5 Sparkasse Oberhessen. Gesichter. persönlich. kompetent. engagiert

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "5 Sparkasse Oberhessen. Gesichter. persönlich. kompetent. engagiert"

Transkript

1 5 Sparkasse Oberhessen persönlich Gesichter kompetent engagiert

2 Meilensteine der Fusion zur Sparkasse Oberhessen Am Anfang stand ein Bild, auf dem sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Hände reichten. Nach den Beschlüssen der Kreistage am 13. Juli und am 21. Juli 2005, unterzeichneten Günter Sedlak (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Wetterau), Gregor Böhmer (Geschäftsführendes Vorstandsmitglied SGVHT), die Landräte Rolf Gnadl (Wetteraukreis) und Rudolf Marx (Vogelsbergkreis) und Gerold Beckmann (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Vogelsbergkreis) symbolisch den Fusionsvertrag. Information ist Trumpf - unter diesem Motto informierten die Vorstände am 22. Juli 2005 die beiden Führungsmannschaften, die Personalräte und an je einem Standort in den beiden Geschäftsgebieten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter persönlich über die anstehende Fusion. Ein Logo stellte die Fusion bildlich dar. Dieses Logo konnte sich entwickeln und damit symbolisch das Fortschreiten des Zusammenwachsens anzeigen. Unter mehreren Vorschlägen entschieden sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mehrheitlich für das O als Symbol der Fusion. Der Lenkungsausschuss war das zentrale Organ der Fusion zur Sparkasse Oberhessen. Seine erste Sitzung fand am 9. September 2005 statt. Unter Beteiligung der Vorstände aus beiden Althäusern - Thomas Falk, Gerold Beckmann, Günter Sedlak und Reinhold Wintermeyer (v.l.n.r.) - und unter Mitwirkung der Beratungsgesellschaft zeb/ hatte der Lenkungsausschuss zahlreiche Entscheidungen zu treffen. In einem offenen Bewerbungsverfahren wurden die Führungspositionen der Unternehmensbereichsleiter sowie der Fach- und Vertriebsbereichsleiter ausgeschrieben und besetzt. Im Rahmen einer Klausurtagung Mitte Oktober legten Vorstand und die Unternehmensbereichsleiter den Grundstein für einen erfolgreichen Fusionsprozess.

3 Am 16. November 2005 fand die erste gemeinsame Personalversammlung statt. Über 700 Mitarbeiterinnen und MItarbeiter kamen nach Nidda ins Bürgerhaus. Einerseits um zu hören, was Personalrat und Vorstand zu sagen hatten. Andererseits um einige der neuen Kolleginnen und Kollegen persönlich kennen zu lernen. Insgesamt 280 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiteten mit an den 265 Entscheidungsvorlagen, um ca Prozesse der beiden Althäuser zusammenzuführen. Der ganze Prozess wurde gesteuert durch ein umfangreiches Projektmanagement. Die beiden Gesamtprojektleiter Michael Rüb (Sparkasse Oberhessen) und Jens-Uwe Holthaus (zeb/) konnten die Ampeln meist auf grün stellen. Am 1. Januar 2006 fusionierten die beiden Sparkassen Wetterau und Vogelsbergkreis juristisch zur Sparkasse Oberhessen. Aus diesem Anlass zogen die Vorstände Günter Sedlak, Thomas Falk, Reinhold Wintermeyer und Gerold Beckmann an der Hauptstelle in Friedberg neue Fahnen auf. Sparkasse. Gut für Oberhessen. Im Rahmen einer Informationskampagne stellten wir den Kunden unsere Kernkompetenzen, wie Mittelstandsberatung, Baufinanzierung und Altersvorsorge, vor. Als Modells konnten wir Kunden der Sparkasse Oberhessen gewinnen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeigten auf Plakaten, was unsere Kunden von ihnen erwarten können: Service, Nähe und Kompetenz. Bereits von Beginn an legte der Vorstand viel Wert auf die kulturelle Fusion. Den Auftakt bildete eine Kulturanalyse, in der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beider Althäuser ein Bild bestehender Werte, Normen und Regeln erstellten. Das Fusionsbarometer - eine regelmäßige, anonyme Befragung - gab allen dann die Möglichkeit, dem Vorstand zurückzumelden, ob er auf dem richtigen Weg war, eine gemeinsame Kultur zu entwickeln. Am 10. Februar 2006 bedankte sich der Vorstand in einem extra aufgestellten Zirkuszelt in Nidda bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die bisher geleistete Fusionsarbeit. Auf dem Programm standen, neben einer Talkrunde des Moderators Jörg Bombach mit den Vorständen, filmische Sequenzen der Unternehmensbereiche, künstlerische Darbietungen, die Schaffung eines gemeinsamen Kunstwerkes und eben - die Party. Am 19. Februar wurden die Kompetenzen der Unternehmensbereiche an den dafür definierten Standorten zusammengeführt. 311 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zogen an ihren neuen Arbeitsplatz um. Bei der Zusammenführung haben wir darauf geachtet, dass die Hauptstelle Friedberg sowie die Niederlassungen Alsfeld, Lauterbach und Nidda die gleiche Stärke an Arbeitsplätzen behalten wie vor der Fusion.

4 Seit Anfang März verfügt die Sparkasse Oberhessen über eigene Buslinien. Um Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Fahrt zu ihren neuen Arbeitsplätzen zu erleichtern, hat der Vorstand den Vorschlag des Personalrats nach festen Bustransfers aufgegriffen. Seit dem 8. Mai ist die Sparkasse Oberhessen auch technisch ein Unternehmen. Im Zuge der technischen Fusion stellten wir gemeinsam mit der Sparkassen Informatik die Kontonummern auf eine gemeinsame Systematik um. Dieser Prozess stellte eine besonders große Herausforderung dar, denn unsere Maxime war: Der Kunde soll so wenig wie möglich davon beeinträchtigt werden. Ein weiterer Baustein der kulturellen Fusion stellten 25 Integrationsworkshops dar. Innerhalb kleiner Teams arbeiteten die Teilnehmer heraus, welche Folgen die Fusion für die einzelnen Organisationseinheiten darstellte. Am 23. Mai trafen sich Vorstand und Personalrat zur Unterzeichnung einer Vertriebsvereinbarung, die einige wichtige soziale Fragen regelt. Beide Seiten konnten sich nach intensiven Verhandlungen auf einen Nenner einigen, der sowohl die Interessen der Angestellten als auch des Unternehmens berücksichtigt. Insgesamt 137 Kolleginnen und Kollegen der Sparkasse Oberhessen waren am 1. Juni 2006 beim JP Morgan Chase Corporate Challenge Lauf in Frankfurt am Start. Gemeinsam waren wir so stark wie nie zuvor. Das zeigte sich nicht nur in den Straßen von Mainhattan, sondern auch beim anschließenden Beisammensein. Den offiziellen Schlusspunkt der Fusionsprojektarbeit setzte die Projektgruppenleitersitzung vom 20. Juli In diesem Gremium liefen die Fäden der zahlreichen Projektgruppen zusammen. Das Fusions-O ist beinahe ausgefüllt. Die juristische und die technische Fusion sind beendet, fast auf den Tag genau ein Jahr nach den Entscheidungen des Kreistages. Die kulturelle Fusion wird weitergehen. Und das ist auch gut SO.

5 Es ist die Portion mehr Wille, der Hauch mehr Glaube, der Tick mehr Entschlossenheit, die Spur mehr Einsatz, das Quäntchen mehr Mut, die Idee mehr Leidenschaft und das Stück mehr Verantwortung. Man muss viel tun, um anderen voraus zu sein. Man muss mehr tun, um es zu bleiben. Inhalt Vorwort des Vorstandes 6 Aus der Region erwachsen - Wer sind wir? 8 Verbunden mit der Region Oberhessen 10 Aufsicht mit Weitsicht - der Verwaltungsrat 11 Mit Kompetenz zum Erfolg - das Führungsteam 12 Wir sind die Sparkasse Oberhessen 14 Gemeinsam sind wir stark 18 Für die Menschen da sein - Was ist uns wichtig? 20 Nähe, Service, Kompetenz - für zufriedene Kunden 22 Eine aktive Partnerschaft mit dem Mittelstand 24 Förderung von Eigeninitiative 25 Die Entwicklung von Persönlichkeiten 28 Von unserem Wissen profitieren - Was können Sie von uns erwarten? 30 Wir beraten Unternehmer 32 Vermögensmanagement ganzheitlich und zielführend 34 Bauen Sie niemals ein Haus ohne uns! 35 Die Filiale im Internet 36 Finanzen im Griff - die ganzheitliche Beratung 37 Über 80 Mal in Oberhessen - Wo finden Sie uns? Quadratkilometer Oberhessen 40 Region Nord 41 Region Mitte 42 Region Süd Tage Sparkasse Oberhessen - Was können wir? 44

6 Der Vorstand bis 30. Juni 2006 V.l.n.r.: Stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes Gerold Beckmann, Vorsitzender des Vorstandes Günter Sedlak und Vorstandsmitglied Reinhold Wintermeyer Vorwort des Vorstandes Der 1. Januar 2006 wird ein denkwürdiges Datum bleiben. Seit diesem Tag bilden die beiden ehemaligen Sparkassen Wetterau und Vogelsbergkreis die Sparkasse Oberhessen. Mit dieser Fusion haben alle Beteiligte, vor allem die Mitglieder der beiden Verwaltungsräte sowie die lokalen Verantwortungsträger, strategische und unternehmerische Weitsicht bewiesen und die beiden Finanzinstitute miteinander verschmolzen. Die Entwicklung der letzten Jahre - vor allem auf dem Bankenmarkt - hat viele Anlässe gegeben, warum wir uns mit dieser Fusion wettbewerbsfähig halten werden. Die Sparkasse Oberhessen besitzt heute eine Größe, die uns unabhängiger gegenüber den Entwicklungen am Bankenplatz Rhein-Main machen wird. Gleichzeitig bleiben wir weiterhin ein regionales Finanzinstitut, das für seine Kunden vor Ort kompetente Beratung und attraktive Produkte anbieten kann. Bei uns werden auch zukünftig Menschen aus Oberhessen für Menschen aus Oberhessen tätig sein. Bereits von Beginn an haben wir die Entscheidung getroffen, unsere Präsenz in der Fläche - solange sie vom Kunden nachgefragt wird - nicht zu reduzieren. Als Sparkasse Oberhessen fühlen wir uns weiterhin unseren knapp Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und deren Familien verpflichtet. Konkret heißt dies, dass wir uns vorgenommen haben, beginnend mit dem 1. Januar 2006, in den beiden Jahren keine Stelle fusionsbedingt abzubauen. Zudem bieten wir jährlich 25 jungen Menschen aus der Region einen Ausbildungsplatz an. Das Zusammenwachsen zweier Unternehmen mag heute an der Tagesordnung sein. Das macht es aber nicht zu einem leichten Prozess. Alle Verantwortlichen, sowohl aus den beiden Verwaltungsräten als auch aus den beiden Vorständen sowie aus der Mitarbeiterschaft, sind viele Monate vor dem 1. Januar 2006 bereits mit Fingerspitzengefühl und Engagement an diese Aufgabe herangetreten. Nach den Entscheidungen der beiden Kreistage im Vogelsberg- und im Wetteraukreis am 13. bzw. am 21. Juli 2005, wurde sofort mit der Zusammenführung der beiden Sparkassen begonnen. Unsere Ziele, am 1. Januar juristisch zu fusionieren und am 8. Mai 2006 die technischen Plattformen zusammenzuführen, haben wir aufgrund des großen Engagements aller Beteiligten erreichen können. 6

7 Der Vorstand seit 1. Juli 2006 V.l.n.r.: Stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes Reinhold Wintermeyer, Vorsitzender des Vorstandes Günter Sedlak und Vorstandsmitglied Thomas Falk Viel Wert haben wir von Beginn an auf die so genannte kulturelle Fusion gelegt. Sie war aus unserer Sicht ein Erfolgsfaktor für den Ablauf der Fusion. Selbstverständlich sind wir uns im Klaren darüber, dass die kulturelle Fusion anders als die juristische und die technische nicht mit einem Datum ihr Ende finden kann. Deswegen werden wir auch weiterhin mit Engagement und Sensibilität das Zusammenfinden unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleiten. Denn sie bilden in mannigfacher Hinsicht das Gesicht, das die Sparkasse in Oberhessen so unverwechselbar macht. Davon kann sich jeder in dieser Broschüre überzeugen. Der Sparkasse Oberhessen bieten sich Herausforderungen in mehrfacher Hinsicht. Unsere Kunden sollen spüren, dass in einem großen Haus der Service nicht verloren geht und die Kompetenz zunimmt. Aufgrund der großen Fläche unseres Geschäftsgebietes haben wir uns entschlossen, die Kompetenzen, die uns in der Vermögensbildung, Wohnbaufinanzierung, Mittelstandsbetreuung und Vermögensmanagement auszeichnen, in unseren KompetenzCentren und Filialen zu positionieren. Fusion steht für Veränderungen - auch im Vorstand. Zum 30. Juni ist der stellvertretende Vorstandsvorsitzende, Gerold Beckmann, in den Ruhestand getreten. Er hat mit viel Engagement als Vorstandsvorsitzender die Sparkasse Vogelsbergkreis vorangetrieben. An seiner Stelle hat Reinhold Wintermeyer den stellvertretenden Vorstandsvorsitz übernommen. An dieser Stelle möchten wir allen Beteiligten für ihren Beitrag zur Gestaltung dieser Fusion danken: unseren Gremien für das Vertrauen, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihr Engagement und unseren Kunden für ihre Geduld und ihre Treue. Wir freuen uns darauf, auch in Zukunft mit allen konstruktiv zusammenwirken zu können. Ihr Vorstandsteam Günter Sedlak Reinhold Wintermeyer Thomas Falk Vorsitzender des Vorstandes Stellvertretender Vorsitzender Vorstandsmitglied des Vorstandes 7

