ABSOLVENTENMESSE BASEL Messe Basel, Halle November Uhr KONZEPT & STANDPLAN. SpezialThema 2015:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ABSOLVENTENMESSE BASEL 2015. Messe Basel, Halle 2.0 11. November 2015 10.00 16.00 Uhr KONZEPT & STANDPLAN. SpezialThema 2015:"

Transkript

1 IHR PARTNER FÜR HR-MARKETING UND RECRUITING AN HOCHSCHULEN ABSOLVENTENMESSE BASEL 2015 Mss Basl, Hall Novmbr Uhr KONZEPT & STANDPLAN SpzialThma 2015: Einstigsmöglichkit n für Naturwissnschaftlr & Ingniur r1 000 gut vo d irn d u t S t it r b rgion z n r G r d s u a uch S r d f u a l s Ba tign f n ü k u z m d nach Arbitgbr! UNTERNEHMEN ABSOLVENTENMESSE BASEL 2014 ab und vil mhr... Prsnting Partnr: Patronat: Kooprationspartnr: Mdinpartnr:

2 DAS WICHTIGSTE IN KÜRZE Nach dr rfolgrichn Erstdurchführung im 2014 findt am Mittwoch, 11. Novmbr 2015, di Absolvntnmss Basl zum zwitn Mal statt. Untrnhmn mit Intrss an motivirtn Studirndn von Fachhochschuln und Univrsitätn aus dr Grnzrgion Basl habn von Uhr di Möglichkit, sich an Ausstllungsständn als attraktiv Arbitgbr zu präsntirn. Di Absolvntnmss Basl ist im HR-Markting und Rcruiting Trichtr auf dn rstn dri Ebnn positionirt. Di Studirndn könnn sich übr di Wirtschaftsrgion Basl, drn Arbitgbr und Stllnprofil informirn. Studirnd Dr Slogan dr Absolvntnmss Basl lautt: «Di prsönlich Mss für dinn Brufsinstig». Dis bdutt, dass di Studirndn vor, währnd und nach dm Mssbsuch prsönlich btrut wrdn. Dis führt zu zilgrichttn Gsprächn an dn Ausstllungsständn und damit zu inr ffizintrn Nutzung dr Mss für di Untrnhmn und Studirndn. Für di Absolvntnmss Basl wrdn Studirnd und Absolvnt- Innn allr Studinrichtungn vrschidnr Fachhochschuln und Univrsitätn hauptsächlich aus dr Grnzrgion Basl ingladn (2014 Univrsität Basl: 42 %, FHNW: 27%). Bsuchrstruktur Absolvntnmss Basl 2014 (Total: 882 Studirnd) Wirtschaftswissnschaftn (46%) Informatik (4%) Natur- & Ingniurwissnschaftn (28%) übrig Studinrichtungn (14%) Gists- & Sozialwissnschaftn (7%) Ausstllr Spzial- Thma 2015: Einstigsmöglichkitn für Naturwissnschaftlr & Ingniur Das Spzial-Thma 2015 ist: Einstigsmöglichkitn für Naturwissnschaftlr & Ingniur. Dabi solln di rund 24'000 anghndn Naturwissnschaftlr & Ingniur aus dm süddutschn Raum und dm Elsass auf di Absolvntnmss Basl und di Angbot von Untrnhmn aus dr Schwiz aufmrksam gmacht wrdn. Di Absolvntnmss Basl bitt: KMU aus dr Rgion Basl nationaln Untrnhmn intrnationaln Grosskonzrnn Ausstllr 2014 (Auswahl) Anmldung in Plattform, um sich bi intrssirtn Studirndn aus dr Rgion als attraktiv Arbitgbr mit spannndn Stllnprofiln zu positionirn. Anmldung ausfülln untr: ( Für Untrnhmn) Anmldungn wrdn in dr Rihnfolg ds Eingangs brücksichtigt («first com, first srvd») Bi inr Anmldung bis 17. Juli 2015 garantirn wir Ihnn inn Auftritt in alln Print-Marktinginstrumntn.

3 MARKETING BEI IHRER ZIELGRUPPE Mit folgndn Markting-Aktivitätn sorgn wir für di brit Bkanntmachung dr Absolvntnmss Basl bi Ihrm Zilpublikum. Si profitirn davon, da Si in sämtlichn Markting-Untrlagn präsnt sind. Prsnting Partnr Um di Studirndn und AbsolvntInnn dr Fachhochschuln und Univrsitätn aus dr Rgion Basl gzilt ansprchn zu könnn, konntn folgnd Hochschuln als Prsnting Partnr gwonnn wrdn: Univrsität Basl Fachhochschul Nordwstschwiz Hochschul für Wirtschaft Patronat Das Patronat dr Absolvntnmss Basl ligt bi dr Handlskammr bidr Basl. Si stzt sich für di Stigrung dr Attraktivität dr Untrnhmn in, damit dr Wirtschaftsstandort Basl im intrnationaln Vrglich und zur übrign Schwiz wttbwrbsfähig blibt. Kooprations- & Mdinpartnr Um in gross Britnwirkung zu rziln, wurdn Partnrschaftn mit ausgsuchtn Mdin und Ntzwrkn abgschlossn. Aktull Kooprations- & Mdinpartnr sind: Elctrosuiss Swiss Enginring Handlszitung talndo.ch Nu Zürchr Zitung Uniboard.ch Succss & Carr SA XING Nwslttr & Social Mdia Mhr als 18'000 Studirnd habn sich in dr Datnbank dr togthr ag ingschribn, um rglmässig karrirrlvant Informationn zu rhaltn. Zudm wird di Absolvntnmss Basl brit übr vrschidn Social Mdia Kanäl (Facbook, XING) bworbn. Flyr & Plakat Di Absolvntnmss Basl wird mit 2'000 gut sichtbarn A2- und A3-Plakatn und 30'000 Flyrn in alln rlvantn Gbäudn dr dfinirtn Zilhochschuln bworbn si s bi dn Hauptingängn, in dn Mnsn, dn Computrräumn, dn Carr Srvic Cntrn, dn Pinboards dr Fachvrinigungn odr in dn Vorlsungsräumn.

4 TEILNAHME-MÖGLICHKEITEN (1/2) Di zur Vrfügung sthndn Standflächn sind limitirt und wrdn nach dm «first com, first srvd»- Prinzip vrgbn. Dn aktulln Standplan mit dn noch frin Standflächn findn Si auf dr Wbsit ( Für Untrnhmn). KMU-Pakt Listungn analog Basic-Pakt Basic-Pakt Basismarkting * Minralwassr und Sandwichs für das Standprsonal 1 x WLAN-Kart (für unbschränkt Anzahl Grät) Namnsschildr, Sichrhit, Bwachung, Entsorgung Matrix «gsucht Studinrichtungn» allr Untrnhmn im Mss-Guid Nnnung im führndn Karrir-Ratgbr «Carr Startr» und dm Karrir-Magazin «Talnt Carr» Nnnung im Handlszitung Spcial «Studium + Karrir» Prmium-Pakt Listungn analog Basic-Pakt (Bvorzugung bi Standplatzwahl im Folgjahr) Untrnhmnsprofil Print / Onlin (1/2 Sit im Mss-Guid) MitarbitrIn als Tstimonial in Marktinguntrlagn Print (1/2 Sit im Mss-Guid) Hrvorhbung als Prmium-Ausstllr in alln Marktinguntrlagn und auf Standplänn Tilnahm am Company Catwalk ** Fri Nutzung dr Job-Wall (max. fünf Stlln ausgdruckt in A4) Optional: kostnlosr Vortrag (30 Min) zur Vorstllung dr Branch (Trnds, aktull Hrausfordrungn, Tchnologin, Projkt tc.) odr typischr Einstigsstlln. Pakt Standgröss Lr Standfläch Standfläch mit Modulstand Standfläch mit Modulstand und Mobiliarpakt klin Standfläch mit Modulstand und Mobiliarpakt gross KMU 4m 2 (2x2 m) CHF Basic 9m 2 (3x3 m) CHF 3'100. CHF 4'100. CHF 4'700. CHF 4' m 2 (3x4 m) CHF 4'100. CHF 5'500. CHF 6'100. CHF 6' m 2 (3x4 m) CHF 6'500. CHF 7'900. CHF 8'500. CHF 8'700. Prmium 18m 2 (3x6 m) CHF 9'200. CHF 11'300. CHF 11'900. CHF 12' m 2 (3x8 m) CHF 11'900. auf Anfrag auf Anfrag auf Anfrag Modulstand mit Rück- und Sitnwänd, Bluchtung, Bschriftung, Tppichbodn anthrazit Kin Mobiliar Mobiliarpakt klin (auch sparat buchbar): 1 Sthtisch (150x60x110 cm), 4 Barhockr, 1 Korpus (103x53x110 cm), 1 Papirkorb Mobiliarpakt gross (auch sparat buchbar): 1 Sthtisch (200x80x110 cm), 6 Barhockr, 1 Korpus (103x53x110 cm), 1 Papirkorb Extras: All witrn Extras (Strom, Lagrplatz tc.) könnn sparat gbucht wrdn. * Das Basismarkting binhaltt: Untrnhmnslogo auf alln Markting-Untrlagn (sih «Markting bi Ihrr Zilgrupp») und auf ** Am Vor- und Nachmittag findt für di Ausstllr mit Prmium-Pakt in Company Catwalk statt. Dabi solln di UntrnhmnsvrtrtrInnn in maximal 60 Skundn das Untrnhmn auf untrhaltsam Art präsntirn und damit bi dn Studirndn Lust auf inn Bsuch ds Ausstllungsstands machn.

