ENERGIEBERATERLISTEN IM INTERNET

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ENERGIEBERATERLISTEN IM INTERNET"

Transkript

1 ENERGIEBERATERLISTEN IM INTERNET Ein aktueller Überblick Energieeffizienz-Beratertag für KMU Kaiserslautern- 04. Mai 2012 Dipl.-Ing. Simone Groh Gliederung dena Expertendatenbank energieeffizientes Bauen und Sanieren dena Energieefffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes KfW-Beraterbörse BAFA-Liste EOR-Energieberaterdatenbank Überblick über weitere Listen Auswahl der Listen Ausblick Länderliste 1

2 Expertenlisten der dena dena Expertendatenbank energieeffizientes Bauen und Sanieren Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes Aussteller von Energieausweisen Effizienzhaus- Experte dena: Expertendatenbank energieeffizientes Bauen und Sanieren EXISTENZ DER LISTE Seit 2008 ANZAHL DER GELISTETEN BERATER (Stand: ) FÜR WEN SINNVOLL Aussteller von Energieausweisen und Effizienzhaus-Experten BEWERBUNG DER LISTE Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit von zukunft haus der dena, Homepage 2

3 dena: Expertendatenbank energieeffizientes Bauen und Sanieren VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE LISTUNG Aussteller von Energieausweisen: Qualifikation: EnEV 2009, 21 Effizienzhaus-Experte: Grundqualifikation: EnEV 2009, 21 Weiterbildung im Bereich energieeffizientes Bauen und Sanieren WEITERBILDUNGSVERANSTALTUNGEN Ja, regelmäßig alle zwei Jahre notwendig (für Effizienzhaus-Experten) Teilnahme an themenbezogenen Weiterbildungsveranstaltungen (mind. 16 UE) oder Baubeteiligung an einem in diesem Zeitraum fertig gestellten Effizienzhaus dena: Expertendatenbank energieeffizientes Bauen und Sanieren KOSTEN Aussteller von Energieausweisen: Aufnahmegebühr (inkl. 1. Jahresbeitrag): 35 zzgl. MwSt. Jahresbeitrag: 25 zzgl. MwSt. Effizienzhaus-Experten: Aufnahmegebühr (inkl. 1. Jahresbeitrag): 150 zzgl. MwSt. Jahresbeitrag: 100 zzgl. MwSt. 3

4 dena: Expertendatenbank energieeffizientes Bauen und Sanieren FAZIT Effizienzhaus-Experten: ausführliches Expertenprofil und Angabe von weiteren Qualifikationen, Referenzen und Dienstleistungen möglich Aussteller von Energieausweisen können als Dienstleistung nur Energieausweis-Ausstellung präsentieren Effizienzhaus-Experten: können sich i.d.r. auch ohne Zusatzkosten in der neuen Expertenliste für Förderprogramme des Bundes registrieren Effizienzhaus-Experten erhalten ein Logo, mit dem sie für ihre Dienstleistungen werben können und erscheinen in Trefferliste weiter oben Eintragung ist mit Kosten verbunden dena: Expertendatenbank energieeffizientes Bauen und Sanieren 4

5 Gliederung dena Expertendatenbank energieeffizientes Bauen und Sanieren dena Energieefffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes KfW-Beraterbörse BAFA-Liste EOR-Energieberaterdatenbank Überblick über weitere Listen Auswahl der Listen Ausblick Länderliste dena: Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes EXISTENZ DER LISTE Seit 15. Dezember 2011 ANZAHL DER GELISTETEN BERATER 600 (Stand: ) FÜR WEN SINNVOLL Energieberater für die Vor-Ort-Beratung des BAFA Experten für die Planung von KfW-Effizienzhäusern 40 und 55 Experten für die Baubegleitung von KfW-Effizienzhäusern 40 und 55 Energieberater für KfW-Effizienzhaus Denkmal BEWERBUNG DER LISTE Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit von zukunft haus der dena, Homepage 5

6 dena: Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE LISTUNG (Übergangsregelung bis ) Grundqualifikation: EnEV 2009, 21 oder 29 Zusatzqualifikation: Weiterbildung im Bereich energieeffizientes Bauen und Sanieren Nachweis einer vom BAFA anerkannten Weiterbildung zum Energieberater oder Nachweis einer von der dena als gleichwertig anerkannten Weiterbildung oder Nachweis einer Zusatzqualifikation, wie z.b. Fort- und Weiterbildung als zertifizierter Passivhausplaner Beteiligung an bestimmten Netzwerken wird als Zusatzqualifikation anerkannt dena: Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE LISTUNG Grundqualifikation: EnEV 2009, 21 Zusatzqualifikation: Weiterbildung gemäß Leistungskatalog der dena Quelle: dena 6

7 dena: Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes WEITERBILDUNGSVERANSTALTUNGEN Ja, regelmäßig alle zwei Jahre notwendig Fortbildungsnachweis (mind. 16 UE) und Praxisnachweis Zwei Energieberatungsberichte nach den Vorgaben der Richtlinie für die Vor-Ort-Beratung oder Eine selbst erbrachte Planungsleistung für ein Effizienzhaus 40 oder 55 oder Eine selbst erbrachte Baubegleitung für ein Effizienzhaus 40 oder 55 statt aktuellen Praxisnachweise, kann auch ein erhöhter Fortbildungsumfang von mind. 40 UE/Jahr nachgewiesen werden Qualifikationssicherung durch Plausibilitätschecks + Stichproben dena: Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes KOSTEN Aufnahmegebühr (inkl. 1. Jahresbeitrag): 150 zzgl. MwSt. Jahresbeitrag: 100 zzgl. MwSt. Reduzierter Beitrag für Mitglieder qualifizierter Netzwerke Für bereits gelistete Effizienzhaus-Experten fällt keine weitere Gebühr an 7

8 dena: Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes FAZIT Eine Eintragung in die Liste ist derzeit freiwillig. Für die KfW-Baubegleitung und Planung für KfW-Effizienzhäuser 40 und 55 wird die Registrierung empfohlen mit dem Ziel, sie 2012 verpflichtend einzuführen. Für die Antragstellung im Programm KfW Denkmal ist die Eintragung bereits jetzt verpflichtend. Die Liste soll transparenter sein und eine qualitativ hochwertigere Beratung sicherstellen als die BAFA-Liste Registrierte Experten können ihre Qualifikation und Praxiserfahrung nachweisen. Eintragung ist mit Kosten verbunden. Klare Kennzeichnung für welches Förderprogramm der Experte antragsberechtigt ist. dena: Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes 8

9 Gliederung dena Expertendatenbank energieeffizientes Bauen und Sanieren dena Energieefffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes KfW-Beraterbörse BAFA-Liste EOR-Energieberaterdatenbank Überblick über weitere Listen Auswahl der Listen Ausblick Länderliste KfW-Beraterbörse EXISTENZ DER LISTE Seit ca ist die Liste online, vorher gab es nur eine KfW-interne Liste ANZAHL DER GELISTETEN BERATER Energieberater (Stand: ) FÜR WEN SINNVOLL Für alle Berater verpflichtend, die im Rahmen des KfW-Programms Energieberatung im Mittelstand beraten möchten BEWERBUNG DER LISTE Nein 9

10 KfW-Beraterbörse ÜBERGANGSREGELUNG Seit März 2012: Neue Voraussetzungen für eine Listung aufgrund einer neuen Richtlinie des Programms Energieberatung im Mittelstand. Berater, die bereits gelistet sind, haben bis 1. September 2012 Zeit, ihr Profil entsprechend zu aktualisieren. Berater, die neu aufgenommen werden wollen, müssen bereits jetzt die neuen Anforderungen erfüllen. KfW-Beraterbörse VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE LISTUNG (Fach)Hochschulstudium Ingenieurwissenschaften oder Naturwissenschaften oder Zulassung als Sachverständiger nach EnEV 2009, 21 als Ausstellungsberechtigter für Ausweise für Nichtwohngebäude Zusatzqualifikation im Bereich der gewerblichen Energieberatung, die nicht länger als 2 Jahre zurückliegt Dreijährige Berufserfahrung als Energieberater Neutrale Beratung (hersteller-, anbieter- und vertriebsneutral) Berater darf nicht in einem EVU tätig sein Berater darf keine Provisionen erhalten 10

