Mehr Innovation, weniger Administration

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mehr Innovation, weniger Administration"

Transkript

1 CONSULTING & INNOVATION Mehr Innovation, weniger Administration Agenda für zukunftsorientierte Unternehmensgestaltung

2 Ihre Herausforderungen Instabile Märkte, kurze Produktlebenszyklen, steigender Wettbewerbsdruck Die Herausforderungen, denen Unternehmen heute erfolgreich begegnen müssen, sind immens: Während die Märkte noch vor einigen Jahren relativ stabil waren, sind sie heute durch eine enorme Volatilität geprägt. Zudem müssen Unternehmen in immer kürzeren Produktlebenszyklen und unter steigendem Wettbewerbsdruck Innovationen schaffen. Unter diesen Voraussetzungen können insbesondere Großunternehmen und Konzerne nur erfolgreich sein, wenn sie sich flexibel und vor allem marktgerecht ausrichten und administrative Hürden abbauen. Den Erfolg langfristig sichern Folgende Bereiche bilden die zentralen Hebel für langfristige Erfolgssicherung: Zukunftsorientierte Bereichsgestaltung: Wo wollen wir hin und was ist grundsätzlich zu tun? Organisationale Transformation: Wie bringen wir die Organisation zum Ziel? Operative Exzellenz: Wie verschlanken wir die Strukturen? Die richtigen Antworten auf diese Fragen führen zu einer Steigerung der Ertrags- und Innovationskraft sowie zu einer hohen Transformationskompetenz der Organisationen. Diese ist Grundvoraussetzung für schnelles und effektives Reagieren auf veränderte Bedingungen. Vor allem großen Unternehmen und Konzernen muss es gelingen, die Organisation in den Veränderungsprozess einzubeziehen und alle Unternehmensprozesse auf die strategischen Ziele auszurichten. Nur wenn alle Mitarbeiter die erarbeitete Strategie mittragen und die Prozesse leben, kann Veränderung gelingen. 2 Ihre Herausforderungen

3 Unsere Beratungsleistungen Innovationsmanagement Steigerung der Innovationskraft Unsere Kunden Weltweit vertrauen uns mehr als 200 Kunden aus unterschiedlichen Branchen. Dazu gehören: Airbus EADS Unsere Methoden: Vorausschau und Innovationsmanagement Strategieentwicklung Lean Management Steigerung der Ertragskraft Business Process Alignment Fokussierung der Kräfte Roadmapping Programmund Projektmanagement Change Management, Transformation Prozess- und Organisationsentwicklung Wissensmanagement Technologieund IT- Management Allianz Audi Bayer BHW BMW Continental Daimler Deutsche Bahn Deutsche Post/DHL Deutsche Telekom Diehl Dräger E.ON Fujitsu Henkel Lufthansa Technik Olympus Postbank RWE Siemens Thyssen Krupp Vodafone Volkswagen Wincor Nixdorf Unsere Beratungsleistungen 3

4 UNITY ist es gelungen, Best-Practices so auf unseren spezifischen Fall anzupassen, dass wir eine individuelle Lösung gefunden haben. UNITY-Beratungsansatz UNITY [ ju:niti]; Einheit; die; Einheit mit dem Kunden zur Schaffung von maßgeschneiderten Verbesserungen: Consulting & Innovation; Übergreifendes Managementwissen; Teamgeist in der Projektarbeit; Vorausdenken, Befähigen, Umsetzen. Unser Spirit für Ihren Erfolg! Warum UNITY? Als Managementberatung für zukunftsorientierte Unternehmensgestaltung hat UNITY seit seiner Gründung vor 18 Jahren mehr als 800 Projekte zum Erfolg geführt. Heute zählen 16 der DAX-30-Unternehmen und der renommierte Mittelstand zu den Kunden von UNITY. Mit neun Niederlassungen im gesamten deutschsprachigen Raum und Projektstandorten weltweit gewährleisten 170 Mitarbeiter Nähe zum Kunden. Dieser Erfolg basiert auf dem einzigartigen UNITYBeratungsansatz: Gemeinsam mit unseren Kunden erarbeiten wir maßgeschneiderte Lösungen, die ihren Erfolg nachhaltig steigern. UNITY-Kunden schätzen insbesondere drei Eigenschaften, die unser Vorgehen kennzeichnen: Wir arbeiten integrierend, bieten maßgeschneiderte Lösungen und sind umsetzungsstark. Das macht uns zum richtigen Partner unserer Kunden. Integrierend: Wir kombinieren Top-down- und Bottomup- Ansätze. Vorhandene Organisationsmechanismen werden für Veränderungen genutzt, und alle für den Projekterfolg notwendigen Hierarchieebenen werden eingebunden. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden gelingt es uns, ihre strategischen Ziele zu operationalisieren. Maßgeschneidert: Gemeinsam mit unseren Kunden passen wir Best Practices und Standards an die spezifischen Anforderungen unserer Kunden an. Wir bauen auf Spezialistenwissen in verschiedenen Bereichen auf und sind so in der Lage, das richtige Team für ihre Anforderungen zusammenzustellen. Umsetzungsstark: Wir verzahnen die Fähigkeiten unserer Kunden mit unseren Fähigkeiten. Es entstehen schnell Erfolge. Diese sind die Grundlage dafür, die vorhandene Mannschaft des Kunden zu entwickeln. Diese Befähigung durch UNITY ist immer auf die Ziele des Unternehmens ausgerichtet. 4 Warum UNITY?

5 UNITY ist bei Umsetzungsprojekten wegen seiner Prozess-, Projekt- und Change Management-Kompetenz Benchmark. Integrierend Passend Umsetzungsstark Erforderliche Hierarchien einbinden und hierarchiekonform handeln Best Practices nutzen und für das Unternehmen zuschneiden Fähigkeiten verzahnen und die Mannschaft befähigen Warum UNITY? 5

6 Innovationsmanagement Wir steigern Ihre Innovationskraft. Unsere Leistungen Erfolgreiches Innovationsmanagement beinhaltet nicht nur effizientes Ideenmanagement, sondern erstreckt sich über den gesamten Produktentstehungsprozess von der Erkennung von Chancen bis zur Gewinnung von Marktanteilen durch neue Produkte und Dienstleistungen. Es gilt, vorausschauend statt reaktiv auf sich verändernde Markt-, Technologie- und Umfeldbedingungen zu agieren. Die immer schnellere Nachahmung durch den Wettbewerb steigert zudem den Erfolgsdruck auf Innovationen. Eine weitere Hürde stellt die Bereitstellung von Freiräumen für Innovationsvorhaben sowie die Systematisierung der Aktivitäten dar. UNITY gestaltet Innovationsmanagement stets mit Blick auf Umfeld und Kunde. Mit Hilfe der Szenario-Technik betreiben wir eine systematische Vorausschau und stellen auf diese Weise sicher, dass Märkte und Technologien der Zukunft im Innovationsprozess berücksichtigt werden. Impulse für Innovationen entstehen oft im Unternehmensumfeld. Die Beobachtung und Antizipation dieser Entwicklungen stehen daher zu Beginn des Innovationsmanagements im Zentrum der Aktivitäten. Mit fortschreitender Konkretisierung der neuen Marktleistung gewinnt die Einbindung des zukünftigen Kunden und externen Experten ( Open Innovation ) an Bedeutung. Zudem wird das Innovationsmanagement durch ein umfassendes Controlling unterstützt. Durch die Messung von geeigneten Kenngrößen wird Transparenz erzeugt, die die Steuerung von Innovationsvorhaben ermöglicht. UNITY-Leistungsangebot: Innovations-Audit Vorausschau mit Trends und Szenarien Innovationsstrategie Porfolio-Management Innovationsprozess und -controlling Innovationsorganisation Innovationskultur 6 Innovationsmanagement

