Produkt-Roadmap SAP AG. All rights reserved. 1

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Produkt-Roadmap. 2013 SAP AG. All rights reserved. 1"

Transkript

1 Produkt-Roadmap 2013 SAP AG. All rights reserved. 1

2 Haftungsausschluss Die in dieser Präsentation enthaltenen Informationen sind Eigentum von SAP und vertraulich zu behandeln. Eine Weitergabe an Dritte ohne Einverständnis von SAP ist nicht gestattet. Diese Präsentation unterliegt nicht den Regelungen Ihres Kauf-, Miet- oder Subskriptionsvertrages mit SAP. SAP ist nicht verpflichtet, die Inhalte dieser Präsentation (oder von Dokumenten, auf welche in dieser Präsentation verwiesen wird) zu verwirklichen, oder in dieser Präsentation beschriebene Geschäftsmodelle, Strategien oder Funktionalitäten umzusetzen oder zu entwickeln. Diese Präsentation, die SAP-Geschäftsstrategie und mögliche zukünftige Entwicklungen, Produkte, Plattformen oder Funktionalitäten können von SAP jederzeit ohne Begründung geändert werden, ohne dass dies von SAP bekannt gegeben werden muss. Die Informationen in dieser Präsentation begründen keine Verpflichtung seitens SAP, bestimmte Funktionalitäten, Materialien oder Software-Code zu liefern. Diese Präsentation wird ohne jede Gewährleistung seitens SAP bezüglich der Richtigkeit und Nutzung der enthaltenen Information und Angaben zur Verfügung gestellt. Dieses Dokument dient ausschliesslich zu Informationszwecken. SAP übernimmt keine Haftung für Fehler in diesem Dokument, es sei denn, dass Schäden durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit seitens SAP verursacht wurden. Vorausschauende Aussagen und Informationen in dieser Präsentation unterliegen verschiedenen Risiken und Unsicherheiten, von denen viele außerhalb des Einflussbereichs von SAP liegen. Daher können tatsächliche Ergebnisse und Vorgehensweisen von den Aussagen und Informationen in dieser Präsentation abweichen. Lesern wird empfohlen, den Aussagen in dieser Präsentation kein unangemessen hohes Vertrauen zu schenken. Insbesondere sollten die Inhalte dieser Präsentation nicht als Basis für den Erwerb von SAP-Produkten dienen. 2

3 Positionierung von SAP Business One Exklusiv für kleinere Unternehmen* entwickelt, ist SAP Business One: Umfangreich: Alle betrieblichen Kernfunktionen (Finanzwesen, CRM, Geschäftsabläufe, Verkauf, Marketing, Service, Lagerverwaltung und mehr) sind sofort einsatzbereit. Sie bieten umfangreiche Transparenz und optimale Kontrolle, um Ihre gesamten Geschäftsprozesse professionell zu steuern. Integriert: Alle Geschäftsfunktionen werden in einem Paket zur Verfügung gestellt, wodurch das System einfach einzurichten, zu nutzen und zu optimieren ist. Eine Integration mit anderen Systemen erfolgt über standardisierte Integrationspakete oder offene Schnittstellen. Erweiterbar: Die flexible Plattform ermöglicht Wachstum. Es besteht weltweite Abdeckung durch 41 Lokalisierungen und durch über 500 integrierte, branchenspezifische oder horizontale Lösungen, die von SAP-Partnern zur Verfügung gestellt werden. Innovativ: Über mobile Endgeräte können Sie Ihre Daten in Echtzeit abrufen und haben Zugang zu bahnbrechenden Technologien, damit Sie Ihrer Konkurrenz immer einen Schritt voraus sind. Kostengünstig: Beginnen Sie mit einer einfachen On-Premise-Implementierung mit wenigen Benutzern. Alternativ steht Ihnen hier die Software als Starterpaket** inklusive Implementierung zur Verfügung, dies ist eine schnelle, kostengünstige und risikoarme Lösung mit bis zu fünf Benutzern. Das On-Demand-Angebot erfordert keine Investitionskosten, lediglich monatliche Nutzungsgebühren. * Inklusive Tochterunternehmen, Niederlassungen oder Franchisenehmer großer Unternehmen ** Nicht in allen Ländern verfügbar 3

4 Eine kompakte Geschäftsplattform Verwaltung der Gesamtbetriebskosten (TCO) Erweiterung des Lösungsumfangs Entwicklungsplattform für Partnerlösungen Volle Flexibilität im Einsatz Plattform für Integration und Zusammenarbeit Deckt Standard- Geschäftsprozesse umfassend ab Läuft komplett auf neuester In-Memory- Technologie (optional) 4

5 Übersicht der Roadmap für SAP Business One Umfangreiches Investment + Innovationen = hohes Engagement für den Erfolg kleinerer Unternehmen Lebenszyklusmanagement Integration On-Premise / On-Demand Mobile Erweiterte Abdeckung Global und skalierbar Business überall in Echtzeit Revolutionäre Einblicke Lokalisierung Core Partnerlösungen SAP HANA Neue Anforderungen Innovative Technologien Neue Geschäftsmodelle Vereinfachte und kostengünstige Softwarenutzung Innovative Technologien Vereinfachungen für Partner Lösung heute Geplante Innovationen Zukünftige Richtung 5

6 Neueste Innovationen für SAP Business One Lebenszyklusmanagement Integration Lokalisierung Core On-Premise / On-Demand Mobile Partnerlösungen SAP HANA Anforderungen Innovationen Release Konzentriert auf Bedürfnisse des Marktes, Gesetzeskonformität, vollständige Abdeckung von Geschäftsprozessen Beschleunigte Partner-Add-ons und vertikale Branchenlösungen Niedrige TCO und Supportfähigkeit Wesentliche Verbesserungen in der Businesslogik, Benutzerfreundlichkeit, Leistung und TCO Verbesserte Lokalisierung Brasilien und Russland Erhöhte Anpassungsfähigkeit und Objekt-Exposure im SDK Optimiertes Lebenszyklusmanagement Erweiterung der Remote Support Platform SAP Business One 9.0 Remote Support Plattform 3.0 Ergänzende Lösungen von SSPs Verstärkte Globalisierung und Vernetzung innerhalb von und zwischen Unternehmen Schnellere und flexiblere Analysen und Reporting Bessere, schnellere Entscheidungen Verarbeitung von großen Datenvolumen Exzellentes Benutzererlebnis, einfache Nutzung auch für gelegentliche Nutzer Wahlmöglichkeit des Kunden für den optimalen Betrieb Einfache und zuverlässige Integration von Tochterunternehmen Unternehmensübergreifende Transaktionen Neue Integrationsszenarios und -funktionen Neue Echtzeitszenarios und Anwendungen mit bahnbrechender In-Memory-Technologie Mobile Anwendung deckt mehr Geschäftsprozesse vollständig ab Datenbasierte Entscheidungen immer und überall SAP Business One OnDemand in Datenzentren von Partnern SAP Business One Integration für SAP NetWeaver / Intercompany Integrationslösung für SAP Business One SAP Business One Analytics powered by SAP HANA / SAP Business One, Version für SAP HANA SAP Business One für iphone und ipad SAP Business One OnDemand 1.0 Lösung heute 6

7 SAP Business One 9.0 Lebenszyklusmanagement Integration Lokalisierung Core On-Premise / On-Demand Mobile Partnerlösungen SAP HANA Umfang Weitere Investitionen in die Kernfunktionen von SAP Business One: Geschäftslogik, Reporting und Analysen Erweiterungen der Schlüsselfunktionen: verbesserte Leistung, Integration, Benutzerfreundlichkeit und Erweiterbarkeit Zurückführen von SAP-Add-ons in den Core Vorteile Einfachere Anpassung und Erweiterung Erweiterte Kernfunktionen Größerer Branchenfokus Schnellere Implementierung 9.0 Verbesserte Integration Lösung heute 7

8 Lebenszyklusmanagement On-Premise / On-Demand SAP Business One 9.0 Funktionale Highlights Integration Lokalisierung Core Mobile Partnerlösungen SAP HANA Geschäftslogik Lagerplätze Bestandszählung Mehrere Mengeneinheiten Bestellanforderungen Preislisten & Rabatte Zahlungs- & Einreichungsstornierung Stornierung von Belegen Kontenfindung Integration der Anlagenbuchhaltung Streckengeschäft Einstandspreise Artikelkosten in Retouren & Gutschriften Systemwährungsabgleich Infrastruktur Implementierungscenter (Aufgaben und Projekte) Lokalisierung Intrastat-Integration Zahlungsassistent & Korrekturrechnungen Latente Steuern bei Journalbuchungen Erweiterung von Finanzberichten & Suche Verbesserung der Kontensuche Manuelle Abstimmung von Anzahlungsanforderungen Erweiterbarkeit SAP Business One Studio Standalone und für MS Visual Studio SAP Business One Workflow SDK-Erweiterungen Custom Language Tool (CLT) Lebenszyklus und Support Installation & Upgrades Remote Support Plattform 3.0 Reporting und Analysen SAP Crystal Reports 2011, SAP Crystal Reports Server 2011 Electronic File Manager (EFM), Mehrsprachenunterstützung Technische Infrastruktur System Landscape Directory (SLD) Single Sign-On (SSO) Unterstützung von 64-Bit- Betriebssystemen Verbesserung der Sicherheit Datenbankanmeldeinformationen pro Firma Standards für Zugänglichkeit Flexiblere Datenstruktur für Finanzberichte Geschäftsprozessintegration Electronic Data Interchange (EDI) Lösung heute 8

9 SAP Business One wird in 120+ Ländern genutzt Lebenszyklusmanagement Integration Lokalisierung Core On-Premise / On-Demand Mobile Partnerlösungen SAP HANA Aktuelle Lokalisierungen Nicht-lokalisierte Länder Aktuelle Sprachen Australien, Österreich, Belgien, Brasilien, Kanada, Chile, China, Costa Rica, Zypern, Tschechien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Guatemala, Hong Kong, Ungarn, Indien, Irland, Israel, Italien, Japan, Mexiko, Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Panama, Polen, Portugal, Puerto Rico, Russland, Singapur, Slowakei, Südafrika, Südkorea, Spanien, Schweden, Schweiz, Türkei, Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten von Amerika Einige Länder/ Regionen nutzen andere Lokalisierungen oder Partnerlösungen für SAP Business One Arabisch, Chinesisch (vereinf.), Chinesisch (trad.), Tschechisch, Dänisch, Niederländisch, Englisch (UK), Englisch (US), Finnisch, Französisch, Deutsch, Griechisch, Hebräisch, Ungarisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch (Brasilien), Portugiesisch (Portugal), Russisch, Slowakisch, Spanisch (Lateinamerika), Spanisch (Spanien), Schwedisch, Türkisch Lösung heute 9

