Personalmarketing an Hochschulen 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Personalmarketing an Hochschulen 2015"

Transkript

1 Oktober / November 2014 DASNETZWERK- UND KARRIEREMAGAZIN FÜR HIGH POTENTIALS 5,80 Die Digitalisierung sorgt für eine wachsende Nachfrage nach High Potentials: ecommerce-unternehmen wie das von Westwing-Gründerin Delia Fischer (Foto) sind eine Herausforderung für traditionelle Handelsunternehmen. Coachingwahnsinn - Karriere im Verkauf - Motivationsforschung - Sebastian Matthes - Gewinnspiel Oktober / November 2014 Das Karrieremagazin für Hochschulabsolventen technischer Fakultäten Partner der Oktober - November 2014 Talente: Studentische Beraterinnen zeigen ihre Kompetenzen und präsentieren sich zukünftigen Arbeitgebern Forschung: PwC-Studie ermittelt Zukunftsangst bei vielen Frauen und einen großen Stellenwert der weichen Faktoren Unabhängiges Fachmagazin für Berufseinsteiger und Young Professionals Financial Services: Beraterin Christina Ellringmann ist seit 2002 bei Bain & Company und ist begeistert von der Finanzwelt 15. Jahrgang Oktober / November 2014 Das unabhängige IT-Magazin für Informatik-Lehrstühle, Berufseinsteiger und Gründerteams 02/2014 Mai/Juni Das Videoportal für Arbeitgeber und Bewerber Wie David Eicher (Foto) die webguerillas zur führenden Agentur für alternative Werbung gemacht hat Fitnesstipps von den Profis So viele offene Stellen bieten die in dieser Ausgabe vorgestellten Firmen Rudolf Vidal eröffnet für den FC Bayern ein Büro in New York, Andrea Karg produziert mit Allude Top-Fashion und Gründer Benjamin Grund glaubt an den Einzelhandel Was zeichnet die interessantesten Jobmotoren der Stadt aus - und wen suchen sie aktuell? Die Mitarbeiter des Übersetzungsspezialisten Matrix Communications zeigen uns ihre Lieblingsplätze So präsentiert und vermarktet man sich selbst am besten! Personalmarketing an Hochschulen 2015 Evoluzione Media AG Hofmannstraße München Tel. 089 / Fax 089 / Mediadaten 15.0; gültig ab high potential Potenzialfrage: Nach diesen Kriterien werden Topmanager in Vorstandspositionen besetzt Wirtschaftsprüfung: Darum wird die Branche insgesamt immer attraktiver für Absolventen Banken: Welche aktuellen Möglichkeiten bieten sich den Einsteigern? HI:TECH CAMPUS Spannende Aufgaben: Berufseinstieg bei Ingenieurdienstleistern Traineeprogramme für Techniker im Karrierecheck Praxisreport Leichtbau: Der VW XL1 verbraucht nur 0,9 L/100KM junior//consultant Schwerpunkt: Female Consulting Warumes die Branche selbst in der Hand hat, attraktiv für Frauen zu sein Keine Berührungsängste UNIVERSITY JOURNAL Engineering Der Siegeszug von Machine Translation IT im Handel: Herausforderung ecommerce Entrepreneure Joel Kaczmarek über den Erfolg der Samwers Forschung Future Work: Der Arbeitsplatz der Zukunft KAMPAGNERO MÜNCHNER MENSCHEN VON BURDA BIS SCHREINER GROUP Places to go! Moderne Consultants wie Melanie Purgar (Foto) gehen völlig unbefangen an neue Aufgaben heran und dringen so in angebliche Männerdomänen ein AFTER WORK Digital zählt! Studium Wissen Karriere JOBS INSIDE ERFOLGREICH IM JOB Zielgruppe: Management- High Potentials Zielgruppe: Ingenieure Zielgruppe: Nachwuchs - berater Zielgruppe: Informatiker Zielgruppe: Jobmarkt München Seite 4 Seite 6 Seite 8 Seite 10 Seite 12

2 The audience is our product: Unsere Leser von denen und für die wir berichten. Gerne auch von Ihnen! Katharina Bierwagen, For Woman in Science -Stipendiatin, promoviert an der Uni Göttingen in Teilchenphysik Marco Leidl, macht nach dem Logistik-Bachelor im Moment seinen Master in Engineering und Operations Management Valeria Leising absolviert derzeit berufsbegleitend ihren Master in International Management an der Steinbeis University Andre Scheuering ist Mathematikstudent an der TU Darmstadt und studentischer Berater bei Junior Comtec

3 Juli - September 2014 Projektbericht Oktober November 2013 Welche Körpersprache überzeugt? Partner der PwC. All rights reserved. PwC refers to the PwC network and/or one or more of its member firms, each of which is a separate legal entity. Please see for further details. Unser Netzwerk-Prinzip: Wir bieten Ihnen Relevanz an dem Ort, an dem die Top-Kandidaten ausgebildet werden. 15. Jahrgang Oktober / November 2014 UNIVERSITY JOURNAL Das unabhängige IT-Magazin für Informatik-Lehrstühle, Berufseinsteiger und Gründerteams Engineering Der Siegeszug von Machine Translation IT im Handel: Herausforderung ecommerce Entrepreneure Joel Kaczmareküber den Erfolg der Samwers junior//consultant Innovationsberatung Innovationen gehören zu den wichtigsten unternehmerischen Erfolgsfaktoren. Firmenchef Serhan Ili (Foto) gibt einen Einblick in sein Metier. IT-Consulting An der Schnittstelle von IT und Strategie: Unternehmensgründer Sebastian Kutscha berichtet von den Projekten seiner Xenium AG. Studium Nachwuchsberater: Drei studentische Berater empfehlen sich in eigenen Worten für höhere Aufgaben Praxis Forschung Future Work: Der Arbeitsplatz der Zukunft Dezember 2013 / Januar 2014 DAS NETZWERK- UND KARRIEREMAGAZIN FÜR HIGH POTENTIALS 5,80 high potential Wie bewältige ich hohe berufliche Anforderungen? Was zeichnet eine gute Unternehmenskultur aus? Unabhängiges Fachmagazin für Berufseinsteiger und Young Professionals Aktuelle Perspektiven in der Automotivebranche Green Technology will die Energiegewinnung Den revolutionieren großen Karrierechancen bei Beratern und Dienstleistern Karrierefragen Wie Unternehmen und Forscher an der Mobilität der Zukunft arbeiten Lernkurve versus Bürokratie: Wie funktioniert Unternehmensberatung in einer öffentlichen Institution? Top-Arbeitgeber 2014 im Profil: Wen suchen Unternehmen und was bieten sie Einsteigern? Karrierepotenzial: Diese Chancen haben hochbegabte Absolventen im Berufsleben Wirtschaftsprüfung: So gelingt High Potentials der Start in die spannende Branche HI:TECH CAMPUS Das Karrieremagazin für Hochschulabsolventen technischer Fakultäten Karriere BCG im Interview: Alles Wissenswerte über den Einund Aufstieg bei der Topmanagementberatung aus erster Hand ins Auge blicken Kulturtipps - Barcelona - Cecilia Ahern - Karrierenews - academicworld Gewinnspiel Ausgabe 04 Oktober/November Das Videoportal, um neue Kollegen kennenzulernen BRANCHEN & CHANCEN IM CHECK Informationstechnologie Finanzen & Banken Tourismus & Hotel Gesundheit & Pflege Handel & Verkauf Handwerk Leckeres GEWINNSPIEL Wir haben Fragen und dir winken tolle Preise auf Seite 36 MÜNCHEN DIE AUSBILDUNGSAUSGABE FÜR STUDIUM UND LEHRE DUALES STUDIUM Die Kombination aus Theorie und Praxis macht den Reiz aus FILMBRANCHE Regisseurin Doris Dörrie im Gespräch AUSBILDUNG 2015 JETZT PLANEN! Die Gedächtnisweltmeisterin Christiane Stenger (Foto) rät: Glaub an deine Fähigkeiten! UND WAS SAGT DER TIGER? Im Interview: Hermann Gerland hat die besten deutschen Fußballer vom Jugend- in den Seniorenbereich begleitet HI:TECH CAMPUS schafft eine Plattform für Absolventen technischer Studiengänge und Arbeitgeber. Für Studierende bietet das Magazin mit seiner hohen Themenvielfalt Orientierungshilfe bei Schwerpunktwahl und den Anforderungen künftiger Arbeitgeber. Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Horst Wildemann von der TU München ist einer der Lehrstuhlpartner unseres Verlages. We are changing the Consulting Industry. Raise your expectations. Produkt: Fachmagazine Vertrieb: Lehrstühle We are Strategy&. We open up new perspectives. Booz & Company has combined with PwC and is now Strategy&, a global team of practical strategists in the PwC network. We are the world s pre-eminent strategy-through-execution firm. Join us, build an extraordinary career and lead the future of strategy consulting. Strategy& You. Resultat: Employer Branding Printmedien haben mit 85 Prozent die höchste Glaubwürdigkeit! Jobangebote über die Hochschule haben die höchste Akzeptanz! Ohne Streuverluste Präsenz an über Lehrstühlen zeigen! Quelle: Allensbach Institut, repräsentative Umfrage Gesamtbevölkerung ab 16 Jahre. Zum Vergleich: Onlinemedien 32 Prozent. Quelle: Institut für Personalforschung Hochschule Pforzheim Prof. Fischer, Studie Was will die Generation Y? Oben eine Kundenliste am Beispiel des Magazins junior//consultant: Unternehmen, die ihre Arbeitgebermarke erfolgreich über uns transportieren.

4 highpotential Seit 1999 das Magazin für den Topmanagement-Nachwuchs deutscher Hochschulen Zielgruppe: Der besonders qualifizierte Topmanagement-Nachwuchs an exzellenten deutschen Hochschulen sowie staatlichen und privaten Business Schools. Fachrichtungen: Insbesondere Wirtschaftswissenschaftler, Wirtschaftsingenieure, Wirtschaftsinformatiker und E-Business-Absolventen. Auflage: Exemplare, die über Lehrstühle, Fachbereichsbliotheken, studentische Gruppen und Career Center zweimonatlich während des Semesters vertrieben werden und ohne Streuverluste die Zielgruppe erreichen. Juli/August 2014 DAS NETZWERK- UND KARRIEREMAGAZIN FÜR HIGH POTENTIALS 5,80 high potential Familienfreundlich: Intelligente Arbeitszeitmodelle helfen Männern und Frauen Praxisbeispiele: Wie weibliche Führungskräfte in modernen Unternehmen Karriere machen Retail: Die Akademisierung des Handels schreitet voran und bietet mehr Chancen denn je Als Medienpartner der PFH Göttingen bietet high potential hochwertige Karriereinformationen, die wir unseren angehenden Absolventen sehr gerne an der Hochschule zur Verfügung stellen. Besonders die inhaltliche Qualität hebt dieses Magazin deutlich aus der Masse der Publikationen heraus." Prof. Dr. Bernt R. A. Sierke, Präsident PFH Private Hochschule Göttingen. Männerdomäne war gestern! Warum die Einteilung in Männerjobs und Frauenberufe immer mehr verschwinden wird. Im Bild: Formel 1-Pilotin Susie Wolff 4

