Berater-Profil Web-Design und -Realisierung OO-Design und -Entwicklung C/S

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Berater-Profil 2337. Web-Design und -Realisierung OO-Design und -Entwicklung C/S"

Transkript

1 Berater-Profil 2337 Web-Design und -Realisierung OO-Design und -Entwicklung C/S Interessenschwerpunkte: - Software-Design, Java-Technologien, (Webbasierte) Multi-Tier-Architekturen, Datenbankentwicklung und -design, Content Management Systeme (CMS), ebusiness/ecommerce Fachlicher Schwerpunkt: - Softwarearchitekt OOA/OOD/OOP,UML,ERM,SQL - OO-Design/Entwicklung in Multi-Tier-Architekturen - Java/Web-Technologien: J2EE (Servlet/JSP, EJB); J2SE (Swing/AWT, Applet);DHTML,JavaScript,XML Ausbildung Diplom-Informatiker EDV-Erfahrung seit 1994 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr 1970 Unternehmensberatung R+K AG, Theaterstrasse 4, CH-4051 Basel R+K Unternehmensberatung GmbH, Ludwigstraße 69, Stuttgart Telefon +41 ( 61 ) Telefon (0711 ) Telefax +41 ( 61 ) Internet Telefax (0711 ) Internet

2 Tätigkeiten und Kenntnisse Tätigkeiten Hardware SYSTEME Betriebssysteme Software Analyse und Programmierung Aus-/Weiterbildung DB-Design Dokumentation Entwicklung Internet-Entwicklung Konzeption Org.-Programmierung Präsentation Projektleitung Qualitätsmanagement Sachbearbeitung Schulung Systemanalyse Teilprojektleitung Testmanagement Wartung diverse PC diverse Server Sockets WEBServer AIX HP-UX Linux MS-DOS RedHat Solaris Sun Solaris Unix Windows Windows-2000 Windows-95 Windows-98 Windows-NT Windows-NT 4.0 Windows-XP z/os ActiveX Ant Apache Apache MyFaces Apache Webserver Apple System/Finder Bea Systems BugZilla CMS COM Profil 2337 Seite 2 von 12

3 Software Continuus/Synergy Control Corba CruiseControl CVS DAO DBMS DBUnit DbVisualizer Design Manager Designer 2000 Developer2000 DeveloperX Dreamweaver Eclipse Enlighten Fireworks Ftam GUI Hibernate HomeSite HttpClient IDE Idea IIS Jakarta Java-AWT Java-Workflow-Engine JAVADoc JAVAMail JAVASwing JBoss JDBC JNDI JRUN JSF Log4J Lucene MISTRAL Mozilla MS-Access MS-Access 2000 MS-Access 7.0 MS-Access 97/8.0 MS-Excel MS-IIServer MS-Office MS-Powerpoint MS-Project MS-SQL-Server MS-Visio MS-Visual Studio MS-Word MUNIX-NET Profil 2337 Seite 3 von 12

4 Software Methoden und Werkzeuge Programmiersprachen MySQL Object Store Observer Odbc OpenAdaptor OpenCMS Oracle Oracle 8.X Oracle 9.X PC-Anywhere Photoshop Quest Rational CAST Enlighten RMI RoboHELP SAP SAX Smtp Spring SQL Navigator Struts Sybase Synergy TabLibs TCP/IP Toad Tomcat VIP VisiBroker Visio WEBSphere WebSphere Application Server Windows-SDK Wise Installer WSDL XMLSpy ebusiness ecommerce ERM Internet Intranet MVC-Pattern OOA OOD OOP Rational Rose Workflow Abap ASP Basic C C++ Profil 2337 Seite 4 von 12

5 Programmiersprachen Sprachen CGI CSS Delphi DHTML DOM EJB Fortran Foxpro HTML IDL IntelliJ J2EE Java JavaApplets JavaScript JavaServer Pages JAVAServlet JBuilder JDK JMS JSP JUnit Lisp M/SQL Pascal Perl PHP PL/SQL Smalltalk SQL Tcl/Tk UML Visual Age Java Visual Basic Visual Basic for Applications Visual C++ XML deutsch (Muttersprache) englisch (fortgeschrittene Kenntnisse) Profil 2337 Seite 5 von 12

6 Erfahrungsschwerpunkte, Kurse Fachliche Schwerpunkte: - Software-Entwicklung und Programmierung - Datenbank- Design und Entwicklung - Technische Projektleitung Interessenschwerpunkte: - Softwarearchitekt (OOA/OOD/OOP, UML, ERM, SQL) - OO-Design/-Entwicklung in Multi-Tier-Architekturen - Java/Web/Internet-Technologien: - J2EE (Servlet/JSP, EJB) - J2SE (Swing/AWT, Applet) - (D)HTML, JavaScript, XML - Datenbankentwicklung und -design - Content Management Systeme (CMS) - ebusiness / ecommerce Sonstige Software / Tools / Systeme: - James-Mailserver - Java-Webmail - Jive-Forum - JNDI - OpenCMS - Resin - Taglibs - Threads - Vignette StoryServer 5.5 (V5) - VIP GAUSS 5.x Weiterbildung: - CAST Enlighten Training - CVS / Eclipse Workshop - Tcl/Tk Schulung - XML Schulung - Oracle Training - Objektorientierte Analyse und Design - J2EE Training Profil 2337 Seite 6 von 12

7 Projektinhalte, Tätigkeiten Fahrzeug-Zuliefererindustrie, Forschung Ant, Control, CruiseControl, CVS, DAO, DBMS, DBUnit, DbVisualizer, Eclipse, Hibernate, Jakarta, Java, JAVASwing, JDBC, JDK, JUnit, Log4J, MVC-Pattern, Observer, Oracle, Spring, Windows-XP Entwicklung, Konzeption Java-Entwicklung im Bereich Applikations-Management-Services für den Geschäftsbereich Forschung und Entwicklung. Konzeption des Klassen- und Objektmodells für das Refactoring auf Basis von Design-Patterns (MVC-Pattern, Observer-Pattern, DAO-Pattern, Session-Facade- Pattern): - Refactoring der gewachsenen Java-Applikation. Implementierung der Kunden-seitigen Change- Requests. - Integration der Java-Swing-Applikationen in Team Center Engineering Finanzdienstleistungen AIX, Ant, CMS, Control, CruiseControl, CSS, DBMS, DBUnit, DbVisualizer, Eclipse, Ftam, Hibernate, HTML, IDE, Internet, Jakarta, Java, Java-Workflow-Engine, JavaScript, JBoss, JDK, JUnit, Log4J, Oracle, Sockets, Solaris, Spring, Struts, Sybase, UML, Unix, Windows-XP, Workflow, XML, XMLSpy, z/os Entwicklung, Konzeption 10/ /2005: SI-Rating Java-Entwicklung im Bereich Kreditrisiko (Finanzrating, qualitatives Rating). Integration der Rating-Web-Applikation in das OSP-WebPortal: - Entwicklung eines Web-basierten Prototypen für das Kunden-Rating des DSGV (Deutscher Sparkassen und Giro Verband). - Integration der Rating-Applikation in das OSP-WebPortal (OSP-Workflow-Steuerung, Domain- Daten) der Sparkassen unter Beachtung und Einhaltung des Architektur-Boards (OSP-Portal). Entwicklungsumgebung: Java (JDK 1.4.x): Verwendete Programmiersprache zur Implementierung Applikation-Server: JBoss 4 EAI/Tools: Oracle-DBMS für das OSP-Portal, DbVisualizer IDE: Eclipse (Lomboz-Plugin) Web-Layer: OSP-Portal (Struts-angelehnt), Hibernate, XML, HTML, CSS, JavaScript Jakarta-Commons: Log4j, diverse Versionsverwaltung/Deployment/Tools: CMS, ANT, Eclipse Solaris, Windows XP : Konzeptionierung eines Servers für EBICS (Electronic Banking Internet Communication Standard: Erweiterung des Filetransferverfahrens FTAM) für den elektronischen Zahlungsverkehr mit Firmenkunden: - Anforderungsanalyse und Erstellung der Systemarchitektur zur Integration und Erweiterung in die bestehenden mehrschichtigen Server-Architekturen (TRAVIC/WOP) unter Unix-AIX und HOST z/os. - Federführender Architekt bei der Entwicklung des Server-Designs (UML-Diagramme, Objekt- Modell). - Konzeption der Server-seitigen Prozess-Steuerung, der fachlichen Services (Business-Layer) des Servers auf Basis der EBICS-Spezifikation. Entwicklungsumgebung: Java (JDK 1.4.x): Verwendete Programmiersprache zur Implementierung EAI/Tools: Sybase-DBMS, DbVisualizer IDE: Eclipse (Plugins: CheckStyle, XML-Buddy), XMLSpy EBICS-Server: Multi-Threading, Sockets, OSWorkflow, Hibernate/Middlegen, Spring. Testen: JUnit, DBUnit, Cruise Control Finanzdienstleistungen Ant, Apache MyFaces, Continuus/Synergy, CSS, DBMS, DbVisualizer, Eclipse, Hibernate, Profil 2337 Seite 7 von 12

