Der Senat wird durch Herrn StS Dr. Nevermann (SenBildJugWiss) vertreten. Frau Sen Scheeres (BildJugWiss) lässt sich für die Sitzung entschuldigen.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der Senat wird durch Herrn StS Dr. Nevermann (SenBildJugWiss) vertreten. Frau Sen Scheeres (BildJugWiss) lässt sich für die Sitzung entschuldigen."

Transkript

1 Plenar- und Ausschussdienst Beschlussprotokoll Öffentliche Sitzung Ausschuss für enschaft 20. Sitzung Beginn: Uhr Schluss: Uhr Anwesenheit: siehe Anlage 1 Vorsitz: Herr Abg. Robert Schaddach (SPD) Vor Eintritt in die Tagesordnung Der Senat wird durch Herrn StS Dr. Nevermann (SenBildJug) vertreten. Frau Sen Scheeres (BildJug) lässt sich für die Sitzung entschuldigen. Punkt 1 der Tagesordnung Aktuelle Viertelstunde Aktuelle Frage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen: Hat die Senatsverwaltung die Absicht, in der Kontroverse um die Anzahl möglicher Wiederholungsversuche im Rahmen der Diskussion um die Rahmenprüfungsordnung der FU Stellung zu beziehen? Werden nach wie vor drei Wiederholungsversuche für angemessen gehalten? Nach Beantwortung der Frage durch Herrn StS Dr. Nevermann (SenBildJug) wird Punkt 1 der Tagesordnung abgeschlossen. Punkt 2 der Tagesordnung Bericht aus wissenschaftspolitischen Gremien Es besteht kein Berichtsbedarf.

2 Abgeordnetenhaus von Berlin Seite 2 Beschlussprotokoll 17/20 Punkt 3 der Tagesordnung Besprechung gemäß 21 Abs. 3 GO Abghs Ein Jahr BerlHG-Novelle ein Jahr neue Beratungspflichten durch 28 BerlHG Stand der Umsetzung und Auswirkungen (auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen) 0012 Hierzu: Anhörung Die Mitglieder des Ausschusses verständigen sich einvernehmlich auf die Anfertigung eines Wortprotokolls. Frau Abg. Schillhaneck (Bündnis 90/Die Grünen) begründet den Besprechungsbedarf ihrer Fraktion. Es geben Stellungnahmen ab und beantworten im Rahmen der Aussprache Fragen der Ausschussmitglieder: Frau Prof. Dr. Monika Gross (als Vertreterin der Fachhochschulen) Herr Prof. Dr. Jörg Steinbach (als Vertreter der Universitäten) Frau Julia Müller, Vorstandsvorsitzende des Gesamtpersonalrats der FU Berlin Herr Tobias Rossmann, LandesAstenKonferenz. Nach Stellungnahme durch Herrn StS Dr. Nevermann (SenBildJug) wird die Besprechung bis zur Auswertung des Wortprotokolls vertagt. Punkt 4 der Tagesordnung Antrag der Fraktion Die Linke Drucksache 17/0741 Rechtzeitige BAföG-Auszahlung zur Existenzsicherung sofort durchsetzen! 0039 Haupt Dem Ausschuss liegt ein Änderungsantrag der Piratenfraktion vor (Anlage 2). Frau Abg. Kittler (Die Linke) begründet den Antrag ihrer Fraktion. Herr Abg. Delius (Piraten) begründet den Änderungsantrag seiner Fraktion. Herr StS Dr. Nevermann (SenBildJug) nimmt Stellung und sagt auf Bitten des Ausschusses zu, in der nächsten Sitzung zum aktuellen Stand bei der BAföG-Auszahlung zu berichten. Der Ausschuss beschließt hierauf einvernehmlich, den Tagesordnungspunkt auf die nächste, 21. Sitzung am 27. Februar 2013, zu vertagen.

3 Abgeordnetenhaus von Berlin Seite 3 Beschlussprotokoll 17/20 Punkt 5 der Tagesordnung Besprechung gemäß 21 Abs. 3 GO Abghs Horizon 2020 Neuorientierung der EU- Förderpolitik und die Auswirkungen auf den enschaftsstandort Berlin in der kommenden Förderperiode (auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen) 0011 Hier: Auswertung der Anhörung in der 16. Sitzung Der Ausschuss bittet die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und enschaft einvernehmlich, bis zu den Parlamentsferien über die Ergebnisse der noch laufenden Entscheidungsprozesse zu berichten. Herr StS Dr. Nevermann (SenBildJug) sagt dies zu. Der Ausschuss beschließt einstimmig mit den Stimmen aller Fraktionen, den Besprechungspunkt zu vertagen, bis der Bericht der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und enschaft vorliegt. Punkt 6 der Tagesordnung Verschiedenes Nächste Sitzung: Mittwoch, 27. Februar 2013, Uhr Der Vorsitzende Der Schriftführer Robert Schaddach Markus Klaer

4 Anlage 2 Änderungsantrag der Piratenfraktion zum Antrag der Fraktion Die Linke (Drs. 17/0741) Rechtzeitige BaföG-Auszahlung zur Existenzsicherung sofort durchsetzen! Das Abgeordnetenhaus wolle beschließen: Am Ende des Punktes 4 ist folgender Satz als Ergänzung einzufügen: Insbesondere wird der Senat aufgefordert, die finanziellen Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass vier bis fünf weitere Vollzeitstellen im Bezirksamt Charlottenburg- Wilmersdorf, im Amt für Ausbildungsförderung eingerichtet werden können. Folgender Punkt 5 ist nach dem Punkt 4 hinzuzufügen: zu prüfen, ob im Studentenwerk, bei der Auszahlung von Leistungen nach dem BaföG zwei oder mehr Zahlläufe pro Monat finanziell und technisch möglich sind. Begründung Die Piratenfraktion konkretisiert mit diesem hier vorliegenden Änderungsantrag die Forderung der Fraktion Die Linke nach einer ausreichenden personellen Ausstattung für die Bearbeitung von Anträgen nach dem BaföG im Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Konkretisierung vier bis fünf Vollzeitstellen bezieht sich auf eine entsprechende Forderung

5 Anlage 2 des Bezirksstadrats Carsten Engelmann (CDU) vom Die Piratenfraktion ist sich bewusst, dass für die Personalplanung die Bezirke zuständig sind. Allerdings können die Bezirke nur ihre Personalplanung den Bedarfen anpassen, wenn sie vom Land hierzu die nötigen finanziellen Voraussetzungen erhalten. Dabei können sie, um die Existenznöte der Anspruchsberechtigten zu beheben und um den gesetzlichen Vorgaben gerecht zu werden, nicht auf die kommenden Haushaltsberatungen warten. Der Senat ist daher gefordert, unverzüglich zu handeln. Das Land Berlin zahlt einmal zum 10. des Monats Leistungen nach dem BAföG aus. Leistungsberechtige, dessen Bescheid am 10. des Monats erstellt wurden, bekommen ihr Geld erst am 10. des Folgemonats. In der Zwischenzeit ist der oder die Anspruchsberechtigte trotz Bewilligung mittelos. Flexible Auszahlungen innerhalb des Monats, wie sie in den Job- Centern im Land Berlin in der Regel möglich und üblich sind, würden das Problem beheben. Frau Petra Mai-Hartung. Geschäftsführerin des Studentenwerks Berlins schlug am 9. Januar 2013 dem Ausschuss für enschaft vor, hier Abhilfe zu schaffen, indem das Land Berlin zwei oder mehr Zahlläufe pro Monat gewährt und verwies auf die Praxis in Brandenburg. Ihr Vorschlag deckt sich mit der Anregung Nr. V66 im Abschlussbericht der Bundesregierung und des Nationalen Normenkontrollrats Einfacher zum Studierenden-BaföG vom März 2010 (S. 139). Dieser stellt hier auch noch einmal deutlich die Zuständigkeit der Länder fest. Die Piratenfraktion unterstützt mit diesem Änderungsantrag diesen Vorschlag und bittet den Senat um eine Prüfung. Dabei wird es nicht ausbleiben, die Software im Studentwerk zu prüfen sowie Zinsfragen mit dem Rechnungshof zu klären. Berlin, den Delius Herberg und die übrigen Mitglieder der Piratenfraktion

Der Vorsitzende teilt mit, dass Frau StS Thöne (SenFin) und Herr Schmitz (CdS) dienstlich verhindert sind.

