Deutsche evergabe. Elektronische Vergabe- und Veröffentlichungsplattform für die öffentliche Hand

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Deutsche evergabe. Elektronische Vergabe- und Veröffentlichungsplattform für die öffentliche Hand"

Transkript

1 Deutsche evergabe Elektronische Vergabe- und Veröffentlichungsplattform für die öffentliche Hand

2 Warum Deutsche evergabe? Heute keine elektronische Interaktion zwischen Vergabestelle und Bieterseite, die beiden Seiten Zeit, Kosten und Ressourcen sparen würde (Kopieren, Postwege, Prozessablaufkosten, Auswertung von Angeboten etc.) Welches Verfahren, welche Fristen, welche Formulare? Hohe Prozesskosten sowohl auf Vergabestellen- als auch auf Bieterseite

3 Das 2-Stufen-Konzept hinter Deutsche evergabe System wächst mit den Anforderungen der Vergabestelle: 1.Einfache Erfassung und Publikation von Bekanntmachungen / Auftragsinfos, Vergabeunterlagen hochladen, online bereitstellen (Safe) 2.Einsatz eines umfassenden Vergabemanagements, inkl. Service für Bieter: Angebotsassistent für bessere Angebote

4 Warum elektronisch Aufträge ausschreiben und vergeben? Effizienz Einsparpotentiale durch Kostenreduktion und weniger Zeitaufwand (Vergabestellen / Bieter)

5 Warum elektronisch Aufträge ausschreiben und vergeben? Vergaberechtskonformität Verfahren, Fristen, Formulare Transparenz der Vergabe (Vergabeakte) Gleiche Wettbewerbsbedingungen für Bieter Förderung Wirtschaft und Mittelstand Regionales Bekanntmachungsportal Kostenlose Recherche für Bieter, kein Abo-Zwang Geringe Kosten für Mehrwertdienste (Angebotsassistent) Politische Verantwortung Transparenz und wirtschaftliche Verwendung der Mittel Aktionsplan 2010 der EU Innovation

6 Vorteile für die Bieter: Unterstützung bei der elektronischen Abgabe formal korrekter Angebote und Einhaltung von Fristen Erhebliche Zeitersparnis durch Wegfall des Angebotsdrucks und des Postversands (Kurierkosten) Reduktion der Abonnementkosten für Ausschreibungsblätter Download und Offlinebearbeitung der Leistungsverzeichnisse (GAEB/Excel), Upload der ausgefüllten Leistungsverzeichnisse nach Kalkulation im AVA-Programm Vollständigkeitsüberprüfung vor Angebotsabgabe zur Vermeidung formaler Fehler

7 Technische Voraussetzungen für Vergabestelle und Bieter Keine Installation von zusätzlicher Software notwendig, um evergabe zu nutzen. Standard PC Internetanschluss Es werden keine Plug-ins verarbeitet. Es kommen keine aktiven Inhalte zur Anwendung, wie z.b. Active-X oder Java-Applets. Adobe Acrobat Reader Vergabestelle/Bieter Kartenleser und Signaturkarte Internet Browser Bei Verwendung der fortgeschrittenen oder qualifizierten digitalen Signatur ist für den Bieter eine beliebige gültige Signaturkarte, ein Kartenlesegerät und eine handelsübliche X509-kompatible Signatursoftware notwendig, die in der Lage ist, Dateien zu signieren. Alternativ Mantelbogenverfahren.

8 Registrierung

9 Registrierung

10 Stammdaten

11 CPV-Klassifizierung

12 CPV-Klassifizierung

13 CPV-Klassifizierung

14 CPV-Klassifizierung

15 CPV-Klassifizierung

16 CPV-Klassifizierung

17 CPV-Klassifizierung

18 CPV-Klassifizierung

19 Zusätzliche Angaben

20 AGB und Postleitzahlengebiete

21 Zusätzliche evergabe-systeme

22 Registrierungs-Bestätigung

23 Registrierungs-Bestätigung

24 Die Recherche

25 Der Bieterassistent

26 Der Bieterassistent

27 Bieterassistent: Anlagen

28 Bieterassistent Vertragsbedingungen/Formulare

29 Bieterassistent: Formulare

30 Bieterassistent: Formulare

31 Bieterassistent: Produkte/Leistungen

32 Bieterassistent Produkte/Leistungen im Excel-Format

33 Bieterassistent

34 Bieterassistent Angebot abgeben

35 Bieterassistent Angebot - das Mantelbogenverfahren

36 Bieterassistent Schritt 11: Angebot Der Mantelbogen

37 Registrieren Sie sich noch heute! oder

38 2010 Healy Hudson GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Alle Firmen-, Produkt- oder Dienstleistungsmarken anderer Unternehmen werden anerkannt. Die Angaben im Text sind unverbindlich und dienen lediglich zu Informationszwecken. Eine Marke der Healy Hudson GmbH Peter-Sander-Straße 32 D Mainz-Kastel Fon +49 (0) Fax +49 (0)

Kurzanleitung zur Registrierung mit einer zugelassenen fortgeschrittenen

Kurzanleitung zur Registrierung mit einer zugelassenen fortgeschrittenen Kurzanleitung zur Registrierung mit einer zugelassenen fortgeschrittenen Signatur an der e-vergabe 5.0 Version 121127 Datei: e5_registrierung_fort_signatur_121127.doc Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1 Starten

Mehr

"Kunden begeistern durch professionelles Angebotsmanagement

Kunden begeistern durch professionelles Angebotsmanagement 6. APMP-DACH-Konferenz 17. September 2013 "Kunden begeistern durch professionelles Angebotsmanagement evergabe ist die Zukunft und der einzige Weg 17. September 2013 Referent Daniel Zielke, BITKOM www.apmp

Mehr

DI Burghard Schlacher WK Salzburg St. Johann, 13. November 2013

DI Burghard Schlacher WK Salzburg St. Johann, 13. November 2013 e-angebot erstellen und abgeben Vergabeportal.at DI Burghard Schlacher WK Salzburg St. Johann, 13. November 2013 ANKÖ e-angebot Warum e-angebot? Das europäische Parlament beschließt voraussichtlich im

