Hamburgisches Hochschulgesetz (HmbHG)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hamburgisches Hochschulgesetz (HmbHG)"

Transkript

1 Vorwort 5 Herausgeber- und Autorenverzeichnis 15 Abkürzungsverzeichnis 17 Allgemeines Literaturverzeichnis 25 Verzeichnis der Änderungen des Hamburgischen Hochschulgesetzes (HmbHG) seit der Neuverkündung Verzeichnis der abgekürzt zitierten Gesetze und Verordnungen 33 Hamburgisches Hochschulgesetz (HmbHG) ERSTER TEIL Allgemeine Bestimmungen und Weiterentwicklung des Hochschulwesens 1 Geltungsbereich 45 2 Rechtsstellung, Ziel- und Leistungsvereinbarungen 51 3 Gemeinsame Aufgaben der Hochschulen 60 4 Aufgaben einzelner Hochschulen 77 5 Selbstverwaltung 86 6 Hochschulhaushalte, staatliche Auftragsangelegenheiten 92 6a Verwaltungskostenbeitrag 104 6b Nachgelagerte Studiengebühren 112 6c Stundung der Studiengebühren 130 6d Mittelbereitstellung durch die Hamburgische Wohnungsbaukreditanstalt 138 6e Sonstige Gebühren und Entgelte Angehörige des öffentlichen Dienstes 154 ZWEITER TEIL Mitglieder der Hochschulen Allgemeine Bestimmungen 8 Mitglieder und Angehörige der Hochschulen Allgemeine Rechte und Pflichten Gruppen 174

2 Wissenschaftliches und künstlerisches Personal, Unterrichtstutorinnen und Unterrichtstutoren 11 Freiheit von Lehre und Forschung Dienstliche Aufgaben der Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer Berufungen Berufungsvorschläge Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren Dienstrechtliche Stellung der Professorinnen und Professoren Akademische Bezeichnung Professorin" oder Professor", Lehrbefugnis als Privatdozentin oder Privatdozent Einstellungsvoraussetzungen für Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren Dienstrechtliche Stellung der Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren (aufgehoben) (aufgehoben) (aufgehoben) (aufgehoben) Sonderregelungen für Beamtinnen und Beamte auf Zeit (aufgehoben) Lehrbeauftragte Aufgaben der wissenschaftlichen und künstlerischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dienstrechtliche Stellung der wissenschaftlichen und künstlerischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Einstellungsvoraussetzungen für wissenschaftliche und künstlerische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Personen mit ärztlichen Aufgaben Beamtenrecht, Angestellte Nebenberuflich tätige Professorinnen und Professoren in künstlerischen Studiengängen 322 8

3 33 Unterrichtstutorinnen und Unterrichtstutoren Lehrverpflichtung 332 Die Studierenden 35 Mitgliedschaft Immatrikulation Berechtigung zum Studium in grundständigen Studiengängen Studiengangbezogene Berechtigung zum Studium in grundständigen Studiengängen Berechtigung zum Studium in Masterstudiengängen Anerkennung und Anrechnung von Leistungen; Frühstudierende Versagung der Immatrikulation Exmatrikulation Wechsel des Studiengangs Versagung der Fortführung des Studiums 418 Vierter Abschnitt Akademische Ehrungen 45 Verleihung besonderer Würden 421 DRITTER TEIL Studienreform, Studium und Prüfungen Studienreform 46 Aufgaben der Hochschulen Aufgaben des Staates Rahmen für Studium und Prüfungen 430 Studium 49 Ziel des Studiums Freiheit des Studiums Studienberatung Studiengänge Regelstudienzeit Bachelor- und Masterstudiengänge 472 9

4 55 Hochschulübergreifende Studiengänge (aufgehoben) af Postgraduale Studiengänge Weiterbildung Fernstudium 494 Prüfungen 59 Hochschulprüfungen Hochschulprüfungsordnungen Zwischen- und Abschlussprüfungen Bewertung Prüfungsausschüsse, Öffentlichkeit Prüferinnen und Prüfer Wiederholbarkeit Widersprüche, Beschwerden Hochschulgrade Deutsche Grade Ausländische Grade Promotion Habilitation a Konzertexamen Staatliche und kirchliche Prüfungen, staatliche Prüfungsordnungen 586 VIERTER TEIL Forschung 73 Aufgaben und Gegenstände der Forschung Koordinierung der Forschung, Zusammenwirken mit der Praxis Forschungsberichte Veröffentlichung von Forschungsergebnissen Forschung mit Mitteln Dritter Künstlerische Entwicklungsvorhaben und Entwicklungsvorhaben im Rahmen angewandter Forschung

5 FÜNFTER TEIL Aufbau und Organisation der Hochschulen Leitung der Hochschulen 79 Präsidium Rechtsstellung der Präsidentin oder des Präsidenten Aufgaben der Präsidentin oder des Präsidenten Vizepräsidentinnen, Vizepräsidenten Kanzlerin oder Kanzler 652 Hochschulrat, Hochschulsenat 84 Hochschulrat Hochschulsenat (aufgehoben) 685 Sonstige Organisationsvorschriften 87 Gleichstellungsbeauftragte Behindertenbeauftragte Fakultäten 718 Vorbemerkung zu den 90 und Dekanat Fakultätsrat Organisation in der Fakultät Betriebseinheiten Bibliothekswesen Wissenschaftliche Einrichtungen außerhalb der Hochschule 753 Vierter Abschnitt Gemeinsame Bestimmungen 96 Verfahrensgrundsätze Gemeinsame Berufungsverfahren Öffentlichkeit Wahlen Haushaltsangelegenheiten 777

6 101 Abweichende Organisationsregelungen 781 SECHSTER TEIL Studierendenschaft 102 Rechtsstellung, Aufgaben, Organe Satzung Beitrag der Studierenden Haushaltswirtschaft Haftung, Aufsicht 816 SIEBTER TEIL Aufsicht 107 Rechtsaufsicht Genehmigung, Anzeige, Veröffentlichung Haushaltswirtschaft Studienjahr Personenbezogene Daten 846 ACHTER TEIL Staatliche Anerkennung als Hochschule 112 Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg Evangelische Fachhochschule für Sozialpädagogik Staatliche Anerkennung als Hochschule Anerkennungsverfahren Rechtswirkungen der Anerkennung Verlust der Anerkennung 877 NEUNTER TEIL Ordnungswidrigkeiten 118 Ordnungswidrigkeiten 880 ZEHNTER TEIL Übergangs- und Schlussbestimmungen Personal- und mitgliedschaftsrechtliche Bestimmungen 119 Personalrechtliche Übergangsbestimmungen Fortbestehende Rechtsverhältnisse Mitgliedschaftsrechtliche Zuordnung

