Simultan Finanz. Von der Buchhaltung bis zum Controlling.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Simultan Finanz. Von der Buchhaltung bis zum Controlling."

Transkript

1 Simultan Finanz Von der Buchhaltung bis zum Controlling.

2 02 03 Inhaltsverzeichnis Einleitung 3 Simultan Finanz 4 Finanzbuchhaltung 5 Debitorenbuchhaltung 8 Kreditorenbuchhaltung 11 Kontokorrentbuchhaltung 14 E-Banking 15 Kostenrechnung 16 Anlagenbuchhaltung 20 Analysen, Ad-hoc-Berichte, MIS, BI 23 Simultan Premium Pack 25 Leistungsumfang Simultan ERP 26 Simultan ERP 27 «Je mehr das Controlling die Aufgaben nicht nur in der Kontrolle bei der Anwendung bestehender Instrumente sieht, sondern in der Lage ist, Produkt, Kunde und Wettbewerb aktiv zu steuern, desto erfolgreicher wird es sein.» Prof. Dr. Thomas Reichmann

3 Einleitung Ganzheitliche Lösung für Controlling und zielorientierte Unternehmensführung. In einem zunehmend komplexen wirtschaftlichen Umfeld steht das Rechnungswesen des Mitte l standes vor neuen Herausforderungen. Heraus forderungen, die sich nur mit einer ganzheitlichen Herangehens - weise bewältigen lassen: die Buch haltung lässt sich nicht mehr als isoliertes Gebiet betrachten, sondern ist eingebunden in das Controlling als wichtiges Instrument zielge richteter Unternehmensführung für zukunftsorientierte KMUs. Aus der Konsequenz dieser Entwicklung resultieren hohe Anforderungen an die Software für das Rechnungswesen: hinsichtlich Integration und Sicherheit, Verfügbarkeit und Stabilität, Aktualität und Auskunftsbereitschaft, Rechnungslegung und Abgrenzung, Revisionsfreundlichkeit und Kontinuität, um nur einige der wichtigsten Kriterien zu nennen. Simultan Finanz wurde in enger Zusammenarbeit mit Fachexperten (Controller, Buchhalter, Unter - nehmensberater) für Schweizer KMUs entwickelt unter Einbezug landesspezifischer Besonderheiten (Schweiz und Deutschland). Die Zielsetzung lautete: Schaffung von Freiräumen für effektives Controlling und zielgerichtete Unternehmensführung mit einem Modul, das eine redundanzfreie, vollintegrierte Datenhaltung gewährleistet. Das Resultat ist eine ganzheitliche, weitgehend selbsterklärende Lösung, mit der die Anforderungen im modernen betrieblichen und finanziellen Rechnungswesen lückenlos abgedeckt werden: Integration fremder ERP- Anwendungen, Berichte und Office-Anwendungen; Datenhaltung und Datensicherheit; Mandanten und Perioden; Hauswährung, Euro, Fremdwährungen, Budgetierung, Offline-Budgetierung; Mehrwert steuer, Buchungskreis; Abschluss und Eröffnung; Bericht - wesen, Online-Informationssysteme alles inklusive! Mit einem Wort: Simultan Finanz ist Software- Ergonomie auf höchsten Niveau und neuestem Standard. Simultan Finanz lässt sich als funktionelle Insel - lösung, aber auch in Verbindung mit den anderen Modulen (Personal und Auftrag) als komplette, auf die jeweilige Branche zugeschnittene Simultan Business ERP-Gesamtlösung einsetzen. Simultan ERP spricht vier Sprachen (D, F, I, E). Professionelle Implementation, zuverlässiger, auf individuelle Probleme eingehender Support und permanentes Updating durch ausgewiesene Spezialisten in allen Landesteilen und Sprachen sind garantiert. Simultan Finanz ist zentral und/oder dezentral betreibbar. Während die Daten zentral auf dem Datenbankserver geführt sind, lässt sich Simultan Finanz dezentral als Client über das Internet (z.b. VPN- Verbindung) bedienen. Eine weitere Möglichkeit ist die dezentrale Betreibung von Simultan Finanz über Citrix, Terminalserver, Remotedesktop oder andere Remote-Software. Schliesslich kann speziell für Treuhand-Kunden buchhaltungen eine Offline-Version der Finanz buchhaltung mit Datenaustausch verfahren extern betrieben werden. Beide Parteien (Treu händer und Kunde) können dabei parallel und unabhängig voneinander buchen. Das System behält dabei beim periodischen Datentransfer immer den Überblick, welche Buchungen ausgetauscht werden müssen.

4 04 05 Simultan Finanz Haus-, Fremd- und Eurowährung Anlagenspiegel Saldokonsolidierung Kalkulatorische Zinsen Parallele Rechnungslegung IFRS, FER, etc. Vier Bewertungskreise Budgetierung Off-/Online Zugang, Voll-/Teilabgang, Umbuchung Mehrwertsteuerabrechnung, Verprobung Ausserplanmässige Abschreibung Bilanz, GuV-, Mittelflussrechnung Planmässige Abschreibung Finanzbuchhaltung Anlagenbuchhaltung Admin Zugriffsrechte Mandanten/Geschäftsjahre Ereignismonitor GoB/GoR/Gebüv Admin/Connect Basis/Schnittstellen Simultan Finanz Controllers Zusatzwerkzeuge Sage Cockpit MIS/Planung Corporate Planner Konzernkonsolidierung IDL/Konsis, CP-Consol Debitoren-/ Kreditorenbuchhaltung E-Zahlungsverkehr, E-Banking Kosten- und Leistungsrechnung Kostenartenrechnung Rechnungsausgang/Rechnungseingang Kostenstellenrechnung OP- und Fälligkeitsanalysen Kostenträgerrechnung Kontokorrent Deckungsbeitragsrechnung/BAB Verbandmanagement Projektrechnung Mahnwesen, Spesen/Zinsen, E-Mahnung Leistungsrechnung/ILV E-Archiv Docuware Erfolgsanalyse

5 Finanzbuchhaltung Zentrales Hauptjournal wird ein Führungsinstrument. Die Finanzbuchhaltung als zentrales Hauptjournal mit Bilanz, Erfolgsrechnung, Mittelflussrechnung, Mehrwertsteuerabrechnung, -verprobung und Kenn - zahlenberichten ist so ausgelegt, dass sich die Buchhaltung auf die zentrale Aufgabe des Rech - nungswesens konzentrieren kann: das Controlling, wozu umfang reiche Berichte zur Verfügung stehen. Denn: neben den Haupt buchbewegungen sind auch die Bewe gungen der Personen- und Anla - genkonten über individuelle Sammelkonten im Hauptjournal verbucht und zwar ausschliesslich redundanzfrei. Keine zeitintensiven Verbuchungs - läufe mehr. Die Abstimmung der Sammelkonten wird zur schönen Nebensache. Zusätzlich lassen sich Buchungskreisjournale für parallele Abschlüsse wie z. B. FER, IFRS, USGAAP, etc. führen. Die Journale können im Berichtswesen eingeschlossen oder für einen Abgrenzungsnach weis auch ge sondert ausgewertet werden. Die integrierte, mit gelieferte Konsolidierung erfüllt einfache Konsoli dierungs - ansprüche. Für an spruchsvolle Konzern kon solid ierungen empfiehlt sich die standardisiert inte - grierte Partnersoftware IDL/Konsis. Kontenrahmen und Auswertung. Freiheit der Wahl! AnwenderInnen können den Kontenplan nach eigenen Bedürfnissen gestalten: Aufbau und Gliederung sind frei wählbar. Sowohl die in der Schweiz üblichen Kontenrahmen (KMU, Käfer, etc.) als auch diejenigen anderer Länder sind abbildbar. Ergebnisse lassen sich ohne individuelle Reportprogrammierung oder -anpassung unterschiedlich totalisiert und verdichtet darstellen: dank der Möglichkeit unbegrenzter Varianten von Konto-Strukturen. Selbst nach erfolgter Buchung sind Konti innerhalb einer bestehenden Struktur jederzeit verschiebbar. Der Kontenplan erfüllt alle Steuerungsfunktionen der Währungs-, Steuer-, Abschluss- und Nebenbuchverbuchung. Darüber hinaus ist er das Bindeglied zur integrierten Simultan Kostenrechnung, der die Konten der Erfolgsrechnung zugeordnet werden. Kontenplan

6 06 07 Kontoführung und -buchung. Übersicht und Aktualität. Die Konten der Bilanz- und Erfolgsrechnung (GuV- Rechnung) werden nach dem italienischen Konto - blatt-prinzip geführt. Für Fremdwährungs konten gilt das Prinzip der doppelten Betrags spalten (Fremdund Hauswährung), und die Funktion für automatische Bewertung und Differenzverbuchung per Stichtag/Periode ist selbstverständlich mit dabei. Bilanzkonten in offenen Geschäftsjahren werden bei allen Abfragen und Auswertungen automatisch in die Folgejahre vorgetragen und mit Jahresab schluss ebenso automatisch wiedereröffnet (Eröffnungs - buchung im folgenden Geschäftsjahr). Für schnelles und effizientes Buchen wiederkehrender oder ähnlicher Daten sind verschiedene Funktionen im Programm integriert: periodische Buchungen, Standardbuchungen, Buchungs-Duplizierung, einstellbare automatische Eingabe wieder holung, etc. Ein praktischer und benutzerfreundlicher Explorer hilft, Buchungen zu finden, wo auch immer sie sich im System befinden. Abschlussrechnungen: auf Knopfdruck sofort aktuell verfügbar. Die drei flexibel gestaltbaren Abschlussrechnungen (Bilanz-, Erfolgs-, Mittelflussrechnung) sind auf Knopfdruck erstellbar. Über eine beliebige Palette von Strukturvarianten lässt sich eine individuelle Gestaltungsstruktur in der Finanzbuchhaltung völlig frei konfigurieren. Die Mittelflussrechnung unterstützt die direkte und die indirekte Cashflow- Methode sowie die freie Zusammenstellung der Fonds-Konten. Die Ausgabe erfolgt direkt in Excel, wo die zu betrachtenden Perioden in Spalten be - liebig definiert werden können. Zur Verfeinerung der Layoutgestaltung stehen dem Anwender die üb lichen Excel-Funktionen zur Verfügung. Budgetwerte lassen sich in Bilanz und Erfolgs - rechnung sowie in den Berichten der Kosten rechnung Mittelflussrechnung per Knopfdruck im Excel

