DVD-Audio (IV) DVD-Audio (III) DVD-Audio SACD. DVD-Audio Kopierschutz. DVD-Audio Kompression. DVD-Audio Eigenschaften im Vergleich

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DVD-Audio (IV) DVD-Audio (III) DVD-Audio SACD. DVD-Audio Kopierschutz. DVD-Audio Kompression. DVD-Audio Eigenschaften im Vergleich"

Transkript

1 Übersicht»DVD-Technologie«DVD Medium DVD-ROM DVD-Video DVD Audio Herstellungsprozess CD/DVD Beschreibbare DVD-Medien Ausblick Kritik DVD FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener 1 2 DVD-Audio (I) DVD-Audio (II) Eigenschaften von DVD Audio Super Audio CD (SACD) DVD-ROM Book A DVD-Video Book B Vergleich von CD-DA DVD-Video DVD-Audio DVD-Audio Book C DVD-R Book D DVD-RW Book E FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener 3 4

2 FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener DVD-Audio (III) DVD-Audio Kompression unkomprimiert: LPCM verlustfrei komprimiert (bis 2:1): MLP (Meridian Lossless Packing) verlustbehaftet komprimiert: Dolby Digital, DTS, MPEG-2 Sampling Raten 44.1, 48, 88.2, 96, 176.4, 192 KHz Quantisierung 10, 20 und 24 bit mehrkanal-fähig bis zu 6 Kanäle Hintergrundinformationen Video-Standbilder, Video-Clips,... DVD-Audio (IV) DVD-Audio Eigenschaften im Vergleich FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener 5 6 DVD-Audio Kopierschutz Content Protection for Pre-recorded Media (CPPM) Von 4C Entity entwickelt (IBM, Intel, Matsushita und Toshiba) 56-bit Schlüssel, anstatt 40-bit bei CSS Komponenten Medien-ID im Lead-In Bereich der DVD: Nicht kopierbar! Medien-ID und CCI (Copy Control Information) im Klartext auf der DVD Media Key Block (MKB) verschlüsselt auf der DVD (/Audio_TS/DVDAUDIO.MKB) Geräteschlüssel im Decoder DVD-Audio SACD Super-Audio-CD (SA-CD) Sony/Philips Standard Direct Stream Digital (DSD) 2,8 MHz, 1-Bit ausschliesslich verlustfreie Kompression (2:1, Direct Stream Transfer (DST)) Text, Grafik und Video möglich Kopierschutz durch digitales Wasserzeichen Pit Signal Processing (PSP) abwärtskompatibel zur Audio-CD (Hybrid) DVD-9 SA-CD FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener 7 8

3 Produktionsprozess Herstellung der CD/DVD Storyboard Analog Video Audio Grafik Text Digital Video Audio Grafik Text? Inhaltserstellung Encoding Authoring Vervielfältigung Encoder Encoder Konverter Konverter Konverter Assets MPEG MPEG/AC-3 PCM Menügrafik Untertitel Authoring- Software?? Fertige Anwendung Test Master Test Ausgabe auf DLT/ DVD-R? Presswerk Produktionsprozess Vervielfältigung I Premastering/Authoring Glas-Mastering Galvanik Pressung Verspiegelung/Lackierung Bedruckung Verpackung FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener 9 10 Produktionsprozess Vervielfältigung II Premastering/Authoring Medienaquise Berechnung der mittleren Bitrate (Bitbudget) Vorbereitung (Schnitt) und Kodierung von Audio Vorbereitung (Schnitt) und Kodierung von Video Vorbereitung und Kodierung von Untertiteln Erstellung und Kodierung von Standbildern (Menüs) Erstellung des DVD-Video Programmablaufes (Authoring) Erstellung und Testen eines DVD-Video Disc Images Erstellung eines Masters DVD-R (A) DLT Festplatte Produktionsprozess Vervielfältigung III Glas-Mastering Datenformatierung/Encoding Laser-Belichtung Entwicklung Metallisierung Galvanisierung Erstellung der Pressmatrize FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener 11 12

