Sophos-Bundles für Schulen. Preisliste im Rahmen der paedml Baden Württemberg / Version 5.2

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sophos-Bundles für Schulen. Preisliste im Rahmen der paedml Baden Württemberg - 2015 / Version 5.2"

Transkript

1 Hauptpreisliste Sophos-Produkte im Rahmen der Musterlösungen für pädagogische Netze paedml des Landes Baden-Württemberg Stand (Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten) Im Rahmen der paedml Musterlösungen des Landes Baden-Württemberg können über die comformatik AG Sophos-Bundles und -Services zu besonderen Konditionen bezogen werden. Zudem bietet die comformatik AG Installationssupport im Rahmen der paedml unter Novell, Microsoft und Linux. Es wird aus Wartungsgründen und zur Minderung der Inbetriebhaltungskosten empfohlen, Appliance-Systeme mit Sophos Security Software der jeweils aktuellen Versionen einzusetzen. Grundlage der Leistungs- und Funktionsbereiche der Appliances und Softwaren sind die Produktbeschreibungen des Herstellers Sophos. Die Anfragen und Bestellungen erfolgen bei der comformatik AG: Kontakt: Herr Steffen Lorenz Tel / oder Es kann ein Initialsupport in Anspruch genommen werden, um die Appliances entsprechend den einzelnen Musterlösungen vorinstalliert und registriert liefern zu lassen. Sophos Produkte können in folgenden unterschiedlichen Lizenzierungen erworben werden. 1. Sophos Appliances im paedml-bundle mit den Software-Subscriptions Essential- Firewall,, usw. 2. die reine Sophos-Security-Software für den Einsatz auf Standard-PC- Systemen/virtuellen Plattformen 3. Für die übrigen Produkte, sofern diese ausschließlich über die comformatik AG bezogen werden, gelten wesentlich rabattierte Preise. 4. zusätzlichen Installations-/Wartungs- und Subscription-Support seitens der comformatik AG im Rahmen der paedml Sämtliche angegebenen Preise sind steuernetto zzgl. der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Versand/Verpackung erfolgen pauschal für EUR 10.- / Vorgang. Die Preisliste verliert Ihre Gültigkeit mit Herausgabe einer neuen Preisliste seitens der comformatik AG oder durch Produktänderungen der Sophos GmbH. Angebote sind immer freibleibend und bedürfen der ausdrücklichen Bestätigung. Für alle Vorgänge gelten die AGB der comformatik AG. Es besteht kein Rechtsanspruch, zu den genannten Konditionen beliefert zu werden, bis ein Angebot/Auftrag ausdrücklich durch die comformatik AG bestätigt worden ist. Bezugsberechtigt im Rahmen dieser Preisliste sind nur Schulen und Schulträger in Baden-Württemberg, die einen gültigen Service-Vertrag mit dem Landesmedienzentrum im Rahmen einer paedml haben Villingen-Schwenningen Seite 1 von 15

2 Vorbemerkungen Servicelevel Sizing Hilfe für die Hardware Abhängig von der Größe der Schule bzw. vom jeweiligen IT-Ausstattungsgrad empfehlen sich für Grund-, Haupt- und Werkrealschulen, Sonderschulen: SG125, SG135, SG210 Real- und Gemeinschaftsschulen: SG210, SG230 Gymnasien: SG230, SG310 Berufl. Schulen, Fachschulen je nach fachl. Ausrichtung: SG230, SG310, SG330 Der Einsatz der und der Einsatz von Access Points steigern die Hardwareanforderungen unabhängig von der Userzahl. die paedml-sophos Bundles der Appliances beinhalten: den Standard Support über das LMZ ggf. die jeweilige Hardware-Appliance die Essential Firewall die Network Security die Web Security Villingen-Schwenningen Seite 2 von 15

3 Sophos UTM/Security Appliances + Lizenzen paedml-bundles Bundle/Artikel Appliance/Service netto ML-BW-SG125 Sophos SG 125 Security Appliance inkl.: ML-BW-SG125W -NW1 -NW3 Aufpreis für Sophos SG 125 mit integriertem WLAN ML-BW-SG135 Sophos SG 135 Security Appliance inkl.: ML-BW-SG135W -NW1 -NW3 Aufpreis für Sophos SG 135 mit integriertem WLAN ML-BW-SG210 Sophos SG 210 Security Appliance inkl.: -NW1 -NW3 ML-BW-SG230 Sophos SG 230 Security Appliance inkl.: -NW1 -NW3 4 GB RAM, 8x GE, Firewall 3,1 GBit/s, VPN 500 MBit/s, Proxy 200 MBit/s a/b/g/n/ac 140,00 1 Jahr 695,00 3 Jahre 826,00 6 GB RAM, 8x GE, Firewall 6 GBit/s, VPN 1 GBit/s, Proxy 350 MBit/s a/b/g/n/ac 140,00 1 Jahr 985,00 3 Jahre 1.339,00 8 GB RAM, 6x GE, 1x FlexPort, Firewall 11 GBit/s, VPN 1 GBit/s, Proxy 500 MBit/s 1 Jahr 1.449,00 3 Jahre 1.999,00 8 GB RAM, SSD, 6x GE, 1x FlexPort, Firewall 13 GBit/s, VPN 2 GBit/s, Proxy 800 MBit/s 1 Jahr 1.999,00 3 Jahre 2.699, Villingen-Schwenningen Seite 3 von 15

4 ML-BW-SG310 Sophos SG 310 Security Appliance inkl.: -NW1 -NW3 ML-BW-SG330 Sophos SG 330 Security Appliance inkl.: -NW1 -NW3 12 GB RAM, SSD, 8x GE, 2x SFP, Firewall 17 GBit/s, VPN 3 GBit/s, Proxy 1,2 GBit/s 1 Jahr 2.999,00 3 Jahre 3.999,00 12 GB RAM, SSD, 8x GE, 2x SFP, Firewall 20 GBit/s, VPN 4 GBit/s, Proxy 1,5 GBit/s 1 Jahr 3.999,00 3 Jahre 4.999,00 Sophos Subscriptions M1 M3 M1 M3 M1 M3 M1 M3 M1 M3 M1 M3 SG125 SG125 SG135 SG135 SG210 SG210 SG230 SG230 SG310 SG310 SG330 SG Jahr 172,00 3 Jahre 413,00 1 Jahr 314,00 3 Jahre 754,00 1 Jahr 521,00 3 Jahre 1.252,00 1 Jahr 737,00 3 Jahre 1.770,00 1 Jahr 1.080,00 3 Jahre 2.592,00 1 Jahr 1.345,00 3 Jahre 3.227, Villingen-Schwenningen Seite 4 von 15

