Intreco Sicherheitsorientiert. Berenberg Wealth & Asset Management 6. Juli 2018

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Intreco Sicherheitsorientiert. Berenberg Wealth & Asset Management 6. Juli 2018"

Transkript

1 Intreco Sicherheitsorientiert Berenberg Wealth & Asset Management 6. Juli 2018

2 Intreco Sicherheitsorientiert Performance seit Start / Fondsauflegung Performance ,0 114,0 112,0 110,0 108,0 106,0 104,0 102,0 100,0 98,0 96, ,99% +11,12% Intreco Sicherheitsorientiert (EUR): +11,12% 30% iboxx EUR Overall / 5% EURO STOXX 50 (NR) / 65% EURIBOR 3M: +12,99% Volumen per Wertentwicklung Portfolio Benchmark +/- Tranche PF_INT_SIO EUR ,95 seit Auflegung +11,12% +12,99% -1,87% seit Auflegung p.a. +1,59% +1,85% -0,25% verg. 12 Monate +0,44% +0,32% 0,12% vergangene 3 Jahre +4,61% +1,96% 2,66% vergangene 5 Jahre +10,27% +7,55% 2,72% Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Quelle: Berenberg, KVG bzw. Verwahrstelle / Benchmark: Bloomberg bzw. Reuters. 2

3 Intreco Sicherheitsorientiert Performance seit Jahresanfang Performance ,0 100,0-0,06% 99,0-1,44% 98,0 97, Intreco Sicherheitsorientiert (EUR): -1,44% 30% iboxx EUR Overall / 5% EURO STOXX 50 (NR) / 65% EURIBOR 3M: -0,06% Quelle: KVG bzw. Verwahrstelle / Benchmark: Bloomberg bzw. Reuters. Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. 3

4 Intreco Sicherheitsorientiert Performance Berichtsperiode Performance ,0 100,0-0,05% -0,68% 99,0 98, Intreco Sicherheitsorientiert (EUR): -0,68% 30% iboxx EUR Overall / 5% EURO STOXX 50 (NR) / 65% EURIBOR 3M: -0,05% Quelle: KVG bzw. Verwahrstelle / Benchmark: Bloomberg bzw. Reuters. Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. 4

5 Intreco Sicherheitsorientiert Performancedaten im Überblick Monatliche Performance Jahr Jan. Feb. Mrz. Apr. Mai Jun. Jul. Aug. Sep. Okt. Nov. Dez. Jahr ,19% +0,39% +0,47% +0,07% -0,46% -1,02% +0,55% -0,44% +0,62% +0,61% +0,32% -0,13% +0,79% ,26% +0,64% +0,41% +0,34% +0,38% +0,31% +0,02% +0,37% +0,11% -0,37% +0,75% +0,26% +3,55% ,70% +0,56% +0,50% -0,34% -0,09% -1,08% +0,43% -1,00% -0,39% +0,53% +0,51% -0,42% -0,10% ,47% -0,02% +0,72% +0,20% +0,22% +0,29% +0,81% +0,30% -0,01% -0,16% -0,45% +0,40% +1,83% ,23% +0,82% +0,43% +0,56% +0,50% +0,06% +0,42% +0,11% +0,27% +0,69% +0,08% +0,31% +4,59% ,64% -0,94% -0,47% +0,15% -0,38% -0,45% ,44% Kennzahl Portfolio Bester Monat +0,82% Schwächster Monat -1,08% Ø Monat +0,14% Anteil positiver Monate 68,18% Anteil negativer Monate 31,82% Quelle: Berenberg, eigene Berechnungen 5

6 Intreco Sicherheitsorientiert Risk/Return-Profil Risk- / Return-Chart Return (Performance p.a.) 2,0% 1,8% 1,6% 1,4% 1,2% 1,0% 0,8% 0,6% 0,4% 0,2% Portfolio 0,0% 0,0% 0,2% 0,4% 0,6% 0,8% 1,0% 1,2% 1,4% 1,6% Risk (Volatility in % p.a.) Risikokennzahl Performance p.a. (seit Auflegung) Portfolio 1,59% Benchmark 1,85% Volatilität p.a. (seit Auflegung) 1,50% 1,29% Längste Draw Down Periode (in Tagen) Maximaler Draw Down (seit Auflegung) -3,10% -1,99% Maximaler Draw Down (30 Tage) -1,73% -1,26% Value at Risk (95% / 10 Tage) 0,49% 0,42% Quelle: Berenberg, KVG bzw. Verwahrstelle / Benchmark: Bloomberg bzw. Reuters 6

7 Intreco Konserativ Berenberg Wealth & Asset Management 6. Juli 2018

8 Intreco Konserativ Performance seit Start / Fondsauflegung Performance ,0 125,0 120,0 115,0 +21,66% +18,80% 110,0 105,0 100,0 95, Intreco Konserativ (EUR): +18,80% 15% EURO STOXX 50 (NR) / 35% iboxx EUR Overall / 50% EURIBOR 3M: +21,66% Volumen per Wertentwicklung Portfolio Benchmark +/- Tranche PF_INT_KON EUR ,62 seit Auflegung +18,80% +21,66% -2,85% seit Auflegung p.a. +2,62% +2,98% -0,37% verg. 12 Monate +1,95% +0,62% 1,34% vergangene 3 Jahre +7,47% +3,41% 4,06% vergangene 5 Jahre +15,19% +13,43% 1,76% Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Quelle: Berenberg, KVG bzw. Verwahrstelle / Benchmark: Bloomberg bzw. Reuters. 8

9 Intreco Konserativ Performance seit Jahresanfang Performance ,0 102,0 101,0 100,0-0,10% 99,0 98,0-2,34% 97,0 96, Intreco Konserativ (EUR): -2,34% 15% EURO STOXX 50 (NR) / 35% iboxx EUR Overall / 50% EURIBOR 3M: -0,10% Quelle: KVG bzw. Verwahrstelle / Benchmark: Bloomberg bzw. Reuters. Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. 9

10 Intreco Konserativ Performance Berichtsperiode Performance ,0 100,0 +0,25% -0,64% 99,0 98,0 97, Intreco Konserativ (EUR): -0,64% 15% EURO STOXX 50 (NR) / 35% iboxx EUR Overall / 50% EURIBOR 3M: +0,25% Quelle: KVG bzw. Verwahrstelle / Benchmark: Bloomberg bzw. Reuters. Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. 10

11 Intreco Konserativ Performancedaten im Überblick Monatliche Performance Jahr Jan. Feb. Mrz. Apr. Mai Jun. Jul. Aug. Sep. Okt. Nov. Dez. Jahr ,13% +0,33% +0,63% +0,14% -0,37% -1,62% +0,81% -0,86% +1,18% +1,13% +0,32% +0,05% +1,86% ,21% +1,15% +0,46% +0,27% +0,70% +0,25% -0,35% +0,49% +0,27% -0,51% +1,35% +0,08% +4,02% ,70% +1,05% +1,01% -0,86% -0,39% -2,07% +0,71% -2,54% -0,22% +0,86% +0,93% -0,95% -0,87% ,26% +0,02% +0,87% -0,14% +0,38% +0,34% +1,13% +0,36% +0,02% -0,62% -0,92% +0,77% +0,94% ,38% +1,74% +1,16% +1,24% +1,13% -0,02% +0,80% +0,36% +0,59% +1,55% +0,14% +0,89% +10,40% ,39% -2,24% -0,84% +0,39% -0,08% -0,95% ,34% Kennzahl Portfolio Bester Monat +1,74% Schwächster Monat -2,54% Ø Monat +0,21% Anteil positiver Monate 68,18% Anteil negativer Monate 31,82% Quelle: Berenberg, eigene Berechnungen 11

