Version 3. Installation. Konfiguration. Bedienung. Referenz. SYNCING.NET Technologies GmbH Weipertstr Heilbronn

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Version 3. Installation. Konfiguration. Bedienung. Referenz. SYNCING.NET Technologies GmbH Weipertstr. 8-10 74076 Heilbronn www.syncing."

Transkript

1 Rev. 03 SNT Version 3 Instlltion Konfigurtion Bedienung Referenz SYNCING.NET Technologies GmbH Weipertstr Heilbronn

2 Inhltsverzeichnis Inhltsverzeichnis Einleitung 5 1 Generelle Informtionen zu SYNCING.NET Der Funktionsumfng Die prinzipielle Funktionsweise Hinweise zum Hndbuch Hervorhebungen im Text Copyright und Mrken SYNCING.NET Kontktinformtion Allgemeine Anfrgen Technische Anfrgen Instlltion 11 4 Ds notwendige Vorwissen Die Instlltion SYNCING.NET 3 herunterlden SYNCING.NET 3 instllieren Den Instlltionsssistenten usführen Ds Windows-Benutzerkonto wechseln Ds SYNCING.NET 3-Nutzerkonto Wissenswertes erfhren Ds Nutzerkonto erstellen SYNCING.NET 3 neu einrichten SYNCING.NET 3 uf weiteren Computern einrichten SYNCING.NET für einen weiteren Windows-Benutzer einrichten Den Einrichtungsssistenten usführen Die SYNCING.NET 3-Lizenz Wissenswertes erfhren Die Lizenz ktivieren Den Testzeitrum fortsetzen Konfigurtion 20 9 Die Outlook-Synchronistion Eine Outlook-Gruppe erstellen Wissenswertes erfhren Wo beginnen Wie beginnen Outlook-Gruppe erstellen Erstellung bschließen

3 Inhltsverzeichnis 9.2 Einer Outlook-Gruppe beitreten Wissenswertes erfhren Einldung nnehmen Outlook-Gruppe beitreten Vorhndene Outlook-Dten einbinden Beitritt bschließen Die Dokument-Synchronistion Einen Sync-Ordner erstellen Wissenswertes erfhren Wo beginnen Wie beginnen Sync-Ordner erstellen Erstellung bschließen Einem Sync-Ordner beitreten Wissenswertes erfhren Einldung nnehmen Sync-Ordner beitreten Beitritt bschließen Bedienung Ds Progrmm Der Progrmmstrt Windows-Anmeldung SYNCING.NET 3-Strt SYNCING.NET 3 Pusieren Dtenübertrgung beenden Ds Benchrichtigungssymbol (Try Icon) Funktion Sttus Kontextmenü Steuerung Ds SYNCING.NET 3-Huptfenster Hilfe Dteien Outlook Ds Nutzerkonto Ds SYNCING.NET-Nutzerkonto öffnen Einen Computer us dem Nutzerkonto löschen Nutzerkonto-Psswort ändern Ds Nutzerkonto löschen

4 Inhltsverzeichnis 13 Die Lizenzinformtion Lizenzschlüssel prüfen Lizenzschlüssel ktivieren SYNCING.NET Edition prüfen Besonderheiten im Windows Explorer Dteisymbole Kontextmenü Spezielle Dteitypen Bckup-Dteien Pltzhlter-Dteien Synchronistions-Einstellungen Outlook-Gruppen Detilnsicht öffnen Computer nderer Personen hinzufügen Computer entfernen Outlook-Ordner hinzufügen Outlook-Ordner entfernen Outlook-Gruppe löschen Outlook-Gruppe verlssen Sync-Ordner Detilnsicht öffnen Computer nderer Personen hinzufügen Computer entfernen Sync-Ordner löschen Sync-Ordner verlssen Referenz Spezielle Vorgehensweisen Progrmm Ein Progrmm-Updte durchführen Den Lizenzschlüssel uf einen nderen Rechner übertrgen Eine Festpltte tuschen SYNCING.NET mnuell vollständig deinstllieren Ds SYNCING.NET-Nutzerkonto löschen Outlook-Synchronistion Lesezugriff uf Outlook-Dten verhindern Lesezugriff nur uf bestimmte Outlook-Dten verhindern Outlook-Dtensicherung ermöglichen Unterschiedliche Dtenstände bgleichen Synchronistions-Konflikte berbeiten Outlook PST-Dtei überprüfen

5 Inhltsverzeichnis 16.3 Dokument-Synchronistion Huptordner eines Sync-Ordners umbenennen Dokumente im Tem berbeiten Synchronistions-Konflikte Sicherheitshinweise Dtenschutz Dtensicherheit Dtensicherung SYNCING.NET-Rollen Technische Frgen Wenn Sie Frgen hben Wenn etws nicht funktioniert Wenn Sie keine Lösung finden Kontkt über ds SYNCING.NET 3-Huptfenster Kontkt über die SYNCING.NET 3-Webseite Kontkt per E-Mil n die Supportbteilung Glossr

6 Einleitung Einleitung Mit der Entscheidung für SYNCING.NET 3 hben Sie ein sicheres und schnelles Synchronistionsprogrmm gewählt. SYNCING.NET 3 hält Ihre Outlook-Dten und Windows-Dokumente zwischen unterschiedlichen Windows-Computern zuverlässig uf dem gleichen Stnd. Ihre Änderungen gleicht SYNCING.NET 3 hochverschlüsselt im Hintergrund utomtisch b. Egl ob Sie reiner Anwender oder Fchmnn sind, dieses Hndbuch dient Ihnen ls optimler Leitfden für den Einstz von SYNCING.NET Es vermittelt Ihnen grundlegende Kenntnisse über SYNCING.NET 3 und erleichtert Ihnen die Entscheidungsfindung während der Einrichtung und der Konfigurtion. Zusätzlich helfen Ihnen Hinweise zu spezifischen Eigenschften von SYNCING.NET 3, bei der Plnung und der Konzeption. Die Kpitel Instlltion und Konfigurtion führen Sie zunächst Schritt für Schritt durch die Einrichtung von SYNCING.NET Dmit sind Sie uch ls reiner Anwender in der Lge, SYNCING.NET 3 uf Ihren Computern erfolgreich einzusetzen. Im Kpitel Bedienung finden Sie Hinweise zu den Funktionen von SYNCING.NET 3 und erfhren, wie Sie Progrmm- sowie Synchronistionseinstellungen ändern können. Ds Kpitel Referenz beschreibt Vorgehensweisen für spezielle Anwendungsfälle und zeigt Ihnen, wie Sie bei technischen Frgen oder Problemen regieren können. Außerdem enthält es ein Glossr usgewählter Fchusdrücke. Wenn Sie zusätzliche Frgen zur Einrichtung oder der Anwendung von SYNCING.NET 3 hben, nehmen Sie direkt Kontkt mit der SYNCING.NET Technologies GmbH uf. Eine Übersicht der E-Mil-Adressen finden Sie im Abschnitt SYNCING.NET Kontktinformtion. 5

7 Einleitung 1 Generelle Informtionen zu SYNCING.NET 1 Der Funktionsumfng SYNCING.NET überträgt den Inhlt von Microsoft Outlook-Ordnern uf ndere Computer und hält die übertrgenen Dten zwischen den beteiligten Computern uf dem gleichen Stnd. Ds gleiche gilt uch für Windows-Dokumente und Mediendteien. Outlook-Ordner sind zum Beispiel Posteingng, Kontkte, Aufgben, Klender oder Notizen. Windows-Dokumente zum Beispiel Excel-Tbellen, Word- Dteien, Textdteien oder Dteien im PDF-Formt. Mediendteien sind unter nderem digitle Fotos oder MP3-Dteien. Konkret bedeutet dies, dss SYNCING.NET 3 beispielsweise eine Terminänderung in Ihrem Outlook-Klender erkennt und utomtisch zwischen usgewählten Computern synchronisiert. SYNCING.NET 3 gleicht die Dten im Hintergrund über ds Netzwerk b. Wenn Sie Ihre Dten mit nderen Personen synchronisieren, können Sie sogr festlegen, ob diese Personen Ihre Dten nur lesen dürfen oder uch Änderungen und Löschungen vornehmen können. Anwendungsprogrmme, die mit Dtenbnkdteien rbeiten, oder komplette Dtenbnken eignen sich nicht zur Synchronistion durch SYNCING.NET. Betroffen sind zum Beispiel Buchhltungs- und Adressverwltungsprogrmme oder Microsoft OneNote. 6

8 Einleitung 2 Die prinzipielle Funktionsweise Büro Internet SYNCING.NET- Authentifizierungsserver Outlook-Dten/Dokumente Steuerung: Z. B. Sicherheitsmerkmle oder Nchrichten übermitteln. Abbildung 1: Prinzipielle Funktionsweise Erläuterung zu Abbildung 1 SYNCING.NET 3 wird uf den PCs im Büro instlliert. Die PCs sind über ds lokle Netzwerk (LAN) verbunden. Beim Strt verbindet sich SYNCING.NET über ds Internet mit den SYNCING.NET-Authentifizierungsservern und meldet sich m jeweiligen SYNCING.NET-Nutzerkonto n. Über diese verschlüsselte Verbindung übermittelt SYNCING.NET 3 Nchrichten und Anweisungen zwischen den PCs und den Servern. Diese Nchrichten und Anweisungen werden für den korrekten Abluf der Synchronistion benötigt. Gleichzeitig stellt SYNCING.NET 3 ddurch sicher, dss nur berechtigte PCs n der Synchronistion teilnehmen können. Die Server tuschen mit den PCs über diese Verbindung zum Beispiel Sicherheitsmerkmle us oder teilen Ihnen mit, uf welchem PC zuletzt Dten geändert wurden. 7

9 Einleitung Sicherheit SYNCING.NET 3 überträgt Ihre Nutzdten, wie E-Mils oder Word-Dokumente nicht n die SYNCING.NET-Server. Ihre Nutzdten bleiben lokl uf Ihren Computern gespeichert. Verschlüsselte Trnsferdteien, die zur Synchronistion benötigt werden, knn SYNCING.NET 3 temporär uf SYNCING.NET-Server zwischenspeichern. SYNCING.NET 3 verbindet sich mit nderen Computern oder den SYNCING.NET-Servern immer hochverschlüsselt. Dbei spielt es keine Rolle, ob SYNCING.NET 3 Dten zu Computern über ds Internet oder im loklen Netzwerk überträgt. TIPP Detillierte Informtionen zum Them Sicherheit finden Sie im Support-Bereich unserer Webseite im Abschnitt Dokumenttion. Beispielhfter Dtenustusch nch einer Änderung Sie ändern uf Computer 1 ein Word-Dokument und speichern es. Computer 1 verbindet sich mit den SYNCING.NET Servern und informiert diese über die Änderung n der Dtei. Die Server teilen Computer 1 eine interne Trnsfer-ID mit. Die Server teilen den nderen Computern in der Synchronisierungsgruppe mit, dss Computer 1 eine geänderte Dtei besitzt und welche Trnsfer-ID Computer 1 dfür erhlten ht. Die nderen Computer verbinden sich direkt über ds Netzwerk mit Computer 1 und fordern über die Trnsfer-ID die Übertrgung der Änderung n. Computer 1 überträgt die Änderung hochverschlüsselt n die nderen Computer. Die nderen Computer fügen die Änderung in ds dort gespeicherte Word-Dokument ein. Die Synchronisierung der Word-Dtei ist bgeschlossen. 8

10 Einleitung 2 Hinweise zum Hndbuch 1 Hervorhebungen im Text Merkml Textelement Nutzerkonto Optionen Nme eines Dilogfensters Schltfläche oder Menüpunkt Dilogfolge Nutzerkonto Dilogfolge Outlook-Synchronistion Dilogfolge Dokument-Synchronistion Resultt einer Hndlungsnweisung! Wichtiger Hinweis Abschnitt 3 Genereller Hinweis Verweis uf Kpitel oder Abschnitt Verlinkung zu externer Quelle 2 Copyright und Mrken Copyright SYNCING.NET Technologies GmbH, Heilbronn. Alle Rechte vorbehlten. Der Nme SYNCING.NET ist eingetrgene Mrke der SYNCING.NET Technologies GmbH. Alle nderen erwähnten Produkt- und Firmennmen sind möglicherweise Mrken ihrer jeweiligen Hersteller. Windows und Outlook sind eingetrgene Mrken der Microsoft Corportion. 9

11 Einleitung 3 SYNCING.NET Kontktinformtion 1 Allgemeine Anfrgen SYNCING.NET Technologies GmbH Weipertstrße Heilbronn Internet: E-Mil: 2 Technische Anfrgen Internet: E-Mil: FAQ & Support Anregungen und Frgen Wenn Sie Anregungen, Wünsche oder Frgen zu diesem Hndbuch hben, wenden Sie sich per E-Mil n unser Supporttem. 10

