CISCO PERSONAL ASSISTANT 1.4(5) MEHR PRODUKTIVITÄT DURCH BESSERE KOMMUNIKATION

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "CISCO PERSONAL ASSISTANT 1.4(5) MEHR PRODUKTIVITÄT DURCH BESSERE KOMMUNIKATION"

Transkript

1 DATENBLATT CISCO PERSONAL ASSISTANT 1.4(5) MEHR PRODUKTIVITÄT DURCH BESSERE KOMMUNIKATION Im heutigen Wirtschaftsleben spielt die zunehmende Mobilität der Mitarbeiter eine zentrale Rolle. Um strategischen Nutzen zu liefern, müssen mobile Mitarbeiter ihre Kommunikation wirksam im Griff behalten und stets hoch produktiv bleiben besonders, wenn sie unterwegs sind. Mithilfe von Cisco Personal Assistant haben vielbeschäftigte Geschäftsleute stets Zugriff auf eine persönliche, administrative Assistenz, die sich leicht benutzen und anpassen lässt und in Verbindung mit Cisco Unity über hochfunktionale Unified Communications mit dem Unternehmen in Verbindung bleibt. Cisco Unity stellt leistungsstarkes Unified Messaging (gemeinsame Postfächer für -, Sprach-, and Fax-Nachrichten) und intelligente Sprachkommunikation (komplettes Voic mit ausgefeilten Funktionen) zur Verfügung. Cisco Personal Assistant ist eine neuartige Telefonie-Applikation, die die Kommunikation erleichtert, indem sie Anwendern dabei hilft zu bestimmen, wie und wo sie erreichbar sein wollen. Cisco Personal Assistant lässt sich leicht benutzen und anpassen ohne besondere Schulung oder Hilfe des Systemadministrators. Für Cisco IP-Telefone bietet Cisco Personal Assistant persönliche Anrufregeln, Spracherkennung, umfangreiche Text-to-Speech-Funktionalität (TTS) sowie Produktivitätsdienste. Cisco Personal Assistant stützt sich auf Cisco AVVID (Architecture for Voice, Video and Integrated Data) und arbeitet mit dem Cisco CallManager zusammen. Es ist skalierbar, um die gegenwärtigen und künftigen Anforderungen eines Unternehmens abzudecken. Sowohl im Büro als auch unterwegs steigert Cisco Personal Assistant die Produktivität und verbessert die Erreichbarkeit aller Mitarbeiter für Kunden. Über Sprachbefehle bietet Cisco Personal Assistant Zugriff auf Sprachnachrichten von Cisco Unity sowie zum Telefonverzeichnis des Unternehmens und zu persönlichen Kontaktlisten und spart damit auch Zeit. Mit Benutzerschnittstellen auf Web-Basis und am Telefon kann man Anrufe im Voraus oder aktuell umleiten oder filtern, sodass sich entgangene Anrufe und Unterbrechungen zur falschen Zeit vermeiden lassen. Mithilfe des großen grafischen LCD-Displays und der interaktiven Soft-Keys der IP-Telefonmodelle Cisco 7940 und 7960 eröffnen IP Phone Productivity Services die Möglichkeit, den Terminkalender und Nachrichten einzusehen. DIE FUNKTIONEN IM ÜBERBLICK Automatische Spracherkennung Cisco Personal Assistant bietet eine Schnittstelle zur automatischen Spracherkennung (Automatic Speech Recongnition ASR), durch die Anwender mit einfachen, gesprochenen Befehlen Aufgaben ausführen können. So kann man Teilnehmer via Sprachbefehl aus dem persönlichen Adressbuch oder dem unternehmensweiten LDAP-Verzeichnis (Lightweight Directory Access Protocol) für automatisierte Verbindungsdienste anwählen. Damit haben nicht nur mobile Mitarbeiter die Hände frei, es minimiert auch die Belastung von Empfangsmitarbeitern und Bürokräften durch Telefongespräche. Darüber hinaus kann man seine Kontaktlisten in Microsoft Exchange mit dem persönlichen Adressbuch synchronisieren, sodass schnelle Sprachwahl und spontane Telefonkonferenzen über intuitive gesprochene Befehle möglich sind. Cisco Personal Assistant bietet sprachlichen Zugang zu Sprachnachrichten aus Cisco Unity. Spracherkennung eröffnet die Möglichkeit, mit der Stimme auf das Postfach zuzugreifen und Voic -Standardfunktionen wie Antworten, Aufnahme und Löschen durchzuführen. Der Zugang zu sensiblen Informationen wie Voic wird durch eine Benutzerauthentifikation kontrolliert. Anwender, die nicht an ihrem Arbeitsplatz telefonieren, werden nach einer persönlichen Identifikationsnummer (PIN) gefragt, ehe sie Zugang zur Sprachwahl, zu ihrem persönlichen Adressbuch und zu Vermittlungsregeln erhalten. Seite 1 von 8

2 Die Spracherkennung von Cisco Personal Assistant ist gegenwärtig in zwei Varianten von Englisch nordamerikanisch und britisch sowie in europäischem Französisch, kanadischem Französisch und Deutsch verfügbar. Text to Speech Cisco Personal Assistant bietet optional ein leistungsfähiges TTS-Interface, das Anwendern die Möglichkeit eröffnet, Namen von Regeln zur Gesprächsvermittlung sowie Namen aus dem persönlichen Adressbuch und dem Firmenverzeichnis zu lesen, wenn die Namen nicht gesprochen vorliegen. Die Sprachsynthese von Cisco Personal Assistant ist gegenwärtig in zwei Varianten von Englisch nordamerikanisch und britisch sowie in europäischem Französisch, kanadischem Französisch und Deutsch verfügbar. Verwaltung ankommender und abgehender Anrufe (regelbasierte Vermittlung) Mit Cisco Personal Assistant können einzelne Anwender festlegen, wie und wo sie Anrufe entgegennehmen wollen. Über ein Web- Interface können Anwender Regeln festlegen, um Anrufe nach Anrufer, Tageszeit oder geschäftlichen Terminen umzuleiten oder zu filtern (Bild 1). Anwender können Cisco Personal Assistant auch anweisen, ausgewählte Gespräche an eine Reihe von Telefonnummern umzuleiten. Cisco Personal Assistant verarbeitet die vom Anwender konfigurierten Regeln und schaltet die Gespräche entsprechend weiter. Beispielsweise kann ein Anwender eine Regel formulieren, nach der ein wichtiger Vertriebsanruf, der zwischen 10 und 11 Uhr erwartet wird, direkt auf sein Mobiltelefon umgeleitet wird, während gleichzeitig Anrufe von Kollegen auf Voic und einen Pager geschaltet werden. Schon mit solchen Regelparametern können Anwender ihre Produktivität steigern und sich auf die Aufgaben konzentrieren, die ihre sofortige Aufmerksamkeit erfordern. Mit dem speziellen Regelsatz Follow Me, der mit Spracherkennung arbeitet, können Anwender alle Anrufe sofort zu einer bestimmten Telefonnummer umleiten. Darüber hinaus haben sie auch die Möglichkeit, Gruppen vorformulierter Regeln von jedem Telefon aus zu aktivieren. Die grafische Anwenderschnittstelle von Cisco Personal Assistant ist gegenwärtig in Englisch, Französisch und Deutsch verfügbar. Bild 1: Die Verwaltung des Cisco Personal Assistant Informationsportal für Microsoft Exchange Cisco Personal Assistant erweitert die Fähigkeiten der branchenführenden IP-Telefone 7940 und 7960 von Cisco mit grafischem Display durch einfache Rolltasten, mit denen sich , Voic , persönliche Kontakte und Termindaten aus dem Microsoft Exchange Server der Firma durchsehen lassen. Mit einem gesicherten Login kann jeder Mitarbeiter an einem solchen Telefon Regeln zur Gesprächsvermittlung ändern sowie Nachrichten und wichtige Ereignisse des Tages einsehen. Die IP Phone Productivity Services sind auf Englisch verfügbar. Seite 2 von 8

