8. Jahresforum. Mehrwert und Innovation Shared Service ist mehr als Kosten senken!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "8. Jahresforum. Mehrwert und Innovation Shared Service ist mehr als Kosten senken!"

Transkript

1 8. Jahresforum & OUTSOURCING WOCHE 2013 Mehrwert und Shared Service ist mehr als Kosten senken! November 2013 Estrel Hotel Berlin, Germany 4-tägiger Kongress, interaktiver Workshoptag, Site Visit Darüber diskutiert die SSON-Community 2013: Sparen Sie ERP-Standards und flexible Systemlösungen: bis zu 370,- Euro bei Buchung und Zahlung bis zum 23. August 2013! End-to-End Global Process Implementation & Ownership: Das größte Branchentreffen im deutschsprachigen Raum mit +60 Industry Case Studies - mehr als jemals zuvor: Kundenmehrwert sichtbar machen - Interne Vermarktung und Akzeptanz: NEU Besserer Überblick im Programm - Wir haben die Sessions für Sie eingeteilt: Planning & Launching 2 nd Generation Informationen unter: T +49 (0) F +49 (0) E

2 8. Jahresforum & OUTSOURCING WOCHE November 2013 Estrel Hotel Berlin, Germany permanenten Evolution Sourcing Maturity Welchen Weg wird Ihre Organisation wählen? high-level ProzesseErweiterung des Portfolios End-to-End ProzesseStandardisierung GovernanceGBS externen Providern AutomatisierungAnalytics multifunktionalen globalen SSC-Netzwerk Echten Mehrwert mehr als 300 Kollegen!Keynotes Streams und exklusiven Diskussionsrunden Eva-Maria Winteroll, Programme Director Germany, SSON Verpassen Sie nicht unser komplett neugestaltetes Programm so individuell wie Ihr Business! SSON Maturity Labels Das ist neu 2013 Planning & Launching 2 nd Generation IT Sourcing Parallelkonferenz am 19. November Parallelkonferenz am 19. November Pre-Conference Praktikertag Mehr Auswahl, kompakteres Programm by Invitation ti ion only 19. November Nutzen Sie den SSON ALL ACCESS PASS, um alle Vorteile des neugestalteten Programms zu nutzen und Ihre wertvolle Zeit effektiv zu nutzen! 2 Informationen unter: T +49 (0) F +49 (0) E

3 Pre-Conference Practitioner's Day Workshops & Vertical Roundtables Maximale Interaktivität am ersten Konferenztag Wählen Sie aus insgesamt 6 Workshops und stellen Sie sich ein individuelles Programm zusammen! 13:30 Start der Workshops: Stellen Sie sich aus drei parallelen Workshops Ihr individuelles Programm zusammen 13:30 A: Planning & Launching B: C: 2 nd Generation Attraktive Hauptstadtregion! Ist Berlin ein international wettbewerbsfähiger Shared Service Center Standort? Johannes Brinkkötter, Senior Vice President HR Services, E.ON SE Marion Messmer, Bereichsleiterin Dienstleistungswirtschaft, Berlin Partner GmbH 15:00 Kaffeepause mit Networking-Gelegenheit BPO Contract Negotiation Skills Vor und nach der Vertragsunterzeichnung Stefan Drews, Global Finance Business Partner Enterprise Support, Unilever Holding Das Optimierungspotenzial mit Portalen und Self Services im HR Bereich ist enorm. Ein Problem ist häufig die Akzeptanz. In diesem Workshop wird ein Fokus auf die Einführung von ESS und MSS gelegt, um das volle Potenzial nutzen zu können. Andreas Mayer, Director HR Operations & Services, Teva Pharmaceuticals Europe B.V. 15:30 D: 2 nd Generation E: Planning & Launching F: Die Entwicklung eines multifunktionalen globalen SSC-Netzwerks mit unterschiedlichen regionalen und kulturellen Herausforderungen Lars Hölzer, Head of Global Shared Services, ThyssenKrupp AG 17:00 Ende der Workshops Präsentation oder Interaktion? - Mittel und Wege für die Kommunikation im Wandel Michael Fischer, Head of Employee Services, Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG Philipp Hamel, Head of HR Information Center, Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG Benchmarking als Teil des Continous Improvement Prozesses - Ergebnisse des Benchmarking der Siemens GSS Holger Endres, Head of Service Management Accounting & Finance, Siemens AG Sabine Mittelsteiner, Global Shared Services Accounting and Finance Services, Siemens AG 17:15 18:45 Industry Roundtables mit Kaffee und Snacks Automotive/ Manufacturing Pharma/ Chemie Energieversorger & Infrastruktur Finanzen/ Versicherungen High Tech, Telekommunikation & IT Konsumgüter & Handel 19:00 SSON Welcome Drinks für alle Teilnehmer mit individuellen Thementischen HR Finance IT Procurement BPO Beginner 2 nd Generation 3

4 Erster Hauptkonferenztag Parallelveranstaltung Who s who am 19. November 2013 Sourcing Summit Programm auf Seite 7 Eva-Maria Winteroll, Programme Director Germany, SSON Next Generation Service Delivery Ist der Begriff Shared Service längst überholt? Regionale Erweiterung, Funktionale Erweiterung, Konsolidierung, Globalisierung, Outsourcing oder Offshoring Wohin steuern Shared Service und BPO Organisationen? Mitdiskutanten: Lars Hölzer, Head of Global Shared Services, ThyssenKrupp AG Holger Reinert, Head of HR SSC/ Business Solutions and Infrastructure, UniCredit Global Business Services GmbH Member of UniCredit Dr. Ingo Alpheus, Geschäftsführer, RWE Group Business Services GmbH Panel Case Study BPO HR mit HP - Erfahrungen und Lessons learned Holger Kaltwasser, Human Resources System Services, Infraserv GmbH & Co. Höchst KG Networking Activity Speed Networking in zwei Gruppen Gruppe 1: Networking für Neustarter Gruppe 2: Single vs. Multitower Die große Location-Debatte Was neben labour arbitrage langfristig zählt Die nächste Generation der SSC-Locations Close to home, Nearshore oder Offshore? Stefan Waitzinger, Global Shared Services, Siemens, s.r.o. Kitti Dobi, Human Resources Director, BP European Business Service Centre Thomas Luck, Director Service Center India, MANN + HUMMEL GmbH Moderation: Prof Sören Dressler, Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin Andreas Dressler, Managing Director, TERRAIN Panel Case Study Keynotes im Split Plenary Continuous Improvement und Verbesserung der Service Kultur Lokal, regional, Global Hybrid Modell im HR SSC Andreas Mayer, Director HR Operations & Services, Teva Pharmaceuticals Europe B.V. Coca-Cola Erfrischungsgetränke: Shared Services in einer Post-Merger Umgebung und Treiber einer Reorganisation Florian Tornow, Director Business Center, Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG Die Entdeckung des Mutes - Sicherheit ist langweilig g Der heiße Stuhl : Finance und HR Shared Services debattieren Interaktiv: Halten Sie Ihre Smartphones bereit und beteiligen Sie sich an der Debatte Niklas Oldiges, Partner Finance Shared Services, Ernst & Young Advisory Services Nelson Taapken, Partner HR Transformation, Ernst & Young Advisory Services Debate Mit Live Polling SPIEGEL ONLINE sagt Hagen rüttelt wach SSON Big Idea: Hagen hilft Ihrer SSC-Organisation (bekannt aus dem WDR) Stefan Hagen, Coach & Redner 4

