E-Government Forum. Austauschs- und Koordinationsgremium 13. Mai 2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "E-Government Forum. Austauschs- und Koordinationsgremium 13. Mai 2014"

Transkript

1 E-Government Forum Austauschs- und Koordinationsgremium 13. Mai 2014

2 Agenda 1 Begrüssung Stephan Arnold 2 Open Government Data (OGD) Pause Open Government in der Schweiz J.P. Lovato Pilotportal opendata.admin.ch J.L. Cochard make.opendata.ch - offene Daten nutzen und nützlich machen Andreas Amsler Chancen und Risiken von OGD aus Sicht LUSTAT Enrico Moresi Herausforderung OGD, Diskussion Alle 2

3 Agenda 3 News aus Gremien und Arbeitsgruppen Dokumentation von Geschäftsprozessen Mike Märki AHVN13 als Identifikator Enrico Moresi Meldewesen, Stand ech-0020 Enrico Moresi 4 News von E-Government Luzern / Gérald Strub/ E-Government Schweiz Stephan Arnold 5 Nächste Veranstaltung / Abschluss Gérald Strub 3

4 Begrüssung 4

5 Open Government Data (OGD) «Zugang und Wiederverwendung von Daten der Verwaltung» Open Government Data als strategischer Schwerpunkt im E-Government (Postulat Wasserfallen, ) Projekt «B2.12 Open Government Data» in Katalog priorisierter Vorhaben (E-Government Schweiz, ) OGD-Pilotportal opendata.admin.ch ( ) Open Government Data-Strategie Schweiz (verabschiedet durch den Budesrat, ) 5

6 Open Government Data (OGD) Open Government in der Schweiz J.P. Lovato Pilotportal opendata.admin.ch J.L. Cochard make.opendata.ch - offene Daten nutzen und nützlich machen Andreas Amsler Chancen und Risiken von OGD aus Sicht LUSTAT Enrico Moresi Herausforderung OGD, Diskussion Alle 6

7 Open Government Data Open Government Data in der Schweiz Juan Pablo Lovato Projektleiter Open Government Data Schweiz Geschäftsstelle E-Government Schweiz 7

8 Open Government Data (OGD) Open Government in der Schweiz J.P. Lovato Pilotportal opendata.admin.ch J.L. Cochard make.opendata.ch - offene Daten nutzen und nützlich machen Andreas Amsler Chancen und Risiken von OGD aus Sicht LUSTAT Enrico Moresi Herausforderung OGD, Diskussion Alle 8

9 Open Government Data Pilotportal opendata.admin.ch Jean-Luc Cochard Leiter Informatik Bundesarchiv 9

10 Open Government Data (OGD) Open Government in der Schweiz J.P. Lovato Pilotportal opendata.admin.ch J.L. Cochard make.opendata.ch - offene Daten nutzen und nützlich machen Andreas Amsler Chancen und Risiken von OGD aus Sicht LUSTAT Enrico Moresi Herausforderung OGD, Diskussion Alle 10

11 Open Government Data make.opendata.ch - offene Daten nutzen und nützlich machen Andreas Amsler Vorstandsmitglied Verein Opendata.ch Projektleiter Liip AG 11

12 Open Government Data (OGD) Open Government in der Schweiz J.P. Lovato Pilotportal opendata.admin.ch J.L. Cochard make.opendata.ch - offene Daten nutzen und nützlich machen Andreas Amsler Chancen und Risiken von OGD aus Sicht LUSTAT Enrico Moresi Herausforderung OGD, Diskussion Alle 12

13 Open Government Data Chancen und Risiken von OGD aus Sicht LUSTAT Enrico Moresi Leiter Bereich Register und Infrastruktur LUSTAT Statistik Luzern 13

14 Open Government Data (OGD) Open Government in der Schweiz J.P. Lovato Pilotportal opendata.admin.ch J.L. Cochard make.opendata.ch - offene Daten nutzen und nützlich machen Andreas Amsler Chancen und Risiken von OGD aus Sicht LUSTAT Enrico Moresi Herausforderung OGD, Diskussion Alle 14

15 Open Government Data Herausforderung OGD Diskussion 15

16 Agenda 1 Begrüssung Stephan Arnold 2 Open Government Data (OGD) Pause Open Government in der Schweiz J.P. Lovato Pilotportal opendata.admin.ch J.L. Cochard make.opendata.ch - offene Daten nutzen und nützlich machen Andreas Amsler Chancen und Risiken von OGD aus Sicht LUSTAT Enrico Moresi Herausforderung OGD, Diskussion Alle 16

17 Pause 17

18 Agenda 3 News aus Gremien und Arbeitsgruppen Dokumentation von Geschäftsprozessen Mike Märki AHVN13 als Identifikator Enrico Moresi Meldewesen, Stand ech-0020 Enrico Moresi 4 News von E-Government Luzern / Gérald Strub/ E-Government Schweiz Stephan Arnold 5 Nächste Veranstaltung / Abschluss Gérald Strub 18

19 News aus Gremien und Arbeitsgruppen Dokumentation von Geschäftsprozessen Neue Version Standard ech-0158 Mike Märki Leiter Organisation und Projekt Bildungs- und Kulturdepartement BKD 19

20 News aus Gremien und Arbeitsgruppen AHVN13 als Identifikator Enrico Moresi Leiter Bereich Register und Infrastruktur LUSTAT Statistik Luzern 20

21 News aus Gremien und Arbeitsgruppen Meldewesen Stand ech-0020 Enrico Moresi Leiter Bereich Register und Infrastruktur LUSTAT Statistik Luzern 21

22 Agenda 3 News aus Gremien und Arbeitsgruppen Dokumentation von Geschäftsprozessen Mike Märki AHVN13 als Identifikator Enrico Moresi Meldewesen, Stand ech-0020 Enrico Moresi 4 News von E-Government Luzern / Gérald Strub/ E-Government Schweiz Stephan Arnold 5 Nächste Veranstaltung / Abschluss Gérald Strub 22

23 News von E-Government Schweiz Aktionsplan 2014 E-Government Landkarte - Pilotversion online Projekt E-Government Schweiz ab

24 News von E-Government Luzern Objekt.lu, Objektwesen Luzern Portal Luzern.ch; Kooperation mit ch.ch ZeGo 2013 Studie über die Zufriedenheit der Bevölkerung mit dem Internetauftritt und den E-Government-Angeboten der Kantone Informatikzusammenarbeit Luzern Projekt digitale Langzeitarchivierung Gemeinden 24