5 Sophos WS1 WS3 WS1 WS3 WS1 WS3 WS1 WS3 WS1 WS3 WS1 WS3 SG125 SG125 SG135 SG135 SG210 SG210 SG230 SG230 SG310 SG310 SG330 SG330 1 Jahr 172,00 3 Jahre 414,00 1 Jahr 315,00 3 Jahre 755,00 1 Jahr 496,00 3 Jahre 1.191,00 1 Jahr 703,00 3 Jahre 1.686,00 1 Jahr 1.028,00 3 Jahre 2.468,00 1 Jahr 1.280,00 3 Jahre 3.073,00 Sophos WiFi Access Points + Sophos ML-BW-AP15 ML-BW-AP50 ML-BW-AP55 ML-BW-AP100 WI1 WI3 Sophos WiFi Access Point AP15 Sophos WiFi Access Point AP50 PoE Sophos WiFi Access Point AP55 PoE Sophos WiFi Access Point AP100 PoE SG125 SG ,00 412,00 293,00 633,00 1 Jahr 90,00 3 Jahre 207, Villingen-Schwenningen Seite 5 von 15

6 WI1 WI3 WI1 WI3 WI1 WI3 WI1 WI3 WI1 WI3 SG135 SG135 SG210 SG210 SG230 SG230 SG310 SG310 SG330 SG330 1 Jahr 157,00 3 Jahre 377,00 1 Jahr 261,00 3 Jahre 626,00 1 Jahr 346,00 3 Jahre 831,00 1 Jahr 507,00 3 Jahre 1.217,00 1 Jahr 677,00 3 Jahre 1.624,00 Sophos Full Guard / Total Protect (Hardware + alle Subscriptions) FG1-I/O FG3-I/O ML-BW-SG125W- FG-I/O FG1-I/O FG3-I/O ML-BW-SG135W- FG-I/O FG1-I/O FG3-I/O FG1-I/O FG3-I/O SG125 SG125 Aufpreis für SG125 WiFi-Version SG135 SG135 Aufpreis für SG135 WiFi-Version SG210 SG210 SG230 SG230 1 Jahr 863,00 3 Jahre 1.404,00 Aufpreis 140,00 1 Jahr 1.333,00 3 Jahre 2.320,00 Aufpreis 140,00 1 Jahr 2.038,00 3 Jahre 3.676,00 1 Jahr 2.884,00 3 Jahre 5.203, Villingen-Schwenningen Seite 6 von 15

7 FG1-I/O FG3-I/O FG1-I/O FG3-I/O SG310 SG310 SG330 SG330 1 Jahr 4.223,00 3 Jahre 7.619,00 1 Jahr 5.633,00 3 Jahre ,00 Sophos Remote Ethernet Device ML-BW-RED10 Sophos RED 10 Appliance incl. 1 Jahr Garantie ML-BW-RED10N 2 Jahre Garantie- Verlängerung ML-BW-RED50 Sophos RED 50 Appliance incl. 1 Jahr Garantie ML-BW-RED10N 2 Jahre Garantie- Verlängerung 251,00 64,00 548,00 136, Villingen-Schwenningen Seite 7 von 15

8 Sophos Hardware Refresh Program Das Hardware Refresh Program bietet Ihnen die Möglichkeit, alte Astaro Security Gateway Appliances einfach und günstig auf die neueste Sophos SG-Hardware upzugraden, so dass Sie auch in Zukunft von der umfassenden Funktionalität neuer Sophos Softwarereleases profitieren können. Die untenstehende Tabelle gibt einen Überblick über die Modelle und Revisionen, welche von UTM 9.2 unterstützt werden. Jede Revision gehört einer der folgenden Kategorien an: Nicht unterstützt UTM 9.2 Software kann nicht installiert werden. Nicht empfohlen aber unterstützt UTM 9.2 Software kann installiert werden. Während der Installation wird eine Warnmeldung über mögliche Performance-Einbußen ausgegeben. Vollständig unterstützt UTM 9.2 Software kann installiert werden. Keine Warnmeldung. Vor einer Bestellung muss die Revision Ihrer Appliance mittels der Serien-Nummer überprüft bzw. registriert werden. Übermitteln Sie uns diese bitte zusammen mit Ihrer License-ID. Sie erhalten dann kurzfristig ein Angebot über Ihr Hardware-Refresh. Kontakt: Herr Steffen Lorenz Tel / oder Villingen-Schwenningen Seite 8 von 15

9 paedml Bundle Verlängerungen Sophos / für Appliances 1 Jahr 208,00 3 Jahre 502,00 1 Jahr 113,00 3 Jahre 271,00 1 Jahr 206,00 3 Jahre 495,00 1 Jahr 343,00 3 Jahre 822,00 1 Jahr 454,00 3 Jahre 1.089,00 1 Jahr 485,00 3 Jahre 1.163,00 1 Jahr 710,00 3 Jahre 1.703, Villingen-Schwenningen Seite 9 von 15

10 1 Jahr 1.018,00 3 Jahre 2.443,00 1 Jahr 883,00 3 Jahre 2.119,00 Sophos Verlängerungen für Appliances 1 Jahr 291,00 3 Jahre 698,00 1 Jahr 291,00 3 Jahre 698,00 1 Jahr 291,00 3 Jahre 698,00 1 Jahr 496,00 3 Jahre 1.189,00 1 Jahr 656,00 3 Jahre 1.573,00 1 Jahr 701,00 3 Jahre 1.682,00 1 Jahr 1.026,00 3 Jahre 2.462, Villingen-Schwenningen Seite 10 von 15

11 1 Jahr 1.277,00 3 Jahre 3.067,00 1 Jahr 1.277,00 3 Jahre 3.065,00 Sophos Verlängerungen für Appliances 1 Jahr 291,00 3 Jahre 698,00 1 Jahr 164,00 3 Jahre 393,00 1 Jahr 299,00 3 Jahre 718,00 1 Jahr 472,00 3 Jahre 1.132,00 1 Jahr 624,00 3 Jahre 1.499,00 1 Jahr 667,00 3 Jahre 1.602,00 1 Jahr 977,00 3 Jahre 2.345,00 1 Jahr 1.024,00 3 Jahre 2.457, Villingen-Schwenningen Seite 11 von 15

12 1 Jahr 1.216,00 3 Jahre 2.920,00 Sophos Verlängerungen für Appliances 1 Jahr 217,00 3 Jahre 522,00 1 Jahr 82,00 3 Jahre 196,00 1 Jahr 149,00 3 Jahre 359,00 1 Jahr 248,00 3 Jahre 595,00 1 Jahr 410,00 3 Jahre 986,00 1 Jahr 329,00 3 Jahre 790,00 1 Jahr 482,00 3 Jahre 1.156,00 1 Jahr 775,00 3 Jahre 1.861,00 1 Jahr 643,00 3 Jahre 1.543, Villingen-Schwenningen Seite 12 von 15

13 Sophos Full Guard Verlängerungen für Appliances 1 Jahr 724,00 3 Jahre 1.744,00 1 Jahr 408,00 3 Jahre 979,00 1 Jahr 745,00 3 Jahre 1.787,00 1 Jahr 1.236,00 3 Jahre 2.966,00 1 Jahr 1.636,00 3 Jahre 3.928,00 1 Jahr 1.749,00 3 Jahre 4.197,00 1 Jahr 2.561,00 3 Jahre 6.146,00 1 Jahr 3.278,00 3 Jahre 7.872,00 1 Jahr 3.416,00 3 Jahre 8.198, Villingen-Schwenningen Seite 13 von 15