7 i 122 Vertretung der Dozentinnen und Dozenten in der Universität 901 l 123 Fortsetzung von Berufungsverfahren 905 l 124 Präsidentinnen, Präsidenten, Vizepräsidentinnen, Vizepräsidenten 908 Wahl- und Organisationsbestimmungen I 125 Hochschulräte und Hochschulsenate 911 i 126 Organisation unterhalb der zentralen Ebene 914 i 126a Studiengänge 917 Andere Rechtsvorschriften i 127 Prüfungsordnungen 918 ; 128 Satzungen 919, 129 Grundordnungen 922 i 130 Übertragungsermächtigung Außerkrafttreten von Vorschriften, Fortgeltende Verordnungsermächtigungen, Weitergeltung von Prüfungsordnungen 929 Stichwortverzeichnis

Bibliografische Informationen digitalisiert durch http://d-nb.info/999627848

Bibliografische Informationen digitalisiert durch http://d-nb.info/999627848 Inhaltsverzeichnis Vorwort 5 Herausgeber- und Autorenverzeichnis 13 Abkürzungsverzeichnis 15 Literaturverzeichnis 21 Verzeichnis der abgekürzt zitierten Gesetze und Verordnungen 25 Abschnitt 1 Allgemeine

Mehr

HOCHSCHULGESETZ (HochSchG) in der Fassung vom 19. November 2010 (GVBl. S. 463), zuletzt geändert durch Gesetz vom 20. Dezember 2011 (GVBl. S.

HOCHSCHULGESETZ (HochSchG) in der Fassung vom 19. November 2010 (GVBl. S. 463), zuletzt geändert durch Gesetz vom 20. Dezember 2011 (GVBl. S. HOCHSCHULGESETZ 1 Geltungsbereich 2 Aufgaben 3 Freiheit von Kunst und Wissenschaft, Forschung, Lehre und Studium 4 Verantwortung in Forschung und Lehre 5 Qualitätssicherung 6 Rechtsstellung 7 Satzungsrecht

Mehr

Hochschulrahmengesetz

Hochschulrahmengesetz Hochschulrecht des Bundes, Band 2 Hochschulrahmengesetz mit Wissenschaftszeitvertragsgesetz von Rechtsanwalt Dr. jur, Andreas Reich Leitender Ministerialrat a. D. 11., völlig neu bearbeitete Auflage 2012

Mehr

Niedersächsisches Hochschulgesetz. in der Fassung der Bekanntmachung vom 24. März 1998 (Nds. GVBI. S. 300)

Niedersächsisches Hochschulgesetz. in der Fassung der Bekanntmachung vom 24. März 1998 (Nds. GVBI. S. 300) Niedersächsisches Hochschulgesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 24. März 1998 (Nds. GVBI. S. 300) 1 Hochschulen Inhaltsübersicht Erstes Kapitel Aufgaben der Hochschulen 1. Abschnitt: Allgemeine

Mehr

Inhaltsübersicht. Hochschulrahmengesetz Kommentar. 1. Kapitel Aufgaben der Hochschulen. 1. Abschnitt Allgemeine Bestimmungen

Inhaltsübersicht. Hochschulrahmengesetz Kommentar. 1. Kapitel Aufgaben der Hochschulen. 1. Abschnitt Allgemeine Bestimmungen Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht Abkürzungsverzeichnis 11 Gesetzestext HRG 17 Gesetzestext WissZeitVG 45 Hochschulrahmengesetz Kommentar 1 Anwendungsbereich 50 1. Kapitel Aufgaben der Hochschulen 1. Abschnitt

Mehr

Hamburgisches Hochschulgesetz (HmbHG) Vom 18. Juli 2001 1) Erlassen als Artikel 1 des Gesetzes vom 18. 7. 2001 (HmbGVBl. S. 171)

Hamburgisches Hochschulgesetz (HmbHG) Vom 18. Juli 2001 1) Erlassen als Artikel 1 des Gesetzes vom 18. 7. 2001 (HmbGVBl. S. 171) Hamburgisches Hochschulgesetz (HmbHG) Vom 18. Juli 2001 1) Zum Ausgangs- oder Titeldokument Fundstelle: HmbGVBl. 2001, S. 171 Stand: letzte berücksichtigte Änderung: 87 geändert durch Artikel 2 des Gesetzes

Mehr

Brandenburgisches Hochschulgesetz

Brandenburgisches Hochschulgesetz NomosKommentar Knopp Peine [Hrsg.] Brandenburgisches Hochschulgesetz Handkommentar 2. Auflage Nomos NomosKommentar Prof. Dr. Dr. h.c. Lothar Knopp Prof. Dr. Dr. h.c. Franz-Joseph Peine [Hrsg.] Brandenburgisches

Mehr

I. Hamburgisches Hochschulgesetz (HmbHG)

I. Hamburgisches Hochschulgesetz (HmbHG) I. Hamburgisches Hochschulgesetz (HmbHG) Vom 18. Juli 2001 (HmbGVBl. 2001, 171), zuletzt geändert am 16. November 2010 (HmbGVBl. 2010 S. 605). ERSTER TEIL Allgemeine Bestimmungen und weiterentwicklung

Mehr

Hamburgisches Hochschulgesetz

Hamburgisches Hochschulgesetz NomosKommentar Dr. Mathias Neukirchen Dr. Ute Reußow Dr. Bettina Schomburg [Hrsg.] Hamburgisches Hochschulgesetz mit Hochschulzulassungsgesetz Handkommentar 2. Auflage Alexandra Abeling, Universität Hamburg

Mehr

Ein Service von Hamburg und juris 221-1. Hamburgisches Hochschulgesetz (HmbHG) Vom 18. Juli 2001 1)

Ein Service von Hamburg und juris 221-1. Hamburgisches Hochschulgesetz (HmbHG) Vom 18. Juli 2001 1) Seite 1 von 80 221-1 Hamburgisches Hochschulgesetz (HmbHG) Vom 18. Juli 2001 1) 1) Erlassen als Artikel 1 des Gesetzes vom 18. 7. 2001 (HmbGVBl. S. 171) Fundstelle: HmbGVBl. 2001, S. 171 Zuletzt geändert

Mehr

Kompendium zum Hochschul- und Wissenschaftsrecht

Kompendium zum Hochschul- und Wissenschaftsrecht de Gruyter Handbuch Kompendium zum Hochschul- und Wissenschaftsrecht Bearbeitet von Dr. Arne Pautsch, Anja Dillenburger 1. Auflage 2011 2011. Buch. XXII, 184 S. Hardcover ISBN 978 3 89949 715 1 Format

Mehr

HAMBURGISCHES GESETZ- UND VERORDNUNGSBLATT

HAMBURGISCHES GESETZ- UND VERORDNUNGSBLATT 171 HAMBURGISCHES GESETZ- UND VERORDNUNGSBLATT TEIL I HmbGVBl. Nr. 26 FREITAG, DEN 27. JULI 2001 Tag Inhalt Seite 18. 7. 2001 Gesetz zur Neuordnung des Hochschulrechts................................................

