Wir stellen uns vor Education Services IT34. innovativ

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wir stellen uns vor Education Services IT34. innovativ"

Transkript

1 Wir stellen uns vor Education Services IT34 innovativ

2 Agenda Begrüssung Präsentation Education Services Präsentation unserer Informatik-Auszubildende Werbung für den Workshop im 15:15 Diskussion 2

3 Agenda Begrüssung Education Services IT Unsere Dienstleistungen E-Learning Schulungshotline Qualität Unsere Kunden Ansprechpartner 3

4 Organigramm Gültig ab Education Services IT IT34 Education Services Franz Coni Wyss Weibel stv. Hervé Salzmann Stv. Hervé Salzmann * Fachverantwortung ohne Führungsverantwortung Sachbearbeitung Nadia Kipfer Stv. Franziska Röthlisberger Unterstützung Konzeption/Methoden Frédéric Aubry 50 % Training/Hotline Franz Weibel, Jürg Steiger *PM Spezialkurse/ Lehrgänge Max Gissler, Stv. E. Mallepell * PM Projektschulungen Hervé Salzmann, Stv. Marcel Keist * PM Technologiebasierende Lernmedien Marcel Keist, Stv.Max Gissler Kursleiter-Pool Standorte Olten, Bern, Genf, Lausanne, Zollikofen, Zürich Basel, Bellinzona,Landquart, Luzern, Neuenburg, St. Gallen 4

5 Education Services IT Subunit bei IT Customer Support (Zusammenarbeit mit UHD etc.) 15 Mitarbeitende Moderne Kursräume: 16 in der ganzen Schweiz Kursteilnehmer Standardkurse 179 Lehrgänge SIZ/ECDL Durchgeführte Kurse 220 Standardkurse 19 Lehrgänge SIZ/ECDL 5

6 Agenda Begrüssung Education Services IT Unsere Dienstleistungen E-Learning Schulungshotline Qualität Unsere Kunden Ansprechpartner 6

7 Unsere 4 Pfeiler in der Schulung 7

8 Standorte und Kursräume Basel Olten Neuchâtel Zollikofen Lausanne 3 Bern Zürich 2 Luzern St. Gallen Landquart Chur 2 Bellinzona Genf Standorte Education Services IT Informatik Kursräume Zahl = Anzahl Räume pro Ort Leitung Education Services IT 8

9 Schulungsraum 9

10 Dienstleistungen Standardkurse, Lehrgänge Informatikschulungen vom Einsteiger Profi Office, Photoshop Zertifikats-Lehrgänge Personalgutscheine ok! Moderne Kursräume in allen Sprachregionen Tages-, Abend- und Samstagskurse 10

11 Dienstleistungen Schulungen à la carte Projekt- und Individualschulungen à la Carte Beratung in Ausbildungsfragen Erstellung Ausbildungskonzepte Ausbildungsunterlagen, Handbücher Kursplanung, -Durchführung, - Auswertung Tages-, Abend- und Samstagskurse. Auch vor Ort + Einzelkurs am Arbeitsplatz 11

12 Beispiele à la carte Individualschulungen à la Carte Zielgruppe Controller+Produktmanager eines Bereiches 2 Std. Windows: Grundlagen rep. Dateimanagement + Post-Ablagen 2 Std. Outlook: rep. Grundlagen (Fragen), resp. neue Themen wie: Abstimmungsschaltflächen, Zeitpläne, Aufgaben übertragen. 4 Std. Word: Tabellen mit Berechnungen, Formatierungen anpassen, Index erstellen, Inhaltsverzeichnisse 4 Std. Excel: rep. Grundlagen (Fragen) Sverweise, Wennfunktion, Verschachtelungen, Spezialfilter Projektschulungen Projekt ndeg (neues Datenerfassungsgerät): Zusteller Teilprojektleitung Ausbildung. Erstellung Ausbildungskonzept, Unterlagen (Faltprospekt ) Ausbildung der Schulungsträger 12

13 Agenda Begrüssung Education Services IT Unsere Dienstleistungen E-Learning Schulungshotline Qualität Unsere Kunden Ansprechpartner 13

14 Die Schweizerischen POST Wie gelingt es uns Mitarbeitende mit Computer-Arbeitsplätzen an ca unterschiedlichen Standorten in mindestens drei Sprachen... jederzeit, schnell und effektiv auf Veränderungen vorzubereiten? Lernende Organisation 14

15 E-Learning Schulungsbedarf selbstbestimmtes Lernen verordnetes Lernen Produkte- bzw. Informationsschulung; z.b. WBT zur Strategie von PostFinance Wissen ist eine Schulung der wichtigsten Ressourcen eines jeden Personalentwicklung Unternehmens. Unser Ziel im Knowledge Management ist es, dieses Problemlösung Wissen zu erfassen, zu pflegen und zu nutzen. Training (Direkthilfe) bedeutet in diesem Zusammenhang die Pflege des Wissens Walter Stählin, Leiter Corporate Trainig bei Ascom schnelle Software-Schulung Informationsverbreitung (Rollouts) spontane Ausbildung (kurzfristig, punktuell) strategische Ausbildung (geplant, mehrstufig, zielorientiert) 15

16 Dienstleistungen im Detail 4 Elektronische Lernmedien Beratung/Einführung Entwicklung 16

17 Mission Education Services IT Ihr Ausbildungspartner Von der Idee bis zur Umsetzung! 17

18 E-Learning Vorgehen Education Services Planung E-Learning Analyse Ausbildungsplan Didaktisches Konzept Coaching Produktion WBT s Konzept / Exposé Prototyp Drehbuch Realisierung Integration LMS 18

19 Vorteile Elektronischer Lernmodule Sicht Anbieter kurze Produktionszeit modulare Ausbildung Kombination mit Klassenraumtraining rasche Aktualisierung Reproduzierbarkeit/Folgeschulungen Sicht Lernende lernen just in time zeitunabhängig arbeitsplatzunabhängig individuelles Lerntempo 19

20 Beispiel kombiniertes Lernen: Produkteinführung Kreditgeschäft PostFinance Präsenzschulungen E-Learning Ausbildungsunterlagen Kontrolle Bildungsstand Ausbildungsplan Selbststudium CD ROM (CBT) / Web Based Training (WBT) Checkin Test Seminar 1 Selbststudium Fallbeispiel Schulungsorder Seminar 2 Checkout Test Feedback erwartete Fertigkeiten Skills aktueller Ausbildungsstand Anfangs- Skills Neu erreichte Skills (Ausbildungsziel) 20

