Veranstalter. 29. März 2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Veranstalter. 29. März 2014"

Transkript

1 Grundkurs Windows 7 Teil 2 Veranstalter 29. März 2014 Skriptum Christina Kössner Inhalt Icons am Desktop verwenden und verschieben!... 2 Taskleiste!... 3 Ein Programm in der Taskleiste anzeigen:... 3 Datum und Uhr!... 4 Fenster!... 4 Fenster minimieren... 5 Fenster anpassen... 5 Fenster schließen... 5 Scrollbalken... 5 Programmfenster anordnen!... 6 Der Papierkorb!... 7 Einstellungen am Desktop!... 8 Desktophintergrund!... 8 Eigenen Hintergrund... 9 Fensterfarbe... 9 Bildschirmschoner!... 9 Zeiger Anzeige Auflösung! Verzeichnisstrukturen (Ordner)! Auswahl des Verzeichnisses Aufrufen von gespeicherten Dateien! Neuen Ordner anlegen! Ordner Umbenennen! Veranstalter: FLOCOM Floridsdorfer Computerclub Seite 1

2 Icons am Desktop verwenden und verschieben! Die Icons, die auf dem Desktop liegen können natürlich verwendet werden. Mit einem Doppelklick auf ein Icon öffnet man das Programm. Klickt man einmal darauf, wird das Icon gekennzeichnet (unterlegt). Mit Doppelklick oder Rechtsklick und Öffnen wählen, öffnet sich das Programm. Bei manchen Icons am Desktop ist in der linken Ecke ein kleiner Pfeil zu sehen. Dies ist eine Verknüpfung! Eine Verknüpfung ist eine Kopie des Programms, die man anklicken kann um das Programm schneller zu öffnen. Wenn man das Zeichen am Desktop löscht, ist NICHT das Programm gelöscht, sondern eben nur der Verweis auf das Programm. Weiters befindet sich der Papierkorb am Desktop (wird später erklärt). Die Icons kann man nach Belieben am Desktop verschieben, sie aber auch selbst anordnen lassen. Mit Rechtsklick auf den leeren Desktop öffnet sich folgendes Kontextmenü! Hier kann man bei Ansicht immer, wenn ein kleines Dreieck neben einem Befehl ist, kann man Unterfunktionen auswählen anordnen auswählen nach welchen Kriterien man die Icons angeordnet haben möchte. Es kann mal passieren, dass die Icons am Desktop verschwunden sind. Keine Panik, sie sind DA! Man kann sie natürlich auch gewollt verschwinden lassen. Wieder mit der rechten Maustaste das Kontextmenü aufrufen, indem man auf einen Punkt am leeren Desktop klickt. Hier ist bei dem Punkt Ansicht normalerweise bei Desktopsymbole anzeigen ein Hackerl. Nimmt man dieses weg (indem man diesen Befehl anklickt), sind die Icons alle verschwunden. Ebenso kann man sie wieder aufrufen, in dem man das Hackerl wieder setzt! Veranstalter: FLOCOM Floridsdorfer Computerclub Seite 2

3 Taskleiste! Diese Leiste ist auf dem Desktop (ganz unten) zu sehen und hat verschiedene Funktionen: Die Taskleiste zeigt uns alle geöffneten Programme und einiges mehr an. man kann auch Programme ablegen und hier aufrufen. Man kann die Leiste auch etwas verändern, verschwinden lassen und fixieren. Man klickt in die Taskleiste mit der rechten Maustaste auf einen Punkt der leer ist und ruft damit das Kontextmenü Eigenschaften auf. Das jetzt geöffnete Fenster hat Register. Bei dem Registerbefehl Taskleiste Den Platz der Taskleiste bestimmen Man klickt dazu in das kleine Kästchen neben dem Text. Sobald man dorthin geklickt hat ist ein Hackerl sichtbar. Das Hackerl entfernt man wieder, indem man noch einmal darauf klickt ausprobieren. Vorher aber aufschreiben was man verändert hat, damit man die Schritte rückgängig machen kann Hat man die Taskleiste so verändert, wie man es möchte, sollte man die Taskleiste fixieren I Dies sollte angeklickt sein! Ein Programm in der Taskleiste anzeigen: Man klickt auf den Icon des Programms (z.b. Mailprogramm) mit der rechten Maustaste an und wählt An Taskleiste anheften. Hat man es irrtümlich angeheftet, gleicher Vorgang aber wählen Von Taskleiste lösen Übung: Verändere die Taskleiste so, wie es Dir gefällt. Probiere die verschiedenen Einstellungen aus. Wenn die Taskleiste optimal eingestellt ist, wie man es selbst möchte, fixiert man die Taskleiste. Veranstalter: FLOCOM Floridsdorfer Computerclub Seite 3

4 Datum und Uhr! In der Taskleiste ganz rechts, zeigt es die Uhrzeit und das Datum an. Klickt man diese an, kann man im Menü den Punkt: Datum/Uhrzeit ändern wählen. Ein Fenster erscheint Hier könnte man, falls nötig die Uhrzeit und das Datum manuell verstellen. Wichtig ist. daß die Sommer und Winterzeit angezeigt wird. Beim Kalender kann man gleich auch sehen, welcher Tag ist er ist markiert. Fenster! Die am häufigsten gebrauchten Benutzeroberflächen sind die sogenannten Fenster. Mittels Mausklick ist es leicht möglich, die Fenster zu steuern und Programme zu starten. Datei oder Fenster öffnen Ein Programm oder eine Datei wird meist durch den doppelten Mausklick gestartet, oder rechte Maustaste und Öffnen. ACHTUNG!! Nicht auf den nebenstehenden Text, sondern auf den Icon, also den Ordner oder das Programm klicken!!! Dies erfolgt durch Aufrufen einer Vorlage, die entweder im Programm vorhanden ist bzw. die durch den Benutzer (User) erstellt wurde. z.b. das Programm Word. Klicke auf Start ganz links unten bei der Taskleiste Danach Alle Programme Es öffnet sich eine Übersicht über alle installierten Programme und jetzt auf das Programm, welches man öffnen möchte. Immer wenn kleine Dreiecke neben dem Programm stehen, kann man Unterseiten öffnen. z.b. Microsoft Office dann Microsoft Word und findet so das Programm, dass man öffnen möchte. Immer, wenn ein gelber Ordner eines Programms vorhanden ist muss man diesen öffnen und hat mehrere Anwendungen zur Auswahl. Man öffnet das Programm jetzt mit einem Doppelklick auf das gewünschte, oder mit der rechten Maustaste und auf Öffnen Nach dem Starten eines Anwendungsprogrammes durch den Doppelklick auf das Programmsymbol auf der Bedienoberfläche beginnt die eigentliche Arbeit. Bei einem geöffneten Fenster ist ganz oben, die Titelleiste darunter ist die Menüleiste in der die Funktionen des geöffneten Fensters angegeben sind. Ist diese nicht angezeigt, kann man mit einem rechten Mausklick in den leeren grauen Bereich ändern. Die Auswahl Menüleiste muß ein Hackerl Veranstalter: FLOCOM Floridsdorfer Computerclub Seite 4

5 haben. Mit einem Klick darauf kann man die Menüleiste einschalten. Die Symbolleiste zeigt oft verwendete Befehle zum raschen Zugriff Manche Fenster sind auch noch in Register geteilt (wird noch erklärt) Fenster können mit folgenden Funktionen ganz rechts oben im Fenster verschoben, minimiert (verkleinert), angepasst und natürlich geschlossen werden. Fenster minimieren (in die Taskleiste legen) Mit dem Zeichen wird das Fenster minimiert und liegt dann in der Taskleiste (unten). Fenster anpassen Es ist sinnvoll, die Fenster immer groß zu zeigen um gute Sicht zu haben. die Fenster anpassen, indem man zuerst auf das Zeichen Man kann (zwischen Minimieren und Schließen) klickt, dann ändert sich das Zeichen auf und man kann die Rändern individuell verändern, wenn der Mauszeiger sich zu einem Doppelpfeil verändert Außerdem kann man das verkleinerte Fenster auch zur Seite verschieben. Klicke in den obersten Rand (blau, in dem der Titel des Fensters steht) = Titelleiste, halte die Maustaste gedrückt und verschiebe das Fenster. Fenster schließen Mit dem wird ein Fenster geschlossen. Scrollbalken im Fenster: Wenn das Fenster offen ist und der Inhalt des Fensters größer als das Fenster ist, befindet sich rechts und unten ein Scrollbalken. Diesen kann man mit der Maus, in dem man die linke Maustaste geklickt hält und den Balken schiebt, verschieben. Die Funktion (nur nach oben und unten) geht auch mit dem Rad in der Mitte der Maus. Kleinere Sprünge hinauf und hinunter kann man mit den kleinen Pfeilen beim Scrollbalken machen, die sich ganz rechts oben und unten befinden Veranstalter: FLOCOM Floridsdorfer Computerclub Seite 5

