Länderinformation Geografie/Politische Bildung. Myanmar

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Länderinformation Geografie/Politische Bildung. Myanmar"

Transkript

1 Länderinformation Geografie/Politische Bildung Myanmar erstellt von Mag. Christian Moser Die österreichweite Initiative Kulturvermittlung mit Schulen in Bundesmuseen 2013 ist eines der Leitprojekte des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur im Rahmen von Kunst macht Schule. KulturKontakt Austria begleitet die Initiative konzeptionell, beratend und organisatorisch.

2 2 Myanmar Datenblatt Myanmar Gesamtbevölkerung: 55 Millionen Einwohner Fläche: km² Bevölkerungsdichte: 79,6 Einwohner /km² BIP (KKP): 82,6 Millionen US$ BIP/Einw.: US$ Staatsverschuldung: 14 Milliarden US$ Staatsform: Republik Hauptsdtadt : Naypyidaw/ 1,3 Millionen Einwohner Sprachen: Burmesisch, Englisch (Handelssprache) Religion: Buddhisten 89% Christen 4% Muslime 4% Wachstumsrate: 1,05 % Geburtenrate: 18,89 Geburten/ 1000 Einwohner Lebenserwartung: 65,6 Jahre Arbeitslosenrate: 5,4% Inflation: 3,1% Quelle: CIA/The World Factbook

3 3 Myanmar https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/geos/bm.html Geografie und Wirtschaftskunde Myanmar Allgemein Die Republik der Union Myanmar (Burma) grenzt an Thailand, Laos, VR China, Indien und Bangladesch. Die Hauptstadt des Landes ist seit 2005 nicht mehr Rangung, sondern Naypyidaw. Auch der Name des Landes hat sich im Laufe der Zeit immer wieder zwischen Myanmar und Burma hin und her geändert. Durch die Militärherrschaft ( ) wurde das Land offiziell in Republik der Union Myanmar umbenannt. Diese Namensänderung sollte das absolute Ende der Kolonialzeit darstellen und dem Land eine neues Selbstbewusstsein geben. Jedoch herrscht darüber Uneinigkeit bis heute, denn viele Länder wie die USA halten am Name Burma fest, da sie das Millitärregime nicht anerkennen wollten. Ein anderer Grund für die Verweigerung des Namens Myanmar ist, dass er nicht die Vielfalt der Volksgruppen wiederspiegelt. Vor der Küste im Südwesten findet man viele Sumpfgebiete und dahinter das Arakan-Joma- Gebierge. Im Andamanischen Meer liegen die indischen Inseln der Andamanen und Nikobaren. Im Osten des Landes erhebt sich das Shan-Hochland. Im Norden erstrecken sich die südlichen Ausläufer des Himalaya, das Kachin-Bergland. An der Grenze zwischen Myanmar, Indien und China befindet sich der höchste Berg Südostasiens, der Hkakabo Razi ( 5881m). Die wichtigsten Flüsse, vor allem für die Vegetation im Land, sind der Mekong, Irrawaddy, Thanlwin, Sittaung und Chindwin. Ein Großteil des Landes ist nach wie vor von unberührten Wäldern bedeckt. Klimatisch lassen sich durch den indischen Monsun geprägt drei Jahreszeiten unterscheiden (Regenzeit/kühle Jahreszeit/heiße Jahreszeit). Wirtschaft Myanmar gehört zu einem der ärmsten Länder der Welt. Rund 70% der Bevölkerung sind im Agrarsektor beschäftigt. Nur 7% der Bevölkerung arbeiten im Industriezweig und die restlichen 23 % im Dienstleistungssektor. Vor der Diktatur ging es dem Land wirtschaftlich relativ gut, jedoch hat die Militärdiktatur auch in der Wirtschaft ihre Spuren hinterlassen. Ein großes Problem für das Land war in den Jahren von 1990 bis 2003 die hohe Inflation (bis zu 46%), welche einen wirtschaftlichen Aufschwung verhinderte. Durch die wirtschaftliche Öffnung konnte die Inflation in den letzten Jahren jedoch gesenkt werden. Ein weiteres Problem stellt die hohe Korruption im Land dar, denn laut Transparency International gehört Myanmar zu den korruptesten Ländern der

4 4 Myanmar Welt. Auch die verhältnismäßig hohen Ausgaben für Militär, Polizei und Geheimdienste tragen zur wirtschaftlichen Situation von Myanmar erheblich bei. Die Exportgüter des Landes sind Erdgas, Holzprodukte, Bohnen, Fisch, Reis, Kleidung und Edelsteine. Die Exportpartner sind Thailand (36,7%), China (18,8%), Indien (14,1%) und Japan (6,6%). Wobei auch viele Produkte wie Holz, Drogen, Edelsteine und Reis nach Thailand, China und Bangladesch in großen Mengen geschmuggelt werden. Importiert werden hauptsächlich Konsumgüter, Halbfertigwaren und Investitionsgüter aus China, Thailand und Singapur. Investoren kamen größtenteils aus asiatischen Ländern, für Europäer sieht die wirtschaftliche Situation zu riskant aus, und auch die Menschrechtslage im Land wird kritisiert. Der Tourismus ist etwas mit dem man sich in Zukunft eine wirtschaftliche Verbesserung wünscht, denn erst seit einigen Jahren bekommen TouristInnen ein Visa für mehr als eine Woche. Politik Von gab es in Myanmar eine Militärdiktatur unter dem General Than Shwe, welcher Vorsitzender des Staatsrat für Frieden und Entwicklung war. Im Jahr 2008, nach knapp 15 Jahren Beratung und Diskussionen im Land, wurde eine neue Verfassung vorgelegt. Jedoch behielt sich das Militär das Vorrecht ein Viertel der Parlamentsmandate zu bestellen. Kurz vor den Wahlen im Jahr 2010 wurde die Friedensnobelpreisträgerin und NLD-Politikerin Aung San Suu Kyi von den Parlamentswahlen ausgeschlossen, denn Strafgefangene dürfen nicht Mitglied einer politischen Partei sein. Die NLD, ist die wichtigste Oppositionspartei im Land, wurde gezwungen Aung-San Suu Kyi aus der Partei auszuschließen. Erst durch internationalen Druck wurde Aung San am 13. November 2012 aus ihrem 15 Jahre dauernden Hausarrest entlassen. Im November 2012 wurden die ersten Wahlen auf Grundlage der neuen Verfassung durchgeführt. Die regierungsnahe Union Solidarity and Development Party (USDP) stellt mit Thein Sein den amtierenden Staatspräsidenten. Durch Anreiz internationale Handelsblockaden zu lockern, hat sich in Myanmar der Beginn eines Demokratisierungsprozesses eingestellt, dadurch wurde die Kontrolle der Medien gelockert und viele politische Gefangenen freigelassen. Im Jahr 2012 fanden Nachwahlen statt und dabei konnte Aung San als Spitzenkandidatin der NLD ins Parlament einziehen und wurde Vorsitzende des Unterausschusses für Rechtsstaatlichkeit. Bevölkerung Myanmar gilt als Vielvölkerstaat, da es ca. 135 verschieden Ethnien gibt. 70% der Bevölkerung machen jedoch die Birmanen aus. Die Birmanen sind hauptsächlich Buddhisten. Die Shan machen 8,5 %, die Karen 6,2%, die Arakanesen 4%, die Mon 2,4%, Chin 2,2%, Kachin 1,4%, die Chinesen 1% und die Inder 1% der Bevölkerung aus. Shan Die Shan leben hauptsächlich im Shan-Staat im Osten von Myanmar und sind eng mit den Thai verwandt. Sie zählen zu der größten ethnischen Minderheit im Land. Insgesamt gibt es zwölf ethnische Untergruppen der Shan, welche sich kulturell voneinander unterscheiden. Der Großteil

