Qualitätsbericht 2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Qualitätsbericht 2014"

Transkript

1 klinikumbielefeld unsere kompetenz für ihre gesundheit Qualitätsbericht 2014 Brustzentrum Bielefeld am Klinikum Bielefeld Mitte

2

3 Inhaltsverzeichnis Vorwort Die Kernleistungserbringer im Brustzentrum Die Arbeit im Brustzentrum Unser Leitbild Versorgungsschwerpunkte des Brustzentrums Medizinisch/pflegerische Leistungsangebote des Brustzentrums Kennzahlen des Brustzentrums Grundsätze des Qualitätsmanagements Das Qualitätsmanagement im Jahr 2014 Veranstaltungen im Brustzentrum für 2015 Kontakt

4 Dr. med. A. Cervelli Sehr geehrte Patientinnen, Familienangehörige, Gäste, Besucher, niedergelassene Kollegen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, hohe Qualität bedeutet im Krankenhaus nicht nur eine ausgezeichnete medizinische und pflegerische Versorgung unserer Patientinnen. Wir als Mitarbeiter des Brustzentrums verstehen unter Qualität in einem viel umfassenderen Sinne, dass die Interessen und Wünsche aller Menschen und Interessensgruppen, die mit dem Brustzentrum mehr oder weniger stark verbunden sind, in einem möglichst hohen Maße erfüllt werden. Dies sind unsere Patientinnen und deren Angehörige, die einweisenden Ärzte wie auch die weiterbehandelnden Ärzte, Therapeuten und Institutionen, die eigenen Mitarbeiter und Kooperationspartner, unsere Lieferanten, die Krankenkassen und nicht zuletzt der Träger unseres Klinikums. Vielerlei Interessen sind bei dem steten Bemühen zu berücksichtigen, im Brustzentrum Leistungen auf qualitativ höchstem Niveau zu erbringen. Trotz alldem stehen unsere Patientinnen ganz im Mittelpunkt aller Überlegungen und Entscheidungen. Wir setzen alles daran, dass unsere Patientinnen medizinisch bestens versorgt werden und sich gleichzeitig bei uns wohl, geborgen und unterstützt fühlen. Durch eine optimale Organisation der Abläufe in der Klinik sorgen wir dafür, dass der Aufenthalt in der Klinik nicht länger ist als notwendig. Durch entsprechende Gestaltung und Ausstattung der Räumlichkeiten wollen wir eine angenehme Umgebung für die Zeit des Aufenthaltes im Brustzentrum schaffen. Nachfolgend wird dargestellt, wie wir im Rahmen des Qualitätsmanagements (QM) ständig daran arbeiten, die täglich erzeugte Qualität im Brustzentrum immer weiter zu steigern. Erkannte Schwachstellen werden systematisch beseitigt, Verbesserungsvorschläge werden umgesetzt. Die Beteiligung aller Mitarbeiter auf allen Ebenen ist hierbei ebenso unerlässlich, wie die Rückmeldungen seitens unserer Patientinnen und anderer Beteiligter. Ihre Dr. med. Angelika Cervelli 04 Vorwort

5 Die Kernleistungserbringer im Brustzentrum Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Prof. Dr. Werner Bader, Dr. Angelika Cervelli Diagnostik (hochauflösender Ultraschall, alle minimal-invasiven Stanzverfahren zur Diagnosesicherung, inkl. Fischer- Tisch), operative Therapie mit onkoplastischen, brusterhaltenden und brustentfernenden Verfahren Klinik für Plastische-, Ästhetische-, Wiederherstellungschirurgie, Handchirurgie Dr. Onno Frerichs, Dr. S. Schirmer Wiederaufbau nach Brustentfernung mit freien Lappentechniken, primär und sekundär, Brustwarzenrekonstruktionen, Vergrößerung und Verkleinerung der Brust, Operationen bei Brustwanddeformation Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin, Onkologische Schwerpunktpraxis PD. Dr. M. Görner, Dr. St. Probst, Dr. E. Schäfer, Dr. M. Just, PD Dr. M. Görner, Dr. P. Düwel Durchführung von ambulanten Chemotherapien mit der Möglichkeit auch der stationären Behandlung, Palliativmedi zinische Versorgung auf eigener Station, Studienzentrum mit dem größten Anteil von in Studien behandelten Praxispatienten in der Bundesrepublik Institut für Pathologie PD Dr. F. Brasch, Dr. F. Schütte histologische Untersuchungen von Brustdrüsengewebe, inkl. Bestimmung wichtiger Prognosefaktoren Institut für diagnostische Radiologie Prof. Dr. H.-B. Gehl, Dr. A. Rice Alle Markierungsverfahren bei nicht tastbaren Brustbefunden, Kernspintomographie und kernspintomographisch gesteuerte Vacuumstanzbiopsie Klinik für Nuklearmedizin Priv. Doz. Dr. B. Nowak, Dr. St. Block Wächterlymphknoten-Darstellung, Knochenszintigraphie, PET - CT Die Kooperationspartner y Mammographie-Screening-Einheit Bielefeld Gütersloh y Sozialdienst y Psychoonkologen y Selbsthilfegruppen y Physiotherapie y Sanitätshäuser y Sportgruppen y Schmerztherapeuten y Palliativmediziner y Hospizeinrichtungen y Pflegedienste y Humangenetikerin, humangenetische Zentren Universität zu Münster und MHH Hannover Klinik für Strahlentherapie Prof. Dr. P. Hirnle Strahlenbehandlung mit der Möglichkeit der intraoperativen Bestrahlung Die Kernleistungserbringer 05

6 Die Arbeit im Brustzentrum Das Brustzentrum Bielefeld im Klinikum Bielefeld, ernannt vom Land NRW und zertifiziert durch die Ärztekammer Ostwestfalen- Lippe, gehört zu den wenigen Zentren, die alle Belange der Behandlung von Brustkrebs unter einem Dach anbieten. Wir behandeln pro Jahr ca. 300 Patienten (Frauen und Männer) mit dieser Erkrankung. Das Brustzentrum setzt sich aus einem interdisziplinären Team von Experten in Diagnostik und Therapie des Mamma- Carcinoms zusammen. So schaffen wir die Möglichkeit einer optimalen und nahtlosen Behandlung der Patienten unter einem Dach mit kurzen Wegen. Mit der gebündelten Kompetenz stellen wir die Behandlung mit neuen und innovativen Techniken sicher. Zu jedem Zeitpunkt der Behandlung ist ein jeder im interdisziplinären Team über jeden Patienten informiert. So wird ein reibungsloser Ablauf in allen Bereichen des Brustzentrums gewährleistet. Mehrmals wöchentlich finden sowohl präoperative als auch postoperative Fallkonferenzen statt. Zentrales Entscheidungsgremium im Brustzentrum ist das Interdisziplinäre Mamma- Kolloquium (IMK), welches wöchentlich dienstags, h h, stattfindet. An dieser Besprechung können jederzeit auch niedergelassene Kollegen und Patienten teilnehmen. Die Durchführung der dort getroffenen Therapie-Empfehlung erfolgt im Konsens mit Patient und niedergelassenem Arzt. Das Brustzentrum Bielefeld bietet ein großes Angebot an Informationsmaterial. Informationsveranstaltungen, Patienten- und Angehörigenseminare ergänzen dieses Angebot. Im Brustzentrum nehmen wir Qualitätsmanagement sehr ernst, wir möchten Sie mit hoch motivierten Mitarbeitern zufrieden stellen. 06 Die Arbeit im Brustzentrum

7 Unser Leitbild Das Brustzentrum des Klinikums Bielefeld ist die zentrale Einrichtung in Bielefeld und Umgebung für Patientinnen mit Brustkrebs und anderen Erkrankungen der Brustdrüse. Die Patientin und ihre Angehörigen stehen im Mittelpunkt jeglicher Überlegungen und Tätigkeiten. Durch Einfühlungsvermögen, Hilfsbereitschaft, Respekt und Offenheit sowie durch psychotherapeutische Betreuung wird ein Klima geschaffen, das es der Patientin erlaubt, sich mit Vertrauen und Zuversicht der neuen Situation zu stellen. Entscheidungen zu diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen werden gemeinsam mit der Patientin und ihren Angehörigen getroffen. Die individuellen Bedürfnisse der Patientin werden hierbei ebenso berücksichtigt wie neueste medizinische Erkenntnisse. Die Grundlage unseres Handelns ist die enge Zusammenarbeit aller beteiligten Fachrichtungen, Berufsgruppen und Institutionen mit Umsetzung der von den Fachgesellschaften entwickelten Leitlinien. Hierdurch sowie durch innovative Technik und Teilnahme an Studien steht das gesamte Spektrum an diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten zur Verfügung. Dies ermöglicht uns, eine medizinische Versorgung auf höchstem Niveau zu gewährleisten. Die Führungskräfte des Brustzentrums sind sich der Bedeutung der Qualifikation und des persönlichen Engagements der Mitarbeiter aller Berufsgruppen bewusst. Sie fördern durch einen kooperativen Führungsstil und geeignete Maßnahmen Motivation, Kompetenz sowie eine freundliche und effiziente Zusammenarbeit der beteiligten Mitarbeiter und Partner. Eine wirtschaftliche und an den Grundsätzen des Qualitätsmanagements orientierte Unternehmensführung sichert den langfristigen Erfolg und Bestand des Brustzentrums. Die enge Vernetzung mit einweisenden und weiterbehandelnden Ärzten sowie anderen Therapeuten, Institutionen und Selbsthilfegruppen ist für eine optimale Versorgung der Patientinnen für die ambulante, stationäre und nachstationäre Betreuung unverzichtbar. Unser Leitbild 07

