WAVERTON INVESTMENT FUNDS PLC HALBJAHRES- ABSCHLUSS

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WAVERTON INVESTMENT FUNDS PLC HALBJAHRES- ABSCHLUSS"

Transkript

1 WAVERTON INVESTMENT FUNDS PLC HALBJAHRES- ABSCHLUSS ungeprüft für das Halbjahr zum 31. Oktober 2014 (Waverton Investment Funds Plc ist eine in Irland als Umbrella-Fond gegründete Investmentgesellschaft mit beschränkter Haftung und variablem Kapital, die unter der Nummer eingetragen ist. Die einzelnen Teilfonds sind getrennt haftbar.)

2 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Informationen über die Gesellschaft 2 Anlageziele, Berichte des Investmentmanagers, die fünf wichtigsten Anlagen, Portfolioanalyse und Portfolioanlagen Waverton Asia Pacific Fund 3 Waverton Global Equity Fund 8 Waverton UK Fund 14 Waverton European Fund 20 Waverton Sterling Bond Fund 24 Waverton Equity Fund 31 Waverton Global Bond Fund 36 Waverton Global Equity Wealth Creation Fund 43 Waverton Alternatives Fund 55 Waverton Cautious Income Fund 59 Vermögensaufstellung 63 Anmerkungen zum Abschluss 67 Änderungen in der Zusammensetzung des Portfolios 89 Verwaltungsrat und sonstige Informationen 114 1

3 Allgemeine Informationen über die Gesellschaft Waverton Investment Funds Plc (die Gesellschaft ) ist eine offene Investmentgesellschaft mit variablem Kapital, die am 25. März 2004 in Irland gemäß den Companies Acts von 1963 bis 2013 als Gesellschaft mit beschränkter Haftung gegründet und von der Central Bank of Ireland (die Zentralbank ) gemäß den European Communities (Undertakings for Collective Investment in Transferable Securities) Regulations von 2011 in ihrer jeweils aktuellen Fassung (die Verordnungen ) als Investmentgesellschaft zugelassen wurde. Sofern der Zusammenhang keine abweichende Interpretation erfordert, haben die definierten Begriffe die Bedeutung, die ihnen im Prospekt vom 26. September 2014 (der Prospekt ), der gelegentlich geändert werden kann, zugewiesen wurde. Die Gesellschaft ist eine offene Investmentgesellschaft in der Form eines Umbrella-Fonds, deren einzelne Teilfonds getrennt haftbar sind. Die Gesellschaft hat derzeit zehn Teilfonds (einzeln jeweils ein Fonds, zusammen die Fonds ): Teilfonds Aufnahme der Geschäftstätigkeit Waverton Asia Pacific Fund ( Asia Pacific Fund ) November 2005 Waverton Global Equity Fund ( Global Equity Fund ) April 2007 Waverton UK Fund ( UK Fund ) April 2007 Waverton European Fund ( European Fund ) April 2007 Waverton Sterling Bond Fund ( Sterling Bond Fund ) Januar 2010 Waverton Equity Fund ( Equity Fund ) Januar 2010 Waverton Global Bond Fund ( Global Bond Fund ) Januar 2010 Waverton Global Equity Wealth Creation Fund ( Global Equity Wealth Creation Fund ) 6. März 2014 Waverton Alternatives Fund ( Alternatives Fund ) 9. März 2014 Waverton Cautious Income Fund ( Cautious Income Fund ) 6. Oktober 2014 Zum 31. Oktober 2014 sind in Bezug auf die Fonds die folgenden Anteilsklassen verfügbar: A Euro, A US$, A Stg, B Euro, B US$, M Stg, A Euro thesaurierend, B Stg, M Euro und I Euro thesaurierend. Für den Global Bond Fund können Anteile der institutionellen Klasse A US$ und der institutionellen Klasse B US$, der Klasse I US$ und der Klasse I Stg begeben werden, und es können Anteile der Klasse P Stg im Einklang mit Anhang IV zum Prospekt begeben werden. Zusätzliche Anteilsklassen können unter Beachtung der Anforderungen der Zentralbank ausgegeben werden. Citibank Europe plc (die Verwaltungsgesellschaft ) bestimmt an jedem Handelstag den Nettoinventarwert je Anteil für alle Anteilsklassen aller Fonds. Der Bewertungszeitpunkt ist 12:00 Uhr (irischer Zeit) an jedem Handelstag (außer dem letzten Handelstag jedes Kalenderquartals, an dem die Vermögenswerte bei Börsenschluss der Londoner Börse und an der Londoner Börse gehandelte Wertpapiere mit Nachverkaufspreisen bewertet werden, oder zu einem anderen Zeitpunkt, den der Verwaltungsrat beschließt und den Anteilinhabern mitteilt). Der letzte Prospekt der Gesellschaft wurde am 26. September 2014 veröffentlicht. Sonstige Informationen Der Jahresbericht und der geprüfte Jahresabschluss sowie der ungeprüfte Halbjahresabschluss sind am eingetragenen Sitz der Gesellschaft erhältlich und werden den Anteilinhabern an die von ihnen angegebenen Anschriften per Post zugestellt. 2

4 Asia Pacific Fund Die Anlagestrategie des Asia Pacific Fund (der Fonds ) zielt auf Kapitalwachstum und Ertragssteigerung durch breit gestreute Anlagen in Aktien von Unternehmen im Asien-Pazifik-Raum (mit Ausnahme japanischer Unternehmen) ab. Es kann in Stammaktien (einschließlich von ADRs, EDRs und GDRs) und Vorzugsaktien investiert werden und bis zu 25 % des Gesamtvermögens des Fonds darf in Wandelschuldverschreibungen investiert werden. Die Anlagen konzentrieren sich weder auf ein bestimmtes Land im Asien-Pazifik-Raum noch auf eine einzelne Branche oder einen einzelnen Wirtschaftssektor. Die Wertpapiere, in denen der Fonds anlegen kann, sind auf einem der geregelten Märkte notiert oder werden auf einem der geregelten Märkte gehandelt, die in Anhang I zum Prospekt aufgeführt sind. Der Fonds darf nicht mehr als 10% seines Nettoinventarwerts in Investmentfonds im Allgemeinen anlegen, wovon bis zu 5 % seines Nettoinventarwerts in Organismen für gemeinsame Anlagen investiert werden können, die Anlagen in Aktienwerten aus dem Asien-Pazifik- Raum vornehmen. Diese Investmentfonds müssen als OGAW konstituiert sein. Der Fonds ist zur effektiven Verwaltung des Portfolios befugt, die im Prospekt beschriebenen Finanzderivate einzusetzen. Darüber hinaus kann der Fonds Liquiditätsreserven halten. Die Basiswährung des Fonds ist der US-Dollar. Der Referenzindex, an dem die Wertentwicklung des Fonds gemessen wird, ist der MSCI AC Asia Pacific ex Japan Index (Gesamtrendite). Die Anteile der Klassen A US$, A Euro und A Stg des Fonds wurden am 1. November 2005 aufgelegt. Es sind außerdem Anteile der Klasse B Euro und M Stg des Fonds verfügbar. Bericht des Investmentmanagers Performance Der Waverton Asia Pacific Fund erzielte in den sechs Monaten zum 31. Oktober 2014 eine Rendite von +1,98 % und lag damit unter dem FTSE All World Asia Pacific Ex Japan Index (Gesamtrendite), der eine Rendite von 4,74 % auswies. Ab dem 1. Oktober 2014 änderte sich die Benchmark in den MSCI AC Asia Pacific ex Japan Index (Gesamtrendite). Die gemischte Benchmark-Performance^ betrug während des Berichtszeitraums 4,11 %. Netease (+1,73 %), ThaiBev (+0,88 %), Bajaj Finance (+0,75 %) und Hero MotorCorp (+0,74 %) leisteten den größten Beitrag zur Performance, während Labixiaoxin (-0,93 %), Great Eagle (-0,76 %), Pacific Basin (-0,71 %) und Soufun (-0,65 %) der Performance am abträglichsten waren. Der Fonds erhielt auch Unterstützung durch seine Währungszuteilung (+1,14 %), seine Allokation in Barmittel war hingegen abträglich (-0,87 %) und auf Sektorebene hatte die Allokation des Fonds in Industrietitel (-1,56 %) und Verbraucherdienstleistungen (+0,84 %) die größten Auswirkungen auf seine relative Performance. Rückblick Die letzten sechs Monate waren relativ gesehen enttäuschend für den Fonds. Wir fragen uns insbesondere, wie wir hätten vorhersehen können, dass ein im chinesischen Fernsehen gezeigtes Video die schlechten Hygienestandards in den Produktionsstätten des Lebensmittelherstellers Labixiaoxin offenlegen würde. Wir fanden aufgrund unserer Gespräche mit dem CEO, unserer Überprüfung der Kontoauszüge des Unternehmens und unserem Kontakt mit dem Abschlussprüfer des Unternehmens und einem unabhängigen Analysten keinen Grund, an der Unternehmensführung zu zweifeln. In einem anderen Fall unterschätzten wir, dass der Investment Case für Pacific Basin einen so starken Anstieg der Versandraten erforderte, der sich aber nicht einstellte, was schließlich die Einnahmen des Unternehmens erheblich schmälerte. Die Anlage in Great Eagle war vor allem vom Pech gezeichnet: So führten die größtenteils unvorhersehbaren zivilen Unruhen im Rahmen der Occupy Central -Bewegung in Hongkong zu einer Verringerung der Einnahmen ihrer Einkaufszentren und Hotels. Soufun litt unter seinem Engagement in chinesischen Immobilien und einer etwas unglücklichen Margen-Kompression durch Wettbewerbskräfte. Auf der positiven Seite kam die beste Performance des Fonds von Anlagen in Titeln, bei denen eine negative Anlegerstimmung in dem allgemeinen Bereich herrschte, den diese Titel abdeckten, was auf titelspezifischer Ebene jedoch nicht gerechtfertigt war. Beispielsweise litten Netease wie viele andere Firmen in China unter den Bedenken, dass ihr Absatz vom Absatz bei Mobilgeräten abgelöst würde. ^ Die gemischte Benchmark setzt sich aus aufgezinsten monatlichen Renditen des FTSE All World Asia Pacific Ex Japan vom 30. April 2014 bis 30. September 2014 und des MSCI Asia Ex Japan vom 30. September 2014 bis 31. Oktober 2014 zusammen. 3