6 Man kann auch mehrere Fenster geöffnet haben. Mit einem Klick auf das jeweilige Fenster tritt dieses in den Vordergrund! Übung: Öffne die Datei DieEntstehungdesBurgenlandes Klicke 2x rasch hintereinander mit der linken Maustaste Doppelklick oder mit rechten Maustaste und auf "Öffnen" Minimiere das Fenster Maximiere es wieder Mache das Fenster kleiner und verschiebe es nach links Verkleinere den rechten Rand Mache das Fenster wieder groß Scrolle nach links und rechts nach oben und unten. Dies ist nur möglich, wenn das Fenster kleiner ist als dessen Inhalt! Schau dir die Titelleiste an Schließe das Fenster und öffne es wieder lege es in die Taskleiste Bei geöffneten Fenstern zum Desktop wechseln Möchte man bei geöffneten Fenstern zum Desktop wechseln, klickt man ganz rechts in der Taskleiste (linke Maustaste) und die Fenster legen sich alle in die Taskleiste. Der Desktop ist frei sichtbar Übung: Öffne wieder Die Entstehung des Burgenlandes die in der Taskleiste minimiert sein sollte und wenn sie offen ist fahre mit der Maus zu dem kleinen Rechteck, Programmfenster anordnen! Man kann auch mehrere Fenster offen haben und nebeneinander ausführen (manchmal günstig, wenn man was von einem Ordner in den anderen schieben möchte). Diese Möglichkeit nennt man Multitasking. Wenn jetzt mehrere Fenster in der Taskleiste liegen, klickt man mit der rechten Maustaste in die Taskleiste (freien, leeren Raum in der Leiste!) und kann hier bestimmen, wie man die Fenster angeordnet haben möchte. Veranstalter: FLOCOM Floridsdorfer Computerclub Seite 6

7 Übung: Öffne das Fenster Computer, (Das Word Fenster ist noch offen und liegt in der Taskleiste) Klicke auf die Worddatei in der Taskleiste um das Fenster wieder aufzurufen. Jetzt ordne die beiden Fenster so an, wie beschrieben. Teste alle Funktionen. Wenn Du ein Fenster in der Titelleiste (ganz oben) mit gehaltener Maustaste etwas hin und her schüttelst, minimiert sich das andere Fenster. Zwischen den Fenstern wechseln! Wenn die Programmfenster übereinander liegen erscheint es schwierig an das Fenster heranzukommen. Das ist es jedoch nicht! Ein Klick auf die Titelleiste hebt das gewünschte Programm hervor. Wenn die Programme übereinander liegen, kann man mit einem einfachen Klick in der Taskleiste auf das gewünschte Programm wieder hervorholen. Übung: Die geöffneten Programme Word und Computer werden übereinander gelegt. Leicht zu sehen ist alles, wenn der Arbeitsplatz vorne liegt. Klicke einmal auf die Titelleiste Word. Jetzt sieht man den Arbeitsplatz nicht mehr. In der Taskleiste ist jedoch auch dieser zu sehen! Klicke einmal drauf und der Arbeitsplatz liegt wieder vorne. Der Papierkorb! Am Desktop liegt, wie schon erwähnt der Papierkorb und hat folgende Funktion! Gelöschte Dateien, (rechte Maustaste und löschen wählen) sind im Papierkorb wieder zu finden. Hat man sie irrtümlich gelöscht kann man sie auch noch einmal wieder herstellen! Mit dem Kontextmenü (rechte Maustaste) auf den Icon (Bildsymbol) des Papierkorbs am Desktop und dann klickt man Öffnen Öffnen anklicken es öffnet sich der Papierkorb mit folgender Auswahl: Dann eine Datei auswählen, indem man sie 1x anklickt (die Datei ist jetzt unterlegt) und Element Wiederherstellen wählen. So ist die Datei in dem Ort wieder zu finden, wo sie vorher war. Veranstalter: FLOCOM Floridsdorfer Computerclub Seite 7

8 Papierkorb leeren Daten die man endgültig löschen möchte: mit Kontextmenü Maustaste) den Papierkorb anklicken, Papierkorb leeren (rechte Bestätigen mit Ja!!! Übung: Öffne die Word Datei (Die Entstehung des Burgenlandes), die sich in dem Ordner Übungen am Desktop befindet und lösche sie. Dann stelle sie wieder her und schau wo sie ist. Danach lösche sie noch einmal und leere den Papierkorb. Jetzt erst ist die Datei gelöscht! Nicht vergessen den Papierkorb öfters leeren. Einstellungen am Desktop! Der Desktop kann natürlich auch angepasst werden. Dazu klickt man wieder mit der rechten Maustaste in den leeren Desktop und öffnet den Eintrag Anpassen. Hier kann man auswählen: Desktophintergrund! Es sind einige vorgefertigte Hintergründe vorhanden. Man findet sie, indem man unten auswählt Desktophintergrund! Alle auswählen klicken ausgewählte.. und mit einem Doppelklick auf das Danach in diesem Fenster wählt man aus einigen bereits vorhandenen Hintergründen: Mit dem kleinen Dreieck. Veranstalter: FLOCOM Floridsdorfer Computerclub Seite 8

9 Eigenen Hintergrund Natürlich kann man auch jederzeit ein Bild von der eigenen Festplatte auf den Desktop als Hintergrund verwenden. Dazu wählt man neben dem kleinen Dreieck und klickt auf: Durchsuchen Es öffnet sich ein Fenster, wo man dann in dem jeweiligen Ordner das geeignete Bild auswählen kann. Wie man bestimmte Dateien genau sucht und findet wird noch erklärt. Indem man das ausgewählte Bild anklickt (2x oder 1x rechts und öffnen klicken!) Unter den Bildern, auf der Seite mit der wir arbeiten, kann man bei dem Befehl Bildposition mit dem Klick auf das kleine Dreieck auswählen, wie man das Hintergrundbild positioniert haben möchte. Übung: Ändere den Hintergrund in dem Du ein Bild in dem Ordner Bilder als Hintergrund wählst. Versuche alle Einstellungen. Fensterfarbe Diese Funktion ändert die Farbe der Fenster (Titelleiste usw.) Merke Dir die Änderungen, damit Du sie rückgängig machen kannst, wenn sie Dir nicht gefallen! Einfach experimentieren. Sounds: Hier kann man einstellen, wie die Melodie beim Hochstarten, Herunterfahren usw. sein soll. ACHTUNG, wenn man eigene Melodien nehmen möchte müssen es WAV Dateien sein!!! ACHTUNG!!!! Falls einmal die Töne und der Lautsprechen nicht funktioniert, könnte sein, daß hier falsch eingestellt ist!!! Die Lautstärke kann man auch mit einem Rechtsklick auf den Lautsprecher in der Taskleiste neben der Uhr regulieren. Bildschirmschoner! Früher waren Bildschirmschoner nötig, um zu verhindern, dass sich das geöffnete Bild (Desktop) in der Röhre des Bildschirms einbrannte, wenn das Bild länger unverändert geblieben ist. Dies ist heute unnötig und ist nur eine kleine Spielerei. Natürlich könnt ihr euch dies einstellen wie ihr mögt. Veranstalter: FLOCOM Floridsdorfer Computerclub Seite 9