5 Die Netzwerkpartner: Inhalte auf hohem Niveau für qualifizierte Absolventen des Netzwerkes Wir führen den Dialog mit den Besten: Gemeinsam mit unseren Netzwerkpartnern den Ausbil dungs stätten für High Po ten tials ermöglichen wir Ihnen die punktgenaue Ansprache der best qua li fi zier ten Stu dierenden Deutschlands. high potential erscheint seit 1999 in Kooperation mit den überragenden Ausbildungsstätten im deutsch sprachigen Raum. Über Lehrstühle, Fachbereichsbibliotheken, studentische Gruppen und Career Center wird das Magazin der Zielgruppe zugänglich gemacht. Der Lehrstuhlvertrieb ist die effizienteste Form, die Zielgruppe zu erreichen. Prof. Stephan Fischer von der Hochschule Pforzheim formuliert es in seiner Studie Was will die Generation Y? so: Ein Punkt, der immer stärker zum Tragen kommt und auch als sehr wichtig (über 73 %) betrachtet wird, ist die Präsenz an Hochschulen. Aus den Resultaten der Befragung lässt sich herauslesen, dass die Anfragen der Unternehmen über die Hochschulen als sehr bedeutend eingestuft werden. (Zum Vergleich auf die Frage Wo möchten Sie von Unternehmen angesprochen werden? : Messen 60,3 %, Xing 18,6 %, Facebook 10,2 %) Mit high potential erreichen Sie Top-Absolventen an den folgenden Hochschulen (Auszug der Netzwerkpartner): WHU Otto Beisheim School of Management Zeppelin University Friedrichshafen Universität Mannheim PFH Göttingen EBS Oestrich-Winkel Universität zu Köln Goethe Universität Frankfurt am Main Private Universität Witten/Herdecke LMU München Für alle Magazine erhältlich: Liste unserer Fakultätskooperationen auf dem Campus Ausführlichere Informationen zu Netzwerkpartnern auf Anfrage. Schwerpunktthemen Berufseinstieg im Marketing Plädoyer: Jahrgangsbeste ins Consulting! Arbeitgeberfokus Fashion, Schmuck und Luxus high potential Praxis: Retail BWLer im Lifescience- und Pharmabereich Berufseinstieg im Produktmanagement Einstieg in Handel & Konsumgüterbranche Karrierechancen bei Banken Konzepte familienfreundlicher Arbeitgeber B2B: Chancen im Wholesale Im Fokus: Traumbranche Medien Top-Arbeitgeber 2016 im Profil Termine Ausgabe ET AS DU Perspektiven für Supply-Chain-Manager Arbeitgeber & Diversity BWLer in technologiestarken Unternehmen Attraktive Arbeitgeber für Frauen: Mentoring weiblicher Führungskräfte Gesucht: Spezialisten für die Digitalisierung Salesspezialisten in Verkauf und Vertrieb Verantwortungsübernahme im Mittelstand BWLer in Innovationsunternehmen 1/15 2/15 3/ Arbeitgeber mit kluger Work-Life-Balance Karriereperspektiven im Controlling Berufseinstieg in die Wirtschaftsprüfung 4/ Preise Format Preis 1/ ,- 1/ ,- 1/ ,- 1/ ,- 1/1 Feature*: 980,- 1/2 Feature*: 690,- Andere Formate auf Anfrage. Alle Preise inkl. AE von 15 % und zzgl. der gesetzl. MwSt. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verlages. (AS = Anzeigenschluss; DU = Druckunterlagen- und Redaktionsschluss; ET = Erscheinungstermin). *Ein Feature kann nur zusätzlich zu einer Insertion veranlasst werden. Es muss äquivalent dem Umfang der jeweiligen Insertion sein. Ab 1/1 Insertion ist auch eine zweite Seite Feature möglich. Die redaktionelle Hoheit liegt beim Verlag. Die gesetzliche Kennzeichnungspflicht wird eingehalten. Advertorials etwa müssen als solche gekennzeichnet werden.

6 Partner der HI:TECHCAMPUS Seit 2005 das Magazin für Hochschulabsolventen technischer Disziplinen Zielgruppe: Die technisch ausgebildeten Absolventen, die von den Fachabteilungen der Technologiebranchen benötigt werden. Fachrichtungen: Alle Ingenieurwissenschaftler, Elektrotechniker, Werkstoffwissenschaftler und Maschinenbauingenieure. Auflage: Exemplare, die über Lehrstühle, Fachbereichsbliotheken, studentische Gruppen und Career Center zweimonatlich während des Semesters vertrieben werden und ohne Streuverluste die Zielgruppe erreichen. Juli / August 2014 HI:TECH CAMPUS Das Karrieremagazin für Hochschulabsolventen technischer Fakultäten Der Healthcare-Bereich bietet attraktive Perspektiven Traineeprogramme für Ingenieure im Check IT-Gründer am Standort Deutschland Technik: Boom individueller Elektroflitzer für die City HI:TECH CAMPUS ist das Hochschulmagazin für alle, die Benzin im Blut haben. Für uns Studierende mit einer hohen Technik affinität hält es zudem wichtige Infos zur Karriereplanung bereit nicht nur aus der Automobilbranche! Alexander Jörger ist Student der Luft- und Raumfahrttechnik und Mitglied des Rennteams Uni Stuttgart der Formula Student, über die HI:TECH CAMPUS regelmäßig berichtet. 6

7 Oktober November 2012 Automotive: An diesen Technologien zur Emissionsreduktion können Absolventen mitarbeiten HI:TECH CAMPUS ist der Mittler zwischen den Fachabteilung und den Absolventen technischer Studiengänge HI:TECH CAMPUS Das Karrieremagazin für Hochschulabsolventen technischer Fakultäten Innovationen: Wie die Notwendigkeit regenerativer Energien eine Branche neu erfindet Praxis: Vor welchen Herausforderungen die Elektrotechnik steht Interview: Fahrzeugentwickler Frank Weber über die Modellpolitik von BMW HI:TECH CAMPUS existiert seit 2005 und gilt als Leitmedium für den ingenieurwissenschaftlichen Nachwuchs. Dabei gewährleistet das Magazin die Durchdringung der Kernziel - gruppe, indem es der starken Praxisorientierung und dem hohen Technikinteresse der Leserschaft mit seinem speziellen Redaktionskonzept Rechnung trägt: Hochschulabsolventen technischer Disziplinen möchten wissen, wie sie ihre Kenntnisse in den jeweiligen Fachabteilungen anwenden können und wie sie dort weitergebildet werden! Genau diese Fragen beantwortet HI:TECH CAMPUS, indem die konkrete Technologie im Mittelpunkt der Storys steht! Unternehmen haben mit dem Magazin einen effektiven Kommunikationskanal, der den Bedürfnissen der Zielgruppe entgegenkommt. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, Arbeitgeber für die Top-Absolventen greifbar zu machen: Berufseinsteigerstory Technische Unternehmensstory Interview Recruiter Vorstellung Traineeprogramme Praxisbeispiele: So arbeiten wir Bitte anfragen! Für alle Magazine erhältlich: Unsere Redaktionsideen für Ihr Haus Contentpartnerschaft heißt nicht Hofberichterstattung, sondern den Absolventen wertvolle Berufsinformationen aus der Praxis zu vermitteln, die diese zu schätzen wissen. Somit wird die Reportage über Ihr Haus zu Ihrer Bewerbung bei der Zielgruppe! SCHWERPUNKTTHEMEN Diese Firmen suchen weibliche Ingenieure Welche Spezialisten wollen Autohersteller? Report: Als Ingenieur in der Beratung Jobchancen für Elektrotechniker Perspektiven in der Medizintechnik Report: Internationale Technologiekonzerne Berufseinstieg im Automotivesektor Karrierechancen bei IT-Unternehmen Perspektiven für Maschinenbauingenieure Attraktive Arbeitgeber 2016 Karriere in der Bauindustrie Hidden Champions als Arbeitgeber Karriere in der Luft- und Raumfahrttechnik Konkrete Projekte von Ingenieurdienstleistern Der Ingenieur als Produktmanager Berufseinstieg bei Autozulieferern Der Ingenieur als Vertriebler Interessante Stellen für Bachelorabsolventen Die besten Ingenieurdienstleister im Check Work Life-Balance bei Technologiefirmen Interessante Stellen für Masterabsolventen Innovationskultur bei Dienstleistern Diese Firmen investieren in Weiterbildung Pharmaingenieure u.a. in Chemie & Pharma Termine AUSGABE ET AS DU 1/15 2/15 3/15 4/ Preise Format Preis 1/ ,- 1/ ,- 1/ ,- 1/ ,- 1/1 Feature*: 980,- 1/2 Feature*: 690,- Andere Formate auf Anfrage. Alle Preise inkl. AE von 15 % und zzgl. der gesetzl. MwSt. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verlages. (AS = Anzeigenschluss; DU = Druckunterlagen- und Redaktionsschluss; ET = Erscheinungstermin). *Ein Feature kann nur zusätzlich zu einer Insertion veranlasst werden. Es muss äquivalent dem Umfang der jeweiligen Insertion sein. Ab 1/1 Insertion ist auch eine zweite Seite Feature möglich. Die redaktionelle Hoheit liegt beim Verlag. Die gesetzliche Kennzeichnungspflicht wird eingehalten. Advertorials etwa müssen als solche gekennzeichnet werden.

8 junior // consultant Seit 2009 das Branchenmagazin für Nachwuchsberater Kernzielgruppe: Nachwuchsberater, die an einem Consultinglehrstuhl studieren oder in einer studentischen Unternehmensberatung bereits Projekte durchführen. Fachrichtungen: Wirtschaftswissenschaftler in den beratungsnahen Fachgebieten Strategie, International Management, Supply Chain und Wirtschaftsprüfung sowie ausgewählten naturwissenschaftlichen und technischen Disziplinen. Auflage: Exemplare, die über 815 Lehrstühle, studentische Unternehmensberatungen und Fachbereichsbliotheken quartalsweise vertrieben werden. Juli - September 2014 Unabhängiges Fachmagazin für Berufseinsteiger und Young Professionals junior//consultant Innovationsberatung Innovationen gehören zu den wichtigsten unternehmerischen Erfolgsfaktoren. Firmenchef Serhan Ili (Foto) gibt einen Einblick in sein Metier. Das Magazin junior//consultant erfreut sich unter den Studierenden einer hohen Beliebtheit, weil es die komplexen Herausforderungen des Consultings auf einem fachlich hohen Niveau abbildet. IT-Consulting An der Schnittstelle von IT und Strategie: Unternehmensgründer Sebastian Kutscha berichtet von den Projekten seiner Xenium AG. Prof. Dietmar Fink, Inhaber des Lehrstuhls für Unternehmensberatung an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, über den Studierende junior//consultant ebenfalls beziehen. Studium Nachwuchsberater: Drei studentische Berater empfehlen sich in eigenen Worten für höhere Aufgaben Praxis Projektbericht Lernkurve versus Bürokratie: Wie funktioniert Unternehmensberatung in einer öffentlichen Institution? Karriere BCG im Interview: Alles Wissenswerte über den Einund Aufstieg bei der Topmanagementberatung aus erster Hand 8

9 Als Mitglied im junior//consultant-netzwerk gezielt Absolventen ansprechen, die unbedingt in die Beratung wollen Anika Tomada, Uni Leipzig Wirtschaftsinformatik (Campus Inform e. V.) Florian Wieseg, TU Berlin Wirtschaftsingenieurwesen (Company Consulting e. V.) Hedwig Körfgen, Uni Regensburg Physik (intouchconsult e. V.) Website Mediadaten auf Anfrage junior//consultant richtet sich in einer Auflage von Exemplaren quartalsweise explizit an angehende Hochschulabsolventen, die einen Einstieg in die Beratung beabsichtigen und über aktuelle Perspektiven informiert sein müssen. Diese fachlich exzellent vorgebildete Leserschaft hat bereits im Studium die Weichen in Richtung Beratung gestellt, indem sie sich entweder über die Wahl des Studienfachs intensiv mit dem Thema Consulting auseinandersetzt und/oder aktives Mitglied einer studentischen Unternemens beratung ist (siehe links: einige der Nachwuchsberater, die junior//consultant lesen) Jedes Magazin bietet zusätzlich optional: Onlinemarketing für Ihre Employer Brand Termine Preise SCHWERPUNKTTHEMEN AUSGABE ET AS DU Format Preis Perspektiven bei Strategieberatungen Marktüberblick Inhouse Consulting Klein, aber fein: Die Spezialisten im Markt Karrierebeispiele im Inhouse Consulting Marktüberblick Engineering Services Naturwissenschaftler im Consulting Neue Work-Life-Balance-Konzepte Projekte von Technologieberatungen Beim Arbeitgeber den Master machen Diversity in Consultingunternehmen Spannende Projekte von IT-Beratungen Beispiele umsetzungsstarker Beratungen 1/15 2/ /1 1/2 1/ , , ,- Special Female Consulting : Die Ausgabe, in der ausschließlich weibliche Consultants von ihren Projekten berichten 3/ / ,- Arbeitgeber 2016: Top-Beratungen im Profil Perspektiven für Bachelorabsolventen Ingenieure im Consulting Absolventen in der prüfungsnahen Beratung Attraktive Programme: Mentoring für Exzellenz Innovationen in Beratungsunternehmen 4/ /1 Feature*: 980,- 1/2 Feature*: 690,- Andere Formate auf Anfrage. Alle Preise inkl. AE von 15 % und zzgl. der gesetzl. MwSt. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verlages. (AS = Anzeigenschluss; DU = Druckunterlagen- und Redaktionsschluss; ET = Erscheinungstermin). *Ein Feature kann nur zusätzlich zu einer Insertion veranlasst werden. Es muss äquivalent dem Umfang der jeweiligen Insertion sein. Ab 1/1 Insertion ist auch eine zweite Seite Feature möglich. Die redaktionelle Hoheit liegt beim Verlag. Die gesetzliche Kennzeichnungspflicht wird eingehalten. Advertorials etwa müssen als solche gekennzeichnet werden.

