TEIL EINS WAS IST MARKETING- AUTOMATISIERUNG?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TEIL EINS WAS IST MARKETING- AUTOMATISIERUNG?"

Transkript

1 TEIL EINS WAS IST MARKETING- AUTOMATISIERUNG?

2 ETWAS KONTEXT Lassen Sie uns einen Test machen. Heben Sie Ihre Hand, wenn Ihr Unternehmen in der Lage ist, Marketing- s zu senden. Ich meine das ernst. Lesen Sie nicht nur, sondern heben Sie wirklich Ihre Hand. Das ist ganz einfach. Ich kann warten. OK. Behalten Sie die Hand jetzt oben, wenn Ihr Unternehmen problemlos für jede Kampagne neue Landing Pages erstellen kann. Ist Ihre Hand immer noch oben? Behalten Sie die Hand jetzt weiter oben, wenn Ihr Marketing-Team alle s für eine Veranstaltung vor deren Beginn einrichten und diese dann blind versenden kann. Es schaut keiner zu. Alle Teile brummen und arbeiten. Ja, ich weiß das ist ein bisschen komplizierter. Nur noch ein paar Fragen. Ich weiß, dass Ihr Arm möglicherweise ermüdet. Können Sie eine Liste potenzieller Kunden ansehen und diese basierend auf der Übereinstimmung mit Ihrem Unternehmen und der Kaufwahrscheinlichkeit priorisieren? Können Sie Leads nach dem Ausmaß der Einbindung und dem Interesse an Ihrer Marke filtern? Ist Ihre Hand immer noch oben? Letzte Frage. Behalten Sie Ihre Hand oben, wenn Sie den Umsatzbeitrag jedes Ihrer Marketing-Programme messen können. Wenn Ihr Arm immer noch oben ist, wissen Sie wahrscheinlich schon, was Marketing- Automatisierung ist, und setzen dieses effektiv ein. Herzlichen Glückwunsch! Sie können Ihre Fäuste ballen und zum nächsten Abschnitt springen, um zu erfahren, warum Marketing- Automatisierung momentan stark angesagt ist. Alle anderen dürfen hier weiterlesen. 2

3 DEFINITION VON MARKETING-AUTOMATISIERUNG Beginnen wir mit einer Definition. WAS: Marketing-Automatisierung ist eine Software-Kategorie. WIE: Sie vereinheitlicht, automatisiert und misst Marketing-Aufgaben und -Workflows. WARUM: Damit Unternehmen wie Ihres ihre operative Effizienz steigern und ihr Umsatzwachstum beschleunigen können. WER verwendet also Marketing- Automatisierung? UNTERNEHMENSGRÖSSEN: Großkonzerne nutzen die Technologie bereits seit langem zur Schaffung von Werten, es sollte jedoch auch erwähnt werden, dass Marketing-Automatisierung nicht nur für große Unternehmen geeignet ist. Tatsächlich bilden kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) momentan das am schnellsten wachsende Segment im Bereich der Technologie für Marketing- Automatisierung. (KMU sind alle Unternehmen mit einem Jahresumsatz zwischen 5 Mio. und 500 Mio. USD.) Und auch Tausende kleinerer Unternehmen nutzen Marketing-Automatisierung. BRANCHEN: Unternehmen aller Branchen setzen die Technologie ein. Frühzeitige Anwender waren hauptsächlich in B2B-Branchen (Business-to-Business, Investitionsgüterbranchen) wie Hochtechnologie, Software, Fertigung und geschäftliche Dienstleistungen zu finden. In zunehmendem Maß wird Marketing-Automatisierung jedoch aufgrund seines beziehungsorientierten Echtzeitansatzes zur Pflege und Ausweitung von Kundenbeziehungen auch von Unternehmen aller Kategorien einschließlich Konsumgüterbranchen (Business-to- Consumer, B2C) wie Gesundheitswesen, Finanzdienstleistungen, Medien und Unterhaltung sowie Einzelhandel übernommen. Marketing-Automatisierung ist eine Schlüsseltechnologie, die zahlreiche moderne Marketing-Methoden ermöglicht, wie zum Beispiel: Lead-Generierung Segmentierung Lead-Pflege und Lead-Bewertung Beziehungsmarketing Cross-Sell und Up-Sell Kundenbindung Messung des Marketing-ROI Einige dieser Methoden fallen ohne Marketing-Automatisierung nur in geringem Umfang an, Technologie ist jedoch bei jeder Größenordnung entscheidend. 3

4 DEFINITION VON MARKETING-AUTOMATISIERUNG Funktionen von Plattformen für Marketing-Automatisierung Zu den Funktionen gehören -Marketing, Landing Pages und Formulare, Kampagnen- Management, Lead-Pflege und -Bewertung, Management der Lead-Lebensdauer, CRM-Integration, Social-Marketing-Funktionen sowie Marketing-Analytics. Aber warten Sie. Nehmen Sie diese Hand herunter, um nicht die Balance zu verlieren. In Teil vier werden die gebräuchlichen Funktionen ausführlich erläutert. -Marketing Landing Pages Kampagnenverwaltung Marketing-Programme Lead-Generierung Prognose/Bewertung Lead-Management CRM-Integration Social Marketing Ressourcen-Management Marketing Analytics Marketing Automatisierung 4

5 DEFINITION VON MARKETING-AUTOMATISIERUNG Was Marketing- Automatisierung NICHT ist Wir haben erörtert, wozu Marketing- Automatisierung gut ist. Es ist jedoch auch wichtig, sich zu verdeutlichen, was es nicht ist: 1. Ein klangvoller Name für - Marketing weit gefehlt. Wie der Begriff vermuten lässt, umfasst Marketing- Automatisierung Kampagnen für alle Kanäle von Direktsendungen und Telefonkampagnen bis hin zu Online-Kampagnen und Maßnahmen auf sozialen Netzwerken. Darüber hinaus kombiniert Marketing- Automatisierung robuste, informationsbasierte Funktionen aus Ihrem CRM, Ihrem Lead- Management-System, Ihrer Plattform für Web Analytics und anderen Systemen zu etwas, das mehr ist als nur die Summe seiner Teile. Das bedeutet, dass Sie Einblicke erhalten können, mit denen Ihr Unternehmen seinen Umsatz in ungekannte Höhen steigern kann. 2. Eine Methode zum Spam-Versand Wie bei allen anderen Technologien hängen die Ergebnisse der Marketing-Automatisierung davon ab, wie Sie diese nutzen. Natürlich kann Marketing-Automatisierung für schlechtes Marketing wie Spam- s eingesetzt werden. Sie kann aber auch für herausragendes Marketing eingesetzt werden, mit dem eine echte Verbindung zum Kunden hergestellt wird. 3. Eine Lösung, von der nur die Marketing-Abteilung profitiert Es stimmt, dass die Marketing-Abteilung von Marketing- Automatisierung profitiert. Das Ziel des Einsatzes von hochwertiger Marketing-Automatisierung ist aber letztendlich die Steigerung des Umsatzes. Wenn Sie darüber nachdenken, werden Sie feststellen, dass die Dinge so sein sollten. 4. Eine Lösung, die mühelos Werte liefert Es wäre schön, wenn man einfach nur Technologie für Marketing-Automatisierung kaufen müsste und sich dann zurücklehnen könnte, um zuzusehen, wie sich ganz von allein Ergebnisse einstellen. Aber nein. Marketing- Automatisierung ist für sich genommen kein Wundermittel. Damit sich Ergebnisse einstellen, benötigen Sie eine umfassende Strategie, bei der die richtigen Prozesse, Personen, Inhalte, Daten usw. integriert werden. Anders ausgedrückt ist der Erfolg nicht garantiert. Möchten Sie wissen, worauf es ankommt? Erfahren Sie mehr in Teil sechs. 5

