Ultraschall-Abstandsmesser mit LED-Anzeige UAM 1

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ultraschall-Abstandsmesser mit LED-Anzeige UAM 1"

Transkript

1 Bau- und Bedienungsanleiung lraschall-absandsmesser mi LED-Anzeige AM Technischer Kundendiens Für Fragen und Auskünfe sehen Ihnen unsere qualifizieren echnischen Miarbeier gerne zur Verfügung. Wir bien Sie um Versändnis, dass wir echnische Auskünfe nich elefonisch, sondern schriflich ereilen. Bie richen Sie Ihr Schreiben an: ELV Herrn Troe Posfach 000 D - Leer Reparaurservice Für Geräe, die aus ELV-Bausäzen hergesell wurden, bieen wir unseren Kunden einen Reparaurservice an. Selbsversändlich wird Ihr Gerä so kosengünsig wie möglich insand gesez. Im Sinne einer schnellen Abwicklung führen wir die Reparaur sofor durch, wenn die Reparaurkosen den halben Komplebausazpreis nich überschreien. Solle der Defek größer sein, erhalen Sie zunächs einen unverbindlichen Kosenvoranschlag. Bie senden Sie Ihr Gerä an: ELV Reparaurservice Posfach 000 D - Leer ELV Elekronik AG Posfach 000 D- Leer Telefon 0 /00 Telefax 0 /00- ELVjournal /0

2 Bau- und Bedienungsanleiung lraschall-absandsmesser mi LED-Anzeige AM Absandsmessung miels lraschall wird bereis vielfach angewende. Wir sellen eine einfach zu realisierende Absands-Mess- und Anzeigeschalung vor, die universell einsezbar is. Über eine LED-Kee wird der Absand eines vor dem lraschallsensor befindlichen Gegensandes angezeig. Messen mi Schallgeschwindigkei Denk man an das bequeme, berührungslose Messen von Enfernungen, fäll sicher nahezu jedem zuers Radar ein, ein Absandsmessverfahren, das sei dem zweien Welkrieg Sandard in der Lufund Seefahr is, um Enfernungen sowie Geschwindigkeien zu ermieln. Für kurze Disanzen ha sich jedoch in den lezen ca. 0 Jahren das lraschall-messverfahren eablier, das deulich einfacher und kosengünsiger zu realisieren is und zudem nich mi hochenergeischen Funkwellen arbeie. Besonders augenfällig sind dabei allgemein zugängliche Anwendungen wie lraschall-messgeräe für das Ausmessen von Räumen, wie das in Abbildung dargeselle DigiTape, Einparkhilfen für Auos (Abbildung ) oder Echoloe, Fishfinder bzw. Tiefenmesser auf Booen und Schiffen. Die dazu nowendige Sensorechnik is heue allgemein zugänglich und erschwinglich, sodass der Weg zum eigenen Experimen nich wei is. Da wir bereis in der lezen Ausgabe des ELVjournal ausführlich auf die Funkionsweise der lraschallsensoren eingegangen sind ( ELVjournal /00, S. bis ), wollen wir uns im Rahmen dieses Arikels allein der prakischen Anwendung dieser ineressanen Technik zuwenden und einen einfach realisierbaren Absandsmesser bauen, der bereis rech vielfälig einsezbar is. Er kann Enfernungen zwischen cm und 0 cm bereis rech genau erfassen und auf einer zehnsufigen LED-Skala mi ei- Technische Daen: AM Spannungsversorgung:.. 0 V - V Auflösung:... /// cm Messbereich:... cm bis 0 cm Sromaufnahme:... 0 ma Abmessungen:... x mm ELVjournal /0

3 Bild : Für das bequem zu ersellende Aufmaß haben sich solche lraschall- Messgeräe bereis fes eablier. ner Auflösung zwischen und cm zur Anzeige bringen. Eine prakische Anwendung wäre z. B. an der Garagenrückwand zum Einparken des Auos denkbar, um das Auo quasi zenimeergenau rückwärs einparken zu können. Dabei kann man das kompake Gerä so an der Garagenrückwand anbringen, dass die LED-Skala bequem im Außenrückspiegel sichbar is. Funkion ELVjournal /0 Die Funkion beruh auf der Eigenschaf der Luf, den Schall mi einer relaiv genau bekannen Geschwindigkei forzuleien. Relaiv deshalb, weil die Ausbreiungsgeschwindigkei sich mi der Lufemperaur änder. Während sich Lufschall bei 0 C mi genau, m/s forbeweg, sind dies bei C schon ca. 0 m/s. Dies spiel aber bei den hier beracheen, sehr kurzen Enfernungen kaum eine Rolle, die Verfälschung durch die mgebungsemperaur lieg wei unerhalb der Auflösungsschwelle der einfachen LED-Anzeige. In Glas z. B. breie sich Schall mi bis zu 00 m/s aus, in Wasser mi ca. 0 m/s. Hierfür sind allerdings spezielle, wei leisungsfähigere lraschallgeber erforderlich, die mi sehr hohen Spannungen und Impulsleisungen berieben werden. So arbeien bereis relaiv einfache Echoloe für Sporbooe mi Impulsleisungen von 00 W bis, kw, um Wasseriefen bis zu 00 m genau messen bzw. Fischschwärme oder einzelne Fische finden zu können. Für ein Bewegen in unbekannen Gewässern is solch ein Gerä aber roz der relaiv hohen Preise unabdingbar, will man keinen euren nerwasserschaden riskieren. Doch zurück zu unserem einfachen Absandsmesser. Der lraschallsender des Geräes sende ca. Mal pro Sekunde ein 0-kHz-Impulspake aus. Triff dieses Impulspake, das ja eine hochfrequene Schallwelle darsell, auf einen schallreflekierenden Gegensand, so wirf dieser den größen Teil der aufreffenden Schallleisung zurück (im Idealfall is dabei Einfallswinkel gleich Reflexionswinkel, siehe Skizze in Abbildung ). Dieses zurück kommende Impulspake wird vom lraschallempfänger aufgenommen, versärk und einer Auswereelekronik zugeführ, die in unserem Beispiel aus einer zehnselligen LED-Kee beseh. In anderen Anwendungen kommen hier enweder nummerische oder grafische LC-Displays zum Einsaz. Diese Auswerelekronik form den empfangenen Impuls zu einem je nach zurückgeleger Srecke, sprich unerschiedlicher Zei, die der Schallimpuls zwischen Senden und Empfangen benöig ha, ensprechend längeren oder kürzeren Impuls. Dieser wiederum seuer einen Zähler an, der ensprechend dieser Impulslänge für eine genau definiere Zei freigegeben wird, und als Resula seh eine genaue Enfernungsanzeige zur Verfügung. Nach diesem Prinzip arbeien die meisen lraschall-messgeräe, selbs die medizinisch eingesezen lraschall-nersuchungsgeräe, der wesenliche nerschied beseh lediglich in der Ar der Auswerung und Anzeige der Signale. Während im einfachsen Fall, ewa beim Auo- Bild : Typische Anwendung für die lraschall- Enfernungsmessung: Einparkhilfe für das Auo. Rückfahrwarner, lediglich unerschiedlich hohe Piepöne zur Ausgabe kommen, erfolg die Anzeige in der Arzpraxis nach aufwändiger Signalaufbereiung als fas schon dreidimensionales Bild auf einem Monior. Die Kompensaion von Dopplereffeken bei höheren Geschwindigkeien vernachlässigen wir bei unserer kleinen Schalung, wir wollen sehende oder nur langsam bewege Objeke messen und so den Schalungsaufwand senken. Neben dem rein prakischen Einsaz soll diese Absandsmesser-Schalung aber auch als Grundlage für eigene Experimene dienen, wofür u. a. ein Abgreifpunk für das Zeisignal des Echos zur anderweiigen Auswerung, z. B. über einen Compuer oder ein LC-Display mi vorgeschaleem Mikroprozessor, zur Verfügung seh. Schalung Bild : lraschallsensoren mi Hindernis S- Empfänger Messobjek S- Sender 000A Die Schalung (Abbildung ) beseh wie gesag im Wesenlichen aus folgenden Komponenen: lraschallsende- und Empfangssufe sowie einer Seuerelekronik mi der LED-Anzeige. Zenrales Elemen der Seuerelekronik is der Oszillaorbausein IC mi inegrierem Binäreiler. Die Oszillaorfrequenz von 00 khz wird durch den Keramikschwinger Q besimm. Der Binäreiler eil die Oszillaorfrequenz in er-poenzen, sodass z. B. am Ausgang Q (Pin ) die durch (= ) geeile Oszillaorfrequenz anseh. Dies sez sich bis zum Ausgang Q (Pin ) for, der einen Teilerfakor von, also die durch geeile Oszillaorfrequenz, bereisell. Der Rese-Eingang (Pin) is durch eine ND-Logik (D und D ) mi den Ausgängen Q und Q verbunden. Hierdurch ergib sich an Q ein High-Impuls von 0, ms Länge, wobei die Pause zwischen zwei High-Signalen (Low-Pegel) ca. ms beräg. Zur besseren Veran-

