FAQ. Was sind die Wetter-Funktionen innerhalb der Applikation "SV Haus & Wetter"?

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FAQ. Was sind die Wetter-Funktionen innerhalb der Applikation "SV Haus & Wetter"?"

Transkript

1 Allgemeines Was sind die Wetter-Funktionen innerhalb der Applikation "SV Haus & Wetter"? Die Funktionen "Mein Wetter", "Deutschland" und "Aktivitäten" (nachfolgend Wetter-Funktionen) sind eine exklusive Anwendung zur Übermittlung von Wetter-Informationen für Deutschland. Sie bieten: ortsbezogene Wettervorhersagen inklusive Unwetternachrichten Übersichtsinformationen zum Wetter in Deutschland und wetterbezogene Benachrichtigungen für Freizeitaktivitäten Wann kann ich die Wetter-Funktionen nutzen? Wenn Sie einen Versicherungsvertrag mit der SV SparkassenVersicherung haben, können Sie die Wetter-Funktionen nutzen. Dafür müssen Sie entweder Ihre bereits bestehenden Wind & Wetter Zugangsdaten unter dem Bereich "Login-Wetter" im Punkt "Anmeldung" eintragen. Oder Sie fordern Ihre Zugangsdaten unter "Login-Wetter" "Registrierung starten" direkt an. Dazu benötigen Sie eine gültige Vertragsnummer Ihres Versicherungsvertrages mit der SV SparkassenVersicherung. Nach der Anmedlung/Registrierung wird die App auf Sie personalisiert. Um die App zunächst auszuprobieren, können Sie diese ein halbes Jahr auch ohne Zugangsdaten nutzen. Welche Wetter-Funktionen bietet die App? In dem Bereich "Mein Wetter" wird die Wettervorhersage für von Ihnen vorgegebene Orte angezeigt. Zusätzlich dazu können Sie für diese Orte auch Unwetterwarnungen und Wetterhinweise anfordern, die von der Unwetterzentrale Deutschland MeteoGroup herausgeben werden. Der zweite Bereich "Deutschland" zeigt Wetterkarten für Deutschland. Dies sind eine Komplettübersicht des Wetterzustands und die Wetterfilme "aktuelles Niederschlagsradar", "Wolken- Niederschlagsprognose", und "Blitze". Zusätzlich werden die Maximal- und/oder Minimalwerte (Hitlisten) des Vortages angezeigt. Im Bereich "Aktivitäten" können Sie wetterbezogene Prognosen zur Durchführung von Freizeitaktivitäten in drei Stufen (Perfekt, OK, Nicht geeignet) für von Ihnen gewünschte Orte erhalten und sich Benachrichtigungen für Ihre geplanten Aktivitäten abonnieren. Detaillierte Informationen sind jeweils in den folgenden FAQ-Bereichen aufgeführt. MeinWetter Welche Wetterdaten werden verwendet? Die App stellt unter "Mein Wetter" Messwerte und Prognosen bereit. Basis für die Messwerte und Prognosen ist das von MeteoGroup zur Verfügung stehende dichte, bundesweite Wetterstations- Messnetz mit aktuell rund Wetterstationen. Es werden jeweils die Messwerte und Prognosen der zum abgerufenen Ort nächstgelegenen Wetterstation aus dem MeteoGroup-Messnetz dargestellt. Sollten einmal Messwerte in der Darstellung fehlen, handelt es sich i.d.r. um eine vorübergehende Meldeunterbrechung mit der nächsten Aktualisierung werden wieder die aktuellen Daten angezeigt. Ebenfalls in der Ansicht "Mein Wetter" sind die aktuellen Unwetterwarnungen der Unwetterzentrale Deutschland über das Warndreieck-Symbol erreichbar. Diese Funktion steht nur angemeldeten Nutzern zur Verfügung. Die App stellt nur Wetterinformationen und Benachrichtigungen für Deutschland zur Verfügung.

2 Welche Informationen für Wetter oder Unwetter sind verfügbar? Im oberen Teil des Bereiches "Mein Wetter" sind der Ort und die Messwerte für die aktuelle Uhrzeit mit den unten aufgeführten Wetterparametern angezeigt. Neben dem Ortsnamen ist farblich über den als Warndreieck dargestellten Knopf signalisiert, ob eine Unwetterwarnung aktuell aktiv ist (rotes Warndreieck) und die Unwetterkarte durch tippen erreichbar ist (siehe auch: Anzeige von Unwetterwarnungen). Unterhalb der aktuellen Messwerte folgt eine tabellarische Aufstellung der Prognose für die kommenden fünf Tage. Beim Tippen auf einen Tag wird diese Tabelle dynamisch um eine detailliertere Tagesvorhersage in 3-stündiger Auflösung erweitert. In der Anzeige sind dabei folgende Wetterdaten verfügbar: Aktuelle Wettermesswerte: Symbol für die Wettersituation, Temperatur, Niederschlagsmenge, Windstärke/Böen, Windrichtung und relative Luftfeuchtigkeit. Tagesprognose: Wochentag, Symbol für die Wettersituation, Tageshöchst-/tiefsttemperatur, Niederschlagssumme Detailprognose für jeden der 5 Tage, 3-stündig: Uhrzeit, Symbol für die Wettersituation, Temperatur, Niederschlagsmenge in den nächsten 6 Stunden. Woher stammen die Unwetterwarnungen? Die Warnungen stammen von der Unwetterzentrale Deutschland MeteoGroup. Die Meteorologen der Unwetterzentrale können auf Messwerte aus dem dichtesten Wetterstationsnetz Europas zurückgreifen. Zusammen mit dem privaten MeteoGroup-Beobachtungsnetz bestehend aus rund 500 Wetterstationen stehen den Meteorologen allein in Deutschland Daten von über Wetterstationen zur Verfügung. Für die Wetterprognosen werden verschiedene national und international führende sowie eigene Wettermodelle herangezogen. Ergänzt werden diese Informationen u. a. durch hoch aufgelöste Satellitenbilder, Radar- und Blitzdaten. Diese umfangreichen und präzisen Wetterdaten bilden die Grundlage für eine kontinuierliche und zuverlässige Überwachung und Beurteilung der Wetterlage. Welche Unwetterwarnungen werden angezeigt? Es werden bei entsprechender Wetterlage Warnungen vor Sturm/Orkan, Starkregen, Starkschneefall, Gewitter (mit Starkregen, Hagel und Sturmböen) sowie Wetterhinweise bei Eisregen, 1. Bodenfrost, Luftfrost ab -15 Grad und Hitze ab 30 Grad in der App angezeigt. Alle Warnungen sind postleitzahlgenau, die Wetterhinweise werden großflächiger angezeigt. Die Warnungen werden ausgeben, wenn die Meteorologen sicher sind, dass ein bestimmtes Unwetter tatsächlich eintritt. In der Regel ist dies 6 bis 12 Stunden vor Ereignisbeginn der Fall. Insbesondere bei Gewittern kann dies jedoch auch kurzfristiger erfolgen. Die Warnstufen richten sich nach der Intensität des Unwetters. Sie unterscheiden sich von Gebiet zu Gebiet, um den verschiedenen topographischen und klimatologischen Bedingungen gerecht zu werden. In dieser App werden Warnungen ab Stufe ORANGE angezeigt. In der APP Löschen der Frage und Inhalte zu "Welche Warnungen werden nicht angezeigt?" Wie erfolgt die Anzeige von Unwetterwarnungen? Eine Übersichtskarte für Warnungen in Deutschland kann über das Warndreieck-Symbol in der Ansicht "Mein Wetter" gewählt werden. Es werden dort die Unwetter Sturm/Orkan, Starkregen, Starkschneefall, Glatteisregen und Gewitterwarnungen (mit Starkregen, Hagel und Sturmböen) ab der Stufe ORANGE angezeigt. Zusätzlich werden die Wetterhinweise für den ersten Bodenfrost, Extremfrost ab -15 Grad und Hitze ab 30 Grad dargestellt. Diese Anzeige steht nur angemeldeten Nutzern zur Verfügung. Innerhalb der Übersichtskarte werden die aktuell vorliegenden Warnungen über orange, rot oder violett eingefärbte Bereiche dargestellt. Insbesondere für Gewitter werden Ihnen dabei die hochgenauen Kurzfristprognosen und die prognostizierten Zugbahnen in der Karte angezeigt.