8 HTML, HttpClient, IDE, Jakarta, Java, JavaScript, JAVAServlet, JDBC, JDK, JMS, JSF, JSP, JUnit, Linux, Log4J, Lucene, MISTRAL, OpenAdaptor, RMI, Struts, Sybase, Synergy, TabLibs, Toad, Tomcat, Windows, WSDL, XML Entwicklung, Konzeption, Präsentation, Wartung Investmentbanking Projekt MISTRAL (MISTRAL-Datenbank: Mapping und Bereitstellung von Konzern-weiten eindeutigen Counterparties). Wartung und Refactoring der Web-/Datenbank- Applikation MISTRAL: - Wartung/Maintenance sowie die Umsetzung neuer Change-Requests der in Produktion befindlichen MISTRAL-Applikation. - Erstellung und Einführung eines automatisierten Build- und Deploymentprozesses auf Basis von ANT. - Konzeption und Entwicklung eines Architekturkonzepts für ein umfangreiches Refactoring der über Jahre hinweg gewachsenen Applikation unter Einbeziehung neuer Anforderungen auf Basis von Servlet/JSP, Struts/JSF, Common-Controls, RMI, Hibernate, Sybase, Open-Adaptor/JMS. - Erstellung eines Prototypen und Präsentation des Architekturkonzepts Finanzdienstleistungen Apache Webserver, Bea Systems, CVS, EJB, HTML, Idea, IntelliJ, Java, SAP, Struts, Sun Solaris, Tomcat, Windows, XML Analyse und Programmierung IOB (Internet Online Banking, Multikanal-Architektur/Banking) Neuentwicklung Online Banking: Multikanal-Architektur/Banking, Load-Balancing, Cluster, Distributed Sessions (ca. 10 Mio. Transaktionen pro Monat) Banken/Kreditwesen, Finanzdienstleistungen BugZilla, CVS, DHTML, DOM, HTML, IIS, Jakarta, Java, JavaScript, Sun Solaris, Tomcat, Windows-2000, Windows-NT, XML Analyse und Programmierung Entwicklung weiterer Features in der Modulkomponente GOLD (Global Operational Loss Database) Unterstützung interner Mitarbeiter Kunden-Support Banken/Kreditwesen, Finanzdienstleistungen ASP, BugZilla, CVS, DHTML, DOM, Eclipse, HomeSite, HTML, IIS, J2EE, Jakarta, Java, Java- AWT, JavaApplets, JavaScript, JAVASwing, MS-Access, MS-Office, Oracle 9.X, Sun Solaris, Toad, Tomcat, Visual Age Java, Visual Basic, Windows-2000, Windows-NT, Wise Installer, XML Analyse und Programmierung, Dokumentation, Schulung ORTOS (Operational Risk Management Toolsuite) Softwareentwicklung und -programmierung, Einweisung und Schulung interner Mitarbeiter in die Modulkomponente GOLD u. ORMIS, Koordination und Dokumentation Mitarbeit bei der Erstellung einer Installationsversion für die gesamte ORTOS-Suite Unterstützung bei der Übergabe in den Regelbetrieb, Kunden-Support Banken/Kreditwesen, Finanzdienstleistungen JAVADoc, JUnit, MS-Office, MS-Visio, Rational CAST Enlighten, RoboHELP Dokumentation, Qualitätsmanagement ORTOS (Operational Risk Management Toolsuite) Erstellung einer englischen Dokumentation Profil 2337 Seite 8 von 12

9 Qualitätssicherung, Modul- und Funktionstests Banken/Kreditwesen, Finanzdienstleistungen ASP, CVS, DHTML, DOM, Dreamweaver, HomeSite, HTML, IIS, JavaScript, MS-Access, MS- Office, Oracle 8.X, Sun Solaris, Toad, Visual Basic, Windows-2000, Windows-NT, XML Analyse und Programmierung, Testmanagement Neuentwicklung der Modulkomponente ORMIS (Operational Risk Management Information System) Banken/Kreditwesen, Finanzdienstleistungen ASP, CVS, DHTML, Dreamweaver, Eclipse, GUI, HomeSite, HTML, IIS, JavaScript, JAVAServlet, JAVASwing, JBuilder, JDBC, JSP, Log4J, MS-Access, MS-Office, Oracle 8.X, Sun Solaris, Toad, Tomcat, Visual Age Java, Visual Basic, Windows-2000, Windows-NT, XML Analyse und Programmierung, Testmanagement Softwareentwicklung, -architektur und design einer Produkt Suite im Bereich Operational Risk bestehend aus Verlustdatensammlung, Strukturiertes Self Assessment, Key Risk Indicators, Prozessmodellierung, Management Reporting und Risikoberechnung durch Monte Carlo Simulation Testing und Rollout Banken/Kreditwesen, Finanzdienstleistungen ASP, IIS, Java, JBuilder, JDBC, JRUN, JSP, MS-Access, MS-Office, Oracle 8.X, Struts, Toad, Visual Age Java, Visual Basic, Windows-2000, Windows-NT Analyse und Programmierung Einarbeitung, Optimierung und Weiterentwicklung der Web-basierten, in Produktion befindlichen Ereignisdatenbank GOLD Version 1.0 zur Erfassung operativer Ereignisse mit finanzieller Auswirkung Ausbildungsinstitut Apache, C++, CSS, CVS, DHTML, HTML, Java, Java-AWT, JavaScript, JAVAServlet, JAVASwing, JBuilder, JSP, Linux, MS-Access 97/8.0, MS-IIServer, MS-SQL-Server, MUNIX- NET, MySQL, OpenCMS, Rational Rose, Tomcat, Visual Age Java, Visual Basic for Applications, Visual C++, WebSphere Application Server, Windows-95, Windows-NT, XML Aus-/Weiterbildung WWW - Evaluierung in Java / Vergleich aktueller Stand von Servlet-Engines (Tomcat 3.x, Tomcat 4.x und Resin): - Anbindungen an Webserver (Apache, IIS über mod_jk, mod_webapp) - SSL-Anbindungen an Web-Applicationserver (IBM-WebSphere) - Zugriff auf DBMS (z.b. DB-Connection-Pools, JDBC), Logging, Session-Tracking - Evaluierung von Webapplikationen (z.b. Jive-Forum, Java-Webmail, James-Mailserver, OpenCMS etc.) - Evaluierung und prototypische Umsetzung, Überblick über Open-Source-Projekte (z.b. von der Apache-Group) in Hinblick auf Einsetzbarkeit, Anpassbarkeit bzw. Erweiterbarkeit Maschinenbau Apache, CSS, HP-UX, HTML, Java, Java-AWT, JavaScript, JAVAServlet, JAVASwing, JSP, Linux, MySQL, PHP, Tomcat, VIP, Visual Age Java, WEBServer, WEBSphere, Windows-2000, XML Internet-Entwicklung, Konzeption, Org.-Programmierung Profil 2337 Seite 9 von 12