10 Integrationsmöglichkeiten auf einen Blick Lebenszyklusmanagement Integration Lokalisierung Core On-Premise / On-Demand Mobile Partnerlösungen SAP HANA Vordefinierte Integrationsszenarios von SAP Business One Dashboards, Mobile, EDI, BI OnDemand, ausgelagerte Personalabrechnung, automatisierte Lieferantenanfrage, generische Oberfläche für Web-basierte POS-Lösung, von SAP: CashDesk Plus Integration von Tochterunternehmen (SAP Business Suite/NetWeaver mit SAP Business One) Diverse Szenarios für Stammdaten, Verkauf, Einkauf, HQ Reporting und Finanzen Integration des Geschäftumfeldes Nicht-SAP, Cloud-basierte Erweiterungen, soziale Netzwerke, Zusammenarbeit (B2B, B2C), Web-Shop, Web-Service SAP Business One mit SAP Business One Vollständige Synchronisation, finanzielle Konsolidierung, dezentrale Vorgänge Lösung heute 10

11 Tochterunternehmen und Intercompany Integration Zwei Szenarios basierend auf dem Integration Framework Lebenszyklusmanagement Integration Lokalisierung Core On-Premise / On-Demand Mobile Partnerlösungen SAP HANA SAP Business Suite SAP Business One SAP Business One SAP Business One SAP Business One Integration für SAP NetWeaver Intercompany Integrationslösung für SAP Business One Highlights: Integriert SAP Business One in Tochterunternehmen* mit Komponenten der SAP Business Suite in der Zentrale Datenharmonisierung, finanzielle Konsolidierung, Standardisierung von Geschäftsprozessen, Optimierung der Lieferkette Vorkonfigurierte Szenarios und kundenspezifische Inhalte Highlights: Verwaltet unternehmensübergreifende Transaktionen zwischen Partnerunternehmen, die unterschiedliche Installationen von SAP Business One verwenden Finanzielle Transaktionen und Konsolidierungen über SAP-Business-One-Systeme hinweg, sofort einsatzfähig Automatisierung von komplexen Geschäftsprozessen Lösung heute * Inklusive Tochterunternehmen, Niederlassungen oder Franchisenehmer großer Unternehmen 11

12 Umfassendes Lebenszyklusmanagement Lebenszyklusmanagement Integration Lokalisierung Core On-Premise / On-Demand Mobile Partnerlösungen SAP HANA Installation Wartung Support Upgrade-Prozess Silent-Modus für die Installation bedeutet weniger Klicks und ermöglicht die Automatisierung der Softwareverteilung Eingeplante Sicherungen mit erweiterten Optionen ermöglichen die sichere Wiederherstellung der Daten SAP-Update-Ankündigungen und automatisierte Softwareverteilung für Kunden RSP 3.0 führt proaktive Systemdiagnosen durch und ermöglicht einen effizienten Support durch Bereitstellung von Schlüsseldaten für die Ursachenanalyse Bestätigung der Upgrade- Bereitschaft über RSP ermöglicht Planung der Wartung Geführter und sicherer Upgrade-Prozess mit Silent- Modus und Datenwiederherstellung Vereinfachtes & automatisiertes Lebenszyklusmanagement Reduzierte TCO Vorteile: Verringert die TCO durch Reduzierung oder Automatisierung von zeitaufwendigen Aufgaben: Automatisierte Wartung reduziert den manuellen Aufwand Reduzierte Schulungskosten für Wartungsaufgaben Geringere Kosten für den Support durch ausführliche Systemdiagnosen Verbesserte Systemverfügbarkeit und verminderte Systemausfallzeit durch proaktive Fehlermeldungen Lösung heute 12

13 SAP Business One und SAP HANA Ein bahnbrechendes ERP-System mit analytischen Funktionen Lebenszyklusmanagement Integration Lokalisierung Core On-Premise / On-Demand Mobile Partnerlösungen SAP HANA Die Herausforderungen Die Antwort Aktuelle und vollständige Informationen! Wir wollen extrem flexible Auswertungen Wir brauchen Antworten sofort! Wir möchten benutzerfreundliche & kosteneffektive Werkzeuge! Wir müssen große Datenmengen verwalten! Die Kraft und Leistung von SAP Business One und SAP HANA, der In-Memory-Plattform: Fähigkeit, große Datenmengen zu verarbeiten Schnell und leistungsfähig Zugang zu genauen Echtzeit -Daten Schnelle Suche liefert sofortige Antworten Benutzerfreundliches Reporting parallel zu Transaktionen von Geschäftsprozessen Einfach zu implementieren, sofort einsatzfähige Inhalte Attraktives Preismodell speziell für kleinere Unternehmen Lösung heute 13

14 Mobile Mobile Angebote: SAP Business One und SAP HANA Lebenszyklusmanagement Integration Lokalisierung Core On-Premise / On-Demand Mobile Partnerlösungen SAP HANA SAP Business One Analytics powered by SAP HANA Hauptfunktionen: Enterprise Search Dashboards und Analysen Interaktives Ad-hoc-Reporting Vorteile Windows Server Tools MSSQL Windows B1 Clients Transaktional Replication Analytisch Linux Analytical Service HANA DB Schnelle und flexible analytische Funktionen auf einer In- Memory-Datenbank, neben einem transaktionalen Server SAP Business One, Version für SAP HANA Hauptfunktionen: Enterprise Search Dashboards und Analysen Interaktives Ad-hoc-Reporting Detailanalyse Extreme Apps (erweitertes ATP und Cashflow-Prognose) Vorteile Windows B1 Clients Transaktions- Beschleunigung Transaktional und analytisch Linux HANA DB Analytical Service Leistung und Innovationen mit einem transaktionalen System, das auf einer In-Memory-Datenbank in einer Appliance läuft Lösung heute 14

15 Lebenszyklusmanagement On-Premise / On-Demand Ergänzende Lösungen Integration Lokalisierung Core Mobile Metall-, Holz- und Papierindustrie Partnerlösungen SAP HANA Die Funktion von SAP Business One mit Lösungen erweitern, die von Software Solution Partners (SSPs) entwickelt wurden SSPs haben die Branchenerfahrung und die Kundenorientierung, um bewährte, bezahlbare, branchenspezifische und horizontale Lösungen anzubieten, die für den Gebrauch mit SAP Business One entwickelt wurden Ergänzende Lösungen sind vollständig in SAP Business One integriert und von SAP zertifiziert Einsetzbar On-Premise, On-Demand oder mit SAP Business One, Version für SAP HANA Branchenlösungen decken die Anforderungen verschiedener Branchen ab, z.b. Horizontale Erweiterungen gehen über die allgemeinen Geschäftsbedürfnisse hinaus, z.b. in Automobilindustrie Chemische Industrie Konsumgüterindustrie Ingenieurwesen, Bauwesen und operative Geschäfte Gesundheitswesen Pharmazeutik SCM Hightechindustrie Industrielle Maschinen und Komponenten Medien Professionelle Dienstleistungen Einzelhandel Großhandel Diskrete / Prozessfertigung Produktivität Finanzwesen Zahlung Erweitertes CRM Berichtswesen Mobilität Lösung heute 15

16 Mobile Lösungen Lebenszyklusmanagement Integration Lokalisierung Core On-Premise / On-Demand Mobile Partnerlösungen SAP HANA Umfang SAP Business One für iphone und ipad deckt alle wichtigen Geschäftsprozesse ab und unterstützt auch Anpassungen Software Solution Partner entwickeln und vermarkten Apps für Branchen, Geschäftsprozesse oder spezifische technische Anwendungen auf verschiedenen Plattformen Vorteile Besser informierte Mitarbeiter mit Zugriff auf die relevantesten Daten Manager, Geschäftsführer, Vertriebsmitarbeiter und Servicetechniker bleiben über ihr Unternehmen informiert, lesen Reports, verwalten Kontakte und arbeiten mit Verkaufsund Serviceaktivitäten Geschäftsentscheidungen in Echtzeit zu jeder Zeit und überall Höhere Produktivität Weitere Informationen: Einführung in SAP Business One für iphone und ipad (Umfang, Details und kostenloser Test/Demozugang) SAP Store - Business Mobile Apps von SAP und Partnern Lösung heute 16

17 SAP Business One OnDemand Lebenszyklusmanagement Integration Lokalisierung Core On-Premise / On-Demand Mobile Partnerlösungen SAP HANA Umfang On-Demand-Nutzung der Kernfunktionen von SAP Business One Global erhältlich, ausschließlich von zuverlässigen SAP-Partnern zu einem wettbewerbsfähigen Preis verkauft, geliefert und eingerichtet ERP-Lösung, die von lokalen und zertifizierten SAP- Partnern, die das Segment kennen, betreut wird Vorteile Einfache und preislich attraktive Nutzung Zusätzliche Option der Nutzung für den Kunden Zertifizierte Partner stehen für Qualität der Leistungen Anpassung der Lösung an die Geschäftsanforderungen Ansprechende Werkzeuge für das Lebenszyklusmanagement erleichtern die Handhabung und verringern die TCO für Partner Lösung heute 17

18 Übersicht der Roadmap für SAP Business One Umfangreiches Investment + Innovationen = hohes Engagement für den Erfolg kleinerer Unternehmen Lebenszyklusmanagement Integration On-Premise / On-Demand Mobile Erweiterte Abdeckung Global und skalierbar Business überall in Echtzeit Revolutionäre Einblicke Lokalisierung Core Partnerlösungen SAP HANA Neue Anforderungen Innovative Technologien Neue Geschäftsmodelle Vereinfachte und kostengünstige Softwarenutzung Innovative Technologien Vereinfachungen für Partner Lösung heute Geplante Innovationen Zukünftige Richtung 18

19 Innovationen adressieren wichtige Kundenanforderungen 1/2 Bedürfnisse In einer sich rasant verändernden Welt unterstützt unsere Lösung kleinere Unternehmen maßgeblich dabei, effizienter und effektiver zu arbeiten Verwaltung des gesamten Unternehmens mit größerer Klarheit, umfassende Rationalisierung der Geschäftsabläufe, sofortiger Zugriff auf alle Informationen und beschleunigtes, ertragsorientiertes Wachstum Sicherstellen der Wettbewerbsfähigkeit auf funktionaler Ebene und auf regionaler Ebene (Lokalisierungen) Verringern der TCO für Kunden und der TCD für Partner Innovationen Funktionen und Lokalisierung Erweitert die Kernfunktionen und deckt alle Geschäftsprozesse ab Ausbau der Lokalisierung von Schlüsselmärkten Erweitert das Lebenszyklusmanagement, erneuert die Architektur und die Technologie Die Vorteile großer Technologietrends, die ganze Branchen umgestalten, nutzen. So z.b. Mobile, soziale Medien, In- Memory-Technologie und Cloud Computing Kunden brauchen Innovationen und Mehrwert MSSQL wird weiterhin unterstützt SAP HANA SAP Business One Analytics powered by SAP HANA SAP Business One, Version für SAP HANA Geplante Innovationen 19