7 Rückwirkende und verdichtete Steuerverprobung nach Sachkonten den Istwerten gegenüberstellen. Auch die Offline- Bearbeitung von Budgets über Excel ist standardmässig möglich (z. B. für Verantwortungs bereiche ohne Programmzugriff). Mehrwertsteuerabrechnung und Verprobung lassen dem Steuerrevisor keine Chance. Die Mehrwertsteuerabrechnung ist auf Knopfdruck sofort verfügbar. Der Ausdruck erfolgt wahlweise mit Formular-Rahmen auf Blankopapier oder per Aus gabe der Rohdaten auf das Schweizer Original - formular. Selbst die Abrechnung mit dem deutschen Finanzamt ist elektronisch über ELSTER möglich. Das Controlling der Abrechnung ist mit der mitgelieferten Verprobung ein Kinderspiel und lässt Revisorenherzen höher schlagen: die Verprobung liefert den Nachweis der abgerechneten Umsätze, wahlweise aufgeschlüsselt nach Steuersätzen/ Sachkonten (Steuer umsatzverprobung) oder aufgeschlüsselt nach Sachkonten/Steuersätzen (Konto - umsatzverprobung). Controlling-Effizienz ist durch die Auswertung vom Groben ins Detail bis auf Einzelbuchungsebene garantiert! Fehlbuchungen sind schnell aufgespürt. Sogar für das Abstimmen der Steuerabrechnungskonten steht ein besonderer Verprobungsmodus zur Verfügung. Sie profitieren von: Optimaler Unterstützung des Controllings als zentrale Aufgabe des Rechnungswesens. Praktisch keinen Abstimmungsarbeiten dank vollintegrierten Hilfsbüchern. Zeitersparnis durch Eliminierung von Ver buchungsläufen und äusserst einfachen Korrekturmöglichkeiten. Offenem Periodenkonzept/kein zwingender Periodenabschluss. Schneller, sicherer, und revisionskonformer Mehrwertsteuerabrechnung und flexibler Verprobung. Ausbaubarkeit für mehrere parallele Rechnun gs legungsstandards. Dank individueller Benutzerprofile kein unberechtigter Daten-Zugriff.

8 08 09 Debitorenbuchhaltung Die «offenen Posten» permanent unter Kontrolle. Komplizierte, unübersichtliche und aufwändige Debitorenbuchhaltung war gestern. Die Simultan Debitorenbuchhaltung bietet AnwenderInnen ein umfassendes, bedienungsfreundliches Instrument - arium für die effiziente Erfassung und Verwaltung offener Forderungen: von der einfachen Verwaltung der Debitorenstammdaten über ein ausgeklügeltes Mahnwesen bis zu einem effizienten Zahlungs wesen für die manuelle und elektronische Zahlungs ver - arbeitung. Das Programm setzt neue Bedienungsstandards bei der Zahlungseingangsverbuchung und beim Mahnwesen. Rechnungen können mit der vollintegrierten Simultan Auftragsbearbeitung geschrieben werden. Als Alternative bietet eine offene Schnitt - stelle die einfachste Integration jeglicher Faktur ie - rungsprogramme. Die Zahlungsverbuchung ab Bankbelegen oder aber elektronisch und vollautomatisch ab ESR-Datei entlastet von lästiger Routinearbeit. Um Zahlungsdifferenzen kümmert sich das Programm auf Befehl automatisch. Mahnwesen: Debitorenausstände im Griff. Die effiziente und übersichtliche Bewirtschaftung der Ausstände ist ein Eckpfeiler der Debitoren - buchhaltung. Simultan bietet mit seiner anwenderfreundlichen Lösung ein leistungsfähiges, transparentes Mahnwesen mit tabellarischem Mahnvor schlag sowohl für einfache als auch für anspruchsvolle, kundengruppendifferenzierte Mahn verfahren, wahlweise mit Mahnspesen und Verzugszinsbe rech - nung. Beliebige Mahngruppen und Stufen, Mahn - sperren mit Ablaufdatum auf Einzelbeleg oder Mahnung per Debitorenkonto, Mahnliste und gestaltbarer Mahn - brief vervollständigen das Programm. Härtefälle können mit Verzugszinsen und Mahnspesen automatisch belastet werden. Definierbare Mahnstopps mit Ablaufdatum auf Einzelrechnungs- und Konto - ebene machen das Mahnwesen noch einfacher und bedienungsfreundlicher. Jeder Mahnlauf wird archiviert, so dass der Mahnlauf als Gesamtes oder aber die Mahnhistory für jede Rechung jederzeit verfügbar ist. Der auf Mahnstufe/Kunde vorkonfigurier bare Briefversand per , Fax oder Post wird zum Vergnügen. Pro Mahnung wird automatisch eine PDF-Datei erzeugt, verschickt und gleichzeitig vollautomatisch in der Mahnhistory pro Kunde auf der Datenbank archiviert. Die Automatisierung ist sogar noch steigerungsfähig nämlich beim Zahlungs - eingang: Mitausgabe eines ESR mit eingedrucktem Mahnbetrag ist standardmässig verfügbar.

9 Zahlwesen: elektronisch und manuell. Alle heute üblichen elektronischen Zahlungs - verfahren: ESR, DebitDirect (Postfinance), LSV+ für die Schweiz und Deutschland, das eine einfachere und schnellere Aufschaltung der Kunden ermöglicht und Kosteneinsparungen bei Rechnungssteller und Finanzinstituten generiert. Das System unterstützt IBAN vollumfänglich. Für automatisches Ausbuchen ausserhalb der Toleranzen liegender Zahlungs - differenzen steht die Funktion ESR-Teilzah lungen zur Verfügung, womit ungerechtfertigte Diffe renzen absolut und in Prozent angezeigt werden. Be - nutzer Innen können in wenigen Sekunden solche Differenzen ausbuchen oder als Teilzahlungen ver - buchen. Die Funktionalität des Programms bringt auch bei manuellen Zahlungstransaktionen viele anwendungsfreundliche Vorteile. Selbst für unübersichtlich gewordene Debitorenkonten infolge vieler offener Posten, wie Rechnungen, Gutschriften, Teil- und Vorauszahlungen, steht eine komfortable Saldovortragsfunktion zur Bereinigung zur Verfügung. Toleranzen für Zahlungsdifferenzen: automatisches Erkennen und Verbuchen

10 10 11 Differenzmanagement: automatisch berechnen und verbuchen. Eine wichtige optionale Ergänzung zur weiteren Effizienzsteigerung der Simultan Debitorenbuch - haltung: bei Über- oder Unterzahlungen ausserhalb tolerierbarer Skontokonditionen werden ent stand ene Zahlungsdifferenzen automatisch berechnet und verbucht. Eine weitere nützliche Funktion des Diffe - renz managements: Saldovortrag bei unüber sicht - lichen Debitorenkonten! Dabei werden alle oder eine bestimmbare Menge zu saldierende offene Posten einfach per Stichtag markiert und auf einen einzigen neuen Saldo vortrag-op vorgetragen. Nachweis der Vorträge: jederzeit im Debitoren-Explorer! Kreditkarten-Gutschriftsverfahren. Kreditkartentransaktionen Geldfluss zwischen Kunden, Händler und Kreditkartenunternehmen lassen sich mit Simultan komfortabel verwalten und nachvollziehen. Die Zahlungsverbuchung erfolgt auto matisch und direkt bei Beleg-Speicherung. Kreditkarten-Kommissionen können individuell hinterlegt werden. Die Buchung erfolgt ebenso automatisch mit der Zahlungsbuchung. Das Netto- Guthaben gegenüber dem Kreditkartenunter - nehmen steht auf einem separaten Sachkonto, wo dessen Zahlungen verbucht und kontrolliert werden. Auch das Hinterlegen von Kreditkarten- Stammdaten und Transaktionsdaten zu jeder Rechnung ist wahlweise möglich. Verbandmanagement: besser regulieren und verwalten. Für Unternehmen und Organisationen, die mit Zentralregulierern und Einkaufsverbänden zu sam - menarbeiten. Das Programm deckt die spezifischen Bedürfnisse ab vom Verband-Debitor mit Ver walt - ung einer unbeschränkten Mitglieder zahl, über den einem oder mehreren Verbänden zugehörenden Mitglied-Debitor, Rechnungen/Gut schriften mit OP- Führung auf Mitgliederkonto und Zuordnung zum Verband, bis zur Verbands abrechnung, dem Zahlungseinzug beim Verband mit automatischem Delkredere-Abzug, der Zahlungs eingangs ver buchung und der Verbandsmahnung. Sie profitieren von: Entlastung von lästiger Routinearbeit. Standardisiertem Zahlungsverkehrsverfahren. Wenig Buchungsaufwand durch praktisch automatisierbare Zahlungs- und Differenz - verbuchung. Hoher Auskunftsbereitschaft durch einfaches OP-Controlling. Rationellem Mahnwesen dank elektronischem Mahnbrief-Versand und ESR-Mahnung. Optimierung der Zahlungsmoral mittels raffinierter Saldoverzinsung.

