Wo sich auch die Radiound TV-Stars verpflegen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wo sich auch die Radiound TV-Stars verpflegen"

Transkript

1 Wo sich auch die Radiound TV-Stars verpflegen Copyright SRF/Oscar Alessio Schweizer Radio und Fernsehen SRF: Unter dieser Dachmarke produzieren seit Anfang 2011 rund 2100 Mitarbeitende drei Fernseh- und sechs Radioprogramme sowie ergänzende Multimedia-Angebote. Das SRF Restaurant Fernsehstrasse in Leutschenbach in Zürich wird von den ZFV-Unternehmungen betrieben. Ein Blick in die Küche, wo die Mahlzeiten und Gerichte für die SRF- und tpc-mitarbeitenden sowie für externe Gäste zubereitet werden. Von Carole Bolliger Mit vielfältigen und hochwertigen Programmen aus den Bereichen Politik, Kultur, Sport und Unterhaltung steht SRF im Dienst der Öffentlichkeit. Mit einem vielfältigen und zuschauernahen Radiound TV-Programm trägt Schweizer Radio und Fernsehen SRF wesentlich zur Erfüllung des Leistungsauftrags der SRG SSR bei. Dabei wiederspiegelt SRF 1 durch ein breit abgestütztes In formations-, Unterhaltungs- und Kulturangebot mit grossem Anteil an Eigenproduktionen die komplexe schweizerische Wirklichkeit. SRF zwei richtet sich mit Fokus auf Sport, Spielfilme und Serien tendenziell an ein jüngeres Publikum. SRF info ermöglicht dem Publikum mit regelmässigen Wiederholungen die «on demand»-ähnliche Nutzung aktueller Nachrichtenformate (Information, Sport und Kultur). Copyright SRF/Oscar Alessio Moderator Reto Lipp mit Augmented Reality Objekt (Weltkugel) im ECO-Studio Die Millionen-Falle: Das Studio Das neue Sport-Studio in blauer «Sportaktuell-Beleuchtung». Copyright SRF/Markus 11/13 105

2 SRF ist Heimat und Fenster zur Welt zugleich. Drei Fernseh- und sechs Radiosender senden zusammen jährlich fast Stunden aus den Hauptstudios in Zürich Leutschenbach, Zürich Brunnenhof, Basel und Bern und aus den vier Regionalstudios in Aarau, Chur, Luzern und St. Gallen. Ein dichtes Korrespondentennetz in der Schweiz und auf der ganzen Welt sorgt für Information aus erster Hand. Die ZFV-Unternehmungen Seit bald zwei Jahren wird das SRF Restaurant Fernsehstrasse in Zürich Leutschenbach von den ZFV-Unternehmungen geführt. Sie sind ein traditionsreiches, in der ganzen Schweiz tätiges Hotel - und Gastronomieunternehmen mit Sitz in Zürich. Das SRF Selbstbedienungsrestaurant Piazza bietet eine Vielfalt an gesunden Mahlzeiten an. Das ShowBiss ist ein bedientes à la Carte-Restaurant mit rund 30 Sitzplätzen. Zum Unternehmen gehören die Sorell Hotels Switzerland, verschiedene öffentliche Restaurants, zahlreiche Personal - restaurants, Schul- und Universitätsmensen sowie die Zürcher Bäckerei-Konditorei Kleiner. In über 140 Be trieben sind mehr als 2500 Mitarbeitende beschäftigt. Im vergangenen Jahr wurde ein Umsatz von über 200 Millionen Franken und ein Cashflow von 28 Millionen Franken erwirtschaftet. Die Kernkompetenz der ZFV-Unternehmungen ist klar und einfach: das gastronomische Betriebskonzept den Gegebenheiten vor Ort anpassen, individuell auf Gästebedürfnisse eingehen und kreative, massgeschneiderte Lösungen entwickeln. Rebekka Stutz, die stellvertretende Leiterin Marketing und Kommunikation der ZFV- Unternehmungen, zu GOURMET: «Wir geben jedem Betrieb sein eigenes Gesicht und überraschen unsere Gäste täglich aufs Neue.» Grossen Wert legen die ZFV-Unternehmungen auch auf regionale und saisonale Produkte. Von mexikanischen Spezialitäten bis zum Fondue Im SRF Restaurant Fernsehstrasse im Leutschenbach sind nicht nur SRFund tpc-mitarbeitende willkommen: auch 106 SRF Restaurant, Fernsehstrasse 1-4, 8052 Zürich, Tel , Fax , 11/13

3 Bis zu 440 Gäste finden im Restaurant Piazza mit separat abgetrenntem Raum und Kaffeebar Platz. Salate, Sandwiches und Süssigkeiten stehen zur Verfügung. Mandy Giehsel, Betriebsleiterin des SRF Restaurants Fernsehstrasse, zu GOUR- MET: «Wir führen auch verschie dene kulinarische Promotionen durch. So haben wir zum Beispiel Mexiko-Wochen mit typischen mexikanischen Gerichten. Von November bis Februar geniessen unsere Gäste Käsefondue im Restaurant Piazza. Ebenfalls sehr beliebt ist der Sushi-Tag, der an jedem dritten Dienstag im Monat stattfindet. Immer wieder gefragt sind auch Klassiker wie Schnitzel/Pommes, Ghackets mit Hörnli, Fischknusperli, Älplermakkronen oder Cordon Bleu.» externe Gäste sind hier gern gesehen. Unter der Woche bereitet die Küche des SRF Restaurants Fernsehstrasse 800 bis 850 Mahlzeiten zu. Das Restaurant mit seiner Kaffeebar Piazza ist Treffpunkt für die SRF- und tpc-mitarbeitenden und Gäste. Im SB-Restaurant Piazza finden 440 Personen Platz, das bediente A la Carte-Restaurant ShowBiss verfügt über 30 Sitzplätze. Auch Caterings für Gruppen, Gesellschaften, Bankette, Führungen oder Mitarbeiteranlässe werden angeboten. Snacks wie Sandwiches, Salate oder Süssigkeiten sind auch am hauseigenen Kiosk Mercato erhältlich. Beim Eingang des Restaurants Piazza stehen zwei grosse Displays, auf welchen mit Bildern angezeigt wird, was heute auf der Speisekarte steht. Jeden Tag hat der Gast die «Qual der Wahl»: Er muss sich entscheiden zwischen Traditional (gutbürgerliche Gerichte), Global (internationale Gerichte), ExQuisit (besonders hochwertige Mahlzeiten) und Grill-Spezialitäten. Wer eher etwas Kleines mag, entscheidet sich für den Wochenhit zum Beispiel für einen Tomaten- Mozzarella-Salat oder eine feine Suppe in der kalten Jahreszeit. Wer sich seine Mahlzeit selber zusammenstellen will, kann dies an einem der zwei Selbstbedienungsbuffets tun. Auch frische Erfolgreiches Team (v.l.n.r.): Rebekka Stutz, Stv. Leiterin Marketing und Kommunikation, ZFV-Küchenchef Valentin Wullschleger und Mandy Giehsel, Betriebsleiterin des SRF Restaurant Fernsehstrasse von den ZFV-Unternehmungen. 11/13 ZFV-Unternehmungen, Flüelastrasse 51, Postfach, 8047 Zürich, Tel , Fax , 107