3 Bei Antippen eines eingefärbten Bereiches wird der Kurztext zu dieser Unwetterwarnung eingeblendet. Tippt man auf diesen eingeblendeten Kurztext erscheint eine ausführliche Information. Warum kann ich keine Warnungen anzeigen? Bitte melden Sie sich zum Anzeigen der Übersichtskarte für Unwetterwarnungen an. Sie können dies im Bereich "Login-Wetter" vornehmen. Werde ich über Unwetterwarnungen aktiv benachrichtigt? Über die App werden Ihnen Benachrichtigungen bei Ausgabe von Warnungen der Unwetterzentrale Deutschland zugestellt. Wie bei allen Benachrichtigungs-Services kann aus technischen Gründen eine garantierte Zustellung nicht sichergestellt werden. Es werden Akutwarnungen ab der Stufe ORANGE für Gewitter (mit Starkregen, Hagel und Sturmböen) sowie für Sturm/Orkan, Starkregen, Starkschneefall und Glatteisregen angezeigt. Ebenso wird über Wetterhinweise für den ersten Bodenfrost, Extremfrost ab -15 Grad und Hitze ab 30 Grad benachrichtigt. Die Hinweise werden nicht täglich wiederholt, sofern die Temperaturen an mehreren Tagen hintereinander erreicht werden. Kann ich die Benachrichtigungen über Unwetterwarnungen steuern? Sobald Sie unter "Mein Wetter" einen Ort ausgewählt haben, wird dieser für Warnungen registriert. Sie können die Unwetterwarnungen ein- oder ausstellen, indem Sie den Schalter für den entsprechenden Ort umstellen. Deutschlandwetter Welche Daten zeigt die Deutschlandwetter-Übersicht? Im "Deutschlandwetter" zeigt die App zunächst die Prognose der Wettersituation als Symbol und die Temperatur für voreingestellte Städte in Deutschland. Dies erfolgt für die aktuelle Zeit sowie für den morgigen und übermorgigen Tag jeweils für den Mittag. Zusätzlich werden flächendeckend das aktuelle Niederschlagsradar, der Wolkenniederschlagsfilm als Prognose und die aktuellen punktgenauen Blitzdaten als animierte Filme angeboten. In diesen Ansichten sind die unter "Mein Wetter" gewählten Orte als rote Markierungen und die aktuelle Position (falls von Ihnen über die Einstellungen erlaubt) als blauer Punkt zur Orientierung eingeblendet. Außerdem sind die Höchst- und/oder Tiefstwerte (Hitlisten) des Vortages verfügbar. Es gibt Hitlisten mit den vier höchsten/niedrigsten Werten aus allen Messwerten der Wetterstationen in Deutschland für Höchsttemperatur, Tiefsttemperatur, maximale Windstärke, maximale Niederschlagsmenge und maximale Sonnenscheindauer. Wie kann ich die Filmanimationen steuern? Die Filmanimation startet normalerweise automatisch. Über das Symbol kann die Animation gestoppt und über > wieder gestartet werden. Durch Antippen einer Zeit kann dieses Bild der Animation direkt angesprungen werden.

4 Aktivitäten Was sind Aktivitäten? Sie wollen am Wochenende grillen? Oder Sie haben ein Segelboot und wollen wissen, wann das Wetter zum Segeln günstig ist? Im Bereich "Aktivitäten" können Sie wetterbezogene Prognosen zur Durchführung von Freizeitaktivitäten in drei Stufen (Gutes Wetter, Noch geeignetes Wetter, Wetter ist nicht geeignet) für von Ihnen gewünschte Orte erhalten und sich Benachrichtigungen für Ihre geplanten Aktivitäten abonnieren. Es wird dabei in zwei Teilbereiche unterschieden: zeitlich genau geplante Freizeitaktivitäten die einmaligen Aktivitäten Freizeitaktivitäten ohne genaue zeitliche Planung die Daueraktivitäten Beide sind unabhängig voneinander einstellbar und die dort gewählten Orte sind unabhängig wählbar. Für welche Aktivitäten gibt es die wetterbezogenen Prognosen? Es gibt für acht mögliche Freizeitaktivitäten wetterbezogene Prognosen: Fahrradfahren: Fahrradtour geplant? Über die Prognose erfahren Sie, ob zu Ihrem Wunschtermin am Ort Ihrer Wahl das Fahrrad in der Garage bleiben sollte oder die Tour stattfinden kann. Wandern: Gipfelstürmer? Über die Prognose erfahren Sie, ob Sie zu Ihrem Wunschtermin am Ort Ihrer Wahl wandern oder warten sollten. Grillen: Grillen oder Bratpfanne? Über die Prognose erfahren Sie, ob zu Ihrem Wunschtermin am Ort Ihrer Wahl grillen ohne Regenschirm möglich ist. Golf: 9 Löcher? Über die Prognose erfahren Sie, ob Sie zu Ihrem Wunschtermin am Ort Ihrer Wahl 9 oder 18 Löcher spielen können oder die Indoor-Minigolfanlage zu bevorzugen ist. Segeln: Mast- und Schotbruch? Über die Prognose erfahren Sie, ob zu Ihrem Wunschtermin am Ort Ihrer Wahl die Segel hissen können oder paddeln müssen. Wintersport: Rodeln, Ski fahren, Snowboarden? Über die Prognose erfahren Sie, ob zu Ihrem Wunschtermin am Ort Ihrer Wahl Abfahrt oder Apres Ski angesagt ist. Sonnenbad: Sonne tanken? Über die Prognose erfahren Sie, ob zu Ihrem Wunschtermin am Ort Ihrer Wahl Sonnenliege oder Regenjacke angesagt ist. Sternengucker: Sternenklare Nacht? Über die Prognose erfahren Sie, ob Sie zu Ihrem Wunschtermin am Ort Ihrer Wahl Sterne oder Wolken sehen. Was sind wetterbezogene Prognosen für die Freizeitaktivitäten? Die wetterbezogene Prognose wird für jede der Aktivitäten separat von der MeteoGroup aus den Prognosen verschiedener Wetterphänomene zusammengestellt. Das Resultat ist eine wetterbezogene Durchführbarkeits-Prognose nach einem dreistufigen Model: Grün (Gutes Wetter): Die Prognose sagt für die Freizeitaktivität bestes Wetter voraus und es kann davon ausgegangen werden, dass die Freizeitaktivität stattfinden kann. Gelb (Noch geeignetes Wetter): Die Wetterprognose ist für die Freizeitaktivität noch geeignet. Die Prognose weist oft auf unbeständiges/wechselhaftes Wetter hin, so ist es z. B. nicht windig, aber es regnet in geringen Mengen. Rot (Wetter ist nicht geeignet): Für die Freizeitaktivität sagt die Prognose ungeeignetes Wetter voraus. Die Durchführung der Freizeitaktivität wird nicht empfohlen, da es z. B. regnet oder zu kalt/zu windig ist.