5 Asia Pacific Fund (Fortsetzung) Bericht des Investmentmanagers (Fortsetzung) Rückblick (Fortsetzung) Es wurde erwartet, dass Neteases Desktop-basierte Spiele durch mobilbasierte Spiele ersetzt werden würden. Jedoch wurde die Treue ihrer Kunden unterschätzt und ihre letzten Quartalsergebnisse zeigen, dass ihr Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 22 % stieg. Ähnliches geschah mit ThaiBev, als zivile Unruhen eine negative Stimmung gegenüber thailändischen Unternehmen auslösten, diese Faktoren hatten im schlimmsten Fall jedoch nur geringfügige Auswirkungen auf die Ergebnisse, und im besten Fall profitierte das Unternehmen davon (indem die nur mit ihren günstigeren weißen Spirituosen handelten, die höhere Margen aufwiesen). Aussichten Wir behalten unseren Ansatz bei, zu versuchen, höherwertige Unternehmen zu vernünftigen Bewertungen zu finden, die nachhaltige Wettbewerbsvorteile, ein gutes Management und die nachgewiesene Fähigkeit besitzen, Shareholder-Value zu erzeugen. Wir haben unsere Gewichtung in Korea, das Land mit dem höchsten Diskontsatz in Asien, erhöht, bei dem aufgrund jahrelanger Missachtung von Minderheitenaktionären eine starke negative Anlegerstimmung herrscht. KT Corp scheint jedoch den Wunsch zu haben, sich zu verändern, und angesichts der aktuellen Bewertung von 3,2x EV/EBITDA und 0,7x Buchwert glauben wir, dass die Anlage ein erhebliches Aufwärtspotenzial bietet, wenn der neue CEO in der Lage ist, die von ihm versprochenen Reformen auf den Weg zu bringen. Nach einem Besuch in Indien sind wir weiterhin guten Mutes ob des eingeschlagenen Kurses von Herrn Modi und werden wahrscheinlich die Gewichtung des Fonds in diesem Land erhöhen. W Hanbury / E Stileman November 2014 * Verweise auf Referenzindizes dienen lediglich zu Informationszwecken. Es besteht keine Garantie dafür, dass der Fonds eine bessere Wertentwicklung als sein Referenzindex erzielen wird. Die 5 wichtigsten Anlagen des Asia Pacific Fund zum 31. Oktober 2014 Anteile/ Nennwert Beschreibung des Wertpapiers Marktwert USD % des Nettovermögens Great Eagle Holdings Ltd ,40 % Samsung Electronics Co., Ltd ,35 % NetEase Inc ,07 % Bangkok Bank PCL ,34 % Thai Beverage PCL ,27 % ,19 % Asia Pacific Fund Portfolioanalyse zum 31. Oktober 2014 Marktwert USD % des Gesamtvermögens An einer amtlichen Börse notierte oder an einem geregelten Markt gehandelte übertragbare Wertpapiere und Geldmarktinstrumente ,35 % Liquiditätsreserven (Einlagen) ,10 % Organismen für gemeinsame Anlagen ,33 % Sonstige Aktiva ,22 % Summe Aktiva ,00 % 4

6 Asia Pacific Fund (Fortsetzung) Anlageportfolio zum 31. Oktober 2014 Anteile/ Nennwert Beschreibung des Wertpapiers Marktwert USD % des Nettovermögens Investmentfonds Aktienfonds (2014*: 1,86 % USD ) PXP Vietnam Fund Ltd ,37 % Summe Investmentfonds (Kosten USD ) ,37 % Aktienanlagen Banken (2014*: 3,15 % USD ) Agricultural Bank of China Ltd ,77 % Bangkok Bank PCL ,34 % Bank of China Ltd ,74 % China Construction Bank Corp ,74 % ICICI Bank Ltd ,40 % Industrial & Commercial Bank of China Ltd ,73 % ,72 % Getränke (2014*: 3,19 % USD ) Thai Beverage PCL ,27 % Kohle (2014*: 2,25 % $ ) Coal India Ltd ,66 % Gewerbliche Dienstleistungen (2014*: % USD ) Westports Holdings Bhd ,50 % Computer (2014*: 3,45 % USD ) Levono Group Ltd ,53 % Diversifizierte Finanzdienstleistungen (2014*: 2,01 % USD ) Bajaj Finance Ltd ,67 % KB Financial Group Inc ,34 % ,01 % Elektronik (2014*: % USD ) Venture Co., Ltd ,39 % Gas (2014*: 1,48 % USD ) Indraprastha Gas Ltd ,73 % Towngas China Co., Ltd ,85% ,58 % 5

7 Asia Pacific Fund (Fortsetzung) Anlageportfolio zum 31. Oktober 2014 (Fortsetzung) Anteile/ Nennwert Beschreibung des Wertpapiers Marktwert USD % des Nettovermögens Aktienanlagen (Fortsetzung) Beteiligungsgesellschaften -Verschiedene (2014*: 7,81 % USD ) Boustead Singapore Ltd ,67 % Jardine Matheson Holdings Ltd ,67 % Siam Cement PCL ,90 % ,24 % Wohnungsbauunternehmen (2014*: % USD ) Sobha Developers Ltd ,01 % Haushaltsprodukte/-waren (2014*: 1,90 % USD ) Samsonite International SA ,20 % Internet (2014*: 8,57 % USD ) NetEase Inc ,07 % SouFun Holdings Ltd ,19 % ,26 % Freizeit (2014*: 2,39 % USD ) Hero MotoCorp Ltd ,26 % Medien (2014*: % USD ) Television Broadcasts Ltd ,87 % Bergbau (2014*: % USD ) Newcrest Mining Ltd ,90 % Erdöl und Erdgas (2014*: 4,35 % USD ) Kunlun Energy Co., Ltd ,78 % Verpackung und Container (2014*: % USD ) Greatview Aseptic Packaging Co., Ltd ,30 % Immobilien (2014*: 12,58 % USD ) Cheung Kong Holdings Ltd ,25 % Great Eagle Holdings Ltd ,40 % Hang Lung Properties Ltd ,23 % ,88 % 6

8 Asia Pacific Fund (Fortsetzung) Anlageportfolio zum 31. Oktober 2014 (Fortsetzung) Anteile/ Nennwert Beschreibung des Wertpapiers Marktwert USD % des Nettovermögens Aktienanlagen (Fortsetzung) Einzelhandel (2014*: 4,43 % USD ) China Meidong Auto Holdings Ltd ,30 % EBT Mobile China Plc ** 0,00 % GS Home Shopping Inc ,65 % Robinsons Retail Holdings Inc ,99 % ,94 % Halbleiter (2014*: 9,57 % USD ) MediaTek Inc ,51 % Samsung Electronics Co., Ltd. Vorzugsaktien ,24 % Samsung Electronics Co., Ltd ,11 % ,86 % Telekommunikation (2014*: 3,98 % USD ) Asia Satellite Telecommunications Holdings Ltd ,20 % KT Corp ,83 % VTech Holdings Ltd ,52 % ,55 % Transport (2014*: 4,64 % USD ) Pacific Basin Shipping Ltd ,91 % Summe Aktienanlagen (Kosten: USD ) ,62 % Termingelder (2014*: 14,68 % USD ) Standard Chartered Bank, 0,05 %, ,13 % Termineinlagen insgesamt (Anschaffungskosten USD ) ,13 % Summe ergebniswirksam erfasste zum Marktwert bewertete Finanzanlagen (Kosten USD ) ,12 % Sonstige Vermögenswerte abzüglich sonstiger Verbindlichkeiten ,88 % Den Inhabern einlösbarer Anteile zuschreibbares Nettovermögen ,00 % * Vergleichsgrößen zum 30. April ** Wertpapier zum 31. Oktober 2014 mit null bewertet (2013: null) 7

