mimacom path Ihr Nutzen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "mimacom path Ihr Nutzen www.mimacom.com"

Transkript

1 ist ein Lösungspaket, mit dem sich das ganze Application Lifecycle Management abdecken lässt: Vom Requirements Engineering über die agile Abwicklung von Projekten bis hin zum Service Management. Der ganzheitliche Ansatz und die verwendeten Methoden garantieren maximale Effizienz und Flexibilität. Wir konzentrieren uns auf das Wesentliche den Nutzen für unsere Kunden. ist ein Dienstleistungsprodukt, das sich aus den vier Modulen methods, toolchain, technology und services zusammen setzt. In diesen Modulen werden führende Open-Source-Produkte und Dienstleistungen rund um die Softwareentwicklung zusammengeführt. Durch den modularen Aufbau können diese unabhängig und in beliebiger Kombination eingesetzt werden. Vom Standardpaket bis zur individuellen Lösung mit fertigen wir das auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Produkt. Im Fokus von stehen immer Effizienz und Flexibilität. Dafür setzen wir konsequent auf agile Methoden und Open-Source-Technologien. strikte Orientierung auf Ihre Ziele und deren Umsetzung vollständige Transparenz von Kosten, Terminen, Qualität und Umfang Effizienz und Konsequenz in der agilen Projektentwicklung nachvollziehbares und der Agilität verpflichtetes Change Management moderner Application Stack für stabile und nachhaltige Lösungen, basierend auf breit abgestützten Open-Source-Technologien in Methoden, Tools und Technologie geschulte Mitarbeitende und zu Höchstleistungen fähige Teams Qualität durch vollständig automatisiertes Testing, kontinuierliche Integration und definierte Prozesse methods toolchain technology services Idee Lösung

2 methods setzt auf agile Methoden wie Scrum, ergänzt mit anerkannten Methoden zur Qualitätssicherung wie Total Quality Management (TQM), ISO- und CMMI-Zertifizierung. Dies ermöglicht ein flexibles Vorgehen auch in grossen Projekten unter Einhaltung eines hohen Qualitätsstandards. Agiles Vorgehen Aus den Anforderungen wird zuerst ein Product Backlog erstellt. Das Projekt wird dann in Iterationen eingeteilt, so genannte Sprints. Jeder dieser Sprints beginnt mit einem Sprint Planning Meeting, in dem das Sprint Backlog erstellt wird. Dieses umfasst diejenigen Anforderungen des Product Backlogs, die im kommenden Sprint umgesetzt werden sollen. In den folgenden zwei bis vier Wochen werden diese Requirements vom Scrum Team umgesetzt. Das Scrum Team kommt in einem kurzen Daily Standup Meeting zusammen um den Stand der Dinge, Fortschritte sowie Hindernisse zu besprechen. Am Ende des Sprints steht ein Product Increment für den Kunden bereit. Das Lieferobjekt liegt in produktiver Qualität vor und kann bereits in Betrieb genommen werden. Der Kunde hat Einsicht in den Fortschritt des Projekts und kann auf die Weiterentwicklung Einfluss nehmen. Durch Review- und Retrospective Meetings wird die Qualität von Produkt, Teamwork und Prozessen laufend sichergestellt. Qualitätsgarantie durch CMMI Die Entwicklungsprozesse der mimacom sind auf dem höchsten CMMI Reifegrad 5 zertifiziert. Dies garantiert, dass die Softwareentwicklung bei mimacom entlang von standardisierten, bewährten und qualitativ hochstehenden Prozessen erfolgt. Daily Standup 1-4 weeks Sprint hohe Flexibilität bei sich ändernden Anforderungen Transparenz bei der Projektabwicklung durch Einbezug des Kunden breite End-User-Akzeptanz und Kundenzufriedenheit für Ihre neuen Produkte Effizienz durch konsequentes Kosten-, Umfangs- und Qualitätsmanagement Product Backlog Sprint Planning Meeting Sprint Backlog Review Meeting Product Increment schlanker Prozess, schnell implementiert und den individuellen Bedürfnissen angepasst Retrospective optimaler Einsatz der Ihnen zur Verfügung stehenden Mittel durch iterative Priorisierung und konsequentes Timeboxing

3 toolchain toolchain schafft die richtige technologische Umgebung für eine effiziente Entwicklung. Mit Standardprodukten, die optimal aufeinander abgestimmt sind, werden alle Bereiche der modernen Softwareentwicklung umfassend abgedeckt. Hinzu kommen umfangreiches Know-how und langjährige Erfahrung. Der modulare Ansatz ist zentral, so dass sich die verschiedenen Komponenten mit bestehenden Systemen verbinden lassen. Die toolchain beinhaltet eine «Best-of-Breed»-Auswahl an Werkzeugen aus verschiedenen Bereichen der Softwareentwicklung. Diese sind aufeinander abgestimmt und ermöglichen eine nahtlose und jederzeit nachvollziehbare Entwicklung. Dabei spielen die optimale Unterstützung agiler Methoden und Technologien des mimacom Application Stack eine zentrale Rolle. Durch kontinuierliche Integration ist darüber hinaus die notwendige Qualitätssicherung gewährleistet. Von Java ausgehend beinhaltet die toolchain Atlassian JIRA für Issue Tracking und agiles Projekt Management (Requirements, Bugs, Changes, Test Management, Code Reviews, etc.) Git für die Sourcecode-Versionskontrolle (alternativ unterstützen wir auch Subversion) Atlassian Stash zur einfachen Self-Service Verwaltung von Git Repositories Apache Maven für modernes Application Building und Dependency Management IntelliJ IDEA als integrierte Entwicklungsumgebung mit effizienzsteigernden Plugins wie JRebel (alternativ unterstützen wir auch Eclipse) Atlassian Confluence als Enterprise Wiki für ein strukturiertes Knowledge-Management Atlassian Bamboo für kontinuierliche Integration, Testing und Reporting (alternativ unterstützen wir auch Jenkins und JetBrains TeamCity) Selenium, JMeter, JUnit und Sonar für Quality Assurance (alternativ zu JMeter unterstützen wir auch ProxySniffer) In der Verwendung dieser Tools sind Transparenz und Nachvollziehbarkeit unser grosses Anliegen sowohl gegenüber den Kunden als auch gegenüber dem Team und dem Management. Wir streben einen regen Austausch mit unserem Kunden an und ermöglichen ihnen schon früh Zugriff auf die relevanten Teile des Produktes. Selbstverständlich bestimmen Sie, welche Daten wann und für wen zugänglich sind. Die Interaktion der einzelnen Tools untereinander, sowie die Verknüpfung mit den bereits bestehenden Systemen der Kunden werden einfach und unkompliziert mit diversen Plugins und Extensions ermöglicht. Issue Tracker JIRA Version Control Git/Stash Knowledge-Management Confluence Continuous Integration Bamboo Build System Maven IDE IntelliJ IDEA Quality Assurance JUnit / Selenium / JMeter / Sonar Übersicht über Anforderungen, Features und Issues sowie deren Status Rückverfolgung von Fehlern über den Test bis zurück zur Anforderung optimale Know-how-Verteilung und nachhaltige Sicherstellung mittels laufender und automatisierter Dokumentation standardisierte und individualisierte Reports sowie geteilte Cockpits über Ihre Projekte Transparenz bei Entwicklung und Qualitätssicherung durch Continuous Integration moderne, einheitliche und aufeinander abgestimmte Entwicklungsumgebung Integration neuer Module in bestehende Systeme