5 TEILNAHME-MÖGLICHKEITEN (2/2) Walk-in Intrviws Ein nus Elmnt sind Walk-in Intrviws. Währnd 3 Stundn stht Ihnn in gschlossn, in di Mss intgrirt Intrviwbox zur Vrfügung. Di Studirndn bwrbn sich für dis Walk-in Intrviws nicht vorgängig. Di Id ist, dass Si sich mit intrssantn Studirndn, wlch Si dirkt an dr Mss knnnlrnn, für in Erstgspräch in di Intrviwbox zurückzihn könnn. Walk-in Intrviws (3 Stundn) Pris (xkl. MwSt.) CHF 2'000. Vorträg Paralll zur Mss findn 30-minütig Vorträg innrhalb dr Hall statt (Konfrnzbstuhlung mit ca. 30 Sitzplätzn, üblich tchnisch Ausrüstung). Mit disn Vorträgn könnn Si sich als Untrnhmn intrssirtn Studirndn vorstlln. Auf dis Vorträg wird währnd dr Mss laufnd durch dn Vranstaltr hingwisn. Pris (xkl. MwSt.) CHF 800. / Vortrag Sponsoring Möchtn Si sich von dn andrn Untrnhmn abhbn? Grn bratn wir Si bi Ihrm individulln, xklusivn Auftritt: Catring-Sponsor Kaff-Sponsor Bwrbungsfoto-Sponsor Möbl-Sponsor Msstaschn-Sponsor «Giv-Away»-Sponsor ign Id Pris nach Absprach STIMMEN ZUR ABSOLVENTENMESSE BASEL 2014 Lydia Wlzl Balois Group «Vil intrssirt Studirnd findn ndlich widr inn gutn attraktivn Evnt in dr Rgion.» «Ein Mss für all.» Maria Schnidr PwC

6 STANDPLAN CV-Chck, Bwrbungsfoto, Styling- Tipps, Job-Wall Plnum 3 Plnum Catring NZZ Lsck Innovationsmil togthr Loung Mdincornr Gardrob Mss Lagr Plnum Alumni-Mil 68 Wlcom Dsk Bst-Plac Gbucht EINGANG Bst-Plac: Di Ausstllr habn di Möglichkit, inn Stand mit «Bst-Plac»-Platzirung für inn zusätzlichn Btrag von CHF 900. zu buchn. Di Ständ mit «Bst-Plac»-Platzirung sind im Standplan braun markirt. Mit inr «Bst-Plac»-Platzirung stht dr Ausstllungsstand an inr stratgisch optimaln Lag.

7 STANDPLAN LEGENDE Standzutilung Absolvntnmss Basl 1 Lidl Schwiz AG 2 Di Schwizrisch Post 12 Manor 13 AbbVi AG 14 Boa Lingua 15 Coop 16 PostFinanc 17 Appl 18 Balois Group 19 Accntur 20 d-fin (Schwiz) AG 21 UBS 22 Hays 23 PwC 24 Dloitt 25 EY 26 Actmium Schwiz AG 32 Schwizr Untrnhmn für IngniurInnn Akka Switzrland SA CSEM EnDs Enginring Partnr AG Gorg Fischr AG Hilti (Schwiz) AG Straumann 36 Schwizrisch Nationalbank 37 KPMG 38 ALDI SUISSE AG 39 Crdit Suiss 40 Hlvtia Vrsichrungn 42 Consult & Pppr 44 EURES Schwiz 45 BDO AG 46 Audmars Pigut 47 AWK Group 48 Johnson & Johnson 60 VZ VrmögnsZntrum AG 61 Endrss+Hausr 62 Novartis Pharma AG 63 Bundsvrwaltung 64 ICRC 65 Brunl Switzrland AG 66 Nxus Prsonal- und Untrnhmnsbratung AG 67 Bachm AG 68 AIESEC 69 Swiss Enginring 70 Handlskammr bidr Basl 71 9m² (3x3 m) 72 9m² (3x3 m)

8 CHF ISBN Arbitgbr für Studirnd Indx CROSSMEDIALE MARKETING-MÖGLICHKEITEN (1/2) Vrstärkn Si Ihrn Mss-Auftritt mit zusätzlichn, crossmdialn Markting-Möglichkitn im Print (Mss-Guid / Talnt Carr / Carr Startr), auf dr Wbsit, mit inm Nwslttr odr inr Campus- Kampagn. Print Mss-Guid Das Magazin wird mit inr Auflag von 1'000 Exmplarn im A5- Format gdruckt und jdm Mss-Bsuchr am Wlcom Dsk dr togthr ag prsönlich abggbn. Insrat Pris (xkl. MwSt.) 1/2-sitig (Format: 148x105 mm) CHF /1-sitig (Format: 148x210 mm) CHF 1'000. Umschlagsit 2 & 3 CHF 1'500. Umschlagsit 4 CHF 2'000. Print Talnt Carr Talnt Carr L magazin pour ls étuds t l prmir mploi Smstr d'échang : dvnz actif D la haut écol spécialisé à l univrsité Ls juns fmms passnt à la vitss supériur Handling job intrviws in English Avc cod d'invitation xclusif : N 6 Sptmbr 2014 Décrouvz aussi vos possibilités! Intrviw avc Dora Rncort, étudiant à la London School of Economics and Political Scinc (LSE) Dr Talnt Carr ist in jährlich rschinnds, studntischs Karrir-Magazin mit inr Auflag von 50'000 Exmplarn. Für di Ausgab im Hrbst 2015 wird auf di Absolvntnmss Basl aufmrksam gmacht. Nutzn Si di Glgnhit, in dism Karrir-Magazin zusätzlich in Erschinung zu trtn. Auftrittsmöglichkitn Pris (xkl. MwSt.) Insrat ab CHF 3'850. Rdaktionllr Bitrag (Intrviw/Tstimonial) ab CHF 7'500. Rdaktionllr Bitrag (Intrviw/Tstimonial) + Insrat ab CHF 12'500. Kapitlinlitung: Insrat + Portrait mit Statmnt ab CHF 12'500. Din nur Job wartt auf dich Din Zukunft ist brits auf jobs.ch Print Carr Startr Carr Startr N Dr Karrir-Ratgbr für Studirnd in dr Schwiz N Mustr-CVs Chcklistn zur Bwrbung Tipps zur Standortbstimmung Erfahrungsbricht von BrufsinstigrInnn Anlitung Assssmnt Cntr Einstigsghältr nach Fachbrichn Min Profil Rgionn / Branchn Arbitgbr Stllnprofil Ralitätsübrprüfung Bwrbung Dr Carr Startr ist in jährlich rschinndr, studntischr Karrir-Ratgbr mit inr Auflag von 35'000 Exmplarn. Er untrstützt Studirnd mit praxisnahn Ratschlägn sowi zahlrichn Erfahrungsbrichtn und Tipps von Fachxprtn auf dr Such nach dm passndn Arbitgbr. Entlang dm Brufsinstigs-Trichtr findn Studirnd all nötign Informationn, um dabi schrittwis vorzughn. Slktionsprozss Start din Jobsuch hut auf jobs.ch/jobsuch J10917_carr_startr_270x192_ad.indd 1 22/01/ :39 Auftrittsmöglichkitn Untrnhmnsprofil Pris (xkl. MwSt.) ab CHF 3'500. «Bruf untr dr Lup» ab CHF 6'850. Untrnhmnsprofil + «Bruf untr dr Lup» ab CHF 9'450. Untrnhmnsprofil + Insrat ab CHF 11'550. Untrnhmnsprofil + «Bruf untr dr Lup» + Insrat ab CHF 12'650. Kapitlinlitung: Insrat + Portrait mit Statmnt ab CHF 12'650.