25 Agenda 3 News aus Gremien und Arbeitsgruppen Dokumentation von Geschäftsprozessen Mike Märki AHVN13 als Identifikator Enrico Moresi Meldewesen, Stand ech-0020 Enrico Moresi 4 News von E-Government Luzern / Gérald Strub/ E-Government Schweiz Stephan Arnold 5 Nächste Veranstaltung / Abschluss Gérald Strub 25

26 Nächstes E-Government Forum Forum im Frühling 13. Mai 2014, Nachmittag Forum im Herbst 14. Oktober 2014, Nachmittag 26

27 Teamraum E-Government Forum https://teams.sso.lu.ch/teamraeume/fd/e-governmentforum/default.aspx 27

28 Veranstaltungshinweis egov Meeting vom 3. Juni 2014 «Herausforderung Verwaltung 2020» Anmeldung: Website E-Government Luzern 28

29 Herzlichen Dank für das Mitwirken, mitdenken und das Engagement für E-Government. 29

E-Government für die Bevölkerung

E-Government für die Bevölkerung egov Meeting 9. September 2015 E-Government für die Bevölkerung Herzlich willkommen E-Government für die Bevölkerung Programm eumzug, elektronisch Umziehen Elektronischer Umzugsprozess, Grundlagen und

Mehr

Zusammenarbeit im E-Government

Zusammenarbeit im E-Government egov Meeting 18. November 2014 Zusammenarbeit im E-Government Herzlich willkommen Zusammenarbeit im E-Government Programm E-Government im Kanton Aargau, Zusammenarbeit Luzern Marco Bürli Leiter E-Gov-Projekte,

Mehr

Social Media - Einsatz und Nutzen für die öffentliche Verwaltung

Social Media - Einsatz und Nutzen für die öffentliche Verwaltung Info-Veranstaltung 21. November 2013 Social Media - Einsatz und Nutzen für die öffentliche Verwaltung Herzlich willkommen Programm Begrüssung und Moderation Gérald Strub, Beauftragter für E-Government

Mehr

E-Government-Projekt «GEVER Luzern; Erstellen einer Vorstudie zur Erarbeitung eines Vorgehensplans» Workshop Auswertung vom 21.3.

E-Government-Projekt «GEVER Luzern; Erstellen einer Vorstudie zur Erarbeitung eines Vorgehensplans» Workshop Auswertung vom 21.3. E-Government-Projekt «GEVER Luzern; Erstellen einer Vorstudie zur Erarbeitung eines Vorgehensplans» Workshop Auswertung vom 21.3.2012 Inhalt 1. Auftrag und Ausgangslage 2. Ergebnisse Workshop vom 21.3.2012

Mehr

Projekt OGD Schweiz. Umsetzung der OGD-Strategie Schweiz Juan Pablo Lovato, Projektleiter

Projekt OGD Schweiz. Umsetzung der OGD-Strategie Schweiz Juan Pablo Lovato, Projektleiter Projekt OGD Schweiz Umsetzung der OGD-Strategie Schweiz 2014 2018 Juan Pablo Lovato, Projektleiter Jean-Luc Cochard, Stv. Projektleiter und Teilprojektleiter OGD-Portal 1 Inhalt 1. «Open Government Data»

Mehr

E-Government Aargau. Info-Cocktail 2014 Finanzfachleute Aargauer Gemeinden Lenzburg, 13. November 2014

E-Government Aargau. Info-Cocktail 2014 Finanzfachleute Aargauer Gemeinden Lenzburg, 13. November 2014 E-Government Aargau Info-Cocktail 2014 Finanzfachleute Aargauer Gemeinden Lenzburg, 13. November 2014 Agenda Was ist E-Government? E-Government in der Schweiz E-Government im Aargau E-Government für die

Mehr

Weiterführung von E-Government Schweiz ab 2016. Anna Faoro, Fachtagung Informatik VTG, 03.09.2015, Weinfelden

Weiterführung von E-Government Schweiz ab 2016. Anna Faoro, Fachtagung Informatik VTG, 03.09.2015, Weinfelden Weiterführung von E-Government Schweiz ab 2016 Anna Faoro, Fachtagung Informatik VTG, 03.09.2015, Weinfelden Agenda Wie arbeiten Bund, Kantone und Gemeinden heute und in Zukunft zusammen, um E-Government

Mehr

Open Government Data unbegrenzte Möglichkeiten für neue Business Cases?

Open Government Data unbegrenzte Möglichkeiten für neue Business Cases? Open Government Data unbegrenzte Möglichkeiten für neue Business Cases? Future egoverment e-gov Schweiz Bern, 8. Oktober 2012 André Golliez Managing Partner itopia Präsident Verein Opendata.ch (Swiss Chapter

Mehr

Aktionsplan 2015 Stand Dezember 2014

Aktionsplan 2015 Stand Dezember 2014 Aktionsplan 2015 Stand Dezember 2014 1 Inhalt 1 Ausgangslage... 2 2 Verwendung der finanziellen Mittel... 2 3 Übersicht des Aktionsplans 2015... 3 4 Ziele und Massnahmen im 2015... 3 A1.12 Meldung Adressänderung,

Mehr

E-Government und E-Health: Synergiepotenziale und Unterschiede

E-Government und E-Health: Synergiepotenziale und Unterschiede E-Government und E-Health: Synergiepotenziale und Unterschiede EDI-Podium, Luzern, 22. Juni 2012 Peter Fischer Delegierter für die Informatiksteuerung des Bundes Übersicht E-Government Schweiz Gemeinsamkeiten

Mehr

Steuerung E-Government Luzern

Steuerung E-Government Luzern Steuerung E-Government Luzern 19. September 2014, 10.00-12.00 Uhr Finanzdepartement, Sitzungszimmer 101 Informationen zu den Projekten objekt.lu - Objektwesen Luzern ebage + - Elektronischen Baubewilligungsverfahren

Mehr

Herausforderungen durch Open Government (Data)

Herausforderungen durch Open Government (Data) Herausforderungen durch Open Government (Data) Stephan Jaud Open Government Dialog Freiburg 7. November 2013 (linkedopen data) Anonymisierung Die Herausforderungen e Folie 2 e Folie 3 e Anonymisierung