14 Sophos Security Gateway-Software ohne Appliances Die Software wird auf einem tauglichen Standard-PC oder virtualisiert installiert. ML-BW-ASN50- NW1 Schullizenz bis 50 Laufzeit 1 Jahr 336,00 ML-BW-ASN50- NW3 Schullizenz bis 50 Laufzeit 3 Jahre 840,00 ML-BW-ASN100- NW1 Schullizenz bis 100 Laufzeit 1 Jahr 573,00 ML-BW-ASN100- NW3 Schullizenz bis 100 Laufzeit 3 Jahre 1.434,00 ML-BW-ASN250- NW1 Schullizenz bis 250 Laufzeit 1 Jahr 1.179,00 ML-BW-ASN250- NW3 Schullizenz bis 250 Laufzeit 3 Jahre 2.949,00 ML-BW-ASN500- NW1 Schullizenz bis 500 Laufzeit 1 Jahr 1.818,00 ML-BW-ASN500- NW3 Schullizenz bis 500 Laufzeit 3 Jahre 4.545,00 ***Beachten Sie bitte insbesondere folgenden Auszug aus den Lizenzbestimmungen von Sophos zur Zählweise der IP s/user: Benutzer (auch User ) im Sinne der Sophos-Software-Lizenzierung sind Workstations, Clients, Server, und sonstige Geräte, die eine IP-Adresse haben und vom Sophos Gateway geschützt werden. Sobald ein Benutzer mit dem oder durch das Gateway kommuniziert, wird seine IP- Adresse zur Liste der lizenzierten Geräte in der lokalen Datenbank des Gateways hinzugefügt. Es wird hierbei nicht unterschieden, ob der Benutzer mit dem Internet oder einem Gerät in einem anderen LAN-Segment kommuniziert. Gezählt werden auch DNSoder DHCP-Anfragen zum Gateway. Kommunizieren mehrere Benutzer über ein einziges Gerät mit nur einer IP-Adresse (z. B. Mail-Server oder Web-Proxy), so wird jeder Benutzer als separater User gezählt. Die Lizenzierung für Schulen/Schulträger beruht auf der Vereinbarung der Astaro GmbH & Co. KG und der Landesmedienzentrums Baden-Württemberg vom Diese gilt ausdrücklich nur für Schulen bei Nutzung der paedml Novell und entsprechender Registrierung beim LandesMedienZentrum Villingen-Schwenningen Seite 14 von 15

15 Dienstleistungspreise der comformatik AG im Umfeld der Sophos-Betreuung des LMZ in Baden-Württemberg ML-BW- DLVI1 ML-BW- DLVI2 ML-BW- WAA ML-BW- WAB ML-BW- WAC ML-BW-RK Vorinstallation einer Sophos UTM/SG im Rahmen Musterlösungen und in Abstimmung mit der bestellenden Schule Vorinstallation einer Sophos UTM/SG im Rahmen der Musterlösungen und in Abstimmung mit der bestellenden Schule. Auslieferung und Inbetriebnahme an vorhandenem DSL- Anschluss und vorhandenem Netzwerk incl. beispielhafte Integration in die Musterlösung Aufnahme einer Sophos-Security-Lösung (Appliance oder reine Software) in das Control-Center der comformatik und damit automatisierte Überwachung der Security/Überwachung der Updates/schneller Wartungszugang im Zusammenhang mit der Aufnahme in das Control- Center First-Level-Support durch die comformatik (nur mit ML-BW-WAA) für Appliances im Zusammenhang mit der Aufnahme in das Control- Center First-Level-Support durch die comformatik (nur mit ML-BW-WAA) für reine Softwarelösungen Reisekosten ab 20 km vom Standort Villingen- Schwenningen der comformatik im Rahmen der Sophos- Betreuung an Schulen/Schulträgern pauschal 150 vor Ort ca. 6 Std. pausch / Monat 22 / Monat 40 / Monat gefahrene km incl. Arbeitszeit 0,75 / km Wird Sophos-Control-Center-Service / Firstlevel-Subscription über die comformatik AG abgewickelt, besteht die Möglichkeiten preiswerter Fernwartungen innerhalb der Musterlösungen für Novell/Linux/Microsoft/Terminalserver-Installationen bis auf Server und/oder Stationsebene, und zwar je nach Installationsmodell oder Ausprägung der Schulinfrastruktur sowohl für die pädagogischen Netze als auch für die Verwaltungsnetze. Für nicht in dieser Preisliste aufgeführte Sophos-Produkte und/oder andere Lizenzlaufzeiten erfragen Sie die aktuellen Preise bitte über den Vertrieb der comformatik AG. Kontakt: Herr Steffen Lorenz Tel / oder Villingen-Schwenningen Seite 15 von 15

Sophos-Bundles für Schulen. Preisliste im Rahmen der paedml Baden Württemberg - 2014 / Version 5.1

Sophos-Bundles für Schulen. Preisliste im Rahmen der paedml Baden Württemberg - 2014 / Version 5.1 Hauptpreisliste Sophos-Produkte im Rahmen der Musterlösungen für pädagogische Netze paedml des Landes Baden-Württemberg Stand 21.10.2014 (Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten) Im Rahmen der paedml

Mehr

SOLIDCLOUD Preisliste. Version 1.4

SOLIDCLOUD Preisliste. Version 1.4 SOLIDCLOUD Preisliste Version.4 gültig ab 0.09.204 Überblick vcpu RAM Storage IP Adressen inkl. (max. 8) GB (max. 6 GB) 50 GB (max..500 GB) (max. 3) (max. 8) GB (max. 6 GB) 50 GB (max..500 GB) (max. 3)

Mehr

12. Firewall 12-1. Inhaltsverzeichnis. 12.1. Skalierbarkeit. Stand: Dez. 2007. 12.Firewall...1. paedml 3.0. Firewall. Kapitel

12. Firewall 12-1. Inhaltsverzeichnis. 12.1. Skalierbarkeit. Stand: Dez. 2007. 12.Firewall...1. paedml 3.0. Firewall. Kapitel . Firewall Autor: Fritz Heckmann Stand: Dez. 2007 Inhaltsverzeichnis.Firewall...1.1.Skalierbarkeit...1.1.1. Ohne dezidierte Firewall...2.1.2. Einsatz einer Appliance...3.2.Konfiguration der Firewall...3.3.Zusammenfassung...5

Mehr

Securepoint Terra Black Dwarf Securepoint Terra Black Dwarf VPN Edition Securepoint Piranja

Securepoint Terra Black Dwarf Securepoint Terra Black Dwarf VPN Edition Securepoint Piranja Übersicht Securepoint Preisliste Seite 2 Kompletter Netzwerkschutz mit UTM Securepoint Terra Black Dwarf Securepoint Terra Black Dwarf VPN Edition Securepoint Piranja Seite 3-4 - Kompletter Netzwerkschutz

Mehr

Friedrich Heckmann / Carl-Heinz Gutjahr. 12.Firewall...1

Friedrich Heckmann / Carl-Heinz Gutjahr. 12.Firewall...1 . Firewall Autoren: Stand: Okt. 2013 Friedrich Heckmann / Carl-Heinz Gutjahr Inhaltsverzeichnis.Firewall...1.1.Skalierbarkeit...1.1.1. Ohne dezidierte Firewall...2.1.2. Einsatz einer Appliance...2.2.Konfiguration