11 KfW-Beraterbörse WEITERBILDUNGSVERANSTALTUNGEN Ja, mindestens alle zwei Jahre KOSTEN Keine FAZIT Sehr ausführliches Profil mit Kundenbewertungen, Tagessatz, Werdegang, Referenzen Sehr viele Suchanfragen Kostenfrei KfW-Beraterbörse 11

12 Gliederung dena Expertendatenbank energieeffizientes Bauen und Sanieren dena Energieefffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes KfW-Beraterbörse BAFA-Liste EOR-Energieberaterdatenbank Überblick über weitere Listen Auswahl der Listen Ausblick Länderliste BAFA-Liste EXISTENZ DER LISTE Seit ca ANZAHL DER GELISTETEN BERATER (Stand: ) FÜR WEN SINNVOLL Für Berater, die Anträge im Rahmen der Vor-Ort-Beratung stellen möchten BEWERBUNG DER LISTE Ja, auf Messen, auf denen das BAFA vertreten ist, über Flyer Förderprogramm Vor-Ort-Energieberatung 12

13 BAFA-Liste VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE LISTUNG Ingenieure oder Architekten, die durch berufliche Tätigkeit (mind. 2 Referenzprojekte pro geforderten Themenbereich) oder Aus- bzw. Fortbildung die für eine Energieberatung im Rahmen des Förderprogramms notwendigen Fachkenntnisse erworben haben, Oder "Gebäudeenergieberater/in (HWK)" Oder vom BAFA anerkannter Ausbildungskurs (Mindestinhalte und Eingangsvoraussetzungen festgelegt) Unabhängigkeit, d.h. kein Eigeninteresse an den Investitionsentscheidungen des Beratungsempfängers Eine Eintragung ohne Teilnahme am Förderprogramm erfolgt nicht. Die Veröffentlichung in der Liste erfolgt erst nachdem der erste Zuschuss im Rahmen des Förderprogramms ausgezahlt wurde. BAFA-Liste WEITERBILDUNGSVERANSTALTUNGEN Nein, nicht notwendig KOSTEN Keine FAZIT Keine Möglichkeit der Auflistung von Referenzprojekten Keine Möglichkeit eine Spezialisierung anzugeben Kostenlose Registrierung Die Beratersuche wird zum 1. Juli 2012 eingestellt Das BAFA wird danach nur noch ein internes Verzeichnis der Berater führen. 13

14 BAFA-Liste Gliederung dena Expertendatenbank energieeffizientes Bauen und Sanieren dena Energieefffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes KfW-Beraterbörse BAFA-Liste EOR-Energieberaterdatenbank Überblick über weitere Listen Auswahl der Listen Ausblick Länderliste 14

15 EOR-Energieberaterdatenbank EXISTENZ DER LISTE Seit Februar 2011 ANZAHL DER GELISTETEN BERATER 346 (Stand: ) FÜR WEN SINNVOLL Für alle Berater, die in Rheinland-Pfalz tätig sind BEWERBUNG DER LISTE Landesweit auf Messen und Veranstaltungen, Homepage, Flyer EOR-Energieberaterdatenbank VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE LISTUNG Qualifikation: EnEV 2009, 21 Fortbildung zum Energieberater erwünscht WEITERBILDUNGSVERANSTALTUNGEN Nein, nicht notwendig KOSTEN Keine 15

16 EOR-Energieberaterdatenbank FAZIT Kostenlose Registrierung Umfangreiche Bewerbung Für die Zukunft sind Verknüpfungen mit anderen Internetseiten, z.b. Kreis- /Stadtverwaltungen, etc. angedacht Ausführliche Darstellung der Tätigkeit möglich, Nennung von Referenzobjekten EOR-Energieberaterdatenbank Angaben bei der Berater-Registrierung 16

17 EOR-Energieberaterdatenbank Detaillierte Suchmöglichkeiten für den Kunden EOR-Energieberaterdatenbank Darstellung des Berater-Profils 17

18 Gliederung dena Expertendatenbank energieeffizientes Bauen und Sanieren dena Energieefffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes KfW-Beraterbörse BAFA-Liste EOR-Energieberaterdatenbank Überblick über weitere Listen Auswahl der Listen Ausblick Länderliste Überblick über weitere Listen LISTE DES DEUTSCHEN ENERGIEBERATER NETZWERKS E.V. Nur für Mitglieder (ca. 650 Mitglieder) Aufnahmegebühr: 100 Mitgliedsbeitrag: 165 /Jahr Suche nach vielfältigen Dienstleistungen, zielgruppenspezifische Suche (Suche als KMU, Privatperson, Kommune) Neutralität und Unabhängigkeit 18

19 Überblick über weitere Listen LISTE DES GIH BUNDESVERBANDS E.V. Nur für Mitglieder (2.300 Einzelmitglieder, davon ca. 450 Mitglieder gelistet) Mitgliedsbeitrag: 120 /Jahr Unabhängige Energieberater Umkreissuche und Detailsuche (Qualifikationen, Leistungen) Im Profil können besondere Leistungen und Qualifikationen dargestellt werden Überblick über weitere Listen LISTE DER ARCHITEKTENKAMMER RHEINLAND-PFALZ Nur für Kammermitglieder über Mitglieder, davon ca. 200 Mitglieder, die Vor-Ort-Beratung anbieten Mitgliedsbeitrag ist abhängig vom Umsatz bzw. Verdienst Suche nach Umkreis, Person, Tätigkeitsart Im Profil können Tätigkeitsschwerpunkte und weitere Qualifikationen beschrieben werden 19

20 Überblick über weitere Listen LISTE DER INGENIEURKAMMER RHEINLAND- PFALZ Nur für Kammermitglieder Über Mitglieder, davon ca. 60 Mitglieder, die als sogenannte Energieexperten gelistet sind Umkreissuche und Personensuche, durch Definition des Suchbereichs auch Suche nach vielfältigen Dienstleistungen möglich Im Profil können Tätigkeitsschwerpunkte und weitere Qualifikationen beschrieben werden Überblick über weitere Listen LISTE POTENZIELLER BERATER FÜR EFFCHECK-PROJEKTE Berater haben bereits einen EffCheck durchgeführt Listung ist nicht verpflichtend zur Durchführung eines EffCheck 55 gelistete Berater (Stand ) Kostenfreie Listung Keine Suchfunktion, nur tabellarische Auflistung der Berater und ihr Profil Im Profil können Beratungs- und Branchenschwerpunkte beschrieben werden Listung erfolgt über: Landesamt für Umwelt, Wasserwirtschaft und Gewerbeaufsicht Rheinland-Pfalz (LUWG) 20

21 Überblick über weitere Listen REGIONALE BERATERNETZWERKE Mainzer Effizienzberater-Netzwerk, Umweltamt Stadt Mainz Unabhängige und neutrale Beratung für Unternehmen in Mainz 16 gelistete Berater (Stand ) Profil mit Spezialisierung und Referenzprojekten Berater muss Zulassungskriterien der KfW-Beraterbörse erfüllen Kostenfreie Listung Metropolregion Rhein-Neckar Unabhängige und neutrale Beratung für Unternehmen 25 gelistete Berater (Stand ) Berater muss Zulassungskriterien der KfW-Beraterbörse erfüllen + zusätzliche Weiterbildung der Metropolregion Kostenfreie Listung Kommerzielle Listen KOMMERZIELLE LISTEN Kosten abhängig von Laufzeit, Zusatzkosten für Profilextras (z.b. Logo mit Link auf eigene Homepage, Eintrag bei Empfehlungen der Seite, Hervorhebung auf PLZ-Übersicht, Kontaktformular etc.) Hohe Trefferquote bei Internet-Suche Aktive Bewerbung Suche über PLZ-Bereich Im Profil können Tätigkeitsschwerpunkte und weitere Qualifikationen/ Zertifizierungen angegeben werden zum Beispiel:

22 Gliederung dena Expertendatenbank energieeffizientes Bauen und Sanieren dena Energieefffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes KfW-Beraterbörse BAFA-Liste EOR-Energieberaterdatenbank Überblick über weitere Listen Auswahl der Listen Ausblick Länderliste Auswahl der Listen WAS IST BEI DER AUSWAHL DER LISTEN WICHTIG? Wie akquiriere ich? Ist es für mich wichtig, dass die Liste schnell gefunden werden kann? Oder ist es mir wichtiger, potenziellen Kunden die Liste zu nennen und meine Qualitäten anhand der Liste präsentieren zu können? Möchte ich die entsprechenden Förderprogramme in Anspruch nehmen oder nicht? Spielen die eventuellen Kosten für eine Registrierung für mich eine große Rolle? 22

23 Gliederung dena Expertendatenbank energieeffizientes Bauen und Sanieren dena Energieefffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes KfW-Beraterbörse BAFA-Liste EOR-Energieberaterdatenbank Überblick über weitere Listen Auswahl der Listen Ausblick Länderliste Ausblick Länderliste EU-Gebäuderichtlinie Artikel 17: [ Die Mitgliedstaaten stellen sicher, dass entweder regelmäßig aktualisierte Listen qualifizierter und/oder zugelassener Fachleute oder regelmäßig aktualisierte Listen zugelassener Unternehmen, die die Dienste dieser Fachleute anbieten, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden ] Umsetzung erfolgt durch EnEV 2012 Föderalistisches System Umsetzung ist Länderangelegenheit Länderliste? Oder doch einheitliche (Bundes-)Liste z.b. über DiBt? 23

24 VIELEN DANK FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT! WEITERE INFORMATIONEN Geschäftsstelle der EffizienzOffensive Energie Rheinland-Pfalz e.v. im ETA-Zentrum an der TU Kaiserslautern Paul-Ehrlich-Straße Gebäude Kaiserslautern Tel.:

6.2 Energieeffizienz-Experten

6.2 Energieeffizienz-Experten Seite 1 6.2 6.2 In zunehmendem Maße werden hoch energieeffiziente Neubauten errichtet und anspruchsvolle energetische Sanierungen von Bestandsgebäuden durchgeführt. Der Staat unterstützt dies mit Fördermitteln

Mehr

Herzlich Willkommen zum 16. Energieberatersymposium

Herzlich Willkommen zum 16. Energieberatersymposium Herzlich Willkommen zum 18. Februar 2014 Dipl.-Ing. Dirk Schön Zentrum für Umwelt und Energie der Handwerkskammer Düsseldorf (UZH) 1 Thema Neues zum Stand der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme

Mehr

Anleitung zur Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes

Anleitung zur Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes Anleitung zur Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes Für Förderprogramme im Bereich Wohngebäude: - Vor-Ort-Beratung (BAFA) - Energieeffizient Bauen und Sanieren

Mehr

Anleitung zur Verlängerung der Eintragung (alle drei Jahre)

Anleitung zur Verlängerung der Eintragung (alle drei Jahre) Anleitung zur Verlängerung der Eintragung (alle drei Jahre) Die folgenden Seiten beschreiben das Verfahren zur Verlängerung der Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für die Förderprogramme

Mehr

Energieberatungen im Mittelstand. Hinweise zur Beraterzulassung

Energieberatungen im Mittelstand. Hinweise zur Beraterzulassung Energieberatungen im Mittelstand Hinweise zur Beraterzulassung 1 Änderungschronik... 3 I. Allgemeines... 4 II. Zulassungsvoraussetzungen... 4 1. Grundqualifikation... 4 Ausbildung:... 4 Berufserfahrung:...

Mehr

Der Klimawandel und seine Folgen- Chancen und Herausforderungen für das Handwerk

Der Klimawandel und seine Folgen- Chancen und Herausforderungen für das Handwerk Der Klimawandel und seine Folgen- Chancen und Herausforderungen für das Handwerk Beratung und Weiterbildung Gliederung des Vortrags 1. Rahmenbedingungen Fortbildung Energiesparendes Bauen 2. Berechtigungen

Mehr

Die aktuellen wohnwirtschaftlichen KfW-Programme was gibt es ab dem 01.06.2014 NEUES?

Die aktuellen wohnwirtschaftlichen KfW-Programme was gibt es ab dem 01.06.2014 NEUES? Die aktuellen wohnwirtschaftlichen KfW-Programme was gibt es ab dem 01.06.2014 NEUES? Tabarz, 08.05.2014 Walter Schiller, Handlungsbevollmächtigter Vertrieb Bank aus Verantwortung Agenda 1 Überblick und

Mehr

Energieeffizienz-Expertenliste für Programme der KfW Bankengruppe

Energieeffizienz-Expertenliste für Programme der KfW Bankengruppe Deutscher Bundestag Drucksache 18/1598 18. Wahlperiode 02.06.2014 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Christian Kühn (Tübingen), Dr. Julia Verlinden, Annalena Baerbock,

Mehr

Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten

Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten Finanzierung von Energieprojekten mit öffentlichen Förderkrediten der KFW KuKo, 17.03.2012, Christian Bürger Agenda 1. Vorteile -allgemein- 2. Energieeffizient Bauen (153) 3. Energieeffizient Sanieren

Mehr

Mehr Verlässlichkeit am Markt durch qualifizierte Expertenliste.

Mehr Verlässlichkeit am Markt durch qualifizierte Expertenliste. Christiane Heimerdinger Mehr Verlässlichkeit am Markt durch qualifizierte Expertenliste. Kaiserslautern, 21. November 2012 1 Die Gesellschafter der Deutschen Energie-Agentur. dena Bundesrepublik Deutschland

Mehr

Pressedienst Mainz den 28.05.05

Pressedienst Mainz den 28.05.05 Pressedienst Mainz den 28.05.05 Bundesverband für Umweltberatung e.v. Tel: 0421/34 34 00 Email: mailto:bfubev@t-online.de Gemeinsame Presseerklärung von: www.umweltberatung.org Bundesverband für Umweltberatung

Mehr

Fördermöglichkeiten bei der energetischen Sanierung. Die EnEV 2014 Anforderungen. Wolfgang Seitz Alexander Schrammek 08.03. / 09.03.

Fördermöglichkeiten bei der energetischen Sanierung. Die EnEV 2014 Anforderungen. Wolfgang Seitz Alexander Schrammek 08.03. / 09.03. Fördermöglichkeiten bei der energetischen Sanierung Die EnEV 2014 Anforderungen Wolfgang Seitz Alexander Schrammek 08.03. / 09.03.2014 Energieverbrauch private Haushalte Folie: 2 Förderprogramme Wohnen

Mehr

Das dena-güte siegel Effizienzhaus. Energieeffiziente Wohnhäuser auf den ersten Blick erkennen.