10 Mauszeiger! Klicke auf Mauszeiger ändern Hier (links auf der blauen Fläche) kann man die Mausklicks verändern. Tasten Man kann z.b. die linke und rechte Maustaste wechseln. z.b. für Linkshänder! Wichtig nicht vergessen, wenn man es mal verstellt hat, ist der Rechtsklick natürlich links!!! Für Anfänger vielleicht auch nicht uninteressant den Doppelklick langsamer zu stellen! Man schiebt einfach den Regler mit gehaltener Maustaste. Zeiger Mit dieser Funktion kann man die Ansicht des Mauszeigers (Cursor) verändern. Ich finde dies allerdings nicht sehr sinnvoll. Falls Du was veränderst, wieder merken um es eventuell rückgängig machen zu können!!! Alle weiteren Auswahlmöglichkeiten sollten nicht verändert werden. Schaut es an, was man noch machen kann. Anzeige Auflösung! Links unten: Weitere Eigenschaften für den Bildschirm= Monitor können hier eingestellt werden. Im Wesentlichen kann die Bildschirmauflösung und Farbqualität hier verändert werden. Die Einstellung der Auflösung bewirkt deutliche Veränderung der Größe der Darstellungen. Je niedriger die Auflösung, desto größer die Anzeigen (kommt auf den Monitor an). Idealeinstellungen austesten. Klicke auf Auflösung anpassen. Darauf erscheint folgendes Fenster: Veranstalter: FLOCOM Floridsdorfer Computerclub Seite 10

11 Mit einem Klick auf das kleine Dreieck (das wir schon von andern Funktionen kennen) kann man die Auflösung wählen. Alle anderen Einstellungen würde ich lassen, wie sie sind. Verzeichnisstrukturen (Ordner)! Auf der Festplatte liegen abgespeichert alle Daten geordnet in Ordnern (Verzeichnisse). Ein Verzeichnis enthält Dateien, die unter einem bestimmten Aspekt zusammengefasst sind. So werden z.b. die Dateien in einem Ordner abgelegt. Es ratsam, alle seine eigenen Arbeiten und Fotos im Ordner der so benannt ist wie der Benutzer, (Start > Ordner) abzulegen, um so den Überblick zu behalten. Ausgehend vom Stammverzeichnis ist es möglich, weitere Verzeichnisse (Ordner) anzulegen. Die Namen der Verzeichnisse selbst sind frei wählbar. Jedem Verzeichnis kann wiederum ein oder mehrere Verzeichnisse (Unterverzeichnisse) zugeordnet werden. Auswahl des Verzeichnisses Dazu klickt man auf Start >>> und dann auf den Eigenen Namen oder in der Taskleiste auf den gelben Ordner (Windows Explorer) Es öffnet sich ein Fenster Die Anzeige der Ordner und Unterordner nennt man den Verzeichnisbaum. Fährt man mit der Maus zu dem Verzeichnisbaum. Ist links neben dem Ordner ein kleines Dreieck nach unten, dann zeigt es an, dass in diesem Ordner ein Unterordner vorhanden ist. Klickt man auf dieses kleine Dreieck, steht neben dem nächsten Ordner oder Unterordner ein anderer Pfeil es öffnet sich der Baum und man kann die Unterordner sehen. Hat man einen Ordner im Verzeichnisbaum 1x angeklickt (markiert) sieht man, auf der rechten Seite im Fenster, was in diesem Ordner vorhanden ist. Veranstalter: FLOCOM Floridsdorfer Computerclub Seite 11

12 Aufrufen von gespeicherten Dateien! Wenn man weiß wo die Datei abgespeichert ist öffnet man die Datei, indem man 2x anklickt (Doppelklick). oder man klickt mit der rechten Maustaste auf die Datei und wählt im Kontextmenü Öffnen Nicht in den Text klicken, sondern auf den (meist gelben) Ordner direkt! In der Titelzeile ganz oben kann man, bei einem geöffneten Ordner den Pfad sehen, wo dieser Ordner liegt. Ansicht der Dateien! Man kann die diversen Dateien (Inhalt der Ordner) verschieden anzeigen lassen. Wenn man in der Menüleiste auf Ansicht klickt: Es öffnet sich dann ein Fenster: Hier kann man aus verschiedenen Ansichten wählen. Weiters kann man die Anordnung auswählen z.b. Nach Name (alphabetisch geordnet) usw. Ganz rechts oben ist auch ein Button, mit dem man die Ansicht auswählen kann: Veranstalter: FLOCOM Floridsdorfer Computerclub Seite 12

13 Neuen Ordner anlegen! In dem Eigenen Ordner ist es meist nötig sich selbst Unterordner anzulegen. Vorinstalliert sind Dokumente Bilder und Musik und "Videos" Jedoch reicht das nicht aus, wenn man mehr abspeichert. Vor allem verliert man mit der Zeit die Übersicht und so erstellt man sich in den jeweiligen Plätzen selbst Unterordner! Öffnet man einen Ordner, indem man auf der linken Seite 1x den Ordner markiert und dann auf der rechten Seite den gewünschten Ordner öffnet (Doppelklick oder Rechtsklick und dann Öffnen ) Anschließend in der Menüleiste Neuer Ordner anklicken. Dieses Fenster öffnet sich Unter dem Ordner steht Neuer Ordner und ist blau unterlegt (markiert) und jetzt gibt man auf der Tastatur, den Namen ein, den man diesem Ordner zuordnen möchte. Bestätigen mit Enter (Eingabe Taste!) Bei der Auswahl des Namens ist zu beachten: Der Name sollte so gewählt sein, das Rückschlüsse auf den Inhalt des Verzeichnisses möglich sind. So wie eben: Kinder, Dokumente, Mitzi Tante usw. Ordner Umbenennen! Der Name eines Ordners ist auch später zu ändern, indem man den Befehl Umbenennen wählt. In den Text unter dem Ordner mit der rechten Maustaste klicken (Kontextmenü) und den Befehl Umbenennen wählen. Sobald der Name blau unterlegt ist, kann man den neuen Namen eingeben. und danach auf Enter klicken. Beim Abspeichern einer Datei immer in den richtigen Ordner speichern! Übung: Erstelle in Bibliotheken einen Ordner mit Namen Kursdateien und speichere die Datei Die Entstehung des Burgenlandes dort ab. Tipp: Wenn Du etwas veränderst, schreibe es mit, damit Du das Veränderte rückgängig machen kannst. Hast Du etwas geöffnet und weißt nicht weiter einfach Abbrechen klicken oder Fenster mit X schließen! Veranstalter: FLOCOM Floridsdorfer Computerclub Seite 13

14 Geschafft!!!! Flocom bedankt sich für die Teilnahme und steht natürlich gerne für Fragen zur Verfügung! Folgekurs Teil 3 am Samstag, 05. April :30 Uhr Website: Christina Kössner (Obfrau) Mail: Tel.: 0676/ (10 20h) Brigitte Nerger (Kassierin) Mail: Tel.0664/ (10 20h) Veranstalter: FLOCOM Floridsdorfer Computerclub Seite 14

Windows. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von

Windows. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von Windows Zusammengestellt von Martina MÜLLER Überarbeitet von Monika WEGERER April 2002 Windows Starten von Windows Wenn das System entsprechend installiert ist, erscheint Windows automatisch. (Kennwort)

Mehr

Die wichtigsten Funktionen im Umgang mit Windows. Achim Ermert Diese Unterlagen sind nur für den internen Gebrauch zu nutzen Seite 1

Die wichtigsten Funktionen im Umgang mit Windows. Achim Ermert Diese Unterlagen sind nur für den internen Gebrauch zu nutzen Seite 1 Achim Ermert Diese Unterlagen sind nur für den internen Gebrauch zu nutzen Seite 1 Inhaltsverzeichnis: Seite 3 bis Seite 5 Einstieg mit Maus und Tastatur Seite 3 bis Seite 3 Die PC Tastatur Seite 4 bis

