GildenDKP. Portal, Forum und DKP-System Erste Schritte

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "GildenDKP. Portal, Forum und DKP-System Erste Schritte"

Transkript

1 GildenDKP Portal, Forum und DKP-System Erste Schritte Inhalt 1. Forum 1.1. Anlegen des Forums Erstellen von Kategorien Erstellen von Foren Befugnisse setzen 1.2. Nutzen des Forums Funktionen Textformatierung Einbinden von URLs und Bildern Dateianhänge Terminerstellung Umfrageerstellung 1.3. Moderieren des Forums Verschieben von Themen Schließen von Themen Teilen von Themen Zusammenführen von Themen Löschen von Themen Thema als Wichtig / Ankündigung kennzeichnen 1.4. Das Aussehen der Portalseite Allgemeine Konfiguration Die Styleauswahl Styleauswahl Eigene Styles benutzen Gildenname, Willkommenstext Bossprogress (nur WoW) Recruitment (nur WoW, AoC, War und LotRo) Ranking (nur WoW) Voice-Anzeige News und Ankündigungen Galerie Kalender Links Umfrage 1.5. Benutzerverwaltung Benutzer Gruppen Ränge Userprofil 2. DKP-System 2.1. Allgemeine Konfiguration Systemeinstellungen Standardberechtigungen 2.2. Benutzer- und Charverwaltung Character Manager Charerstellung Charzuweisung

2 Benutzerrechte Benutzeroptionen 2.3. Raidplanung und Ereigniserstellung Ereigniserstellung Raidpanung Raidverwaltung 2.4. Punktekorrekturen Individuelle Korrekturen Gruppenkorrekturen 2.5. Bossprogress Grundeinstellungen Anpassung des Counters 2.6. CTRT Import CT Raid Tracker Ingame Einstellungen Headcount Ingame Einstellungen String Import

3 1. Forum 1.1. Anlegen des Forums Erstellen von Kategorien Mit Hilfe von Kategorien könnt ihr euer Forum besser organisieren und verwalten. So ist es euch möglich einen Überbegriff zu schaffen in welchem ihr dann die Foren einsortiert (z.b. Kategorie Klassenforen, und dann die Foren zu den einzelnen Klassen). Hierzu geht in den Adminbereich Forum Verwalten Neue Kategorie erstellen Im folgenden Fenster gebt ihr im ersten Textfeld einen Namen ein (wie z.b. Klassenforen ), bei Beschreibung ggf. einen Beschreibungstext und im letzten Feld könnt ihr ein Icon einfügen. Bei Angefügt an ist Standardmäßig euer Board an sich ausgewählt, was auch bei Beginn die einzige Wahl ist. Bei mehreren Kategorien könnt ihr auch wählen, wo die neue Kategorie platziert werden soll. Jetzt betätigt den Button Neue Kategorie erstellen und der Vorgang ist abgeschlossen Erstellen von Foren Mit Hilfe von Foren habt ihr eine weitere Möglichkeit der Gliederung. In einem Forum könnte ihr Themen die zusammengehören, besser einordnen (z.b. in einem Klassenforum die diversen Skillungen). Um ein Forum zu erstellen geht in den Adminbereich Forum Verwalten Neues Forum erstellen Im folgenden Fenster gebt ihr nun im ersten Textfeld einen Namen ein (z.b. in der Klassenkategorie ein Forum für Krieger ). Im Beschreibungstext könnt ihr einen Text angeben der unter dem Forum in der Übersicht eingeblendet ist. Im Iconfeld könnt ihr, in den M9-Styles, ein Icon für das Forum einfügen. Bei Kategorie wählt ihr nun die Kategorie aus in der das Forum erstellt werden soll, wie halt z.b. das Kriegerforum in die Kategorie der Klassenforen. Bei den Ja / Nein Button ob die Beiträge im Forum gezählt werden soll, könnt ihr wählen wie ihr es braucht, wenn ihr z.b. einen Off Topic-Bereich habt, wo die Posts nicht gezählt werden sollen, wählt ihr Nein, aber soll es zählen Ja. Das Automatische Pruning nimmt euch Arbeit ab, wenn ihr euer Forum nicht überfüllt haben wollt, aber auch nicht alles selber machen wollt. Ist es aktiviert, kontrolliert es je nachdem welchen Tagesrhythmus ihr eingestellt habt, ob Themen zu alt sind und löscht jene welche älter als die von euch gewählte Tagesspanne sind. Die Link Weiterleitung braucht ihr nur ausfüllen wenn ihr die Forumanzeige als Link nutzen wollt, dabei könnt ihr noch einstellen ob es sich bei dem Link um eine phpbb-funktion handelt und ob die Klickzahlen gezählt werden sollen. Ist nun alles ausgefüllt klickt den Button Neues Forum erstellen und der Vorgang ist abgeschlossen.

4 Befugnisse setzen Um die Befugnisse zu setzen geht ihr in den Adminbereich Forum Befugnisse Wählt zunächst das Forum aus, dessen Zugriffsrechte Ihr bearbeiten wollt, danach seht Ihr alle möglichen Rechte in diesem Forum. Wählt im DropDown die jeweiligen Rechte: ALLE REG PRIVAT MOD ADMIN Alle auch Unregistrierte Nur registrierte User nur zugewiesene Gruppen / User (dieses Recht ist für die Zuteilung zu einer gewissen Gruppe) Nur User mit Moderator Status Nur User mit Admin Status (der Admin Rang kann alles sehen) Die Rechte setzt ihr dabei für folgende Funktionen: Ansicht kann das Forum und und die enthaltenen Threads darin sehen Lesen kann die Posts in diesem Forum lesen Posten kann neue Beiträge erstellen News kann News in diesem Forum erstellen (diese News werden auf der Startseite angezeigt!) Antworten kann auf Posts in diesem Forum antworten Bearbeiten kann Posts in diesem Forum bearbeiten (nur seine eigenen, keine Moderatorenrechte) Löschen kann Posts in diesem Forum löschen (nur seine eigenen, keine Moderatorenrechte) Kalender kann Posts in diesem Forum als Kalendereintrag erstellen Wichtig kann Posts in diesem Forum auf Sticky setzen Ankündigung kann Posts in diesem Forum als Ankündigung setzen (werden immer über dem aktuellen Forum angezeigt) Umfrage kann an Umfragen teilnehmen Umfrage erstellen kann Umfragen erstellen Sperren kann Threads schließen Reaktivieren kann Threads wieder öffnen Beitrags- Meldungen kann sich neue Beiträge/Antworten in diesem Forum melden lassen Dateien posten kann Dateien in diese Forum laden (Attachments) Dateien herunterladen kann gepostete Dateien herunterladen Wenn Ihr nun ein Forum nur für eine spezielle Gruppe lesbar / schreibbar machen, müsst ihr alle Rechte mindestens auf Privat setzen. Um das Forum nur für diese Gruppe sichtbar zu machen, müsst ihr es auf Privat stellen. Schneller geht dies in der Einfachen Methode (Link dazu ist direkt über dem Absenden Button). Dabei sind folgende Voreinstellungen wirksam: Öffentlich Alle können lesen / posten

5 Registriert Registriert [Versteckt] Privat Privat [Versteckt] Nur registrierte können posten / alle können lesen Nur registrierte können sehen / lesen / posten Nur eine spezielle Gruppe kann posten / alle registrierten können lesen Nur eine spezielle Gruppe kann sehen / lesen / posten (dieses Recht ist für die Zuteilung zu einer gewissen Gruppe) Moderatoren Nur Moderatoren können posten / Registrierte lesen Moderatoren [Versteckt] Nur Moderatoren können sehen / lesen / posten 1.2. Nutzen des Forums Funktionen Textformatierung Neben den Standardfunkionen der Textformatierungen gibt es noch zusätzliche Features. [item] Itemname [/item] Stellt das Item mit ToolTip dar [itemico] Itemname [/itemico] Stellt das Item als Icon mit ToolTip dar Einbinden von URLs, Streams, Videos und Bildern [url=http://www.xxx.de] Ziel [/url] Verlinkt die URL mit dem Wort Ziel [img] Bild-URL [/img] Zeigt das Bild der URL an [stream] Stream-URL [/stream] der Stream wird abgespielt Dateianhänge Um eine Datei an ein Thema bzw. Post zu hängen wählt über Durchsuchen im Attachment hinzufügen -Bereich die Datei aus, fügt ggf. einen Kommentar ein und klickt auf Attachement hinzufügen. Maximalgröße und diverse andere Einstellungen findet ihr im Adminbereich Attachments Konfiguration Terminerstellung Um mit einem Thema einen Termin zu verbinden, wie z.b. bei Patchnotes-Informationen den dazu gehörigen Patchtermin im Kalender zu vermerken, wählen sie bei der Themenerstellung einfach bei Kalender Termin ein Datum aus, geben sie ggf. eine Uhrzeit und eine Dauer an. Zur Vervollständigung einfach das Thema absenden Umfrageerstellung Um eine Umfrage zu erstellen gebt ihr im Bereich Umfrage hinzufügen eine Frage ein und beliebig viele Antworten, indem ihr eine Antwort eingebt und Antwort hinzufügen drückt. Zudem könnt ihr einstellen wie viele Tage die Umfrage aktiv sein soll, bei 0 ist sie unbegrenzt gültig Moderieren des Forums