5 Erster Hauptkonferenztag 13:15 Gemeinsames Mittagessen mit Networking Gelegenheit 14:45 Beginn der Streams und des Executive Exchange Finance, Risk, Control & Compliance HR, Knowledge Management, People Procurement & Supply Chain präsentiert den 14:45 Begrüßung durch den Vorsitzenden Begrüßung durch den Vorsitzenden Begrüßung durch den Vorsitzenden Begrüßung durch den Vorsitzenden 15:00 2nd Generation Thema 1: Profit Thieves; Profit Pioneers - Top Three Threats to Integrity in Financial Shared Services and Top Three Ways Best-in-Class Companies are Addressing Them Helen Tueffel, Senior Vice President, APEX Analytix Klaus Sonneborn, Vice President, APEX Analytix Bill Emhof, Director P2P, Johnson & Johnson Panel: HR als Commodity Immer noch ein Tabu? Moderator: Prof. Wolfgang Appel, Personal- und Servicemanagement, Hochschule für Technik und Wirtschaft Saarland Teilnehmer: Harald Bochen, Senior Vice President HR Services & Systems, Continental AG Dr. Rupert Felder, Senior Vice President/ Head of Human Resources, Heidelberger Druckmaschinen AG Hendrik Böhmer, HR Service Delivery Lead Germany, Unilever Deutschland GmbH Michael Pöschl, Senior Reward and Operations Manager Middle and Eastern Europe, BT GmbH & Co. ohg P2P Harmonisierung, Standardisierung, Automatisierung Wie kann die Einbindung der Lieferanten funktionieren? Uwe Diemer, Global Process Owner Purchase-to-Pay, HeidelbergCement AG Wie weit kann man Standardisierung und Automatisierung simultan zur Transitionphase treiben? Mareike Durst, Referatsleitung Shared Services MAN Nutzfahrzeuge, MAN SE 15:30 Thema 2: Prozessorientierte Organisation aus Finance-Sicht: Jenseits der Silos Stefan Drews Finance Business Partner, Finance Services, Unilever Deutschland Holding GmbH 16:00 Kaffeepause mit Networking-Gelegenheit Modular HR Service Delivery Till Lohmann, Partner, PricewaterhouseCoopers AG Wie Sappi Spend Analytics einsetzt um 100% Ausgaben Transparenz zu erreichen Michael Url, Manager Procurement Process & Technologies, Sappi Fine Paper Europe Procurement Operations, Sappi Papier Holding GmbH Gemeinsam ohne faule Kompromisse? Erfahrungen mit der Einbindung von Arbeitnehmervertretern in Shared Services Projekte Dr. Ingo Alphéus, Geschäftsführer, RWE Group Business Services GmbH 16:30 End-to-End Prozesse und echte durch Standardisierung im FSSC Kai-Eberhard Lueg, CFO, GSS Global Shared Services, Siemens AG Planning & Launching Anforderung an Executive Management im HRSSC Vestas Wind Systems A/S SSCs Beyond Transactions Influence on working capital Zoltan Roka, Director, Procurement Center of Excellence Europe, Alcoa Vortrag in englischer Sprache Thema 3: Onshore, Nearshore, Offshore? Welche Aufstellung ist wann für welche Funktion die richtige? Lars Hölzer, Head of Global Shared Services, ThyssenKrupp AG 17:00 Diskussionsrunde Internet statt Intranet Digitale Transformation im HRSC Oliver Hebold, Leiter Strategische Projekte und Informationslogistik, Service Center Personal, DB Mobility Logistics AG Kundenmehrwert sichtbar machen - Interne Vermarktung und Akzeptanz: Die Kommunikation von Prozessverbesserung und Implementierung einer CRM-Strategie Martin Steuernagel, VP Global Accounting Services, Deutsche Lufthansa AG Florian Hoser, Director Accounts Payable, Deutsche Lufthansa AG Keynote Der Turbo für Ihre Einkaufs- und Rechnungsprozesse Unstimmigkeiten vor Rechnungsstellung entdecken Michael Hirning, Sr. Account Executive, Ariba Einkauf und Supply Chain SSC Wie Funktionen zukünftig zusammenwachsen Transfer zur Kunztschule mit freundlicher Unterstützung von 18:30 Uhr Große Party in der Kunztschule Verleihung der SSON Excellence Awards im Rahmen unserer Abendveranstaltung gesponsort von TIBCO Nimbus 5

6 Zweiter Hauptkonferenztag Leadership und Talent Retention im Shared Service Center Impulsvorträge mit anschließender Fragerunde Generation Y - challenges and opportunities Wojciech Skrudlik, Center Head, Member of Management Board, MAN Accounting Center Extended leadership bei BP - How to establish engagement around Operational Excellence and make it the DNA of your Centre Kitti Dobi, Human Resources Director, BP European Business Service Centre Interactive Round Tables - Wählen Sie einen Runden Tisch A: Insourcing als logischer nächster Schritt Outsourcing am Ende? Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin B: Vorbereitung eines Outsourcing Deals kritische Erfolgsfaktoren BT (Germany) GmbH & Co. ohg C: Kennzahlen für HR Services Was ist sinnvoll? Hard facts vs. Zufriedenheitsumfragen, insourced vs. outsourced operations Unilever Deutschland GmbH Debate Vortrag in englischer Sprache Multi Tower Global Business Services Keynote Die RWE Shared Services-Strategie Vom nationalen zum europaweiten Multi-Tower Dr. Ingo Alphéus, Geschäftsführer, RWE Group Business Services GmbH Integrated Business Services Henkel s global platform for integrated SG&A and Supply-Chain Services Reinhard Maier-Peveling, Corporate Director Integrated Business Solutions Shared Services Service Delivery, Henkel AG & Co. KGaA Keynote D6 Panel 2013 Panel 14:10 Beginn der parallelen Streams Finance, Risk, Control & Compliance HR, Knowledge Management, People Continuous Improvement und Sourcing Strategien Steuerung BPO 14:10 Begrüßung durch den Vorsitzenden Begrüßung durch den Vorsitzenden Begrüßung durch den Vorsitzenden Begrüßung durch den Vorsitzenden 14:20 Planning & Launching E-invoicing as a way to optimize P2P process Leszek Darmochwal, Senior Manager Invoice Verification, MAN Accounting Center Sp. z o.o. Vortrag in englischer Sprache Human Resources im Jahre 2022 was sind die Implikationen für Shared Service Center, COEs und HRBPs und wie können diese zukunftsfähig können? Navid Nazemian, Global Business Partner, F. Hoffmann-La Roche AG Performance Excellence Kontinuierliche Optimierung von End-to-End Prozessen über funktionale Grenzen hinweg Isabelle Adelt, Head of Performance Excellence, Carl Zeiss AG One- size-doesn t-fit-all Shared Service Lösungsalternativen im Spannungsfeld von Wirtschaftlichkeit und Qualität Daniel Meyer, Leiter Global Account Management, Bosch Sicherheitssysteme GmbH Katrin Hirschfeld, Key Account Managerin Shared Services, Bosch Sicherheitssysteme GmbH 14:50 Planning & Launching 2nd Generation Weiterentwicklung eines Finance Shared Service Center mit webbasierter Rechnungsbearbeitung Wolfgang Limmer, Direktor Finanzen und Rechnungswesen, Steigenberger Hotels AG 15:20 Kaffeepause mit Networking-Gelegenheit Schafft Social Media die Personaler ab? Kurt Beckers, Director Sales National Accounts, ADP Employer Services GmbH Wie DP-DHL die kundenseitigen Prozesse durch BPM Methoden und Tools schneller, effektiver und effizienter macht Arthur Seidl, Vice President Global Business Process Optimization Finance & HR Services, Deutsche Post DHL Why Partnering Strategies Matter Kathie Schönleben, GPS Country Leader Germany, IBM Deutschland GmbH 15:50 2nd Generation Next step controlling Transfer of controlling processes into a SSC Pavel Lakatoš, Project manager controlling, Siemens s.r.o. Vortrag in englischer Sprache HRdirect Today & Tomorrow Wibke Hein, Operations Lead Germany, DB HR Solutions GmbH 2nd Generation Von der Prozessverarbeitung via KPI zur Wertgenerierung Peter Hämmerli, Head Divisional Operations, Global Service Operations, Swiss Reinsurance Company GBS neu gedacht: Global Operation auf Fast works Sriram Nagarajan, GM Global Operations Germany, Central & East Europe, General Electric 6

7 Site Visits Die Site Visits werden durchgeführt von Berlin Partner Site Visit A Besichtigungstour des Coca-Cola SSC in Hohenschönhausenhausen Gelände eines Produktionsstandortesmodernen Service Centers alle Mitarbeiter der Shared Services Florian Tornow, Director Business Center, Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG Site Visit B Besichtigungstour des Shared Service Centers der ALBA Management GmbH RechnungswesenControllingHuman ResourcesEinkauf laufende Optimierung der Arbeitsprozesse Informations- und WissenstransfersSynergieeffekte Christiane Hoffmann, Head of Shared Service Center, Corporate Accounting & Tax, ALBA Management GmbH IT Sourcing Erstmals: Parallele IT-Veranstaltung Keynote Nicole Dufft, Senior Vice President, Pierre Audoin Consultants (PAC) Die Rolle der IT im Wandel Auswirkungen auf zukünftige Sourcing Modelle Digital Transformation Technologiestrategien im Wandel Nicole Dufft, Senior Vice President, Pierre Audoin Consultants (PAC) Cloud Sourcing-Strategien im Hybrid-Modell und deren Auswirkung auf die Rolle des CIO Dr. Roland Schütz, CIO, Lufthansa Cargo AG Optimiertes IT-Sourcing als Enabler für neue Business- und IT-Modelle Dr. Frank Krickel, Leiter Cross Functions & Technology, E.ON IT Umstrukturierungen in der IT Sourcing Landschaft bei DB Schenker Dr. Michael Picard, Senior Vice President Head of Corporate IT Management, Schenker AG Gelebte IT-Prozesse am Airport Nürnberg Methodik, Sourcing und Tooleinsatz in einem mittelständischen Unternehmen Jörg Ziegler, CIO, Flughafen Nürnberger GmbH Gestaltung von ITO Deals und Sourcing Modellen Was gehört zu einer funktionierenden Partnerschaft? Outsourcing? Cloud? Shared Services what else? Das ist nicht die Frage Klaus Mazurek, CIO, LÄPPLE AG Abschließende Diskussionsrunde: Digital Transformation verändert die IT Auf dem Weg zum aktiven Gestalter des Business? Panel 7