4 Egal, ob für Fleisch, Pommes Frites oder Gemüse mit den VarioCooking Center Multificiency können grosse Mengen schnell und effizient gekocht, gebraten und fritiert werden und das in bester Qualität. Flexible Menuplanung dank dem VarioCooking Center Multificiency In der Küche des Restaurants SRF Fernsehstrasse sind 14 Mitarbeitende im Zweischichtbetrieb tätig. ZFV-Küchenchef Valentin Wullschleger wirkt seit 16 Jahren seit sechs Jahren als verantwortlicher Küchenchef im SRF Restaurant. Das gastronomische Angebot ist vielfältiger, abwechslungsreicher und grösser, seit das Restaurant von den ZFV-Unternehmungen übernommen wurde. «Und die ZFV-Unternehmungen legen grossen Wert darauf, dass wir regionale Produkte verwenden, was auch von den Gästen geschätzt wird», sagt Küchenchef Valentin Wullschleger. Der eidgenössisch diplomierte ZFV-Küchenchef zu GOURMET: «Ich bin ein Fernsehkoch, der eigentlich keiner ist. Ich bin ein /13

5 stiller Schaffer und bleibe lieber hinter den Kulissen. Kein Tag ist hier wie der andere, jeder Tag ist eine neue, spannende Herausforderung.» Seit einem Jahr vertrauen die ZFV-Unternehmungen und ZFV- Küchenchef Valentin Wullschleger auf die fortschrittliche und effiziente Kochtechnologie der drei VarioCooking Center Multificiency der Frima International AG. Es handelt sich dabei um veritable Multifunktionsgeräte, welche konventionelle Grosskoch- und Gargeräte wie Kipper, Kessel, Herd und Friteuse ersetzen. In den VarioCooking Center von Frima kann man effizient und speditiv kochen, garen, braten und fritieren. Innerhalb von zwei Minuten ist das Gerät auf 200 Grad Celsius aufgeheizt. Die Wärmeenergie wird über den gesamten Tiegelboden gleichmässig verteilt. Die Kochprozesse werden beschleunigt und die Garqualität ist immer auf dem Punkt. ZFV-Küchenchef Valentin Wullschleger zu GOURMET: «Früher mussten wir unsere Mahlzeitenund Speise-Planung auf das Potenzial und die Möglichkeiten unserer küchentechnischen Infrastruktur ausrichten, was uns kreative Grenzen setzte und uns zu Beschränkungen in Bezug auf Abwechslung und Vielfalt veranlasste. Seit wir die VarioCooking Center in unserer Küche haben, sind wir in unserer Menu-Planung viel freier und flexibler, was letztlich unseren Gästen zugute kommt. Zudem sind die Produktions- und Zubereitungsabläufe jetzt viel effizienter: So war unsere Friteuse angesichts der grossen Mengen beispielsweise an Pommes Frites derart überfordert, dass wir dazu übergehen mussten, die Frites morgens vorzublanchieren und dann kurz vor dem Service nochmals zu fritieren. Das war der Qualität bzw. der Knusprigkeit der Pommes Frites alles andere als förderlich. Mit dem VarioCooking Center erzielen wir nun eine Super-Qualität. Unsere Frites sind jetzt goldbraun und knusprig, ohne dass wir sie vorfritieren müssen. Das erleichtert die Abläufe in der Küche und freut unsere Gäste, von welchen wir jetzt spontane Komplimente für Das VarioCooking Center von Frima vereinigt die zentralen Kochprozesse in einem Gerät konventionelle Gargeräte wie Kipper, Kessel, Herd und Friteuse erübrigen sich. unsere Frites erhalten. Die höhere Qualität der Speisen sowie die Multifunktionalität und Effizienz waren für meinen Entscheid zugunsten der Geräte von Frima ausschlaggebend.» Tatsächlich zeichnen sich die VarioCooking Center Multificiency durch eine überdurchschnittliche Produktivität und Effizienz aus. Zudem gestattet das Multifunktionsgerät ein einfaches intuitives Seit einem Jahr vertraut die Küche des SRF Restaurants Fernsehstrasse auf die Multifunktionsgeräte VarioCooking Center Multificiency: ZFV-Küchenchef Valentin Wullschleger (rechts) und Johann Dötsch, Verkaufsleiter Schweiz der Frima International AG. Handling, das zusätzlich durch die integrierte Kochintelligenz unterstützt wird. Das VarioCooking Center Multificiency gibt es in drei Modell- Grössen: u Typ 112 mit 2 x 14 Liter Tiegeln u Typ 211 mit einem Tiegel von 100 Liter Nutzvolumen u Typ 311 mit einem Tiegel von 150 Liter Nutzvolumen. Johann Dötsch, Verkaufsleiter Schweiz der Frima International AG, zu GOURMET: «Und last but not least steht das Vario Cooking Center Multificiency für 100 Prozent Umweltnutzen. Denn egal, ob in der Produktentwicklung, während der Herstellung, beim Transport, der Montage, der jahrelangen Nutzung oder der Ent sorgung im gesamten Produktlebenszyklus werden die Ressourcen sorgfältig und sparsam eingesetzt.» Halle 1.0 Stand C40 11/13 Frima International AG, Heinrich-Wild-Strasse 202, 9435 Heerbrugg, Tel , Fax , 109

Gemeinschaftsgastronomie

Gemeinschaftsgastronomie Impressionen von der Privatklinik «Sonnenhof» in Bern. 102 www.gourmetworld.ch Blick auf die neue MKN-Grosskochgeräte-Gruppe mit Bräter, Kippkesseln und Druckgarbraisière (rechts oben im Bild). Neue Grosskochanlagen

Mehr

Academy RATIONAL 2016. Wir bilden Köche weiter. Neu. Kreativ. Vielseitig.