12 Instlltion Instlltion Sie erfhren in diesem Kpitel, wo Sie ds Instlltionsprogrmm für SYNCING.NET 3 herunterlden können und wie Sie ds Progrmm dnch erfolgreich uf Ihren Computern instllieren. Außerdem erläutert ds Kpitel, wie Sie SYNCING.NET 3-Lizenzen ktivieren. SYNCING.NET 3-Lizenzschlüssel können Sie im Shop-Bereich der SYNCING.NET-Webseite erwerben. Sie benötigen für jeden Computer einen eigenen SYNCING.NET 3-Lizenzschlüssel. Ds bedeutet, dss Sie einen Lizenzschlüssel nur uf jeweils einem Computer verwenden dürfen. Während der 30-tägigen Testperiode wird SYNCING.NET 3 utomtisch mit dem vollen Funktionsumfng der Business Edition freigeschltet. Sie benötigen während dieser Zeit noch keinen SYNCING.NET 3-Lizenzschlüssel. Zur Vorbereitung der Instlltion bechten Sie die Hinweise in Abschnitt Ds notwendige Vorwissen. 11

13 Instlltion 4 Ds notwendige Vorwissen! Führen Sie eine umfssende Dtensicherung Ihrer Nutzdten (E-Mils, Dokumente etc.) durch, bevor Sie Synchronistionssoftwre instllieren.! Hlten Sie Rücksprche mit dem SYNCING.NET-Supporttem, wenn Sie SYNCING.NET 3 uf einem Computer instllieren, der n einer sogennnten Windows-Domäne ngemeldet ist. SYNCING.NET 3 ist für die Verwendung uf Windows-Computern usgelegt, die einzeln n einem Netzwerk betrieben werden.! Instllieren Sie SYNCING.NET 3 uf jedem Computer, der n der Synchronistion teilnehmen soll.! Wenn Sie die 64-bit-Version von Microsoft Office einsetzen, instllieren Sie unbedingt zuerst Microsoft Office Outlook. Erst dnch dürfen Sie SYNCING.NET instllieren.! Wenn Sie ein Internet-Sicherheitsprogrmm einsetzen, trgen Sie SYNCING.NET 3 dort ls Ausnhme oder vertrute Anwendung ein, deren Progrmmktivität und Netzwerkverkehr nicht überprüft werden. Sonst besteht die Gefhr, dss die Synchronistion nicht korrekt funktioniert oder keine Synchronistion erfolgt. Solche Sicherheitsprogrmme sind zum Beispiel persönliche Firewlls, Internet Security Suites oder Virenscnner.! Gleichen Sie dieselben Dten nur jeweils über ein einziges Synchronistionsprogrmm b. Wenn Sie zum Beispiel einen bestimmten Windows- Ordner für die Synchronistion mit SYNCING.NET 3 konfiguriert hben, drf kein nderes Synchronistionsprogrmm diesen Ordner ebenflls synchronisieren. Die unterschiedlichen Progrmme besitzen ndere Zugriffsmethoden uf Ihre Dten und können sich in ihrer Funktion beeinträchtigen.! Hben Sie während der Konfigurtion Geduld und wrten b, bis SYNCING.NET 3 die einzelnen Vorgänge bgeschlossen ht. Speziell beim Dtenustusch mit einem Dtenvolumen im Gigbyte-Bereich können bestimmte Konfigurtionsschritte einige Minuten oder länger duern. 12

14 Instlltion 5 Die Instlltion 5.1 SYNCING.NET 3 herunterlden Ds SYNCING.NET-Instlltionsprogrmm steht ls Downloddtei uf der SYNCING.NET-Webseite zur Verfügung. Dort können Sie es kostenlos herunterlden. Führen Sie folgende Schritte us Öffnen Sie den Microsoft Internet Explorer oder einen nderen Internet Browser. Rufen Sie die Webseite uf. Klicken Sie uf der SYNCING.NET Webseite den Link Downlod n. Klicken Sie uf die Downlod-Schltfläche und lden ds SYNCING.NET 3-Instlltionsprogrmm herunter. Speichern Sie die SYNCING.NET 3-Instlltionsprogrmm in einem Windows-Ordner uf Ihrer Festpltte (z. B. uf dem Windows-Desktop). TIPP Wenn Sie die Verbindung ins Internet über einen Proxyserver ufbuen, verwenden Sie zum Downlod den Microsoft Internet Explorer. Dmit stellen Sie sicher, dss sich der Internet Explorer korrekt mit dem Internet verbinden knn. Dies ist wichtig, weil SYNCING.NET 3 nch der Instlltion ebenflls die Einstellungen des Internet Explorers verwendet, um sich mit dem Internet zu verbinden. 5.2 SYNCING.NET 3 instllieren Führen Sie folgende Schritte us Melden Sie sich in Windows ls Administrtor oder mit Administrtor- Rechten n. Öffnen Sie den Windows-Ordner in dem Sie die Instlltionsdtei gespeichert hben. Strten Sie die Instlltion mit einem Doppelklick uf die SYNCING.NET 3-Instlltionsdtei. Akzeptieren Sie die Sprchuswhl oder wählen die gewünschte Sprche. Folgen Sie den Dilogen des Instlltions-Assistenten. 13

15 Instlltion 5.3 Den Instlltionsssistenten usführen Willkommen Bechten Sie die Hinweise uf der Willkommensseite. Klicken Sie uf Weiter. Lizenzbkommen Lesen Sie ds Lizenzbkommen ufmerksm. Akzeptieren Sie ds Lizenzbkommen. Klicken Sie uf Weiter. Zielverzeichnis uswählen Akzeptieren Sie ds Instlltionsverzeichnis oder ändern Sie es bei Bedrf. Klicken Sie uf Instllieren. Die Instlltion ist vollständig Klicken Sie uf Fertig. Dmit ist die Instlltion von SYNCING.NET 3 bgeschlossen. SYNCING.NET 3 strtet und der Dilog Nutzerkonto erscheint. 5.4 Ds Windows-Benutzerkonto wechseln Nch der Instlltion melden Sie den Windows-Administrtor b. Melden Sie sich mit dem Windows-Konto n, mit dem SYNCING.NET 3 betrieben werden soll und fhren fort mit der Konfigurtion von SYNCING.NET. 14

16 Instlltion 6 Ds SYNCING.NET 3-Nutzerkonto 6.1 Wissenswertes erfhren Für jede Person, die mit SYNCING.NET 3 rbeitet, sollte ein eigenes SYNCING.NET 3-Nutzerkonto erstellt werden. An diesem Nutzerkonto können lle Computer dieser Person mit SYNCING.NET 3 ngemeldet werden. Verwenden Sie eine gültige E-Mil-Adresse. Sie können sonst ds Psswort für Ihr SYNCING.NET 3-Nutzerkonto nicht zurücksetzen und erhlten keine Einldungen zu SYNCING.NET 3-Outlook-Gruppen oder Sync-Ordnern. Obwohl Sie für ds Nutzerkonto eine E-Mil-Adresse benötigen, ist ds SYNCING.NET 3-Nutzerkonto völlig unbhängig von Ihrem persönlichen E- Mil-Konto. Ds SYNCING.NET 3-Nutzerkonto greift nicht uf Ihr persönliches E-Mil-Konto zu. Wählen Sie dher unbedingt ein nderes Psswort, ls ds Psswort Ihres persönlichen E-Mil-Kontos. 6.2 Ds Nutzerkonto erstellen 6.1 SYNCING.NET 3 neu einrichten In diesem Fll hben Sie noch kein SYNCING.NET 3-Nutzerkonto erstellt. Nutzerkonto Wählen Sie Nein, ich hbe noch kein Nutzerkonto. Klicken Sie uf Weiter. Nutzerkonto Registrierung 4. Füllen Sie lle Felder us. Achten Sie uf eine gültige E-Mil-Adresse. Verwenden Sie unbedingt ein nderes Psswort, ls für Ihr persönliches E-Mil-Konto. Wenn Sie ds Nutzerkonto erstellen möchten: Klicken Sie uf Weiter. Dmit ist die Erstellung des SYNCING.NET 3-Nutzerkontos bgeschlossen. Der Einrichtungsssistent erscheint, wie in Kpitel Den Einrichtungsssistenten usführen beschrieben ist. 15

17 Instlltion 6.2 SYNCING.NET 3 uf weiteren Computern einrichten In diesem Fll existiert bereits ein SYNCING.NET 3-Nutzerkonto. Nutzerkonto Wählen Sie J, Ich hbe bereits ein Nutzerkonto. Klicken Sie uf Weiter. Nutzerkonto Anmeldung Geben Sie die E-Mil-Adresse Ihres SYNCING.NET 3-Nutzerkontos ein. Geben Sie ds Psswort Ihres SYNCING.NET 3-Nutzerkontos ein. Klicken Sie uf Weiter. Dmit ist der weitere Computer dem SYNCING.NET 3-Nutzerkonto hinzugefügt. Der Dilog Lizenzinformtionen erscheint, wie in Abschnitt Die Lizenz ktivieren beschrieben ist. 6.3 SYNCING.NET für einen weiteren Windows-Benutzer einrichten Sollen mehrere Windows-Benutzer uf demselben Computer n der Synchronistion teilnehmen, müssen Sie für jedes Windows Benutzerkonto eine eigene SYNCING.NET-Konfigurtion durchführen. Melden Sie sich dzu mit dem entsprechenden Benutzer n und gehen vor, wie in Abschnitt SYNCING.NET 3 uf weiteren Computern einrichten beschrieben ist. 16

18 Instlltion 7 Den Einrichtungsssistenten usführen Der Einrichtungsssistent erscheint nchdem Sie den ersten Computer n Ihr SYNCING.NET 3-Nutzerkonto ngemeldet hben. Einrichtungsssistent Der Einrichtungsssistent stellt Ihnen drei Optionen zur Auswhl. Option 1: Outlook-Ordner zur Synchronistion wählen. Wenn Sie Outlook-Dten synchronisieren möchten, wählen Sie diese Option. Aktivieren Sie Outlook-Ordner zur Synchronistion wählen. Klicken Sie uf Weiter. Der Dilog Neue Outlook-Gruppe erstellen erscheint, wie in Kpitel Die Outlook-Synchronistion beschrieben ist. Option 2: Windows-Ordner zur Synchronistion wählen. Wenn Sie Dokumente synchronisieren möchten, wählen Sie diese Option. Aktivieren Sie Windows-Ordner zur Synchronistion wählen. Klicken Sie uf Weiter. Der Dilog Neuen Sync-Ordner erstellen erscheint, wie in Kpitel Die Dokument-Synchronistion beschrieben ist. Option 3: Beenden und uf Einldungen wrten. Wenn Sie von einer nderen Person zur Synchronistion eingelden werden, wählen Sie diese Option. Aktivieren Sie Beenden und uf Einldungen wrten. Klicken Sie uf Einrichtungsssistent beenden. Der Dilog Lizenzinformtion erscheint, wie in Abschnitt Die Lizenz ktivieren beschrieben ist. 17

19 Instlltion 8 Die SYNCING.NET 3-Lizenz 8.1 Wissenswertes erfhren Eine SYNCING.NET 3-Lizenz wird durch einen bestimmten Lizenzschlüssel repräsentiert. Die Benennungen Lizenz und Lizenzschlüssel beziehen sich dher uf denselben Begriff. Ein SYNCING.NET 3-Lizenzschlüssel ist immer nur für einen einzigen Computer gültig. Der Lizenzschlüssel drf nicht gleichzeitig uf unterschiedlichen Computern ktiviert werden. Sind uf einem Computer mehrere Windows- Benutzer ngelegt, drf für lle Windows-Benutzer derselbe Lizenzschlüssel ktiviert werden. Der Lizenzschlüssel bestimmt, welche SYNCING.NET 3-Edition uf Ihrem Computer ktiviert ist. Wenn Sie den Lizenzschlüssel ändern, müssen Sie keine Neuinstlltion durchführen. Sie können mit der bereits instllierten SYNCING.NET 3-Version weiterrbeiten und Ihre SYNCING.NET 3- Einstellungen bleiben erhlten. Sie erhlten Ihre SYNCING.NET 3-Lizenzschlüssel per E-Mil zugeschickt, nchdem Sie die Lizenzen in unserem Webshop erworben hben. 8.2 Die Lizenz ktivieren Während des 30-tägigen Testzeitrums erscheint bei jedem Strt von SYNCING.NET 3 der Dilog Lizenzinformtion. Der Dilog Lizenzinformtion informiert Sie über die bereits bgelufenen Tge des Testzeitrums. Außerdem bietet er Ihnen direkt beim Strt die Möglichkeit, einen Lizenzschlüssel zu ktivieren. Lizenzinformtion Wenn Sie einen Lizenzschlüssel ktivieren möchten: Klicken Sie uf Freischlten. Lizenzktivierung Geben Sie den Lizenzschlüssel ein. Klicken Sie uf OK. 18

20 Instlltion Glückwunsch, Sie hben Ihre Lizenz ktiviert. Klicken Sie uf Fertig. Die SYNCING.NET 3 Lizenz ist nun uf diesem Computer ktiviert. SYNCING.NET strtet in Zukunft utomtisch im Hintergrund. 8.3 Den Testzeitrum fortsetzen Während des 30-tägigen Testzeitrums erscheint bei jedem Strt von SYNCING.NET 3 der Dilog Lizenzinformtion. Der Dilog Lizenzinformtion informiert Sie über die bereits bgelufenen Tge des Testzeitrums. Außerdem bietet er Ihnen direkt beim Strt die Möglichkeit, einen Lizenzschlüssel zu ktivieren. Lizenzinformtion Wenn Sie die Testperiode fortzusetzen möchten ohne einen Lizenzschlüssel zu ktivieren: Klicken Sie uf Weiter testen. SYNCING.NET strtet weiterhin mit dem Dilog Lizenzinformtion. 19