7 Ausgewählte Projektstories Vorausschau & Innovationsorganisation Innovationsprozessoptimierung Kunde: Airbus Kunde: DAX-30-Unternehmen der Chemie- und Pharmabranche Aufgaben von UNITY: Schaffung von Rahmenbedingungen für zukünftige Aktivitäten in den Bereichen Forschung und Technologie Herleitung von Anforderungen an Kabinenkonzepte der Zukunft Erstellung eines allgemeinen Kabinenkonzeptes, welches Strategie- und Kundenanforderungen erfüllt Abgleichen von Strategie und Forschungsaktivitäten Aufzeigen von Technologietrends Messbarer Kundennutzen: Etablierung einer neu gegründeten Innovationsabteilung Anpassung aktueller Forschungsaktivitäten an strategische Bedingungen/Anforderungen Evaluierung von Forschungsaktivitäten Identifizierung von relevanten, bisher nicht weiter behandelten Forschungsfeldern (Technologiekatalog) Aufgaben von UNITY: Entwicklung eines gemeinsamen Innovationsprozesses und Portfolio-Managements (IPP) für F&E-Projekte in allen Geschäftsbereichen und Regionen Definition der IPP Standard-Framework Präzisierung und Auswahl eines Software-Pakets zur Unterstützung des neuen Innovationsprozesses und Portfolio-Managements Messbarer Kundennutzen: Optimierte strategische Entscheidungen durch unternehmensweit harmonisierten Innovationsprozess Transparenz von Budgetzuweisungen über alle Regionen und Geschäftsbereiche unter Berücksichtigung des jeweiligen Bedarfs Reduktion der Komplexität durch Verwenden eines gemeinsamen Software-Pakets Kabinenszenarien Profile Research & Technology Innovation process according to a stage-gate model Entwicklung von Kabinenszenarien Ableiten von Anforderungen Entwicklung von Passagierprofilen Entwicklung von Airlineprofilen Ermittlung von Erfolgsfaktoren Screening bestehender Projekte Evaluierung von Budgets und Zielen Scanning nach neuen Technologien Scoping Business Case Development Comm. Closure Gate 1 Gate 2 Gate 3 Gate 4 Gate 5 Innovationsmanagement 7

8 Lean Management Steigern Sie gemeinsam mit UNITY Ihre Ertragskraft! Unsere Leistungen Zur Steigerung der Ertragskraft und zur Sicherung des Wettbewerbsvorteils sind die Unternehmen aufgefordert, kontinuierlich ihre Effizienz sowie ihre Produkt- und Servicequalität zu steigern. Nachdem in der Vergangenheit vor allem die Produktionsoptimierung im Fokus stand, werden nun auch verstärkt die Optimierung und Verschlankung der Services und Produkte in den Verwaltungs- und Supportbereichen betrachtet. UNITY nutzt seine Erfahrungen aus der Industrie zum Thema Lean Production und adaptiert diese sinnvoll auf die Verwaltungs- und Supportbereiche. Lean Management bezieht sich dabei auf die ganzheitliche Optimierung der Wertschöpfungsprozesse inkl. aller internen und externen Schnittstellen. Hierzu adaptieren wir Methoden aus dem Total Productive Maintenance-System (TPM) und setzen diese gezielt ein. UNITY verfolgt gemeinsam mit seinen Kunden in Lean- Projekten das Ziel, die Qualität, Effizienz und Kundenzufriedenheit in den Services kontinuierlich zu steigern und die Herstellkosten stetig zu optimieren. Die identifizierten Maßnahmen setzt UNITY gemeinsam mit dem Kunden in der Organisation um. Hierbei steht der systemische Ansatz in Bezug auf Mensch, Prozess, Kultur und Führung im Vordergrund. UNITY-Leistungsangebot: Service/-Produktkatalog Geschäftsmodellanalyse Wertstromanalyse Target Costing Optimisation Standardisierung und Automatisierung Transformationsanalyse Shared Services Business Process Outsourcing Produktionsoptimierung 8 Lean Management

9 Ausgewählte Projektstories Lean Administration Lean Production Kunde: Bayer Business Services Kunde: EADS EFW Aufgaben von UNITY: Analyse der Services (Servicekatalog) Standardisierung und Automatisierung der Services Transformationsanalyse mit anschließender Fokussierung auf Shared Services Change- und Kommunikationskonzept Umsetzungsbegleitung Veränderungsmanagement Messbarer Kundennutzen: Standardisierung und Zentralisierung der Services in einem Shared Service Center Steigerung der Automatisierung (durchgängige IT- Unterstützung) Steigerung der Qualität und Kundenzufriedenheit Steuerung über KPIs Aufgaben von UNITY: Workshops zur Produktionsprozessaufnahme Prozessorientierte Dokumentation der identifizierten Potenziale Definition der Optimierungsprojekte Einführung von Prozesskennzahlen Mitarbeiter-Coaching und Shopfloor-Management zur methodischen Unterstützung der Projektumsetzung Messbarer Kundennutzen: Erhöhung der Produktionsmenge um 16% Stundensatzreduzierung in der Fertigung um 15% Stabilisierung der Produktionsrate Reduzierung der Herstellkosten Eingeführte Lean Managementmethoden Optimiertes Schichtmodell Ist-Analyse Organisationale Transformation Shared Services Self Services Front Office Back Office Expertise SAP-HR/SAP-CRM Lean Management 9

10 Business Process Alignment Fokussieren Sie mit UNITY Ihre Kräfte! Unsere Leistungen In Großunternehmen kommt es häufig vor, dass Bereiche und Abteilungen nicht konsequent genug auf die strategischen Ziele ausgerichtet sind. Dadurch werden die begrenzten Kräfte und Ressourcen nicht ausreichend auf das eigentliche Unternehmensziel fokussiert. Die Folge: hohe Kosten durch Verschwendung. Insbesondere in der Umsetzung einer Wachstumsstrategie oder in der Ausrichtung des R&D-Bereichs ist dies häufig zu beobachten. Die Spannungsfelder liegen meist in der Markt- und Technik-Ausrichtung oder bei Make-or-Buy-Entscheidungen. Unser Lösungsansatz hierfür ist das Business Process Alignment. UNITY leistet dieses Business Process Alignment gemeinsam mit den für ein Ziel relevanten Organisationseinheiten. Wir fokussieren die Kräfte auf ein strategisches Schwerpunktthema und verhindern, dass aneinander vorbei gearbeitet wird. Durch IT-Unterstützung sorgen wir schließlich für die Automatisierung der optimierten Prozesse. So sind wir in der Lage, über die Organisationsentwicklung und einen optimierten, effektiveren Ressourceneinsatz Verschwendungspotenziale von bis zu 30 Prozent zu heben. UNITY-Leistungsangebot: Umsetzung der Strategie durch Prozesse (Ausrichten) Abteilungsübergreifende Harmonisierung der Prozesse Prozessoptimierung und Effizienzsteigerung Automatisierung der Prozesse durch IT-Unterstützung Transparenz über Prozess- und Ressourcenallokation Szenarien für Organisations- und Ressourcenkonzepte Bewertung von Handlungsalternativen Umsetzungsbegleitung zum Heben der Verschwendungspotenziale 10 Business Process Alignment