Academy RATIONAL 2016. Wir bilden Köche weiter. Neu. Kreativ. Vielseitig. Academy RATIONAL 2016 Wir bilden Köche weiter. Neu. Kreativ. Vielseitig. Neues ausprobieren. Mehr verdienen. Für alle, die Ihr RATIONAL-Gerät optimal nutzen möchten. Wer sich und sein Küchenteam regelmäßig

Mehr

«Ambulante Pflege und Betreuung wird immer komplexer»

«Ambulante Pflege und Betreuung wird immer komplexer» «Ambulante Pflege und Betreuung wird immer komplexer» Der heutige internationale Tag der Pflege steht unter dem Motto «Professionalisierung». Ist diese Professionalisierung, gerade in der Schweiz, nicht

Mehr

HOTEL WELTEN GOURMET. Berufung Hotelier. Peter Kämpfer, GM Park Weggis

HOTEL WELTEN GOURMET. Berufung Hotelier. Peter Kämpfer, GM Park Weggis Juni 2015 HOTEL GOURMET Das Magazin für Hoteliers und Gastronomen WELTEN Peter Kämpfer, GM Park Weggis Berufung Hotelier Küchentechnik: Wenn Monitore Regie führen Team Wear: Trendige Kleider für das Personal

Mehr

Ihr gemeinnütziger Anbieter für leckere Gemeinschaftsverpflegung!

Ihr gemeinnütziger Anbieter für leckere Gemeinschaftsverpflegung! Ihr gemeinnütziger Anbieter für leckere Gemeinschaftsverpflegung! GROSSER GENUSS FÜR KLEINE GENIESSER! Vollwertige Mahlzeiten geben Kindern die nötige Energie, wissen daher genau, was bei den kleinen Genießern

Mehr

4. Marketing darf nichts kosten... Ich muss eh so viel Geld ausgeben für meine Selbstständigkeit.

4. Marketing darf nichts kosten... Ich muss eh so viel Geld ausgeben für meine Selbstständigkeit. 3. Ich brauche als Coach keine Spezialisierung... Es ist schließlich egal, ob ich eine Entscheidung zwischen zwei Männern oder zwei Joboptionen aufstelle. Tanja: Aus Coach-Sicht gebe ich Ihnen da absolut

Mehr

Auswertung Kundenumfrage Bäckerei Immerfrisch Gipfelgasse 9 1212 Gipflingen

Auswertung Kundenumfrage Bäckerei Immerfrisch Gipfelgasse 9 1212 Gipflingen Auswertung Kundenumfrage Bäckerei Immerfrisch Gipfelgasse 9 1212 Gipflingen Umfrage vom Juli 2013 Verteilte Fragebögen: 200 Ex. Rücklauf: 117 Ex. = 58,5 % Auswertung Kundenumfrage Bäckerei Immerfrisch,

Mehr

RESTAURANT MIT BISS. Lieber Gast

RESTAURANT MIT BISS. Lieber Gast RESTAURANT MIT BISS Lieber Gast Wir heissen Sie herzlich willkommen und freuen uns, dass Sie sich für einen Besuch bei uns im Restaurant Löwen entschieden haben. Der Löwen hat in Ruswil Tradition. Er gehört

Mehr

DAS PARETO PRINZIP DER SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG

DAS PARETO PRINZIP DER SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG DAS PARETO PRINZIP DER SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG von Urs Schaffer Copyright by Urs Schaffer Schaffer Consulting GmbH Basel www.schaffer-consulting.ch Info@schaffer-consulting.ch Haben Sie gewusst dass... >

Mehr

Gäste Zufriedenheit Analyse

Gäste Zufriedenheit Analyse Gäste Zufriedenheit Analyse System Professional GÄSTEFRAGEBOGEN MARKETING Wir können für Sie nicht den Himmel auf Erden schaffen, Ihnen aber sehr wohl die Hölle ersparen! 5 alle Rechte vorbehalten Neuwirth

Mehr

BaseCamp OS X, Zümo 590 und die unterschiedliche Punkte in einer Route:

BaseCamp OS X, Zümo 590 und die unterschiedliche Punkte in einer Route: BaseCamp OS X, Zümo 590 und die unterschiedliche Punkte in einer Route: Es gibt 2 verschieden Punkte die zur Routenerstellung in BaseCamp OS X, Zümo 590 zur Verwendung kommen: Wegpunkte/Zwischenziele mit

Mehr

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Die Ideen der Persönlichen Zukunftsplanung stammen aus Nordamerika. Dort werden Zukunftsplanungen schon

Mehr

Erstellen einer GoTalk-Auflage

Erstellen einer GoTalk-Auflage Erstellen einer GoTalk-Auflage 1. Bei dem Startbild Vorlage öffnen wählen 2. In dem folgenden Fenster Geräte Schablonen doppelt anklicken. - und schon öffnet sich der gesamte Katalog der verfügbaren Talker-Auflagen...eigentlich

Mehr

ZIELGRUPPEN UND TYPEN

ZIELGRUPPEN UND TYPEN ZIELGRUPPEN UND TYPEN Wertekommunikation in Unternehmen Übungen Wertekommunikation in Unternehmen Zielgruppen und Typen 1. Was war Ihr Grundmotiv 2. Was passiert in Ihrem 3. Wie sind Sie als Business-Partner?

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Manuskript Nina und David gehen wieder in die Schule. Sie wollen wissen: Welche Lieblingsfächer haben die Schüler und was machen sie in der Mittagspause? Und wie viele Sprachen werden an dieser Schule

Mehr

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson ist die musikalische Senkrechtstarterin des Jahres. Die sympathische Schlagersängerin aus Düsseldorf konnte in den vergangenen Monaten

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Das grösste Bildungs- und Seminarzentrum der Schweiz

Das grösste Bildungs- und Seminarzentrum der Schweiz Grossanlässe als Spezialität: Der Campus Sursee ist optimal ausgestattet für Workshops, Seminare oder andere Events mit bis zu 500 Personen. Campus Sursee, Luzern: Das grösste Bildungs- und Seminarzentrum

Mehr

Der Tagesablauf. Die Kinder, die uns halbtags bis maximal 15 Uhr besuchen, finden ihren Platz in der Juwelengruppe.

Der Tagesablauf. Die Kinder, die uns halbtags bis maximal 15 Uhr besuchen, finden ihren Platz in der Juwelengruppe. Der Tagesablauf Die Kinderkrippe Schatzinsel öffnet bei Bedarf um 6 Uhr morgens. Bis 8 Uhr werden alle Kinder im Erdgeschoss vom Frühdienst herzlich angenommen und liebevoll betreut. Ab 7:45 Uhr teilen

Mehr

Das Fernsehprogramm. Lektion 3 in Themen aktuell 2, nach Übung 7

Das Fernsehprogramm. Lektion 3 in Themen aktuell 2, nach Übung 7 Was lernen Sie hier? Sie sortieren Informationen und formulieren Interessen. Was machen Sie? Sie suchen und ordnen Informationen, schreiben Texte. Das Fernsehprogramm Lektion 3 in Themen aktuell 2, nach

Mehr

Stadt radio Orange Dein Fenster auf Orange 94.0

Stadt radio Orange Dein Fenster auf Orange 94.0 Stadt radio Orange Dein Fenster auf Orange 94.0 Stadt radio Orange ist ein Projekt vom Radio sender Orange 94.0. Es ist ein Projekt zum Mit machen für alle Menschen in Wien. Jeder kann hier seinen eigenen

Mehr

Manuskript. Notizbuch. Wirklich vegan? Wirtschaft und Soziales. Sendedatum 19. Januar 2015. Sendezeit Programm 10.05 12.