8 Aus der KompetenzCentrum Alsfeld 3. Reihe v.l.n.r.: Edith Schneider, Petra Beyer-Kraus, Monika Herrlich, Klaus Eifert, Rita Heyder, Hans-Peter Willmann, Matthias Euler, Dieter Völker, Roland Geisel, Petra Frank, Carmen Kreit, Ottmar Weiß 2. Reihe v.l.n.r.: Rainer Weiß, Rainer Eisenach, Oliver Jakesch, Marko Blaschko, Lars Wicke, Ulrich Tost, Martina Tost, Marlene Hansel, Ute Schuch, Sabine Kraus, Anja Bublitz, Karin Müller, Silke Ickler, Manfred Peter, Björn Möller, Jürgen Greb 1. Reihe v.l.n.r.: Petra Stumpf, Monika Rauschenbach, Melanie Ochs, Fatma Kaplan und Ute Jung

9 Region erwachsen persönlich Wer sind wir?

10 Ein Blick über Oberhessen (bei Altenstadt) Verbunden mit der Region Oberhessen Die Sparkasse Oberhessen ist tief verwurzelt mit der Region. Dies dokumentiert sie mit der Wahl ihres Namens. Die Region Oberhessen steht für Tradition. Bis in die siebziger Jahre des 20. Jahrhunderts war Oberhessen in aller Munde. Man verband mit Oberhessen die Region nördlich von Frankfurt am Main. Historisch gesehen ist diese ausschließliche Begriffszuordnung nicht ganz richtig. Bereits im 13. Jahrhundert verwendete man die regionale Bezeichnung Oberhessen für das Gebiet um Marburg. Danach, initiiert durch Napoleon, umschreiben Karten das Gebiet um Büdingen, Lauterbach, Schotten, Butzbach, Nidda, Friedberg und Gedern als Provinz Oberhessen. Im Jahr 1918 endete die Ära des Großherzogtums Darmstadt und damit der Zusatz Provinz für die Region Oberhessen. Fortan wird die Region nur noch als Oberhessen bezeichnet, auch unter dem Volksstaat Hessen. Mit der nächsten Verwaltungsänderung spaltete sich Oberhessen in die Kreise Gießen, Alsfeld, Schotten, Lauterbach, Büdingen und Friedberg auf. Noch in den fünfziger Jahren ist der Begriff Oberhessen in aller Munde. In Zeitungsartikeln liest man Schlagzeilen, wie Tollwut in Oberhessen. Anfang der siebziger Jahre verlor die Bezeichnung Oberhessen an Bedeutung. Grund hierfür war die Neuordnung der Landkreise. Diese wurden nämlich zu größeren Einheiten zusammengefasst. Die Menschen sollten ihren Kreis als Region verstehen. Der Begriff Oberhessen hatte scheinbar ausgedient. Aus den Kreisen Büdingen und Friedberg wurde der Wetteraukreis, aus den Kreisen Schotten und Lauterbach der Vogelsbergkreis. Ganz verschwunden ist der Begriff Oberhessen jedoch nie. Und gerade die Verwendung des Begriffs im Zusammenhang mit Wirtschaftsunternehmen, wie beispielsweise die Verkehrgesellschaft Oberhessen, die Oberhessischen Versorgungsbetriebe OVAG oder die Oberhessische Zeitung zeigen, dass es einen lebendigen Kultur- und Wirtschaftsraum Oberhessen gibt. Diesem fühlt sich die neue Sparkasse eng verbunden. 10

11 Der Verwaltungsrat Hintere Reihe v.l.n.r.: Michael Möller, Bernd Höhl, Elfriede Pfannkuche, Dr. Paul Kuhlmann, Gerold Helfrich, Bernd Stiebeling, Prof. Dr. Hans-Otto Wahl, Ute Jung, Günther Biwer, Willibald Beyer, Annedore Musch, Gerd Wagner Vordere Reihe v.l.n.r.: Ralf Stamm, Bettina Giller, Hiltrud Pracht, Urike Steller-Zinn, Walter Schmidt, Ingeborg Beckmann- Launer, Landrat Rudolf Marx, Landrat Rolf Gnadl, Bernfried Wieland, Herbert Diestelmann, Friedel Kopp, Rainer-Hans Vollmöller und Jürgen Adam Die Sparkasse Oberhessen ist eine Gemeinschaftssparkasse, ihre Träger sind der Wetteraukreis und der Vogelsbergkreis. Der Verwaltungsrat ist das Aufsichtsgremium und oberste Organ der Sparkasse. Seine Aufgabe ist es insbesondere, die Geschäftsführung des Vorstandes zu beaufsichtigen. Hierzu gehört auch die Beschlussfassung über den Jahresabschluss der Sparkasse und die Entlastung des Vorstandes. Weiterhin bestimmt der Verwaltungsrat die Richtlinien der Geschäftspolitik, erlässt die Geschäftsanweisungen für den Vorstand, die Sparkassenbediensteten, die Innenrevision sowie den Kreditausschuss und ist auch für die Einstellung des Vorstandes verantwortlich. Bei verschiedenen Maßnahmen, wie beispielsweise größeren Baumaßnahmen, muss der Verwaltungsrat seine Zustimmung erteilen. Aus seiner Mitte bildet der Verwaltungsrat einen Kreditausschuss, der der Gewährung von Krediten ab einer bestimmten Größenordnung zustimmen muss. Außerdem kann der Verwaltungsrat noch verschiedene andere Ausschüsse bilden, um die zur Wahrnehmung seiner Aufgaben notwendigen Entscheidungen vorbereiten zu lassen. Der Verwaltungsrat der Sparkasse Oberhessen besteht aus 15 Mitgliedern. Vorsitzender und stellvertretender Vorsitzender sind die Landräte des Wetteraukreises und des Vogelsbergkreises, die sich turnusmäßig im Vorsitz abwechseln. Acht weitere sachkundige Mitglieder werden durch die Kreistage und Kreisausschüsse der beiden Kreise gewählt. Komplettiert wird das Gremium durch die fünf Vertreter der Bediensteten der Sparkasse. Für eine Übergangsfrist, bis zur Konstituierung des neuen Verwaltungsrates nach den Kommunalwahlen 2006, besteht der Verwaltungsrat der Sparkasse Oberhessen aus 30 Mitgliedern. Aufsicht mit Weitsicht - der Verwaltungsrat 11

12 Die Bereichsdirektoren V.l.n.r.: Roman Kubla, Dr. Wilhelm Ott, Michael Schwarzer, Armin Reuel, Reinhard Kircher, Frank Steidl, Bernd Kunzelmann, Klaus Görlach, Michael Rüb, Thoralf Koch, Holger Feick, Jörg Fischer, Clemens Fath, Edgar Hofmann und Klaus Theimer. Mit Kompetenz zum Erfolg - das Führungsteam Die Sparkasse Oberhessen ruht auf drei Säulen. Alle Aufgaben eines modernen Finanzinstitutes werden in den drei Dezernaten Steuerung, Vertrieb und Produktion kompetent ausgeführt. Neben den knapp Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Führungsmannschaft ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Ihr Anspruch ist es, mit Kompetenz und Weitsicht die Strategie der Sparkasse Oberhessen umzusetzen. Ihre Aufgabe ist es, Führung kooperativ zu gestalten, denn im Unternehmensverständnis ist Führung nicht nur eine Pflicht für die Führungskraft, sondern auch ein Recht für den Mitarbeiter. An der Spitze der Führungsmannschaft stehen der Vorstandsvorsitzende Günter Sedlak, der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Reinhold Wintermeyer und das Vorstandsmitglied Thomas Falk. Günter Sedlak leitet als Vorstandsvorsitzender das Steuerungsdezernat. In dieser Funktion ist er zuständig für die Unternehmensentwicklung, die Öffentlichkeitsarbeit, die Personalfragen und die Revision. Nach Stationen bei mehreren Sparkassen kam Sedlak 1994 in den Vorstand der Sparkasse Wetterau, wo er im Jahr 2004 den Vorstandsvorsitz übernahm. Verantwortung für den Markt trägt der Vertriebsvorstand Reinhold Wintermeyer. Ihm obliegt das Privatkunden- und Unternehmenskundengeschäft, das Vermögensmanagement und der Eigenhandel. Wintermeyer wurde von der Helaba kommend 1998 in den Vorstand der Wetterau berufen. Das Dezernat Produktion leitet Thomas Falk. In dieser Funktion zeichnet er verantwortlich für den Kreditservice, den Betriebsservice und den Marktservice. Falk durchlief mehrere Funktionen bei den Vorgängerinstituten der Sparkasse Oberhessen, zuletzt als stellvertretendes Vorstandsmitglied mit Sitz und Stimme der Sparkasse Vogelsbergkreis. 12

13 Die Vertriebsdirektoren der Unternehmensbereiche Unternehmenskunden und Vermögensmanagement V.l.n.r.: Christian Kujawa, Ilona Dietz, Markus Christ, Walter Ritz, Steffen Salzmann, Beatrix Fink und Armin Zuleger Der Vorstand wird in seiner Arbeit maßgeblich unterstützt von den Führungskräften der zweiten Ebene. Sie verantworten die spezifischen Aufgaben, die in den insgesamt 15 Unternehmensbereichen gebündelt sind. Als hochentwickelte Spezialisten treiben sie maßgeblich die Entwicklung der Sparkasse Oberhessen voran. Unterstützt werden Sie von weiteren 50 Fachoder Vertriebsbereichsleitern. Vorstandsstab Kommunikation Personal Revision Unternehmensentwicklung Unternehmenskunden Vermögensmanagement Privatkunden Nord Privatkunden Mitte Privatkunden Süd Vertriebsmanagement Treasury Kreditservice Betriebsservice Marktservice Michael Rüb Bernd Kunzelmann Dr. Wilhelm Ott Jörg Fischer Michael Schwarzer Roman Kubla Thoralf Koch Edgar Hofmann Holger Feick Frank Steidl Armin Reuel Klaus Theimer Clemens Fath Klaus Görlach Reinhard Kircher 13

14 Die Vertriebsdirektoren der KompetenzCentren V.l.n.r.: Ulrich Bommersheim, Stefan Georg, Bernd Meisinger, Rainer Eisenach, Bernd Höhl, Michael Schleep, Marcus Stock, Norbert Luckau, Michael Gietzen, Bernd Müller, Friedhelm Biedenkapp und Peter Knöpp Wir sind die Sparkasse Oberhessen Karl-Heinz Abel + Petra Abshagen + Janine Adler + Roland Ahlke + Detlef Aktories + Christel Allendorf + Karl-Adolf Alt + Reimund Alt + Alexander Altstadt + Michael Altvatter + Heike Angermüller + Liane Angermüller + Simone Annerl + Stephanie Antonijs + Petra Apel + Jessica Apel + Bernd Appel + Renate Appel + Jürgen Appel + Timo Appel + Michael Appelt + Christoph Arlt + Veronika Artus + Renate Asbach + Marlene Aschenbach + Sabine Aschenbrenner + Reinhard Auer + Sigrid Aulehla + Jutta Bach + Markus Bäckel + Simon Bajus + Helga Baltes + Waltraut Baltromejus + Elvira Bärenz + Bianka Barth + Franziska Bäthge + Katja Bauer + Renate Bauer + Norbert Bauer + Katharina Bauer + Stephanie Bäuerlein + Kerstin Baumann + Claudia Baumbach + Sybille Bayer + Kerstin Becht + Klaus Bechtold + Anette Beck + Ria Becker + Andreas Becker + Gerhard Becker + Holger Becker + Monika Becker + Gerold Beckmann + Friedrich Beilecke + Stefanie Below + Kurt Belz + Wilfried Bender + Katja Bender + Astrid Bense + Sabine Beretz + Jörg Berger + Ellen Berger + Elke Berger + Thomas Berger + Mike Berger + Claus Bergmann + Siegfried Berk + Sigrid Berthold + Willibald Beyer + Petra Beyer-Kraus + Friedhelm Biedenkapp + Björn Biedenkapp + Jutta Bienne + Christine Biermann + Britta Bierwirth + Jürgen Billasch + Jutta Bingel + Joachim Birkenstock + Cornelia Birkenstock + Melanie Birlenberg + Marco Blaschko + Michael Blase + Marc Bläsing + Anke Blum + Elke Böcher + Sonja Bohländer + Reinhilde Bohm + Nadine Böhnisch + Matthias Boller + Ulrich Bommersheim + Beate Bommersheim + Michaela Bongartz + Alfons Bonnard + Wolfgang Bönsel + Gerlinde Bönsel + Ursula Bopf + Heike Bopp + Gerlinde Boppert + Anette Born + Christian Born + Brigitte Borst + Gerd-Hendrik Bos + Joachim Boß + Jennifer Boß + Karin Boß + Torsten Boß + Antje Brandenbusch + Oliver Brauburger + Bettina Braun + Holger Braun + Gabriele Braun-Zimmer + Britta Brehm-Böcher + Anette Breiderhoff + Christoph Breidert + Elke Breitel + Horst Brey + Marion Brezing + Gerald Britting + Angelika Brocker + Renate Bröscher + Bernd Brössel + Ingeborg Brückner + Anja Bublitz + Holger Buchhaupt + Robert Buder + Roswitha Burger + Dieter Burger + Marita Burk + Sylvia Burkard + Christel Burkhardt + Gabriele Bürmann + Regina Buß + Brigitte Buß + Christiane Buß + Giuseppina Capuano-Lienert + Oliver Caspar + Marc Charisse + Brigitte Chauhan + Markus Christ + Sabine Christ + Margarete Christe + Kerstin Christe + Andrea Cimander + Daniel Creutzburg + Christian Crößmann + Rajmund Cwiertnia + Martin Czepa + Jörg Dallmann + Walter Dallwitz + Lisa Damster + Detlef Dannwolf + Nathalie Danullis + Peter Danz + Roswitha Daum + Thomas Decher + Volker-Albert Dechert + Anke Dechert + Christel Dechert + Daniel Dehn + Heiko Demmer + Monika Denfeld + Angelika Deny + Gerhard Deppner + Christina Dern + Edith Dersch + Andrea Desch + Melanie Dessau + Tatjana Deuchert + Britta Deuster + Birgit Diehl + Bianka Diehl + Tobias Dierlam + Ruth Dietrich + Ilona Dietz + Bianca Dietz + Jürgen Diezemann + Bernd Dillemuth + Ulrike Dimmer + Christa Dimmerling + Horst Dinges + Susanne Dippel + Gisela Dispert + Silke Dittmann + Heiko Dittmann + Judith Dittrich + Ilse Doell + Klaus Döll + Edwin Döll + Beate Dombrowsky + Dieter Dönges + Regina Döring + Boris Döring + Renate Döring + Ramona-Maria Dörner + Stefani Dörr + Ewald Dörrhöfer + Stephanie Dostal-Wink + Angela Dotzert + Ursula Drechsler + Helmut Drechsler + Elfriede Drullmann + Alfred Dubowy + Frank Dudenhöfer + Sebastian Ebeling + Sibylle Eckert + Doris Eckhardt + Siegfried Eckhardt + Martin Eckstein + Daniel Edelmann + Ellen Ehlers + Sandra Ehrhardt + Thorsten Eich + Lothar Eifert + Klaus Eifert + Ilona Eifert + Patrick Eifert + Hartmut Eifert + Michael Eifert + Carolin Eifert + Ulrike Eimer + Klaus-Jürgen Eimer + Rainer Eisenach + Petra Eiser + Gabriele Emmel + Bernd Emrich + Evamaria Emrich + Waldemar Emrich + Wilfried Emrich + Ingrid Emrich + Daniel Enderle + Tobias Endisch + Ralph Engel + Renate Engelhard + Dieter Engelhard + Sven Engelhaupt + Rebekka Engelmann + Sabine Erlacher + Horst Ernst + Sabine Esch + Matthias Euler + Elke Eutin + Jürgen Ewald + Thomas Falk + Clemens Fath + Anette Faust + Hans-Jürgen Faust + Christian Faust + Holger Feick + Eugen Fels + Jochen Ferber + Anette Feyh + Björn Filges + Anneliese Filges + Beatrix Fink + Rainer Finkernagel + Sabine Finkernagel + Willi Finkernagel + Andrea Fischbach + Jörg Fischer + Kai- 14