6 WOZU MARKETING-AUTOMATISIERUNG GUT IST Neben den mit einer Automatisierung verbundenen Vorteilen wie Zeitersparnis und Effizienz ermöglicht Marketing-Automatisierung moderne Geschäftsprozesse, die für jede moderne Marketing-Abteilung entscheidend sind. Bei B2B-Unternehmen umfasst dies Lead-Pflege, Lead-Bewertung sowie das Management der Lead-Lebensdauer. Bei B2C-Unternehmen stehen Querverkäufe, Zusatzverkäufe und Kundenbindung im Fokus. Und für alle Unternehmen spielt die ROI-Analyse eine wichtige Rolle. Pflege von Beziehungen zu Leads, die noch nicht bereit zum Kauf sind. Durchschnittlich sind nur 20 Prozent der Leads bei der erstmaligen Erfassung bereit zum Kauf. Das bedeutet, dass Sie nach einem disziplinierten Prozess vorgehen müssen der als Lead-Pflege bezeichnet wird, um qualifizierte Leads so lange zu entwickeln, bis diese bereit zum Kauf sind. Bei richtiger Vorgehensweise kann die Lead-Pflege zu 50 Prozent mehr Vertriebs-Leads bei einer Senkung der Kosten um 33 Prozent pro Lead führen. Ausführliche Informationen zu diesem wichtigen Prozess erhalten Sie im Definitiven Leitfaden zur Lead-Pflege von Marketo(www.marketo.com/DG2LN) Pflege und Ausweitung von Kundenbeziehungen. Die Aufgaben von Marketing- Experten sind nicht erledigt, sobald jemand zum Kunden wird. In den meisten Branchen entsteht der echte Wert aus der Pflege und Vertiefung von Kundenbeziehungen im Lauf der Zeit. Dies umfasst den Verkauf von Zubehör für das gleiche Produkt an den Kunden (Zusatzverkäufe bzw. Up-Sell), den Verkauf weiterer Produkte an den Kunden (Querverkäufe bzw. Cross-Sell) sowie die Förderung von Loyalität und Kundenbindung. Dabei bedeutet Beziehungsmarketing nicht, dass Sie lediglich einmal im Monat einen Newsletter senden. Sie müssen die Person des Käufers und die Phasen des Kaufzyklus nach verschiedenen Kriterien verfolgen, um auf das Verhalten des Kunden zu achten und Ihr Verhalten entsprechend anzupassen so wie bei echten Beziehungen. Ohne Marketing-Automatisierung können Sie nur raten und hoffen, dass Ihre Kunden sich ködern lassen und bereit sind, Ihre Produkte zu kaufen. Statistisch ist nachgewiesen, dass Käufer sich nicht so verhalten. Sie informieren sich in ihrer eigenen Geschwindigkeit und möchten dann angesprochen werden, wenn sie weitere Informationen benötigen oder bereit zum Kauf sind. Durch eine gut konzipierte Strategie für Marketing-Automatisierung wird genau das erreicht. John McTigue, Kuno Creative 6

7 WOZU MARKETING-AUTOMATISIERUNG GUT IST Stärkung der Zusammenarbeit mit dem Vertrieb. Bei vielen der sogenannten Leads, die Sie generieren, handelt es sich nicht wirklich um potenzielle Käufer Ihrer Produkte. Um Kunden zu finden, die Ihrem Zielgruppenprofil entsprechen, sind Sie auf demografische Lead-Bewertung angewiesen. Um die vielversprechenden Leads zu ermitteln, die ihre Kaufabsicht durch ihr Verhalten anzeigen und dadurch deutlich machen, dass sie bereit sind, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen und einen Kauf zu tätigen, benötigen Sie außerdem die demografische Lead-Bewertung. Und sobald Sie einen Lead als vielversprechend erkannt haben, werden Sie wahrscheinlich sicherstellen wollen, dass der Vertrieb schnell und auf relevante Weise reagiert. Also sind Sie auf Integration mit dem CRM und die Automatisierung von Prozessen wie Benachrichtigung des Vertriebs, Lead-Recycling und SLAs (Service Level Agreements) angewiesen. Laut dem Marketo Benchmark on Revenue Performance profitieren Unternehmen, die eine solche Lead-Bewertung umsetzen, von einer um 28 Prozent höheren Vertriebsproduktivität und einem um 33 Prozent höheren Wachstum als Unternehmen, die auf Lead-Bewertung verzichten. Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Definitiven Leitfaden für die Lead-Bewertung. (www.marketo.com/dg2ls) ROI nachweisen und verbessern. Marketing-Automatisierung bedeutet mehr als Prozessautomatisierung. Sie unterstützt Marketing-Leiter mit notwendigen Einblicken bei der Ermittlung, welche Marketing-Programme funktionieren und welche nicht. CMOs erhalten Zugriff auf die Kennzahlen, die sie benötigen, um auf Ebene der Unternehmensführung über die Umsatzwirkung des Marketings zu sprechen. Weitere Informationen finden Sie im Definitiven Leitfaden zu Marketing- Kennzahlen und ROI. (www.marketo.com/dg2mm) Marketing-Automatisierung ermöglicht Marketing- Experten, einen integrierten Ansatz zur Generierung, Pflege und Konversion von Leads in Kunden zu übernehmen, indem verschiedene Marketing-Techniken und -Prozesse automatisiert werden, um die Marketing-Vertriebskette zu optimieren. Sie entwickelt sich schnell zu einer Standardmethode und eine zunehmende Anzahl von Unternehmen nutzt Marketing- Automatisierung zur Lösung von Problemen wie abnehmende Lead-Qualität, Nachweis des Beitrags zur Vertriebskette und Schwierigkeiten bei der Bewertung der Bereitschaft von Leads für Vertriebsmaßnahmen. Econsultancy Marketing Automation Leitfaden für Käufer 7

8 ARBEITSBLATT: SIND SIE BEREIT FÜR MARKETING-AUTOMATISIERUNG? Dieses Arbeitsblatt hilft Ihnen zu ermitteln, ob Ihr Unternehmen für die Verwendung von Marketing-Automatisierung bereit ist. Wählen Sie für jede Kategorie die passende Zahl. Wählen Sie die 1, wenn Sie überhaupt nicht einverstanden sind. Wählen Sie die 5, wenn Sie sehr einverstanden sind. Die Zahlen zwischen 1 und 5 entsprechen dem Ausmaß, in dem Sie zustimmen, ablehnen oder neutral sind. Zählen Sie Ihre Punkte zusammen, wenn Sie fertig sind, und beachten Sie die Anweisungen am Ende. Faktor Unser Umsatzprozess ist kompliziert. Er umfasst viele Kontakte durch Marketing und/oder Vertrieb. Unsere Zielgruppe sind anspruchsvolle Käufer, die viel recherchieren, bevor sie sich mit uns beschäftigen. Unser Unternehmen benötigt weitere Einblicke darin, welchen genauen Wert unsere Marketing-Programme liefern, so dass wir unsere Investitionen festlegen können. Unsere Kundenbasis ist zu groß für unser Vertriebsteam (falls Sie eins haben), so dass wir zu wenig direkte, persönliche Beziehungen mit unseren tatsächlichen und potenziellen Kunden haben. Es wäre unmöglich, alle unsere potenziellen Kunden oder neuen Leads, die wir generieren, persönlich anzurufen. Viele unserer neuen Leads sind noch nicht bereit, bei uns zu kaufen. Sie bedürfen weiterer Pflege. Wir würden unsere Vertriebsergebnisse verbessern, wenn Marketing eine größere Rolle in unserem Umsatzprozess spielen würde, insbesondere bezüglich der Pflege von Beziehungen mit potenziellen Kunden unserer Zielgruppe in einer frühen Phase. Wir verwenden bereits die meisten oder alle Funktionen unseres aktuellen -Marketing-Service-Providers. Fast alle Entscheidungen unseres Marketing-Teams erfolgen datengestützt. Unser Marketing-Team generiert eine relevante Menge personalisierter Inhalte für potenzielle Kunden aus unserer Zielgruppe (oder plant, diese zu generieren). Nicht einverstanden Einverstanden Wenn Sie mehr als 35 Punkte erreicht haben, sind Sie bereit für Marketing- Automatisierung. Wenn Sie zwischen 20 und 35 Punkten erreicht haben, sind Sie auf dem richtigen Weg. Sie sollten erwägen, möglichst bald erste Schritte mit Marketing- Automatisierung zu unternehmen. Zählen Sie Ihre Punkte zusammen, um Ihre Ergebnisse zu interpretieren. Wenn Sie weniger als 20 Punkte erreicht haben, sind Sie möglicherweise noch nicht bereit für Marketing- Automatisierung. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie an dieser Stelle nicht mehr weiter lesen sollten. Unabhängig von Ihrer Punktzahl gibt es gute Neuigkeiten: Sie befinden sich genau dort, wo Sie sein müssen, um mehr und bessere Leads zu erhalten und zu erfahren, wie Sie gute von schlechten Leads unterscheiden können. Blättern Sie einfach um zu Teil 2 und los geht s. **Diese Bewertung basiert auf Studien von Gleanster. 8

