Vision öffentlicher Verkehr in der Region Pfannenstiel

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vision öffentlicher Verkehr in der Region Pfannenstiel"

Transkript

1 Vision öffentlicher Verkehr in der Region Pfannenstiel Zürcher Planungsgruppe Pfannenstiel, September Vision öv Pfannenstiel 1

2 Die Bevölkerung im Kanton Zürich wächst überproportional Zürich ( ): Einwohner Kt. Schaffhausen (total): Einw. Kt. Basel-Stadt (total): Einwohner Vision öv Pfannenstiel 2

3 Stetig wachsender öv-anteil bei wachsendem Gesamtvolumen Angaben: Anteil der pro Tag und Person im Durchschnitt zurückgelegte km nach Verkehrsmitteln Filter: Inlandwege von Zielpersonen mit Wohnort im Kanton Zürich Mikrozensus Mobilität und Verkehr Vision öv Pfannenstiel 3

4 Deutlich öv-affiner als CH-Durchschnitt Nur ein Drittel der ZürcherInnen verfügt weder über ein Abo noch ein Halbtax. Angabe: Anteil Personen mit einem öv-abio Basis: 9840 Zielpersonen Filter: Zielpersonen ab 16 mit Wohnort im Kanton Zürich Gewicht: Zielpersonengewicht Quelle: Bundesamt für Statistik, Bundesamt für Raumentwicklung; Mikrozensus Mobilität und Verkehr Vision öv Pfannenstiel 4

5 S-Bahn: kontinuierliches Wachstum 1990: Fahrgäste / Tag = 128% Zuwachs Vision öv Pfannenstiel 5

6 Erhebliche Kapazitätsengpässe S2 Linkes Seeufer S3 Limma1al S3 Pfäffikon ZH S5 Unterland S5 Oberland S6 Fur1al S7 Rechtes Seeufer S9 Oberland S9 Knonaueramt S10 Triemli S11 Winterthur S12 Winterthur S12 Limma1al S15 Oberland ZZ Limma1al ZZ Winterthur Brugg S12, ZZ Aarau Kapazitätsengpass 2012 Kapazitätsengpass absehbar S3 Weinfelden S8 Bülach S5 Winterthur S11, S12, ZZ S6 S3 Pfäffikon S9 Zürich S10 S5, S9, S15 Wetzikon S7 Stäfa S2 Zug Pfäffikon SZ Vision öv Pfannenstiel 6

7 Ausbau, Ausbau, Ausbau: Die 4. Teilergänzungen der Zürcher S-Bahn Inbetriebnahme: 2014 / 2015 und Vision öv Pfannenstiel 7

8 Fahrplan 2013 Die S20 ergänzt die S7 zum ¼ Std.-Takt: Genügend Sitzplätze auf sehr lange Zeit 4.Teilergänzungen Einführung verzögert durch Einsprache Vision öv Pfannenstiel 8

9 Die Nachfrage wächst weiter, das Angebot kann kaum Schritt halten Vision öv Pfannenstiel 9

10 Die Lösung: S-Bahn 2G: Die Planungen sind auf eine Verdoppelung der Nachfrage ausgerichtet sehr langfristig +/- volle Auslastung Knoten Zürich (>2050) Umsetzungsschritt Vision öv Pfannenstiel 10

11 Die Innere S-Bahn (ISB) Ú Erschliessungsfunktion im Kernbereich Ú kurze durchschnittliche Reisezeiten Ú Einstöckige Fahrzeuge mit optimiertem Fahrgastwechsel Vision öv Pfannenstiel 11

12 Mögliches Layout ISB-Einstöcker New Stock Trains London Zwei Beispiele S-Bahn München Baureihe Vision öv Pfannenstiel 12

13 Die Express S-Bahn (ESB) Ú Durchleitfunktion im Kernbereich Ú Erschliessungsfunktion im äusseren Bereich Ú Längere Reisezeiten Vision öv Pfannenstiel 13

14 Angebotsziel für Ausbauschritt Linien im ¼ Std. Takt Innere S-Bahn bis Meilen Express-S-Bahn bis Stäfa / Rapperswil Zürich HB Zürich Stadelhofen Zürich Tiefenbrunnen Zollikon Küsnacht Goldbach Küsnacht ZH Erlenbach ZH Winkel am Zürichsee Herrliberg-Feldmeilen Meilen Uetikon am See Männedorf Stäfa Uerikon Feldbach Kempraten Rapperswil Vision öv Pfannenstiel 14

15 Ausblick Zürcher S-Bahn 2G Oerlikon Hardbrücke Museumstrasse Stadelhofen Stettbach Altstetten Dietlikon / Dübendorf Tiefenbrunnen Ausbau Bahnhof Stadelhofen Vision öv Pfannenstiel 15

16 Infrastruktur für Leuchtturm S-Bahn 2G Rechtes Seeufer Vision öv Pfannenstiel 16

17 Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit Vision öv Pfannenstiel 17

Zeitliche und finanzielle Dimension des öv-angebotsausbaus

Zeitliche und finanzielle Dimension des öv-angebotsausbaus Zeitliche und finanzielle Dimension des öv-angebotsausbaus keine grossen Sprünge mehr in den nächsten Jahren beim S- Bahn-Ausbau? Perspektiven hinsichtlich der Finanzierbarkeit weiterer klassischer Ausbauten

Mehr

Den Leuchtturm vor Augen Prioritäten und Zielsetzungen bei der S-Bahn-Planung im Grossraum Zürich

Den Leuchtturm vor Augen Prioritäten und Zielsetzungen bei der S-Bahn-Planung im Grossraum Zürich Den Leuchtturm vor Augen Prioritäten und Zielsetzungen bei der S-Bahn-Planung im Grossraum Zürich Christian Vogt, Stv. Leiter Verkehrsplanung, Zürcher Verkehrsverbund 24. Oktober 2017 Leuchtturm vor Augen

Mehr

Zeitliche und finanzielle Dimension des öv-angebotsausbaus

Zeitliche und finanzielle Dimension des öv-angebotsausbaus Zeitliche und finanzielle Dimension des öv-angebotsausbaus keine grossen Sprünge mehr in den nächsten Jahren beim S- Bahn- Ausbau? Perspek

Mehr

Kleine Geschichte der S-Bahn Zürich

Kleine Geschichte der S-Bahn Zürich Kleine Geschichte der S-Bahn Zürich Stand Dezember 2010 S BAHN ZÜRICH 1 Kleine Geschichte der S Bahn Zürich 1967 Doppelspur Stäfa Uerikon Doppelspur Erlenbach Herrliberg Feldmeilen 1968 Doppelspur Küsnacht