4 Bau- und Bedienungsanleiung ST B -V ST S S ST-0T Sender S S C0 ST-0R C C R 0K Empfänger 00n 00u V C 00n C 00n IN C TL0 IC 0 0p R 0K IC - A 0u V IC E C GND 00n OT C CD0 F IC C CD0 IC 0 D CD0 IC CD0 IC B CD0 C 0n 00n C C R 0K 0u V R K C0 C IC - p IC 0 & C n CD0 R K B TL0 R 0M Q 00kHz C R K R 0p K R R 0K p Frequenz K IC & A CD0 FY0 0 FY0 FY IC RESET D R 00K R 0R Oszillaor D R0 K CD00 Q Q Q Q Q Q Q0 Q Q Q N N BR LM Komperaor C 0u V cm cm cm cm BR BR BR BR R 0K R 0K C IC - A 00p C R K 00p D D IC CD00 N N RS-Flipflop IC & B Zähler IC CLK Load 0 /D P0 Q0 P Q P Q P Q CI Rese CD0 IC & D CD0 CD IC A CD0 C CO 00n IC TL0 C Speicher IC CLK D0 D D D 0 IE IE Rese 00n CD0 R IC LM R C Q0 Q Q Q OE OE - R IC LM 00n 0 A0 A A A R IC CD0 C R IC CD0 R0 R IC CD0 C 00n Q0 Q Q Q Q Q Q Q Q Q R R IC R D0 D D D D D D D D D TP Decoder IC CD B C 00n CD0 C 00n 000A IC CD0 C 00n 00n Bild : Schalbild des lraschall-absandsmessers schaulichung sind in Abbildung die wichigsen Logikpegel dargesell. Mi dem von Q (Pin, IC ) kommenden Signal wird so der aus IC A und IC C besehende Oszillaor für einen Zeiraum von 0, ms freigegeben. Dieser Oszillaor schwing auf einer Frequenz von 0 khz, die mi R eingesell wird. Die nachfolgenden Inverer IC B bis IC F seuern den lraschallsender S an und bewirken zusäzlich eine Spannungsverdopplung, um den lraschallgeber zu einer ensprechend kräfigen Schallabgabe zu bewegen. Anzumerken sei hier, dass die Brücke BR im normalen Berieb zwischen und geseck sein muss. Sie is nur zum Abgleich des 0-kHz-Oszillaors auf und zu secken. Reflekier nun ein Gegensand die ausgesendeen 0-kHz-Impulspakee, werden diese Echos mi dem lraschallempfänger S empfangen. Die beiden nachfolgenden Versärsufen IC A und IC B realisieren eine Gesamversärkung des Empfangssignals von 0 (, db). Die Kondensaoren C und C legen die obere Grenze der Bandbreie der Versärsufe fes. Der Arbeispunk für die OPs wird mi dem Spannungseiler R bis R fesgeleg. Das so ausreichend versärke Signal gelang auf den inverierenden Eingang (Pin ) des Komparaors IC A. Die Schalschwelle des Komparaors wird durch den Widersand R fesgeleg. Die Gleichspannung an Pin (IC ) lieg somi ca. 00 mv unerhalb dem Spannungspegel an Pin von IC. Sobald das empfangene Signal (Echo) eine besimme Ampliude erreich, schale der Ausgang (Pin ) des Komparaors von High- auf Lowpegel. Mi diesem Pegelwechsel (negaive Flanke) wird das aus den beiden NAND-Gaern aufgebaue RS-Flip-Flop IC B/D zurückgesez. Über C wurde das Flip-Flop zuvor durch das Freigabesignal von Q (IC ) gesez. Wie man in Abbildung erkenn, ensprich die Impulslänge (a) am Ausgang des Flip-Flops (TP ) der Zei, die der Schall zurückgeleg ha. Anzumerken sei hier, dass die empfangenen Echo-Signale nich exak recheckförmig sind, sondern geringfügig in der Ampliude anseigen. Hierdurch enseh eine geringfügige Verzögerung in der Auswereschalung, die dadurch kompensier wird, dass das Flip-Flop mi der abfallenden Flanke des Freigabesignals (Q, IC ) gerigger wird. Da wir ja den Absand messen, bzw. den Messwer auf einer LED-Kee anzeigen wollen, benöigen wir einen Zähler, der die Zei miss, die der Schall zurückgeleg ha. Dies geschieh mi IC, einem binären -Bi-Zähler des Typs CD. Am Clockeingang (Pin) von IC wird der Zählak zugeführ, der mi den Brücken BR bis BR so eingesell wird, dass sich alle // oder cm ein Takimpuls ergib. Die Zenimeerangaben beziehen sich auf den gemessenen Absand. Is z. B. die Brücke BR geseck, beräg der maximal angezeige Absand 0 cm (0 x cm) mi einer Auflösung von cm. Über das Freigabesignal von Q ( IC ) wird der Zähler IC (Pin ) zurückgesez. Da die Anzeige aus 0 LEDs beseh, soll der Zähler auch nur bis 0 (0 bis ) zählen. Der dezimale Zählersand 0 sieh in binärer Form an den Ausgängen Q 0 bis Q des Zählers wie folg aus: Q 0 = 0, Q =, Q = 0 und Q =. Dieser Zusand wird mi den beiden Dioden D und D ausgewere und durch ein High beim Er- ELVjournal /0

5 reichen des Zählersandes 0 am Eingang/CI (Pin, IC ) der Zähler gesopp. IC ha die Aufgabe, den Zählersand zwischenzuspeichern. Die Übernahme der Daen an den Eingängen D 0 bis D von IC in den inernen Zwischenspeicher (Q 0 bis Q ) erfolg durch einen Low- High-Übergang am Clockeingang Pin (IC ). Die Anseuerung übernimm das Signal vom Ausgang Pin des Flip-Flops (siehe auch Abbildung ). Das nachgeschalee IC wandel den binären Code in eine dezimale Darsellungsweise um. Mi den Ausgängen Q 0 bis Q 0 von IC wird jeweils eine der zehn LEDs angeseuer. Die Spannungsversorgung der Schalung erfolg über ST / aus einer unsabilisieren Gleichspannung von 0 - V, die mi IC zu einer sabilisieren Spannung von V umgesez wird. Nachbau Der Aufbau der Schalung erfolg auf einer einseiig zu besückenden Plaine mi den Abmessungen x mm und is auch für den Einseiger aufgrund der ausschließlichen Besückung mi bedraheen Bauelemenen einfach zu realisieren. Das Besücken beginn anhand von Sücklise, Besückungsplan bzw. -aufdruck und Plainenfoo mi den Drahbrücken, gefolg von den Widersänden und Dioden. Bei lezeren is die genaue Einbaulage zu beachen, der Kaodenring muss mi der ensprechenden Markierung im Besückungsdruck korrespondieren. Nach dem Besücken und Verlöen sind die übersehenden Drahenden auf der Löseie mi einem scharfen Seienschneider kurz abzuschneiden, ohne dabei jedoch die Löselle selbs zu beschädigen. Dies gil auch für die weiere Besückung. Als nächses sind alle Kondensaoren (außer den Elkos), der Trimmer R und die ICs zu besücken. Bei den ICs is ebenfalls auf die richige Einbaulage zu achen, die Markierung bzw. Aussparung des Gehäuses, die gegenüber Pin lieg, muss mi der ensprechenden Markierung im Besückungsdruck korrespondieren. Bevor nun der Spannungsregler IC besück und eingelöe wird, sind dessen Anschlüsse ca. mm vom Gehäuse enfern mi einer Flachzange gemeinsam um 0 Grad nach hinen abzuwinkeln und der Regler nach Einführen der Anschlüsse in die zugehörigen Bohrungen mi einer Schraube M x mm, Fächerscheibe und Muer liegend zu monieren. Ers danach erfolg das Verlöen der Anschlüsse. Als nächser Besückungsschri sind nun die Lösife, die Jumperleise BR bis BR, alle Elkos und der Keramikschwinger Q einzusezen und zu verlöen. Ferig aufgebaue Plaine des lraschall-absandsmessers mi zugehörigem Besückungsplan Sücklise: lraschall-absandsmesser mi LED-Kee Widersände: 0Ω... R 0Ω... R-R0 kω... R,kΩ...R, R0, R 0kΩ... R, R, R, R, R kω... R kω... R 00kΩ... R 0kΩ... R 0MΩ... R PT0, liegend, kω... R Kondensaoren: 0pF/... C, C pf/... C, C0 00pF/... C, C nf... C 0nF... C 00nF/... C, C, C, C, C, C, C, C-C, C 0µF/V... C, C, C 00µF/V... C Halbleier: 0...IC CD...IC CD0...IC CD0...IC CD0...IC CD00/Philips...IC CD0...IC TL0...IC LM... IC N...D-D LED, mm, ro...d-d0 Sonsiges: Keramikschwinger, 00 khz... Q ST-0R... S ST-0T... S Sifleise, x -polig...br-br Sifleise, x -polig... BR Lösife mi Lööse Jumper Zylinderkopfschraube, M x mm Muer, M Fächerscheibe, M cm Schaldrah, blank, versilber ELVjournal /0

