Persönliche Daten. Know-how und Skills. IT Know-how Programmierung / Scripting:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Persönliche Daten. Know-how und Skills. IT Know-how Programmierung / Scripting:"

Transkript

1 Persönliche Daten Name Studium Jörg Wellbrock Studium der Betriebswirtschaftslehre: Diplom-Kaufmann Diplomarbeit: Objektorientierte Programmierung dargestellt am Beispiel eines Literaturverwaltungssystems Fernstudium Allgemeine Informatik Weiterbildung SAP Organisator/Entwickler Rechnungswesen Telefon Position Senior SAP-Systementwickler für ABAP und ABAP Objects Know-how und Skills IT Know-how Programmierung / Scripting: ABAP/4 ABAP Objects Business Server Pages Web Dynpro SAPscript Smartforms C COBOL Java Smalltalk SQL Slam II HTML BusinessHTML (HTMLB, XHTMLB und PHTMLB) XML/XSLT JavaScript

2 Software: Datenbanken: Betriebssysteme: Tools: Methoden: MS-Windows MS-Office SAP R/3-Module FI (Finanzbuchhaltung), CO (Controlling), IM (Investitionsmanagement), MM (Materialwirtschaft), PS (Projektsystem), SD (Vertrieb), BC (Basis), IS-Automotive (Automotive) SAP WAS 6.10/6.20 BOR (Business Object Repository) BDT (Business Data Toolset) cprojects Collaboration Projects cfolders Collaboration Folders DMEE Workbench DOI (Desktop Office Integration) GOS (Generic Object Services) Payment Medium Workbench IDOC LSMW SAP Records Management xrpm ORACLE Informix Windows 98/NT/2000/XP Professional/Vista UNIX/LINUX DOS Rational Rose Visio OMT (Object Modeling Technique) OOA (Object Oriented Analysis) und OOD (Object Oriented Design) nach Coad und Yourdon UML Branchen Know-how Automobilindustrie Automobilzulieferindustrie Beratung

3 Büromaschinenhandel Fertigungsindustrie Finanzdienstleistungen Gesundheitswesen Maschinenbau Öffentlicher Dienst Verarbeitende Industrie Verlagswesen Sprachkenntnisse Deutsch (Muttersprache) Englisch (gut) Spanisch (Grundkenntnisse) Ausbildung / Professionelle Weiterbildung / Erfahrungen SAP-Kurs: Programmierung von Internet-Anwendungskomponenten SAP Organisator/Entwickler Rechnungswesen Fernstudium Allgemeine Informatik Studium der Betriebswirtschaftslehre Abschluss: Diplom-Kaufmann Schulabschluss: Abitur Projekte / Professionelle Erfahrung Maschinenbau SAP PS / cprojects / xrpm Anpassung einer Schnittstelle für das Projektmanagement (cprojects 4.0) an geänderte Strukturen im PS Die SD/PS-Montageabwicklung wurde dahingehend verändert, dass nicht mehr mehrere Kundenaufträge zu einem PS-Projekt zusammengefasst werden, sondern dass ein Kundenauftrag auf ein PS-Projekt abgebildet wird. Die einzelnen Projekte werden über eine sogenannte Projektklammer, die im Kopf des Projekts und des Kundenauftrags vorhanden ist, verbunden. Daher waren Änderungen hinsichtlich der Anlage der xrpm-objekte (Initiative und Portfolioelement), Änderungen in der Datenbeschaffung der ERP-Objekte im PS und SD sowie die Definition neuer Felder und Feldzuweisungen im

4 notwendig. Beratung Customizing SAP PS / cprojects Entwicklung und Customizing einer konfigurierbaren Schnittstelle für cprojects 4.0 (Web Dynpro) Entwicklung einer Web Dynpro-Applikation für das Management der Schnittstelle (Pflege und Analyse der Replikationspunkte, Reparaturwerkzeuge für inkonsistente Replikationspunkte etc.) Implementierung von kundenspezifischen Zusatzfeldern (WebDynpro) in cprojects und Implementierung von BADIs zur Fortschreibung dieser Zusatzfelder Implementierung von BADIs im PS für die Fortschreibung von sogenannten Replikationspunkten Entwicklung von RFC-Funktionsbausteinen für das Lesen von Daten aus dem ERP-System (PS etc.), für die dynamische Zuweisung von Feldern (Feld-Mapping), für die Zuweisung von Rollen, für die Zuweisung von Ressourcen sowie für die Zuweisung von Status Anlage eines Einführungsleitfadens für die Konfiguration der Schnittstelle Öffentlicher Dienst SAP Records Management Objektorientierte Programmierung mit dem Service Provider Framework in ABAP Objects Zusatzentwicklungen für das Akten-Frontend und das Akten-Backend (Service-Provider) Funktion zum Verschieben von Dokumenten, Posteingangsstücken und Vorgängen Funktion zum erweiterten Löschen von Objekten des RM Öffentlicher Dienst SAP FI Maschinenbau Entwicklung von RFC-Funktionsbausteinen (Dauerbuchung, Einzelbeleg etc.) für eine Schnittstelle zu Lotus Notes. Die Buchungen werden mit dem BAPI BAPI_ACC_DOCUMENT_POST bzw. mit dem BDC-Verfahren durchgeführt

5 12.08 SAP PS / cprojects / xrpm Entwicklung einer Schnittstelle für das Projektmanagement (cprojects 4.0) mit den cprojects-bapis und dem xrpm-api Implementierung von kundenspezifischen Zusatzfeldern (Web Dynpro) in cprojects und Implementierung von BADIs zur Fortschreibung dieser Zusatzfelder Entwicklung von Funktionen zur dynamischen Feldzuweisung und zur Zuweisung von Rollen und Status Entwicklung von RFC-Bausteinen und BADIs im PS für die Fortschreibung von sog. Replikationspunkten Anlage eines Leitfadens mit der Transaktion SIMGH für die Konfiguration der Schnittstelle Verarbeitende Industrie SAP IM Ablösung einer auf MS-Office basierenden Lösung für das Investitionsmanagement durch SAP-IM Entwicklung eines Reports für die Freigabe, Kopie und Statusänderung von Maßnahmeanforderungen. Der Report wurde nach dem MVC-Entwurfsmuster entworfen und vollständig objektorientiert implementiert. Finanzdienstleistungen SAP SD / SAP FI Automatische Belieferung von Kundenaufträgen für interne und externe Dienstleistungen Report zur Abrechnung der Leasing-Raten von intern genutzten Leasing-Fahrzeugen. Die Buchungen erfolgen mit den BAPI BAPI_ACC_DOCUMENT_POST. Die Ergebnisse werden als PDF- Dokument via versendet. Fakturierung von Leasing-Verträgen Pflege und Weiterentwicklung der Applikation Billing. Bei dieser Applikation handelt es sich um eine objektorientierte Eigenentwicklung in ABAP Objects mit XML-Druckausgabe in Streamserve und Weitergabe der Fakturen an FS-CD. Entwicklung eines Reports zur Anzeige archivierter Daten für das Billing-Modul mit dem ADK (Archive Development Kit). Die Implementierung erfolgte in ABAP Objects nach dem MVC- Entwurfsmuster. Collection System Telefoninkasso Pflege und Weiterentwicklung der Applikation Collection System. Bei dieser Applikation handelt es sich um eine komplette Eigenentwicklung in ABAP mit einer Anbindung an einen Powerdialer.