3 CalendarView Mit Cisco Personal Assistant haben Anwender die Möglichkeit, ihre Termine direkt auf dem IP-Telefon zu verfolgen (Abbildung 2). CalendarView greift direkt auf den Microsoft Exchange Server zu, daher ist keine Datensynchronisation erforderlich. Auf einem Bildschirmbild können Anwender die Termine eines Tages oder einer ganzen Woche sehen. Außerdem können sie sich zu bevorstehenden Veranstaltungen oder Terminen über das IP-Telefon oder einen Pager benachrichtigen lassen. Wenn der Termin eine Telefonnummer enthält, können Anwender sie mit einem Knopfdruck wählen. Abbildung 2: CalendarView MailView Cisco Personal Assistant bietet Anwendern Zugang zu und Sprachnachrichten von Cisco Unity in ihren Postfächern auf dem Messaging-Server der Firma (Abbildung 3). Die Anwender können die Nachrichten durchblättern und s auf dem Bildschirm ihres IP-Telefons lesen. Mit den Soft-Keys des IP-Telefons können sie sich auch Voic s anhören und sie löschen. Jede Bearbeitung, die mithilfe von MailView an den Nachrichten durchgeführt wird, spiegelt sich sofort in Microsoft Exchange und Cisco Unity wider, da die zwei Anwendungen denselben Nachrichtenspeicher verwenden. Für die MailView-Funktionen verbindet sich Cisco Personal Assistant mit Microsoft Exchange und IMAP-4-Nachrichtenspeichern. Abbildung 3: MailView Synchronisation von Kontakten Cisco Personal Assistant bietet Anwendern zwei verschiedene Optionen dafür, ihre persönlichen Adressbücher mit Kontaktlisten von Microsoft Exchange zu synchronisieren. Die Anwender können dafür die Web-Schnittstelle oder den IP-Telefondienst verwenden. Damit werden die Kontakte durch den Sprachwähler der Spracherkennung für den Zugriff über Sprache und durch die Funktion Personal Directory des Cisco CallManager für die Anwahl am IP-Telefon verfügbar. Aktivierung von Regelsätzen Cisco Personal Assistant erlaubt es Anwendern, Regelsätze zur Gesprächsvermittlung von ihrem IP-Telefon aus oder über das Web- Interface oder die Spracherkennung zu aktivieren und zu deaktivieren. Anwender können auch überprüfen, welcher Regelsatz gerade aktiv ist. Seite 3 von 8

4 Zugang überall Mit seiner Spracherkennung und den IP Phone Productivity Services integriert sich Cisco Personal Assistant innerhalb von Cisco IP- Telefonie-Netzwerken mit Cisco CallManager, Cisco Unity und Microsoft Exchange. Damit bietet es flächendeckenden Zugang: Wichtige Anrufe und Informationen erreichen die Anwender zu jeder Zeit und überall. TECHNISCHE DATEN Plattformen für Cisco Personal Assistant Cisco Media Convergence Server (MCS-7825H-3000, MCS-7835H-3000, oder MCS-7835I-3000) oder von Cisco zugelassene, vom Kunden bereitgestellte Server. Zurzeit unterstützte Server und Kapazitätsanforderungen finden Sie in der Aufstellung Cisco Personal Assistant 1.4 Supported Platforms List. Cisco Personal Assistant konfigurierte Software Cisco Personal Assistant Server Cisco Personal Assistant Speech Recognition Server Cisco Personal Assistant Enhanced Text-to-Speech Server Cisco Personal Assistant Web Administration Plattform für Cisco IP Phone Productivity Services Grundanforderungen an den Web-Server: IIS 4.0 oder höher Server getrennt vom Cisco Personal Assistant Server und vom Speech Recognition Server Software-Kompatibilität Cisco CallManager 3.2+, 3.3+,und 4.0 (nur für Cisco Personal Assistant 1.4(3)) und 4.1+ (nur für Cisco Personal Assistant 1.4(5)) Cisco Unity 3.1+ und 4.0+ (nur Exchange) für Voic -Funktionen Microsoft Exchange 5.5, Exchange 2000, and Exchange 2003 (nur für Cisco Personal Assistant v1.4(3)) für die Funktionen Terminkalender, und Kontaktsynchronisation Spracherkennung ist von jedem Telefon aus über Hörer bzw. Headset verfügbar. Spracherkennung über Freisprechgeräte wird zurzeit noch nicht unterstützt. Systemumfang Das Server-Softwarepaket von Cisco Personal Assistant umfasst zehn Anwenderlizenzen und Spracherkennung in zwei Sitzungen. Kunden können nach Bedarf zusätzliche Anwenderlizenzen kaufen und dadurch Benutzer hinzufügen, Erweiterungssitzungen für Spracherkennung erwerben und damit die ASR-Kapazität erhöhen sowie optionale TTS-Sitzungen hinzufügen. Die meisten Kunden dürften eine Spracherkennungssitzung für etwa 50 Anwender benötigen, doch empfiehlt Cisco Unternehmenskunden mit intensivem Einsatz von Spracherkennung ein niedrigeres Verhältnis von Anwendern zu Sitzungen. Zurzeit unterstützte Server und Kapazitätsbedarf finden Sie in der Aufstellung Current Supported Platforms for Cisco Personal Assistant 1.4(5).. Die IP Phone Productivity Services sollten auf einem Web-Server des Unternehmens oder auf einem anderen Server installiert werden als der Cisco Personal Assistant und die Spracherkennung. Bei großen Unternehmenskunden können die Server in n+1-konfigurationen eingerichtet werden, um Redundanz zu erzielen, und lassen sich auch in verteilten Umgebungen einsetzen. Kunden können mehrere Cisco Personal Assistant-Server als einzelne Umgebung konfigurieren, angebunden an einen einzelnen Cisco CallManager-Cluster oder an mehrere Cluster. Wie bei allen dem Cisco CallManager zugeordneten Produkten müssen sich Systemadministratoren des Cisco Personal Assistant über die Rückwirkungen von Konfigurationsentscheidungen auf die Cisco CallManager-Umgebung im Klaren sein. Seite 4 von 8

5 Der Server für die Spracherkennung unterstützt in der Standardkonfiguration mit dem Akustikmodell English.America.3 die zuverlässige Erkennung von maximal Einträgen. Systemadministratoren können Cisco Personal Assistant so konfigurieren, dass es Anwendern ermöglicht, doppelt auftretende Namen von Adressaten nach Abteilung oder Standort zu unterscheiden. PRODUKTMERKMALE Automatische Spracherkennung Follow Me (leitet alle Anrufe sofort an einen bestimmten Anschluss um) Namenswahl mit dem Adressbuch des Cisco Personal Assistant oder dem unternehmensweiten Verzeichnis Synchronisation des persönlichen Adressbuches mit Exchange-Kontakten Unterscheidung doppelter Namen nach Abteilung oder Standort In Cisco Unity gespeicherte Sprachnachrichten suchen, beantworten, weiterleiten, aufnehmen, versenden und löschen Rückruf auf Sprachnachrichten aus Cisco Unity Aufnahme von Sprachnachrichten für Cisco Unity und Gruppenversand Durchführung spontaner Telefonkonferenzen einfach durch Auflistung einzelner Namen Einfache Durchführung spontaner Telefonkonferenzen über Gruppennamen Authentifikation von Benutzern Vermittlungsregeln über beliebige Telefone aktivieren Spracherkennungs-Engine für nordamerikanisches Englisch, britisches Englisch, europäisches Französisch, kanadisches Französisch und Deutsch verfügbar Text to Speech Nicht als Sprache gespeicherte Namen im Firmenverzeichnis lesen Namen im persönlichen Adressbuch lesen 1 Namen von Vermittlungsregeln zum Aktivieren oder Deaktivieren lesen 1 Optionale erweiterte TTS-Engines für nordamerikanisches Englisch, britisches Englisch, europäisches Französisch und Deutsch verfügbar 1 1 Neu in Cisco Personal Assistant 1.4. Verwaltung ankommender und abgehender Anrufe (regelbasierte Vermittlung) Anrufe nach Regeln von Anwendern vermitteln Tageszeit Terminplan Anrufer-Identifikation Umleitung von Anrufen an durch Anwender bestimmte Telefonnummern und zur Benachrichtigung an -Adressen Einzelner Anschluss Anschlussfolgen (d. h. zum Bürotelefon schalten und, falls keine Antwort, zum Mobiltelefon weiterschalten) Follow Me (leitet alle Anrufe sofort an einen bestimmten Anschluss um) Anrufe filtern Auswahl persönlich anzunehmender Anrufe Anrufergruppen und Teilnehmerlisten bilden, für die bestimmte Regeln gelten sollen Anrufern die Wahl lassen, weiterverbunden zu werden oder eine Nachricht zu hinterlassen Web-basierte Anwenderschnittstelle in Englisch, Französisch und Deutsch verfügbar Seite 5 von 8