Mehr

Grundordnung der Fachhochschule Mainz

Grundordnung der Fachhochschule Mainz Grundordnung der Fachhochschule Mainz Auf Grund des 7 Abs. 1 Satz 1 in Verbindung mit 76 Abs. 2 Nr. 1 und 74 Abs. 2 Satz 2 Nr. 1 des Hochschulgesetzes (HochSchG) vom 21. Juli 2003 (GVBl. S. 167 ff.) BS

Mehr

Hochschulgesetz (HochSchG) Vom 21. Juli 2003

Hochschulgesetz (HochSchG) Vom 21. Juli 2003 Gesamtes Gesetz Amtliche Abkürzung: HochSchG Ausfertigungsdatum: 207.2003 Gültig ab: 009.2003 Dokumenttyp: Gesetz Quelle: Fundstelle: GVBl 2003, 167 Gliederungs- 223-41 Nr: Hochschulgesetz (HochSchG) Vom

Mehr

THÜRINGER HOCHSCHULGESETZ

THÜRINGER HOCHSCHULGESETZ Thüringer Ministerium für Erfurt, im Mai 1999 Wissenschaft, Forschung und Kultur THÜRINGER HOCHSCHULGESETZ in der vom Thüringer Landtag am 29. April 1999 verabschiedeten Fassung des Dritten Gesetzes zur

Mehr

- Nichtamtliche Fassung -

- Nichtamtliche Fassung - - Nichtamtliche Fassung - Wortlaut des Berliner Hochschulgesetzes (BerlHG) Neufassung vom 13. Februar 2003 (GVBl. S. 82) unter Berücksichtigung der zwischenzeitlichen Änderungen* durch Artikel II des Vorschaltgesetzes

Mehr

Gesetz über die Hochschulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Landeshochschulgesetz - LHG M-V) Vom 5. Juli 2002

Gesetz über die Hochschulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Landeshochschulgesetz - LHG M-V) Vom 5. Juli 2002 Gesamtes Gesetz Amtliche Abkürzung: LHG M-V Ausfertigungsdatum: 05.07.2002 Textnachweis ab: 002005 Dokumenttyp: Gesetz Quelle: Fundstelle: Gliederungs- Nr: GVOBl. M-V 2002, 398 221-11 Gesetz über die Hochschulen

Mehr

a) mit Lehrtätigkeit in wissenschaftlichen Fächern 9 LVS, b) mit Lehrtätigkeit in künstlerischen und gestalterischen

a) mit Lehrtätigkeit in wissenschaftlichen Fächern 9 LVS, b) mit Lehrtätigkeit in künstlerischen und gestalterischen 221-1-13 Thüringer Verordnung über die Lehrverpflichtung an den Hochschulen (Thüringer Lehrverpflichtungsverordnung - ThürLVVO -) Vom 24. März 2005 Fundstelle: GVBl 2005, S. 161 Geltungsbeginn: 1.1.2007,

Mehr

Hamburgisches Hochschulgesetz

Hamburgisches Hochschulgesetz NomosKommentar Neukirchen Reußow Schomburg [Hrsg.] Hamburgisches Hochschulgesetz mit Hochschulzulassungsgesetz Handkommentar 2. Auflage Nomos NomosKommentar Dr. Mathias Neukirchen Dr. Ute Reußow Dr. Bettina

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt

Amtliches Mitteilungsblatt FHTW Amtliches Mitteilungsblatt Nr. 06/04 Inhalt Seite Satzung zur gemeinsamen Durchführung des 43 konsekutiven Bachelor- und Masterstudiengangs Facility Management der FHTW Berlin und TFH Berlin Fachhochschule

Mehr

1 von 65 25.1.2012 08:45

1 von 65 25.1.2012 08:45 1 von 65 25.2012 08:45 Bayerisches Hochschulgesetz (BayHSchG) Vom 2 Mai 2006 Zum Ausgangs- oder Titeldokument Fundstelle: GVBl 2006, S. 245 Stand: letzte berücksichtigte Änderung: mehrfach geänd. ( 1 G

Mehr

Informationsschreiben

Informationsschreiben Studierendenparlament / Studentischer Konvent Beauftragter für Studentische Hilfskräfte sowie Tutorinnen und Tutoren Informationsschreiben Auskunft erteilt Patrick Reitinger 0851 509-2896 Telefax 0851

Mehr

Landeshochschulgesetz Baden Württemberg

Landeshochschulgesetz Baden Württemberg Heidelberger Kommentar Landeshochschulgesetz Baden Württemberg Bearbeitet von Georg Sandberger 1. Auflage 2014. Buch. 589 S. Gebunden ISBN 978 3 8114 3726 5 Format (B x L): 14,8 x 21 cm Recht > Öffentliches

Mehr

221-11. Gesetz über die Hochschulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Landeshochschulgesetz - LHG M-V) Vom 5. Juli 2002

221-11. Gesetz über die Hochschulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Landeshochschulgesetz - LHG M-V) Vom 5. Juli 2002 221-11 Gesetz über die Hochschulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Landeshochschulgesetz - LHG M-V) Fundstelle: GVOBl. M-V 2002, S. 398 Vom 5. Juli 2002 Änderungen 3. 3. geändert durch Gesetz vom 5.

Mehr

Dringliche Beschlussempfehlung

Dringliche Beschlussempfehlung 15. Wahlperiode Dringliche Beschlussempfehlung des Ausschusses für Wissenschaft und Forschung vom 8. Januar 2003 zum Antrag der Fraktion der SPD und der Fraktion der PDS Achtes Gesetz zur Änderung des

Mehr

http://gesetze.berlin.de/default.aspx?printmanager=print&vpath=bibdata%2fges%2fblnhg...

http://gesetze.berlin.de/default.aspx?printmanager=print&vpath=bibdata%2fges%2fblnhg... Seite 1 von 74 Inhaltsübersicht Erster Abschnitt Einleitende Vorschriften 1 Geltungsbereich 2 Rechtsstellung 2a Verträge des Landes Berlin mit den Hochschulen 3 Grundordnung 4 Aufgaben der Hochschulen

Mehr

Grundordnung des Touro College Berlin. Berlin, 30.08.06 (in der Fassung vom 19.03.2013)

Grundordnung des Touro College Berlin. Berlin, 30.08.06 (in der Fassung vom 19.03.2013) Grundordnung des Touro College Berlin Berlin, 30.08.06 (in der Fassung vom 19.03.2013) Inhaltsverzeichnis 1 Rechtsstellung und Aufgaben... 3 2 Mitglieder der Hochschule... 3 3 Zentrale Organe und Gliederung...

Mehr

International Psychoanalytic University Berlin (IPU Berlin) Grundordnung

International Psychoanalytic University Berlin (IPU Berlin) Grundordnung International Psychoanalytic University Berlin (IPU Berlin) Grundordnung Präambel Die International Psychoanalytic University Berlin ist eine seit 2009 staatlich anerkannte Hochschule des Landes Berlin

Mehr

20320 205 Gesetz über die Deutsche Hochschule der Polizei (DHPolG) und zur Änderung dienstrechtlicher Vorschriften Vom 15.

