GEMEINDE ERLINSBACH. Zentrum Rössli 5018 Erlinsbach FAX Rechnung 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "GEMEINDE ERLINSBACH. Zentrum Rössli 5018 Erlinsbach FAX Rechnung 2015"

Transkript

1 GEMEINDE ERLINSBACH Zentrum Rössli 5018 Erlinsbach FAX Rechnung 2015

2 GEMEINDE ERLINSBACH Zentrum Rössli 5018 Erlinsbach FAX Rechnung 2015 Ortsbürgergemeinde Erlinsbach

3 GEMEINDE ERLINSBACH Zentrum Rössli 5018 Erlinsbach FAX Rechnung 2015 Ortsbürgergemeinde Erlinsbach Erfolgsausweise

4 Ortsbürger Erlinsbach HRM2 Dreistufiger Erfolgsausweis Ortsbürgergemeinde gesamt Erfolgsrechnung Rechnung 2015 Budget 2015 Rechnung 2014 Betrieblicher Aufwand 1'516' '282' '364' Personalaufwand 369' ' ' Sach- und übriger Betriebsaufwand 862' ' ' Abschreibungen Verwaltungsvermögen 35 Einlagen in Fonds und Spezialfinanzierungen 36 Transferaufwand 283' ' ' Durchlaufende Beiträge Betrieblicher Ertrag 1'584' '282' '428' Fiskalertrag 41 Regalien und Konzessionen 42 Entgelte 915' ' ' Verschiedene Erträge 45 Entnahmen aus Fonds und Spezialfinanzierungen 46 Transferertrag 669' ' ' Durchlaufende Beiträge Ergebnis aus betrieblicher Tätigkeit 68' ' Finanzaufwand 6' ' ' Finanzertrag 16' ' ' Ergebnis aus Finanzierung 9' ' ' Operatives Ergebnis 77' ' ' Ausserordentlicher Aufwand 48 Ausserordentlicher Ertrag Ausserordentliches Ergebnis Gesamtergebnis Erfolgsrechnung 77' ' ' Finanzierungsausweis Ortsbürgergemeinde gesamt Investitionsrechnung Investitionsausgaben 50 Sachanlagen 51 Investitionen auf Rechnung Dritter 52 Immaterielle Anlagen 54 Darlehen 55 Beteiligungen, Grundkapitalien 56 Investitionsbeiträge 58 Ausserordentliche Investitionen Investitionseinnahmen 60 Abgang von Sachanlagen 61 Rückerstatungen Investitionen auf Rechnung Dritter 62 Abgang von immateriellen Anlagen 63 Investitionsbeiträge 64 Rückzahlung von Darlehen 65 Abgang von Beteiligungen, Grundkapitalien 66 Rückzahlung von Investitionsbeiträgen 68 Ausserordentliche Investitionseinnahmen Ergebnis Investitionsrechnung Selbstfinanzierung 77' ' ' Finanzierungsergebnis 77' ' ' (+ = Finanzierungsüberschuss / - = Finanzierungsfehlbetrag)

5 Ortsbürger Erlinsbach HRM2 Dreistufiger Erfolgsausweis Ortsbürgergemeinde ohne Spezialfinanzierung Erfolgsrechnung Rechnung 2015 Budget 2015 Rechnung 2014 Betrieblicher Aufwand 2' ' ' Personalaufwand Sach- und übriger Betriebsaufwand 1' ' ' Abschreibungen Verwaltungsvermögen 35 Einlagen in Fonds und Spezialfinanzierungen 36 Transferaufwand Durchlaufende Beiträge Betrieblicher Ertrag Fiskalertrag 41 Regalien und Konzessionen 42 Entgelte Verschiedene Erträge 45 Entnahmen aus Fonds und Spezialfinanzierungen 46 Transferertrag 47 Durchlaufende Beiträge Ergebnis aus betrieblicher Tätigkeit -2' ' ' Finanzaufwand 5' ' ' Finanzertrag 10' ' ' Ergebnis aus Finanzierung 4' ' Operatives Ergebnis 1' ' Ausserordentlicher Aufwand 48 Ausserordentlicher Ertrag Ausserordentliches Ergebnis Gesamtergebnis Erfolgsrechnung 1' ' Finanzierungsausweis Ortsbürgergemeinde ohne Spezialfinanzierung Investitionsrechnung Investitionsausgaben 50 Sachanlagen 51 Investitionen auf Rechnung Dritter 52 Immaterielle Anlagen 54 Darlehen 55 Beteiligungen, Grundkapitalien 56 Investitionsbeiträge 58 Ausserordentliche Investitionen Investitionseinnahmen 60 Abgang von Sachanlagen 61 Rückerstatungen Investitionen auf Rechnung Dritter 62 Abgang von immateriellen Anlagen 63 Investitionsbeiträge 64 Rückzahlung von Darlehen 65 Abgang von Beteiligungen, Grundkapitalien 66 Rückzahlung von Investitionsbeiträgen 68 Ausserordentliche Investitionseinnahmen Ergebnis Investitionsrechnung Selbstfinanzierung 1' ' Finanzierungsergebnis 1' ' (+ = Finanzierungsüberschuss / - = Finanzierungsfehlbetrag)

6 Ortsbürger Erlinsbach HRM2 Dreistufiger Erfolgsausweis Forst Erfolgsrechnung Rechnung 2015 Budget 2015 Rechnung 2014 Betrieblicher Aufwand 1'513' '279' '361' Personalaufwand 369' ' ' Sach- und übriger Betriebsaufwand 861' ' ' Abschreibungen Verwaltungsvermögen 35 Einlagen in Fonds und Spezialfinanzierungen 36 Transferaufwand 283' ' ' Durchlaufende Beiträge Betrieblicher Ertrag 1'584' '282' '428' Fiskalertrag 41 Regalien und Konzessionen 42 Entgelte 915' ' ' Verschiedene Erträge 45 Entnahmen aus Fonds und Spezialfinanzierungen 46 Transferertrag 669' ' ' Durchlaufende Beiträge Ergebnis aus betrieblicher Tätigkeit 70' ' ' Finanzaufwand ' ' Finanzertrag 5' ' ' Ergebnis aus Finanzierung 5' ' ' Operatives Ergebnis 76' ' ' Ausserordentlicher Aufwand 48 Ausserordentlicher Ertrag Ausserordentliches Ergebnis Gesamtergebnis Erfolgsrechnung 76' ' ' Finanzierungsausweis Forst Investitionsrechnung Investitionsausgaben 50 Sachanlagen 51 Investitionen auf Rechnung Dritter 52 Immaterielle Anlagen 54 Darlehen 55 Beteiligungen, Grundkapitalien 56 Investitionsbeiträge 58 Ausserordentliche Investitionen Investitionseinnahmen 60 Abgang von Sachanlagen 61 Rückerstatungen Investitionen auf Rechnung Dritter 62 Abgang von immateriellen Anlagen 63 Investitionsbeiträge 64 Rückzahlung von Darlehen 65 Abgang von Beteiligungen, Grundkapitalien 66 Rückzahlung von Investitionsbeiträgen 68 Ausserordentliche Investitionseinnahmen Ergebnis Investitionsrechnung Selbstfinanzierung 76' ' ' Finanzierungsergebnis 76' ' ' (+ = Finanzierungsüberschuss / - = Finanzierungsfehlbetrag)

7 GEMEINDE ERLINSBACH Zentrum Rössli 5018 Erlinsbach FAX Rechnung 2015 Ortsbürgergemeinde Erlinsbach Erfolgsrechnung

8 Ortsbürger Erlinsbach HRM2 Erfolgsrechnung 2015 Druckdatum: Konto Erfolgsrechnung OBG HRM2 Rechnung 2015 Budget 2015 Rechnung 2014 Funktionale Gliederung ER OBG H Total 1'600' '600' '296' '296' '444' '444' ALLGEMEINE VERWALTUNG 2' ' ' VOLKSWIRTSCHAFT 1'590' '590' '288' '288' '434' '434' FINANZEN UND STEUERN 7' ' ' ' ' '493.45

9 Ortsbürger Erlinsbach HRM2 Erfolgsrechnung 2015 Druckdatum: Konto Erfolgsrechnung OBG HRM2 Rechnung 2015 Budget 2015 Rechnung 2014 Funktionale Gliederung ER OBG H Total 1'600' '600' '296' '296' '444' '444' ALLGEMEINE VERWALTUNG 2' ' ' Allgemeine Dienste 2' ' ' Allgemeine Dienste, übrige 2' ' ' Allgemeine Dienste, übrige 2' ' ' Löhne, Tag- und Sitzungsgelder Ortsbürgerkommission Drucksachen, Publikationen Dienstleistungen Dritter ' ' Honorare externe Berater, Gutachter, Fachexperten ca Entschädigungen an Kanton Verwaltungsentschädigung Einwohnergemeinde Verkäufe Verwaltungsliegenschaften, übriges Verwaltungsliegenschaften, übriges Ver- und Entsorgung Liegenschaften VV Liegenschaftserträge Verwaltungsvermögen VOLKSWIRTSCHAFT 1'590' '590' '288' '288' '434' '434' Forstwirtschaft 1'590' '590' '288' '288' '434' '434' Forstwirtschaft 1'590' '590' '288' '288' '434' '434' Forstbetrieb Jura 1'514' '514' '244' '244' '363' '363' Betriebskommission 3' ' ' Löhne 306' ' ' Veränderung Abgrenzung Ueberstunden/Ferienguthaben -6' ' Versicherungsleistungen (Aufwandminderungskonto) -6' ' AG-Beiträge AHV/IV/EO/ALV 20' ' ' AG-Beiträge an Pensionskasse 18' ' ' Unfallversicherung 23' ' ' Haftpflichtversicherung ' AG-Beiträge Familienausgleichskasse 4' ' ' Krankentaggeldversicherung 1' ' ' Aus-/Weiterbildung Personal 3' ' ' Übriger Personalaufwand ' Büromaterial ' Verbrauchsmaterial 39' ' ' Einkauf Hackschnitzel 18' ' ' Einkauf Holz für Weiterverkauf (BG Obererlinsbach, Private etc.) 11' ' Drucksachen, Publikationen 1' ' Fachliteratur ' Anschaffung von Mobilien 4' ' ' Dienstkleider 5' ' ' Immaterielle Anlagen / Software ' Energie, Ver- und Entsorgung Dienstleistungen Dritter 541' ' ' Verbandsbeiträge, Telefon 14' ' ' Informatik-Nutzung ' Sachversicherungsprämien 5' ' '927.00