9 Global Equity Fund Die Investmentstrategie des Global Equity Fund (der Fonds ) zielt mit einer konzentrierten Liste von Aktienwerten auf weltweiter Basis auf Kapitalwachstum ab. Mindestens zwei Drittel des Gesamtvermögens des Fonds (ohne Berücksichtigung von Liquiditätsreserven) ist weltweit in Stammaktien (darunter ADRs, EDRs und GDRs) und Vorzugaktien angelegt. Der Fonds darf bis zu einem Drittel seines Gesamtvermögens (ohne Liquiditätsreserven) in Wandelschuldverschreibungen (aber nicht mehr als 25 % seines Gesamtvermögens), und in Rententitel investieren, wie OECD-Staatstitel oder supranationale Schuldtitel, Unternehmensanleihen, Bankakzepte und Commercial Paper, die mit Investmentqualität oder besser oder nach Ansicht des Investmentmanagers gleichwertig eingestuft sind. Höchstens 20 % des Nettoinventarwerts des Fonds werden in Wertpapiere von Emittenten investiert, die in Schwellenländern ansässig sind. Der Investmentmanager konzentriert die Anlagen weder auf ein bestimmtes Land oder eine bestimmte Region noch auf eine einzelne Branchen oder einen einzelnen Wirtschaftssektor. Der Fonds ist zur effektiven Verwaltung des Portfolios befugt, die im Prospekt beschriebenen Finanzderivate einzusetzen. Die Wertpapiere, in denen der Fonds anlegen kann, sind auf einem der geregelten Märkte notiert oder werden auf einem der geregelten Märkte gehandelt, die in Anhang I zum Prospekt aufgeführt sind. Der Fonds darf generell nicht mehr als 10 % seines Nettoinventarwerts in Organismen für gemeinsame Anlagen investieren, wovon bis zu 5 % seines Nettoinventarwerts in Organismen für gemeinsame Anlagen investiert werden dürfen, die an Aktienbörsen auf der ganzen Welt investieren. Diese Investmentfonds, die weltweit in Aktienmärkte investieren, werden als OGAW konstituiert sein. Darüber hinaus kann der Fonds Liquiditätsreserven halten. Die Basiswährung des Fonds ist das britische Pfund (GBP). Der Referenzindex, an dem die Wertentwicklung des Fonds gemessen wird, war der MSCI World Free Net Total Return Index. Die Anteile der Klassen A Stg, A US$ und B US$ des Fonds wurden am 30. März 2007 aufgelegt. Bericht des Investmentmanagers Performance Der Fonds verzeichnete in den sechs Monaten einen Anstieg von 2,3 %, während der MSCI World Free Net Total Return Index um 7,8 % anstieg. Nach einer relativ gesehen starken Performance in den ersten vier Monaten wies eine Reihe von Titeln im Fonds während des Sechsmonatszeitraums zum 31. Oktober 2014 eine Underperformance auf. Der MSCI World Free Net Total Return Index stieg in Sterling um 7,8 % über die sechs Monate. Nach Erreichen des Höhepunkts Anfang September gab der Index massiv nach, bevor sich die meisten dieser Verluste in den letzten beiden Wochen des Monats wieder erholten. Rückblick Der US-Dollar war während des Berichtszeitraums besonders stark. Er verzeichnete einen Anstieg von über 9 % gegenüber dem Euro und dem Yen und über 5 % gegenüber dem Pfund Sterling. Führende Wirtschaftsindikatoren zeigen, dass sich die US-Wirtschaft erholt und die Unternehmensgewinne überraschen weiterhin positiv in den USA. Der US-Dollar befindet sich im sicheren Hafen und bleibt die Währung der Wahl in Phasen geopolitischer Spannungen. Wir glauben, dass die USA zum größten Teil aufgrund dieser Währungsstärke in dem Sechsmonatszeitraum zudem der Markt mit der weltweit besten Performance war. Der Abschuss der MH17 im Juli und die anschließend gegen Russland verhängten Sanktionen sowie anhaltende Konflikte im Nahen Osten bewirkten, dass die Spannungen während des Berichtszeitraums hoch blieben. Kontinentaleuropa war im Sechsmonatszeitraum die Region mit der schlechtesten Performance. So gingen die Aktienmärkte von Randländern wie Griechenland und Portugal in US-Dollar gemessen um mehr als 30 % zurück. Auf Sektorbasis wies die Informationstechnologie die beste Performance im Sechsmonatszeitraum auf. Aktien von Apple hatten mit einer Rally von 30 % während des Berichtszeitraums daran den größten Anteil, und Apple blieb bezogen auf die Marktkapitalisierung das größte Unternehmen weltweit. Energie war der Sektor mit der schlechtesten Performance: Er gab in den sechs Monaten um 9 % nach, da die Rohölpreise aufgrund des wachsenden Angebots aus den USA und aus dem Nahen Osten stark fielen. Folgende Titel leisteten einen positiven Beitrag zur Performance: Union Pacific Corporation erzielte im Berichtszeitraum eine Rendite 30,3 %. Sie profitiert von einer strukturellen Verschiebung vom Straßen- zum Schienentransport und investiert in Initiativen zur Effizienzsteigerung, die sich in höheren Margen niederschlagen. 8

10 Global Equity Fund Bericht des Investmentmanagers (Fortsetzung) Rückblick (Fortsetzung) Folgende Titel leisteten einen positiven Beitrag zur Performance: (Fortsetzung) Obwohl es sich um ein entwickeltes Geschäft handelt, erzielt das Unternehmen weiterhin ein organisches Umsatzwachstum und kann in Verbindung mit höheren Margen auch künftig attraktive Renditen für Anteilsinhaber liefern. Nihon Kohden, der japanische Diagnosegerätehersteller, stieg in den sechs Monaten um 32 %. Das Unternehmen, das Produkte für die Intensivmedizin sowie arbeitszeitsparende Patientenüberwachungslösungen bietet, hat eine starke Position im heimischen japanischen Markt. Seine Strategie besteht darin, den internationalen Absatz durch die Erweiterung der Vertriebskanäle zu erhöhen. Microsoft erzielte im Sechsmonatszeitraum eine Rendite von 24,3 %. Das Unternehmen vermeldete kürzlich ein Umsatzwachstum von 11 % und erzielte eine Gewinnsteigerung in den Bereichen Serverprodukte und Cloud. Dies verhilft dem Unternehmen zu einer weiteren Diversifizierung weg vom Windows-Betriebssystem und der Office-Produktsuite. Das Unternehmen generiert viel freien Cashflow und wir glauben, dass die Duration dieser Cashflows beim aktuellen Aktienkurs unterbewertet bleibt. Die folgenden Unternehmen beeinträchtigten die Wertentwicklung: CRH, der an der irischen Börse notierte weltweite Hersteller von Baumaterialien, gab im Sechsmonatszeitraum um 18,4 % nach. Das Unternehmen hat ein attraktives Vermögensportfolio in wichtigen strategischen Positionen, darunter Steinbrüche in der Nähe von großen Metropolen wie New York und London. CRH nutzt weiterhin seine Bilanz, um sein Portfolio zu optimieren. Das Hauptziel des Unternehmens besteht darin, das Geschäft so zu verwalten, dass der Cashflow aus den Vermögenswerten optimiert wird. Wir glauben, dass das Risiko-Rendite-Verhältnis bei CRH attraktiv bleibt, und wir haben das Engagement erhöht, da die Aktien nachgaben. Bei Agco, einem Anbieter von Landwirtschaftsmaschinen, fiel der Wert der Aktien um 15,7 % ab dem Kauf im Juli bis zum Ende des Berichtszeitraums. Das Unternehmen ist im Hinblick auf Gerätetypen und Geografie gut nach Endmärkten diversifiziert. Die Produkte, die das Unternehmen verkauft, bieten Landwirten erhebliche Produktivitätsvorteile und auch wenn Käufe auf kurze Sicht zunächst aufgeschoben werden können, sind sie auf lange Sicht unabdinglich. Die Aktien preisen ab hier einen signifikanten Rückgang bei der Kapitalrendite ein, was wir angesichts der diversifizierten Natur des Geschäfts für übertrieben pessimistisch erachten. Helmerich and Payne, der Serviceanbieter für landbasierte Bohranlagen, ging im Sechsmonatszeitraum um 14,6 % zurück. Das Unternehmen wurde eher vom Abwärtstrend bei den Ölpreisen getroffen und von der Möglichkeit, dass dies zu niedrigeren Fördermengen führen könnte, als von unternehmensspezifischen Problemen. Helmerich and Payne konzentrieren sich auf die Bereitstellung branchenweit modernster landbasierter Bohrtürme. Im Gegenzug ist das Unternehmen in der Lage, höhere Preise für die Vermietung der Bohrtürme zu verlangen, was wiederum größere Investitionen in die Bohrturmflotte ermöglicht und den Wettbewerbsvorteil erhöht. Wir glauben, dass die Aktien zu einem erheblichen Abschlag gegenüber ihrem wahren Wert gehandelt werden. Aussichten Die Bestände im Portfolio verfolgen weiterhin gewinnbringende Geschäftsmodelle und im Falle einer Underperformance hat sich ihr Wert relativ zu unseren Berechnungen des wahren Werts verbessert. Wir glauben, dass die Wirkung der Dynamik auf die Renditen im Markt weiterhin stark von der lockeren Geldpolitik beeinflusst wird, die von den Zentralbanken weltweit verfolgt wird. Da sich die US-Wirtschaft weiterhin verbessert, erwarten wir, dass sich die Geldpolitik im Laufe der Zeit normalisieren wird und dass die Bewertungen an einem gewissen Punkt relevanter sein werden, wenn die Märkte weniger Antrieb durch die Dynamik erfahren. Wir konzentrieren uns weiterhin darauf, Unternehmen zu identifizieren, die auf eine Steigerung des Shareholder Value abzielen, attraktiv bewertet sind und bei denen unsere Analyse einen Sicherheitsspielraum erkennen lässt. Wir glauben, dass 9

