Gebuchte Prämien brutto

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gebuchte Prämien brutto"

Transkript

1 Direktes Schweizergeschäft Angaben aus der technischen Erfolgsrechnung AL01A Gebuchte Prämien brutto Jahr Einzelversicherung Kollektivversicherung Anteil- Davon: Total Davon: Lebensversicherungs- gebundene Einmal- Einzel Einmaleinrichtungen Kapital Davon: Renten Davon: Berufliche Übrige Total Davon: Lebens- prämien und prämien Einmal- Einmal- Vorsorge Kollektiv Einmal- versicherung Kollektiv prämien prämien prämien '898'604-2'270'756-14'822' '970 15'290' '363-27'158'419 13'602' '988'938 6'312'506 2'065'187 1'954'811 16'665'162 71'251 16'736'413 9'366'735 1'078' '830 30'869'040 18'147' '964'380 7'521'254 2'317'851 2'144'333 18'273'709 71'701 18'345'410 10'901'795 2'112'346 1'634'289 34'739'987 22'201' '670'418 2'850'185 2'342'498 2'203'871 19'782'021 85'119 19'867'140 12'023'542 1'460' '680 31'341'006 18'061' '420'923 1'702'775 1'805'335 1'646'667 21'170' '009 21'302'838 12'933'156 1'942'613 1'137'482 31'471'709 17'420' '019'372 2'353'209 1'990'371 1'826'258 22'206'796 78'861 22'285'657 13'428'393 1'851'980 1'007'313 33'147'380 18'615' '860'654 3'160'437 2'027'888 1'871'774 23'271'251 31'750 23'303'001 14'026'666 1'469' '729 34'661'471 19'387' '223'662 1'579'587 1'518'966 1'359'313 22'907'686 23'841 22'931'527 13'077'898 1'507' '683 32'181'473 16'343' '725'241 1'184'976 1'277'854 1'125'936 21'386'105 32'894 21'418'999 11'659'160 1'812' '486 30'234'891 14'496' '536' '536 1'253'530 1'095'494 19'638'880 26'773 19'665'653 13'243'455 3'317'162 2'078'559 29'773'096 17'399'048 AIG Life 13' ' Allianz Suisse Leben 337'337 39'780 69'362 24' ' ' ' ' '278 1'587' '459 Ärzteversicherung 53' '905 10' '836 11'649 AXA Vie 126'191 72' ' '594-5'597 3' '838 76'628 Basler Leben 634' ' ' '183 1'813'584-1'813' '440 56'579 25'195 2'655'238 1'257'853 Convia '872 4' '952 - Forces Vives 2'308 1' ' '445 4' '743 6'644 Generali Personenvers. 318'771 52'437 8'435 7'110 44'470-44'470 22' '043 33'026 1'099' '659 Genevoise Vie 157'326 78'384 51'305 50' ' ' '581 6'527 3' ' '734 Groupe Mutuel Vie 20'743 1'442 1' '667-34'121 2'372 Mobiliar Leben 234'358 40'682 3'228 2' ' '805 70'053 68'401 46' ' '501 Patria 426'465 74' ' '771 1'530'068-1'530' '495 93'470 47'862 2'178' '965 Pax 192'344 20'821 33'254 24' ' ' ' '493 9' ' '584 Phenix Vie 22'075 1' ' '534 8'074 1'170-44'462 10'438 Rentenanstalt 1'208' ' ' '278 6'121'473-6'121'473 6'254' '274 26'656 7'948'589 6'970'359 Schweiz. National Leben 160'690 20'906 35'476 33' ' ' '150 1' ' '788 SEV Versicherungen 20'314 2' '314 2'675 Skandia Leben '924 44' '924 44'808 UBS Life 4'662 4' '596'486 1'591'595 1'601'148 1'595'951 Vaudoise Vie 157'311 16'358 31'129 26' '173 27' '613 70'192 Winterthur Leben 882' ' ' '966 5'950'005 15'343 5'965'348 3'322'947 55'554 19'494 7'027'544 3'574'983 Zenith Vie 19'233 1'476 1' '017-47'017 18'350 17'792-85'794 19'991 Zürich Leben 541'053 83'798 94'285 86'763 1'525'152 5'399 1'530' '476 33'973 10'284 2'199' '321 Französische Cardif Leben Império 3' '551 -

2 Angaben aus der technischen Erfolgsrechnung AL01J Veränderung des Deckungskapitals Jahr Einzelversicherung Kollektivversicherung Anteilgebundene Total Zusammenzug Lebensüber alle Kapital Renten Berufliche Übrige versicherung Lebensversicherungs- Vorsorge einrichtungen '238'511 1'849'882 5'619' ' '252 13'697' '819'364 1'465'531 7'512'641 15'432 1'140'357 16'953' '328'002 1'729'793 8'290'638 20'133 2'061'658 19'430' '071'837 2'001'048 8'287'347 10'350 1'812'948 15'183' ' '561 9'283'304 13'101 1'390'538 12'511' '212'484 1'200'174 4'151'835 11' '416 7'256' '421 1'124'714 5'911' '442 7'261' '381' '524 1'226'866 3'730 1'475'201 1'235' '150' '872-3'772'072 2'613 1'392'996-3'162' ' ' '323 1'686 3'543'803 3'253'057

3 Direktes Schweizergeschäft Angaben aus der technischen Erfolgsrechnung AL01B Veränderung der Prämienüberträge brutto Jahr Einzelversicherung Kollektivversicherung Anteilgebundene Total Zusammenzug Lebensüber alle Kapital Renten Berufliche Übrige versicherung Lebensversicherungs- Vorsorge einrichtungen '580 2' ' '920 6'972-23' '939 53' '619 6'791-3' '381 23' '569 12'185-46' '557-49' '661 2'267-2' '743-46' '964-4' '040-23' ' ' '140-2' '375 3'775 1' '529 19' '509-3' '682-17' '888 4'531-9' '518-10'914

4 Angaben aus der technischen Erfolgsrechnung AL01E Garantierte Erlebens- und Todesfallleistungen, Rentenleistungen sowie Leistungen aus anteilgebundener Lebensversicherung und aus Zusatzversicherungen infolge Unfall, Invalidität und Krankeit (uik) Jahr Einzelversicherung Kollektiv- Total Lebensversicherungs- einschliesslich anteilgebundene versicherung einrichtungen Lebensversicherung einschl. anteilgeb. Lebensvers. Kapital Renten und berufl. Vorsorge '879' '171 3'203'334 6'728' '229' '065 3'453'176 7'401' '521' '709 3'574'799 7'879' '012' '111 3'675'563 8'553' '974' '409 4'059'472 9'991' '423'163 1'048'311 4'910'091 11'381' '035'800 1'105'368 6'191'322 14'332' '341'722 1'213'868 5'067'975 14'623' '570'430 1'245'838 5'933'754 13'750' '414'141 1'286'230 5'356'673 13'057'044 AIG Life 22'054 5' '941 Allianz Suisse Leben 301'363 61' ' '754 Ärzteversicherung 47'562 20' '540 AXA Vie 34'283 2'321 7'811 44'415 Basler Leben 514' ' '852 1'008'726 Convia 30-1'234 1'264 Forces Vives Generali Personenvers. 278'653 37'201 43' '137 Genevoise Vie 178'606 3' ' '598 Groupe Mutuel Vie 3' '840 Mobiliar Leben 293'114 20' ' '593 Patria 588'470 93' '833 1'033'642 Pax 184'546 36'016 75' '513 Phenix Vie 7'942 1'312 3'796 13'050 Rentenanstalt 1'625' '263 1'669'037 3'671'837 Schweiz. National Leben 105'915 21'903 51' '699 SEV Versicherungen 11' '233 Skandia Leben 20' '510 UBS Life 2' '262 Vaudoise Vie 171'125 37' '143 Winterthur Leben 1'357' '613 1'778'978 3'418'868 Zenith Vie - 19'268-19'268 Zürich Leben 665' ' '537 1'356'808 Französische Cardif Leben Império

5 Angaben aus der technischen Erfolgsrechnung AL01F Leistungen infolge Rückkauf, Freizügigkeit oder Vertragsauflösung Jahr Einzelversicherung Kollektivversicherung Total Lebensversicherungs- einschliesslich anteilgebundene einschliesslich anteilgebundene einrichtungen Lebensversicherung Lebensversicherung Kapital a) Renten a) Auflösung oder Dienstaustritt sowie Zusammen- Reduktion des Freizügigkeit und gefasst Kollektivversi- Wohneigentumscherungsvertrags förderung ' '793 3'258'736 5'298'211 8'556'947 9'600' '089' '316 2'697'679 5'553'120 8'250'799 9'620' '491' '437 2'562'204 6'357'479 8'919'683 10'667' '210' '426 3'676'049 7'285'394 10'961'443 12'447' '678' '776 4'062'263 7'705'949 11'768'212 13'794' '508' '453 6'624'168 9'072'087 15'696'255 17'441' '648' '678 5'616'160 9'175'127 14'791'287 16'685' '607' '597 9'661'171 10'181'425 19'842'596 21'658' '354' '431 12'208'026 8'890'199 21'098'225 22'679' '367' '279 7'012'730 8'608'164 15'620'894 17'234'013 AIG Life 11' '903 Allianz Suisse Leben 75'225 47' ' ' ' '341 Ärzteversicherung 6' '604 AXA Vie 6' '690 26'690 33'637 Basler Leben 114'910 18' ' '438 1'698'632 1'831'582 Convia Forces Vives Generali Personenvers. 102'314 12'109 4' ' ' '350 Genevoise Vie 59'449 30' ' ' ' '441 Groupe Mutuel Vie 1' '655 Mobiliar Leben 48'822 1'384 83'376-83' '582 Patria 76'969 6' ' '617 1'022'377 1'106'147 Pax 60'417 23' ' ' ' '238 Phenix Vie 5' '411 9'411 15'279 Rentenanstalt 281'419 62'794 2'367'169 2'439'065 4'806'234 5'150'447 Schweiz. National Leben 33'185 2' ' ' ' '609 SEV Versicherungen 2' '334 Skandia Leben 94' '423 UBS Life 31' '673 Vaudoise Vie 26' '561 Winterthur Leben 241'802 19' '282 2'687'186 3'346'468 3'608'000 Zenith Vie 17'273-12' ' ' '770 Zürich Leben 67'301 18'880 1'557' '229 2'203'292 2'289'473 Französische Império 1' '127 a) Im alten Amtsbericht Kapital + Renten zusammengefasst

6 Angaben aus der technischen Erfolgsrechnung AL01D Zahlungen für Versicherungsfälle einschliesslich Erlebens- und Todesfallleistungen sowie Rückkäufe Jahr Einzelversicherung Kollektivversicherung Anteilgebundene Total Lebensversicherungs- Lebenseinrichtungen Kapital Renten Berufliche Übrige versicherung Vorsorge '763' '962 11'409' '488 33'821 16'328' '269' '813 11'665'707 38'323 48'598 17'022' '850'346 1'038'728 12'449'790 44'913 81'970 18'465' '096'446 1'142'805 14'585'593 51' '774 21'000' '473'994 1'298'450 15'736'046 91' '432 23'785' '718'328 1'282'348 20'560'583 45' '586 28'822' '388'287 1'346'800 20'969'271 13' '319 31'003' '555'624 1'416'626 24'904'534 9' '895 36'285' '543'378 1'494'077 26'993'231 9' '343 36'429' '014'417 1'504'148 20'973'977 8' '617 30'297'456 AIG Life 31'863 5' '905 39'845 Allianz Suisse Leben 352' '348 1'021'160-23'596 1'506'096 Ärzteversicherung 54'166 20' '144 AXA Vie 39'802 2'518 34' '232 78'053 Basler Leben 620' '119 2'045'484-9'466 2'840'308 Convia ' '280 Forces Vives '122 Generali Personenvers. 276'065 37' ' ' '488 Genevoise Vie 235'611 34' '292-2' '037 Groupe Mutuel Vie 4' '495 Mobiliar Leben 111'411 22' ' ' '174 Patria 665' '139 1'374' '139'788 Pax 201'025 59' '961-43' '751 Phenix Vie 13'487 1'636 12' '330 Rentenanstalt 1'855' '057 6'475'271-51'407 8'822'283 Schweiz. National Leben 139'093 24' ' '308 SEV Versicherungen 13' '567 Skandia Leben ' '933 UBS Life 5' '762 33'935 Vaudoise Vie 197'047 37' '704 Winterthur Leben 1'446' '343 5'120'609 4' '597 7'026'869 Zenith Vie 27'093 4' '204-7' '437 Zürich Leben 722' '090 2'775'091 1'738 9'851 3'646'279 Französische Cardif Leben Império 1' '224