12 Intreco Konserativ Risk/Return-Profil Risk- / Return-Chart Return (Performance p.a.) 3,5% 3,0% 2,5% Portfolio 2,0% 1,5% 1,0% 0,5% 0,0% 0,0% 0,5% 1,0% 1,5% 2,0% 2,5% 3,0% 3,5% Risk (Volatility in % p.a.) Risikokennzahl Performance p.a. (seit Auflegung) Portfolio 2,62% Benchmark 2,98% Volatilität p.a. (seit Auflegung) 3,33% 3,00% Längste Draw Down Periode (in Tagen) Maximaler Draw Down (seit Auflegung) -7,52% -4,88% Maximaler Draw Down (30 Tage) -3,73% -2,27% Value at Risk (95% / 10 Tage) 1,09% 0,98% Quelle: Berenberg, KVG bzw. Verwahrstelle / Benchmark: Bloomberg bzw. Reuters 12

13 Intreco Flexibel Berenberg Wealth & Asset Management 6. Juli 2018

14 Intreco Flexibel Performance seit Start / Fondsauflegung Performance ,0 135,0 130,0 125,0 120,0 115,0 110,0 105,0 100,0 95, ,12% +21,64% Intreco Flexibel (EUR): +21,64% 25% EURO STOXX 50 (NR) / 30% iboxx EUR Overall / 45% EURIBOR 3M: +27,12% Volumen per Wertentwicklung Portfolio Benchmark +/- Tranche PF_INT_FLEX EUR ,68 seit Auflegung +21,64% +27,12% -5,49% seit Auflegung p.a. +2,98% +3,67% -0,68% verg. 12 Monate +1,53% +0,72% 0,80% vergangene 3 Jahre +6,56% +4,07% 2,49% vergangene 5 Jahre +15,31% +17,38% -2,07% Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Quelle: Berenberg, KVG bzw. Verwahrstelle / Benchmark: Bloomberg bzw. Reuters. 14

15 Intreco Flexibel Performance seit Jahresanfang Performance ,0 103,0 102,0 101,0 100,0-0,17% 99,0 98,0 97,0 96,0-4,02% 95,0 94, Intreco Flexibel (EUR): -4,02% 25% EURO STOXX 50 (NR) / 30% iboxx EUR Overall / 45% EURIBOR 3M: -0,17% Quelle: KVG bzw. Verwahrstelle / Benchmark: Bloomberg bzw. Reuters. Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. 15

16 Intreco Flexibel Performance Berichtsperiode Performance ,0 101,0 +0,58% 100,0 99,0-0,86% 98,0 97, Intreco Flexibel (EUR): -0,86% 25% EURO STOXX 50 (NR) / 30% iboxx EUR Overall / 45% EURIBOR 3M: +0,58% Quelle: KVG bzw. Verwahrstelle / Benchmark: Bloomberg bzw. Reuters. Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. 16

17 Intreco Flexibel Performancedaten im Überblick Monatliche Performance Jahr Jan. Feb. Mrz. Apr. Mai Jun. Jul. Aug. Sep. Okt. Nov. Dez. Jahr ,62% +0,15% +0,68% +0,10% +0,01% -1,97% +1,13% -1,15% +1,67% +1,48% +0,42% +0,07% +3,21% ,67% +1,45% +0,46% +0,16% +0,92% +0,03% -0,83% +0,55% +0,17% -0,73% +2,04% -0,12% +3,45% ,56% +1,52% +1,42% -1,54% -0,07% -2,88% +0,62% -3,35% -0,44% +1,51% +1,75% -1,92% -1,02% ,53% -0,24% +0,62% -0,12% +0,75% +0,42% +0,97% +0,11% -0,35% -0,75% -0,22% +1,09% +0,72% ,41% +2,35% +1,17% +1,16% +0,98% +0,04% +0,95% +0,36% +1,08% +1,56% +0,59% +1,11% +12,39% ,13% -3,58% -1,68% -0,02% +0,33% -1,16% ,02% Kennzahl Portfolio Bester Monat +2,56% Schwächster Monat -3,58% Ø Monat +0,22% Anteil positiver Monate 66,67% Anteil negativer Monate 33,33% Quelle: Berenberg, eigene Berechnungen 17

18 Intreco Flexibel Risk/Return-Profil Risk- / Return-Chart Return (Performance p.a.) 4,0% 3,5% 3,0% Portfolio 2,5% 2,0% 1,5% 1,0% 0,5% 0,0% 0,0% 0,5% 1,0% 1,5% 2,0% 2,5% 3,0% 3,5% 4,0% 4,5% 5,0% Risk (Volatility in % p.a.) Risikokennzahl Performance p.a. (seit Auflegung) Portfolio 2,98% Benchmark 3,67% Volatilität p.a. (seit Auflegung) 4,62% 4,76% Längste Draw Down Periode (in Tagen) Maximaler Draw Down (seit Auflegung) -10,49% -7,83% Maximaler Draw Down (30 Tage) -4,97% -3,56% Value at Risk (95% / 10 Tage) 1,51% 1,56% Quelle: Berenberg, KVG bzw. Verwahrstelle / Benchmark: Bloomberg bzw. Reuters 18

19 Intreco Dynamisch Berenberg Wealth & Asset Management 6. Juli 2018

20 Intreco Dynamisch Performance seit Start / Fondsauflegung Performance ,0 135,0 130,0 125,0 120,0 115,0 110,0 105,0 100,0 95,0 90, ,67% +19,99% Intreco Dynamisch (EUR): +19,99% 40% EURIBOR 3M / 35% EURO STOXX 50 (NR) / 25% iboxx EUR Overall: +32,67% Volumen per Wertentwicklung Portfolio Benchmark +/- Tranche PF_INT_DYNAM EUR ,53 seit Auflegung +19,99% +32,67% -12,69% seit Auflegung p.a. +2,77% +4,33% -1,56% verg. 12 Monate -0,09% +0,82% -0,91% vergangene 3 Jahre +3,41% +4,67% -1,27% vergangene 5 Jahre +12,65% +21,35% -8,71% Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Quelle: Berenberg, KVG bzw. Verwahrstelle / Benchmark: Bloomberg bzw. Reuters. 20

21 Intreco Dynamisch Performance seit Jahresanfang Performance ,0 104,0 102,0 100,0-0,26% 98,0 96,0 94,0-6,09% 92, Intreco Dynamisch (EUR): -6,09% 40% EURIBOR 3M / 35% EURO STOXX 50 (NR) / 25% iboxx EUR Overall: -0,26% Quelle: KVG bzw. Verwahrstelle / Benchmark: Bloomberg bzw. Reuters. Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. 21