10 Ortsbürger Erlinsbach HRM2 Erfolgsrechnung 2015 Druckdatum: Konto Erfolgsrechnung OBG HRM2 Rechnung 2015 Budget 2015 Rechnung 2014 Funktionale Gliederung ER OBG H Steuern / Abgaben MWST 41' ' ' Unterhalt Strassen / Verkehrswege 71' ' ' Unterhalt der Mobilien durch Dritte 27' ' ' Miete Werkhof Erlinsbach 15' ' ' Miete Holzschopf Küttigen 4' ' ' Miete Holzschopf Densbüren Miete Kopierer 2' ' ' Mieten, Benützungskosten Anlagen 1' ' Spesenentschädigung 2' ' ' Schadenersatzleistungen Uebriger Betriebsaufwand Staatsbeitrag Weissacher Densbüren (Passivierung) 49' Skonti ' ' Entschädigungen an den Kanton (Sitzungsgelder Kantonsmitarbeiter) Verwaltungsentschädigung EG 22' ' ' Ueberschussanteil Staatswald 49' ' Ueberschussanteil Densbüren / Einlage Forstreserve 75' ' Ueberschussanteil Erlinsbach / Einlage Forstreserve 70' ' Ueberschussanteil Küttigen / Einlage Forstreserve 65' ' Auszahlungen an Waldeigentümer Holzertrag Swissgrid Dienstleistungen für Dritte 60' ' Dienstleistungen für Dritte (MWST) 127' Holz- und Heizschnitzelverkäufe 674' ' Deckäste, Gartenschnitzel, Weihnachtsbäume 28' ' Holz- und Heizschnitzelverkäufe (MWST, ab 2015) 686' Deckäste, Hackschnitzel, Weihnachtsbäume (MWST, ab 2015) 24' Ausserordentliche Verkäufe 13' Rückerstattungen 12' ' ' Rückerstattungen EO/KTG usw. 5' Rückerstattungen mit MWST (ab 2015) 50' Entschädigungen Kanton, BVU 104' ' Entschädigungen Kanton, BVU (MWST) 64' Entschädigungen von Gemeinden 104' ' Entschädigungen von Gemeinden (MWST) 88' Kantonsbeiträge für Naturschutzprogramm Wald (keine MWST geschuldet) 279' ' ' Kantonsbeiträge (ab 2015) 4' Staatsbeitrag Weissacher Densbüren 49' GWL EWG Densbüren 21' ' GWL EWG Erlinsbach 37' ' GWL EWG Küttigen 44' ' GWL EWG Densbüren (ab 2015) 23' GWL EWG Erlinsbach (ab 2015) 40' GWL EWG Küttigen (ab 2015) 48' Bundesbeitrag aus CO2-Rückerstattungen Nichtbetrieb 76' ' ' ' ' ' Uebriger Personalaufwand 1'300.00

11 Ortsbürger Erlinsbach HRM2 Erfolgsrechnung 2015 Druckdatum: Konto Erfolgsrechnung OBG HRM2 Rechnung 2015 Budget 2015 Rechnung 2014 Funktionale Gliederung ER OBG H Dienstleistungen Dritter Entschädigungen an den Kanton Ausgleich Forstbetrieb, Anteil Erlinsbach 37' Zinsen der Forstreserve 5' ' ' Entschädigung Kanton Eichenwaldreservat 45' Beiträge von Gemeinden und Gemeindeverbänden 37' Ueberschussanteil Forstbetrieb Jura 70' ' Abschluss Spezialfinanzierungen im EK, Ertragsüberschuss 76' ' ' FINANZEN UND STEUERN 7' ' ' ' ' ' Vermögens- und Schuldenverwaltung 5' ' ' ' ' ' Zinsen 5' ' ' ' ' ' Zinsen 5' ' ' ' ' ' Verzinsung Forstreserve 5' ' ' Zinsen Forderungen und Kontokorrente 5' ' ' Liegenschaften des Finanzvermögens 4' ' ' Liegenschaften des 4' ' ' Finanzvermögens Pacht- und Mietzinse Liegenschaften FV (Funktion: 9630) 4' ' ' Nicht aufgeteilte Posten 1' ' Abschluss 1' ' Abschluss 1' ' Ertragsüberschuss Ortsbürgergemeinde 1' Aufwandüberschuss 1' Erfolgsrechnung

12 GEMEINDE ERLINSBACH Zentrum Rössli 5018 Erlinsbach FAX Rechnung 2015 Ortsbürgergemeinde Erlinsbach Artengliederung Erfolgsrechnung

13 Ortsbürger Erlinsbach HRM2 ER Artengliederung Druckdatum: Zeit/Visum: :54 / rm Erfolgsrechnung OBG HRM2 Rechnung 2015 Budget 2015 Rechnung 2014 Konto Artengliederung ER OBG HRM2 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Total 1'600' '600' '296' '296' '444' '444' Aufwand 1'522' '290' '374' Personalaufwand 369' ' ' Behörden und Kommissionen 3' ' ' Löhne, Tag- und Sitzungsgelder 3' ' ' an Behörden und Kommissionen 301 Löhne des Verwaltungs- und Betriebspersonals 3010 Löhne des Verwaltungs- und Betriebspersonals 292' ' ' ' ' ' Arbeitgeberbeiträge 69' ' ' AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV, 20' ' ' Verwaltungskosten 3052 AG-Beiträge an Pensionskassen 18' ' ' AG-Beiträge an 24' ' ' Unfallversicherungen 3054 AG-Beiträge an 4' ' ' Familienausgleichskasse 3055 AG-Beiträge an Krankentaggeldversicherungen 1' ' ' Übriger Personalaufwand 3' ' ' Aus- und Weiterbildung des 3' ' ' Personals 3099 Übriger Personalaufwand ' Sach- und übriger Betriebsaufwand 862' ' ' Material- und Warenaufwand 72' ' ' Büromaterial ' Betriebs-, Verbrauchsmaterial 70' ' ' Drucksachen, Publikationen 1' ' ' Fachliteratur, Zeitschriften ' Nicht aktivierbare Anlagen 11' ' ' Maschinen, Geräte und 4' ' ' Fahrzeuge 3112 Kleider, Wäsche, Vorhänge 5' ' ' Immateriellen Anlagen ' Ver- und Entsorgung Liegenschaften VV 3120 Ver- und Entsorgung Liegenschaften VV Dienstleistungen und Honorare 603' ' ' Dienstleistungen Dritter 556' ' ' Honorare externe Berater, Gutachter, Fachexperten etc Informatik-Nutzungsaufwand ' Sachversicherungsprämien 5' ' ' Steuern und Abgaben 41' ' ' Baulicher und betrieblicher Unterhalt 3141 Unterhalt Strassen / Verkehrswege 71' ' ' ' ' ' Unterhalt Mobilien und immaterielle Anlagen 27' ' '623.85

14 Ortsbürger Erlinsbach HRM2 ER Artengliederung Druckdatum: Zeit/Visum: :54 / rm Erfolgsrechnung OBG HRM2 Rechnung 2015 Budget 2015 Rechnung 2014 Konto Artengliederung ER OBG HRM2 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 3151 Unterhalt Apparate, Maschinen, Geräte, Fahrzeuge, Werkzeuge 27' ' ' Mieten, Leasing, Pachten, 23' ' ' Benützungsgebühren 3160 Miete und Pacht Liegenschaften 19' ' ' Mieten, Benützungskosten Mobilien 3' ' ' Spesenentschädigungen 2' ' ' Reisekosten und Spesen 2' ' ' Verschiedener 49' Betriebsaufwand 3190 Schadenersatzleistungen Übriger Betriebsaufwand 49' Finanzaufwand 6' ' ' Zinsaufwand 5' ' ' Übrige Passivzinsen 5' ' ' Verschiedener Finanzaufwand ' ' Übriger Finanzaufwand ' ' Transferaufwand 283' ' ' Entschädigungen an 22' ' ' Gemeinwesen 3611 Entschädigungen an den Kanton Entschädigungen an Gemeinden und Gemeindeverbände 22' ' ' Beiträge an Gemeinwesen und 260' ' ' Dritte 3631 Beiträge an den Kanton 49' ' Beiträge an Gemeinden und 211' ' ' Gemeindeverbände 3637 Beiträge an private Haushalte Ertrag 1'600' '294' '444' Entgelte 915' ' ' Benützungsgebühren und Dienstleistungen 4240 Benützungsgebühren und Dienstleistungen 127' ' ' ' ' ' Erlös aus Verkäufen 724' ' ' Verkäufe 724' ' ' Rückerstattungen 63' ' ' Rückerstattungen Dritter 63' ' ' Finanzertrag 16' ' ' Zinsertrag 11' ' ' Zinsen Forderungen und 5' ' ' Kontokorrente 4409 Übrige Zinsen von Finanzvermögen 5' ' ' Liegenschaftenertrag FV 4' ' ' Pacht- und Mietzinse 4' ' ' Liegenschaften FV