11 Ausgewählte Projektstories Strategische F&E-Fokussierung Vertriebsprozessmanagement Kunde: Henkel Kunde: BMW Motorrad Aufgaben von UNITY: Identifizierung von relevanten Netzwerk-Partnern, Kunden und Experten Erstellung einer übergreifenden Roadmap Fokussierung der F&E-Pipeline Optimierung des Ressourceneinsatzes Ableitung operativer Ziele Messbarer Kundennutzen: Systematische Ableitung von Innovationen Integrierte Planung von Markt- und Technologieaktivitäten Schaffung einer Grundlage für den Budgetierungsprozess und die Ressourcenplanung Steigerung der Innovationskraft der Kunden von Henkel durch Bereitstellung zukunftsweisender Technologien Aufgaben von UNITY: Erfassung und Bewertung der Aufwandstreiber und Dokumentation der Ergebnisse Durchführen strukturierter Interviews mit ausgewählten Managern der Handelsbetriebe Ermittlung von Handlungsbedarfen zur Performance- Steigerung Formulierung kurz- und mittelfristiger Maßnahmen zur Aufwandsreduktion Ermittlung des Potenzials der Aufwandsreduktion Messbarer Kundennutzen: Initiativen zur Performance-Steigerung Optimiertes Produkt-Launch-Management Schlankere Planungs- und Bestellprozesse Auswahl von Innovationsfeldern Ausrichtung der internen und externen Kommunikation Pre-Sales Sales After Sales Repurchase Innovationsfeld 1 Innovationsfelder Innovationsfeld 3 Innovationsfeld 2... Intern Extern Kunden Partner/Experten Vertrieb/Marketing F&E Innovationsfeld 1 Innovationsfeld 2 Innovationsfeld 3 Führerschein Kauf Sevice/Wartung Pannenfall Kundendaten Beschwerde bei Kundenbetreuung Motorraddaten Reparatur & GW/Kulanz Events LERITO Finanzierung Kreditkarte Anforderung Prospekt Business Process Alignment 11

12 Ihre Ansprechpartner Thilo Böhm Geschäftsfeldleiter Tel Paderborn Dr. Michael Herbst Geschäftsfeldleiter Tel Köln Dr.-Ing. Frank Thielemann Mitglied des Vorstands Tel Paderborn Michael Wolf Partner Tel Hamburg Zukunftsorientierte Unternehmensgestaltung Mit dem 4 - Ebenen - Modell der zukunftsorientierten Unternehmensgestaltung beschreiben die Autoren Prof. Dr.- Ing. Jürgen Gausemeier und Christoph Plass, wie ein Unternehmen für den Wettbewerb von heute und morgen fit gemacht werden kann. Die vier Ebenen, die idealtypisch top down zu bearbeiten sind, lauten: Vorausschau, Strategien, Geschäftsprozesse und IT-Systeme. Das Buch beschreibt die relevanten Methoden klar und gut nachvollziehbar anhand konkreter Projekte aus der industriellen Produktion. Berlin Große Präsidentenstraße Berlin Marcus Goerke Tel Braunschweig Ritterbrunnen Braunschweig Jörg Greitemeyer Tel Hamburg Große Elbstraße Hamburg Michael Wolf Tel Kairo B 115, Smart Village Giza, Kairo Ägypten Ahmed Aglan Tel Köln Im Mediapark 6a Köln Dr. Michael Herbst Tel München Dachauer Straße München Dr.-Ing. Alexander Suhm Tel Paderborn Lindberghring Büren Christian Grotebrune Tel São Paulo Rua Helena, º andar São Paulo SP Brasilien Cai Alexander von Igel Tel Shanghai Unit 732, German Center 88 Keyuan Lu Zhangjiang Hi-Tech Park, Pudong Shanghai PR China Xiaolong Hu Tel Stuttgart Wankelstraße Stuttgart Stephan Bille Tel Wien Am Europlatz 2, Gebäude G 1120 Wien Österreich Werner Richi Tel Zürich Seestrasse Horgen Schweiz Werner Richi Dieter Schatz Tel / 2014 UNITY, 2014

Business Process Management

Business Process Management CONSULTING & INNOVATION Business Process Management Effizienzsteigerung in Verwaltungs- und Supporteinheiten Berlin Braunschweig Hamburg Kairo Köln München Paderborn Shanghai Stuttgart Wien Zürich www.unity.de

Mehr

Automotive. Die Automobilindustrie auf dem Weg zu Industrie 4.0 CONSULTING & INNOVATION

Automotive. Die Automobilindustrie auf dem Weg zu Industrie 4.0 CONSULTING & INNOVATION Automotive Die Automobilindustrie auf dem Weg zu Industrie 4.0 CONSULTING & INNOVATION Weltweit vertrauen mehr als 200 Kunden un Über UNITY UNITY ist die Managementberatung für zukunftsorientierte Unternehmensgestaltung.

Mehr

Über uns. Gründung am 1. Oktober 1995 Standorte: Berlin, Hamburg, München, Paderborn, Stuttgart Kairo, Wien, Zürich

Über uns. Gründung am 1. Oktober 1995 Standorte: Berlin, Hamburg, München, Paderborn, Stuttgart Kairo, Wien, Zürich Vorstellung UNITY Über uns Gründung am 1. Oktober 1995 Standorte: Berlin, Hamburg, München, Paderborn, Stuttgart Kairo, Wien, Zürich Umsatz: GJ 06/07: 16,4 Mio. (21% Wachstum im letzten GJ) 145 Mitarbeiter

Mehr

Smart Innovation by Festo Industrie Consulting

Smart Innovation by Festo Industrie Consulting Smart Innovation by Festo Industrie Consulting Sie fragen nach Umsatzwachstum. Sie fragen nach Marktorientierung. Wir antworten mit Innovationen. Individueller Innovationsprozess. Optimale Implementierung.