5 5 Myanmar der Shan sind Anhänger des Theravada-Buddhismus. Die meisten Shan sind in der Landwirtschaft tätig. Karen Die Karen zählen zu den südostasiatischen Bergvölkern in der Region zwischen Thailand und Myanmar und wurden seit Jahrzehnten von der Militärdiktatur verfolgt. Lange Zeit gab es blutige Konflikte mit der Regierung und viele Karen flohen nach Thailand. Im Jahr 2012 jedoch konnte man sich mit der Regierung auf einen sofortigen Waffenstillstand einigen. Die Religion der Karen ist vom Animismus geprägt, was bedeutet, sie glauben, dass alles, auchl Pflanzen, Steine etc., eine Seele besitzen. Die meisten Karen arbeiten in der Holzwirtschaft. Teak-Vorkommen in den Wäldern der Karen war auch lange Zeit der Grund für die politischen Konflikte. Buddhismus in Myanmar In Myanmar sind an die 89% der Bevölkerung praktizierende Theravada-Buddhisten. Dies ist auch der Grund dafür, dass das Land von eine Fülle von buddhistischen Kunstwerken geprägt ist, wie zum Beispiel die Shwedagon-Pagode, welche komplett mit Gold bedeckt ist, oder der Goldene Fels. Allein in der Stadt Bagan soll es über wunderschöne buddhistischer Sakralbauten geben. Die buddhistische Tradition in Myanmar ist jedoch aufgrund der großen ethnischen Diversität stark mit den früheren Lokalreligionen vermischt worden. Auch auf den Westen hat der Theravada-Buddhismus Myanmars mit seiner Geistesschulung durch Achtsamkeit einen großen Einfluss ausgeübt. Die Lehren birmanischer Meister finden sich sehr häufig in westlichen Meditationszentren wieder, welche sich der Vipassana-Meditation verschrieben haben. Vipassana Mediation wird im Westen oft als Achtsamkeitsmeditation bezeichnet, meint aber eigentlich Einsichtsmeditation. Vor allem buddhistische Mönche aus Myanmar waren an den Protesten gegen die Militärjunta im Jahr 2007 beteiligt. Insgesamt wurden bei den Protesten zwischen Menschen verhaftet, darunter auch unzählige Mönche und Nonnen. Da die buddhistischen Mönche eine treibenden Kraft bei den Demonstrationen waren, wurde dieser Protest auch als die Safran-Revolution bezeichnet, als Anlehnung an die Roben der Mönche.

6 6 Myanmar Aufgabenstellung Recherchiert im Internet zu der Safran- Revolution. Findet heraus was sich seitdem Demokratisierungsprozess im Land verändert hat. Quelle: https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/geos/bm.html

MYANMAR. Kyat (MKK) UTC+06.30

MYANMAR. Kyat (MKK) UTC+06.30 MYANMAR Länderinformationen Auf einen Blick Amtssprache Hauptstadt Staatsform Regierungssystem Staatsoberhaupt & Regierungschef Birmanisch Naypyidaw Republik Semipräsidentielles System Staatspräsident

Mehr

Hier bin ich zu Hause

Hier bin ich zu Hause Hier bin ich zu Hause MYANMAR OFFIZIELLER NAME Republik der Union Myanmar HAUPTSTADT Nay Pyi Taw FLÄCHE 676.578 km 2 (Dt. 360.000 km 2 ) EINWOHNER 50,5 Mio. (Dt. 82 Mio.) WÄHRUNG Kyat AMTSSPRACHEN Birmanisch

Mehr

Business Brunch Myanmar

Business Brunch Myanmar Business Brunch Myanmar Volker Friedrich www.gbp-international.com 26 February 2013 1. Einleitung 2. Tourismus 3. Politik 4. Wirtschaft 5. Ausblick & Diskussion 2 GBP INTERNATIONAL ist seit 1997 in Asien

Mehr

Birma / Myanmar. Religionszugehörigkeit: 50,5 Millionen Buddhisten 74,5% Animisten 9,7% Christen 7,9% Muslime 3,8%

Birma / Myanmar. Religionszugehörigkeit: 50,5 Millionen Buddhisten 74,5% Animisten 9,7% Christen 7,9% Muslime 3,8% Birma / Myanmar Einwohner: Religionszugehörigkeit: 50,5 Millionen Buddhisten 74,5% Animisten 9,7% Christen 7,9% Muslime 3,8% Sonstige 4,1% Nach fünfzehn Jahren Gefängnis und Hausarrest wurde im November

Mehr

erringen, aber es waren eben nicht alle Parlamentssitze zu vergeben. Noch immer ist ein Viertel dem Militär vorbehalten. Echte Demokratie sieht

erringen, aber es waren eben nicht alle Parlamentssitze zu vergeben. Noch immer ist ein Viertel dem Militär vorbehalten. Echte Demokratie sieht erringen, aber es waren eben nicht alle Parlamentssitze zu vergeben. Noch immer ist ein Viertel dem Militär vorbehalten. Echte Demokratie sieht anders aus. Die Abkehr von der Diktatur hat sich in einem

Mehr

Die Rede im Internet: Seite 1 von 6. Bundespräsidialamt 11010 Berlin 030 2000-0/-1999 presse@bpra.bund.de. www.bundespraesident.de

Die Rede im Internet: Seite 1 von 6. Bundespräsidialamt 11010 Berlin 030 2000-0/-1999 presse@bpra.bund.de. www.bundespraesident.de Die Rede im Internet: www.bundespraesident.de Seite 1 von 6 Bundespräsident Joachim Gauck bei seinem offiziellen Besuch in der Republik der Union Myanmar an der Universität von Rangun am 11. Februar 2014

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Im Verlauf der Jahre haben die Vereinten Nationen eine Reihe Abgesandter

Im Verlauf der Jahre haben die Vereinten Nationen eine Reihe Abgesandter Im Jahr 2009 wurden die Menschrechte und die Religionsfreiheit in Myanmar weiterhin systematisch unterdrückt. Es gab keine Religionsgemeinschaft, die von Gewalt und Missbrauch verschont geblieben wäre.