Mehr

Umfeld, Herausforderung und Strategie des ZVV

Umfeld, Herausforderung und Strategie des ZVV Umfeld, Herausforderung und Strategie des ZVV 02.05.2016 DV KVöV 21. April 2016 1 Umfeld 02.05.2016 DV KVöV 21. April 2016 2 Ungebrochenes Nachfragewachstum mehr Einwohner /Arbeitsplätze mehr Bewegungen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. S7 Winterthur - Zürich HB Rapperswil 1. S8 Weinfelden - Zürich HB - Pfäffikon SZ 3. S14 Zürich HB - Hinwil 6

Inhaltsverzeichnis. S7 Winterthur - Zürich HB Rapperswil 1. S8 Weinfelden - Zürich HB - Pfäffikon SZ 3. S14 Zürich HB - Hinwil 6 Inhaltsverzeichnis S7 Winterthur - Zürich HB Rapperswil 1 S8 Weinfelden - Zürich HB - Pfäffikon SZ S14 Zürich HB - Hinwil 6 S15 Affoltern a. Albis - Rapperswil 8 S7 Gültig ab 1. Dezember 010 Winterthur

Mehr

Clever pendeln bequemer reisen. Freie Sitzplätze und weitere Tipps für S-Bahn-Reisende. sbb.ch/zuercher-s-bahn

Clever pendeln bequemer reisen. Freie Sitzplätze und weitere Tipps für S-Bahn-Reisende. sbb.ch/zuercher-s-bahn Clever pendeln bequemer reisen. Freie Sitzplätze und weitere Tipps für S-Bahn-Reisende. sbb.ch/zuercher-s-bahn Inhaltsverzeichnis. Pendeln mit der S-Bahn. So angenehm wie möglich. 4 Tipps für cleveres

Mehr

Clever pendeln bequemer reisen.

Clever pendeln bequemer reisen. Clever pendeln bequemer reisen. Tricks, Tipps und freie Sitzplätze für S-Bahn-Reisende. Inhaltsverzeichnis. Pendeln mit der S-Bahn. So angenehm wie möglich. 4 Tipps und Tricks für cleveres Pendeln 8 Tipps

Mehr

Analyse und Ausbau Viertelstundentakt rechtes Zürichseeufer

Analyse und Ausbau Viertelstundentakt rechtes Zürichseeufer Pro Bus Meilen Analyse und Ausbau Viertelstundentakt rechtes Zürichseeufer Bericht 22. Juni 2017 optimising railways Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2. Analyse der geplanten Fahrplanentwicklung 3. Entwicklung

Mehr

FERIENCAMP UNVERGESSLICHE FERIENTAGE FÜR KIDS VON 5 BIS 13 JAHREN. In der 3. Sommerwoche erhalten Sie in diesem. Jahr 10 % Rabatt auf.

FERIENCAMP UNVERGESSLICHE FERIENTAGE FÜR KIDS VON 5 BIS 13 JAHREN. In der 3. Sommerwoche erhalten Sie in diesem. Jahr 10 % Rabatt auf. FERIENCAMP 2019 UNVERGESSLICHE FERIENTAGE FÜR KIDS VON 5 BIS 13 JAHREN In der 3. Sommerwoche erhalten Sie in diesem Jahr 10 % Rabatt auf den Wochenpreis (ohne Transport) DER MIGROS SPORT- UND ERLEBNISPARK

Mehr

zur 6. Furttal Arena

zur 6. Furttal Arena zur 6. Furttal Arena Seite 01 20. November 2014 Golfpark Otelfingen Arbeitsgruppe Verkehr Standortförderung Furttal Leitung: Ueli Sauter, GR Dänikon Mitglieder: Willy Laubacher, GP Otelfingen Max Walter,

Mehr

Auszug aus dem Protokoll des Regierungsrates des Kantons Zürich

Auszug aus dem Protokoll des Regierungsrates des Kantons Zürich Auszug aus dem Protokoll des Regierungsrates des Kantons Zürich Sitzung vom 11. Dezember 2013 KR-Nr. 300/2013 1403. Anfrage (Übersicht Tagesfrequenzen S-Bahnhöfe Kanton Zürich) Kantonsrätin Judith Anna

Mehr

frankieren Bitte GENOSSENSCHAFT MIGROS ZÜRICH 8606 GREIFENSEE IM GROSSRIET 1 FERIENCAMP MILANDIA

frankieren Bitte GENOSSENSCHAFT MIGROS ZÜRICH 8606 GREIFENSEE IM GROSSRIET 1 FERIENCAMP MILANDIA GENOSSENSCHAFT MIGROS ZÜRICH MILANDIA FERIENCAMP IM GROSSRIET 1 8606 GREIFENSEE Bitte frankieren Auskunft und Anmeldung Online oder schriftliche Anmeldung mit Talon an: Genossenschaft Migros Zürich Milandia

Mehr

FERIENTAGE FÜR DIE KIDS

FERIENTAGE FÜR DIE KIDS FERIENCAMP 2017 UNVERGESSLICHE FERIENTAGE FÜR DIE KIDS VON 5 BIS 13 JAHREN JAHRE MILANDIA 30FERIENCAMP DER MIGROS SPORT- UND ERLEBNISPARK Feriencamp 2017 Das Tagescamp für Mädchen und Buben von 5* bis

Mehr

RVK Unterland Mitteilungen der SBB. Bruno Albert Bülach,

RVK Unterland Mitteilungen der SBB. Bruno Albert Bülach, RVK Unterland Mitteilungen der SBB Bruno Albert Bülach, 06.11.2014 Fahrplanstabilität Änderungen im Rollmaterialeinsatz Um die Pünktlichkeit zu verbessern, werden ab Fahrplanwechsel 14. Dezember 2014 auf

Mehr

Sampling- und Promotionsplätze SBB Bahnhöfe

Sampling- und Promotionsplätze SBB Bahnhöfe liste 2018 Sampling- und Promotionsplätze SBB Bahnhöfe www.apgsga.ch/promotion 2 Inhalt 3 Promotion und PopUp Store 5 Sampling grosse und mittlere Bahnhöfe 7 Sampling kleinere Bahnhöfe 11 Rabatte und Bemerkungen

Mehr

S-Bahn-Taktfahrplan. Gültig 09.12.12 14.12.13

S-Bahn-Taktfahrplan. Gültig 09.12.12 14.12.13 S-Bahn-Taktfahrplan Gültig 09.12.1214.12.13 Bitte beachten Sie, die S2, S8, S14, S21 und S24 verkehren in Zürich HB ab den Gleisen 5154. Dadurch entstehen längere Umsteigewege und -zeiten auf die städtischen

