Deutsches steuerrecht. Jahresregister 2013

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Deutsches steuerrecht. Jahresregister 2013"

Transkript

1 Deutsches steuerrecht Jahresregister

2

3 Deutsches Steuerrecht Wochenschrift & umfassende Datenbank für Steuerberater DStR-Beirat: Univ.-Prof. Dr. Klaus-Dieter Drüen, richter am Finanzgericht Franz Hruschka, Ltd. regierungsdirektor Dr. Christian Kaeser, rechtsanwalt Dr. Christian Sistermann, rechtsanwalt/steuerberater Begründer und Mitwirkende: Dr. Hans Flick, rechtsanwalt Paul G. Flockermann, Ministerialdirektor a.d. Dr. Klaus Heilgeist, steuerberater/wirtschaftsprüfer Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Paul Kirchhof, richter des BVerfG a.d. Prof. Dr. h. c. Rudolf Mellinghoff, Präsident des BFh Dr. Max Rid, Vors. richter am BFh a.d. Jahresregister qq Verlag c.h.beck München und Frankfurt a.m.

4 titelnummer IssN Impressum Redaktion: Wilhelmstraße 9, München, Postanschrift: Postfach , München. Telefon: (089) , Telefax: (089) Geschäftsführende Schriftleitung: Dipl.-Kfm. Karl-Heinz Sporer. Verantwortlich für den Textteil: Steuerberater Dr. Christian Korn, LL.M. Redaktion: Dipl.-Kfm. und Rechtsanwalt Alexander Wenzel (Stv.), Ass. iur. Sabine Leistner, Rechtsanwalt Hans-Georg Bumiller, Ass. iur. Verena Christmann, Ass. iur. Vanessa Pelkmann, Rechtsanwalt Bernd Riegel. Redaktionssekretariat: Gabriele Eggert, Andrea Hesse, Eva Hohmann, Christel Schiemann. Verantwortlich für den berufsrechtlichen Teil: Steuerberater/Wirtschaftsprüfer/Rechtsanwalt Dr. Raoul Riedlinger, Kartäuserstr. 61 a, Freiburg. Anzeigenabteilung: Verlag C.H.BECK, Anzeigenabteilung, Wilhelmstraße 9, München, Postanschrift: Postfach , München. Media-Beratung: Telefon (0 89) , Telefax (0 89) Disposition, Herstellung Anzeigen, technische Daten: Telefon (089) , Telefax (089) , Anzeigenpreise: Zurzeit gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 43. Anzeigenschluss: Ca. 9 Tage vor Erscheinen. Verantwortlich für den Anzeigenteil: Fritz Lebherz Verlag: Verlag C.H.BECK ohg, Wilhelmstr. 9, München, Postanschrift: Postfach , München, Telefon: (089) , Telefax: (089) , Postbank München: Nr , BLZ Manuskripte: Manuskripte sind an die Redaktion zu senden. Der Verlag haftet nicht für Manuskripte, die unverlangt eingereicht werden. Sie können nur zurückgegeben werden, wenn Rückporto beigefügt ist. Die Annahme zur Veröffentlichung muss schriftlich erfolgen. Mit der Annahme zur Veröffentlichung überträgt der Autor dem Verlag C.H.BECK an seinem Beitrag für die Dauer des gesetzlichen Urheberrechts das exklusive, räumlich und zeitlich unbeschränkte Recht zur Vervielfältigung und Verbreitung in körperlicher Form, das Recht zur öffentlichen Wiedergabe und Zugänglichmachung, das Recht zur Aufnahme in Datenbanken, das Recht zur Speicherung auf elektronischen Datenträgern und das Recht zu deren Verbreitung und Vervielfältigung sowie das Recht zur sonstigen Verwertung in elektronischer Form. Hierzu zählen auch heute noch nicht bekannte Nutzungsformen. Das in 38 Abs. 4 UrhG niedergelegte zwingende Zweitverwertungsrecht des Autors nach Ablauf von 12 Monaten nach der Veröffentlichung bleibt hiervon unberührt. Urheber- und Verlagsrechte: Alle in dieser Zeitschrift veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheidungen und ihre Leitsätze, denn diese sind geschützt, soweit sie vom Einsender oder von der Schriftleitung erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtsschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Zeitschrift darf außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ohne schriftliche Genehmigung des Verlags in irgendeiner Form vervielfältigt, verbreitet oder öffentlich wiedergegeben oder zugänglich gemacht, in Datenbanken aufgenommen, auf elektronischen Datenträgern gespeichert oder in sonstiger Weise elektronisch vervielfältigt, verbreitet oder verwertet werden. Erscheinungsweise: Wöchentlich an jedem Freitag. Bezugspreis : DStR incl. Online-Fachdienst und Beck SteuerDirekt (Online-Datenbank). Halbjährlich 179,50 (darin 11,74 MwSt); Vorzugspreis für Mitglieder der dem Rahmenabkommen über Herausgabe und Bezug des Organs beigetretenen Steuerberaterkammern und für Steuerberater in Ausbildung (gegen Nachweis) halbjährlich 139,50 (darin 9,13 MwSt); Vorzugspreis für Studenten (fachbezogener Studiengang) und Referendare (gegen Nachweis) halbjährlich 50, (darin 3,27 MwSt; dieser Preis berechtigt nicht zur Netzwerknutzung der Datenbank). Einzelheft 7,80 (darin,51 MwSt). Die Nutzung der Datenbank Beck SteuerDirekt entfällt mit Beendigung des Abonnements. Im Bezugspreis enthalten ist der als Beilage erscheinende DStR-Entscheidungsdienst (DStRE). Die Rechnungstellung erfolgt zu Beginn eines Bezugszeitraumes. Nicht eingegangene Exemplare können nur innerhalb von 6 Wochen nach dem Erscheinungstermin reklamiert werden. Jahrestitelei und -register sind nur noch mit dem jeweiligen Heft lieferbar. Versandkosten jeweils zuzüglich. Bestellungen nehmen entgegen: jede Buchhandlung und der Verlag. Abbestellungen zum Halbjahresende mit Sechswochenfrist. KundenServiceCenter: Telefon: (089) , Telefax: (089) Adressenänderungen: Teilen Sie uns rechtzeitig Ihre Adressenänderungen mit. Dabei geben Sie bitte neben dem Titel der Zeitschrift die neue und die alte Adresse an. Hinweis gemäß 7 Abs. 5 der Postdienste-Datenschutzverordnung: Bei Anschriftenänderung des Beziehers kann die Deutsche Post AG dem Verlag die neue Anschrift auch dann mitteilen, wenn kein Nachsendeantrag gestellt ist. Hiergegen kann der Bezieher innerhalb von 14 Tagen nach Erscheinen dieses Heftes beim Verlag widersprechen. Gesamtherstellung: Druckerei C.H.BECK (Adresse wie Verlag). Lieferanschrift: Versand und Warenannahme, Berger Str. 3 5, Nördlingen.

5 INHALTSVERZEICHNIS Übersicht Abkürzungsverzeichnis * III. Verzeichnis der Verfasser von Abhandlungen und urteilsanmerkungen * III. Verzeichnis der Gerichtsentscheidungen * III. Verzeichnis der Verwaltungsanweisungen * IV. sachregister * IV. Beihefter * VI. Kammerreport * seite *) Dieses Dstr-Jahresregister beinhaltet alle in Dstr und Dstre veröffentlichten Gerichtsentscheidungen.

6 6* Abkürzungsverzeichnis a. A anderer Ansicht Abschn Abschnitt (bei richtlinien) Abs Absatz ADs Adler/Düring/schmaltz, rechnungslegung und Prüfung der unternehmen AdV Aussetzung der Vollziehung a. e am ende AeAO Anwendungserlaß zur Abgabenordnung a. F alte Fassung AfA Absetzung für Abnutzung AfaA Absetzung für außergewöhnliche Abnutzung AFG Arbeitsförderungsgesetz AG Aktiengesellschaft; Die Aktiengesellschaft (Zeitschrift) AGGrenzG NL. Ausführungsgesetz Grenzgänger Niederlande AktG Aktiengesetz AlG Auslandsinvestitionsgesetz AO Abgabenordnung Ap Außenprüfung Ast(in) Antragsteller(in) AstG Außensteuergesetz Aufl Auflage AuslInvestmG.. Auslandsinvestmentgesetz BAG Bundesarbeitsgericht BAnz Bundesanzeiger BB Betriebs-Berater BBK Buchführung Bilanz Kostenrechung Bd Band Bekl Beklagte BerzGG Bundeserziehungsgesetz BetrAVG Gesetz zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung BewG Bewertungsgesetz BerlinFG Berlinförderungsgesetz BfA Bundesanstalt für Arbeit BfF Bundesamt für Finanzen BFh Bundesfinanzhof BFhe (Bd., s.). entscheidungen des Bundesfinanzhofes BFh-entlG.... Gesetz zur entlastung des BFh BFh-N Beck sches Nachschlagewerk der entscheidungen des Bundesfinanzhofes BFh/NV..... sammlung amtlich nicht veröffentlichter entscheidungen des Bundesfinanzhofs BGBl Bundesgesetzblatt BGB Bürgerliches Gesetzbuch BGh Bundesgerichtshof BGhst Amtliche sammlung von entscheidungen des Bundesgerichtshofs in strafsachen BGhZ Amtliche sammlung von entscheidungen des Bundesgerichtshofs in Zivilsachen BhG Berlinhilfegesetz BImschG..... Bundesimmissionsschutzgesetz BiriLiG Bilanzrichtliniengesetz BKGG Bundeskindergeldgesetz BMF Bundesminister der Finanzen Bp Betriebsprüfung BpO (st) Betriebsprüfungsordnung (steuer) Br Bundesrat BrAO Bundesrechtsanwaltsordnung Br-Drs Bundesrats-Drucksache BrKG Bundesreisekostengesetz BsG Bundessozialgericht BsGe entscheidungen des Bundessozialgerichts BshG Bundessozialhilfegesetz BstBl Bundessteuerblatt Bt Bundestag Bt-Drs Bundestags-Drucksache BuKG Bundesumzugskostengesetz BVerfG Bundesverfassungsgericht BVerfGe entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts BZBl Bundeszollblatt DB Der Betrieb DBA Doppelbesteuerungsabkommen ders derselbe Diss Dissertation DMBilG DM-Bilanzgesetz DMeB DM-eröffnungsbilanz DNotZ Deutsche Notar-Zeitschrift Drs Drucksache DstJG, Bd..... Deutsche steuerjuristische Gesellschaft e. V., Band Dstr Deutsches steuerrecht Dstre Deutsches steuerrecht entscheidungsdienst DstZ Deutsche steuerzeitung DsWr Datenverarbeitung steuer Wirtschaft recht DV Durchführungsverordnung DVr Deutsche Verkehrsteuer-rundschau efg entscheidungen der Finanzgerichte egao einführungsgesetz zur AO 1977 eigzulg eigenheimzulagengesetz erbstg erbschaftsteuergesetz erfvo erfinderverordnung estdv einkommensteuer-durchführungsverordnung estg einkommensteuergesetz estr einkommensteuer-richtlinien eu europäische union eugh europäischer Gerichtshof euzw europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht FA, FÄ Finanzamt, Finanzämter FG Finanzgericht FGO Finanzgerichtsordnung FKPG Gesetz zur umsetzung des Föderalen Konsolidierungsprogramms FN Fußnote FN-IdW Fachnachrichten des Instituts der Wirtschaftsprüfer FördG Fördergebietsgesetz Fr Finanz-rundschau Fs Festschrift FschstG Feuerschutzsteuergesetz FVG Finanzverwaltungsgesetz GAV Gewinnabführungsvertrag Gbl Gesetzblatt Gbr Gesellschaft bürgerlichen rechts gem gemäß GenG Genossenschaftsgesetz GewstG Gewerbesteuergesetz GG Grundgesetz ggf gegebenenfalls gl. A gleicher Ansicht GmbhG Gesetz betreffend die Gmbh Gmbhr Gmbh-rundschau GoB Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung GrestG Grunderwerbsteuergesetz Grs Großer senat GrstG Grundsteuergesetz GüKG Güterkraftverkehrsgesetz GuV Gewinn- und Verlustrechnung GVBl Gesetz- und Verordnungsblatt GWG geringwertige Wirtschaftgüter h hinweis im rahmen des Amtlichen einkommensteuerhandbuchs hfa hauptfachausschuß des Instituts der Wirtschaftsprüfer

7 Abkürzungsverzeichnis 7* hfr höchstrichterliche Finanzrechtsprechung hgb handelsgesetzbuch h/h/r herrmann/heuer/raupach, Kommentar zur einkommensteuer und Körperschaftsteuer (Loseblatt) h. M herrschende Meinung hstruktg..... Zweites Gesetz zur Verbesserung der haushaltsstruktur i. d. F in der Fassung IDW, IdW..... Institut der Wirtschaftsprüfer i. h. v in (der) höhe von Inf Die Information InsO Insolvenzordnung InvZulG Investitionszulagengesetz i. s im sinne Istr Internationales steuerrecht i. V. m in Verbindung mit IWB Internationale Wirtschafts-Briefe JbFfst Jahrbuch der Fachanwälte für steuerrecht JstG Jahressteuergesetz KAGG Gesetz über Kapitalanlagegesellschaften KapGes Kapitalgesellschaft KG Kommanditgesellschaft, Kammergericht (Berlin) KGaA Kommanditgesellschaft auf Aktien Kl Kläger KO Konkursordnung Komm Kommentar KÖsDI Kölner steuerdialog KraftstG Kraftfahrzeugsteuergesetz KstG Körperschaftsteuergesetz Kstr Körperschaftsteuer-richtlinien KstZ Kommunale steuerzeitschrift KWG Kreditwesengesetz LG Landgericht LstDV Lohnsteuer-Durchführungsverordnung LstJA Lohnsteuer-Jahresausgleich Lstr Lohnsteuer-richtlinien LsW Lexikon des steuer- und Wirtschaftsrechts LuF, luf Land- und Forstwirtschaft, land- und forstwirtschaftl. LwAnpG Landwirtschaftsanpassungsgesetz MDr Monatsschrift für Deutsches recht m. e meines erachtens MuschG Mutterschutzgesetz m. w. N mit weiteren Nachweisen Mwst Mehrwertsteuer n. F neue Fassung NJW Neue Juristische Wochenschrift NJW-rr..... NJW-rechtsprechungs-report nrkr nicht rechtskräftig Nst Neues steuerrecht von A Z NV, nv nicht veröffentlicht NWB Neue Wirtschafts Briefe NZB Nichtzulassungsbeschwerde OecD-MA.... OecD-Musterabkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung des einkommens und des Vermögens OFD Oberfinanzdirektion OFh Oberster Finanzgerichtshof o. g oben genannt OLG Oberlandesgericht ÖstZ Österreichische steuer-zeitung OWiG Ordnungswidrigkeitengesetz PartGG Partnerschaftsgesellschafts-Gesetz PersGes Personengesellschaft(en) PflegeVG Pflege-Versicherungsgesetz ProdhaftG..... Gesetz über die haftung für fehlerhafte Produkte r richtlinie (früher Abschnitt) ra rechtsanwalt rao reichsabgabenordnung rap rechnungsabgrenzungsposten rdnr randnummer rdvfg rundverfügung rfh reichsfinanzhof rfhe entscheidungen des reichsfinanzhofs rg reichsgericht rgbl reichsgesetzblatt rkr rechtskräftig rl richtlinien der eg rspr rechtsprechung rstbl reichssteuerblatt r WP rechts- und Wirtschafts-Praxis rz randziffer s., s seite, siehe sbv sachbezugsverordnung sgb sozialgesetzbuch sog sogenannt solz solidaritätszuschlag solzg solidaritätszuschlaggesetz sparpg sparprämiengesetz ständg steueränderungsgesetz standog standortsicherungsgesetz stanpg steueranpassungsgesetz stb steuerberater, Der steuerberater (Zeitschrift) stberg steuerberatungsgesetz stbg Die steuerberatung stbgebv steuerberatergebührenverordnung stbjb steuerberater-jahrbuch stbp Die steuerliche Betriebsprüfung stbv steuerbevollmächtigter sted steuer-eildienst stek steuererlasse in Karteiform steuerstud..... steuer und studium stbkongrrep.. steuerberaterkongreß-report stlex steuer-lexikon stmbg Gesetz zur Bekämpfung des Mißbrauchs und zur Bereinigung des steuerrechts strk steuerrechtsprechung in Karteiform stuw steuer und Wirtschaft stwa steuerwarte stwk steuer- und Wirtschafts-Kurzpost u. a unter anderem u. e unseres erachtens umwg umwandlungsgesetz umwstg umwandlungssteuergesetz ur umsatzsteuer-rundschau ustdv umsatzsteuer-durchführungsverordnung ustg umsatzsteuergesetz u. u unter umständen uvr umsatz- und Verkehrsteuer-recht vbp vereidigter Buchprüfer vek verwendbares eigenkapital VerbrKrG..... Verbraucherkreditgesetz VermBG Vermögensbildungsgesetz VermG Gesetz zur regelung offener Vermögensfragen VersstG Versicherungsteuergesetz Vfg Verfügung

8 8* Abkürzungsverzeichnis VG Verwaltungsgericht vga verdeckte Gewinnausschüttung v. h von hundert VO Verordnung VstG Vermögensteuergesetz Vstr Vermögensteuer-richtlinien VuV Vermietung und Verpachtung VVaG Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit VwZG Verwaltungszustellungsgesetz WeG Gesetz über das Wohnungseigentum und das Dauerwohnrecht WiB Wirtschaftsrechtliche Beratung WM Wertpapiermitteilungen WoBauG Wohnungsbaugesetz WoPG Wohnungsbauprämiengesetz WP Wirtschaftsprüfer WPg Die Wirtschaftsprüfung WPO Wirtschaftsprüfungsordnung Wsth Die Wirtschafts- und steuerhefte ZBB Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft ZeV Zeitschrift für erbrecht und Vermögensnachfolge ZfbF Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung ZGr Zeitschrift für unternehmens- und Gesellschaftsrecht Zhr Zeitschrift für das gesamte handels- und Wirtschaftsrecht ZIP Zeitschrift für Wirtschaftsrecht ZPO Zivilprozeßordnung ZrFG Zonenrandförderungsgesetz ZrP Zeitschrift für rechtspolitik ZVG Gesetz über die Zwangsversteigerung und Zwangsverwaltung zzgl zuzüglich