Manuskript. Notizbuch. Wirklich vegan? Wirtschaft und Soziales. Sendedatum 19. Januar 2015. Sendezeit Programm 10.05 12. Manuskript Notizbuch Titel AutorIn Redaktion Wirklich vegan? Anja Keber Wirtschaft und Soziales Sendedatum 19. Januar 2015 Sendezeit Programm 10.05 12.00 Uhr Bayern 2 ID/Prod.-Nr. 15P0540 Produktion Arbeitstage

Mehr

LORIOS NEWSLETTER. Magischer Jahresrückblick. Neu in der Magic-Crew! AUSGABE 3 / Dezemeber 2013

LORIOS NEWSLETTER. Magischer Jahresrückblick. Neu in der Magic-Crew! AUSGABE 3 / Dezemeber 2013 AUSGABE 3 / Dezemeber 2013 LORIOS NEWSLETTER Magischer Jahresrückblick Das Jahr 2013 war wieder voll bestückt mit zahlreichen Auftritten an diversen Events. Von Silberhochzeiten bis hin zu 100-jährigen

Mehr

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information Kinderrecht Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro auf Information Zweite rheinland-pfälzische Woche der Kinderrechte vom 20.09. 27.09.2008 In Anlehnung an Artikel

Mehr

VERPFLEGUNG. Unsere Küche macht auch Ihnen Appetit

VERPFLEGUNG. Unsere Küche macht auch Ihnen Appetit VERPFLEGUNG Unsere Küche macht auch Ihnen Appetit Frühstück Stellen Sie Ihr Frühstück individuell zusammen, entweder für jeden Tag gleich oder täglich neu. Brot Ruchbrot Grahambrot Gipfel Weggli Zwieback

Mehr

Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28)

Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28) Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28) Irgendwann kommt dann die Station, wo ich aussteigen muss. Der Typ steigt mit mir aus. Ich will mich von ihm verabschieden. Aber der meint, dass er

Mehr

Praktikum bei SBS Radio in Melbourne

Praktikum bei SBS Radio in Melbourne Praktikum bei SBS Radio in Melbourne 05.02.2015 bis 20.03.2015 Lara Wissenschaftsjournalismus 5. Semester Über SBS Radio SBS - der Special Broadcasting Service- ist eine der beiden öffentlich-rechtlichen

Mehr

Mehr Effizienz dank Multifunktionalität!

Mehr Effizienz dank Multifunktionalität! Neue Küchentechnik im Restaurant «Adler», Vaduz: Mehr Effizienz dank Multifunktionalität! Im Restaurant «Adler» in Vaduz ein Betrieb der Adler Gastronomie AG setzt man ganz auf Vielseitigkeit. Den Gästen

Mehr

2. Rundbrief. Hallo liebe Leser,

2. Rundbrief. Hallo liebe Leser, 2. Rundbrief Hallo liebe Leser, hier ist er endlich, mein 2. Rundbrief. Seit dem letzten Rundbrief ist einiges passiert. Ich werde heute über meine Aufgaben hier vor Ort schreiben und sonstige Dinge meines

Mehr

RUNDBRIEF OKTOBER 2015

RUNDBRIEF OKTOBER 2015 RUNDBRIEF OKTOBER 2015 Hola a todos (hallo alle zusammen), und schon ist wieder ein Monat ins Land gegangen und ich fühle mich einfach super wohl im Land der Inkas. Was die Schule betrifft stand der Monat

Mehr

Μεταγραφή ηχητικού κειµένου. Έναρξη δοκιµασίας κατανόησης προφορικού λόγου Anfang des Testteils Hörverstehen

Μεταγραφή ηχητικού κειµένου. Έναρξη δοκιµασίας κατανόησης προφορικού λόγου Anfang des Testteils Hörverstehen KΡΑΤΙKO ΠΙΣΤΟΠΟΙΗΤΙKO ΓΛΩΣΣΟΜAΘΕΙΑΣ ΓΕΡΜΑΝΙΚH ΓΛΩΣΣΑ ΕΠΙΠΕ Ο Β2 ΚΑΤΑΝΟΗΣΗ ΠΡΟΦΟΡΙΚΟΥ ΛΟΓΟΥ Μεταγραφή ηχητικού κειµένου Έναρξη δοκιµασίας κατανόησης προφορικού λόγου Anfang des Testteils Hörverstehen Aufgabe

Mehr

Qualität und Verlässlichkeit Das verstehen die Deutschen unter Geschäftsmoral!

Qualität und Verlässlichkeit Das verstehen die Deutschen unter Geschäftsmoral! Beitrag: 1:43 Minuten Anmoderationsvorschlag: Unseriöse Internetanbieter, falsch deklarierte Lebensmittel oder die jüngsten ADAC-Skandale. Solche Fälle mit einer doch eher fragwürdigen Geschäftsmoral gibt

Mehr

Seniorenteller - nein danke!

Seniorenteller - nein danke! Seniorenteller - nein danke! 1. Gesundes Essen und Trinken 2. Brauchen ältere und alte Menschen eine besondere Ernährung? (ab 60 +) 3. Ernährung von Senioren in der GV Ernährungsberatung à la carte Was

Mehr

D.E.O. Die Erwachsene Organisation. Lösungen für eine synergetische Arbeitswelt

D.E.O. Die Erwachsene Organisation. Lösungen für eine synergetische Arbeitswelt Missionar: Expansion als Vorgabe Dieser Typ will wachsen: ein zusätzliches Verkaufsgebiet, eine weitere Zielgruppe. Nur keine Einschränkungen! Legen Sie ihm die Welt zu Füßen. Stagnation würde ihn wegtreiben.

Mehr

Grundlagen & System. Erste Schritte in myfactory. Willkommen zum Tutorial "Erste Schritte in myfactory"!