20 Innovationen adressieren wichtige Kundenanforderungen 2/2 Bedürfnisse Ausgezeichnetes Benutzererlebnis Benutzerfreundlich und intuitiv, besonders für kleinere Unternehmen Wahl der Einsatzform durch den Kunden Geht auf die besonderen Ansprüche kleinerer Unternehmen ein, die sich von denen größerer Unternehmen maßgeblich unterscheiden Anpassung und Implentierung durch SAP Partner Hilft Kunden, global wettbewerbsfähig zu sein Integriert Geschäftsnetzwerke und/oder rechtliche Einheiten Verbessert Einkaufs- und Verkaufsprozesse für gesteigerte Effizienz und niedrigere Kosten Ermöglicht Partnern die einfache Erweiterung von SAP Business One für bestimmte Branchen Unterstützt lokale Bedürfnisse und das OEM der Produktangebote Innovationen Benutzererlebnis Mobile-First-Design, HTML 5, Integration sozialer Medien und Client-App On-Demand Beschleunigt die Akzeptanz des On-Demand- Angebots, On-Demand-Szenarien erweitern das On-Premise-Angebot Erweiterbare Plattform Erweiterungen der Integrationsplattform Verbesserungen der Geschäftsplattform und deren Erweiterbarkeit, erhöhte Flexibilität zum Nutzen der Kunden und Partner Geplante Innovationen 20

21 Erweiterung der Kernfunktionen Umfang Kontinuierliche Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit des Produktes durch Optimierung der wichtigsten Geschäftsprozesse (Angebot bis Zahlung, Herstellung bis Kauf, Finanzprozesse usw.) Marktsegmente erweitern (Großhandel, Einzelhandel, professionelle Dienstleistung und Fertigung) Erweitern der Kerngeschäftsprozesse durch die Nutzung von Integration, Mobile, SAP HANA und Cloud-Plattformen Erweitern der Kundenspezifizierung und der Implementierungsmöglichkeiten Vorteile Steigert die Kunden- und Partnerzufriedenheit Vergrößert den Marktanteil von SAP Business One und liefert ein solides Fundament für vertikale Lösungen Benutzer können die Kerngeschäftsprozesse über mehrere Plattformen hinweg nutzen Reduziert die TCO Geplante Innovationen 21

22 Sicherstellen der lokalen Wettbewerbsfähigkeit Umfang Steigert die lokale Wettbewerbsfähigkeit durch die Konzentration auf die wichtigsten bewährten Verfahren in Schlüsselmärkten (elektronische Rechnungsstellung, XBRL- Taxonomien, Speichern von Umsatzsteuerberichten, SEPA und andere Zahlungsarten) Verbessert die Lokalisierungen für Schlüsselmärkte wie BRIC Ausdehnung der Lokalisierung auf potenzielle neue Märkte Größere Anzahl von unterstützten Sprachen Vorteile Steigert die Kunden- und Partnerzufriedenheit, niedrigere TCO Liefert die besten Voraussetzungen, um mit lokalen ERP-Lieferanten zu konkurrieren Hilft Unternehmen ihre rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen (Buchhaltung, Steuern, Rechnungsstellung, Berichtswesen) Vergrößert den Marktanteil von SAP Business One Verringert die Kosten durch die Rückführung von Addons für gesetzliche Anforderungen Geplante Innovationen 22

23 Erweiterung des Lebenszyklusmanagement RSP* 4.0 RSP Studio Supportfähigkeit Upgrade-Prozess Widget im SAP-Business-One- Client Vereinfachte Supportprozesse (Datenbank-Upload) Ein einziger Einstiegspunkt für die Verwaltung der Systemlandschaft Einfachere und intuitivere Benutzungsoberfläche Vorteile Partner verwalten die Kundenlandschaft via RSP Studio aus der Ferne Partner verteilen Softwareaktualisierungen an Kunden, bieten Unterstützung bei Aufgaben und erhalten Monitoring-Daten Stellt über Supportbenutzer Support und Konfiguration ohne zusätzliche Benutzerlizenz zur Verfügung Verwaltung der Protokolldateien zentral verfügbare Supportinformationen Kundenspezifische Dokumentation für den SAP-Business-One-Client Verbesserte Leistung des Datenbank-Upgrades minimiert die wartungsbedingte Ausfallzeit Tool zur Testautomatisierung für Partner überprüft die Kompatibilität des implementierten Geschäftsprozesses mit neuen Versionen Reduzierte TCO für Kunden und Partner durch Automatisierung, schnellere Upgrades und vereinfachte Verwaltung der Systemlandschaft (Support- und Wartungsfähigkeit) Verringert Zeit und Kosten für Wartungsarbeiten *Remote Support Plattform Geplante Innovationen Go-Live-Check Monitoring Upgrade Support 23

24 Bessere Management- und Analysemöglichkeiten mit SAP Business One Analytics powered by SAP HANA Umfang Starke Beschleunigung komplexer Berichte Verbesserungen des Lebenszyklusmanagements und der Supportfähigkeit Erweiterbare und konfigurierbare Replikationsdienste Unterstützung für mehrere SAP-Business-One-Server Bedarfsgerechte Enterprise Search: fehlertolerante Suche, bedarfsgerechte Analysen Analyse- und Reporting-Plattform, die auf einer semantischen Schicht für alle BI-Clients beruht Vollständige und zentrale Analyse- und Reporting-Plattform für das Geschäftsumfeld Vorteile Konsistente und schnelle Berichterstellung, die auf einer semantischen Schicht für alle BI-Clients beruhen Übergang zu einer zentralisierten Analyse- und Reporting-Plattform für SAP Business One und das Geschäftsumfeld Niedrigerer TCO Analytics powered by SAP HANA SAP Business One, core on MSSQL Geplante Innovationen 24

25 Transaktionale und analytische Fähigkeiten mit SAP Business One, Version für SAP HANA Umfang Vorteile Zusammenführung der Code-Linie mit SAP Business One 9.x im Jahr 2013 Weitere Leistungsoptimierung für wichtige Transaktionen und komplexe Berichte Migriert vor- und nachgelagerte Komponenten in die Anwendung Neue Extreme Apps (z.b. Kundensichten, Umsatzprognose) Framework für die Entwicklung von Extreme Apps durch Partner Optimiert und beschleunigt zentrale Geschäftsprozesse (z.b. MRP, Belegerstellungsassistent) Ganzheitlicher Blick auf kundenzentrierte Geschäftsdaten (z.b. Umsatzprognosen, Fälligkeiten, Erlöse, Produkte) für Spitzenleistungen im Verkauf Analytics auf SAP HANA Extreme Apps auf SAP HANA SAP Business One, Version für SAP HANA Geplante Innovationen Neuestes Release von SAP Business One auf SAP HANA mit allen aktuellen Funktionen Effiziente Partnerentwicklung durch Werkzeuge und Anleitung im Framework der App-Entwicklung Zeigt im Geschäftsumfeld das volle Potenzial von SAP HANA (L-Programmiersprache, prädiktive Analyse usw.) Reduziert die TCO mit echten One-Box -Lösungen und vereinfacht die IT-Landschaft, um sowohl DB als auch ERP aus einer Hand anzubieten Weiter optimierte Berichtserstellung, Transaktionen und Geschäftsprozesse sowie ein brandneues Szenario, um unlösbare Probleme in Angriff zu nehmen, ermöglichen umfangreiche Einblicke und schnellere Entscheidungen Partner Apps auf SAP HANA 25

26 Exzellente Benutzererfahrung mit Mobile-First-Design und HTML5 Umfang Fortlaufende Erweiterung des SAP-Business-One-Client, Einbindung von HTML5-basierten Szenarios, beginnend mit neuen On-Demand-Szenarios, kollaborativen Funktionen, und analytischen Anwendungen Eine deutliche Erweiterung des mobilen Angebotes durch: Führungskräften zu ermöglichen, ihre gesamten Geschäftaktivitäten über mobile Geräte abzuwickeln Nutzung von HTML5 für eine mobile, geräteübergreifende Plattform und die einfache Entwicklung von Apps durch Partner Kontinuierliche Verbesserungen und Anpassungen von SAP Business One für iphone und ipad Eine on-premise Lösung für Android-basierte Mobilgeräte, deren Funktionsumfang SAP Business One für iphone und ipad entspricht Vorteile Folgt dem großen Trend, mobile Lösungen mit attraktiven, benutzerfreundlichen Oberflächen anzubieten Entscheidende Verbesserung der Benutzererfahrung durch: Verbesserte Benutzeroberfläche in SAP Business One Mobile-First-Web-Design (z.b. für Extreme Apps) Benutzerfreundliche HTML5-Oberfläche Neuartige Möglichkeiten und Effizenz im Vertrieb Höhere Flexibilität bei der Auswahl der Mobilgeräte HTML Geplante Innovationen 26

27 Kostengünstige und flexible Nutzung mit On-Demand-Angeboten von SAP Business One Umfang SAP Business One OnDemand Kontinuierliche Vereinfachung des Betriebs und Verringerung der Betriebskosten Unterstützung von SAP Business One 9.0 Neue On-Demand-Szenarien Eine neue On-Demand-Plattform ist für die Entwicklung von innovativen Szenarien geplant. HTML5 soll zum UI-Rendering auf verschiedenen Geräten genutzt werden, das Design dem Mobile-First-Ansatz folgen. Partner können basierend auf dieser Plattform maßgeschneiderte Kundenlösungen entwickeln Als erstes ist ein On-Demand-Szenario für Vertriebsmitarbeiter geplant. Zwei Nutzungsmodelle sind beabsichtigt: Nutzung als eigenständige Lösung oder als Erweiterung einer bereits existierenden Installation von SAP Business One Vorteile Deutlich beschleunigte Kundenakzeptanz und Verbreitung von SAP Business One OnDemand Wahl des Nutzungsmodells ist für Neukunden und bestehende Kunden attraktiv Nahtlose Erweiterung von SAP Business One durch neue Szenarios Gesteigerte Produktivität durch hervorragende Benutzererfahrung und Integration mit sozialen Medien Verbesserter funktionaler Umfang der CRM-Lösung in SAP Business One Neue Geschäftsfelder für Partner Geplante Innovationen 27