9 I. Verzeichnis der Verfasser von Abhandlungen und Urteilsanmerkungen 9* I. Verzeichnis der Verfasser von Abhandlungen und Urteilsanmerkungen Alt, Moritz, Rechtsanwalt Europäische Initiativen und deren Auswirkungen auf das Berufsrecht 932 Die Ergebnisse der Steuerberaterprüfung Analyse der aktuellen Zahlen auch im Kontext früherer Prüfungen 1751 Altenburg, Nadia Der Rückkauf eigener Wandelanleihen, ein steuerneutraler Aufwand? 5 Anders, David Reichweite der Postulationsfähigkeit von Steuerberatern in der Verwaltungsgerichtsbarkeit 2789 Anders, Viola, Steuerberaterin Reichweite der Postulationsfähigkeit von Steuerberatern in der Verwaltungsgerichtsbarkeit 2789 Arbeitskreis Steuern und Revision im BWA e. V. Ansatzpflicht für Rückstellungen künftiger Prüfungskosten 373 Arens, Wolfgang, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuer-, Arbeits-, Handels- und Gesellschaftsrecht/Notar Verhaltensbedingte Kündigung wegen Verletzung eines Wettbewerbsverbots, Anm. zu Urt. des LAG Rheinland-Pfalz v , 9 Sa 80/ Keine Pflicht des Arbeitnehmers zur Steuererklärung mittels Steuerberater des Arbeitgebers, Anm. zu BAG-Urt. v , 8 AZR 804/ Eintragungsfähigkeit von Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungs- GmbH & Co. KG im Handelsregister, Anm. zu OLG Dresden, Beschl. v , 12 W 865/ Unangemessene Benachteiligung eines angestellten Berufsträgers durch Mandantenübernahmeklausel, Anm. zu LAG Niedersachsen-Urt. v , 12 Sa 904/ Azara, Dr. Dennis, Rechtsanwalt Die neue BGH-Rechtsprechung zur Abtretung von Gesellschafterdarlehensforderungen und ihre praktische Auswirkungen 2280 Bach, Prof. Dr. Volker Geschäftsmodellinnovation in Steuerkanzleien als Folge des 5 b EStG 1619 Bachmann, Prof. Dr. Carmen Übernahme der Schenkungsteuer ein Steuersparmodell 2645 Ballwieser, Peter, LL.M., Rechtsanwalt/Steuerberater BFH zu Rückstellungen für Kostenüberdeckung Auswirkungen auf Mehrerlösabschöpfung, periodenübergreifende Saldierung und Regulierungskonto? 1492 Bareis, Prof. Dr. Peter, Steuerberater Für normative Steuerlehre wider eine Beseitigung des gesellschaftlichverpflichteten Fundaments der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre 1145 Bilanzberichtigung auf Kosten des Steuerpflichtigen? Anmerkungen zum BFH-Urteil vom , I R 54/ Baumann, Martin Übernahme der Schenkungsteuer ein Steuersparmodell 2645 Beck, Dr. Hans Dieter 50 Jahre Deutsches Steuerrecht (DStR) Beihefter zu Heft 51-52, 95 Beck, Lukas Das Konzernverständnis im Gesetzesentwurf zum Konzerninsolvenzrecht 2468 Becker, Dr. Alexander, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht/Steuerberater Können Vereine stiften gehen? Ein Beitrag zur Umstrukturierung eines eingetragenen Vereins in eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts 2554 Becker, Jan-André Die Vereinbarkeit des 1 Abs. 3 AStG mit den Prinzipien der steuerlichen Gewinnermittlung 154 Becker, Reina, Steuerberaterin Kinder in schlechter Verfassung? Zum Neuanlauf für eine verfassungsgerechte Familienbesteuerung, Sächsisches FG 7 V 4/12 BFH III B 68/ 12, Sächsisches FG 1 K 712/11 BFH III B 2/ Behrens, Dr. Stefan, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht/Steuerberater Neue RETT-Blocker-Vermeidungsvorschrift in 1 Abs. 3 a GrEStG durch AmtshilfeRLUmsG Rechtliche Anteilsvereinigung aufgrund Innehabens von (ggf. durchgerechnet) mindestens 95% an grundbesitzender Gesellschaft 1405 Kein Wechsel vom Anlage- in das Umlaufvermögen bei Grundstücksverkäufen durch Kapitalgesellschaften 1458 Schlussfolgerungen aus den gleich lautenden Länder-Erlassen zu 1 Abs. 3 a und 6 a GrEStG n. F. vom Benz, Dr. Sebastian, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht Die Neuregelung zur Steuerpflicht von Streubesitzdividenden 489 Die neue gesetzliche Regelung durch das AIFM-Steuer-Anpassungsgesetz zur angeschafften Drohverlustrückstellung in 4 f und 5 Abs. 7 EStG 2653 Bergmann, Dr. Malte, LL.M., Rechtsanwalt Rechtsschutz gegen aufgedrängte AdV und nachfolgende Zinsforderungen Zugleich Anmerkung zum BFH-Urteil vom 9. 5., I R 91/ Berner, Hans-Joachim Veräußerung von Dividendenansprüchen durch Steuerausländer an Dritte im Lichte des BMF-Schreibens vom Bernütz, Stefan, Steuerberater Aktuelle Entwicklungen und Tendenzen in der finanzgerichtlichen Rechtsprechung zu Personengesellschaften 886 Beyer, Andreas, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer Die Erweiterung der Controlling-Konzeption einer mittelständischen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft 105 Beyer-Petz, Ines Sozialversicherungsrechtliche Neuerungen zum Jahreswechsel /13 47 Keine außergerichtliche Vertretungsbefugnis wegen Feststellung des Grades der Behinderung, Anm. zu LSG Niedersachsen-Bremen-Urt. v , L 11 SB 74/ Sozialversicherungsrechtliche Neuerungen zum Jahreswechsel / Binding, Jens, Rechtsanwalt/Steuerberater Base Erosion and Profit Shifting ( BEPS ) Bericht der OECD zur Aushöhlung steuerlicher Bemessungsgrundlagen und Gewinnverlagerungen 1153 Bingel, Elmar, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer Die Anforderungen an ein ordnungsgemäßes Fahrtenbuch in der Praxis noch zu leisten? 690 Bisle, Michael, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht Gewährleistungs- und Garantieklauseln in Unternehmenskaufverträgen 364 Testamentsvollstreckung im Handels- und Gesellschaftsrecht 1037 Blaesing, Dr. Daniel Der Consultation Draft des IIRC zum Integrated Reporting Kritische Würdigung und Implikationen für die Praxis 1680 Blase, Dr. Steffen Auswirkungen des management approach in IFRS 8 auf die Praxis der internen Segmentsteuerung 717 Bleschick, Dr. Sascha, Oberregierungsrat Die Auslegung von Doppelbesteuerungsabkommen und Privataufwendungen im Einkommensteuerrecht, insbesondere bei den außergewöhnlichen Belastungen Tagungsbericht zum 4. Steuerwissenschaftlichen Symposium beim Bundesfinanzhof Beihefter zu Heft 36, 61 Blumers, Prof. Dr. Wolfgang, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht Grenzenlose Freiheit Auffassungen eines Staatssekretärs zu 15 AStG 171 Zurechnung des Einkommens von ausländischen Familienstiftungen Anmerkung zum Urteil des Hessischen FG v , 10 K 625/ Bode, Dr. Christoph, Rechtsanwalt Der Zivilrechtsstreit über die Umsatzsteuer bei Nettopreisabreden am Beispiel von M & A-Dienstleistungen 2066 Bohn, Dr. Alexander, Steuerberater Aktuelle Entwicklungen zu Übertragungen des Betriebsvermögens von Personengesellschaften Zugleich Anmerkungen zum BFH-Urteil vom 2. 8., IV R 41/ Bonertz, Rainer, Steuerberater/CPA Nicht abziehbare Betriebsausgaben als Bestandteil von Verrechnungspreisen nach der cost plus method und bei Kostenumlagen 426 Bowitz, Maximilian Rechtsschutzbeschränkung bei der Aussetzung der Vollziehung bei verfassungswidrigen Steuergesetzen Zugleich ein Beitrag zur Unvereinbarerklärung des BVerfG im Steuerrecht 791 Bürkle, Franziska Die Betriebsstättendefinition des Art. 5 OECD-Musterabkommen: Aktuelle Änderungen bei Bau- und Montage- sowie Dienstleistungsbetriebsstätten 944

10 10* I. Verzeichnis der Verfasser von Abhandlungen und Urteilsanmerkungen Christiansen, Dr. Alfred, Richter am BFH a. D. Allgemeines und Spezifisches zur Bilanzierung von Verbindlichkeiten Anmerkung zum BFH-Urteil vom 6. 2., I R 8/ Claußen, Lisa Die Bilanzierung latenter Steuern bei Unternehmen in der Krise Besonderheiten im Überschuldungsstatus und Sanierungsfall 2409 Cortez, Dr. Benjamin Der Richtlinienentwurf der Europäischen Kommission zur Einführung einer europäischen Finanztransaktionssteuer Eine erste Analyse 999 Crezelius, Prof. Dr. Georg Festvortrag: Steuerrecht zwischen Konsens und Konfrontation Beihefter zu Heft 51-52, 99 Currle, Reinhold, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer Die nichtrechtsfähige Stiftung als Familienstiftung 1966 Demuth, Dr. Ralf, Rechtsanwalt Cum/ex-OTC-Geschäfte im Fokus: Erste Gelegenheit des BFH zur Versachlichung einer überhitzten Diskussion Zugleich Anmerkung zum Urteil des FG Hamburg vom , 6 K 22/ Desens, Prof. Dr. Marc Kritische Bestandsaufnahme zu den geplanten Änderungen in 8 b KStG Beihefter zu Heft 4, 13 Dißars, Dr. Ulf-Christian, Rechtsanwalt/Steuerberater/Wirtschaftsprüfer Steuerliche Folgen einer Aufgabe der Tonnagebesteuerung nach 5 a EStG 2092 Ditz, Dr. Xaver, Steuerberater Die Änderungen im AStG durch das AmtshilfeRLUmsG Quo vadis Außensteuergesetz? 1917 Dorn, Dr. Katrin, Steuerberaterin (Anteilige) Steuerbefreiung für den Erwerb wirtschaftlicher Beteiligungen i. S. des 1 Abs. 3 a GrEStG?! Anwendung der personenbezogenen Steuerbefreiungsnormen auf steuerbare Vorgänge i. S. des 1 Abs. 3 a GrEStG 2365 Fallstricke der erweiterten Grundstückskürzung nach 9 Nr. 1 Satz 2 ff. GewStG unter besonderer Berücksichtigung der Beteiligung an anderen Unternehmen 2485 Doster, Jochen Der (immer noch) verunglückte 24 Abs. 5 UmwStG Nachbesserungsbedarf für den Gesetzgeber 1924 Draf, Dr. Florian, Rechtsanwalt Keine außergerichtliche Vertretungsbefugnis wegen Feststellung des Grades der Behinderung, Anm. zu LSG Niedersachsen-Bremen-Urt. v , L 11 SB 74/ Dreßler, Dr. Daniel, Steuerberater/CPA Betriebsaufspaltung: keine Abfärbung auf transparente Betriebsgesellschaften 1818 Drüen, Prof. Dr. Klaus-Dieter Rechtsrahmen und Rechtsfragen der multilateralen Betriebsprüfung Beihefter zu Heft 41, 82 Dulle, Dr. Silke, Rechtsanwältin Zur Berücksichtigung von Einkünften als Berufsbetreuerin bei der Bemessung von Versorgungsbeiträgen zu einem Versorgungswerk, Anm. zu OVG Lüneburg-Urt. v , 8 LB 154/ Zur Zulässigkeit der satzungsmäßigen Erhöhung des Renteneintrittsalters von Rechtsanwälten in der berufsständischen Versorgung, Anm. zu VerfGH Rheinland-Pfalz-Beschl. v , VGH B 6/ Dusch, Dr. Christian Rechtscharakter des Haftungsanspruches nach 74 AO Zugleich Anmerkung zum Urteil des FG Baden-Württemberg vom , 14 K 3903/11 19 Die Dürftigkeitseinrede für Nachlassschulden im Steuerrecht 844 Eberhardt, David Ausschüttungen im System der Hinzurechnungsbesteuerung nach der Neufassung von 8 b Abs. 4 KStG 2601 Eckert, Michael, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht Blick ins Arbeitsrecht 200, 921, 1840, 2774 Eggert, Kerstin Statistisches Berichtssystem für Steuerberater (STAX): Umsätze der Steuerberaterschaft 2011 Beihefter zu Heft 40, 69 Egner, Prof. Dr. Thomas, Steuerberater Pauschalbesteuerung von Investmenterträgen i. S. des 6 InvStG 381 Ehlers, Prof. Dr. Harald Die 2. Stufe der Insolvenzrechtsreform Gesetz zur Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens und zur Stärkung der Gläubigerrechte 1338 von Eichborn, Julia Der Grundsatz der einheitlichen Pflichtverletzung im berufsgerichtlichen Verfahren, Anm. zu BGH-Urt. v , WpSt (R) 1/ Angaben zur Berufshaftpflicht im Impressum Pflichten nach der Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung, Anm. zu OLG Hamm- Urt. v , I-4 U 159/12, rkr Eichhorn, Michael, Steuerberater Zum Berechtigungsmanagement für die vorausgefüllte Steuererklärung 2722 Eisgruber, Dr. Thomas, Regierungsdirektor Praxiserfahrungen zu Joint Audits Beihefter zu Heft 41, 89 Eismann, Günther, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer Einkommensteuerrechtliche Behandlung des teilweise privat genutzten häuslichen Arbeitszimmers 117 Rechtsprechungsänderung zum Anscheinsbeweis bei der privaten Dienstwagennutzung durch Arbeitnehmer 2740 Eisolt, Dr. Dirk, Rechtsanwalt/Steuerberater/Wirtschaftsprüfer Nutzung der Informationsfreiheitsgesetze für Auskunftsansprüche des Insolvenzverwalters gegen das Finanzamt Aktueller Stand der Rechtsprechung 439 Auflösung und Ausschüttung einer Sonderrücklage nach 27 Abs. 2 DMBilG 776 Informationsfreiheitsgesetze: BFH macht Weg zu den Verwaltungsgerichten frei 1872 Elser, Dr. Thomas, Steuerberater Entschärfter Kabinettsentwurf zur Anpassung des Investmentsteuergesetzes an das AIFM-Umsetzungsgesetz verabschiedet 225 Erdbrügger, Dr. Andreas, Rechtsanwalt/Steuerberater Deutsche Regelungen über die Umsatzsteuer-Organschaft aufgrund neuer EuGH-Rechtsprechung unerwartet auf dem Prüfstand 1573 Ewelt-Knauer, Dr. Corinna Zur Novellierung der Konzernlageberichterstattung gemäß DRS 20 Eine konzeptionelle und empirische Analyse der Auswirkungen auf die Prognoseberichterstattung (Teil I) 2714 Zur Novellierung der Konzernlageberichterstattung gemäß DRS 20 Eine konzeptionelle und empirische Analyse der Auswirkungen auf die Prognoseberichterstattung (Teil II) 2784 Faller, Patrick, Steuerberater Mehr- und Minderabführungen in der Organschaft nur bei einkommenserheblichen Abweichungen zwischen Handels- und Steuerbilanz 293 Organschaftliche Mehr- oder Minderabführungen bei einkommenserheblichen Abweichungen zwischen Handels- und Steuerbilanz Anmerkungen zum BMF-Schreiben vom Farr, Dr. Wolf-Michael, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer Anforderungen an die Dokumentation bei der Prüfung des Jahresabschlusses nach IDW PS bzw. ISA Ein Hindernis für die skalierte Prüfung? 668 Fellinger, Dr. Antje Auslegungsfragen zur kleinen Organschaftsreform Positives Ziel nicht aus den Augen verlieren Felten, Christoph, LL.M., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht/ Steuerberater Strafbefreiende Selbstanzeige bei laufender Betriebsprüfung? Zur Auslegung des Ausschlussgrundes gemäß 371 Abs. 2 Nr. 1 AO 2041 Fetzer, Marion, Steuerberaterin Umsatzsteuerliche Organschaft: Personengesellschaft kann Organgesellschaft sein 1468 Fischer, Elke, Steuerberaterin Der Rückkauf eigener Wandelanleihen Replik zum Beitrag von Altenburg in DStR, Fischer, Prof. Dr. Peter, Vors. Richter am BFH a. D., Rechtsanwalt Auf den Schultern von Weber-Grellet Blickpunkte eines weitsichtigen Rechtsdenkens 1502 Fleckenstein-Weiland, Dr. Barbara, LL.M., Rechtsanwältin, Fachanwältin für Steuerrecht/Steuerberaterin Der Zivilrechtsstreit über die Umsatzsteuer bei Nettopreisabreden am Beispiel von M & A-Dienstleistungen 2066 Fleischer, Prof. Dr. Holger, LL.M. Der Liquidationswert als Untergrenze der Unternehmensbewertung bei gesellschaftsrechtlichen Abfindungsansprüchen 1736 Fleischer, Dr. Ottmar, Notar Nochmals: Schenkung einer mitunternehmerischen Beteiligung unter Vorbehalt eines Nießbrauchs Anmerkung zu Kleinert/Geuß, DStR, Flottmeyer, Mona Zur Novellierung der Konzernlageberichterstattung gemäß DRS 20 Eine konzeptionelle und empirische Analyse der Auswirkungen auf die Prognoseberichterstattung (Teil I) 2714 Zur Novellierung der Konzernlageberichterstattung gemäß DRS 20 Eine konzeptionelle und empirische Analyse der Auswirkungen auf die Prognoseberichterstattung (Teil II) 2784 Fölsing, Dr. Philipp, Rechtsanwalt Pflichtwidrige Mittelfreigabe: Inhalt des Schadenersatzanspruchs, Anm. zu BGH-Urt. v , III ZR 260/ Förster, Prof. Dr. Jutta, Richterin am Bundesfinanzhof Immer Ärger mit den Nachweisen Verfahrensprobleme bei grenzüberschreitenden Spenden 1516 Friedrich, Dr. Klaus, Rechtsanwalt Änderungen des Energie- und Stromsteuerrechts 65

11 I. Verzeichnis der Verfasser von Abhandlungen und Urteilsanmerkungen 11* Fröhlich, Dr. Gottfried, Rechtsanwalt/Steuerberater Erweiterte Grundstückskürzung bei Beteiligung an Zebra-Gesellschaften: Steht eine neue Entscheidung des BFH bevor? Folgen des BFH- Urteils I R 67/09 und aktuell anhängiger Gerichtsverfahren 377 Fuhrmann, Dr. Claas, LL.M., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht/ Steuerberater Einbringung einer freiberuflichen Einzelpraxis nach 24 UmwStG: Zurückbehaltene Forderungen, Betriebsvermögensqualifikation und Zwangsentnahme Zugleich Besprechung des BFH-Urteils vom , VIII R 41/09, DStR, Fuhst, Christian, Rechtsanwalt Neue Anfechtungsrisiken für Steuerberater ein Praxisleitfaden 782 Full, Matthias, Steuerberater Immobilientransaktionen in der Umsatzsteuer Neues zur vorsorglichen Option bei angenommener Geschäftsveräußerung 881 Gach, Christoph Bild oder Recht? Neue Entwicklungen im Rahmen der umsatzsteuerlichen Qualifikation der Portrait- und Hochzeitsfotografie 2044 Galke, Sylvia, Rechtsanwältin/Steuerberaterin (Anteilige) Steuerbefreiung für den Erwerb wirtschaftlicher Beteiligungen i. S. des 1 Abs. 3 a GrEStG?! Anwendung der personenbezogenen Steuerbefreiungsnormen auf steuerbare Vorgänge i. S. des 1 Abs. 3 a GrEStG 2365 Gallasch, Florian Bilanzierung von Vermarktungsrechten im Profifußball 541 Gaul, Prof. Dr. Björn, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht Aktuelles zum Betriebsübergang Kennzeichnung und Vermeidung von 613 a BGB 595 Aktuelles zum Betriebsübergang Rechtsfolgen des Betriebsübergangs nach 613 a BGB und Gestaltungsmöglichkeiten 658 Geck, Dr. Reinhard, Rechtsanwalt/Steuerberater/Notar Erleichterungen beim Berliner Testament: Geltendmachung des Pflichtteils nach Tod des Verpflichteten durch dessen Alleinerben 1368 Geerling, Tobias, Rechtsanwalt/Steuerberater Verweigerung der Steueranrechnung nach Dividenden-Stripping als Verstoß gegen die Kapitalverkehrsfreiheit 1711 Gehrke, Hans Dieter, Regierungsdirektor ESUG macht es möglich: Ausgliederung statt Asset Deal im Insolvenzplanverfahren 975 Gerritzen, Gerhard Zur gewerbesteuerlichen Behandlung von Messekosten 236 Geserich, Dr. Stephan, Richter am BFH 1%-Regelung auf Grundlage des Bruttolistenneupreises verfassungsrechtlich unbedenklich, Anm. zu BFH-Urt. v , VI R 51/ Rückwirkende Anwendung des 46 Abs. 2 Nr. 1 EStG i. d. F. des JStG 2007, Anm. zu BFH-Urt. v , VI R 32/ Doppelte Haushaltsführung gemeinsamer Haushalt von Eltern und erwachsenen, wirtschaftlich eigenständigen Kindern, Anm. zu BFH-Urt. v , VI R 46/ Grobes Verschulden i. S. des 173 Abs. 1 Nr. 2 AO bei Steuererklärung mit ElsterFormular, Anm. zu BFH-Urt. v , VI R 5/ Anwendungsvoraussetzung der 1%-Regelung Entkräftung des Anscheinsbeweises Übernahme von Beiträgen für die Mitgliedschaft in einem Golfclub als Arbeitslohn, Anm. zu BFH-Urt. v , VI R 31/ Kein Zufluss von Urlaubs- und Weihnachtsgeld als Arbeitslohn bei einvernehmlicher Aufhebung einer entsprechenden Zusage, Anm. zu BFH- Urt. v , VI R 24/ Privataufwendungen im Einkommensteuerrecht am Beispiel der außergewöhnlichen Belastungen 1861 Leiharbeitnehmer regelmäßig auswärts tätig, Anm. zu BFH-Urt. v , VI R 18/ %-Regelung bei Überlassung mehrerer Kfz, Anm. zu BFH-Urt. v , VI R 17/ Keine regelmäßige Arbeitsstätte bei vorübergehender Abordnung oder Versetzung, Anm. zu BFH-Urt. v , VI R 72/ Keine regelmäßige Arbeitsstätte bei sog. Kettenabordnung, Anm. zu BFH-Urt. v , VI R 51/ Geuß, Nina, Rechtsanwältin Schenkung einer mitunternehmerischen Beteiligung unter Vorbehalt oder Zuwendung eines (Quoten-)Nießbrauchs Sicherung der Betriebsvermögensbegünstigung durch präzise Vertragsgestaltung 288 Giesler, Stefan, Steuerberater Der Steuerberater als Verwahrstelle für AIF 1912 Gillamariam, David Base Erosion and Profit Shifting ( BEPS ) Bericht der OECD zur Aushöhlung steuerlicher Bemessungsgrundlagen und Gewinnverlagerungen 1153 Gladys, Paul-Franz, Rechtsanwalt Sozienklausel reloaded 12 AVB-RSW in der neuen Haftungsverfassung der Sozietät 723 Die Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung Offene Fragen und Widersprüche aus Sicht der Berufshaftpflichtversicherung 2416 Gläser, Dr. Sven Christian, Rechtsanwalt/Steuerberater Auswirkungen eines Steuerklassenwechsels auf Entgeltersatzleistungen Anmerkungen zum BVerwG-Urteil vom , 5 C Goette, Dr. Constantin, Rechtsanwalt Managerhaftung im Zusammenhang mit Unternehmenskäufen Anmerkungen zur Business Judgment Rule aus der M & A-Praxis 2520 Goslar, Sebastian, Rechtsanwalt Daimler, die Dritte Insiderinformationen i. S. des 13 Abs. 1 WpHG bei zeitlich gestreckten Vorgängen Zur Entscheidung des BGH zur Adhoc-Publizität vom , II ZB 7/ Gotthardt, Dr. Jens Eric, Rechtsanwalt/Steuerberater Die Antragsfrist des 43 EEG in Wissenschaft und Praxis Zwei Blickwinkel 261 Göttsching, Lilian, Rechtsanwältin/Steuerberaterin Die Anforderungen an ein ordnungsgemäßes Fahrtenbuch in der Praxis noch zu leisten? 690 Götz, Dr. Hellmut, Rechtsanwalt/Fachanwalt für Steuerrecht/Steuerberater Schenkungsteuerliche Risiken beim Vorbehaltsnießbrauch an GmbH- Anteilen? 448 Grauke, Britta, Rechtsanwältin Verweigerung der Steueranrechnung nach Dividenden-Stripping als Verstoß gegen die Kapitalverkehrsfreiheit 1711 Gründig, Marko, Steuerberater/CPA Die Änderung des 14 Abs. 1 Satz 1 Nr. 5 KStG und deren Auswirkung auf grenzüberschreitende Unternehmensstrukturen 617 Grünwald, Dr. Ulrich, Rechtsanwalt/Steuerberater Wer bezahlt die Versicherungsteuer? Die Stellung des Versicherungsnehmers im Besteuerungsverfahren nach dem VersStG 738 Versicherungsteuerpflicht der Kautionsrückversicherung, Anm. zu BFH- Urt. v , II R 26/ Guggemos, Tobias Die Erweiterung der Controlling-Konzeption einer mittelständischen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft 105 Guth, Richard Das Leistungsfähigkeitsprinzip beim Progressionsvorbehalt nach 32 b EStG das Ende einer Lücke im EStG oder nur eine längst notwendige Ergänzung? 785 Haag, Dr. Maximilian, LL.M., Rechtsanwalt, Steuerberater Keine freigebigen Zuwendungen im Verhältnis einer Kapitalgesellschaft zu ihren Gesellschaftern oder zu den Gesellschaftern einer an ihr beteiligten Kapitalgesellschaft, Anm. zu BFH-Urt. v , II R 6/ Bericht zum 9. Münchner Unternehmenssteuerforum mit dem Titel: Offene Streitpunkte des 8 b KStG Beihefter zu Heft 4, 3 Bericht zum 11. Münchner Unternehmenssteuerforum: Multilaterale Betriebsprüfung Herausforderung für die Finanzverwaltung und auch für die Unternehmen Beihefter zu Heft 41, 79 Haberstock, Gerhard, Oberamtsrat Das Leistungsfähigkeitsprinzip beim Progressionsvorbehalt nach 32 b EStG das Ende einer Lücke im EStG oder nur eine längst notwendige Ergänzung? 785 Hachmeister, Prof. Dr. Dirk Grundsätze ordnungsmäßiger Unternehmensbewertung zur Entnahmeplanung Bewertungslehre und Rechtsprechung 2530 Hammerl, Robert, Steuerberater BMF beseitigt teilweise Unsicherheiten bei der umsatzsteuerlichen Organschaft 896 Gelangensbestätigung wird auch künftig nicht einzig möglicher Belegnachweis bei innergemeinschaftlichen Lieferungen sein 1068 Hannen, Stefan Der Consultation Draft des IIRC zum Integrated Reporting Kritische Würdigung und Implikationen für die Praxis 1680 Hannes, Prof. Dr. Frank, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht/ Steuerberater Erweiterung des erbschaftsteuerrechtlichen Verwaltungsvermögens um Geld und Forderungen 1417 Hartmann, Peter, Rechtsanwalt Zur Berücksichtigung von Einkünften als Berufsbetreuerin bei der Bemessung von Versorgungsbeiträgen zu einem Versorgungswerk, Anm. zu OVG Lüneburg-Urt. v , 8 LB 154/ Zur Zulässigkeit der satzungsmäßigen Erhöhung des Renteneintrittsalters von Rechtsanwälten in der berufsständischen Versorgung, Anm. zu VerfGH Rheinland-Pfalz-Beschl. v , VGH B 6/ Hartmann, Rainer, Oberamtsrat Einführungszeitraum für die Elektronische Steuerkarte ab 10 Haupt, Dr. Heiko, Steuerberater Kinder in schlechter Verfassung? Zum Neuanlauf für eine verfassungs-

