Etikettendruck. Handbuch

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Etikettendruck. Handbuch"

Transkript

1 Etikettendruck Handbuch

2

3 Etikettendruck 1 Etiketten erstellen WinWorker Leiste Serienetiketten erstellen Vorlagen bearbeiten oder neu erstellen Zusätzliche Funktionen bei Serienetiketten Der Adressfilter Weitere Schaltflächen PDF-Funktion Abweichende Formate Druck Getesteter Etikettendrucker Beispiel: Weihnachtsbrief Weihnachtspost für Kunden Weihnachtspost für Ansprechpartner...13 Etikettendruck << Inhaltsverzeichnis

4

5 Etikettendruck Wenn Sie mit einen Etikettendrucker wie den Dymo Labeldrucker arbeiten, können Sie jederzeit beliebig viele Etiketten zu Ihren Kundenadressen in der WinWorker Software drucken - entweder einzeln oder direkt so viele, wie Sie durch Filter und Sortierung bestimmt haben. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, über Ihre Microsoft Word-Schnittstelle Etiketten zu erstellen, die Sie selbst entworfen haben. 1 Etiketten erstellen Wenn Sie zu Ihrem Kunden ein Etikett erstellen möchten, beginnen Sie im Programmteil Adressverwaltung. Markieren Sie mit einem Klick einen Kunden und klicken Sie im Menüband in dem Bereich Schnittstellen auf <Microsoft Word> <Neuer Brief...>. Tipp Neuer Brief Wenn Sie einen Brief erstellen möchten, können Sie dieses Symbol oben in Ihrer Symbolleiste oder die Tastenkombination Es öffnet sich der Dialog Neuer Brief, in dem Sie rechts von der Zeile Vorlage über die markierte Schaltfläche die Möglichkeit haben, das Fenster Vorlage für neuen Brief auswählen zu öffnen. nutzen. Etikettendruck << Seite 1

6 Hier können Sie aus den Standardformaten, die als Vorlage hinterlegt sind, die für Sie geeignetste wählen und beide Dialoge mit <OK> bestätigen. Es öffnet sich nun automatisch Microsoft Word. Je nachdem, mit welcher Office Version Sie auf Ihrem Arbeitsplatzrechner arbeiten, öffnet sich ein neues Fenster in Microsoft Word. Hier werden Sie vor dem Öffnen Ihres Briefes auf die WinWorker Makros hingewiesen und müssen diese zulassen. Bei den Microsoft Word Versionen 2007 und 2010 gehen Sie wie folgt vor: In Ihrer Symbolleiste finden Sie eine Sicherheitswarnung. Öffnen Sie die <Optionen...> mit einem Klick auf die Schaltfläche. Im Dialogfenster Microsoft Office-Sicherheitsoptionen markieren Sie <Diesen Inhalt aktivieren> und bestätigen Sie das Fenster mit <OK>. Seite 2 >> Etikettendruck

7 Sollten Sie mit der Microsoft Office Word 2013 Version arbeiten, können Sie den Inhalt direkt beim Erscheinen der Sicherheitswarnung aktivieren. Es erscheint der zusätzliche Reiter ADD-INS in der Menüleiste. Sie öffnen damit eine an die WinWorker Software angepasste Symbolleiste. Außerdem ersetzt WinWorker automatisch die angezeigten Variablen durch die in Ihrer Adressverwaltung zum ausgewählten Kunden hinterlegten Informationen. Etikettendruck << Seite 3

8 1.1 WinWorker Leiste Hier eine Übersicht zu den einzelnen Symbolen aus der WinWorker Leiste: Zum WinWorker wechseln. Diesen Brief als Favorit hinzufügen. In der WinWorker Software speichern. Druckt den aktuellen Brief aus. PDF erstellen und anzeigen. Drucker einrichten. Filter und Sortierungsreihenfolge für Adressen festlegen (nur bei Seriendruck). Adressaten auswählen (nur bei Seriendruck). Zeigt die Liste der Adressen zur Auswahl an (nur bei Seriendruck). Vorhergehende bzw. nächste Adresse (nur bei Seriendruck). Drucken und nächste Adresse (nur bei Seriendruck). Ab hier drucken (nur bei Seriendruck). Ab hier als PDF exportieren und anzeigen (nur bei Seriendruck). Aktualisiert die Datensätze. Stellt die WinWorker Felder zur Auswahl, um diese im Dokument einzufügen. Felder der Varaiblen anzeigen/ ausblenden. Ansprechpartner für Brief auswählen. Brief-Eigenschaften und Einstellungen bearbeiten. Seite 4 >> Etikettendruck

9 2 Serienetiketten erstellen Eine Einladung zum Sommerfest? Der jährliche Weihnachtsgruß an alle Kunden? Eine aktuelle Information über ein neues Leistungsangebot? Immer wenn Sie mehrere Briefe verschicken möchten und dafür entsprechend viele Etiketten gleichen Formats mit den unterschiedlichen Adressen benötigen, können Sie die komfortable Seriendruckfunktion nutzen. Einmal schreiben genügt: WinWorker verbindet danach automatisch die Daten aller ausgewählten Kunden mit dem Brieftext, und Sie brauchen nur noch den Druck anzustoßen. So erstellen Sie neue Serienetiketten: Öffnen Sie wie zuvor beschrieben den Dialog Neuer Brief. Setzen Sie einen Haken in das Kästchen links neben Serienbrief erstellen und wählen Sie als Vorlage Ihr gewünschtes Etikettenformat. Mit einem Klick auf <OK> wird Word gestartet, und Sie können das Etikett bearbeiten. 2.1 Vorlagen bearbeiten oder neu erstellen Wenn Sie von einer verfügbaren Vorlage abweichen möchten, wählen Sie im vorangegangenen Dialog die markierte Schaltfläche <...>. In dem neuen Dialog können Sie entweder über <Bearbeiten> eine bestehende Vorlage bearbeiten oder über <Neue> eine neue Vorlage erstellen, die auf einer bestehenden Vorlage basieren muss. Etikettendruck << Seite 5

10 Dafür wählen Sie im Dialog Neue Vorlage erstellen eine Vorlage aus und geben einen neuen Namen ein. Bestätigen Sie beide Dialoge mit <OK>. Wenn sich Microsoft Word geöffnet hat, können Sie unter <Datei> <Drucken> bereits jetzt den Drucker auswählen. Dadurch wird eine gewisse Vorauswahl an möglichen Formaten durch Microsoft Word getroffen. Danach wechseln Sie wieder zur normalen Ansicht. Klicken Sie auf den Reiter <Seitenlayout>. Im Bereich Seite einrichten können Sie über die Schaltfläche <Format> das Format des Etiketts auswählen, über <Ausrichtung> legen Sie ein Quer- oder Hochformat fest. Über die weiteren Funktionen in den Bereichen Seite einrichten, Absatz und Anordnen können Sie Ihr Etikett ebenfalls noch Ihren Bedürfnissen anpassen. Ansonsten stehen Ihnen die üblichen Funktionen von Microsoft Word zur Verfügung, um beispielsweise im Reiter Start Textgröße und Schriftart zu verändern. Seite 6 >> Etikettendruck