7 Direktes Schweizergeschäft Angaben aus der technischen Erfolgsrechnung AL01C Verdiente Prämien brutto Jahr Einzelversicherung Kollektivversicherung Anteilgebundene Total Zusammenzug Lebensüber alle Kapital Renten Berufliche Übrige versicherung Lebensversicherungs- Vorsorge einrichtungen '827'019 2'268'571 14'823' ' '489 27'084' '921'021 2'058'215 16'688'221 71'275 1'076'563 30'815' '948'759 2'311'059 18'277'425 71'700 2'107'965 34'716' '686'990 2'330'313 19'828'722 85'140 1'459'394 31'390' '472'585 1'803'070 21'224'427 81'249 1'936'870 31'518' '049'336 1'994'653 22'205'853 78'776 1'841'940 33'170' '868'326 2'027'951 23'273'067 31'620 1'462'790 34'663' '214'286 1'515'191 22'906'128 24'209 1'501'790 32'161' '744'750 1'281'077 21'385'563 32'477 1'808'114 30'251' '547'640 1'248'999 19'648'353 26'377 3'312'643 29'784'012

8 Angaben aus der technischen Erfolgsrechnung AL01G Aufgliederung der zugeteilten Überschussanteile (ohne anteilgebundene Lebensversicherung) Jahr Einzelversicherung Kollektivversicherung Total Lebensversicherungseinrichtungen Den Versicherten zugeteilte Überschussanteile Total Den Vertragspartnern zugeteilte Überschussanteile Total zugeteilte Einzel Kollektiv Überschusszur Erhöhung zur Auszahlung zur ver- zur Erhöhung zur Auszahlung zur ver- anteile der versicherten oder zur Ver- zinslichen der versicherten oder zur Ver- zinslichen Einzel und Leistungen rechnung Ansammlung Leistungen rechnung Ansammlung Kollektiv ' ' '160 1'201' ' ' '230 1'098'434 2'300' ' ' '369 1'323' ' ' '279 1'212'385 2'535' ' ' '595 1'422' ' ' '702 1'232'750 2'654' ' ' '118 1'469'606 96' ' '419 1'199'438 2'669' ' ' '619 1'382'445 82' ' '784 1'117'453 2'499' ' ' '868 1'362' ' ' '037 1'092'278 2'454' ' ' '485 1'184'356 68'943 2'080'966 94'038 2'243'947 3'428' ' ' ' '146 10' '048 42' '775 1'376' ' ' ' '062 1' '673 42' ' ' ' ' ' '939 31' '699 64' ' '922 AIG Life Allianz Suisse Leben - 4'881 1'840 6' '658-2'787 9'508 Ärzteversicherung AXA Vie 69 5' ' '422 Basler Leben 10'949 33'357-21'413 22'893-47' '480 70'373 Convia '151-2'151 2'151 Forces Vives Generali Personenvers. 2'844 10'215 9'538 22' '655 Genevoise Vie 1'315 2'423 11'474 15' '583 9'583 24'795 Groupe Mutuel Vie Mobiliar Leben - 24'327-24'327-21'804-21'804 46'131 Patria '263 28'223 46'607-43'762-43'762 90'369 Pax - 11'573 1'469 13' '224 Phenix Vie - 1' ' '510 Rentenanstalt 29'656 51'981 36' ' '434 55' ' '320 Schweiz. National Leben - 4'661 2'943 7' '186 SEV Versicherungen - - 1'545 1' '545 UBS Life Vaudoise Vie - 1'538 23'629 25' '167 Winterthur Leben 42'123 35'829 29' '233 31'242 96' ' '573 Zürich Leben 647 8'406 32'112 41' '442-23'448 64'613 Französische Império

9 Technische Rückstellungen AL14F Brutto-Deckungskapital ungezillmert, Policenwährung EURO Jahr Einzelversicherung Kollektivversicherung Anteil- Total Zusammenzug über alle gebundene Lebensversicherungs- Kapital Renten Berufliche Übrige Lebenseinrichtungen Vorsorge versicherung '070 99' '077' ' ' '047' ' ' '085' Bis 1998 ECU in CHF umgerechnet, ab 1999 EURO in CHF umgerechnet.

10 Technische Rückstellungen AL14G Brutto-Deckungskapital ungezillmert, Policenwährung DEM Jahr Einzelversicherung Kollektivversicherung Anteil- Total Zusammenzug über alle gebundene Lebensversicherungs- Kapital Renten Berufliche Übrige Lebenseinrichtungen Vorsorge versicherung ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' '143 15' '

11 Technische Rückstellungen AL14H Brutto-Deckungskapital ungezillmert, Policenwährung USD Jahr Einzelversicherung Kollektivversicherung Anteil- Total Zusammenzug über alle gebundene Lebensversicherungs- Kapital Renten Berufliche Übrige Lebenseinrichtungen Vorsorge versicherung ' ' ' ' ' ' ' ' ' '109 1'099' ' ' '587 1'368' ' ' '161 1'358' ' ' '693 1'397' ' ' '470 1'147' ' ' ' ' ' ' ' ' ' '354-1'466 78'255 1'082'837

12 Technische Rückstellungen AL14I Brutto-Deckungskapital ungezillmert, Policenwährung übrige Jahr Einzelversicherung Kollektivversicherung Anteil- Total Zusammenzug über alle gebundene Lebensversicherungs- Kapital Renten Berufliche Übrige Lebenseinrichtungen Vorsorge versicherung ' ' ' '033' '221 1'367'297-1'670'216 4'266'

13 Technische Rückstellungen AL14J Gutgeschriebene Überschussanteile der Versicherten, alle Policenwährungen zusammengefasst Jahr Einzelversicherung Kollektivversicherung Total Lebensversicherungseinrichtungen Kapital Renten Berufliche Übrige Vorsorge '132' ' '963 1'934 3'732' '385' ' ' '054' '698' ' '699 4'747 4'384' '088' ' '345 3'614 4'732' '493' ' ' '174' '726' ' ' '426' '767' ' '718 4'991 5'431' '462' ' '302 2'014 5'044' '156' ' '549 2'151 4'653' '908' ' '481 2'785 4'353'242 AIG Life 15'900 1' '894 Allianz Suisse Leben 303'180 35' '279 Ärzteversicherung 28' '533 AXA Vie 42'036 1' '319 Basler Leben 710' ' '490 Convia '785 2'785 Forces Vives Generali Personenvers. 201' '317 Genevoise Vie 59'069 11'105 20'285-90'459 Groupe Mutuel Vie Mobiliar Leben 3' '054 Patria 753'685 23' '766 Pax 33' '865-39'971 Phenix Vie 9'734 1' '848 Rentenanstalt 517'691 48' ' '808 Schweiz. National Leben 154'149 3' '812 SEV Versicherungen 24' '766 UBS Life 6' '913 Vaudoise Vie 142'998 19' '283 Winterthur Leben 297'973 3' '705 Zenith Vie 14'997 1'618 3'983-20'598 Zürich Leben 586'807 36'940 23' '317 Französische Império

14 Technische Rückstellungen AL14K Total der versicherungstechnischen Rückstellungen, für eigene Rechnung, einschliesslich Schwankungsrückstellungen, alle Policenwährungen zusammengefasst Jahr Einzelversicherung Kollektivversicherung Anteil- Pauschal- Total Lebensversicherungs- gebundene rückstellungen netto einrichtungen Kapital Renten Berufliche Übrige Lebens- a) Vorsorge versicherung '094'411 13'820'699 87'821' '326 2'911' ' '445' '489'516 15'594'700 96'576' '514 4'980' ' '608' '144'772 17'642' '810' '110 6'843' ' '593' '132'268 18'800' '078' '937 8'253' ' '395' '263'253 20'052' '344' '636 8'668' ' '799' '262'728 21'053' '306'677 29'544 8'465'577 31' '149' '969'115 22'013' '709'262 38'103 9'314'712 54' '098' '720'455 22'386' '073'668 43'729 10'695'310 64' '984' '209'531 22'972' '061'253 25'886 14'354' '623'946 AIG Life 238' '523 3'760-10' '250 Allianz Suisse Leben 4'145'843 1'385'739 5'275' '496-11'535'113 Ärzteversicherung 827' '875 3' '017'007 AXA Vie 504'239 49' '344-27' '680 Basler Leben 8'601'940 2'275'625 11'198' '417-22'480'837 Convia 1' '215 1'091-10'468 Forces Vives 9'017 4'898 6' '271 Generali Personenvers. 2'845' ' '589-3'437'973-7'287'891 Genevoise Vie 2'314' '130 2'939' '286-5'970'923 Groupe Mutuel Vie 64'747 4' '959-96'954 Mobiliar Leben 1'556' '253 1'786'504-2'006'218-5'680'893 Patria 6'414'768 1'683'253 9'081' '880-17'874'428 Pax 1'865' '926 2'233' '306-5'779'765 Phenix Vie 143'835 32'114 97'830 2'759 4' '363 Rentenanstalt 18'138'755 7'146'169 42'197'923-1'139'651-68'622'498 Schweiz. National Leben 1'752' '226 1'428'694-2'189-3'602'863 SEV Versicherungen 210' '772 Skandia Leben ' '594 UBS Life 74' '136'434-2'210'924 Vaudoise Vie 1'755' ' '456-2'609'450 Winterthur Leben 13'273'423 4'657'011 33'350'785 19'171 1'708'425-53'008'815 Zenith Vie 243' ' '669-68' '570 Zürich Leben 7'217'025 2'045'399 10'395'092-4' '322-19'913'153 Französische Cardif Leben Império 10' '038 a) Versicherungstechnische Rückstellungen, die sich nicht den einzelnen vorangehenden Versicherungszweigen zuordnen lassen

15 Technische Rückstellungen AL14A Prämienüberträge brutto, alle Policenwährungen zusammengefasst Jahr Einzelversicherung Kollektivversicherung Anteil- Total Lebensversicherungs- gebundene einrichtungen Kapital Renten Berufliche Übrige Lebens- Vorsorge versicherung '578'170 40'479 43' '444 1'664' '641'557 47'605 20' '263 1'712' '662'680 55'104 17' '735' '683'651 66'463 14' '769 1'766' '633'529 68'322 11' '563 1'718' '582'397 64'228 12' '532 1'697' '573'716 64'403 11' '823 1'694' '589'349 68'217 12' '374 1'720' '571'447 64'277 13' '056 1'704' '565'383 68'822 4' '577 1'698'193 AIG Life 2' '568 Allianz Suisse Leben 90'740 15' '766 Ärzteversicherung 14' '146 AXA Vie 14' '087 Basler Leben 150'148 3' '281 Convia Forces Vives Generali Personenvers. 78' ' '462 Genevoise Vie 25'123 2'459 1'154-1'352 30'088 Groupe Mutuel Vie 2' '532 Mobiliar Leben 43' '525 Patria 102'211 7' ' '341 Pax 48'710 2' '359 Phenix Vie 4' '195 Rentenanstalt 408'048 22'536 1' '345 Schweiz. National Leben 40'555 1' '583 Skandia Leben '200 1'200 UBS Life Vaudoise Vie 39'373 2' '366 Winterthur Leben 297'253 5' '128 Zenith Vie 5' '405 Zürich Leben 196'933 3' '636 Französische Cardif Leben Império

