DIE MACHT DER BUCHUNGSPORTALE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DIE MACHT DER BUCHUNGSPORTALE"

Transkript

1 DIE MACHT DER BUCHUNGSPORTALE STRATEGIE RAUS AUS DEM DILEMMA Markus Schauer management consultant & trainer Zöbing 121/8321 St. Margarethen an der Raab Mariahilferstrasse 156 / 1150 Wien Telefon: DIE BUCHUNGSPORTALE SIND ERWACHSEN GEWORDEN UND WISSEN UM IHRE MACHT BESCHEID Telefon:

2 Inhalt Der Online Bucher unter der Lupe Die Macht der Portale Die Steigerung der Rentabilität auf Portalen Raus aus dem Dilemma Diskussion Fragen und Antworten Praxis & Referenzen Management Training von 2011 bis 2014 Beratung Life Medicine Resort, Wein.Genuss.Hotel, Strandhotel Heringsdorf, Hotel Krallerhof, Werzerhotels, Weinresidenz, Hotel Panhans, Hotel Mohrenwirt, Hotel Staribacher, Hotel Lebensquell, 50 plus Hotels, Landidyllhotels, NBS, Austria Classic Hotels, Harmony Hotels, Seminarhotel Retter, Steirisches Thermenland, Hotel Erzherzog Johann, Hotel Nordbahn, AHC-Hotels, Wienerwaldhof, Orange wings, Schick Hotels SÜDTIROL: Dolce Vita Hotels, Hotel Tanzer, Tourismusverbände: Lech, Zürs, Wörthersee, LTS, Schladming,. AHGZ Leaders Day Europäische Reiseversicherung - TTC WIFI & Wirtschaftskammer Telefon:

3 Der Online BUCHER unter der Lupe? Der Online Bucher auf dem Weg zur Buchungsentscheidung Suchanfragen Webseiten Tage Quellle: Google 2014, Daniela Putz Telefon:

4 PORTALMANAGEMENT Nur wer Sie findet, kann auch bei Ihnen buchen 75% DER BUCHER AUF HOTELWEBSEITEN BESUCHTEN EIN BUCHUNGSPORTAL VOR DIESER BUCHUNG Quelle: Studie Cornell University, Center for Hospitality Research, Chris Anderson Telefon:

5 LISTUNG AUF OTA FÜHRT UM BIS ZU 26% MEHR BUCHUNGEN AUF DER HOTELEIGENEN SEITE Quelle: Studie Cornell University, Center for Hospitality Research, Chris Anderson Zahlen, Daten & Fakten Booking 2000 Booking HEUTE " Anzahl der Unterkünfte? " Höhe der Provisionen? " Übernachtungen? " Bewertungen? " Ausgaben für Online Marketing? Telefon:

6 Booking.com 1996 wurde Booking gegründet Unterkünfte weltweit weltweit Mehr als Reiseziele Mitarbeiter in 155 Büros in 63 Ländern Über 42 Sprachen Übernachtungen pro Tag pro Tag echte Bewertungen Millionen verwenden die App Unterkünfte in Österreich Unterkünfte in Salzburg Die Macht der Hotelbuchungsportale Im Jahr 2014 hatten die Buchungsportale das größte Wachstum im Vergleich zum europaweiten Gesamtreisemarkt. Die drei großen Player Booking.com, HRS und Expedia dominieren den Markt für Hotelbuchungen im Internet. Hoteliers wehren sich gegen die Marktmacht der großen Hotelbuchungsportale. Quelle: Telefon:

7 Marktanteile Expedia, 7,90% HRS, 15,30% Booking, 67% Quelle: Euromonitor Die Portale der Priceline Group Telefon:

8 Die Portale der HRS Group Das Bild kann nicht angezeigt werden. Dieser Computer neue Marke richtet sich an Tourismus- Organisationen, Makler und Betreiber von Ferienunterkünften. Hintergrund für die Gründung war die Übernahme von Holidayinsider und Wild-East-Marketing. Expedia Telefon:

9 Branche im Aufruhr Spiel mit dem Feuer aus T.A.I. Tourismuswirtschaft Austria & International Nr vom , Seite 2 Protestwelle gegen Portale aus Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung Nr. 52 vom , Seite 7, Autor: Kwidzinski, Raphaela 5 statt 15 Prozent Provision aus Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung Nr. 49 vom , Seite 5, Autor: Schmolke, Alexander Platzt die Ratenparität? aus FVW - international Nr. 19 vom , Seite 44, Autor: Pracht, Sabine HRS und Co. auf dem Vormarsch aus Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung Nr. 17 vom , Seite 1, Autor: Kinkopf, Heike Telefon:

10 Verkauf in der Hotellerie " konnten wir unsere Zimmer direkt an den Gast verkaufen " benötigen wir immer mehr verschiedene Vertriebspartner, " um unsere leeren Hotelbetten zu füllen Momentane Situation Telefon:

11 DIE MACHT DER PORTALE Die Macht der Buchungsportale Erhöhung der Provisionen/Kommission Last Room Availability Expedia & Co. gängelt Hotels " Pflicht zur Vergabe des letzten Zimmers - sofern es noch auf einem anderen Portal verfügbar ist " Monatliche Bearbeitungsgebühr " Channel Manager Brand-Bidding GOOGLE ADWORDS Bestpreisklausel Ratenparität Telefon:

12 HRS untersagt Bestpreisklauseln Was heißt Partnerschaft für OTAs? Telefon:

13 Was heißt für HRS-Partnerschaft? Eskalation der Portale Preisparität Provision Fixe Kontingente Preferred Partnerschaft Promotion Zimmerpreis Travel ADS Telefon:

14 Expedia Quelle: Expedia Telefon:

15 Vorteile von Portalen in der mobilen Welt WENN SIE HEUTE NICHT BEGINNEN, SICH ÜBER IHREN VERTRIEB DER ZUKUNFT GEDANKEN ZU MACHEN, WERDEN SIE MORGEN DIE RECHNUNG PRÄSENTIERT BEKOMMEN Telefon:

16 PORTALMANAGEMENT FAZIT: INTEGRIEREN SIE BUCHUNGSPORTALE IN IHRE VERTRIEBS- & MARKETINGSTRATEGIE PORTALMANAGEMENT MITTENDRIN STATT NUR DABEI Nutzen Sie die Vorteile, die damit verbundenen unendlichen Möglichkeiten und die hohe Sichtbarkeit auf Portalen Telefon:

17 PORTALMANAGEMENT HOTELINFORMATION PORTALMANAGEMENT HALTEN SIE IHREN CONTENT IMMER FRISCH UND KNACKIG Telefon:

18 FOTOS EIN HOTELPROFIL OHNE BILDER... IST WIE EIN HOTEL OHNE GÄSTE PORTALMANAGEMENT Wenig FOTOS Verdoppeln Sie die Anzahl Ihrer FOTOS Verdoppeln Sie die Anzahl Ihrer Fotos = 4,5% höhere Umsätze und um 3,50 höhere ADR Steigerung Umsatz +4,5% +3,5$ Steigerung ADR Quelle: Expedia / Expedia Traveller Experience Telefon:

