BASF-KULTURPROGRAMM 2015/2016

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BASF-KULTURPROGRAMM 2015/2016"

Transkript

1 BASF-KULTUR 2015/2016 EUROPAPREMIERE Bobby McFerrin loves Brazil KÜNSTLERPORTRÄT Der Komponist Michael Nyman THE BIG FOUR Vier Kammerorchester mit vier Solisten

2 BASF-Kulturprogramm 2015/2016

3 4 VORWORT 55 Inhalt 5 Vorwort 6 The Big Four 12 Kammermusik 18 Sinfoniekonzerte 26 Junge Pianisten 32 Matineen 38 Bunte Reihe 44 Ballettring 48 Chill-out-Konzerte Enjoy Jazz 64 Sonderkonzerte 70 Sonderpakete 70 Künstlerporträt Michael Nyman 72 Weltenklang Musik aus vielen Ländern der Welt 74 Meisterstücke Große Klassik für Einsteiger 74 Mozart concertante Fünf Konzerte an drei Abenden 76 Service 77 Karten 78 Preise 81 Vorverkaufsstellen 82 Saalplan 84 Veranstaltungsorte 85 Fotonachweise 86 Allgemeine Geschäftsbedingungen 88 Abonnement-Termine im Überblick 90 Terminkalender 97 Impressum Liebe Gäste, wie klingt die Welt? Danach haben wir anlässlich des 150jährigen Jubiläums der BASF unsere Mitarbeiter weltweit gefragt. Und sie haben ihre Sounds, darunter viele Klänge aus der BASF, aufgenommen und uns zur Verfügung gestellt: Maschinenklänge und Wassergeräusche oder Stimmen und Rhythmen eine Klangvielfalt, die die Vielfalt unserer Welt spiegelt. Von diesen Klängen hat sich der britische Komponist Michael Nyman inspirieren lassen und ein Auftragswerk komponiert. Water Dances, so der Titel, war uns Anlass, Michael Nyman ein Künstlerporträt zu widmen. Der humorvolle Brite ist vor allem durch seine Filmmusiken international bekannt geworden, seine Kammermusik und sein sinfonisches Werk sind hierzulande noch zu entdecken. Dem Rhythmus und der Melodie der Welt gehen wir auch in unserem Schwer punkt Weltenklang nach. Zu dem Blick in die Welt hinaus angeregt hat uns die BASF, die als internationales Chemieunternehmen nach 150 Jahren in über 80 Ländern tätig ist. Weltenklang bietet eine große Vielfalt an Klangwelten, die so unterschiedlich sind wie die Länder, Kontinente und Zeiten, aus denen sie stammen. Bobby McFerrin entführt Sie nach Brasilien, Christina Pluhar und Nuria Rial reisen mit Ihnen in die Welt der katalanischen Barockmusik, Brother Dege lässt Sie in die Welt des amerikanischen Blues eintauchen und Oum zeigt Ihnen ihr modernes Bild Marokkos. Und wir dürfen Sie neugierig machen: Noch weitere Konzerte sind geplant. Der Weltenklang findet seine Ergänzung im Tanz, so zum Beispiel wenn die Sydney Dance Company die Musik der australischen Musikerin Katie Noonan interpretiert. Ob im Jazz, im Pop, im Tanz oder in der Klassik immer ist es unser Anspruch, Meister ihres Faches zu präsentieren. Dafür steht in besonderer Weise die Reihe The Big Four. In dieser Saison gastieren vier herausragende Kammerorchester bei BASF, jeweils gemeinsam mit vier herausragenden Solisten. Während die Kremerata Baltica und die Camerata Salzburg bereits im Feierabendhaus zu Gast waren, feiern die Festival Strings Lucerne und das Concertgebouw Kammerorchester Amsterdam ihre Premiere in Ludwigshafen und mit ihnen die Geigerinnen Arabella Steinbacher und Liza Ferschtman. Freuen Sie sich also mit uns im Sinne Daniel Barenboims auf Musik, die uns hilft, die Welt zu vergessen und auf Musik, durch die wir die Welt verstehen können. Karin Heyl Friederike Reutter

4 6 7 THE BIG FOUR Vielfalt und Eleganz Das Kammerorchester Festival Strings Lucerne wurde 1956 im Umfeld der Internationalen Musikfestwochen, dem heutigen Lucerne Festival, gegründet und machte sich schnell einen Namen mit fulminanten Wiederentdeckungen barocker Werke. Dann eroberte es auch das Feld der Neuen Musik und hob unzählige Uraufführungen aus der Taufe. Heute zählt vitale Repertoirevielfalt zum Selbstverständnis des weltweit gefeierten Spitzenensembles. Mit Arabella Steinbacher gibt ein Star der jungen Geigen-Szene sein BASF-Debüt. Die ehemalige Stipendiatin der Anne-Sophie Mutter Stiftung wird dabei nicht nur ihre legendäre Booth mit im Gepäck haben eine Stradivari von 1716, sondern auch zwei Violinkonzerte von Wolfgang Amadeus Mozart. Dessen Musik ist für die deutsch-japanische Geigerin der Inbegriff von Eleganz und Delikatesse. ARABELLA STEINBACHER Violine FESTIVAL STRINGS LUCERNE DANIEL DODDS Violine und Leitung Igor Strawinsky Concerto in D für Streichorchester Wolfgang Amadeus Mozart Violinkonzert Nr. 4 D-Dur KV 218 / Violinkonzert Nr. 5 A-Dur KV 219 Peter Tschaikowski Serenade für Streichorchester C-Dur op. 48 Donnerstag Uhr Uhr Einführung: Stefan Drees preiskategorie A MOZART CONCERTANTE

5 8 THE BIG FOUR 99 Kammermusikalische Transparenz Der Camerata-Klang ist in der Musikwelt ein Begriff. Gemeint ist ein vom Streichquartett her kommendes Ideal, das sich individuelles Gestalten auch auf der Ebene größerer Besetzungen zum Maßstab macht. Ideale Voraussetzungen für das exklusive Zusammentreffen der Camerata Salzburg mit Rudolf Buchbinder in Ludwigshafen: Wenn ich die Beethoven schen Klavierkonzerte vom Klavier aus leite, so der österreichische Pianist, ist das für mich wie vergrößerte Kammermusik. Rudolf Buchbinders über 60 Jahre dauernde Karriere gleicht einem stetigen Crescendo feiert er seinen 70. Geburtstag und ist gefragter denn je. Fixpunkt seiner Kunst ist nach wie vor Beethoven. Buchbinder gilt als Beethoven-Spezialist, als Sucher und Forscher, den die Neugier noch selbst auf vertrautestem Terrain umtreibt. Akribisch sichtet er Quellen und vergleicht Notenausgaben, um den Werken bis ins letzte Detail auf den Grund zu gehen. Und er sagt: Je mehr ich mich mit der Materie und dem Menschen Beethoven befasse, desto freier werde ich. Ohne etwas zu wissen, bin ich nicht imstande, frei zu sein. RUDOLF BUCHBINDER Klavier und Leitung CAMERATA SALZBURG Ludwig van Beethoven Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15 / Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73 Dienstag Uhr Uhr Einführung: Stefan Drees preiskategorie B EXKLUSIV!

6 10 THE BIG FOUR 11 Vitalität trifft Feingeist Streichende Holländer Lockenhaus 1997: Ein vom Geiger Gidon Kremer neu gegründetes Orchester mit jungen Musikern aus den baltischen Staaten sorgt beim Kammermusikfest im Burgenland für Furore. Noch im selben Jahr tritt das Orchester bei BASF zum ersten Mal in Deutschland auf. Wenig später macht es Weltkarriere. Nun kommt die Kremerata Baltica zum Auftakt ihrer diesjährigen Tournee erneut nach Ludwigshafen: leidenschaftlich und unkonventionell wie am ersten Tag. Dieses Mal mit einem Lyriker und Feingeist an den Tasten, dem rumänischen Pianisten Radu Lupu. RADU LUPU Klavier KREMERATA BALTICA Felix Mendelssohn Streichersinfonie Nr. 7 d-moll Wolfgang Amadeus Mozart Klavierkonzert Nr. 23 A-Dur KV 488 / Klavierkonzert Nr. 27 B-Dur KV 595 Mieczysław Weinberg Sinfonietta Nr. 2 g-moll op. 74 Donnerstag Uhr Uhr Einführung: Stefan Drees preiskategorie A MOZART CONCERTANTE In Holland bin ich weltberühmt, sagt Liza Ferschtman mit Schalk im Nacken. Nun will die junge Holländerin mit Stradivari und russischen Wurzeln auch in Deutschland durchstarten. Längst kein Geheimtipp mehr ist das Kammerorchester an ihrer Seite. Dessen Mitglieder sind in einem der besten Orchester der Welt angestellt: dem Königlichen Concertgebouw Amsterdam gegründet, gastiert das Concertgebouw Kamerorkest regelmäßig im In- und Ausland und ist darüber hinaus musikalisches Aushängeschild bei wichtigen nationalen Ereignissen. So sorgte es bei der Hochzeit von Willem-Alexander, dem heutigen König der Niederlande, für den guten Ton. LIZA FERSCHTMAN Violine CONCERTGEBOUW KAMMERORCHESTER AMSTERDAM Felix Mendelssohn Streichersinfonie Nr. 12 g-moll Astor Piazzolla Die vier Jahreszeiten in Buenos Aires Antonín Dvořák Streichquartett Nr. 12 F-Dur op. 96 ( Amerikanisches ) Donnerstag Uhr Uhr Einführung: Stefan Drees preiskategorie A MEISTERSTÜCKE

7 12 13 KAMMERMUSIK Das Glücksfall-Trio Isabelle Faust zählt seit Jahrzehnten zu den bedeutendsten Geigerinnen ihrer Generation. Als Solistin gastiert sie auf allen bedeutenden Bühnen dieser Welt und musiziert regelmäßig mit den prominentesten Orchestern von Berlin bis Boston. Der Kammermusik fühlt sich Deutschlands klügste Geigerin, wie sie der Tagesspiegel einmal nannte, in besonderer Weise verbunden. Ihr gilt ihre mehr als nur heimliche Liebe. Schon die Familie im heimischen Esslingen bildete ein Streichquartett. Hier lernte Isabelle Faust die Kunst des Dialogs zwischen gleichberechtigten Partnern kennen und schätzen. Mit dem Cellisten Jean-Guihen Queyras und dem Pianisten Alexander Melnikow bildet Faust ein mittlerweile fest eingespieltes Klaviertrio. Beide Musiker zählen seit Jahren zu ihren engen Freunden. Gemeinsam machen sie sich jedes Mal aufs Neue auf die Suche nach der idealen Balance musikalisch wie menschlich. Unser Trio, sagt Isabelle Faust, ist für mich ein absoluter Glücksfall. Für das Publikum zweifellos auch. ISABELLE FAUST Violine JEAN-GUIHEN QUEYRAS Violoncello ALEXANDER MELNIKOW Klavier Robert Schumann Trio für Klavier, Violine und Violoncello Nr. 3 g-moll op. 110 Salvatore Sciarrino Trio Nr. 2 für Klavier, Violine und Violoncello (1987) César Franck Trio concertant für Klavier, Violine und Violoncello fis-moll op. 1 Nr. 1 Mittwoch Uhr preiskategorie D

