Unternehmenszusammenschlusses als Bestandteile der Kaufpreisallokation, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 10/2015, S

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Unternehmenszusammenschlusses als Bestandteile der Kaufpreisallokation, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 10/2015, S. 377-379."

Transkript

1 Publikationen: Gesamtverzeichnis Zwirner/Busch/Kähler, Implikationen einer Buchwert-Marktwert-Lücke für die Werthaltigkeit des Geschäfts- oder Firmenwerts im Inland notierter Konzernunternehmen, Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 12/2015, S Busch/Zwirner, Zahlungen an Management und Arbeitnehmer im Rahmen eines Unternehmenszusammenschlusses als Bestandteile der Kaufpreisallokation, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 10/2015, S Busch/Zwirner/Hartmann, Die Problematik einer Konzernrechnungslegung bei Unternehmen des Bundes, in: Hartmann/Zwirner, Praxiskommentar Public Corporate Governance Kodex des Bundes, Grundsätze guter Unternehmens- und Beteiligungsführung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2015, S Zwirner/Busch, Konzernrechnungslegung im Mittelstand, in: Engelhardt/Wagenseil (Hrsg.), Der mittelständische Konzern, Organisation - Recht - Steuern - Rechnungslegung, Erich Schmidt Verlag, Berlin, 2015, S Busch/Zwirner, E-DRS 31: Überarbeitete Entwurfsfassung zur Eigenkapitaldarstellung im Konzernabschluss von Personengesellschaften, NWB Unternehmensteuern und Bilanzen (StuB), 15/2015, S Busch/Boecker, ED/2015/3: Conceptual Framework for Financial Reporting - ein erster Überblick zur vorgeschlagenen Neufassung, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 7/8/2015, S Busch, Aktive latente Steuern, in: Pelka/Petersen, Beck'sches Steuerberater-Handbuch 2015/2016, Verlag C. H. Beck, München, 15. Auflage, 2015, S Busch, Passive latente Steuern, in: Pelka/Petersen, Beck'sches Steuerberater-Handbuch 2015/2016, Verlag C. H. Beck, München, 15. Auflage, 2015, S Busch, Sanktionen zur Sicherung der Rechnungslegung, Prüfung und Offenlegung, in: Pelka/Petersen, Beck'sches Steuerberater-Handbuch 2015/2016, Verlag C. H. Beck, München, 15. Auflage, 2015, S

2 103 Busch/Zwirner, Bilanzierung von Immobilien nach IFRS - IAS 16 und IAS 40 im Vergleich, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 6/2015, S Zwirner/Busch, Kommentierung des 238 HGB, in: Kirsch, 360 Bilanzrecht 101 Zwirner/Busch, Kommentierung des 239 HGB, in: Kirsch, 360 Bilanzrecht 100 Zwirner/Busch, Kommentierung des 241a HGB, in: Kirsch, 360 Bilanzrecht 99 Zwirner/Busch, Kommentierung des 242 HGB, in: Kirsch, 360 Bilanzrecht 98 Zwirner/Busch, Kommentierung des 311 HGB, in: Kirsch, 360 Bilanzrecht 97 Zwirner/Busch, Kommentierung des 312 HGB, in: Kirsch, 360 Bilanzrecht 96 Zwirner/Busch, Reformierung des HGB durch das BilRUG: Geplante Änderungen in der konsolidierten Rechnungslegung, Zeitschrift für Bilanzierung, Rechnungswesen und Controlling (BC), 3/2015, S Busch/Boecker, Risiko Umsatzrealisierung: Hilfsmittel zur Risikominimierung bzw. Risikovermeidung, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 3/2015, S Boecker/Busch, Mögliche Vor- und Nachteile einer Anwendung der IFRS-Normen gegenüber der HGB-Rechnungslegung, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 2/2015, S Zwirner/Busch, Bilanzanalyse als Instrument der Unternehmensüberwachung, Der Aufsichtsrat, 12/2014, S Zwirner/Boecker/Busch, Neuregelungen zum Konsolidierungskreis in IFRS 10 bis IFRS 12, Anwendungsbeispiele und Übergangskonsolidierung, Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 12/2014, S Autor: Julia Busch, Publikationen: Gesamtverzeichnis 2

3 91 Zwirner/Busch, Latente Steuern im Zusammenhang mit Finanzinstrumenten: Änderungsvorschläge des IASB zu IAS 12 mit ED/2014/3, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 12/2014, S Zwirner/Busch, Reformierung des HGB durch das BilRUG: Befreiungsregelungen bei der Aufstellung, Prüfung und Offenlegung des Einzelabschlusses von Konzerngesellschaften, Zeitschrift für Bilanzierung, Rechnungswesen und Controlling (BC), 12/2014, S Busch/Zwirner, Planmäßige Abschreibung materieller und immaterieller Vermögenswerte, Änderungen von IAS 16 und IAS 38, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 11/2014, S Boecker/Busch, Angabepflichten zur Vergütung der Organmitglieder nach HGB und IFRS im Vergleich, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 10/2014, S Busch/Zwirner, Wechsel der Einbeziehungsmethode im Konzernabschluss - Übergang von der Vollkonsolidierung zur Equity-Bewertung, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 9/2014, S Busch/Zwirner, Eigenkapitaldarstellung im Konzernabschluss von Personengesellschaften, Besonderheiten und Beispiele unter Berücksichtigung von E-DRS 29, NWB Unternehmensteuern und Bilanzen (StuB), 15/2014, S Zwirner/Busch, Konzernrechnungslegung nach HGB, Grundlagen der Konzernrechnungslegungspflicht, Euro FH, Europäische Fernhochschule Hamburg, KONR 1/H, Hamburg, Zwirner/Busch, Konzernrechnungslegung nach HGB, Vollkonsolidierung von Tochterunternehmen, Euro FH, Europäische Fernhochschule Hamburg, KONR 2/H, Hamburg, Zwirner/Busch, Konzernrechnungslegung nach HGB, Weitere Konsolidierungsmethoden, Bestandteile des Konzernabschlusses und Konzernrechnungslegungspflichten des PublG, Euro FH, Europäische Fernhochschule Hamburg, KONR 3/H, Hamburg, Busch/Zwirner, Neuregelung der Abbildung von Gemeinschaftsunternehmen im Konzernabschluss - Übergang von der Quotenkonsolidierung zur Equity-Bewertung, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 6/2014, S Busch/Zwirner, Die Überarbeitung der IFRS-Konsolidierungsregelungen im Überblick - Abgrenzung des Konsolidierungskreises, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 5/2014, S Autor: Julia Busch, Publikationen: Gesamtverzeichnis 3

4 80 Zwirner/Boecker/Busch, Küting und die Konzernrechnungslegung - (fast) zwei Jubilare und ihr (überwiegend) gemeinsamer Weg, Betriebs-Berater (BB), 1/2/2014, Die Erste Seite. 79 Petersen/Zwirner/Busch, Kommentierung des 274 HGB, in: Petersen/Zwirner/Busch, Kommentierung des 294 HGB, in: Petersen/Zwirner/Busch, Kommentierung des 296 HGB, in: Petersen/Zwirner/Busch, Kommentierung des 306 HGB, in: Busch/Petersen/Zwirner, Kommentierung des 311 HGB, in: Busch/Petersen/Zwirner, Kommentierung des 312 HGB, in: Petersen/Zwirner/Busch, Abgrenzung des Konsolidierungskreises: Wesentliche Einbeziehungspflichten, -wahlrechte und -verbote, Management Circle - Management-Lehrgang "Konzernrechnungslegung nach IFRS", Lektion 2, Eschborn, 2. Auflage, Zwirner/Busch, Umstellung der IFRS-Konzernrechnungslegung auf HGB, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 10/2013, S Autor: Julia Busch, Publikationen: Gesamtverzeichnis 4