28 Erweiterte System- und Netzwerkintegration mit der Integrationsplattform Umfang Neuartige Möglichkeiten und Anwendungen der Integration Integrationslösung auf Linux auf dem gleichen Server wie SAP Business One, Version für SAP HANA Zentraler Integrationsserver für Tochterunternehmen auf SAP HANA für leistungsstarke zentrale Konsolidierung und Analyse Volle Integration für gelegentlich verbundene SAP-Business-One- Systeme Integration von Tochterunternehmen mit Mehrsprachenunterstützung für die wichtigsten Märkte Cloud-Betriebsunterstützung (LCM) für SAP Business One OnDemand Szenariopaket für Bestellprozesse via SAP Information Interchange OnDemand Verbindet SAP Business One als Käufer/Verkäufer mit dem Ariba- Netzwerk; SAP Business One RFQ interagiert mit dem Ariba-Netzwerk Intercompany Integrationslösung für SAP Business One: Verfügbar für mehr Lokalisierungen Flexible Konfiguration der Datenreplikation Verbesserte Unterstützung von Geschäftsprozessen in SAP Business One 9.0 Vorteile Alleinstellungsmerkmal für SAP Business One im Wettbewerb mit lokalen Konkurrenten Datenbereitstellung auf jedes externe System und Datenabruf von jedem externen Anbieter Harmonisierung der Landschaften von Tochterunternehmen für eine drastische Verringerung der TCO und effizientere Geschäftsprozesse Zentrale Kontrolle von Tochterunternehmen, auch bei unzuverlässigen oder teuren Netzverbindungen Hoher Kundennutzen durch das Ariba-Netzwerk Flexiblere Integration von Tochterunternehmen Geplante Innovationen 28

29 Steigerung der Erweiterbarkeit und Flexibilität Umfang Schlankes Implementierungsmodell für Add-ons Besseres Customizing und Erweiterungen ohne Add-ons Paket für OEM-Unterstützung Ausweitung der SDK-Infrastruktur auf Partnerentwicklungen für On-Premise, On-Demand, Mobile und SAP HANA Umfassende Entwicklungsmöglichkeiten über integrierte SAP Business One Studio Suite Unterstützung neuer Möglichkeiten von SAP Business One, Entwicklung von HTML5-Oberflächen, Scripting, Workflow Ausweitung der SDK-Abdeckung (UI API & DI API) Vorteile Geringerer Aufwand für Customizing und Erweiterungen Umfangreiches SDK für Add-ons zur Gestaltung verschiedener Lösungen Neue Möglichkeiten der Verbindung von Add-ons mit SAP HANA Extreme Apps, Web-Add-on-Lösungen sowie mobilen Erweiterungen Einfache Erstellung neuer Add-ons mit effizienteren Werkzeugen und geringem TCD Einfache Koordination der Kundenprozesse und Zusammenarbeit für Transparenz und Flexibilität Effizientere Verwaltung von Add-ons für On-Demand und On-Premise Vereinfachte Add-on-Paketierung für Ersteller von Add-ons Erweiterbarkeit von SAP Business One für OEM Einfacher Add-on-Gebrauch für Kunden und innovatives Vertriebsmodell für Add-ons Geplante Innovationen 29

30 Übersicht der Roadmap für SAP Business One Umfangreiches Investment + Innovationen = hohes Engagement für den Erfolg kleinerer Unternehmen Lebenszyklusmanagement Integration On-Premise / On-Demand Mobile Erweiterte Abdeckung Global und skalierbar Business überall in Echtzeit Revolutionäre Einblicke Lokalisierung Core Partnerlösungen SAP HANA Neue Anforderungen Innovative Technologien Neue Geschäftsmodelle Vereinfachte und kostengünstige Softwarenutzung Innovative Technologien Vereinfachungen für Partner Lösung heute Geplante Innovationen Zukünftige Richtung 30

31 Zukünftige Richtung von SAP Business One Global und skalierbar Geschäfte überall in Echtzeit Revolutionäre Einblicke Neue Geschäftsmodelle Vereinfachte und kostengünstige Softwarenutzung Innovative Technologien Funktionen und Lokalisierungen stetig verbessern, die beste Lösung für Wachstum und Spezialisierung anbieten Mobile Technologie und Szenarios ausbauen SAP HANA für die Verarbeitung von großen Datenmengen, neuartige Szenarios für Benutzer Integrationsmöglichkeiten erweitern und vereinfachen, On-Demand-Szenarios integrieren Cloud Computing vorantreiben, optimales Lebenszyklusmanagement mit geringeren Kosten Verwandlung von Technologie in Kundennutzen Vereinfachungen für Partner Sicherstellen von Erweiterbarkeit und Flexibilität Zukünftige Richtung 31

32 Zusammenfassung und aktuelle Fakten SAPs kompakte Business Suite für SEs erprobt von Kunden Perfekt für Tochterfirmen Installationen bei 300+ großen Unternehmen Globale Lösung mit lokalem Fokus Kostengünstiger und flexibler Einsatz Unternehmen können weltweit operieren 41 Länderlokalisierungen / 27 Sprachen erhältlich On-Demand und On-Premise viele Integrationsmöglichkeiten Solide Roadmap Absolut zukunftssicher für neue Anforderungen, Technologien, Industrietrends schützt die Investition von Partnern und Kunden 32

33 Mehr Informationen für Kunden, Interessenten und Partner Informationen über SAP Business One auf unserer öffentlichen Website Erleben Sie SAP Business One aus erster Hand in einer geführten Tour https://my sapbydesign.com/sap/ bc/bsp/sap/ztd_run_app/public/index.do?key=fp35_b1_en_reco SAP Business One und Quicklinks auf SAP PartnerEdge (u.a. Überblick über Lösungen, Integration, Verfügbarkeit, SAP BusinessObjects, Industrielösungen, Verkauf, Marketing, Implementierung, Support und Ausbildung) (Partner-logon benötigt) SAP Business One SSP Solutions auf EcoHub 33

34 Vielen Dank!

35 Appendix / Weitere Folien

36 SAP Business One Schlüsselfunktionen SAP Business One Client Mobile Analysen / Dashboards Mehrsprachigkeit / Lokalisierung Finanzwesen Verkauf Service Einkauf Lagerverwaltung Produktion Kontenplan Journalbuchungen Kontierungsmuster Dauerbuchungen Wechselkurse in mehreren Währungen Finanzberichte Budgetverwaltung Kostenrechnung Mehrere Buchungsperioden Eingangszahlungen Ausgangszahlungen Zahlungslauf Kontoauszugsverarbeitung Schecks Kredite Zurückgestellte Zahlungen Kontenabstimmung DATEV / ELSTER Anlagenbuchhaltung SEPA Opportunity- und Pipeline-Verwaltung Vertragsmanagement Aktivitätsmanagement Kalender Kampagnenmanagement Rahmenverträge Angebote Bestellungen Lieferungen Retouren Rechnungen Mahnwesen Preislisten in mehreren Währungen Sonderpreise Zeit- und Mengenrabatte Kundenmanagement Berechnung des Bruttogewinns Integration von Microsoft Office Serviceverwaltung Serviceplanung Nachverfolgung über mehrere Kundeninteraktionen hinweg Stammdaten Kundenequipment Service-Dashboards Serviceverträge Mobile Interaktion Wiederkehrende Transaktionen Integration des Personalwesens Wissensdatenbank Servicekalender Verarbeitung von Serviceabrufen Bestellanforderung Lieferantenanfragen Web-fähige RFQ Bestellungen Wareneingänge Retouren Eingangsrechnungen Eingangsvorausrechnung Anzahlungsrechnung Anzahlungsanforderung Stornierung von Belegen Einkaufsgutschriften Wareneinstandspreise Intrastat Importprozess Workflow Heutige Lösung Artikelverwaltung Artikellisten Preislisten Wareneingänge Warenausgänge Bestandstransaktionen Umbuchungen Seriennummernverwaltung Chargennummernverwaltung Kommissionieren und Packen Wiederkehrende Transaktionen Bestandsverfolgung Lagerplatz Mehrere Mengeneinheiten Inventur Stücklisten Artikelsets Produktionsaufträge Warenausgänge Wareneingänge Produktions- Dashboards Sachkontenfindung Lebenszyklusmanagement Berechnung der Artikelkosten Prognosen MRP Streckengeschäfte Kundeneinzelfertigung Bestellempfehlungen 36

37 SAP Business One und analytische Anwendungen von SAP Integrierte Analysen mit MSSQL Umfang Vollständig integrierte standardisierte Druck- und Reporting-Plattform, die auf Business-Objects- Technologie beruht, SAP Crystal Reports Integrierte Reporting-Funktionen in Echtzeit SAP-Crystal-Reports-Formular Vorteile Kunden erhalten die führende Druck- und Reporting-Lösung, speziell für die kleinere Unternehmen entwickelt Transparenz und Klarheit in Echtzeit Sofortiger Zugriff auf geschäftskritische Informationen Leistungsstarke Visualisierung und eingebaute analytische Funktionen mit SAP Crystal Dashboard Design SAP Crystal Dashboard Heutige Lösung 37

38 Mobile SAP Business One Analytics powered by SAP HANA Umfang Analytics powered by SAP HANA für alle Kunden und Partner von SAP Business One auf MSSQL Hauptfunktionen: Vergleichende Datenreplikation in Echtzeit Volltextsuche in Enterprise Search über alle Geschäftsobjekte hinweg und Navigation innerhalb dieser Geschäftsobjekte Beschleunigung für ausgewählte Berichte und Dashboards Vordefinierte SAP-HANA-Modelle als semantische Schicht, decken die Module Finanzwesen, Verkauf, Lagerverwaltung ab Interaktive Ad-hoc-Analysen Vorteile Sofort einsatzfähiges Data Warehouse für Bestandskunden von SAP Business One ohne Unterbrechung der Systemverfügbarkeit Ermöglicht auch Gelegenheitsnutzern ihre Geschäftsdaten zu analysieren Analytische Einblicke in Echtzeit Verringert die Entwicklungsbarriere und stärkt die Konsistenz durch vordefinierte SAP-HANA-Modelle Windows Server Tools MSSQL Windows B1 Clients Transaktional Replication Analytisch Linux Analytical Service HANA DB Heutige Lösung 38

39 Mobile SAP Business One, Version für SAP HANA Umfang Bietet Neukunden und Bestandskunden ein besonders wettbewerbsfähiges ERP und Analytics auf SAP HANA an Hauptfunktionen: In einem OLTP-Kontext verhält sich die SAP-HANA-DB wie jede andere bereits existierende RDBMS unter SAP Business One Ausgewählte Transaktionen und Berichte wurden für SAP HANA optimiert Umfassende analytische Funktionen (integrierte Analysen und ein einfach aufgebauter Dashboard- Designer) Enthält alle Fähigkeiten von SAP Business One Analytics powered by SAP HANA Extreme Apps: fortschrittliche Available-to-Promise (ATP) und Cashflow-Prognose in Echtzeit Ermöglicht Migration von Partner-Add-ons von MSSQL zu SAP HANA Vorteile Echtzeit-Unternehmen mit dem ersten ERP, das sowohl OLAP als auch OLTP in einem SAP-HANA-System verbindet Schnellere Sicht auf Informationen für verbesserte Entscheidungsfindung, ohne den Kontext des Geschäftsprozesses verlassen zu müssen Früher unlösbare Anforderungen werden durch zwei Extreme Apps powered by SAP HANA gelöst Unübertroffene Skalierbarkeit und Leistungssteigerung, bei immer mehr gleichzeitigen Benutzern Geringere IT-Betriebskosten und einfachere Landschaften durch Wegfall des Data Warehouse Windows B1 Clients Transaktional und analytisch Transaktions- Beschleuniger Linux HANA DB Analytischer Service Heutige Lösung 39