Der Vorsitzende teilt mit, dass Frau StS Thöne (SenFin) und Herr Schmitz (CdS) dienstlich verhindert sind. Öffentliche Sitzung 15. Wahlperiode Plenar- und Ausschussdienst Beschlussprotokoll Ausschuss für Verwaltungsreform und Kommunikations- und Informationstechnik 37. Sitzung 30. September 2004 ---- Beginn:

Mehr

17. Wahlperiode. 2. Dem Ausschuss liegen die Einladung mit Tagesordnung vom 10. Juni 2016 sowie die Mitteilung zur Einladung vom 14. Juni 2016 vor.

17. Wahlperiode. 2. Dem Ausschuss liegen die Einladung mit Tagesordnung vom 10. Juni 2016 sowie die Mitteilung zur Einladung vom 14. Juni 2016 vor. Plenar- und Ausschussdienst Beschlussprotokoll Öffentliche Sitzung Ausschuss für Bildung, Jugend und Familie 73. Sitzung Beginn: 13.04 Uhr Schluss: 16.18 Uhr Anwesenheit: siehe Anlage 1 Stv. Vorsitz: Frau

Mehr

Der Senat wird durch Sen Strieder (Stadt) und Frau StS Krautzberger (SenStadt) repräsentiert.

Der Senat wird durch Sen Strieder (Stadt) und Frau StS Krautzberger (SenStadt) repräsentiert. Öffentliche Sitzung 15. Wahlperiode Plenar- und Ausschussdienst Beschlussprotokoll Ausschuss für Bauen, Wohnen und Verkehr 16. Sitzung 12. Februar 2003 ---- Beginn: 15.00 Uhr Schluss: 17.05 Uhr Vorsitz:

Mehr

17. Wahlperiode. Der Ausschuss kommt einvernehmlich überein, dem RBB für das Jahr 2014 Bild- und Tonaufnahmen

17. Wahlperiode. Der Ausschuss kommt einvernehmlich überein, dem RBB für das Jahr 2014 Bild- und Tonaufnahmen Plenar- und Ausschussdienst Inhaltsprotokoll Öffentliche Sitzung Ausschuss für enschaft 34. Sitzung Beginn: Schluss: Vorsitz: 09.05 Uhr 09.28 Uhr Robert Schaddach (SPD) Vor Eintritt in die Tagesordnung

Mehr

Beschlussprotokoll. 17. Wahlperiode. Öffentliche Sitzung. Ausschuss für Sport. 1. Sitzung 16. Dezember 2011

Beschlussprotokoll. 17. Wahlperiode. Öffentliche Sitzung. Ausschuss für Sport. 1. Sitzung 16. Dezember 2011 Plenar- und Ausschussdienst Beschlussprotokoll Öffentliche Sitzung Ausschuss für Sport 1. Sitzung Beginn: 11.06 Uhr Ende: 11.44 Uhr Anwesenheit: siehe Anlage 1 Vorsitz: bis zur Wahl der Vorsitzenden: Herr

Mehr

1. Wie ist der Stand der Planungen zum Bildungs- und Teilhabepaket? (Bündnis 90/Die Grünen)

1. Wie ist der Stand der Planungen zum Bildungs- und Teilhabepaket? (Bündnis 90/Die Grünen) Öffentliche Sitzung 16. Wahlperiode Plenar- und Ausschussdienst Beschlussprotokoll Ausschuss für Integration, Arbeit, Berufliche Bildung und Soziales 73. Sitzung 7. April 2011 ---- Beginn: 10.04 Uhr Schluss:

Mehr

Inhaltsprotokoll. 17. Wahlperiode. Öffentliche Sitzung. Ausschuss für Kulturelle Angelegenheiten. 36. Sitzung 10. März 2014

Inhaltsprotokoll. 17. Wahlperiode. Öffentliche Sitzung. Ausschuss für Kulturelle Angelegenheiten. 36. Sitzung 10. März 2014 Plenar- und Ausschussdienst Inhaltsprotokoll Öffentliche Sitzung Ausschuss für urelle Angelegenheiten 36. Sitzung Beginn: Schluss: Vorsitz: 14.03 Uhr 15.34 Uhr Frank Jahnke (SPD) Vor Eintritt in die Tagesordnung

Mehr

16. Wahlperiode Plenar- und Ausschussdienst

16. Wahlperiode Plenar- und Ausschussdienst Öffentliche Sitzung 16. Wahlperiode Plenar- und Ausschussdienst Beschlussprotokoll Ausschuss für Bildung, Jugend und Familie 75. Sitzung 19. Mai 2011 Beginn: Ende: Anwesenheit: Vorsitz: 13:02 Uhr 14:53

Mehr

16. Wahlperiode Inhaltsprotokoll Ausschuss für Integration, Arbeit, nichtöffentlich zu Top 7 alt 6 Berufliche Bildung und Soziales

16. Wahlperiode Inhaltsprotokoll Ausschuss für Integration, Arbeit, nichtöffentlich zu Top 7 alt 6 Berufliche Bildung und Soziales Inhaltsprotokoll IntArbBSoz 16/62 16. Wahlperiode Plenar- und Ausschussdienst Inhaltsprotokoll Ausschuss für Integration, Arbeit, Berufliche Bildung und Soziales nichtöffentlich zu Top 7 alt 6 62. Sitzung

Mehr

17. Wahlperiode. 1. Wie weit ist die BSI-Zertifizierung des ITDZ fortgeschritten und welchen Schutz bietet sie? (auf Antrag der Fraktion der CDU)

17. Wahlperiode. 1. Wie weit ist die BSI-Zertifizierung des ITDZ fortgeschritten und welchen Schutz bietet sie? (auf Antrag der Fraktion der CDU) Plenar- und Ausschussdienst Inhaltsprotokoll Öffentliche Sitzung Ausschuss für Digitale Verwaltung, Datenschutz und Informationsfreiheit Die Mitglieder des Ausschusses für Bildung, Jugend und Familie sind

Mehr

17. Wahlperiode. zu ergänzen. Der bisherige Punkt 4 der Tagesordnung wird damit zu Punkt 5 und der bisherige Punkt 5 zu Punkt 6.