5 71 Zwirner/Busch, Unterschiedliche Sichtweisen passiver Steuerlatenzen bei kleinen Kapitalgesellschaften und Personengesellschaften, Steuerrecht kurzgefaßt (SteuK), 18/2013, S Petersen/Busch/Froschhammer, Neuregelung des handelsrechtlichen Ordnungsgeldverfahrens - Erleichterungen vor allem für kleine Unternehmen, Die Wirtschaftsprüfung (WPg), 18/2013, S Zwirner/Busch/Froschhammer, Reform des handelsrechtlichen Ordnungsgeldverfahrens, Gesetz durch Bundestag verabschiedet, NWB Unternehmensteuern und Bilanzen (StuB), 15/2013, S Zwirner/Busch, Put-Optionen von Non-Controlling Interests, Das Warten auf Klärung dieser Bilanzierungsfrage hält an, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 7/8/2013, S Petersen/Busch/Wohlgemuth, Aktive latente Steuern, in: Pelka/Niemann, Beck'sches Steuerberater-Handbuch 2013/2014, Verlag C. H. Beck, München, 14. Auflage, 2013, S Petersen/Busch/Wohlgemuth, Passive latente Steuern, in: Pelka/Niemann, Beck'sches Steuerberater-Handbuch 2013/2014, Verlag C. H. Beck, München, 14. Auflage, 2013, S Petersen/Busch, Sanktionen zur Sicherung der Rechnungslegung, Prüfung und Offenlegung, in: Pelka/Niemann, Beck'sches Steuerberater-Handbuch 2013/2014, Verlag C. H. Beck, München, 14. Auflage, 2013, S Zwirner/Busch/Froschhammer, Reform des handelsrechtlichen Ordnungsgeldverfahrens, Entlastung des Mittelstands durch Reduzierung von "Strafen"?, NWB Unternehmensteuern und Bilanzen (StuB), 10/2013, S Zwirner/Busch, Kommentierung des 238 HGB, in: Hofbauer/Kupsch, Rechnungslegung Kommentar, Bonn, 2. Auflage, 1994 ff., 63. Ergänzungslieferung April Zwirner/Busch, Kommentierung des 239 HGB, in: Hofbauer/Kupsch, Rechnungslegung Kommentar, Bonn, 2. Auflage, 1994 ff., 63. Ergänzungslieferung April Zwirner/Busch/Hartmann, Konzernrechnungslegung beim Bund? - Ausführungen zum aktuellen Rechtsstand des Handelsrechts, des Publizitätsgesetzes sowie der staatlichen Doppik und zu dem derzeitigen Projekt des IPSASB -, Der Konzern, 3/2013, S Autor: Julia Busch, Publikationen: Gesamtverzeichnis 5

6 60 Zwirner/Busch, Fremdwährungsumrechnung im Zusammenhang mit Goodwills im Konzern, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 1/2013, S Petersen/Busch/Mugler, Rechnungslegung und Unternehmensbewertung (Goodwillbilanzierung nach IFRS inkl. Kaufpreisallokation), in: Petersen/Zwirner/Brösel, Handbuch Unternehmensbewertung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2013, S de la Paix/Busch, Bewertung von Konzernen, in: Petersen/Zwirner/Brösel, Handbuch Unternehmensbewertung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2013, S Hörtnagl/Zwirner/Busch, 5 Kaufpreis - Bestimmung, Festlegung und Bilanzierung, in: Hettler/Stratz/Hörtnagl, Beck'sches Mandats Handbuch Unternehmenskauf, Verlag C. H. Beck, München, 2. Auflage, 2013, S Zwirner/Petersen/Busch, 11 Auswirkungen auf Konzernstrukturen, in: Hettler/Stratz/Hörtnagl, Beck'sches Mandats Handbuch Unternehmenskauf, Verlag C. H. Beck, München, 2. Auflage, 2013, S Zwirner/Busch/Froschhammer, Fremdwährungsumrechnung im IFRS-Abschluss, Fallbeispiele zur Anwendung des IAS 21, Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 12/2012, S Zwirner/Busch, Bilanzierung von Fremdwährungsverbindlichkeiten im Konzern - Bewertungseinheiten auf Basis von Ausschüttungen in Fremdwährung?, Der Betrieb (DB), 47/2012, S Zwirner/König/Busch, Freiwillige Konzernrechnungslegung kapitalmarktorientierter Kapitalgesellschaften - Anmerkungen zur Vermeidung der erweiterten Publizitätspflichten nach 264 Abs. 1 Satz 2 HGB -, Der Betrieb (DB), 41/2012, S Busch, Mitarbeit bei Petersen/Zwirner/Künkele, BilMoG in Beispielen, Anwendung und Übergang - Praktische Empfehlungen für den Mittelstand, Herne, 3. Auflage, Busch/Zwirner, Konsolidierung von Zweckgesellschaften nach IFRS 10, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 10/2012, S Zwirner/Busch/Mugler, Kaufpreisallokation und Impairment Test, Eine Fallstudie zur Wertermittlung und Werthaltigkeitsprüfung beim Unternehmenserwerb, Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 9/2012, S Autor: Julia Busch, Publikationen: Gesamtverzeichnis 6

7 49 Busch/Zwirner, Joint Arrangements nach IFRS 11 - neue Abbildungsvorschriften und Folgewirkungen, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 6/2012, S Busch/Roth, Konzernrechnungslegungspflicht nach IFRS 10, Implikationen des neu gefassten Control-Konzepts, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 3/2012, S Busch/Zwirner, Goodwill Impairment - Fortschreibung des Geschäfts- oder Firmenwerts aus Unternehmensakquisitionen, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 7/8/2011, S Petersen/Zwirner/Busch, Bilanzierungswahlrechte in der Konzernrechnungslegung: neue Problemfelder durch das BilMoG - Anforderungen an die konzerneinheitliche Bilanzierung und Bewertung insbesondere bei Entwicklungsaufwendungen sowie latenten Steuern -, Der Betrieb (DB), 31/2011, S Busch, Mitarbeit bei Petersen/Zwirner, FAQ BilMoG, Verlag Recht und Wirtschaft, Frankfurt am Main, Busch, Mitarbeit bei Petersen/Zwirner/Künkele, BilMoG in Fallstudien - Einzel- und Konzernabschluss, NWB Verlag, Herne, 2. Auflage, Zwirner/Busch, IAS 23 - Auswirkung der Aktivierungspflicht von Fremdkapitalkosten bei konzerninternen Finanzierungen, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 4/2011, S Busch, Mitarbeit bei Petersen/Zwirner/Künkele, BilMoG in Beispielen, Anwendung und Übergang - Praktische Empfehlungen für den Mittelstand, NWB Verlag, Herne, 2. Auflage, Zwirner/Busch, Abzinsungspflichten nach BilMoG: weiterhin differenzierte Sichtweise geboten, Zeitschrift für Bilanzierung, Rechnungswesen und Controlling (BC), 2/2011, S Zwirner/Busch, Zweckgesellschaften? Definition und Behandlung im Konzernabschluss, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 01/2011, S Zwirner/Busch/Boecker, Bilanzielle Abbildung von Sachleistungsverpflichtungen nach HGB und IFRS? Eine Fallstudie zur Ermittlung der Wertansätze im Rahmen der Zugangs- und der Folgebewertung, Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 12/2010, S Autor: Julia Busch, Publikationen: Gesamtverzeichnis 7

8 38 Petersen/Zwirner/Boecker/Busch, Aktuelle Analyse aus Sicht einer mittelständischen WP-Gesellschaft vor dem Hintergrund der Grünbuch-Diskussion: Der Wirtschaftsprüfungsmarkt in Deutschland, NWB Unternehmensteuern und Bilanzen (StuB), 22/2010, S Petersen/Zwirner/Busch, Umstellung auf das neue deutsche Bilanzrecht: Fallstudie zur Konzernrechnungslegung nach BilMoG, Der Betrieb (DB), Beilage 6 zu Heft 45/2010, S Busch, Mitarbeit bei Petersen/Zwirner/Künkele, BilMoG in Fallstudien - Einzel- und Konzernabschluss, NWB Verlag, Herne, Petersen/Zwirner/Busch, Straf- und Bußgeldvorschriften, Zwangsgelder ( 331 bis 335b HGB), in: Petersen/Zwirner/Brösel, Handbuch Bilanzrecht, Abschlussprüfung und Sonderfragen in der Rechnungslegung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2010, S Petersen/Zwirner/Busch, Interne Revision, in: Petersen/Zwirner/Brösel, Handbuch Bilanzrecht, Abschlussprüfung und Sonderfragen in der Rechnungslegung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2010, S de la Paix/Busch, Zwischenberichterstattung - Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 9/2010, S Zwirner/Busch, BilMoG: Abzinsung von Rückstellungen - Maßgeblichkeit und Bestimmung der Restlaufzeit, Zeitschrift für Bilanzierung, Rechnungswesen und Controlling (BC), 9/2010, S Petersen/Zwirner/Busch, Kommentierung des 294 HGB, in: Rechnungslegung - Offenlegung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2010, S Petersen/Zwirner/Busch, Kommentierung des 296 HGB, in: Rechnungslegung - Offenlegung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2010, S Petersen/Zwirner/Busch, Kommentierung des 306 HGB, in: Rechnungslegung - Offenlegung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2010, S Busch, Benchmarking in der Internen Revision, Mehr Effizienz durch Kostenkalkulation und Leistungsmessung, Erich Schmidt Verlag, Berlin, Busch, Mitarbeit bei Petersen/Zwirner/Künkele, BilMoG in Beispielen, Anwendung und Übergang - Praktische Empfehlungen für den Mittelstand, NWB Verlag, Herne, Autor: Julia Busch, Publikationen: Gesamtverzeichnis 8