6 Ist ein Benutzer im Forum als Moderator eingesetzt, hat er in der Themenansicht eine zusätzliche Leiste mit Moderationsfunktionen, die im Weiteren beschrieben werden Verschieben von Themen Will man ein Thema von einem in das andere Forum verschieben, wählt man in der Moderationsleiste den Button Thema verschieben. Man gelangt so auf eine Seite in der ihr wählen könnt ob ein Vermerk (die sogenannte Shadow Topic ) bleiben soll der auf das Verschieben hinweist ( Thema X wurde in Forum Y verschoben ) und über das DropDown- Menü in welches Forum es verschoben werden soll. Wenn alles eingestellt ist müsst ihr nur noch den Ja -Button betätigen, falls ihr doch nicht verschieben wollt den Nein - Button. Nun erhaltet ihr eine Erfolgsmeldung und der Vorgang ist abgeschlossen Schließen von Themen Will man ein Thema schließen, also für weitere Antworten sperren, wählt man in der Moderationsleiste den Button Thema sperren. Sobald sie den Button betätigt haben, bekommen sie eine Erfolgsmeldung und das Thema ist geschlossen. Zum entsperren einfach den Button Thema entsperren in der Moderationsleiste wählen Teilen von Themen Will man ein Thema teilen, da durch den Diskussionsverlauf ein neues Thema entstanden ist, wählt man in der Moderationsleiste den Button Thema teilen. Auf der neuen Seite gebt ihr den Namen des neu entstehenden Themas ein und wählt das Forum in dem es erstellt werden soll. Nun hat man zwei Möglichkeiten, entweder man markiert die Beiträge die man ins neue Thema einbinden will und betätigt den Button Gewählte Beiträge teilen oder man markiert die Beiträge die bleiben sollen und wählt den Button Von gewählten Beitrag teilen. Nach der Betätigung erhaltet ihr eine Erfolgsmeldung und der Vorgang ist abgeschlossen Zusammenführen von Themen Will man zwei Themen zusammenführen da sie inhaltlich zusammenpassen, oder aus anderen Gründen, wählt man in der Moderationsleiste den Button Themen zusammenführen. Nun öffnet sich ein Seite in der ihr den neuen Themennamen angeben müsst. Im Textfeld des Zusammenführenden Themas steht schon die Themen-ID (Topic-ID) des aktuellen Themas. Beim Zielthema müsst ihr die URL oder die Topic-ID des Zielthemas einfügen. Die ID findet ihr in der URL des Zielthemas wie z.b. wobei hier die ID 6 wäre. Als letztes habt ihr noch die Wahl ob ein Vermerk (Shadow Topic) im Forum verbleiben soll der auf das Zusammenführen aufmerksam macht. Sind alle Angaben gemacht betätigt den Button Absenden, worauf ihr eine Abfrage zur Sicherheit bekommt, ob das Zusammenführen wirklich euer Wunsch ist. Dies beantwortet mit Ja und ihr erhalten eine Erfolgsmeldung über die Zusammenführung.

7 Löschen von Themen Will man ein Thema entfernen, wählt man in der Moderationsleiste den Button Thema löschen. Nun erhaltet ihr eine Abfrage, ob ihr euch sicher seid. Drückt ihr nun auf den Ja -Button erhaltet ihr eine Erfolgsmeldung und den Vorgang ist abgeschlossen Thema als Wichtig / Ankündigung kennzeichnen Will man ein Thema als Wichtig oder Ankündigung kennzeichnen, wählt man in der Moderationsleiste den Button Thema als Wichtig setzen bzw. Thema als Ankündigung setzen. Bei Betätigung des Button erscheint eine Erfolgsmeldung und das Thema ist entsprechend markiert. Rückgängig kann man dies machen indem man den Button Dieses Thema zum Standard Normal zurücksetzen betätigt Das Aussehen der Portalseite Allgemeine Konfiguration Allgemeine Einstellungen für das Board findet ihr im Adminbereich Allgemeines Konfiguration Bei Name der Seite tragt ihr nun den Namen der Gilde ein. Falls ihr für die Darstellung im Kopffeld einen Zeilenumbruch braucht, setzt einfach an die Stelle 2 Leerzeichen. Bei Beschreibung der Seite könnt ihr einen Text eingeben, der hinter dem Gildennamen im Header der Willkommensbox steht. Über Board deaktivieren habt ihr die Möglichkeit das Board an- oder auszuschalten. Wenn ihr es ausschaltet sprich auf ja schaltet, habt ihr dennoch die Möglichkeit in den Adminbereich zu gelangen. Was als Deaktivierungstext dastehen soll könnt im im darunter befindlichen Textfeld einfügen. Der nächste Button ist zur Registrierungsdeaktivierung, dies ist sinnvoll, wenn alle eure User im System sind und ihr Spambots verhindern wollt. Wenn ihr es abschaltet könnt ihr im Textfeld eine Begründung dazu schreiben die jeder sieht der versucht sich zu registrieren. Der nächste wichtige Punkt ist die Account-Freischaltung, hier könnt ihr wählen ob es keiner bedarf, sprich mit Registrierung ist man aktiv, ob per (Aktivierungslink) oder durch den Admin, also durch euch Die Styleauswahl Styleauswahl Die einfache Styleauswahl findet ihr im Adminbereich Allgemeines Konfiguration Auf der Seite befindet sich der Punkt Standard-Style, in dem ihr aus einem DropDown-

8 Menü einen der installierten Styles auswählen könnt. Bestätigen eurer Auswahl findet durch drücken des Absenden -Button statt. Beim nächsten Reload verändert sich dabei das Portal, das Forum und auch der Adminbereich. Die Standardstyles könnt ihr über Styles Management installieren/deinstallieren Eigene Styles benutzen Um eigene Styles zu verwenden geht unter Adminbereich Styles Styles Management auf Style clonen Hier wählt ihr nun den Style aus den ihr als Grundlage nehmen wollt und drückt beim jeweiligen Style auf Style clonen. Im sich öffnenden Fenster gebt ihr nun einen neuen Namen ein und drückt dahinter auf den Absenden -Button. Um ihn jetzt nach euren wünschen zu ändern geht ihr im Styles Management auf Templates bearbeiten. Hier wählt ihr nun den geclonten Style aus bei den Verzeichnissen und im unteren Bereich die Datei die ihr ändern wollt. WICHTIG: Bitte ändert die Standard-Styles nicht, da beim nächsten Patch eure Änderungen am Standard-Template verloren gehen! Um einen neuen Style zu erstellen, kopiert ein Template Gildenname, Willkommenstext Um den Gildennamen zu ändern geht ihr in den Adminbereich Allgemeines Konfiguration Bei Name der Seite tragt ihr nun den Namen der Gilde ein. Falls ihr für die Darstellung im Kopffeld einen Zeilenumbruch braucht, setzt einfach an die Stelle 2 Leerzeichen. Bei Beschreibung der Seite könnt ihr einen Text eingeben der hinter dem Gildennamen i Header der Willkommensbox steht. Über den Adminbereich Portal Konfiguration können ihr nun den Willkommenstext ändern. In der entsprechenden Textbox ist HTML-Code zugelassen sodass ihr den Text auch formatieren könnt. Auch Bilder könnt ihr so einbinden Bossprogress (nur WoW) Um den Bossprogress zu administrieren geht ihr in den Adminbereich Portal GDKP Boss Progress Um die Instanz anzeigen zu lassen: [X] show dann wird der Name der Instanz angezeigt. Macht dann jeweils ein [X] bei den Bossen, die ihr schon geschafft habt.

9 Solltet ihr die Instanz durch haben, macht ein [X] bei "clear" und die Instanz wird nur noch als "clear" angezeigt Recruitment (nur WoW, AoC, War, LotRo) Das Recruitment-Tool erreicht über den Adminbereich Portal GDKP Recruitment Über die Ja / Nein -Abfrage könnt ihr entscheiden ob ihr das Recruitment-Fenster auf der Portalseite angezeigt haben wollt. Über das DropDown-Menü könnt ihr wählen in welches Forum die ausgefüllten Formulare gepostet werden sollen und über die Spielauswahl wählt ihr euer Roster aus. (Für WoW, LotRo, War, AoC) Je nach Auswahl erscheinen darunter die möglichen Klassen und über die DropDown- Menüs hinter den Klassen steuert ihr euren Bedarf. Closed wenn ihr die Klasse z.z. nicht benötigt, Low für geringen, Medium für mittleren und High für hohen Bedarf. Das Formular welches der Bewerber ausfüllen soll konfiguriert ihr über den Adminbereich Portal GDKP Applyform Über die Kästchen vor den Questions steuert ihr ob eure Frage die ihr dahinter in die Textbox schreiben könnt aktiviert ist oder nicht. So weiß auch der Bewerber was ihr von ihm wissen wollt Ranking (nur WoW) Um den WOW Rank zu erreichen geht in in den Adminbereich Portal GDKP WOW Rank Hier könnt ihr entweder über den Link WoWJutsu erreichen oder ihr habt es schon im voraus getan, dann braucht ihr einfach nur noch den erzeugten HTML-Code des Banners für eure Gilde in das Textfeld einfügen. Bei WoWJutsu müsst ihr nur euren Realm auswählen, Gilde auswählen und ein Banner erzeugen über den Button an der linken Seite Create Guild Seal. Ihr könnt aber auch diesen Code von WOWProgress, GuildOX oder anderen nutzen. Wenn ihr die Anzeige des Gildenranks ausgeblendet haben wollte, klickt einfach den Radio-Button bei Nein an Voice-Anzeige Die TS-Administration findet ihr im Adminbereich Portal GDKP TS Admin Über die Ja / Nein -Abfrage könnt ihr entscheiden ob ihr euren TS bzw. Ventrilo auf der Portalseite angezeigt haben wollt. Die nächste Wahl habt ihr ob es jeder sehen darf oder nur angemeldete User, sprich die Leute die auch wirklich eingeloggt sind. Die restlichen Felder sind die Daten eures TS- / Ventriloservers. Habt ihr ein TS von uns müsst ihr nur bei der Serverauswahl den auswählen auf dem ihr seid, bei fremden Systemen Custom / Anderer oder Ventrilo. Beim Voiceservername gebt ihr die