Mehr

Mo So Pfäffikon SZ Rapperswil Uster Zürich HB Zürich Altstetten Affoltern am Albis Zug

Mo So Pfäffikon SZ Rapperswil Uster Zürich HB Zürich Altstetten Affoltern am Albis Zug Uster Pfäffikon SZ Rapperswil Uster Zürich HB Zürich Altstetten Affoltern am Albis Zug Neue Linienführungen. Um 0.21 Uhr ab Uster fährt neu täglich eine nach Zürich HB Zug. In den Nächten Fr/ und /So fährt

Mehr

Planung 19. April ZVV Fahrplanverfahren / Stellungnahme

Planung 19. April ZVV Fahrplanverfahren / Stellungnahme Planung 19. April 2017 GR-17-41 V2.2 ZVV Fahrplanverfahren 2018 2019 / Stellungnahme Mit Schreiben vom 2. Februar 2017 lud der Zürcher Verkehrsverbund ZVV die Gemeinden und weitere Planungsträger ein,

Mehr

frankieren Bitte GENOSSENSCHAFT MIGROS ZÜRICH 8606 GREIFENSEE IM GROSSRIET 1 FERIENCAMP MILANDIA

frankieren Bitte GENOSSENSCHAFT MIGROS ZÜRICH 8606 GREIFENSEE IM GROSSRIET 1 FERIENCAMP MILANDIA GENOSSENSCHAFT MIGROS ZÜRICH MILANDIA FERIENCAMP IM GROSSRIET 1 8606 GREIFENSEE Bitte frankieren Auskunft und Anmeldung Online oder schriftliche Anmeldung mit Talon an: Genossenschaft Migros Zürich Milandia

Mehr

Verkehrsinfrastruktur Grossraum Zürich Situation heute Strategien für morgen

Verkehrsinfrastruktur Grossraum Zürich Situation heute Strategien für morgen SIA Sektion Zürich Verkehrsinfrastruktur Grossraum Zürich Situation heute Strategien für morgen 13. September 2013 Georges Rey SMA und Partner AG Transportation Engineers, Planners and Economists Gubelstrasse

Mehr

Gültig S-Bahn Taktfahrplan

Gültig S-Bahn Taktfahrplan Gültig 09.12.18 14.12.19 S-Bahn Taktfahrplan Zeichenerklärung Montag Freitag ohne allgemeine Feiertage Täglich ohne Samstage Samstage, Sonn- und allgemeine Feiertage Montag Freitag ohne allgemeine Feiertage

Mehr

Auszug aus dem Protokoll des Regierungsrates des Kantons Zürich

Auszug aus dem Protokoll des Regierungsrates des Kantons Zürich Auszug aus dem Protokoll des Regierungsrates des Kantons Zürich Sitzung vom 21. Dezember 2016 KR-Nr. 338/2016 1245. Anfrage (Ausbau Bahnhof Stadelhofen) Die Kantonsräte Christian Schucan, Uetikon a.s.,

Mehr

FERIENCAMP UNVERGESSLICHE FERIENTAGE FÜR DIE KIDS VON 5 BIS 13 JAHREN DER MIGROS SPORT- UND ERLEBNISPARK

FERIENCAMP UNVERGESSLICHE FERIENTAGE FÜR DIE KIDS VON 5 BIS 13 JAHREN DER MIGROS SPORT- UND ERLEBNISPARK FERIENCAMP 2015 UNVERGESSLICHE FERIENTAGE FÜR DIE KIDS VON 5 BIS 13 JAHREN DER MIGROS SPORT- UND ERLEBNISPARK Feriencamp 2015 Das Tagescamp für Mädchen und Buben von 5* bis 13 Jahren Für Kinder im Kindergarten-

Mehr

Stadt Winterthur. Bahnentwicklung Winterthur: Schienenseitige Ergänzung des öv-hochleistungskorridors auf Grundlage 4.

Stadt Winterthur. Bahnentwicklung Winterthur: Schienenseitige Ergänzung des öv-hochleistungskorridors auf Grundlage 4. Stadt Winterthur Bahnentwicklung Winterthur: Schienenseitige Ergänzung des öv-hochleistungskorridors auf Grundlage 4. TE S-Bahn Zürich 16. September 2013 Version 1-01 SMA und Partner AG Telefon: +41-44-317

Mehr

Zürcher S-Bahn 4. Teilergänzungen (4. TE) Künftiger Weiterausbau S-Bahn

Zürcher S-Bahn 4. Teilergänzungen (4. TE) Künftiger Weiterausbau S-Bahn Zürcher S-Bahn 4. Teilergänzungen (4. TE) Künftiger Weiterausbau S-Bahn GDI, Zürich 13. Mai 2012 Agenda 1. Zürcher S-Bahn 4. Teilergänzungen - Umfeld und Ziele 4. TE - Markt - Angebot - Infrastrukturausbauten

Mehr

Top 10 Schweizer Städteranking 2011 Lebensqualität im Vergleich von 136 Schweizer Städten

Top 10 Schweizer Städteranking 2011 Lebensqualität im Vergleich von 136 Schweizer Städten Top 10 Schweizer Städteranking 2011 Lebensqualität im Vergleich von 136 Schweizer Städten Wüst & Partner, Zürich; www.wuestundpartner.com An- und Übersichten von Feger Marketing Analysen, Juni 2011 Inhalt:

Mehr

S-Bahn-Taktfahrplan. Gültig

S-Bahn-Taktfahrplan. Gültig S-Bahn-Taktfahrplan Gültig 13.12.15 10.12.16 Zeichenerklärung Montag Freitag ohne allgemeine Feiertage Täglich ohne Samstage Samstage, Sonn- und allgemeine Feiertage Nächte Fr/Sa und Sa/So sowie Nächte

Mehr

Wanderung Mittwoch 15. August 2018

Wanderung Mittwoch 15. August 2018 Veteranen-Club Siemens-Staefa (VCSS) Homepage: http://test.baumbislife.freelinks.ch Wanderung Mittwoch 15. August 2018 Kein Verschiebungsdatum Anmeldung: bis: 10. August 2018 19.30 Uhr Mail: walter.buehlmann@sunrise.ch

Mehr

Regionalplanung Winterthur und Umgebung TE / STEP für RWU

Regionalplanung Winterthur und Umgebung TE / STEP für RWU Regionalplanung Winterthur und Umgebung 05.07.2017 4. TE / STEP für RWU 1 Zuständigkeiten Planung und Bau von neuen Bahnanlagen ZH/IF über Aggloprogramme 4. Teilergänzungen Zürcher S-Bahn, 3. Etappe Dezember

