Datenblatt C2-10 Steuerung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Datenblatt C2-10 Steuerung"

Transkript

1 Steuerung Aufbau- und Anschlussanleitung Die C2-10 Steuerung wurde entwickelt um die Bedienung und die Sicherheit von Hubzylinder zu vereinfachen. Einfache An-Aus-Vorgänge, sowie Richtungswechsel können durch diese Steuerung automatisiert und parametrisiert werden. Parameter wie Beschleunigungs-und Bremsvorgänge sowie eine Strombegrenzung können direkt über drei Potenziometer an der Steuerung eingestellt werden. Motor und Hubzylinder werden durch den eingebauten Strombegrenzer geschützt. Bei einer Überschreitung der Stromgrenze werden alle angeschlossen Hubzylinder gestoppt. Der Anschluss erfolgt über zwei Klemmschienen. Optional kann durch zusätzliche Adapter der Aufbau binnen weniger Minuten erfolgen. Der Eingang für die Drehrichtung kann über einen Jumper mit positiven und negativen Spannungen arbeiten. Über einen Fault Ein-und Ausgang kann der Status abgefragt und z.b. mit einem Notausschalter der Antrieb gestoppt werden. Zusätzlich bietet die C2-10 einen Kickstart zum Überwinden großer Anfangskräfte. Für 100ms wird der Motor mit 100%(PWM) betrieben. Stromgrenze beim Kickstart = 35A.

2 Der C2-10 Verfügt über: Einstellbare Soft-Start (Beschleunigungsrampe) Einstellbare Soft-Stop (Bremsrampe) Einstellbare Strombegrenzung Zwei Betriebsarten Hohe momentane Belastbarkeit Hohe Effizienz Einfache Anbindung an SPS usw. Stecker und Anschlüsse für Aktoren, Steuerungs- und Spannungsversorgung DIN-Schienen Montage möglich Status-LED Technische Daten: Versorgung VDC (max. Welligkeit < 30% von Volllast) Überspannungsschutz 40V Leerlaufstrom Ca. 15mA Steuerstrom 10A durchgängig, 16A bei Auslastungsgrad 50% Strombegrenzung 0,5-16A Stromschaltverzögerung 20ms Startverzögerung 5ms Spannungsverlust O,5V (Im=4A) Betriebsfrequenz 2000hz Anlauf/Auslauf 0,1-2,5s Digitale Eingänge `High` bei U in 4V -> Versorgungspannung `Low` bei U in 0V -> 1V Betriebstemperatur -20 C bis 70 C 1

3 Allgemein LED-Signale: schnelles Blinken: Strombegrenzung Viermal Blinken: Überspannung Durchgehendes Blinken: Überhitzung Das Fault-Terminal ist sowohl Eingang als auch Ausgang, dadurch wird die Kommunikation untereinander geregelt und es ist möglich alle angeschlossenen Hubzylinder gleichzeitig zu stoppen. Aufbau und Anschluss des C2-10: Für einen kompletten Aufbau benötigen Sie folgende Einzelteile: MeanWell Model DR-60-24, Netzteil C2-10 Steuerung Hubzylinder Schalter Kabel Netzteil Das Netzteil besitzt sechs Anschlüsse, zwei für die externe Stromversorgung, die restlichen vier für die Stromversorgung und Steuerung des Hubzylinders. 2

4 Aufbau des C2-10: PIN 1: Aktor + PIN 2: Control: Common (GND) PIN 3: Control Rev/IN PIN 4: Aktor - PIN 5: FAULT IN/OUT PIN 6: Control Fwd/OUT Anschluss für einen Hall Sensor Die fettgedruckten Zahlen kennzeichnen die Anschlüsse für die Molex-Adapter Anschlussklemmen: 1: Versorgungsspannung (GND) 2: Versorgungsspannung + (10-35 VDC) Sicherung erforderlich 3: Aktor + 4: Aktor 5: +5V Ausgang Steuerung 6: Fault In/Out 7: Rückwärts (Rev /In) signal input (o,5ma) 8: Vorwärts (Fwd /Out) signal input (o,5ma) 7+8: Antrieb vorwärts und rückwärts 9: GND für Steuerspannung (nicht für Versorgungsspannung) 3

5 Anschlussplan Netzteil- C2-10 Steuerung und Hubzylinder auf Jumper Position pos.mode Steht der Jumper 1: auf neg. Mode (linke Seite), so wird an Klemme 7 und 8 ein negatives Signal zum steuern des Motors erwartet. Bei Jumperposition pos. Mode (rechte Seite, siehe Bild) wird der Motor mit einem positiven Signal (>4V) an Klemme 7 und 8 gesteuert. ACHTUNG: Bei Verwendung einer Fernbedienung muss der Jumper 1 im neg. Mode stehen. Eingangsstrom für Vorwärts- Rückwärts Steuerung: 0,5mA Jumper1: Steuermodus Jumper pos./neg. Jumper2: Strombereichs Jumper 0-6A oder 4-16A (12V bzw. 24V) Startrampe 0-2,5s Strombereichs einstellung 0-6A oder 4-16A Stoprampe 0-2,5s 4

6 Zeitdiagramm 5

7 Warnungen und Empfehlungen - Wenn die C2-10 Steuerung wegen eines Überstroms abschaltet, ist es nur möglich in die entgegengesetzte Richtung zu fahren. - Bitte stellen Sie die Strombegrenzung so ein, dass er 10% über dem max. Strom während des Betriebes liegt. Dadurch wird eine optimale Lebensdauer des Motors und des Hubzylinders gewährleistet. - Es ist sehr wichtig, sicherzustellen, dass die Stromversorgung genügend Strom für die Steuerung liefern kann, sonst können Antrieb und Steuerung beschädigt werden. - Überprüfen Sie die Polarität der Stromversorgung. Wird die Steuerung falsch angeschlossen kann sie beschädigt werden. - ACHTUNG: Die Steuerung hat keine eigene Sicherung, bitte verwenden Sie eine externe (2-16A slow) Neustädter Strasse Schwarmstedt Tel Internet: 6