9 CROSSMEDIALE MARKETING-MÖGLICHKEITEN (2/2) Onlin Wbsit Di Studirndn wrdn sich pr übr di Mss und di tilnhmndn Untrnhmn informirn (rund 8'000 Uniqu Visitors pro Monat). Untrnhmnsprofil Onlin (Standardisirt Kurzpräsntation ds Untrnhmns mit Logo) Skyscrapr (Wrbbannr inkl. Vrlinkung) Top-Employr (Logo inkl. Vrlinkung) Pris (xkl. MwSt.) CHF 500. /Jahr CHF 500. /Monat CHF 300. /Monat Nwslttr Si wolln karririntrssirt Studirnd rrichn, wir habn di passnd Datnbank mit 18'000 Studirndn und Young Profssionals von Fachhochschuln und univrsitärn Hochschuln aus dr ganzn Schwiz. Bis 5'000 Empfängr Bis 10'000 Empfängr Gsamt Datnbank Pris (xkl. MwSt.) CHF 1'500. CHF 2'500. CHF 5'000. Campus-Kampagnn Wolln Si mit Ihrr Botschaft ausgwählt Studirnd rrichn? Wolln Si dirkt bi Ihrr Zilgrupp auf dm Campus präsnt sin? Odr wolln Si passnd Bwrbungn gnrirn ohn Struvrlust? Dann buchn Si rgänznd zu Ihrm Auftritt in Campus-Kampagn. Umgstzt wrdn dis Aktivitätn an alln Hochschuln dr Schwiz mit Hilf unsrr knapp 32 Campus-Scouts. Dis sind lokal Studirnd, wlch in Tilzit für uns arbitn. Si sorgn für di brit Bkanntmachung Ihrs Untrnhmns bi dn Studirndn. Passivs Sampling (Kostn pro Hochschul) Aufhängn von Plakatn, Stllnausschribungn Pris (xkl. MwSt.) (inkl. Kontrollgang) CHF 250. Auslag von Flyrn (inkl. Kontrollgang) CHF 250. Anbringn von Sondrwrbformn (inkl. Kontrollgang) CHF 500. Aktivs Sampling Prsönlichs Vrtiln von Flyrn, Giv Aways (2 Promotorn, 5h) CHF 1'000. Auflgn von Folin (Kostn pro Vorlsung) CHF 100.

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall:

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall: Übrsicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ Si intrssirn sich für in HansMrkur Risvrsichrung in gut Wahl! Listungsbstandtil im Übrblick BasicPaktschutz Bstandtil Ihrr Risvrsichrung: BasicSmartRücktrittsschutz

Mehr

Kontaktlinsen Sehminare Visualtraining. Die neue Dimension des Sehens

Kontaktlinsen Sehminare Visualtraining. Die neue Dimension des Sehens Kontaktlinsn Shminar Visualtraining Di nu Dimnsion ds Shns Willkommn in dn Shräumn Erlbn Si in nu Dimnsion ds Shns. Mit dn Shräumn rwitrn wir unsr Angbot rund um das Aug bträchtlich. Wir bitn anspruchsvolln

Mehr

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c.

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c. Di FAIR-Mrkmal dr kbg! Bürgr-Enrgi für Schwalm-Edr! Unsr Stromtarif transparnt, günstig, fair! Di kbg ist in in dr Rgion sit 1920 vrwurzlt Gnossnschaft mit übr 1.400 Mitglidrn und in ihrm Wirkn fri von

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

Finanzierung und Förderung von energetischen Maßnahmen für Wohnungseigentümergemeinschaften

Finanzierung und Förderung von energetischen Maßnahmen für Wohnungseigentümergemeinschaften Finanzirung und Fördrung von nrgtischn Maßnahmn für Wohnungsigntümrgminschaftn Rainr Hörl Litr Vrtribsmanagmnt Aktivgschäft Anton Kasak Firmnkundn Zntral Sondrfinanzirungn Sit 1 Finanzirung und Fördrung

Mehr

on track Perspektiven in Landtechnik und Agribusiness Herbst/Winter Student 23 Jahre TU Braunschweig Landtechnik 8. Semester

on track Perspektiven in Landtechnik und Agribusiness Herbst/Winter Student 23 Jahre TU Braunschweig Landtechnik 8. Semester on track 2 Prspktivn in Landtchnik und Agribusinss Hrbst/Wintr Studnt 24 Jahr FH Köln Maschinnbau 6. Smstr 2011 Studnt 23 Jahr TU Braunschwig Landtchnik 8. Smstr Studntin 22 Jahr FH Osnabrück Landwirtschaft

Mehr

Entry Voice Mail für HiPath-Systeme. Bedienungsanleitung für Ihr Telefon

Entry Voice Mail für HiPath-Systeme. Bedienungsanleitung für Ihr Telefon Entry Voic Mail für HiPath-Systm Bdinunsanlitun für Ihr Tlfon Zur vorlindn Bdinunsanlitun Zur vorlindn Bdinunsanlitun Dis Bdinunsanlitun richtt sich an di Bnutzr von Entry Voic Mail und an das Fachprsonal,

Mehr

KONZEPT & STANDPLAN ABSOLVENTENMESSE BERN 2015. www.absolventenmesse-bern.ch. bereitete Stud rn der Region Be h. Arbeitgeber!

KONZEPT & STANDPLAN ABSOLVENTENMESSE BERN 2015. www.absolventenmesse-bern.ch. bereitete Stud rn der Region Be h. Arbeitgeber! IHR PARTNER FÜR HR-MARKETING UND RECRUITING AN HOCHSCHULEN ABSOLVENTENMESSE BERN 2015 BERNEXPO, Bern 26. März 2015 10.00 16.00 Uhr KONZEPT & STANDPLAN vor 1 000 gut rende ie bereitete Stud rn der Region

Mehr

Durchführungsbestimmungen zum Großen Wiener Faschingsumzug 2016

Durchführungsbestimmungen zum Großen Wiener Faschingsumzug 2016 An l äs s l i c h 2 5 0J a h r Wi n rpr a t r! Großr Faschingsumzugs 2016 im Winr Pratr Lib Frund ds Großn Faschingsumzugs 2016 im Winr Pratr! Es ist mir in bsondr Frud, Euch di Ausschribungsuntrlagn zum

Mehr

Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 348. Sitzung des Senats am 15.07.2015 verabschiedet.

Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 348. Sitzung des Senats am 15.07.2015 verabschiedet. Nachsthnd Studin- und Prüfungsordnung wurd gprüft und in dr 348. Sitzung ds Snats am 15.07.2015 vrabschidt. Nur dis Studin- und Prüfungsordnung ist dahr vrbindlich! Prof. Dr. Rainald Kasprik Prorktor Studium,

Mehr

Weihnachtskarten 2017 Digitaldruck Vorlagen & individuell gestaltete Karten

Weihnachtskarten 2017 Digitaldruck Vorlagen & individuell gestaltete Karten sgruß t h c a n ih Ein W n! d n u K r h für I Wihnachtskartn 2017 Digitaldruck Vorlagn & individull gstaltt Kartn Pris Basic Digitaldruck-Kartn Format A6 und Din lang (Hoch- o. Qurformat) Crato matt 300

Mehr

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individull Produkt und Dinstlistunn NICHT THEORIE, SONDERN PRAXIS ntclusiv ist IT mit IQ und Srvic. Unsr Hrzn schlan für Innovation. Unsr Köpf stckn vollr

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts und Wrtpapir

Mehr

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel ng Ausbildu adt... bi dr iblst E n i G LH tion in flich Z din bru vsti n I t u g Ein ukunft! LHG - in starkr Partnr für dn Lbnsmittlinzlhandl Di Lbnsmittlhandlsgsllschaft (LHG) ist di größt inhabrgführt

Mehr

Die indialogum GmbH stellt sich vor

Die indialogum GmbH stellt sich vor r ä w n i t s n i E v i t a l r h c u a n n i s n h o, n s w g. r r h l h t a M Di indialogum GmbH stllt sich vor Übr indialogum Prsonal, Bratung, Entwicklung Grn bitn wir Ihnn in dn dri Thmnfldrn Prsonal,

Mehr

s e M n n i l e u t i S e i

s e M n n i l e u t i S e i n s s M n l l u t r i v r d t l W i d n i n i i S n Trt Di virtull Mssplattform von übrall rrichbar Di rgiomss.onlin ist in virtull Mss- und Evntplattform im Intrnt. Mit dr rgiomss.onlin habn Untrnhmn

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh smart bzahln Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts

Mehr

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831 Hizlastbrchnung Sit 1 von 5 Erläutrung dr Tabllnspaltn in dn Hizlast-Tablln nach DIN EN 12831 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 3x4x5 6-7 12 + 13 8 x 11 x 14 15 x Θ Orintirung Bautil Anzahl Brit Läng

Mehr

Einladung 10. 29. und 30. September 2015 Redoute, Kurfürstenallee 1, 53177 Bonn

Einladung 10. 29. und 30. September 2015 Redoute, Kurfürstenallee 1, 53177 Bonn Einladung 10. 29. und 30. Sptmbr 2015 Rdout, Kurfürstnall 1, 53177 Bonn Hrzlich Willkommn zu dn 10. Bonnr Untrnhmrtagn! Shr ghrt Damn und Hrrn, am 29. und 30. Sptmbr 2015 findn in dr Rdout in Bonn-Bad

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 1/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung B. Besonderer Teil 43 Bachelor-Studiengang Software Engineering (SE-B)

Studien- und Prüfungsordnung B. Besonderer Teil 43 Bachelor-Studiengang Software Engineering (SE-B) tudin- und Prüfungsordnung B. Bsondrr Til 43 Bachlor-tudingang oftwar Enginring (E-B) () Dr Gsatufang dr für dn rfolgrichn Abschluss ds tudius rfordrlichn Lhrvranstaltungn bträgt 0 strwochnstundn. () Di

Mehr

Die 3. Generation. Marketingtools der Profiklasse klarer Bildschirmaufbau, intuitive Bedienung

Die 3. Generation. Marketingtools der Profiklasse klarer Bildschirmaufbau, intuitive Bedienung Marktingtoos dr Profikass karr Bidschirmaufbau, intuitiv Bdinung Funktionaität & Schnigkit Vrwatungsaufwand wird ur Nbnsach a i Mit dn NEUEN Marktingistn Top: intignt Marktingistn Ordnn Si Ihr Gästadrssn

Mehr

schulschriften www.schulschriften.de Inhalt

schulschriften www.schulschriften.de Inhalt Schriftn Spzial 2010 schulschriftn i S n l Erstl n i d m s t h c i r r t n U i g n n t f i r h c S n d mit! n h c i z k i f a und Gr Inhalt Druckschriftn Schribschriftn Mathmatik - Fonts Pädagogisch -

Mehr

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE

Mehr

Nordisches Kompetenzzentrum Seefeld

Nordisches Kompetenzzentrum Seefeld Nordischs Komptnzzntrum Sfld Shr ghrt Funktionär lib Trainr und Sportlr Sfld ntwicklt sich immr mhr zur sportlich komptntn Dstination. Nicht nur Sflds idal Naturbdingungn mit dn passndn Höhnmtrn übrzugn

Mehr

LN-JOBS Das größte regionale Stellenportal Auszubildende Aushilfen Fachkräfte Führungskräfte

LN-JOBS Das größte regionale Stellenportal Auszubildende Aushilfen Fachkräfte Führungskräfte LN-JOBS Das größt rginal Stllnprtal Auszubildnd Aushilfn Fachkräft Führungskräft Prtal PrmiumAnzig Unsr Listungn durchschnittlich 7.000 Stllnanzign individulls Layut Laufzit 4 Wchn Dirkt Vrlinkung auf

Mehr

[design-remise.ch] 12./13./14. Nov. 2010, Lokremise Wil

[design-remise.ch] 12./13./14. Nov. 2010, Lokremise Wil [dsign-rmis.ch] 12./13./14. Nov. 2010, Lokrmis Wil Wir frun uns auf Ihrn Bsuch! Editorial Willkommn in dr dsign-rmis. Wir machn Dampf! Damals ruhtn sich Lokomotivn aus, hut insznirt Späti Wohnkultur in

Mehr

15. Immobilienmesse für Eigentum, Umwelt, Energie, Bau und Renovation. St.Gallen 22. bis 24. März 2013. Patronat

15. Immobilienmesse für Eigentum, Umwelt, Energie, Bau und Renovation. St.Gallen 22. bis 24. März 2013. Patronat 15. Immobilinmss für Eigntum, Umwlt, Enrgi, Bau und Rnovation St.Galln 22. bis 24. März 2013 I n f or m at ion n f ür Aus st l l r u n d Ei n l a d un g zur T i l n a hm atronat 1 Bild: Rnggli AG, Surs

Mehr

DEUTSCHER LUFT- UND RAUMFAHRTKONGRESS

DEUTSCHER LUFT- UND RAUMFAHRTKONGRESS DEUTSCHER LUFT UND RAUMFAHRTKONGRESS 2015 22. 24. Sptmbr 2015 Rostock, Stadthall Di Dutsch Gsllschaft für Luft und Raumfahrt ist di ältst Institution für Forschung, Wissnschaft und Tchnik dr Luft und Raumfahrt

Mehr

Tarif EVS a.ns classic-15 Gültig ab 1. Januar 2015

Tarif EVS a.ns classic-15 Gültig ab 1. Januar 2015 Strom für Privat- und Firmnkundn Anschlusswrt maximal 80 Ampèr 5040 Schöftland Einhitstarif Tarif EVS a.ns classic-15 Das Produkt EVS a.ns classic-15 gilt für Privat- und Firmnkundn in dr Grundvrsorgung

Mehr

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28).

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28). 21 Si solltn nach Möglichkit immr di aktullstn Vrsionn intzn, bvor Si dn ELO-Support kontaktirn. Oft sind Prlm bi inm nun Updat schon bhn. 21.1 ELOoffic Downloads und Programmaktualisirungn Kostnlon Zugriff

Mehr

MetaBridge. Die intelligente Software für vernetzte Kommunikation. Qualität ist messbar.

MetaBridge. Die intelligente Software für vernetzte Kommunikation. Qualität ist messbar. MtaBridg Di intllignt Softwar für vrntzt Kommunikation Qualität ist mssbar. GlutoPak DIE SOFTWARE, DIE VERNETZT MT-CA Als inhitlich Softwarlösung vrntzt di MtaBridg Ihr Brabndr -Grät sowohl mit dn Bnutzrn

Mehr

Deckel. TiP.de SPORTSBARS. der Goalgetter für. und Wettbüros. Adress-Tool + SMS-Reminder + Sales-Pusher. Wie heißt der Trainer vom FC Barcelona?