12 12* I. Verzeichnis der Verfasser von Abhandlungen und Urteilsanmerkungen gerechte Familienbesteuerung, Sächsisches FG 7 V 4/12 BFH III B 68/ 12, Sächsisches FG 1 K 712/11 BFH III B 2/ Hausmann, Ulf Kanzleimarketing Die fünf strategischen Kräfte von Steuerkanzleien effektiv nutzen 1448 Kanzleimarketing: Praxiserprobte Marketingstrategien für Steuerkanzleien 1961 Hechtner, Prof. Dr. Frank Zur zeitlichen Anwendung des Ehrenamtsstärkungsgesetzes Kollateralschäden durch das Jahressteuergesetz 1313 Gescheitertes AIFM-StAnpG Praktische Auswirkungen auf die Besteuerung von Investmentvermögen und deren Anlegern? 2370 Heidrich, Mirco, Steuerberater Rechtsbehelfsbefugnis bei Umwandlungen 2670 Heine, Dr. Ralf, Rechtsanwalt/FA f. Arbeitsrecht Aktuelle Tendenzen in der Leiharbeit 2179 Heinze, Stefan, Rechtsanwalt, Notarassessor GmbH: Zurückweisung einer durch ausländischen Notar unterzeichneten Gesellschafterliste, Anm. zu OLG München-Beschl. v , 31 Wx 8/ Helios, Dr. Marcus, Rechtsanwalt/Steuerberater Die Abzugsfähigkeit vergeblicher Aufwendungen bei Termingeschäften im Privatvermögen Zugleich Anmerkung zum BFH-Urteil vom , IX R 50/ Hempe, Richard, Steuerberater/Wirtschaftprüfer Die Reihenfolge der Verlustverrechnung beim Zusammentreffen von Veräußerungsgewinnen mit laufenden und 15 a-estg-verlusten 1217 Herbst, Dr. Christian, Rechtsanwalt/Steuerberater Zur Reichweite der korrespondierenden Bilanzierung bei Mitunternehmerschaften 176 Heuermann, Dr. Bernd, Vorsitzender Richter am BFH Steuerinnovation im Wandel: Einige Thesen zur Zinsschranke und ihrer Verfassungsmäßigkeit 1 Start in die ELStAM ohne Rechtsgrundlage und Übergang? Umkehrung des verfassungsrechtlichen Vertrauensschutzes? 565 Erwerb eines Portfolios zahlungsgestörter Forderungen keine steuerbare Leistung, Anm. zu BFH-Urt. v , V R 8/ Kein ermäßigter Steuersatz für Zimmervermietung an Prostituierte, Anm. zu BFH-Urt. v , V R 18/ Unterschriftserfordernis bei Vergütungsanträgen von Unternehmern in Drittstaaten, Anm. zu BFH-Urt. v , V R 3/ Zulässigkeit des Flächenschlüssels bei gemischt genutzten Gebäuden, Anm. zu BFH-Urt. v , V R 19/ Heyers, Prof. Dr. Johannes, LL.M. Scheinsozietät und Scheinsozii Gesellschafts-, steuer- und wettbewerbsrechtliche Fragen am Beispiel der Anwalts- bzw. Steuerberatersozietät 813 Hilbert, Lukas Der inländische Arbeitgeber in Fällen der Arbeitnehmerentsendung (Un-)Gerechtfertigte Übertragung abkommensrechtlicher Auslegung in das deutsche Lohnsteuerrecht? 2433 Hildebrandt, Ingo Wirtschaftliche Beteiligungs- und Beteiligtenidentität i. S. des 15 a EStG bei Unternehmensumwandlungen 433 Hillebrand, Timo Auswirkungen der Steuerpflicht von Streubesitzdividenden bei Beteiligungen über Investmentvermögen 1646 Hirte, Prof. Dr. Heribert, LL.M. Eine Abgeltungsteuer, die ihren Namen verdient Höhere Veranlagungseffizienz der Abgeltungsteuer durch automatisierte Steuererstattung nach erfolgreichen Musterklageverfahren 331 Hitz, Rüdiger, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht/Steuerberater Die Vermögensbetreuungspflicht des Steuerberaters im Mandat und die Gefahr einer Strafbarkeit wegen Untreue gemäß 266 StGB 1053 Hobelsberger, Dr. Alexander, Rechtsanwalt Umsatzsteuerpflicht und -haftung in der vorläufigen Eigenverwaltung 2545 Hoffjan, Prof. Dr. Andreas Die Erweiterung der Controlling-Konzeption einer mittelständischen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft 105 Hoffmann, Prof. Dr. Wolf-Dieter, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer Keine Teilwertabschreibung wegen Unverzinslichkeit einer Forderung, Anm. zu BFH-Urt. v , I R 43/11 23 Rückstellung für die Verpflichtung zur Aufbewahrung von Geschäftsunterlagen Berücksichtigung von Finanzierungskosten der zur Aufbewahrung genutzten Räume bei sog. Poolfinanzierung, Anm. zu BFH-Urt. v , I R 66/ Ausgliederung von Pensionsverpflichtungen; Bilanzierung bei übernehmender Gesellschaft, Anm. zu BFH-Urt. v , I R 28/ Rückstellung für öffentlich-rechtliche Anpassungsverpflichtung nach der TA Luft 2002, Anm. zu BFH-Urt. v , I R 8/ Rechnungsabgrenzung bei verbilligter Abgabe von Mobiltelefonen, Anm. zu BFH-Urt. v , I R 77/ Bildung von Rückstellungen wegen Verpflichtung zur Anpassung von Flugzeugen an jeweiligen Stand der Technik, Anm. zu BFH-Urt. v , IV R 7/ Hofheinz, Marion, Regierungsrätin Die Auslegung von Doppelbesteuerungsabkommen und Privataufwendungen im Einkommensteuerrecht, insbesondere bei den außergewöhnlichen Belastungen Tagungsbericht zum 4. Steuerwissenschaftlichen Symposium beim Bundesfinanzhof Beihefter zu Heft 36, 61 Hörner, Steffen C., Rechtsanwalt Neue formale Anforderungen an die Regelung der Verlustübernahmepflicht in Gewinnabführungsverträgen: Handlungsbedarf für Alt- und Neuverträge 553 Houben, Prof. Dr. Henriette Wirkungen einer wiederbelebten Vermögensteuer Belastungs- und Finanzierungsaspekte 1906 Hruschka, Franz Abzug finaler Verluste von EU-Tochtergesellschaft bei Muttergesellschaft, Anm. zu EuGH-Urt. v , C-123/11, A Oy 396 Anmerkung zu Pyszka, Umwandlungssteuerrecht: Unwirksame, weil verfrühte Ausübung des Wahlrechts auf Buchwertfortführung? 695 Huber, Katrin, Steuerberaterin Die Reihenfolge der Verlustverrechnung beim Zusammentreffen von Veräußerungsgewinnen mit laufenden und 15 a-estg-verlusten 1217 Hubertus, Oliver, Rechtsanwalt/Steuerberater Umsatzsteuerliche Organschaft: Personengesellschaft kann Organgesellschaft sein 1468 Hübner, Dr. Heinrich, Rechtsanwalt/Steuerberater Die nichtrechtsfähige Stiftung als Familienstiftung 1966 Erbschaftsteuerliche Transparenz der Personengesellschaft: unmittelbare Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft nur bei zivilrechtlicher Gesellschafterstellung? Anmerkung zu BFH vom , II R 4/ Hübner, Roberta, Richterin am BFH Subjektive Elemente der Liebhaberei 1520 Isler, Tim, Oberregierungsrat Die Auslegung von Doppelbesteuerungsabkommen und Privataufwendungen im Einkommensteuerrecht, insbesondere bei den außergewöhnlichen Belastungen -Tagungsbericht zum 4. Steuerwissenschaftlichen Symposium beim Bundesfinanzhof Beihefter zu Heft 36, 61 Jacobsen, Prof. Dr. Hendrik, Steuerberater Wirtschaftliche Beteiligungs- und Beteiligtenidentität i. S. des 15 a EStG bei Unternehmensumwandlungen 433 Jahn, Prof. Dr. Joachim Podiumsdiskussion Steuerrecht und Steuerberatung Herausforderung und Weichenstellungen zum Impulsreferat Kirchhof Beihefter zu Heft 51-52, 109 Jares, Patricia, Rechtsanwältin Aktuelles zum Betriebsübergang Rechtsfolgen des Betriebsübergangs nach 613 a BGB und Gestaltungsmöglichkeiten 658 Jatzke, Prof. Dr. Harald, Richter am BFH Keine Anwesenheit Dritter bei der Prüfungsberatung, Anm. zu BFH- Urt. v , VII R 41/ Jehle, Dorothea, Rechtsanwältin Bericht zum 11. Münchner Unternehmenssteuerforum: Multilaterale Betriebsprüfung Herausforderung für die Finanzverwaltung und auch für die Unternehmen Beihefter zu Heft 41, 79 Jehlin, Dr. Alexander, LL.M. Zu den verfassungsrechtlichen Grenzen einer Steuerinnovation Zugleich Anmerkung zum Beschluss des BFH vom , I B 111/ Berichte zum 10. Münchner Unternehmenssteuerforum mit dem Titel: 50 d Abs. 3 EStG Neue Herausforderungen für die Kapitalertragsteuerentlastung Beihefter zu Heft 23, 26 Bericht zum 9. Münchner Unternehmenssteuerforum mit dem Titel: Offene Streitpunkte des 8 b KStG Beihefter zu Heft 4, 3 Jetter, Dr. Jann, Steuerberater Die Neuregelung zur Steuerpflicht von Streubesitzdividenden 489 Juretzek, Peter, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht Der Treuhänder eines Aktienclubs kann gegenüber den einzelnen Anlegern persönlich haften, Anm. zu OLG Karlsruhe-Urt. v , 17 U 93/ Schadensersatzansprüche des Mandanten wegen Belastung mit Aussetzungszinsen beginnen bereits mit Bekanntgabe der Anordnung der Aussetzung der Vollziehung zu verjähren, Anm.zu BGH-Urt. v , IX ZR 108/ Vorschusszahlung für nach Eröffnung des vorläufigen Insolvenzverfahrens erbrachte Beratungsleistungen außerhalb der Anfechtungsvorschriften nicht vom Insolvenzverwalter rückforderbar, Anm. zu BGH-Urt. v , IX ZR 69/ Berücksichtigung eines Investitionsabzugsbetrags nach 7 g EStG bei der Veranlagung von Berufsträgern zur Versorgungsabgabe, Anm. zu Schleswig-Holsteinisches VG-Urt. v , 7 A 122/11, rkr. 2140

13 I. Verzeichnis der Verfasser von Abhandlungen und Urteilsanmerkungen 13* Zur Einbeziehung eines Gesellschafter-Geschäftsführers in den Schutzbereich eines Auskunftsvertrags, Anm. zu OLG Düsseldorf-Urt. v , 23 U 180/ Unbeschränkte persönliche Haftung ausgeschiedener Sozien für Rentenansprüche von Altsozien unzulässig, Anm. zu LG München I-Urt. v , 15 O 8167/ Keine Umwandlung einer Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungs- GmbH in eine GmbH & Co. KG, Anm. zu Kammergericht-Beschl. v , 12 W 94/ Kahle, Prof. Dr. Holger Die Komplexität einer G(K)KB: Ein vergleichender Blick auf den Prozess der Umsatzsteuerharmonisierung in Europa 1205 Kahlert, Dr. Günter, Rechtsanwalt/Steuerberater Kalte Zwangsverwaltung von Grundstücken im Insolvenzverfahren und Einkommensteuer 97 ESUG macht es möglich: Ausgliederung statt Asset Deal im Insolvenzplanverfahren 975 Einkommensteuer als sonstige Masseverbindlichkeit bei Veräußerung von mit Absonderungsrechten belasteten Wirtschaftsgütern des Betriebsvermögens durch den Insolvenzverwalter, Anm. zu BFH-Urt. v , IV R 23/ Kahl-Hinsch, Iris, Rechtsanwältin/Steuerberaterin/Wirtschaftsprüferin Steuerliche Folgen einer Aufgabe der Tonnagebesteuerung nach 5 a EStG 2092 Kaiser, Dr. Daniel, Rechtsanwalt Entkriminalisierung der Anmeldungen bei Umsatzsteuer und Lohnsteuer? AStBV wurden zum erneut geändert 17 Keine Täuschung bei Steuerhinterziehung nach 370 Abs. 1 Nr. 1 AO erforderlich, Anm. zu BGH-Beschl. v , 1 StR 391/ Steuerhinterziehung durch Unterlassen Tätereigenschaft aufgrund Aufklärungspflicht, Anm. zu BGH-Urt. v , 1 St 586/ Kajüter, Prof. Dr. Peter Der Consultation Draft des IIRC zum Integrated Reporting Kritische Würdigung und Implikationen für die Praxis 1680 Kalina-Kerschbaum, Claudia, LL.M., Rechtsanwältin Aktualisierung von GoBS und GDPdU durch das BMF geplant Die Praxis wartet auf sachgerechte Lösungen 1098 Kaltofen, Prof. Dr. Daniel Auf die Größe kommt es an: Mittelstandsprivilegien im Rahmen von Basel III und die Auswirkungen auf die Kosten von Unternehmenskrediten 1849 Kammeter, Susann, Oberregierungsrätin Die Auslegung von Doppelbesteuerungsabkommen und Privataufwendungen im Einkommensteuerrecht, insbesondere bei den außergewöhnlichen Belastungen -Tagungsbericht zum 4. Steuerwissenschaftlichen Symposium beim Bundesfinanzhof Beihefter zu Heft 36, 61 Kandels, Carsten Zum Top-Down-Ansatz für immaterielle Wirtschaftsgüter: Bewertung von Routinefunktionen Erwiderung auf Schnorberger/Langkau/Rubart, DStR, van Kann, Dr. Jürgen, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuer-, Handelsund Gesellschaftsrecht Überblick über das Kapitalanlagengesetzbuch (KAGB) 1483 Kanzler, Prof. Dr. Hans-Joachim, Vorsitzender Richter am BFH a. D./ Rechtsanwalt/Steuerberater Beiläufiges über Beiläufiges Das obiter dictum in der Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs 1505 Karrenbrock, Lukas Die Abgeltungsteuer im Kontext des objektiven und subjektiven Nettoprinzips Zugleich Anmerkungen zum Urteil des FG Baden-Württemberg vom , 9 K 1637/ Kaya, Zekiye, Rechtsanwältin Die Anwendung der Geschäftschancenlehre auf die Gesellschaft bürgerlichen Rechts 1088 Keiluweit, Anjela, Rechtsanwältin Überblick über das Kapitalanlagengesetzbuch (KAGB) 1483 Keuthen, Dr. Markus, Rechtsanwalt/Steuerberater Positive und negative Ergänzungsbilanzen bei Einbringungen i. S. von 24 UmwStG 1565 Khalil, Dr. Aiman Gemeinschaftsdepots von Eheleuten 2597 Kiesow, Sven, Steuerberater Zur entgeltlichen Übertragung von Mietimmobilien zwischen Ehegatten Vermögenstransaktionen im Spannungsfeld zwischen Steuergestaltung und Steuerumgehung 2252 Kindler, Cornelia, Steuerberaterin EuGH-Vorlage zum Inlandsbezug der Befreiung des 264 Abs. 3 HGB bei Konzernabschluss, Anm. zu LG Bonn-Urt. v , 12 T 169/ Kircher, Markus, Rechtsanwalt BFH bestätigt Sperrwirkung des abkommensrechtlichen Fremdvergleichsmaßstabs gegenüber nationaler Sonderbedingungen Zugleich eine Analyse möglicher Auswirkungen auf die Praxis 1111 Kirchhain, Dr. Christian, LL.M., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht/Steuerberater Vom Fördern und Gefordertsein Auslegungsfragen zur Mittelweitergabe gemeinnütziger Förderkörperschaften 2141 Kirchhof, Prof. Dr. Gregor, LL.M., Privatdozent Drei Bereiche privaten Aufwands im Einkommensteuerrecht Zur Trennung der Erwerbs- von der Privatsphäre unter besonderer Berücksichtigung der außergewöhnlichen Belastungen 1867 Kirchhof, Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Paul, Richter am BVerfG a. D. Die Reform der Ertragsteuern Impulsreferat und Diskussion Beihefter zu Heft 51-52, 109 Kirsch, Prof. Dr. Hans-Jürgen Bilanzierung von Vermarktungsrechten im Profifußball 541 Klamt, Johannes Auswirkungen der Steuerpflicht von Streubesitzdividenden bei Beteiligungen über Investmentvermögen 1646 Kleemann, Roland, Rechtsanwalt/Steuerberater/Wirtschaftsprüfer Aktualisierung von GoBS und GDPdU durch das BMF geplant Die Praxis wartet auf sachgerechte Lösungen 1098 Mit vorausgefüllter Steuererklärung und Vollmachtsdatenbank fit für die Zukunft 2721 Kleinert, Dr. Jens, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht Schenkung einer mitunternehmerischen Beteiligung unter Vorbehalt oder Zuwendung eines (Quoten-)Nießbrauchs Sicherung der Betriebsvermögensbegünstigung durch präzise Vertragsgestaltung 288 Klemt, Felix, Rechtsanwalt Richtungsentscheidung für Kompetenzen in Europa lässt das Beihilferecht die Sanierungsklausel in 8 c Abs. 1 a KStG zu? 1057 Klie, Dr. Marcus, Rechtsanwalt Informationspflichten des Vorstands einer AG bei der Ausnutzung genehmigten Kapitals unter Bezugsrechtsausschluss und Folgen ihrer Missachtung 530 Knapp, Dr. Christoph, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht Die Entwicklung des Rechts des Aufsichtsrats im Jahr Aktuelles für die Praxis aus Gesetzgebung und Rechtsprechung 865 Knauer, Prof. Dr. Thorsten Zur Novellierung der Konzernlageberichterstattung gemäß DRS 20 Eine konzeptionelle und empirische Analyse der Auswirkungen auf die Prognoseberichterstattung (Teil I) 2714 Zur Novellierung der Konzernlageberichterstattung gemäß DRS 20 Eine konzeptionelle und empirische Analyse der Auswirkungen auf die Prognoseberichterstattung (Teil II) 2784 Knoblauch, Matthias, LL.M., Rechtsanwalt/Steuerberater Verlustberücksichtigung bei Veräußerung beinahe wertloser Wertpapiere Kritische Anmerkung zur Ergänzung des Veräußerungsbegriffs in Rz. 59 des BMF-Schreibens vom , IV C 1 S 2252/10/ Koemm, Dr. Maxi Gut gemeint, doch schlecht gemacht: Die neue Rundfunkabgabe ist verfassungswidrig! 833 Köhler, Dr. Tanja, Rechtsanwältin Die Vermögensbetreuungspflicht des Steuerberaters im Mandat und die Gefahr einer Strafbarkeit wegen Untreue gemäß 266 StGB 1053 Kohlhaas, Karl-Fr., Steuerberater/vereidigter Buchprüfer Die Änderung von Bescheiden gemäß 32 a KStG 122 Konukiewitz, Dr. Lars Miete von Kanzleiräumen: Nachweis der Unterschriftsberechtigung eines Gesellschaters durch Verwendung eines Kanzleistempels, Anm. zu BGH-Urt. v , XII ZR 35/ Korezkij, Dr. Leonid, Steuerberater Lohnsummenregelung im Konzern: Klarstellungen und Neuerungen durch die Ländererlasse vom Verwaltungsvermögenstest nach dem ErbStG: Neue Spielregeln, Zweifelsfragen und Lösungsvorschläge 1764 Finanzmittel als Verwaltungsvermögen nach 13 b Abs. 2 Satz 2 Nr. 4 a ErbStG: Brennpunkte der Ländererlasse vom Korioth, Prof. Dr. Stefan Gut gemeint, doch schlecht gemacht: Die neue Rundfunkabgabe ist verfassungswidrig! 833 Köstler, Melanie Harmonisierung der steuerlichen Gewinnermittlung: Kompromissvorschlag zur G(K)KB führt zur Annäherung an das deutsche Steuerrecht (Teil I) 2190 Harmonisierung der steuerlichen Gewinnermittlung: Kompromissvorschlag zur G(K)KB führt zur Annäherung an das deutsche Steuerrecht (Teil II) 2235 Köthe, Grit, Rechtsanwältin Änderungen des Energie- und Stromsteuerrechts 65 Kreider, Irina Statistisches Berichtssystem für Steuerberater (STAX): Umsätze der Steuerberaterschaft 2011 Beihefter zu Heft 40, 69 Kruczynski, Magdalena Stärken und Schwächen der E-Bilanz im internationalen Kontext Ein Vergleich der deutschen und österreichischen Regelungen mit Gestaltungsempfehlungen 605