Datenblatt C2-20 Steuerung

Datenblatt C2-20 Steuerung Datenblatt DC35/50 Hubzylinder System C2-20 Datenblatt C2-20 Steuerung Aufbau- und Anschlussanleitung Die C2-20 Hubzylinder-Steuerung bietet weit fortgeschrittene Positionierungs- und Steuerungsmöglichkeiten

Mehr

Datenblatt C2-20. Steuerung. Aufbau- und Anschlussanleitung

Datenblatt C2-20. Steuerung. Aufbau- und Anschlussanleitung Datenblatt C2-20 Steuerung Aufbau- und Anschlussanleitung Die C2-20 Hubzylinder-Steuerung bietet weit fortgeschrittene Positionierungs- und Steuerungsmöglichkeiten für Hubzylinder, um diese einfach und

Mehr

Steuerplatine CB018N (NPN-Logik)

Steuerplatine CB018N (NPN-Logik) (NPN-Logik) A l l g e m e i n e B e s c h r e i b u n g Die elektronische Steuerplatine CB018N steuert die Power Moller 24 Motorrollen brushless ohne mechanische Bremse (Serie PM320HS). Sie steuert jeweils

Mehr

M1000 Parallel Ein-/Ausgabe

M1000 Parallel Ein-/Ausgabe M1000 Parallel Ein-/Ausgabe Technische Beschreibung Eiserstraße 5 Telefon 05246/709-0 D-33415 Verl Telefax 05246/70980 Datum : 06.10.93 Version : 2.1 Seite 1 von 17 Inhaltsverzeichnis 1. Funktionsbeschreibung

Mehr

HYBRID SERVO DRIVER ES-DH2306

HYBRID SERVO DRIVER ES-DH2306 MERKMALE: Closed-loop, eliminiert Schrittverluste bzw. Verlust der Synchronisation Versorgungsspannung: 150-230 VAC oder 212-325 VDC Exzellente Reaktionszeiten, schnelle Beschleunigung und sehr großes

Mehr

M1410 Parallel Ein-/Ausgabe

M1410 Parallel Ein-/Ausgabe M1410 Parallel Ein-/Ausgabe Technische Beschreibung Eiserstraße 5 Telefon 05246/963-0 33415 Verl Telefax 05246/963-149 Datum : 5.10.93 Version : 2.0 Seite 1 von 13 Inhaltsverzeichnis 1. Funktionsbeschreibung

Mehr

M1400 Parallel Ein-/Ausgabe

M1400 Parallel Ein-/Ausgabe M1400 Parallel Ein-/Ausgabe Technische Beschreibung Eiserstraße 5 Telefon 05246/709-0 33415 Verl Telefax 05246/70980 Datum : 30.09.93 Version : 2.0 Seite 1 von 16 Inhaltsverzeichnis 1. Funktionsbeschreibung

Mehr

9 Inbetriebnahme MOVIMOT

9 Inbetriebnahme MOVIMOT Wichtige Hinweise zur nbetriebnahme nbetriebnahme MOVMOT. Wichtige Hinweise zur nbetriebnahme Bei der nbetriebnahme unbedingt die Sicherheitshinweise beachten! Vor Abnahme/Aufsetzen des Anschlusskastendeckels

Mehr

Kurzanleitung Performer C22

Kurzanleitung Performer C22 Kurzanleitung Performer C22 Version 1.01 Das C22 arbeitet als Interface zwischen AES Geräten und den Riedel digital- partyline Produkten (DPL). Abbildung 1: C22 Am C22 befinden sich 2 Partyline und 2 AES

Mehr

Schrittmotor Endstufe HP 8078 Leadshine M860

Schrittmotor Endstufe HP 8078 Leadshine M860 Schrittmotor Endstufe HP 8078 Leadshine M860 Soft- und Hardware Langenfeld, Schmutterstr. 6, 86866 Mickhausen Tel.: 082041281 E-Mail: Langenfeld@pro-tos.de Homepage: www.pro-tos.de 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Microschritt Schrittmotor Endstufe HP 5056

Microschritt Schrittmotor Endstufe HP 5056 Microschritt Schrittmotor Endstufe HP 5056 Soft- und Hardware Langenfeld, Stiftstr. 3, 86866 Mickhausen Tel.: 082041281, Fax: 082041675 E-Mail: Langenfeld@pro-tos.de Homepage: http://www.pro-tos.de !!

Mehr

Einführung Arduino - Aufbau

Einführung Arduino - Aufbau Einführung Arduino Einführung Arduino - Aufbau Einführung Arduino - Breadboard (http://www.circuit-help.com.ph/wpcontent/uploads/2014/02/imgp5507-600x600.jpg) Einführung Arduino - Breadboard (https://images.duckduckgo.com/iu/?u=http%3a%2f

Mehr

1 Achsen Servosteuerung Mammut

1 Achsen Servosteuerung Mammut 1 Achsen Servosteuerung Mammut Was ist die Mammut? Die Mammut ist eine CNC Steuerung der 2. Generation, sie ist für höheren Strom und Spannung ausgelegt wie die Whale2.In dieser Dokumentation wird erklärt

Mehr

Comat Motor Controller CMC15, CMC16

Comat Motor Controller CMC15, CMC16 Comat Motor Controller CMC15, CMC16 1 Kenndaten Spannungsversorgung DC 12 24 V Analoge Ansteuereingänge 0 10 V oder 4 20 ma Motorstrom 10 A im Dauerbetrieb, 20 A kurzzeitig Einstellbare Start- und Bremsrampe

Mehr

M4400 Schrittmotormodul

M4400 Schrittmotormodul M4400 Schrittmotormodul Technische Beschreibung Eiserstraße 5 Telefon 05246/709-0 D-33415 Verl Telefax 05246/70980 Datum : 8.3.94 Version : 1.1 Seite 1 von 11 Inhaltsverzeichnis 1. Funktionsbeschreibung

Mehr

Einfarbiges Dimmen: Empfänger SR-2501N - Bedienungsanleitung

Einfarbiges Dimmen: Empfänger SR-2501N - Bedienungsanleitung Empfänger - Empfänger Bei dem Empfänger 2501N handelt es sich um ein Gerät, mit dem man -Verbraucher dimmen oder aus-/einschalten kann. Die Bedienung des Empfängers erfolgt über den Funk-Sender. Die empfangenen

Mehr

M2000 Analog-Ausgabe

M2000 Analog-Ausgabe M2000 Analog-Ausgabe Technische Beschreibung Eiserstraße 5 Telefon 05246/709-0 D-33415 Verl Telefax 05246/70980 Datum : 07.10.93 Version : 2.0 Seite 1 von 15 Inhaltsverzeichnis 1. Funktionsbeschreibung

Mehr

1 Produktdatenblatt StepDriveGen

1 Produktdatenblatt StepDriveGen 1 Produktdatenblatt StepDriveGen 1 PRODUKTDATENBLATT STEPDRIVEGEN Abbildung 1: Ansicht der Steuerung Die StepDriveGen Schrittmotorendstufe dient zur einfachen direkten Ansteuerung von handelsüblichen Schrittmotoren.

