Montageanleitung für LUGA C/Shop Platinenhalter

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Montageanleitung für LUGA C/Shop Platinenhalter"

Transkript

1 MONTAGE- ANLEITUNG FÜR LUGA C/SHOP PLATINENHALTER Platinenhalter für LUGA C/Shop Für LUGA Shop 2015: Für LUGA C 2015: Für LUGA C 2016: DMS099***F / DMS120***F / DMS150***F DMC104***E / DMC115***E / DMC118***E ( lm) DMC11C***E / DMC16C***E ( lm) DMC124***F / DMC125***F / DMC128***F ( lm) DMC12C***F / DMC18C***F ( lm) Die Kombination aus Leiterplatte und Halter erlaubt den einfachen Austausch der LED-Module in ihrer Halterung. Mittels separatem Halter ist eine einfache und sichere Befestigung möglich. Die Platine wird rückseitig in den Halter eingeklipst. Dabei muss auf die korrekte Stellung der Plus- und Minuspole geachtet werden. Danach wird der Halter mit der eingesetzten Platine umgedreht und mit zwei Schrauben befestigt. Seitlich im Halter befinden sich Steckanschlüsse, um die elektrischen Leitungen einzustecken. Je nach verwendetem thermischen Wärmeleitmaterial und der Leistungsklasse, können die Lebensdauererwartungen von den Angaben im Datenblatt LUGA C/Shop abweichen. Platinenhalter_Montageanleitung_LUGA C/Shop_PCB_D 1/5 Januar, 2016 LUGA C/Shop-Platinenhalter Für DMS099***F, DMC104***E, DMC115***E, DMC118***E, DMC124***F, DMC125***F, DMC128***F Material: PBT, weiß Abmessungen (ØxH): 35x4,2 mm Durchgangslöcher für Schrauben M3 Lochabstand: 25 mm U max. : 190 V DC für Basisisolierung I max. : 3 A Typ: 89721, Verp.-Einh.: 500 Stück Best.-Nr.: Ø 35 mm LUGA C/Shop-Platinenhalter Für DMS120***F, DMS150***F, DMC11C***E, DMC16C***E, DMC12C***F, DMC18C***F Material: PBT, weiß Abmessungen (ØxH): 50x4,2 mm Durchgangslöcher für Schrauben M3 Lochabstand: 35 mm U max. : 190 V DC für Basisisolierung I max. : 3 A Typ: 89720, Verp.-Einh.: 500 Stück Best.-Nr.: Ø 50 mm 1

2 Montageanleitung für LUGA C/Shop Platinenhalter Schritt 1 LUGA C/Shop-Platine rückseitig in den Halter einklipsen. Zur leichteren Positionierung im Halter verfügt die 50 mm-version über seitliche Führungsrippen. Die Platine wird von vier Rastnasen gehalten. ACHTUNG: Beim Einsetzen der Platine unbedingt auf die richtige Positionierung der Plus- und Minuspole achten! LUGA C LUGA Shop Führungsrippen (nur für Version Ø 50 mm) Rastnasen Schritt 2 Danach wird der Halter mit der eingesetzten Platine umgedreht und mit zwei Schrauben auf einem Kühlkörper befestigt. Min. Anzugsdrehmoment: 0,3 Nm Max. Anzugsdrehmoment: 0,5 Nm Schritt 3 Zum elektrischen Anschluss die abisolierten Leitungen in die seitlichen Öffnungen stecken. Leiterquerschnitt: 0,5 mm², starre oder flexible Leitung mit verzinnten Leitungsenden Abisolierung: 5 6 mm LUGA Shop optional LUGA C Platinenhalter_Montageanleitung_LUGA C/Shop_PCB_D 2/5 Januar,

3 Platinenhalter-Zubehör Ring-Reflektor Für LUGA C/Shop-Platinenhalter, Typ: 89720, Ø 50 mm Zur Veränderung der Halterhöhe Durchmesser: Ø 42 mm (inkl. Clip: 43 mm) Höhe inkl. Halter: 7 mm Material: PC, weiß Abstrahlwinkel: 90 Verp.-Einh.: 1000 Stück Typ: Best.-Nr.: Halter mit montiertem Ring-Reflektor Montageanleitung für Ring-Reflektor Schritt 1 Der Halter wird wie gewohnt mit zwei Schrauben auf einem Kühlkörper befestigt (siehe Seite 2). Schritt 2 Dann wird der Ring-Reflektor in die dafür vorgesehenen Aussparungen im Platinenhalter gesteckt. Platinenhalter_Montageanleitung_LUGA C/Shop_PCB_D 3/5 Januar,

4 Wärmeleitpads Phase-change Wärmeleitpads (PC TIM) Material: phase change, wachsbasiert Erweichungstemperatur: 45 bis 55 C Fester Zustand bei Zimmertemperatur zur einfachen Montage In der flüssigen Phase des Materials können Unregelmäßigkeiten viel effizienter ausgeglichen werden als mit herkömmlichen Füllmaterialen. Zum optimalen Wärmetransfer Verp.-Einh.: 1 Stück R16.25 t=0.25 R23.75 t=0.25 Typ Best.-Nr. Größe Stärke Material Erweichungstemperatur Wärmeleitfähigkeit R th mm mm C W/mK Klebepad Ø Ø 32,5 0,25 Phase Change TIM 45 bis 55 3 Klebepad Ø Ø 47,5 0,25 Phase Change TIM 45 bis 55 3 Platinenhalter_Montageanleitung_LUGA C/Shop_PCB_D 4/5 Januar,