Mehr

Das Russlandbild der Deutschen das Deutschlandbild der Russen

Das Russlandbild der Deutschen das Deutschlandbild der Russen INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH Prof. Dr. Renate Köcher Das bild der Deutschen das bild der Russen Ergebnisse repräsentativer Bevölkerungsumfragen in und Pressekonferenz des Petersburger Dialogs, gemeinsam

Mehr

Myanmar im Wandel. Leitet der Reformkurs von Präsident Thein Sein eine historische Zeitenwende ein? PERSPEKTIVE FES MYANMAR

Myanmar im Wandel. Leitet der Reformkurs von Präsident Thein Sein eine historische Zeitenwende ein? PERSPEKTIVE FES MYANMAR PERSPEKTIVE FES MYANMAR Myanmar im Wandel Leitet der Reformkurs von Präsident Thein Sein eine historische Zeitenwende ein? HENNING EFFNER UND BASTIAN SCHULZ Februar 2012 Die neue Regierung Myanmars leitete

Mehr

Das goldene Land: Wenn wir heute die Namen Burma, Birma oder Myanmar hören, sind damit die unterschiedlichsten Vorstellungen verknüpft:

Das goldene Land: Wenn wir heute die Namen Burma, Birma oder Myanmar hören, sind damit die unterschiedlichsten Vorstellungen verknüpft: Sperrfrist: 18. September 2014, 19.30 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der Eröffnung der

Mehr

Vorrangige Zielgruppe

Vorrangige Zielgruppe Projekttitel: Schülerheimprojekt in Alikodom, um SchülerInnen der SONNE-International Dorfschulen in den Chittagong Hill Tracts eine weiterführende Bildung zu ermöglichen. Durch die Unterbringung in einem

Mehr

Free all political prisoners, free Burma.

Free all political prisoners, free Burma. BURMA REPORT Januar 2012 jrefrmh = rswfwrf; Ausgabe 104 Free all political prisoners, free Burma. Tin Kyi ,, Burma Related News - Dec 23, 2011 Suu Kyis Partei kandidiert für die Wahlen

Mehr

Der Bürgerkrieg in Birma und das Konfliktholz

Der Bürgerkrieg in Birma und das Konfliktholz Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie Proseminar BMIB Neue Entwicklungen und Herausforderungen in der internationalen Politik Dozent: Dr. Kai Hirschmann Sommersemester 2013 Der Bürgerkrieg

Mehr

Myanmars Reformprozess

Myanmars Reformprozess PERSPEKTIVE FES MYANMAR Myanmars Reformprozess Eine Bestandsaufnahme HENNING EFFNER Februar 2013 Präsident Thein Sein hat im Jahr 2012 den Reform- und Öffnungsprozess konsequent fortgesetzt und seine Machtposition

Mehr

Antrag der Grünen. Die im Südwesten Myanmars ansässige muslimische Volksgruppe der

Antrag der Grünen. Die im Südwesten Myanmars ansässige muslimische Volksgruppe der Dr. Bernd Fabritius Mitglied des Deutschen Bundestages Plenarrede TOP 17 Beratung der Beschlussempfehlung und des Berichts des Ausschusses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe (17. Ausschuss) zu dem

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Myanmar

Wirtschaftsdaten kompakt: Myanmar 151130 Wirtschaftsdaten kompakt: Myanmar Stand: Mai 2013 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 676.578,0 qkm 2013: 65,0 Millionen Bevölkerungswachstum 2012: 1,1% Fertilitätsrate Geburtenrate Altersstruktur

Mehr

Staaten mit der höchsten Anzahl an Migranten USA 13,5. Russland 8,7. Deutschland 13,1. Saudi-Arabien. Kanada. Frankreich 10,7 10,4.

Staaten mit der höchsten Anzahl an Migranten USA 13,5. Russland 8,7. Deutschland 13,1. Saudi-Arabien. Kanada. Frankreich 10,7 10,4. Migration Nach Aufnahmestaaten, Migranten in absoluten in absoluten Zahlen Zahlen und Anteil und an Anteil der Bevölkerung an der Bevölkerung in Prozent, in 2010 Prozent, * 2010* Migranten, in abs. Zahlen

Mehr

Geschäftsmöglichkeiten heute und morgen in Thailand/Kambodscha. Benjamin Leipold Kommissarischer Geschäftsführer AHK Thailand

Geschäftsmöglichkeiten heute und morgen in Thailand/Kambodscha. Benjamin Leipold Kommissarischer Geschäftsführer AHK Thailand Geschäftsmöglichkeiten heute und morgen in Thailand/Kambodscha Benjamin Leipold Kommissarischer Geschäftsführer AHK Thailand 1. Thailand Thailand Hauptstadt: Bangkok Währung: Thai Baht (THB) ca 1:42 Fläche:

Mehr

Was wissen wir eigentlich über Syrien?

Was wissen wir eigentlich über Syrien? Was wissen wir eigentlich über Syrien? Syrien ist ein Land in Vorderasien und ungefähr halb so groß wie Deutschland. Syrien liegt unter der Türkei und die Hauptstadt ist Damaskus. 22 Millionen Menschen

Mehr

BURMA (MYANMAR) BURMA (MYANMAR)

BURMA (MYANMAR) BURMA (MYANMAR) BURMA (MYANMAR) BURMA (MYANMAR) Buddhisten (80,1 %) Christen (7,8 %) Hindus (1,7 %) Muslime (4,0 %) Sonstige Religionen (0,2 %) Traditionelle Religionen (5,8 %) Religionslose (0,5 %) Einwohner: 55.000.000

Mehr

Christlich-muslimisches Friedensgebet in der altkatholischen Kirche Karlsruhe, November 2013

Christlich-muslimisches Friedensgebet in der altkatholischen Kirche Karlsruhe, November 2013 Christlich-muslimisches Friedensgebet in der altkatholischen Kirche Karlsruhe, November 2013 Musikstück christlich, Frau Duffner Die Eröffnende Rezitation der ersten Sure (Muslim) Psalm 1, gesprochen im

Mehr

EIN FUSS IN EUROPA, EIN FUSS IN ASIEN

EIN FUSS IN EUROPA, EIN FUSS IN ASIEN Interview EIN FUSS IN EUROPA, EIN FUSS IN ASIEN Felix Eppisser aus Bad Ragaz SG gehört zu den besten Köchen der Schweiz und begeistert heute mit seiner modernen asiatisch-französischen Fusionsküche, die

Mehr

Klasse 1A. Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag P A U S E. Mittagspause. 7:45-8:35 Mathematik Sport Italienisch Kunst Deutsch