16 Policenbestände AL16E Bestände der Zusatzversicherungen zu Lebensversicherungen Jahr Bestand am 31. Dezember Lebensversicherungseinrichtungen Einzelversicherung Kollektivversicherung Unfalltod- Invaliditätszusatzversicherungen Unfalltod- Invaliditätszusatzversicherungen zusatz zusatz versicherungen Invaliditäts- Invaliditätsrenten und versicherungen Invaliditäts- Invaliditätsrenten und kapital Prämienbefreiung kapital Prämienbefreiung anwartschaftliche laufende anwartschaftliche laufende zusätzlich zusätzlich zusätzlich zusätzlich zusätzlich zusätzlich '770'971 6'318'381 17'739' ' '305 1'917'052 36'052' ' '387'125 4'643'377 17'870' ' '002 2'409'826 35'862' ' '448'725 4'350'807 17'569' ' '459 2'783'900 38'146' ' '613'678 3'588'167 18'175' ' '774 1'735'716 38'526' ' '717'872 3'682'016 18'171' ' '376 5'178'904 40'793' ' '882'336 2'959'202 16'868' ' '252 1'833'432 44'776' ' '386'372 2'726'982 17'999' ' '686 1'729'137 42'516' ' '427'198 2'497'663 18'510' ' '345 2'118'014 47'141'755 1'362' '124'801 2'349'030 18'382' '365 1'791'747 1'341'866 46'383' ' '543'409 1'872'427 18'409' '418 1'985'392 1'338'990 46'817' '494 AIG Life 150' '640 3' Allianz Suisse Leben 854'094 51'721 1'071'171 39'660 1'755'304 33'759 2'068'203 77'900 Ärzteversicherung - - 8' AXA Vie 219'510-96'230 4' '965 2'214 Basler Leben 3'880'446 81'653 2'914'696 75'487 33'856 49'596 3'890' '390 Convia - 7' Forces Vives 21'492-1' Generali Personenvers. 2' '549 2'537'895 24' '747 98'518 10'821 Genevoise Vie 258' '202 7'750 3' '062'663 26'426 Groupe Mutuel Vie 96' '085 32' Mobiliar Leben 156'058 70'362 1'014'143 14' '682'897 86'910 Patria 1'962'111-1'205'089 53'816 1' '798' '357 Pax 698'434 1' '078 28' '500 18'898 Phenix Vie 257' '516 33'842 1' ' Rentenanstalt 3'866'517-3'672' '514 21' '211 12'192' '814 Schweiz. National Leben 293'433 55' '757 8'853-2' '814 14'324 SEV Versicherungen 121'845-16' Skandia Leben ' UBS Life - 1' Vaudoise Vie 582' '079 21' Winterthur Leben 1'880' '962 2'245'173 66' ' '287 12'835'711 - Zenith Vie 134'065-65' '604 1'565 Zürich Leben 1'012' '548 1'492'970 35' '168 5'729' '151 Französische Império 94'111 52'

17 Technische Rückstellungen AL14E Brutto-Deckungskapital ungezillmert, Policenwährung CHF Jahr Einzelversicherung Kollektivversicherung Anteil- Total Zusammenzug über alle gebundene Lebensversicherungs- Kapital Renten Berufliche Übrige Lebenseinrichtungen Vorsorge versicherung '950'316 11'375'062 77'406' ' '850' '683'374 12'834'975 85'072' '541 2'872' '681' '664'230 14'285'576 93'320' '668 4'926' '439' '084'458 16'119'301 99'974' '942 5'096' '689' '790'830 17'226' '647' '523 8'150' '250' '082'766 18'399' '395' '272 8'571' '705' '422'761 19'314' '362'462 23'867 8'345' '469' '277'487 20'174' '519'380 27'061 9'914' '913' '338'851 20'448' '729'244 25'137 11'127' '669' '897'584 21'200' '083'165 3'892 13'562' '747'941

18 Technische Rückstellungen AL14D Brutto-Deckungskapital ungezillmert, alle Policenwährungen zusammengefasst Jahr Einzelversicherung Kollektivversicherung Anteil- Total Davon: Veränderung Lebensversicherungs- gebundene Nur Fremd- (- = Abnahme, einrichtungen Kapital Renten Berufliche Übrige Lebens- währungs- sonst Vorsorge versicherung policen Zunahme) '747'330 11'926'101 77'406' '015 1'719' '844'452 2'357'010 13'697' '640'041 13'439'386 85'072' '540 2'908' '278'342 2'597'317 16'950' '348'686 15'173'392 93'320' '666 4'979' '065'282 3'625'574 19'538' '472'622 17'103' '341' '942 6'839' '172'517 7'482'935 15'183' '070'900 18'028' '960' '524 8'238' '732'270 3'482'067 12'511' '386'433 19'267' '398' '272 8'628' '936'466 3'231'139 7'256' '501'503 20'200' '365'295 23'866 8'403' '494'792 3'025'722 7'261' '189'739 21'124' '519'381 37'143 9'983' '854'812 2'941'375 1'235' '149'233 21'427' '729'244 38'884 11'320' '664'768 2'983'267-3'160' '717'758 22'286' '083'164 20'204 15'085' '192'754 4'444'815 3'253'057 AIG Life 283' '308 3'392-9' '126 61'582-14'848 Allianz Suisse Leben 3'736'813 1'322'985 5'307' '943 11'088' ' '636 Ärzteversicherung 783' '742 3' '730-28'031 AXA Vie 457'239 47' '134-27' '141 9'103 94'436 Basler Leben 7'401'924 2'271'013 11'114' '417 21'191' ' '498 Convia '068 1' Forces Vives 8'449 4'888 6' ' '592 Generali Personenvers. 2'490' ' '866-3'321'531 6'820' ' '146 Genevoise Vie 2'197' '605 2'894' '934 5'794' ' '651 Groupe Mutuel Vie 59'594 4' '533 91'310-22'274 Mobiliar Leben 1'406' '983 1'493'306-2'004'412 5'219' '669 Patria 5'401'089 1'594'798 8'913' '375 16'591'159 47' '530 Pax 1'778' '630 2'223' '306 5'662'401 60'687-32'292 Phenix Vie 130'199 30'559 98'652 2'370 4' '605 18'112 13'430 Rentenanstalt 16'935'030 6'876'181 40'963'581-1'138'713 65'913' ' '020 Schweiz. National Leben 1'458' '950 1'300'275-2'189 3'170'722-84'467 SEV Versicherungen 178' '554-8'360 Skandia Leben '380'732 1'380' '788 UBS Life 66' '136'434 2'203'335 1'539'445 1'613'535 Vaudoise Vie 1'594' ' '409 2'428' '893 46'986 Winterthur Leben 12'017'019 4'605'127 34'409'855 17'778 1'708'425 52'758'204 1'385' '675 Zenith Vie 225' ' '565-68' ' '922 Zürich Leben 6'094'785 1'916'115 10'306' '322 18'577' '950-1'217'617 Französische Império 10' '

19 Policenbestände AL16A Bestände der Einzel-Kapitalversicherungen Jahr Bestand am 31. Dezember Zugang Davon Abgang Davon Verzicht Lebens- total Neuzugang total und Aufhebung, versicherungs- Gemischte Temporäre Anzahl Total Davon: Rückkauf, einrichtungen und ähnliche Todesfall- Policen Bestand Umwandlung Versiche- versiche- in CHF Gebundene Freie und Reduktion rungen rungen Vorsorge Vorsorge Säule 3A Säule 3B Anzahl '401'210 69'210'020 3'040' '611'230 52'680' '548'636 27'659'442 27'152'734 15'532'372 10'481' '387'048 70'171'779 3'028' '558'827 60'829' '857'583 30'964'377 30'396'767 16'995'714 11'061' '950'319 73'945'095 3'142' '895'414 64'502' '805'660 34'129'784 33'799'429 16'981'179 11'033' '297'836 75'854'979 3'185' '152'815 72'693' '459'297 27'200'685 26'744'568 18'945'814 11'982' '848'005 78'493'490 3'221' '341'495 77'953' '387'989 26'160'541 21'747'806 22'051'441 11'439' '192'284 79'071'252 3'184' '263'536 77'488' '771'714 25'628'753 24'491'384 20'511'846 11'017' '761'805 79'656'357 3'172' '418'162 79'448' '970'080 25'961'334 22'853'838 21'545'790 11'825' '098'768 78'429'843 3'127' '528'611 85'428' '100'102 21'830'042 20'942'612 22'718'831 11'393' '357'753 77'148'959 3'083' '506'712 86'908' '598'438 18'337'801 17'265'069 19'294'540 10'023' '840'624 75'444'538 3'100' '285'162 92'275' '004'577 17'562'015 16'539'629 18'882'453 9'236'718 AIG Life 380'195 95'458 10' '653 87' ' '729 25'974 Allianz Suisse Leben 10'296'125 3'548' '462 13'844'780 5'670'190 8'174'590 1'166' '864 1'335' '828 Ärzteversicherung 1'420' '456 9'397 1'550'948 1'033' '826 88'813 88'813 81'969 49'189 AXA Vie 1'678' '184 26'683 2'167'528 1'148'665 1'013' ' ' ' '222 Basler Leben 13'521'128 8'646' '182 22'168'115 9'038'431 13'129'684 1'352'209 1'300'690 1'489' '349 Convia 1' '014 3' ' '144 21'444 20'184 12'777 12'317 Forces Vives 47'645 10'839 1'752 58'484 10'143 48'341 4'103 4'103 3'191 2'995 Generali Personenvers. 25'638'141 3'389' '373 29'027'157 17'695'427 11'331'730 3'306'832 3'125'448 1'902'900 1'496'193 Genevoise Vie 4'084'678 1'227'244 48'589 5'311'922 1'675'912 3'636' ' ' ' '414 Groupe Mutuel Vie 722' '316 51'880 1'503' '412 1'100' ' '241 61'803 58'006 Mobiliar Leben 5'252'244 16'138' '220 21'391'196 2'465'661 18'925'535 2'256'802 2'224'340 1'736'535 55'991 Patria 12'529'505 3'991' '100 16'521' '802 15'957' ' '074 1'152' '922 Pax 3'492'139 7'512' '640 11'004'990 2'593'378 8'412' ' '673 1'354' '608 Phenix Vie 584' '214 13' ' ' '752 95'123 95'123 67'289 57'524 Rentenanstalt 36'261'568 8'407' '498 44'669'009 20'266'854 24'402'154 1'776'097 1'734'077 3'331'679 1'397'253 Schweiz. National Leben 4'184'555 1'498'171 77'103 5'682'726 2'728'936 2'953' ' ' ' '946 SEV Versicherungen 458'538-27' ' ' '886 28'771 28'768 21'024 9'505 Skandia Leben 3'790'957-33'391 3'790'957 1'838'803 1'952' ' ' '146 90'949 UBS Life 818'654-7' ' ' ' '077 15'148 14'119 Vaudoise Vie 2'516'918 3'169' '028 5'686'789 2'832'652 2'854' ' ' ' '471 Winterthur Leben 23'968'371 8'098' '274 32'066'695 12'297'477 19'769'219 1'303'243 1'328'425 2'633'237 1'167'931 Zenith Vie 1'024' '016 20'312 1'269' ' '633 59'957 48' ' '562 Zürich Leben 13'094'580 7'704' '898 20'799'377 8'646'598 12'152'779 1'456'491 1'457'232 1'729' '857 Französische Império 74'114 27'134 4' '248 15'365 85'882 12'155 12'155 8'705 8'593