14 14* I. Verzeichnis der Verfasser von Abhandlungen und Urteilsanmerkungen Krüger, Dr. Elmar, LL.M. Die isolierte Anfechtung der Einspruchsentscheidung in der finanzgerichtlichen Klage Ein prozessualer Verfahrensfehler mit Konsequenzen 891 Selbstanzeige ist kein Strafaufhebungsgrund für sämtliche Straftaten Die Rechtsrisiken bei der Selbstanzeige 1972 Krüger, Dr. Roland, Rechtsanwalt Arbeitslohn und ganz überwiegendes eigenbetriebliches Interesse 2029 Krumm, Dr. Marcel, Akademischer Rat a. Z. Die Kriminalisierung der Cum-/Ex-Dividende-Geschäfte als Herausforderung für den Rechtsstaat (Teil I) 1757 Die Kriminalisierung der Cum-/Ex-Dividende-Geschäfte als Herausforderung für den Rechtsstaat (Teil 2) 1814 Kruth, Dr. Claus-Peter, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht Steuerentnahmerechte von Gesellschaftern bei werbender und insolventer Personengesellschaft Die steuer- und zivilrechtlichen Rechtsbeziehungen zwischen Gesellschaft und Gesellschaftern am Beispiel der Kapitalertragsteuer 2224 Kube, Prof. Dr. Hanno, LL.M. Verfassungsrechtlicher Rahmen von Vermögensteuer und Vermögensabgabe Beihefter zu Heft 26, 37 Küffner, Prof. Dr. Thomas, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht/ Steuerberater/Wirtschaftsprüfer Mehrwertsteuerbefreiung für Eintritt in Schwimmbäder, Anm. zu EuGH-Urt. v , C-18/12, Mesto Zamberk 410 Kuhsel, Rainer, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht/Steuerberater/ Wirtschaftsprüfer Schuldhafte Verletzung der Offenlegungspflicht von Jahresabschlüssen im elektronischen Bundesanzeiger Anmerkungen zu drei Beschlüssen des LG Bonn 1958 Kulosa, Dr. Egmont, Richter am FG Zugang zum BFH bei schwerwiegenden Rechtsfehlern Plädoyer für mehr Großzügigkeit 1523 Kümpel, Prof. Dr. Thomas Kritische Betrachtung des IFRS 7 und seiner Anwendung am Beispiel der Nicht-Finanzinstitute des DAX Künkele, Kai Peter, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer Bilanzsteuerliche Änderungen durch die EStÄR Überblick über die wichtigsten Neuregelungen 1199 Steuerbilanzpolitische Wahlrechtsausübungen: Kein Raum für ein Stetigkeitsgebot in der Steuerbilanz 2077 Küting, Prof. Dr. Karlheinz Bestandsaufnahme und Entwicklungstendenzen der Bilanzierungslandschaft in Deutschland Akteure und Prozessschritte 984 Der Geschäfts- oder Firmenwert in der deutschen Konsolidierungspraxis Ein Beitrag zur empirischen Rechnungslegungsforschung 1794 Lackus, Sebastian, Steuerberater Der Rückkauf eigener Wandelanleihen Replik zum Beitrag von Altenburg in DStR, Lange, Prof. Dr. Knut Werner Die Güterstandsklausel im Gesellschaftsvertrag einer personalistischen GmbH 2706 Langer, Ronny, Steuerberater Mitgliedstaaten können Nichtsteuerpflichtige als Mitglieder einer Mehrwertsteuergruppe (Organschaft) zulassen, Anm. zu EuGH-Urt. v , C-85/11, Kommission/Irland 808 BMF beseitigt teilweise Unsicherheiten bei der umsatzsteuerlichen Organschaft 896 Gelangensbestätigung wird auch künftig nicht einzig möglicher Belegnachweis bei innergemeinschaftlichen Lieferungen sein 1068 Anwendung der Sonderregelung für Reisebüros auch für Reiseleistungen an selbst ncht reisende Kunden, Anm. zu EuGH-Urt. v , C- 189/ Belegnachweise nach 17 a UStDV BMF-Schreiben vom klärt diverse Zweifelsfragen zu Gelangensbestätigung & Co Langkau, Dr. Dirk Zum Top-Down-Ansatz für immaterielle Wirtschaftsgüter: Bewertung von Routinefunktionen Replik zu Schilling/Kandels, DStR, Ley, Prof. Dr. Ursula, Steuerberaterin/Wirtschaftsprüferin Das Eigenkapital der abgeleiteten Steuerbilanz und der E-Bilanz 271 von der Linden, Dr. Klaus, Rechtsanwalt Vorstandsvergütung und ihre Transparenz Gedanken zur Kodexnovelle 1291 Lipp, Marisa Die Komplexität einer G(K)KB: Ein vergleichender Blick auf den Prozess der Umsatzsteuerharmonisierung in Europa 1205 Lohse, Prof. Dr. W. Christian, Vorsitzender Richter am FG a. D. Rechtsprechungsänderungen des BFH bei Ertragsteuern und bei der Umsatzsteuer im Jahre 1105 Loll, Dietrich, Rechtsanwalt/Steuerberater Aktuelle Entwicklungen und Tendenzen in der finanzgerichtlichen Rechtsprechung zu Personengesellschaften 886 Loose, Dr. Thomas, Steuerberater Erste Gedanken zu 2 Abs. 4 Sätze 3 bis 6 UmwStG 1364 Lüdicke, Prof. Dr. Jochen, Rechtsanwalt/Steuerberater Rechtsschutzbeschränkung bei der Aussetzung der Vollziehung bei verfassungswidrigen Steuergesetzen Zugleich ein Beitrag zur Unvereinbarerklärung des BVerfG im Steuerrecht 791 Lux, Dr. Jochen, Rechtsanwalt Die fehlerhafte Eintragung der Haftsumme im Handelsregister 1671 Maack, Thomas, Steuerberater Einmal Cash-GmbH, immer Cash-GmbH? 80 Mager, Martin Beendigung und Begründung von Organschaften beim Unternehmenskauf 2399 Maiterth, Prof. Dr. Ralf Wirkungen einer wiederbelebten Vermögensteuer Belastungs- und Finanzierungsaspekte 1906 Malzahn, Dr. Bettina, Oberregierungsrätin Die Auslegung von Doppelbesteuerungsabkommen und Privataufwendungen im Einkommensteuerrecht, insbesondere bei den außergewöhnlichen Belastungen -Tagungsbericht zum 4. Steuerwissenschaftlichen Symposium beim Bundesfinanzhof Beihefter zu Heft 36, 61 Mann, Dr. Alexander Verfahrensrechtliche Fallstricke beim Goldfinger-Modell Anmerkung zum Urteil des FG Rheinland-Pfalz vom , 3 K 1185/ Mann, Dr. Marius Kollektive Rechtsdurchsetzung und das Rechtsdienstleistungsgesetz: Der BGH schafft Klarheit 765 Manz, Peter, Richter am BFH Verpächterwahlrecht und Fortführungsfiktion 1512 Marchal, Dr. Hendrik, Rechtsanwalt/Steuerberater Beendigung der umsatzsteuerlichen Organschaft auch bei Bestellung eines schwachen vorläufigen Insolvenzverwalters BFH verschärft Anforderungen an umsatzsteuerliche Organschaft 2211 Marquart, Dr. Christian Zu den verfassungsrechtlichen Grenzen einer Steuerinnovation Zugleich Anmerkung zum Beschluss des BFH vom , I B 111/ Marx, Sylvia Verhältnis zwischen anschaffungsnahen Aufwendungen nach 6 Abs. 1 Nr. 1 a Satz 1 EStG und Aufwendungen nach 7 i Abs. 1 Satz 1, 11 b Satz 1 EStG 173 Matheis, Philipp, Steuerberater Zur gewerbesteuerlichen Behandlung von Messekosten 236 Mayer, Dr. Stefan, Rechtsanwalt/Steuerberater Zur Verlustübernahme nach der kleinen Organschaftsreform Vertragsformulierungen im Lichte der Übergangsvorschrift 629 von Medem, Dr. Andreas, Rechtsanwalt Bedeutung der tatsächlichen Verhältnisse bei Abgrenzung von selbständiger Tätigkeit und abhängiger Beschäftigung im Sozialversicherungsrecht 1436 Medert, Heiko Klaus, Rechtsanwalt Änderungen bei der Versicherungsteuer ab im Überblick 496 BFH: Kautionsrückversicherung ist versicherungsteuerrechtlich Erstversicherung und deshalb nicht nach 4 Nr. 1 VersStG steuerbefreit 2315 Meeh-Bunse, Prof. Dr. Gunther Neue EU-Förderprogramme Horizon 2020 und COSME als alternative Finanzierungsformen Implikationen für die strategische Finanzplanung 2291 Meinert, Dr. Carsten, Richter am FG Köln Die Abzugsfähigkeit vergeblicher Aufwendungen bei Termingeschäften im Privatvermögen Zugleich Anmerkung zum BFH-Urteil vom , IX R 50/ Meixner, Rafael, Rechtsanwalt Verjährungsbeginn eines Schadensersatzanspruches aus Steuerberaterhaftung infolge verringerter Verlustzuweisung, Anm. zu BGH-Urt. v , IX ZR 184/ Prüfungsanlass als Voraussetzung für Sekundäranspruch, Anm. zu BGH- Urt. v , IX ZR 109/ Keine Nebenpflicht zum Hinweis auf Insolvenzreife, Anm. zu BGH-Urt. v , IX ZR 64/ Haftung wegen eines im Prospekt abgedruckten fehlerhaften Bestätigungsvermerkes, Anm. zu BGH-Urt. v , III ZR 139/ Zur Haftung des Steuerberaters für den Insolvenzverschleppungsschaden als Vertiefungsschaden, Anm. zu BGH-Urt. v , IX ZR 204/ Keine Wirtschaftsprüferhaftung bei erheblichem Mitverschulden der geprüften Gesellschaft, Anm. zu OLG-Saarbrücken-Urt. v , 4 U 278/

15 I. Verzeichnis der Verfasser von Abhandlungen und Urteilsanmerkungen 15* Mellinghoff, Prof. Dr. h. c. Rudolf, Präsident des BFH Paul Kirchhof zum 70. Geburtstag 329 Prof. Dr. habil. Heinrich Weber-Grellet tritt in den Ruhestand 1501 Podiumsdiskussion Steuerrecht und Steuerberatung Herausforderung und Weichenstellungen zum Impulsreferat Kirchhof Beihefter zu Heft 51-52, 109 Mensching, Dr. Oliver, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer Mitternachtsgeschäft bei abweichendem Wirtschaftsjahr Zu den zeitlichen Anforderungen an die Ausschließlichkeit bei der erweiterten Kürzung i. S. des 9 Nr. 1 Satz 2 GewStG 2097 Merkt, Dr. Albrecht, Richter am FG Die Gleichstellung der eingetragenen Lebenspartnerschaft mit der Ehe im Einkommensteuerrecht 2312 Mertens, Heinz-Peter, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer Die Abgeltungsteuer im Kontext des objektiven und subjektiven Nettoprinzips Zugleich Anmerkungen zum Urteil des FG Baden-Württemberg vom , 9 K 1637/ Mertz, Nicolai Moriz Eine Abgeltungsteuer, die ihren Namen verdient Höhere Veranlagungseffizienz der Abgeltungsteuer durch automatisierte Steuererstattung nach erfolgreichen Musterklageverfahren 331 Meyer, Prof. Dr. Claus, Steuerberater Reform des handelsrechtlichen Ordnungsgeldverfahrens 930 Meyer, Evelyn, Regierungsrätin Das Verbot der unbefugten Hilfeleistung in Steuersachen Grundlagen und Sanktionsmöglichkeiten der Finanzbehörde 2294 Meyer, Dr. Marco, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer Berücksichtigung von Steuergestaltungen in der internationalen Rechnungslegung 2019 Konzernsteuerquote und steuerliche Überleitungsrechnung im internationalen Konzernabschluss Status quo der Bilanzierungspraxis im DAX Meyering, Prof. Dr. Stephan Kirchensteuer im Rahmen der Abgeltungsteuer Analyse der Wirkungen eines unterjährigen Kirchenein- oder -austritts am Beispiel des KiStG NRW 2608 Meyer-Mews, Hans, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Strafrecht Reden ist Silber Schweigen strafbar? 161 Migirov, Lev Auswirkungen der Steuerpflicht von Streubesitzdividenden bei Beteiligungen über Investmentvermögen 1646 Mohr, Daniel, Rechtsanwalt/Steuerberater Praxisprobleme bei der gewerbesteuerlichen Hinzurechnung Zahlungen an Verwertungsgesellschaften und Rückstellungen für Patentverletzungen 1580 Moll, Daniel, Rechtsanwalt/Steuerberater BFH bestätigt Sperrwirkung des abkommensrechtlichen Fremdvergleichsmaßstabs gegenüber nationaler Sonderbedingungen Zugleich eine Analyse möglicher Auswirkungen auf die Praxis 1111 Monfort, Bertrand, Rechtsanwalt/Steuerberater MwSt-Paket: Feinschliff durch das Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz 2245 Mühlhausen, Moritz, Steuerberater Schuldzinsenabzug nach 4 Abs. 4 a EStG nach Formwechsel einer Kapital- in eine Personengesellschaft 2496 Müller, Dominik, LL.M., Steuerberater Einbringung einer freiberuflichen Einzelpraxis nach 24 UmwStG: Zurückbehaltene Forderungen, Betriebsvermögensqualifikation und Zwangsentnahme Zugleich Besprechung des BFH-Urteils vom , VIII R 41/09, DStR, Müller, Friederike, Rechtsanwältin Die mittelbare Änderung des Gesellschafterbestands i. S. des 1 Abs. 2 a GrEStG Zugleich Besprechung des BFH-Urteils vom , II R 17/ Müller, Prof. Dr. Stefan Auswirkungen des management approach in IFRS 8 auf die Praxis der internen Segmentsteuerung 717 Müller, Udo, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht Blick ins Insolvenzrecht 49, 709, 1388 Die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht für die Flutopfer 1551 Blick ins Insolvenzrecht 2122 Müller-Etienne, Dr. Daniel, Rechtsanwalt/Steuerberater Der (immer noch) verunglückte 24 Abs. 5 UmwStG Nachbesserungsbedarf für den Gesetzgeber 1924 Münch, Lukas, LL.M. Finanzbehördliches Risikomanagement im Rahmen der Einkommensteuerveranlagung 212 Außergerichtlicher Rechtsschutz bei Korrekturen gemäß 129 AO und 173 AO nach faktischer Selbstveranlagung 2150 Musil, Prof. Dr. Andreas Grenzüberschreitende Einkünfteverlagerungen in verbundenen Unternehmen und europarechtliche Handlungsspielräume der Mitgliedstaaten 2205 Mutschler, Dr. Helge, Rechtsanwalt Ausnahmegenehmigung für gewerbliche Tätigkeit als ehrenamtlicher Geschäftsführer einer GmbH (hier: Profifußballabteilung eines Vereins), Anm. zu BVerwG-Urt. v , 8 C 6.12 und 8 C Drohung mit Mandatsniederlegung zur Durchsetzung von Gebührenforderungen, Anm. zu BGH-Urt. v , IX ZR 138/ Muzzu, Andreas, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer Rechtliche Anforderungen an die Publizität von Finanzinformationen Versetzt die normierte Informationsqualität überhaupt zu externer Kontrolle in die Lage? 1300 Nacke, Dr. Alois Th., Richter am FG Ungeklärte Rechtsfragen des steuerlichen Haftungsrechts 335 Nauheim, Dr. Markus, LL.M., Rechtsanwalt Managerhaftung im Zusammenhang mit Unternehmenskäufen Anmerkungen zur Business Judgment Rule aus der M & A-Praxis 2520 Neumann, Axel, Steuerberater, LL.B. Krankheitskosten als Minderung der Beitragsrückerstattung beim Sonderausgabenabzug 388 Das Verzögerungsgeld als Pendant zum Verspätungszuschlag in der Außenprüfung Zugleich eine Zusammenfassung der aktuellen Rechtsprechung 1213 Niemann, Dr. Walter, Rechtsanwalt/Steuerberater/Wirtschaftsprüfer Anforderungen an die Dokumentation bei der Prüfung des Jahresabschlusses nach IDW PS bzw. ISA Ein Hindernis für die skalierte Prüfung? 668 Karl-Heinz Sporer verlässt die DStR 2725 Noack, Matthias Verhältnis zwischen anschaffungsnahen Aufwendungen nach 6 Abs. 1 Nr. 1 a Satz 1 EStG und Aufwendungen nach 7 i Abs. 1 Satz 1, 11 b Satz 1 EStG 173 Noack, Reinhard, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer Umsatzsteuer auf Fördermittel 343 Nöcker, Prof. Dr. Gregor Wider die Räuber? Abschied vom Gestaltungsmissbrauch bei Einbringungen? 1530 Nowotnick, Uwe, Steuerberater Der inländische Arbeitgeber in Fällen der Arbeitnehmerentsendung (Un-)Gerechtfertigte Übertragung abkommensrechtlicher Auslegung in das deutsche Lohnsteuerrecht? 2433 Obermair, Dr. Stefan, Regierungsrat Zuschüsse zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn Anmerkung zu den BFH-Urteilen vom und dem BMF-Schreiben vom Oertel, Dr. Eva Das Leistungsfähigkeitsprinzip beim Progressionsvorbehalt nach 32 b EStG das Ende einer Lücke im EStG oder nur eine längst notwendige Ergänzung? 785 Oetterich, Dirk, LL.M. Auslagerung von Dienstleistungen im Widerspruch zum Berufsrecht? 2482 Oldiges, Matthias, Rechtsanwalt Beendigung der umsatzsteuerlichen Organschaft auch bei Bestellung eines schwachen vorläufigen Insolvenzverwalters BFH verschärft Anforderungen an umsatzsteuerliche Organschaft 2211 Otto, Dr. Frank Reformsätze zur Weiterentwicklung des InvStG im Rahmen der privaten Kapitalanlage 2037 Paintner, Dr. Thomas Das Gesetz zur Änderung und Vereinfachung der Unternehmensbesteuerung und des steuerlichen Reisekostenrechts im Überblick 217 Das Gesetz zur Umsetzung der Amtshilferichtlinie sowie zur Änderung steuerlicher Vorschriften im Überblick Teil 1: Die Änderungen im Bereich des Ertragsteuerrechts 1629 Das Gesetz zur Umsetzung der Amtshilferichtlinie sowie zur Änderung steuerlicher Vorschriften im Überblick Teil 2: Die Änderungen in den Bereichen Umsatzsteuer, Abgabenordnung, Bewertung, Grunderwerbsteuer und Erbschaftsteuer 1693 Paul, Prof. Dr. Stephan Auf die Größe kommt es an: Mittelstandsprivilegien im Rahmen von Basel III und die Auswirkungen auf die Kosten von Unternehmenskrediten 1849 Pawelzik, Dr. Kai Udo, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer Erhöhen finanzierungsbedingte Steuervorteile (Tax shields) den Unternehmenswert? 1445 Pelke, Dr. Christian, LL.M., Rechtsanwalt Verhaltensbedingte Kündigung wegen Verletzung eines Wettbewerbsverbots, Anm. zu Urt. des LAG Rheinland-Pfalz v , 9 Sa 80/ Keine Pflicht des Arbeitnehmers zur Steuererklärung mittels Steuerberater des Arbeitgebers, Anm. zu BAG-Urt. v , 8 AZR 804/11 832

