Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft e.v. Kurfürstendamm 125 A D Berlin

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft e.v. Kurfürstendamm 125 A D - 10711 Berlin"

Transkript

1 Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft e.v. Kurfürstendamm 125 A D Berlin Tel.: Fax:

2 Umsetzung der Deponie- und Ablagerungsverordnung Folgen für die private Abfallwirtschaft Mitteldeutschlands nach dem Mitteldeutsche Entsorgungsforum Leipzig Thomas Obermeier Präsident

3 Zulässige Behandlungsverfahren für Restmüll nach 6/05 AbfallAblagerungs VO In Mitteldeutschland werden alle Optionen realisiert mhkw Rothensee ZAW (Raum Leipzig) ZVOE (Raum Dresden) ZAN Nordthüringen AWVZ (Raum Chemnitz/Freiberg)

4 Sachsen Projekte / Anlagen zur Restabfallbehandlung 1. TA Lauta Standort: Lauta Kapazität: t/a Betreiber: Vattenfall, Steag Status: in Betrieb 2. MBS Dresden Standort: Dresden Kapazität: t/a Betreiber: Stadtreinigung Dresden/Cleanaway Status: in Betrieb Verfahren: Trockenstabilat 3. MBS Gröbern Standort: Gröbern Kapazität: t/a Betreiber: Herhof Status: in Genehmigung Verfahren: Trockenstabilat 4. MPS Chemnitz Standort: Chemnitz Kapazität: t/a Betreiber: RWE/SVZ AWVC Status: im Probebetrieb Verfahren: Mechanisch- Physikalische-Stabilisierung 5. MA Zwickau Standort: Deponie Lohe Kapazität: t/a Betreiber: LK/EGZ Verfahren: Mechanische Aufbereitung Plauen 6 Leipzig Delitzsch 7 Leipziger Land ZAZ Vogtlandkreis Zwickau EVV Chemnitzer Land Zwickauer Land 6. MBA Oelsnitz Standort: Oelsnitz i.v. Kapazität: t/a Betreiber: DGS mbh (Tochterunternehmen des Zweckverbands) Status: in Genehmigung Verfahren: Trockenstabilat Muldentalkreis ZAW 5 Stollberg Aue-Schwarzenberg Torgau-Oschatz Mittweida Chemnitz ZAS AVN Döbeln 4 Annaberg Freiberg Mittlerer Erzgebirgskreis Riesa-Großenhain Meißen AWVC 3 Dresden Weißeritzkreis Kamenz 2 ZAOE 7. MBA Cröbern Standort: Cröbern Kapazität: t/a Betreiber: WEV/SITA Verfahren: Rotte Hoyerswerda Sächsische Schweiz 1 Bautzen Niederschles.Oberlausitzkreis RAVON Löbau-Zittau Görlitz

5 Sachsen-Anhalt Projekte / Anlagen zur Restabfallbehandlung 1. MBA Lindenberg Standort: Lindenberg Kapazität: t/a Betreiber: Landkreis Status: mech. Stufe genehmigt Verfahren: Rotte 5. TREA Leuna Standort: Leuna Kapazität: t/a Betreiber: MVV AG Status: genehmigt Altmarkkreis Salzwedel Stendal 2. MHKW Rothensee Standort: Magdeburg Kapazität: t/a Betreiber: E.on 3. EVZA Staßfurt Standort: Staßfurt Kapazität: t/a Betreiber: Rethmann Status: genehmigt 4. M(B)A Edersleben Standort: Edersleben Kapazität: t/a Betreiber: Landkreis / Rethmann Status: in Genehmigung Verfahren: Rotte 6. Zorbau Standort: Zorbau Kapazität: t/a Betreiber: SITA 7. Halle Standort: Halle Kapazität: t/a Betreiber: AGR / Stadt Staus: in Genehmigungsplanung 8. Romonta Standort: Amsdorf Kapazität: t/a Betreiber: Romonta / Nehlsen / Tönsmeier AVN Halberstadt Wernigerode Ohrekreis Bördekreis Quedlinburg 1 Sangerhausen Magdeburg Aschersleben-Staßfurt Mansfelder Land Schönebeck Bernburg 8 Burgenlandkreis Jerichower Land Köthen Saalkreis 7 5 Halle Merseburg-Querfurt Anhalt-Zerbst Dessau 6 Weißenfels Bitterfeld Wittenberg ZAW SAS

6 Thüringen Projekte / Anlagen zur Restabfallbehandlung 1. MA Nordhausen Standort: Nordhausen Kapazität: t/a Betreiber: Rethmann Verfahren: Mechanische Aufbereitung 2. / MBA Erfurt Standort: Erfurt Kapazität: t/a Betreiber: E.on / Stadtwirtschaft Erfurt Status: in Genehmigung 3. Zella-Mehlis Standort: Zella-Mehlis Kapazität: t/a Betreiber: Zweckverband (ZASt) Status: in Genehmigung 4. MBA Pößneck Standort: Pößneck Kapazität: t/a Betreiber: Zweckverband (ZASO) Status: in Betrieb (derzeit Umrüstung) Verfahren: Rotte Eichsfeld Eisenach Wartburgkreis ZAN Nordhausen Unstrut-Hainich-Kreis Schmalkalden-Meiningen Suhl Kyffhäuserkreis Gotha 1 ZASt 1 Hildburghausen Sömmerda 2 Erfurt ZRM Ilm-Kreis Sonneberg ZRM 2 Weimarer Land Weimar Saalfeld-Rudolstadt Jena Saale-Holzland-Kreis 4 ZRO Saale-Orla-Kreis Gera Greiz Altenburger Land