Mehr

E-Government Kooperation Kanton St.Gallen und

E-Government Kooperation Kanton St.Gallen und E-Government Kanton St.Gallen und St.Galler Gemeinden Die Digitalisierung der Gemeindeverwaltung E-Government in der Praxis, OC, Wil 19. April 2007 Christian Dolf Leiter E-Government Geschäftsstelle Kanton-Gemeinden

Mehr

Plattform Digitales Österreich

Plattform Digitales Österreich Plattform Digitales Österreich E-Government für die Wirtschaft effiziente E-Services rund um die Uhr Dipl.-Ing. Michael M. Freitter michael.freitter@bka.gv.at Bundeskanzleramt Österreich Abteilung E-Government:

Mehr

Swiss egovernment Forum 09.03.2010. Online Einreichen von Baubewilligungen Dr. Gerrit Goudsmit Geschäftsführer KSD

Swiss egovernment Forum 09.03.2010. Online Einreichen von Baubewilligungen Dr. Gerrit Goudsmit Geschäftsführer KSD Swiss egovernment Forum 09.03.2010 Online Einreichen von Baubewilligungen Dr. Gerrit Goudsmit Geschäftsführer KSD egovernment Ziele Schaffhausen ist auf Kantons- und Gemeindeebene führend im egovernment

Mehr

Eine nationale Strategie für E-Government Arbeitsgruppe 1, IT-Governance in Deutschland und der EU

Eine nationale Strategie für E-Government Arbeitsgruppe 1, IT-Governance in Deutschland und der EU Eine nationale Strategie für E-Government Arbeitsgruppe 1, IT-Governance in Deutschland und der EU Kongress E-Government-Standards für Wirtschaft und Verwaltung Berlin, 22. November 2010 Markus Städler

Mehr

Roundtable Open Smart City Bern. Open Data und Open Government

Roundtable Open Smart City Bern. Open Data und Open Government Roundtable Open Smart City Bern Open Data und Open Government Dr. Matthias Stürmer Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit Institut für Wirtschaftsinformatik Universität Bern Open Data und Open Government

Mehr

Systematisches Vorgehen für die erfolgreiche Weiterentwicklung von egovernment in der Verwaltung

Systematisches Vorgehen für die erfolgreiche Weiterentwicklung von egovernment in der Verwaltung Systematisches Vorgehen für die erfolgreiche Weiterentwicklung von egovernment in der Verwaltung evanti.ch, Tagung vom 18.11.2005 Thomas Berger, Leiter egovernment 1 Inhalt 1. Zielsetzung und Herausforderung

Mehr

Fokus und Gesichter der Zusammenarbeit. Cédric Roy, Leiter Geschäftsstelle E-Government Schweiz

Fokus und Gesichter der Zusammenarbeit. Cédric Roy, Leiter Geschäftsstelle E-Government Schweiz Fokus und Gesichter der Zusammenarbeit Cédric Roy, Leiter Geschäftsstelle E-Government Schweiz Bundesrat Ueli Maurer Vorsitzender des Steuerungsausschusses Rahmenvereinbarung 2016 2019 Neue Finanzierung

Mehr

Aktionsplan 2014 Stand Februar 2014

Aktionsplan 2014 Stand Februar 2014 Aktionsplan 2014 Stand Februar 2014 1 Inhaltsverzeichnis 1 Ausgangslage... 2 2 Priorisierte Vorhaben des Aktionsplans... 2 3 Ziele und Massnahmen 2014... 3 A1.06 Baubewilligung beantragen... 3 A1.07 Bestellung

Mehr

Projektteam. Philipp Schärli, Gemeinde Buchrain. Beat Bucher, Gemeinde Buchrain. Bernhard Bühlmann, 4teamwork

Projektteam. Philipp Schärli, Gemeinde Buchrain. Beat Bucher, Gemeinde Buchrain. Bernhard Bühlmann, 4teamwork Präsentation SSGI 30.11.2010 Projektteam Philipp Schärli, Gemeinde Buchrain Beat Bucher, Gemeinde Buchrain Bernhard Bühlmann, 4teamwork Vorgehen / Umsetzung Mehrere Workshops zum Thema Komplettes Dossier

Mehr

G2B: E-Government für die Wirtschaft. Prof. Dr. Reinhard Riedl Mitglied Expertenrat E-Government Schweiz

G2B: E-Government für die Wirtschaft. Prof. Dr. Reinhard Riedl Mitglied Expertenrat E-Government Schweiz G2B: E-Government für die Wirtschaft Prof. Dr. Reinhard Riedl Mitglied Expertenrat E-Government Schweiz G2B hat erste Priorität in der Schweizer E-Government-Strategie - Aber warum? Ist nicht alles gut?

Mehr

Aufgabenlandkarte der Schweiz

Aufgabenlandkarte der Schweiz Aufgabenlandkarte der Schweiz Leistungen identifizieren Leistungen strukturieren BPM planen Kommunizieren Serge Delafontaine Bachelor in Economics Process Consultant Serge.Delafontaine@rigertconsulting.ch

Mehr

E-Government in der Schweiz: Innovation dank Föderalismus?

E-Government in der Schweiz: Innovation dank Föderalismus? E-Government in der Schweiz: Innovation dank Föderalismus? Dr. Matthias Stürmer Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit Institut für Wirtschaftsinformatik, Universität Bern 7. Bayerisches Anwenderforum

Mehr

Geschäftsprozessmanagement und E-Government

Geschäftsprozessmanagement und E-Government ffo-meeting, Bern 16. November 2009 Geschäftsprozessmanagement und E-Government Positionierung, ech-standards, Umsetzung Susanne Kiener, Rexult AG / Marc Schaffroth, ISB Agenda Teil 1 Geschäftsprozessmanagement

Mehr

Übergreifende Prozessplattform mit SAP BPM. Leiter E-Gov-Projekte

Übergreifende Prozessplattform mit SAP BPM. Leiter E-Gov-Projekte Übergreifende Prozessplattform mit SAP BPM Marco Bürli Leiter E-Gov-Projekte Informatik Aargau Lars Erdmann Partner Q_PERIOR Agenda E-Government im Kanton Aargau Anspruchsgruppen E-Government Strategie

Mehr

Was ist E-Government?