Mehr

ZVV-Geschäftsbericht 2017

ZVV-Geschäftsbericht 2017 ZVV-Geschäftsbericht 2017 Inhalt und Übersicht 1 Geschäftsjahr 2017 2 Finanzielles Ergebnis und Rechnungslegung Stationen des Geschäftsjahres 2017 4 Der ZVV in Zahlen 5 Projekte 6 Der ZVV in Kürze 7 3

Mehr

natürli-produkte: Wo kaufen

natürli-produkte: Wo kaufen Coop-Filialen mit natürli-dinkel-baumerfladen Adliswil Hinwil Hiwi-Märt Thalwil Zürich City St. Annahof Food Zürich Schwellistrasse Affoltern am Albis Horgen Leue-Huus Thalwil B+H K. Zürich Dorflinde Zürich

Mehr

Der Regierungsrat erstattet hierzu folgenden Bericht:

Der Regierungsrat erstattet hierzu folgenden Bericht: 4660 Bericht und Antrag des Regierungsrates an den Kantonsrat zum Postulat KR-Nr. 279/2006 betreffend Behebung des Kapazitätsengpasses der S-Bahn beim Bahnhof Stadelhofen (vom 13. Januar 2010) 1 KR-Nr.

Mehr

Kanton Zürich Volkswirtschaftsdirektion Amt für Verkehr. ÖV-Güteklassen. Infoblatt Version 2.0 (April 2017)

Kanton Zürich Volkswirtschaftsdirektion Amt für Verkehr. ÖV-Güteklassen. Infoblatt Version 2.0 (April 2017) Kanton Zürich Volkswirtschaftsdirektion Amt für Verkehr Infoblatt Version 2.0 (April 2017) Einleitung Die Erschliessungsqualität durch den öffentlichen Verkehr hat einen wesentlichen Einfluss auf die Siedlungsentwicklung.

Mehr

Bahn-Journalisten Schweiz Medienreise Ostschweiz-Bodensee Robert Dedecius, 14. April 2014

Bahn-Journalisten Schweiz Medienreise Ostschweiz-Bodensee Robert Dedecius, 14. April 2014 Öffentlicher Verkehr im Kanton Thurgau: Bahn-Journalisten Schweiz Medienreise Ostschweiz-Bodensee Robert Dedecius, 14. April 2014 Entwicklung ÖV im Thurgau 2000 2013 (Fernverkehr und Regionalverkehr) Millionen

Mehr

Zürichsee. Schifffahrten ab Zürich. 3. April 23. Oktober Zürichsee Schifffahrt Tel

Zürichsee. Schifffahrten ab Zürich. 3. April 23. Oktober Zürichsee Schifffahrt Tel see Bürkliplatz Wollishofen Kilchberg Bendlikon horn Casino Zollikon Schifffahrten ab 3. April 23. Oktober 2011 Rüschlikon Thalwil Oberrieden Horgen Küsnacht Küsnacht Heslibach Erlenbach Herrliberg Meilen

Mehr

RVK Unterland. Christian Baumgartner Embrach, 29. Mai 2017

RVK Unterland. Christian Baumgartner Embrach, 29. Mai 2017 RVK Unterland Christian Baumgartner Embrach, 29. Mai 2017 Seit dem Fahrplanwechsel verkehren die Züge pünktlich. Der Fahrplan funktioniert zuverlässig. Linie Jan 17 Feb 17 Mrz 17 Apr 17 Mai 17 Jun 17 Jul

Mehr

Referenzobjekte Verkauf

Referenzobjekte Verkauf 1 Referenzobjekte Verkauf Mehrfamilienhäuser 2 Einfamilienhäuser 5 Eigentumswohnungen 10 Baulandparzellen 15 Neubauprojekte 16 Meilenstein Finanz & Beratungs AG Kirchgasse 28 CH- Telefon +41 44 923 24

Mehr

Raster Landkarte VFG. Kirchen. (Angepasster) Bezirk : Bezirk Meilen.d Oder Spezialgebiet :... Variable Werte Indikatoren.

Raster Landkarte VFG. Kirchen. (Angepasster) Bezirk : Bezirk Meilen.d Oder Spezialgebiet :... Variable Werte Indikatoren. Raster Landkarte VFG (Angepasster) Bezirk : Bezirk Meilen.d Oder Spezialgebiet :....... Kirchen Variable Werte Indikatoren Werte Deutschschweiz 31.12.15 Einwohnerzahl Stand 2016: 102 280 Kirchen VFG/SEA/Interculturel,

Mehr

Park and Ride Kanton Zürich

Park and Ride Kanton Zürich RZU Regionalplanung Zürich und Umgebung in Zusammenarbeit mit dem Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) Park and Ride Kanton Zürich Heutige Situation analysiert Die RZU führte in Zusammenarbeit mit dem ZVV eine

Mehr

Fahrpläne für die Hinfahrt nach Baden / Horaires pour le voyage à Baden

Fahrpläne für die Hinfahrt nach Baden / Horaires pour le voyage à Baden Fahrpläne für die Hinfahrt nach / Horaires pour le voyage à TRAIN SPÉCIAL / EXTRAZUG Région Bassin Lémanique / e De via et e à 1 train spécial avec une capacité totale de 960 personnes en 2 ème classe

Mehr

Wir unterstützen das ZVV-Nachtnetz.

Wir unterstützen das ZVV-Nachtnetz. Wir unterstützen das ZVV-Nachtnetz. Erlenbach / Herrliberg / Stäfa Männedorf / Meilen / Uetikon Gültig 11.12.16 9.12.17 E 921 922 923 925 931 932 940 941 950 951 952 955 961 962 972 973 974 3735 N92 N95

Mehr

Zusammenstellung der geplanten Änderungen im Kanton Aargau Fahrplan 2019

Zusammenstellung der geplanten Änderungen im Kanton Aargau Fahrplan 2019 DEPARTEMENT BAU, VERKEHR UND UMWELT Abteilung Verkehr Öffentlicher Verkehr www.ag.ch/fahrplanvernehmlassung 28. Mai 2018 Fahrplanvernehmlassung vom 28. Mai 17. Juni 2018 Fahrplanwechsel vom 9. Dezember

Mehr

Aktuelle Trends im Immobilienmarkt der Flughafenregion Zürich

Aktuelle Trends im Immobilienmarkt der Flughafenregion Zürich Aktuelle Trends im Immobilienmarkt der Flughafenregion Zürich 4. Immobilien Summit Flughafenregion Zürich Peter Meier, Leiter Analytics Immobilien ZKB Themen 1. Renditeliegenschaften & Eigenheimmarkt der