6 Die Applikation wird in Deutschland, Großbritannien und Mexiko eingesetzt. Report zur Übernahme von Ergebnissen der Powerdialer-Telefonie in das Telefoninkasso Entwicklung eines Rollenkonzepts für das Telefoninkasso Erstellung eines Einführungsleitfadens (Transaktion SIMGH) für das Telefoninkasso Entwicklung einer Erweiterung zur Anzeige generischer Daten im ALV-Grid Öffentlicher Dienst cfolders / cprojects Entwicklung einer Schnittstelle für die automatische Anlage von Kollaborationen in cfolders mit dem cfolders-api Die Lösung erzeugt eine projektspezifische Kollaboration mit Hilfe eines cfolders-template. Es werden automatisch alle projektrelevanten Dokumente in die Kollaboration eingefügt. Die Steuerung der Dokumentenauswahl erfolgt über kundenspezifische Zusatzfelder in cprojects Implementierung von kundenspezifischen Zusatzfeldern in cprojects Archivierung von Dokumenten aus cfolders in cprojects Verarbeitende Industrie SAP MM / SAP SD Zusatzentwicklungen im Bereich Materialwirtschaft/Vertrieb Automatische Wareneingangsbuchung nach Buchung eines Warenausgangs Steuerung über ein Ereignis, das in einem BADI ausgelöst wird Automatische Buchung einer Eingangsrechnung nach Buchung einer Faktura Steuerung über ein Ereignis, das in einem BADI ausgelöst wird Erstellung von Formeln für die Kalkulationsschemata der Bestellung und der Faktura Druckprogramm, Formular und Report zur Erstellung einer Metallbilanz (Smartforms) Automobilindustrie SAP FI / SAP CO / SAP VMS GIS (Group Importer System) Addon-Entwicklungen CEEU Entwicklung von Datenträgeraustauschformaten für Österreich, Slowakei und Tschechien mit der DMEE-Workbench Programmierung von Funktionsbausteinen für die Datenträgeraustauschformate

7 GIS (Group Importer System) Addon-Entwicklungen in den Modulen FI und VMS (China) Programmierung und Weiterentwicklung von Aktionen für das Vehicle Management System (VMS) Wareneingang/Warenausgang (SAP MM) Anlagenzugang/Anlagenabgang (SAP FI-AA) Weiterentwicklung von IDOC-Schnittstellen und LSMW-Projekten Vehicle Recall Report China (SAP CO) Entwicklung von BADIs, Business Transaction Events und Customer Function Calls für die Module FI und CO Third Level Support für Entwicklungen im Bereich FI und CO Report für das Buchen von FI-Belegen mit dem BAPI BAPI_ACC_DOCUMENT_POST aus einer Excel-Datei GIS (Group Importer System) Addon-Entwicklungen im Modul VMS (Thailand) Weiterentwicklung von IDOC-Schnittstellen und LSMW-Projekten für das CKD-Werk in Thailand Beratung cfolders / cprojects Entwicklung einer Schnittstelle für die automatische Anlage von Kollaborationen in cfolders mit dem cfolders-api Die Lösung erzeugt eine projektspezifische Kollaboration mit Hilfe eines cfolders-template. Es werden automatisch alle projektrelevanten Dokumente in die Kollaboration eingefügt. Die Steuerung der Dokumentenauswahl erfolgt über kundenspezifische Zusatzfelder in cprojects Implementierung von kundenspezifischen Zusatzfeldern in cprojects Archivierung von Dokumenten aus cfolders in cprojects Beratung SAP Records Management / Business Data Toolset Business Data Toolset - Erweiterung der Transaktion BP (Geschäftspartner) um neue Tabs sowie um neue Abschnitte auf vorhandenen Bildern Customizing von SAP Records und Case Management Erstellung von Content-Modellen Zusatzentwicklungen im Bereich Case Management (Indizierung von Dokumenten, Upload von Fällen mit Dokumenten und Business- Objekten) Objektorientierte Programmierung mit dem Service Provider

8 Framework zur Erweiterung vorhandener Service Provider Report zur Vertragskontrolle Implementierung von Business-Addins für das Case Management Digitaler Rechnungseingang BSP-Applikation zur Freigabe von Workflows. Diese Applikation beinhaltet eine Applikation für Werthilfen Für die Werthilfe-Applikation wurden eigene BSP-Extensions implementiert. Grundstoffindustrie Addon-Entwicklungen für eine Anbindung von Lotus Notes (CRM-Datenbank) Entwicklung von RFC-Bausteinen zur Selektion von Daten aus den Modulen CS (Customer Service) und SD (Vertrieb) Programmierung eines User-Exits für die Prüfung von Positionsdaten und kaufmännischen Daten für das Modul SD Anpassung von SAPscript-Formularen Automobilindustrie SAP FI / SAP MM / SAP SD / SAP VMS GIS (Group Importer System) Addon-Entwicklungen in den Modulen FI, MM und SD (Korea, Neuseeland und Brasilien) Entwicklung von Formeln für die Preisfindung Brasilien (SAP SD - Nota Fiscal) SP/AUW-Reporting Entwicklung für die Module FI und Warranty (IS- Automotive) mit Erstellung eines Formulars und Ausgabe des Formulars in eine PDF-Datei (SAP FI) Anpassung der Umsatzsteuervoranmeldung für Korea Darstellung von Unterlieferanten (SAP FI) Modifikation der Logistischen Rechnungsprüfung (MIRO) Darstellung von Unterlieferanten (SAP MM) Ausgabe einer Fahrzeughistorie in einem ALV-Grid (SAP VMS) Ausgabe eines Materialgitters für Ersatzteile in einem ALV-Grid (SAP MM) User-Exit für die Listausgabe von Rechnungen mit dem Herkunftsland Korea (SAP FI) Fertigungsindustrie SAP PS / SAP SD SD/PS-Montageabwicklung mit Variantenkonfiguration über konfigurierbare Materialien Modifikationen des Moduls PS (Projektsystem)

9 Abbilden der Struktur eines Projekts über verbundene Kundenaufträge Dynamisches Einhängen von Netzplänen unter PSP-Elemente Übernahme von Positionstexten und Positionslangtexten in Komponenten bzw. in die Langtexte zu Komponenten Übernahme des Kurztextes einer Kundenauftragsposition in den Kurztext eines PSP-Elements Report zur Anzeige und zum Ausdruck eines Montageplans Analyse der Performance der Kundenauftragsbearbeitung Automobilzulieferer SAP MM / SAP PS / cfolders / cprojects Global Projectmanagement Tools für Systemprojekte - Enterprise Portal Implementierung von Zusatzanforderungen im Bereich PS (Projektsystem) Programmierung von Customer-Function-Calls, Business-Addins und Substitutionen zur Übernahme von Prognosedaten in kundenspezifische Felder der Tabellen des Projektsystems Report zur Freigabe von PSP-Elementen Report zur Erzeugung von Komponentenprojekten Erweiterung von Standard-Reports des SAP-Moduls PS zur Anzeige eines Ampelstatus und zur Anzeige von kundenspezifischen Feldern Report zur Terminierung von PSP-Elementen Hierarchiereport zur Darstellung von Verantwortlichen in Bezug auf die Organisationsstruktur Performance-Analyse der Transaktion CJ20N (Project Builder) Implementierung der Contract Baseline in ABAP Objects mit dem Control Framework. Das Dialogprogramm enthält unter anderem Funktionen zur Integration von Microsoft Excel und Microsoft Word. Die Merkmaldaten für die Contract Baseline können ähnlich wie im Klassensystem frei definiert werden. Smartforms: Programmierung eines Druckprogramms und Erstellung eines Smartform zur Ausgabe von PDF-Dokumenten im Enterprise Portal Erstellung von RFC-Bausteinen für die Nutzung von R/3- Funktionalitäten im Enterprise Portal Report zur automatischen Zuweisung von Projektressourcen in cprojects cprojects Collaboration Projects WAS 6.20 Modifikation der BSP-Seiten und der dazugehörigen Controller-