8 14 KAMMERMUSIK 15 Stradivari am Strand Viva Catalunya! Eigentlich kennt man Viktoria Mullova als akribische Interpretin ernster Musik. Jetzt zeigt sie sich von einer ganz anderen Seite. Für ihr neuestes Projekt ist die russische Geigerin an die Copacabana gereist. Am Strand von Rio de Janeiro hat sie brasilianische Songs gesammelt und für eine ungewöhnliche kammermusikalische Besetzung neu arrangiert. Das Ergebnis ist gleichermaßen überraschend wie mitreißend. Mullovas Interpretationen bekannter Bossa- Nova-Klassiker wie Tico Tico oder Dindi erscheinen weder europäisch runtergekühlt, noch musikalisch überfrachtet, sondern leicht und transparent: ein bisschen Schlagwerk, die Gitarre von Carioca Freitas, ihr Ehemann Matthew Barley am Cello und dazu der unverwechselbare Klang von Mullovas Stradivari. VIKTORIA MULLOVA Violine MATTHEW BARLEY Violoncello PAUL CLARVIS Percussion CARIOCA FREITAS Gitarre Stradivarius in Rio Donnerstag Uhr preiskategorie D Trallalero tralalala : Mit überschäumender Spielfreude und unbändiger Lust an der Improvisation bringt das vielfach ausgezeichnete Ensemble L Arpeggiata die sinnenfrohe Welt Kataloniens nach Ludwigshafen. Erstmals ist das von Christina Pluhar gegründete und geleitete Spitzenensemble der Alten Musik im Feierabendhaus zu Gast. Hier werden die Musiker unter Beweis stellen, dass die Region südlich der Pyrenäen nicht nur mitreißende Boleros, hypnotisierende Ciacconas und leidenschaftliche Fandangos hervorgebracht hat, sondern auch ein sängerisches Naturtalent: Nuria Rial. Die in der Nähe von Barcelona geborene Sopranistin gilt als ausgewiesene Spezialistin der spanischen Barockmusik. NURIA RIAL Sopran L ARPEGGIATA CHRISTINA PLUHAR Theorbe & Leitung La dama d Aragó Dienstag Uhr preiskategorie A WELTENKLANG WELTENKLANG

9 16 KAMMERMUSIK 17 Patin des schönen Tons Klassiker unter Hochspannung Die in Israel geborene Klarinettistin Sharon Kam lebt schon seit einiger Zeit in Deutschland. Mit ihrem Instrument hat sie längst die ganze Welt erobert. Mit gerade einmal 16 Jahren gab sie ihr Orchesterdebüt unter keinem Geringeren als Zubin Metha. Heute schreiben ihr Komponisten wie Krzysztof Penderecki oder Peter Ruzicka neue Werke auf den Leib. Im Trioverbund mit ihren hochkarätigen Partnern, dem Cellisten Daniel Müller-Schott und dem Pianisten Enrico Pace, präsentiert Kam ein Programm, das ihrem Ruf als Geschichtenerzählerin mit dem schönen Ton alle Ehre machen wird. Darunter ein Spätwerk des Italieners Nino Rota, der durch die Filmmusik zum Mafia- Epos Der Pate einem breiten Publikum bekannt wurde. SHARON KAM Klarinette DANIEL MÜLLER-SCHOTT Violoncello ENRICO PACE Klavier Robert Schumann Fantasiestücke für Violoncello und Klavier a-moll op. 73 Nino Rota Klarinettentrio Alban Berg Vier Stücke für Klarinette und Klavier op. 5 Johannes Brahms Klarinettentrio a-moll op. 114 In der vergangenen Saison hat Nemanja Radulović mit einem atemberaubend virtuosen Rezital im Gesellschaftshaus für Furore gesorgt. Grund genug, den jungen Serben erneut nach Ludwigshafen einzuladen. Dieses Mal will er mit der Unterstützung des von ihm gegründeten Ensembles Les Trilles du Diable das Feierabendhaus im Sturm erobern. Mit einem Programm, das Repertoirestücke der Klassik wie Bizets Carmen oder die Ungarischen Tänze von Brahms gehörig gegen den Strich bürstet mit unwiderstehlicher Musizierlust und in aberwitzigem Tempo. Elektrisierende Hochspannung garantiert. NEMANJA RADULOVIĆ Violine LES TRILLES DU DIABLE Werke von Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms, Georges Bizet, Niccolò Paganini, Vittorio Monti, Fritz Kreisler, John Williams Dienstag Uhr preiskategorie D Donnerstag Uhr preiskategorie D

10 18 19 SINFONIEKONZERTE Französischer Esprit Französisches Flair im Feierabendhaus: Julien Beaudiment, Soloflötist des Los Angeles Philharmonic Orchestra, und Marie-Pierre Langlamet, Harfenistin der Berliner Philharmoniker, bringen das Kolorit ihrer Heimat nach Ludwigshafen. Ob beim Naturanbeter Claude Debussy, dem Märchenprinzen Maurice Ravel oder dem zeitgenössischen Klangfarbenentwickler Pascal Dusapin die Werke dieser Komponisten eint ihr Charakter. Ein Flirren und Leuchten durchzieht ihre Musik, die schwerelos und geheimnisvoll zugleich erscheint. Mozarts Konzert für Flöte, Harfe und Orchester versprüht mit seiner ungewöhnlichen Besetzung und seiner leichten Eleganz ebenfalls französischen Esprit. Kein Wunder: Mozart hat es 1778 in Paris komponiert. JULIEN BEAUDIMENT Flöte MARIE-PIERRE LANGLAMET Harfe DEUTSCHE STAATSPHILHARMONIE RHEINLAND-PFALZ KARL-HEINZ STEFFENS Dirigent Claude Debussy Danses pour Harpe / La Mer Pascal Dusapin Galim. Konzert für Flöte und Streichorchester Wolfgang Amadeus Mozart Konzert für Flöte, Harfe und Orchester KV 299 Maurice Ravel Daphnis et Chloé. 2. Suite KÜNSTLERGESPRÄCH mit Karl-Heinz Steffens Uhr Mittwoch/Donnerstag 28./ Uhr preiskategorie E MOZART CONCERTANTE

11 20 SINFONIEKONZERTE 21 Zauber einer Seelenverwandtschaft Auf den ersten Blick scheint den Polen Chopin wenig mit dem Russen Tschaikowski zu verbinden. Beide sind sich nie begegnet, altersmäßig trennt sie eine ganze Generation, und als der eine 1849 in Paris stirbt, ist der andere gerade einmal neun Jahre alt. Tschaikowski machte seine gehetzte, zerrissene, hoffnungslos verzweifelte Existenz in schmerzlichen Klängen hörbar, während der andere sie mit Kantile nen von apollinischer Schönheit überspielte. Während Tschaikowski das große, glanzvolle, gewaltige Orchester brauchte, spielte es bei Chopin so gut wie keine Rolle, und selbst wenn, wie in den Klavierkonzerten, dann nur ganz unscheinbar. SOPHIE PACINI Klavier ARMENIAN PHILHARMONIC ORCHESTRA EDUARD TOPCHJAN Dirigent Frédéric Chopin Klavierkonzert Nr. 1 e-moll op. 11 Peter Tschaikowski Sinfonie Nr. 6 h-moll op. 74 ( Pathétique ) Mittwoch/Donnerstag 02./ Uhr Uhr Einführung: Felix Werthschulte preiskategorie E Ein Weit davon entfernt, seine Empfindung etwa in der Art Wagners mit Noten zu über - sät tigen, sättigt er jede Note mit Empfindung und möchte ich sagen mit Verantwortung. André Gide über Frédéric Chopin Mann von gediegener Schönheit, sehr weichlich in den Zügen Ich habe viele Stunden mit ihm geredet und muss sagen, dass ich mit einem großen, aber herrlichen Kinde geredet habe. Gustav Mahler über Peter Tschaikowski Und doch gibt es neben vielen Unterschieden auch Gemeinsamkeiten: Chopin und Tschaikowski, beide mussten nach ihrem Tod den Tribut für ihre Popularität zahlen. Ihre Musik wurde gleichermaßen belächelt und vereinnahmt. Zu sehr haben beide Komponisten in ihrem Werk das Kunstvolle mit dem Volkstümlichen zusammengeführt. Dabei durchzieht ein Grundton beider Schaffen mit Macht: die Sehnsucht nach einer besseren, einer heilen Welt. MEISTERSTÜCKE ALEXEI VOLODIN Klavier PHILHARMONISCHES ORCHESTER BRESLAU DANIEL RAISKIN Dirigent Frédéric Chopin Klavierkonzert Nr. 2 f-moll op. 21 Peter Tschaikowski Sinfonie Nr. 5 e-moll op. 64 Mittwoch/Donnerstag 17./ Uhr Uhr Einführung: Felix Werthschulte preiskategorie E

12 22 SINFONIEKONZERTE 2323 Mit Ecken und Kanten Rendezvous mit einer Legende Auffallend ausgefallene Programmkonstellationen, ungewöhnliche Interpretations ansätze, Kunst mit Ecken und Kanten das war schon immer eine Spezialität von Chris - tian Zacharias. Von einer alleinigen Fixierung aufs Klavier hat er sich dabei längst gelöst. Die Personalunion aus Pianist und Dirigent ist ihm zu einem gelebten Ideal geworden. Ihm geht es um die Weite und Größe, die man bekommt, wenn man mit Menschen arbeitet und sich öffnet. Auch im Feierabendhaus präsentiert Zacharias gemeinsam mit der Deutschen Staats philharmonie Rheinland-Pfalz ein abwechslungsreiches Programm. Den Bühnenmusiken von Rameau und Bizet stellt er Mozarts düster-pathetisches c-moll- Kon zert gegenüber, das zwischen heiterer Trauer und bedrückter Heiterkeit oszilliert. Pinchas Zukerman gelang, was nur wenigen gelingt: Er wurde schon zu Lebzeiten eine Legende. Das hängt nicht nur mit seiner Bilderbuchkarriere zusammen. Sie begann, als ihn der Geiger Isaac Stern und der Cellist Pablo Casals entdeckten und aus seinem Heimatland Israel zum Studium nach New York holten. Zukerman ist auch der Inbegriff eines goldenen Tons voll Sinnlichkeit und Noblesse. Und allen Moden und stilistischen Revolutionen zum Trotz hält er an diesem Klang bis heute fest. Mit souveräner Leichtigkeit spielt der Geiger Zukerman auch die Bratsche. Das Violakonzert aus Bartóks Todesjahr 1945 konnte der Komponist nur noch skizzieren. Dieses letzte Werk ist fern der Emphase Strauss scher Tondichtungen, denen Bartók einst seine musikalischen Erweckungserlebnisse verdankte. Mittwoch/Donnerstag 27./ Uhr Uhr Einführung: Monika Kursawe preiskategorie E CHRISTIAN ZACHARIAS Klavier und Leitung DEUTSCHE STAATSPHILHARMONIE RHEINLAND-PFALZ Jean-Philippe Rameau Les Indes galantes (Auszüge) Wolfgang Amadeus Mozart Klavierkonzert Nr. 24 c-moll KV 491 Georges Bizet L Arlesienne (Suiten Nr. 1 & 2) Mittwoch/Donnerstag 09./ Uhr Uhr Einführung: Monika Kursawe preiskategorie E PINCHAS ZUKERMAN Viola DEUTSCHE STAATSPHILHARMONIE RHEINLAND-PFALZ KARL-HEINZ STEFFENS Dirigent Richard Strauss Don Juan op. 20 / Tod und Verklärung op. 24 Béla Bartók Bratschenkonzert