Mehr

100 % evergabe. Für jede Vergabestelle die passende Lösung. Für alle, die mehr wollen. www.bi-evergabe.de

100 % evergabe. Für jede Vergabestelle die passende Lösung. Für alle, die mehr wollen. www.bi-evergabe.de 100 % evergabe Für jede Vergabestelle die passende Lösung. Für alle, die mehr wollen. Inhalt Warum sollten Sie evergabe einführen? 3 Was brauchen Sie für die evergabe? 3 Was leistet die bi-evergabe? 4

Mehr

Wir bringen Bieter und ergabestellen zusammen

Wir bringen Bieter und ergabestellen zusammen Wir bringen Bieter und ergabestellen zusammen Optimierung von Vergabeprozessen Vorgestellt von: Heinz Molter Deutsches Ausschreibungsblatt GmbH Das Deutsche Ausschreibungsblatt Fachorgan zur Recherche

Mehr

Merkblatt zur elektronischen Angebotsabgabe

Merkblatt zur elektronischen Angebotsabgabe Der Kreisausschuss Merkblatt zur elektronischen Angebotsabgabe Sehr geehrte Damen und Herren, ich freue mich, dass Sie Interesse an der elektronischen Angebotsabgabe haben. Mit diesem Angebot möchte der

Mehr

E-Vergabe Sachsen. Themen: Definition elektronische Vergabe (E-Vergabe) WARUM E-Vergabe? Was brauchen Sie?

E-Vergabe Sachsen. Themen: Definition elektronische Vergabe (E-Vergabe) WARUM E-Vergabe? Was brauchen Sie? Themen: Definition elektronische Vergabe (E-Vergabe) WARUM E-Vergabe? Was brauchen Sie? Änderungen im Zusammenhang mit der E-Vergabe Vorteile E-Vergabe Vergabe-Portal, Vergabe-Plattform 2 23.April 2012

Mehr

Informationen für Bieter

Informationen für Bieter Elektronische Ausschreibung von Bauaufträgen Informationen für Bieter 1 Inhalt: I. Allgemeines, technische und organisatorische Voraussetzungen für die elektronische Ausschreibung II. Inhalt und Aufbau

Mehr

Einsatz der Digitalen Signatur in PDF-Dateien. GxP-Seminare 2002 von IDS Scheer

Einsatz der Digitalen Signatur in PDF-Dateien. GxP-Seminare 2002 von IDS Scheer Einsatz der Digitalen Signatur in PDF-Dateien GxP-Seminare 2002 von IDS Scheer 18. /19. 06. 2002, Köln Jan Hillmer FORMATIX ADOBE Certified Expert Warum PDF? Dateiformat, das die Anordnung von Objekten

Mehr

Bekanntmachungen. auf Papier und digital

Bekanntmachungen. auf Papier und digital Bekanntmachungen Bayerns öffentliche Ausschreibungen stehen im Bayerischen Staatsanzeiger und exklusiv auf der evergabeplattform www.staatsanzeiger-eservices.de der Staatsanzeiger ONLINE LOGISTIK GmbH

Mehr

Das neue AI BIETERCOCKPIT 8 Informationsmaterial für Bieter

Das neue AI BIETERCOCKPIT 8 Informationsmaterial für Bieter Das neue AI BIETERCOCKPIT 8 Informationsmaterial für Bieter ein Anbieter eine Anwendung zentrales Hosting Recherchieren Teilnehmen Kostenfrei www.bietercockpit.de Eine neue Software für intuitive Bedienung

Mehr

e-vergabe einfach. sicher. wirtschaftlich.

e-vergabe einfach. sicher. wirtschaftlich. e-vergabe einfach. sicher. wirtschaftlich. Elektronische Vergabe mit der GMSH Die Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR (GMSH) nimmt als zentraler Dienstleister des Landes Schleswig-Holstein die staatlichen

Mehr

Neuerungen für Unternehmen

Neuerungen für Unternehmen Release Notes Deutsche evergabe Portal 2.5 27.06.2013 Release Notes Unternehmen Neuerungen für Unternehmen Seite 2 Automatische Kontoaufladung Aktivieren Sie die automatische Kontoaufladung und Ihr Punktekonto

Mehr

100 % evergabe mit bi-online

100 % evergabe mit bi-online 100 % evergabe mit bi-online Effizient und sicher www.bi-online.de Vorteile von bi-online im Überblick effiziente evergabe-plattform im Internet (ASP) rechtskonforme (VOB/A, VOL/A) und formfreie Vergaben

Mehr

Signieren und Signaturprüfung im Angebotsassistenten (AnA)

Signieren und Signaturprüfung im Angebotsassistenten (AnA) Signieren und Signaturprüfung im Angebotsassistenten (AnA) Version 2014-05-22 support@bescha.bund.de Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung:... 2 2. Signieren im AnA... 3 3. PDF-Dokument auswählen... 5 4. Speicherort

Mehr

Unternehmerforum am

Unternehmerforum am Vergabewesen in der Verbandsgemeinde Wörrstadt 1 1. Allgemeines, Aufbau von Ausschreibungsunterlagen 2. Technische Voraussetzungen Bieterseite 3. Praxisbeispiel: - Download einer Ausschreibung bei subreport

Mehr

Wie fängt es an? evergabe (elektronische Vergabe) Was ist das? Vergabe ist der Endpunkt eines bisweilen komplizierten Prozesses

Wie fängt es an? evergabe (elektronische Vergabe) Was ist das? Vergabe ist der Endpunkt eines bisweilen komplizierten Prozesses evergabe (elektronische Vergabe) Was ist das? Vergabe ist der Endpunkt eines bisweilen komplizierten Prozesses Wie fängt es an? 1. Bedarfsfeststellung 2. Abschätzung / Bereitstellung der Kosten 3. Verfahrenswahl

Mehr

Leitfaden. zur Registrierung und Beschaffung einer elektronischen Signatur für die IKK classic Ausschreibungsplattform.