6 Web-basierte Verwaltung für Anwender Gemeinsames Benutzerpasswort/gemeinsame PIN mit Cisco CallManager und anderen Voice oder IP(VoIP)-Anwendungen von Cisco Zielanschlüsse festlegen und verändern (Telefonnummern und -Adressen zur Benachrichtigung, über die der Anwender erreichbar ist) Teilnehmergruppen für gemeinsame Gesprächsvermittlung bilden und verändern Antwortzeitspanne für jeden Anschluss einer Anschlussgruppe festlegen 2 Einträge im Adressbuch des Cisco Personal Assistant anlegen und ändern Anrufergruppen bilden und ändern Regeln und Regelsätze festlegen und ändern Regelsätze aktivieren Anwahlregeln festlegen und ändern Regeln zur Anrufumleitung testen Wählregeln testen Anrufumleitung und -filterung an- und abschalten Authentifikation beim Telefonieren vom eigenen Anschluss an- und abschalten Nummer der Voic box einstellen Nicknames (Rufnamen) zur Vereinfachung der Namenswahl festlegen Zeitzone auswählen Einstellungen für die Namenswahl zur Spracherkennung vornehmen Einstellungen für die Namenswahl für automatische Einträge ins persönliche Adressbuch vornehmen Gesprochene Namen aufnehmen Antwortzeitspanne für Anrufe festlegen Name des aktuell angemeldeten Anwenders anzeigen Proxy-Zugang zur Verwaltung der Vermittlungsregeln anderer Anwender einrichten 2 Sprache/Umfeld für Anwenderschnittstelle und Spracherkennungs-Engine auswählen (nordamerikanisches Englisch, britisches Englisch, europäisches Französisch, kanadisches Französisch oder Deutsch) Beim ersten Einsatz von Cisco Personal Assistant können Anwender die Einstellung des Umfelds an das in Cisco Unity oder Cisco CallManager eingestellte Umfeld angleichen. 2 2 Neu in Cisco Personal Assistant 1.4. IP Phone Productivity Services CalendarView Terminkalender tage- oder wochenweise anzeigen Terminanfragen beantworten (zusagen, vorläufig zusagen, ablehnen) Antworten auf Terminanfragen ändern Erinnerungen an Termine auch während eines Telefongesprächs auf dem Telefondisplay oder einem Pager erhalten Erinnerungen an Termine nach Priorität der Verabredung erhalten MailView -Nachrichten lesen, weiterleiten oder löschen Anzeige der Anzahl von Anlagen einer Nachricht Statusanzeige der Nachrichten (gelesen, nicht gelesen) Sprachnachrichten anhören, ohne den Voic server anzurufen Sprachnachrichten lesen, weiterleiten oder löschen Synchronisation von Kontakten Synchronisation des persönlichen Adressbuches mit Exchange-Kontakten Seite 6 von 8

7 Aktivierung von Regelsätzen Einen Regelsatz für Vermittlungen aktivieren oder deaktivieren Aktuell aktiven Regelsatz anzeigen Systemadministration Einstellung der zentralen Systemzugangsnummer des Cisco Personal Assistant Ausgleich der Belastung durch Anrufe (Load Balancing) Konfiguration redundanter Cisco Personal Assistant-Server Konfiguration des Cisco Personal Assistant für direkten Zugriff auf das LDAP-Verzeichnis oder für Zugriff über eine Datei im LDIF- Format (Lightweight Directory Interchange Format), die lokal oder auf einer Netzwerk-Ressource vorliegen kann. Konfiguration des Cisco Personal Assistant für den Zugriff auf Microsoft Exchange 5.5, Exchange 2000 oder Exchange 2003 (nur für Cisco Personal Assistant 1.4(3)) Konfiguration von einem oder mehrerer Sprachumfelder Einrichtung von Informations-, Warn- und Fehlermeldungen System- und Fehlerreports Verwaltung des System-Kontrollzentrums vom Cisco Personal Assistant Gewährleistung von Sicherheit durch Benachrichtigung bei PIN-Änderungen und Authentifikationsprotokollen Authentifikation durch Telefonpasswort von Cisco Unity-Teilnehmern oder durch Cisco CallManager-PIN 3 Systemweite Regeln definierbar 3 3 Neu in Cisco Personal Assistant 1.4. BESTELLINFORMATIONEN Cisco Personal Assistant kann mit einem Cisco MCS-7825H-3000, MCS-7835H-3000 oder MCS-7835I-3000 Media Convergence Server erworben werden. Reine Software-Versionen von Cisco CallManager und anderen IP-Telefonie-Anwendungen sind für Kunden verfügbar, die ihre eigene, von Cisco zugelassene Konfiguration der Server Hewlett Packard DL320G2, Hewlett Packard DL380G3 oder IBM x345 bereitstellen. Jede Abweichung von der zugelassenen Konfiguration hat eine unvollständige Installation und ein nicht unterstütztes System zur Folge. Tabelle 1: Bestellinformationen Beschreibung Bestellnummer Cisco Personal Assistant Produktbündel Cisco Personal Assistant 1.4 Server-Software mit Spracherkennung, eine Sprache Cisco Personal Assistant 1.4 Server-Software mit Spracherkennung, mehrere Sprachen Cisco Personal Assistant Benutzerlizenz Cisco Personal Assistant Lizenz für 10 Benutzer Cisco Personal Assistant 1.4, Erweiterungssitzungen Spracherkennung, eine Sprache 1 Cisco Personal Assistant 1.4, Erweiterungssitzungen Spracherkennung, mehrere Sprachen 1 Cisco Personal Assistant 1.4, TTS-Sitzungen, alle Sprachen eingeschlossen 1 PASR-BUNDLE SW-PASR1.4-SVR2S= SW-PASR1.4-SVR2M= SW-PASR1-USR= SW-PASR1-USR10= SW-PASR1-KXS=1 SW-PASR1-KXM=1 SW-PASR-TX=1 1 Verschiedene Sitzungskombinationen verfügbar Seite 7 von 8