Klasse 1A. Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag P A U S E. Mittagspause. 7:45-8:35 Mathematik Sport Italienisch Kunst Deutsch Klasse 1A 7:45-8:35 Mathematik Sport Italienisch Kunst Deutsch 8:35-9:25 Mathematik Sport Italienisch Kunst Geschichte 9:25-10:15 Deutsch Deutsch Musik Deutsch Italienisch 10:30-11:20 Deutsch Naturkunde

Mehr

Society for International Development Chapter Bonn. Die Lady und ihr Wahlsieg Myanmar im Umbruch

Society for International Development Chapter Bonn. Die Lady und ihr Wahlsieg Myanmar im Umbruch Society for International Development Chapter Bonn Nachlese zum 113. Entwicklungspolitischen Fachgespräch, 19.01.2016 Die Lady und ihr Wahlsieg Myanmar im Umbruch mit Dr. Thomas Lawo, bis Ende 2015 Direktor

Mehr

Marie Skripec- Modul 22, Seminar Zwischen Partizipation und Diskriminierung. Weltweite Wanderung

Marie Skripec- Modul 22, Seminar Zwischen Partizipation und Diskriminierung. Weltweite Wanderung Weltweite Wanderung Gliederung Definition internationale/r Migrant/in Gründe von Migration Zielregionen EU Einwanderungspolitik Fazit http://www.arte.tv/de/die-welt-verstehen/mit-offenen-karten/392,cmc=2525312,view=maps.html

Mehr

Die Weltreise findest du den Schatz auf der Insel? Öffne den app Erde 3D und beginne die Reise um den Globus

Die Weltreise findest du den Schatz auf der Insel? Öffne den app Erde 3D und beginne die Reise um den Globus - Ich fahre von Wien mit dem Auto Richtung Süden, dort besuche ich die Hauptstadt von Italien. - Mitten in der Stadt steht eines der berühmtesten Bauwerke der Antike. Welches Bauwerk meine ich?... - Genug

Mehr

DEUTSCHLAND AUF EINEN BLICK. Landeskunde Deutschlands

DEUTSCHLAND AUF EINEN BLICK. Landeskunde Deutschlands DEUTSCHLAND AUF EINEN BLICK Landeskunde Deutschlands Staat demokratischer parlamentarischer Bundesstaat seit 1949 Geschichte der deutschen Einheit 1871 1914 1918 1919 1933 1933 1945 1949 1990 1990 Geschichte

Mehr

Asia/Pacific. Regional Concept. Japan Australia. South Korea. China. Taiwan. Pakistan. Vietnam. Philippines. India Thailand. Malaysia.

Asia/Pacific. Regional Concept. Japan Australia. South Korea. China. Taiwan. Pakistan. Vietnam. Philippines. India Thailand. Malaysia. Asia/Pacific Regional Concept South Korea Japan Australia China Hong Kong New Zealand Pakistan Taiwan India Thailand Vietnam Philippines Malaysia Singapore SCA, RHQ Indonesia 1 ASEAN umfasst zehn Länder,

Mehr

Türkei. Von Melda, Ariane und Shkurtesa. Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei.!

Türkei. Von Melda, Ariane und Shkurtesa. Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei.! Türkei Von Melda, Ariane und Shkurtesa Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei. Geografisches Erstreckt sich geografisch über zwei Kontinente 8 Nachbarländer: Griechenland, Bulgarien,

Mehr

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf Verbrauch von Primärenergie pro Kopf In Tonnen Öläquivalent*, nach nach Regionen Regionen und ausgewählten und ausgewählten Staaten, Staaten, 2007 2007 3,0

Mehr

Myanmar Länderinformation

Myanmar Länderinformation Myanmar Länderinformation Vietnam Kambodscha Laos Thailand I Myanmar 1 Myanmar im Überblick Inhalt Allgemeine Informationen 3 Gesundheit und Sicherheit 4 Kultur und Bräuche 6 Tipps und Ratschläge 8 Pre-departure

Mehr

II. Die Beschwerde gegen Spruchpunkt II wird gemäß 66 Abs. 4 AVG als unzulässig zurückgewiesen.

II. Die Beschwerde gegen Spruchpunkt II wird gemäß 66 Abs. 4 AVG als unzulässig zurückgewiesen. 12.03.2013 Gericht Asylgerichtshof Entscheidungsdatum 12.03.2013 Geschäftszahl C2 431681-1/2013 Spruch C2 431681-1/2013/3E IM NAMEN DER REPUBLIK! Der Asylgerichtshof hat durch den Richter Mag. Marth als

Mehr

Länderprofil DEUTSCHLAND

Länderprofil DEUTSCHLAND Länderprofil DEUTSCHLAND Allgemeine Informationen Hauptstadt Währung Amtssprachen Berlin Euro (EUR) Deutsch Bevölkerung in Tausend 81.100 (2014) Landfläche in km 2 357.170 Bruttoinlandsprodukt (BIP), lauf.

Mehr

Thailand als Exportmarkt Chancen und Risiken

Thailand als Exportmarkt Chancen und Risiken Thailand als Exportmarkt Chancen und Risiken GIZ, Berlin, 05. März 2012 Maximilian Butek Head of DEinterantional AHK Thailand Agenda 1. Der thailändische Markt im Überblick 2. Standortvor- und Nachteile

Mehr

SOS-Kinderdorf im. Sudan Afrika. SOS-Archiv

SOS-Kinderdorf im. Sudan Afrika. SOS-Archiv SOS-Kinderdorf im Sudan Afrika 1 SOS-Kinderdorf weltweit SOS_Archiv Bild oben links Schülerin der Hermann-Gmeiner-Schule Umbada Bild oben rechts Rund 45.000 Kinder, Jugendliche und Familien werden in 119

Mehr

Armut. Armut 57,1 61,6 64,3. Personen in Mio. 69,4. Anteil an der Bevölkerung, in Prozent 47,0 2.875 813 2.828 744 2.800 2.646 719 2.

Armut. Armut 57,1 61,6 64,3. Personen in Mio. 69,4. Anteil an der Bevölkerung, in Prozent 47,0 2.875 813 2.828 744 2.800 2.646 719 2. Armut Personen Personen mit mit weniger weniger als als 1,25 1,25 bzw. bzw. 2 US-Dollar 2 US-Dollar pro Tag, pro in Tag, absoluten in absoluten Zahlen und Zahlen in Prozent, und in 1981 Prozent, bis 2005

Mehr

international campus berlin IM KINDL QUARTIER

international campus berlin IM KINDL QUARTIER international campus berlin IM KINDL QUARTIER BERLIN Berlin ist mit 3,4 Millionen Einwohnern die größte Stadt Deutschlands, die zweitgrößte Stadt der Europäischen Union (nach Einwohnern) und ein bedeutendes

Mehr

Kurzer Bericht über die

Kurzer Bericht über die SAB Patenschaft Projekt Patenkind: AN Chivan Pateneltern: Polzien, Christine und Peter Kurzer Bericht über die Lebens-Situation der Müllsammlerfamilie AN und die Durchführung des humanitären Projektes