6 Bau- und Bedienungsanleiung Auch bei den Elkos is unbeding auf die polrichige Besückung (am Bauelemen is der Minuspol gekennzeichne) zu achen. Nun erfolg die Besückung der Leuchdioden D bis D 0. Sie sind ebenfalls polrichig einzusezen. Der längere Anschluss is die Anode und gehör in die plusmarkiere Besückungsbohrung. Die LEDs sind mi einem Absand von mm (nerkane des Diodenkörpers) zur Plaine zu besücken. Den Abschluss der Besückungsarbeien bilde das Einsezen und Verlöen der lraschallgeber bzw. -Empfänger. Der Geber räg die Typenbezeichnung ST-0T, der Empfänger heiß ST-0R. Die Monage dieser beiden Elemene is enweder durch direkes Besücken auf der Plaine, das abgewinkele Anlöen über Lösife oder die vom Anzeigegerä abgeseze Monage über abgeschirmes Kabel (max. m) möglich, die sich ewa beim diskuieren Einsaz an der Garagenrückwand anbiee, um die Anzeige besser im Auge behalen zu können. Auch hier is die polrichige Monage zu beachen. Der isoliere Anschluss gehör in die im Besückungsdruck mi einem Doppelring markiere Bohrung. Da die eigenlichen lraschallschwinger im Gehäuse des Gebers/Empfängers mechanisch isolier monier sind, können beide Gehäuse bündig auf die Plaine aufgesez bzw. gemeinsam in ein eigenes Gehäuse eingekleb werden. Dami is die Besückung abgeschlossen, und die Baugruppe kann in Berieb genommen werden. Wie bereis angedeue, kann sowohl der Einbau in ein gemeinsames Gehäuse für Auswereelekronik und Geber/Empfänger als auch eine voneinander abgeseze Monage erfolgen. Zu beachen is dabei lediglich, vor dem Geber/Empfänger eine Öffnung mi dem Durchmesser des Bauelemens vorzusehen. Abgleich Der Abgleich beschränk sich im einfachen Fall auf eine genaue Einsellung des 0-kHz-Oszillaors. Dazu is das Gerä an eine Gleichspannungsquelle 0 - V anzuschließen, die mi maximal 0 ma belase wird. Hier biee sich ein kleines Seknezeil und bei nur gelegenlichem oder mobilem Einsaz ein Baerie- oder Akkupack an. So biee ein handelsübliches - V-NiCd-Akkupack oder ein kleiner -V- Blei-Gel-Akku Srom für viele Monae. An Pin 0 von IC C is ein Frequenzzähler im gewählen Bereich bis 00 khz anzuschließen und ein Jumper an BR auf die Anschlüsse und zu sezen. So arbeie der 0-kHz-Oszillaor im Dauerberieb. Pin IC Pin IC Pin IC TP Pin 0 IC Pin IC 0,ms ca. Perioden 0 khz a Bild : Die Impulsdiagramme veranschaulichen den Messablauf Seine Frequenz wird nun miels R auf genau 0 khz eingesell. Dies is die Nominalfrequenz der eingesezen lraschall- Bauelemene, die eine sichere Funkion gewährleise. Will man mi der Baugruppe eine maximale Reichweie erzielen, so is ein ewas aufwändigeres Abgleichverfahren, das ein Oszilloskop erforder, anzuwenden. Die lraschallwandler besizen eine sehr ausgepräge Resonanzkurve, deren Spizenwer nominal bei der Resonanzfrequenz 0 khz lieg. Will man die genaue, exemplarabhängige Resonanzfrequenz ermieln, schließ man ein Zweikanaloszilloskop mi Kanal an Pin von IC B und Kanal (der zur Triggerung dien) an TP an. Danach gleich man mi R auf den maximalen Empfangssignalpegel ab und erreich so die höchse Empfindlichkei bzw. Reichweie der Schalung. Exerne Signalauswerung Echo ms Übernahme des Zählersandes vom IC in den Speicher IC Über TP is das Zeisignal ennehmbar, das direk der Laufzei zwischen Ende der Aussendung des Impulspakees und Einreffen des Echos ensprich (siehe Abbildung ). Dami kann man miels geeigneer Auswereschalungen bzw. über ein Sofware-Programm (das z. B. auch in einem PIC unergebrach sein kann) ewa auch eine digiale Enfernungsanzeige über die gesame mögliche Reichweie der lraschallgeber/empfänger vornehmen lassen. Aber auch Experimene zur Geschwindigkeismessung sich for- oder heranbewegender Objeke sind möglich. In unserem Garagenbeispiel kann man ewa aus der Geschwindigkei des herannahenden Auos verschieden hohe Warnöne ableien, die den Fahrer bei schnellerem oder langsameren Heranfahren differenzier über die noch freie Srecke bis zur Wand warnen. So kann man mi diesem funkionssicheren Fronend die verschiedensen Anwendungen und Experimene ableien, je nach zu lösender Aufgabe. Sicherheishinweise Abschließend noch einige Sicherheishinweise zum Berieb des Absandsmessgeräes. Zunächs darf es nich im Bereich der STVZO berieben, also nich in Fahrzeuge eingebau werden, da es hierfür nich zugelassen is. Bei Berieb des Geräes solle man beachen, dass dieses nich dauernd auf Tiere geriche is, die die hochfrequenen, für sie hörbaren lraschallimpulse als Bedrohung empfinden und flüchen bzw. zumindes verängsig reagieren. Deshalb werden solche lraschallwandler ja auch als Wühlmaus- und Marderscheuche eingesez. Auch solle man keine Menschen längere Zei diesen Impulsen aussezen. Der Schall is zwar für uns unhörbar, ob es aber bei längerer Einwirkung zu Gesundheisbeeinrächigungen kommen kann, is nich bekann. 000A ELVjournal /0

7 Hinweisbla zum lraschall-absandsmesser (Arikel-Nr.: -) Auf der Leierplae mi der Nr. 00A fehl die elekrische Verbindung zwischen Pin von IC und der Schalungsmasse. - Abhilfe schaff eine Verbindung aus isolierer Schallize, die ensprechend dem Foo zwischen Pin und Pin von IC nach Abschluss der Besückungsarbeien einzulöen is. Lassen Sie hierbei die nöige Vorsich walen, dami kein Kurzschluss zu anderen Anschlüssen enseh. Hinweisbla Arikel-Nr.: -0 Y00V.0 ELVjournal /0

8 Bau- und Bedienungsanleiung ELV Elekronik AG Posfach 000 D- Leer Telefon 0 /00 Telefax 0 /00- ELVjournal /0

Versuch 1 Schaltungen der Messtechnik

Versuch 1 Schaltungen der Messtechnik Fachhochschule Merseburg FB Informaik und Angewande Naurwissenschafen Prakikum Messechnik Versuch 1 Schalungen der Messechnik Analog-Digial-Umsezer 1. Aufgaben 1. Sägezahn-Umsezer 1.1. Bauen Sie einen

Mehr

15. Netzgeräte. 1. Transformator 2. Gleichrichter 3. Spannungsglättung 4. Spannungsstabilisierung. Blockschaltbild:

15. Netzgeräte. 1. Transformator 2. Gleichrichter 3. Spannungsglättung 4. Spannungsstabilisierung. Blockschaltbild: Ein Nezgerä, auch Nezeil genann, is eine elekronische Schalungen die die Wechselspannung aus dem Sromnez (230V~) in eine Gleichspannung umwandeln kann. Ein Nezgerä sez sich meisens aus folgenden Komponenen

Mehr

4. Kippschaltungen mit Komparatoren

4. Kippschaltungen mit Komparatoren 4. Kippschalungen mi Komparaoren 4. Komparaoren Wird der Operaionsversärker ohne Gegenkopplung berieben, so erhäl man einen Komparaor ohne Hserese. Seine Ausgangsspannung beräg: a max für > = a min für

Mehr

Flip - Flops 7-1. 7 Multivibratoren

Flip - Flops 7-1. 7 Multivibratoren Flip - Flops 7-7 Mulivibraoren Mulivibraoren sind migekoppele Digialschalungen. Ihre Ausgangsspannung spring nur zwischen zwei fesen Weren hin und her. Mulivibraoren (Kippschalungen) werden in bisabile,

Mehr

HAW Hamburg Fakultät Life Sciences - Physiklabor Physikalisches Praktikum

HAW Hamburg Fakultät Life Sciences - Physiklabor Physikalisches Praktikum HAW Hamburg Fakulä Life Sciences - Physiklabor Physikalisches Prakikum Auf- und Enladungen von Kondensaoren in -Gliedern Messung von Kapaziäen Elekrische Schalungen mi -Gliedern finde man z. B. in Funkionsgeneraoren

Mehr

Die Halbleiterdiode. Demonstration der Halbleiterdiode als Ventil.