Deckel. TiP.de SPORTSBARS. der Goalgetter für. und Wettbüros. Adress-Tool + SMS-Reminder + Sales-Pusher. Wie heißt der Trainer vom FC Barcelona? Dckl ComX GmbH & Co. KG TiP.d Wi hißt dr Trainr vom FC Barclona? b) Chritoph Daum Snd in SMS mit: "Trainr a" odr "Trainr b" an di 83111 (0,49 / SMS) in Ri zum Champion-Lagu-Final Dckl-TIP.d - urop.community-dign

Mehr

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete EInE FüR AllES Di VISA odr MastrCard Gold von card complt IhRE KARTE FüR den AllTäGlIChEn EInSATz VORTEIlE der KREdITKARTEn VOn CARd COMPlETE AUF EInEn BlICK Bstlln Si jtzt Ihr VISA odr MastrCard Gold

Mehr

Der Konjunktiv I 1. er/sie habe gelesen Zukunft: er/sie wird lesen er/sie werde lesen

Der Konjunktiv I 1. er/sie habe gelesen Zukunft: er/sie wird lesen er/sie werde lesen Frum Wirtschaftsdutsch Dr Knjunktiv I 1 Gbrauch Dr Knjunktiv I wird u.a. vrwndt 1.) in dr indirktn Rd: Das Untrnhmn gab bkannt, dass sich sit März dr Auftragsingang shr psitiv ntwicklt hab. Witr btribsbdingt

Mehr

Gute Gründe für Französisch!

Gute Gründe für Französisch! Gut Gründ für Französisch! Willkommn in dr Wlt ds Lrnns Französisch zum Grifn nah! Blgiqu Luxmbourg Suiss Franc Europ Vil unsrr uropäischn Nachbarn sprchn Tunisi Liban französisch! Ob in dr Schwiz, in

Mehr

Kryptologie am Voyage 200

Kryptologie am Voyage 200 Mag. Michal Schnidr, Krypologi am Voyag200 Khvnhüllrgymn. Linz Krypologi am Voyag 200 Sinn dr Vrschlüsslung is s, inn Tx (Klarx) so zu vrändrn, dass nur in auorisirr Empfängr in dr Lag is, dn Klarx zu

Mehr

Quick-Guide für das Aktienregister

Quick-Guide für das Aktienregister Quick-Guid für das Aktinrgistr pord by i ag, spritnbach sitzrland.i.ch/aktinrgistr Quick-Guid Sit 2 von 7 So stign Si in Nach dm Si auf dr Hompag von.aktinrgistr.li auf das Flash-Intro gklickt habn, rschint

Mehr

BENCHMARKING STUDIE 2016

BENCHMARKING STUDIE 2016 g Studi 2016 STUDIE 2016 Laufzit: 10. uli 2015 bis 5. Fbruar 2016 g-sznarin im btriblichn Einsatz Projktträgr: sipmann mdia g Projktdurchführung: O U R N A L Kooprationspartnr: g Studi 2016 ditorial g

Mehr

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN!

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! BIER VON HIER info 1/10 Brauri Unsr Bir Laufnstrass 16, 4053 Basl Tlfon 061 338 83 83 info@unsr-bir.ch www.unsr-bir.ch HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! Dr Countdown läuft, bis End Fbruar

Mehr

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011 Vorbritung Gomtrisch Optik Stfan Schirl Vrsuchsdatum: 22. Novmbr 20 Inhaltsvrzichnis Einführung 2. Wllnnatur ds Lichts................................. 2.2 Vrschidn Linsn..................................

Mehr

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2014 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2014 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 04 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE / Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE UND BEWERTUNG

Mehr

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE /Monat, 1 Ab oftwar tzs Zusa Ohn rnt t übr Int k rk ir D n Pumpw ig g n ä g Für all Vollr Pumpwrkskontroll voll Kostnkontroll FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE Flygt is a tradmark of Xylm Inc.

Mehr

Finanzierung eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) aus Einkommensteuern. Studium Generale der VHS München am 11. 6. 2015

Finanzierung eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) aus Einkommensteuern. Studium Generale der VHS München am 11. 6. 2015 Finanzirung ins bdingungslosn Grundinkommns (BGE) aus Einkommnsturn Vortrag bim BGE-Kurs im Studium Gnral dr VHS Münchn am 11. 6. 2015 Aufgzigt wurd di Finanzirbarkit ins bdingungslosn Grundinkommns in

Mehr

Ausstellerinformation

Ausstellerinformation LEARNTEC 2014 Lrnn mit IT 22. Intrnational Fachmss und Kongrss NEU: Paralll zur LEARNTEC www.cloudzon-karlsruh.d Ausstllrinformation www.larntc.d 4. 6. Fbruar 2014 Mss Karlsruh Idllr Trägr Schirmhrrschaft:

Mehr

Interpneu Komplettradlogistik

Interpneu Komplettradlogistik Zwi Highlights in Pris Montag kostnlos! ab S Informationn Tchnisch Hintrgründ und Lösungn PLAT P 54 Transparnts Priskonzpt: PLAT P 64 Rifnpris + Flgnpris = omplttradpris PLAT P 69 All Rädr fix und frtig

Mehr

STEMPEL BILDPREISLISTE 2013

STEMPEL BILDPREISLISTE 2013 STEMPEL BILDPREISLISTE 2013 Unvrbindlich Prismpfhlung Stmpl mit TEXTPlatt Brutto / Ntto www.trodat.d FÜR BÜRO UND GESCHÄFT Hintrlassn Si mhr Eindruck mit inm farbign Abdruck! NEU & EXKLUSIV TRODAT MULTI

Mehr

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag Makroökonomi I/Grundlagn dr Makroökonomi Kapitl 5 Finanzmärkt und Erwartungn Güntr W. Bck Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag 2 2 Übrblick Kurs und Rnditn

Mehr

Das User-Treffen der Internet-Gemeinde. 6. BarCamp in Kiel 21./22. August 2015

Das User-Treffen der Internet-Gemeinde. 6. BarCamp in Kiel 21./22. August 2015 Das Usr-Trffn dr Intrnt-Gmind 6. BarCamp in Kil 21./22. August 2015 Das BarCamp Kil findt zum schstn Mal statt Am 21. und 22. August 2015 trffn sich Entschidr, Entwicklr, Krativ und Machr aus alln Brichn

Mehr

Das User-Treffen der Internet- Gemeinde

Das User-Treffen der Internet- Gemeinde 11.+12.08.2017 Das Usr-Trffn dr Intrnt- Gmind Das BarCamp Kil findt zum achtn Mal statt Am 11. und 12. August 2017 trffn sich Entschidr, Entwicklr, Krativ und Machr aus alln Brichn dr IT- und Krativwirtschaft

Mehr

Desperately seeking! Fachkräftemangel in der Außenwirtschaft. 200 TAGE IM AMT Der neue Zoll-Chef im Interview

Desperately seeking! Fachkräftemangel in der Außenwirtschaft. 200 TAGE IM AMT Der neue Zoll-Chef im Interview Kompaktwissn für dn ußnhandl usgab 3/013 00 TG IM MT Dr nu Zoll-Chf im Intrviw SNKTIONSLISTNPRÜFUNG Mitarbitrscrning outsourcn? TÜRKI-U 013/014 Zwischn Zwckbzihung Zwangsh Dspratly sking! Fachkräftmangl

Mehr

Fachprüfu. Betonpumpenmaschinist. Flüeliacherweg 7 4806 Wikon 062 752 55 33 Fax: 062 752 55 32 E-Mail: info@stierli-buck.ch

Fachprüfu. Betonpumpenmaschinist. Flüeliacherweg 7 4806 Wikon 062 752 55 33 Fax: 062 752 55 32 E-Mail: info@stierli-buck.ch Fachprüfung Btonpumpnmaschinist CH ist nmaschin tonpump B ton r é b rt à o Qualifizi pomps calcstruzz qualifié d p t is m o in p r ch p Ma to ca ta qualifi Macchinis 1. Mustr 2. Max 5.2018 tum: 20.0 3.