4 Produktionsprozess Vervielfältigung IV Glas-Mastering Vorbereitung des Glasmasters - Beschichtung mit einer photoresistenten Schicht Laserbelichtung - Schreiben der»pits«mit dem Laser Produktionsprozess Vervielfältigung V Galvanisierung Erstellung eines»vaterabdruckes«- Galvanisierung eines Nickel-Abdruckes - Erstellung im Reinstraum - Oxydierung der Informationsschicht - Abdruck ist fertige Pressmatritze Entwicklung des Glas-Masters - freilegen der Pits auf dem Glas Erstellung eines»mutterabdruckes«- nur bei grossen Stückzahlen für weitere Pressmatrize(n) erforderlich Metallisierung durch»sputtering«- Nickel oder Nickel-Legierung FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener Produktionsprozess Vervielfältigung VI Pressung/Verspiegelung CD/DVD Aufbau einer CD/DVD Polykarbonat Aluminiumverspiegelung Schutzlack Labeldruck Pressung Einspritzen von flüssigem, Polykarbonat in Pressmatritze Formung mit Druck Abkühlung Bedampfung mit Aluminium Schutzlackierung mit UV-Lack Bedruckung Produktionsprozess Vervielfältigung VII Lackierung/Bedruckung CD/DVD Auftrag eines Schutzlackes Verteilung durch Rotation Härtung durch UV-Bestrahlung Bedruckung Bedruckung durch Siebdruck CMYK ggf. Unterdruckung mit Weiss Bedruckung im Offset-Druck CMYK ggf. Unterdruckung mit Weiss beliebig viele Sonderfarben bessere Auflösung (photorealistisch) Bedruckbarer Bereich: 118 mm Außendurchmesser mit 37 mm Innenloch (transparent) 118 mm Außendurchmesser mit 18 mm Innenloch (überdruckt) FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener 15 16

5 Produktionsprozess Vervielfältigung VIII Pressung/Verspiegelung/Verklebung DVD Aufbau einer DVD-9 (DL/SS) Polykarbonat halbdurchlässige Verspiegelung (Gold, Silber, Silikon) Klebeschicht Polykarbonat-Scheibe mit Vollverspiegelung (Aluminium) Labeldruck Produktionsprozess Vervielfältigung IX Herstellungsprozess DVD/CD Pressung Einspritzen von flüssigem Polykarbonat in Pressmatritze Formung mit Druck Abkühlung Bedampfung Verklebung mit vollverspiegelter Scheibe Bedruckung FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener Produktionsprozess Vervielfältigung IX Bedruckung DVD Labeldruck einer DVD-5/9 (SS) Siebdruck/Offsetdruck CMYK/Sonderfarben ggf. Unterdruckung mit Weiss Druckbereich 188 mm Außendurchmeser 38 mm Innendurchmesser Labeldruck einer DVD-10/18 (DS) Druckverfahren wie bei DVD-5/9 Druckbereich 43,8 mm Außendurchmeser 38 mm Innendurchmesser Burst Cutting Area Barcode mit bis zu 128 Bytes Nutzinformationen DVD Formate DVD-ROM Book A DVD-Video Book B DVD-Audio Book C DVD-R Book D DVD-RW Book E FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener 19 20

6 FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener Beschreibbare DVD-Medien DVD-R DVD-RW DVD+R DVD+RW DVD-RAM Recordable DVD (DVD-R) Single Layer Single Sided (SL/SS) DVD-R 1.0 seit 1997, 3,95 GB, SS/SL, 635nm Laser DVD-R (A) 2.0 for Authoring seit 1999, 4.7 GB, SS/SL, 635nm Laser DVD-R (G) 2.0 for General keine Länderkodierung, keine Verschlüsselung Seit 2000, 4,7 GB, SS/SL (DS/SL), 650nm Laser vom DVD-Forum unterstütztes Format Apple Computer, Hitachi, NEC, Pioneer, Samsung, Sharp, Sony FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener Recordable Dual-Layer DVD (DVD-R) Dual Layer Single Sided (DL/SS) Vorstellung auf der CES 2004 modifizierter Brenner A-06 Abwärtskompatibel zu DVD-R SS/SL Brenner DVD-ROM Standard vom DVD-Forum verabschiedet Re-Writeable (DVD-RW) Single Layer Single Sided (SL/SS) Seit 1999 standardisiert Kapazität 4,37 GB, etwa 1000 mal wiederbeschreibbar 650nm Laser basierend auf DVD-R Technologie, kompatibler zu Consumer-Abpielgeräten Physikalisches Format ist CLV (Constant Linear Velocity) konstante Bewegungsgeschwindigkeit des Schreib-/Lesekopfes von innen nach aussen variable Drehgeschwindigkeit der Disk (innen schnell, außen langsamer) Format optimiert für kontinuierliches Lesen großer Datenmengen (Video/Audio) vom DVD-Forum unterstütztes Format FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener 23 24