Die Halbleiterdiode. Demonstration der Halbleiterdiode als Ventil. R. Brinkmann hp://brinkmanndu.de Seie 1 26.11.2013 Diffusion und Drif Die Halbleierdiode Versuch: Demonsraion der Halbleierdiode als Venil. Bewegliche Ladungsräger im Halbleier: im n Leier sind es Elekronen,

Mehr

DSS1. Digitaler Sprachspeicher Einschub mit RAM- und Flash- Speicherbänken. Abb. DSS1 (L- Nr. 2.600) 16 Speicheradressen für Sprachaufzeichnung:

DSS1. Digitaler Sprachspeicher Einschub mit RAM- und Flash- Speicherbänken. Abb. DSS1 (L- Nr. 2.600) 16 Speicheradressen für Sprachaufzeichnung: mi RAM- und Flash- peicherbänken Abb. (L- Nr. 2.600) Auf einen Blick: 16 peicheradressen für prachaufzeichnung: - bis zu 8 Bänke im RAM- peicher (flüchig) - bis zu 8 Bänke im Flash- peicher (permanen)

Mehr

Kondensator und Spule im Gleichstromkreis

Kondensator und Spule im Gleichstromkreis E2 Kondensaor und Spule im Gleichsromkreis Es sollen experimenelle nersuchungen zu Ein- und Ausschalvorgängen bei Kapaziäen und ndukiviäen im Gleichsromkreis durchgeführ werden. Als Messgerä wird dabei

Mehr

1 Theorie. Versuch 3: Halbleiterbauelemente im Schaltbetrieb. 1.1 Bipolarer Transistor als Schalter in Emitterschaltung

1 Theorie. Versuch 3: Halbleiterbauelemente im Schaltbetrieb. 1.1 Bipolarer Transistor als Schalter in Emitterschaltung Labor Elekronische Prof. Dr. P. Suwe Dipl.-ng. B. Ahrend Versuch 3: Halbleierbauelemene im Schalberieb 1 Theorie Bipolare Transisoren und Feldeffekransisoren lassen sich sowohl zum Versärken von Klein-

Mehr

Praktikum Grundlagen der Elektrotechnik Versuch 5. Matrikelnummer:... ...

Praktikum Grundlagen der Elektrotechnik Versuch 5. Matrikelnummer:... ... FH D FB 3 Fachhochschule Düsseldorf Universiy of Applied Sciences Fachbereich Elekroechnik Deparmen of Elecrical Engineering Prakikum Grundlagen der Elekroechnik Versuch 5 Name Marikelnummer:... Anesa

Mehr

1. Mathematische Grundlagen und Grundkenntnisse

1. Mathematische Grundlagen und Grundkenntnisse 8 1. Mahemaische Grundlagen und Grundkennnisse Aufgabe 7: Gegeben sind: K = 1; = 18; p = 1 (p.a.). Berechnen Sie die Zinsen z. 18 1 Lösung: z = 1 = 5 36 Man beache, dass die kaufmännische Zinsformel als

Mehr

8. Betriebsbedingungen elektrischer Maschinen

8. Betriebsbedingungen elektrischer Maschinen 8. Beriebsbedingungen elekrischer Maschinen Neben den Forderungen, die die Wirkungsweise an den Aufbau der elekrischen Maschinen sell, müssen bei der Konsrukion noch die Bedingungen des Aufsellungsores

Mehr

Diskrete Integratoren und Ihre Eigenschaften

Diskrete Integratoren und Ihre Eigenschaften Diskree Inegraoren und Ihre Eigenschafen Whie Paper von Dipl.-Ing. Ingo Völlmecke Indusrielle eglersrukuren werden im Allgemeinen mi Hilfe von Inegraoren aufgebau. Aufgrund des analogen Schalungsaufbaus

Mehr

Analog-Elektronik Protokoll - Transitorgrundschaltungen. Janko Lötzsch Versuch: 07. Januar 2002 Protokoll: 25. Januar 2002

Analog-Elektronik Protokoll - Transitorgrundschaltungen. Janko Lötzsch Versuch: 07. Januar 2002 Protokoll: 25. Januar 2002 Analog-Elekronik Prookoll - Transiorgrundschalungen André Grüneberg Janko Lözsch Versuch: 07. Januar 2002 Prookoll: 25. Januar 2002 1 Vorberachungen Bei Verwendung verschiedene Transisor-Grundschalungen

Mehr

V 321 Kondensator, Spule und Widerstand Zeit- u. Frequenzverhalten

V 321 Kondensator, Spule und Widerstand Zeit- u. Frequenzverhalten V 32 Kondensaor, Spule und Widersand Zei- u. Frequenzverhalen.Aufgaben:. Besimmen Sie das Zei- und Frequenzverhalen der Kombinaionen von Kondensaor und Widersand bzw. Spule und Widersand..2 Ermieln Sie

Mehr

Untersuchung von Gleitentladungen und deren Modellierung durch Funkengesetze im Vergleich zu Gasentladungen

Untersuchung von Gleitentladungen und deren Modellierung durch Funkengesetze im Vergleich zu Gasentladungen Unersuchung von Gleienladungen und deren Modellierung durch Funkengeseze im Vergleich zu Gasenladungen Dipl.-Ing. Luz Müller, Prof. Dr.-Ing. Kur Feser Insiu für Energieüberragung und Hochspannungsechnik,

Mehr

Latente Wärme und Wärmeleitfähigkeit

Latente Wärme und Wärmeleitfähigkeit Versuch 5 Laene Wärme und Wärmeleifähigkei Aufgabe: Nehmen Sie für die Subsanz,6-Hexandiol Ersarrungskurven auf und ermieln Sie daraus die laene Wärme beim Phasenübergang flüssig-fes sowie den Wärmedurchgangskoeffizienen

Mehr

INPUT-EVALUATION DER ZHW: PHYSIK SEITE 1. Serie 1

INPUT-EVALUATION DER ZHW: PHYSIK SEITE 1. Serie 1 INPUT-EVALUATIN DER ZHW: PHYSIK SEITE 1 Serie 1 1. Zwei Personen ziehen mi je 500 N an den Enden eines Seils. Das Seil ha eine Reissfesigkei von 600 N. Welche der vier folgenden Aussagen is physikalisch

Mehr

Laser-Reflexions-Lichtschranke mit Polarisationsfilter. Maßzeichnung

Laser-Reflexions-Lichtschranke mit Polarisationsfilter. Maßzeichnung Technische Daen und Beschreibung PRKL 3B Laser-Reflexions-Lichschranke mi Polarisaionsfiler Maßzeichnung de 09-2012/06 50105363 2 khz 0 3m 10-30 V DC Polarisiere Laser-Reflexions-Lichschranke mi Auokollimaionsprinzip

Mehr

Protokoll zum Anfängerpraktikum

Protokoll zum Anfängerpraktikum Prookoll zu nfängerprakiku Besiung der FRDY Konsanen durch Elekrolyse Gruppe 2, Tea 5 Sebasian Korff 3.7.6 nhalsverzeichnis 1. Einleiung -3-1.1 Die Faraday Konsane -3-1.2 Grundlagen der Elekrolyse -4-2.