Was ist E-Government? Was Was ist E-Government? Was man unter E-Government versteht Wie «E-Government Schweiz» umgesetzt wird Erfolgreiche Praxisbeispiele Schweizerischer Gemeindeverband Association des Communes Suisses Associazione

Mehr

Digitale Transformation durch E-Government - Entwicklungsperspektiven

Digitale Transformation durch E-Government - Entwicklungsperspektiven Kantonale Verwaltung Stabsstelle E-Government Digitale Transformation durch E-Government - Entwicklungsperspektiven Dr. Peppino Giarritta, Leiter Stabsstelle E-Government 24. Juni 2015, swiss made software

Mehr

ech-prozessaustauschplattform für Gemeinden und Kantone

ech-prozessaustauschplattform für Gemeinden und Kantone E-Government Standards. ech-prozessaustauschplattform für Gemeinden und Kantone egov-lunch der Berner Fachhochschule, 12. Dez. 2013 Marc Schaffroth, Informatiksteuerungsorgan des Bundes ISB E-Government-Strategie

Mehr

Swiss Government Cloud Wieviel «open» können Behördenangebote sein? 11. April 2013 2. Open Cloud Day Jens Piesbergen

Swiss Government Cloud Wieviel «open» können Behördenangebote sein? 11. April 2013 2. Open Cloud Day Jens Piesbergen Swiss Government Cloud Wieviel «open» können Behördenangebote sein? 11. April 2013 2. Open Cloud Day Jens Piesbergen Agenda Cloud: Services, Daten Paradigma-Wechsel Umfeld und Markt-Beobachtungen Verantwortung

Mehr

GV 2008. Genehmigung der Pflege- und Weiterentwicklungsstrategie. Traktandum 4. bezieht Leistungen. Thomas Schärli

GV 2008. Genehmigung der Pflege- und Weiterentwicklungsstrategie. Traktandum 4. bezieht Leistungen. Thomas Schärli GV 2008 Traktandum 4 Genehmigung der Pflege- und Weiterentwicklungsstrategie 1 WARUM muss die Pflege- und Weiterentwicklungsstrategie genehmigt werden? Art. 15: Art. 31: GV genehmigt Pflege- und Weiterentwicklungsstrategie,

Mehr

Kurzvorstellung OSB Alliance Working Group Office Interoperability

Kurzvorstellung OSB Alliance Working Group Office Interoperability Dr. Matthias Stürmer, Ernst & Young 20. November 2012, Open Source Day 2012 in München Profil Dr. Matthias Stürmer 2000 bis 2005 Studium Betriebswirtschaft und Informatik an Universität Bern, Abschluss

Mehr

ech-bpm.ch Prozessplattform für Gemeinden und Kantone

ech-bpm.ch Prozessplattform für Gemeinden und Kantone ech-bpm.ch Prozessplattform für Gemeinden und Kantone Was bringt s? InfoSocietyDays, 5. MRZ 2013 Markus Fischer, Mitglied des Vorstands ech Peter Opitz, Projektmitarbeiter B1.13 E-Government-Strategie

Mehr

PloneGov Info Sprint 2007 24. April 2007

PloneGov Info Sprint 2007 24. April 2007 egovernment im Webbrowser Dr. Bernhard Bühlmann, 4teamwork GmbH PloneGov Info Sprint 2007 24. April 2007 www.plonegov.ch 1 Agenda 14:00 14:10 15:00 15:15 15:30 16:00 16:15 16:30 Begrüssung Das PloneGov

Mehr

Überblick über unterstützende Maßnahmen des Bundeskanzleramtes Österreich / der BLSG zur Umsetzung von E-Government Dienstleistungen

Überblick über unterstützende Maßnahmen des Bundeskanzleramtes Österreich / der BLSG zur Umsetzung von E-Government Dienstleistungen Überblick über unterstützende Maßnahmen des Bundeskanzleramtes Österreich / der BLSG zur Umsetzung von E-Government Dienstleistungen Ressourcen, Technologien, Ansprechpartner, Peter Reichstädter Bundeskanzleramt

Mehr

Schwerpunkte der neuen Strategie Informationsgesellschaft Schweiz

Schwerpunkte der neuen Strategie Informationsgesellschaft Schweiz Schwerpunkte der neuen Strategie Informationsgesellschaft Schweiz evanti Tagung zu egovernment Basel, 18.11.2005 Öffentlicher Sektor im Wandel? Peter Fischer, stv. Direktor BAKOM von unseren Anfängen bis

Mehr

Geschäftsprozessmodellierung mit ATHENE,

Geschäftsprozessmodellierung mit ATHENE, PloneGov Info Sprint vom 11.3.2008 im Alten Tramdepot Bern ech-konforme Geschäftsprozessmodellierung mit ATHENE, ein Open Source Tool für f PloneGov 1 Inhalt Ausgangssituation - Anforderungen Beispiel

Mehr

Digitale Kommunalarchive in Deutschland und in der Schweiz im Vergleich

Digitale Kommunalarchive in Deutschland und in der Schweiz im Vergleich Digitale Kommunalarchive in Deutschland und in der Schweiz im Vergleich Tessa Neumann (ArchivInForm) Andreas Steigmeier (docuteam) AUdS-Tagung 1.3.2016 1 Agenda Wie sieht der Status Quo aus? Wie wird Wissen

Mehr

Transfer von Best-Practice-Lösungen durch die Initiative MEDIA@Komm-Transfer

Transfer von Best-Practice-Lösungen durch die Initiative MEDIA@Komm-Transfer Transfer von Best-Practice-Lösungen durch die Initiative MEDIA@Komm-Transfer Fachtagung Elektronische Demokratie Projektleiter Dr. Norbert Niemeier Hamburg, 27. Oktober 2004 Die Initiative knüpft an der

Mehr

egov Meeting Objekt.lu Objektwesen Luzern 18. November 2014, 16.00-17.30 Uhr Regierungsgebäude, Kantonsratssaal Raum und Wirtschaft

egov Meeting Objekt.lu Objektwesen Luzern 18. November 2014, 16.00-17.30 Uhr Regierungsgebäude, Kantonsratssaal Raum und Wirtschaft egov Meeting 18. November 2014, 16.00-17.30 Uhr Regierungsgebäude, Kantonsratssaal Objekt.lu Objektwesen Luzern objekt.lu 15' Ausgangslage: Domänen ech-129 Bewertung zu Risikoabschätzung + Prävention Versicherung