8 Versorgungsschwerpunkte des Brustzentrums Diagnostik und Therapie von bösartigen Tumoren der Brustdrüse Zur Diagnostik werden im Brustzentrum folgende Verfahren angewendet: y digitale Mammographie y Kernspin-Tomographie (MRT) y hochauflösender Ultraschall mit Elastizitätssonographie, Ductographie, 3D-Darstellung von Tumoren, Farbdopplersonographie y sonographisch gesteuerte Stanzbiopsien y radiologisch gesteuerte Stanzbiopsien y radiologische Nadelmarkierungen y sonographisch gesteuerte Vacuumbiopsien y stereotaktische Vacuumbiopsien y kernspintomographisch gesteuerte Vaccumbiopsien y PET - CT y Teilnahme am Mammographie- Screening im Rahmen des Assessment Die Therapie von bösartigen Erkrankungen der Brust umfasst: y primär systemische Therapie (medikamentöse Verkleinerung des Tumors vor einer Operation) y brusterhaltende Operationen, inkl. onkoplastischer Methoden y Wächterlymphknotenentfernung y komplette Entfernung der Brust y schonende Entfernung von Lymphknoten aus der Achselhöhle y sofortiger oder späterer Wiederaufbau der Brust mittels Fremd- u. Eigengewebe, der besondere Schwerpunkt liegt auf dem Wiederaufbau mit körpereigenem Gewebe y intraoperative Radiotherapie y schonende, computersimulierte und -kontrollierte postoperative Bestrahlung y Chemotherapie y antihormonelletherapie y komplementäre Behandlungsangebote y Rezidivchirurgie mit Defektdeckung jeglicher Art y Metastasenchirurgie (Leber/Lunge/ Knochen) Diagnostik und Therapie von gutartigen Tumoren der Brustdrüse Diagnostik: siehe bösartige Tumoren der Brustdrüse Therapie: Durch minimal-invasive diagnostische Maßnahmen wird versucht, Operationen zu vermeiden. Sollte aber eine Operation erforderlich sein, wird diese sehr gewebeschonend durchgeführt. Kosmetische / plastische Mammachirurgie Alle Arten der kosmetisch-plastischen Operationen werden angeboten: y Brustvergrößerung y Brustverkleinerung mit narbensparender Schnittführung y operative Korrektur von Deformitäten im Brust und Brustkorbbereich (Polland-Syndrom) y Konversionsoperationen nach Protheseneinlage mit ungünstigem kosmetischen Ergebnis y sekunderer Brustwiederaufbau mit Fremd- und Eigengewebe nach Brustentfernung y Rekonstruktionen der Brustwarze im Rahmen des Wiederaufbaus 08 Versorgungsschwerpunkte

9 Brustzentrum Ambulanz behandelte Patienten 2014: Offene Sprechstunde in der Ambulanz y Montag und Mittwoch 8.00 h h y Dienstag und Donnerstag nach Vereinbarung y Freitag 8.00 h h Diagnostik von Brustveränderungen, allgemeine Beratung, Beratung über Behandlungen, 2. Meinung, Beratung zu wiederaufbauenden Operationen und Beratung zu kosmetischen Problemen und Operationen y Donnerstag h h Spezialsprechstunden zentrale Anmeldung unter y 2. Meinung zu Diagnostik und Therapie von Brusterkrankungen y plastisch-chirurgische Sprechstunde y allgemeine Beratung in Fragen der Prävention, familiäre Belastung

10 Medizinische/pflegerische Leistungsangebote des Brustzentrums Breast Care Nursery Die Breast Care Nurse (BCN) hat mit ihrer besonderen Ausbildung eine Lotsenfunktion für die Patientinnen im Brustzentrum und verknüpft den ambulanten und stationären Bereich. Sie nimmt eine Mittlerrolle zwischen Patientin und Medizinbetrieb ein. Ein wesentlicher Aspekt der Tätigkeit der BCN besteht in der Stärkung der Autonomie der Patientin. Die BCN ist ebenfalls an der Darstellung des Brustzentrums beteiligt und unterstützt Informations- und wissenschaftliche Veranstaltungen. Das Konzept BCN wurde im Rahmen eines Konzeptionsentwurfes komplett überarbeitet, teilweise neu gestaltet. Das Konzept wurde umgesetzt und evaluiert. Apparative Ausstattung des Brustzentrums Vorhandene Geräte: Sonographiegerät / Dopplersonographiegerät y insg. 6 Geräte y ductale Sonographie / Elastizitätssonographie / 3 u. 4D - Ultraschall (Voluson GE E8) Tumordopplersonographie y ultraschallgesteuerte Stanzbiopsien Personelle Austattung des Brustzentrums Ärztliches Personal: y Zentrum für Frauenheilkunde: 11 FÄ y Klinik für Nuklearmedizin: 2 FÄ y Klinik für Strahlentherapie: 5 FÄ y Institut für diagnostische Radiologie: 5 FÄ y Klinik für Plastische, Wiederherstellungsu. Ästhetische Chirurgie Handchirurgie: 4 FÄ y Institut für Pathologie: 7 FÄ y Klinik für Hämatologie/Onkologie: 5 FÄ y onkologische Schwerpunktpraxis: 4 FÄ Spezielles geschultes therapeutisches Personal des Brustzentrums: y Arzthelferinnen y Krankenschwestern y MTA s y Stomatherapeuten y Wundmanager y Brustfachschwestern y Psychoonkologin y Sozialarbeiterin Stereotaxie-Einheit y stereotaktische Vacuumbiopsie zur Diagnostik von Microkalk digitale Mammographie y Diagnostik von Brustveränderung/ Markierung von nicht tastbaren Brustveränderungen, die entfernt werden müssen MRT (Kernspin-Tomographie) y spezielle Fragestellungen in der Diagnostik von Brustveränderungen y Diagnostik von Vorstufenveränderungen y multizentrische bösartige Veränderungen y Unterscheidung zwischen operationsbedingter Narbe und Rezidiv y Intaktheit einer liegenden Prothese y MRT-gesteuerte Vacuumbiopsie PEC - CT y unklarer Primärtumor y Dignitätsbestimmung von Auffälligkeiten y Lymphknoten- und Fernmetastasierung / Staging 10 Leistungsangebote

11 Kennzahlen des Brustzentrums Kennzahl Einheit Ziel Patienten mit Anzahl primärem Brustkrebs angebotene Anzahl Studien Anteil, der % > 25% 27,5% 26,6% 25,2% 21% 19,5% 18,9% in Studien behandelten Patienten Patientenzufriedenheit Schulnote 1,45 1,52 1,48 1,45 1,5 1,6 1,6 im Brust-zentrum Prätherapeutische % >90% 88.61% 93,24% 95,6% 99% 93,5% 97,7% histologi- sche Diagnosesicherung bei Brustkrebs Brusterhaltende % 70% 64,4% 69,88% 87,5% 80,1% 81,25% 77,6% Operationen Komplikationsrate % < 5% 2.64% 3,1% 2,1% 3,9% 3% 1,25% bei und nach Operation In Tumorkonferenz besprochene Patienten % 100% 97,5% 100% 100% 100% 100% 100% Fortbildungen- Weiterbildungen Patientenveranstaltungen im Rahmen von FORUM Brust Anzahl Anzahl 4 externe FB 4 Workshops 51 IMK 3 Pat.-Seminare 10 Vorträge 3 Spezial - Veranstaltungen (Dessous, Haarersatz, Kosmetik) 2 externe FB 2 Workshops 50 IMK 4 x Seminar med. Assistenzpersonal 8 x Patientenseminar 13 x Vorträge 3 externe FB 50 IMK externe FB 48 IMK Livechat 25 2 externe FB 50 IMK Qualitätszirkel Anzahl externe FB 51 IMK 3 Kennzahlen des Brustzentrums 11

12 Grundsätze des Qualitätsmanagements Im Leitbild des Brustzentrums wird auf die Grundsätze des Qualitätsmanagements verwiesen, denen sich die Leitung des Brustzentrums und alle Mitarbeiter verpflichtet fühlen. Kundenorientierung Die Interessen unserer Patientinnen, deren Angehörigen und Gäste, der einweisenden und weiterbehandelnden Ärzte und Therapeuten aber auch unserer eigenen Mitarbeiter leiten uns bei unseren täglichen Entscheidungen und Tätigkeiten. Führung Die Leitung des Brustzentrums und des Klinikums arbeiten kontinuierlich daran, ein internes Umfeld zu schaffen und zu erhalten, in dem sich die Mitarbeiter voll und ganz für die Erreichung der Ziele des Brustzentrums einsetzen können. Einbeziehung der Personen Auf allen Ebenen werden die betroffenen Mitarbeiter in Entscheidungen und in die Planung und Durchführung von Maßnahmen mit einbezogen. Die individuellen Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen der Mitarbeiter können so zum Nutzen des Brustzentrums eingesetzt werden. Sachbezogener Ansatz zur Entscheidungsfindung Wirksame Entscheidungen beruhen auf der Analyse und Bewertung von Daten und Informationen. Die Erfassung von Daten kann für die Lenkung und Optimierung von Prozessen unerlässlich sein. Die Wirksamkeit von Verbesserungsmaßnahmen lässt sich hierdurch nachweisen. Lieferantenbeziehung zum gegenseitigen Nutzen Nicht nur die Beziehung des Brustzentrums zu seinen Lieferanten im engeren Sinne, sondern die Beziehung aller für und im Brustzentrum arbeitenden Personen zueinander, ist durch das Prinzip des Interessensausgleichs gekennzeichnet. Eine Ausgewogenheit im Geben und Nehmen erhöht die Zufriedenheit und Wertschöpfungsfähigkeit beider Seiten. Das Qualitätsmanagementsystem Mit Hilfe des Qualitätsmanagementsystems wird eine Steigerung der Qualität durch die konsequente Abfolge von vier Aktivitäten erreicht, die sich in Form eines Kreises (im sogenannten PDCA-Zyklus) darstellen lassen: Prozessorientierter Ansatz Bei dem Bestreben, die Abläufe im Brustzentrum immer weiter zu optimieren, wird nicht (nur) die einzelne Tätigkeit für sich betrachtet, sondern immer (auch) der gesamte Prozess, d.h. die Abfolge der einzelnen Tätigkeiten, vom Beginn bis zum Ende. Act Check Plan Do Systemorientierter Managementansatz Jeder einzelne Prozess im Brustzentrum steht in einem komplexen System von Wechselwirkungen mit anderen Prozessen. Das Erkennen, Verstehen und Berücksichtigen dieser Wechselwirkungen trägt dazu bei, dass die Ziele des Brustzentrums effektiv und wirksam erreicht werden können. Ständige Verbesserung Die ständige Verbesserung aller Leistungen stellt ein permanentes Ziel des Brustzentrums und aller seiner Mitarbeiter dar. Das Qualitätsmanagementsystem ist hierfür ein wirksames Instrument. Die Aktivitäten im Einzelnen sind: Plan (Qualitätsplanung) y Verbesserungspotentiale analysieren y Ziele festlegen y Maßnahmen zur Zielerreichung planen y Verantwortliche und Termine für die Durchführung festlegen Do (Qualitätslenkung) y Umsetzung der geplanten Maßnahmen 12 Qualitätsmanagement