20 Policenbestände AL16B Bestände der Einzel-Rentenversicherungen Jahr Bestand am 31. Dezember Zugang Davon Abgang Davon Verzicht Lebensversicherungs- Total Neuzugang Total und Aufhebung, einrichtungen Anwartschaftliche Renten Laufende Anzahl Total Davon: Rückkauf, Leib- und Policen Bestand Umwandlung Alters- Witwen-, Zeitrenten in CHF Gebundene Freie und Reduktion renten Witwer-, Vorsorge Vorsorge Waisen- und Säule 3A Säule 3B Überlebenszeitrenten Anzahl ' ' ' '324 1'227' '620 1'050' ' '610 81'944 40' ' ' ' '461 1'357' '185 1'151' ' '443 96'186 52' ' ' ' '584 1'503' '812 1'227' ' ' '702 47' ' ' ' '668 1'661' '612 1'432' ' ' '532 48' ' ' ' '333 1'751' '989 1'511' ' ' '433 57' ' ' ' '298 1'840' '868 1'624' ' ' '188 50' ' '728 1'022' '611 1'899' '132 1'687' ' ' '232 46' ' '060 1'049' '536 1'946' '610 1'737' ' ' '364 41' ' '316 1'095' '899 1'963' '705 1'763' '337 99' '646 37' ' '314 1'140' '460 2'003' '706 1'783' ' ' '373 30'907 AIG Life 2' ' ' ' Allianz Suisse Leben 111'084 28'163 44'820 24' '067 74' '149 7'737 1'736 9'950 7'716 Ärzteversicherung 440 7'265 20'807 2'398 28'512 3'089 25'423 1' '109 - AXA Vie 1' ' ' ' Basler Leben 30'744 24' '948 16' '476 20' '911 17'646 11'362 8'843 1'496 Forces Vives Generali Personenvers. 60'112 13'896 34'167 14' '175 35'309 72'866 4'056 3'770 5'610 4'038 Genevoise Vie 19' '627 3'263 43' '566 3'956 3'907 1' Groupe Mutuel Vie Mobiliar Leben 1' '237 1'846 20' ' Patria 74' '474 12' '698 2' '382 10'615 9'649 4' Pax 28' '266 10'399 57'995 4'192 53'906 3'541 1'455 5'676 2'365 Phenix Vie ' ' ' Rentenanstalt 152'010 60' '261 55' '964 17' '146 60'317 42'998 38'212 8'060 Schweiz. National Leben 7'145-19'243 2'824 26' '138 2'289 1'445 1' Vaudoise Vie 19'952 1'897 38'889 7'809 60'738 27'323 33'413 3'069 3'069 1' Winterthur Leben 110'703 60' '260 31' '337 23' '738 18'581 13'770 19'080 3'150 Zenith Vie 4'529 2'271 4'503 1'373 11' ' '900 1'432 Zürich Leben 34' '541 12' '010 8' '051 8'501 5'083 7'

21 Policenbestände AL16D Bestände der Kollektiv-Rentenversicherungen Jahr Bestand am 31. Dezember Zugang Davon Abgang Davon: Lebensversicherungs- Total Neuzugang Total einrichtungen Anwartschaftliche RenteLaufende Renten Total Davon Abgänge infolge Abgänge infolge Bestand Anteil Dienstaustritts, Auflösung oder Alters- Hinter- Alters- Hinter- in CHF berufliche einschliesslich Reduktion des renten bliebenen- renten bliebenen- Vorsorge Freizügigkeit und Kollektivrenten renten Wohneigentums- versicherungsförderung vertrags '934 4'988' ' '629 6'579'460 6'574'031 1'559'689 1'350'171 1'538' ' ' '514 5'234' ' '783 6'860'658 6'847'209 1'579'544 1'462'937 1'300' ' ' '956 5'384' ' '567 6'931'344 6'918'881 1'508'016 1'367'310 1'437' ' ' '706 6'055' ' '178 7'612'480 7'600'568 2'149'452 1'926'136 1'462' ' ' '674 5'730' ' '215 7'338'196 7'326'548 1'705'271 1'467'148 1'979' ' ' '330 6'206' ' '356 7'888'716 7'876'114 2'004'036 1'679'508 1'455' ' ' '185 6'576' ' '308 8'246'087 8'244'918 2'178'804 1'467'128 1'821' ' ' '499 6'535'983 1'063' '788 8'261'368 8'188'302 1'848'150 1'631'739 1'832' ' ' '364 6'483'241 1'134' '672 8'300'265 8'221'947 1'793'133 1'288'137 1'753' ' ' '579 6'690'127 1'190' '712 8'580'917 8'580'204 1'778'576 1'461'987 1'636' ' '227 Allianz Suisse Leben 9' '194 33'454 8' ' '631 47'168 45'621 75'644 27'535 30'031 AXA Vie 17 11'011 1' '327 12'327 6'931 2'337 7'462 7'244 - Basler Leben 132' '012 57'841 15' ' ' ' ' '112 48'902 75'952 Forces Vives Generali Personenvers '741 7'661 2'900 24'312 24'312 4'214 2'046 18'946 2'613 15'245 Genevoise Vie 8' '523 27'639 5' ' '761 39'365 17'847 39'085 8'245 28'356 Mobiliar Leben '269 18'608 11' ' ' '933 3'027 2' Patria '298 55'293 14' ' ' ' '091 88'797 57'973 19'213 Pax 10' '338 15'408 3' ' '017 44'881 40'700 84'197 18'498 18'776 Phenix Vie 23'641 32' '094 56'094 6'078 5' Rentenanstalt 202'351 1'816' ' '480 2'516'243 2'516' ' ' ' ' '003 Schweiz. National Leben 56 56'256 13'320 3'186 72'818 72'818 17'589 17'315 17'969 8'268 8'010 Vaudoise Vie ' Winterthur Leben 2'196 1'864' ' '380 2'373'917 2'373' ' ' ' ' '924 Zenith Vie 829 7'853 1' '459 10'460 27'842 27'250 32'158 3'640 2'766 Zürich Leben 10' ' '825 30' ' ' ' '896 64'549 72' '016

22 Policenbestände AL16C Bestände der Kollektiv-Kapitalversicherungen Jahr Bestand am 31. Dezember Zugang Davon Abgang Davon: Lebensversicherungs- total Neuzugang Total einrichtungen Anzahl Anzahl Gemischte Temporäre Total Davon Abgänge infolge Abgänge infolge Verträge Ver- und ähnliche Todesfall- Bestand Anteil Dienstaustritts, Auflösung oder sicherte Versiche- versiche- in CHF berufliche einschliesslich Reduktion des rungen rungen Vorsorge Freizügigkeit und Kollektiv- Wohneigentums- versicherungsförderung vertrags Anzahl '552 2'925'738 58'704' '031' '735' '224'365 88'519'757 83'085'219 73'583'090 36'141'951 22'828' '323 2'924'499 63'503' '522' '026' '267'805 88'436'168 83'430'906 68'145'691 31'586'287 25'147' '449 2'952'673 71'514' '582' '096' '346'745 80'532'426 77'659'872 63'461'983 32'329'783 14'947' '151 3'020'710 77'384' '014' '399' '919'565 95'634'593 91'610'872 80'337'073 42'768'115 20'963' '787 2'546'853 84'323' '382' '706' '178' '551'335 94'019'381 75'244'324 38'970'437 26'204' '088 3'218'885 86'317' '050' '368' '402' '965' '766'815 93'461'119 45'273'275 30'544' '269 2'565'247 90'761' '139' '900' '648' '637'814 96'441' '106'042 44'632'222 29'975' '824 2'866'333 89'951' '820' '771' '396' '540'692 97'437' '669'329 42'324'414 42'301' '425 2'143'695 83'871' '493' '364' '974' '954'890 96'844' '294'723 46'543'184 49'417' '718 2'640'942 81'979' '315' '294' '916' '397' '219' '291'881 51'356'168 53'215'732 AIG Life '488-4'488 4' Allianz Suisse Leben 10' '265 3'856'839 14'379'948 18'236'787 18'236'786 5'659'341 5'018'090 4'161'126 2'625'677 1'377'546 Ärzteversicherung '595-7'595 7' AXA Vie 3'151 7' ' ' ' ' ' ' ' '138 - Basler Leben 16' '238 7'793'803 25'523'606 33'317'409 33'317'408 9'551'198 9'519'983 7'771'893 3'235'297 4'198'725 Convia 3 506'902-2'145'380 2'145' ' ' '943 83'180 - Forces Vives '123 3'123-3'123 3' Generali Personenvers. 1'152 13' ' ' ' ' ' '264 1'145' ' '183 Genevoise Vie 4'562 47'933 2'130'413 10'144'597 12'275'010 12'275'009 4'524'235 2'696'062 3'660'795 18'272 3'424'271 Mobiliar Leben '202 18'052 31'588'770 31'606'822 31'606'823 11'121'851 11'121'851 2'035'177-2'004'321 Patria 27' '262 6'318'461 29'246'230 35'564'691 35'564'690 12'689'566 12'317'081 7'752'257 4'669'463 1'317'973 Pax 8'514 36'016 1'643'267 6'474'228 8'117'495 8'117'494 4'776'907 4'700'770 2'946'597 1'253'779 1'602'147 Phenix Vie 374 1'874 80' ' ' '161 46'583 46'583 41'839 33'857 4'621 Rentenanstalt 36' '144 28'535'156 92'064' '599' '599'494 40'100'218 40'100'195 36'312'246 13'049'987 19'500'072 Schweiz. Nat. Leben 2'925 24' '871 3'140'335 4'126'206 4'126'206 1'568'481 1'567'396 1'281' ' '636 Vaudoise Vie '123' Winterthur Leben 39' '494 23'593' '505' '098' '362'460 54'781'851 33'476'896 32'139'863 19'403'138 11'496'522 Zenith Vie 510 4' ' ' ' '760 2'024'404 1'903'447 2'294' ' '087 Zürich Leben 17' '003 6'197'475 39'371'979 45'569'454 45'141'124 23'923'546 21'184'290 16'288'291 5'583'883 6'733'068 Französische Cardif Leben - 3'106 68'676-68'676-84'755 84'755 16'

23 Direktes Auslandgeschäft Angaben aus der technischen Erfolgsrechnung AL09D Zahlungen für Versicherungsfälle brutto Jahr EU Übriges Ausland Lebensversicherungs- Ausland total einrichtungen D F GB I NL B E Übrige EU total '158' ' ' ' '980 69'251 21'912 3'076' '576 3'226' '119' ' ' ' '857 65'752 27'020 3'011' '956 3'166' '201' ' ' ' '493 83'148 25'497 3'114' '980 3'278' '376' ' ' ' '169 94'714 18'283 3'791' '196 3'984' '040' ' ' ' ' '379' '525 3'588' '076' ' '120' ' '425' '138 3'772' '161' ' '131' ' '461' '387 4'109' '361' ' '189' ' '835' '546 4'474' '414' ' '428' ' '749' '333 4'264' '401' ' '909' ' '333' '931 4'694'035 Ärzteversicherung Basler Leben 106' ' '224 Forces Vives '313 17'313 Genevoise Vie Rentenanstalt 1'250' ' '909' ' '182'371-4'182'371 Schweiz. National Leben Winterthur Leben ' '711 Zürich Leben 44' ' ' '668

24 Direktes Auslandgeschäft Angaben aus der technischen Erfolgsrechnung AL09A Gebuchte Prämien brutto Jahr EU Übriges Ausland Lebensversicherungs- Ausland total einrichtungen D F GB I NL B E Übrige EU total '151'263 1'390' '346 1'295' ' '590 57'836 5'818' '888 6'183' '094'732 1'311' '821 1'277' ' '168 52'655 5'621' '393 5'963' '321'392 1'191' '511 1'244' ' '959 52'896 5'885' '901 6'608' '588'588 1'377' '710 1'466' ' '932 34'511 6'679' '611 7'232' '771'207 1'448' '541 1'749' ' '887' '191 6'456' '795'571 1'852' '885' ' '109' '606 6'982' '755'986 1'773' '904' ' '971'411 1'239'401 7'210' '976'529 1'651' '914' ' '078'232 1'569'099 8'647' '008'097 1'450' '987' ' '935'361 1'078'902 7'014' '123'922 1'196' '605' ' '573' '609 6'233'378 Ärzteversicherung Basler Leben 117' ' '430 Convia Forces Vives '148 52'148 Genevoise Vie Rentenanstalt 1'979'583 1'196' '605' ' '429'430-5'429'430 Schweiz. National Leben Winterthur Leben ' '287 Zürich Leben 26' ' ' '611