7 Beispiel mhkw Rothensee

8 Der Standort Rothensee in seiner ursprünglichen Form und nach Realisierung der Investition

9 Nachhaltig sind nur thermische Lösungen. MBA, MPS oder MA sind nur Vorbehandlungsalternativen. In Mitteldeutschland wird es ausreichend Müllverbrennungskapazität und Ersatzbrennstoffkapazität Altmarkkreis Salzwedel geben. Prignitz Stendal Ostprignitz-Ruppin Havelland Brandenburg Potsdam Oberhavel Berlin Uckermark Barnim Märkisch-Oderland Frankfurt(Oder) Ohrekreis Jerichower Land Potsdam-Mittelmark Oder-Spree Halberstadt Bördekreis Magdeburg Schönebeck Anhalt-Zerbst Teltow-Fläming Dahme-Spreewald Eichsfeld Eisenach Wartburgkreis Wernigerode Nordhausen Unstrut-Hainich-Kreis Kyffhäuserkreis Gotha Quedlinburg Sangerhausen Sömmerda Erfurt Aschersleben-Staßfurt Mansfelder Land Weimar Weimarer Land Bernburg Burgenlandkreis MPS Köthen Saalkreis Halle Merseburg-Querfurt Dessau Weißenfels Saale-Holzland-Kreis Jena Gera Bitterfeld Delitzsch Leipzig Leipziger Land Altenburger Land Wittenberg Muldentalkreis Torgau-Oschatz Döbeln Mittweida Chemnitzer Land Chemnitz Elbe-Elster Riesa-Großenhain Freiberg Meißen Oberspreewald-Lausitz Dresden Weißeritzkreis Cottbus Spree-Neiße Hoyerswerda Niederschles.Oberlausitzkreis Kamenz Sächsische Schweiz Bautzen Löbau-Zittau Görlitz Schmalkalden-Meiningen Suhl Hildburghausen Ilm-Kreis Saalfeld-Rudolstadt Sonneberg Saale-Orla-Kreis Greiz Plauen Zwickau Vogtlandkreis Zwickauer Land Stollberg Mittlerer Erzgebirgskreis Annaberg Aue-Schwarzenberg

10 Haushalt/Gewerbe Alter Weg Sammeln, Transportieren, Umschlagen ggf. Vorbehandlung MA, MPS, MBA Neue Chancen Konfektionierung Beseitigung auf Deponien Konfektionierung und Verwertung auf Deponien Konfektionierung und stoffliche Verwertung Konfektionierung und energetische Verwertung Konfektionierung und stoffliche Verwertung von Schlacken Energetische Verwertung/Beseitigung in s

11 Folgen für die private Abfallwirtschaft? Der Großteil der Verwertungs- und Beseitigungsanlagen in Mitteldeutschland wurde privat investiert und wird privat betrieben. Im Umfeld der nachhaltigen Verbrennungsanlagen entwickelt sich ein umfangreiches Geschäftsfeld für die private Entsorgungsbranche. Mitteldeutschland hat sich vom Land der alles schluckenden Mülllöcher und der Scheinverwertung zum technologischen Vorzeigeprojekt der europäischen Abfallwirtschaft entwickelt. Dieser Umstand ist als Exportschlager insbesondere für die neuen EU Länder zu vermarkten.

Ankommen Willkommen 17.4.2015 in Halle/Saale. Die Bundesagentur für Arbeit als Akteur für Fachkräftesicherung

Ankommen Willkommen 17.4.2015 in Halle/Saale. Die Bundesagentur für Arbeit als Akteur für Fachkräftesicherung Ankommen Willkommen 17.4.2015 in Halle/Saale Die Bundesagentur für Arbeit als Akteur für Fachkräftesicherung Rahmenbedingungen: Arbeitslosigkeit - Zweithöchste Arbeitslosenquote im Land Arbeitslosenquote

Mehr

15 Monate vor dem 01.06.2005: Stand der Restabfallbehandlung in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

15 Monate vor dem 01.06.2005: Stand der Restabfallbehandlung in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen 15 Monate vor dem 01.06.2005: Stand der Restabfallbehandlung in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Dipl.-Ing. R. Oetjen-Dehne Umwelt- und Energie Consult GmbH

Mehr

Umfang alkoholbezogener Störungen in Mitteldeutschland im Spiegel der amtlichen Statistik. Titelbild: Gerd Altmann pixelio

Umfang alkoholbezogener Störungen in Mitteldeutschland im Spiegel der amtlichen Statistik. Titelbild: Gerd Altmann pixelio Umfang alkoholbezogener Störungen in Mitteldeutschland im Spiegel der amtlichen Statistik Titelbild: Gerd Altmann pixelio Umfang alkoholbezogener Störungen in Mitteldeutschland im Spiegel der amtlichen

Mehr

Umfang alkoholbezogener Störungen in Mitteldeutschland im Spiegel der amtlichen Statistik. Titelbild: Gerd Altmann pixelio

Umfang alkoholbezogener Störungen in Mitteldeutschland im Spiegel der amtlichen Statistik. Titelbild: Gerd Altmann pixelio Umfang alkoholbezogener Störungen in Mitteldeutschland im Spiegel der amtlichen Statistik Titelbild: Gerd Altmann pixelio Umfang alkoholbezogener Störungen in Mitteldeutschland im Spiegel der amtlichen

Mehr

Umfang alkoholbezogener Störungen in Mitteldeutschland im Spiegel der amtlichen Statistik. Titelbild: Gerd Altmann pixelio

Umfang alkoholbezogener Störungen in Mitteldeutschland im Spiegel der amtlichen Statistik. Titelbild: Gerd Altmann pixelio Umfang alkoholbezogener Störungen in Mitteldeutschland im Spiegel der amtlichen Statistik Titelbild: Gerd Altmann pixelio Umfang alkoholbezogener Störungen in Mitteldeutschland im Spiegel der amtlichen

Mehr

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate (Stand: 31.01.2016) Hier veröffentlichen wir alle bisher bewilligten Ökokredite und ökologische Baufinanzierungen an Privatkunden sowie Kredite an unsere

Mehr

Tabellenband VALA. Datenmaterial für Sachsen-Anhalt und Thüringen der Studie Vergleichende Analyse von Länderarbeitsmärkten

Tabellenband VALA. Datenmaterial für Sachsen-Anhalt und Thüringen der Studie Vergleichende Analyse von Länderarbeitsmärkten Berichte und Analysen IAB Sachsen-Anhalt-Thüringen Nr. 03/2005 Tabellenband VALA Datenmaterial für Sachsen-Anhalt und Thüringen der Studie Vergleichende Analyse von Länderarbeitsmärkten Nadia Granato,

Mehr

Folgende Orchester wurden aufgelöst oder in Gesamtvollstreckung bzw. Insolvenz abgewickelt:

Folgende Orchester wurden aufgelöst oder in Gesamtvollstreckung bzw. Insolvenz abgewickelt: Rechts- und Betriebsformänderungen, Auflösungen und Fusionen deutscher Kulturorchester seit der Wiedervereinigung (Stand Mai 2014) 1. Auflösungen / Abwicklungen/ (alphabetisch) Folgende Orchester wurden