Mehr

Zusatzplatine ZIB2-PDx-N für Plug & Drive Motoren PDx-N

Zusatzplatine ZIB2-PDx-N für Plug & Drive Motoren PDx-N Zusatzplatine ZIB2-PDx-N für Plug & Drive Motoren PDx-N Technische Daten Betriebsspannung: Schnittstelle: DC 24 bis 48V oder Hinweise zur Anwendung Anschluss der PDx-N Motor Seite X2 Motor Power Pin Nr.

Mehr

Parallel Ein-/Ausgabe Box

Parallel Ein-/Ausgabe Box M1110 Parallel Ein-/Ausgabe Box Technische Beschreibung Eiserstraße 5 Telefon 056/709-0 15 Verl Telefax 056/70980 Datum 05.05.9 Version.1 Seite 1 von 17 Inhaltsverzeichnis 1. Funktionsbeschreibung Hardware....

Mehr

Schrittmotor Parallel Port Interface Platine

Schrittmotor Parallel Port Interface Platine Schrittmotor Parallel Port Interface Platine Soft- und Hardware Langenfeld, Stiftstr. 3, 86866 Mickhausen Tel.: 082041281, Fax: 082041675 E-Mail: Langenfeld@pro-tos.de Homepage: http://www.pro-tos.de Eingang

Mehr

ND556. Ausgangsstrom 1,4-5,6 A. Isolationsfestigkeit 500 M. Mechanische Spezifikationen (Einheit: mm, 1 inch = 25,4 mm)

ND556. Ausgangsstrom 1,4-5,6 A. Isolationsfestigkeit 500 M. Mechanische Spezifikationen (Einheit: mm, 1 inch = 25,4 mm) 3. Anwendungen Geeignet für die mittleren und kleinen automatisierten Anlagen und Geräte, wie CNC-Maschinen, Laser-Schneider, Plotter usw. Der ND556 ist speziell auf extrem niedriges Rauschen, geringe

Mehr

AS-i / IO-Link Modul, IO-Link Master mit 4 IO-Link Ports

AS-i / IO-Link Modul, IO-Link Master mit 4 IO-Link Ports / IO-Link Modul, /IO-Link Modul, 4-fach IO-Link Master in einem Gehäuse Versorgung der s (oder ) (Abbildungen ähnlich) Abbildung Typ Eingänge digital 8x 8x 8x 4 x s + 4 x s + 4 x s Ausgänge digital s s

Mehr

ND556 Mikroschritt-Endstufe

ND556 Mikroschritt-Endstufe ND556 Mikroschritt-Endstufe Die ND556 ist eine leistungsstarke Mikroschritt-Endstufe mit reiner Sinus Spannung. Besonders geeignet für Anwendungen wo extrem saubere Laufruhe und geringe Wärmeentwicklung

Mehr

RF Drahtloser Empfänger (Modell )

RF Drahtloser Empfänger (Modell ) RF Drahtloser Empfänger (Modell 0020449) Besonderheit: 1. Drahtlose Steuerung, einfach zu installieren 2. Wasserdichtes Gehäuse und Wasserdichtsteckverbinder. Diese Empfänger kann draußen installiert werden.

Mehr

Motortemperaturschutz FIMO TA 03

Motortemperaturschutz FIMO TA 03 Betriebsanleitung für Motortemperaturschutz FIMO TA 03 Fischer Elektromotoren GmbH Schützenstraße 19 D-74842 Billigheim/Allfeld Telefon: 06265/9222-0 Fax: 06265/9222-22 Webadresse: www.fischer-elektromotoren.de

Mehr

Klasse, Name : Datum : Rad l/r Linienfolger l/r Laderaum ATMEGA 128

Klasse, Name : Datum : Rad l/r Linienfolger l/r Laderaum ATMEGA 128 HTL_RoboterDKU.odt Übung : Arbeiten mit dem HTL Leonding Roboter Seite : 1 von 7 1. Roboter Peripherie Eingänge Ausgänge DIGITAL ANA- LG DATEN Taster Kante l/r Rad l/r Linienfolger l/r Laderaum Klappe

Mehr

USB-Isolator. Version 1.2. (C) R.Greinert 2009

USB-Isolator. Version 1.2. (C) R.Greinert 2009 USB-Isolator Version 1.2 (C) R.Greinert 2009 Bestückung der Unterseite: 7 x Kondensator 100nF 4 x Widerstand 3300 Ohm 3 x Widerstand 1600 Ohm 4 x Widerstand 24 Ohm 1 x IC ADuM4160 [ braun/beige ] [ 332

Mehr

0-10V Steuerung für Frequenzumrichter

0-10V Steuerung für Frequenzumrichter 0-10V Steuerung für Frequenzumrichter Soft- und Hardware Langenfeld, Stiftstr. 3, 86866 Mickhausen Tel.: 082041281, Fax: 082041675 E-Mail: Langenfeld@pro-tos.de Homepage: http://www.pro-tos.de !! Sicherheitshinweise

Mehr

Ausgänge digital. Ausgänge analog. Eingangsspannung. (Sensorvers.) (3) Interroll, RULMECA 2 ja aus AS-i aus AUX M12-Buchse, 5-polig