25 Direktes Auslandgeschäft Angaben aus der technischen Erfolgsrechnung AL09J Veränderung des ungezillmerten Brutto-Bilanzdeckungskapitals Jahr EU Übriges Ausland Zusammenzug Ausland total über alle Lebens- D F GB I NL B E Übrige EU total versicherungseinrichtungen '150' ' ' ' ' '968 30'473 3'272' '705 3'458' '062' ' ' ' '176 84'726 28'575 3'179' '690 3'330' '295' ' ' ' '572 87'638 40'011 3'606' '822 4'211' '360' ' ' ' '643 91'254 34'408 3'879' '581 4'140' ' ' '544 1'134' ' '095' '820 3'298' '411 1'015' ' ' '059' '454 3'486' ' ' '199 93' '532' '616 2'967' ' ' '069' ' '893'228 1'173'361 5'066' ' ' ' ' '938' '846 3'388' ' ' ' ' '091' '496 2'394'784

26 Direktes Auslandgeschäft Angaben aus der technischen Erfolgsrechnung AL09B Veränderung der Prämienüberträge brutto Jahr EU Übriges Ausland Zusammenzug Ausland total über alle Lebens- D F GB I NL B E Übrige EU total versicherungseinrichtungen '497-1'350-7'225-4' '340 1'272 24'173 4'079 28' '473 10'839-7'265-3'537 1' '841 4'299 35' ' '896-2'766 4'470-11' ' ' '934-2'607-12'844-7'286 2'264 1' '660 1'772 74' '603-2'851-16'454-10'825 2' '261 3'211 21' ' '486 2' '712-2'222-14' ' '382-5' ' ' '198 1' '450-1' '743 2'960-5' ' ' ' ' '151-3' '830-5' ' '076

27 Direktes Auslandgeschäft Angaben aus der technischen Erfolgsrechnung AL09C Verdiente Prämien brutto Jahr EU Übriges Ausland Zusammenzug Ausland total über alle Lebens- D F GB I NL B E Übrige EU total versicherungseinrichtungen '133'765 1'391' '121 1'299' ' '252 56'563 5'794' '811 6'155' '079'259 1'300' '557 1'281' ' '045 53'541 5'590' '094 5'928' '294'934 1'192' '615 1'246' ' '491 53'531 5'861' '573 6'584' '521'654 1'380' '867 1'473' ' '574 35'357 6'606' '837 7'158' '758'604 1'451' '087 1'760' ' '869' '980 6'435' '786'203 1'851' '911' ' '121' '827 6'997' '753'798 1'772' '923' ' '991'761 1'239'728 7'231' '975'331 1'650' '924' ' '086'975 1'566'140 8'653' '981'058 1'450' '992' ' '914'063 1'079'569 6'993' '116'771 1'199' '610' ' '580' '370 6'240'454

28 Direktes Auslandgeschäft Policenbestände AL16G Bestände der Rentenversicherungen im direkten über Niederlassungen im Ausland getätigten Lebengeschäft Jahr Länder Einzelversicherungen Kollektivversicherungen a) Lebensversicherungseinrichtungen Bestand am Bestandes- Bestand am Gezillmertes Bestand am Bestandes- Bestand am 31. Dez. veränderung 31. Dez. Deckungskapital 31. Dez. veränderung 31. Dez. des Vorjahrs des Berichts- einschliesslich des Vorjahrs des Berichtsjahrs Prämienüberträge jahrs am 31. Dez. des Berichtsjahrs Summen Summen Summen Total Summen Summen Summen '024'686 4'275'094-1'183'761 3'486' '024'686 43'396 1'326'284 4'648'882 3'486' '614 2'718' '326'284 76'135 1'421'369 5'212'970 2'718' '307 2'970' '421' '585 1'562'365 6'034'312 2'970' '469 4'530' '562'304-69'933 1'287'202 4'872'819 4'530'153 93'888 3'042' '287'202-10'411 1'253'365 5'232'098 3'042' '203 3'173' '253'309 29' '269 4'932'028 3'173' '708 2'690' '269 76' '385 6'124'524 2'690' '917 2'978' '385 97'509 2'165'686 6'479'017 2'978'354-37'470 2'799' '165'686 65'887 1'991'735 7'102'488 2'799'214-1'266 2'819'704 Basler Leben Deutsche 42'615 2'002 44' '223 7'081 1'032 8'154 Forces Vives Amerikanische 10' ' Übrige 1' ' Rentenanstalt Belgische 2' '866 17'101 62'780-6'696 56'573 Deutsche 795'502 48' '162 4'790' '924 33' '544 Französische 27' ' '467 36'365 3'755 40'402 Holländische 273'545 14' '045 1'243'276 2'375'064-32'504 2'361'031 Winterthur Leben Taiwanesische 4' '268 53' Zürich Leben Deutsche 825' '583 35' Japanische 180' ' ' Übrige 1'572-1'606 20' a) Das Deckungskapital und die Prämienüberträge für Kollektiv-Rentenversicherungen sind bei der Kollektiv-Kapitalversicherung miteingeschlossen.

Rückversicherung 2005

Rückversicherung 2005 In Rückdeckung übernommenes Schadengeschäft Gebuchte Prämien brutto [AR07A] Veränderung der Prämienüberträge [AR07B] Verdiente Prämien brutto [AR07C] Zahlungen für Versicherungsfälle brutto [AR07D] Veränderung

Mehr

Eidg. Steuerverwaltung Kapitalversicherungen Säule 3b Stand September 2007

Eidg. Steuerverwaltung Kapitalversicherungen Säule 3b Stand September 2007 AIG Life (ex American Securit) Universe 2 EP X 04.11.1994 ja AIG Life (ex American Securit) Universe Plan PP X 06.09.1995 ja Allianz Suisse Fondsgebundene LV (2002) EP X 03.05.2002 ja Allianz Suisse Fondsgebundene

Mehr

Eidg. Steuerverwaltung Kapitalversicherungen Säule 3b Stand 18. November 2008

Eidg. Steuerverwaltung Kapitalversicherungen Säule 3b Stand 18. November 2008 AIG Life (ex American Securit) Universe 2 EP X AIG Life (ex American Securit) Universe Plan PP X Allianz Suisse Fondsgebundene LV (2002) EP X Allianz Suisse Fondsgebundene LV (2004) EP/PP X Allianz Suisse

Mehr

Liste der rückkaufsfähigen Kapitalversicherungen der Säule 3b, Stand September 2007

Liste der rückkaufsfähigen Kapitalversicherungen der Säule 3b, Stand September 2007 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Direkte Bundessteuer Bern, 8. Oktober 2007 DB-020.1a-KUP

Mehr

Bern, 2. März 2004. An die kantonalen Verwaltungen für die direkte Bundessteuer. Aux administration cantonales de l'impôt fédéral direct

Bern, 2. März 2004. An die kantonalen Verwaltungen für die direkte Bundessteuer. Aux administration cantonales de l'impôt fédéral direct Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Administration fédérale des contributions AFC Amministrazione federale delle contribuzioni AFC

Mehr

Liste der rückkaufsfähigen Kapitalversicherungen der Säule 3b, Stand 18. November 2008

Liste der rückkaufsfähigen Kapitalversicherungen der Säule 3b, Stand 18. November 2008 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Direkte Bundessteuer Bern, 2. Dezember 2008 DB-020.1a-KUP

Mehr

Liste. rückkaufsfähige Kapitalversicherungen. Säule 3 b. Beurteilung im Rahmen der direkten Bundessteuer

Liste. rückkaufsfähige Kapitalversicherungen. Säule 3 b. Beurteilung im Rahmen der direkten Bundessteuer Liste rückkaufsfähige Kapitalversicherungen Beurteilung im Rahmen der direkten Bundessteuer Säule 3 b durch die Eidgenössische Steuerverwaltung Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer,

Mehr

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2011

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2011 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Direkte Bundessteuer, 5. Juli 2012 DB-33.1.e-HEA An die

Mehr

Gemäss Mitteilung der Eidg. Steuerverwaltung, Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben; Stand 31.

Gemäss Mitteilung der Eidg. Steuerverwaltung, Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben; Stand 31. Anerkannte Vertragsmodelle der Säule 3a Gemäss Mitteilung der Eidg. Steuerverwaltung, Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben; Stand 31. Dezember 2014 1. Vorsorgeversicherungen

Mehr

Liste der rückkaufsfähigen Kapitalversicherungen der Säule 3b, Stand 1. Januar 2010

Liste der rückkaufsfähigen Kapitalversicherungen der Säule 3b, Stand 1. Januar 2010 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Direkte Bundessteuer Bern, 23. März 2010 DB-020.1a-KUP

Mehr

Rückkaufsfähige Kapitalversicherungen (Säule 3b): anerkannte Vertragsmodelle

Rückkaufsfähige Kapitalversicherungen (Säule 3b): anerkannte Vertragsmodelle Rückkaufsfähige Kapitalversicherungen (Säule 3b): anerkannte Vertragsmodelle Gemäss Mitteilung der Eidg. Steuerverwaltung, Abteilung Recht DVS; Stand 31. Dezember 2011. Konventionelle Versicherungsprodukte

Mehr

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 1. Dezember 2009

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 1. Dezember 2009 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Direkte Bundessteuer, 22. Januar 2010 DB-33.1.e-HOR An die kantonalen Verwaltungen für die

Mehr

Zahlen und Fakten 2016. der privaten Versicherungswirtschaft

Zahlen und Fakten 2016. der privaten Versicherungswirtschaft Zahlen und Fakten 2016 der privaten Versicherungswirtschaft Vorwort 3 Liebe Leserin, lieber Leser In der vorliegenden Broschüre «Zahlen und Fakten» finden Sie die wichtigsten Daten zur Schweizer Privatassekuranz.

Mehr

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2010

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2010 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Direkte Bundessteuer Bern, 21. März 2011 DB-33.1.e-HEA

Mehr

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2014

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2014 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Direkte Bundessteuer Bern, 25. Februar 2015 An die kantonalen

Mehr

Liste der rückkaufsfähigen Kapitalversicherungen der Säule 3b, Stand 31. Dezember 2012

Liste der rückkaufsfähigen Kapitalversicherungen der Säule 3b, Stand 31. Dezember 2012 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Direkte Bundessteuer Bern, 4. März 2013 DB-020.1a-HEA

Mehr

Lebensversicherung AIG Life

Lebensversicherung AIG Life AIG Life AIG Life Versicherungstechnische Erfolgsrechnung Verdiente Prämien für eigene Rechnung Gebuchte Bruttoprämien 18'299'043 Abgegebene Rückversicherungsprämien 9'756'533 Veränderung der Brutto-Prämienüberträge

Mehr

41. Info-Flash / 19.11.2007. Marktinformationen. Verkaufsunterstützung

41. Info-Flash / 19.11.2007. Marktinformationen. Verkaufsunterstützung 41. Info-Flash / 19.11.2007 Marktinformationen Verkaufsunterstützung Marktinformationen Einführung Stempelsteuer 1998 - Grosses Ablaufvolumen von Einmalprämien nach 10 Jahren - Kein Feedback von Gesellschaften

Mehr

Zahlen und Fakten 2014. der privaten Versicherungswirtschaft

Zahlen und Fakten 2014. der privaten Versicherungswirtschaft Zahlen und Fakten 2014 der privaten Versicherungswirtschaft 2 Impressum Herausgeber Schweizerischer Versicherungsverband (SVV) Conrad-Ferdinand-Meyer-Strasse 14 Postfach 4288 CH-8022 Zürich Tel. +41 44

Mehr

Zahlen und Fakten 2015. der privaten Versicherungswirtschaft

Zahlen und Fakten 2015. der privaten Versicherungswirtschaft Zahlen und Fakten 2015 der privaten Versicherungswirtschaft 2 Impressum Herausgeber Schweizerischer Versicherungsverband SVV Conrad-Ferdinand-Meyer-Strasse 14 Postfach CH-8022 Zürich Tel. +41 44 208 28

Mehr

Die verlorenen Milliarden Die Gewinne der Lebensversicherer in der 2. Säule Ausgabe 2013

Die verlorenen Milliarden Die Gewinne der Lebensversicherer in der 2. Säule Ausgabe 2013 Die verlorenen Milliarden Die Gewinne der Lebensversicherer in der 2. Säule Ausgabe 2013 Matthias Kuert Killer Leiter Sozialpolitik kuert@travailsuisse.ch Bern, Oktober 2013 Tabelle 1: Gewinne der Lebensversicherungsgesellschaften

Mehr

Schadenversicherung 2007. Alba

Schadenversicherung 2007. Alba Alba Alba Versicherungstechnische Erfolgsrechnung Verdiente Prämien für eigene Rechnung Gebuchte Bruttoprämien 126'896'471 Abgegebene Rückversicherungsprämien 4'835'811 Veränderung der Brutto-Prämienüberträge

Mehr

Personenversicherungen Unfallversicherung, UVG-Obligatorium, UVG-Zusatz. Berufsgefahren können nicht beseitigt werden beugen Sie ihnen vor

Personenversicherungen Unfallversicherung, UVG-Obligatorium, UVG-Zusatz. Berufsgefahren können nicht beseitigt werden beugen Sie ihnen vor Personenversicherungen Unfallversicherung, -Obligatorium, -Zusatz Berufsgefahren können nicht beseitigt werden beugen Sie ihnen vor Personenversicherungen Vaudoise Bessere Leistungen bei Unfall Ihre Pflichten

Mehr

- Geldmarktfonds. - Obligationenfonds. - Aktienfonds. Die 5 Hauptarten von Anlagefonds? - Strategiefonds. - Immobilienfonds.