Leitfaden. zur Registrierung und Beschaffung einer elektronischen Signatur für die IKK classic Ausschreibungsplattform. Leitfaden zur Registrierung und Beschaffung einer elektronischen Signatur für die IKK classic Ausschreibungsplattform. 0 Inhalt 1 INTERNETADRESSE DER AUSSCHREIBUNGSPLATTFORM...2 2 REGISTRIERUNG...3 3 DIGITALE

Mehr

Vergabemarktplatz Brandenburg

Vergabemarktplatz Brandenburg Vergabemarktplatz Brandenburg Veranstaltung IHK Cottbus, 29.10.2013 Christine Loeben Auftragsberatungsstelle Brandenburg e.v. eine Gemeinschaftseinrichtung der Brandenburger Wirtschaftskammern 1 von 24

Mehr

Die Vorteile der elektronischen Vergabe

Die Vorteile der elektronischen Vergabe Die Vorteile der elektronischen Vergabe Die elektronische Auftragsvergabe 26.11.2015 vemap Einkaufsmanagement GmbH Berggasse 31 1090 Wien Austria Tel.: +43 1 31579 40 willkommen@vemap.com www.vemap.com

Mehr

ELViS. Bedienungsanleitung für Auftraggeber. Ausschreibung anlegen inkl. Erläuterung der VHB- Formblätter

ELViS. Bedienungsanleitung für Auftraggeber. Ausschreibung anlegen inkl. Erläuterung der VHB- Formblätter ELViS Bedienungsanleitung für Auftraggeber Ausschreibung anlegen inkl. Erläuterung der VHB- Formblätter Rufen Sie www.subreport.de auf und klicken danach auf Login ELViS. Geben Sie Ihre Kennung und Passwort

Mehr

Einführung der elektronischen Vergabe im BBL M- V. itwo tender - >

Einführung der elektronischen Vergabe im BBL M- V.  itwo tender - > Einführung der elektronischen Vergabe im BBL M- V www.vergabe.rib.de itwo tender - > www.meinaubrag.rib.de Zur Person Michael Reith Produktmanagement RIB Deutschland, Berlin Agenda Einführung in das Thema

Mehr

Elektronische Vergabe. einfach, sicher, wirtschaftlich

Elektronische Vergabe. einfach, sicher, wirtschaftlich Elektronische Vergabe einfach, sicher, wirtschaftlich Elektronische Vergabe mit der GMSH Die Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR (GMSH) nimmt als zentrale Dienstleisterin des Landes Schleswig-Holstein

Mehr

Leitfaden evergabe für Unternehmen Digitales Vergabeverfahren bei der Stadt Osnabrück Registrierung Zugriff auf Unterlagen Angebotsabgabe

Leitfaden evergabe für Unternehmen Digitales Vergabeverfahren bei der Stadt Osnabrück Registrierung Zugriff auf Unterlagen Angebotsabgabe Leitfaden evergabe für Unternehmen Digitales Vergabeverfahren bei der Registrierung Zugriff auf Unterlagen Angebotsabgabe Fachdienst Öffentliche Aufträge Inhaltsverzeichnis Inhalt Registrierung von Bietern

Mehr

Digitale Signatur: So kommen Sie zur elektronischen Unterschrift. Handwerkskammer Lübeck 30. September 2008. Konstanze Schwarz Vertrieb S-TRUST

Digitale Signatur: So kommen Sie zur elektronischen Unterschrift. Handwerkskammer Lübeck 30. September 2008. Konstanze Schwarz Vertrieb S-TRUST Digitale Signatur: So kommen Sie zur elektronischen Unterschrift Handwerkskammer Lübeck 30. September 2008 Konstanze Schwarz Vertrieb S-TRUST Agenda Vorstellung S-TRUST Elektronische Signatur von S-TRUST

Mehr

1. Die Signaturen auf den PDF-Dokumenten der Deutschen Rentenversicherung werden als ungültig ausgewiesen oder mit Gültigkeit unbekannt gekennzeichnet

1. Die Signaturen auf den PDF-Dokumenten der Deutschen Rentenversicherung werden als ungültig ausgewiesen oder mit Gültigkeit unbekannt gekennzeichnet Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und die Antworten darauf. Inhalt: 1. Die Signaturen auf den PDF-Dokumenten der Deutschen Rentenversicherung werden als ungültig ausgewiesen oder mit Gültigkeit unbekannt

Mehr

Kommunaler Spitzenverband in Deutschland und Europa. www.dstgb.de

Kommunaler Spitzenverband in Deutschland und Europa. www.dstgb.de Kommunaler Spitzenverband in Deutschland und Europa 1/ 14 Elektronische Auftragsvergabe Perspektiven aus kommunaler Sicht Berlin, 24. November 2014 Bernd Düsterdiek Deutscher Städte- und Gemeindebund 2/

Mehr

Vergabewesen in der VG Montabaur

Vergabewesen in der VG Montabaur Verbandsgemeinde Montabaur Vergabewesen in der VG Montabaur für Bieter am 14.01.2010 in Montabaur 1 Ablauf, Inhalte: 1. Allgemeines, Aufbau von Ausschreibungsunterlagen 2. Technische Voraussetzungen Bieterseite

Mehr

Dokumenten Sicherheit und rechtsverbindliche elektronische Signatur

Dokumenten Sicherheit und rechtsverbindliche elektronische Signatur Dokumenten Sicherheit und rechtsverbindliche elektronische Signatur André Koppany Freier Systemberater Adobe Systems Marc Gurov CFO OPENLiMiT 2006 Adobe Systems Incorporated. All Rights Reserved. 1 Sicherheit:

Mehr

Kurzanleitung Bearbeitung einer Preisanfrage der Stadt Gelsenkirchen

Kurzanleitung Bearbeitung einer Preisanfrage der Stadt Gelsenkirchen Kurzanleitung Bearbeitung einer Preisanfrage der Stadt Gelsenkirchen Stand August 2011 Partner von: 1 Inhaltverzeichnis 1. Einleitung 2. Erstnutzung 2.1. Zugangsdaten 2.2. Abruf der Preisanfrage 2.3. Bestellung

Mehr

Vergabemanagement und die Umsetzung des TVgG-NRW in der Stadt Rheinberg. Praxisbeispiel: Beschränkte Vergabe. Vorgestellt von:

Vergabemanagement und die Umsetzung des TVgG-NRW in der Stadt Rheinberg. Praxisbeispiel: Beschränkte Vergabe. Vorgestellt von: Vergabemanagement und die Umsetzung des TVgG-NRW in der Stadt Rheinberg. Praxisbeispiel: Beschränkte Vergabe Vorgestellt von: Heinz Molter Projektmanager evergabe Deutsches Ausschreibungsblatt GmbH Frank

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR LIEFERANTEN AUSSCHREIBUNG

BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR LIEFERANTEN AUSSCHREIBUNG BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR LIEFERANTEN AUSSCHREIBUNG 1. Ausschreibungsunterlagen abrufen... 2 2. Angebot erstellen / Leistungsverzeichnis ausfüllen... 4 2.1. Leistungsverzeichnis exportieren.. 4 2.1.1. LV

Mehr

evergabe System www.staatsanzeiger-eservices.de Leitfaden zur digitalen Angebotsabgabe für Bewerber

evergabe System www.staatsanzeiger-eservices.de Leitfaden zur digitalen Angebotsabgabe für Bewerber evergabe System www.staatsanzeiger-eservices.de Leitfaden zur digitalen Angebotsabgabe für Bewerber Inhaltsverzeichnis 1 AUF EINEN BLICK...3 2 SIGNATURSOFTWARE...4 2.1 Signatursoftware auf dem eigenen

Mehr

Ziel der E-Vergabe: Öffentliche Aufträge nur noch online

Ziel der E-Vergabe: Öffentliche Aufträge nur noch online Ziel der E-Vergabe: Öffentliche Aufträge nur noch online E-Vergabe Kompetenzen E-Vergabe Kompetenzen Stufenplan zur E-Vergabe Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), der Zentralverband des Deutschen

Mehr

Der Einsatz der elektronischen Signatur im virtuellen Bauamt. ITeBAU. Bernhard Möller, ITEBO GmbH

Der Einsatz der elektronischen Signatur im virtuellen Bauamt. ITeBAU. Bernhard Möller, ITEBO GmbH Der Einsatz der elektronischen Signatur im virtuellen Bauamt ITeBAU Bernhard Möller, ITEBO GmbH Ziel von E-Government im Baugenehmigungsverfahren: medienbruchfreie digitalisierte rechtsverbindliche Gestaltung

Mehr

ELViS. Bedienungsanleitung für Bewerber/Bieter. Angebotsabgabe mit qualifizierter Signatur und Softwarezertifikat

ELViS. Bedienungsanleitung für Bewerber/Bieter. Angebotsabgabe mit qualifizierter Signatur und Softwarezertifikat ELViS Bedienungsanleitung für Bewerber/Bieter Angebotsabgabe mit qualifizierter Signatur und Rufen Sie www.subreport.de auf und klicken danach auf Login ELViS. Geben Sie Ihre Kennung und Ihr Passwort ein

Mehr

Nutzen der E-Vergabe & EU-Vergaberichtlinie 2016. Fachtagung IT-Beschaffung 2014 Carsten Klipstein, cosinex GmbH

Nutzen der E-Vergabe & EU-Vergaberichtlinie 2016. Fachtagung IT-Beschaffung 2014 Carsten Klipstein, cosinex GmbH Nutzen der E-Vergabe & EU-Vergaberichtlinie 2016 Fachtagung IT-Beschaffung 2014 Carsten Klipstein, cosinex GmbH Agenda Vorstellung cosinex E-Vergabe nach Maßgabe der EU-Vergaberichtlinie Nutzen der E-Vergabe

Mehr

Bedienungsanleitung für Auftraggeber. Qualifizierte Signatur (Signaturkarte mit Kartenlesegerät) und Fortgeschrittene Signatur (Softwarezertifikat)

Bedienungsanleitung für Auftraggeber. Qualifizierte Signatur (Signaturkarte mit Kartenlesegerät) und Fortgeschrittene Signatur (Softwarezertifikat) ELViS Bedienungsanleitung für Auftraggeber Qualifizierte Signatur (Signaturkarte mit Kartenlesegerät) und Fortgeschrittene Signatur (Softwarezertifikat) Einstellen des bzw. Wechsel des Rufen Sie www.subreport.de

Mehr

evergabe bei Landesausschreibungen

evergabe bei Landesausschreibungen Baden-Württembergischer Handwerkstag Heilbronner Straße 43 70191 Stuttgart evergabe bei Landesausschreibungen Ein Schreiben des Finanzministeriums Baden-Württemberg informierte in den letzten Monaten und

Mehr

Dokumentversion 1. Handbuch für Bieter. Benutzerhandbuch. evergabe. Version 4.6

Dokumentversion 1. Handbuch für Bieter. Benutzerhandbuch. evergabe. Version 4.6 Dokumentversion 1 Handbuch für Bieter Benutzerhandbuch Version 4.6 Dokumentversion 1 2010 Deutsche - Eine Marke der Healy Hudson GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil der Dokumentation darf in irgendeiner

Mehr

Wichtige Informationen für die Bieter

Wichtige Informationen für die Bieter Wichtige Informationen für die Bieter Die Vergabeplattform bietet jedem Bewerber oder Bieter die Möglichkeit, die Ausschreibungsunterlagen einschl. Leistungsverzeichnis direkt über die Plattform, über

Mehr

Unser Service für Lieferanten und Nachunternehmer: Das zentrale Online-Portal für die Ausschreibungen der Köster GmbH.