10 UNIVERSITY JOURNAL Das Fachmagazin für die IT-Absolventen mit hoher Anwendungskompetenz Zielgruppe: IT-Absolventen und IT-Promovierende, die für Wirtschaftsunternehmen, staatliche Einrichtungen und Gründungsvorhaben essenziell sind. Fachrichtungen: Informatiker, Datenanalytiker, Absolventen der Bereiche Software Engineering, Embedded Computing Systems sowie Data and Knowledge Engineering. Auflage: Exemplare für jährlich Informatik-Absolventen, die über 785 Lehrstühle, Fachbereichsbibliotheken und Career Center zweimonatlich während des Semesters vertrieben werden und ohne Streuverluste die Zielgruppe erreichen. 15. Jahrgang Oktober / November 2014 UNIVERSITY JOURNAL Das unabhängige IT-Magazin für Informatik-Lehrstühle, Berufseinsteiger und Gründerteams Engineering Der Siegeszug von Machine Translation IT im Handel: Herausforderung ecommerce Entrepreneure Joel Kaczmarek über den Erfolg der Samwers Forschung Future Work: Der Arbeitsplatz der Zukunft UNIVERSITY JOURNAL liefert dem IT-Nachwuchs äußerst wertvolle Informationen für die Berufs planung. Es ist nicht nur in der Consultingbranche als Medium für das Employer Branding sehr anerkannt, sondern bietet Arbeitgebern aller Branchen einen wichtigen Kanal zu den Informatik-Absolventen. Thomas Lünendonk, Herausgeber der Lünendonk -Studie Der Markt für IT-Beratung und IT-Service in Deutschland 10

11 MACH mit! Mit demspeziellen Einstiegsprogramm MACH gelingt Absolventen der optimale Karrierestart bei Microsoft Gestaltungsfreiheit: Delivery Manager Nikola Aschoff erzählt, warumsie selbst entscheiden kann, wann und wo sie arbeitet Praxisprojekt: Tanja Hohl unterstützt Großkunden imaufbau von Analyse- oder Reporting-Lösungen University Journal: Im 16. Jahrgang am Lehrstuhl die Exzellenz erreichen Die Professoren und Dozenten am Lehrstuhl spielen eine zentrale Rolle für unser Netzwerk-Konzept. Denn sie wissen, welche ihrer angehenden Absolventen und aktuell Promovierenden besonders karriereorientiert sind und machen diesen unsere Publikationen zugänglich. Auch bei University Journal folgen wir dem Prinzip, einzelne Lehrstühle mit einer kleinen Menge an Exemplaren zu versorgen, dafür aber annähernd flächendeckend an allen Hochschulen mit Informatikstudiengängen vertreten zu sein. Unser Credo dabei lautet: Wir liefern immer ein Exemplar weniger aus, als nachgefragt wird. Das Redaktionskonzept von University Journal beruht darauf, Praktiker aus den Unternehmen und Wissenschaftler aus den Themengebieten Angewandte Informatik, Datenanalytik, Software Engineering, Embedded Computing Systems und Data and Knowledge Engineering zu Wort kommen zu lassen. Die Schwerpunktthemen bestimmen dabei den jeweiligen Branchenfokus. Nachdrucke von Unternehmensstories als Unterstützung Ihrer Unternehmenskommunikation: Über University Journal und alle anderen Magazine produzieren wir spezielle Nachdrucke von Unternehmensstories, die gerne zur Sonderdruck Microsoft Deutschland Unternehmenskommunikation - etwa auf Messen - junior //consultant eingesetzt werden. Gerne senden wir Ihnen zur Ansicht einen unserer Nachdrucke zu, etwa den für Microsoft Deutschland (im Bild rechts). 15. Jahrgang Sonderdruck UNIVERSITY JOURNAL Das unabhängige IT-Magazin für Informatik-Lehrstühle, Berufseinsteiger und Gründerteams Nachdruck für die Matrix Communications AG Fortschritt durch IT Irina Gontcharova gestaltet als Beraterin mit Kunden auf der ganzen Welt die Zukunft Herausforderung MachineTranslation Beratung ist Teamarbeit Engagement Manager Christine Dietzsch weiß, was ein TeamzumErfolg führt Einstieg HI:TECH CAMPUS Das Karrieremagazin für Hochschulabsolventen technischer Fakultäten Ausblick: Die Visionen der deutschen Automobilindustrie für eine nachhaltige Mobilität Karriere: Top-Arbeitgeber 2013 im detaillierten Profil Bauingenieure: Gute Chancen für Berufseinsteiger Gewinnspiel: Weihnachtlicher Dank an unsere Leser Work-Life-Balance Dezember 2012 Januar 2013 Für jedes Magazin möglich:druck Ihrer Recruitingbroschüre für Bewerber und Messen Karriere Schwerpunktthemen Termine Ausgabe ET * AS * DU * Preise Format Preis Gründer und Standortwahl ITler in E-Commerce-Start-ups Jobs im Software Engineering Informatiker in der IT-Beratung IT-Arbeitgeber & Diversity Diese Unternehmen bieten Weiterbildung IT-Experten bei Ingenieurdienstleistern Informatiker in der Luft- und Raumfahrt 1/15 2/ /1 1/2 1/ , , ,- Technology Advisory Informatiker im Automobilbau Diese Firmen suchen Big Data Experten IT-Herausforderungen im Finance-Sektor 3/ / ,- IT-Engineering in Hightech-Firmen Top-Arbeitgeber 2016 für Digitalspezialisten IT-Absolventen in Marketing und Controlling Retail & E-Commerce 4/ /1 Feature*: 980,- 1/2 Feature*: 690,- Andere Formate auf Anfrage. Alle Preise inkl. AE von 15 % und zzgl. der gesetzl. MwSt. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verlages. (AS = Anzeigenschluss; DU = Druckunterlagen- und Redaktionsschluss; ET = Erscheinungstermin). *Ein Feature kann nur zusätzlich zu einer Insertion veranlasst werden. Es muss äquivalent dem Umfang der jeweiligen Insertion sein. Ab 1/1 Insertion ist auch eine zweite Seite Feature möglich. Die redaktionelle Hoheit liegt beim Verlag. Die gesetzliche Kennzeichnungspflicht wird eingehalten. Advertorials etwa müssen als solche gekennzeichnet werden.

12 Das Magazin für Studierende, Berufseinsteiger MÜNCHEN und Professionals in der Metropolregion München Zielgruppe: Potenzielle Jobwechsler und Berufseinsteiger in der Metropolregion München sowie Zuzugskandidaten aus anderen Bundesländern (über Website) Berufsrichtungen: Der gesamte Arbeitsmarkt in München und der Region. Auflage: Exemplare, die über Auslagestellen vertrieben werden und eine hohe Sichtbarkeit in der City garantieren. Zudem werden themenspezifische Sonderverteiler eingesetzt, zum Beispiel 530 Schulen für die Sonderausgaben zu Ausbildung und dualem Studium. 03/2014 Juli/August Das Videoportal, um neue Kollegen kennenzulernen TIMOS TRAUM Als Jugendspieler des FC Bayern wurde Timo Heinze eine große Karriere prophezeit. Warum scheiterte er im Profifußball? VON KÄFER BIS RANDOM HOUSE Diese Jobmotoren suchen aktuell motivierte neue Mitarbeiter Karriere München ist ein innovatives Medienprodukt, das die Vorteile von Print und Online perfekt kombiniert. Die Haptik von Print sorgt für Glaubwürdigkeit, die Videos auf der Website für die Transparenz von Arbeitgebern. Wir steigern über Karriere München nicht nur unsere Bekanntheit, sondern besetzen darüber auch konkrete Stellen. Daniela Piroth-Bonn, Geschäftsführerin Piroth Kommunikation MÜNCHNER ANSICHTEN! Von Marcus Rosenmüller, Ariane Schilling bis Katharina Ohana ARBEITEN IN INTERIOR & DESIGN Delia Fischer (Photo) hat mit Westwing einen der führenden Online-Premiummöbelhändler gegründet Karrierekiller facebook? So muss man sich im Netz präsentieren, um die Reputation zu steigern JOBS Der lohnende Blick ins Magazin, denn so viele Stellen haben die Firmen dieser Ausgabe aktuell offen! GEHALTSREPORT Diesmal: Das verdient man in Pflegeberufen wirklich 12

13 Ausgabe 04 Oktober/November 2014 BRANCHEN & CHANCEN IM CHECK Informationstechnologie Finanzen & Banken Tourismus & Hotel Gesundheit & Pflege Handel & Verkauf Handwerk Wir haben Fragen und dir winken tolle Preise auf Seite 36 Das Videoportal, um neue Kollegen kennenzulernen Im Interview: Hermann Gerland hat die besten deutschen Fußballer vom Jugend- in den Seniorenbereich begleitet FILMBRANCHE Regisseurin Doris Dörrie im Gespräch AUSBILDUNG 2015 JETZT PLANEN! Die Gedächtnisweltmeisterin Christiane Stenger (Foto) rät: Glaub an deine Fähigkeiten! Die Kombination aus Theorie und Praxis macht den Reiz aus Karriere München erreicht auch die nicht-aktiv Suchenden in der Stadt sowie Kandidaten aus anderen Bundesländern. Karriere München liegt in einer Auflage von Exemplaren an allen relevanten Hot Spots der Stadt aus und erreicht auch die Kandidaten, die Sie bis dato nicht als Arbeitgeber auf dem Radar hatten. Die zugehörige Website karrieremuenchen.de (rechte Seite) ist eine Videoplattform, die Mitarbeiter als die beste Referenz eines Arbeitgebers zeigt: Alle Studien besagen, dass Team und Kollegen heute das wichtigste Kriterium für die Arbeitsplatzzufriedenheit sind. Auf karrieremuenchen.de lassen wir deshalb Mitarbeiter, Recruiter oder Geschäftsführer in kurzen Videoclips von ihren Aufgaben und ihrem Unternehmen berichten. Dazu übernehmen wir Dreh, Schnitt, Erstellung der Microsite, die Administration der Stellenanzeigen und natürlich auch die Suchmaschinenoptimierung. Im digitalen Zeitalter wird diese Transparenz von Arbeitgebern erwartet und von Bewerbern honoriert. Dank Ihrer Münchner Niederlassung jetzt überall nutzbar: Videos zur Aufwertung des Jobbereiches Ihrer Website Website Details zu Dreh und Schnitt der Mitarbeitervideos auf Anfrage Dauerhafte Schwerpunktthemen Termine Ausgabe ET * AS * DU * Preise Größe Preis Neue Perspektiven für Professionals Arbeitgeber für Berufseinsteiger Dauerhafte Branchen Handel, Gesundheitswesen, Finanzen, IT & Medien, Dienstleistungen Erfolgreiche Unternehmen und ihre Produkte im Portrait Arbeitgeber der öffentlichen Hand Zweimal im Jahr eine Ausbildungsausgabe*, die an 530 Schulen erscheint (Ausgaben 2/15 und 5/15, siehe rechts) MÜNCHEN DIE AUSBILDUNGSAUSGABE FÜR STUDIUM UND LEHRE Leckeres GEWINNSPIEL UND WAS SAGT DER TIGER? DUALES STUDIUM 1/15 2/15 * 3/15 4/15 5/15 * 6/ / ,- 1/ ,- 1/ ,- 1/ ,- Online-Videoprofil 6.435,- p.a. Andere Formate auf Anfrage. Alle Preise inkl. Ae von 15 % und zzgl. der gesetzl. MwSt. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verlages. (AS = Anzeigenschluss; DU = Druckunterlagen- und Redaktionsschluss; ET = Erscheinungstermin). Ein Feature kann nur zusätzlich zu einer Insertion veranlasst werden. Es muss äquivalent dem Umfang der jeweiligen Insertion sein und kostet 690,- EUR (1/1). Die redaktionelle Hoheit liegt beim Verlag. Die gesetzliche Kennzeichnungspflicht wird eingehalten. Advertorials etwa müssen als solche gekennzeichnet werden.