Mehr

Versuch 13: Elektronenstrahloszilloskop

Versuch 13: Elektronenstrahloszilloskop Versuch 13: Elekronensrahloszilloskop Der Versuch vermiel eine Einführung in die Funkionsweise des Elekronensrahloszilloskops anhand der wichigsen Anwendungsmöglichkeien dieses in der Messechnik sehr vielseiig

Mehr

Stochastischer Prozess S(t) z.b. Rauschspannung

Stochastischer Prozess S(t) z.b. Rauschspannung s () () s (2) () s (i) () Sochasischer Prozess S() z.b. Rauschspannung 0 Bild : Analoges zufälliges Signal 2 P(S ) 0, P(S s ) P(S s 2 ) s s 2, P(S ). s() P S (s) b a /2 M b s a Bild 2: Sochasisches Signal

Mehr

Fachrichtung Mess- und Regelungstechniker

Fachrichtung Mess- und Regelungstechniker Fachrichung Mess- und egelungsechniker 4.3.2.7-2 chüler Daum:. Tiel der L.E. : Digiale euerungsechnik 3 2. Fach / Klasse : Arbeiskunde, 3. Ausbildungsjahr 3. Themen der Unerrichsabschnie :. -Kippglied

Mehr

Leistungselektronik. MINISTART Intelligenter Motorstarter UG 9256

Leistungselektronik. MINISTART Intelligenter Motorstarter UG 9256 eisungselekronik MINISTART Inelligener Moorsarer UG 9256 0264670 Produkbeschreibung Der inelligene Moorsarer dien zum sanfen Anlauf, Wenden und Schuz 3-phasiger Asynchronmooren. Übersrom wird erkann, wenn

Mehr

DIGITALTECHNIK 07 FLIP-FLOP S

DIGITALTECHNIK 07 FLIP-FLOP S Seie 1 von 32 DIGITALTECHNIK 07 FLIP-FLOP S Inhal Seie 2 von 32 1 FLIP FLOP / KIPPSCHALTUNGEN... 3 1.1 ZUSAMMENFASSUNG: FLIPFLOP-KLASSIFIZIERUNG... 4 1.2 VEREINBARUNGEN... 4 1.3 STATISCHE / DYNAMISCHE

Mehr

Schalten wie von Geisterhand

Schalten wie von Geisterhand Technisches Daenbla Ee102P Generelle Beschreibung Mi dem Ee102P erweier die EDISEN SENSOR SYSTEM GmbH & Co. KG das Einsazspekrum ihrer digialen kapaziiven Bewegungssensoren. Der anwendungsspezifische inegriere

Mehr

Schriftliche Abiturprüfung Technik/Datenverarbeitungstechnik - Leistungskurs - Hauptprüfung. Pflichtteil

Schriftliche Abiturprüfung Technik/Datenverarbeitungstechnik - Leistungskurs - Hauptprüfung. Pflichtteil Sächsisches Saasminiserium Gelungsbereich: Berufliches Gymnasium für Kulus und Spor Fachrichung: Technikwissenschaf Schuljahr 20/202 Schwerpunk: Daenverarbeiungsechnik Schrifliche Abiurprüfung Technik/Daenverarbeiungsechnik

Mehr

Masse, Kraft und Beschleunigung Masse:

Masse, Kraft und Beschleunigung Masse: Masse, Kraf und Beschleunigung Masse: Sei 1889 is die Einhei der Masse wie folg fesgeleg: Das Kilogramm is die Einhei der Masse; es is gleich der Masse des Inernaionalen Kilogrammprooyps. Einzige Einhei

Mehr

Abb.4.1: Aufbau der Versuchsapparatur

Abb.4.1: Aufbau der Versuchsapparatur 4. xperimenelle Unersuchungen 4. Aufbau der Versuchsanlage Für die Unersuchungen zum Schwingungs- und Resonanzverhalen sowie Soffausauschprozess wurde eine Versuchsanlage aufgebau. In der Abbildung 4.

Mehr

5. Selbstgeführte Stromrichter

5. Selbstgeführte Stromrichter 5. Selbsgeführe Sromricher Selbsgeführe Sromricher benöigen ke fremde Wechselspannungsquelle zur Kommuierung. Die Kommuierungsspannung wird von em zum Sromricher gehörenden öschkondensaor zur Verfügung

Mehr

3.2 Festlegung der relevanten Brandszenarien

3.2 Festlegung der relevanten Brandszenarien B Anwendungsbeispiel Berechnungen Seie 70.2 Feslegung der relevanen Brandszenarien Eine der wichigsen Aufgaben beim Nachweis miels der Ingenieurmehoden im Brandschuz is die Auswahl und Definiion der relevanen

Mehr

Praktikum Elektronik für FB Informatik

Praktikum Elektronik für FB Informatik Fakulä Elekroechnik Hochschule für Technik und Wirschaf resden Universiy of Applied Sciences Friedrich-Lis-Plaz, 0069 resden ~ PF 2070 ~ 0008 resden ~ Tel.(035) 462 2437 ~ Fax (035) 462 293 Prakikum Elekronik

Mehr

¼ GEFAHR ¼ WARNUNG ½ VORSICHT. KNX Logikmodul Basic REG-K. Modul kennen lernen. Anschlüsse, Anzeigen und Bedienelemente. Inhaltsverzeichnis

¼ GEFAHR ¼ WARNUNG ½ VORSICHT. KNX Logikmodul Basic REG-K. Modul kennen lernen. Anschlüsse, Anzeigen und Bedienelemente. Inhaltsverzeichnis KNX Logikmodul Basic REG-K Produkbeschreibung 3 2 2 Ar.-Nr. 6769 Inhalsverzeichnis Zu Ihrer Sicherhei... Modul kennen lernen... Anschlüsse, Anzeigen und Bedienelemene... Modul monieren... Modul in Berieb

Mehr

Versuche mit Oszilloskop und Funktionsgenerator

Versuche mit Oszilloskop und Funktionsgenerator Fachhochschule für Technik und Wirschaf Berlin EMT- Labor Versuche mi Oszilloskop und Funkionsgeneraor Sephan Schreiber Olaf Drzymalski Messung am 4.4.99 Prookoll vom 7.4.99 EMT-Labor Versuche mi Oszilloskop

Mehr

Zahlungsverkehr und Kontoinformationen

Zahlungsverkehr und Kontoinformationen Zahlungsverkehr und Konoinformaionen Mulibankfähiger Zahlungsverkehr für mehr Flexibilä und Mobiliä Das Zahlungsverkehrsmodul biee Ihnen für Ihre Zahlungsverkehrs- und Konenseuerung eine Vielzahl mulibankenfähiger

Mehr

5. Flipflops. 5.1 Nicht-taktgesteuerte Flipflops. 5.1.1 NOR-Flipflop. Schaltung: zur Erinnerung: E 1 A 1 A 2 E 2.

5. Flipflops. 5.1 Nicht-taktgesteuerte Flipflops. 5.1.1 NOR-Flipflop. Schaltung: zur Erinnerung: E 1 A 1 A 2 E 2. AO TIF 5. Nich-akgeseuere Flipflops 5.. NO-Flipflop chalung: E A zur Erinnerung: A B A B 0 0 0 0 0 0 0 E 2 A 2 Funkionsabelle: Fall E E 2 A A 2 0 0 2 0 3 0 4 Erklärungen: Im peicherfall behalen die Ausgänge

Mehr

FKOM Applikationen mit 6LoWPAN

FKOM Applikationen mit 6LoWPAN FKOM Applikaionen mi 6LoWPAN IPv6 LowPower Wireless Personal Area Nework ) RAVEN-LCD-IO-Board-Prooyp Vorlesung FKOM 10.10.2011 Dipl. Inf. ( FH ) Sefan Konrah 6LoWPAN ( IPv6 LowPower Wireless Personal Area

Mehr

Moderne Software zur Erstellung und Verwaltung von PC-gestützten Schweißparametern und Schweißprogrammen für MIG/MAG-Stromquellen

Moderne Software zur Erstellung und Verwaltung von PC-gestützten Schweißparametern und Schweißprogrammen für MIG/MAG-Stromquellen Moderne Sofware zur Ersellung und Verwalung von PC-gesüzen Schweißparameern und Schweißprogrammen für MIG/MAG-Sromquellen S. Kröger, Mündersbach und R. Killing, Solingen Einleiung Jede Schweißaufgabe erforder

Mehr

Elektro-Hydrostatisches Betätigungskonzept für das Bugfahrwerk eines,,all Electric Aircraft

Elektro-Hydrostatisches Betätigungskonzept für das Bugfahrwerk eines,,all Electric Aircraft Deuscher Luf- und Raumfahrkongress 003, München, 7.-0. November 003, DGLR-003-33 Elekro-Hydrosaisches Beäigungskonzep für das Bugfahrwerk eines,,all Elecric Aircraf C. Greißner, U. B. Carl Technische Universiä

Mehr

Übungen zur Vorlesung Nachrichtenübertragungstechnik E5iK Blatt 10

Übungen zur Vorlesung Nachrichtenübertragungstechnik E5iK Blatt 10 Fachhochschule Augsburg SS 20001 Fachbereich Elekroechnik Modulaion digialer Signale Übungen zur Vorlesung Nachrichenüberragungsechnik E5iK Bla 10 Fragen 1. Welche Voreile biee die digiale Überragung von

Mehr

Eine charakteristische Gleichung beschreibt die Arbeitsweise eines Flipflops in schaltalgebraischer Form.