17. Wahlperiode. zu ergänzen. Der bisherige Punkt 4 der Tagesordnung wird damit zu Punkt 5 und der bisherige Punkt 5 zu Punkt 6. Plenar- und Ausschussdienst Inhaltsprotokoll Öffentliche Sitzung Ausschuss für enschaft 71. Sitzung Beginn: Schluss: Vorsitz: 09.01 Uhr 11.12 Uhr Robert Schaddach (SPD) Vor Eintritt in die Tagesordnung

Mehr

1. Der Senat wird durch Herrn Sen Heilmann (SenJustV) und Frau StS Toepfer-Kataw (SenJustV) repräsentiert.

1. Der Senat wird durch Herrn Sen Heilmann (SenJustV) und Frau StS Toepfer-Kataw (SenJustV) repräsentiert. 17. Wahlperiode Plenar- und Ausschussdienst Beschlussprotokoll Öffentliche Sitzung Ausschuss für Verfassungsund Rechtsangelegenheiten, Verbraucherschutz, Geschäftsordnung 8. Sitzung 16. Mai 2012 Beginn:

Mehr

Niederschrift Nr. 2 / 2008-2013

Niederschrift Nr. 2 / 2008-2013 Niederschrift Nr. 2 / 2008-2013 über die Sitzung des Ausschusses für Schule, Sport, Kultur und Soziales der Gemeinde Tangstedt am Donnerstag, dem 23.10.2008 im Gemeindezentrum, Brummerackerweg, 25499 Tangstedt

Mehr

Der Ausschuss beschließt, Herrn Dr. Dix unter dem Tagesordnungspunkt 4 Verschiedenes zu hören.

Der Ausschuss beschließt, Herrn Dr. Dix unter dem Tagesordnungspunkt 4 Verschiedenes zu hören. Plenar- und Ausschussdienst Inhaltsprotokoll Öffentliche Sitzung Ausschuss für Digitale Verwaltung, Datenschutz und Informationsfreiheit 1. Sitzung Beginn: Ende: Vorsitz: 11.04 Uhr 11.45 Uhr zu TOP 1 und

Mehr

1. a) Prüfung der Bavaria Film GmbH einschließlich ausgewählter Tochtergesellschaften. Unterrichtung Landesregierung - Drs. 6/1931

1. a) Prüfung der Bavaria Film GmbH einschließlich ausgewählter Tochtergesellschaften. Unterrichtung Landesregierung - Drs. 6/1931 Landtag von Sachsen-Anhalt Ausschuss für Finanzen Kurzbericht 6/FIN/60 18.03.2014 60. Sitzung 12.03.2014 Magdeburg, Olvenstedter Str. 4, Raum 350 ZU Beginn der Sitzung verständigte sich der Ausschuss darauf,

Mehr

Tagesordnung: 3. Nachbesetzung der Umwelt-, Land- und Forstwirtschaftskommission

Tagesordnung: 3. Nachbesetzung der Umwelt-, Land- und Forstwirtschaftskommission Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am Montag, dem 26. Januar 2009, 18:30 Uhr, im Sitzungssaal des ehemaligen Rathauses im Stadtteil Erbach, Markt 1 Anwesend unter

Mehr

Inhaltsprotokoll. 17. Wahlperiode. Öffentliche Sitzung. Ausschuss für Digitale Verwaltung, Datenschutz und Informationsfreiheit

Inhaltsprotokoll. 17. Wahlperiode. Öffentliche Sitzung. Ausschuss für Digitale Verwaltung, Datenschutz und Informationsfreiheit Plenar- und Ausschussdienst Inhaltsprotokoll Öffentliche Sitzung Ausschuss für Digitale Verwaltung, Datenschutz und Informationsfreiheit 41. Sitzung Beginn: Schluss: Vorsitz: 16.05 Uhr 18.06 Uhr Fabio

Mehr

Bericht. des Ausschusses für Wirtschaft, Innovation und Medien. über die Drucksache

Bericht. des Ausschusses für Wirtschaft, Innovation und Medien. über die Drucksache BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/12501 20. Wahlperiode 21.07.14 Bericht des Ausschusses für Wirtschaft, Innovation und Medien über die Drucksache 20/10694: Die duale Ausbildung

Mehr

Donnerstag, 21. Juni 2007, 13:00 Uhr Ältestenratssitzung (17. Sitzung) Dienstag, 19. Juni 2007, 14:00 Uhr

Donnerstag, 21. Juni 2007, 13:00 Uhr Ältestenratssitzung (17. Sitzung) Dienstag, 19. Juni 2007, 14:00 Uhr Einladung zur 14. Sitzung Donnerstag, 21. Juni 2007, 13:00 Uhr Ältestenratssitzung (17. Sitzung) Dienstag, 19. Juni 2007, 14:00 Uhr ------ Tagesordnung Lfd. Nr. Verhandlungsgegenstand Drucksache 1 Mündliche

Mehr

1. Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Änderung datenschutzrechtlicher Vorschriften

1. Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Änderung datenschutzrechtlicher Vorschriften Landtag von Sachsen-Anhalt Ausschuss für Inneres Einladung 6/INN/4 25.07.2011 1. Änderung 4. Sitzung Mittwoch, 24.08.2011, 09:00 Uhr Magdeburg, Landtagsgebäude, Domplatz 6-9 Tagesordnung: öffentlicher

Mehr

Die Terminplanung für die Beratung des Nachtragshaushalts 2003 ist verteilt worden: s. Anlage 1.

Die Terminplanung für die Beratung des Nachtragshaushalts 2003 ist verteilt worden: s. Anlage 1. nichtöffentlich zu TOP 16 und 17 15. Wahlperiode Plenar- und Ausschussdienst Beschlussprotokoll ausschuss 35. Sitzung 29. Januar 2003 ---- Beginn: 13.05 Uhr Schluss: 17.25 Uhr Vorsitz: Frau Abg. Dunger-Löper

Mehr

Monika Fiala (B 90/Die Grünen) Dr. Mignon Löffler-Ensgraber (FDP)

Monika Fiala (B 90/Die Grünen) Dr. Mignon Löffler-Ensgraber (FDP) Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung am Mittwoch, 28. Januar 2009, im Sitzungssaal des ehem. Rathauses Erbach, Markt 1 Anwesend unter dem Vorsitz des Stadtverordneten

Mehr

Inhaltsprotokoll. 17. Wahlperiode. Öffentliche Sitzung. Ausschuss für Europa- und Bundesangelegenheiten, Medien. 17. Sitzung 12.

Inhaltsprotokoll. 17. Wahlperiode. Öffentliche Sitzung. Ausschuss für Europa- und Bundesangelegenheiten, Medien. 17. Sitzung 12. Plenar- und Ausschussdienst Inhaltsprotokoll Öffentliche Sitzung Ausschuss für Europa- und Bundesangelegenheiten, Medien 17. Sitzung Beginn: Schluss: Vorsitz: 09.00 Uhr 10.35 Uhr Martina Michels (LINKE)

Mehr

N i e d e r s c h r i f t

N i e d e r s c h r i f t 2. Sitzung der Leg.-Periode 2001/2006 N i e d e r s c h r i f t über die Sitzung der Gemeindevertretung am 21.05.2001 um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Calden Der Vorsitzende stellt die Ordnungsmäßigkeit

Mehr

17. Wahlperiode. Ältestenratssitzung (73. Sitzung): Dienstag, 10. November 2015, Uhr

17. Wahlperiode. Ältestenratssitzung (73. Sitzung): Dienstag, 10. November 2015, Uhr Plenar- und Ausschussdienst Berlin, den 4. November 2015 am Donnerstag, dem 12. November 2015, 11.00 Uhr, Ältestenratssitzung (73. Sitzung): Dienstag, 10. November 2015, 14.00 Uhr Tagesordnung 1 Aktuelle