5 Montageanleitung für LUGA C/Shop Platinenhalter Platinenhalter_Montageanleitung_LUGA C/Shop_PCB_D 5/5 Januar, 2016 Wärmeschnittstelle Die Temperatur des Luga-Moduls hängt vom Leuchtendesign (Größe des Kühlkörpers) und vom thermischen Widerstand zwischen der LED- Keramikplatte und dem Kühlkörper ab. Die Temperatur am t p /t c -Punkt muss im gesamten Leuchtenaufbau gem. EN gemessen werden. Wird die maximal erlaubte t c -Punkt-Temperatur (siehe Datenblatt) des LED-Moduls dauerhaft überschritten, kann das LED-Modul zerstört werden. Die voraussichtliche Lebensdauer der LED-Module ist abhängig vom Betriebsstrom und der t p -Temperatur während des Betriebs (siehe entsprechende Datentabelle im Datenblatt). Es wird empfohlen, nur Wärmeleitmaterialien (TIM) zu verwenden, die weich genug sind, um auf der gesamten Oberfläche mit einem Druck von < 0,4 N/cm² angeperesst zu werden (phasenwechselnde Materialien oder Wärmeleitpaste). Graphitband und andere starre Materialien sind zu vermeiden. Erlaubte Dicke des Wärmeleitmaterials: 0 0,2 mm (wenn TIM-Maße = PCB-Maße). Geeignete/geteste* Wärmeleitmaterialien: Thermisch leitfähige phasenwechselnde Materialien: PC-Pad für LUGA, Ø 32,5 mm zur Verwendung mit Halter Ø 35 mm PC-Pad für LUGA, Ø 47,5 mm zur Verwendung mit Halter Ø 50 mm Wärmeleitpaste: z. B. KERAFOL "Keratherm KP12" (Wärmeleitpaste muss zwischen dem LED-Modul und dem Kühlkörper dünn und gleichmäßig aufgetragen werden). *Das thermische Management der Leuchte hängt vom Leuchtendesign, dem Leuchtenfertigungsverfahren und dem verwendeten Wärmeleitmaterial ab. VS übernimmt keine Haftung für das thermische Management der Leuchte und für das langfristige Verhalten der verwendeten Wärmeleitmaterialien. Die Datenblätter bzw. Installationshinweise der genutzten Schnittstellenmaterialien sind zu beachten. Allgemeine Sicherheits- und Einbauhinweise Die Installation ist unter Beachtung der relevanten Vorschriften und Normen durchzuführen. Die LED-Einbaumodule sind für die Verwendung in einem Gehäuse oder einer Leuchte vorgesehen. Dabei ist die Installation im spannungsfreien Zustand, d. h. Trennung der Netzspannung, durchzuführen. Die folgenden Hinweise sind zu beachten, eine Nichtbeachtung kann zur Zerstörung der LED-Einbaumodule, zu Bränden und/oder anderen Gefährdungen führen. Bei Handhabung und Installation der LED-Module auf ESD- (electro static discharge) Schutzmaßnahmen achten siehe VS-Applikationsschrift "ESD-Schutz". Die LED-Module mit allen Komponenten dürfen keiner hohen mechanischen Belastung ausgesetzt werden: LED-Module nicht als Schüttgut behandeln Vermeiden Sie bei der Verarbeitung und der Montage Scher- und Druckkräfte an den LEDs Leiterbahnen nicht beschädigen Gelbe Phosphorschicht nicht berühren Die Module müssen auf einer thermisch leitfähigen Unterlage fixiert werden. Ein sicherer Betrieb ist nur mit externen Konstantstromquellen (I max. siehe Tabelle "Elektrische Betriebsdaten") möglich. Zum Betrieb müssen Konstantstromtreiber verwendet werden, bei denen folgende Schutzmaßnahmen gewährleistet sein sollten: Kurzschlussschutz Überlastschutz Übertemperaturschutz SELV (Safety Extra Low Voltage); U max. 60 V I max. (siehe Tabelle "Grenzwerte") darf nicht überschritten werden Bei der Auswahl der Betriebsgeräte ist darauf zu achten, dass die Maximalwerte (siehe Tabelle "Grenzwerte") nicht überschritten werden. Achten Sie bei der Inbetriebnahme auf die richtige Polung der Anschlussleitungen. Falsche Polarität kann die Module zerstören. Wenn die maximale Ausgangsspannung des LED-Betriebsgeräts den zulässigen, berührungssicheren Bereich überschreitet, sind die Sicherheitsbestimmungen gemäß EN (oder weiterer Normen) einzuhalten. Ein Parallelschalten der Module ist nicht erlaubt. Für den einwandfreien Betrieb ist sicherzustellen, dass die vorgegebenen Temperaturgrenzen am t c -Punkt (siehe "Betriebslebensdauer") eingehalten werden (Messung entsprechend EN ). Es müssen Maßnahmen zur Abführung der Wärme von der Leiterplatte an die Umgebung durchgeführt werden, um diese Vorgabe einzuhalten. Bei Außenanwendungen oder Anwendungen in feuchten Räumen ist darauf zu achten, dass die LED-Einbaumodule vor Feuchtigkeit-, Spritz- und Strahlwasser geschützt sind. Bei Kontakt mit Feuchtigkeit oder Kondenswasser kann ein auftretender Korrosionsschaden nicht als Mangel oder Herstellerfehler anerkannt werden. Die LED-Einbaumodule verfügen über keinen besonderen Schutz gegen Fremdkörper und Staub. Je nach Anwendungsgebiet ist ein weiterer Schutz gegen das Eindringen von Staub und Fremdkörpern notwendig. Werden die LED-Module unter Co-existenz von bestimmten chemischen Substanzen bzw. in chemisch angereicherten (aggressiven) Umgebungen verwendet, kann es zu Beeinträchtigungen der Funktionsweise oder sogar zum Totalausfall kommen. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie im VS-Anwendungshinweis "Chemische Unverträglichkeit" auf unserer Homepage 5

Montageanleitung für LUGA C/Shop Platinenhalter

Montageanleitung für LUGA C/Shop Platinenhalter MONTAGE- ANLEITUNG FÜR LUGA C/SHOP PLATINENHALTER Platinenhalter für LUGA C/Shop Für LUGA Shop 2015: Für LUGA C 2015: Für LUGA C 2016: DMS099***F / DMS120***F / DMS150***F DMC104***E / DMC115***E / DMC118***E

Mehr

LED-EINBAU- MODULE. LUGA Shop 2014 PCB FOOD LED-Module COB für den Shopbereich. 3000 lm LUGA SHOP 2014 PCB FOOD LED-MODULE COB FÜR DEN SHOPBEREICH

LED-EINBAU- MODULE. LUGA Shop 2014 PCB FOOD LED-Module COB für den Shopbereich. 3000 lm LUGA SHOP 2014 PCB FOOD LED-MODULE COB FÜR DEN SHOPBEREICH LED-EINBAU- MODULE LUGA SHOP 2014 PCB FOOD 3000 lm LUGA SHOP 2014 PCB FOOD LED-MODULE COB FÜR DEN SHOPBEREICH Typische Anwendungsbereiche Einbau in Reflektorleuchten Shop-Beleuchtung insbesondere für frische

Mehr

MONTAGE- ANLEITUNGEN. Montageanleitungen für Platinenhalter LUGA Shop FÜR LUGA SHOP PLATINENHALTER PLATINENHALTER FÜR LUGA SHOP-MODULE

MONTAGE- ANLEITUNGEN. Montageanleitungen für Platinenhalter LUGA Shop FÜR LUGA SHOP PLATINENHALTER PLATINENHALTER FÜR LUGA SHOP-MODULE MONTAGE- ANLEITUNGEN FÜR LUGA SHOP PLATINENHALTER PLATINENHALTER FÜR LUGA SHOP-MODULE Zur einfachen und sicheren Befestigung und Kontaktierung der LUGA-Platinen Mittels separatem Halter ist eine einfache

Mehr

LINEARE LED-EINBAUMODULE

LINEARE LED-EINBAUMODULE LINEARE LED-EINBAUMODULE T5/T8-ERSATZ LUGA LINE 2015 FOOD 45 CHIPS LED-MODULE COB FÜR DIE LINEARE BELEUCHTUNG DML059C**EC Typische Anwendungsbereiche Einbauleuchten/Allgemeine Beleuchtung: T5/T8-Ersatz

Mehr

LINEARE LED-EINBAUMODULE

LINEARE LED-EINBAUMODULE LINEARE LED-EINBAUMODULE T5/T8-ERSATZ LUGA LINE 2015 45 CHIPS LED-MODULE COB FÜR DIE LINEARE BELEUCHTUNG DML059C**EC Typische Anwendungsbereiche Einbauleuchten/Allgemeine Beleuchtung: Bürobeleuchtung Shopbeleuchtung

Mehr

LED LINEAR ALLROUND M-CLASS, S-CLASS, AREA. LED Straßen- und Außenbeleuchtung IP20-Einbaumodule IP20-EINBAUMODULE LED LINEAR ALLROUND

LED LINEAR ALLROUND M-CLASS, S-CLASS, AREA. LED Straßen- und Außenbeleuchtung IP20-Einbaumodule IP20-EINBAUMODULE LED LINEAR ALLROUND LED LINEAR ALLROUND M-CLASS, S-CLASS, AREA IP20-EINBAUMODULE LED LINEAR ALLROUND STRAßEN- UND AUßEN- BELEUCHTUNG WU-M-479/xx-C Diese LED-Module sind für die normgerechte Ausleuchtung von Straßen, Wegen

Mehr

LED LINE SMD KIT FOOD

LED LINE SMD KIT FOOD LED LINE SMD KIT FOOD WU-M-480/481-M6MEAT LED LINE SMD KIT FOOD WU-M-480 / 481-M6Meat Typische Anwendungsbereiche Einbauleuchten/Allgemeine Beleuchtung: Shopbeleuchtung: insbesondere für frische Lebensmittel