11 2.2 Zusätzliche Funktionen bei Serienetiketten Zur Bearbeitung Ihrer Serienetiketten benötigen Sie zusätzliche Funktionen, die Sie über ergänzende Symbole in der Symbolleiste anwählen können. Diese Schaltflächen sind automatisch verfügbar, wenn Sie Serienetiketten bearbeiten Der Adressfilter Für Serienetiketten werden zunächst alle Kontakte aus Ihrer WinWorker Software als Adressdaten ausgewählt. Wenn Sie aber nicht alle, sondern nur bestimmte Geschäftspartner anschreiben möchten, so können Sie diese mit verschiedenen Filterfunktionen selektieren. Wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken, erscheint der Dialog WinWorker Adressen filtern und sortieren. In diesem Beispiel suchen wir nur nach Kunden, die aus Goch oder aus Kleve kommen Weitere Schaltflächen Zeigt die Liste der Adressaten zur Auswahl der Empfänger an. Zeigt die Liste der Kunden zur Auswahl an. Brief mit Adressdaten des vorherigen/nächsten Kunden anzeigen. Angezeigtes Schreiben drucken und nächstes anzeigen lassen / alle drucken. Etikettendruck << Seite 7

12 2.2.3 PDF-Funktion Auf Wunsch können Sie Ihre Serienetiketten als PDF exportieren. Eventuell kann dieser Schritt notwendig sein, wenn Sie die Etiketten nicht direkt über Microsoft Word drucken können (siehe Kapitel 3). Zum Öffnen klicken Sie einfach auf diese Schaltfläche, um den Dialog PDF Export aufzurufen. Hier können Sie nun verschiedene Angaben zu der gewünschten PDF-Datei machen und Grenzen zur Dateigröße und Seitenzahl festlegen. 3 Abweichende Formate Hinweis Dymo Etikett Das Dymo Etikett verursachte bei Tests Probleme beim Druck über Microsoft Word. Nutzen Sie hier bitte die Möglichkeit, Ihre Etiketten über den <PDF-Druck> bzw. den <PDF-Seriendruck> auszudrucken.. Sollten Ihre Etiketten über die Druckfunktion von Microsoft Word nicht richtig ausgedruckt werden, können Sie Ihre Etiketten in der WinWorker Leiste über die Schaltflächen <PDF-Druck> oder <PDF-Seriendruck> speichern und anschließend über einen PDF-Betrachter ausdrucken. Seite 8 >> Etikettendruck

13 4 Druck Haben Sie das passende Format für Ihr Etikett gefunden bzw. selbst erstellt, können Sie den Ausdruck in Microsoft Word über den gewohnten Weg <Datei> <Drucken> oder über die Tastenkombination starten. Sie können allerdings auch über die WinWorker Leiste einen Schnelldruck über Ihren Standarddrucker veranlassen. 4.1 Getesteter Etikettendrucker Der Dymo LabelWriter 450 ist ideal für den Etikettendruck geeignet und wurde von uns ausgiebig getestet. Achten Sie bei der Einrichtung des Druckers darauf, dass Sie zuerst die Installations-CD in Ihr CD-Laufwerk einlegen und ausführen, bevor Sie den Drucker an Ihren Rechner anschließen. Befolgen Sie dann die Anweisungen aus dem Installationshandbuch des LabelWriters, um den Etikettendrucker nutzen zu können. Wählen Sie im Word-Dokument im Reiter ADD-INS die Schaltfläche, um diesen Drucker als Ausgabegerät einzurichten. Etikettendruck << Seite 9

14 5 Beispiel: Weihnachtsbrief Es ist wieder soweit: Die jährliche Weihnachtspost muss erledigt werden. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Kunden und Ansprechpartner für den Etikettendruck auswählen. 5.1 Weihnachtspost für Kunden Starten Sie im Heute zu Tun-Portal unter Adressen die <Adressverwaltung>. Alternativ nutzen Sie die Schaltfläche <Adressen> in der linken unteren Leiste. Klicken Sie nun auf einen Namen in der Adressliste. Ab jetzt sind alle Schaltflächen im Menüband nutzbar. Im Bereich Informationen verwenden Sie die Schaltfläche <... Weitere Datenfelder anzeigen>. In dem erscheinenden Dialog gehen Sie auf <Felder verwalten...>. Klicken Sie nun auf <Hinzufügen>. Im Dialog Feld hinzufügen geben Sie eine Bezeichnung ein und bestimmen den Feldtyp in einem Pulldown-Menü. In diesem Fall ist eine "Ja/Nein"-Auswahl ausreichend. Bestätigen Sie beide Fenster mit <OK>. Hinweis Erweiterte Datenfelder Sollten Sie im Kontextmenü nicht den Punkt <Erweiterte Datenfelder> finden, wurden bisher keine erweiterten Datenfelder angelegt. Wie Sie erweiterte Datenfelder anlegen, können Sie im Handbuch Adressverwaltung nachlesen. Um das neue Datenfeld sichtbar zu machen, öffnen Sie mit einem Rechtsklick auf den Tabellenkopf in der Adressverwaltung das Kontextmenü und wählen dort <Erweiterte Datenfelder> <Weihnachtspost>. Jetzt wird bei allen Kunden die zusätzliche Spalte "Weihnachtspost" angezeigt. Seite 10 >> Etikettendruck

15 Um direkt in der Adressverwaltung jedem Kunden einen Haken für die Weihnachtspost zuweisen zu können, klicken Sie erneut mit einem Rechtsklick in den Tabellenkopf (z.b. auf die neue Spalte "Weihnachtspost"). Hier wählen Sie im Kontextmenü <Bearbeitung aktivieren>. Nun können Sie von Zeile zu Zeile, von Kunde zu Kunde gehen und bei jedem einen Haken setzen, der Ihre Weihnachtspost erhalten soll. Hinweis Bearbeitung aktivieren <Bearbeitung aktivieren> ermöglicht Ihnen nur die Bearbeitung von den Erweiterten Datenfeldern. Jetzt können Sie Ihre Weihnachtspost verfassen. Die folgende Vorgehensweise, um die gewünschten Empfänger aus Ihrer Adressenliste heraus zu filtern, gilt - nach der Auswahl der Vorlage - sowohl für den Serienbrief selbst als auch für die Serienetiketten. Öffnen Sie dazu im Bereich Schnittstellen im Menüband über einen neuen Brief. Etikettendruck << Seite 11

16 Setzen Sie einen Haken bei Serienbrief erstellen. Über <...> öffnen Sie den Dialog Vorlage für neuen Serienbrief auswählen. Klicken Sie auf das -Symbol vor Etiketten und wählen das gewünschte Format. Bestätigen Sie mit <OK>. In der Word-Ansicht klicken Sie auf den Reiter ADD-INS. Um die Kunden auszuwählen, die Ihre Weihnachtspost erhalten sollen, klicken Sie in der Menüzeile auf die Schaltfläche. Im Dialog WinWorker Adressen filtern und sortieren klicken sie auf die Schaltfläche <Hinzufügen>. Wählen Sie als Kriterium "Weihnachtspost" und im Feld Wert "Wahr". Auf Wunsch können Sie noch weitere Filterungen vornehmen. Bestätigen Sie mit <OK> Wenn Sie mit der Auswahl der Kunden fertig sind, können Sie - wie in Kapitel 4 beschrieben - mit dem Druck der Etiketten beginnen. Seite 12 >> Etikettendruck

17 5.2 Weihnachtspost für Ansprechpartner Sie haben jetzt auch die Möglichkeit, gezielt Ansprechpartner Ihrer Kunden auszuwählen. Starten Sie dazu im Heute zu Tun-Portal unter Adressen die <Adressverwaltung>. Alternativ nutzen Sie die Schaltfläche <Adressen> in der linken unteren Leiste. Suchen Sie nach einem Kunden mit Ansprechpartnern. Diese erkennen Sie an dem -Symbol vor der Adresse. Klicken Sie auf das -Symbol. Markieren Sie mit einem Klick einen Ansprechpartner. Im Bereich Informationen im Menüband verwenden Sie die Schaltfläche <... Weitere Datenfelder anzeigen>. In dem erscheinenden Dialog gehen Sie auf <Felder verwalten...>. Klicken Sie nun auf <Hinzufügen>. Im Dialog Feld hinzufügen geben Sie eine Bezeichnung ein und bestimmen den Feldtyp in einem Pulldown-Menü. In diesem Fall ist eine "Ja/Nein"-Auswahl ausreichend. Bestätigen Sie beide Fenster mit <OK>. Etikettendruck << Seite 13