19 PORTALMANAGEMENT VERFÜGBARKEITS- MANAGEMENT HEUTE KENNT MAN VON VIELEM DEN PREIS UND VON NICHTS DEN WERT (Victor Hugo) Telefon:

20 PREISMANAGEMENT BILLIGER oder BESSER PORTALMANAGEMENT BEWERTUNGEN Telefon:

21 Belohnung für die Tätigkeit im Netz Wenn Hoteliers Stellungnahmen schreiben, dann sagen 79% der Gäste, dass ein Kommentar des Betriebes auf ein negative Bewertung beruhigt. 65% DER GÄSTE SAGEN, DASS BEI DER ENTSCHEIDUNG ZWISCHEN ZWEI BETRIEBEN DAS VORHANDENSEIN EINER STELLUNGNAHME BUCHUNGSENTSCHEIDEND IST. Quelle: tripadvisor / Forrester Research Telefon:

22 Nutzen Sie die gesamte Palette der Vertriebslandschaft und machen Sie sich unabhängig Suchen Sie sich Portale, die so einzigartig sind wie Ihr Produkt Telefon:

23 Telefon:

24 Airbnb WILLKOMMEN ZU HAUSE Mit Airbnb kannst Du Deinen ungenutzten Wohnraum zu Geld machen... Vermiete Deine Unterkunft Telefon:

25 Dann können Sie immer teurer sein als der Rest der Welt? oder Verkaufen Sie nur ein Zimmer? VERKAUFEN IHRE MITARBEITER SCHON? oder warten Sie nur bis Sie am Ende des Monats das Gehalt überweisen? Telefon:

26 Ihre Gäste empfehlen Sie weiter? Gibt es Anreize für die Weiterempfehlung? TREUEBONUS HABEN SIE ÜBERHAUPT ETWAS ZU VERKAUFEN? Telefon:

27 Passt Ihr Angebot auf jeden Bildschirm? Mein Hotel Mein Hotel Mein Hotel Mein Hotel Telefon:

28 Ist Ihr Betrieb auf der eigenen Webseite online buchbar? REAL-TIME BOOKING ÜBER DIE HOTELEIGENE WEBSEITE ERST BEI 7,2% IN ÖSTERREICH? Was können Hotels tun? Geben Sie Ihren Gästen einen Grund, " warum er direkt bei Ihnen buchen soll " Welche Gründe gibt es? Telefon:

29 Zusatzleistung für die direkte Buchung Telefon:

30 Jammern? Telefon:

31 Ratenparität unbedingt notwendig? Bestpreisgarantie Telefon:

32 THINK Booking.com wir machen alles buchbar Google wir machen alles suchbar Groupon Unschlagbare Angebote nur auf meiner Seite Expedia better than the others Markus Schauer Ysperstrasse 4 / 3683 Yspertal Mariahilferstrasse 156 / 1150 Wien 0043 (0) Telefon:

33 Markus Schauer Beratung für touristische Betriebe MANAGEMENT auf Zeit für Gastronomie und Hotellerie CONSULTING Vertrieb & Preismanagement in der Hotellerie Marketing & Sales für die Hotellerie & Gastronomie Weitere Infos unter ERFAHRUNG IST DAS WICHTIGSTE BINDEGLIED ZWISCHEN THEORIE UND ERFOLGREICHER UMSETZUNG Telefon:

Mia habn die Leit no nia vorschreibn kennen, wos sie über uns sogn!

Mia habn die Leit no nia vorschreibn kennen, wos sie über uns sogn! DIE ROLLE VON BEWERTUNGEN IM MODERNEN HOTELVERTRIEB Mia habn die Leit no nia vorschreibn kennen, wos sie über uns sogn! Früher, da hab ma uns Sorgn g macht, wos sie im Ort über uns tratschn. Donn sein

Mehr

DIE BUCHUNGSPORTALE SIND ERWACHSEN GEWORDEN UND WISSEN UM IHRE MACHT BESCHEID!

DIE BUCHUNGSPORTALE SIND ERWACHSEN GEWORDEN UND WISSEN UM IHRE MACHT BESCHEID! DIE ROLLE VON BUCHUNGSPORTALEN IM MODERNEN HOTELVERTRIEB Markus Schauer management consultant & trainer Mariahilferstrasse 156 / 1150 Wien Telefon: 0043 664 493 0931 www.vertriebscoach.at www.hotelcoach.eu

Mehr

Mit REISEPLATTFORMEN GÄSTE GEWINNEN

Mit REISEPLATTFORMEN GÄSTE GEWINNEN EuRegio etourism Forum 2007 Mit REISEPLATTFORMEN GÄSTE GEWINNEN ERFAHRUNG IST DAS WICHTIGSTE BINDEGLIED ZWISCHEN THEORIE UND ERFOLGREICHER UMSETZUNG Inhalt Inhalt Tourotel Delta Hotel elektronisches Vertriebscoaching

Mehr

DIE BUCHUNGSPORTALE SIND ERWACHSEN GEWORDEN UND WISSEN UM IHRE MACHT BESCHEID!

DIE BUCHUNGSPORTALE SIND ERWACHSEN GEWORDEN UND WISSEN UM IHRE MACHT BESCHEID! DIE MACHT DER BUCHUNGSPORTALE DIE ROLLE VON BUCHUNGSPORTALEN IM MODERNEN HOTELVERTRIEB Markus Schauer management consultant & trainer Zöbing 121/8321 St. Margarethen an der Raab Mariahilferstrasse 156

Mehr

Online Gäste gewinnen

Online Gäste gewinnen Online Gäste gewinnen Erfolgsbausteine für meinen Ul Urlaub am Bauernhof im World Wide Web Markus Schauer www.vertriebscoach.at www.hotelcoach.eu Urlaub am Bauernhof Kärnten Wer heute online schläft, hat

Mehr

Elektronisches - Vertriebscoaching

Elektronisches - Vertriebscoaching Seminare & Trainingsinhalte 2007 / 2008 Elektronisches - Vertriebscoaching Nichts wird im Internet so häufig gekauft wie Reisen. 85% der Internetnutzer verwenden das Internet zur Informationsbeschaffung

Mehr

Mehr Homepagebuchungen, weniger Provisionen Die Bausteine für einen erfolgreichen Online-Vertrieb

Mehr Homepagebuchungen, weniger Provisionen Die Bausteine für einen erfolgreichen Online-Vertrieb Mehr Homepagebuchungen, weniger Provisionen Die Bausteine für einen erfolgreichen Online-Vertrieb DEHOGA Niedersachsen, Walsrode, 11.10.2012 TourOnline AG 1996 Gegründet mit touristischem Marktplatz Urlaub

Mehr

SdHotel Consulting di Santagapita Daniel Via Stranghe 13 39041 Brennero (BZ) Italia mobile +39 3406444757 fax +39 0472766522 mail:

SdHotel Consulting di Santagapita Daniel Via Stranghe 13 39041 Brennero (BZ) Italia mobile +39 3406444757 fax +39 0472766522 mail: INHALTSVERZEICHNIS 1. Vorstellung 2. Unsere Mission 3. 5 Gründe, Sd hotel zu wählen 4. Unsere Partner 5. Unsere Dienstleistungen a) Attivazione e Gestione Portali Online b) Consulenza & Revenue Management

Mehr

Woher kommen Online Buchungen? Indirekte und direkte Absatzwege nutzen! Das Eine tun ohne das Andere zu lassen! oberhauser.com 4

Woher kommen Online Buchungen? Indirekte und direkte Absatzwege nutzen! Das Eine tun ohne das Andere zu lassen! oberhauser.com 4 oberhauser.com 2 oberhauser.com 3 Woher kommen Online Buchungen? INDIREKT DIREKT Indirekte und direkte Absatzwege nutzen! Das Eine tun ohne das Andere zu lassen! oberhauser.com 4 Hat der Hotelier ein Budget

Mehr

Fachverband Hotellerie. Hotellerie im Umbruch - Digitale Distribution

Fachverband Hotellerie. Hotellerie im Umbruch - Digitale Distribution Fachverband Hotellerie Hotellerie im Umbruch - Digitale Distribution Information, 17. Juli 2012 1 Hotellerie im Umbruch Digitale Distribution Zusammenfassung Der Fachverband Hotellerie in der Wirtschaftskammer

Mehr

Die Zukunft von Destinationsmanagementsystemen Dr. Markus Schröcksnadel

Die Zukunft von Destinationsmanagementsystemen Dr. Markus Schröcksnadel Die Dr. Markus Schröcksnadel CEO feratel media technologies AG 1978 Unternehmensgründung Heute International tätiges Unternehmen mit Sitz in Österreich und Tochtergesellschaften in ganz Europa sowie USA

Mehr

Haifischbecken Online-Vertrieb. Status Quo und Zukunftsperspektiven. Uwe Frers Online Travel Entrepreneur

Haifischbecken Online-Vertrieb. Status Quo und Zukunftsperspektiven. Uwe Frers Online Travel Entrepreneur Haifischbecken Online-Vertrieb Status Quo und Zukunftsperspektiven Uwe Frers Online Travel Entrepreneur USA Mediennutzung Erwachsene Quelle: emarketer 00:26 00:11 Zeitung: -58% 2011 2012 2013 2014 2015

Mehr

Diskussion: Erfahrungen mit Bestpreisgarantie, OTA's und die Provisionen. Jörg Schöpfel und Michael Lottes

Diskussion: Erfahrungen mit Bestpreisgarantie, OTA's und die Provisionen. Jörg Schöpfel und Michael Lottes Diskussion: Erfahrungen mit Bestpreisgarantie, OTA's und die Provisionen Jörg Schöpfel und Michael Lottes Übersicht Provisionshöhen 3%: AirBnB: (+ 6-12% für die Gäste) 10%: Gomio, Hostelclub: (Gomio 2014

Mehr

Meta Search für die Hotellerie Chancen und Risiken für Privathotels. Martin Birchmeier

Meta Search für die Hotellerie Chancen und Risiken für Privathotels. Martin Birchmeier Meta Search für die Hotellerie Chancen und Risiken für Privathotels Martin Birchmeier 14.10.2014 Titelmasterformat Agenda durch Klicken bearbeiten Welche Meta-Suchmaschinen gibt es? Wie funktionieren Meta-

Mehr

Online-Plattformen Der Umgang mit Buchungs- und Bewertungsplattformen

Online-Plattformen Der Umgang mit Buchungs- und Bewertungsplattformen Online-Plattformen Der Umgang mit Buchungs- und Bewertungsplattformen Online-Plattformen: Verkauf über Online-Kanäle Vorteile: Direkte Buchungen bzw. qualifizierte Anfragen Steigerung der Zugriffe auf

Mehr

Digitaler Zimmerverkauf ein Ausblick Schladming, 18. Januar 2012

Digitaler Zimmerverkauf ein Ausblick Schladming, 18. Januar 2012 Digitaler Zimmerverkauf ein Ausblick Schladming, 18. Januar 2012 Knapp 30 Jahre Hotelreservierung, Ein Eiertanz auf Raten Spalteholz Hotelkompetenz GmbH&Co.KG 1 Erinnern Sie sich noch? Frühe 80er: Erste

Mehr

Online Marketing in Hotellerie & Tourismus

Online Marketing in Hotellerie & Tourismus Online Marketing in Hotellerie & Tourismus Möglichkeiten zur Schulung von Mitarbeitenden von Hotels und Tourismusbetrieben 21. Juli 2014 Seite 1 Inhaltsverzeichnis Ausgangslage... 3 Die wichtigsten Themen

Mehr

e-marketing Hotel-Marketing im «Google-Zeitalter» Sandro Berger Rebag Data AG sandro.berger@rebag.ch

e-marketing Hotel-Marketing im «Google-Zeitalter» Sandro Berger Rebag Data AG sandro.berger@rebag.ch e-marketing Hotel-Marketing im «Google-Zeitalter» Sandro Berger Rebag Data AG sandro.berger@rebag.ch e-marketing Wie ist Ihr Gast im Web unterwegs? Smartphone & Tablets Das Internet 2015 Buchungsverhalten

Mehr

Schönbrunner Tourismusgespräche. E-Marketing Strategien für die Hotellerie

Schönbrunner Tourismusgespräche. E-Marketing Strategien für die Hotellerie Schönbrunner Tourismusgespräche E-Marketing Strategien für die Hotellerie Inhalt Verschiedenen elektronischen Buchungskanäle Distributionsweg Opportunities Marktentwicklung Konklusion 2 Die elektronischen

Mehr

Online-Vertrieb in der Schweizer Hotellerie auch im Krisenjahr 2009 auf ungebrochenem Wachstumskurs

Online-Vertrieb in der Schweizer Hotellerie auch im Krisenjahr 2009 auf ungebrochenem Wachstumskurs Online-Vertrieb in der Schweizer Hotellerie auch im Krisenjahr 2009 auf ungebrochenem Wachstumskurs Resultate einer Online-Umfrage zu Vertriebskanälen bei Mitgliedern von hotelleriesuisse Roland Schegg,

Mehr

Fachverband Hotellerie. Die große Herausforderung im Internet

Fachverband Hotellerie. Die große Herausforderung im Internet Fachverband Hotellerie Die große Herausforderung im Internet Pressegespräch, 30. Oktober 2014 Die große Herausforderung im Internet Das virtuelle Hotel wird genauso wichtig wie das tatsächliche Angebot

Mehr

IHR PARTNER FÜR 360 BEWERTUNGSMANAGEMENT

IHR PARTNER FÜR 360 BEWERTUNGSMANAGEMENT IHR PARTNER FÜR 360 BEWERTUNGSMANAGEMENT 1. Ich möchte Sie über folgende Punkte informieren... Agenda Mehr provisionsfreie Direktbuchungen über Ihre eigene Webseite Authentische & viele Bewertungen von