14 Verlagsanschrift: Evoluzione Media Aktiengesellschaft, Hofmannstr. 61, München Telefon (Zentrale): 089 / Verlagsleiter: Nicolai Haase (Gesamtanzeigenleitung) Telefon: 089 / Telefax: 089 / Herausgeber: Caspar Brandi Bankverbindung: Kreissparkasse München Starnberg, BLZ , Konto-Nr IBAN: DE , BIC/SWIFT-Code: BYLADEM1KMS Geschäfts bedingungen: Zahlungsbedingungen: Rücktritt: Agenturprovision: Für die Abwicklung von Aufträgen gelten die Geschäftsbedingungen des Verlages. Rechnungen sind am Erscheinungstag der Ausgabe fällig, in der die Anzeige veröffentlicht wird. Bei Vorauszahlung, die in voller Höhe vor dem Erscheinungs tag beim Verlag eingeht, werden 2 % Skonto gewährt. Schriftlich bis 3 Wochen vor Anzeigenschluss. 15 % (sofern nicht ausdrücklich anders angegeben)

15 Technisches Datenblatt Printmagazine Format und Druck: 210 mm x 297 mm; Rollenoffset (4-farbig Euroskala). Die angegebenen Formate verstehen sich Breite mal Höhe in mm. Andere Formate wie Satzspiegel auf Anfrage. Anschnittformate zuzüglich 3 mm Beschnitt und Beschnittmarken. Druckunterlagen: Digitale Druckvorlagen auf CD oder (geprüft, freigegeben und belichtungs fertig), PDF X1a oder PDF X3, unsepariert Anschnitt (bitte immer zzgl. 3 mm Beschnitt und Beschnittmarken) 1/2 Auflösung von Halbtonbildern: 300 dpi, Vektorgrafiken bitte in CMYK anlegen, Sonderfarben bitte in CMYK umwandeln, Bilddateien für den Inhalt unter Verwendung von PSO LWC Improved (ECI), Bilddateien für den Umschlag unter Verwendung von ISO Coated v2 300% (ECI) Profilen in CMYK konvertieren. Andere Profile (z.b. SWOP) führen zu Farbveränderungen. Schriften bitte einbetten. Anschnitt 210 x 297 Juniorpage 1/3 hoch 102 x 297 quer 210 x 145 Bitte alle benutzten Schriften (wenn möglich Type 1 PostScript-Format statt True Type) sowie alle eingesetzten Grafiken in die PDF/EPS-Dateien einbinden. Keine Schriftenuntergruppen verwenden. Bitte übersenden Sie die Daten per an: Betiteln Sie den Ordner bitte zur leichteren Zuordnung folgendermaßen: Name des Anzeigenkunden_Titel_Ausgabe z.b. Kundenname_junior consultant_ pdf 1/4 hoch 140 x 193 hoch 66 x 297 quer 210 x 94 Satzspiegel 1/8 Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte jederzeit an unsere Grafikabteilung unter der Rufnummer 089 / Andere Formate auf Anfrage. hoch 40 x 250 proportional 86 x 125 hoch 42 x 130 quer 90 x 62

16 Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Dem Auftrag liegen die Bedingungen der jeweils gültigen An zeigenpreisliste und die Geschäftsbedingungen zugrunde. Bei Änderung der Anzeigenpreise treten die neuen Beding un gen auch bei laufenden Aufträgen sofort in Kraft. Der Auftraggeber ist grundsätzlich verpflichtet, sich in regelmäßigen Abständen selbst unter der öffentllich zugänglichen Internetseite evoluzionemedia.com /mediadaten über mögliche modifizierte Mediadaten des Verlages zu informieren. Der Verlag ist nicht verpflichtet, dem Auftraggeber nachzuweisen, diesen über modifizierte Mediadaten informiert zu haben. 2. Platzvorstellungen werden nicht als Auftragsbestandteil angesehen. Sie gelten für den Verlag lediglich als Platzwün sche und werden nach Möglichkeit erfüllt. Etwaige redaktionelle Kooperationen werden ebenfalls nicht als Auftragsbestandteil gesehen, sondern lediglich als Optionen, die sich immer im Rahmen des Pressegesetzes zu bewegen haben und jederzeit aufgrund aktueller Themenanpassungen ersatzlos gestrichen werden können. Spätere Reklama tionen wegen Nichteinhaltung solcher Vorschriften können daher nicht als Vertragsbestandteil geltend gemacht werden. 3. Der Verlag behält sich vor, solche Anzeigenaufträge nicht anzunehmen oder einzelne Anzeigen im Rahmen eines Anzei - genauftrages abzulehnen (Rücktritt), die gegen Gesetze, behördliche Bestimmungen oder die guten Sitten verstoßen, wegen ihres Inhaltes, ihrer Herkunft oder technischen Form den einheitlichen Grundsätzen des Verlages widersprechen oder deren Veröffentlichung für den Verlag unzumutbar ist. Die Ablehnung eines Anzeigenauftrages wird dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt. Beilagenaufträge sind für den Verlag erst nach Vorlage eines Musters der Beilage und deren Billigung bindend. 4. Für die rechtzeitige Lieferung einwandfreier Druckvorlagen oder der Beilagen ist der Auftraggeber verantwortlich. Der Verlag gewährleistet die für den belegten Titel übliche Druckqualität im Rahmen der durch die Druckunterlagen gegebenen Möglichkeiten. 5. Der Auftraggeber hat bei ganz oder teilweise unleserlichem, unrichtigem oder bei unvollständigem Abdruck der Anzeige Anspruch auf Zahlungsminderung oder eine einwandfreie Ersatzanzeige, aber nur in dem Ausmaß, in dem der Zweck der Anzeige beeinträchtigt wurde. Lässt der Verlag eine ihm hierfür gestellte angemessene Frist verstreichen oder ist die Ersatzanzeige erneut nicht einwandfrei, so hat der Auftraggeber ein Recht auf Zahlungsminderung oder Rückgängigmachung des Auftrages. Schadens - ersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung und unerlaubter Handlung sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit des Verlegers, seines gesetzlichen Vertreters und seiner Erfüllungsgehilfen. Eine Haftung des Verlages für Schäden wegen des Fehlens zugesicherter Eigenschaften bleibt unberührt. Im kaufmännischen Geschäftsverkehr haftet der Verlag darüber hinaus auch nicht für grobe Fahrlässigkeit von Erfüllungsgehilfen; in den übrigen Fällen ist gegenüber Kaufleuten die Haftung für grobe Fahrlässigkeit dem Umfang nach auf den vorhersehbaren Schaden bis zur Höhe des betreffenden Anzeigenentgelts beschränkt. Reklamationen müssen außer bei nicht offensichtlichen Mängeln innerhalb von vier Wochen nach Eingang von Rechnung und Beleg gemacht werden. 6. Im Falle einer telefonischen Auftragserteilung kommt das Vertragsverhältnis mit der schriftlichen Bestätigung des Verlages zustande. 7. Bei fernmündlich aufgegebenen Änderungen wird keine Haftung für die Richtigkeit der Anzeige übernommen. 8. Probeabzüge werden nur auf ausdrücklichen Wunsch geliefert. Für die Richtigkeit der auf ausdrücklichen Wunsch gelieferten Probeabzüge trägt der Auftraggeber die Verantwortung. Die vom Auftraggeber genehmigten Probeabzüge müssen dem Verlag bis zum Anzeigenschluss vorliegen, ansonsten kann ein Druck nicht erfolgen. Sollte dem Verlag hieraus ein Schaden entstehen, macht sich der Kunde schadensersatzpflichtig. 9. Die Rechnung ist innerhalb von 7 Tagen ab Rechnungsdatum zu bezahlen. Etwaige Nachlässe für vorzeitige Zahlung werden nach der Preisliste gewährt. 10. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen in Höhe von 12,25% sowie die Einziehungskosten berechnet. Der Verlag kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden Auftrages bis zur Bezahlung zurückstellen und für die weiteren Anzeigen Vorauszahlung verlangen. 11. Die Pflicht zur Aufbewahrung von Druckunterlagen endet zwei Monate nach Erscheinen der letzten Anzeige, sofern nicht ausdrücklich eine andere Vereinbarung getroffen worden ist. 12. Kosten für die Anfertigung von Lithos sowie vom Kunden gewünschte oder zu vertretende erhebliche Änderungen ursprünglich vereinbarter Ausführungen hat der Kunde zu tragen. Sind etwaige Mängel bei den Druckunterlagen nicht sofort erkennbar und werden dieselben erst beim Druckvorgang deutlich, so hat der Kunde bei ungenügendem Abdruck keine Ansprüche. Treffen beschädigte Druckunterlagen erst unmittelbar vor Drucklegung des Blattes bei dem Verlag ein, so hat der Kunde die aus der erforderlichen Sonderbemühung des Verlages entstehenden Kosten zu tragen. 13. Ein Auflagenrückgang ist nur dann von Einfluss auf das Vertragsverhältnis, wenn eine Auflagenhöhe zugesichert ist und diese um mehr als 20 % sinkt. Sollte die Auflage um mehr als 20% absinken, sind etwaige Preisminderungs- und Schadensersatzansprüche ausgeschlossen, wenn der Verlag dem Auftraggeber von dem Absinken der Auflage so rechtzeitig Kenntnis gegeben hat, dass dieser vor Erscheinen der Anzeige von dem Vertrag zurücktreten kann. Andernfalls hat der Auftraggeber solange ein Anrecht auf eine Wiederholung seiner Anzeige, bis die ursprünglich vereinbarte Auflagenhöhe erreicht ist. 14. In Fällen höherer Gewalt erlischt jede Verpflichtung auf Erfüllung von Aufträgen und Leistung von Schadensersatz. Insbesondere wird auch kein Schadensersatz für nicht veröffentlichte oder nicht rechtzeitig veröffentlichte Anzeigen geleistet. Bei Betriebsstörungen oder in Fällen höherer Gewalt, Arbeitskampf, Beschlagnahme, Verkehrsstörungen, allgemeiner Rohstoff- oder Energieverknappung und dergleichen sowohl im Betrieb des Verlages als auch in fremden Betrieben, derer sich der Verlag zur Erfüllung seiner Verbindlichkeiten bedient hat der Verlag Anspruch auf volle Bezahlung der veröffentlichten Anzeigen, sofern die Verbreitung der Auflage spätestens 28 Tage nach dem ursprünglichen Veröffentlichungsdatum beginnt und mindestens 80% der ursprünglich vereinbarten Auflage verbreitet wird. 15. Der Auftraggeber trägt allein die Verantwortung für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit der für die Insertion zur Verfügung gestellten Text- und Bildunterlagen. Dem Auftrag geber obliegt es, den Verlag von Ansprüchen Dritter freizustellen, die diesen aus der Ausführung des Auftrages, auch wenn er storniert sein sollte, gegen den Verlag erwachsen. Der Verlag ist nicht verpflichtet, Aufträge und Anzeigen daraufhin zu prüfen, ob durch sie Rechte Dritter beeinträchtigt werden. 16. Im Falle von Stornierungen von mindestens einer Anzeige, der ein Sondertarif zugrunde liegt, tritt automatisch die normale Mengen- und Malstaffel auch rückwirkend für alle anderen im Grundabschluss betroffenen Anzeigen in Kraft. 17. Im Falle der eintretenden Zahlungsunfähigkeit oder Zahlungsverzögerung einer im Auftrag eines Unternehmens handelnden Mediaagentur haftet das Unternehmen als Nutznießer der Insertion für die Forderungserfüllung gegenüber dem Verlag. 18. Erfüllungsort ist der Sitz der Gesellschaft. Der Gerichtsstand ist der gesetzliche. 19. Selbst wenn eine der hier verwendeten Klauseln unwirksam sein sollte, wird die Wirksamkeit der übrigen Klauseln nicht berührt.