13 Check (Qualitätssicherung) y Überprüfen, ob bzw. zu welchem Grade, die geplanten Maßnahmen umgesetzt sind y Überprüfen (anhand von Zahlen, Daten, Fakten), ob bzw. zu welchem Grade das anvisierte Ziel erreicht wurde y Analysieren, ob die geplanten und bereits umgesetzten Maßnahmen zur Zielerreichung geeignet sind oder ob andere Maßnahmen besser geeignet erscheinen Act (Qualitätsverbesserung) y Nachsteuern, Maßnahmen ändern, sofern sich dies aus der Analyse als notwendig erweist y Sicherstellung eines effektiven und kurzfristigen Informationsflusses zwischen den Mitarbeitern y Sicherstellung der Einhaltung gesetzlicher und behördlicher Vorgaben y regelmäßige Überprüfung der Umsetzung der Regelungen (Monitoring, interne Audits) y regelmäßige Überprüfung der Wirksamkeit des QM-Systems (Managementreview) Das QM-Handbuch des Brustzentrums ist in elektronischer Form im Intranet für alle Mitarbeiter jeder Zeit verfügbar. Das Qualitätsmanagementsystem Ein effektives Qualitätsmanagementsystem umfasst verschiedene Strukturen, Tätigkeiten und klare Regelungen. Diese sind im Qualitätsmanagement-Handbuch dargelegt. Beispiele für Elemente des QM-Systems sind: y Patientenbefragungen y Mitarbeiterbefragungen y Vorschlagswesen y Fehlermanagement y Beschwerdemanagement y Risikomanagement y Erfassung und Auswertung qualitätsrelevanter Daten (Qualitätssicherung) y Analyse von Problemfeldern und Erarbeitung von geeigneten Maßnahmen durch berufsgruppen- und (ggf.) abteilungsübergreifende Arbeitsgruppen (Qualitätszirkel) y strukturierte Einarbeitung neuer Mitarbeiter y strukturierte Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter y interdisziplinäre Tumorkonferenz y Beschreibung und Festlegung qualitätsrelevanter Prozesse y klare Regelung von Zuständigkeiten y Sicherstellung des Zugangs zu allen wichtigen Dokumenten und Entscheidungshilfen Qualitätsmanagement 13

14 Das Qualitätsmanagement im Jahr 2014 Zertifizierung unseres QM-Systems bzw. Bestätigung einer vorangegangenen Zertifizierung (Überwachungsaudit) durch zwei externe Institutionen (ÄKWL / TÜV Hessen) (siehe Bildrand unten rechts) Qualitätsziele Die strategischen Qualitätsziele und einige Beispiele der Maßnahmen, die zur Erreichung dieser Ziele durchgeführt wurden, sind: Wir wollen unsere Patientinnen qualitativ hochwertig versorgen y IntraOperativeRadioTherapie, wenn möglich y molekularbiolog. Technologie in der Routine y moderne Geräteausrüstung y Verfeinerung bestehender, minimal invasiver Methoden (Stereotaxie und Sentinel-node-Biopsie) y kernspintomographisch gesteuerte Vacuum-Stanzbiopsie y ambulante Onkologie direkt vor Ort verfügbar Wir wollen für die Patientinnen Früherkennung, Prävention, Diagnostik, Therapie und Nachsorge in einem Gesamtkonzept anbieten y Teilnahme am Mammographie - Screening-Programm Wir wollen eine effiziente Organisation y Regelungen zur kurzfristigen Terminvergabe y kritische Überprüfung und Überwachung verschiedener Prozesse (z.b. Befunderstellung, Arztbrieferstellung, Abfolge von Untersuchungen) Wir wollen zufriedene Patientinnen y Patientenbefragungen y große Zahl an Informationsmaterial y Patientenveranstaltungen und Unterstützungsangebote für Betroffene und Angehörige Wir wollen qualitätsorientierte Mitarbeiter y Durchführung von Mitarbeitergesprächen y Mitarbeiterbefragung y regelmäßige Teilnahme an Qualitätszirkeln Wir wollen führender Standort für Therapie des Brustkrebses in der Region sein y Gemeinsame Fortbildungsveranstaltungen mit niedergelassenen Ärzten y Durchführung von Workshops zur Verfeinerung der minimal invasiven Diagnostik (Sonographie, Fischer-Tisch, Kernspin) y Kontinuierliche Überarbeitung der Website des Brustzentrums (www.klinikumbielefeld.de) y LiveChat im Brustzentrum Bielefeld Das Qualitätsmanagement im Jahr 2013 y drei Patientenbefragungen im Brustzentrum y Wartezeiterhebung Gesamtnote der Patientinnenbefragung Benchmark (Vergleich von 51 Brustzentren in NRW) Jahr Schulnote Ranking-Platz ,52 Platz ,49 Platz ,57 Platz ,52 Platz ,48 Platz ,45 Platz ,5 Platz ,6 Platz ,6-14 Qualitätsmanagement

15 Veranstaltungen im Brustzentrum für 2015 Flyer und weitere Angebote im Web Kontakt klinikumbielefeld unsere kompetenz für ihre gesundheit Brustzentrum Bielefeld Klinikum Bielefeld Mitte Teutoburger Straße Bielefeld Leitung: Dr. Angelika Cervelli Sekretariat: Tel.: FORUM Brust 2015 Im Jahr 2015 verändert FORUM Brust sein Gesicht Informationen für Betroffene, Angehörige und Interessierte Impressum Klinikum Bielefeld gem.gmbh Teutoburger Str Bielefeld Inhalt: Susanne Bock, Dr. Angelika Cervelli Fotos: sbuechel(photocase) Layout: screen concept - runge Stand: FORUM Brust 2015 Im Jahr 2015 verändert FORUM Brust sein Gesicht. 6 Jahre dieser Veranstaltungsreihe zeigen deutlich, welche Wünsche und welcher Bedarf von Seiten Betroffener, Angehöriger, med. Personal und Interessierten besteht. Das möchten wir gemeinsam mit Ihnen umsetzen. Unsere Aufgaben im Brustzentrum, außer der Behandlung von Brusterkrankungen, setzen sich aus mehreren Teilaspekten zusammen: y Informieren y Vorbeugen y Aufklären y Unterstützen Dem möchten wir nachkommen mit einer offenen Sprechstunde für Sie. Sie brauchen keine Einweisung, keine Überweisung, Sie kommen und stellen Ihre Fragen und erhalten kompetente Antworten und Beratung. Diagnostische Maßnahmen oder sonstige Untersuchungen gehören nicht zum Angebot. Sie sollten sich allerdings telefonisch anmelden, da wir pro Sprechstunde eine begrenzte Teilnehmerzahl (12 Personen) haben, um Ihnen effektiv zur Verfügung zu stehen. Spezielle Veranstaltungen in unserem Brustzentrum entnehmen Sie den regionalen Medien, unserer Homepage und Facebook. Wir freuen uns auf Sie!!! Für das Team des Brustzentrum Bielefeld Angelika Cervelli Offene Sprechstunde im Brustzentrum Bielefeld 1. Mittwoch im Monat in den Räumen des Brustzentrums Uhr* * Sollte die Uhrzeit für Sie ungünstig sein, könnten wir bei zahlreichem Interesse einmalig eine zeitliche Verschiebung vornehmen. AnMelDUnGen erforderlich Unter der Telefonnummer Veranstaltungen im Brustzentrum 15