22 Intreco Dynamisch Performance Berichtsperiode Performance ,0 102,0 101,0 +0,90% 100,0 99,0-1,23% 98,0 97, Intreco Dynamisch (EUR): -1,23% 40% EURIBOR 3M / 35% EURO STOXX 50 (NR) / 25% iboxx EUR Overall: +0,90% Quelle: KVG bzw. Verwahrstelle / Benchmark: Bloomberg bzw. Reuters. Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. 22

23 Intreco Dynamisch Performancedaten im Überblick Monatliche Performance Jahr Jan. Feb. Mrz. Apr. Mai Jun. Jul. Aug. Sep. Okt. Nov. Dez. Jahr ,25% -0,06% +0,77% -0,04% +0,45% -2,21% +1,42% -1,33% +2,08% +1,78% +0,62% +0,20% +4,96% ,26% +1,71% +0,38% -0,04% +1,00% -0,20% -1,31% +0,42% -0,03% -1,13% +2,59% -0,38% +1,70% ,38% +1,96% +1,80% -1,83% +0,54% -3,51% +0,31% -3,63% -0,90% +2,31% +2,75% -3,06% -0,25% ,44% -0,66% +0,12% +0,12% +1,22% +0,52% +0,50% -0,32% -0,94% -0,65% +1,19% +1,35% +0,96% ,37% +2,71% +0,72% +0,61% +0,35% +0,19% +0,94% +0,22% +1,65% +1,05% +1,27% +1,09% +11,73% ,81% -4,88% -2,78% -0,83% +0,80% -1,19% ,09% Kennzahl Portfolio Bester Monat +3,38% Schwächster Monat -4,88% Ø Monat +0,20% Anteil positiver Monate 62,12% Anteil negativer Monate 37,88% Quelle: Berenberg, eigene Berechnungen 23

24 Intreco Dynamisch Risk/Return-Profil Risk- / Return-Chart Return (Performance p.a.) 5,0% 4,5% 4,0% 3,5% 3,0% 2,5% 2,0% 1,5% 1,0% 0,5% Portfolio 0,0% 0,0% 1,0% 2,0% 3,0% 4,0% 5,0% 6,0% 7,0% Risk (Volatility in % p.a.) Risikokennzahl Performance p.a. (seit Auflegung) Portfolio 2,77% Benchmark 4,33% Volatilität p.a. (seit Auflegung) 6,01% 6,58% Längste Draw Down Periode (in Tagen) Maximaler Draw Down (seit Auflegung) -12,68% -10,72% Maximaler Draw Down (30 Tage) -5,97% -5,03% Value at Risk (95% / 10 Tage) 1,97% 2,16% Quelle: Berenberg, KVG bzw. Verwahrstelle / Benchmark: Bloomberg bzw. Reuters 24

25 Intreco Allokation Sicherheitsorientiert Konservativ Flexibel Dynamisch Aktien-Strategien Renten-Strategien Total Return Strategien 47% 10% 43% 8% 21% 34% 38% 8% 54% 24% 5% 71% Geldmarkt 37% Die Wertentwicklung der angegebenen Musterdepots basiert auf einer idealtypischen Berechnung auf Basis der von Berenberg mitgeführten Musterportfolios ohne Berücksichtigung von Entgelten oder sonstiger Kosten außerhalb der in der Allokation verwendeten Berenberg Fonds. Die angegebene Wertentwicklung kann daher von der tatsächlichen Wertentwicklung in Kundendepots abweichen. Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Auflage am Wichtige Informationen: Dieser Quartalsbericht beruht auf Finanzinformationen aus Buchhaltungsdaten sowie sonstigen Aufzeichnungen von Berenberg per Ultimo des o.g. Monats. Die gemachten Angaben wurden nicht durch eine außenstehende Partei geprüft. Dieses Dokument stellt weder einen Verkaufsprospekt noch eine Verkaufsförderung dar. Berenberg übernimmt keine Haftung für die Folgen von Handlungen, welche auf die zur Verfügung gestellten Informationen zurückgeführt werden.

26 Intreco Sicherheitsorientiert Wichtiger Hinweis Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an Kunden der Kundengruppe Professionelle Kunden gem. 67 Abs. 2 WpHG und/oder Geeignete Gegenparteien gem. 67 Abs. 4 WpHG und ist nicht für Privatkunden bestimmt. Die Verteilung an Privatkunden ist nicht beabsichtigt. Es stellt keine Anlagestrategieempfehlung oder Anlageempfehlung im Sinne des 85 WpHG, keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf von Finanzinstrumenten dar. Es ersetzt außerdem keine rechtliche, steuerliche oder finanzielle Beratung. Die in diesem Dokument enthaltenen Aussagen basieren entweder auf den eigenen oder allgemein zugänglichen Quellen Dritter und berücksichtigen, wenn nicht anders angegeben, den Stand zum Datum der Präsentationserstellung. Nachträglich eintretende Änderungen können nicht berücksichtigt werden. Die gemachten Angaben wurden nicht durch eine außenstehende Partei, insbesondere eine unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, geprüft. Zur Erklärung verwandter Fachbegriffe steht Ihnen auf ein Online-Glossar zur Verfügung. BERENBERG Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG Asset Management Neuer Jungfernstieg Hamburg 26

Intreco Sicherheitsorientiert. Berenberg Wealth & Asset Management 5. Januar 2018

Intreco Sicherheitsorientiert. Berenberg Wealth & Asset Management 5. Januar 2018 Intreco Sicherheitsorientiert Berenberg Wealth & Asset Management 5. Januar 2018 Intreco Sicherheitsorientiert seit Start / Fondsauflegung 31.10.2011-29.12.2017 116,0 114,0 112,0 110,0 108,0 106,0 104,0

Mehr

Intreco Sicherheitsorientiert. Berenberg Asset Management Hamburg, 9. August 2017

Intreco Sicherheitsorientiert. Berenberg Asset Management Hamburg, 9. August 2017 Intreco Sicherheitsorientiert Berenberg Asset Management Hamburg, 9. August 2017 Intreco Sicherheitsorientiert Performance seit Start / Fondsauflegung INTRECO SICHERHEITSORIENTIERT PERFORMANCE: 31.10.2011-30.06.2017

Mehr

Alternative Income-Strategien. Juni 2017

Alternative Income-Strategien. Juni 2017 Alternative Income-Strategien Juni 2017 Disclaimer Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an Kunden der Kundengruppe Professionelle Kunden gem. 31 a Abs. 2 WpHG und/oder Geeignete Gegenparteien gem.

Mehr

IVIF-Fondsmanagergespräche nur wer langfristig denkt, investiert erfolgreich

IVIF-Fondsmanagergespräche nur wer langfristig denkt, investiert erfolgreich IVIF-Fondsmanagergespräche 2017 Weltpolitik Trump heizt die Wirtschaft an Anziehende Weltkonjunktur Anziehende Rohstoffpreise anziehende Rohölpreise FED Politik Leicht restriktive Geldpolitik US Leitzinsen

Mehr

DWS Bonuszertifikate / DWS Europa Diskont «Das Beste aus zwei Welten»

DWS Bonuszertifikate / DWS Europa Diskont «Das Beste aus zwei Welten» / DWS Europa Diskont «Das Beste aus zwei Welten» Michael Böhm Stand: 31.08.2008 Martin Schneider, CFA *Die DWS / DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds.