7 !" Re-Writeable (DVD+RW) Single Layer Single Sided (SL/SS) Seit 2001 am Markt Kapazität 4,37 GB, 650 nm Laser etwa 1000 mal wiederbeschreibbar basierend auf CD-RW Technologie, kompatibler zu Computer-Abpielgeräten Rotations-Format ist CLV (siehe DVD-RW) oder CAV (Constant Angular Velocity) konstante Drehgeschwindigkeit der Disk Datenrate abhängig von Abtast-Position auf der Disk Format optimiert für wahlfreien Zugriff (Random Access), Computerdaten Format eines Firmenkonsortiums Hewlett-Packard, Philips, Sony, Verbatim, Ricoh, Yamaha Writeable (DVD+R) Single Layer Single Sided (SL/SS) Kapazität 4,37 GB einmal beschreibbar 635 nm Laser basierend auf CD-RW Technologie, daher kompatibler zu Computer-Abpielgeräten Format eines Firmenkonsortiums Hewlett-Packard, Philips, Sony, Verbatim, Ricoh, Yamaha FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener Writeable (DVD+R 9) Dual Layer Single Sided (DL/SS) Produkteinführung 2004 Kapazität 8,5 GB, 30 mw Laser kompatibel zu DVD-ROM und DVD-Video!"!# $%&'((&)*+&,--. DVD-RAM 1-seitig oder 2-seitig im Caddy 2,6 GB/5,2 GB 4,7 GB/9,4 GB Schreibgeschwindigkeit: 695 kbs/1,38 MBs Lesegeschwindigkeit: 1,38 MBs/2,77 MBs etwa mal wiederbeschreibbar basierend auf CD-RW Technologie, daher kompatibler zu Computer-Abpielgeräten Rotations-Format ist ZCLV (Zoned Constant Linear Velocity) Hybridformat aus CLV und CAV drei verschiedene Zonen FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener 27 28

8 FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener Literatur (1) Literatur (2) FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener Quellen/Links DVD-FAQ UDF-Dateiformat CPPM, CPRM Blu-ray Disc Association HD DVD Promotion Group - FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener 31

DVD-Technologie 2. FHTW Berlin»Studiengang Internationale Medieninformatik«Doz. Michael Herzog/Stephan Hübener 1

DVD-Technologie 2. FHTW Berlin»Studiengang Internationale Medieninformatik«Doz. Michael Herzog/Stephan Hübener 1 FHTW Berlin»Studiengang Internationale Medieninformatik«Doz. Michael Herzog/Stephan Hübener 1 Übersicht»DVD-Technologie«DVD Medium DVD-ROM DVD-Video DVD Audio Herstellungsprozess CD/DVD Beschreibbare DVD-Medien

Mehr

Übersicht»DVD-Technologie« DVD-Audio (II) DVD-Audio (I) DVD-Audio (IV) DVD-Audio (III) DVD Medium DVD-ROM DVD-Video DVD Audio

Übersicht»DVD-Technologie« DVD-Audio (II) DVD-Audio (I) DVD-Audio (IV) DVD-Audio (III) DVD Medium DVD-ROM DVD-Video DVD Audio FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Doz. Herzog/Hübener Übersicht»DVD-Technologie«DVD Medium DVD-ROM DVD-Video DVD Audio Ausblick Kritik DVD Herstellungsprozess CD/DVD Beschreibbare DVD-Medien

Mehr

Digital Video Disc Digital Versatile Disk Digital Volontile Disk

Digital Video Disc Digital Versatile Disk Digital Volontile Disk Digital Video Disc Digital Versatile Disk Digital Volontile Disk AC-3 UDF DTS VideoCD MPEG1 PCM NTSC PAL Letterbox VOB DVD+R VIDEO_TS SLSS MLP VBR CBR Elementary Stream CLV SDDS OSTA Macrovision Dolby