5 Für fünf Tage im Voraus liegen die wetterbezogenen Prognosen vor. Erst dann werden Ihnen auch in der App die entsprechenden Prognosesymbole angezeigt. Zusätzlich zu diesen Stufen wird Ihnen auch immer die allgemeine Wetterprognose des Ortes mit angezeigt. Bitte beachten Sie, dass eine Haftung für fehlerhafte Zustellungen (z. B. Verzug, Nichtleistung) ausgeschlossen ist. Wetterinformationen können auch nur dann zugestellt werden, wenn die App und das jeweilige Endgerät korrekt eingestellt wurden und eine Datenverbindung des Endgeräts gewährleistet ist. Die Wetterinformationen werden nach den anerkannten Regeln der meteorologischen Wissenschaft und Technik erbracht. Aufgrund der Vielzahl der das Wetter beeinflussenden Faktoren kann die tatsächliche Wetterlage aber nicht verlässlich vorhergesagt werden. Ebenso wenig ist es möglich, im Nachhinein die Wetterlage genauestens nachzuvollziehen oder exakt zu beschreiben. Vielmehr stellen die Leistungen Prognosen oder Rekonstruktionsversuche historischer Wettervorgänge dar, die sich auf die Erfahrung mit gewissen Wahrscheinlichkeiten stützen. Abweichungen von der tatsächlichen Wetterlage sind nicht zu vermeiden. Wir können daher unabhängig von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Warnungen und Informationen übernehmen. Was sind einmalige Aktivitäten? Sie haben in 14 Tagen Geburtstag und wollen eine Grillparty veranstalten? Dann ist es gut, frühzeitig zu wissen, ob das Wetter mitspielt! Dafür sind die einmaligen Aktivitäten vorgesehen. Sie planen eine Freizeitaktivität für einen Ort zu einem konkreten Termin. Nach Auswahl des Aktivitätstyps und des Ortes geben Sie ein Datum und einen Tagesabschnitt vor. Optional können Sie für Ihre Aktivität einen bezeichnenden Titel vorgeben. In der App sind folgende Tageszeitabschnitte vorgegeben: Vormittag, Nachmittag, Abend und Nacht. Je nach Aktivität werden verschiedene Zeitabschnitte zur Auswahl angeboten. Für eine einmalige Aktivität wird 2 Tagen vorher immer eine Benachrichtigung versandt, welche die für den geplanten Zeitpunkt vorliegende wetterbezogene Prognosestufe enthält. Abhängig vom eingestellten Zeitabschnitt erfolgt dieser Versand 2 Tage vorher um 10 Uhr für den Vormittag, um 14 Uhr für den Nachmittag, um 16 Uhr für den Abend und um 20 Uhr für die Nacht. Abgelaufene einmalige Aktivitäten werden automatisch gelöscht und nicht mehr in der App angezeigt. Was bedeuten die Symbole? Grünes Symbol mit OK Haken: Gelbes Symbol mit Fragezeichen: Rotes Symbol mit Kreuz: Bestes Wetter für die Freizeitaktivität. Noch geeignete Wetterprognose Ungeeignetes Wetter für die Aktivität. Was ist eine Daueraktivität? Sie haben ein Segelboot? Und täglich oder immer für das kommende Wochenende würden Sie gerne rechtzeitig wissen, ob Sie vielleicht die Segel hissen können? Für solche Fragestellungen ist die Daueraktivität vorgesehen. Im Gegensatz zur Einzelaktivität geht es dabei insbesondere um die Benachrichtigung, dass für eine bestimmte Freizeitaktivität die Prognose für gutes Wetter vorliegt. Sie können sich auf Grund der Benachrichtigung über "schönes Wetter" dann für die Planung einer Einzelaktivität zu einem genauen Termin entscheiden.

6 Sie geben zunächst einen Ort und eine gewünschte Freizeitaktivität vor. Sie entscheiden, ob Sie für diese Aktivität jeden Tag Zeit hätten (z. B. Sonnenbaden im Sommer) oder, ob Sie nur am Wochenende dafür Zeit haben. Möchten Sie bei gutem Wetter täglich informiert werden, geben Sie "täglich" an. Für Aktivitäten, die Sie nur am Wochenende durchführen wollen "Wochenende". Liegt vier Tage im Voraus jeweils zur Mittagszeit eine Prognose für die Prognosestufe "Grün" (Bestes Wetter für eine Freizeitaktivität) vor, so werden Sie darüber um 14:00 Uhr benachrichtigt. Sie werden nicht benachrichtigt, wenn die Stufen "Gelb" oder "Rot" prognostiziert sind. Bei beständig gutem Wetter können Sie tägliche Benachrichtigungen erhalten, falls Sie "täglich" für Aktivitäten gewählt haben. Wenn Sie eine Benachrichtigung zu einer Daueraktivität erhalten, wird Ihnen bei Wechsel in die App gleich ein Dialog zum Anlegen einer Einzelaktivität angeboten. Wenn Sie diese erstellen, erhalten Sie über die einmalige Aktivität zwei Tage vorher nochmals eine Benachrichtigung über die wetterbezogene Prognose. Alle definierten Daueraktivitäten werden in einer Übersichtsliste dargestellt. In dieser Liste ist die Benachrichtigung für die Daueraktivität über den Schalter ein und ausschaltbar. Login-Wetter - Anmeldung Wie melde ich mich an? Sie sind schon "Wind & Wetter-Kunde" der SV SparkassenVersicherung? Dann können Sie Ihre Internet-Login-Daten als Zugangsdaten zur Personalisierung der "SV Haus & Wetter" App nutzen. Sie geben diese im Bereich Login-Wetter im Punkt Anmeldung ein. Nach erfolgreicher Eingabe der Daten ist eine Änderung nicht mehr möglich und die Wetter- Funktionen in der "SV Haus & Wetter" App werden auf Sie personalisiert und die Information mit Ihren Anmeldedaten eingeblendet. Sollte eine Änderung nötig sein, wenden Sie sich bitte an die dort angezeigte Support-Adresse. Wie kann ich Anmeldedaten anfordern? Im Bereich "Login-Wetter" können Sie unter der Schaltfäche "Registrierung starten" direkt aus der App Anmeldedaten anfordern. Sie benötigen dazu eine gültige Vertragsnummer der SV SparkassenVersicherung. Bei Beendigung der Registrierung über den Fertig-Knopf werden automatisch Anmeldedaten an die Wetter-Funktionen der App übertragen und auf den Nutzer personalisiert. Eine Information mit Ihren Anmeldedaten wird dann eingeblendet. Sollte eine Änderung nötig sein, wenden Sie sich bitte an die dort angezeigte Support-Adresse. Welche Einstellungen sind an meinem iphone zum Empfang von Benachrichtigungen notwendig? Rufen Sie in Ihrem iphone die folgenden Menüs auf: Einstellungen > Mitteilungen > SV Haus&Wetter. Sofern noch nicht eingestellt, aktivieren Sie "In der Zentrale" und den Hinweisstil "Hinweise". Welche Einstellungen sind an meinem Android-Smartphone zum Empfang von Benachrichtigungen notwendig? Push-Benachrichtigungen ohne Google-Account Für die Push-Benachrichtigungen ist zwingend ein Google Account notwendig. Geräte mit Android- Version 3.0 und höher legen diesen automatisch an. Für Geräte unterhalb dieser Version wird ein Hinweis im Notification-Center dargestellt, dass der Nutzer diesen über das Android-Menü "Einstellungen" im Untermenü "Konten und Synchronisation" selber anlegen muss. Push-Benachrichtigung und Neustart des Gerätes Push-Benachrichtigungen, die sich noch im Notifikation-Center befinden, werden beim Herunterfahren des Gerätes gelöscht und sind nach dem Neustart nicht mehr verfügbar.

7 Wie bei allen Benachrichtigungs-Services kann aus technischen Gründen eine garantierte Zustellung nicht sichergestellt werden.

Fidbox App. Version 3.1. für ios und Android. Anforderungen für Android: Bluetooth 4 und Android Version 4.1 oder neuer

Fidbox App. Version 3.1. für ios und Android. Anforderungen für Android: Bluetooth 4 und Android Version 4.1 oder neuer Fidbox App Version 3.1 für ios und Android Anforderungen für Android: Bluetooth 4 und Android Version 4.1 oder neuer Anforderungen für Apple ios: Bluetooth 4 und ios Version 7.0 oder neuer Die neue Exportfunktion

Mehr

Sage 50 Allgemeine Datensicherung

Sage 50 Allgemeine Datensicherung Sage 50 Allgemeine Datensicherung Impressum Sage Software GmbH Hennes-Weisweiler-Allee 16 41179 Mönchengladbach Copyright 2015 Sage Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden mit sehr

Mehr

Unwetterwarnungen. Präzise. Zuverlässig. International aus einer Hand.

Unwetterwarnungen. Präzise. Zuverlässig. International aus einer Hand. Unwetterwarnungen Präzise. Zuverlässig. International aus einer Hand. Herausforderungen Wetterrisiken minimieren Schäden verhindern Prozesse optimieren Kosten einsparen Kunden binden Lösungen International

Mehr

Der neue persönliche Bereich/die CommSy-Leiste

Der neue persönliche Bereich/die CommSy-Leiste Der neue persönliche Bereich/die CommSy-Leiste Mit der neue CommSy-Version wurde auch der persönliche Bereich umstrukturiert. Sie finden all Ihre persönlichen Dokumente jetzt in Ihrer CommSy-Leiste. Ein

Mehr

Anleitung directcms 5.0 Newsletter

Anleitung directcms 5.0 Newsletter Anleitung directcms 5.0 Newsletter Jürgen Eckert Domplatz 3 96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02-2 75 Fax (09 51) 5 02-2 71 - Mobil (01 79) 3 22 09 33 E-Mail eckert@erzbistum-bamberg.de Im Internet http://www.erzbistum-bamberg.de

Mehr

Leitfaden zur Nutzung der Bauernblatt-App

Leitfaden zur Nutzung der Bauernblatt-App Leitfaden zur Nutzung der Bauernblatt-App Ich möchte zukünftig die digitale Ausgabe des Bauernblattes auf meinem ipad / Tablet lesen. Was muss ich tun? 1. Sie müssen mit Ihrem ipad / Tablet eine Internetverbindung

Mehr

Das Online-Buchungssystem EBuS

Das Online-Buchungssystem EBuS Das Online-Buchungssystem EBuS Login Zu dem Login des Online-Buchungssystems gelangen Sie über die Website von STATTAUTO München. Bitte geben Sie dazu www.stattauto-muenchen.de in Ihrem Webbrowser ein

Mehr

Hinweise zum stadtmobil-buchungssystem

Hinweise zum stadtmobil-buchungssystem Hinweise zum stadtmobil-buchungssystem Öffnen Sie mit Ihrem Browser die Seite: http://www.stadtmobil.de oder gehen Sie direkt über mein.stadtmobil.de. Rechts oben finden Sie den Kundenlogin. Wählen Sie

Mehr

Anwendungsdokumentation: Update Sticker

Anwendungsdokumentation: Update Sticker Anwendungsdokumentation: Update Sticker Copyright und Warenzeichen Windows und Microsoft Office sind registrierte Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern.