15 Ortsbürger Erlinsbach HRM2 ER Artengliederung Druckdatum: Zeit/Visum: :54 / rm Erfolgsrechnung OBG HRM2 Rechnung 2015 Budget 2015 Rechnung 2014 Konto Artengliederung ER OBG HRM2 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 447 Liegenschaftenertrag VV Pacht- und Mietzinse Liegenschaften VV 46 Transferertrag 669' ' ' Entschädigungen von 153' ' ' Gemeinwesen 4611 Entschädigungen vom Kanton 64' ' ' Entschädigungen von Gemeinden und Gemeindeverbänden 88' ' ' Beiträge von Gemeinwesen 515' ' ' und Dritten 4631 Beiträge vom Kanton 333' ' ' Beiträge von Gemeinden und Gemeindeverbänden 182' ' ' Verschiedener Transferertrag Rückverteilungen Abschlusskonten 77' ' ' ' Abschlusskonten 77' ' ' ' Abschluss Erfolgsrechnung 1' ' Ertragsüberschuss 1' Aufwandüberschuss 1' Abschluss Fonds im EK 76' ' ' Abschluss Spezialfinanzierungen und Fonds im EK, Ertragsüberschuss 76' ' '201.12

16 GEMEINDE ERLINSBACH Zentrum Rössli 5018 Erlinsbach FAX Rechnung 2015 Ortsbürgergemeinde Erlinsbach Bilanz

17 Ortsbürger Erlinsbach HRM2 Bilanz 2015 Druckdatum: Bilanz OBG HRM2 Bestand per Veränderungen Bestand per Konto Bilanzgliederung OBG HRM Zuwachs Abgang Aktiven 4'345' '353' '170' '528' Finanzvermögen 1'356' '353' '170' '539' Flüssige Mittel und kurzfristige Geldanlagen Kasse Hauptkassen Kasse Forstverwaltung Forderungen 788' '352' '169' ' Forderungen aus Lieferungen und Leistungen gegenüber Dritten 303' ' ' ' Forderungen aus Lieferungen 303' ' ' ' und Leistungen Debitoren Holzverkauf 171' ' Manuelle Debitoren, Suva 131' ' ' ' Debitoren VESR OBG 1' ' Debitoren VESR Forstbetrieb Jura ' ' Kontokorrente mit Dritten 484' '038' '866' ' Kontokorrente mit Dritten 484' '038' '866' ' Einwohnergemeinde 484' '038' '866' ' Aktive Rechnungsabgrenzungen Personalaufwand RA Personalaufwand RA Personalaufwand Übriger betrieblicher Ertrag RA übriger betrieblicher Ertrag RA übriger betrieblicher Ertrag Sachanlagen FV 568' ' Grundstücke FV 568' ' Grundstücke FV 568' ' Grundstücke FV 568' ' Verwaltungsvermögen 2'989' '989' Sachanlagen VV 2'989' '989' Strassen / Verkehrswege Strassen / Verkehrswege allgemeiner Haushalt Strassen/Verkehrswege Waldungen 2'989' '989' Waldungen allgemeiner Haushalt 2'989' '989' Waldungen 2'989' '989'118.00

18 Ortsbürger Erlinsbach HRM2 Bilanz 2015 Druckdatum: Bilanz OBG HRM2 Bestand per Veränderungen Bestand per Konto Bilanzgliederung OBG HRM Zuwachs Abgang Passiven 4'345' '292' '109' '528' Fremdkapital 389' ' ' ' Laufende Verbindlichkeiten 314' ' ' ' Laufende Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen von Dritten 175' ' ' ' Laufende Verbindlichkeiten aus 172' ' ' ' Lieferungen und Leistungen von Dritten Kreditoren / Lieferanten 118' ' ' ' Div. Kreditoren 53' ' ' ' Kreditoren Sozial- und 3' ' ' Personalversicherungen Kreditor AHV/IV/EO/ALV/FAK 3' ' ' Steuern 26' ' ' ' Steuerschulden MWST 26' ' ' ' Abrechnungskonto MWST Forst 26' ' ' ' Erhaltene Anzahlungen von Dritten 112' ' ' ' Erhaltene Anzahlungen von 112' ' ' ' Dritten Entschädigung Swissgrid Betrieb / Erstellung Hochspannungsleitung (2013, 25 Jahre); Verwaltung über Forstbetrieb 32' ' ' Entschädigung Swissgrid Betrieb / Erstellung Hochspannungsleitung (2013, 25 Jahre) Verwaltung über OBG 80' ' ' Staatswald Weissacher (Auflösung ) ' ' Interne Kontokorrente 363' ' Abrechnungskonten Löhne 280' ' Durchlaufkonto Lohnverarbeitung ' ' OBG Weitere Abrechnungskonten 82' ' Andere Vorauszahlungen ' ' Abzuklärende Posten ' ' Passive Rechnungsabgrenzungen 2041 Sach- und übriger Betriebsaufwand 59' ' ' ' RA Sach- und übriger 59' ' Betriebsaufwand RA Sach- und übriger Betriebsaufwand 59' ' Rückstellungen 15' ' '262.70

19 Ortsbürger Erlinsbach HRM2 Bilanz 2015 Druckdatum: Bilanz OBG HRM2 Bestand per Veränderungen Bestand per Konto Bilanzgliederung OBG HRM Zuwachs Abgang Rückstellungen aus Mehrleistungen des Personals 15' ' ' Rückstellungen aus 15' ' ' Mehrleistungen des Personals Rückstellungen aus Mehrleistungen Personal 15' ' ' Eigenkapital 3'956' '499' '424' '031' Fonds 534' ' ' ' Fonds im Eigenkapital 502' ' ' Fonds im Eigenkapital 502' ' ' Forstreserve 502' ' ' Legate und Stiftungen ohne eigene Rechtspersönlichkeit im EK 31' ' ' Zweckgebundene Zuwendungen 31' ' ' Silvator Stiftung für wirtschaftliche Zwecke und Naturschutz im Wald 31' ' ' Aufwertungsreserve 2'989' '989' '989' '989' Aufwertungsreserve 2'989' '989' '989' '989' Aufwertungsreserve allgemeiner 2'989' '989' '989' '989' Haushalt Aufwertungsreserve allg. Haushalt übrige Anlagen 2'989' '989' Aufwertungsreserve allg. Haushalt Grundstücke/Waldungen '989' '989' Neubewertungsreserve Finanzvermögen 2960 Neubewertungsreserve Finanzvermögen 431' ' ' ' Neubewertungsreserve 431' ' Finanzvermögen Neubewertungsreserve Finanzvermögen 431' ' Bilanzüberschuss/-fehlbetrag 1' ' ' Jahresergebnis ' ' Jahresergebnis ' ' Jahresergebnis ' ' Kumulierte Ergebnisse der Vorjahre ' ' Kumulierte Ergebnisse der ' ' Vorjahre Kumulierte Ergebnisse Vorjahr ' ' Total Aktiven 4'345' '353' '170' '528' Total Passiven 4'345' '292' '109' '528' Aktivenüberschuss 0.00

20 GEMEINDE ERLINSBACH Zentrum Rössli 5018 Erlinsbach FAX Rechnung 2015 Ortsbürgergemeinde Erlinsbach Anhang

21 Gemeinde Erlinsbach AG BETEILIGUNGS- UND GEWÄHRLEISTUNGSSPIEGEL Organisation Rechtsform Tätigkeitsgebiet Eigenkapital Anteil der Gemeinde Privatrechtliche Unternehmungen (Aktiengesellschaften, Gesellschaften mit beschränkter Haftung, Genossenschaften) Buchwert per Bemerkungen Gemeindeverbände Verträge Forstbetrieb Jura Beförsterung 27 % 0.00 Andere Verband Aarg. Ortsbürgergemeinden Verein Interessen der Ortsbürgergemeinden 0.00 wahrnehmen und vertreten Aarg. Waldwirtschaftsverband Verein Interessen Waldbesitzer 0.00 Mitglied Forstbetrieb Jura Bemerkungen: Eventualverbindlichkeiten Laufzeit Betrag Bemerkungen Eventualguthaben Laufzeit Betrag Bemerkungen

22 EIGENKAPITALNACHWEIS ORTSBÜRGERGEMEINDE nach Restatement Verpflichtungen bzw. Vorschüsse gegenüber Spezialfinanz-ierungen Fonds Rücklagen der Globalbudgetbereiche Vorfinanzierungen Aufwertungsreserve VV Neubewertungs-reserve FV Bilanzüberschuss / - Eigenkapital (Total) fehlbetrag Bestand per ' '989' ' '955' Einlagen in Spezialfinanzierungen EK 3510 Entnahmen aus Spezialfinanzierungen des EK 4510 Einlagen in Fonds des EK 3511 Entnahmen aus Fonds EK 4511 Einlagen in Rücklagen der Globalbudgetbereiche 3892 Entnahmen aus Rücklagen der Globalbudgetbereiche 4892 Einlagen in Vorfinanzierungen des EK 3893 Entnahmen aus Vorfinanzierungen des EK 4893 Abtragung Bilanzfehlbetrag 3899 Bildung Neubewertungsreserve 2' ' Auflösung Neubewertungsreserve 431' ' Einlage in Bilanzüberschuss / -fehlbetrag 432' ' Bildung Aufwertungsreserve 2'989' '989' Entnahmen aus Aufwertungsreserve '989' '989' Jahresergebnis 76' ' ' Bestand per ' '989' ' '031'287.91

23 RÜCKSTELLUNGSSPIEGEL ORTSBÜRGERGEMEINDE ERLINSBACH AG Rückstellungen aus Mehrleistungen des Personals Rückstellungen für Rückstellungen für andere Ansprüche des Prozesse Personals Rückstellungen für nicht versicherte Schäden Rückstellungen für Bürgschaften und Garantieleistungen Rückstellungen für Rückstellungen übrige Rückstellungen für Vorsorgeverpflichtung betriebliche Tätigkeit Finanzaufwand en Rückstellungen der Investitionsrechnung Übrige kurzfristige Rückstellungen x / 208x Bestand per ' ' Bildungen (inkl. Erhöhungen) 0.00 Verwendungen / Auflösung 6' ' Bestand per ' ' Total Sachgruppen Kommentar zu den wichtigsten Positionen: 2052: Abschluss Prozess mit ehemaliger Leiterin Finanzen Rückstellungen aus Mehrleistungen des Personals Rückstellungen für Rückstellungen für andere Ansprüche des Prozesse Personals Rückstellungen für nicht versicherte Schäden Rückstellungen für Bürgschaften und Garantieleistungen Rückstellungen für Rückstellungen übrige Rückstellungen für Vorsorgeverpflichtung betriebliche Tätigkeit Finanzaufwand en Rückstellungen der Investitionsrechnung x Bestand per Bildungen (inkl. Erhöhungen) 0.00 Verwendungen / Auflösung 0.00 Bestand per Total Sachgruppe Kommentar zu den wichtigsten Positionen: Stand: V1 /