21 Konfigurtion Konfigurtion Sie erfhren in diesem Kpitel, wie Sie die Synchronistion von Outlook- Dten und Dokumentdteien über SYNCING.NET 3 einrichten. Am Anfng jedes Abschnitts finden Sie wichtige Hinweise zur Vorbereitung der Konfigurtion. In Abschnitt Die Outlook-Synchronistion ist beschrieben, wie Sie Outlook- Dten zwischen unterschiedlichen Computern mit SYNCING.NET 3-Outlook- Gruppen synchronisieren. Outlook-Dten sind zum Beispiel E-Mils, Kontkte, Notizen, Termine oder Aufgben. Mit einer Outlook-Gruppe legen Sie fest, welche Outlook-Ordner zwischen welchen Computern synchronisiert werden. In Abschnitt Die Dokument-Synchronistion ist beschrieben, wie Sie Dokumentdteien zwischen unterschiedlichen Computern mit SYNCING.NET 3- Sync-Ordnern synchronisieren. Dokumentdteien sind zum Beispiel Word-, Excel-, PDF- oder Multimedi-Dteien. Mit einem Sync-Ordner legen Sie fest, welche Windows-Ordner zwischen welchen Computern synchronisiert werden. 20

22 Konfigurtion 9 Die Outlook-Synchronistion 9.1 Eine Outlook-Gruppe erstellen 9.1 Wissenswertes erfhren! SYNCING.NET 3 unterstützt nur vollständig eingerichtete lokle Microsoft Outlook-Instlltionen. Microsoft Outlook Klick-und-Los, Outlook Express und Windows Live Mil, sowie E-Mil-Progrmme nderer Hersteller werden nicht unterstützt.! Vermeiden Sie Umlute in Profil- oder Benutzernmen. Umlute im Outlook-Profil oder im Windows-Benutzernmen können zu Zugriffsfehlern führen.! Microsoft Outlook muss ls Stndrd E-Mil-Progrmm in Windows definiert sein, dmit Sie SYNCING.NET 3-Outlook-Gruppen erstellen können. Die Outlook-Ordner Postusgng und Gelöschte Objekte können nicht synchronisiert werden. Beginnen Sie die Einrichtung der SYNCING.NET 3-Outlook- Synchronistion uf dem Computer, der den ktuellsten Dtenstnd besitzt. Erstellen Sie dort die Outlook-Gruppe und treten dnch mit Ihren nderen Computern dieser Outlook-Gruppe bei. Sofern lle Computer unterschiedliche Dtenstände besitzen, wählen Sie einen beliebigen Computer us und erstellen dort die Outlook- Gruppe. In Abschnitt Beitritt bschließen erfhren Sie, wie Sie unterschiedliche Dtenstände zusmmenführen können. Betreiben Sie lle Computer, die Sie in die Outlook-Synchronistion einbinden, während der Einrichtung von SYNCING.NET 3 im selben loklen Netzwerk (LAN). Der Erstbgleich der Dten über ds Internet knn sehr lnge duern. Erstellen Sie uf jedem Computer eine eigene Outlook-Dtendtei (PST Dtei). Kopieren Sie keine Outlook-Dtendtei von einem Computer zu nderen Computer. 21

23 Konfigurtion 9.2 Wo beginnen Beginnen Sie die Einrichtung der Outlook-Synchronistion uf dem Computer, der den ktuellsten Dtenstnd besitzt. Im ersten Schritt der sogennnten Ersteinrichtung werden dessen Outlook-Dten uf die nderen Computer übertrgen.! Microsoft Outlook muss uf llen Computern vollständig eingerichtet sein. Sie müssen bereits E-Mils von einem POP3- oder Exchnge- Server empfngen können.! Wenn die Outlook-Dten Ihrer Computer unterschiedlich sind, berücksichtigt SYNCING.NET 3 dies bei der Einrichtung nicht. SYNCING.NET 3 überträgt die bereitgestellten Outlook-Dten uf lle eingeldenen Computer. Sind uf den eingeldenen Computern bereits Outlook- Dten vorhnden, verschiebt Outlook die vorhndenen Dten zur Sicherung in sogennnte Bckup-Ordner. Sie können die gesicherten Dten nch dem Beitritt zur Outlook-Gruppe bei Bedrf mnuell in die synchronisierten Outlook-Ordner kopieren. 9.3 Wie beginnen Fll A - Den ersten Computer n Ihrem Nutzerkonto nmelden. Sie hben den ersten Computer in Ihrem Nutzerkonto ngemeldet. Der Einrichtungsssistent erscheint. Klicken Sie uf Outlook-Ordner zur Synchronistion wählen. Klicken Sie uf Weiter. Der Dilog Neue Outlook-Gruppe erstellen erscheint, wie in Abschnitt Outlook-Gruppe erstellen beschrieben ist. 22

24 Konfigurtion Fll B - Der Einrichtungsssistent erscheint nicht. Der Einrichtungsssistent erscheint nicht oder Sie möchten eine zusätzliche Outlook-Gruppe einrichten. 4. Öffnen Sie SYNCING.NET Klicken Sie uf den Reiter Outlook. Klicken Sie uf Neue Outlook-Gruppe erstellen. Klicken Sie uf Weiter. Folgen Sie dem Dilog Neue Outlook-Gruppe erstellen, wie in Abschnitt Outlook-Gruppe erstellen beschrieben ist. 9.4 Outlook-Gruppe erstellen Neue Outlook-Gruppe erstellen Nmen vergeben Geben Sie der Outlook-Gruppe einen beliebigen Nmen. Verwenden Sie Stndrdzeichen oder Ziffern. Klicken Sie uf Weiter. (Optionl) Neue Outlook-Gruppe erstellen Bitte wählen Sie ein Profil. Wählen Sie ds Outlook-Profil, us dem Sie Outlook-Ordner synchronisieren möchten. (Optionl) Neue Outlook-Gruppe erstellen Outlook-Dtendtei Wählen Sie die Outlook-Dtendtei, us der Sie Outlook-Ordner synchronisieren möchten. Neue Outlook-Gruppe erstellen Ordner wählen Wählen Sie lle Outlook-Ordner us, die Sie in dieser Outlook-Gruppe synchronisieren möchten. Klicken Sie uf Weiter. TIPP Sie können pro Outlook-Gruppe nur Ordner us jeweils einer einzigen Outlook- Dtendtei uswählen. Wenn Sie Ordner us mehreren Outlook-Dteien synchronisieren möchten, müssen Sie pro Outlook-Dtendtei mindestens eine weitere Outlook-Gruppe erstellen. 23

25 Konfigurtion Outlook-Gruppen erstellen Diese Meldung erscheint kurz, nchdem Sie im vorherigen Dilog uf Weiter geklickt hben. Neue Outlook-Gruppe erstellen PCs verbinden Fll A - Sie setzen die SYNCING.NET 3-Personl Edition ein. Nur Computer us Ihrem eigenen SYNCING.NET 3-Nutzerkonto können n der Synchronistion teilnehmen. Sie können keine Computer synchronisieren, die n SYNCING.NET 3-Nutzerkonten nderer Personen ngemeldet sind. Sie können keine Computer us nderen SYNCING.NET-Nutzerkonten einlden. Klicken Sie uf Weiter. Fll B - Computer us Ihrem eigenen Nutzerkonto einlden. Sie möchten Computer us Ihrem SYNCING.NET 3-Nutzerkonten einlden, setzen ber nicht die SYNCING.NET 3 Personl Edition ein. Klicken Sie uf Weiter. Fll C - Computer us nderen Nutzerkonten einlden. Wenn Sie Computer us SYNCING.NET 3-Nutzerkonten nderer Personen einlden möchten, benötigen Sie die SYNCING.NET 3 Business Edition oder die SYNCING.NET 3 Mnger Edition. 4. Aktivieren Sie Personen mit nderem Nutzerkonto einlden. Geben Sie im Feld drunter die E-Mil Adresse der Person oder des SYNCING.NET-Nutzerkontos ein. Wenn sich die E-Mil-Adresse in Ihrem Outlook-Adressbuch befindet, klicken Sie uf Adressbuch und fügen die Adresse us Ihrem Outlook- Adressbuch ein. Vergeben Sie bei Bedrf über ds Auswhlfeld Eine Rolle zuordnen, der jeweiligen Person Zugriffsrechte uf die Outlook-Gruppe. TIPP Die Zugriffsrechte gelten für lle Computer, die diese Person in ihrem SYNCING.NET 3-Nutzerkonto nmeldet. 24

26 Konfigurtion Neue Outlook-Gruppe erstellen - PCs einlden Lesen Sie den Hinweis zum weiteren Verluf ufmerksm. Klicken Sie uf Weiter. Synchronistion wird vorbereitet Outlook exportiert Kopien der usgewählten Outlook-Ordner uf die lokle Festpltte. SYNCING.NET 3 verschlüsselt die Outlook-Dten und erstellt Netzwerk- Trnsferpkete zur Übertrgung uf die eingeldenen Computer. Die verschlüsselten Outlook-Dten werden uf der loklen Festpltte gespeichert. TIPP Es werden keine Outlook-Dten uf SYNCING.NET-Server übertrgen. Neue Outlook-Gruppe erstellen Lesen Sie den Hinweis zum weiteren Verluf ufmerksm. Klicken Sie uf Fertig. Sie hben die Outlook-Gruppe eingerichtet. 9.5 Erstellung bschließen Auf llen Computern, die die usgewählten Outlook-Dten synchronisieren sollen, müssen Sie die Einldung zu der Outlook-Gruppe in SYNCING.NET 3 nnehmen. Dnch können die Computer die bereitgestellten Outlook- Dten empfngen. Wenn Sie uf einem Computer die Einldung zu der Outlook-Gruppe nicht nnehmen, knn mit diesem Computer keine Synchronisierung stttfinden. 25

27 Konfigurtion 9.2 Einer Outlook-Gruppe beitreten 9.1 Wissenswertes erfhren Führen Sie die hier beschriebene Vorgehensweise uf llen Computern us, die zu einer Outlook-Gruppe eingelden wurden. Strten Sie SYNCING.NET 3 uf llen Computern, die n der Outlook- Synchronistion teilnehmen sollen. Stellen Sie sicher, dss SYNCING.NET 3 online ist. Die eingeldenen Computer empfngen sonst keine bereitgestellten Outlook-Dten. Betreiben Sie lle Computer, die n der Outlook-Synchronistion teilnehmen sollen, während der Einrichtung im selben loklen Netzwerk (LAN). Wenn Sie die Computer über ds Internet verbinden, knn die Übertrgung der Beitrittsdten sehr lnge duern. Wenn die Übertrgung der bereitgestellten Outlook-Dten bbricht, müssen Sie den gesmten Vorgng erneut strten. Den Vorgng strten Sie erneut, indem Sie den eingeldenen Computer us der Outlook- Gruppe entfernen und erneut einlden. Wenn Sie Dten in zusätzliche Outlook-Dtendteien (PST Dteien) synchronisieren möchten, müssen Sie die Outlook-Dtendteien vorher erstellen. SYNCING.NET 3 legt keine Outlook-Dtendteien n. Wenn die Outlook-Dten Ihrer Computer unterschiedlich sind, berücksichtigt SYNCING.NET 3 dies bei der Einrichtung nicht. SYNCING.NET 3 überträgt die bereitgestellten Outlook-Dten uf lle eingeldenen Computer. Sind uf den eingeldenen Computern bereits Outlook-Dten vorhnden, verschiebt Outlook die vorhndenen Dten zur Sicherung in sogennnte Bckup-Ordner. Sie können die gesicherten Dten nch dem Beitritt zur Outlook-Gruppe bei Bedrf mnuell in die synchronisierten Outlook-Ordner kopieren. Verwenden Sie uf den eingeldenen Computern nch Möglichkeit eine neue, leere Outlook-Dtendtei (PST Dtei). Kopieren Sie keine Outlook-Dtendtei, in der sich bereits Dten befinden uf die eingeldenen Computer. SYNCING.NET überträgt die bereitgestellten Outlook-Dten selbst uf die eingeldenen Computer. 26

28 Konfigurtion 9.2 Einldung nnehmen Nchdem Sie die Outlook-Gruppe erstellt hben, erscheint uf llen eingeldenen Computern eine Popup-Meldung. Diese Popup-Meldung weist uf die Einldung hin und ermöglicht Ihnen den direkten Beitritt zur Outlook- Gruppe. Wenn Sie die SYNCING.NET 3 Business Edition oder der SYNCING.NET 3 Mnger Edition verwenden, erscheint die Einldung uf folgenden Computeren: Auf llen Computern, die n Ihrem eigenen Nutzerkonto ngemeldet sind. Auf llen Computern, deren Nutzerkonto Sie explizit über die E-Mil- Adresse eingelden hben. Wenn Sie die SYNCING.NET 3-Personl Edition verwenden, werden nur die Computer eingelden, die in Ihrem eigenen Nutzerkonto ngemeldet sind. Die Synchronistion mit nderen SYNCING.NET 3-Nutzerkonten ist mit der SYNCING.NET 3 Personl Edition nicht möglich. Fll A - Die Popup-Meldung erscheint. Klicken Sie uf Annehmen. Fll B - Die Popup-Meldung erscheint nicht mehr. Öffnen Sie SYNCING.NET Klicken Sie uf den Reiter Outlook. Klicken Sie hinter dem Nmen der Outlook-Gruppe uf Beitreten. 9.3 Outlook-Gruppe beitreten Sie sind eingelden, einer Outlook-Gruppe beizutreten: Prüfen Sie die Angben zur Outlook-Gruppe. Klicken Sie uf Weiter. TIPP Wenn sich der eingeldene Computer im selben Nutzerkonto wie der Ersteller- Computer befindet, wird der Nme des Erstellers nicht ngezeigt. 27