Mehr

E i n l a d u n g. 46. öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Soziales und Bürgerdienste. Sitzungsraum 121, Karl-Marx-Allee 31, 10178 Berlin

E i n l a d u n g. 46. öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Soziales und Bürgerdienste. Sitzungsraum 121, Karl-Marx-Allee 31, 10178 Berlin Bezirksverordnetenversammlung Mitte von Berlin E i n l a d u n g Hiermit lade ich Sie zur 46. öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Soziales und Bürgerdienste ein. Sitzungstermin: Ort, Raum: Dienstag,

Mehr

Vorlage zur Beschlussfassung

Vorlage zur Beschlussfassung 17. Wahlperiode Drucksache 17/1479 20.02.2014 Vorlage zur Beschlussfassung Aufgabe gemäß 7 Abs. 2 Sportförderungsgesetz des Sport-Grundstücks mit Bürogebäude und Bolzplatz Arcostr. 11, Ortsteil Charlottenburg,

Mehr

1. Der Unterausschuss kommt einvernehmlich überein, dass von Punkt 2 der heutigen Tagesordnung ein Wortprotokoll gefertigt wird.

1. Der Unterausschuss kommt einvernehmlich überein, dass von Punkt 2 der heutigen Tagesordnung ein Wortprotokoll gefertigt wird. Öffentliche Sitzung 15. Wahlperiode Plenar- und Ausschussdienst Beschlussprotokoll Unterausschuss Sport des Ausschusses für Jugend, Familie, Schule und Sport 32. Sitzung 02. Februar 2005 Beginn: 10.05

Mehr

2731 A. Geschäftszeichen Bearbeiter Zimmer Telefon (030) 2325- Telefax (030) 2325 - Datum. III S Herr Kramer 252 1345 1348 7.

2731 A. Geschäftszeichen Bearbeiter Zimmer Telefon (030) 2325- Telefax (030) 2325 - Datum. III S Herr Kramer 252 1345 1348 7. Der Vorsitzende des Unterausschusses "Haushaltskontrolle" des Hauptausschusses Abgeordnetenhaus von Berlin, Niederkirchnerstraße 5, 10117 Berlin-Mitte 2731 A An den Vorsitzenden des Hauptausschusses Herrn

Mehr

BESCHLUSSEMPFEHLUNG UND BERICHT

BESCHLUSSEMPFEHLUNG UND BERICHT LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 5/3759 5. Wahlperiode 07.09.2010 BESCHLUSSEMPFEHLUNG UND BERICHT des Europa- und Rechtsausschusses (3. Ausschuss) zu dem Gesetzentwurf der Landesregierung - Drucksache

Mehr

NIEDERSCHRIFT ÜBER DIE 9. SITZUNG DES HAUPT- UND FINANZAUSSCHUSSES

NIEDERSCHRIFT ÜBER DIE 9. SITZUNG DES HAUPT- UND FINANZAUSSCHUSSES STADT LANGEN DER VORSITZENDE DES HAUPT- UND FINANZAUSSCHUSSES Postadresse: Südliche Ringstr. 80 63225 Langen (Hessen) Zentrale: 06103 203 0 magistrat@langen.de www.langen.de Bürgerbüro: Mo. bis Fr. 8 bis

Mehr

I. Der Landtag nimmt von der Mitteilung des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft vom 11. März 2013 Drucksache 15/3211 Kenntnis.

I. Der Landtag nimmt von der Mitteilung des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft vom 11. März 2013 Drucksache 15/3211 Kenntnis. Landtag von Baden-Württemberg Drucksache 15 / 3249 Stellungnahme des Landtags durch den Ausschuss für Europa und Internationales zu der Mitteilung des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft vom 11. März

Mehr

1. Der Senat wird durch Herrn StS von Knobelsdorff (SenWiTechForsch) und Herrn StS Zimmer (SenWiTechForsch) repräsentiert.

1. Der Senat wird durch Herrn StS von Knobelsdorff (SenWiTechForsch) und Herrn StS Zimmer (SenWiTechForsch) repräsentiert. 17. Wahlperiode Plenar- und Ausschussdienst Beschlussprotokoll Öffentliche Sitzung Ausschuss für Wirtschaft, Forschung und Technologie 7. Sitzung 23. April 2012 Beginn: 14.06 Uhr Schluss: 16.04 Uhr Anwesenheit:

Mehr

Inhaltsprotokoll. 17. Wahlperiode. Öffentliche Sitzung. Ausschuss für Digitale Verwaltung, Datenschutz und Informationsfreiheit

Inhaltsprotokoll. 17. Wahlperiode. Öffentliche Sitzung. Ausschuss für Digitale Verwaltung, Datenschutz und Informationsfreiheit Plenar- und Ausschussdienst Inhaltsprotokoll Öffentliche Sitzung Ausschuss für Digitale Verwaltung, Datenschutz und Informationsfreiheit 40. Sitzung Beginn: Schluss: Vorsitz: 16.04 Uhr 18.05 Uhr Fabio

Mehr

N I E D E R S C H R I F T. über die. 6. Sitzung. des H a u p t - und F i n a n z a u s s c h u s s e s. am 26. Oktober 2005

N I E D E R S C H R I F T. über die. 6. Sitzung. des H a u p t - und F i n a n z a u s s c h u s s e s. am 26. Oktober 2005 N I E D E R S C H R I F T über die 6. Sitzung des H a u p t - und F i n a n z a u s s c h u s s e s am 26. Oktober 2005 im SAAL des RATHAUSES in W e l v e r Beginn der Sitzung: Ende der Sitzung: 16.35

Mehr

Az: 34/5004-17. Weiterbildung zum Erwerb einer Unterrichtserlaubnis. Verwaltungsvorschrift vom 15. März 2016. 1. Allgemeines

Az: 34/5004-17. Weiterbildung zum Erwerb einer Unterrichtserlaubnis. Verwaltungsvorschrift vom 15. März 2016. 1. Allgemeines Az: 34/5004-17 Weiterbildung zum Erwerb einer Unterrichtserlaubnis Verwaltungsvorschrift vom 15. März 2016 1. Allgemeines Weiterbildungsmaßnahmen zum Erwerb einer Unterrichtserlaubnis dienen dazu, eine

Mehr

Seniorenvertretung 15. Mai 2012 Steglitz-Zehlendorf P R O T O K O L L. 6. SV-Sitzung am Dienstag, dem 8.5.2012

Seniorenvertretung 15. Mai 2012 Steglitz-Zehlendorf P R O T O K O L L. 6. SV-Sitzung am Dienstag, dem 8.5.2012 P R O T O K O L L 6. SV-Sitzung am Dienstag, dem 8.5.2012 ORT: Rathaus Lankwitz UHRZEIT: 14:00-16:30 Uhr anwesend: Gäste: entschuldigt: s. Anwesenheitsliste Werner Stratmann (Nachrücker), Winfried Lätsch

Mehr

Dringliche Beschlussempfehlung

Dringliche Beschlussempfehlung Drucksache 16/... xx.xx.2011 16. Wahlperiode Einstimmig mit SPD, CDU, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke und FDP Haupt Dringliche Beschlussempfehlung des Ausschusses für Verfassungs- und Rechtsangelegenheiten,

Mehr

Carsten Wilke (CDU) fragt, wann die genauen Modalitäten der Umweltzone bekannt gemacht würden. Welche Senatsverwaltung sei federführend?