10 Klassen der BSP-Applikation cprojects anhand von Kundenanforderungen Implementierung von Business-Addins für die Evaluierung von Anwendungsdaten Programmierung von RFC-Bausteinen für den Zugriff auf Funktionalitäten von cprojects Erstellung von Funktionsbausteinen für die Auswertung von Evaluierungen Erstellung von Formularen mit Smartforms, Implementierung der dazugehörigen Business-Addins sowie Customizing der Parameter für den Druck im Einführungsleitfaden cfolders Collaboration Folders WAS D-Report Bei einem 8D-Report handelt es sich um ein Dokument, das von Zulieferern bei Auftreten eines Fehlers ausgefüllt wird. Das Dokument wird anhand einer Vorlage, die auf dem Business Document Server verfügbar ist, automatisch aus den Daten einer Qualitätsmeldung des Moduls QM erzeugt. Hierfür wird die Formularschnittstelle eines Textverarbeitungsprogramms (DOI Desktop Office Integration) genutzt. Das Dokument wird dann in eine Collaboration von cfolders eingefügt. Nachdem die Collaboration abgenommen ist, werden die Daten aus dem 8D-Report in dem SAP- Modul QM weiterverarbeitet. Performance Monitor SAP WAS 6.20 Bei dem Performance Monitor handelt es sich um eine BSP- Applikation zur Lieferantenbeurteilung. Die aus dem R/3-System ermittelten Daten werden im Internet für die Lieferanten zur Verfügung gestellt. QIP Quality Information Portal SAP WAS Anpassung von BSP-Applikationen für das Qualitätsmanagement. Die Applikationen beinhalten Funktionen für den XML-Upload über XSLT- Transformationen, Funktionen für die Ausgabe von Grafiken über den IGS (Internet Graphics Server) sowie Funktionen für die Auswertung der vorhandenen Daten Fertigungsindustrie SAP MM / SAP PP Reporting und Dialogprogrammierung für eine Auftragsinventur Modulpool für die Inventurzählung von Komponenten Auswertungen für angearbeitete Aufträge (WIP) Automobilindustrie SAP MM / SAP SD Implementierung der mehrstufigen Produktsubstitution für das Modul SD (User-Exits und Modifikationen)

11 Report zur Visualisierung von mehrstufigen Produktsubstitutionen Report zur Fortschreibung von Materialstammdaten bei der Verbuchung von Warenbewegungen bzw. bei der Anlage/Änderung von Materialfindungssätzen Report zur Auflösung von rückständigen Materialien, die Bestandteil von Produktsubstitutionen sind Transaktionen zur Anlage, Änderung und Anzeige von mehrstufigen Produktsubstitutionen Report zur Bereinigung von Statistikdaten des VIS. Bedarfe von Materialien, die Bestandteil von Produktsubstitutionen sind, werden auf den Nachfolger übertragen Performance-Analyse der Kundenauftragsbearbeitung Automobilindustrie SAP BC Implementierung eines integrierten Montageplanungs- und Optimierungssystems (IMPOS) für die Automobilindustrie. Das System wurde vollständig in ABAP Objects unter Zuhilfenahme des Control Frameworks entwickelt. Die Implementierung der Stammdatenobjekte erfolgte im Class Builder, die Anwendungslogik wurde durch lokale Klassen im Rahmenprogramm abgebildet. Büromaschinenhersteller SAP CO / SAP CS / SAP SD Modifikation der SD-CO/PA-Schnittstelle im Modul SD Nachträgliche Erzeugung von Ergebnisobjekten für konfigurierbare Materialien Modifikation der Objektinformation des Moduls CS (Customer Service) Erstellung eines Reports zur Ermittlung des Gebrauchtmaschinenbestands - Rental-Back-Liste Performanceanalyse der Kundenauftragsbearbeitung (Transaktionen VA01/VA02/VA03) Anpassung und Erstellung von Druckprogrammen und SAPscript- Formularen für das Modul SD (Vertrieb) Installation des ITS (Internet Transaction Server). Büroartikelhersteller SAP MM Dialogprogramm zur Schnelländerung von Materialstämmen (Materials Workbench) Verlagswesen SAP SD

12 Konzeption und Realisierung eines kundeneigenen Reportingsystems für Zusatzentwicklungen des Moduls SD (Vertrieb) Dialogprogramm zur Pflege von Stammdaten des kundeneigenen Reportingsystems Fertigungsindustrie SAP MM / SAP SD Modifikation des SAP-Moduls MM-IM (Bestandsführung) Automatische Ermittlung der Charge bei Materialien mit getrennter Bewertung Programmierung von User-Exits für das Modul SD (Vertrieb) Entwicklung und Anpassung von SAP Script Formularen und Druckprogrammen für die Module SD (Vertrieb) und MM-WM (Lagerverwaltungssystem) Entwicklung eines Reparaturprogramms für Materialstücklisten Entwicklung eines Reports zur automatischen Anlage von Bewertungssichten für den Materialstamm Programm für automatische Warenausgangsbuchungen von manuellen Reservierungen sowie für Reservierungen aus Fertigungsaufträgen und Netzplänen Anpassung und Erstellung von Druckprogrammen und SAPscript- Formularen für die SAP-Module SD (Vertrieb) und MM (Materialwirtschaft) Gesundheitswesen SAP BC Konzeption eines Berechtigungskonzepts für das SAP-Modul CO (Controlling)

Software Engineering und Consulting Hubert Gaissinger

Software Engineering und Consulting Hubert Gaissinger 1 Software Engineering und Consulting Hubert Gaissinger Profil Name Adresse Hubert Gaissinger Software Engineering und Consulting Hubert Gaissinger Lohwaldstr. 10 b D-94113 Tiefenbach Office Mobil email

Mehr

Lars Hunger Consultant

Lars Hunger Consultant Persönliche Daten Name: Anschrift: Phone: Fax: Mobil: E-mail: URL: Jahrgang: Berufsausbildung: Tätigkeitsumfeld: Lars Hunger Dr.-Leber-Str.3, 23923 Selmsdorf +49(38823) 548922 +49(38823) 548923 +49(172)

Mehr

Qualifikationsprofil

Qualifikationsprofil Qualifikationsprofil Persönliche Daten Kandidat 12566 Jahrgang 1976 EDV-Erfahrung seit 1998 Staatsbürgerschaft deutsch Position Senior Consultant Ausbildung Industrie-Technologe Bereich Wirtschaft Einsatzort

Mehr

SAP-Certified: SAP-R/3-Certified Consultant Release 4.6c SAP-Zertifikat: R/3 Bereich Rechnungswesen und Controlling SAP-Zertifikat: Euro-Customizing

SAP-Certified: SAP-R/3-Certified Consultant Release 4.6c SAP-Zertifikat: R/3 Bereich Rechnungswesen und Controlling SAP-Zertifikat: Euro-Customizing Persönliche Daten: Name: M. K. Fremdsprachen: Englisch, Französisch Geburtsjahr: 1977 IT-Erfahrung seit: 1993 Nationalität: Deutsch Funktion: SAP-Berater / Entwickler Kurzprofil: FI-CO Berater/ Entwickler

Mehr

Curriculum Vitae. Erfahrung: Konzeption und Entwicklung von Anwendungen auf SAP Basis o cfolders-, BSP-, ABAP-, Workflow-, SmartForms-, Reporting- und

Curriculum Vitae. Erfahrung: Konzeption und Entwicklung von Anwendungen auf SAP Basis o cfolders-, BSP-, ABAP-, Workflow-, SmartForms-, Reporting- und Michael Möller, Dipl.-Wirtschaftsinformatiker (BA) Adresse: Peter-Eckermann-Str. 7 98693 Ilmenau Telefon: + 49 (0) 177 / 89 58 512 Fax: + 49 (0) 1212 / 51 07 36 092 E-Mail: mmo@michaelmoeller.net Internet:

Mehr

white sheep GmbH Firmenprofil Unternehmensberatung

white sheep GmbH Firmenprofil Unternehmensberatung Firmenprofil Die Ende 2000 gegründete hat derzeit 20 angestellte und freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir unterstützen Sie beim Einsatz von SAP durch Beratung, Entwicklung und Administration insbesondere

Mehr

Diedrich Frielinghaus Freier SAP Berater & Entwickler

Diedrich Frielinghaus Freier SAP Berater & Entwickler Über mich Ich arbeite seit mehr als zwölf Jahren im SAP Umfeld. Seit über neun Jahren bin ich in der Beratung und Entwicklung in Kundenprojekten tätig. Mitte des Jahres 2008 habe ich mich als freiberuflicher

Mehr

Beraterprofil von Alexander von Loeffelholz Software-Entwicklung & Beratung

Beraterprofil von Alexander von Loeffelholz Software-Entwicklung & Beratung Beraterprofil von Alexander von Loeffelholz Software-Entwicklung & Beratung Stand: 01.10.2011 Persönliche Daten Geburtsdatum 12.03.1982 Staatsangehörigkeit deutsch EDV-Erfahrung seit 1994 Erfahrung mit

Mehr

Beschreibung der Programmlösungen der BORG IT

Beschreibung der Programmlösungen der BORG IT Beschreibung der Programmlösungen der BORG IT 1 Inhaltsverzeichnis BESCHREIBUNG DER PROGRAMMLÖSUNGEN DER BORG IT... 1 1 INHALTSVERZEICHNIS... 2 2 EINLEITUNG... 2 3 ERWEITERUNG DER SELEKTIONEN FÜR DEN TURNUSWECHSEL...