junior//consultant Digitale und analoge Medienplattform und Netzwerk für den Beraternachwuchs und Young Professionals

junior//consultant Digitale und analoge Medienplattform und Netzwerk für den Beraternachwuchs und Young Professionals ISSN 2363-5827 junior//consultant Digitale und analoge Medienplattform und Netzwerk für den Beraternachwuchs und Young Professionals Zielgruppe: Ausgebildeter Beraternachwuchs Mediadaten 2016 Seit 2009

Mehr

XITIX Agentur & Verlag Hildebrandtstraße 9 40215 Düsseldorf Tel.: 0211.37 02 43 Fax: 0211.37 02 42 www.libelle-magazin.de info@libelle-magazin.

XITIX Agentur & Verlag Hildebrandtstraße 9 40215 Düsseldorf Tel.: 0211.37 02 43 Fax: 0211.37 02 42 www.libelle-magazin.de info@libelle-magazin. Stadtmagazin für Leute mit Kindern Mediadaten Nr. 08 2012 INFORMATIONEN Informationen Mediadaten Nr. 08 2012 Zum Heft Die»Libelle«ist das Stadtmagazin für Familien in Düsseldorf und Umgebung. Idee Die»Libelle«fördert

Mehr

Personalmarketing an Hochschulen 2016

Personalmarketing an Hochschulen 2016 Juni - August 2015 DAS NETZWERK- UND KARRIEREMAGAZIN FÜR HIGH POTENTIALS 5,80 Mentoring: Diese Programme bieten Arbeitgeber dem weiblichen Führungskräftenachwuchs Retail: Wie sich der Handel im Digitalisierungszeitalter

Mehr

Die Zeitung der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg erscheint einmal pro Semester in einer Auflage von 6000 Exemplaren.

Die Zeitung der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg erscheint einmal pro Semester in einer Auflage von 6000 Exemplaren. Mediadaten, Stand 08/2010, Seite 1 von 6 Termine Die Zeitung der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg erscheint einmal pro Semester in einer Auflage von 6000 Exemplaren. Verbreitung Auslage in der Hochschule, in

Mehr

Mediadaten 2015 company.news

Mediadaten 2015 company.news Mediadaten 2015 company.news Mittelstandsbank Gültig ab 1. Januar 2015 Inhalt Kurzcharakteristik Zielgruppe Erscheinungsweise und -termine Auflage, Verkaufspreis und Vertrieb nformate und -preise Beilagen

Mehr

MEDIADATEN 2015 JOBS Stand 01.01.2015

MEDIADATEN 2015 JOBS Stand 01.01.2015 Wir vernetzen die Finanzbranche MEDIADATEN 2015 JOBS Stand 01.01.2015 Inhouse Consulting 2% 2% 43% Führungskräfte 23% Frauen 24% 11% 1% 57% Angestellte 77% Männer 2% 7% 1% 1% 11% 6% 8% 6% 3% 12% 14% 24%

Mehr

weiterbildung aktuell 2015/2016

weiterbildung aktuell 2015/2016 Das Nachschlagewerk für Personalentwicklung... Österreichs Anbieter auf einen Blick mediadaten weiterbildung aktuell 2015/2016... das Nachschlagewerk für die Personalentwickung Wen erreicht es? Österreichs

Mehr

2013 MAR e Fotografie

2013 MAR e Fotografie MEDIADATEN 2013 Smartphone Photo: Rex Schober, rexschober@t-online.de bietet immer einen Nutzwert! Aktuelle Nachrichten und Informationen rund um die Smartphone-Fotografie. Für Smartphone-Fotografen. Angepasst

Mehr

MEDIADATEN 2015. Preisliste Nr. 1, gültig ab 1. Juli 2014 alle vorherigen Preislisten verlieren hiermit ihre Gültigkeit

MEDIADATEN 2015. Preisliste Nr. 1, gültig ab 1. Juli 2014 alle vorherigen Preislisten verlieren hiermit ihre Gültigkeit MEDIADATEN 2015 Preisliste Nr. 1, gültig ab 1. Juli 2014 alle vorherigen Preislisten verlieren hiermit ihre Gültigkeit TITEL - Verlagsangaben Preisliste Nr. 1, gültig ab 1. Juli 2014 TITEL Deine Region

Mehr

www.magazintraining.com Magazin für Weiterbildung und HR-Management

www.magazintraining.com Magazin für Weiterbildung und HR-Management Das Magazin für Weiterbildung und HR-Management Mediadaten Inseratgrößen und -preise Sonderwerbeformen Online-Präsenz Tautenhayngasse 21/3 1150 Wien Tel: 01/786 37 81-0, Fax: -19 Kontakt: Christoph Wirl

Mehr

Internet World BusIness GuIdes

Internet World BusIness GuIdes BusIness GuIdes Mediadaten 2015 Gültig ab 01.01.2015 Neue Mediengesellschaft Ulm mbh Verlag und Redaktion Verlag Geschäftsführer Neue Mediengesellschaft Ulm mbh Bayerstr. 16a 80335 München Telefon 089/74

Mehr

Stand: 1. September 2006. Mediaunterlagen. DocCheck Newsletter Schweiz

Stand: 1. September 2006. Mediaunterlagen. DocCheck Newsletter Schweiz Stand: 1. September 2006 Mediaunterlagen DocCheck Newsletter Schweiz DocCheck Newsletter 1. Einen Schritt voraus Porträt DocCheck (www.doccheck.de) ist das größte und am schnellsten wachsende Business-to-Business

Mehr

Internet World BusIness GuIdes

Internet World BusIness GuIdes BusIness GuIdes Mediadaten 2015 Gültig ab 01.01.2015 Neue Mediengesellschaft Ulm mbh Verlag und Redaktion Verlag Geschäftsführer Neue Mediengesellschaft Ulm mbh Bayerstr. 16a 80335 München Telefon 089/74

Mehr

MEDIADATEN 2015. Anzeigenpreisliste Nr. 1: gültig ab 1. Januar 2015 jaster-medien.de

MEDIADATEN 2015. Anzeigenpreisliste Nr. 1: gültig ab 1. Januar 2015 jaster-medien.de MEDIADATEN 2015 Anzeigenpreisliste Nr. 1: gültig ab 1. Januar 2015 jaster-medien.de Jaster Medien GmbH & Co. KG, Gabriele Jaster, Lakronstr. 95, D-40625 Düsseldorf, fon: +49. 211. 29 26 166, fax: +49.

Mehr

Stand 01/2013. magazin. Zeitschrift für die Mitglieder des Deutschen Bridge - Verbands e.v. Mediadaten

Stand 01/2013. magazin. Zeitschrift für die Mitglieder des Deutschen Bridge - Verbands e.v. Mediadaten Stand 01/2013 magazin Zeitschrift für die Mitglieder des Deutschen Bridge - Verbands e.v. Mediadaten Bridge Magazin Fakten Kurzcharakteristik Das Bridge Magazin ist die Bridge-Publikation in Deutschland

Mehr

# 03 MEDIADATEN 2014/15. Anzeigenpreisliste Nr. 3 Gültig ab August 2014. Jahressonderheft MyDividends Dividendenchampions 2015

# 03 MEDIADATEN 2014/15. Anzeigenpreisliste Nr. 3 Gültig ab August 2014. Jahressonderheft MyDividends Dividendenchampions 2015 MEDIADATEN 2014/15 Medienpartner: Anzeigenpreisliste Nr. 3 Gültig ab August 2014 Jahressonderheft MyDividends Dividendenchampions 2015 3. Auflage am 21.3.2015 Print-Auflage: 10.000 Exemplare Online-Auflage:

Mehr

MEDIADATEN 2016. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2016 PRINT. www.mediacenter.haufe.de

MEDIADATEN 2016. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2016 PRINT. www.mediacenter.haufe.de MEDIADATEN 2016 Preise gültig vom 01.01. 31.12.2016 PRINT bilanz + buchhaltung Titelporträt 2 bilanz + buchhaltung Mit der Fachzeitschrift bilanz + buchhaltung erreichen Sie hoch qualifizierte Spezialisten

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Berufsverbandes Information Bibliothek e. V. für Anzeigenaufträge

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Berufsverbandes Information Bibliothek e. V. für Anzeigenaufträge Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Berufsverbandes Information Bibliothek e. V. für Anzeigenaufträge Stand: 1 Dezember 2014 I. Allgemeines Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

Mehr

Mediadaten 2014 - Evoluzione Media AG

Mediadaten 2014 - Evoluzione Media AG 02/2014 Mai/Juni www.karrieremuenchen.de Das Videoportal für Arbeitgeber und Bewerber Wie David Eicher (Foto) die webguerillas zur führenden Agentur für alternative Werbung gemacht hat Fitnesstipps von

Mehr

DER WIRTSCHAFTSFÜHRER MEDIADATEN. für junge Juristen DER WIRTSCHAFTSFÜHRER

DER WIRTSCHAFTSFÜHRER MEDIADATEN. für junge Juristen DER WIRTSCHAFTSFÜHRER DER WIRTSCHAFTSFÜHRER für junge Juristen 2016 MEDIADATEN»Der Wirtschaftsführer für junge Juristen«ist ein halbjährlich erscheinendes Magazin in vierfarbigem Layout, mit dem der Richard Boorberg Verlag

Mehr

Mediadaten 2015. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. Print. www.mediacenter.haufe.de

Mediadaten 2015. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. Print. www.mediacenter.haufe.de Mediadaten 2015 Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015 Print bilanz + buchhaltung Titelporträt 2 bilanz + buchhaltung Mit der Fachzeitschrift bilanz + buchhaltung erreichen Sie hoch qualifizierte Spezialisten

Mehr

K-Ing. Karriere für Ingenieure und Techniker. Informationen zur Herbstinitiative 2010

K-Ing. Karriere für Ingenieure und Techniker. Informationen zur Herbstinitiative 2010 K-Ing. Karriere für Ingenieure und Techniker Informationen zur Herbstinitiative 2010 NEU! K-Ing. Karriere für Ingenieure und Techniker: Die Herbstinitiative 2010 Die WEKA FACHMEDIEN bündeln ihre Aktivitäten

Mehr

MEDIADATEN 2015/2016 NR. 5. Preisliste Nr. 5 gültig ab 01.01.2015 1. Mit freundlicher Unterstützung der

MEDIADATEN 2015/2016 NR. 5. Preisliste Nr. 5 gültig ab 01.01.2015 1. Mit freundlicher Unterstützung der 2015/2016 Mit freundlicher Unterstützung der NR. 5 Preisliste Nr. 5 gültig ab 01.01.2015 1 PROFIL 2015 Die Broschüre für Schulabgänger in München und Oberbayern Erste Stufe zur Karriere Ausbildung macht

Mehr

Traffic: 12 Monate. Page Impressions Visits 500.000 443.238 440.456 450.000 400.000 379.765 368.487 362.077 355.666 351.521 350.000 318.973 314.