Mehr

PTV MAP&GUIDE INTERNET V2 UMSTEIGEN LEICHT GEMACHT

PTV MAP&GUIDE INTERNET V2 UMSTEIGEN LEICHT GEMACHT PTV MAP&GUIDE INTERNET V2 UMSTEIGEN LEICHT GEMACHT Inhalt Inhalt 1 PTV Map&Guide internet V2 Was ist neu?... 4 1.1 Änderung des Lizenzmodells... 4 1.1.1 Bestandskunden 4 1.1.2 Neukunden 5 1.2 Administrationstool

Mehr

Anwenderleitfaden Outlook Web Access (OWA)

Anwenderleitfaden Outlook Web Access (OWA) Anwenderleitfaden Outlook Web Access (OWA) Inhalt Ansprechpartner... 3 Sicherheitstipps... 4 Rechtlicher Hinweis zur Signatur... 4 Arbeiten mit Exchange 2013 OWA... 5 Anmelden am System... 5 Designänderung...

Mehr

Stammdatenanlage über den Einrichtungsassistenten

Stammdatenanlage über den Einrichtungsassistenten Stammdatenanlage über den Einrichtungsassistenten Schritt für Schritt zur fertig eingerichteten Hotelverwaltung mit dem Einrichtungsassistenten Bitte bereiten Sie sich, bevor Sie starten, mit der Checkliste

Mehr

Enigmail Konfiguration

Enigmail Konfiguration Enigmail Konfiguration 11.06.2006 Steffen.Teubner@Arcor.de Enigmail ist in der Grundkonfiguration so eingestellt, dass alles funktioniert ohne weitere Einstellungen vornehmen zu müssen. Für alle, die es

Mehr

Mit Hilfe des Kontoweckers können Sie sich über Buchungen, Kontostände, Order, Fälligkeiten Ihrer Konten auf dem Laufenden halten lassen.

Mit Hilfe des Kontoweckers können Sie sich über Buchungen, Kontostände, Order, Fälligkeiten Ihrer Konten auf dem Laufenden halten lassen. Kontowecker Mit Hilfe des Kontoweckers können Sie sich über Buchungen, Kontostände, Order, Fälligkeiten Ihrer Konten auf dem Laufenden halten lassen. Die Benachrichtigungen eines klingelnden Kontoweckers

Mehr

2. Die Auswahl der Prüfung oder eines Prüfungsteils

2. Die Auswahl der Prüfung oder eines Prüfungsteils 1. Anmeldung Hinweise für Prüfungsteilnehmer: Anleitung zur Benutzung des Wenn Sie keine Erfahrung im Umgang mit einer Maus oder einer Computertastatur haben, melden Sie sich bitte bei der Prüfungsleitung.

Mehr

Wie erhalte ich Buchungsanfragen von Lehrkräften/Schülern? Wie kann ich eingehende Buchungsanfragen verwalten?

Wie erhalte ich Buchungsanfragen von Lehrkräften/Schülern? Wie kann ich eingehende Buchungsanfragen verwalten? Überblick Diese Kurzanleitung soll Ihnen als Anbieter von Erkundungsplätzen einen direkten Einstieg in das Buchungsportal ermöglichen. Hilfestellung zu einzelnen Feldern und Funktionen finden Sie außerdem

Mehr

einfach sicher IncaMail Bedienungsanleitung für Gerichte, Behörden und Anwälte für die Übermittlung im Rahmen der egov-verordnungen

einfach sicher IncaMail Bedienungsanleitung für Gerichte, Behörden und Anwälte für die Übermittlung im Rahmen der egov-verordnungen einfach sicher IncaMail Bedienungsanleitung für Gerichte, Behörden und Anwälte für die Übermittlung im Rahmen der egov-verordnungen Version: V.0104 Datum: 02.11.2011 Autor: Roger Sutter, Product Manager

Mehr

Pixtacy-Anbindung an CleverReach.de

Pixtacy-Anbindung an CleverReach.de Pixtacy-Anbindung an CleverReach.de Stand: 17. Oktober 2014 2014 Virthos Systems GmbH www.pixtacy.de Einleitung Pixtacy verfügt ab Version 2.5 über eine Schnittstelle zu dem Online-Newslettertool CleverReach.de.

Mehr

StudyDeal Accounts auf www.studydeal-hohenheim.de

StudyDeal Accounts auf www.studydeal-hohenheim.de Anleitung zur Pflege des StudyDeal Accounts auf www.studydeal-hohenheim.de Wie Sie Ihre StudyDeals ganz einfach selber erstellen können! Inhaltsverzeichnis Wie komme ich zu meinen Zugangsdaten? 3 Login

Mehr

Lyoness Cashback Bar Benutzerhandbuch

Lyoness Cashback Bar Benutzerhandbuch Lyoness Cashback Bar Benutzerhandbuch Vielen Dank für Ihr Interesse an der Lyoness Cashback Bar. Mit diesem praktischen Browser-Add-on verpassen Sie beim Online Shopping nie wieder Ihren Cashback und finden

Mehr

Vereinsverwalter. FuPa.net/Volksfreund. Datenerfassung für ANSTOSS

Vereinsverwalter. FuPa.net/Volksfreund. Datenerfassung für ANSTOSS Vereinsverwalter FuPa.net/Volksfreund Datenerfassung für ANSTOSS Redaktionsschluss für die Eingabe der Daten ist der 30. Juni 2013! Wie werden Sie Vereinsverwalter? Rufen Sie folgende Seite auf, Klicken

Mehr

Handbuch für Redakteure

Handbuch für Redakteure Handbuch für Redakteure Erste Schritte... 1 Artikel erstellen... 2 Artikelinhalt bearbeiten... 3 Artikel bearbeiten... 3 Trennen der Druck- und der Online-Version.. 4 Grunddaten ändern... 5 Weitere Artikel-eigenschaften...

Mehr

Datenbanken Kapitel 2

Datenbanken Kapitel 2 Datenbanken Kapitel 2 1 Eine existierende Datenbank öffnen Eine Datenbank, die mit Microsoft Access erschaffen wurde, kann mit dem gleichen Programm auch wieder geladen werden: Die einfachste Methode ist,

Mehr

My.OHMportal Kalender

My.OHMportal Kalender My.OHMportal Kalender Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 4 Oktober 2014 DokID: kalweb Vers. 4, 20.08.2015, RZ/THN Informationen des

Mehr

TELIS FINANZ Login App

TELIS FINANZ Login App Installation & Bedienung der TELIS FINANZ Login App 1. Voraussetzungen - Android Version 4.0 oder höher - Uhrzeit automatisch gestellt - Für die Einrichtung wird einmalig eine Internetverbindung benötigt

Mehr

Handbuch AKSync. Inhaltsverzeichnis. Inhalt. Dienstag, 11. Juni 2013

Handbuch AKSync. Inhaltsverzeichnis. Inhalt. Dienstag, 11. Juni 2013 Handbuch AKSync Inhaltsverzeichnis Inhalt Inhaltsverzeichnis... 1 Grundsätzliches... 2 Begriffsdefinitionen... 2 Produktinformationen... 3 Einsatzgebiete... 3 AKSync-Portal... 3 Benutzeroberfläche... 4

Mehr

HOCHSCHUL-KOMMUNIKATION. Humboldt reloaded. Projektverwaltung. Durchblick im Website-Dschungel

HOCHSCHUL-KOMMUNIKATION. Humboldt reloaded. Projektverwaltung. Durchblick im Website-Dschungel HOCHSCHUL-KOMMUNIKATION Humboldt reloaded Projektverwaltung Durchblick im Website-Dschungel Projektverwaltung Humboldt reloaded Für Projektbetreuer Zeitlicher Ablauf Bearbeitungszeitraum Ich trage meine

Mehr

ALBIS on WINDOWS & ifap praxiscenter

ALBIS on WINDOWS & ifap praxiscenter ALBIS on WINDOWS & ifap praxiscenter 1 Erster ALBIS on WINDOWS Start nach Installation ifap praxiscenter...2 2 Start / Beenden des ifap praxiscenter...2 2.1 Starten des ifap praxiscenter...2 2.2 ifap praxiscenter

Mehr

Kurze Benutzungsanleitung für Dozenten

Kurze Benutzungsanleitung für Dozenten Kurze Benutzungsanleitung für Dozenten Einstiegsbild Wenn Sie die Internet-Adresse studieren.wi.fh-koeln.de aufrufen, erhalten Sie folgendes Einstiegsbild: Im oberen Bereich finden Sie die Iconleiste.