Mehr

Preisliste für gewerbliche Kunden. Hardware Preise in Euro gültig ab 01.11.2014

Preisliste für gewerbliche Kunden. Hardware Preise in Euro gültig ab 01.11.2014 Hardware Preise in Euro gültig ab 01.11.2014 Artikel Intra2net Appliance Eco Endkunden I2N-AEC-100 Intra2net Appliance Eco - 2GB RAM - 1x 1TB HDD - 4x LAN - Desktop Software vorinstalliert - Lizenz für

Mehr

Kerio Control Workshop

Kerio Control Workshop Kerio Control Workshop Stephan Kratzl Technical Engineer 1 Agenda Über brainworks & Kerio Warum Kerio Control Highlights Preise & Versionen Kerio Control Live 2 Über brainworks & Kerio 3 brainworks brainworks

Mehr

Securepoint RC Serie UTM Security Appliance Hardware Optionen für Securepoint RC Serie Securepoint UTM Software Subscription für RC Serie

Securepoint RC Serie UTM Security Appliance Hardware Optionen für Securepoint RC Serie Securepoint UTM Software Subscription für RC Serie Übersicht Securepoint Preisliste Seite 2 Kompletter Netzwerkschutz mit UTM Securepoint Terra Black Dwarf G2 UTM Edition Securepoint Terra Black Dwarf G2 UTM WiFi Edition Securepoint Terra Black Dwarf G2

Mehr

Sophos Complete Security. Trainer und IT-Academy Manager BFW Leipzig

Sophos Complete Security. Trainer und IT-Academy Manager BFW Leipzig Sophos Complete Trainer und IT-Academy Manager BFW Leipzig Mitbewerber Cisco GeNUA Sonicwall Gateprotect Checkpoint Symantec Warum habe ICH Astaro gewählt? Deutscher Hersteller Deutscher Support Schulungsunterlagen

Mehr

Astaro I Sophos UTM - Die perfekte Verbindung von UTM und Endpoint. Sascha Paris Presales Engineer Sophos

Astaro I Sophos UTM - Die perfekte Verbindung von UTM und Endpoint. Sascha Paris Presales Engineer Sophos Astaro I Sophos UTM - Die perfekte Verbindung von UTM und Endpoint Sascha Paris Presales Engineer Sophos Kürzlich um die Ecke Ein Gespräch zwischen Admins, wie es stattgefunden haben könnte Wieso hast

Mehr

SZENARIO BEISPIEL. Implementation von Swiss SafeLab M.ID mit Citrix. Redundanz und Skalierbarkeit

SZENARIO BEISPIEL. Implementation von Swiss SafeLab M.ID mit Citrix. Redundanz und Skalierbarkeit SZENARIO BEISPIEL Implementation von Swiss SafeLab M.ID mit Citrix Redundanz und Skalierbarkeit Rahmeninformationen zum Fallbeispiel Das Nachfolgende Beispiel zeigt einen Aufbau von Swiss SafeLab M.ID

Mehr

paedml Plus-Paket Fernüberwachung mit Nagios Vorbemerkungen und Voraussetzungen / Stand 8.12.2008

paedml Plus-Paket Fernüberwachung mit Nagios Vorbemerkungen und Voraussetzungen / Stand 8.12.2008 paedml Plus-Paket Fernüberwachung mit Nagios Vorbemerkungen und Voraussetzungen / Stand 8.12.2008 Impressum Herausgeber Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) Support-Netz Rotenbergstraße 111 70190

Mehr

Sophos Complete Security

Sophos Complete Security Sophos Complete WLAN am Gateway! Patrick Ruch Senior Presales Engineer Agenda Kurzvorstellung der Firma Sophos, bzw. Astaro Das ASG als WLAN/AP Controller Aufbau und Konfiguration eines WLAN Netzes 2 Astaro

Mehr

Herausforderungen der IT-Sicherheit Geschützte Internetkommunikation für Arbeitsplatzrechner und Server

Herausforderungen der IT-Sicherheit Geschützte Internetkommunikation für Arbeitsplatzrechner und Server Sophos UTM Herausforderungen der IT-Sicherheit Geschützte Internetkommunikation für Arbeitsplatzrechner und Server Internet VPN Außenstellen VPN Außendienstler Hauptsitz 2 Herausforderungen der IT-Sicherheit

Mehr

ESET Preisliste gültig ab: 01. Mai 2009

ESET Preisliste gültig ab: 01. Mai 2009 ESET Preisliste gültig ab: 01. Mai 2009 Kontaktdaten - Distribution Germany DATSEC Data Security Talstrasse 84 07743 Jena Tel.: 03641 / 63 78 3 Fax: 03641 / 63 78 59 www.eset.de je Bestellung 10,00 ESET

Mehr

Sophos UTM Support Services Guide

Sophos UTM Support Services Guide Sophos UTM Support Services Guide Einleitung In diesem Dokument sind die Sophos Support Services beschrieben, die von Sophos oder Sophos Partnern für die Sophos UTM Appliance, RED und Access Points geleistet

Mehr

Heartbleed Bug (OpenSSL)

Heartbleed Bug (OpenSSL) Wichtige Informationen Heartbleed Bug (OpenSSL) Ein Angreifen kann durch manipulierte "Heartbeat" Pakete bis zu 16KB des Hauptspeichers des Servers auslesen. Da der Angriffspunkt in der Open SSL Library

Mehr

Sage Personalwirtschaft

Sage Personalwirtschaft Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Software GmbH 2009 Systemanforderungen der Sage Personalwirtschaft Allgemeines Die Personalwirtschaft ist als Client-Server-Anwendung konzipiert. Die folgenden

Mehr

Softfolio xrm Preisliste 02/2015. Gültig ab 01.07.2015

Softfolio xrm Preisliste 02/2015. Gültig ab 01.07.2015 Softfolio xrm Preisliste 02/2015 Gültig ab 01.07.2015 Erläuterung zum Preismodell Gültig für Neu- und Bestandskunden. Es stehen folgende Preismodelle zur Auswahl: 1) Software zur Nutzung (12 Monate Mindestvertragslaufzeit

Mehr

Securepoint UTM-Firewall und Cloud Connector. Sicher IN DER & IN DIE Cloud

Securepoint UTM-Firewall und Cloud Connector. Sicher IN DER & IN DIE Cloud Securepoint UTM-Firewall und Cloud Connector Sicher IN DER & IN DIE Cloud Securepoint Ihr Starker Partner Seit 1997 am Markt Deutsches Unternehmen Entwicklung, Vertrieb, Support in Deutschland Optimale

Mehr

1 Einzelplatzversion. 1.1 Hardware. 1.2 Software* Stand Juli 2014

1 Einzelplatzversion. 1.1 Hardware. 1.2 Software* Stand Juli 2014 Stand Juli 2014 Hinweis: Die Funktionsfähigkeit des Systems können wir bei Einsatz von nicht freigegebener (BETA)-Software nicht gewährleisten. 1 Einzelplatzversion 1.1 Hardware Prozessor Dual Core 1,8