Mehr

Über die GFA Vermögensverwaltung

Über die GFA Vermögensverwaltung Über die GFA Vermögensverwaltung Die GFA Vermögensverwaltung GmbH ist ein Spezialist für die Entwicklung regelbasierter Anlagestrategien. Unsere systematischen Anlagestrategien überzeugen durch ihr ausgezeichnetes

Mehr

Fondsupdate HANSAgold. D&R Best-of-Two Classic D&R Best-of - Multiple Opportunities

Fondsupdate HANSAgold. D&R Best-of-Two Classic D&R Best-of - Multiple Opportunities Fondsupdate 31.10.2016 HANSAgold D&R Best-of-Two Classic D&R Best-of - Multiple Opportunities Nur zur individuellen Beratung professioneller Kunden. Werbemittel bitte beachten Sie die Hinweise am Ende

Mehr

Haupttabelle für Grundwasserstände EGLFING LEHRER 265B

Haupttabelle für Grundwasserstände EGLFING LEHRER 265B Bayer Landesamt 25082017 Monatsmittelwerte [m ü NN] Hauptwerte der Abflussjahre [m ü NN] Nov Dez Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Datum HW MW Datum NW 1915 526,73 526,68 526,50 526,29 526,13 526,19

Mehr

Gasbeschaffenheit bezüglich des Brennwertes "H s,eff " an wesentlichen Ein- und Ausspeisepunkten oder in den entsprechenden Teilnetzen

Gasbeschaffenheit bezüglich des Brennwertes H s,eff  an wesentlichen Ein- und Ausspeisepunkten oder in den entsprechenden Teilnetzen Gasbeschaffenheit bezüglich des Brennwertes " " an wesentlichen Ein- und Ausspeisepunkten oder in den entsprechenden Teilnetzen Der folgenden Tabelle können Sie die wesentlichen Einspeisebrennwerte und

Mehr

Ein Grund zu feiern! Der Aberdeen Global Multi Asset Income Fund ist zwei Jahre alt.

Ein Grund zu feiern! Der Aberdeen Global Multi Asset Income Fund ist zwei Jahre alt. Nur für professionelle Investoren und Finanzberater Nicht für Privatanleger bestimmt Ein Grund zu feiern! Der Aberdeen Global Multi Asset Income Fund ist zwei Jahre alt. Der Fonds hat die besten Voraussetzungen

Mehr

Deutsche Aktien Systematic Invest

Deutsche Aktien Systematic Invest Über die GFA Vermögensverwaltung Die GFA Vermögensverwaltung GmbH ist ein Spezialist für die Entwicklung regelbasierter Anlagestrategien. Unsere systematischen Anlagestrategien überzeugen durch ihr ausgezeichnetes

Mehr

Berenberg Aktien-Strategie Deutschland

Berenberg Aktien-Strategie Deutschland Berenberg Aktien-Strategie Deutschland Juni 2018 Berenberg Aktienfondsmanagement Klare Investmentphilosophie und bewährtes Konzept Fundamentale Aktienanalyse Langfristiger Investmenthorizont Risikomanagement

Mehr

KCD-Union Nachhaltig Aktien MinRisk. Die 1. Bank-Adresse für Kirche und Caritas

KCD-Union Nachhaltig Aktien MinRisk. Die 1. Bank-Adresse für Kirche und Caritas KCD-Union Nachhaltig Aktien MinRisk Verluste vermeiden 1. Jahr 2. Jahr Welche Aktie hat sich besser entwickelt? Aktie A -20% +25% Aktie B -50% +75% 2 Der neue KCD-Union Nachhaltig Aktien MinRisk auf Initiative

Mehr

Systinvest. Track Record. ploutos. wikifolios

Systinvest. Track Record. ploutos. wikifolios Systinvest Track Record ploutos wikifolios Inhaltsverzeichnis wikifolio Trader ploutos Seite 2 Allgemeine Informationen rund um wikifolio und den Trader ploutos Marktzyklen Seite 3 Kategorie 1, Crash Risk

Mehr

Systinvest. Track Record. ploutos. wikifolios

Systinvest. Track Record. ploutos. wikifolios Systinvest Track Record ploutos wikifolios Inhaltsverzeichnis wikifolio Trader ploutos Seite 2 Allgemeine Informationen rund um wikifolio und den Trader ploutos Marktzyklen Seite 3 Kategorie 1, Crash Risk

Mehr

Puerto de La Luz, Gran Canaria

Puerto de La Luz, Gran Canaria Puerto de La Luz, Gran Canaria Angegeben ist der jeweilige Höchstand mit H = Hochwasser/Flut und Tiefststand mit T = Niedrigwasser/Ebbe in Zentimetern. Die Zeitangaben des ozeanographischen Instituts beziehen

Mehr

Die optimale Anlagestrategie im Niedrigzinsumfeld

Die optimale Anlagestrategie im Niedrigzinsumfeld Die optimale Anlagestrategie im Niedrigzinsumfeld Tungsten Investment Funds Asset Management Boutique Fokus auf Multi Asset- und Absolute Return Strategien Spezialisiert auf den intelligenten Einsatz von

Mehr

Factsheet Reichmuth Himalaja USD Dezember 2016

Factsheet Reichmuth Himalaja USD Dezember 2016 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2016 Factsheet Reichmuth Himalaja USD Dezember 2016 Indexierte Wertentwicklung (nach Kosten) 2 000 1 750 1 500 1 250 1 000 750 500 250 - Jahresperformance

Mehr

Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2018 Hamburg, 15. Mai 2019

Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2018 Hamburg, 15. Mai 2019 1 Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2018 Hamburg, 15. Mai 2019 Tagesordnung 1) Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses der zum 31. Dezember 2018 und des Lageberichtes für das Geschäftsjahres

Mehr

Stiftung für die berufliche Vorsorge der Leitenden Spitalärzte der Schweiz (VLSS)

Stiftung für die berufliche Vorsorge der Leitenden Spitalärzte der Schweiz (VLSS) Executive Summary Stiftung für die berufliche Vorsorge der Leitenden Spitalärzte der Schweiz (VLSS) Portfolio Informationen Stiftung für die berufliche Vorsorge der Leitenden Spitalärzte der Schweiz (VLSS)

Mehr

D E U T S C H E A K T I E N SYSTEM. Werbung Diese Präsentation ist ausschließlich für Vertriebspartner und professionelle Investoren bestimmt.