10 Konzeption, Realisierung eines CMS-Redaktionssystems auf Basis von VIP Gauss, JSP/Servlets (Tomcat 3.2.3), MySQL, LINUX: - Konzeption englische und deutsche Version - Konzeption (gesamt) - Realisierung (Module: DB-basierte Webuser-Verwaltung, Forum, Volltextsuche über statische und dynamische Inhalte) und Einführung (zusätzliche Software/Systeme: Taglibs, Jive-Forum, Suse/Redhat) Versandhandel MS-Access 2000, MS-SQL-Server, MS-Visual Studio, OOA, OOD, OOP, Rational Rose, UML, Visio, Visual Basic Internet-Entwicklung, Konzeption, Teilprojektleitung Geschäftsprozessmodellierung in UML für eine Integrierte Bestell-Abwicklungssoftware (Otto Versand) Prototyping unter Visual Studio 6 (Visual Basic) Modellierung (UML, ERM) Präsentation des IT-Konzepts beim Kunden Großhandel, Versicherungen ERM, JBuilder, MS-Powerpoint, Rational Rose, UML, Visio, Visual Age Java Konzeption, Sachbearbeitung, Schulung, Systemanalyse Erstellung von Angeboten (Sachbearbeitung) IT-Konzeptionen Bewertung von Systemen Kundenworkshops Präsentation über MS-POWERPOINT Medien, Verlagswesen CMS, CSS, Designer 2000, DeveloperX, DHTML, HTML, Java, JavaScript, MS-Powerpoint, MS- Project, OOA, OOD, Oracle 8.X, Quest, Rational Rose, Sun Solaris, Tcl/Tk, Visual Age Java DB-Design, Teilprojektleitung CMS/Content-Management-System auf Basis von Vignette StoryServer 5.5 (V5), Oracle 8.1.x, TCL, Java: - Entwicklung und Implementierung eines Web-basierenden CMS mit Schwerpunkt personal finance Behörde, Handwerk CMS, CSS, EJB, HTML, J2EE, Java, Java-AWT, JavaApplets, JavaScript, JAVAServlet, JAVASwing, JDBC, JSP, MS-Access 7.0, MS-Access 97/8.0, Visual Age Java, Visual Basic, WEBSphere, Windows-NT 4.0 Internet-Entwicklung, Konzeption, Org.-Programmierung, Projektleitung Entwicklung und Implementierung eines Web-basierenden Standort Marketing Systems, Mehrsprachlichkeit, CMS mit Trennung von Internet und Intranet (CMS/Content-Management-System auf Basis JPortal (siehe Diplomarbeit mit Auszeichnung), Windows NT 4.0, MS-Access 7 ) (zusätzliche Software/Systeme: Threads) Universität/Hochschule C, C++, Corba, Delphi, diverse Server, EJB, Fortran, HTML, IDL, J2EE, Java, Java-AWT, Profil 2337 Seite 10 von 12

11 JAVAMail, JavaScript, JAVAServlet, JAVASwing, JBuilder, JDBC, JNDI, JSP, MS-Access 97/8.0, RMI, Smalltalk, SQL, VisiBroker, Visual Age Java, Visual Basic for Applications, WEBSphere, Windows-NT Aus-/Weiterbildung Entwicklung und Implementierung eines Web-basierenden Applikationserver JPortal Server (Diplomarbeit mit Auszeichnung): - Entwicklung und Implementierung eines webbasierenden Applikationservers - Basiserstellung für die Erstellung objektorientierter Web-Applikationen Studium der Informatik Im Rahmen des Studiums angewandte Sprachen und Tools: - C, C++ - Corba - Delphi - Fortran - Smalltalk Handwerk ASP, EJB, HTML, Java, JavaScript, MS-Access 97/8.0, MS-Word, Visual Age Java, Windows- 95, Windows-NT, Windows-SDK Internet-Entwicklung, Konzeption, Org.-Programmierung, Teilprojektleitung Entwicklung und Implementierung eines Web-Portals: - Entwicklung und Implementierung diverser Datenbankbasierender Web-Applikationen (u.a. Kontaktverwaltung, Pressemitteilungen, Pressespiegel, Dokumentenverwaltung, Statistikmodul) Maschinenbau ASP, COM, Corba, EJB, IDL, Java, MS-SQL-Server, RMI Internet-Entwicklung, Konzeption, Org.-Programmierung, Teilprojektleitung Design, Entwicklung und Realisierung eines Online-Shops (B2B): - Entwicklung und Implementierung Web-basierenden Warenkorbsystems mit Schnittstelle zu bestehender Warenwirtschaft IT Softwarehaus Apache, ASP, CGI, Java, JavaApplets, Linux, MS-Access 97/8.0, MS-IIServer, MySQL, PHP, WEBServer Internet-Entwicklung, Konzeption, Org.-Programmierung Design, Entwicklung und Realisierung eines Online-Shops (B2B): - Realisierung WEB-Applikationen auf Basis CGI (ASP, PHP), Datenbanken, Java-Applets IT Softwarehaus IDE, Java, Java-AWT, JavaApplets, JAVASwing, JBuilder, Visual Age Java Konzeption, Org.-Programmierung Entwicklung, Realisierung von Java-Applets (AWT/Swing) und Integration in jeweiliges Gesamtsystem Dienstleistungen Foxpro, MS-Access 97/8.0, MS-Excel, MS-Word, Visual Basic, Visual Basic for Applications Konzeption, Org.-Programmierung MS-Office-Lösungen im Bereich Warenwirtschaft Profil 2337 Seite 11 von 12

12 Hotel diverse PC, MS-DOS, Pascal Konzeption, Org.-Programmierung Entwicklung und Realisierung PC-Kassen Profil 2337 Seite 12 von 12

Kernpunkt der Entwicklung sind dabei intra- und internetbasierte Anwendungen mit komplexen Backend- und Geschäftsprozessen.

Kernpunkt der Entwicklung sind dabei intra- und internetbasierte Anwendungen mit komplexen Backend- und Geschäftsprozessen. Beraterprofil Würzburger Straße 14 01187 Dresden Tel: 0179/1315749 Fax: 0351/329 13 51 Mail: carsten.schunk@cssec.de Management Summary Der Schwerpunkt meiner bisherigen Arbeit liegt vor allem im Bereich

Mehr

Berater-Profil Senior-Consultant (Org.-Programmierung, Systemanalyse) Ausbildung Organisationsprogrammierer (CDI) EDV-Erfahrung seit 01.

Berater-Profil Senior-Consultant (Org.-Programmierung, Systemanalyse) Ausbildung Organisationsprogrammierer (CDI) EDV-Erfahrung seit 01. Berater-Profil 1241 Senior-Consultant (Org.-Programmierung, Systemanalyse) B.-Systeme: MVS, OS/390, Windows, z/os Sprachen: Cobol, CSP, Java, PL/1, SQL, Visual Age DB/DC: Adabas, Cics, DB2, IMS, Vsam Tools:

Mehr

Stundentische Aushilfe Content-Pflege Web (m/w) ab sofort

Stundentische Aushilfe Content-Pflege Web (m/w) ab sofort Stundentische Aushilfe Content-Pflege Web (m/w) ab sofort Aufgaben, die Ihnen gefallen werden Unterstützung des Implementierungs-Teams Pflege von Webseiten mittels verschiedener Content Management Systeme

Mehr

Standards, Technologien und Architekturen moderner Web-Anwendungen

Standards, Technologien und Architekturen moderner Web-Anwendungen Standards, Technologien und Architekturen moderner Web-Anwendungen Kompakt-Intensiv-Training In unserer zweitägigen Schulung "Standards, Technologien und Architekturen moderner Web-Anwendungen" erlangen

Mehr

Programmieren mit Edipse 3

Programmieren mit Edipse 3 Michael Seeboerger-Weichselbaum Programmieren mit Edipse 3 Universelle Entwicklungsplattform für Java, PHP, C/C++, SQL, XML, XSLT, XSL-FO, JSP, Servlets, J2EE, UML, HTML, CSS, JavaScript I n halts verzeich