11 Global Equity Fund (Fortsetzung) eine erfolgreiche Identifizierung dieser Unternehmen für den Fonds langfristig Renditen über dem Marktniveau bei einem Risiko unter dem Marktniveau generieren wird. W. Kenney November 2014 * Verweise auf Referenzindizes dienen lediglich zu Informationszwecken. Es besteht keine Garantie dafür, dass der Fonds eine bessere Wertentwicklung als sein Referenzindex erzielen wird. Die 5 wichtigsten Anlagen des Global Equity Fund zum 31. Oktober 2014 Anteile/ Nennwert Beschreibung des Wertpapiers Marktwert in GBP % des Nettovermögens Cummins Inc ,01 % Berkshire Hathaway Inc ,99 % Svenska Handelsbanken AB ,78 % Avnet Inc ,17 % Aryzta AG ,11 % ,06 % Marktwert in GBP % des Gesamtvermögens Global Equity Fund Portfolioanalyse zum 31. Oktober 2014 An einer amtlichen Börse notierte oder an einem geregelten Markt gehandelte übertragbare Wertpapiere und Geldmarktinstrumente ,05 % Liquiditätsreserven (Einlagen) ,83 % Sonstige Aktiva ,12 % Summe Aktiva ,00 % 10

12 Global Equity Fund (Fortsetzung) Anlageportfolio zum 31. Oktober 2014 Anteile/ Nennwert Beschreibung des Wertpapiers Marktwert in GBP % des Nettovermögens Aktienanlagen Bekleidung (2014*: 2,46 % GBP ) VF Corp ,73 % Automobilhersteller (2014*: % GBP ) Toyota Motor Corp ,66 % Autoteile und -zubehör (2014*: 3,27 % GBP ) Bridgestone Corp ,41 % Banken (2014*: 5,60 % GBP ) Svenska Handelsbanken AB ,78 % Wells Fargo & Corp ,58 % ,36 % Baustoffe (2014*: 3,67 % GBP ) CRH Plc ,68 % Gewerbliche Dienstleistungen (2014*: 2,93 % GBP ) DH Corp ,15 % Diversifizierte Finanzdienstleistungen (2014*: 3,90 % GBP ) American Express Corp ,98 % Elektronische Bauteile und Geräte (2014*: 4,26 % GBP ) Legrand SA ,59 % Elektronik (2014*: 7,45 % GBP ) Avnet, Inc ,17 % Tech Data Corp ,98 % ,15 % Nahrungsmittel (2014*: 7,87 % GBP ) Aryzta AG ,11 % Forstprodukte & Papier (2014*: 2,49 % GBP ) International Paper Corp ,79 % Gesundheitsprodukte (2014*: 2,55 % GBP ) Nihon Kohden Corp ,21 % 11

13 Global Equity Fund (Fortsetzung) Anlageportfolio zum 31. Oktober 2014 (Fortsetzung) Anteile/ Nennwert Beschreibung des Wertpapiers Marktwert in GBP % des Nettovermögens Aktienanlagen (Fortsetzung) Versicherungen (2014*: 7,90 % GBP ) Admiral Group Plc ,39 % Berkshire Hathaway, Inc ,99 % ,38 % Maschinen - Diversifiziert (2014*: 8,88 % GBP ) AGCO Corp ,03 % Cummins, Inc ,01 % Deere & Co ,97 % ,01 % Diverse Fertigungsunternehmen (2014*: 4,12 % GBP ) Parker-Hannifin Corp ,29 % Erdöl und Erdgas (2014*: 9,78 % GBP ) Canadian Natural Resources Ltd ,86 % Helmerich & Payne, Inc ,29 % ,15 % Einzelhandel (2014*: 3,07 % GBP ) MSC Industrial Direct Co., Inc ,97 % Software (2014*: 5,34 % GBP ) IT Holdings Corp ,34 % Microsoft Corp ,81 % Oracle Corp ,62 % ,77 % Transport (2014*: 4,36 % GBP ) Union Pacific Corp ,66 % Summe Aktienanlagen (Kosten: GBP ) ,05 % Termingelder (2014*: % GBP ) BNP Paribas SA, 0,30 %, ,84 % Summe Termingelder (Kosten GBP ) ,84 % Summe ergebniswirksam erfasste zum Marktwert bewertete Finanzanlagen (Kosten GBP ) ,89 % 12

14 Global Equity Fund (Fortsetzung) Anlageportfolio zum 31. Oktober 2014 (Fortsetzung) Sonstige Verbindlichkeiten abzüglich sonstiger Vermögenswerte ( ) (0,89 %) Den Inhabern einlösbarer Anteile zuschreibbares Nettovermögen ,00 % * Vergleichsgrößen zum 30. April

15 UK Fund Die Anlagestrategie des UK Fund (der Fonds ) zielt auf langfristiges Kapitalwachstum und Erträge durch breit gestreute Anlagen in britische Aktienwerte ab. Mindestens zwei Drittel des Gesamtvermögens des Fonds (ohne Berücksichtigung von Liquiditätsreserven) werden in Wertpapiere von Emittenten investiert, die in Großbritannien ansässig und an britischen Märkten notiert sind. Bis zu einem Drittel des Gesamtvermögens des Fonds (ohne Berücksichtigung von Liquiditätsreserven) kann in Wertpapiere von Emittenten investiert werden, die im Vereinigten Königreich tätig oder an sonstigen Märkten notiert sind. Der Investmentmanager wird die Anlagen weder auf eine einzelne Branche oder einen einzelnen Wirtschaftssektor noch auf Unternehmen mit einer bestimmten Marktkapitalisierung konzentrieren. Der Fonds darf generell nicht mehr als 10% seines Nettoinventarwerts in Investmentfonds anlegen, wovon bis zu 5% seines Nettoinventarwerts in Organismen für gemeinsame Anlagen investiert werden können, die Anlagen in britischen Aktienwerten vornehmen. Diese Organismen für gemeinsame Anlagen, die in britische Aktien investieren, werden als OGAW konstituiert sein. Der Fonds ist zur effektiven Verwaltung des Portfolios befugt, die im Prospekt beschriebenen Finanzderivate einzusetzen. Darüber hinaus kann der Fonds Liquiditätsreserven halten. Die Basiswährung des Fonds ist das britische Pfund (GBP). Der Referenzindex, an dem die Wertentwicklung des Fonds gemessen wird, ist der FTSE All Share Index (Gesamtrendite). Die Anteile der Klassen A Stg und B Stg des Fonds wurden am 30. März 2007 aufgelegt. Bericht des Investmentmanagers Performance Der Fonds fiel während des Halbjahres um -3,39 % und lag damit hinter dem FTSE All-Share Index (Gesamtrendite)*, der eine Rendite von -1,58 % erzielte. Unsere Ausrichtung auf Unternehmen und Sektoren, die stärker einem konjunkturellen Aufschwung ausgesetzt sind, erwies sich in der ersten Hälfte des Berichtszeitraums als nachteilig, obwohl es im September und Oktober eine gewisse Erholung gab. Rückblick Der Sommer 2014 war äußerst ereignisreich. So gab es signifikante Entwicklungen in den Märkten, in der weltweiten Geopolitik und in der Politik. In den Aktienmärkten durchbrach der S&P500 erstmals die 2.000er Marke, während bei den Anleihenmärkten die spanischen und italienischen 10-jährigen Anleihen auf den niedrigsten Stand seit mindestens der Französischen Revolution fielen tiefer als US Treasuries und britische Gilts. Das UK Debt Management Office gab erstmals ein 44-jähriges indexgebundenes Papier zu einer negativen Realverzinsung aus, und Deutschland gab ebenfalls erstmals 10-jährige Bundesanleihen zu einer Rendite von weniger als 1 % aus. An der geopolitischen Front waren die Anleger mit den Spannungen zwischen Russland und der Ukraine, der Beteiligung der westlichen Mächte beim Kampf gegen den IS in Irak und Syrien und in jüngerer Zeit mit den Protesten in Hongkong konfrontiert, die möglicherweise erhebliche Konsequenzen für Großchina haben werden. Ganz am Ende des Berichtszeitraums kündigte die US-Notenbank wie bereits erwartet das Ende ihres Anleihenkaufprogramms an, gerade als die Bank of Japan unerwarteterweise eine starke Erhöhung ihres Programms der quantitativen Lockerung bekanntgab. Während wir dies schreiben, ist auch die Europäische Zentralbank ( EZB ) im Begriff, ihr eigenes Anleihenkaufprogramm auf den Weg zu bringen, um zu versuchen, die europäische Wirtschaft anzukurbeln und die Gefahr der Deflation abzuwenden. Diese Divergenz der Politik hat bedeutende Auswirkungen auf die Währungs- und Aktienmärkte. In Großbritannien waren die Vorbereitungen des schottischen Referendums störend, da die Folgen einer Abstimmung mit Ja plötzlich in den Fokus rückten, als die Umfragen knapper wurden. Die Aufmerksamkeit richtet sich nun aber mehr auf die Parlamentswahlen im nächsten Frühjahr, wobei unklar ist, ob das Ergebnis Auswirkungen auf die inländisch fokussierten Sektoren haben wird. Die Underperformance des britischen Marktes im Sechsmonatszeitraum ist im Vergleich zum FTSE All World Index (und insbesondere in den USA) beachtlich. Unsere Gesamtstrategie änderte sich in dem Halbjahr nicht, wobei der Großteil des Portfolios auf Titel konzentriert war, von denen wir glauben, dass sie hochwertige Wachstumstitel mit einer konjunkturellen Ausrichtung sind. Etwa ein Viertel des 14