Mehr

Menschen gestalten Erfolg

Menschen gestalten Erfolg Menschen gestalten Erfolg 2 Editorial Die m3 management consulting GmbH ist eine Unternehmensberatung, die sich einer anspruchsvollen Geschäftsethik verschrieben hat. Der konstruktive partnerschaftliche

Mehr

Operative Exzellenz in der Konsumgüterindustrie Ganzheitliche und GuV wirksame Optimierung der Unternehmensprozesse

Operative Exzellenz in der Konsumgüterindustrie Ganzheitliche und GuV wirksame Optimierung der Unternehmensprozesse Operative Exzellenz in der Konsumgüterindustrie Ganzheitliche und GuV wirksame Optimierung der Unternehmensprozesse Jochen Jahraus, Partner KPS Consulting Competence Center Konsumgüter Seite Operative

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

Product Lifecycle Management Studie 2013

Product Lifecycle Management Studie 2013 Product Lifecycle Studie 2013 PLM Excellence durch die Integration der Produktentwicklung mit der gesamten Wertschöpfungskette Dr. Christoph Kilger, Dr. Adrian Reisch, René Indefrey J&M Consulting AG Copyright

Mehr

Industrie 4.0 umsetzen Wie Modelle der strategischen Organisationsgestaltung dabei unterstützen können

Industrie 4.0 umsetzen Wie Modelle der strategischen Organisationsgestaltung dabei unterstützen können Industrie 4.0 umsetzen Wie Modelle der strategischen Organisationsgestaltung dabei unterstützen können Wien, 12. März 2015 Mag. (FH) Lukas Schober KALUCON GmbH Zukunft vorausdenken und in der Organisation

Mehr

DIVERSITY: DAS POTENZIAL PRINZIP

DIVERSITY: DAS POTENZIAL PRINZIP DIVERSITY: DAS POTENZIAL PRINZIP Beruflicher Einstieg braucht Diversity Hamburg, 16. Juni 2011 Führende Diversity Expertise & Umsetzungserfahrung Profil Spezialisiert auf Diversity seit 1997 Innovativ

Mehr

Bestandsoptimierung in der produzierenden Industrie

Bestandsoptimierung in der produzierenden Industrie Bestandsoptimierung in der produzierenden Industrie Bestände optimieren wie die J&M Management Consulting AG Karsten Brockmann, Partner LogiMat, Messe Stuttgart, 2. März 2010 Copyright 05.03.2010 J&M Management

Mehr

Ihr Partner auf dem Weg zur Spitzenleistung

Ihr Partner auf dem Weg zur Spitzenleistung Ihr Partner auf dem Weg zur Spitzenleistung. Ihr Partner auf dem Weg zur Spitzenleistung Herausforderungen und Innovationen in der Automobilbranche bringen gravierende Umwälzungen mit sich. Die Umwelt-

Mehr

Maturity Model for Business Process Management

Maturity Model for Business Process Management Maturity Model for Business Process Management Erfolg mit Prozessmanagement ist messbar Januar 2011 Copyright BPM Maturity Model eden e.v. 1 Entwicklungspartner und Mitglieder Entwickelt aus der Praxis

Mehr

Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen. Innovationsmanagement. Unser Angebot für die produzierende Industrie

Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen. Innovationsmanagement. Unser Angebot für die produzierende Industrie Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen Innovationsmanagement Unser Angebot für die produzierende Industrie Herausforderung Innovationsmanagement Die Mikrosegmentierung der Märkte bewirkt sinkende Projekt-ROIs

Mehr

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation OPTiVATiON Optimized Technology & Business Innovation GmbH Erfolg durch Kompetenz Das können Sie von uns erwarten Wir von OPTiVATiON definieren uns

Mehr

Analyse des Daten- und Informationsflusses der Wareneingangsprozesse und Ableitung von Verbesserungspotenzialen unter WPS Gesichtspunkten

Analyse des Daten- und Informationsflusses der Wareneingangsprozesse und Ableitung von Verbesserungspotenzialen unter WPS Gesichtspunkten Analyse des Daten- und Informationsflusses der Wareneingangsprozesse und Ableitung von Verbesserungspotenzialen unter WPS Gesichtspunkten Projektdefinition Titel Gradl der Präsentation Franziska evtl.

Mehr

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES Von individueller Beratung bis zum bedarfsgerechten Betrieb Passen Sie Ihre IT an die Dynamik des Marktes an Unternehmen müssen heute unmittelbar und flexibel

Mehr

2. BPM Symposium am 28. November 2013 in Iserlohn

2. BPM Symposium am 28. November 2013 in Iserlohn 2. BPM Symposium am 28. November 2013 in Iserlohn BPM für den Mittelstand IYOPRO Projekte, Erfahrungsberichte und Trends BPM & Projektmanagement Wie kann BPM in methodisch strukturierten Projekten erfolgreich

Mehr

Innovationsmanagement im Mittelstand

Innovationsmanagement im Mittelstand Innovationsmanagement im Mittelstand Perspektiven und Potenziale Das ganzheitliche Innovationsverständnis Innovation nach einem ganzheitlichen Verständnis ist die Realisierung einer für das Unternehmen

Mehr

Business Process Brunch. BearingPoint, Microsoft und YAVEON laden Sie ein zum. am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr

Business Process Brunch. BearingPoint, Microsoft und YAVEON laden Sie ein zum. am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr BearingPoint, Microsoft und YAVEON laden Sie ein zum Das Event am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr Agenda am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr Agenda 08:30 Uhr 09:15 Uhr 10:00 Uhr 11:00 Uhr

Mehr

Strategieentwicklung und deren Umsetzung

Strategieentwicklung und deren Umsetzung entwicklung und deren Umsetzung MUK IT 29.04.2004 in München 1 Agenda! Was ist?! baum! entwicklungsprozess! Beispiel! Erfolgsfaktoren (Ergebnisse der Gruppenarbeiten vom 29.04.2004) " -Entwicklung " -Umsetzung

Mehr

Professionelles Projektmanagement für die Produktentstehung

Professionelles Projektmanagement für die Produktentstehung Professionelles Projektmanagement für die Produktentstehung Als erfolgreichster Anbieter von Projektmanagementlösungen in der Automobilindustrie ist ACTANO Benchmark für Collaborative und Cross Company

Mehr

Maturity Model for Business Process Management Erfolg mit Prozessmanagement ist messbar

Maturity Model for Business Process Management Erfolg mit Prozessmanagement ist messbar Maturity Model for Business Process Management Erfolg mit Prozessmanagement ist messbar März 2010 Copyright BPM Maturity Model EDEN e.v. Vorgestellt durch: EDEN Reifegradmodell - Entwicklungspartner BASF

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation File: TH_Consult ing_v_1_2.p ptm Copyright TH Consulting 2012 www.thco nsulting.at www.thconsulting.at 11.03.2012 T. HOLZINGER Unsere Mission Wir sind ein umsetzungsorientiertes, praxisnahes Beratungsunternehmen

Mehr

Geschätsprozessmanagement

Geschätsprozessmanagement Geschätsprozessmanagement Wir bringen Sie ans Ziel VERWALTUNG IM DIGITALEN ZEITALTER Die Digitalisierung der Verwaltung (E-Government), der demografische Wandel sowie die wachsenden Anforderungen der Bürgerinnen

Mehr

Business Intelligence

Business Intelligence Business Intelligence TOP Priorität für CIOs? Köln 08. Mai 2007 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner, Ventana Research Advisor und Research Advisor am Institut für Business Intelligence BI TOP Priorität

Mehr

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe Company Profile Erfahrene Berater in einer starken Gruppe GOPA IT Gründung 1998 Erfahrene Berater aus namhaften IT Unternehmen kommen 2004 bei GOPA IT zusammen. Durchschnitt > 15 Jahre IT/SAP Erfahrung

Mehr

Fachtagung Prozessmanagement

Fachtagung Prozessmanagement Wir nehmen Kurs auf Ihren Erfolg Fachtagung Prozessmanagement Process Alignment Dr. Gerd Nanz covalgo consulting GmbH 1040 Wien, Operngasse 17-21 Agenda Vorstellung Einführung und Motivation Vorgaben für

Mehr

Customer COE Best Practices SAP Solution Manager. Topic. Kundenempfehlung: Einführung Prozessmanagement für FB und IT

Customer COE Best Practices SAP Solution Manager. Topic. Kundenempfehlung: Einführung Prozessmanagement für FB und IT Topic Das Prozessmanagement als ganzheitlicher Ansatz zur Identifikation, Gestaltung, Optimierung, Dokumentation und Standardisierung für eine zielorientierte Steuerung von Geschäftsprozessen Customer

Mehr

CONSULTING. Qualitätsmanagement. Prozesse optimieren, Effizienz steigern.