4 technology Open Source Technologien bieten erhebliche Vorteile und stehen kommerziell vertriebener Software in nichts nach. Gerade bei agilem Vorgehen punkten Open Source Technologien. Ständige Weiterentwicklung, einfache Integration und Möglichkeit zur Individualität zeichnen unsere Open Source Lösungen aus. technology bietet einen flexiblen Rahmen für die verschiedenen modularen Komponenten. Dabei werden bei der Realisierung von Individualsoftware die Konzeptphase verkürzt, der Entwicklungsaufwand reduziert und Risiken vermindert. Die einzelnen Komponenten können unabhängig voneinander und in beliebiger Kombination eingesetzt werden. Dabei kommt die klassische Schichtenarchitektur zum Zug: In einer «Best-of-Breed»-Auswahl verwendet mimacom für den Persistenz-Layer, für Workflows, Webdarstellungen und für Portallösungen jeweils die besten Open Source-Anbieter. Wichtig ist uns der enge Kontakt mit den Anbietern der eingesetzten Produkte und Technologien. mimacom besitzt in allen wichtigen Open Source Projekten ihrer Partner Commiter- Status oder ist strategische Allianzen eingegangen. So hat mimacom einen direkten, einfachen Zugang zu den spezialisierten Entwicklern. Da wir uns frühzeitig zu Open Source Technologien bekannt haben, verfügen wir über ein breites Know-how und langjährige Erfahrung. Besonders stark sind wir bei Einsatz und Integration dieser Technologien in konkreten Projekten und Systemlandschaften. mimacom übernimmt nicht nur Open Source Projekte in ihre Technologiepalette, sondern entwickelt auch selber Module und Komponenten, die in die Kundenprojekte einfliessen. Praxis- und Wirtschaftsnähe machen uns zu Ihrem kompetenten Partner. mimacom Application Stack Integration Spring IO Portal Liferay JSF PrimeFaces / ICEfaces ECM / DMS Alfresco JPA EclipseLink / Hibernate Mobile Cordova / PhoneGap HTML5 AngularJS BPM Activiti / edoras gear Big Data elasticsearch moderner, vielseitiger Application Stack, der auf offenen Standards aufbaut Zugang zu aktuellen Open Source Technologien, die laufend weiter entwickelt werden einen Partner, der sich dem Open Source Gedanken verpflichtet fühlt und der Community nahe steht Experten, die selbst an der Entwicklung der Technologien beteiligt sind und dieses Know-how praxisnah umzusetzen wissen

5 services Der Einsatz und die Kombination der einzelnen Module von mimacom path werden durch die services begleitet und unterstützt. Diese helfen Ihnen, den Nutzen von zu maximieren und optimal ihren Bedürfnissen anzupassen. services ermöglicht Ihnen den Zugriff auf ein grosses Know-how in allen Bereichen von von der Einführung eines neuen Application Stacks bis hin zur Durchführung des ersten Projekts nach Scrum stehen Ihnen Experten auf jedem Gebiet zur Verfügung. Wir stehen Ihnen zur Seite mit unseren Ressourcen und unserer Erfahrung. Service Management nach ITIL Nach Abschluss eines Projektes tritt ein weiterer wichtiger Teil des Application-Lifecycles in den Vordergrund: Betrieb und Wartung. services bietet dabei die nötige Unterstützung. Von Know-how-Transfer bis zur kompletten Übernahme des Application Managements gibt es auch diesbezüglich die individuelle und auf Ihr Projekt zugeschnittene Lösung. Consulting und Schulungen services bietet verschiedene Pakete, mit denen Qualität und Effizienz der Entwicklungsteams bei Ihnen gesteigert werden. Unsere Projektleitenden vermitteln während den Projekten Methodik, Technologie und Application Lifecycle Management. Mittels Know-how-Transfer findet eine wachsende Übergabe des ganzen Kompetenzbereichs mit dem bekannt hohen Qualitätsstandard statt. Know-how sollte bereits während der Umsetzung vermittelt werden und nicht erst bei Projektabschluss. Darüber hinaus bietet mimacom Schulungen zu den Themen Scrum und den in mimacom path eingesetzten Technologien. Training in Anwendung und Übernahme der Module von Unterstützung bei Inbetriebnahme und Wartung von Softwareprojekten Zugang zu hoch qualifizierten und praxiserprobten Mitarbeitenden schneller und effizienter Knowhow-Transfer

Continuous Everything

Continuous Everything Continuous Everything Development, Integration, Deployment, DevOps Peter Hormanns cusy GmbH, Berlin Vortrag OpenRheinRuhr 5./6. November 2016 de.slideshare.net/cusyio/continuous-everything Kapitel you

Mehr

Platform as a Service (PaaS) & Containerization

Platform as a Service (PaaS) & Containerization Platform as a Service (PaaS) & Containerization Open Source Roundtable Bundesverwaltung; Bern, 23. Juni 2016 André Kunz Chief Communications Officer Peter Mumenthaler Head of System Engineering 1. Puzzle

Mehr

DevOps. Alexander Pacnik, Head of DevOps Engineering

DevOps. Alexander Pacnik, Head of DevOps Engineering DevOps Alexander Pacnik, Head of DevOps Engineering 29.09.2016 Einführung... Produktfokussierung die Entstehungsgeschichte der Veränderung Umsatz / Features Innovative Phase (technisch orientiert) Deliver

Mehr

Agiles Anforderungsmanagement mit Atlassian Tools

Agiles Anforderungsmanagement mit Atlassian Tools Agiles Anforderungsmanagement mit Atlassian Tools Scrum Day 2016 Version: 1.0 Orientation in Objects GmbH Weinheimer Str. 68 68309 Mannheim www.oio.de info@oio.de Ihr Sprecher Matthias Niete Trainer, Berater,

Mehr

Frank.Maar@microsoft.com Developmentprozesse - Grundlage Ihrer Entwicklung Grundsätzliche Art der Vorgehensweise formal agil V-Modell XT MSF for CMMI Improvement definiert MSF Agile SCRUM Prozess-Inhalte

Mehr

ARS SOFTWAREENTWICKLER/ REQUIREMENTS ENGINEER (M/W) ARS Computer und Consulting GmbH /

ARS SOFTWAREENTWICKLER/ REQUIREMENTS ENGINEER (M/W) ARS Computer und Consulting GmbH  / SOFTWAREENTWICKLER/ REQUIREMENTS ENGINEER (M/W) Computer und Consulting GmbH www.ars.de / hr@ars.de DAS INTERVIEW HR Managerin Anita Feuchtinger im Interview mit einem unserer Requirement Engineers: HR:

Mehr

Oracle SOA Suite: Total Quality T-Systems

Oracle SOA Suite: Total Quality T-Systems Oracle SOA Suite: Total Quality Monitoring @ T-Systems Arnd Scharpegge, Lynx-Consulting GmbH Andreas Makiola, T-Systems International GmbH Agenda Ziele des Total Quality Monitorings Vorgaben für das Total

Mehr

pro.s.app package archivelink for d.3 Einfache Aktenverwaltung mit SAP ArchiveLink

pro.s.app package archivelink for d.3 Einfache Aktenverwaltung mit SAP ArchiveLink pro.s.app package archivelink for d.3 Einfache Aktenverwaltung mit SAP ArchiveLink 1 Mit der Lösung pro.s.app package archivelink for d.3 werden für das SAP- und das d.3ecm-system vorkonfigurierte Strukturen

Mehr

Ant + Ivy Building with dependencies

Ant + Ivy Building with dependencies Ant + Ivy Building with dependencies Orientation in Objects GmbH Weinheimer Str. 68 68309 Mannheim Björn Feustel Version: 1.0 www.oio.de info@oio.de Java, XML und Open Source seit 1998 ) Software Factory

Mehr

Seite 2. Das Company Profil

Seite 2. Das Company Profil Tradebyte Software GmbH / 10.2016 Seite 2 Das Company Profil Die Tradebyte Software GmbH ist spezialisiert auf den Informationstransfer zwischen den Teilnehmern im E-Commerce Markt und bietet SaaS-Lösungen

Mehr

Das ERP-System Soluperium ist eine modulare Standardsoftware, welche die Anforderungen im produzierenden Mittelstand vollständig abdeckt.

Das ERP-System Soluperium ist eine modulare Standardsoftware, welche die Anforderungen im produzierenden Mittelstand vollständig abdeckt. Im folgenden Teil wollen wir Ihnen unsere Enterprise Resource Planning Software Soluperium näher vorstellen, und Ihnen zeigen, wie Sie von dem Einsatz dieser Software profitieren können. 1. Komplettsystem

Mehr

Zur Person. Name. Abschluss. Projekterfahrung. Publikationen und Konferenzbeiträge

Zur Person. Name. Abschluss. Projekterfahrung. Publikationen und Konferenzbeiträge Zur Person Name Victor Getz Abschluss Bachelor of Science (Studiengang Wirtschaftsinformatik) Master of Science (Studiengang Wirtschaftsinformatik) Projekterfahrung Java Entwickler/Berater seit 2010 Publikationen

Mehr

T-SYSTEMS MMS. OTRS Mandantenfähig das geht? Das Geht!

T-SYSTEMS MMS. OTRS Mandantenfähig das geht? Das Geht! T-SYSTEMS MMS OTRS Mandantenfähig das geht? Das Geht! AGENDA Unternehmensvorstellung 2 AGENDA Unternehmensvorstellung Einsatz Mandanten OTRS im Unternehmen 3 AGENDA Unternehmensvorstellung Einsatz Mandanten

Mehr

Moderne USER INTERFACES. dank SAPUI5

Moderne USER INTERFACES. dank SAPUI5 Moderne USER INTERFACES dank SAPUI5 Moderne User Interfaces dank SAPUI5 2/8 Mitarbeiterzufriedenheit und -produktivität steigern Dank der User-Interface-Technologie SAPUI5 ist es möglich, die Benutzeroberfläche

Mehr

The BI Survey 16 von BARC

The BI Survey 16 von BARC Kunden haben das Wort: cubus in The BI Survey 16 von BARC good. better. outperform. Mit Blick auf das Wesentliche. The BI Survey 16 Die jährlich von BARC durchgeführte Studie The BI Survey ist die weltweit

Mehr

Selbstorganisierte Teams Führung jetzt erst recht

Selbstorganisierte Teams Führung jetzt erst recht Selbstorganisierte Teams Führung jetzt erst recht Manage Agile 2015 Dr. Timea Illes-Seifert, Oliver Fischer Fiducia & GAD IT AG Agenda 1. 2. 3. 4. Fiducia & GAD kurz vorgestellt Agilität heute Agile Führung

Mehr

ideen werden produkte softwarelösungen für den entwicklungsprozess und produktlebenszyklus

ideen werden produkte softwarelösungen für den entwicklungsprozess und produktlebenszyklus ideen werden produkte softwarelösungen für den entwicklungsprozess und produktlebenszyklus PLATO. Wir gestalten die Zukunft mit dem Wissen um die Anforderungen von morgen. der vorstand Marcus Schorn Marcus

Mehr

Wir sind IT-Experten aus Leidenschaft und suchen kontinuierlich nach Lösungen, die aus einer ganzheitlichen Betrachtungsweise entwickelt sind.

Wir sind IT-Experten aus Leidenschaft und suchen kontinuierlich nach Lösungen, die aus einer ganzheitlichen Betrachtungsweise entwickelt sind. Unsere Philosophie Innovative Ansätze sind unser Markenzeichen. Wir erkennen Potenziale, helfen Ihnen dabei, die Effizienz Ihrer Infrastruktur erheblich zu steigern und lassen so unseren Leitsatz «Passion

Mehr

SCRUM im Data Warehouse Umfeld

SCRUM im Data Warehouse Umfeld SCRUM im Data Warehouse Umfeld Edgar Kaemper, Robert Bosch GmbH (AA-AS/EIS3-EU), Plochingen 1 CDW Central Diagnostic Warehouse Umfeld: Unternehmen und Geschäftsbereich Geschäftsbereich Automotive Aftermarket

Mehr

Agile Projekte in Auftrag geben - Zusammenarbeit jenseits des Festpreises. Jens Coldewey. Organized by:

Agile Projekte in Auftrag geben - Zusammenarbeit jenseits des Festpreises. Jens Coldewey. Organized by: Di 4.4 January 22 th -26 th, 2007, Munich/Germany Agile Projekte in Auftrag geben - Zusammenarbeit jenseits des Festpreises Jens Coldewey Organized by: Lindlaustr. 2c, 53842 Troisdorf, Tel.: +49 (0)2241

Mehr

Presseinformation. HERMA beschleunigt mit Porsche Consulting. Etikettierspezialist senkt Entwicklungszeit, reduziert Produktkosten und wird agiler

Presseinformation. HERMA beschleunigt mit Porsche Consulting. Etikettierspezialist senkt Entwicklungszeit, reduziert Produktkosten und wird agiler Presseinformation Etikettierspezialist senkt Entwicklungszeit, reduziert Produktkosten und wird agiler HERMA beschleunigt mit Porsche Consulting Schlanke Entwicklungsprozesse, die von der Managementberatung

Mehr

axcom Akkus und Hörsprech-Zubehör BOS Battery Technology

axcom Akkus und Hörsprech-Zubehör BOS Battery Technology BOS axcom Battery Technology Akkus und Hörsprech-Zubehör Axcom Markenqualität Zuverlässiger Einsatz in Bereichen, wo es darauf ankommt, wie z. B. in der Medizintechnik, bei Polizei und Feuerwehr sowie

Mehr

Durch bessere Organisation zu höherer Produktivität und Qualität

Durch bessere Organisation zu höherer Produktivität und Qualität Durch bessere Organisation zu höherer Produktivität und Qualität Q-Event Luzern, 5.9.2013 «Effizienter Testen aber wie?» Dr. Ferdinand Gramsamer Head of Testing Services www.bbv.ch Abstract Wir gehen von

Mehr

nformance Online Marketing Agentur

nformance Online Marketing Agentur nformance Online Marketing Agentur Ihr Partner Informance Media - Wir unterstützen Agenturen und Unternehmen aus der Medienbranche professionell, zuverlässig und kosteneffizient bei der Umsetzung von Projekten.