Grundlagen & System. Erste Schritte in myfactory. Willkommen zum Tutorial Erste Schritte in myfactory! Erste Schritte in myfactory Willkommen zum Tutorial "Erste Schritte in myfactory"! Im vorliegenden Tutorial lernen Sie den Aufbau von myfactory kennen und erfahren, wie myfactory Sie bei Ihren täglichen

Mehr

Ihr Anlass in der schönsten Brauerei der Schweiz. Herzlich willkommen in Rheinfelden

Ihr Anlass in der schönsten Brauerei der Schweiz. Herzlich willkommen in Rheinfelden Ihr Anlass in der schönsten Brauerei der Schweiz Herzlich willkommen in Rheinfelden 1 DAS ANGEBOT Aussergewöhnliches Ambiente für Ihren Event Auf dem Feldschlösschen-Areal stehen Ihnen zahlreiche Räumlichkeiten

Mehr

Befragt wurden 4.003 Personen zwischen 14 und 75 Jahren von August bis September 2013. Einstellung zur Organ- und Gewebespende (Passive Akzeptanz)

Befragt wurden 4.003 Personen zwischen 14 und 75 Jahren von August bis September 2013. Einstellung zur Organ- und Gewebespende (Passive Akzeptanz) Wissen, Einstellung und Verhalten der deutschen Allgemeinbevölkerung (1 bis Jahre) zur Organspende Bundesweite Repräsentativbefragung 201 - Erste Studienergebnisse Befragt wurden.00 Personen zwischen 1

Mehr

Sibylle Mall // Medya & Dilan

Sibylle Mall // Medya & Dilan Sibylle Mall // Medya & Dilan Dilan 1993 geboren in Bruchsal, Kurdin, lebt in einer Hochhaussiedlung in Leverkusen, vier Brüder, drei Schwestern, Hauptschulabschluss 2010, Cousine und beste Freundin von

Mehr

Alexander Herrmanns Crashkurs: Kochen mit Naturjoghurt

Alexander Herrmanns Crashkurs: Kochen mit Naturjoghurt Alexander Herrmann: Naturjoghurt neu entdeckt für die herzhafte Küche Der Sterne-Koch und die Molkerei Weihenstephan erklären, wie man den natürlichen Küchenhelfer am besten einsetzt. Freising, 28. August

Mehr

Valeries Fischrestaurant oder Wie Wirtschaft funktioniert

Valeries Fischrestaurant oder Wie Wirtschaft funktioniert Valeries Fischrestaurant oder Wie Wirtschaft funktioniert von Chen-Loh Cheung 1. Auflage Valeries Fischrestaurant oder Wie Wirtschaft funktioniert Cheung schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de

Mehr

Verwalten und Organisieren von Fotos,

Verwalten und Organisieren von Fotos, Verwalten und Organisieren von Fotos, Datensicherung auf einen externen Datenträger durchführen, Datensicherung auf externe Datenträger - Datensicherheit Grundsätze 02 - Sicherungsmethode / FreeCommander

Mehr

Spectra Aktuell 09/13 Der Heilige Abend in Österreich - Christkind, Christbaum und Tradition beim Essen

Spectra Aktuell 09/13 Der Heilige Abend in Österreich - Christkind, Christbaum und Tradition beim Essen Spectra Aktuell 09/13 Der Heilige Abend in Österreich - Christkind, Christbaum und Tradition beim Essen Spectra Marktforschungsgesellschaft mbh. Brucknerstraße 3-5/4, A-4020 Linz Telefon: +43 (0)732 6901-0,

Mehr

Gottesdienst zum Thema Gebet 15.01.12 um 10.00 Uhr in Bolheim Schriftlesung: Lk 11,5-13 Gleichnis vom bittenden Freund Pfarrerin z. A.

Gottesdienst zum Thema Gebet 15.01.12 um 10.00 Uhr in Bolheim Schriftlesung: Lk 11,5-13 Gleichnis vom bittenden Freund Pfarrerin z. A. Gottesdienst zum Thema Gebet 15.01.12 um 10.00 Uhr in Bolheim Schriftlesung: Lk 11,5-13 Gleichnis vom bittenden Freund Pfarrerin z. A. Hanna Nicolai Liebe Gemeinde, da habe ich Ihnen heute ein Seil mitgebracht

Mehr

Das 1x1 des erfolgreichen Marketings und Verkaufs für Existenzgründer

Das 1x1 des erfolgreichen Marketings und Verkaufs für Existenzgründer Alfred Korte Die Wirtschaftspaten e.v. Das 1x1 des erfolgreichen Marketings und Verkaufs für Existenzgründer www.wirtschaftspaten.de alfred.korte@t-online.de Was fällt Ihnen - ganz spontan - ein, wenn

Mehr

Sie kaufen und bauen oder wir bauen und Sie mieten.

Sie kaufen und bauen oder wir bauen und Sie mieten. WissensteinfeldA1 1A-Vorteile für Ihr Unternehmen Über 100 000 m 2 bestens erschlossene Industriefläche im Herzen der Schweiz für Platz suchende Industrieunternehmen, Gewerbebetriebe und Dienstleister,

Mehr

AnaCapri di Lugano fast wie im echten Capri

AnaCapri di Lugano fast wie im echten Capri Der erste Eindruck der Bahnpassagiere von Lugano: Die Stazione des Funicolare in Lugano. Darin befindet sich das Ristorante AnaCapri. Ristorante AnaCapri der neue In-Place von Lugano: AnaCapri di Lugano

Mehr

AUF DER ODEX ERFOLGREICHEN TV-SERIE DER SCHMUGGLERKODEX

AUF DER ODEX ERFOLGREICHEN TV-SERIE DER SCHMUGGLERKODEX DER SCHMUGGLERKODEX Ich fühle mich hier unwohl. Entspannt Euch, Skyguy nicht so schüchtern! Ich bin nicht, schüchtern, Ahsoka! Es ist meiner Meinung nach nur falsch, an einem Ort wie diesem zu sein, wenn

Mehr

AUSGANGSEVALUATION Seite 1 1. TEIL

AUSGANGSEVALUATION Seite 1 1. TEIL Seite 1 1. TEIL Adrian, der beste Freund Ihres ältesten Bruder, arbeitet in einer Fernsehwerkstatt. Sie suchen nach einem Praktikum als Büroangestellter und Adrian stellt Sie dem Leiter, Herr Berger vor,

Mehr

Speise- & Getränkekarte

Speise- & Getränkekarte Speise- & Getränkekarte Unser Weingut Liebe Gäste, Herzlich Willkommen im Dorotheenhof! Wir möchten, dass Sie die Zeit bei uns genießen und einige gesellige Stunden unter Freunden verbringen. Damit Sie

Mehr

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika?

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika? Zusammenfassung: Da Annika noch nicht weiß, was sie studieren möchte, wird ihr bei einem Besuch in Augsburg die Zentrale Studienberatung, die auch bei der Wahl des Studienfachs hilft, empfohlen. Annika

Mehr

Alfred Korte. Die Methode der Spitzenverkäufer: Wie Sie mit Marketing und Verkauf erfolgreich werden. Die Wirtschaftspaten e.v.