Mehr

Die Website Buchungsmaschine. Technologie, Vorteile, Ansichten, Preise. Stand März 2014

Die Website Buchungsmaschine. Technologie, Vorteile, Ansichten, Preise. Stand März 2014 Die Website Buchungsmaschine Technologie, Vorteile, Ansichten, Preise Stand März 2014 Der All-in-One Channel Manager ist eine Marke der Stefanis Marketing Consulting GmbH. 1 Machen Sie aus Ihren Web-Besuchern

Mehr

GUTSCHEIN- SHOP Heißes Geschäft mit Hotelgutscheinen

GUTSCHEIN- SHOP Heißes Geschäft mit Hotelgutscheinen GUTSCHEIN- SHOP Heißes Geschäft mit Hotelgutscheinen Warum Gutscheinverkauf Erweiterung der Zielgruppe Durch Ihr Angebot an erweiterten Leistungen auf der Website erreichen Sie neue Zielgruppen. Es gibt

Mehr

Wo guter Schlaf günstig ist! Inhalt

Wo guter Schlaf günstig ist! Inhalt Inhalt Swiss Budget Hotels stellt sich vor... 1 Hotelführer: Auflage von 100'000 Exemplaren... 2 Reservationssystem TOMAS Channel Managment... 3 Hotelwebseite... 4 Sonderkonditionen bei Partnern /Lieferanten

Mehr

Nationaler Schulterschluss für Schlüsselbranche Tourismus

Nationaler Schulterschluss für Schlüsselbranche Tourismus ÖHV-Hotelierkongress 2012 Online-Buchungen: Nationaler Schulterschluss für Schlüsselbranche Tourismus ÖHV-Präsident Sepp Schellhorn ÖHV-Präsident Peter Peer Prof. Mag. Christian Maurer, IMC FH Krems Congress

Mehr

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA FORUM HOTEL 2014 REFERENT: STEFAN PLASCHKE MARKETING IM WANDEL! Das Marketing befindet sich in einer Lern- und Umbruchphase. Werbung

Mehr

Vom digitalen Interessenten zum realen Gast. Wer nicht kaufbar ist, wird nicht gekauft. Gabriele Schulze zu Gast in der Alpenregion Bludenz

Vom digitalen Interessenten zum realen Gast. Wer nicht kaufbar ist, wird nicht gekauft. Gabriele Schulze zu Gast in der Alpenregion Bludenz Vom digitalen Interessenten zum realen Gast. Wer nicht kaufbar ist, wird nicht gekauft. Gabriele Schulze zu Gast in der Alpenregion Bludenz Was wir von Amazon lernen können Doppelzimmer 134,00 Appartement

Mehr

Online-Buchung. in der Region Ostbayern. Internet als touristisches Marketing- & Vertriebsinstrument Nr. 1. Online-Buchung = Echtzeitbuchung

Online-Buchung. in der Region Ostbayern. Internet als touristisches Marketing- & Vertriebsinstrument Nr. 1. Online-Buchung = Echtzeitbuchung Internet als touristisches Marketing- & Vertriebsinstrument Nr. 1 Online-Buchung Jeder 2. Deutsche informiert sich derzeit vor Reisebuchung im Internet 29% buchen bereits online Tendenz stark steigend

Mehr

Tennengau online: Onlineverkauf + Onlinevertrieb im Tourismus

Tennengau online: Onlineverkauf + Onlinevertrieb im Tourismus Tennengau online: Onlineverkauf + Onlinevertrieb im Tourismus Channel Manager zu Buchungsportalen: u.v.m. Unterkunftsbetriebe (Hotels, FeWo`s etc.) melden Preise und freie Betten b- fly leitet diese sofort

Mehr

Online-Buchungsplattformen. Online-Buchungssysteme als leistungsstarkes Vertriebsinstrument erfolgreich nutzen 29.10.2009 1

Online-Buchungsplattformen. Online-Buchungssysteme als leistungsstarkes Vertriebsinstrument erfolgreich nutzen 29.10.2009 1 Online- Online-Buchungssysteme als leistungsstarkes Vertriebsinstrument erfolgreich nutzen Bernau a. Chiemsee, 29. Oktober 2009 Robert Klauser, infomax websolutions GmbH 29.10.2009 1 Inhalte & Agenda Sichtbarkeit

Mehr

Kaufverhalten der Gäste im Internet - die Reise beginnt im Netz

Kaufverhalten der Gäste im Internet - die Reise beginnt im Netz Kaufverhalten der Gäste im Internet - die Reise beginnt im Netz Agenda Wo suchen die Gäste Wie erreicht man potentielle Gäste Womit suchen die Gäste Mobiler Auftritt Von der Suche bis zur Buchung: Google

Mehr

Online-Vertrieb im Tourismus 2015: Fakten, Mythen & Empfehlungen

Online-Vertrieb im Tourismus 2015: Fakten, Mythen & Empfehlungen Online-Vertrieb im Tourismus 2015: Fakten, Mythen & Empfehlungen Agenda Fakten zum Kundenverhalten und zur Vertriebslandschaft Mythen zu Vertriebsstrategien und Online-Reisebüros Empfehlungen zum Direktvertrieb

Mehr

Online-Marketing: Die Chance für den Tourismus? ecomm Berlin 15.06.2011

Online-Marketing: Die Chance für den Tourismus? ecomm Berlin 15.06.2011 Online-Marketing: Die Chance für den Tourismus? ecomm Berlin 15.06.2011 Christine Roos c:roos consulting training coaching www.croos-consulting.com info@croos-consulting.com ja: Darstellung, Kommunikation,

Mehr

Deskline. Infotag 2012 3.0

Deskline. Infotag 2012 3.0 Deskline Infotag 2012 3.0 Deskline Infotag 2012 > Best Preis Garantie > Channel Management > Packages > Bewertungen > Zahlungsschnittstellen > Ausblick Weiterentwicklung Best Preis Garantie Suche am 11.5.2012

Mehr

EXPERIENCE SWITZERLAND

EXPERIENCE SWITZERLAND EXPERIENCE SWITZERLAND IHR DISTRIBUTIONSPARTNER SO VIEL SCHWEIZ GIBT ES NUR BEI UNS GRÜEZI WILLKOMMEN IN DER SCHWEIZ STC Switzerland Travel Centre sorgt seit 1998 für einen möglichst einfachen und umfassenden

Mehr

Wir sind spezialisiert auf die Entwicklung und Umsetzung von Online Strategien für den Direktvertrieb für einzelne Hotels & Hotelgruppen.

Wir sind spezialisiert auf die Entwicklung und Umsetzung von Online Strategien für den Direktvertrieb für einzelne Hotels & Hotelgruppen. Umfangreiches Marktwissen und weite Ausdehnung Head Office Dublin (IE), Madrid (ES), Prag (CZ), Paris (FR), Rom (IT), Wien (AT), München (DE) Langjährige Erfahrung Unternehmen seit 1994 aktiv Technologie

Mehr

Die Homepage als Bestseller!