8 SSON Excellence Awards 2013 Bewerben Sie sich JETZT Zwei brandneue Kategorien stehen zur Auswahl Neues Shared Service Center Excellence in Transformation & Aufbau 2 nd Generation Shared Service Center Excellence in Improvement & Unsere Jury 2013: Barbara Burghardt, Hauptabteilungsleiterin Personal Direkt, BMW Group Kai-Eberhard Lueg, CFO, GSS Global Shared Services, Siemens AG Holger Reinert, Head of HR SSC/ Business Solutions and Infrastructure, UniCredit Global Business Services GmbH - Member of UniCredit Wen treffe ich 2013 bei der Konferenz? Anwender vs. Anbieter 2012 Anbieter Anwender Funktionaler Split 2012 Industrieüberblick 2012 HR IT Banking/ Versicherungen Verkehr/ Logistik Pharma/ Chemie Manufacturing/ Automotive Finance Einkauf Strategie IT Öffentlicher Dienst Energie Konsumgüter Wissenschaft Handel Telekommunikation Infocenter e Besuchen Sie unser Infocenter für kostenlose Informationen und Updates zur Veranstaltung Treten Sie unserer Shared Services Gruppe bei! Informationen unter: T +49 (0) F +49 (0) E e.de/mm 8

9 Eine Auswahl unserer Referenten 2013 Mehr Referenten als jemals zuvor 60 Case Studies 2/3 brandneue Case Studies 80 Prozent reine Anwendervorträge Von DAX bis Mittelstand Die Mischung stimmt Johannes Brinkkötter, Senior Vice President, E.ON SE Dr. Ingo Alphéus, Geschäftsführer, RWE Group Business Services GmbH Kai-Eberhard Lueg, CFO, GSS Global Shared Services, Siemens AG Isabelle Adelt, Head of Performance Excellence, Carl Zeiss AG Dr. Michael Picard, Senior Vice President Head of Corporate IT Management, Schenker AG Oliver Hebold, Leiter Strategische Projekte und Informationslogistik, Service Center Personal, DB Mobility Logistics AG Leszek Darmochwal, Senior Manager Invoice Verification, MAN Accounting Center Sp. z o.o. Arthur Seidl, Vice President Global Business Process Optimization Finance & HR Services, Deutsche Post DHL Wojciech Skrudlik, Center Head, Member of Management Board, MAN Accounting Center Holger Endres, Head of Service Management Accounting & Finance, Siemens AG Florian Tornow, Director Business Center, Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG Michael Fischer, Head of Employee Services, Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG Peter Hämmerli, Head Divisional Operations, Global Service Operations, Swiss Reinsurance Company Martin Steuernagel, VP Global Accounting Services Deutsche Lufthansa AG Daniel Meyer, Leiter Global Account Management, Bosch Sicherheitssysteme GmbH Katrin Hirschfeld, Key Account Managerin Shared Services, Bosch Sicherheitssysteme GmbH 9

10 Eine Auswahl unserer Referenten 2013 Zoltan Roka, Director Procurement Center of Excellence Europe, Alcoa Dr. Frank Krickel, Leiter Cross Functions & Technology, E.ON IT Michael Pöschl, Senior Reward and Operations Manager Middle & Eastern Europe, BT Germany GmbH & Co. ohg Navid Nazemian, Global Business Partner, F. Hoffmann-La Roche AG Dr. Roland Schütz, CIO, Lufthansa Cargo AG Wibke Hein, Operations Lead Germany, DB HR Solutions GmbH Dr. Rupert Felder, Group Head of HR Heidelberger Druckmaschinen AG, Heidelberger Druckmaschinen AG Stefan Drews, Global Finance Business Partner Enterprise Support, Unilever Holding Deutschland Thomas Luck, Director Service Center India, MANN + HUMMEL GmbH Medienpartner HRM Research Institute Site Selection magazine 10

11 Sponsoren Key Sponsor Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Associate Sponsoren TIBCO Nimbus nimbus.tibco.com Winshuttle Deutschland GmbH Accenture GmbH PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Tata Consultancy Services Deutschland GmbH Hewlett-Packard GmbH IBM Deutschland GmbH ibm.com/services/de/igs/sourcing Ariba Deutschland GmbH de.ariba.com FPT Europe GmbH ADP Employer Services GmbH APEX Analytix ReadSoft AG Greenlight Consulting GmbH arvato Infoscore NewSource GmbH -An Itella Information Company- buw Holding GmbH Detect Value GmbH Berlin: The place to be for business services. Berlin Partner GmbH Sponsorship +49 (0)

12 8. Jahresforum & OUTSOURCING WOCHE November 2013 Estrel Hotel Berlin, Germany STIMMT IHRE ADRESSE? BITTE SENDEN SIE UNS IHRE ÄNDERUNGEN: Kongresspakete Konferenzpakete ICH KANN AN DER KONFERENZ NICHT TEILNEHMEN, BITTE LASSEN SIE MIR DIE DOKUMENTATION DER 3-TÄGIGEN KONFERENZ FÜR 990,- zzgl. MwSt. ZUKOMMEN. Angaben der Teilnehmer Zahlungsweise Sicherheitscode / Frühbucherpreise (Bei Buchung und Zahlung bis zum 23. August 2013) Frühbucherpreise (Bei Buchung und Zahlung bis zum 27. September 2013) Standardpreise Titan Paket Sparen Sie 370,- Sparen Sie 185,- Platin Paket Sparen Sie 330,- Sparen Sie 165,- Gold Paket Sparen Sie 270,- Sparen Sie 135,- IT Summit 1 Site Visit 2 Site Visits Wählen Sie Ihren Site Visit am 21. November 2013 Site Visit A I Site Visit B A: Besichtigungstour des Coca-Cola SSC in Hohenschönhausen B: Besichtigungstour des Accounting Centers der ALBA Management Kongresspakete Konferenzpakete Preise für Lösungsanbieter Titan Paket Platin Paket Gold Paket IT Summit 1 Site Visit 2 Site Visits 4 Wege zur Anmeldung Fax: Post: Online: Weitere Informationen unter Phone: Veranstaltungsort Estrel Hotel Berlin Referenz "IQPC" Sponsorship +49 (0) Zahlungsbedingungen Stornierung STORNIERUNG UND VERTRETUNG: SIE KÖNNEN JEDERZEIT EINE VERTRETUNG ANMELDEN. IQPC GESELLSCHAFT FÜR MANAGEMENT KONFERENZEN MBH GEWÄHRT KEINE RÜCKERSTATTUNG BEI STORNIERUNG. BEI STORNIERUNGEN, DIE IQPC GMBH MEHR ALS SIEBEN (7) TAGE VOR VERANSTALTUNGSBEGINN SCHRIFTLICH ERHALTEN HAT, WIRD DER VOLLE BETRAG ALS GUTSCHEIN MIT EINEM JAHR GÜLTIGKEIT AB DEM TAG DER AUSSTELLUNG FÜR EINE ANDERE IQPC GMBH VERANSTALTUNG ERSTATTET. BEI STORNIERUNGEN, WELCHE DIE IQPC GMBH WENIGER ALS SIEBEN (7) TAGE VOR VERANSTALTUNGSBEGINN ERHÄLT (INKLUSIVE TAG SIEBEN), WERDEN KEINE GUTSCHEINE ERSTELLT. SOLLTE IQPC GMBH EINE VERANSTALTUNG ABSAGEN, WERDEN BEREITS EINGEGANGENE ZAHLUNGEN FÜR EINE ZUKÜNFTIGE IQPC GMBH VERANSTALTUNG FÜR EIN JAHR AB TAG DER AUSSTELLUNG GUTGESCHRIEBEN, ODER BEI EINER TERMINVERSCHIEBUNG AUF DEN NEUEN TERMIN AUSGESTELLT. IQPC GMBH TRÄGT KEINE VERANTWORTUNG, WENN AUSTAUSCH, ABSAGE, VERÄNDERUNG ODER ZEITLICHE VERSCHIEBUNG EINER VERANSTALTUNG AUFGRUND HÖHERER GEWALTEINWIRKUNG ODER UNVORHERGESEHENER EREIGNISSE, WELCHE DIE SINNVOLLE DURCHFÜHRUNG DER VERANSTALTUNG ERHEBLICH BEEINFLUSSEN WÜRDEN, NOTWENDIG SIND. ZUR HÖHEREN GEWALT ZÄHLEN UNTER ANDEREM: KRIEGERISCHE AUSEINANDERSETZUNGEN, UNRUHEN, TERRORISTISCHE BEDROHUNGEN, NATURKATASTROPHEN, POLITISCHE BESCHRÄNKUNGEN, ERHEBLICHE BEEINFLUSSUNG DES TRANSPORTWESENS U.S.W. ÄNDERUNGEN ES KANN AUS GRÜNDEN AUSSERHALB UNSERER KONTROLLE NOTWENDIG WERDEN, DEN INHALT ODER ZEITPLAN DER VERANSTALTUNG ZU ÄNDERN ODER EINZELNE REFERENTEN AUSZUTAUSCHEN. ERKLÄRUNG ZUM DATENSCHUTZ IHRE DATEN WERDEN VON DER IQPC GMBH ZUR ORGANISATION DER VERANSTALTUNG VERWENDET. WIR WERDEN SIE GERNE KÜNFTIG ÜBER UNSERE VERANSTALTUNGEN INFORMIEREN. MIT IHRER ANMELDUNG GEBEN SIE IHRE EINWILLIGUNG, DASS WIR SIE AUCH TELEFONISCH, PER FAX ODER KONTAKTIEREN SOWIE IHRE DATEN MIT ANDEREN UNTERNEHMEN IN DEUTSCHLAND UND INTERNATIONAL ZU ZWECKEN DER WERBUNG AUSTAUSCHEN DÜRFEN. SOLLTEN SIE DIESE EINWILLIGUNG NICHT IN DIESER FORM GEBEN WOLLEN, SO KREUZEN SIE BITTE DIE ENTSPRECH- ENDEN OPTIONEN AN: NEIN, ICH MÖCHTE ZUKÜNFTIG NICHT PER FAX TELEFON INFORMIERT WERDEN. ICH MÖCHTE, DASS MEINE DATEN NICHT AN DRITTE WEITERGELEITET WERDEN. DIESE EINWILLIGUNG KANN JEDERZEIT WIDERRUFEN WERDEN. ZU DIESEM ZWECKE UND FALLS SIE WEITERE FRAGEN HABEN, SETZEN SIE SICH BITTE MIT UNSEREM KUNDENSERVICE IN VERBINDUNG: TEL: +49 (0) IQPC GESELLSCHAFT FÜR MANAGEMENT KONFERENZEN MBH