9 26 de la Paix/Busch, Zwischenberichterstattung - Verpflichtung und Inhalt, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 5/2010, S Busch, Mitarbeit bei Petersen/Zwirner/Künkele, Bilanzanalyse und Bilanzpolitik nach BilMoG, Einzelabschluss, Konzernabschluss und Steuerbilanz, NWB Verlag, Herne, Bruckmeier/Zwirner/Busch, Abschreibungen auf Anteile an Kapitalgesellschaften - Auswirkungen der Neuregelungen durch das BilMoG und steuerliche Implikationen, Deutsches Steuerrecht (DStR), 5/2010, S Petersen/Zwirner/Busch, Forschung und Entwicklung in der Rechnungslegungspraxis, Empirische Analyse in der Automobilbranche, Praxis der internationalen Rechnungslegung (PiR), 1/2010, S Petersen/Zwirner/Busch, Technik der Endkonsolidierung nach HGB, Betriebswirtschaftliche Anforderungen und Fallbeispiel, NWB Unternehmensteuern und Bilanzen (StuB), 24/2009, S Petersen/Zwirner/Busch, Berichterstattungspflichten im Zusammenhang mit natürlichen Personen: nahestehende Personen und Abhängigkeitsbericht, Betriebs-Berater (BB), 35/2009, S Petersen/Zwirner/Busch/Rossi/Sanders, Total Balance? Forschung und Entwicklung? Garant für die Zukunft? Rechnungslegungspraxis und Kommunikation in der Automobilindustrie, München/Köln, Petersen/Zwirner/Busch, Konsolidierungskreis, in: Brösel/Zwirner, IFRS-Rechnungslegung, Grundlagen - Aufgaben - Falllstudien, Oldenbourg-Verlag, München, 2. Auflage, 2009, S Küting/Busch, Zum Wirrwarr der Überwachungsbegriffe, Der Betrieb (DB), 26/2009, S Busch, Mitarbeit bei Küting/Weber, Die Bilanzanalyse, Schäffer-Poeschel-Verlag, Stuttgart, 9. Auflage, Bieg/Kußmaul/Petersen/Waschbusch/Zwirner, Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz, Bilanzierung, Berichterstattung und Prüfung nach dem BilMoG, Oldenbourg-Verlag, München/Wien, Autor: Julia Busch, Publikationen: Gesamtverzeichnis 9

10 Busch, Mitarbeit bei Kagermann/Kinney/Küting/Weber, Handbook Internal Auditing - Management with SAP-Audit Roadmap, Springer-Verlag, Heidelberg, Küting/Busch, Die Bilanzierung eigener Anteile nach HGB-, US-GAAP- und IFRS-Normen, Praxis der internationalen Rechnungslegung (PiR), 11/2006, S Busch, Mitarbeit bei Kagermann/Küting/Weber, Handbuch der Revision - Management mit der SAP -Revisions-Roadmap, Schäffer-Poeschel-Verlag, Stuttgart, Busch, Mitarbeit bei Küting/Weber, Die Bilanzanalyse, Schäffer-Poeschel-Verlag, Stuttgart, 8. Auflage, Busch, Mitarbeit bei Küting/Weber, Die Bilanzanalyse, Schäffer-Poeschel-Verlag, Stuttgart, 7. Auflage, Zwirner/Reuter/Busch, Die Abbildung von Verlusten im Jahresabschluss, in: Brösel/Kasperzak, Internationale Rechnungslegung, Prüfung und Analyse - Aufgaben und Lösungen, Oldenbourg-Verlag, München/Wien, 2004, S Zwirner/Busch/Reuter, Die Abgrenzung latenter Steuern im Jahresabschluss, in: Brösel/Kasperzak, Internationale Rechnungslegung, Prüfung und Analyse - Aufgaben und Lösungen, Oldenbourg-Verlag, München/Wien, 2004, S Busch/Zwirner, Herstellungskostenermittlung nach HGB, IFRS und US-GAAP, in: Brösel/Kasperzak, Internationale Rechnungslegung, Prüfung und Analyse - Aufgaben und Lösungen, Oldenbourg-Verlag, München/Wien, 2004, S Busch/Gattung, Abgrenzung des Konsolidierungskreises nach HGB und IFRS, in: Brösel/Kasperzak, Internationale Rechnungslegung, Prüfung und Analyse - Aufgaben und Lösungen, Oldenbourg-Verlag, München/Wien, 2004, S Busch/Boecker, Die Haftung des Abschlussprüfers, in: Brösel/Kasperzak, Internationale Rechnungslegung, Prüfung und Analyse - Aufgaben und Lösungen, Oldenbourg-Verlag, München/Wien, 2004, S Autor: Julia Busch, Publikationen: Gesamtverzeichnis 10

11 5 Boecker/Busch, Die Auswirkungen des TransPuG auf die handelsrechtliche Jahresabschlussprüfung in Deutschland, in: Brösel/Kasperzak, Internationale Rechnungslegung, Prüfung und Analyse - Aufgaben und Lösungen, Oldenbourg-Verlag, München/Wien, 2004, S Küting/Boecker/Busch, Rechnungslegungs- und Prüfungspraxis in Deutschland, Datenverarbeitung Steuer Wirtschaft Recht (DSWR), 11/2003, S Zwirner/Busch/Reuter, Abbildung und Bedeutung von Verlusten im Jahresabschluss - Empirische Ergebnisse zur Wesentlichkeit von Verlustvorträgen in deutschen Konzernabschlüssen, Deutsches Steuerrecht (DStR), 25/2003, S Küting/Busch, Der Geschäftsbericht - Entwicklung, Ziele und Bestandteile, Steuern und Bilanzen (StuB), 04/2003, S Küting/Busch, Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung in deutschen Jahresabschlüssen - Gliederungsanforderungen und Unternehmenspraxis -, Steuern und Bilanzen (StuB), 18/2002, S (c) copyright 2016 Dr. Kleeberg & Partner GmbH Autor: Julia Busch, Publikationen: Gesamtverzeichnis 11

erster Überblick zur vorgeschlagenen Neufassung, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 7/8/2015, S. 270-272.

erster Überblick zur vorgeschlagenen Neufassung, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 7/8/2015, S. 270-272. Publikationen: Gesamtverzeichnis 2015 130 Boecker/Zwirner, Interne Revision bei öffentlichen Unternehmen, in: Hartmann/Zwirner, Praxiskommentar Public Corporate Governance Kodex des Bundes, Grundsätze

Mehr

one gain or loss) bei Finanzinstrumenten, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 12/2013, S. 450-452.

one gain or loss) bei Finanzinstrumenten, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 12/2013, S. 450-452. Publikationen: Fachzeitschrift Publikationszeitraum: 2013 Autor: Alle Autoren 2013 67 Zwirner/Boecker, Herausforderung M&A-Transaktion, Ausgewählte Besonderheiten und Risiken für Aufsichtsräte, BOARD,

Mehr

Steuerberater-Handbuch 2015/2016, Verlag C. H. Beck, München, 15. Auflage, 2015, S. 535-542.

Steuerberater-Handbuch 2015/2016, Verlag C. H. Beck, München, 15. Auflage, 2015, S. 535-542. Publikationen: Gesamtverzeichnis 2015 52 Boecker/Zwirner/Wittmann, Abschlussprüfung bei öffentlichen Unternehmen, in: Hartmann/Zwirner, Praxiskommentar Public Corporate Governance Kodex des Bundes, Grundsätze

Mehr

Systematischer Praxiskommentar Bilanzrecht, Rechnungslegung - Offenlegung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2. Auflage, 2014, S. 933-955.

Systematischer Praxiskommentar Bilanzrecht, Rechnungslegung - Offenlegung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2. Auflage, 2014, S. 933-955. Publikationen: Gesamtverzeichnis 2014 23 Roth/Prechtl, Kommentierung des 284 HGB, in: Petersen/Zwirner/Brösel, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2. Auflage, 2014, S. 933-955. 22 Roth/Prechtl, Kommentierung

Mehr

Steuerberater/Wirtschaftsprüfer, Verlag Wissenschaft und Praxis, Sternenfels, 14. Auflage, 2015, S. 221-232.

Steuerberater/Wirtschaftsprüfer, Verlag Wissenschaft und Praxis, Sternenfels, 14. Auflage, 2015, S. 221-232. Publikationen: Sammelwerk Publikationszeitraum: 2012-2015 Autor: Alle Autoren 2015 78 Zwirner/Boecker, Risiko Accounting Fraud, in: Lauterbach/Brauner, Berufsziel Steuerberater/Wirtschaftsprüfer, Verlag

Mehr

Bilanzierungspraxis, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 1/2016, S. 8-10.

Bilanzierungspraxis, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 1/2016, S. 8-10. Publikationen: Gesamtverzeichnis 2016 47 Reinholdt/Schmidt, ED/2015/8 Leitfaden zur Wesentlichkeit: Auswirkungen auf die Bilanzierungspraxis, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 1/2016,

Mehr

Lageberichts, Änderungen bei der Abschlussprüfung, NWB Unternehmensteuern und Bilanzen (StuB), 11/2016, S. 411-417.