Mehr

Unified Threat Management als Ersatz für das Microsoft TMG/IAG

Unified Threat Management als Ersatz für das Microsoft TMG/IAG Unified Threat Management als Ersatz für das Microsoft TMG/IAG Infotag 19.09.2013 Daniel Becker Microsoft TMG/IAG Einsatzzwecke Firewall Proxyserver AntiSpam Gateway Veröffentlichung von Webdiensten Seit

Mehr

Systemvoraussetzungen und Installation

Systemvoraussetzungen und Installation Systemvoraussetzungen und Installation Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1. Einleitung... 2 2. Einzelarbeitsplatzinstallation... 3 3. Referenz: Client/Server-Installation... 5 3.1. Variante A:

Mehr

Softfolio xrm Preisliste 01/2016. Gültig ab 01.01.2016

Softfolio xrm Preisliste 01/2016. Gültig ab 01.01.2016 Softfolio xrm Preisliste 01/2016 Gültig ab 01.01.2016 Erläuterung zum Preismodell Die Clients sind User CAL s. Gültig für Neu- und Bestandskunden. Es stehen folgende Preismodelle zur Auswahl: 1) Software

Mehr

Details zum Upgrade auf die Version 5.0. des Haus- und SeminarManagers

Details zum Upgrade auf die Version 5.0. des Haus- und SeminarManagers Details zum Upgrade auf die Version 5.0 des Haus- und SeminarManagers Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Anwenderinnen und Anwender des Haus- und SeminarManagers! Es ist so weit! Die neue Version 5.0

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Inhalt 1.1 für die Personalwirtschaft... 3 1.1.1 Allgemeines... 3 1.1.2 Betriebssysteme und Software... 3 1.2 Hinweise zur Verwendung von Microsoft Office...

Mehr

Kerio Workspace. Social Business Collaboration. Anton Thoma Geschäftsführer

Kerio Workspace. Social Business Collaboration. Anton Thoma Geschäftsführer Kerio Workspace Social Business Collaboration Anton Thoma Geschäftsführer Wie arbeiten wir jetzt? Multi Kopien / Versionen Dezentrale Dokumente Veränderungen / Verlust Keine Kontrolle 1 3 2 4 brainworks

Mehr

Neue Preisliste ab Oktober 2014

Neue Preisliste ab Oktober 2014 Neue Preisliste ab Oktober 2014 Häufig gestellte Fragen Allgemeines Warum gibt es eine neue Preisliste? Als Reaktion auf das Feedback von Partnern und Kunden nehmen wir kontinuierlich Optimierungen unserer

Mehr

theguard! ApplicationManager (Version 2.4)

theguard! ApplicationManager (Version 2.4) theguard! ApplicationManager (Version 2.4) Stand 01/2005 Der ApplicationManager ist eine 3-schichtige Client-Server Applikation für die es System- Voraussetzungen in verschiedenen Ausprägungen gibt Das

Mehr

Softfolio xrm Preisliste 02/2016 für Neukunden. Gültig ab 01.04.2016

Softfolio xrm Preisliste 02/2016 für Neukunden. Gültig ab 01.04.2016 Softfolio xrm Preisliste 02/2016 für Neukunden Gültig ab 01.04.2016 Zusammenfassung Preise zur Nutzung mit Einstiegsgebühr zur Nutzung ohne Einstiegsgebühr Modul Einstiegsgebühr Nutzungsgebühr p.m. (3

Mehr

IT-SICHERHEIT Beratung, Installation, Wartung, Erweiterung

IT-SICHERHEIT Beratung, Installation, Wartung, Erweiterung IT-SICHERHEIT Beratung, Installation, Wartung, Erweiterung Ihrer IT-Lösungen und Kommunikation. Firewall-Systeme mit Paket-Filter, Spam- und Virenschutz, Protokollierung. Sichere Anbindung von Niederlassungen,

Mehr

Sizing Guide. Sophos UTM 9.2 SG Series Appliances. Sophos UTM 9.2 Sizing Guide für SG Series Appliances

Sizing Guide. Sophos UTM 9.2 SG Series Appliances. Sophos UTM 9.2 Sizing Guide für SG Series Appliances Sizing Guide Sophos UTM 9.2 SG Series Appliances In drei Schritten zum richtigen Appliance- Mit diesem Leitfaden können Sie bestimmen, welches Appliance- der Sophos SG Serie das richtige für Ihren Kunden

Mehr

Unsere Preiseliste -Verträgefür Geschäftskunden

Unsere Preiseliste -Verträgefür Geschäftskunden Wir kommunizieren offen und fair! Für Sie ist es wichtig, über unsere Preise für die laufende Betreuung und Nachfolgearbeiten informiert zu sein. Und das vor dem Kauf. Nur so haben Sie ein umfassendes

Mehr

Systemvoraussetzungen myfactory

Systemvoraussetzungen myfactory Systemvoraussetzungen myfactory Hinweis: Die Funktionsfähigkeit des Systems können wir bei Einsatz von nicht freigegebener (BETA)-Software nicht gewährleisten. 1 Einzelplatzversion 1.1 Hardware Prozessor

Mehr

Die neue Sophos SG Serie

Die neue Sophos SG Serie Die neue Sophos SG Serie Der neue Antriebsmotor für Ihr Geschäft! Sascha Paris Snr Sales Engineer Network Security Group Schweiz 1 Hardware Strategie Fakten die gesamte UTM Modelreihe wird ersetzt Start

Mehr

INCAS Private-Company-Network Preisliste

INCAS Private-Company-Network Preisliste ADSL 16/1 MBit INCAS Private-Company-Network Preisliste Symmetrisch 2 MBit 12 99,- 49,- 36 0,- 49,- 12 299,- 129,- 36 0,- 119,- Symmetrisch 4 MBit 12 499,- 299,- 36 0,- 269,- Symmetrisch 6 MBit 12 499,-

Mehr

Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 4000 Stand 02/15

Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 4000 Stand 02/15 Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 4000 Stand 02/15 Benötigen Sie Unterstützung* oder haben essentielle Fragen? Kundensupport Tel.: +49 [0] 89 66086-230 Fax: +49 [0] 89 66086-235 e-mail: domusnavi@domus-software.de

Mehr

Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus

Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus Gültig ab: 01.03.2015 Neben den aufgeführten Systemvoraussetzungen gelten zusätzlich die Anforderungen,

Mehr

REDDOXX RX-50 E-Mail Management Appliance empfohlen für bis zu 50 User

REDDOXX RX-50 E-Mail Management Appliance empfohlen für bis zu 50 User Endkundenpreise in REDDOXX Preisliste EMEA (gültig ab dem 01.10.11), empfohlener Endkundenverkaufspreis netto zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Freibleibendes Angebot, Preisänderungen und Irrtümer

Mehr

Der zuverlässige Komplettschutz für moderne Unternehmensnetze

Der zuverlässige Komplettschutz für moderne Unternehmensnetze Der zuverlässige Komplettschutz für moderne Unternehmensnetze Der zuverlässige Komplettschutz für moderne Unternehmensnetze Die Lösungen der Kaspersky Open Space Security schützen alle Typen von Netzknoten

Mehr

MEDISTAR Systemanforderungen

MEDISTAR Systemanforderungen MEDISTAR Systemanforderungen Inhalt Systemanforderungen für den Betrieb von MEDISTAR...3 1. Zugelassene Betriebssysteme...3 2. Microsoft Word...3 3. Service Packs...3 4. Abkündigungen...3 5. Mindestanforderungen