Mehr

Umfang alkoholbezogener Störungen in Mitteldeutschland im Spiegel der amtlichen Statistik

Umfang alkoholbezogener Störungen in Mitteldeutschland im Spiegel der amtlichen Statistik Umfang alkoholbezogener Störungen in Mitteldeutschland im Spiegel der amtlichen Statistik Umfang alkoholbezogener Störungen in Mitteldeutschland im Spiegel der amtlichen Statistik Alkoholbedingte Krankheiten

Mehr

Minuten vor dem Sturm

Minuten vor dem Sturm C WARNSTUFEN Starkregen: Schweres Gewitter: Starkes Tauwetter: Schwerer Sturm: Orkanartige Böen: Orkanböen: heftiger Regen mit mehr als 15 Liter/m2 in der Stunde Gewitter mit vielen Blitzen oder Starkregen,

Mehr

Bundesprogramm Kommunal-Kombi

Bundesprogramm Kommunal-Kombi Bundesprogramm Kommunal-Kombi gefördert durch: Bundesprogramm Kommunal-Kombi Darum geht es: Die Bundesregierung unterstützt mit dem Bundes programm Kommunal-Kombi in förder fähigen Kreisen und kreisfreien

Mehr

Land Brandenburg Landkreis Barnim

Land Brandenburg Landkreis Barnim Landkreis Barnim 0 Eberswalde Funkkanal : 492 Funkrufname Leitstelle Barnim Sonntag, 29. Oktober 2006 SEITE 1 VON 18 Land Stadt Brandenburg Brandenburg an der Havel 0 Brandenburg an der Havel Funkkanal

Mehr

Mittlere Blutdruckwerte und Häufigkeit von Bluthochdruck*, Sachsen-Anhalt, Schuljahr 2013/2014. Indikator SR3_05_R. Anzahl der untersuchten Schüler

Mittlere Blutdruckwerte und Häufigkeit von Bluthochdruck*, Sachsen-Anhalt, Schuljahr 2013/2014. Indikator SR3_05_R. Anzahl der untersuchten Schüler Sachsen-Anhalt, Schuljahr 2013/2014 1 Dessau-Roßlau, Stadt 2 Halle (Saale), Stadt 1.467 106.4 4,7 63.4 8,0 3 Magdeburg, Stadt 1.472 107.5 2,6 69.8 25,0 4 Altmarkkreis Salzwedel 622 115.9 18,2 73.0 37,5

Mehr

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate (Stand: 31.12.2014) Hier veröffentlichen wir alle bisher bewilligten Ökokredite und ökologische Baufinanzierungen an Privatkunden sowie Kredite an unsere

Mehr

Arbeitsschutz in Thüringen

Arbeitsschutz in Thüringen Arbeitsschutz in Thüringen Die Thüringer Arbeitsschutzbehörden stellen sich vor Arbeitsschutz und Arbeitsschutzbehörden in Thüringen Arbeitsschutz ist ein notwendiger Bestandteil jeder beruflichen Tätigkeit.

Mehr

Städte, Gemeinden und Landkreise, die als Orte der Vielfalt ausgezeichnet worden sind

Städte, Gemeinden und Landkreise, die als Orte der Vielfalt ausgezeichnet worden sind Städte, Gemeinden und Landkreise, die als Orte der Vielfalt ausgezeichnet worden sind Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen

Mehr

Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zur schriftlichen

Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zur schriftlichen Landtag von Sachsen-Anhalt Drucksache 6/316 22.08.2011 Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung Abgeordneter Hans-Jörg Krause (DIE LINKE) anbieter Kleine Anfrage

Mehr

Immobilienmarkt Thüringen Chancen und Herausforderungen

Immobilienmarkt Thüringen Chancen und Herausforderungen Immobilienmarkt Thüringen Chancen und Herausforderungen Minister Christian Carius MdL Immobilienseminar Erfurt, 16. März 2013, ComCenter Brühl Immobilienmarkt in Thüringen anziehende Immobilienpreise in

Mehr

Bedeutung der deutschen Seehäfen für den Landkreis Barnim

Bedeutung der deutschen Seehäfen für den Landkreis Barnim Bedeutung der deutschen für den Landkreis Barnim Seewärtiger Außenhandel des Landkreises Barnim über deutsche Entwicklung über deutsche in Mio. Euro vs. in Euro 12% 720,6 16% 263,3 174 84% 88% Wie kommen

Mehr

Der besondere Kündigungsschutz

Der besondere Kündigungsschutz Das informiert: Der besondere Kündigungsschutz für schwerbehinderte Arbeitnehmer 2 Der besondere Kündigungsschutz Überblick Anerkannte schwerbehinderte Menschen und ihnen gleichgestellte Menschen sind

Mehr

Bundesgesetzblatt Jahrgang 2005 Teil I Nr. 76, ausgegeben zu Bonn am 30. Dezember

Bundesgesetzblatt Jahrgang 2005 Teil I Nr. 76, ausgegeben zu Bonn am 30. Dezember Bundesgesetzblatt Jahrgang 2005 Teil I Nr. 76, ausgegeben zu Bonn am 30. Dezember 2005 3695 Verordnung über ergänzende andere Maßstäbe für die Verteilung der Mittel für Leistungen zur Eingliederung in

Mehr

Ausgewählte Projekte des Instituts für Strukturpolitik und Wirtschaftsförderung Halle-Leipzig e.v. (isw)

Ausgewählte Projekte des Instituts für Strukturpolitik und Wirtschaftsförderung Halle-Leipzig e.v. (isw) Ausgewählte Projekte des Instituts für Strukturpolitik und Wirtschaftsförderung Halle-Leipzig e.v. (isw) im Bereich der Personal- und Organisationsentwicklung von KMU 1 Projekte Sachsen- Anhalt zur Unterstützung

Mehr

Asthma bronchiale. Kinder mit Befund in %

Asthma bronchiale. Kinder mit Befund in % ,,,, Sachsen-Anhalt im Regionalvergleich, Schuljahr 2013/2014 1 Dessau-Roßlau, Stadt 2 Halle (Saale), Stadt 1.632 4,5 3,5 0,9 0,1 3 Magdeburg, Stadt 1.475 6,6 3,2 2,6 0,1 4 Altmarkkreis Salzwedel 626 2,6