8 Service- und Support-Lösungen Cisco AVVID Support-Lösungen (Architecture for Voice, Video and Integrated Data) werden von einem Team aus Entwicklern und Technikern bereitgestellt, die speziell für dieses Fachgebiet geschult und zertifiziert wurden. Cisco und seine Specialized Channel Partner bieten Services rund um die Implementierung, die sich an getesteten und verifizierten Entwürfen und in der Praxis bewährten Methoden orientieren. Die von Cisco und seinen Partnern bereitgestellten End-to-End-Services versetzen Unternehmen in die Lage, sämtliche konvergenten Lösungen zu konfigurieren und optimieren. Service und Support-Lösungen von Cisco steigern den Wert Ihrer Investitionen in die Netzwerkinfrastruktur und sorgen so für insgesamt sinkende Geschäftsunkosten. Advanced Services unterstützen Sie beim Planen, Entwerfen, Aufbauen, Installieren und Optimieren von Lösungen und sorgen so für eine schnelle Implementierung und gesteigerte Systemstabilität und -verfügbarkeit. Technical Support Services bieten Ihnen Wartung und Fehlerbehebung für den reibungslosen Betrieb Ihrer Lösung Cisco unterstützt Sie in jeder Phase des Lebenszyklus der Lösung durch Strategieplanung und Consulting entweder direkt oder über ein Umfeld hoch qualifizierter Service-Partner bei: Planung, Entwurf, Implementierung, Betrieb und Optimierung (PDIOO). Kurfürstendamm Berlin Fax: 030/ Hansaallee Düsseldorf Fax: 02 11/ Industriestraße Eschborn Fax: / Söldnermoos Hallbergmoos Fax: 08 11/ Neuer Wall Hamburg Fax: 040/ GS Bonn Friedrich-Ebert-Allee Bonn Fax: 02 28/ Herold Center Am Wilhelmsplatz Stuttgart Fax: 07 11/ Tel: / Internet: Cisco Systems Austria Millennium Tower Handelskai A-1200 Wien Tel.: +43/1/ Fax: +43/1/ Hotline: / Cisco (Switzerland) GmbH Glatt-Com CH-8301 Glattzentrum Schweiz Tel.: +41/0800/ Fax: +41/1/ Copyright 2005 Cisco Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. CiscoIOS ist ein Warenzeichen von Cisco Systems. Cisco Systems und das Cisco-Systems-Logo sind in den USA und anderen Ländern eingetragene Warenzeichen von Cisco Systems, Inc. Alle anderen namentlich erwähnten Warenzeichen sind Eigentum der betreffenden Inhaber.

CISCO UNIFIED MOBILITYMANAGER VERSION 1.0, RELEASE 1.2

CISCO UNIFIED MOBILITYMANAGER VERSION 1.0, RELEASE 1.2 DATENBLATT CISCO UNIFIED MOBILITYMANAGER VERSION 1.0, RELEASE 1.2 Das Unified Communications-System von Cisco mit seinen Produkten und Anwendungen für die Sprach- und IP-Kommunikation sorgt für effektivere

Mehr

CISCO IP COMMUNICATOR

CISCO IP COMMUNICATOR DATENBLATT CISCO IP COMMUNICATOR Die IP-Telefone von Cisco bieten integrierte professionelle Funktionen auf höchstem Niveau und konvergente Kommunikationsmöglichkeiten, die weiter gehen als bei heute üblichen

Mehr

Das Cisco Smart Business Communications System

Das Cisco Smart Business Communications System Das Cisco Smart Business Communications System Smart Business Brochüre Das Cisco Smart Business Communications System Kleine Unternehmen müssen sich heute gegen harte Konkurrenz behaupten, und zwar sowohl

Mehr

Starten einer Aufnahme

Starten einer Aufnahme Wave ViewPoint Die mehrfach ausgezeichnete Unified Communications-Lösung ViewPoint besticht durch Ihre Einfachheit und intuitive Benutzeroberfläche. Call-Management, Mobility, Call-Recording, Präsenz-Management,

Mehr

Inode Telenode Business WebGUI

Inode Telenode Business WebGUI Konfigurationsanleitung Inode Telenode Business WebGUI - 1 - Inode Telenode Business Um mit Ihrem Telenode Produkt den vollen Funktionsumfang nutzen zu können, steht Ihnen eine komfortable Weboberfläche

Mehr

Telefon Aastra Modell 6725ip Microsoft Lync Das ausgeklügelte Handbuch

Telefon Aastra Modell 6725ip Microsoft Lync Das ausgeklügelte Handbuch Telefon Aastra Modell 6725ip Microsoft Lync Das ausgeklügelte Handbuch TM 41-001368-03 REV02 12.2012 Inhalt Das Work Smart Handbuch für das Aastra-Modell 6725ip.........................................

Mehr

Erwin Menschhorn Sametime 8.0 & Telefonie Integration

Erwin Menschhorn Sametime 8.0 & Telefonie Integration Erwin Menschhorn Sametime 8.0 & Telefonie Integration Was ist eigentlich UC²? Funktion / Dienst UC 2? Instant Messaging? Presence? Web Conferencing? Audio Conferencing? Video Conferencing? Telefonie? VoIP

Mehr

AND Directory 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt

AND Directory 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt Datenblatt AND Directory 5.4 AND Directory bietet die Einbindung von Unternehmensressourcen in das Kommunikationsnetz und den Zugriff über Telefon, Web und über den Computer. Der Zugriff erfolgt schnell,

Mehr

Telefon MiVoice 6725ip Microsoft Lync 41-001368-03 REV03 DAS AUSGEKLÜGELTE HANDBUCH

Telefon MiVoice 6725ip Microsoft Lync 41-001368-03 REV03 DAS AUSGEKLÜGELTE HANDBUCH Telefon MiVoice 6725ip Microsoft Lync 41-001368-03 REV03 DAS AUSGEKLÜGELTE HANDBUCH HINWEIS Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind nach Auffassung von Mitel Networks Corporation (MITEL )

Mehr

Produktbeschreibung Softphone / Jabber

Produktbeschreibung Softphone / Jabber Produktbeschreibung Softphone / Jabber Der Soft Dialer/das Soft Phone (Cisco Jabber) stellt Ihnen diese Vielzahl von integrierten Kommunikationsmitteln zur Verfügung. Sie können leicht vorhandene Telefonverzeichnisse

Mehr

Cisco IP Phone Kurzanleitung

Cisco IP Phone Kurzanleitung Cisco IP Phone Kurzanleitung Diese Kurzanleitung gibt ihnen einen kleinen Überblick über die nutzbaren Standard-Funktionen an ihrem Cisco IP Telefon. Für weiterführende Informationen, rufen sie bitte das

Mehr

Benutzerhandbuch Telefonie

Benutzerhandbuch Telefonie Benutzerhandbuch Telefonie www.quickline.com wwz.ch/quickline Einleitung Lieber Quickline-Kunde, liebe Quickline-Kundin Mit Quickline als Multimedia-Produkt können Sie nicht nur günstig surfen, sondern

Mehr

IP Office 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz)

IP Office 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz) 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz) Das Telefonmodell 9608 unterstützt das Telefonmodell 9608. Das Telefon bietet 24 programmierbare Anrufpräsentations-/Funktionstasten. Die Beschriftungen dieser Tasten

Mehr

Cisco Unified Communications Selbsthilfe-Portal, Benutzerhandbuch, Version 10.5(1)

Cisco Unified Communications Selbsthilfe-Portal, Benutzerhandbuch, Version 10.5(1) Cisco Unified Communications Selbsthilfe-Portal, Benutzerhandbuch, Version 10.5(1) Unified Communications Selbsthilfe-Portal 2 Unified Communications Selbsthilfe-Einstellungen 2 Telefone 4 Weitere Einstellungen

Mehr

Anrufbeantworter (Voicemailbox)

Anrufbeantworter (Voicemailbox) OpenScape Xpressions unterstützt den Anwender beim täglichen Austausch von Sprach-, und Faxnachrichten. Dabei spielt es prinzipiell keine Rolle, wo sich der Anwender gerade befindet. Durch den flexiblen

Mehr

Kosten... 6 Was kostet das Versenden eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang einer Voice-Mail...

Kosten... 6 Was kostet das Versenden eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang einer Voice-Mail... UMS Rufnummern und PIN... 2 Wie lautet die Rufnummer meiner Voice-Mailbox (Anrufbeantworter)... 2 Wie lautet die Rufnummer meiner Fax-Mailbox... 2 Welche Rufnummer wird beim Versenden von Faxen übermittelt...

Mehr

Documentation. myportal for OpenStage. Bedienungsanleitung A31003-P3010-U104-15-19. Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.