Mehr

Krieg der Formate. Krieg der Formate

Krieg der Formate. Krieg der Formate -Technologie Was ist DVD? Digital Video Disc Digital Versatile Disk Digital Volontile Disk AC-3 UDF DTS VideoCD MPEG1 NTSC PAL Letterbox VOB DVD+R VIDEO_TS SLSS MLP VBR CBR Elementary Stream CLV SDDS OSTA

Mehr

Audiotechnik AUDIOTECHNIK

Audiotechnik AUDIOTECHNIK AUDIOTECHNIK 1 Übersicht Was ist Audio? Warum digital? Analog zu Digital Psychoakustik Kompression (MPEG-Audio) DVD-Audio Übertragung (MIDI) Probleme der AD/DA-Wandlung 2 Was ist Audio? I Töne Sprache

Mehr

Urbacher Computer Forum. Herzlich Willkommen!

Urbacher Computer Forum. Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! SPEICHERMEDIUM CD ROM/DVD Qelle: Wikipetia, daselko, und Adere CD-ROM (auch CDROM) ist die Abkürzung für Compact Disc Read-Only Memory, ein physikalischer Permanentspeicher für digitale

Mehr

Was kann DVD-Video? DVD-Video. DVD-Video. Dateistrukturen. Dateistrukturen MPEG MPEG1/MPEG2

Was kann DVD-Video? DVD-Video. DVD-Video. Dateistrukturen. Dateistrukturen MPEG MPEG1/MPEG2 Was kann? Features, Dateistrukturen, Videoformate,, Navigation, Länderkodierung, Indizierung, Urheberrechtsschutz, Authoring 90... 180 Minuten MPEG-2 codiertes Video mit mehrkanaligem Surround Sound Menüs,

Mehr

17 1. Dezember /17. DVD-Audio. Ein Vortrag im Zuge des Tonseminars WS 2003/04, Studiengang Audiovisuelle Medien. André Leu Tonseminar WS 2003/04

17 1. Dezember /17. DVD-Audio. Ein Vortrag im Zuge des Tonseminars WS 2003/04, Studiengang Audiovisuelle Medien. André Leu Tonseminar WS 2003/04 1/17 17 DVD-Audio Ein Vortrag im Zuge des Tonseminars WS 2003/04, Studiengang Audiovisuelle Medien 2/17 Geschichte der DVD Ende 1995 10 Firmen schließen sich zum DVD-Konsortium zusammen Anfang 1996 Die

Mehr

Was ist DVD? Digital Video Disc Digital Versatile Disk Digital Volontile Disk

Was ist DVD? Digital Video Disc Digital Versatile Disk Digital Volontile Disk -Technologie Was ist DVD? Digital Video Disc Digital Versatile Disk Digital Volontile Disk AC-3 UDF DTS VideoCD MPEG1 PCM NTSC PAL Letterbox VOB DVD+R VIDEO_TS SLSS MLP VBR CBR Elementary Stream CLV SDDS

Mehr

Die Zukunft der optischen Speichermedien

Die Zukunft der optischen Speichermedien "On-Demand Digital Publishing " Die Zukunft der optischen Speichermedien Frühjahrstreffen des Arbeitskreis "Multimedia & Grafik des ZKI e.v. - 30. Mai 2007 AGENDA Über Rimage Optische Speichermedien gestern

Mehr

Fachbereich Medienproduktion

Fachbereich Medienproduktion Fachbereich Medienproduktion Herzlich willkommen zur Vorlesung im Studienfach: Grundlagen der Informatik I Solid State Drive (SSD) Halbleiterlaufwerk NAND Flash DDR-SDRAM Daten bleiben nach Abschaltung

Mehr

Spezifikation für CD und DVD Eingangsmedien

Spezifikation für CD und DVD Eingangsmedien Spezifikation für CD und DVD Eingangsmedien Dieses Dokument spezifiziert die Datenträger und Eingangsformate für CD und DVD Produktionen, wie sie durch unsere Kunden bereitgestellt werden sollen. Nur wenn

Mehr

Tonseminar SS 05 Helena Lauber 14681 hl008@hdm-stuttgart.de

Tonseminar SS 05 Helena Lauber 14681 hl008@hdm-stuttgart.de Tonseminar SS 05 Helena Lauber 14681 hl008@hdm-stuttgart.de Blu-ray Audioaufnahmen erforderten bisher immer eine verlustbehaftete Komprimierung um die Datenmenge zu reduzieren. Auf einer Blu-ray- Disc

Mehr

Flache Scheibe. Referat zum Thema. DVD Digital Versatile Disk. im Fach IT-Systemtechnik an der Andreas-Schneider-Schule Heilbronn.