Mehr

Was ist Sicherheit? 8. Starnberger IT-Forum Astaro 2010 1

Was ist Sicherheit? 8. Starnberger IT-Forum Astaro 2010 1 Was ist Sicherheit? 8. Starnberger IT-Forum Astaro 2010 1 Was ist Sicherheit? 8. Starnberger IT-Forum Astaro 2010 2 Was ist Sicherheit? 8. Starnberger IT-Forum Astaro 2010 3 IT Security Lösungen der nächsten

Mehr

Sophos UTM Software Appliance

Sophos UTM Software Appliance Sophos UTM Software Appliance Quick Start Guide Produktversion: 9.300 Erstellungsdatum: Montag, 1. Dezember 2014 Sophos UTM Mindestanforderungen Hardware Intel-kompatible CPU mind. 1,5 GHz 1 GB RAM (2

Mehr

Mobile Security. Astaro 2011 MR Datentechnik 1

Mobile Security. Astaro 2011 MR Datentechnik 1 Mobile Astaro 2011 MR Datentechnik 1 Astaro Wall 6 Schritte zur sicheren IT Flexibel, Einfach und Effizient Enzo Sabbattini Pre-Sales Engineer presales-dach@astaro.com Astaro 2011 MR Datentechnik 2 Integration

Mehr

INFINIGATE. - Managed Security Services -

INFINIGATE. - Managed Security Services - INFINIGATE - Managed Security Services - Michael Dudli, Teamleader Security Engineering, Infinigate Christoph Barreith, Senior Security Engineering, Infinigate Agenda Was ist Managed Security Services?

Mehr

Für alle Unternehmensgrößen das perfekte WLAN-Management Cloud NetManager

Für alle Unternehmensgrößen das perfekte WLAN-Management Cloud NetManager Für alle Unternehmensgrößen das perfekte WLAN-Management Controllerloses WLAN-Management WLAN Management als SaaS oder als virtuelle Maschine Perfekt für Filialisten Automatisierte Inbetriebnahme ohne

Mehr

Preise und Leistungen Dynamic Computing Services

Preise und Leistungen Dynamic Computing Services Preise und Leistungen Dynamic Computing Services Alle Preise in CHF exkl. MwSt. beim Bezug während 30 Tagen. Die effektive Verrechnung findet auf Tagesbasis statt, unabhängig von der Nutzungsdauer während

Mehr

Web Protection in Endpoint v10

Web Protection in Endpoint v10 Complete Security Endpoint Web Protection in Endpoint v10 Full Web Protection in Endpoint 10 Sophos Endpoint Protection Integrated FullDisk Encryption: Password-Recovery over Local Self Help or IT-Helpdesk

Mehr

ISIS MED Systemanforderungen. Die innovative Software-Lösung für die Arbeitsmedizin und Sozialarbeit

ISIS MED Systemanforderungen. Die innovative Software-Lösung für die Arbeitsmedizin und Sozialarbeit ISIS MED Systemanforderungen Die innovative Software-Lösung für die Arbeitsmedizin und Sozialarbeit Stand: 09.07.2015 ISIS MED Client: min. Intel Pentium IV oder höher bzw. vergleichbares min. 2048 MB

Mehr

Hardware- und Softwareanforderungen für die Installation von California.pro

Hardware- und Softwareanforderungen für die Installation von California.pro Hardware- und anforderungen für die Installation von California.pro In diesem Dokument werden die Anforderungen an die Hardware und zum Ausführen von California.pro aufgeführt. Arbeitsplatz mit SQL Server

Mehr

Systemvoraussetzungen: DOMUS 4000 Stand 02/15

Systemvoraussetzungen: DOMUS 4000 Stand 02/15 Systemvoraussetzungen: DOMUS 4000 Stand 02/15 Benötigen Sie Unterstützung* oder haben essentielle Fragen? Kundensupport Tel.: +49 [0] 89 66086-220 Fax: +49 [0] 89 66086-225 e-mail: domus4000@domus-software.de

Mehr

Endpoint Web Control Übersichtsanleitung

Endpoint Web Control Übersichtsanleitung Endpoint Web Control Übersichtsanleitung Sophos Web Appliance Sophos UTM (Version 9.2 oder höher) Sophos Enterprise Console Sophos Endpoint Security and Control Stand: Dezember 2013 Inhalt 1 Endpoint Web

Mehr

Software für. Produktbeschreibung. Linear Internet Edition. copyright by Linear Software GmbH, Charlottenstr. 4, 10969 Berlin

Software für. Produktbeschreibung. Linear Internet Edition. copyright by Linear Software GmbH, Charlottenstr. 4, 10969 Berlin Software für Verbände / Vereine und Schulen Produktbeschreibung Linear Internet Edition Linear Internet-Edition Internet-Lösungen - Wofür denn eigentlich? i Immer wieder werden neue Märkte erschlossen,

Mehr

BYTEC Preisliste IBM Software Stand 01.01.2012

BYTEC Preisliste IBM Software Stand 01.01.2012 BYTEC Preisliste IBM Software BYTEC GmbH, Hermann-Metzger-Str. 7, D-88045 Friedrichshafen Ihre Ansprechpartner Vertrieb Leitung Produktmarketing Software Richard Luft Tel. 07541-585-1007 PLZ-Gebiet Account

Mehr

SYSTEM REQUIREMENTS. 8MAN v4.5.x

SYSTEM REQUIREMENTS. 8MAN v4.5.x SYSTEM REQUIREMENTS 8MAN v4.5.x 2 HAFTUNGSAUSSCHLUSS Die in diesem Handbuch gemachten Angaben können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern und gelten als nicht rechtsverbindlich. Die beschriebene

Mehr

Produkte und Preise CaminoSoft Corporation

Produkte und Preise CaminoSoft Corporation Produkte und Preise CaminoSoft Corporation 20. Oktober 2008 Orchestra Service SE CaminoSoft Produkte und Preise 20.Oktober 2008 Seite 2 Standorte Zeppelinstraße 2 Humboldtstr. 9-11 Mariahilfer Str. 123/3

Mehr

Migration SeeTec 5.4.x Cayuga R5. Version Date Author 2.2 04.12.2014 SeeTec AG

Migration SeeTec 5.4.x Cayuga R5. Version Date Author 2.2 04.12.2014 SeeTec AG Migration SeeTec 5.4.x R5 Version Date Author 2.2 04.12.2014 SeeTec AG Inhalt Generell... 3 Mitgeltende Dokumente:... 3 Vorbereitung:... 3 Generelle Hinweise zur Installation... 5 Vor der Installation...

Mehr

Nie wieder offline. Preisliste. EUR Stand 4/2014. Multichannel VPN Router. Multichannel VPN Hub

Nie wieder offline. Preisliste. EUR Stand 4/2014. Multichannel VPN Router. Multichannel VPN Hub Nie wieder offline. Multichannel VPN Hub Multichannel VPN Router Preisliste EUR Stand 4/2014 Preisliste Unverbindliche Preisangaben ohne Gewähr. Beim Erscheinen einer neuen Preisliste verlieren alle zuvor

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Gültig ab Stotax Update 2015.1 Stand 09 / 2014 1 Allgemeines... 2 2 Stotax Online Variante (ASP)... 2 3 Stotax Offline Variante (Inhouse)... 3 3.1 Einzelplatz... 3 3.1.1 Hardware...