Mitteilung an die Anteilsinhaber. Pioneer P.F. Global Defensive 20 Pioneer P.F. Global Balanced 50 Pioneer P.F. Global Changes

Mitteilung an die Anteilsinhaber. Pioneer P.F. Global Defensive 20 Pioneer P.F. Global Balanced 50 Pioneer P.F. Global Changes Mitteilung an die Anteilsinhaber Pioneer P.F. Global Defensive 20 Pioneer P.F. Global Balanced 50 Pioneer P.F. Global Changes 16. Dezember 2014 Inhaltsverzeichnis Mitteilung an die Anteilsinhaber... 3

Mehr

Euroländer Aktienindexfonds

Euroländer Aktienindexfonds Inhaltsübersicht: S. 1 Euroländer Aktienindexfonds S. 3 Internationaler Aktienindexfonds S. 5 Euro Anleihenfonds S. 8 Euro Geldmarktfonds Euroländer Aktienindexfonds Ziel unseres Euroländer Aktienindexfonds

Mehr

(nachfolgend die Gesellschaft ) Gestützt auf Art. 133 Abs 3 KKV werden die Anleger über folgende Änderungen im Verkaufsprospekt informiert:

(nachfolgend die Gesellschaft ) Gestützt auf Art. 133 Abs 3 KKV werden die Anleger über folgende Änderungen im Verkaufsprospekt informiert: COMGEST GROWTH plc offene Investmentgesellschaft mit variablem Kapital nach irischem Recht First Floor, Fitzwilton House, Wilton Place, Dublin 2, Irland (nachfolgend die Gesellschaft ) Gestützt auf Art.

Mehr

(die "Einzubringenden Teilfonds") und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der "Aufnehmende Teilfonds")

(die Einzubringenden Teilfonds) und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der Aufnehmende Teilfonds) "1741 ASSET MANAGEMENT FUNDS SICAV" société d investissement à capital variable Atrium Business Park 31, ZA Bourmicht, L-8070 Bertrange Luxemburg R.C.S. Luxemburg, Nummer B131432 (die "Gesellschaft") Mitteilung

Mehr

Halbjahresbericht. für. Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010

Halbjahresbericht. für. Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010 Halbjahresbericht für Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010 Seite 1 Vermögensaufstellung zum 31.01.2010 Stück bzw. Bestand Käufe/ Verkäufe/ Kurs Kurswert % Gattungsbezeichnung Markt

Mehr

Weitere Informationen finden Sie im Prospekt der Gesellschaft, der am Tag des Inkrafttretens veröffentlicht wird.

Weitere Informationen finden Sie im Prospekt der Gesellschaft, der am Tag des Inkrafttretens veröffentlicht wird. 14. Juni 2013 Sehr geehrte Anteilinhaber, der Verwaltungsrat der ishares II plc (die Gesellschaft ) möchte Sie davon in Kenntnis setzen, dass im Rahmen der jährlichen Überprüfung und Aktualisierung des

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN Nutzen Sie die Kompetenz der Banque de Luxembourg in der Vermögensverwaltung

Mehr

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.)

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.) Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

(die "Einzubringenden Teilfonds") und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der "Aufnehmende Teilfonds")

(die Einzubringenden Teilfonds) und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der Aufnehmende Teilfonds) "1741 ASSET MANAGEMENT FUNDS SICAV" société d investissement à capital variable Atrium Business Park 31, ZA Bourmicht, L-8070 Bertrange Luxemburg R.C.S. Luxemburg, Nummer B131432 (die "Gesellschaft") Mitteilung

Mehr

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen. Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

WESENTLICHE ANLEGERINFORMATIONEN - KLASSE I 1 EURO

WESENTLICHE ANLEGERINFORMATIONEN - KLASSE I 1 EURO WESENTLICHE ANLEGERINFORMATIONEN - KLASSE I 1 EURO Dieses Dokument enthält wichtige Informationen für die Anleger dieses OGAW. Es ist kein Marketing-Dokument. Die entsprechend einer rechtlichen Vorschrift

Mehr

Q-CHECK Marktausblick 9/2015

Q-CHECK Marktausblick 9/2015 INVESTMENTSERVICE Mag. Erika Karitnig Q-CHECK Marktausblick 9/2015 www.bawagpskfonds.at SCHARFE KORREKTUR AM AKTIENMARKT (IN EURO YTD) MSCI Japan MSCI Eurozone MSCI World MSCI US MSCI UK MSCI Pacific ex

Mehr

Halbjahresbericht 2008/2009.

Halbjahresbericht 2008/2009. Halbjahresbericht 2008/2009. Investmentgesellschaft luxemburgischen Rechts (SICAV) Ungeprüfter Halbjahresbericht per 30. April 2009 UBS (Lux) SICAV 2 Bonds UBS (Lux) SICAV 2 Bonds Halbjahresbericht per

Mehr

(die "Einzubringenden Teilfonds") und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der "Aufnehmende Teilfonds")

(die Einzubringenden Teilfonds) und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der Aufnehmende Teilfonds) "1741 ASSET MANAGEMENT FUNDS SICAV" société d investissement à capital variable Atrium Business Park 31, ZA Bourmicht, L-8070 Bertrange Luxemburg R.C.S. Luxemburg, Nummer B131432 (die "Gesellschaft") Mitteilung

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Dynamisch. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Dynamisch. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Musterdepot Dynamisch Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner

Mehr

VONCERT auf International Dividend Stocks Basket

VONCERT auf International Dividend Stocks Basket VONCERT auf International Dividend Stocks Basket Dividenden ernten Leistung schafft Vertrauen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Investment Case - Erträge durch Dividendenaktien 3 Strategie - Kriterien & Konstruktion

Mehr

Die Änderungen der Anlagestrategie des RL-With-Profits-Fonds

Die Änderungen der Anlagestrategie des RL-With-Profits-Fonds Die Änderungen der Anlagestrategie des RL-With-Profits-Fonds Für Inhaber von Policen im RL-Teilfonds (Deutschland) 1 Teil A Einführung Diese Broschüre erklärt die Änderungen, die wir zum 1. Januar 2010

Mehr

GENERALI INVESTMENTS SICAV

GENERALI INVESTMENTS SICAV GENERALI INVESTMENTS SICAV Société d Investissement à Capital Variable 33, rue de Gasperich L-5826 Hesperange Handelsregister Luxemburg Nr. B 86432 (die SICAV ) MITTEILUNG AN DIE ANTEILINHABER Hiermit

Mehr

Schreiben an die Wertpapierinhaber ÜBERTRAGUNG

Schreiben an die Wertpapierinhaber ÜBERTRAGUNG Schreiben an die Wertpapierinhaber ÜBERTRAGUNG Sehr geehrte Damen und Herren, als Inhaber von Anteilen des Investmentfonds AMUNDI ETF GREEN TECH LIVING PLANET - (FR0010949479), (der "Fonds"), informieren

Mehr

Wir informieren Sie!

Wir informieren Sie! Wir informieren Sie! 1. Aktuelles vom Markt 2. Portfolio per 3. Bericht des Fondsmanagers per 4. Vermögensaufstellung per 1 AKTUELLES August 2015 24.08.2015 20.08.2015 2 Portfolio Strategische Asset Allokation

Mehr

MAXXELLENCE. Die innovative Lösung für Einmalerläge

MAXXELLENCE. Die innovative Lösung für Einmalerläge MAXXELLENCE Die innovative Lösung für Einmalerläge Die Herausforderung für Einmalerläge DAX Die Ideallösung für Einmalerläge DAX Optimales Einmalerlagsinvestment Performance im Vergleich mit internationalen

Mehr

Wichtige Änderungen bei Fidelity Funds Änderungen am Anlageziel und den Portfolioinformationen für bestimmte Fidelity Funds

Wichtige Änderungen bei Fidelity Funds Änderungen am Anlageziel und den Portfolioinformationen für bestimmte Fidelity Funds Fidelity Funds Société d Investissement à Capital Variable 2a rue Albert Borschette, L-1246 B.P. 2174, L-1021 Luxemburg Tel.: +352 250 404 1 Fax: +352 26 38 39 38 R.C.S. Luxemburg B 34036 [Client name]

Mehr

Asiatische Anleihen in USD

Asiatische Anleihen in USD Asiatische Anleihen in USD Modellportfolio - Mandat für asiatische IG Credit Anleihen in USD Renditesteigerung Modellportfolio Account-Typ Anlageuniversum Anlageziel Benchmark Portfoliowährung Duration

Mehr

PremiumPLUS BONDPLUS: Rückblick Mai 2016* / Ausblick Juni 2016*

PremiumPLUS BONDPLUS: Rückblick Mai 2016* / Ausblick Juni 2016* PremiumPLUS BONDPLUS: Rückblick Mai 2016* / Ausblick Juni 2016* Rückblick Im Mai zeigten sich die internationalen Aktienmärkte gemischt. Die entwickelten Märkte (Europa, USA und Japan) waren zwischen 2

Mehr

Wir informieren Sie!