Mehr

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N Statistischer Bericht L III j / 14 Schulden des Landes und der kommunalen Körperschaften in Thüringen am 31.12.2014 Vorabergebnisse BestellNr. 11 300 Thüringer Landesamt

Mehr

Ausgaben und Einnahmen der Thüringer Kommunen im Jahr 2015

Ausgaben und Einnahmen der Thüringer Kommunen im Jahr 2015 Susann Kayser Referat Öffentliche Finanzen, Personal im öffentlichen Dienst Telefon: 0 36 81 354 260 E-Mail: Susann.Kayser@statistik.thueringen.de Ausgaben und Einnahmen der Thüringer Kommunen im Jahr

Mehr

ambulanten Pflegedienste

ambulanten Pflegedienste 01001 SK Flensburg 2 7 9 01002 SK Kiel 13 9 22 01003 SK Lübeck 5 5 10 01004 SK Neumünster 4 7 11 01051 LK Dithmarschen 7 8 15 01053 LK Herzogtum Lauenburg 7 13 20 01054 LK Nordfriesland 7 5 12 01055 LK

Mehr

Schulträger. offene Form/Hort. Bad Düben MS Bad Düben 171650004 Realschule Stadt Delitzsch 2007. offene Form/Hort

Schulträger. offene Form/Hort. Bad Düben MS Bad Düben 171650004 Realschule Stadt Delitzsch 2007. offene Form/Hort Investitionsprogramm "Zukunft Bildung und Betreuung" 2003-2009 Geförderte Schulen in den Jahren 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009 (Stand: Dezember 2010) Land Sachsen Altenberg "Glückauf" Gymnasium

Mehr

Thüringer Landtag 5. Wahlperiode

Thüringer Landtag 5. Wahlperiode Thüringer Landtag 5. Wahlperiode Drucksache 5/7383 28.02.2014 K l e i n e A n f r a g e der Abgeordneten König (DIE LINKE) und A n t w o r t des Thüringer Ministeriums für Soziales, Familie und Gesundheit

Mehr

Die demografische Entwicklung Ostthüringens in statistischen Daten

Die demografische Entwicklung Ostthüringens in statistischen Daten Die demografische Entwicklung Ostthüringens in statistischen Daten von Ronald Münzberg Tagung der Konrad-Adenauer-Stiftung e.v. Zeulenroda, 21.10.2010 Inhalt Entwicklung der Bevölkerung von 1990 bis 2009

Mehr

Lokale Zielwerte SpL nach ARGEn und AA mit getrennter Aufgabenwahrnehmung

Lokale Zielwerte SpL nach ARGEn und AA mit getrennter Aufgabenwahrnehmung () (AW ) BB ARGE Barnim -9,4 3,6-3,5-62,7% -6,4-6,4 BB ARGE Brandenburg an der Havel, Stadt -9,5-4,1-5,4-43,2% -6,5-6,5 BB ARGE Charlottenburg-Wilmersdorf -5,3-4,0-4,0-24,1% -3,6-4,0 BB ARGE Cottbus, Stadt

Mehr

Ausgaben und Einnahmen der Thüringer Kommunen im Jahr 2014

Ausgaben und Einnahmen der Thüringer Kommunen im Jahr 2014 Susann Kayser Referat Öffentliche Finanzen, Personal im öffentlichen Dienst Telefon: 0 36 81 354 260 E-Mail: Susann.Kayser@statistik.thueringen.de Ausgaben und Einnahmen der Thüringer Kommunen im Jahr

Mehr

Die Beschäftigtendichte der Industrie und des Baugewerbes in Thüringen von 1995 bis 2000

Die Beschäftigtendichte der Industrie und des Baugewerbes in Thüringen von 1995 bis 2000 Detlev Ewald Die Beschäftigtendichte der Industrie und des Baugewerbes in Thüringen von 1995 bis 2000 Die Beschäftigtendichte in der Industrie (Bereich Bergbau und Verarbeitendes Gewerbe) wurde im Zeitraum

Mehr

BGHM Berufsgenossenschaft Holz und Metall

BGHM Berufsgenossenschaft Holz und Metall A Aachen 05354 HBE Standort Düsseldorf Aachen, Kreisfreie Stadt 05313 HBE Standort Düsseldorf Aachen, Städteregion 05334 HBE Standort Düsseldorf Ahrweiler 07131 HBE Standort Düsseldorf Aichach-Friedberg

Mehr

Übersicht BWA-Regionen und verfügbare Frequenzen

Übersicht BWA-Regionen und verfügbare Frequenzen Übersicht BWA-Regionen und verfügbare Frequenzen Anlage, Seite 1 Region 1 Region 2 Region 6 Region 7 Region 3 Region 4 Region 5 Region 11 Region 12 Region 10 Region 9 Region 18 Region 19 Region 8 Region

Mehr

Berufsfeuerwehren - Deutschland - Stand 2016

Berufsfeuerwehren - Deutschland - Stand 2016 BFD Aachen gold Nordrhein-Westfalen W BFD Aachen silber (alt) Nordrhein-Westfalen W BFD Aachen silber (neu) Nordrhein-Westfalen W BFD Altenburg gold Thüringen W BFD Altenburg rot Thüringen W BFD Altenburg

Mehr

Aschersleben- Staßfurt. Aschersleben- Staßfurt. Aschersleben- Staßfurt. Merseburg- Querfurt

Aschersleben- Staßfurt. Aschersleben- Staßfurt. Aschersleben- Staßfurt. Merseburg- Querfurt Investitionsprogramm "Zukunft Bildung und Betreuung" 2003-2009 Geförderte Schulen in den Jahren 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009 (Stand: Dezember 2010) Land Sachsen-Anhalt Christliche Grundschule

Mehr

Zwischen Reurbanisierung, neuer Suburbanisierung und Landflucht?