29 Konfigurtion Sie sind eingelden, einer Outlook-Gruppe beizutreten: Übertrgung der Outlook-Dten strten: Klicken Sie uf Bereit. TIPP Wenn die Outlook-Dten noch nicht zur Verfügung stehen, erhält der Ersteller- Computer utomtische eine Aufforderung, die Outlook-Dten zu erzeugen. Diese Aufforderung erscheint nur, wenn SYNCING.NET uf dem Ersteller-Computer gestrtet wurde und online ist. Die Dten für die Outlook-Gruppe sind nun heruntergelden Nchdem die bereitgestellten Outlook-Dten vollständig übertrgen sind, erscheint eine Popup-Meldung. Diese Popup-Meldung weist druf hin, dss SYNCING.NET 3 die vom Ersteller-Computer übertrgenen Outlook-Dten nun n Outlook weiterleiten knn. Dieser Vorgng wird in SYNCING.NET 3 mit Import bezeichnet. Fll A - Die Popup-Meldung erscheint. Wenn die Popup-Meldung erscheint: Klicken Sie uf Importieren. Fll B - Die Popup-Meldung erscheint nicht mehr. Öffnen Sie SYNCING.NET Klicken Sie uf den Registerreiter Outlook. Klicken Sie hinter dem Nmen der Outlook-Gruppe uf Importieren. (Optionl) Sie sind eingelden, einer Outlook-Gruppe beizutreten: Bitte wählen Sie ein Profil. Wählen Sie ds Outlook-Profil, us dem Sie Outlook-Ordner synchronisieren möchten. (Optionl) Sie sind eingelden, einer Outlook-Gruppe beizutreten: Outlook- Dtendtei Wählen Sie die Outlook-Dtendtei, us der Sie Outlook-Ordner synchronisieren möchten. TIPP Im Allgemeinen ist Persönliche Ordner die ktive Outlook-Dtendtei. 28

30 Konfigurtion Sie sind eingelden, einer Outlook-Gruppe beizutreten: Wählen Sie, wohin die Outlook-Ordner importiert werden sollen: Entscheiden Sie, in welche Outlook-Ordnerstruktur die zu importierenden Dten übertrgen werden sollen. Neue Outlook-Ordner Mit der Option Neue Outlook-Ordner legen Sie fest, dss Outlook für die übertrgenen Dten eine neue Unterordnerstruktur erstellt. Ihre bisherigen Outlook-Ordner und -Dten werden nicht verändert. Bestehende Outlook-Ordner Mit Bestehende Outlook-Ordner legen Sie fest, dss Outlook die übertrgenen Dten in eine existierende Outlook-Ordnerstruktur einfügt. Zuvor verschiebt Outlook die vorhndenen Dten in spezielle Sicherungsordner. Diese Dten sind nch wie vor in Outlook vorhnden und können bei Bedrf mnuell in die synchronisierten Outlook-Ordner kopiert werden. Aktivieren Sie die gewünschte Option. Klicken Sie uf Weiter. Sie sind eingelden, einer Outlook-Gruppe beizutreten: Lesen Sie die Erläuterungen ufmerksm. Klicken uf Weiter. Sie sind eingelden, einer Outlook-Gruppe beizutreten: Der Fortschrittsblken zeigt n, welche Dten Outlook gerde importiert. Je nch Dtenmenge duert dieser Vorgng unterschiedlich lnge. Sie sind eingelden, einer Outlook-Gruppe beizutreten: Der letzte Dilog zeigt Ihnen, dss Sie der Outlook-Gruppe erfolgreich beigetreten sind. Klicken Sie uf Fertig. Sie sind der Outlook-Gruppe erfolgreich beigetreten. 29

31 Konfigurtion 9.4 Vorhndene Outlook-Dten einbinden Hintergrund Wenn Sie Outlook uf unterschiedlichen Computern verwenden, existieren in ller Regel unterschiedliche Dtenstände uf den einzelnen Computern. SYNCING.NET 3 gleicht diese Unterschiede nicht utomtisch b. Diese Aufgbe bleibt dem Anwender vorbehlten. Nur der Anwender ist in der Lge zu entscheiden, welche Outlook-Dten ttsächlich mehrfch vorliegen und welche nicht. Wenn in den zu synchronisierenden Outlook-Ordnern bereits Dten vorhnden sind, verschiebt Outlook diese Dten in Sicherungsordner. Dieser Vorgng erfolgt vor dem Import der Beitrittsdten. Sie erkennen die Sicherungsordner m Präfix "Bckup_" gefolgt vom Nmen der SYNCING.NET 3-Outlook-Gruppe. Also zum Beispiel: Bckup_Klender. TIPP Diese Sicherungsordner werden nur ngelegt, wenn Sie in Bestehende Outlook- Ordner importieren. Wenn Sie in Neue Outlook-Ordner importieren, verändert Outlook Ihre vorhndene Ordnerstruktur nicht. Vorgehensweise Nchdem Outlook die Beitrittsdten vollständig importiert ht, ist die Synchronistion für die Outlook-Dten erfolgreich eingerichtet. Sie können nun bei Bedrf Outlook-Dten us den Sicherungsordnern mnuell in die synchronisierten Ordner übertrgen. So werden diese Dten ebenflls synchronisiert. Gehen Sie dzu folgendermßen vor: 4. Öffnen Sie den gewünschten Sicherungsordner in Outlook. Mrkieren Sie die Outlook-Elemente (E-Mils, Termine etc.), die Sie in den synchronisierten Ordner kopieren möchten. Ziehen Sie die Outlook-Elemente mit der Mus vom Sicherungsordner in den synchronisierten Ordner. Nchdem Sie lle benötigten Outlook-Elemente kopiert hben, können Sie die Sicherungsordner löschen. TIPP Zum Kopieren hlten Sie zusätzlich zur linken Mustste die Strg-Tste gedrückt. Sie erkennen den Kopierprozess n dem kleinen [+] neben dem Muszeiger. 30

32 Konfigurtion 9.5 Beitritt bschließen Sie hben die Outlook-Synchronistion für diese Outlook-Gruppe vollständig eingerichtet. Alle Computer, die der Outlook-Gruppe beigetreten sind, synchronisieren nun utomtisch die Dten der usgewählten Outlook-Ordner. In Kpitel Bedienung ist beschrieben, wie Sie Einstellungen in SYNCING.NET ändern und nch der Einrichtung weitere Funktionen usführen können. 31

33 Konfigurtion 10 Die Dokument-Synchronistion 10.1 Einen Sync-Ordner erstellen 10.1 Wissenswertes erfhren SYNCING.NET 3 synchronisiert Dteien von Lufwerken, die fest n Microsoft Windows Computer ngeschlossen sind. Diese Lufwerke stehen dort ls sogennnte lokle Lufwerke zur Verfügung. Externe Lufwerke, Netzlufwerke, USB-Lufwerke oder fremde Dteisysteme synchronisiert SYNCING.NET nicht. Erstellen Sie keine Netzwerkfreigben uf Lufwerken, die mit SYNCING.NET synchronisiert werden. Durch Netzwerkfreigben wird ds SYNCING.NET 3-Versionsmngement umgngen und Ihre synchronisierten Dteien können beschädigt werden. Schließen Sie Dteien, nchdem Sie Änderungen gemcht hben. Geöffnete Dteien können von SYNCING.NET nicht synchronisiert werden. Anwendungsprogrmme, die mit Dtenbnkdteien rbeiten, oder komplette Dtenbnken können Sie mit SYNCING.NET nicht synchronisieren. Betroffen sind zum Beispiel Buchhltungs- und Adressverwltungsprogrmme oder Microsoft OneNote. Beginnen Sie die Einrichtung der SYNCING.NET 3-Dokument- Synchronistion uf dem Computer, der uf dem ktuellen Stnd ist. Erstellen Sie dort den SYNCING.NET 3-Sync-Ordner. Betreiben Sie lle Computer während der Einrichtung von SYNCING.NET 3 im selben loklen Netzwerk (LAN). Der Erstbgleich der Dten über ds Internet knn sehr lnge duern. Achten Sie druf, dss die mximle Anzhl Zeichen für einen Dteinmen inklusive ller Pfdnmen begrenzt ist. Windows legt die mximle Länge inklusive Leerzeichen uf 255 Zeichen fest. Bereits b einer Länge von 220 Zeichen können Probleme bei der Synchronistion uftreten. 32

34 Konfigurtion 10.2 Wo beginnen Beginnen Sie die Einrichtung der Dokument-Synchronistion n dem Computer, der den ktuellsten Dtenstnd besitzt. Im ersten Schritt werden dessen Dokumente vollständig uf die nderen Computer übertrgen. Bereits vorhndene Dokumente uf den nderen Computern werden jedoch erknnt und gleichermßen uf lle Computer übertrgen, die dem Sync-Ordner beitreten Wie beginnen Fll A - Den ersten Computer n Ihrem Nutzerkonto nmelden. Der Einrichtungsssistent erscheint. Klicken Sie uf Neuen Sync-Ordner erstellen. Klicken Sie uf Weiter. Der Dilog Neuen Sync-Ordner erstellen erscheint, wie in Abschnitt Sync- Ordner erstellen beschrieben ist. Fll B - Der Einrichtungsssistent erscheint nicht mehr. 4. Öffnen Sie SYNCING.NET Klicken Sie uf den Reiter Dteien. Klicken Sie uf Neuen Sync-Ordner erstellen. Klicken Sie uf Weiter. Der Dilog Neuen Sync-Ordner erstellen erscheint, wie in Abschnitt Sync- Ordner erstellen beschrieben ist Sync-Ordner erstellen Neuen Sync-Ordner erstellen Nmen vergeben Geben Sie dem Sync-Ordner einen beliebigen Nmen. Verwenden Sie dbei Stndrdzeichen oder Ziffern. Klicken Sie uf Weiter. 33

35 Konfigurtion Neuen Sync-Ordner erstellen Ordner wählen Sie bestimmen in diesem Dilog, wo der Dteiordner erstellt wird. Wählen Sie eine der folgenden Optionen und erstellen den Dteiordner. Klicken Sie uf Weiter. Erstelle Ordner unter MyDocuments Die Option Erstelle Ordner unter MyDocuments erstellt den Dteiordner des Sync-Ordners unter Eigene Dokumente. Der Dteiordner trägt dnn den Nmen des Sync-Ordners. Erstellen Sie den Ordner unter folgendem Pfd Über die Option Erstellen Sie den Ordner unter folgendem Pfd, wählen Sie den Huptordner us, in dem der Dteiordner des Sync-Ordners erstellt wird. Der Dteiordner trägt dnn den Nmen des Sync-Ordners. Wählen Sie einen bestehenden Ordner Mit der Option Wählen Sie einen bestehenden Ordner, definieren Sie einen vorhndenen Dteiordner ls Huptordner für den Sync-Ordner. Der Dteiordner behält dbei seinen bisherigen Nmen und die bereits vorhndenen Windows-Dokumente werden in die Synchronistion eingebunden. (Optionl) Größenbeschränkung für Ordner überprüfen Zusätzlich können Sie über die Option Größenbeschränkung für Ordner überprüfen ds mximle Volumen des Sync-Ordners einstellen. Wenn Sie Größenbeschränkung für Ordner überprüfen ktiviert hben, erscheint ein zusätzlicher Dilog, in dem Sie die gewünschte Kpzität einstellen können. 34

36 Konfigurtion Neuen Sync-Ordner erstellen PCs verbinden Fll A - Sie setzen die SYNCING.NET 3-Personl Edition ein. Nur Computer us Ihrem eigenen SYNCING.NET 3-Nutzerkonto können n der Synchronistion teilnehmen. Sie können keine Computer synchronisieren, die n SYNCING.NET 3-Nutzerkonten nderer Personen ngemeldet sind. Sie können keine Computer us nderen SYNCING.NET-Nutzerkonten einlden. Klicken Sie uf Weiter. Fll B - Computer us Ihrem eigenen SYNCING.NET 3-Nutzerkonto einlden. Sie möchten Computer us Ihrem SYNCING.NET 3-Nutzerkonten einlden, setzen ber nicht die SYNCING.NET 3 Personl Edition ein. Klicken Sie uf Weiter. Fll C - Computer us nderen SYNCING.NET 3-Nutzerkonten einlden. Wenn Sie Computer us SYNCING.NET 3-Nutzerkonten nderer Personen einlden möchten, benötigen Sie die SYNCING.NET 3 Fileshring Edition, die SYNCING.NET 3 Business Edition oder die SYNCING.NET 3 Mnger Edition. 4. Aktivieren Sie Personen mit nderem Nutzerkonto einlden. Geben Sie im Feld drunter die E-Mil Adresse der Person oder des SYNCING.NET-Nutzerkontos ein. Wenn sich die E-Mil-Adresse in Ihrem Outlook-Adressbuch befindet, klicken Sie uf Adressbuch und fügen die Adresse us Ihrem Outlook- Adressbuch ein. Vergeben Sie bei Bedrf über ds Auswhlfeld Eine Rolle zuordnen, der jeweiligen Person Zugriffsrechte uf den Sync-Ordner. TIPP Die Zugriffsrechte gelten für lle Computer, die diese Person in ihrem SYNCING.NET 3-Nutzerkonto nmeldet. 35