16 Sehr geehrte Patientin, sehr geehrte Angehörige! Rahmenbedingungen Kontakt klinikumbielefeld unsere kompetenz für ihre gesundheit Durch die Diagnose Brustkrebs und die sich anschließende Therapie ergeben sich bei der betroffenen Frau, aber auch bei deren Ehe-/Lebenspartner und deren Kindern spezielle Problembereiche. Diese können sich emotional, kommunikativ oder psychosozial auswirken. Um Sie bei der Bewältigung der Krankheit zu unterstützen, wurde ein Gesprächsangebot für Angehörige eingerichtet. Hierzu können sich Ehe-/Lebenspartner und Kinder der Patientin anmelden. Sie werden von einer Psychoonkologin und einer Diplom-Pädagogin betreut und erhalten Hilfestellung. So haben Sie ab Diagnosestellung die Möglichkeit an einem, in das medizinische Behandlungskonzept integrierten, Unterstützungsangebot mit professioneller Begleitung teilzunehmen. Ziel ist es, mehr Lebensqualität durch Problembearbeitung und -bewältigung zu erreichen. Auch Kinder der Patientin sind jederzeit herzlich willkommen. Wenn Sie Interesse an der Sprechstunde haben, bitten wir Sie, sich telefonisch oder per anzumelden. Die Kontaktdaten entnehmen Sie bitte der Rückseite dieses Faltblattes. Wir freuen uns, Sie in unserer Sprechstunde begrüßen zu dürfen. Das Team des Projekts Wir gehören auch dazu! Gesprächsangebot: dienstags von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr Ambulanz des Brustzentrums im Erdgeschoss des Klinikums Bielefeld Mitte Psychoonkologin: Elke Nordholt Diplom-Pädagogin: Aleksandra Gajewska An der Entwicklung und Umsetzung des Projekts Wir gehören auch dazu! sind beteiligt: Brustzentrum Bielefeld Patienten-Informations-Zentrum (PIZ) Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin Klinik für Strahlentherapie Sozialdienst AWO Viktoria e.v. - Treffpunkte für Frauen nach Krebs Positiv denken - Selbsthilfegruppe für Frauen mit gynäkologischen Krebserkrankungen von-laer Stiftung Fachhochschule Bielefeld Das Gesprächangebot ist kostenlos! Das Projekt Wir gehören auch dazu! ist im Rahmen einer Förderprojektausschreibung entstanden und wird von der Susan G. KOMEN Deutschland e.v. - Verein für die Heilung von Brustkrebs finanziell gefördert. Brustzentrum Klinikum Bielefeld Mitte Teutoburger Straße Bielefeld Projektleitung: Dr. med. Angelika Cervelli leitende Oberärztin des Brustzentrums Sandra Knicker Selbsthilfebeauftragte Patienten-Informations-Zentrum (PIZ) Anmeldung zur Sprechstunde: Susanne Bock Sekretariat des Brustzentrums Tel.: Wir gehören auch dazu! Informations- und Gesprächsangebot für Angehörige von Brustkrebspatientinnen Impressum Klinikum Bielefeld gem.gmbh Teutoburger Str Bielefeld Inhalt: Projektgruppe Wir gehören auch dazu! Foto: Fotolia.de Layout: screen concept - runge Stand: Die Flyer stehen auch auf unserer Internetseite zum Download bereit. Das Brustzentrum hat seit 2012 auch einen eigenen Auftritt auf Facebook: u 16 Veranstaltungen im Brustzentrum

17

18 Kontakt Klinikum Bielefeld Mitte Brustzentrum Bielefeld Netzkoordinatorin und Leitung des Brustzentrums: Dr. med. Angelika Cervelli Teutoburger Straße Bielefeld Impressum Herausgeber: Klinikum Bielefeld Inhalt: Dr. Angelika Cervelli Layout: screen concept - runge Fotos: K.- P. Marks/ Steffi Behrmann Stand: Telefon: Fax: Internet: 18 Kontakt

19

20

Qualitätsbericht. -Internetversion- Evangelisches Krankenhaus Bethanien, Iserlohn. Klinikum Lüdenscheid. Marienkrankenhaus, Schwerte 1

Qualitätsbericht. -Internetversion- Evangelisches Krankenhaus Bethanien, Iserlohn. Klinikum Lüdenscheid. Marienkrankenhaus, Schwerte 1 Qualitätsbericht -Internetversion- 2009 Evangelisches Krankenhaus Bethanien, Iserlohn Klinikum Lüdenscheid Marienkrankenhaus, Schwerte 1 Das Märkische Brustzentrum Das Märkische Brustzentrum versteht sich

Mehr

Diagnose Brustkrebs. Informationen für Patientinnen

Diagnose Brustkrebs. Informationen für Patientinnen Diagnose Brustkrebs Informationen für Patientinnen Für jede Patientin die individuelle Therapie In Deutschland erkranken jährlich rund 72.000 Frauen an Brustkrebs. Viel wichtiger aber für Sie: Brustkrebs

Mehr

Universitäts-Brustzentrum Tübingen. Patientinneninformation. Univeritäts Frauenklinik Tübingen

Universitäts-Brustzentrum Tübingen. Patientinneninformation. Univeritäts Frauenklinik Tübingen Univeritäts Frauenklinik Tübingen Universitäts-Brustzentrum Tübingen Patientinneninformation Zertifiziert von der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Senologie sowie nach KTQ

Mehr

Gemeinsam gegen Brustkrebs. Zertifiziertes Brustgesundheitszentrum

Gemeinsam gegen Brustkrebs. Zertifiziertes Brustgesundheitszentrum Gemeinsam gegen Brustkrebs Zertifiziertes Brustgesundheitszentrum 02 Einleitung Einleitung 03 Heilungschancen erhöhen. 75 % aller Frauen, die an Brustkrebs leiden, können auf Dauer geheilt werden. Je früher

Mehr

Kompetenz im Team: Erkennen & Handeln Beraten & Mut machen

Kompetenz im Team: Erkennen & Handeln Beraten & Mut machen Brustkrebs Kompetenz im Team: Erkennen & Handeln Beraten & Mut machen Operativer Standort des Brustzentrums Siegen-Olpe Diakonie Klinikum Jung-Stilling Chefarzt Gynäkologie und gynäkologische Onkologie

Mehr

Brust Zentrum Essen. Information für Patientinnen

Brust Zentrum Essen. Information für Patientinnen Brust Zentrum Essen Information für Patientinnen Liebe Patientin, das Team der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe hat sich auf die Behandlung und Therapie sämtlicher Erkrankungen der Brust spezialisiert.

Mehr

BCN als kompetente Wegbegleiterin im Brustzentrum Graz

BCN als kompetente Wegbegleiterin im Brustzentrum Graz 26.11.2013 div. sonst. Logos BCN als kompetente Wegbegleiterin im Brustzentrum Graz Gedankenreise: Quelle: Google Emotionen Angst Schock Verzweiflung Unsicherheit Familie Kinder Existenzängste Statistik

Mehr

B R UST Z E NTRUM KLINIKUM ERNST VON BERGMANN HAVELLAND KLINIK NAUEN. Integratives Konzept alle Behandlungen in einem Haus BRUSTZENTRUM

B R UST Z E NTRUM KLINIKUM ERNST VON BERGMANN HAVELLAND KLINIK NAUEN. Integratives Konzept alle Behandlungen in einem Haus BRUSTZENTRUM B R UST Z E NTRUM P otsdam N auen BRUSTZENTRUM KLINIKUM ERNST VON BERGMANN HAVELLAND KLINIK NAUEN Integratives Konzept alle Behandlungen in einem Haus Herzlich Willkommen Mit dieser Broschüre möchten

Mehr

Brustkompetenzzentrum

Brustkompetenzzentrum Brustkompetenzzentrum im Klinikum Herford Informationen zum Thema Brustkrebserkrankungen für Patientinnen Maximalversorgung unter einem Dach durch Kompetenzteams aus 18 Abteilungen Liebe Patientinnen,

Mehr

NEUE FRAUENKLINIK LUZERN. Brustzentrum Luzern. Herzlich willkommen. Kompetenz, die lächelt.

NEUE FRAUENKLINIK LUZERN. Brustzentrum Luzern. Herzlich willkommen. Kompetenz, die lächelt. NEUE FRAUENKLINIK LUZERN Brustzentrum Luzern Herzlich willkommen Kompetenz, die lächelt. Herzlich willkommen im Brustzentrum! Die weibliche Brust gilt in erster Linie als Symbol der Weiblichkeit und der

Mehr

VERTRAUEN UND SICHERHEIT BEI BRUST- ERKRANKUNGEN

VERTRAUEN UND SICHERHEIT BEI BRUST- ERKRANKUNGEN JÄHRLICH ERKRANKEN IN DER SCHWEIZ ETWA 5500 FRAUEN AN BRUSTKREBS. MIT UNSEREM HANDELN IM INTERDISZIPLINÄREN TEAM SICHERN WIR EINE GANZHEITLICHE VERSORGUNG UND BETREUUNG VON FRAUEN MIT BRUSTERKRANKUNGEN.

Mehr

Pressemitteilung. Engagement für Brustkrebspatientinnen Die Frauenkliniken Biberach und Ehingen sind auf dem Weg zum zertifizierten Brustzentrum

Pressemitteilung. Engagement für Brustkrebspatientinnen Die Frauenkliniken Biberach und Ehingen sind auf dem Weg zum zertifizierten Brustzentrum Pressemitteilung Engagement für Brustkrebspatientinnen Die Frauenkliniken Biberach und Ehingen sind auf dem Weg zum zertifizierten Brustzentrum BIBERACH/EHINGEN Nach neun bzw. fünfzehn Jahren erfolgreicher

Mehr

Zertifiziertes Brustzentrum Esslingen. Der diagnostische und therapeutische Weg bei Brusterkrankungen in unserem Haus.

Zertifiziertes Brustzentrum Esslingen. Der diagnostische und therapeutische Weg bei Brusterkrankungen in unserem Haus. Zertifiziertes Brustzentrum Esslingen Der diagnostische und therapeutische Weg bei Brusterkrankungen in unserem Haus.» Gynäkologie und Gynäkologische Onkologie Leitung: Prof. Dr. med. Thorsten Kühn Ziele

Mehr

Wie gut ist mein Brustzentrum?