Das dena-güte siegel Effizienzhaus. Energieeffiziente Wohnhäuser auf den ersten Blick erkennen. Das dena-güte siegel Effizienzhaus. Energieeffiziente Wohnhäuser auf den ersten Blick erkennen. Hausplakette und Zertifikat für das dena-gütesiegel Effizienzhaus, beispielhaft mit dem Standard 55. 2 Wohnen

Mehr

Merkblatt zur Zulassung als Projektentwickler. Information im Rahmen des Programms zur Förderung von Beratungen zum Energiespar-Contracting

Merkblatt zur Zulassung als Projektentwickler. Information im Rahmen des Programms zur Förderung von Beratungen zum Energiespar-Contracting Merkblatt zur Zulassung als Projektentwickler Information im Rahmen des Programms zur Förderung von Beratungen zum Energiespar-Contracting Merkblatt zur Zulassung als Projektentwickler 2 Inhalt 1. Prozess

Mehr

Erläuterungen zur Diskussion um die Energieeffizienz-Expertenliste. Vor-Ort-Beratung BAFA und KfW-Effizienzhäuser 40 und 55

Erläuterungen zur Diskussion um die Energieeffizienz-Expertenliste. Vor-Ort-Beratung BAFA und KfW-Effizienzhäuser 40 und 55 Erläuterungen zur Diskussion um die Energieeffizienz-Expertenliste für die Bundesförderprogramme Vor-Ort-Beratung BAFA und KfW-Effizienzhäuser 40 und 55 Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

Mehr

Das Gebäude-Energieberater-Forum 12. April 2013 Messe Freiburg. Kongressprogramm. www.effizienzforum.de

Das Gebäude-Energieberater-Forum 12. April 2013 Messe Freiburg. Kongressprogramm. www.effizienzforum.de Das Gebäude-Energieberater-Forum 12. April 2013 Messe Freiburg Kongressprogramm www.effizienzforum.de Freitag, 12. April 2013 Gebäude-Energieberater-Forum ab 9.00 Uhr Registrierung Vormittag 10.15 10.30

Mehr

Übersicht KfW-Programme aus Sicht des Dachs ab 01. April 2012. SenerTec GmbH Schweinfurt 1

Übersicht KfW-Programme aus Sicht des Dachs ab 01. April 2012. SenerTec GmbH Schweinfurt 1 Übersicht KfW-Programme aus Sicht des Dachs ab 01. April 2012 SenerTec GmbH Schweinfurt 1 Hinweise: Alle Angaben ohne Gewähr, maßgeblich sind die Förderrichtlinien der KfW. Die Beschreibung der KfW-Programme

Mehr

Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme

Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme Regelheft Stand für die Eintragung als Energieeffizienz-Experte für Förderprogramme des Bundes - Vor-Ort-Beratung des BAFA - energetische Fachplanung von KfW- Effizienzhäusern - Baubegleitung von KfW-Effizienzhäusern

Mehr

Details zu den ab 01.04.2012 gültigen Neuerungen im Programm Altersgerecht Umbauen entnehmen Sie bitte dem Programm-Merkblatt 04/2012.

Details zu den ab 01.04.2012 gültigen Neuerungen im Programm Altersgerecht Umbauen entnehmen Sie bitte dem Programm-Merkblatt 04/2012. An alle mit uns in Verbindung stehenden Berater, Kammern, Verbände, Ministerien und andere Organisationen Datum: 29.12.2011 Sehr geehrte Damen und Herren, Informationen und Hinweise erhalten Sie zu folgenden

Mehr

Studienprogramm Zertifizierter Energie-Effizienzhausplaner Nachschulung für Energieberater

Studienprogramm Zertifizierter Energie-Effizienzhausplaner Nachschulung für Energieberater Studienprogramm Zertifizierter Energie-Effizienzhausplaner Nachschulung für Energieberater Hintergrund: Aktuell: Die EU-Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden vom 8. Juli 2010 legt fest,

Mehr

Umsetzung von Art. 8 Energieeffizienzrichtlinie Das neue Energiedienstleistungsgesetz

Umsetzung von Art. 8 Energieeffizienzrichtlinie Das neue Energiedienstleistungsgesetz Umsetzung von Art. 8 Energieeffizienzrichtlinie Das neue Energiedienstleistungsgesetz Referent: Veranstaltung: Datum: Jennifer Kratz Energieberatertag Saar 2015 23.09.2015 Agenda Vorgaben der Energieeffizienzrichtlinie

Mehr

Selbstverpflichtung Gütegemeinschaft Wärmeschutzpartner Wilhelmshaven- Friesland - Regelwerk

Selbstverpflichtung Gütegemeinschaft Wärmeschutzpartner Wilhelmshaven- Friesland - Regelwerk Selbstverpflichtung Gütegemeinschaft Wärmeschutzpartner Wilhelmshaven- Friesland - Regelwerk Konzeption, Leitgedanken: Energieoptimiertes Bauen und Modernisieren im Netzwerkverbund Anspruchsvolles Energieeffizientes

Mehr

Geschlechtsbezogene Aussagen sind auf Grund der Gleichstellung für beiderlei Geschlecht aufzufassen bzw. auszulegen.

Geschlechtsbezogene Aussagen sind auf Grund der Gleichstellung für beiderlei Geschlecht aufzufassen bzw. auszulegen. Anerkennungsschema Sachverständige Energieberater für Baudenkmale und sonstige besonders erhaltenswerte Bausubstanz für die KfW-Programme zur energetischen Sanierung (KfW-Programme Nr. 151/152, Nr. 430,

Mehr

Übersicht KfW-Programme aus Sicht des Dachs ab 01. März 2013

Übersicht KfW-Programme aus Sicht des Dachs ab 01. März 2013 Übersicht KfW-Programme aus Sicht des Dachs ab 01. März 2013 SenerTec Center Zeitz GbR 1 Hinweise: Alle Angaben ohne Gewähr, maßgeblich sind die Förderrichtlinien der KfW. Die Beschreibung der KfW-Programme

Mehr

ERKLÄRUNG: Ausstellungs-Berechtigung für Energieausweise nach EnEV 2014

ERKLÄRUNG: Ausstellungs-Berechtigung für Energieausweise nach EnEV 2014 Bitte unterschreiben und alle Seiten per Post senden an: Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien Melita Tuschinski, Dipl.-Ing.UT, Freie Architektin Bebel-Strasse 78 D-70193 Stuttgart

Mehr

Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW! Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW! Förderung von Energiesparmaßnahmen im Altbau, eine Übersicht Hörder Energieforum 5. November 2009 Dr. Anne Hofmann Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank

Mehr

Markttransparenz Wege, um Qualität sichtbar zu machen Qualität von Energieaudits und Energieberatern (Auditoren)

Markttransparenz Wege, um Qualität sichtbar zu machen Qualität von Energieaudits und Energieberatern (Auditoren) Markttransparenz Wege, um Qualität sichtbar zu machen Qualität von Energieaudits und Energieberatern (Auditoren) Expertenworkshops der Deutschen Energie-Agentur (dena) zur Durchführung von Energieaudits

Mehr

Rechtliche Rahmenbedingungen und Förderung von Beleuchtungsanlagen

Rechtliche Rahmenbedingungen und Förderung von Beleuchtungsanlagen Rechtliche Rahmenbedingungen und Förderung von Beleuchtungsanlagen EnergieAgentur.NRW Dipl.-Ing. Jörg Buschmann, Folie Nr. 1 Gegründet 1990 durch das damalige Wirtschaftsministerium NRW Neutrale, unabhängige,

Mehr

Fördermittel. Referent: Dipl.-Ing. Uwe Neumann. www.energieconcept-neumann.de. Energieberater Margaretenweg 17 91315 Höchstadt/Aisch

Fördermittel. Referent: Dipl.-Ing. Uwe Neumann. www.energieconcept-neumann.de. Energieberater Margaretenweg 17 91315 Höchstadt/Aisch Fördermittel Referent: Dipl.-Ing. Uwe Neumann Energieberater Margaretenweg 17 91315 Höchstadt/Aisch www.energieconcept-neumann.de 1 Energieberatung Technische Gebäudeausrüstung Blower-Door-Messungen Thermografie

Mehr

Energieberatung bei Neubau oder Renovierung

Energieberatung bei Neubau oder Renovierung Presseartikel Luxemburg, den 18. Juni 2015 Energieberatung bei Neubau oder Renovierung Wenn man den Neubau oder die Renovierung des Eigenheims plant, ist es empfehlenswert sich zuerst von einem Energieexperten

Mehr

Klimaschutzkonzept für die Stadt Geesthacht Energie und Kosten sparen im eigenen Haus

Klimaschutzkonzept für die Stadt Geesthacht Energie und Kosten sparen im eigenen Haus Energieberatung energieoptimierte Sanierungskonzepte und Förderungen Ein Vortrag zum Klimaschutzkonzept für die Stadt Geesthacht Energie und Kosten sparen im eigenen Haus Lehrbeauftragter Geesthachter

Mehr

Die aktuellen KfW-Programme was gibt es Neues?