CONSULTING. Qualitätsmanagement. Prozesse optimieren, Effizienz steigern. CONSULTING Qualitätsmanagement. Prozesse optimieren, Effizienz steigern. CONSULTING Ihr Weg zu optimalen Unternehmensprozessen. Moderne Qualitätsmanagementsysteme bieten mehr als eine reine Sicherung der

Mehr

HR Transformation 2.0

HR Transformation 2.0 HR Transformation 2.0 BAUMGARTNER & CO. HR Transformation 2.0 IM ÜBERBLICK HR Transformation muss an den Unternehmenszielen orientiert werden und braucht echte Bereitschaft zum Wandel von Effizienz und

Mehr

HW Coaching & Beratung. Projekt-Bespiele. Heike Weber. Coaching & Beratung. München / Barcelona, September 2014

HW Coaching & Beratung. Projekt-Bespiele. Heike Weber. Coaching & Beratung. München / Barcelona, September 2014 Heike Weber Coaching & Beratung HW Coaching & Beratung Projekt-Bespiele München / Barcelona, September 2014 1 Inhalt Kurz-Profil Heike Weber Projekt-Auszüge Kurz-Profil Heike Weber Industrien (Auszug)

Mehr

ITSM-Health Check: die Versicherung Ihres IT Service Management. Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014

ITSM-Health Check: die Versicherung Ihres IT Service Management. Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014 : die Versicherung Ihres IT Service Management Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014 Referent Christian Köhler AMS-EIM Service Manager Geschäftsstelle München Seit 2001 bei CENIT AG

Mehr

Herzlich Willkommen Thomas Hellerich, Melanie Lang

Herzlich Willkommen Thomas Hellerich, Melanie Lang Herzlich Willkommen Thomas Hellerich, Melanie Lang Ihre Gastgeber Herzlich Willkommen zum Webinar Thomas Hellerich, Vorstand 2 Melanie Lang, Senior Consultant Samhammer AG - www.samhammer.de - www.1stanswer.de

Mehr

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Vorwort Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Kunden zufrieden stellen - Produktivität steigern - Wert erhöhen ISBN (Buch): 978-3-446-43460-8 Weitere Informationen

Mehr

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS)

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS) (IGS) SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Services (AMS) Martin Kadner, Product Manager SAP Hosting, GTS Klaus F. Kriesinger, Client Services Executive,

Mehr

Globaler Rollout von IT Services

Globaler Rollout von IT Services Globaler Rollout von IT Services Chancen und Herausforderungen aus Kundensicht BITKOM AK Dienstleistungs-Management und -Standards Dr. E. Kern, bitempo GmbH, Düsseldorf bitempo ist fokussiert auf das Thema

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT VERÄNDERUNGSPROJEKTE ERFOLGREICH PLANEN UND UMSETZEN

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT VERÄNDERUNGSPROJEKTE ERFOLGREICH PLANEN UND UMSETZEN FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT VERÄNDERUNGSPROJEKTE ERFOLGREICH PLANEN UND UMSETZEN DIE HERAUSFORDERUNG Unternehmen, die ihre Prozesse kontinuierlich überprüfen und bei Bedarf restrukturieren,

Mehr

Project Management Offices Fluch oder Segen für Projektleiter?

Project Management Offices Fluch oder Segen für Projektleiter? Project Management Offices Fluch oder Segen für Projektleiter? Anke Heines Agenda Vorstellung < Gliederungspunkt > x-x Entwicklung des Projektmanagements Projekte heute Strategisches Projektmanagement

Mehr

Six Sigma in administrativen Prozessen Chancen und Herausforderungen am Beispiel der SYNAXON AG

Six Sigma in administrativen Prozessen Chancen und Herausforderungen am Beispiel der SYNAXON AG Six Sigma Six Sigma in administrativen Prozessen Chancen und Herausforderungen am Beispiel der SYNAXON AG Frank Geise SYNAXON AG Zur Person Frank Geise Leiter Business Excellence & Six Sigma bei der SYNAXON

Mehr

G2 Technology GmbH Unternehmenspräsentation München, 2011

G2 Technology GmbH Unternehmenspräsentation München, 2011 2 G2 Technology GmbH Unternehmenspräsentation München, 2011 Ihr Ansprechpartner Goran Ratkovic G2 Technology GmbH Landsberger Straße 155 D - 80687 München Tel. +49 (0)89 / 57 95 9-418 Fax +49 (0)89 / 57

Mehr

Frontiers Management Consulting Unternehmensberatungsgesellschaft mbh Unternehmensprofil

Frontiers Management Consulting Unternehmensberatungsgesellschaft mbh Unternehmensprofil Frontiers Management Consulting Unternehmensberatungsgesellschaft mbh Unternehmensprofil Frontiers Management Consulting Unternehmensberatungsgesellschaft mbh, 2012-1 - Frontiers Management Consulting

Mehr

Ideenmanagement 2.0. Von der Ideenverwaltung zur kollaborativen Innovation. Vortrag auf der KnowTech 2012 25. Oktober 2012

Ideenmanagement 2.0. Von der Ideenverwaltung zur kollaborativen Innovation. Vortrag auf der KnowTech 2012 25. Oktober 2012 Ideenmanagement 2.0 Von der Ideenverwaltung zur kollaborativen Innovation Vortrag auf der KnowTech 2012 25. Oktober 2012 Dr. Hermann Löh Senior Consultant +49 176 1043 1353 Hermann.Loeh@bridging-it.de

Mehr

SHAREMUNDO - DER ANDERE SHAREPOINT-DIENSTLEISTER

SHAREMUNDO - DER ANDERE SHAREPOINT-DIENSTLEISTER SHAREMUNDO - DER ANDERE SHAREPOINT-DIENSTLEISTER sharemundo GmbH Gerlosstraße 2 D-81671 München email: patrick.vosberg@sharemundo.com mobil: +49 (0)170 3379 099 sharemun ist anders sharemun ist international

Mehr

Prozess- und Service-Orientierung im Unternehmen mehr als Technologie

Prozess- und Service-Orientierung im Unternehmen mehr als Technologie Prozess- und Service-Orientierung im Unternehmen mehr als Technologie Presse Talk CeBIT 2007 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner, Ventana Research Advisor und Research Advisor am Institut für Business

Mehr

Erfolgreicher verkaufen von der Positionierung bis zum POS. So unterstützen wir Fashion-, Sport- und Lifestyle-Marken

Erfolgreicher verkaufen von der Positionierung bis zum POS. So unterstützen wir Fashion-, Sport- und Lifestyle-Marken Erfolgreicher verkaufen von der Positionierung bis zum POS So unterstützen wir Fashion-, Sport- und Lifestyle-Marken 1 Beratungsspektrum der Gruppe Nymphenburg für Fashion-, Sport- und Lifestyle-Marken