37 Konfigurtion Neuen Sync-Ordner erstellen Der Sync-Ordner wurde erfolgreich für diesen Computer erstellt. Dieser Dilog informiert Sie über den weiteren Verluf der Einrichtung. Lesen Sie den Hinweis ufmerksm. Klicken Sie uf Fertig. Sie hben den Sync-Ordner eingerichtet Erstellung bschließen Auf llen Computern, die die usgewählten Windows-Ordner synchronisieren sollen, müssen Sie die Einldung zu dem Sync-Ordner in SYNCING.NET 3 nnehmen. Dnch können die Computer die bereitgestellten Windows-Dokumente empfngen. Wenn Sie uf einem Computer die Einldung zu dem Sync-Ordner nicht nnehmen, knn mit diesem Computer keine Synchronisierung stttfinden Einem Sync-Ordner beitreten 10.1 Wissenswertes erfhren Führen Sie die hier beschriebene Vorgehensweise uf llen Computern us, die zu einem Sync-Ordner eingelden wurden. Strten Sie SYNCING.NET 3 uf llen Computern, die n Dokument- Synchronistion teilnehmen sollen. Stellen Sie sicher, dss SYNCING.NET 3 online ist. Die eingeldenen Computer empfngen sonst keine bereitgestellten Dteien und Ordner. Betreiben Sie lle Computer, die n der Dokument-Synchronistion teilnehmen sollen, während der Einrichtung im selben loklen Netzwerk (LAN). Wenn Sie die Computer über ds Internet verbinden, knn die Übertrgung der Beitrittsdten sehr lnge duern. 36

38 Konfigurtion 10.2 Einldung nnehmen Nchdem Sie den Sync-Ordner erstellt hben, erscheint uf llen eingeldenen Computern eine Popup-Meldung. Diese Popup-Meldung weist uf die Einldung hin und ermöglicht den direkten Beitritt zum Sync-Ordner. Wenn Sie die SYNCING.NET 3-Fileshring Edition, die SYNCING.NET 3- Business Edition oder die SYNCING.NET 3-Mnger Edition verwenden, erscheint die Einldung uf folgenden Computern: Auf llen Computern, die n Ihrem eigenen Nutzerkonto ngemeldet. Auf llen Computern, deren Nutzerkonto Sie explizit über die E-Mil- Adresse eingelden hben. Wenn Sie die SYNCING.NET 3-Personl Edition verwenden, werden nur die Computer eingelden, die in Ihrem eigenen Nutzerkonto ngemeldet sind. Die Synchronistion mit nderen SYNCING.NET 3-Nutzerkonten ist mit der SYNCING.NET 3-Personl Edition nicht möglich. Fll A - Die Popup-Meldung erscheint. Die Popup-Meldung erscheint. Klicken Sie uf Annehmen. Fll B - Die Popup-Meldung erscheint nicht mehr. Öffnen Sie SYNCING.NET Klicken Sie uf den Reiter Dteien. Klicken Sie hinter dem Nmen der Sync-Ordners uf Beitreten Sync-Ordner beitreten Sie sind eingelden, einem Sync-Ordner beizutreten: Der erste Dilog zeigt den Nmen und den Ersteller der Outlook-Gruppe n. Prüfen Sie die Angben zum Sync-Ordner. Klicken Sie uf Weiter. TIPP Wenn sich der eingeldene Computer im selben Nutzerkonto wie der Ersteller- Computer befindet, wird der Nme des Erstellers nicht ngezeigt. 37

39 Konfigurtion Sie sind eingelden, einem Sync-Ordner beizutreten: Sie bestimmen in diesem Dilog, wo der Dteiordner erstellt wird. Wählen Sie eine der folgenden Optionen und erstellen den Dteiordner. Klicken Sie uf Weiter. Erstelle Ordner unter MyDocuments Die Option Erstelle Ordner unter MyDocuments erstellt den Dteiordner des Sync-Ordners unter Eigene Dokumente. Der Dteiordner trägt dnn den Nmen des Sync-Ordners. Erstellen Sie den Ordner unter folgendem Pfd Über die Option Erstellen Sie den Ordner unter folgendem Pfd, wählen Sie den Huptordner us, in dem der Dteiordner des Sync-Ordners erstellt wird. Der Dteiordner trägt dnn den Nmen des Sync-Ordners. Wählen Sie einen bestehenden Ordner Mit der Option Wählen Sie einen bestehenden Ordner, definieren Sie einen vorhndenen Dteiordner ls Huptordner für den Sync-Ordner. Der Dteiordner behält dbei seinen bisherigen Nmen und die bereits vorhndenen Windows-Dokumente werden in die Synchronistion eingebunden. Sie sind eingelden, einem Sync-Ordner beizutreten: Der letzte Dilog zeigt n, dss Sie dem Sync-Ordner erfolgreich beigetreten sind. Klicken Sie uf Fertig. Sie sind dem Sync-Ordner erfolgreich beigetreten Beitritt bschließen Sie hben die Outlook-Synchronistion für diesen Sync-Ordner vollständig eingerichtet. Alle Computer, die der Outlook-Gruppe beigetreten sind, synchronisieren nun utomtisch die Dteien der usgewählten Windows- Ordner. In Kpitel Bedienung ist beschrieben, wie Sie Einstellungen in SYNCING.NET ändern und nch der Einrichtung weitere Funktionen usführen können. 38

40 Bedienung Bedienung Sie lernen in diesem Kpitel die Menüfunktionen von SYNCING.NET 3 kennen und erfhren, wie Sie die Synchronistionseinstellungen verändern können. In den Abschnitten Ds Progrmm und Besonderheiten im Windows Explorer sind die SYNCING.NET 3-Bedienelemente und Progrmmsymbole erklärt. Außerdem ist beschrieben, wie Sie SYNCING.NET 3 strten und beenden können. Vorgehensweisen, die ds Nutzerkonto oder die Lizenz betreffen, beschreiben die Abschnitte Ds Nutzerkonto und Die Lizenzinformtion. In Abschnitt Synchronistions-Einstellungen ist erläutert, wie Sie die Einstellungen bestehender Outlook-Gruppen und Sync-Ordner ändern können. 39

41 Bedienung 11 Ds Progrmm 11 Der Progrmmstrt 11 Windows-Anmeldung Melden Sie sich n Windows n, dmit SYNCING.NET 3 gestrtet wird. Bevor Sie sich mit einem nderen Windows-Benutzer nmelden, müssen Sie den ktuellen Windows-Benutzer bmelden. Wenn SYNCING.NET 3 von zwei Windows-Benutzern uf demselben Computer gleichzeitig gestrtet wird, findet keine Synchronistion sttt. 12 SYNCING.NET 3-Strt Sobld Sie sich n Windows ngemeldet hben, strtet SYNCING.NET 3 utomtisch. Der utomtische Strt wird über die Windows Registrierungsdtenbnk gesteuert. Wenn SYNCING.NET 3 us technischen Gründen mnuell gestrtet werden muss, können Sie dfür den Registrierungseintrg verändern. Mehr dzu im Kpitel Referenz. Sie können die Synchronistion nicht mnuell nstoßen. SYNCING.NET 3 erkennt Änderungen n überwchten Ordnern oder Dteien selbstständig und synchronisiert dnch utomtisch. Dies gilt sowohl für die Outlook-Synchronistion ls uch für die Dokument-Synchronistion. 13 SYNCING.NET 3 Pusieren. 4. Klicken Sie mit der rechten Mustste uf ds Benchrichtigungssymbol (Try Icon). Wählen Sie Steuerung. Klicken Sie uf Aussetzen der Synchronistion für.. Wählen Sie gewünschte Duer. SYNCING.NET 3 pusiert für die eingestellte Duer. Nch Abluf der gewählten Zeit strtet die Synchronistion utomtisch. 40

42 Bedienung 14 Dtenübertrgung beenden. Klicken Sie mit der rechten Mustste uf ds Try Icon. Wählen Sie SYNCING.NET beenden. Es findet keine Dtenübertrgung mit nderen Computern sttt. Änderungen in Outlook werden weiterhin erknnt. Erst nch einem Neustrt von SYNCING.NET 3 wird die Dtenübertrgung fortgesetzt. 12 Ds Benchrichtigungssymbol (Try Icon) 11 Funktion SYNCING.NET 3-Huptfenster öffnen: Klicken Sie mit der linken Mustste 1x uf ds Try-Icon. Kontextmenü öffnen: Klicken Sie mit der rechten Mustste 1x uf ds Try-Icon. 12 Sttus SYNCING.NET 3 ist online über ds Netzwerk n den SYNCING.NET-Servern ngemeldet und knn mit nderen Computern synchronisieren. SYNCING.NET 3 ist n den SYNCING.NET-Servern ngemeldet, die Synchronistion pusiert. Es findet temporär keine Dtenübertrgung mit nderen Computern sttt. Sobld SYNCING.NET 3 online ist, synchronisiert es die Änderungen. SYNCING.NET 3 ist offline und nicht n den SYNCING.NET-Servern ngemeldet. Es findet keine Dtenübertrgung mit nderen Computern sttt. Sobld SYNCING.NET 3 online ist, synchronisiert es die Änderungen. 13 Kontextmenü Einen der ngezeigten Sync-Ordner öffnen: Klicken Sie uf den Nmen des Sync-Ordners. Ds Huptfenster öffnen: Klicken Sie uf SYNCING.NET öffnen. Ds Übertrgungsstnd-Fenster öffnen: Klicken Sie uf Übertrgungsstnd. TIPP Im Übertrgungsstnd-Fenster sehen Sie Detils zur ktuellen Dtenübertrgung. 41

Version 5. Installation. Konfiguration. Bedienung. Referenz. ASBYTE GmbH Weipertstr. 8-10 74076 Heilbronn www.syncing.net. Rev. 1.05 SNT 5.0.0.

Version 5. Installation. Konfiguration. Bedienung. Referenz. ASBYTE GmbH Weipertstr. 8-10 74076 Heilbronn www.syncing.net. Rev. 1.05 SNT 5.0.0. Version 5 Instlltion Konfigurtion Bedienung Referenz Rev. 05 SNT 5.0.0.2882 ASBYTE GmbH Weipertstr. 8-10 74076 Heilbronn www.syncing.net Inhltsverzeichnis Inhltsverzeichnis Einleitung 5 1 Generelle Informtionen

Mehr

Einer Outlook-Gruppe weitere Computer hinzufügen

Einer Outlook-Gruppe weitere Computer hinzufügen Das will ich auch wissen! Kapitel 4 Einer Outlook-Gruppe weitere Computer hinzufügen Inhaltsverzeichnis Überblick über dieses Dokument... 2 Diese Kenntnisse möchten wir Ihnen vermitteln... 2 Diese Kenntnisse

Mehr

Exportmodul Artikel-Nr.: 20208

Exportmodul Artikel-Nr.: 20208 Seite 1 / 5 V5.32 Exportmodul Artikel-Nr.: 20208 Erweiterungsmodul für ds ELV-TimeMster Komplettsystem Hndbuch und Beschreibungen Ab der Version 5 befinden sich die Kurznleitung und ds gesmte Hndbuch ls

Mehr

Einrichten der Outlook-Synchronisation

Einrichten der Outlook-Synchronisation Das will ich auch wissen! - Kapitel 3 Einrichten der Outlook-Synchronisation Inhaltsverzeichnis Überblick über dieses Dokument... 2 Diese Kenntnisse möchten wir Ihnen vermitteln... 2 Diese Kenntnisse empfehlen

Mehr

McAfee Content Security Blade Server

McAfee Content Security Blade Server Schnellstrt-Hndbuch Revision A McAfee Content Security Blde Server Version 7.0.0 Dieses Schnellstrt-Hndbuch dient ls Anleitung zum Einrichten von McAfee Content Security Blde Server. Ausführliche Anweisungen

Mehr

Installation und Lizenz

Installation und Lizenz Das will ich auch wissen! Kapitel 2 Installation und Lizenz Inhaltsverzeichnis Überblick über dieses Dokument... 2 Diese Kenntnisse möchten wir Ihnen vermitteln... 2 Diese Kenntnisse empfehlen wir... 2

Mehr

EasyMP Slide Converter Bedienungsanleitung

EasyMP Slide Converter Bedienungsanleitung EsyMP Slide Converter Bedienungsnleitung Inhltsverzeichnis 2 Übersicht über EsyMP Slide Converter EsyMP Slide Converter - Übersicht... 4 Unterstützte Dteitypen für EsyMP Slide Converter... 4 Instlltion

Mehr

McAfee Firewall Enterprise

McAfee Firewall Enterprise Hnduch für den Schnellstrt Revision B McAfee Firewll Enterprise Version 8.3.x In diesem Hnduch für den Schnellstrt finden Sie llgemeine Anweisungen zum Einrichten von McAfee Firewll Enterprise (im Folgenden

Mehr

EasyMP Slide Converter Bedienungsanleitung

EasyMP Slide Converter Bedienungsanleitung EsyMP Slide Converter Bedienungsnleitung Inhltsverzeichnis 2 Übersicht über EsyMP Slide Converter EsyMP Slide Converter - Übersicht... 4 Unterstützte Dteitypen für EsyMP Slide Converter... 4 Instlltion

Mehr

McAfee Firewall Enterprise

McAfee Firewall Enterprise Hnduh für den Shnellstrt Revision C MAfee Firewll Enterprise Version 8.3.x In diesem Hnduh für den Shnellstrt finden Sie kurzgefsste Anweisungen zum Einrihten von MAfee Firewll Enterprise. 1 Üerprüfen

Mehr

EasyMP Multi PC Projection Bedienungsanleitung

EasyMP Multi PC Projection Bedienungsanleitung EsyMP Multi PC Projection Bedienungsnleitung Inhltsverzeichnis 2 Informtionen zu EsyMP Multi PC Projection Verschiedene Meeting-Möglichkeiten mit EsyMP Multi PC Projection... 5 Meetings mit mehreren Bildern

Mehr

In diesem Handbuch für den Schnellstart finden Sie allgemeine Anweisungen zum Einrichten der McAfee Web Gateway-Appliance.