Lageberichts, Änderungen bei der Abschlussprüfung, NWB Unternehmensteuern und Bilanzen (StuB), 11/2016, S. 411-417. Publikationen: Gesamtverzeichnis Autor: Alle Autoren 2016 1349 Zwirner/Boecker/Busch, IDW EPS 350 - neue Berufsgrundsätze zur Prüfung des Lageberichts, Änderungen bei der Abschlussprüfung, NWB Unternehmensteuern

Mehr

und Prüfung, Bd. I, 6. Aufl., Stuttgart 2013 (zusammen mit Dr. Heusinger

und Prüfung, Bd. I, 6. Aufl., Stuttgart 2013 (zusammen mit Dr. Heusinger Veröffentlichungen Eigenständige Schriften: Konzernrechnungslegung in Frage und Antwort, Arbeitsbuch zu Küting / Weber "Der Konzernabschluß", Stuttgart 1993. Die Konzernanschaffungs- und Konzernherstellungskosten

Mehr

1/2 Gesamtinhaltsverzeichnis

1/2 Gesamtinhaltsverzeichnis Seite 1 1/2 1/2 1 Verzeichnisse 1/1 Herausgeber und Autoren 1/2 1/3 Stichwortverzeichnis 2 Aktuelles über das BilMoG 2/1 Das Bilanzrecht wird grundlegend modernisiert 2/2 Rückblick 2/3 Ziel der Bundesregierung:

Mehr

Aufsätze zum Themengebiet: Rechnungslegung und Jahresabschlussanalyse

Aufsätze zum Themengebiet: Rechnungslegung und Jahresabschlussanalyse Aufsätze zum Themengebiet: Rechnungslegung und Jahresabschlussanalyse Lachnit, L.: Erfolgsspaltung auf der Grundlage der GuV nach Gesamt- und Umsatzkostenverfahren, in: WPg 1991, S. 773-783. Lachnit, L.:

Mehr

2016, BilRUG, Rechnungslegung, Veranstalter: Creditreform, Ort: München, Referent: Prof. Dr. Christian Zwirner

2016, BilRUG, Rechnungslegung, Veranstalter: Creditreform, Ort: München, Referent: Prof. Dr. Christian Zwirner Referent: Alle Kategorie: BilMoG, BilRUG 2016 1 23.11.2016 Bilanzierung von Personengesellschaften, Rechnungslegung, BilRUG, Veranstalter: NWB Seminare, Ort: Hannover, Referenten: Prof. Dr., Kai Peter

Mehr

Praxiskommentar Bilanzrecht, Rechnungslegung - Offenlegung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2. Auflage, 2014, S. 1260-1268.

Praxiskommentar Bilanzrecht, Rechnungslegung - Offenlegung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2. Auflage, 2014, S. 1260-1268. Publikationen: Gesamtverzeichnis 2015 24 Schmidt, Mitautor bei Petersen/Bansbach/Dornbach, IFRS Praxishandbuch 2015, Vahlen Verlag, München, 10. Auflage, 2015. 2014 23 Schmidt, Kommentierung des 304 HGB,

Mehr

Hausarbeiten WS 2004/05

Hausarbeiten WS 2004/05 Hausarbeiten WS 2004/05 Prof. Dr. Dejan Engel-Ciric Steuerberater Grundlagen der Wirtschaftsprüfung Seite 1 1. Themenüberblick 1. Konzeption und Zweifelsfragen der Bilanzierung von Software nach IFRS und

Mehr

Übungsbuch Konzernbilanzen

Übungsbuch Konzernbilanzen Übungsbuch Konzernbilanzen Aufgaben und Fallstudien mit Lösungen 4., vollständig aktualisierte und erweiterte Auflage von Prof. Dr. Dr. h.c. Jörg Baetge Westfälische Wilhelms-Universität Münster Prof.

Mehr

Rechnungslegung für komplexe Sachverhalte

Rechnungslegung für komplexe Sachverhalte Bergische Universität Wuppertal Fachbereich B Wirtschaftswissenschaft Schumpeter School of Business and Economics Lehrstuhl für Wirtschaftsprüfung und Rechnungslegung Prof. Dr. Stefan Thiele MWiWi 1.12

Mehr

2 Wichtige Rechtsvorschriften zur Bilanzierung im Überblick

2 Wichtige Rechtsvorschriften zur Bilanzierung im Überblick 3 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkungen zur ersten Auflage des Studienbuchs... 12 1 Grundlagen der externen Rechnungslegung 1.1 Begriff und Merkmale einer Bilanz... 14 1.2 Unterscheidung von Regel- und Sonderbilanzen...

Mehr

Vorwort zur 7. Auflage 5 Vorwort zur 1. Auflage 7 Zuordnung der Standards zu den Kapiteln 9 Abkürzungsverzeichnis 19

Vorwort zur 7. Auflage 5 Vorwort zur 1. Auflage 7 Zuordnung der Standards zu den Kapiteln 9 Abkürzungsverzeichnis 19 Vorwort zur 7. Auflage 5 Vorwort zur 1. Auflage 7 Zuordnung der Standards zu den Kapiteln 9 Abkürzungsverzeichnis 19 1 Perspektiven einer Internationalisierung der Rechnungslegung 21 1.1 Der gesetzliche

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis... XIII

Inhaltsverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis... XIII Vorwort... III Abkürzungsverzeichnis... XIII 1. Einführung: Rechtliche Rahmenbedingungen der Rechnungslegung in Österreich... 1 1.1 UGB... 1 1.1.1 Einzelabschluss... 1 1.1.2 Exkurs: Konzernabschluss...

Mehr

Stand: 31.12.2007. Verfasser Titel erschienen in: Verlag, Ort Jg./Heft/Aufl./Datum Seiten VGW-S. ISBN/ISSN

Stand: 31.12.2007. Verfasser Titel erschienen in: Verlag, Ort Jg./Heft/Aufl./Datum Seiten VGW-S. ISBN/ISSN Ranker, Daniel Ranker, Daniel Quantitative Auswirkungen der IFRS-Rechnungslegung auf das Bilanzbild in Deutschland Ernüchterung statt Enthusiasmus Die Bilanzwert der International Financial Reporting Standards

Mehr

IFRS Praxishandbuch. Ein Leitfaden für die Rechnungslegung mit Fallbeispielen. von

IFRS Praxishandbuch. Ein Leitfaden für die Rechnungslegung mit Fallbeispielen. von IFRS Praxishandbuch Ein Leitfaden für die Rechnungslegung mit Fallbeispielen von WP/StB Karl Petersen Dr. Kleeberg & Partner GmbH, München Dipl.-Betriebswirt (FH) Florian Bansbach BANSBACH GmbH, Stuttgart

Mehr

Weitere Informationen unter www.otto-schmidt.de

Weitere Informationen unter www.otto-schmidt.de Weitere Informationen unter www.otto-schmidt.de Leseprobe zu Heuser/Theile (Hrsg.) IFRS-Handbuch Einzel und Konzernabschluss 5. neu bearbeitete Auflage, 2012, 1520 Seiten, gebunden, 16 x 24cm ISBN 978

Mehr

PD Dr. Stefan Müller: Publikationsverzeichnis 1. Controlling, Gabler-Verlag, Wiesbaden (erscheint im 1. Quartal 2006) (zusammen mit Lachnit, L.).

PD Dr. Stefan Müller: Publikationsverzeichnis 1. Controlling, Gabler-Verlag, Wiesbaden (erscheint im 1. Quartal 2006) (zusammen mit Lachnit, L.). PD Dr. Stefan Müller: Publikationsverzeichnis 1 Bücher: Controlling, Gabler-Verlag, Wiesbaden (erscheint im 1. Quartal 2006) (zusammen mit Lachnit, L.). Risikoorientierte Finanzierungsstrategien für mittelständischer

Mehr

Robert Braun. Die Neuregelung des Firmenwerts nach International Financial Reporting Standards. Bilanzpolitische Möglichkeiten und empirische Befunde

Robert Braun. Die Neuregelung des Firmenwerts nach International Financial Reporting Standards. Bilanzpolitische Möglichkeiten und empirische Befunde Robert Braun Die Neuregelung des Firmenwerts nach International Financial Reporting Standards Bilanzpolitische Möglichkeiten und empirische Befunde ÜTZ Herbert Utz Verlag München VI Inhaltsverzeichnis

Mehr

IAS/IFRS Accountant (Univ.)

IAS/IFRS Accountant (Univ.) Zertifikatskurs der Universität Augsburg / ZWW Modulübersicht Start: 27. Oktober 2016 Modul 1: Einführung 27. Oktober 2016, 9.00 18.00 Uhr Einführung Einleitung True and Fair View Internationale und nationale

Mehr

Inhaltsübersicht. Bibliografische Informationen http://d-nb.info/985336854. digitalisiert durch

Inhaltsübersicht. Bibliografische Informationen http://d-nb.info/985336854. digitalisiert durch Vorwort 5 Abkürzungsverzeichnis 13 Literaturverzeichnis 17 1 Grundlegende Regelungen für die Bilanzierung, Bewertung und den Ausweis latenter Steuern 27 A. Die Bedeutung latenter Steuern in Theorie und

Mehr

Das neue HGB. Vorbereitung auf das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) Kurzkommentierung. Von Dr. Thomas Padberg und Prof. Dr.