24 Berechnung des Sollbestandes des Forstreservefonds per Bewirtschaftete Wald- fläche Erlinsbach 236 ha Jahr Brutto-Holzerlös Total der Durchschnitt Doppelter Effektiver Bestand Frei verfügbar letzten 5 Jahre = Sollbestand Sollbestand der Forstreserve ' ' ' ' '273 1'992' ' '868 1'160' ' '845 1'979' ' '770 1'172' ' '607 1'891' ' ' ' '152 2'182' ' ' ' '533 1'988' ' ' ' '354 1'811' ' ' ' '861 1'710' ' ' ' '814 1'674' ' ' ' '906 1'429' ' ' ' '525 1'643' ' ' ' '072 1'610' ' ' ' '556 1'531' ' ' ' '876 1'533' ' '574 29' '333 1'446' ' ' '945 1'274' ' '913 52' '486 1'227' ' '878 52' '288 1'175' ' '371 73' '335 1'163' ' ' ' '302 1'117' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' '016 0 * ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' '775 1'015' ' ' ' '868 1'040' ' ' ' '237 1'095' ' ' ' '961 1'164' ' ' ' '981 1'111' ' ' '804 58'076

25 Berechnung des Sollbestandes des Forstreservefonds per Bewirtschaftete Wald- fläche Erlinsbach 236 ha Jahr Brutto-Holzerlös Total der Durchschnitt Doppelter Effektiver Bestand Frei verfügbar letzten 5 Jahre = Sollbestand Sollbestand der Forstreserve '602 1'080' ' ' ' '625 * ab 2004 Gemeinsame Rechnungsdarstellung des Forstreviers Erlinsbach-Küttigen gemäss Reviervertrag. Als Brutto-Holzerlös wird die Hälfte des gemeinsamen Holzverkaufes berücksichtigt. 2014: nur Ertrag Kto berücksichtigt ab 2015: nur Ertrag Kto berücksichtigt Ertrag Kto '407 Mehrwertsteuer 8 % -50'844 Nettoertrag Kto '563 Anteil EAG in % '602

Ortsbürgergemeinde Erlinsbach

Ortsbürgergemeinde Erlinsbach GEMEINDE ERLINSBACH Zentrum Rössli 5018 Erlinsbach 062 857 40 24 FAX 062 857 40 11 fiv@erlinsbach.ch Rechnung 2017 Ortsbürgergemeinde Erlinsbach GEMEINDE ERLINSBACH Zentrum Rössli 5018 Erlinsbach 062 857

Mehr

Rechnung 2014 Ortsbürgergemeinde Erlinsbach

Rechnung 2014 Ortsbürgergemeinde Erlinsbach GEMEINDE ERLINSBACH Zentrum Rössli 5018 Erlinsbach 062 857 40 24 FAX 062 857 40 11 fiv@erlinsbach.ch Rechnung 2014 Ortsbürgergemeinde Erlinsbach AG GEMEINDE ERLINSBACH Zentrum Rössli 5018 Erlinsbach 062

Mehr

Erläuterungen Ortsbürgergemeinde Bözen

Erläuterungen Ortsbürgergemeinde Bözen Erläuterungen Ortsbürgergemeinde Bözen a) Allgemeines Die Ortsbürgerverwaltung schliesst mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 5'550.00 (Kto. 9990.9000.00) ab, welcher dem Eigenkapital gutgeschrieben wird.

Mehr

Gemeinde Widen DREISTUFIGER ERFOLGSAUSWEIS ORTSBÜRGERGEMEINDE Datum

Gemeinde Widen DREISTUFIGER ERFOLGSAUSWEIS ORTSBÜRGERGEMEINDE Datum Gemeinde Widen DREISTUFIGER ERFOLGSAUSWEIS ORTSBÜRGERGEMEINDE ERFOLGSRECHNUNG Budget Budget Rechnung 2019 2018 2017 Betrieblicher Aufwand 54'719 53'763 46'370.75 30 Personalaufwand 2'000 2'000 2'425.45

Mehr

ERFOLGSRECHNUNG. Gemeinde Mägenwil EINWOHNERGEMEINDE

ERFOLGSRECHNUNG. Gemeinde Mägenwil EINWOHNERGEMEINDE 3 Aufwand 9'002'466.51 9'397'285 9'358'617.44 30 Personalaufwand 1'533'702.35 1'604'000 1'497'838.05 300 Behörden und Kommissionen 134'771.85 148'700 135'877.30 3000 Löhne, Tag- und Sitzungsgelder an Behörden

Mehr

ERFOLGSRECHNUNG. Gemeinde Mägenwil EINWOHNERGEMEINDE

ERFOLGSRECHNUNG. Gemeinde Mägenwil EINWOHNERGEMEINDE 3 Aufwand 9'204'450 9'159'600 8'693'022.47 30 Personalaufwand 1'628'750 1'644'850 1'592'082.99 300 Behörden und Kommissionen 137'500 157'200 142'244.25 3000 Löhne, Tag- und Sitzungsgelder an Behörden und

Mehr

GEMEINDE LENGNAU. Budget 2016 O R T S B Ü R G E R. Erläuterungen

GEMEINDE LENGNAU. Budget 2016 O R T S B Ü R G E R. Erläuterungen GEMEINDE LENGNAU Budget 2016 O R T S B Ü R G E R Erläuterungen Budget 2016 1 GEMEINDE LENGNAU Erläuterungen zum Budget 2016 der Ortsbürgergemeinde a) Allgemeines Die Funktionen Ortsbürgerverwaltung und

Mehr

GEMEINDE LENGNAU. Budget 2017 O R T S B Ü R G E R. Erläuterungen

GEMEINDE LENGNAU. Budget 2017 O R T S B Ü R G E R. Erläuterungen GEMEINDE LENGNAU Budget 2017 O R T S B Ü R G E R Erläuterungen Budget 2017 1 1 GEMEINDE LENGNAU Erläuterungen zum Budget 2017 der Ortsbürgergemeinde a) Allgemeines Die Funktionen Ortsbürgerverwaltung und

Mehr

Erfolgsrechnung. (nach Sachgruppen) 3 Aufwand 6'580' '463'500 6'338' Personalaufwand 865' ' '620.

Erfolgsrechnung. (nach Sachgruppen) 3 Aufwand 6'580' '463'500 6'338' Personalaufwand 865' ' '620. -26'497.39 232'300-64'346.87 3 Aufwand 6'580'979.10 6'463'500 6'338'783.22 30 Personalaufwand 865'999.85 794'900 879'620.25 300 Behörden und Kommissionen 25'005.00 39'400 31'310.00 3000 Entschädigungen,

Mehr

Erfolgsrechnung. (nach Sachgruppen) 3 Aufwand 6'338' '061' Personalaufwand 879' '600

Erfolgsrechnung. (nach Sachgruppen) 3 Aufwand 6'338' '061' Personalaufwand 879' '600 -64'346.87 148'100 3 Aufwand 6'338'783.22 6'061'180 30 Personalaufwand 879'620.25 775'600 300 Behörden und Kommissionen 31'310.00 41'100 3000 Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder an Behörden und Kommissionen

Mehr

Ortsbürgergemeinde Riniken Budget 2018

Ortsbürgergemeinde Riniken Budget 2018 Ortsbürgergemeinde Riniken Budget 2018 Erläuterungen Budget 2018 Ortsbürgergemeinde Riniken Erläuterungen zum Budget 2018 Allgemeines Das vorliegende Budget der Ortsbürgergemeinde weist einen Aufwandüberschuss

Mehr

Erfolgsrechnung Übersicht Artengliederung

Erfolgsrechnung Übersicht Artengliederung Konto Artengliederung ER HRM2 Aufwand Aufwand Aufwand 3 Aufwand 23'170'140.00 24'783'662.00 30 Personalaufwand 7'659'970.00 9'627'240.00 300 Behörden und Kommissionen 50'600.00 92'740.00 3000 Behörden

Mehr

Kontenrahmen für Bilanz, Erfolgs- und Investitionsrechnung ( 2 Abs. 1 VAF)

Kontenrahmen für Bilanz, Erfolgs- und Investitionsrechnung ( 2 Abs. 1 VAF) Anhang 2 1 (Stand 1. Januar 2017) Kontenrahmen für Bilanz, Erfolgs- und Investitionsrechnung ( 2 Abs. 1 VAF) 1. Kontenrahmen Bilanz 1 Aktiven 10 Finanzvermögen 100 Flüssige Mittel und kurzfristige Geldanlagen

Mehr

Erfolgsrechnung Budget /

Erfolgsrechnung Budget / ERFOLGSRECHNUNG 31,215,994.40 30,762,698.55 29,716,109.80 30,532,109.80 Nettoergebnis 453,295.85 816,000.00 3 Aufwand 31,215,994.40 29,716,109.80 30 Personalaufwand 10,974,400.00 10,889,950.00 300 Behörden

Mehr

Erfolgsrechnung. Erfolgsrechnung Artengliederung Budget 2017 ERFOLGSRECHNUNG 41'533'600 37'908' Aufwand 41'533'600

Erfolgsrechnung. Erfolgsrechnung Artengliederung Budget 2017 ERFOLGSRECHNUNG 41'533'600 37'908' Aufwand 41'533'600 ERFOLGSRECHNUNG 41'533'600 37'908'300 Nettoergebnis 3'625'300 3 41'533'600 30 Personalaufwand 12'055'600 300 Behörden und Kommissionen 528'500 3000 Löhne, Tag- und Sitzungsgelder 528'500 301 Löhne des

Mehr

Reformierte Kirchgemeinde Konolfingen. Finanzplan Kultur, Sport und Freizeit, Kirche. Kirchen und religiöse Angelegenheiten.