Wie gut ist mein Brustzentrum? Wie gut ist mein Brustzentrum? I. Allgemeine Angaben zur Person: 1. Ich wohne (bitte PLZ eintragen): 2. Ich bin Jahre alt 3. Meine Muttersprache ist Deutsch eine andere, und zwar: 4. Ich bin in einer gesetzlichen

Mehr

KONTAKT KONTAKT UNSERE LEISTUNGEN IM BZMO. Qualifizierte Diagnostik und Therapie gut- und bösartiger Brusterkrankungen in Mülheim und Oberhausen

KONTAKT KONTAKT UNSERE LEISTUNGEN IM BZMO. Qualifizierte Diagnostik und Therapie gut- und bösartiger Brusterkrankungen in Mülheim und Oberhausen KONTAKT KONTAKT Standort Oberhausen Evangelisches Krankenhaus Oberhausen Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Virchowstraße 20 46047 Oberhausen Tel. 0208 / 881-4211 - 4175 / - 4185 BrustZentrum

Mehr

Kompetente Hilfe bei Brusterkrankungen

Kompetente Hilfe bei Brusterkrankungen Kompetente Hilfe bei Brusterkrankungen Klinikum Meiningen Südthüringer Brustzentrum Suhl/Meiningen Südthüringer Brustzentrum Suhl/Meiningen Brustkrebs ist in Deutschland eine der häufigsten bösartigen

Mehr

Die Brust im Zentrum

Die Brust im Zentrum Interdisziplinäres Brustzentrum Baden Die Angebote im zertifizierten Interdisziplinären Brustzentrum Baden Die Brust im Zentrum www.brustzentrumbaden.ch Kantonsspital Baden Liebe Patientin Eine Veränderung

Mehr

DMP Disease Management Programm

DMP Disease Management Programm Disease Management Programm 1 Strukturiertes Behandlungsprogramm Basis: - Nationale Leitlinie(n) Qualitätsmanagement Information und Schulung (Patientin und Leistungserbringer) Dokumentation und Evaluation

Mehr

GEMEINSAM GEGEN BRUSTKREBS

GEMEINSAM GEGEN BRUSTKREBS GEMEINSAM GEGEN BRUSTKREBS Zertifiziertes Brustgesundheitszentrum 75 % aller Frauen, die an Brustkrebs leiden, können auf Dauer geheilt werden. Je früher die Erkrankung erkannt werden kann, desto besser

Mehr

Brustgesundheitszentrum Dornbirn

Brustgesundheitszentrum Dornbirn Brustgesundheitszentrum Dornbirn 1 Das Brustgesundheitszentrum Dornbirn als affilierter Partner des Brustgesundheitszentrums Tirol Die Brustgesundheitszentren Tirol, Dornbirn, Lienz, Brixen und Meran sind

Mehr

Bielefeld-Herford. Ein Zusammenschluss der Kliniken Franziskus Hospital Bielefeld, Mathilden Hospital Herford und Ev. Krankenhaus Bielefeld

Bielefeld-Herford. Ein Zusammenschluss der Kliniken Franziskus Hospital Bielefeld, Mathilden Hospital Herford und Ev. Krankenhaus Bielefeld Kooperatives Brustzentrum Bielefeld-Herford Gemeinsam erfolgreich behandeln Ein Zusammenschluss der Kliniken Franziskus Hospital Bielefeld, Mathilden Hospital Herford und Ev. Krankenhaus Bielefeld Liebe

Mehr

Minimal invasive Chirurgie Senologie Onkologie

Minimal invasive Chirurgie Senologie Onkologie Minimal invasive Chirurgie Senologie Onkologie Liebe Patientinnen, mit dieser Broschüre möchten wir Sie mit unserem Behandlungsangebot vertraut machen. Uns ist es wichtig, Ihnen eine qualitativ hochwertige,

Mehr

Prozessmanagement & klinisches Risikomanagement mit dem KTQ-Zertifizierungsverfahren

Prozessmanagement & klinisches Risikomanagement mit dem KTQ-Zertifizierungsverfahren Prozessmanagement & klinisches Risikomanagement mit dem KTQ- Agenda: 1. Kliniken der Stadt Köln ggmbh 2. Wo ist der besondere Nutzen von KTQ? 3. Wie unterstützt KTQ das Prozessmanagement? 4. Risikomanagement

Mehr

Brustkrebs. Die Diagnose Die Behandlung Brustaufbau nach der Krebsbehandlung. Piotr Marcinski - Fotolia.com

Brustkrebs. Die Diagnose Die Behandlung Brustaufbau nach der Krebsbehandlung. Piotr Marcinski - Fotolia.com Brustkrebs Die Diagnose Die Behandlung Brustaufbau nach der Krebsbehandlung Piotr Marcinski - Fotolia.com Die Diagnose Brustkrebs ist in Deutschland die häufigste Krebserkrankung der Frau. Jeder vierte

Mehr

Das interdisziplinäre Brustzentrum Baden stellt sich vor

Das interdisziplinäre Brustzentrum Baden stellt sich vor Das interdisziplinäre Brustzentrum Baden stellt sich vor Das Konzept der interdisziplinären Kooperation in der Brustkrebstherapie zahlt sich für die Patientinnen aus. Im zertifizierten und somit unter

Mehr

Anlage 2. Bayerische Krankenhausgesellschaft Geschäftsbereich II Krankenhausstruktur Radlsteg 1 80331 München

Anlage 2. Bayerische Krankenhausgesellschaft Geschäftsbereich II Krankenhausstruktur Radlsteg 1 80331 München Bayerische Krankenhausgesellschaft Geschäftsbereich II Krankenhausstruktur Radlsteg 1 80331 München Krankenhausstempel/ beantragendes Krankenhaus ggf. Krankenhausstempel (kooperierendes Krankenhaus) Krankenhaus-IK

Mehr

Das Darmkrebszentrum Lünen befindet sich in der Zertifizierungsphase nach OnkoZert. Unsere Informationsbroschüre für Sie

Das Darmkrebszentrum Lünen befindet sich in der Zertifizierungsphase nach OnkoZert. Unsere Informationsbroschüre für Sie 1 1 Das Darmkrebszentrum Lünen befindet sich in der Zertifizierungsphase nach OnkoZert. 1 Unsere Informationsbroschüre für Sie Priv.-Doz. Dr. med. R. Kurdow Dr. med. B. Lenfers Liebe Patientinnen und Patienten,

Mehr

Brustkrebs Moderne interdisziplinäre Versorgung einer Volkskrankheit Frank Beldermann Interdisziplinäres Brustzentrum am Diakonie-Klinikum Stuttgart

Brustkrebs Moderne interdisziplinäre Versorgung einer Volkskrankheit Frank Beldermann Interdisziplinäres Brustzentrum am Diakonie-Klinikum Stuttgart Brustkrebs Moderne interdisziplinäre Versorgung einer Volkskrankheit Frank Beldermann Geschichte der Brustoperation Peter van Foreest 1763 Versuch die Brust vollständig zu entfernen Blutstillung mit glühendem

Mehr

Es existieren viele selbsternannte Brustzentren, jedoch wenige zertifizierte Brustzentren

Es existieren viele selbsternannte Brustzentren, jedoch wenige zertifizierte Brustzentren Das zertifizierte Brustzentrum Zentrum heissen Zentrum sein Qualität ein Messinstrument Zertifizierungssystem eine Option Kompetenz im Zentrum die Modelle Das Vorgehen mögliche Wege Versorgungsqualität

Mehr

100 Jahre. Kompetenz für höchste Ansprüche. persönlich, professionell, für alle Kassen

100 Jahre. Kompetenz für höchste Ansprüche. persönlich, professionell, für alle Kassen 100 Jahre Kompetenz für höchste Ansprüche persönlich, professionell, für alle Kassen H Die Klinik Dr. Hartog wurde 1910 von Erweiterung der Klinik und der Operationsräume in 2010 nach sich. Zeitgleich

Mehr

Qualitätsbericht. -Internetversion- Evangelisches Krankenhaus Bethanien, Iserlohn. Klinikum Lüdenscheid. Marienkrankenhaus, Schwerte 1

Qualitätsbericht. -Internetversion- Evangelisches Krankenhaus Bethanien, Iserlohn. Klinikum Lüdenscheid. Marienkrankenhaus, Schwerte 1 Qualitätsbericht -Internetversion- 2014 Evangelisches Krankenhaus Bethanien, Iserlohn Klinikum Lüdenscheid Marienkrankenhaus, Schwerte 1 Das Märkische Brustzentrum Das Märkische Brustzentrum wurde mit

Mehr

Anlage 3, Nr. 9 Diagnostik und Versorgung von Patienten von Frühgeborenen mit Folgeschäden

Anlage 3, Nr. 9 Diagnostik und Versorgung von Patienten von Frühgeborenen mit Folgeschäden Seite 1/5 Ambulante Behandlung im Krankenhaus nach 116 b SGB V Anlage 3, Nr. 9 Diagnostik und Versorgung von Patienten von Frühgeborenen mit Folgeschäden Konkretisierung der Erkrankung und des Behandlungsauftrages

Mehr

Interdisziplinäre Brustsprechstunde. Plastisch- und Handchirurgische Klinik

Interdisziplinäre Brustsprechstunde. Plastisch- und Handchirurgische Klinik Interdisziplinäre Brustsprechstunde Plastisch- und Handchirurgische Klinik Prof. Dr. Dr. h. c. Raymund E. Horch PD Dr. Justus P. Beier PD Dr. Andreas Arkudas Interdisziplinäre Brustsprechstunde Sehr geehrte

Mehr

Reglement des Ärztenetzwerks Brust Zentrum Zürich Seefeld und Hardturm. der. Brust Zentrum AG

Reglement des Ärztenetzwerks Brust Zentrum Zürich Seefeld und Hardturm. der. Brust Zentrum AG Reglement des Ärztenetzwerks Brust Zentrum Zürich Seefeld und Hardturm der Brust Zentrum AG mit Sitz in Zürich Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Bestimmungen... 3 1.1. Zweck... 3 1.2. Partner... 3 1.2.1.