20320 205 Gesetz über die Deutsche Hochschule der Polizei (DHPolG) und zur Änderung dienstrechtlicher Vorschriften Vom 15. 20320 205 Gesetz über die Deutsche Hochschule der Polizei (DHPolG) und zur Änderung dienstrechtlicher Vorschriften Vom 15. Februar 2005 Der Landtag hat das folgende Gesetz beschlossen, das hiermit verkündet

Mehr

Gesetz- und Verordnungsblatt 111

Gesetz- und Verordnungsblatt 111 Gesetz- und Verordnungsblatt 111 25 Gesetz- und Verordnungsblatt für Berlin Herausgeber: Senatsverwaltung für Justiz 59. Jahrgang Nr. 5 Berlin, den 1. Februar 2003 A 3227 A Inhalt }). 1. 2003 Neuntes Gesetz

Mehr

Hessenrecht Rechts- und Verwaltungsvorschriften Gesamtes Gesetz. Quelle: Hessisches Hochschulgesetz Vom 14. Dezember 2009 *)

Hessenrecht Rechts- und Verwaltungsvorschriften Gesamtes Gesetz. Quelle: Hessisches Hochschulgesetz Vom 14. Dezember 2009 *) von 52 104.2014 14:19 Hessenrecht Rechts- und Verwaltungsvorschriften Gesamtes Gesetz juris-abkürzung: HSchulG HE 2010 Ausfertigungsdatum: 14.12009 Gültig ab: 002010 Gültig bis: 312014 Dokumenttyp: Gesetz

Mehr

Grundordnung der Hochschule Heilbronn Technik, Wirtschaft, Informatik vom 01.09.2015

Grundordnung der Hochschule Heilbronn Technik, Wirtschaft, Informatik vom 01.09.2015 Grundordnung der Hochschule Heilbronn Technik, Wirtschaft, Informatik vom 01.09.2015 Aufgrund von 8 Absatz 4 des Landeshochschulgesetzes in der Fassung vom 1. April 2014 (GBl. S. 99, im Folgenden: LHG)

Mehr

02/07. Amtliches Mitteilungsblatt. 23. Januar 2007. Seite

02/07. Amtliches Mitteilungsblatt. 23. Januar 2007. Seite 02/07 23. Januar 2007 Amtliches Mitteilungsblatt Erste Ordnung zur Änderung der Ordnung zur Bearbeitung personenbezogener Daten von Hochschulangehörigen und zur Verwendung der Matrikelnummer bei der Seite

Mehr

Entwurf. Gesetz zur Hochschulreform in Niedersachsen. Artikel 1 Niedersächsisches Hochschulgesetz (NHG) Inhaltsübersicht

Entwurf. Gesetz zur Hochschulreform in Niedersachsen. Artikel 1 Niedersächsisches Hochschulgesetz (NHG) Inhaltsübersicht Entwurf Gesetz zur Hochschulreform in Niedersachsen Artikel 1 Niedersächsisches Hochschulgesetz (NHG) Inhaltsübersicht Erster Teil Hochschulen in staatlicher Verantwortung Erstes Kapitel Allgemeine Bestimmungen

Mehr

Verordnung über die Lehrverpflichtung an Universitäten und Fachhochschulen (Lehrverpflichtungsverordnung - LVV) Vom 24.

Verordnung über die Lehrverpflichtung an Universitäten und Fachhochschulen (Lehrverpflichtungsverordnung - LVV) Vom 24. Page 1 of 6 Gliederungsnummer 20302 Verordnung über die Lehrverpflichtung an Universitäten und Fachhochschulen (Lehrverpflichtungsverordnung - LVV) Vom 24. Juni 2009 (Fn 1) Aufgrund des 33 Absatz 5 des

Mehr

Amtliche Bekanntmachung

Amtliche Bekanntmachung Amtliche Bekanntmachung Kleve, 9.2.2015 Laufende Nummer: 1/2015 Fakultätsordnung der Fakultät Life Sciences Herausgegeben von der Präsidentin Marie-Curie-Straße 1, 47533 Kleve Fakultätsordnung der Fakultät

Mehr

Satzung der Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg vom 16. Juni 2014

Satzung der Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg vom 16. Juni 2014 Satzung der Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg vom 16. Juni 2014 Das Präsidium der Universität Hamburg hat am 16.Juni 2014 gemäß 108 Abs. 1 Satz 3 des Hamburgischen Hochschulgesetzes

Mehr

Hochschulrahmengesetz (HRG)

Hochschulrahmengesetz (HRG) Hochschulrahmengesetz (HRG) HRG Ausfertigungsdatum: 26.01.1976 Vollzitat: "Hochschulrahmengesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 19. Januar 1999 (BGBl. I S. 18), das zuletzt durch Artikel 2 des Gesetzes

Mehr

HESSISCHER LANDTAG. 3. In Nr. 12 wird dem Abs. 5 folgender Satz angefügt: "Die auf dieser Grundlage erstellten Berichte werden dem Senat vorgelegt.

HESSISCHER LANDTAG. 3. In Nr. 12 wird dem Abs. 5 folgender Satz angefügt: Die auf dieser Grundlage erstellten Berichte werden dem Senat vorgelegt. 9. Wahlperiode HESSISCHER LANDTAG Drucksache 9/2432 6. 09. 205 WKA Änderungsantrag der Fraktionen der CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zu dem Gesetzentwurf der Landesregierung für ein Gesetz zur Änderung

Mehr

Amtliche Bekanntmachungen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Nr. 07/2014 (12. Juni 2014)

Amtliche Bekanntmachungen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Nr. 07/2014 (12. Juni 2014) Herausgeber: Duale Hochschule Baden-Württemberg Präsidium Friedrichstraße 14, 70174 Stuttgart Amtliche Bekanntmachungen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Nr. 07/2014 (12. Juni 2014) Dritte Satzung

Mehr

Abschnitt 1. Gemeinsame Vorschriften. 1 Geltungsbereich

Abschnitt 1. Gemeinsame Vorschriften. 1 Geltungsbereich Recherchieren unter juris Das Rechtsportal Gesamtes Gesetz Amtliche Abkürzung: LVNV Ausfertigungsdatum: 14.05.2004 Gültig ab: 01.10.2004 Dokumenttyp: Verordnung Quelle: Fundstelle: Gliederungs- Nr: Brem.