Mehr

Tutorial Speichern. Jacqueline Roos - Riedstrasse 14, 8908 Hedingen, 044 760 22 41 jroos@hispeed.ch - www.forums9.ch

Tutorial Speichern. Jacqueline Roos - Riedstrasse 14, 8908 Hedingen, 044 760 22 41 jroos@hispeed.ch - www.forums9.ch Jacqueline Roos - Riedstrasse 14, 8908 Hedingen, 044 760 22 41 jroos@hispeed.ch - www.forums9.ch Tutorial Speichern Wer ein Fotobuch zusammenstellen möchte, der sucht oft auf dem ganzen Computer und diversen

Mehr

Windows XP Windows 7

Windows XP Windows 7 Umstieg von Windows XP auf Windows 7 DIE SYMBOLE IN DER TASKLEISTE Der Desktop des Standardarbeitsplatzes präsentiert sich unter Windows 7 nur mit dem Symbol und in der befinden

Mehr

2 DESKTOP, SYMBOLE, EINSTELLUNGEN

2 DESKTOP, SYMBOLE, EINSTELLUNGEN 2 DESKTOP, SYMBOLE, EINSTELLUNGEN 2.1 Desktop und Symbole Ein Großteil der Computerbedienung erfolgt über GUI 13 die grafische Benutzeroberfläche. Darunter versteht man die Technologie, wonach die Befehle

Mehr

Office-Programme starten und beenden

Office-Programme starten und beenden Office-Programme starten und beenden 1 Viele Wege führen nach Rom und auch zur Arbeit mit den Office- Programmen. Die gängigsten Wege beschreiben wir in diesem Abschnitt. Schritt 1 Um ein Programm aufzurufen,

Mehr

Übung 1. Explorer. Paint. Paint. Explorer

Übung 1. Explorer. Paint. Paint. Explorer Seite 1 Übung 1 1. Öffnen Sie das Programm PAINT 2. Maximieren Sie das Fenster 3. Verkleinern Sie das Fenster (Nicht Minimieren!!) 4. Öffnen Sie ZUSÄTZLICH zu PAINT den Windows Explorer 5. Verkleinern

Mehr

Wie halte ich Ordnung auf meiner Festplatte?

Wie halte ich Ordnung auf meiner Festplatte? Wie halte ich Ordnung auf meiner Festplatte? Was hältst du von folgender Ordnung? Du hast zu Hause einen Schrank. Alles was dir im Wege ist, Zeitungen, Briefe, schmutzige Wäsche, Essensreste, Küchenabfälle,

Mehr

Symbole: für Programme, Ordner, Dateien -

Symbole: für Programme, Ordner, Dateien - Der Desktop (von Windows) Aufbau des Desktops (= englisch für Arbeitsfläche, Schreibtischplatte): Arbeitsplatz: Zugriff auf Dateien und Ordner Papierkorb: Gelöschte Dateien landen erst mal hier. Symbole:

Mehr

Windows. Workshop Internet-Explorer: Arbeiten mit Favoriten, Teil 1

Windows. Workshop Internet-Explorer: Arbeiten mit Favoriten, Teil 1 Workshop Internet-Explorer: Arbeiten mit Favoriten, Teil 1 Wenn der Name nicht gerade www.buch.de oder www.bmw.de heißt, sind Internetadressen oft schwer zu merken Deshalb ist es sinnvoll, die Adressen

Mehr

Programme im Griff Was bringt Ihnen dieses Kapitel?

Programme im Griff Was bringt Ihnen dieses Kapitel? 3-8272-5838-3 Windows Me 2 Programme im Griff Was bringt Ihnen dieses Kapitel? Wenn Sie unter Windows arbeiten (z.b. einen Brief schreiben, etwas ausdrucken oder ein Fenster öffnen), steckt letztendlich

Mehr

Der Windows Explorer 1. Grundlagen

Der Windows Explorer 1. Grundlagen 1 Der Windows Explorer 1. Grundlagen Alle Daten werden in der Form von Dateien (en: files) gespeichert. Die Speicherorte werden von Ordnern (en: folder) oder (synonym) Verzeichnissen (en: directories)

Mehr

Das Startmenü. Das Startmenü anpassen

Das Startmenü. Das Startmenü anpassen Das Startmenü Über das Startmenü gelangen Sie zu allen Programmen und Funktionen des Computers. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche Start. Die meistgenutzten Programme finden Sie in der linken Liste.

Mehr

Ordnung auf/im (Win-)PC bzw. der Festplatte

Ordnung auf/im (Win-)PC bzw. der Festplatte Ordnung auf/im (Win-)PC bzw. der Festplatte Ein Versuch da was zu (er)klären von Uwe Troll Vorbemerkung: Alles was später hier gezeigt wird, wird auf Ihrem PC anders aussehen! Das Prinzip bleibt aber gleich.

Mehr

1PROGRAMM VERWENDEN. 1.1 Arbeiten mit Dokumenten. 1.1.1 Textverarbeitungsprogramm starten, beenden; Dokument öffnen, schließen

1PROGRAMM VERWENDEN. 1.1 Arbeiten mit Dokumenten. 1.1.1 Textverarbeitungsprogramm starten, beenden; Dokument öffnen, schließen 1PROGRAMM VERWENDEN Microsoft Office WORD 2007 ist der offizielle Name des Textverarbeitungsprogramms von Microsoft. In der vorliegenden Lernunterlage wird das Programm unter dem Betriebssystem Windows

Mehr

Schaltfläche Start/Drucker und Faxgeräte, mit rechter Maustaste auf Druckersymbol klicken, Befehl Eigenschaften wählen.

Schaltfläche Start/Drucker und Faxgeräte, mit rechter Maustaste auf Druckersymbol klicken, Befehl Eigenschaften wählen. Fragen und Antworten zu Modul 2 Computerbenutzung 1. Wie kann man die Schriftart der einzelnen Menüs verändern? Mit rechter Maustaste auf Desktop klicken, Befehl Eigenschaften, Register Darstellung, Erweitert,

Mehr

Windows 7. Der Desktop und seine Elemente. Der Desktop

Windows 7. Der Desktop und seine Elemente. Der Desktop Windows 7 Der Desktop und seine Elemente Der Desktop Nach der erfolgten Anmeldung an den Computer wird der DESKTOP angezeigt Der Desktop ist mit einem Schreibtisch zu vergleichen auf welchem Dokumente

Mehr

Windows 8.1. Grundlagen. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Oktober 2013 W81

Windows 8.1. Grundlagen. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Oktober 2013 W81 Windows 8.1 Markus Krimm 1. Ausgabe, Oktober 2013 Grundlagen W81 Mit Windows beginnen 1 Der erste Blick auf den Startbildschirm Nach dem Einschalten des Computers und der erfolgreichen Anmeldung ist der

Mehr

Computereinführungskurs

Computereinführungskurs 1 Was ist ein Rechner? 1.1 Das EVA-Prinzip Computereinführungskurs Computer arbeiten im Allgemeinen nach dem EVA-Prinzip: Eingabe, Verarbeitung, Ausgabe Eingabe erfolgt zum Beispiel über die Maus, die

Mehr

Erste Schritte PRÄSENTIEREN MIT MEDIATOR 8.0 PRO

Erste Schritte PRÄSENTIEREN MIT MEDIATOR 8.0 PRO Studienseminar Eschwege Modul: MeMe 1. September 2oo8 J. E. von Specht /Dirk Rudolph Erste Schritte PRÄSENTIEREN MIT MEDIATOR 8.0 PRO Programm auf dem Desktop auswählen oder über Programm Mediator 8 aufrufen

Mehr

Dateiverwaltung mit dem Windows-Explorer

Dateiverwaltung mit dem Windows-Explorer Dateiverwaltung mit dem Windows-Explorer Hinweis: Die Beschreibungen für die Aktionen mit Dateien gelten jeweils für Ordner analog. Sie können Aktionen wie Umbenennen, Löschen, Kopieren und Verschieben

Mehr

2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7

2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7 2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7 p Start-Bildschirm Nach dem Einschalten des PC meldet er sich nach kurzer Zeit (je nach Prozessor) mit dem folgenden Bildschirm (Desktop): Der Desktop enthält u. a.