15 Die Berater der Firmenkunden Region Mitte V.l.n.r.: Jutta Bach, Christian Kujawa, Markus Sinner, Bernd Appel, Gerold Helfrich und Jürgen Klumpp Uwe Fischer + Michael Fischer + Elke Fischer + Annelore Fischer + Annegret Flache + Ariane Fleißner + Adelheid Fornari + Werner Förnges + Guido Fornoff + Brigitte Fornuto + Petra Frank + Marco Frank + Wolfgang Freier + Andrea Friedländer + Reinhold Friedrich + Stefan Fritsche + Monika Fritschen + Frank Fritz + Anette Fritz + Sigrid Fritzel + Christoph Fröba + Ivonne Fröhlich + Sabine Frühschütz + Iris Fuchs + Gabriele Füg + Iris Fugmann + Claudia Fürtig + Antonio Galante + Paul Gandl + Uta Ganß + Uwe Geck + Marina Geier + Verena Geisel + Roland Geisel + Carsten Geisel + Matthias Geiß + Susanne Geiß + Brigitte Geißler + Diana Geist + Marcus Geistert + Stefan Georg + Angela Georg-Feick + Birgit Gerlieb + Gerda Gerold + Michael Gesellius + Karl-Heinz Geyer + Ralf Geyer + Beate Geyer + Jutta Geyer + Michael Gietzen + Ulrich Giller + Bettina Giller + Anja Gniesmer + Kerstin Göb + Heidrun Gonder + Sandra Görig + Klaus Görlach + Birgit Görlach + Jeanette Görlach + Christina Görnhardt + Sonja Görnhardt + Thomas Goß + Gerald Gottwald + Silke Gottwald + Jörg Götz + Ursula Graeser + Hannelore Graf + Astrid Graf + Isolde Grauer + Uwe Graulich + Christa Greb + Jürgen Greb + Ulrike Greif + Frank Grenzebach + Hella Grießmer + Katrin Grimm + Manuela Grollmann + Sylvia Gröninger + Rosemarie Grösch + Florian Groth + Achim Grund + Edelgard Gudera + Heike Günther + Hannelore Günther + Simone Günther + Carla Haag + Maria Haas + Hannelore Haas + Karin Haas + Sabine Haas + Ruth Haas + Michael Haas + Ingelore Habel + Walter Habermehl + Ernst Habla + Nadine Habram + Wilbert Hahn + Carolin Hainbach + Tanja Hainbuch-Bonn + Rudolf Hainer + Maik Handlos + Dorothea Hank-Rodloff + Marlene Hansel + Dietmar Harbig + Valentine Harder + Katja Hartmann + Heiko Hartmann + Ulrich Hartmann + Sina Hartmann + Erika Hartung + Markus Haselbauer + Renate Haselhorst + Mladenka Hau + Monika Hau + Jörg Hauptvogel + Alexandra Haus + Petra Häuser + Brigitte Häuser + Falko Haust + Oliver Hehlgans + Oliver Heide + Iris Heil + Kirsten Heimroth + Kerstin Heinbächer + Michael Heinbuch + Achim Heinz + Gerold Helfrich + Ursula Helfrich + Lucinda Heller + Gabriele Helm + Petra Helmer + Harald Hendel + Annemarie Hendler + Anja Henkel + Othmar Henkel + Oliver Henningsen + Veronika Henritzi + Monika Hentschel + Ingrid Herbel + Klaus-Peter Herburg + Wilfried Herd + Silke Herig + Christiane Hermandi + Monika Herrlich + Rosel Herröder + Franka Herz + Wilhelm Herzog + Sabine Hess + Matthias Heß + Werner Heß + Sigrid Heß + Frank Heßler + Gisela Heutzenröder + Dirk Heutzenröder + Rita Heyder + Ursula Hieronymus + Martina Hill + Arthur Hill + Rainer Hillesheim + Janine Hinke + Susanne Hinkel + Nadine Hinze + Karl Hirsch + Martin Hirsch + Wolfgang Hirsch + Angelika Hirtz + Volker Hisserich + Carmen Hlawiczka + Rudolf Höchemer + Jürgen Hof + Edgar Hofmann + Günther Hofmann + Peter Hofmann + Carina Hofmann + Oliver Hofmeister + Bernd Höhl + Albrecht Höll + Kerstin Holy + Sigrid Honig + Dennis Horst + Birgit Horst + Martina Hösle + Kathrin Louisa Hruschka + Rosel Huck + Stefan Hunkel + Petra Hüther + Wolfgang Hutzler + Silke Ickler + Irmtraud Ihl + Waltraud Jäckel + Astrid Jacobi + Manfred Jaeger + Petra Jakesch + Oliver Jakesch + Ernestine Jakobi + Steffen Jakobi + Sven Jaksch + Birgit Jamel-Eichenauer + Gudrun Jansen + Jacqueline Jany + Anke Jehner + Dieter Jeske + Walter Jochim + Gabriela Jochum + Sigrid Jonas + Judith Jost + Ute Jung + Claudia Jung + Katja Jung + Evelyne Jung + Joachim Jung + Sandra Jungermann + Christa Jungk + Klaus Junker + Katrin Jurk + Ingrid Jürling + Werner Kadow + Edeltraut Kahlert + Christiane Kahlert + Helmut Kahlert + Ulrike Kaiser + Karolin Kaiser + Sandra Kammer + Klaus-Ulrich Kammer + Martin Kampka + Tanja Kapfinger + Fatma Kaplan + Gudrun Kappen + Brigitte Karl + Gertrud Karmedar + Karina Karn + Stefanie Karney + Thomas Kartusch + Gabriela Maria Karwath + Andrea Kaschner + Daniela Kasparek + Gabriele Katz + Otfried Kaufer + Sabine Kaul + Aysegül Kazak + Doris Kehl + Martina Kehm + Klaus Kehm + Regina Kehm + Bernd Keim + Thomas Keim + Benjamin Keller + Christel Kempe + Heidemarie Kempel + Elfi Kempff + Gerlinde Kielburger + Katharina Kille + Hans-Joachim Kimpel + Petra Kimpel + Tanja Kipp + Reinhard Kircher + Martina Kircher + Andrea Kirchhausen + Angelika Kirchler + Maria Kissinger + Gisela Kistella + Helga Kitler + Martin Klamert + Alexandra Klee + Ursula Klein + Bernhard Klein + Waltraud Kleinau-Ritter + Erna Kleinert + Edeltraud Kleinstricker + Jutta Klement + Anja Klemm + Raimund Kliem + Bettina Kling + Ruth Klomfaß + Elfin Klös + Jürgen Klumpp + Hans-Wilhelm Knau + Christel Knau + Wolfgang Kneußel + Siglinde Knoll + Peter Knöpp + Doris Knorr + Antina Koch + Wilma Koch + Thoralf Koch + Hagen Köckeritz + Susanne Koerke + Peter Köhler + Detlef Köhler + Lars Köhler + Yvonne Kominek + Bianca König + Ingeborg Kopf + Stefan Kopf + Elke Köppert + Jörg Körber + Christian Körner + Ulrike Kothe + Marcel Kother + Heidi Kotte + Corinna Kötter + Karin Kotulla + Jens Kraffzick + Susanne Kraft + Rolf Kraft + Ursula Kraft + Jennifer Krall + Arno Krämer + Klaus Kratz + Hartmut Kraus + Sabine Kraus + Ute Krause + Steffen 15

16 Die Berater für Vermögensmanagement Region Nord V.l.n.r.: Matthias Geiß, Gerhard Schäfer, Markus Christ, Wilhelm Herzog, Manfred Selzer, Rainer Schleuning und Siegfried Berk Krebs + Matthias Kreis + Pia Kreis + Carmen Kreit + Brigitte Kremer + Stefanie Krieg + Petra Krist + Andreas Kröher + Brigitte Kröll + Oliver Kröll + Alexandra Kröll + Saskia Krompholz + Ute Kröske + Egbert-Harold Krüger + Hans-Albert Krumm + Roman Kubla + Susanne Kühn + Joachim Christian Kujawa + Rosalie Kulla + Manfred Kullmer + Bernd Kunzelmann + Birgit Kurschat + Johanna Lach + Elke Lakewand + Gisela Lamers + Michaela Landgraf + Marion Lang + Simone Lang + Sandra Lang + Dirk Lang + Toni Langer + Werner Langer + Boris Langer + Axel Lattner + Jens Lattner + Walburga Laucht + Stephan Laupus + Christoph Laux + Heinrich Lebherz + Sylvia Lehner + Heike Lehr + Jörgen Leinberger + Birgit Leinberger + Elke Leis + Matthias Lenz + Claudia Katharina Leopold + Beate Lerch + Christa Limberg + Martha Lind + Hildegard Lind + Peter Lind + Tanja Lind + Bernd Lindenberger + Rüdiger Linke + Anne Linker + Erich Lippert + Gerhard Lippert + Mechthild Lipphardt + Beate Listmann + Thomas Löffler + Gabriele Löffler + Hiltrud Löffler + Matthias Lohn + Ute Löhnert-Dickel + Cornelia Lontke + Annemarie Lorenz + Hannelore Losert + Gabriele Loth + Gerhard Loth + Ilona Loth + Norbert Luckau + Tania Ludewig + Jörg Luft + Michael Lünzer + Michaela Lutterbeck + Wolfgang Lux + Elke Maas + Katja Maedicke + Gisela Mager + Ulrich Magnus + Swen Maier + Fabio Malek + Dorothea Malyszewski + Andrea Mänche + Diana Mann + Rolf Marburger + Inge Margraf + Isabelle Marsch + Reinhold Martin + Yvonne Mattes + Margit Maul + Karl-Wilhelm Maul + Brigitte Maurer + Michael Maus + Christiane May + Claudia Mayer + Manfred Meckel + Doris Medebach + Markus Meier + Anneke Meisert + Hans-Georg Meisinger + Susanne Meisinger + Bernd Meisinger + Lutz Meisinger + Wilfried Meiß + Alfred Meißner + Renate Menje + Richard Menzel + Kornelia Menzel + Monika Menzel + Reinald Mercado + Armin Merkel + Yvonne Merschrod + Volker Merz + Iris Messerschmidt + Regina Mest + Holger Metz + Christina Metzger + Gerald Meyer + Martina Meyer + Berthold Meyerhöfer + Angelika Micelotta + Manuela Michel-Gösling + Brigitte Möbs-Zimmer + Hans-Ludwig Möbus + Carmen Möbus + Robert Mogk + Ilona Mohles + Melanie Mohr + Reiner Mohr + Dieter Mohr + Gabriela Mohr + Heinrich Möller + Michael Möller + Ines Möller + Martina Möller + Heidi Möller + Björn Möller + Dagmar Möller + Antje Momberger + Klaus Monnier + Monika Mönnig + Thomas Mönnig + Oliver Mordier + Uwe Mörschel + Heike- Susanne Müll + Petra Müller + Karin Müller + Frank Müller + Joachim Müller + Wolfgang Müller + Harald Müller + Marita Müller + Karina Müller + Christa Müller + Andrea Müller + Bernd Müller + Marianne Müller + Gerson Müller + Carina Müller + Thomas Müller + Petra Münch + Annedore Musch + Ralf Musch + Sabrina Müssig + Martin Muth + Fabienne Naschwitz + Holger Naumann + Christine Naumann + Gisela Naumann + Martin Neeb + Petra Nees + Monika Nelson + Marianne Neuhaus + Inge Noll + Anja Nüchter + Elzbieta Nungesser + Tobias Ochs + Melanie Ochs + Eva Odenheimer + Irmgard Oestreich + Elvira Oestreich + Thomas Oppelt + Pia Ostheim + Wilhelm Ott + Roswitha Paschkewitz + Marita Paul + Jens-Arne Paul + Elke Paulus + Birgit Pauly + Robert Pawlak + Franz Payer + Jürgen Pecher + Nadine Pena Bermudez + Ingrid Peppler + Manfred Peter + Manuela Peter + Danica Petresic + Gabriele Petri + Marion Petry + Karl-Heinz Pfaff + Anke Pfaff + Dieter Pfalzgraf + Beate Pfeffer + Katrin Pfeffer + Björn Pfeiffer + Silke- Madeleine Pfeifhofer + Bernd Pflanz + Katharina Pieter + Lothar Pietsch + Jens Pietsch + Sabine Pöhlmann + Ute Pointeau + Judith Pötzl + Hiltrud Pracht + Corinna Preißler + Daniela Prenzel + Stephan Preusch + Renate Protzmann + Irene Raab + Hartmut Rack + Klaus-Dieter Raith + Stefan Rajewski + Hans-Jürgen Ratz + Karlheinz Rau + Walter Raubach + Monika Rauschenbach + Gudrun Rechmann + Birgit Reeb + Benjamin Regenbogen + Ines Rehse + Thorsten Rehse + Maria Luise Reich + Silvia Reich + Bernadette Reich + Karin Reichert + Margit Reinert + Florian Reinhard + Jürgen Reis + Wanda Reis + Ingmar Reißig + Alexander Reitz + Christopher Reitz + Joachim Renker + Kai-Uwe Repp + Armin Reuel + Andreas Reuel + Bianca Reul + Martina Katharina Reuning + Cornelia Reuß + Hartmut Reuter + Heike Reuter + Sigrid Reuter-Duda + Gert Rexting + Margit Rexting + Burkhard Riedel + Jürgen Riedmeier + Claudia Rieger + Ulrich Riemer + Sascha Riemer + Beate Rittirsch + Walter Ritz + Jürgen Rock + Petra Rockel + Renate Rodemer + Isabell Theresa Röder + Brigitte Röhrig + Steffen Röhrig + Karin Rosenbecker + Manuela Roster + Matthias Roth + Thorsten Roth + Astrid Roth + Gisela Rothenburg + Michael Rotter + Marcus Rüb + Michael Rüb + Stefan Ruhl + Christin Ruhl + Annette Ruhl + Sabine Rühl + Antonia Ruhland + Petra Ruhnau + Ilona Runkel + Hartmut Rupp + Petra Ruppel + Michael Ruppel + Alexander Ruppert + Ingrid Ruppert + Gabriele Sacher + Rainer Sacher + Britta Sacher + Tatjana Sachs + Erik Salzmann + Steffen Salzmann + Gerlinde Sasse + Marion Sauer + Eva Sauer + Steffen Sauerbier + Sabine Schaaf + Astrid Schäfer + Manfred Schäfer + Daniela Schäfer + Gerhard Schäfer + Andreas Schäfer + Katrin Schäfer + Gerhard Schäfer + Harald Schäfer 16