40 YouTube-Videos von Extreme Apps powered by SAP HANA als Teil von SAP Business One, Version für SAP HANA Cashflow-Prognose Available-to-Promise Detailanalyse Heutige Lösung 40

41 Extreme Apps powered by SAP HANA auf SAP Business One für iphone und ipad Available-to-Promise Cashflow-Prognose Detailanalyse Heutige Lösung 41

42 SAP Business One OnDemand Cloud Control Center Heutige Lösung 42

43 Umfangreiches Lebenszyklusmanagement Screens Remote Support Plattform 3.0 Upgrade-Assistent Heutige Lösung 43

S4H410. SAP S/4HANA Embedded Analytics und Modellierung mit Core-Data-Services-(CDS-)Views GLIEDERUNG DES KURSES

S4H410. SAP S/4HANA Embedded Analytics und Modellierung mit Core-Data-Services-(CDS-)Views GLIEDERUNG DES KURSES S4H410 SAP S/4HANA Embedded Analytics und Modellierung mit Core-Data-Services-(CDS-)Views. GLIEDERUNG DES KURSES Version der Schulung: 04 Dauer der Schulung: 2 Tage SAP-Copyright und Markenzeichen 2016

Mehr

Mobile-App für Android

Mobile-App für Android Mobile-App für Android Version 1.2.x, Q1 2017 Public Public Einführung Mit der SAP Business One Mobile-App für Android haben Sie jederzeit und überall Zugriff auf Ihre Geschäftsdaten. Manager, Geschäftsführer,

Mehr

Automotive Consulting Solution. Auditmanagement nach VDA 6.3

Automotive Consulting Solution. Auditmanagement nach VDA 6.3 Automotive Consulting Solution Auditmanagement nach VDA 6.3 Agenda 1. Kundennutzen 2. Funktionsbeschreibung 3. Abbildung im System 4. Technischer Steckbrief 2 Kundennutzen Lösung Erprobte Lösung/Service

Mehr

SAP Solution Manager Test Steps Add-On Freie Skalierung von Testplanung und durchführung. Speaker s Name/Department Month 00, 2014

SAP Solution Manager Test Steps Add-On Freie Skalierung von Testplanung und durchführung. Speaker s Name/Department Month 00, 2014 SAP Solution Manager Test Steps Add-On Freie Skalierung von Testplanung und durchführung Speaker s Name/Department Month 00, 2014 Anforderungen ans Testmanagement Die Test Workbench ist bei Kunden und

Mehr

Automotive Consulting Solution. JIS Vereinfachte Lagerfunktionalität

Automotive Consulting Solution. JIS Vereinfachte Lagerfunktionalität Automotive Consulting Solution JIS Vereinfachte Lagerfunktionalität Agenda 1. Kundennutzen 2. Funktionsbeschreibung 3. Abbildung im System 4. Technischer Steckbrief 2 Kundennutzen Lösung Erprobte Lösung/Service

Mehr

AC605 Ergebnis- und Marktsegmentrechnung

AC605 Ergebnis- und Marktsegmentrechnung AC605 Ergebnis- und Marktsegmentrechnung. GLIEDERUNG DES KURSES Version der Schulung: 15 Dauer der Schulung: 5 Tage SAP-Copyright und Markenzeichen 2016 SAP SE oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte

Mehr

Standardisierung versus Flexibilität

Standardisierung versus Flexibilität Standardisierung versus Flexibilität Die hohe Standardisierung behindert eine effiziente und zielgerichtete lokale Steuerung Standardisierung behindert meine Flexibilität um schnell zu reagieren Ohne Standardisierung

Mehr

Service App Service Monitor auf Smartphones und Tablets. Rico Kunz

Service App Service Monitor auf Smartphones und Tablets. Rico Kunz Service App Service Monitor auf Smartphones und Tablets Rico Kunz Agenda 1 Service App Service-Monitor auf Smartphones und Tablets 2 Live Demo Service App Folie 2 Service App Service-Monitor auf Smartphones

Mehr

Switch on the Mobile Enterprise

Switch on the Mobile Enterprise Switch on the Mobile Enterprise Schalten Sie das Mobile Enterprise in Ihrem Unternehmen an Die Infrastruktur steht, die Endgeräte sind vorhanden. Aber wo sind die Daten? Digitalisierung und Mobile Enterprise

Mehr

index 2016 Klimaschutz-Index Komponenten Komponenten des Klimaschutz-Index 30 % Emissionsniveau 10 % 20 % 4 % 4 % KLIMASCHUTZ Nationale Klimapolitik

index 2016 Klimaschutz-Index Komponenten Komponenten des Klimaschutz-Index 30 % Emissionsniveau 10 % 20 % 4 % 4 % KLIMASCHUTZ Nationale Klimapolitik Klimaschutz-Index Komponenten Komponenten des Klimaschutz-Index Nationale Klimapolitik Primärenergieverbrauch pro Kopf Internationale Klimapolitik Effizienz-Trend Effizienz-Niveau Entwicklung der Produktion

Mehr

Enterprise Content Management für Hochschulen

Enterprise Content Management für Hochschulen Enterprise Content Management für Hochschulen Eine Infrastuktur zur Implementierung integrierter Archiv-, Dokumentenund Content-Managementservices für die Hochschulen des Landes Nordrhein Westfalen Management

Mehr

Windows 10 - Überblick

Windows 10 - Überblick Tech Data - Microsoft Windows 10 - Überblick MS FY15 2HY Tech Data Microsoft Windows Server 2012 R2 Kontakt: Microsoft @ Tech Data Kistlerhofstr. 75 81379 München microsoft-sales@techdata.de +49 (0) 89

Mehr

Parl. Anfrage 8819/J - "EU-Zugeständnisse an Großbritannien mit Auswirkungen auf den Anspruch auf eine Ausgleichszulage in der Pensionsversicherung"

Parl. Anfrage 8819/J - EU-Zugeständnisse an Großbritannien mit Auswirkungen auf den Anspruch auf eine Ausgleichszulage in der Pensionsversicherung 8419/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft 1 von 18 Parl. Anfrage 8819/J - "EU-Zugeständnisse an Großbritannien mit Auswirkungen auf den Anspruch auf

Mehr

HA Storage Cluster Lösung

HA Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution HA Storage Cluster Lösung hochverfügbar, flexibel, schlüsselfertig, kostengünstig, einfaches Management @ EDV - Solution Tel.: +43 (0)7612 / 62208-0 Fax: +43 (0)7612 / 62208-15 4810 Gmunden

Mehr

HA Storage Cluster Lösung

HA Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution HA Storage Cluster Lösung hochverfügbar, flexibel, schlüsselfertig, kostengünstig, einfaches Management 99,9% Verfügbarkeit klingt gut, reicht uns aber nicht! Seite 2 Fakten zählen, nicht

Mehr

informatik ag IT mit klarer Linie S i e b e l O p e n U I

informatik ag IT mit klarer Linie S i e b e l O p e n U I informatik ag IT mit klarer Linie S i e b e l O p e n U I und Siebel auf mobilen Geräten www.ilume.de Siebel Open UI und Siebel auf mobilen Geräten Die Anforderungen an unternehmensweite Softwarelösungen

Mehr

Epson Lösungen für Meetings MENSCHEN, ORTE UND INFORMATIONEN ZUSAMMENBRINGEN

Epson Lösungen für Meetings MENSCHEN, ORTE UND INFORMATIONEN ZUSAMMENBRINGEN Epson Lösungen für Meetings MENSCHEN, ORTE UND INFORMATIONEN ZUSAMMENBRINGEN VERWANDELN SIE PRÄSENTATIONEN ZU GESPRÄCHEN, IDEEN ZU KREATIONEN UND EFFIZIENZ IN PRODUKTIVITÄT. ERSTELLEN, ZUSAMMENARBEITEN

Mehr

Hessisches Statistisches Landesamt. Sonderauswertung der Tourismusstatistik nach Destinationen 2008 bis 2011 für das Hessische Wirtschaftsministerium

Hessisches Statistisches Landesamt. Sonderauswertung der Tourismusstatistik nach Destinationen 2008 bis 2011 für das Hessische Wirtschaftsministerium Hessisches Statistisches Landesamt Sonderauswertung der Tourismusstatistik nach Destinationen 2008 bis 2011 für das Hessische Wirtschaftsministerium 16. April 2012 1. Beherbergungsbetriebe und Schlafgelegenheiten

Mehr

DiversiTy im Konzern Deutsche Telekom HRD2, Human Resources Development

DiversiTy im Konzern Deutsche Telekom HRD2, Human Resources Development DiversiTy im Konzern Deutsche Telekom HRD2, Human Resources Development Die Deutsche Telekom weltweit vertreten in rund 50 Ländern*. Australien Belgien Brasilien Dänemark Deutschland Frankreich Großbritannien

Mehr

pro.s.app package archivelink for d.3 Einfache Aktenverwaltung mit SAP ArchiveLink

pro.s.app package archivelink for d.3 Einfache Aktenverwaltung mit SAP ArchiveLink pro.s.app package archivelink for d.3 Einfache Aktenverwaltung mit SAP ArchiveLink 1 Mit der Lösung pro.s.app package archivelink for d.3 werden für das SAP- und das d.3ecm-system vorkonfigurierte Strukturen

Mehr

Auslandsinvestitionen

Auslandsinvestitionen Mai 2015 Auslandsinvestitionen Daten für den Maschinenbau Der Bestand der deutschen Investitionen im ausländischen Maschinenbau hat sich in 2013 verhaltener entwickelt als im Vorjahr. Dies ergibt sich

Mehr

WER SIND WIR? VORTEILE.

WER SIND WIR? VORTEILE. WER SIND WIR? primaerp ist eine Startup-Abteilung von ABRA Software a.s., ein Unternehmen welches im Jahr 1991 gegründet wurde und derzeit der Leiter des ERP-Software-Markts in der Tschechischen Republik

Mehr

HA Storage Cluster Lösung

HA Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution HA Storage Cluster Lösung hochverfügbar, flexibel, schlüsselfertig, kostengünstig, einfaches Management 99,9% Verfügbarkeit klingt gut, reicht uns aber nicht! Seite 2 Fakten zählen, nicht

Mehr

Lizenzierung von System Center 2016

Lizenzierung von System Center 2016 Lizenzierung von System Center 2016 Herzlich Willkommen zu unserem Webcast Lizenzierung von System Center 2016. Mai 2016 Seite 2 von 10 Mit den Microsoft System Center-Produkten lassen sich Endgeräte wie

Mehr

Installationshandbuch für SAP Crystal Reports für Visual Studio

Installationshandbuch für SAP Crystal Reports für Visual Studio SAP Crystal Reports, Entwicklerversion für Microsoft Visual Studio Dokumentversion: Support Package 11-2014-10-01 Installationshandbuch für SAP Crystal Reports für Visual Studio Inhaltsverzeichnis 1....