D E U T S C H E A K T I E N SYSTEM. Werbung Diese Präsentation ist ausschließlich für Vertriebspartner und professionelle Investoren bestimmt. Werbung Diese Präsentation ist ausschließlich für Vertriebspartner und professionelle Investoren bestimmt. Torendo Capital Solutions GmbH Stand: 31.03.2018 Wertentwicklung der Strategie 7. August 2012

Mehr

Rück- und Ausblick aus Sicht des antea-fonds

Rück- und Ausblick aus Sicht des antea-fonds Rück- und Ausblick aus Sicht des antea-fonds Johannes Hirsch, CFP antea ag Quelle: www.donaldtrump.com Percent USA: Arbeitslosenquote Quelle: Bureau of Labor Statistics US-Rendite vs. Futures-Positionen

Mehr

Mehr als Mainstream Investing

Mehr als Mainstream Investing Mehr als Mainstream Inesting Die Präsentation ist nur für professionelle Anleger und geeignete Gegenparteien i.s.d. WpHG geeignet. Eine Weitergabe an Priatkunden ist nicht zulässig. Tresides Asset Management

Mehr

Depotübersicht Invers Musterportfolio

Depotübersicht Invers Musterportfolio Depotübersicht Invers Musterportfolio Anlagehorizont: Anlagesumme: Risikoklasse: kurzfristig (1-3 Jahre) 30.000 2 Depotübersicht Invers Musterportfolio Anlagehorizont: Anlagesumme: Risikoklasse: kurzfristig

Mehr

Reporting Gesamt Unabhängige Gemeinschaftsstiftung Zürich per 31. Dezember Performance Report Plus

Reporting Gesamt Unabhängige Gemeinschaftsstiftung Zürich per 31. Dezember Performance Report Plus Reporting Unabhängige Gemeinschaftsstiftung Zürich per 31. Dezember 2016 Performance Report Plus Deckungsgradschätzer 125% 124.2% 120% Deckungsgrad 115% 110% 110.5% 111.7% 110.6% 105% 100% 101.7% 95% Dez

Mehr

Richtiges Investieren im Gezeitenwechsel

Richtiges Investieren im Gezeitenwechsel Richtiges Investieren im Gezeitenwechsel Mannheim, 29. Januar 2019 Johannes Hirsch, CFP DAX 2018 18,3% Quelle: vwd 2 Eurozone: Einkaufsmanagerindex Quelle: tradingeconomics.com 3 USA: Inverse Zinsstruktur

Mehr

WALSER Portfolio German Select. Immer auf dem richtigen Weg

WALSER Portfolio German Select. Immer auf dem richtigen Weg WALSER Portfolio German Select Immer auf dem richtigen Weg Inhalt 1. Überblick Walser Privatbank AG 2. Vorstellung des WALSER Portfolio German Select 3. Besondere Eigenschaften des Anlagekonzeptes 4. Vorteile

Mehr

Depotübersicht Invers Musterportfolio

Depotübersicht Invers Musterportfolio Depotübersicht Invers Musterportfolio Anlagehorizont: Anlagesumme: Risikoklasse: kurzfristig (1-3 Jahre) 50.000 2 Anlagekategorien Rentenfonds 40% Geldmarktfonds 60% Depotübersicht Invers Musterportfolio

Mehr

Depotübersicht Invers Musterportfolio

Depotübersicht Invers Musterportfolio Depotübersicht Invers Musterportfolio Anlagehorizont: Anlagesumme: Risikoklasse: kurzfristig (1-3 Jahre) 50.000 2 Anlagekategorien Risikoklassen RK 2 20% Rentenfonds 40% Geldmarktfonds 60% RK 1 80% Depotübersicht

Mehr

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit.

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: LBBW Multi Global Diese Informationen sind ausschließlich für professionelle Investoren bestimmt. Keine Weitergabe an Privatkunden! Informationen für

Mehr

JPM Global Total Return Fund

JPM Global Total Return Fund JPM Global Total Return Fund April 2007 Agenda Stock Picking mit dynamischer Absicherung Global Portfolio Group JPM Global Total Return Fund* * Teilfonds der Luxemburger SICAV JPMorgan Funds 1 JPM Global

Mehr

Anlagekategorien. Anlagehorizont: Anlagesumme: Risikoklasse: kurzfristig (1-3 Jahre) Carmignac Sécurité 20% AL Trust Euro Rentenfonds 40%

Anlagekategorien. Anlagehorizont: Anlagesumme: Risikoklasse: kurzfristig (1-3 Jahre) Carmignac Sécurité 20% AL Trust Euro Rentenfonds 40% Depotübersicht Invers Musterportfolio Anlagehorizont: Anlagesumme: Risikoklasse: kurzfristig (1-3 Jahre) 30.000 2 Anlagekategorien Carmignac Sécurité Metzler Renten Defensiv 30% AL Trust Euro Rentenfonds

Mehr

Gold ist klar: aber wie (-viel)? Nico Baumbach Fondsmanager HANSAgold

Gold ist klar: aber wie (-viel)? Nico Baumbach Fondsmanager HANSAgold Gold ist klar: aber wie (-viel)? Nico Baumbach Fondsmanager HANSAgold Nur zur individuellen Beratung professioneller Kunden. Werbemittel bitte beachten Sie die Hinweise am Ende der Präsentation. Hamburg,

Mehr

Depotübersicht Invers Musterportfolio

Depotübersicht Invers Musterportfolio Depotübersicht Invers Musterportfolio Anlagehorizont: Anlagesumme: Risikoklasse: mittelfristig (3-7 Jahre) 50.000 3 Anlagekategorien Rentenfonds Immobilienfonds Dachfonds Aktien Mischfonds 60% Absolute-

Mehr

Depotübersicht Invers Musterportfolio

Depotübersicht Invers Musterportfolio Depotübersicht Invers Musterportfolio Anlagehorizont: Anlagesumme: Risikoklasse: mittelfristig (3-7 Jahre) 100.000 3 Anlagekategorien Rentenfonds Mischfonds 70% Absolute- Return- Fonds Immobilienfonds

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herrn Dr. Max Mustermann Musterweg Roth

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herrn Dr. Max Mustermann Musterweg Roth Fondsberatung Nagl Versicherungs-Vermittlung Nagl GmbH, Steinbacher Weg 6, 91154 Roth Herrn Dr. Max Mustermann Musterweg 1 91154 Roth Fondsberatung Nagl Versicherungs-Vermittlung Nagl GmbH Steinbacher

Mehr

Reporting Gesamt Unabhängige Gemeinschaftsstiftung Zürich per 30. Juni Performance Report Plus

Reporting Gesamt Unabhängige Gemeinschaftsstiftung Zürich per 30. Juni Performance Report Plus Reporting Unabhängige Gemeinschaftsstiftung Zürich per 30. Juni 2017 Performance Report Plus Deckungsgradschätzer 125% 124.5% 120% Deckungsgrad 115% 110% 110.7% 113.3% 11% 105% 100% 101.9% 95% Dez Jan

Mehr

Reporting Gesamt Unabhängige Gemeinschaftsstiftung Zürich per 31. Dezember Performance Report Plus

Reporting Gesamt Unabhängige Gemeinschaftsstiftung Zürich per 31. Dezember Performance Report Plus Reporting Unabhängige Gemeinschaftsstiftung Zürich per 31. Dezember 2017 Performance Report Plus Deckungsgradschätzer 125% 124.5% 120% 115.3% Deckungsgrad 115% 110% 11% 115.1% 105% 100% 101.9% 95% Dez

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann Matthias Wörmann, Bismarckstrasse 27-29, 50672 Köln Herr Max Mustermann Consilium Finanzmanagement AG Matthias Wörmann Bismarckstrasse 27-29 50672 Köln Ansprechpartner Herr Matthias Wörmann Telefon +49

Mehr

Reporting Gesamt Unabhängige Gemeinschaftsstiftung Zürich per 31. März Performance Report Plus

Reporting Gesamt Unabhängige Gemeinschaftsstiftung Zürich per 31. März Performance Report Plus Reporting Unabhängige Gemeinschaftsstiftung Zürich per 31. März 2017 Performance Report Plus Deckungsgradschätzer 125% 124.5% 120% Deckungsgrad 115% 110% 110.7% 112.7% 112.6% 105% 100% 101.9% 95% Dez Jan