Mehr

LED-EINBAU- MODULE. LUGA Shop Gen. 5 Shop- und Industriebeleuchtung LUGA SHOP GEN LM BIS LM

LED-EINBAU- MODULE. LUGA Shop Gen. 5 Shop- und Industriebeleuchtung LUGA SHOP GEN LM BIS LM LED-EINBAU- MODULE LUGA SHOP GEN. 5 1000 LM BIS 20.000 LM LUGA SHOP GEN. 5 SHOP- UND INDUSTRIEBELEUCH- TUNG Typische Anwendungsbereiche DMS123***G Einbau in Reflektorleuchten Wohnraumbeleuchtung Möbelbeleuchtung

Mehr

LED-EINBAU- MODULE. LUGA Shop 2014 FOOD LED-Module COB für den Shopbereich LUGA SHOP 2014 FOOD lm LUGA SHOP 2014 FOOD

LED-EINBAU- MODULE. LUGA Shop 2014 FOOD LED-Module COB für den Shopbereich LUGA SHOP 2014 FOOD lm LUGA SHOP 2014 FOOD LED-EINBAU- MODULE LUGA SHOP 2014 FOOD 3000 lm LUGA SHOP 2014 FOOD LED-MODULE COB FÜR DEN SHOPBEREICH Food Typische Anwendungsbereiche Einbau in Reflektorleuchten Shop-Beleuchtung insbesondere für frische

Mehr

LED LINE SMD GEN. 2 L14/28/56/70/75/ 112 W2

LED LINE SMD GEN. 2 L14/28/56/70/75/ 112 W2 LED LINE SMD GEN. 2 L14/28/56/70/75/ 112 W2 STANDARD UND HB LED LINE SMD GEN. 2 L14/28/56/70/75/112 W2 STANDARD UND HIGH BRIGHTNESS WU-M-507/508-G, WU-M-509/510-G, WU-M-511/512-G, WU-M-552/553-G, WU-M-559/560-G,

Mehr

LED LIGHT PANEL SMD. LED Light Panel SMD LED-Module für die Bürobeleuchtung WU-M-542-G (270X540) LED-MODULE FÜR DIE BÜRO- BELEUCHTUNG WU-M-542-G

LED LIGHT PANEL SMD. LED Light Panel SMD LED-Module für die Bürobeleuchtung WU-M-542-G (270X540) LED-MODULE FÜR DIE BÜRO- BELEUCHTUNG WU-M-542-G LED LIGHT PANEL SMD WU-M-542-G (270X540) LED LIGHT PANEL SMD LED-MODULE FÜR DIE BÜRO- BELEUCHTUNG WU-M-542-G Typische Anwendungsbereiche Einbauleuchten/Allgemeine Beleuchtung: Bürobeleuchtung, insbesondere

Mehr

LED LIGHT PANEL SMD. LED Light Panel SMD LED-Module für die Bürobeleuchtung WU-M-520 (250X250) WU-M-537 (270X270) LED-MODULE FÜR DIE BÜRO- BELEUCHTUNG

LED LIGHT PANEL SMD. LED Light Panel SMD LED-Module für die Bürobeleuchtung WU-M-520 (250X250) WU-M-537 (270X270) LED-MODULE FÜR DIE BÜRO- BELEUCHTUNG LED LIGHT PANEL SMD WU-M-520 (250X250) WU-M-537 (270X270) LED LIGHT PANEL SMD LED-MODULE FÜR DIE BÜRO- BELEUCHTUNG WU-M-520/-537 Typische Anwendungsbereiche Einbauleuchten/Allgemeine Beleuchtung: Bürobeleuchtung,

Mehr

DE 1.0. Versionen: 1S/8P 4S/2P 8S/1P. Montageanleitung TYVA MODULOO

DE 1.0. Versionen: 1S/8P 4S/2P 8S/1P. Montageanleitung TYVA MODULOO DE 1.0 Versionen: 1S/8P 4S/2P 8S/1P Montageanleitung TYVA MODULOO INHALT 1 VORSICHTS UND SICHERHEITSMASSNAHMEN 2.0 TYVA MODULOO MODULE UND ZUBEHÖR 2.1 NÄHERE INFORMATIONEN ZUM GEHÄUSE 2.2 BEFESTIGUNG DER

Mehr

LED LINE FIX. LED Line Fix Lineares Befestigungskit mit LED-Modul COB LINEARES BEFESTIGUNGSKIT MIT LED-MODUL LUGA LINE HO LED LINE FIX LUGA LINE HO

LED LINE FIX. LED Line Fix Lineares Befestigungskit mit LED-Modul COB LINEARES BEFESTIGUNGSKIT MIT LED-MODUL LUGA LINE HO LED LINE FIX LUGA LINE HO LED LINE FIX LINEARES BEFESTIGUNGSKIT MIT LED-MODUL LUGA LINE HO LED LINE FIX LUGA LINE HO Die LED Line Fix, bestehend aus mindestens einem energieeffizienten LED-Linienmodul, einem wärmeleitfähigen Grundhalter

Mehr

LED LINE SMD KIT 3R. LED Line SMD Kit 3R LED-Module für die Bürobeleuchtung WU-M-526 (280 MM) WU-M-536 (566 MM) WU-M-526-G / WU-M-536-G

LED LINE SMD KIT 3R. LED Line SMD Kit 3R LED-Module für die Bürobeleuchtung WU-M-526 (280 MM) WU-M-536 (566 MM) WU-M-526-G / WU-M-536-G LED LINE SMD KIT 3R WU-M-526 (280 MM) WU-M-536 (566 MM) LED LINE SMD KIT 3R WU-M-526-G / WU-M-536-G Typische Anwendungsbereiche Einbauleuchten/Allgemeine Beleuchtung: Bürobeleuchtung Shop-, Gang- und Regalbeleuchtung

Mehr

Datenblatt LM-10-150-xx-xx

Datenblatt LM-10-150-xx-xx Datenblatt LM-10-150-xx-xx NEU MIT MARKEN LEDs Flexibles, teilbares LED-Band mit selbstklebender Rückseite RoHS konform +++ warm weiß +++ neutral weiß +++ kalt weiß ++++ Abmessungen: Gesamtlänge: 4.500

Mehr

Modular aufgebaute LED Straßenleuchte MStreet Plus. Energieeffiziente und flexible Außenbeleuchtung. LED Straßenleuchte MStreet Plus

Modular aufgebaute LED Straßenleuchte MStreet Plus. Energieeffiziente und flexible Außenbeleuchtung. LED Straßenleuchte MStreet Plus Modular aufgebaute LED Straßenleuchte MStreet Plus. Energieeffiziente und flexible Außenbeleuchtung. Jedes Modul ist komplett in sich abgeschlossen und einsatzbereit. Die einzelnen Module (IP68) werden

Mehr

LED-EINBAU- MODULE. TriplePowerEmitter XP. TriplePowerEmitter XP TRIPLE POWER EMITTER XP

LED-EINBAU- MODULE. TriplePowerEmitter XP. TriplePowerEmitter XP TRIPLE POWER EMITTER XP LED-EINBAU- MODULE TRIPLE POWER EMITTER XP Die TriplePowerEmitter-Module garantieren Dank der Verwendung von hocheffizienten LEDs einen sehr hohen Lumenausstoß von bis zu 622 lm bei max. 700 ma. Für den

Mehr

Datenblatt LM xx-RGB

Datenblatt LM xx-RGB Datenblatt LM-11-150-xx-RGB Flexibles, teilbares LED-Band mit selbstklebender Rückseite RoHS konform +++++++++++++++++ RGB +++++++++++++++++ Abmessungen: Gesamtlänge: 4.500 mm Breite: 11,50 mm Höhe: 3

Mehr

HKO Hochleistungs- Konstantstromquellen. Übersicht:

HKO Hochleistungs- Konstantstromquellen. Übersicht: Seite 1: Übersicht n Hoher Wirkungsgrad und geringe Wärmeentwicklung durch moderne Switcher-Technologie. Die Verwendung von Spezialverstärkern garantiert einen präzisen und konstanten Ausgangsstrom. Kleinste

Mehr

Maximal-Kennzeichnung. Abhängig von den eingebauten Komponenten. Angaben auf dem Typenschild beachten.