- Geldmarktfonds. - Obligationenfonds. - Aktienfonds. Die 5 Hauptarten von Anlagefonds? - Strategiefonds. - Immobilienfonds. - Geldmarktfonds - Obligationenfonds Die 5 Hauptarten von Anlagefonds? - Aktienfonds - Strategiefonds - Immobilienfonds Wie heissen die 2 Hauptformen der Optionen? - Eurex-Option - Over-The-Counter-Option

Mehr

Liste der rückkaufsfähigen Kapitalversicherungen der Säule 3b, Stand 31. Dezember 2013

Liste der rückkaufsfähigen Kapitalversicherungen der Säule 3b, Stand 31. Dezember 2013 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Direkte Bundessteuer Bern, 11. Februar 2014 DB-020.1a-HEA

Mehr

Allianz Suisse Leben Betriebsrechnung berufliche Vorsorge 2007

Allianz Suisse Leben Betriebsrechnung berufliche Vorsorge 2007 Allianz Suisse Leben Betriebsrechnung berufliche Vorsorge 2007 Betriebsrechnung berufliche Vorsorge 2007 Dr. Rudolf Alves Leiter Kollektivleben Liebe Leserin, lieber Leser Die Allianz Suisse Leben kann

Mehr

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2012

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2012 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Direkte Bundessteuer Bern, 1. März 2013 DB-33.1.e-HEA An die kantonalen Verwaltungen für die

Mehr

Liste der rückkaufsfähigen Kapitalversicherungen der Säule 3b, Stand 31. Dezember 2010

Liste der rückkaufsfähigen Kapitalversicherungen der Säule 3b, Stand 31. Dezember 2010 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Direkte Bundessteuer Bern, 22. März 2011 DB-020.1a-HEA

Mehr

ERGÄNZENDE BEDINGUNGEN FÜR ANTEILGEBUNDENE LEBENSVERSICHERUNGEN

ERGÄNZENDE BEDINGUNGEN FÜR ANTEILGEBUNDENE LEBENSVERSICHERUNGEN Ausgabe 2014 ERGÄNZENDE BEDINGUNGEN FÜR ANTEILGEBUNDENE LEBENSVERSICHERUNGEN INHALT 1 Begriffe 2 11 Anteilguthaben 2 12 Deckungskapital 2 13 Rückkaufswert 2 14 Umwandlungswerte 2 2 Berechnungsgrundlagen

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) 1. Zweck der Die erbringt Dienstleistungen im Bereich des Versicherungswesens, in der Vermittlung von Versicherungsverträgen für eine oder mehrere Versicherungsgesellschaften

Mehr

Dabei decken wir im Sinne einer 360 Beratung sämtliche Versicherungssparten im Unternehmenskunden- wie auch im Privatkundenbereich ab.

Dabei decken wir im Sinne einer 360 Beratung sämtliche Versicherungssparten im Unternehmenskunden- wie auch im Privatkundenbereich ab. Unser Profil Als Versicherungsbroker betreiben wir professionelles Risikomanagement für Unternehmen und vermögende Privatkunden. Dabei steht die Identifikation des Risikoprofils bzw. der Risikostruktur

Mehr

Private Altersvorsorge Sicherheit im Alter Vorsorgen und Steuern sparen Vorsorgeplanung Säule 3a /Säule 3b

Private Altersvorsorge Sicherheit im Alter Vorsorgen und Steuern sparen Vorsorgeplanung Säule 3a /Säule 3b Private Altersvorsorge Sicherheit im Alter Vorsorgen und Steuern sparen Vorsorgeplanung Säule 3a /Säule 3b Registrierter Vermittler beim Bundesamt für Privatversicherungen (BPV) Registernummer 10592 Vorsorgeplanung

Mehr

Liste der rückkaufsfähigen Kapitalversicherungen der Säule 3b, Stand 31. Dezember 2011

Liste der rückkaufsfähigen Kapitalversicherungen der Säule 3b, Stand 31. Dezember 2011 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Direkte Bundessteuer Bern, 6. Juli 2012 DB-020.1a-HEA

Mehr

Versicherungskonsortium Presse-Versorgung Federführender Versicherer Allianz Lebensversicherungs-AG

Versicherungskonsortium Presse-Versorgung Federführender Versicherer Allianz Lebensversicherungs-AG Ordnung für die Teilung von Lebensversicherungen aufgrund des Gesetzes über den Versorgungsausgleich (Teilungsordnung) in der Fassung vom 01.01.2010 1. Anwendungsbereich Diese Teilungsordnung gilt für

Mehr

FRAGEBOGEN ZUR KOLLEKTIVVERSICHERUNG FÜR DIE BERUFLICHE VORSORGE

FRAGEBOGEN ZUR KOLLEKTIVVERSICHERUNG FÜR DIE BERUFLICHE VORSORGE FRAGEBOGEN ZUR KOLLEKTIVVERSICHERUNG FÜR DIE BERUFLICHE VORSORGE Registraturnummer: Name der Versicherungseinrichtung: Kontaktperson (mit E-Mail): ANGABEN ZUR GESAMTRECHNUNG (gesamte Versicherungseinrichtung)

Mehr

Betriebsrechnung berufliche Vorsorge 2012. Allianz Suisse Leben Betriebsrechnung 2012

Betriebsrechnung berufliche Vorsorge 2012. Allianz Suisse Leben Betriebsrechnung 2012 1 Betriebsrechnung berufliche Vorsorge 2012 Allianz Suisse Leben Betriebsrechnung 2012 2 Betriebsrechnung berufliche Vorsorge 2012 Dr. Rudolf Alves Leiter Leben/ Hypotheken Liebe Leserin, lieber Leser

Mehr

Beschwerdestatistik 2003 - Versicherungszweig Lebensversicherung

Beschwerdestatistik 2003 - Versicherungszweig Lebensversicherung Beschwerdestatistik 2003 - Versicherungszweig Lebensversicherung Reg.Nr. Name des Versicherungsunternehmens Verträge 2002 Beschwerden 1001 AACHENER/MCHN. LEBEN 4808715 298 1199 ABC LEBEN 28098 1 1120 ADLER

Mehr

Beschwerdestatistik 2002 - Versicherungszweig Lebensversicherung

Beschwerdestatistik 2002 - Versicherungszweig Lebensversicherung Beschwerdestatistik 2002 - Versicherungszweig Lebensversicherung Reg.Nr. Name des Versicherungsunternehmens Verträge 2001 Beschwerden 1001 AACHENER/MCHN. LEBEN 4515329 356 1173 AEGON LEBENSVERS.-AG 113661

Mehr

Gewinnbeteiligung der Versicherungsnehmer

Gewinnbeteiligung der Versicherungsnehmer 80 Gewinnbeteiligung der Versicherungsnehmer In den folgenden Abschnitten wird für die einzelnen Tarifgruppen beschrieben, wie sie an den laufenden Gewinnanteilen und den Schluss-Gewinnanteilen beteiligt

Mehr

Vorsorgeplanung Wohneigentum? Beispiel: Marcel und Erika Bühler

Vorsorgeplanung Wohneigentum? Beispiel: Marcel und Erika Bühler Registrierter Vermittler beim Bundesamt für Privatversicherungen (BPV) Registernummer 10592 Wunsch Wohneigentum Kann ich mir Wohneigentum leisten? Worauf zu achten ist Finanzierung, Absicherung Eigenkapital

Mehr

Renditeberechnung Generali

Renditeberechnung Generali Renditeberechnung Generali Jahr Parameter Prämie / Einzahlung Cash-Flows Sparteilbeiträge und Rückkaufswerte 1) Prämiendatum Prämie total Davon für Prämienbefr. 2) Davon für Todesfall 3) Prämie netto für

Mehr

Antwort: Frage: 1. Welchen Sinn hat die Kollektiv- Sterbegeld-Versicherung?

Antwort: Frage: 1. Welchen Sinn hat die Kollektiv- Sterbegeld-Versicherung? 1. Welchen Sinn hat die Kollektiv- Sterbegeld-Versicherung? 2. Was ist ein Kollektivtarif? 3. Wer kann einen Antrag stellen? 4. Gibt es einen vorgeschriebenen Antrag? 5. Gibt es unterschiedliche Anträge

Mehr

Allianz Lebensversicherungs-AG

Allianz Lebensversicherungs-AG Ordnung für die Teilung von Lebensversicherungen aufgrund des Gesetzes über den Versorgungsausgleich (Teilungsordnung) in der Fassung vom 01.02.2010 1. Anwendungsbereich Diese Teilungsordnung gilt für

Mehr

der Prämien und Leistungen ohne erneute Gesundheitsprüfung

der Prämien und Leistungen ohne erneute Gesundheitsprüfung Bedingungen Bedingungen für für die die Lebensversicherung Hinterbliebenenrenten-Zusatzversicherung mit planmäßiger Erhöhung der Prämien und Leistungen ohne erneute Gesundheitsprüfung Kollektive (Dynamik)

Mehr

bonus.ch zum Thema Hausratversicherungen: die Online-Versicherungen gewinnen an Beliebtheit

bonus.ch zum Thema Hausratversicherungen: die Online-Versicherungen gewinnen an Beliebtheit bonus.ch zum Thema Hausratversicherungen: die Online-Versicherungen gewinnen an Beliebtheit Die Schweizer erklären sich mit ihrer Hausratversicherung zufrieden. Dieses Jahr sicherten sich zwei Online-Versicherungen

Mehr

Jahresrechnung 2011. FORTUNA Lebens-Versicherungs AG, Vaduz für das Geschäftsjahr 2011

Jahresrechnung 2011. FORTUNA Lebens-Versicherungs AG, Vaduz für das Geschäftsjahr 2011 Jahresrechnung 2011 FORTUNA Lebens-Versicherungs AG, Vaduz für das Geschäftsjahr 2011 , VADUZ BILANZ PER Währung: CHF AKTIVEN 31.12.2011 31.12.2010 Kapitalanlagen Sonstige Kapitalanlagen Schuldverschreibungen

Mehr

961.011.1 Verordnung der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht über die Beaufsichtigung von privaten Versicherungsunternehmen

961.011.1 Verordnung der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht über die Beaufsichtigung von privaten Versicherungsunternehmen Verordnung der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht über die Beaufsichtigung von privaten Versicherungsunternehmen (Versicherungsaufsichtsverordnung-FINMA, AVO-FINMA) 1 vom 9. November 2005 (Stand am 15.