11 Kreditorenbuchhaltung Verpflichtungen transparent überwachen und erfüllen. Mehr als fünf Minuten für die fristgerechte Aus - zahlung von 1000 Rechnungen sind einige Minuten zuviel. Die zeitsparende, rationelle Alternative ist die Kreditorenbuchhaltung von Simultan. Das mit einer individuellen Erfassungs ablauf-steuerung ausgerüstete Programm beweist seine Effizienz beim Verbuchen der Rechnungs eingänge sowie beim Zahlungsausgang: Einzel- und Massenüber - weisungen werden rasch und sicher disponiert mit Vorwärts- und Rück wärts-skontokarenzierung über sämtliche Kreditoren, Währungen und Zahl - stellen. Teilzahlungen sind direkt aus dem Zahl - ungsvorschlag erfassbar. Selbstverständlich unterstützt das Programm auch die elektronischen Überweisungsverfahren für die Schweiz und Deutschland. Zahlungsverarbeitung. Das System «vergisst» nichts. Pünktlich zum Stichtag werden verfallene offene Posten zur Zahlung vorgeschlagen, die in einem Arbeitsgang bearbeitet und automatisch oder manuell auf die verfügbaren Zahlungs-Konti disponiert werden. Selbst rückzuzahlende Debitorenguthaben lassen Zahlungsvorschlag

12 12 13 sich wahlweise in den Vorschlag integrieren und im selben Arbeitsgang auszahlen. Sammelzahlungen werden dem Zahlungsem pfänger automatisch avisiert. Das reduziert die (hohen) Vergütungs - spesen insbesondere bei Auslandzahlungen. Zahlungen ins benachbarte Deutschland können sogar über eine deutsche Bank mit deutschem DTA als Inlandzahlung abgewickelt werden. Elektronische Aufbewahrung der Originalbelege: sicher und papierlos. Für die elektronische Archivierung der Original - belege stehen integrierte Archivierungssysteme zur Verfügung. Dabei werden die Belege bei der Erfassung direkt gescannt oder mit Barcode und Archivnummer für stapelweises Scanning versehen. Kreditoren mit negativem Saldo oder zur Zahlung gesperrte Rechnungen werden markiert und damit sofort transparent. Die Direkterfassung/Bear beitung von Skontoabzügen, Teilzahlungen und die Ver - dichtung zu Sammelzahlungen sind weitere komfortable Möglichkeiten. Die bei Benutzern sehr beliebte systemtypische Drilldown-Technik auf Detailinformationen des Kreditorenstammes und der Einzelbelege liefert entscheidungsrelevante Daten auf Tastendruck. Eingangsbelege bearbeiten: individuell einbuchen. Eingangsbelege lassen sich nach verschiedenen Methoden einbuchen: die Nettomethode führt eine automatische Skontobereinigung durch. Die Bruttomethode berücksichtigt Skontofälligkeiten im Zahlungsvorschlag. Eine weitere Möglichkeit für spezielles Cashmanagement: Rechnungen können bereits einem ausführenden Zahlkonto zugeordnet werden. Mit einem Belegleser oder manuell lassen sich Belege überdies in der Haus- und in Fremdwährungen auf ein Vorerfassungskonto buchen oder direkt kontie ren. Ohne gesonderten Verbuchungslauf werden die Buchungen unmittelbar und zeitgleich verteilt: in die Finanzbuchhaltung, ins Steuerjournal sowie auf die Kostenstellen, Kostenträger und Projektabrechnungen. Originalrechnung direkt aus dem E-Archiv

13 Zahlungsfreigabe/Kontierung Zahlungsfreigabe/Kontierung. Am Ende des Freigabeworkflow steht die Funktion «Massenkontierung»: durch einfache manuelle Markierung oder mittels Barcode-Leser (Archiv- Barcode) werden visierte Belege automatisch zur Kontierung vorgeschlagen. Mit einem Klick wird der Vorschlag bestätigt oder individuell auf andere oder mehrere Konti, Steuersätze und Kosten rechnungs - konti gesplittet. Sie profitieren von: Visumskontrolle von der Eingangsrechnung bis zur Zahlung. Kontierungseffizienz mittels praktischer Massen kontierung. Papierlosen und elektronischen Abläufen von der Eingangsrechnung (Archiv) bis zum Zahlungsauftrag an die Bank/Post (E-Banking). Standardisierten Zahlungsverkehrsverfahren. Zeitersparnis durch äusserst effizienten, terminund skontooptimierten Zahlungsvorschlag.

14 14 15 Kontokorrentbuchhaltung Ideal fürs Partnergeschäft mit gegenseitigen Forderungen, Zahlungen und Verrechnungen. Die auf Basis der Debitoren- und Kreditoren - buchhaltung aufgesetzte Simultan Kontokorrent - buchhaltung ist eine Option für Partner mit dauer - haften gegenseitigen Geschäftsbeziehungen. Beziehungen, woraus Lieferungen und Bezüge von Leistungen entstehen, die wiederum Forderungen und Guthaben gegenüber dem Partner generieren. Die Hauptfunktion der Anwendung besteht denn auch im Verrechnen von Debitoren-Guthaben mit Kreditoren-Forderungen. Dabei werden die aus dem partnerschaftlichen Geschäftsverkehr resultierenden Belege in einem Konto der Kontokorrent- Offenpostenbuchhaltung geführt. Für die Verrechnung der offenen Posten ist der Kontokorrent-Saldo per Stichtag entscheidend: bei einem Habensaldo erfolgt ein Zahlungsausgang an den Partner; bei einem Sollsaldo erfolgt ein Zahlungseingang vom Partner. Kontokorrent Zahlungseingang: einfachste Forderungsverrechnung

15 E-Banking Dem papierlosen Büro einen Schritt näher. E-Banking ist eine modulübergreifende Funktion. Den Schwerpunkt bildet die integrierte elektronische Kommunikation im Zahlungsverkehr mit Schweizer Banken/Post über DirectBanking- Dienste der Zahlungsinstitute und der integrierte elektronische Versand/Empfang von Lieferantenund Kun den rechnungen über sogenannte EBPP- Dienste. DirectBanking-Dienste. DirectBanking ermöglicht einerseits das Senden von DTA- (erstellt aus Simultan Kreditoren und Simultan Personal) und LSV-Aufträgen sowie das Abholen von ESR-Dateien über alle Ihre Bank - konten in einem Arbeitsschritt. Handschriftlich unterzeichnete Vergütungsaufträge und manuelles Einwählen im Internetbanking mit entsprechender Authentifizierung gehören damit der Vergangenheit an. Zudem erhöht sich die Sicherheit und Transparenz dieser Transaktionen. E-Rechnung. Die Funktion E-Rechnung ermöglicht den elektronischen Rechnungsausgang an Kunden und den elektronischen Rechnungseingang von Lieferanten. Die Funktion E-Banking stellt die Kommunikations - plattform für diese Dienste zur Verfügung. Integrationsübersicht Simultan E-Banking

16 16 17 Kostenrechnung Unentbehrlich für erfolgreiches Management. Zielorientierte unternehmerische Planung ist von der ständigen Verfügbarkeit sämtlicher relevanten Daten und Informationen abhängig, vor allem auch von denjenigen auf der Kostenseite. Mit der modular einsetzbaren, lückenlos in die Simultan Finanz - buchhaltung und deren Hilfsbücher integrierten und branchenunabhängigen Simultan Kosten rechnung ist die Kostensituation jederzeit buchungsaktuell verfüg-, kontrollier- und auswertbar: unentbehrlich für die Ermittlung der Steuerungsgrössen zuhanden des Managements! Das flexibel angelegte Programm unterstützt kombinierte Kostenrechnungssysteme nach Art der Abrechnungssystematik (zeitlicher Bezug) und der Kostenverrechnung (Umfang der Zurechnung). Auf bau und Gliederung der Kostenobjekte, Kosten - arten, Kostenstellen/-träger, Projekte und Leist - ungsarten sind in variabel strukturierbaren Plänen und in beliebig vielen Varianten möglich. Die Anwendung integriert primär kostenrelevante Systeme wie zum Beispiel die Finanzbuchhaltung, An lagenbuchhaltung und Lohnbuchhaltung so wie sekundärkosten- und leistungsverrechnungs re le - vante Umsysteme wie Zeiterfassung oder Leistungs-/ Projektabrechnungssysteme. Die Auslegung von Simultan Finanz als Zwei - kreissystem vereinfacht den Aufbau der Ist-Kosten - rechnung. Gebuchte Erträge und Aufwände aus Finanz-, Debitoren-, Kreditoren- und Anlagen - buchhaltung werden zeitgleich in der Kosten - rechnung als Primärkosten gebucht. Das schliesst Differenzen zwischen Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung aus. Die Hilfskostenstelle «Sachliche Abgrenzungen» garantiert die durch gängige Ab - stimmung der beiden Systeme. Finanzrechnung Kostenrechnung Anlagenrechnung Personenkonto - Rechnung (Debi/Kredi) Handelsrecht +/ +/ Primärkosten +/ +/ +/ Bilanziell Hauptjournal IFRS OR/Steuerrecht USGAAP FER N-Journale Buchkreisjournal +/ +/ +/ +/ Bilanz - Rechnung G & V - Rechnung Sekundärkosten Kostenarten - Rechnung Leistungs - Rechung +/ +/ +/ KST - Rechnung KTR - Rechnung Projekt - Rechnung Kalkulatorisch Individuell Fiskalisch Bewertungskreise Anlagen - Rechnung Integrationen Integrationsübersicht Simultan Finanz