Unser Service für Lieferanten und Nachunternehmer: Das zentrale Online-Portal für die Ausschreibungen der Köster GmbH. Unser Service für Lieferanten und Nachunternehmer: Das zentrale Online-Portal für die Ausschreibungen der Köster GmbH. Gemeinsam besser bauen. Mit intensiver Zusammenarbeit zu perfekten Ergebnissen. Die

Mehr

Ausschreibungen. Ingenieursfrühstück 08.06.2015. Elektronisches Vergabewesen Voraussetzungen und Chancen für Ingenieurbüros

Ausschreibungen. Ingenieursfrühstück 08.06.2015. Elektronisches Vergabewesen Voraussetzungen und Chancen für Ingenieurbüros Vollelektronische Abwicklung von Ausschreibungen Elektronisches Vergabewesen Voraussetzungen und Chancen für Ingenieurbüros Ingenieursfrühstück 08.06.2015 vemap Einkaufsmanagement GmbH vemap Einkaufsmanagement

Mehr

Neuerungen für Vergabestellen

Neuerungen für Vergabestellen Release Notes Deutsche evergabe Portal 2.5.5 28.04.2015 Release Notes Vergabestellen Neuerungen für Vergabestellen Seite 2 Vergabeakte Erstellen Sie über das Vergabeaktensymbol (z.b. im Dokumentenmanager)

Mehr

Überblick. 1. Aufgabenprofil des Landesamtes für innere Verwaltung. 2. Rechtliche Rahmenbedingungen der evergabe. 3. Wie funktioniert die evergabe?

Überblick. 1. Aufgabenprofil des Landesamtes für innere Verwaltung. 2. Rechtliche Rahmenbedingungen der evergabe. 3. Wie funktioniert die evergabe? Überblick 1. Aufgabenprofil des Landesamtes für innere Verwaltung 2. Rechtliche Rahmenbedingungen der evergabe 3. Wie funktioniert die evergabe? 4. Ausblick Torsten Eichler 11.05.2016 1 Landesamt für innere

Mehr

Virtuelle Poststelle

Virtuelle Poststelle Virtuelle Poststelle Bedienungsanleitung 2010 1 Inhaltsbezeichnung Seite 1 Einleitung... 3 2 Senden einer Nachricht ohne Registrierung... 3 2.1 Signatur der Nachricht... 6 3 Senden einer Nachricht mit

Mehr

L 2110 EU (Aufforderung zur Abgabe eines Angebots EU - VOL)

L 2110 EU (Aufforderung zur Abgabe eines Angebots EU - VOL) Vergabestelle Datum der Versendung Maßnahmenummer Vergabenummer Vergabeart Offenes Verfahren Nichtoffenes Verfahren Wettbewerblicher Dialog Verhandlungsverfahren nach öffentl. Vergabebek. Verhandlungsverfahren

Mehr

Vergabepraxis am Bau Keine Angst vor der e-vergabe

Vergabepraxis am Bau Keine Angst vor der e-vergabe Herzlich Willkommen Vergabepraxis am Bau 11. September 2015 Schleswig-Holstein. Der echte Norden. 1 E-Vergabe mit der GMSH Möglichkeiten und Chancen Arno Bönig Leiter des Fachbereichs Submissionsstelle

Mehr

HINTERGRÜNDE, REGELUNGEN & MARKTÜBERSICHT. Dr. Christian-David Wagner Leipzig

HINTERGRÜNDE, REGELUNGEN & MARKTÜBERSICHT. Dr. Christian-David Wagner Leipzig HINTERGRÜNDE, REGELUNGEN & MARKTÜBERSICHT Dr. Christian-David Wagner Leipzig 1 Vorstellung Dr. Christian-David Wagner Rechtsanwalt in eigener Kanzlei Lehrauftrag für Beschaffungswesen und Vergaberecht

Mehr

Ziel der E-Vergabe: Öffentliche Aufträge nur noch online

Ziel der E-Vergabe: Öffentliche Aufträge nur noch online Ziel der E-Vergabe: Öffentliche Aufträge nur noch online E-Vergabe Kompetenzen E-Vergabe Kompetenzen Stufenplan zur E-Vergabe Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), der Zentralverband des Deutschen

Mehr

1. Vertragsarztabrechnung: Elektronische Übertragungswege

1. Vertragsarztabrechnung: Elektronische Übertragungswege Handbuch für Datenfernübertragung der Vertragsarztabrechnungen Inhalt 1. Vertragsarztabrechnung: Elektronische Übertragungswege... 1 1.1. ELDA Registrierung... 2 2. ELDA Software und Digitale Signatur...

Mehr

Die evergabe bei EU Ausschreibungen

Die evergabe bei EU Ausschreibungen Die evergabe bei EU Ausschreibungen Die Pflicht zur evergabe nach GWB/VgV Frankfurt 17. Februar 2016 1 Warum E-Vergabe? Kosten bundesweit ca. von 19 Mrd.. für rund 2,4 Mio. Vergaben (8,8 Mrd. bei öag;

Mehr

6. Regionalkonferenz Wirtschaft trifft Verwaltung der Metropolregion Rhein-Neckar. Fachforum: Vergabe öffentlicher Aufträge

6. Regionalkonferenz Wirtschaft trifft Verwaltung der Metropolregion Rhein-Neckar. Fachforum: Vergabe öffentlicher Aufträge 6. Regionalkonferenz Wirtschaft trifft Verwaltung der Metropolregion Rhein-Neckar Fachforum: Vergabe öffentlicher Aufträge Bensheim, 24. November 2011 Prof. Dr. Ralf Daum www.dhbw-mannheim.de AGENDA Situation

Mehr

Bedienungsanleitung für Bewerber/Bieter. Qualifizierte Signatur (Signaturkarte mit Kartenlesegerät) und Fortgeschrittene Signatur (Softwarezertifikat)

Bedienungsanleitung für Bewerber/Bieter. Qualifizierte Signatur (Signaturkarte mit Kartenlesegerät) und Fortgeschrittene Signatur (Softwarezertifikat) ELViS Bedienungsanleitung für Bewerber/Bieter Qualifizierte Signatur (Signaturkarte mit Kartenlesegerät) und Fortgeschrittene Signatur (Softwarezertifikat) Einstellen des bzw. Wechsel des Einstellen des

Mehr

ELSTER elektronische Steuererklärungen für Deutschland

ELSTER elektronische Steuererklärungen für Deutschland ELSTER elektronische Steuererklärungen für Deutschland Inhalt Allgemein... 1 Technische Voraussetzungen... 2 Stammdaten in EuroFib für Windows... 2 Durchführung in EuroFib für Windows... 6 Umsatzsteuervoranmeldung...