Reformierte Kirchgemeinde Konolfingen. Finanzplan Kultur, Sport und Freizeit, Kirche. Kirchen und religiöse Angelegenheiten. Leitdaten Körperschaft Titel Titel Funktion einstufig Titel Funktion dreistufig Reformierte Kirchgemeinde Konolfingen Finanzplan 2018-2023 Kultur, Sport und Freizeit, Kirche Kirchen und religiöse Angelegenheiten

Mehr

Ortsbürgergemeinde. Rothrist. Jahresrechnung 2015

Ortsbürgergemeinde. Rothrist. Jahresrechnung 2015 Ortsbürgergemeinde Rothrist Jahresrechnung 2015 Inhaltsverzeichnis Ortsbürgergemeinde Seite 1. Erläuterungen zur Erfolgsrechnung 2 2. Erläuterungen zur Bilanz 4 3. Ergebnis und Erfolgsausweis Ortsbürgergemeinde

Mehr

Erfolgsrechnung Budget / dd.mm.yyyy

Erfolgsrechnung Budget / dd.mm.yyyy Artengliederung Budget 2018 Budget 2017 Rechnung 2016 ERFOLGSRECHNUNG 40'608'100 38'911'700 39'904'300 38'059'300 45'475'729.19 45'560'861.53 Nettoergebnis 1'696'400 1'845'000 85'132.34 3 Aufwand 40'608'100

Mehr

Wasser- und Elektrizitätswerk Steinhausen

Wasser- und Elektrizitätswerk Steinhausen Bilanz Anfangsbestand Veränderungen Endbestand 1.1.2016 31.12.2016 1 AKTIVEN 10 FINANZVERMÖGEN 100 FLÜSSIGE MITTEL 1000 Kassa 1000.00 Kassa 1'305.35 100.75 1'406.10 Total Kassa 1'305.35 100.75 1'406.10

Mehr

ORTSBÜRGERGEMEINDE ZEIHEN. Budget (Stand )

ORTSBÜRGERGEMEINDE ZEIHEN. Budget (Stand ) ORTSBÜRGERGEMEINDE ZEIHEN Budget 2018 (Stand 26.09.2017) 1 ERLÄUTERUNGEN a) Allgemeines Das Budget des Forstbetriebes Homberg-Schenkenberg basiert auf der aktuellen Organisation mit den sechs Vertragsgemeinden

Mehr

Gemeinde Wittnau. Erläuterungen Ortsbürgergemeinde

Gemeinde Wittnau. Erläuterungen Ortsbürgergemeinde Erläuterungen Ortsbürgergemeinde Erläuterungen des Gemeinderates zur Rechnung 2015 der Ortsbürgergemeinde Wittnau Erfolgsrechnung Das Ergebnis der Ortsbürgergemeinde Wittnau präsentiert sich wie folgt:

Mehr

Wasser- und Elektrizitätswerk Steinhausen

Wasser- und Elektrizitätswerk Steinhausen Bilanz Anfangsbestand Veränderungen Endbestand 1.1.2017 31.12.2017 1 AKTIVEN 10 FINANZVERMÖGEN 100 FLÜSSIGE MITTEL 1000 Kassa 1000.00 Kassa 1'406.10 1'308.85 2'714.95 Total Kassa 1'406.10 1'308.85 2'714.95

Mehr

Römisch-katholische Kirchgemeinde

Römisch-katholische Kirchgemeinde 3 Aufwand 1'196'449.90 1'294'820.00 1'211'880.10 30 Personalaufwand 876'352.15 902'350.00 871'119.35 300 Behörden, Kommissionen und Richter 40'490.00 39'800.00 37'200.00 3000 Löhne Behörden, Richter und

Mehr

34 Finanzaufwand 1'059' ' ' Finanzertrag 2'771'300 2'725'400 2'589'915 Ergebnis aus Finanzierung 1'712'100 1'856'800 1'888'468

34 Finanzaufwand 1'059' ' ' Finanzertrag 2'771'300 2'725'400 2'589'915 Ergebnis aus Finanzierung 1'712'100 1'856'800 1'888'468 Einwohnergemeinde Wohlen Beilage 1 OHNE Spezialfinanzierungen Dreistufiger Erfolgsausweis (in CHF) Einwohnergemeinde Budget Budget Rechnung Erfolgsrechnung 2019 2018 2017 OHNE Spezialfinanzierung CHF CHF

Mehr

Gestufter Erfolgsausweis Einwohnergemeinde ERFOLGSRECHNUNG Budget 2013 Budget 2012 Rechnung 2011 Betrieblicher Aufwand 8'149'265.00 7'776'200.00 7'805'736.58 30 Personalaufwand 2'464'585.00 2'344'650.00

Mehr

Römisch-katholische Kirchgemeinde Webseite

Römisch-katholische Kirchgemeinde Webseite 3 Aufwand 1'294'820.00 1'284'550.00 1'195'840.80 30 Personalaufwand 902'350.00 898'150.00 866'975.00 300 Behörden, Kommissionen und Richter 39'800.00 39'800.00 36'330.00 3000 Löhne Behörden, Richter und

Mehr

Erfolgsrechnung Gemeinde Arboldswil. Buchungsperiode '850

Erfolgsrechnung Gemeinde Arboldswil. Buchungsperiode '850 Einwohnergemeinde 3'696'873.33 3'696'873.33 3'407'100 3'426'950 3'322'913.46 3'322'913.46 19'850 3 Aufwand 3'301'900.96 3'407'100 3'292'606.71 30 Personalaufwand 1'135'979.18 1'186'300 1'241'636.65 31

Mehr

Artengliederung Einwohnergemeinde Budget 2016 Budget 2015 Rechnung 2014 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Artengliederung Einwohnergemeinde Budget 2016 Budget 2015 Rechnung 2014 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Einwohnergemeinde 4'532'450 4'532'450 4'248'800 4'248'800 4'474'529.16 4'474'529.16 3 Aufwand 4'480'250 4'197'300 4'248'631.92 30 Personalaufwand 733'550 709'950 725'131.95 31 Sach- und übriger Betriebsauf-

Mehr

A1. 31 Sach- und übriger Betriebsaufwand. 41 Regalien und Konzessionen. 33 Abschreibungen Verwaltungsvermögen

A1. 31 Sach- und übriger Betriebsaufwand. 41 Regalien und Konzessionen. 33 Abschreibungen Verwaltungsvermögen 1 621.1-A1 Anhang 1 zu Artikel 18 und 83 (Stand 01.01.2017) Finanzbuchhaltung Gliederung der Jahresrechnung nach Kontenklassen und Sachgruppen Verwaltungsrechnung Erfolgsrechnung Investitionsrechnung 1

Mehr

Erfolgsrechnung. Investitionsrechnung

Erfolgsrechnung. Investitionsrechnung Das vorliegende Budget 2017 der Ortsbürgergemeinde Mettauertal weist einen Aufwandüberschuss von Fr. 3 320 aus. Dieser wird aus Eigenkapital entnommen. Der budgetierte Aufwandüberschuss im Bereich Waldwirtschaft

Mehr

Erläuterungen zum Budget 2015

Erläuterungen zum Budget 2015 Angaben über Waldfläche und Sollbestand der Forstreserve 1. Waldfläche 131 ha 2. Sollbestand der Forstreserve auf Grund des Bruttoholzerlös 29 213 CHF 15 58.9 3. Doppelter Sollbestand der Forstreserve

Mehr

Anhang 1: Aufbau des Rechnungswesens (Art. 17)

Anhang 1: Aufbau des Rechnungswesens (Art. 17) Anhang : Aufbau des Rechnungswesens (Art. 7) (Stand. Januar 06). Finanzvermögen Das Finanzvermögen wird wie folgt unterteilt: a) flüssige Mittel und kurzfristige Geldanlagen; b) Forderungen; c) kurzfristige

Mehr

1 Aktiven A1. Anhang 1: Kostenrahmen der Bilanz (Stand )

1 Aktiven A1. Anhang 1: Kostenrahmen der Bilanz (Stand ) 1 170.511-A1 Anhang 1: Kostenrahmen der Bilanz (Stand 01.01.2013) 1- bis 4-stellige Sachgruppen sind generell verbindlich. Die 5-stellige Sachgruppe ist verbindlich, wenn hier genannt. 5. Ziffer allgemein:

Mehr

Um die Funktion Kapelle Wil AG auszugleichen, ist eine Entnahme aus dem Kapellenfonds in der Höhe von Fr. 10'048 notwendig.

Um die Funktion Kapelle Wil AG auszugleichen, ist eine Entnahme aus dem Kapellenfonds in der Höhe von Fr. 10'048 notwendig. Das vorliegende Budget 2019 der Ortsbürgergemeinde Mettauertal weist einen Aufwandüberschuss von Fr. 43 680 aus. Dieser wird aus Eigenkapital entnommen. Um die Funktion 2.3501 Kapelle Wil AG auszugleichen,

Mehr

Wasserversorgung der Gemeinde Stans

Wasserversorgung der Gemeinde Stans 3 Aufwand 979'500.00 698'400.00 1'205'595.61 30 Personalaufwand 235'500.00 239'900.00 225'600.71 301 Löhne des Verwaltungs- und Betriebspersonals 197'200.00 194'200.00 191'976.20 3010 Löhne des Verwaltungs-

Mehr

Waldhütte Hühnerweid siehe sep. Anmeldetalon!