Mehr

SOS-Kinderdorf in. Mexico Lateinamerika. SOS-Kinderdorf-Archiv

SOS-Kinderdorf in. Mexico Lateinamerika. SOS-Kinderdorf-Archiv SOS-Kinderdorf in Mexico Lateinamerika 1 SOS-Kinderdorf weltweit Silja Streeck Bild oben links Mädchen im SOS-Kinderdorf Mexiko Bild oben rechts Rund 45.000 Kinder, Jugendliche und Familien werden in 119

Mehr

Länderprofil UNGARN 13.465 13.870 12.021 0,5 0,9. Quellen: Weltbank; International Monetary Fund, WEO, Herbst 2015; UNCTAD - (Werte 2015: Prognosen)

Länderprofil UNGARN 13.465 13.870 12.021 0,5 0,9. Quellen: Weltbank; International Monetary Fund, WEO, Herbst 2015; UNCTAD - (Werte 2015: Prognosen) Länderprofil UNGARN Allgemeine Informationen Hauptstadt Währung Amtssprachen Budapest Forint (HUF) Ungarisch Bevölkerung in Tausend 9.877 (2014) Landfläche in km 2 93.030 Bruttoinlandsprodukt (BIP), lauf.

Mehr

ÖSTERREICHS WIRTSCHAFTSBEZIEHUNGEN

ÖSTERREICHS WIRTSCHAFTSBEZIEHUNGEN ÖSTERREICHS WIRTSCHAFTSBEZIEHUNGEN 11. März 2016 Ostasientag MIT OSTASIEN Robert Luck Regionalmanager Süd- und Südostasien AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA BETREUUNGSBEREICH SÜD- UND SÜDOSTASIEN ASEAN & SAARC

Mehr

Das Russlandbild der Deutschen

Das Russlandbild der Deutschen Thomas Petersen Das Russlandbild der Deutschen Tagung Das Image zwischen Russen und Deutschen im Wandel Stiftung Russki Mir Friedrich-Ebert-Stiftung Moskau, 9. Oktober 2015 1. Deutsch-russische Beziehungen

Mehr

Spendenbericht Flutkatastrophe in Myanmar (Burma)

Spendenbericht Flutkatastrophe in Myanmar (Burma) Spendenbericht Flutkatastrophe in Myanmar (Burma) Dezember 2015 Zyklon Komen sorgte Anfang August durch extreme Regenfälle in Myanmar/Burma für Überschwemmungen und Muren in 12 der insgesamt 14 Bundesstaaten.

Mehr

Religionsfreiheit. Federal Ministry for Foreign Affairs of Austria

Religionsfreiheit. Federal Ministry for Foreign Affairs of Austria Federal Ministry for Foreign Affairs of Austria Jeder hat das Recht auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit; dieses Recht schließt die Freiheit ein, seine Religion oder Überzeugung zu wechseln,

Mehr

CONSORSBANK AKTIEN-REISEFÜHRER. ENTDECKEN SIE JETZT DIE USA!

CONSORSBANK AKTIEN-REISEFÜHRER. ENTDECKEN SIE JETZT DIE USA! CONSORSBANK AKTIEN-REISEFÜHRER. ENTDECKEN SIE JETZT DIE USA! ENTDECKEN SIE JETZT DIE USA. GEBÜHRENFREI INTERNATIONALE AKTIEN HANDELN! WILLKOMMEN BEI DER VIERTEN ETAPPE UNSERER WELTREISE! Topografie und

Mehr

Länderprofil VEREINIGTE ARAB. EMIRATE

Länderprofil VEREINIGTE ARAB. EMIRATE Länderprofil VEREINIGTE ARAB. EMIRATE Allgemeine Informationen Hauptstadt Währung Amtssprachen Abu Dhabi Dirham (AED) Arabisch Bevölkerung in Tausend 9.302 (2014) Landfläche in km 2 83.600 Bruttoinlandsprodukt

Mehr

EU-BEITRITT DER TÜRKEI

EU-BEITRITT DER TÜRKEI EU-BEITRITT DER TÜRKEI Geschichtlicher Überblick ab 1923 Allgemeiner geschichtlicher Überblick 1923 (29. Oktober) Gründung der modernen Türkei durch Atatürk auf den Grundprinzipien territoriale Integrität

Mehr

Informationen und Anmeldung

Informationen und Anmeldung Angebote Ost Informationen und Anmeldung NGG Landesbezirk Ost Manuela Libbe Gotzkowskystraße 8 10555 Berlin Telefon 030 39991530 manuela.libbe@ngg.net lbz.jugend-ost@ngg.net youngg-ost.blog Gemeinsam mehr

Mehr

Haupthandelsströme Erdgas

Haupthandelsströme Erdgas Haupthandelsströme Erdgas Haupthandelsströme Erdgas Handelsströme per Pipeline * und in Form von Flüssiggas (LNG) ** in Milliarden Kubikmeter, 2008 Handelsströme per Pipeline* und in Form von Flüssiggas

Mehr

Wahlen in Indien: Modi-fizierte Rahmenbedingungen?

Wahlen in Indien: Modi-fizierte Rahmenbedingungen? Wahlen in Indien: Modi-fizierte Rahmenbedingungen? 8. April 2014 In der grössten Demokratie der Welt haben die Wahlen begonnen. Sie dauern bis am 12. Mai. Indien verfügt nicht über die beste Infrastruktur,

Mehr

Schule ist unsere Chance, der Armut zu entrinnen.

Schule ist unsere Chance, der Armut zu entrinnen. Education for Kids in Myanmar Schule ist unsere Chance, der Armut zu entrinnen. www.600kids.org Companies engage for Education «Mein Name ist Michael Egli. Ich leite 600Kids. Wir setzen uns für Schulbildung

Mehr

Tourismus und Gastronomie in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE)

Tourismus und Gastronomie in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) Tourismus und Gastronomie in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) Am Beispiel Dubai Referat im Fach Deutsch Referent: Datum: 02.04.2008 Tourismus und Gastronomie in den VAE Wichtige Daten der VAE

Mehr

Myanmar Land der Rubine

Myanmar Land der Rubine Myanmar Land der Rubine Übersetzt bedeutet Myanmar "Das Myanmar - Land der Rubine", aber das ist eigentlich nicht das Interessante an diesem Land in Südostasien. Eingeklemmt zwischen Indien und Bangladesh

Mehr

Die Bedeutung innerund zwischenstaatlicher Konflikte für die Kooperation und Integration der ASEAN-Staaten

Die Bedeutung innerund zwischenstaatlicher Konflikte für die Kooperation und Integration der ASEAN-Staaten Bernd Rosenbusch Die Bedeutung innerund zwischenstaatlicher Konflikte für die Kooperation und Integration der ASEAN-Staaten A441089 LIT Inhalt Vorwort des Herausgebers 11 Danksagung 15 Darstellungsverzeichnis