Die aktuellen KfW-Programme was gibt es Neues? was gibt es Neues? KfW-Regionalkonferenzen für die Wohnungswirtschaft 2014 Markus Merzbach Bank aus Verantwortung Agenda 1 Überblick und Neuerungen zum 01.06.2014 2 Energieeffizient Bauen (153) 3 Energieeffizient

Mehr

mit diesem Rundschreiben erhalten Sie Informationen und Hinweise zu folgenden Themen:

mit diesem Rundschreiben erhalten Sie Informationen und Hinweise zu folgenden Themen: An die mit uns in Verbindung stehenden BeraterInnen für das Förderprogramm Energieeffizienzberatung Datum: 28.02.2012 Sehr geehrte Damen und Herren, mit diesem Rundschreiben erhalten Sie Informationen

Mehr

Antrag Förderprogramm Klimaschutz 2015 Programmteil: Korber Höhe I für Maßnahmen zur Energieeinsparung

Antrag Förderprogramm Klimaschutz 2015 Programmteil: Korber Höhe I für Maßnahmen zur Energieeinsparung Antrag Förderprogramm Klimaschutz 2015 Programmteil: Korber Höhe I für Maßnahmen zur Energieeinsparung An die Stadt Waiblingen Abteilung Umwelt Kurze Straße 24 71332 Waiblingen Zutreffendes bitte ankreuzen.

Mehr

Der Energieberater das unbekannte Wesen!?!

Der Energieberater das unbekannte Wesen!?! Der Energieberater das unbekannte Wesen!?! Folie 1 Was ist überhaupt ein Energieberater? Folie 2 Umfrage des GEB im August 2009 Wie sieht der typische Energieberater aus? Alter: Ausbildung: 45,7 Jahre

Mehr

Pflicht zum Energieaudit Stichtag: 05. Dezember 2015

Pflicht zum Energieaudit Stichtag: 05. Dezember 2015 Pflicht zum Energieaudit Stichtag: 05. Dezember 2015 Birgit Batsch Projektmanagerin ZAB-Energie Hintergrund Regelungen im Artikel 8 Abs. 4-7 der EU-Energieeffizienzrichtlinie 2012/27/EU: Alle Mitgliedstaaten

Mehr

16. Netzwerktreffen Status und Entwicklung der KfW-Programme für energieeffizientes Bauen und Sanieren

16. Netzwerktreffen Status und Entwicklung der KfW-Programme für energieeffizientes Bauen und Sanieren 16. Netzwerktreffen Status und Entwicklung der KfW-Programme für energieeffizientes Bauen und Sanieren Berlin, 25. November 2014 Markus Schönborn Produktmanagement Wohnen Kommunal- und Privatkundenbank

Mehr

Bauanleitung für Beratungsangebote. Dipl.-Ing. Architekt Ralph Schmidt, Geschäftsführer ARGE SOLAR e.v. Fachtagung ead, 31. März 2011, Hannover

Bauanleitung für Beratungsangebote. Dipl.-Ing. Architekt Ralph Schmidt, Geschäftsführer ARGE SOLAR e.v. Fachtagung ead, 31. März 2011, Hannover Bauanleitung für Beratungsangebote Dipl.-Ing. Architekt Ralph Schmidt, Geschäftsführer ARGE SOLAR e.v. Fachtagung ead, 31. März 2011, Hannover Inhaltsübersicht 1. Kurzvorstellung ARGE SOLAR 2. Bestandsaufnahme

Mehr

Effizienzhaus, EnEV & Co.

Effizienzhaus, EnEV & Co. Effizienzhaus, EnEV & Co. KfW-Regionalkonferenzen für die Wohnungswirtschaft 2014 Helke Heger Bank aus Verantwortung Energieeffizient Bauen und Sanieren Das KfW-Effizienzhaus Transmissionswärmeverlust

Mehr

Fördermöglichkeiten zur Verbessserung der Energieeffizienz. Dr. Klaus Thoms, IHK zu Kiel

Fördermöglichkeiten zur Verbessserung der Energieeffizienz. Dr. Klaus Thoms, IHK zu Kiel Fördermöglichkeiten zur Verbessserung der Energieeffizienz Dr. Klaus Thoms, IHK zu Kiel Sonderfonds Energieeffizienz Gemeinsame Initiative des BMWi und der KfW zur Erschließung von Energieeffizienzpotentialen

Mehr

Ihre Informationen zum neuen Energieausweis.

Ihre Informationen zum neuen Energieausweis. Ihre Informationen zum neuen Energieausweis. Wüstenrot Immobilien Für Immobilieneigentümer. Rechtliche Grundlagen des Energieausweises. Am 01.05.2014 tritt die Energieeinsparverordnung 2014 (EnEV 2014)

Mehr

Gut beraten Energieeffizienz im erhaltenswerten Bestand

Gut beraten Energieeffizienz im erhaltenswerten Bestand Gut beraten Energieeffizienz im erhaltenswerten Bestand Marita Klempnow, Dipl.-Ing. Büro für Baubiologie und Energieberatung Energieberater für Baudenkmale Diana Hasler, Dipl.-Ing. Architekt Sachverständige

Mehr

Anleitung zur Verlängerung des Eintrags in der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes

Anleitung zur Verlängerung des Eintrags in der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes Anleitung zur Verlängerung des Eintrags in der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes Bereich Nichtwohngebäude Für die Eintragungskategorien: Energieeffizient Bauen und Sanieren

Mehr

Die aktuellen KfW-Programme für Neubau und Sanierung

Die aktuellen KfW-Programme für Neubau und Sanierung Die aktuellen KfW-Programme für Neubau und Sanierung Fachveranstaltung Energetische Denkmalsanierung Kitzingen, den 17.07.2014 Referent: Walter Schiller (E-Mail: walter.schiller@kfw.de) Bank aus Verantwortung

Mehr

Förderprogramme - für Sanierung und Neubau Wohngebäude kommunale/ soziale Gebäude und Einrichtungen

Förderprogramme - für Sanierung und Neubau Wohngebäude kommunale/ soziale Gebäude und Einrichtungen Förderprogramme - für Sanierung und Neubau Wohngebäude kommunale/ soziale Gebäude und Einrichtungen Nationaler Aktionsplan Energieeffizienz Maßnahmen für den Gebäudebereich CO 2 -Gebäudesanierungsprogramm

Mehr

ENERGIEEFFIZIENT BAUEN UND SANIEREN BARRIEREN REDUZIEREN

ENERGIEEFFIZIENT BAUEN UND SANIEREN BARRIEREN REDUZIEREN ENERGIEEFFIZIENT BAUEN UND SANIEREN BARRIEREN REDUZIEREN Informationen zu den KfW-Förderprodukten für private Haus- und Wohnungseigentümer Sehr geehrte Haus- und Wohnungseigentümer, wer sein Haus energetisch

Mehr

Energieberatertag 2013

Energieberatertag 2013 Energieberatertag 2013 Qualitätssicherung in den wohnwirtschaftlichen Programmen der KfW Online-Bestätigung, Energie-Effizienz-Expertenliste, vor-ort-kontrollen Neustadt an der Weinstraße, 05. Dezember