Waldhütte Hühnerweid siehe sep. Anmeldetalon! Einladung zur Ortsbürger-Gemeindeversammlung Donnerstag, 07. Juni 2018, 19.30 Uhr Waldhütte Hühnerweid siehe sep. Anmeldetalon! Traktanden 1. Protokoll vom 16. November 2017 2. Rechenschaftsbericht 2017

Mehr

Budget Zweckverband Schiessplatz Wehntal 8185 Oberweningen. Ablieferung an Vorsteherschaft

Budget Zweckverband Schiessplatz Wehntal 8185 Oberweningen. Ablieferung an Vorsteherschaft Zweckverband Schiessplatz Wehntal 8185 Oberweningen Budget 2019 Ablieferung an Vorsteherschaft 02.07.2018 Abnahmebeschluss Vorsteherschaft 09.07.2018 Ablieferung an Rechnungsprüfungskommission 11.09.2018

Mehr

Erfolgsrechnung. Übersicht Artengliederung

Erfolgsrechnung. Übersicht Artengliederung 3 Aufwand 26'560'585.69 26'186'440.00 27'354'914.99 30 Personalaufwand 10'216'526.90 10'207'870.00 10'301'950.85 300 Behörden und Kommissionen 53'323.25 55'100.00 60'426.95 3000 Behörden und Kommissionen

Mehr

Grüsch (AfG GEFIS HRM2)

Grüsch (AfG GEFIS HRM2) Allgemeine Daten 2016 2017 +/- Einwohner 2'049 2'074 25 Steuerfuss in % 90.000 90.000 0 Handänderungssteuer in % 2.000 2.000 0 Liegenschaftssteuer in 0.800 0.800 0 RP-Index in % 79.5 74.7-4.8 Finanzkennzahlen

Mehr

Kt. Graubünden (AfG GEFIS HRM1) CHF/Einwohner

Kt. Graubünden (AfG GEFIS HRM1) CHF/Einwohner Kt. Graubünden (AfG GEFIS HRM1) CHF/Einwohner HRM 1 Allgemeine Daten 2011 2012 2013 2014 2015 +/- Einwohner 193'388 193'920 182'398 177'285 120'060-57'225 Steuerfuss in % 104.776 104.243 102.581 100.826

Mehr

Vals (AfG GEFIS HRM2)

Vals (AfG GEFIS HRM2) Vals (AfG GEFIS HRM2) HRM 2 Allgemeine Daten 2015 2016 +/- Einwohner 990 984-6 Steuerfuss in % 100.000 100.000 0 Handänderungssteuer in % 2.000 2.000 0 Liegenschaftssteuer in 1.000 1.000 0 Finanzkraftgruppe

Mehr

Budget 2017 GEMEINDE EGNACH. Erfolgsrechnung. Budget 2017 Budget Rechnung Detail - Artengliederung

Budget 2017 GEMEINDE EGNACH. Erfolgsrechnung. Budget 2017 Budget Rechnung Detail - Artengliederung 3 Aufwand 14'737'200 30 Personalaufwand 3'431'300 300 Behörden und Kommissionen 148'300 3000 Löhne, Tag- und Sitzungsgelder an Behörden und Kommissionen 3001 Vergütungen an Behörden, Richter und Richterinnen

Mehr

Ortsbürger-Gemeindeversammlung

Ortsbürger-Gemeindeversammlung Einladung zur Ortsbürger-Gemeindeversammlung Donnerstag, 16. November 2017, 19.30 Uhr Versammlungsraum Kurthhaus Traktanden 1. Protokoll vom 8. Juni 2017 2. Budget 2018 3. Zustimmung zur Abtretung von

Mehr

Klosters-Serneus (AfG GEFIS HRM2)

Klosters-Serneus (AfG GEFIS HRM2) Klosters-Serneus (AfG GEFIS HRM2) HRM 2 Allgemeine Daten 2016 Einwohner 4'476 Steuerfuss in % 90.200 Handänderungssteuer in % 2.000 Liegenschaftssteuer in 0.500 RP-Index in % 134.0 Finanzkennzahlen 2016

Mehr

Erfolgsrechnung. Übersicht Artengliederung

Erfolgsrechnung. Übersicht Artengliederung HRM2 Budget 2016 Budget 2015 Rechnung 2014 3 Aufwand 23'907'290.55 23'170'140.00 24'075'184.34 30 Personalaufwand 7'635'570.00 7'659'970.00 7'472'914.60 3000 Behörden und Kommissionen 47'000.00 50'600.00

Mehr

Erfolgsrechnung Rechnung 2013

Erfolgsrechnung Rechnung 2013 3 Aufwand 8'454'955.36 7'786'085.00 7'629'871.29 30 Personalaufwand 3'223'343.40 3'092'530.00 3'018'117.62 300 Behörden, Kommissionen und Richter 142'293.40 148'800.00 137'513.80 3000 Löhne Behörden, Richter

Mehr

ORTSBÜRGERGEMEINDE DIETWIL BUDGET 2019

ORTSBÜRGERGEMEINDE DIETWIL BUDGET 2019 ORTSBÜRGERGEMEINDE DIETWIL BUDGET 2019 Budget für das Jahr 2019 Budget 2019 Ortsbürgergemeinde Dietwil ALLGEMEINES Budget 2019 Das vorliegende Budget 2019 der Ortsbürgergemeinde Dietwil schliesst mit einem

Mehr

Calanca (AfG GEFIS HRM2)

Calanca (AfG GEFIS HRM2) Calanca (AfG GEFIS HRM2) Region: Moesa BFS Nr: 3837 HRM 2 www.comunedicalanca.ch Allgemeine Daten 2015 2016 +/- Einwohner 187 192 5 Steuerfuss in % 90.000 90.000 0 Handänderungssteuer in % 2.000 2.000

Mehr

Bilanz mit Periodenvergleich Rechnung 2013

Bilanz mit Periodenvergleich Rechnung 2013 1 Aktiven 10'652'503.73 8'931'600.50-9'457'549.41 10'555'697.68 10 Finanzvermögen 6'722'287.87 8'064'455.13-8'858'489.16 6'893'566.94 100 Flüssige Mittel und kurzfristige Geldanlagen 2'284'912.81 4'483'198.65-5'291'468.62

Mehr

Anhang 3: Kontenrahmen Sachgruppen der Erfolgsrechnung (Stand )

Anhang 3: Kontenrahmen Sachgruppen der Erfolgsrechnung (Stand ) 1 170.511-A3 Anhang 3: Kontenrahmen n der Erfolgsrechnung (Stand 01.01.2013) Detailkonten: 4 + 2 Stellen; Muster: 9999.99 1- bis 4-stellige n sind generell verbindlich. Aufwandminderung: Ziffer 9 auf Unterkontoebene

Mehr

Handbuch Rechnungswesen für St.Galler Gemeinden Artengliederung (Sachgruppen) (1.02)

Handbuch Rechnungswesen für St.Galler Gemeinden Artengliederung (Sachgruppen) (1.02) Kanton St.Gallen Departement des Innern Handbuch Rechnungswesen für St.Galler Gemeinden Artengliederung (Sachgruppen) (1.02) BESTANDESRECHNUNG 1 Aktiven 10 Finanzvermögen 100 Flüssige Mittel 1000 Kasse

Mehr

Handbuch Rechnungswesen für St.Galler Gemeinden Artengliederung (Sachgruppen) (1.02)

Handbuch Rechnungswesen für St.Galler Gemeinden Artengliederung (Sachgruppen) (1.02) Kanton St.Gallen Departement des Innern Handbuch Rechnungswesen für St.Galler Gemeinden Artengliederung (Sachgruppen) (1.02) BESTANDESRECHNUNG 1 Aktiven 10 Finanzvermögen 100 Flüssige Mittel 1000 Kasse

Mehr

Budget 2015 Budget 2014 Rechnung 2013 Bezeichnung Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Budget 2015 Budget 2014 Rechnung 2013 Bezeichnung Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Einwohnergemeinde Wiliberg HRM2 Zusammenzug Erfolgsrechnung 2015 0 Allgemeine Verwaltung 142'600.00 8'000.00 135'500.00 7'700.00 Nettoaufwand 134'600.00 127'800.00 Nettoertrag 1 Öffentliche Ordnung und

Mehr

Einleitung Rechnung 2015

Einleitung Rechnung 2015 Einleitung Rechnung 2015 Ortsbürgergemeinde Die Ortsbürgerverwaltung weist einen Ertragsüberschuss von Fr. 79'744.95 aus (Budget: Fr. 21'500.00; Vorjahr: Aufwandüberschuss Fr. 2'952.30), welcher dem Eigenkapital

Mehr

Volksschulgemeinde Wigoltingen. Budget 2017 (nach Funktionen, HRM2)

Volksschulgemeinde Wigoltingen. Budget 2017 (nach Funktionen, HRM2) 0 Allgemeine Verwaltung 17'770.00 0.00 12'940.00 0.00 12'887.20 0.00 110 Legislative 17'770.00 12'940.00 12'887.20 3000 Entsch. Tag- und Sitzungsgelder Behörden/Kommissionen 2'120.00 940.00 760.00 3102

Mehr

ORTSBÜRGERGEMEINDE SPREITENBACH E I N L A D U N G. zur O R T S B Ü R G E R G E M E I N D E V E R S A M M L U N G

ORTSBÜRGERGEMEINDE SPREITENBACH E I N L A D U N G. zur O R T S B Ü R G E R G E M E I N D E V E R S A M M L U N G ORTSBÜRGERGEMEINDE SPREITENBACH E I N L A D U N G zur O R T S B Ü R G E R G E M E I N D E V E R S A M M L U N G DIENSTAG, 24. November 2015, 19.30 UHR KATH. PFARREIHEIM ALLGEMEINE INFORMATIONEN Vermietung

Mehr

(gemäss Art. 29 Direktionsverordnung über den Finanzhaushalt der Gemeinden FHDV [BSG ]) 12. Oktober 2017