Mehr

26. Mai 2008 Amtliches Mitteilungsblatt

26. Mai 2008 Amtliches Mitteilungsblatt 26. Mai 2008 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Erste Ordnung zur Änderung der Studienordnung im Fachbereich Ingenieurwissenschaften II vom 17. Oktober 2007.................... 487 Erste Ordnung zur Änderung

Mehr

Landesgesetz über die Universitäten in Rheinland-Pfalz (Universitätsgesetz - UG -)

Landesgesetz über die Universitäten in Rheinland-Pfalz (Universitätsgesetz - UG -) Landesgesetz über die Universitäten in Rheinland-Pfalz (Universitätsgesetz - UG -) Erster Teil Allgemeine Bestimmungen 1 Geltungsbereich (1) Dieses Gesetz gilt für die Universitäten des Landes und nach

Mehr

des Kirchenvertrages

des Kirchenvertrages Kirchenvertrag über die Errichtung einer Fachhochschule EFHKV 431 Kirchenvertrag über die Errichtung der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe 1 in der Fassung vom 18. Juli 2003 / 21. Juli

Mehr

Grundordnung. der Pädagogischen Hochschule Weingarten. Grundordnung der Pädagogischen. Hochschule Weingarten am 24. Oktober

Grundordnung. der Pädagogischen Hochschule Weingarten. Grundordnung der Pädagogischen. Hochschule Weingarten am 24. Oktober Grundordnung der Pädagogischen Hochschule Weingarten Az. 7323.2 24. Oktober 2014 Grundordnung der Pädagogischen Hochschule Weingarten vom 24. Oktober 2014 Aufgrund von 8 Abs. 4 in Verbindung mit 19 Abs.

Mehr

2. Arbeiten und Studieren an der Universität

2. Arbeiten und Studieren an der Universität Einführung in das Studium der Management- und Wirtschaftswissenschaften WS 2013/14 2. Arbeiten und Studieren an der Universität Internationales Institut für Management und ökonomische Bildung Professur

Mehr

Grundordnung der NBS Northern Business School

Grundordnung der NBS Northern Business School Grundordnung der NBS Northern Business School Erster Abschnitt: Allgemeines und Aufgaben der Hochschule 1 Name, Sitz, Rechtsstellung, Trägerschaft, Autonomie, Aufsicht (1) Die Hochschule führt die Bezeichnung

Mehr

Hochschulgesetz - HG Inhaltsübersicht. Erster Abschnitt Rechtsstellung und Aufgaben der Hochschulen

Hochschulgesetz - HG Inhaltsübersicht. Erster Abschnitt Rechtsstellung und Aufgaben der Hochschulen - 1 - HOCHSCHULGESETZ IN DER FASSUNG DES GESETZES ZUR WEITERENTWICKLUNG DER HOCHSCHULREFORMEN (HOCHSCHULREFORMWEITERENTWICKLUNGSGESETZ) HRWG-VOM 30.11.2004 (GV. NRW S. 752) Hochschulgesetz - HG Inhaltsübersicht

Mehr

Kirchenvertrag über die Errichtung der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe

Kirchenvertrag über die Errichtung der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe Kirchenvertrag über die Fachhochschule FHKV 360 Kirchenvertrag über die Errichtung der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe In der Fassung vom 18. Juli 2003/21. Juli 2003/29. Juli 2003 (KABl.

Mehr

Gesetz über die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen (Hochschulgesetz - HG) 1. Inhaltsübersicht

Gesetz über die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen (Hochschulgesetz - HG) 1. Inhaltsübersicht 14.03.2000-1 - Gesetz über die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen (Hochschulgesetz - HG) 1 1 Geltungsbereich Inhaltsübersicht Erster Abschnitt Rechtsstellung und Aufgaben der Hochschulen 2 Rechtsstellung

Mehr

Auszug aus dem Gesetz zur Neuregelung des Hamburgischen Besoldungs- und Beamtenversorgungsrechts

Auszug aus dem Gesetz zur Neuregelung des Hamburgischen Besoldungs- und Beamtenversorgungsrechts Auszug aus dem Gesetz zur Neuregelung des Hamburgischen Besoldungs- und Beamtenversorgungsrechts Artikel 1 Hamburgisches Besoldungsgesetz (HmbBesG) Abschnitt 2 Grundgehalt, Leistungsbezüge an Hochschulen

Mehr

Katholische Hochschulen und Fakultäten 3.4.4-1. Deutsche Bischofskonferenz

Katholische Hochschulen und Fakultäten 3.4.4-1. Deutsche Bischofskonferenz Katholische Hochschulen und Fakultäten 3.4.4-1 Deutsche Bischofskonferenz Die Herbst-Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz vom 22. bis 25. September 2008 hat die nachstehenden Partikularnormen

Mehr

Grundordnung der Hochschule für Bildende Künste Dresden

Grundordnung der Hochschule für Bildende Künste Dresden Grundordnung der Hochschule für Bildende Künste Dresden Vom 15.12.2011 Auf der Grundlage des Gesetzes über die Hochschulen im Freistaat Sachsen (Sächsisches Hochschulgesetz SächsHSG) vom 10. Dezember 2008

Mehr

Gesetz zur Hochschulreform in Niedersachsen. Vom 24. Juni 2002. Der Niedersächsische Landtag hat das folgende Gesetz beschlossen:

Gesetz zur Hochschulreform in Niedersachsen. Vom 24. Juni 2002. Der Niedersächsische Landtag hat das folgende Gesetz beschlossen: Gesetz zur Hochschulreform in Niedersachsen Vom 24. Juni 2002 (Nds. GVBl. S. 286 VORIS 22210 ) Der Niedersächsische Landtag hat das folgende Gesetz beschlossen: Artikel 1 Niedersächsisches Hochschulgesetz

Mehr

Vom 31. Oktober 2006. Der Landtag hat das folgende Gesetz beschlossen, das hiermit verkündet wird: Hochschulfreiheitsgesetz (HFG) Artikel 1

Vom 31. Oktober 2006. Der Landtag hat das folgende Gesetz beschlossen, das hiermit verkündet wird: Hochschulfreiheitsgesetz (HFG) Artikel 1 223 Hochschulfreiheitsgesetz (HFG) Vom 31. Oktober 2006 Der Landtag hat das folgende Gesetz beschlossen, das hiermit verkündet wird: Hochschulfreiheitsgesetz (HFG) Artikel 1 Gesetz über die Hochschulen

Mehr

Gesetzentwurf. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 13. Wahlperiode. Drucksache 13/5504 09.06.2004. Gesetz zur Weiterentwicklung der Hochschulreform

Gesetzentwurf. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 13. Wahlperiode. Drucksache 13/5504 09.06.2004. Gesetz zur Weiterentwicklung der Hochschulreform LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 13. Wahlperiode Drucksache 13/5504 09.06.2004 Gesetzentwurf der Landesregierung Gesetz zur Weiterentwicklung der Hochschulreform A Problem Im April 2000 wurde das nordrhein-westfälische

Mehr

VORIS Gesamtes Gesetz. Quelle: Niedersächsisches Hochschulgesetz (NHG) in der Fassung vom 26. Februar 2007

VORIS Gesamtes Gesetz. Quelle: Niedersächsisches Hochschulgesetz (NHG) in der Fassung vom 26. Februar 2007 1 von 78 08.02010 11:50 VORIS Gesamtes Gesetz Amtliche Abkürzung: NHG Neugefasst durch 26.02007 Bek. vom: Gültig ab: 002007 Dokumenttyp: Gesetz Quelle: Fundstelle: Nds. GVBl. 2007, 69 Gliederungs-Nr: 22210

Mehr

Ausschreibungen können auf Wunsch der Behörden und Ämter aber auch über das Personalamt veröffentlicht werden.