10 Bezeichung des Servers ein, beim Port euren Verbindungsport, bei Query-Port den welchen euer Anbieter anbietet und bei IP-Adresse die jeweilige IP-Adresse (xxx.xxx.xxx.xxx) News und Ankündigungen Im Adminbereich News Admin Kategorien müsst ihr zunächst diverse Kategorien anlegen, wie z.b. News und Ankündigungen und dazu das jeweilige Icon wählen. Sobald dies geschehen könnt ihr bei der Themenerstellung diese Kategorien auswählen und die so markierten Themen werden auf der Portalseite angezeigt Galerie Die Galerieeinstellungen findet ihr im Adminbereich Photo Album Orig. Konfiguration Hier könnt ihr die Bilderzahlen, die zugelassenen Größen und Maße einstellen, sowie welche Bilderarten zugelassen sind. Über Befugnisse könnt ihr einstellen welcher Gruppe was in der Galerie erlaubt ist. Um überhaupt die Galerie richtig nutzen zu können müsst ihr noch über Kategorien Bilderkategorieren erstellen, z.b. Firstkills, Privates, Ingame-Screens oder andere Kalender Die Kalendereinstellungen erreicht ihr im Adminbereich Allgemeines Konfiguration + Kalender Hier könnt ihr einstellen ob er im Portal immer sichtbar sein soll, wie viele Tage eingeblendet werden (Standard ist 7) und welcher der erste Wochentag ist. Als weitere Option könnt ihr die Zeichenzahl für die Einträge bestimmen Links Die Link-Einstellung erreicht ihr über den Adminbereich Portal Banner-Links Über neues Banner könnt ihr einen eigenen Link hinzufügen. Als Logo könnt ihr einen Bild- Link, Text-Link, benutzerdefinierten HTML-Code oder eine Flashdatei einbinden. Die eingegebene Bildbeschreibung wird als ToolTip beim MouseOver angezeigt. Über Breite und Höhe könnt ihr die Bildgröße in Pixeln bestimmen. Bei Ziel-URL gebt ihr den Link an, auf den verwiesen werden soll. Nun gilt es noch die Position zu bestimmen und Abzusenden. Die anderen Einstellungen können vernachlässigt werden Umfragen Die Einstellung ob und welche Umfrage im Portal dargestellt wird erreicht ihr über den Adminbereich Portal Konfiguration In das Textfeld gebt ihr nun die Topic ID von dem Thema in der sich die Umfrage befindet, oder ihr gebt eine 0 ein wenn ihr das Umfragemenü ausgeblendet haben wollt.

11 1.5. Benutzerverwaltung Benutzer Im Benutzerbereich den sie über Adminbereich Benutzer erreichen können sie Accounts sperren, bannen, löschen, hinzufügen oder Befugnisse setzen. Über die Massenfunktion können sie zudem sehr einfach mehrere User zu einer Gruppe hinzufügen Gruppen Im System gibt es zwei unterschiedliche Arten von Gruppendefinitionen, zum einen die Farbgruppe wodurch ihr ein Highlighting bei den User erzielen könnt und die Befugnisgruppen in denen ihr die Rechte für Gruppen regeln könnt. Die Farbgruppen erreicht ihr über den Adminbereich Gruppen Farbgruppen Einige Gruppen sind dabei schon vorgefertigt. Um eine neue Gruppe hinzuzufügen gebt einfach in das erste Textfeld den Namen der Gruppe an und im zweiten Textfeld den Namen der Farbe. Jetzt müsst ihr nur noch den Neue Gruppe hinzufügen -Button betätigen und eure Gruppe erscheint in der Auflistung. Über den Button User definieren könnt ihr nun die User einstellen die zur Gruppe gehören. In diesem Bildschirm könnt ihr entweder die User einzeln (bzw. mehrere mit gehaltener Strg-Taste) auswählen oder ihr nehmt komplette Usergruppen. Eine Möglichkeit wäre es die User in Usergruppen mit Klassen zu schieben und eine entsprechende Farbgruppe in der Klassenfarbe zu erstellen. Über Löschen könnt ihr Farbgruppen entfernen, über Verstecken könnt ihr sie ausblenden und über Update könnt ihr die Liste aktualisieren, wenn ihr z.b. die Farben ändert. Die Usergruppen erreicht ihr über den Adminbereich Gruppen Verwalten Um eine neue Gruppe anzulegen drückt man Neue Gruppe erstellen. Dazu brauch man nur einen Gruppennamen eingeben, ggf. eine Gruppenbeschreibung und einen Gruppenleiter einteilen. Im Normalfall sollte das der Admin oder mindestens ein Moderator sein. Jetzt kann man noch entscheiden um was für eine Gruppe es sich handelt: Offene Gruppe Geschlossene Gruppen Versteckte Gruppe Jeder kann selbst beitreten nur Gruppenleiter und Admins können User hinzufügen wie geschlossene, aber für Gäste nicht sichtbar Um eine bestehende Gruppe zu bearbeiten, wählen sie über das DropDown-Menü die betreffende aus und drücken sie Gruppe finden. Wichtig: Die Gruppe der der DKP-System User nicht löschen, der Name darf geändert werden. Über den Adminbereich Gruppen Befugnisse kann man nun noch Rechte an die Gruppen vergeben, wie Moderations- und diverse Lese-/Schreibrechte. Dazu einfach nur die Gruppe auswählen, Rechte setzen und Absenden.

12 Ränge Ihr könnt den Usern auch Ränge einrichten, die sie sich entweder verdienen können durch Beitragszahlen oder die ihr ihnen zuteilt. Um die Ränge zu konfigurieren müsst ihr in den Adminbereich Benutzer Ränge Einige sind schon vorgegeben die ihr Bearbeiten oder Löschen könnt. Um einen neuen Rang anzulegen betätigt ihr den gleichnamigen Button. Nun könnt ihr eine Rangbezeichnung angeben, ob es sich um ein Spezialrang handelt, ob man dafür eine Postingzahl erreichen muss um ihn automatisch zu erlangen und ggf. ein Bild was zum Rang gehört. Ist dies alles ausgefüllt könnt ihr auf Absenden drücken, mit Zurücksetzen leert ihr das Formular. Wollt ihr nun einem User einen Rang zuordnen geht ihr im Adminbereich Benutzer Benutzerliste Hier wählt ihr den betroffenen User aus und drückt auf Bearbeiten neben seinem Namen. Es öffnet sich das Benutzerinformationsfenster. Im unteren Bereich Spezielle Optionen (nur für Administratoren) findet sich der Punkt Rankname. Im DropDown-Menü könnt ihr nun den gewünschten Rang für ihn auswählen und mit Absenden die Änderung speichern Userprofil Über den Adminbereich Benutzer Benutzerliste können sie über den bearbeiten - Link das jeweilige Userprofil bearbeiten. Hier können sie alle persönlichen Daten einstellen, sowie auch das Passwort zurücksetzen. Zusätzliche Profilfelder können sie über den Adminbereich Profilfelder Hinzufügen hinzufügen oder bearbeiten. Dabei haben sie die Wahl ob Textfeld, Textbereich, Optionsschalter oder Checkbox. 2. DKP-System 2.1. Allgemeine Konfiguration Systemeinstellungen Die Systemgrundeinstellungen finden sie im DKP-Adminbereich Allgemeine Administration Konfiguration Bei Gilden- /Gruppenname sollte schon der Name ihrer Gilde enthalten sein und hier können sie ihn auch ändern. Der Seitenname ist der erste Teil der im Kopffeld ihres Systems steht und der 2. Teil ist die Seitenbeschreibung. Im folgenden können sie definieren wie viele Ergebnisse in den Übersichten der einzelnen Unterpunkte angezeigt werde sollen, sowie den Standardstyle den nicht eingeloggte User sehen. Des weiteren Sprach- und Zeiteinstellungen und welche die Startseite sein soll. Wie sie die Standardberechtigungen setzen lesen sie unter

13 Wichtig: Geben sie im unteren Textfeld die -Adresse des Administrators an Standardberechtigungen Die Standardberechtigungen findet man im DKP-Adminbereich Allgemeine Administration Konfiguration Die eingestellten Standardberechtigungen gelten für jeden neuen User, wo und wie sie speziell für einzelne User Rechte festlegen, erfahren sie unter Unsere Empfehlung für die Standardrechte sieht wie folgt aus: 2.2. Benutzer- und Charverwaltung Character Manager Den Character Manager findet man im DKP-Adminbereich Character Manager Einstellungen Bei Serverstandort habt ihr die Wahl zwischen EU = Europa, US=USA und RU = Russland. Bei Servername könnt ihr den Server angeben auf dem ihr spielt und mit dem Kontrollkästchen darunter die Veränderung für die User sperren. Das erleichtert die Charakteraktualisierung mit der Armory. Das nächste Kontrollkästchen ist für die Armory-Verlinkung. Ob versteckte Resistenzen mit angegeben werden sollen könnt ihr über das nächste Kontrollkästchen wählen und ob diese überhaupt importiert werden sollen bestimmt das folgende. Wenn ihr für alle Charaktere ein zentrales Update durchführen wollte könnt ihr dies über den Aktualisieren -Button tun. Änderungen an den Einstellungen werden über den Abschicken -Button bestätigt.