Eine charakteristische Gleichung beschreibt die Arbeitsweise eines Flipflops in schaltalgebraischer Form. Sequenielle Schalungen 9 Charakerisische Gleichungen Eine charakerisische Gleichung beschreib die Arbeisweise eines Flipflops in schalalgebraischer Form. n is ein Zeipunk vor einem beracheen Tak. is ein

Mehr

Regelungstechnik für den Praktiker. Manfred Schleicher

Regelungstechnik für den Praktiker. Manfred Schleicher Regelungsechnik für den Prakiker Manfred Schleicher Vorwor und Hinweise zum Inhal dieser Broschüre Bezüglich der Regelungsechnik is eine Vielzahl von Büchern und Abhandlungen erhällich, welche häufig

Mehr

Elementare RC- und RL-Glieder

Elementare RC- und RL-Glieder ANGEWANDTE ELEKTRONIK EINFÜHRNG WS 09/0 Elemenare RC- und RL-Glieder. Der Sromluß durch einen Kondensaor Abb.. veranschaulich einen Kondensaor, der durch Anschalen an eine Spannungsquelle geladen und anschließend

Mehr

Energietechnisches Praktikum I Versuch 11

Energietechnisches Praktikum I Versuch 11 INSI FÜR HOCHSPANNNGSECHNIK Rheinisch-Wesfälische echnische Hochschule Aachen niv.-prof. Dr.-Ing. Armin Schneler INSI FÜR HOCHSPANNNGS ECHNIK RHEINISCH- WESFÄLISCHE ECHNISCHE HOCHSCHLE AACHEN Energieechnisches

Mehr

DIE ZUTEILUNGSREGELN 2008 2012: BRANCHENBEISPIEL PAPIER- UND ZELLSTOFFERZEUGUNG (TÄTIGKEITEN XIV UND XV TEHG)

DIE ZUTEILUNGSREGELN 2008 2012: BRANCHENBEISPIEL PAPIER- UND ZELLSTOFFERZEUGUNG (TÄTIGKEITEN XIV UND XV TEHG) 26. November 2007 DIE ZUTEILUNGSREGELN 2008 2012: BRANCHENBEISPIEL PAPIER- UND ZELLSTOFFERZEUGUNG (TÄTIGKEITEN XIV UND XV TEHG) Informion zur Anwendung der gesezlichen Regelungen zur Zueilung von Kohlendioxid-Emissionsberechigungen

Mehr

1 Abtastung, Quantisierung und Codierung analoger Signale

1 Abtastung, Quantisierung und Codierung analoger Signale Abasung, Quanisierung und Codierung analoger Signale Analoge Signale werden in den meisen nachrichenechnischen Geräen heuzuage digial verarbeie. Um diese digiale Verarbeiung zu ermöglichen, wird das analoge

Mehr

1 Einführung. Bild 1-1: Ein digitales Kommunikationssystem

1 Einführung. Bild 1-1: Ein digitales Kommunikationssystem 1 Einführung Ein digiales Kommunikaionssysem, das sicherlich viele Leser aus eigener Erfahrung kennen, zeig Bild 1-1: Ein Compuer is über ein Modem mi einem Kommunikaionsnez verbunden und ausch Daen mi

Mehr

2 Messsignale. 2.1 Klassifizierung von Messsignalen

2 Messsignale. 2.1 Klassifizierung von Messsignalen 7 2 Messsignale Messwere beinhalen Informaionen über physikalische Größen. Die Überragung dieser Informaionen erfolg in Form eines Signals. Allerdings wird der Signalbegriff im äglichen Leben mehrdeuig

Mehr

3. Physikschulaufgabe. - Lösungen -

3. Physikschulaufgabe. - Lösungen - Realschule. Physikschulaufgabe Klasse I - Lösungen - hema: Aom- u. Kernphysik, Radioakiviä. Elekrisches Feld: Alphasrahlung: Sind (zweifach) posiiv geladene Heliumkerne. Sie werden im elekrischen Feld

Mehr

Versuch: Phosphoreszenz

Versuch: Phosphoreszenz Versuch O8 PHOSPHORESZENZ Seie 1 von 6 Versuch: Phosphoreszenz Anleiung für folgende Sudiengänge: Biowissenschafen, Pharmazie Raum: Physik.24 Goehe-Universiä Frankfur am Main Fachbereich Physik Physikalisches

Mehr

V1.1 Analog-Oszilloskop

V1.1 Analog-Oszilloskop V1.1 Analog-Oszilloskop 1. Theorie Oszilloskope dienen haupsächlich dazu, die Zeifunkion U = f() von Signalen oder veränderlichen Spannungen sichbar zu machen. Mi Einsellreglern für die Spannungshöhe (Y)

Mehr

Machen Sie Ihre Kanzlei fi für die Zukunf! Grundvoraussezung für erfolgreiches Markeing is die Formulierung einer Kanzleisraegie. Naürlich, was am meisen zähl is immer noch Ihre fachliche Kompeenz. Aber

Mehr

Übungsserie: Single-Supply, Gleichrichter Dioden Anwendungen

Übungsserie: Single-Supply, Gleichrichter Dioden Anwendungen 1. Mai 216 Elekronik 1 Marin Weisenhorn Übungsserie: Single-Supply, Gleichricher Dioden Anwendungen Aufgabe 1. Gleichricher In dieser Gleichricherschalung für die USA sei f = 6 Hz. Der Effekivwer der Ausgangspannung

Mehr

Signal- und Systemtheorie for Dummies

Signal- und Systemtheorie for Dummies FB Eleroechni Ewas Signal- und Sysemheorie or Dummies Version - Juli Oh No!!!! Pro. Dr.-Ing. ajana Lange Fachhochschule Merseburg FB Eleroechni Pro. Dr.-Ing. ajana Lange Signal- und Sysemheorie or Dummies

Mehr

16 Spezielle Schaltungsbeispiele mit Operationsverstärkern

16 Spezielle Schaltungsbeispiele mit Operationsverstärkern 6 Spezielle Schalungsbeispiele mi Operaionsversärkern 6. Insrumenenversärker Abbildung 6- er Insrumenenversärker A OP 4 6 OP3 E OP 3 (= ) 5 7 B ie beiden gegengekoppelen Versärker OP und OP halen jeweils

Mehr

Digitaltechnik 2. Roland Schäfer. Grundschaltungen der Digitaltechnik. BFH-TI-Biel/Bienne. (Version v1.1d)

Digitaltechnik 2. Roland Schäfer. Grundschaltungen der Digitaltechnik. BFH-TI-Biel/Bienne. (Version v1.1d) Digialechnik 2 Grundschalungen der Digialechnik BFH-I-Biel/Bienne (Version v.d) oland Schäfer Inhalsverzeichnis Kombinaorische Schalungen. Muliplexer/Demuliplexer................... Muliplexer (Muliplexers).............

Mehr

Kleine DC/DC-Konverter

Kleine DC/DC-Konverter Kleine C/C-Konverer Gleichspannungswandler uner der upe Von rof. r.-ing. Marin Oßmann chalnezeile gehören nich unbeding zu den beliebesen chalungen von Hobbyelekronikern. pezialeile sind of schwer zu beschaffen

Mehr

Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten. Industriemeister Metall / Neu

Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten. Industriemeister Metall / Neu Fragen / Themen zur Vorbereiung auf die mündliche Prüfung in dem Fach Berücksichigung naurwissenschaflicher und echnischer Gesezmäßigkeien Indusriemeiser Meall / Neu Die hier zusammengesellen Fragen sollen

Mehr

½ Achtung: 2. Montage. 1. Funktion

½ Achtung: 2. Montage. 1. Funktion W Bus ON Prog. Kapiel 7 Schalakoren 7.5 Schalakor 8-fach Schalakor REG-K/8x23/6 mi Handbeäigung Ar.-Nr. 647893 REG-K/8x23/6 mi HandbeäigungKapiel 7SchalakorenAr.-Nr.647893Sand /37.5Schalakor 8-fach Schalakor

Mehr

Veröffentlichungen am IKFF. Integrierte Wegmessung in Lineardirektantrieben

Veröffentlichungen am IKFF. Integrierte Wegmessung in Lineardirektantrieben Veröffenlichungen am IKFF Inegriere Wegmessung in Lineardirekanrieben C. Welk, B. Gundelsweiler, W. Schinköhe (IKFF, Sugar) Beirag zur GMM IMM Fachagung Innovaive Klein und Mikroanriebe Mainz 15./16. Mai

Mehr

Amateurfunkkurs. Modulation. Erstellt: 2010-2011. Landesverband Wien im ÖVSV. Modulation. R. Schwarz OE1RSA. Übersicht

Amateurfunkkurs. Modulation. Erstellt: 2010-2011. Landesverband Wien im ÖVSV. Modulation. R. Schwarz OE1RSA. Übersicht saren Amaeurfunkkurs Landesverband Wien im ÖVSV Ersell: 2010-2011 Leze Bearbeiung: 16. Sepember 2012 Themen saren 1 2 saren 3 4 Elekromagneische Welle als Informaionsräger Träger Informaion saren Schwingungen......