Documentation. myportal for OpenStage. Bedienungsanleitung A31003-P3010-U104-15-19. Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise. myportal for OpenStage, Bedienungsanleitung P31003P3010U104010019 01/2013 Siemens Enterprise Communications GmbH & Co. KG. 2013 Documentation myportal for OpenStage Bedienungsanleitung A31003-P3010-U104-15-19

Mehr

Der CTI-Client Pro von Placetel CTI, snom TAPI-Funktion, Softphone

Der CTI-Client Pro von Placetel CTI, snom TAPI-Funktion, Softphone Der CTI-Client Pro von Placetel CTI, snom TAPI-Funktion, Softphone (Stand: Juni 2012) www.placetel.de - DIE TELEFONANLAGE AUS DER CLOUD Inhaltsübersicht 1 Installation... 3 2 TAPI-Gerät im CTI-Client einrichten...

Mehr

CISCO ATA 186 ANALOG-TELEFONADAPTER

CISCO ATA 186 ANALOG-TELEFONADAPTER DATENBLATT CISCO ATA 186 ANALOG-TELEFONADAPTER Der Analog-Telefonadapter Cisco ATA 186 dient zum Anschluss von analogen Telefonen und Fax-Geräten an ein Netzwerk, das auf IP-Telefonie basiert. Durch die

Mehr

ITK VOICE SOLUTION DIE INNOVATIVE KOMMUNIKATIONSLÖSUNG AUS DER CLOUD

ITK VOICE SOLUTION DIE INNOVATIVE KOMMUNIKATIONSLÖSUNG AUS DER CLOUD ITK VOICE SOLUTION DIE INNOVATIVE KOMMUNIKATIONSLÖSUNG AUS DER CLOUD itk voice solution Die itk voice solution ist die innovative und intelligente Business-Kommunikationslösung aus der Cloud. Mehr Flexibilität:

Mehr

ecall Anleitung Outlook Mobile Service (OMS)

ecall Anleitung Outlook Mobile Service (OMS) ecall Anleitung Outlook Mobile Service (OMS) V1.3 18. Februar 2011 Copyright 2011,, Wollerau Informieren und Alarmieren Samstagernstrasse 45 CH-8832 Wollerau Phone +41 44 787 30 70 Fax +41 44 787 30 71

Mehr

Überblick über die OpenScape Business- Lösung

Überblick über die OpenScape Business- Lösung Überblick über die OpenScape Business- Lösung So modernisieren Sie Ihr kleines oder mittelständisches Unternehmen In der heutigen Arbeitswelt ist die Verbindung zu Kollegen und Kunden ob im Büro oder unterwegs

Mehr

TUphone Fibel. Cisco 8961. www.zid.tuwien.ac.at/tuphone

TUphone Fibel. Cisco 8961. www.zid.tuwien.ac.at/tuphone Herausgeber: Zentraler Informatikdienst TU Wien Wiedner Hauptstraße 8 10/020 A-1040 Wien Tel.: +43-1 588 01 420 02 Fax: +43-1 588 01 420 99 DVR-Nummer: 0005886 UID-Nummer: ATU37675002 Stand März 2011 TUphone

Mehr

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox.

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. UltraCard Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. Was ist die UltraCard? Mit der UltraCard sind Sie unter einer Rufnummer auf bis zu

Mehr

Bedienungsanleitung. Version 3.0 oder höher

Bedienungsanleitung. Version 3.0 oder höher Bedienungsanleitung Version 3.0 oder höher TABLE OF CONTENTS INHALTSVERZEICHNIS BEDIENUNGSANLEITUNG... 1 Version 3.0 oder höher...1 INHALTSVERZEICHNIS... 3 1- VOICE-MAIL... 4 1.1 Erster Anruf zu Ihrer

Mehr

Kurzanleitung COMBOX basic und pro für Festnetz und Mobile.

Kurzanleitung COMBOX basic und pro für Festnetz und Mobile. Kurzanleitung COMBOX basic und pro für Festnetz und Mobile. Inhaltsverzeichnis COMBOX Ihr Anrufbeantworter COMBOX die Registrierung COMBOX ein- und ausschalten Begrüssungs- und Abwesenheitstext aufnehmen

Mehr

The Communication Engine. Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung. Swyx Solutions AG

The Communication Engine. Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung. Swyx Solutions AG The Communication Engine Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung Swyx Solutions AG TOP10-Entscheidungskriterien für Swyx! 1 Komplettlösung Swyx passt sich

Mehr

UCware. Erfahren Sie alles über die UCware Produkte. Das leistungsstarke Unified Communicationsund IP-Telekommunikations-System

UCware. Erfahren Sie alles über die UCware Produkte. Das leistungsstarke Unified Communicationsund IP-Telekommunikations-System UCware Das leistungsstarke Unified Communicationsund IP-Telekommunikations-System Erfahren Sie alles über die UCware Produkte Unified Communications und IP-Telefonie UCware ist ein leistungsstarkes Unified

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Lync Benutzerhandbuch. Release 6.7

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Lync Benutzerhandbuch. Release 6.7 OmniTouch 8400 Instant Communications Suite My Instant Communicator für Microsoft Lync Benutzerhandbuch Release 6.7 8AL 90268DEAA ed01 Sept. 2012 Inhaltsverzeichnis 1 MY INSTANT COMMUNICATOR FÜR MICROSOFT

Mehr

Teleserver. Mobile Pro. Teleserver Mobile Pro. Kurzanleitung für Anwender

Teleserver. Mobile Pro. Teleserver Mobile Pro. Kurzanleitung für Anwender Teleserver Mobile Pro Teleserver Mobile Pro Kurzanleitung für Anwender Die wichtigsten Funktionen von Teleserver Mobile Pro auf einen Blick. Kopieren oder Vervielfältigen der vorliegenden Kurzübersicht

Mehr

Die Kommunikationslösung. Faxserver Voicemail Telefonvermittlung. Produktinformation

Die Kommunikationslösung. Faxserver Voicemail Telefonvermittlung. Produktinformation Die Kommunikationslösung Faxserver Voicemail Telefonvermittlung Produktinformation Produktinformation Die Kommunikationslösung Faxserver Voicemail Telefonvermittlung Vielen Dank für Ihr Interesse an der

Mehr

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung.

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Kundenservice Wenn Sie weitere Informationen zu COMBOX pro wünschen oder Fragen zur Bedienung haben, steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung. Im Inland wählen

Mehr

THE VOICE OF UNIFIED COMMUNICATIONS

THE VOICE OF UNIFIED COMMUNICATIONS THE VOICE OF UNIFIED COMMUNICATIONS Willkommen in einer Welt, in der Ihre gesamte Kommunikation zusammenwächst, alle Ihre Geschäftskontakte in einer Liste zusammengefasst sind, und Ihnen sogar deren Präsenzstatus

Mehr

7 Der Exchange Server 2010

7 Der Exchange Server 2010 Der Exchange Server 2010 7 Der Exchange Server 2010 Prüfungsanforderungen von Microsoft: Configuring and Managing Messaging and Collaboration o Configure email. o Manage Microsoft Exchange Server. Managing

Mehr

Good Mobile Messaging - Kurzanleitung

Good Mobile Messaging - Kurzanleitung Good Mobile Messaging - Kurzanleitung Bildschirmanzeigen Neue, ungelesene Nachricht Auf Nachricht geantwortet Nachricht mit hoher Wichtigkeit Nachricht als erledigt gekennzeichnet Neue E-Mail Besprechungsanfrage

Mehr

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio Seite 1/6 Kleine und mittelständische Unternehmen Neue 1000BaseT-Produkte erleichtern die Migration zur Gigabit-Ethernet- Technologie WIEN. Cisco Systems stellt eine Lösung vor, die mittelständischen Unternehmen

Mehr

Optimale Erreichbarkeit und hohe Effizienz

Optimale Erreichbarkeit und hohe Effizienz Optimale Erreichbarkeit und hohe Effizienz Auch dann erreichbar sein, wenn Sie sich nicht am Arbeitsplatz befinden, gerade am Telefon besetzt sind oder ausserhalb der Bürozeiten angerufen werden. Unser

Mehr

Kurzanleitung SNOM M3

Kurzanleitung SNOM M3 Bedienungsanleitungen für verschiedene Net4You Produkte Kurzanleitung SNOM M3 Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von IKT-Produkten. Um solche Probleme

Mehr

CISCO UNIFIED PRESENCE SERVER 1.0

CISCO UNIFIED PRESENCE SERVER 1.0 DATENBLATT CISCO UNIFIED PRESENCE SERVER 1.0 Als entscheidende Komponente sorgt der Cisco Unified Presence Server dafür, dass eine Cisco Unified Communications Lösung ihre maximale Effektivität zur Verfügung

Mehr

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience Verwenden Sie den H.264 High Profile-Videokomprimierungsstandard und profitieren Sie von atemberaubender HD-Qualität und niedrigeren Gesamtbetriebskosten

Mehr

Tobit David.fx damit kriegen Sie Information, Kommunikation und Organisation in Ihrem Unternehmen in den Griff.