Mehr

BIG DATA Große Datenmengen sicher im Griff! Stephan Oswald, Falko Guderian

BIG DATA Große Datenmengen sicher im Griff! Stephan Oswald, Falko Guderian BIG DATA Große Datenmengen sicher im Griff! Stephan Oswald, Falko Guderian TIC Teil der MMS Family Jahr 2013 2014 2015 Umsatz TIC Mitarbeiter 24,7 Mio. 189 27,8 Mio. 208 31,0 Mio. 231 Wir sind aktuell

Mehr

In die Zukunft steuern Die neue schlanke Discovery-Lösung der SLUB Dresden

In die Zukunft steuern Die neue schlanke Discovery-Lösung der SLUB Dresden In die Zukunft steuern Die neue schlanke Discovery-Lösung der SLUB Dresden Christof Rodejohann Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) Sächsische Landesbibliothek

Mehr

Vom VERWALTEN zum. MANAGEN von MitarbeiterKOMPETENZEN. OPOX Software + Talente + Kompetenzen + Wissen managen

Vom VERWALTEN zum. MANAGEN von MitarbeiterKOMPETENZEN. OPOX Software + Talente + Kompetenzen + Wissen managen Vom VERWALTEN zum 35 % der Fachkräfte gehen in den nächsten 8 Jahren in Rente >>> Wissens- und Kompetenzverlust ist nicht transparent 70 % der Deutschen machen Dienst nach Vorschrift >>> Unter- und Überforderung

Mehr

Standardisierung versus Flexibilität

Standardisierung versus Flexibilität Standardisierung versus Flexibilität Die hohe Standardisierung behindert eine effiziente und zielgerichtete lokale Steuerung Standardisierung behindert meine Flexibilität um schnell zu reagieren Ohne Standardisierung

Mehr

RISIKOMANAGEMENT VON PROJEKTEN IM RAHMEN DES RISIKOMANAGEMENTS VON PORTFOLIOS

RISIKOMANAGEMENT VON PROJEKTEN IM RAHMEN DES RISIKOMANAGEMENTS VON PORTFOLIOS RISIKOMANAGEMENT VON PROJEKTEN IM RAHMEN DES RISIKOMANAGEMENTS VON PORTFOLIOS PMI CHAPTER MEETING STUTTGART - KPMG PMI CHAPTER MEETING STUTTGART LISA SLOCUM 05.10.2015 1 PRÄSENTATION Inhaltsverzeichnis

Mehr

DIGITALES TRANSFER-PRICING-MANAGEMENT Qualitätssicherung und Effizienzsteigerung bei der weltweiten Verrechnungspreisdokumentation

DIGITALES TRANSFER-PRICING-MANAGEMENT Qualitätssicherung und Effizienzsteigerung bei der weltweiten Verrechnungspreisdokumentation DIGITALES TRANSFER-PRICING-MANAGEMENT Qualitätssicherung und Effizienzsteigerung bei der weltweiten Verrechnungspreisdokumentation COMPLIANCE UND PROJEKT- MANAGEMENT SOFTWARE- EINSATZ IM TRANSFER PRICING

Mehr

APPS für ios 10. professionell entwickeln. Apple Watch

APPS für ios 10. professionell entwickeln. Apple Watch thomas SILLMANN APPS für ios 10 professionell entwickeln // Sauberen Code schreiben mit Swift 3 und Objective-C // Stabile Apps für iphone und ipad programmieren // Techniken & Methoden von Grund auf verstehen

Mehr

Gradle. Ein kompakter Einstieg in modernes Build-Management. Joachim Baumann. Joachim Baumann, Gradle, dpunkt.verlag, ISBN

Gradle. Ein kompakter Einstieg in modernes Build-Management. Joachim Baumann. Joachim Baumann, Gradle, dpunkt.verlag, ISBN D3kjd3Di38lk323nnm Joachim Baumann Gradle Ein kompakter Einstieg in modernes Build-Management Joachim Baumann joachim.baumann@codecentric.de Lektorat: René Schönfeldt Copy Editing: Sandra Gottmann, Münster-Nienberge

Mehr

Entwicklung einer Archivstrategie im Kanton Schaffhausen

Entwicklung einer Archivstrategie im Kanton Schaffhausen Entwicklung einer Archivstrategie im Der und das Staatsarchiv 77 000 Einwohner Verwaltung total: Ca. 2670 Angestellte Staatsarchiv 350 Stellenprozente 2011: 185 000. Budget (ohne Personalkosten) 2011:

Mehr

Tool-Chain. Übung. Eclipse, SVN, Ant, Cobertura, Metrics Labor "Software Engineering Experiment" Sebastian Meyer und Kai Stapel

Tool-Chain. Übung. Eclipse, SVN, Ant, Cobertura, Metrics Labor Software Engineering Experiment Sebastian Meyer und Kai Stapel Tool-Chain Übung Eclipse, SVN, Ant, Cobertura, Metrics Labor "Software Engineering Experiment" 2009 Sebastian Meyer und Kai Stapel 05.05.2009 Überblick SVN Grundlagen SVN in Eclipse Ant in Eclipse Cobertura

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil I Grundlagen 1

Inhaltsverzeichnis. Teil I Grundlagen 1 xv Teil I Grundlagen 1 1 Modelle und Modellierung 3 1.1 Modelle, die uns umgeben.................................. 3 1.2 Modelltheorie........................................... 5 1.3 Ziele beim Einsatz

Mehr

Wiki im unternehmerischen Wissenszyklus. Namics. Simon Daiker. Projektleiter / Consultant.

Wiki im unternehmerischen Wissenszyklus. Namics. Simon Daiker. Projektleiter / Consultant. Wiki im unternehmerischen Wissenszyklus. Simon Daiker. Projektleiter / Consultant. 27. April 2010 Agenda. Vorstellung Namics Social Media für den KnowHow-Transfer bei Namics Live-Demo know.namics.com Fragen?