Das tägliche Leben eines (Big) Data Scientist - Wie man Big Data Projekte erfolgreich steuern kann? Big Data Everywhere Nadiem von Heydeband

Das tägliche Leben eines (Big) Data Scientist - Wie man Big Data Projekte erfolgreich steuern kann? Big Data Everywhere Nadiem von Heydeband 1 Das tägliche Leben eines (Big) Data Scientist - Wie man Big Data Projekte erfolgreich steuern kann? Big Data Everywhere Nadiem von Heydeband München, den 11. Mai 2016 Die Alexander Thamm GmbH und meine

Mehr

10. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 29. September 2016 SRH Hochschule Heidelberg.

10. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 29. September 2016 SRH Hochschule Heidelberg. 29. September 2016 SRH Hochschule Heidelberg 10. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar Eine Veranstaltung in der www.wissenstransfertag-mrn.de Medienpartner Hauptsponsoren Sehr geehrte Damen

Mehr

Logistik als Erfolgspotenzial The power of logistics

Logistik als Erfolgspotenzial The power of logistics Martin Göbl Andreas Froschmayer Logistik als Erfolgspotenzial The power of logistics Von der Strategie zum logistischen Businessplan From strategy to logistics business plan Deutsch - Englisch German -

Mehr

Einleitung. Balz Zürrer. Online Group Wil PL-Wroclaw

Einleitung. Balz Zürrer. Online Group Wil PL-Wroclaw Einleitung Balz Zürrer Online Group Wil PL-Wroclaw info@online.ch, www.online.ch Ablauf Event 09.30 Uhr 09.45 Uhr 10.15 Uhr 10.45 Uhr Digitalisierung in der Industrie Balz Zürrer, Online Consulting AG

Mehr

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Personalentscheider im Dialog am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Mit der Marke und einer nachhaltigen Personalstrategie Mitarbeiter finden und binden. Was müssen sich Personalentscheider heute einfallen

Mehr

Standardisierung versus Flexibilität

Standardisierung versus Flexibilität Standardisierung versus Flexibilität Die hohe Standardisierung behindert eine effiziente und zielgerichtete lokale Steuerung Standardisierung behindert meine Flexibilität um schnell zu reagieren Ohne Standardisierung

Mehr

Business-Frühstück Customer Experience 2015

Business-Frühstück Customer Experience 2015 Big Data Analytics HERZLICH WILLKOMMEN Business-Frühstück Customer Experience 2015 Wien 29. April 2015 Mit unserem Partner: CRM und Customer Experience Management Beratung, On-Site beim Klienten Begleitung

Mehr

Digitalisierung verschlingt die Welt. Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer

Digitalisierung verschlingt die Welt. Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer 1 Million Funktion 2 n 1983 1000 1 10 20 n Moore sches Gesetz 2 Scheer Holding Anteilseigner: 100% Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer GmbH Consulting & Software

Mehr

CUSTOMER EXPERIENCE PLATFORM CEP

CUSTOMER EXPERIENCE PLATFORM CEP CUSTOMER EXPERIENCE PLATFORM CEP KUNDENSERVICE VIA TELEFON, E-MAIL, WEB, CHAT & APP PROZESSE INTELLIGENT AUTOMATISIEREN DIGITALER KUNDENSERVICE: Omnichannel denken Kanäle, Inhalte, Ressourcen und Prozesse

Mehr

In Zusammenarbeit mit

In Zusammenarbeit mit In Zusammenarbeit mit Fit sein für die Digitale Transformation 2 Tages-Konferenz für KMU mit Vor-Programm: 1 Plenum, 16 Räume als Lernwerkstätten, grosszügige Networking- & Berater-Zonen für one-to-one

Mehr

SAP & QLIK BUSINESS INTELLIGENCE

SAP & QLIK BUSINESS INTELLIGENCE SAP & QLIK BUSINESS INTELLIGENCE Über uns Detect Value GmbH Führungskräfte und Unternehmer müssen täglich weitreichende Entscheidungen treffen. Globale Vernetzung, undurchsichtige Finanzströme und immer

Mehr

DIGITAL HEALTH 30. NOVEMBER BERLIN, Quadriga Forum. Platinum Sponsor: Gold Sponsor: Partner: Organisiert von:

DIGITAL HEALTH 30. NOVEMBER BERLIN, Quadriga Forum. Platinum Sponsor: Gold Sponsor: Partner: Organisiert von: DIGITAL HEALTH 30. NOVEMBER 2016 BERLIN, Quadriga Forum Platinum Sponsor: Gold Sponsor: Partner: Organisiert von: INNOVATORS SUMMIT DIGITAL HEALTH Digital Health ist die nächste große Revolution in der

Mehr

Unternehmenspräsentation PricewaterhouseCoopers

Unternehmenspräsentation PricewaterhouseCoopers Unternehmenspräsentation PricewaterhouseCoopers Uni-Recruiting-Messe Oldenburg (URMO) 17. Oktober 2007 Unternehmenspräsentation PricewaterhouseCoopers Reimond Menke Prüfung und prüfungsnahe Dienstleistungen

Mehr

Fokus: Elektromobilität

Fokus: Elektromobilität Fokus: Elektromobilität Konsequenzen für Energie-Infrastruktur und die automotive Vorstufe Donnerstag, 02. Dezember 2010 Konferenzzentrum München Lazarettstr. 33, München u.a. mit Dr. Axel Berg / Gründer

Mehr

IT s Next Top Model: The IT Service Broker

IT s Next Top Model: The IT Service Broker 3. März 2016 IT s Next Top Model: The IT Service Broker Karsten Partzsch, Consultant HPE Software Agenda 1. Warum wird IT zum Service Broker? 2. Das einheitliche Service Portal als Lösung 3. Look and Feel

Mehr

Global agierender Automobilzulieferer

Global agierender Automobilzulieferer Global agierender Automobilzulieferer Auswahlverfahren eines geeigneten ITO/BPO Anbieters Case Study 0 (Seitenzahl: Arial, Schriftgröße 9, zentriert) Die Aufgabenstellung Hauptziel ist die Reduzierung

Mehr

Prozess Benchmarking und der Nutzen (?) Jörg Damboldt-Blumenstock, IBM DACH Industry Global Business Services Dornbirn, 21.

Prozess Benchmarking und der Nutzen (?) Jörg Damboldt-Blumenstock, IBM DACH Industry Global Business Services Dornbirn, 21. Prozess Benchmarking und der Nutzen (?) Jörg Damboldt-Blumenstock, IBM DACH Industry Global Business Services Dornbirn, 21.Januar 2016 Viele Statistiken verderben den Brei Benchmark- Studien landen in

Mehr

LOKALRUNDFUNKTAGE. Sponsorenpakete & Preise JAHRE

LOKALRUNDFUNKTAGE. Sponsorenpakete & Preise JAHRE LOKALRUNDFUNKTAGE 2017 Sponsorenpakete & Preise JAHRE ALLGEMEINE INFORMATIONEN Die Lokalrundfunktage bieten Ihnen als Sponsor zahlreiche Möglichkeiten, sich einem interessierten Fachpublikum optimal zu

Mehr

Kurzüberlick 2017 BME-International

Kurzüberlick 2017 BME-International Kurzüberlick 2017 BME-International Support für Mitglieder, Unternehmen & Experten BME / AMMPL 2013 Olaf Holzgrefe Olaf Holzgrefe Head of International BME e.v. 1 BME International - Support & Aktivitäten

Mehr

Das Rechenzentrum: Rückgrat für Innovation.

Das Rechenzentrum: Rückgrat für Innovation. Agenda Kundenvortrag IBM GTO IBM Vorträge S1 S2 Anmeldung / Kontakt Das Rechenzentrum: Rückgrat für Innovation. Willkommen beim IBM Club of Excellence Treffen auf der CeBIT 2015 Dienstag, 17. März 2015

Mehr

Einladung zum Symposium. Open Source: Wege zum kosteneffizienten IT-Management

Einladung zum Symposium. Open Source: Wege zum kosteneffizienten IT-Management Einladung zum Symposium Open Source: Wege zum kosteneffizienten IT-Management Freitag, 30. Januar 2009 Beginn: 9.30 Uhr Veranstaltungsort: Holiday Inn, Fulda Unser Special für Sie: Die Veranstaltungsunterlagen

Mehr

LOKALRUNDFUNKTAGE Sponsorenpakete & Preise

LOKALRUNDFUNKTAGE Sponsorenpakete & Preise LOKALRUNDFUNKTAGE 2015 Sponsorenpakete & Preise ALLGEMEINE INFORMATIONEN Die Lokalrundfunktage bieten Ihnen als Sponsor zahlreiche Möglichkeiten, sich einem interessierten Fachpublikum optimal zu präsentieren.