21 E-Learning Planung Elektronischer Lernmodule E-Learning erfordert hohe Selbstorganisation und Selbstdisziplin beim Lernen Überforderung? --Detaillierter Ausbildungsplan (Meilensteine) --Zeitfenster zur Verfügung stellen --Mix zwischen Präsenzlernen und Online-Lernen (Blended Learning) --Betreuung sicherstellen (Superuser, Tutor etc.) --Klare Kommunikation der Lernziele --Überprüfung der Lernziele (elektronische Tests) 21

22 E-Learning Standard Werkzeuge für die Produktion Autorentools für - Informationsmodule Kurz, einfach gestaltet -> Fokus auf schneller Erstellung - Lernmodule Interaktiv, anwendungsbezogen -> Fokus auf Training - Softwareschulungen (Rollouts) Einfache Demofilme oder interaktive 1:1-Schulungen inklusive Produktion der Handbücher-> Fokus Kombination von Lernmodul und Handbuch (mehrsprachig) - Wissenscontrolling (elektronische Tests) Übungen/Selbsttests und/oder qualifizierende Test - Evaluation mittels elektronischer Feedbackbögen 22

23 E-Learning Standard Werkzeuge für die Produktion Autorentools Easy Prof Interaktive Lernsequenzen Turbo Demo Flash-Filme für Softwareschulung Team Trainer Interaktive Schulung von Software Cybertest Elektronische Tests 23

24 E-Learning Lernprogramme Info-/Lernsequenzen Interaktionen Animationen Audio/Video 24

25 E-Learning Wissenscontrolling/ Umfragen mit Cybertest - Übungstests - Abschlusstests (Zertifikate) -Umfragen - Auswertungen - Statistik 25

26 Beispiel elearning Beispiel gewünscht? Start WBT elearning für Swiss Post International Ein Web Based Training für die Ausbildung zur korrekten Annahme von Paketen 26

27 E-Learning Referenzen E-Learning-Projekte (Auswahl) - Postfinance: Strategie PF, Produkteschulung GK/PK, Gelbe Lebensversicherungen - Poststellen und Verkauf: WBT DSP, Nachforschungen, KUDI - Swiss Post International: WBT Annahmefehler - Post Personal: Zeitwirtschaft (Piazza) - Unternehmens kommunikation: CI/CD (in Vorbereitung) - User Help Desk: SAP SD, Locsafe (in Vorbereitung) 27

28 Agenda Begrüssung Education Services IT Unsere Dienstleistungen E-Learning Schulungshotline Qualität Unsere Kunden Ansprechpartner 28

29 Dienstleistungen im Detail 3 Schulungshotline zu den Office-Anwendungen - Kompetente Teacher - d / f / it: Calls pro Jahr - Mo bis Fr 8-12 und 13:30-17:00 - Schweizweit *33 - Vorwahl *33 29

30 Agenda Begrüssung Education Services IT Unsere Dienstleistungen E-Learning Schulungshotline Qualität Unsere Kunden Ansprechpartner 30

31 Qualität Unsere Arbeitsabläufe sind ISO 9001-zertifiziert und werden nach EFQM weiter entwickelt Die laufende Evaluation unseres Angebots ist ein Muss Unsere qualifizierten Teacher arbeiten mit validierten Unterlagen Die Auswertungen unseres Qualitätsmanagements sind für uns wichtig 31

32 Unsere Stärken 10 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung Der Schulbetrieb findet schweizweit in drei Sprachen statt Zertifizierte Teacher/innen: SIZ, ECDL, SVEB1, SVEB2, FA-A, FA-EB Erprobte Schulungshotline Praxisbezogene Problemlösungskompetenzen Über Anwender auf Windows 2000 und Office XP Die Umschulung erfolgte nach bereichsorientierten Change- Prozessen Alle Kurse werden im LMS ausgeschrieben und verwaltet Unsere Administration wird dadurch effizient und zweckmässig 32

33 So sehen uns unsere Kunden (Stand 2003) (Kompetenz, Stoffvermittlung, Weiterempfehlung) Fachliche Kompetenz Vermittlung des Stoffes verständlich sehr gut genügend -500 sehr gut genügend Können Sie den Kurs weiterempfehlen? ja nein zum Teil 33

34 Erfolgsquoten Lehrgang Informatik-Anwender SIZ Erfolgsquote Informatik-Anwender SIZ % 95.00% 90.00% 85.00% 90.30% 81.3% 90.6% 82.9% 83.0% 80.8% 88.2% 83.1% 82.4% 81.4% Post Schweiz 80.00% 75.00% Frühling 04 Herbst 03 Frühling 03 Herbst 02 Frühling 02 34

35 Agenda Begrüssung Education Services IT Unsere Dienstleistungen E-Learning Schulungshotline Qualität Unsere Kunden Ansprechpartner 35

36 Unsere Kunden 36

37 Agenda Begrüssung Education Services IT Unsere Dienstleistungen E-Learning Schulungshotline Qualität Unsere Kunden Ansprechpartner 37

38 Ansprechpartner Gerne beraten wir Sie bei Ihren Ausbildungsbedürfnissen: Franz Weibel , Hervé Salzmann , Marcel Keist , oder auf unseren Homepages im Internet unter: informieren und präsentieren 38

39 Agenda Begrüssung Präsentation Education Services Präsentation unsere Informatik-Auszubildende Werbung für den Workshop im 15:15 Diskussion 39

40 Agenda Begrüssung Präsentation Education Services Präsentation unsere Informatik-Auszubildende Werbung für den Workshop im 15:15 Diskussion 40

41 Agenda Begrüssung Präsentation Education Services Präsentation unsere Informatik-Auszubildende Werbung für den Workshop im 15:15 Diskussion 41

Webinar: Einführung in Technik und Didaktik des E-Learning 09.11.2010

Webinar: Einführung in Technik und Didaktik des E-Learning 09.11.2010 Webinar: Einführung in Technik und Didaktik des E-Learning 09.11.2010 Geschäftsführer Carrot Business Solutions www.carrot-solutions.de info@carrot-solutions.de +49 6221 7517252 Agenda Was ist E-Learning?