Mehr

Wissen ist eine Zumutung

Wissen ist eine Zumutung Wissen ist eine Zumutung Einführungsveranstaltung Masterstudiengang Wissens- und Informationsmanagement FH Hannover, 17. April 2010 1 von 13 Gewusst wer Gabriele Vollmar M.A. Beratung und Training zu den

Mehr

Software(technik)praktikum: SVN-Tutorial

Software(technik)praktikum: SVN-Tutorial Software(technik)praktikum: SVN-Tutorial Übersicht Kurz: Übersicht VKM (siehe auch Vorlesungs-Folien) Werkzeuge Grundsätzliches Integration in Eclipse Praktische Übung mit SVN Commits, Updates, Konflikte

Mehr

Einsatz kommerzieller und Open-Source Software für wissenschaftliche Workflows zur Datenpublikation in. Marc Adolf & Wilhelm Hasselbring

Einsatz kommerzieller und Open-Source Software für wissenschaftliche Workflows zur Datenpublikation in. Marc Adolf & Wilhelm Hasselbring Einsatz kommerzieller und Open-Source Software für wissenschaftliche Workflows zur Datenpublikation in Marc Adolf & Wilhelm Hasselbring Das Projekt-Konsortium Arbeitsgruppe Software Engineering Universitätsbibliothek

Mehr

Janotta und Partner. Digitalisierung

Janotta und Partner. Digitalisierung Janotta und Partner Cybersicherheit IT Leistungen Digitalisierung Mit der Digitalisierung in eine sichere Zukunft Janotta und Partner Cybersecurity, Breslaustrasse 28, 97424 Schweinfurt Der Aufbau und

Mehr

APEX: verteiltes und mobiles Arbeiten

APEX: verteiltes und mobiles Arbeiten APEX: verteiltes und mobiles Arbeiten von Thomas Hernando ww w. syn t egris.de Unternehmen und Referent REFERENT Thomas Hernando IT-Berater und Anwendungsentwickler Seit 2012 im Unternehmen Schwerpunkte

Mehr

Ihr markt: europa. Ihr Partner: hermes.

Ihr markt: europa. Ihr Partner: hermes. Ihr markt: europa. Ihr Partner: hermes. Mit Hermes EuroParcel bieten wir Ihnen durch ein spezialisiertes B2C-Netzwerk in über 20 Ländern immer die beste Versandlösung. www.hermesworld.com/besser Ihr Plan:

Mehr

Georg Haschek. Software IT-Architect. Smart Work IBM Corporation

Georg Haschek. Software IT-Architect. Smart Work IBM Corporation Georg Haschek Software IT-Architect Smart Work Rasche Veränderungen, neue Konkurrenz, noch nie dagewesene Möglichkeiten Wir können nicht mehr arbeiten Wir können nicht mehr Ressourcen einsetzen Wir müssen

Mehr

OO Programmiersprache vs relationales Model. DBIS/Dr. Karsten Tolle

OO Programmiersprache vs relationales Model. DBIS/Dr. Karsten Tolle OO Programmiersprache vs relationales Model Vorgehen bisher Erstellen eines ER-Diagramms Übersetzen in das relationale Datenmodell Zugriff auf das relationale Datenmodell aus z.b. Java ER rel. Modell OO

Mehr

ADF Mobile konkret Best Practices Live erklärt. Jan Ernst

ADF Mobile konkret Best Practices Live erklärt. Jan Ernst ADF Mobile konkret Best Practices Live erklärt Jan Ernst Zur Person: Jan Ernst Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik (4. Semsester) FAU Erlangen/Nürnberg Werkstudent

Mehr

Anmerkungen aus Community-Sicht. zur Deutschen Digitalen Bibliothek

Anmerkungen aus Community-Sicht. zur Deutschen Digitalen Bibliothek Anmerkungen aus Community-Sicht zur Deutschen Digitalen Bibliothek Alvar C.H. Freude: Stellungnahme zur Deutschen Digitalen Bibliothek Experten-Anhörung, Fraunhofer IAIS, 27. Januar 2010 Zur Person Alvar

Mehr

LON Ein Standard, hunderte Funktionen und Hersteller, tausende Geräte, hunderttausende Applikationen, Millionen Nutzer!

LON Ein Standard, hunderte Funktionen und Hersteller, tausende Geräte, hunderttausende Applikationen, Millionen Nutzer! 7 Gründe für LON LON Ein Standard, hunderte Funktionen und Hersteller, tausende Geräte, hunderttausende Applikationen, Millionen Nutzer! 1. LON ist etabliert LON ist eines der führenden Systeme für die

Mehr

Sicherheit und Transparenz für alle Themen rund um Corporate Treasury

Sicherheit und Transparenz für alle Themen rund um Corporate Treasury Treasury Consulting Excellence in Treasury Advisory Sicherheit und Transparenz für alle Themen rund um Corporate Treasury Seit 1991 sind wir in der Treasury- Domäne für Dienstleistungs-, Handelssowie Produktionsbetriebe,

Mehr

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION UNTERNEHMENSPRÄSENTATION Die i2solutions GmbH übersetzt Herausforderungen der Digitalisierung in datenbank gestützte IT-Lösungen. Diese Automatisierung unterstützt unsere Kunden, Komplexität zu reduzieren

Mehr

agil, konventionell, lean wie soll ich mein Projekt führen?

agil, konventionell, lean wie soll ich mein Projekt führen? wie soll ich mein Projekt führen? Roland Heini, SPOL AG, rheini@spol.ch Partner für projektorientierte Strategieumsetzung KV Zürich Business School PM Day 2016 Hobby Projektleiter PL-Kompetenz-Levels Fachspeziallist

Mehr

Success Story. Hamburg Süd. Application Performance Management // Logistik. Eine zukunftsweisende globale IT-Plattform und Anwendungslandschaft

Success Story. Hamburg Süd. Application Performance Management // Logistik. Eine zukunftsweisende globale IT-Plattform und Anwendungslandschaft Application Performance Management // Logistik Success Story Hamburg Süd Eine zukunftsweisende globale IT-Plattform und Anwendungslandschaft Die Koordinierung von 460.000 Containern erfordert eine leistungsfähige

Mehr

Cluster Veranstaltung Angewandte Satellitennavigation Forum Sicherheit Haus der Wirtschaft

Cluster Veranstaltung Angewandte Satellitennavigation Forum Sicherheit Haus der Wirtschaft Cluster Veranstaltung Angewandte Satellitennavigation Forum Sicherheit Haus der Wirtschaft 26.10.2009... der unabhängige Partner für optimierte, integrierte und transparente Geschäftsprozesse auf Basis

Mehr

Die Einführung einer SOA Architektur beim Hessischen Rundfunk. Ziele, Vorgehensweise, Technologie

Die Einführung einer SOA Architektur beim Hessischen Rundfunk. Ziele, Vorgehensweise, Technologie Die Einführung einer SOA Architektur beim Hessischen Rundfunk Ziele, Vorgehensweise, Technologie Mirko Zimmer, hr A:gon meets Technology, 8.9.2011 1 Softwareentwicklung im hr IT/IT-OSE/Team Archive: ca.