Mehr

macht smarte Lösungen einfach Die mobile Plattform

macht smarte Lösungen einfach Die mobile Plattform Die mobile Plattform Die Suche nach einer mobilen Infrastruktur Kann ich mit einer Lösung mehrere Geräte einsetzen? Warum brauche ich eine Plattform? Bin ich an eine Clientvariante gebunden? Wie kann ich

Mehr

6. Industrieforum in Augsburg

6. Industrieforum in Augsburg 6. Industrieforum in Augsburg Mehr Produktivität durch PDM und Teilemanagement Andreas Filitz, PROCAD GmbH & Co. KG ! PRO.FILE V8 - Technologien für mehr Produktivität! PRO.FILE V8 - die vollkommene Integration!

Mehr

Seite 1 von 5. In folgenden Ländern kannst du surfen, MMS versenden und empfangen:

Seite 1 von 5. In folgenden Ländern kannst du surfen, MMS versenden und empfangen: Seite 1 von 5 Ägypten Vodafone 0,99 0,89 0,49 0,99 Aland Inseln alle Netze 0,023 0,24 Andorra alle Netze 1,39 1,19 Anguilla alle Netze 1,39 1,19 Antigua & Barbuda alle Netze 1,39 1,19 Argentinien alle

Mehr

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini, Stand

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini, Stand Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini, Stand 01.01.2017 Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini Inländer/Ausländer HWS* NWS* O* Gesamt

Mehr

Ihr markt: europa. Ihr Partner: hermes.

Ihr markt: europa. Ihr Partner: hermes. Ihr markt: europa. Ihr Partner: hermes. Mit Hermes EuroParcel bieten wir Ihnen durch ein spezialisiertes B2C-Netzwerk in über 20 Ländern immer die beste Versandlösung. www.hermesworld.com/besser Ihr Plan:

Mehr

Vertrauen in die Lebensmittelbranche

Vertrauen in die Lebensmittelbranche THIS EXIT MARKET Vertrauen in die Lebensmittelbranche Fokus Deutschland (Auszug) Juli 2016 Methodik Allgemeine Bevölkerung 5 Jahre in 25+ Märkten Alter 18+ 1.150 Befragte pro Land Online-Erhebung in 28

Mehr

Produktionsdaten mit Unternehmensdaten vernetzen

Produktionsdaten mit Unternehmensdaten vernetzen Produktionsdaten mit Unternehmensdaten vernetzen Von Big Data zu Smart Data 17. November 2016 Peter Strohm Marc Tesch Jedox vereinfacht Planung, Reporting & Analyse BI & CPM Software in der Cloud & On-premises

Mehr

Channel Partner Program. Cisco Channel Partner Programm

Channel Partner Program. Cisco Channel Partner Programm Channel Partner Program Cisco Channel Partner Programm In der schnelllebigen Welt des Internets können sich Unternehmen, die technisch anspruchsvolle, hochmoderne Lösungen auf den Markt bringen, einen

Mehr

ELO Business Solution Contract

ELO Business Solution Contract ELO Business Solution Contract Oliver Demcik & Daniel Fuhl ELO Digital Office GmbH Niederlassung West Was sind ELO Business Solutions? Kompakte Lösungspakete vom Hersteller Oberflächen Prozesslogik Analyse

Mehr

Exzellente Produktivität trifft zertifizierte Sicherheit

Exzellente Produktivität trifft zertifizierte Sicherheit Exzellente Produktivität trifft zertifizierte Sicherheit Alle Betriebssysteme. Alle Endgeräte. Eine Lösung. BlackBerry Enterprise Mobility Suite Schützen Sie Ihre Apps, Daten und Endgeräte 1 Vorteile für

Mehr

Collaboration und Mobility Mobility Services: Enterprise Mobility mit SPIRIT/21 wird sie zum Innovationsfaktor

Collaboration und Mobility Mobility Services: Enterprise Mobility mit SPIRIT/21 wird sie zum Innovationsfaktor Collaboration und Mobility Mobility Services: Enterprise Mobility mit SPIRIT/21 wird sie zum Innovationsfaktor Mobile Lösungen machen es möglich: Der Schreibtisch ist heute nur noch ein Arbeitsplatz unter

Mehr

S4F20. Geschäftsprozesse im internen Rechnungswesen in SAP S/4HANA GLIEDERUNG DES KURSES. Version der Schulung: 03 Dauer der Schulung: 5 Tage

S4F20. Geschäftsprozesse im internen Rechnungswesen in SAP S/4HANA GLIEDERUNG DES KURSES. Version der Schulung: 03 Dauer der Schulung: 5 Tage S4F20 Geschäftsprozesse im internen Rechnungswesen in SAP S/4HANA. GLIEDERUNG DES KURSES Version der Schulung: 03 Dauer der Schulung: 5 Tage SAP-Copyright und Markenzeichen 2016 SAP SE oder ein SAP-Konzernunternehmen.

Mehr

Copyright by. cassing. new impulses for your business. Was nützen Ihnen Ihre Erfahrungen in der Welt von morgen?

Copyright by. cassing. new impulses for your business. Was nützen Ihnen Ihre Erfahrungen in der Welt von morgen? Copyright by cassing new impulses for your business Was nützen Ihnen Ihre Erfahrungen in der Welt von morgen? 1 Nichts Neues: Copyright by Unsere Welt verändert sich ständig! 2 Noch stärker, weil in allen

Mehr

Europäische Benefits- und HR Policy-Studie 2015

Europäische Benefits- und HR Policy-Studie 2015 Aon Hewitt Talent, Reward & Performance Europäische Benefits- und HR Policy-Studie 2015 Risk. Reinsurance. Human Resources. Über Aon Hewitt Aon Hewitt ist weltweit führend in Sachen HR-Lösungen. Das Unternehmen

Mehr

TEKLYNX LABEL ARCHIVE. Sicherheit, Rückverfolgung und Kontrolle für den Etikettengestaltungs- und Druckprozess einfach gemacht!

TEKLYNX LABEL ARCHIVE. Sicherheit, Rückverfolgung und Kontrolle für den Etikettengestaltungs- und Druckprozess einfach gemacht! TEKLYNX LABEL ARCHIVE Sicherheit, Rückverfolgung und Kontrolle für den Etikettengestaltungs- und Druckprozess einfach gemacht! TEKLYNX LABEL ARCHIVES die neuste Lösung für Produktidentifikation und Rückverfolgung.

Mehr

Microsoft Dynamics CRM 2016 What s New?

Microsoft Dynamics CRM 2016 What s New? Bonn, 26.04.2016 Upgrade & Ausblick Agenda 1. Lebenslauf 2. Systemanforderungen 3. Upgrade Prozess 4. Best Practice 5. Ausblick Spring Wave Release Bonn, 26.04.2016 Lebenslauf Upgrade & Ausblick Lebenslauf

Mehr

PROJESS. Projekt-Stundenverwaltung via Web-Browser.

PROJESS. Projekt-Stundenverwaltung via Web-Browser. Schnell, stabil, einfach, sicher Kostenkontrolle pro Projekt Individuelle Stundenerfassung pro Mitarbeiter Erfassen von Fremdleistungen, Spesen, Material Keine Client-Installation notwendig Mehrere Benutzer

Mehr

Statistische Mitteilung vom 27. Februar 2017

Statistische Mitteilung vom 27. Februar 2017 Präsidialdepartement des Kantons Basel-Stadt Statistisches Amt Statistische Mitteilung vom 27. Februar 217 Rückgang der Logiernächte im Januar 217 Im Januar 217 nahm die Zahl der Übernachtungen gegenüber

Mehr

Automotive Consulting Solution IQOS - Integriertes Qualitätsoptimierungssystem. SD Integration (Gutschriften & SD Aufträge)

Automotive Consulting Solution IQOS - Integriertes Qualitätsoptimierungssystem. SD Integration (Gutschriften & SD Aufträge) Automotive Consulting Solution IQOS - Integriertes Qualitätsoptimierungssystem SD Integration (Gutschriften & SD Aufträge) Agenda 1. Kundennutzen 2. Funktionsbeschreibung 3. Abbildung im System 4. Technischer

Mehr

SUPPORTPROZESS PROMOS CONSULT

SUPPORTPROZESS PROMOS CONSULT SUPPORTPROZESS PROMOS CONSULT PROMOS Unternehmensgruppe Alle Rechte vorbehalten. Vervielfäl?gungen nur mit ausdrücklicher schriclicher Zus?mmung des Urhebers. GLIEDERUNG 1. Überblick Meldungsweg 2. Supportablauf

Mehr

Results in time. DIE MEHRWERTE DES SAP SOLUTION MANAGER 7.2. Beratung. Support. Ganzheitliche Lösungen.

Results in time. DIE MEHRWERTE DES SAP SOLUTION MANAGER 7.2. Beratung. Support. Ganzheitliche Lösungen. DIE MEHRWERTE DES SAP SOLUTION MANAGER 7.2 Results in time. Beratung. Support. Ganzheitliche Lösungen. BIT.Group GmbH www.bitgroup.de Klassifizierung: Öffentlich Autor: Henry Flack Version: 1.5 Datum:

Mehr

27. April Ringier setzt mit einem Greenfield-Approach auf SAP S/4HANA Finance

27. April Ringier setzt mit einem Greenfield-Approach auf SAP S/4HANA Finance 27. April 2016 Ringier setzt mit einem Greenfield-Approach auf SAP S/4HANA Finance 27. April 2016 Christoph Haldi Projektleiter Corporate Finance E-Mail: christoph.haldi@ringier.ch Agenda Ringier SAP@Ringier

Mehr

Michael Kretschmer Managing Director DACH

Michael Kretschmer Managing Director DACH Michael Kretschmer Managing Director DACH Information Value Protection Schützen Sie die Informationswerte Ihres Unternehmens! Clearswift 350+ Mitarbeiter: HQ in UK und Niederlassungen in Australien, Deutschland,

Mehr

Systemanforderungen Manufacturing Execution System fabmes

Systemanforderungen Manufacturing Execution System fabmes Manufacturing Execution System fabmes Das Manufacturing Execution System fabmes bemüht sich trotz hoher Anforderungen an die Datenverarbeitung möglichst geringe Anforderungen an die Hardware zu stellen.

Mehr

SAP: In SAP SuccessFactors -Lösungen investieren heißt in Mitarbeiter investieren

SAP: In SAP SuccessFactors -Lösungen investieren heißt in Mitarbeiter investieren SAP: In SAP SuccessFactors -en investieren heißt in Mitarbeiter investieren SAP SE hat sich dem Wohl der eigenen Mitarbeiter verpflichtet wie die Einführung der kompletten SAP SuccessFactors -Suite beweist.