18 Hinweis Erweiterte Datenfelder Um das neue Datenfeld sichtbar zu machen, klappen Sie den oder die Ansprechpartner zu einem Kunden aus, indem Sie auf das Symbol vor dem Kundennamen drücken. Sollten Sie im Kontextmenü nicht den Punkt <Erweiterte Datenfelder> finden, wurden bisher keine erweiterten Datenfelder angelegt. Wie Sie erweiterte Datenfelder anlegen, können Sie im Handbuch Adressverwaltung nachlesen. Hinweis Bearbeitung aktivieren <Bearbeitung aktivieren> ermöglicht Ihnen nur die Bearbeitung von den Erweiterten Datenfeldern. Um direkt in der Adressverwaltung jedem Ansprechpartner einen Haken für die Weihnachtspost zuweisen zu können, klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste in den Tabellenkopf (z.b. auf die neue Spalte "Weihnachtspost"). Hier wählen Sie im Kontextmenü <Bearbeitung aktivieren>. Nun können Sie von Zeile zu Zeile, von Ansprechpartner zu Ansprechpartner gehen und bei jedem einen Haken setzen, der Ihre Weihnachtspost erhalten soll. Jetzt können Sie Ihre Weihnachtspost verfassen. Die folgende Vorgehensweise, um die gewünschten Empfänger aus Ihrer Adressenliste herauszufiltern, gilt - nach der Auswahl der Vorlage - sowohl für den Serienbrief selbst als auch für die Serienetiketten. Öffnen Sie dazu im Bereich Schnittstellen im Menüband über einen neuen Brief. Seite 14 >> Etikettendruck

19 Setzen Sie einen Haken bei Serienbrief erstellen. Über <...> öffnen Sie den Dialog Vorlage für neuen Serienbrief auswählen. Klicken Sie auf das -Symbol vor Etiketten und wählen das gewünschte Format. Bestätigen Sie mit <OK>. In der Word-Ansicht klicken Sie auf den Reiter ADD-INS. Wollen Sie die Ansprechpartner auswählen, die Ihre Weihnachtspost bekommen sollen, öffnen Sie mit einem Klick auf das Symbol den Dialog Ansprechpartner zum Serienbrief auswählen. Nutzen Sie die Option Filter definieren und legen Sie über das Pulldown-Menü hinter Feld mit der Wahl <Weihnachtspost> Ihre bereits in der Adressverwaltung markierten Empfänger fest. Setzen Sie durch einen Klick in das Feld Wert einen Haken und bestätigen Sie mit <OK>. Sie könnten natürlich noch weitere Filterfunktionen einfügen, um Ihre Empfänger weiter einzugrenzen. Sie haben jetzt alle Empfänger Ihrer Weihnachtspost ausgesucht und können nun - wie in Kapitel 4 beschrieben - mit dem Druck der Etiketten beginnen. Etikettendruck << Seite 15

20 Seite 16 >> Etikettendruck

21 Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis dürfen weder diese Anleitung noch Auszüge daraus oder sonstige Dokumentationen mit mechanischen oder elektronischen Mitteln, durch Fotokopieren oder durch irgendeine andere Art und Weise vervielfältigt oder übertragen werden. Die in den Beispielen verwendeten Firmen und sonstigen Daten sind frei erfunden, eventuelle Ähnlichkeiten sind daher rein zufällig. Dieser Anleitung liegt der zur Drucklegung aktuelle Programmstand zugrunde. Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. WinWorker Software Sander + Partner GmbH Emmericher Weg Goch Fon: +49 (0) / Fax: +49 (0) /

22 Etikettendruck WinWorker Software Sander + Partner GmbH Emmericher Weg Goch Fon: +49 (0) / Fax: +49 (0) /

Frankieren in Microsoft Word mit dem E Porto Add in der Deutschen Post

Frankieren in Microsoft Word mit dem E Porto Add in der Deutschen Post Frankieren in Microsoft Word mit dem E Porto Add in der Deutschen Post 1. E Porto Word Add in für Microsoft Office 2003, 2007 oder 2010 kostenfrei herunterladen unter www.internetmarke.de/add in/download

Mehr

1. Adressen für den Serienversand (Briefe Katalogdruck Werbung/Anfrage ) auswählen. Die Auswahl kann gespeichert werden.

1. Adressen für den Serienversand (Briefe Katalogdruck Werbung/Anfrage ) auswählen. Die Auswahl kann gespeichert werden. Der Serienversand Was kann man mit der Maske Serienversand machen? 1. Adressen für den Serienversand (Briefe Katalogdruck Werbung/Anfrage ) auswählen. Die Auswahl kann gespeichert werden. 2. Adressen auswählen,

Mehr

Seriendruck. Word 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.02/Jun 2013

Seriendruck. Word 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.02/Jun 2013 Seriendruck Word 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.02/Jun 2013 SERIENDRUCK... 1 ERSTELLEN EINES SERIENBRIEFES... 1 Datenquelle erstellen... 1 Hauptdokument mit Datenquelle verbinden... 2 Seriendruckfelder

Mehr

Serienbrief erstellen

Serienbrief erstellen Anleitung für Schulleiterinnen und Schulleiter Serienbrief erstellen 28. Oktober 2010, Version 2 IQES online Tellstrasse 18 8400 Winterthur Schweiz Telefon +41 52 202 41 25 info@iqesonline.net www.iqesonline.net

Mehr

Briefe und Serienbriefe

Briefe und Serienbriefe Briefe und Serienbriefe Handbuch Briefe und Serienbriefe 1 Einen neuen Brief erstellen... 2 1.1 Eine vorhandene Word Vorlage verwenden... 4 1.2 Eine vorhandene Word Vorlage ändern... 4 2 Einen Serienbrief

Mehr

Drucken: Briefe, Etiketten, Karteikarten, Adresslisten

Drucken: Briefe, Etiketten, Karteikarten, Adresslisten Drucken: Briefe, Etiketten, Karteikarten, Adresslisten Copyright 2013 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS ist eingetragenes Warenzeichen der cobra computer s brainware GmbH. Andere Begriffe

Mehr

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2 UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ Outlook Umstellung Anleitung Martina Hopp Version 2 Anleitung zum Einrichten von Outlook als E-Mail-Client mit Übertragung der Daten aus Thunderbird und Webmail Inhalt Vor der

Mehr

Dokumentation. Serienbriefe mit Galileo-Daten im Word erstellen

Dokumentation. Serienbriefe mit Galileo-Daten im Word erstellen Dokumentation Serienbriefe mit Galileo-Daten im Word erstellen K:\Dokumentationen\Galileo bibwin Kunden Dokus\Kurz-Doku Seriendruck.doc 04.03.2008 1 Ablauf...2 2 Kundenadressen...3 3 Datenexport...4 3.1

Mehr

Meldewesen Plus. TIPP: Nach Möglichkeit sollten Sie vor dem Erstellen von Etiketten die Vorlagen dupliziert haben!

Meldewesen Plus. TIPP: Nach Möglichkeit sollten Sie vor dem Erstellen von Etiketten die Vorlagen dupliziert haben! Meldewesen Plus Etikettendruck Bitte prüfen Sie vor Erstellung der Etiketten die Seiteneinstellungen unter: Datei - Seitenformat: Wichtig ist, dass bei den ersten 4 Feldern 0cm und links 0,499cm steht.