Die Homepage als Bestseller! Die Homepage als Bestseller! Wer seinen Kunden sucht hat kein Konzept sich finden zu lassen! Gute Gründe, warum Vermarkten, Verkaufen und Beziehungsmanagement neue Wege gehen müssen Internet: Vergleich

Mehr

Notwendigkeit von Revenue Management im Zeitalter des Multi Channel Mix

Notwendigkeit von Revenue Management im Zeitalter des Multi Channel Mix Notwendigkeit von Revenue Management im Zeitalter des Multi Channel Mix Mag. (FH) Irene Walters Sheraton Salzburg Hotel irene.walters@sheraton.com 12. November 2007 Inhalt Multi Channel Mix Revenue Management

Mehr

Checkliste zur Stärkung des Direktvertriebs

Checkliste zur Stärkung des Direktvertriebs 1. Wissen und Know How aufbauen: Wissen Sie, wie viele Buchungen und welchen Umsatz sie über die jeweiligen Onle Buchungsportale generieren? Können Sie identifizieren, woher die Buchung origär stammt,

Mehr

PROFITCENTER ONLINE VERTRIEB

PROFITCENTER ONLINE VERTRIEB PROFITCENTER ONLINE VERTRIEB Martin Bräundle SHS Swiss Hospitality Solutions AG ÖHV profit.days 2014 Firmengründung 2010, Sitz in Luzern Revenue- und Yield Management Online Distribution Strategische Beratung

Mehr

UDG United Digital Group Schön, dass wir uns heute vorstellen dürfen.

UDG United Digital Group Schön, dass wir uns heute vorstellen dürfen. UDG United Digital Group Schön, dass wir uns heute vorstellen dürfen. Wir sind die UDG. 684 Digitalexperten aus 25 Nationen in 11 Offices* entwickeln 60 % internationale Projekte und machen die UDG zur

Mehr

Vertriebstrends in der Schweizer und Walliser Hotellerie Implikationen in Zeiten des starken Frankens. Februar 2015. Sashkin Fotolia.

Vertriebstrends in der Schweizer und Walliser Hotellerie Implikationen in Zeiten des starken Frankens. Februar 2015. Sashkin Fotolia. Vertriebstrends in der Schweizer und Walliser Hotellerie Implikationen in Zeiten des starken Frankens Februar 2015 Sashkin Fotolia.com 2 INHALTSVERZEICHNIS Summary 3 Internet mischt den Tourismus auf 4

Mehr

Bewertungsportale und weitere Möglichkeiten der Rückmeldungen von Gästen

Bewertungsportale und weitere Möglichkeiten der Rückmeldungen von Gästen Bewertungsportale und weitere Möglichkeiten der Rückmeldungen von Gästen Beste Bewertungsportale / Vorteile / Nachteile / Feedbackbogen Karolina Klemm, Online Marketing Tourismusverband Franken e.v., 90461

Mehr

Der provisionsfreie Verkauf mit Seekda auf Ihrer Website optimal dargestellt. www.mts-italia.it

Der provisionsfreie Verkauf mit Seekda auf Ihrer Website optimal dargestellt. www.mts-italia.it Der provisionsfreie Verkauf mit Seekda auf Ihrer Website optimal dargestellt www.mts-italia.it Seekda kann noch mehr! www.seekda.com MTS Italia hat für alle Seekda Kunden die API Schnittstelle für die

Mehr

Internationale Entwicklungen im Online-Hotelvertrieb Wie sieht das Online-Buchungsverhalten im internationalen Vergleich aus?

Internationale Entwicklungen im Online-Hotelvertrieb Wie sieht das Online-Buchungsverhalten im internationalen Vergleich aus? Internationale Entwicklungen im Online-Hotelvertrieb Wie sieht das Online-Buchungsverhalten im internationalen Vergleich aus? CHD-Expert / Deutscher Hotel-Online-Kongress 2010 Seite 1 Internationale Befragung

Mehr

Die Macht der Buchungsportale

Die Macht der Buchungsportale Die Macht der Buchungsportale Resultate einer Online-Umfrage zur Vertriebssituation auf den Hotelmärkten Deutschland, Österreich und Schweiz für das Jahr 2011 Roland Schegg & Michael Fux roland.schegg@hevs.ch

Mehr

Online-Marketing & -Verkauf. Best-Practice für KMUs eine Entscheidungshilfe

Online-Marketing & -Verkauf. Best-Practice für KMUs eine Entscheidungshilfe Workshop WAS ERWARTET SIE? Gerhard Trittenwein, Seite 2 Inhalte Aktuelle Zahlen und Trends Eine Übersicht über die wichtigsten Online-Marketing Methoden und gängigsten Content Management Systeme als Entscheidungshilfe

Mehr

Die Macht der Buchungsportale

Die Macht der Buchungsportale Die Macht der Buchungsportale Resultate einer Online-Umfrage zur Vertriebssituation auf den Hotelmärkten Deutschland, Österreich und Schweiz für das Jahr 2011 Roland Schegg & Michael Fux roland.schegg@hevs.ch

Mehr

Online Marke8ng für Hotels

Online Marke8ng für Hotels Online Marke8ng für Hotels Christoph Burseg, Februar 2016 Wer bin ich? Christoph Burseg aus Hamburg Online Marketer / Berater / Unternehmer Ich reise gern & schlafe gern in Hotels Div. Youtube-Kanäle/Projekte

Mehr

Metasearch was kommt auf uns zu - HSMA Pricing & Distribution Day Frankfurt, 26. Mai 2014

Metasearch was kommt auf uns zu - HSMA Pricing & Distribution Day Frankfurt, 26. Mai 2014 Metasearch was kommt auf uns zu - HSMA Pricing & Distribution Day Frankfurt, 26. Mai 2014 Kosten Metasearcher - nix als Ärger... Arbeit Preisparität Einige unbequeme Fakten Portale haben sich etabliert

Mehr

Marktstudie zu Destinationsmanagement-Systemen

Marktstudie zu Destinationsmanagement-Systemen Marktstudie zu Destinationsmanagement-Systemen (DMS) in Schweizer Destinationen Roland Schegg und Michael Fux roland.schegg@hevs.ch / michael.fux@hevs.ch August 2011 Institut für Tourismus - Siders Fachhochschule

Mehr

Warme Betten durch ebay Auktionen

Warme Betten durch ebay Auktionen Kalte Betten Warme Betten durch ebay Auktionen Warum ebay Ein paar Fakten zu ebay* ebay erreicht 275 Millionen Menschen weltweit Anteil von 14% am globalen E-Commerce Markt Nutzer in Deutschland: ca. 24

Mehr

1 OSV Tourismusforum 14. September Digitalisierung in der touristischen Praxis

1 OSV Tourismusforum 14. September Digitalisierung in der touristischen Praxis 1 OSV Tourismusforum 14. September 2016 Digitalisierung in der touristischen Praxis 2 OSV Tourismusforum 14. September 2016 Wie digital sind wir in MV? Jeder kann sich selber prüfen. 3 OSV Tourismusforum