Mehr

Binäre Investitionsgradsteuerung für Aktien. Dr. Thomas Steinberger CIO, Spängler IQAM Invest

Binäre Investitionsgradsteuerung für Aktien. Dr. Thomas Steinberger CIO, Spängler IQAM Invest Binäre Investitionsgradsteuerung für Aktien Dr. Thomas Steinberger CIO, Spängler IQAM Invest Nicht zur Weitergabe an Dritte bestimmt! Mittelfristig sind Veränderungen an den Aktienmärkten mit fundamentaler

Mehr

Reporting Gesamt Unabhängige Gemeinschaftsstiftung Zürich per 30. Juni Performance Report Plus

Reporting Gesamt Unabhängige Gemeinschaftsstiftung Zürich per 30. Juni Performance Report Plus Reporting Unabhängige Gemeinschaftsstiftung Zürich per 30. Juni 2018 Performance Report Plus Deckungsgradschätzer 130% 129.7% 125% 120% Deckungsgrad 115% 110% 115.3% 113.4% 113.0% 105% 106.2% 100% 95%

Mehr

Stiftung für die berufliche Vorsorge der Leitenden Spitalärzte der Schweiz (VLSS)

Stiftung für die berufliche Vorsorge der Leitenden Spitalärzte der Schweiz (VLSS) Executive Summary Stiftung für die berufliche Vorsorge der Leitenden Spitalärzte der Schweiz (VLSS) Portfolio Informationen Stiftung für die berufliche Vorsorge der Leitenden Spitalärzte der Schweiz (VLSS)

Mehr

Factsheet Reichmuth Matterhorn+ USD Dezember 2016

Factsheet Reichmuth Matterhorn+ USD Dezember 2016 Factsheet Reichmuth Matterhorn+ USD Dezember Indexierte Wertentwicklung (nach Kosten) 1 400 20% 1 300 11.0% 11.0% 15% 1 200 8.2% 6.5% 10% 1 100 5% 1.0% 1.3% 4.4% 1 000 0% 900 5% 2010 2011 2012 2013 2014

Mehr

CCPM AG TriStone UI Fonds

CCPM AG TriStone UI Fonds TriStone UI Fonds Systematisch-flexibler Mischfonds BUND DAX EURO STOXX 50 Nur für professionelle Kunden und geeignete Gegenparteien nach 31 a Abs. 2 und 4 WpHG und nicht für Privatanleger bestimmt Conservative

Mehr

Verhaltener Jahresstart für Smart Beta-ETFs

Verhaltener Jahresstart für Smart Beta-ETFs Lyxor Smart Beta-Barometer 1. Quartal 218 Lyxor Research Team Verhaltener Jahresstart für Smart Beta-ETFs Mit Nettomittelzuflüssen in Höhe von 66 Mio. Euro starteten Smart Beta-ETFs bescheiden in das Jahr

Mehr

Aktienrendite bei geringerer Volatilität

Aktienrendite bei geringerer Volatilität Aktienrendite bei geringerer Volatilität 1 Portrait Flexibler Mischfonds mit Fokus auf Small- und Mid-Cap Werte aus der D-A-CH Region Value & Opportunity Investing 2 Unternehmen WIR LEBEN BERATUNG INVESTMENT

Mehr

INVERS Musterportfolios

INVERS Musterportfolios INVERS Musterportfolios Depotübersicht INVERS Musterportfolio Anlagehorizont: Anlagesumme: Risikoklasse: langfristig (>7 Jahre) 10.000 5 Anlagekategorien Rohstoffe 10% Infrastruktur 10% Emerging Markets

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 22.11.2018 Donnerstag H 22.02.2019 Freitag H Vertiefungstag 23.11.2018 Freitag H 23.02.2019 Samstag H Vertiefungstag 24.11.2018 Samstag H 24.02.2019 Sonntag

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 26.11.2017 Sonntag S 02.03.2018 Freitag S Vertiefungstag 02.12.2017 Samstag S 03.03.2018 Samstag S Vertiefungstag 03.12.2017 Sonntag S 04.03.2018 Sonntag

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Dr. Max Mustermann Musterweg Roth

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Dr. Max Mustermann Musterweg Roth Fondsberatung Nagl Versicherungs-Vermittlung Nagl GmbH, Steinbacher Weg 6, 91154 Roth Herr Dr. Max Mustermann Musterweg 1 91154 Roth Anlageempfehlung Fondsberatung Nagl Versicherungs-Vermittlung Nagl GmbH

Mehr

Monat Datum Veranstaltung Veranstalter Mietkosten Bestätigung Vertrag Bezahlt

Monat Datum Veranstaltung Veranstalter Mietkosten Bestätigung Vertrag Bezahlt Monat Datum Veranstaltung Veranstalter Mietkosten Bestätigung Vertrag Bezahlt Januar Mi, 01.Jan.14 Do, 02.Jan.14 Fr, 03.Jan.14 Sa, 04.Jan.14 So, 05.Jan.14 Mo, 06.Jan.14 Di, 07.Jan.14 Mi, 08.Jan.14 Do,

Mehr

Topthema Abgeltungssteuer

Topthema Abgeltungssteuer Topthema Abgeltungssteuer oder Drum prüfe, wer sich ewig bindet Volker Schilling Neuss 7. Mai 2008 präsentiert für Traditionsunternehmen Greiff AG! Gründung am 1. März 2005 durch Edgar Mitternacht & Volker

Mehr

Verkehrsstatistik 2015

Verkehrsstatistik 2015 2014 2015 Verkehrsstatistik 2015 zu Vorjahr Binningen, Amerikanerstr. 0650 1338 --- --- --- --- --- --- --- --- Münchenstein, Reinacherstr. 1050 766 846 49:51 10% 1'013 452 392 1'704 258 Pratteln, Muttenzerstr.

Mehr

Stromverbrauch Wärmepumpe Mehr Infos unter: Luftwaermepumpe.eu

Stromverbrauch Wärmepumpe Mehr Infos unter: Luftwaermepumpe.eu Wärmepumpe 28 Jahresüberblick 28 25 2 15 1 5 163 137 129 7,3 5,4 5,9 1,6 94 21,2 2,2 2,2 17,9 14,7 48 31 24 24 16 11,8 27 138 83 91 7,1 2,1 Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Ø 3, 25, 2, 15,

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung Seifried Ingo, Mörikestraße 11, 8052 Graz Anlageempfehlung Ihr Berater: Seifried Ingo Mörikestraße 11 8052 Graz Telefon 0664 342 99 58 Telefax 0316 231123-9182 e-mail ingo.seifried@sefina.at unter Berücksichtigung

Mehr

Private Banking Depotkonzepte Übersicht Performancereports

Private Banking Depotkonzepte Übersicht Performancereports Private Banking Depotkonzepte Übersicht Performancereports Wertentwicklung Depotkonzept Moderat 6% 5% - 5% 1 15% 2 25% Gemischte Veranlagung (50/50) Performance p.a. 5,57% Vola p.a. 5,0 Mod. Sharpe Ratio