Mehr

FIT FOR THE FUTURE TRAINING UND AUSBILDUNGSINITIATIVE MIT SAP LEARNING HUB. SAP Education Forum 2016, Regensdorf Willy G. Wolf

FIT FOR THE FUTURE TRAINING UND AUSBILDUNGSINITIATIVE MIT SAP LEARNING HUB. SAP Education Forum 2016, Regensdorf Willy G. Wolf FIT FOR THE FUTURE TRAINING UND AUSBILDUNGSINITIATIVE MIT SAP LEARNING HUB SAP Education Forum 2016, Regensdorf Willy G. Wolf AGENDA Fit for the future Training und Ausbildungsinitiative mit SAP Learning

Mehr

SPONSORING PRÄSENTATION

SPONSORING PRÄSENTATION SPONSORING PRÄSENTATION Online Marketing Konferenz 2017 DIE Konferenz für E-Business, E-Commerce und Online Marketing www.online-marketing-konferenz.ch FACTS AND FIGURES Datum: Donnerstag 17.08.2017 Location:

Mehr

Zukunft der Sport- und Modebranche

Zukunft der Sport- und Modebranche Einladung zur Branchenwerkstatt Sport & Mode Zukunft der Sport- und Modebranche Modischer Sport oder sportliche Mode? Strategien für die Zukunftsherausforderungen der Sport- und Modebranche Allianz Arena

Mehr

Durch integrale Planung Kosten und Kapital in der Supply Chain senken

Durch integrale Planung Kosten und Kapital in der Supply Chain senken M A N A G E M E N T T A L K Durch integrale Planung Kosten und Kapital in der Supply Chain senken Datum I Ort 16. NOVEMBER 2016 Novotel Zürich Airport Messe Referenten THOMAS MORANT Supply Chain Development

Mehr

1. Technologieforum Industrie 4.0: Mensch-Technik-Interaktion Wearables in der Produktion Aula der Hochschule Heilbronn

1. Technologieforum Industrie 4.0: Mensch-Technik-Interaktion Wearables in der Produktion Aula der Hochschule Heilbronn Bildquelle: Fotolia.com 1. Technologieforum Industrie 4.0: Mensch-Technik-Interaktion Wearables in der Produktion Aula der Hochschule Heilbronn Donnerstag, 10. November 2016 Vorwort Herzlich Willkommen

Mehr

Osteuropa Wirtschaftstag in Berlin

Osteuropa Wirtschaftstag in Berlin www.osteuropa-wirtschaftstag.de Premiumpartner Foto: Wikicommons Foto: Hafen Bronka Partner Foto: Piller Foto: WTE Osteuropa Wirtschaftstag 2012 13.11.2012 in Berlin Medienpartner Osteuropa Wirtschaftstag

Mehr

30. Stuttgarter Controller-Forum

30. Stuttgarter Controller-Forum In Kooperation mit: 30. Stuttgarter Controller-Forum Stuttgart Haus der Wirtschaft 20. und 21. September 2016 Digital Controlling & Simple Finance Die Zukunft der Unternehmenssteuerung Erfolgreiche Steuerung

Mehr

Der neue Online-Handel

Der neue Online-Handel Gerrit Heinemann Der neue Online-Handel Erfolgsfaktoren und Best Practices 2., aktualisierte und erweiterte Auflage GABLER Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis... XV 1 Online-Handel im Wandel - Revolution

Mehr

Breakout-Session Vertrieb

Breakout-Session Vertrieb Breakout-Session Vertrieb Simon Günther, Solution Advisor, SAP (Schweiz) AG Fabian Lauber, Business Processes Consultant, SAP (Schweiz) AG 27. Oktober 2016 Agenda Single Point of Information: SAP Hybris

Mehr

erfolgreich* T-Systems gehört zum zweiten mal in Folge zu den NUR 39 % aller IT-Projekte sind Best Quality for your Business

erfolgreich* T-Systems gehört zum zweiten mal in Folge zu den NUR 39 % aller IT-Projekte sind Best Quality for your Business T-Systems gehört zum zweiten mal in Folge zu den Top 10 % der europäischen ICT- Dienstleister mit den zufriedensten Kunden.* *T-Systems Kundenzufriedenheitsbefragung 2013 & 2014 nach TRI*M-Methode: 84

Mehr

KVD Spotlight SPEZIAL Mobile Lösungen für den Service

KVD Spotlight SPEZIAL Mobile Lösungen für den Service KVD Spotlight SPEZIAL Mobile Lösungen für den Service 7. Oktober 2010, ab 10:00 Uhr Congress-Park-Hanau Schlossplatz 1, 63450 Hanau Worum geht es bei der KVD Spotlight SPEZIAL Mobile Lösungen für den Service?

Mehr

Jahreseröffnungsgespräch Bank der Zukunft

Jahreseröffnungsgespräch Bank der Zukunft Jahreseröffnungsgespräch 2010 13. Bank der Zukunft»Nachhaltige Erfolgsfaktoren der Bank der Zukunft Von der Rolle der IT bis zum aktiven Management von Kreditrisiken«Donnerstag, 4. Februar 2010 Commerzbank

Mehr

27. April Ringier setzt mit einem Greenfield-Approach auf SAP S/4HANA Finance

27. April Ringier setzt mit einem Greenfield-Approach auf SAP S/4HANA Finance 27. April 2016 Ringier setzt mit einem Greenfield-Approach auf SAP S/4HANA Finance 27. April 2016 Christoph Haldi Projektleiter Corporate Finance E-Mail: christoph.haldi@ringier.ch Agenda Ringier SAP@Ringier

Mehr

8. Baden-Badener Telekommunikationsforum 16. und 17. Juni Plattform für Anbieter aus Telekommunikation und Digital Business

8. Baden-Badener Telekommunikationsforum 16. und 17. Juni Plattform für Anbieter aus Telekommunikation und Digital Business 8. Baden-Badener Telekommunikationsforum 16. und 17. Juni 2016 KONGRESSHAUS & KULTURHAUS LA8, BADEN-BADEN Plattform für Anbieter aus Telekommunikation und Digital Business arvato Financial Solutions convenience

Mehr

MARKETING INNOVATION DAY 2016 MARKETING IN ECHTZEIT KUNDEN VERSTEHEN UND BEGEISTERN. Donnerstag, 16. Juni 2016 Phoenixhalle Stuttgart

MARKETING INNOVATION DAY 2016 MARKETING IN ECHTZEIT KUNDEN VERSTEHEN UND BEGEISTERN. Donnerstag, 16. Juni 2016 Phoenixhalle Stuttgart MARKETING INNOVATION DAY 2016 MARKETING IN ECHTZEIT KUNDEN VERSTEHEN UND BEGEISTERN Donnerstag, 16. Juni 2016 Phoenixhalle Stuttgart Modernes Marketing bedeutet heute vor allem eines: Markenerlebnisse

Mehr

SUCHBASIERTE INTRANETS WISSENSMANAGEMENT PAR EXCELLENCE RELEVANZ ❶ ❶ Bezahlte Relevanz ❷ ❸ ❷ Intransparente Relevanz, kein Bezug Im Inhalt (nur Titel der Startseite) ❸ 1. Treffer mit konkretem Bezug auf

Mehr

Ihre Einladung zum AEB Kundentag 2013 in Stuttgart.

Ihre Einladung zum AEB Kundentag 2013 in Stuttgart. Mehr Wert für AEB Kunden. Da dürfen Sie nicht fehlen. Unsere Location: Internationales Flair am Flughaften Stuttgart Ihre Einladung zum AEB Kundentag 2013 in Stuttgart. Donnerstag, 21.11.2013 13.00 bis

Mehr

GI-Fachgruppe Management von Informationssicherheit (SECMGT)

GI-Fachgruppe Management von Informationssicherheit (SECMGT) GI-Fachgruppe Management von Informationssicherheit (SECMGT) Outsourcing und Security Workshop vom 11.11.2011 in Frankfurt/Main 1 Bernhard C. Witt Workshop Outsourcing & Security Eine persönliche Anmerkung

Mehr

OFFLINE MEETS ONLINE! DER VORTRAG WARUM EINE RICHTIGE DIGITALE STRATEGIE FÜR IHR UNTERNEHMEN ÜBERLEBENSWICHTIG IST!