Mehr

Einsatz von E-Learning in der Umweltbildung. E-Learning in der Umweltbildung

Einsatz von E-Learning in der Umweltbildung. E-Learning in der Umweltbildung Einsatz von in der 1 Zum Referenten Agentur für Umweltmedien Ginsterweg 7, 89233 Neu-Ulm Tel. 0731-4036 214 www.ecosite.de Thomas Dombeck, Diplombiologe Fachmann für Umweltinformationssysteme Freier IT-Berater

Mehr

Schlüsselkompetenzen in der Personalentwicklung

Schlüsselkompetenzen in der Personalentwicklung Horizonte20xx Dr. Klein Wohnungswirtschaftstreffen 2007 26. und 27. November 2007 Schlüsselkompetenzen in der Personalentwicklung Prof. Dr. Annegret Reski & Dr. Stefan Goes communicare Inhalte 1 Prinzipien

Mehr

bit media Präsentation

bit media Präsentation bit media Präsentation Onno Reiners elearning meets Arbeitsschutz und Qualitätsmanagement Beispielmodule für das interaktive Selbstlernen wisnet-club am 1.7.2009 im HÜF, Hagen www.bitonline.cc www.bitmedia.cc

Mehr

INFORMATIK-ANWENDER II SIZ

INFORMATIK-ANWENDER II SIZ INFORMATIK-ANWENDER II SIZ SICHER IM ANWENDEN VON OFFICE-PROGRAMMEN Sie arbeiten schon mit einem PC und möchten jetzt Ihre Fähigkeiten professionalisieren. Als zertifizierter Informatik-Anwender II SIZ

Mehr

Lehr-/Lernplattformen Kriterien und Auswahlstrategien

Lehr-/Lernplattformen Kriterien und Auswahlstrategien Lehr-/Lernplattformen Kriterien und Auswahlstrategien Stephan Trahasch Institut für Informatik Albert-Ludwigs-Universität 79110 Freiburg trahasch@informatik.uni-freiburg.de Übersicht Lehr/Lernplattform

Mehr

Umsetzung integrierter elearning Ausbildungskonzepte

Umsetzung integrierter elearning Ausbildungskonzepte ABCD Umsetzung integrierter elearning Ausbildungskonzepte Darstellung am Beispiel Virtual Campus Eva Beiner, Infrastructure & Goverment ilearning Berlin, 8./9. November 2001 2001 KPMG ebe ilearning Konzepte

Mehr

Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013

Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013 Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013 Wann, wo, wie lange und wie Sie wollen, mit Online-Kursleiter Inklusive ECDL Diplom Training (Europäischer Computerführerschein) Inklusive Microsoft

Mehr

ACTANO Trainingskatalog

ACTANO Trainingskatalog ACTANO Trainingskatalog Dieter Walcher Juni 2014 Unsere Trainings: Überblick Modul- und kundenspezifisches Training Die RPLAN Academy trainiert alle Module und Aspekte von RPLAN und kollaborativem Projektmanagement.

Mehr

CAD-/IT-Dienstleistungen

CAD-/IT-Dienstleistungen CAD-/IT-Computerschule Staatsstrasse 1 9464 Rüthi SG 071 760 06 78 http://cad-school.ch info@cad-school.ch CAD-/IT-Dienstleistungen Praxisbezogene CAD-Ausbildungen SIZ-Zertifikate CAD-/IT-Coaching CAD-/IT-Dienstleistungen

Mehr

RPLAN Academy. RPLAN Training in kollaborativem Projektmanagement

RPLAN Academy. RPLAN Training in kollaborativem Projektmanagement RPLAN Academy RPLAN Training in kollaborativem Projektmanagement Unsere Trainings: Überblick Modul- und kundenspezifisches Training Die RPLAN Academy trainiert alle Module und Aspekte von RPLAN und kollaborativem

Mehr

Der Einsatz von Moodle in der Migros

Der Einsatz von Moodle in der Migros Der Einsatz von Moodle in der Migros Roman Spiess Migros Genossenschafts Bund HR Migros-Gruppe elearning Learntec, Karlsruhe 30.01.2008 Seite 1 AGENDA 1 2 Die Migros Organisation PE Neue Medien Moodle

Mehr

Didak&sches Design für Blended Learning Wie die Weiterbildung von neuen Formaten profi&eren kann

Didak&sches Design für Blended Learning Wie die Weiterbildung von neuen Formaten profi&eren kann Didak&sches Design für Blended Learning Wie die Weiterbildung von neuen Formaten profi&eren kann Dr. Katja Be; wbv Fachtagung 29. Oktober 2014, Bielefeld 1 Guten Tag GeschäKsführende GesellschaKerin CLC2.0

Mehr

LEARNING Jedes Unternehmen verfügt über das unschätzbare Kapital des Mitarbeiterwissens. Erweitern und sichern Sie dieses Wissen nachhaltig.

LEARNING Jedes Unternehmen verfügt über das unschätzbare Kapital des Mitarbeiterwissens. Erweitern und sichern Sie dieses Wissen nachhaltig. LEARNING Jedes Unternehmen verfügt über das unschätzbare Kapital des Mitarbeiterwissens. Erweitern und sichern Sie dieses Wissen nachhaltig. Nutzen Sie dabei unsere Kompetenz für Ihre Mitarbeiter! Was

Mehr

Coaching Concepts Training. Beratung. Coaching.

Coaching Concepts Training. Beratung. Coaching. Coaching Concepts Training. Beratung. Coaching. Die Experten für Leistungsentwicklung in Unternehmen. Coaching Concepts 2 Inhaltsverzeichnis Darum Coaching Concepts 3 Qualitätssiegel des BDVT. 4 Leistungen,

Mehr

Integrata AG Unternehmensprofil. Qualified for the Job

Integrata AG Unternehmensprofil. Qualified for the Job Integrata AG Unternehmensprofil Qualified for the Job Ihr Partner Integrata der führende Full Service Anbieter von Qualifizierungsleistungen Seminare Qualifizierungsprojekte Managed Training Services Über

Mehr

Hilfe im Moment of Need

Hilfe im Moment of Need E-Learning produzieren Software IT-Dokumentation erstellen Hilfe im Moment of Need Corporate Learning Talent Management Über tts tts knowledge matters. tts ist Full-Service-Anbieter für Talent Management

Mehr

Herzlich Willkommen zum Seminar

Herzlich Willkommen zum Seminar Herzlich Willkommen zum Seminar Inhalte der heutigen Veranstaltung: Hinführung zum Seminarthema Vorkenntnisse und Motivation der Seminarteilnehmer? Thematik und Aufbau des Seminars Einleitung zum Thema

Mehr

Multimed. diazentrum. Mathias Schulze Juli 2009

Multimed. diazentrum. Mathias Schulze Juli 2009 E-Teaching Teaching-Szenario - Arbeiten mit Autorentools - Multime Mathias Schulze Juli 2009 1. Ausgangslage E- -Teachin ng-szen nario -Autor rentools s- Lehrveranstaltungsname: Umfang des Kurses: Zielgruppe:

Mehr

e-learning zwischen Qualifizierung und Qualitätssicherung

e-learning zwischen Qualifizierung und Qualitätssicherung E-Learning zwischen Qualifizierung und Qualitätssicherung Dritter Trendtag der norddeutschen Ernährungswirtschaft Lübeck, 19. Februar 2009 Vortrag von Gliederung Vorstellung Begriffe des E-Learning E-Learning

Mehr

Weiterbildung Weiterbildungsstudiengang. CAS E-Learning Design. Interaktive Lernmedien erfolgreich umsetzen. weiterentwickeln.