Mehr

Systemanforderungen und unterstützte Software

Systemanforderungen und unterstützte Software Systemanforderungen und unterstützte Software 1. Systemanforderungen für Server Diese en gelten für den Betrieb von Sage 200 ERP Extra Version 2014 per 1.12.2014. Die Übersicht beschreibt die für ein komfortables

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen der Sage HR Software für die Personalwirtschaft... 3 Allgemeines... 3 Betriebsysteme und Software... 4 Hardwareanforderungen... 5 Datenbankserver

Mehr

Fehler! Kein Text mit angegebener Formatvorlage im Dokument.

Fehler! Kein Text mit angegebener Formatvorlage im Dokument. Windows 2003 Server paedml Windows 2.7 für schulische Netzwerke Anleitung: 64-Bit für Windows 7 Clients - Ergänzung Stand: 27.11.2012 Fehler! Kein Text mit angegebener Formatvorlage im Dokument. Impressum

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen der Sage HR Software für die Personalwirtschaft... 3 Allgemeines... 3 Betriebsysteme und Software... 4 Hardwareanforderungen... 5 Datenbankserver

Mehr

Root-Server für anspruchsvolle Lösungen

Root-Server für anspruchsvolle Lösungen Root-Server für anspruchsvolle Lösungen I Produktbeschreibung serverloft Internes Netzwerk / VPN Internes Netzwerk Mit dem Produkt Internes Netzwerk bietet serverloft seinen Kunden eine Möglichkeit, beliebig

Mehr

Installationsanleitung Webserver - Datenkommunikation

Installationsanleitung Webserver - Datenkommunikation Installationsanleitung Webserver - Datenkommunikation Installationsanleitung Webserver - Datenkommunikation Zubehör QX 3000 / QX 4200 / QX 5500 / QX 6600 Version: 1.0 01/2011 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung..

Mehr

Preisliste 2013. > Auftragsbearbeitung > Rechnungswesen > Lohnbuchhaltung Kaufmännische Software

Preisliste 2013. > Auftragsbearbeitung > Rechnungswesen > Lohnbuchhaltung Kaufmännische Software Preisliste 2013 > Auftragsbearbeitung > Rechnungswesen > Lohnbuchhaltung Kaufmännische Software SelectLine-Preisliste Preise gültig ab 01. 2013 September 2013 1 Allgemeine Informationen Gültigkeit Diese

Mehr

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen Seite 1 Allgemeine Informationen Gültigkeit Update-Vertrag Release Update Upgrade version Mehrplatzversion Toolbox Diese Preisliste ist gültig ab 12.11.2009 und ersetzt alle vorangegangenen Preislisten.

Mehr

Anwendung Rechnernetze. 7.Semester INF - WS 2005/2006 Vorstellung der Projekte (Prof. Dr. Uwe Heuert)

Anwendung Rechnernetze. 7.Semester INF - WS 2005/2006 Vorstellung der Projekte (Prof. Dr. Uwe Heuert) Anwendung Rechnernetze 7.Semester INF - WS 2005/2006 Vorstellung der Projekte (Prof. Dr. Uwe Heuert) Übersicht Schwerpunkte Netzwerk Microsoft.NET Dienste und Enterprise Computing Sicherheit Praktikum

Mehr

SynServer. Erstklassige Infrastruktur für Ihre Systeme Server Housing/CoLocation Services

SynServer. Erstklassige Infrastruktur für Ihre Systeme Server Housing/CoLocation Services Erstklassige Infrastruktur für Ihre Systeme Server Housing/CoLocation Services SynServer by synergetic AG Wertstraße 8-73240 Wendlingen Tel. (07024) 978-230 Fax (07024) 978-150 E-Mail info@synserver.de

Mehr

Systemvoraussetzungen CMIAXIOMA Release 15.0

Systemvoraussetzungen CMIAXIOMA Release 15.0 Systemvoraussetzungen CMIAXIOMA Release 15.0 CMIAXIOMA Release 15.0 Seite 2/12 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 4 1.1 Support Lifecycle Policy... 4 1.2 Test Policy... 4 1.3 Systemübersicht... 5 2 Softwarevoraussetzungen...

Mehr

Systemvoraussetzungen 14.0

Systemvoraussetzungen 14.0 Systemvoraussetzungen 14.0 CMIAXIOMA - CMISTAR 29. Oktober 2014 Systemvoraussetzungen 14.0 Seite 2 / 12 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Support Lifecycle Policy... 3 1.2 Test Policy... 3 1.3

Mehr

PRODUKTKATALOG VOM 2.AUGUST 2010

PRODUKTKATALOG VOM 2.AUGUST 2010 PRODUKTKATALOG VOM 2.AUGUST 2010 Auf dem Online-Portal www.stifter-helfen.de spenden IT-Unternehmen Hard- und Software an gemeinnützige Organisationen. Aktuell stehen rund 180 verschiedene e von vier namhaften

Mehr

Citrix Provisioning Server Marcel Berquez. System Engineer

Citrix Provisioning Server Marcel Berquez. System Engineer Citrix Provisioning Server Marcel Berquez. System Engineer Agenda Was ist der Citrix Provisioning Server? Wie funktioniert der Citrix Provisioning Server? Was gehört zum Citrix Provisioning Server? Welche

Mehr

IKARUS Schullizenzen 2014 Virenschutz aus Österreich für österreichische Schulen!

IKARUS Schullizenzen 2014 Virenschutz aus Österreich für österreichische Schulen! IKARUS Schullizenzen 2014 Virenschutz aus Österreich für österreichische Schulen! Ikarus Schullizenzen richten sich an alle öffentlichen sowie staatlich anerkannten Schulen gemäß 1 (Geltungsbereich) des

Mehr

Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt

Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt Installationsanleitung für Internet Security Inhalt 1 Systemanforderungen für Internet Security...2 2 Installationsanleitung: Internet Security für einen Test auf einem Computer installieren...3 3 Installationsanleitung

Mehr

Systemvoraussetzungen 13.3

Systemvoraussetzungen 13.3 Systemvoraussetzungen 13.3 CMIAXIOMA - CMIKONSUL - CMISTAR August 2013 Systemvoraussetzungen 13.3 Seite 2 / 9 1 Allgemeines Der Support der CMI-Produkte richtet sich nach der Microsoft Support Lifecycle

Mehr

Systemvoraussetzungen CMIAXIOMA Release 15.0

Systemvoraussetzungen CMIAXIOMA Release 15.0 Systemvoraussetzungen CMIAXIOMA Release 15.0 CMIAXIOMA Release 15.0 Seite 2/12 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 4 1.1 Support Lifecycle Policy... 4 1.2 Test Policy... 4 1.3 Systemübersicht... 5 2 Softwarevoraussetzungen...