Wir informieren Sie! Wir informieren Sie! 1. Aktuelles vom Markt 2. Portfolio per 3. Bericht des Fondsmanagers per 4. Vermögensaufstellung per 1 AKTUELLES Mai 2015 Indizes: 13.5.2015 Barclays EuroAgg TR Unhedged EUR: -3,14%

Mehr

Ausführlicher Teilfondsvergleich

Ausführlicher Teilfondsvergleich Mitteilung über die Zusammenlegung von Teilfonds Zusammenfassung In diesem Abschnitt werden wesentliche Informationen im Zusammenhang mit der Zusammenlegung dargelegt, die Sie als Anteilinhaber betreffen.

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JANUAR 216 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt erreichte im Jahr 215 ein neues Rekordhoch. Die Nettomittelzuflüsse summierten sich im Verlauf des Jahres auf 72,2 Milliarden Euro und

Mehr

[AEGIS COMPONENT SYSTEM]

[AEGIS COMPONENT SYSTEM] [AEGIS COMPONENT SYSTEM] Das AECOS-Programm ist ein schneller und einfacher Weg für Investoren, ein Portfolio zu entwickeln, das genau auf sie zugeschnitten ist. Hier sind einige allgemeine Hinweise, wie

Mehr

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS)

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies Anlageziel: Angestrebt wird eine Bruttowertentwicklung (vor Abzug der Kosten) von 5 Prozent über dem

Mehr

Finance & Ethics Research

Finance & Ethics Research b Finance & Ethics Research Demodepot Datenauswertung Stichtag: 31.01.2015 Wertpapierarten lt. Depot Fonds Anleihen Wertpapierarten lt. Depotaufstellung 31.01.2015 Fonds 79,999 417 856,99 16,288 85 075,05

Mehr

HSBC GLOBAL INVESTMENT FUNDS Investmentgesellschaft mit variablem Kapital

HSBC GLOBAL INVESTMENT FUNDS Investmentgesellschaft mit variablem Kapital HSBC GLOBAL INVESTMENT FUNDS Investmentgesellschaft mit variablem Kapital 16, Boulevard d'avranches, L-1160 Luxemburg Großherzogtum Luxemburg Handelsregister Luxemburg Nr. B 25 087 Luxemburg, den 26. April

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - März 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - März 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - März 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: AIG SICAV - AIG Equity Fund Small & Mid Caps Switzerland Vertreter: AIG Privat Bank AG, Zürich AMCFM Global Opportunities

Mehr

Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen vom 23. Juni 2006 VONTOBEL FUND

Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen vom 23. Juni 2006 VONTOBEL FUND Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen vom 23. Juni 2006 VONTOBEL FUND Société d'investissement à Capital Variable 69, route d'esch, L-1470 Luxembourg R.C.S. Luxemburg B 38 170 (der "Fonds")

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner Frau Karoline

Mehr

Franklin Templeton - Das Unternehmen. For Broker/Dealer Use Only. Not for Distribution to the Public

Franklin Templeton - Das Unternehmen. For Broker/Dealer Use Only. Not for Distribution to the Public Franklin Templeton - Das Unternehmen For Broker/Dealer Use Only. Not for Distribution to the Public Von volatilen Märkten profitieren! Sind die Sorgen der Anleger berechtigt? Erneuter Aktiencrash? Staatsbankrott

Mehr

UNIQA World Selection. Halbjahresbericht 2015

UNIQA World Selection. Halbjahresbericht 2015 Halbjahresbericht 2015 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Fondsdaten... 3 Fondscharakteristik... 3 Rechtlicher Hinweis... 4 Fondsdetails... 5 Umlaufende Anteile... 5 Bericht zur Anlagepolitik des Fonds... 5

Mehr

Dividendenmitteilung. JPMorgan Funds. Annualisierte Ausschüttun gsrendite ** Ausschüttun gsrate. Ausschüttun gsrendite * Name der Anteilklasse

Dividendenmitteilung. JPMorgan Funds. Annualisierte Ausschüttun gsrendite ** Ausschüttun gsrate. Ausschüttun gsrendite * Name der Anteilklasse Dividendenmitteilung Wir informieren Sie hiermit, dass Sie, wenn Sie am 31/08/2016 Anteilinhaber einer der unten aufgeführten Anteilklassen waren, eine für diese Anteilklasse beschlossene Zwischenausschüttung

Mehr

Dividendenmitteilung. JPMorgan Funds. Annualisierte Ausschüttun gsrendite ** Ausschüttun gsrate. Ausschüttun gsrendite * Name der Anteilklasse

Dividendenmitteilung. JPMorgan Funds. Annualisierte Ausschüttun gsrendite ** Ausschüttun gsrate. Ausschüttun gsrendite * Name der Anteilklasse Dividendenmitteilung Wir informieren Sie hiermit, dass Sie, wenn Sie am 15/09/2015 Anteilinhaber einer der unten aufgeführten Anteilklassen waren, eine für diese Anteilklasse beschlossene Zwischenausschüttung

Mehr

Templeton Growth Fund: Wertentwicklung & Aufstellung

Templeton Growth Fund: Wertentwicklung & Aufstellung Templeton Growth Fund Wertentwicklung und Aufstellung Manche meinen mit den besten Aktien solche mit gutem kurzfristigem Ausblick. Wenn wir beste Aktien sagen, meinen wir damit einfach die besten Werte.

Mehr

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen ASA Ltd. 864253 USD 21.02.2003 30.05.2003 22.08.2003 21.11.2003 BTV-AVM Dynamik 74629 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 BTV-AVM Wachstum A0DM87 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 ABN AMRO Funds - Europe Bond Fund 973682

Mehr

Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds Pioneer Funds - Gold and Mining. (20. Februar 2014)

Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds Pioneer Funds - Gold and Mining. (20. Februar 2014) Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds Pioneer Funds - Gold and Mining (20. Februar 2014) Inhaltsverzeichnis Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds... 3 1) Hintergrund und Begründung der

Mehr

AKTUELLE MARKTEINSCHÄTZUNG MÄRZ 2016

AKTUELLE MARKTEINSCHÄTZUNG MÄRZ 2016 AKTUELLE MARKTEINSCHÄTZUNG MÄRZ 2016 Kathrein Privatbank - exklusive Privatbank in einer finanzstarken Bankengruppe. 2014 vom Fachmagazin Euromoney in 7 Kategorien ausgezeichnet, darunter für Best Privatbanking

Mehr

Emerging Markets Unternehmensanleihen

Emerging Markets Unternehmensanleihen Emerging Markets Unternehmensanleihen Vom Nischenprodukt zum Mainstream September 2013 Client logo positioning Aktuelle Überlegungen EM-Unternehmensanleihen - von lokaler zu globaler Finanzierung Fakt:

Mehr

HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN

HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN INTERNE FONDS (Bitte beachten: Die Mindestanlage fu r jeden internen Fonds beträgt 4.000 in der jeweiligen Währung.) Name des B02

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Oktober 2005

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Oktober 2005 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Oktober 2005 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: BiscayneAmericas Funds plc BiscayneAmericas Enhanced Yield Fund BiscayneAmericas Funds plc BiscayneAmericas Income

Mehr

Für jeden das richtige Depot

Für jeden das richtige Depot portfolios Fonds-Research Für jeden das richtige Depot Für den Finanzberater ist die richtige Asset Allocation und Fondsauswahl enorm wichtig. Eine gute Wertentwicklung des angelegten Kapitals spricht

Mehr

ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds)

ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds) ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds) Kotierung der Anteile der folgenden Teilfonds: ishares FTSE 250 UCITS ETF ishares

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA SEPTEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt zeigten auch im August 214 einen positiven Trend; sie beliefen sich auf insgesamt sechs Milliarden Euro

Mehr

Halbjahresbericht. Valartis Euro Bond Fund

Halbjahresbericht. Valartis Euro Bond Fund Halbjahresbericht Valartis Euro Bond Fund 01. November 2013 30. April 2014 HALBJAHRESBERICHT Valartis Euro Bond Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG für das Rechenschaftshalbjahr vom 1. November 2013 bis

Mehr

GENERALI INVESTMENTS SICAV Société d Investissement à Capital Variable 33, rue de Gasperich L-5826 Hesperange Handelsregister Luxemburg Nr.