Mehr

Anleitung zur Verwendung der VVW-Word-Vorlagen

Anleitung zur Verwendung der VVW-Word-Vorlagen Anleitung zur Verwendung der VVW-Word-Vorlagen v1.0. Jun-15 1 1 Vorwort Sehr geehrte Autorinnen und Autoren, wir haben für Sie eine Dokumentenvorlage für Microsoft Word entwickelt, um Ihnen die strukturierte

Mehr

Seriendruck mit der Codex-Software

Seriendruck mit der Codex-Software Seriendruck mit der Codex-Software Seriendruck mit der Codex-Software Erstellen der Seriendruck-Datei in Windach Sie können aus der Adressverwaltung von Windach eine sogenannte Seriendruck-Datei erstellen,

Mehr

SENDUNGEN SERIENDRUCK

SENDUNGEN SERIENDRUCK MS Word 2013 Aufbau Seriendruck 4 Mit Hilfe eines Seriendrucks haben Sie die Möglichkeit, Dokumente wie zb Briefe, Angebote oder Einladungen an einen größeren Personenkreis zu adressieren, ohne diese alle

Mehr

Kurzanleitung Rechnung Free/Small

Kurzanleitung Rechnung Free/Small Kurzanleitung Rechnung Free/Small 1 Hinweis: Falls Funktionen, Dialoge oder Buttons in Ihrer Version nicht enthalten sind, dann kann dies an Ihrer Version liegen. 1. Dokumentvorlage-Assistent Im Vorlage-Assistent

Mehr

Word. Serienbrief erstellen

Word. Serienbrief erstellen Serienbrief erstellen Es müssen nicht gleich hundert Empfänger sein: Ein Serienbrief lohnt sich schon bei wenigen Adressen. Denn es geht einfach und ist deutlich schneller, als alle Briefe per Hand anzupassen.

Mehr

Anleitung. Serienbrief - Outlook 2010 (Stand: Mai 2014)

Anleitung. Serienbrief - Outlook 2010 (Stand: Mai 2014) Anleitung Serienbrief - Outlook 2010 (Stand: Mai 2014) Lisa Spielberger - Jakobsplatz 6-96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02 15 36, Fax (09 51) 5 02 15 39, Mobil (01 79) 3 22 09 33, E-Mail: eckert@erzbistum-bamberg.de

Mehr

snap Adressen selektieren und Etiketten oder Serienbriefe in Word erstellen

snap Adressen selektieren und Etiketten oder Serienbriefe in Word erstellen snap Adressen selektieren und Etiketten oder Serienbriefe in Word erstellen Inhalt 1 Adressen in snap selektieren... 2 2 Adressen aus snap exportieren... 2 2.1 Adress-Liste im Excel Format... 2 2.2 Adress-Liste

Mehr

Gestaltung und Einrichtung der Word Formatvorlagen Für den Etikettendruck in Ratio (Word Versionen 8.0 und 9.0)

Gestaltung und Einrichtung der Word Formatvorlagen Für den Etikettendruck in Ratio (Word Versionen 8.0 und 9.0) Gestaltung und Einrichtung der Word Formatvorlagen Für den Etikettendruck in Ratio (Word Versionen 8.0 und 9.0) Allgemeines Die Formatvorlage für den Etikettendruck in Ratio befindet sich nicht wie die

Mehr

Adressen selektieren und Etiketten oder Serienbriefe erstellen

Adressen selektieren und Etiketten oder Serienbriefe erstellen Adressen selektieren und Etiketten oder Serienbriefe erstellen Es gibt mehrere Möglichkeiten, um Adressen aus snap für Etiketten oder Serienbriefe einzusetzen. Die einfachsten Wege sind hier beschrieben.

Mehr

Serienbriefe und Etikettendruck mit orgamax

Serienbriefe und Etikettendruck mit orgamax Serienbriefe und Etikettendruck mit orgamax Mit dem Marketingmodul in Verbindung mit Microsoft Word können Sie bequem Serienbriefe für Ihre bestehenden Kunden, Lieferanten oder Interessenten erstellen.

Mehr

3. Seriendruck - Merkblatt

3. Seriendruck - Merkblatt 3. Seriendruck - Merkblatt Im Programm Microsoft-Word RDZ-Wattwil/Compi-Treff/Etikettendruck/Max Stengel max.stengel@swil.ch 18 Im Menü FORMAT Zeichen bearbeiten Sie anschliessend die Namen so weit, bis

Mehr

Frankieren in OpenOffice Writer mit dem E Porto Add In der Deutschen Post

Frankieren in OpenOffice Writer mit dem E Porto Add In der Deutschen Post Frankieren in OpenOffice Writer mit dem E Porto Add In der Deutschen Post 1. E Porto Add In für OpenOffice kostenfrei herunterladen unter www.internetmarke.de/add in/download und direkt in OpenOffice Writer

Mehr

Adressetiketten mit Hilfe der freien Namenslisten in BS und der Seriendruckfunktion von Microsoft Word erstellen

Adressetiketten mit Hilfe der freien Namenslisten in BS und der Seriendruckfunktion von Microsoft Word erstellen Adressetiketten mit Hilfe der freien Namenslisten in BS und der Seriendruckfunktion von Microsoft Word erstellen Mit dem Programmpunkt freie Namenslisten können Sie in Verbindung mit Microsoft Word Adressetiketten,

Mehr

Einzel-E-Mails und unpersönliche Massen-Mails versenden

Einzel-E-Mails und unpersönliche Massen-Mails versenden Einzel-E-Mails und unpersönliche Massen-Mails versenden Copyright 2012 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS ist eingetragenes Warenzeichen der cobra computer s brainware GmbH. Andere Begriffe

Mehr

Word Kapitel 1 Grundlagen Lektion 1 Benutzeroberfläche

Word Kapitel 1 Grundlagen Lektion 1 Benutzeroberfläche Word Kapitel 1 Grundlagen Lektion 1 Benutzeroberfläche Elemente der Benutzeroberfläche Sie kennen nach dieser Lektion die Word-Benutzeroberfläche und nutzen das Menüband für Ihre Arbeit. Aufgabe Übungsdatei:

Mehr

Die Überlegung war, dass an allen Schulen Drucker zur Verfügung stehen, die DIN A4 Blätter drucken können.

Die Überlegung war, dass an allen Schulen Drucker zur Verfügung stehen, die DIN A4 Blätter drucken können. Microsoft Publisher Der Microsoft Publisher wird zwar im professionellen Bereich kaum verwendet, wenn man einen professionellen Druckerservice verwenden will, gibt es aber die Möglichkeit des Speicherns

Mehr

Handbuch NAT Umfrage System 1.0. Handbuch NUS 1.0. (NAT Umfrage System) Version : 1.0 Datum : 24. März 2011 Autor : IDAA-NET IDLP Webtechnik

Handbuch NAT Umfrage System 1.0. Handbuch NUS 1.0. (NAT Umfrage System) Version : 1.0 Datum : 24. März 2011 Autor : IDAA-NET IDLP Webtechnik Handbuch NUS.0 (NAT Umfrage System) Version :.0 Datum :. März 0 Autor : IDAA-NET IDLP Webtechnik Inhaltsverzeichnis.0 Einführung.... Umfragenliste....0 Status: Neue Umfrage starten.... Einstellungen der

Mehr

Serienbrief mit Works 7.0

Serienbrief mit Works 7.0 Serienbrief mit Works 7.0 Wie Sie die Kundendaten aus der JS Software exportieren können, ist in der Anleitungen Datenexport aus JS-Software beschrieben. Wir gehen davon aus, dass Sie im Programm Etikettendruck

Mehr

Anleitung zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung

Anleitung zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung Anleitung zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung 1 Vorbereiten der Gefährdungsbeurteilung 1.1 Richten Sie mit Hilfe des Windows-Explorers (oder des Windows-Arbeitsplatzes) einen neuen Ordner ein,

Mehr

Ein aktueller Werkstattbetrieb schreibt dem Kunden eine Auftragsbestätigung oder eine Rechnung. Damit ist dem Schreiben auch schon genug.