Mehr

Anlass: Start frei für Smarx Adressen! 20. Juni 2013, Luzern Christian Dolf, BINT GmbH

Anlass: Start frei für Smarx Adressen! 20. Juni 2013, Luzern Christian Dolf, BINT GmbH Anlass: Start frei für Smarx Adressen! 20. Juni 2013, Luzern Christian Dolf, BINT GmbH 2 Realisation einer schweizweit übergreifenden Meldung bezüglich Adressänderung, Wegzug, Zuzug Angebote für die Einwohner/innen,

Mehr

Bewahrung digitaler Daten im Museum

Bewahrung digitaler Daten im Museum Bewahrung digitaler Daten im Museum 10101010101010101010101010101010101 Bewahrung digitaler Daten im Museum 1. Die Veranstaltung 10101010101010101010101010101010101 2. nestor Die Veranstaltung Begrüßung

Mehr

FORTSCHREITENDE DIGITALISIERUNG

FORTSCHREITENDE DIGITALISIERUNG VRSG Einladung zur Fachveranstaltung FORTSCHREITENDE DIGITALISIERUNG Mittwoch, 25. März 2015 Casinotheater Winterthur PROZESSORIENTIERT UND INTEGRIERT IN DIE ZUKUNFT Je stärker und je rascher die Digitalisierung

Mehr

Der Personenidentifikator als Schlüssel zu einem konsequenten Datenschutz im Zeitalter von Big Data. Eine mögliche Zukunft

Der Personenidentifikator als Schlüssel zu einem konsequenten Datenschutz im Zeitalter von Big Data. Eine mögliche Zukunft Der Personenidentifikator als Schlüssel zu einem konsequenten Datenschutz im Zeitalter von Big Data Eine mögliche Zukunft Berner egov Fachhochschule Lunch, 26. November Wirtschaft, 2015, Gesundheit, Hotel

Mehr

Auf dem Weg zur freien Abgabe von Geodaten

Auf dem Weg zur freien Abgabe von Geodaten Auf dem Weg zur freien Abgabe von Geodaten GeoPortal Kanton Basel-Stadt www.geo.bs.ch Simon Rolli - Basel-Stadt - Abteilung Geoinformation zehn Jahre geops - 29.6.12 Folie 1 Auf dem Weg zur freien Abgabe

Mehr

1. Zentrum für E-Government

1. Zentrum für E-Government Landesfachtagung 2008 E-Government Weiterbildung als Antwort auf aktuelle Herausforderungen www.donau-uni.ac.at/e-gov 1. 1 Forschung & Beratung Konzept Außenwirtschaftsplattform (2002) Konzept Kommunalnet

Mehr

ech-standards in ech-prozessaustauschplattform für Gemeinden und Kantone Priorisiertes Vorhaben B1.13 ech GV 19.04.2013

ech-standards in ech-prozessaustauschplattform für Gemeinden und Kantone Priorisiertes Vorhaben B1.13 ech GV 19.04.2013 ech-standards in ech-prozessaustauschplattform für Gemeinden und Kantone Priorisiertes Vorhaben B1.13 ech GV 19.04.2013 Prof. Florian Evéquoz / PL B1.13 / HES-SO Valais Überblick Kontext egovernment Strategie

Mehr

Cloud Computing: Startschuss für eine Cloud- Strategie der Schweizer Behörden

Cloud Computing: Startschuss für eine Cloud- Strategie der Schweizer Behörden Cloud Computing: Startschuss für eine Cloud- Strategie der Schweizer Behörden Swiss Networking Day 2011 - Willy Müller / 3. Mai 2011 2 Agenda 1. Was ist Cloud Computing? 2. Was bedeutet es für die Behörden?

Mehr

Übung Open Data: Informationen, Programming Coaching

Übung Open Data: Informationen, Programming Coaching Übung Open Data: Informationen, Programming Coaching Termin 12, 21. Mai 2015 Dr. Matthias Stürmer und Prof. Dr. Thomas Myrach Universität Bern, Institut für Wirtschaftsinformatik Abteilung Informationsmanagement

Mehr

Persönliche Einladung Digitale Langzeitarchivierung

Persönliche Einladung Digitale Langzeitarchivierung Persönliche Einladung Digitale Langzeitarchivierung Mittwoch, 9. Januar 2008 IBM Forum Switzerland Zürich Altstetten Digitale Informationen nutzen und sicher auf diese zugreifen auch in 100 Jahren!? Informationen

Mehr

Bundeskanzlei BK Programm GEVER Bund. als Basis für GEVER. 29. November 2012

Bundeskanzlei BK Programm GEVER Bund. als Basis für GEVER. 29. November 2012 Bundeskanzlei BK Programm GEVER Bund Geschäftsprozesse als Basis für GEVER 29. November 2012 Zielsetzung der Präsentation Sie erhalten einen Überblick über den Stand der Entwicklung von GEVER als Geschäftsverwaltungssystem

Mehr

E-Government-Strategie des Kantons Zürich

E-Government-Strategie des Kantons Zürich E-Government-Strategie des Kantons Zürich, Schloss Greifensee, 4. Mai 2010 Staatskanzlei des Kantons Zürich Stabsstelle E-Government Kaspar-Escher-Haus Neumühlequai 10 CH-8090 Zürich www.egov.zh.ch Dr.

Mehr

PwC Roundtable Events 2015 Unternehmenssteuerreform III (USTRIII)

PwC Roundtable Events 2015 Unternehmenssteuerreform III (USTRIII) www.pwc.ch/ustr PwC Roundtable Events 2015 Unternehmenssteuerreform III (USTRIII) Wie sich das Reformpaket auf Ihr Unternehmen auswirkt und wie Sie sich gezielt vorbereiten. Eine Veranstaltung von PwC

Mehr

Rückblick Strategieumsetzung 2008-2015. Astrid Strahm, Leiterin Geschäftsstelle a.i.

Rückblick Strategieumsetzung 2008-2015. Astrid Strahm, Leiterin Geschäftsstelle a.i. Rückblick Strategieumsetzung 2008-2015 Astrid Strahm, Leiterin Geschäftsstelle a.i. 3 Ein erster Katalog mit 39 Vorhaben 4 8 Jahre später: Katalog mit 59 Vorhaben und vielen guten Lösungen Zum Beispiel

Mehr

Kommunalportale Quo vadis?