Ausschreibungen können auf Wunsch der Behörden und Ämter aber auch über das Personalamt veröffentlicht werden. Anlage 1 zur Stellenanordnung 2012 Stand: 06. Juli 2015 Generelle Ausnahmen vom Geltungsbereich der Stellenanordnung Die aufgeführten Stellen sind als generelle Ausnahmen gemäß Abschnitt V Absatz 1 der

Mehr

Nr. 01/2015 vom 27. Januar 2015

Nr. 01/2015 vom 27. Januar 2015 Nr. 01/2015 vom 27. Januar 2015 Herausgeber: Präsidium Redaktion: Präsidium Bekanntmachung gemäß 108 Absatz 5 Satz 2 des Hamburgischen Hochschulgesetzes vom 18. Juli 2001 (HmbGVBl., S. 171), in der jeweils

Mehr

http://www.nds-voris.de/jportal/portal/t/1f2o/page/bsvorisprod.psml;js... VORIS Gesamtes Gesetz Quelle:

http://www.nds-voris.de/jportal/portal/t/1f2o/page/bsvorisprod.psml;js... VORIS Gesamtes Gesetz Quelle: 1 von 77 25.06.2010 14:54 VORIS Gesamtes Gesetz Amtliche Abkürzung: NHG Neugefasst durch Bek. vom: 26.02007 Gültig ab: 002007 Dokumenttyp: Gesetz Quelle: Fundstelle: Nds. GVBl. 2007, 69 Gliederungs-Nr:

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt

Amtliches Mitteilungsblatt Nr. 10/14 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Seite 247 8. Mai 2014 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Satzung für das Zentralinstitut Berliner Institut für Akademische Weiterbildung der HTW Berlin

Mehr

http://www.rv.hessenrecht.hessen.de/jportal/portal/t/v6n/page/bshespro... Quelle:

http://www.rv.hessenrecht.hessen.de/jportal/portal/t/v6n/page/bshespro... Quelle: ruck- und Speicheransicht von 11 09.09.2013 10:07 Hessenrecht Rechts- und Verwaltungsvorschriften Gesamtes Gesetz Amtliche Abkürzung: HPBesG Ausfertigungsdatum: 12.12.2012 Gültig ab: 01.01.2013 Gültig

Mehr

HABILITATIONSORDNUNG

HABILITATIONSORDNUNG HOCHSCHULE FÜR PHILOSOPHIE PHILOSOPHISCHE FAKULTÄT S.J. HOCHSCHULE FÜR PHILOSOPHIE Philosophische Fakultät S.J. - München - HABILITATIONSORDNUNG zur Erlangung des akademischen Grades des habilitierten

Mehr

%! & # ( # # % & ( ) # # +, # + &! % & ( # +. # / 0 1 % 2 0 2 2 (. +. # 3 0 1 #. +. # 4 2 0 5 & 6 7 ) % 1(. # + 4 )! + # +, +, + + 2 8 2 2 5 2 2 0 2

%! & # ( # # % & ( ) # # +, # + &! % & ( # +. # / 0 1 % 2 0 2 2 (. +. # 3 0 1 #. +. # 4 2 0 5 & 6 7 ) % 1(. # + 4 )! + # +, +, + + 2 8 2 2 5 2 2 0 2 ! !! # %! & # ( # # % & ( ) # # +, # + &! % & ( # +. # / 0 1 % 2 0 2 2 (. +. # 3 0 1 #. +. # 4 2 0 5 & 6 7 ) % 1(. # + 4 )! + # +, +, + + 2 8 2 2 5 2 2 0 2 #9. +. + / 8 3 2 8 2 2 5 0 2 2 0 2 #: #+ +. +!

Mehr

1. Allgemeine Voraussetzungen der Verleihungen von apl- und Honorarprofessuren

1. Allgemeine Voraussetzungen der Verleihungen von apl- und Honorarprofessuren H A N D L U N G S E M P F E HLU N G E N zur Ordnung zur Verleihung der Bezeichnungen außerplanmäßige Professorin bzw. außerplanmäßiger Professor und Honorarprofessorin bzw. Honorarprofessor Rechtsgrundlage

Mehr

Gesetz über die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen (Hochschulgesetz HG) mit Begründungen

Gesetz über die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen (Hochschulgesetz HG) mit Begründungen Gesetz über die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen (Hochschulgesetz HG) mit Begründungen Vom 16. September 2014 2 / 311 Gesetz über die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen (Hochschulgesetz

Mehr

Gesetz über die Hochschulen des Landes Brandenburg (Brandenburgisches Hochschulgesetz - BbgHG)

Gesetz über die Hochschulen des Landes Brandenburg (Brandenburgisches Hochschulgesetz - BbgHG) Gesetz über die Hochschulen des Landes Brandenburg (Brandenburgisches Hochschulgesetz - BbgHG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 6. Juli 2004 (GVBl. I S. 394) Abschnitt 1 Allgemeine Bestimmungen Inhaltsübersicht

Mehr

Dienstreiseregelungen an der Universitätsmedizin Göttingen

Dienstreiseregelungen an der Universitätsmedizin Göttingen Dienstreiseregelungen an der Universitätsmedizin Göttingen Diese Regelungen sollen zur Transparenz und schnelleren Bearbeitung der Dienstreiseangelegenheiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universitätsmedizin

Mehr

Vorgaben für das Stellenprofil und den Einsatz von wissenschaftlichen Mitarbeitern im Rahmen des Sonderprogramms Qualität der Lehre

Vorgaben für das Stellenprofil und den Einsatz von wissenschaftlichen Mitarbeitern im Rahmen des Sonderprogramms Qualität der Lehre Fachhochschule Köln Cologne University of Applied Sciences Der Präsident Vorgaben für das Stellenprofil und den Einsatz von wissenschaftlichen Mitarbeitern im Rahmen des Sonderprogramms Qualität der Lehre

Mehr

HOCHSCHULRAHMENGESETZ (HRG)

HOCHSCHULRAHMENGESETZ (HRG) HOCHSCHULRAHMENGESETZ (HRG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 19. Januar 1999 (BGBl. I S. 18), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 27. Dezember 2004 (BGBl. I S. 3835) unter Berücksichtigung

Mehr

Speziell für die Juniorprofessur gelten nach Gesetzestext in Verbindung mit der Gesetzesbegründung

Speziell für die Juniorprofessur gelten nach Gesetzestext in Verbindung mit der Gesetzesbegründung Empfehlungen der Gesellschaft Deutscher Chemiker und des Fonds der Chemischen Industrie an die Fachbereiche Chemie und Hochschulverwaltungen zum Umgang mit der Juniorprofessur 1. Rechtslage Die aktuelle