Mehr

1990 Dipl. Verwaltungswirt (FH) 1984 Allgem. Hochschulreife Mediation, Schwerpunkt: Wirtschaft & Arbeitswelt

1990 Dipl. Verwaltungswirt (FH) 1984 Allgem. Hochschulreife Mediation, Schwerpunkt: Wirtschaft & Arbeitswelt Name: Heiko Jahrgang: 1964 Ausbildung: 1990 Dipl. Verwaltungswirt (FH) 1984 Allgem. Hochschulreife Fortbildung 2010 Mediation, Schwerpunkt: Wirtschaft & Arbeitswelt 2009 Grundlagen der Rhetorik Moderne

Mehr

Berater-Profil Systemprogrammierer (MVS, OS/390) Ausbildung Elektrotechniker mit Fachoberschulreife. EDV-Erfahrung seit 1991

Berater-Profil Systemprogrammierer (MVS, OS/390) Ausbildung Elektrotechniker mit Fachoberschulreife. EDV-Erfahrung seit 1991 Berater-Profil 2853 Systemprogrammierer (MVS, OS/390) Ausbildung Elektrotechniker mit Fachoberschulreife EDV-Erfahrung seit 1991 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr 1965 Unternehmensberatung R+K AG, Theaterstrasse

Mehr

Architekturen Internet-basierter Informationssysteme

Architekturen Internet-basierter Informationssysteme Architekturen Internet-basierter Informationssysteme Statische vs. dynamische Information im Web Realisierungsansätze Applikationsserver Java-Applets CGI-Programme Verteilte Anwendungen Folie 1 Statische

Mehr

Programmieren mit Eclipse 3

Programmieren mit Eclipse 3 Michael Seeboerger-Weichselbaum Programmieren mit Eclipse 3 Universelle Entwicklungsplattform für Java, PHP, C/C++, SQL, XML, XSLT, XSL-FO, JSP, Servlets, JEE, UML, HTML, CSS, JavaScript 2., überarbeitete

Mehr

Berater-Profil Arbeitsvorbereitung, RZ-Produktionssteuerung. EDV-Erfahrung seit Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil Arbeitsvorbereitung, RZ-Produktionssteuerung. EDV-Erfahrung seit Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 1782 Arbeitsvorbereitung, Ausbildung EDV-Erfahrung seit 1977 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr 1954 Unternehmensberatung R+K AG, Theaterstrasse 4, CH-4051 Basel R+K Unternehmensberatung

Mehr

Statusbericht: Einsatz von Gauss VIP im Kompetenznetz Maligne Lymphome SY 5.2 CMS. Matthias Löbe IMISE Leipzig

Statusbericht: Einsatz von Gauss VIP im Kompetenznetz Maligne Lymphome SY 5.2 CMS. Matthias Löbe IMISE Leipzig SY 5.2 CMS Statusbericht: Einsatz von Gauss VIP im Kompetenznetz Maligne Lymphome AG Systemkomponenten 1 Agenda Zur Person Gründe für die Entscheidung für VIP CMS Evaluation I/2000 Stärken von Gauss VIP

Mehr

Berater-Profil Seniorberater Controlling (Unternehmenskonzeption, Prozesse) Modulkenntnisse: - CO, PS, PP (Basics), FI (Basics)

Berater-Profil Seniorberater Controlling (Unternehmenskonzeption, Prozesse) Modulkenntnisse: - CO, PS, PP (Basics), FI (Basics) Berater-Profil 1553 Seniorberater Controlling (Unternehmenskonzeption, Prozesse) Modulkenntnisse: - CO, PS, PP (Basics), FI (Basics) Ausbildung Professor für Wirtschaftsinformatik und Organisation EDV-Erfahrung

Mehr

Service Orientierte Architekturen (SOA)

Service Orientierte Architekturen (SOA) Service Orientierte Architekturen (SOA) Anforderungen an den heutigen Anwendungsentwickler 2003 2005 avempas GmbH 1 Agenda (für 45 Minuten) Einleitung Die Evolution des Systems Das Berufsbild Was bedeutet

Mehr

Linux in der Stadt Wien

Linux in der Stadt Wien Linux in der Stadt Wien Peter Pfläging Stadt Wien / MA 14-ADV Leitung Stabstelle Koordination E-Mail: pfp@adv.magwien.gv.at http://www.wien.gv.at/ma14/oss/ 2005 Magistrat Wien pfp@adv.magwien.gv.at - 1

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 12.12.2016 Version: 59] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 10... 5 1.1 Windows... 5 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

Berater-Profil WEB-Developer,.Net-Administrator (HTML, Java/J2EE,.NET, JavaScript...)

Berater-Profil WEB-Developer,.Net-Administrator (HTML, Java/J2EE,.NET, JavaScript...) Berater-Profil 2242 WEB-Developer,.Net-Administrator (HTML, Java/J2EE,.NET, JavaScript...) Fachlicher Schwerpunkt: - Objektorientierte Programmierung - Web-Architektur (JSP-Modelle Servlet, JSP, Java-Beans)

Mehr

WildFly Application Server Administration

WildFly Application Server Administration WildFly Application Server Administration Seminarunterlage Version: 1.04 Version 1.04 vom 18. Januar 2017 Dieses Dokument wird durch die veröffentlicht.. Alle Rechte vorbehalten. Alle Produkt- und Dienstleistungs-Bezeichnungen

Mehr

MobileProcessCompliance

MobileProcessCompliance Geschäftsführer Mathias Weisheit Prof. Dr. Uwe Straubel Adresse Wilhelm-Külz-Straße 58 98574 Schmalkalden Kommunikation Phone: +49 3683-79020 Mail: info@cetima.de Web: www.cetima.de Amtsgericht Jena, HRB

Mehr

Content Management mit Joomla! 3.5 für Kids

Content Management mit Joomla! 3.5 für Kids Content Management mit Joomla! 3.5 für Kids Download und Installation Kapitel 1 Das geht sinngemäß so: > Du loggst dich in das Kundenmenü ein. > Du suchst nach einem Werkzeug wie»software-installer«(allinkl.com),»1-click-installation«(strato.de),»click

Mehr

J2EE mit Eclipse 3 und JBoss

J2EE mit Eclipse 3 und JBoss J2EE mit Eclipse 3 und JBoss Enterprise-Anwendungen mit der Open-Source-Plattform entwickeln Bearbeitet von Ramin Assisi 1. Auflage 2005. Buch. 493 S. Hardcover ISBN 978 3 446 22739 2 Format (B x L): 17,9

Mehr

Internettechnologien Vorlesung für Master-Studierende Geoinformatik/-management Sommersemester 2016

Internettechnologien Vorlesung für Master-Studierende Geoinformatik/-management Sommersemester 2016 Internettechnologien Vorlesung für Master-Studierende Geoinformatik/-management Sommersemester 2016 Prof. Dr.-Ing. habil. Peter Sobe HTW Dresden Fakultät Informatik / Mathematik Zur Person: Prof. Dr.-Ing.

Mehr

IUG DRESDEN ERSTELLUNG VON ROBUSTEN NATURAL SERVICES Software AG. All rights reserved. For internal use only

IUG DRESDEN ERSTELLUNG VON ROBUSTEN NATURAL SERVICES Software AG. All rights reserved. For internal use only IUG DRESDEN ERSTELLUNG VON ROBUSTEN NATURAL SERVICES 2016 Software AG. All rights reserved. For internal use only DIGITAL BUSINESS APPLICATIONS DRIVE THE DIGITAL BUSINESS Partner Lieferanten Kunden SaaS

Mehr

Corporate IT Monitoring

Corporate IT Monitoring Corporate IT Monitoring Bei der ING-DiBa AG Dr. Sven Wohlfarth (s.wohlfarth@ing-diba.de) Teamleiter ING-DiBa Command Center Nürnberg 17.10.2012 www.ing-diba.de ING-DiBa im Überblick Frankfurt Nürnberg

Mehr

nformance Online Marketing Agentur

nformance Online Marketing Agentur nformance Online Marketing Agentur Ihr Partner Informance Media - Wir unterstützen Agenturen und Unternehmen aus der Medienbranche professionell, zuverlässig und kosteneffizient bei der Umsetzung von Projekten.