Mehr

Mannheimer Onkologie Praxis

Mannheimer Onkologie Praxis Mannheimer Onkologie Praxis Kompetenz Erfahrung Menschlichkeit Fachärzte für Innere Medizin Hämatologie Onkologie Infektiologie Palliativmedizin medikamentöse Tumortherapie Standorte: Praxis und Tagesklinik

Mehr

Leitbild Kliniken der Stadt Köln. Der Mensch im Zentrum unseres Handelns

Leitbild Kliniken der Stadt Köln. Der Mensch im Zentrum unseres Handelns Leitbild Kliniken der Stadt Köln Der Mensch im Zentrum unseres Handelns Wir, die Kliniken der Stadt Köln, stellen mit unseren Krankenhäusern Holweide, Merheim und Amsterdamer Straße einen wesentlichen

Mehr

Patienteninformation. MVZ Gesundheitszentrum Schmalkalden GmbH

Patienteninformation. MVZ Gesundheitszentrum Schmalkalden GmbH Patienteninformation MVZ Gesundheitszentrum Schmalkalden GmbH Inhalt Unsere Versorgung auf einen Blick 4 Wissenswertes 6 Standort Schmalkalden 7 Standort Suhl 10 2 3 Germar Oechel Regine Bauer Sehr geehrte

Mehr

Brustzentrum Münsterland

Brustzentrum Münsterland «Unser Ziel ist es, die bestmögliche Behandlung für Sie zu finden und diese interdisziplinär umzusetzen.» Herzlich Willkommen im Brustzentrum der Christophorus-Kliniken Liebe Patientin, Sie sind zur Diagnostik

Mehr

Beckenboden- und Kontinenz-Zentrum

Beckenboden- und Kontinenz-Zentrum Beckenboden- und Kontinenz-Zentrum Rheinpfalz Eine Initiative des Krankenhauses Hetzelstift Dr. Winfried Munz Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe Dr. Mathias Löbelenz Chefarzt der Klinik

Mehr

ENTNAHME EINER GEWEBEPROBE AUS DER WEIBLICHEN BRUST

ENTNAHME EINER GEWEBEPROBE AUS DER WEIBLICHEN BRUST www.mammotomie.de Informationsseite der Radiologischen Klinik des BETHESDA-Krankenhauses Duisburg ENTNAHME EINER GEWEBEPROBE AUS DER WEIBLICHEN BRUST DURCH VAKUUMBIOPSIE (MAMMOTOMIE) Sehr geehrte Patientin,

Mehr

Screening Das Programm. zur Früherkennung von Brustkrebs

Screening Das Programm. zur Früherkennung von Brustkrebs Mammographie Screening Das Programm zur Früherkennung von Brustkrebs das Mammographie Screening Programm Wenn Sie zwischen 50 und 69 Jahre alt sind, haben Sie alle zwei Jahre Anspruch auf eine Mammographie-Untersuchung

Mehr

Euregio-Brust-Zentrum

Euregio-Brust-Zentrum Euregio-Brust-Zentrum EBZ-Leitung Dr. med. Gabriele Küpper Priv.-Doz. Dr. med. Peter Staib Priv.-Doz. Dr. med. Alexander D. Bach Netzkoordinatorin: Dr. med. Anastasia Fleuster Postanschrift: Euregio-Brust-Zentrum

Mehr

Diagnose Brustkrebs. Informationen für Patientinnen

Diagnose Brustkrebs. Informationen für Patientinnen Diagnose Brustkrebs Informationen für Patientinnen Für jede Patientin die individuelle Therapie In Deutschland erkranken jährlich rund 72.000 Frauen an Brustkrebs. Viel wichtiger aber für Sie: Brustkrebs

Mehr

Im Folgenden möchten wir Sie über die Möglichkeiten des künstlichen Gelenkersatzes in unserer Klinik informieren.

Im Folgenden möchten wir Sie über die Möglichkeiten des künstlichen Gelenkersatzes in unserer Klinik informieren. Sehr geehrte/r Patient/in, bei Ihnen wurde ein Verschleiß Ihres Hüft- oder Kniegelenks festgestellt, der sich durch gelenkerhaltende Maßnahmen leider nicht mehr korrigieren lässt. Im Folgenden möchten

Mehr

Klinik für Hals-Nasen-Ohren- Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie

Klinik für Hals-Nasen-Ohren- Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie St. Franziskus-Hospital Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie Chefarzt: Dr. Christoph Möckel Schönsteinstraße 63 50825 Köln Tel 0221 5591-1110 oder 1111 Fax 0221 5591-1113 oder

Mehr

Qualitätsbericht. der IKK classic in der Region Sachsen. für das Behandlungsprogramm. IKK Promed Brustkrebs

Qualitätsbericht. der IKK classic in der Region Sachsen. für das Behandlungsprogramm. IKK Promed Brustkrebs Qualitätsbericht der IKK classic in der Region Sachsen für das Behandlungsprogramm IKK Promed Brustkrebs Vom 01.01.2013 bis 31.12.2013 Präambel Patienten können in Deutschland auf eine leistungsfähige

Mehr

Mit dem weiblichen Körper vertraut Alles Wissenswerte über die Gynäkologie.

Mit dem weiblichen Körper vertraut Alles Wissenswerte über die Gynäkologie. Mit dem weiblichen Körper vertraut Alles Wissenswerte über die Gynäkologie. Kompetente und einfühlsame Betreuung, denn Ihre Gesundheit und Ihr persönliches Wohlbefinden sind uns wichtig. Verständnisvoll

Mehr

Qualitätsbericht 2013

Qualitätsbericht 2013 Qualitätsbericht 2013 Evangelische Kliniken Bonn ggmbh Johanniter Krankenhaus Johanniterstraße 3-5 D-53113 Bonn Marien Hospital Euskirchen Gottfried - Disse Str. 40 D-53879 Euskirchen Inhaltsverzeichnis

Mehr

Intraoperative Strahlentherapie bei Brustkrebs Patienteninformation zur intraoperativen Radiotherapie (IORT-Boost)

Intraoperative Strahlentherapie bei Brustkrebs Patienteninformation zur intraoperativen Radiotherapie (IORT-Boost) Intraoperative Strahlentherapie bei Brustkrebs Patienteninformation zur intraoperativen Radiotherapie (IORT-Boost) Behandlung mit konventioneller Strahlentherapie Kein Grund für Verzweiflung Wenn die Diagnose

Mehr

Im Mittelpunkt Die Frau. Die Brust spezialistinnen der Universitäts Frauenklinik

Im Mittelpunkt Die Frau. Die Brust spezialistinnen der Universitäts Frauenklinik Im Mittelpunkt Die Frau Die Brust spezialistinnen der Universitäts Frauenklinik Sehr geehrte Patientin! Willkommen an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde! An unserer Klinik betreuen Sie erfahrene

Mehr

Klinikum Nürnberg. Interdisziplinäres Brustzentrum. So erreichen Sie uns: Leitende Ärztin: Prof. Dr. med. Cosima Brucker Klinik für Frauenheilkunde

Klinikum Nürnberg. Interdisziplinäres Brustzentrum. So erreichen Sie uns: Leitende Ärztin: Prof. Dr. med. Cosima Brucker Klinik für Frauenheilkunde Klinikum Nürnberg Interdisziplinäres Brustzentrum So erreichen Sie uns: Bitte sprechen Sie zunächst mit Ihrer Ärztin / Ihrem Arzt, wenn Sie im Brustzentrum im Klinikum Nürnberg beraten oder behandelt werden

Mehr

Qualitätsbericht 2014. Brustkrebs Kompetenz im Team: Erkennen & Handeln Beraten & Mut machen

Qualitätsbericht 2014. Brustkrebs Kompetenz im Team: Erkennen & Handeln Beraten & Mut machen Qualitätsbericht 2014 Brustkrebs Kompetenz im Team: Erkennen & Handeln Beraten & Mut machen Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort 2. Kompetenz im Team 2.1 Standorte 2.2 Mitarbeiter 2.3 Kooperationspartner 3. Qualitätsmanagement

Mehr

MAMMASCREENING - VORSORGE. Dr. W. Schuster und Dr. P. Schmidt

MAMMASCREENING - VORSORGE. Dr. W. Schuster und Dr. P. Schmidt MAMMASCREENING - VORSORGE DIAGNOSE - ZENTRUM NEUNKIRCHEN Dr. W. Schuster und Dr. P. Schmidt BRUSTKREBS Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung der Frau Es gibt derzeit keine Möglichkeiten das Auftreten

Mehr

Karl-Jaspers. Jaspers-Klinik. ggmbh. Ergebnisse (Zusammenfassung) Befragung der Niedergelassenen Ärzte 2009

Karl-Jaspers. Jaspers-Klinik. ggmbh. Ergebnisse (Zusammenfassung) Befragung der Niedergelassenen Ärzte 2009 Jaspers-Klinik ggmbh Ergebnisse (Zusammenfassung) Befragung der Niedergelassenen Ärzte 009 Ausgewertete Fragebögen Gesamtzahl ausgewerteter Fragebögen 09 Anzahl verteilter Fragebögen 7 Entspricht einer

Mehr

Brustzentrum Graz. Impressum: Januar 2011

Brustzentrum Graz. Impressum: Januar 2011 Information Brustzentrum Graz Impressum: Januar 2011 Medieninhaber: LKH-Univ. Klinikum Graz Stabsstelle QM-RM der Anstaltsleitung A-8036 Graz, Auenbruggerplatz 1/4 Telefon: +43-316-385-12998 Inhaltliche

Mehr

HIRSLANDEN A MEDICLINIC INTERNATIONAL COMPANY

HIRSLANDEN A MEDICLINIC INTERNATIONAL COMPANY BRUSTKREBS VON DER DIAGNOSE ZUR THERAPIE HIRSLANDEN A MEDICLINIC INTERNATIONAL COMPANY INHALTSVERZEICHNIS 3 4 6 7 8 9 Einleitung Diagnostik Operation Therapieplan 10 11 Kernteammitglieder Brustzentrum