Mehr

Was blüht uns? Die Herausforderung zielgerichteter Transformationen von Chemie- und Pharmaunternehmen

Was blüht uns? Die Herausforderung zielgerichteter Transformationen von Chemie- und Pharmaunternehmen Die Herausforderung zielgerichteter Transformationen von Chemie- und Pharmaunternehmen Das Event für den Chemieund Pharmastandort Deutschland Was blüht uns? 16. Juli 2014, Frankfurt Flughafen, The Squaire

Mehr

MatrixPartner Beratungs GmbH

MatrixPartner Beratungs GmbH MatrixPartner Beratungs GmbH Unternehmensprofil München/Düsseldorf, im Mai 2014 Die MatrixPartners GmbH ist seit über 15 Jahren als Unternehmensberatung aktiv Zahlen, Daten und Fakten (Auszug) Team & Standorte

Mehr

» Talent Pool Management

» Talent Pool Management Kienbaum Management Consultants» Talent Pool Management Vorausschauend planen professionell steuern nachhaltigen Erfolg sichern » Die Herausforderung Demografischer Wandel und drohender Fachkräftemangel

Mehr

The Business IT Alignment Company

The Business IT Alignment Company Image The Business IT Alignment Company Die Serview ist das führende Beratungs- und Trainingsunternehmen im deutschsprachigen Raum für Business IT Alignment. Die Serview Anfang 2002 gegründet, betreuen

Mehr

Survival of the!ttest Erfolgsfaktor Geschäftsprozesse. AKEP-Jahrestagung Sub-Konferenz Geschäftsprozesse 19. Juni 2013

Survival of the!ttest Erfolgsfaktor Geschäftsprozesse. AKEP-Jahrestagung Sub-Konferenz Geschäftsprozesse 19. Juni 2013 Survival of the!ttest Erfolgsfaktor Geschäftsprozesse AKEP-Jahrestagung Sub-Konferenz Geschäftsprozesse 19. Juni 2013 Verlage müssen sich bewegen! Geschäftsprozesse sind ein Schlüsselthema bei der Bewältigung

Mehr

ERP / IT Strategieleitfaden Vorgehensmodell zur Entwicklung einer ERP / IT-Strategie

ERP / IT Strategieleitfaden Vorgehensmodell zur Entwicklung einer ERP / IT-Strategie ERP / IT Strategieleitfaden Vorgehensmodell zur Entwicklung einer ERP / IT-Strategie Johannes Schwab, MBA Warum strategische IT-Planung? - Zitat Das Internet ist die Technologie, die am nachhaltigsten

Mehr

eg e s c h ä f t s p r o z e s s MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services

eg e s c h ä f t s p r o z e s s MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services eg e s c h ä f t s p r o z e s s erfahrung service kompetenz it-gestützte MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services erfolgssicherung durch laufende optimierung Als langjährig erfahrenes IT-Unternehmen

Mehr

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM)

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) Transparenz schaffen und Unternehmensziele effizient erreichen Transparente Prozesse für mehr Entscheidungssicherheit Konsequente Ausrichtung

Mehr

QuickCheck CRM. Strukturierte CRM-Analyse als Basis für eine erfolgreiche CRM-Einführung

QuickCheck CRM. Strukturierte CRM-Analyse als Basis für eine erfolgreiche CRM-Einführung QuickCheck CRM Strukturierte CRM-Analyse als Basis für eine erfolgreiche CRM-Einführung info@affinis.de www.affinis.de Agenda 1 Ausgangssituation 2 Zielsetzung 3 Lösungsansatz & Vorgehen 4 Kosten/Nutzen

Mehr

Antonio Gallicchio. Auf dem Weg zur Business Excellence. Zürich, 15.05.2012. Leiter Business Process & Quality Management

Antonio Gallicchio. Auf dem Weg zur Business Excellence. Zürich, 15.05.2012. Leiter Business Process & Quality Management Antonio Gallicchio Leiter Business Process & Quality Management Zürich, 15.05.2012 2 Generali Gruppe weltweit Gründung 1831 in Triest (Italien) Vertreten in 64 Ländern Beschäftigt 85 000 Mitarbeiter Betreut

Mehr

Zweck des STRATEGY ROUND TABLE ist der Dialog in einem exklusiven vertraulichen Umfeld in den Themenfeldern Strategie, Innovation und Transformation.

Zweck des STRATEGY ROUND TABLE ist der Dialog in einem exklusiven vertraulichen Umfeld in den Themenfeldern Strategie, Innovation und Transformation. Ubiqon Der branchenübergreifende Runde Tisch für Entscheider Starnberg, 2013/14 Bei Interesse an einer Teilnahme bitte um Nachricht (matthias.uebel@ubiqon.de) oder Tel +49 8151 277606 Symnetics México

Mehr

Operational Excellence Effizienzoptimierung und Qualitätssteigerung mit Lean Sigma in der IT

Operational Excellence Effizienzoptimierung und Qualitätssteigerung mit Lean Sigma in der IT Christian Wagner Operational Excellence Effizienzoptimierung und Qualitätssteigerung mit Lean Sigma in der IT 1 Ziele und Herausforderungen im IT Service Management 2 Überblick über die Lean Sigma Methode

Mehr

Customer COE Kundenerfolgsgeschichte SAP Solution Manager. Topic

Customer COE Kundenerfolgsgeschichte SAP Solution Manager. Topic Topic Der Solution Manager ist das strategische Tool der SAP. Eine hochintegrative Plattform für kundenrelevante Bedarfe und gezielt implementierten Funktionalitäten. Standard, hohe Verfügbarkeit und das

Mehr

Datenintegration, -qualität und Data Governance. Hannover, 14.03.2014

Datenintegration, -qualität und Data Governance. Hannover, 14.03.2014 Datenintegration, -qualität und Data Governance Hannover, 14.03.2014 Business Application Research Center Führendes europäisches Analystenhaus für Business Software mit Le CXP (F) objektiv und unabhängig

Mehr

Lean Tools. Lean-Software. Lean Controlling mit Lean@CO

Lean Tools. Lean-Software. Lean Controlling mit Lean@CO Lean Tools Lean-Software Lean Controlling mit Lean@CO 02 Lean@CO >> Ergebnisse von geplanten Projekten schon von vornherein zu kalkulieren ist oftmals schwierig. Die klassische Frage steht dabei oft im

Mehr

Company Profile. April 2014

Company Profile. April 2014 Company Profile April 2014 1 Cisar auf einen Blick Wer wir sind Wir sind eine unabhängige Management- und Technologieberatung mit Standorten in der Schweiz und Deutschland. Unsere Sicht ist ganzheitlich

Mehr

CRM im Mittelstand Ist Mittelstand anders?

CRM im Mittelstand Ist Mittelstand anders? Ist Mittelstand anders? CRM im Mittelstand ist im Trend und fast alle CRM-Unternehmen positionieren ihre Lösungen entsprechend. Aber sind Lösungen für den Mittelstand tatsächlich anders? Oder nur eine

Mehr

S-CRM: Strategisches Customer Relationship Management

S-CRM: Strategisches Customer Relationship Management S-CRM: Strategisches Customer Relationship Management - Strategien, Prozesse, Menschen und IT - CRM ist eine Geschäftsstrategie (Philosophie) basierend auf dem Umgang mit Kunden und Mitarbeitern. Value

Mehr

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden.