Kommunalportale Quo vadis? Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40 D-30173 Hannover Fon 0049 511 168-43 039 Fax 590 44 49 Mail: info@bdip.de www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

SAP Project Management Network

SAP Project Management Network SAP Project Management Network Agiles Projekt Management wie weiter Bruno Jenny, spm / Andreas Herzog, SAP (Schweiz) AG 10. November 2015, Regensdorf Das SAP Project Management Network Idee Das PM Network

Mehr

eoperations Schweiz Organisation und Finanzierung gemeinschaftlich genutzter E-Government Lösungen

eoperations Schweiz Organisation und Finanzierung gemeinschaftlich genutzter E-Government Lösungen Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartement EJPD Bundesamt für Justiz BJ Zentrale Dienste eoperations Schweiz Organisation und Finanzierung gemeinschaftlich genutzter E-Government Lösungen Agenda Ausgangslage

Mehr

Städtische Open Government Data-Policy

Städtische Open Government Data-Policy Städtische Open Government Data-Policy Informatik-Handbuch Policy Zürich, 24. Mai 2012 Eine Dienstabteilung des Finanzdepartements Städtische Open Government Data-Policy Seite 2 von 12 Erstellerin Stadt

Mehr

Open Government Data. Was aus offenen Verwaltungsdaten entstehen kann - Beispiele aus der Schweiz, Deutschland, Grossbritannien und den USA

Open Government Data. Was aus offenen Verwaltungsdaten entstehen kann - Beispiele aus der Schweiz, Deutschland, Grossbritannien und den USA Open Government Data Was aus offenen Verwaltungsdaten entstehen kann - Beispiele aus der Schweiz, Deutschland, Grossbritannien und den USA Open Government Data die aktive Veröffentlichung von Behördendaten

Mehr

OGD in der Schweiz aktueller Stand und Ausblick

OGD in der Schweiz aktueller Stand und Ausblick OGD in der Schweiz aktueller Stand und Ausblick Open Business Lunch Zürich, 10. Mai 2010 André Golliez, Managing Partner itopia andre.golliez@itopia.ch Rückblick Juli 2010 Gründung einer informellen Arbeitsgruppe

Mehr

3. Praxisforum BPM und ERP Agile Methoden im IT- und Prozess-Management: Durchbruch oder Träumerei?

3. Praxisforum BPM und ERP Agile Methoden im IT- und Prozess-Management: Durchbruch oder Träumerei? 3. Praxisforum BPM und ERP Agile Methoden im IT- und Prozess-Management: Durchbruch oder Träumerei? Prof. Dr. Andreas Gadatsch Prof. Dr. Ayelt Komus Koblenz, Dienstag, 27.11.2012, 16:15 Uhr - Es gilt das

Mehr

IT Governance, IT-Servicemanagement und IT- Strategie in der öffentlichen Verwaltung

IT Governance, IT-Servicemanagement und IT- Strategie in der öffentlichen Verwaltung Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartement EJPD Staatssekretariat für Migration SEM Direktionsbereich Planung und Ressourcen Programm egovernment@sem ACADEMY GOV IT Governance, IT-Servicemanagement

Mehr

Master Informations- und Wissensmanagement Die berufsbegleitende Weiterbildung der Hochschule Hannover

Master Informations- und Wissensmanagement Die berufsbegleitende Weiterbildung der Hochschule Hannover Master Informations- und Wissensmanagement Die berufsbegleitende Weiterbildung der Hochschule Hannover Prof. Dr. Gudrun Behm-Steidel Prof. Dr. Gudrun Behm-Steidel. Bibliothekartag 2012 1 Hochschule Hannover

Mehr

Open Government Status und Ausblick

Open Government Status und Ausblick Open Government Status und Ausblick E-Government 2.0 den Offenen Staat gestalten DI Johann Mittheisz CIO der Stadt Wien Magistratsdirektion der Stadt Wien IKT-Vision Stadträtin Sandra Frauenberger, Februar

Mehr

Die Rolle der Geoinformation in den Städten und Gemeinden

Die Rolle der Geoinformation in den Städten und Gemeinden Die Rolle der Geoinformation in den Städten und Gemeinden GIS Forum Stadt Luzern Freitag, 8. März 2013 Christian Gees, Leiter GIS-Zentrum Geomatik + Vermessung Inhalt Geomatik + Vermessung Geoinformationsgesetz

Mehr

Forum Public Sector Parc 2015, Halle 7/E13 Montag, 16. März 2015 Stand: 16.02.2015

Forum Public Sector Parc 2015, Halle 7/E13 Montag, 16. März 2015 Stand: 16.02.2015 Montag, 16. März 2015 Stand: 16.02.2015 10:00 Eröffnung Public Sector Parc 2015 Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière, Schirmherr Public Sector Parc 2015, Prof. Dieter Kempf, Präsident Bundesverband

Mehr

Spezielles Angebot für Städte, Gemeinden und Kreise

Spezielles Angebot für Städte, Gemeinden und Kreise Spezielles Angebot für Städte, Gemeinden und Kreise Brandaktuelle Themen in einem frischen Seminarkatalog für 2013 zusammengestellt - das sollte Sie interessieren - Inhalt 1. Städte- und Gemeinden in sozialen

Mehr

E-Government-Architektur- Management: Die Grundlage für E-Government aus dem Baukasten

E-Government-Architektur- Management: Die Grundlage für E-Government aus dem Baukasten E-Government-Architektur- Management: Die Grundlage für E-Government aus dem Baukasten Christian Kleitsch Geschäftsstelle E-Government Schweiz 04.11.2014 Das etwas andere Praxisbeispiel Kapla «Holzklotz»

Mehr

NPB, FIM, P23R, OGD Ist die (deutsche) Verwaltung noch zu retten?