In diesem Handbuch für den Schnellstart finden Sie allgemeine Anweisungen zum Einrichten der McAfee Web Gateway-Appliance. Schnellstrt-Hndbuch Revision B McAfee Web Gtewy Version 7.3.2.2 In diesem Hndbuch für den Schnellstrt finden Sie llgemeine Anweisungen zum Einrichten der McAfee Web Gtewy-Applince. Bevor Sie beginnen,

Mehr

Neue Internet Radio Funktion

Neue Internet Radio Funktion XXXXX XXXXX XXXXX /XW-SMA3/XW-SMA4 Neue Internet Rdio Funktion DE EN Dieser drhtlose Lutsprecher ist druf usgelegt, Ihnen den Empfng von Pndor*/Internet-Rdiosendern zu ermöglichen. Bitte echten Sie jedoch,

Mehr

XING Events. Kurzanleitung

XING Events. Kurzanleitung XING Events Kurznleitung 00 BASIC nd PLUS Events 2 Die Angebotspkete im Überblick Wählen Sie zwischen zwei Pketen und steigern Sie jetzt gezielt den Erfolg Ihres Events mit XING. Leistungen Event BASIS

Mehr

Installations und Bedienungsanleitung

Installations und Bedienungsanleitung Instlltions und Bedienungsnleitung EKRUCBS Instlltions und Bedienungsnleitung Deutsch Inhltsverzeichnis Inhltsverzeichnis Für den Benutzer 2 1 Schltflächen 2 2 Sttussymole 2 Für den Instllteur 3 3 Üersicht:

Mehr

A1 Web Presence Service

A1 Web Presence Service 1 Im Bestellen Sie Ihr Service nächsten Schritt muss dem Web Presence Service eine zugewiesen werden. Sie können entweder eine neue registrieren, Ihre bestehende zu uns trnsferieren oder mit Ihrer extern

Mehr

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang. (Für Deutschland und Österreich) (Für die Schweiz) (Für Deutschland und Österreich)

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang. (Für Deutschland und Österreich) (Für die Schweiz) (Für Deutschland und Österreich) Instlltionsnleitung Hier eginnen MFC-8880DN Lesen Sie diese Instlltionsnleitung, evor Sie ds Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu instllieren. Sie finden die Instlltionsnleitung uch in nderen

Mehr

Kapitel 5 Viren und unerwünschte Werbung abwehren

Kapitel 5 Viren und unerwünschte Werbung abwehren Kpitel Viren und unerwünschte Werbung bwehren Firewll und Antivirenprogrmm sind Pflicht für jeden Computerbesitzer. Wissen Sie, ob Sie wirklich geschützt sind? Ich zeige Ihnen, wo Sie ds erfhren und ws

Mehr

EasyMP Network Projection Bedienungsanleitung

EasyMP Network Projection Bedienungsanleitung EsyMP Network Projection Bedienungsnleitung Inhltsverzeichnis 2 Info zu EsyMP Network Projection Funktionen von EsyMP Network Projection... 5 Zhlreiche Funktionen für die Bildschirmübertrgung...5 Instlltion

Mehr

11 Perfekt organisiert: icloud, Erinnerungen, Termine und Adressen

11 Perfekt organisiert: icloud, Erinnerungen, Termine und Adressen 11 Perfekt orgnisiert: icloud, Erinnerungen, Termine und Adressen Ihr Mc ist ein whres Orgnistionstlent und wrtet gleich mit einer gnzen Hndvoll größerer und kleinerer Apps uf, um Ihr Leben zu vereinfchen.

Mehr

Installation und Einsatz von ImageShare

Installation und Einsatz von ImageShare Instlltion und Einstz von ImgeShre Copyright 2000-2002: Polycom, Inc. Polycom, Inc., 4750 Willow Rod, Plesnton, CA 94588 www.polycom.com Polycom und ds Polycom-Logo sind eingetrgene Mrken der Polycom,

Mehr

EasyMP Network Projection Bedienungsanleitung

EasyMP Network Projection Bedienungsanleitung EsyMP Network Projection Bedienungsnleitung Inhltsverzeichnis 2 Info zu EsyMP Network Projection Funktionen von EsyMP Network Projection... 5 Zhlreiche Funktionen für die Bildschirmübertrgung...5 Instlltion

Mehr

Wie erfahre ich, welches Programm ich verwenden muss? 1. Wie kann ich meine Videobänder auf eine Disc übertragen? 5

Wie erfahre ich, welches Programm ich verwenden muss? 1. Wie kann ich meine Videobänder auf eine Disc übertragen? 5 hp dvd writer Wie... Inhlt Wie erfhre ich, welches Progrmm ich verwenden muss? 1 Deutsch Wie knn ich eine Disc kopieren? 2 Wie knn ich meine änder uf eine Disc üertrgen? 5 Wie knn ich einen DVD-Film erstellen?

Mehr

1. Voraussetzung. 2. Web-Account anlegen. 3. Einloggen. 4. Kunden-Portal verwenden 5. Sub-Accounts 5.1Sub-Account anlegen. 5.2 Sub-Account bearbeiten

1. Voraussetzung. 2. Web-Account anlegen. 3. Einloggen. 4. Kunden-Portal verwenden 5. Sub-Accounts 5.1Sub-Account anlegen. 5.2 Sub-Account bearbeiten Anleitung DER WEG ZUM TOLL COLLECT KUNDEN-PORTAL Inhlt 1. Vorussetzung 2. Web-Account nlegen 3. Einloggen 4. Kunden-Portl verwenden 5. Sub-Accounts 5.1Sub-Account nlegen 5.2 Sub-Account berbeiten 5.3 Sub-Account

Mehr

edatenq ist eine Anwendung, die den Unternehmen die Möglichkeit bietet, ihre statistischen Meldungen über das Internet auszufüllen und einzureichen.

edatenq ist eine Anwendung, die den Unternehmen die Möglichkeit bietet, ihre statistischen Meldungen über das Internet auszufüllen und einzureichen. Mnuell edatenq Fremdenverkehrs- und Gstgeweresttistik Einleitung edatenq ist eine Anwendung, die den Unternehmen die Möglichkeit ietet, ihre sttistischen Meldungen üer ds Internet uszufüllen und einzureichen.

Mehr

REGSAM-Handbuch. für neue Facharbeitskreissprecherinnen und -sprecher

REGSAM-Handbuch. für neue Facharbeitskreissprecherinnen und -sprecher REGSAM-Hndbuch für neue Fchrbeitskreissprecherinnen und -sprecher Inhlte Vorwort. 2 Über REGSAM. o Wozu REGSAM? o REGSAM holt lle Hndelnden n einen Tisch o Wie wird gerbeitet? Oder: Die Gremien o Zentrler

Mehr

Kapitel 6 E-Mails schreiben und organisieren

Kapitel 6 E-Mails schreiben und organisieren Kpitel 6 E-Mils shreien und orgnisieren Die Kommuniktion vi E-Mil ist heute essenziell. Und Ihr M ist estens gerüstet für den Empfng, ds Verfssen und die Orgnistion von E-Mils. Wie Sie effektiv mit dem

Mehr

Lesen Sie diese Installationsanleitung, bevor Sie das Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu installieren.

Lesen Sie diese Installationsanleitung, bevor Sie das Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu installieren. Instlltionsnleitung Hier eginnen DCP-585CW Lesen Sie diese Instlltionsnleitung, evor Sie ds Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu instllieren. WARNUNG Wrnungen, die echtet werden müssen, um

Mehr

ITF Funktionsbeschreibung

ITF Funktionsbeschreibung ITF Funktionsbeschreibung Funktionsbeschreibung des CMFnet ITF Frmeworks (utomtisiertes Testen) Autor: CMFnet GmbH Version: 1.0 Dtum: 09.03.2010 CMFnet GmbH Bernstrsse 60 CH-8952 Schlieren Tel. +41 43

Mehr

pdfapilot Server Handbuch

pdfapilot Server Handbuch pdfpilot Server Hndbuch Hndbuch Seite 2 Hndbuch Letzte Änderung: 13. Dezember 2011 2009-2011 by clls softwre gmbh, Berlin, Germny All rights reserved Alle Rechte vorbehlten Alle Wrenzeichen sind Eigentum

Mehr

ecall sms & fax-portal

ecall sms & fax-portal ecall sms & fax-portal Beschreibung des Imports und Exports von Adressen Dateiname Beschreibung_-_eCall_Import_und_Export_von_Adressen_2015.10.20 Version 1.1 Datum 20.10.2015 Dolphin Systems AG Informieren

Mehr

HUMAN-CENTRIC WORKFLOW SOLUTION FOR SHAREPOINT

HUMAN-CENTRIC WORKFLOW SOLUTION FOR SHAREPOINT HUMAN-CENTRIC WORKFLOW SOLUTION FOR SHAREPOINT Tool zur grfischen Modellierung von Workflows in ShrePoint Einfches Gestlten von Prozessen und Chnge Mngement Gemeinsme Arbeitsplttform für kufmännische Abteilungen

Mehr

Lesen Sie diese Installationsanleitung, bevor Sie das Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu installieren.

Lesen Sie diese Installationsanleitung, bevor Sie das Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu installieren. Instlltionsnleitung Hier eginnen DCP-6690CW Lesen Sie diese Instlltionsnleitung, evor Sie ds Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu instllieren. WARNUNG Wrnungen, die echtet werden müssen,

Mehr

Hier beginnen DCP-J315W

Hier beginnen DCP-J315W Instlltionsnleitung Hier eginnen DCP-J35W Lesen Sie diese Instlltionsnleitung zur korrekten Einrichtung und Instlltion, evor Sie ds Gerät verwenden. WARNUNG VORSICHT WARNUNG weist uf eine potentiell gefährliche

Mehr

7 einfache Maßnahmen zur optimalen Sicherheit Ihrer Firmen-IT

7 einfache Maßnahmen zur optimalen Sicherheit Ihrer Firmen-IT I-Grundschutz gegen Schdprogrmme Spezilreport zum I-Grundschutz gegen Schdprogrmme» Souverän entscheiden» Einfch schützen» Unternehmenserfolg bsichern 3 Benutzerkonten mit eingeschränkten Rechten 5 Windows

Mehr

Versuchsplanung. Grundlagen. Extrapolieren unzulässig! Beobachtungsbereich!

Versuchsplanung. Grundlagen. Extrapolieren unzulässig! Beobachtungsbereich! Versuchsplnung 22 CRGRAPH www.crgrph.de Grundlgen Die Aufgbe ist es Versuche so zu kombinieren, dss die Zusmmenhänge einer Funktion oder eines Prozesses bestmöglich durch eine spätere Auswertung wiedergegeben

Mehr

16.3 Unterrichtsmaterialien

16.3 Unterrichtsmaterialien 16.3 Unterrichtsmterilien Vness D.l. Pfeiffer, Christine Glöggler, Stephnie Hhn und Sven Gembll Mteril 1: Alignieren von Nukleotidsequenzen für die Verwndtschftsnlyse Für eine Verwndtschftsnlyse vergleicht

Mehr

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang. Netzkabel. Trägerbogen/Plastikkarten-Trägerbogen DVD-ROM

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang. Netzkabel. Trägerbogen/Plastikkarten-Trägerbogen DVD-ROM Instlltionsnleitung Hier eginnen ADS-2100 Lesen Sie zuerst die Produkt-Siherheitshinweise, evor Sie ds Gerät einrihten. Lesen Sie dnn diese Instlltionsnleitung zur korrekten Einrihtung und Instlltion.