Alfred Korte. Die Methode der Spitzenverkäufer: Wie Sie mit Marketing und Verkauf erfolgreich werden. Die Wirtschaftspaten e.v. Alfred Korte Die Wirtschaftspaten e.v. Die Methode der Spitzenverkäufer: Wie Sie mit Marketing und Verkauf erfolgreich werden. www.wirtschaftspaten.de alfred.korte@t-online.de Jeder Mensch, der Erfolg

Mehr

THAI POSITIVE EATING ESSEN MACHT FREUDE

THAI POSITIVE EATING ESSEN MACHT FREUDE THAI POSITIVE EATING ESSEN MACHT FREUDE CHA CHA POSITIVE EATING POSITIVE FUTURE Die Essgewohnheiten verändern sich. Urbane Menschen kochen immer seltener. Stattdessen haben sie ein wachsendes Bedürfnis

Mehr

Ihr Kompass durch die Welt der Schreibberufe

Ihr Kompass durch die Welt der Schreibberufe Ihr Kompass durch die Welt der Schreibberufe Liebe Leserin und lieber Leser, wir wollen mit Ihnen auf Entdeckungsreise gehen. Wir möchten Ihr Kompass sein, und Ihnen einige neue Facetten aus der Welt des

Mehr

Rohstoffanalyse - COT Daten - Gold, Fleischmärkte, Orangensaft, Crude Oil, US Zinsen, S&P500 - KW 07/2009

Rohstoffanalyse - COT Daten - Gold, Fleischmärkte, Orangensaft, Crude Oil, US Zinsen, S&P500 - KW 07/2009 MikeC.Kock Rohstoffanalyse - COT Daten - Gold, Fleischmärkte, Orangensaft, Crude Oil, US Zinsen, S&P500 - KW 07/2009 Zwei Märkte stehen seit Wochen im Mittelpunkt aller Marktteilnehmer? Gold und Crude

Mehr

Gute Werbung muss nicht teuer sein!

Gute Werbung muss nicht teuer sein! Gute Werbung muss nicht teuer sein! Präsentieren Sie Ihr Lokal auf www.lokalfinder-thueringen.de und freuen Sie sich auf viele neue Gäste! Ihr Thüringischer Partner zur Mitarbeiter- und Gästegewinnung

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, Freunde,

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, Freunde, Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, Freunde, wenn ich mir die vergangenen zwei Jahre so vor Augen führe, dann bildete die Aufnahmezeremonie immer den Höhepunkt des ganzen Jahres. Euch heute, stellvertretend

Mehr

Unsere Inhalte bewegen die Schweiz. Mit Qualität, die Standards setzt. Jederzeit.

Unsere Inhalte bewegen die Schweiz. Mit Qualität, die Standards setzt. Jederzeit. Unsere Inhalte bewegen die Schweiz. Mit Qualität, die Standards setzt. Jederzeit. Das ist Schweizer Radio und Fernsehen privatrechtlich; Zweigniederlassung der SRG SSR gegründet am 1. Januar 2011 6 Radio-

Mehr

221 Aufsatz. Deutsch 2. Klasse

221 Aufsatz. Deutsch 2. Klasse Mit Bildern für dein Geschichtenheft! 221 Aufsatz Deutsch 2. Klasse Inhaltsverzeichnis Ein Heft für deine Geschichten....... 1 Ich stelle mich vor: Einen Steckbrief schreiben............ 2 Mein bester

Mehr

Rhetorik im Verkauf. Mit positiver Rhetorik Vertrauen schaffen

Rhetorik im Verkauf. Mit positiver Rhetorik Vertrauen schaffen Rhetorik im Verkauf Mit positiver Rhetorik Vertrauen schaffen 1 Ware wenige Produkte kaum Veränderungen Verkäufer persönlicher Kontakt fam. Hintergrund Kunde hatte Zeit persönliche Gespräche Ware große

Mehr

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG Nr. 54-2 vom 15. Juni 2005 Rede der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Edelgard Bulmahn, zum Bundesausbildungsförderungsgesetz vor dem Deutschen Bundestag am 15. Juni

Mehr

Partner von MrScheck.de

Partner von MrScheck.de Mediadaten Partner von MrScheck.de Diese folgenden Unternehmen und mehr als 1.000 weitere regionale Partner vertrauen auf MrScheck.de. Werden auch Sie Partner von Nord-Deutschlands größtem Portal für Gutscheine

Mehr

Auf in den Kampf gegen den inneren Schweinehund! Lambacher HAK-Absolventin Mag. Manuela Hubmayer im Interview

Auf in den Kampf gegen den inneren Schweinehund! Lambacher HAK-Absolventin Mag. Manuela Hubmayer im Interview Auf in den Kampf gegen den inneren Schweinehund! Lambacher HAK-Absolventin Mag. Manuela Hubmayer im Interview HAK: Frau Mag. Hubmayer, Sie haben 2005 an der HAK in Lambach maturiert. Wie hat ihre weitere

Mehr

Kreativ visualisieren

Kreativ visualisieren Kreativ visualisieren Haben Sie schon einmal etwas von sogenannten»sich selbst erfüllenden Prophezeiungen«gehört? Damit ist gemeint, dass ein Ereignis mit hoher Wahrscheinlichkeit eintritt, wenn wir uns

Mehr

Menü-Vorschläge. Menü-Vorschläge. Klassik-Menü 3. Klassik-Menü 1. Klassik-Menü 4. Klassik-Menü 2. Kräuterschaumsuppe mit Karotten

Menü-Vorschläge. Menü-Vorschläge. Klassik-Menü 3. Klassik-Menü 1. Klassik-Menü 4. Klassik-Menü 2. Kräuterschaumsuppe mit Karotten Menü-Vorschläge Menü-Vorschläge Klassik-Menü 1 Kräuterschaumsuppe mit Karotten Hochzeitsessen Gekochtes Rindfleisch in Meerrrettichsoße, mit Nudeln & Preißelbeeren Weincreme mit Früchten Klassik-Menü 3

Mehr

Liebe oder doch Hass (13)

Liebe oder doch Hass (13) Liebe oder doch Hass (13) von SternenJuwel online unter: http://www.testedich.de/quiz37/quiz/1442500524/liebe-oder-doch-hass-13 Möglich gemacht durch www.testedich.de Einleitung Yuna gibt jetzt also Rima

Mehr

Erlebnisorientiertes Lernen mit Pferden

Erlebnisorientiertes Lernen mit Pferden Trainer auf vier Beinen direkt und unbestechlich! Erlebnisorientiertes Lernen mit Pferden Pferde-Stärken für Führungs-Kräfte! Das Seminarangebot richtet sich an gestandene Führungskräfte und solche, die