Mehr

121 (Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung)

121 (Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung) Vergabestelle 121 ZDF Datum 09.05.2014 Zweites Deutsches Fernsehen Vergabenummer ZDF-174-ÖA-11-029 ZDF-Straße 1 55127 Mainz Veröffentlichung einer Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A Baumaßnahme

Mehr

Anleitung für Bieter

Anleitung für Bieter Anleitung für Bieter In diesem Dokument werden die wichtigsten Schritte für die erfolgreiche Erstellung einer Signatur auf der Plattform e-angebot (Erweiterung von www.vergabeportal.at) beschrieben und

Mehr

E Vergabe Vollständige elektronische Ausschreibung

E Vergabe Vollständige elektronische Ausschreibung E Vergabe Vollständige elektronische Ausschreibung Wo steht die FHB? 1 Inhalt 1. Was bietet die E Vergabe Lösung heute? 2. EU konform mit E Vergabe Light 3. Wie wird die E Vergabe genutzt? 4. Die Werkzeuge

Mehr

Informationen für Bieter

Informationen für Bieter Elektronische Ausschreibung von Bauaufträgen / Lieferungen / Leistungen und Dienstleistungen im Informationen für Bieter Inhalt: I. Was bedeutet die evergabe II. Plicht zur Erfüllung der evergabe III.

Mehr

Signieren mit dem AnA für Bieter

Signieren mit dem AnA für Bieter Signieren mit dem AnA für Bieter Version 5.7 12.06.2015 Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1 SIGNIEREN IM ANA... 4 2 PDF-DOKUMENT AUSWÄHLEN... 5 3 SPEICHERORT AUSWÄHLEN... 8 4 SIGNATURFELD NICHT VORHANDEN... 11

Mehr

Aktuelle Vergabeprobleme

Aktuelle Vergabeprobleme Aktuelle Vergabeprobleme und praxisorientierte Grundsatz Nur ausfüllen bzw. liefern/ nachliefern, was gefragt/ erbeten wurde! Kein Ausfüllen notwendig aber Unterlagen nicht mit dem Angebot wieder zurück

Mehr

e-government Konferenz 2012 20.6.2012

e-government Konferenz 2012 20.6.2012 e-government Konferenz 2012 20.6.2012 Elektronisches Einkaufsmanagement für öffentliche Organisationen Von der Bekanntmachung über die Angebotsabgabe bis zur Zuschlagserteilung 2 Konzernstruktur & Shared

Mehr

Inhaltsverzeichnis Stand November 2015 2015 vemap all rights reserved

Inhaltsverzeichnis Stand November 2015 2015 vemap all rights reserved Inhaltsverzeichnis Stand November 2015 2015 vemap all rights reserved 1. Was benötige für die elektronische Abgabe?... 2 2. Wie komme ich zu einer qualifizierten elektronischen Signatur?... 2 2.1. Eigene

Mehr

Workshop: Chance evergabe Einführung der evergabe bei der BG Verkehr - ein Praxisbericht

Workshop: Chance evergabe Einführung der evergabe bei der BG Verkehr - ein Praxisbericht Workshop: Chance evergabe Einführung der evergabe bei der BG Verkehr - ein Praxisbericht Heike Böttcher, 31.01.2014 - Hamburger Vergabetag Workshop: Chance evergabe Gliederung in 3 Teile Kurze Vorstellung

Mehr

Amtsblatt FÜR ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNGEN Nr. 3 / Ausgabe vom..2015

Amtsblatt FÜR ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNGEN Nr. 3 / Ausgabe vom..2015 Amtsblatt FÜR ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNGEN Nr. 3 / Ausgabe vom..2015 Herausgeber: Stadtverwaltung Worms, Bereich 1, Abt. 1.02 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,,, Tel.: (06241) 853-1202, Fax: (06241) 853-1299,

Mehr

4. Regionalkonferenz Wirtschaft trifft Verwaltung

4. Regionalkonferenz Wirtschaft trifft Verwaltung 4. Regionalkonferenz Wirtschaft trifft Verwaltung Moderne Verwaltung als Standortfaktor für die Metropolregion Rhein-Neckar am 24. Oktober 2008 im Historischen Rathaus der Stadt Speyer Fachforum 1: Regionale

Mehr

Information über eine Publikation 05.09.2013 12:00

Information über eine Publikation 05.09.2013 12:00 Information über eine Publikation 05.09.2013 12:00 Titel des Verfahrens: Verfahren: Aktenzeichen: 2013/280977 Angebotsfrist/ Ende der Anzeigefrist: Dienstleistung Kreditorenbuchhaltung Rechnungswesen Offenes

Mehr

Benutzerhandbuch für die Wirtschaftsteilnehmer

Benutzerhandbuch für die Wirtschaftsteilnehmer Benutzerhandbuch für die Wirtschaftsteilnehmer Vers. 02.08.2011 www.ausschreibungen-suedtirol.it Elektronische Vergaben 1 1 www.bandi-altoadige.it Gare telematiche Inhalt Digitale Signatur Adressenverzeichnis

Mehr

Produktblatt. ELRV: Elektronischer Schriftsatzverkehr mit Gerichten

Produktblatt. ELRV: Elektronischer Schriftsatzverkehr mit Gerichten ELRV: Elektronischer Schriftsatzverkehr mit Stand: Mai 2011 Leistungsbeschreibung: Bereits im Jahre 2001 hat der Gesetzgeber die allgemeinen rechtlichen Rahmenbedingungen dafür geschaffen, die Schriftform

Mehr

für Version 1.0 Michael Jos swig

für Version 1.0 Michael Jos swig A nleitu ung für Antr räge na ach dem Bundesi mmis ssion nssch hutzgesetz mit ele ektro onisch her Signatur Version 1.0 Michael Jos swig Melanie Kirc chhoff 04.07.2011 Inhalt 1 EINFÜHRUNG... 3 2 VERFAHRENSABLAUF...

Mehr

Ausschreibung Programmierung einer Software zur digitalen Schülerbeteiligung für politik-digital e.v.