Mehr

Kompaktlehrgang Energieberatung Energieberatung und Gebäudemodernisierung Fachplanung Energie und Bau

Kompaktlehrgang Energieberatung Energieberatung und Gebäudemodernisierung Fachplanung Energie und Bau Titel der Maßnahme Träger der Maßnahme Kursschwerpunkte Aufbau des Kurses Weiterbildung Kompaktlehrgang Energieberatung, Veranst.-Nr. 1215-5 Fortbildungsakademie der Architektenkammer Niedersachsen, Friedrichswall

Mehr

Mitglieder profitieren von Mitgliedern

Mitglieder profitieren von Mitgliedern Mitglieder profitieren von Mitgliedern Wirtschaftsforum Verbandsgemeinde Rengsdorf Mittwoch 07.10.2009 www.ew-energieberatung.de Dipl.-Ing. Versorgungstechnik GebÅudeenergieberater im Handwerk SachverstÅndiger

Mehr

ERP Umwelt- und Energieeffizienzprogramm

ERP Umwelt- und Energieeffizienzprogramm Gliederung ERP Umwelt- und Energieeffizienzprogramm EOR Einführung in die Thematik ERP Umwelt- und Energieeffizienzprogramm Ausblick 1. Dezember 2008 Ressourceneffizienz RLP 2008 / Mainz Oliver Rechenbach

Mehr

Energieberatung als Dienstleistung für kleine und mittlere Unternehmen

Energieberatung als Dienstleistung für kleine und mittlere Unternehmen Energieberatung als Dienstleistung für kleine und mittlere Unternehmen Informationsveranstaltung KfW Bankengruppe Landkreis Bad Kissingen Landkreis Rhön-Grabfeld Energieberater Unterfranken e.v. Roswitha

Mehr

Energieeffizienz im Gebäudebestand. Fachseminare für Energieberater und Handwerksbetriebe. Dezember 2013

Energieeffizienz im Gebäudebestand. Fachseminare für Energieberater und Handwerksbetriebe. Dezember 2013 Energieeffizienz im Gebäudebestand Fachseminare für Energieberater und Handwerksbetriebe Dezember 2013 in Kooperation mit Klimaschutzagentur Mittelweser e. V. und den Kreishandwerkerschaften Diepholz/Nienburg

Mehr

EnEV 2014 und die KfW-Förderung Altbausanierung

EnEV 2014 und die KfW-Förderung Altbausanierung Bauzentrum München 26.02.2014 EnEV 2014 und die KfW-Förderung Altbausanierung Dipl.-Ing. (FH) Hohenstaufenstr. 10 86830 Schwabmünchen Energieberater BAFA Sachverständiger KfW Energie-Effizienz-Experte

Mehr

Das dena-güte siegel Effizienzhaus. Energieeffiziente Wohnhäuser auf den ersten Blick erkennen.

Das dena-güte siegel Effizienzhaus. Energieeffiziente Wohnhäuser auf den ersten Blick erkennen. Das dena-güte siegel Effizienzhaus. Energieeffiziente Wohnhäuser auf den ersten Blick erkennen. Hausschild und Zertifikat für das dena-gütesiegel Effizienzhaus, hier mit dem Standard Effizienzhaus 55.

Mehr

Gesetz über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G) Energieaudits für Kommunale Unternehmen

Gesetz über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G) Energieaudits für Kommunale Unternehmen Gesetz über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G) Energieaudits für Kommunale Unternehmen Die EU-Energieeffizienzrichtlinie Hintergrund: die EU-Energieeffizienzrichtlinie

Mehr

Zertifizierung als Mediatorin/Mediator nach den Standards des DFfM - Deutsches Forum für Mediation e.v.

Zertifizierung als Mediatorin/Mediator nach den Standards des DFfM - Deutsches Forum für Mediation e.v. Zertifizierung als Mediatorin/Mediator nach den Standards des DFfM - Deutsches Forum für Mediation e.v. Schärfen Sie Ihr Profil im Markt der Mediation schaffen Sie ein zusätzliches Unterscheidungsmerkmal

Mehr

Energieeffizient Sanieren Investitionszuschuss www.kfw.de/430

Energieeffizient Sanieren Investitionszuschuss www.kfw.de/430 Energieeffizient Sanieren Investitionszuschuss www.kfw.de/430 April 2016 Bank aus Verantwortung Anwendungsbereiche Für private Eigentümer von selbst genutzten oder vermieteten Ein- und Zweifamilienhäusern

Mehr

Kategorie Energieeffizient Bauen und Sanieren Wohngebäude (KfW): Anleitung für die Eintragung über ein Referenzprojekt.

Kategorie Energieeffizient Bauen und Sanieren Wohngebäude (KfW): Anleitung für die Eintragung über ein Referenzprojekt. Anleitung zur Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes Kategorie Energieeffizient Bauen und Sanieren Wohngebäude (KfW): Anleitung für die Eintragung über ein Referenzprojekt.

Mehr

Experten für Energie effizienz im Neubau und Bestand

Experten für Energie effizienz im Neubau und Bestand Experten für Energie effizienz im Neubau und Bestand Qualifizierten Sachverständigen eröffnen energiebezogene Leistungen einen wachsenden Markt mit vielfältigen Auftrags-Chancen (Teil 1) Der Beitrag gibt

Mehr

Lehrgangsbeschreibung. Gebäudeenergieberater/-in (HWK)

Lehrgangsbeschreibung. Gebäudeenergieberater/-in (HWK) Lehrgangsbeschreibung Gebäudeenergieberater/-in (HWK) Herausgeber Handwerkskammer Koblenz Zentrum für Umwelt und Arbeitssicherheit August-Horch-Straße 6-8 56070 Koblenz Telefon 0261/398-653 Fax 0261/398-992

Mehr

Vor-Ort-Beratung Hinweise für die Anerkennung der Antragsberechtigung

Vor-Ort-Beratung Hinweise für die Anerkennung der Antragsberechtigung Vor-Ort-Beratung Hinweise für die Anerkennung der Antragsberechtigung Vor-Ort-Beratung 2 F ö r d e r u n g V o r - O r t - B e r a t u n g Hinweise für die Anerkennung der Antragsberechtigung im Rahmen

Mehr

Energieeffizienz durch Gebäudesanierung

Energieeffizienz durch Gebäudesanierung FÖRDERPROGRAMME FÜR ENERGIEEFFIZIENZ- MAßNAHMEN UND ERNEUERBARE ENERGIEN Energieeffizienz durch Gebäudesanierung Datum Veranstaltung Dipl.-Ing. NAME 24.05.2012 SPEYER DIPL.-ING. IRINA KOLLERT Gliederung

Mehr

Studienprogramm Zertifizierter Gebäude-Energieberater

Studienprogramm Zertifizierter Gebäude-Energieberater Studienprogramm Zertifizierter Gebäude-Energieberater Hintergrund: Die EU-Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden vom 8. Juli 2010 legt fest, dass alle Mitgliedsstaaten öffentliche Listen

Mehr

Von der EnEV 2009 über die ENEV 2014 zum Niedrigstenergiehaus

Von der EnEV 2009 über die ENEV 2014 zum Niedrigstenergiehaus Von der EnEV 2009 über die ENEV 2014 zum Niedrigstenergiehaus Thomas Möller Dipl.-Ing., Dipl.Wirt.-Ing (FH), Energieberater (HWK) Brunhamstraße 43-81249 München Tel. 089-871 2454 - Telefax 089-871 2434

Mehr

Energieeffizient Sanieren

Energieeffizient Sanieren Programm-Nr. 151 (Kreditvariante KfW-Effizienzhaus) Programm-Nr. 152 (Kreditvariante Einzelmaßnahmen) Programm-Nr. 430 (Zuschussvariante) Programm-Nr. 431 (Sonderförderung) Wohnwirtschaft Unsere Förderschwerpunkte