Ausgänge digital. Ausgänge analog. Eingangsspannung. (Sensorvers.) (3) Interroll, RULMECA 2 ja aus AS-i aus AUX M12-Buchse, 5-polig AS-i 3.0 Modul für zwei 4 V Motorrollen z.b. Interroll (EC00, EC300, EC310) oder RULMECA (RDR BL-) Itoh Denki (PM00ME/XE/XP, PM60ME/XE/XP) Slaves in einem Gehäuse 1 Single Slave mit - analogen Ausgängen

Mehr

M1610 Parallel Ausgabe

M1610 Parallel Ausgabe M1610 Parallel Ausgabe Technische Beschreibung Eiserstraße 5 Telefon 05246/709-0 33415 Verl Telefax 05246/70980 Datum : 08.09.93 Version : 2.0 Seite 1 von 11 Inhaltsverzeichnis 1. Funktionsbeschreibung

Mehr

ME742 Mikroschritt-Endstufe

ME742 Mikroschritt-Endstufe ME742 Mikroschritt-Endstufe Die ME742 ist eine leistungsstarke Mikroschritt-Endstufe mit reiner Sinus Spannung. Besonders geeignet für Anwendungen wo extrem saubere Laufruhe und geringe Wärmeentwicklung

Mehr

Stefan Schröder Hard- und Softwareentwicklungen. Steuerung für GPRS-Module und elektronische Sicherung. Zum Neetzekanal Brietlingen

Stefan Schröder Hard- und Softwareentwicklungen. Steuerung für GPRS-Module und elektronische Sicherung. Zum Neetzekanal Brietlingen Stefan Schröder Hard- und Softwareentwicklungen Steuerung für GPRS-Module und elektronische Sicherung Stefan Schröder Hard- und Softwareentwicklungen Zum Neetzekanal 19 21382 Brietlingen e-mail: schroeder@sshus.de

Mehr

0-10V Steuerung für Frequenzumrichter

0-10V Steuerung für Frequenzumrichter 0-10V Steuerung für Frequenzumrichter Soft- und Hardware Langenfeld, Schmutterstr. 6, 86866 Mickhausen Tel.: 082041281 E-Mail: Langenfeld@pro-tos.de Homepage: http://www.pro-tos.de 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Manual RS232/485 ISO Artikelnummer: 8410.CON2

Manual RS232/485 ISO Artikelnummer: 8410.CON2 Manual /485 ISO Artikelnummer: 8410.CON2 Stand V15/ 22.4.2005 Inhaltsverzeichnis 1 ALLGEMEINES 3 2 LAGERBEDINGUNGEN 4 3 BETRIEBSBEDINGUNGEN 4 4 BLOCKSCHALTBILD 5 5 HARDWARE-BESCHREIBUNG 6 6 BEISPIELHAFTE

Mehr

HANDBUCH AD31 - AD63. Handbuch. Universal Adapter AD31 - AD63. INTEREL GmbH - Pillhof Frangart (BZ) ITALY -

HANDBUCH AD31 - AD63. Handbuch. Universal Adapter AD31 - AD63. INTEREL GmbH - Pillhof Frangart (BZ) ITALY - Handbuch Universal Adapter AD31 - AD63 INTEREL GmbH - Pillhof 17-39010 Frangart (BZ) ITALY - Tel. 0039/0471/63 33 48 Fax 0039/0471/63 33 78 http://www.interel.it E-Mail: interel@interel.it Version AD94/01

Mehr

Digitales Netzteil zum Regeln von: Magnetpulver- und stromgeregelten Hysteresebremsen

Digitales Netzteil zum Regeln von: Magnetpulver- und stromgeregelten Hysteresebremsen Antriebstechnik - Apparatebau Typ III C-E Bedienungsanleitung Digitales Netzteil zum Regeln von: Magnetpulver- und stromgeregelten Hysteresebremsen Einleitung Das Mobac-Netzteil ist eine für 0-37 V DC

Mehr

Ingenieurbüro für Echtzeitprogrammierung. Dokumentation MOCS-DO16

Ingenieurbüro für Echtzeitprogrammierung. Dokumentation MOCS-DO16 Ingenieurbüro für Echtzeitprogrammierung Dokumentation MOCS-DO16 Dok-Rev. 1.1 vom 14.11.2007 Hardware-Rev. 2.0 vom 19.09.1997 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Hinweise... 3 1.1 Handhabung 3 1.2 Installation

Mehr

Der 2fach Jalousieaktor ist ein Reiheneinbaugerät. Die Verbindung zum EIB wird über eine Busanschlussklemme hergestellt.

Der 2fach Jalousieaktor ist ein Reiheneinbaugerät. Die Verbindung zum EIB wird über eine Busanschlussklemme hergestellt. , GH Q631 0022 R0111 Der 2fach aktor ist ein Reiheneinbaugerät zum Einbau in Verteiler. Die Verbindung zum EIB wird über eine Busanschlussklemme hergestellt. Er dient zum Steuern von zwei voneinander unabhängigen

Mehr

RF Drahtloser Empfänger (Modell )

RF Drahtloser Empfänger (Modell ) RF Drahtloser Empfänger (Modell 0020475) Besonderheit: Drahtlose Steuerung, einfach zu installieren Wasserdichtes Gehäuse und Wasserdichtsteckverbinder. Diese Empfänger kann draußen installiert werden.

Mehr

DMX-LED-DIMMER X9 HR 9x 16 BIT PWM je 10A

DMX-LED-DIMMER X9 HR 9x 16 BIT PWM je 10A DMX-LED-DIMMER X9 HR 9x 16 BIT PWM je 10A Bedienungsanleitung DMX-LED-Dimmer X9 HR 2 Beschreibung Der DMX-LED-Dimmer X9 HR ist speziell für die Ansteuerung von RGB LED-Stripes vorgesehen. Er verfügt über

Mehr

Einbauanleitung. RescueTrack Connex. Convexis GmbH Gerhard-Kindler-Straße Reutlingen. Tel Fax

Einbauanleitung. RescueTrack Connex. Convexis GmbH Gerhard-Kindler-Straße Reutlingen. Tel Fax Einbauanleitung RescueTrack Connex Convexis GmbH Gerhard-Kindler-Straße 3 72770 Reutlingen Tel. 07121 9455-0 Fax 07121 9455-800 www.convexis.de info@convexis.de 2 Rev. 1 Erste Fassung 01.07.2010 Einbauanleitung