Mehr

Berater-Profil 2925. SAP R/3 Beraterin - Logistik - (QM, MM, SD, FI, BC, ABAP/4, Script) EDV-Erfahrung seit 1995. Verfügbar ab auf Anfrage

Berater-Profil 2925. SAP R/3 Beraterin - Logistik - (QM, MM, SD, FI, BC, ABAP/4, Script) EDV-Erfahrung seit 1995. Verfügbar ab auf Anfrage Berater-Profil 2925 SAP R/3 Beraterin - Logistik - (QM, MM, SD, FI, BC, ABAP/4, Script) Ausbildung - Datenverarbeitungskauffrau - Studium Mathematik / Chemie auf Lehramt - Allgemeine Hochschulreife mit

Mehr

SEAL Systems Integrationen für SAP PLM 7 und Web UI Anwendungen

SEAL Systems Integrationen für SAP PLM 7 und Web UI Anwendungen SEAL Systems Integrationen für SAP PLM 7 und Web UI Anwendungen Mit SAP PLM 7 und anderen Web UI Anwendungen hat SAP neue Oberflächen für bestehende und neue Funktionalität geschaffen. Diese Anwendungen

Mehr

Johann Fößleitner, Berufslaufbahn/Akademische Ausbildung. Beratungsschwerpunkte. 2009 heute 2008 2009 2000 2008 1996 2000 1992 1995 1990 1991

Johann Fößleitner, Berufslaufbahn/Akademische Ausbildung. Beratungsschwerpunkte. 2009 heute 2008 2009 2000 2008 1996 2000 1992 1995 1990 1991 Berufslaufbahn/Akademische Ausbildung 2009 heute 2008 2009 2000 2008 1996 2000 1992 1995 1990 1991 Cadaxo GmbH Freelancer frontworx AG PLAUT AG Borealis ACC Freiberuflich als Entwickler tätig Mitglied

Mehr

Mitarbeiterprofil Wolfgang Chelius

Mitarbeiterprofil Wolfgang Chelius Funktion: Persönliche Angaben: Alter: Wohnort: Nationalität: Fremdsprachen: SAP Entwickler / Berater 47 Jahre Mannheim Deutsch Englisch (gut), Französisch (Schulkenntnisse) Ausbildung: 1985 1992 Studium

Mehr

Schnittstellenentwicklung (SAP-PI; Webservice, Proxy), Entwicklungen im Bereich SD (Fakturierung)

Schnittstellenentwicklung (SAP-PI; Webservice, Proxy), Entwicklungen im Bereich SD (Fakturierung) SAP-Projekte 2014 ÖSTERREICHISCHE POST AG Billing Excellence Entwicklungen im Bereich SD (Fakturierung) Beleglose Zollabwicklung P216 Entwicklungen im Bereich FI (Belegerfassung, autom. Ausgleich) Schnittstellenentwicklung

Mehr

Profil Rafael Eckert. Persönliche Angaben. Rafael Eckert. 24.09.1983 in Bremen

Profil Rafael Eckert. Persönliche Angaben. Rafael Eckert. 24.09.1983 in Bremen Persönliche Angaben Name Geboren Rafael Eckert 24.09.1983 in Bremen Kontakt Handy: 0179/54 90 796 E-Mail: eckert@pitcon.de Internet: http://www.pitcon.de/ Arbeitgeber Poguntke IT Consulting (PITCon) Schifferstraße

Mehr

PLM Product Lifecycle Management. SAP ERP Central Component

PLM Product Lifecycle Management. SAP ERP Central Component PLM Product Lifecycle Management SAP ERP Central Component Release 6.0 Release-Informationen Copyright 2005. SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von

Mehr

Industries Bauindustrie, Anlagenbau, Industrie, Handel, Transport und Verkehr Betriebswirtschaft Unternehmensberatung IT Dienstleistung.

Industries Bauindustrie, Anlagenbau, Industrie, Handel, Transport und Verkehr Betriebswirtschaft Unternehmensberatung IT Dienstleistung. Uwe Jakubowski Kompetenzen Projektleiter Qualitätsauditor Anwendungsberater Dokumentationsentwickler Trainer ABAP-Entwickler Berechtigungsentwickler Unternehmensberater: Integration neuer Organisationseinheiten

Mehr

Beraterprofil von Alexander von Loeffelholz Software-Entwicklung & Beratung

Beraterprofil von Alexander von Loeffelholz Software-Entwicklung & Beratung Beraterprofil von Alexander von Loeffelholz Software-Entwicklung & Beratung Stand: 01.10.2011 Persönliche Daten Geburtsdatum 12.03.1982 Staatsangehörigkeit deutsch EDV-Erfahrung seit 1994 Erfahrung mit

Mehr

SAP-Beraterprofil Marcus Hautz (08/2013)

SAP-Beraterprofil Marcus Hautz (08/2013) SAP-Beraterprofil Marcus Hautz (08/2013) Name Marcus Hautz Anschrift Allmendstr. 7 76684 Östringen Kontakt Tel.: +49 (0) 179 5419105 Fax: +49 (0) 3212 1107365 Mail: marcus.hautz@gmx.net Jahrgang 1975 Fremdsprachen

Mehr

Berufslaufbahn/Akademische Ausbildung. Beratungsschwerpunkte. Cadaxo GmbH frontworx AG. 2010 heute 2001 2010

Berufslaufbahn/Akademische Ausbildung. Beratungsschwerpunkte. Cadaxo GmbH frontworx AG. 2010 heute 2001 2010 Berufslaufbahn/Akademische Ausbildung 2010 heute 2001 2010 Zertifizierungen Cadaxo GmbH frontworx AG HTBLA Hollabrunn Senior Consultant Senior Consultant Abteilung Steuerungs- und Regeltechnik Weiterbildung

Mehr

Beraterprofil Stand Mai 2010

Beraterprofil Stand Mai 2010 Beraterprofil Stand Mai 2010 Geschäftsführer Jörg Hamburg Daten zur Person Ausbildung Beruf Dipl.-Kaufmann zertifizierter FI/CO Berater (SAP R/3) SAP-Berater / Managementberater Geburtsjahr 1962 Fremdsprachen

Mehr

Beraterprofil von Alexander von Loeffelholz Software-Entwicklung & Beratung

Beraterprofil von Alexander von Loeffelholz Software-Entwicklung & Beratung Beraterprofil von Alexander von Loeffelholz Software-Entwicklung & Beratung Stand: 01.10.2011 Persönliche Daten Geburtsdatum 12.03.1982 Staatsangehörigkeit deutsch EDV-Erfahrung seit 1994 Erfahrung mit

Mehr

Beruflicher Werdegang (im SAP Umfeld seit 1998)

Beruflicher Werdegang (im SAP Umfeld seit 1998) Name Peter Eigenheer Funktionen Senior Finanz und Rechnungswesen (FI/CO) Entwickler im Bereich Finanz und Rechnungswesen (FI/CO) Beruflicher Werdegang (im SAP Umfeld seit 1998) Banklehre, danach kaufmänischer

Mehr

Roland Ketteler. Diplom-Ökonom 1988 Universität Bremen. SD, WF (zertifiziert) MM, PM, PP. Französisch, Spanisch, Englisch

Roland Ketteler. Diplom-Ökonom 1988 Universität Bremen. SD, WF (zertifiziert) MM, PM, PP. Französisch, Spanisch, Englisch Profil (Sommer 2015) Roland Ketteler Geburtsjahr 1964 Ausbildung Diplom-Ökonom 1988 Universität Bremen SAP - Erfahrung seit 1989 SAP-Module SD, WF (zertifiziert) MM, PM, PP Programmierung ABAP 4 SAP Workflow

Mehr

SAP-Berater / Softwareentwickler

SAP-Berater / Softwareentwickler Pistoriusstr. 118b 13086 Berlin 030 / 923 72 195 work@jfaller.de Qualifikationsprofil als SAP-Berater / Softwareentwickler Jürgen Faller Diplom-Ingenieur Technische Informatik (FH) Persönliche Daten geboren

Mehr

SAP-Release: SAP Basis 6.20; SAP Applications Core 4.7

SAP-Release: SAP Basis 6.20; SAP Applications Core 4.7 Profil Stand: Dezember 2007 Zur Person Name: Olaf Mannack Jahrgang: 1964 Nationalität: Deutsch Funktion: Zusammenfassung: Organisationsberater/Logistik, Projektleiter Olaf Mannack ist selbstständiger IT-Consultant.