Carsten Wilke (CDU) fragt, wann die genauen Modalitäten der Umweltzone bekannt gemacht würden. Welche Senatsverwaltung sei federführend? Inhaltsprotokoll GesUmV 16 / 7 16. Wahlperiode Plenar- und Ausschussdienst Inhaltsprotokoll Ausschuss für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz 7. Sitzung 12. März 2007 nichtöffentlich zu Top 7! Beginn:

Mehr

Mitteilung zur Kenntnisnahme

Mitteilung zur Kenntnisnahme 17. Wahlperiode Drucksache 17/1883 06.10.2014 Mitteilung zur Kenntnisnahme Online-Auskünfte für Pensionsansprüche beim Landesverwaltungsamt ermöglichen! Drucksachen 17/1046 und 17/1333 Schlussbericht Abgeordnetenhaus

Mehr

Mitteilung zur Kenntnisnahme

Mitteilung zur Kenntnisnahme 17. Wahlperiode Drucksache 17/2057 13.01.2015 Mitteilung zur Kenntnisnahme Vertraulichkeit des Inhalts elektronischer Kommunikation mit öffentlichen Stellen schützen Drucksachen17/1758 und 17/1059 und

Mehr

Frau Bm Schubert (Just) erklärt, ihr lägen keine entsprechenden Kenntnisse vor, dass es Erstattungen von Seiten der Justizverwaltung gegeben habe.

Frau Bm Schubert (Just) erklärt, ihr lägen keine entsprechenden Kenntnisse vor, dass es Erstattungen von Seiten der Justizverwaltung gegeben habe. Inhaltsprotokoll Recht 15 / 48 15. Wahlperiode Plenar- und Ausschussdienst Inhaltsprotokoll Ausschuss für Verfassungsund Rechtsangelegenheiten, Immunität und Geschäftsordnung 48. Sitzung 2. Dezember 2004

Mehr

Stellungnahme zum Gesetz zur Änderung des Thüringer Personalvertretungsgesetzes und der Wahlordnung zum Thüringer Personalvertretungsgesetz

Stellungnahme zum Gesetz zur Änderung des Thüringer Personalvertretungsgesetzes und der Wahlordnung zum Thüringer Personalvertretungsgesetz Stellungnahme zum Gesetz zur Änderung des Thüringer Personalvertretungsgesetzes und der Wahlordnung zum Thüringer Personalvertretungsgesetz Wir begrüßen ausdrücklich die in Artikel 1 unter den Punkten

Mehr

Deutscher Bundestag Drucksache 17/8199 17. Wahlperiode 15. 12. 2011 Beschlussempfehlung und Bericht des Ausschusses für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (15. Ausschuss) a) zu dem Antrag der Abgeordneten

Mehr

Geschäftszeichen Telefon (030) 2325- Telefax (030) 2325 - Öffentliche Sitzung III D 13 40 13 48

Geschäftszeichen Telefon (030) 2325- Telefax (030) 2325 - Öffentliche Sitzung III D 13 40 13 48 Der Vorsitzende des ausschusses Abgeordnetenhaus von Berlin Niederkirchnerstraße 5 10111 Berlin Geschäftszeichen Telefon (030) 2325- Telefax (030) 2325 - Öffentliche Sitzung III D 13 40 13 48 Einladung

Mehr

Einführung und Finanzierung der elektronischen Aktenführung in ausgewählten Bereichen der Berliner Verwaltung.

Einführung und Finanzierung der elektronischen Aktenführung in ausgewählten Bereichen der Berliner Verwaltung. Der Senat von Berlin Berlin, den 28. Juli 2015 SenInnSport ZS C 2 9(0)223 2144 Ludwig.Bohrer@seninnsport.berlin.de An den Vorsitzenden des Hauptausschusses über den Präsidenten des Abgeordnetenhauses über

Mehr

Inhaltsprotokoll. Ausschuss für Verwaltungsreform und Kommunikations- und Informationstechnik. Inhaltsprotokoll VerwRefKIT 15 / 36. 15.

Inhaltsprotokoll. Ausschuss für Verwaltungsreform und Kommunikations- und Informationstechnik. Inhaltsprotokoll VerwRefKIT 15 / 36. 15. Inhaltsprotokoll VerwRefKIT 15 / 36 15. Wahlperiode Plenar- und Ausschussdienst Inhaltsprotokoll Ausschuss für Verwaltungsreform und Kommunikations- und Informationstechnik 36. Sitzung 16. September 2004

Mehr

Weiterbildender Masterstudiengang Beratung Mediation Coaching (M.A. BMC)

Weiterbildender Masterstudiengang Beratung Mediation Coaching (M.A. BMC) Fachhochschule Münster Weiterbildender Masterstudiengang Beratung Mediation Coaching (M.A. BMC) Ordnung zur Feststellung der studiengangbezogenen besonderen Eignung für den weiterbildenden Masterstudiengang

Mehr

Gesetz über das Studentenwerk Berlin (Studentenwerksgesetz - StudWG)

Gesetz über das Studentenwerk Berlin (Studentenwerksgesetz - StudWG) Gesetz über das Studentenwerk Berlin (Studentenwerksgesetz - StudWG) vom 18. Dezember 2004 (GVBl. S. 521), zuletzt geändert durch Gesetz vom 17. Juli 2008, GVBl. Nr. 18, S. 208 Inhaltsübersicht* 1 Aufgaben

Mehr

Schriftlicher Bericht

Schriftlicher Bericht Deutscher Bundestag 2. Wahlperiode 1953 Drucksache 2691 1 Schriftlicher Bericht des Ausschusses für Rechtswesen und Verfassungsrecht (16. Ausschuß) über den Entwurf eines Gesetzes über die Verjährung von

Mehr

Mitteilung zur Kenntnisnahme

Mitteilung zur Kenntnisnahme 17. Wahlperiode Drucksache 17/1319 14.11.2013 Mitteilung zur Kenntnisnahme Leitlinien für einen standardisierten IT-Arbeitsplatz offen und Zukunftsorientiert Drucksachen 17/1077 Neu und 17/0996 und Zwischenbericht

Mehr

BESCHLUSSEMPFEHLUNG UND BERICHT

BESCHLUSSEMPFEHLUNG UND BERICHT LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 5/4436 5. Wahlperiode 21.06.2011 BESCHLUSSEMPFEHLUNG UND BERICHT des Europa- und Rechtsausschusses (3. Ausschuss) zu dem Antrag der Fraktion DIE LINKE - Drucksache

Mehr

N I E D E R S C H R I F T

N I E D E R S C H R I F T N I E D E R S C H R I F T über die 21. Sitzung des Ausschusses für Planung und Gemeindeentwicklung am 26.11.2008 im Saal des RATHAUSES in W e l v e r Beginn der Sitzung: Ende der Sitzung: 16.32 Uhr 18.49

Mehr

Inhaltsprotokoll. 17. Wahlperiode. Öffentliche Sitzung. Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt. 56. Sitzung 25. März 2015. Katrin Lompscher (LINKE)

Inhaltsprotokoll. 17. Wahlperiode. Öffentliche Sitzung. Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt. 56. Sitzung 25. März 2015. Katrin Lompscher (LINKE) Plenar- und Ausschussdienst Inhaltsprotokoll Öffentliche Sitzung Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt 56. Sitzung Beginn: Schluss: Vorsitz: 11.04 Uhr 13.43 Uhr Katrin Lompscher (LINKE) Punkt 1 der

Mehr

FIRST SOLAR, INC. RICHTLINIEN ZUR UNTERNEHMENSFÜHRUNG

FIRST SOLAR, INC. RICHTLINIEN ZUR UNTERNEHMENSFÜHRUNG FIRST SOLAR, INC. RICHTLINIEN ZUR UNTERNEHMENSFÜHRUNG A. Rolle von Aufsichtsrat und Vorstand 1. Aufsichtsrat Aufgabe des Aufsichtsrats ( Aufsichtsrat ) ist es, die Geschäftsführung von First Solar, Inc.