9 EINBLICKE VON VORDENKERN: JUSTIN GRAY, CEO LEADMD Justin Gray ist CEO bei LeadMD. Er hat das Unternehmen 2009 mit der Vision gegründet, herkömmliche Graswurzel -Marketing- Maßnahmen durch die Verwendung von Marketing-Automatisierung und CRM-Lösungen zu transformieren. Mit 13 Jahren Branchenerfahrung sah Gray das Wachstumspotenzial in diesem Bereich und die Bereitschaft mittelständischer Unternehmen, für ihre Marketing-Prozesse auf Errungenschaften der SaaS-Revolution zurückzugreifen. Marketo-Interview mit Justin Gray MKTO: Wie wird Ihrer Meinung nach die Zukunft der Marketing-Automatisierung in den nächsten Jahren aussehen? JG: Nach dem heutigen Stand der Dinge handelt es sich bei Marketing-Automatisierung um Software, es wird jedoch nicht mehr lange dauern, bis sich eine vollständige Plattform ausgebildet haben wird. Ich weiß, dass das Konzept für sich genommen nicht revolutionär ist, es ist jedoch wichtig anzumerken, dass dieser Wandel durch bestimmte Kombinationen aus Fähigkeiten gefördert wird. Das Umfeld, das sich rund um Software ausbildet, wird dafür sorgen, dass Marketing-Automatisierung nicht nur mehr ein Tool, sondern ein echtes Element des Wandels sein wird. Genauso wie der Verbrennungsmotor unsere Arbeitsweise verändert und der Computer uns in eine andere Liga katapultiert hat, wird Software jetzt über die Cloud ausgeliefert und die nächste Etappe des Fortschritts betrifft verbundene Daten. Ich gehe davon aus, dass Marketing Resource Management (MRM) als Bestandteil von Marketing-Automatisierung wiederkehren wird wobei diesmal jedoch Benutzerfreundlichkeit das Kernstück sein wird. Marketing-Automatisierung als Sprachrohr für die Gestaltung von Konversationen war der erste Schritt. Der nächste Schritt besteht nun darin, diese Plattform so zu gestalten, dass das Zuhören, Reagieren und Teilen der Daten anderer Systeme als Reaktion möglich wird. Integration wird entscheidend für diese Evolution sein. Durch den Ausbau unserer Kompetenzen, bewährten Methoden, Plugins und Applikationen entsteht ein echtes Umfeld die Zukunft der Marketing-Automatisierung. Diese Plattform wird mehr sein als nur die Summe ihrer Teile und wird sich dadurch auszeichnen, dass sie für Marketing-Experten zum wichtigsten Arbeitsmittel werden wird. Ich finde das verheißungsvoll. MKTO: Welches sind die wichtigsten Dinge, die beachtet werden müssen, um mit Marketing-Automatisierung erfolgreich zu sein? JG: Marketing-Automatisierung ist eine Reise. Wenn Sie der Ansicht sind, dass man lediglich einen Schalter betätigen muss, werden Sie scheitern. Wenn Sie der Ansicht sind, dass keine Strategie notwendig ist oder dass Sie den Planungsprozess überspringen können, werden Sie ebenso schnell scheitern. In Wirklichkeit ist Marketing-Automatisierung mehr als CRM und in der sprichwörtlichen Datennahrungskette höher angesiedelt. Viele Menschen betrachten Marketing-Automatisierung als ein Tool als ob es sich lediglich um eine -Plattform handeln würde, wodurch das Wachstum eingeschränkt wird. Mit dem Wachstum des Umfeldes wird auch der Respekt dafür zunehmen. Und sobald Marketing-Automatisierung als Plattform für Erfolg behandelt werden wird, wird sie genau dazu werden. MKTO: Worauf sollte man sich konzentrieren, wenn man bei der Geschäftsführung Werbung für Marketing-Automatisierung macht? Welche Aspekte sind für CEO, CFO und Vertrieb relevant? JG: Das Denken von CEO, CFO und Vertriebsleiter ist von drei Dingen geprägt: Effizienz, Skalierbarkeit und ROI sowohl materiell als auch immateriell. Sie sollten diese Begriffe auf jeden Fall zentral einsetzen, denn sie berühren die Schwachstellen, mit denen Führungskräfte oft befasst sind. Bereiten Sie sich außerdem darauf vor zuzugeben, dass Sie momentan gar keine bzw. keine genauen Messungen vornehmen. Das klingt riskant, aber lassen Sie mich erklären, wie das gemeint ist. Warum sollte man so etwas zugeben? Weil Sie mit den uralten, nicht integrierten Tools, die Ihnen momentan zur Verfügung stehen, einfach nicht in der Lage sind, exakte Messungen durchzuführen. Viele Marketing-Experten interessieren sich für den ROI von Marketing- Automatisierung. Die meisten von ihnen ermitteln jedoch Kennzahlen zu dem, was sie zuvor getan haben. Wie soll man also etwas mit nichts vergleichen? Das geht einfach nicht. Der erste Schritt bei der Werbung für Marketing-Automatisierung gegenüber Ihrer Geschäftsführung besteht darin zuzugeben, dass es ein Problem gibt. Der zweite Schritt besteht darin, Marketing-Automatisierung zu verwenden, um eine Vergleichsgröße zu ermitteln. Sie fragen sich, an welcher Stelle in diesem Prozess Verbesserungen Platz haben? In Schritt Nummer drei. Zu viele Unternehmen wollen gleich am Anfang etwas verbessern. Das sollten Sie sich sparen das geht nie gut aus. 9

10 INFORMATIONEN ZU DIESEM LEITFADEN #DG2MA Verfasser: Jon Miller VP of Marketing, Mitwirkende: Dayna Rothman Content Marketing Manager, Caitlin Roberson Wordisseur Gestaltung: Davis Lee Creative Director, Marketo Lynn-Kai Chao Grafikdesignerin, Marketo Kontakt zu Marketo Nordamerika: MKTO (6586) Europa: Australien/Asien: Website: Blog: blog.marketo.com Über Marketo: Einfach, Leistungsfähig, Vollständig. Marketo bietet eine effektive, leistungsstarke und umfassende Marketing-Software, die schnell wachsende kleine Unternehmen und globale Konzerne gleichermaßen voranbringt. Marketo -Software für Marketing-Automatisierung und Verkaufseffizienz einschließlich der weltweit ersten integrierten Lösung für Social Marketing-Automatisierung optimiert Marketing-Prozesse, ermöglicht eine größere Kampagnenanzahl, generiert eine größere Zahl erfolgreicher Leads und steigert die Umsatzentwicklung deutlich. Marketo unterstützt mit seiner bewährten Technologie, umfassenden Dienstleistungen und fachlichen Beratung Tausende von Unternehmen weltweit dabei, ihren Marketing-Bereich von einer Kostenstelle in einen Umsatzfaktor zu verwandeln. Das Unternehmen Marketo, das bekannt ist für bahnbrechende Innovationen und die Förderung eines gewaltigen Wachstums, wurde vom CRM Magazine sowohl 2011 als auch 2012 mit dem CRM Market Leaders Award, Winner for Marketing Solutions, ausgezeichnet. Darüber hinaus erhielt Marketo von den Kunden von Salesforce.com die Auszeichnung AppExchange Customer Choice Awards for 2012 in der Kategorie Marketing Marketo, Inc. Alle Rechte vorbehalten. 10