Mehr

Hotel Spezial II/2016 12,50. Hotel. 5 Urlaubsreisen in der Verlosung. 365 Tage Urlaubsglück bei den Lürzers

Hotel Spezial II/2016 12,50. Hotel. 5 Urlaubsreisen in der Verlosung. 365 Tage Urlaubsglück bei den Lürzers Hotel Spezial II/2016 12,50 Hotel Gewinnen macht glücklich 5 Urlaubsreisen in der Verlosung Eine runde Sache 365 Tage Urlaubsglück bei den Lürzers Premier Inn in Deutschland Architekt Immobilienentwickler

Mehr

der führende gruppenreiseanbieter

der führende gruppenreiseanbieter der führende gruppenreiseanbieter 2 Wer wir sind www.kuonigrouptravel.com der weltweit führende gruppenreiseanbieter Kuoni Group Travel Experts ist das Ergebnis einer Fusion zwischen zwei außergewöhnlich

Mehr

Das ägyptische Medaillon von Michelle

Das ägyptische Medaillon von Michelle Das ägyptische Medaillon von Michelle Eines Tages zog ein Mädchen namens Sarah mit ihren Eltern in das Haus Anubis ein. Leider mussten die Eltern irgendwann nach Ägypten zurück, deshalb war Sarah alleine

Mehr

Einleitung. Hauptteil. Wir befinden uns nun im Demoarchiv.

Einleitung. Hauptteil. Wir befinden uns nun im Demoarchiv. Dublettenprüfung Einleitung Herzlich willkommen zum ELOoffice 8 Video-Training Dublettenprüfung. Mein Name ist Andreas Schulz, ich bin bei ELO für das Produktmanagement verantwortlich und werde Sie in

Mehr

Ihde + Partner. Ihde + Partner Personalberater diskret - gründlich - fair! www.ihdepartner.de Tel.: 04183 778819

Ihde + Partner. Ihde + Partner Personalberater diskret - gründlich - fair! www.ihdepartner.de Tel.: 04183 778819 www.ihdepartner.de Tel.: 04183 778819 Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher der Anzeige 101939, Sie haben sich soeben die Informationen zur Position Personalberater/in für den Wachstumsmarkt

Mehr

Testen Sie Ihren persönlichen ökologischen Fußabdruck

Testen Sie Ihren persönlichen ökologischen Fußabdruck Testen Sie Ihren persönlichen ökologischen Fußabdruck Jeder Mensch benötigt Fläche zum Leben auch für die Herstellung von Konsumgütern und Nahrungsmitteln. Wasser, Land, Energie und vieles andere ist erforderlich.

Mehr

192.168.0.1. Wenn wir also versuchen auf einen anderen PC zuzugreifen, dann können wir sowohl per Name als auch mit der Adresse suchen.

192.168.0.1. Wenn wir also versuchen auf einen anderen PC zuzugreifen, dann können wir sowohl per Name als auch mit der Adresse suchen. Windows Netzwerk Sie haben einen oder mehrere PC mit einander verbunden? Dann sollte man das auch nutzen. Generelles: Ein PC hat in der Regel IMMER eine feste Nummer / Adresse (egal ob wechselnd oder immer

Mehr

Evangelisieren warum eigentlich?

Evangelisieren warum eigentlich? Predigtreihe zum Jahresthema 1/12 Evangelisieren warum eigentlich? Ich evangelisiere aus Überzeugung Gründe, warum wir nicht evangelisieren - Festes Bild von Evangelisation - Negative Erfahrungen von und

Mehr

Seniorenteller - nein danke!

Seniorenteller - nein danke! Seniorenteller - nein danke! 1. Gesundes Essen und Trinken 2. Brauchen ältere und alte Menschen eine besondere Ernährung? (ab 60 +) 3. Ernährung von Senioren in der GV Ernährungsberatung à la carte Was

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien Die Diskussion ums Sitzenbleiben Schüler, die zu viele schlechte Noten haben, müssen ein Schuljahr wiederholen. So war es bisher in Deutschland. Nun wird darüber diskutiert, ob das wirklich sinnvoll ist.

Mehr

TAGUNGSMAPPE. EDEN HOTEL FRÜH AM DOM Sporergasse 1 50667 Köln Tel: 0221 272920 Fax: 0221 2580495 info@hotel-eden.de www.hotel-eden.

TAGUNGSMAPPE. EDEN HOTEL FRÜH AM DOM Sporergasse 1 50667 Köln Tel: 0221 272920 Fax: 0221 2580495 info@hotel-eden.de www.hotel-eden. TAGUNGSMAPPE EDEN HOTEL FRÜH AM DOM Sporergasse 1 50667 Köln Tel: 0221 272920 Fax: 0221 2580495 info@hotel-eden.de www.hotel-eden.de Sehr geehrte Damen und Herren, direkt gegenüber des Kölner Doms und

Mehr

Almresort Gerlitzen Kanzelhöhe powered by H12

Almresort Gerlitzen Kanzelhöhe powered by H12 Gerlitzen Kanzelhöhe, 2016 Almresort Gerlitzen Kanzelhöhe powered by H12 Ruhig und idyllisch auf 1200 m Höhe auf der Gerlitzen Alpe liegt das 4 Sterne Sport- und Familien Resort Das Almresort Gerlitzen

Mehr

CHRISTIAN LORENZ Koch-Performance Catering Events

CHRISTIAN LORENZ Koch-Performance Catering Events CHRISTIAN LORENZ WAS MIR KREATIVKOCHEN BEDEUTET Für mich ist Kochen Aktionskunst! Was bedeutet dies? In meine Pfannen kommt aus tiefer Überzeugung möglichst regionales, saisonales und ökologisches, welches

Mehr

«TITLIS GASTROLAND» mit erfolgreichem Neukonzept. Konzept. Neuausrichtung der Berggastronomie im «Titlis Gastroland», Engelberg:

«TITLIS GASTROLAND» mit erfolgreichem Neukonzept. Konzept. Neuausrichtung der Berggastronomie im «Titlis Gastroland», Engelberg: Neuausrichtung der Berggastronomie im «Titlis Gastroland», Engelberg: «TITLIS GASTROLAND» mit erfolgreichem Neukonzept Die konzeptionelle Ausrichtung der Titlis-Gastronomie wird neu strukturiert: Welt-Gastronomie

Mehr

Vorwort von Bodo Schäfer

Vorwort von Bodo Schäfer Vorwort von Bodo Schäfer Vorwort von Bodo Schäfer Was muss ich tun, um erfolgreich zu werden? Diese Frage stellte ich meinem Coach, als ich mit 26 Jahren pleite war. Seine Antwort überraschte mich: Lernen

Mehr

Günter ist dein Freund. Freunde wollen dir gute Ratschläge geben.