Mehr

Screenshots und Erläuterungen zur Klimaschutzberaterdatenbank

Screenshots und Erläuterungen zur Klimaschutzberaterdatenbank Klimaschutz konkret Ein Ein Verbundprojekt Verbundprojekt des des Bundesverbandes Bundesverbandes für für Umweltberatung Umweltberatung bfub bfub e.v. e.v. und und des des Deutschen Deutschen Energieberater-Netzwerkes

Mehr

Verpflichtende Energieaudits für Nicht-KMU

Verpflichtende Energieaudits für Nicht-KMU Verpflichtende Energieaudits für Nicht-KMU Felix Geyer eza!-energiemanagement Quelle: Autor: eza! EDL-G: Gesetz über Energiedienstleistungen und andere Effizienzmaßnahmen Umsetzung Europäische Energieeffizienzrichtlinie

Mehr

s Stadt- und Kreissparkasse Moosburg a. d. Isar

s Stadt- und Kreissparkasse Moosburg a. d. Isar Förderung und Finanzierung richtig rechnen und ruhig schlafen Referent: Herr Manfred Cimander, Sparkassenbetriebswirt, Spezialist für Fördermittel -1- Welche Maßnahmen sparen wie viel Energie? Dach erneuern

Mehr

Zukunft Altbau unsere Leistungen für Gebäudeenergieberater/innen und für alle Vertreter/innen aus Handwerk, Planung, Verbände und Energieagenturen

Zukunft Altbau unsere Leistungen für Gebäudeenergieberater/innen und für alle Vertreter/innen aus Handwerk, Planung, Verbände und Energieagenturen Zukunft Altbau unsere Leistungen für Gebäudeenergieberater/innen und für alle Vertreter/innen aus Handwerk, Planung, Verbände und Energieagenturen Zukunft Altbau die Informationskampagne des Landes Zukunft

Mehr

Ablauf & Kriterien für eine VAGA Personen-Zertifizierung

Ablauf & Kriterien für eine VAGA Personen-Zertifizierung Ablauf & Kriterien für eine VAGA Personen-Zertifizierung VAGA-Vereinigung für Aromapflege & Seite 1 von 7 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines... 2. Zertifizierung Einzelpersonen Je nach absolvierter Ausbildung

Mehr

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen Programmnummer 430 Förderziel Investitionszuschüsse für die energetische Sanierung von Wohngebäuden im Rahmen des "CO 2 -Gebäudesanierungsprogramms" des Bundes. Das Förderprogramm dient der Förderung von

Mehr

Christian Stolte, 13. Juni 2017, Jena. Der individuelle Sanierungsfahrplan stärkt die Qualität der Energieberatung bundesweit.

Christian Stolte, 13. Juni 2017, Jena. Der individuelle Sanierungsfahrplan stärkt die Qualität der Energieberatung bundesweit. , 13. Juni 2017, Jena Der individuelle Sanierungsfahrplan stärkt die Qualität der Energieberatung bundesweit. Energieberatung stärken Gute Energieberatung motiviert zur Umsetzung von Sanierungsmaßnahmen

Mehr

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen Programmnummer 151 (KfW-Effizienzhaus) Programmnummer 152 (Einzelmaßnahmen) Finanzierung der energetischen Sanierung von Wohngebäuden im Rahmen des "CO 2 -Gebäudesanierungsprogramms" des Bundes. Das Förderprogramm

Mehr

Nachweis beim BAFA und Registrierung der Energieauditoren. Jochen Ohligs, Referent für Energieeffizienz, IHK Mittlerer Niederrhein, Neuss

Nachweis beim BAFA und Registrierung der Energieauditoren. Jochen Ohligs, Referent für Energieeffizienz, IHK Mittlerer Niederrhein, Neuss Nachweis beim BAFA und Registrierung der Energieauditoren Jochen Ohligs, Referent für Energieeffizienz, IHK Mittlerer Niederrhein, Neuss Folie 1 Donnerstag 16.04.2015 Jochen Ohligs, IHK Mittlerer Niederrhein

Mehr

KfW-Information für Multiplikatoren

KfW-Information für Multiplikatoren KfW-Information für Multiplikatoren 23.12.2013 Themen dieser Ausgabe: Neubau Bestandsimmobilie Wohnwirtschaft Inhalt Produkte Thema Neubau, Bestandsimmobilie, Wohnwirtschaft 1. 2. Energieeffizient Bauen

Mehr

Energieeinsparverordnung 2014 und Entwicklung energetischer Standards. Akteursforum

Energieeinsparverordnung 2014 und Entwicklung energetischer Standards. Akteursforum Energieeinsparverordnung 2014 und Entwicklung energetischer Standards Akteursforum 3.6.2014 Sanierungskampagne Die Hauswende 2 Sanierungskampagne in Kürze. Ziel Bundesregierung: bis 2050 Primärenergieverbrauch

Mehr

Energieberater KfW-Beraterbörse Industrie / Gewerbe. LEHMEYER www.sun-haus.com

Energieberater KfW-Beraterbörse Industrie / Gewerbe. LEHMEYER www.sun-haus.com Energieberater Nicht-Wohngebäude Ingenieurkammer Bau Sachverständiger 21 EnEV DIN 18599 staatlich anerkannt und geprüft Energieberater KfW-Beraterbörse Industrie / Gewerbe Initialberatung und Detailberatung

Mehr

Der DUO-Förderlotse. Präsentation: Version 1.0 19.02.2015. DUO-Föderlotse -Seite 1-

Der DUO-Förderlotse. Präsentation: Version 1.0 19.02.2015. DUO-Föderlotse -Seite 1- Der DUO-Förderlotse Präsentation: Version 1.0 19.02.2015 DUO-Föderlotse -Seite 1- Förderlandschaft Deutschland Zukunftsmarkt Energieeffizienz Fördermittel-Etat der Bundesregierung 2008: Fördermittel-Etat

Mehr

Herzlich willkommen zum. 3. Infoabend

Herzlich willkommen zum. 3. Infoabend Herzlich willkommen zum 3. Infoabend Thema: Inhalt Neubau im Rahmen eines KfW-Effizienzhauses 70, 55, 40 oder Passivhauses Bestandsgebäude im Rahmen eines KfW-Effizienzhauses 115, 100, 85, 70 oder 55 Programm

Mehr

Energieberatungen im Mittelstand. Hinweise zur Beraterzulassung

Energieberatungen im Mittelstand. Hinweise zur Beraterzulassung Energieberatungen im Mittelstand Hinweise zur Beraterzulassung 1 Änderungschronik... 3 I. Allgemeines... 4 II. Zulassungsvoraussetzungen... 4 1. Grundqualifikation... 4 Ausbildung:... 4 Berufserfahrung:...

Mehr

IHK Würzburg-Schweinfurt. Mainfranken. der. und der. Oliver Freitag

IHK Würzburg-Schweinfurt. Mainfranken. der. und der. Oliver Freitag Energietag Schweinfurt der IHK Würzburg-Schweinfurt und der Bayerischen Ingenieurskammer-Bau Oliver Freitag Leiter Geschäftsbereich Innovation Umwelt 30.03.2009 30.03.2009 1 Bereich Energie Energieeffizienz

Mehr

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN/FAQ FÜR STUDIENINTERESSIERTE UND BEWERBER/INNEN

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN/FAQ FÜR STUDIENINTERESSIERTE UND BEWERBER/INNEN HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN/FAQ FÜR STUDIENINTERESSIERTE UND BEWERBER/INNEN Anrechnung von Prüfungsleistungen, die an einer anderen Hochschule erbracht wurden - Kann ich mir Prüfungsergebnisse anrechnen lassen?

Mehr

Keine halben Sachen...