Das neue HGB. Vorbereitung auf das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) Kurzkommentierung. Von Dr. Thomas Padberg und Prof. Dr. Das neue HGB Vorbereitung auf das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) Kurzkommentierung Von Dr. Thomas Padberg und Prof. Dr. Thomas Werner ERICH SCHMIDT VERLAG Bibliografische Information der Deutschen

Mehr

Übungsbuch Bilanzen und Bilanzanalyse

Übungsbuch Bilanzen und Bilanzanalyse Übungsbuch Bilanzen und Bilanzanalyse Aufgaben und Fallstudien mit Lösungen 4., vollständig aktualisierte und erweiterte Auflage von Prof. Dr. Dr. h. c. Jörg Baetge Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Mehr

Bremer Unternehmertage 2006. Eigenständige IFRS für den Mittelstand Implikationen für die unternehmerische Praxis. Prof. Dr. Norbert Winkeljohann

Bremer Unternehmertage 2006. Eigenständige IFRS für den Mittelstand Implikationen für die unternehmerische Praxis. Prof. Dr. Norbert Winkeljohann Eigenständige IFRS für den Mittelstand Implikationen für die unternehmerische Praxis Prof. Dr. Norbert Winkeljohann P w C Agenda 1. Internationale Rechnungslegung für den Mittelstand? 2. Das IASB-Projekt

Mehr

Inhaltsverzeichnis Vorwort zur zweiten Auflage Vorwort zur ersten Auflage Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis Vorwort zur zweiten Auflage Vorwort zur ersten Auflage Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Vorwort zur zweiten Auflage... 5 Vorwort zur ersten Auflage... 7 Inhaltsverzeichnis... 9 Abkürzungsverzeichnis... 19 1. Herkunft und Grundlagen der IFRS... 21 1.1. Woher kommen die IFRS?... 21 1.2. Das

Mehr

IFRS-Rechnungslegung und Mittelstand: Siegen, den 7. September 2006

IFRS-Rechnungslegung und Mittelstand: Siegen, den 7. September 2006 IFRS-Rechnungslegung und Mittelstand: Zwei Welten oder Partner? Siegen, den 7. September 2006 AGENDA Ausgangssituation: Thesenspektrum und Rechnungslegungspraxis Regulatorische Rahmenbedingungen und Kontextfaktoren

Mehr

Internationale Bilanzbuchhaltung und Rechnungslegung

Internationale Bilanzbuchhaltung und Rechnungslegung Internationale Bilanzbuchhaltung und Rechnungslegung Kompendium für IHK-Bilanzbuchhalter Von Prof. Dr. Carsten Padberg und Dr. Thomas Padberg 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage ERICH SCHMIDT VERLAG

Mehr

Ausgewählte Aspekte des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes BilMoG aus Sicht der Versicherungswirtschaft

Ausgewählte Aspekte des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes BilMoG aus Sicht der Versicherungswirtschaft Ausgewählte Aspekte des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes BilMoG aus Sicht der Versicherungswirtschaft 2 Gliederung Grundlagen des BilMoG Wichtige Änderungen im Überblick Änderungsvorschläge der Versicherungswirtschaft

Mehr

Neue Aktivierungsmöglichkeit durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) Originäre immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens

Neue Aktivierungsmöglichkeit durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) Originäre immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens Monika Müller Neue Aktivierungsmöglichkeit durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) Originäre immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens Diplomica Verlag Monika Müller Neue Aktivierungsmöglichkeit

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 7 Wir unterstützen 96 B

Inhaltsverzeichnis. 7 Wir unterstützen 96 B Vorwort 3 Abkürzungsverzeichnis 9 A Nationale Rechnungslegung 15 1 Einzelabschluss 15 1.1 Aktiva 15 1.1.1 Abgrenzung von Erhaltungsaufwand und Herstellungskosten für Gebäude in der Handelsbilanz (IDW ERS

Mehr

Fälle mit Lösungen zum handels- und steuerrechtlichen Jahresabschluss

Fälle mit Lösungen zum handels- und steuerrechtlichen Jahresabschluss www.kiehl.de Prüfungsbücher für Fachwirte und Fachkaufleute Fälle mit Lösungen zum handels- und steuerrechtlichen Jahresabschluss Von Steuerberater, Dipl.-Kfm. Klaus Wagener und Steuerberaterin, Dipl.-Kffr.

Mehr

Aktuelle Fragen der Rechnungslegung

Aktuelle Fragen der Rechnungslegung Aktuelle Fragen der Rechnungslegung A/S-BWL-Seminar () 21. April 2009 1 Univ.-Prof. Dr. rer. pol. Michael Olbrich C 413 Sprechstunde: Donnerstag von 9 ct bis 11 ct Uhr Dipl.-Kfm. Marius Haßlinger C 430

Mehr

Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen

Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen Wählen Sie Ihren Termin: 3. und 4. November 2008 in Frankfurt/M. 8. und 9. Dezember 2008 in

Mehr

Aktuelle Überlegungen zur Reform der nationalen Konzernrechnungslegung (DRS 4)

Aktuelle Überlegungen zur Reform der nationalen Konzernrechnungslegung (DRS 4) Aktuelle Überlegungen zur Reform der nationalen Konzernrechnungslegung (DRS 4) WP/StB Prof. Dr. Bernd Stibi IFRS-Forum 2013 Ruhr-Universität Bochum Agenda Aktuelle Rechtslage und Motive des HGB-FA des

Mehr

Kapitel 2: Externes Rechnungswesen

Kapitel 2: Externes Rechnungswesen Kapitel 2: Externes Rechnungswesen 2.1 Grundlagen 2.2 Bilanzierung Kapitel 2 2.3 Buchführung 2.4 Jahresabschluss 2.5 Internationale Rechnungslegung 53 Update: Voraussichtlicher Veranstaltungsplan VL Datum

Mehr

Externes Rechnungswesen in Übungen

Externes Rechnungswesen in Übungen Externes Rechnungswesen in Übungen von Univ.-Prof. Dr. Hartmut Bieg Univ.-Prof. Dr. Heinz Kußmaul Univ.-Prof. Dr. Gerd Waschbusch Oldenbourg Verlag München Inhaltsverzeichnis Vorwort Inhaltsübersicht V

Mehr

Publikationen Prof. Dr. Laurenz Lachnit 1

Publikationen Prof. Dr. Laurenz Lachnit 1 Publikationen Prof. Dr. Laurenz Lachnit 1 Themengebiet: Externes Rechnungswesen Lachnit, L.: Erfolgsspaltung auf der Grundlage der GuV nach Gesamt- und Umsatzkostenverfahren, in: WPg 1991, S. 773-783.

Mehr

Bilanzierung nach HGB in Schaubildern

Bilanzierung nach HGB in Schaubildern Bilanzierung nach HGB in Schaubildern Die Grundlagen von Einzel- und Konzernabschlüssen von Prof. Dr. Reinhard Heyd Dr. Michael Beyer und Daniel Zorn Verlag Franz Vahlen München Inhaltsverzeichnis Vorwort

Mehr

Grundlagen des Konzernabschlusses Die Pflicht zur Aufstellung eines Konzernabschlusses III Die Abgrenzung des Konsolidierungskreises

Grundlagen des Konzernabschlusses Die Pflicht zur Aufstellung eines Konzernabschlusses III Die Abgrenzung des Konsolidierungskreises Konzernabschluss nach HGB und IFRS Prof. Dr. Stefan Thiele Bergische Universität Wuppertal Fachbereich B - Schumpeter School of Business and Economics Bergische Universität Wuppertal Gaußstraße 20 42119

Mehr

Vorwort V Abkürzungsverzeichnis IX A. Konzernrechnungslegung nach HGB und DRS B. Konzernrechnungslegung nach IFRS

Vorwort V Abkürzungsverzeichnis IX A. Konzernrechnungslegung nach HGB und DRS B. Konzernrechnungslegung nach IFRS Inhaltsübersicht Vorwort Abkürzungsverzeichnis A. Konzernrechnungslegung nach HGB und DRS 1 A.I Kompaktskript 3 A.II Übersichten 61 A.III Aufgaben und Lösungen 129 B. Konzernrechnungslegung nach IFRS 181

Mehr

Vahlens Kurzlehrbücher. Rechnungslegung. Bilanzierung und Bewertung nach HGB und IFRS im Einzel- und Konzernabschluss

Vahlens Kurzlehrbücher. Rechnungslegung. Bilanzierung und Bewertung nach HGB und IFRS im Einzel- und Konzernabschluss Vahlens Kurzlehrbücher Rechnungslegung Bilanzierung und Bewertung nach HGB und IFRS im Einzel- und Konzernabschluss von Prof. Dr. Tobias Hüttche, Dr. Klaus Manz, Dr. Armin Tischbierek 3., vollständig überarbeitete

Mehr

Die Handels- und Steuerbilanz

Die Handels- und Steuerbilanz Schriftenreihe der juristischen Schulung/ Studium 56 Die Handels- und Steuerbilanz Betriebswirtschaftliche, handelsrechtliche und steuerrechtliche Grundsätze der Bilanzierung von Prof. Dr. Dr. h.c. mult.