Mehr

Fahrplan 2016/17 Zusammenstellung der wichtigsten Änderungen im Aargau

Fahrplan 2016/17 Zusammenstellung der wichtigsten Änderungen im Aargau DEPARTEMENT BAU, VERKEHR UND UMWELT Fahrplan 2016/17 Zusammenstellung der wichtigsten Änderungen im Aargau Planungsstand Mai 2015 Fernverkehr 2016 - wichtigste Änderungen Konzept / Zugslauf Änderung 2016

Mehr

nach Einsichtnahme in den Antrag des Regierungsrates vom 30. März 2010, beschliesst:

nach Einsichtnahme in den Antrag des Regierungsrates vom 30. März 2010, beschliesst: 1 Antrag des Regierungsrates vom 30. März 2010 4675 A.Beschluss des Kantonsrates über die Bewilligung eines Rahmenkredites für die Beteiligung des Staates am Ausbau von SBB-Anlagen (4. Teilergänzungen

Mehr

Angefahrene Orte von bionline.ch (alphabetisch) Stand: Oktober 2015

Angefahrene Orte von bionline.ch (alphabetisch) Stand: Oktober 2015 Angefahrene Orte von bionline.ch (alphabetisch) Stand: Oktober 2015 A Aathal-Seegräben Umgebung Zürich Freitag Altdorf SH Schaffhausen Donnerstag Andelfingen Winterthur-Frauenfeld Mittwoch B Bachenbülach

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Rund um die Zugfahrt 4 S3 Aarau Lenzburg Othmarsingen Zürich HB 6 S6 Baden Regensdorf Watt Zürich HB 12 S8 Olten Zofingen Sursee

Inhaltsverzeichnis. Rund um die Zugfahrt 4 S3 Aarau Lenzburg Othmarsingen Zürich HB 6 S6 Baden Regensdorf Watt Zürich HB 12 S8 Olten Zofingen Sursee Region Aargau. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom 11.12.2016 bis 09.12.2017. Inhaltsverzeichnis. Rund um die Zugfahrt 4 S3 Aarau Lenzburg Othmarsingen Zürich HB 6 S6 Baden Regensdorf Watt Zürich HB 12

Mehr

Gesamtstrategie Schulrauminfrastruktur Sekundarstufe II Medienkonferenz der Bildungsdirektion Kanton Zürich, 23. April 2013

Gesamtstrategie Schulrauminfrastruktur Sekundarstufe II Medienkonferenz der Bildungsdirektion Kanton Zürich, 23. April 2013 Gesamtstrategie Schulrauminfrastruktur Sekundarstufe II Medienkonferenz der Bildungsdirektion Kanton Zürich, 23. April 2013 Bildungsdirektion Kanton Zürich Walcheplatz 2, Postfach 8090 Zürich Ziele Zukunftsfähigkeit

Mehr

Kirchenordnung der Evangelisch-reformierten Landeskirche des Kantons Zürich (Änderung vom 15. Mai 2018)

Kirchenordnung der Evangelisch-reformierten Landeskirche des Kantons Zürich (Änderung vom 15. Mai 2018) Bezirk Affoltern Aeugst a.a. Ref. Kirche 667 315 266 1 16 0 249 201 48 39.88 Affoltern a.a. Ref. Kirche 2948 1320 1082 6 86 0 990 809 181 36.70 Bonstetten Ref. Kirche 1527 755 612 10 62 1 539 448 91 40.08

Mehr

INHALT. 05 Einleitung 06 Ausgangslage 09 Kostendeckung IST / SOLL 10 Massnahmen 14 Denkansätze

INHALT. 05 Einleitung 06 Ausgangslage 09 Kostendeckung IST / SOLL 10 Massnahmen 14 Denkansätze INHALT 05 Einleitung 06 Ausgangslage 09 Kostendeckung IST / SOLL 10 Massnahmen 14 Denkansätze 4 EINLEITUNG Verkehrswege und eine gut ausgebaute Infrastruktur sind das Rückgrat unserer Wirtschaft und die

Mehr

Zusammenstellung der Änderungen im Kanton Aargau Fahrplan 2019

Zusammenstellung der Änderungen im Kanton Aargau Fahrplan 2019 DEPARTEMENT BAU, VERKEHR UND UMWELT Abteilung Verkehr Öffentlicher Verkehr Stand 28. November 2018 Fahrplanwechsel vom 9. Dezember 2018 Zusammenstellung der Änderungen im Kanton Aargau Fahrplan 2019 Am

Mehr

Transportkosten Überwinterung (Preise ab Bisikon)

Transportkosten Überwinterung (Preise ab Bisikon) Transportkosten Überwinterung (Preise ab Bisikon) Region Ortschaft PLZ Km/Weg Kosten/Weg Aargau Baden 5400 39 CHF 78.00 Aargau Wettingen 5430 38 CHF 76.00 Aargau Eggenwil 5445 43 CHF 86.00 Aargau Bellikon

Mehr

Regattakalender 2018 / Zürichsee

Regattakalender 2018 / Zürichsee kalender 2018 / Zürichsee Datum YCR regatta gem. sep. Ausschreibung linear 15.04. 11:00 21.04. 21.04. gem. separater Ausschr. Feldbach Stäfa Richterswil Rapperswil 7 21.04. 09:30 19:00 ZYC Zürcher Frühlingspreis

Mehr

4. Teilergänzungen für Wipkingen Informationsveranstaltung Quartierverein. Dominik Brühwiler ZVV Urs Arpagaus SBB

4. Teilergänzungen für Wipkingen Informationsveranstaltung Quartierverein. Dominik Brühwiler ZVV Urs Arpagaus SBB 4. Teilergänzungen für Wipkingen Informationsveranstaltung Quartierverein Dominik Brühwiler ZVV Urs Arpagaus SBB 02.09.2013 Quartierverein Wipkingen 29. August 2013 1 Wie kam es dazu? 1998 breiter Widerstand

Mehr

DER PLAN HECHT Vision zur Entwicklung der Region Zürichsee

DER PLAN HECHT Vision zur Entwicklung der Region Zürichsee DER PLAN HECHT Vision zur Entwicklung der Region Zürichsee Ziel: Die wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung über einen längeren Zeitraum sichern und der Zersiedelung entgegentreten. Die Rückgewinnung

Mehr

Auswirkungen der Zuwanderung auf Verkehr und Siedlung

Auswirkungen der Zuwanderung auf Verkehr und Siedlung Auswirkungen der Zuwanderung auf Verkehr und Siedlung Jahrestagung EKM, 22.10.2013 Christian Ferres Metron Verkehrsplanung AG 1 22.10.2013 Auswirkungen der Zuwanderung auf Verkehr und Siedlung F:\daten\M7\12-067-00\3_BER\prae_121205.pptx