13 24 SINFONIEKONZERTE 25 Selbstbewusstein siegt Wenn Sie eine Assistentin brauchen, dann bin ich das. Mit diesen Worten stellte sich die damals noch völlig unbekannte Karen Kamensek der etablierten Dirigentin Simone Young nach einem Konzert vor. Das Selbstbewusstsein und die unbekümmerte Frechheit sollten sich auszahlen. Drei Jahre später war die junge Dirigentin Assistentin von Simone Young, und es folgte vom Jahr 2000 an eine Karriere im Schnelldurchgang: Kapellmeisterin an der Volksoper Wien, Generalmusikdirektorin am Stadttheater Freiburg, Chefdirigentin am Slowenischen Nationaltheater in Maribor und schließlich, seit 2011, Generalmusikdirektorin an der Staatsoper Hannover. Die US-amerikanische Dirigentin slowenischer Herkunft ist eine resolute Musikerin. Neugierig und durchsetzungsstark. Das überträgt sich auch auf ihr Musizieren. Ich bin ziemlich flott mit meinen Tempi, und ich mag Energie, sagt Kamensek. Und wer ist ihr Lieblingskomponist? Der, antwortet sie schnurstracks, der gerade auf dem Pult liegt. KAREN KAMENSEK Dirigentin DEUTSCHE STAATSPHILHARMONIE RHEINLAND-PFALZ ALISA WEILERSTEIN Violoncello Michael Nyman Sinfonie Nr. 8 ( Water Dances ) Robert Schumann Violoncellokonzert a-moll op. 129 Johannes Brahms Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90 Mittwoch/Donnerstag 13./ Uhr preiskategorie E KÜNSTLERPORTRÄT KÜNSTLERGESPRÄCH mit Karen Kamensek Uhr

14 26 27 JUNGE PIANISTEN Emotionalität und Technik Menschen mit Musik zu erreichen, sie innerlich zu bewegen, Gefühle und ungeahnte Sphären entstehen zu lassen das ist meine größte Motivation!, sagt Annika Treutler. Erst recht seit ihrem vierten Platz beim ARD-Wettbewerb im vergangenen Jahr gilt sie als eine der vielversprechendsten deutschen Nachwuchspianistinnen. Das Fachmagazin Piano News feierte sie als freudige und grandiose Überraschung. Brahms Händel-Variationen, die Treutler auch ins Gesellschaftshaus mitbringt, seien unter ihren Händen ein Highlight gewesen. Hört man Annika Treutler beim Klavierspielen zu, staunt man nicht nur über die souveräne Technik dieser erst 25 Jahre jungen Frau. Beeindruckend ist ihr sicheres Gespür für die Fülle subtiler Zwischentöne. Auf die kommt es auch bei ihrem Ludwigshafener Rezital an, das sie mit Schumanns traumverlorenen Gesängen der Frühe eröffnet. Schon ihre Debüt-CD hatte die Pianistin ganz dem Werk Schumanns gewidmet. Die Presse bezeichnete die Interpretationen als so ansprechend und inspirierend, dass man sie ständig in der Frühlingssonne hören möchte. Musik, wie geschaffen für einen Februar-Vormittag! ANNIKA TREUTLER Klavier Robert Schumann Gesänge der Frühe op. 133 Sergej Prokofjew Zehn Stücke op. 12 Alexander Skrjabin Klaviersonate Nr. 10 op. 70 Johannes Brahms Variationen und Fuge über ein Thema von Händel op. 24 Sonntag Uhr preiskategorie J

15 28 JUNGE PIANISTEN Das Multitalent aus Melbourne Der Australier Stefan Cassomenos ist ein vielseitiger Künstler. Wenn er nicht gerade die Konzertpodien erobert, leitet er mehrere Festivals, dirigiert und komponiert. Nach Ludwigshafen bringt er zwar nichts Selbstgeschriebenes mit, dafür aber ein furioses Stück seines Landsmanns Carl Vine. Der bezeichnete sein Toccatissimo als eine extreme Toccata, nicht für die Mutlosen bestimmt. Alles andere als mutlos ist das hochvirtuose Programm, das sich das Multitalent aus Melbourne für sein Konzert ausgesucht hat. Der kosmopolite Professor In vier Ländern und auf drei Kontinenten hat der russische Pianist Misha Namirovsky sein Klavierspiel verfeinert: zunächst in seiner Heimatstadt Moskau, dann in Israel und Deutschland, schließlich in den USA. Mitsuko Uchida und Alfred Brendel zählten zu seinen berühmtesten Lehrern. Die internationale Ausbildung hat den jungen Mann, so scheint es, zu sich selbst geführt. Fachleute rühmen sein Einfühlungsvermögen, die Sen - sibilität seines Spiels und die delikate Anschlagskultur. Jetzt gibt er als Klavierprofessor in China an den Pianistennachwuchs weiter, was er selbst erworben hat. Chemie, die verbindet. Damit Familien Klassik lieben. STEFAN CASSOMENOS Klavier Ludwig van Beethoven Klaviersonate Nr. 31 As-Dur op. 110 / Klaviersonate Nr. 21 C-Dur op. 53 ( Waldstein ) Michael Nyman The attraction of the pedalling ankle / Digital tragedy / The heart asks pleasure first Johannes Brahms Vier Klavierstücke op. 119 Carl Vine Toccatissimo Sergej Rachmaninow Études-tableaux (Auswahl) Sonntag Uhr preiskategorie J KÜNSTLERPORTRÄT In Kooperation mit: MISHA NAMIROVSKY Klavier Johannes Brahms Klavierstücke op. 76 Nr. 1 / Variationen über ein Thema von Robert Schumann op. 9 Franz Schubert Klaviersonate c-moll D 958 Sergej Rachmaninow Prélude op. 32 Nr. 10 Robert Schumann Symphonische Etüden op. 13 Sonntag Uhr preiskategorie J In Kooperation mit: Mit der Familienkarte erhalten Sie bei den Klassik-Konzerten mehr als ein Drittel Ermäßigung auf den regulären Preis. Das Angebot gilt für zwei Erwachsene und zwei Kinder bis 18 Jahre. Wenn Klassik zum Familienerlebnis wird, dann ist das Chemie, die verbindet. Von BASF.

16 30 JUNGE PIANISTEN 31 Die Bach- Versteherin Frühstart mit viel Gefühl Wer Hilda Huang sagt, muss auch Bach sagen so eng verflochten ist die Laufbahn der kalifornischen Pianistin mit der Musik des Komponisten. Binnen weniger Jahre hat sich die junge Musikerin zu einer begehrten Bach-Interpretin entwickelt. Als Preisträgerin mehrerer Bach-Wettbewerbe, darunter der Leipziger Klavierwettbewerb 2014, geht ihr der Ruf als Bach-Versteherin voraus. Zupackend, energisch, expressiv und dramatisch: So spielt Huang Bach. Den programmatischen Gegenpol dazu bildet die Hammerklaviersonate des Bach-Bewunderers Beethoven. In einem seiner umfangreichsten und schwierigsten Klavierwerke knüpft dieser ganz bewusst an den kontrapunktischen Stil des Vorbilds an. HILDA HUANG Klavier Johann Sebastian Bach Partita Nr. 1 B-Dur BWV 825 / Partita Nr. 6 e-moll BWV 830 Ludwig van Beethoven Klaviersonate Nr. 29 B-Dur op. 106 ( Hammerklavier ) Sonntag Uhr preiskategorie J MEISTERSTÜCKE Bereits mit sechs Monaten spielte sie erste Skalen auf dem heimischen Klavier. Kein Wunder, denn Beatrice Rana ist die Tochter zweier Pianisten. Seit sie denken kann, gibt es für sie nichts Schöneres und Natürlicheres, als Klavier zu spielen. Inzwischen ist die 23-jährige Italienerin mehr als nur ein Geheimtipp in der jüngeren Pianistenszene. Mit zahlreichen Preisen, unter anderem dem Van Cliburn-Wettbewerb 2013, hat sie für Aufsehen gesorgt. Das Gramophone- Magazine bescheinigt ihr eine außergewöhnliche Reife, die das jugendliche Alter der Frau vergessen mache. Nicht nur ihr Chopin-Spiel gilt als ausgemachte Delikatesse. Bodenständig geblieben ist die Italienerin dabei allemal: Wie nur könnte man Musik machen, wenn man nicht auch das Leben kennen würde? BEATRICE RANA Klavier Johann Sebastian Bach Partita Nr. 2 c-moll BWV 826 Claude Debussy Suite Pour le Piano Frédéric Chopin Klaviersonate Nr. 2 b-moll op. 35 Maurice Ravel La Valse Sonntag Uhr preiskategorie J In Kooperation mit:

17 32 33 MATINEEN Mit energischer Virtuosität In Großbritannien ist Nicola Benedetti längst ein Star. Auftritte auf den Bühnen hierzulande sind hingegen immer noch die Seltenheit. Wenn die schottische Geigerin mit italienischen Wurzeln zu ihrer Stradivari greift, dann erwartet den Zuhörer mehr als nur brillantes Musizieren, dann entpuppt sich die zierliche junge Frau als begnadete Virtuosin, die mit engagierter Körpersprache und energischem Spiel ihr Publikum fesselt. Die Times schrieb über einen ihrer Auftritte: Es war aufregend, Nicola Benedetti in einer wirklich risikofreudigen Darbietung zu hören und zu sehen, die ganz aus dem Körper kam und bei der jede Faser der Geige mit jeder Nervenfaser der Spielerin verschmolz. NICOLA BENEDETTI Violine ALEXEI GRYNYUK Klavier Karol Szymanowski Mythen op. 30 Ludwig van Beethoven Sonate für Klavier und Violine Nr. 10 G-Dur op. 96 Edward Elgar Sonate für Violine und Klavier e-moll op. 82 Sonntag Uhr preiskategorie J