Ausschreibung Programmierung einer Software zur digitalen Schülerbeteiligung für politik-digital e.v. Bekanntmachung Berlin, 15.01.2015 Ausschreibung für einen Dienstleistungsauftrag Beschränkte Ausschreibung mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb a) Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle, Stelle zur

Mehr

BEKANNTMACHUNG. Lieferauftrag

BEKANNTMACHUNG. Lieferauftrag Seite 1 von 7 BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n): Salzlandkreis, Karlsplatz 37, Zentrale Vergabestelle, z. Hd. von Herr Nimmich,

Mehr

Make signing simple! Adrian Blöchlinger. Dr. Igor Metz. Bundesamt für Justiz, Fachbereich Rechtsinformatik. Glue Software Engineering AG

Make signing simple! Adrian Blöchlinger. Dr. Igor Metz. Bundesamt für Justiz, Fachbereich Rechtsinformatik. Glue Software Engineering AG Make signing simple! Adrian Blöchlinger Bundesamt für Justiz, Dr. Igor Metz Glue Software Engineering AG 03/2009 Was haben Sie bekommen, was werden Sie noch erhalten? Heute Qualifiziertes digitales Zertifikat

Mehr

Anleitung Digitale Angebotsabgabe

Anleitung Digitale Angebotsabgabe Anleitung Digitale Angebotsabgabe Vergabeplattform Land Hessen Hessische Zentrale für Datenverarbeitung Postfach 3164 65021 Wiesbaden http://www.hzd.hessen.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht...

Mehr

ehad Elektronische Vergabeplattform Anleitung zur Nutzung des Bietercockpits

ehad Elektronische Vergabeplattform Anleitung zur Nutzung des Bietercockpits ehad Elektronische Vergabeplattform Anleitung zur Nutzung des Bietercockpits Inhaltsverzeichnis Einführung I. Vorbereitung und Programminstallation 3 Anmeldung bei der HAD 5 Systemvoraussetzungen 6 Benötigte

Mehr

Grundsätze der elektronischen Kommunikation mit der Verbandsgemeindeverwaltung

Grundsätze der elektronischen Kommunikation mit der Verbandsgemeindeverwaltung Grundsätze der elektronischen Kommunikation mit der Verbandsgemeindeverwaltung Römerberg-Dudenhofen Die Verbandsgemeindeverwaltung Römerberg-Dudenhofen eröffnet unter den nachfolgenden Bedingungen einen

Mehr

Saarländischer Vergabetag Die evergabe in der Praxis

Saarländischer Vergabetag Die evergabe in der Praxis Saarländischer Vergabetag 05.10.2016 Die evergabe in der Praxis 1. Grundlagen: EU-Vergaberichtlinie 24/2014 Grundsatz: Die Richtlinie über die öffentliche Auftragsvergabe wurde am 28.03.2014 im Amtsblatt

Mehr

Grundsätze der elektronischen Kommunikation mit der Verbandsgemeinde Offenbach

Grundsätze der elektronischen Kommunikation mit der Verbandsgemeinde Offenbach Grundsätze der elektronischen Kommunikation mit der Verbandsgemeinde Offenbach Die Verbandsgemeinde Offenbach eröffnet unter den nachfolgenden Bedingungen einen Zugang zur Übermittlung elektronischer Dokumente.

Mehr

Cottbus, 27. Mai 2013

Cottbus, 27. Mai 2013 Rechtsgrundlagen der elektronischen Vergabe Cottbus, 27. Mai 2013 Rechtsanwältin Anja Theurer Geschäftsführerin Auftragsberatungsstelle Brandenburg e.v. 1 Grundsätze e-vergabe Grundsätze der Informationsübermittlung

Mehr

evergabe Schulungsveranstaltung für Firmen 22. September 2011

evergabe Schulungsveranstaltung für Firmen 22. September 2011 evergabe Schulungsveranstaltung für Firmen 22. September 2011 Themen: 1. Kurze Einführung in die Thematik evergabe 2. Kostenlose Registrierung auf subreport 3. Download (Bestellung) von Ausschreibungsunterlagen

Mehr

Hinweise zum elektronischen Meldeformular

Hinweise zum elektronischen Meldeformular Paul-Ehrlich-Institut Postfach 63207 Langen Jochen Halbauer Referat Pharmakovigilanz 2 Tel. +49 (0) 6103 77 3114 Fax +49 (0) 6103 77 1268 E-Mail pharmakovigilanz2@pei.de 22.06.2015 Hinweise zum elektronischen

Mehr

Gelebte Prozesskette: PeP 2.0 - der Bestellprozess in der BA

Gelebte Prozesskette: PeP 2.0 - der Bestellprozess in der BA Astrid Widmann Bundesagentur für Arbeit Geschäftsbereich Einkauf Gelebte Prozesskette: PeP 2.0 - der Bestellprozess in der BA Agenda PeP 2.0 und E-Government Ziele des Bestellprozesses der BA Mengengerüste

Mehr

1. Gesetzliche und Vertragliche Rahmenbedingungen

1. Gesetzliche und Vertragliche Rahmenbedingungen Handbuch für Datenfernübertragung der Abrechnungen für sonstige Vertragspartner Inhalt Inhalt... 1 1. Gesetzliche und Vertragliche Rahmenbedingungen... 1 2. Vertragspartnerabrechnung: Alternative Übertragungswege...

Mehr

Brüssel, Berlin und elektronische Vergabe

Brüssel, Berlin und elektronische Vergabe Brüssel, Berlin und elektronische Vergabe Mainz, 23. Februar 2015 Prof. Dr. Zeiss 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Vorstellung Was bringen die Richtlinien? Was macht Berlin? evergabe was ist das? Pflicht zur evergabe!