Mehr

Online-Datenbank Berufsfelderkundung Kurzanleitung für Lehrkräfte

Online-Datenbank Berufsfelderkundung Kurzanleitung für Lehrkräfte Foto Online-Datenbank Berufsfelderkundung Kurzanleitung für Lehrkräfte Kontakt Kreis Siegen-Wittgenstein Fachservice Schule Regionales Bildungsbüro Kommunale Koordinierung Koblenzer Straße 73 57072 Siegen

Mehr

Wir freuen uns, dass Sie mit der VR-NetWorld Software Ihren Zahlungsverkehr zukünftig einfach und sicher elektronisch abwickeln möchten.

Wir freuen uns, dass Sie mit der VR-NetWorld Software Ihren Zahlungsverkehr zukünftig einfach und sicher elektronisch abwickeln möchten. Wir freuen uns, dass Sie mit der VR-NetWorld Software Ihren Zahlungsverkehr zukünftig einfach und sicher elektronisch abwickeln möchten. Diese soll Sie beim Einstieg in die neue Software begleiten und

Mehr

Version Datum Grund 1.01 12.04.05 Abschnitt Automatische Umstellung hinzugefügt und Hilfe ergänzt um Webseiten

Version Datum Grund 1.01 12.04.05 Abschnitt Automatische Umstellung hinzugefügt und Hilfe ergänzt um Webseiten Outlook-Umstellung (im Rahmen der Exchange-Server-Umstellung am 15.-17.04.2005) Änderungen in diesem Dokument Version Datum Grund 1.01 Abschnitt Automatische Umstellung hinzugefügt und Hilfe ergänzt um

Mehr

GeoPilot (Android) die App

GeoPilot (Android) die App GeoPilot (Android) die App Mit der neuen Rademacher GeoPilot App machen Sie Ihr Android Smartphone zum Sensor und steuern beliebige Szenen über den HomePilot. Die App beinhaltet zwei Funktionen, zum einen

Mehr

Stud.IP für Studierende des 1. Semesters. Wirtschaftsingenieurwesen (SR Maschinenbau)

Stud.IP für Studierende des 1. Semesters. Wirtschaftsingenieurwesen (SR Maschinenbau) Stud.IP für Studierende des 1. Semesters Wirtschaftsingenieurwesen (SR Maschinenbau) Erster Schritt: Anmeldung zur FHS-ID Voraussetzung für die Anmeldung am System Stud.IP ist die FHS-ID. Dazu benötigen

Mehr

Anleitung zur Vergabe eines Kundenpasswortes für bestehende Kunden (ELDA Software). (Registrierung zu ELDA vor dem 28.4.2014)

Anleitung zur Vergabe eines Kundenpasswortes für bestehende Kunden (ELDA Software). (Registrierung zu ELDA vor dem 28.4.2014) Anleitung zur Vergabe eines Kundenpasswortes für bestehende Kunden (ELDA Software). (Registrierung zu ELDA vor dem 28.4.2014) Die Umstellung nimmt etwas Zeit in Anspruch, ist allerdings nur einmalig durchzuführen.

Mehr

NOXON Connect Bedienungsanleitung Manual

NOXON Connect Bedienungsanleitung Manual Software NOXON Connect Bedienungsanleitung Manual Version 1.0-03/2011 1 NOXON Connect 2 Inhalt Einführung... 4 Die Installation... 5 Der erste Start.... 7 Account anlegen...7 Hinzufügen eines Gerätes...8

Mehr

Anleitung zur ereader - Stand: 28.04.2016

Anleitung zur ereader - Stand: 28.04.2016 Anleitung zur ereader - Stand: 28.04.2016 Die meisten ereader sind internetfähig und besitzen einen Webbrowser. Sie können ebooks daher direkt über das Gerät ausleihen und herunterladen und der Umweg über

Mehr

7DVWH.HOOQHU. Kassensystem SANYO (X&D6RIWKapitel 42

7DVWH.HOOQHU. Kassensystem SANYO (X&D6RIWKapitel 42 7DVWH.HOOQHU Sie befinden sich im Dialog 5DXP%LOG Sie Tippen auf die Taste.HOOQHU Sie gelangen danach in den Dialog.HOOQHU/RJLQ. Alle Handlungen, die YRQ,KQHQ durchgeführt werden können sind schwarz dargestellt.

Mehr

Auf der linken Seite wählen Sie nun den Punkt Personen bearbeiten.

Auf der linken Seite wählen Sie nun den Punkt Personen bearbeiten. Personenverzeichnis Ab dem Wintersemester 2009/2010 wird das Personenverzeichnis für jeden Mitarbeiter / jede Mitarbeiterin mit einer Kennung zur Nutzung zentraler Dienste über das LSF-Portal druckbar

Mehr

OPENXCHANGE Server 5. Dokumentation - E-Mails -

OPENXCHANGE Server 5. Dokumentation - E-Mails - OPENXCHANGE Server 5 Dokumentation - E-Mails - Anmelden und Abmelden am Webmail-Modul Wenn Sie sich erfolgreich am Webclient des Mailservers angemeldet haben, gelangen Sie sofort auf Ihre Portalseite.

Mehr

DFBnet 1:0 App. Kurzanleitung

DFBnet 1:0 App. Kurzanleitung DFBnet 1:0 App Kurzanleitung ZUM INHALT 1. ALLGEMEIN... 3 1.1 DFBnet-Kennung... 3 2. Vor dem Spiel... 4 2.1 Anmeldung... 4 2.2 Auswahlmöglichkeiten vor Spielbeginn... 5 2.3 Spiel live tickern... 5 2.4

Mehr

Universität Heidelberg EDV-Abteilung der Medizinischen Fakultät Mannheim. labtima 2.6. Bedienungsanleitung für Benutzer

Universität Heidelberg EDV-Abteilung der Medizinischen Fakultät Mannheim. labtima 2.6. Bedienungsanleitung für Benutzer 2.6 Bedienungsanleitung Autor: Felix Dittgen Stand: 03.09.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 2 1.1 Abkürzungen... 2 1.2 Ansprechpartner... 2 1.3 URL von... 2 2 Bedienungsanleitung... 3 2.1 An-/Abmelden...

Mehr

Bedienungsanleitung App MHG mobil PRO Stand 05.04.2016

Bedienungsanleitung App MHG mobil PRO Stand 05.04.2016 Bedienungsanleitung App MHG mobil PRO Stand 05.04.2016 1 Einleitung Die App MHG mobil Pro wurde entwickelt, um Ihnen als Fachhandwerker für MHG-Heizgeräte einen komfortablen Zugriff auch auf tiefergehende

Mehr

Handbuch für Redakteure

Handbuch für Redakteure Handbuch für Redakteure Erste Schritte...2 Artikel erstellen... 3 Artikelinhalt bearbeiten... 4 Trennen der Druck- und Online-Version...5 Budget-Anzeige...5 Artikel bearbeiten... 6 Artikel kopieren...6

Mehr

LABOKLIN App Gebrauchsanweisung

LABOKLIN App Gebrauchsanweisung LABOKLIN App Gebrauchsanweisung Inhalt Gebrauchsanweisung...3 Einführung...3 Einrichtung der App...3 Speichern Sie den Link auf Ihrem Startbildschirm...4 Anleitung für Apple...4 Anleitung für Android...4

Mehr

HANDBUCH PHOENIX II - DOKUMENTENVERWALTUNG

HANDBUCH PHOENIX II - DOKUMENTENVERWALTUNG it4sport GmbH HANDBUCH PHOENIX II - DOKUMENTENVERWALTUNG Stand 10.07.2014 Version 2.0 1. INHALTSVERZEICHNIS 2. Abbildungsverzeichnis... 3 3. Dokumentenumfang... 4 4. Dokumente anzeigen... 5 4.1 Dokumente

Mehr

Email-Clienten. Nachstehend finden Sie verschiedene Anleitungen um Ihr Konto mit einem Emailclienten einzurichten.