Tobit David.fx damit kriegen Sie Information, Kommunikation und Organisation in Ihrem Unternehmen in den Griff. Tobit David.fx damit kriegen Sie Information, Kommunikation und Organisation in Ihrem Unternehmen in den Griff. Wie sieht denn die Ist-Situation in Ihrem Unternehmen aus? E-Mail, Fax, SMS, Anrufbeantworter

Mehr

OpenTouch Conversation for iphone Release 2.0.x

OpenTouch Conversation for iphone Release 2.0.x OpenTouch Conversation for iphone Release 2.0.x Benutzerhandbuch OpenTouch Business Edition OpenTouch MultiMedia Services 8AL90884DEAB ed01 1412 1. ERST LESEN 3 2. OPENTOUCH CONVERSATION STARTEN 3 2.1.

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Outlook Benutzerhandbuch. Release 6.7

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Outlook Benutzerhandbuch. Release 6.7 OmniTouch 8400 Instant Communications Suite My Instant Communicator für Microsoft Outlook Benutzerhandbuch Release 6.7 8AL 90243DEAD ed01 Sept. 2012 Inhaltsverzeichnis 1 MY INSTANT COMMUNICATOR FÜR MICROSOFT

Mehr

CISCO UNIFIED CONTACT CENTER EXPRESS STANDARD 4.5

CISCO UNIFIED CONTACT CENTER EXPRESS STANDARD 4.5 DATENBLATT CISCO UNIFIED CONTACT CENTER EXPRESS STANDARD 4.5 Cisco Unified Contact Center Express, eine integrale Komponente des Cisco Unified Communications-Systems, stellt eine integrierte Lösung mit

Mehr

Kurzreferenz INSTALLIEREN UND VERWENDEN VON CISCO PHONE CONTROL UND PRESENCE 7.1 MIT IBM LOTUS SAMETIME

Kurzreferenz INSTALLIEREN UND VERWENDEN VON CISCO PHONE CONTROL UND PRESENCE 7.1 MIT IBM LOTUS SAMETIME Kurzreferenz INSTALLIEREN UND VERWENDEN VON CISCO PHONE CONTROL UND PRESENCE 7.1 MIT IBM LOTUS SAMETIME 1 Installieren von Cisco Phone Control und Presence 2 Konfigurieren des Plug-Ins 3 Verwenden des

Mehr

Panel1 UG Hosted Exchange 2013. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt

Panel1 UG Hosted Exchange 2013. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Panel1 UG Hosted Exchange 2013 Die klassische perfekte Lösung für Email Groupware und Zusammenarbeit Hosted Exchange 2013 Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Telefon: 07348 259

Mehr

Was ist VoIP. Ist-Zustand

Was ist VoIP. Ist-Zustand Was ist VoIP Unter Internet-Telefonie bzw. IP-Telefonie (Internet Protokoll-Telefonie; auch Voice over IP (VoIP)) versteht man das Telefonieren über e, die nach Internet-Standards aufgebaut sind. Dabei

Mehr

Mobile Extension Kurzanleitung. Version 1.0a

Mobile Extension Kurzanleitung. Version 1.0a Mobile Extension Kurzanleitung Version 1.0a Benutzung der Mobile Extension Aufgrund der hohen Flexibilität können sich Amtszugangskennziffern sowie der Funktionsumfang Ihres Systems von den Angaben in

Mehr

ProCall 5 Enterprise. Konfigurationsanleitung. Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise

ProCall 5 Enterprise. Konfigurationsanleitung. Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise ProCall 5 Enterprise Konfigurationsanleitung Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise Rechtliche Hinweise / Impressum Die Angaben in diesem Dokument entsprechen dem Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung.

Mehr

easyjob Freelancer Communication Pack

easyjob Freelancer Communication Pack easyjob Freelancer Communication Pack Die in diesem Handbuch enthaltenen Angaben sind ohne Gewähr. Die protonic software GmbH geht hiermit keinerlei Verpflichtungen ein. Die in diesem Handbuch beschriebene

Mehr

Telefonie-Software für viele Einsatzzwecke

Telefonie-Software für viele Einsatzzwecke Produkt-Übersicht Telefonie-Software für viele Einsatzzwecke Problemlos in der Konfiguration, erprobt im Dauer-Einsatz, preiswert, kompatibel zu allen modernen Windows-Systemen Programme: Talkmaster-Anrufbeantworter

Mehr

CISCO IP CONTACT CENTER EXPRESS EDITION ENHANCED

CISCO IP CONTACT CENTER EXPRESS EDITION ENHANCED DATENBLATT CISCO IP CONTACT CENTER EXPRESS EDITION ENHANCED Cisco IP Communications bietet Ihnen ein umfassendes System leistungsstarker Lösungen der Unternehmensklasse inklusive IP- Telefonie, einheitlicher

Mehr

So einfach. designed for Microsoft Outlook

So einfach. designed for Microsoft Outlook So einfach. Telefonieren mit e-phone. Als letztes fehlendes Medium neben E-Mail und Fax schliesst e-phone in Microsoft Outlook nun auch die Sprachkommunikation ein. Mit sämtlichen Leistungsmerkmalen einer

Mehr

OpenTouch Conversation für iphone für OmniPCX Office Rich Communication Edition Release 2.0

OpenTouch Conversation für iphone für OmniPCX Office Rich Communication Edition Release 2.0 OpenTouch Conversation für iphone für OmniPCX Office Rich Communication Edition Release 2.0 Benutzerhandbuch 8AL90849DEAB ed01 1431 1 ERST LESEN 3 1.1 IOS-UNTERSTÜTZUNG UND EMPFEHLUNGEN 3 2 OPENTOUCH CONVERSATION

Mehr

Manual Telefonie internet

Manual Telefonie internet Manual Telefonie Internet . Ihre Sprachmailbox. as alles bietet Ihnen die Sprachmailbox. Erstmaliges Einrichten der Sprachmailbox. So ändern Sie Ihren Pin-Code für den externen Zugriff auf die Sprachmailbox.4

Mehr

htp VoIP-Webportal Stand: 20.08.2013 (Version 2.0) Funktionsübersicht

htp VoIP-Webportal Stand: 20.08.2013 (Version 2.0) Funktionsübersicht htp VoIP-Webportal Stand: 20.08.2013 (Version 2.0) Funktionsübersicht 1 Inhaltsverzeichnis 1. Startseite... 4 2. Telefonbuch... 5 "Click-to-Dial"... 5 Kontakt bearbeiten... 5 Kontakt löschen... 5 Kontakt

Mehr

CISCO UNITY EXPRESS VOICEMAIL

CISCO UNITY EXPRESS VOICEMAIL DATENBLATT CISCO UNITY EXPRESS VOICEMAIL Großunternehmen streben stets danach, mithilfe von Technologie die Produktivität ihrer Mitarbeiter zu steigern und Kosten zu senken. Mit konvergenten Netzwerken,

Mehr

1UniConnect. Management Summary. Versionsnummer: 1.1. Änderungsdatum: 29. Mai 2015. Copyright 2015 UNICOPE GmbH

1UniConnect. Management Summary. Versionsnummer: 1.1. Änderungsdatum: 29. Mai 2015. Copyright 2015 UNICOPE GmbH 1UniConnect Management Summary Versionsnummer: 1.1 Änderungsdatum: 29. Mai 2015 Copyright 2015 UNICOPE GmbH Inhaltsverzeichnis Enterprise-ready Funktionalität, Skalierbarkeit und Sicherheit 3 Komfortable