Mehr

HL-Monitoring Module

HL-Monitoring Module HL-Monitoring Module Datenbank und Infrastruktur Überwachung, das Wesentliche im Blick, einfach implementierbar, einfach nutzbar, einfach genial Peter Bekiesch Geschäftsführer H&L Solutions GmbH 18. April

Mehr

Orpheus Datacenter Azure Cloud On-premises. EU-Datacenter (Microsoft) SQL-Lizenzen, Backup, OS-Wartung (durch Orpheus) Dedizierte Umgebung

Orpheus Datacenter Azure Cloud On-premises. EU-Datacenter (Microsoft) SQL-Lizenzen, Backup, OS-Wartung (durch Orpheus) Dedizierte Umgebung Stand 01.07.2016 Systemanforderungen Die Systemvoraussetzungen für den DataCategorizer entsprechen den Voraussetzungen von Spend- Control. Der DataCategorizer wird als Modul auf dem Application Server

Mehr

Ing. Cristian A. Gaidos, B.Sc. IT, M.Sc. IT

Ing. Cristian A. Gaidos, B.Sc. IT, M.Sc. IT Ing. Cristian A. Gaidos, B.Sc. IT, M.Sc. IT Mobil: 0040 (0) 746 2421 48 Email: gaidoscristi@gmail.com cristian@gaidos.de Website: www.gaidos.de Berufserfahrung Seit 08/2014 Senior Technology Consultant,

Mehr

Paketverwaltung und wichtige FOSS-Anwendungen

Paketverwaltung und wichtige FOSS-Anwendungen Paketverwaltung und wichtige FOSS-Anwendungen Linux-Kurs der Unix-AG Zinching Dang 04./05. Juli 2012 Paketverwaltung und wichtige FOSS-Anwendungen FOSS-Anwendungen Anwendungsgebiete Desktop Büro-Anwendungen

Mehr

Systemvoraussetzungen & Schnittstellen otris privacy

Systemvoraussetzungen & Schnittstellen otris privacy Systemvoraussetzungen & Schnittstellen otris privacy Stand: 19.01.2017 Systemvoraussetzungen Server-Voraussetzungen Nachfolgende Server- werden unterstützt. Ab Version 6.1 unterstützt otris privacy 64-bit.

Mehr

Platform as a Service (PaaS) & Containerization

Platform as a Service (PaaS) & Containerization Platform as a Service (PaaS) & Containerization Open Source Roundtable Bundesverwaltung; Bern, 23. Juni 2016 André Kunz Chief Communications Officer Peter Mumenthaler Head of System Engineering 1. Puzzle

Mehr

Rückblick Themen Erste GUI-Anwendung Praktikum. Rückblick Themen Erste GUI-Anwendung Praktikum. Rückblick Themen Erste GUI-Anwendung Praktikum

Rückblick Themen Erste GUI-Anwendung Praktikum. Rückblick Themen Erste GUI-Anwendung Praktikum. Rückblick Themen Erste GUI-Anwendung Praktikum Programmieren I Martin Schultheiß Hochschule Darmstadt Sommersemester 2012 1 / 19 Rückblick Themen Erste GUI-Anwendung Praktikum 2 / 19 Inhalt von Teil 1 Algorithmen Elementare Datentypen Operatoren Bedingte

Mehr

Datenbanken Datenbanken 1 Belegnummer Belegnummer

Datenbanken Datenbanken 1 Belegnummer Belegnummer Datenbanken Datenbanken 1 Belegnummer 30.7302 Belegnummer 30.7312 Blockkurs 31.08. 11.09.2015 Wintersemester 2015/16 (Bachelor) Materialien zur Vorlesung Michael Roth Inge Hochschule Darmstadt Fachbereich

Mehr

Client/Server-Programmierung

Client/Server-Programmierung lient/server-programmierung WS 2016/2017 etriebssysteme / verteilte Systeme rolanda.dwismuellera@duni-siegena.de Tel.: 0271/740-4050, üro: H- 8404 Stand: 4. Oktober 2016 etriebssysteme / verteilte Systeme

Mehr

SSH IT Systemadministrator. Personaldaten. Ausbildung / Studium. Branchenkenntnisse. Geburtsdatum: Deutsch, Englisch, Spanisch

SSH IT Systemadministrator. Personaldaten. Ausbildung / Studium. Branchenkenntnisse. Geburtsdatum: Deutsch, Englisch, Spanisch SSH IT Systemadministrator Personaldaten Geburtsdatum: 19.04.1991 Sprachen: Verfügbarkeit: Deutsch, Englisch, Spanisch nach Absprache Ausbildung / Studium 2011 2012 Physikstudium Universität Bonn 2012

Mehr

Zur Person. Name. Abschluss. Projekterfahrung. Publikationen und Konferenzbeiträge

Zur Person. Name. Abschluss. Projekterfahrung. Publikationen und Konferenzbeiträge Zur Person Name Victor Getz Abschluss Bachelor of Science (Studiengang Wirtschaftsinformatik) Master of Science (Studiengang Wirtschaftsinformatik) Projekterfahrung Java Entwickler/Berater seit 2010 Publikationen

Mehr

Software Engineering

Software Engineering Software Engineering Gustav Pomberger, Wolfgang Pree Architektur-Design und Prozessorientierung ISBN 3-446-22429-7 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/3-446-22429-7 sowie

Mehr

Reports erstellen mit Eclipse Birt

Reports erstellen mit Eclipse Birt Reports erstellen mit Eclipse Birt Jochen Kutscheruk merlin.zwo InfoDesign GmbH & Co. KG Karlsruhe Schlüsselworte Eclipse Birt Report Alternative ReportWriter BI Publisher Apex Einleitung Vor einigen Jahren

Mehr

Erfahrung macht den Unterschied

Erfahrung macht den Unterschied 2009 NConsult Seminarleistungskatalog für Deutschland, Österreich und Schweiz Erfahrung macht den Unterschied Willkommen bei NConsult Wir sind Ihr IT Trainingspartner! Wir beliefern Consultingfirmen, Firmenseminaranbieter,

Mehr

athletika Sportportal Markus Schmidt

athletika Sportportal Markus Schmidt athletika Sportportal Markus Schmidt Essential Bytes Strategische Beratung Prozesse DB Struktur Zukunftsicherheit Wartung & Support Wartung Aktualisierung Administration Support Oracle Lizenzmanagement

Mehr

Programmieren I. Die Programmiersprache Java. Institut für Angewandte Informatik

Programmieren I. Die Programmiersprache Java.  Institut für Angewandte Informatik Programmieren I Die Programmiersprache Java KIT Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft www.kit.edu Programmiersprachen, Übersicht 2 Quelle: heise.de W. Geiger, W. Süß, T. Schlachter, C.

Mehr

Abitur; Studium Mathematik, Physik, Astronomie

Abitur; Studium Mathematik, Physik, Astronomie Allgemeine Daten: Name: Jahrgang: 1952 Ausbildung: Fremdsprachen: Englisch EDV-Erfahrung: Seit 1981 Branchen: Anschrift: Abitur; Studium Mathematik, Physik, Astronomie Banken, EDV-Dienstleistungen, Energiewirtschaft,

Mehr

EASY Client, EASY DMS, EASY Workflow

EASY Client, EASY DMS, EASY Workflow EASY Client, EASY DMS, EASY Workflow Technische Systemvoraussetzungen Version 5 Technische Systemvoraussetzungen Die in diesem Handbuch beschriebene Software wird auf Basis eines Software-Lizenzvertrages

Mehr

Praktikum Softwareentwicklung 2

Praktikum Softwareentwicklung 2 Praktikum Softwareentwicklung 2 SS 2005 Dipl.-Ing. Thomas Kotzmann Dipl.-Ing. Markus Löberbauer Dipl.-Ing. Dr. Herbert Prähofer Institut für Systemsoftware Johannes Kepler Universität Linz Pratikum SWE

Mehr

Continuous Everything

Continuous Everything Continuous Everything Development, Integration, Deployment, DevOps Peter Hormanns cusy GmbH, Berlin Vortrag OpenRheinRuhr 5./6. November 2016 de.slideshare.net/cusyio/continuous-everything Kapitel you