Maximal-Kennzeichnung. Abhängig von den eingebauten Komponenten. Angaben auf dem Typenschild beachten. e zur Anleitung Bei Arbeiten in explosionsgefährdeten Bereichen hängt die Sicherheit von Personen und Anlagen von der Einhaltung der relevanten Sicherheitsvorschriften ab. Personen, die für die Montage

Mehr

COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme

COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme 06.07.10 COM-1-Bedienungsanleitung - V 1.4 Seite 1 von 10 Wichtige Informationen Das COM 1 wurde mit großer Sorgfalt entworfen und hergestellt und sollte

Mehr

LEDlight 14 starr ist mit ultahellen SMD LEDs auf einer festen Leiterbahn bestückt.

LEDlight 14 starr ist mit ultahellen SMD LEDs auf einer festen Leiterbahn bestückt. ist mit ultahellen SMD LEDs auf einer festen Leiterbahn bestückt. Beschreibung: Größe (LxBxH) : 455mm x 10,5mm x 6,0mm bestückt mit 30 LEDs und Stecksystem Kleinste Einheit (90mm) mit 6 LEDs, an den markierten

Mehr

Datenblatt. LEDlight flex 14-12V DC constant current. LEDlight flex ist mit ultrahellen SMD LEDs auf einer flexiblen Leiterbahn bestückt.

Datenblatt. LEDlight flex 14-12V DC constant current. LEDlight flex ist mit ultrahellen SMD LEDs auf einer flexiblen Leiterbahn bestückt. LEDlight flex ist mit ultrahellen SMD LEDs auf einer flexiblen Leiterbahn bestückt. Beschreibung: Abmessungen (LxBxH) : 4032mm x 10mm x 2,6mm bestückt mit 288 LEDs Kleinste Einheit (42 mm) mit 3 LEDs,

Mehr

LED LINE SMD SLIM GEN. 2

LED LINE SMD SLIM GEN. 2 LED LINE SMD SLIM GEN. 2 LED-LICHTMODUL MIT ABDECKUNG LED LINE SMD SLIM GEN. 2 Lichtmodul mit Abdeckung LED Line SMD Slim, bestehend aus einem energieeffizienten LED-Linienmodul, einer selbstklebenden

Mehr

LED-EINBAU- MODULE. PowerEmitter XP. PowerEmitter XP POWER EMITTER XP

LED-EINBAU- MODULE. PowerEmitter XP. PowerEmitter XP POWER EMITTER XP LED-EINBAU- MODULE POWER EMITTER XP Die PowerEmitter-Module garantieren Dank der Verwendung von hocheffizienten LEDs einen sehr hohen Lumenausstoß. Für den sicheren Betrieb dürfen die Module mit verschiedenen

Mehr

DILER-31-G(24VDC) Normen und Bestimmungen IEC/EN 60947, VDE 0660, UL, CSA

DILER-31-G(24VDC) Normen und Bestimmungen IEC/EN 60947, VDE 0660, UL, CSA 17.12.2009 1 Kleinschütz, 3S / 1Oe, DC-betätigt Typ DILER-31-G(24VDC) Best.-Nr. 010157 Lieferprogramm Betätigungsspannung 24 V DC Anschlusstechnik Schraubklemmen Stromart AC/DC Gleichstrombetätigung Kontaktbestückung

Mehr

LEDLineSMDSlim LED-ModulefürdieBürobeleuchtung LED LINE SMD SLIM

LEDLineSMDSlim LED-ModulefürdieBürobeleuchtung LED LINE SMD SLIM LED LINE SMD SLIM LED-LICHTMODUL MIT ABDECKUNG LED LINE SMD SLIM Lichtmodul mit Abdeckung, bestehend aus einem energieeffizienten LED-Linienmodul, einer selbstklebenden Wärmeleitfolie und einer Abdeckung

Mehr

www.osram.de Technischer Anwendungsleitfaden Schutzarten (IP-Codes) nach DIN EN 60529

www.osram.de Technischer Anwendungsleitfaden Schutzarten (IP-Codes) nach DIN EN 60529 www.osram.de Technischer Anwendungsleitfaden Schutzarten (IP-Codes) nach DIN EN 60529 SCHUTZARTEN Was sind Schutzarten? Elektrische Betriebsmittel (z. B. Leuchten, LED-Module und Betriebsgeräte) müssen

Mehr

ACE WJ. Bedienelement. Home Ventilation Unit With Heat Recovery. Appareils de ventilation domestique avec récupération de la chaleur

ACE WJ. Bedienelement. Home Ventilation Unit With Heat Recovery. Appareils de ventilation domestique avec récupération de la chaleur ACE WJ DE Bedienelement für Wohnungslüftungsgerät Installationsanleitung Deutsch EN Home Ventilation Unit With Heat Recovery User Manual and Installation Manual English FR Appareils de ventilation domestique

Mehr

Vergusstechnik. Allgemeines

Vergusstechnik. Allgemeines Allgemeines Warum vergießen?? Elektrische Bauteile und Platinen sind häufig Feuchtigkeit, extremen Temperaturen, mechanischen Belastungen und chemischen Einflüssen ausgesetzt. Außerdem müssen immer empfindlichere

Mehr

MSM Erweiterungsmodule

MSM Erweiterungsmodule MSM Erweiterungsmodule Transistor- und Relaismodule für Störmelder der MSM-Produktfamilie 03.07.2009 Freie Zuordnung der Ausgangsgruppen der Erweiterungsmodule zu den Eingangsgruppen des Störmelders Steuerung

Mehr

Raumthermostaten. Typische Anwendungsgebiete: Geschäftsgebäude Wohngebäude Leichte Industriegebäude

Raumthermostaten. Typische Anwendungsgebiete: Geschäftsgebäude Wohngebäude Leichte Industriegebäude s 3 017 RAB31 RAB31.1 Raumthermostaten RAB31 Für Vierrohr-Ventilatorkonvektoren Raumthermostat mit Changeover-Schalter für Heizen oder Kühlen Zweipunkt-Regelverhalten Manuelle 3 Stufen-Ventilatorschaltung

Mehr

FUMK50020 Secvest Mini-Funk-Öffnungsmelder

FUMK50020 Secvest Mini-Funk-Öffnungsmelder FUMK50020 Secvest Mini-Funk-Öffnungsmelder DE Installationsanleitung Mini-Funk-Öffnungsmelder 14 Version 1.0 390350 09-2014 - 2 - Inhalt Vorwort...- 4 - Batteriewarnhinweise...- 5 - Sicherheitshinweise...-

Mehr

Betriebsanleitung Induktiver Linearwegsensor BIL SmartSens Nr. 836 508 D Ausgabe 0407

Betriebsanleitung Induktiver Linearwegsensor BIL SmartSens Nr. 836 508 D Ausgabe 0407 Betriebsanleitung Induktiver Linearwegsensor BIL SmartSens Nr. 836 508 D Ausgabe 0407 Kompakte Bauform Analogausgang Spannung/Strom (U/I) Berührungslos, kontaktlos Hohe Wiederholgenauigkeit Hohe Temperaturstabilität