Mehr

Der Windows-Explorer 2. Dateien verwalten

Der Windows-Explorer 2. Dateien verwalten 1 Der Windows-Explorer 2. Dateien verwalten Das Zauberwort für das Verwalten von Dateien lautet drag & drop, ziehen und fallen lassen : Eine Datei mit der linken Maustaste anklicken, die Maustaste dabei

Mehr

Windows 7. Grundkurs kompakt. Peter Wies 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, Januar 2012 K-W7-G

Windows 7. Grundkurs kompakt. Peter Wies 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, Januar 2012 K-W7-G Peter Wies 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, Januar 2012 Windows 7 Grundkurs kompakt K-W7-G Inhalt Zu diesem Buch 4 1 Erste Schritte mit Windows 7 7 1.1 Das Betriebssystem Windows 7...8 1.2 Windows starten...8

Mehr

Click-N-Type. Eine kurze Anleitung. Kommhelp e.v. 2014. Kontakt. Spendenkonto. Vereinsregister. Telefon: +49. (0)30 3260 2572. kommhelp e. V.

Click-N-Type. Eine kurze Anleitung. Kommhelp e.v. 2014. Kontakt. Spendenkonto. Vereinsregister. Telefon: +49. (0)30 3260 2572. kommhelp e. V. Click-N-Type Click-N-Type Eine kurze Anleitung Kommhelp e.v. 2014 Kontakt Telefon: +49. (0)30 3260 2572 Vereinsregister Spendenkonto Fax: +49. (0)30 3260 2573 Amtsgericht Berlin Charlottenburg Nr. 10183

Mehr

Einstellungen des Datei-Explorers

Einstellungen des Datei-Explorers Einstellungen des Datei-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Datei-Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Klick auf in der Taskleiste oder mit Rechtsklick

Mehr

Mein Computerheft. Grundlagen

Mein Computerheft. Grundlagen Mein Computerheft Grundlagen Name: 1a Rund um den Computer! Mit dem Computer allein kannst du nichts anfangen. Man braucht weitere Geräte, die an den Computer angeschlossen werden. Am Bildschirm (Monitor)

Mehr

Windows 8.1. Grundlagen. Barbara Hirschwald, Markus Krimm. 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang W81-UA

Windows 8.1. Grundlagen. Barbara Hirschwald, Markus Krimm. 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang W81-UA Windows 8.1 Barbara Hirschwald, Markus Krimm 1. Ausgabe, Januar 2014 Grundlagen inkl. zusätzlichem Übungsanhang W81-UA Mit Windows beginnen 1 Der erste Blick auf den Startbildschirm Nach dem Einschalten

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Den Explorer kennenlernen... 1 Die Elemente des Desktop... 1 Symbole... 1 Papierkorb... 1 Taskleiste... 2 Welche Aufgaben hat die Taskleiste?... 2 Die Bereiche

Mehr

Dateien nach sinnvollen Kriterien organisieren, Ordner erstellen, Ordner/Dateien verschieben oder kopieren und Dateien aus dem Internet herunterladen:

Dateien nach sinnvollen Kriterien organisieren, Ordner erstellen, Ordner/Dateien verschieben oder kopieren und Dateien aus dem Internet herunterladen: Dateien nach sinnvollen Kriterien organisieren, Ordner erstellen, Ordner/Dateien verschieben oder kopieren und Dateien aus dem Internet herunterladen: Der Windows Explorer: Der WindowsExplorer ist ein

Mehr

Grundlagen Windows 7. W i n d o w s 7 - W o r k s h o p. 2011 tk

Grundlagen Windows 7. W i n d o w s 7 - W o r k s h o p. 2011 tk W i n d o w s 7 - W o r k s h o p 2011 tk Autor Knüsel Thomas Amlehnstrasse 6 6210 Sursee informatik-workshop@bluewin.ch Quellen B. Döbeli Honegger M. Lattmann W. Hartmann Wellenreiten auf der Datenautobahn

Mehr

Computergruppe Borken

Computergruppe Borken Windows Dateisystem Grundsätzliches Alle Informationen die sich auf einen Computer befinden werden in sogenannten Dateien gespeichert. Wie man zu Hause eine gewisse Ordnung hält, sollte auch im Computer

Mehr

Windows 7 Ordner und Dateien in die Taskleiste einfügen

Windows 7 Ordner und Dateien in die Taskleiste einfügen WI.005, Version 1.1 07.04.2015 Kurzanleitung Windows 7 Ordner und Dateien in die Taskleiste einfügen Möchten Sie Ordner oder Dateien direkt in die Taskleiste ablegen, so ist das nur mit einem Umweg möglich,

Mehr

28 IM INTERNET SURFEN

28 IM INTERNET SURFEN 28 IM INTERNET SURFEN Korrekturhilfe bei falscher Adresseingabe Eingabe einer falschen Adresse Die Eingabe einer falschen Internetadresse öffnet im Internet Explorer die microsofteigene Suchmaschine Bing

Mehr

:LQGRZV([SORUHU &KULVWLQH%HHU

:LQGRZV([SORUHU &KULVWLQH%HHU Der Windows Explorer 1. Starten des Windows Explorers Die Aufgabe des Explorers ist die Verwaltung und Organisation von Dateien und Ordnern. Mit seiner Hilfe kann man u.a. Ordner erstellen oder Daten von

Mehr

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 Windows 8.1 Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA 1.3 Der Startbildschirm Der erste Blick auf den Startbildschirm (Startseite) Nach

Mehr

Internet-Fortbildung Lektorensommertreffen des DAAD 2003: Kopieren und Weiterverabeitung von Materialien aus dem WWW auf dem eigenen PC

Internet-Fortbildung Lektorensommertreffen des DAAD 2003: Kopieren und Weiterverabeitung von Materialien aus dem WWW auf dem eigenen PC Internet-Fortbildung Lektorensommertreffen des DAAD 2003: Kopieren und Weiterverabeitung von Materialien aus dem WWW auf dem eigenen PC 1. Arbeitsschritt: Vorbereitung Einen eigenen Arbeitsordner im Windows-Explorer

Mehr

Einführung in ein Betriebssystem (MS Windows XP)

Einführung in ein Betriebssystem (MS Windows XP) Einführung in ein Betriebssystem (MS Windows XP) Windows Basics: Allgemeines Unter Windows verwendet man die linke Maustaste (ein Mal klicken) um etwas auszuwählen. Mit der rechten Maustaste (ein Mal klicken)

Mehr

Der Windows Explorer 3. Tips und Tricks

Der Windows Explorer 3. Tips und Tricks 1 Der Windows Explorer 3. Tips und Tricks Der Explorer ist sehr mächtig und sehr praktisch. Wir wollen uns intuitiv in ihm bewegen lernen. Man öffne ein Ordnerfenster, am einfachsten und besten das von

Mehr

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Anmerkung: Peek, Shake und Desktophintergrund-Diashow sind nicht in Windows 7 Home Basic oder Windows 7 Starter enthalten. Öffnen Sie in der Systemsteuerung den Eintrag

Mehr

Mit dem Explorer arbeiten

Mit dem Explorer arbeiten Starten Sie den Explorer, und blenden Sie die Symbolleiste ein, wenn diese nicht sichtbar ist. Bewegen Sie den Mauszeiger zur Schaltfläche Maustaste, es öffnet sich das Kontextmenü. und drücken Sie die

Mehr

Dateiverwaltung mit dem Windows-Explorer

Dateiverwaltung mit dem Windows-Explorer Dateiverwaltung mit dem Windows-Explorer Hinweis: Die Beschreibungen für die Aktionen mit Dateien gelten jeweils für Ordner analog. Sie können Aktionen wie Umbenennen, Löschen, Kopieren und Verschieben

Mehr

OneNote 2013. Grundkurs kompakt. Sigrid Hess 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2014 K-ONE2013-G

OneNote 2013. Grundkurs kompakt. Sigrid Hess 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2014 K-ONE2013-G OneNote 203 Sigrid Hess. Ausgabe,. Aktualisierung, September 204 Grundkurs kompakt K-ONE203-G 2 2 Erste Schritte mit OneNote Voraussetzungen Text eingeben und formatieren Ziele Ein Notizbuch erstellen

Mehr

3 ORDNER UND DATEIEN. 3.1 Ordner

3 ORDNER UND DATEIEN. 3.1 Ordner Ordner und Dateien PC-EINSTEIGER 3 ORDNER UND DATEIEN Themen in diesem Kapitel: Erstellung von Ordnern bzw Dateien Umbenennen von Datei- und Ordnernamen Speicherung von Daten 3.1 Ordner Ordner sind wie

Mehr

Was muss gesichert werden? -Ihre angelegten Listen und Ihre angelegten Schläge.