Email-Clienten. Nachstehend finden Sie verschiedene Anleitungen um Ihr Konto mit einem Emailclienten einzurichten. Email-Clienten Bei uns können E-Mail-Postfächer sowohl mittels des IMAP- als auch mittels des POP3-Protokolls verwendet werden. Der im Tarif zur Verfügung stehende Mailspace kann auf beliebig viele Postfächer

Mehr

Handbuch NAT Umfrage System 1.0. Handbuch NUS 1.0. (NAT Umfrage System) Version : 1.0 Datum : 24. März 2011 Autor : IDAA-NET IDLP Webtechnik

Handbuch NAT Umfrage System 1.0. Handbuch NUS 1.0. (NAT Umfrage System) Version : 1.0 Datum : 24. März 2011 Autor : IDAA-NET IDLP Webtechnik Handbuch NUS.0 (NAT Umfrage System) Version :.0 Datum :. März 0 Autor : IDAA-NET IDLP Webtechnik Inhaltsverzeichnis.0 Einführung.... Umfragenliste....0 Status: Neue Umfrage starten.... Einstellungen der

Mehr

ZAMG-Internetwetter. Ihre persönliche Wetterseite im Internet. Aktualisiert im Juni 2015

ZAMG-Internetwetter. Ihre persönliche Wetterseite im Internet. Aktualisiert im Juni 2015 ZAMG-Internetwetter Ihre persönliche Wetterseite im Internet Aktualisiert im Juni 2015 Die ZAMG bietet Wettervorhersagen für Ihren Internetauftritt an. Im Folgenden wird das Produkt ZAMG-Internetwetter

Mehr

Was kann ich im Online-Portal alles tun?

Was kann ich im Online-Portal alles tun? Was kann ich im Online-Portal alles tun? 1 Sie wollen sich im Onlineportal anmelden? Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an. Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, lassen Sie sich über unsere Website

Mehr

Einstieg in Viva-Web mit dem Internet-Explorer

Einstieg in Viva-Web mit dem Internet-Explorer Einstieg in Viva-Web mit dem Internet-Explorer 1. Aufrufen der Internetseite Zu Beginn müssen Sie Ihren Internetbrowser durch Doppelklick auf das Internet-Explorer Symbol öffnen. Es öffnet sich Ihre Startseite,

Mehr

3. Veranstaltung anlegen

3. Veranstaltung anlegen 3. Veranstaltung anlegen Ist der Benutzer-Datensatz von der Redaktion freigestellt worden, bekommen Sie eine Benachrichtigung per E-Mail. Darin finden Sie einen Link auf die Anmeldeseite für den Veranstaltungskalender.

Mehr

Dobrindt: Unwetterwarnungen kommen direkt aufs Smartphone oder Tablet Kostenlos und werbefrei: Neue App des DWD warnt vor Wettergefahren

Dobrindt: Unwetterwarnungen kommen direkt aufs Smartphone oder Tablet Kostenlos und werbefrei: Neue App des DWD warnt vor Wettergefahren Dobrindt: Unwetterwarnungen kommen direkt aufs Smartphone oder Tablet Kostenlos und werbefrei: Neue App des DWD warnt vor Wettergefahren Offenbach, 3. Juni 2015 Frühzeitige und überall verfügbare Warnungen

Mehr

AKTUALISIERT - Einrichten von imessage auf mehreren Geräten

AKTUALISIERT - Einrichten von imessage auf mehreren Geräten AKTUALISIERT - Einrichten von imessage auf mehreren Geräten Inhalt Kapitel 1 Kapitel 2 Kapitel 3 Kapitel 4 Kapitel 5 Zusätzliche E- Mailadressen für imessage/facetime Apple- ID erstellen imessage im iphone

Mehr

Kurse in der Hessischen Weiterbildungsdatenbank veröffentlichen und bearbeiten

Kurse in der Hessischen Weiterbildungsdatenbank veröffentlichen und bearbeiten Kurse in der Hessischen Weiterbildungsdatenbank veröffentlichen und bearbeiten Wenn Sie Kurse in der Hessischen Weiterbildungsdatenbank veröffentlichen möchten, benötigen wir als ersten Schritt Ihre Anbieterdaten.

Mehr

Um in das Administrationsmenü zu gelangen ruft Ihr Eure Seite auf mit dem Zusatz?mod=admin :

Um in das Administrationsmenü zu gelangen ruft Ihr Eure Seite auf mit dem Zusatz?mod=admin : WebsoziCMS 2.8.9 Kurzanleitung Stand: 10.04.2008 Andreas Kesting Diese Kurzanleitung zum WebsoziCMS 2.8.9 beschränkt beschränkt sich auf die häufigsten Tätigkeiten beim Administrieren Eurer Homepage: -

Mehr

Installation externer Sensor LWS 001

Installation externer Sensor LWS 001 Installation externer Sensor LWS 001 1. Öffnen Sie das Batteriefach. 2. Setzen sie 3 AAA Batterien ein (stellen Sie sicher das die Batterien richtig rum eingesetzt sind.) 3. Wählen Sie den Kanal aus (

Mehr

pegasus gmbh www.pegasus-schulung.de Hilfe pegasus gmbh OB - 19.04.2010 - Seite 1 von 13

pegasus gmbh www.pegasus-schulung.de Hilfe pegasus gmbh OB - 19.04.2010 - Seite 1 von 13 pegasus gmbh www.pegasus-schulung.de Hilfe pegasus gmbh OB - 19.04.2010 - Seite 1 von 13 Beim besuchen von www.pegasus-schulung.de kommen Sie automatisch auf die Startseite (Home). Von hier aus haben Sie

Mehr

Bereitschafts Status System Konfigurations- und Bedienungsanleitung

Bereitschafts Status System Konfigurations- und Bedienungsanleitung Die BSS-App erlaubt den eigenen Einsatzkräften intern ihren Verfügbarkeitsstatus ("verfügbar", "teilweise verfügbar" oder "abwesend") mitzuteilen. Desweiteren kann die Anfahrtszeit zum Einsatzort bzw.

Mehr

Internationales Altkatholisches Laienforum

Internationales Altkatholisches Laienforum Internationales Altkatholisches Laienforum Schritt für Schritt Anleitung für die Einrichtung eines Accounts auf admin.laienforum.info Hier erklären wir, wie ein Account im registrierten Bereich eingerichtet

Mehr

Anlage eines neuen Geschäftsjahres in der Office Line

Anlage eines neuen Geschäftsjahres in der Office Line Leitfaden Anlage eines neuen Geschäftsjahres in der Office Line Version: 2016 Stand: 04.11.2015 Nelkenweg 6a 86641 Rain am Lech Stand: 04.11.2015 Inhalt 1 Zielgruppe... 3 2 Zeitpunkt... 3 3 Fragen... 3

Mehr

Hinweise zur Textmeldung

Hinweise zur Textmeldung Hinweise zur Textmeldung Zu von Urhebern bestellten und eingebauten Zählmarken Einstieg in die Textmeldung...2 Alternativer Einstieg in die Textmeldung... 3 Die Textmeldung...4 Nach dem Absenden der Meldung...

Mehr

Wichtige Hinweise. Seite 2. Seite 6. Sie verwenden ein iphone oder ipad mit dem Betriebssystem ios?

Wichtige Hinweise. Seite 2. Seite 6. Sie verwenden ein iphone oder ipad mit dem Betriebssystem ios? Fusion: Umstellungsleitfaden zur Smartphone- und Tablet-Applikation «Online-Filiale+» (ausschließlich für Kunden der ehemaligen Volksbank Hochwald-Saarburg eg) Wichtige Hinweise Bitte führen Sie die in

Mehr

1 Einleitung. Lernziele. automatische Antworten bei Abwesenheit senden. Einstellungen für automatische Antworten Lerndauer. 4 Minuten.