NPB, FIM, P23R, OGD Ist die (deutsche) Verwaltung noch zu retten? NPB, FIM, P23R, OGD Ist die (deutsche) Verwaltung noch zu retten? Bern, 21. März 2013 Norbert Ahrend, Humboldt-Universität zu Berlin Großes und Kleines Cloud Computing, Open Data, OpenGovernment, Vernetzte

Mehr

Management und Langzeitaufbewahrung von digitalen Informationen im Gemeindeumfeld

Management und Langzeitaufbewahrung von digitalen Informationen im Gemeindeumfeld Verein Schweizerische Städte- & Gemeinde-Informatik Management und Langzeitaufbewahrung von digitalen Informationen im Gemeindeumfeld 30. November 2010, Swisscom-Center Olten I I I I I I I II IIII III

Mehr

Erfahrungen an der TU Darmstadt:

Erfahrungen an der TU Darmstadt: Ein institutionelles FDM-Angebot an Technischen Universitäten schaffen Erfahrungen an der TU Darmstadt: FDM-Prozess starten Umfrage Leitlinien Lessons learnt 02.12.2015 Universitäts- und Landesbibliothek

Mehr

Die E-Government- Strategie Schweiz

Die E-Government- Strategie Schweiz Die E-Government- Strategie Schweiz e-government Konferenz + ViS!T 2008 Mautern an der Donau, Mai 2008 Dipl. Ing. Christian Weber, exec. MPA Mitglied Expertenrat E-Gov-Strategie Schweiz Staatssekretariat

Mehr

Einführung von Rosetta an der Bayerischen. Basis für Langzeitarchivierungs- Dr. Astrid Schoger Bayerische Staatsbibliothek nestor-praktikertag 2013

Einführung von Rosetta an der Bayerischen. Basis für Langzeitarchivierungs- Dr. Astrid Schoger Bayerische Staatsbibliothek nestor-praktikertag 2013 Die kooperative Einführung von Rosetta an der Bayerischen Staatsbibliothek als Basis für Langzeitarchivierungs- services Dr. Astrid Schoger Bayerische Staatsbibliothek nestor-praktikertag 2013 Agenda Langzeitarchivierung

Mehr

Die ech-fachgruppe Geschäftsprozesse

Die ech-fachgruppe Geschäftsprozesse Die ech-fachgruppe Geschäftsprozesse Umfeld, Ziele, Ergebnisse 2011 ech ISB 1 Verein ech erstellt Standards für E-Government Schweiz ech = Verein = Milizprinzip Auftrag im Rahmen der Umsetzung der E-Government-

Mehr

16. ÖV-Symposium. Wege zu einer modernen Verwaltung. Ulrich Althoff, Leiter Strategisches IT-Consulting. 20.08.2015 Wuppertal

16. ÖV-Symposium. Wege zu einer modernen Verwaltung. Ulrich Althoff, Leiter Strategisches IT-Consulting. 20.08.2015 Wuppertal Wege zu einer modernen Verwaltung 16. ÖV-Symposium Ulrich Althoff, Leiter Strategisches IT-Consulting 20.08.2015 Wuppertal 0 2015 Fujitsu Technology Solutions GmbH Wege zu einer modernen Verwaltung Die

Mehr

5. Auflage Ergebnisse

5. Auflage Ergebnisse 5. Auflage Ergebnisse 1 Gliederung der Ergebnisse 1 egovernment MONITOR 2014 Eckdaten 2 Zentrale Ergebnisse im Bereich E-Government 3 Aktuelle Ergebnisse zur Nationalen E-Government Strategie (NEGS) 4

Mehr

Wir führen Akten Wer beim Kanton Luzern arbeitet, hat vom Beginn bis zum Ende seiner Tätigkeit Akten zu führen.

Wir führen Akten Wer beim Kanton Luzern arbeitet, hat vom Beginn bis zum Ende seiner Tätigkeit Akten zu führen. GEVER Grundlagen 1 Wir führen Akten Wer beim Kanton Luzern arbeitet, hat vom Beginn bis zum Ende seiner Tätigkeit Akten zu führen. 9. Juli 2010 2 GEVER Geschäftsverwaltung (GEVER) als System 9. Juli 2010

Mehr

Informatikleitbild der Kantonalen Verwaltung Zürich

Informatikleitbild der Kantonalen Verwaltung Zürich Informatikleitbild der Kantonalen Verwaltung Zürich Vom KITT verabschiedet am 26. Oktober 2006, vom Regierungsrat genehmigt am 20. Dezember 2006 Einleitung Zweck des Leitbildes Mit dem Informatikleitbild

Mehr

Herzlich willkommen! Follow-up Forschungsprojekt Smarx Adressen 20. Juni 2013, Hotel National Luzern

Herzlich willkommen! Follow-up Forschungsprojekt Smarx Adressen 20. Juni 2013, Hotel National Luzern Herzlich willkommen! Follow-up Forschungsprojekt Smarx Adressen 20. Juni 2013, Hotel National Luzern Agenda I/II Smarx Adressen: Was bisher geschah und wo wir heute stehen Patrick Lauber, Projektleiter

Mehr

Elektronische öffentliche Verwaltung Günstig, Effizient, Rechtssicher

Elektronische öffentliche Verwaltung Günstig, Effizient, Rechtssicher Elektronische öffentliche Verwaltung Günstig, Effizient, Rechtssicher Lukas Fässler, Rechtsanwalt & Informatikexperte, FSDZ Rechtsanwälte & Notariat AG, Zug Ursula Peter, Controlling & Organisation, Stadt

Mehr

Zusammenarbeit bei der SIK im Bereich OSS

Zusammenarbeit bei der SIK im Bereich OSS Zusammenarbeit bei der SIK im Bereich OSS Programm SIK im Kürze Oberstes Ziel Akteure Einfache Portale als Werkzeuge des Informationsaustausches Intranet: www.sik.admin.ch (1996) Internet: www.sik.ch (2005)

Mehr

Bürgererwartungen 2030

Bürgererwartungen 2030 Bürgererwartungen 2030 Bayerisches Anwenderforum 21. Mai 2014 Prof. Dr. Helmut Krcmar Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik Technische Universität München Vorstandsvorsitzender NEGZ Agenda E-Government Nutzung

Mehr

Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung

Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Willy Müller /ch/open - 5.4.2012 Sie alle sind Cloud-Nutzer 2 3 Cloud-Computing als Weiterentwicklung von SOA Business process as a Service Software as a

Mehr

Open Government Data. Neue Perspektiven für die Zusammenarbeit zwischen Behörden und Öffentlichkeit

Open Government Data. Neue Perspektiven für die Zusammenarbeit zwischen Behörden und Öffentlichkeit Open Government Data Neue Perspektiven für die Zusammenarbeit zwischen Behörden und Öffentlichkeit Swiss Networking Day Hochschule Luzern Horw, 29. Mai 2012 André Golliez, Managing Partner itopia andre.golliez@itopia.ch