Mehr

DC-NETZTEIL AX-3003L-3 AX-3005L-3. Bedienungsanleitung

DC-NETZTEIL AX-3003L-3 AX-3005L-3. Bedienungsanleitung DC-NETZTEIL AX-3003L-3 AX-3005L-3 Bedienungsanleitung Diese Serie umfasst zwei- und dreifache geregelte DC-Netzeile. Die dreifachen Netzteile haben hohe Ausgangsgenauigkeit, davon sind zwei Kanäle regelbar,

Mehr

Schrittmotorendstufe Tiny-Step II Stand

Schrittmotorendstufe Tiny-Step II Stand Dokumentation zur Schrittmotorendstufe Tiny-Step II Stand 8.6.2012 Eigenschaften Tiny-Step II ist eine 1-Kanal Schrittmotor Endstufe mit Takt-/Richtungsschnittstelle. Die Ansteuerung des Motors kann mit

Mehr

IR-Schaltinterface IR-002

IR-Schaltinterface IR-002 Seite 1 von 8 IR-Schaltinterface IR-002 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Eigenschaften... 2 2.1 Grundlegende Eigenschaften... 2 2.2 Optionale Eigenschaften (gegen Aufpreis)... 2 3. Hardware...

Mehr

Einbauanleitung Car-10 Teltonika FM1110

Einbauanleitung Car-10 Teltonika FM1110 Einbauanleitung Car-10 Teltonika FM1110 Wichtige Verknüpfungen Datenblatt Stromverbrauch / Spannung Navigate LED Verhalten (GPS Signal) Status LED Verhalten Positionierung des Ortungsgeräts (mit integrierter

Mehr

Einfarbiges Dimmen: Hand-Sender 2801E - Datenblatt

Einfarbiges Dimmen: Hand-Sender 2801E - Datenblatt Hand-Sender 2801E - Datenblatt Sender 2801E Bei dem Sender 2801E handelt es sich um ein Funk- Sendermodul als Fernbedienung. Über ein separates Empfänger-Modul können bis zu vier LED-Einzelfarben gedimmt

Mehr

Sie haben die Möglichkeit durch unzählige Parameter die Software ihren Bedürfnissen Anzupassen

Sie haben die Möglichkeit durch unzählige Parameter die Software ihren Bedürfnissen Anzupassen 1. Programmbeschreibung Durch die Software die extra für das RN-Power 4 neuentwickelt wurde, haben Sie die Möglichkeit ohne weitere Verschwendung von Rechenleistung, sei es von einem PC oder eines zweit

Mehr

AHD-RB6 Fernbedienbare elektronische Sicherung (ECB) Typ B

AHD-RB6 Fernbedienbare elektronische Sicherung (ECB) Typ B AHD-RB6 Fernbedienbare elektronische Sicherung (ECB) Typ B Nennstrom 16 A pro Kanal / 28 A bei zusammengeschalteten Kanälen (Slave-Kanal) 2-poliges Schalten aller Kanäle Versorgungsspannung 24 V DC (+30%/-25%)

Mehr

Aufklappbarer Hall-Effekt Stromsensor CYHCS-C2S

Aufklappbarer Hall-Effekt Stromsensor CYHCS-C2S Aufklappbarer Hall-Effekt Stromsensor CYHCS-C2S Dieser Hall-Effekt Stromsensor kann für Messungen von DC und AC Strom sowie von Impulsstrom etc. verwendet werden. Der Ausgang des Stromwandlers stellt die

Mehr

Bedienungsanleitung PRO-C DISPLAY

Bedienungsanleitung PRO-C DISPLAY Bedienungsanleitung PRO-C DISPLAY Anschlussplan Anschluß der Stromversorgung / Sensoren / Steller Das Modul benötigt einen Bordnetzanschluß. Die maximale Eingangsspannung beträgt 18V. Klemmen Sie die Stromversorgung

Mehr

M2400 Analog-Ausgabe

M2400 Analog-Ausgabe M2400 Analog-Ausgabe Technische Beschreibung Eiserstraße 5 Telefon 05246/963-0 33415 Verl Telefax 05246/963-149 Datum : 18.1.94 Version : 2.0 Seite 1 von 15 Inhaltsverzeichnis 1. Funktionsbeschreibung

Mehr

2-DRAHT-Gegensprechanlage

2-DRAHT-Gegensprechanlage 2-DRAHT-Gegensprechanlage Beschreibung Netzgerät für 2-DRAHT-System in modularer 6 DIN-Box. Versorgung 110 240 Vac @ 50 60 Hz. Liefert am Ausgang zwei Sicherheitsversorgungen mit Niederspannung (eine an

Mehr

LED DMX & PWM Dimmer - Mono CC - Bedienungsanleitung

LED DMX & PWM Dimmer - Mono CC - Bedienungsanleitung LED DMX & PWM Dimmer - Mono CC - Bedienungsanleitung Artikel Nr.: LC-025-101 1. Produktbeschreibung Der DMX512 Dimmer wird ausschliesslich für Konstantstrom LEDs verwendet. Er verfügt über einen 12 Bit

Mehr

Qubus-System: UniZ. Brettmeister Elektronik. Gerätehandbuch. Qubus Stecker. Ausgangs-Modul. Art.Nr.: Deutsch

Qubus-System: UniZ. Brettmeister Elektronik. Gerätehandbuch. Qubus Stecker. Ausgangs-Modul. Art.Nr.: Deutsch Brettmeister Elektronik Gerätehandbuch Qubus Stecker Ausgangs-Modul Art.Nr.: 00018 - Deutsch 1 Inhalt 1 Sicherheitshinweise... 3 1.1 Hinweise zur Anleitung... 3 1.2 Hinweise zum Gerät... 3 2 Bestimmungsgemäße

Mehr

18 STÖGRA Wandmontage-/19 Zoll-Systeme Serie ELK/ELR

18 STÖGRA Wandmontage-/19 Zoll-Systeme Serie ELK/ELR STÖGRA ANTRIEBSTECHNIK GMBH www.stoegra.de Schrittmotorsteuerungen Katalog 0 STÖGRA Wandmontage-/ Zoll-Systeme Serie ELK/ELR Mit einem Wandmontage-/ -Zoll-Einschubsystem der Serie ELK / ELR steht eine