1 Einleitung. Lernziele. automatische Antworten bei Abwesenheit senden. Einstellungen für automatische Antworten Lerndauer. 4 Minuten. 1 Einleitung Lernziele automatische Antworten bei Abwesenheit senden Einstellungen für automatische Antworten Lerndauer 4 Minuten Seite 1 von 18 2 Antworten bei Abwesenheit senden» Outlook kann während

Mehr

EDV-Umstellung Sparkassen-Rechenzentrum

EDV-Umstellung Sparkassen-Rechenzentrum EDV-Umstellung Sparkassen-Rechenzentrum Ablauf der Umstellung für HBCI in SFirm32 Kundenleitfaden Ausgabe Juni 2009 Version: 9.06.00 vom 26.06.2009 SFirm32-Version: 2.2.2 Inhalt 1 Die SFirm32-Umstellungsassistenten...4

Mehr

Abwesenheitsnotiz im Exchange Server 2010

Abwesenheitsnotiz im Exchange Server 2010 Abwesenheitsnotiz im Exchange Server 2010 1.) Richten Sie die Abwesenheitsnotiz in Outlook 2010 ein und definieren Sie, an welche Absender diese gesendet werden soll. Klicken Sie dazu auf Datei -> Informationen

Mehr

Update von XBRL Publisher 1.7.1 auf XBRL Publisher 1.7.2

Update von XBRL Publisher 1.7.1 auf XBRL Publisher 1.7.2 27.03.2015 Update von XBRL Publisher 1.7.1 auf XBRL Publisher 1.7.2 Die folgenden Hinweise gelten für die Programmvarianten XBRL Publisher Desktop, XBRL Publisher Client-Server und XBRL Publisher Web-Server.

Mehr

Erstellung einer Weitergabedatei unter GEVE 4. Inhalt:

Erstellung einer Weitergabedatei unter GEVE 4. Inhalt: Informationen von Softwarehäusern für zertifizierte Erfassungssoftware im Gewerbeamt (Alphabetische Reihenfolge der Programme inkl. ggf. Altverfahren. Bitte abwärts scrollen.) Inhalt: Seite Erstellung

Mehr

S/W mit PhotoLine. Inhaltsverzeichnis. PhotoLine

S/W mit PhotoLine. Inhaltsverzeichnis. PhotoLine PhotoLine S/W mit PhotoLine Erstellt mit Version 16.11 Ich liebe Schwarzweiß-Bilder und schaue mir neidisch die Meisterwerke an, die andere Fotografen zustande bringen. Schon lange versuche ich, auch so

Mehr

Bedienungsanleitung. Kurzanleitung Konfiguration von Revierwelt zur Anbindung von GSM Kameras. Version 1.1.0

Bedienungsanleitung. Kurzanleitung Konfiguration von Revierwelt zur Anbindung von GSM Kameras. Version 1.1.0 Bedienungsanleitung Kurzanleitung Konfiguration von Revierwelt zur Anbindung von GSM Kameras Version 1.1.0 Jahnstraße 65 35606 Solms Stand 05-2015 1 Inhaltsverzeichnis 2 Was leistet die Revierwelt... 2

Mehr

*DVWUR+DQGEXFK. Allgemein. Kassensystem (X&D6RIW Š 'LH%HGLHQHUDQPHOGXQJ. Das *DVWUR+DQGEXFK unterstützt die Anwendung des Gastrokassen-Programmes

*DVWUR+DQGEXFK. Allgemein. Kassensystem (X&D6RIW Š 'LH%HGLHQHUDQPHOGXQJ. Das *DVWUR+DQGEXFK unterstützt die Anwendung des Gastrokassen-Programmes *DVWUR+DQGEXFK Das *DVWUR+DQGEXFK unterstützt die Anwendung des Gastrokassen-Programmes (X&D6RIW. Der Dialog mit dem Programm wird geführt über: $ die Funktionstasten im %XFKXQJV%LOGI UGLH%HUWHXXQJGHU*lVWHund

Mehr

Arbeiten mit der ECT-DATEV-Schnittstelle

Arbeiten mit der ECT-DATEV-Schnittstelle BESCHREIBUNG: MultiBox-Schnittstelle Stand: 16.11.2013 Seite 1 von 14 Arbeiten mit der ECT-DATEV-Schnittstelle 1. Vorarbeiten Öffnen Sie Excel. Die Schnittstelle ist eine Microsoft-Excel-Mappe mit Makros.

Mehr

Store n Share für Bogart SE 3. Handbuch

Store n Share für Bogart SE 3. Handbuch Store n Share für Bogart SE 3 Handbuch Store n Share Handbuch 3 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...4 2. Installation / Programmstart....4 3. Was ist Store n Share....4 4. Bedienung...4 4.1 Festplatte

Mehr

BENUTZERHANDBUCH für. www.tennis69.at. Inhaltsverzeichnis. 1. Anmeldung. 2. Rangliste ansehen. 3. Platzreservierung. 4. Forderungen anzeigen

BENUTZERHANDBUCH für. www.tennis69.at. Inhaltsverzeichnis. 1. Anmeldung. 2. Rangliste ansehen. 3. Platzreservierung. 4. Forderungen anzeigen BENUTZERHANDBUCH für www.tennis69.at Inhaltsverzeichnis Einleitung 1. Anmeldung 2. Rangliste ansehen 3. Platzreservierung 4. Forderungen anzeigen 5. Forderung eintragen 6. Mitgliederliste 7. Meine Nachrichten

Mehr

Naturpark-Scout Administrationshandbuch für Gemeinden

Naturpark-Scout Administrationshandbuch für Gemeinden Naturpark-Scout Wöhrstein & Partner GbR Stefan Giese Dr. Christof Lindenbeck Frank Ruppenthal Bernd Schuler Dr. Thomas Wöhrstein Schwimmbadstr. 2, D-79100 Freiburg im Breisgau Tel.: 0761 705798-107 Fax:

Mehr

Schnelleinstieg. EXPOSÉ - Immonet- Version. = perfektes ImmobilienMarketing

Schnelleinstieg. EXPOSÉ - Immonet- Version. = perfektes ImmobilienMarketing Schnelleinstieg EXPOSÉ - Immonet- Version = perfektes ImmobilienMarketing node Gesellschaft für gewerbliche System und Softwarelösungen mbh Kantstr. 149 10623 Berlin Tel: +49 30 893 6430 Fax: +49 30 892

Mehr

Spannend wie plötzlich der Hubi von der Bundeswehr ankam und vor dem Hangar 5 landete, den ganzen Tag hieß es anschauen, fragen, staunen,

Spannend wie plötzlich der Hubi von der Bundeswehr ankam und vor dem Hangar 5 landete, den ganzen Tag hieß es anschauen, fragen, staunen, Bitte und Danke an Petrus Noch vor dem Frühstück wurden wir gestern von der Leitstelle Lausitz informiert, dass es für den Tag sehr sehr viel Regen geben soll. Wir sahen unseren schön vorbereiteten Tag

Mehr

Anleitung zur Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes

Anleitung zur Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes Anleitung zur Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes Für Förderprogramme im Bereich Wohngebäude: - Vor-Ort-Beratung (BAFA) - Energieeffizient Bauen und Sanieren

Mehr

Windows 8.1. Grundlagen. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Oktober 2013 W81

Windows 8.1. Grundlagen. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Oktober 2013 W81 Windows 8.1 Markus Krimm 1. Ausgabe, Oktober 2013 Grundlagen W81 Mit Windows beginnen 1 Der erste Blick auf den Startbildschirm Nach dem Einschalten des Computers und der erfolgreichen Anmeldung ist der

Mehr

MASTER-BERATUNG. im Fach Kunstgeschichte

MASTER-BERATUNG. im Fach Kunstgeschichte MASTER-BERATUNG im Fach Kunstgeschichte Wie ist der Masterstudiengang Kunstgeschichte aufgebaut? Was sind die Neuerungen ab WS 12/13? Die genaue Struktur Ihres Studiums entnehmen Sie am besten unserem

Mehr

Kreatives Gestalten mit Flash 5.0

Kreatives Gestalten mit Flash 5.0 Kreatives Gestalten mit Flash 5.0 Animationen, Effekte und Anwendungen für das WWW Bearbeitet von Isolde Kommer 1. Auflage 2000. Buch. 444 S. Hardcover ISBN 978 3 446 21463 7 Format (B x L): 20,1 x 23,6