17 Das KompetenzCentrum Altenstadt V.l.n.r.: Andrea Desch, Hannelore Graf, Bianca Barth, Andrea Struck, Barbara Wiley, Stefanie Below, Norbert Luckau, Brigitte Wolff, Sabrina Müssig, Karin Schober, Alfred Meißner, Olga Schnellbach, Jessica Apel, Ingrid Jürling und Martin Winter + Friedel Schäfer + Tatjana Schäfer + Sven Schäfer + Sylvia Schang + Jutta Schanz + Willi Schaub + Barbara Schaub + Catrin Schäubner + Doris Schaumburg + Werner Schaupp + Katja Scheid + Ingrid-Mathilde Scheithauer + Dietmar Schell + Jutta Schelleis + Ursula Schellenberger + Peter Scheller + Brunhilde Schember + Inge Schenk + Christian Schenk + Tobias Schenk + Martina Scherer + Alexandra Scherer + Iris Schiel + Olaf Schimpf + Martina Schindler + Almute Schlaga-Müller + Jürgen Schlecht + Michael Schleep + Andreas Schleicher + Birgit Schleucher + Rainer Schleuning + Anita Schlorke + Waltraud Schlosser + Pia Schlosser + Heiko Schlosser + Nadine Schlosser + Inge Schlößer + Anna Schmelzer + Angela Schmid + Silvia Schmidt + Karsten Schmidt + Jörg Schmidt + Herbert Schmidt + Christel Schmidt + Kirstin Schmidt + Karin Schmidt + Heidelore Schmidt + Ellen Schmidt + Gudrun Schmidt + Hildegard Schmidt + Markus Schmidt + Karin Schmidt + Hartmut Schmier + Norbert Schmitt + Manfred Schmitt + Gudrun Schmitt + Birgit Schmitt + Sonja Schmitt + Karla Schnabel + Ralf Schneeberger + Heike Schneeberger + Monika Schneider + Edith Schneider + Elisabethe Schneider + Inge Schneider + Jutta Schneider + Andrea Schnell + Olga Schnellbach + Artur Schnitzer + Tanja Schnorr + Karin Renate Schober + Albrecht Schöniger + Thomas Schott + Monika Schott + Günther Schrank + Brigitte Schrimpf + Sebastian Schrimpf + Gerhard Schröder + Hilde Schubert + Ute Schuch + Heiko Schulz + Sonja Schusser + Silke Schuster + Volker Schusterschitz + Gert Schwab + Claudia Schwarz + Ruth Schwarz + Hartmut Schwarz + Michael Schwarzer + Tanja Schwarzhaupt + Angelika Schwetz + Susanne Schwing + Günter Sedlak + Rainer Seibert + Manfred Selzer + Petra Semmler + Norbert Siegfried + Jürgen Simon + Manfred Sinner + Monika Sinner + Birgit Sinner + Markus Sinner + Jürgen Sittner + Otto Sommer + Anne-Rose Sommer + Wolfgang Sparenberg + Daniel Spiegel + Brigitte Sponer + Heidemarie Spörer + Anja Springer + Michaela Stalinski + Andrea Stamm + Jens-Uwe Stamm + Kerstin Stanzel + Monika Stapel + Werner Staubach + Astrid Staubach + Frank Staubach + Ute Stehr + Kirsten Steidl + Frank Steidl + Jens Steigerwald + Morten Stein + Heidi Stein + Rene Steinadler + Melanie Steinadler + Manfred Steinbrecher + Marion Steinbrecher + Tanja Steinhauer + Wolfgang Steiper + Ulrike Steller-Zinn + Petra Stelz + Petra Stenger + Michael Stepponat + Sandra Steringer + Gabriele Stieler + Marcus Stock + Björn Stock + Sabine Stöcker + Erika Stöhr + Anja Stoll-Kaiser + Bärbel Storck + Kathrin Storck + Annerose Stork + Michaela Stork + Erika Störkel + Sabine Straka + Joachim Strauch + Kornelia Stricker + Gerhard Stroh + Carsten Stroh + Andrea Struck + Petra Stumpf + Heike Stumpf-Scharmann + Lucrezia Stürtz + Petra Sumpf + Ursula Suppes + Hartmut Suppes + Anett Surborg + Ulrik Sürken + Stefan Taube + Klaus Theimer + Markus Theiss + Elisabeth Thias + Alexander Thiel + Dörte Thiel + Reinhard Thomas + Martin Thomas + Michael Thomas + Tabata Tiedtke + Kathrin Timm + Roswita Tittel + Ulrich Tost + Martina Tost + Ismet Tosun + Bernhard Trier + Michael Scott Tripp + Kristina Türk + Brigitte Ücgül + Frank Ullrich + Britta Ulrich + Christina Unger + Patricia Valentini + Karla Vallen + Margriet van der Ree + Ottmar van Steen + Beate Vetter + Peter Vogel + Dieter Völker + Monika Völker + Gert Volp + Gerda Vonderheid + Gert Vonderlehr + Gerhard Vornholt + Andrea Vornholt + Thomas Voss + Kerstin Wacker + Karin Wagner + Elke Wagner + Tanja Wagner + Klaus-Dieter Wagner + Tanja Wagner + Bärbel Wagner + Carina Wagner + Heike Wahl + Mike Waller + Lars Wäller + Michaela Walter + Vanessa Walter + Lothar Waltinger + Christine Waltinger + Jutta Walz + Silke Warnke + Sonja Weber + Anita Weber + Angelika Weber + Stefanie Weber + Inge Weber + Cordelia Weber + Anja Weber-Pohl + Michael Weicker + Ursula Weickhmann + Heidemarie Weigand + Hans Weigand + Pia Weil + Günter Weil + Hildegard Weil + Marianne Weiland + Wolfgang Weimer + Otto Weinberger + Martin Weinberger + Ingeborg Weinberger + Ria Weingärtner + Udo Weirich + Dieter Weis + Dagmar Weisenstein + Rainer Weiss + Karin Weiss + Ottmar Weiß + Ellen Weiße + Tanja Weißling + Helmut Weitz + Werner Weitzel + Ingo Welle + Karl-Heinz Wend + Hannelore Wend + Hildegard Wendt + Anni Wenzel + Tanja Wenzel + Anita Werft + Andreas Wern + Klaus Werner + Erika Werner + Tobias Werning + Elke Wetzel + Lars Wicke + Andrea Wiegand + Christa Wien + Maria Wiertelorz + Barbara Wiley + Heidrun Wilhelm + Julia Wilhelm + Christine Wilhelm + Hans-Peter Willmann + Claudia Wind + Rudolf Winkler + Martin Winter + Reinhold Wintermeyer + Elke Wirth + Uwe Wirth + Carsten Wirth + Thomas Witzenberger + Harald Wolf + Detlef Wolf + Tobias Wolf + Maria Wolf + Käthe Wolf + Brigitte Wolff + Alexandra Wolff + Gabriele Wölffling + Gerhard Wrtal + Claudia Wünsch + Dominik Wünsch + Gerhard Wüstenberg + Yurdanur Yildiz + Brigitte Zaha + Claudia Zaman + Nicole Ziegler + Renate Zimmer + Arnold Zinsheimer + Katrin Zinsheimer + Brunhilde Zöckler + Günter Zöckler + Gerhard Zörkler + Susanne Zuleger + Armin Zuleger = Sparkasse Oberhessen 17 Stand

18 Das KompetenzCentrum Bad Nauheim 4. Reihe v.l.n.r.: Brigitte Maurer, Christine Wilhelm, Steffen Krebs, Ingrid Herbel, Cornelia Birkenstock, Michael Gesellius, Beate Bommersheim, Karin Kotulla 3. Reihe v.l.n.r.: Frank Fritz, Friedel Schäfer, Brigitte Möbs-Zimmer, Claus- Harald Bergmann, Gerhard Wrtal, Julia Wilhelm, Norbert Schmitt, Fabienne Naschwitz, Ulrik Sürken 2. Reihe v.l.n.r.: Carina Wagner, Anke Jehner, Susanne Hinkel, Michaela Bongartz 1. Reihe v.l.n.r.: Brigitte Kremer, Elke Fischer, Bernd Müller, Cornelia Lontke, Heidrun Wilhelm, Brigitte Buß, Tobias Schenk und Aysegül Kazak Gemeinsam sind wir stark I Finanzgruppe I Landesimmobilien GmbH Das Zusammenwirken im Verbund ist eine wesentliche Grundlage für den Erfolg der Sparkassen-Finanzgruppe. Zusammen mit unseren leistungsstarken und kompetenten Partnern können wir qualitativ hochwertige Finanzdienstleistungen zu marktgerechten Konditionen anbieten. Stark am Markt - mit starken Partnern. Es gibt niemanden, der mehr Kunden hat als die Sparkassen-Finanzgruppe. Dafür sorgt auch die dezentrale Struktur: 11 Landesbanken, 457 Sparkassen mit über Filialen, 11 Landesbausparkassen, 12 öffentliche Versicherer und weitere Verbundpartner sind nah am Kunden. Die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) stellt als Zentralbank den Sparkassen in Hessen und Thüringen ihr Leistungsangebot zur Verfügung. Damit kann jeder Sparkassenkunde auf das Know-how und die Finanzkraft einer international tätigen Geschäftsbank zurückgreifen. Die Helaba wird top bewertet: Die drei wichtigsten Rating-Agenturen bescheinigen der Landesbank Hessen-Thüringen eine hohe finanzielle Sicherheit. Die S-Landesimmobilien GmbH hilft allen, die sich ihren Traum von der eigenen Immobilie realisieren wollen. Gleichzeitig ist sie auch kompetenter Ansprechpartner für diejenigen, die eine Immobilie veräußern möchten. Unser langjähriger Partner S-Landesimmobilien GmbH mit Hauptsitz Friedberg bietet ein ausgesuchtes Angebot mit Immobilien aus ganz Oberhessen. Dafür sorgen über das Geschäftsgebiet verteilte Maklerprofis. Die Landesbausparkasse Hessen- Thüringen ist allen Bausparern ein Begriff. Sie ist zuverlässiger Partner für alle, die sich den Traum von den eigenen vier Wänden realisieren wollen. 18

19 Das KompetenzCentrum Bad Vilbel V.l.n.r.: Ulrich Bommersheim, Rebekka Engelmann, Uwe Geck, Melanie Dessau, Nadine Pena- Bermudez, Kai-Uwe Fischer, Ute Stehr, Sylvia Schang, Paul Gandl, Frank Hessler, Anette Born, Roswitha Burger, Udo Weirich, Tanja Weissling, Stephan Laupus, Bejamin Regenbogen, Gudrun Kappen und Claudia Fürtig Die SV SparkassenVersicherung ist ein traditionsreiches und zugleich modernes Unternehmen. Tief im Land verwurzelt und eng mit den Menschen verbunden. Die SV SparkassenVersicherung bündelt das Versicherungsangebot der Sparkassen- Finanzgruppe in Baden-Württemberg, Hessen, Thüringen und Teilen von Rheinland-Pfalz. Bei Lebens- und Gebäudeversicherungen gehört die SV SparkassenVersicherung in ihrem Geschäftsgebiet zu den Marktführern. Mit einem Geschäftsvolumen von mehr als 125 Milliarden Euro und Niederlassungen in Luxemburg, der Schweiz und Irland zählt die Deka- Bank heute zu den großen Finanzhäusern Deutschlands. Speziell im Investmentfondsgeschäft nimmt die Bank mit einem verwalteten Vermögen von mehr als 135 Milliarden Euro und über fünf Millionen betreuten Depots seit langem eine Spitzenstellung ein. Die Finanzstärke des Konzerns wird durch die gute Beurteilung neutraler Ratingagenturen dokumentiert. Die Deutsche Leasing ist das Kompetenz-Center der Sparkassen- Finanzgruppe für Leasing. Dabei unterstützt die Deutsche Leasing die Sparkassen auf vielfältige Art und Weise, z. B. bei der Entwicklung neuer Leasing-Produkte für das Sparkassengeschäft und mit Know-how. Die LGS Leasinggesellschaft der Sparkasse GmbH hält Lösungen nach Maß für das Leasing mobiler Wirtschaftsgüter bereit. Der Sparkassen Broker ist der Online-Broker der Sparkassen-Finanzgruppe. Mit einer hohen Wertpapierkompetenz und einem breiten, unabhängigen Angebot unterstützt er unsere Kunden dabei, ihre Wertpapiergeschäfte eigenverantwortlich und kostengünstig selbst in die Hand zu nehmen. 19