Mehr

Empfehlung des Ältestenrates zur Abwicklung der. Mittwoch, 14. Oktober 2015, 15.00 Uhr. (21. Wahlperiode / 17. Sitzung) I.

Empfehlung des Ältestenrates zur Abwicklung der. Mittwoch, 14. Oktober 2015, 15.00 Uhr. (21. Wahlperiode / 17. Sitzung) I. Empfehlung des Ältestenrates zur Abwicklung der BÜRGERSCHAFTSKANZLEI PLENARANGELEGENHEITEN Mittwoch, 14. Oktober 2015, 15.00 Uhr BIRGIT MAYBOHM / MICHAEL RANDT Tel.: 040 42831-1305 Fax.: 040 42731-2296

Mehr

Beschlussprotokoll. 18. Wahlperiode. Öffentliche Sitzung

Beschlussprotokoll. 18. Wahlperiode. Öffentliche Sitzung 18. Wahlperiode Plenar- und Ausschussdienst Beschlussprotokoll Öffentliche Sitzung Ausschuss für Inneres, Sicherheit und Ordnung, Digitale Verwaltung, Datenschutz, Informationsfreiheit und zur Umsetzung

Mehr

Senatsverwaltung für Arbeit, Berlin, den 2. Juli 2014 Integration und Frauen Tel.: 9028 (928) - 1417 - II A 4 - E-Mail: renate.irps@senaif.berlin.

Senatsverwaltung für Arbeit, Berlin, den 2. Juli 2014 Integration und Frauen Tel.: 9028 (928) - 1417 - II A 4 - E-Mail: renate.irps@senaif.berlin. Senatsverwaltung für Arbeit, Berlin, den 2. Juli 2014 Integration und Frauen Tel.: 9028 (928) - 1417 - II A 4 - E-Mail: renate.irps@senaif.berlin.de An den Vorsitzenden des Hauptausschusses über den Präsidenten

Mehr

Der Ausschuss kommt einvernehmlich überein, die Tagesordnung um den neuen Punkt 6:

Der Ausschuss kommt einvernehmlich überein, die Tagesordnung um den neuen Punkt 6: Öffentlich 16. Wahlperiode Plenar- und Ausschussdienst Beschlussprotokoll Ausschuss für Inneres, Sicherheit und Ordnung 64. Sitzung Beginn: 10:05 Uhr Schluss: 12:58 Uhr Anwesenheit: Liste siehe Anlage

Mehr

Gemeinde Badendorf Nr. 21 / 2003-2008. N i e d e r s c h r i f t

Gemeinde Badendorf Nr. 21 / 2003-2008. N i e d e r s c h r i f t Gemeinde Badendorf Nr. 21 / 2003-2008 N i e d e r s c h r i f t über die öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung Badendorf am 27. März 2007 im in Badendorf Anwesend: Herr Bürgermeister Hans-Jürgen Köhncke

Mehr

Beschlussempfehlung und Bericht

Beschlussempfehlung und Bericht LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/7417 28.11.2014 Beschlussempfehlung und Bericht des Ausschusses für Arbeit, Gesundheit und Soziales zu dem Antrag der Fraktion der CDU Drucksache

Mehr

Vorlage zur Beschlussfassung

Vorlage zur Beschlussfassung 17. Wahlperiode Drucksache 17/1544 18.03.2014 Vorlage zur Beschlussfassung Aufgabe gemäß 7 Abs. 2 Sportförderungsgesetz der innen liegenden Sporthalle Pasteurstr. 7-11 im Bezirk Pankow, Ortsteil Prenzlauer

Mehr

Ergebnisprotokoll über die 53. öffentliche Sitzung des Hauptausschusses der Gemeinde Großbeeren vom 21.08.2013

Ergebnisprotokoll über die 53. öffentliche Sitzung des Hauptausschusses der Gemeinde Großbeeren vom 21.08.2013 Ergebnisprotokoll über die der Gemeinde Großbeeren vom 21.08.2013 Beginn: 18:30 Uhr Ende: 20:16 Uhr Ort: Im Versammlungsraum der Alten Molkerei (Seiteneingang), Am Rathaus 2 in 14979 Großbeeren Anwesende

Mehr

Mitteilung zur Kenntnisnahme

Mitteilung zur Kenntnisnahme 17. Wahlperiode Drucksache 17/0823 13.02.2013 Mitteilung zur Kenntnisnahme Einführung der eakte und Einheitliche, verbindliche DMS-Standards im Land Berlin Drucksache 17/0400 (Nrn. II.A.14.5, II.A.14.3

Mehr

R i c h t l i n i e n

R i c h t l i n i e n R i c h t l i n i e n Über die Gewährung von Zuwendungen ( Zuschüsse und Darlehen ) an Vereine vom 19. Juni 1978 Gemäß Beschluss des Stadtrates vom 12. Juni 1978 werden folgende Richtlinien erlassen: Abschnitt

Mehr

Wahl. Drucksache 16/3873 14.02.2011. 16. Wahlperiode

Wahl. Drucksache 16/3873 14.02.2011. 16. Wahlperiode Drucksache 16/3873 14.02.2011 16. Wahlperiode Wahl von zwei Personen zur Vertretung der Interessen von Frauen und der Umweltbelange - sowie deren Stellvertreter/innen - zu Mitgliedern des (ruhenden) Kuratoriums

Mehr

Hochschule Koblenz. 6. AStA-Sitzung der Legislaturperiode 2013/2014 am 11.10.2013. Protokollant: Katharina Janik

Hochschule Koblenz. 6. AStA-Sitzung der Legislaturperiode 2013/2014 am 11.10.2013. Protokollant: Katharina Janik 6. AStA-Sitzung der Legislaturperiode 2013/2014 am 11.10.2013 Hochschule Koblenz Protokollant: Katharina Janik Anwesende Joshua Wolter Lucas Bornschlegl Salvatore Ragusa Henrik Kuchnowski Katharina Elena

Mehr

KREISTAG SCHMALKALDEN-MEININGEN Kreis- und Finanzausschuss des Landkreises Schmalkalden-Meiningen. P r o t o k o l l

KREISTAG SCHMALKALDEN-MEININGEN Kreis- und Finanzausschuss des Landkreises Schmalkalden-Meiningen. P r o t o k o l l KREISTAG SCHMALKALDEN-MEININGEN Kreis- und Finanzausschuss des Landkreises Schmalkalden-Meiningen P r o t o k o l l der 2. Sitzung des Kreis- und Finanzausschusses des Landkreises Schmalkalden-Meiningen

Mehr

N i e d e r s c h r i f t

N i e d e r s c h r i f t 1 N i e d e r s c h r i f t über die 33. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Schule, Jugend und Sport am Donnerstag, dem 22.11.2007, 18.15 Uhr, im Ratssaal des Rathauses, Unter den Linden 1, 23909

Mehr

der Piratenfraktion, der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und der Fraktion Die Linke

der Piratenfraktion, der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und der Fraktion Die Linke Datum Antrag der Piratenfraktion, der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und der Fraktion Die Linke Beschluss zur Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Aufklärung der Vorgängen um die Sanierung der

Mehr

Protokoll der 43. öffentlichen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am Mittwoch, dem 02. Dezember 2015 Adolf-Reichwein-Halle, Mehrzweckraum

Protokoll der 43. öffentlichen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am Mittwoch, dem 02. Dezember 2015 Adolf-Reichwein-Halle, Mehrzweckraum Protokoll der 43. öffentlichen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am Mittwoch, dem 02. Dezember 2015 Adolf-Reichwein-Halle, Mehrzweckraum Beginn der Sitzung: Ende der Sitzung: 20:00 Uhr 22:45 Uhr

Mehr

Tagesordnung. Donnerstag, 8. November 2012. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode. am 31.10.2012.