Zwischen Reurbanisierung, neuer Suburbanisierung und Landflucht? Zwischen Reurbanisierung, neuer Suburbanisierung und Landflucht? Herausforderungen für die Wohnungsmärkte in Mitteldeutschland Dr. Tim Leibert, Leibniz Institut für Länderkunde Dr. Annegret Haase und Manuel

Mehr

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate (Stand: 30.12.2016) Hier veröffentlichen wir alle bisher bewilligten Ökokredite und ökologische Baufinanzierungen an Privatkunden sowie Kredite an unsere

Mehr

Kurze Übersicht zum aktuellen Unfallgeschehen auf Baustellen in Sachsen-Anhalt

Kurze Übersicht zum aktuellen Unfallgeschehen auf Baustellen in Sachsen-Anhalt Kurze Übersicht zum aktuellen Unfallgeschehen auf Baustellen in Sachsen-Anhalt Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt Fachbereich 5 Arbeitsschutz http://www.verbraucherschutz.sachsen-anhalt.de/

Mehr

9. BürgerEnergie-Treff. Ökostromangebote

9. BürgerEnergie-Treff. Ökostromangebote 9. BürgerEnergie-Treff 12. September 2013 Jena, Ricarda-Huch-Haus, Löbdergraben 7 Ökostromangebote * 30.03.2011 gegründet * 749 Mitglieder * 6.885.000 Einlagen * 2% Geschäftsanteil an Stadtwerke Energie

Mehr

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate (Stand: 31.12.2015) Hier veröffentlichen wir alle bisher bewilligten Ökokredite und ökologische Baufinanzierungen an Privatkunden sowie Kredite an unsere

Mehr

Rettungsleitstellen mit Zugriff auf das Windenergie-Notfall-Informationssystem - geordnet nach Kreisen bzw. Landkreisen Stand 12.09.

Rettungsleitstellen mit Zugriff auf das Windenergie-Notfall-Informationssystem - geordnet nach Kreisen bzw. Landkreisen Stand 12.09. Rettungsleitstellen mit Zugriff auf das Windenergie-Notfall-Informationssystem - geordnet nach Kreisen bzw. Landkreisen Stand 12.09.2012 Kreise / Landkreise Leitstellen Zugang seit Aachen Rettungsleitstelle

Mehr

Überblick über aktuelle Prognosen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene. Jürgen Veser

Überblick über aktuelle Prognosen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene. Jürgen Veser IfS Institut für Stadtforschung und Strukturpolitik GmbH Überblick über aktuelle Prognosen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene Jürgen Veser Begleitforschung und Koordination für die Programmgemeinden

Mehr

L III - j / 13. Schulden des Landes und der kommunalen Körperschaften in Thüringen am 31.12.2013 - Vorabergebnisse - Bestell - Nr.

L III - j / 13. Schulden des Landes und der kommunalen Körperschaften in Thüringen am 31.12.2013 - Vorabergebnisse - Bestell - Nr. L III - j / 13 Schulden des Landes und der kommunalen Körperschaften in Thüringen am 31.12.2013 - Vorabergebnisse - Bestell - Nr. 11 300 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten

Mehr

Aufgaben des Integrationsamtes

Aufgaben des Integrationsamtes Das Integrationsamt informiert: Aufgaben des Integrationsamtes Partner der schwerbehinderten Menschen und der Arbeitgeber 1 Aufgaben des Integrationsamtes Begleitende Hilfe im Arbeitsleben Eine der wichtigsten

Mehr

Die Betriebssicherheitsverordnung

Die Betriebssicherheitsverordnung Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) 2012 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Regelungen für den betrieblichen Arbeitsschutz Inhaltsverzeichnis 1. Warum eine solche Verordnung?...

Mehr

Arbeitsloseninitiativen in Thüringen. Arbeitsagenturen in Thüringen

Arbeitsloseninitiativen in Thüringen. Arbeitsagenturen in Thüringen Arbeitsloseninitiativen in Thüringen Arbeitsloseninitiative Thüringen e.v. Juri-Gagarin-Ring 150 99084 Erfurt Tel: 0361 / 6 44 23 50, FAX: 0361 / 6 44 23 50 ALV Landesverband Thüringen Schwanseestr. 17

Mehr

Thüringer Landtag 6. Wahlperiode

Thüringer Landtag 6. Wahlperiode Thüringer Landtag 6. Wahlperiode Drucksache 6/63 18.12.2014 Kleine Anfrage der Abgeordneten Rothe-Beinlich (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) und Antwort des Thüringer Ministeriums für Inneres und Kommunales Die

Mehr

Anerkannte Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen. Stand: 19. Juli 2012

Anerkannte Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen. Stand: 19. Juli 2012 Anerkannte Lebensberatungsstellen Stand: 19. Juli 2012 Erziehungs- und Familienberatung des Landratsamtes Altenburg Dostojewskistraße 14 04600 Altenburg Tel. 0 34 47 / 31 50 25 Fax: 0 34 47/31 50 47 E-Mail:

Mehr

D III - vj 1 / 14. Insolvenzen in Thüringen 1.1. - 31.3.2014. Bestell - Nr. 09 102

D III - vj 1 / 14. Insolvenzen in Thüringen 1.1. - 31.3.2014. Bestell - Nr. 09 102 D III - vj 1 / 14 Insolvenzen in Thüringen 1.1. - 31.3.2014 Bestell - Nr. 09 102 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts - nichts vorhanden

Mehr

Energy from Waste Eine Interpretation aus Sicht der MVV Umwelt

Energy from Waste Eine Interpretation aus Sicht der MVV Umwelt Energy from Waste Eine Interpretation aus Sicht der MVV Umwelt Energy from Waste / Energie aus Abfall. verhindert die Deponierung nicht vorbehandelter Abfälle und machte die Einhaltung der TASi 2005 erst

Mehr

Erfurter Statistik. Halbjahresbericht 1/2012. Hauptamt 1

Erfurter Statistik. Halbjahresbericht 1/2012. Hauptamt 1 Erfurter Statistik Halbjahresbericht 1/212 Hauptamt 1 Postbezug Quellen: Landeshauptstadt Erfurt Stadtverwaltung Personal- und Organisationsamt Statistik und Wahlen Fischmarkt 1 9984 Erfurt Ämter der Stadtverwaltung

Mehr

Teil II Fragen für das Bundesland Baden-Württemberg

Teil II Fragen für das Bundesland Baden-Württemberg Teil II Fragen für das Bundesland Baden-Württemberg 1. Welches Wappen gehört zum Bundesland Baden-Württemberg? 1 2 3 4 2. Welches ist ein Landkreis in Baden-Württemberg? Demmin Neckar-Odenwald-Kreis Nordfriesland