Mehr

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Serie - Industrie-Relais - 0 A... Miniatur-Industrie-Relais für Leiterplatte oder steckbar Spulen für AC und DC Basisisolierung nach VDE 0 / EN 0- Relaisschutzart: RT III (waschdicht) bei.,, erhältlich

Mehr

SURFACE MOUNTED DEVICE. Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 3000K 4000K 5000K 6000K 7000K

SURFACE MOUNTED DEVICE. Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 3000K 4000K 5000K 6000K 7000K DOWNLIGHT SYSTEM - STANDARD SURFACE MOUNTED DEVICE Farbtemperatur steuerbar Helligkeit dimmbar RGB steuerbar 2500K bis 7000K 5% bis 100% Farborte und Sequenzen Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung

Mehr

Kurzhubtaster. Rafi GmbH & Co. KG Elektrotechnische Spezialfabrik

Kurzhubtaster. Rafi GmbH & Co. KG Elektrotechnische Spezialfabrik Kurzhubtaster Rafi GmbH & Co. KG Elektrotechnische Spezialfabrik Einbautaster Kurzhubtaster RACON 8 () RACON 8 Bestell-Nr. Typencode Maßzeichnung Printanschluss außenliegend.4.0/0000 in Schienen à 60 Stück

Mehr

Bauanleitung Duinocade Rev A. Duinocade. Bauanleitung. H. Wendt. Übersetzung der englischen Version. 1 of 8

Bauanleitung Duinocade Rev A. Duinocade. Bauanleitung. H. Wendt. Übersetzung der englischen Version. 1 of 8 Duinocade Bauanleitung by H. Wendt Rev. Datum A 2014-09-15 Beschreibung Übersetzung der englischen Version 1 of 8 Folgende Werkzeuge und Hilfsmittel werden benötigt: Werkzeuge: Elektroniklötkolben / Lötstation

Mehr

DE - Deutsch. Bedienungsanleitung. Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532

DE - Deutsch. Bedienungsanleitung. Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532 DE - Deutsch Bedienungsanleitung Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532 1. Vorwort Sehr geehrter Kunde, vielen Dank, dass Sie sich für den Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532 entschieden

Mehr

LED FLEXSTRIP Technische Daten Beschreibung Kurzbeschreibung Einsatzgebiet Technik Montage Farben Dimm- und Farbsteuerung NP Lighting

LED FLEXSTRIP Technische Daten Beschreibung Kurzbeschreibung Einsatzgebiet Technik Montage Farben Dimm- und Farbsteuerung NP Lighting FLESTRIP e Daten Beschreibung Kurzbeschreibung FLESTRIP sind flexible -Streifen, welche wahlweise mit TOP- SMD 3528, TOP SMD 5050 oder Side SMD 3806 bestückt werden. Die Anzahl der je Meter kann 30, 60

Mehr

Datenblatt. ISYnet - LED-STRIP-S07

Datenblatt. ISYnet - LED-STRIP-S07 Seebacher GmbH - Postfach 1676-83636 Bad Tölz Postfach 1676, D-83636 Bad Tölz Marktstr. 57 - D-83646 Bad Tölz Telefon +49 (0) 80 41 / 7 77 76 Telefax +49 (0) 80 41 / 7 77 72 info@seebacher.de www.seebacher.de

Mehr

Building Technologies HVAC Products

Building Technologies HVAC Products 7 615 Modbus-Schnittstelle Das Gerät dient als Schnittstelle zwischen einem LMV2...- / LMV3 - Feuerungsautomat und einem Modbus-System, wie z.b. einem Gebäudeautomationssystem (GAS). Die Modbus-Schnittstelle

Mehr

Montageanleitung 14V 410W Lichtmaschine mit LiMa-Kontroller und Generator-Lampe

Montageanleitung 14V 410W Lichtmaschine mit LiMa-Kontroller und Generator-Lampe Montageanleitung 14V 410W Lichtmaschine mit LiMa-Kontroller und Generator-Lampe V1325 / V1335 (c)12.07.2015 21. Dezember 2015 SILENT HEKTIK Hansastr. 72b 59425 Unna Germany post@silent-hektik.de www.silent-hektik.de

Mehr

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 Überwachungsrelais für Überströme und Unterströme INTERFACE Datenblatt PHOENIX CONTACT - 11/2005 Beschreibung EMD-SL-C-OC-10 Überstromüberwachung von Gleich- und Wechselstrom

Mehr

SENTAL Export GmbH +49 40 656 92 01 Ziethenstrasse 18 + 49 40 656 56 09 22041 Hamburg info@sental.de

SENTAL Export GmbH +49 40 656 92 01 Ziethenstrasse 18 + 49 40 656 56 09 22041 Hamburg info@sental.de SENTAL Export GmbH +49 40 656 92 01 22041 Hamburg info@sental.de Beschreibung Faserverteiler Box für innen Modell HO-2FO für die optische Verbindung zwischen Dropwire-Kabel zum Innenkabel, mit oder ohne

Mehr

TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0

TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0 Einbau und Bedienungsanleitung TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0 1 Allgemeine Informationen 1.1 SICHERHEITSHINWEISE Travel Power darf nicht für den Betrieb von lebenserhaltenen

Mehr

LED-MODULE FÜR NETZSPANNUNG

LED-MODULE FÜR NETZSPANNUNG LED-MODULE FÜR NETZSPANNUNG DRIVER-ON-BOARD- TECHNOLOGIE LED-MODULE READYLINE C Einbau-LED-Module mit integriertem Treiber zum Betrieb an Netzspannung Bei der sogenannten Driver-on-Board-Technologie (DoB)

Mehr

S21 LED Set. Synergy21 LED Flex Strip RGB DC12V KOMPLETT Set DIGITAL. RoHS. LED Streifen Set DIGITAL. Technische Daten. Art. Nr.

S21 LED Set. Synergy21 LED Flex Strip RGB DC12V KOMPLETT Set DIGITAL. RoHS. LED Streifen Set DIGITAL. Technische Daten. Art. Nr. Mit unserem Synergy 21 Retail Komplettset erhalten Sie 5m Digital RGB Strip, das passende Netzteil, einen Controller und die IR-Fernbedienung. Gestalten Sie mit voreingestellten Programmen Lauflicht, Wassfall,

Mehr

Tischgehäuse AZ/EL Bausatz V1.2 für ERC-M Anleitung

Tischgehäuse AZ/EL Bausatz V1.2 für ERC-M Anleitung Anleitung Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb Ihres Tischgehäuses AZ/EL für ERC-M. Dieses Dokument soll Sie begleiten bei den einzelnen Schritten zur Anfertigung des Tischgehäuses und zum Einbau des ERC-M.