14 Charerstellung Die Charaktererstellung kann jeder User selbst durchführen, sobald er die Rechte dazu hat über Einstellungen Charakterverwaltung Charaktere verwalten Um einen Charakter zu erstellen drückt man nun den Button Charakter hinzufügen. Es erscheint ein PopUp indem man nun zwei Möglichkeiten hat. Zum einen die manuelle Eingabe in der man per Hand alle Daten einpflegt und abschließend Charakter hinzufügen drückt oder den Import aus der Armory. Hierzu geht man im PopUp auf de Reiter Import. Drückt man nun importieren öffnet sich ein weiteres PopUp. Ist die richtige Datenquelle gewählt (z.b. WOW Armory) drückt man weiter, nun gibt man den Charakternamen ein und den Servernamen sowie Standort, falls diese nicht vom Administrator vorgegeben sind. Sind die Daten eingetragen geht man auf weiter worauf eine Info erscheint wann der Charakter in der Armory letztmals aktualisiert wurde, sowie ein Warnhinweis bezüglich der Datenüberschreibung. Jetzt setzt man nur noch den Haken bei Charakter zu deinem Account zuweisen und drückt importieren. Es erscheint eine Erfolgsmeldung und der Charakter ist erstellt Charzuweisung Sollte ein Charakter im System auftauchen der noch keinen User zugeordnet ist (durch Raidimport z.b. Twinks) gibt es zwei Möglichkeiten diesen einem User zuzuweisen. Einmal durch den Administrator und durch den User. Für den Administrator Allgemeine Administration Benutzer verwalten Nun klickt er auf den User wodurch sich der Benutzerinformationsbildschirm öffnet. Im unteren Bereich Verknüpfte Mitglieder wählt er nun bei gehaltener Strg-Taste den Char aus und drückt auf Abschicken. Der Charakter ist nun dem User zugewiesen. Für den User Einstellungen Charakterverwaltung Charaktere verwalten Hier wählt er nun den Button Verknüpfungen. Im sich öffnenden PopUp wählt er in der DropDown-Liste den Charakter aus und drückt auf verknüpfen. Es erscheint eine Erfolgsmeldung und der Charakter taucht in seiner Charakterliste auf Benutzerrechte Die Benutzerrechte können sie bearbeiten im DKP-Adminbereich Allgemeine Administration Benutzer verwalten Hier haben sie nun zwei Möglichkeiten, zum einen die Massenupdatefunktion zum anderen die Einzelbearbeitung. Für das Massenupdate können sie, wenn sie alle bearbeiten wollen Alle auswählen drücken, die Rechte verändern und auf Massenupdate klicken. Wichtig: Nehmt die Haken bei den Admins raus, da ihr sonst auf uns angewiesen seid. Für die Einzelbearbeitung klickt den User an, wodurch ihr in den Benutzerinformationsbildschirm gelangt. Hier könnt ihr auch die Rechte normal vergeben und auf Abschicken klicken.

15 Anbei noch Vorschläge für die Rechtevergabe bei normalen Usern: und von Raidleitern: Bei Admins sollten alle Häkchen gesetzt sein Benutzeroptionen Die Benutzeroptionen können sie bearbeiten im DKP-Adminbereich Allgemeine Administration Benutzer verwalten Hier könnt ihr den Benutzernamen sowie die adresse des Users ändern, aber auch Konfigurationen wie seinen Style und das Aussehen der Übersichten anpassen Raidplanung und Ereigniserstellung

16 Ereigniserstellung Ereignisse sind Grundlagen zur Raidplanung. Um sie anzulegen geht man im DKP- Adminbereich Ereignisse hinzufügen Hier braucht man nur den Namen anzugeben (z.b. Ulduar 25) und einen DKP-Wert angeben, falls man mit festen Werten spielen sollte. Wenn nicht schreibt man einfach eine 0 in das Textfeld. Mit drücken des Buttons Ereignis hinzufügen wird der Vorgang abgeschlossen, mit Zurücksetzen werden die Textfelder wieder geleert. Die Übersicht der angelegten Ereignisse erreicht man über Ereignisse anzeigen Raidpanung Die Konfiguration des Raidplaners findet man im DKP-Adminbereich Raidplaner Einstellungen Als Vorraussetzung für eine Raidplanung brauch man 3 Dinge. Zum ersten definierte Ereignisse (s ), eine Klassen-Rollenverteilung (die ihr in den Einstellungen des Raidplaners einstellt und natürlich Member. Beim erstellen gibt es zwei Möglichkeiten, zum einen indem man einfach auf den Tag im Kalender klickt zum anderen über den Adminbereich Raidplaner verwalten Neuer Raid. Zudem könnt ihr einstellen ob der Raid wöchentlich wiederholt werden soll mit gleichen Einstellungen, das erspart euch viel Arbeit. Bei der Raidplanung gebt ihr das Ereignis an, den Namen der Vorlage (wenn ihr euch einmal eine Vorlage erstellt habt), den DKP-Wert, Raidleiter und die zeitlichen Daten. Auf der rechten Seite noch die Klassenverteilung einstellen und Raid zufügen Raidverwaltung Mit einem Klick auf den Raid können sie die Mitglieder mit dem +/- neben ihrem Namen verschieben, sprich Angemeldete bestätigen, auf die Ersatzbank setzen oder auch abmelden. Über das Optionenmenü im Raid können sie auch den Raid und deren Teilnehmer exportieren, was sehr nützlich ist wenn sie in WoW das Addon AutoInvite verwenden. Hier können sie den Raid importieren und bestätigte Member werde automatisch eingeladen. Zudem können sie über die Optionen den Raid bearbeiten, absagen oder auch den Raid in die Raidliste eintragen Punktekorrekturen Sollte es einmal Fehlberechnungen der Punkte geben könnt ihr diese korrigieren und zwar einzeln oder für alle Individuelle Korrekturen Die individuelle oder Einzelkorrektur findet ihr im DKP-Adminbereich Individuelle Korrekturen

17 Über hinzufügen gelangt ihr zum Korrekturschirm. Auf der linken Seite befindet sich die Mitgliederliste aus der ihr das Mitglied (oder per halten der Strg-Taste mehre Mitglieder) auswählt die korrigiert werden müssen. Bei Grund gebt ihr den Grund an oder lasst ihn frei, bei Wert die Korrekturzahl (z.b. 10 oder -5) und bei Datum de Zeitpunkt des Geschehens, wobei das aktuelle Datum vorgetragen ist. Über den Button Korrektur zufügen beendet ihr den Vorgang und eure Vorgaben werden übernommen, über den Button Zurücksetzen stellt ihr alles auf der Seite wieder auf Anfang (keine Mitglieder gewählt, kein Grund, kein Wert). Über anzeigen gelangt ihr zur Übersicht aller durchgeführten individuellen Korrekturen Gruppenkorrekturen Die Gruppenkorrektur findet ihr im DKP-Adminbereich Gruppen Korrekturen Über hinzufügen gelangt ihr zum Korrekturschirm. Im Textfeld vom Korrekturwert gebt ihr den zu korrigierenden Wert an (z.b. 10 oder -5). Diese Korrektur gilt für alle Mitglieder. Mit betätigen des Korrektur zufügen wird die Korrektur übernommen, bei Zurücksetzen die Änderung verworfen und das Textfeld ist wieder leer. Über anzeigen gelangt ihr zur Übersicht aller durchgeführten Gruppen Korrekturen Bossprogress Grundeinstellungen Die Bossprogress-Einstellungen finden ihr im DKP-Adminbereich unter BossSuite Einstellungen Unter den Allgemeinen Einstellungen finden ihr die Aktivierungskästchen für das PlugIn an sich, die Verlinkung zwischen PlugIn und den Raids und die Updateüberpfüfung. Unter BossBase können ihr die Datenquelle wählen, am sichersten fahrt ihr dabei mit der Einstellung Beide, wobei er auf die Datenbank und das Offset zugreift. Die Infos zu den Zonen sind meist im Raidnamen, da man ja meist die Raids auch so benennt (z.b Ulduar 25 wenn man Ulduar 25 geht). Die gelegten Bosse sollten meist in der Raidnotiz zu finden sein. Als Trennzeichen könnt ihr etwas eintragen was ihr auch in euren eingetragenen Raids verwendet, sprich meist, oder ; (z.b. Naxxramas, Ulduar wäre dann das Trennzeichen, ) Anpassung des Counters Die Counter könnt ihr über den DKP-Adminbereich BossSuite Zonen / Bosse bearbeiten. Dies bringt dann etwas wenn ihr z.b. nur 25er Raids ins System eintragt und nicht immer die 25 dazu schreiben wollt. Wie das geht wird anhand vom Flammenleviathan (25) erklärt. Dazu geht ihr nun wie beschrieben auf die Konfigurationsseite, sucht den Flammenleviathan (25) und drückt auf Einstellungen neben seinem Namen. Es erscheint folgendes PopUp