Mehr

Unterrichts- und Prüfungsplanung M306 Modulverantwortlicher: Beat Kündig Modulpartner: R. Rubin

Unterrichts- und Prüfungsplanung M306 Modulverantwortlicher: Beat Kündig Modulpartner: R. Rubin Dokument Dtum (Version) Gültig für 200 / 0 Seite von 7 Unterrichts- und Prüfungsplnung M306 Modulverntwortlicher: Bet Kündig Modulprtner: R. Rubin Lernschritt-Nr. Hndlungsziele Zielsetzung unter Berücksichtigung

Mehr

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 6:»E-Mails schreiben und organisieren« Inhalt. Stichwortverzeichnis. Der Autor. Leseprobe weiterempfehlen

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 6:»E-Mails schreiben und organisieren« Inhalt. Stichwortverzeichnis. Der Autor. Leseprobe weiterempfehlen Sehen wie s geht! Leseprobe Die Kommuniktion per E-Mil ist nicht mehr us unserem Alltg wegzudenken. Wie Sie effektiv mit dem Mc-Progrmm Mil umgehen, sich gnz schnell und einfch ein icloud-e-mil-konto nlegen

Mehr

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 12:»Outlook verwalten und anpassen« Inhaltsverzeichnis. Stichwortverzeichnis. Der Autor. www.vierfarben.

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 12:»Outlook verwalten und anpassen« Inhaltsverzeichnis. Stichwortverzeichnis. Der Autor. www.vierfarben. Sehen wie s geht! Leseprobe Richten Sie Outlook gnz nch Ihren persönlichen Bedürfnissen ein. In diesem Kpitel werfen Sie einen Blick uf die Bckstge-Ansicht von Outlook, die Sie über ds Register»Dtei«erreichen.

Mehr

Handout für die Einrichtung von Microsoft Outlook

Handout für die Einrichtung von Microsoft Outlook Handout für die Einrichtung von Microsoft Outlook Wenn Sie schon mit Outlook arbeiten, ist der erste Schritt, die Sicherung Ihrer Daten aus Ihrem derzeitigen Outlook Profil (Dieses Profil wird in einem

Mehr

Hier beginnen DCP-7055W / DCP-7057W /

Hier beginnen DCP-7055W / DCP-7057W / Instlltionsnleitung Hier eginnen DCP-7055W / DCP-7057W / DCP-7070DW Lesen Sie die Broschüre zu Sicherheitshinweisen und Vorschriften, evor Sie ds Gerät in Betrie nehmen. Lesen Sie nschließend diese Instlltionsnleitung

Mehr

3 Module in C. 4 Gültigkeit von Namen. 5 Globale Variablen (2) Gültig im gesamten Programm

3 Module in C. 4 Gültigkeit von Namen. 5 Globale Variablen (2) Gültig im gesamten Programm 3 Module in C 5 Glole Vrilen!!!.c Quelldteien uf keinen Fll mit Hilfe der #include Anweisung in ndere Quelldteien einkopieren Bevor eine Funktion us einem nderen Modul ufgerufen werden knn, muss sie deklriert

Mehr

FDT-VERLEGESCHULUNGEN

FDT-VERLEGESCHULUNGEN 25 % RABATT SICHERN. BIS 15.11.2015 online buchbr FDT-VERLEGESCHULUNGEN KURSSTAFFEL 2016 WEITERBILDEN. OPTIMIEREN. WISSEN! 02 03 WEITERBILDEN. OPTIMIEREN. WISSEN! FDT-Verlegeschulungen Schulungen für Verleger

Mehr

Sehen wie s geht! Leseprobe. »E-Mails schreiben und organisieren« Inhalt. Stichwortverzeichnis. Der Autor. Leseprobe weiterempfehlen

Sehen wie s geht! Leseprobe. »E-Mails schreiben und organisieren« Inhalt. Stichwortverzeichnis. Der Autor. Leseprobe weiterempfehlen Sehen wie s geht! Leseprobe Die Kommuniktion per E-Mil ist nicht mehr us unserem Alltg wegzudenken. Wie Sie effektiv mit dem Mc-Progrmm»Mil«umgehen, sich gnz schnell und einfch ein»icloud«-e-mil-konto

Mehr

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 3:»Windows 8.1 Tag für Tag« Inhaltsverzeichnis. Stichwortverzeichnis. Der Autor. www.vierfarben.

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 3:»Windows 8.1 Tag für Tag« Inhaltsverzeichnis. Stichwortverzeichnis. Der Autor. www.vierfarben. Sehen wie s geht! Leseprobe Erfhren Sie Bild für Bild, ws Sie unbedingt über ds neue Betriebssystem wissen sollten. In diesem Buch lernen Sie, wie Sie Apps verwenden, wie Sie mit Dteien umgehen und wie

Mehr

Dissertationen und Habilitationen mit StarOffice und OpenOffice

Dissertationen und Habilitationen mit StarOffice und OpenOffice Disserttionen und Hbilittionen mit StrOffice und OpenOffice Beschreibung und Übungen zur Dokumentvorlge disserttion-hu.stw Version 1.0 (1.11.2003) Impressum Herusgeber: Computer- und Medienservice der

Mehr

.. -. -..-. -.. - .. -...-. ---.-. --.- -.. --- -. -...-...- -.-. -.- .--. -... -... --. -. Kommt Ihnen hier etwas chinesisch vor?

.. -. -..-. -.. - .. -...-. ---.-. --.- -.. --- -. -...-...- -.-. -.- .--. -... -... --. -. Kommt Ihnen hier etwas chinesisch vor? Kommt Ihnen hier etws chinesisch vor? Internet.. -. -..-. -.. - Dnn hben Sie Recht! urbn 31 bringt chinesische Zeichen uf Bildschirm und Ppier Informtionstechnologie.. -...-. ---.-. --.- -.. --- -. Druckschen

Mehr

Meine Kontakte und Kalender auf PC, Notebook und iphone

Meine Kontakte und Kalender auf PC, Notebook und iphone Meine Kontakte und Kalender auf PC, Notebook und iphone Mit SYNCING.NET und MobileMe haben Sie Ihre Outlook-Daten immer dabei. Im Büro am Schreibtisch, zu Hause am Heim-PC, unterwegs mit dem Laptop oder

Mehr

Reinigung 146. Reinigen des Hindernissensors. Reinigung der Projektoroberfläche. Reinigen des Projektionsfensters. Warnung. Warnung.

Reinigung 146. Reinigen des Hindernissensors. Reinigung der Projektoroberfläche. Reinigen des Projektionsfensters. Warnung. Warnung. Reinigung 146 Bei Verschmutzung oder Bildverschlechterung muss der Projektor gereinigt werden. Schlten Sie den Projektor vor der Reinigung us. Reinigung der Projektoroberfläche Reinigen Sie die Projektoroberfläche

Mehr

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2 UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ Outlook Umstellung Anleitung Martina Hopp Version 2 Anleitung zum Einrichten von Outlook als E-Mail-Client mit Übertragung der Daten aus Thunderbird und Webmail Inhalt Vor der

Mehr

Universität Erfurt - URMZ. Offline Notebook Backup mit SyncBackFree

Universität Erfurt - URMZ. Offline Notebook Backup mit SyncBackFree Universität Erfurt - URMZ Offline Notebook Backup mit SyncBackFree Torsten Grisel 12.2.2016 Inhalt Vorbereitende Schritte... 2 Einrichtung des Backup-Mediums (externes Laufwerk)... 2 Einrichtung von SyncBackFree

Mehr

pdftoolbox Server Handbuch

pdftoolbox Server Handbuch pdftoolbox Server Hndbuch Hndbuch Seite 2 Hndbuch Letzte Änderung: 3. Mi 2011 2009-2011 by clls softwre gmbh, Berlin, Germny All rights reserved Alle Rechte vorbehlten Alle Wrenzeichen sind Eigentum ihrer

Mehr

Lesen Sie diese Installationsanleitung für eine korrekte Einrichtung und Installation, bevor Sie den Drucker verwenden.

Lesen Sie diese Installationsanleitung für eine korrekte Einrichtung und Installation, bevor Sie den Drucker verwenden. Instlltionsnleitung Hier beginnen (nur EU) HL-3040CN Lesen Sie diese Instlltionsnleitung für eine korrekte Einrichtung und Instlltion, bevor Sie den Drucker verwenden. WICHTIG Schließen Sie ds Druckerkbel

Mehr

teamsync Kurzanleitung

teamsync Kurzanleitung 1 teamsync Kurzanleitung Version 4.0-19. November 2012 2 1 Einleitung Mit teamsync können Sie die Produkte teamspace und projectfacts mit Microsoft Outlook synchronisieren.laden Sie sich teamsync hier

Mehr

Datenabgleich. Meine Welt auf einen Blick erleben.

Datenabgleich. Meine Welt auf einen Blick erleben. Datenabgleich Sie haben Fragen? Hier finden Sie Antworten. Meine Welt auf einen Blick erleben. Die folgenden Anleitungen helfen Ihnen dabei Ihre vorhandenen Daten mit einem Windows Phone weiter zu nutzen.

Mehr

Ausbildung zum Passagement-Consultant

Ausbildung zum Passagement-Consultant M & MAICONSULTING Mngementbertung Akdemie M MAICONSULTING Mngementbertung & Akdemie MAICONSULTING GmbH & Co. KG Hndschuhsheimer Lndstrße 60 D-69121 Heidelberg Telefon +49 (0) 6221 65024-70 Telefx +49 (0)

Mehr

Die Abdeckplatte muss angebracht sein, damit der HP All-in-One funktioniert!

Die Abdeckplatte muss angebracht sein, damit der HP All-in-One funktioniert! Strt Wichtig: Schließen Sie ds USB-Kel erst n, wenn Sie in diesem Hnduch dzu ufgefordert werden. Ansonsten wird die Softwre ggf. nicht korrekt instlliert. 1 Bei Prolemen während der Konfigurtion schlgen

Mehr

Benutzer-Handbuch. Import / Export von Adressen

Benutzer-Handbuch. Import / Export von Adressen Benutzer-Handbuch Import / Export von Adressen 1.00 / 25.07.2005 Copyright (2000-2003) Alle Rechte vorbehalten Dolphin Systems Samstagernstr. 45 CH-8832 Wollerau Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Voraussetzungen

Mehr

LDAP Konfiguration nach einem Update auf Version 6.3 Version 1.2 Stand: 23. Januar 2012 Copyright MATESO GmbH

LDAP Konfiguration nach einem Update auf Version 6.3 Version 1.2 Stand: 23. Januar 2012 Copyright MATESO GmbH LDAP Konfiguration nach einem Update auf Version 6.3 Version 1.2 Stand: 23. Januar 2012 Copyright MATESO GmbH MATESO GmbH Daimlerstraße 7 86368 Gersthofen www.mateso.de Dieses Dokument beschreibt die Konfiguration

Mehr

1 Räumliche Darstellung in Adobe Illustrator

1 Räumliche Darstellung in Adobe Illustrator Räumliche Drstellung in Adobe Illustrtor 1 1 Räumliche Drstellung in Adobe Illustrtor Dieses Tutoril gibt Tips und Hinweise zur räumlichen Drstellung von einfchen Objekten, insbesondere Bewegungspfeilen.

Mehr

Immer schön synchron KAPITEL 3

Immer schön synchron KAPITEL 3 Immer schön synchron KAPITEL 3 Kapitel 3 Immer schön synchron 3.1 Datensynchronisation mit Outlook Oft ist eine gemeinsame Nutzung einzelner Outlook-Daten gar nicht gewünscht oder notwendig, es genügt

Mehr

Kapitel 6 E-Mails senden und empfangen

Kapitel 6 E-Mails senden und empfangen Kpitel 6 E-Mils senden und empfngen Sie ist zwr mittlerweile infolge des hohen Spmufkommens ein wenig in Verruf gerten, gehört er immer noch zum Stndrdkommuniktionsmittel des Weürgers: die E-Mil. Zentrle

Mehr

- Tau-Office UNA - Setup Einzelplatzinstallation. * Der griechische Buchstabe T (sprich Tau ) steht für Perfektion. Idee und Copyright: rocom GmbH

- Tau-Office UNA - Setup Einzelplatzinstallation. * Der griechische Buchstabe T (sprich Tau ) steht für Perfektion. Idee und Copyright: rocom GmbH - Tau-Office UNA - Setup Einzelplatzinstallation * Der griechische Buchstabe T (sprich Tau ) steht für Perfektion. Idee und Copyright: rocom GmbH Eichenstraße 8a, 83083 Riedering Zentrale: 08036/94 20

Mehr

Beantragen und Einrichten eines Nutzerzertifikates. Registrierungsstelle der Ernst Moritz Arndt Universität Greifswald (UG-RA)

Beantragen und Einrichten eines Nutzerzertifikates. Registrierungsstelle der Ernst Moritz Arndt Universität Greifswald (UG-RA) Beantragen und Einrichten eines Nutzerzertifikates Registrierungsstelle der Ernst Moritz Arndt Universität Greifswald (UG-RA) Ernst Moritz Arndt Universität Greifswald Rechenzentrum Letzte Aktualisierung:

Mehr

1KOhm + - y = x LED leuchtet wenn Schalter x gedrückt ist

1KOhm + - y = x LED leuchtet wenn Schalter x gedrückt ist . Ohm = LED leuchtet wenn chlter gedrückt ist 2. Ohm = NICH ( = NO ) LED leuchtet wenn chlter nicht gedrückt ist = ist die Negtion von? Gibt es so einen kleinen chlter (Mikrotster)? 2. Ohm = UND LED leuchtet

Mehr

Kapitel 8 Apps installieren und verwalten

Kapitel 8 Apps installieren und verwalten Kpitel 8 Apps instllieren und verwlten In diesem Kpitel sehen wir uns die Stndrdquelle ller Apps einml etws genuer n, den Google Ply Store (kurz: Google Ply oder Ply Store). Er ist der Dreh- und Angelpunkt,

Mehr

Handbuch HCB 100 blue (9650.04)

Handbuch HCB 100 blue (9650.04) Hndbuch HCB 100 blue (9650.04) Änderungen vorbehlten! Hermnn - Petersilge - Strße 1 D-07422 Bd Blnkenburg Telef: ++ 49 (0) 36 74 1/60-100 www.blnkom.de Inhltsverzeichnis 1. Einrichten der Netzwerkverbindung...