Mehr

Web Modeler W3L AG Ein webbasiertes Modellierungswerkzeugs mit integrierter Plugin-Architektur

Web Modeler W3L AG Ein webbasiertes Modellierungswerkzeugs mit integrierter Plugin-Architektur 1 Web Modeler Ein webbasiertes Modellierungswerkzeugs mit integrierter Plugin-Architektur W3L AG info@w3l.de 04.2008 2 Inhaltsverzeichnis Motivation Modellierungswerkzeug Techniken Architektur Datenhaltung

Mehr

- Bewertungstool für Stammdaten. Hierbei wird geprüft, ob diese noch in Verwendung sind. - Diverse Reportlösungen für bestehende Kunden

- Bewertungstool für Stammdaten. Hierbei wird geprüft, ob diese noch in Verwendung sind. - Diverse Reportlösungen für bestehende Kunden Weitere Projekthistorie von Walter Zeidler: Zeitraum: 07.05-09.06 Branche: Industriebank Projekt: Unterstützung bei der Weiterentwicklung eines konzernweiten Cash Management Systems. Hierbei gab es neben

Mehr

windream SDK Einfache System-Erweiterungen und Software-Integrationen mit windream

windream SDK Einfache System-Erweiterungen und Software-Integrationen mit windream windream SDK Einfache System-Erweiterungen und Software-Integrationen mit windream 2 Einfache System-Erweiterungen und Software- Integrationen mit windream Die offene Architektur des Enterprise-Content-Management-Systems

Mehr

Web Apps. Offlinefähige mobile Webapplikationen mit XPages als Alternative zu nativen Apps Thomas Brandstätter /

Web Apps. Offlinefähige mobile Webapplikationen mit XPages als Alternative zu nativen Apps Thomas Brandstätter / Web Apps Offlinefähige mobile Webapplikationen mit XPages als Alternative zu nativen Apps Thomas Brandstätter / 07.06.2013 Vielleicht kennen Sie das auch? Sie haben in Ihrem Unternehmen eine Web- oder

Mehr

Ein Java Repository für digitalen Content in Bibliotheken

Ein Java Repository für digitalen Content in Bibliotheken Ein Java Repository für digitalen Content in Bibliotheken 9. Sun Summit Bibliotheken 13.-14. November 2007, Deutsche Nationalbibliothek Christof Mainberger, BSZ Digitale Bibliotheken verwalten digitalen

Mehr

Universität Stuttgart Vorstellung der Studiengänge Informatik und Softwaretechnik

Universität Stuttgart Vorstellung der Studiengänge Informatik und Softwaretechnik Vorstellung der Studiengänge Informatik und Softwaretechnik Ilona Heurich Inhalt Worum geht es in der Informatik? Überblick über das Studium Was wird im Studium gelehrt (und was nicht)? Welche Voraussetzungen

Mehr

Erfolgreiches BI durch schlanke Tools und starke Fokussierung Markus Kolp Alec Shalashou

Erfolgreiches BI durch schlanke Tools und starke Fokussierung Markus Kolp Alec Shalashou Der schnelle Weg von der Strichliste bis zur Geo-Visualisierung Erfolgreiches BI durch schlanke Tools und starke Fokussierung Markus Kolp Alec Shalashou Inhalt M-net Telekommunikations GmbH M-net DWH GEO-Visualisierung

Mehr

Komponentenorientierte Software-Entwicklung. Seite 1 / 42

Komponentenorientierte Software-Entwicklung. Seite 1 / 42 Seite 1 / 42 Wiederholung Messaging Java Messaging Service (JMS) Pub/Sub P2P Messaging Middleware XMPP-Protokoll Java API for XML-Processing (JAXP) Java API for XML-Binding Webservices / SOA Simple Object

Mehr

Oracle SOA Suite: Total Quality T-Systems

Oracle SOA Suite: Total Quality T-Systems Oracle SOA Suite: Total Quality Monitoring @ T-Systems Arnd Scharpegge, Lynx-Consulting GmbH Andreas Makiola, T-Systems International GmbH Agenda Ziele des Total Quality Monitorings Vorgaben für das Total

Mehr

i-net HelpDesk Erste Schritte

i-net HelpDesk Erste Schritte 1 Erste Schritte... 2 1.1 Wie geht es nach dem i-net HelpDesk Setup weiter?... 2 1.2 Desktop- oder Web-Client?... 2 1.3 Starten des Programms... 2 1.4 Anmelden (Einloggen) ist zwingend notwendig... 3 1.5

Mehr

Monitoring von Java Webanwendungen

Monitoring von Java Webanwendungen Monitoring von Java Webanwendungen Peter Roßbach pr@objektpark.de Peters Rucksack Peter Roßbach Freiberuflicher IT-Systemarchitekt, Berater, Trainer und Autor Entwickler im Apache Tomcat Projekt Mitglied

Mehr

ERP CRM. bei VAW-arvato. Herzlich willkommen zum Praxisbeispiel

ERP CRM. bei VAW-arvato. Herzlich willkommen zum Praxisbeispiel Herzlich willkommen zum Praxisbeispiel 1234567 ERP 1234567 CRM bei VAW-arvato VAW-arvato VAW-arvato ist ein internationaler Full-Service-Dienstleister für technische Dokumentationen der arvato AG Tochter

Mehr

HORIZONT Software für Rechenzentren

HORIZONT Software für Rechenzentren HORIZONT im Juni 2015 Allgemeines und Neuigkeiten HORIZONT Software für Rechenzentren Garmischer Str. 8 D- 80339 München Tel ++49(0)89 / 540 162-0 www.horizont-it.com HORIZONT 1 Software für Rechenzentren

Mehr

Softwaretechnik 2015/2016

Softwaretechnik 2015/2016 Softwaretechnik 2015/2016 PST Lehrstuhl Prof. Dr. Matthias Hölzl HAUPT-/ BACHELOR- SEMINAR ADAPTIVE SYSTEME PST Joschka PROF. DR. Rinke WIRSING 14. JUNI 2009 VORNAME NAME AGENDA Übung 11: 14.01.2016 Schon

Mehr

Bewerbung... Berthold Gaupp. (geb.: ) Langer Weg Winterbach

Bewerbung... Berthold Gaupp. (geb.: ) Langer Weg Winterbach Bewerbung... Berthold Gaupp (geb.: 27.12.1965) Langer Weg 20 73650 Winterbach 0172 9134750 berthold.gaupp@bgproject.eu www.bgproject.eu... als Ihr kreativer Webdesigner mit Herzblut. Sehr geehrte Damen

Mehr

Node.js Einführung Manuel Hart

Node.js Einführung Manuel Hart Node.js Einführung Manuel Hart Seite 1 Inhalt 1. Node.js - Grundlagen 2. Serverseitiges JavaScript 3. Express.js 4. Websockets 5. Kleines Projekt Seite 2 1. Node.js Grundlagen Node.js is a JavaScript runtime

Mehr

Firebird, eine Open Source (Erfolgs-)Geschichte

Firebird, eine Open Source (Erfolgs-)Geschichte Firebird, eine Open Source (Erfolgs-)Geschichte wobe-systems GmbH Wittland 2-4 24109 Kiel Germany Phone: +49 (0)431 38216500 Fax: +49 (0)431 38216599 Email: info@wobe-team.com Internet: www.wobe-team.com

Mehr

TYPO3 Schulung. Für Redakteure am IDS Mannheim

TYPO3 Schulung. Für Redakteure am IDS Mannheim TYPO3 Schulung Für Redakteure am IDS Mannheim 30.06.2009 Geplanter Ablauf Einleitung Was ist TYPO3? Überblick über die Benutzeroberfläche Vergabe der Benutzeraccounts Einpflegen und Aktualisieren von Daten

Mehr

Release Notes SAPERION Version 7.1 SP 6

Release Notes SAPERION Version 7.1 SP 6 Release Notes SAPERION Version 7.1 SP 6 Copyright 016 Lexmark. All rights reserved. Lexmark is a trademark of Lexmark International, Inc., registered in the U.S. and/or other countries. All other trademarks

Mehr

IT-PROFIL. Persönliche Daten. Jahrgang: Staatl. gepr. Elektrotechnikerin (Datentechnik)

IT-PROFIL. Persönliche Daten. Jahrgang: Staatl. gepr. Elektrotechnikerin (Datentechnik) IT-PROFIL Persönliche Daten Name: Martina Bücker Jahrgang: 1969 Ausbildung: Staatl. gepr. Elektrotechnikerin (Datentechnik) Tätigkeitsschwerpunkt: IT Service Management nach ITIL Rolloutplanung / -durchführung

Mehr

Marcus Bollenbach Senior Promoter FrameMaker. Copyright 2008 Adobe Systems Incorporated. Alle Rechte vorbehalten.