Mehr

Sichere Technik auffallend gutes Design

Sichere Technik auffallend gutes Design Sichere Technik auffallend gutes Design Legrand GmbH Postfach 17 65 59491 Soest Telefon: (0 29 21) 1 04-0 Telefax: (0 29 21) 1 04-2 02 E-Mail: info.service@legrand.de Internet: www.legrand.de W41015-05/04

Mehr

Han Leiterplattenanschluss

Han Leiterplattenanschluss Han Leiterplattenanschluss Inhaltsverzeichnis Seite Han-Fast Lock... 20.11 PCB-Adapter für Han DD... 20.13 PCB-Adapter für Han DDD Modul... 20.16 PCB-Adapter für Han 40 A Axial Modul... 20.18 PCB-Adapter

Mehr

5 Feldbus-Technik. Ex e Feldgeräte-Koppler Reihe 9411/11

5 Feldbus-Technik. Ex e Feldgeräte-Koppler Reihe 9411/11 5 Feldbus-Technik Ex e 10942E00 Die Ex e dienen zum Ex e Anschluss von 4 oder 8 explosionsgeschützten (Ex d / Ex m) FOUNDATION TM fieldbus H1 oder Profibus PA Feldgeräten an einen nicht eigensicheren /

Mehr

LED-Lichtband LB Schnellmontagesystem inkl. SL-T5 II Linear Lens Technology

LED-Lichtband LB Schnellmontagesystem inkl. SL-T5 II Linear Lens Technology LED-Lichtband LB Schnellmontagesystem inkl. SL-T5 II Linear Lens Technology Licht kann mehr. Hochwertige, stabile Aluminiumschiene Einfache Installation - funktional und wartungsfreundlich Wechselbare

Mehr

Demonstrationsmultimeter Best.-Nr. CL01170

Demonstrationsmultimeter Best.-Nr. CL01170 Demonstrationsmultimeter Best.-Nr. CL01170 Der Strommeßbereich reicht von 1 µa bis 30 A, der Spannungsmeßbereich von 1 mv bis 10 kv und der Widerstandsmeßbereich von 1 k bis 300 k. Mit der Stromzange (531

Mehr

Prüfbuch für kraftbetätigte Tore und Türen nach EN 12635

Prüfbuch für kraftbetätigte Tore und Türen nach EN 12635 Prüfbuch für kraftbetätigte Tore und Türen nach EN 12635 Inhalt: Grundlagen für die Prüfung und Wartung von kraftbetätigten Toren (Hinweise zu der Häufigkeit hierzu in der Anleitung für Montage und Betrieb)

Mehr

Bedienungsanleitung. LED Tristar

Bedienungsanleitung. LED Tristar Bedienungsanleitung LED Tristar Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Einführung... 4 2.1. Features... 4 3. Dipswitch Einstellungen

Mehr

SLB Smart Lamp Ballast - Datenblatt -

SLB Smart Lamp Ballast - Datenblatt - SLB Smart Lamp Ballast - Datenblatt - Index: 1. Allgemeine Beschreibung 2. Typen und Bestell-Informationen 3. Wie verbinde ich 3.1 JMP-Typ 3.2 DIM-Typ 3.3 RS485-Typ 3.4 Selbst dimmen 4. Ballast Montage

Mehr

E2F. Zylindrischer Näherungssensor im Kunststoffgehäuse. Anwendungen. Bestellinformationen. Sensoren. Zubehör (gesondert zu bestellen)

E2F. Zylindrischer Näherungssensor im Kunststoffgehäuse. Anwendungen. Bestellinformationen. Sensoren. Zubehör (gesondert zu bestellen) Zylindrischer Näherungssensor im Kunststoffgehäuse Qualitativ hochwertiges Ganzkunststoffgehäuse für hohe Wasserbeständigkeit. Polyacryl-Gehäuse für Beständigkeit gegen wenig aggressive Chemikalien. Anwendungen

Mehr

Beschreibung: SAM 8.1/2 Tl.Nr.: 78327 311006

Beschreibung: SAM 8.1/2 Tl.Nr.: 78327 311006 Beschreibung: SAM 8.1/2 Tl.Nr.: 78327 311006 1. Anwendung Das Anschlussmodul SAM 8.1/2 ermöglicht eine einfache Verdrahtung zwischen Raumbzw. Uhrenthermostaten und den dazugehörigen Stellantrieben im Verteilerschrank.

Mehr

LICHT EIN LEBEN LANG. Magnetische Vorschaltgeräte A2 und elektronische Starter VS-SYSTEM FÜR T5- UND T8-LEUCHTSTOFFLAMPEN: A2-VVG MIT E-STARTER

LICHT EIN LEBEN LANG. Magnetische Vorschaltgeräte A2 und elektronische Starter VS-SYSTEM FÜR T5- UND T8-LEUCHTSTOFFLAMPEN: A2-VVG MIT E-STARTER Magnetische Vorschaltgeräte A2 und elektronische Starter LICHT EIN LEBEN LANG VS-SYSTEM FÜR T5- UND T8-LEUCHTSTOFFLAMPEN: A2-VVG MIT E-STARTER Das neue super-verlustarme VS-System besteht aus einem magnetischen

Mehr

Bedienungsanleitung. Raumtemperatur-Regler 24/ 5(2) A~mit Wechsler 0397..

Bedienungsanleitung. Raumtemperatur-Regler 24/ 5(2) A~mit Wechsler 0397.. Bedienungsanleitung Raumtemperatur-Regler 24/ 5(2) A~mit Wechsler 0397.. Inhalt Bedienungsanleitung Raumtemperatur-Regler 24/5 (2) A~ mit Wechsler 3 Installation des Raumtemperatur-Reglers Verwendungsbereich

Mehr

Serie 62 - Leistungsrelais 16 A

Serie 62 - Leistungsrelais 16 A 16--Leistungsrelais zum Stecken, für Leiterplatte oder für Steckhülsen Spulen für C oder DC Sichere Trennung nach EN 50178 als Option 6 kv (1,2/50 μs), 6 mm Luft- und 8 mm Kriechstrecke Netztrennung /

Mehr

Aufbauanleitung Katschotec Palettenregale

Aufbauanleitung Katschotec Palettenregale Aufbauanleitung Katschotec Palettenregale Vielen Dank, dass Sie sich für das hochwertige Palettenregal von Katschotec entschieden haben! Bitte beachten Sie die Aufbauhinweise sowie die Aufbauanleitung.

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. Aquastick CD-Tower. Best.-Nr. 67 04 14

BEDIENUNGSANLEITUNG. Aquastick CD-Tower. Best.-Nr. 67 04 14 CONRAD IM INTERNET http://www.conrad.com BEDIENUNGSANLEITUNG Aquastick CD-Tower Best.-Nr. 67 04 14 Version 11/00 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Einführung... 2 Bestimmungsgemäße Verwendung...

Mehr

Elektronische Transformatoren Gebrauchsanweisung

Elektronische Transformatoren Gebrauchsanweisung für Niedervolt-Halogenlampen 10-40 W Trafo 20-150 W Trafo 50-200 W Trafo Bestell-Nr.: 0367 00 / 0493 57 Bestell-Nr.: 0366 00 / 0493 58 Bestell-Nr.: 0369 00 Bestell-Nr.: 0374 00 Bestell-Nr.: 0372 00 Bestell-Nr.:

Mehr

Intelligentes Lichtsteuerungssystem für den Innenraum

Intelligentes Lichtsteuerungssystem für den Innenraum SENSOREN ZUR INDUSTRI- ELLEN ANWENDUNG INDUSTRIE-SENSOREN Durch den Einsatz von Bewegungs- und Helligkeitssensoren wird sowohl die Energieeinsparung als auch der Komfort gesteigert. Zu diesem Zweck haben

Mehr

Abmessungen 40 23,75 R20,8

Abmessungen 40 23,75 R20,8 Abmessungen 5 20 15 52 35,4 30 M12x1 0102 5,3 M18x1 LED Bestellbezeichnung Merkmale Zum Einbau ins Gehäuse Direkter Aufbau auf Normantriebe Erfüllt EG-Maschinenrichtlinie EG-Baumusterprüfbescheinigung

Mehr

Elektrische Schnittstelle 21MTC

Elektrische Schnittstelle 21MTC Normen Europäischer Modellbahnen Elektrische Schnittstelle MTC NEM 660 Seite von 5 Empfehlung Maße in mm Ausgabe 0 (ersetzt Ausgabe 0). Zweck der Norm Diese Norm legt eine einheitliche Schnittstelle zum