Mehr

Unterweisungen in der stationären und ambulanten Altenpflege

Unterweisungen in der stationären und ambulanten Altenpflege Unterweisungen in der stationären und ambulanten Altenpflege online unterweisen mit System Was sind eigentlich Unterweisungen? Unter einer Unterweisung versteht man im Allgemeinen die methodische Vermittlung

Mehr

IT SERVICE MANAGER. LEHRGANGSGEBÜHR: 2.100,15 EUR zzgl. USt. DAUER: 195 Unterrichtseinheiten. ABSCHLUSS: ITIL Practitioner

IT SERVICE MANAGER. LEHRGANGSGEBÜHR: 2.100,15 EUR zzgl. USt. DAUER: 195 Unterrichtseinheiten. ABSCHLUSS: ITIL Practitioner IT SERVICE MANAGER Verdienst: 98.000 EUR p. a. Ähnliche freie Stellen in Deutschland: ca. 1.500-2.000 The Swirl logo is a registered trademark of AXELOS Limited. ITIL is a registered trade mark of AXELOS

Mehr

Moderne und Wirtschaftlichkeit zeigen sich in Individualität: Erfolgreiche Jungunternehmer setzen auf Blaha Büromöbel

Moderne und Wirtschaftlichkeit zeigen sich in Individualität: Erfolgreiche Jungunternehmer setzen auf Blaha Büromöbel Moderne und Wirtschaftlichkeit zeigen sich in Individualität: Erfolgreiche Jungunternehmer setzen auf Blaha Büromöbel Zeit und Geld sind für einen Unternehmensgründer insbesondere zu Beginn knappe Ressourcen.

Mehr

IH-500 THE PERFECT MOVE. Erste Erfahrungsberichte. Fabian Pohlmann Product Manager New Instruments & Software Immunohematology Division, Cressier (CH)

IH-500 THE PERFECT MOVE. Erste Erfahrungsberichte. Fabian Pohlmann Product Manager New Instruments & Software Immunohematology Division, Cressier (CH) IH-500 THE PERFECT MOVE Erste Erfahrungsberichte Fabian Pohlmann Product Manager New Instruments & Software Immunohematology Division, Cressier (CH) Von der Idee zum Produkt Neue Technologien Vernetzte

Mehr

Heinrich & Reuter Solutions GmbH

Heinrich & Reuter Solutions GmbH Heinrich & Reuter Solutions GmbH Wir schaffen Lösungen Nutzerzentriert Bedarfsgerecht Begeisternd Nachhaltig Zukunftssicher Windows 8 / 10 Phone WPF / Desktop Silverlight / Web Big Screen Folie: 2, Stand:

Mehr

Swiss ehealth Summit. Die richtige Information an den richtigen Ort Applikationsdesign mit dem User

Swiss ehealth Summit. Die richtige Information an den richtigen Ort Applikationsdesign mit dem User Swiss ehealth Summit Die richtige Information an den richtigen Ort Applikationsdesign mit dem User by Zeix 2013 by Zeix 2013 1. Diagnose: Fehlender Realitätsbezug 2. Prävention: User-Centered Design 3.

Mehr

informatik ag IT mit klarer Linie S i e b e l O p e n U I

informatik ag IT mit klarer Linie S i e b e l O p e n U I informatik ag IT mit klarer Linie S i e b e l O p e n U I und Siebel auf mobilen Geräten www.ilume.de Siebel Open UI und Siebel auf mobilen Geräten Die Anforderungen an unternehmensweite Softwarelösungen

Mehr

Lizenzierung von System Center 2016

Lizenzierung von System Center 2016 Lizenzierung von System Center 2016 Herzlich Willkommen zu unserem Webcast Lizenzierung von System Center 2016. Mai 2016 Seite 2 von 10 Mit den Microsoft System Center-Produkten lassen sich Endgeräte wie

Mehr

Prozessautomatisierung mit BPMN 2.0 und Java.

Prozessautomatisierung mit BPMN 2.0 und Java. Prozessautomatisierung mit BPMN 2.0 und Java bernd.ruecker@camunda.com Bernd Rücker camunda services GmbH Demo Was ist Prozessautomatisierung mit BPMN 2.0 Prozessautomatisierung mit Process Engine Monitoring

Mehr

Enterprise Content Management für Hochschulen

Enterprise Content Management für Hochschulen Enterprise Content Management für Hochschulen Eine Infrastuktur zur Implementierung integrierter Archiv-, Dokumentenund Content-Managementservices für die Hochschulen des Landes Nordrhein Westfalen Management

Mehr

UMSETZUNG INDUSTRIE 4.0

UMSETZUNG INDUSTRIE 4.0 UMSETZUNG INDUSTRIE 4.0 Innovation Day, 25.8.2016 Prof. Dr. Roman Hänggi Rapperswil, August 2016 Agenda Industrie 4.0 Chancen & Risiken Umsetzung von Industrie 4.0 Projekten Initiative Digitales Lab an

Mehr

PRORATIO: Lösungen mit Vernunft

PRORATIO: Lösungen mit Vernunft PRORATIO: Lösungen mit Vernunft Vertriebsinformation, -controlling und -planung mit OSBI Hans-Jürgen Zinn Geschäftsführender Gesellschafter PRORATIO Systeme und Beratung GmbH Bischheimer Weg 1, 55129 Mainz

Mehr

6. Industrieforum in Augsburg

6. Industrieforum in Augsburg 6. Industrieforum in Augsburg Mehr Produktivität durch PDM und Teilemanagement Andreas Filitz, PROCAD GmbH & Co. KG ! PRO.FILE V8 - Technologien für mehr Produktivität! PRO.FILE V8 - die vollkommene Integration!

Mehr

windream SDK Einfache System-Erweiterungen und Software-Integrationen mit windream

windream SDK Einfache System-Erweiterungen und Software-Integrationen mit windream windream SDK Einfache System-Erweiterungen und Software-Integrationen mit windream 2 Einfache System-Erweiterungen und Software- Integrationen mit windream Die offene Architektur des Enterprise-Content-Management-Systems

Mehr

Die Umwelt und der verantwortungsvolle Umgang mit Energie sind uns wichtig. Die Umwelt- und Energiepolitik bei der Holcim (Süddeutschland) GmbH

Die Umwelt und der verantwortungsvolle Umgang mit Energie sind uns wichtig. Die Umwelt- und Energiepolitik bei der Holcim (Süddeutschland) GmbH Die Umwelt und der verantwortungsvolle Umgang mit Energie sind uns wichtig. Die Umwelt- und Energiepolitik bei der Holcim (Süddeutschland) GmbH Umweltschutz und Energie effizienz: Wir nehmen unsere Verantwortung

Mehr

Roman Pichler. Serum - Agiles Projektmanagement erfolgreich einsetzen. Jj-I dpunkt.verlag

Roman Pichler. Serum - Agiles Projektmanagement erfolgreich einsetzen. Jj-I dpunkt.verlag Roman Pichler Serum - Agiles Projektmanagement erfolgreich einsetzen Jj-I dpunkt.verlag Inhaltsverzeichnis I 1 Einleitung 1 j 1.1 Was ist Serum? 1 I 1.1.1 Agiles Managementframework 1 1 1.1.2 Empirischer

Mehr

Neue Version. saprima 3.7. Copyright, Saprima GmbH, Mendelstr. 4, Ergolding

Neue Version. saprima 3.7. Copyright, Saprima GmbH, Mendelstr. 4, Ergolding Neue Version saprima 3.7 Seite 1 von 12 Allgemeines zur neuen Versionen von saprima... 3 saprima Version 3.7... 3 Web Usecase Kanban-Board... 3 App Kanban-Board für Android und ios... 4 Burndown Grafik

Mehr

Generic Interface. Einfacher Datenaustausch zwischen Drittanwendungen und OTRS.