Mehr

(Pro-Kopf-)Investitionen in Landkreisen und kreisfreien Städten in Deutschland

(Pro-Kopf-)Investitionen in Landkreisen und kreisfreien Städten in Deutschland KreisNr. Jahr Kreis Land Investitionen in Bevölkerung Investitionen pro Kopf in 1001 2013 Flensburg, Kreisfreie Stadt Schleswig-Holstein 3155912 83971 37,58335495 1002 2013 Kiel, Landeshauptstadt, Kreisfreie

Mehr

K VIII - 2 j / 11. Ambulante Pflegedienste und stationäre Pflegeeinrichtungen in Thüringen am 15.12.2011. Bestell - Nr. 10 402

K VIII - 2 j / 11. Ambulante Pflegedienste und stationäre Pflegeeinrichtungen in Thüringen am 15.12.2011. Bestell - Nr. 10 402 K VIII - 2 j / 11 Ambulante Pflegedienste und stationäre Pflegeeinrichtungen in Thüringen am 15.12.2011 Bestell - Nr. 10 402 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle,

Mehr

Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss. in Prozent

Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss. in Prozent Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss 2013 in Prozent Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss 2012 in Prozent Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss 2011 in Prozent Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss

Mehr

Übersicht über den Verbleib von Unterlagen ehemaliger Jugendwerkhöfe der DDR

Übersicht über den Verbleib von Unterlagen ehemaliger Jugendwerkhöfe der DDR Übersicht über den Verbleib von Unterlagen ehemaliger Jugendwerkhöfe der DDR Vorbemerkung Die Jugendwerkhöfe wurden mit Anordnung über die Spezialheime der Jugendhilfe vom 22.04.1965 aus der Zuständigkeit

Mehr

D i s s e r t a t i o n

D i s s e r t a t i o n Aus der Universitätsklinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie an der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg (Direktor Prof. Dr. A. Maneros) Thema: Die psychiatrische Versorgung in Sachsen-Anhalt

Mehr

Ausgangsbeurteilung Sachsen-Anhalt 1999 SO 2 - Stundenwerte

Ausgangsbeurteilung Sachsen-Anhalt 1999 SO 2 - Stundenwerte Anlagen Karte 9-21 Ausgangsbeurteilung Sachsen-Anhalt 1999 SO 2 - Stundenwerte keine Angaben Grenzwert 350 µg/m 3 (24) > Grenzwert Zahl in Klammern entspricht Anzahl der Überschreitungen Karte 9 68 Ausgangsbeurteilung

Mehr

Thüringer Landtag 6. Wahlperiode

Thüringer Landtag 6. Wahlperiode Thüringer Landtag 6. Wahlperiode 15.07.2015 Kleine Anfrage der Abgeordneten Leukefeld (DIE LINKE) und Antwort des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie Sanktionen

Mehr

Vorbemerkungen 2. Gesamteinschätzung 4. 1. Insolvenzverfahren im Jahr 2004 nach Kreisen und Planungsregionen 5

Vorbemerkungen 2. Gesamteinschätzung 4. 1. Insolvenzverfahren im Jahr 2004 nach Kreisen und Planungsregionen 5 Statistischer Bericht D III - j / 04 Insolvenzen in Thüringen 2004 Bestell - Nr. 09 101 Thüringer Landesamt für Statistik Herausgeber: Thüringer Landesamt für Statistik Europaplatz 3, 99091 Erfurt Postfach

Mehr

SchuldnerAtlas Deutschland 2016 Überschuldung von Verbrauchern in Deutschland

SchuldnerAtlas Deutschland 2016 Überschuldung von Verbrauchern in Deutschland SchuldnerAtlas 2016 in Die Schuldnerquoten für nach Kreisen und kreisfreien Städten (in alphabetischer Reihenfolge, 2011 bis 2016) 1. Aachen, Städteregion Nordrhein-Westfalen SV 10,11 10,45 11,02 11,06

Mehr

SchuldnerAtlas Deutschland 2014 Überschuldung von Verbrauchern in Deutschland

SchuldnerAtlas Deutschland 2014 Überschuldung von Verbrauchern in Deutschland SchuldnerAtlas Deutschland 2014 Überschuldung von Verbrauchern in Deutschland Die Schuldnerquoten für Deutschland nach Kreisen und kreisfreien Städten (in alphabetischer Reihenfolge, 2008 bis 2014) g Schuldnerquoten

Mehr

Arbeitsmarkt in Thüringen. Einschließlich Eckdaten des Bundesgebietes.

Arbeitsmarkt in Thüringen. Einschließlich Eckdaten des Bundesgebietes. www.thueringer-sozialministerium.de Arbeitsmarkt in Thüringen. Einschließlich Eckdaten des Bundesgebietes. November 2015 Arbeitsmarkt in Thüringen November 2015 Arbeitslosenquoten bezogen auf alle zivilen

Mehr

Trägerzulassung. nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung - AZAV

Trägerzulassung. nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung - AZAV Trägerzulassung nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung - AZAV Das Unternehmen ARWA Personaldienstleistungen GmbH Am Hahnenbusch 4 55268 Nieder-Olm einschließlich der Standorte;

Mehr

Ergebnisse der Expertenkommission. Demographischer Wandel in Sachsen

Ergebnisse der Expertenkommission. Demographischer Wandel in Sachsen Ergebnisse der Expertenkommission Demographischer Wandel in Sachsen Prof. Dr. Marcel Thum Dresden, 8. Januar 2007 Expertenkommission Mathias Bucksteeg Berlin Marta Doehler-Behzadi Leipzig Carl Hahn Wolfsburg

Mehr

Markt- und Preisentwicklung in Sachsen und Sachsen-Anhalt. IVD Immobilienpreisspiegel 2015/

Markt- und Preisentwicklung in Sachsen und Sachsen-Anhalt. IVD Immobilienpreisspiegel 2015/ Markt- und Preisentwicklung in Sachsen und Sachsen-Anhalt IVD Immobilienpreisspiegel 2015/2016 03.09.2015 Ansprechpartner im Überblick Chemnitz Jens Zimmermann (Vorstandsmitglied und Pressesprecher) SZB-Senator

Mehr

Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft e.v. Kurfürstendamm 125 A D - 10711 Berlin Thomas Obermeier Präsident

Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft e.v. Kurfürstendamm 125 A D - 10711 Berlin Thomas Obermeier Präsident Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft e.v. Kurfürstendamm 125 A D - 10711 Berlin Thomas Obermeier Präsident Tel.: 030-463 52 34 Fax: 030-463 84 16 E-Mail: info@dgaw.de www.dgaw.de Lenkung der Abfallströme

Mehr

D III - j / Insolvenzen in Thüringen 2011. Bestell - Nr. 09 101

D III - j / Insolvenzen in Thüringen 2011. Bestell - Nr. 09 101 D III - j / Insolvenzen in Thüringen 2011 Bestell - Nr. 09 101 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts - nichts vorhanden (genau Null). Zahlenwert

Mehr

Schalenwild- und Fuchsstrecken in Thüringen im Jagdjahr 2008/09 auf Kreis- bzw. Forstamtsebene

Schalenwild- und Fuchsstrecken in Thüringen im Jagdjahr 2008/09 auf Kreis- bzw. Forstamtsebene Schalenwild- und Fuchsstrecken in Thüringen im auf Kreis- bzw. Forstamtsebene Matthias Neumann Johann Heinrich von Thünen nen-institut Bundesforschungsinstitut für f r Ländliche L Räume, R Wald und Fischerei

Mehr

402 Kreise und Städte in Deutschland geordnet nach ihrem Wertsteigerungspotenzial

402 Kreise und Städte in Deutschland geordnet nach ihrem Wertsteigerungspotenzial 402 Kreise und Städte in Deutschland geordnet nach ihrem Wertsteigerungspotenzial Über die Funktion "Bearbeiten - Suchen" (oder Strg-F) in Ihrem Reader können Sie schnell und gezielt nach Ihrem Ort suchen

Mehr

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate (Stand: 31.12.2014) Hier veröffentlichen wir alle Darlehen an Privatkunden sowie Kredite an unsere kleinen und mittelständischen Geschäftskunden. Monat Verwendung

Mehr

Schuldenbarometer 2011

Schuldenbarometer 2011 BÜRGEL Studie Schuldenbarometer 2011 Zahl der sinkt 2011 um 2,2 Prozent Kernergebnisse } 2011 ereigneten sich in Deutschland 136.033 2,2 Prozent weniger als im Vorjahr } Risikogruppen unter den Schuldnern

Mehr

1. Alb-Donau-Kreis Baden-Württemberg. vom 11. Dezember 2009

1. Alb-Donau-Kreis Baden-Württemberg. vom 11. Dezember 2009 vom 11. Dezember 2009 Umfrage des Landkreistages zur Jobcenter-Reform 169 Landkreise in Arbeitsgemeinschaften wollen ins Optionsmodell wechseln Chance für Wahlfreiheit nutzen Der Deutsche Landkreistag

Mehr

Vorschlag der Thüringer Wirtschaftskammern und der Bundesagentur für Arbeit zur Neugliederung der Landkreise und kreisfreien Städte in Thüringen

Vorschlag der Thüringer Wirtschaftskammern und der Bundesagentur für Arbeit zur Neugliederung der Landkreise und kreisfreien Städte in Thüringen Vorschlag der Thüringer Wirtschaftskammern und der Bundesagentur für Arbeit zur Neugliederung der kreise und kreisfreien Städte in Thüringen Eichsfeld Nordhausen Kyffhäuserkreis Vorschlag Prof. Bogumil

Mehr

Prognos Zukunftsatlas 2013: Ergebnisübersicht Gesamtranking

Prognos Zukunftsatlas 2013: Ergebnisübersicht Gesamtranking Prognos Zukunftsatlas Deutschlands Regionen im Zukunftswettbewerb Prognos Zukunftsatlas : Ergebnisübersicht Gesamtranking Gesamtrang TOP-Zukunftschancen 09184 München, Landkreis 1 73 1 63 7 2 6 09162 München,

Mehr

Entsorgernummer Betreiber PLZ ORT

Entsorgernummer Betreiber PLZ ORT Anhang A: Entsorgungsanlagen für Siedlungsabfälle Hausmülldeponien (HMD) 2008 Bezeichnung 1 Dessau-Roßlau Dessau NA0100022 Stadt Dessau-Roßlau 06844 Dessau-Roßlau 3 Magdeburg Magdeburg NA0300037 Landeshauptstadt

Mehr

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N Statistischer Bericht K VIII - 2 j / 13 Ambulante Pflegedienste und stationäre Pflegeeinrichtungen in Thüringen am 15.12.2013 Bestell-Nr. 10 402 Thüringer Landesamt

Mehr

Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1.

Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1. Anlage 2 SP-III-32 5758.3 Stand: Januar 2011 Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1. Mai 2011 Regionale

Mehr

Integration von unbegleiteten Minderjährigen. Fachtagung ISS Frankfurt am 13.04.2016 Roland Kaiser

Integration von unbegleiteten Minderjährigen. Fachtagung ISS Frankfurt am 13.04.2016 Roland Kaiser Integration von unbegleiteten Minderjährigen Fachtagung ISS Frankfurt am 13.04.2016 Roland Kaiser Aufgaben Beratung und Unterstützung der 44 Stadt- und Landkreise zu Themen der Behindertenhilfe, der Integration

Mehr

Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung

Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung Landtag von Sachsen-Anhalt Drucksache 5/652 Fünfte Wahlperiode 20.04.2007 Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung Abgeordnete Eva von Angern (Linkspartei.PDS)

Mehr

Thüringer Landtag 5. Wahlperiode

Thüringer Landtag 5. Wahlperiode Thüringer Landtag 5. Wahlperiode Drucksache 5/7206 21.01.2014 K l e i n e A n f r a g e der Abgeordneten Bergner und Hitzing (FDP) und A n t w o r t des Thüringer Ministeriums für Bildung, Wissenschaft

Mehr

Landtag Brandenburg. Drucksache 5/7037

Landtag Brandenburg. Drucksache 5/7037 Landtag Brandenburg 5. Wahlperiode Drucksache 5/7037 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 2711 der Abgeordneten Anja Heinrich der CDU-Fraktion Drucksache 5/6863 Neudruck Gewährleistung des

Mehr

Arbeitsmarkt in Thüringen. Einschließlich Eckdaten des Bundesgebietes.