Mehr

Volatilität gegen Volatilität nutzen. Tarek Saffaf 20. September 2017

Volatilität gegen Volatilität nutzen. Tarek Saffaf 20. September 2017 Volatilität gegen Volatilität nutzen Tarek Saffaf 20. September 2017 Wie kann man Volatilität handeln Typischen Instrumente: - Optionen - Futures - Swaps Welches Underlying soll es sein: Aktien, Renten,

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 21.10.2018 Sonntag MD 22.02.2019 Freitag MD Vertiefungstag 27.10.2018 Samstag MD 23.02.2019 Samstag MD Vertiefungstag 03.11.2018 Samstag MD 24.02.2019

Mehr

Binäre Investitionsgradsteuerung für Aktien. Dr. Thomas Steinberger CIO, Spängler IQAM Invest

Binäre Investitionsgradsteuerung für Aktien. Dr. Thomas Steinberger CIO, Spängler IQAM Invest Binäre Investitionsgradsteuerung für Aktien Dr. Thomas Steinberger CIO, Spängler IQAM Invest Nicht zur Weitergabe an Dritte bestimmt! Mittelfristig sind Veränderungen an den Aktienmärkten mit fundamentaler

Mehr

INVERS Musterportfolios

INVERS Musterportfolios INVERS Musterportfolios Depotübersicht INVERS Musterportfolio Anlagehorizont: Anlagesumme: Risikoklasse: langfristig (>7 Jahre) 100.000 5 Risikoklassen RK 4 60% RK 3 40% Depotübersicht INVERS Musterportfolio

Mehr

Wie streut man Vermögen über verschiedene Asset- Klassen?

Wie streut man Vermögen über verschiedene Asset- Klassen? Wie streut man Vermögen über verschiedene Asset- Klassen? Holger H. Gachot, StarCapital Swiss AG Seite 1 Das Ganze sehen! Trends erkennen! Chancen nutzen! Seite 2 Die moderne Portfoliotheorie In den 50er

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 02.12.2017 Samstag BT 02.03.2018 Freitag BT Vertiefungstag 03.12.2017 Sonntag BT 03.03.2018 Samstag BT Vertiefungstag 09.12.2017 Samstag BT 04.03.2018

Mehr

Wärmepumpe Jahresüberblick Stromverbrauch Wärmepumpe Mehr Infos unter: Luftwaermepumpe.eu 30, ,0 19,0 25,0 18, ,5 12,6 9,7

Wärmepumpe Jahresüberblick Stromverbrauch Wärmepumpe Mehr Infos unter: Luftwaermepumpe.eu 30, ,0 19,0 25,0 18, ,5 12,6 9,7 Wärmepumpe 21 3 25 2 15 1 5 Jahresüberblick 21 26 268 22, 19, 18,9 19 145 11,2 14,5 12,6 9,7 139 6,7 7,2 114 2,6 81 64 16-1, 31 21 26 37-1,4 3, 25, 2, 15, 1, 5,, Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt

Mehr

Wärmepumpe Stromverbrauch Wärmepumpe. Jahresüberblick Kosten pro Monat [ ] Monatsdurchschnittstemperatur [ C]

Wärmepumpe Stromverbrauch Wärmepumpe. Jahresüberblick Kosten pro Monat [ ] Monatsdurchschnittstemperatur [ C] Wärmepumpe 27 Jahresüberblick 27 25 3, 2 15 157 138 133 149 191 25, 2, 15, 1 92 9 1, 5 58 39 31 34 3 24 5,, Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Ø -5, Kosten pro Monat [ ] Monatsdurchschnittstemperatur

Mehr

Marktbericht. Jochen Weidekamm Frankfurt am Main, 03. Juni Deutsche Asset & Wealth Management

Marktbericht. Jochen Weidekamm Frankfurt am Main, 03. Juni Deutsche Asset & Wealth Management Marktbericht Jochen Weidekamm Frankfurt am Main, 03. Juni 2013 Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung 0 Notenbanken (fast) weltweit expansive Geldpolitik Zinssenkungen* Australien Botswana

Mehr

VAM Value Investing -langfristig-

VAM Value Investing -langfristig- VAM Value Investing -langfristig- Außergewöhnlich großes Potential bei Value-Aktien November 2016 Dieses Dokument dient ausschließlich der Information von institutionellen und professionellen Anlegern

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 28.10.2018 Sonntag HN 01.03.2019 Freitag HN Vertiefungstag 10.11.2018 Samstag HN 02.03.2019 Samstag HN Vertiefungstag 11.11.2018 Sonntag HN Reserve 1)

Mehr

LEONARDO UI. Stand

LEONARDO UI. Stand LEONARDO UI Stand 17.02.2016 das Anlegerziel Chancen optimal nutzen und Risiken möglichst vermeiden stetiges Anpassen der Struktur an veränderte Bedingungen Konzentration auf liquide Investments, kostengünstige

Mehr

Depotübersicht Invers Musterportfolio

Depotübersicht Invers Musterportfolio Depotübersicht Invers Musterportfolio Anlagehorizont: Anlagesumme: Risikoklasse: langfristig (>7 Jahre) 50.000 5 Anlagekategorien Infrastruktur Rohstoffe erneuerbare Energie Asien/ex Japan Europa Nebenwerte

Mehr

Auftragseingang im Bauhauptgewerbe (Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten) August 2016 (Veränderung in % zum Vorjahr)

Auftragseingang im Bauhauptgewerbe (Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten) August 2016 (Veränderung in % zum Vorjahr) Meckl.-Vorpommern Brandenburg Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Saarland Bayern Schleswig-Holstein Alte Bundesländer Neue Bundesländer Baden-Württemberg Sachsen Hessen Rheinland-Pfalz Berlin Sachsen-Anhalt

Mehr

RAUS AUS DER NULLZINS-FALLE. Februar 2017 Hans Heimburger CIO Gies & Heimburger GmbH

RAUS AUS DER NULLZINS-FALLE. Februar 2017 Hans Heimburger CIO Gies & Heimburger GmbH RAUS AUS DER NULLZINS-FALLE Februar 2017 Hans Heimburger CIO Gies & Heimburger GmbH DIE NOTENBANKEN SCHAFFTEN DEN GUTHABENZINS AB Die Geldpolitik der großen Notenbanken flutete die Märkte mit ungeheuren

Mehr

Stromverbrauch Wärmepumpe Mehr Infos unter: Luftwaermepumpe.eu

Stromverbrauch Wärmepumpe Mehr Infos unter: Luftwaermepumpe.eu Wärmepumpe 29 Jahresüberblick 29 3 25 2 15 1 5 245 21 153 6,1-1,7 2, 21,2 2,2 17,7 16,1 17,1 13,4 54 46 32 31 19 19 1,9 242 142 18 98 8,8 2,5 Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Ø 3, 25, 2,

Mehr

Januar 2016. Deadline und Abrechnungsdetails. Zeichnungen. Rücknahmen. Deadline CET. Deadline CET. Valuta Titellieferung. Valuta Geldüberweisung

Januar 2016. Deadline und Abrechnungsdetails. Zeichnungen. Rücknahmen. Deadline CET. Deadline CET. Valuta Titellieferung. Valuta Geldüberweisung und sdetails Januar 2016 CH0017403509 1'740'350 Reichmuth Himalaja CHF 25. Jan 16 12.00 25. Jan 16 1) 29. Jan 16 17. Feb 16 1. Feb 16 3) CH0017403574 1'740'357 Reichmuth Himalaja EUR 25. Jan 16 12.00 25.