EBOOK. TIPPS Für ERFOLGREICHE E-Mail-Marketing-Kampagnen

EBOOK. TIPPS Für ERFOLGREICHE E-Mail-Marketing-Kampagnen EBOOK 10 TIPPS Für ERFOLGREICHE E-Mail-Marketing-Kampagnen E-Mail-Marketing-Kampagnen sind ein wichtiges Element jeder Marketing-Strategie. Sie dienen der Kommunikation mit und dem Aufbau von Beziehungen

Mehr

TEIL SIEBEN BESCHAFFUNG VON MARKETING- AUTOMATISIERUNG

TEIL SIEBEN BESCHAFFUNG VON MARKETING- AUTOMATISIERUNG TEIL SIEBEN BESCHAFFUNG VON MARKETING- AUTOMATISIERUNG Sie haben sich für die Beschaffung von Marketing-Automatisierung entschieden. Jetzt kommt es darauf an, dass Sie die richtige Lösung finden. Natürlich

Mehr

EBOOK. TIPPS Für ERFOLGREICHE E-Mail-Marketing-Kampagnen

EBOOK. TIPPS Für ERFOLGREICHE E-Mail-Marketing-Kampagnen EBOOK 10 TIPPS Für ERFOLGREICHE E-Mail-Marketing-Kampagnen E-Mail-Marketing-Kampagnen sind ein wichtiges Element jeder Marketing-Strategie. Sie dienen der Kommunikation mit und dem Aufbau von Beziehungen

Mehr

Vom Newsletter zur Marketingautomation. #onedigicomp, 05. Dezember 2013 Michael Gisiger Wortgefecht

Vom Newsletter zur Marketingautomation. #onedigicomp, 05. Dezember 2013 Michael Gisiger Wortgefecht Vom Newsletter zur Marketingautomation #onedigicomp, 05. Dezember 2013 Michael Gisiger Wortgefecht Über mich Michael Gisiger Wortgefecht lic. phil. hist. EMBA (in Ausbildung) CompTIA Certified Technical

Mehr

TEIL VIER GEBRÄUCHLICHE FUNKTIONEN BEI MARKETING-AUTOMATISIERUNG

TEIL VIER GEBRÄUCHLICHE FUNKTIONEN BEI MARKETING-AUTOMATISIERUNG TEIL VIER GEBRÄUCHLICHE FUNKTIONEN BEI MARKETING-AUTOMATISIERUNG FUNKTIONSÜBERSICHT Plattformen für Marketing-Automatisierung bieten umfassende Funktionen einschließlich E-Mail-Marketing, Landing Pages

Mehr

Verbesserter ROI für Microsoft Dynamics CRM durch Marketing-Automatisierung

Verbesserter ROI für Microsoft Dynamics CRM durch Marketing-Automatisierung WHITEPAPER Verbesserter ROI für Microsoft Dynamics CRM durch Marketing- Automatisierung 1 Einführung Durch den Einsatz von Technologie lässt sich die Produktivität von Vertrieb und Marketing deutlich steigern.

Mehr

Personalisierung in Echtzeit ist einfacher als Sie denken.

Personalisierung in Echtzeit ist einfacher als Sie denken. Personalisierung in Echtzeit ist einfacher als Sie denken. Wenn Sie im Bereich Marketing tätig sind, haben Sie in letzter Zeit bestimmt viel zum Thema Personalisierung gehört. Angesichts der steigenden

Mehr

TEIL FÜNF GESCHÄFTSSZENARIO FÜR MARKETING-AUTOMATISIERUNG

TEIL FÜNF GESCHÄFTSSZENARIO FÜR MARKETING-AUTOMATISIERUNG TEIL FÜNF GESCHÄFTSSZENARIO FÜR MARKETING-AUTOMATISIERUNG ROI-STUDIEN Bei der Erörterung des Renditepotenzials von Marketing-Automatisierung sind harte Fakten und unbestechliche Daten das beste Argument.

Mehr

Verwendung von Marketing- Automatisierung zur Steigerung der Rendite für Ihr CRM

Verwendung von Marketing- Automatisierung zur Steigerung der Rendite für Ihr CRM WHITEPAPER Verwendung von Marketing- Automatisierung zur Steigerung der Rendite für Ihr CRM Einführung Durch den Einsatz von Technologie lässt sich die Produktivität von Vertrieb und Marketing deutlich

Mehr

Der Übergang vom E-Mail-Marketing zur Marketing-Automatisierung

Der Übergang vom E-Mail-Marketing zur Marketing-Automatisierung Der Übergang vom E-Mail-Marketing zur Marketing-Automatisierung Marketing-Automatisierung ist eine Technologie, die Ihnen mithilfe automatisierter Kampagnen Lead-Nurturing ermöglicht. Da E-Mails als eine

Mehr

Verbesserte Salesforce-Rendite dank Marketing-Automatisierung

Verbesserte Salesforce-Rendite dank Marketing-Automatisierung WHITEPAPER Verbesserte Salesforce- Rendite dank Marketing- Automatisierung 1 Einführung Durch den Einsatz von Technologie lässt sich die Produktivität von Vertrieb und Marketing deutlich steigern. In diesem

Mehr

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können 10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können Folgende Fragen, die Sie sich zuerst stellen sollten: 1. Welche Social-Media-Monitoring-Plattformen (SMM) schneiden am besten ab? 2. Ist dafür

Mehr

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln 10.03.2015 Worauf es ankommt, bisher unbekannte Kontakte via Twitter für sich zu begeistern Genau wie andere soziale Netzwerke ist auch Twitter eine gute Gelegenheit,

Mehr

Leadmanagement im Spannungsfeld zwischen Vertrieb und Marketing

Leadmanagement im Spannungsfeld zwischen Vertrieb und Marketing Leadmanagement im Spannungsfeld zwischen Vertrieb und Marketing Vorstellung Reinhard Janning Buchautor CEO DemandGen AG, München 30 Jahre Erfahrung in der Vermarktung von erklärungsbedürftigen Produkten

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

ebook Erstellen von Inhalten, die zum Verkauf führen: Inhalts-Marketing zur Nachfragesteigerung

ebook Erstellen von Inhalten, die zum Verkauf führen: Inhalts-Marketing zur Nachfragesteigerung ebook Erstellen von Inhalten, die zum Verkauf führen: Inhalts-Marketing zur Nachfragesteigerung Das Inhalts-Marketing ist heute wichtiger denn je. Der B2B-Kaufprozess hat sich verändert und damit auch

Mehr

SOCIAL ADS SPRECHEN SIE IHRE ZIELGRUPPE AUF FACEBOOK AN. WERDEN SIE ZUM MULTICHANNEL MARKETER.