18 34 MATINEEN 35 Singen, klagen, jubeln, jazzen Hier weht ein frischer Wind Volkstümliche Verspieltheit Brillanter Virtuose aus Paris Sie kann singen und jubeln, jauchzen und träumen, kichern und klagen auf ihrer Klarinette: Annelien van Wauwe entdeckt hinter den Klappen ihres Instruments eine ganze Welt. Die junge Belgierin studierte unter anderem bei Sabine Meyer und gewann 2012 beim ARD-Wettbewerb den zweiten Preis. Bei ihrem Auftritt in Ludwigshafen zeigt sie, was ihr Instrument alles zu bieten hat: von Brahms scher Kraft und Melancholie bis hin zu den freien Formen des Jazz. ANNELIEN VAN WAUWE Klarinette LUCAS BLONDEEL Klavier Claude Debussy Première Rhapsodie Edison Denissow Paysage au clair de lune Johannes Brahms Sonate für Klarinette und Klavier Es-Dur op. 120 Nr. 2 George Gershwin Three Preludes Leonard Bernstein Sonate für Klarinette und Klavier Darius Milhaud Scaramouche Sonntag Uhr preiskategorie J MEISTERSTÜCKE Seit neun Jahren spielen sie zusammen und wirbeln die Konzerthäuser auf wie frischer Wind den Schnee in den Dolomiten, auf deren Gipfeln sie auch schon musiziert haben. Beim Studium in Köln lernten sich die vier Vollblutmusiker des Signum Saxophone Quartets kennen. Seitdem begeistern sie mit aufregenden Interpretationen von Originalliteratur oder unkonventionellen Bearbeitungen jedweder Couleur. Kreativ, experimentell und lustvoll. Überraschungen garantiert. SIGNUM SAXOPHONE QUARTET BLAŽ KEMPERLE Sopransaxofon ERIK NESTLER Altsaxofon ALAN LUŽAR Tenorsaxofon DAVID BRAND Baritonsaxofon Joseph Haydn Streichquartett f-moll Hob III:35 Michael Nyman Streichquartett Nr. 2 Marcelo Zarvos Memory Samuel Barber Adagio for Strings op. 11 George Gershwin Porgy and Bess-Suite Sonntag Uhr preiskategorie J KÜNSTLERPORTRÄT Olé! Mit mitreißenden Fandangos, feurigen Follien und dramatischen Seguidillas entführen Nils Mönkemeyer und sein Ensemble in die wunderbare Welt des spanischen Barocks. Die populären folkloristischen Tänze in ihrer ungebrochenen Emotionalität und Verspieltheit haben es dem mehrfach ausgezeichneten Bratscher seit Langem angetan. Als er 2006 eine Professur in Madrid bekommen hatte, begann Mönkemeyer in Bibliotheken und Archiven nach verborgenen Schätzen zu graben und stieß auf eine Fülle begeisternder Musik. Deren Symbiose aus Unterhaltung und Ernst, aus sinnenfroher Volkstümlichkeit und barockem Kunstanspruch begeistert noch heute. NILS MÖNKEMEYER Viola ANDREAS AREND Theorbe SABINE ERDMANN Cembalo KLAUS-DIETER BRANDT Violoncello Barocco Español Sonntag Uhr preiskategorie J WELTENKLANG Erst 21 Jahre ist der französische Cellist Edgar Moreau und doch haben ihn schon die ganz Großen wie David Geringas oder die Brüder Capuçon unter ihre Fittiche genommen, um seine Entwicklung zu fördern. Für Aufsehen sorgte der junge Pariser bereits 2011 mit dem zweiten Preis beim Tschaikowski-Wettbewerb in Moskau. Seitdem ist er zu Gast auf internationalen Podien und bei namhaften Festivals. Neben einem bunten Reigen brillant-virtuoser Cello-Piècen wagt er sich im Gesellschaftshaus mit den Sonaten von Beethoven, Brahms und Schostakowitsch auch an einige Meilensteine der Celloliteratur. EDGAR MOREAU Violoncello PIERRE-YVES HODIQUE Klavier Antonín Dvořák Waldesruhe op. 68 Nr. 5 Frédéric Chopin Introduction et Polonaise brillante C-Dur op. 3 Johannes Brahms Sonate für Violoncello und Klavier e-moll op. 38 Ludwig van Beethoven Variationen über Bei Männern, welche Liebe fühlen Es-Dur WoO 46 Dmitri Schostakowitsch Sonate für Violoncello und Klavier d-moll op. 40 Sonntag Uhr preiskategorie J

19 36 MATINEEN 3737 Finnen furioso Vielsaitigkeit Ihr Haydn ist spannend wie ein guter Krimi. Ihr Beethoven ist unberechenbar und dramatisch. Wenn die vier Finnen vom Meta4- Quartett das Podium betreten, ist Unverwech selbarkeit garantiert. Obwohl sie schon seit fünfzehn Jahren zusammen musizieren, klingt ihr Spiel jung und frisch wie am ersten Tag. Auf unbeirrt hohem Niveau sieht der Norddeutsche Rundfunk Meta4 darum schon seit Jahren und rühmt das Ensemble als neugierig und im besten Sinne unberechenbar. Da passt es ins Bild, dass die furiosen Finnen auch das Werk ihres unkonventionellen Landsmanns Jaakko Kuusisto im Repertoire haben. META4 ANTTI TIKKANEN Violine MINNA PENSOLA Violine ATTE KILPELÄINEN Viola TOMAS DJUPSJÖBACKA Violoncello Jaakko Kuusisto Play III Joseph Haydn Streichquartett C-Dur Hob. III:32 Ludwig van Beethoven Streichquartett Nr. 16 F-Dur op. 135 Sonntag Uhr preiskategorie J Klavierquartette als feste Ensembles sind selten die Marianis, 2009 gegründet, füllen diese Lücke aus Überzeugung und mit Begeisterung. Das Debütkonzert des Ensembles in der Berliner Philharmonie wurde von Deutschlandradio Kultur live übertragen. Und auch der Erfolg beim Publikum ist nicht ausgeblieben. In Ludwigshafen prä sentiert das Quartett Stücke von Fauré und des Wahl-Parisers Enescu sowie des 1968 in Lausanne geborenen Richard Dubugnon, dessen Werke Kritiker an Ravel oder Prokofjew erinnern. MARIANI KLAVIERQUARTETT PHILIPP BOHNEN Violine BARBARA BUNTROCK Viola PETER PHILIPP STAEMMLER Violoncello GERHARD VIELHABER Klavier Gabriel Fauré Klavierquartett Nr. 1 c-moll op. 15 Richard Dubugnon Klavierquartett George Enescu Klavierquartett Nr. 1 D-Dur op. 16 Sonntag Uhr preiskategorie J

20 38 39 BUNTE REIHE Smarter Soul mit deutschen Texten Roger Cicero ist Vollblutmusiker und Humorist, Entertainer und Poet, swingender Jazzer und Liebhaber von Hüten. Und noch vieles mehr. Seine Musik berührt und rüttelt auf, tröstet und beglückt. Seit Jahren füllt das Multitalent mit seiner Stimme und deren unverwechselbarem Soulsound ganze Stadien. Im Feierabendhaus ist Roger Cicero in ungewöhnlich intimem Rahmen zu erleben. Big Band Swing, kombiniert mit hintersinnigen deutschen Texten, damit hat sich Roger Cicero beim Publikum einen Namen und den Sound der 1950er Jahre für das 21. Jahrhundert salonfähig gemacht. Regelmäßig landet er mit seinen Einspielungen in den Pop-Charts. Dies gilt einmal mehr auch für das aktuelle Album, das der Wahl-Hamburger und seine 13-köpfige Big Band in Ludwigshafen präsentieren. ROGER CICERO & BIG BAND Was immer auch kommt Freitag/Samstag 30./ Uhr preiskategorie A

Ein Tanz? Ja und ein Traum: Tango!

Ein Tanz? Ja und ein Traum: Tango! Ein Tanz? Ja und ein Traum: Tango! Sie spielen nicht, sie fühlen sie leben die Musik. Und an diesem Abend im Pfaffinger Gemeindesaal lebten sie vor allem eines: Den Traum Tango! Die Augen geschlossen,

Mehr

BERLINER SCHLOSSKONZERTE HALBJAHR

BERLINER SCHLOSSKONZERTE HALBJAHR BERLINER SCHLOSSKONZERTE 2017 1. HALBJAHR BODE-MUSEUM Gobelinsaal Sonntag, 1. Januar 2017 16:00 Uhr NEUJAHRSKONZERT Wolfgang Amadeus Mozart / Johann Nepomuk Hummel: Klavierkonzert Es-Dur KV 382 Wolfgang

Mehr

Neithard Bethke. Größere Orchesterwerke und instrumentale Solokonzerte, seit 1969 im Ratzeburger Dom unter der Leitung von Neithard Bethke aufgeführt.

Neithard Bethke. Größere Orchesterwerke und instrumentale Solokonzerte, seit 1969 im Ratzeburger Dom unter der Leitung von Neithard Bethke aufgeführt. Orchesterwerke Größere Orchesterwerke und instrumentale Solokonzerte, seit 1969 im Ratzeburger Dom unter der Leitung von Neithard Bethke aufgeführt. 1969 Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 1 C-Dur Georg

Mehr

K ONZERTE-B ASEL.CH S I N F O N I E K O N Z E R T E LASSIK A/B SINFONIE KONZERTE ABO 2012/13

K ONZERTE-B ASEL.CH S I N F O N I E K O N Z E R T E LASSIK A/B SINFONIE KONZERTE ABO 2012/13 K ONZERTE-B ASEL.CH K S I N F O N I E K O N Z E R T E KLASSIK A /B SINFONIE KONZERTE LASSIK A/B ABO 2012/13 Orchestra della Svizzera Italiana Die AMG führt ihre langjährige Tradition der Sinfoniekonzerte

Mehr

im Innenhof der Liechtensteinischen Landesbank, Hauptsitz Vaduz

im Innenhof der Liechtensteinischen Landesbank, Hauptsitz Vaduz LLB Sommer im Hof Open-Air-Konzerte im Innenhof der Liechtensteinischen Landesbank, Hauptsitz Vaduz 8. / 9. Juli 2016 Freitag, Samstag 14. / 15. / 16. Juli 2016 Donnerstag, Freitag, Samstag 20 Jahre LLB

Mehr

ambach QUATUOR LES DISSONANCES AUFERSTEHUNGS- SYMPHONIE BILDER EINER AUSSTELLUNG MAXIMILIAN HORNUNG Im Abo 4 Konzerte Euro 80,

ambach QUATUOR LES DISSONANCES AUFERSTEHUNGS- SYMPHONIE BILDER EINER AUSSTELLUNG MAXIMILIAN HORNUNG Im Abo 4 Konzerte Euro 80, 1 QUATUOR LES DISSONANCES Das Spitzenensemble aus Paris Im Abo 4 Konzerte Euro 80, 3 4 2 AUFERSTEHUNGS- SYMPHONIE Solisten, Chor und Orchester der Musikhochschule Trossingen unter Sebastian Tewinkel BILDER