Mehr

VRSG Fachveranstaltung. einladung. Donnerstag, 19. September 2013, Würth Haus Rorschach

VRSG Fachveranstaltung. einladung. Donnerstag, 19. September 2013, Würth Haus Rorschach VRSG Fachveranstaltung einladung AUSBLICK MIT WEITBLICK Donnerstag, 19. September 2013, Würth Haus Rorschach VRSG Einladung WIR MACHEN SIE FIT FÜR DIE ZUKUNFT Das «Würth Haus Rorschach» lädt ein, den Blick

Mehr

GEVER-Standards und die Herausforderungen an die Anforderungsbeschreibung

GEVER-Standards und die Herausforderungen an die Anforderungsbeschreibung Bundeskanzlei BK GEVER Bund GEVER-Standards und die Herausforderungen an die Anforderungsbeschreibung 15. März 2013 Zielsetzung der Präsentation Sie erhalten einen Überblick über den Stand der Entwicklung

Mehr

Das Berliner Datenportal. Amtliche Daten für mobile Dienste

Das Berliner Datenportal. Amtliche Daten für mobile Dienste Das Berliner Datenportal Amtliche Daten für mobile Dienste Dr. Wolfgang Both Senatsverwaltung f. Wirtschaft, Technologie und Frauen Prof. Dr.-Ing. Ina Schieferdecker Fraunhofer Institut FOKUS Agenda Open

Mehr

Weiterführung von E-Government Schweiz ab 2016. Astrid Strahm und Anna Faoro E-Gov Lunch 10.09.2015

Weiterführung von E-Government Schweiz ab 2016. Astrid Strahm und Anna Faoro E-Gov Lunch 10.09.2015 Weiterführung von E-Government Schweiz ab 2016 Astrid Strahm und Anna Faoro E-Gov Lunch 10.09.2015 Diese Präsentation informiert Sie über E-Government Schweiz ab 2016: Ausgangslage und Auftrag Änderungen

Mehr

Anwendungsbeispiele einer zentralen Prozesssteuerung am Beispiel des Kantons Basel-Landschaft

Anwendungsbeispiele einer zentralen Prozesssteuerung am Beispiel des Kantons Basel-Landschaft Anwendungsbeispiele einer zentralen Prozesssteuerung am Beispiel des Kantons Basel-Landschaft 1 Inhalte Ausgangslage, Herausforderungen Umsetzung im Kanton Basel-Landschaft Infrastruktur Beispiele Schlussfolgerungen

Mehr

Praxistag für die öffentliche Verwaltung 2012. Referenten-Info

Praxistag für die öffentliche Verwaltung 2012. Referenten-Info Praxistag für die öffentliche Verwaltung 2012 Titel Das Führungs- Präsentation und Verwaltungssystem für die Referenten-Info Exekutive Referenten Michael Hänzi, Gemeinderat, Gemeinde Wohlen bei Bern Thomas

Mehr

Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich

Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich vom 10. Juni 2015 503. Statistik Stadt Zürich (SSZ), Statistikstrategie und offene Verwaltungsdaten Stadt Zürich 2025, Genehmigung und Verbindlicherklärung

Mehr

Programm GEVER Bund: Vorstoss ins Unbekannte oder machbare Herausforderung?

Programm GEVER Bund: Vorstoss ins Unbekannte oder machbare Herausforderung? Bundeskanzlei BK Delegierte des Bundesrates für das Programm GEVER Bund Programm GEVER Bund: Vorstoss ins Unbekannte oder machbare Herausforderung? Swiss egovernment Forum vom Dienstag, 3. März 2009 Programm

Mehr

E-Government im Saarland. Verwaltungsmodernisierung und Breitbandausbau

E-Government im Saarland. Verwaltungsmodernisierung und Breitbandausbau E-Government im Saarland Verwaltungsmodernisierung und Breitbandausbau Workshop Breitband und kommunales Netz Tholey, den 15.09.2009 Herzlich willkommen! Tagesordnung Teil 1 Breitbandausbau im Saarland

Mehr

4. Generalversammlung des Trägervereins SuisseID vom 24. März 2015

4. Generalversammlung des Trägervereins SuisseID vom 24. März 2015 Trägerverein SuisseID 4. Generalversammlung des Trägervereins SuisseID vom 24. März 2015 30.03.2015 1 Grusswort Staatssekretärin Marie-Gabrielle Ineichen-Fleisch Direktorin des Staatssekretariats für Wirtschaft

Mehr

Informationsveranstaltung

Informationsveranstaltung Verein Schweiz. Städte- & Gemeinde-Informatik Informationsveranstaltung VSA Verein Schweizerischer Archivarinnen und Archivare Arbeitstagung Stadt- und Kommunalarchive 12. November 2010 Kaufmännisches

Mehr

Civic Innovation Laboratories

Civic Innovation Laboratories Civic Innovation Laboratories Experimentell. Agil. Kollaborativ. Offen. Dr. Marcus M. Dapp Digital Sustainability Commons ETH Zurich Uni Bern OKF Germany #OpenCommons #OC15, Linz, 2015 04 29 2 Herausforderungen

Mehr

Zwischenbericht der UAG NEGS- Fortschreibung

Zwischenbericht der UAG NEGS- Fortschreibung Zwischenbericht der UAG NEGS- Fortschreibung Vorlage zur 16. Sitzung des IT-Planungsrats am 18. März 2015 Entwurf vom 29. Januar 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Anlass für die Fortschreibung der NEGS... 3 2

Mehr

Nr. 24. Open Source Software

Nr. 24. Open Source Software Nr. 24 Open Source Software Das Berner-Architekten-Treffen Das Berner-Architekten-Treffen ist eine Begegnungsplattform für an Architekturfragen interessierte Informatikfachleute. Durch Fachvorträge aus

Mehr

egovernment als Motor der regionalen Entwicklung und Verwaltungsmodernisierung

egovernment als Motor der regionalen Entwicklung und Verwaltungsmodernisierung egovernment als Motor der regionalen Entwicklung und Verwaltungsmodernisierung Möglichkeiten und Handlungsstrategien der interkommunalen Kooperation im LK Harburg - 1. Führungskräfte-Workshop - Dipl.-Ing.

Mehr