Was muss gesichert werden? -Ihre angelegten Listen und Ihre angelegten Schläge. Datensicherung : Wenn Ihr PC nicht richtig eingestellt ist, und die Datensicherung in der Ackerschlag deshalb nicht richtig funktioniert, dann zeige ich Ihnen hier den Weg Daten zu sichern. Was muss gesichert

Mehr

Computerstammtisch Tegernau, Tutorial Grundlagen, Dateioperationen, Datensicherung (Screenshots und Erläuterungen beziehen sich auf Windows 7)

Computerstammtisch Tegernau, Tutorial Grundlagen, Dateioperationen, Datensicherung (Screenshots und Erläuterungen beziehen sich auf Windows 7) Computerstammtisch Tegernau, Tutorial Grundlagen, Dateioperationen, Datensicherung (Screenshots und Erläuterungen beziehen sich auf Windows 7) Wir haben beim letzten Mal gehört, wie wichtig es ist, dass

Mehr

Bildbearbeitung in Word und Excel

Bildbearbeitung in Word und Excel Bildbearbeitung Seite 1 von 9 Bildbearbeitung in Word und Excel Bilder einfügen... 1 Bilder aus der Clipart-Sammlung einfügen:... 2 Bilder über Kopieren Einfügen in eine Datei einfügen:... 2 Bild einfügen

Mehr

Windows XP maßgeschneidert

Windows XP maßgeschneidert Windows XP maßgeschneidert Visual QuickProject Guide von John Rizzo 3. Taskleiste und Symbolleisten anpassen Die Taskleiste nimmt für das Öffnen von Dateien und Ordnern eine Sonderstellung ein. Die Leiste

Mehr

Powerpoint Übungen Workshop MS 2007

Powerpoint Übungen Workshop MS 2007 Powerpoint Übungen Workshop MS 2007 06. März 2009 Für Powerpoint - Präsentationen haben wir schon Kurse gegeben und heute wollen wir die Feinheiten üben. Powerpoint - Wettbewerb Präsentationen erstellen

Mehr

Comic Life 2.x. Fortbildung zum Mediencurriculum

Comic Life 2.x. Fortbildung zum Mediencurriculum Comic Life 2.x Fortbildung zum Mediencurriculum - 1 - Comic Life Eine kurze Einführung in die Bedienung von Comic Life 2.x. - 2 - Starten von Comic Life Bitte starte das Programm Comic Life. Es befindet

Mehr

3 Mit Programmen und Fenstern

3 Mit Programmen und Fenstern 34 MIT PROGRAMMEN UND FENSTERN ARBEITEN 3 Mit Programmen und Fenstern arbeiten In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Programme starten und wieder beenden wie Sie mit Fenstern arbeiten Ein Programm starten

Mehr

2 DAS BETRIEBSSYSTEM. 2.1 Wozu dient das Betriebssystem. 2.2 Die Bildschirmoberfläche

2 DAS BETRIEBSSYSTEM. 2.1 Wozu dient das Betriebssystem. 2.2 Die Bildschirmoberfläche PC-EINSTEIGER Das Betriebssystem 2 DAS BETRIEBSSYSTEM Themen in diesem Kapitel: Das Betriebssystem Die Windows-Oberfläche Elemente eines Fensters 2.1 Wozu dient das Betriebssystem Das Betriebssystem (engl.:

Mehr

4. Mit Fenstern arbeiten

4. Mit Fenstern arbeiten 4. Mit Fenstern arbeiten In dieser Lektion lernen Sie... wie Sie Fenster wieder schließen das Aussehen der Fenster steuern mit mehreren Fenstern gleichzeitig arbeiten Elemente von Dialogfenstern Was Sie

Mehr

Word 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-532-0 WW2016CC

Word 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-532-0 WW2016CC Word 2016 Grundlagen Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, November 2015 WW2016CC ISBN 978-3-86249-532-0 Grundlegende Techniken 2 2.7 Formatierungszeichen einblenden Zur Kontrolle des eingegebenen

Mehr

20 wichtige PC-Tastenkombinationen

20 wichtige PC-Tastenkombinationen 20 wichtige PC-Tastenkombinationen Ich habe an Windows schon immer geschätzt, dass ich Routineaufgaben mit verschiedenen Methoden erledigen kann. Nehmen wir an, Sie möchten etwas drucken. Sie können im

Mehr

Einstellungen des Windows-Explorers

Einstellungen des Windows-Explorers Einstellungen des Windows-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Rechtsklick auf Start oder über Start Alle

Mehr

EINSTEIGERFORUM WINDOWS VISTA

EINSTEIGERFORUM WINDOWS VISTA 2 SERVICE DESKTOP SYSTEM MULTIMEDIA INTERNET & SICHERHEIT TIPPS & TRICKS 3 Ein erster Rundgang Der Desktop von Vista Selbst ein eingefleischter Windows-Nutzer wird sich nach dem Start von Vista erst einmal

Mehr

Einer der besten freien Mail-Clients, die es gibt. 15. Juli 2014

Einer der besten freien Mail-Clients, die es gibt. 15. Juli 2014 Mozilla Tunderbird Einer der besten freien Mail-Clients, die es gibt. 15. Juli 2014 Inhalt Einstellungen... 4 Allgemein... 5 Ansicht... 5 Verfassen... 5 Sicherheit!... 6 Anhänge... 6 Erweitert... 6 Posteingang!...

Mehr

Die Struktur der Windows-Oberfläche

Die Struktur der Windows-Oberfläche Name: Klasse: Datum: Die Struktur der Windows-Oberfläche 1.5 / Blatt 2 Das untenstehende Bild zeigt eine typische Windows-Oberfläche. Benenne die nummerierten Objekte! Gib mögliche Mausaktionen an und

Mehr

Microsoft Windows 7 Basiswissen. Begleitheft für Computer-Einsteiger

Microsoft Windows 7 Basiswissen. Begleitheft für Computer-Einsteiger Microsoft Windows 7 Basiswissen Begleitheft für Computer-Einsteiger Verlag: readersplanet GmbH Neuburger Straße 108 94036 Passau http://verlag.readersplanet-fachbuch.de info@readersplanet.com Tel.: +49

Mehr

! Tipps und Tricks Sie können den Windows Explorer am einfachsten mit der Tastenkombination Windows+ E öffnen.

! Tipps und Tricks Sie können den Windows Explorer am einfachsten mit der Tastenkombination Windows+ E öffnen. Bereiche im Explorer-Fenster In dieser Lektion lernen Sie den Aufbau des Windows Explorers kennen. Der Windows Explorer ist auch in Windows 7 weiterhin der zentrale Punkt, wenn es um die Verwaltung von

Mehr

2. Die ersten Schritte mit Windows 7 einfach bewältigen

2. Die ersten Schritte mit Windows 7 einfach bewältigen Nach dem Start: die Bedienoberfläche von Windows 7 kennenlernen. Die ersten Schritte mit Windows 7 einfach bewältigen Als neuestes Mitglied der Familie der Windows-Betriebssysteme glänzt natürlich auch

Mehr

Robert R. Agular Thomas Kobert. 5. Auflage HTML. Inklusive CD-ROM

Robert R. Agular Thomas Kobert. 5. Auflage HTML. Inklusive CD-ROM Robert R. Agular Thomas Kobert 5. Auflage HTML Inklusive CD-ROM Vor wort Willkommen in der großen Welt des Internets! Auch so hätte man dieses Buch nennen können, da du hier alles erfahren wirst, um selber

Mehr

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP Es empfiehlt sich, Bilder, die per E-Mail gesendet werden sollen, vorher durch Verkleinern zu optimieren, da sehr große Dateien von manchen E-Mail-Systemen nicht übertragen werden. Viele E- Mail-Server

Mehr

CCleaner. Diese Software macht es möglich, das System per ONE-Klick sauber zu halten ständiger Surfmüll bleibt erspart.