GENERALI INVESTMENTS SICAV Société d Investissement à Capital Variable 33, rue de Gasperich L-5826 Hesperange Handelsregister Luxemburg Nr. GENERALI INVESTMENTS SICAV Société d Investissement à Capital Variable 33, rue de Gasperich L-5826 Hesperange Handelsregister Luxemburg Nr. B 86432 (die Gesellschaft ) MITTEILUNG AN DIE ANTEILINHABER DER

Mehr

Globale Minimum-Varianz- Strategien 1997 bis 2006

Globale Minimum-Varianz- Strategien 1997 bis 2006 Globale Minimum-Varianz- Strategien 1997 bis 2006 Prof. Dr. Niklas Wagner, Universität Passau Torsten Wolpers, Commerzbank AG, Hannover Rüdiger Sälzle, FondsConsult Research AG Rottach-Egern, 17. April

Mehr

D e Ent n w t icklun u g n g de d r Ka K pi p ta t lmä m rkte t - Be B richt h t de d s Fo F n o d n s d ma m na n ge g rs

D e Ent n w t icklun u g n g de d r Ka K pi p ta t lmä m rkte t - Be B richt h t de d s Fo F n o d n s d ma m na n ge g rs Allianz Pensionskasse AG Quartalsbericht 01/2015 VRG 14 / Sub-VG 2 (ehem. VRG 14) Stand 31.03.2015 Die Entwicklung der Kapitalmärkte - Bericht des Fondsmanagers 1. Quartal 2015 Der Start der Anleihekäufe

Mehr

SUNARES-Update. 12.1.2015 Fondsadvisor: Udo Sutterlüty & Colin Moor. Sutterlüty Investment Management GmbH

SUNARES-Update. 12.1.2015 Fondsadvisor: Udo Sutterlüty & Colin Moor. Sutterlüty Investment Management GmbH SUNARES-Update 12.1.2015 Fondsadvisor: Udo Sutterlüty & Colin Moor Sutterlüty Investment Management GmbH A - 6863 Egg, Hub 734, Austria T +43 (0)5512/ 26533 F 26 533-20 www.sutterluety-invest.at office@sutterluety.at

Mehr

Europa im Blick, Rendite im Fokus

Europa im Blick, Rendite im Fokus Europa im Blick, Rendite im Fokus Fidelity European Growth Fund Stark überdurchschnittlich Fidelity Funds - European Growth Fund Rubrik: Geldanlage + Altersvorsorge 1/2007 Wachsen Sie mit Europa 2007 soll

Mehr

20 Fonds im Crashtest: Die besten Fonds für Infrastruktur-Aktien

20 Fonds im Crashtest: Die besten Fonds für Infrastruktur-Aktien 20 Fonds im Crashtest: Die besten Fonds für Infrastruktur-Aktien Im Gegensatz zu ihren Kollegen, die global anlegende Aktienfonds verwalten, haben Manager von Infrastruktur-Fonds ein vergleichsweise überschaubares

Mehr

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios April 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31.

HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31. HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31. OKTOBER 2011 A-1010 Wien Bankgasse 2 Tel.: +43/1/536 16-0 Fax: +43/1/536 16-294

Mehr

Bericht des Fondsmanagers

Bericht des Fondsmanagers 34545323455userstring1,1.0 34545323455customerId,ecdd9c60-9225-412e-9a5f-6dd5b69a6486 3478676865245-0000001 34545323455userstring2,2014-04-29ÿ13:34:47.975 34545323455userstring3,InstitutionalSales 34545323455userstring5,

Mehr

Der erste testierte Zeitwertkontenfonds Deutschlands Vermögensanlage im Einklang von Sicherheit, Rendite und Risiko

Der erste testierte Zeitwertkontenfonds Deutschlands Vermögensanlage im Einklang von Sicherheit, Rendite und Risiko INSIDER Insider 37/2015 20. Februar 2015 Seite 1/5 Sechs Jahre H2TIME4LIFE Der erste testierte Zeitwertkontenfonds Deutschlands Vermögensanlage im Einklang von Sicherheit, Rendite und Risiko Am 15. Dezember

Mehr

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen PRIMA - Jumbo Anforderungen an eine gute Geldanlage Sicherheit Gute Rendite Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen Steuerliche Vorteile Eine prima Mischung für Sie Über den Erfolg Ihrer Geldanlage

Mehr

Wir bitten Sie zu beachten, dass es sich bei dieser Depotanalyse nur um ein fiktives Beispiel handelt, aus dem keine echten Empfehlungen abgeleitet

Wir bitten Sie zu beachten, dass es sich bei dieser Depotanalyse nur um ein fiktives Beispiel handelt, aus dem keine echten Empfehlungen abgeleitet Wir bitten Sie zu beachten, dass es sich bei dieser Depotanalyse nur um ein fiktives Beispiel handelt, aus dem keine echten Empfehlungen abgeleitet werden können. 35! 30! 25! 20! 15! 10! 5! 0! Aktienfonds!

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MAI 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Zuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt betrugen im April 214 6,4 Milliarden Euro und erreichten damit einen neuen 12-Monats-Rekord. Damit waren sie fast

Mehr

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios Dezember 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Zurich teilt die erfolgreiche Placierung von Capital Notes über USD 500 Millionen mit

Zurich teilt die erfolgreiche Placierung von Capital Notes über USD 500 Millionen mit Mitteilung Zurich teilt die erfolgreiche Placierung von Capital Notes über USD 500 Millionen mit Zürich, 11. Januar 2012 Zurich Financial Services Group (Zurich) hat heute die erfolgreiche Placierung von

Mehr

neue Anteilsklassen in bestimmten vorhandenen Fonds der Gesellschaft aufzulegen; und

neue Anteilsklassen in bestimmten vorhandenen Fonds der Gesellschaft aufzulegen; und 26 November 2015 An die Anteilinhaber von Growth plc Betreff: Growth plc (die Gesellschaft ) Sehr geehrte Anteilinhaber, Die Gesellschaft schlägt vor: (a) (b) (c) zwei neue Fonds Gesellschaft aufzulegen;

Mehr

PRIVATE BANKING ACTIVE INCOME SELECTION * Fokus auf ein regelmäßiges Einkommen

PRIVATE BANKING ACTIVE INCOME SELECTION * Fokus auf ein regelmäßiges Einkommen PRIVATE BANKING ACTIVE INCOME SELECTION * Fokus auf ein regelmäßiges Einkommen Gesucht: Einkommen Erste Feststellung: große Nachfrage nach einem regelmäßigen Einkommen Aufgrund der historisch niedrigen

Mehr

Morgan Stanley Capital International Europe Total Return (Net) Regionale Ausrichtung Europa (Einschließlich Russlands und der Türkei)

Morgan Stanley Capital International Europe Total Return (Net) Regionale Ausrichtung Europa (Einschließlich Russlands und der Türkei) ,, Fondsverschmelzung auf den Sehr geehrte Anteilinhaberin, Sehr geehrter Anteilinhaber, Sie halten Anteile an dem Investmentfonds ( ) in Ihrem Wertpapierdepot. Die Verwaltungsgesellschaft des,, hat beschlossen,

Mehr

Marktbericht. 30. September Bei dieser Information handelt es sich um Werbung

Marktbericht. 30. September Bei dieser Information handelt es sich um Werbung Marktbericht 30. September 2016 Bei dieser Information handelt es sich um Werbung Kapitalmarkt Call Für Ihr Interesse an der Marktmeinung der Deutschen Bank im Rahmen des wöchentlichen Kapitalmarkt Calls

Mehr

Marktausblick 2013. Ist die Schuldenkrise überstanden? Kundenveranstaltung der Raiffeisen Regionalbank Mödling. 29. / 30.

Marktausblick 2013. Ist die Schuldenkrise überstanden? Kundenveranstaltung der Raiffeisen Regionalbank Mödling. 29. / 30. Marktausblick 2013 Ist die Schuldenkrise überstanden? Kundenveranstaltung der Raiffeisen Regionalbank Mödling 29. / 30. Jänner 2013 Ist die Schuldenkrise überstanden? Dir. Dipl.-BW (BA) Tim Geissler Hauptabteilungsleiter

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 15: April 2011. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 15: April 2011. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 15: April 2011 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Frauen-Männer-Studie 2009/2010 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

ANLAGEN Anlagemöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld

ANLAGEN Anlagemöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld NEWSLETTER // ANLAGEMÖGLICHKEITEN // MÄRZ 2016 Ausgabe für Personen mit Wohnsitz in Deutschland ANLAGEN Anlagemöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld Geldmarktzinsen, die unterhalb der Inflationsrate liegen,

Mehr

MSCI WORLD GARANTIE ZERTIFIK AT II W E LT W E I T E A K T I E N A N L A G E M I T A B S I C H E R U N G S G A R A N T I E

MSCI WORLD GARANTIE ZERTIFIK AT II W E LT W E I T E A K T I E N A N L A G E M I T A B S I C H E R U N G S G A R A N T I E MSCI WORLD GARANTIE ZERTIFIK AT II W E LT W E I T E A K T I E N A N L A G E M I T A B S I C H E R U N G S G A R A N T I E überlegen sie gerade ihren nächsten investmentschritt? Attraktive Aktien. Das fundamentale

Mehr

YOU INVEST Webinar Die Geldpolitik der US-amerikanischen und Europäischen Zentralbank. 6. März 2014

YOU INVEST Webinar Die Geldpolitik der US-amerikanischen und Europäischen Zentralbank. 6. März 2014 Webinar Die Geldpolitik der US-amerikanischen und Europäischen Zentralbank 6. März 2014 Referenten Gerhard Beulig Head of Private Client Asset Management ERSTE-SPARINVEST Mag. Gerhard Winzer Chefvolkswirt

Mehr

Kathrein Mandatum 15 USD. Halbjahresbericht 2012

Kathrein Mandatum 15 USD. Halbjahresbericht 2012 Halbjahresbericht 2012 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Fondsdaten... 3 Fondscharakteristik... 3 Rechtlicher Hinweis... 3 Fondsdetails in USD... 5 Umlaufende Anteile... 5 Bericht zur Anlagepolitik des Fonds...

Mehr

Seitwärtstrend wahrscheinlich

Seitwärtstrend wahrscheinlich portfolios Markteinschätzung DJE Investment Seitwärtstrend wahrscheinlich derzeit keine Gefahr für die anderen Börsenplätze. Von Euphorie kann an der Börse immer noch keine Rede sein. Die Anleger sind

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JULI 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt konnte im Juni 215 wieder Nettomittelzuflüsse in Höhe von 1,5 Milliarden verzeichnen, nach einem negativen Monat mit Rückflüssen von 13

Mehr

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Nur für professionelle Anleger und Berater 1/29 Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Familientradition

Mehr

Die beigefügte Information muss gemäß 167 KAGB auf einem dauerhaften Datenträger an den Anleger weitergeleitet werden.