Mehr

Relevanz von Kundenbewertungen und der Benefit für Hoteliers

Relevanz von Kundenbewertungen und der Benefit für Hoteliers Relevanz von Kundenbewertungen und der Benefit für Hoteliers Von: schnoater@gmx.de [mailto:schnoater@gmx.de] Gesendet: Freitag, 7. September 2012 19:22 An: Andreas Handschell Cc: info@holidaycheck.de Betreff:

Mehr

SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why

SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why ... braucht jeder Tourismusbetrieb ein eigenes SEO & Social Media Konzept? oberhauser.com 2 theoretisch, nein! Tourismusbetriebe, Hotels, Pensionen, etc. die

Mehr

STAMMTISCH SAAS-ALMAGELL, 10. SEPTEMBER 2015 PASCAL SCHÄR

STAMMTISCH SAAS-ALMAGELL, 10. SEPTEMBER 2015 PASCAL SCHÄR STAMMTISCH SAAS-ALMAGELL, 10. SEPTEMBER 2015 PASCAL SCHÄR VISION SAAS-FEE/SAASTAL 1 Saas-Fee/Saastal gehört zu den Top 10 Alpendestinationen in Europa und ist ein Top Skigebiet 2 3 4 Langfristig werden

Mehr

Technologie Know How Innovation Betreuung

Technologie Know How Innovation Betreuung Umfangreiches Marktwissen und weite Ausdehnung Head Office Dublin (IE), Madrid (ES), Prag (CZ), Paris (FR), Rom (IT), Wien (AT), München (DE) Langjährige Erfahrung Unternehmen seit 1994 aktiv Technologie

Mehr

Unternehmenspräsentation. Eurotours International

Unternehmenspräsentation. Eurotours International Unternehmenspräsentation Eurotours International Marken der Verkehrsbüro Group LEISURE TOURISTIK BUSINESS TOURISTIK HOTELLERIE 2 Eigentümerstruktur - Verkehrsbüro Group AVZ-Holding GmbH 60,98 % Vienna

Mehr

WORKSHOP ONLINE CONTENT. SHS Swiss Hospitality Solutions Gianluca Marongiu Revenue Consultant & Partner

WORKSHOP ONLINE CONTENT. SHS Swiss Hospitality Solutions Gianluca Marongiu Revenue Consultant & Partner WORKSHOP ONLINE CONTENT SHS Swiss Hospitality Solutions Gianluca Marongiu Revenue Consultant & Partner SHS Swiss Hospitality Solutions AG CHI SIAMO: Swiss Hospitality Solutions con sede a Lucerna, Team

Mehr

Empfehlungsmarketing Bewertungsportale 2010 Executive Summary

Empfehlungsmarketing Bewertungsportale 2010 Executive Summary Empfehlungsmarketing Bewertungsportale 2010 Executive Summary Oberösterreich Tourismus Georg Bachleitner Freistädter Straße 119, 4041 Linz Tel: 0732/72 77-170 Fax: 0732/72 77-170 E-Mail: georg.bachleitner@lto.at

Mehr

Reality Check Struktur der Hotel Online Vermarktungsportale in Deutschland

Reality Check Struktur der Hotel Online Vermarktungsportale in Deutschland Reality Check Struktur der Hotel Online Vermarktungsportale in Deutschland HSMA emarketing Day München, 22. Februar 2016 h2c GmbH 22.02.2016 HSMA emarketing Day 1 Fühlen 1. Sie sich manchmal wie im Dschungel?

Mehr

konzeptlabor light chf 1 500.00 + Webseite Bestandesaufnahme Lösungsvorschläge + Social Media Bestandesaufnahme 2 Kanäle Umsetzung Schulung

konzeptlabor light chf 1 500.00 + Webseite Bestandesaufnahme Lösungsvorschläge + Social Media Bestandesaufnahme 2 Kanäle Umsetzung Schulung unsere angebote auf 1 blick: konzept light chf 1 500.00 + Webseite Bestandesaufnahme Lösungsvorschläge + Social Media Bestandesaufnahme 2 Kanäle Umsetzung Schulung konzept medium chf 4 400.00 + Sämtliche

Mehr

Die Facebook Buchungsmaschine Social Booking. Technologie, Vorteile, Ansichten, Preise. Stand März 2014

Die Facebook Buchungsmaschine Social Booking. Technologie, Vorteile, Ansichten, Preise. Stand März 2014 Die Facebook Buchungsmaschine Social Booking Technologie, Vorteile, Ansichten, Preise Stand März 2014 Der All-in-One Channel Manager ist eine Marke der Stefanis Marketing Consulting GmbH. 1 Steigern Sie

Mehr

Komplettlösung. für Hotel-Direktvertrieb und Online-Marketing. Mehr Direktbuchungen Mehr Unabhängigkeit von Hotelportalen

Komplettlösung. für Hotel-Direktvertrieb und Online-Marketing. Mehr Direktbuchungen Mehr Unabhängigkeit von Hotelportalen Komplettlösung für Hotel-Direktvertrieb und Online-Marketing Mehr Direktbuchungen Mehr Unabhängigkeit von Hotelportalen All-In-One-System für Hotels Das Hot!Suite System ist speziell für die Hotellerie

Mehr

NEWSLETTER. LEADBANNER ToP (600 x 96 px, jpg oder gif) ECKANZEIGE. EMPfEhLuNG DER WoChE. SPARTEN-EMPfEh- LuNG DER WoChE. TEXTANZEIGE ohne.

NEWSLETTER. LEADBANNER ToP (600 x 96 px, jpg oder gif) ECKANZEIGE. EMPfEhLuNG DER WoChE. SPARTEN-EMPfEh- LuNG DER WoChE. TEXTANZEIGE ohne. MEDIADATEN 2015 NEWSLETTER LEADBANNER ToP (600 x 96 px, jpg oder gif) Größter Banner direkt über dem Newsletter. 1.550 / Woche ECKANZEIGE Maximal 100 Zeichen plus Logo (jpg), inkl. Link und Claim 1.250

Mehr

Golf in Austria Symposium 2015 daniel.orasche@kohl.at

Golf in Austria Symposium 2015 daniel.orasche@kohl.at Golf in Austria Symposium 2015 daniel.orasche@kohl.at Kohl & Partner - Qualität im Tourismus Führendes Tourismusberatungsunternehmen in Österreich mit mehr als 30 Jahren Erfahrung Unabhängiges und international

Mehr

ONLINE UND OFFLINE BESSER VERKAUFEN

ONLINE UND OFFLINE BESSER VERKAUFEN E-Marketing Day in Graz am 13. September 2012 Vortrag: Gerd Weingrill ONLINE UND OFFLINE BESSER VERKAUFEN 1 1 RAHMENBEDINGUNGEN DER HOTELBRANCHE 2012 2 2 RAHMENBEDINGUNGEN DER HOTELBRANCHE 2012 Käufermarkt