18 Jetzt habt ihr entweder die Möglichkeit 'Flammenleviathan' ohne die 25 dazu zu schreiben und mit einem Komma zu trennen oder die (25) vom bestehenden Eintrag herauszulöschen. Nun nur noch den Speicherbutton betätigen und die Einstellung wurde gespeichert. Die anderen Textfelder: Erstes Datum, letztes Datum und Zähler sind für Korrekturen oder händische Eingaben der Daten da, also wenn ihr die Daten nicht aus den Raids auslest. Über BossSuite Cache könnt ihr die aktuell eingepflegten Daten in der Übersicht sehen CTRT Import CT Raid Tracker Ingame Einstellungen Das CTRT Optionenfenster:

19 unten stehen die Erläuterungen Bezug wird hier auf die Einstellungen genommen, die auf dem Screenshot zu sehen sind. schreibt in euer Chat-Fenster "/rt o" und drückt "Enter" Erklärung: Min Item-Quality to log: Erklärt sich von selbst, in den String werden nur Items geschrieben, die Epic oder höher sind. min Item-Quality to ask cost for Hier jetzt ausgeschaltet, ihr könnt z.b. die Min Item-Quality to log auf Rare (Selten) stellen, aber mit dieser Einstellung nur nach den Kosten von Epic-Items fragen lassen. min Item-Quality to get cost for Sollte ein Item bereits gedropt sein, dann könnt ihr mit diesem Schieberegler einstellen, ob die Kosten vom damaligen Drop übernommen werden sollen. Hier ist das ausgeschaltet. Auto-create Raid Bei gesetztem Haken wird ein Raid angelegt, sobald eine Schlachtgruppe aufgemacht wird.

20 Log Groups Bei einem Haken werden auch Gruppen geloggt, zum Beispiel, falls ihr 5er-Heros geht. Auto-create Groups Bei gesetztem Haken wird eine Gruppe angelegt, sobald ihr eine Gruppe aufmacht. Praktisch dasselbe wie Auto-create Raid, bloß für Gruppen. Log Battlefields Logt eure PvP-Aktivitäten mit. Wichtig, falls ihr für PvP DKP vergeben wollt. Ask for Wipe Mit Haken werdet ihr nach einem Wipe gefragt, ob dieser als solcher gewertet werden soll. Nicht wichtig, da vom Importer im DKP-System nicht genutzt. Reine Statistik Percentage to ask for Wipe Hier kann der Prozentsatz der Raidteilnehmer eingestellt werden, wann nach einem Wipe gefragt werden soll. Ask for next Boss Beim Haken popt ein Fenster auf, das euch nach dem nächsten Boss fragt. Der Tracker logt die Bosse sowieso, daher ist es ein reines "Nice-to-have" Max Item-quality to group Einstellung für die Gruppierung von Items (zum Beispiel Marken) Dropt ein Gegenstand mehrmals und ist "Rare", dann wird das im String zusammengefasst und es wird nur ein Looter eingetragen. Auto Zone Der Tracker erkennt die Zone automatisch und trägt sie in den String ein. Create new Raid on new Zone Kommt ihr in eine neue Zone, legt der Tracker einen neuen Raid an. Save player extended info Beim gesetztem Haken speichert der Tracker ausser dem Namen noch alle weiteren Infos. zum Beispiel Klasse Rasse, Level usw. Save item-tooltips Speichert die Tooltips im Tracker, sodass man später, wenn man sich einen Raid anschaut die Tooltips vom Loot zur Verfügung hat. Auto Boss Hier kann man Einstellen, wann der Boss in den String geschrieben wird. Sinnigste Einstellung ist bei "Boss Kill" Auto Boss Minimum Cooldown-time Angabe in Sekunden, wie lange die Auto Boss Einstellung warten soll, bis wieder ein Boss in den String geschrieben wird. Log attendees Einstellung, wann die Raid-Teilnehmer in den String geschrieben werden sollen. Use server time Soll als Zeitangabe die WoW-Serverzeit genutzt werden. Time Zone Hier kann die Zeitzone eingestellt werden. Use 24h time format soll das 24-Stunden Format für Zeitangaben genutzt werden. Max. Level maximales Level der mitgelogten Teilnehmer Log Guild attendees on Bosskill Bei einem Haken werden nur die Raid-Teilnehmer mitgeloggt, die in der gleichen Gilde sind, wie der RaidTracker-Benutzer. Export format

Raid-Log-Import: Manual

Raid-Log-Import: Manual Raid-Log-Import: Manual Autor: Hoofy Ein Plugin für: Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 2. Einstellungen Was bedeutet welche Option? 2.1. Allgemeine Optionen 2.2. Mitglieder Einstellungen 2.3. Parse-Einstellungen

Mehr

Administration Gruppen (Institution)

Administration Gruppen (Institution) Administration Gruppen (Institution) Kurzanleitung für den Moderator (mit Administrationsrechten) (1) Loggen Sie sich ein und klicken Sie auf den Reiter Institution. (2) Wählen Sie rechts oben über die

Mehr

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Joomla! 2.5 CMS Kurzdokumentation ql.de Inhaltspflege.Dateiverwaltung Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Copyright 2012 Mareike Riegel 1 / 15 Inhaltsverzeichnis 1. Backend...3 1.1 Einloggen...3

Mehr

FREESMS Modul. Bedienungsanleitung

FREESMS Modul. Bedienungsanleitung "! #%$%&('()+*-,+&(.()(&",+&('/*-* 021+3)(*54(6+*278)(9(:+;0-)(&# =@?BADCFEGHJI KMLONJP Q+?+R STQUQ=WV X"Y(ZJVO[O[J\]I=OH@=OR2?8Q^=OP _J=J` ab=op =5^ co`]d"voe]zjfo\>gihjjjkjvozoy(j ab=op =5^ S@Ald"VOe]ZJfO\>gihJjJkJVOZOY+hTj

Mehr

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard Von: Chris am 16. Dezember 2013 In diesem Tutorial zeige ich euch wie ihr WordPress in der aktuellen Version 3.7.1 auf eurem Webspace installieren

Mehr

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang interner OWA-Zugang Neu-Isenburg,08.06.2012 Seite 2 von 15 Inhalt 1 Einleitung 3 2 Anmelden bei Outlook Web App 2010 3 3 Benutzeroberfläche 4 3.1 Hilfreiche Tipps 4 4 OWA-Funktionen 6 4.1 neue E-Mail 6

Mehr

Alerts für Microsoft CRM 4.0

Alerts für Microsoft CRM 4.0 Alerts für Microsoft CRM 4.0 Benutzerhandbuch Der Inhalt des Dokuments ist Änderungen vorbehalten. Microsoft und Microsoft CRM sind registrierte Markenzeichen von Microsoft Inc. Alle weiteren erwähnten

Mehr

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung Vorwort Eines der wichtigsten, aber auch teuersten Ressourcen eines Unternehmens sind die Mitarbeiter. Daher sollten die Mitarbeiterarbeitszeiten

Mehr

Anmeldung bei einem registrierten Konto (Account)

Anmeldung bei einem registrierten Konto (Account) Anmeldung bei einem registrierten Konto (Account) Aufrufen des Anmeldefensters Geben sie in die Adresszeile ihres Internet-Browsers die Adresse (http://www.quid4bid.com) ein. Sie können entweder auf die

Mehr

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Wer hat sich nicht schon darüber geärgert, dass standardmässig die Kontakte im Adressbuch nach den Vornamen sortiert und nicht nach Nachnamen. Durch eine einfache

Mehr

Community-Gruppen-Administration (Stand: November 2006)

Community-Gruppen-Administration (Stand: November 2006) Community-Gruppen-Administration (Stand: November 2006) Inhaltsverzeichnis Anleitung für den Gruppen-Administrator (Community)... 3 Eigenschaften editieren...4 Passwort ändern...4 Moderator ändern...5

Mehr

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Den eigenen Internetauftritt verwalten so geht s! Eine Orientierungshilfe der NetzWerkstatt Programmierung: Die NetzWerkstatt GbR Geschäftsführer: Dirk Meinke und Sven

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Anleitung zum Usenet Programm GRABIT 1.7.2 Beta 6

Anleitung zum Usenet Programm GRABIT 1.7.2 Beta 6 Anleitung zum Usenet Programm GRABIT 1.7.2 Beta 6 Erstellt für http://www.premium-news.com Bei der Installation: Klicken Sie einmal (bei Bedingungen) auf I accept the agreement und dann 4-mal auf Next

Mehr

Administration Institution

Administration Institution Inhaltsverzeichnis Administration Institution Kurzanleitung für den Institutions-Administrator...4 Institution...5 Eigenschaften editieren...5 Basisfunktionen...6 Passwort ändern...6 Quotenverwaltung...6

Mehr

Hinweise zur Benutzung des CRM-Systems FIGO für PharmaK. Link zum System: https://ssl-account.com/base.mubsolutions.com/index.php