Weiterbildung Weiterbildungsstudiengang. CAS E-Learning Design. Interaktive Lernmedien erfolgreich umsetzen. weiterentwickeln. Weiterbildung Weiterbildungsstudiengang CAS E-Learning Design Interaktive Lernmedien erfolgreich umsetzen weiterentwickeln. CAS E-Learning Design (ELD) Lehren und Lernen über das Internet, mit mobilen

Mehr

ECDL 5 ist die neueste Version der in Europa erfolgreichsten Lernsoftware. Sie erfüllt auf benutzerfreundliche

ECDL 5 ist die neueste Version der in Europa erfolgreichsten Lernsoftware. Sie erfüllt auf benutzerfreundliche ECDL 5 European Computer Driving Licence TM Das umfassende e-learning Paket für die effiziente Vorbereitung auf den Europäischen Computer Führerschein TM Syllabus 5 Ihr Nutzen durch e-learning Sie lernen

Mehr

www.pwc.ch/careers Weiterkommen mit PwC Ihre Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

www.pwc.ch/careers Weiterkommen mit PwC Ihre Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten www.pwc.ch/careers Weiterkommen mit PwC Ihre Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Support Wir stärken uns gegenseitig Ihre Weiterbildung ist uns sehr wichtig, denn sie schafft die Grundlage für die

Mehr

Schneller mehr Kompetenz Kollaborative e-learning-systeme für eine effektive Qualifizierung

Schneller mehr Kompetenz Kollaborative e-learning-systeme für eine effektive Qualifizierung Peter Schöner Memoray GmbH München Schneller mehr Kompetenz Kollaborative e-learning-systeme für eine effektive Qualifizierung Bonn, 11. März 2005 Dienstleistungsmatrix memoray Lerninhalte Lerntechnologie

Mehr

E-Learning am Fachbereich 02 der JLU Gießen

E-Learning am Fachbereich 02 der JLU Gießen E-Learning am Fachbereich 02 der JLU Gießen Praktische Implementierung des Learning Objects: Microsoft Excel: Kaufmännisches Rechnen Özlem Balaman Seminararbeit im Fach Wirtschaftsinformatik Wintersemester

Mehr

Die E-Learning-Agentur Ihr Partner für Lernerfolg

Die E-Learning-Agentur Ihr Partner für Lernerfolg IN DER Die E-Learning-Agentur Ihr Partner für Lernerfolg AWARD KATEGORIE AUSBILDUNG Infoport GmbH Full-Service von Infoport Die permanente Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter ist ein strategisch

Mehr

Erfolgreiches Talentmanagement mit Totara

Erfolgreiches Talentmanagement mit Totara Erfolgreiches Talentmanagement mit Totara Tobias Hauser Thomas Kraehe Arrabiata Solutions GmbH Arrabiata Solutions GmbH 1 UNSER HINTERGRUND Arrabiata Solutions GmbH Full Service E-Learning Agentur 8 Jahre

Mehr

Teletutoring im DistancE Learning Wo stehen wir, welche Wege gehen wir?

Teletutoring im DistancE Learning Wo stehen wir, welche Wege gehen wir? Teletutoring im DistancE Learning Wo stehen wir, welche Wege gehen wir? Tutorielle Begriffswelten Qualifizierungsanforderungen im Fernunterricht Konrad Fassnacht, FCT Akademie GmbH Forum DistancE Learning,

Mehr

Modulare Coachausbildung

Modulare Coachausbildung 2 Ausbildung Kommunikationscoach IHK Modulare Coachausbildung Als Kommunikationscoach gestalten Sie in Zusammenarbeit mit dem Teammanager und der Personalentwicklung aktiv die Qualitätssicherung im Team.

Mehr

UNTERWEISUNGSKONZEPTE FÜR ARBEITSSCHUTZ UND ARBEITSSICHERHEIT BEI DER WACKER CHEMIE AG

UNTERWEISUNGSKONZEPTE FÜR ARBEITSSCHUTZ UND ARBEITSSICHERHEIT BEI DER WACKER CHEMIE AG UNTERWEISUNGSKONZEPTE FÜR ARBEITSSCHUTZ UND ARBEITSSICHERHEIT BEI DER WACKER CHEMIE AG Thorsten Eisenacker & Felix Gröschl HR-S-D-D, 27.05.2011 CREATING TOMORROW'S SOLUTIONS DIE WACKER CHEMIE AG WACKER

Mehr

Neue Chancen nutzen: Weiterbildungs-Initiative für die Chemische Industrie (WICI)

Neue Chancen nutzen: Weiterbildungs-Initiative für die Chemische Industrie (WICI) Neue Chancen nutzen: Weiterbildungs-Initiative für die Chemische Industrie (WICI) XY GmbH Bereich Pilotbereich Ablauf des Workshops Ziele des Projekts und Zeitplanung Ergebnisse der SOLL-Analyse: - Abteilungsziele

Mehr

Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive

Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive Ihr kompetenter Partner in der Weiterbildung Die WBS TRAINING AG ist seit 35 Jahren im Weiterbildungs- und Trainingsmarkt aktiv und gehört

Mehr

Teletutoring im DistancE-Learning:

Teletutoring im DistancE-Learning: Teletutoring im DistancE-Learning: Wo stehen wir, welche Wege gehen wir? * Tutorielle Begriffswelten Qualifizierungsanforderungen im Fernunterricht Konrad Fassnacht FCT Akademie GmbH Vorsitz AK emedien

Mehr

Windows & Office-Umstieg

Windows & Office-Umstieg training and services member of bit group Jetzt einfach und sicher umsteigen! Windows & Office-Umstieg Windows 8 Office 2013 1 Druck- und Satzfehler vorbehalten. Sie planen den Umstieg auf eine neue Microsoft

Mehr

Das E-Learning Starter Kit - Der schneller Einstieg ins Thema E-Learning für KMU. Christina Neuhoff, time4you GmbH 20. Januar 2011

Das E-Learning Starter Kit - Der schneller Einstieg ins Thema E-Learning für KMU. Christina Neuhoff, time4you GmbH 20. Januar 2011 Das E-Learning Starter Kit - Der schneller Einstieg ins Thema E-Learning für KMU Christina Neuhoff, time4you GmbH 20. Januar 2011 Überblick 1. Kurzporträt time4you GmbH 2. Das E-Learning Starter Kit Leichter

Mehr

Zertifizierte/r Live Online Trainer/in

Zertifizierte/r Live Online Trainer/in Lernen & Neue Medien Distance Management Führung & Management Arbeitsorganisation Zertifizierte/r Live Online Trainer/in Begeistern Sie mit lebendigen Webinaren im virtuellen Klassenzimmer - In sechs Lerneinheiten