Mehr

Versuch Operationsverstärker

Versuch Operationsverstärker Seie 1 1 Vorbereiung 1.1 Allgemeines zu Operaionsversärkern Ein Operaionsversärker is ein Versärker mi sehr großer Versärkung. Er wird in der Regel gegengekoppel berieben, so dass auf Grund seiner großen

Mehr

GRUNDLAGENLABOR CLASSIC RC-GLIED

GRUNDLAGENLABOR CLASSIC RC-GLIED GUNDLAGNLABO LASSI -GLID Inhal: 1. inleing nd Zielsezng...2 2. Theoreische Afgaben - Vorbereing...2 3. Prakische Messafgaben...4 Anhang: in- nd Asschalvorgänge...5 Filename: Version: Ahor: _Glied_2_.doc

Mehr

Aufnahme von Durchlasskurven mit dem Oszilloskop (OSZ)

Aufnahme von Durchlasskurven mit dem Oszilloskop (OSZ) Seie 1 Aufnahme von Durchlasskurven mi dem Themengebie: Elekrodynamik und Magneismus 1 Sichwore, Taskopf, Funkionsgeneraor, Schwingkreis, Resonanz, Bandbreie, Dämpfung, Güe, Tiefpass, Hochpass, Grenzfrequenz

Mehr

Information zum Dimmen von LED-Lichtquellen

Information zum Dimmen von LED-Lichtquellen nformaion zum Dimmen von LED-Lichquellen Zenralverband Elekroechnik- und Elekronikindusrie mpressum nformaion zum Dimmen von LED-Lichquellen Herausgeber: ZVE - Zenralverband Elekroechnikund Elekronikindusrie

Mehr

1 Leitungen, Anlagen, Schutzmaßnahmen 1.1.1 Installationszonen

1 Leitungen, Anlagen, Schutzmaßnahmen 1.1.1 Installationszonen Leiungen, Anlagen, Schuzmaßnahmen.. Insallaionszonen WährendnichsichbareLeiungeninDeckenaufdemkürzesenWeggeführwerdendürfen,müssenLeiungen in Wänden senkrechoderwaagerechverleg werden, bzw.parallelzuden

Mehr

Wechselspannung. Zeitlich veränderliche Spannung mit periodischer Wiederholung

Wechselspannung. Zeitlich veränderliche Spannung mit periodischer Wiederholung Elekrische Schwingungen und Wellen. Wechselsröme i. Wechselsromgrößen ii.wechselsromwidersand iii.verhalen von LC Kombinaionen. Elekrischer Schwingkreis 3. Elekromagneische Wellen Wechselspannung Zeilich

Mehr

BESTIMMUNG DER ANZAHLVERTEILUNG VON TRACERPARTIKELN

BESTIMMUNG DER ANZAHLVERTEILUNG VON TRACERPARTIKELN Fachagung Lasermehoden in der Srömungsmessechnik 5. 7. Sepember 2006, Braunschweig BESTIMMUNG DER ANZAHLVERTEILUNG VON TRACERPARTIKELN Dipl.-Ing. (FH) Leander Möler Palas GmbH, Greschbachsr. 3b, 76229

Mehr

DHV-Sicherheitstest LTF A- und B-Gleitschirme

DHV-Sicherheitstest LTF A- und B-Gleitschirme Foo: Eki Maue DHV-Sicherheises LTF A- und B-Gleischirme Folge 9 Dieser Berich bau auf den Arikel aus dem DHV-Info 174 auf, der auch im Web (www.dhv.de uner Sicherhei und Technik) nachzulesen is. Angaben

Mehr

sammeln speichern C [F = As/V] Proportionalitätskonstante Q = CU I = dq/dt sammeln i - speichern u i (t)dt d t u c = 1 C i(t) dt

sammeln speichern C [F = As/V] Proportionalitätskonstante Q = CU I = dq/dt sammeln i - speichern u i (t)dt d t u c = 1 C i(t) dt Elekronische Sseme - 3. Kapaziä und Indukiviä 1 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------- G. Schaer 26. Mai 24 3. Kapaziä und Indukiviä

Mehr

1 Physikalische Grundlagen

1 Physikalische Grundlagen Qaniaive Messng der spezifischen Wärmekapaziä nd der Schmelzwärme einer eekischen Legierng (SWE) Sichwore: Innere Energie, Schmelzenergie, hasenmwandlng hysikalische Grndlagen. Wärmekapaziä nd Schmelzkrve

Mehr

Bernhard Geiger, 2004 MODULATION. Unterrichtsskript aus dem TKHF-Unterricht 2003

Bernhard Geiger, 2004 MODULATION. Unterrichtsskript aus dem TKHF-Unterricht 2003 Bernhard Geiger, 4 MODULATION Unerrichsskrip aus dem TKHF-Unerrich 3 Was is Modulaion? Was is Modulaion? Modulaion is die Veränderung eines Signalparameers (Ampliude, Frequenz, hasenwinkel) eines Trägersignals

Mehr

11. Flipflops. 11.1 NOR-Flipflop. Schaltung: zur Erinnerung: E 1 A 1 A 2 E 2. Funktionstabelle: Fall E 1 E 2 A 1 A 2 1 0 0 2 0 1 3 1 0 4 1 1

11. Flipflops. 11.1 NOR-Flipflop. Schaltung: zur Erinnerung: E 1 A 1 A 2 E 2. Funktionstabelle: Fall E 1 E 2 A 1 A 2 1 0 0 2 0 1 3 1 0 4 1 1 TONI T0EL. Flipflops. Flipflops. NO-Flipflop chalung: E A zur Erinnerung: A B A B 0 0 0 0 0 0 0 E 2 A 2 Funkionsabelle: Fall E E 2 A A 2 0 0 2 0 3 0 4 Beobachung: Das NO-Flipflop unerscheide sich von allen

Mehr

Versuch 25 Oszilloskop

Versuch 25 Oszilloskop Physikalisches Grundprakikum der Universiä Heidelberg - Prakikum I Versuch 5 Oszilloskop III Moivaion Ziel dieses Versuchs is nich die Unersuchung eines physikalischen Gesezes oder die Besimmung einer

Mehr

Grundgebiete der Elektrotechnik II Feedbackaufgabe: Transiente Vorgänge

Grundgebiete der Elektrotechnik II Feedbackaufgabe: Transiente Vorgänge heinisch-wesfälische Technische Hochschule Aachen Insiu für Sromricherechni und Elerische Anriebe Universiäsprofessor Dr. ir. i W. De Doncer Grundgebiee der Eleroechni II Feedbacaufgabe: Transiene Vorgänge

Mehr

Strömungswächter FS10-EX FS10-EX

Strömungswächter FS10-EX FS10-EX Srömungswächer Srömungswächer FS0-EX FS0-EX Beschreibung Kompaker Ein-Punk-Srömungswächer für Einsaz in Zone 2 (ase) und Zonen 2, 22 (Saub) mi wählbarer MIN oder MAX Überwachungsfunkion, einsezbar für

Mehr

So prüfen Sie die Verjährung von Ansprüchen nach altem Recht

So prüfen Sie die Verjährung von Ansprüchen nach altem Recht Akademische Arbeisgemeinschaf Verlag So prüfen Sie die von Ansprüchen nach alem Rech Was passier mi Ansprüchen, deren vor dem bzw. 15. 12. 2004 begonnen ha? Zum (Sichag) wurde das srech grundlegend reformier.

Mehr

Abiturprüfung Mathematik 2009 (Baden-Württemberg) Berufliche Gymnasien ohne TG Analysis, Aufgabe 1

Abiturprüfung Mathematik 2009 (Baden-Württemberg) Berufliche Gymnasien ohne TG Analysis, Aufgabe 1 www.mahe-aufgaben.com Abiurprüfung Mahemaik 009 (Baden-Würemberg) Berufliche Gymnasien ohne TG Analysis, Aufgabe. (7 Punke) Das Schaubild P einer Polynomfunkion drien Grades ha den Wendepunk W(-/-) und

Mehr

Inhalt. 1. Betriebsbedingungen. 2. Sicherheitshinweise. 3. Wartungs-, Pflege- und Servicehinweise. 4. Bedienung der Druckprüftechnik

Inhalt. 1. Betriebsbedingungen. 2. Sicherheitshinweise. 3. Wartungs-, Pflege- und Servicehinweise. 4. Bedienung der Druckprüftechnik Inhal 1. Beriebsbedingungen 2. Sicherheishinweise 3. Warungs-, Pflege- und Servicehinweise 4. Bedienung der Druckprüfechnik 4.1. Bedienafel, Anschlußpanell und manuelle Befülleinhei 4.1.1. Ablauf einer

Mehr

Überblick. Beispielexperiment: Kugelfall Messwerte und Messfehler Auswertung physikalischer Größen Darstellung von Ergebnissen

Überblick. Beispielexperiment: Kugelfall Messwerte und Messfehler Auswertung physikalischer Größen Darstellung von Ergebnissen Überblick Beispielexperimen: Kugelfall Messwere und Messfehler Auswerung physikalischer Größen Darsellung von Ergebnissen Sicheres Arbeien im abor Beispielexperimen : Kugelfall Experimen: Aus der saionären

Mehr

Grundlagen zeitveränderlicher Signale, Analyse von Systemen der Audio- und Videotechnik

Grundlagen zeitveränderlicher Signale, Analyse von Systemen der Audio- und Videotechnik 3. Nichperiodische Signale 3.1 ω ω ω dω Nichperiodische Signale endlicher Länge Die Fourierransformaion zerleg nichperiodische Signale endlicher Länge in ein koninuierliches endliches Frequenzspekrum.