Mehr

Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz. Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Ballwieser WS 2007/08

Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz. Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Ballwieser WS 2007/08 Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Ballwieser WS 2007/08 Literatur 1. Zielsetzungen 2. Jahresabschluß a. Befreiung b. GoB c. Ansatz d. Bewertung e. Ausweis 3. Konzernabschluß

Mehr

(Institut für Wirtschaftsprüfung und Steuerwesen

(Institut für Wirtschaftsprüfung und Steuerwesen (Institut für Wirtschaftsprüfung und Steuerwesen Lehrstuhl für Revisionsund Treuhandwesen Prof. Dr. Carl-Christian Freidank Max-Brauer-Allee 60, D - 22765 Hamburg Tel.: 040/42838-6711, Fax.: 040/42838-6714

Mehr

Der Konzernabschluss nach Handelsgesetzbuch (HGB) und International Financial Reporting Standards (IFRS)

Der Konzernabschluss nach Handelsgesetzbuch (HGB) und International Financial Reporting Standards (IFRS) www.boeckler.de September 2011 Copyright Hans-Böckler-Stiftung Der Konzernabschluss nach Handelsgesetzbuch (HGB) und International Financial Reporting Standards (IFRS) Kapitel 2 Aufstellungspflicht eines

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V Inhaltsübersicht... VII Abkürzungsverzeichnis... XV. Erstes Kapitel: Grundlagen internationaler Rechnungslegung...

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V Inhaltsübersicht... VII Abkürzungsverzeichnis... XV. Erstes Kapitel: Grundlagen internationaler Rechnungslegung... Inhaltsverzeichnis Vorwort... V Inhaltsübersicht... VII Abkürzungsverzeichnis... XV Erstes Kapitel: Grundlagen internationaler Rechnungslegung... 1 1. Gründe für internationale Rechnungslegung... 1 2.

Mehr

ser Rechtslage åndert sich nichts; die Bezeichnung in der Bilanz ist allerdings pråzisiert worden ( 266 HGB).

ser Rechtslage åndert sich nichts; die Bezeichnung in der Bilanz ist allerdings pråzisiert worden ( 266 HGB). 273 Sonderposten mit RÅcklageanteil ser Rechtslage åndert sich nichts; die Bezeichnung in der Bilanz ist allerdings pråzisiert worden ( 266 HGB). 273 Sonderposten mit RÅcklageanteil 1 Der Sonderposten

Mehr

3., vollständig überarbeitete und wesentlich erweiterte Auflage

3., vollständig überarbeitete und wesentlich erweiterte Auflage www.nwb.de Der Anhang im Jahresabschluss der GmbH Inhalte, Kommentierung, Gestaltung und Offenlegung Ausführliche Erläuterungen» Zahlreiche Formulierungs- und Gestaltungsbeispiele aus der Praxis Checklisten

Mehr

IHK Die Weiterbildung. Studienprogramm mit IHK-Prüfung. Bilanzbuchhaltung International

IHK Die Weiterbildung. Studienprogramm mit IHK-Prüfung. Bilanzbuchhaltung International Studienprogramm mit IHK-Prüfung Bilanzbuchhaltung International Karriere im Beruf Ihr Studienprogramm mit IHK-Prüfung IHK-Lehrgang Bilanzbuchhaltung International Termin: ab Herbst 2011 auf Anfrage BI11002

Mehr

IFRS: Konzernabschluss

IFRS: Konzernabschluss IFRS: Konzernabschluss Konsolidierung und Konzernspezifika Von Dr. Frank Peter Peffekoven Thomas Chrismann ERICH SCHMIDT VERLAG Geleitwort des Herausgebers Die Konzernbilanzierung nach IFRS hat in Deutschland

Mehr

Ort: München, Referent: Robert Hörtnagl

Ort: München, Referent: Robert Hörtnagl Referent: Robert 2015 1 15.10.2015 Lebenszyklus einer GmbH, Gesellschaftsrecht, Veranstalter: Creditreform, Ort: München, Referenten: Robert, Dr. Lars Lüdemann 2 15.10.2015 Gesellschaftsrecht, (Veranstaltung

Mehr

308a Umrechnung von auf fremde Wåhrung lautenden

308a Umrechnung von auf fremde Wåhrung lautenden 308a Umrechnung von auf fremde Wåhrung lautenden AbschlÅssen naus sind Abweichungen in Ausnahmefållen zulåssig; sie sind im Konzernanhang anzugeben und zu begrånden. 308a Umrechnung von auf fremde Wåhrung

Mehr

Beteiligungsverwaltungen bei Kapitalgesellschaften mit Bundesbeteiligung, BOARD, 6/2014, S

Beteiligungsverwaltungen bei Kapitalgesellschaften mit Bundesbeteiligung, BOARD, 6/2014, S Publikationen: Fachzeitschrift Publikationszeitraum: 2014 Autor: Alle Autoren 2014 59 Hartmann/Zwirner, Bedeutung und Preis der Ingerenzverpflichtung - Bewertungsfragen und Handlungsempfehlungen im Zusammenhang

Mehr

Druckdatum: 29.06.2016 Referent: Prof. Dr. Christian Zwirner. Vorlesung

Druckdatum: 29.06.2016 Referent: Prof. Dr. Christian Zwirner. Vorlesung Referent: Prof. Dr. Christian Vorlesung 1 07.01.2011 Bilanzierung latenter Steuern, 9:00 bis 10:30 Uhr, Hochschulveranstaltung, Veranstalter Universität Ilmenau (TU), Ort: Ilmenau, Referent Dr. Christian

Mehr

... Revision, 29.10.2007

... Revision, 29.10.2007 Revision K Rdn. Seite Vorwort... V Inhaltsübersicht... VII Abkürzungs- und Literaturverzeichnis... XV A. Einführung... 1 1 I. Rechnungslegung nach IFRS und HGB. Technik-Funktion-Grundprinzipien... 1 1

Mehr

Rechtliche Grundlagen des Jahresabschlusses

Rechtliche Grundlagen des Jahresabschlusses www.boeckler.de August 2009 Copyright Hans-Böckler-Stiftung Rechtliche Grundlagen des Jahresabschlusses Kapitel 8 Informationsrechte von Betriebsräten und Mitgliedern von Wirtschaftsausschüssen im Hinblick

Mehr

Kapitel 2 Änderungen zu IFRS 7 Finanzinstrumente: Angaben... 7. Kapitel 3 Änderungen zu IFRS 9 Finanzinstrumente... 21

Kapitel 2 Änderungen zu IFRS 7 Finanzinstrumente: Angaben... 7. Kapitel 3 Änderungen zu IFRS 9 Finanzinstrumente... 21 IX Inhaltsübersicht Kapitel 1 Änderungen zu IFRS 1 Erstmalige Anwendung der International Financial Reporting Standards............ 1 Kapitel 2 Änderungen zu IFRS 7 Finanzinstrumente: Angaben..................................................

Mehr

Kapitel 2 Internationalisierung der deutschen Rechnungslegung 33

Kapitel 2 Internationalisierung der deutschen Rechnungslegung 33 XI Vorwort zur sechsten Auflage Inhattsübersicht Abkürzungsverzeichnis Abbildungsverzeichnis Tabellenverzeichnis Verzeichnis der kurzzitierten Literatur V IX XVII XXV XXIX XXXI Kapitel 1 Theorie der Rechnungslegung

Mehr

BWL Wahlpflichtmodule im Bachelor

BWL Wahlpflichtmodule im Bachelor BWL Wahlpflichtmodule im Bachelor Lehrstuhl für Internationale Unternehmensrechnung, WWU Münster Prof. Dr. Peter Kajüter Münster, 8. Juni 2015 BWL Wahlpflichtmodule im Bachelorstudiengang BWL Zielsetzung:

Mehr

Die Abschlüsse der in den DZ BANK Konzern einbezogenen Unternehmen werden nach einheitlichen Rechnungslegungsmethoden erstellt.

Die Abschlüsse der in den DZ BANK Konzern einbezogenen Unternehmen werden nach einheitlichen Rechnungslegungsmethoden erstellt. 138 DZ BANK A Allgemeine Angaben Der vorliegende Konzernabschluss der DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank (DZ BANK), Frankfurt am Main, für das Geschäftsjahr 2009 ist gemäß der Verordnung (EG)

Mehr

Rechnungslegung nach IAS/IFRS für den Mittelstand! Womit müssen Sie rechnen? WP StB Thorsten Schmidt, Diplom-Bw. (FH) Duisburg, 30.