Mehr

Leitfaden Abrechnung. Jede Abrechnung besteht aus drei Komponenten: 1. Anschreiben

Leitfaden Abrechnung. Jede Abrechnung besteht aus drei Komponenten: 1. Anschreiben Leitfaden Abrechnung Jede Abrechnung besteht aus drei Komponenten:. Anschreiben Dies ist Ihr persönlicher Firmenkundenbetreuer in München. Rückfragen können Sie direkt an ihn richten. Pro Kollektiv-Nummer

Mehr

Industrialisierung der Assekuranz in einer digitalen Welt

Industrialisierung der Assekuranz in einer digitalen Welt Future.Talk 5 / 2015 Industrialisierung der Assekuranz in einer digitalen Welt Donnerstag, 3. Dezember 2015, Hotel Maritim in Bonn Auf Einladung der Zurich Gruppe Deutschland Studie in Kooperation mit

Mehr

Absatzkanäle, Vertrieb oder Kundenzugangswege? Welche Rolle Versicherungsintermediäre in Zukunft spielen

Absatzkanäle, Vertrieb oder Kundenzugangswege? Welche Rolle Versicherungsintermediäre in Zukunft spielen Future.Talk 2 / 2013 Welche Rolle Versicherungsintermediäre in Zukunft spielen IBM Deutschland, Düsseldorf Mittwoch, 24. April 2013 Future.Talk 2 / 2013: Hintergrund und Ziel Spätestens seit der Massentauglichkeit

Mehr

Geld zurück wegen fehlerhafter Verträge! So widerrufen Sie Ihre Lebensversicherung

Geld zurück wegen fehlerhafter Verträge! So widerrufen Sie Ihre Lebensversicherung Geld zurück wegen fehlerhafter Verträge! So widerrufen Sie Ihre Lebensversicherung Vergrößern BILD gibt Ratschläge zum Widerruf ihrer Lebensversicherung Hohe Beiträge, wenig Rendite: Etliche Verbraucher

Mehr

dap Serviceplattform Vorschlag für eine Optimierung BU-Schutz

dap Serviceplattform Vorschlag für eine Optimierung BU-Schutz Seite -1- Vorschlag für eine Optimierung Schutz Versicherungsbeginn: 01.01.2006 Geschlecht: männlich Geburtsdatum: 01.01.1975 Nichtraucher: ja Hauptversicherung Berechnungsvorgabe: Monatsrente incl. Bonus

Mehr

bonus.ch: Zufriedenheitsumfrage 2014 über die Hausrat- und Haftpflichtversicherungen

bonus.ch: Zufriedenheitsumfrage 2014 über die Hausrat- und Haftpflichtversicherungen bonus.ch: Zufriedenheitsumfrage 2014 über die Hausrat- und Haftpflichtversicherungen Genau wie im letzten Jahr sind die Schweizer mit Ihrer Hausrat- und Haftpflichtversicherung zufrieden. Die Durchschnittsnote

Mehr

Gemischte Lebensversicherung

Gemischte Lebensversicherung Persönliche Vorsorge ( Säule 3a/ 3b) Gemischte Lebensversicherung Die individuelle und flexible Vorsorgelösung, die langfristige mit geeignetem Risikoschutz koppelt. Flexibler Vorsorge-Mix. Die Gemischte

Mehr

Anhang 1 zum Personalvorsorgeund. Organisationsreglement

Anhang 1 zum Personalvorsorgeund. Organisationsreglement Anhang 1 zum Personalvorsorgeund Organisationsreglement Grenzwerte und versicherungstechnische Werte, gültig ab 1. Januar 2016 der GEWERBEPENSIONSKASSE 4147 Aesch seit 1 9 8 6 gegründet und verwaltet von

Mehr

ALSA Dienstleistungen

ALSA Dienstleistungen Autoversicherung Autoversicherung Um die Industrielle Entwicklung nicht zum Stillstand zu bringen und um unsere Zeit bestmöglich einzuteilen, benötigen wir Fahrzeuge und andere Verkehrsmittel welches den

Mehr

Zahlen und Fakten 2001

Zahlen und Fakten 2001 Zahlen und Fakten 2001 Schweizerischer Versicherungsverband Association Suisse d Assurances Associazione Svizzera d Assicurazioni Adressen Schweizerischer Versicherungsverband C. F.-Meyer-Strasse 14 Postfach

Mehr

Mandatsvertrag. zwischen

Mandatsvertrag. zwischen Mandatsvertrag zwischen stucki versicherung treuhand ag Seestrasse 30 3700 Spiez und (im Folgenden stucki-vt genannt) (im Folgenden Firma/Person genannt) 1. Gegenstand stucki-vt übernimmt die ausschliessliche

Mehr

Zahlen und Fakten 2000

Zahlen und Fakten 2000 Zahlen und Fakten 2000 Schweizerischer Versicherungsverband Association Suisse d Assurances Associazione Svizzera d Assicurazioni Adressen Schweizerischer Versicherungsverband Geschäftsstelle C. F.-Meyer-Strasse

Mehr

Überschussbeteiligung der Versicherungsnehmer/innen in 2007

Überschussbeteiligung der Versicherungsnehmer/innen in 2007 Überschussbeteiligung der Versicherungsnehmer/innen in 2007 Für die Zuteilungen zum Jahrestag der Versicherungen in 2007 werden die im folgenden bestimmten laufenden Überschussanteile und Schlussüberschussanteile

Mehr

GEGENÜBERSTELLUNG PRODUKTINFORMATIONSBLATT

GEGENÜBERSTELLUNG PRODUKTINFORMATIONSBLATT GEGENÜBERSTELLUNG PRODUKTINFORMATIONSBLATT Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) / Prof. Hans-Peter SCHWINTOWSKI, Humboldt-Universität (beide Berlin) Produktinformationsblatt GDV Formulierungsvorschlag

Mehr

Bedingungen für die Hinterbliebenenrenten-Zusatzversicherung

Bedingungen für die Hinterbliebenenrenten-Zusatzversicherung Bedingungen für die Hinterbliebenenrenten-Zusatzversicherung Swiss Life Pensionskasse Hinterbliebenenrenten-Zusatzversicherung Stand: 1.2008 (AVB_PK_HZV_2008_01) Pensionskasse AG Sehr geehrte Kundin, sehr

Mehr

Starke Partner. Starke Vorsorge. MetallRente Eine gemeinsame Einrichtung von Gesamtmetall und IG Metall

Starke Partner. Starke Vorsorge. MetallRente Eine gemeinsame Einrichtung von Gesamtmetall und IG Metall Starke Partner. Starke Vorsorge. MetallRente Eine gemeinsame Einrichtung von Gesamtmetall und IG Metall 21. März 02 Sicherheit. Vorsorge. Zukunft. Unsere Produktphilosophie MetallRente bietet alle Durchführungswege

Mehr

Gruppenversicherungsvertrag für die Arbeitnehmer bei den Stationierungsstreitkräften. Vertragsbeginn: 01.01.1959

Gruppenversicherungsvertrag für die Arbeitnehmer bei den Stationierungsstreitkräften. Vertragsbeginn: 01.01.1959 Gruppenversicherungsvertrag für die Arbeitnehmer bei den Stationierungsstreitkräften Vertragsbeginn: 01.01.1959 Elmpt, 16.04.2015 Hans-Werner Ringel Vertragspartner Bundesrepublik Deutschland, vertreten

Mehr

info4insider Ausgabe Januar 2010

info4insider Ausgabe Januar 2010 info4insider Ausgabe Januar 2010 Inhaltsverzeichnis Seite Inhalt 1 Titelseite 2 Inhaltsverzeichnis 3 Neuigkeiten, Aktionen 4 Klassisch gemischte mit periodischer Prämienzahlung (n10) 5 Klassisch gemischte

Mehr

Gutes Gefühl inklusive. Die Versicherungslösungen von. BMW Financial Services.

Gutes Gefühl inklusive. Die Versicherungslösungen von. BMW Financial Services. BMW Financial Services BMW Insurance Freude am Fahren Gutes Gefühl inklusive. Die Versicherungslösungen von BMW Financial Services. Freude gibt es auch als Versicherung. Vertrauen Sie auf die umfassenden

Mehr

belrenta Rentenversicherungen

belrenta Rentenversicherungen belrenta Rentenversicherungen Flexible Zukunftssicherung à la Basler: goldene Aussichten für schnelle Jäger. Wissen, wie man Werte schafft Stabile Werte für andere aufbauen kann nur, wer selbst stabil

Mehr

Impressum. Herausgeber: Kommission für die Statistik der Unfallversicherung UVG (KSUV) c/o Suva Fluhmattstrasse 1 6002 Luzern

Impressum. Herausgeber: Kommission für die Statistik der Unfallversicherung UVG (KSUV) c/o Suva Fluhmattstrasse 1 6002 Luzern Impressum Herausgeber: Kommission für die Statistik der Unfallversicherung UVG (KSUV) c/o Suva Fluhmattstrasse 1 6002 Luzern Redaktion, Vertrieb und Auskünfte: Sammelstelle für die Statistik der Unfallversicherung

Mehr

Themenschwerpunkt Sofortrente

Themenschwerpunkt Sofortrente Themenschwerpunkt Sofortrente Inhalt: Sofortrente, Ansparrente Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Sofortrente nach Maß Verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten. Sofortrente und Steuern Über die Besteuerung

Mehr

Competenza. Vorsorgen ist besser als Heilen!!! Michael Willi AXA Winterthur, Vorsorge & Vermögen Schiffländestr. 3, CH-9320 Arbon

Competenza. Vorsorgen ist besser als Heilen!!! Michael Willi AXA Winterthur, Vorsorge & Vermögen Schiffländestr. 3, CH-9320 Arbon Competenza Vorsorgen ist besser als Heilen!!! Michael Willi AXA Winterthur, Vorsorge & Vermögen Schiffländestr. 3, CH-9320 Arbon Wieso vorsorgen? Drei Säulen Konzept 1. Säule Staatliche Vorsorge Existenzsicherung

Mehr

1. Halbjahr 2003 1. Halbjahr 2002 in Mio. Euro zu VJ in % in Mio. Euro zu VJ in %

1. Halbjahr 2003 1. Halbjahr 2002 in Mio. Euro zu VJ in % in Mio. Euro zu VJ in % Geschäftsentwicklung im 1. Halbjahr 1 1 Vorbemerkung Seit dem Geschäftsjahr 1995 melden die Versicherungsunternehmen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, früher Bundesaufsichtsamt für das

Mehr

Vorsorgeplanung. Bestand. Erstellt für Frau Anna Muster-Christen Herr Max Muster Mustergasse Dallenwil. Geschäftsstelle Finanz Plus AG

Vorsorgeplanung. Bestand. Erstellt für Frau Anna Muster-Christen Herr Max Muster Mustergasse Dallenwil. Geschäftsstelle Finanz Plus AG Bestand Vorsorgeplanung Erstellt für Frau Anna Muster-Christen Herr Max Muster Mustergasse 1 6383 Dallenwil Geschäftsstelle Finanz Plus AG Birkenstrasse 49 6343 Rotkreuz Telefon Geschäft: +41 41 766 13

Mehr

Jetzt wird die betriebliche Altersversorgung noch lukrativer. Direktversicherung Informationen für den Arbeitgeber

Jetzt wird die betriebliche Altersversorgung noch lukrativer. Direktversicherung Informationen für den Arbeitgeber Jetzt wird die betriebliche Altersversorgung noch lukrativer Direktversicherung Informationen für den Arbeitgeber Förderung gemäß 3 Nr. 63 EStG macht die Direktversicherung noch attraktiver Ein beliebter

Mehr

PAVENSTEDT & PAULI AG INTERNATIONAL INSURANCE SERVICES BADEN, BREMEN, LEXINGTON

PAVENSTEDT & PAULI AG INTERNATIONAL INSURANCE SERVICES BADEN, BREMEN, LEXINGTON PAVENSTEDT & PAULI AG INTERNATIONAL INSURANCE SERVICES BADEN, BREMEN, LEXINGTON Ihr Versicherungsbroker seit über 120 Jahren Julius Pavenstedt (Partner und CFO) Unser Unternehmen Das Versicherungsgeschäft

Mehr

Ordnung für die Teilung von Lebensversicherungen aufgrund des Gesetzes über den Versorgungsausgleich (Teilungsordnung) in der Fassung vom 01.09.