Mehr

Santa Bernard`s Xmas - Shows

Santa Bernard`s Xmas - Shows Santa Bernard`s Xmas - Shows Santa Bernards Advent-Party Das Programm besteht aus 2 Teilen: Der offizielle Teil: Ansprachen, Reden, Belobigungen, Verleihungen und andere Inhalte werden in eine fröhliche

Mehr

Eröffnungskonzert Jazz & more Sebastian Voltz, Susan Weinert, Martin Weinert: Bilderwelten

Eröffnungskonzert Jazz & more Sebastian Voltz, Susan Weinert, Martin Weinert: Bilderwelten Freitag, 17. Februar 19.30 ca. 21.30 Uhr Eröffnungskonzert Jazz & more Sebastian Voltz, Susan Weinert, Martin Weinert: Bilderwelten Sebastian Voltz Susan Weinert Martin Weinert Sebastian Voltz ist ein

Mehr

Lydia Vierlinger Ein Sängerinnenleben Langtext

Lydia Vierlinger Ein Sängerinnenleben Langtext Lydia Vierlinger Ein Sängerinnenleben Langtext Lydia Vierlinger ist Professorin für Gesang an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien. Die Spezialistin für Alte Musik hat in den großen

Mehr

Streichinstrumente im Tanzmeistersaal des Mozart Wohnhauses

Streichinstrumente im Tanzmeistersaal des Mozart Wohnhauses Jubiläumsjahr 2016 20 Jahre Mozart-Wohnhaus 25 Jahre Mozart Ton- und Filmsammlung FEBRUAR Museumswoche Streichinstrumente Streichinstrumente im Tanzmeistersaal des Mozart Wohnhauses Montag, 22. Februar

Mehr

DIE ROCKBAND SCORPIONS

DIE ROCKBAND SCORPIONS DIE ROCKBAND SCORPIONS Seit den 70er Jahren steht die deutsche Rockband Scorpions auf der Bühne. Hits wie "Rock You Like a Hurricane" oder "Wind of Change" machten sie weltberühmt. Eine Ausstellung des

Mehr

DIE KLEINE MEERJUNGFRAU

DIE KLEINE MEERJUNGFRAU DIE KLEINE MEERJUNGFRAU EIN MUSIKALISCHES MÄRCHEN VON HANS CHRISTIAN ANDERSEN JOHN HØYBYE HANNA PLASS SPRECHERIN MUSIKER DES SWR SYMPHONIEORCHESTERS CHRISTIAN MEISTER DIRIGENT FR 28. APRIL, 11 UHR SO 30.

Mehr

Konzerte und Premiere 2008 / 2009

Konzerte und Premiere 2008 / 2009 Konzerte und Premiere 2008 / 2009 Theaterfestkonzert 20. September 2008, 19.30 Uhr, Großes Haus Im traditionellen Theaterfestkonzert erklingen Ausschnitte aus den Produktionen der kommenden Saison, und

Mehr

Das SINFONISCHE BLASORCHESTER des Badischen Konservatoriums Karlsruhe (SBO) - wurde 1993 von seinem jetzigen Leiter Christian Götting gegründet.

Das SINFONISCHE BLASORCHESTER des Badischen Konservatoriums Karlsruhe (SBO) - wurde 1993 von seinem jetzigen Leiter Christian Götting gegründet. Das SINFONISCHE BLASORCHESTER des Badischen Konservatoriums Karlsruhe (SBO) - wurde 1993 von seinem jetzigen Leiter Christian Götting gegründet. Über 70 Mitglieder zählt dieses junge Ensemble, die fast

Mehr

Videos unter oder

Videos unter  oder präsentiert: Videos unter www.wienersatz.at oder www.pulsmultimedia.com/eigenproduktionen Austria Österreich ist ein Land der Bilder und der Klischees, ein Land der Träume und Sehnsüchte, ein Land der

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Klassiker für Kids - Highlights von Barock bis Moderne

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Klassiker für Kids - Highlights von Barock bis Moderne Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: - Highlights von Barock bis Moderne Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Inhalt Vorwort 6 Arbeitspass

Mehr

SILVER-GARBURG Klavierduo. Repertoire. Konzerte für zwei Klaviere und Orchester: C. P. E. Bach. - Konzert Es-Dur für zwei Klaviere und Kammerorchester

SILVER-GARBURG Klavierduo. Repertoire. Konzerte für zwei Klaviere und Orchester: C. P. E. Bach. - Konzert Es-Dur für zwei Klaviere und Kammerorchester SILVER-GARBURG Klavierduo Repertoire Konzerte für zwei Klaviere und Orchester: C. P. E. Bach - Konzert Es-Dur für zwei Klaviere und Kammerorchester - Konzert c-moll für zwei Klaviere und Streichorchester,

Mehr

Samstag, 3. Oktober :30 Uhr. Staatsoper Hannover Opernplatz Hannover

Samstag, 3. Oktober :30 Uhr. Staatsoper Hannover Opernplatz Hannover Sonderkonzert Datum: Ort: Akteure: Samstag, 3. Oktober 2015 19:30 Uhr Staatsoper Hannover Opernplatz 1 30159 Hannover Nemanja Radulovic, Violine Niedersächsisches Staatsorchester Karen Kamensek, Leitung

Mehr

PROGRAMM PROGRAMM Uhr CLASSIC MEETS TANGO. im Rittersaal des Exerzitien- und Gästehauses St. Ottilien. Eintritt frei Spenden erbeten

PROGRAMM PROGRAMM Uhr CLASSIC MEETS TANGO. im Rittersaal des Exerzitien- und Gästehauses St. Ottilien. Eintritt frei Spenden erbeten PROGRAMM 30.10. 2016 15.30 Uhr PROGRAMM CLASSIC MEETS TANGO im Rittersaal des Exerzitien- und Gästehauses St. Ottilien Johannes Kübel Wolfgang Thoma Violoncello Klavier Eintritt frei Spenden erbeten Programm

Mehr

Leseverstehen: Wer war Ludwig van Beethoven? Ihre Notizen

Leseverstehen: Wer war Ludwig van Beethoven? Ihre Notizen Heute ist Montag, Jans erster Tag als Praktikant bei Radio D. Kaum betritt er jedoch die Redaktion, schon müssen seine neuen Kollegen Paula und Philipp auf Recherche-Reise gehen. Wohin? Nach Bonn. Warum?

Mehr

Veranstalter Verein zur Förderung sinfonischer Musik Bad Nauheim e.v. in Kooperation mit der Stadt Bad Nauheim - Fachdienst Kultur und Sport

Veranstalter Verein zur Förderung sinfonischer Musik Bad Nauheim e.v. in Kooperation mit der Stadt Bad Nauheim - Fachdienst Kultur und Sport Konzerte 05.03.2017 16:30-18:30 Uhr 1. Sinfoniekonzert (Kammerphilharmonie Bad Nauheim) Leitung: Uwe Krause Maurice Ravel: Le Tombeau de Couperin Françis Poulenc: Sinfonietta Charles François Gounod: Sinfonie

Mehr

Pfingstival 23.-24. Mai 2015 30. Geburtstag der Big Band 30 Jahre Söderblom-Big Band Das Pfingstival Eine Ehemalige erinnert sich Schon mehr als 500 Söderblomer traten während ihrer Schulzeit der Big Band

Mehr

Die Sonatenform bei Mozart und Beethoven

Die Sonatenform bei Mozart und Beethoven KLASSIKKENNENLERNEN 2 Die Sonatenform bei Mozart und Beethoven KLASSIKKENNENLERNEN 8.520040 Dr. Stefan Schaub In der Reihe KLASSIKKENNENLERNEN sind bereits folgende Titel erschienen: NX 8.520039: Faszination

Mehr

VRKultur. am PAR-TERRE Die Afterwork-Reihe der VR Bank Südpfalz an der Vinothek PAR-TERRE. Herbst/Winter 2015/2016

VRKultur. am PAR-TERRE Die Afterwork-Reihe der VR Bank Südpfalz an der Vinothek PAR-TERRE. Herbst/Winter 2015/2016 Die Afterwork-Reihe der VR Bank Südpfalz an der Vinothek PAR-TERRE Herbst/Winter 2015/2016 Sehr geehrte Kunden, Geschäftspartner und Freunde der VR Bank Südpfalz, unsere Afterwork-Reihe VR Kultur hat sich

Mehr

Termine CAMP- UND PROBENTERMINE KONZERTE. Fr 7. bis Mi 12. April Ostercamp

Termine CAMP- UND PROBENTERMINE KONZERTE. Fr 7. bis Mi 12. April Ostercamp Termine CAMP- UND PROBENTERMINE Fr 7. bis Mi 12. April 2017 Ostercamp Mo 10. April 2017 Streicherschnuppertag im Rahmen des Ostercamps So 9. bis Sa 15. Juli 2017 Sommercamp Grafenegg Campus, 3485 Grafenegg

Mehr

Oberschwappacher Schlosskonzerte 2015/16. mit dem BSQ. Bamberger Streichquartett als quartet in residence"

Oberschwappacher Schlosskonzerte 2015/16. mit dem BSQ. Bamberger Streichquartett als quartet in residence Oberschwappacher Schlosskonzerte 2015/16 mit dem BSQ als quartet in residence" und Solisten, Gästen und Mitgliedern der Bamberger Symphoniker - Bayer. Staatsphilharmonie Raul Teo Arias (1. Violine), Andreas

Mehr

Concerto PianoCello. 11. Januar 2015

Concerto PianoCello. 11. Januar 2015 Neujahrskonzert Concerto PianoCello Sven Ahnsjö, Violoncello Jörg Duda, Klavier 11. Januar 2015 17:00 Uhr im Foyer der neuen Geisenfelder Seniorenanlage Als Neujahrskonzert ist dieses erste Kammermusikkonzert

Mehr

45 Jahre deutsch-chinesische diplomatische Beziehungen

45 Jahre deutsch-chinesische diplomatische Beziehungen Prof. Robert Leonardy Intendant der Musikfestspiele Saar und Koordinator des China-Jahrs 45 Jahre deutsch-chinesische diplomatische Beziehungen Die Musikfestspiele Saar haben einen wesentlichen Anteil

Mehr

Emanuel Gohle und seine Erweckungslieder

Emanuel Gohle und seine Erweckungslieder Mitsingabend 8 im Archiv Emanuel Gohle und seine Erweckungslieder Mathias Eberle, 13. November 2014. Mitsingabend im Archiv Brockhagen. Heute abend singen wir aus einer Auswahl von Liedern des wenig bekannten