Ein aktueller Werkstattbetrieb schreibt dem Kunden eine Auftragsbestätigung oder eine Rechnung. Damit ist dem Schreiben auch schon genug. Ein aktueller Werkstattbetrieb schreibt dem Kunden eine Auftragsbestätigung oder eine Rechnung. Damit ist dem Schreiben auch schon genug. Ein moderner Werkstattbetrieb besinnt sich darauf, das schon früher

Mehr

Anleitung directcms 5.0 Newsletter

Anleitung directcms 5.0 Newsletter Anleitung directcms 5.0 Newsletter Jürgen Eckert Domplatz 3 96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02-2 75 Fax (09 51) 5 02-2 71 - Mobil (01 79) 3 22 09 33 E-Mail eckert@erzbistum-bamberg.de Im Internet http://www.erzbistum-bamberg.de

Mehr

Mit dem sogenannten Seriendruck können Etiketten und Briefe mit einer Adressdatei (z. B. Excel) verknüpft werden.

Mit dem sogenannten Seriendruck können Etiketten und Briefe mit einer Adressdatei (z. B. Excel) verknüpft werden. WORD 2010 Etiketten drucken Mit dem sogenannten Seriendruck können Etiketten und Briefe mit einer Adressdatei (z. B. Excel) verknüpft werden. Diese Anwendung erfolgt über die Registerkarte Sendungen 1

Mehr

Erstellen von Formbriefen, Adressetiketten und Briefumschlägen ohne Serienbrief-Assistenten

Erstellen von Formbriefen, Adressetiketten und Briefumschlägen ohne Serienbrief-Assistenten Erstellen von Formbriefen, Adressetiketten und Briefumschlägen ohne Serienbrief-Assistenten Das Verfahren läuft in folgenden Schritten ab: Erstellen der Datenquelle Erstellen eines Textdokuments Einfügen

Mehr

COMPUTERIA VOM 25.2.15 SERIENBRIEFE UND ETIKETTENDRUCK

COMPUTERIA VOM 25.2.15 SERIENBRIEFE UND ETIKETTENDRUCK COMPUTERIA VOM 25.2.15 SERIENBRIEFE UND ETIKETTENDRUCK WAS SIND SERIENBRIEFE? Bei einem Serienbrief handelt es sich um eine Art Word Vorlage, bei der das gleiche Dokument mehrmals gedruckt werden muss,

Mehr

Installation Terminkarten- und Etikettendrucker

Installation Terminkarten- und Etikettendrucker SOFTplus Merkblatt Terminkarten- und Etikettendrucker TERMINplus besitzt eine optionale Schnittstelle, die es Ihnen erlaubt, die nächsten Termine eines Patienten direkt auf Terminkarten auszudrucken und

Mehr

VerBIS Arbeitshilfe. Erstellen von Serienbriefen und Excel-Listen 19.08.2013 Version PRV 13.02

VerBIS Arbeitshilfe. Erstellen von Serienbriefen und Excel-Listen 19.08.2013 Version PRV 13.02 VerBIS Arbeitshilfe Erstellen von Serienbriefen und Excel-Listen 19.08.2013 Version PRV 13.02 Verantwortliche Redaktion: Zentrale OS - 21 Bei Fragen und Anregungen zu dieser Arbeitshilfe wenden Sie sich

Mehr

Willkommen bei KONTAKTMANAGEMENT INTERAKTIVE-TOUR

Willkommen bei KONTAKTMANAGEMENT INTERAKTIVE-TOUR Willkommen bei INTERAKTIVE-TOUR KONTAKTMANAGEMENT Auf den folgenden Seiten erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie das Kontaktmanagement effizient nutzen können, indem Sie Darstellung der Informationen

Mehr

Übergabe nach Outlook

Übergabe nach Outlook Übergabe nach Outlook Allgemeines Für einen gesamten Überblick Ihrer persönlichen Termine aus MS Outlook und Veranstaltungsterminen aus BANKETTprofi, gibt es eine Übergabe nach Outlook. Daten aus BANKETTprofi,

Mehr

Workflow Weihnachts-Mailing

Workflow Weihnachts-Mailing Workflow Weihnachts-Mailing opyright Dipl.-Ing. Markus Friedrich Datentechnik Bahnhofstraße 74, D-15732 Eichwalde www.friedrich-datentechnik.de Einleitung Die Schriftenreihe Workflow wendet sich ausschließlich

Mehr

Weiterverarbeitung Leseranfragen

Weiterverarbeitung Leseranfragen Weiterverarbeitung Leseranfragen Schulungsunterlage Inhaltsverzeichnis Thema Seite 1. Einführung 2 2. Weiterverarbeitung Vorbereitungen 2 3. Weiterverarbeitung Excel-Datei mit dem Seriendokument verbinden

Mehr

www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 WORD 2007 / 2010

www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 WORD 2007 / 2010 www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Merkblatt 86 WORD 2007 / 2010 Etiketten erstellen Umschläge/Couverts bedrucken Etiketten erstellen z.b. Namen-Etiketten / Adress-Etiketten Als Grundlage

Mehr

Was Sie bald kennen und können

Was Sie bald kennen und können Briefe schreiben 13 Eine Untersuchung bei den Anwendern von Word, die von Microsoft in Auftrag gegeben wurde, hatte zum Ergebnis, dass mehr als die Hälfte der Anwender Word für die Erledigung der täglichen

Mehr

Microsoft Word 2010. Serienbriefe. Microsoft Word 2010 - Serienbriefe

Microsoft Word 2010. Serienbriefe. Microsoft Word 2010 - Serienbriefe Microsoft Word 2010 Serienbriefe Martina Hoffmann-Seidel Otto-Hirsch-Straße 34, 71686 Remseck www.hoffmann-seidel.de, info@hoffmann-seidel.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Elemente eines Serienbriefes...

Mehr

Geoportal Ludwigsfelde

Geoportal Ludwigsfelde Geoportal Ludwigsfelde Benutzerhilfe Kartenanwendungen Inhaltsverzeichnis. Allgemeiner Aufbau der Kartenanwendungen.... Kartennavigation.... Bewegen der Karte.... Zoom.... Übersichtsfenster.... Verfügbare

Mehr

Auswertungen von Mitgliedsdaten. Dokumentvorlagen für MS Word entwerfen. Tipps und Tricks Ausgabe aus D'ORG - 2. Teil. Bestehende Vorlagen kopieren

Auswertungen von Mitgliedsdaten. Dokumentvorlagen für MS Word entwerfen. Tipps und Tricks Ausgabe aus D'ORG - 2. Teil. Bestehende Vorlagen kopieren Auswertungen von Mitgliedsdaten Um unter D'ORG Auswertungen über Mitgliedsdaten zu erhalten muss man den Knopf "Auswertung" drücken. 1. Aufruf der Partnerverwaltung aus dem Menü D'ORG 2. Suchen des Mitglieds

Mehr

Informatik-Grundlagen für die zweijährige Grundbildung Unterlage E 1: Textverarbeitung gibb AVK

Informatik-Grundlagen für die zweijährige Grundbildung Unterlage E 1: Textverarbeitung gibb AVK Informatik-Grundlagen für die zweijährige Grundbildung Unterlage E 1: Textverarbeitung gibb AVK Grundlegende Schritte in WORD Grundlegende Schritte in WORD... 1 1.Neues Dokument sofort speichern... 2 2.Formatvorlage...