SOCIAL ADS SPRECHEN SIE IHRE ZIELGRUPPE AUF FACEBOOK AN. WERDEN SIE ZUM MULTICHANNEL MARKETER. SOCIAL ADS SPRECHEN SIE IHRE ZIELGRUPPE AUF FACEBOOK AN. WERDEN SIE ZUM MULTICHANNEL MARKETER. SOCIAL ADS Sprechen Sie Ihre Zielgruppe auf Facebook an. Werden Sie zum Multichannel Marketer. Social Ads

Mehr

Social-CRM (SCRM) im Überblick

Social-CRM (SCRM) im Überblick Social-CRM (SCRM) im Überblick In der heutigen Zeit ist es kaum vorstellbar ohne Kommunikationsplattformen wie Facebook, Google, Twitter und LinkedIn auszukommen. Dies betrifft nicht nur Privatpersonen

Mehr

Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19

Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19 office call-center GmbH Wilhelm-Mauser-Str. 47 50827 Köln Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19 e-mail: Internet: info@o-cc.de www.o-cc.de Geschäftsführer Frank Trierscheidt

Mehr

Verbesserung der Marketingergebnisse durch Enterprise Marketing Management. Klaus Wendland

Verbesserung der Marketingergebnisse durch Enterprise Marketing Management. Klaus Wendland Verbesserung der Marketingergebnisse durch Enterprise Marketing Management Klaus Wendland provalida GmbH CRM / XRM SugarCRM / Epiphany Enterprise Marketing Management Business-IT Alignment Management Scorecard,

Mehr

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Das Internet bietet unendlich viele Möglichkeiten um sich zu präsentieren, Unternehmen zu gründen und Geld zu verdienen. Fast ohne Aufwand kann jeder dort

Mehr

Inhaltsverzeichnis... 01. Einleitung... 02. Immer auf dem Laufenden mit Chatter... 03. Gebietsplanung ohne großen Aufwand...

Inhaltsverzeichnis... 01. Einleitung... 02. Immer auf dem Laufenden mit Chatter... 03. Gebietsplanung ohne großen Aufwand... 6 Inhaltsverzeichnis Produktivität ist das Gebot der Stunde. Durch hohe Produktivität werden gute Vertriebsmitarbeiter noch besser, und Sie erzielen schneller höhere Abschlüsse. In diesem ebook erfahren

Mehr

Seminare und Workshops

Seminare und Workshops ---> www.b2bseminare.de/marconomy Seminare und Workshops für Marketing, Kommunikation und Vertrieb Jetzt buchen! www.vogel.de Erfolgsfaktor Wissen! Die marconomy-akademie bietet für 2015 wieder eine große

Mehr

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Weingarten, 12.11.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Die besten Methoden, ein Mobile App erfolgreich zu positionieren. www.sponsormob.com

Die besten Methoden, ein Mobile App erfolgreich zu positionieren. www.sponsormob.com Die besten Methoden, ein Mobile App erfolgreich zu positionieren www.sponsormob.com Steigern Sie Ihre Sichtbarkeit! Wie stellen Sie sicher, dass Ihre App unter einer halben Million anderer auf dem Markt

Mehr

MAXIMIEREN SIE IHR DIGITALES POTENZIAL DURCH DIE VISUALISIERUNG DES NUTZERVERHALTENS SESSION WIEDERGABE

MAXIMIEREN SIE IHR DIGITALES POTENZIAL DURCH DIE VISUALISIERUNG DES NUTZERVERHALTENS SESSION WIEDERGABE MAXIMIEREN SIE IHR DIGITALES POTENZIAL DURCH DIE VISUALISIERUNG DES NUTZERVERHALTENS ClickTale Core erfasst alle Mausbewegungen, Klicks und Scroll-Bewegungen und spiegelt diese in abspielbaren Videos der

Mehr

contentmetrics Web Controlling Erfolgskontrolle im Versicherungsportal Thomas Brommund contentmetrics Zertifizierter Partner von

contentmetrics Web Controlling Erfolgskontrolle im Versicherungsportal Thomas Brommund contentmetrics Zertifizierter Partner von Web Controlling Erfolgskontrolle im Versicherungsportal Thomas Brommund contentmetrics Zertifizierter Partner von contentmetrics Erfolg ist messbar! Wir beraten und unterstützen unsere Kunden bei der Definition

Mehr

Die Kunst des B2B Online-Marketing

Die Kunst des B2B Online-Marketing Die Kunst des B2B Online-Marketing Sechs wichtige Schritte für ein effizientes Onlinemarketing Aus: http://www.circlesstudio.com/blog/science-b2b-online-marketing-infographic/ SECHS SCHRITTE IM ÜBERBLICK

Mehr

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc.

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing bei dmc Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

ONE Kongress. Content Marketing. Werbung durch Inhalte. Namics. Michael Rottmann. Principal Consultant. Gergina Hristova. Senior Consultant.

ONE Kongress. Content Marketing. Werbung durch Inhalte. Namics. Michael Rottmann. Principal Consultant. Gergina Hristova. Senior Consultant. ONE Kongress. Content Marketing. Werbung durch Inhalte. Namics. Michael Rottmann. Principal Consultant. Gergina Hristova. Senior Consultant. 09. Mai 2012 In den nächsten 30 Minuten. Content Marketing Wieso

Mehr

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Swiss CRM Forum, 11. Juni 2014 Kirsten Trocka Senior Solution Advisor, SAP Cloud SAP (Suisse) AG Die Customer Cloud von SAP Das CRM in

Mehr

Content Marketing. Teil 3

Content Marketing. Teil 3 Content Marketing Teil 3 DVR: 0438804 Mai 2013 Business-to-Business-Content Marketing Besonderes Augenmerk wird darauf gelegt, welche Rolle Content Marketing innerhalb des B-to-B-Marketings spielen kann.

Mehr

ENTERPRISE FEEDBACK MANAGEMENT MIT APTEAN. Gerhard Maier YOUR SUCCESS. OUR PASSION.

ENTERPRISE FEEDBACK MANAGEMENT MIT APTEAN. Gerhard Maier YOUR SUCCESS. OUR PASSION. ENTERPRISE FEEDBACK MANAGEMENT MIT APTEAN Gerhard Maier APTEAN AUF EINEN BLICK Enterprise Feedback Management Warum? Umsatz steigern, halten, Verluste verhindern Mittel und Wege Steigern der Anzahl zufriedener

Mehr

Kundenmanagement-Software: Kosten versus Funktion

Kundenmanagement-Software: Kosten versus Funktion Kundenmanagement-Software: Kosten versus Funktion So wägen Sie das Potential und die Einschränkungen verschiedener Systeme ab und identifizieren die beste Lösung für Ihr Unternehmen. Kostenlose Customer-Relationship-Management-Tools

Mehr

Erfolg & Wachstum mit Multi Channel Marketing

Erfolg & Wachstum mit Multi Channel Marketing Erfolg & Wachstum mit Multi Channel Marketing Katrin Stricker, MBA Senior Account Manager Austria 2008 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without

Mehr

Schnelle und zielgerichtete E-Mail-Kommunikation

Schnelle und zielgerichtete E-Mail-Kommunikation Schnelle und zielgerichtete E-Mail-Kommunikation Verwalten und segmentieren Sie Ihre Kontakte Verwalten Sie online Ihre eigene Mediathek Entwerfen Sie personalisierte E-Mails mit dynamischem Inhalt Entwerfen

Mehr

Gliederung. Wer ist avarteq? Unternehmensdaten. Warum avarteq? Unser Leistungsspektrum. Unser Herzstück: Web-Entwicklung. Was wir sehr gut können

Gliederung. Wer ist avarteq? Unternehmensdaten. Warum avarteq? Unser Leistungsspektrum. Unser Herzstück: Web-Entwicklung. Was wir sehr gut können Gliederung Wer ist avarteq? Unternehmensdaten Warum avarteq? Unser Leistungsspektrum Unser Herzstück: Web-Entwicklung Was wir sehr gut können Wie wir vorgehen avarteq in Aktion Unsere Kunden Sieben gute

Mehr

White Paper. Social CRM. Wie Sie die sozialen Medien nutzen, um Ihre Kundenbindung. zu stärken.