Mehr

Lehrverpflichtungsverordnung für die Hamburger Hochschulen (LVVO) Vom 21. Dezember 2004

Lehrverpflichtungsverordnung für die Hamburger Hochschulen (LVVO) Vom 21. Dezember 2004 221-1-3 Lehrverpflichtungsverordnung für die Hamburger Hochschulen (LVVO) Vom 21. Dezember 2004 Fundstelle: HmbGVBl. 2004, S. 497 Zuletzt geändert durch Verordnung vom 20.2.2006, HmbGVBl. 2006, S. 86 Auf

Mehr

Grundordnung der Hochschule Magdeburg-Stendal

Grundordnung der Hochschule Magdeburg-Stendal Bei dem nachfolgend abgedruckten Text handelt es sich um eine nicht amtliche Fassung. Fundstelle der amtlichen Fassung: MBl. LSA Nr. 31/2015 vom 31.8.2015, S. 493 Grundordnung der Hochschule Magdeburg-Stendal

Mehr

I n h a l t s v e r z e i c h n i s

I n h a l t s v e r z e i c h n i s Niedersächsisches Hochschulgesetz (NHG) in der Fassung vom 26. Februar 2007 (Nds. GVBl. Nr. 5/2007 S. 69), zuletzt geändert durch Art. 1 des Gesetzes vom 29.06.2011 (Nds. GVBl. S. 202) I n h a l t s v

Mehr

Geschäftsordnung und Geschäftsverteilungsplan des Präsidiums der HAWK

Geschäftsordnung und Geschäftsverteilungsplan des Präsidiums der HAWK Geschäftsordnung und Geschäftsverteilungsplan des Präsidiums der HAWK Vertretung der Mitglieder des Präsidiums (Stand: 06/2014) Inhaltsübersicht I. Zusammenwirken von Präsidentin, Kanzler, Vizepräsidentin

Mehr

Niedersächsisches Hochschulgesetz. Niedersächsisches Hochschulzulassungsgesetz

Niedersächsisches Hochschulgesetz. Niedersächsisches Hochschulzulassungsgesetz 1 Niedersächsisches Hochschulgesetz Niedersächsisches Hochschulzulassungsgesetz 3 Niedersächsisches Hochschulgesetz (NHG) Niedersächsisches Hochschulzulassungsgesetz (NHZG) Nichtamtliche Fassungen Stand:

Mehr

Gesetz über die Hochschulen. des Landes Mecklenburg-Vorpommern. (Landeshochschulgesetz LHG M-V)

Gesetz über die Hochschulen. des Landes Mecklenburg-Vorpommern. (Landeshochschulgesetz LHG M-V) Gesetz über die Hochschulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Landeshochschulgesetz LHG M-V) vom 5. Juli 2002 (GVOB. M-V S. 398) Der Landtag hat das folgende Gesetz beschlossen: Inhaltsübersicht TEIL

Mehr

Hochschulgesetz (HochSchG) Inhaltsübersicht. Teil 3 Mitglieder der Hochschule

Hochschulgesetz (HochSchG) Inhaltsübersicht. Teil 3 Mitglieder der Hochschule Hochschulgesetz (HochSchG) Inhaltsübersicht Teil 1 Allgemeine Bestimmungen 1 Geltungsbereich 2 Aufgaben 3 Freiheit von Kunst und Wissenschaft, Forschung, Lehre und Studium 4 Verantwortung in Forschung

Mehr

Verkündungsblatt. Amtliche Bekanntmachungen. Nr. 40 / Seite 1 VERKÜNDUNGSBLATT DER UNIVERSITÄT TRIER Dienstag, 7. Juli 2015

Verkündungsblatt. Amtliche Bekanntmachungen. Nr. 40 / Seite 1 VERKÜNDUNGSBLATT DER UNIVERSITÄT TRIER Dienstag, 7. Juli 2015 Verkündungsblatt Amtliche Bekanntmachungen Nr. 40 / Seite 1 VERKÜNDUNGSBLATT DER UNIVERSITÄT TRIER Dienstag, 7. Juli 2015 Herausgeber: Präsident der Universität Trier Universitätsring 15 54296 Trier ISSN

Mehr

Mitteilungsblatt. der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 53/2014 vom 5. September 2014

Mitteilungsblatt. der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 53/2014 vom 5. September 2014 Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 53/2014 vom 5. September 2014 Satzung zur gemeinsamen Durchführung der Studiengänge Public und Nonprofit-Management und Nonprofit-Management

Mehr

Bekanntmachung der Neufassung des Landesgesetzes über die Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften

Bekanntmachung der Neufassung des Landesgesetzes über die Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften Bekanntmachung der Neufassung des Landesgesetzes über die Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer (Verwaltungshochschulgesetz DHVG) Vom 19.11.2010 Aufgrund des Artikels 13 des Zweiten

Mehr

HRG. Hochschulrahmengesetz

HRG. Hochschulrahmengesetz HRG Hochschulrahmengesetz Impressum Herausgeber Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Referat Publikationen; Internetredaktion 11055 Berlin Bestellungen Schriftlich an den Herausgeber Postfach

Mehr

1) Erlassen als Artikel 1 des Gesetzes vom (HmbGVBl. S. 171)

1) Erlassen als Artikel 1 des Gesetzes vom (HmbGVBl. S. 171) Hamburgisches Hochschulgesetz (HmbHG) Vom 18. Juli 2001 1) Fundstelle: HmbGVBl. 2001, S. 171 letzte berücksichtigte Änderung: 3, 111 geändert durch Gesetz vom 16. November Stand: 2010 (HmbGVBl. S. 605)

Mehr

Verordnung zur Durchführung des Modellversuchs "Gestufte Studiengänge in der Lehrerausbildung" (VO - B/M) Vom 27. März 2003

Verordnung zur Durchführung des Modellversuchs Gestufte Studiengänge in der Lehrerausbildung (VO - B/M) Vom 27. März 2003 Verordnung zur Durchführung des Modellversuchs "Gestufte Studiengänge in der Lehrerausbildung" (VO - B/M) Vom 27. März 2003 Aufgrund des 1 Abs. 4 des Gesetzes über die Ausbildung für Lehrämter an öffentlichen

Mehr

Bremisches Hochschulgesetz

Bremisches Hochschulgesetz Bremisches Hochschulgesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 9. Mai 2007 (Brem.GBl. S. 339), zuletzt geändert durch Gesetz vom 24. März 2015 (Brem.GBl. S. 141) nichtamtliche Version 1-1 Das Bremische

Mehr

Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 16 vom 19.07.2010, Seite 266-271

Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 16 vom 19.07.2010, Seite 266-271 Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 16 vom 19.07.2010, Seite 266-271 Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den englischsprachigen Masterstudiengang Advanced

Mehr

HOCHSCHULFREIHEITSGESETZ (HFG)

HOCHSCHULFREIHEITSGESETZ (HFG) HOCHSCHULFREIHEITSGESETZ (HFG) Artikel 1 Gesetz über die Hochschulen des Landes Nordrhein- Westfalen (Hochschulgesetz HG ) Artikel 2 Hochschulgesetz 2005 HSchG 2005 Artikel 3 Änderung des Personalvertretungsgesetzes

Mehr

820. GESETZ ÜBER DIE HOCHSCHULEN DES LANDES NORDRHEIN-WESTFALEN (HOCHSCHULGESETZ HG) HOCHSCHULGESETZ 820. vom 14. März 2000 (GV. NRW S.