Mehr

Trödelmarkt der Träume

Trödelmarkt der Träume Trödelmarkt der Träume Mitternachtslieder & leise Balladen von Michael Ende präsentiert vom Duo Verrillon Das Duo Verrillon, Sigrid Moser und Stefan Bohn, präsentieren ausgewählte Lieder aus Michael Endes

Mehr

Finn und die Magie der Musik

Finn und die Magie der Musik Arbeitsblatt 1 Arbeitsblatt zu Finn und die Magie der Musik 1. Erik (Finns Freund) will wissen, woran Finns Mutter gestorben ist. An mir lautet die Antwort, womit er seine Geburt meint. Sein Geburtstag

Mehr

SWISS Band In Concert

SWISS Band In Concert SWISS Band In Concert....0 Stadthalle Bülach Vorverkauf ab.. 0 ticketino.ch Mit freundlicher Unterstützung von: SWISS Band In Concert 0 Liebe Sponsoren, Gönner und Freunde der SWISS Band Schon in Kürze

Mehr

Erschienen: suhrkamp taschenbuch wissenschaft 1718 Broschur, 841 Seiten ISBN:

Erschienen: suhrkamp taschenbuch wissenschaft 1718 Broschur, 841 Seiten ISBN: Theodor W. Adorno: Gesammelte Schriften in 20 Bänden Band 18: Musikalische Schriften V D: 18,50 A: 19,10 CH: 26,90 sfr Erschienen: 28.04.2003 suhrkamp taschenbuch wissenschaft 1718 Broschur, 841 Seiten

Mehr

Machen Sie Ihr Wohnzimmer zur Opernbühne. Dogmafree. Baselweg 26, 4146 Hochwald,

Machen Sie Ihr Wohnzimmer zur Opernbühne. Dogmafree. Baselweg 26, 4146 Hochwald, Machen Sie Ihr Wohnzimmer zur Opernbühne Mission DOGMAFREE baut mit seinen musikalischen Produkten Brücken zwischen verschiedenen Kulturen, Menschen und Musikstilen. Eine Opernstimme, die andern Menschen

Mehr

Ein geheimnisvoller Brief

Ein geheimnisvoller Brief 1. kapitel Ein geheimnisvoller Brief Holmes und Watson wohnen seit Jahren im selben Haus. Eines Nachmittags klingelt es an der Tür. Watson öffnet. Vor der Tür steht eine junge Frau. Sie hat schöne blaue

Mehr

Freue Dich! Christiane Dehmer. Deutsche Weihnachtslieder überraschend anders

Freue Dich! Christiane Dehmer. Deutsche Weihnachtslieder überraschend anders Christiane Dehmer Freue Dich! Deutsche Weihnachtslieder überraschend anders Für Klavier arrangiert als Pop, Latin, Soul & Swing... In erleichterten und erweiterten Versionen Plus: Leadsheets mit Akkordsymbolen

Mehr

Die junge Mädchenband aus Düsseldorf

Die junge Mädchenband aus Düsseldorf Die junge Mädchenband aus Düsseldorf Starke Mädchen toller Sound Düsseldorf, Januar 2014. Anna, Carolina, Leona, Julia, Malou, Maria, Neele und Vera das sind die Mädchen, mit denen die Düsseldorfer Musikerin

Mehr

Medien-Informationen 21. Singwochenende

Medien-Informationen 21. Singwochenende 1 Medien-Informationen 21. Singwochenende 21 Jahre Singwochenende S. 2 Termine, Mitsingen, Aufführung im Gottesdienst Fotos vom letzten Singwochenende S. 4 Leitung Mario Schwarz S. 5 Porträt 2 21 Jahre

Mehr

Keine Zeit. Als du gingst fiel alle Zeit aus dem Rahmen Das Meer trug unsere Sehnsucht

Keine Zeit. Als du gingst fiel alle Zeit aus dem Rahmen Das Meer trug unsere Sehnsucht Keine Zeit Als du gingst fiel alle Zeit aus dem Rahmen Das Meer trug unsere Sehnsucht Sekunden, Minuten, Stunden, lagen verstreut auf dem Boden Die Erde trug unsere Schritte Zahnräder der Zeit Ich hob

Mehr

Felix Treiber (*1960) - Werkverzeichnis. Solowerke. Kammermusik für Streicher

Felix Treiber (*1960) - Werkverzeichnis. Solowerke. Kammermusik für Streicher Felix Treiber (*1960) - Werkverzeichnis Solowerke Sechs Capricen für Viola (1999) CD-Einspielung 2008 / UA 2010 Karlsruhe /EA Atlanta (USA) 2013 Sechs Klavierstücke (2001) UA 2002 New York Dauer: 20' Sieben

Mehr

Musikschule der Stadt Neu-Ulm

Musikschule der Stadt Neu-Ulm Musikschule der Stadt Neu-Ulm Musikgarten, Musikalische Früherziehung Instrumental- und Vokalunterricht Ensembles, Chor, Bands Das Unterrichtsangebot In unsere Musikschule gehen Kinder, Jugendliche und

Mehr

Über Uns. Unsere Musik. Folkbirds der Name steht für die beiden Musikerinnen Dasha Wright und Cara Thompson.

Über Uns. Unsere Musik. Folkbirds der Name steht für die beiden Musikerinnen Dasha Wright und Cara Thompson. Über Uns Folkbirds der Name steht für die beiden Musikerinnen Dasha Wright und Cara Thompson. Die beiden vereinen ihrer H e r k u n f t g e m ä s s a l t e musikalische Traditionen der Russischen und Amerikanischen

Mehr

GAON. Vom Anfang an gründete sich das TRIO GAON mit der Idee, drei. Musiker mit drei völlig verschiedenen kulturellen Hintergründen und

GAON. Vom Anfang an gründete sich das TRIO GAON mit der Idee, drei. Musiker mit drei völlig verschiedenen kulturellen Hintergründen und TRIO GAON Vom Anfang an gründete sich das TRIO GAON mit der Idee, drei Musiker mit drei völlig verschiedenen kulturellen Hintergründen und Persönlichkeiten zusammen zu bringen, um daraus eine harmonische

Mehr

Auszug aus dem Repertoire des Duo Appassionata : Isabel Steinbach, Violine Pervez Mody, Klavier

Auszug aus dem Repertoire des Duo Appassionata : Isabel Steinbach, Violine Pervez Mody, Klavier Auszug aus dem Repertoire des Duo Appassionata : Isabel Steinbach, Violine Pervez Mody, Klavier Werke aus der Barockepoche Arcangelo Corelli - Sonate Nr. XII Op. 5 Nr. 12 (1653 1713) La Follia Tomaso Antonio

Mehr

Beethoven, Ludwig van Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 "Eroica" -2. Satz: Marcia funebre, 3. Satz: Scherzo-

Beethoven, Ludwig van Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 Eroica -2. Satz: Marcia funebre, 3. Satz: Scherzo- Bartók, Béla Konzert für Orchester Sz 116-2. Satz- Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 "Eroica" -2. Satz: Marcia funebre, 3. Satz: Scherzo- Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 "Pastorale" -3. Satz: Lustiges Zusammensein

Mehr

DIE FURCHTLOSEN STADTMUSIKANTEN GEMEINSAM SIND SIE STARK

DIE FURCHTLOSEN STADTMUSIKANTEN GEMEINSAM SIND SIE STARK DIE FURCHTLOSEN STADTMUSIKANTEN GEMEINSAM SIND SIE STARK EIN MUSIKALISCHES MÄRCHEN VON HENRIK ALBRECHT NACH EINER ERZÄHLUNG VON SUSANNE OSWALD SWR Vokalensemble Dirigent Klaas Stok SCHULKONZERT FR 2. DEZEMBER

Mehr

Beethoven. Seine Musik Sein Leben. Bearbeitet von Lockwood, Lewis Lockwood, Lewis, Hiemke, Sven Hiemke, Sven

Beethoven. Seine Musik Sein Leben. Bearbeitet von Lockwood, Lewis Lockwood, Lewis, Hiemke, Sven Hiemke, Sven Beethoven Seine Musik Sein Leben Bearbeitet von Lockwood, Lewis Lockwood, Lewis, Hiemke, Sven Hiemke, Sven 1. Auflage 2009. Buch. XII, 456 S. ISBN 978 3 476 02231 8 Format (B x L): 17 x 24 cm Gewicht:

Mehr

WALDVIERTEL SENSIBEL MUNDART EHRLICH FRECH DIE GRUPPE DIE MUSIKER CD & DVD REFERENZEN PRESSE DIE CREW

WALDVIERTEL SENSIBEL MUNDART EHRLICH FRECH DIE GRUPPE DIE MUSIKER CD & DVD REFERENZEN PRESSE DIE CREW CROSSOVER VOLXMUSIK 1998 2010 WALDVIERTEL SENSIBEL MUNDART EHRLICH FRECH DIE GRUPPE DIE MUSIKER CD & DVD REFERENZEN PRESSE DIE CREW 2 DIE GRUPPE STOAHOAT & BAZWOACH IST ERDIGE, FRECHE, SENSIBLE UND EHRLICHE

Mehr

WORKSHOP. Tallinn

WORKSHOP. Tallinn Tallinn 21.-22.3.11 Ich brauche Sie nicht daran zu erinnern, wie wichtig die Musik ist, weil sie die höchsten Gefühle, deren der Mensch fähig ist, zu erzeugen und zu unterstützen vermag. (Pestalozzi) Hier

Mehr

Karlheinz Stockhausen. TEXTE zur MUSIK. Band 16. LICHT-Reflexe Seitenzweige Klangproduktion / Klangprojektion

Karlheinz Stockhausen. TEXTE zur MUSIK. Band 16. LICHT-Reflexe Seitenzweige Klangproduktion / Klangprojektion Karlheinz Stockhausen TEXTE zur MUSIK 1998 2007 Band 16 LICHT-Reflexe Seitenzweige Klangproduktion / Klangprojektion Im Auftrag der Stockhausen-Stiftung für Musik herausgegeben von Imke Misch Stockhausen-Verlag

Mehr

ZIRKUS- GESCHICHTEN IN GRAZ

ZIRKUS- GESCHICHTEN IN GRAZ ZIRKUS- GESCHICHTEN IN GRAZ ÜBER DEN CIRQUE NOËL Als die Veranstaltungsreihe Cirque Noël im Jahr 2008 ins Leben gerufen wurde, war das Wagnis dieser Premiere kaum einzuschätzen: Würde es in Graz Raum für

Mehr

Veranstaltungsort: Verein M.A.M.A, Attemsgasse 21, 8010 Graz

Veranstaltungsort: Verein M.A.M.A, Attemsgasse 21, 8010 Graz SEM 1: Montag, 20.02.2017, 8:30 12:30 Uhr Kling-Klang Malerwerkstatt Alter: 5 10 Jahre Kosten: 33,00 für Med Uni-Angehörige: 10,00 Malen nach Musik, entspannen und kreativ sein. Die Musik und die faszinierenden