Mehr

Labor Übertragungstechnik

Labor Übertragungstechnik Labor Überragngsechnik Pro. Dr. Ing. Lilia Laji Dipl. Ing. Irina Ikker Qadrar Aplidenodlaion Grppenner: eilneher: Nae Vornae Marikelner 3 Osalia Hochschle ür angewande Wissenschaen Hochschle Branschweig/Wolenbüel

Mehr

4. Quadratische Funktionen.

4. Quadratische Funktionen. 4-1 Funkionen 4 Quadraische Funkionen 41 Skalierung, Nullsellen Eine quadraische Funkion is von der Form f() = c 2 + b + a mi reellen Zahlen a, b, c; is c 0, so sprechen wir von einer echen quadraischen

Mehr

2.1 Produktion und Wirtschaftswachstum - Das BIP

2.1 Produktion und Wirtschaftswachstum - Das BIP 2.1 Produkion und Wirschafswachsum - Das BIP DieVolkswirschafliche Gesamrechnung(VGR)is das Buchführungssysem des Saaes. Sie wurde enwickel, um die aggregiere Wirschafsakiviä zu messen. Die VGR liefer

Mehr

Phillips Kurve (Blanchard Ch.8) JKU Linz Riese, Kurs Einkommen, Inflation und Arbeitslosigkeit SS 2008

Phillips Kurve (Blanchard Ch.8) JKU Linz Riese, Kurs Einkommen, Inflation und Arbeitslosigkeit SS 2008 Phillips Kurve (Blanchard Ch.8) 151 Einleiung Inflaion und Arbeislosigkei in den Vereinigen Saaen, 1900-1960 In der beracheen Periode war in den USA eine niedrige Arbeislosigkei ypischerweise von hoher

Mehr

4 Bauteile kennenlernen

4 Bauteile kennenlernen 4 Baueile kennenlernen 4.1 Widersand Widersände sind Baueile mi einem gewünschen Widersandsverhalen. Sie sezen der Elekronensrömung Widersand engegen. Man unerscheide zwischen linearen und nichlinearen

Mehr

Die Untersuchungen beschränken sich auf harmonische Wechselspannungen und -ströme

Die Untersuchungen beschränken sich auf harmonische Wechselspannungen und -ströme WS 8. Wechselsröme 8.1 Einleiung n Wechselsromkreisen spielen neben Ohmschen Widersänden auch Kondensaoren (Kapaziäen) und Spulen (ndukiviäen) wichige Rolle. n diesem Versuch soll am Beispiel einfacher

Mehr

Einstellen von MIG/MAG-Schweißgeräten leicht gemacht

Einstellen von MIG/MAG-Schweißgeräten leicht gemacht Einsellen von MIG/MAG-Schweißgeräen leich gemach Heinz Lorenz, Mündersbach und Rober Killing, Solingen Einleiung Der Lichbogenschweißer muß neben handwerklichen Fähigkeien auch ein sehr wei gefächeres

Mehr

Johann Wolfgang Goethe-Universität

Johann Wolfgang Goethe-Universität 4. Asynchrone sequenielle chalungen 4. Asynchrone sequenielle chalungen 4.2 egiser 22 Technische Informaik 2 Asynchrone sequenielle chalungen 4. Asynchrone sequenielle chalungen Bei chalnezen exisier kein

Mehr

f ( x) = x + x + 1 (quadratische Funktion) f '( x) = x + (Ableitungsfunktion)

f ( x) = x + x + 1 (quadratische Funktion) f '( x) = x + (Ableitungsfunktion) R. Brinkmann hp://brinkmann-du.de Seie.. Tangene und Normale Tangenenseigung Die Seigung eines Funkionsgraphen in einem Punk P ( f ( ) ) is gleichbedeuend mi der Seigung der Tangene in diesem Punk. Nachfolgend

Mehr

Kapitel 11 Produktion, Sparen und der Aufbau von Kapital

Kapitel 11 Produktion, Sparen und der Aufbau von Kapital apiel 11 Produkion, Sparen und der Aufbau von apial Vorbereie durch: Florian Barholomae / Sebasian Jauch / Angelika Sachs Die Wechselwirkung zwischen Produkion und apial Gesamwirschafliche Produkionsfunkion:

Mehr

26 31 7 60 64 10. 16 6 12 32 33 9

26 31 7 60 64 10. 16 6 12 32 33 9 Lineare Algebra / Analyische Geomerie Grundkurs Zenrale schrifliche Abiurprüfungen im Fach Mahemaik Aufgabe 4 Fruchsäfe in Berieb der Geränkeindusrie produzier in zwei Werken an verschiedenen Sandoren

Mehr

Der Zeitwert des Geldes - Vom Umgang mit Zinsstrukturkurven -

Der Zeitwert des Geldes - Vom Umgang mit Zinsstrukturkurven - - /8 - Der Zeiwer des Geldes - Vom Umgang mi Zinssrukurkurven - Dr. rer. pol. Helmu Sieger PROBLEMSELLUNG Zinsänderungen beeinflussen den Wer der Zahlungssröme, die Krediinsiue, Versicherungen und sonsige

Mehr

Name: Punkte: Note: Ø:

Name: Punkte: Note: Ø: Name: Punke: Noe: Ø: Kernfach Physik Abzüge für Darsellung: Rundung: 4. Klausur in K am 5. 5. 0 Ache auf die Darsellung und vergiss nich Geg., Ges., Formeln, Einheien, Rundung...! Angaben: e =,60 0-9 C

Mehr

Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services. Sicher Flexibel Wirksam. safetydrive Funktionale Sicherheit

Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services. Sicher Flexibel Wirksam. safetydrive Funktionale Sicherheit Anriebsechnik \ Anriebsauomaisierung \ Syseminegraion \ Services 1 Sicher Flexibel Wirksam safeydrive Funkionale Sicherhei 2 safeydrive Funkionale Sicherhei safeydrive: funkional sichere Anriebsechnik

Mehr

Kommunikationstechnik I

Kommunikationstechnik I Kommunikaionsechnik I Prof. Dr. Sefan Weinzierl Muserlösung 5. Aufgabenbla 1. Moden 1.1 Erläuern Sie, was in der Raumakusik uner Raummoden versanden wird. Der Begriff einer sehenden Welle läss sich am

Mehr

Physik Übung * Jahrgangsstufe 9 * Versuche mit Dioden

Physik Übung * Jahrgangsstufe 9 * Versuche mit Dioden Physik Übung * Jahrgangssufe 9 * Versuche mi Dioden Geräe: Nezgerä mi Spannungs- und Sromanzeige, 2 Vielfachmessgeräe, 8 Kabel, ohmsche Widersände 100 Ω und 200 Ω, Diode 1N4007, Leuchdiode, 2 Krokodilklemmen

Mehr

Für die sekundäre Scheinleistung S und die primäre Netzleistung S Netz gelten bei reiner Widerstandslast:

Für die sekundäre Scheinleistung S und die primäre Netzleistung S Netz gelten bei reiner Widerstandslast: 4. Fremdgeführe Sromricher Fremdgeführe Sromricher benöigen eine fremde, nich zum Sromricher gehörende Wechselspannungsquelle, die ihnen während der Dauer der Kommuierung die Kommuierungsspannung zur Verfügung

Mehr

Kleiner Leitfaden für Solartüftler

Kleiner Leitfaden für Solartüftler Kleiner Leifaden für Solarüfler Geüfel, gezeichne und geschrieben vom Tuefler-Team Peer Wührich & Markus Aepli 2014 uefler.ch Seig 40 CH-9630 Wawil el. 071 988 14 76 shop@uefler.ch www.uefler.ch uefler.ch

Mehr

Warum ist die Frage, wem ein Leasingobjekt zugerechnet wird, wichtig? Welche Vorteile kann ein Leasinggeber (eine Leasinggesellschaft) ggf. erzielen?

Warum ist die Frage, wem ein Leasingobjekt zugerechnet wird, wichtig? Welche Vorteile kann ein Leasinggeber (eine Leasinggesellschaft) ggf. erzielen? 1) Boschafen von Kapiel 7 Welche Eigenschafen ha ein Finanzierungs-Leasing-Verrag? Warum is die Frage, wem ein Leasingobjek zugerechne wird, wichig? FLV, vollkommener Kapialmark und Gewinnseuer Welche

Mehr