Generic Interface. Einfacher Datenaustausch zwischen Drittanwendungen und OTRS. Einfacher Datenaustausch zwischen Drittanwendungen und OTRS. Das Generic Interface von OTRS OTRS ist weltweit eine der am weitesten verbreiteten Open Source Help Desk Software-Lösungen und der Integrationsbedarf

Mehr

Kompakte Einzel-Antriebssysteme für Boxspringbetten

Kompakte Einzel-Antriebssysteme für Boxspringbetten Kompakte Einzel-Antriebssysteme für Boxspringbetten LINAK.DE/HOMELINE LINAK.AT/HOMELINE Kraftvolles Antriebssystem für Boxspringbetten Die elektrische Einstellung von Betten ist etwas, dass Sie ausprobieren

Mehr

Mythos Open Source: DI Christan Hawel. Business Intelligence Cockpits mit Open Source

Mythos Open Source: DI Christan Hawel. Business Intelligence Cockpits mit Open Source TECHNO LOG 09 Mythos Open Source, 14.Mai 2009 Christian Hawel +43 7236 3343 851 christian.hawel@scch.at www.scch.at Das SCCH ist eine Initiative der Das SCCH befindet sich im Inhalt Mythos Open Source:

Mehr

Workflow Management Systeme eine Analyse aktueller Open Source Produkte 1

Workflow Management Systeme eine Analyse aktueller Open Source Produkte 1 Workflow Management Systeme eine Analyse aktueller Open Source Produkte DEC Conference, 4.06.206 Bettina Bischoff Basierend auf dem Artikel von Bettina Bischoff und Clemens van Dinther Workflow Management

Mehr

Kinmatec. Einfach erfahren.

Kinmatec. Einfach erfahren. 1 Kinmatec. Einfach erfahren. Die Kinmatec GmbH ist spezialisiert auf die Entwicklung von Automatisierungssoftware für Anlagen und Prüfstände. Unsere gesamte Erfahrung als Informatiker und Maschinenbauer

Mehr

(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2017

(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2017 (Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2017 Abschluss mit Zertifikat der SystemCERT (nach ISO 17024) www.trainingsakademie.eu in Kooperation mit Was ist Six Sigma? Six Sigma ist ein Programm zur konsequenten

Mehr

Joomla! verbessern: Patches testen

Joomla! verbessern: Patches testen Joomla! verbessern: Patches testen Pizza, Bugs & Fun Deutschland 2015 Constantin Romankiewicz 14.03.2015 Vorbereitung Lebenszyklus eines Bugs Testen Organisatorisches Foliensatz: http://www.zweiiconkram.de/pbf15/testers.pdf

Mehr

Erstellen von PDF-Dokumenten für Business-Anwendungen mit XSL-FO

Erstellen von PDF-Dokumenten für Business-Anwendungen mit XSL-FO Erstellen von PDF-Dokumenten für Business-Anwendungen mit XSL-FO Ich über mich Rudi Gast (rgast@ghs-software.de) seit 2000 angestellt bei der GHS Tätigkeiten: Projektleitung Softwareentwicklung F&E ca.

Mehr

INDUSTRIEVERBUND MEDIZINTECHNIK

INDUSTRIEVERBUND MEDIZINTECHNIK FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR P R O D U K T I O N S T E C H N I K U N D A U T O M AT I S I E R U N G I PA INDUSTRIEVERBUND MEDIZINTECHNIK BRANCHENSPEZIFISCHES VORGEHEN ZUR R E I N I G U N G S - U N D R E I N

Mehr

Radikaler Umbruch in der Fahrzeug- und Systemabsicherung. Steffen Kuhn

Radikaler Umbruch in der Fahrzeug- und Systemabsicherung. Steffen Kuhn Radikaler Umbruch in der Fahrzeug- und Systemabsicherung Steffen Kuhn 21.04.2016 Autonomes Fahren ist das erklärte Ziel von Automobilherstellern, Zulieferern und Dienstleistern In Zukunft muss nicht nur

Mehr

ENGINEERING MiGrAtionen

ENGINEERING MiGrAtionen Deutsch 2.1 Projektmanagement Initiieren, Planen, Steuern, Kontrollieren und Abschließen von Projekten in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden. Hardwareplanung Detailplanung CAE, Schaltschrankplanung, Montage-

Mehr

Gnädinger & Jörder Consulting Assuring Project Success

Gnädinger & Jörder Consulting Assuring Project Success Gnädinger & Jörder Consulting Assuring Project Success TQS Technische Qualitätssicherung Management Summary Dr. Markus Schmitt 2010-03-01 Folie 1 Ihre Anforderungen unsere Leistung Sie möchten zukünftige

Mehr

Qualität ist formbar 1

Qualität ist formbar 1 Qualität ist formbar 1 IHRE SPEZIALISTEN FÜR FORMEN-WERKZEUGBAU Kretschmar ein Name, der verpflichtet Innovationskraft, Qualität und top Service sind für uns im wahrsten Sinne des Wortes Formsache. Denn

Mehr

Datengetriebene Dienstleistungen im Maschinenbau am Beispiel von TRUMPF

Datengetriebene Dienstleistungen im Maschinenbau am Beispiel von TRUMPF Dr. Lars Grünert Düsseldorf, 29.09.2016 Datengetriebene Dienstleistungen im Maschinenbau am Beispiel von TRUMPF Inhalte 1. TRUMPF Unternehmensüberblick 2. Vernetzung von Mensch, Maschine und Prozessen

Mehr

Warum sind Kunden in Softwareprojekten so schwierig? Jürgen Ahting, Ameco, Stefan Roock, akquinet AG,

Warum sind Kunden in Softwareprojekten so schwierig? Jürgen Ahting, Ameco, Stefan Roock, akquinet AG, Warum sind Kunden in Softwareprojekten so schwierig? Jürgen Ahting, Ameco, ameco@ahting.org Stefan Roock, akquinet AG, stefan.roock@akquinet.de Ich bin der Kunde Ich bin der Entwickler 1 Ich bin glücklich,