Mehr

SCHNELLEINSTIEG. MSX-E1701 Ethernet-Multifunktionszählersystem /2016

SCHNELLEINSTIEG. MSX-E1701 Ethernet-Multifunktionszählersystem /2016 SCHNELLEINSTIEG MSX-E1701 Ethernet-Multifunktionszählersystem 02.05-01/2016 Addi-data GmbH Airpark Business Center Airport Boulevard B210 77836 Rheinmünster Deutschland Tel.: +49 7229 1847-0 Fax: +49 7229

Mehr

Messverstärker für ph und Redox Typ M3720

Messverstärker für ph und Redox Typ M3720 Messverstärker für ph und Redox Typ M3720 0 bis 14pH -1000 bis 1000mV 4 20mA, 2-Draht-Technik 24VDC Hilfsenergie Galvanisch getrennt Modbus Hold Funktion IP67 Technische Beschreibung Der sehr kompakte

Mehr

easye-line Lineare in-line Aktuatoren

easye-line Lineare in-line Aktuatoren easye-line Lineare in-line Aktuatoren Übersetzung C* D E F G H Maximale Belastung [N] Geschwindigkeit [mm/s] 1 Maximale Belastung [N] 1 Geschwindigkeit [mm/s] Maximale Belastung [N] Geschwindigkeit [mm/s]

Mehr

ACT Motor GmbH. Einführung: Beschreibung. Eigenschaften. Elektrische Spezifikationen

ACT Motor GmbH. Einführung: Beschreibung. Eigenschaften. Elektrische Spezifikationen Einführung: Beschreibung Der DM542 gehört zu den 2-Phasen Hybrid Schrittmotor Treibern. Die Betriebsspannung liegt zwischen 18 bis 50 VDC. Der DM542 wurde für alle Arten von 2-Phasen Hybridschrittmotoren

Mehr

DMX-gesteuertes Relais VM138. fertig bestücktes Modul (entspricht Bausatz K8072)

DMX-gesteuertes Relais VM138. fertig bestücktes Modul (entspricht Bausatz K8072) DMX-gesteuertes Relais VM138 fertig bestücktes Modul (entspricht Bausatz K8072) 2 3 1 1) DMX-Modus 2) DMX-Adresse 3) DMX-Eingang (Pin1>Masse / Pin2> / Pin3> ) 4) Stromversorgung (+12V) 5) Relaisausgänge

Mehr

NHQ x1x. Bedienungsanleitung für Präzisions-Hochspannungsquellen der. Baureihe NHQ-Low-Cost im NIM-Format

NHQ x1x. Bedienungsanleitung für Präzisions-Hochspannungsquellen der. Baureihe NHQ-Low-Cost im NIM-Format NHQ x1x Bedienungsanleitung für Präzisions-Hochspannungsquellen der Baureihe NHQ-Low-Cost im NIM-Format 1. Allgemeines 2. Technische Daten 3. Bedienung 4. Pin-Belegung analog I/O Anhang A: Seitenansicht

Mehr

Beschreibung und Anleitung für: Fahrtregler2_2. Controller + Endstufen für Roboter in der 6kg/12kg-Klasse

Beschreibung und Anleitung für: Fahrtregler2_2. Controller + Endstufen für Roboter in der 6kg/12kg-Klasse Beschreibung und Anleitung für: Fahrtregler2_2 Controller + Endstufen für Roboter in der 6kg/12kg-Klasse Leistungsmerkmale: - 4 x Eingänge von einem RF- Empfänger - 2 x H- Brücken- Endstufen für 12V- DC-

Mehr

Handbuch Steuertafel Für Terrassendach

Handbuch Steuertafel Für Terrassendach Handbuch Steuertafel Für Terrassendach Versão 1.1 Letzte Revision: 6/2018 / Deutsch (DE) Inhaltsverzeichnis 1. Produktbeschreibung... 3 1.1. Technische Daten... 3 1.2. Abmessungen... 3 1.3. Produkt Übersicht...

Mehr

Breakoutboard für ESS Smoothstepper

Breakoutboard für ESS Smoothstepper Breakoutboard für ESS Smoothstepper Bedienungsanleitung Alle Rechte an dieser Betriebsanweisung verbleiben bei cnc-technics. Texte, Angaben und Abbildungen dieser Betriebsanweisung dürfen nicht vervielfältigt,

Mehr

Motorsteuerung. Aufbau. Hinweis. Mit Hilfe von 4 Adaptern (Best.-Nr ) lässt sich die Motorsteuerung auf einer Profilplatte montieren.

Motorsteuerung. Aufbau. Hinweis. Mit Hilfe von 4 Adaptern (Best.-Nr ) lässt sich die Motorsteuerung auf einer Profilplatte montieren. 6 5 4 3 1 Drehpotentiometer zur manuellen Einstellung 2 Eingang "Remote" zur Sollwertvorgabe durch SPS 3 Ist-Wert der Position (von Wegsensor) 4 P-Regler 5 Umsetzer 6 Verstärker mit Näherungsschaltereingängen

Mehr

Sensor MU-3. Technische Parameter

Sensor MU-3. Technische Parameter Der dient zur Überwachung von bis zu drei Bordspannungen im Modell. Mit Hilfe des Sensors kann der historische Verlauf einzelner Spannungen überwacht werden (Minima, Maxima) und weiterhin kann der Sensor

Mehr

LED DMX & PWM Dimmer - RGBW Bedienungsanleitung

LED DMX & PWM Dimmer - RGBW Bedienungsanleitung LED DMX & PWM Dimmer - RGBW Bedienungsanleitung Artikel Nr.: LC-025-004 1. Produktbeschreibung Der DMX512 Dimmer wird ausschliesslich für Konstantspannungs LEDs verwendet. Er verfügt über einen 12 Bit

Mehr

Drahtlos Funkempfänger (Modell S4PU-AC)