Mehr

CISCO CALLMANAGER EXPRESS

CISCO CALLMANAGER EXPRESS DATENBLATT CISCO CALLMANAGER EXPRESS PRODUKTÜBERSICHT Cisco CallManager Express ist eine in die Cisco IOS Software eingebettete Kommunikations-Lösung, die routerbasierte Telefonanlagenfunktionalität zur

Mehr

Good Mobile Messaging - Kurzanleitung

Good Mobile Messaging - Kurzanleitung Good Mobile Messaging - Kurzanleitung Bildschirmanzeigen Neue ungelesene Nachricht Auf Nachricht geantwortet Nachricht mit hoher Wichtigkeit Nachricht als erledigt gekennzeichnet Neue E-Mail Besprechungsanfrage

Mehr

Effiziente Business Kommunikation Bernd Klingel, Vorstand

Effiziente Business Kommunikation Bernd Klingel, Vorstand Telesnap Effiziente Business Kommunikation Bernd Klingel, Vorstand Herausforderungen in der Geschäftskommunikation Rasant ansteigende Kommunikations- und Prozesskosten durch multi-channel communication

Mehr

Panel1 UG Hosted -Exchange 2013 mit Zero Spam. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt

Panel1 UG Hosted -Exchange 2013 mit Zero Spam. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Panel1 UG Hosted -Exchange 2013 mit Zero Spam Die klassische perfekte Lösung für Email Groupware und Zusammenarbeit Hosted Exchange 2013 Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Telefon:

Mehr

Telefonie. Bedienungsanleitung Cisco Benutzer-Webseite

Telefonie. Bedienungsanleitung Cisco Benutzer-Webseite Telefonie Bedienungsanleitung Cisco Benutzer-Webseite ALLGEMEINE BESCHREIBUNG... 2 VORAUSSETZUNGEN... 2 ÖFFNEN DER WEBSEITE... 3 BENUTZEROPTIONEN... 3 BENUTZERHANDBUCH HERUNTERLADEN... 4 RUFUMLEITUNGEN

Mehr

Wave IP. Wir bieten nicht nur eine Plattform, sondern eine Lösung

Wave IP. Wir bieten nicht nur eine Plattform, sondern eine Lösung Wave IP Wir bieten nicht nur eine Plattform, sondern eine Lösung Nutzen Sie die Vorteile von Unified Communications Wenn Sie ihre Telekommunikation weiter entwickeln möchten: Wave IP ist weitaus mehr als

Mehr

Manual. Mehr Leistung, mehr Freude.

Manual. Mehr Leistung, mehr Freude. Manual Telefonie Internet Mehr Leistung, mehr Freude. . Ihre Sprachmailbox. Das alles bietet Ihnen die Sprachmailbox. Erstmaliges Einrichten der Sprachmailbox. So ändern Sie Ihren PIN-Code für den externen

Mehr

LDAP für HiPath OpenOffice ME V1 Installation von ESTOS Metadir unter Windows XP

LDAP für HiPath OpenOffice ME V1 Installation von ESTOS Metadir unter Windows XP LDAP für HiPath OpenOffice ME V1 Installation von ESTOS Metadir unter Windows XP Inhaltsverzeichnis Dokumenteninformation... 2 Voraussetzungen... 2 Einschränkungen... 2 Installation von ESTOS Metadir...

Mehr

Bedienungsanleitung Pro Phone CallManager

Bedienungsanleitung Pro Phone CallManager Bedienungsanleitung Pro Phone CallManager CallManager-Version 1.2 Stand: November 2014 Gesellschaft für Telekommunikation mbh Inhalt 1 VORWORT... 3 2 ANMELDUNG ÜBER DAS INTERNET... 4 3 STARTSEITE... 5

Mehr

Was ist VoIP? 05.03.2013. Columba Informatik AG Thurgauerstrasse 33 9400 Rorschach +41 71 288 69 65 www.columba.ch

Was ist VoIP? 05.03.2013. Columba Informatik AG Thurgauerstrasse 33 9400 Rorschach +41 71 288 69 65 www.columba.ch Columba Informatik AG Thurgauerstrasse 33 9400 Rorschach +41 71 288 69 65 www.columba.ch Was ist VoIP? VoIP(Voice overip): Sprache über Internetprotokoll VoIP Übertragung von Telefonanrufen über ein IP-Datennetzwerk

Mehr

SPLA = Service Providing License Agreement

SPLA = Service Providing License Agreement Was ist SPLA? SPLA = Service Providing License Agreement Das SPLA-Lizenzprogramm erlaubt, Software Services für Dritte auf Mietbasis anzubieten, wenn Kunden Lizenzen nicht selbst erwerben wollen. SPLA

Mehr

SecurityGateway. Installationsanleitung

SecurityGateway. Installationsanleitung Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis Installationsanleitung 3 Schritt 1 Download der Installationsdateien 3 Schritt 2 Willkommensbildschirm 4 Schritt 3 Lizenzbestimmungen 4 Schritt 4 Installationsverzeichnis

Mehr

Ascotel IntelliGate Kommunikationssysteme A150 A300 2025 2045 2065. Voice-Mail-System Ascotel IntelliGate ab I7.8 Bedienungsanleitung

Ascotel IntelliGate Kommunikationssysteme A150 A300 2025 2045 2065. Voice-Mail-System Ascotel IntelliGate ab I7.8 Bedienungsanleitung Ascotel IntelliGate Kommunikationssysteme A150 A300 2025 2045 2065 Voice-Mail-System Ascotel IntelliGate ab I7.8 Bedienungsanleitung Inhalt Zu diesem Dokument....................................................3

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Integration mit Microsoft Outlook

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Integration mit Microsoft Outlook OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Kurzanleitung R6.1 Die Alcatel-Lucent OmniTouch 8400 Instant Communications Suite bietet ein umfassendes Dienstangebot, wenn eine Verbindung mit Microsoft Outlook

Mehr

Unified Communication Effizienter kommunizieren. 20 Jahre Technologie, die verbindet.

Unified Communication Effizienter kommunizieren. 20 Jahre Technologie, die verbindet. Unified Communication Effizienter kommunizieren 20 Jahre Technologie, die verbindet. Einleitung Wege in eine neue Kommunikation Unified Communication (UC) gestaltet Kommunikationsprozesse in Unternehmen

Mehr

DER MOBILE MITARBEITER Eine Rufnummer für die gesamte Kommunikation

DER MOBILE MITARBEITER Eine Rufnummer für die gesamte Kommunikation DER MOBILE MITARBEITER Eine Rufnummer für die gesamte AGENDA Vorstellung Landeshauptstadt Überblick im Jahr 2015 in der Landeshauptstadt - Stand Einflussfaktoren, Fragestellungen - Unified Communication

Mehr

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Der Umstieg Microsoft Outlook 2013 hat ein anderes Erscheinungsbild als Lotus Notes 8.5, aber Sie werden schnell feststellen, dass Sie mit Outlook alles

Mehr

Das Potenzial von VoIP nutzen. Herzlich willkommen. ACP Gruppe. Hannes Passegger. 2008 ACP Gruppe Seite 1

Das Potenzial von VoIP nutzen. Herzlich willkommen. ACP Gruppe. Hannes Passegger. 2008 ACP Gruppe Seite 1 Das Potenzial von Vo nutzen Herzlich willkommen ACP Gruppe Hannes Passegger 2008 ACP Gruppe Seite 1 Vo ist kein Dogma, sondern die logische Konsequenz einer konvergierenden Welt. Festnetzanschlüsse Entwicklung

Mehr

Kurzanleitung Instant Email mit BlackBerry

Kurzanleitung Instant Email mit BlackBerry Kurzanleitung Instant Email mit BlackBerry für Sony Ericsson P910i This is the Internet version of the quick guide. Print only for private use. Einrichtung Zum Einrichten eines Instant Email mit BlackBerry-Kontos