Mehr

Ein Leben für die Freiheit

Ein Leben für die Freiheit Ein Leben für die Freiheit Ihr Schicksal bewegt die Welt. Sie war in Arrest, unterdrückt, verfolgt. Mit ihrem Lächeln besiegte sie die Generäle in ihrer Heimat Myanmar. Am Samstag kann AUNG SAN SUU KYI

Mehr

Das Kurz-Wahl- Programm der CDU. Für die Europa-Wahl. In Leichter Sprache

Das Kurz-Wahl- Programm der CDU. Für die Europa-Wahl. In Leichter Sprache Das Kurz-Wahl- Programm der CDU. Für die Europa-Wahl. In Leichter Sprache Hinweis: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm ist wirklich

Mehr

Abschlussbericht. Impact Investment Exchange Asia (IIX) Singapur 16.09. 10.12.2010

Abschlussbericht. Impact Investment Exchange Asia (IIX) Singapur 16.09. 10.12.2010 Abschlussbericht Impact Investment Exchange Asia (IIX) Singapur 16.09. 10.12.2010 Politische Wissenschaften, Betriebswirtschaftslehre, Recht 9. Semester Praktikumssuche: Über das Unternehmen und die Möglichkeit

Mehr

Fünf Kontinente Eine Welt

Fünf Kontinente Eine Welt Fünf Kontinente Eine Welt 1.Kapitel: Einleitung Das sind Deutschland, Österreich und die Schweiz. Wir leben mitten in Europa. In unserer einen Welt gibt es fünf sogenannte Kontinente. Neben Europa gibt

Mehr

25 Jahre Friedliche Revolution

25 Jahre Friedliche Revolution 25 Jahre Friedliche Revolution Ergebnisse einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage in Sachsen Klaus-Peter Schöppner April 2014 Political Social TNS 2014 Studiensteckbrief Repräsentative Bevölkerungsumfrage

Mehr

Länderprofil MEXIKO 10.658 10.784 9.592 3,1 1,4. Quellen: Weltbank; International Monetary Fund, WEO, Herbst 2015; UNCTAD - (Werte 2015: Prognosen)

Länderprofil MEXIKO 10.658 10.784 9.592 3,1 1,4. Quellen: Weltbank; International Monetary Fund, WEO, Herbst 2015; UNCTAD - (Werte 2015: Prognosen) Länderprofil MEXIKO Allgemeine Informationen Hauptstadt Währung Amtssprachen Mexiko-Stadt Mexikanischer Neuer Peso (MXN) Spanisch Bevölkerung in Tausend 119.715 (2014) Landfläche in km 2 1.964.380 Bruttoinlandsprodukt

Mehr

Myanmars Außenhandel stark von China bestimmt

Myanmars Außenhandel stark von China bestimmt Myanmars Außenhandel stark von China bestimmt 19.01.2016 Bearbeitete Edelsteine dominieren myanmarische Exporte / Deutschland drittgrößter Abnehmer von Bekleidung / Von Lisa Flatten Bonn (gtai) - Der gesamte

Mehr

Das Weltszenario morgen: Globale Verschiebung der ökonomischen Gewichte bis 2050

Das Weltszenario morgen: Globale Verschiebung der ökonomischen Gewichte bis 2050 Das Weltszenario morgen: Globale Verschiebung der ökonomischen Gewichte bis 2050 B. Esser 1 Das Weltszenario morgen: Globale Verschiebung der ökonomischen Gewichte bis 2050 Bernhard Esser Direktor HSBC

Mehr

Myanmar: Autoritarismus im Wandel

Myanmar: Autoritarismus im Wandel Nummer 7 2008 4,- Euro ISSN 1862-359X Myanmar: Autoritarismus im Wandel Marco Bünte Vor 20 Jahren erlebte die Demokratiebewegung in Myanmar (Birma) ihren bisherigen Höhepunkt, als am 8. August 1988 100.000

Mehr

Die Auswirkungen der Reformen in Myanmar auf das Verhältnis zu Peking - Verliert China seine dominante

Die Auswirkungen der Reformen in Myanmar auf das Verhältnis zu Peking - Verliert China seine dominante LÄNDERBERICHT Die Auswirkungen der Reformen in Myanmar auf das Verhältnis zu Peking - Verliert China seine dominante Stellung? Der Übergang von einem Militärregime zu einer zivilen Regierung hat zu wesentlich

Mehr

o Red Bull Geschichte o Red Bull Ursprung

o Red Bull Geschichte o Red Bull Ursprung a) Recherchieren Sie im Internet nach der Red Bull Erfolgsgeschichte und fassen Sie in einem Word Dokument mittels Copy&Paste kurz die wichtigsten Fakten zusammen. Mögliche Suchwort Kombinationen in der

Mehr

Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt!

Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt! Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt! Politik selbst gestalten Mehr Demokratie für Bayern mi.la / photocase.com 1 Nichts ist stärker als eine Idee, deren Zeit gekommen ist! Neue Kultur demokratischer

Mehr

Tunesien. Herkunft der Muslime in der Schweiz. Präsidialrepublik

Tunesien. Herkunft der Muslime in der Schweiz. Präsidialrepublik Herkunft der Muslime in der Schweiz Präsidialrepublik Landesflagge Religiöser Bezug: Halbmond (Anagramm für Gott) und fünfeckiger Stern (fünf Pfeiler des Islam) Herkunft der Muslime in der Schweiz Gesamtbevölkerung

Mehr

EU-US-Freihandelszone und WTO Chance für die deutsche Landwirtschaft?

EU-US-Freihandelszone und WTO Chance für die deutsche Landwirtschaft? EU-US-Freihandelszone und WTO Chance für die deutsche Landwirtschaft? Agrarfinanzierungstagung 2014: Wachstum und Reformen im Agribusiness Konsequenzen für das Agrarbanking 3. April 2014, Berlin Prof.

Mehr

2 Geschichte, Kultur, Sprache und Topografie

2 Geschichte, Kultur, Sprache und Topografie 2 Geschichte, Kultur, Sprache und Topografie D ie Dominikanische Republik umfasst 48.730 km² oder zwei Drittel der Insel Hispaniola, hat insgesamt 8.833.634 Einwohner (Stand Juli 2004) und bietet eine

Mehr

Hausbauprogramm in Indien. Menschenwürdiges Wohnen für Familien

Hausbauprogramm in Indien. Menschenwürdiges Wohnen für Familien Kolping Schweiz www.kolping.ch St. Karliquai 12 kolping@bluewin.ch 6004 Luzern Postcheck 80-17272-1 Telefon 041 410 91 39 Projekt: IND-301 Hausbauprogramm in Indien Menschenwürdiges Wohnen für Familien

Mehr

Venedig ist ein Fisch...