Marcus Bollenbach Senior Promoter FrameMaker. Copyright 2008 Adobe Systems Incorporated. Alle Rechte vorbehalten. Marcus Bollenbach Senior Promoter FrameMaker Copyright 2008 Adobe Systems Incorporated. Alle Rechte vorbehalten. Neu: Adobe Technical Communication Suite 2 Komplettlösung für Erstellung, ERWEITERUNG, Verwaltung,

Mehr

Grundlagen der Informatik 2

Grundlagen der Informatik 2 Grundlagen der Informatik 2 Dipl.-Inf., Dipl.-Ing. (FH) Michael Wilhelm Hochschule Harz FB Automatisierung und Informatik mwilhelm@hs-harz.de Raum 2.202 Tel. 03943 / 659 338 1 Gliederung 1. Einführung

Mehr

Skillprofil. IT-Consultant. Skillprofil IT-Consultant Marcell Vrbensky 1 of 5

Skillprofil. IT-Consultant. Skillprofil IT-Consultant Marcell Vrbensky 1 of 5 Skillprofil Skillprofil Marcell Vrbensky 1 of 5 Marcell Vrbensky Fachinformatiker Systemintegration Erfahrung Seit über zehn Jahren bin ich in der IT-Branche tätig. Meine berufliche Erfahrung konnte ich

Mehr

Kap. 6 Applikationsserver

Kap. 6 Applikationsserver Kapitel 6: Applikationsserver 1 Kap. 6 Applikationsserver Kapitel 6: Applikationsserver 2 Kap. 6 Applikationsserver Übersicht Applikationsserver: Durchgängige Infrastruktur zur Entwicklung von Anwendungssystemen,

Mehr

LCR-Steuerung für Sparkassen

LCR-Steuerung für Sparkassen Menschen beraten, Ideen realisieren. LCR-Steuerung für Sparkassen Informationen zum Lösungsangebot von msggillardon / BSM msggillardon, 04. Februar 2016 Motivation einer LCR-Steuerung Eine LCR-Vorschau

Mehr

Kurstermine 2017 MS Office Seminare

Kurstermine 2017 MS Office Seminare Kurstermine 2017 MS Office Seminare Windows/ Office Update 10 WIN 010 Microsoft Windows 7 Umstieg für Anwender 1 02.01.2017 01.02.2017 01.03.2017 03.04.2017 02.05.2017 01.06.2017 03.07.2017 01.08.2017

Mehr

Identity & Access Management in Extranet Portal Projekten

Identity & Access Management in Extranet Portal Projekten Identity & Access Management in Extranet Portal Projekten November 2007 Kontakt: Udo Hochstein CGI GROUP INC. All rights reserved _experience the commitment TM Agenda Einleitung Referenzszenario Referenzarchitektur

Mehr

JSP mit Tomcat. jetzt lerne ich. Der einfache Einstieg ins dynamische Webpublishing mit JavaServer Pages. Markt+Technik

JSP mit Tomcat. jetzt lerne ich. Der einfache Einstieg ins dynamische Webpublishing mit JavaServer Pages. Markt+Technik jetzt lerne ich JSP mit Tomcat Der einfache Einstieg ins dynamische Webpublishing mit JavaServer Pages MICHAEL SEEBOERGER-WEICHSELBAUM Markt+Technik Vorwort Einleitung 1 1.1 1.2 1.3 1.4 1.5 1.5.1 1.5.2

Mehr

Erfahrungen mit StarOffice Foss Tagung

Erfahrungen mit StarOffice Foss Tagung Erfahrungen mit StarOffice Foss Tagung 1. September 2003 Daniel Brunner (Daniel.Brunner@bger.admin.ch) Schweizerisches Bundesgericht 1 Agenda Das Schweizerische Bundesgericht Das Projekt StarOffice (Erfolgsfaktoren)

Mehr

Ort: Neue Linner Straße 73, Krefeld, Tel.: , Fax:

Ort: Neue Linner Straße 73, Krefeld, Tel.: , Fax: flyer-download-cms-fachkraft-für-technische-mediengestaltung CMS Fachkraftfür technische Mediengestaltung Gestaltung und Entwicklung dynamischer Webseiten, Scriptsprachen, Layoutprogramme, Bildbearbeitung,

Mehr

Berater-Profil EDV-Erfahrung seit Verfügbar ab auf Anfrage. Geburtsjahr 1961

Berater-Profil EDV-Erfahrung seit Verfügbar ab auf Anfrage. Geburtsjahr 1961 Berater-Profil 2460 zert. Netzwerk- und Systemadministrator (Cisco, Netware, Linux, NT, Oracle, Sybase, Unix) Administration, Betreuung, Helpdesk, Installation, Migration, Systemmanagement Ausbildung 1986-1990

Mehr

PROJESS. Projekt-Stundenverwaltung via Web-Browser.

PROJESS. Projekt-Stundenverwaltung via Web-Browser. Schnell, stabil, einfach, sicher Kostenkontrolle pro Projekt Individuelle Stundenerfassung pro Mitarbeiter Erfassen von Fremdleistungen, Spesen, Material Keine Client-Installation notwendig Mehrere Benutzer

Mehr

Adobe Technical Communication Suite 2.5

Adobe Technical Communication Suite 2.5 Adobe Technical Communication Suite 2.5 Marcus Bollenbach Senior Promoter TCS Copyright 2008 Adobe Systems Incorporated. Alle Rechte vorbehalten. Neu: Adobe Technical Communication Suite 2.5 = = Adobe

Mehr

Von Entitäten, Cubes und Data Readern. Architektur Lizenzierung Installation & Konfiguration BOARD Client Betrieb und Wartung

Von Entitäten, Cubes und Data Readern. Architektur Lizenzierung Installation & Konfiguration BOARD Client Betrieb und Wartung Aufbau einer multidimensionalen Datenbank mit BOARD : 2 Tage Von Entitäten, Cubes und Data Readern Voraussetzungen Laptop mit vorinstallierter und lizenzierter BOARD Software Know-how im Umgang mit relationalen

Mehr

Node.js der Alleskönner. Kai Donato MT AG Ratingen

Node.js der Alleskönner. Kai Donato MT AG Ratingen Node.js der Alleskönner Kai Donato MT AG Ratingen Schlüsselworte JavaScript, Node.js, NPM, Express, Webserver, oracledb Einleitung Node.js ist nach seiner Veröffentlichung im Jahre 2009 in aller Munde

Mehr

Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum. Access Programmierung Teil Access Programmierung Teil

Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum. Access Programmierung Teil Access Programmierung Teil Inhalt Access 2010 - Teil 1... 2 Access 2010 - Teil 2... 3 App Grundkurs für Android... 4 App Grundkurs für Windows 10... 5 C# - - Grundlagen... 6 HTML 5 - Mobile Webseiten programmieren... 7 HTML-Grundlagen

Mehr

Schulungsprogramm für Partner

Schulungsprogramm für Partner 1. Halbjahr 2017 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Termine... 4 3 Informationen zu den Schulungen... 5 3.1 Kendox InfoShare Basis... 5 3.2 Kendox Scan... 6 3.3 Kendox Batch & COLD... 7 3.4 Kendox

Mehr

Komponentenorientierte Softwareentwicklung eclipse und Komponenten

Komponentenorientierte Softwareentwicklung eclipse und Komponenten Komponentenorientierte Softwareentwicklung eclipse und Komponenten von Christian bossk Holle ( bossk@bossk.de ) http://www.bossk.de und Markus Breitländer (7044001) ( markus@breitlander.com ) [Geschichte]

Mehr

Enterprise JavaBeans Überblick

Enterprise JavaBeans Überblick Enterprise JavaBeans Überblick 1. Überblick Java EE 5 und Komponententechnologien 2. Einführung Java EE 5 Plattform 3. Enterprise JavaBeans Architektur 4. Ressourcen Management und Primäre Services 5.