Mehr

E-Learning. what works? ALN und asynchrone Online-Seminare

E-Learning. what works? ALN und asynchrone Online-Seminare E-Learning what works? ALN und asynchrone Online-Seminare Überblick: Beispiel ENTER Aufwand und Kostenfaktoren Planung eines Online-Seminars VCRP-Unterstützung E-Learning Erkenntnisse, Diskussion Warum

Mehr

Sprachen für Ihr Unternehmen IKS. Institut für Kommunikation und Sprachen

Sprachen für Ihr Unternehmen IKS. Institut für Kommunikation und Sprachen Sprachen für Ihr Unternehmen Sprachen für Ihr Unternehmen Das ist seit mehr als zehn Jahren kompetenter Schulungspartner für kleine, mittelständische und große Unternehmen in verschiedensten Branchen,

Mehr

Kleine Mittel Große Wirkung

Kleine Mittel Große Wirkung Kleine Mittel Große Wirkung Der C7 Produktionsprozess für E-Learning Content bei der KarstadtQuelle AG Essen, 27.09.2006 ITELLIUM Systems & Services GmbH Frank Dostert Berlin, 08.12.2006 Kleine Mittel

Mehr

Referate-Seminar zur Wirtschaftsinformatik WS 05/06. Thema 1: E-Learning Definition und Begriffsabgrenzung

Referate-Seminar zur Wirtschaftsinformatik WS 05/06. Thema 1: E-Learning Definition und Begriffsabgrenzung Referate-Seminar zur Wirtschaftsinformatik WS 05/06 E-Learning am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der JLU Gießen: Theorie und praktische Umsetzung Thema 1: E-Learning Definition und Begriffsabgrenzung

Mehr

Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung SIZ Informatik-Anwender

Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung SIZ Informatik-Anwender Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung SIZ Informatik-Anwender Entdecke die Begabung in dir. Herzlich willkommen bei BZWU Weiterbildung Mit einer gezielten Weiterbildung

Mehr

Schöll AG - rapiddeploy für Windows 7/8 und Office 2010/2013

Schöll AG - rapiddeploy für Windows 7/8 und Office 2010/2013 Für Windows 7/8 und Office 2010/2013 rapiddeploy ist ein für den deutschsprachigen Raum einzigartiges Vorgehenskonzept bei der Einführung von Windows 7/8 und Office 2010/2013. Die einzelnen Elemente von

Mehr

LEBENSLAUF. Name Albert Creeten. Anschrift Roßbachstr. 6 50737 Köln Tel.: 0221/9742079 Handy: 0179/1344381 Albert@Creeten.de. Geburtsdatum 15.09.

LEBENSLAUF. Name Albert Creeten. Anschrift Roßbachstr. 6 50737 Köln Tel.: 0221/9742079 Handy: 0179/1344381 Albert@Creeten.de. Geburtsdatum 15.09. LEBENSLAUF Name Albert Creeten Anschrift Roßbachstr. 6 50737 Köln Tel.: 0221/9742079 Handy: 0179/1344381 Albert@Creeten.de Geburtsdatum 15.09.1967 Geburtsort Tongeren (Belgien) Familienstand Ledig Nationalität

Mehr

Bewertung von Online-Lernen in der Praxis

Bewertung von Online-Lernen in der Praxis Anwendungsbezogene Bildungsforschung Teil 2 Bewertung von Online-Lernen in der Praxis Autorin: Annabell Preußler 2009 FernUniversität in Hagen Alle Rechte vorbehalten 33087 Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften

Mehr

Von Headsets, Chats und Abstimmungen Erfahrungen mit Webinaren an der TIB/UB Hannover

Von Headsets, Chats und Abstimmungen Erfahrungen mit Webinaren an der TIB/UB Hannover Von Headsets, Chats und Abstimmungen Erfahrungen mit Webinaren an der TIB/UB Hannover Christine Burblies Neue Formen der Wissensaneignung und -vermittlung: Fokus Raum und Lernen Bibliothekartag Mai 2015

Mehr

Einführung einer ganzheitlichen CRM - Lösung am Beispiel der Swisscanto

Einführung einer ganzheitlichen CRM - Lösung am Beispiel der Swisscanto Einführung einer ganzheitlichen CRM - Lösung am Beispiel der Swisscanto Swiss CRM Forum 2012 Alain Kurath, Swisscanto Mattias Langner, ELCA 28. Juli 2012 0 Agenda Ausgangslage für CRM- Vorhaben bei Swisscanto

Mehr

Social Software im elearning

Social Software im elearning Social Software im elearning Werkzeuge und Didaktik Web 2.0 Technik elearning 2.0 Werkzeuge Blogs RSS Podcast Social Bookmarks Wiki eportfolio Google-Maps PLE Mobile Learning Tagging SMS SlideShare Blogosphäre

Mehr

Von der Eigenproduktion zum kooperativen Produktionsmodell

Von der Eigenproduktion zum kooperativen Produktionsmodell Von der Eigenproduktion zum Technische Möglichkeiten und didaktische Herausforderungen bei der Bereitstellung von Content für das Lernen mit ILIAS Dr. Norbert Bromberger QUALITUS GmbH Vorgebirgsplatz 16

Mehr

Education Services HP Deutschland

Education Services HP Deutschland Education Services HP Deutschland Technical Update Base 21.+ 22.Oktober 2004 Sybille Saile - Business Developer Karl Bruns - Trainer 2004 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained

Mehr

Wie baue ich firmenspezifisches Wissen mit E-Learning auf?

Wie baue ich firmenspezifisches Wissen mit E-Learning auf? Lichtstraße 17 50825 Köln F +49 (0)221 9545736 M +49 (0)17696834744 wolfgang.schmolke@blended-concepts.de www.blended-concepts.de Wie baue ich firmenspezifisches Wissen mit E-Learning auf? Wolfgang Schmolke,

Mehr

Kompetenzzentrum E-Learning. Lehren und Lernen mit Neuen Medien

Kompetenzzentrum E-Learning. Lehren und Lernen mit Neuen Medien Kompetenzzentrum E-Learning Lehren und Lernen mit Neuen Medien Das Kompetenzzentrum E-Learning fördert das Lehren und Lernen mit Neuen Medien an der Pädagogischen Hochschule des Kantons St.Gallen (PHSG).