Traffic: 12 Monate. Page Impressions Visits 500.000 443.238 440.456 450.000 400.000 379.765 368.487 362.077 355.666 351.521 350.000 318.973 314. Traffic: 12 Monate 500.000 450.000 440.456 443.238 400.000 350.000 379.765 351.521 355.666 362.077 368.487 315.689 318.973 314.408 300.000 286.451 250.000 248.793 222.958 Page Impressions Visits 200.000

Mehr

Tarife & Mediadaten. Kurzcharakteristik. Zielgruppen. Anzeigenpreisliste gültig ab Jänner 2015. Redakteur: Mag. Klaus Putzer

Tarife & Mediadaten. Kurzcharakteristik. Zielgruppen. Anzeigenpreisliste gültig ab Jänner 2015. Redakteur: Mag. Klaus Putzer Tarife & Mediadaten Anzeigenpreisliste gültig ab Jänner 2015 Redakteur: Mag. Klaus Putzer Seitenumfang: 48 Seiten Erscheinungsweise: 4-mal jährlich Erscheinungsort: Wien Auflagen: 2.000 Stück Bezugspreis:

Mehr

Preisliste hochschulen 2016. Print. Sampling. Merchandising. Mobile. Freecards. Digital. Corporate Publishing. Event-Sponsoring

Preisliste hochschulen 2016. Print. Sampling. Merchandising. Mobile. Freecards. Digital. Corporate Publishing. Event-Sponsoring hochschulen 2016 Sampling Mobile Freecards PLAKATE Event-Sponsoring Print Merchandising PROMOTION Digital Corporate Publishing E-Commerce UNICUM ABI UNICUM ABI Das bundesweite Schülermagazin Ausgabe ET*

Mehr

Detailauswertung Uni-Ranking 2009

Detailauswertung Uni-Ranking 2009 Das Uni-Ranking wird von Universum Communications und access im Auftrag der Handelsblatt GmbH durchgeführt. Alle Angaben in Prozent. 1. Wie beurteilen Sie derzeit die generellen Aussichten für Absolventen,

Mehr

DIEREFERENZ.DE Die Onlinezeitung der Event- und Veranstaltungsbranche

DIEREFERENZ.DE Die Onlinezeitung der Event- und Veranstaltungsbranche DIEREFERENZ.DE Die Onlinezeitung der Event- und Veranstaltungsbranche DIEREFERENZ.DE ist die Tageszeitung der Veranstaltungsbranche. Inhaltlich decken wir die gesamte Bandbreite ab, von der One-Man-Show

Mehr

Recruiting und Employer Branding mit e-fellows.net. München, 1. Oktober 2014

Recruiting und Employer Branding mit e-fellows.net. München, 1. Oktober 2014 Recruiting und Employer Branding mit e-fellows.net München, 1. Oktober 2014 Zusammenfassung Karrierenetzwerk e-fellows.net bietet ein einzigartiges Netzwerk für Studium und Karriere für motivierte Schüler,

Mehr

INTERNET WORLD Business Guide ONLINE WERBEPLANUNG

INTERNET WORLD Business Guide ONLINE WERBEPLANUNG Mediadaten 2015 Gültig ab 01.01.2015 Neue Mediengesellschaft Ulm mbh Verlagsangaben und technische Daten Verlag Geschäftsführer Neue Mediengesellschaft Ulm mbh Bayerstr. 16a 80335 München Telefon 089/74

Mehr

Hochschulranking 2011 heute in der Wirtschaftswoche

Hochschulranking 2011 heute in der Wirtschaftswoche Pressemitteilung Sperrfrist 18. April 9.00 Uhr Hochschulranking 2011 heute in der Wirtschaftswoche Personaler sehen eine deutliche Verbesserung der Jobaussichten für Berufseinsteiger Köln, 18.04.2011 Die

Mehr

INTERNET WORLD Business Guide ONLINE WERBEPLANUNG. Neue Mediengesellschaft Ulm mbh. Mediadaten 2014. Gültig ab 01.10.2013

INTERNET WORLD Business Guide ONLINE WERBEPLANUNG. Neue Mediengesellschaft Ulm mbh. Mediadaten 2014. Gültig ab 01.10.2013 Neue Mediengesellschaft Ulm mbh Mediadaten 2014 Gültig ab 01.10.2013 Verlagsangaben und technische Daten Verlag Geschäftsführer Neue Mediengesellschaft Ulm mbh Bayerstr. 16a 80335 München Telefon 089/74

Mehr

ProAlter Selbstbestimmt älter werden

ProAlter Selbstbestimmt älter werden ProAlter Selbstbestimmt älter werden Media-Daten & Anzeigenpreisliste Nr. 9, gültig ab 1. Januar 2014 www.kda.de www.proalter.de Warum es sich lohnt, mit den Medien des Kuratoriums Deutsche Altershilfe

Mehr

PREISLISTE 2016 NUMMER 9 GÜLTIG AB 1. JANUAR 2016

PREISLISTE 2016 NUMMER 9 GÜLTIG AB 1. JANUAR 2016 PREISLISTE 2016 NUMMER 9 GÜLTIG AB 1. JANUAR 2016 1 REDAKTIONELLES KONZEPT 2 VERLAGS- U. ALLGEMEINE ANGABEN 3 GRUNDPREISE/RABATTE 4 TECHNISCHE ANGABEN 5 TERMINE 6 FORMATE/PREISE 7 AD SPECIALS 8 ANSPRECHPARTNER

Mehr

VDOE POSITION. Z E I T S C H R I F T D E S B E R U F S V E R B A N D E S O E C O T R O P H O L O G I E E. V. w w w. v d o e. d e.

VDOE POSITION. Z E I T S C H R I F T D E S B E R U F S V E R B A N D E S O E C O T R O P H O L O G I E E. V. w w w. v d o e. d e. Z E I T S C H R I F T D E S B E R U F S V E R B A N D E S O E C O T R O P H O L O G I E E. V. w w w. v d o e. d e Mediadaten VDOE POSITION Charakteristik: VDOE POSITION ist die Zeitschrift des BerufsVerbandes

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der REWE Verlag GmbH, Domstraße 20, 50668 Köln für Anzeigen und andere Werbemittel in Zeitschriften

Allgemeine Geschäftsbedingungen der REWE Verlag GmbH, Domstraße 20, 50668 Köln für Anzeigen und andere Werbemittel in Zeitschriften Allgemeine Geschäftsbedingungen der REWE Verlag GmbH, Domstraße 20, 50668 Köln für Anzeigen und andere Werbemittel in Zeitschriften Geltungsbereich Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend kurz

Mehr

Media-Daten 2009. Der Bausachverständige. 10% Kombi-Rabatt mit der Zeitschrift

Media-Daten 2009. Der Bausachverständige. 10% Kombi-Rabatt mit der Zeitschrift Media-Daten 2009 Der Bausachverständige Zeitschrift für Bauschäden, Grundstückswert und gutachterliche Tätigkeit Anzeigentarif Nr. 5 vom 1. Januar 2009 10% Kombi-Rabatt mit der Zeitschrift Anzeigentarif

Mehr

Das Portal für die Immobilienwirtschaft. Media-Informationen 2015

Das Portal für die Immobilienwirtschaft. Media-Informationen 2015 Das Portal für die Immobilienwirtschaft Media-Informationen 2015 Das Portal für die Immobilienwirtschaft 2015 1. Kurzcharakteristik: immoclick24.de ist das Onlineportal für die Immobilienwirtschaft. Das

Mehr

Mediadaten 2013. www.handel-heute.ch

Mediadaten 2013. www.handel-heute.ch Mediadaten 2013 www.handel-heute.ch Handel Heute Editorial HANDEL HEUTE Die Nummer 1 im Detailund Grosshandel HANDEL HEUTE ist das führende Medium des Schweizer Detail- und Grosshandels. Als branchenübergreifende

Mehr

Mediadaten. Preisliste gültig ab 01.10.2015 MEDIADATEN 2016

Mediadaten. Preisliste gültig ab 01.10.2015 MEDIADATEN 2016 Mediadaten Preisliste gültig ab 01.10.2015 # 4 MEDIADATEN 2016 Verlagsangaben VERLAG Panini Verlags GmbH Rotebühlstraße 87 70178 Stuttgart www.panini.de ERSCHEINUNGSWEISE Zweimonatlich COPYPPREIS 6,99

Mehr

MAV Verlagsgesellschaft mbh Haldenweg 2 72505 Ablach Telefon: +49 7576 96185-0 Fax: +49 7576 96185-99 info@mav-verlag.com. Kurzcharakteristik

MAV Verlagsgesellschaft mbh Haldenweg 2 72505 Ablach Telefon: +49 7576 96185-0 Fax: +49 7576 96185-99 info@mav-verlag.com. Kurzcharakteristik MEDIADATEN 2013 MAV Verlagsgesellschaft mbh Haldenweg 2 72505 Ablach Telefon: +49 7576 96185-0 info@mav-verlag.com Das Magazin Inhaltsverzeichnis: Das Magazin 2 Media-Informationen 3 Anzeigenformate und

Mehr

Mediadaten und Preisliste

Mediadaten und Preisliste Mediadaten und Preisliste Gültig ab Ausgabe Juni 2013 Gratis für alle Unternehmer in Weser-Ems mit mehr als 500.000 Jahresumsatz Die Verbreitung / Die Themen >> Das Konzept Leitbild des WESER-EMS MANAGER

Mehr

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Anzeigenpreisliste Media-Daten Nr. 28, gültig ab 1. Januar 2016 Druckauflage: 30 000 Exemplare www.mabuse-verlag.de 40. Jahrgang Dr. med. Mabuse Zeitschrift für alle

Mehr

MEDIADATEN 2015/2016. Immobilien-Special NR. 71. Mit freundlicher Unterstützung der. wirtschaft Preisliste Nr. 71 gültig ab 01.01.

MEDIADATEN 2015/2016. Immobilien-Special NR. 71. Mit freundlicher Unterstützung der. wirtschaft Preisliste Nr. 71 gültig ab 01.01. 2015/2016 Immobilien-Special www.muenchen.ihk.de wirtschaft Mit freundlicher Unterstützung der NR. 71 wirtschaft Preisliste Nr. 71 gültig ab 01.01.2015 1 PROFIL www.muenchen.ihk.de wirtschaft München platzt

Mehr

Media-Daten 2015 IBR VPR IMR. Zeitschrift für Immobilien- und Baurecht. Zeitschrift für Vergabepraxis und -recht

Media-Daten 2015 IBR VPR IMR. Zeitschrift für Immobilien- und Baurecht. Zeitschrift für Vergabepraxis und -recht 2015 IBR Zeitschrift für Immobilien- und Baurecht VPR Zeitschrift für Vergabepraxis und -recht IMR Zeitschrift für Immobilien- und Mietrecht Media-Daten 2015 IBR IBR Zeitschrift für Immobilien- & Baurecht

Mehr

Ergebnisse Uni-Ranking 2009

Ergebnisse Uni-Ranking 2009 access-uni-ranking in Zusammenarbeit mit Universum Communications und der Handelsblatt GmbH. Alle Angaben in Prozent. 1. Wie beurteilen Sie derzeit die generellen Aussichten für Absolventen, einen ihrem

Mehr

Stand: 1. Februar 2008. SiteSeeing. Lassen Sie Ihre Website neu entdecken

Stand: 1. Februar 2008. SiteSeeing. Lassen Sie Ihre Website neu entdecken Stand: 1. Februar 2008 SiteSeeing Lassen Sie Ihre Website neu entdecken Ihre Plattform DocCheck ist das größte und am schnellsten wachsende B2B Portal für medizinische Fachkreise in Europa. Seit dem Launch

Mehr

MONUMENTE. Media-Daten 2016. Magazin für Denkmalkultur in Deutschland. MONUMENTE ist das ideale Werbemittel für. Leserkreis

MONUMENTE. Media-Daten 2016. Magazin für Denkmalkultur in Deutschland. MONUMENTE ist das ideale Werbemittel für. Leserkreis MONUMENTE Magazin für Denkmalkultur in Deutschland Media-Daten 2016 MONUMENTE Die Fördererzeitschrift der Deutschen Stiftung Denkmalschutz dient der Erfüllung des Stiftungsauftrages, eine große Fördergemeinde

Mehr

Die Vertriebskosten für Asset Manager steigen, die Budgets sinken und die Ansprache institutioneller Investoren wird schwieriger.