Mehr

Kongress- und Tagungsort Universität St.Gallen (HSG)

Kongress- und Tagungsort Universität St.Gallen (HSG) Kongrss- und Tagungsort Univrsität St.Galln (HSG) EFMD Kongrss Di Univrsität St.Galln (HSG) Di HSG 1898 als Handlsakadmi ggründt hat sich zu inr dr führndn Wirtschaftsunivrsitätn Europas ntwicklt. Intrnationalität,

Mehr

Projekt- und Erlebnistag

Projekt- und Erlebnistag Projkt- und Erlbnistag gsund-r-lbn King & Qun Karott gsund-r-lbn Projkttag Erlbnistag Zilgrupp Grundschuln für Klassnstufn 1-6 Schülr, Lhrr, Erzihr, Eltrn Projktpartnr Schulcatrr Sportvrbänd / -vrin 2

Mehr

V A U B A. actuel. Frühlingsbote. Mit den neusten Informationen rund um Vauban. Ausgabe 5.1996. 27. September. Der vormals:

V A U B A. actuel. Frühlingsbote. Mit den neusten Informationen rund um Vauban. Ausgabe 5.1996. 27. September. Der vormals: V A Dr vormals: Ausgab 5.1996 27. Sptmbr Frühlingsbot U B A Mit dn nustn Informationn rund um Vauban actul N Jtzt wird s rnst. Di Vrmarktung ds Vaubangländs bginnt im Oktobr. Außrdm: Nus vom gnossnschaftlichn

Mehr

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag 1 1 Makroökonomi I/Grundlagn dr Makroökonomi Kapitl 14 Erwartungn: Di Grundlagn Güntr W. Bck 1 Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag 2 2 Übrblick Nominal-

Mehr

Bank und Versicherung

Bank und Versicherung d n u Bank g n u r h c i s r V r/-in HF swirtschaft g n ru h ic rs Dipl. V FA t mit idg. -Mthod) u D l A h K c (A fa s F g H n n rsichru irtschaftr/-i FA Sozialv. hwiz) g Dipl. Bankw id it m ol.ch / KV

Mehr

BMDCOMMERCE Von der Faktura bis zur kompletten ERP-Lösung

BMDCOMMERCE Von der Faktura bis zur kompletten ERP-Lösung [BUSINESS ] SOFTWARE PROJECT Di Gsamtlösung für projktorintirt Untrnhmn BMDSYSTEMHAUS BMDSALZBURG BMDWIEN BMDDEUTSCHLAND BMDSCHWEIZ BMDSLOWAKEI BMDTSCHECHIEN BMDUNGARN A-4400 Styr, Sirningr Straß 190,

Mehr

Erfolgsfaktoren der Online-Vermarktung von Zeitungsangeboten. Einladung zur Teilnahme am Benchmarking

Erfolgsfaktoren der Online-Vermarktung von Zeitungsangeboten. Einladung zur Teilnahme am Benchmarking März 2010: Start ds Rglbtribs! Bis 31. März 2010 anmldn und zwi BDZV-Studin gratis sichrn! Erfolgsfaktorn dr Onlin-Vrmarktung von Zitungsangbotn Einladung zur Tilnahm am Bnchmarking Erlös durch Displaywrbung

Mehr

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 1/ Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE UND

Mehr

FIRMENKONTAKTMESSE. FACHVORTRÄGE Donnerstag, 12. Mai 2016 von 9.40 Uhr bis 15.00 Uhr

FIRMENKONTAKTMESSE. FACHVORTRÄGE Donnerstag, 12. Mai 2016 von 9.40 Uhr bis 15.00 Uhr S VBFWM EcoMatika FIRMENKONTAKTMESSE FACHVORTRÄGE Donnrstag, 12. Mai 2016 von 9.40 Uhr bis 15.00 Uhr Architktur-Pavillon und Snatssaal, Pocklsstraß 4, 38106 Braunschwig Vrin Braunschwigr Finanz- und Wirtschaftsmathmatikr.V.

Mehr

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen!

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen! Wir für Eupn! WEGEN Umbau... göffnt! Wir für Eupn! Wir für Eupn! Auch mit Baustll ohn Problm in di Eupnr Innnstadt! Rnovirung ds ltztn Tilstücks dr Lib Bürgrinnn und Bürgr, wir möchtn Si informirn, dass

Mehr

Die weitere Umsetzung der BaustellV

Die weitere Umsetzung der BaustellV Di witr Umstzung dr BaustllV 7. Erfahrungsaustausch dr Koordinatorn Magdburg, 17. Novmbr 2004 Michal Jägr 1. Vorsitzndr ds Zntralvrbands dr Koordinatorn nach Baustllnvrordnung Dutschlands ZVKD.V. Di witr

Mehr

Auf Werte setzen Rupperti Höfe I

Auf Werte setzen Rupperti Höfe I Auf Wrt stzn Rupprti Höf I Eigntumswohnungn in Münchn-Untrschlißhim Bst Prspktivn im Münchnr Nordn wohnn in dn rupprti höfn I, Mistralstrass, Robrt-SCHUMAN-straSS 1A Hoch im Kurs bi Mitrn und Anlgrn Das

Mehr

55plus Die Seniorenmesse für alle Junggebliebenen

55plus Die Seniorenmesse für alle Junggebliebenen 55plu Di nirnm für all Junggblibnn 14. & 15. Nvmbr 2015 M Graz, Hall A G.55plu-m.at 55plu al RundumInfrmatinm in Graz! timmn zur 55plu: LAbg. Grgr Hammrl hrnamtlichr Landbmann d tirichn nirnbund und Präidnt

Mehr

SALES COACH. Master und Professional - Lehrgänge 2013/2014. Puzzeln Sie Ihre Ausbildung

SALES COACH. Master und Professional - Lehrgänge 2013/2014. Puzzeln Sie Ihre Ausbildung SALES COACH Mastr und Profssional - Lhrgäng 2013/2014 Puzzln Si Ihr Ausbildung Coach Profssional Coach Stlln Si sich Ihr ganz prsönlichs Qualifizirungskonzpt Profssional Coach Mastr zusammn! kt Ab inr

Mehr

VERSANDKATALOG 2015/2016

VERSANDKATALOG 2015/2016 Sit übr 30 Jahrn das Vrsandhaus für Jonglag, Artistik, Thatr und Spil VERSANDKATALOG 2015 / 2016 hauptkatalog 2015/2016 inn richtign Katalog, in dm Si blättrn könnn, dr dabi Gräusch von sich gibt und inn

Mehr

Wie kalkuliere ich meine IT-Kosten (Standard Software as a Service versus klassischer Individual-Software)?

Wie kalkuliere ich meine IT-Kosten (Standard Software as a Service versus klassischer Individual-Software)? Wi kalkulir ich min IT-Kostn (Standard Softwar as a Srvic vrsus klassischr Individual-Softwar)? Dr. Wolfgang Walz, Vorstand IBIS Prof. Thom AG Übrblick Forschungsplattform IBIS Labs Potnzial dr nustn Softwargnration

Mehr

Beispiel: Ich benutze die folgenden zwei Karten um meine Welt nach FT zu importieren:

Beispiel: Ich benutze die folgenden zwei Karten um meine Welt nach FT zu importieren: Tutorial Importirn inr CC2-Kart nach Fractal Trrains Von Ralf Schmmann (ralf.schmmann@citywb.d) mit dr Hilf von Jo Slayton und John A. Tomkins Übrstzung von Gordon Gurray (druzzil@t-onlin.d) in Zusammnarbit

Mehr

SPARSETS 150 Teile! eile! 72 od. 144 T

SPARSETS 150 Teile! eile! 72 od. 144 T 62 SPARSETS v i s u l k n I s l v i s u l k n I s All Baumwolltaschn Sparst, 150-tlg. Baumwolltaschn Wrbartikl St: 150 naturfärbig Wrbtaschn inklusiv infarbigr Bdruckung auf inr Sit Maß: ca. 38 x 42 cm.