20 Für die KompetenzCentrum Friedberg In Reihen von hinten nach vorne, jeweils v.l.n.r.: Dirk Heutzenröder, Peter, Hofmann, Marco Frank, Günter Weil, Ulrich Riemer, Brigitte Chauhan, Sina Hartmann, Ralf Musch, Katrin Schäfer, Claudia Rieger, Carina Hofmann, Eva Sauer, Iris Fuchs, Ines Möller, Andrea Stamm, Gabriela Karwarth, Sonja Schusser, Silke Pfeifhofer, Karla Vallen, Michael Schleep, Martina Scherer, Elke Wetzel, Tatjana Schäfer, Monika Stapel, Annelore Fischer, Nadine Habram, Andreas Schleicher, Melanie Steinadler, Tobias Ochs

21 Menschen da sein engagiert Was ist uns wichtig?

22 Das KompetenzCentrum Büdingen V.l.n.r.: Björn Biedenkapp, Peter Scheller, Daniel Edelmann, Klaus Monnier, Michael Altvatter, Christopher Arlt, Michael Eifert, Martin Muth, Martina Reuning, Katja Bauer, Maria Kissinger, Christiane Buß, Markus Meier, Jutta Bienne, Michael Gietzen, Catrin Schäubner, Ute Kraus Auf der Mauer oben: Claudia Katharina Leopold, Harald Müller, Bernd Lindenberger Auf der Mauer unten: Alexandra Kröll, Regina Kehm, Evamaria Emrich und Brunhilde Schember Nähe, Service, Kompetenz - für zufriedene Kunden Das Geschäftsgebiet der Sparkasse Oberhessen ist nahezu so groß wie das Bundesland Saarland. Diese Größe ändert aber nichts an unserem Selbstverständnis: Ein wesentlicher Unterschied zwischen uns als Sparkasse und den meisten Banken ist die Nähe, die wir zu unseren Kunden pflegen. Diese Nähe ist in mehrfacher Hinsicht greifbar. Mit insgesamt 21 KompetenzCentren und 62 Filialen sind wir in Oberhessen so häufig persönlich präsent wie kein anderes Finanzinstitut. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - nicht nur in den KompetenzCentren und Filialen - sind die Visitenkarte der Sparkasse Oberhessen. Sie arbeiten als Menschen aus Oberhessen für Menschen in Oberhessen. Sie kennen ihre Kunden und ihre Kunden vertrauen ihnen. Für diese Nähe standen in den vergangenen Jahren die Sparkassen Wetterau und Vogelsbergkreis. Für diese Nähe steht auch die Sparkasse Oberhessen. Die Zufriedenheit unserer Kunden ist untrennbar verbunden mit der Serviceleistung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Daher sollen unsere Kunden auch bei der Sparkasse dem Ansprechpartner vor Ort begegnen können, der sie und ihre Ansprüche genau kennt. Persönlicher Service, der in einer seriösen Beratung gipfelt: Dies ist der Anspruch, an dem sich die Sparkasse Oberhessen messen lassen will. 22

23 KompetenzCentrum Butzbach V.l.n.r.: Rainer Finkernagel, Sven Jaksch, Tobias Dierlam, Hans- Jürgen Ratz, Katja Maedicke, Jürgen Riedmeier, Klaus Junker, Stefan Kopf, Ramona Dörner, Gerson Müller, Petra Apel, Stefan Taube, Elke Maas, Frank Dudenhöfer, Ursula Hieronymus, Katja Bender, Monika Fritschen, Reinhard Auer, Carmen Hlawiczka, Karin Schmidt, Sigrid Aulehla, Jacqueline Jany, Martin Klamert, Klaus-Dieter Raith, Hildegard Weil, Anja Klemm, Birgit Pauly, Ingeborg Kopf, Brigitte Häuser, Marita Burk, Kerstin Göb, Ernestine Jakobi, Erika Werner, Brigitte Karl, Evelyne Jung, Steffen Jakobi, Joachim Jung und Bernd Meisinger Kompetenz ist nicht allein eine Frage der Größe. Die Größe einer Sparkasse Oberhessen bietet aber eine kompetente Beratungsstruktur, wie sie nicht allen regionalen Finanzdienstleistern möglich ist. Neben den universell ausgerichteten Beratern stehen unseren Kunden auch zahlreiche Spezialisten zur Seite, sei es im Vermögensmanagement oder der Wohnbaufinanzierung, sei es im Firmenkundengeschäft oder beim Electronic Banking. Die Sparkasse Oberhessen leistet sich diese Kompetenz nicht zentral, sondern dezentral. An 21 Standorten, unseren KompetenzCentren, können sich unsere Kunden kompetent und zielgerichtet beraten lassen. Hier finden sich immer Ansprechpartner, die im Rahmen unseres ganzheitlichen Betreuungsansatzes ihr Fachwissen zum Wohle unserer Kunden einsetzen. 23

24 Die Berater für Firmenkundenmanagement V.l.n.r.: Armin Zuleger, Karl-Heinz Abel, Jürgen Billasch und Egbert Krüger Die Berater für Kommunen/Institutionen Rechts außen: Ulrike Greif und Steffen Salzmann Eine aktive Partnerschaft mit dem Mittelstand Der Mittelstand wird allgemein als das Rückgrat der deutschen Wirtschaft bezeichnet. Die Sparkassen in Deutschland sind eine wesentliche Stütze dieses Rückgrates. Als Sparkasse Oberhessen werden wir mehr denn je unsere mittelstandsorientierte Ausrichtung weiterverfolgen. Im Gegensatz zu anderen Finanzinstituten ziehen wir uns nicht aus dem Unternehmenskundengeschäft zurück. Die Verantwortung für den Mittelstand, der wir gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten nachkommen wollen, steht für ein Kreditinstitut unserer Größe mehr denn je im Fokus. Neben den mittelständischen Unternehmen sind es auch die Kommunen und kommunalnahen Unternehmen, die von unseren Beratungsleistungen profitieren. Über 40 Berater sind die persönlichen Ansprechpartner für kleine, mittlere und große Unternehmen in Oberhessen. Unsere Berater agieren aufgeteilt auf die drei Regionen Nord, Mitte und Süd nah an unseren Kunden. Sie sind immer vor Ort und nutzen ihr spezielles Wissen über die Bedingungen, in denen sich unsere mittelständischen Unternehmen befinden. Wie wichtig uns die Partnerschaft zum Mittelstand ist, haben wir unter anderem mit einem Sonderkreditprogramm für Bauherren unterstrichen. Mit günstigen Zinsen haben wir Anreize geboten, Baumaßnahmen mit einheimischen Firmen zu realisieren. Damit haben wir nicht nur unterstrichen, wie ernst wir die Förderung des Mittelstandes nehmen, sondern zu was ein regionales Kreditinstitut von der Größe einer Sparkasse Oberhessen fähig ist. 24

Platz Startnummer Name/Verein Teiler

Platz Startnummer Name/Verein Teiler Platz Startnummer Name/Verein Teiler 1. 153 Ulbrich, Bianca Meistbeteiligung: 29 2. 70 Rieder, Tobias 32 42 3. 74 Schnappauf, Silvia / 31 48 4. 76 Endlein, Kurt 26 81 5. 125 Matthaei, Steffen 24 83 6.

Mehr

Listenplatz 1 Frank Lortz MdL 05.06.1953, Dipl. Betriebswirt FH 63500 Seligenstadt. Listenplatz 7 Hildegard Ripper 31.05.1960, Juristin.

Listenplatz 1 Frank Lortz MdL 05.06.1953, Dipl. Betriebswirt FH 63500 Seligenstadt. Listenplatz 7 Hildegard Ripper 31.05.1960, Juristin. Listenplatz 1 Frank Lortz MdL 05.06.1953, Dipl. Betriebswirt FH Listenplatz 7 Hildegard Ripper 31.05.1960, Juristin Listenplatz 2 Bernd Abeln 29.01.1942, Staatssekretär a.d. Listenplatz 8 Ismail Tipi MdL

Mehr

Ergebnisse Pokalkegelturnier 2008

Ergebnisse Pokalkegelturnier 2008 Beste Mannschaften: 1. HKC 2. Mitten rein 3. Kirmesburschen Beste Keglerin 1. Charlot Schmidt (Kirmesmädchen) 2. Sigi Baumann (Alles im) 3. Inge Raab (Grüne Rinne) Bester Kegler 1. Wolfgang Raab (Stolz

Mehr

Gaudamenschießen 2008

Gaudamenschießen 2008 LG 40 Meister 1 Wittek Diana Schützenverein Ebershausen e.v. 24 390,0 2 Berthold Ellen S.Club 1881 Thannhausen e.v. 108 386,0 3 Rickmann Ricarda Schützenverein Breitenthal 114 383,0 4 Reisch Melanie Schützenverein

Mehr

SSV Königsschießen 2014

SSV Königsschießen 2014 SSV Königsschießen 2014 Jugend König Platz Name Verein Teiler 1. Hahn, Andrea SSV 124.1 2. Duscher, Mark SSV 156.2 3. Stadlinger, Fabian SSV 167.8 4. Guggenberger, Rainer SSV 181.3 5. Scheiderer, Jeannette

Mehr

Arbeitseinsatz Fasend 2015

Arbeitseinsatz Fasend 2015 Stangen stellen und Fähnchen aufhängen Samstag, 17.01.2015, 9.00 Uhr Welle Florian Huber Sebastian Späth Björn Stöhr Christian John Sophie Krumm Alisa zzgl. Freiwillige Welle Claudius / Armbruster Andre

Mehr

Immer in Ihrer Nähe, immer erreichbar

Immer in Ihrer Nähe, immer erreichbar Immer in Ihrer Nähe, immer erreichbar Jeder Fellbacher hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Hier finden Sie die Kontaktdaten unserer Filialen und Berater auf einen Blick. www.fellbacher-bank.de

Mehr

Abteilung IVa Gesellschaft, Soziales und Integration

Abteilung IVa Gesellschaft, Soziales und Integration Kapitel V / Ausgabe 2/2016 / Seite 1 von 5 2. Das Organigramm der Abteilung: Die Organisationsstruktur der Abteilung IVa umfasst neben dem Abteilungsvorstand und den Sekretariaten für Frau Landesrätin

Mehr

- Goldene - Silberne - Rubin usw. Hochzeit

- Goldene - Silberne - Rubin usw. Hochzeit - Goldene - Silberne - Rubin usw. Hochzeit Silberne Hochzeit Her ist s Jahr, da wurden sie ein Paar! Sind die Zeiten auch mal schwer, trennen wollen s sich nimmermehr! Wir wünschen unseren Eltern Marianne

Mehr

Höchste Zeit zum Handeln: Gleiche Rente für gleiche Lebensleistung. Höchste Zeit zum Handeln:

Höchste Zeit zum Handeln: Gleiche Rente für gleiche Lebensleistung. Höchste Zeit zum Handeln: Abgeordneten aus Berlin abgestimmt: Dr. Gregor Gysi, DIE LINKE: Ja; Stefan Liebich, DIE LINKE: Ja; Dr. Gesine Lötzsch, DIE LINKE: Ja; Petra Pau, DIE LINKE: Ja; Azize Tank, DIE LINKE: Ja; Halina Wawzyniak,

Mehr

Rangliste Mannschaften Firmen-Pokalschießen. Platz Mannschafts-Name Ergebnis SWHW Computer + Bleistift LG 144

Rangliste Mannschaften Firmen-Pokalschießen. Platz Mannschafts-Name Ergebnis SWHW Computer + Bleistift LG 144 1 2 3 4 5 6 7 8 SWHW Computer + Bleistift LG 144 Schröter, Hese Walker, Helmut 49 Holz, Klaus 48 Weberpold, Dietmar 47 Autohaus Bohnenberger 3 143 Seiler Andreas 48 Becker Hans 48 Bohnenberger Jörg Kaburek,

Mehr

Schützenkönig 1. Ritter 2.Ritter Vogelkönig Vogelkönigin Pistolenkönig Schützenkönigin 1. Dame 2.Dame

Schützenkönig 1. Ritter 2.Ritter Vogelkönig Vogelkönigin Pistolenkönig Schützenkönigin 1. Dame 2.Dame 1964 Bruno Schenkel Helmut Stahn Günter Jentsch 1965 Walter Schwarz Bruno Schenkel Willi Wolf 1966 Willi Gärtner Kurt Nöhren Werner Horn 1967 Klaus Nehring Helmut Stahn Walter Schwarz Gerda Krause 1968

Mehr

Hauptausschuss (13 stimmberechtigte Mitglieder) Voswinkel, Marc

Hauptausschuss (13 stimmberechtigte Mitglieder) Voswinkel, Marc Hauptausschuss (13 stimmberechtigte Mitglieder) Emde, Frank Stellvertreter/in Linde, Marie-Luise Voswinkel, Marc Busch, Oliver SPD Ullrich, Ralf Grafe, Dieter UWG Weiland, Kirstine Jung, Armin FDP Dietrich,

Mehr

Bestellung der Fachprüfungsausschüsse

Bestellung der Fachprüfungsausschüsse Bestellung der Fachprüfungsausschüsse Fachprüfungsausschuss für Agrarrecht RA Alexander Hahn, Bamberg (Vorsitzender) RA Jürgen Kraft, Ansbach RA Hans-Georg Herrmann, Neutraubling RA Dr. Thomas Mayer, Fürth

Mehr

Protokoll: 69. Seniorenschwimmen am in SH Kirschbergstr., Leipzig. Seite 1 von 8. Schwimmsportverband Leipzig e.v.