16 16* I. Verzeichnis der Verfasser von Abhandlungen und Urteilsanmerkungen Unangemessene Benachteiligung eines angestellten Berufsträgers durch Mandantenübernahmeklausel, Anm. zu LAG Niedersachsen-Urt. v , 12 Sa 904/ Pelters, Andrea, Steuerberaterin Aktuelle Entwicklungen zu Übertragungen des Betriebsvermögens von Personengesellschaften Zugleich Anmerkungen zum BFH-Urteil vom 2. 8., IV R 41/ Peter, Prof. Dr. Markus, Steuerberater Optimierung der Konzernsteuerquote durch Integration einer europäischen Zwischenholdinggesellschaft 2476 Piltz, Prof. Dr. Detlev J., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht Fünf Fragen an das Bundesverfassungsgericht zur Erbschaftsteuer nach dem BFH-Beschluss II R 9/11 vom Placke, Kirsten, Rechtsanwältin/Steuerberaterin Die neue gesetzliche Regelung durch das AIFM-Steuer-Anpassungsgesetz zur angeschafften Drohverlustrückstellung in 4 f und 5 Abs. 7 EStG 2653 Plathner, Dr. Jan Markus, Rechtsanwalt Risiken des steuerlichen Beraters bei insolvenzgefährdeten Mandanten 1349 Pollanz, Prof. Dr. Manfred, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer Eine Rückstellung (für passive latente Steuern) hing am Glockenseil oder: zwei Berufsstände drei Meinungen! 58 Pöschke, Dr. Moritz, LL.M., Rechtsanwalt Haftung des Wirtschaftsprüfers wegen Verletzung von Aufklärungspflichten aus einem Mittelverwendungskontrollvertrag, Anm. zu BGH-Urt. v , III ZR 79/ Haftung des Wirtschaftsprüfers bei Fehlen der Bescheinigung über die Qualitätskontrolle nach 57 a WPO, Anm. zu BGH-Urt. v , II ZR 293/ Posegga, Dr. Volker, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht/Steuerberater Die Haftung der Mitglieder einer freiberuflichen Sozietät Eine Bestandsaufnahme der höchstrichterlichen Rechtsprechung zur Haftung der Mitglieder einer freiberuflichen Sozietät nach der Entscheidung des BGH vom , IX ZR 125/10 (Teil I) 547 Die Haftung der Mitglieder einer freiberuflichen Sozietät Eine Bestandsaufnahme der höchstrichterlichen Rechtsprechung zur Haftung der Mitglieder einer freiberuflichen Sozietät nach der Entscheidung des BGH vom , IX ZR 125/10 (Teil II) 611 Pott, Daniel, LL.M., Rechtsanwalt/Steuerberater, Rückstellung für die Nachbetreuung vermittelter Versicherungsverträge Besonderheiten bei der Anwendung der BFH-Rechtsprechung auf Versicherungsmakler 1874 Priester, Prof. Dr. Hans-Joachim, Notar a. D. Ausschüttungen aus der Liquidität bei der KG Zulässigkeit Haftung Rückforderbarkeit 1786 Prowatke, Roswitha, LL.M. Rechtsanwältin, Fachanwältin für Steuerrecht/Steuerberaterin Strafbefreiende Selbstanzeige bei laufender Betriebsprüfung? Zur Auslegung des Ausschlussgrundes gemäß 371 Abs. 2 Nr. 1 AO 2041 Prystav, Fabian Rechtliche Anforderungen an die Publizität von Finanzinformationen Versetzt die normierte Informationsqualität überhaupt zu externer Kontrolle in die Lage? 1300 Pump, Hermann, Richter am FG Die isolierte Anfechtung der Einspruchsentscheidung in der finanzgerichtlichen Klage Ein prozessualer Verfahrensfehler mit Konsequenzen 891 Selbstanzeige ist kein Strafaufhebungsgrund für sämtliche Straftaten Die Rechtsrisiken bei der Selbstanzeige 1972 Pyszka, Dr. Tillmann, Rechtsanwalt/Steuerberater Umwandlungssteuerrecht: Unwirksame, weil verfrühte Ausübung des Wahlrechts auf Buchwertfortführung? 693 Erstmalige Rückbeziehung von Einbringungen nach 20, 24 UmwStG nach Abgabe der steuerlichen Schlussbilanz? 1005 Steuerliche Aspekte bei Kettenumwandlungen 1462 Quilitzsch, Dr. Carsten, LL.M., Steuerberater Die Änderungen im AStG durch das AmtshilfeRLUmsG Quo vadis Außensteuergesetz? 1917 Quinten, Roland Die Steuerbarkeit von Pokereinkünften gemäß 15 EStG Zugleich Besprechung des Urteils des FG Köln vom , 12 K 1136/ Rau, Stephan Leerverkäufe über den Dividendenstichtag Probleme vor und nach der Neufassung des Kapitalertragsteuererhebungssystems für inländische, von einer Wertpapiersammelbank verwahrte Aktien 838 Rautmann, Heiko Blick ins Insolvenzrecht 49, 709, 1388 Die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht für die Flutopfer 1551 Blick ins Insolvenzrecht 2122 Rechner, Sonja, Rechtsanwältin Führen der Bezeichnung Vorsitzender Richter a. D. als Zusatz zur Berufsbezeichnung, Anm. zu OLG Karlsruhe-Urt. v , 4 U 90/ Abtretung einer anwaltlichen Gebührenforderung an Steuerberater unzulässig, Anm. zu Amtsgericht Bremen-Urt. v , 25 C 0200/ Führen der Bezeichnung Bankkaufmann neben der Berufsbezeichnung Steuerberater bzw. Steuerbevollmächtigter, Anm. zu LG Köln- Beschl. v , 171 StL 8/ Redeker, Dr. Rouven, Rechtsanwalt Überblick über das Kapitalanlagengesetzbuch (KAGB) 1483 Rehm, Dr. Christian Die Liquidation einer GmbH & Co. KG mit im Rang zurückgetretenen Darlehensverbindlichkeiten Eine gesellschafts- und steuerrechtliche Bestandsaufnahme 2085 Reich, Dr. Manfred, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erbrecht/Steuerberater Ertragsteuerliche Folgen des Nießbrauchserlasses : Verzicht auf einen mitunternehmerischen Nießbrauch, gleitende Vermögensübergabe und Entnahmetatbestände 1272 Reiffer, Katja Kritische Betrachtung des IFRS 7 und seiner Anwendung am Beispiel der Nicht-Finanzinstitute des DAX Reinke, Dr. Jens Auswirkungen des management approach in IFRS 8 auf die Praxis der internen Segmentsteuerung 717 Reiser, Hagen, Rechtsanwalt/Steuerberater Übertragung einer 100%igen Kapitalgesellschaftsbeteiligung vom Sonderbetriebs- in das Gesamthandsvermögen Anwendungskonkurrenz zwischen 24 UmwStG und 6 Abs. 5 EStG 113 Renner, Georg, Steuerberater Kein Wechsel vom Anlage- in das Umlaufvermögen bei Grundstücksverkäufen durch Kapitalgesellschaften 1458 Die steuerliche Behandlung von Optionen nach dem BFH-Urteil vom 6. 3., I R 18/ Richter, Prof. Dr. Lutz Stärken und Schwächen der E-Bilanz im internationalen Kontext Ein Vergleich der deutschen und österreichischen Regelungen mit Gestaltungsempfehlungen 605 Richter, Ronald, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht Blick ins Sozialversicherungsrecht 416, 1135, 1949, 2581 Rechengrößen der Sozialversicherung 2773 Riedel, Lisa Zur möglichen Neuregelung der sog. angeschafften Rückstellungen 1047 Riepolt, Dr. Johannes, Steuerberater Aufwandseinlagen bei betrieblicher Kfz-Nutzung nach der modifizierten Fahrtenbuchmethode Anmerkungen zum Beitrag von Wöltge, DStR, Ring, Prof. Dr. Gerhard Nichtigkeit eines Gesellschaftsvertrags, der gegen das Beteiligungsverbot für Anwalts-GmbH verstößt, Anm. zur OLG Köln-Urt. v , 18 U 29/ Ritzer, Dr. Claus, Steuerberater Hinzurechnung von Finanzierungsanteilen nach 8 Nr. 1 GewStG 558 Rödding, Dr. Adalbert, LL.M., Rechtsanwalt/Steuerberater Lösch mich vom Umgang mit leeren Schuldnergesellschaften zugleich Besprechung des Urteils des FG Köln vom 6. 3., 13 K 3006/ Römer, Birge, Steuerberaterin Einmal Cash-GmbH, immer Cash-GmbH? 80 Rosenthal, Dr. Michael, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht Der Grundsatz der steuerlichen Neutralität in der aktuellen Entscheidung des EuGH vom Die Rechtssache Zimmermann 443 Rotter, Dr. Markus, Rechtsanwalt Hindert ein fehlender Innenausbau die bewertungsrechtliche Bezugsfertigkeit und Benutzbarkeit eines (Büro-)Gebäudes? Implikationen für die steuerliche Beratung von Projektentwicklern und Bauherren 2437 Rubart, Dr. Jens Zum Top-Down-Ansatz für immaterielle Wirtschaftsgüter: Bewertung von Routinefunktionen Replik zu Schilling/Kandels, DStR, Ruberg, Lars Zur (Nicht-)Berücksichtigung zukünftig entstehender abzugsfähiger temporärer Differenzen im Rahmen der Werthaltigkeitsprüfung 2589 Rüd, Dr. Eberhard, Rechtsanwalt/Steuerberater Ist bei den der Abgeltungsteuer unterliegenden Kirchensteuerpflichtigen weniger ausländische Steuer anzurechnen als bei anderen? Kritische Überprüfung der gesetzlichen Formel 1220 Runte, Dr. Julia, Rechtsanwältin/Steuerberaterin Das Ehrenamtsstärkungsgesetz neue Impulse für den Non-Profit-Bereich? 1261

17 I. Verzeichnis der Verfasser von Abhandlungen und Urteilsanmerkungen 17* Ruppert, Stefan, Rechtsanwalt Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung Ende gut, alles gut? 1623 Rüth, Katharina Die Antragsfrist des 43 EEG in Wissenschaft und Praxis Zwei Blickwinkel 261 Ruthardt, Frederik Grundsätze ordnungsmäßiger Unternehmensbewertung zur Entnahmeplanung Bewertungslehre und Rechtsprechung 2530 Saller, Dr. Rudolf, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuer-, Speditions- und Transportrecht Gewerbesteuerpflicht bei der Anmietung von Fahrzeugkranen mit Bedienungspersonal Hinzurechnung nach 8 Nr. 1 Buchst. d GewStG 1158 Salzmann, Dr. Stephan, Rechtsanwalt/Steuerberater Personengesellschaft als Steuerschuldner der Gewerbesteuer nach 18 Abs. 4 UmwStG 1995, Anm. zu BFH-Urt. v , IV R 33/09, NV 1327 Sandlos, Daniel Die Vereinbarkeit des 1 Abs. 3 AStG mit den Prinzipien der steuerlichen Gewinnermittlung 154 Schaefer, Dr. Franz, LL.M., Rechtsanwalt Beendigung und Begründung von Organschaften beim Unternehmenskauf 2399 Schaflitzl, Andreas Einschränkungen bei der Entlastung deutscher Abzugssteuern nach 50 d Abs. 3 Satz 1 EStG aktuelle Anwendungsfragen Beihefter zu Heft 23, 30 Schallmoser, Dr. Ulrich, Richter am BFH Neues zu Immobilien im Einkommensteuerrecht 501 Einkünfteerzielungsabsicht bei langjährigem, strukturell bedingtem Leerstand von Wohnungen, Anm. zu BFH-Urt. v Scheffler, Prof. Dr. Wolfram Harmonisierung der steuerlichen Gewinnermittlung: Kompromissvorschlag zur G(K)KB führt zur Annäherung an das deutsche Steuerrecht (Teil I) 2190 Harmonisierung der steuerlichen Gewinnermittlung: Kompromissvorschlag zur G(K)KB führt zur Annäherung an das deutsche Steuerrecht (Teil II) 2235 Vermögensteuer und Vermögensabgabe: Schwierigkeiten der Einordnung in das Steuersystem Beihefter zu Heft 26, 51 Scheifele, Dr. Matthias, Rechtsanwalt/Steuerberater Neue formale Anforderungen an die Regelung der Verlustübernahmepflicht in Gewinnabführungsverträgen: Handlungsbedarf für Alt- und Neuverträge 553 Die mittelbare Änderung des Gesellschafterbestands i. S. des 1 Abs. 2 a GrEStG Zugleich Besprechung des BFH-Urteils vom , II R 17/ Schenk, David Die nichtrechtsfähige Stiftung als Familienstiftung 1966 Schiefer, Florian Die Steuerbarkeit von Pokereinkünften gemäß 15 EStG Zugleich Besprechung des Urteils des FG Köln vom , 12 K 1136/ Schiefer, Roland, Regierungsdirektor Die Ergebnisse der Steuerberaterprüfung Analyse der aktuellen Zahlen auch im Kontext früherer Prüfungen 1751 Schierle, Valeska Übertragung einer 100%igen Kapitalgesellschaftsbeteiligung vom Sonderbetriebs- in das Gesamthandsvermögen Anwendungskonkurrenz zwischen 24 UmwStG und 6 Abs. 5 EStG 113 Schießl, Dr. Harald Die Auslegung von Doppelbesteuerungsabkommen und Privataufwendungen im Einkommensteuerrecht, insbesondere bei den außergewöhnlichen Belastungen -Tagungsbericht zum 4. Steuerwissenschaftlichen Symposium beim Bundesfinanzhof Beihefter zu Heft 36, 61 Schilling, Prof. Dr. Dirk Zum Top-Down-Ansatz für immaterielle Wirtschaftsgüter: Bewertung von Routinefunktionen Erwiderung auf Schnorberger/Langkau/Rubart, DStR, Schmid, Christian Die Änderung des 14 Abs. 1 Satz 1 Nr. 5 KStG und deren Auswirkung auf grenzüberschreitende Unternehmensstrukturen 617 Schmid, Dr. Hubert, Rechtsanwalt/Steuerberater Die steuerliche Behandlung von Optionen nach dem BFH-Urteil vom 6. 3., I R 18/ Schmid, Manfred, Richter am BFH Unmittelbare Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft i. S. des 13 a Abs. 4 Nr. 3 ErbStG a. F. nur bei zivilrechtlicher Gesellschafterstellung, Anm. zu BFH-Urt. v , II R 4/ Keine steuerfreie Zuwendung einer Zweit- oder Ferienwohnung zwischen Ehegatten, Anm. zu BFH-Urt. v , II R 35/ Schmidt, Prof. Dr. Christian, Steuerberater Sondervergütungen im Abkommensrecht Der neue 50 d Abs. 10 EStG: Ein neuer Versuch Ein neuer Irrtum? 1704 Schmidt-Naschke, Dr. Hella, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Steuerrecht/Steuerberaterin Die Liquidation einer GmbH & Co. KG mit im Rang zurückgetretenen Darlehensverbindlichkeiten Eine gesellschafts- und steuerrechtliche Bestandsaufnahme 2085 Schmitt, Prof. Dr. Joachim, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht/ Wirtschaftsprüfer Positive und negative Ergänzungsbilanzen bei Einbringungen i. S. von 24 UmwStG 1565 Schmitt, Stephan, Rechtsanwalt Prospekthaftung von Abschlussprüfern? 1688 Schneider, Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Dieter Für normative Steuerlehre wider eine Beseitigung des gesellschaftlichverpflichteten Fundaments der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre 1145 Schneider, Stephan Der Liquidationswert als Untergrenze der Unternehmensbewertung bei gesellschaftsrechtlichen Abfindungsansprüchen 1736 Schnitger, Dr. Arne, LL.M., CPA, Steuerberater Anwendung des 8 b KStG bei Stillhalteprämien und Optionsgeschäften Anmerkung zum Urteil des BFH vom 6. 3., I R 18/ Schnorberger, Dr. Stephan, M. A., Steuerberater Zum Top-Down-Ansatz für immaterielle Wirtschaftsgüter: Bewertung von Routinefunktionen Replik zu Schilling/Kandels, DStR, Schöler, Dr. Hendrik, LL.M., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht Verlustvortrag und Zusammenveranlagung in der Insolvenz eines Ehegatten 1453 Schöllhorn, Dr. Christian, Rechtsanwalt/Steuerberater Auswirkungen eines Steuerklassenwechsels auf Entgeltersatzleistungen Anmerkungen zum BVerwG-Urteil vom , 5 C Scholtz, Hellmut D. Werden die Renten der gesetzlichen Rentenversicherung sachgerecht besteuert? 75 Scholz, Susanne Lösch mich vom Umgang mit leeren Schuldnergesellschaften zugleich Besprechung des Urteils des FG Köln vom 6. 3., 13 K 3006/ Schomaker, Stefan Neue EU-Förderprogramme Horizon 2020 und COSME als alternative Finanzierungsformen Implikationen für die strategische Finanzplanung 2291 Schönfeld, Dr. Jens, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht Die Steuerpflicht von Streubesitzdividenden gemäß 8 b Abs. 4 KStG n. F. dargestellt anhand von Fallbeispielen 937 Schotenroehr, Dr. Harald, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer Möglichkeiten der Eigenkapitalbildung bei steuerbegünstigten Körperschaften Die Zuführung zur freien Rücklage nach 62 Abs. 1 Nr. 3 AO 1161 Schotenroehr, Marc A., Rechtsanwalt Möglichkeiten der Eigenkapitalbildung bei steuerbegünstigten Körperschaften Die Zuführung zur freien Rücklage nach 62 Abs. 1 Nr. 3 AO 1161 Schothöfer, Dr. Jörg, Rechtsanwalt/Steuerberater Die bilanzielle Behandlung des Pfandgelds beim Mehrweg-Leergut im Lichte der aktuellen BFH-Rechtsprechung 1746 Schrehardt, Alexander Pfändungsschutz in der privaten und betrieblichen Altersversorgung 472 Reform der geförderten privaten Altersversorgung durch das Altersvorsorge-Verbesserungsgesetz 1240 Der Begriff der Arbeitsunfähigkeit im Sozial- und Zivilrecht 2346 Steuerliche Förderung der privaten Altersvorsorge und der betrieblichen Altersversorgung BMF-Schreiben vom Einkommensteuerrechtliche Behandlung von Vorsorgeaufwendungen und Altersbezügen BMF-Schreiben vom und Schröder, Dr. Uwe, Rechtsanwalt/Steuerberater Verjährungsbeginn eines Schadensersatzanspruches aus Steuerberaterhaftung infolge verringerter Verlustzuweisung, Anm. zu BGH-Urt. v , IX ZR 184/ Prüfungsanlass als Voraussetzung für Sekundäranspruch, Anm. zu BGH- Urt. v , IX ZR 109/ Keine Nebenpflicht zum Hinweis auf Insolvenzreife, Anm. zu BGH-Urt. v , IX ZR 64/ Haftung wegen eines im Prospekt abgedruckten fehlerhaften Bestätigungsvermerkes, Anm. zu BGH-Urt. v , III ZR 139/ Zur Haftung des Steuerberaters für den Insolvenzverschleppungsschaden als Vertiefungsschaden, Anm. zu BGH-Urt. v , IX ZR 204/