Hinweise zur Benutzung des CRM-Systems FIGO für PharmaK. Link zum System: https://ssl-account.com/base.mubsolutions.com/index.php Hinweise zur Benutzung des CRM-Systems FIGO für PharmaK Link zum System: https://ssl-account.com/base.mubsolutions.com/index.php 1) Login 2) Übersicht 3) Ärzte 4) Aktivitäten 5) Besuchsfrequenz 6) Praxisbeispiel

Mehr

MIKA - Eine kleine Einführung

MIKA - Eine kleine Einführung MIKA - Eine kleine Einführung von Kerstin Schulze 1. MIKA (Mail- Instant Messaging- Kalender- Adressen) MIKA ist der neue Web-Mail Service an der HBK. MIKA steht für die Funktionsbereiche Mail, Instant

Mehr

Kalenderfunktion in Open-Xchange richtig nutzen (PC-Support)

Kalenderfunktion in Open-Xchange richtig nutzen (PC-Support) funktion in Open-Xchange richtig nutzen (PC-Support) 1.) Bei Open-Xchange mit der RUMMS-Kennung einloggen unter http://ox.uni-mannheim.de 2.) Links oben im Menü den aufrufen: 3.) In der Mitte oben bei

Mehr

Windows Server 2003 - Konfiguration als Domänencontroller & weitere Möglichkeiten

Windows Server 2003 - Konfiguration als Domänencontroller & weitere Möglichkeiten 1 von 12 10.06.2007 21:13 Windows Server 2003 - Konfiguration als Domänencontroller & weitere Möglichkeiten Teil 4 - Erstellen der benötigten Freigaben, Anlegen von Usern Zuweisen Basis- und Profilordner

Mehr

Anleitung zur Erstellung einer Online-Umfrage am Beispiel von PollDaddy

Anleitung zur Erstellung einer Online-Umfrage am Beispiel von PollDaddy Anleitung zur Erstellung einer Online-Umfrage am Beispiel von PollDaddy PollDaddy PollDaddy ist ein englischsprachiges Tool mit dem auf einfache Weise Umfragen und Votings erstellen kann. Auf www.polldaddy.com

Mehr

Stubbe-CS. Kurssystem. Günter Stubbe. Datum: 19. August 2013

Stubbe-CS. Kurssystem. Günter Stubbe. Datum: 19. August 2013 Kurssystem Günter Stubbe Datum: 19. August 2013 Aktualisiert: 6. September 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 5 2 Benutzer 7 2.1 Registrierung............................. 7 2.2 Login..................................

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

Dokumentation FileZilla. Servermanager

Dokumentation FileZilla. Servermanager Servermanager Mit dem Servermanager können Sie Ihre Serverzugangsdaten verwalten und so mit nur zwei Klicks zwischen Ihren Accounts wechseln. Um einen neuen Account einzurichten klicken Sie auf Datei >>

Mehr

Einstieg in TeamLab. Allgemeine Informationen. 1. Portaleinstellungen

Einstieg in TeamLab. Allgemeine Informationen. 1. Portaleinstellungen Allgemeine Informationen Sobald Sie sich für die SaaS-Lösung entscheiden und ein Portal erstellen, werden Sie automatisch zu einem Portaladministrator. Ein TeamLab-Administrator hat den maximalen Zugriff

Mehr

lansco event Benutzerhandbuch << Modul Redaktionssystem >> Hersteller: L & S Software GmbH Krummer Weg 9 95126 Schwarzenbach / Saale

lansco event Benutzerhandbuch << Modul Redaktionssystem >> Hersteller: L & S Software GmbH Krummer Weg 9 95126 Schwarzenbach / Saale lansco event > Benutzerhandbuch Hersteller: L & S Software GmbH Krummer Weg 9 95126 Schwarzenbach / Saale Telefon: 09284 / 94 99 12-0 Telefax: 09284 / 94 99 12-3 E-Mail: info@lansco.de

Mehr

Der Website-Generator

Der Website-Generator Der Website-Generator Der Website-Generator im Privatbereich gibt Ihnen die Möglichkeit, schnell eine eigene Website in einheitlichem Layout zu erstellen. In Klassen, Gruppen und Institutionen können auch

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

Klassen-Administration (Stand: November 2006)

Klassen-Administration (Stand: November 2006) Klassen-Administration (Stand: November 2006) Inhaltsverzeichnis Anleitung für den Klassen-Administrator... 3 Eigenschaften editieren...4 Passwort ändern...4 Moderator ändern...5 Logo einbinden...5 Reparieren...6

Mehr

BusPro-Voraussetzungen für Synchronisation mit Zynex-Onlineshop

BusPro-Voraussetzungen für Synchronisation mit Zynex-Onlineshop BusPro-Voraussetzungen für Synchronisation mit Zynex-Onlineshop - BusPro Version 7.3 / Ausgabedatum 18.09.03L - Lizenz mindestens für Listengenerator (Menü 1-1, Gratisprogramm) und Auftragsbearbeitung

Mehr

Erstellen von Beiträgen

Erstellen von Beiträgen Erstellen von Beiträgen Hinweis Die Anleitung ist für den Microsoft Internet Explorer 10 erstellt. Wird ein anderer Webbowser wie Firefox, Safari oder Google Chrom usw. verwendet, kann die Darstellung

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint 2010

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint 2010 Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint 2010 Inhalt 1. Einleitung... 1 2. Browserwahl und Einstellungen... 1 3. Anmeldung und die Startseite... 3 4. Upload von Dokumenten... 3 5. Gemeinsamer

Mehr

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus INHALT 1. Einstieg... 2 2. Anmeldung und erste Schritte...

Mehr

Fülle das erste Bild "Erforderliche Information für das Google-Konto" vollständig aus und auch das nachfolgende Bild.

Fülle das erste Bild Erforderliche Information für das Google-Konto vollständig aus und auch das nachfolgende Bild. Erstellen eines Fotoalbum mit "Picasa"-Webalben Wie es geht kannst Du hier in kleinen Schritten nachvollziehen. Rufe im Internet folgenden "LINK" auf: http://picasaweb.google.com Jetzt musst Du folgendes

Mehr

Public Bookmark Submitter. Schritt-für-Schritt-Anleitung

Public Bookmark Submitter. Schritt-für-Schritt-Anleitung Public Bookmark Submitter Schritt-für-Schritt-Anleitung Schnellstart 1. Gehen Sie zu Settings. Geben Sie die Daten Ihres Mail-Accounts inkl. der Daten des POP3- Servers sowie Ihre Zugangsdaten für einen

Mehr

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de SWN-NetT Webmail Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de Übersicht Einstieg... 2 Menü... 2 E-Mail... 3 Funktionen... 4 Auf eine neue Nachricht

Mehr

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x 1. Login ins Backend Die Anmeldung ins sogenannte Backend (die Verwaltungsebene) der Website erfolgt über folgenden Link: www.name-der-website.de/administrator. Das

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

TYPO3 Schritt für Schritt - Einführung für Redakteure

TYPO3 Schritt für Schritt - Einführung für Redakteure TYPO3 Version 4.0 Schritt für Schritt Einführung für Redakteure zeitwerk GmbH Basel - Schweiz http://www.zeitwerk.ch ++4161 383 8216 TYPO3_einfuehrung_redakteure.pdf - 07.07.2006 TYPO3 Schritt für Schritt

Mehr

Anleitung WordPress www.kindermuseum-hamburg.de

Anleitung WordPress www.kindermuseum-hamburg.de Anleitung WordPress www.kindermuseum-hamburg.de Stand: 17.8.2011 bureau fb Wohlers Allee 24a 22767 Hamburg Tel.: 040/756 018 17 E-Mail: info@bureaufb.de Inhaltsverzeichnis Anmelden/Einloggen... 3 Das Menü...4

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

Hamachi Guide. 1. Warum baut Hamachi keine Verbindung zum Server auf?

Hamachi Guide. 1. Warum baut Hamachi keine Verbindung zum Server auf? Hamachi Guide 1. Warum baut Hamachi keine Verbindung zum Server auf? 2. Korrekte Einstellungen bei Vista mit Erläuterung & Bild 3. Korrekte Einstellungen bei XP mit Erläuterung und Bildern 4. Wo finde

Mehr

Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen

Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen BILD: Es ist möglich ein Bild unter den News mit zu veröffentlichen. Achtung: NUR EIN BILD pro Beitrag, und dieses sollte zuvor auf die

Mehr

Dokumentation Softwareprojekt AlumniDatenbank

Dokumentation Softwareprojekt AlumniDatenbank Dokumentation Softwareprojekt AlumniDatenbank an der Hochschule Anhalt (FH) Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachbereich Informatik 13. Februar 2007 Betreuer (HS Anhalt): Prof. Dr. Detlef Klöditz

Mehr

Für die Administration sind folgende Mindestanforderungen zu beachten:

Für die Administration sind folgende Mindestanforderungen zu beachten: CMS Sefrengo Handbuch für Redakteure Seite 1 Zugangsdaten Mindestanforderungen Für die Administration sind folgende Mindestanforderungen zu beachten: Ein Webbrowser: Microsoft Internet Explorer ab Version

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Handbuch Website Handbuch Redakteure Fakultät CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Herausgeber: Kreativoli Mediendesign Altstadt 195 84028 Landshut Tel.: (0871) 9 66 41 33 Fax: (0871) 9 66 41

Mehr

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung Seite 1 / Maud Mergard / 08.03.2010 TYPO3-Schulung für Redakteure Stand: 08.03.2010 Um sich in TYPO3 einzuloggen, rufen Sie bitte im Internet die Seite http://www.vdi.de/typo3

Mehr

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite 1. Einloggen... 2 2. Ändern vorhandener Text-Elemente... 3 a. Text auswählen... 3 b. Text ändern... 4 c. Änderungen speichern... 7 d. Link

Mehr

Anleitung für Autoren

Anleitung für Autoren Verwaltung.modern@Kehl Anleitung für Autoren Im folgenden Text werden Sie/wirst du geduzt. Bitte Sehen Sie/sieh uns diese Vereinfachung nach. Wenn du bei Verwaltung.modern@Kehl mitbloggen willst, legen

Mehr

Handbuch AP Backoffice

Handbuch AP Backoffice Handbuch AP Backoffice Verfasser: AP marketing Tony Steinmann Bahnhofstrasse 13 6130 Willisau Alle Rechte vorbehalten. Willisau, 24. August 2005 Handbuch unter www.ap-backoffice.ch/handbuch_ap-backoffice.pdf

Mehr

Erklärung über die Bedienung des Online Datenzentrums.