Protokoll: 69. Seniorenschwimmen am in SH Kirschbergstr., Leipzig. Seite 1 von 8. Schwimmsportverband Leipzig e.v. Protokoll Seite 1 von 8 69. Seniorenschwimmen am 18.04.2015 in SH Kirschbergstr., Leipzig Veranstalter: Durchführung: Wettkampfgericht: Finanzen: Gesamtleitung: Finanzen: Wettkampfbeginn: Stadtsportbund

Mehr

Bekanntmachung der Wahlergebnisse

Bekanntmachung der Wahlergebnisse Der Kanzler als Wahlleiter Bekanntmachung der Wahlergebnisse zu den Wahlen der Gruppenvertreter in die Universitätsorgane sowie der Gleichstellungsbeauftragten der Fakultäten und Zentralen Einrichtungen

Mehr

Saison / Herren / Verbandsliga Süd / Tabelle ( Gesamt ) Gesamt Heim Auswärts Pl Mannschaft Sp + \ - P EWP Kegel Sp + \ - P EWP Kegel Sp + \ -

Saison / Herren / Verbandsliga Süd / Tabelle ( Gesamt ) Gesamt Heim Auswärts Pl Mannschaft Sp + \ - P EWP Kegel Sp + \ - P EWP Kegel Sp + \ - Saison 2011-12 / Herren / Verbandsliga Süd / Tabelle ( Gesamt ) Gesamt Heim Auswärts Pl Mannschaft Sp + \ - P EWP Kegel Sp + \ - P EWP Kegel Sp + \ - P EWP Kegel 1 KSC Heuchelheim 1 18 +18 45 807 88001

Mehr

IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz

IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz Ger. L501 ALTENDORFER Irene Mag. SPF-L 1. LEITNER Hermann Mag. 2. NIEDERWIMMER Alexander Mag. Dr. 3. STEININGER Markus Dr. 1. HIRNSPERGER Christina Mag. Dr.

Mehr

Partnerschaft. Made in Germany. Ihre Ansprechpartner.

Partnerschaft. Made in Germany. Ihre Ansprechpartner. Montblanc Meisterstück Erfinder: Simplo Füllfedergesellschaft Deutschland, 1924 Partnerschaft. Made in Germany. Ihre Ansprechpartner. Ein Unternehmen der LBBW-Gruppe Vorstand. Prof. Harald R. Pfab Vorsitzender

Mehr

9. Verbandspokal des DBSV Erwachsene 2011 Recurve und Compound am 28. und 29. Mai 2011 in Jena (TH)

9. Verbandspokal des DBSV Erwachsene 2011 Recurve und Compound am 28. und 29. Mai 2011 in Jena (TH) Länderwertung Compound 9. Verbandspokal des DBSV Platz Landesverband Name Klasse Einzelplatz Ringe Punkte 1 2 3 4 Schleswig- Holstein Sachsen Brandenburg Thüringen Jessica Jens Damen 2 1303 9 Danny Karl

Mehr

LG/LPi Gauschießen 2008

LG/LPi Gauschießen 2008 1 Wackerschützen Burghausen 81,8 Rapp, Helmut 4,5 Schiller, Marlies 7,0 Ertl, Gertraud 13,5 Enders, Johannes 14,6 Steiner, Walter 18,2 Wagner, Günter 24,0 2 Birkhahnschützen Eschetshub 90,0 Halmbacher,

Mehr

SAMSONITE CLUB TOUR Early Sunday "Newcomer" Juni Stableford (HCP 37 bis 54) Abschläge Blau-Rot/9 Loch Links Course - 07.

SAMSONITE CLUB TOUR Early Sunday Newcomer Juni Stableford (HCP 37 bis 54) Abschläge Blau-Rot/9 Loch Links Course - 07. SAMSONITE CLUB TOUR Early Sunday "Newcomer" Juni Stableford (HCP 37 bis 54) Abschläge Blau-Rot/9 Loch Links Course - 07. Ergebnisse Einzel - Stableford; 9 Löcher vorgabenwirksames internes Wettspiel; Handicap-Grenze:

Mehr

Anwesenheitszeiten Lehrer

Anwesenheitszeiten Lehrer Anwesenheitszeiten Lehrer In dieser Liste können Sie alle Lehrer, die an den Gesprächstagen teilnehmen, mit ihren enstprechenden Zeiten wiederfinden. Einige Lehrkräfte bieten Zeiten außerhalb der normalen

Mehr

Mannschaftswertung Damen

Mannschaftswertung Damen Mannschaftswertung Damen Platz Start-Nr Mannschaft Schütze Einzel-Erg. Ergebnis 1 41 Nellenbruck-Rackratshofen Damen Marie Ortmann 118,6 1286,8 42 Nellenbruck-Rackratshofen Damen Brunhilde Buhmann 352,8

Mehr

BASV Meisterschaft 2014

BASV Meisterschaft 2014 Meisterschaft des Bayerischen Armbrustschützen Verbandes 2014 und Wilhelm-Ruf-Wanderpreis Scheibe Einzel Juniorenklasse 1 Herold Korbinian 113 Ringe 2 Schmidt Teresa 10 Ringe 3 Soyer Martin 103 Ringe 4

Mehr

VOLKSFESTSCHEIBE. SIEGERLISTE 1. VOLKSFESTSCHIEßEN SCHÜTZENGAU WASSERBURG-HAAG 2016 Seite 1 von 6

VOLKSFESTSCHEIBE. SIEGERLISTE 1. VOLKSFESTSCHIEßEN SCHÜTZENGAU WASSERBURG-HAAG 2016 Seite 1 von 6 VOLKSFESTSCHEIBE Platz Name Nr. Teiler Deckteiler 1 Rieder, Andreas 87 13,6 2 Kastl, Tobias 59 37,0 3 Dutz, Franz 48 37,2 4 Kainz, Alois 97 44,5 5 Schneider, Anton 93 66,6 6 Kastl, Gertrud 33 73,0 7 Plattner,

Mehr

AM 26./ 27. JANUAR IN DORNBIRN 24.SCHWÄBISCHEN WI-4-KA 2008 ERGEBNISSE VOM

AM 26./ 27. JANUAR IN DORNBIRN 24.SCHWÄBISCHEN WI-4-KA 2008 ERGEBNISSE VOM ERGEBNISSE VOM 24.SCHWÄBISCHEN WI-4-KA 2008 AM 26./ 27. JANUAR IN DORNBIRN Gesamtwertung in der Frauenklasse Schwimmen Volleyball Riesentorlauf Langlauf Gesamt Mannschaft Zeit Punkte Zeit Punkte Zeit Punkte

Mehr

Diözese Augsburg. Vertreter. 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt. 2. Pfarrer Thomas Brom. 3. Diakon i. R. Alfred Festl

Diözese Augsburg. Vertreter. 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt. 2. Pfarrer Thomas Brom. 3. Diakon i. R. Alfred Festl Wahlliste zur versammlung der LIGA Bank eg 2015 Diözese Augsburg 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt 2. Pfarrer Thomas Brom 3. Diakon i. R. Alfred Festl 4. Monsignore Josef Fickler 5. Stadtpfarrer

Mehr

Staffel 1: LG-Schützen. Staffel 2: LG-Damen

Staffel 1: LG-Schützen. Staffel 2: LG-Damen Staffel : LG-Schützen SV Bornum SG Roklum Christoph Hake SG Roklum 0 0 Mark Skottki SV Bornum Constantin Skottki SV Bornum Hilmar Stock SG Roklum Manfred Pschybilski SV Bornum Stefan Hoffmann SG Roklum

Mehr

Städtisches Schießen 2016

Städtisches Schießen 2016 Festscheibe "Haken" - 1. Tag 1. 164 Decker Detlef Freihand SG Linden 06 91,43 2. 76 Krahl Hans-Jürgen Polizei-SV Hannover 101,98 3. 113 Müller Georg VfF Hannover 118,13 4. 169 Behling Albrecht SC Centrum

Mehr

F. Pichler / L. Fischer 50 iger Schiessen S~~t Kreise - Nichtschützen weibl.

F. Pichler / L. Fischer 50 iger Schiessen S~~t Kreise - Nichtschützen weibl. F. Pichler / L. Fischer 50 iger Schiessen S~~t Kreise - Nichtschützen weibl. IPlatz I Name I Verein Erg. I! I I I 1 Eidlhuber Maria 93 82 82 80 80 2 Pichler Elisabeth 82 75 72 72 71 3 Pichler Gertraud

Mehr

14. Mehlmeisler Bürgerschießen 2010 Ergebnisliste (Ringe)

14. Mehlmeisler Bürgerschießen 2010 Ergebnisliste (Ringe) . Mehlmeisler Bürgerschießen 00 Ergebnisliste (Ringe) Gästeklasse-Senioren-Herren Teilnehmer Manthey Dieter Koch Paul Kiesewetter Rudolf Schwalm Bernd Gästeklasse-Alters-Herren Teilnehmer Siebeneichler

Mehr

Mannschaftsmeisterschaft 2015

Mannschaftsmeisterschaft 2015 Junioren (4er) MF: Philipp Zerzer; T 07366921068 mczerzer@web.de Ra. Name (Nat.) ID-Nr./Jg. LK DR Info 1 Kränzle, Marc 19750209 LK14 2 Eberhard, Max 19955517 LK22 3 Zerzer, Philipp 19760718 LK23 4 Zimmermann,

Mehr

Ergebnisliste Kreis Mergentheim LG

Ergebnisliste Kreis Mergentheim LG Ergebnisliste Kreis Mergentheim LG Rundenwettkampfbegegnungen Erste Runde Begegnungen Heimmannschaft Ergebnisse Ergebnisse Auswärtsmannschaft SV Edelfingen I 1483 1470 OMSG Hachtel I SG Laudenbach I 1472

Mehr

E-Mail-Verzeichnis Homepage Barmherzige Brüder Straubing. Leitung: geschaeftsfuehrer@barmherzige-straubing.de

E-Mail-Verzeichnis Homepage Barmherzige Brüder Straubing. Leitung: geschaeftsfuehrer@barmherzige-straubing.de E-Mail-Verzeichnis Homepage Barmherzige Brüder Straubing Leitung: Hans Emmert Geschäftsführer Waltraud Katzer Sekretärin Geschäftsführer Michaela Werner Sekretärin Geschäftsführer Carmen Haas Stabsstelle

Mehr

Hauptgeschäftsführung

Hauptgeschäftsführung Hauptgeschäftsführung Hauptgeschäftsführer: Dr. Wolfgang Krüger -1000 Assistent: Tim Berndt -1002 Sekretariat: Birgit Wittkopf -1001 Stellv. Hauptgeschäftsführer: Jens Krause, Egbert Gläßner Öffentlichkeitsarbeit

Mehr

Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften. Diözesanverband Köln e.v. Bezirksverband Düsseldorf-Nord-Angerland

Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften. Diözesanverband Köln e.v. Bezirksverband Düsseldorf-Nord-Angerland Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften Diözesanverband Köln e.v. Bezirksverband Düsseldorf-Nord-Angerland Bezirksmeisterschaften 2009 Bezirksschießen 2009 der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften

Mehr

13. Itzehoer Störlauf. 12. Mai Ergebnis Mannschaft. 5 Km Lauf ( 5 Km ) Firmenwertung 5 Km. 1. Platz 01:40:53. Running Mammuts / Mammut.

13. Itzehoer Störlauf. 12. Mai Ergebnis Mannschaft. 5 Km Lauf ( 5 Km ) Firmenwertung 5 Km. 1. Platz 01:40:53. Running Mammuts / Mammut. 13. r Störlauf 12. Mai 2012 Ergebnis 1. Platz 01:40:53 Running Mammuts / 2506 00:17:52 Krasniqi Xhevat 1975 Running Mammuts / 2501 00:20:14 Dammann Nico 1995 Running Mammuts / 2503 00:20:23 Funk Mathias

Mehr

Karnevalsgesellschaft

Karnevalsgesellschaft Karnevalsgesellschaft Die Geschichte der Mündener Karnevalsgesellschaft Der Elferrat 2012 Den Mündener Karneval gibt es nunmehr seit über 50 Jahren. Früher wurden lustige Sketche und Büttenreden in der

Mehr

Kommunalwahlen am 25. Mai 2014

Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 Der Gemeindewahlausschuss der Gemeinde Nonnweiler hat am 27. Mai 2014 die endgültigen Ergebnisse der Wahlen zum Gemeinderat Nonnweiler und den Ortsräten festgestellt und

Mehr

Startnummern aller Rennfahrer der LK II und LK II von by JUME Lfd.