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 5: Datenbank Access starten und neue Datenbank anlegen

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 5: Datenbank Access starten und neue Datenbank anlegen Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 5: Datenbank Access starten und neue Datenbank anlegen Dateiname: ecdl5_01_02_documentation_standard.doc Speicherdatum: 14.02.2005 ECDL 2003 Basic Modul 5 Datenbank - Access

Mehr

VerBIS Arbeitshilfe. Erstellen von Serienbriefen und Excel-Listen 19.08.2013 Version PRV 13.02

VerBIS Arbeitshilfe. Erstellen von Serienbriefen und Excel-Listen 19.08.2013 Version PRV 13.02 VerBIS Arbeitshilfe Erstellen von Serienbriefen und Excel-Listen 19.08.2013 Version PRV 13.02 Verantwortliche Redaktion: Zentrale OS - 21 Bei Fragen und Anregungen zu dieser Arbeitshilfe wenden Sie sich

Mehr

Terminland Schritt für Schritt

Terminland Schritt für Schritt Einbindung von Terminland auf iphone, ipod Touch und ipad (ab Terminland-Version 10.08; Stand: 15.01.2016) Inhalt 1. Überblick... 2 2. Ermitteln der Internetadresse des Terminland-Terminplans... 2 3. Einbindung

Mehr

Anleitung zur Installation des EPSON TM-m30 WLAN Moduls

Anleitung zur Installation des EPSON TM-m30 WLAN Moduls Anleitung zur Installation des EPSON TM-m30 WLAN Moduls Dieses Dokument leitet Sie durch den Installationsprozess des WLAN Moduls für den EPSON TMm30 (nachstehend Bondrucker ). Es wird davon ausgegangen,

Mehr

meinssv.de - Welche Möglichkeiten bietet der Login auf der SSV Homepage?

meinssv.de - Welche Möglichkeiten bietet der Login auf der SSV Homepage? Die SSV Datenbank. Personenbezogene Daten zu Mitgliedern, Funktionsträgern und Nichtmitgliedern (Firmen, Schulen) werden vom SSV grundsätzlich nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, wenn sie zur Förderung

Mehr

Anleitung für die Reservierung und Verwaltung von Messzeiten zum selbstständigen Messen an Gemeinschaftsgeräten

Anleitung für die Reservierung und Verwaltung von Messzeiten zum selbstständigen Messen an Gemeinschaftsgeräten Anleitung für die Reservierung und Verwaltung von Messzeiten zum selbstständigen Messen an Gemeinschaftsgeräten Idee, Entwurf, programmiert, erstellt und bearbeitet durch df-programmierwelt UG Daniel Frank

Mehr

Dokumentation zur Verwendung der verschiedenen passwortgeschützten Web Angebote

Dokumentation zur Verwendung der verschiedenen passwortgeschützten Web Angebote Dokumentation zur Verwendung der verschiedenen passwortgeschützten Web Angebote Passwort für Benutzerdatenbank erstellen o. ersetzen, Forum Benutzung etc. pp. Im Auftrag von: Kreis der Männer - ManKind

Mehr

Zur Registrierung gelangen Sie über den Menüpunkt Postfach - Postfach-Verwaltung. Klicken Sie auf den Button ganz rechts neben "Konten anmelden"

Zur Registrierung gelangen Sie über den Menüpunkt Postfach - Postfach-Verwaltung. Klicken Sie auf den Button ganz rechts neben Konten anmelden 1. Anmeldung von Konten für das Elektronische Postfach Für die Registrierung zum Elektronischen Postfach melden Sie sich bitte über die Homepage der Sparkasse Bad Kissingen (www.spk-kg.de) mit Ihren Zugangsdaten

Mehr

Bedienungsanleitung HMT 360

Bedienungsanleitung HMT 360 Bedienungsanleitung HMT 360 Übersicht 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. Internetverbindung herstellen Softwarecode eingeben i-radio Online TV Google Play Store einrichten Benutzeroberfläche wechseln Medien abspielen

Mehr

Windows 8.1. Grundlagen. Barbara Hirschwald, Markus Krimm. 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang W81-UA

Windows 8.1. Grundlagen. Barbara Hirschwald, Markus Krimm. 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang W81-UA Windows 8.1 Barbara Hirschwald, Markus Krimm 1. Ausgabe, Januar 2014 Grundlagen inkl. zusätzlichem Übungsanhang W81-UA Mit Windows beginnen 1 Der erste Blick auf den Startbildschirm Nach dem Einschalten

Mehr

Anleitung zur Jobsuche auf Jobagent

Anleitung zur Jobsuche auf Jobagent Anleitung zur Jobsuche auf Jobagent Inhalt Jobsuche Anleitung und Beispiele... 2 Registrierung bei Jobagent... 3 Anmeldung bei Jobagent... 5 Gutschein Code hinzufügen... 6 Suche nach offenen Arbeitsstellen...

Mehr

Anleitung: Erstellen eines Eintrages (Beispiel Ferienhaus)

Anleitung: Erstellen eines Eintrages (Beispiel Ferienhaus) Anleitung: Erstellen eines Eintrages (Beispiel Ferienhaus) Nachfolgend erläutern wir Schritt für Schritt, wie Sie einen Eintrag, z.b. für Ihr Ferienhaus erstellen. Wir gehen davon aus, dass Sie registriert

Mehr

MORE Profile. Pass- und Lizenzverwaltungssystem. Stand: 19.02.2014 MORE Projects GmbH

MORE Profile. Pass- und Lizenzverwaltungssystem. Stand: 19.02.2014 MORE Projects GmbH MORE Profile Pass- und Lizenzverwaltungssystem erstellt von: Thorsten Schumann erreichbar unter: thorsten.schumann@more-projects.de Stand: MORE Projects GmbH Einführung Die in More Profile integrierte

Mehr

klicken Sie dort bitten neben dem Button Anmelden auf den Link oder hier klicken, um sich jetzt zu registrieren

klicken Sie dort bitten neben dem Button Anmelden auf den Link oder hier klicken, um sich jetzt zu registrieren Sehr geehrte Teilnehmer, im Rahmen Ihres anstehenden Microsoft Trainings werden Ihnen die originalen Microsoft Kursunterunterlagen in digitaler Form zur Verfügung gestellt. Die digitalen Kursunterlagen

Mehr

Newsletter (Mailinglisten) Serien-Emails versenden Mailinglisten-Tool verwenden

Newsletter (Mailinglisten) Serien-Emails versenden Mailinglisten-Tool verwenden Newsletter (Mailinglisten) Serien-Emails versenden Mailinglisten-Tool verwenden Wenn Sie in Ihrem Tarif bei KLEMANNdesign den Zusatz Newsletter bzw. Mailinglisten-Tool gebucht haben, versenden Sie zu jedem

Mehr

multisign Signatur-Prüfwerkzeug Handbuch Security Networks AG Stand: 24.06.05

multisign Signatur-Prüfwerkzeug Handbuch Security Networks AG Stand: 24.06.05 multisign Signatur-Prüfwerkzeug Handbuch Security Networks AG multisign Signatur Prüfwerkzeug Benutzerhandbuch 1 1 Einleitung Die multisign-produktfamilie ermöglicht die automatische Erstellung qualifizierter

Mehr

Ablauf und Anleitung für Büromaterial Bestellungen

Ablauf und Anleitung für Büromaterial Bestellungen Ablauf und Anleitung für Büromaterial Bestellungen 1. Anmeldung Nach Erhalt der Zugangsdaten (über das Einkaufsmanagement) für den Shop von Büro Mix, können Sie sich über den Link: http://premium01.privatepilot.de/bueromixffm/uni-ffm/

Mehr

Anleitung zur Verwendung der VVW-Word-Vorlagen

Anleitung zur Verwendung der VVW-Word-Vorlagen Anleitung zur Verwendung der VVW-Word-Vorlagen v1.0. Jun-15 1 1 Vorwort Sehr geehrte Autorinnen und Autoren, wir haben für Sie eine Dokumentenvorlage für Microsoft Word entwickelt, um Ihnen die strukturierte

Mehr

MegaCAD Lizenzserver

MegaCAD Lizenzserver MegaCAD Lizenzserver In diesem Manuskript werden Warennamen ohne Gewährleistung der freien Verwendbarkeit benutzt. Die Texte und Bilder wurden mit großer Sorgfalt zusammengestellt. Herausgeber und Autoren

Mehr