White Paper. Social CRM. Wie Sie die sozialen Medien nutzen, um Ihre Kundenbindung. zu stärken. White Paper Social CRM Wie Sie die sozialen Medien nutzen, um Ihre Kundenbindung zu stärken. 25 Mio Anzahl der Facebook Nutzer in Deutschland 23 Mio 14 Mio 6 Mio Jan 10 Jan 11 Jan 12 Jan 13 Quelle: Statista,

Mehr

ZIELGERICHTETE KUNDENANSPRACHE AUF ALLEN KANÄLEN DER DIGITALEN WELT.

ZIELGERICHTETE KUNDENANSPRACHE AUF ALLEN KANÄLEN DER DIGITALEN WELT. ZIELGERICHTETE KUNDENANSPRACHE AUF ALLEN KANÄLEN DER DIGITALEN WELT. DIE AUDIENCE ENGAGEMENT PLATTFORM: MARKETING AUTOMATION DER NEUSTEN GENERATION. Selligent ermöglicht durch Marketingautomatisierung

Mehr

Oxybul éveil et jeux

Oxybul éveil et jeux Online Intelligence Solutions Oxybul éveil et jeux Oxybul éveil et jeux nutzt das Potential der Daten von AT Internet erfolgreich um kontinuierlich effizientere und effektivere Retargeting-Kampagnen zu

Mehr

Social Media der neue Treiber im E-Mail-Marketing?

Social Media der neue Treiber im E-Mail-Marketing? Social Media der neue Treiber im E-Mail-Marketing? Twitter, Facebook, Youtube und Co sind in aller Munde und Computer. Der Hype um das Thema Social Media ist groß - zu Recht? Was können die sozialen Kanäle

Mehr

ENTERPRISE APPLICATIONS EXPERTISE, DELIVERED! CMS Content Management System. INBOUND Marketing 4.0. CRM Marketing Automation und Lead Management

ENTERPRISE APPLICATIONS EXPERTISE, DELIVERED! CMS Content Management System. INBOUND Marketing 4.0. CRM Marketing Automation und Lead Management ENTERPRISE APPLICATIONS EXPERTISE, DELIVERED! CMS Content Management System INBOUND Marketing 4.0 CRM Marketing Automation und Lead Management WER SIND WIR Onemedia Consulting......ist mehr als eine Beratung.

Mehr

Ihre Leistungen bzw. Ihr Produkt. Ihre Ausrichtung auf den Markt. Kapitel 1: Die Marketing-2.0-Strategie

Ihre Leistungen bzw. Ihr Produkt. Ihre Ausrichtung auf den Markt. Kapitel 1: Die Marketing-2.0-Strategie Auf welche limbischen Belohnungs-Systeme sprechen Ihre Idealkunden an? (Was limbische Belohnungs-Systeme sind, erfahren Sie entweder im Glossar oder in Kapitel 3.) Lassen sich Ihre Idealkunden am ehesten

Mehr

Ihr Online Marketing Fahrplan. Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice

Ihr Online Marketing Fahrplan. Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice Ihr Online Marketing Fahrplan Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice Am Puls der Zeit bleiben TREND Das Käuferverhalten ändert sich hin zu: Käufer suchen

Mehr

Kundenmanagement. in sozialen Netzwerken. Produktüberblick. Wir stellen vor: Microsoft Social Listening

Kundenmanagement. in sozialen Netzwerken. Produktüberblick. Wir stellen vor: Microsoft Social Listening Kundenmanagement in sozialen Netzwerken Produktüberblick Wir stellen vor: Aussagen, Meinungen und Stimmungen analysieren Interessenten und Kunden gewinnen Soziale Netzwerke haben die Kommunikation und

Mehr

Mehr Sichtbarkeit im Internet

Mehr Sichtbarkeit im Internet Mehr Sichtbarkeit im Internet 10. November 2015 Immobilienforum 2015 Sebastian Otten Projektleiter (ComFair GmbH) Online Marketing Manager ComFair GmbH 1 Status Quo? ComFair GmbH 2 Was ist Online Marketing?

Mehr

Der Turbo für Ihr Unternehmen MOTIONDATA CRM. innovativ. effizient. bewährt

Der Turbo für Ihr Unternehmen MOTIONDATA CRM. innovativ. effizient. bewährt Der Turbo für Ihr Unternehmen MOTIONDATA CRM innovativ effizient bewährt Mit dem MOTIONDATA CRM geben Sie Ihrem Unternehmen ein Powertool. Durch gezielte Kundenbearbeitung verbessern Sie Ihre Abschlussrate

Mehr

Firmenpräsentation im Web

Firmenpräsentation im Web Firmenpräsentation im Web Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Ulm, 23.03.2015 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen 11 Förderprojekte 10

Mehr

Online-Kampagnen richtig gestalten

Online-Kampagnen richtig gestalten Online-Kampagnen richtig gestalten Von der Konzeption bis zur Auswertung Zürich 25. März 2010 Manfred Bacher, Ueli Preisig Unternehmensportrait Unic auf einen Blick Unternehmen 1996 in Bern als Spin-off

Mehr

Auf Erfolgskurs mit CRM

Auf Erfolgskurs mit CRM Einführung Der Erfolg eines Unternehmens ist von der Fähigkeit des Unternehmens abhängig, zu verstehen und festzulegen, was der Kunde heute und morgen braucht, und von seiner Fähigkeit, die Unternehmensstrategie

Mehr

AMC-Partner bei der dmexco

AMC-Partner bei der dmexco -Partner bei der dmexco 16./17. September 2015 Finanzmarkt GmbH Nr. 1 Adobe Adobe ist der weltweit führende Anbieter für Lösungen im Bereich digitales Marketing und digitale Medien. Mit den Werkzeugen

Mehr

«Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s»

«Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s» März 2013 Contrexx Partnertag 2013 Online Marketing Erfolgstrategien «Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s» Contrexx Partnertag 21. März 2013 Inhalt Ziele der Webseite und Online Marketing Übersicht

Mehr

Marketing Automation wieder nur ein Buzzword?

Marketing Automation wieder nur ein Buzzword? Marketing Automation wieder nur ein Buzzword? Über Park7 Gegründet 2009 mit Sitz in Köln. Inhouse-Team von 14 Experten, großes Netzwerk an Spezialisten und Redakteuren Mission: Ganzheitliche Wertschöpfung

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Datenblatt Mobil

Microsoft Dynamics CRM Datenblatt Mobil Microsoft Dynamics CRM Datenblatt Mobil Microsoft Dynamics CRM kombiniert vertraute Microsoft Office- Anwendungen mit leistungsstarker CRM-Software zur Steigerung der Marketingeffektivität, zur Erhöhung

Mehr

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Emanuel Bächtiger. Consultant. 20. August 2013 Gegründet in 1995 im Besitz von 26 Partnern 51 Mio. CHF Umsatz in 2012 400 Mitarbeiter in CH

Mehr

Strategien messbar umsetzen.

Strategien messbar umsetzen. Strategien messbar umsetzen. Zielsetzung Professionelles Lead Management Transparenz und Messbarkeit in der Praxis MUK IT, 66. Roundtable 8. August 2013 Seite 1 Agenda. Strategie messbar umsetzen. Lead-Generierungs-Marketing

Mehr

Verhaltensbasiertes E-Mail Marketing.