Mehr

Begehrensliste RVKZ im Fahrplanverfahren Schweizerische Bundesbahnen (SBB) SBB Personenverkehr Regionalleitung Zürich

Begehrensliste RVKZ im Fahrplanverfahren Schweizerische Bundesbahnen (SBB) SBB Personenverkehr Regionalleitung Zürich sliste RVKZ im Fahrplanverfahren 2018-2019 Schweizerische Bundesbahnen () Personenverkehr Regionalleitung Zürich 11 S-Bahn Nr. 2 / 8 / 16 / 24 Von Oerlikon, dem sechstgrössten Bahnhof der Schweiz, ist

Mehr

Gesamtstrategie Schulrauminfrastruktur Sekundarstufe II

Gesamtstrategie Schulrauminfrastruktur Sekundarstufe II Gesamtstrategie Schulrauminfrastruktur Sekundarstufe II Schweizerische Berufsbildungsämter-Konferenz Jahrestagung vom 23. - 24. Mai 2013 Bildungsdirektion Kanton Zürich Walcheplatz 2, Postfach 8090 Zürich

Mehr

Seenachtfest Rapperswil-Jona

Seenachtfest Rapperswil-Jona Fahrplan und Infos Seenachtfest Rapperswil-Jona 10. bis 12. August 2018 FEUERWERKE PATROUILLE SUISSE SUPER PUMA RADIO ZÜRISEE BÜHNE MIT HECHT. MARC SWAY STEFANIE HEINZMANN BASCHI. NICKLESS LOCAL ACTS.

Mehr

Medienart: Print Medientyp: Tages- und Wochenpresse Auflage: 114'209 Erscheinungsweise: 6x wöchentlich

Medienart: Print Medientyp: Tages- und Wochenpresse Auflage: 114'209 Erscheinungsweise: 6x wöchentlich Datum: 21.07.2015 Neue Zürcher Zeitung 8021 Zürich 044/ 258 11 11 www.nzz.ch Auflage: 114'209 Seite: 14 Fläche: 7'257 mm² Argus Ref.: 58552970 Bericht Seite: 8/23 Datum: 21.07.2015 Tages-Anzeiger 8021

Mehr

Gemeinsame Medienmitteilung mit Statistik Stadt Zürich. Deutlicher Anstieg der Leerwohnungszahlen im Kanton Zürich

Gemeinsame Medienmitteilung mit Statistik Stadt Zürich. Deutlicher Anstieg der Leerwohnungszahlen im Kanton Zürich Kanton Zürich Direktion der Justiz und des Innern Gemeinsame Medienmitteilung mit Statistik Stadt Zürich 17. August 2016 Kommunikationsabteilung des Regierungsrates kommunikation@sk.zh.ch www.zh.ch Deutlicher

Mehr

Rapperswil-Jona Stadtbus Fahrplan

Rapperswil-Jona Stadtbus Fahrplan Rapperswil-Jona Stadtbus Fahrplan Stadtbus Linien 991, 992, 993, 994, 995 LinthBus Linie 622 Rapperswil Eschenbach Wattwil VZO-Bus Linie 885 Rapperswil Rüti Wald ( Atzmännig) BollingerBus Bahnverbindungen:

Mehr

Verkehrsinfrastruktur Grossraum Zürich Situation heute Strategien für morgen

Verkehrsinfrastruktur Grossraum Zürich Situation heute Strategien für morgen Verkehrsinfrastruktur Grossraum Zürich Situation heute Strategien für morgen SIA Sektion Zürich Freitag, 13. September 2013 Markus Traber, Chef Agenda 13. September 2013 / Folie 2 Die heutige Situation

Mehr

5261 Beschluss des Kantonsrates über die Errichtung einer Kantonsschule in Uetikon am See

5261 Beschluss des Kantonsrates über die Errichtung einer Kantonsschule in Uetikon am See 1 Antrag des Regierungsrates vom 16. März 2016 5261 Beschluss des Kantonsrates über die Errichtung einer Kantonsschule in Uetikon am See (vom...) Der Kantonsrat, nach Einsichtnahme in den Antrag des Regierungsrates

Mehr

Grosse Änderungen bei der S-Bahn

Grosse Änderungen bei der S-Bahn Stadtbus Winterthur 8403 Winterthur An die Bevölkerung von Winterthur und Umgebung www.stadtbus.winterthur.ch Im Dezember 2015 Grosse Änderungen bei der S-Bahn Geschätzte Damen und Herren Ein Jahr der

Mehr

Vision zur Entwicklung der Region Zürichsee 6 Vorschläge für eine lebenswerte und wirtschaftlich attraktive Zukunft.

Vision zur Entwicklung der Region Zürichsee 6 Vorschläge für eine lebenswerte und wirtschaftlich attraktive Zukunft. Vision zur Entwicklung der Region Zürichsee 6 Vorschläge für eine lebenswerte und wirtschaftlich attraktive Zukunft. 1 Die Situation: Ein enormes ungenutztes Potenzial Die Region Zürichsee gehört zu den

Mehr

Coop-Filialen mit natürli-produkten

Coop-Filialen mit natürli-produkten natürli Bio-Eier der hosberg AG Adliswil Hinwil Center Schlieren Lilie Zürich Albisriederplatz Zürich Manessehof Affoltern am Albis Hinwil Hiwi-Märt Schlieren Rietpark Zürich Altstetten Zürich Milchbuck

Mehr

Nach einer leicht abgeschwächten Zunahme des Motorfahrzeugverkehrs in der ersten Hälfte der Neunzigerjahre weisen die Verkehrskennzahlen

Nach einer leicht abgeschwächten Zunahme des Motorfahrzeugverkehrs in der ersten Hälfte der Neunzigerjahre weisen die Verkehrskennzahlen Nach einer leicht abgeschwächten Zunahme des Motorfahrzeugverkehrs in der ersten Hälfte der Neunzigerjahre weisen die Verkehrskennzahlen für die Zeit zwischen und auf den Strassen des Kantons Zürich wieder

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Rund um die Zugfahrt 4 Brugg AG Baden Dietikon Zürich (Auszug zu S Bahnen) 6 Zürich Uster Hinwil / Rapperswil 20 Zürich Flughafen

Inhaltsverzeichnis. Rund um die Zugfahrt 4 Brugg AG Baden Dietikon Zürich (Auszug zu S Bahnen) 6 Zürich Uster Hinwil / Rapperswil 20 Zürich Flughafen Zürichsee Zürcher Oberland Limmattal. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom 13.12.2015 bis 10.12.2016. Inhaltsverzeichnis. Rund um die Zugfahrt 4 Brugg AG Baden Dietikon Zürich (Auszug zu S Bahnen) 6 Zürich