Mehr

Mit jedem Client, der das Exchange Protokoll beherrscht (z.b. Mozilla Thunderbird mit Plug- In ExQulla, Apple Mail, Evolution,...)

Mit jedem Client, der das Exchange Protokoll beherrscht (z.b. Mozilla Thunderbird mit Plug- In ExQulla, Apple Mail, Evolution,...) Das tgm steigt von Novell Group Wise auf Microsoft Exchange um. Sie können auf ihre neue Exchange Mailbox wie folgt zugreifen: Mit Microsoft Outlook Web Access (https://owa.tgm.ac.at) Mit Microsoft Outlook

Mehr

Die kleine Box für den großen Erfolg. Fragen und Antworten zur. GUSbox 16, 90* So einfach wie telefonieren. mtl.ab. a Fernwartung Ihrer Praxis -

Die kleine Box für den großen Erfolg. Fragen und Antworten zur. GUSbox 16, 90* So einfach wie telefonieren. mtl.ab. a Fernwartung Ihrer Praxis - So einfch wie telefonieren Frgen und Antworten zur Fxe von jedem Arbeitspltz senden und empfngen. DMP Bögen elektronisch versenden. ** Dle-UV BG Formulre und Abrechnung elektronisch übertrgen. Arztbriefe

Mehr

Lesen Sie diese Installationsanleitung, bevor Sie das Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu installieren.

Lesen Sie diese Installationsanleitung, bevor Sie das Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu installieren. Instlltionsnleitung Hier eginnen MFC-5490CN Lesen Sie iese Instlltionsnleitung, evor Sie s Gerät verwenen, um es richtig einzurichten un zu instllieren. WARNUNG Wrnungen, ie echtet weren müssen, um Verletzungsgefhr

Mehr

Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8

Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8 Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8 Stand: August 2012 CSL-Computer GmbH & Co. KG Sokelantstraße 35 30165 Hannover Telefon: 05 11-76 900 100 Fax 05 11-76 900 199 shop@csl-computer.com

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Verwenden von Office 365 auf Ihrem Android-Smartphone Schnellstartanleitung E-Mails abrufen Richten Sie Ihr Android-Smartphone für das Senden und Empfangen von E-Mail von Ihrem Office 365-Konto ein. Kalender

Mehr

Einrichten eines MAPI- Kontos in MS Outlook 2003

Einrichten eines MAPI- Kontos in MS Outlook 2003 Einrichten eines MAPI- Kontos in MS Outlook 2003 Um mit dem E-Mail-Client von Outlook Ihr E-Mail Konto der Uni Bonn mit MAPI einzurichten, müssen Sie sich als erstes an den Postmaster wenden, um als MAPI-Berechtigter

Mehr

XPRIS Update. Updates 2011. XPRIS Version: 8.0256 bis 8.0261. Mosberger EDV AG Lettenstrasse 7 6343 Rotkreuz. www.xpris.ch. Mosberger EDV AG Seite 1

XPRIS Update. Updates 2011. XPRIS Version: 8.0256 bis 8.0261. Mosberger EDV AG Lettenstrasse 7 6343 Rotkreuz. www.xpris.ch. Mosberger EDV AG Seite 1 Updates 2011 XPRIS Version: 8.0256 bis 8.0261 Mosberger EDV AG Lettenstrasse 7 6343 Rotkreuz www.xpris.ch Mosberger EDV AG Seite 1 Inhalt Dokumente pro Kunde... 3 Ein Dokument im Kundenstamm ablegen...

Mehr

Hier beginnen DCP-J140W

Hier beginnen DCP-J140W Instlltionsnleitung Hier eginnen DCP-J140W Lesen Sie zuerst die Produkt-Siherheitshinweise, evor Sie ds Gerät in Betrie nehmen. Lesen Sie dnn diese Instlltionsnleitung zur korrekten Einrihtung und Instlltion.

Mehr

Leitfaden für den E-Mail-Dienst

Leitfaden für den E-Mail-Dienst Leitfaden für den E-Mail-Dienst In diesem Leitfaden finden Sie Hilfestellungen, wie Sie den durch ML Websites bereitgestellten E-Mail-Dienst in Anspruch nehmen können. So richten Sie Ihr E-Mail-Postfach

Mehr

Technische Informationen zum Webmail, bereitgestellt durch den Landesverband der Freiwilligen Feuerwehren Südtirols.

Technische Informationen zum Webmail, bereitgestellt durch den Landesverband der Freiwilligen Feuerwehren Südtirols. Technische Informationen zum Webmail, bereitgestellt durch den Landesverband der Freiwilligen Feuerwehren Südtirols. 1. Wie kann man die Mails vom PC direkt abrufen? Bei bestehender Internetverbindung

Mehr

Bedienung. HiPath 3000/HiPath500. Gigaset SL3 professional an HiPath Cordless Office. www.siemens-enterprise.com

Bedienung. HiPath 3000/HiPath500. Gigaset SL3 professional an HiPath Cordless Office. www.siemens-enterprise.com Bedienung HiPth 3000/HiPth500 Gigset SL3 professionl n HiPth Cordless Office www.siemens-enterprise.com Sicherheitshinweise Sicherheitshinweise Mobiltelefon Gefhr: Verwenden Sie ds Mobiltelefon nicht in

Mehr

2-634-400-43 (1) Data Projector. Bedienungsanleitung für Air Shot Version 2 VPL-CX86 VPL-CX76. 2005 Sony Corporation

2-634-400-43 (1) Data Projector. Bedienungsanleitung für Air Shot Version 2 VPL-CX86 VPL-CX76. 2005 Sony Corporation 2-634-400-43 (1) Dt Projector Bedienungsnleitung für Air Shot Version 2 VPL-CX86 VPL-CX76 2005 Sony Corportion 2005 Sony Corportion. Alle Rechte vorbehlten. Die hierin beschriebene Softwre knn ußerdem

Mehr

STRATO Mail Einrichtung Microsoft Outlook

STRATO Mail Einrichtung Microsoft Outlook STRATO Mail Einrichtung Microsoft Outlook Einrichtung Ihrer E-Mail Adresse bei STRATO Willkommen bei STRATO! Wir freuen uns, Sie als Kunden begrüßen zu dürfen. Mit der folgenden Anleitung möchten wir Ihnen

Mehr

Outlook Express. 1. Schritt: Klicken Sie im Hauptfenster von Outlook Express bitte auf E-Mail-Konto erstellen...

Outlook Express. 1. Schritt: Klicken Sie im Hauptfenster von Outlook Express bitte auf E-Mail-Konto erstellen... Outlook Express Hinweis: Die nachfolgende Beschreibung dient der Einrichtung eines Accounts zum Abruf und Versand von E-Mails über den E-Mail-Server unter Microsoft Outlook Express 5.0. / 6 und höher,

Mehr

etermin Einbindung in Outlook

etermin Einbindung in Outlook etermin Einbindung in Outlook 1. Einführung Über etermin gebuchte Termine können bei Bedarf auch mit externen Terminkalendern, wie zum Beispiel Outlook, ical oder Google synchronisiert werden. Dieses Dokument

Mehr

HOSTED SHAREPOINT. Skyfillers Kundenhandbuch. Generell... 2. Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2

HOSTED SHAREPOINT. Skyfillers Kundenhandbuch. Generell... 2. Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 HOSTED SHAREPOINT Skyfillers Kundenhandbuch INHALT Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 Mac OS X... 5 Benutzer & Berechtigungen...

Mehr

Hier beginnen DCP-J152W

Hier beginnen DCP-J152W Instlltionsnleitung Hier eginnen DCP-J152W Lesen Sie zuerst die Produkt-Siherheitshinweise, evor Sie ds Gerät in Betrie nehmen. Lesen Sie dnn diese Instlltionsnleitung zur korrekten Einrihtung und Instlltion.

Mehr

Einführung. Einführung in NTI Shadow. Übersicht über den Begrüßungsbildschirm

Einführung. Einführung in NTI Shadow. Übersicht über den Begrüßungsbildschirm Einführung Einführung in NTI Shadow Willkommen bei NTI Shadow! Mit unserer Software können Sie kontinuierliche Sicherungsaufgaben planen, bei denen der Inhalt einer oder mehrerer Ordner (die "Sicherungsquelle")

Mehr

BANKETTprofi Web-Client

BANKETTprofi Web-Client BANKETTprofi Web-Client Konfiguration und Bedienung Handout für die Einrichtung und Bedienung des BANKETTprofi Web-Clients im Intranet / Extranet Der BANKETTprofi Web-Client Mit dem BANKETTprofi Web-Client

Mehr

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced DESIGN & DEVELOPMENT TYPO3 Advanced 1 Einleitung / Inhalt 2 / 13 Einleitung Dieses Dokument weist Sie durch die Funktion des Open Source CMS TYPO3. In wenigen, einfachen Schritten wird Ihnen bebildert

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Hier beginnen HL-2135W /

Hier beginnen HL-2135W / Instlltionsnleitung Hier eginnen HL-2135W / (nur EU) HL-2270DW Lesen Sie diese Instlltionsnleitung zur Einrichtung und Instlltion des Gerätes, evor Sie ds Gerät zum ersten Ml verwenden. Sie finden die

Mehr

Gemeinsamer Bibliotheksverbund: Übertragung von Datenexporten für den Verbundkatalog Öffentlicher Bibliotheken

Gemeinsamer Bibliotheksverbund: Übertragung von Datenexporten für den Verbundkatalog Öffentlicher Bibliotheken Gemeinsamer Bibliotheksverbund: Übertragung von Datenexporten für den Verbundkatalog Öffentlicher Bibliotheken Mit Anleitung zur Erstellung einer FTP Verbindung unter Windows 7 Matthias Lange

Mehr

Meine Welt auf einen Blick erleben.

Meine Welt auf einen Blick erleben. Daten- Synchronisation Sie haben Fragen? Hier finden Sie Antworten. Meine Welt auf einen Blick erleben. Die folgenden Anleitungen helfen Ihnen dabei Ihre vorhandenen Daten mit einem Windows Phone 7 weiter

Mehr

Outlook-Daten komplett sichern

Outlook-Daten komplett sichern Outlook-Daten komplett sichern Komplettsicherung beinhaltet alle Daten wie auch Kontakte und Kalender eines Benutzers. Zu diesem Zweck öffnen wir OUTLOOK und wählen Datei -> Optionen und weiter geht es

Mehr

Social Media Guidelines

Social Media Guidelines Socil Medi Guidelines Socil Medi (Sozile Online-Netzwerke) sind us unserer Gesellschft nicht mehr wegzudenken. Auf Plttformen und in Netzwerken wie Blogs, Wikipedi, YouTube, Fcebook, GooglePlus, Twitter

Mehr

Kai - Installation & Betrieb

Kai - Installation & Betrieb Ki - Instlltion & Betrieb Ki-Version 02.01 Stnd: Juli 2009 Ki Instlltion & Betrieb Inhlt 1 Wer ist Ki? 4 1.1 Technischer Aufbu 4 1.2 Welche Instlltionsvrinten kennt Ki? 5 1.3 Die Ki-Schnittstelle zum Anlgenbuch

Mehr

Nutzung der Abwärme aus Erneuerbare-Energie-Anlagen

Nutzung der Abwärme aus Erneuerbare-Energie-Anlagen 5 2014 Sonderdruck us BWK 5-2014 Wichtige Kennzhlen und effiziente Plnung für die dezentrle Wärmewende Nutzung der Abwärme us Erneuerbre-Energie-Anlgen Wichtige Kennzhlen und effiziente Plnung für die

Mehr

Nach der Installation des FolderShare-Satellits wird Ihr persönliches FolderShare -Konto erstellt.

Nach der Installation des FolderShare-Satellits wird Ihr persönliches FolderShare -Konto erstellt. FolderShare Installation & Konfiguration Installation Eine kostenlose Version von FolderShare kann unter http://www.foldershare.com/download/ heruntergeladen werden. Sollte die Installation nicht automatisch

Mehr

Bestellformular - Adresslisten

Bestellformular - Adresslisten Industrie- und Hndelskmmer Heilbronn-Frnken Bestellformulr - Adresslisten Sehr geehrte Dmen und Herren, wie besprochen, erhlten Sie unser Bestellformulr für Adresslisten von Unternehmen in unserem Kmmerbezirk

Mehr

E-Mail made in Germany

E-Mail made in Germany E-Mail made in Germany Umstellung des bisherigen E-Mail Kontos auf SSL-Verschlüsselung: Wählen Sie bitte Ihr E-Mail-Programm per Mausklick aus und folgen Sie der Anleitung. Outlook 2007 Outlook 2013 Outlook

Mehr