Mehr

Datenblatt. ISYnet - LED-Strip-P09-1209-RGB Art.-Nr.: 86000232

Datenblatt. ISYnet - LED-Strip-P09-1209-RGB Art.-Nr.: 86000232 Seebacher GmbH - Postfach 1676-83636 Bad Tölz Postfach 1676, D-83636 Bad Tölz Marktstr. 57 - D-83646 Bad Tölz Telefon +49 (0) 80 41 / 7 77 76 Telefax +49 (0) 80 41 / 7 77 72 info@seebacher.de www.seebacher.de

Mehr

Transistor und Thyristor (SCR) Austauschkomponente für die Frequenzumrichter 1336 PLUS, PLUS II, FORCE, IMPACT und REGEN

Transistor und Thyristor (SCR) Austauschkomponente für die Frequenzumrichter 1336 PLUS, PLUS II, FORCE, IMPACT und REGEN Wartungsanleitung Transistor und Thyristor (SCR) Austauschkomponente für die Frequenzumrichter 1336 PLUS, PLUS II, FORCE, IMPACT und REGEN Beschreibung In dieser Beschreibung finden Sie Angaben zum Austausch

Mehr

Ei650. 3V-Rauchwarnmelder. Ei650W. Ei650C. mit fest eingebauter 10-Jahres-Batterie

Ei650. 3V-Rauchwarnmelder. Ei650W. Ei650C. mit fest eingebauter 10-Jahres-Batterie 1 3V-Rauchwarnmelder mit fest eingebauter 10-Jahres-Batterie Nach dem prinzip, für Anwendungen in privat genutzten Wohnräumen oder Räumen mit wohnungsähnlicher Nutzung Fest eingebaute 10-Jahres-Lithiumbatterie

Mehr

Verkaufspreis in CHF inkl. 8% MWSt. 585.00 644.00 680.00

Verkaufspreis in CHF inkl. 8% MWSt. 585.00 644.00 680.00 Seite 1 11000 SIESTA komplett Stahl verchromt, Stativ mit festem Querarm, Höhe stufenlos verstellbar und automatisch blockierend (min. 60 cm/max. 100 cm) Verstellknopf des Stativs oben Leseplatte: B: 34

Mehr

MACO RAIL-SYSTEMS SCHIEBEBESCHLÄGE

MACO RAIL-SYSTEMS SCHIEBEBESCHLÄGE TECHNIK DIE BEWEGT MACO SCHIEBEBESCHLÄGE HS Gealan S9000 MontageHINWEISE Kunststoff Inhaltsverzeichnis Bezeichnung Seite Legende 3 Ausführung und Anwendungsbereich 5 Beschlagszusammenstellung 6-7 Montage

Mehr

(Lieferumfang z.b. Version 2958550C mit eingebautem Clear-Schutzfilter mit Phantom Group TM Multicoating. Gebrauchsanleitung:

(Lieferumfang z.b. Version 2958550C mit eingebautem Clear-Schutzfilter mit Phantom Group TM Multicoating. Gebrauchsanleitung: Protective T-Ring für CANON EOS #2958550 (Grundversion: T-Ring ohne Filter) (Lieferumfang z.b. Version 2958550C mit eingebautem Clear-Schutzfilter mit Phantom Group TM Multicoating Gebrauchsanleitung:

Mehr

HBTS Temperatursensor Für die Temperaturmessung in Kälteanlagen

HBTS Temperatursensor Für die Temperaturmessung in Kälteanlagen Bedienungsanleitung HBTS Temperatursensor Für die Temperaturmessung in Kälteanlagen Bedienungsanleitung HBTS Temperatursensor (001-UK) 1 / 6 Inhalt Sicherheitshinweise... 3 Einführung... 4 Technische Daten...

Mehr

Ventilüberwachungssystem VDK 200 A S02

Ventilüberwachungssystem VDK 200 A S02 Ventilüberwachungssystem 8.11 Printed in Germany Rösler Druck Edition 02.06 Nr. 162 770 1 6 Technik Das ist das kompakte Ventilüberwachungssystem für die automatischen Absperrventile: - Gerät arbeitet

Mehr

Serie 62 - Leistungs-Relais 16 A

Serie 62 - Leistungs-Relais 16 A 16-A-Leistungsrelais zum Stecken, für Leiterplatte oder für Steckhülsen Spulen für AC oder DC Sichere Trennung nach VDE 0160 / EN 50178 als Option 6 kv (1,2/50 µs), 6 mm Luft- und 8 mm Kriechstrecke Netztrennung

Mehr

KEYSTONE. OM4 - EPI 2 Bluetooth Interface Modul Einbau- und Einstellanleitungen. www.pentair.com/valves

KEYSTONE. OM4 - EPI 2 Bluetooth Interface Modul Einbau- und Einstellanleitungen. www.pentair.com/valves KEYSTONE Inhalt 1 Optionsmodul 4: Bluetooth Modul 1 2 Einbau 2 3 Beschreibung des OM4 Bluetooth Moduls 4 4 OM4 Schaltplan 5 1. Optionsmodul 4: Bluetooth Interface Modul 1.1 OM4 Bluetooth Interface Modul

Mehr

TYTAN TH1. Ausführungen (Reduzierfeder für D01 werden lose mitgeliefert) kg/stück VE Artikel-Nr.

TYTAN TH1. Ausführungen (Reduzierfeder für D01 werden lose mitgeliefert) kg/stück VE Artikel-Nr. WE CONNECT TO PROTECT K electric GmbH Carl-Benz-Str. 7 95448 Bayreuth Telefon (0921) 1512678-0 Telefax (0921) 1512678-20 E-mail: office@k-electric-gmbh.de www.k-electric-gmbh.de TYTAN TH1 Lasttrennschalter

Mehr

Bedienungsanleitung Viskosimeter PCE-RVI1

Bedienungsanleitung Viskosimeter PCE-RVI1 PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 D-59872 Meschede Deutschland Tel: 02903 976 99 0 Fax: 02903 976 99 29 info@pce-instruments.com www.pce-instruments.com/deutsch Bedienungsanleitung Viskosimeter PCE-RVI1

Mehr

Installationsanleitung Local Control Network - Gebäudeleittechnik in Perfektion LCN-GT12

Installationsanleitung Local Control Network - Gebäudeleittechnik in Perfektion LCN-GT12 Installationsanleitung Local Control Network - Gebäudeleittechnik in Perfektion LCN-GT12 Sensor-Tastenfeld mit 12 Tasten, Bargraph-Anzeige und Temperatursensor Der LCN-GT12 ist ein 12-fach Sensor-Tastenfeld

Mehr

SMC44G. Schrittmotor-Endstufe SMC44G -1-

SMC44G. Schrittmotor-Endstufe SMC44G -1- Schrittmotor-Endstufe SMC44G -1- 2001 Nanotec Electronic GmbH Gewerbestr. 11 85652 Landsham / Pliening Tel.: (089) 900 686-0 Fax.: (089) 900 686-50 Internet: www.nanotec.com Alle Rechte vorbehalten Vor

Mehr

E2EL. Eine neue Serie anwendungsfreundlicher. doppeltem Schaltabstand. Zylindrischer Näherungssensor. Bestellinformationen. E-44 Näherungssensoren

E2EL. Eine neue Serie anwendungsfreundlicher. doppeltem Schaltabstand. Zylindrischer Näherungssensor. Bestellinformationen. E-44 Näherungssensoren Zylindrischer Näherungssensor Eine neue Serie anwendungsfreundlicher Näherungssensoren mit normalem und doppeltem Schaltabstand Glatter 65-mm-Zylinder Edelstahl- oder Messinggehäuse Bestellinformationen

Mehr

Produktbeschreibung. 8x230VAC - Eingangsadapter. HomeAutomationSystem Edition V0.1 Dipl.-Ing. Pankraz Viktor

Produktbeschreibung. 8x230VAC - Eingangsadapter. HomeAutomationSystem Edition V0.1 Dipl.-Ing. Pankraz Viktor Produktbeschreibung 8x230VAC - Eingangsadapter Projekt HomeAutomationSystem Edition V0.1 Author Dipl.-Ing. Pankraz Viktor Copyright Viktor Pankraz 2016 All rights reserved Fragen und Anregungen Sie haben......