17 Projekte/Aufträge Kostenstellen zeitliche Dimension Kostenträger primäre u. sekundäre Kostenarten Mehrdimensionale Kontoführung Leistungsarten Mehrdimensionale Kontoführung. Drei Hauptdimensionen bilden die Kostenrechnung: Kostenarten, Kostenstellen/Kostenträger, Projekte. Für die innerbetriebliche Leistungsrechnung steht die Zusatz-Dimension «Leistungsart» zur Verfügung. Da rauf werden Mengeneinheiten gebucht, die als Bezugsgrössen für Umlagen und innerbetriebliche Verrechnungen zu fixen oder berechneten Ansätzen dienen. Für jede Dimension wird ein eigener Kontenstamm verwaltet. Dieser ist analog dem Kontenplan der Finanzbuchhaltung in verschiedenen Varianten strukturierbar und auswertbar. Kostenartenrechnung. Die Kostenarten bilden die Drehscheibe für Kosten - zurechnung und Kostenauswertung. Primärkostenarten: Buchung externer Kosten auf Kostenstellen (indirekte Kosten) und/oder Kostenträger und Projekte (direkte Kosten). Dank ergonomischem Aufbau kann die detaillierte Gliederung von Aufwand- und Ertragskonti in eine andere oder verdichtete Sicht übertragen werden: wertvoll für das betriebliche Controlling! Sekundärkostenarten: darüber werden Kostenverrechnungen verbucht (ILV und Umlagen). Neben den verrechnungslogischen sind in Sekundärkostenarten auch abrechnungslogische Merkmale integriert. Die Struktur der Kostenarten ist beliebig gliederungsfähig und in mehreren Varianten möglich. Der Deckungsbeitragsrechnung sind damit praktisch keine Grenzen gesetzt. Definierte Kontierungsregeln stellen die einwandfreie Verbindung zwischen den Dimensionen sicher und sorgen für absolute Buchungssicherheit. Buchungen sind ausschliesslich auf Ebene der verbundenen Dimensionseinheiten möglich und werden damit bereits beim Einbuchen kontrolliert. Budgetiert wird ebenfalls auf der Ebene der Kontierungsregel. Primärkostenverteilung

18 18 19 Flexible Deckungsbeitragsrechnung

19 Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung. KST-/KTR-Plan: das ist die Dimension, in der die Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung zusam - men geführt wird mit Regeln für Belastung, Entlastung und Kostenverrechnung. Mit verschiedenen Planvarianten lassen sich Anforderungen an unterschiedliche Gliederungs- und Auswertungs - kriterien wie etwa Sparten-/Profitcenterrechnungen lösen. Projektmanagement. Das Modul Projektmanagement ist für die Projekt-/ Auftragsrechnung zuständig. Kostenstellen- und Kostenträgerrechnungen orientieren sich am Rechnungsjahr. Projekte (Bauprojekte, Veranstalt - ungen, Kundenaufträge, interne Investitionen, etc.) sind überjährig. Die Projektdimension kann bei Bedarf zusätzlich und zeitgleich zu den Dimensio - nen Kostenart und KST/KTR gebucht werden. Die Buchung der Dimension Projekte lässt sich auch ohne Führung des Projektplanes durchführen. Die Plausibilisierung der Kontierung beim Buchen kann wahlweise ein- und ausgeschaltet werden. Das bedeutet: Buchungen in die Projektdimension ohne Stammdatenverwaltung sind möglich. Ideal für die Führung einer Auftragsrechnung mit vielen Auftragsmengen. Umlagen- und innerbetriebliche Leistungsverrechnung: einfach oder komplex. Das Programm ermöglicht eine einfache Um - lagenrechnung (ganze Kostenstelle) oder komplexe, differenzierte Umlagen (Zusammenfassung von Kostenarten zu Kostenblöcken). Bezugsgrössen lassen sich statisch ablegen oder dynamisch errechnen. Die Umlagen- und Leistungsrechnung ermöglicht die Abbildung und/oder Kombination von Kosten - rechnungssystemen nach Umfang der Zurechnung. Mit dem Kalkulationsmanagement können gleich - zeitig mehrere Kostenrechnungs philosophien ver - folgt werden: unter Nutzung der Funktionen der Verrechnungsvarianten z. B. eine Vollkosten rechnung für externe Stellen plus eine Teil kostenrechnung für das interne Berichtswesen und die innerbetriebliche Steuerung. Das mathematische Verfahren ermöglicht komplexe Kostenverrechnungen in einem einzigen Vorgang. Vorteil: Kostenstellenumlagen, Rückumlagen und sogar Iterationen sind ohne Zwischenschritte möglich. Sie profitieren von: Führungsinstrument für Produkt/Projekt- und Kostenstellenverantwortliche. Kostentransparenz und dadurch Entwicklung von Kostenbewusstsein und -Verantwortung. Hoher Flexibilität durch mehrstufige Deckungsbeitragsrechnungen in mehreren Varianten. Sicherheit durch Integration sämtlicher Finanzprozesse in einem System. Vermeidung von Falschbuchungen durch definierbare Buchungsregeln. Raffiniertes Verrechnungsverfahren ermöglicht komplexe und rekursive Umlagen in einem einzigen Durchgang.

20 20 21 Anlagenbuchhaltung Abgegrenzte Bewertung nach Mass. Je einfacher eine Anlagenbuchhaltung aufgebaut ist, desto mehr Benutzeransprüche hinsichtlich ihrer Funktionen und der damit erzielten Fakten und Erkenntnisse kann sie erfüllen. Das ist kein Widerspruch, sondern die Philosophie, nach der das Modul Anlagenbuchhaltung konzipiert wurde: die Verwaltung der Anlagenwerte mit ihrer voll - integrierten Zu- und Abgangs-Funktion beeindruckt durch ihre Einfachheit. Die Datenlieferung nach unterschiedlichsten Auswertungs- und Bewertungs - kriterien ist absolut zuverlässig. Und last but not least: das einen hohen funktionalen Standard re - präsentierende Programm bildet eine ideale Basis für das Generieren zielorientierter Fakten, die für den bewerteten Abschluss und schlussendlich für das Management von entscheidender Wichtigkeit sind. Hinzu kommt die volle Integration des Moduls in die Finanz- und Kostenrechnung, wodurch sich die Anlagenwerte auch im Kontext des aktuellen Rechnungswesens analysieren und betrachten lassen. Anlagenrelevante Daten werden vollumfänglich in den Stammdaten verwaltet. Darin enthalten sind Informationen zu Anlagen, Standort sowie Vorgaben für Verzinsung, Abschreibung und Verbuchung. Die Anlagenbuchhaltung ist als echte und voll integrierte Nebenbuchhaltung zur Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung angelegt. Sobald ein im Kontenplan als anlagewirksam bezeichnetes Konto bebucht wird, informiert das System automatisch die entsprechende Anlage. Daraus resultieren wichtige Vorteile: hohe Durchgängigkeit und vereinfachte Erfassung und Abstimmung! Anlagenstamm: hoher Durchgängigkeitsgrad

Von der Buchhaltung bis zum Controlling.

Von der Buchhaltung bis zum Controlling. Von der Buchhaltung bis zum Controlling. Simultan Finanz 02 03 «Je mehr das Controlling die Aufgaben nicht nur in der Kontrolle bei der Anwendung bestehender Instrumente sieht, sondern in der Lage ist,

Mehr

Modern. Übersichtlich. Individuell. Kompetent. Zuverlässiges Rechnungswesen.

Modern. Übersichtlich. Individuell. Kompetent. Zuverlässiges Rechnungswesen. Modern. Übersichtlich. Individuell. Kompetent. Zuverlässiges Rechnungswesen. Die Software für den gehobenen Mittelstand Das syska SQL REWE eignet sich für Unternehmen mittlerer Größe bis zum gehobenen

Mehr

Sage 200 Finanz Integrierte Softwarelösung für das Finanzwesen und Controlling in Schweizer KMU.

Sage 200 Finanz Integrierte Softwarelösung für das Finanzwesen und Controlling in Schweizer KMU. Sage 200 Finanz Integrierte Softwarelösung für das Finanzwesen und Controlling in Schweizer KMU. 1 Integration Partnerlösungen Kostenu. Leistungsrechnung Seiten 10/11 Finanzbuchhaltung Seiten 6/7 Debitorenbuchhaltung

Mehr

Produktinformation eevolution REWE Finanzbuchhaltung (FiBu)

Produktinformation eevolution REWE Finanzbuchhaltung (FiBu) Produktinformation eevolution REWE Finanzbuchhaltung (FiBu) eevolution REWE Finanzbuchhaltung (FiBu) Die eevolution REWE Finanzbuchhaltung ist das zentrale Kernstück des eevolution Rechnungswesen. Alle

Mehr

>Buchhaltung mit der TimeLine Mini-Finanzbuchhaltung//

>Buchhaltung mit der TimeLine Mini-Finanzbuchhaltung// >Buchhaltung mit der TimeLine Mini-Finanzbuchhaltung// www.timeline.info >Ergonomie// Die TimeLine Mini-Finanzbuchhaltung ist ideal für einen kostenbewussten Einstieg in die Finanzbuchhaltungswelt geeignet.