18 18* I. Verzeichnis der Verfasser von Abhandlungen und Urteilsanmerkungen Keine Wirtschaftsprüferhaftung bei erheblichem Mitverschulden der geprüften Gesellschaft, Anm. zu OLG-Saarbrücken-Urt. v , 4 U 278/ Schuler, Carolin Übernahme der Schenkungsteuer ein Steuersparmodell 2645 Schulz, Jan, LL.M. Grenzüberschreitende Einkünfteverlagerungen in verbundenen Unternehmen und europarechtliche Handlungsspielräume der Mitgliedstaaten 2205 Schulz, Michael Geschäftsmodellinnovation in Steuerkanzleien als Folge des 5 b EStG 1619 Schulze, Dr. Michael, Oberregierungsrat Die Auslegung von Doppelbesteuerungsabkommen und Privataufwendungen im Einkommensteuerrecht, insbesondere bei den außergewöhnlichen Belastungen -Tagungsbericht zum 4. Steuerwissenschaftlichen Symposium beim Bundesfinanzhof Beihefter zu Heft 36, 61 Schumann, Gerald, Rechtsanwalt Kein Anspruch auf Schadensersatz wegen Nichtveröffentlichung eines Pflichtangebots nach 35 WpÜG, Anm. zu BGH-Urt , II ZR 80/ Schuster, Silvia, Vors. Richterin am BFH Die neuere BFH-Rechtsprechung zur Steuer in der Insolvenz Fiskusprivileg versus Gläubigergleichbehandlung 1509 Schütz, Dr. Robert, Rechtsanwalt/Steuerberater Das Ehrenamtsstärkungsgesetz neue Impulse für den Non-Profit-Bereich? 1261 Schwinger, Dr. Reiner Betriebliche Altersversorgung: Aktuelle Bewertungsfragen und notwendige Modernisierung 2306 Seckelmann, Hans Dieter, Steuerberater Ist das Alterseinkünftegesetz mit dem Grundgesetz zu vereinbaren? 69 Seer, Prof. Dr. Roman Die Kriminalisierung der Cum-/Ex-Dividende-Geschäfte als Herausforderung für den Rechtsstaat (Teil I) 1757 Die Kriminalisierung der Cum-/Ex-Dividende-Geschäfte als Herausforderung für den Rechtsstaat (Teil 2) 1814 Selder, Dr. Johannes Das Bundesverfassungsgericht und die Homo-Ehe im Steuerrecht 1064 Sell, Michael, Ministerialdirektor Sicherung des deutschen Steueraufkommens im internationalen Wettbewerb und im Lichte des Europarechts Impulsreferat und Schlussworte Beihefter zu Heft 51-52, 118 Serocka, Johanna Kirchensteuer im Rahmen der Abgeltungsteuer Analyse der Wirkungen eines unterjährigen Kirchenein- oder -austritts am Beispiel des KiStG NRW 2608 Siebert, Julian Umstrukturierung von Pensionszusagen beherrschender Gesellschafter- Geschäftsführer: Ermittlung steuerlich wirksamer Ausgleichswerte von Past und Future Service 1251 Siegel, Prof. Dr. Theodor Für normative Steuerlehre wider eine Beseitigung des gesellschaftlichverpflichteten Fundaments der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre 1145 Sielaff, Dr. Christian Zur zeitlichen Anwendung des Ehrenamtsstärkungsgesetzes Kollateralschäden durch das Jahressteuergesetz 1313 Singer, Prof. Dr. Reinhard Kapitalbindungsvorschriften für Steuerberatungsgesellschaften europarechtskonform, Anm. zu BFH-Beschl. v , VII R 54/ Verfassungswidrigkeit der berufsrechtlichen Beschränkungen interprofessioneller Partnerschaften für Rechtsanwälte, Anm. zu BGH-Urt. v , II ZB 7/ Sommer, Prof. Dr. Ulrich, Steuerberater/vereidigter Buchprüfer Master-Studiengänge im Bereich Steuern und Wirtschaftsprüfung Angebote und Entscheidungskriterien 2361 Sopp, Dr. Karina Stärken und Schwächen der E-Bilanz im internationalen Kontext Ein Vergleich der deutschen und österreichischen Regelungen mit Gestaltungsempfehlungen 605 Sporer, Karl-Heinz Dr. Walter Niemann zum 70. Geburtstag 1965 Sprang, Martin, LL.M./Steuerberater Festsetzungsverjährung bei der Versicherungsteuer 851 Stadler, Dr. Rainer, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht Entschärfter Kabinettsentwurf zur Anpassung des Investmentsteuergesetzes an das AIFM-Umsetzungsgesetz verabschiedet 225 Stahl, Dr. Christian, Rechtsanwalt Verfahrensrechtliche Fallstricke beim Goldfinger-Modell Anmerkung zum Urteil des FG Rheinland-Pfalz vom , 3 K 1185/ Stangl, Dr. Ingo, Steuerberater Ausgewählte Streitpunkte des 8 b KStG Beihefter zu Heft 4, 8 Stegemann, Dieter, Steuerberater Zur Reichweite der korrespondierenden Bilanzierung bei Mitunternehmerschaften 176 Ertragsteuerliche Konsolidierung im Treuhandmodell 2375 Stegmaier, Thorsten, M. A., Steuerberater Optimierung der Konzernsteuerquote durch Integration einer europäischen Zwischenholdinggesellschaft 2476 Stein, Prof. Dr. Stefan Rechtliche Anforderungen an die Publizität von Finanzinformationen Versetzt die normierte Informationsqualität überhaupt zu externer Kontrolle in die Lage? 1300 Auf die Größe kommt es an: Mittelstandsprivilegien im Rahmen von Basel III und die Auswirkungen auf die Kosten von Unternehmenskrediten 1849 Stein, Dr. Thomas, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht/Steuerberater Nießbrauchserlass : Begünstigungen, Praxisfolgen, Gestaltungsansätze 567 Ertragsteuerliche Folgen des Nießbrauchserlasses : Verzicht auf einen mitunternehmerischen Nießbrauch, gleitende Vermögensübergabe und Entnahmetatbestände 1272 Steinbach, Dr. Tom Die Bilanzierung latenter Steuern bei Unternehmen in der Krise Besonderheiten im Überschuldungsstatus und Sanierungsfall 2409 Stenslik, Dr. Bastian-Peter, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht Aktuelle Tendenzen in der Leiharbeit 2179 Sterzinger, Christian, Oberregierungsrat Interessante Option bei Vermietungsumsätzen nach Altbaurenovierung 167 Anmerkung zur Entscheidung des EuGH vom in der Rechtssache C-91/12 PFC Clinic AB 1072 Vorsteuerabzug eines Gesellschafters 1309 Stöbener, Jens, Steuerberater Bild oder Recht? Neue Entwicklungen im Rahmen der umsatzsteuerlichen Qualifikation der Portrait- und Hochzeitsfotografie 2044 Stöckler, Dr. Manfred Betriebliche Altersversorgung: Aktuelle Bewertungsfragen und notwendige Modernisierung 2306 Stolle, Barbara Berichte zum 10. Münchner Unternehmenssteuerforum mit dem Titel: 50 d Abs. 3 EStG Neue Herausforderungen für die Kapitalertragsteuerentlastung Beihefter zu Heft 23, 26 Stoltenberg, Dr. Ulrich Gemeinschaftsdepots von Eheleuten 2597 Straub, Eugen, Wirtschaftsprüfer/Steuerberater Der inländische Arbeitgeber in Fällen der Arbeitnehmerentsendung (Un-)Gerechtfertigte Übertragung abkommensrechtlicher Auslegung in das deutsche Lohnsteuerrecht? 2433 Strauf, Dr. Hendrik, LL.M., Rechtsanwalt Aktuelles zum Betriebsübergang Kennzeichnung und Vermeidung von 613 a BGB 595 von Streit, Georg, Rechtsanwalt/Steuerberater Belegnachweise nach 17 a UStDV BMF-Schreiben vom klärt diverse Zweifelsfragen zu Gelangensbestätigung & Co Strüber, Dr. Malte, LL.M., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht/ Steuerberater Ist die Einführung der Beteiligungsgrenze von 1% in 17 Abs. 1 Satz 1 EStG durch das StSenkG wirklich uneingeschränkt verfassungsgemäß? 626 Struck, Dr. Henning, Rechtsanwalt Handlungspflichten einer börsennotierten Aktiengesellschaft bei Verurteilung eines Aufsichtsratsmitglieds wegen eines (privaten) Steuerstrafdelikts? 1191 Teiche, Dr. Andreas, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht/Steuerberater Verfahrensrechtliche Aspekte nach der Organschaftsreform 2197 Teller, Michaela, Richterin am FG Die Auslegung von Doppelbesteuerungsabkommen und Privataufwendungen im Einkommensteuerrecht, insbesondere bei den außergewöhnlichen Belastungen -Tagungsbericht zum 4. Steuerwissenschaftlichen Symposium beim Bundesfinanzhof Beihefter zu Heft 36, 61 Terhürne, Dr. Markus, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer Reformsätze zur Weiterentwicklung des InvStG im Rahmen der privaten Kapitalanlage 2037 Thomale, Dr. Chris AG: Reguläres Delisting ohne Hauptversammlungsbeschluss und Pflichtangebot zulässig, Anm. zu BGH-Beschl. v , II ZB 26/ Thomas, Michael-Ingo, Richter am BFH a. D./Rechtsanwalt/Steuerberater Handlungsbedarf beim Zusätzlichkeitserfordernis 233

19 I. Verzeichnis der Verfasser von Abhandlungen und Urteilsanmerkungen 19* Thürling, Michael, Steuerberater Hindert ein fehlender Innenausbau die bewertungsrechtliche Bezugsfertigkeit und Benutzbarkeit eines (Büro-)Gebäudes? Implikationen für die steuerliche Beratung von Projektentwicklern und Bauherren 2437 Tielmann, Dr. Jörgen, LL.M., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Handelsund Gesellschaftsrecht Handlungspflichten einer börsennotierten Aktiengesellschaft bei Verurteilung eines Aufsichtsratsmitglieds wegen eines (privaten) Steuerstrafdelikts? 1191 Trautmann, Dr. Oliver, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer Mehr- und Minderabführungen in der Organschaft nur bei einkommenserheblichen Abweichungen zwischen Handels- und Steuerbilanz 293 Ullmann, Jun.-Prof. Dr. Robert, Steuerberater Die Betriebsstättendefinition des Art. 5 OECD-Musterabkommen: Aktuelle Änderungen bei Bau- und Montage- sowie Dienstleistungsbetriebsstätten 944 Vees, Dr. Carl Friedrich Einheitstheorie oder Trennungsteorie: Eine kritische Würdigung 681 Neue Sicht auf 6 Abs. 3 und 6 Abs. 5 EStG: Kann die Auffassung des BFH überzeugen? 743 Viebrock, Björn, Rechtsanwalt/Steuerberater Erste Gedanken zu 2 Abs. 4 Sätze 3 bis 6 UmwStG 1364 Ertragsteuerliche Konsolidierung im Treuhandmodell 2375 Vinken, Dr. Horst, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer/Präsident der BStBK E-Government: Notwendigkeit, Chancen und Risiken 2. Impulsreferat und Diskussion Beihefter zu Heft 51-52, 114 Grußwort zum 50-jährigen Jubiläum der Zeitschrift Deutsches Steuerrecht Beihefter zu Heft 51-52, 98 Viskorf, Dr. Stephan, Rechtsanwalt/Steuerberater Keine freigebigen Zuwendungen im Verhältnis einer Kapitalgesellschaft zu ihren Gesellschaftern oder zu den Gesellschaftern einer an ihr beteiligten Kapitalgesellschaft, Anm. zu BFH-Urt. v , II R 6/ Vogel, Thorsten Der Richtlinienentwurf der Europäischen Kommission zur Einführung einer europäischen Finanztransaktionssteuer Eine erste Analyse 999 Voigt de Oliveira, Sascha, Rechtsanwalt/Steuerberater Können Vereine stiften gehen? Ein Beitrag zur Umstrukturierung eines eingetragenen Vereins in eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts 2554 Wachter, Dr. Thomas, Notar Schenkungsteuerliche Verschonung des Erwerbs von Mitunternehmeranteilen unter Quotennießbrauch 1929 Wacker, Gottfried, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht Entbindung des Berufsgeheimnisträgers von der Verschwiegenheitspflicht (nur) durch den Insolvenzverwalter ausreichend, Anm. zu LG Bonn-Beschl. v , 27 Qs 410 Js 511/10 21/11 64 Toleranzgrenze, Abrechenbarkeit von (Ver-)Änderungen bei der Lohnbuchführung, Bedeutung einer Zahlung unter Vorbehalt, Anm. zu LG München I-Urt. v , 4 O 25878/ Berufspflichtverletzung eines Ausbilders bei körperlicher Belästigung, Anm. zu LG Münster-Urt. v , 19 StL 5/ Die elektronische Steuererklärung als Haftungs- und Gebührenfalle für den Steuerberater 2025 Keine Bindung von Nur -Wirtschaftsprüfern an das Gebührenrecht der Steuerberater, Anm. zu LG Magdeburg-Urt. v , 11 O 1037/ Wälzholz, Dr. Eckhard, Notar Wege in die PartG mbb Überlegungen zur Gründung und Umwandlung bereits existierender Rechtsträger in eine PartG mbb 2637 Wardemann, Carsten, Rechtsanwalt/Steuerberater Rückstellung für die Nachbetreuung vermittelter Versicherungsverträge Besonderheiten bei der Anwendung der BFH-Rechtsprechung auf Versicherungsmakler 1874 Waschkies, Cornelia, Steuerberaterin/Wirtschaftsprüferin Hindert ein fehlender Innenausbau die bewertungsrechtliche Bezugsfertigkeit und Benutzbarkeit eines (Büro-)Gebäudes? Implikationen für die steuerliche Beratung von Projektentwicklern und Bauherren 2437 Wassong, Vanessa Bestandsaufnahme und Entwicklungstendenzen der Bilanzierungslandschaft in Deutschland Akteure und Prozessschritte 984 Watrin, Prof. Dr. Christoph, Steuerberater Ausschüttungen im System der Hinzurechnungsbesteuerung nach der Neufassung von 8 b Abs. 4 KStG 2601 Weber, Dr. Christian Bilanzierung von Vermarktungsrechten im Profifußball 541 Weber, Dennis, LL.M., Rechtsanwalt Briefbogengestaltung bei Unterhalten von weiteren Standorten als Zweigstellen, Anm. zu BGH-Urt. v , I ZR 74/ Berufskammer darf Auskunft über die Berufshaftpflichtversicherung erteilen, Anm. zu BGH-Urt. v , AnwZ (Brfg) 60/ Durchsuchung und Beschlagnahme bei einem Berufsträger kann ohne vorheriges Herausgabeverlangen unverhältnismäßig sein, Anm. zu LG Saarbrücken-Beschl. v , 2 Qs15/ Keine berufsrechtliche Pflicht zur unverzüglichen Rückzahlung eines nicht benötigten Honorarvorschusses, Anm. zu AnwGH NRW-Beschl. v , 2 AGH 8/ Das neue SEPA Verfahren Neuerungen ab 2014 und Handlungsbedarf für Steuerberater, Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer 1898 Grenzen des Zurückbehaltungsrechts eines Steuerberaters, Anm. zu OLG Düsseldorf-Urt. v , I-23 U 169/ Weber-Grellet, Prof. Dr. Heinrich, Vors. Richter am BFH Abschied vom subjektiven Fehlerbegriff Anmerkungen zum Beschluss vom , GrS 1/ Die Funktion der Kapitalertragsteuer im System der Abgeltungsteuer (Teil I) 1357 Die Funktion der Kapitalertragsteuer im System der Abgeltungsteuer (Teil II) 1412 Weidmann, Matthias, Rechtsanwalt/Steuerberater Einschränkungen bei der Entlastung deutscher Abzugssteuern nach 50 d Abs. 3 Satz 1 EStG aktuelle Anwendungsfragen Beihefter zu Heft 23, 30 Weinbrenner, Dr. Christoph Selbstanzeige gemäß 371 AO n. F. und Einspruch gegen den Steuerbescheid Zugleich eine Besprechung von LG Heidelberg, Beschluss vom , 1 Qs 62/ Weitze-Scholl, Dr. Dirk, LL.M., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuer-, Handels- und Gesellschaftsrecht Miete von Kanzleiräumen: Nachweis der Unterschriftsberechtigung eines Gesellschaters durch Verwendung eines Kanzleistempels, Anm. zu BGH-Urt. v , XII ZR 35/ Welling, Berthold, Rechtsanwalt Auslegungsfragen zur kleinen Organschaftsreform Positives Ziel nicht aus den Augen verlieren Welter, Monika, Steuerberaterin BFH zu Rückstellungen für Kostenüberdeckung Auswirkungen auf Mehrerlösabschöpfung, periodenübergreifende Saldierung und Regulierungskonto? 1492 Wendl, Rainer, Richter am BFH Verrechnung von positiven und negativen gewerblichen Einkünften bei der Steuerermäßigung nach 35 Abs. 1 EStG 2002, Anm. zu BFH-Urt. v , III R 69/ Zum Verhältnis des Verlustabzugs aus privaten Veräußerungsgeschäften zur Ermittlung des Altersentlastungsbetrags, Anm. zu BFH-Urt. v , III R 66/ Wenzel, Alexander, Rechtsanwalt/Steuerberater Gescheitertes AIFM-StAnpG Praktische Auswirkungen auf die Besteuerung von Investmentvermögen und deren Anlegern? 2370 Wiese, Dr. Götz Tobias, Rechtsanwalt/Steuerberater/Fachanwalt für Steuerrecht Zur Verlustübernahme nach der kleinen Organschaftsreform Vertragsformulierungen im Lichte der Übergangsvorschrift 629 Veräußerung von Dividendenansprüchen durch Steuerausländer an Dritte im Lichte des BMF-Schreibens vom Wilk, Cornelius, Rechtsanwalt Einlagefinanzierung durch die GmbH: Verbote, Rechtsfolgen, Heilung 145 Wilsing, Dr. Hans-Ulrich, Rechtsanwalt Vorstandsvergütung und ihre Transparenz Gedanken zur Kodexnovelle 1291 Daimler, die Dritte Insiderinformationen i. S. des 13 Abs. 1 WpHG bei zeitlich gestreckten Vorgängen Zur Entscheidung des BGH zur Adhoc-Publizität vom , II ZB 7/ Wind, Dr. Martina, Rechtsanwältin Beendigung und Begründung von Organschaften beim Unternehmenskauf 2399 Winheller, Stefan, LL.M., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht Idealverein oder Wirtschaftsverein? Kita-Vereine zwischen Eintragungsfähigkeit und Rechtsformverfehlung Kritische Anmerkung zum Beschluss des Schleswig-Holsteinischen OLG vom , 2 W 152/ Winter, Dr. Matthias EuGH und BFH zur Zuordnung der Warenbewegung So funktioniert der umsatzsteuerliche Binnenmarkt nicht 1979 Wirfler, Norbert Die Reform des steuerlichen Reisekostenrechts 2014: Zweifelsfragen trotz BMF-Schreiben 2660 Wittwer, Meinhard, Richter am BFH Bildung von Rückstellungen wegen Verpflichtung zur Anpassung von Flugzeugen an jeweiligen Stand der Technik, Anm. zu BFH-Urt. v , IV R 7/

20 20* I. Verzeichnis der Verfasser von Abhandlungen und Urteilsanmerkungen Wolf, Dr. George Alexander, LL.M., Rechtsanwalt Veranlassung zur Zeichnung einer Beteiligung an einem Medienfonds gegen Erhalt einer Provision, OLG Frankfurt/M.-Urt. v , 1 U 30/ Wölfert, Jessica Pauschalbesteuerung von Investmenterträgen i. S. des 6 InvStG 381 Wollny, Christoph, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer Fairness Opinion und Angemessenheitsprüfung des Kaufpreises Lehren aus dem Fall EnBW 482 Wer den Schaden hat, muss für die Bewertung sorgen Unternehmensbewertung zur Ermittlung von Schadensersatzansprüchen 2132 Wöltge, Lothar, Steuerberater/vereidigter Buchprüfer Die modifizierte Fahrtenbuchmethode Zur verursachungsgerechten Ermittlung des privaten Pkw-Nutzungsanteils 1318 Zanzinger, Dieter, Richter am FG Rechtsprechungsänderungen des BFH bei Ertragsteuern und bei der Umsatzsteuer im Jahre 1105 Zimmert, Peter, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer Das Ende der freigebigen GmbH Zugleich Anmerkung zu BFH, Urteil vom , II R 6/ Zugmaier, Dr. Oliver, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht Entkriminalisierung der Anmeldungen bei Umsatzsteuer und Lohnsteuer? AStBV wurden zum erneut geändert 17 Keine Täuschung bei Steuerhinterziehung nach 370 Abs. 1 Nr. 1 AO erforderlich, Anm. zu BGH-Beschl. v , 1 StR 391/ Kein Vorsteuerabzug aus Strafverteidigerkosten, Anm. zu EuGH-Urt. v , C-104/12, FA Köln-Nord 414 Zwirner, Dr. Christian, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer Abweichende Nutzungsdauer in Handels- und Steuerrecht Möglichkeiten, Probleme und Risiken 322 Zunehmende Ergebnisbelastungen durch Pensionsrückstellungen Die Zinssatzschmelze fordert ihre Opfer: Hohe Belastungen in den kommenden Jahren 875 Bilanzsteuerliche Änderungen durch die EStÄR Überblick über die wichtigsten Neuregelungen 1199 Steuerbilanzpolitische Wahlrechtsausübungen: Kein Raum für ein Stetigkeitsgebot in der Steuerbilanz 2077 Verfasser der Urteilsanmerkungen ge FG heu JT Ma -sch Schm US W.-G. Wd Wit zz = Dr. Stephan Geserich, Richter am BFH = Friederike Grube, Richterin am BFH = Dr. Bernd Heuermann, Vors. Richter am BFH = Prof. Dr. Harald Jatzke, Richter am BFH = Dr. Suse Martin, Vors. Richterin am BFH = Prof. Dr. Dietmar Gosch, Vors. Richter am BFH = Manfred Schmid, Richter am BFH = Dr. Ulrich Schallmoser, Richter am BFH = Prof. Dr. habil. Heinrich Weber-Grellet, Vors. Richter am BFH = Rainer Wendl, Richter am BFH = Meinhard Wittwer, Richter am BFH = Prof. Dr. Heinz-Jürgen Pezzer, Vors. Richter am BFH

Masterarbeit. Die Befreiungstatbestände der 13a, 13b ErbStG. Ein Fall für das BVerfG? Florian Oppel. Bachelor + Master Publishing

Masterarbeit. Die Befreiungstatbestände der 13a, 13b ErbStG. Ein Fall für das BVerfG? Florian Oppel. Bachelor + Master Publishing Masterarbeit Florian Oppel Die Befreiungstatbestände der 13a, 13b ErbStG Ein Fall für das BVerfG? Bachelor + Master Publishing Oppel, Florian: Die Befreiungstatbestände der 13a, 13b ErbStG: Ein Fall für

Mehr

Beteiligungen als Sonderbetriebsvermögen und Veräußerungsgewinne aus diesen im nationalen und internationalen Steuerrecht

Beteiligungen als Sonderbetriebsvermögen und Veräußerungsgewinne aus diesen im nationalen und internationalen Steuerrecht Olga Medinskaya Beteiligungen als Sonderbetriebsvermögen und Veräußerungsgewinne aus diesen im nationalen und internationalen Steuerrecht Kritische Würdigung eines BFH-Urteils zu notwendigem Sonderbetriebsvermögen

Mehr

1 Aus der Rechtsprechung

1 Aus der Rechtsprechung Lohnsteuer-Info Mai 2015 Verfasser: Diplom-Finanzwirt Michael Seifert, Steuerberater, Troisdorf, www.steuergeld.de In dieser Ausgabe 1 Aus der Rechtsprechung... 1 1. Dienstwagengestellung: 1 % - Regelung

Mehr

BFH-Leitsatz-Entscheidungen

BFH-Leitsatz-Entscheidungen BFH-Leitsatz-Entscheidungen Heute neu: Erbschaftsteuer: Pflicht des Testamentsvollstreckers zur Abgabe einer Erbschaftsteuererklärung Urteil vom 11.06.2013, Az. II R 10/11 Grunderwerbsteuer: Verwertungsbefugnis

Mehr

v. vom vgl. vergleiche VRV Vereinsregisterverordnung VV Vermögensverwaltung VZ Veranlagungszeitraum

v. vom vgl. vergleiche VRV Vereinsregisterverordnung VV Vermögensverwaltung VZ Veranlagungszeitraum Abkürzungsverzeichnis u. a. und andere u. Ä. und Ähnliche u. E. unseres Erachtens u. U. unter Umständen UmwG Umwandlungsgesetz UmwStG Umwandlungssteuergesetz UStAE Umsatzsteueranwendungserlass (Stand:

Mehr

Steuerrecht 2007 Praxisorientiertes anwaltliches Basiswissen. Arbeitsprogramm

Steuerrecht 2007 Praxisorientiertes anwaltliches Basiswissen. Arbeitsprogramm Steuerrecht 2007 Praxisorientiertes anwaltliches Basiswissen Arbeitsprogramm 1. Tag (Fischer / Haas) I. Einführung 1. Überblick über das deutsche Vielsteuersystem 2. Steuerrecht als Eingriffsrecht - Tatbestandsmäßigkeit

Mehr

AKTUELLES STEUERRECHT 2015. Mit Alfred P. Röhrig und Fred Unterberg Steuerberater

AKTUELLES STEUERRECHT 2015. Mit Alfred P. Röhrig und Fred Unterberg Steuerberater AKTUELLES STEUERRECHT 2015 Mit Alfred P. Röhrig und Fred Unterberg Steuerberater TEIL III Aus dem Inhalt 15a EStG Gestaltungsüberlegung bei Bürgschaften Die Entstehung einer Betriebsaufspaltung durch ein

Mehr

Steuerrecht 2008. Steuerarten Bilanzsteuerrecht Unternehmensteuerrecht Verfahrensrecht Glossar. von. Dr. Dietrich Grashoff

Steuerrecht 2008. Steuerarten Bilanzsteuerrecht Unternehmensteuerrecht Verfahrensrecht Glossar. von. Dr. Dietrich Grashoff Steuerrecht 2008 Steuerarten Bilanzsteuerrecht Unternehmensteuerrecht Verfahrensrecht Glossar von Dr. Dietrich Grashoff Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt und Steuerberater Fachanwalt für Steuerrecht Lehrbeauftragter

Mehr

Das Spannungsfeld um die ertragsteuerliche Abzugsfähigkeit von Fremdfinanzierungskosten

Das Spannungsfeld um die ertragsteuerliche Abzugsfähigkeit von Fremdfinanzierungskosten Michael Schneider Das Spannungsfeld um die ertragsteuerliche Abzugsfähigkeit von Fremdfinanzierungskosten Bachelorarbeit BACHELOR + MASTER Publishing Schneider, Michael: Das Spannungsfeld um die ertragsteuerliche

Mehr

Internationale Besteuerung I: Grundzüge der Internationalen Besteuerung

Internationale Besteuerung I: Grundzüge der Internationalen Besteuerung Professor Dr. Dietmar Wellisch, StB International Tax Institute (IIFS), Hamburg Internationale Besteuerung I: Grundzüge der Internationalen Besteuerung Sommersemester 2006 I.1 Einführung I.1.1 I.1.2 Zum

Mehr

Loseblattwerke. Schlewing/Henssler/Schipp/Schnitker Arbeitsrecht der betrieblichen

Loseblattwerke. Schlewing/Henssler/Schipp/Schnitker Arbeitsrecht der betrieblichen Ahrend/Förster/Rößler Steuerrecht der betrieblichen Altersversorgung 2148 S. in 2 Ordnern ISBN 978-3-504-25635-7 189, 7* ISBN 978-3-504-25636-4 279, 7** Nr. 30, 94,80 7 April 2013 Nr. 31, ca. 250 S., ca.