Mehr

08. Juni 2004. Best Practice Mandantenfähige Remote Access Plattform

08. Juni 2004. Best Practice Mandantenfähige Remote Access Plattform 08. Juni 2004 Best Practice Mandantenfähige Remote Access Plattform 08.06.2004 Seite 1 GenoTel Zahlen und Fakten Geschäftsaufnahme - 2000 Gesellschafter - DZ BANK AG - R+V Versicherung AG Sitz - Frankfurt

Mehr

IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) D-LINK DXS-3350SR

IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) D-LINK DXS-3350SR IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) D-LINK DXS-3350SR Seite 1 / 5 D-LINK DXS-3350SR 50-Port Layer3 Gigabit Stack Switch opt. 10GB Uplink Dieser Layer3 Switch aus der D-Link Enterprise Business

Mehr

Stand 01.07.2015, gültig bis 31.12.2015 Änderungen & Irrtümer vorbehalten, freibleibend

Stand 01.07.2015, gültig bis 31.12.2015 Änderungen & Irrtümer vorbehalten, freibleibend liste 2015/II Stand 01.07.2015, gültig bis 31.12.2015 Änderungen & Irrtümer vorbehalten, freibleibend Allgemeine Kanzleiprodukte Produkt Lizenzierung / Staffel Lifetime-Lizenzen Forderungsaufstellung Pro

Mehr

Systemanforderungen TreesoftOffice.org Version 6.4

Systemanforderungen TreesoftOffice.org Version 6.4 Systemanforderungen TreesoftOffice.org Version 6.4 Copyright Die Informationen in dieser Dokumentation wurden nach bestem Wissen und mit größter Sorgfalt erstellt. Dennoch sind Fehler bzw. Unstimmigkeiten

Mehr

Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke

Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke Kaspersky Open Space Security steht für den zuverlässigen Schutz von Firmen- Netzwerken, die immer mehr zu offenen Systemen mit ständig wechselnden

Mehr

Port-Weiterleitung einrichten

Port-Weiterleitung einrichten Port-Weiterleitung einrichten Dokument-ID Port-Weiterleitung einrichten Version 1.5 Status Endfassung Ausgabedatum 13.03.2015 Centro Business Inhalt 1.1 Bedürfnis 3 1.2 Beschreibung 3 1.3 Voraussetzungen/Einschränkungen

Mehr

Cloud Computing. Wie die Wolke unsere Arbeit verändert. Cloud Computing 16.02.16

Cloud Computing. Wie die Wolke unsere Arbeit verändert. Cloud Computing 16.02.16 Wie die Wolke unsere Arbeit verändert 16.02.16 Agenda Was ist und wozu soll das gut sein? Dienste in der Cloud Dateien Emails Server Ausblick Ausschnitt Kinofilm Sex Tape 11.02.16 Was ist Cloud Büro 1

Mehr

IT Systeme / Mobile Kommunikation HOB privacy-cube - Remote Desktop Zugang über das Internet

IT Systeme / Mobile Kommunikation HOB privacy-cube - Remote Desktop Zugang über das Internet IT Systeme / Mobile Kommunikation HOB privacy-cube - Remote Desktop Zugang über das Internet Seite 1 / 5 HOB privacy-cube Wir können ihnen das Gerät nach ihren Wünschen vorkonfigurieren. Angaben des Herstellers

Mehr

Fallstudie HP Unified WLAN Lösung

Fallstudie HP Unified WLAN Lösung Fallstudie HP Unified WLAN Lösung Ingentive Networks GmbH Kundenanforderungen Zentrale WLAN Lösung für ca. 2200 Mitarbeiter und 20 Standorte Sicherer WLAN Zugriff für Mitarbeiter Einfacher WLAN Internetzugang

Mehr

10.15 Frühstückspause

10.15 Frühstückspause 9:00 Begrüßung und Vorstellung der Agenda 9:15 10.15 Datenschutz, Compliance und Informationssicherheit: Wie halten Sie es mit Ihren Daten? Aktuelle Herausforderungen für mittelständische Unternehmen Thomas

Mehr

TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN 08/2015

TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN 08/2015 Hardware- und Software-Anforderungen zum Betrieb von GSD-Softwarelösungen Stand: 30. Juli 2015 Impressum: GSD Gesellschaft für Software, Entwicklung und Datentechnik mbh Ludwigsstädter Straße 95+97 D-96342

Mehr

Installieren von GFI EventsManager

Installieren von GFI EventsManager Installieren von GFI EventsManager Einführung Wo kann GFI EventsManager im Netzwerk installiert werden? GFI EventsManager kann ungeachtet des Standorts auf allen Computern im Netzwerk installiert werden,

Mehr

Was ist Sicherheit? Astaro 2011 netlogix Hausmesse 2011 1

Was ist Sicherheit? Astaro 2011 netlogix Hausmesse 2011 1 Was ist Sicherheit? Astaro 2011 netlogix Hausmesse 2011 1 Was ist Sicherheit? Astaro 2011 netlogix Hausmesse 2011 2 Was ist Sicherheit? Astaro 2011 netlogix Hausmesse 2011 3 Astaro Security Wall 6 Schritte

Mehr

Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 1000 Stand 09/15

Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 1000 Stand 09/15 Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 1000 Stand 09/15 Benötigen Sie Unterstützung* oder haben essentielle Fragen? Kundenbetreuung Tel.: +49 [0] 89 66086-230 Fax: +49 [0] 89 66086-235 e-mail: domusnavi@domus-software.de

Mehr

Windows Small Business Server (SBS) 2008

Windows Small Business Server (SBS) 2008 September 2008 Windows Small Business Server (SBS) 2008 Produktgruppe: Server Windows Small Business Server (SBS) 2008 Lizenzmodell: Microsoft Server Betriebssysteme Serverlizenz Zugriffslizenz () pro

Mehr

Sophos SG Series Appliances

Sophos SG Series Appliances Schöpfen Sie das Potenzial Ihres Netzwerks voll aus Um heutigen Bandbreiten-Anforderungen gerecht zu werden, müssen Network- Security-Appliances mehr können als jemals zuvor. Die Sophos SG Series Appliances

Mehr

Quickstart Guide. azeti MAILProtect VAA Die virtuelle E-Mail Firewall mit Mailschutzfaktor 100!

Quickstart Guide. azeti MAILProtect VAA Die virtuelle E-Mail Firewall mit Mailschutzfaktor 100! Quickstart Guide Voraussetzung für den Einsatz einer azeti MAILProtect, ist die VMware Server Version 2.0 oder höher. Falls Sie bereits einen VMware Server in Ihrem Unternehmen einsetzen, können Sie Schritt

Mehr

ESET Preisliste DACH Erläuterungen

ESET Preisliste DACH Erläuterungen ESET Preisliste DACH Erläuterungen 1 Einführende Bemerkungen Die für den Raum DACH anzuwendende Preisliste ist gültig ab 01. August 2015. Wir stellen Ihnen die Liste im PDF-Format sowie zur internen Weiterverarbeitung

Mehr

NTCS BMD TECHNIK SYSTEMVORAUSSETZUNGEN

NTCS BMD TECHNIK SYSTEMVORAUSSETZUNGEN BMD TECHNIK SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 15/08/34, Steyr Wissen verbreiten, Nutzen stiften! Copying is right für firmeninterne Aus- und Weiterbildung. INHALT 1. ANFORDERUNGEN SERVER... 4 1.1. Mindestausstattung

Mehr