Mehr

Besseres Verkehrsangebot = weniger Suffizienz? Erfahrungen in Zürich

Besseres Verkehrsangebot = weniger Suffizienz? Erfahrungen in Zürich Besseres Verkehrsangebot = weniger Suffizienz? Erfahrungen in Zürich Suffizienz-Rat Basel 2. Juni 2015 Wilfried Anreiter Inhalt 08.02.2011 / Folie 2 Begriffe und Fragestellung Verkehr im skonzept 2006

Mehr

Gemeinsame Medienmitteilung des Statistischen Amts des Kantons Zürich und Statistik Stadt Zürich

Gemeinsame Medienmitteilung des Statistischen Amts des Kantons Zürich und Statistik Stadt Zürich 12/204-01 (6 Seiten) 22.8.2012, 10 Uhr Gemeinsame Medienmitteilung des Statistischen Amts des Kantons Zürich und Statistik Stadt Zürich Weniger leere Wohnungen im Kanton moderater Anstieg in der Stadt

Mehr

Ersatzbus für Halbstundentakt ZVV stellt sich gegen Fischenthaler Rekurs

Ersatzbus für Halbstundentakt ZVV stellt sich gegen Fischenthaler Rekurs Ersatzbus für Halbstundentakt ZVV stellt sich gegen Fischenthaler Rekurs Fischenthal versucht via Rekurs einen Ersatzbus erzwingen, bis der Halbstundentakt der S26 eingeführt ist. Der ZVV sagt aber, die

Mehr

Die RVK bindet die Gemeinden bei der Fahrplangestaltung ein. Martina Möckli, Präsidentin Regionale Verkehrskonferenz Stadt Winterthur und Umgebung

Die RVK bindet die Gemeinden bei der Fahrplangestaltung ein. Martina Möckli, Präsidentin Regionale Verkehrskonferenz Stadt Winterthur und Umgebung Die RVK bindet die Gemeinden bei der Fahrplangestaltung ein Martina Möckli, Präsidentin Regionale Verkehrskonferenz Stadt Winterthur und Umgebung Die RVK Stadt Winterthur und Umgebung eine von 12 RVKs

Mehr

Weniger leere Wohnungen im Kanton moderater Anstieg in der Stadt Ergebnisse der Leerwohnungszählung im Kanton und in der Stadt Zürich

Weniger leere Wohnungen im Kanton moderater Anstieg in der Stadt Ergebnisse der Leerwohnungszählung im Kanton und in der Stadt Zürich Stadt Zürich Statistik Napfgasse 6 Postfach, 8 Zürich /6 GEMEINSAME MEDIENMITTEILUNG VON STADT UND KANTON. ES IST MÖGLICH, DASS IHRE STELLE DIESES DOKUMENT DOPPELT ERHÄLT. Michael Böniger Direktwahl 44

Mehr

Geschäftsbericht 2017 Kurzfassung

Geschäftsbericht 2017 Kurzfassung Geschäftsbericht 2017 Kurzfassung Entwicklung Fahrgäste (in Mio.) 120 110 102.5 104.1 105.9 108.4 100 97.8 97.8 90 80 2012 2013 2014 2015 2016 2017 Im vergangenen Fahrplanjahr, vom 11. Dezember 2016 bis

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Rund um die Zugfahrt 4 S3 Aarau Lenzburg Othmarsingen Zürich HB 6 S6 Baden Regensdorf Watt Zürich HB 13 S8 Olten Zofingen Sursee

Inhaltsverzeichnis. Rund um die Zugfahrt 4 S3 Aarau Lenzburg Othmarsingen Zürich HB 6 S6 Baden Regensdorf Watt Zürich HB 13 S8 Olten Zofingen Sursee Region Aargau. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom 13.12.2015 bis 10.12.2016. Inhaltsverzeichnis. Rund um die Zugfahrt 4 S3 Aarau Lenzburg Othmarsingen Zürich HB 6 S6 Baden Regensdorf Watt Zürich HB 13

Mehr

Deutlicher Anstieg der Leerwohnungszahlen im Kanton Zürich Ergebnisse der Leerwohnungszählung vom 1. Juni 2016

Deutlicher Anstieg der Leerwohnungszahlen im Kanton Zürich Ergebnisse der Leerwohnungszählung vom 1. Juni 2016 Stadt Zürich Statistik Napfgasse 6 Postfach, 80 Zürich Tel. 044 41 08 00 Fax 044 70 9 18 www.stadt-zuerich.ch/statistik Zürich, 17. August 016 Ihre Kontaktperson: Martin Brenner Direktwahl 044 41 08 33

Mehr

Am 13. Dezember ist. Fahrplanwechsel. Checken Sie jetzt Ihre Verbindung auf

Am 13. Dezember ist. Fahrplanwechsel. Checken Sie jetzt Ihre Verbindung auf Am 13. Dezember ist Neue Zeiten, neue Linien, neue Verbindungen Fahrplanwechsel Checken Sie jetzt Ihre Verbindung auf www.zvv.ch Verzeichnis der Gemeinden mit Angebotsveränderungen ab 13. Dezember 2015

Mehr

wird eng. Der ÖV in der Zentralschweiz stösst an seine Grenzen. Zimmerberg- Basistunnel 2 und Durchgangsbahnhof JA!

wird eng. Der ÖV in der Zentralschweiz stösst an seine Grenzen. Zimmerberg- Basistunnel 2 und Durchgangsbahnhof JA! Es wird eng. Der ÖV in der Zentralschweiz stösst an seine Grenzen. Zimmerberg- Basistunnel 2 und Durchgangsbahnhof JA! Die Mobilität nimmt zu Die Verkehrsleistung wächst weiter beachlich, aber weniger

Mehr

Mikroplastik in Zürcher ARA

Mikroplastik in Zürcher ARA Kanton Zürich AWEL Mikroplastik in Zürcher ARA Praxisarbeit von Livia Cabernard in der Sektion ARA E-Mail: livia.cabernard@bd.zh.ch Betreuung: Edith Durisch-Kaiser Aufbau Mikroplastik in der Quellen von

Mehr

Etwas mehr leere Wohnungen Ergebnisse der Leerwohnungszählung vom 1. Juni 2013

Etwas mehr leere Wohnungen Ergebnisse der Leerwohnungszählung vom 1. Juni 2013 Stadt Zürich Statistik Napfgasse 6 / Postfach 8022 Zürich Tel. 044 412 08 00 Fax 044 412 08 40 www.stadt-zuerich.ch/statistik Zürich, 13. August 2013 Ihre Kontaktperson: Urs Rey Direktwahl 044 412 08 06