Mehr

Funktion Jahrgang Wohnort Nationalität Ausbildung Qualifikationen / Zertifikate Sprachen IT Erfahrung seit Schwerpunkte Branchen Verfügbarkeit

Funktion Jahrgang Wohnort Nationalität Ausbildung Qualifikationen / Zertifikate Sprachen IT Erfahrung seit Schwerpunkte Branchen Verfügbarkeit Profil H. Salib Senior Consultant Jahrgang 1964 Wohnort Köln Nationalität Deutsch Ausbildung Qualifikationen / Zertifikate Sprachen Fachinformatiker, Diplom Psychologe Experte in Datenbankentwicklung SAP

Mehr

Workshop II. BAPI-basierte Business Collaboration mit dem SAP Web Application Server

Workshop II. BAPI-basierte Business Collaboration mit dem SAP Web Application Server BAPI-basierte Business Collaboration mit dem SAP Web Application Server Agenda Erläuterung der verwendeten Technologien Resümee Installation und Einarbeitung in SAP Web Application Server 6.40 SAP NetWeaver

Mehr

Profil von Jörg Fuß Informatik-Betriebswirt (VWA)

Profil von Jörg Fuß Informatik-Betriebswirt (VWA) P E R S Ö N L I C H E D A T E N Ausbildung Dipl.- Betriebswirt Informatik (VWA) EDV-Organisator (HWK) Industriekaufmann (IHK) Programmierer (HWK) Jahrgang 1962 Nationalität Sprachen Deutsch Deutsch (Muttersprache),

Mehr

85625 Glonn e-mail: jpietz@pietz-consulting.de

85625 Glonn e-mail: jpietz@pietz-consulting.de Joachim Pietz mobil: 0173 / 9313815 Wolfgang-Wagner-Straße 9e Tel.: 08093/ 9040845 85625 Glonn e-mail: jpietz@pietz-consulting.de Persönliche Daten: Jahrgang: 1959 Nationalität: deutsch Schulbildung: Abitur

Mehr

Firmenporträt SAPOR AG

Firmenporträt SAPOR AG Firmenporträt SAPOR AG S upport von SAP-Projekten A nwenderorientierte Lösungen P rogrammierung mit ABAP/4 O ptimierung und Vereinfachung R edesign technischer Lösungen SAPOR: Schlüssel zu SAP-Kompetenz

Mehr

M o b i l e Datenerfassung mit asynchroner SAP R/3- Anbindung (Batch-Betrieb)

M o b i l e Datenerfassung mit asynchroner SAP R/3- Anbindung (Batch-Betrieb) M o b i l e Datenerfassung mit asynchroner SAP R/3- Anbindung (Batch-Betrieb) Panda Products Barcode-Systeme GmbH COMPUTER-SYSTEM-BERATUNG GMBH www.csbg.de SAP und R/3 sind eingetragene Warenzeichen der

Mehr

MEHRWERK. E-Procurement

MEHRWERK. E-Procurement MEHRWERK E-Procurement für SAP ERP E-Procure @ xyz Anforderungen Lösungsvorschlag Überblick E-Procure Lösung Beispiel Bestell-Scenario Seite 2 Anforderungen Aufbau Katalog basierender Bestellung für C-Teile

Mehr

Anwendungsentwicklung Schnittstellenberatung und Entwicklung BI-Beratung

Anwendungsentwicklung Schnittstellenberatung und Entwicklung BI-Beratung Projektprofil Ulrich Braun Funktion: Add On Beratung Anwendungsentwicklung Schnittstellenberatung und Entwicklung BI-Beratung Geburtsjahr: 1956 Ausbildung: Organisationsprogrammierer Fremdsprachen: Schwerpunkte:

Mehr

Sina Helpensteller Wirtschaftsinformatik Systemanalyse und konzeption im IT-Umfeld

Sina Helpensteller Wirtschaftsinformatik Systemanalyse und konzeption im IT-Umfeld Persönliche Daten Name Unternehmen Adresse Sina Helpensteller Sina Helpensteller Wirtschaftsinformatik D-06507 Bad Suderode Kontakt Tel.: +49-151-18426704 e-mail: sina.helpensteller@help-it-consult.de

Mehr

3 Anwendungsarchitektur und Entwicklungsumgebung

3 Anwendungsarchitektur und Entwicklungsumgebung 21 3 Anwendungsarchitektur und Bei den Entwicklern von Web-basierten Dialogsystemen hat sich im Laufe der Zeit eine Vorgehensweise im Design von Anwendungen entwickelt, dies es ermöglicht, flexible Web-Dialoge

Mehr

Joachim Becker, Norbert Schroeder, Dirk Michael Schulze, Ulrich Spinola SAP Records Management

Joachim Becker, Norbert Schroeder, Dirk Michael Schulze, Ulrich Spinola SAP Records Management Joachim Becker, Norbert Schroeder, Dirk Michael Schulze, Ulrich Spinola SAP Records Management Galileo Press Inhalt Vorwort 11 Einleitung 13 1 SAP Records Management - eine Einführung 15 1.1 Digitale Dokumente,

Mehr

Enterprise Program Management

Enterprise Program Management Enterprise Program EPM Add-on Module und Erweiterungen Agenda Überblick - und operatives Reporting Ressourcen- und Zugriffsmanagement SAP Schnittstelle Task Comments & Activity Report Business Application-

Mehr

Einführung in SAP ERP Human Capital Management

Einführung in SAP ERP Human Capital Management Einführung in SAP ERP Human Capital Management Dr. Udo Siedler Aufbau des Kurses Grundlagen der Softwarebibliothek SAP ERP Komponenten von SAP ERP HCM Personaladministration Organisationsmanagement Personalzeitwirtschaft

Mehr

Ing. Bernhard Wurm SAP Senior Netweaver Consultant

Ing. Bernhard Wurm SAP Senior Netweaver Consultant Ing. Bernhard Wurm SAP Senior Netweaver Consultant Ausbildung - AHS Matura - HTL Matura Weiterbildung - Umfassende SAP Originalkurse - interne Weiterbildungsseminare im Bereich Netweaver - Besuch aktueller

Mehr

Qualifikationsprofil

Qualifikationsprofil Qualifikationsprofil PERSÖNLICHE DATEN Kandidat: 14413 (männlich) Jahrgang: 1961 Staatsangehörigkeit: Deutsch Sprachkenntnisse: Deutsch Muttersprache Englisch fließend Französisch Grundkenntnisse SAP-Erfahrung

Mehr

IAC-Programmierung HELP.BCFESITSIACPROG. Release 4.6C

IAC-Programmierung HELP.BCFESITSIACPROG. Release 4.6C IAC-Programmierung HELP.BCFESITSIACPROG Release 4.6C IAC-Programmierung SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

AGILITA AG ECM-Lösungsportfolio. ECM-Tag, Baden 12. November 2013. Für Sie in Bewegung