OFFLINE MEETS ONLINE! DER VORTRAG WARUM EINE RICHTIGE DIGITALE STRATEGIE FÜR IHR UNTERNEHMEN ÜBERLEBENSWICHTIG IST! OFFLINE MEETS ONLINE! DER VORTRAG WARUM EINE RICHTIGE DIGITALE STRATEGIE FÜR IHR UNTERNEHMEN ÜBERLEBENSWICHTIG IST! Der 90 min. VORTRAG zur digitalen Revolution bei Ihnen vor Ort. Sehr geehrte Damen und

Mehr

Profi. Invest. DIGITAL Media-Informationen 2017 Gültig ab

Profi. Invest. DIGITAL Media-Informationen 2017 Gültig ab Profi Invest DIGITAL Media-Informationen 2017 Gültig ab 1.11.2016 www.bankenundpartner.de / www.profiinvest-online.de www.bankenundpartner.de ist eine Online-Plattform für die Finanz wirtschaft. Mit tagesaktuellen

Mehr

Spannungsfeld Innovation

Spannungsfeld Innovation Spannungsfeld Innovation 1 Dezember 2015 Streng vertraulich Click to enter text Innovation Digitalisierung am Bau, ein Step Change PwC 1 Dezember 2015 2 Welche Auswirkungen auf das Baumanagement haben

Mehr

hausmesse am Weil uns»persönlich«wichtig ist. Willkommen!

hausmesse am Weil uns»persönlich«wichtig ist. Willkommen! hausmesse am 14.4.2016 Weil uns»persönlich«wichtig ist. Willkommen! willkommen! sehr geehrte kunden, sehr geehrte geschäftspartner gerne möchten wir Sie zu unserer Hausmesse am 14.04.2016 in Karlsruhe

Mehr

Institut für Betriebswirtschaftslehre / Lehrstuhl Human Resource Management HRM Practices

Institut für Betriebswirtschaftslehre / Lehrstuhl Human Resource Management HRM Practices Institut für Betriebswirtschaftslehre / Lehrstuhl Human Resource Management HRM Practices Frühjahrssemester 2016 Master Bachelor HRM UZH Stufen Bachelor und Master Principles in HRM Staffelbach et al.

Mehr

HR-Trends, ihre Umsetzung mit der Oracle HCM Cloud und Taleo. Ronny Rother, PROMATIS software GmbH Berlin, 21. Oktober 2014

HR-Trends, ihre Umsetzung mit der Oracle HCM Cloud und Taleo. Ronny Rother, PROMATIS software GmbH Berlin, 21. Oktober 2014 HR-Trends, ihre Umsetzung mit der Oracle HCM Cloud und Taleo Ronny Rother, PROMATIS software GmbH Berlin, Agenda Die HR-Rolle im Wandel Trends Prozesse IT-Lösungen HR-Trends Systemverändernd und Flankierend

Mehr

Der Branchentreff für Healthcare IT

Der Branchentreff für Healthcare IT 20. 22. April 2010 Messegelände Berlin Der Branchentreff für Healthcare IT Veranstalter: Organisation: conhit 2010 Viermal so viel erleben. Als größte und bedeutendste Veranstaltung für Healthcare IT in

Mehr

Agenda. Digitale Transformation - Definition. Was bedeutet Digitalisierung. Dynamics ERP digitalisiert KMUs

Agenda. Digitale Transformation - Definition. Was bedeutet Digitalisierung. Dynamics ERP digitalisiert KMUs Agenda Digitale Transformation - Definition Was bedeutet Digitalisierung Dynamics ERP digitalisiert KMUs Dynamics ERP digitalisiert operative Prozesse Dynamics ERP digitalisiert die Produktion/Logistik

Mehr

Fokustag Elektronischer Datenaustausch

Fokustag Elektronischer Datenaustausch it Persönliche Einladung 7. Februar 2017, The Classic Oldtimer Hotel, Erni-Singerl-Straße, 85053 Ingolstadt Fokustag Elektronischer Datenaustausch Innovationen für die Optimierung der elektronischen Geschäftsprozesse

Mehr

Windows 10 Enterprise E3 für Hoster Jakob Beck, Executive Account Manager

Windows 10 Enterprise E3 für Hoster Jakob Beck, Executive Account Manager Windows 10 Enterprise E3 für Hoster Jakob Beck, Executive Account Manager Agenda 1. Die Firma Insight 2. Ihr Insight Hosting Team 3. Unser Portfolio 4. Microsoft CSP 5. Windows 10 E3 6. Lizenzierungsszenario

Mehr

Mercedes-Benz Cars Road to No.1 IFA Kongress 2016: Neue Strukturen und Geschäftsfelder in der Automobilwirtschaft

Mercedes-Benz Cars Road to No.1 IFA Kongress 2016: Neue Strukturen und Geschäftsfelder in der Automobilwirtschaft Mercedes-Benz Cars Road to No.1 IFA Kongress 2016: Neue Strukturen und Geschäftsfelder in der Automobilwirtschaft Ola Källenius Vorstandsmitglied der Daimler AG, Mercedes-Benz Cars Vertrieb Mercedes-Benz

Mehr

Diversity & Gender: Strategie und Praxis

Diversity & Gender: Strategie und Praxis Fachtagung 26. November 2013 Diversity & Gender: Strategie und Praxis Vielfalt als Gestaltungsfaktor der Zukunft von Unternehmen Vielfalt war bis vor wenigen Jahren ein Orchideen-Thema und ist jetzt im

Mehr

Collaboration im Unternehmen mit Unified Communications

Collaboration im Unternehmen mit Unified Communications Collaboration im Unternehmen mit Unified Communications Dave Thomson European Marketing Manager, Cisco Markus Czanba UC Solutions Sales Manager, Kapsch Next Market Transition Collaboration A camel is a

Mehr

GRUNDLAGEN: INTERNATIONALES MANAGEMENT 1 1 Einführung 3 INTERNE ANALYSE: INTERNATIONALES MANAGEMENT 41 EXTERNE ANALYSE: INTERNATIONALES MANAGEMENT 71

GRUNDLAGEN: INTERNATIONALES MANAGEMENT 1 1 Einführung 3 INTERNE ANALYSE: INTERNATIONALES MANAGEMENT 41 EXTERNE ANALYSE: INTERNATIONALES MANAGEMENT 71 Inhaltsübersicht Abbildungsverzeichnis Merkboxverzeichnis Abkürzungsverzeichnis XIX XXIII XXV GRUNDLAGEN: INTERNATIONALES MANAGEMENT 1 1 Einführung 3 DIE ORGANISATION IM INTERNATIONALEN MANAGEMENT 33 2

Mehr

Big Data Summit 2017 Connecting the dots Daten, Algorithmen, Technologie, Mindset. 16. Februar 2017 Congress Park Hanau

Big Data Summit 2017 Connecting the dots Daten, Algorithmen, Technologie, Mindset. 16. Februar 2017 Congress Park Hanau Big Data Summit 2017 Connecting the dots Daten, Algorithmen, Technologie, Mindset 16. Februar 2017 Congress Park Hanau Rückblick Big Data Summit 2016 mehr als 600 Teilnehmer besuchten den Big Data Summit

Mehr

Mehr Power für Ihren Einkauf! SCEP Score Performance Rating Ganzheitliche Reifegradanalyse für den Einkauf

Mehr Power für Ihren Einkauf! SCEP Score Performance Rating Ganzheitliche Reifegradanalyse für den Einkauf SCEP Score Performance Rating Ganzheitliche Reifegradanalyse für den Einkauf Copyright Deutsche Business Consulting GmbH Seite - 1-24. Juli 2015 Kurzprofil DBC Die Deutsche Business Consulting ist eine

Mehr

Vertrieb 4.0. Vertrieb und Marketing in einer Digitalen Welt. Hartmut H. Giesel

Vertrieb 4.0. Vertrieb und Marketing in einer Digitalen Welt. Hartmut H. Giesel Vertrieb 4.0 Vertrieb und Marketing in einer Digitalen Welt Hartmut H. Giesel Inhaltsverzeichnis - Vorwort 1 - Inhaltsverzeichnis 7 1 Die Digitalisierung der Wirtschaft 14 - Industrie 4.0 - Treiber der

Mehr

Brainbirds Academy für die digitale Welt

Brainbirds Academy für die digitale Welt Erfolgreich arbeiten in der digitalen Welt. Training. Coaching. Workshops. Academy für die digitale Welt GmbH Luise-Ullrich-Straße 20 / Arnulfpark D-80636 München T: +49 / 89 / 99016784 F: +49 / 89 / 99016786

Mehr

VOICE ERGEBNISSE DER SPECIAL INTEREST GROUPS AUF EINEM BLICK

VOICE ERGEBNISSE DER SPECIAL INTEREST GROUPS AUF EINEM BLICK VOICE Cloudability Analyse Best Practice Prozess für die Implementierung eines Cloud Services SIG Cloud Architektur, Management & Sicherheit Cloud Computing Verträge: Checkliste für Unternehmen darauf

Mehr

Dezentrale Energieversorgung

Dezentrale Energieversorgung Dezentrale Energieversorgung Herausforderungen und Chancen an / für intelligente Netze, effiziente Technologien und erfolgreiche Geschäftsmodelle Donnerstag, 3. Dezember 2009 Haus der Bayerischen Wirtschaft,

Mehr

Corporate Programs. Bern

Corporate Programs. Bern Corporate Programs Bern Der Impact Hub Bern ist: Innovation, Startup Community, New Business Prototyping We co-create the future of your business! Key people War for Talents Als attraktiver Arbeitsgeber

Mehr

Personalentwicklung und Qualifizierung 4.0 Kompetenzen für die digitale Zukunft Fachtagung

Personalentwicklung und Qualifizierung 4.0 Kompetenzen für die digitale Zukunft Fachtagung Personalentwicklung und Qualifizierung 4.0 Kompetenzen für die digitale Zukunft Fachtagung 23. November 2016, Berlin Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, die Digitalisierung ist eine epochale Chance

Mehr

6. Aachener Informationsmanagement-Tagung 2015 Digitalisierungsstrategien: die Unternehmens-IT als Wegbereiter für Industrie 4.0 und Smart Services

6. Aachener Informationsmanagement-Tagung 2015 Digitalisierungsstrategien: die Unternehmens-IT als Wegbereiter für Industrie 4.0 und Smart Services 6. Aachener Informationsmanagement-Tagung 2015 Digitalisierungsstrategien: die Unternehmens-IT als Wegbereiter für Industrie 4.0 und Smart Services Informationen zur Veranstaltung für potenzielle Referenten

Mehr

T-SYSTEMS MMS. OTRS Mandantenfähig das geht? Das Geht!