Startnummern aller Rennfahrer der LK II und LK II von by JUME Lfd. 1980 1981 1982 1983 1984 Nr. 53. Sachsenring 47, Schleiz 20. Frohburg 54. Schsenring 48. Schleiz 21. Frohburg 55.Sachsenring 49.Schleiz 22. Frohburg 56. Schsenring 50. Schleiz 23. Frohburg 57. Sachsenring

Mehr

Kreismeisterschaften Einzel SENIOREN ILLER-DONAU-ROTH Kreis Damen A Einzel

Kreismeisterschaften Einzel SENIOREN ILLER-DONAU-ROTH Kreis Damen A Einzel Damen A Einzel Damen A Einzel Gruppe 1 Schneele Nicola (3.) Deitersen Sandra (4.) Oellingrath Miriam (1.) Wagner Julia (2.) [1] 28710221 Schneele, Nicola, 1987, LK9 TS Senden, BTV 6:1/6:3 2:6/0:6 1:6/1:6

Mehr

um 09:00 Uhr Herren in Goldbeck um 09:00 Uhr Damen in Tangermünde um 09:00 Uhr Herren A in Kläden

um 09:00 Uhr Herren in Goldbeck um 09:00 Uhr Damen in Tangermünde um 09:00 Uhr Herren A in Kläden Landesmeisterschaften 2 0 1 6 Vereins-Mannschaften 24.04.2016 um 09:00 Uhr Herren in Goldbeck 24.04.2016 um 09:00 Uhr Damen in Tangermünde 24.04.2016 um 09:00 Uhr Herren A in Kläden 24.04.2016 um 09:00

Mehr

Siegerliste Gemeindeschießen u Frohsinn Armstorf Frohsinn Schönbrunn Diana St. Wolfgang Waldeslust Lappach

Siegerliste Gemeindeschießen u Frohsinn Armstorf Frohsinn Schönbrunn Diana St. Wolfgang Waldeslust Lappach Siegerliste Gemeindeschießen 2016 1. - 2.3 u. 4. - 5.3.2016 Frohsinn Armstorf Frohsinn Schönbrunn Diana St. Wolfgang Waldeslust Lappach Mannschaftswertung: 1. Waldeslust Lappach 509.9 Punkte Georg Thalmaier

Mehr

Bezirk West 06/07. Herren Bezirksklasse Gr. Süd 2. Bilanzübersicht

Bezirk West 06/07. Herren Bezirksklasse Gr. Süd 2. Bilanzübersicht Bilanzübersicht TV 1881 Bierstadt 1.1 Vogel, Stephan 11 11 16:4 16:4 +44 1.2 Ernstreiter, Hermann 11 11 8:11 8:11 +13 1.3 Töngi, Stefan 11 11 14:3 14:3 +25 1.4 Czichos, Peter 11 11 10:4 10:4 +16 1.5 Avieny,

Mehr

Meisterscheibe LP 1 von 6. Meisterscheibe Luftpistole Endstand. 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe SV Hubertus Obergriesbach

Meisterscheibe LP 1 von 6. Meisterscheibe Luftpistole Endstand. 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe SV Hubertus Obergriesbach Meisterscheibe LP 1 von 6 Meisterscheibe Luftpistole Endstand 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe 2. Helmut Braunmüller 96 Ringe 3. Johannes Nawrath 96 Ringe 4. Werner Barl 95 Ringe 5. Roland Kränzle 95 Ringe

Mehr

Geburt. Lisa-Marie * g 49 cm. Felix. Timo. Luca. Kevin. Celine * g 45 cm. Chiara- Sophie

Geburt. Lisa-Marie * g 49 cm. Felix. Timo. Luca. Kevin. Celine * g 45 cm. Chiara- Sophie Luca * 9. 10. 2004 3.650 g 53 cm Muster g01 (50/2), 4c Muster g02 (45/2), 4c Timo *10. Oktober 2004 3.560 g 52 cm Ab jetzt bestimme ich, wann aufgestanden wird! Geburt unseres Sohnes. Ella und Toni Geburt

Mehr

Ergebnisse Firmenlauf Leipzig 2015

Ergebnisse Firmenlauf Leipzig 2015 Ergebnisse Firmenlauf Leipzig 2015 Der Leipziger Firmenlauf 2015 war ein Lauf der Superlative. Über 12.000 Firmenläufer und noch einmal so viele Zuschauer und Gäste. Mehr als 800 Unternehmen haben gezeigt

Mehr

Sparkassenwanderpokalschießen

Sparkassenwanderpokalschießen Sachpreis Platz Name Verein Teiler 1 Sandro Preischl Fröhliche Bergschütz Kolmberg 12,4 2 Simone Leirich Adler Willmering 12,6 3 Peter Merkl Schloßschützen Waffenbrunn 29,7 4 Maximilian Lang Adler Willmering

Mehr

Ergebnisse 16. Senioren-Stadtmeisterschaften

Ergebnisse 16. Senioren-Stadtmeisterschaften Ergebnisse 16. Senioren-Stadtmeisterschaften 4x50m Brust weiblich: 160-199 Jahre: 1. Waspo Herringen in 03:25,65min mit Melanie Bekteshi, Gabi Buschmann, Daniela Reimann, Annette Frederking 2. TuWa Bockum-Hövel

Mehr

Ergebnisliste. Ortsvereinsturnier vom bis

Ergebnisliste. Ortsvereinsturnier vom bis Mitglied des Sportverbandes Deutsche Jugendkraft DJK Blau-Weiß Münster e.v. - Heinrich-Heine-Str. 9-64839 Münster Heinrich Heine-Straße 9 64839 Münster Telefon: 06071/36688 Tischtennis Sportkegeln Fastnacht

Mehr

1. Bundesliga Süd 2015

1. Bundesliga Süd 2015 1. Bundesliga Süd 2015 Verein 1. Spieltag 2. Spieltag 3. Spieltag 4. Spieltag 5. Spieltag 6. Spieltag 7. Spieltag 8. Spieltag Myweiler Alling. 09.05.2015 10.05.2015. Gesamt Schläge Schläge Schläge Schläge

Mehr

tt-info Reportgenerator ->http://www.tt-info.net

tt-info Reportgenerator ->http://www.tt-info.net tt-info Reportgenerator ->http://www.tt-info.net Datum : Dienstag, 14. Dezember 2004-22:42 Ausgabedatei: rep_hemat_200412142242.txt Titel : Auswertung 2. Bezirksliga Nord 2004/05 2. Bezirksliga Nord Herren

Mehr

Wettkampfklasse 5 - Damen Deutsche Meisterschaften 2014 der Sektion Classic im DBS in Augsburg / Bayern vom 18. - 20. Juli 2014 Titelverteidigerin: Seerig Kerstin - VSG Bergkristall Freiberg - Sachsen

Mehr

Vorstandschaften und Ausschüsse des TCN

Vorstandschaften und Ausschüsse des TCN Gründungsversammlung 27.03.1972 1.Vorsitzender Hemmerlein Georg 2.Vorsitzender Schindler Hubert Kassenwart Hein Franz Sportwart Martin Helmut Schriftführer Dotzauer Hildegard Ausschuss Hoffmann Theodor

Mehr

DEUTSCHER GEHÖRLOSEN-SPORTVERBAND e.v. Sparte Sportkegeln-Classic. Ergebnisse der. 12. Bundesländer-Kegelmeisterschaft. am 03. Juli 2010 in München

DEUTSCHER GEHÖRLOSEN-SPORTVERBAND e.v. Sparte Sportkegeln-Classic. Ergebnisse der. 12. Bundesländer-Kegelmeisterschaft. am 03. Juli 2010 in München DEUTSCHER GEHÖRLOSEN-SPORTVERBAND e.v. Sparte Sportkegeln-Classic Herren-Mannschaften PL. Verein Volle Abr. Fw. Gesamt 1. Bayern 3713 1851 31 5564 neuer Deutscher Bahnrekord 2. Baden-Württemberg 3705 1776

Mehr

Senioren Cup Berlin 2016

Senioren Cup Berlin 2016 /Mixed Wettbewerb NCB Hasenheide Berlin 001 Mixed 002 Mixed Kabella Inge D 26 Schauß Jürgen H 12 Schuffenhauer Heike D 18 Schuffenhauer Reiner H 12 Fr. 30.09.2016 10:00 Do. 29.09.2016 13:00 003 Bandt Andreas

Mehr

16. Dorfmeisterschaft 2008

16. Dorfmeisterschaft 2008 Dorfmeister Platz Name Nr. Ergebnisse: 1 Zimmermann Volker SVN Alte Herren 2 57 19,6 2 Grabmaier Manfred Grabmaiers 287 27,3 105,5 3 Weisenseel Christiane Gymnastik Damen 4 83 27,3 120,4 4 Knaier Gino

Mehr

Mannschaftswertung Luftgewehr

Mannschaftswertung Luftgewehr 5 Reinsch Bernd SV Großenhausen 283 6 Mohr Horst SG 1744 Mannheim2 281 7 Urban Friedrich SV Großenhausen 278 8 Stanzel Ernst SV Hergershausen 278 KK-Gewehr Zielfernrohr Damen 1 Krause Katharina SV Finstert-Hunoldstal

Mehr

Öffentliche Bekanntmachung der Wahlvorschläge zur Wahl des Gemeinderats und des Ortschaftsrats am 25. Mai 2014

Öffentliche Bekanntmachung der Wahlvorschläge zur Wahl des Gemeinderats und des Ortschaftsrats am 25. Mai 2014 Gemeinde 74834 Elztal Neckar-Odenwald-Kreis Öffentliche Bekanntmachung der Wahlvorschläge zur Wahl des Gemeinderats und des Ortschaftsrats am 25. Mai 2014 Zur Wahl des Gemeinderats und des Ortschaftsrats

Mehr

12. Verbandspokal des DBSV Erwachsene 2014 Recurve und Compound am 17. und 18. Mai 2014 in Karlsruhe(BW)

12. Verbandspokal des DBSV Erwachsene 2014 Recurve und Compound am 17. und 18. Mai 2014 in Karlsruhe(BW) Länderwertung Compound 12. Verbandspokal des DBSV Platz Landesverband Name Klasse Einzelplatz Ringe Punkte 1 2 3 4 Thüringen Baden- Württemberg Nordrhein- Westfalen Rheinland-Pfalz Wagner, Ramona Damen

Mehr

Schleswig-Holsteinischer Sportkeglerverband e.v.

Schleswig-Holsteinischer Sportkeglerverband e.v. Meister Vorjahr: Verein Oldenburger KBV Startrechte zum Land 2 4er-Verein Damen 4. 5. 6. Oldenburger KBV I 3585 VSK Segeberg 3584 Oldenburger KBV II 3571 ESV Insel Fehmarn 3486 TUS 93 Lübeck 3384 3295

Mehr

Übersicht Bezirksämter 2011-16

Übersicht Bezirksämter 2011-16 Übersicht Bezirksämter 2011-16 Referat Jugendhilfe Geschäftsstelle Bezirke Mitte Bezirksbürgermeister: Dr. Christian Hanke (SPD) Stellvertretender Bezirksbürgermeister: Stephan von Dassel (Bü90/Grüne)

Mehr

Der Schützenverein Großheubach schießt, bis auf weiteres, alle Wettkämpfe beim Gegner! Stand: 07.09.2015

Der Schützenverein Großheubach schießt, bis auf weiteres, alle Wettkämpfe beim Gegner! Stand: 07.09.2015 Der Schützenverein Großheubach schießt, bis auf weiteres, alle Wettkämpfe beim Gegner! Stand: 07.09.2015 Liebe Schützenschwester und Schützenbrüder, Da es in der kommenden Rundenwettkampf-Saison ein paar

Mehr

1. DDR-Meisterschaft 1949 in Dresden. 2. DDR-Meisterschaft 1950 in Weimar. 3. DDR Meisterschaft 1951 in Magdeburg

1. DDR-Meisterschaft 1949 in Dresden. 2. DDR-Meisterschaft 1950 in Weimar. 3. DDR Meisterschaft 1951 in Magdeburg zusammengestellt von Hans-Albert Meyer, Wolfenbüttel 1. DDR-Meisterschaft 1949 in Dresden Herren-Einzel 1. Siegfried Facius Damen-Einzel 1. Astrid Hobohm 2. Heinz Haupt 2. Grete Herber Herren-Doppel 1.

Mehr

Ehepaar 4er

Ehepaar 4er Ehepaar 4er - 17.08.2013 Ergebnisse Vierer-Auswahldrive - Stableford; 18 Löcher Golfclub DüsseldorfGrafenberg e.v. - Go. Herren: GELB Par: 70 Slope: 131 Course: 68.7 Damen: ROT Par: 70 Slope: 122 Course:

Mehr

Spielberichte der Bundesliga Damen

Spielberichte der Bundesliga Damen 25.2.2013 5. Spieltag - in Delmenhorst / Bahnen 13-20 - Sonntag, 24. Februar 2013 Gesamt Ø 892 Holz ### ##### Ines Onken 10 911 904 7 Karin Deyerling Tanja Jäger 5 887 1798-12 + 1810 906 8 Petra Hadrys

Mehr

Zusammensetzung des Zentralausschusses und der Dienststellenausschüsse an den OÖ. Berufsschulen in der 12. Periode von 2014 bis 2019

Zusammensetzung des Zentralausschusses und der Dienststellenausschüsse an den OÖ. Berufsschulen in der 12. Periode von 2014 bis 2019 Zentralausschuss für berufsbildende Pflichtschulen Leonfeldner Straße 11, 4040 Linz, Tel.: 0732/71 97 00 150, Fax: 0732/7720-25 94 94 Email: judith.roth@ooe.gv.at, andreas.mascher@ooe.gv.at Homepage: www.za-berufsschule.at

Mehr

Ralf Kleinheinrich Bachelor of Arts Hoteldirektor

Ralf Kleinheinrich Bachelor of Arts Hoteldirektor Über uns > Ansprechpartner UNSER TEAM Ralf Kleinheinrich Bachelor of Arts Hoteldirektor Steuerung Hotel und Gastronomie, Qualitätsmanagement, Strategieentwicklung und Verkauf Tel.: (0 26 02) 14-1 07 ralf.kleinheinrich@hotel-schloss-montabaur.de

Mehr

Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften. Bezirksverband Düsseldorf-Nord-Angerland

Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften. Bezirksverband Düsseldorf-Nord-Angerland Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften Bezirksverband Düsseldorf-Nord-Angerland Bezirksmeisterschaften 2011 Luftgewehr aufgelegt Klasse: Altersklasse 1 Ludwig, Dirk St. Seb. Angermund 28

Mehr

Nr Name Bereich Stimmen

Nr Name Bereich Stimmen Sitzzuteilung Gemeinderatswahl 2014 Christlich Demokratische Union Deutschlands : 7 Sitze 101 Schmidt, Peter Wohnbezirk Meersburg (1) 2645 104 Dreher, Georg Wohnbezirk Meersburg (2) 1409 107 Brugger, Martin

Mehr

Schülername Klasse Projektthema Foto

Schülername Klasse Projektthema Foto Schülername Klasse Projektthema Foto 1. Bayerhammer Florian BK 3a FC Barcelona - Red Bull 1 2. Harfmann Kevin BK 3a FC Barcelona - Red Bull 1 3. Hartmann Julia BK 3a Marken und Handelsketten im Vergleich

Mehr

Deutsche Meisterin - Einzel Damen

Deutsche Meisterin - Einzel Damen - Einzel Damen der Damen 1939 1940 1941 1942 1943 1944 1945 1946 1947 1948 1949 1950 1951 1952 1953 1954 1955 1956 1957 1958 1959 1960 1961 1962? Wickleni?? Chemnitz?? Sachsen?? 1940 wurde keine ermittelt?