Mehr

OO Programmiersprache vs relationales Model. DBIS/Dr. Karsten Tolle

OO Programmiersprache vs relationales Model. DBIS/Dr. Karsten Tolle OO Programmiersprache vs relationales Model Vorgehen bisher Erstellen eines ER-Diagramms Übersetzen in das relationale Datenmodell Zugriff auf das relationale Datenmodell aus z.b. Java ER rel. Modell OO

Mehr

Einführung in SOA

<Insert Picture Here> Einführung in SOA Einführung in SOA Markus Lohn Senior Principal Consultant SOA? - Ideen Selling Oracle To All SAP On ABAP Increasing Sales Of Applications 3 Agenda Motivation SOA-Definition SOA-Konzepte

Mehr

2007 New Vehicle System

2007 New Vehicle System www.solv-it.de 2007 New Vehicle System Volkswagen Group UK Mit dem Ziel, die Prozesse in den größten europäischen Märkten zu harmonisieren und Standards zu etablieren, hat die Volkswagen Gruppe Vorgaben

Mehr

Business Process Management

Business Process Management Machen Sie kurzen Prozess! Business Process Management mit Historie 1996 - Start als Report Developer und Ausbau bis 2004 zur kompletten BPM-Suite Hohe Investitionen in die Ergonomie und den Ausbau der

Mehr

Collaboration und Mobility Mobility Services: Enterprise Mobility mit SPIRIT/21 wird sie zum Innovationsfaktor

Collaboration und Mobility Mobility Services: Enterprise Mobility mit SPIRIT/21 wird sie zum Innovationsfaktor Collaboration und Mobility Mobility Services: Enterprise Mobility mit SPIRIT/21 wird sie zum Innovationsfaktor Mobile Lösungen machen es möglich: Der Schreibtisch ist heute nur noch ein Arbeitsplatz unter

Mehr

Grundlagen Internet-Technologien. Clientseitige Web-Programmierung

Grundlagen Internet-Technologien. Clientseitige Web-Programmierung Clientseitige Web-Programmierung mit JavaScript Version 1.1 3.5.2010 1 aktuelles 2 clientseitige Web-Programmierung verschiedene Ansätze JavaScript Java Applet Adobe Flash Microsoft Silverlight RIA: rich

Mehr

Bewegen auch Sie Zukunft. Am Standort Bruchsal (bei Karlsruhe): Praktikum, Werkstudententätigkeit oder Abschlussarbeit Fachrichtung Elektrotechnik

Bewegen auch Sie Zukunft. Am Standort Bruchsal (bei Karlsruhe): Praktikum, Werkstudententätigkeit oder Abschlussarbeit Fachrichtung Elektrotechnik Als Global Player sorgen wir für Bewegung: wegweisenden Technologien und maßgeschneiderten Lösungen in der Antriebs- und Automatisierungstechnik. Fachrichtung Elektrotechnik Hochmoderne Maschinen und IT-Systeme,

Mehr

PL Daniel Keil Softwaretechnikpraktikum erstellt am: V. Recherche Torsten Heinrich Gruppe ueb22 Aufgabenblatt 1 1.

PL Daniel Keil Softwaretechnikpraktikum erstellt am: V. Recherche Torsten Heinrich Gruppe ueb22 Aufgabenblatt 1 1. 1. Allgemeines Das zu entwickelnde Produkt soll für den Übungsbetrieb an Hochschulen konzipiert werden. Die zu Grunde liegende Idee ist es, diesen weitestgehend zu automatisieren und für die Nutzer dieses

Mehr

Weit über Teilnehmertage für Unternehmen aller Couleur sprechen dabei für sich!

Weit über Teilnehmertage für Unternehmen aller Couleur sprechen dabei für sich! Entsprechend unserem Leitbild Menschen abholen, inspirieren und entwickeln entwerfen wir bitworker nunmehr seit 20 Jahren Trainingskonzepte im IT-Umfeld. Unsere Trainings ebnen den Teilnehmern den Weg

Mehr

Ihr Unternehmen, Mein Profil:

Ihr Unternehmen, Mein Profil: Ralph Eggert-Vockerodt, Parkstraße 14, 25421 Pinneberg IT Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung Ihr Unternehmen, Mein Profil: Meine Qualifikation: IT Fachinformatiker: Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Mehr

Prozessoptimierung und Kostentransparenz durch den Einsatz einer intelligenten Technikersteuerung KTA (Koordination Technischer Außendienst)

Prozessoptimierung und Kostentransparenz durch den Einsatz einer intelligenten Technikersteuerung KTA (Koordination Technischer Außendienst) Prozessoptimierung und Kostentransparenz durch den Einsatz einer intelligenten Technikersteuerung KTA (Koordination Technischer Außendienst) Die wichtigsten operativen Unternehmen... Die wichtigsten operativen

Mehr

AC202. Buchhaltung Customizing II: Sonderhauptbuchvorgänge, Belegvorerfassung, Substitution/ Validierung, Archivierung FI GLIEDERUNG DES KURSES

AC202. Buchhaltung Customizing II: Sonderhauptbuchvorgänge, Belegvorerfassung, Substitution/ Validierung, Archivierung FI GLIEDERUNG DES KURSES AC202 Buchhaltung Customizing II: Sonderhauptbuchvorgänge, Belegvorerfassung, Substitution/ Validierung, Archivierung FI. GLIEDERUNG DES KURSES Version der Schulung: 10 Dauer der Schulung: 2 Tage SAP-Copyright

Mehr

HERMANN VON HELMHOLTZ-ZENTRUM FÜR KULTURTECHNIK

HERMANN VON HELMHOLTZ-ZENTRUM FÜR KULTURTECHNIK Übung I Der Einsatz neuer Medien bei der Erschließung und Präsentation von Sammlungen: Übung mit begleitendem Tutorium im Sommersemester 2003 Dr. Cornelia Weber Martin Stricker (Tutorium) I Ziel der Lehrveranstaltung

Mehr

Masterkurs Verteilte betriebliche Informationssysteme

Masterkurs Verteilte betriebliche Informationssysteme Peter Man dl Masterkurs Verteilte betriebliche Informationssysteme Prinzipien, Architekturen und Technologien Mit 196 Abbildungen STUDIUM VIEWEG+ TEUBNER 1 Einführung in verteilte Systeme 1 1.1 Definitionen

Mehr

Visual Studio 2010 Jetzt auch für Architekten

Visual Studio 2010 Jetzt auch für Architekten TeamConf 2010 Visual Studio 2010 Jetzt auch für Architekten 06. Mai 2010 München Thomas Hemmer Chief Technology Officer thomas.hemmer@conplement.de Daniel Meixner Consultant daniel.meixner@conplement.de

Mehr

ICW Master Patient Index (MPI) und der VHitG-Leitfaden zum MPI

ICW Master Patient Index (MPI) und der VHitG-Leitfaden zum MPI ICW Master Patient Index (MPI) und der VHitG-Leitfaden zum MPI Alexander Ihls Head of Cross Solution Management TMF Workshop ID-Management, Berlin, Dezember 2008 Master Patient Index Geschäftslogik Lokale

Mehr

StuPro Visualisierung der Ergebnisse von Programmanalysen

StuPro Visualisierung der Ergebnisse von Programmanalysen StuPro Visualisierung der Ergebnisse von Programmanalysen Abteilung Programmiersprachen und Compilerbau Daniel Gerlach, Mikhail Prokharau Universität Stuttgart 15. November 2010 Übersicht Vorstellungsrunde

Mehr