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Das kalte Herz - Lektürebegleiter. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Das kalte Herz - Lektürebegleiter. Das komplette Material finden Sie hier: Untrrichtsmatrialin in digitalr und in gdrucktr Form Auszug aus: Das kalt Hrz - Lktürbglitr Das kompltt Matrial findn Si hir: School-Scout.d 6.-12. Schuljahr Wolfgang Wrtnbroch Das kalt Hrz r t i l g b

Mehr

Digitaltechnik. TI-Tutorium. 17. Januar 2012. Tutorium von K. Renner für die Vorlesung Digitaltechnik und Entwurfsverfahren am KIT

Digitaltechnik. TI-Tutorium. 17. Januar 2012. Tutorium von K. Renner für die Vorlesung Digitaltechnik und Entwurfsverfahren am KIT Digitltchnik I-utorium 17. Jnur 2012 utorium von K. Rnnr für di Vorlsung Digitltchnik und Entwurfsvrfhrn m KI hmn Orgnistorischs Anmrkungn zum Übungsbltt 9 Korrktur inr Foli von ltztr Woch Schltwrk Divrs

Mehr

Auerswald Box. Internet-Telefonie-Adapter. Index. Inbetriebnahme und Bedienung

Auerswald Box. Internet-Telefonie-Adapter. Index. Inbetriebnahme und Bedienung Inbtribnahm und Bdinung Intrnt-Tlfoni-Adaptr Aurswald Box Indx A H M 884261 02 02/05 Allgmin Hinwis...10 Anschluss Call Through... 7 Intrnt-Tlfoni... 3 Kopplung n...9 Auslifrzustand...11 B Bohrschablon...12

Mehr

Muster-Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Lüftungsanlagen (Muster-Lüftungsanlagen-Richtlinie M-LüAR 1 )

Muster-Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Lüftungsanlagen (Muster-Lüftungsanlagen-Richtlinie M-LüAR 1 ) Fachkommission Bauaufsicht dr Bauministrkonfrnz Mustr-Richtlini übr brandschutztchnisch Anfordrungn an Lüftungsanlagn (Mustr-Lüftungsanlagn-Richtlini M-LüAR 1 ) Stand: 29.09.2005, zultzt gändrt durch Bschluss

Mehr

www.virusbuster.de ti g www.virusbuster.de

www.virusbuster.de ti g www.virusbuster.de Prislist www.virusbustr.d G ül ti g ab Ja nu ar 20 08 [ Ntto-Prislist ] www.virusbustr.d All Produkt untrlign dm End Usr Licnc Agrmnt (EULA). All Produkt könnn auf unbgrnzt Zit bnutzt wrdn, - dr Kund rhält

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Unsere Kunden liegen uns am Herzen!

Inhaltsverzeichnis. Unsere Kunden liegen uns am Herzen! Inhaltsvrzichnis Bgrüßungswort 01 Srvic mit Lidnschaft 02 Unsr Nuwagn 04 Unsr Großkundn-Listungszntrum 05 Mhr Wrt durch unsr Dinstlistung 06 Taxischwrpunkthändlr Taxi-Flott 08 Listungszntrum Fahrschulkomptnz

Mehr

Immobilien. Die besten Seiten des Wissens. www.haufe.de

Immobilien. Die besten Seiten des Wissens. www.haufe.de Immobilin. Di bstn Sitn ds Wissns www.hauf.d Das Standardwrk rund um di Vrmitung Jtzt in dr Nuauflag inklusiv Book! Das Nachschlagwrk mit dn wichtigstn Fragn ds Mitrchts Antwort auf di häufigstn Fragn

Mehr

Geldwäscheprävention aus Sicht der Sparkasse Nürnberg

Geldwäscheprävention aus Sicht der Sparkasse Nürnberg Nürnbrg Gldwäschprävntion aus Sicht dr Nürnbrg Jürgn Baur Markus Hartung Sit 1 Agnda 1. Maßnahmn zur Gldwäschprävntion 2. Vorghnswis bi vrdächtign Transaktionn 3. Fallbispil Nürnbrg Sit 2 Agnda 1. Maßnahmn

Mehr

SIX SIGMA DMAIC DESIGN FOR SIX SIGMA CUSTOMIZED TRAINING FÜR AKADEMIEN UND HOCHSCHULEN

SIX SIGMA DMAIC DESIGN FOR SIX SIGMA CUSTOMIZED TRAINING FÜR AKADEMIEN UND HOCHSCHULEN SIX SIGMA DMAIC DESIGN FOR SIX SIGMA DMADV CUSTOMIZED TRAINING FÜR AKADEMIEN UND HOCHSCHULEN l fr Ihr Portfolio tudinmodu S d n u ngs Traini, g än hrg L l l vidu i c g d gang r in h l n n d r F a hin un

Mehr

TI II. Sommersemester 2008 Prof. Dr. Mesut Güneş 5. Exercise with Solutions

TI II. Sommersemester 2008 Prof. Dr. Mesut Güneş 5. Exercise with Solutions Distributd mbddd 5. Exrcis with olutions Problm 1: Glitkomma-Darstllung (2+2+2+2+2+2=12) Ghn i bi dr binärn Glitkommadarstllung von 2-Byt großn Zahln aus. Dr Charaktristik sthn 4 Bit zur Vrfügung, dr Mantiss

Mehr

Investition in die Zukunft - das neue Bachelor-Modul Laborsicherheit. Dipl.-Ing. Dietrich Reichard, Universität Bonn

Investition in die Zukunft - das neue Bachelor-Modul Laborsicherheit. Dipl.-Ing. Dietrich Reichard, Universität Bonn Invstition in di Zukunft - das nu Bachlor-Modul Laborsichrhit Dipl.-Ing. Ditrich Richard, Univrsität Bonn ATA-Tagung Bonn, 27. Mai 2010 Arbitssichrhit im Chmistudium - Ein Blick zurück Klagn übr Raumnot

Mehr

SD1+ Sprachwählgerät

SD1+ Sprachwählgerät EDIENUNGSANLEITUNG SD1+ Sprachwählgrät EDIENUNGSANLEITUNG Prfkt Sichrhit für Wohnung, Haus und Gwrb Dis dinungsanlitung ghört zu dism Produkt. Si nthält wichtig Hinwis zur Inbtribnahm und Handhabung. Achtn

Mehr

Entry Voice Mail für Comfort Open V1.0 Bedienungsanleitung

Entry Voice Mail für Comfort Open V1.0 Bedienungsanleitung Entry Vic Mail für Cmfrt Opn V1.0 Bdinunsanlitun Willkmmn Willkmmn Hrzlichn Glückwunsch, dass Si sich für Cmfrt Opn und smit auch für di Entry Vic Mail dr Dutschn Tlkm AG, T-Cm ntschidn habn. Dis Bdinunsanlitun

Mehr

Zielgerichtetes HR-Marketing an Hochschulen

Zielgerichtetes HR-Marketing an Hochschulen CAMPUS-KAMPAGNEN Zielgerichtetes HR-Marketing an Hochschulen NUTZEN Haben Sie folgende Ziele? - Sie wollen mit Ihrer Botschaft ausgewählte Studierende erreichen? - Sie wollen direkt bei Ihrer Zielgruppe

Mehr

Fachoberschule für Wirtschaft, Grafik und Kommunikation WFO: Verwaltung, Finanzwesen und Marketing

Fachoberschule für Wirtschaft, Grafik und Kommunikation WFO: Verwaltung, Finanzwesen und Marketing Fach: WIRTSCHAFTSGEOGRAPHIE Fachspzifisch Komptnzn 1. di Struktur und dn Wandl dr Wirtschaft analysirn, di Mrkmal dr Wirtschaftssktorn in untrschidlichn Räumn rknnn, vrglichn und vrsthn 2. Auswirkungn