Die Vertriebskosten für Asset Manager steigen, die Budgets sinken und die Ansprache institutioneller Investoren wird schwieriger. D A S I N N O V A T I V E K A P I T A L M A R K T - M E D I U M V O N P R O F I S F Ü R P R O F I S Mediadaten 01 / 2014 I H R D I R E K T E R Z U G A N G Z U M I N V E S T O R Das Konzept Hochwertige

Mehr

Das Stadtteil-Magazin für den Bremer Westen

Das Stadtteil-Magazin für den Bremer Westen Bremer Stadtteil Magazin Das Stadtteil-Magazin für den Bremer Westen Mediaunterlagen 2016 Walle macht sich. Der Stadtteil gibt sich ehrlich, offen, frisch und lebendig und wird dafür aus ganz Bremen neidisch

Mehr

Mediadaten der Fachpublikationen 2016 Online, Mobile & Print EIN SERVICE VON

Mediadaten der Fachpublikationen 2016 Online, Mobile & Print EIN SERVICE VON Mediadaten der Fachpublikationen 2016 Online, Mobile & Print EIN SERVICE VON EIN AUSZUG UNSERER INSERENTEN ZIELGRUPPENGERECHTE PRÄSENTATION IHRER ARBEITGEBERMARKE Die Fachpublikationen von WiWi-Media stellen

Mehr

www.arbeitsrecht.de MedIa-daten 2016 das Portal zum arbeits- und Sozialrecht!

www.arbeitsrecht.de MedIa-daten 2016 das Portal zum arbeits- und Sozialrecht! MedIa-daten 2016 das Portal zum arbeits- und Sozialrecht! MedIa-daten 2016 Kurzcharakteristik: ist eines der führenden arbeitsrechtlichen Informationsportale in Deutschland. Eine juristische Fachredaktion

Mehr

Stellenwerk Preisliste 2015

Stellenwerk Preisliste 2015 Stellenwerk Preisliste 2015 Stellenwerk ist eine Marke der Universität Hamburg Marketing GmbH Kontakt Universität Hamburg Marketing GmbH Feldbrunnenstraße 9 20148 Hamburg Stellenwerk Service-Hotline: 08

Mehr

Inhaltsverzeichnis Kurzcharakteristik Reichweite im Mittelstand

Inhaltsverzeichnis Kurzcharakteristik Reichweite im Mittelstand MEDIA-DATEN 2015 Inhaltsverzeichnis Kurzcharakteristik Reichweite im Mittelstand 1 Titelseite 2 Kurzcharakteristik 3 Allgemeine Angaben 4-5 Preise und Formate 6 Verlagsangaben 7 Verbreitungsgebiet 8 Geschäftsbedingungen

Mehr

Ostfriesland. Mediadaten. Magazin. Preisliste Nr. 19. Die Monatsillustrierte. Norden

Ostfriesland. Mediadaten. Magazin. Preisliste Nr. 19. Die Monatsillustrierte. Norden Ostfriesland Magazin Die Monatsillustrierte 2015 Norden Ostfriesland Magazin Norderney 2015 Baltrum Langeoog Spiekeroog Wangerooge Juist esens Borkum Wittmund Hage norden Jever WiLHeLmsHaven aurich Friedeburg

Mehr

Media-Informationen JAHRBUCH DIALOGMARKETING 2014. 9. Ausgabe 11.500 Exemplare über 200 Seiten. unveränderter Anzeigentarif.

Media-Informationen JAHRBUCH DIALOGMARKETING 2014. 9. Ausgabe 11.500 Exemplare über 200 Seiten. unveränderter Anzeigentarif. Media-Informationen JAHRBUCH DIALOGMARKETING 2014 DIALOGMARKETING-WISSEN ALLE MITGLIEDER AUF EINEN BLICK WHO`S WHO PRODUZENTEN- UND DIENSTLEISTERVERZEICNIS 9. Ausgabe 11.500 Exemplare über 200 Seiten unveränderter

Mehr

... BEISPIELE ZEITSCHRIFTEN: Breite x Höhe in mm...

... BEISPIELE ZEITSCHRIFTEN: Breite x Höhe in mm... Media BLACHREPORT :::::::::::::::::::::::::::::::::: EVENT.HOSPITALITY ::::: :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: MESSE+MARKETING ::::::::::::::::::::::: ::::::::::::::::::: MUSEUM :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Mehr

www.global-golf-tours.de MEDIADATEN Golf Around The World News Magazine

www.global-golf-tours.de MEDIADATEN Golf Around The World News Magazine MEDIADATEN Golf Around The World News Magazine Herausgeber Global Golf Tours GmbH Münchener Strasse 67 83395 Freilassing Deutschland Ansprechpartner Natascha Topf +49 8654 67985 natascha.topf@global-golf-tours.de

Mehr

Medien- und IT-Berufe 2015

Medien- und IT-Berufe 2015 Das Handbuch, 18. Auflage Medien- und IT-Berufe 2015 2013 Ausbildung Weiterbildung Studium Berufsprofile Irgendwas mit Medien? dann Irgendwas aber richtig! mit Medien? dann aber richtig! Sie wollen in

Mehr

rundezeit Das Magazin für Schwangerschaft und Geburt Anzeigenpreisliste Nr. 4 gültig ab Januar 2015 ISSN 2193-7001

rundezeit Das Magazin für Schwangerschaft und Geburt Anzeigenpreisliste Nr. 4 gültig ab Januar 2015 ISSN 2193-7001 rundezeit Das Magazin für Schwangerschaft und Geburt Anzeigenpreisliste Nr. 4 gültig ab Januar 2015 ISSN 2193-7001 Verlagsdaten Anschrift akademos Wissenschaftsverlag GmbH Op n Kamp 30 D-22587 Hamburg

Mehr

2012 gültig ab 01.01.2012

2012 gültig ab 01.01.2012 MEDIADATEN 2012 gültig ab 01.01.2012 Allgemeine Informationen Kurzcharakteristik: Das Flensburg Journal ist ein regional erscheinendes Magazin für die Stadt Flensburg, die Region Flensburger Fördenland

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Anzeigen und andere Werbemittel in Zeitschriften Ziffer 1-23

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Anzeigen und andere Werbemittel in Zeitschriften Ziffer 1-23 Allgemeine Geschäftsbedingungen für Anzeigen und andere Werbemittel in Zeitschriften Ziffer 1-23 Ziffer 1 "Anzeigenauftrag" im Sinne der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Vertrag zwischen

Mehr

Mediadaten 2015 bis 2016

Mediadaten 2015 bis 2016 GiveA International trade fair for promotional products G ivea GiveA 4. bis 6. Februar 2016 Messe Stuttgart GiveA G ivea ivea G www.giveadays.com NEWS MESSEZEITUNG FAIR NEWSPAPER GiveA 50 cyan 100 yellow

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Internet-Werbung der Foundry-Planet Limited Gültig ab 17.01.2005

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Internet-Werbung der Foundry-Planet Limited Gültig ab 17.01.2005 Allgemeine Geschäftsbedingungen für Internet-Werbung der Foundry-Planet Limited Gültig ab 17.01.2005 1. Werbeauftrag (1) "Werbeauftrag" im Sinne der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der

Mehr

MEDIAINFORMATIONEN 2015 STELLENMARKT & KARRIERE PRINT & ONLINE

MEDIAINFORMATIONEN 2015 STELLENMARKT & KARRIERE PRINT & ONLINE MEDIAINFORMATIONEN 2015 STELLENMARKT & KARRIERE PRINT & ONLINE NEU: kostenlose Zusatzschaltung aller POS-Positionen auf DER WEG ZUM KUNDEN FÜHRT ÜBER UNS Auszug aus der Preisliste Nr. 61: gültig ab 1.

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

Markt & Magazin. diabetes LIVING ist der Personal-Trainer für Essen, Messen, Einkaufen und ein besseres Leben mit Diabetes.

Markt & Magazin. diabetes LIVING ist der Personal-Trainer für Essen, Messen, Einkaufen und ein besseres Leben mit Diabetes. Mediadaten 2016 diabetes LIVING Markt & Magazin diabetes LIVING ist der Personal-Trainer für Essen, Messen, Einkaufen und ein besseres Leben mit Diabetes. Im Mittelpunkt der redaktionellen Umsetzung stehen

Mehr

Naturwissenschaftliche Rundschau MEDIADATEN 2016 ORGAN DER GESELLSCHAFT DEUTSCHER NATURFORSCHER UND ÄRZTE (GDNÄ)

Naturwissenschaftliche Rundschau MEDIADATEN 2016 ORGAN DER GESELLSCHAFT DEUTSCHER NATURFORSCHER UND ÄRZTE (GDNÄ) Naturwissenschaftliche Rundschau MEDIADATEN 2016 ORGAN DER GESELLSCHAFT DEUTSCHER NATURFORSCHER UND ÄRZTE (GDNÄ) NR Inhalt/Marke 2016 INHALT: 04/05 Verlagsangaben MARKE: 1. PRINT 07 Termin- und Themenplan

Mehr

F.A.Z.-Bildungsmarkt. Themen, Termine und Preise 2015. Über 1,2 Millionen Weiterbildungsinteressierte!

F.A.Z.-Bildungsmarkt. Themen, Termine und Preise 2015. Über 1,2 Millionen Weiterbildungsinteressierte! F.A.Z.-Bildungsmarkt Themen, Termine und Preise 2015 Über 1,2 Millionen Weiterbildungsinteressierte! Ihr Anzeigenmarkt Bildungsmarkt Im F.A.Z.-Bildungsmarkt finden interessierte Leser Ihre Angebote zu

Mehr

Berufsstart Technik Ingenieure Wintersemester 2014/2015 berufsstart.de

Berufsstart Technik Ingenieure Wintersemester 2014/2015 berufsstart.de Berufsstart Technik Ingenieure Wintersemester 2014/2015 Grundlagen Studiengangsperspektiven Karrierechancen Erfahrungsberichte Zahlreiche Stellenangebote berufsstart.de »Anfangen im Kleinen, Ausharren

Mehr

Wohn-Markt-Magazin. Mediadaten 2015. Der meinungsführende Informationsdienst der Möbel-, Küchen- und Zulieferbranche

Wohn-Markt-Magazin. Mediadaten 2015. Der meinungsführende Informationsdienst der Möbel-, Küchen- und Zulieferbranche Wohn-Markt-Magazin MÖBELWERBUNG Mediadaten 2015 Der meinungsführende Informationsdienst der Möbel-, Küchen- und Zulieferbranche INSIDE ist der schnelle, komplette und pointierte Info-Dienst der Möbelbranche.