Verhaltensbasiertes E-Mail Marketing. Verhaltensbasiertes E-Mail Marketing. Andreas Altenburg, CEO KRYD GmbH www.kryd.com Kompetenzgruppe Online Marketing, 28.10.2013 Fokus: Neukunden. Oder doch nicht? Stammkunden haben eine deutlich besser

Mehr

B2B Online-Marketing

B2B Online-Marketing B2B Online-Marketing B2B Online-Marketing B2B-Entscheider nutzen immer häufiger das Internet als erste Informationsquelle - sowohl für Recherche als auch für die danach stattfindende Selektionsphase. Es

Mehr

E-Mail-Marketing-Trends 2013. Kostenlose Kurzversion

E-Mail-Marketing-Trends 2013. Kostenlose Kurzversion Kostenlose Kurzversion Ziel dieser Studie Unternehmen erkennen, dass sie die Regelkommunikation von Brief auf E-Mail umstellen müssen. Es geht nicht mehr um Newsletter, sondern um E-Mails, die dynamisch

Mehr

Social Media Wie Sie mit Twitter, Facebook und Co. Ihren Kunden näher kommen

Social Media Wie Sie mit Twitter, Facebook und Co. Ihren Kunden näher kommen Thomas Pfeiffer Bastian Koch Social Media Wie Sie mit Twitter, Facebook und Co. Ihren Kunden näher kommen ADDISON-WESLEY Intro 13 Vorwort: Einfach mal machen 14- Was ist der Twittwoch? 16 Danksagung 17

Mehr

Forum Management. Referent: Gregor Preuschoff -1-

Forum Management. Referent: Gregor Preuschoff -1- Forum Management Social Media als Kundenbindung eine verpasste Chance? Referent: Gregor Preuschoff -1- Dieses #Neuland hat in den vergangenen 10 Jahren auch in Deutschland eine rasante Entwicklung hingelegt

Mehr

Hapimag. Schnelle und effiziente Umsetzung unserer CRM-Strategie mit SAP RDS. 57 Adressen. Unzählige Möglichkeiten

Hapimag. Schnelle und effiziente Umsetzung unserer CRM-Strategie mit SAP RDS. 57 Adressen. Unzählige Möglichkeiten Hapimag Schnelle und effiziente Umsetzung unserer CRM-Strategie mit SAP RDS Ein Bildplatzhalter Grossbild (JPG-Datei: (Grösse: 23.7 237 x mm 12.9 x cm) 129 mm / 80 ppi) 57 Adressen Unzählige Möglichkeiten

Mehr

Willkommen im Wandel. Ihr persönlicher Social ECM Guide

Willkommen im Wandel. Ihr persönlicher Social ECM Guide Willkommen im Wandel. Ihr persönlicher Social ECM Guide Was kann Social ECM? Trends wie Cloud Computing, soziale Netzwerke oder mobiles Arbeiten verändern Bedürfnisse und schaffen neue Herausforderungen

Mehr

Was macht eine erfolgreiche Website aus?

Was macht eine erfolgreiche Website aus? Was macht eine erfolgreiche Website aus? Zürich - 10.07.2013 - Apérido Lars Messmer - comsolit AG Seite 1 / 33 Über mich Lars Messmer: comsolit AG: Tätigkeit: Geschäftsführer comsolit AG Internetagentur

Mehr

Content Marketing Deluxe Viel mehr Traffic mit hochwertigen Inhalten. Björn Tantau Senior Manager Inbound Marketing tantau@testroom.

Content Marketing Deluxe Viel mehr Traffic mit hochwertigen Inhalten. Björn Tantau Senior Manager Inbound Marketing tantau@testroom. Content Marketing Deluxe Viel mehr Traffic mit hochwertigen Inhalten Björn Tantau Senior Manager Inbound Marketing tantau@testroom.de Hochwertiger Content ist das Fundament jedes erfolgreichen Online-Projekts

Mehr

CRM aus der Cloud Schnell. Einfach. Günstig. Und für alle.

CRM aus der Cloud Schnell. Einfach. Günstig. Und für alle. CRM aus der Cloud Schnell. Einfach. Günstig. Und für alle. CRM Carsten Starck Leiter Sales Service CAS Software AG 20. Juni 2011 Agenda Kurze Vorstellung CAS Software AG Warum CRM aus der Cloud? Häufige

Mehr

Die Power von SlideShare im B2B-Marketing!

Die Power von SlideShare im B2B-Marketing! Die Power von SlideShare im B2B-Marketing! Quelle: www.rohinie.eu Die Power von SlideShare im B2B Marketing Man könnte, gerade im deutschsprachigen Raum, sagen, SlideShare ist eines der besten B2B- Marketing-Geheimnisse.

Mehr

Wie Sie auf Facebook zielsicher passende B2B-Leads generieren

Wie Sie auf Facebook zielsicher passende B2B-Leads generieren Wie Sie auf Facebook zielsicher passende B2B-Leads generieren 01.04.2015 Mit dem richtigen Targeting finden Sie auf Facebook viele potenzielle Kunden Es ist einer der großen Mythen auf Facebook: Leads

Mehr

connect and get connected Wachstum durch CRM dank neuen Kunden

connect and get connected Wachstum durch CRM dank neuen Kunden connect and get connected Wachstum durch CRM dank neuen Kunden Swiss CRM Forum 2011 rbc Solutions AG, General Wille-Strasse 144, CH-8706 Meilen welcome@rbc.ch, www.rbc.ch, +41 44 925 36 36 Agenda Einleitung

Mehr

eggs unimedia München 2014 www.eggs.de Schertlinstraße 18 81379 München +49 89 743456-0

eggs unimedia München 2014 www.eggs.de Schertlinstraße 18 81379 München +49 89 743456-0 HUK-Coburg auf allen Kanälen: Adaptive und responsive Websites Christian Deinlein GruppenleiterInternetsysteme HUK-COBURG Martin Brösamle Leiter Vertrieb & Marketing eggs unimedia GmbH Agenda Trends kurzer

Mehr

Zusammenfassung der Umfrageergebnisse Customer Intelligence in Unternehmen 23.12.2010

Zusammenfassung der Umfrageergebnisse Customer Intelligence in Unternehmen 23.12.2010 Zusammenfassung der Umfrageergebnisse Customer Intelligence in Unternehmen 23.12.2010 Autoren: Alexander Schramm Marcus Mertens MuniConS GmbH Einleitung Unternehmen verfügen heute über viele wichtige Informationen

Mehr

Kundenbeziehungenerfolgreich gestalten. Ein Workshop für BPW-Glarus

Kundenbeziehungenerfolgreich gestalten. Ein Workshop für BPW-Glarus Kundenbeziehungenerfolgreich gestalten Ein Workshop für BPW-Glarus Inhalt Vom Kundenwert und Kundenpotential Grundlagen des Kundenbeziehungsmarketings. Treue und zufriedene Kunden sind die Lebensader jedes

Mehr

INTERAKTIV E-MAIL-MARKETING. Für professionelle Newsletter & E Mailings. 2011 Interaktiv GmbH Creative Information Solutions

INTERAKTIV E-MAIL-MARKETING. Für professionelle Newsletter & E Mailings. 2011 Interaktiv GmbH Creative Information Solutions INTERAKTIV E-MAIL-MARKETING Für professionelle Newsletter & E Mailings 2011 Interaktiv GmbH Creative Information Solutions INHALTSVERZEICHNIS 02 03 05 08 Wie mache ich E-Mail-Marketing? 03 Was wir bieten!