Mehr

Unternehmen online. Steuerbüro fungiert als Heinzelmännchen

Unternehmen online. Steuerbüro fungiert als Heinzelmännchen Karl-Kellner-Ring 23 35576 Wetzlar www.stb-schneider-kissel.de Unternehmen online Steuerbüro fungiert als Heinzelmännchen Unternehmen online 1 Wollten Sie nicht schon immer die Abwicklung der Buchführung

Mehr

BEKANNTMACHUNG. Dienstleistungsauftrag

BEKANNTMACHUNG. Dienstleistungsauftrag Seite 1 von 8 BEKANNTMACHUNG Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER I.1) Name Adressen und Kontaktstelle(n): Bundesagentur für Arbeit (BA) vertreten durch den Vorstand hier vertreten

Mehr

Registrierung an e-vergabe

Registrierung an e-vergabe Registrierung an e-vergabe Unternehmen, die die fortgeschrittene Signatur einsetzen und ein Softwarezertifikat der S-TRUST besitzen, müssen ihr Zertifikat vor der Registrierung an der Plattform einlesen

Mehr

D-Mainz: Diverse Softwarepakete und Computersysteme 2013/S 025-038680. Auftragsbekanntmachung. Dienstleistungen

D-Mainz: Diverse Softwarepakete und Computersysteme 2013/S 025-038680. Auftragsbekanntmachung. Dienstleistungen 1/5 Diese Bekanntmachung auf der TED-Website: http://ted.europa.eu/udl?uri=ted:notice:38680-2013:text:de:html D-Mainz: Diverse Softwarepakete und Computersysteme 2013/S 025-038680 Auftragsbekanntmachung

Mehr

Grundsätze der elektronischen Kommunikation mit der Verbandsgemeindeverwaltung Glan-Münchweiler

Grundsätze der elektronischen Kommunikation mit der Verbandsgemeindeverwaltung Glan-Münchweiler Grundsätze der elektronischen Kommunikation mit der Verbandsgemeindeverwaltung Glan-Münchweiler Die Verbandsgemeindeverwaltung Glan-Münchweiler eröffnet unter den nachfolgenden Bedingungen einen Zugang

Mehr

Die E-Vergabe in der Stadtverwaltung Cottbus Zentrales Vergabemanagement

Die E-Vergabe in der Stadtverwaltung Cottbus Zentrales Vergabemanagement Die E-Vergabe in der Stadtverwaltung Cottbus Zentrales Vergabemanagement Zentrales Vergabemanagement Neumarkt 5, 03046 Cottbus ines.lange@cottbus.de Tel.: 0355 612 2946 Definition: Ziel: Alles elektronisch!

Mehr

Bekanntmachungen. auf Papier und digital

Bekanntmachungen. auf Papier und digital Bekanntmachungen Bayerns öffentliche Ausschreibungen stehen im Bayerischen Staatsanzeiger und exklusiv auf der evergabeplattform www.staatsanzeiger-eservices.de der Staatsanzeiger ONLINE LOGISTIK GmbH

Mehr

Anleitung zur Prüfung von fortgeschrittenen elektronischen Signaturen (ElDI-V)

Anleitung zur Prüfung von fortgeschrittenen elektronischen Signaturen (ElDI-V) Anleitung zur Prüfung von fortgeschrittenen elektronischen Signaturen (ElDI-V) Die Verordnung des EFD über den elektronischen Geschäftsverkehr ist die Grundlage für die fortgeschrittene Signatur gemäss

Mehr

Elektronisches Abfallnachweisverfahren (eanv): die qualifizierte elektronische Signatur (qes)

Elektronisches Abfallnachweisverfahren (eanv): die qualifizierte elektronische Signatur (qes) Sonderabfall-Management-Gesellschaft Rheinland-Pfalz mbh Elektronisches Abfallnachweisverfahren (eanv): die qualifizierte elektronische Signatur (qes) Alfons Tewes, Leiter Stabsstelle IT/Organisation der

Mehr

E-Form. Vergabesoftware für Auftraggeber

E-Form. Vergabesoftware für Auftraggeber E-Form Vergabesoftware für Auftraggeber Einfach für Sie. E-Form E-Form ist eine Softwarelösung für Auftraggeber zur Abwicklung von Vergabeverfahren nach VOB und VOL. Die Software führt Sie als Anwender

Mehr

Grundsätze der elektronischen Kommunikation mit der Verbandsgemeindeverwaltung

Grundsätze der elektronischen Kommunikation mit der Verbandsgemeindeverwaltung Grundsätze der elektronischen Kommunikation mit der Verbandsgemeindeverwaltung Konz Die Verbandsgemeindeverwaltung Konz eröffnet unter den nachfolgenden Bedingungen einen Zugang zur Übermittlung elektronischer

Mehr

Die Verbandsgemeindeverwaltung Rengsdorf eröffnet unter den nachfolgenden Bedingungen einen Zugang zur Übermittlung elektronischer Dokumente.

Die Verbandsgemeindeverwaltung Rengsdorf eröffnet unter den nachfolgenden Bedingungen einen Zugang zur Übermittlung elektronischer Dokumente. Wichtiger Hinweis: Aus Sicherheitsgründen sollten Nachrichten an unsere virtuelle Poststelle vg.rengsdorf@poststelle.rlp.de bis auf Weiteres nicht als HTML-Nachrichten versendet werden. Der Hersteller

Mehr

D-München: Wohnungs-, Gebäude- und Fensterreinigung

D-München: Wohnungs-, Gebäude- und Fensterreinigung DTAD.de - Deutscher Auftragsdienst ID: 5406032, D-München: Wohnungs-, Gebäude- und Fensterreinigung Seite: 1 D-München: Wohnungs-, Gebäude- und Fensterreinigung Art des Dokumentes: Ausschreibung Frist:

Mehr

Elektronische Vergabeplattform der Gebäudemanagement Schleswig-Holstein

Elektronische Vergabeplattform der Gebäudemanagement Schleswig-Holstein Elektronische Vergabeplattform der Gebäudemanagement Schleswig-Holstein Lars Ohse Geschäftsbereichsleiter Beschaffung Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR Agenda Vorstellung Definitionsprobleme beim

Mehr

Elektronische Auftragsvergabe mit subreport ELViS. Elektronisches Vergabeinformations-System

Elektronische Auftragsvergabe mit subreport ELViS. Elektronisches Vergabeinformations-System 04 Elektronische Auftragsvergabe mit subreport ELViS Elektronisches Vergabeinformations-System subreport ELViS : das evergabesystem, das in unsere Zeit passt. [ohne subreport ELViS ] Machen Sie doch einfach

Mehr