Mehr

Vorwort... 9. 1. Die Arbeitsumgebung von Word... 11

Vorwort... 9. 1. Die Arbeitsumgebung von Word... 11 INHALTSVERZEICHNIS Vorwort... 9 1. Die Arbeitsumgebung von Word... 11 1.1. Das Word-Fenster...11 1.2. Befehlseingabe...12 Menüband... 12 Symbolleiste für den Schnellzugriff... 14 Weitere Möglichkeiten

Mehr

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Die neue Datenraum-Center-Administration in Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Leitfaden für Datenraum-Center-Manager Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentversion:

Mehr

Drucken: Briefe, Etiketten, Karteikarten, Adresslisten

Drucken: Briefe, Etiketten, Karteikarten, Adresslisten Drucken: Briefe, Etiketten, Karteikarten, Adresslisten Copyright 2015 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS, cobra CRM PLUS, cobra CRM PRO und cobra CRM BI sind eingetragene Warenzeichen der

Mehr

MS-Word Serienbrief- und Formularfunktionen mit BITsoft Software-Produkten 1 Einleitung. 2 Erstellen von MS-Word Serienbrief Steuerdateien

MS-Word Serienbrief- und Formularfunktionen mit BITsoft Software-Produkten 1 Einleitung. 2 Erstellen von MS-Word Serienbrief Steuerdateien MS-Word Serienbrief- und Formularfunktionen mit BITsoft Software-Produkten 1 Einleitung MS-Word gibt dem Anwender die Möglichkeit Serienbriefe bzw. Formulare an eine externe Datenquelle im "TXT-Format"

Mehr

Outlook Anleitung #02. Kontakte und Adressbuch

Outlook Anleitung #02. Kontakte und Adressbuch Outlook Anleitung #02 Kontakte und Adressbuch 02-Outlook-Grundlagen-2016.docx Inhaltsverzeichnis 1 Adressbücher in Outlook In Outlook können verschiedene Adressbücher verwendet werden. Da sind als erstes

Mehr

edubs Webmail Anleitung

edubs Webmail Anleitung edubs Webmail Anleitung 1. Login https://webmail.edubs.ch Loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen (vorname.nachname) und Ihrem Passwort ein. 2. Erste Übersicht Nach der Anmeldung befinden Sie sich im Posteingang

Mehr

H A E S S L E R. DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS. Installation & Anleitung

H A E S S L E R. DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS. Installation & Anleitung H A E S S L E R DoRIS Office Add-In DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS Installation & Anleitung DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS Installation

Mehr

Excel 2013 Grundlagen

Excel 2013 Grundlagen Simone Keitel personal- und it-coaching Impressum Copyright 12/2013 Simone Keitel personal- und it-coaching Bütze 4 78354 Sipplingen Telefon.: 07551 948548 mail@simonekeitel.de www.simonekeitel.de Dieses

Mehr

Workshop. MS-Word für Windows. Kevelaer, im Mai 1999

Workshop. MS-Word für Windows. Kevelaer, im Mai 1999 Workshop MS-Word für Windows Kevelaer, im Mai 1999 Dipl.-Ing. Reinhard Peters Ber. Ing. für Informationsverarbeitung Heideweg 60 47623 Kevelaer-Keylaer Telefon 02832/6678 E-Mail: rpeters@pikt.de www.pikt.de

Mehr

Werbemittelverwaltung

Werbemittelverwaltung Werbemittelverwaltung 1 Inhaltsverzeichnis Werbemittelverwaltung...1 Ihr Nutzen...3 Notwendige Stammdateneinstellungen...4 Das Anlegen einer Gruppe:... 4 Das Anlegen der Gruppeneinträge (Auswahl):... 4

Mehr

Ein Word-Dokument anlegen

Ein Word-Dokument anlegen 34 Word 2013 Schritt für Schritt erklärt Ein Word-Dokument anlegen evor Sie einen Text in Word erzeugen können, müssen Sie zunächst einmal ein neues Dokument anlegen. Die nwendung stellt zu diesem Zweck

Mehr

ACHTUNG: Diese Anleitung gilt für die VR-NetWorld Software ab der Version 5.0. Stammdaten Zahlungsempfänger / Zahler Eigenschaften

ACHTUNG: Diese Anleitung gilt für die VR-NetWorld Software ab der Version 5.0. Stammdaten Zahlungsempfänger / Zahler Eigenschaften ACHTUNG: Diese Anleitung gilt für die VR-NetWorld Software ab der Version 5.0. Die VR-NetWorld Software bietet eine umfangreiche Mandatsverwaltung, mit der u.a. Mandate oder Anschreiben zur Umdeutung von

Mehr

Arbeit mit dem Reportgenerator

Arbeit mit dem Reportgenerator Allgemeines: Der Reportgenerator ist ein umfangreiches Werkzeug, mit dem aus verschiedenen Modulen heraus individuell gestaltete Druckvorlagen erstellt werden können. Es lassen sich z. B. individuelle

Mehr

Anwenderleitfaden Outlook Web Access (OWA)

Anwenderleitfaden Outlook Web Access (OWA) Anwenderleitfaden Outlook Web Access (OWA) Inhalt Ansprechpartner... 3 Sicherheitstipps... 4 Rechtlicher Hinweis zur Signatur... 4 Arbeiten mit Exchange 2013 OWA... 5 Anmelden am System... 5 Designänderung...

Mehr

Massenversand Dorfstrasse 143 CH - 8802 Kilchberg Telefon 01 / 716 10 00 Telefax 01 / 716 10 05 info@hp-engineering.com www.hp-engineering.

Massenversand Dorfstrasse 143 CH - 8802 Kilchberg Telefon 01 / 716 10 00 Telefax 01 / 716 10 05 info@hp-engineering.com www.hp-engineering. Massenversand Massenversand Seite 1 Massenversand Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR BEDIENUNG VON CUMULUS 4 2. STAMMDATEN FÜR DEN MASSENVERSAND 4 2.1 ALLGEMEINE STAMMDATEN 4 2.2

Mehr

Serienbriefe schreiben mit Ratio - Adressen (Microsoft Word Versionen 8.0 und 9.0)

Serienbriefe schreiben mit Ratio - Adressen (Microsoft Word Versionen 8.0 und 9.0) Serienbriefe schreiben mit Ratio - Adressen (Microsoft Word Versionen 8.0 und 9.0) Allgemeines Die in Ratio gespeicherten Adressen können jederzeit exportiert werden, um sie an anderer Stelle weiter zu

Mehr

Am oberen Rand des Excel - Fensters ist eine breite Leiste mit vielen Symbolen aber auch weiteren Elementen zur Programmsteuerung.

Am oberen Rand des Excel - Fensters ist eine breite Leiste mit vielen Symbolen aber auch weiteren Elementen zur Programmsteuerung. Wichtiges Excel effektiv 7 WICHTIGES 7.1 MenÄsystem Am oberen Rand des Excel - Fensters ist eine breite Leiste mit vielen Symbolen aber auch weiteren Elementen zur Programmsteuerung. Office SchaltflÉche

Mehr

ANLEITUNG ÜBERWEISERBRIEF

ANLEITUNG ÜBERWEISERBRIEF ANLEITUNG ÜBERWEISERBRIEF Pionier der Zahnarzt-Software. Seit 1986. 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines 1 2. Erfassen der Informationen für Überweiserbrief 2 2.1. Anlegen der Überweiseradressen 2 2.2.