Die beigefügte Information muss gemäß 167 KAGB auf einem dauerhaften Datenträger an den Anleger weitergeleitet werden. FIL Investment Management (Luxembourg) S.A. 2a rue Albert Borschette, L-1246 B.P. 2174, L-1021 Luxembourg Tél: +352 250 404 1 Fax: +352 26 38 39 38 R.C.S. Luxembourg B 88635 Name Anschrift Anschrift Anschrift

Mehr

Schroder International Selection Fund*

Schroder International Selection Fund* Schroder International Selection Fund* Swiss Equity Slides zum Video Stefan Frischknecht, CFA Head of Investments *Schroder International Selection Fund will be referred to as Schroder ISF throughout this

Mehr

Indizes Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Dezember 2011 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr

Indizes Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Dezember 2011 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr Ausdruck vom 13.01.2012 Seite 1 2010 2009 2008 2007 1 Jahr 1 BSE 30 (Indien) 32,42 % 80,59 % -59,14 % 47,49 % -35,78 % 2 ISE 100 37,05 % 93,45 % -62,05 % 53,55 % -35,68 % 3 MSCI India 30,81 % 99,44 % -63,07

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung Finanz-Forum Laichinger Alb GmbH, Daniel-Mangold-Str. 10, 89150 Laichingen Anlageempfehlung Ihr Berater: Finanz-Forum Laichinger Alb GmbH Daniel-Mangold-Str. 10 89150 Laichingen Telefon 07333 922298 Telefax

Mehr

KONSOLIDIERTER PROSPEKT FÜR ANLEGER IN DER SCHWEIZ (DER PROSPEKT ) für

KONSOLIDIERTER PROSPEKT FÜR ANLEGER IN DER SCHWEIZ (DER PROSPEKT ) für Dieser Prospekt ist aus dem Prospekt der Gesellschaft vom 26. September 2014 und den Zusätzlichen Informationen für Anleger in der Schweiz vom 14. Oktober 2014 konsolidiert. Er stellt keinen Prospekt im

Mehr

Gebührenfreie Sparpläne im Überblick

Gebührenfreie Sparpläne im Überblick Gebührenfreie Sparpläne im Überblick Deutsche Bank db X-trackers Aktien: Land / Region Land / Region -Bezeichnung ISIN A/T S/V Deutschland DAX db x-trackers DAX LU0274211480 T S EURO STOXX 50 (Price) (EUR)

Mehr

easyfolio Bestandteile

easyfolio Bestandteile easyfolio Bestandteile Aus der folgenden Aufstellung können Sie die ETFs und deren Zielgewichtung entnehmen. Zielallokation EASY30 EASY50 EASY70 Aktien Europa SPDR MSCI Europa 4,41% 7,35% 10,29% Aktien

Mehr

% % % Zinsen. Rentenmarkt. 6.2 Rentenfonds. Anleihekurse. Staatsanleihen Unternehmens- Anleihen Pfandbriefe. Zeit

% % % Zinsen. Rentenmarkt. 6.2 Rentenfonds. Anleihekurse. Staatsanleihen Unternehmens- Anleihen Pfandbriefe. Zeit Fondsarten 6.2 Rentenfonds Rentenfonds investieren in verzinsliche Wertpapiere (weitere Bezeichnungen sind Renten, Anleihen, Obligationen, Bonds u. a.). Sie erzielen vor allem Erträge aus den Zinszahlungen.

Mehr

3 Banken Aktien-Dachfonds

3 Banken Aktien-Dachfonds Miteigentumsfonds gemäß 2 Abs. 1 und 2 InvFG ISIN AT0000784830 H A L B J A H R E S B E R I C H T vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.h. Untere Donaulände

Mehr

Nicht nur auf ETFs setzen: Anlageerfolg 2015 durch Selektion und Kombination Franz Schulz, Geschäftsleiter Quint:Essence

Nicht nur auf ETFs setzen: Anlageerfolg 2015 durch Selektion und Kombination Franz Schulz, Geschäftsleiter Quint:Essence Investment I Einfach I Anders Nicht nur auf ETFs setzen: Anlageerfolg 2015 Franz Schulz, Geschäftsleiter Quint:Essence Konflikte: Die Welt ist ein Dorf und niemand mehr eine Insel Russland/Ukraine Naher

Mehr

Fondsüberblick 23. Januar 2013

Fondsüberblick 23. Januar 2013 Fondsüberblick 23. Januar 2013 DANIEL ZINDSTEIN 1 Aktuelle Positionierung Assetquoten GECAM Adviser Funds Global Chance Global Balanced Renten; 21,74% Renten; 12,44% Liquidität; 5,58% Immobilien; 0,40%

Mehr

Finanzmarktperspektiven 2015

Finanzmarktperspektiven 2015 Finanzmarktperspektiven 2015 Anlagepolitische Konklusionen Giovanni Miccoli Unabhängig, umfassend, unternehmerisch. Und eine Spur persönlicher. Anlagepolitisches Fazit vom November 2013 Wir bevorzugen

Mehr

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN August 2013 Bei diesem Dokument handelt es sich um Informationsmaterial zur Erleichterung der Kommunikation

Mehr

HALBJAHRESBERICHT 2014 / 2015

HALBJAHRESBERICHT 2014 / 2015 Meinl CAPITOL 1 HALBJAHRESBERICHT 2014 / 2015 JULIUS MEINL INVESTMENT Gesellschaft m.b.h. Meinl CAPITOL 1 Halbjahresbericht 2014 / 2015 JULIUS MEINL INVESTMENT Gesellschaft m.b.h. 1010 Wien, Kärntnerring

Mehr

Qualität - Modeerscheinung oder etwas Beständiges?

Qualität - Modeerscheinung oder etwas Beständiges? Qualität - Modeerscheinung oder etwas Beständiges? 14 Juni 2012 Mercer (Switzerland) SA Christian Bodmer Leiter Investment Consulting Schweiz Inhaltsübersicht Marktumfeld und Herausforderungen für Pensionskassen

Mehr

Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation

Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation Lyxor ETFs Deutschland & Österreich Heike Fürpaß-Peter Marie Keil-Mouy Folie 1 1. Von Sektor- und Länderallokation profitieren

Mehr

db x-trackers WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER FOLGENDEN TEILFONDS:

db x-trackers WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER FOLGENDEN TEILFONDS: db x-trackers Investmentgesellschaft mit variablem Kapital Sitz: 49, avenue J.F. Kennedy, L-1855 Luxemburg R.C.S. Luxembourg B-119.899 (die "Gesellschaft") WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER

Mehr

Fondsverschmelzung auf den Allianz Global Investors Fund Allianz High Dividend Asia Pacific Equity

Fondsverschmelzung auf den Allianz Global Investors Fund Allianz High Dividend Asia Pacific Equity RP Rendite Plus RP Rendite Plus Allianz High Dividend Asia Pacific Fondsverschmelzung auf den Allianz Global Investors Fund Allianz High Dividend Asia Pacific Equity Sehr geehrte Anteilinhaberin, Sehr

Mehr

Kathrein Mandatum 70. Halbjahresbericht 2011/2012

Kathrein Mandatum 70. Halbjahresbericht 2011/2012 Halbjahresbericht 2011/2012 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Fondsdaten... 3 Fondscharakteristik... 3 Besondere Hinweise... 3 Rechtlicher Hinweis... 4 Fondsdetails in EUR... 5 Umlaufende Anteile... 5 Bericht

Mehr

Der Investitionsbereich ist nicht mehr sektoriell sondern deckt potentiell alle Sektoren des MSCI Europe Index;

Der Investitionsbereich ist nicht mehr sektoriell sondern deckt potentiell alle Sektoren des MSCI Europe Index; SCHREIBEN AN DIE ANTEILEINHABER DES INVESTMENTFONDS AMUNDI ETF MSCI EUROPE IT UCITS ETF Paris, den 2. Januar 2014 Sehr geehrte Damen und Herren! Als Anteileinhaber des Investmentfonds AMUNDI ETF MSCI EUROPE

Mehr

Schweizer Leadership Pensions Forum 2014

Schweizer Leadership Pensions Forum 2014 Schweizer Leadership Pensions Forum 2014 Corporate Bonds in welchen Bereichen liegen die attraktivsten Opportunitäten? Michael Klose Head Fixed Income AMB Schweiz Swiss Life Asset Managers 29 Oktober 2014

Mehr

Cash und was dann!? Null Zinsen, aber trotzdem Rendite?

Cash und was dann!? Null Zinsen, aber trotzdem Rendite? Cash und was dann!? Null Zinsen, aber trotzdem Rendite? Unternehmensnachfolge Traunstein, den 18. März 2015 Aktuell» Der positive Performancebeitrag der Rentenmärkte hat sich im neuen Jahr nicht fortgesetzt.

Mehr

Partner für Substanz, Werterhalt und Investmenterfolg

Partner für Substanz, Werterhalt und Investmenterfolg Partner für Substanz, Werterhalt und Investmenterfolg Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorherzusagen, sondern auf die Zukunft vorbereitet zu sein... Perikles, 493 429 v. Chr. Wir sind da, wo Ihnen

Mehr