Ordnung für die Teilung von Lebensversicherungen aufgrund des Gesetzes über den Versorgungsausgleich (Teilungsordnung) in der Fassung vom 01.09. Ordnung für die Teilung von Lebensversicherungen aufgrund des Gesetzes über den Versorgungsausgleich (Teilungsordnung) in der Fassung vom 01.09.2009 1. Anwendungsbereich Diese Teilungsordnung gilt für

Mehr

bonus.ch: Die Online-Versicherungen haben einen Marktanteil von 15% erreicht

bonus.ch: Die Online-Versicherungen haben einen Marktanteil von 15% erreicht bonus.ch: Die Online-Versicherungen haben einen Marktanteil von 15% erreicht Die Schweizer sind mit ihrer Autoversicherung zufrieden: die Auswertung der auf dem Vergleichsportal bonus.ch in 2014 durchgeführten

Mehr

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente.

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE Optionale Sicherheitsbausteine: n Berufsunfähigkeitsschutz n Hinterbliebenenschutz Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Viel Spielraum

Mehr

Die verlorenen Milliarden Die Gewinne der Lebensversicherer in der 2. Säule

Die verlorenen Milliarden Die Gewinne der Lebensversicherer in der 2. Säule Bern, Oktober 2014 Die verlorenen Milliarden Die Gewinne der Lebensversicherer in der 2. Säule Matthias Kuert Killer Leiter Sozialpolitik kuert@travailsuisse.ch So flossen die Gelder bei den Lebensversicherern

Mehr

Ihr Investment ist sicher

Ihr Investment ist sicher TwinStar Invest Ihr Investment ist sicher Investitionsgarantie und Gewinnpotenzial in zwei Anlagevarianten. TwinStar Invest eröffnet ideale Anlageperspektiven für alle, die bei einer Neu- oder Wiederanlage

Mehr

Die Vorsorge in der Schweiz

Die Vorsorge in der Schweiz Die Vorsorge in der Schweiz 27 1. Säule Für die AHV/IV-Renten lauten die Grundbeträge 2010 Volle einfache Altersrente Minimalbetrag pro Jahr pro Monat Maximalbetrag pro Jahr pro Monat 13 680 1 140 27 360

Mehr

Laufen Sie abgesichert durchs Leben und sorgen Sie für Ihren Lebensabend vor.

Laufen Sie abgesichert durchs Leben und sorgen Sie für Ihren Lebensabend vor. Generali 3-D Pflegevorsorge Ihr 3-D Wahlrecht: Pflegerentenschutz Kapitalauszahlung Altersrente Laufen Sie abgesichert durchs Leben und sorgen Sie für Ihren Lebensabend vor. Ein Unternehmen der Generali

Mehr

Tarifbestimmungen zu den Tarifen RV10, RV25 und RV30

Tarifbestimmungen zu den Tarifen RV10, RV25 und RV30 Tarifbestimmungen zu den Tarifen RV10, RV25 und RV30 Aufgeschobene Rentenversicherungen Druck-Nr. pm 2110 01.2014 Inhaltsverzeichnis I) Vereinbarung zu 1 der Allgemeinen Bedingungen für die Rentenversicherung

Mehr

Personenversicherungen Unfallversicherung UVG-Obligatorium, UVG-Zusatz. Berufsgefahren können nicht beseitigt werden beugen Sie diesen vor

Personenversicherungen Unfallversicherung UVG-Obligatorium, UVG-Zusatz. Berufsgefahren können nicht beseitigt werden beugen Sie diesen vor Personenversicherungen Unfallversicherung -Obligatorium, -Zusatz Berufsgefahren können nicht beseitigt werden beugen Sie diesen vor Personenversicherungen Vaudoise Bessere Leistungen bei Unfall Ihre Pflichten

Mehr

Zahlen und Fakten der privaten Versicherungswirtschaft

Zahlen und Fakten der privaten Versicherungswirtschaft Zahlen und Fakten 2018 der privaten Versicherungswirtschaft VORWORT 3 Liebe Leserin, lieber Leser In dieser Broschüre sind die wichtigsten Daten zur Schweizer Privatassekuranz zusammengefasst. Die meisten

Mehr

4. Vermögen für Rechnung und Risiko von Arbeitnehmern. 5. Forderungen aus dem Pensionsfondsgeschäft an:

4. Vermögen für Rechnung und Risiko von Arbeitnehmern. 5. Forderungen aus dem Pensionsfondsgeschäft an: 208 1. Ausstehende Einlagen auf das gezeichnete Kapital 2. Immaterielle Vermögensgegenstände 3. Kapitalanlagen, soweit sie nicht zu Nr. 4 gehören 4. Vermögen für Rechnung und Risiko von Arbeitnehmern und

Mehr

Interaction Insights Innovation Neue Perspektiven durch Social Technologies. Future.Talk 1 / 2012. In Kooperation mit IBM Schweiz

Interaction Insights Innovation Neue Perspektiven durch Social Technologies. Future.Talk 1 / 2012. In Kooperation mit IBM Schweiz Future.Talk 1 / 2012 Neue Perspektiven durch Social Technologies In Kooperation mit IBM Schweiz Dienstag, 27. März 2012, Zürich Future.Talk 1 / 2012: Hintergrund und Ziel Angetrieben durch die rasante

Mehr

GRUPPENSTERBEGELD-VERSICHERUNGSVERTRAG

GRUPPENSTERBEGELD-VERSICHERUNGSVERTRAG Diese Information soll Ihnen helfen, die von den Mitgliedern am häufigsten gestellten Fragen zu beantworten. GRUPPENSTERBEGELD-VERSICHERUNGSVERTRAG Frage: Antwort: 1. Welchen Sinn hat die Gruppen- Finanzielle

Mehr

Rückkaufsfähige Kapitalversicherungen (Säule 3b): anerkannte Vertragsmodelle

Rückkaufsfähige Kapitalversicherungen (Säule 3b): anerkannte Vertragsmodelle Rückkaufsfähige Kapitalversicherungen (Säule 3b): anerkannte Vertragsmodelle Gemäss Rundschreiben der Eidg. Steuerverwaltung, Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben; Stand

Mehr

Die österreichische Versicherungswirtschaft Ein Überblick

Die österreichische Versicherungswirtschaft Ein Überblick Übersicht Die österreichische Versicherungswirtschaft Ein Überblick 1 Gliederung Topic Seite 1. Vergleich Deutschland- Österreich in Zahlen 3 f. 2. Anteil der Versicherungsunternehmen nach Rechtsform 5

Mehr

Verwirklichen Sie Ihre Träume: Die fondsgebundene Sparversicherung mit Garantie.

Verwirklichen Sie Ihre Träume: Die fondsgebundene Sparversicherung mit Garantie. Verwirklichen Sie Ihre Träume: Die fondsgebundene Sparversicherung mit Garantie. Jeder Mensch hat seine ganz eigenen Träume: ein Leben zu zweit, Kinder, ein Eigenheim oder einen Ruhestand mit wenig Sorgen

Mehr

Merkblatt. Inhaltsverzeichnis. Swiss Life Basisplan Plus FRV ( Rürup-Rente ) Stand: 04.2008 (MER_FR_FRU_2008_04)

Merkblatt. Inhaltsverzeichnis. Swiss Life Basisplan Plus FRV ( Rürup-Rente ) Stand: 04.2008 (MER_FR_FRU_2008_04) Merkblatt Swiss Life Basisplan Plus FRV ( Rürup-Rente ) Stand: 04.2008 (MER_FR_FRU_2008_04) Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, um das Verständnis der Versicherungsbedingungen zu erleichtern, erhalten

Mehr

3 1 0 2 E C N A IN F & S L O O P

3 1 0 2 E C N A IN F & S L O O P Absicherung von Lebensrisiken Erfolgsprodukt Rente PLUS erhöhte Rente zum Rentenbeginn bei Pflege Kunden- und Vertriebsvorteile Erhöhte Rente ab 3 ADL unabhängig vom Gesetzgeber Untersuchung durch den

Mehr

Beantwortung der schriftlichen Anfrage der Fraktion FDP/EVP betreffend Pensionskasse

Beantwortung der schriftlichen Anfrage der Fraktion FDP/EVP betreffend Pensionskasse Stadtrat Sperrfrist für alle Medien Veröffentlichung erst nach der Medienkonferenz zur Gemeinderatssitzung Beantwortung der schriftlichen Anfrage der Fraktion FDP/EVP betreffend Pensionskasse Am 7. Mai

Mehr

4. Depotforderungen aus dem in Rückdeckung übernommenen VG. 3. Kapitalanlagen, soweit sie nicht zu Nr. 4 oder 5 gehören

4. Depotforderungen aus dem in Rückdeckung übernommenen VG. 3. Kapitalanlagen, soweit sie nicht zu Nr. 4 oder 5 gehören 115 1. Ausstehende Einlagen auf das gezeichnete Kapital 2. Immaterielle Vermögensgegenstände 3. Kapitalanlagen, soweit sie nicht zu Nr. 4 oder 5 gehören 4. Depotforderungen aus dem in Rückdeckung übernommenen

Mehr

Ordnung für die Teilung von Lebensversicherungen aufgrund des Gesetzes über den Versorgungsausgleich (Teilungsordnung) in der Fassung vom 01.12.

Ordnung für die Teilung von Lebensversicherungen aufgrund des Gesetzes über den Versorgungsausgleich (Teilungsordnung) in der Fassung vom 01.12. Ordnung für die Teilung von Lebensversicherungen aufgrund des Gesetzes über den Versorgungsausgleich (Teilungsordnung) in der Fassung vom 01.12.2012 1. Anwendungsbereich Diese Teilungsordnung gilt für

Mehr

Aktiv. Produktinformation. www.mylife-leben.de

Aktiv. Produktinformation. www.mylife-leben.de Aktiv Produktinformation www.mylife-leben.de mylife Aktiv Das Konzept, das sich Ihrem individuellen Sicherheitsbedürfnis anpasst. Wer sich als Anleger für eine sichere Vorsorgelösung entscheiden möchte,

Mehr

Versicherungskonsortium Presse-Versorgung Federführender Versicherer Allianz Lebensversicherungs-AG

Versicherungskonsortium Presse-Versorgung Federführender Versicherer Allianz Lebensversicherungs-AG Versicherungskonsortium Ordnung für die Teilung von Lebensversicherungen aufgrund des Gesetzes über den Versorgungsausgleich (Teilungsordnung) in der Fassung vom 01.12.2012 1. Anwendungsbereich Diese Teilungsordnung

Mehr

Erträge aus rückkaufsfähiger Kapitalversicherung mit Einmalprämie

Erträge aus rückkaufsfähiger Kapitalversicherung mit Einmalprämie Luzerner Steuerbuch Band 1, Weisungen StG: Einkommenssteuer, 27 Nr. 1 Datum der letzten Änderung: 01.01.2016 http://steuerbuch.lu.ch/index/band_1_weisungen_stg einkommenssteuer_ertraegekapitalversicherung.html

Mehr

Die verlorenen Milliarden Die Gewinne der Lebensversicherer in der 2. Säule Ausgabe 2017

Die verlorenen Milliarden Die Gewinne der Lebensversicherer in der 2. Säule Ausgabe 2017 Die verlorenen Milliarden Die Gewinne der Lebensversicherer in der 2. Säule Ausgabe 2017 Matthias Kuert Killer Leiter Sozialpolitik kuert@travailsuisse.ch Bern, November 2017 So flossen die Gelder bei

Mehr

Zusammenfassung der Bilanzen

Zusammenfassung der Bilanzen Zusammenfassung der Bilanzen 118 Tabelle 100 Bilanzposten 2011 2010 2009 in Tsd. Euro in % 1) in Tsd. Euro in % 1) in Tsd. Euro in % 1) 1 2 3 4 5 6 7 Aktiva 1. Ausstehende Einlagen auf das gezeichnete

Mehr