Arbeitsmarkt in Thüringen. Einschließlich Eckdaten des Bundesgebietes. www.thueringer-sozialministerium.de Arbeitsmarkt in Thüringen. Einschließlich Eckdaten des Bundesgebietes. Februar 201 Arbeitsmarkt in Thüringen Februar 2015 Arbeitslosenquoten bezogen auf alle zivilen

Mehr

Fachkräftesicherung der Branche; Organisation Berufsaktionstage; Imageverbesserung der Branche

Fachkräftesicherung der Branche; Organisation Berufsaktionstage; Imageverbesserung der Branche Stand: 14.01.2014 Nr. Name des Netzwerks Netzwerkpartner Zielstellung/Hauptaufgabe Initiator / Ansprechpartner Landkreise Nordhausen / Eichsfeld / Kyffhäuserkreis 1 Netzwerk "Transport, Verkehr, Logistik"

Mehr

Thüringer Landesamt für Statistik

Thüringer Landesamt für Statistik ZAHLEN DATEN FAKTEN www.statistik.thueringen.de Statistischer Bericht D III - m 6 / 08 Insolvenzen in Thüringen 1.1. - 30.6.2008 Bestell - Nr. 09 102 Thüringer Landesamt für Statistik Zeichenerklärung

Mehr

Bek. anerkannten Schwangerschaftsberatungsstellen. Bekanntmachung

Bek. anerkannten Schwangerschaftsberatungsstellen. Bekanntmachung Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales zu den anerkannten sstellen im Freistaat Sachsen Stand: 1. Januar 2007 Vom 17. Januar 2007 Gemäß Nummer 4.4 der Verwaltungsvorschrift des

Mehr

Nachsorgeleitstelle: Cottbus

Nachsorgeleitstelle: Cottbus Anlage 1 zur Vereinbarung Onkologische Nachsorge Einzugsbereiche Tumornachsorgeleitstellen und onkologische Nachsorgeregister (: Stand per 31. 12. 1993) Nachsorgeleitstelle: Cottbus Cottbus, Stadt 03000-03099

Mehr

Aufkommen und Verwertung von Ersatzbrennstoffen (EBS) in

Aufkommen und Verwertung von Ersatzbrennstoffen (EBS) in Aufkommen und Verwertung von Ersatzbrennstoffen (EBS) in Berlin und Brandenburg 14. Runder Tisch gemeinsam mit Rüdersdorf, 05. November 2008 1 Inhalt 1. Ausgangssituation 2. Aufkommen an EBS in Brandenburg

Mehr

leipzig Report Messe- und Besucheranalyse Messezentrum Globana Leipzig-Schkeuditz

leipzig Report Messe- und Besucheranalyse Messezentrum Globana Leipzig-Schkeuditz leipzig 28. 29.09.2016 Messezentrum Globana Leipzig-Schkeuditz Report Messe- und Besucheranalyse Report all about automation leipzig 2016 Die Fachmesse für Industrieautomation in Mitteldeutschland Im zweiten

Mehr

Schuldenbarometer 1. Quartal 2012

Schuldenbarometer 1. Quartal 2012 BÜRGEL Studie Schuldenbarometer 3,7 Prozent weniger Starker Anstieg bei jungen Erwachsenen Kernergebnisse } Rückgang der im ersten Quartal 2012 in Deutschland um minus 3,7 Prozent auf 32.760 Fälle } BÜRGEL

Mehr

Thüringer Landtag 5. Wahlperiode

Thüringer Landtag 5. Wahlperiode Thüringer Landtag 5. Wahlperiode Drucksache 5/2635 29.04.2011 K l e i n e A n f r a g e der Abgeordneten Leukefeld (DIE LINKE) und A n t w o r t des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Technologie

Mehr

Schuldenbarometer 1. Quartal 2011

Schuldenbarometer 1. Quartal 2011 BÜRGEL Studie Schuldenbarometer Stabilisierung auf hohem Niveau: Zahl der Privatpleiten um 2 Prozent rückläufig Kernergebnisse } 2,0 Prozent weniger im ersten Quartal 2011 (34.022 Fälle) } Bürgel erwartet

Mehr

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik. Insolvenzen in Thüringen 1.1. - 30.6.

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik. Insolvenzen in Thüringen 1.1. - 30.6. Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N Statistischer Bericht D III - j / 15 Insolvenzen in Thüringen 1.1. - 30.6.2015 Bestell-Nr. 09 102 Thüringer Landesamt für Statistik www.statistik.thueringen.de Zeichenerklärung

Mehr

Sozial- und Jugendämter Sachsen-Anhalt mit Besonderheiten bei Asylbewerbern Stand

Sozial- und Jugendämter Sachsen-Anhalt mit Besonderheiten bei Asylbewerbern Stand Die Hinweise auf den Krankenbehandlungsscheinen sind vorrangig zu beachten. Dies gilt auch für die Erbringung von Schutzimpfungen und Vorsorgeuntersuchungen sowie für die Ausstellung von Überweisungen!

Mehr

Inhalt und Ziel der Gebietsreform im Freistaat Sachsen

Inhalt und Ziel der Gebietsreform im Freistaat Sachsen Inhalt und Ziel der Gebietsreform im Freistaat Sachsen Staatsminister Dr. Albrecht Buttolo Sächsisches Staatsministerium des Inneren DGAW Regionaltreffen Ost - 28. November 2006 21.11.2006 Stabsstelle

Mehr

E IV - j / 12. Energieverbrauch im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe in Thüringen 2012. Bestell - Nr. 05 404

E IV - j / 12. Energieverbrauch im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe in Thüringen 2012. Bestell - Nr. 05 404 E IV - j / 12 Energieverbrauch im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe in Thüringen 2012 Bestell - Nr. 05 404 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr

Mehr

Statistisches Bundesamt H201 - Hochschulstatistik. Stand: WS 2016/2017 und SS 2017 Blatt 1 von 13

Statistisches Bundesamt H201 - Hochschulstatistik. Stand: WS 2016/2017 und SS 2017 Blatt 1 von 13 Blatt 1 von 13 Schlüssel: Kreise ( und ) der Bundesrepublik Deutschland, 08 BADEN-WÜRTTEMBERG Reg.-Bez. Stuttgart (Regionalverband Mittlerer Neckar) Stadtkreis 08 1 11 Stuttgart, Landeshauptstadt 08 1

Mehr