Mehr

Preisliste gültig ab Februar 2015

Preisliste gültig ab Februar 2015 CashMan Auftrag D i e a u s g e r e i f t e A u f t r a g s b e a r b e i t u n g Preisliste gültig ab Februar 2015 Anzahl Benutzer EP(1) MP(3) + 1 User + 5 User + 20 User CashMan Order 1 950 2 925 585

Mehr

S.M. Hartmann GmbH IT Solutions

S.M. Hartmann GmbH IT Solutions S.M. Hartmann GmbH 82008 Unterhaching Prager Straße 7 www.smhsoftware.de S.M. Hartmann GmbH IT Solutions Software für den modernen Handel Controlling SMH-Kosten/iS SMH-Report/iS Version V5.0 Kurzinformation

Mehr

AbaWebTreuhand die kooperative Software für Treuhänder und Treuhandkunden

AbaWebTreuhand die kooperative Software für Treuhänder und Treuhandkunden AbaWebTreuhand die kooperative Software für Treuhänder und Treuhandkunden AbaWebTreuhand ABACUS-Software as a Service AbaWebTreuhand ABACUS-Software as a Service Die ABACUS Business Software bietet Treuhandunternehmen

Mehr

Straffe Prozesse und Finanzen im Blick die integrierte Finanzbuchhaltung in Microsoft Dynamics NAV 2013 R2

Straffe Prozesse und Finanzen im Blick die integrierte Finanzbuchhaltung in Microsoft Dynamics NAV 2013 R2 Straffe Prozesse und Finanzen im Blick die integrierte Finanzbuchhaltung in Microsoft Dynamics NAV 2013 R2 Über die tegos GmbH Dortmund Integrierte Softwarelösungen auf Basis von Microsoft Dynamics NAV

Mehr

FINANZ- BUCHHALTUNG. Software zum Staunen

FINANZ- BUCHHALTUNG. Software zum Staunen FINANZ- BUCHHALTUNG Software zum Staunen Die ASP INTOS ist eine Software-Generation, die auf einer relationalen Datenbank basiert und mit verschiedenen Betriebssystemen, auf vielen Computern und auch in

Mehr

Kostenrechnung. Controlling für Microsoft Dynamics NAV

Kostenrechnung. Controlling für Microsoft Dynamics NAV Kostenrechnung Controlling für Microsoft Dynamics NAV Omega Solutions Software GmbH, Schillerstraße 13, 8200 Gleisdorf Tel: +43 3112 88 80 0 Fax: +43 3112 88 80 3 office@omegasol.at www.omegasol.at Kostenrechnung

Mehr

Kostenrechnung Basis (Kostenstellen) Stammdaten

Kostenrechnung Basis (Kostenstellen) Stammdaten Kostenrechnung Basis (Kostenstellen) Stammdaten Baumzuordnungs- Programm Frei gestaltbare Erfassungsmaske beim Anlegen und Ändern der Kostenstellen, Kostenträger und der drei zusätzlichen Kostentypen,

Mehr

ABACUS AbaWebTreuhand. Die kooperative Software für Treuhänder und Treuhandkunden

ABACUS AbaWebTreuhand. Die kooperative Software für Treuhänder und Treuhandkunden ABACUS AbaWebTreuhand Die kooperative Software für Treuhänder und Treuhandkunden AbaWebTreuhand ABACUS-Software as a Service AbaWebTreuhand ABACUS-Software as a Service Die ABACUS Business Software bietet

Mehr

Software-as-a-Service. treuhand business software

Software-as-a-Service. treuhand business software Software-as-a-Service treuhand business software AbaWebTreuhand die kooperative Software für Treuhänder Die ABACUS Business Software bietet Treuhandunternehmen die Mög lichkeit, ihren Kunden bestimmte,

Mehr

FirstW@ve. Finanz Buchhaltung

FirstW@ve. Finanz Buchhaltung FirstW@ve Finanz Buchhaltung SYSTEMVORAUSSETZUNG Funktioniert unter «Windows/NT» Datenbasis «SQL/Server» Entwicklungswerkzeuge «MAGIC 8.3» Funktioniert als Einplatz- oder Mehrplatzversion Notwendige Lizenzen:

Mehr

Finanz - / Betriebsbuchhaltung

Finanz - / Betriebsbuchhaltung Finanz - / Betriebsbuchhaltung ist das umfassende Rechnungswesen, das aus der Praxis aufgebaut wurde für Unternehmen, die auf präzise, laufend nachgeführte Finanzauswertungen angewiesen sind. Je nach Bedarf

Mehr

Rechnungswesen. Diamant/3 IQ

Rechnungswesen. Diamant/3 IQ Rechnungswesen Diamant/3 IQ Diamant/3 IQ ist die Rechnungswesen- und Controlling-Lösung für Unternehmen, die mehr erwarten als Bilanz und BWA. Die nahtlose Integration von Vivendi und Diamant garantiert

Mehr

Kostenrechnung. für Microsoft Dynamics NAV

Kostenrechnung. für Microsoft Dynamics NAV Kostenrechnung für Microsoft Dynamics NAV CKL Software GmbH Über uns Experten-Know-How auf dem Gebiet der integrierten Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung Die CKL Software GmbH wurde 1997 durch die

Mehr

SOFTWARE, DIE ERFOLGE VERBUCHT. PORTOS Informatik GmbH FINANZBUCHHALTUNG

SOFTWARE, DIE ERFOLGE VERBUCHT. PORTOS Informatik GmbH FINANZBUCHHALTUNG FINANZBUCHHALTUNG FINANZBUCHHALTUNG SOFTWARE, DIE ERFOLGE VERBUCHT Zürcherstrasse 59 5400 Baden Tel. +41 (0) 56 203 05 00 Fax. +41 (0) 56 203 05 09 Hotline +41 (0) 56 203 05 05 info@portos.ch www.portos.ch

Mehr

Sage 50 2014. Neuheiten. Finanzbuchhaltung. Funktionalität Sage 50 Lite. Sage 50 Standard. Sage 50 Professional. Allgemein

Sage 50 2014. Neuheiten. Finanzbuchhaltung. Funktionalität Sage 50 Lite. Sage 50 Standard. Sage 50 Professional. Allgemein 2014 Finanzbuchhaltung Funktionalität Frischeres Erscheinungsbild: Sanftes Redesign der Benutzeroberfläche Mit der Online Help können Hilfethemen und Anleitungen direkt via gesucht und aufgerufen werden

Mehr

Software-as-a-Service. treuhand business software

Software-as-a-Service. treuhand business software Software-as-a-Service treuhand business software Die ortsunabhängige Nutzung der Software im Büro, zu Hause oder unterwegs schafft hohe Fleibilität. InTrO 3 Mit AbaWebTreuhand, der modernen, zukunfts orientierten

Mehr

THINK BIG START SMALL ABACUS SMALL BUSINESS DAS SOFTWARE-GESAMTPAKET FÜR KMU

THINK BIG START SMALL ABACUS SMALL BUSINESS DAS SOFTWARE-GESAMTPAKET FÜR KMU THINK BIG START SMALL ABACUS SMALL BUSINESS DAS SOFTWARE-GESAMTPAKET FÜR KMU KLEIN IM PREIS GROSS IN QUALITÄT UND LEISTUNG ABACUS Small Business ist eine durchdachte Auswahl von ABACUS Enterprise-Programmen

Mehr

Leistungsziele und Stoffplan Rechnungswesen. E-Profil

Leistungsziele und Stoffplan Rechnungswesen. E-Profil Leistungsziele und Rechnungswesen Neue kaufmännische Grundbildung (NKG) Leistungsziele und W&G1 RW Seite 1 1. Lehrjahr 1. Semester 3 Lektionen je Woche Leitidee 3.4 Das Rechnungswesen liefert wichtige

Mehr

IMMOBILIEN- BEWIRTSCHAFTUNG

IMMOBILIEN- BEWIRTSCHAFTUNG IMMOBILIEN- BEWIRTSCHAFTUNG Die Software AbaImmo für die Immobilienbewirtschaftung ist eine modulare Gesamtlösung. Sie wurde zusammen mit Spezialisten und Kunden aus der Immobilienbranche konzipiert, die

Mehr

ABACUS BUSINESS SOFTWARE DIE ENTERPRISE-LÖSUNG

ABACUS BUSINESS SOFTWARE DIE ENTERPRISE-LÖSUNG ABACUS BUSINESS SOFTWARE DIE ENTERPRISE-LÖSUNG ABACUS ENTERPRISE SCHWEIZER SOFTWARE FÜR KMU Erfolgreicher arbeiten mit bewährter Schweizer Business Software > Erprobt in über 35 000 Unternehmen jeder Grösse

Mehr

SWING- Rechnungswesen. Für optimale wirtschaftliche Abläufe. www.swing.info

SWING- Rechnungswesen. Für optimale wirtschaftliche Abläufe. www.swing.info SWING- Rechnungswesen Für optimale wirtschaftliche Abläufe www.swing.info SWING-Rechnungswesen für optimale wirtschaftliche Abläufe in sozialen Einrichtungen Aktuelle Zahlen und Auswertungen sind unerlässliche

Mehr

Sage 50. Die bewährte Business Software für kleine und mittlere Unternehmen mit hohen Ansprüchen

Sage 50. Die bewährte Business Software für kleine und mittlere Unternehmen mit hohen Ansprüchen Sage 50 Die bewährte Business Software für kleine und mittlere Unternehmen mit hohen Ansprüchen Ihr Business. Unser Anliegen. Kleine und mittelgrosse Unternehmen sind das Rückgrat der Schweizer Wirtschaft.

Mehr

Konsequente Automatisierung für schnelles und sicheres Arbeiten

Konsequente Automatisierung für schnelles und sicheres Arbeiten 3-Finanzbuchhaltung Konsequente Automatisierung für schnelles und sicheres Arbeiten Finanzbuchhaltung Business-Software für Menschen Denn Service ist unser Programm. 2 Ihr kompetenter Partner für professionelle

Mehr

MasterFINANZ - Version 4.0

MasterFINANZ - Version 4.0 MasterFINANZ - Version 4.0 Neue Funktionen Allgemeines/Einstellungen/Fibu: 1. Es ist nun möglich auch Belege mit Datum, welches in der Zukunft liegt, zu erfassen. Dazu muss die Checkbox Belegdatum prüfen

Mehr

GDC Reporting Services

GDC Reporting Services GDC Reporting Services GDC Reporting Services zur zielorientierten Führung Ihres Unternehmens Die permanent zunehmende Bedeutung des betrieblichen Rechnungswesens und Controllings als Instrument zur Top-Down-Steuerung

Mehr

BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009

BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009 BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009 BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE Eine

Mehr

Dealer Management Systeme. Jahresendearbeiten. FILAKS.PLUS finance (Simultan / Sage 200)

Dealer Management Systeme. Jahresendearbeiten. FILAKS.PLUS finance (Simultan / Sage 200) Jahresendearbeiten FILAKS.PLUS finance (Simultan / Sage 200) Inhaltsübersicht 1 Übersicht Jahresabschluss 3 2 Eröffnung eines neuen Geschäftsjahres 4 2.1 Anlegen eines neuen Geschäftsjahres 4 2.2 Periodendefinitionen

Mehr

Ihre IT ist unser Business.