Mehr

Seite 2. Das Company Profil

Seite 2. Das Company Profil Tradebyte Software GmbH / 10.2016 Seite 2 Das Company Profil Die Tradebyte Software GmbH ist spezialisiert auf den Informationstransfer zwischen den Teilnehmern im E-Commerce Markt und bietet SaaS-Lösungen

Mehr

Videoüberwachung und integrierte Sicherheitslösungen für Einzelhändler

Videoüberwachung und integrierte Sicherheitslösungen für Einzelhändler Videoüberwachung und integrierte Sicherheitslösungen für Einzelhändler Rundum sicher Lösungen für den Einzelhandel, die den Unterschied machen Ein modernes Videoüberwachungssystem liefert detaillierte

Mehr

100 EurosindimUrlaubsoviel wert

100 EurosindimUrlaubsoviel wert 100 EurosindimUrlaubsoviel wert 200 180 160 140 120 100 80 Türkei Ungarn Kroatien USA Slowenien Portugal Griechenland Vereinigtes Königreich Spanien Deutschland Frankreich Italien Österreich Kanada Schweiz

Mehr

Digitale Stipendiatsakte Alle Dokumente auf einen Blick - schnell, einfach, effizient

Digitale Stipendiatsakte Alle Dokumente auf einen Blick - schnell, einfach, effizient Digitale Stipendiatsakte Alle Dokumente auf einen Blick - schnell, einfach, effizient 1 Vergessen Sie überquellende Aktenschränke und Dokumentenchaos: Die digitale Stipendiatsakte beschleunigt und automatisiert

Mehr

RELEASE NOTES. 1 Release Notes für Tine 2.0 Business Edition Technische Voraussetzungen 2.1 Browser

RELEASE NOTES. 1 Release Notes für Tine 2.0 Business Edition Technische Voraussetzungen 2.1 Browser RELEASE NOTES 1 Release Notes für Tine 2.0 Business Edition 2016.11 Codename: Egon (Sohn eines Entwicklers) Datum Veröffentlichung: 24.11.2016 Datum Support-Ende: 24.11.2018 2 Technische Voraussetzungen

Mehr

Stand: Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Sommersemester 2016

Stand: Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Sommersemester 2016 davon Rückgemeldet davon Neuimmatr. davon Erstimmatr. Seite: 1 R Albanien Belgien Bosnien und Herzegowina Bulgarien Dänemark Deutschland Estland Finnland Frankreich Griechenland Irland Island Italien Kosovo

Mehr

Wir begleiten Sie auf einem Rundgang durch unsere Firma

Wir begleiten Sie auf einem Rundgang durch unsere Firma Wir begleiten Sie auf einem Rundgang durch unsere Firma Ihr Erfolg ist unser Ziel Unser Erfolg basiert auf fundierten Branchenkenntnissen, hohem Engagement von motivierten Mitarbeitern und auf Schweizer

Mehr

Die Zukunft gestalten: Strategie ist ein Mega-Erfolgs-Tool. Die besten Strategen gewinnen. Strategie.

Die Zukunft gestalten: Strategie ist ein Mega-Erfolgs-Tool. Die besten Strategen gewinnen. Strategie. Die Zukunft gestalten: Strategie ist ein Mega-Erfolgs-Tool. Die besten Strategen gewinnen Strategie www.man-tools.de 1 Was ist Strategie?? Strategien sind Investitions- Entscheidungen: In welchem Geschäftsfeld

Mehr

IWLAN Funk - Länderzulassungen. IEEE n SCALANCE W786 RJ45 / W786 SFP

IWLAN Funk - Länderzulassungen. IEEE n SCALANCE W786 RJ45 / W786 SFP SIEMENS IWLAN Funk - Länderzulassungen Stand: 24.10.2016 Länderzulassungen für Simatic Ident Produkte finden Sie unter: http://www.siemens.de/rfid-funkzulassungen Länderzulassungen für Simatic Net Mobilfunk

Mehr

Weltweit ist einfach. Investieren Sie international und nutzen Sie unser Netzwerk.

Weltweit ist einfach. Investieren Sie international und nutzen Sie unser Netzwerk. Weltweit ist einfach. Investieren Sie international und nutzen Sie unser Netzwerk. sparkassen-leasing.de 2 Sie möchten die Chancen nutzen, die Ihr Unternehmen auf internationalen Märkten hat? Das kann

Mehr

Thema: Entscheider-Event

Thema: Entscheider-Event Thema: Entscheider-Event Lieferung kostengünstiger Cloud- Individuallösungen für das Facility Management und die Medizintechnik durch Einsatz neuer Technologien www.entscheiderfabrik.com Agenda Herausforderungen

Mehr

Georg Haschek. Software IT-Architect. Smart Work IBM Corporation

Georg Haschek. Software IT-Architect. Smart Work IBM Corporation Georg Haschek Software IT-Architect Smart Work Rasche Veränderungen, neue Konkurrenz, noch nie dagewesene Möglichkeiten Wir können nicht mehr arbeiten Wir können nicht mehr Ressourcen einsetzen Wir müssen

Mehr

Berner Übereinkunft zum Schutze von Werken der Literatur und Kunst revidiert in Paris am 24. Juli 1971 (mit Anhang)

Berner Übereinkunft zum Schutze von Werken der Literatur und Kunst revidiert in Paris am 24. Juli 1971 (mit Anhang) Berner Übereinkunft zum Schutze von Werken der Literatur und Kunst revidiert in Paris am 24. Juli 1971 (mit Anhang) SR 0.231.15; AS 1993 2659 Geltungsbereich der Übereinkunft am 5. Januar 2004 1 Ägypten*

Mehr

Anlage D Aktivitätsklauseln bei Betriebsstätten * Auf die Anmerkungen am Ende der Übersicht wird hingewiesen. Ägypten X 24 Abs.

Anlage D Aktivitätsklauseln bei Betriebsstätten * Auf die Anmerkungen am Ende der Übersicht wird hingewiesen. Ägypten X 24 Abs. Anlage D Aktivitätsklauseln bei Betriebsstätten * Auf die Anmerkungen am Ende der Übersicht wird hingewiesen. DBA-Staat Keine Aktivitätsklausel Aktivitätsklausel Verweis auf 8 AStG1 Ägypten 24 Abs. 1 d)

Mehr

Rinder. des Jahresheftes Agrarmärkte Version vom

Rinder. des Jahresheftes Agrarmärkte Version vom Rinder des Jahresheftes Agrarmärkte 2016 Herausgeber: Landesanstalt für Entwicklung der Landwirtschaft und der ländlichen Räume, Schwäbisch Gmünd Version vom 12.12.2016 Rinderbestände der Welt, der EU

Mehr

Einfach, sicher, schnell & unkompliziert! Mieten Sie einfach Ihre komplette HotSpot-Installation

Einfach, sicher, schnell & unkompliziert! Mieten Sie einfach Ihre komplette HotSpot-Installation managed HotSpot-Lösungen Einfach, sicher, schnell & unkompliziert! Mieten Sie einfach Ihre komplette HotSpot-Installation menschen.computer.netzwerke Bottenbacher Str. 78 57223 Kreuztal Tel: +49.2732.55856-0

Mehr

Wenn Gebäudetechnik perfekte Orte schafft das ist Ingenuity for life. Weder zu kalt noch zu warm. Immer sicher. Immer beschützt.

Wenn Gebäudetechnik perfekte Orte schafft das ist Ingenuity for life. Weder zu kalt noch zu warm. Immer sicher. Immer beschützt. Wenn Gebäudetechnik perfekte Orte schafft das ist Ingenuity for life. Weder zu kalt noch zu warm. Immer sicher. Immer beschützt. Mit unserem Wissen und unserer Technologie, unseren Produkten, unseren Lösungen

Mehr

FDI REPORTING 2015 BERLIN, Thomas Bozoyan Senior Manager FDI Competence Center

FDI REPORTING 2015 BERLIN, Thomas Bozoyan Senior Manager FDI Competence Center FDI REPORTING 2015 BERLIN, 20.05.2016 Thomas Bozoyan Senior Manager FDI Competence Center www.gtai.de Agenda/Inhalt FDI Reporting 2015 1. Zusammenfassung der Ergebnisse 2. Analyse der Greenfield- und Erweiterungsinvestitionen

Mehr

BEHERBERGUNGSSTATISTIK DER LANDESHAUPTSTADT GRAZ MÄRZ 2013

BEHERBERGUNGSSTATISTIK DER LANDESHAUPTSTADT GRAZ MÄRZ 2013 Foto: sxc.hu BEHERBERGUNGSSTATISTIK DER LANDESHAUPTSTADT GRAZ MÄRZ 2013 Präsidialabteilung Referat für Statistik Hauptplatz 1 8011 Graz Tel.: +43 316 872-2342 statistik@stadt.graz.at www.graz.at Herausgeber

Mehr

Perfektion für spiegelnde Oberflächen. Effiziente 3D-Inspektion

Perfektion für spiegelnde Oberflächen. Effiziente 3D-Inspektion Perfektion für spiegelnde Oberflächen Effiziente 3D-Inspektion Qualität sichern Effizienz steigern 3D-Technologie führt zu fehlerfreien, spiegelnden und reflektierenden Oberflächen Spiegelnde Oberflächen

Mehr

Einführung in die Autodesk Industry Collections Erhältlich seit 1. August

Einführung in die Autodesk Industry Collections Erhältlich seit 1. August Einführung in die Autodesk Industry Collections Erhältlich seit 1. August Nutzen Flexibilität Einfachheit Autodesk Industry Collections Die bequemste und flexibelste Art und Weise, Zugang zu einer Fülle

Mehr

Datengetriebene Dienstleistungen im Maschinenbau am Beispiel von TRUMPF

Datengetriebene Dienstleistungen im Maschinenbau am Beispiel von TRUMPF Dr. Lars Grünert Düsseldorf, 29.09.2016 Datengetriebene Dienstleistungen im Maschinenbau am Beispiel von TRUMPF Inhalte 1. TRUMPF Unternehmensüberblick 2. Vernetzung von Mensch, Maschine und Prozessen

Mehr

Lebenserwartung bei der Geburt (Teil 1)

Lebenserwartung bei der Geburt (Teil 1) (Teil 1) In Jahren, ausgewählte europäische Staaten, Durchschnitt 2005 bis 2010* 80,2 Island 83,3 79,3 Schweiz 78,7 Schweden * Angaben zur Bevölkerung auf Basis der im Jahr 2008 83,0 zur Verfügung stehenden

Mehr

Open BIM. Heinz-Michael Ruhland

Open BIM. Heinz-Michael Ruhland Open BIM Heinz-Michael Ruhland // BIM OPEN BIM? // BIM Modell vs. OPEN BIM Modell // Kollaboration 24 / 7 - weltweit // Vision 01.11.2016 I Allplan, Autor: H-M. Ruhland 2 BIM was ist das? BIM ist die digitale

Mehr

Öffentlicher Schuldenstand*

Öffentlicher Schuldenstand* Öffentlicher Schuldenstand* In Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP), ausgewählte europäische Staaten, 1997 bis 2011 Prozent 165 Griechenland 160 * Bruttoschuld des Staates (konsolidiert) 150 140 145

Mehr

Road Account Maut Control - Version 1.60

Road Account Maut Control - Version 1.60 Road Account Maut Control - Version 1.60 Inhalt: 1 Einleitung... 2 2 Technische Voraussetzungen... 3 3 Funktionsbeschreibung... 4 3.1 Reiter Road Account... 4 3.1.1 Datei öffnen... 4 3.1.2 Wiederherstellen...