AGILITA AG ECM-Lösungsportfolio. ECM-Tag, Baden 12. November 2013. Für Sie in Bewegung AGILITA AG ECM-Lösungsportfolio ECM-Tag, Baden 12. November 2013 Für Sie in Bewegung AGILITA stellt sich vor Schwesterfirma als SAP Service-Partner ABILITA AG, 8105 Regensdorf Standorte: Althardstrasse

Mehr

Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468)

Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468) Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468) Kennwort: Aufgabe: Zur Unterstützung der Qualitätssicherung unserer Softwareentwicklung suchen wir längerfristig studentische Unterstützung im Bereich Retail

Mehr

Persönlich Daten. Überblick. Berater Profil. Timo Hümmer. Geburtsdatum 08. August 1976. Deutsch und Englisch

Persönlich Daten. Überblick. Berater Profil. Timo Hümmer. Geburtsdatum 08. August 1976. Deutsch und Englisch 1 Persönlich Daten Name Timo Hümmer Geburtsdatum 08. August 1976 Sprachen Deutsch und Englisch Ausbildung Fachinformatiker für Systemintegration Kaufmann im Einzelhandel Überblick n SAP Module Stationärer

Mehr

Berater-Profil 2616. DB-Administrator, Systementwickler (Oracle) EDV-Erfahrung seit 1993. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 2616. DB-Administrator, Systementwickler (Oracle) EDV-Erfahrung seit 1993. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 2616 DB-Administrator, Systementwickler (Oracle) Ausbildung Dipl. Inf. EDV-Erfahrung seit 1993 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr 1960 Unternehmensberatung R+K AG, Theaterstrasse 4, CH-4051

Mehr

Profil Andreas Seiler

Profil Andreas Seiler Profil Andreas Seiler Entwickler für Webapplikationen und Business Intelligence Systeme Ich bin freiberuflicher Entwickler für moderne Web Applikationen und Business Intelligence Systeme. Mein Schwerpunkt

Mehr

SAP Berater Profil Thomas Lüdtke

SAP Berater Profil Thomas Lüdtke Name: Jahrgang: 1960 Sprachkenntnisse: Einsatz als: Deutsch Englisch (10 Jahre Tätigkeit in internationalem Unternehmen mit permanenter Kommunikation in Englisch, 6 Monate in UK) Kommunikationssprache

Mehr

P R O F I L. Name: Karg Vorname: Karl-Heinz Anrede: Herr. Handy: 0170-58 47 36 8 Tel.: 08638-7073 Geb.-Datum: 29.03.59

P R O F I L. Name: Karg Vorname: Karl-Heinz Anrede: Herr. Handy: 0170-58 47 36 8 Tel.: 08638-7073 Geb.-Datum: 29.03.59 P R O F I L Name: Karg Vorname: Karl-Heinz Anrede: Herr Straß e: Hochfellnstr. 2 Ort: 84559 Kraiburg Handy: 0170-58 47 36 8 Tel.: 08638-7073 Geb.-Datum: 29.03.59 E-Mail: Heinz.Karg@t-online.de Fax: 08638-719924

Mehr

Berater-Profil 719. SAP-R/3 Berater Logistik (MM, SD) Anwenderberatung, Customizing, Migration, Org.-Programmierung, Systemanalyse

Berater-Profil 719. SAP-R/3 Berater Logistik (MM, SD) Anwenderberatung, Customizing, Migration, Org.-Programmierung, Systemanalyse Berater-Profil 719 SAP-R/3 Berater Logistik (MM, SD) Anwenderberatung, Customizing, Migration, Org.-Programmierung, Systemanalyse Ausbildung Maschinenbau-Studium TH Dipl.-Ing. EDV-Erfahrung seit 1967 Verfügbar

Mehr

Projektmanagement mit SAP Projektsystem

Projektmanagement mit SAP Projektsystem Mario Franz Projektmanagement mit SAP Projektsystem Galileo Press Bonn Boston Inhalt JOOOOOOOOOOOC 2.1 Grundlagen, 20 2.1.1 Übersicht der Projektstrukturen 20 2.1.2 Zugriffskontrolllisten 24 2.2 Projektstrukturplan

Mehr

Mitarbeiterprofil. Geboren: 1952 Ausbildung (Abschluß): Staatsexamen Physik und Mathematik. (Transportwesen), Berechtigungen)) SAP-Entwickler

Mitarbeiterprofil. Geboren: 1952 Ausbildung (Abschluß): Staatsexamen Physik und Mathematik. (Transportwesen), Berechtigungen)) SAP-Entwickler Persönliche Daten Name: IsI-Bru Geboren: 1952 Ausbildung (Abschluß): Staatsexamen Physik und Mathematik Qualifikation: SAP-Basisadministrator (Transportwesen), Berechtigungen)) SAP-Entwickler Praktische

Mehr

Die ippe-produktstruktur

Die ippe-produktstruktur Die ippe- Die des Integrated Product and Process Engineerings Die SAP-Lösung Integrated Product and Process Engineering (ippe) ermöglicht die Zusammenfassung von konstruktions- und fertigungsspezifischen

Mehr

ILKA DISCHINGER DIPL.-WIRTSCHAFTSINGENIEUR. Baad 12 91077 Neunkirchen am Brand Tel. 0172 32 58 132 email:post@ing-dischinger.de

ILKA DISCHINGER DIPL.-WIRTSCHAFTSINGENIEUR. Baad 12 91077 Neunkirchen am Brand Tel. 0172 32 58 132 email:post@ing-dischinger.de ILKA DISCHINGER DIPL.-WIRTSCHAFTSINGENIEUR - Management von IT-Projekten - Prozessberatung in Produktentwicklung (PLM), Fertigung und Logistik - SAP-Consulting, Training - Projektmanagement - Zertifizierung

Mehr

Optimierung von Ausdrucken im SAP-Umfeld unter Einsatz von MS Office Funktionen

Optimierung von Ausdrucken im SAP-Umfeld unter Einsatz von MS Office Funktionen Optimierung von Ausdrucken im SAP-Umfeld unter Einsatz von MS Office Funktionen seit 1969 SAP Standard-Ausdrucke So sehen Standardausdrucke aus SAP R/3 und ERP 6.0 aus. 2 PTA GmbH SAP Ausdrucke mit Office

Mehr

Profil Stand: Oktober 2007

Profil Stand: Oktober 2007 Profil Stand: Oktober 2007 Name Nationalität Ausbildung Uwe Staiber Geburtsjahr: 1964 Deutsch SAP-Berater Berufserfahrung seit 1989 Hardware IBM AS/400, IBM 3090 Betriebssysteme Programmiersprachen SAP-Applikationen

Mehr

Jürgen Schwaninger SAP Senior Consultant Logistik & Application Development

Jürgen Schwaninger SAP Senior Consultant Logistik & Application Development Jürgen Schwaninger SAP Senior Consultant Logistik & Application Development Auf einen Blick Berater mit Erfahrung in SAP R/3 seit 1997 mit folgenden fachlichen Schwerpunkten: Beratung und Entwicklung im

Mehr

Berater-Profil 3173. Seniorberater ERP-/PPS-Systeme. (SAP R/3, ORACLE Applications/E-Business Suite)

Berater-Profil 3173. Seniorberater ERP-/PPS-Systeme. (SAP R/3, ORACLE Applications/E-Business Suite) Berater-Profil 3173 Seniorberater ERP-/PPS-Systeme (SAP R/3, ORACLE Applications/E-Business Suite) Ausbildung Abitur Informatiker (Fachrichtung Wirtschaft) Dipl. Kaufmann (Wirtschaftsinformatik) EDV-Erfahrung

Mehr

Logistik Versand Materialwirtschaft Lager Distribution Fuhrpark. Profil Peter S. Logistikberater

Logistik Versand Materialwirtschaft Lager Distribution Fuhrpark. Profil Peter S. Logistikberater Logistic Analytic Service Group GmbH Dienstleistungsbereich Logistikberater.net/ Logisticconsultant.net Daimlerstr. 13 61352 Bad Homburg Profil Peter S. Logistikberater Tel.: 06172-68 26 656 E- Mail: info@logistikberater.net