Günter ist dein Freund. Freunde wollen dir gute Ratschläge geben. Günter ist dein Freund. Freunde wollen dir gute Ratschläge geben. 1. Günter, der innere Schweinehund Das ist Günter. Günter ist dein innerer Schweinehund. Er lebt in deinem Kopf und bewahrt dich vor allem

Mehr

Er ist auch ein sehr tolerantes Kind und nimmt andere Kinder so wie sie sind.

Er ist auch ein sehr tolerantes Kind und nimmt andere Kinder so wie sie sind. 4.a PDF zur Hördatei ADHS in unserer Familie 3. Positive Eigenschaften Joe Kennedy Was schätzen Sie an Ihren Kindern ganz besonders? Frau Mink Mein Sohn ist ein sehr sonniges Kind, er ist eigentlich immer

Mehr

Bericht Moyamoya Kontaktgruppen Treffen vom 31. Mai 2014 in Zürich

Bericht Moyamoya Kontaktgruppen Treffen vom 31. Mai 2014 in Zürich Bericht Moyamoya Kontaktgruppen Treffen vom 31. Mai 2014 in Zürich Ziemlich genau ein Jahr nach unserem ersten Moyamoya Familientag seit der Neugründung der Kontaktgruppe findet erneut ein Treffen statt.

Mehr

LEBENSMITTEL- RETTER LEBENSMITTELRETTER

LEBENSMITTEL- RETTER LEBENSMITTELRETTER LEBENSMITTEL- RETTER Das kommt Ihnen sicher bekannt vor: Plötzlich überfällt Sie ein Hungergefühl und schon stehen Sie am Kühlschrank. Wenn dort nicht gerade die große Leere herrscht, treffen Sie bestimmt

Mehr

Das Gewissen. 1. 3. Sekundarstufe 1 2 Std.

Das Gewissen. 1. 3. Sekundarstufe 1 2 Std. Das Gewissen 1. 3. Sekundarstufe 1 2 Std. 1. Lektion Die Schüler philosophieren über das Gewissen. Sie sollen sich klar werden, was das für eine Instanz ist, die wir Menschen haben, wie man es einsetzen

Mehr

Das Wichtigste im Überblick Was? Wann?

Das Wichtigste im Überblick Was? Wann? Das Wichtigste im Überblick Was? Wann? Wo? Veranstalter? Altersfreigabe? Gaming-Event Last Man Standing - Generations Samstag, 8. August 2015 / Einlass: 18:30 Uhr über Tor G / Beginn: 20:00 Uhr Ende: Voraussichtlich

Mehr

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag Nachts in der Stadt Große Städte schlafen nie. Die Straßenlaternen machen die Nacht zum Tag. Autos haben helle Scheinwerfer. Das sind ihre Augen in der Dunkelheit. Auch Busse und Bahnen fahren in der Nacht.

Mehr

Premium-Wohnen und Komfortpflege

Premium-Wohnen und Komfortpflege Pflegeheim München Kursana Villa Information Premium-Wohnen und Komfortpflege Kursana Villa München Entdecken Sie die Dimensionen einer gehobenen Wohn- und Pflegekultur Herzlich willkommen in der Kursana

Mehr

Mehr Geld verdienen! Lesen Sie... Peter von Karst. Ihre Leseprobe. der schlüssel zum leben. So gehen Sie konkret vor!

Mehr Geld verdienen! Lesen Sie... Peter von Karst. Ihre Leseprobe. der schlüssel zum leben. So gehen Sie konkret vor! Peter von Karst Mehr Geld verdienen! So gehen Sie konkret vor! Ihre Leseprobe Lesen Sie...... wie Sie mit wenigen, aber effektiven Schritten Ihre gesteckten Ziele erreichen.... wie Sie die richtigen Entscheidungen

Mehr

Flüssiggas die Energie für Gastronomie und Hotellerie. Energie à la carte

Flüssiggas die Energie für Gastronomie und Hotellerie. Energie à la carte Flüssiggas die Energie für Gastronomie und Hotellerie Energie à la carte Effizienz vom Keller bis zum Dach 1 2 Flüssiggasbehälter Heizgerät (Brennwertkessel, Blockheizkraftwerk oder Gaswärmepumpe) 3 4

Mehr

Breitenfelder Hof. Sie über uns. Hotel & Tagung

Breitenfelder Hof. Sie über uns. Hotel & Tagung Sie über uns Wir bekamen viele positive Reaktionen seitens unserer Tagungsteilnehmer, vor allem die Kollegen aus Übersee waren tief beeindruckt über den guten Service. Deutschland scheint also doch keine

Mehr

Erfolgreiche 8. Festtagsaktion der Schäfferner Wirtschaft

Erfolgreiche 8. Festtagsaktion der Schäfferner Wirtschaft Erfolgreiche 8. Festtagsaktion der Schäfferner Wirtschaft Nach dem großen Erfolg der Vorjahre und in Anlehnung an die Initiative des Wirtschaftsbundes Hier sind WIR daheim, hier kauf ICH ein! führte die

Mehr

Gastronomie. 50 www.gourmetworld.ch 3/08

Gastronomie. 50 www.gourmetworld.ch 3/08 Impressionen vom neuen Restaurant «Sonne» im aargauischen Leuggern. Symmetrischer moderner Gebäudekomplex mitten im Dorfzentrum von Leuggern: Im Erdgeschoss links die Bäckerei-Patisserie von Ana und Patrick

Mehr

Der neue Rund-Funk-Beitrag

Der neue Rund-Funk-Beitrag Der neue Rund-Funk-Beitrag Jeder Mensch kann in Deutschland einen Fernseher und ein Radio benutzen. Das Fernsehen und Radio nennt man auch: Rund-Funk. Es gibt viele Sender im Fernsehen. Und im Radio. Zum

Mehr

KITA HUMMELSBÜTTLER HAUPTSTRASSE

KITA HUMMELSBÜTTLER HAUPTSTRASSE KITA HUMMELSBÜTTLER HAUPTSTRASSE Herzlich Willkommen bei uns in der Kita! Unsere Kita befindet sich in der charmanten, ehemaligen Dorfschule von Hummelsbüttel. Bei uns leben und lernen Kinder im Alter

Mehr

Gabriele Masthoff Erfolgreich Handeln und Führen

Gabriele Masthoff Erfolgreich Handeln und Führen Gabriele Masthoff Erfolgreich Handeln und Führen " INTENSIVSEMINARE Das Persönlichkeitsseminar Key Human Manager Das Persönlichkeitsseminar Key Human Manager ist für viele erfolgreiche Menschen ein Hauptbaustein

Mehr

Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21

Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21 Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21 (in St. Stephanus, 11.00 Uhr) Womit beginnt man das Neue Jahr? Manche mit Kopfschmerzen (warum auch immer), wir

Mehr