Tagesordnung. Donnerstag, 8. November 2012. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode. am 31.10.2012. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode 31.10.2012 Tagesordnung 12. Sitzung des Landtags Nordrhein-Westfalen am Donnerstag, 8. November 2012 *) vormittags: 10.00 Uhr Donnerstag, 8. November 2012 1.

Mehr

N i e d e r s c h r i f t

N i e d e r s c h r i f t Schleswig-Holsteinischer Landtag Stenographischer Dienst N i e d e r s c h r i f t Finanzausschuss 86. Sitzung () am Donnerstag, dem 28. November 2002, 10:00 Uhr, in Sitzungszimmer 138 des Landtages Sch/Pi

Mehr

17. Wahlperiode. Dr. Gabriele Hiller (LINKE) bittet um Übersendung des Partizipationskonzepts.

17. Wahlperiode. Dr. Gabriele Hiller (LINKE) bittet um Übersendung des Partizipationskonzepts. Plenar- und Ausschussdienst Inhaltsprotokoll Öffentliche Sitzung Ausschuss für 44. Sitzung Beginn: Schluss: Vorsitz: 11.01 Uhr 13.14 Uhr Karin Halsch (SPD) Punkt 1 der Tagesordnung Entfällt. Aktuelle Viertelstunde

Mehr

Inhaltsprotokoll. Ausschuss für Verwaltungsreform, Kommunikations- und Informationstechnik. Inhaltsprotokoll VerwRefKIT 16/44. 16.

Inhaltsprotokoll. Ausschuss für Verwaltungsreform, Kommunikations- und Informationstechnik. Inhaltsprotokoll VerwRefKIT 16/44. 16. Inhaltsprotokoll VerwRefKIT 16/44 16. Wahlperiode Plenar- und Ausschussdienst Inhaltsprotokoll Ausschuss für Verwaltungsreform, Kommunikations- und Informationstechnik 44. Sitzung 21. Januar 2010 Beginn:

Mehr

13. Wahlperiode 24. 09. 2001. des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst

13. Wahlperiode 24. 09. 2001. des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst 13. Wahlperiode 24. 09. 2001 Antrag der Abg. Carla Bregenzer u. a. SPD und Stellungnahme des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Die Deutsch-Ordens Fachhochschule Riedlingen Hochschule für

Mehr

Stenografischer Bericht öffentlicher Teil

Stenografischer Bericht öffentlicher Teil 18. Wahlperiode Stenografischer Bericht öffentlicher Teil 11. Sitzung des Europaausschusses 13. April 2010, 15:03 bis 16:25 Uhr Anwesend: Vorsitzender Abg. Aloys Lenz (CDU) CDU Abg. Wilhelm Dietzel Abg.

Mehr

Verein zur Förderung des Neugeborenen- Hörscreenings in Schleswig-Holstein e.v. 1

Verein zur Förderung des Neugeborenen- Hörscreenings in Schleswig-Holstein e.v. 1 Verein zur Förderung des Neugeborenen- Hörscreenings in Schleswig-Holstein e.v. 1 1 Name, Sitz Der Verein führt den Namen Verein zur Förderung des Neugeborenen-Hörscreenings in Schleswig-Holstein e.v.

Mehr

2. wie hoch der Betrag der niedergeschlagenen Ansprüche im Bereich der Besitzund Verkehrsteuern im Jahre 1997 war;

2. wie hoch der Betrag der niedergeschlagenen Ansprüche im Bereich der Besitzund Verkehrsteuern im Jahre 1997 war; Landtag von Baden-Württemberg 12. Wahlperiode Drucksache 12 / 2882 22. 05. 98 Antrag der Abg. Gerhard Stratthaus u. a. CDU und Stellungnahme des Finanzministeriums Auswirkungen der Insolvenzrechtsreform

Mehr

HA Trittau, Drucksache 3/2014. P r o t o k o l l

HA Trittau, Drucksache 3/2014. P r o t o k o l l HA Trittau, Drucksache 3/2014 P r o t o k o l l über die öffentliche Sitzung des Hauptausschusses der Gemeinde Trittau am Dienstag, den 26.08.2014, um 19.45 Uhr, im kleinen Sitzungsraum der Gemeindeverwaltung

Mehr

Sitzung. des beschließenden - vorberatenden Grundstücks-, Umwelt- und Bauausschusses. Sitzungstag: 22.07.2013 Sitzungsort: Abensberg

Sitzung. des beschließenden - vorberatenden Grundstücks-, Umwelt- und Bauausschusses. Sitzungstag: 22.07.2013 Sitzungsort: Abensberg Sitzung des beschließenden - vorberatenden Grundstücks-, Umwelt- und Bauausschusses Sitzungstag: 22.07.2013 Sitzungsort: Abensberg Namen der Ausschussmitglieder anwesend abwesend Abwesenheitsgrund Vorsitzender:

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/1472 18. Wahlperiode 15.01.2014

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/1472 18. Wahlperiode 15.01.2014 SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/1472 18. Wahlperiode 15.01.2014 Gesetzentwurf der Fraktion der PIRATEN Gesetz zur Neuregelung der Wahl der oder des Landesbeauftragten für Datenschutz Der

Mehr

Stand: 21.01.2015 15:36:01. Vorgangsmappe für die Drucksache 16/12287. "Cloud-Technologie" Vorgangsverlauf: 1. 2. 3. 4.