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. 2015 F+L System AG F+L System AG IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. F+L System AG Inhaltsverzeichnis Unser Unternehmen Esentica & F+L System AG Unser Leistungsportfolio

Mehr

Unified Communication

Unified Communication Unified Communication Unified Communication ist ein innovativer Ansatz, Unternehmens-Kommunikation effizienter zu gestalten. Im Vordergrund steht die Vereinfachung und Beschleunigung von Kommunikationsprozessen

Mehr

Projektmanagement Anspruchsvoll Wertstiftend Zukunftsweisend

Projektmanagement Anspruchsvoll Wertstiftend Zukunftsweisend Solutions Services Performance Management Enabling Projektmanagement Anspruchsvoll Wertstiftend Zukunftsweisend Dr. Claus Hüsselmann Associate Partner Scheer Management Vorstand GPM Deutsche Gesellschaft

Mehr

PROJEKTMANAGEMENT IN EXZELLENZ.

PROJEKTMANAGEMENT IN EXZELLENZ. PROJEKTMANAGEMENT IN EXZELLENZ. Competence-Center Projektmanagement ZUFRIEDENHEIT IST ERFAHRUNGSSACHE. inducad creativ[e] hat besondere Expertise als Strategieberater der Unternehmensführungen. Der Erfolg

Mehr

Business IT Alignment

Business IT Alignment Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik Prof. Dr. Kristin Weber Business IT Alignment Dr. Christian Mayerl Senior Management Consultant,

Mehr

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC Bilfinger Industrial Maintenance WE MAKE MAINTENANCE WORK Bilfinger ist mit sechs Divisionen im Geschäftsfeld Industrial einer

Mehr

VDI-Expertenforum. in Zusammenarbeit mit November 2012

VDI-Expertenforum. in Zusammenarbeit mit November 2012 in Zusammenarbeit mit Angebotsmanagement und Angebotsdokumente besser gestalten als der Wettbewerb Angebotsmanagement Konzept und Umsetzung Richtlinie VDI 4504 Blatt 1 Prof. Dr. Herrad Schmidt Folie 2

Mehr

Machen Sie Ihr Unternehmen zukunftssicher!

Machen Sie Ihr Unternehmen zukunftssicher! DR. JÖRG TAUTRIM ENGINEERING UNTERNEHMENSBERATUNG Machen Sie Ihr Unternehmen zukunftssicher! Management Organisation Führung Beste Praktiken 27.06.2013 1 DR. JÖRG TAUTRIM ENGINEERING UNTERNEHMENSBERATUNG

Mehr

Prozessmanagement. Fokus Finanzierungen Nutzen und Vorgehen. Kurzpräsentation, April 2012 Dominik Stäuble

Prozessmanagement. Fokus Finanzierungen Nutzen und Vorgehen. Kurzpräsentation, April 2012 Dominik Stäuble Prozessmanagement Fokus Finanzierungen Nutzen und Vorgehen Kurzpräsentation, April 2012 Dominik Stäuble dd li b addval Consulting GmbH ds@addval consulting.ch www.addval consulting.ch Prozessmanagement

Mehr

Optimales Outsourcing als strategische Aufgabe

Optimales Outsourcing als strategische Aufgabe IT-Beratung für Logistik und Optimales Outsourcing als strategische Aufgabe Agenda IT Sourcing: Anspruch und Wirklichkeit Ausgangslage und Zielsetzung b Logo Sourcing Scope-Workshop Das Logo Broker-Modell:

Mehr

C4B Benchmarking Circle 2015

C4B Benchmarking Circle 2015 C4B Benchmarking Circle 2015 Themen und Termine Großkonzerne in Hamburg... 2 Mittelständische Konzerne in Hamburg... 3 Mittelständische Konzerne in Berlin... 4 Mittelständische Konzerne in Dortmund...

Mehr

Supply Chain Management

Supply Chain Management Supply Chain Management Freisetzung gebundenen Kapitals Optimierung der Wertschöpfungskette Stärkung von Wettbewerbsvorteilen Zusammenfassung Optimierung erzielen durch die Nutzung der Instrumente des

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

CMC-KOMPASS: CRM. Der Wegweiser für erfolgreiches Kundenbeziehungsmanagement

CMC-KOMPASS: CRM. Der Wegweiser für erfolgreiches Kundenbeziehungsmanagement CMC-KOMPASS: CRM Der Wegweiser für erfolgreiches Kundenbeziehungsmanagement 1 CROSSMEDIACONSULTING 18.05.2010 Unser Verständnis von CRM: Customer Relationship Management ist weit mehr als ein IT-Projekt

Mehr

Optimierte Prozesse. wirkungsvoller Stellhebel für mehr Unternehmenserfolg! Vortrag zur EXPOLIFE 2015 in Kassel 17. April 2015

Optimierte Prozesse. wirkungsvoller Stellhebel für mehr Unternehmenserfolg! Vortrag zur EXPOLIFE 2015 in Kassel 17. April 2015 Optimierte Prozesse wirkungsvoller Stellhebel für mehr Unternehmenserfolg! Vortrag zur EXPOLIFE 2015 in Kassel 17. April 2015 Ohne optimierte Abläufe geht morgen die Welt unter ganz besonders bei uns in

Mehr

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmensstrategie (1/2) Unsere Erfolgsfaktoren - Ihre Vorteile Wir stellen von Ihnen akzeptierte Lösungen bereit Wir betrachten

Mehr

IT- Fähigkeitsmodell nach OYSTER (Exemplarischer Ausschnitt)

IT- Fähigkeitsmodell nach OYSTER (Exemplarischer Ausschnitt) IT- Fähigkeitsmodell nach OYSTER (Exemplarischer Ausschnitt) Umfassendes Know How Ein starkes Team Pragmatische, methodengestützte Vorgehensweise OYSTER Consulting GmbH greift auf einen langjährigen weltweiten

Mehr

PPV AGPeople. Process Value

PPV AGPeople. Process Value PPV AGPeople Process Value Der Vorstand Dr. Michael Debuschewitz Dr. Michael Debuschewitz verfügt über langjährige internationale Erfahrung und führte erfolgreich große Teams namhafter Unternehmen im

Mehr

Was ist SAM? Warum brauche ich SAM? Schritte zur Einführung Mögliche Potentiale Fragen

Was ist SAM? Warum brauche ich SAM? Schritte zur Einführung Mögliche Potentiale Fragen Software Asset Management (SAM) Vorgehensweise zur Einführung Bernhard Schweitzer Manager Professional Services Agenda Was ist SAM? Warum brauche ich SAM? Schritte zur Einführung Mögliche Potentiale Fragen

Mehr

Projekt Portfolio Management

Projekt Portfolio Management Projekt Portfolio Management Forschung & Entwicklung Investition, Perspektive + internationaler Vergleich Im Jahr 2013 haben deutsche Unternehmen 53,6 Mrd. Euro in interne Forschung und in die Entwicklung

Mehr

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 0 Seite 0 von 20 03.02.2015 1 Ergebnisse der BSO Studie: Trends und Innovationen im Business Performance Management (BPM) bessere Steuerung des Geschäfts durch BPM. Bei dieser BSO Studie wurden 175 CEOs,