Drahtlos Funkempfänger (Modell S4PU-AC) Drahtlos Funkempfänger (Modell 0020447 S4PU-AC) Lieferumfang: 1 Empfänger S4PU-AC 1 Bedienungsanleitung Kennzeichen: Anwendung: Es kann in der Industrie-Automatisierung-, Landwirtschaft - und Heim-Automation,

Mehr

Smarte Steuerung für Leuchtenhersteller

Smarte Steuerung für Leuchtenhersteller PowerController V2 und MiniController Smarte Steuerung für Leuchtenhersteller made in germany Anwendungen Ideal zur Integration in Leuchten: Deckenleuchten Tischleuchten Stehleuchten Wandleuchten Pendelleuchten

Mehr

OPTIPOWER BEC GUARD BETRIEBSANLEITUNG

OPTIPOWER BEC GUARD BETRIEBSANLEITUNG OPTIPOWER BEC GUARD BETRIEBSANLEITUNG OPRBG001 R5 2/25/2015 ANDREW Hinton-Lever Rev 005 Übersicht: Funktionen und Vorteile a) Der BEC Guard blockiert Rückströme zum BEC/Regler b) Der BEC Guard limitiert

Mehr

Incremental-Encoder Anschluß Box

Incremental-Encoder Anschluß Box M3100 Incremental-Encoder Anschluß Box Technische Beschreibung Eiserstraße 5 Telefon 05246/709-0 33415 Verl Telefax 05246/70980 Datum 15.07.93 Version 3.0 Seite 1 von 13 Inhaltsverzeichnis 1. Funktionsbeschreibung

Mehr

Gebrauchsanweisung Fahrregler SFR1000

Gebrauchsanweisung Fahrregler SFR1000 Art.-Nr. 1000 Softwareversionen ab 1.00 Gebrauchsanweisung Fahrregler SFR1000 Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb des SFR1000! Sie haben sich für einen Fahrregler entschieden, der für den anspruchsvollen

Mehr

Schnittstellenbeschreibung

Schnittstellenbeschreibung eco-cntrl EC00-K Anschlüsse Bezeichnung Funktion, Beschreibung Pressure UT Ausgang Druckluft, Verbindung zum Vorratsbehälter / Kartusche / Tank des Mediums Pressure IN Eingang Druckluft, Schlauchanschluss,

Mehr

DMX-LED-DIMMER X9 9x PWM je 10A gesteuerte Kathode

DMX-LED-DIMMER X9 9x PWM je 10A gesteuerte Kathode DMX-LED-DIMME X9 9x PWM je 10A gesteuerte Kathode edienungsanleitung DMX-LED-Dimmer X9 2 eschreibung Der DMX-LED-Dimmer X9 ist speziell für die Ansteuerung von LED-Stripes mit gemeinsamer Anode (PLUS)

Mehr

Datenblatt. FANCOIL-AKTOR HEIZUNG oder KÜHLUNG ANALOG oder PWM Art /55100

Datenblatt. FANCOIL-AKTOR HEIZUNG oder KÜHLUNG ANALOG oder PWM Art /55100 FANCOIL-AKTOR HEIZUNG oder KÜHLUNG ANALOG oder PWM Art. 1630.02120/55100 DATEC ELECTRONIC AG Hochbergerstrasse 60C 4057 Basel Tel. +41 61 633 22 25, Fax. +41 61 633 22 27 www.datec.ch, support@datec.ch

Mehr

Endstufen- Erweiterungen für EMD

Endstufen- Erweiterungen für EMD Leistungsverstärker-Subprints mit oder ohne Batterie und RTC Varianten Art.-Nr. S-2x4Q-Endstufe 2,5A mit 4/4 digitalen E/As, 2,5 A, 007550 S-2x4Q-Endstufe 2,5A RTC FE mit 4/4 digitalen E/As, Echtzeituhr

Mehr

M3120 Incremental-Encoder 4-fach

M3120 Incremental-Encoder 4-fach M3120 Incremental-Encoder 4-fach Technische Beschreibung Eiserstraße 5 Telefon 05246/963-0 33415 Verl Telefax 05246/963-149 Datum 20.10.94 Version 1.1 Seite 1 von 13 Inhaltsverzeichnis 1. Funktionsbeschreibung

Mehr

DATENBLATT AB-ASI-DI4-M12 gültig ab: 05/2009

DATENBLATT AB-ASI-DI4-M12 gültig ab: 05/2009 FAULT ADDR Automation Bus AS-i-M12-Gerät mit vier digitalen Eingängen I1 I3 I2 I4 POWER AB-ASI-DI4-M12 Order-No.: 22260753 1 Beschreibung Das Gerät ist bestimmt zum Einsatz in einem AS-Interface-System.

Mehr

Gelenkarm-Antrieb. Betriebsanleitung

Gelenkarm-Antrieb. Betriebsanleitung Gelenkarm-Antrieb Betriebsanleitung Sicherheitshinweise: 1. Vor Inbetriebnahme bitte diese Anleitung lesen. 2. Nach Montage jedes Zubehörteils sollte ein Test bezüglich der Funktionsfähigkeit erfolgen.

Mehr

Colibri-C MiniPAC 1 Achs - Schrittmotorsteuerung bis 10 A

Colibri-C MiniPAC 1 Achs - Schrittmotorsteuerung bis 10 A Datenblatt Colibri-C MiniPAC 1 Achs - Schrittmotorsteuerung bis 10 A Allgemeine Technische Daten Steuerspannung: Motorspannung: max. Phasenstrom: Schnittstellen: Motorleistung: + 24 bis +36 V DC + 24 bis

Mehr

Bedienungsanleitung. Kuhnke Motorschloss HS7722 M853 DE /

Bedienungsanleitung. Kuhnke Motorschloss HS7722 M853 DE / Bedienungsanleitung Kuhnke M853 DE / 26.11.2018 Industrial Control Systems Lütjenburger Straße 101 23714 Malente, Deutschland Phone: +49 4523 402-0 Fax: +49 4523 402-201 E-Mail: sales-ics@kendrion.com

Mehr

Bedienungsanleitung M-RA Motoransteuerung für bürstenbehafteten Gleichstrommotoren. Artikel: Version 1.0

Bedienungsanleitung M-RA Motoransteuerung für bürstenbehafteten Gleichstrommotoren. Artikel: Version 1.0 Bedienungsanleitung M-RA-5-24 Motoransteuerung für bürstenbehafteten Gleichstrommotoren Artikel: 902523 Version 1.0 Inhalt Sicherheitshinweise... 1 1. Beschreibung... 2 2. Technische Daten... 2 3. Hinweise...