Mehr

Oracle SOA Suite: Total Quality T-Systems

Oracle SOA Suite: Total Quality T-Systems Oracle SOA Suite: Total Quality Monitoring @ T-Systems Arnd Scharpegge, Lynx-Consulting GmbH Andreas Makiola, T-Systems International GmbH Agenda Ziele des Total Quality Monitorings Vorgaben für das Total

Mehr

2015 Zürich. Willkommen!

2015 Zürich. Willkommen! 2015 Zürich Willkommen! Agenda Zeit Vortrag 3. März 2015 I Connection Days 2015 2 Wir befinden uns in einem neuen Computerzeitalter... PC-Zeitalter Internetzeitalter Server, PCs und Netzwerke werden miteinander

Mehr

Die Cloud ist das neue Normal. Die Cloud aus Kundensicht BEREIT SEIN 4,1% 9,2% 13,9% 12,0% 23,7% 37,0%

Die Cloud ist das neue Normal. Die Cloud aus Kundensicht BEREIT SEIN 4,1% 9,2% 13,9% 12,0% 23,7% 37,0% Die Cloud aus Kundensicht 4,1% Noch nicht beschäftigt Wir haben uns mit dem Thema Cloud Services noch nicht beschäftigt Die Cloud ist das neue Normal 9,2% Schließen Cloud aus Wir schließen die Nutzung

Mehr

WIS/ASRA net. Auf Kurs mit dem richtigen Kompass

WIS/ASRA net. Auf Kurs mit dem richtigen Kompass WIS/ASRA net Auf Kurs mit dem richtigen Kompass http://aftersales.mercedes-benz.com WIS/ASRA net Wartungs- und Reparaturarbeiten korrekt durchführen von hochwertigen Informationen unterstützt WIS/ASRA

Mehr

JETZT 30 TAGE KOSTENLOS TESTEN!

JETZT 30 TAGE KOSTENLOS TESTEN! www.mymetals.cloud JETZT 30 TAGE KOSTENLOS TESTEN! mymetals Weil einfach einfach gut ist Mit mymetals haben Sie all Ihre Unternehmensprozesse im Griff von überall! Sparen Sie sich komplizierte und teure

Mehr

P-touch Editor starten

P-touch Editor starten P-touch Editor starten Version 0 GER Einführung Wichtiger Hinweis Der Inhalt dieses Dokuments sowie die Spezifikationen des Produkts können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Brother

Mehr

Markt Trends und Vendor Selection Matrix - x86 Datenbank-Appliances für den DACH Mittelstand 2015

Markt Trends und Vendor Selection Matrix - x86 Datenbank-Appliances für den DACH Mittelstand 2015 Markt Trends und Vendor Selection Matrix - x86 Datenbank-Appliances für den DACH Mittelstand 2015 Dr. Thomas Mendel Ph.D. Geschäftsführer Mai 2015 2015, Research In Action GmbH Reproduction Prohibited

Mehr

Beherbergungsstatistik der Landeshauptstadt Graz

Beherbergungsstatistik der Landeshauptstadt Graz Beherbergungsstatistik der Landeshauptstadt Graz 2010 Referat für Statistik, Druckerei und Kopierservice 8011 Graz-Rathaus, Hauptplatz 1 Herausgeber und Herstellung Referat für Statistik, Druckerei und

Mehr

Umfrage: Verschlüsselung in Rechenzentren Zusammenfassung

Umfrage: Verschlüsselung in Rechenzentren Zusammenfassung Umfrage: Verschlüsselung in Rechenzentren Zusammenfassung Sichere Konsolidierung in modernen Rechenzentren Übersicht Viele Unternehmen möchten ihr Rechenzentrum konsolidieren, tatsächlich tun dies aber

Mehr

6. Tourismus. Vorbemerkungen

6. Tourismus. Vorbemerkungen 109 6. Tourismus Vorbemerkungen Beherbergungsstatistik Die Datengrundlage liefert das Gesetz zur Neuordnung der Statistik über die Beherbergung im Reiseverkehr vom 22. Mai 2002 (BGBl. I S. 1642), das am

Mehr

SAP -Logistikprozesse mit RFID und Barcodes

SAP -Logistikprozesse mit RFID und Barcodes Tobias Götz SAP -Logistikprozesse mit RFID und Barcodes Galileo Press Bonn Boston Einleitung 13 1.1 Einführung in die RFID-Technologien 19 1.1.1 Systemkomponenten 19 1.1.2 Physikalische Grundlagen 30 1.1.3

Mehr

TiBTiX Ein soziales Netzwerk für Dokumente. make your customer documents the core of your online CRM

TiBTiX Ein soziales Netzwerk für Dokumente. make your customer documents the core of your online CRM TiBTiX Ein soziales Netzwerk für Dokumente make your customer documents the core of your online CRM Vision TiBTiX macht Schluss mit der zeitraubenden Verwaltung und kostspieligen Versendung von Kundendokumenten.

Mehr

Release Notes Miss Marple Lizenzkontrolle

Release Notes Miss Marple Lizenzkontrolle Miss Marple Lizenzkontrolle Version 11.1.0 Copyright 1998-2011 amando software GmbH Hard- und Softwarevoraussetzungen Microsoft SQL Server Minimalvoraussetzung für die Nutzung der MISS MARPLE Lizenzkontrolle

Mehr

NEMETSCHEK GROUP Unternehmenspräsentation

NEMETSCHEK GROUP Unternehmenspräsentation NEMETSCHEK GROUP Unternehmenspräsentation Montforthaus, Feldkirch, Österreich HASCHER JEHLE Architektur, Deutschland Bilder: David Matthiessen realisiert mit NEVARIS Unser Gründer Mission: We drive digitalization

Mehr

Vorausschauendes HR - heute erkennen, was morgen auf Sie zukommt! Andreas Forster, SAP Schweiz März 2016

Vorausschauendes HR - heute erkennen, was morgen auf Sie zukommt! Andreas Forster, SAP Schweiz März 2016 Vorausschauendes HR - heute erkennen, was morgen auf Sie zukommt! Andreas Forster, SAP Schweiz März 2016 Vorausschauendes HR Heute erkennen, was morgen auf Sie zukommt! Agenda Vorausschauende Analysen

Mehr

Stand Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Wintersemester 2013/14

Stand Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Wintersemester 2013/14 davon Rückgemeldet davon Neuimmatr. davon Erstimmatr. Seite: 1 R Albanien Belgien Bosnien und Herzegowina Bulgarien Dänemark Deutschland Estland Finnland Frankreich Griechenland Irland Island Italien Kosovo(alt)

Mehr

VERNETZTE INDUSTRIE WEBLÖSUNGEN OPTIMIERT FÜR IHREN VERTRIEB UND VERKAUF

VERNETZTE INDUSTRIE WEBLÖSUNGEN OPTIMIERT FÜR IHREN VERTRIEB UND VERKAUF BEKU INDUSTRIE CMS 4.0 VERNETZTE INDUSTRIE WEBLÖSUNGEN OPTIMIERT FÜR IHREN VERTRIEB UND VERKAUF LOKAL, REGIONAL UND GLOBAL IMMER EINEN SCHRITT VORAUS. BEKU WEB AGENTUR GmbH BEKU Industrie CMS 4.0 3 //

Mehr

Centric UVA Umsatzsteuervoranmeldung für JD Edwards. DOAG Community Day Peter Jochim Senior Consultant Centric IT Solutions GmbH

Centric UVA Umsatzsteuervoranmeldung für JD Edwards. DOAG Community Day Peter Jochim Senior Consultant Centric IT Solutions GmbH Centric UVA Umsatzsteuervoranmeldung für JD Edwards DOAG Community Day Peter Jochim Senior Consultant Centric IT Solutions GmbH UVA-Umsatzsteuervoranmeldung Vorstellung Centric IT Solutions GmbH Zielsetzung

Mehr

Digitale Infrastruktur für Bayern

Digitale Infrastruktur für Bayern Digitale Infrastruktur für Bayern Hanno Kempermann Würzburg, 22. Mai 2014 Aktuelle Versorgungssituation Bedarfe der Unternehmen Lösungsstrategien Breitband trägt zum Wachstum positiv bei Viele Studien

Mehr

pro.s.app archivelink Die smart integrierte Informationsplattform im SAP-Umfeld

pro.s.app archivelink Die smart integrierte Informationsplattform im SAP-Umfeld pro.s.app archivelink Die smart integrierte Informationsplattform im SAP-Umfeld pro.s.app archivelink ist die von der SAP AG zertifizierte ArchiveLink-Schnittstelle der d.velop AG. Die Kommunikation zwischen

Mehr

Stand: Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Sommersemester 2015

Stand: Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Sommersemester 2015 davon Rückgemeldet davon Neuimmatr. davon Erstimmatr. Seite: 1 R Albanien Belgien Bosnien und Herzegowina Bulgarien Dänemark Deutschland Estland Frankreich Griechenland Irland Island Italien Kosovo(alt)

Mehr

Konzernabschlüsse erstellen mit SAP BPC "Ready to GO" Wiesbaden, August 2016 Evimcon AG

Konzernabschlüsse erstellen mit SAP BPC Ready to GO Wiesbaden, August 2016 Evimcon AG Konzernabschlüsse erstellen mit SAP BPC "Ready to GO" Wiesbaden, August 2016 Evimcon AG Evimcon AG Beratung im Bereich der integrierten Konzernsteuerung auf funktionaler und prozessorientierter Ebene Schwerpunkte

Mehr

FTI: Eine Finanzlösung für mehr als 30 Standorte rund um den Globus

FTI: Eine Finanzlösung für mehr als 30 Standorte rund um den Globus Implementierungspartner FTI: Eine Finanzlösung für mehr als 30 Standorte rund um den Globus Schnell und flexibel: Das ist das Credo des Reiseveranstalters FTI. Kundenwünsche werden prompt erfüllt, neue

Mehr

Mehr Schwung im Business

Mehr Schwung im Business Preisliste > Auftragsbearbeitung > Rechnungswesen > Lohnbuchhaltung Kaufmännische Software Mehr Schwung im Business SelectLine-Preisliste Preise gültig ab 1. Januar 2017 1 Allgemeine Informationen Gültigkeit

Mehr