Ihre IT ist unser Business. Ihre IT ist unser Business. ACP Kostenrechnung ACP Business Solutions Kostenrechnung Die ACP Kostenrechnung bildet alle klassischen Modelle der Kostenstellen-, Kostenträger-und Ergebnisrechnung ab. Die

Mehr

ABACUS CLOUD BUCHHALTUNG Einfach. Günstig. Schnell. IM HANDUMDREHEN STARTEN Weil Ihre Zeit wertvoll ist.

ABACUS CLOUD BUCHHALTUNG Einfach. Günstig. Schnell. IM HANDUMDREHEN STARTEN Weil Ihre Zeit wertvoll ist. ABACUS CLOUD BUCHHALTUNG Einfach. Günstig. Schnell. IM HANDUMDREHEN STARTEN Weil Ihre Zeit wertvoll ist. Finanzpaket Finanzbuchhaltung Fakturierungspaket Scan / Archivierung Lohnbuchhaltung Electronic

Mehr

L E I S T U N G S- Ü B E R S I C H T

L E I S T U N G S- Ü B E R S I C H T L E I S T U N G S- Ü B E R S I C H T Grundpaket Abdeckung aller gesetzlichen Anforderungen für die Führung einer ordnungsgemäßen Buchhaltung (Hauptbuch). Von der Stammdatenanlage über die Buchungsfunktionalität

Mehr

Die Enterprise-Lösung

Die Enterprise-Lösung ABACUS Business Software Die Enterprise-Lösung ABACUS ENTERPRISE SCHWEIZER SOFTWARE FÜR KMU Die ABACUS Enterprise Business Software ermöglicht Unternehmen ihre Geschäftsprozesse optimal zu unterstützen

Mehr

Vorzüge auf einen Blick

Vorzüge auf einen Blick Mehrwährung Wenn Sie international tätig sind, kennen Sie diese oder ähnliche Situationen: Sie stellen eine Rechnung in Dollar, müssen den Zahlungseingang in Yen verarbeiten und benötigen trotzdem aktuelle

Mehr

Vertec Agentur Die professionelle CRM- und ERP-Lösung für Agenturen

Vertec Agentur Die professionelle CRM- und ERP-Lösung für Agenturen Vertec Agentur Die professionelle CRM- und ERP-Lösung für Agenturen Vom ersten Kundenkontakt bis zur Business Intelligence die modulare Gesamtlösung für Ihre Agentur Vertec Agentur deckt als modulare Gesamtlösung

Mehr

Umstellung Finance (Guide) IGF Mark Wieder, Finance Flex Paket

Umstellung Finance (Guide) IGF Mark Wieder, Finance Flex Paket Umstellung Finance (Guide) IGF Mark Wieder, Finance Flex Paket Copyright 2008 Infor. All rights reserved. www.infor.com. Warum IGF? 2 Copyright 2008 Infor. All rights reserved. www.infor.com. Warum IGF?

Mehr

KREDITOREN- BUCHHALTUNG

KREDITOREN- BUCHHALTUNG KREDITOREN- BUCHHALTUNG Software zum Staunen Die ASP INTOS ist eine Software-Generation, die auf einer relationalen Datenbank basiert und mit verschiedenen Betriebssystemen, auf vielen Computern und auch

Mehr

Sage Start 2014. Rechnungswesen

Sage Start 2014. Rechnungswesen 2014 Rechnungswesen Für Ihr Rechnungswesen mit sind das Modul Finanzbuchhaltung und das Buchhaltungspaket erhältlich. Die Basis bilden die allgemeinen Funktionen von. Im Buchhaltungspaket sind zudem alle

Mehr

Handbuch InfoCom Finanz

Handbuch InfoCom Finanz Die Finanzbuchhaltung der InfoCom Software Copyright 1989-2014, InfoCom (zuletzt aktualisiert: 08.01.2015) Inhaltsverzeichnis Teil 1 Willkommen... 1 Teil 2 Stammdaten... 1 Firmendaten... 2 MWST-Sätze...

Mehr

Die innovative Buchhaltung für KMU

Die innovative Buchhaltung für KMU Die innovative Buchhaltung für KMU Mit der DATAC Software für die Buchhaltung verfügen KMU immer über aktuelle Zahlen. Ob Ihr Unternehmen nur aus einer oder vielen Geschäftsstellen besteht, ob Sie alleine

Mehr

Lite Standard Zusatzlizenz Professional Zusatzlizenz Lizenz 549. 1 529. 420. 3 490. 960.

Lite Standard Zusatzlizenz Professional Zusatzlizenz Lizenz 549. 1 529. 420. 3 490. 960. Preisliste Gültig ab 29. Oktober 204 Paket Enterprise Mit dem Paket Enterprise erhalten Sie den gesamten Funktionsumfang von Sage Start mit allen Modulen in einem Angebot. Sie profitieren vom unschlagbaren

Mehr

Leistungsziele und Stoffplan Rechnungswesen E-Profil

Leistungsziele und Stoffplan Rechnungswesen E-Profil Leistungsziele und E-Profil Seite 1 1. Lehrjahr 1. Semester Leistungsziele und W&G 3 Lektionen je Woche Leitidee 3. Das liefert wichtige Entscheidungsgrundlagen für die Unternehmensführung. Die Ausbildung

Mehr

Lieferanten rechnungen ist Voraussetzung. für den optimalen Einsatz. unserer Geldmittel. Die Kreditorensoftware

Lieferanten rechnungen ist Voraussetzung. für den optimalen Einsatz. unserer Geldmittel. Die Kreditorensoftware KREDITORENBUCHHALTUNG Eine effiziente Kontrolle der offenen Lieferanten rechnungen ist Voraussetzung für den optimalen Einsatz unserer Geldmittel. Die Kreditorensoftware integriert sich als optionales

Mehr

CVS academy. Schulungsbroschüre. Jahr 2011. CVS IT-Systeme Schwabenheimer Weg 58 55543 Bad Kreuznach. www.cvs-computer.de info@cvs-computer.

CVS academy. Schulungsbroschüre. Jahr 2011. CVS IT-Systeme Schwabenheimer Weg 58 55543 Bad Kreuznach. www.cvs-computer.de info@cvs-computer. Jahr 2011 CVS academy Schulungsbroschüre CVS IT-Systeme Schwabenheimer Weg 58 55543 Bad Kreuznach www.cvs-computer.de info@cvs-computer.de Telefon: +(49) 671 89 09 8-0 Telefax: +(49) 671 89 09 8-745 1.

Mehr

BRUNIE ERP.ass. Finanzbuchhaltung. Finanzbuchhaltungsmodul für BRUNIE ERP Systeme. mnovelo - Fotolia.com

BRUNIE ERP.ass. Finanzbuchhaltung. Finanzbuchhaltungsmodul für BRUNIE ERP Systeme. mnovelo - Fotolia.com Finanzbuchhaltungsmodul für BRUNIE ERP Systeme Finanzbuchhaltung mnovelo - Fotolia.com Rechnungswesen für Ihr Unternehmen BRUNIE ERP.ass Basisumfang Finanzbuchhaltung Controlling Anlagenbuchhaltung Erweiterungsmodule

Mehr

FUNKTIONSLISTE TOPAL SOLUTIONS «FINANZBUCHHALTUNG», V. 7.0

FUNKTIONSLISTE TOPAL SOLUTIONS «FINANZBUCHHALTUNG», V. 7.0 FUNKTIONSLISTE TOPAL SOLUTIONS «FINANZBUCHHALTUNG», V. 7.0 Das Basispaket Finanzbuchhaltung erlaubt das Führen bis zu 5 Mandanten und schliesst 2 Benutzer mit ein. Lizenziert wird nach dem named User-Modell.

Mehr

DEBITOREN- BUCHHALTUNG

DEBITOREN- BUCHHALTUNG DEBITOREN- BUCHHALTUNG Software zum Staunen Die ASP INTOS ist eine Software-Generation, die auf einer relationalen Datenbank basiert und mit verschiedenen Betriebssystemen, auf vielen Computern und auch

Mehr

Versandoptimierung VKA Versandkostenkontrolle und Abrechnung

Versandoptimierung VKA Versandkostenkontrolle und Abrechnung Übersicht Kurzbeschreibung Innerhalb des VLS VersandLogistikSystems stehen Daten auf folgenden Ebenen zur Verfügung: Packstücke Einlieferungslisten VKA-Aufträge, -Positionen, -Texte VKA-Fakturen, -Positionen,

Mehr

Rechnungswesen. Office Line Evolution Modulbeschreibung Rechnungswesen

Rechnungswesen. Office Line Evolution Modulbeschreibung Rechnungswesen Rechnungswesen Das GoB-zertifizierte Rechnungswesen der Office Line deckt mit Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Kostenrechnung und Budgetierung alle Kernbereiche des betrieblichen Rechnungswesens

Mehr

AbaWebTreuhand Version 2012

AbaWebTreuhand Version 2012 AbaWebTreuhand Version 2012 Können Sie sich vorstellen, die Abacus Software einzusetzen, ohne diese kaufen zu müssen? die Abacus Software zu nutzen, ohne diese auf Ihrem PC zu installieren? von zu Hause

Mehr

Microsoft Dynamics TM NAV. Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung. DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Wartung & Instandhaltung

Microsoft Dynamics TM NAV. Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung. DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Wartung & Instandhaltung Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Wartung & Instandhaltung 1 Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV Ihre qualifizierte Branchen-

Mehr

Sage Start Einfach starten. Erfolgreich wachsen.