(gemäss Art. 29 Direktionsverordnung über den Finanzhaushalt der Gemeinden FHDV [BSG ]) 12. Oktober 2017 3465 Dürrenroth Vorbericht Budget 2018 nach HRM2 (gemäss Art. 29 Direktionsverordnung über den Finanzhaushalt der Gemeinden FHDV [BSG 170.511]) 12. Oktober 2017 Inhalt 1 Rechnungslegungsgrundsätze Harmonisiertes

Mehr

Staatsrechnung 2016 Zahlen im Überblick

Staatsrechnung 2016 Zahlen im Überblick Staatsrechnung 2016 Zahlen im Überblick 1 Impressum Appenzell Ausserrhoden Departement Finanzen Amt für Finanzen, Regierungsgebäude, 9102 Herisau www.ar.ch Vertrieb Dienstleistungs- und Materialzentrale

Mehr

Katholische Kapellgemeinde Oberrickenbach

Katholische Kapellgemeinde Oberrickenbach 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 43'312.68 14'490.00 58'200.00 14'500.00 34'513.57 26'858.65 01 Legislative und Exekutive 6'600.10 8'700.00 5'855.55 012 Exekutive 6'600.10 8'700.00 5'855.55 0120 Exekutive 6'600.10

Mehr

Ref. Kirchgemeinde Trubschachen. Budget Kirchgemeinderat Kirchgemeindeversammlung

Ref. Kirchgemeinde Trubschachen.   Budget Kirchgemeinderat Kirchgemeindeversammlung www.kirche-trubschachen.ch Budget 2019 Kirchgemeinderat 31.10.2018 Kirchgemeindeversammlung 09.12.2018 Inhaltsverzeichnis 1 Berichterstattung 3 1.1 Allgemeines 3 1.2 Abschreibungen 3 1.3 Investitionsrechnung

Mehr

Konto-Nummer Rechnung 2016 Budget 2016 Rechnung 2015 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Konto-Nummer Rechnung 2016 Budget 2016 Rechnung 2015 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Erfolgsrechnung 6'732'334.22 6'732'334.22 7'129'665.00 7'129'665.00 7'690'215.40 7'690'215.40 0 Allgemeine Verwaltung 13'703.65 0.00 12'940.00 0.00 12'887.20 0.00 110 Legislative 13'703.65 12'940.00 12'887.20

Mehr

Funktionale Gliederung Rechnung 2016 Budget 2016 Rechnung ALLGEMEINE VERWALTUNG 44' ' '953.60

Funktionale Gliederung Rechnung 2016 Budget 2016 Rechnung ALLGEMEINE VERWALTUNG 44' ' '953.60 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 44'393.75 94'782.00 43'953.60 01 Legislative und Exekutive 44'393.75 94'782.00 43'953.60 011 Legislative 8'804.20 7'160.00 6'801.25 0110 Legislative 8'804.20 7'160.00 6'801.25 3000.00

Mehr

Vorbericht Budget 2018 Gemeindeverband Feuerwehr innert dem Kirchet

Vorbericht Budget 2018 Gemeindeverband Feuerwehr innert dem Kirchet Vorbericht Budget 218 Gemeindeverband Feuerwehr innert dem Kirchet Nach HRM2 September 217 Inhalt Vorschau... 3 1 Harmonisiertes Rechnungslegungsmodell 2 (HRM2)... 3 Allgemeines... 3 Abschreibungen...

Mehr

Einwohnergemeinde Arlesheim. Budget. für das Jahr 2014

Einwohnergemeinde Arlesheim. Budget. für das Jahr 2014 Einwohnergemeinde Arlesheim Budget für das Jahr 2014 I N H A L T S V E R Z E I C H N I S Seiten Budget Laufende Rechnung Ergebnis-Übersicht 3 Funktionale Gliederung Zusammenzug 4 Artengliederung Zusammenzug

Mehr

Erfolgsrechnung. Handbuch RMSG, September 2017 Erfolgsrechnung 04 01

Erfolgsrechnung. Handbuch RMSG, September 2017 Erfolgsrechnung 04 01 Erfolgsrechnung Handbuch RMSG, September 2017 Erfolgsrechnung 04 01 04 Erfolgsrechnung Rechtsgrundlagen: insbesondere Art. 110a, 110b, 110c GG; Art. 2, 3, 4 FHGV Die Erfolgsrechnung weist die Verminderungen

Mehr

Donnerstag, 15. November 2018, Uhr

Donnerstag, 15. November 2018, Uhr Einladung zur Ortsbürger-Gemeindeversammlung Donnerstag, 15. November 2018, 19.30 Uhr Versammlungsraum Kurthhaus Traktanden 1. Protokoll vom 07. Juni 2018 2. Budget 2019 3. Überweisungsantrag der OGV i.s.

Mehr

Kontenrahmen der Bilanz

Kontenrahmen der Bilanz 1 170.511-A1 Anhang 1 (Stand 01.05.2016) Kontenrahmen der Bilanz Kontenstruktur: 5+2 Stellen; Muster 99999.99 1- bis 4-stellige Sachgruppen sind generell verbindlich. Die 5-stellige Sachgruppe ist verbindlich,

Mehr

Jahresrechnung Ortsbürgergemeinde Baldingen. Rechnungsführer: Martin Süss, Leiter Finanzen, Baldingen

Jahresrechnung Ortsbürgergemeinde Baldingen. Rechnungsführer: Martin Süss, Leiter Finanzen, Baldingen Jahresrechnung 2016 Ortsbürgergemeinde Baldingen Rechnungsführer: Martin Süss, Leiter Finanzen, Baldingen I Vollständigkeitserklärung Gemeinderat I Leiter Finanzen Der Gemeinderat und der Leiter Finanzen

Mehr

Funktionale Gliederung Rechnung 2015 Budget 2015 Rechnung ALLGEMEINE VERWALTUNG 43' ' '477.15

Funktionale Gliederung Rechnung 2015 Budget 2015 Rechnung ALLGEMEINE VERWALTUNG 43' ' '477.15 Funktionale Gliederung 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 43'953.60 43'007.00 53'477.15 01 Legislative und Exekutive 43'953.60 43'007.00 53'477.15 011 Legislative 6'801.25 7'000.00 6'728.20 0110 Legislative 6'801.25

Mehr

0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 53' ' ' Legislative und Exekutive 53' ' '960.45

0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 53' ' ' Legislative und Exekutive 53' ' '960.45 Funktionale Gliederung Rechnung 2014 Budget 2014 Rechnung 2013 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 53'477.15 46'654.00 50'960.45 01 Legislative und Exekutive 53'477.15 46'654.00 50'960.45 011 Legislative 6'728.20

Mehr

Postkonto CH '000' Postkonto CH '000'415.50

Postkonto CH '000' Postkonto CH '000'415.50 1 Aktiven 28'510'546.35 73'999'946.15 69'005'421.45 10 Finanzvermögen 14'149'854.70 71'080'731.38 67'821'057.25 100 Flüssige Mittel und kurzfristige Geldanlagen 3'035'435.86 34'213'030.88 31'017'111.79

Mehr

Erfolgsrechnung Budget /

Erfolgsrechnung Budget / Budget 2016 Budget 2015 Rechnung 2014 FUNKTIONALE GLIEDERUNG 3'864'487.00 3'680'825.00 183'662.00 0 Allgemeine Verwaltung 540'930.00 67'100.00 473'830.00 01 Legislative und Exekutive 68'190.00 68'190.00

Mehr

Ortsbürgergemeinde Rechnung 2017

Ortsbürgergemeinde Rechnung 2017 Ortsbürgergemeinde Rechnung 2017 Rechnungsführerin: Priska Meyer-Haslimeier Inhaltsverzeichnis Rechnung 2017 Ortsbürgergemeinde Mettauertal 1. Passationen a) Gemeinderat b) Finanzkommission c) Gemeindeversammlung

Mehr

Kontenrahmen der Erfolgsrechnung nach Sachgruppen

Kontenrahmen der Erfolgsrechnung nach Sachgruppen 1 170.511-A3 Anhang 3 (Stand 01.05.2016) Kontenrahmen der Erfolgsrechnung nach n Kontenstruktur: 4 + 2 Stellen; Muster: 9999.99 1- bis 4-stellige n sind generell verbindlich. Aufwandminderung: Ziffer x9

Mehr

Ortsbürgergemeinde Brugg Budget 2016

Ortsbürgergemeinde Brugg Budget 2016 Ortsbürgergemeinde Brugg INHALTSVERZEICHNIS Seite 1) Erläuterungen Ortsbürgergemeinde a) Allgemeine Bemerkungen und Eckdaten... 1 b) Erläuterungen zu einzelnen Budgetpositionen... 4 c) Antrag... 7 2) Ergebnis

Mehr

Erfolgsrechnung

Erfolgsrechnung FUNKTIONALE GLIEDERUNG 11'393'700.00 11'198'000.00 10'712'900.00 10'299'900.00 10'378'922.26 10'350'922.65 Nettoergebnis 195'700.00 413'000.00 27'999.61 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 17'700.00 21'500.00 16'701.00

Mehr

Aktiven Zugang Abgang Aktiven 4'524' '156' '765' '915'160.54

Aktiven Zugang Abgang Aktiven 4'524' '156' '765' '915'160.54 Einwohnergemeinde Schwanden Bilanz Datum 09.06.2017 / Seite 1 1 Aktiven 4'524'951.03 12'156'149.95 10'765'940.44 5'915'160.54 10 Finanzvermögen 4'053'654.48 11'994'407.30 10'721'873.84 5'326'187.94 100

Mehr

Erfolgsrechnung

Erfolgsrechnung FUNKTIONALE GLIEDERUNG 10'712'900.00 10'299'900.00 10'460'600.00 10'135'600.00 10'167'967.90 10'197'828.05 Nettoergebnis 413'000.00 325'000.00 29'860.15 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 21'500.00 18'700.00 20'448.45

Mehr

Ortsbürgergemeinde Brugg Budget 2012

Ortsbürgergemeinde Brugg Budget 2012 Brugg INHALTSVERZEICHNIS Allgemeine Bemerkungen und Erläuterungen zum Budget der für das Jahr 212 1 Antrag 3 Zusammenzug der Erfolgsrechnung 4 Allgemeine Verwaltung 5 1 Öffentliche Ordnung und Sicherheit,

Mehr

Erfolgsrechnung

Erfolgsrechnung FUNKTIONALE GLIEDERUNG 10'167'967.90 10'197'828.05 9'826'000.00 9'567'000.00 Nettoergebnis 29'860.15 259'000.00 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 20'448.45 22'500.00 Nettoergebnis 20'448.45 22'500.00 1 Legislative

Mehr

Bellikon. Ortsbürgergemeindeversammlung. Einladung. Bellikon. Gemeinde. Freitag, 10. Juni 2016, 20 Uhr, Waldhütte Bellikon.