Mehr

Frauenklinik Baden-Baden Bühl

Frauenklinik Baden-Baden Bühl Klinikum Mittelbaden ggmbh Informationen Klinikum Mittelbaden Baden-Baden Balg Balger Str. 50 76532 Baden-Baden info.balg@klinikum-mittelbaden.de Klinikum Mittelbaden Bühl Robert-Koch-Str. 70 77815 Bühl

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Gesundheits-Landesrätin Dr. in Silvia Stöger am 18. September 2009 zum Thema "Ausbau der Brustgesundheitszentren in OÖ" LR Dr. in Silvia Stöger Seite 2 LR

Mehr

Auswertung. Mitarbeiterbefragung zum Leistungsangebot Klinischer Sozialarbeit am Universitätsklinikum Münster

Auswertung. Mitarbeiterbefragung zum Leistungsangebot Klinischer Sozialarbeit am Universitätsklinikum Münster Auswertung Mitarbeiterbefragung zum Leistungsangebot Klinischer Sozialarbeit am Universitätsklinikum Münster Universitätsklinikum Münster Domagkstraße 5 48149 Münster Telefon: 02 51 83-5 81 17 Fax: 02

Mehr

KLINIK FÜR ALLGEMEIN-, VISZERAL- UND THORAXCHIRURGIE. Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie Information für Ärzte und Patienten

KLINIK FÜR ALLGEMEIN-, VISZERAL- UND THORAXCHIRURGIE. Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie Information für Ärzte und Patienten KLINIK FÜR ALLGEMEIN-, VISZERAL- UND THORAXCHIRURGIE Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie Information für Ärzte und Patienten Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Patientinnen

Mehr

Weiterbildung und Organisationsentwicklung

Weiterbildung und Organisationsentwicklung Weiterbildung und Organisationsentwicklung in Bereichen der hospizlichen und palliativen Begleitung von Menschen mit einer geistigen und/oder psychischen Beeinträchtigung Foto: Barbara Hartmann Foto: Barbara

Mehr

Karl-Jaspers-Klinik. Führungsgrundsätze August 2009

Karl-Jaspers-Klinik. Führungsgrundsätze August 2009 Karl-Jaspers-Klinik Führungsgrundsätze August 2009 Vorwort Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Führungskräfte, wir haben in der Karl-Jaspers-Klinik begonnen, uns mit dem Thema Führung aktiv auseinanderzusetzen.

Mehr

Ziel ist es, alle Abläufe von der Aufnahme bis zur Entlassung aus einer Hand zu koordinieren.

Ziel ist es, alle Abläufe von der Aufnahme bis zur Entlassung aus einer Hand zu koordinieren. Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, sehr geehrte Angehörige Wir, der/die Mitarbeiter/-innen des Case Managements des Medizinischen Zentrums der StädteRegion Aachen GmbH, verstehen uns als Bindeglied

Mehr

1. Linzer Patientinnen Krebskongress... was die Frau über Krebs wissen sollte!

1. Linzer Patientinnen Krebskongress... was die Frau über Krebs wissen sollte! Pressekonferenz der Landes- Frauen- und Kinderklinik Linz und des AKh Linz 1. Linzer Patientinnen Krebskongress... was die Frau über Krebs wissen sollte! Donnerstag, 22. Jänner 2015, 11 Uhr Als Gesprächspartner

Mehr

Diagnose Darmkrebs Kompetenz-Netzwerk Kolorektales Karzinom am BETHLEHEM Krankenhaus

Diagnose Darmkrebs Kompetenz-Netzwerk Kolorektales Karzinom am BETHLEHEM Krankenhaus Diagnose Darmkrebs Kompetenz-Netzwerk Kolorektales Karzinom am BETHLEHEM Krankenhaus Chirurgie Hausarzt Niedergelassener Internist Diagnostische Radiologie Gastroenterologie in der Klinik Onkologie Pathologie

Mehr

Ein Krankenhaus der Stiftung der Cellitinnen e.v. Qualitätsbericht Schilddrüsenchirurgie 2013 EINFACH DA SEIN

Ein Krankenhaus der Stiftung der Cellitinnen e.v. Qualitätsbericht Schilddrüsenchirurgie 2013 EINFACH DA SEIN Ein Krankenhaus der Stiftung der Cellitinnen e.v. Qualitätsbericht Schilddrüsenchirurgie 2013 EINFACH DA SEIN I n h a l t Vorwort... 2 1. Patienten in der Schilddrüsenchirurgie... 3 2. Diagnosen... 4 3.

Mehr

klinikumbielefeld Brustaufbau mit körpereigenem Gewebe Patienteninformation Verhalten nach der Operation unsere kompetenz für ihre gesundheit

klinikumbielefeld Brustaufbau mit körpereigenem Gewebe Patienteninformation Verhalten nach der Operation unsere kompetenz für ihre gesundheit klinikumbielefeld unsere kompetenz für ihre gesundheit Brustaufbau mit körpereigenem Gewebe Patienteninformation Verhalten nach der Operation Brustaufbau mit körpereigenem Gewebe Patienteninformation zum

Mehr

Herzlich Willkommen zur vierten Ausgabe der WINPNEU News!

Herzlich Willkommen zur vierten Ausgabe der WINPNEU News! Herzlich Willkommen zur vierten Ausgabe der News! Aktualisierung und Erweiterung der Arztsuche für Patienten im Internet Jetzt geht es los! Qualitätsdokumentation Wir wenden uns heute mit dem vorliegenden

Mehr

Willkommen bei der. VISIT Gruppe

Willkommen bei der. VISIT Gruppe VISIT Gruppe Willkommen bei der VISIT Gruppe -Z Herzlich Willkommen bei der VISIT Gruppe! Wir freuen uns sehr, dass Sie sich für unser Unternehmen entschieden haben! Um Ihnen das Einleben in unsere Unternehmensfamilie

Mehr

Im Zentrum: Der Patient

Im Zentrum: Der Patient Zum Umgang mit Kranken am Beispiel Krebs Dagmar Schipanski Der Krebs hat mein Leben verändert. Der Krebs war mein Feind. Er hat mir mein Lachen gestohlen. Doch ich habe gekämpft. Der Krebs hat verloren.

Mehr

CHARITE CAMPUS BENJAMIN FRANKLIN

CHARITE CAMPUS BENJAMIN FRANKLIN CHARITE CAMPUS BENJAMIN FRANKLIN 1. Lehrgang Breast Care Nurse vom 18.09.2006-16.05.2007 16.05.2007 Kerstin Wollenburg (Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau) Uta Hoffmann ( St. Joseph-Stift Dresden) Judith

Mehr

SELBSTBEWERTUNGSBOGEN

SELBSTBEWERTUNGSBOGEN KASSENÄRZTLICHE VEREINIGUNG SACHSEN KÖRPERSCHAFT DES ÖFFENTLICHEN RECHTS SELBSTBEWERTUNGSBOGEN ZUR INTERNEN BEWERTUNG VON EINFÜHRUNG UND WEITERENTWICKLUNG VON QM IN DER PRAXIS/ DEM MVZ zum Stand Datum

Mehr

Verstehen. Vertrauen. Leitbild der Psychiatrie Baselland

Verstehen. Vertrauen. Leitbild der Psychiatrie Baselland Verstehen. Vertrauen Leitbild der Psychiatrie Baselland Präambel Das Leitbild bildet die gemeinsame Grundlage für den Umgang mit unseren Patientinnen und Patienten, Bewohnerinnen und Bewohnern sowie unseren

Mehr

Beiden Patientinnen wurde von ihrem behandelnden Arzt vorgeschlagen, einem spezialisierten Chirurgen vorzustellen.

Beiden Patientinnen wurde von ihrem behandelnden Arzt vorgeschlagen, einem spezialisierten Chirurgen vorzustellen. Vor Jahren fiel bei meiner Routineuntersuchung ein kleiner Knoten in der Schilddrüse auf. Einige Zeit veränderte er sich nicht, jetzt ist er plötzlich gewachsen, wie nun weiter? Ich habe Angst vor den

Mehr

Aufgaben einer BCN im interdisziplinären Team des Brustzentrum Graz

Aufgaben einer BCN im interdisziplinären Team des Brustzentrum Graz 26.11.2013 div. sonst. Logos Aufgaben einer BCN im interdisziplinären Team des Brustzentrum Graz Emotionen Angst Schock Verzweiflung Unsicherheit Familie Kinder Existenzängste Statistik Austria 2011 5.434

Mehr

Qualitätsmanagement ISO 9001:2008

Qualitätsmanagement ISO 9001:2008 Qualitätsmanagement ISO 9001:2008 Prüfe mich und erkenne wie ich es meine Ps. 139, 23 Referent: Jürgen Schuh, Prokurist und QMB der, Offenbach ECKD Das EDV-Centrum für Kirche und Diakonie : 19 Mitarbeitende

Mehr

Warum Sie sich für uns entscheiden können... Informationen für Bewerberinnen und Bewerber

Warum Sie sich für uns entscheiden können... Informationen für Bewerberinnen und Bewerber Warum Sie sich für uns entscheiden können... Informationen für Bewerberinnen und Bewerber Elisabeth-Krankenhaus Rheydt Hardterwald-Klinik Als Schwerpunktkrankenhaus mit den beiden Betriebsstätten Elisabeth-Krankenhaus

Mehr

Liebe Patientinnen und Patienten, Dr. med. Simone Hellmann. Medizin an. Mein Team und ich informieren

Liebe Patientinnen und Patienten, Dr. med. Simone Hellmann. Medizin an. Mein Team und ich informieren Vorwort Die plastische Chirurgin Liebe Patientinnen und Patienten, Dr. med. Simone Hellmann als Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie möchte ich Ihnen mit dieser Informationsbroschüre einen

Mehr

Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Allgemeine Angaben der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Allgemeine Angaben der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie B-32.1 Allgemeine Angaben der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Fachabteilung: Art: Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie nicht Betten führend Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. med.