Mehr

Steuerberater-Jahrbuch

Steuerberater-Jahrbuch Steuerberater-Jahrbuch 2000/2001. Zugleich Bericht über den 52. Fachkongress der Steuerberater, Köln, 17. und 18. Oktober 2000 von Norbert Herzig 1. Auflage Steuerberater-Jahrbuch Herzig schnell und portofrei

Mehr

FACHANWALT FÜR STEUERRECHT 2015. 20. und 21. Februar 2015 BOCHUM M ercure Hotel - Bochum City

FACHANWALT FÜR STEUERRECHT 2015. 20. und 21. Februar 2015 BOCHUM M ercure Hotel - Bochum City FACHANWALT FÜR STEUERRECHT 2015 20. und 21. Februar 2015 BOCHUM M ercure Hotel - Bochum City REFERENTEN Prof. Dr. Arndt Raupach, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht (Leitung) Mc Dermott Will & Emery,

Mehr

Nützliche Links zur Informationsrecherche

Nützliche Links zur Informationsrecherche Anbei erhalten Sie eine Auflistung diverser Quellen zum wissenschaftlichen Arbeiten im Fach Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Nützliche Links zur Informationsrecherche http://www.werle.com/homepage/index.htm

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 12.12.2001, Az.: XI R 56/00

Bundesfinanzhof Urt. v. 12.12.2001, Az.: XI R 56/00 Bundesfinanzhof Urt. v. 12.12.2001, Az.: XI R 56/00 Rechtsanwalt als Insolvenzverwalter = gewerblich Ein Rechtsanwalt erzielt als Insolvenzverwalter Einkünfte aus sonstiger selbständiger Arbeit und kann

Mehr

Geschäftsanteil: Veräußerungsverlust erst nach Wirksamkeit der Einziehung eines GmbH-Geschäftsanteils

Geschäftsanteil: Veräußerungsverlust erst nach Wirksamkeit der Einziehung eines GmbH-Geschäftsanteils BUNDESFINANZHOF Geschäftsanteil: Veräußerungsverlust erst nach Wirksamkeit der Einziehung eines GmbH-Geschäftsanteils Die Einziehung eines GmbH-Anteils kann frühestens mit ihrer zivilrechtlichen Wirksamkeit

Mehr

Steuerrecht im Überblick

Steuerrecht im Überblick Steuerrecht im Überblick Zusammenfassungen und Grafiken von Otto von Campenhausen, Achim Grawert 2., überarbeitete und aktualisierte Auflage Steuerrecht im Überblick von Campenhausen / Grawert schnell

Mehr

Berliner Steuergespräche e.v. Sanierung, Insolvenzen und Steuern. Dr. Günter Kahlert Rechtsanwalt Steuerberater Hamburg

Berliner Steuergespräche e.v. Sanierung, Insolvenzen und Steuern. Dr. Günter Kahlert Rechtsanwalt Steuerberater Hamburg Berliner Steuergespräche e.v. Sanierung, Insolvenzen und Steuern Dr. Günter Kahlert Rechtsanwalt Steuerberater Hamburg Berlin, 23.6.2014 These 1 Sanierung ist (auch) im Interesse des Fiskus 1 Sanierung

Mehr

Bachelorarbeit. Einkommensteuerrechtliche Behandlung von Verlusten aus Termingeschäften bei Gewerbetreibenden

Bachelorarbeit. Einkommensteuerrechtliche Behandlung von Verlusten aus Termingeschäften bei Gewerbetreibenden Bachelorarbeit Thomas Williams Einkommensteuerrechtliche Behandlung von Verlusten aus Termingeschäften bei Gewerbetreibenden Besonderheiten der verlustverrechnungsbeschränkenden Vorschrift des 15 Abs.

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 24.05.2007, Az.: VI R 78/04

Bundesfinanzhof Urt. v. 24.05.2007, Az.: VI R 78/04 Bundesfinanzhof Urt. v. 24.05.2007, Az.: VI R 78/04 Außendienstler kann den Fiskus mitbewirten lassen Bei der Beurteilung, ob Aufwendungen eines Arbeitnehmers für die Bewirtung von Geschäftskunden sowie

Mehr

Einkommensteuer-Info Februar 2015

Einkommensteuer-Info Februar 2015 Einkommensteuer-Info Februar 2015 Verfasser: Diplom-Finanzwirt Michael Seifert, Steuerberater, Troisdorf, www.steuergeld.de In dieser Ausgabe 1 Aus der Rechtsprechung... 1 1. Steuerermäßigung für Handwerkerleistungen:

Mehr

Vorwort zur neunten Auflage

Vorwort zur neunten Auflage Vorwort zur neunten Auflage Wirtschaftliche Vorgänge sind stets mit steuerlichen Konsequenzen verbunden. Nicht zuletzt wegen der erreichten Belastungshöhe erfordern sachgerechte Entscheidungen daher die

Mehr

Neue Aktivierungsmöglichkeit durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) Originäre immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens

Neue Aktivierungsmöglichkeit durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) Originäre immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens Monika Müller Neue Aktivierungsmöglichkeit durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) Originäre immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens Diplomica Verlag Monika Müller Neue Aktivierungsmöglichkeit

Mehr

FACHGEBIET WIRTSCHAFTS- UND STEUERRECHT UNIV.-PROF. DR. IUR. HERIBERT M. ANZINGER

FACHGEBIET WIRTSCHAFTS- UND STEUERRECHT UNIV.-PROF. DR. IUR. HERIBERT M. ANZINGER Wichtige Standardwerke Literaturübersicht Steuerrecht Tipke/Lang Steuerrecht 21. Aufl. 2012 Freihand / N und Anzinger KK 7105.8/2010 T Tipke Steuerrechtsordnung, Band I 2. Aufl. 2000 Semesterapparate /

Mehr

Unternehmensnießbrauch Zivil-, gesellschafts- und steuerrechtliche Gestaltung bei Einzelunternehmen, Personen- und Kapitalgesellschaften

Unternehmensnießbrauch Zivil-, gesellschafts- und steuerrechtliche Gestaltung bei Einzelunternehmen, Personen- und Kapitalgesellschaften Unternehmensnießbrauch Zivil-, gesellschafts- und steuerrechtliche Gestaltung bei Einzelunternehmen, Personen- und Kapitalgesellschaften Von Dr. Dirk Janßen Rechtsanwalt und Steuerberater, Köln und Dr.

Mehr

Chaos bei den Freiberufler-Gesellschaften

Chaos bei den Freiberufler-Gesellschaften 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 Thomas Wachter, Notar, München Chaos bei den

Mehr

Steuerberater-Jahrbuch 2006/2007. v. *' **' '' zugleich Bericht über*'deii ; S'8*; : Fachkongress der Steuerberater Köln, 26. und 27.

Steuerberater-Jahrbuch 2006/2007. v. *' **' '' zugleich Bericht über*'deii ; S'8*; : Fachkongress der Steuerberater Köln, 26. und 27. Steuerberater-Jahrbuch 2006/2007 v. *' **' '' zugleich Bericht über*'deii ; S'8*; : Fachkongress der Steuerberater Köln, 26. und 27. September 2006 2008 AGI-Information Management Consultants May be used

Mehr

Umsatzsteuer im Umbruch

Umsatzsteuer im Umbruch Umsatzsteuer im Umbruch Prof. Dr., Essen Rechtsanwalt FAHuGR FAInsR FAStR StB Berlin, den 16. Juni 2011 Überblick - Einführung - Änderung der Insolvenzordnung durch das Haushaltsbegleitgesetz 2011 + 55

Mehr

Siebzehntes Steuerforum Rheinland-Pfalz

Siebzehntes Steuerforum Rheinland-Pfalz Siebzehntes Steuerforum Rheinland-Pfalz am 08. und 09. Juni 2016 in der Mittelrheinhalle Andernach Die Referenten: (in alphabetischer Reihenfolge) MDgt Dr. Stefan Breinersdorfer Leiter der Steuerabteilung

Mehr

Steuerberater-Jahrbuch 2010/2011. zugleich Bericht über den 62. Fachkongress der Steuerberater Köln, 28. und 29. September 2010

Steuerberater-Jahrbuch 2010/2011. zugleich Bericht über den 62. Fachkongress der Steuerberater Köln, 28. und 29. September 2010 Steuerberater-Jahrbuch 2010/2011 zugleich Bericht über den 62. Fachkongress der Steuerberater Köln, 28. und 29. September 2010 Herausgegeben im Auftrag des Fachinstituts der Steuerberater von Prof. Dr.

Mehr

Haase, Klaus; Arnnolds, Sven Unternehmenssteuerreform: Anrechnungssystem oder klassisches Körperschaftsteuersystem mit Halbeinkünfteverfahren?

Haase, Klaus; Arnnolds, Sven Unternehmenssteuerreform: Anrechnungssystem oder klassisches Körperschaftsteuersystem mit Halbeinkünfteverfahren? I Literaturverzeichnis: Brühler Empfehlungen Brühler Empfehlungen zur Reform der Unternehmensbesteuerung Bericht der Kommission zur Reform der Unternehmensbesteuerung eingesetzt vom Bundesminister der

Mehr

Überblick. Umsatzsteuer kompakt. Berlin, den 16. Juni 2011. - Einführung. - Grundzüge des Umsatzsteuerrechts. - Problemfelder der Umsatzsteuer

Überblick. Umsatzsteuer kompakt. Berlin, den 16. Juni 2011. - Einführung. - Grundzüge des Umsatzsteuerrechts. - Problemfelder der Umsatzsteuer Umsatzsteuer kompakt Prof. Dr., Essen Rechtsanwalt FAHuGR FAInsR FAStR StB Berlin, den 16. Juni 2011 Überblick - Einführung - Grundzüge des Umsatzsteuerrechts - Problemfelder der Umsatzsteuer + Aufrechnung

Mehr

Newsletter Lohnsteuer-Info Oktober 2015

Newsletter Lohnsteuer-Info Oktober 2015 Newsletter Lohnsteuer-Info Oktober 2015 In dieser Ausgabe: Aus der Gesetzgebung 1 Amtliche Sachbezugswerte 2016 1 - Amtliche Sachbezugswerte 2016 - Unterkunft 1 - Amtliche Sachbezugswerte 2016 - Mahlzeiten

Mehr

Der umsatzsteuerliche Leistungsgehalt beim Geschäft mit Forderungen

Der umsatzsteuerliche Leistungsgehalt beim Geschäft mit Forderungen Jan Niklas Bittermann Der umsatzsteuerliche Leistungsgehalt beim Geschäft mit Forderungen OPTIMUS Der umsatzsteuerliche Leistungsgehalt beim Geschäft mit Forderungen Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 23.11.2000, Az.: V R 49/00

Bundesfinanzhof Urt. v. 23.11.2000, Az.: V R 49/00 Bundesfinanzhof Urt. v. 23.11.2000, Az.: V R 49/00 Hotelrechnungen dürfen um Mehrwertsteuer gekürzt werden Die seit April 1999 geltende Regelung, nach der die auf Geschäfts-oder Dienstreisen der Unternehmer

Mehr

Aktuelles Steuerrecht 2015

Aktuelles Steuerrecht 2015 Aktuelles Steuerrecht 2015 Alle wichtigen Steuerarten Verfahrensrecht Aktuelle Gesetzesänderungen 2015 von Prof. Dr. Dietrich Grashoff Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt und Steuerberater Fachanwalt für Steuerrecht

Mehr

Die Steuerberaterprüfung Band 5

Die Steuerberaterprüfung Band 5 Die Steuerberaterprüfung Band 5 v. Campenhausen/Liebelt/Sommerfeld Der mündliche Kurzvortrag Prüfung 2015/2016 14., aktualisierte Auflage 2015 Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart Bibliografische Information

Mehr

BFH Urteil vom 15.06.2010 - VIII R 10/09 (veröffentlicht am 13.08.2010)

BFH Urteil vom 15.06.2010 - VIII R 10/09 (veröffentlicht am 13.08.2010) BFH Urteil vom 15.06.2010 - VIII R 10/09 (veröffentlicht am 13.08.2010) Redaktion TK Lexikon Sozialversicherung 15. Juni 2010 BFH Urteil vom 15.06.2010 - VIII R 10/09 (veröffentlicht am 13.08.2010) HI2370358

Mehr

Lohnsteuer-Info Februar 2015

Lohnsteuer-Info Februar 2015 Lohnsteuer-Info Februar 2015 Verfasser: Diplom-Finanzwirt Michael Seifert, Steuerberater, Troisdorf, www.steuergeld.de In dieser Ausgabe 1 Aus der Gesetzgebung - Zollkodexanpassungsgesetz... 1 1. Gesetzgebungsverfahren...

Mehr

Steuerberater-Jahrbuch 2013/2014. zugleich Bericht über den 65. Fachkongress der Steuerberater Köln, 8. und 9. Oktober 2013

Steuerberater-Jahrbuch 2013/2014. zugleich Bericht über den 65. Fachkongress der Steuerberater Köln, 8. und 9. Oktober 2013 Steuerberater-Jahrbuch 2013/2014 zugleich Bericht über den 65. Fachkongress der Steuerberater Köln, 8. und 9. Oktober 2013 Herausgegeben im Auftrag des Fachinstituts der Steuerberater von Prof. Dr. Thomas

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 23.09.2003, Az.: IX R 20/02

Bundesfinanzhof Urt. v. 23.09.2003, Az.: IX R 20/02 Bundesfinanzhof Urt. v. 23.09.2003, Az.: IX R 20/02 Werbungskosten: Vorfälligkeitsentschädigung ist Privatsache Löst der Eigentümer eines vermieteten Hauses das darauf liegende Darlehen vorzeitig ab, um

Mehr

BUNDESFINANZHOF. UStG 1999 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 UStG 1993 15 Abs. 5 Nr. 4 Richtlinie 77/388/EWG Art. 27 Abs. 5 UStDV 1993 36, 38

BUNDESFINANZHOF. UStG 1999 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 UStG 1993 15 Abs. 5 Nr. 4 Richtlinie 77/388/EWG Art. 27 Abs. 5 UStDV 1993 36, 38 BUNDESFINANZHOF Die Aufhebung von 36 UStDV 1993 durch Art. 8 Nr. 1 StEntlG 1999/2000/2002 mit Wirkung ab 1. April 1999 und die damit verbundene Abschaffung des pauschalen Vorsteuerabzugs aus Reisekosten

Mehr

Newsletter Umsatzsteuer-Info November 2015

Newsletter Umsatzsteuer-Info November 2015 Newsletter Umsatzsteuer-Info November 2015 In dieser Ausgabe: Aus der Finanzverwaltung 1 Betriebsveranstaltungen: Vereinheitlichung wird gefordert 1 Aus der Rechtsprechung 1 Vermietung von Abstellplätzen

Mehr

Literaturrecherche im Bereich der Betrieblichen Steuerlehre

Literaturrecherche im Bereich der Betrieblichen Steuerlehre Literaturrecherche im Bereich der Betrieblichen Steuerlehre WO FINDE ICH WAS? Bamberger Katalog (OPAC) Der Bamberger Katalog dient zur Recherche von Büchern und Aufsätzen, egal ob diese durch die Möglichkeit

Mehr

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Linz, Österreich

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Linz, Österreich KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Linz, Österreich Fondsname: KEPLER Ethik Aktienfonds ISIN: AT0000675657 (Ausschüttungsanteile) AT0000675665 (Thesaurierungsanteile) Ende Geschäftsjahr: 30.6.2005

Mehr

UStG 1993 1 Abs. 1 Buchst. a Richtlinie 77/388/EWG Art. 5 Abs. 8, Art. 6 Abs. 5 UStG 1993 15 Abs. 1 Nr. 1, 2 Abs. 1

UStG 1993 1 Abs. 1 Buchst. a Richtlinie 77/388/EWG Art. 5 Abs. 8, Art. 6 Abs. 5 UStG 1993 15 Abs. 1 Nr. 1, 2 Abs. 1 BUNDESFINANZHOF Eine zur Gründung einer Kapitalgesellschaft errichtete Personengesellschaft (sog. Vorgründungsgesellschaft), die nach Gründung der Kapitalgesellschaft die bezogenen Leistungen in einem

Mehr

III. Abkürzungsverzeichnis... II

III. Abkürzungsverzeichnis... II III Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis... II A. Anspruch V gegen K auf Kaufpreiszahlung gemäß 433 II BGB... 1 I. Wirksamer Kaufvertrag... 1 1. Willenserklärung des S... 3 a) Persönliches Angebot...

Mehr

Inhaltsübersicht VII. Autorenverzeichnis XIII. Abkürzungsverzeichnis XV. Kapitel 1 Die Aufnahme des Mandats. Hubert Salmen 1 Das anwaltliche Mandat 1

Inhaltsübersicht VII. Autorenverzeichnis XIII. Abkürzungsverzeichnis XV. Kapitel 1 Die Aufnahme des Mandats. Hubert Salmen 1 Das anwaltliche Mandat 1 Inhaltsübersicht VII Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht Autorenverzeichnis XIII Abkürzungsverzeichnis XV Kapitel 1 Die Aufnahme des Mandats Hubert Salmen 1 Das anwaltliche Mandat 1 Christoph

Mehr

one gain or loss) bei Finanzinstrumenten, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 12/2013, S. 450-452.

one gain or loss) bei Finanzinstrumenten, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 12/2013, S. 450-452. Publikationen: Fachzeitschrift Publikationszeitraum: 2013 Autor: Alle Autoren 2013 67 Zwirner/Boecker, Herausforderung M&A-Transaktion, Ausgewählte Besonderheiten und Risiken für Aufsichtsräte, BOARD,

Mehr

ISBN: 978-3-8366-0336-2 Druck Diplomica Verlag GmbH, Hamburg, 2007 Zugl. Fachhochschule Niederrhein, Krefeld, Deutschland, Diplomarbeit, 2006

ISBN: 978-3-8366-0336-2 Druck Diplomica Verlag GmbH, Hamburg, 2007 Zugl. Fachhochschule Niederrhein, Krefeld, Deutschland, Diplomarbeit, 2006 Frank Achten Vorsteueraufteilung bei Kreditinstituten - Der neue Bankenschlüssel Zweifelsfragen und Optimierungsmöglichkeiten für die Besteuerungspraxis ISBN: 978-3-8366-0336-2 Druck Diplomica Verlag GmbH,

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 24.10.2001, Az.: II R 10/00

Bundesfinanzhof Urt. v. 24.10.2001, Az.: II R 10/00 Bundesfinanzhof Urt. v. 24.10.2001, Az.: II R 10/00 Erbschaftsteuer: Auch befreiende Lebensversicherung kostet Geld Auch für eine Lebensversicherung, die vor Jahren abgeschlossen wurde, um von der gesetzlichen

Mehr

Inhaltsübersicht. Inhaltsübersicht. 0. Vorbemerkung

Inhaltsübersicht. Inhaltsübersicht. 0. Vorbemerkung Inhaltsübersicht 0. Vorbemerkung 1. Betriebsvermögen 1.1 Wertermittlung 1.2 Wertansatz 1.3 Nichtanwendung des Abschlags und Abzugsbetrags 1.4 Prüfschema 1.5 Anzeigepflicht 1.6 Hinweise für die Beratung

Mehr

I. Mitunternehmerstellung Mitunternehmerschaften

I. Mitunternehmerstellung Mitunternehmerschaften I. Mitunternehmerstellung Mitunternehmerschaften 1. Mitunternehmerinitiative bei Übertragung eines KG-Anteils auf einen Kommanditisten 2. Fehlgeschlagene Vor-GmbH - Mitunternehmerschaft 3. Gewerbliche

Mehr

Entscheidungssammlung zum Wirtschafts- und Bankrecht

Entscheidungssammlung zum Wirtschafts- und Bankrecht Entscheidungssammlung zum Wirtschafts- und Bankrecht Bearbeitet von RA Prof. Dr. Hans-Jürgen Lwowski, Hamburg unter Mitwirkung von Prof. Dr. Walther Hadding, Mainz Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. mult. Klaus J.