CCleaner. Diese Software macht es möglich, das System per ONE-Klick sauber zu halten ständiger Surfmüll bleibt erspart. informiert zum CCleaner Diese Software macht es möglich, das System per ONE-Klick sauber zu halten ständiger Surfmüll bleibt erspart. Sollte eine neue Version geladen und installiert werden, so besser

Mehr

Anleitung Homepage TAfIE

Anleitung Homepage TAfIE Anleitung Homepage TAfIE Wichtig: Die HP kann nur mit Mozilla Firefox korrekt bearbeitet werden. Wer den Browser noch nicht am Computer hat, muss ihn herunterladen und installieren. Freigabe von Veröffentlichungen:

Mehr

2 Windows- Grundlagen

2 Windows- Grundlagen 2 Windows- Grundlagen 2.1 Der Windows-Desktop Windows bezeichnet den gesamten Monitorbildschirm des Computers inklusive der Taskleiste als Schreibtisch oder als Desktop. Zum besseren Verständnis möchte

Mehr

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 K-W81-G

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 K-W81-G Windows 8.1 Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 Grundkurs kompakt K-W81-G 1.3 Der Startbildschirm Der erste Blick auf den Startbildschirm (Startseite) Nach dem Bootvorgang bzw. nach der erfolgreichen

Mehr

Am oberen Rand des Excel - Fensters ist eine breite Leiste mit vielen Symbolen aber auch weiteren Elementen zur Programmsteuerung.

Am oberen Rand des Excel - Fensters ist eine breite Leiste mit vielen Symbolen aber auch weiteren Elementen zur Programmsteuerung. Wichtiges Excel effektiv 7 WICHTIGES 7.1 MenÄsystem Am oberen Rand des Excel - Fensters ist eine breite Leiste mit vielen Symbolen aber auch weiteren Elementen zur Programmsteuerung. Office SchaltflÉche

Mehr

1. Allgemein 2. 2. Speichern und Zwischenspeichern des Designs 2. 3. Auswahl der zu bearbeitenden Seite 2. 4. Text ergänzen 3. 5. Textgrösse ändern 3

1. Allgemein 2. 2. Speichern und Zwischenspeichern des Designs 2. 3. Auswahl der zu bearbeitenden Seite 2. 4. Text ergänzen 3. 5. Textgrösse ändern 3 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein 2 2. Speichern und Zwischenspeichern des Designs 2 3. Auswahl der zu bearbeitenden Seite 2 4. Text ergänzen 3 5. Textgrösse ändern 3 6. Schriftart ändern 3 7. Textfarbe

Mehr

Favoriten speichern und verwalten im Internetexplorer 7.x

Favoriten speichern und verwalten im Internetexplorer 7.x Favoriten speichern und verwalten im Internetexplorer 7.x Klaus-Dieter Käser Andreas-Hofer-Str. 53 79111 Freiburg Fon: +49-761-292 43 48 Fax: +49-761-292 43 46 www.computerschule-freiburg.de kurse@computerschule-freiburg.de

Mehr

Kapitel 8 Texte schreiben

Kapitel 8 Texte schreiben Kapitel 8 Texte schreiben Das Erstellen und Weiterverarbeiten von Text zählt zu den am häufigsten genutzten Aufgaben am Computer. Sie als Windows-10-Besitzer haben es leicht, denn Sie können gleich anfangen.

Mehr

Wir erklären nun die wichtigsten Arbeiten wie einfachen Text anlegen, Rundtext erstellen und Bilder einbinden.

Wir erklären nun die wichtigsten Arbeiten wie einfachen Text anlegen, Rundtext erstellen und Bilder einbinden. Kurzanleitung Kronen-Design (bitte auf jeden Fall durchlesen) Teil 1 Kronen-Design Programminstallation Legen Sie die Programm CD in Ihr Computerlaufwerk. Klicken Sie auf das Arbeitsplatz-Symbol auf Ihrem

Mehr

Jederzeit Ordnung halten

Jederzeit Ordnung halten Kapitel Jederzeit Ordnung halten 6 auf Ihrem Mac In diesem Buch war bereits einige Male vom Finder die Rede. Dieses Kapitel wird sich nun ausführlich diesem so wichtigen Programm widmen. Sie werden das

Mehr

Laufwerke, Ordner, Dateien: 1. Erklärung der Begriffe

Laufwerke, Ordner, Dateien: 1. Erklärung der Begriffe 1. Erklärung der Begriffe Wenn dein PC hochgelaufen ist, ist der Desktop (Deutsch: Arbeitsfläche) sichtbar. Er sieht genauso aus wie er beim letzten Mal aussah, bevor du den Computer heruntergefahren hast.

Mehr

1 Einleitung. Lernziele. neue Möglichkeiten der Fenster-Steuerung kennen. Minianwendungen nutzen. Kurznotizen anwenden Lerndauer.

1 Einleitung. Lernziele. neue Möglichkeiten der Fenster-Steuerung kennen. Minianwendungen nutzen. Kurznotizen anwenden Lerndauer. 1 Einleitung Lernziele neue Möglichkeiten der Fenster-Steuerung kennen Minianwendungen nutzen Kurznotizen anwenden Lerndauer 4 Minuten Seite 1 von 23 2 Fenstersteuerung» Um z.b. ein Fenster zu maximieren,

Mehr

Microsoft Word 2010. Einführung. Microsoft Word 2010 - Einführung

Microsoft Word 2010. Einführung. Microsoft Word 2010 - Einführung Microsoft Word 2010 Einführung Martina Hoffmann-Seidel Otto-Hirsch-Straße 34, 71686 Remseck www.hoffmann-seidel.de, info@hoffmann-seidel.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Grundlagen... 3 Das Word-Anwendungsfenster...

Mehr

Tipps und Tricks zu Word. Flickflauder.ch Webdesign/Webprogramming. www.flickflauder.ch Mail: info@flickflauder.ch

Tipps und Tricks zu Word. Flickflauder.ch Webdesign/Webprogramming. www.flickflauder.ch Mail: info@flickflauder.ch Tipps und Tricks zu Word Flickflauder.ch Webdesign/Webprogramming www.flickflauder.ch Mail: info@flickflauder.ch Textpassagen markieren 1. Markieren mit Mausklicks: Mit Maus an den Anfang klicken, dann

Mehr

4 Inhalt bearbeiten und anlegen

4 Inhalt bearbeiten und anlegen 4 Inhalt bearbeiten und anlegen 4.1 Seite aufrufen Im Funktionsmenü Seite aufrufen. Die Ordner und Seiten Ihres Baukastens erscheinen (= Seitenbaum). Klick auf - Symbol ermöglicht Zugriff auf Unterseiten

Mehr

Computerführerschein

Computerführerschein Computerführerschein Computer hochfahren Rechner und Monitor anschalten und warten, bis das Anmeldefenster zu sehen ist: Hier den Benutzernamen eingeben: vorname.nachname klein geschrieben, keine Umlaute,

Mehr

CompuMaus Computerschule Brühl Grundlagen Windows 7

CompuMaus Computerschule Brühl Grundlagen Windows 7 Inhalt Desktop-Oberfläche... 1 Eigene Dokumente, Computer... 1 Papierkorb... 1 Netzwerkumgebung... 2 Taskleiste... 3 Programme starten: Das Startmenü... 4 Zwischen geöffneten Fenstern umschalten... 4 Zwischen

Mehr

Alle Teile eines Computers, die man nicht anfassen kann, speziell alle Dateien und Programme.