820. GESETZ ÜBER DIE HOCHSCHULEN DES LANDES NORDRHEIN-WESTFALEN (HOCHSCHULGESETZ HG) HOCHSCHULGESETZ 820. vom 14. März 2000 (GV. NRW S. HOCHSCHULGESETZ 820 820. GESETZ ÜBER DIE HOCHSCHULEN DES LANDES NORDRHEIN-WESTFALEN (HOCHSCHULGESETZ HG) vom 14. März 2000 (GV. NRW S. 190) 1 Geltungsbereich (1) Dieses Gesetz gilt für die Hochschulen

Mehr

D r i t t er A b s c h n i t t Studienbeiträge; Verwaltungskostenbeitrag; Gebühren und Entgelte

D r i t t er A b s c h n i t t Studienbeiträge; Verwaltungskostenbeitrag; Gebühren und Entgelte Niedersächsisches Hochschulgesetz (NHG) vom 24. Juni 2002 (Nds.GVBl. Nr.19/2002 S.286 ), geändert durch Gesetz v. 12.12.2003 (Nds.GVBl. Nr.31/2003 S.446), v. 22.01.2004 (Nds.GVBl. Nr.3/2004 S.33), Artikel

Mehr

Entwurf Hochschulgesetz (mit 5. HRG-Novelle)

Entwurf Hochschulgesetz (mit 5. HRG-Novelle) Stand: 11. Juni 2002 Entwurf Hochschulgesetz (mit 5. HRG-Novelle) Universitätsgesetz Fachhochschulgesetz Erster Teil Allgemeine Bestimmungen Erster Teil Allgemeine Bestimmungen Erster Teil Allgemeine Bestimmungen

Mehr

Grundordnung der HafenCity Universität Hamburg Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) Präambel. 1. Teil Allgemeine Bestimmungen

Grundordnung der HafenCity Universität Hamburg Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) Präambel. 1. Teil Allgemeine Bestimmungen Grundordnung der HafenCity Universität Hamburg Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) Der Gründungssenat der HCU hat am 09. Juli 2008 gemäß 9 Abs. 3 des Gesetzes über die HafenCity Universität

Mehr

Allgemeine Gebührenordnung der Folkwang Hochschule vom 13.08.2009

Allgemeine Gebührenordnung der Folkwang Hochschule vom 13.08.2009 V e r k ü n d u n g s b l a t t Amtliche Mitteilungen - Nr. 55 Essen, den 23.09.2009 Allgemeine Gebührenordnung der Folkwang Hochschule vom 13.08.2009 Gemäß 26 Abs. 4 und 54 Abs. 4 Kunsthochschulgesetz

Mehr

Grundordnung der FernUniversität in Hagen vom 28.03.2007 in der Fassung vom 31.03.2008

Grundordnung der FernUniversität in Hagen vom 28.03.2007 in der Fassung vom 31.03.2008 Veröffentlich in den Amtlichen Mitteilungen Nr. 4/2008 der FernUniversität in Hagen vom 18.04.2008 Grundordnung der FernUniversität in Hagen vom 28.03.2007 in der Fassung vom 31.03.2008 Aufgrund des 2

Mehr

Gesamtes Gesetz. Gesetze-Rechtsprechung Schleswig-Holstein. Amtliche Abkürzung: HSG Ausfertigungsdatum: 28.02.2007 Gültig ab: 30.03.

Gesamtes Gesetz. Gesetze-Rechtsprechung Schleswig-Holstein. Amtliche Abkürzung: HSG Ausfertigungsdatum: 28.02.2007 Gültig ab: 30.03. Gesetze-Rechtsprechung Schleswig-Holstein Gesamtes Gesetz Amtliche Abkürzung: HSG Ausfertigungsdatum: 28.02.2007 Gültig ab: 30.03.2007 Dokumenttyp: Gesetz Quelle: Fundstelle: GVOBl. 2007, 184 Gliederungs-Nr:

Mehr

Quelle: Fundstelle: NBl. HS MSGWG Schl.-H. 2015, 91 Gliederungs-Nr:

Quelle: Fundstelle: NBl. HS MSGWG Schl.-H. 2015, 91 Gliederungs-Nr: Gesetze-Rechtsprechung Schleswig-Holstein Gesamtes Gesetz Amtliche Abkürzung: LVVO Ausfertigungsdatum: 07.04.2015 Gültig ab: 01.08.2013 Gültig bis: 30.06.2016 Dokumenttyp: Verordnung Quelle: Fundstelle:

Mehr

Grundordnung. der. MEDIADESIGN Hochschule für Design und Informatik in Berlin (MD.H)

Grundordnung. der. MEDIADESIGN Hochschule für Design und Informatik in Berlin (MD.H) Grundordnung der MEDIADESIGN Hochschule für Design und Informatik in Berlin (MD.H) beschlossen durch den Akademischen Senat am 30.09.2008; zuletzt geändert durch Beschluss des Akademischen Senats vom 27.05.2015.

Mehr

Sächsische Hochschulleistungsbezügeverordnung SächsHLeistBezVO. Verordnung

Sächsische Hochschulleistungsbezügeverordnung SächsHLeistBezVO. Verordnung Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Gewährung von Leistungsbezügen sowie Forschungs- und Lehrzulagen an Hochschulen (Sächsische Hochschulleistungsbezügeverordnung

Mehr

Studienordnung. für den Promotionsstudiengang Life Sciences Ph.D. der Graduate School of Life Sciences (GSLS)

Studienordnung. für den Promotionsstudiengang Life Sciences Ph.D. der Graduate School of Life Sciences (GSLS) 1 Studienordnung für den Promotionsstudiengang Life Sciences Ph.D. der Graduate School of Life Sciences (GSLS) an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg Vom 23. Dezember 2010 Aufgrund von Art. 13

Mehr

- Nichtamtliche Fassung -

- Nichtamtliche Fassung - - Nichtamtliche Fassung - Wortlaut des Berliner Hochschulgesetzes (BerlHG) Neufassung vom 13. Februar 2003 (GVBl. S. 82) unter Berücksichtigung der zwischenzeitlichen Änderungen* durch Artikel II des Vorschaltgesetzes

Mehr

Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 21 vom 05.08.2015, Seite 170-175

Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 21 vom 05.08.2015, Seite 170-175 Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 21 vom 05.08.2015, Seite 170-175 Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den weiterbildenden Masterstudiengang Aktuarwissenschaften

Mehr