Mehr

Besteuerung von KapG 2010/2011 Seite 239. Organschaft Ziele der körperschaft und gewerbesteuerlichen

Besteuerung von KapG 2010/2011 Seite 239. Organschaft Ziele der körperschaft und gewerbesteuerlichen Besteuerung von KapG 2010/2011 Seite 238 Organschaft Ziele der körperschaft und gewerbesteuerlichen Organschaft Verrechenbarkeit von Verlusten in Unternehmensgruppen Vermeidung von Fehlern, die zur Unwirksamkeit

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 16.03.2004, Az.: VIII R 86/98

Bundesfinanzhof Urt. v. 16.03.2004, Az.: VIII R 86/98 Bundesfinanzhof Urt. v. 16.03.2004, Az.: VIII R 86/98 Unterhalt: Verzicht darf die Allgemeinheit nicht belasten Verzichtet ein Vater bei der Festlegung seiner Unterhaltszahlungen für seinen Sohn auf die

Mehr

L ohnsteuer-info September 2015

L ohnsteuer-info September 2015 L ohnsteuer-info September 2015 Verfasser: Diplom-Finanzwirt Michael Seifert, Steuerberater, Troisdorf, www.steuergeld.de In dieser Ausgabe 1 Aus der Gesetzgebung...1 1. Gesetz zur Elektromobilität: Bundesrat

Mehr

Abkürzungsverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis A AB ABS ADS AfA AK AktG AO AV Anfangsbestand Asset Back Securities Adler/Düring/Schmaltz (Kommentarband) Absetzung für Abnutzung Anschaffungskosten Aktiengesetz Abgabenordnung Anlagevermögen B BB BBK

Mehr

Darlehen und Zinsen in der. Betriebsprüfung. Ulrich Breier

Darlehen und Zinsen in der. Betriebsprüfung. Ulrich Breier Darlehen und Zinsen in der Betriebsprüfung Ulrich Breier 1 Darlehensabschreibung und Zinsen nach FG Münster, EFG 2014, 375 (abgewandelt) anhängig BFH I R 5/14 100 % T -GmbH 01 Darl.Ford EM 800.000 Ehefrau

Mehr

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Linz, Österreich. Besteuerungsgrundlagen gem. 5 Abs 1 Nr. 1 InvStG

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Linz, Österreich. Besteuerungsgrundlagen gem. 5 Abs 1 Nr. 1 InvStG KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Linz, Österreich Besteuerungsgrundlagen gem. 5 Abs 1 Nr. 1 InvStG Fondsname: KEPLER US Aktienfonds (A) ISIN: AT0000825484 Ende Geschäftsjahr: 31.10.2008 Ausschüttung:

Mehr

Jens M. Schmittmann Behandlung von Domains im Steuer- und Bilanzrecht. DGRI Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik e.v.

Jens M. Schmittmann Behandlung von Domains im Steuer- und Bilanzrecht. DGRI Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik e.v. Jens M. Schmittmann Behandlung von Domains im Steuer- und Bilanzrecht DGRI Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik e.v. Aktuelle Rechtsfragen von IT und Internet DGRI-Herbstakademie 2005 Freiburg,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. HANS-JOACHIM PRIESTER Prof. Dr. jur., Notar, Hamburg Franz Josef Haas zum 70. Geburtstag - Glückwünsche eines Referenten...

Inhaltsverzeichnis. HANS-JOACHIM PRIESTER Prof. Dr. jur., Notar, Hamburg Franz Josef Haas zum 70. Geburtstag - Glückwünsche eines Referenten... IX Vorwort HANS-JOACHIM PRIESTER Prof. Dr. jur., Notar, Hamburg Franz Josef Haas zum 70. Geburtstag - Glückwünsche eines Referenten... VII l KARLHEINZ AUTENRIETH Dr. jur., Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer

Mehr

Aktuelle Wirtschaftsgesetze 2014

Aktuelle Wirtschaftsgesetze 2014 Vahlens Textausgaben Aktuelle Wirtschaftsgesetze 2014 Die wichtigsten Wirtschaftsgesetze für Studierende von Prof. Dr. Ulrich Döring, Prof. Dr. Ernst Führich, Prof. Dr. Eugen Klunzinger, Prof. Dr. Marcus

Mehr

SEB Investment GmbH. Bekanntmachung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 Investmentsteuergesetz (InvStG)

SEB Investment GmbH. Bekanntmachung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 Investmentsteuergesetz (InvStG) PwC FS Tax GmbH Seite 1/6 SEB Investment GmbH Bekanntmachung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 Investmentsteuergesetz (InvStG) Die Investmentgesellschaft SEB Investment GmbH hat für den Investmentfonds

Mehr

StB-Fernlehrgang 2015/2016 Verschickungsplan ZFU Zul.-Nr. 52 47 92

StB-Fernlehrgang 2015/2016 Verschickungsplan ZFU Zul.-Nr. 52 47 92 -Fernlehrgang 2015/2016 Verschickungsplan ZFU Zul.-Nr. 52 47 92 (Änderungen vorbehalten) 1 01. Juli 15 Anleitung Einkommensteuer Teil 1 Einkommensteuer Teil 2 Bilanzwesen Teil 1 Juli I 2015 Lösungen Juli

Mehr

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Linz, Österreich. Besteuerungsgrundlagen gem. 5 Abs 1 Nr. 1 InvStG

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Linz, Österreich. Besteuerungsgrundlagen gem. 5 Abs 1 Nr. 1 InvStG KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Linz, Österreich Besteuerungsgrundlagen gem. 5 Abs 1 Nr. 1 InvStG Fondsname: PRIVAT BANK Global Aktienfonds (A) ISIN: AT0000986310 Ende Geschäftsjahr: 30.04.2009

Mehr

BGB 280 Abs. 1, 311 Abs. 2; EStG 9 Abs. 1 S. 3 Nr. 7, 21 Abs. 1 S. 1 Nr. 1, 23 Abs. 1 S. 1 Nr. 1; FördG 1, 4

BGB 280 Abs. 1, 311 Abs. 2; EStG 9 Abs. 1 S. 3 Nr. 7, 21 Abs. 1 S. 1 Nr. 1, 23 Abs. 1 S. 1 Nr. 1; FördG 1, 4 DNotI Deutsches Notarinstitut Dokumentnummer: 2zr259_11 letzte Aktualisierung: 19.3.2013 BGH, 18.12.2012 - II ZR 259/11 BGB 280 Abs. 1, 311 Abs. 2; EStG 9 Abs. 1 S. 3 Nr. 7, 21 Abs. 1 S. 1 Nr. 1, 23 Abs.

Mehr

Privatversicherungsrecht: VersR

Privatversicherungsrecht: VersR Beck-Texte im dtv 5579 Privatversicherungsrecht: VersR Textausgabe von Prof. Dr. Peter Koch 18. Auflage Privatversicherungsrecht: VersR Koch wird vertrieben von beck-shop.de Thematische Gliederung: Allgemeines

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 04.07.2002, Az.: V R 31/01

Bundesfinanzhof Urt. v. 04.07.2002, Az.: V R 31/01 Bundesfinanzhof Urt. v. 04.07.2002, Az.: V R 31/01 Die Umsatzsteuer darf zugefaxt werden Unternehmer dürfen ihre Umsatzsteuer-Voranmeldungen dem Finanzamt per Fax übermitteln, wenn sie dafür das amtliche

Mehr

Insolvenzordnung: InsO

Insolvenzordnung: InsO Beck`sche Textausgaben Insolvenzordnung: InsO Textausgabe mit Verweisungen und Sachverzeichnis 31. Auflage Insolvenzordnung: InsO schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

Mehr

RECHT AKTUELL. Ausgabe I-II/2013. 5. Februar 2013. Schwerpunkte dieser Ausgabe: Immobilien- und Steuerrecht

RECHT AKTUELL. Ausgabe I-II/2013. 5. Februar 2013. Schwerpunkte dieser Ausgabe: Immobilien- und Steuerrecht 5. Februar 2013 RECHT AKTUELL Ausgabe I-II/2013 Schwerpunkte dieser Ausgabe: Immobilien- und Steuerrecht aclanz Partnerschaft von Rechtsanwälten An der Hauptwache 11 (Alemanniahaus), 60313 Frankfurt am

Mehr

BUNDESFINANZHOF. EStG 1998 20 Abs. 1 Nr. 6 Satz 2. Urteil vom 12. Oktober 2005 VIII R 87/03

BUNDESFINANZHOF. EStG 1998 20 Abs. 1 Nr. 6 Satz 2. Urteil vom 12. Oktober 2005 VIII R 87/03 BUNDESFINANZHOF Zinsen aus einer Kapitallebensversicherung, die nach Ablauf eines Zeitraums von mehr als zwölf Jahren nach Vertragsabschluss bei Weiterführung des Versicherungsvertrages gezahlt werden,

Mehr

Aktuelle Steuerfragen zum Jahresende

Aktuelle Steuerfragen zum Jahresende Aktuelle Steuerfragen zum Jahresende - Gesetzgebung, Verwaltungspraxis, Rechtsprechung - 01. Dezember 2014, Stuttgart* 02. Dezember 2014, Düsseldorf* 10. Dezember 2014, Frankfurt a.m.* 12. Dezember 2014,

Mehr

REITs als ein neues, alternatives Investment in Deutschland

REITs als ein neues, alternatives Investment in Deutschland Wirtschaft Mark Richter REITs als ein neues, alternatives Investment in Deutschland Möglichkeiten zur Ausgliederung von Immobilienbeständen großer deutscher Unternehmen Bachelorarbeit REITs ein neues

Mehr

Steuerrechts-Update 2011

Steuerrechts-Update 2011 Steuerrechts-Update 2011 Stand: 01/2011 Referent: Dipl.-Fw. Hans Günter Christoffel Steuerberater Bornheim ASW Akademie für Steuerrecht und Wirtschaft des Steuerberaterverbandes Westfalen-Lippe e.v. Gasselstiege

Mehr

Fachanwalt Arbeitsrecht

Fachanwalt Arbeitsrecht Fachanwalt Arbeitsrecht JAHRESINHALTSVERZEICHNIS 1. HALBJAHR 2009 Editorial II Autorenverzeichnis IV Beiträge II Entscheidungsregister V Neues aus der Gesetzgebung III I Editorial Fischer, Ulrich Gehirn-Doping

Mehr

Literaturrecherche im Bereich der Betrieblichen Steuerlehre

Literaturrecherche im Bereich der Betrieblichen Steuerlehre Literaturrecherche im Bereich der Betrieblichen Steuerlehre WO FINDE ICH WAS? Bamberger Katalog (OPAC) Der Bamberger Katalog dient zur Recherche von Büchern und Aufsätzen, egal ob diese durch die Möglichkeit

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL. Verkündet am: 3. Februar 2011 Preuß Justizangestellte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL. Verkündet am: 3. Februar 2011 Preuß Justizangestellte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL IX ZR 183/08 in dem Rechtsstreit Verkündet am: 3. Februar 2011 Preuß Justizangestellte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle Nachschlagewerk: BGHZ: BGHR: ja

Mehr

Berufsrechtliche Rechtsprechung

Berufsrechtliche Rechtsprechung IV Inhalt BRAK-Mitt. 3/2012 Berufsrechtliche Rechtsprechung Anwaltsgerichtliche Rechtsprechung BGH 28.10.2011 AnwZ (B) 30/11 Verlust der Zulassung nach schwerem Parteiverrat (LS) 125 Hess. AGH 12.12.2011

Mehr

Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge

Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge Hans Ott Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge Eine praxisorientierte Darstellung zur steueroptimalen Gestaltung der Erbfolge im Privat- und Unternehmensbereich 70. Aktualisierung März 2014 Rechtsstand

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 27.08.2013, Az.: VIII R 9/11

Bundesfinanzhof Urt. v. 27.08.2013, Az.: VIII R 9/11 Bundesfinanzhof Urt. v. 27.08.2013, Az.: VIII R 9/11 Wenn die Umsatzsteuer richtig "erklärt", aber falsch übernommen wurde Hat ein Unternehmer die von ihm zu entrichtende Umsatzsteuer korrekt in seiner

Mehr

Grunderwerbsteuer: Minimierungs- und Vermeidungsstrategien bei Kauf, Verkauf und Umstrukturierung von Unternehmen

Grunderwerbsteuer: Minimierungs- und Vermeidungsstrategien bei Kauf, Verkauf und Umstrukturierung von Unternehmen Aufstellung Themen Diplom-, Master- und Bachelorarbeiten Diplomarbeiten Zeitraum Thema WS 2003/2004 Grunderwerbsteuer: Minimierungs- und Vermeidungsstrategien bei Kauf, Verkauf und Umstrukturierung von

Mehr

Kanzle. Die Anwaltssoziet. ie Anwaltssozietät. Die erfolgreiche. Dombek Ottersbach Schulze zur Wiesche [Hrsg.]

Kanzle. Die Anwaltssoziet. ie Anwaltssozietät. Die erfolgreiche. Dombek Ottersbach Schulze zur Wiesche [Hrsg.] Kanz Die erfolgreiche Dombek Ottersbach Schulze zur Wiesche Kanzle Die erfolgreiche Dombek Ottersbach Schulze zur Wiesche [Hrsg.] ie Anwaltssozietät Die Anwaltssoziet Gesellschaftsrecht Berufsrecht Steuerrecht

Mehr

Verzeichnis der in der Wirtschaftswissenschaftlichen Seminarbibliothek laufend gehaltenen Zeitschriftentitel

Verzeichnis der in der Wirtschaftswissenschaftlichen Seminarbibliothek laufend gehaltenen Zeitschriftentitel Verzeichnis der in der Wirtschaftswissenschaftlichen Seminarbibliothek laufend gehaltenen Zeitschriftentitel Stand: Januar 2016 Zeitschriftentitel Abkürzung Signatur Standort Ausgewertet A Absatzwirtschaft

Mehr

Bestätigung des Urteils des LSG Rheinland-Pfalz vom 08.05.2007 - L 3 U 151/06 -

Bestätigung des Urteils des LSG Rheinland-Pfalz vom 08.05.2007 - L 3 U 151/06 - UVR 016/2008-1196 - 1. 150 Abs 4 SGB VII als Rechtsgrundlage für die Beitragshaftung des früheren Unternehmers ist ein eigenständiger Haftungstatbestand des Beitragsrechts der gesetzlichen Unfallversicherung,

Mehr

UStG 1993 4 Nr. 14 Richtlinie 77/388/EWG Art. 13 Teil A Abs. 1 Buchst. c SGB V 20, 92, 124 Abs. 2

UStG 1993 4 Nr. 14 Richtlinie 77/388/EWG Art. 13 Teil A Abs. 1 Buchst. c SGB V 20, 92, 124 Abs. 2 BUNDESFINANZHOF 1. Führt ein Dipl.-Oecotrophologe (Ernährungsberater) im Rahmen einer medizinischen Behandlung (aufgrund ärztlicher Anordnung oder im Rahmen einer Vorsorge- oder Rehabilitationsmaßnahme)

Mehr

Titel Monat Nr. Februar 8 Teilerlass der Kirchensteuer bei Abfindungszahlungen bzw. Veräußerungsgewinnen möglich

Titel Monat Nr. Februar 8 Teilerlass der Kirchensteuer bei Abfindungszahlungen bzw. Veräußerungsgewinnen möglich DAS WICHTIGSTE Inhaltsverzeichnis 2014 A Abfindung: Steuerliche Behandlung von Kapitalabfindungen berufsständischer Versorgungswerke Februar 8 TERMINSACHE: Abgabefrist der Jahresmeldungen wird vorverlegt

Mehr

Herzig. Betriebswirtschaftliehe Steuerlehre und Steuerberatung

Herzig. Betriebswirtschaftliehe Steuerlehre und Steuerberatung Herzig Betriebswirtschaftliehe Steuerlehre und Steuerberatung Betriebswirtschaftliche Steuer lehre und Steuerberatung Herausgegeben von Norbert Herzig Mit Beiträgen von Jörg Bauer Rudolf Curtius-Hartung

Mehr

Bauträger sind nicht (mehr) Steuerschuldner gemäß 13b UStG

Bauträger sind nicht (mehr) Steuerschuldner gemäß 13b UStG Bauträger sind nicht (mehr) Steuerschuldner gemäß 13b UStG 1. Steuerschuldnerschaft bei "Bauleistungen" Grundsätzlich schuldet nach dem Umsatzsteuergesetz der Unternehmer die Umsatzsteuer, der den Umsatz

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 12.10.2005, Az.: VIII R 87/03

Bundesfinanzhof Urt. v. 12.10.2005, Az.: VIII R 87/03 Bundesfinanzhof Urt. v. 12.10.2005, Az.: VIII R 87/03 Auch aus laufenden Lebensversicherungen Gewinnanteile netto kassieren Werden Gewinnanteile aus einer Lebensversicherung nach Ablauf von 12 Jahren ausgezahlt,

Mehr

Festschrift für Peter Schwerdtner zum 65. Geburtstag

Festschrift für Peter Schwerdtner zum 65. Geburtstag Festschrift für Peter Schwerdtner zum 65. Geburtstag Herausgegeben von Jobst-Hubertus Bauer Dietrich Boewer mit Unterstützung des Deutschen Anwaltsinstituts e.v. Luchterhand Vorwort Autorenverzeichnis

Mehr

Bachelorarbeit. Latente Steuern nach dem BilMoG. Das neue HGB im Vergleich zum HGB a.f. und den IFRS. Jens Michael Neumann

Bachelorarbeit. Latente Steuern nach dem BilMoG. Das neue HGB im Vergleich zum HGB a.f. und den IFRS. Jens Michael Neumann Bachelorarbeit Jens Michael Neumann Latente Steuern nach dem BilMoG Das neue HGB im Vergleich zum HGB a.f. und den IFRS Bachelor + Master Publishing Jens Michael Neumann Latente Steuern nach dem BilMoG

Mehr

FACHGEBIET WIRTSCHAFTS- UND STEUERRECHT

FACHGEBIET WIRTSCHAFTS- UND STEUERRECHT Seminar im Wirtschafts- und Steuerrecht für Masterstudierende Wintersemester 2014/15 Aktuelle Fragestellungen und Entwicklungen des deutschen und internationalen Bilanz- und Unternehmensteuerrechts Themen

Mehr

Verlustverrechnung und Mindestbesteuerung in der Unternehmensbesteuerung

Verlustverrechnung und Mindestbesteuerung in der Unternehmensbesteuerung Deutscher Bundestag Drucksache 17/4653 17. Wahlperiode 03. 02. 2011 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Barbara Höll, Katrin Kunert, Harald Koch, weiterer Abgeordneter

Mehr

JURISTISCHE RUNDSCHAU

JURISTISCHE RUNDSCHAU JR JURISTISCHE RUNDSCHAU HERAUSGEBER Prof. Dr. Dirk Olzen, Düsseldorf Dr. Gerhard Schäfer, Stuttgart UNTER MITWIRKUNG VON Prof. Dr. Dr. Jörg Berkemann, Berlin Dr. Bernhard Dombek, Berlin Peter Gielen,

Mehr

Teil E: Laufende Besteuerung I. Betriebsvermögen

Teil E: Laufende Besteuerung I. Betriebsvermögen Arbeitsunterlagen zur Vorlesung Unternehmenssteuerrecht 2014 Teil E: Laufende Besteuerung I. Betriebsvermögen Dr. Paul Richard Gottschalk Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Fachberater

Mehr

Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge

Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge Hans Ott Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge Eine praxisorientierte Darstellung zur steueroptimalen Gestaltung der Erbfolge im Privat- und Unternehmensbereich 50. Aktualisierung Januar 2010

Mehr

Michael Merten. Insolvenzrecht. Anfechtbarkeit von Gehaltszahlungen in der Krise des Unternehmens. Lohnansprüche in Gefahr?

Michael Merten. Insolvenzrecht. Anfechtbarkeit von Gehaltszahlungen in der Krise des Unternehmens. Lohnansprüche in Gefahr? Michael Merten Insolvenzrecht Anfechtbarkeit von Gehaltszahlungen in der Krise des Unternehmens Lohnansprüche in Gefahr? Diplomica Verlag Michael Merten Insolvenzrecht: Anfechtbarkeit von Gehaltszahlungen

Mehr

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Linz, Österreich

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Linz, Österreich KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Linz, Österreich Besteuerungsgrundlagen gem. 5 Abs 1 Nr. 1 bzw 2 InvStG Fondsname: KEPLER Dollar Rentenfonds (T) ISIN: AT0000722665 Ende Geschäftsjahr: 31.10.2011

Mehr

Grundbuchfähigkeit der GbR und Teilungsversteigerung

Grundbuchfähigkeit der GbR und Teilungsversteigerung Grundbuchfähigkeit der GbR und Teilungsversteigerung 68. Agrarrechtsseminar der DGAR in Goslar am 30.09.2013 I n g o G l a s Rechtsanwalt Fachanwalt für Agrarrecht Fachanwalt für Steuerrecht Glas Rechtsanwälte

Mehr