Rechnungslegung nach IAS/IFRS für den Mittelstand! Womit müssen Sie rechnen? WP StB Thorsten Schmidt, Diplom-Bw. (FH) Duisburg, 30. Rechnungslegung nach IAS/IFRS für den Mittelstand! Womit müssen Sie rechnen? WP StB Thorsten Schmidt, Diplom-Bw. (FH) Agenda Teil I: Einführung in die Welt der IAS/IFRS Teil II: Status Quo der Rechnungslegung

Mehr

Inhaltsverzeichnis Kapitel 1 IFRS 9 Finanzinstrumente Kapitel 2 IAS 24 Angaben über Beziehungen zu nahe stehenden Unternehmen und Personen

Inhaltsverzeichnis Kapitel 1 IFRS 9 Finanzinstrumente Kapitel 2 IAS 24 Angaben über Beziehungen zu nahe stehenden Unternehmen und Personen XI Inhaltsverzeichnis Vorwort.................................................................. V Einleitung................................................................ VII Inhaltsübersicht...........................................................

Mehr

Internationale Rechnungslegungsstandards IAS/IFRS

Internationale Rechnungslegungsstandards IAS/IFRS Alfred Wagenhofer Internationale Rechnungslegungsstandards IAS/IFRS Grundlagen und Grundsätze Bilanzierung, Bewertung und Angaben Umstellung und Analyse Vorwort..................................................

Mehr

Druckdatum: 03.02.2016 Referent: Robert Hörtnagl

Druckdatum: 03.02.2016 Referent: Robert Hörtnagl Referent: Robert 2016 1 06.10.2016 Erbschaftsteuer und Gestaltungsüberlegungen, (Veranstaltung der Münchner Bilanzgespräche), Münchner Bilanzgespräche, Steuern, Veranstalter: Schweitzer Sortiment, Bundesanzeiger

Mehr

Betriebswirtschaftliche Anforderungen und Fallbeispiel, NWB Unternehmensteuern und Bilanzen (StuB), 24/2009, S

Betriebswirtschaftliche Anforderungen und Fallbeispiel, NWB Unternehmensteuern und Bilanzen (StuB), 24/2009, S Publikationen: Fachzeitschrift Publikationszeitraum: 2009 Autor: Alle Autoren 2009 82 Petersen/Zwirner/Busch, Technik der Endkonsolidierung nach HGB, Betriebswirtschaftliche Anforderungen und Fallbeispiel,

Mehr

Apitz Bruschke. Der GmbH-Jahresabschluss. Weitere Informationen zum Produkt mit Bestellmöglichkeit erhalten Sie in unserem Online-Angebot

Apitz Bruschke. Der GmbH-Jahresabschluss. Weitere Informationen zum Produkt mit Bestellmöglichkeit erhalten Sie in unserem Online-Angebot Apitz Bruschke Der GmbH-Jahresabschluss Erstellung und bilanzpolitische Gestaltungsmöglichkeiten mit zahlreichen Mustern, Beispielen und Checklisten 101. Aktualisierung Mai 2016 Rechtsstand: April 2016

Mehr

Personengesellschaften auf Gesellschafterebene - Praxisbeispiele und Anwendungshinweise, Deutsches Steuerrecht (DStR), 49/2011, S

Personengesellschaften auf Gesellschafterebene - Praxisbeispiele und Anwendungshinweise, Deutsches Steuerrecht (DStR), 49/2011, S Publikationen: Fachzeitschrift Publikationszeitraum: 2011 Autor: Alle Autoren 2011 70 Boecker/Zwirner, Beurteilung bilanzpolitischer Ermessensentscheidungen des Vorstands, BOARD, 4/2011, S. 152-154. 69

Mehr

Note Nr. 1. Änderung von Beteiligungsquoten im Konzern und damit auftretende Bewertungsfragen

Note Nr. 1. Änderung von Beteiligungsquoten im Konzern und damit auftretende Bewertungsfragen Note Nr. 1 Änderung von Beteiligungsquoten im Konzern und damit auftretende Bewertungsfragen Prof. Dr. Henning Zülch, Dr. Mark-Ken Erdmann, Dipl.-Kfm. Marco Popp 1 April 2011 unterstützt von 1 Center for

Mehr

I. Betriebswirtschaftliche Grundlagen des Bilanzrechts

I. Betriebswirtschaftliche Grundlagen des Bilanzrechts Inhaltsübersicht I. Betriebswirtschaftliche Grundlagen des Bilanzrechts Lektion 1: Buchführung und Bilanzrecht zur Abbildung der betrieblichen Realität 11 Lektion 2: Der Jahresabschluss als Teilbereich

Mehr

Intensivseminare zur Konzernabschlusserstellung

Intensivseminare zur Konzernabschlusserstellung Institut für Unternehmensforschung und Unternehmensführung an der Martin-Luther-Universität Halle -Wittenberg e.v. Intensivseminare zur Konzernabschlusserstellung Basisseminar - Konsolidierungstraining

Mehr

Konzernrechnungslegung

Konzernrechnungslegung Konzernrechnungslegung Vorlesung mit integrierter Übung Dipl. Kfm. WP StB Karl Petersen Dipl. Kfm. StB Dr. Christian Zwirner TU Ilmenau Sommersemester 2010 1 Inhalte der Veranstaltung 1. Grundlagen der

Mehr

Latente Steuern. Steuern, Finanzen und Controlling. Bedeutung für kleine Kapitalgesellschaften, Ansatz und Ausweis anhand von Beispielen

Latente Steuern. Steuern, Finanzen und Controlling. Bedeutung für kleine Kapitalgesellschaften, Ansatz und Ausweis anhand von Beispielen Steuern, Finanzen und Controlling Bilanzen Cliff Einenkel, Dirk J. Lamprecht Latente Steuern Bedeutung für kleine Kapitalgesellschaften, Ansatz und Ausweis anhand von Beispielen Verlag Dashöfer Cliff Einenkel

Mehr

"Das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz BilMoG zur umfangreichsten Reform des deutschen Bilanzrechts seit dem Bilanzrichtliniengesetz von 1988"

Das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz BilMoG zur umfangreichsten Reform des deutschen Bilanzrechts seit dem Bilanzrichtliniengesetz von 1988 "Das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz BilMoG zur umfangreichsten Reform des deutschen Bilanzrechts seit dem Bilanzrichtliniengesetz von 1988" Dr. Alexander Büchel Technical Director, DRSC e.v. - 1 - Situation

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort. Abbildungsverzeichnis XXIII. Abkürzungsverzeichnis XXXIX. 1 Einleitung 1. 2 Sachverhalt Fallstudie 5

Inhaltsverzeichnis. Vorwort. Abbildungsverzeichnis XXIII. Abkürzungsverzeichnis XXXIX. 1 Einleitung 1. 2 Sachverhalt Fallstudie 5 IX Vorwort Abbildungsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis V XXIII XXXIX 1 Einleitung 1 2 Sachverhalt Fallstudie 5 3 Grundlagen der IFRS-Konzernrechnungslegung 9 3.1 Zweck der Konzernrechnungslegung................

Mehr

Grundlagen des betrieblichen Rechnungswesens WS 2010/11

Grundlagen des betrieblichen Rechnungswesens WS 2010/11 Universität Konstanz Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Prof. Dr. Ulrike Stefani Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensrechnung Grundlagen des betrieblichen Rechnungswesens

Mehr

Unternehmensbewertung, in: Weber/Vater/Schmidt/Reinhard, Turnaround? Navigation in stürmischen Zeiten, Weinheim, 2011, S

Unternehmensbewertung, in: Weber/Vater/Schmidt/Reinhard, Turnaround? Navigation in stürmischen Zeiten, Weinheim, 2011, S Publikationen: Sammelwerk Publikationszeitraum: 2009-2011 Autor: Alle Autoren 2011 49 Zwirner/Reinholdt, Auswirkungen der Finanzmarktkrise auf die Unternehmensbewertung, in: Weber/Vater/Schmidt/Reinhard,

Mehr

GRUNDLAGEN DER KONZERNRECHNUNGSLEGUNG

GRUNDLAGEN DER KONZERNRECHNUNGSLEGUNG Schwerpunkt Rechnungswesen 8. Semester Teil der Vorlesung Bilanzierung und Bilanzanalyse Gesetzliche Grundlagen: 271 HGB 290-315 HGB Konzernabschluss Befreiungsverordnung 1 Aufbau der Vorlesung: Entsprechend

Mehr

I. Einführung 1. Problemstellung und Zielsetzung der Arbeit

I. Einführung 1. Problemstellung und Zielsetzung der Arbeit LESEPROBE I. Einführung 32 1. Problemstellung und Zielsetzung der Arbeit Latente Steuern waren im handelsrechtlichen Einzelabschluss bislang lediglich von eher untergeordneter Bedeutung. Mit dem Grundsatz