Mehr

inside Unternehmensgruppe Betriebliche Bildung Informieren Verstehen Handeln

inside Unternehmensgruppe Betriebliche Bildung Informieren Verstehen Handeln Unternehmensgruppe Betriebliche Bildung Informieren Verstehen Handeln Unternehmensgruppe Beste Qualität, Kontinuität und höchste Motivation Seit 1995 überzeugen wir unsere Kunden als zuverlässiger Partner

Mehr

E-Learning beim Germanischen Lloyd. GL Your competitive edge. Lars Hartwig 2012-11-06. Take the lead through innovation

E-Learning beim Germanischen Lloyd. GL Your competitive edge. Lars Hartwig 2012-11-06. Take the lead through innovation E-Learning beim Germanischen Lloyd Lars Hartwig 2012-11-06 GL Your competitive edge Take the lead through innovation Inhalt 1 2 3 4 Begriffsbestimmung E-Learning damals und heute Stärken vs. Schwächen

Mehr

Die Softwarelösung für die Erwachsenenbildung und Personalentwicklung. Educase Unsere Kurse haben jetzt noch mehr Klasse!

Die Softwarelösung für die Erwachsenenbildung und Personalentwicklung. Educase Unsere Kurse haben jetzt noch mehr Klasse! Die Softwarelösung für die Erwachsenenbildung und Personalentwicklung Educase Unsere Kurse haben jetzt noch mehr Klasse! «Neben der Arbeit und dem Haushalt muss ich ja auch noch meine Kurse managen. Na,

Mehr

Informatik-Anwender II SIZ

Informatik-Anwender II SIZ Aufbau-Lehrgang Informatik-Anwender II SIZ Dieser Lehrgang richtet sich an Personen mit soliden Office-Grundkenntnissen, welche nun Ihre Fähigkeiten erweitern und professionalisieren wollen. Sie werden

Mehr

Virtual PMP Prep-Program

Virtual PMP Prep-Program Virtual PMP Prep-Program Im Selbststudium zum PMP Examen! In 3 Monaten zum PMP -Zertifikat - ohne die gut aufbereiteten Lernmaterialien zum PMBOK und die Live eclassrooms mit kompetenten Trainern hätte

Mehr

Wir haben für jedes Thema die Richtigen.

Wir haben für jedes Thema die Richtigen. Trendico Trainings & Seminare Referenzen Kont@kt MS Office Word MS Office Excel MS Office Powerpoint MS Office Access MS Office Outlook Projektmanagement Knowhow Qualitäts- Management Knowhow Verwaltungs-

Mehr

Ein Leuchtturmprojekt verändert die Kultur der Lehre

Ein Leuchtturmprojekt verändert die Kultur der Lehre Institut für Banking und Finance Teaching Center Ein Leuchtturmprojekt verändert die Kultur der Lehre GML 2 2012 «Von der Innovation zur Nachhaltigkeit» Berlin, 15. März 2012 Dr. Peter Lautenschlager,

Mehr

INFORMATIK ANWENDER II SIZ SCHWEIZERISCHES INFORMATIK ZERTIFIKAT

INFORMATIK ANWENDER II SIZ SCHWEIZERISCHES INFORMATIK ZERTIFIKAT INFORMATIK ANWENDER II SIZ SCHWEIZERISCHES INFORMATIK ZERTIFIKAT Das Berufs- und Weiterbildungzentrum Lyss bietet einen Kurs zur Vorbereitung auf die Prüfung des SIZ an. Er richtet sich an Personen, die

Mehr

Dipl. Qualitäts- und Prozessmanager/in NDS HF

Dipl. Qualitäts- und Prozessmanager/in NDS HF Dipl. Qualitäts- und Prozessmanager/in NDS HF Höhere Fachschule für Wirtschaft (HFW) Abschluss Ausbildungsziel Dipl. Qualitäts- und Prozessmanager/in NDS HF (im eidgenössischen Anerkennungsverfahren) Der

Mehr

in kleinen Gruppen ab 2 Personen

in kleinen Gruppen ab 2 Personen COMPUTERKURSE in kleinen Gruppen ab 2 Personen Kursprogramm ab 25. Nov. 2009 Kurse für Erwachsene, Senioren und Kinder ECDL-Lehrgänge und Modulprüfungen Firmen- und Privatkurse (Durchführung in unserem

Mehr

Rollout-Service. für Filialorganisationen

Rollout-Service. für Filialorganisationen Rollout-Service für Filialorganisationen Hard- und Software-Austausch mit dem Rollout-Service von Sycor mbs alles aus einer Hand Der Austausch von Hard- und Soft-ware ist insbesondere für Unternehmen mit

Mehr

Im Selbststudium zum PMP Examen! Ihr Trainer Ralf Friedrich, PMP

Im Selbststudium zum PMP Examen! Ihr Trainer Ralf Friedrich, PMP Virtual PMP Prep-Program Im Selbststudium zum PMP Examen! Ihr Trainer Ralf Friedrich, PMP Virtual PMP * Prep Program Bereiten Sie sich effizient auf das PMP Examen des PMI vor. In diesem englischsprachigen

Mehr

LMS LMS. Lernplattform Wissensdatenbank Trainingsportal MASTERSOLUTION. www.mastersolution.ag

LMS LMS. Lernplattform Wissensdatenbank Trainingsportal MASTERSOLUTION. www.mastersolution.ag LMS MASTERSOLUTION LMS Lernplattform Wissensdatenbank Trainingsportal individuelle Lernplattform, Benutzerverwaltung, Software für Kommunikation & Lernen Das MASTERSOLUTION Lern Management System [LMS]

Mehr

Informationen neue HFP ab 2015

Informationen neue HFP ab 2015 Informationen neue HFP ab 2015 Richemont Kompetenzzentrum Information zum Projektstand Höhere Fachprüfung, Betriebsleiter/in Bäckerei-Konditorei-Confiserie Höhere Fachprüfung, Betriebsleiter/in Bäckerei-Konditorei-Confiserie

Mehr

brilliancrm Einsatzmöglichkeiten von Serious Games in der Hochschullehre Peter Mayr, Frauke Mörike

brilliancrm Einsatzmöglichkeiten von Serious Games in der Hochschullehre Peter Mayr, Frauke Mörike brilliancrm Einsatzmöglichkeiten von Serious Games in der Hochschullehre Peter Mayr, Frauke Mörike brilliancrm Ein Browser-basiertes Serious Game www.brilliancrm.com Ein Werkzeug für die Hochschullehre

Mehr

Professionelles Claim-Management. Die kompetente Personalentwicklung für:

Professionelles Claim-Management. Die kompetente Personalentwicklung für: Mehr als Ausbildung Professionelles Claim-Management PCM Die kompetente Personalentwicklung für: Alle technisch orientierten Kader, PL + Verkäufer, die ihre Claims professionell realisieren wollen Bei

Mehr

Kommunikation am Telefon

Kommunikation am Telefon Blended Training Kommunikation am Telefon Kursverlauf in drei Varianten Integration von E-Learning und klassischem Präsenztraining Inhalt: Blended Training Kommunikation am Telefon...1 Kursverlauf in drei