Sage Start Einfach starten. Erfolgreich wachsen. Sage Start Einfach starten. Erfolgreich wachsen. Jetzt 60 Tage kostenlos testen! www.sagestart.ch Fakturierung Finanzbuchhaltung Lohnbuchhaltung Sage Start Buchhaltung Modul Finanzbuchhaltung Debitoren-

Mehr

Starke Lösung für schlanke Prozesse

Starke Lösung für schlanke Prozesse Starke Lösung für schlanke Prozesse Externe, automatisierte Bearbeitung von Eingangsrechnungen Das Unternehmen SGH steht für Lösungen, die kein anderer Anbieter so erreicht. Potenziale ausschöpfen Jedes

Mehr

Sage 200 Heim Die praxisbewährte Software für die Heimverwaltung.

Sage 200 Heim Die praxisbewährte Software für die Heimverwaltung. Heim Die praxisbewährte Software für die Heimverwaltung. Adress- und Bewohner- Administration Heim Fakturierung Statistiken Heim schafft neue Freiräume für mehr Lebensqualität Wie wir miteinander umgehen,

Mehr

Ist Ihre Kreditorenbuchhaltung schon papierlos?

Ist Ihre Kreditorenbuchhaltung schon papierlos? Ist Ihre Kreditorenbuchhaltung schon papierlos? Wenn nicht, haben wir die Lösung für Sie! Elektronischer Workflow in der Kreditorenbuchhaltung mit AbaScan und Visumskontrolle Die papierlose Kreditorenbuchhaltung

Mehr

Betriebsbuchhaltung leicht verständlich

Betriebsbuchhaltung leicht verständlich Betriebsbuchhaltung leicht verständlich Martin (Wiss) http://homepage.swissonline.ch/wiss Roadmap (Semesterplanung) Datum Kapitel* Inhalt 20.04.09 1 + 2 Grundlagen des Rechnungswesens Aufbau der Betriebsbuchhaltung

Mehr

Die Buchhaltungssoftware

Die Buchhaltungssoftware Die Buchhaltungssoftware EuroFib für Windows Package blue office Schmidhuber EDV Software auf einen Blick Schmidhuber EDV Software Ges.m.b.H. Schöpfleuthnergasse 22, A-1210 Wien T: +43 1 2700531 F: +43

Mehr

Kassenlösung. Leistungsstark, flexibel, internetfähig

Kassenlösung. Leistungsstark, flexibel, internetfähig Kassenlösung Leistungsstark, flexibel, internetfähig DIE LEISTUNGSSTARKE OPTION Mit der ABACUS Kassenlösung können wir Waren und Dienst leistungen über einen PC-Kassenterminal verkaufen. Einfacher für

Mehr

Effizient und flexibel Arbeitsabläufe organisieren

Effizient und flexibel Arbeitsabläufe organisieren 3-Auftrag & Warenwirtschaft Effizient und flexibel Arbeitsabläufe organisieren Auftrag & Warenwirtschaft Business-Software für Menschen Denn Service ist unser Programm. 2 Ihr kompetenter Partner für professionelle

Mehr

1 Umstellung Kontoplan

1 Umstellung Kontoplan 1 Umstellung Kontoplan Inhaltsverzeichnis 1 Umstellung Kontoplan... 1 1.1 Einleitung... 2 1.1.1 KMU-Kontenrahmen... 2 1.2 Importieren des neuen KMU-Kontoplans... 3 1.3 Anpassen KMU Kontoplan... 4 1.4 Abgleich

Mehr

beveb best business software...increasing your business

beveb best business software...increasing your business -erp Das -erp System ist nahezu unschlagbar, wenn es um Funktionalität gepaart mit Flexibilität geht. Die volle Integration der einzelnen Module, die konsequente Nutzung der Webtechnologie auf Basis führender

Mehr

Modul Faktura Produkteinfo August 2014

Modul Faktura Produkteinfo August 2014 Modul Faktura Produkteinfo August 2014 1 Einleitung Nachdem dieses Modul Ende Juli2012 eingeführt und mittels mehreren Releases seit längerem fehlerfrei benutzt werden kann, gehört das Modul Fakturierung

Mehr

ABAWEBTREUHAND. Software-as-a-Service

ABAWEBTREUHAND. Software-as-a-Service Verfügbare ABONNEMENTE 1 ABAWEBTREUHAND Software-as-a-Service Einführung 3 Optimieren Sie mit AbaWebTreuhand die Zusammenarbeit mit Ihrem Treuhand kunden durch eine moderne, zukunfts orientierte Software.

Mehr

Sage 100. Die innovative Business Software für KMU mit Wachstumspotenzial

Sage 100. Die innovative Business Software für KMU mit Wachstumspotenzial Sage 100 Die innovative Business Software für KMU mit Wachstumspotenzial Sage 100 Die innovative Business Software für KMU mit Wachstumspotenzial Ihr Business Jedes Unternehmen hat spezifische Anforderungen

Mehr

Event und Veranstaltungsagenturen DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR. Business Solutions for Services Lösungen für Event Agenturen. Microsoft Dynamics NAV

Event und Veranstaltungsagenturen DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR. Business Solutions for Services Lösungen für Event Agenturen. Microsoft Dynamics NAV Business Solutions for Services Lösungen für Event Agenturen DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Event und Veranstaltungsagenturen Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 1 Ihre qualifizierte Branchen

Mehr

Lernender.ch Das Infoportal für Lernende

Lernender.ch Das Infoportal für Lernende Lernender.ch Das Infoportal für Lernende Abschreibungen 41.1 Theorie Fachausdrücke im Rechnungswesen Allgemeine Umschreibung Wert zu dem die Verbuchung des Aktivzugangs erfolgt (inkl. Bezugskosten, und

Mehr

Kurzanleitung zu. Sage50

Kurzanleitung zu. Sage50 Kurzanleitung zu Sage50 Inhalt 1 Einleitung... 3 2 Finanzbuchhaltung... 4 2.1 Einfügen von Konten oder Gruppen... 4 2.2 Jahreswechsel und Saldoübertrag... 6 3 Lohnbuchhaltung... 11 3.1 Kontierung der Lohnarten...

Mehr

SWOT für SAP. E-Bilanz Planungsrechnung Reporting Impairment. www.iso-gruppe.com

SWOT für SAP. E-Bilanz Planungsrechnung Reporting Impairment. www.iso-gruppe.com SWOT für SAP E-Bilanz Planungsrechnung Reporting Impairment www.iso-gruppe.com SWOT für SAP Gesetze verpflichten Sie Ab 2013 müssen gem. 5b EStG Jahresabschlüsse verpflichtend in elektronischer Form an

Mehr

Softwarepartner. So verbinden Sie Ihre Buchhaltung mit dem Zahlungsverkehr

Softwarepartner. So verbinden Sie Ihre Buchhaltung mit dem Zahlungsverkehr Softwarepartner So verbinden Sie Ihre Buchhaltung mit dem Zahlungsverkehr Unsere Softwarepartner Partner Agro-Office AG Stegackerstrasse 2 8409 Winterthur info@agro-office.ch www.agro-office.ch CREALOGIX

Mehr

AbaWeb. wirtschaftlich vorteilhaft für Treuhänder und Kunden. Ihr Vertriebspartner für

AbaWeb. wirtschaftlich vorteilhaft für Treuhänder und Kunden. Ihr Vertriebspartner für AbaWeb wirtschaftlich vorteilhaft für Treuhänder und Kunden Ihr Vertriebspartner für AbaWeb was ist das? Der Treuhandkunde startet via Internet die ABACUS-Software seines Treuhänders und arbeitet direkt

Mehr

Modul Rechnungswesen: Buchhaltung, Bilanzierung und Kostenrechnung fest im Griff.

Modul Rechnungswesen: Buchhaltung, Bilanzierung und Kostenrechnung fest im Griff. Sage Office Line Rechnungswesen Modul Rechnungswesen: Buchhaltung, Bilanzierung und Kostenrechnung fest im Griff. Der Gang zum Steuerberater wird überflüssig, und mit der unterjährigen Buch führung und

Mehr

BigShift. Einfach Software. BigShift. BigShift Datenbanksysteme Staudenrainweg 5 CH-4802 Strengelbach. Web www.bigshift.ch email info@bigshift.