Stand: 21.01.2015 15:36:01. Vorgangsmappe für die Drucksache 16/12287. Cloud-Technologie Vorgangsverlauf: 1. 2. 3. 4. Stand: 21.01.2015 15:36:01 Vorgangsmappe für die Drucksache 16/12287 "Cloud-Technologie" Vorgangsverlauf: 1. 2. 3. 4. Antrag 16/12287 vom 19.04.2012 Beschlussempfehlung mit Bericht 16/13031 des HA vom

Mehr

Inhaltsprotokoll. 17. Wahlperiode. Öffentliche Sitzung. Ausschuss für Kulturelle Angelegenheiten

Inhaltsprotokoll. 17. Wahlperiode. Öffentliche Sitzung. Ausschuss für Kulturelle Angelegenheiten Plenar- und Ausschussdienst Inhaltsprotokoll Öffentliche Sitzung Ausschuss für Kulturelle Angelegenheiten 35. Sitzung Unter Zuladung des Ausschusses für Wirtschaft, Forschung und Technologie zu Punkt 3

Mehr

mit sozialem Gesicht (IV) Krankenversicherung ohne Zuzahlung (Drucksache Nr. 15/451)

mit sozialem Gesicht (IV) Krankenversicherung ohne Zuzahlung (Drucksache Nr. 15/451) Senatsverwaltung für Inneres 1 0514 A Senatsverwaltung für Inneres, Klosterstraße 47, 10179 Berlin An die Vorsitzende des Hauptausschusses Frau Hella Dunger-Löper über den Präsidenten des Abgeordnetenhauses

Mehr

Beschlussempfehlung und Bericht

Beschlussempfehlung und Bericht Deutscher Bundestag Drucksache 17/3618 17. Wahlperiode 03. 11. 2010 Beschlussempfehlung und Bericht des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung (18. Ausschuss) zu dem Antrag der

Mehr

Beschlussprotokoll. 18. Wahlperiode. Öffentliche Sitzung. Ausschuss für Bildung, Jugend und Familie. 20. Sitzung 1. März 2018

Beschlussprotokoll. 18. Wahlperiode. Öffentliche Sitzung. Ausschuss für Bildung, Jugend und Familie. 20. Sitzung 1. März 2018 Plenar- und Ausschussdienst Beschlussprotokoll Öffentliche Sitzung Ausschuss für Bildung, Jugend und Familie 20. Sitzung Beginn: Schluss: Vorsitz: 13.03 Uhr 15.31 Uhr Frau Emine Demirbüken-Wegner (CDU)

Mehr

Protokoll der 22. Jahreshauptversammlung 2010

Protokoll der 22. Jahreshauptversammlung 2010 Protokoll der 22. Jahreshauptversammlung 2010 Ort: Technikakademie der Stadt Braunschweig Besprechungsraum der Schulleitung Kastanienallee 71, 38102 Braunschweig Datum: Freitag, den 5. März 2010 Zeitraum:

Mehr

N i e d e r s c h r i f t

N i e d e r s c h r i f t Schleswig-Holsteinischer Landtag Ausschussdienst und Stenografischer Dienst N i e d e r s c h r i f t Finanzausschuss 18. WP - 73. Sitzung am Donnerstag, dem 18. September 2014, 9:00 Uhr, in Sitzungszimmer

Mehr

Mitteilung zur Kenntnisnahme

Mitteilung zur Kenntnisnahme 17. Wahlperiode Drucksache 17/0243 23.03.2012 Mitteilung zur Kenntnisnahme Reform des Rückkehrrechts von Ausländerinnen und Ausländern im Aufenthaltsrecht Der Senat von Berlin SenInnSport I B 1 0345/51.1

Mehr

Protokoll. über die Stadtratssitzung. Sitzungstag: 29.04.2015. Sitzungsort: Abensberg

Protokoll. über die Stadtratssitzung. Sitzungstag: 29.04.2015. Sitzungsort: Abensberg Protokoll über die Stadtratssitzung Sitzungstag: 29.04.2015 Sitzungsort: Abensberg Anwesend Abwesend Abwesenheitsgrund Vorsitzender: 2. Bgm. Dr. Bernhard Resch 1. Bgm. Dr. Uwe Brandl Niederschriftsführer:

Mehr

50. Sitzung Leg.-Periode 2011/2016 Homberg, den 24. März 2015

50. Sitzung Leg.-Periode 2011/2016 Homberg, den 24. März 2015 50. Sitzung Leg.-Periode 2011/2016 Homberg, den 24. März 2015 Niederschrift über die gemeinsame Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses und des Ausschusses für Stadtmarketing und Kultur am 24. März 2015

Mehr

Satzung des Zentrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB) der Universität Hildesheim

Satzung des Zentrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB) der Universität Hildesheim Verkündungsblatt der Universität Hildesheim - Heft 77 Nr. 9 / 2013 (28.08.2013) - Seite 3 - Satzung des Zentrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB) der Universität Hildesheim Der Senat der Universität

Mehr

Datum: 26.08.2004 16:30 17.23 Uhr Ort: Stadtverwaltung Rathenow, Berliner Str. 15, Raum 101

Datum: 26.08.2004 16:30 17.23 Uhr Ort: Stadtverwaltung Rathenow, Berliner Str. 15, Raum 101 Stadtverordnetenversammlung Rathenow, 30.08.2004 Hauptausschuss Protokoll über die Sitzung des Hauptausschusses am 26.08.04 Datum: 26.08.2004 Zeit: 16:30 17.23 Uhr Ort: Stadtverwaltung Rathenow, Berliner

Mehr

Niederschrift über die Sondersitzung des Hauptausschusses am Dienstag, dem 9. Dezember 2003, um 15.00 Uhr im Roten Saal des Rathauses Nr.

Niederschrift über die Sondersitzung des Hauptausschusses am Dienstag, dem 9. Dezember 2003, um 15.00 Uhr im Roten Saal des Rathauses Nr. Niederschrift über die Sondersitzung des Hauptausschusses am Dienstag, dem 9. Dezember 2003, um 15.00 Uhr im Roten Saal des Rathauses Nr. 12/2003-2008 Beginn der Sitzung: Anwesend: 15.05 Uhr a) stimmberechtigte

Mehr

Einsetzung eines Parlamentarischen Untersuchungsausschusses. Besetzung des Dreizehnten Parlamentarischen Untersuchungsausschusses

Einsetzung eines Parlamentarischen Untersuchungsausschusses. Besetzung des Dreizehnten Parlamentarischen Untersuchungsausschusses Landtag von Sachsen-Anhalt Der Präsident 11.10.2012 Tagesordnung 18. Sitzungsperiode 32. Sitzung, Donnerstag, 18.10.2012, 10:00 Uhr 33. Sitzung, Freitag, 19.10.2012, 09:00 Uhr Magdeburg, Landtagsgebäude,

Mehr

Haus der Bürgerschaft Am Markt 20 28195 Bremen. im Auftrag von Herrn Kau lade ich Sie zur 37. Sitzung des Haushalts- und Finanzausschusses (Land) ein.

Haus der Bürgerschaft Am Markt 20 28195 Bremen. im Auftrag von Herrn Kau lade ich Sie zur 37. Sitzung des Haushalts- und Finanzausschusses (Land) ein. Haushalts- und Finanzausschuss Ausschussassistenz Haus der Bürgerschaft Am Markt 20 28195 Bremen An die Mitglieder des Haushalts- und Finanzausschusses (Land) - den stellv. Mitgliedern zur Kenntnis - Haus

Mehr

N i e d e r s c h r i f t

N i e d e r s c h r i f t Schleswig-Holsteinischer Landtag Stenographischer Dienst und Ausschussdienst N i e d e r s c h r i f t Finanzausschuss 37. Sitzung am Donnerstag, dem 15. Juni 2006, 10:00 Uhr, in Sitzungszimmer 138 des

Mehr

Mitteilung Berlin, den 24. Juni 2015. Tagesordnung. Ausschuss für Arbeit und Soziales

Mitteilung Berlin, den 24. Juni 2015. Tagesordnung. Ausschuss für Arbeit und Soziales 18. Wahlperiode Mitteilung Berlin, den 24. Juni 2015 Die des Ausschusses für Arbeit und findet statt am Mittwoch, dem 1. Juli 2015, 9:30 Uhr 10557 Berlin Paul-Löbe-Haus Sitzungssaal: E 200 Sekretariat

Mehr