Mehr

Weiterbildung. Zertifizierter Technischer Trainer TTxTT praxisgeprüft

Weiterbildung. Zertifizierter Technischer Trainer TTxTT praxisgeprüft Weiterbildung Zertifizierter Technischer Trainer TTxTT praxisgeprüft Partner für die Lehrgangszertifizierung: Hochschule Mittweida - University of Applied Sciences Projektstart: November 2013 Martin Wiesend

Mehr

elearning Programme der Universität Stuttgart

elearning Programme der Universität Stuttgart elearning Programme der Universität Stuttgart Barbara Burr Rechenzentrum Universität Stuttgart 27.2.2004 Überblick Medienstrategie der Universität Stuttgart Programm 100-online Programm self-study online

Mehr

Compliance-Training im Private Banking für Kundenberater und Vertriebsmitarbeiter

Compliance-Training im Private Banking für Kundenberater und Vertriebsmitarbeiter Compliance-Training im Private Banking für Kundenberater und Vertriebsmitarbeiter Sie erhalten damit ein sofort einsatzfähiges Leistungspaket, das die grundlegenden Compliance-Anforderungen im Private

Mehr

Günter Kraemer. Der virtuelle Klassenraum als Erweiterung von Lernwelten - wie Wissenstransfer auch außerhalb der Schule passieren kann

Günter Kraemer. Der virtuelle Klassenraum als Erweiterung von Lernwelten - wie Wissenstransfer auch außerhalb der Schule passieren kann Der virtuelle Klassenraum als Erweiterung von Lernwelten - wie Wissenstransfer auch außerhalb der Schule passieren kann Günter Kraemer Sr. Business Development Manager Adobe Systems Wissenstransfer ist

Mehr

Qualität und Effizienz der Weiterbildung stellen hohe Anforderungen an

Qualität und Effizienz der Weiterbildung stellen hohe Anforderungen an Wer fragt, gewinnt! Checkliste elearning IHK-Tipps zum Erfolg von elearning Qualität und Effizienz der Weiterbildung stellen hohe Anforderungen an Unternehmen Teilnehmer Veranstalter Dozenten und Trainer

Mehr

IT WEITERBILDUNG IM NETZ Bilden Sie Ihre Mitarbeiter multimedial weiter. Weiterbildungsthemen und -inhalte 21.02.2011 IHK zu Köln Stefan Lemanzyk

IT WEITERBILDUNG IM NETZ Bilden Sie Ihre Mitarbeiter multimedial weiter. Weiterbildungsthemen und -inhalte 21.02.2011 IHK zu Köln Stefan Lemanzyk IT WEITERBILDUNG IM NETZ Bilden Sie Ihre Mitarbeiter multimedial weiter Weiterbildungsthemen und -inhalte 21.02.2011 IHK zu Köln Stefan Lemanzyk AGENDA Über uns Struktur der IT-Weiterbildung IT-Weiterbildung

Mehr

IT-Forensics für Ermittler

IT-Forensics für Ermittler IT-Forensics für Ermittler Übersicht der Ausbildung Ausbildungsverantwortlicher: Carlos Rieder Stellvertreter: Roland Portmann Hauptmodul Untermodul Untermodulverantwortlic he Sicherstellung (Modul 1)

Mehr

Methoden Wie lernen Manager?

Methoden Wie lernen Manager? Methoden Wie lernen Manager? 1. Blended Learning nach Nils Högsdal Mehrphasenkonzepte werden unter dem Begriff Blended Learning zusammengefasst. Abraham Maslow sagt, "für jemanden, der nur über einen Hammer

Mehr

Marcus Konitzer Trainer

Marcus Konitzer Trainer Marcus Konitzer Trainer.01 Kontaktdaten.02 Verfügbarkeit.03 Themen.04 Seminarbeispiele.05 Kurzprofil!.01 Kontaktdaten Training: mk@konitzer-training.de Agentur: mk@agentur-konitzer.de XING: https://www.xing.com/profile/marcus_konitzer

Mehr

Yammer Engagement Offering. Der schnellste Weg erfolgreich und nachhaltig Business Nutzen mit Yammer zu generieren.

Yammer Engagement Offering. Der schnellste Weg erfolgreich und nachhaltig Business Nutzen mit Yammer zu generieren. Yammer Engagement Offering Der schnellste Weg erfolgreich und nachhaltig Business mit Yammer zu generieren. Yammer Sie erhalten: Starter-Workshop für Vision und Szenario Definition Werkezuge und Methodik

Mehr

Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office. Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG

Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office. Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG Das Angebot JOBFIT fürs Office macht Sie fit für ein modernes Office Management durch umfangreiche

Mehr

Bundesleitprojekt. Nutzung von Internet und Multimedia für innovative Aus- und Weiterbildungsangebote. Präsentation CeBIT 2000

Bundesleitprojekt. Nutzung von Internet und Multimedia für innovative Aus- und Weiterbildungsangebote. Präsentation CeBIT 2000 Bundesleitprojekt Nutzung von Internet und Multimedia für innovative Aus- und Weiterbildungsangebote an n Präsentation CeBIT 2000 Projektkonsortium Lübeck (Projektkoordination) Medizinische Universität

Mehr

Informatik-Anwender SIZ II

Informatik-Anwender SIZ II Informatik-Anwender SIZ II Lehrgang August 2015 bis Mai 2016 Inhaltsverzeichnis Informatik-Anwender II SIZ Das Diplom für Fortgeschrittene, Kaufmännische Ausprägung... 3 Zielpublikum... 3 Ihr Nutzen...

Mehr

Überblick. http://www.netzwerk-online.com

Überblick. http://www.netzwerk-online.com Überblick Beratung & E-Learning Experte für Neue Lerntechnologien (FH-Furtwangen) NLP-Master (DVNLP & DANLP) Seminare zu den Themen Führungskräftetraining Teamentwicklung Organisationsentwicklung Auswahl

Mehr

MOODLE ganz ohne E-Learning

MOODLE ganz ohne E-Learning Gerhard Schwed Donau-Universität Krems MOODLE ganz ohne E-Learning These: MOODLE ist ein E-Learning-Programm. => Wer reine Präsenzschulungen anbietet und daher kein E-Learning hat, braucht kein MOODLE.