T-SYSTEMS MMS. OTRS Mandantenfähig das geht? Das Geht! T-SYSTEMS MMS OTRS Mandantenfähig das geht? Das Geht! AGENDA Unternehmensvorstellung 2 AGENDA Unternehmensvorstellung Einsatz Mandanten OTRS im Unternehmen 3 AGENDA Unternehmensvorstellung Einsatz Mandanten

Mehr

AGCS Update Fachforum Property

AGCS Update Fachforum Property Allianz Global Corporate & Specialty SE AGCS Update Fachforum Property Jürgen Wiemann Frankfurt, 06.10.2016 Inhalt 1 Allianz Gruppe 2 AGCS Global und Regional 3 Änderungen bei der AGCS 4 Allianz Risk Barometer

Mehr

Centric UVA Umsatzsteuervoranmeldung für JD Edwards. DOAG Community Day Peter Jochim Senior Consultant Centric IT Solutions GmbH

Centric UVA Umsatzsteuervoranmeldung für JD Edwards. DOAG Community Day Peter Jochim Senior Consultant Centric IT Solutions GmbH Centric UVA Umsatzsteuervoranmeldung für JD Edwards DOAG Community Day Peter Jochim Senior Consultant Centric IT Solutions GmbH UVA-Umsatzsteuervoranmeldung Vorstellung Centric IT Solutions GmbH Zielsetzung

Mehr

Finance & Risk Excellence (FinREx) in Financial Industries

Finance & Risk Excellence (FinREx) in Financial Industries Finance & Risk Excellence (FinREx) in Financial Industries Quick Assessment zur Standortbestimmung Team Finance & Risk Excellence Der Assessment based Approach FinREx Zielsetzung Das Finance & Risk Excellence

Mehr

IAM Vision 2025 IAM Konzepte jenseits der Role Based Access Control

IAM Vision 2025 IAM Konzepte jenseits der Role Based Access Control IAM Vision 2025 IAM Konzepte jenseits der Role Based Access Control Jens Sonnentrücker, IAM Fachverantwortlicher Swisscom Thomas Kessler, Geschäftsführer TEMET AG Security Zone 2015 23. September 2015

Mehr

Die nächste Welle rollt. Surfen Sie die digitale Procurement Transformation!

Die nächste Welle rollt. Surfen Sie die digitale Procurement Transformation! Die nächste Welle rollt. Surfen Sie die digitale Procurement Transformation! Prof. Christian Tanner, Hochschule für Wirtschaft, FHNW www.tedgrambeau.com The New Normal - Chancen und Herausforderungen auf

Mehr

Selbstorganisierte Teams Führung jetzt erst recht

Selbstorganisierte Teams Führung jetzt erst recht Selbstorganisierte Teams Führung jetzt erst recht Manage Agile 2015 Dr. Timea Illes-Seifert, Oliver Fischer Fiducia & GAD IT AG Agenda 1. 2. 3. 4. Fiducia & GAD kurz vorgestellt Agilität heute Agile Führung

Mehr

Elemente der mehrstufigen Wertsteigerung

Elemente der mehrstufigen Wertsteigerung 1 Elemente der mehrstufigen Wertsteigerung Vorstellung mayerhöfer & co 02. Februar 2017 2 mayerhöfer & co führender Anbieter von Corporate Finance Dienstleistungen im deutschen Mittelstand Mergers & Acquisitions

Mehr

INFORMATIONS- UND VERKAUFSMESSE ONLINE IHRE VORTEILE

INFORMATIONS- UND VERKAUFSMESSE ONLINE IHRE VORTEILE INFORMATIONS- UND VERKAUFSMESSE ONLINE IHRE VORTEILE Kunden und Interessenten nehmen Sie plötzlich aus einer anderen Perspektive wahr Sie stellen einzig Ihr Unternehmen und Ihre Angebote in den Vordergrund

Mehr

Cloud Technology Benchmark 2011 Cloud Computing Technologieanbieter im Vergleich

Cloud Technology Benchmark 2011 Cloud Computing Technologieanbieter im Vergleich Die Auswahl und Zusammenstellung der richtigen Cloud-Technologien beschäftigt uns derzeit sehr intensiv. Die Cloud-Architektur wird unsere IT-Strategie maßgeblich prägen. CIO, Industrieunternehmen Cloud

Mehr

DISRUPTION 2016 DIE DIGITALE TRANSFORMATION DER WIRTSCHAFT. #DigiTrans. 15. und 16. November 2016, Steigenberger Frankfurter Hof, Frankfurt am Main

DISRUPTION 2016 DIE DIGITALE TRANSFORMATION DER WIRTSCHAFT. #DigiTrans. 15. und 16. November 2016, Steigenberger Frankfurter Hof, Frankfurt am Main Grafik: Information Design #2 KONFERENZ DISRUPTION 2016 DIE DIGITALE TRANSFORMATION DER WIRTSCHAFT 15. und 16. November 2016, Steigenberger Frankfurter Hof, Frankfurt am Main #DigiTrans SCHIRMHERRSCHAFTEN

Mehr

Augmented External Human Memory

Augmented External Human Memory Studienprojekt Augmented External Human Memory Lehrstuhl für Mensch-Computer Interaktion Prof. Dr. Albrecht Schmidt Sommersemester 2013 1 Lehrstuhl für Mensch-Computer Interaktion 2 AUGMENTED EXTERNAL

Mehr

DEUTSCHE BÖRSE ETF-FORUM 2016 EINLADUNG. Xetra. The market.

DEUTSCHE BÖRSE ETF-FORUM 2016 EINLADUNG. Xetra. The market. DEUTSCHE BÖRSE ETF-FORUM 2016 EINLADUNG Xetra. The market. DEUTSCHE BÖRSE ETF-FORUM 2016 EINLADUNG Xetra lädt Sie herzlich zum neunten Deutsche Börse ETF-Forum ein. Wir möchten Ihnen die Gelegenheit geben,

Mehr

Der Weg in die Cloud. ESE Conference Schlieren, 24. April Stella Gatziu Grivas. Fachhochschule Nordwestschweiz

Der Weg in die Cloud. ESE Conference Schlieren, 24. April Stella Gatziu Grivas. Fachhochschule Nordwestschweiz Der Weg in die Cloud ESE Conference Schlieren, 24. April 2012 Stella Gatziu Grivas Fachhochschule Nordwestschweiz Agenda n Cloud Computing Heute n Chancen und Risiken beim Einsatz von Cloud Computing n

Mehr

Every single social and global issue of our day, is a

Every single social and global issue of our day, is a St. Galler Forum für sführung Track: Strategische Innovation Innovation und Nachhaltigkeit 9. September 2011 Prof. Dr. Alexander Zimmermann Prof. Dr. Torsten Schmid 1 Nachhaltige sentwicklung: Was verstehen

Mehr

Ariba Netzwerk. Public. Schnellstartanleitung

Ariba Netzwerk. Public. Schnellstartanleitung Ariba Netzwerk Public Schnellstartanleitung SAP hat auf das Ariba Netzwerk migriert Sehr geehrter Lieferant, Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass SAP auf die Ariba Netzwerk Plattform für elektronische

Mehr

Intelligente Infrastruktur

Intelligente Infrastruktur Intelligente Infrastruktur 2017 Das neue TopThema der DTIHK Angebot für unsere Partner PLATTFORM CONTEST Vision ist die Kunst, Unsichtbares zu sehen. Jonathan Swift Seien Sie mit Ihrem Unternehmen Teil

Mehr

Der Interessensverband der Prepaid Branche in Deutschland.