Mehr

Get the English version online at www.trendset.de/media

Get the English version online at www.trendset.de/media Get the English version online at www.trendset.de/media TrendSet Journal bijoutex Journal Termine 2014/2015 TRENDSET Journal und Ausgabe Sommer 2014 Anzeigenbestellung bis 15.04.2014 Druckunterlagen bis

Mehr

Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting

Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting AUSSTELLERINFORMATION 7. - 11. April 2014 Unternehmensgruppe Veranstalter Besucherprofil Wen treffen

Mehr

Rohdiamant. Hochkaräter. Sie kommen als. Sie gehen als. >>> Bis 30. Oktober bewerben unter: staufenbiel.de/consultingdays

Rohdiamant. Hochkaräter. Sie kommen als. Sie gehen als. >>> Bis 30. Oktober bewerben unter: staufenbiel.de/consultingdays Sie kommen als Rohdiamant. Sie gehen als Hochkaräter. Das exklusive Recruiting-Event für angehende Berater 1. und 2. Dezember 2011, Köln >>> Bis 30. Oktober bewerben unter: Struktur Management Partner

Mehr

DUAL STUDIEREN IN MANNHEIM IN DER THEORIE GANZ VORNE. IN DER PRAXIS UNSCHLAGBAR!

DUAL STUDIEREN IN MANNHEIM IN DER THEORIE GANZ VORNE. IN DER PRAXIS UNSCHLAGBAR! E über 2000 renommierte Ausbildungspartnerunternehmen in einer starken Partnerschaft Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Informatik, Ingenieurwesen, Medien und Wirtschaftsinformatik an Alle Angebote sind

Mehr

Magazin. seit 15 Jahren Auflage: 150.000 Stück 4x jährlich bundesweiter Vertrieb aktive Verteilung auf allen EINSTIEG Abi Messen

Magazin. seit 15 Jahren Auflage: 150.000 Stück 4x jährlich bundesweiter Vertrieb aktive Verteilung auf allen EINSTIEG Abi Messen No 3-2011 16. Jahrgang 3,50 EA Magazin 3_2011 Cover.indd 6 29.07.2011 16:36:02 Magazin Fabian, das EINSTIEG Abi Gesicht 2011! en ft liegt ren? bei der ine sichere n Ihnen ptimal zu nn. Und alles und agierende

Mehr

Mediadaten Foto: Photocase juweber2361989 2015 GWEN Magazin Stand 2015

Mediadaten Foto: Photocase juweber2361989 2015 GWEN Magazin Stand 2015 Mediadaten Foto: Photocase juweber2361989 Mediadaten 2 Verlagsangaben: con:text Kommunikation Thomas Kopal Reinbeckstr. 40 70565 Stuttgart www.context-kommunikation.de thomas.kopal@gwen-mag.de Internet:

Mehr

Power your career. Karrierestart für Schüler. schneider-electric.de/jobs

Power your career. Karrierestart für Schüler. schneider-electric.de/jobs Power your career Karrierestart für Schüler /jobs Schneider Electric Der Spezialist für Energiemanagement und Automation Gesellschaft, Wirtschaft, Technologie noch nie hat sich das Leben so umfassend und

Mehr

Media-Daten 2013. www.arbeitsrecht.de. Das Portal zum Arbeits- und Sozialrecht!

Media-Daten 2013. www.arbeitsrecht.de. Das Portal zum Arbeits- und Sozialrecht! Das Portal zum Arbeits- und Sozialrecht! Kurzcharakteristik: ist eines der führenden arbeitsrechtlichen Informationsportale in Deutschland. Eine juristische Fachredaktion informiert tagesaktuell über die

Mehr

Effizientes Recruiting

Effizientes Recruiting Bildquelle: photocase.de Effizientes Recruiting career-tools.net die Idee Vision Das Karrienetzwerk career-tools.net ist die führende Plattform für Kompetenzentwicklung während des Studiums. Hier treffen

Mehr

Mediadaten 2015. Business Newsletter Märkte Weltweit. Das redaktionelle Profil. Die Auflage

Mediadaten 2015. Business Newsletter Märkte Weltweit. Das redaktionelle Profil. Die Auflage Das redaktionelle Profil Unter der gemeinsamen Marke informieren die Business-Newsletter der MBM Medien GmbH täglich bzw. wöchentlich über die wichtigsten Nachrichten zur deutschen Außenwirtschaft. Nach

Mehr

Mediadaten 2015. career mag DER KARRIEREFÜHRER FÜR MARKETING, WERBUNG UND MEDIEN. career mag. career mag. Gültig ab 1. Januar 2015.

Mediadaten 2015. career mag DER KARRIEREFÜHRER FÜR MARKETING, WERBUNG UND MEDIEN. career mag. career mag. Gültig ab 1. Januar 2015. 23/05/2013 18/10/2012 Pro-Sieben-Sat1-Personalvorstand 14/11/2013 Mediadaten 2015 Gültig ab 1. Januar 2015 career mag DER KARRIEREFÜHRER FÜR MARKETING, WERBUNG UND MEDIEN career mag DER KARRIEREFÜHRER

Mehr

RECRUITING & EMPLOYER BRANDING SOCIAL MEDIA MIT PROF. DR. HEIKE SIMMET HOCHSCHULE BREMERHAVEN

RECRUITING & EMPLOYER BRANDING SOCIAL MEDIA MIT PROF. DR. HEIKE SIMMET HOCHSCHULE BREMERHAVEN RECRUITING & EMPLOYER BRANDING MIT SOCIAL MEDIA Was heißt Employer Branding? Employer Branding ist die identitätsbasierte, intern wie extern wirksame Entwicklung zur Positionierung eines Unternehmens als

Mehr

DIE INITIATIVE FAIR COMPANY Neue Möglichkeiten des Employer Brandings und des Talent Relationship Managements

DIE INITIATIVE FAIR COMPANY Neue Möglichkeiten des Employer Brandings und des Talent Relationship Managements Foto: stockyimages - Fotolia.com DIE INITIATIVE FAIR COMPANY Neue Möglichkeiten des Employer Brandings und des Talent Relationship Managements Medialeistung Mediadaten Online Mediadaten Print das zentrale

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Stand: 11.06.2007 1. Geltungsbereich Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der VisumCompany (im folgenden "Auftragnehmer

Mehr

junior//consultant Digitale und analoge Medienplattform und Netzwerk für den Beraternachwuchs und Young Professionals

junior//consultant Digitale und analoge Medienplattform und Netzwerk für den Beraternachwuchs und Young Professionals Digitale und analoge Medienplattform und Netzwerk für den Beraternachwuchs und Young Professionals Ausgebildeter Beraternachwuchs Mediadaten 2014 Seit 2009 das Branchenmagazin für den qualifizierten Beraternachwuchs

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen I. Allgemeines 1. Geltungsbereich a) Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Rechtsbeziehungen zwischen der Ideas Embedded GmbH (Betreiberin)

Mehr

Warum im Recruiting plötzlich alles ganz anders machen?

Warum im Recruiting plötzlich alles ganz anders machen? Hochschul-Absolventen-Suche: Warum im Recruiting plötzlich alles ganz anders machen? weil übliche Recruitingmaßnahmen bei Hochschulabsolventen nicht mehr so gute Resultate erzielen wie früher. Thesen 2012*:

Mehr

Prof. Dr. Heike Simmet. Recrui(ng und Employer Branding mit Social Media

Prof. Dr. Heike Simmet. Recrui(ng und Employer Branding mit Social Media Prof. Dr. Heike Simmet Recrui(ng und Employer Branding mit Social Media Was heisst Employer Branding? Employer Branding ist die iden(tätsbasierte, intern wie extern wirksame Entwicklung zur Posi(onierung

Mehr

BusinessinOWL. Unternehmen hautnah MEDIADATEN 2015. www.business-in-owl.de

BusinessinOWL. Unternehmen hautnah MEDIADATEN 2015. www.business-in-owl.de BusinessinOWL Unternehmen hautnah MEDIADATEN 2015 www.business-in-owl.de Print meets Internet and Social Media Akquise, PR und Werbung funktionieren heutzutage nur dann, wenn man mehrere Kanäle gleichzeitig

Mehr

IMMOBILIEN PROFI. Alles für den schönsten Beruf. Anzeigen Hier erreichen Sie die richtigen Immobilien-Profis

IMMOBILIEN PROFI. Alles für den schönsten Beruf. Anzeigen Hier erreichen Sie die richtigen Immobilien-Profis 2016 MEDIADATEN IMMOBILIEN PROFI Alles für den schönsten Beruf Anzeigen Hier erreichen Sie die richtigen Immobilien-Profis Anzeige U2 Zweite Umschlagseite 1/1 Seite 210 x 297 mm (+ 4 mm) 6 Ausgaben = 1.750,-

Mehr

MEDIADATEN 2014. Wir schauen aber auch über unseren Landkreis-Teller hinaus nach München und Freising, zum Flughafen bis nach Landshut.

MEDIADATEN 2014. Wir schauen aber auch über unseren Landkreis-Teller hinaus nach München und Freising, zum Flughafen bis nach Landshut. Jahrgang 2 d a s m a g a z i n f ü r E r d i n g u n d R e g i o N MEDIADATEN 2014 Es gibt kaum eine andere Region in Deutschland, der es wirtschaftlich so gut geht, wo die Menschen so zufrieden sind,

Mehr

P F L I C H T B L A T T D E R B Ö R S E N D Ü S S E L D O R F S T U T T G A R T H A M B U R G B E R L I N M Ü N C H E N

P F L I C H T B L A T T D E R B Ö R S E N D Ü S S E L D O R F S T U T T G A R T H A M B U R G B E R L I N M Ü N C H E N P F L I C H T B L A T T D E R B Ö R S E N D Ü S S E L D O R F S T U T T G A R T H A M B U R G B E R L I N M Ü N C H E N Mediadaten 2014 Exklusive VIP Print-Edition der Börse am Sonntag + Auflage: 10.000

Mehr

health work health work Deutschlands führendes Fachmagazin für Betriebliches Gesundheitsmanagement

health work health work Deutschlands führendes Fachmagazin für Betriebliches Gesundheitsmanagement health work health work Deutschlands 1 führendes Fachmagazin für Betriebliches Gesundheitsmanagement M E D I A - I N F O R M A T I O N E N 2 0 1 5 health work 2 Charakteristik health@work Deutschlands

Mehr

MEDIADATEN 2015 2016 Gültig ab 01.01.2015. www.fruehgeborene.de

MEDIADATEN 2015 2016 Gültig ab 01.01.2015. www.fruehgeborene.de MEDIADATEN 2015 2016 Gültig ab 01.01.2015 INHALTE Frühgeborene Magazin des Bundesverbandes Das frühgeborene Kind e.v. beinhaltet wechselnde Schwerpunktthemen rund um die Akutphase in der Klinik, das anschließende

Mehr

Fachpublikationen. Successful Recruiting

Fachpublikationen. Successful Recruiting Fachpublikationen Successful Recruiting 400.000 mal Ihre Arbeitgebermarke präsentiert Die Fachpublikationen von WiWi-Online stellen eine ideale Ergänzung Ihrer Hochschulmarketingaktivitäten dar. Innerhalb

Mehr

www.european-business-journal.com Media-Informationen Gültig ab 1. Januar 2007

www.european-business-journal.com Media-Informationen Gültig ab 1. Januar 2007 www.european-business-journal.com Media-Informationen Gültig ab 1. Januar 2007 1 Das Magazin/Der Verlag Das Magazin European Business Journal ist eines der wenigen Wirtschaftsmagazine in Europa, die sich

Mehr

journal für ästhetische chirurgie

journal für ästhetische chirurgie springermedizin.de/mediadaten Mediadaten 2016 gültig ab 1. Oktober 2015 journal für ästhetische chirurgie Organ der Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e.v. (GÄCD) Springer-Verlag springermedizin.de

Mehr

MINT-Nachwuchs fördern und Fachkräfte von morgen sichern

MINT-Nachwuchs fördern und Fachkräfte von morgen sichern Das COACHING4FUTURE Bildungsnetzwerk Baden- Württemberg ist ein Programm der Baden-Württemberg Stiftung in Kooperation mit der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit. Weitere

Mehr