BigShift. Einfach Software. BigShift. BigShift Datenbanksysteme Staudenrainweg 5 CH-4802 Strengelbach. Web www.bigshift.ch email info@bigshift. 1 Einfach Software BigShift BigShift BigShift Datenbanksysteme Staudenrainweg 5 CH-4802 Strengelbach BigShift BigShift BigShift Web www.bigshift.ch email info@bigshift.ch 2 Stärken und Einsatz Stärken

Mehr

TAIFUN Rechnungswesen - die integrierte Finanzbuchhaltung

TAIFUN Rechnungswesen - die integrierte Finanzbuchhaltung TAIFUN Rechnungswesen - die integrierte Finanzbuchhaltung TAIFUN Rechnungswesen erleichtert Ihnen die Buchführung in bisher nicht gekanntem Maße. Sie können dieses Programm sowohl mit TAIFUN Handel, Handwerk

Mehr

PAS SOBACO PAS PORTFOLIO ADMINISTRATION SOLUTION FÜR VERMÖGENSVERWALTER

PAS SOBACO PAS PORTFOLIO ADMINISTRATION SOLUTION FÜR VERMÖGENSVERWALTER PAS SOBACO PAS PORTFOLIO ADMINISTRATION SOLUTION FÜR VERMÖGENSVERWALTER EINE UMFASSENDE LÖSUNG SOBACO PAS DIE INTEGRIERTE UND INTEGRALE LÖSUNG ZUR UMSETZUNG UND UNTERSTÜTZUNG DER STRATEGIE FÜR DEN VERMÖGENSVERWALTER

Mehr

Die ABACUS Fakturierung AbaWorX. ist eine leistungsstarke, branchenunabhängige, den sofortigen Einsatz in Handel,

Die ABACUS Fakturierung AbaWorX. ist eine leistungsstarke, branchenunabhängige, den sofortigen Einsatz in Handel, F A K T U R I E R U N G Die ABACUS Fakturierung AbaWorX ist eine leistungsstarke, branchenunabhängige, modulare Software für den sofortigen Einsatz in Handel, Handwerk, Dienstleistung und Gewerbe. Mit

Mehr

KREDITOREN OP-ABGLEICH

KREDITOREN OP-ABGLEICH A B A C U S D o k u m e n t a t i o n e n KREDITOREN OP-ABGLEICH Ab Version 2001 Februar 2006/ma Diese Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks

Mehr

Buchhaltung, Rechnungen und Belege

Buchhaltung, Rechnungen und Belege Buchhaltung, Rechnungen und Belege Inhalt Buchhaltung und Dokumente... 2 Zahlungsverlauf und Mahnungen... 3 Informationsmanagement... 3 Berechtigungen und Sicherheit... 4 Freie Formatierung und Textblöcke...

Mehr

DAConsulting. Tel. BÇro RÅdermark : 49-6074-922043 Service-Center FlÅrsheim : 49-6145-59450. info@daconsulting.de

DAConsulting. Tel. BÇro RÅdermark : 49-6074-922043 Service-Center FlÅrsheim : 49-6145-59450. info@daconsulting.de Projekt / Budget Planung & Controlling (PPC) Eine Anwendung zur Planung und Budgetierung, der Zuordnung von Kosten und ErlÄsen, sowie dem Controlling von Projekten & Budgets Beschreibung Funktionsumfang

Mehr

Rechnungen ohne Medienbrüche papierlose Kreditorenbuchhaltung bringt viele Vorteile

Rechnungen ohne Medienbrüche papierlose Kreditorenbuchhaltung bringt viele Vorteile Programme, Produkte, Technologien 17 Rechnungen ohne Medienbrüche papierlose Kreditorenbuchhaltung bringt viele Vorteile Kreditorenprozesse lassen sich durch das Scanning von Originalrechnungen, ihre automatisierte

Mehr

MEHRWERK. Konsolidierungswerkzeug

MEHRWERK. Konsolidierungswerkzeug MEHRWERK Konsolidierungswerkzeug Überblick Management- und Legalkonsolidierung nach HGB und IAS/IFRS Übersichtlicher Konzernsteuerungsprozess von der Definition der Einzelgesellschaften bis zur Erstellung

Mehr

rechnungsmanager for ELO Die Lösung für Ihre Eingangsrechnungen

rechnungsmanager for ELO Die Lösung für Ihre Eingangsrechnungen rechnungsmanager for ELO rechnungsmanager for ELO Schnell, einfach, nachvollziehbar Eingangsrechnungen zu managen, bedeutet meist viel Arbeit und Zeit. Mit dem rechnungsmanager for ELO steht jetzt eine

Mehr

Business Solutions for Services Lösungen für die gewerbliche Arbeitnehmerüberlassung

Business Solutions for Services Lösungen für die gewerbliche Arbeitnehmerüberlassung Business Solutions for Services Lösungen für die gewerbliche Arbeitnehmerüberlassung Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 1 Ihre qualifizierte Branchen Lösung auf Basis von Microsoft

Mehr

Boomende Geschäfte ganz ohne Stress? WaWi. GDILine Auftrag & Warenwirtschaft

Boomende Geschäfte ganz ohne Stress? WaWi. GDILine Auftrag & Warenwirtschaft Boomende Geschäfte ganz ohne Stress? WaWi GDILine Auftrag & Warenwirtschaft GDILine Auftrag & Warenwirtschaft Klar, alles voll im Griff! Grenzenlose Handlungsfreiheit: WaWi ALLES IST IN BEWEGUNG: Die Märkte

Mehr

Das Wesentliche im Blick.

Das Wesentliche im Blick. Das Wesentliche im Blick. Unternehmen effektiv steuern mit relevanten Daten im Management Dashboard CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Den Blick auf das Wesentliche lenken. Effektiv

Mehr

Ist Ihre Software aktuell? Sind Ihre Daten sicher? 13

Ist Ihre Software aktuell? Sind Ihre Daten sicher? 13 Ist Ihre Software aktuell? Sind Ihre Daten sicher? 13 Istdas Service Center aktiviert? 14 Hat Ihr Computer keinen Internetanschluss? 15 Sicherung Welche Daten werden gesichert? 17 Rücksicherung Wann ist

Mehr

Sage 50 Extra. Handel Basic

Sage 50 Extra. Handel Basic Handel Sage 50 Extra Handel gibt es in unterschiedlichem Funktionsumfang, abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse. Bei Fragen kontaktieren Sie Ihren Fachhändler oder unsere Infoline 058 944 11 11. Allgemein Unbeschränkt

Mehr

HIGHLIGHTS VON PLATO VERSION 2015: PLATO Standard

HIGHLIGHTS VON PLATO VERSION 2015: PLATO Standard HIGHLIGHTS VON PLATO VERSION 2015: PLATO Standard Bestehendes Dossier kopieren Bestehende Dossiers können via Kontextmenü kopiert Wahlweise können Quickcodes/Stichwörter, Dossier-Preise, Dossier-Adressen

Mehr

Buchhaltung kann Spaß machen..?

Buchhaltung kann Spaß machen..? Buchhaltung kann Spaß machen..? GDILine FinanzbuchhaltungFiBu GDILine Finanzbuchhaltung Software in höchster Perfektion. Mit dieser Software immer! Transparenz und Schnelligkeit FiBu GENIALITÄT IN DER

Mehr

EU Abwicklung. 1. Generelle Angabe hinterlegen. 1.1. Eigene USt.ID Nummer hinterlegen. 1.2. EU Länderkennzeichnen

EU Abwicklung. 1. Generelle Angabe hinterlegen. 1.1. Eigene USt.ID Nummer hinterlegen. 1.2. EU Länderkennzeichnen EU Abwicklung Mit der Apiras BusinessLine-Finanzbuchhaltung können die Buchungen im Rahmen der EU automatisch durchgeführt und die entsprechenden Dokumente automatisch erstellt werden. Auf den folgenden

Mehr

Update RSA3000 / 2014

Update RSA3000 / 2014 Bertschikerstrasse 17 CH-8625 Gossau ZH Tel. 079 404 1 404 Fax: 086 079 404 1 404 informatik@rsa3000.ch www.rsa3000.ch Update RSA3000 / 2014 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde Auch dieses Jahr orientieren

Mehr

Leistungsbeschreibung Auftrags-/Projektzeiterfassung WinZeit i5

Leistungsbeschreibung Auftrags-/Projektzeiterfassung WinZeit i5 Leistungsbeschreibung Auftrags-/Projektzeiterfassung WinZeit i5 Z e i t i s t G e l d. S o s o l l t e n S i e d i e Z e i t a u c h b e h a n d e l n. Innovation, Kreativität und rasche Handlungsfähigkeit

Mehr

1 Einleitung. 2 Stammdaten Finanzbuchhaltung. 3 Stammdaten Kostenrechnung. 4 Planung Gemeinkosten. 5 Ist-Daten Finanzbuchhaltung

1 Einleitung. 2 Stammdaten Finanzbuchhaltung. 3 Stammdaten Kostenrechnung. 4 Planung Gemeinkosten. 5 Ist-Daten Finanzbuchhaltung 1 Einleitung 2 Stammdaten Finanzbuchhaltung 3 Stammdaten Kostenrechnung 4 Planung Gemeinkosten 5 Ist-Daten Finanzbuchhaltung 6 Ist-Daten Kostenrechnung 7 Periodenabschluss Maschinelle Zahlung Kreditor

Mehr

BauSU für Windows Bau-Lohn Aufmaß Abrechnung Bau-Software Unternehmen GmbH www.bausu.de BauSU für Windows Bau-Lohn Bau-Betriebssteuerung Geräteverwaltung Bau-Betriebssteuerung Bau-Finanzbuchhaltung Materialwirtschaft

Mehr

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Firmenkunden

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Firmenkunden Tarif der Schaffhauser Kantonalbank Firmenkunden Gültig ab 1.3.2012 Inhaltsverzeichnis Das Kontopaket mit dem Plus für Firmenkunden Seite 5 Konti zum Zahlen Seite 6 Karten zum Zahlen Seite 8 Zahlungsverkehr

Mehr

Fachseminare Neuerungen ABACUS Version 2015 im Juni 2015

Fachseminare Neuerungen ABACUS Version 2015 im Juni 2015 Einladung AXevent 2015 ABACUS Software auf hohem Niveau Fachseminare Neuerungen ABACUS Version 2015 im Juni 2015 Einladung Neuerungen ABACUS Version 2015 Die ABACUS Version 2015 bietet umfangreiche neue

Mehr

NEWS von HZ.optimax-R39 & HZ.office-R39 & Toolbox Version 2014 Stand vom 17.06.2014 Softwareneuerungen und Erweiterungen

NEWS von HZ.optimax-R39 & HZ.office-R39 & Toolbox Version 2014 Stand vom 17.06.2014 Softwareneuerungen und Erweiterungen Nachfolgend stellen wir Ihnen einen Auszug aus den Programmneuerungen und Erweiterungen der Programme HZ.optimax-R39 und HZ.office-R39 inklusive der Service Packs bzw. Updates vor. Die eingearbeiteten

Mehr