Mehr

Mitarbeiterprofil Walter Camphausen

Mitarbeiterprofil Walter Camphausen Funktion: Alter: Wohnort: Nationalität: Fremdsprachen: SAP Entwickler / Berater 52 Jahre Nürnberg Deutsch Englisch Ausbildung: 1976 bis 1984 Studium Osteuropäische Geschichte, Neue Geschichte, Russisch

Mehr

PM/CS - Datenübernahme in Instandhaltung und Kundenservice

PM/CS - Datenübernahme in Instandhaltung und Kundenservice PM/CS - Datenübernahme in Instandhaltung und Kundenservice HELP.CAGTFADMPM Release 4.6C PM/CS - Datenübernahme in Instandhaltung und Kundenservice SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

siehe Projekterfahrungen SAP R/3 und Sonstiges

siehe Projekterfahrungen SAP R/3 und Sonstiges Bereich: Entwickler SAP R/3 mit Schwerpunkten Entwicklung, Schnittstellen, BAPI, BADI, IDOC Barcodelösung / Etikettierung mit R/3 Jahrgang: 1962 Staatsangehörigkeit: Deutsch Familienstand: verheiratet,

Mehr

Qualifikationsprofil

Qualifikationsprofil Qualifikationsprofil PERSÖNLICHE DATEN Kandidat: 14415 (männlich) Jahrgang: 1951 Staatsangehörigkeit: Deutsch Sprachkenntnisse: Deutsch Muttersprache Polnisch fließend Russisch Grundkenntnisse SAP-Erfahrung

Mehr

Entwicklung eines Infotyps (Planung)

Entwicklung eines Infotyps (Planung) Entwicklung eines Infotyps (Planung) HELP.PAXX Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind,

Mehr

DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR. Beraterprofil. Mirko Schlüsener. IT Consultant Business Intelligence

DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR. Beraterprofil. Mirko Schlüsener. IT Consultant Business Intelligence DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR Beraterprofil Mirko Schlüsener IT Consultant Business Intelligence Data Village GmbH & Co. KG Ostwall 30, 47608 Geldern, Germany +49 151 17865948 Stand:

Mehr

Mitarbeiterprofil Henry Oelmann

Mitarbeiterprofil Henry Oelmann Funktion: Alter: Wohnort: Nationalität: Fremdsprachen: SAP Entwickler / Berater 37 Jahre Berlin Deutsch Englisch Ausbildung: 1989 1995 Mathematik-Studium an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Mehr

Automatische Ansteuerung einer CNC Maschine aus einer CAD Anwendung im Fensterbau Skills: IBM OS/2, Modula 2

Automatische Ansteuerung einer CNC Maschine aus einer CAD Anwendung im Fensterbau Skills: IBM OS/2, Modula 2 Persönliche Daten Name/Vorname Schad Thomas Geburtsdatum 29.04.1969 Beruf- und Ausbildung Dipl.-Inf. (FH) Telefon (+49) 171 406 10 77 Email thomas@schad.biz Homepage http://www.schad.biz Weitere Informationen

Mehr

PS - Projektsystem. SAP ERP Central Component

PS - Projektsystem. SAP ERP Central Component PS - Projektsystem SAP ERP Central Component Release 5.0 Release-Informationen Copyright 2004 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus

Mehr

Michael Arlati. Neubüntenweg 11 4147 Aesch +41 79 272 75 92 mik@arlati.ch www.arlati.ch. 4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995)

Michael Arlati. Neubüntenweg 11 4147 Aesch +41 79 272 75 92 mik@arlati.ch www.arlati.ch. 4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) Michael Arlati Neubüntenweg 11 4147 Aesch +41 79 272 75 92 mik@arlati.ch www.arlati.ch Jahrgang Nationalität Beruf/ Titel Ausbildung 08.05.1979 CH Informatiker 4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995)

Mehr

allgemeine Infos und Skills SAP-Schulungen QM, Workflow, MM, Äderungsdienst, DVS, Idoc

allgemeine Infos und Skills SAP-Schulungen QM, Workflow, MM, Äderungsdienst, DVS, Idoc BERATERPROFIL Schwerpunkt Tätigkeit SAP Module QM, Änderungsdienst, Workflow, Dokumentenmanagement, MM, Beratung/ und/oder Training allgemeine Infos und Skills EDV-Erfahrung seit 1986 Ausbildung Chemieingenieur

Mehr

Beraterprofil Thomas Scheffler

Beraterprofil Thomas Scheffler Beraterprofil Thomas Scheffler PERSONALIEN Name Scheffler Vorname Thomas Geburtsdatum/-ort 23.07.1981 / München Mobil +49 (0) 172 8 14 67 66 E-Mail t.scheffler@scheffler-consulting.de Internet www.scheffler-consulting.de

Mehr

SAP-Beraterprofil Marcus Hautz (10/2015)

SAP-Beraterprofil Marcus Hautz (10/2015) SAP-Beraterprofil Marcus Hautz (10/2015) Name Marcus Hautz Anschrift Allmendstr. 7 76684 Östringen Kontakt Tel.: +49 (0) 179 5419105 Fax: +49 (0) 3212 1107365 Mail: marcus.hautz@gmx.net Jahrgang 1975 Fremdsprachen

Mehr

Peter Körner Adobe Systems Berlin, 3. Juni 2005

Peter Körner Adobe Systems Berlin, 3. Juni 2005 Interactive Forms based on Adobe Software: Überblick Peter Körner Adobe Systems Berlin, 3. Juni 2005 Einleitung Anwendungsszenarios Technologie Einleitung Anwendungsszenarios Technologie Anforderungen

Mehr

Dr. Christian Meise. 21.08.1970 in Gadderbaum, jetzt Bielefeld. christian.meise@meise-beratung.de. http://www.meise-beratung.de

Dr. Christian Meise. 21.08.1970 in Gadderbaum, jetzt Bielefeld. christian.meise@meise-beratung.de. http://www.meise-beratung.de Profil Persönliche Daten Name Geburtsdatum/-ort Familienstand Dr. Christian Meise 21.08.1970 in Gadderbaum, jetzt Bielefeld verheiratet ein Kind Anschrift Feldkamp 12 33699 Bielefeld Telefon 0521/2609555

Mehr

Profil Martin Stix, August 2014

Profil Martin Stix, August 2014 Persönliche Daten D- 47877 Willich Telefon 0172/6055884 Geb. 19.04.1964, 2 Kinder Staatsangehörigkeit CZ, D Erfahrung seit 1987 Verfügbar voraus. ab April 2015 Werdegang 1982 1986 Studium Systemingenieurwesen,

Mehr

Delphi/Pascal, VB/VBA, SQL, PLSQL, HTML/CSS, XML, UML, PHP

Delphi/Pascal, VB/VBA, SQL, PLSQL, HTML/CSS, XML, UML, PHP Markus Süße - Inh. Stylus IT-Service Fröbelweg 4 71139 Ehningen Phone: +49(0)174 915 4076 Email: m.suesse@stits.de Web: http://www.stits.de Jahrgang: 1969 IT-Berufserfahrung: seit 1995 Sprachen: Deutsch,

Mehr

Import-Basismodul (SD-FT-IMP)

Import-Basismodul (SD-FT-IMP) HELP.SDFTIMP Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

Datenbanken. Produkte Dienstleistungen Referenzen

Datenbanken. Produkte Dienstleistungen Referenzen Datenbanken Produkte Dienstleistungen Referenzen Produkte: MS SQL Server MS SQL Server 2005 Datenbankmodul Berichtssysteme mit Reporting Services Data Warehousing/Data Mining mit Analysis Services Schnittstellen

Mehr

Jahrgang: 1978 DV-Praxis seit: 1997 Studium der Wirtschaftsinformatik an der Universität Duisburg-Essen

Jahrgang: 1978 DV-Praxis seit: 1997 Studium der Wirtschaftsinformatik an der Universität Duisburg-Essen Zur Person Jahrgang: 1978 DV-Praxis seit: 1997 Ausbildung: Studium der Wirtschaftsinformatik an der Universität Duisburg-Essen Schwerpunkte: - ERP-Systeme, MIS - Software- und Systemorientierte Informatik