Mehr

Allgemeine Informationen zu Installationsanweisungen

Allgemeine Informationen zu Installationsanweisungen Alle elektrischen Anschlüsse an das elektrische System des Fahrzeugs müssen in der Zentral-Elektrikeinheit bzw. an der Aufbau-Konsole erfolgen. Die Aufbau-Konsole befindet sich im unteren Bereich der Abdeckung

Mehr

Ingenieurbüro für Echtzeitprogrammierung. Dokumentation MOCS-DI16

Ingenieurbüro für Echtzeitprogrammierung. Dokumentation MOCS-DI16 Ingenieurbüro für Echtzeitprogrammierung Dokumentation MOCS-DI16 Dok-Rev. 1.2 vom 14.11.2007 Hardware-Rev. 1.1 vom 18.04.1997 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Hinweise... 3 1.1 Handhabung 3 1.2 Installation

Mehr

Datenblatt zu PKKC1091 V2.2 Pufferakku-Ladeschaltung / USV

Datenblatt zu PKKC1091 V2.2 Pufferakku-Ladeschaltung / USV Datenblatt zu PKKC1091 V2.2 Pufferakku-Ladeschaltung / USV Die Schaltung dient zur Stabilisierung der Versorgungsspannung eines Rechnersystems und besteht im wesentlichen aus zwei Schaltungsteilen: 1.)

Mehr

DMX-Stepper-Control. Bedienungsanleitung

DMX-Stepper-Control. Bedienungsanleitung DMX-Stepper-Control Bedienungsanleitung DMX-Stepper-Control 2 Beschreibung Der DMX-Stepper-Control ist für die Ansteuerung eines Schrittmotors per DMX vorgesehen. Verschiedene Betriebsarten Verschiedene

Mehr

Neigungssensoren Messbereich ±15, ±30, ±60, 360

Neigungssensoren Messbereich ±15, ±30, ±60, 360 Messbereich ±, ±, ±, Merkmale Neigungssensor / CANopen / Profibus Messbereich zweidimensional: ±, ±, ± Messbereich eindimensional: Auflösung:, bis Genauigkeit: ±, bis, Programmierbare Parameter Schutzart

Mehr

Digitales Netzteil zum Regeln von: Magnetpulver- und stromgeregelten Hysteresebremsen

Digitales Netzteil zum Regeln von: Magnetpulver- und stromgeregelten Hysteresebremsen Typ III C-A Antriebstechnik - Apparatebau Bedienungsanleitung Digitales Netzteil zum Regeln von: Magnetpulver- und stromgeregelten Hysteresebremsen Einleitung Das Mobac-Netzteil ist eine für 0-60 V DC

Mehr

Sensor Hot-Plug Interface. SHPI Rev: 02 - GER

Sensor Hot-Plug Interface. SHPI Rev: 02 - GER Sensor Hot-Plug Interface SHPI Rev: 02 - GER Sensor Hot-Plug Interface Bei den Fräsarbeiten werden unterschiedliche Sensoren benötigt, wie z.b. für die Werkzeuglängenmessung ein Werkzeuglängensensor, für

Mehr

DC Motorsteuergeräte Electromen

DC Motorsteuergeräte Electromen DC Motorsteuergeräte Electromen Electromen Oy Ltd, ist ein Elektronikunternehmen, das 1988 in Turku gegründet wurde, wo sich sein Hauptsitz heute noch befindet. Unsere Geschäftsidee war von Anfang an,

Mehr

Integrierte Schrittmotoren CL

Integrierte Schrittmotoren CL MERKMALE: Hohe Positionsgenauigkeit Keine Schrittverluste Kostengünstige Closed Loop Schrittmotorlösung Ruhiger und gleichförmiger Motorlauf bei niedrigen Drehzahlen Kompakte Größe Eingangssignal: Puls

Mehr

TM Servo-Steuereinheit

TM Servo-Steuereinheit TM-73726 Servo-Steuereinheit Benutzerhandbuch 2013 BioDigit Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung und/oder Veröffentlichung der Inhalte des vorliegenden Dokuments in jeglicher Form, einschließlich

Mehr

DMX-LED-DIMMER X9 HR 9x 16 BIT PWM je 10A

DMX-LED-DIMMER X9 HR 9x 16 BIT PWM je 10A DMX-LED-DIMMER X9 HR 9x 16 BIT PWM je 10A Bedienungsanleitung DMX-LED-Dimmer X9 HR 2 Beschreibung Der DMX-LED-Dimmer X9 HR ist speziell für die Ansteuerung von RGB LED-Stripes vorgesehen. Er verfügt über

Mehr

DMX UNIVERSAL DEMUX mit 8 Ausgängen

DMX UNIVERSAL DEMUX mit 8 Ausgängen DMX UNIVERSAL DEMUX mit 8 Ausgängen mit verschiedenen Betriebsarten Schwellwert / Binär / PWM / Strobe / Servo Bedienungsanleitung Art.-Nr.: 90-0298 DMX298-Demux - 8 Kanal 2 Beschreibung Dieser DMX298-Demux

Mehr

Funktaster für 1 Zone Art.-Nr

Funktaster für 1 Zone Art.-Nr I I Drücken Drücken oder oder O O Bedienungsanleitung Druckschalter Druckschalter Funkschalter Funkschalter Funktaster für 1 Zone Art.-Nr. 25716-003-99 Seite 1 Eigenschaften Dies ist eine Funkfernbedienungstaste,

Mehr

elektroantrieb.at

elektroantrieb.at BMS Das BMS wird in Zusammenarbeit mit gracetech.at von uns in der geschlossenen Form angeboten. Das Bild zeigt die 14/16s Variante. Techn. Beschreibung u. ausführliche Doku: www.gracetech.at/doc/bmsp/

Mehr