Mehr

Die Texte zum Chor. abseits-chor. Singen bewegt. Soziale Dienste SKM ggmbh

Die Texte zum Chor. abseits-chor. Singen bewegt. Soziale Dienste SKM ggmbh Singen bewegt. Soziale Dienste SKM ggmbh Die Texte zum Chor Wunder geschehen Text und Musik: Nena Auch das Schicksal und die Angst kommt über Nacht. Ich bin traurig, gerade hab ich noch gelacht und an

Mehr

Mister Sunrise Entertainer mit Musik und Magie im Blut

Mister Sunrise Entertainer mit Musik und Magie im Blut Mister Sunrise Entertainer mit Musik und Magie im Blut Gehen Sie mit Mister Sunrise auf eine musikalische Weltreise, auf der Sie nicht nur ein temporeiches Hupkonzert erleben, sondern auch auf zauberhaft

Mehr

Bear Family Records CD Review

Bear Family Records CD Review Die 8 CD-Box von mit dem Material, das er 1966-1986 einspielte, demonstriert die Veränderungen der Countrymusik in dieser Phase. Es kann keine Frage sein, dass die Countrymusik trotz der Tatsache, dass

Mehr

Alles, was Berlin bewegt

Alles, was Berlin bewegt Samstag, 14. Januar 2017 bis Sonntag, 15. Januar 2017 19.05 19.15 Uhr Feli ist schon oft mit ihrer Mutter im Zug gefahren. Doch es ist das erste Mal, dass Feli im Rucksack einen blinden Passagier transportiert.

Mehr

MADSEN Nachtbaden. Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Universal Music

MADSEN Nachtbaden. Niveau: Untere Mittelstufe (B1)  Universal Music Universal Music MADSEN Nachtbaden Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.madsenmusik.de Madsen Nachtbaden O nein,

Mehr

Chinderkonzert * Classic-Openair * Rock-Night Party-Time * Gottesdienst

Chinderkonzert * Classic-Openair * Rock-Night Party-Time * Gottesdienst presents Chinderkonzert * Classic-Openair * Rock-Night Party-Time * Gottesdienst Seit 7 Jahren eine der beliebten Openair-Veranstaltungen im Zürcher Limmattal. 5 Tage, viele Live-Acts, Partys und Festwirtschaft

Mehr

Die Eltern von Karl und Markus arbeiten bei der Post. Die Großeltern kommen am Wochenende zu Besuch.

Die Eltern von Karl und Markus arbeiten bei der Post. Die Großeltern kommen am Wochenende zu Besuch. Egypt-Dream-Sprachenschule Deutsch - 5.Klasse Schlusswiederholung Name: Datum: / / I. Lies den Text und antworte auf die Fragen! Karl und Markus sind zwei Brüder. Karl ist zwölf Jahre alt. Markus ist sechzehn

Mehr

Name: Chiara Cortese. Klasse: 7D. Fach: Deutsch. Abgabe: Titel: Das Tal - Das Spiel. Autorin: Krystyna Kuhn

Name: Chiara Cortese. Klasse: 7D. Fach: Deutsch. Abgabe: Titel: Das Tal - Das Spiel. Autorin: Krystyna Kuhn Krystyna Kuhn Name: Chiara Cortese Klasse: 7D Fach: Deutsch Abgabe: 16.12.2011 Titel: Das Tal - Das Spiel Autorin: Krystyna Kuhn Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1. Deckblatt S.1 2. Inhaltsverzeichnis S.2 3.

Mehr

Faszinierendes Weihnachtskonzert mit strahlenden Stimmen

Faszinierendes Weihnachtskonzert mit strahlenden Stimmen Faszinierendes Weihnachtskonzert mit strahlenden Stimmen Die Medlz begeistern mit A-Capella-Sound vom Allerfeinsten in Amorbach Amorbach. Nebel wabert im Chorraum der Amorbacher Pfarrkirche St.Gangolf,

Mehr

MÄRCHEN ILLUSTRIERTE KLASSISCHE. von Künstlern aus aller Welt

MÄRCHEN ILLUSTRIERTE KLASSISCHE. von Künstlern aus aller Welt MÄRCHEN ILLUSTRIERTE KLASSISCHE von Künstlern aus aller Welt Beliebte klassische Märchen mit wunderschönen Illustrationen von berühmten Künstlern aus aller Welt In der Reihe "Unendliche Welten" veröffentlicht

Mehr

PROGRAMMHEFT. Samstag, 9. Februar 2013, 20:00 Uhr Bad Brückenau/Staatsbad, Kuppelsaal

PROGRAMMHEFT. Samstag, 9. Februar 2013, 20:00 Uhr Bad Brückenau/Staatsbad, Kuppelsaal PROGRAMMHEFT Samstag, 9. Februar 2013, 20:00 Uhr Bad Brückenau/Staatsbad, Kuppelsaal Anton Bruckner Locus iste (1824-1896) (arr. Douglas B. Moore) Edward Elgar (1857-1934) Salut d amour Julius Klengel

Mehr

Kurt Strohmer ist von ganzem Herzen stolzer Wiener und auch Unterstützer verschiedenster humanitärer Einrichtungen.

Kurt Strohmer ist von ganzem Herzen stolzer Wiener und auch Unterstützer verschiedenster humanitärer Einrichtungen. Kurt Strohmer...... stand bereits mit 14 Jahren zum ersten Mal auf einer Bühne und begeisterte schon damals das Publikum mit seiner besonderen Art Lieder zu interpretieren. Mit 19 Jahren nahm er erste

Mehr

von Rudi Hoffmann Spieler: 2 4 Personen Alter: ab 7 Jahren Dauer: ca. 45 Minuten Spielmaterial

von Rudi Hoffmann Spieler: 2 4 Personen Alter: ab 7 Jahren Dauer: ca. 45 Minuten Spielmaterial von Rudi Hoffmann Spieler: 2 4 Personen Alter: ab 7 Jahren Dauer: ca. 45 Minuten Spielmaterial Felder der Punkteskala Musikstück mit 4 Instrumenten 4 Agenturen 1 Spielplan Startfeld mit vier Figuren Ablagefelder

Mehr

JUBILÄUMSGALA NÜRNBERGER AKKORDEONORCHESTER. Dirigent: Stefan Hippe

JUBILÄUMSGALA NÜRNBERGER AKKORDEONORCHESTER. Dirigent: Stefan Hippe JUBILÄUMSGALA 70 Jahre NÜRNBERGER AKKORDEONORCHESTER Dirigent: Stefan Hippe WEITERE MITWIRKENDE: NÜRNBERGER AKKORDEON-ENSEMBLE (LEITUNG: MARCO RÖTTIG) SOWIE DAS AO NÜRNBERG-SCHWABACH UND MITGLIEDER DES

Mehr

Reutlinger Kammermusik Zyklus

Reutlinger Kammermusik Zyklus Nr. 41 Saison 15 16 Reutlinger Kammermusik Zyklus Stadthalle Reutlingen Künstlerische Leitung Prof. Friedemann Rieger Nr. 41 Saison 15 16 Dienstag, 6. Oktober 2015 Menuhin Festival Piano Quartet Nora Chastain

Mehr

Ich möchte ein neues Kleid für meine Geburtstagsparty kaufen. Ich kann bis 25 Euro ausgeben. Kommst du mit? In einer Stunde vor dem Einkaufszentrum?

Ich möchte ein neues Kleid für meine Geburtstagsparty kaufen. Ich kann bis 25 Euro ausgeben. Kommst du mit? In einer Stunde vor dem Einkaufszentrum? Musterarbeiten Test 1 - Teil 1 (S. 29) Hallo Markus! Hast du Lust auf ein bisschen Fußball? Ich bin gerade mit Simon auf dem Fußballplatz gegenüber der Schule. Wir wollen bis 6 Uhr hier bleiben. Also,

Mehr

Romantik. Die Musik des 19. Jahrhunderts

Romantik. Die Musik des 19. Jahrhunderts Romantik Die Musik des 19. Jahrhunderts Inhalt 1. Historische Hintergründe 2. Motive 3. Epocheneinteilung - Frühromantik - Hochromantik - Spätromantik 4. Musikalische Merkmale 5. Das Kunstlied - Die drei

Mehr

Ein Engel besucht Maria

Ein Engel besucht Maria Ein Engel besucht Maria Eines Tages vor ungefähr 2000 Jahren, als Maria an einem Baum Äpfel pflückte, wurde es plötzlich hell. Maria erschrak fürchterlich. Da sagte eine helle Stimme zu Maria: «Ich tu

Mehr

Musik[er]leben. Schuljahr 2016/17. Meine Musik wird am besten von Kindern und Tieren verstanden. Igor Strawinski ( ), russ.-amerik.

Musik[er]leben. Schuljahr 2016/17. Meine Musik wird am besten von Kindern und Tieren verstanden. Igor Strawinski ( ), russ.-amerik. Musik[er]leben Schuljahr 2016/17 Meine Musik wird am besten von Kindern und Tieren verstanden. Igor Strawinski (1882-1971), russ.-amerik. Komponist Was bieten wir an? Musik[er]leben (Ehemals MusikWerkStetten)...steht

Mehr

Schumann, Klavier. Dieter Kühn. Ein Lebensbuch. S. Fischer

Schumann, Klavier. Dieter Kühn. Ein Lebensbuch. S. Fischer 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Dieter Kühn Schumann, Klavier Ein Lebensbuch S. Fischer Inhalt 7

Mehr

Wann ist der/das/die geschlossen/geöffnet? Wann kann man?

Wann ist der/das/die geschlossen/geöffnet? Wann kann man? Hast du Zeit? 1 Fragt und sucht die Informationen in den Texten. Wann beginnt? Hat Telefon? Ist am Samstag? Kann man am Sonntag? Wann ist der/das/die geschlossen/geöffnet? Wann kann man? DAS NEUE CAPITOL

Mehr

DOWNLOAD. Peter & der Wolf im Musikunterricht. Einfache und differenzierte Arbeitsblätter für die Klasse

DOWNLOAD. Peter & der Wolf im Musikunterricht. Einfache und differenzierte Arbeitsblätter für die Klasse DOWNLOAD Eva-Maria Moerke Peter & der Wolf im Musikunterricht Einfache und differenzierte Arbeitsblätter für die 2. 4. Klasse Eva-Maria Moerke Marion Schwarz Bergedorfer Unterrichtsideen Downloadauszug

Mehr

Rocktreff Thale (für Anfänger) vom September 2014

Rocktreff Thale (für Anfänger) vom September 2014 Rocktreff Thale (für Anfänger) vom 25.-27. September 2014 Kooperationsveranstaltung von Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung (LISA) und Musikalischem Kompetenzzentrum Sachsen-Anhalt 32 Schülerinnen

Mehr

Neuigkeiten. aus dem Barock

Neuigkeiten. aus dem Barock Barock- Journal Musik und Neuigkeiten aus dem Barock Christoph Mayer Barockvioline und Moderation Preludes, Fantasien, Assaggi & mehr für Barockvioline Solo u.a. aus England, Deutschland, Schweden & Italien

Mehr

STROKE NEUER TERMIN. NEUE LOCATION.