Mehr

Weiterbildung im Betrieb mit mit E-Learning, Web 2.0, Mikrolernen und Wissensmanagement

Weiterbildung im Betrieb mit mit E-Learning, Web 2.0, Mikrolernen und Wissensmanagement edition 273 Johannes Koch Winfried Heidemann Christine Zumbeck Weiterbildung im Betrieb mit mit E-Learning, Web 2.0, Mikrolernen und Wissensmanagement Inhaltsverzeichnis Inhaltsübersicht 5 Schlagworte

Mehr

Learning-Umfeld? etrainer etutor Teletutor

Learning-Umfeld? etrainer etutor Teletutor Was unterscheidet einen "e"- von einem? Welche Rollen gibt es im e-learning e Learning-Umfeld? e etutor Teletutor e-learning-manager Telecoach Onlin Lernprozessbegleiter Die Liste der Wortschöpfungen verlängert

Mehr

Titelmasterformat durch Klicken HP bearbeiten Moonshot Roadshow. 17. September 2015 Stade de Suisse Bern. Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

Titelmasterformat durch Klicken HP bearbeiten Moonshot Roadshow. 17. September 2015 Stade de Suisse Bern. Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich Titelmasterformat durch Klicken HP bearbeiten Moonshot Roadshow willkommen 17. September 2015 Stade de Suisse Bern DARF ICH VORSTELLEN Die Hauptdarsteller: HP Moonshot Der Knowledge Worker Titelmasterformat

Mehr

Skillpath - Ein E-Learning- Framework für höchste Ansprüche.

Skillpath - Ein E-Learning- Framework für höchste Ansprüche. Skillpath - Ein E-Learning- Framework für höchste Ansprüche. Eine integrierte Lernumgebung, fast so erfolgreich wie ein Seminarraum. Mit Skillpath geben wir Ihnen eine integrierte Lernumgebung, mit der

Mehr

Berufsbildungsfonds Treuhand und Immobilientreuhand

Berufsbildungsfonds Treuhand und Immobilientreuhand Jahresbericht 2013 Berufsbildungsfonds Treuhand und Immobilientreuhand Editor ial Der Berufsbildungsfonds Treuhand und Immobilientreuhand befindet sich bereits in seinem dritten Geschäftsjahr. Die anfänglichen

Mehr

TreSolutions. Projektmanagement Training

TreSolutions. Projektmanagement Training TreSolutions Projektmanagement Training Inhaltsverzeichnis Projektmanagementtraining TreSolutions Seite 1 Im Projektmanagementtraining werden die Tools und Techniken für das Leiten eines Projektes vermittelt

Mehr

Mobile Lernstrategien mit Moodle

Mobile Lernstrategien mit Moodle Mobile Lernstrategien mit Moodle Tobias Hauser Thomas Kraehe Arrabiata Solutions GmbH Arrabiata Solutions GmbH 1 UNSER HINTERGRUND Arrabiata Solutions GmbH Full Service E-Learning Agentur 8 Jahre Moodle

Mehr

Learning? Es geht nicht ohne E E-Learning bei Credit Suisse

Learning? Es geht nicht ohne E E-Learning bei Credit Suisse Schweizerisches Forum für Erwachsenenbildung CONNECTED 2012 Learning? Es geht nicht ohne E E-Learning bei Credit Suisse Eine Bank Eine Grossbank Eine Grossbank, die Lernen gross schreibt Eine Bank, mit

Mehr

ICT ASSISTANT. Kurse. Informationen

ICT ASSISTANT. Kurse. Informationen ICT ASSISTANT Kurse Informationen Zielgruppe Der Lehrgang richtet sich an Erwachsene, welche sich praxisnahe ICT-Qualifikationen aneignen möchten und sich überlegen einen Berufswechsel vorzunehmen in ein

Mehr

Strategisches Project Office (SPO) Partner für Projekt und Portfoliomanagement

Strategisches Project Office (SPO) Partner für Projekt und Portfoliomanagement Strategisches Project Office (SPO) Partner für Projekt und Portfoliomanagement Die Wahrheit über Projekte. nur 24% der IT Projekte der Fortune 500 Unternehmen werden erfolgreich abgeschlossen 46% der Projekte

Mehr

Office- und ECDL-Schulungen. PC-Schulungen durchführen wo SIE wollen!

Office- und ECDL-Schulungen. PC-Schulungen durchführen wo SIE wollen! Office- und ECDL-Schulungen PC-Schulungen durchführen wo SIE wollen! Inhaltsverzeichnis UNSERE DIENSTLEISTUNG 3 Einleitung/ECDL 3 Ortsungebundene Schulung/Spesen 3 Schulungsinhalt 3 Unterlagen und Hilfsmittel

Mehr

Lerncockpit 2.0. Kompetenzentwicklung mit Blended Learning und Social Software. Von der Idee bis zum Erfolg!

Lerncockpit 2.0. Kompetenzentwicklung mit Blended Learning und Social Software. Von der Idee bis zum Erfolg! Lerncockpit 2.0 Kompetenzentwicklung mit Blended Learning und Social Software Von der Idee bis zum Erfolg! Lerncockpit 2.0 Kompetenzentwicklung mit Blended Learning und Social Software Kollaboratives Lernen

Mehr

EGELI INFORMATIK AG. Prozesse visualisieren und automatisieren. Raffaele Sorra. Projektleitung und Beratung

EGELI INFORMATIK AG. Prozesse visualisieren und automatisieren. Raffaele Sorra. Projektleitung und Beratung Raffaele Sorra Projektleitung und Beratung T +41 71 221 12 27 raffaele.sorra@egeli.com EGELI INFORMATIK AG Prozesse visualisieren und automatisieren Agenda PROZESSE VISUALISIEREN UND AUTOMATISIEREN Kurzvorstellung

Mehr

WIR MACHEN LERNEN LEICHT.

WIR MACHEN LERNEN LEICHT. WIR MACHEN LERNEN LEICHT. www.mediatrain.com Profis machen Profis: Einfach, individuell und effizient. Versprochen! WIR MACHEN LERNEN LEICHT. FÜR SIE. Treten Sie ein in unser neues Universum des Lernens.

Mehr

Blended Learning. Good Practice am Beispiel der MasterOnline-Studiengänge der Uni Freiburg

Blended Learning. Good Practice am Beispiel der MasterOnline-Studiengänge der Uni Freiburg Blended Learning Good Practice am Beispiel der MasterOnline-Studiengänge der Uni Freiburg Relevanz von Blended Learning - Konzentration von Kompetenzen Didaktische Betreuung der Offenen Hochschule in der

Mehr

Volkswagen Coaching Zertifizierter ProjektManager

Volkswagen Coaching Zertifizierter ProjektManager Volkswagen Coaching Zertifizierter ProjektManager Die heutigen Herausforderungen an das Projektmanagement In unserer heutigen dynamischen Umwelt sehen wir uns vielfältigen Herausforderungen gegenüber.

Mehr

Unternehmenspräsentation on management consulting GmbH. 28. November 2014

Unternehmenspräsentation on management consulting GmbH. 28. November 2014 Unternehmenspräsentation on management consulting GmbH 28. November 2014 Inhalt Unternehmen Kunden Historie Portfolio Kompetenzen Zertifizierung Referenzen Partner Trainer Kontakte 2 28.11.2014 Unternehmen

Mehr