Der Interessensverband der Prepaid Branche in Deutschland. Der Interessensverband der Prepaid Branche in Deutschland. www.prepaidverband.de Prepaid Verband Deutschland e. V. Der PVD vertritt die in den letzten Jahren enorm gewachsene Prepaid Industrie. Dabei ist

Mehr

Europäische Benefits- und HR Policy-Studie 2015

Europäische Benefits- und HR Policy-Studie 2015 Aon Hewitt Talent, Reward & Performance Europäische Benefits- und HR Policy-Studie 2015 Risk. Reinsurance. Human Resources. Über Aon Hewitt Aon Hewitt ist weltweit führend in Sachen HR-Lösungen. Das Unternehmen

Mehr

Company Factbook. November 2016

Company Factbook. November 2016 Company Factbook November 2016 Disclaimer Soweit diese Dokumentation Prognosen, Schätzungen oder Erwartungen enthält, können diese mit Risiken und Ungewissheiten behaftet sein. Die tatsächlichen Ergebnisse

Mehr

Gesellschaftliche Herausforderungen als unternehmerische Chance - neue Managementansätze und Perspektiven erfolgreich umsetzen

Gesellschaftliche Herausforderungen als unternehmerische Chance - neue Managementansätze und Perspektiven erfolgreich umsetzen Gesellschaftliche Herausforderungen als unternehmerische Chance - neue Managementansätze und Perspektiven erfolgreich umsetzen Prof. Dr. René Schmidpeter Dr. Jürgen Meyer Stiftungslehrstuhl für Internationale

Mehr

The Weekly On-Line Newsletter from the European Electronics Association. Issue 27 October EIPC Workshop EMS Statistik

The Weekly On-Line Newsletter from the European Electronics Association. Issue 27 October EIPC Workshop EMS Statistik EIPC SPEeDNEWS The Weekly On-Line Newsletter from the European Electronics Association. NEWS FROM THE EIPC Veranstaltungsorte: 17.10.16- Ilfa GmbH Lohweg 3, 30559 Hannover Programm: Issue 27 October 2016

Mehr

ROI IMPULS. Einladung - 2. Juni Global Operations Footprint Design. Strategische Neuausrichtung der globalen Wertschöpfung

ROI IMPULS. Einladung - 2. Juni Global Operations Footprint Design. Strategische Neuausrichtung der globalen Wertschöpfung ROI IMPULS Einladung - 2. Juni 2016 Global Operations Footprint Design - Strategische Neuausrichtung der globalen Wertschöpfung WIR LADEN AGENDA SIE herzlich ein zu unserem ROI Impuls am 2. Juni 2016 Global

Mehr

Aufbau eines Enterprise Cloud Service Center

Aufbau eines Enterprise Cloud Service Center Aufbau eines Enterprise Cloud Service Center DB Systel GmbH René Schneider Frankfurt am Main 19.06.2016 Daten und Fakten zur DB Systel GmbH ICT aus einer Hand: Cloud Services, Beratung, Entwicklung, Betrieb,

Mehr

Leadership im Wandel Herausforderungen für Führungskräfte in der Logistik

Leadership im Wandel Herausforderungen für Führungskräfte in der Logistik Herausforderungen für Führungskräfte in der Logistik Lehrstuhl für Logistikmanagement Universität St. Gallen 28. Oktober 2015, Berlin Seite 2 Personenprofil Position Inhaber des Lehrstuhls für Logistikmanagement

Mehr

EU E-Government Benchmark

EU E-Government Benchmark EU E-Government Benchmark Dr. Sven L. Roth Effizienter Staat 2013 15. Mai 2013 Drei Geschwindigkeiten bei der Nutzung neuer Technologien? 2 Unternehmen spüren die Veränderungen direkt am Umsatz und lernen

Mehr

INSPIRE YOUR BUSINESS. MEDIADATEN KONTAKT. +49 (0) Evernine GmbH Watzmannstraße 1A München

INSPIRE YOUR BUSINESS. MEDIADATEN KONTAKT. +49 (0) Evernine GmbH Watzmannstraße 1A München INSPIRE YOUR BUSINESS. MEDIADATEN KONTAKT Evernine GmbH Watzmannstraße 1A 81541 München +49 (0) 89 939 0990 00 m.andricevic@evernine.de WHO WE ARE DAS ERSTE MAGAZIN FÜR CASE STUDIES AM MARKT DAS MAGAZIN

Mehr

Einladung zum BDO VERBÄNDEDIALOG. am 14. Juli 2016 in Berlin

Einladung zum BDO VERBÄNDEDIALOG. am 14. Juli 2016 in Berlin Einladung zum BDO VERBÄNDEDIALOG am 14. Juli 2016 in Berlin Sehr geehrte Damen und Herren, die externen und internen Anforderungen an die Verantwortlichen in Wirtschafts- und Berufsverbänden wachsen ständig:

Mehr

Lehrergesteuert Lerngruppe Kooperation Kommunikation Lernkontrolle Geschützter Raum

Lehrergesteuert Lerngruppe Kooperation Kommunikation Lernkontrolle Geschützter Raum Lehrergesteuert Lerngruppe Kooperation Kommunikation Lernkontrolle Geschützter Raum Wer von Ihnen ist in Facebook? Was machen Sie in Facebook? Wieviele Ihrer Schüler sind NICHT in Facebook? Was machen

Mehr

SMF L!VE Die IT Fabrik: Auswertung der Feedback Bögen Support für Industrie 4.0 Unsere Gold Sponsoren/ Aussteller: Unsere Aussteller und Sponsoren :

SMF L!VE Die IT Fabrik: Auswertung der Feedback Bögen Support für Industrie 4.0 Unsere Gold Sponsoren/ Aussteller: Unsere Aussteller und Sponsoren : 1 itsmf L!VE Die IT Fabrik: Support für Industrie 4.0 Was muss IT Service Management leisten, um die Digitalisierung in den Unternehmen und Behörden zu unterstützen? 19. April 2016 in Frankfurt am Main

Mehr

EduNet InterAction Developments in Smart Linked Automation Science meets Industry

EduNet InterAction Developments in Smart Linked Automation Science meets Industry EduNet InterAction 2016 Developments in Smart Linked Automation Science meets Industry 7. bis 9. September 2016 Die Veranstaltung für Wissenschaft und Industrie Smart Linked Automation Business Cases and

Mehr

SUPPORT IN DER VERWALTUNG AM BEISPIEL DES MINISTERIUMS FÜR INNERES UND SPORT SACHSEN-ANHALT

SUPPORT IN DER VERWALTUNG AM BEISPIEL DES MINISTERIUMS FÜR INNERES UND SPORT SACHSEN-ANHALT SUPPORT IN DER VERWALTUNG AM BEISPIEL DES MINISTERIUMS FÜR INNERES UND SPORT SACHSEN-ANHALT IHR REFERENT Wilke Riesenbeck M.A. Erwachsenenbildung Produktmanager E-LEARNING PIONIER ÜBER 20 JAHRE ERFAHRUNG

Mehr

Das Ende der Personalabteilung?! Ronny Rother, PROMATIS software GmbH Darmstadt, 10. Juni 2015

Das Ende der Personalabteilung?! Ronny Rother, PROMATIS software GmbH Darmstadt, 10. Juni 2015 Das Ende der Personalabteilung?! Ronny Rother, PROMATIS software GmbH Darmstadt, 10. Juni 2015 Agenda Ausgangssituation Traditionelles Personalmanagement Neue Herausforderungen Schwerpunkte der Personalarbeit

Mehr

Die Zukunft der HR im digitalen Zeitalter. 15. Kienbaum Jahrestagung Ehreshoven, 02. Juni 2016

Die Zukunft der HR im digitalen Zeitalter. 15. Kienbaum Jahrestagung Ehreshoven, 02. Juni 2016 Die Zukunft der HR im digitalen Zeitalter 15. Kienbaum Jahrestagung Ehreshoven, 02. Juni 2016 Tätig in mehr als 200 Ländern 75,6 Mrd. Umsatz Fast 170-jährige Firmengeschichte 348.000 Mitarbeiter Seite

Mehr

Optimierung der Supply Chain in einem volatilen wirtschaftlichen Umfeld zur Verbesserung von Transparenz und Steuerung von Logistikprozessen

Optimierung der Supply Chain in einem volatilen wirtschaftlichen Umfeld zur Verbesserung von Transparenz und Steuerung von Logistikprozessen 1 Optimierung der Supply Chain in einem volatilen wirtschaftlichen Umfeld zur Verbesserung von Transparenz und Steuerung von Logistikprozessen Norbert Tomandl Senior Managing Consultant, IBM Global Business

Mehr

PRÜFUNGSRASTER MASTERSTUDIUM GENERAL MANAGEMENT (ab )

PRÜFUNGSRASTER MASTERSTUDIUM GENERAL MANAGEMENT (ab ) Matrikelnummer Studienkennzahl K 0 97 PRÜFUNGSRASTER MASTERSTUDIUM GENERAL MANAGEMENT (ab 1.10.201) Daten der/des Studierenden Vor- und Familienname Telefonnummer E-Mail 1. Pflichtfächer/-module (8 ECTS)

Mehr

MANAGEMENT VON ANWALTSKANZLEIEN KARRIERE UND PARTNERSCHAFT MITTWOCH, 1. OKTOBER 2014, ZÜRICH. Kooperationspartner:

MANAGEMENT VON ANWALTSKANZLEIEN KARRIERE UND PARTNERSCHAFT MITTWOCH, 1. OKTOBER 2014, ZÜRICH. Kooperationspartner: MANAGEMENT VON ANWALTSKANZLEIEN KARRIERE UND PARTNERSCHAFT MITTWOCH, 1. OKTOBER 2014, ZÜRICH Kooperationspartner: PROGRAMM Mittwoch, 1. Oktober 2014 Haus zum Rüden, Zürich 09:00-09:30 Kaffee und Gebäck

Mehr