Mehr

Führungsmittelsatz - Anleitung -

Führungsmittelsatz - Anleitung - Einführung und allgemeiner Umgang Für die allgemeine Nutzung dieser Datei ist das Programm Microsoft Excel ab Version 007 zwingend erforderlich (getestet mit Excel 007, 00 und 0). Ein Excel Viewer oder

Mehr

SJ PROMA - Update 6.0

SJ PROMA - Update 6.0 SJ PROMA - Update 6.0 Das Update auf die vorherige Version 5.0 kostet netto Euro 75,00 für die erste Lizenz. Das Update für weitere Lizenzen kostet jeweils netto Euro 18,75. inkl. Programmsupport per E-Mail

Mehr

wenn Sie in der Artikelverwaltung mit Bruttopreisen arbeiten. wenn der Lieferschein ohne Preise ausgegeben werden soll.

wenn Sie in der Artikelverwaltung mit Bruttopreisen arbeiten. wenn der Lieferschein ohne Preise ausgegeben werden soll. Im Folgenden erhalten Sie eine Beschreibung zur Anpassung der Vorlagen-Datei für die Ausgabe Ihrer Aufträge aus Lexware faktura+auftrag über Word. Die Anleitung basiert auf MS Word 2003. Sollten Sie mit

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Sage Shop Schnelleinstieg

Sage Shop Schnelleinstieg Sage Shop Schnelleinstieg Impressum Sage Software GmbH Hennes-Weisweiler-Allee 16 41179 Mönchengladbach Copyright 2014 Sage Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden mit sehr großer

Mehr

Seriendruck Einführung

Seriendruck Einführung Seriendruck Einführung Mit dem Seriendruckverfahren hat man in Word die Möglichkeit Serienbriefe automatisch zu erstellen. Ein Serienbrief ist ein Schreiben, das mit gleichem Inhalt an eine verschiedene

Mehr

Arbeitsabläufe FinanzProfiT Version 4.25

Arbeitsabläufe FinanzProfiT Version 4.25 Adressverwaltung Neuen Serienbrief in FinanzProfiT anlegen Die Anlage und Zuordnung neuer Serienbriefe wird nachfolgend beschrieben: Die Vorgehensweise in Adressen, Agenturen, Akquise und Verträge ist

Mehr

[E-MAILS VERWALTEN MIT WINDOWS LVE MAIL]

[E-MAILS VERWALTEN MIT WINDOWS LVE MAIL] [E-MAILS VERWALTEN MIT WINDOWS LVE MAIL] Inhalt... 2 Einleitung... 3 Wo bekomme ich das Programm her... 4 Programm installieren... 4 E-Mailprogramm einrichten... 6 Menüzeile... 7 E-Mails verfassen... 7

Mehr

Sage 50 Allgemeine Datensicherung

Sage 50 Allgemeine Datensicherung Sage 50 Allgemeine Datensicherung Impressum Sage Software GmbH Hennes-Weisweiler-Allee 16 41179 Mönchengladbach Copyright 2015 Sage Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden mit sehr

Mehr

ECDL-VORBEREITUNGSKURS Modul 3 (Word) - Syllabus 5

ECDL-VORBEREITUNGSKURS Modul 3 (Word) - Syllabus 5 ECDL-VORBEREITUNGSKURS Modul 3 (Word) - Syllabus 5 Textverarbeitungsprogramm starten, beenden Dokument öffnen, schließen Neues Dokument erstellen basierend auf: Standardvorlage oder anderer Vorlage Dokument

Mehr

Klicken Sie im Kunden-Formular auf die Registerkarte. Dadurch öffnet sich die Briefverwaltung des Kunden. (Hier bereits mit Musterdaten)

Klicken Sie im Kunden-Formular auf die Registerkarte. Dadurch öffnet sich die Briefverwaltung des Kunden. (Hier bereits mit Musterdaten) 1.1 Briefe Klicken Sie im Kunden-Formular auf die Registerkarte. Dadurch öffnet sich die Briefverwaltung des Kunden. (Hier bereits mit Musterdaten) Hier können Sie beliebig viele Briefe zum Kunden erfassen

Mehr

Duplicate Finder pro. Dubletten finden und auflösen

Duplicate Finder pro. Dubletten finden und auflösen Duplicate Finder pro Dubletten finden und auflösen 1 Duplicate Finder pro wurde entwickelt von der itdesign GmbH, Tübingen www.itdesign.de Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige

Mehr

Etiketten drucken leicht gemacht

Etiketten drucken leicht gemacht Etiketten drucken leicht gemacht Sicher kennen Sie das Problem: Sie möchten Ihren Kunden die alljährlich anstehenden Weihnachtsgrüße zukommen lassen, müssen aber sämtliche Briefumschläge mühsam von Hand

Mehr

Zugangscodes mittels Brief versenden

Zugangscodes mittels Brief versenden Anleitung Zugangscodes mittels Brief versenden 15. Juni 2012 IQES online Tellstrasse 18 8400 Winterthur Schweiz Telefon +41 52 202 41 25 info@iqesonline.net www.iqesonline.net 1 Einleitung Dieses Dokument

Mehr

cardetektiv.de GmbH Kurzanleitung Version 4.0 Software Cardetektiv Zukauf, Preisfindung, Marktanalyse Autor Christian Müller

cardetektiv.de GmbH Kurzanleitung Version 4.0 Software Cardetektiv Zukauf, Preisfindung, Marktanalyse Autor Christian Müller cardetektiv.de GmbH Kurzanleitung Version 4.0 Software Cardetektiv Zukauf, Preisfindung, Marktanalyse Autor Christian Müller Stand 15.08.2011 Sehr geehrte Anwender, diese Anleitung soll Ihnen helfen, alle

Mehr

Produktschulung WinDach Angebotserfassungsbögen Listen

Produktschulung WinDach Angebotserfassungsbögen Listen Produktschulung WinDach Angebotserfassungsbögen Listen Codex GmbH Stand 2009 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Erstellen von Angebotserfassungsbögen in WinDach... 4 Löschen von angelegten Erfassungsbögen...

Mehr

Seriendruck mit der Codex-Software

Seriendruck mit der Codex-Software Seriendruck mit der Codex-Software Erstellen der Seriendruck-Datei in Windach Sie können aus der Adressverwaltung von Windach eine sogenannte Seriendruck-Datei erstellen, mit der Sie im Word entweder mit

Mehr

Adressdaten für Werbemaßnahmen bereitstellen...

Adressdaten für Werbemaßnahmen bereitstellen... Adressdaten für Werbemaßnahmen bereitstellen... Sie können in raum level9 bequem bestimmte Adressen exportierten, um diese beispielsweise einem Marketingbüro als Datei für die Weiterverarbeitung bereitzustellen.

Mehr

E-Mails lesen, senden und empfangen

E-Mails lesen, senden und empfangen Kontakt samt Adresse in MS- Word einfügen Kontakt samt Adresse in MS-Word einfügen Sie möchten eine Adresse aus dem -Adressbuch in ein Word-Dokument einfügen. Eine entsprechende Funktion ist in Word allerdings

Mehr

Schnellstarthandbuch. Ein Dialogfeld öffnen Klicken Sie auf das Symbol zum Starten eines Dialogfelds, um weitere Optionen für eine Gruppe anzuzeigen.

Schnellstarthandbuch. Ein Dialogfeld öffnen Klicken Sie auf das Symbol zum Starten eines Dialogfelds, um weitere Optionen für eine Gruppe anzuzeigen. Schnellstarthandbuch Microsoft Excel 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Excel-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu machen.