Mehr

Beteiligungsverhältnisse des deutschen Vattenfall-Konzerns

Beteiligungsverhältnisse des deutschen Vattenfall-Konzerns Stand: 16.02.2016 Seite 1 von 7 Stromnetz GmbH Thomas Schäfer (Vorsitz) Dr. Erik Landeck Annika Viklund (Vorsitzende) Stefan Dohler Cosima Vinzelberg (Stellv. Vorsitzende) Carl-Friedrich Ratz Vattenfall

Mehr

Liste der am 10. Januar 2012 gewählten Vertreter festgestellt in der Sitzung des Wahlausschusses am 27. Januar 2012 Seite 1

Liste der am 10. Januar 2012 gewählten Vertreter festgestellt in der Sitzung des Wahlausschusses am 27. Januar 2012 Seite 1 Seite 1 22021 Dr. Lenore Ackermann Hausfrau Cohausenstraße 1 19210 Maria Ahlers-Kobossen Kfm. Angestellte Auf der Langwies 3 65510 Hünstetten-Walbach 21259 Heinz Allner Bankkaufmann i.r. Patrizierhof 1

Mehr

Bürgerkönigschießen 2016

Bürgerkönigschießen 2016 1 Musikverein Seubersdorf 2 30,8 Haimerl, Ludwig 6,4 Obermeier, Stefan 6,2 Weidinger, Silvia 6,2 Staudigl, Christian 6,2 Brandl, Joachim 5,8 2 KLJB Seubersdorf 2 28,9 Pöllinger, Maximilian 6,0 Karl, Lisa

Mehr

Im Sächsischen Landtag:

Im Sächsischen Landtag: Im Sächsischen Landtag: Martin Dulig, MdL Fraktionsvorsitzender, Beauftragter für Kirchen und Religionsgemeinschaften Wahlkreisbüro Meißen Fleischergasse 13 01662 Meißen Mitarbeiterin: Katja Schittko Telefon:

Mehr

Senioren Trio A Badische Trio Meisterschaft 2017

Senioren Trio A Badische Trio Meisterschaft 2017 Senioren Trio A Badische Trio Meisterschaft 2017 1 0 Ludwigshafen Viernheim Gesamt 14598 König, Christopher BSV 234 225 237 264 234 208 1402 0 1402 216 224 220 208 246 214 1328 0 1328 2730 0 2730 12 227,5

Mehr

Rng Name Heimatclub Par/CR/Slope Stv / Spv Brutto Netto StbNP Stneu

Rng Name Heimatclub Par/CR/Slope Stv / Spv Brutto Netto StbNP Stneu Golf Club Hammetweil GmbH & Co. KG Club-Nr. : 7785 Datum: 15.08.2014 Ergebnisliste - Mein Schiff Golf-Cup 2014 Chapman-Vierer Stableford - Nicht vorgabenwirksam Brutto / Netto : Brutto Handicapklassen

Mehr

Interne Revision aktuell

Interne Revision aktuell DIIR-FORUM Band 7 Interne Revision aktuell Berufsstand 07/08: Prüfungsansätze und -methoden DIIR Deutsches Institut für Interne Revision e.v. (Hrsg.) Mit Beiträgen von Astrid Adler, Armin Barutzki, Axel

Mehr

Faustball Deutsche Meisterschaft der Senioren Halle 09/10

Faustball Deutsche Meisterschaft der Senioren Halle 09/10 Spieler Klasse: M 45 M 45 Stichtag: 30.06. 965 20.03.200 / 2.03.200 : Mannschaftsaufstellungen Gruppe A. Nord 3. Nord. West 2. Süd 2. Ost ETV Hamburg TV Bremen-Walle TV Dinglingen VfB Stuttgart MSV Buna

Mehr

Ergebnisliste - HM am in Frankfurt-Kalbach

Ergebnisliste - HM am in Frankfurt-Kalbach 1 von 5 Ergebnisliste - HM am 14.03.2015 in Frankfurt-Kalbach M 10-13 (Schüler B) Steinstoßen - 40.0 kg 1. 10284 Siegler, Luis 2002 36.4 WG Fr.-Crumbach/Bürstadt 8.67 m 2. 10466 Knorr, Linus 2003 38.4

Mehr

7. Itzehoer Störlauf. 13. Mai 2006. Ergebnis Mannschaft. 5 Km Lauf ( 5 Km ) Firmenwertung 5 Km. 1. Platz 01:52:59. Itzehoer Versicherung

7. Itzehoer Störlauf. 13. Mai 2006. Ergebnis Mannschaft. 5 Km Lauf ( 5 Km ) Firmenwertung 5 Km. 1. Platz 01:52:59. Itzehoer Versicherung 7. Itzehoer Störlauf 13. Mai 2006 Ergebnis 1. Platz 01:52:59 938 00:21:09 Otto Dirk 1965 947 00:21:51 Steinmann Dennis 1990 1234 00:21:54 Teßin Malte 1994 1781 00:23:49 Storm Sönke 1965 943 00:24:16 Schumacher

Mehr

Protokoll: 71. Seniorenschwimmen am in SH Kirschbergstr., Leipzig. Seite 1 von 8. Schwimmsportverband Leipzig e.v.

Protokoll: 71. Seniorenschwimmen am in SH Kirschbergstr., Leipzig. Seite 1 von 8. Schwimmsportverband Leipzig e.v. Protokoll Seite 1 von 8 71. Seniorenschwimmen am 23.04.2016 in SH Kirschbergstr., Leipzig Veranstalter: Durchführung: Wettkampfgericht: Finanzen: Gesamtleitung: Finanzen: Wettkampfbeginn: Stadtsportbund

Mehr

Hörgeschädigten Sportverein Wesel 1985 e.v. - Rommé Wesel 09 - Ergebnis

Hörgeschädigten Sportverein Wesel 1985 e.v. - Rommé Wesel 09 - Ergebnis - Rommé Wesel 09 - Ergebnis 3. Rommé Turnier in Voerde am 12. Mai 2012 Einzelwertung Name Verein : 1 74 Ferchichi, Dali GSRV München 01 437 36 122 64 200 60 759 160 2 55 Toprak, Hasan GLR Köln `01 344

Mehr

Hessischer Kegler und Bowling Verband e.v. - Sektion Classic -

Hessischer Kegler und Bowling Verband e.v. - Sektion Classic - Walter Hartmann Jahnstr.13 63619 Bad Orb Tel.652-918736 FaxNr.3212-356221 Email:WalHar1@Web.de Bezirks-Liga Damen Tabelle 238 8 1. SKC Nidderau - KV Ober Wöllstadt : 8 Spielfrei - KSG Florstadt 2 : 8 SKG

Mehr

DozentInnen am Heidelberger Institut für Psychotherapie

DozentInnen am Heidelberger Institut für Psychotherapie DozentInnen am Heidelberger Institut für Psychotherapie Astheimer Winfried Dr. med. Karlsruhe Backenstraß Matthias Dr. phil. Heidelberg Balzer Werner Dr. med. Heidelberg Banholzer Bernd Dr. med. Mannheim

Mehr

1. OFFENE STADTMEISTERSCHAFTEN BAYREUTH KEGELN Ergebnislisten Sportkegler und Hobbykegler

1. OFFENE STADTMEISTERSCHAFTEN BAYREUTH KEGELN Ergebnislisten Sportkegler und Hobbykegler 1. OFFENE STADTMEISTERSCHAFTEN BAYREUTH KEGELN 2016 Ergebnislisten Sportkegler und Hobbykegler INHALTSVERZEICHNIS Inhalt Mannschaften Sportkegler Aktive und Jugend 1 Ergebnisse Sportkegler Einzelwertung

Mehr

Landeslehrpreise der Hochschulen für angewandte Wissenschaften (Fachhochschulen) 1996 bis 2013

Landeslehrpreise der Hochschulen für angewandte Wissenschaften (Fachhochschulen) 1996 bis 2013 Landeslehrpreise der Hochschulen für angewandte Wissenschaften (n) 1996 bis 2013 * nichtstaatliche n 2013 Reutlingen Prof. Henning Eichinger 2012 Konstanz Prof. Dr. Thomas Stark 2011 Hochschule der Medien

Mehr

Bestenliste 1999 Skiclub Olpe e.v. bis Okt. 1999

Bestenliste 1999 Skiclub Olpe e.v. bis Okt. 1999 Bestenliste 1999 Skiclub Olpe e.v. bis Okt. 1999 FRAUEN 10 KM 1 Britta Fernholz W30 29.07.99 OE - Hallenbad 41:21 2 Hildegard Scheschoff W45 23.10.99 Hachenburg 42:06 3 Gaby Demnig W35 29.07.99 OE - Hallenbad

Mehr

01. Flache Modelle aus 1 Quadrat / 2D models using 1 squares

01. Flache Modelle aus 1 Quadrat / 2D models using 1 squares 01. Flache Modelle aus 1 Quadrat / 2D models using 1 squares Gerlinde Seite/page 37 Karin Seite/page 46 Worf Seite/page 56 Beate Seite/page 38 Manuela Seite/page 43 Andrea Seite/page 58 Sternenrosette

Mehr

Raum 1.15 Allfinanz, Stufe 2

Raum 1.15 Allfinanz, Stufe 2 Raum 1.15 Allfinanz, Stufe 2 Büro/Industrie, Stufe 2 (Frau Werry, Frau Storck, Frau Etzkorn) 2010-Z201-064 Christ, Isabella 2010-Z201-062 Maurer, Manuel 2010-Z201-059 Notheisen, Julia 2010-Z201-061 Ortlieb,

Mehr

25 Jahre TSV 90 Zwickau Zwickau, vom Männer

25 Jahre TSV 90 Zwickau Zwickau, vom Männer 25 Jahre TSV 90 Zwickau Zwickau, vom 30.06. - 4.07.2015 Männer Platz 1 TSV 90 Zwickau I Schnitt 602,25 Spieler 1 Uwe Ruppert 376 220 0 596 Spieler 2 Daniel Grafe 380 203 2 583 Spieler 3 Torsten Scholle

Mehr

2. Bad Vöslauer Porsche Tage Gesamt

2. Bad Vöslauer Porsche Tage Gesamt Gesamt Pl # Fahrer Beifahrer Fahrzeug BJ Freitag Samstag Gesamt 1 18 Steiner Karl Steiner Philipp 911 997 2005 1,670 1,010 2,680 2 15 Bousska Marc Schulz Rudolf 993 1994 4,540 1,780 6,320 3 8 Kaiser Hanspeter

Mehr

GAU ALTDORF-NEUMARKT-BEILNGRIES

GAU ALTDORF-NEUMARKT-BEILNGRIES Gedruckt: 13.11.2016 / 18:07:01 Seite: 1 Herren - Spo Kennziffer: 6.20.10 1. 5D Prietz, Wolf-Giro RC Wendelstein 1967 AN 275 279 25 24 554 2. 3A Brückner, Harald 1971 AN 263 263 14 26 526 3. 4D Haas, Patrick

Mehr

Kreismeisterschaft 2010 SK Greiz KK P/R am in Teichwolframsdorf

Kreismeisterschaft 2010 SK Greiz KK P/R am in Teichwolframsdorf Pl. Starter + Mannschaftswertung Verein Ges. 6.S 5.S 4.S 3.S 2.S 1.S 2.40.10 KK-Sportpistole Herren 1. Rohn Uwe 552, Otto Andreas 526, Hupfer Lars 527 Langenwetzendorfer SV I 1605 552 526 527 2. Hebel

Mehr

Ehrungen Auszeichnung sportlicher Leistungen SPORT - MINIS. Sportabzeichenminis Bronze

Ehrungen Auszeichnung sportlicher Leistungen SPORT - MINIS. Sportabzeichenminis Bronze Ehrungen 2012 SPORT - MINIS Sportabzeichenminis 2012 - Bronze * Vincent Grau * Hannes Jüngst * Malte Kraus Sportabzeichenminis 2012 - Silber * Rosalie Grün * Angelina Hoß * Kim Büttner 1 Schwimmabzeichen

Mehr

Kreiseinzelmeisterschaft Kreis 5/6 im Kegelzentrum Augsburg U23 weiblich Qualifikation Einzelergebnisse

Kreiseinzelmeisterschaft Kreis 5/6 im Kegelzentrum Augsburg U23 weiblich Qualifikation Einzelergebnisse U23 weiblich Qualifikation Einzelergebnisse Pl. Name V1 A1 F1 G1 V2 A2 F2 G2 V3 A3 F3 G3 V4 A4 F4 G4 VG AG FG GG 1 Bischof Christina 82 43 3 125 88 26 8 114 92 54 0 146 87 35 2 122 349 158 13 507 2 Gastgeb

Mehr

3. Benefizregatta 2012 Mannheim

3. Benefizregatta 2012 Mannheim Ergebnisliste Rennen F : Frauen Klasse ( mindestens 3 Frauen ) 350 m Lauf 1: Vorlauf 1 1. 2 Team MHC Damen Vierer Mannheimer Hockey Club Elena Willig, Laura Bassemir, Vanessa Blink [C], Britta Meinert

Mehr