Alle Teile eines Computers, die man nicht anfassen kann, speziell alle Dateien und Programme. Software: Alle Teile eines Computers, die man nicht anfassen kann, speziell alle Dateien und Programme. Programme sind Arbeitsanweisungen, die der Computer benötigt, um arbeiten zu können. Zum Beispiel:

Mehr

Terminplaner - Schulung Stand 05.01.2008

Terminplaner - Schulung Stand 05.01.2008 Terminplaner - Schulung A Inhalt 1. Erste Terminbuchung... 2 2. Termin bearbeiten... 2 3. Termin bearbeiten... 3 4. Termin löschen... 3 5. Termin per Maus verschieben... 3 6. Termin per Maus kopieren...

Mehr

Tastatur auf Hebräisch umstellen

Tastatur auf Hebräisch umstellen Tastatur auf Hebräisch umstellen Stand: 25.07.05 Inhaltsverzeichnis 1. Hebräische Tastatur anlegen... 1 1.1 Windows ME... 1 1.2 Windows XP... 1 1.3 Windows Vista... 3 2. Hebräische Tastatur aktivieren....

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Datei- und Ordnerverwaltung... 2 Eine Ordnerstruktur erstellen... 2 Regeln für die Vergabe von Namen... 2 So erstellen Sie Ordner... 2 Vorgehensweise beim Markieren

Mehr

Texte schreiben. Anleitung. Open Office writer. 5a und 5b MK7

Texte schreiben. Anleitung. Open Office writer. 5a und 5b MK7 5a und 5b MK7 Texte schreiben Anleitung Open Office writer Informatik Schulen Baselland I ICT Bildung I Unterrichtsmaterial «MK7 Das Auge isst mit_5a und 5b» Juli 15 1 Ordner erstellen Seite 3 2 Datei

Mehr

Gratis-Online-Speicher (z.b. )

Gratis-Online-Speicher (z.b. <Wuala>) Gratis-Online-Speicher (z.b. ) Diese Anleitung wurde unter Windows Vista und OpenOfficeOrg geschrieben. Es könnte sein, dass unter einem alternativen Betriebssystem und/oder Textprogramm die PrintScreens

Mehr

Individuelle Einstellungen

Individuelle Einstellungen PROJEKT Windows XP Home Edition Windows XP Home Edition 3 ISBN 3-8272-6224-0 Individuelle Einstellungen In diesem Projekt verändern Sie die Benutzeroberfläche von Windows XP Home. Sie nutzen die hier vermittelten

Mehr

GMX Konto einrichten. Die Seite: http://www.gmx.at/ aufrufen! Hier auf E-Mail klicken

GMX Konto einrichten. Die Seite: http://www.gmx.at/ aufrufen! Hier auf E-Mail klicken GMX Konto einrichten Die Seite: http://www.gmx.at/ aufrufen! Hier auf E-Mail klicken es öffnet sich folgendes Fenster: - Achtung bei GMX wird sehr oft das Outfit verändert es kann natürlich auch etwas

Mehr

Das Windows-Dateien-System Seite 1 von 10 Arbeiten mit USB-Stick oder CD und dem Windows-Explorer

Das Windows-Dateien-System Seite 1 von 10 Arbeiten mit USB-Stick oder CD und dem Windows-Explorer Das Windows-Dateien-System Seite 1 von 10 Arbeiten mit USB-Stick oder CD und dem Windows-Explorer Nach Einstecken des USB-Sticks in den USB-Anschluss oder Einlegen der CD in das CD-Rom-Laufwerk erschein

Mehr

DER UMGANG MIT DEM SCHULNETZ UND DEM WINDOWS EXPLORER

DER UMGANG MIT DEM SCHULNETZ UND DEM WINDOWS EXPLORER DER UMGANG MIT DEM SCHULNETZ UND DEM WINDOWS EXPLORER 1. Vorbereitung: Jeder Schüler hat einen USB-Stick oder zwei Disketten in seinem Federmäppchen; die Disketten müssen vor der Verwendung auf einem Schulrechner

Mehr

Gratis Bildbearbeitungsprogramm

Gratis Bildbearbeitungsprogramm Gratis Bildbearbeitungsprogramm Inhaltsverzeichnis Download... 2 Was ist Irfan View... 2 Sprache ändern... 2 Erweiterungen... 3 Menüleiste... 5 Ausschnitt aus einem Bild... 5 Rote Augen entfernen... 8

Mehr

Wo hat mein Computer meine Dateien schon wieder versteckt? Tipps und Tricks Dateien wieder zu finden.

Wo hat mein Computer meine Dateien schon wieder versteckt? Tipps und Tricks Dateien wieder zu finden. Wo hat mein Computer meine Dateien schon wieder versteckt? Tipps und Tricks Dateien wieder zu finden. 1 Die Hauptordner der verschiedenen Windows- Systeme Von Ordnern und Unterordnern Neuer Ordner erstellen

Mehr

Das Anwendungsfenster

Das Anwendungsfenster Das Word-Anwendungsfenster 2.2 Das Anwendungsfenster Nach dem Start des Programms gelangen Sie in das Word-Anwendungsfenster. Dieses enthält sowohl Word-spezifische als auch Windows-Standardelemente. OFFICE-

Mehr

5 (c) Elmar Weigel. 2.2 Das Betriebssystem Windows XP. Quick - Soft

5 (c) Elmar Weigel. 2.2 Das Betriebssystem Windows XP. Quick - Soft 2.2 Das Betriebssystem Windows XP 5 (c) Elmar Weigel p Der Start-Bildschirm Nach dem PC-Start meldet sich das Betriebssystem mit einem hellgrauen Desktop oder mit einem Bild als Hintergrund und - am unteren

Mehr

Anleitung directcms 5.0 Newsletter

Anleitung directcms 5.0 Newsletter Anleitung directcms 5.0 Newsletter Jürgen Eckert Domplatz 3 96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02-2 75 Fax (09 51) 5 02-2 71 - Mobil (01 79) 3 22 09 33 E-Mail eckert@erzbistum-bamberg.de Im Internet http://www.erzbistum-bamberg.de

Mehr

Bildbearbeitung mit PICASA

Bildbearbeitung mit PICASA Bildbearbeitung mit PICASA Die Picasa-Software bietet eine einfache Methode, um die Fotos auf dem Computer anzuzeigen, zu bearbeiten und zu sortieren. Zu Beginn gibt es zwei Dinge, an die man stets denken

Mehr

Erstellen eines Beitrags auf der Homepage Schachverband Schleswig-Holstein - Stand vom 01.06.2015

Erstellen eines Beitrags auf der Homepage Schachverband Schleswig-Holstein - Stand vom 01.06.2015 Erstellen eines Beitrags auf der Homepage Einleitung... 3 01 Startseite aufrufen... 4 02 Anmeldedaten eingeben... 5 03 Anmelden... 6 04 Anmeldung erfolgreich... 7 05 Neuen Beitrag anlegen... 8 06 Titel

Mehr

2 DAS BETRIEBSSYSTEM. 2.1 Wozu dient das Betriebssystem. 2.2 Die Bildschirmoberfläche (Desktop) Themen in diesem Kapitel: Das Betriebssystem

2 DAS BETRIEBSSYSTEM. 2.1 Wozu dient das Betriebssystem. 2.2 Die Bildschirmoberfläche (Desktop) Themen in diesem Kapitel: Das Betriebssystem 2 DAS BETRIEBSSYSTEM Themen in diesem Kapitel: Das Betriebssystem Die Windows-Oberfläche Elemente eines Fensters 2.1 Wozu dient das Betriebssystem Das Betriebssystem (engl.: operating system, kurz: OS)

Mehr

Leitfaden zur ersten Nutzung der R FOM Portable-Version für Windows (Version 1.0)

Leitfaden zur ersten Nutzung der R FOM Portable-Version für Windows (Version 1.0) Leitfaden zur ersten Nutzung der R FOM Portable-Version für Windows (Version 1.0) Peter Koos 03. Dezember 2015 0 Inhaltsverzeichnis 1 Voraussetzung... 3 2 Hintergrundinformationen... 3 2.1 Installationsarten...

Mehr