Mehr

Leistungsverrechnung Zeitwirtschaft einstellen

Leistungsverrechnung Zeitwirtschaft einstellen Leistungsverrechnung Zeitwirtschaft einstellen HELP.PT-BFA Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

Qualifikationsprofil

Qualifikationsprofil Qualifikationsprofil PERSÖNLICHE DATEN Kandidatin: 14779 (weiblich) Jahrgang: 1954 Staatsangehörigkeit: Deutsch SAP-Erfahrung seit: 1997 EDV-Erfahrung seit: 1980 Ausbildung: Diplom-Ökonom, Ruhruniversität

Mehr

Deutsch (Muttersprache) Englisch Französisch (Grundkenntnisse)

Deutsch (Muttersprache) Englisch Französisch (Grundkenntnisse) CONSULTANT PROFIL Name Marcel Binder Geburtsdatum 06.09.1964 Staatsangehörigkeit Sprachen Branchen Schweiz Deutsch (Muttersprache) Englisch Französisch (Grundkenntnisse) Informatik Textil-/Maschinen-/Nahrungsmittelindustrie

Mehr

Technik der SAP-Anbindung Christian Aigner Team Entwicklung, Kranzberg

Technik der SAP-Anbindung Christian Aigner Team Entwicklung, Kranzberg Christian Aigner Team Entwicklung, Kranzberg Inhalt Schnell- und Kürzestübersicht über SAP Architektur Inhalt, Login, Session SapGUI Workbench,Editor,Explorer Mechanismen Die Gemeinsamkeiten: nutzbare

Mehr

Leistungssteuerung beim BASPO

Leistungssteuerung beim BASPO Leistungssteuerung beim BASPO Organisationsstruktur Advellence die Gruppe. Advellence Consulting Advellence Solutions Advellence Products Advellence Services HR-Migrator & albislex powered byadvellence

Mehr

Remote Communications

Remote Communications HELP.BCFESDEI Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

(Senior) Consultant SAP Workflow/ABAP OO

(Senior) Consultant SAP Workflow/ABAP OO (Senior) Consultant SAP Workflow/ABAP OO Sie sind SAP Software-Entwickler? Sie wollen sich über technische SAP-Themen fachlich und persönlich weiterentwickeln? Wir bieten Ihnen in diesem Umfeld weitreichende

Mehr

Berater-Profil 3491. Cognos-Berater. Ausbildung Diplom Kaufmann. EDV-Erfahrung seit 1990. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 3491. Cognos-Berater. Ausbildung Diplom Kaufmann. EDV-Erfahrung seit 1990. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 3491 Cognos-Berater Schwerpunkte: - Cognos Softwaresuite, OLAP, Reporting, Analyse, ScorecardingBusiness Intelligence, Corporate Performance Management, Management Informations Systeme,

Mehr

Leistungsprofil. Markus Nick Telefon : 0201 / 667188 Lohstraße 54a Handy : 0162 / 9104723 45359 Essen E-Mail : MarkusNick@nigman.

Leistungsprofil. Markus Nick Telefon : 0201 / 667188 Lohstraße 54a Handy : 0162 / 9104723 45359 Essen E-Mail : MarkusNick@nigman. Leistungsprofil Allgemeine Angaben Markus Nick Telefon : 0201 / 667188 Lohstraße 54a Handy : 0162 / 9104723 45359 Essen E-Mail : MarkusNick@nigman.de Verfügbarkeit Einsatzgebiet deutschlandweit, vorzugsweise

Mehr

Teil I Projektmanagement in der Produktentwicklung der Automobilindustrie. 2 Einführung in das Projektmanagement 29

Teil I Projektmanagement in der Produktentwicklung der Automobilindustrie. 2 Einführung in das Projektmanagement 29 Inhalt Danksagung 15 Vorwort 17 Einleitung 19 Teil I Projektmanagement in der Produktentwicklung der Automobilindustrie 2 Einführung in das Projektmanagement 29 2.1 Motivation 29 2.2 Methoden des Projektmanagements

Mehr

Kapazitätsplanung in der Prozeßindustrie

Kapazitätsplanung in der Prozeßindustrie Kapazitätsplanung in der Prozeßindustrie HELP.PPCRPPPPI Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

Ablauf. SAP R/3 Anwendertag Ost BAPI-Nutzung bei KWS 22. Juni 2001

Ablauf. SAP R/3 Anwendertag Ost BAPI-Nutzung bei KWS 22. Juni 2001 Unternehmensvorstellung Warum s einsetzen? Beispiel 1: Teilfremdvergabe Beispiel 2: Bestandsführung Fertigerzeugnisse Beispiel 3: Stornierung von Rückmeldungen Technische Voraussetzungen Ablauf KUKA Werkzeugbau

Mehr

PBS archive add on CUSTOM

PBS archive add on CUSTOM PBS archive add on CUSTOM Archivieren, Indizieren und Anzeigen von Z-Tabellen Dr. Klaus Zimmer, PBS Software GmbH, 2012 Agenda Motivation Wem nützt das PBS archive add on CUSTOM? Architektur Aufbau des

Mehr

SAP CS (Servicemanagement) Funktionsüberblick. Frank Ostwald, Leiter Marketing/Vertrieb

SAP CS (Servicemanagement) Funktionsüberblick. Frank Ostwald, Leiter Marketing/Vertrieb SAP CS (Servicemanagement) Funktionsüberblick Frank Ostwald, Leiter Marketing/Vertrieb Servicemanagement FI FI Finanz- Finanzwirtschaft wirtschaft CO CO Controlling Controlling AM AM Anlagen- Anlagenwrtschaft

Mehr

Persönliche Daten. Name Christian Krüger Geburtsdatum 22. Mai 1963 Telefonnummer +49.173.5132326. E-Mail christian.krueger@knauer-krueger.

Persönliche Daten. Name Christian Krüger Geburtsdatum 22. Mai 1963 Telefonnummer +49.173.5132326. E-Mail christian.krueger@knauer-krueger. Persönliche Daten Name Christian Krüger Geburtsdatum 22. Mai 1963 Telefonnummer +49.173.5132326 E-Mail christian.krueger@knauer-krueger.de Fremdsprachen Englisch (sehr gut) Qualifikationen Zusammenfassung

Mehr

Lebenslauf. Englisch (Standard) Diplom Informatiker

Lebenslauf. Englisch (Standard) Diplom Informatiker Gregor Oberbörsch Fon: +49 (0)2207 / 70 60 85 Wipperfürther Str. 183 Fax: +49 (0)2207 / 70 60 88 D-51515 Kürten Mobil: +49 (0)171 / 41 88 730 www.goberboersch.de E-Mail: go@goberboersch.de Lebenslauf Name

Mehr

IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban

IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban AWF Arbeitsgemeinschaften Gelsenkirchen, 02.-03. Dezember 2008 Warum e-kanban? manufactus GmbH All rights reserved Page 2 www.manufactus.com

Mehr

Michael Greth. Microsoft Most Valuable Professional MVP. mg@sharepointcommunity.de

Michael Greth. Microsoft Most Valuable Professional MVP. mg@sharepointcommunity.de Michael Greth Microsoft Most Valuable Professional MVP mg@sharepointcommunity.de Übersicht SharePoint Plattform 2007 Geschäftsprozesse Demos Lösungen 2007 Office SharePoint Server 2007 Portal, Web Content

Mehr

EP Enterprise Portal. SAP ERP Central Component

EP Enterprise Portal. SAP ERP Central Component EP Enterprise Portal SAP ERP Central Component Release 5.0 Release-Informationen Copyright 2005 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus

Mehr

https://extranet.karmann.com/website_all/personalmanagement.nsf/web_dipl_praktika... Starttermin beliebig Dauer 3-6 Monate

https://extranet.karmann.com/website_all/personalmanagement.nsf/web_dipl_praktika... Starttermin beliebig Dauer 3-6 Monate Migration einzelner Applikationen des Karmann Extranet-Portals von Lotus Notes/Domino nach SAP NetWeaver EP (Enterprise Portal) beliebig Portierung indivieduell entwickelter Applikationen für die Lieferantenkommunikation

Mehr