Bellikon. Ortsbürgergemeindeversammlung. Einladung. Bellikon. Gemeinde. Freitag, 10. Juni 2016, 20 Uhr, Waldhütte Bellikon. Gemeinde Bellikon www.bellikon.ch Einladung Ortsbürgergemeindeversammlung Bellikon Freitag, 10. Juni 2016, 20 Uhr, Waldhütte Bellikon Liebe Ortsbürgerinnen und Ortsbürger Mit dem Rechnungsabschluss 2015

Mehr

Institutionelle Gliederung Rechnung 2018 Budget 2018 Rechnung 2017

Institutionelle Gliederung Rechnung 2018 Budget 2018 Rechnung 2017 1 Abteilung Präsidiales 1'236'409.35 112'470.20 1'299'100.00 103'500.00 1'324'280.51 112'261.93 Nettoergebnis 1'123'939.15 1'195'600.00 1'212'018.58 101 Einwohnergemeinde 70'091.80 150.00 70'600.00 27'425.40

Mehr

Schule Bischofszell. detaillierte Zahlenlisten Budget 2018

Schule Bischofszell. detaillierte Zahlenlisten Budget 2018 Schule Bischofszell detaillierte Zahlenlisten Budget 2018 Versammlung der Volksschulgemeinde Bischofszell Donnerstag, 7. Dezember 2017, 20.00 Uhr Mehrzweckhalle Zihlschlacht anschliessend Apéro VSG Bischofszell,

Mehr

Voranschlag Einladung zur Budgetgemeinde. Den Voranschlag 2019 finden Sie auch unter

Voranschlag Einladung zur Budgetgemeinde. Den Voranschlag 2019 finden Sie auch unter Voranschlag 2019 Einladung zur Budgetgemeinde Mittwoch, 16. Januar 2019, 20.00 Uhr Pfarreiheim, Schlossbergstr. 24, Romanshorn Traktanden: 1. Informationen zur Personalsituation 2. Budget 2019 3. Verschiedenes

Mehr

Voranschlag 2018 Einwohnergemeinde

Voranschlag 2018 Einwohnergemeinde Niederlenz die Gemeinde in der Mitte des Kantons Aargau Voranschlag 2018 Einwohnergemeinde Inhaltsverzeichnis: Ergebnisse Seite 2 Wesentliche Veränderungen Seite 8 Seite 12 Artengliederung Seite 34 Investitionsrechnung

Mehr

Ortsbürgergemeinde Rechnung 2016

Ortsbürgergemeinde Rechnung 2016 Ortsbürgergemeinde Rechnung 2016 Rechnungsführerin: Priska Meyer-Haslimeier Inhaltsverzeichnis Rechnung 2016 - Ortsbürgergemeinde Mettauertal 1. Passationen a) Gemeinderat b) Finanzkommission c) Gemeindeversammlung

Mehr

ARTENGLIEDERUNG ERFOLGSRECHNUNG

ARTENGLIEDERUNG ERFOLGSRECHNUNG ARTENGLIEDERUNG ERFOLGSRECHNUNG Konto alt Gde Konto alt Kt. Konto neu HRM2 Bezeichnung neu HRM 2 Bemerkungen 3 3 3 Aufwand 30 30 30 Personalaufwand 300 300 300 Behörden, Kommissionen und Richter 301 301

Mehr

Ortsbürgergemeinde Waltenschwil BUDGET 2017

Ortsbürgergemeinde Waltenschwil BUDGET 2017 Ortsbürgergemeinde Waltenschwil BUDGET 2017 INHALTSVERZEICHNIS 1) Erläuterungen und Antrag zum Budget 2017 der Ortsbürgergemeinde a) Allgemeines b) Überblick c) Detaillierte Erläuterungen zur Erfolgsrechnung

Mehr

Nummer Bezeichnung Rechnung 2015 Budget 2015 Rechnung 2014 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Nummer Bezeichnung Rechnung 2015 Budget 2015 Rechnung 2014 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag FUNKTIONALE GLIEDERUNG 18'015'234.92 18'891'002.19 18'070'800.00 17'746'200.00 Nettoergebnis 875'767.27 324'600.00 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 29'889.25 32'900.00 Nettoergebnis 29'889.25 32'900.00 1 Legislative

Mehr

Einwohnergemeinde Erlinsbach

Einwohnergemeinde Erlinsbach GEMEINDE ERLINSBACH Zentrum Rössli 5018 Erlinsbach 062 857 40 24 FAX 062 857 40 11 fiv@erlinsbach.ch Rechnung 2015 Einwohnergemeinde Erlinsbach GEMEINDE ERLINSBACH Zentrum Rössli 5018 Erlinsbach 062 857

Mehr

Budget Erfolgsrechnung

Budget Erfolgsrechnung 1 0. ALLGEMEINE VERWALTUNG 16'500 6'000 131'280 54'700 16'316.00 9'035.10 10'500 76'580 7'280.90 02. Allgemeine Dienste 16'500 6'000 131'280 54'700 16'316.00 9'035.10 022. Allgemeine Dienste 2'900 117'610

Mehr

Gemeinde Lengnau RECHNUNG 2013. Ortsbürgergemeinde

Gemeinde Lengnau RECHNUNG 2013. Ortsbürgergemeinde Gemeinde Lengnau RECHNUNG 2013 Ortsbürgergemeinde Erläuterungen Rechnung 2013 Erläuterungen zur Verwaltungsrechnung der Ortsbürgergemeinde pro 2013 a) Allgemeines Die Ortsbürgerverwaltung schliesst mit

Mehr

Budget 2019 nach Kostenarten

Budget 2019 nach Kostenarten nach Kostenarten 3-2'984'850.00-2'934'700.00-2'764'435.15 30 Personalaufwand -1'538'450.00-1'437'800.00-1'467'713.85 300 Behörden und Kommissionen -88'900.00-90'600.00-92'348.00 301 Löhne Verwaltungs-

Mehr

Budget Erfolgsrechnung detailliert

Budget Erfolgsrechnung detailliert 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 348'800.00 81'500.00 382'100.00 81'500.00 333'773.30 79'126.00 01 Legislative und Exekutive 65'800.00 63'600.00 61'751.20 011 Legislative 4'800.00 4'800.00 8'030.20 0110 Legislative

Mehr

Ortsbürgergemeinde REMETSCHWIL

Ortsbürgergemeinde REMETSCHWIL Ortsbürgergemeinde REMETSCHWIL Rechnung 2017 Budget 2019 INHALTSVERZEICHNIS Seite 3 Traktandenliste Seite 4 Protokoll der letzten Gemeindeversammlung Seite 12 Erläuterungen zur Rechnungsablage 2017 Seite

Mehr

RECHNUNG 2017 GEMEINDE EGNACH. Bilanz. Bestand am Zuwachs Abgang. Bestand am Detail Vorschuss Einwohnerdienste 500.

RECHNUNG 2017 GEMEINDE EGNACH. Bilanz. Bestand am Zuwachs Abgang. Bestand am Detail Vorschuss Einwohnerdienste 500. 1 Aktiven 32'528'147.97 100'441'680.29 95'856'158.52 10 Finanzvermögen 16'880'695.22 92'898'317.26 92'391'226.07 100 Flüssige Mittel und kurzfristige Geldanlagen 1'178'201.50 52'085'996.27 50'569'173.45

Mehr

VORLAGE ORDENTLICHE GEMEINDEVERSAMMLUNG

VORLAGE ORDENTLICHE GEMEINDEVERSAMMLUNG Seite 1 BUDGET 2018 Ergänzung zur VORLAGE ORDENTLICHE GEMEINDEVERSAMMLUNG vom 11. Dezember 2017 Inhaltsverzeichnis Übersicht / Kennzahlen Seite 03 Veränderungen Budget 2018-2017 Seite 04 Gestufte Seite

Mehr

Aufwand 955 900.O0 955 900.00

Aufwand 955 900.O0 955 900.00 1 Erlolgsrechnu ng Budget 8.09.2014 1.1.201 5 -.12.201 5 Burgergem&nde Nummer Artengliedecung Zusammenzug Budget 2015 Budget 2014 Rechnung 201 955 900.O0 997 600.00 94 200.00 979600.00 0690.47 1 64 06.55

Mehr

BUDGET 2016 Einwohnergemeinde

BUDGET 2016 Einwohnergemeinde GEMEINDE VORDEMWALD BUDGET 2016 Einwohnergemeinde Antrag an die Einwohnergemeindeversammlung: Das Budget 2016 der Einwohnergemeinde mit einem Steuerfuss von 112 % sei zu genehmigen. INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

Budget Primarschulgemeinde Erfolgsrechnung. Budget 2019 Budget Rechnung 2017 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag. Einzelkonten nach Funktion

Budget Primarschulgemeinde Erfolgsrechnung. Budget 2019 Budget Rechnung 2017 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag. Einzelkonten nach Funktion Budget 2018 2 BILDUNG 9'570'80 1'254'80 8'932'30 1'257'60 8'316'00 7'674'70 21 Obligatorische Schule 8'661'90 1'179'80 8'444'20 1'197'60 7'482'10 7'246'60 211 Eingangsstufe 583'00 571'60 583'00 571'60

Mehr