Venedig ist ein Fisch... Venedig ist ein Fisch... ... und stinkt vor lauter Schönheit. Frühzeit Die Abwanderung der Veneter auf die Laguneninseln setzte im 5.Jh. ein. Zu einer dauerhaften Besiedlung kam es nach dem Einfall der

Mehr

Inhaltsverzeichnis. siehe dazu auch im Diercke Weltatlas. siehe dazu auch im

Inhaltsverzeichnis. siehe dazu auch im Diercke Weltatlas. siehe dazu auch im Inhaltsverzeichnis 1 Der Regionalatlas Südostasien ist eng mit dem Diercke Weltatlas vernetzt. Besonders folgende Karten aus dem blauen Diercke Weltatlas eignen sich zur Zusammenschau mit den Regionalatlaskarten:

Mehr

Chinas Aufstieg und die globale Machtverschiebung - Herausforderungen für Europa -

Chinas Aufstieg und die globale Machtverschiebung - Herausforderungen für Europa - Chinas Aufstieg und die globale Machtverschiebung - Herausforderungen für Europa - Prof. Dr. Xuewu Gu Direktor des Center for Global Studies Universität Bonn xuewu.gu@uni-bonn.de Was geschieht eigentlich

Mehr

Öffentliche Finanzen in Griechenland. Dafür was sich ein Land konsumtiven Ausgaben leisten kann, ist das BIP pro Kopf ein guter Maßstab.

Öffentliche Finanzen in Griechenland. Dafür was sich ein Land konsumtiven Ausgaben leisten kann, ist das BIP pro Kopf ein guter Maßstab. Öffentliche Finanzen in Griechenland Dafür was sich ein Land konsumtiven Ausgaben leisten kann, ist das BIP pro Kopf ein guter Maßstab. Das wären dann für Griechenland in etwa 52 % an konsumtiven Ausgaben

Mehr

8.1 Historische Entwicklung und Herausforderungen

8.1 Historische Entwicklung und Herausforderungen Myanmar 8 8.1 Historische Entwicklung und Herausforderungen Die Republik der Union Myanmar (kurz: Myanmar), so die seit 1989 amtliche Bezeichnung des im deutschsprachigen Raum als Birma und im Englischen

Mehr

Haupthandelsströme Erdöl

Haupthandelsströme Erdöl Haupthandelsströme Erdöl Haupthandelsströme Erdöl In In Millionen Millionen Tonnen, Tonnen, 2008 2008 2008 23,8 43,4 24,4 318.5 Nachfolgestaaten der UdSSR 22,4 Kanada 121,7 90,9 USA 32,6 64,7 119,7 Mexiko

Mehr

Daten zur polnischen Wirtschaft

Daten zur polnischen Wirtschaft Veränderung ggü. Vorjahr (%) Warschau, 14. Aug. 2015 1. Bevölkerung ist in der EU: 38,5 Mio. Einwohner Nr. 1 in der Silber- u. Kupferproduktion 60,3 % in Städten, 39,7 % auf dem Land Nr. 1 in der Steinkohleproduktion

Mehr

Gottes Anliegen. , denn IHM gehören. alle sollen erkennen, anerkennen, annehmen und erfahren. Gott hat Paulus berufen und ihn zu den Menschen gesandt

Gottes Anliegen. , denn IHM gehören. alle sollen erkennen, anerkennen, annehmen und erfahren. Gott hat Paulus berufen und ihn zu den Menschen gesandt Vater Unser im Himmel Vater Unser im Himmel Vater Unser im Himmel, denn IHM gehören , denn IHM gehören, denn IHM gehören alle sollen erkennen, anerkennen, annehmen und erfahren Gottes Anliegen, denn IHM

Mehr

Snapshots Asiatische Märkte. Österreich Werbung SU/Tourismusforschung

Snapshots Asiatische Märkte. Österreich Werbung SU/Tourismusforschung Österreich Werbung SU/Tourismusforschung mafo@austria.info Inhalt Einleitung... 3 1. Snapshot Japan... 5 2. Snapshot China... 6 3. Snapshot Südkorea... 7 4. Snapshot Taiwan... 8 5. Snapshot Indien... 9

Mehr

Rucky Reiselustig unterwegs in Bangladesch

Rucky Reiselustig unterwegs in Bangladesch Rucky Reiselustig unterwegs in Bangladesch Hallo Kinder! Dieses Jahr habe ich für die Kinderfastenaktion eine Reise nach Bangladesch gemacht. Das ist ein kleines Land in Asien, in dem aber 150 Millionen

Mehr

Online-Materialien aus dem Asienhaus

Online-Materialien aus dem Asienhaus Nummer 9 / 2012 Online-Materialien aus dem Asienhaus Ein Bild von Myitsone, wo sich Mali und N mai zum Irrawady vereinen. Luftaufnahme des Myitsone-Projekts an der Quelle des Irrawaddy, wo sich die beiden

Mehr

Nr. 33/2013 Woche 19.08. bis 25.08.13

Nr. 33/2013 Woche 19.08. bis 25.08.13 Nr. 33/2013 Woche 19.08. bis 25.08.13 Immobilienmarkt boomt weiter: Schon ab 2016 Neubau-Viertel auf Flugfeld in Tel Aviv Die Quartalszahlen zum Immobilienmarkt werden je nach politischer Perspektive widersprüchlich

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Asien: Kulturvielfalt unter die Lupe genommen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Asien: Kulturvielfalt unter die Lupe genommen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Asien: Kulturvielfalt unter die Lupe genommen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Sekundarstufe Gabriela Rosenwald

Mehr

UBS Briefing mit Peter Achten, China- und Fernostkorrespondent, Ringier, Peking Mittwoch, 20. Januar 2010, im Seepark.Thun. Volkswirtschaften Top Ten

UBS Briefing mit Peter Achten, China- und Fernostkorrespondent, Ringier, Peking Mittwoch, 20. Januar 2010, im Seepark.Thun. Volkswirtschaften Top Ten Volkswirtschaften Top Ten 2002 1. USA 31,9% GDP/Welt 2. Japan 12% 3. Deutschland 6,2% 4. Grossbritannien 4,8% 5. Frankreich 4,5% 6. 4,4% 7. Italien 3,7% 8. Kanada 2,2% 9. Spanien 2,1% 10. Mexiko 2% 2008

Mehr

Japan. Kurzreferat von Sophie Hohlfeld & Miriam Smieja

Japan. Kurzreferat von Sophie Hohlfeld & Miriam Smieja Japan Kurzreferat von Sophie Hohlfeld & Miriam Smieja Inhaltsverzeichnis Japan Allgemeines Informationen Klima Religionen ;Buddhismus Religionen ; Shitoismus Familie ; Bildung Kampfkünste Japan - Allgemeines

Mehr

AFGHANISTAN MEDIENBEGLEITHEFT zum Video Reg.Nr Minuten Produktionsjahr

AFGHANISTAN MEDIENBEGLEITHEFT zum Video Reg.Nr Minuten Produktionsjahr AFGHANISTAN MEDIENBEGLEITHEFT zum Video Reg.Nr. 84021 20 Minuten Produktionsjahr 2001 AFGHANISTAN Ein Land voller Armut, Bürgerkrieg, mit zum größten Teil zerstörten Städten, zerstörter Infrastruktur,

Mehr

Zielmarktanalyse Myanmar

Zielmarktanalyse Myanmar BMWi-Markterkundungsreise Myanmar: Maschinen- und Anlagenbau, Schwerpunkt: Textilmaschinen sowie Bekleidungs- und Ledertechnik vom 9. bis 14. November 2013 Zielmarktanalyse Myanmar Wirtschaftliche und

Mehr

Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v.

Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v. Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v. Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v. Bangladesch Bangladesch liegt in Südasien. Die Hauptstadt ist Dhaka. In Bangladesch leben ungefähr doppelt so viele Menschen

Mehr

SWR2 Wissen Myanmar SWR2 MANUSKRIPT ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE. Schwieriger Aufbruch im Bauernstaat Von Peter Jaeggi

SWR2 Wissen Myanmar SWR2 MANUSKRIPT ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE. Schwieriger Aufbruch im Bauernstaat Von Peter Jaeggi SWR2 MANUSKRIPT ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE SWR2 Wissen Myanmar Schwieriger Aufbruch im Bauernstaat Von Peter Jaeggi Sendung: 27. April 2015, 8.30 Uhr Redaktion: Detlef Clas Regie: Peter Jaeggi

Mehr

Reisekostenpauschale. in Euro. Afghanistan 925 1.500 1.800. Ägypten 500 1.500 1.800. Albanien 325 1.500 1.800. Algerien 475 1.500 1.

Reisekostenpauschale. in Euro. Afghanistan 925 1.500 1.800. Ägypten 500 1.500 1.800. Albanien 325 1.500 1.800. Algerien 475 1.500 1. Die u.g. n gelten für einen vierwöchigen Aufenthalt. Bei kürzerem oder längeren Aufenthalt verringert bzw. erhöht Afghanistan 925 1.500 1.800 Ägypten 500 1.500 1.800 Albanien 325 1.500 1.800 Algerien 475

Mehr

- 1-101113-pressespiegel-bündnis.doc / 26.4.2010 NW 4.11.2010

- 1-101113-pressespiegel-bündnis.doc / 26.4.2010 NW 4.11.2010 - 1 - NW 4.11.2010 - 2 - NW 3.11.2010 Greenpeace: Atomfässer vor dem Rathaus Bielefeld (Gün). Mit zwei großen und einem kleinen Atommüll-Fass sowie mit Schutzanzügen und Gasmasken haben vier Greenpeace-Aktivisten

Mehr

Traumberufe mit Fremdsprachen

Traumberufe mit Fremdsprachen Ulrike Beyler Traumberufe mit Fremdsprachen Anforderungen für den Berufseinstieg 13 1 Sprachen der Zukunft In Zeiten der Globalisierung, der politischen und wirtschaftlichen Verflechtungen werden Fremdsprachenkenntnisse

Mehr

Kurzer Überblick über den afrikanischen Kontinent

Kurzer Überblick über den afrikanischen Kontinent Anleitung LP Arbeitsauftrag: Kurzer Überblick über den afrikanischen Kontinent Ziel: Material: Die Schülerinnen und Schüler lesen die Arbeitsblätter über den Kontinent Afrika durch und lösen die Aufgaben

Mehr

Yofe! präsentiert: Traditionelle Thai Yoga Massage /Thai Massage mit Alexandre Molina / Schweiz

Yofe! präsentiert: Traditionelle Thai Yoga Massage /Thai Massage mit Alexandre Molina / Schweiz Yofe! präsentiert: Traditionelle Thai Yoga Massage /Thai Massage mit Alexandre Molina / Schweiz Was ist Traditionelle Thai Yoga Massage / Thai Massage? Traditionelle Thai Yoga Massage / Thai Massage steht

Mehr

Flüchtlinge* Flüchtlinge * Nach Herkunftsstaaten in abso Nach Herkunftsstaaten in abso luten Zahlen, Ende 2008 luten Zahlen, Ende 2008

Flüchtlinge* Flüchtlinge * Nach Herkunftsstaaten in abso Nach Herkunftsstaaten in abso luten Zahlen, Ende 2008 luten Zahlen, Ende 2008 Flüchtlinge * Nach Herkunftsstaaten in absoluten in Zahlen, Zahlen, Ende 2008 Ende 2008 Flüchtlinge nach Herkunftsstaaten, in abs. Zahlen Afghanistan 2.833.100 Irak ** 1.903.500 Somalia 561.200 Sudan 419.200

Mehr

Die zentralasiatischen Staaten - Politische und wirtschaftliche Perspektiven für Deutschland und die Europäische Union

Die zentralasiatischen Staaten - Politische und wirtschaftliche Perspektiven für Deutschland und die Europäische Union Die zentralasiatischen Staaten - Politische und wirtschaftliche Perspektiven für Deutschland und die Europäische Union OstWestWirtschaftsClub Bayern e.v. 20. Januar 2011 Dieter Althaus Ministerpräsident

Mehr

Länderprofil SYRIEN 5,7 4,5. Wirtschaft und Finanzen Einheit 2000 2005 2010 2013 2014

Länderprofil SYRIEN 5,7 4,5. Wirtschaft und Finanzen Einheit 2000 2005 2010 2013 2014 Länderprofil SYRIEN Allgemeine Informationen Hauptstadt Währung Amtssprachen Damaskus Syrisches Pfund (SYP) Arabisch Bevölkerung in Tausend 22.158 (2014) Landfläche in km 2 185.180 Bruttoinlandsprodukt

Mehr

EDITION Neueste Veröffentlichungen Johan Galtungs. Band 1. von. Johan Galtung. Aus dem Englischen von Ingrid von Heiseler

EDITION Neueste Veröffentlichungen Johan Galtungs. Band 1. von. Johan Galtung. Aus dem Englischen von Ingrid von Heiseler EDITION Neueste Veröffentlichungen Johan Galtungs Band 1 Lösungsszenarien für 100 Konflikte in aller Welt Der Diagnose-Prognose-Therapie-Ansatz von Johan Galtung Aus dem Englischen von Ingrid von Heiseler

Mehr

Sarah Steffen. aus Deutschland. Stipendien-Aufenthalt in Myanmar

Sarah Steffen. aus Deutschland. Stipendien-Aufenthalt in Myanmar aus Deutschland Stipendien-Aufenthalt in Myanmar vom 20. Oktober bis 2. Dezember 2014 643 Jugend als Motor des Wandels? Myanmars junge Generation in Zeiten des Aufbruchs von Myanmar, vom 20. Oktober bis

Mehr