Mehr

#MEDIALAWCAMP BERLIN 2015

#MEDIALAWCAMP BERLIN 2015 #MEDIALAWCAMP BERLIN 2015 MAXIMILIAN VON GARNIER MANAGER FÜR LOKALE GESCHÄFTSBEZIEHUNGEN MAX@YELP.COM @MAXVONGARNIER AGENDA 01 Was ist Yelp? Zahlen und Fakten 02 Community 03 Geschäftsprofil 04 Empfehlungssoftware

Mehr

Die Reise beginnt im Netz

Die Reise beginnt im Netz Die Reise beginnt im Netz Company highlights. 1996 GRÜNDUNG IN AMSTERDAM KUNDEN SERVICE 24/7 700T UNTERKÜNFTE WELTWEIT 42 SPRACHEN UNTERSTÜTZT BUCHUNGEN TÄGLICH MOTIVIERTE MITABEITER 900T+ 10,000 Was braucht

Mehr

Suchmaschinen-Marketing Das grosse Geschäft mit dem Klick

Suchmaschinen-Marketing Das grosse Geschäft mit dem Klick Studying the international way Suchmaschinen-Marketing Das grosse Geschäft mit dem Klick Prof (FH) IMC University of Applied Sciences Krems HTW Chur, März 2012 Agenda Wie Kunden suchen Wie SEM funktioniert

Mehr

Der Höhenflug geht weiter: German Businesscloud 2015

Der Höhenflug geht weiter: German Businesscloud 2015 Der Höhenflug geht weiter: German Businesscloud 2015 Frank Türling Vorsitzender Cloud Ecosystem 2015 Cloud-Ecosystem 1. Marke für die deutsche Cloud-Wirtschaft 2. Portal über Cloud-Lösungen & Dienstleister

Mehr

Metasearch und Channelmanagement

Metasearch und Channelmanagement Metasearch und Channelmanagement Die Balance zwischen Kunde und Hotel E-Marketing Day 2009 HSMA, IHA & IFH AG erevmax Inc, Sascha Hausmann, Chief Operating Officer WIEDERHOLUNG Nochmals... Tatort Wann

Mehr

Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social Media Marketing

Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social Media Marketing Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social Media Marketing WiPeC - Experten für Vertrieb & Marketing 2.0 www.kundengewinnung-im-internet.com WiPeC-Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social

Mehr

Distribution in der Schweizer Hotellerie: Online Reiseplattformen gewinnen 2010 weiter Marktanteile

Distribution in der Schweizer Hotellerie: Online Reiseplattformen gewinnen 2010 weiter Marktanteile Distribution in der Schweizer Hotellerie: Online Reiseplattformen gewinnen 2010 weiter Marktanteile Resultate einer Online-Umfrage zu Vertriebskanälen bei Mitgliedern von hotelleriesuisse im Januar 2011

Mehr

Aktuelle Herausforderungen im Marketing & Vertrieb in der KMU-Hotellerie

Aktuelle Herausforderungen im Marketing & Vertrieb in der KMU-Hotellerie Aktuelle Herausforderungen im Marketing & Vertrieb in der KMU-Hotellerie Sitzung der KMU-Fachgruppe Hotellerie & Gastronomie, Berlin, 19.10.2011 Katja Stefanis Stefanis Marketing Consulting GmbH Parzivalstraße

Mehr

LOGGEN ROßARTIG! TAMMTISCH CORPORATE BLOG

LOGGEN ROßARTIG! TAMMTISCH CORPORATE BLOG LOGGEN ST ROßARTIG! TAMMTISCH CORPORATE BLOG 1. Vorstellung Team 2. Vorstellung der Runde 3. Impulsvorträge: Zwei plus 1 1. 2. 3. 4. Matthias Boden Expertise! Datenschutz, Vertrieb Website! w 3.inline-dresden.de

Mehr

Fachverband Hotellerie. Checkliste zur Stärkung des Direktvertriebs

Fachverband Hotellerie. Checkliste zur Stärkung des Direktvertriebs Fachverband Hotellerie Checkliste zur Stärkung des Direktvertriebs Information, 15. Dezember 2015 Checkliste zur Stärkung des Direktvertriebs Die Online Distribution gewinnt für die Hotellerie in Europa

Mehr

Ungebrochenes Wachstum der Online-Buchungsportale

Ungebrochenes Wachstum der Online-Buchungsportale Ungebrochenes Wachstum der Online-Buchungsportale Resultate einer Online-Umfrage zur Vertriebssituation in der Schweizer Hotellerie für das Jahr 2012 Roland Schegg & Michael Fux roland.schegg@hevs.ch /

Mehr

HolidayCheck HotelManager

HolidayCheck HotelManager HolidayCheck HotelManager Ihr Hotel detailliert präsentieren Auf Bewertungen reagieren Statistiken auswerten Widgets erstellen Gestalten Sie kostenlos Ihre Online-Reputation auf: www.holidaycheck.de/hotelier

Mehr

Schweizer Hotellerie und Internet 2008

Schweizer Hotellerie und Internet 2008 Schweizer Hotellerie und Internet 2008 Online Vertrieb gewinnt an Dynamik: Resultate einer online Umfrage bei Mitgliedern von hotelleriesuisse Roland Schegg & Thomas Allemann (roland.schegg@hevs.ch / thomas.allemann@hotelleriesuisse.ch)

Mehr

Trends im Online Marketing und Vertrieb

Trends im Online Marketing und Vertrieb Studying the international way Trends im Online Marketing und Vertrieb Christian Maurer Mayrhofen, 6. Mai 2013 Agenda 1. Erwachen aus der E-Tourismus Lethargie 2. Online Marketing Trends 3. Optionen für

Mehr

konzeptlabor light chf 1 500.00 + Webseite Bestandesaufnahme Lösungsvorschläge + Social Media Bestandesaufnahme 2 Kanäle Umsetzung Schulung

konzeptlabor light chf 1 500.00 + Webseite Bestandesaufnahme Lösungsvorschläge + Social Media Bestandesaufnahme 2 Kanäle Umsetzung Schulung unsere angebote auf 1 blick: konzept light chf 1 500.00 + Webseite Bestandesaufnahme Lösungsvorschläge + Social Media Bestandesaufnahme 2 Kanäle Umsetzung Schulung konzept medium chf 4 400.00 + Sämtliche

Mehr

MEHR ERFOLG MIT EINEM ONLINE-SHOP. Marketing-Basics und innovative Werbeformen

MEHR ERFOLG MIT EINEM ONLINE-SHOP. Marketing-Basics und innovative Werbeformen MEHR ERFOLG MIT EINEM ONLINE-SHOP Marketing-Basics und innovative Werbeformen Emanuel Führer EDay, 06.03.2014 EMANUEL FÜHRER PRODUCT MARKET MANAGER Mein Aufgabenbereich umfasst die Entwicklung und Organisation

Mehr

26.06.2013. Josef Wurm, Stephan Köhl, Berchtesgadener Land Tourismus. Facebook YouTube Google Pinterest. Verkaufs- Förderung.