Mehr

3.1.3 Aktivierungspflicht für selbst geschaffene immaterielle Vermögensgegenstände

3.1.3 Aktivierungspflicht für selbst geschaffene immaterielle Vermögensgegenstände Änderungen für den Einzelabschluss 3/1.3 Seite 1 3.1.3 Aktivierungspflicht für selbst geschaffene immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens Zielsetzung Die wesentliche Änderung in der Neufassung

Mehr

Steuerforum 2012. Aktuelles Bilanzrecht und Bilanzsteuerrecht. Bearbeitet von Prof. Dr. Guido Förster, Prof. Dr. Hans Ott

Steuerforum 2012. Aktuelles Bilanzrecht und Bilanzsteuerrecht. Bearbeitet von Prof. Dr. Guido Förster, Prof. Dr. Hans Ott Steuerforum 2012 Aktuelles Bilanzrecht und Bilanzsteuerrecht Bearbeitet von Prof. Dr. Guido Förster, Prof. Dr. Hans Ott 1. Auflage 2012. Broschüre. 28 S. Kartoniert ISBN 978 3 415 04818 8 Recht > Handelsrecht,

Mehr

Vorwort 1. I. Einführung 3. II. Grundstruktur des Regelwerks der IFRS/IAS 5. III. Immaterielle Anlagewerte und Sachanlagen 15

Vorwort 1. I. Einführung 3. II. Grundstruktur des Regelwerks der IFRS/IAS 5. III. Immaterielle Anlagewerte und Sachanlagen 15 Vorwort 1 I. Einführung 3 II. Grundstruktur des Regelwerks der IFRS/IAS 5 1. Rechtsgrundlagen 5 2. Aufbau und Zielsetzung, Bestandteile der IFRS-Rechnungslegung 7 3. Ansatz- und Bewertungsmaßstäbe 8 4.

Mehr

Bilanzierung in Fällen

Bilanzierung in Fällen Reiner Quick/Matthias Wolz Bilanzierung in Fällen Grundlagen, Aufgaben und Lösungen nach HGB und IFRS 3., überarbeitete und erweiterte Auflage { 2007 Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart VII Inhaltsverzeichnis

Mehr

Steuerrechtliche Folgen für Beteiligungsgesellschaften, BOARD, 4/2016, S

Steuerrechtliche Folgen für Beteiligungsgesellschaften, BOARD, 4/2016, S Publikationen: Gesamtverzeichnis Autor: Alle Autoren 2016 45 Zwirner/Tippelhofer/Hartmann, Trifft der BREXIT auch öffentliche Unternehmen? Steuerrechtliche Folgen für Beteiligungsgesellschaften, BOARD,

Mehr

Der Film in der Bilanz: Neue Bilanzierung für die Medienwirtschaft - Chancen und Risiken

Der Film in der Bilanz: Neue Bilanzierung für die Medienwirtschaft - Chancen und Risiken Advisory Der Film in der Bilanz: Neue Bilanzierung für die Medienwirtschaft - Chancen und Risiken Dr. Markus Kreher Medientage München 30. Oktober 2008 1 Agenda Stand des Gesetzgebungsverfahrens zum BilMoG

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 3.3.5 Folgekonsolidierung gemäß der Buchwertmethode 45. 3.3.6 Neubewertungsmethode. 51

Inhaltsverzeichnis. 3.3.5 Folgekonsolidierung gemäß der Buchwertmethode 45. 3.3.6 Neubewertungsmethode. 51 Inhaltsverzeichnis I INHALTSVERZEICHNIS ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS / LITERATURHINWEISE / BENUTZERHINWEISE 1 GRUNDLAGEN DER KONZERNRECHNUNGSLEGUNG 1 1.1 Bedeutung und Aufgaben des Konzernabschlusses 1 1.1.1

Mehr

PUBLICATIONS. 1. Monograph. Buchführung und Jahresabschluss (forthcoming)

PUBLICATIONS. 1. Monograph. Buchführung und Jahresabschluss (forthcoming) PUBLICATIONS 1. Monograph Buchführung und Jahresabschluss (forthcoming) Internationale Rechnungslegung und Internationales Controlling, Herausforderungen - Handlungsfelder - Erfolgspotenziale, Gabler-Verlag,

Mehr

Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz. (BilMoG) im Klartext. 19. und 20. November 2009 Bonn

Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz. (BilMoG) im Klartext. 19. und 20. November 2009 Bonn Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) im Klartext 19. und 20. November 2009 Bonn Leitung: Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Partner der PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Mehr

Ann-Sophie Schwarzkopf. Anteile nicht beherrschender Gesellschafter: Bilanzierung nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen und Vorschriften der IFRS

Ann-Sophie Schwarzkopf. Anteile nicht beherrschender Gesellschafter: Bilanzierung nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen und Vorschriften der IFRS Ann-Sophie Schwarzkopf Anteile nicht beherrschender Gesellschafter: Bilanzierung nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen und Vorschriften der IFRS Verlag Dr. Kovac Hamburg 2013 Inhaltsverzeichnis Geleitwort

Mehr

Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz

Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Übersicht Derzeitige Rechtslage zum Bilanzrecht Inkrafttreten und Zielsetzung der Reform Handlungsbedarf für Banken Beratungsleistungen der SKS Unternehmensberatung Ihre

Mehr

Vorwort... V Inhaltsübersicht... VII Inhaltsverzeichnis... IX Abkürzungsverzeichnis... XIII

Vorwort... V Inhaltsübersicht... VII Inhaltsverzeichnis... IX Abkürzungsverzeichnis... XIII VII Inhaltsübersicht Vorwort... V Inhaltsübersicht... VII Inhaltsverzeichnis... IX Abkürzungsverzeichnis... XIII Erster Teil Erstellung des Jahresabschlusses 1. Kapitel: Wesen und Grundlagen des Jahresabschlusses...3

Mehr

Fallbeispiele zur Anwendung des IAS 21, Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 12/2012, S

Fallbeispiele zur Anwendung des IAS 21, Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 12/2012, S Publikationen: Fachzeitschrift Publikationszeitraum: 2012 Autor: Alle Autoren 2012 67 Zwirner/Busch/Froschhammer, Fremdwährungsumrechnung im IFRS-Abschluss, Fallbeispiele zur Anwendung des IAS 21, Zeitschrift

Mehr

Konzernrechnungslegung nach HGB/DRSC mit Hinweisen zu den wesentlichen Abweichungen zu IFRS und den geplanten Neuregelungen durch das BilMoG

Konzernrechnungslegung nach HGB/DRSC mit Hinweisen zu den wesentlichen Abweichungen zu IFRS und den geplanten Neuregelungen durch das BilMoG Erarbeiten Sie Schritt für Schritt die Aufstellung eines Konzernabschlusses! Konzernrechnungslegung nach HGB/DRSC mit Hinweisen zu den wesentlichen Abweichungen zu IFRS und den geplanten Neuregelungen

Mehr

IVC Public Services GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

IVC Public Services GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft IVC Public Services GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Intensivkurs zur Vorbereitung und Aufstellung eines NKF- Referenten: WP/StB Dipl.-Ök. Wolfgang Herbrand & Dipl.-Kfm. Christoph Heck Inhaltsverzeichnis

Mehr

ÜbungsbuchIFRS. Carsten Theile. Aufgaben und Lösungen zur internationalen Rechnungslegung 2., vollständig überarbeitete Auflage

ÜbungsbuchIFRS. Carsten Theile. Aufgaben und Lösungen zur internationalen Rechnungslegung 2., vollständig überarbeitete Auflage 6 MV Carsten Theile ÜbungsbuchIFRS Aufgaben und Lösungen zur internationalen Rechnungslegung 2., vollständig überarbeitete Auflage Unter Mitarbeit von WP/StB Dr. Kai Udo Paweizik M.Sc. Melanie Stahnke

Mehr

Apitz Bruschke. Der GmbH-Jahresabschluss. Weitere Informationen zum Produkt mit Bestellmöglichkeit erhalten Sie in unserem Online-Angebot.

Apitz Bruschke. Der GmbH-Jahresabschluss. Weitere Informationen zum Produkt mit Bestellmöglichkeit erhalten Sie in unserem Online-Angebot. Apitz Bruschke Der GmbH-Jahresabschluss Erstellung und bilanzpolitische Gestaltungsmöglichkeiten mit zahlreichen Mustern, Beispielen und Checklisten 54. Aktualisierung Dezember 2005 Rechtsstand: November

Mehr

Das neue HGB. Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) Kurzkommentierung

Das neue HGB. Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) Kurzkommentierung Das neue HGB Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) Kurzkommentierung Von Prof. Dr. Carsten Padberg, Dr. Thomas Padberg und Prof. Dr. Thomas Werner 2., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage

Mehr