Mehr

Vierspurausbau der bestehenden Strecke Mellingen Rupperswil

Vierspurausbau der bestehenden Strecke Mellingen Rupperswil Vierspurausbau der bestehenden Strecke Mellingen Rupperswil VCS-Mitgliederversammlung 2018, 12. April 2018, Lenzburg Paul Stopper, Dipl. Bauing. ETH/Verkehrsplaner, Uster 1 Heitersberglinie Die Strecke

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Rund um die Zugfahrt 3 Zürich Winterthur via Stadelhofen / Wallisellen (S-Bahnen) 5 Zürich Winterthur via Flughafen / Kloten

Inhaltsverzeichnis. Rund um die Zugfahrt 3 Zürich Winterthur via Stadelhofen / Wallisellen (S-Bahnen) 5 Zürich Winterthur via Flughafen / Kloten Zürich Ihre besten Verbindungen. Gültig vom 9.12.2018 bis 14.12.2019. Inhaltsverzeichnis. Rund um die Zugfahrt 3 Zürich Winterthur via Stadelhofen / Wallisellen (S-Bahnen) 5 Zürich Winterthur via Flughafen

Mehr

Gesamtüberarbeitung Regionaler Richtplan 6. Werkstattbericht Verkehr. 14. Delegiertenversammlung vom 25. Juni 2014

Gesamtüberarbeitung Regionaler Richtplan 6. Werkstattbericht Verkehr. 14. Delegiertenversammlung vom 25. Juni 2014 Gesamtüberarbeitung Regionaler Richtplan 6. Werkstattbericht Verkehr 14. Delegiertenversammlung vom 25. Juni 2014 Verkehr Inhalte 2 Verkehr - Raumbeobachtung (1/4) MIV-Verkehrsbeziehungen: ausgewählte

Mehr

Verkehrsplanung Rapperswil-Jona: Vision 2030 und Konzept 2016

Verkehrsplanung Rapperswil-Jona: Vision 2030 und Konzept 2016 Stadt Rapperswil-Jona Verkehrsplanung Rapperswil-Jona: Vision 2030 und Konzept 2016 Stadtratsbeschluss vom 19.11.2007 Photo: Josef Wyrsch Zürich, 03.12.2007 Inhaltsverzeichnis 1 Vision 2030...1 2 Zielzustand

Mehr

Fahrplan 2013: Mehr Kapazität und Anschlüsse an die S-Bahn

Fahrplan 2013: Mehr Kapazität und Anschlüsse an die S-Bahn Verkehrsbetriebe Zürich Zürich, 13. November 2012/PK/jm Fahrplan 2013: Mehr Kapazität und Anschlüsse an die S-Bahn Das Bedürfnis nach umweltfreundlicher Mobilität in der Stadt Zürich und Agglomeration

Mehr

Fahrplanverfahren (FPV)

Fahrplanverfahren (FPV) Fahrplanverfahren (FPV) 2020-2021 Informationen des ZVV an den Regionalen Verkehrskonferenzen im Mai 2018: Fahrplanverfahren 2020-2021 Vorgaben Ablauf Aktualisierung Empfehlung hindernisfreie Bushaltestellen

Mehr

NEUER. GRÜNER. BESSER.

NEUER. GRÜNER. BESSER. Am 9. Dezember 2018 wechselt der Fahrplan. NEUER. GRÜNER. BESSER. ZVV-Contact 0848 988 988 Die wichtigsten Änderungen in Ihrer Region Region Regensdorf/Dielsdorf Linie 449 Dällikon Buchs-Dällikon, Bhf.

Mehr

Referenzliste Überbauungen. Ihr Partner für den Verkauf von Wohneigentum

Referenzliste Überbauungen. Ihr Partner für den Verkauf von Wohneigentum Referenzliste Überbauungen Ihr Partner für den von Wohneigentum Referenzliste Überbauungen M osaik: Etappe 1+2 Hinwil Hinwil: Adresse: Zürichstrasse 52-60, Hinwil Anzahl Wohnungen: 114 Grundstücksfläche:

Mehr

Fahrplanverfahren 11-12

Fahrplanverfahren 11-12 Fahrplanverfahren 11-12 Vorgaben des ZVV für die marktverantwortlichen Verkehrsunternehmen (MVU) Ein Blick zurück Fahrplanverfahren 07-08: Ausbau S-Bahn und Feinverteiler e e für rund 16 Mio. Fr. Änderungen

Mehr

Referenzliste nach Produkte

Referenzliste nach Produkte Referenzliste nach Produkte Standort PLZ Ort Ablieferung Produkt: Personentransport-Fahrzeug Fz-Marke: Fiat Ducato 18 / 4x4 / 2.8JTD / RS 3'700 Gemeinde Benken 8717 Benken SG 07.12.2005 Fz-Marke: FORD

Mehr

2000_2 Einfamilienhäuser Mönchaltorf Auftrag Direktauftrag Grösse 1'850 m3 (SIA 416) Kosten CHF 1.9 Mio. Auftraggeber Privat

2000_2 Einfamilienhäuser Mönchaltorf Auftrag Direktauftrag Grösse 1'850 m3 (SIA 416) Kosten CHF 1.9 Mio. Auftraggeber Privat 2000_Wohnüberbauung Wetzikon 3'870m3 CHF 4.1 Mio. Auftraggeber Eigenauftrag 2000_2 Einfamilienhäuser Mönchaltorf 1'850 m3 (SIA 416) CHF 1.9 Mio. 1999_Einfamilienhaus Mönchaltorf 1'190 m3 (SIA 416) CHF

Mehr

Fahrplanwechsel vom 13. Dezember 2015

Fahrplanwechsel vom 13. Dezember 2015 VBG Verkehrsbetriebe Glattal AG Telefon 044 809 56 00 Sägereistrasse 24 Telefax 044 809 56 29 Postfach info@vbg.ch 8152 Glattbrugg www.vbg.ch Medienmitteilung vom 11. November 2015 Fahrplanwechsel vom

Mehr

Mobility Carsharing-Standorte als Stellhebel für «2000Watt-Areale»

Mobility Carsharing-Standorte als Stellhebel für «2000Watt-Areale» Mobility Carsharing-Standorte als Stellhebel für «2000Watt-Areale» SIA Merkblatt 2039 Mobilität (Auszug) Entstanden in Zusammenarbeit mit Dr. phil. Timo Ohnmacht Hochschule Luzern Luzern, Juni 2017 «Autoteilen

Mehr