Mehr

Arbeiten mit Outlook Web Access und Outlook 2003

Arbeiten mit Outlook Web Access und Outlook 2003 Konfigurationsanleitung inode Hosted Exchange Arbeiten mit Outlook Web Access und Outlook 2003 Inhaltsverzeichnis 1. Grundlegendes...3 2. Online Administration...4 2.1 Mail Administration Einrichten des

Mehr

Bedienungsanleitung für SIP basierende virtuelle Telefonanlage VTS LIGHT VTS Version 1.5.7

Bedienungsanleitung für SIP basierende virtuelle Telefonanlage VTS LIGHT VTS Version 1.5.7 Bedienungsanleitung für SIP basierende virtuelle Telefonanlage VTS LIGHT VTS Version 1.5.7 Danke dass Sie sich für unser hochwertiges Produkt entschieden haben um Ihnen den Alltag so leicht wie möglich

Mehr

CISCO IP CONTACT CENTER EXPRESS EDITION PREMIUM

CISCO IP CONTACT CENTER EXPRESS EDITION PREMIUM DATENBLATT CISCO IP CONTACT CENTER EXPRESS EDITION PREMIUM Cisco IP Communications bietet Ihnen ein umfassendes System leistungsstarker Lösungen der Unternehmensklasse inklusive IP- Telefonie, einheitlicher

Mehr

Spezielle Lösungen für Kanzleien

Spezielle Lösungen für Kanzleien FS Fernsprech-Systeme (Nürnberg) GmbH Spezielle Lösungen für Kanzleien 1 Inhalt 1 Einführung Seite 3 2 Wie können Sie die Arbeitsabläufe in Ihrer Kanzlei optimieren und dadurch die Kundenzufriedenheit

Mehr

LocaPhone VoIP TK-System. Systemverwaltung Benutzer-Funktionen Erweiterungen

LocaPhone VoIP TK-System. Systemverwaltung Benutzer-Funktionen Erweiterungen LocaPhone VoIP TK-System Systemverwaltung Benutzer-Funktionen Erweiterungen 1. LocaPhone Systemverwaltung LocaPhone ermöglicht die Systemverwaltung des TK-Systems mittels einer ansprechenden und leicht

Mehr

2 INSTALLATION DES SMS4OL-CLIENT

2 INSTALLATION DES SMS4OL-CLIENT Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS 2 1 VORWORT 3 2 INSTALLATION DES SMS4OL-CLIENT 4 2.1 Systemvoraussetzungen 4 2.2 Downloaden der Installationsdatei 4 2.3 Installation von SMS4OL 4

Mehr

Windows Installer für XenClient Enterprise Engine. 16. November 2012

Windows Installer für XenClient Enterprise Engine. 16. November 2012 Windows Installer für XenClient Enterprise Engine 16. November 2012 Inhaltsverzeichnis Informationen zu dieser Anleitung... 3 Informationen zum Windows-Installationsprogramm für XenClient Enterprise Engine...

Mehr

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Einführung... 2-3 Servereinstellungen für die Einrichtung auf dem E-Mail Client... 4 E-Mail Adresse / Postfach einrichten...

Mehr

Microsoft Lync 2013 und Unified Communication

Microsoft Lync 2013 und Unified Communication SITaaS Kooperationsevent: Microsoft Lync 2013 und Unified Communication Idstein, 22. November 2013 Peter Gröpper. Lösungsberater Hosting Service Provider - Application Solution Agenda Trends, Fakten, Herausforderungen

Mehr

Installationsanleitung xdsl Privat mit Ethernet unter Mac OS X 10.3.0 bis 10.3.3 05.10 Installationsanleitung

Installationsanleitung xdsl Privat mit Ethernet unter Mac OS X 10.3.0 bis 10.3.3 05.10 Installationsanleitung Installationsanleitung xdsl Privat unter Mac OS X 10.3.0 10.3.3 xdsl Privat mit Ethernet-Modem unter Mac OS X 10.3.0 10.3.3 Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: - xdsl Ethernet-Modem -

Mehr

Cisco Smart CallConnector Operator

Cisco Smart CallConnector Operator Cisco Smart CallConnector Operator In der wettbewerbsintensiven Geschäftswelt unserer Zeit benötigen Mitarbeiter kleiner und mittlerer Unternehmen für eine effektive Kommunikation mit Lieferanten und Kunden

Mehr

1 Hochverfügbarkeit. 1.1 Einführung. 1.2 Network Load Balancing (NLB) Quelle: Microsoft. Hochverfügbarkeit

1 Hochverfügbarkeit. 1.1 Einführung. 1.2 Network Load Balancing (NLB) Quelle: Microsoft. Hochverfügbarkeit 1 Hochverfügbarkeit Lernziele: Network Load Balancing (NLB) Failover-Servercluster Verwalten der Failover Cluster Rolle Arbeiten mit virtuellen Maschinen Prüfungsanforderungen von Microsoft: Configure

Mehr

Unified Communications für Ihr HiPath 3000-System so einfach wie nie zuvor

Unified Communications für Ihr HiPath 3000-System so einfach wie nie zuvor OpenScape Business Übersicht Für Bestandskunden mit HiPath 3000 OpenScape Business wurde speziell auf die Anforderungen der dynamischen kleinen und mittelständischen Unternehmen von heute ausgerichtet.

Mehr

PANASONIC KX-NCP500 Express

PANASONIC KX-NCP500 Express PANASONIC KX-NCP500 Express New Business EDITION Kommunikation - Einen Schritt voraus PANASONIC KX-NCP500 Express New Business Edition Die neuen Business Editionen KX-NCP500 Express sind auf die schnelle

Mehr

Kundendaten immer live dabei

Kundendaten immer live dabei Kundendaten immer live dabei Copyright 2010 cobra computer s brainware GmbH cobra CRM PLUS und cobra CRM PRO sind eingetragene Warenzeichen der cobra computer s brainware GmbH. Andere Begriffe können Warenzeichen

Mehr

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden Inhalt htp Voicebox Ihre Vorteile auf einen Blick Kostenloser Anrufbeantworter Kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS Fernabfrage auch über Handy

Mehr

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Einrichtung Ihres neuen Accounts!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Einrichtung Ihres neuen Accounts! Los geht's! Herzlich willkommen! Dieses Dokument unterstützt Sie bei der grundlegenden Einrichtung Ihres Accounts. Sobald Sie als Administrator eingeloggt sind, können Sie beginnen, sipgate team Ihren

Mehr

TalkTalk mach mit, spar mit!

TalkTalk mach mit, spar mit! TalkTalk mach mit, spar mit! Herzlich Willkommen bei TalkTalk Mobile Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Wahl von TalkTalk Mobile. Als Mobilnetzanbieter offerieren wir Ihnen optimale und kostengünstige Dienstleistungen.

Mehr

Cisco IP-Telefon 7961G

Cisco IP-Telefon 7961G DATENBLATT Cisco IP-Telefon 7961G Als wichtiges Mitglied aus dem preisgekrönten IP-Telefon-Portfolio von Cisco Systems ist das Cisco IP-Telefon 7961G ein modernes IP-Telefon, dafür ausgelegt, die Anforderungen

Mehr

Virtual PBX Quick User Guide

Virtual PBX Quick User Guide Virtual PBX Quick User Guide Seit 1 Inhaltsverzeichnis 1 EINLEITUNG...3 2 IHRE VIRTUAL PBX VERWALTEN...4 3 DIE SAMMELNUMMERN...5 3.1 HINZUFÜGEN/KONFIGURIEREN EINER TELEFONNUMMER... 5 4 DIE GRUPPEN...7

Mehr

Cisco IP-Telefon 7970G

Cisco IP-Telefon 7970G DATENBLATT Cisco IP-Telefon 7970G Cisco IP-Telefone bieten hervorragende konvergierende Kommunikationsfunktionen für Geschäftskunden. Sie übertreffen dabei gängige Telefonsysteme in Funktion und Leistung.

Mehr