26.06.2013. Josef Wurm, Stephan Köhl, Berchtesgadener Land Tourismus. Facebook YouTube Google Pinterest. Verkaufs- Förderung. Social Media für Fortgeschrittene Facebook YouTube Google Pinterest Josef Wurm, Stephan Köhl, Berchtesgadener Land Tourismus Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 1 Werbeformen & Werbeziele Online Werbeform

Mehr

GMS Online Booking. ... und Ihre Zimmer verkaufen sich von selbst!

GMS Online Booking. ... und Ihre Zimmer verkaufen sich von selbst! GMS Online Booking... und Ihre Zimmer verkaufen sich von selbst! Das Modul GMS Online Booking V 4.0 wird in einem gesonderten Bereich der hoteleigenen Homepage integriert. Dieser greift auf das Hotelprogramm

Mehr

Erfolgreiches Branding in Zeiten der digitalen Revolution. Dr. Michael Scheuch Bereichsleiter Brand Management

Erfolgreiches Branding in Zeiten der digitalen Revolution. Dr. Michael Scheuch Bereichsleiter Brand Management Erfolgreiches Branding in Zeiten der digitalen Revolution Dr. Michael Scheuch Bereichsleiter Brand Management Agenda Branding Produkt Marketing Die digitale Revolution Chancen in Marketing und Vertrieb

Mehr

Strategie in der Hotellerie Académie Accor Germany Simon Knatz

Strategie in der Hotellerie Académie Accor Germany Simon Knatz Entwicklung einer E-Learning Strategie in der Hotellerie Académie Accor Germany Simon Knatz Accor, europäischer Marktführer in Hotellerie und Tourismus sowie weltweit eine der größten Gruppen im Reise-

Mehr

IHR VORTRAGS- & SEMINARPROGRAMM2012

IHR VORTRAGS- & SEMINARPROGRAMM2012 IHR VORTRAGS- & SEMINARPROGRAMM2012 creazwo Impulsvorträge Wir empfehlen besonders für die Einführung neuer, wichtiger Themen im Online-Marketing unsere Impulsvorträge zur Sensibilisierung. Oftmals gibt

Mehr

Touristiker- und Gastgeber-Treff STG und HolidayInsider

Touristiker- und Gastgeber-Treff STG und HolidayInsider Touristiker- und Gastgeber-Treff STG und HolidayInsider Möwe, Ostsee Insider Tipps & Tricks zur professionelle Onlinevermarktung Onlinevermarktung Warum? Manuela Merkt, Strategische Partnerschaften, HolidayInsider

Mehr

WIR SIND DEUTSCHLANDS SUPER ONLINE HOTEL!

WIR SIND DEUTSCHLANDS SUPER ONLINE HOTEL! WIR SIND DEUTSCHLANDS SUPER ONLINE HOTEL! WARUM? WEIL WIR WISSEN WIE S GEHT! UNSERE ONLINE MARKETING ZIELE 2014. Leads bzw. Buchungen generieren Branding-Effekte nutzen Servicewege verkürzen und Customer

Mehr

Geschäftsbereiche der Silberberg GmbH Reise- und Kulturlandschaftsführer Of Weg im Muntafu Schnapsseminar Montafon FeWoAdmins Montafon: Ferienwohnungen und Häuser Montafon Newsletter Of Weg im Muntafu

Mehr

SOM CampusTalk Social Media in Hotellerie & Gastronomie

SOM CampusTalk Social Media in Hotellerie & Gastronomie Herzlich willkommen zum Referat SOM CampusTalk Social Media in Hotellerie & Gastronomie Jörg Eugster / www.eugster.info Jörg Eugster @ NetBusiness Consulting AG 1 Mit einer guten Idee Aufmerksamkeit bekommen

Mehr

Buchungstrends im Tourismus und ihre Auswirkungen auf die Vermarktung der FeWo. 1. Walliser Ferienwohnungstag

Buchungstrends im Tourismus und ihre Auswirkungen auf die Vermarktung der FeWo. 1. Walliser Ferienwohnungstag Buchungstrends im Tourismus und ihre Auswirkungen auf die Vermarktung der FeWo 1. Walliser Ferienwohnungstag 1 Roland Schegg Institut für Tourismus (ITO) der Fachhochschule Westschweiz Wallis (HES-SO Wallis)

Mehr

Webinar: Internet-Reiseportale. Prof. Dr. Christian Buer Michael Buller

Webinar: Internet-Reiseportale. Prof. Dr. Christian Buer Michael Buller Webinar: Internet-Reiseportale Prof. Dr. Christian Buer Michael Buller Agenda Hintergrund, Zielsetzung und Studiendesign Ergebnisse der Hotelier-Umfrage Fazit Seite 2 Hintergrund, Zielsetzung und Studiendesign

Mehr

Person. 22.10.2012 INFORMATIKER NIEDERBÜREN MARKETINGPLANER VERKAUFSKOORDINATOR OSTSCHWEIZ TOURISMUS E-BUSINESS MANAGER UNIHOCKEY STEFAN KELLER

Person. 22.10.2012 INFORMATIKER NIEDERBÜREN MARKETINGPLANER VERKAUFSKOORDINATOR OSTSCHWEIZ TOURISMUS E-BUSINESS MANAGER UNIHOCKEY STEFAN KELLER 22.10.2012 Tourismus Services Ostschweiz AG 1 Person. STEFAN KELLER NIEDERBÜREN UNIHOCKEY 1999 INFORMATIKER MARKETINGPLANER VERKAUFSKOORDINATOR OSTSCHWEIZ TOURISMUS E-BUSINESS MANAGER 22.10.2012 Tourismus

Mehr

XML-basierter Austausch von Hoteldaten

XML-basierter Austausch von Hoteldaten XML-basierter Austausch von Hoteldaten Cultuzz Digital Media GmbH Friedrichstr. 231, 10969 Berlin Tel. +49 (30) 726 225-0 Fax +49 (30) 726 225-59 mail@cultuzz.de www.cultuzz.com 1. Cultuzz Digital Media

Mehr

Google 2013 perfektionieren

Google 2013 perfektionieren Google 2013 perfektionieren luna-park GmbH, Christian Vollmert ITB, Berlin, 07.03.2013 Doodle 4 Google 2012 - US by Dylan Hoffman http://www.google.com/doodles/doodle-4-google-2012-us-by-dylan-hoffman

Mehr

@-ROOMS und Cultswitch als Channel-Manager

@-ROOMS und Cultswitch als Channel-Manager Informationen für Gastgeber @-ROOMS und Cultswitch als Channel-Manager @-ROOMS Small Business ermöglicht Ihnen die Online-Vermarktung Ihres Hauses über Ihre eigene Homepage sowie Tourist-Infos und Regionen,

Mehr

DAS WIR SIND. Wir sind Customer Alliance

DAS WIR SIND. Wir sind Customer Alliance DAS SIND WIR Wir sind Customer Alliance 1 Customer Alliance ist ein junges Berliner Unternehmen das neue Technologien und intelligente Lösungen für das Hotel- und Gaststättengewerbe anbietet. Innerhalb

Mehr