Mehr

Ordnung auf/im (Win-)PC bzw. der Festplatte

Ordnung auf/im (Win-)PC bzw. der Festplatte Ordnung auf/im (Win-)PC bzw. der Festplatte Ein Versuch da was zu (er)klären von Uwe Troll Vorbemerkung: Alles was später hier gezeigt wird, wird auf Ihrem PC anders aussehen! Das Prinzip bleibt aber gleich.

Mehr

Das Online-Buchungssystem EBuS

Das Online-Buchungssystem EBuS Das Online-Buchungssystem EBuS Login Zu dem Login des Online-Buchungssystems gelangen Sie über die Website von STATTAUTO München. Bitte geben Sie dazu www.stattauto-muenchen.de in Ihrem Webbrowser ein

Mehr

Seriendruck für Avery Zweckform Etiketten in Microsoft Word 2010, 2007, 2003 & 2002/XP, 2000 & 97 für Windows

Seriendruck für Avery Zweckform Etiketten in Microsoft Word 2010, 2007, 2003 & 2002/XP, 2000 & 97 für Windows Seriendruck für Avery Zweckform Etiketten in Microsoft Word 2010, 2007, 2003 & 2002/XP, 2000 & 97 für Windows Dieses Merkblatt teilt sich in 3 Abschnitte unterschiedliche Schritte für die folgenden Versionen:

Mehr

KONVERTIERUNG VON DAUERLASTSCHRIFTEN

KONVERTIERUNG VON DAUERLASTSCHRIFTEN ACHTUNG: Diese Anleitung gilt für die VR-NetWorld Software ab der Version 5.0 Build 33. Die VR-NetWorld Software bietet zur Erleichterung des Umstiegs auf den SEPA Zahlungsverkehr die diversesten Möglichkeiten

Mehr

Klicken Sie auf Extras / Serienbriefe mit Word. Im Fenster Serienbriefe können Sie nun auswählen, an wen Sie den Serienbrief schicken möchten.

Klicken Sie auf Extras / Serienbriefe mit Word. Im Fenster Serienbriefe können Sie nun auswählen, an wen Sie den Serienbrief schicken möchten. SOFTplus Merkblatt Microsoft Word Schnittstelle Im THERAPIEplus haben Sie die Möglichkeit, direkt aus dem Programm Microsoft Word zu starten, um dort Berichte zu erstellen und direkt im Patientendossier

Mehr

ID VisitControl. Dokumentation Administration. 2015 Equitania Software GmbH cmc Gruppe Seite 1

ID VisitControl. Dokumentation Administration. 2015 Equitania Software GmbH cmc Gruppe Seite 1 ID VisitControl Dokumentation Administration 2015 Equitania Software GmbH cmc Gruppe Seite 1 Inhalt 1. Anmeldung... 3 2. Benutzer anlegen oder bearbeiten... 4 2.1. Benutzer aus LDAP Anbindung importieren/updaten...

Mehr

Inhalt. Benutzerhandbuch

Inhalt. Benutzerhandbuch - Benutzerhandbuch Inhalt Benutzeroberfläche... 2 Registerkarte Barrierefreiheit... 2 Präsentation überprüfen... 2 Zugängliches PDF erzeugen... 2 Auswahlbereich... 2 Einstellungen... 2 Hilfe... 2 Fenster

Mehr

Eine neue Generation zeitgemäßer Kanzleisoftware!

Eine neue Generation zeitgemäßer Kanzleisoftware! Eine neue Generation zeitgemäßer Kanzleisoftware! Erstellung automatisierter Textvorlagen mit NovaNota NovaNota bietet zahlreiche Funktionen um Routineabläufe im Arbeitsalltag zu erleichtern. Eine davon

Mehr

Anleitung zu Brillux Connected

Anleitung zu Brillux Connected Anleitung zu Brillux Connected Anleitung zu Brillux Connected Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS... 1 1. EINVERSTÄNDNISERKLÄRUNG... 2 2. AUTOMATISIERTE PREISAKTUALISIERUNG... 3 3.

Mehr

Einrichtung einer unpersonalisierten HBCI-Karte in der VR-NetWorld Software

Einrichtung einer unpersonalisierten HBCI-Karte in der VR-NetWorld Software Einrichtung einer unpersonalisierten HBCI-Karte in der VR-NetWorld Software Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, bitte benutzen Sie zur Einrichtung einer Bankverbindung mit Ihrer unpersonalisierten

Mehr

Produktschulung WinDachJournal

Produktschulung WinDachJournal Produktschulung WinDachJournal Codex GmbH Stand 2009 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Starten des Programms... 4 Erfassen von Notizen in WinJournal... 6 Einfügen von vorgefertigten Objekten in WinJournal...

Mehr

M A I L I N G. Michèle Kissling - 1 - Check-In Data AG

M A I L I N G. Michèle Kissling - 1 - Check-In Data AG M A I L I N G Michèle Kissling - 1 - Check-In Data AG Gästeliste aus BellaVita ins Excel exportieren Punkt GÄSTELISTE unter BERICHTE anklicken Format CSV anklicken Liste wie gewünscht abspeichern ÖFFNEN

Mehr

SimpliMed Formulardesigner Anleitung für die SEPA-Umstellung

SimpliMed Formulardesigner Anleitung für die SEPA-Umstellung SimpliMed Formulardesigner Anleitung für die SEPA-Umstellung www.simplimed.de Dieses Dokument erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Korrektheit. Seite: 2 1. Der Formulardesigner Der in SimpliMed23

Mehr

Schnellstarthandbuch. Navigationsbereich Mithilfe des Navigationsbereichs können Sie in der Publikation blättern und Seiten hinzufügen und löschen.

Schnellstarthandbuch. Navigationsbereich Mithilfe des Navigationsbereichs können Sie in der Publikation blättern und Seiten hinzufügen und löschen. Schnellstarthandbuch Microsoft Publisher 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Publisher-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut

Mehr

Erzeugung eines Premiumadress Datamatrix-Codes mit Hilfe der Schriftart Deutsche Post Premiumadress

Erzeugung eines Premiumadress Datamatrix-Codes mit Hilfe der Schriftart Deutsche Post Premiumadress Erzeugung eines Premiumadress Datamatrix-Codes mit Hilfe der Schriftart Deutsche Post Premiumadress Installation der Schriftart Deutsche Post Premiumadress auf dem lokalen Rechner (einmalig) Starten Sie

Mehr

Auf der linken Seite wählen Sie nun den Punkt Personen bearbeiten.

Auf der linken Seite wählen Sie nun den Punkt Personen bearbeiten. Personenverzeichnis Ab dem Wintersemester 2009/2010 wird das Personenverzeichnis für jeden Mitarbeiter / jede Mitarbeiterin mit einer Kennung zur Nutzung zentraler Dienste über das LSF-Portal druckbar

Mehr

Kontakte Dorfstrasse 143 CH - 8802 Kilchberg Telefon 01 / 716 10 00 Telefax 01 / 716 10 05 info@hp-engineering.com www.hp-engineering.

Kontakte Dorfstrasse 143 CH - 8802 Kilchberg Telefon 01 / 716 10 00 Telefax 01 / 716 10 05 info@hp-engineering.com www.hp-engineering. Kontakte Kontakte Seite 1 Kontakte Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. ALLGEMEINE INFORMATIONEN ZU DEN KONTAKTEN 4 2. WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR BEDIENUNG VON CUMULUS 4 3. STAMMDATEN FÜR DIE KONTAKTE 4 4. ARBEITEN

Mehr