Mehr

Mit Change Management zum Erfolg: Das Projekt. Eines der größten SAP Einführungsprojekte Europas

Mit Change Management zum Erfolg: Das Projekt. Eines der größten SAP Einführungsprojekte Europas Mit Change Management zum Erfolg: Das Projekt Eines der größten SAP Einführungsprojekte Europas Ausgangssituation 12 Kollektionen pro Jahr 7 Marken Über 3.800 Verkaufsflächen ist eines der innovativsten

Mehr

Der Arbeitsplatz der Zukunft Matthias Huntemann. Oldenburg, den 29.September 2010

Der Arbeitsplatz der Zukunft Matthias Huntemann. Oldenburg, den 29.September 2010 Der Arbeitsplatz der Zukunft Matthias Huntemann Oldenburg, den 29.September 2010 Agenda 1. Bertelsmann Stiftung 2. Vision 3. Ziele 4. Ausblick Seite 2 Menschen bewegen. Zukunft gestalten. Unser Fundament

Mehr

Robert-Bosch-Straße 7 D-64293 Darmstadt

Robert-Bosch-Straße 7 D-64293 Darmstadt Martin Bald Dipl.Ing.(FH) Klaus Krug Dipl.Ing.(FH) adnovo GmbH Robert-Bosch-Straße 7 D-64293 Darmstadt 03.03.2015 copyright adnovo GmbH Dienstleistungen und Services Managed Services / Outsourcing Partner

Mehr

Wir in Westfalen. Unternehmen zwischen Prozessoptimierung, Kostendruck und Kundenorientierung. An den Besten orientieren

Wir in Westfalen. Unternehmen zwischen Prozessoptimierung, Kostendruck und Kundenorientierung. An den Besten orientieren Wir in Westfalen An den Besten orientieren Unternehmen zwischen Prozessoptimierung, Kostendruck und Kundenorientierung Oswald Freisberg, Geschäftsführender Gesellschafter der SER Group Die Menschen in

Mehr

Projektmanagement in der Medizintechnik - Marktstudie. Studie. INVENSITY GmbH. Center of Excelence Project Management. innovation made by talents

Projektmanagement in der Medizintechnik - Marktstudie. Studie. INVENSITY GmbH. Center of Excelence Project Management. innovation made by talents Projektmanagement in der Medizintechnik - Marktstudie Studie INVENSITY GmbH Center of Excelence Project Management 1 Executive Summary Die Medizintechnikbranche ist eine der innovativsten und wachstumsstärksten

Mehr

Nachhaltige Lieferantenentwicklung bei Siemens: Lean@Suppliers Restricted Siemens AG 2014. All rights reserved

Nachhaltige Lieferantenentwicklung bei Siemens: Lean@Suppliers Restricted Siemens AG 2014. All rights reserved CT BE OP Lean Management & Manufacturing Olaf Kallmeyer, Juni 2014 Nachhaltige Lieferantenentwicklung bei Siemens: Lean@Suppliers Zielsetzung von Lean@Suppliers Zielsetzung Mit dem Siemens Production System

Mehr

Grundlagen Innovationsmanagement

Grundlagen Innovationsmanagement Grundlagen Innovationsmanagement Trainer: Dipl. Ing. Roland Zoeschg WOC-Consultants Brennerei Str. 1 D-71282 Hemmingen Tel: +49 7042 818 554 Zum Thema... Innovativ ist ein viel strapaziertes Attribut in

Mehr

Customer Relationship Management

Customer Relationship Management Customer Relationship Management 2 Customer Relationship Management ist eine Geschäftsstrategie, die den Kunden konsequent in den Mittelpunkt des unternehmerischen Handelns stellt. Unternehmensberatung

Mehr

VERSTEHEN VERSTEHEN CRM CRM LÖSEN LÖSEN BERATEN BERATEN. Unternehmenspro l. Unternehmenspro l

VERSTEHEN VERSTEHEN CRM CRM LÖSEN LÖSEN BERATEN BERATEN. Unternehmenspro l. Unternehmenspro l VERSTEHEN VERSTEHEN LÖSEN LÖSEN CRM CRM BERATEN BERATEN Unternehmenspro l Unternehmenspro l Inhalt Unternehmensprofil 2 Unternehmenspro l Ökosystem ErfahrungIhres Unternehmens Erfahrung 2 2 CAS Engineering

Mehr

Führungskräfteforum Shared Services Shared Service Center Modelle und internationale Entwicklungen

Führungskräfteforum Shared Services Shared Service Center Modelle und internationale Entwicklungen Führungskräfteforum Shared Services Shared Service Center Modelle und internationale Entwicklungen Jutta Schwarz Senior Managing Consultant Berlin, 28. Januar 2010 Die Entwicklung von Shared Services 1980er

Mehr

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -WHITEPAPER: DAS PERSONALWESEN ERFINDET SICH NEU

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -WHITEPAPER: DAS PERSONALWESEN ERFINDET SICH NEU PRESSE-INFORMATION HR-18-09-13 NEU: LÜNENDONK -WHITEPAPER: DAS PERSONALWESEN ERFINDET SICH NEU HR im Spannungsfeld zwischen operativer Effizienz und qualitativer Exzellenz Einsatz moderner IT-Tools als

Mehr

Dr. Thilo Pfletschinger (3DSE) Dr. Stefan Wenzel (3DSE) Schlanke Produktentwicklung Wertorientierung und Vermeidung von Verschwendung

Dr. Thilo Pfletschinger (3DSE) Dr. Stefan Wenzel (3DSE) Schlanke Produktentwicklung Wertorientierung und Vermeidung von Verschwendung Dr. Thilo Pfletschinger (3DSE) Dr. Stefan Wenzel (3DSE) Schlanke Produktentwicklung Wertorientierung und Vermeidung von Verschwendung Bei unseren Beratungsprojekten zur Prozessverbesserung finden wir typischerweise

Mehr

Outsourcing bei Finanzdienstleistern anhand ausgewählter Praxisbeispiele

Outsourcing bei Finanzdienstleistern anhand ausgewählter Praxisbeispiele Outsourcing bei Finanzdienstleistern anhand ausgewählter Praxisbeispiele Dr. Martin Spreitzhofer Vice President Industry Center of Excellence BANKING Siemens Business Services GmbH & Co. OHG Die Konzentration

Mehr

Etablierung von Best in Class Service-Organisationen

Etablierung von Best in Class Service-Organisationen Etablierung von Best in Class Service-Organisationen Ansatzpunkte für eine Zusammenarbeit mit Eleven Management Consulting Frankfurt am Main im Juni 2013 www.eleven-mc.com Für Industrie-Unternehmen ist

Mehr

Leanisieren Wertbeitrag durch Schlankheitskur. Konferenz Wertbeitrag der IT 26. März 2015 Inge Hanschke

Leanisieren Wertbeitrag durch Schlankheitskur. Konferenz Wertbeitrag der IT 26. März 2015 Inge Hanschke Leanisieren Wertbeitrag durch Schlankheitskur Konferenz Wertbeitrag der IT 26. März 2015 Inge Hanschke Management- & IT-Beratung "Lean - a way of thinking and acting with the purpose of turning an entire

Mehr