Mehr

BIG UNIVERSITÄTSRECHENZENTRUM

BIG UNIVERSITÄTSRECHENZENTRUM UNIVERSITÄTS RECHENZENTRUM LEIPZIG BIG DATA @ UNIVERSITÄTSRECHENZENTRUM Forschung und Entwicklung Entwicklung eines E-Science-Angebots für die Forschenden an der Universität Leipzig Stefan Kühne Axel Ngonga

Mehr

Re-Engineering: Test-First-Ansatz. Dr. Thorsten Arendt Marburg, 17. Dezember 2015

Re-Engineering: Test-First-Ansatz. Dr. Thorsten Arendt Marburg, 17. Dezember 2015 Re-Engineering: Test-First-Ansatz Dr. Thorsten Arendt Marburg, 17. Dezember 2015 Re-Engineering Patterns [Demeyer et al.] 2 Software-Evolution WS 2015/2016 Überblick Probleme Wie ändert man Teile eines

Mehr

SATA Wechselrahmen trägerlos - Mobiles Festplatten Speicher Rack 2x 6,4cm (2,5")

SATA Wechselrahmen trägerlos - Mobiles Festplatten Speicher Rack 2x 6,4cm (2,5) SATA Wechselrahmen trägerlos - Mobiles Festplatten Speicher Rack 2x 6,4cm (2,5") Product ID: HSB225SATBK Mit dem 3,5-Zoll-SATA-Wechselrahmen HSB225SATBK können Sie zwei 2,5-Zoll-SATA-Festplatten (HDD)

Mehr

RUAG ARANEA Communication Expert. We guarantee fast communication.

RUAG ARANEA Communication Expert. We guarantee fast communication. RUAG ARANEA Communication Expert We guarantee fast communication. RUAG ARANEA Communication Expert garantiert Ihnen maximale Interoperabilität in Krisensituationen und vernetzt schnell, sicher und individuell

Mehr

Ubuntu-Übersetzungen. Launchpad Translations (Rosetta)

Ubuntu-Übersetzungen. Launchpad Translations (Rosetta) Ubuntu-Übersetzungen Launchpad Translations (Rosetta) Upstream - Downstream Upstream: Ursprungsprojekt(e) Quellcode (Tarball) Downstream: Distributionen, die Upstream- Software, sammeln und installierbar

Mehr

Die ZRINSKI Medical-Division Ihr Produktionsdienstleister.

Die ZRINSKI Medical-Division Ihr Produktionsdienstleister. M e d i c a l D i v i s i o n Die ZRINSKI Medical-Division Ihr Produktionsdienstleister. Medizintechnik eine Frage des Vertrauens. Das Geheimnis unseres Erfolges ist, alles unkompliziert zu lassen (Amgervinius)

Mehr

Team- und Vorgangsmanagement

Team- und Vorgangsmanagement Team- und Vorgangsmanagement Inhalt Was ist das Team- und Vorgangsmanagement? Hindernisse für effiziente Zusammenarbeit Was ist ein Vorgang? Kontakte im Vorgang Aufgaben im Vorgang Aufgabensets für Checklisten

Mehr

Die Zukunft gestalten: Strategie ist ein Mega-Erfolgs-Tool. Die besten Strategen gewinnen. Strategie.

Die Zukunft gestalten: Strategie ist ein Mega-Erfolgs-Tool. Die besten Strategen gewinnen. Strategie. Die Zukunft gestalten: Strategie ist ein Mega-Erfolgs-Tool. Die besten Strategen gewinnen Strategie www.man-tools.de 1 Was ist Strategie?? Strategien sind Investitions- Entscheidungen: In welchem Geschäftsfeld

Mehr

Projektmanagement Kurs Entwicklungsvorhaben: Planung & Steuerung komplexer

Projektmanagement Kurs Entwicklungsvorhaben: Planung & Steuerung komplexer Projektmanagement Kurs Entwicklungsvorhaben: Planung & Steuerung komplexer Entwicklungsprojekte in Dresden Angebot-Nr. 01323669 Angebot-Nr. 01323669 Bereich Berufliche Weiterbildung Preis 1.749,30 (Inkl.

Mehr

Embedded CASE Tool Systems Embedded Control Solutions

Embedded CASE Tool Systems Embedded Control Solutions Embedded CASE Tool Systems Embedded Control Solutions ein Werkzeug mit allen Funktionen Was ist radcase? radcase ist ein Software-Tool zur objektorientierten Modellierung und Generierung technischer Applikationen.

Mehr

ICT-Beschaffungen Herausforderungen und Lösungsansätze

ICT-Beschaffungen Herausforderungen und Lösungsansätze ICT-Beschaffungen Herausforderungen und Lösungsansätze 30. September 2015 SVöB Feierabendgespräch Dr. Roger Mosimann, Bereichsleiter Agenda 1 2 3 4 5 AWK Wer sind wir? Herausforderungen bei Informatik-Ausschreibungen

Mehr

StuPro Visualisierung der Ergebnisse von Programmanalysen

StuPro Visualisierung der Ergebnisse von Programmanalysen StuPro Visualisierung der Ergebnisse von Programmanalysen Abteilung Programmiersprachen und Compilerbau Daniel Gerlach, Mikhail Prokharau Universität Stuttgart 15. November 2010 Übersicht Vorstellungsrunde

Mehr

Wenn Gebäudetechnik perfekte Orte schafft das ist Ingenuity for life. Weder zu kalt noch zu warm. Immer sicher. Immer beschützt.

Wenn Gebäudetechnik perfekte Orte schafft das ist Ingenuity for life. Weder zu kalt noch zu warm. Immer sicher. Immer beschützt. Wenn Gebäudetechnik perfekte Orte schafft das ist Ingenuity for life. Weder zu kalt noch zu warm. Immer sicher. Immer beschützt. Mit unserem Wissen und unserer Technologie, unseren Produkten, unseren Lösungen

Mehr

4.0 Stammtisch, 11. April 2016 Logistik der Zukunft - Lösungen im Physical Internet

4.0 Stammtisch, 11. April 2016 Logistik der Zukunft - Lösungen im Physical Internet 4.0 Stammtisch, 11. April 2016 Logistik der Zukunft - Lösungen im Physical Internet Inhalte Logistikum der FH OÖ Disziplin Logistik in OÖ & global vernetzt Entwicklungspfad der Logistik Industrie 4.0,

Mehr

Qualitätsmanagement in Krankenhäusern - Hauptziele, Chancen und Risiken verschiedener Zertifizierungsverfahren

Qualitätsmanagement in Krankenhäusern - Hauptziele, Chancen und Risiken verschiedener Zertifizierungsverfahren Medizin Tim Guderjahn Qualitätsmanagement in Krankenhäusern - Hauptziele, Chancen und Risiken verschiedener Zertifizierungsverfahren Studienarbeit Gesundheitsökonomie für Mediziner Fachhochschule Riedlingen

Mehr