Erklärung über die Bedienung des Online Datenzentrums. July Seite 1 30.07.15 Erklärung über die Bedienung des Online Datenzentrums. Das Datenzentrum verfügt über mehrere Ebenen. 1.) Verwaltung der Stammdaten des Vereines 2.) Verwaltung aller Stammdaten Verein/SpielerInnen

Mehr

WICHTIG!: Speichern Sie die Backup Datei außerhalb Safe and itunes. Für weitere Infos schauen Sie bitte unter Safe Backup erstellen.

WICHTIG!: Speichern Sie die Backup Datei außerhalb Safe and itunes. Für weitere Infos schauen Sie bitte unter Safe Backup erstellen. Safe Anleitung Safe erlaubt Ihnen Ihre sensiblen Daten zu organisieren und zu speichern. Sie können beliebige Kategorien zur Organisation Ihrer Daten erstellen. Wir bieten Ihnen vordefinierte Vorlagen

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

Verwendung der Support Webseite

Verwendung der Support Webseite amasol Dokumentation Verwendung der Support Webseite Autor: Michael Bauer, amasol AG Datum: 19.03.2015 Version: 3.2 amasol AG Campus Neue Balan Claudius-Keller-Straße 3 B 81669 München Telefon: +49 (0)89

Mehr

Benutzerhandbuch WordPress

Benutzerhandbuch WordPress Benutzerhandbuch WordPress Handbuch zur Erstellung eines Weblogs Copyright 2008 by Eva-Maria Wahl & Dennis Klehr Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 3 1.1 Blog 3 1.2 Web 2.0 3 1.3 Content Management System

Mehr

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 27.4.2015 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise 2 2. Überblick über die Seite 3 3. Arbeiten im Einzelnen 5 3.1. Pflege der Beratungsstellendaten:

Mehr

Konfiguration von Clients zur Kommunikation mit einem SUS-Server

Konfiguration von Clients zur Kommunikation mit einem SUS-Server Konfiguration von Clients zur Kommunikation mit einem SUS-Server Allgemeine Informationen Damit sich der Autoupdate-Client die Updates vom lokalen SUS-Server abholt, muss in seiner Registry die korrekten

Mehr

1. Allgemeines: 2. Installation: 3. Erstanmeldung: 4. Freischaltung:

1. Allgemeines: 2. Installation: 3. Erstanmeldung: 4. Freischaltung: 1 Vielen Dank, dass Sie sich für uns entschieden haben! Nachfolgend liegt eine kurze Beschreibung der Installation und Erstanmeldung sowie der Freischaltung vor. 1. Allgemeines: Das von Ihnen gekaufte

Mehr

inviu NFC-tracker für Android Funktionsweise und Bedienung

inviu NFC-tracker für Android Funktionsweise und Bedienung inviu NFC-tracker für Android Funktionsweise und Bedienung 1 Inhaltsverzeichnis inviu NFC-tracker...1 1 Inhaltsverzeichnis...1 2 Installation...2 3 Einrichtung im Webportal inviu pro...2 3.1 Benannte Positionen

Mehr

Registrierformular. Inhaltsverzeichnis. 1 von 9. Aus RGS - Wiki

Registrierformular. Inhaltsverzeichnis. 1 von 9. Aus RGS - Wiki Registrierformular Aus RGS - Wiki In diesem Artikel wird das Registrierformular im Detail dargestellt und die einzelnen Punkte erläutert. Da für Domains transferieren und Domains ändern die Formulare grundlegend

Mehr

Installation des edu- sharing Plug- Ins für Moodle

Installation des edu- sharing Plug- Ins für Moodle Installation des edu- sharing Plug- Ins für Moodle [edu-sharing Team] [Dieses Dokument beschreibt die Installation und Konfiguration des edu-sharing Plug-Ins für das LMS Moodle.] edu- sharing / metaventis

Mehr

Erste Schritte für Confixx Reseller

Erste Schritte für Confixx Reseller Erste Schritte für Confixx Reseller Inhalt 1. Einleitung... 3 1.1 Was ist Confixx?... 3 1.2 Wie melde ich mich an Confixx an?... 3 2. Allgemein... 5 2.1 Übersicht... 5 2.2 Servermeldungen... 5 2.3 Passwort

Mehr

Thunderbird Portable + GPG/Enigmail

Thunderbird Portable + GPG/Enigmail Thunderbird Portable + GPG/Enigmail Bedienungsanleitung für die Programmversion 17.0.2 Kann heruntergeladen werden unter https://we.riseup.net/assets/125110/versions/1/thunderbirdportablegpg17.0.2.zip

Mehr

A1 Dashboard. Internet Schnelleinrichtung. Mac

A1 Dashboard. Internet Schnelleinrichtung. Mac A1 Dashboard Internet Schnelleinrichtung Mac Version04 August 2013 1 Bevor Sie Ihr mobiles A1 Internet einrichten und das erste Mal das Dashboard öffnen, stecken Sie bitte Ihr mobiles A1 Modem an und trennen

Mehr

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014 Kurzanleitung Typo3 V1.5 vom 18.07.2014 Typo3 Version 4.7.14 0 Inhalt Kurzanleitung Typo3 Login. 2 Seite anlegen.. 3 Inhaltselement anlegen...... 7 Dateien und Bilder verwalten... 14 Nachrichten / News

Mehr

Benutzerhandbuch. Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de. Stand: 01.08.2012. by YellaBook.de - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzerhandbuch. Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de. Stand: 01.08.2012. by YellaBook.de - Alle Rechte vorbehalten. Benutzerhandbuch Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de Stand: 01.08.2012 Inhalt 1 Funktionen... 3 2 Systemanforderungen... 4 3 Installation... 4 4 Einbinden des Gästebuchs... 5 5

Mehr

Anleitung Online-Beratung für Admins

Anleitung Online-Beratung für Admins Anleitung Online-Beratung für Admins (Stand 24.07.2009) 1 Zugang und Login... 1 2 Beratungsstellen-Admin... 2 Neue Berater anlegen... 3 Berater bearbeiten... 3 Abwesenheitsnotiz für einen Berater... 3

Mehr

Migration in Access 2010

Migration in Access 2010 Inhalt dieses Handbuchs Microsoft Microsoft Access 2010 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von Access 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut werden.

Mehr

1. Wireless Switching... 2. 1.1 Einleitung... 2. 1.2 Voraussetzungen... 2. 1.3 Konfiguration... 2. 2. Wireless Switch Konfiguration...

1. Wireless Switching... 2. 1.1 Einleitung... 2. 1.2 Voraussetzungen... 2. 1.3 Konfiguration... 2. 2. Wireless Switch Konfiguration... Inhaltsverzeichnis 1. Wireless Switching... 2 1.1 Einleitung... 2 1.2 Voraussetzungen... 2 1.3 Konfiguration... 2 2. Wireless Switch Konfiguration... 3 2.1 Zugriff auf den Switch... 3 2.2 IP Adresse ändern...

Mehr

Moodle Benutzerverwaltung Handbuch

Moodle Benutzerverwaltung Handbuch Moodle Benutzerverwaltung Handbuch INHALT Für Schulberaterinnern und Schulberater... 2 Aufgaben der Benutzerverwaltung... 2 Registrieren... 2 Login... 5 Startseite... 5 Profil... 6 Meine Zugänge... 7 Menüpunkt

Mehr

Liebe Webseitenredakteure/-innen aus den diözesanen Steuerungsgruppen,

Liebe Webseitenredakteure/-innen aus den diözesanen Steuerungsgruppen, Liebe Webseitenredakteure/-innen aus den diözesanen Steuerungsgruppen, ergänzend zum vorläufigen Typo3-Handout Redakteursguide erhaltet ihr hier noch ein paar spezifische Informationen für eure diözesanen

Mehr

Dokumentation: MediaWizard Installationsanleitung

Dokumentation: MediaWizard Installationsanleitung Dokumentation: MediaWizard Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Aufbau von MediaWizard... 2 2 Installation... 2 2.1 Bestehende Installation und Daten... 2 3 Übersicht, wo wird was installiert...