Mehr

Funkempfänger für FS20-Hutschienen-System FS20 EAM. Bedienungsanleitung. ELV AG PF 1000 D-26787 Leer Telefon 0491/6008-88 Telefax 0491/6008-244 1

Funkempfänger für FS20-Hutschienen-System FS20 EAM. Bedienungsanleitung. ELV AG PF 1000 D-26787 Leer Telefon 0491/6008-88 Telefax 0491/6008-244 1 Funkempfänger für FS20-Hutschienen-System Bedienungsanleitung ELV AG PF 1000 D-26787 Leer Telefon 0491/6008-88 Telefax 0491/6008-244 1 1. Allgemeines Dieser Funkempfänger ist, in Zusammenarbeit mit dem

Mehr

Temperaturfühler für Automotive-Anwendungen

Temperaturfühler für Automotive-Anwendungen Temperaturfühler für Automotive-Anwendungen Überall dort, wo die exakte Ermittlung einer Temperatur von entscheidender Bedeutung für die Sicherheit eines Prozesses ist, kommen Thermoelement- Materialien

Mehr

DC-PMM/24V Power Management Modul für Positionier-Motor POSMO A Power Management Module for Positioning Motor POSMO A

DC-PMM/24V Power Management Modul für Positionier-Motor POSMO A Power Management Module for Positioning Motor POSMO A s DC-PMM/24V Power Management Modul für Positionier-Motor POSMO A Power Management Module for Positioning Motor POSMO A Best. Nr. / Order No.: 9AL2137-1AA00-1AA0 Betriebsanleitung Operating Instructions

Mehr

A-MIP 200 Installations- und Gebrauchsanleitung

A-MIP 200 Installations- und Gebrauchsanleitung 00 A-MIP 00 Installations- und Gebrauchsanleitung Inhaltsverzeichnis Installation Wichtig 3 Darstellung des Aivia 3 Kennungsetikett 3 Das erste Öffnen der Tür 3 Befestigung des Aivia 4 Netzanschluss des

Mehr

Einspeisemanagement für EEG-Anlagen gemäß den gesetzlichen Anforderungen 6 EEG 2012

Einspeisemanagement für EEG-Anlagen gemäß den gesetzlichen Anforderungen 6 EEG 2012 Einspeisemanagement für EEG-Anlagen gemäß den gesetzlichen Anforderungen 6 EEG 2012 Installations- und Funktionsbeschreibung für Funk-Rundsteuer-Empfänger (FRE) der E.ON BAYERN AG Inhaltsverzeichnis 1.

Mehr

Betriebsanleitung WD100V

Betriebsanleitung WD100V ZIEHL industrie elektronik GmbH + Co KG Daimlerstraße 13, D 74523 Schwäbisch Hall + 49 791 504-0, info@ziehl.de, www.ziehl.de Temperaturrelais und MINIKA Strom- und Spannungsrelais Messgeräte MINIPAN Schaltrelais

Mehr

Bauanleitung: Digitalumrüstung E95 Brawa

Bauanleitung: Digitalumrüstung E95 Brawa Bauanleitung: Digitalumrüstung E95 Brawa Bitte beachten Sie bei der Montage die Hinweise des Herstellers zum Öffnen der Lok. Sollte es Rückfragen geben, wenden Sie sich einfach telefonisch oder per Mail

Mehr

Einspeisemanagement EEG Anlagen mit höchstens 100kW

Einspeisemanagement EEG Anlagen mit höchstens 100kW Einspeisemanagement EEG Anlagen mit höchstens 100kW gemäß 6 EEG 2012 Installations- und Funktionsbeschreibung für Funkrundsteuerempfänger (FRE) Inhalt 1. Sicherheitshinweise... 2 2. Technische Daten...

Mehr

4.2 Innere Reinigung. 4 Reinigung der Wägebrücke. 4.1 Äußere Reinigung

4.2 Innere Reinigung. 4 Reinigung der Wägebrücke. 4.1 Äußere Reinigung 4 Reinigung der Wägebrücke Die Wartung der Wägebrücke beschränkt sich auf ihre regelmäßige Reinigung. Das Vorgehen richtet sich dabei einerseits nach der Art der Oberfläche (pulverbeschichtete/lackierte

Mehr

VS HID Pakete für die energieeffiziente Straßenbeleuchtung

VS HID Pakete für die energieeffiziente Straßenbeleuchtung VS HID Pakete für die energieeffiziente Straßenbeleuchtung Elektromagnetische Vorschaltgeräte Zündgeräte Leistungsumschalter Versorgungseinheiten Leistungsreduziereinheiten Fassungen Leistungsreduzierung

Mehr

P kw 12.5. P kw 18.5. P kw 23. P kw 5. P kw 9. P kw 12. I th = I e A 50

P kw 12.5. P kw 18.5. P kw 23. P kw 5. P kw 9. P kw 12. I th = I e A 50 Typ: DILM40(230V50HZ,240V60HZ) Bestellnummer: 277766 Bestellangaben Anschlusstechnik Beschreibung Beschreibung Bemessungsbetriebsstrom AC 3 400 V I e A 40 max. Bemessungsbetriebsleistung Drehstrommotoren

Mehr

ED35-100mm f2.0. Bedienungsanleitung

ED35-100mm f2.0. Bedienungsanleitung ED35-100mm f2.0 Bedienungsanleitung Für Europa Das CE -Zeichen bestätigt, dass dieses Produkt mit den europäischen Bestimmungen für Sicherheit, Gesundheit, Umweltschutz und Personenschutz übereinstimmt.

Mehr

Bedienungsanleitung. Drehmomentschlüssel. alle Typen. S A L T U S - W E R K Max Forst GmbH Schabergerstr. 49-53 42659 Solingen

Bedienungsanleitung. Drehmomentschlüssel. alle Typen. S A L T U S - W E R K Max Forst GmbH Schabergerstr. 49-53 42659 Solingen Bedienungsanleitung für Drehmomentschlüssel DC alle Typen S A L T U S - W E R K Max Forst GmbH Schabergerstr. 49-53 42659 Solingen Abteilung Technik Seite 1 16.01.2008 1. Beschreibung Durch die geringe

Mehr

Leistungsverbrauch Betrieb Leistungsverbrauch Ruhestellung 0.2 W Leistungsverbrauch Ruhestellung 0 W bei Power off / Position Zu

Leistungsverbrauch Betrieb Leistungsverbrauch Ruhestellung 0.2 W Leistungsverbrauch Ruhestellung 0 W bei Power off / Position Zu Technisches Datenblatt CM24K-F-T- Klappenantrieb zu Modul SKM230- T-B12 für das Verstellen von Klappen in der technischen Gebäudeausrüstung Klappengrösse bis ca. 0.4 m² Nenndrehmoment 2 Nm Nennspannung

Mehr

Bedienungsanleitung Elektronische Transformatoren für Niedervolt-Halogenlampen

Bedienungsanleitung Elektronische Transformatoren für Niedervolt-Halogenlampen Tronic s Bedienungsanleitung Elektronische Transformatoren für Niedervolt-Halogenlampen 1. Gefahrenhinweise Achtung! Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch eine Elektrofachkraft erfolgen.

Mehr