Mehr

Company Profile. April 2014

Company Profile. April 2014 Company Profile April 2014 1 Cisar auf einen Blick Wer wir sind Wir sind eine unabhängige Management- und Technologieberatung mit Standorten in der Schweiz und Deutschland. Unsere Sicht ist ganzheitlich

Mehr

ERP und CRM LIEBE oder doch eine ZWECKEHE. Mario Knezovic Senior Consultant nasdo AG. Benutzerfreundlichkeit vs. Funktionalität

ERP und CRM LIEBE oder doch eine ZWECKEHE. Mario Knezovic Senior Consultant nasdo AG. Benutzerfreundlichkeit vs. Funktionalität ERP und CRM LIEBE oder doch eine ZWECKEHE Mario Knezovic Senior Consultant nasdo AG Benutzerfreundlichkeit vs. Funktionalität So funktioniert Zusammenarbeit: Integration von CRM CRM-Griff ins ERP: Systemübergreifende

Mehr

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Sven Körner Christian Rodrian Dusan Saric April 2010 Inhalt 1 Herausforderung Kundenkommunikation... 3 2 Hintergrund... 3 3

Mehr

Basispresseinformation zweipunktnull

Basispresseinformation zweipunktnull Basispresseinformation zweipunktnull Innovationen leben gelebte Innovationen. Unternehmen müssen die Technologien und Lösungsansätze ihrer Außenkommunikation zeitgerecht anpassen, damit Kunden und Interessenten

Mehr

1.3 Webbasierte Kundenmanagement- Tools für KMUs

1.3 Webbasierte Kundenmanagement- Tools für KMUs 1.3 Webbasierte Kundenmanagement- Tools für KMUs Die Kundenverwaltung gehört zu den zentralen Aufgaben eines jeden Unternehmens, egal wie klein oder groß es ist oder in welcher Branche es agiert. Erfolgreiche

Mehr

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Biberach, 17.09.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

AdWords Professional Kurs. by netpulse AG

AdWords Professional Kurs. by netpulse AG AdWords Professional Kurs by netpulse AG Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Kursaufbau... 3 Google zertifizierter AdWords-Spezialist... 3 Modul 1 Keywords, der Schlüssel zum Erfolg... 4 Modul 2 Anzeigen

Mehr

Ihre Möglichkeiten mit. mediakit

Ihre Möglichkeiten mit. mediakit Ihre Möglichkeiten mit mediakit WILLKOMMEN BEI BOATS.COM EUROPA Was ist boats.com? boats.com ist die größte internationale Suchmaschine für neue und gebrauchte Boote. Mit mehr als 350,000 von Herstellern,

Mehr

Fachbeitrag. Versandhandels-Newsletter im Benchmark. Von Thomas Heickmann, Geschäftsführer der Schober eservices

Fachbeitrag. Versandhandels-Newsletter im Benchmark. Von Thomas Heickmann, Geschäftsführer der Schober eservices Versandhandels-Newsletter im Benchmark Von Thomas Heickmann, Geschäftsführer der Schober eservices So jung und schon so erfolgreich: E-Mail-Werbung in Deutschland hat sich quer durch alle Branchen durchgesetzt.

Mehr

BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Emanuel Bächtiger. Consultant. 5. Dezember 2013 Agenda. à Ausgangslage à 360 Performance Dashboard à Projektvorgehen à Key Take Aways

Mehr

Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien

Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien Internet für Existenzgründer: Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien IHK Bonn/Rhein-Sieg, 8. September 2015 Internet für Existenzgründer Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien

Mehr

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende Digitalisierung

Mehr

Willkommen zum Netzwerktag. Schön, dass Sie da sind.

Willkommen zum Netzwerktag. Schön, dass Sie da sind. Willkommen zum Netzwerktag. Schön, dass Sie da sind. Dirk Schlenzig, SITEFORUM, CEO Karsten Schmidt, SITEFORUM, Key Account Manager 17. September 2009 Warum dieser Event? Thought Leadership = Wir wollen

Mehr

DAS INBOUND MARKETING SPIEL. Eine Spielanleitung www.need-for-lead.com

DAS INBOUND MARKETING SPIEL. Eine Spielanleitung www.need-for-lead.com DAS INBOUND MARKETING SPIEL Eine Spielanleitung www.need-for-lead.com Vorwort Leads das ist die Währung, die wirklich zählt. Denn aus Leads werden im besten Fall Kunden. Und die wertvollsten Leads sind

Mehr

Die digitale Customer Experience im Fokus. Entdecken Sie mit Avanade neue Möglichkeiten der digitalen Interaktion mit Ihren Kunden.

Die digitale Customer Experience im Fokus. Entdecken Sie mit Avanade neue Möglichkeiten der digitalen Interaktion mit Ihren Kunden. Die digitale Customer Experience im Fokus. Entdecken Sie mit Avanade neue Möglichkeiten der digitalen Interaktion mit Ihren Kunden. Wie wäre es, wenn Sie digitale und begeisternde Erlebnisse für Ihre Kunden

Mehr

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wir helfen Unternehmen, Social Media erfolgreich zu nutzen Unser Social Media Marketing Buch für Einsteiger

Mehr

Warum auch Sie HootSuite nutzen sollten!

Warum auch Sie HootSuite nutzen sollten! Warum auch Sie HootSuite nutzen sollten! Quelle: www.rohinie.eu Warum Sie HootSuite nutzen sollten! Es gibt eine Reihe von kostenlosen und kostenpflichtigen Social-Media-Management-Tools. Dazu gehören

Mehr

Social Media im B2B. SuisseEMEX 2012 Online - Forum. 22.8.2012 Daniel Ebneter

Social Media im B2B. SuisseEMEX 2012 Online - Forum. 22.8.2012 Daniel Ebneter Social Media im B2B SuisseEMEX 2012 Online - Forum 22.8.2012 Daniel Ebneter carpathia: e-business.competence www.carpathia.ch Daniel Ebneter Berater für E-Business und E-Commerce Ausbildung Lic.phil. nat.

Mehr

Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing.

Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing. Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing. Mittels effizienter Lead-Kampagnen gewinnen wir Neukunden, Abonnenten und Geschäftskontakte. Seit unserer Gründung

Mehr

ZIELGRUPPENSCHARFE CONTENTAUSSTEUERUNG

ZIELGRUPPENSCHARFE CONTENTAUSSTEUERUNG ZIELGRUPPENSCHARFE CONTENTAUSSTEUERUNG Die Welt ist digital Willkommen im Digitalraum DIGITALRAUM ist Ihr Spezialist für zielgruppenscharfe Als Joint-Venture der Creditreform-Tochter microm Onlinemaßnahmen,

Mehr

WAS IST LEAD CAPTURE?

WAS IST LEAD CAPTURE? Marketing im Internet kann manchmal wie eine unmögliche Aufgabe aussehen. E-Mail Marketing ist ein relativ einfacher und unglaublich effektiver Weg; der Direct Marketing Association zufolge, hat jeder

Mehr

LOKALES ONLINEMARKETING DER ZUKUNFT Jeder vierte Werbeeuro fließt ins Onlinemarketing - aber rechnet sich das auch?

LOKALES ONLINEMARKETING DER ZUKUNFT Jeder vierte Werbeeuro fließt ins Onlinemarketing - aber rechnet sich das auch? LOKALES ONLINEMARKETING DER ZUKUNFT Jeder vierte Werbeeuro fließt ins Onlinemarketing - aber rechnet sich das auch? Patrick Hünemohr Geschäftsführer der GREVEN Mediengruppe, Köln Wer wir sind, und wer

Mehr

Content Marketing. Teil 2. Gemäß Chad Pollitt wird eine fünfstufige Methode vorgeschlagen:

Content Marketing. Teil 2. Gemäß Chad Pollitt wird eine fünfstufige Methode vorgeschlagen: Content Marketing Teil 2 DVR: 0438804 April 2013 Instrumente und Methoden des Inbound Marketings Inbound Marketing beinhaltet folgende Teildisziplinen und Instrumente, die im Zusammenspiel funktionieren:

Mehr

Kundenbeziehungsmanagement: B2B ist nicht B2C!

Kundenbeziehungsmanagement: B2B ist nicht B2C! Kundenbeziehungsmanagement: B2B ist nicht B2C! Unterschiedliche Anforderungen an CRM- Lösungen für Business-To-Business und Business-To-Consumer? Titel des Interviews: Name: Funktion/Bereich: Organisation:

Mehr

Kundenbeziehungsmanagement: B2B ist nicht B2C!

Kundenbeziehungsmanagement: B2B ist nicht B2C! Kundenbeziehungsmanagement: B2B ist nicht B2C! Unterschiedliche Anforderungen an CRM- Lösungen für Business-To-Business und Business-To-Consumer? Titel des Interviews: Name: Funktion/Bereich: Organisation:

Mehr