Mehr

CRM. Weitere Schritte

CRM. Weitere Schritte CRM Weitere Schritte 1. Allgemein... 3 2. Anpassen der Auswahllisten... 3 3. Aufgabenverwaltung... 4 4. Web2Lead... 6 4.1 Erstellen Sie ein individuelles Kontaktformular...6 4.2 Optionen...6 4.3 Benachrichtigungen...7

Mehr

A1 Dashboard. Dashboard Profil einrichten. Windows

A1 Dashboard. Dashboard Profil einrichten. Windows A1 Dashboard Dashboard Profil einrichten Windows Version05 Oktober 2013 1 Bevor Sie Ihr mobiles A1 Internet einrichten und das erste mal das A1 Dashboard öffnen, stecken Sie bitte Ihr mobiles A1 Modem

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

Installation und Einrichtung von MS-SQL-Server zu opus i

Installation und Einrichtung von MS-SQL-Server zu opus i Installation und Einrichtung von MS-SQL-Server zu opus i Wichtig! Vor dem Beginn der Installation muss eine (vorher) fehlgeschlagene oder abgebrochene Installation des SQL-Servers 2005 zu 100% gelöscht

Mehr

1. Die Anmeldung. Beispielsweise: http://www.uo-net.de/typo3/ 31.08.2010 1 von 14

1. Die Anmeldung. Beispielsweise: http://www.uo-net.de/typo3/ 31.08.2010 1 von 14 1. Die Anmeldung Um mit Typo3 arbeiten zu können müssen Sie sich zunächst am sogenannten Backend (BE) anmelden. Dazu benötigen Sie die korrekte Web-Adresse, Ihren Benutzernamen und das zugehörige Passwort.

Mehr

webbank+ Handbuch Module & Rechner, Kapitel 1 Version 5.2 29. Januar 2015

webbank+ Handbuch Module & Rechner, Kapitel 1 Version 5.2 29. Januar 2015 // Ein Passwort für alle odule - Single Sign-on Rollen & Rechte, Bank-Admin, Applikations-Admin, Benutzer anlegen & verwalten, Applikationen verwalten, Kapitel 1 Version 5.2 29. Januar 2015 2 // Ein Passwort

Mehr

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops Auf den folgenden Seiten wird beschrieben, wie Sie den Online-Shop bedienen können! Für den Anfang ist es wichtig, Gruppen anzulegen.

Mehr

CalenGoo Einführung 1.5.14

CalenGoo Einführung 1.5.14 English Deutsch Start Einführung Konfiguration Support Updates Impressum/Datenschutz CalenGoo Einführung 1.5.14 Einführung Der folgende Text gibt einen Überblick wie CalenGoo bedient wird. Er erklärt die

Mehr

Erstellen von Mailboxen

Erstellen von Mailboxen Seite 1 von 5 Erstellen von Mailboxen Wenn Sie eine E-Mail-Adresse anlegen möchten, mit Ihrem Domain-Namen, z. B. IhrName@Domain.com, müssen Sie eine Mailbox erstellen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

Mehr

Support Kundeninformation

Support Kundeninformation Support Kundeninformation Version: 1.3 Ersteller : CENIT Erstelldatum : 08.01.2013 Update : 10.04.2014 1 Sehr geehrte Kunden, mit diesem Schreiben informieren wir Sie über die Vorgehensweise bei der Registrierung

Mehr

Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank

Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH) University of Applied Sciences Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank Modul: Anleitung für Typo3 bzgl. Partnerhochschulen einpflegen

Mehr

KSR Homepage-Anleitung

KSR Homepage-Anleitung KSR Homepage-Anleitung Folge 2 Zugang um Topaktuell und Pinboard (Mitgliederbereich) Auch wenn die KSR Mitglieder auf unserer Webseite sich vor lauter Aktivität überschlagen, die Einträge in Foren und

Mehr

1. Online unter http://webmail.lokelstal.de

1. Online unter http://webmail.lokelstal.de Einrichtung Mailadressen @lokelstal.de Die Mails der Mailadressen @lokelstal.de können auf 2 Wege abgerufen werden das Einrichten eines Mailprogramms wie Outlook (Option 2 wird weiter untenstehend erklärt)

Mehr

Bedienungsanleitung KSG-Forum

Bedienungsanleitung KSG-Forum Bedienungsanleitung KSG-Forum Liebe Paddelfreunde, gemeinsam mit unserer neuen Seite geht jetzt auch das Forum richtig online. Hier können wir uns über alles rund um Verein & Hobby austauschen, sowie kleine

Mehr

Ersterfassung Volksbank Office Banking

Ersterfassung Volksbank Office Banking Ersterfassung Volksbank Office Banking (Datenbank, Benutzer, Verfüger und Produkte einrichten) Nach erfolgreicher Programminstallation finden Sie im Startmenü und auf dem Desktop Ihres PC das Volksbank

Mehr

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Mai 2015 Novell Messenger 3.0.1 und höher ist für unterstützte ios-, Android- und BlackBerry-Mobilgeräte verfügbar. Da Sie an mehreren Standorten

Mehr

Bedienungsanleitung. Stand: 26.05.2011. Copyright 2011 by GEVITAS GmbH www.gevitas.de

Bedienungsanleitung. Stand: 26.05.2011. Copyright 2011 by GEVITAS GmbH www.gevitas.de GEVITAS-Sync Bedienungsanleitung Stand: 26.05.2011 Copyright 2011 by GEVITAS GmbH www.gevitas.de Inhalt 1. Einleitung... 3 1.1. Installation... 3 1.2. Zugriffsrechte... 3 1.3. Starten... 4 1.4. Die Menü-Leiste...

Mehr

Meet-Me-Konferenzen. Datum des Dokuments: 12/09/2013 Version des Dokuments: 1.0d

Meet-Me-Konferenzen. Datum des Dokuments: 12/09/2013 Version des Dokuments: 1.0d Meet-Me-Konferenzen Datum des Dokuments: 12/09/2013 Version des Dokuments: 1.0d Meet-Me-Konferenzen Kurzanleitung Inhalt Konferenzen erstellen... 3 Zugriff... 3 Konferenzen auflisten und löschen... 3 Konferenz

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

Beschreibung des EC2 für David

Beschreibung des EC2 für David Seite 1 von 14 Beschreibung des EC2 für David Der EC2 für David ist entwickelt worden, um eine Anbindung von ACT! an den David-Client herbeizuführen. Der EC2 bietet die Möglichkeit E-Mails und Faxe an

Mehr

Rechenzentrum. E Mail und Kalendersystem Zimbra. Inhalt. Hinweise zur Nutzung (Ergänzungen folgen) Stand: 27. August 2014

Rechenzentrum. E Mail und Kalendersystem Zimbra. Inhalt. Hinweise zur Nutzung (Ergänzungen folgen) Stand: 27. August 2014 Rechenzentrum E Mail und Kalendersystem Zimbra Hinweise zur Nutzung (Ergänzungen folgen) Stand: 27. August 2014 Inhalt 1. Anmeldung... 2 2. Mail... 2 3. Einstellungen... 2 3.1 Sprache und Schrift... 3

Mehr

Handbuch für Redakteure für Typo3. Version 1.1. Datum: 15.2.2005. Georg Ringer

Handbuch für Redakteure für Typo3. Version 1.1. Datum: 15.2.2005. Georg Ringer Handbuch für Redakteure für Typo3 Version 1.1 Datum: 15.2.2005 Georg Ringer Inhaltsverzeichnis 1. Login... 3 2. Oberfläche von Typo3... 4 2.1. Modulleiste... 5 2.2. Navigationsleiste... 6 3. Einfache Funktionen...

Mehr

Wie komme ich jetzt an meinen freigeschalteten Speicherplatz von der Uni ran?

Wie komme ich jetzt an meinen freigeschalteten Speicherplatz von der Uni ran? Wie komme ich jetzt an meinen freigeschalteten Speicherplatz von der Uni ran? Das erste Mal 1. Öffne den Arbeitsplatz (Start Arbeitsplatz) 2. Unter Extras auf Netzlaufwerk verbinden klicken 3. Ein beliebiges

Mehr

A1 Dashboard. Internet Schnelleinrichtung. Windows

A1 Dashboard. Internet Schnelleinrichtung. Windows A1 Dashboard Internet Schnelleinrichtung Windows Version04 August 2013 1 Bevor Sie Ihr mobiles A1 Internet einrichten und das erste Mal das Dashboard öffnen, stecken Sie bitte Ihr mobiles A1 Modem an und

Mehr

Anleitungen für User der Seite TSV AustriAlpin Fulpmes. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage.

Anleitungen für User der Seite TSV AustriAlpin Fulpmes. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage. Seite 1 Walter Mayerhofer 2012 1.) ANMELDUNG Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an. Als allererstes

Mehr

Erste Schritte mit LimeSurvey Pädagogische Hochschule Heidelberg

Erste Schritte mit LimeSurvey Pädagogische Hochschule Heidelberg 1 Dieses Script ist als Schnellstart gedacht, um das Prinzip von LimeSurvey zu verstehen. Zahlreiche Optionen stehen zur individuellen Erstellung von Umfragen zur Verfügung ein ausführliches Benutzerhandbuch

Mehr

IMBA. Installationsanleitung. SQL Server-Datenbankadapter. Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz

IMBA. Installationsanleitung. SQL Server-Datenbankadapter. Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz IMBA SQL Server-Datenbankadapter Installationsanleitung gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung Vorbereitung

Mehr