STROKE NEUER TERMIN. NEUE LOCATION. STROKE 2017. NEUER TERMIN. NEUE LOCATION. Liebe Galeristen, Künstler, Partner & Freunde! Acht Jahre ist es nun her, als ich voller Tatendrang als junger Berliner Galerist mit der Idee für ein neuartiges

Mehr

Aufgaben zu Ziel G01: Lernende nehmen Kunst und Kultur in ihrer Umgebung als Teil ihres Lebens bewusst wahr.

Aufgaben zu Ziel G01: Lernende nehmen Kunst und Kultur in ihrer Umgebung als Teil ihres Lebens bewusst wahr. Dienststelle Berufs- und Weiterbildung ABU SCHLUSSPRÜFUNG TEIL 1 (LÖSUNGEN) Aufgaben zum Thema 06 Kunst und Kultur Aufgaben zu Ziel G01: Lernende nehmen Kunst und Kultur in ihrer Umgebung als Teil ihres

Mehr

ALLES TASTEN ALLES TESTEN

ALLES TASTEN ALLES TESTEN 1. BURGENLÄNDISCHER TASTENTAG ALLES TASTEN ALLES TESTEN KULTUR- UND UNIVERSITÄTSZENTRUM OBERSCHÜTZEN 7. NOVEMBER 2015 Der 1. Burgenländische Tastentag ist ein Aktionstag zum Thema Tasteninstrumente. Zahlreiche

Mehr

WIENER HOFBALLETT. Wiener Hofballett Moza THE MOZ A RT COMPANY

WIENER HOFBALLETT. Wiener Hofballett Moza THE MOZ A RT COMPANY WIENER HOFBALLETT THE MOZ A RT COMPANY Kontakt WIENER HOFBALLETT Moza O.G. Meidlinger Hauptstrasse 19-21 A-1120 Wien Tel: 01/8173458 Mobil: 0676/5403715 office@hofballett.at www.wiener.hofballett.at THE

Mehr

PIER99.DE EVENTS JAN. FEB. MÄR. APR DURCHGEHEND GEÖFFNETE KÜCHE: UHR

PIER99.DE EVENTS JAN. FEB. MÄR. APR DURCHGEHEND GEÖFFNETE KÜCHE: UHR PIER99.DE EVENTS JAN. FEB. MÄR. APR. 2015 DURCHGEHEND GEÖFFNETE KÜCHE: 11-23 UHR * PIZZA-DAY IMMER MONTAGS AUF ALLE PIZZEN -15% JUMBO DAY * ALLE JUMBOS 8,90 nur 6,90 MITTWOCHS: 17.00-24.00 Uhr PASTA-DAY

Mehr

SWR 2 Musikstunde mit Christian Schruff Mittwoch, Same, same, but different! - dasselbe in Grün - Bearbeitungen (3)

SWR 2 Musikstunde mit Christian Schruff Mittwoch, Same, same, but different! - dasselbe in Grün - Bearbeitungen (3) 2 SWR 2 Musikstunde mit Christian Schruff Mittwoch, 08.05.2013 Same, same, but different! - dasselbe in Grün - Bearbeitungen (3) Noch ganz ohne Radio, Schallplatte oder CD, ohne Musik-Streaming im Internet

Mehr

Jazz in June in Erinnerung an Mike Gehrke

Jazz in June in Erinnerung an Mike Gehrke Jazz in June in Erinnerung an Mike Gehrke Lieber Herr Heinemann, lieber Herr Scheibe, danke, dass wir heute wieder hier sein dürfen und gemeinsam ein wunderschönes Konzert in dieser besonderen Atmosphäre

Mehr

Das Schuljahr 2013 / 2014

Das Schuljahr 2013 / 2014 Das Schuljahr 2013 / 2014 Projektwoche / Schulfest am13.10.2013 Direkt zu Beginn des Schuljahres feierte die Helen-Keller- Schule den 45. Geburtstag! Die Feierlichkeiten begannen mit einer Projektwoche

Mehr

Weihnachts-Zeit in einem fremden Land

Weihnachts-Zeit in einem fremden Land Weihnachts-Zeit in einem fremden Land Die Zeit vor Weihnachten ist für viele Menschen eine besondere Zeit. Überall sind viele Lichter zu sehen. In den Fenstern von den Wohnungen, in den Schau-Fenstern

Mehr

Über Ästhetik, Kulturmanagement und die Rolle von Festspielen Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Ruzicka

Über Ästhetik, Kulturmanagement und die Rolle von Festspielen Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Ruzicka Über Ästhetik, Kulturmanagement und die Rolle von Festspielen Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Ruzicka 1.-3. Dezember 2010 KunstQuartier Bergstr. 12, 5020 Salzburg Abb. Johann Weyringer, Rom 2009 Schwerpunkt Wissenschaft

Mehr

Die Drogen Du bist die Sonne

Die Drogen Du bist die Sonne Constance Grimmer Die Drogen Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.diedrogen.de Die Drogen Du sagst

Mehr

PHILIPPE JORDAN Programme 2014 / 2015:

PHILIPPE JORDAN Programme 2014 / 2015: PHILIPPE JORDAN Programme 2014 / 2015: 02.10.2014-19:30 WIEN (AT) - Konzerthaus Wiener Singakademie FRANZ SCHUBERT Symphonie Nr. 1 D- Dur D 82 LEOŠ JANÁCEK "Glagolitische Messe", festliche Messe für Chor

Mehr

Unsere Kommunionvorbereitung. Regens Wagner Schule Zell 2012

Unsere Kommunionvorbereitung. Regens Wagner Schule Zell 2012 Unsere Kommunionvorbereitung Regens Wagner Schule Zell 2012 Ja, was gibt es denn hier zu sehen? 2 Es gibt viel zu basteln: 3 Unser Leporello entsteht: 4 Der Kommunionweg wird gestaltet: 5 Wir erfahren,

Mehr

Aktuelle Meldungen aus diesem Ressort

Aktuelle Meldungen aus diesem Ressort Standort: oe1.orf.at Ö1 Radio Informationen zum Programm Live Radio: Morgenjournal (II) Navigation Club Musik Kultur Wissen Politik Wirtschaft Gesellschaft Religion Suche Kontakt Login Aktuelle Meldungen

Mehr

In der Konzertreihe Frische Klänge junger Talente bieten wir besonders engagierten Talenten Auftrittsmöglichkeiten.

In der Konzertreihe Frische Klänge junger Talente bieten wir besonders engagierten Talenten Auftrittsmöglichkeiten. PROMUSICA CARINTHIA Wir bringen Schwung in das Villacher Musikangebot und fördern musikalische Nachwuchstalente. DIE VILLACHER PHILHARMONIE Unser Projektorchester spielt je nach Anfrage in der Besetzung

Mehr

Klassenmaterialien ( Schuljahr) KM A1 / KLANGSCHATZKISTE UND STILLE

Klassenmaterialien ( Schuljahr) KM A1 / KLANGSCHATZKISTE UND STILLE KM A1 / KLANGSCHATZKISTE UND STILLE EINGANG: Klangschatzkiste Die Schweizer Nationalphonothek ist das Tonarchiv der Schweiz. Sie kümmert sich um das klingende Kulturgut unseres Landes. Am Eingang ist ein

Mehr

Unterrichtsreihe: Freizeit und Unterhaltung

Unterrichtsreihe: Freizeit und Unterhaltung 07 Musik Lehrerkommentar 1. Ziele: Kurzinfos zu Musikgeschmäckern und Musikformaten, Hörverstehen, Textverständnis, Vokabular: Musikinstrumente und Musikmedien 2. Zeit: 90 Minuten 3. Arbeitsform: Einzelarbeit,

Mehr

tü ta too UNTERGESCHOSS Die Stille L oreille en voyage LEITFADEN SELBSTSTÄNDIGER AUSSTELLUNGSBESUCH SCHULJAHR

tü ta too UNTERGESCHOSS Die Stille L oreille en voyage LEITFADEN SELBSTSTÄNDIGER AUSSTELLUNGSBESUCH SCHULJAHR tü ta too tü ta too tü ta too L oreille en voyage LEITFADEN SELBSTSTÄNDIGER AUSSTELLUNGSBESUCH 4. 6. SCHULJAHR UNTERGESCHOSS du 11.03.2016 au 07.08.2016 www.mjah.ch xx. 3. GRAPHISME : IVAN BRAHIER, RUEDUNORD.CH

Mehr

1. Samuel 1. Hanna erbittet von Gott ein Kind und wird erhört

1. Samuel 1. Hanna erbittet von Gott ein Kind und wird erhört 1. Samuel 1 Hanna erbittet von Gott ein Kind und wird erhört Ein Anspiel: Personen: Elkana Hanna: Peninna Söhne Peninnas Tochter Peninnas Eli Zuschauer 1 Zuschauer 2 4 Szenen + Kommentare der beiden Zuschauer

Mehr

Mai Musik ist der Bereich zwischen den Noten Claude Debussy. Grußwort der Kulturdezernentin

Mai Musik ist der Bereich zwischen den Noten Claude Debussy. Grußwort der Kulturdezernentin Grußwort der Kulturdezernentin Wir können in diesem Jahr den 150. Geburtstag des großen Komponisten Claude Debussy feiern. Sein Werk bildet einen roten Faden im Programm des Kammermusikfestes 2012. Seine

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien 20 JAHRE SPORTFREUNDE STILLER 1996 wurden sie gegründet: die Band Sportfreunde Stiller. Auch 20 Jahre danach steht die Musik der bayerischen Band für gute Laune und einen positiven Blick aufs Leben und

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Entdecke Johann Sebastian Bach! Kreatives Stationenlernen über den berühmten Komponisten und seine Werke Das komplette Material finden

Mehr

Veranstalter: Lüneburg Marketing GmbH.

Veranstalter: Lüneburg Marketing GmbH. Veranstalter: Lüneburg Marketing GmbH www.lueneburg.de NEWS, Schröderstr. 5 nite club ± nite club spielt feinste Soul, Funk & Motown classics. Der Abend steht unter dem Motto: okee dokee-a trip to the

Mehr

Wiener Concert-Verein auf turbulenter Konzertreise in Italien

Wiener Concert-Verein auf turbulenter Konzertreise in Italien Wiener Concert-Verein auf turbulenter Konzertreise in Italien Mailand, Italien (Kulturexpresso). Irgendwie dachte man an die große Vergangenheit der Klassik im Salla Verdi in Milano als der Wiener Concert-Verein,

Mehr