Mehr

ÖKOBASIS One World Protect

ÖKOBASIS One World Protect Die Sustainable Development Goals der UN Die Partner: Nachhaltigkeit und Risikomanagement im ÖKOBASIS One World Protect Unser konkreter Beitrag zu den Zielen der UN Die Ermittlung des investierbaren Aktienuniversums

Mehr

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld Mag. Jürgen LUKASSER Leiter Fondsmanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. lukasser@kepler.at FED-Indikator für Geldpolitik Seite 2 Arbeitslosenrate:

Mehr

Arbeitsmarktstatistik Januar 2017

Arbeitsmarktstatistik Januar 2017 Arbeitsmarktstatistik Januar 2017 Jan 17 Dez 16 Jan 16 Stellensuchende 3 523 2 431 5 954 3 374 2 414 5 788 3 236 2 298 5 534 Quote 6,8% B 5,1% B 6,0% A 6,5% B 5,1% B 5,8% A 6,2% B 4,9% B 5,6% A im Beschäftigungsprogramm

Mehr

Dauer Richtung Bemerkung ca. 0:03 Adlershof, Karl-Ziegler-Str. barrierefrei Fahrradmitnahme möglich

Dauer Richtung Bemerkung ca. 0:03 Adlershof, Karl-Ziegler-Str. barrierefrei Fahrradmitnahme möglich t 61 ca. 0:03 Adlershof, Karl-Ziegler-Str. barrierefrei Fahrradmitnahme möglich v Montag - Freitag Samstag Sonntag* 05 30 50 06 10 30 51 07 11 31 51 08 11 31 51 49 49 09 11 31 51 09 29 50 09 29 49 10 11

Mehr

Alpha-Generierung durch quantitative Aktienselektion: Lehren aus der Behavioral Finance. 6. private banking kongress München, 07.

Alpha-Generierung durch quantitative Aktienselektion: Lehren aus der Behavioral Finance. 6. private banking kongress München, 07. Alpha-Generierung durch quantitative Aktienselektion: Lehren aus der Behavioral Finance 6. private banking kongress München, 07. April 2014 Berenberg Asset Management 1590 gegründet, gehört Berenberg heute

Mehr

Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio KONSERVATIV August 2010

Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio KONSERVATIV August 2010 Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio KONSERVATIV August 2010 Das AVANA Musterportfolio KONSERVATIV hat ein mit deutschen Staatsanleihen

Mehr

Private Banking Depotkonzept. Ertrag Alt. Performancereport

Private Banking Depotkonzept. Ertrag Alt. Performancereport Private Banking Depotkonzept Ertrag Alt Performancereport Stand: 06.02.2009 115.000 105.000 95.000 Wertentwicklung 85.000 75.000 65.000 55.000 05.05.2006 05.07.2006 05.09.2006 05.11.2006 05.01.2007 05.03.2007

Mehr

Depotübersicht Invers Musterportfolio

Depotübersicht Invers Musterportfolio Depotübersicht Invers Musterportfolio Anlagehorizont: Anlagesumme: Risikoklasse: langfristig (>7 Jahre) 100.000 5 Risikoklassen RK 4 60% RK 3 40% Depotübersicht Invers Musterportfolio Anlagehorizont: Anlagesumme:

Mehr

Peer Group Vergleich 2016

Peer Group Vergleich 2016 WERBEMITTEILUNG SIEHE DISCLAIMER Peer Group Vergleich 2016 Stand: 31.12.2016 1 PHAIDROS FUNDS BALANCED Peer Group Details Peer Group Ranking inkl. Wertentwicklungsvergleich Wertentwicklungsvergleich mit

Mehr

Report. Unser Investmentansatz - Ihr Erfolg. GET Capital Quant Euro Bonds Select. Januar 2018

Report. Unser Investmentansatz - Ihr Erfolg. GET Capital Quant Euro Bonds Select. Januar 2018 Report Unser Investmentansatz - Ihr Erfolg GET Capital Quant Euro Bonds Select Januar 2018 GET Capital AG Januar 2018 Profil der Strategie Euro-Renten Long Strategie. Umsetzungsinstrumente: EMU Staatsanleihen;

Mehr

Report. Unser Investmentansatz - Ihr Erfolg. GET Capital Quant Euro Bonds Select. Januar 2018

Report. Unser Investmentansatz - Ihr Erfolg. GET Capital Quant Euro Bonds Select. Januar 2018 Report Unser Investmentansatz - Ihr Erfolg GET Capital Quant Euro Bonds Select Januar 2018 GET Capital AG Januar 2018 Profil der Strategie Euro-Renten Long Strategie. Umsetzungsinstrumente: EMU Staatsanleihen;

Mehr

10. VTAD Frühjahrskonferenz Frankfurt, 22. März Gezeitenwechsel, das Börsenjahr der Entscheidungen?

10. VTAD Frühjahrskonferenz Frankfurt, 22. März Gezeitenwechsel, das Börsenjahr der Entscheidungen? 10. VTAD Frühjahrskonferenz Frankfurt, 22. März 2014 Gezeitenwechsel, das Börsenjahr der Entscheidungen? Währungsprognosen? $ we can! André Stagge, CFA, CFTe Portfoliomanager geb. 1983, absolvierte Studium

Mehr

WALSER Portfolio Emerging Markets Select. Chancen nutzen Risiken begrenzen

WALSER Portfolio Emerging Markets Select. Chancen nutzen Risiken begrenzen WALSER Portfolio Emerging Markets Select Chancen nutzen Risiken begrenzen Inhalt 1. Überblick Walser Privatbank AG 2. Vorstellung des WALSER Portfolio Emerging Markets Select 3. Besondere Eigenschaften

Mehr

Fondssparplan statt Negativzins 100,- mtl. Download

Fondssparplan statt Negativzins 100,- mtl. Download Schmidt Finanzen Ute Schmidt, Anton-Schmidt-Str. 36, 71332 Waiblingen Frau Anna Muster Ottostr. 45 71332 Waiblingen Anlageempfehlung Fondssparplan statt Negativzins 100,- mtl. Download Ihr Berater: Ute

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann Musterstr Musterstadt

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann Musterstr Musterstadt die FinancialArchitects AG Falco Frank Investments e.k., Bahnhofstraße 63, 71409 Schwaikheim Herr Max Mustermann Musterstr. 99 99999 Musterstadt Anlageempfehlung Ihr Berater: die FinancialArchitects AG

Mehr

NOAH F22. Multi Asset Fonds. Managed by. Partner

NOAH F22. Multi Asset Fonds. Managed by. Partner Multi Asset Fonds Partner Managed by Multi Asset Fonds Weltweit einzigartiges Resonanz-Schwingungs-System bestimmt Auswahl und Allokation der Fonds Investiert in die weltbesten Fonds Aktive, Benchmark-unabhängige

Mehr

Dividenden sind nicht alles, aber...

Dividenden sind nicht alles, aber... Marketing Material For Professional / Qualified Investors only Dividenden sind nicht alles, aber... Jie Song, UBS Asset Management 13.07.2017 Welche Komponenten sind für die Gesamtrenditen langfristig

Mehr