Keine halben Sachen... Keine halben Sachen... verpassen Sie Ihrem Haus ein dickes Fell Folie 1 Was erwartet Sie heute? Zwei ehrgeizige WEG-Sanierungen mit insgesamt 425 Wohneinheiten Frank Spittler, Geschäftsführer von Gisinger

Mehr

Baukultur und Klimaschutz

Baukultur und Klimaschutz Baukultur und Klimaschutz Ein kleiner Praxisleitfaden für die energetische Sanierung historischer Gebäude Das neue Förderprogramm KfW-Effizienzhaus Denkmal I Was ist ein Denkmal Und was sind Gebäude mit

Mehr

Energieeffizienz-Experte für Förderprogramme des Bundes - Vor-Ort-Beratung (BAFA) - Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren (KfW)

Energieeffizienz-Experte für Förderprogramme des Bundes - Vor-Ort-Beratung (BAFA) - Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren (KfW) Regelheft Stand für die Eintragung als Energieeffizienz-Experte für Förderprogramme des Bundes - Vor-Ort-Beratung (BAFA) - Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren (KfW) - Energetische Fachplanung

Mehr

EDS-Gebäudeenergieberatung Dirk Schmidt

EDS-Gebäudeenergieberatung Dirk Schmidt EDS-Gebäudeenergieberatung Dirk Schmidt Rheinland-Pfalz: Hessen: Hauptstraße 19 Schiede 32 56459 Bellingen 65549 Limburg Tel.: 02663-9680141 Tel. 06431-921814 Fax: 02663-9680142 Fax: 06431-921815 info@gebaeudeenergieberatung-schmidt.de

Mehr

beraten. gefördert. saniert. Maßgeschneiderte Konzepte für ein modernisiertes Heim

beraten. gefördert. saniert. Maßgeschneiderte Konzepte für ein modernisiertes Heim Die Hauswende beraten. gefördert. saniert. Maßgeschneiderte Konzepte für ein modernisiertes Heim Dipl.-Ing. Architekt ZEBAU Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH Wer kennt seine jährlichen

Mehr

Anleitung zur Verlängerung des Eintrags in der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes

Anleitung zur Verlängerung des Eintrags in der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes Anleitung zur Verlängerung des Eintrags in der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes Bereich Nichtwohngebäude Für die Eintragungskategorien: Energieeffizient Bauen und Sanieren

Mehr

Neutralität und Qualitätssicherung

Neutralität und Qualitätssicherung Wärmeschutztag 2015 Neutralität und Qualitätssicherung das Spannungsfeld der Energieberatung bei der energetischen Gebäudesanierung Marita Klempnow Sprecherin des Vorstandes des DEN e.v. info@den-ev.de

Mehr

verpassen Sie Ihrem Haus ein dickes Fell

verpassen Sie Ihrem Haus ein dickes Fell Keine halben Sachen... Beratungswoche 24. - 30. Juni 2014 verpassen Sie Ihrem Haus ein dickes Fell Wo finde ich Fördermöglichkeiten? 1. Förderprogramme der Stadt Freiburg 2. Stadtteilprojekte Freiburg

Mehr

des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Kooperation mit dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)

des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Kooperation mit dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) Regelheft für die Eintragung als Energieeffizienz-Experte in die Kategorie - Energieberatung im Mittelstand (BAFA) in der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes des Bundesministeriums

Mehr

Baubegleitung: Qualitätssicherung durch den. Stuttgarter Sanierungsstandard. Energieberatungszentrum Stuttgart e.v. Stuttgarter Sanierungsstandard

Baubegleitung: Qualitätssicherung durch den. Stuttgarter Sanierungsstandard. Energieberatungszentrum Stuttgart e.v. Stuttgarter Sanierungsstandard Energieberatungszentrum Stuttgart e.v. Baubegleitung: Qualitätssicherung durch den EnEV 2009/2012 Auswirkungen auf die Baupraxis Dampfdichtere Baustoffe Sorgfältige Verlegung nach Herstellervorgaben Bedeutung

Mehr

ANTRAGSHILFE https://fms.bafa.de/bafaframe/unternehmensberatung

ANTRAGSHILFE https://fms.bafa.de/bafaframe/unternehmensberatung BESTANDSUNTERNEHMEN Unternehmen ab dem dritten Jahr nach der Gründung (Bestandsunternehmern) ODER JUNGUNTERNEHMEN junge Unternehmen, die nicht länger als zwei Jahre am Markt sind (Jungunternehmen) ODER

Mehr

dena-dialog regional 2012 Wege zum klimaneutralen Gebäudebestand KfW-Förderung: Anforderungen und Qualitätssicherung

dena-dialog regional 2012 Wege zum klimaneutralen Gebäudebestand KfW-Förderung: Anforderungen und Qualitätssicherung Energieeffizientes Bauen und Sanieren von Wohngebäuden dena-dialog regional 2012 Wege zum klimaneutralen Gebäudebestand KfW-Förderung: Anforderungen und Qualitätssicherung Ralf Preußner Programmreferent

Mehr

Thema: Sanierung Wohngebäude, Praxisbeispiele und Fördermöglichkeiten

Thema: Sanierung Wohngebäude, Praxisbeispiele und Fördermöglichkeiten Thema: Sanierung Wohngebäude, Praxisbeispiele und Fördermöglichkeiten Architekturbüro Schulze Darup & Partner Architekt Rupert Diels Landgrabenstr. 94 in 90443 Nürnberg www.rupert-diels.de Grundlagen Entwicklung

Mehr

KfW- Förderung Kredite für Wohnungseigentümergemeinschaften. 6. Wuppertaler Wohnungseigentumstag 31.10.2009

KfW- Förderung Kredite für Wohnungseigentümergemeinschaften. 6. Wuppertaler Wohnungseigentumstag 31.10.2009 KfW- Förderung Kredite für Wohnungseigentümergemeinschaften 6. Wuppertaler Wohnungseigentumstag 31.10.2009 Referent Andreas Rennekamp Abteilungsdirektor KfW Bankengruppe Energieeffizient Sanieren Charlottenstraße

Mehr

Zuerst geht es darum, ein klareres Bild von den Kompetenzen zu erhalten, die Sie in der schulischen und beruflichen Ausbildung erworben haben.

Zuerst geht es darum, ein klareres Bild von den Kompetenzen zu erhalten, die Sie in der schulischen und beruflichen Ausbildung erworben haben. kapitel 2 Ausbildung Zuerst geht es darum, ein klareres Bild von den Kompetenzen zu erhalten, die Sie in der schulischen und beruflichen Ausbildung erworben haben. Schauen Sie sich die Achse Ausbildung

Mehr

KOSTEN NACHHALTIG SPAREN ENERGIE SPAREN, EFFIZIENT SANIEREN UND ERNEUERBARE NUTZEN

KOSTEN NACHHALTIG SPAREN ENERGIE SPAREN, EFFIZIENT SANIEREN UND ERNEUERBARE NUTZEN KOSTEN NACHHALTIG SPAREN ENERGIE SPAREN, EFFIZIENT SANIEREN UND ERNEUERBARE NUTZEN 11.03.2014 Dipl.-Ing. Peter Müller Energetische Stadtsanierung Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen www.energieagentur.rlp.de

Mehr

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen Programmnummer 431 Zuschüsse für die energetische Fachplanung und im Rahmen des "CO 2 - Gebäudesanierungsprogramms" des Bundes. Förderziel Förderziel Mit dem Förderprogramm gewährt die KfW einen Zuschuss

Mehr

Fördermöglichkeiten zur energetischen Sanierung - Teil 1 Förderlandschaft, Antragstellung und Prozesse

Fördermöglichkeiten zur energetischen Sanierung - Teil 1 Förderlandschaft, Antragstellung und Prozesse Fördermöglichkeiten zur energetischen Sanierung - Teil 1 Förderlandschaft, Antragstellung und Prozesse von Mathias Klein Anerkannt von der DENA mit 3 UE im Rahmen der Weiterbildung für Experten der Energieeffizienzexpertenliste

Mehr