Mehr

SAISON 2015 PARTENAIRES

SAISON 2015 PARTENAIRES SAISON 2015 Profi n i i w n b L ng a l h c o W z in gan h Fussball ic s ö z n a r F gust Dutsch. bis 28. Au 4 2 m o v m hr Praktiku 7 bis 15 Ja n o v r d in Für K PARTENAIRES Lb din Lidnschaft in inm mythischn

Mehr

ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER FIRMA OBJECTIVE SOFTWARE GMBH

ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER FIRMA OBJECTIVE SOFTWARE GMBH iv Sofwar GmH Wlnurgr Sr. 70 81677 Münhn Tl. 0 89 / 71 05 01-0 Fax -99 www.oiv.d info@oiv.d ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER FIRMA BJECTIVE SFTWARE GMBH 1 Glungsrih, Awhrklausl Di Firma iv

Mehr

BIZ ICH WILL ROCK'N' ROLL UND RICHTIG MITGEHEN. GRAVIS TABLETS DER PERFEK TE 99,00 UNSERE INDIVID. und Apple Watch. effizienter. VOM WINDOWSPC ZUM MAC

BIZ ICH WILL ROCK'N' ROLL UND RICHTIG MITGEHEN. GRAVIS TABLETS DER PERFEK TE 99,00 UNSERE INDIVID. und Apple Watch. effizienter. VOM WINDOWSPC ZUM MAC GRAVIS BIZ ICH WILL ROCK'N' ROLL UND RICHTIG MITGEHEN. UELLEN UNSERE INDIVID IHR BUSINESS IT-LÖSUNGEN FÜR VOM WINDOWSPC ZUM MAC So infach glingt dank Parallls dr Umstig. TABLETS IM PRO-EIsiNnSssAsiTnZd

Mehr

Kurs Beschreibung Kontakt- Person Sprachkurs. Telefon / Mobil 0391 / 7217470

Kurs Beschreibung Kontakt- Person Sprachkurs. Telefon / Mobil 0391 / 7217470 90937 Dutschr Familinvrband im Bürgrhaus Kannnstig Dr Dutsch Familinvrband Sachsn-Anhalt bitt mhrr Dutschkurs, vorrangig für Anfängr*innn an. Di Kurs startn, sobald gnügnd Tilnhmr*innn für in Grupp angmldt

Mehr

Kapitel 2: Finanzmärkte und Erwartungen. Makroökonomik I -Finanzmärkte und Erwartungen

Kapitel 2: Finanzmärkte und Erwartungen. Makroökonomik I -Finanzmärkte und Erwartungen Kapitl 2: Finanzmärkt und 1 /Finanzmärkt -Ausblick Anlihn Aktinmarkt 2 2.1 Anlihn I Anlih Ausfallrisiko Laufzit Staatsanlihn Untrnhmnsanlihn Risikoprämi: Zinsdiffrnz zwischn inr blibign Anlih und dr Anlih

Mehr

Themenkreis KULTUR-HEILKUNDE. Seit dem Jahr 2006 organisiert die SNE Stiftung für Naturheilkunde und Erfahrungsmedizin

Themenkreis KULTUR-HEILKUNDE. Seit dem Jahr 2006 organisiert die SNE Stiftung für Naturheilkunde und Erfahrungsmedizin Symposium SNE Symposium Gnissn GnissnSi SiWissn Wissn anrgnd, anrgnd,spannnd spannnd informativ! informativ! 6. SNE SNE SYMPOSIUM 4. Wg zurfindt Gshit Hilung zu Haus statt Thmnkris KULTUR-HEILKUNDE & S

Mehr

Wir bringen Ihre Werbung in Bewegung!

Wir bringen Ihre Werbung in Bewegung! Wir bringn Ihr Wrbung in Bwgung! 1-Punkt-Wrbung Hckfntr Autowrbung......it ffktivr al jd andr Wrbfor Di obil Wrbung it au d Markting-Mix nicht hr wgzudnkn. Kin andr Wrb-Intrunt chafft, in drart hoh Aufrkakit

Mehr

Hier wohnt man gerne!

Hier wohnt man gerne! Hir wohnt man grn! Innnstadt Laagbrg und Wohltbrg Wsthagn Dtmrod Nordstadt Hllwinkl Vorsfld Rislingn Grn blibn Das alls und vils mhr bwgn wir für Si hut und in Zukunft. Damit Si grn lang bi uns wohnn blibn.

Mehr

Produkte und Anwendungen

Produkte und Anwendungen Produkt und Anwndungn AGRO POWER AGRO POWER Kilrimn Kraftband Rippnband Britkilrimn Inhabr sämtlichr Urhbr- und Listungsschutzrcht sowi sonstigr Nutzungs- und Vrwrtungsrcht: Arntz OPTIBELT Untrnhmnsgrupp,

Mehr

Vorschlag des Pädagogischen Beirats für IKT Angelegenheiten im SSR für Wien zur Umsetzung der "Digitalen Kompetenzen" am Ende der Grundstufe II

Vorschlag des Pädagogischen Beirats für IKT Angelegenheiten im SSR für Wien zur Umsetzung der Digitalen Kompetenzen am Ende der Grundstufe II Vorschlag ds Pädagogischn Birats für IKT Anglgnhitn im SSR für Win zur Umstzung dr "Digitaln Komptnzn" am End dr Grundstuf II Dis Komptnzlist ntstand untr Vrwndung dr "Digitaln Komptnzn für di 8. Schulstuf"

Mehr

Installationsanleitung Linksys SPA9000 IP-PBX

Installationsanleitung Linksys SPA9000 IP-PBX Installationsanlitung Linksys SPA9000 IP-PBX 1. sipcall.ch Bnutzrkonto rstlln Wähln Si unsrr Wbsit dn Mnüpunkt Anmldn das gwünscht Produkt und folgn Si dn Anwisungn. Nach dr Anmldung rhaltn Si Ihr Bnutzrangabn

Mehr

Gutes aus der Provinz

Gutes aus der Provinz Sondrdruck aus Finanztst 11/1 ngbot ngbot gbit b Sondrdruck Guts aus dr Provinz ngbot bundswit ngbot auf das Gschäftsgbit bgrnzt Ristr-Banksparplän. Di aktulln Minizinsn solltn Sparr nicht schrckn. Mit

Mehr

Kodierungstipps. Frage 4: Stimmst Du der Aussage zu: Kinder verbringen zu viel Zeit im Internet [] ja [] nein

Kodierungstipps. Frage 4: Stimmst Du der Aussage zu: Kinder verbringen zu viel Zeit im Internet [] ja [] nein Ihr habt inn bogn gstaltt, fotokopirt und untrs Volk gbracht. Jtzt stht Ihr da, habt inn Stapl bögn, und fragt Euch: Wi soll daraus inr schlau wrdn? Um bögn intrprtirn zu könnn, ist s sinnvoll, all Datn

Mehr

Workshop-Angebot 2015.

Workshop-Angebot 2015. Workshop-Angbot 2015. Stark ins Lbn. Untrstützt von dr Stiftung Kunst, Kultur und Sozials dr Sparda-Bank Südwst G www.sparda-sw.d/stark-ins-lbn SpSW_Pr_A5_Stark_ins_Lbn_2015_11_14.indd 1 INHALT VORWORT

Mehr

Für Stadt, Land, Bus & Bahn. Semesterticket. Gültig ab dem Wintersemester. Gültig ab dem. Sommersemester 2014/2015

Für Stadt, Land, Bus & Bahn. Semesterticket. Gültig ab dem Wintersemester. Gültig ab dem. Sommersemester 2014/2015 Für Sad, Land, Bus & Bahn Smsrick Gülig ab dm Winrsmsr Sommrsmsr 014/015 Gülig ab dm 015 Wlchs Smsrick für wn? Das Tick mi dm grünn Srifn rhaln Sudirnd dr Ebrhard-Karls-Univrsiä Tübingn dr Fakulä für Sondrpädagogik

Mehr