Mehr

swiss tumor institute

swiss tumor institute swiss tumor institute swiss tumor institute VerneTZTe MUSTeRTeXT KomPeTenZ IN DeR ONKOLOGIe MUSTeRTeXT mustertext mustertext Swiss Tumor Institute STI vernetzte Kompetenz im Kampf gegen den Krebs. Swiss

Mehr

Charta Palliative Care. Grundsätze der palliativen Behandlung und Betreuung im Kanton Schwyz

Charta Palliative Care. Grundsätze der palliativen Behandlung und Betreuung im Kanton Schwyz Charta Palliative Care Grundsätze der palliativen Behandlung und Betreuung im Kanton Schwyz «palliare mit einem Mantel bedecken» Was ist Palliative Care? Palliative Care ist die internationale Bezeichnung

Mehr

EINLADUNG 4. LINZER SENOLOGISCHES SYMPOSIUM

EINLADUNG 4. LINZER SENOLOGISCHES SYMPOSIUM EINLADUNG 4. LINZER SENOLOGISCHES SYMPOSIUM mit MAMMA LIVE OP Interdisziplinäres Pflegeforum Mamma Do 17. & Fr. 18. Oktober 2013 AKh Linz Mehrzwecksaal, Bau A 4.symposium_druck.indd 1 3.4.2013 09:20:05

Mehr

Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie. Ausbildung von PJ-Studenten

Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie. Ausbildung von PJ-Studenten Oberer Eselsberg 40 89081 Ulm Telefon 0731 / 1710 0 AllgFspWNBw 5926 88 BwKrhs Ulm, HNO Klinik, Oberer Eselsberg 40, 89081 Ulm Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde,

Mehr

Intraoperative Strahlentherapie bei Brustkrebs

Intraoperative Strahlentherapie bei Brustkrebs Intraoperative Strahlentherapie bei Brustkrebs Uniklinik Köln 1 Kein Grund für Verzweiflung Wenn die Diagnose Brustkrebs festgestellt wird, ist erst einmal die Sorge groß. Beruhigend zu wissen, dass es

Mehr

WWW.HAUTTUMORZENTRUM.MS HAUTTUMORZENTRUM HORNHEIDE

WWW.HAUTTUMORZENTRUM.MS HAUTTUMORZENTRUM HORNHEIDE HAUTTUMORZENTRUM HORNHEIDE Patienteninformation HAUTTUMORZENTRUM HORNHEIDE Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, die weltweit stetig steigende Zahl von bösartigen Hauttumoren ist Folge veränderter

Mehr

INTERDISZIPLINÄRES BRUSTZENTRUM

INTERDISZIPLINÄRES BRUSTZENTRUM INTERDISZIPLINÄRES BRUSTZENTRUM Medizinische Exzellenz Mit Liebe zum Leben www.brustzentrum-frankfurt.info 3 INHALTSVERZEICHNIS 03 04 06 08 11 12 15 Einleitung Das kompetenzzentrum Vorsorgeuntersuchung

Mehr

Die Zukunft der onkologischen Chirurgie in der Asklepios Klinik Wandsbek. Thomas Mansfeld

Die Zukunft der onkologischen Chirurgie in der Asklepios Klinik Wandsbek. Thomas Mansfeld Die Zukunft der onkologischen Chirurgie in der Asklepios Klinik Wandsbek Thomas Mansfeld Allgemein-, Viszeral- und endokrine Chirurgie Asklepios Klinik Wandsbek Thomas Mansfeld Geb. 7. Mai 1960 in Krefeld

Mehr

Informationen für Patienten und Interessierte

Informationen für Patienten und Interessierte Diagnose Darmkrebs Informationen für Patienten und Interessierte In Deutschland erkranken jährlich rund 73 000 Menschen darunter 37 000 Männer und 36 000 Frauen an Darmkrebs. Um Ihnen die bestmögliche

Mehr

Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses gemäß 2. Kapitel 14 Absatz 4 Spiegelstrich 2 der Verfahrensordnung des Gemeinsamen Bundesausschusses

Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses gemäß 2. Kapitel 14 Absatz 4 Spiegelstrich 2 der Verfahrensordnung des Gemeinsamen Bundesausschusses Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses gemäß 2. Kapitel 14 Absatz 4 Spiegelstrich 2 der Verfahrensordnung des Gemeinsamen Bundesausschusses Der Gemeinsame Bundesausschuss hat im Rahmen der Bewertung

Mehr

St. Franziskus-Hospital GmbH. Brustzentrum. St. Franziskus-Hospital GmbH

St. Franziskus-Hospital GmbH. Brustzentrum. St. Franziskus-Hospital GmbH St. Franziskus-Hospital GmbH Brustzentrum St. Franziskus-Hospital GmbH Hohenzollernring 72, 48145 Münster Tel: 0251 9 35-3974 Fax: 0251 9 35-4474 brustzentrum@sfh-muenster.de info@sfh-muenster.de www.sfh-muenster.de

Mehr

Stärkung der Lebensqualität bei Brustkrebs Erfolge, Defizite und Handlungsbedarf

Stärkung der Lebensqualität bei Brustkrebs Erfolge, Defizite und Handlungsbedarf Stärkung der Lebensqualität bei Brustkrebs Erfolge, Defizite und Handlungsbedarf Priv. Doz. Dr.med. Dipl. Theol Monika Klinkhammer-Schalke Arbeitsgemeinschaft Deutscher Tumorzentren, Berlin Kooperationsverbund

Mehr

Brusterhaltende Operation (BET)

Brusterhaltende Operation (BET) Vorwort Behandlungsmethoden bei Mamma Karzinom VIA Psychoonkologische Strategien Du musst das nicht alleine schaffen Allgemeines Vorwort zur Thematik Brustkrebs Definition Definition Mammakarzinom Bei

Mehr

MEHR ZEIT für Ihre Gesundheit

MEHR ZEIT für Ihre Gesundheit MEHR ZEIT für Ihre Gesundheit Die sympathische Verbindung moderner Frauenheilkunde mit ästhetischer Medizin Wir sind die moderne Gynäkologie-Privatpraxis in Recklinghausen, mit dem MEHR, das Sie überzeugen

Mehr

Strukturen und Prozesse der Versorgung. Simone Wesselmann, Berlin

Strukturen und Prozesse der Versorgung. Simone Wesselmann, Berlin Strukturen und Prozesse der Versorgung Simone Wesselmann, Berlin Nationaler Krebsplan Onkologische Versorgungsstrukturen: Onkologische Versorgungsstrukturen: Ein Netz von qualifizierten und gemeinsam zertifizierten,

Mehr

Das Mamma Carcinom. Beate Stocker

Das Mamma Carcinom. Beate Stocker Das Mamma Carcinom Beate Stocker Brusterhaltung? Tumorgröße Tumorsitz Singulärer Knoten / Multizentrizität Wunsch der Patientin Sonderform: inflammatorisches Mamma Ca Morbus Paget Diagnostik Mammographie

Mehr

Ambulante Gynäkologie & Klinische Gynäkologie. Gemeinsam. Ein Angebot zur Kooperation mit niedergelassenen Kollegen. Praxisklinik Prof. Dr.

Ambulante Gynäkologie & Klinische Gynäkologie. Gemeinsam. Ein Angebot zur Kooperation mit niedergelassenen Kollegen. Praxisklinik Prof. Dr. Ambulante Gynäkologie & Klinische Gynäkologie Gemeinsam Ein Angebot zur Kooperation mit niedergelassenen Kollegen Frauengesundheit Reproduktionsmedizin Operative Gynäkologie Praxisklinik Prof. Dr. Volz

Mehr

Herzlich Willkommen zum WORKSHOP 02.12.2011. Therapiebedingte Versorgungsbedarfe ambulant behandelter onkologischer Patienten

Herzlich Willkommen zum WORKSHOP 02.12.2011. Therapiebedingte Versorgungsbedarfe ambulant behandelter onkologischer Patienten Herzlich Willkommen zum WORKSHOP 02.12.2011 Therapiebedingte Versorgungsbedarfe ambulant behandelter onkologischer Patienten Ziele des Workshops Workshop o o o Ergebnisse des Forschungsprojektes mit Experten

Mehr

Flächendeckende Darstellung der Qualität der onkologischen Versorgung durch klinische Krebsregister im Sinne des Nationalen Krebsplanes

Flächendeckende Darstellung der Qualität der onkologischen Versorgung durch klinische Krebsregister im Sinne des Nationalen Krebsplanes Flächendeckende Darstellung der Qualität der onkologischen Versorgung durch klinische Krebsregister im Sinne des Nationalen Krebsplanes Anett Tillack, Wolfgang Hartmann Tumorzentrum Land Brandenburg Gliederung

Mehr

Spezialisierte. versorgung. Ambulante Palliativ. www.pctduesseldorf.de. Ein Angebot des Palliative Care Teams Düsseldorf

Spezialisierte. versorgung. Ambulante Palliativ. www.pctduesseldorf.de. Ein Angebot des Palliative Care Teams Düsseldorf Spezialisierte Ambulante Palliativ versorgung Ein Angebot des Palliative Care Teams Düsseldorf www.pctduesseldorf.de www.pctduesseldorf.de Wir sind für sie da Wir sind für Menschen in Düsseldorf da, die

Mehr

Klinik für Kinder und Jugendliche

Klinik für Kinder und Jugendliche Klinik für Kinder und Jugendliche Mehr als gute Medizin. Krankenhaus Schweinfurt V om extremen Frühgeborenen bis hin zum jungen Erwachsenen behandelt die Klinik interdisziplinär alle pädiatrischen Patienten

Mehr