Flache Scheibe. Referat zum Thema. DVD Digital Versatile Disk. im Fach IT-Systemtechnik an der Andreas-Schneider-Schule Heilbronn. Flache Scheibe Referat zum Thema DVD Digital Versatile Disk im Fach IT-Systemtechnik an der Andreas-Schneider-Schule Heilbronn erarbeitet von Name: Jan Niggemann Straße: Pfaffenstraße 38 PLZ / Ort: 74078

Mehr

DMR-BCT835 Blu-ray Recorder mit Twin HD DVB-C Tuner, 1TB

DMR-BCT835 Blu-ray Recorder mit Twin HD DVB-C Tuner, 1TB Video Recorder DMR-BCT835 Blu-ray Recorder mit Twin HD DVB-C Tuner, 1TB BD-ROM FULL HD 3D BD-Video BD-RE / BD-RE DL (Ver. 2.1) DVD DVD-Video DVD-RAM DVD Video Recording Ver. 2.2 und früher (mind. Vers.

Mehr

Computer-Systeme. Teil 9: CD und DVD

Computer-Systeme. Teil 9: CD und DVD Computer-Systeme Teil 9: CD und DVD Computer-Systeme WS 12/13 - Teil 9/CD und DVD 21.11.2012 1 Übersicht Audio-CD CDROM und Verwandte DVD Computer-Systeme WS 12/13 - Teil 9/CD und DVD 2 1 Compact Disk

Mehr

Integriertes Managementsystem. Spezifikation für CD und DVD Eingangsmedien

Integriertes Managementsystem. Spezifikation für CD und DVD Eingangsmedien 1 / 8 Dieses Dokument spezifiziert die Datenträger und Eingangsformate für CD und DVD Produktionen, wie sie durch unsere Kunden bereitgestellt werden sollen. Nur wenn die hier angegeben Vorgaben erfüllt

Mehr

Produktinformation. Blu-ray Disc Player. Videoverarbeitung. Anschlüsse. Audioformate. Farbe. Testawards UVP* 279 EAN 8808992472087

Produktinformation. Blu-ray Disc Player. Videoverarbeitung. Anschlüsse. Audioformate. Farbe. Testawards UVP* 279 EAN 8808992472087 Produktinformation Medienformate Blu-ray Discs, BD-R(E), Video DVDs (PAL & NTSC), DVD+R(W), DVD-Dual Layer, DVD+R Double Layer, Audio-CD, DTS-CD, MP3, WMA, PNG, DivX JPEG, CD-R(W) Videoverarbeitung 1080p

Mehr

Technische Grundlagen. HD-Technologie Übersicht. Motivation für HD. HD-Technologie

Technische Grundlagen. HD-Technologie Übersicht. Motivation für HD. HD-Technologie FHTW Berlin»Studiengang Angewandte Informatik«Herzog Hübener Technische Grundlagen Was ist HD-Video? Filme im 16:9 Format? MPEG-2 mit hoher Auflösung Filme ohne Interlacing (Progressive Scan?)...? FHTW

Mehr

VCC PREISE & INFOS. Januar 2011 HOLLENWEGER

VCC PREISE & INFOS. Januar 2011 HOLLENWEGER VCC HOLLENWEGER PREISE & INFOS Januar 2011 erstetzt alle bisherigen Preislisten VCC Hollenweger, LOBSTER STUDIOS AG Wagistrasse 4, 8952 Schlieren/Zürich TEL 044 738 55 44 www.videocopy.ch info@videocopy.ch

Mehr

Was ist DVD? Digital Video Disc Digital Versatile Disk Digital Volontile Disk

Was ist DVD? Digital Video Disc Digital Versatile Disk Digital Volontile Disk -Technologie Was ist DVD? Digital Video Disc Digital Versatile Disk Digital Volontile Disk AC-3 UDF DTS VideoCD MPEG1 PCM NTSC PAL Letterbox VOB DVD+R VIDEO_TS SLSS MLP VBR CBR Elementary Stream CLV SDDS

Mehr

Pioneer BDR-202. Dieses Laufwerk ist auch in Schwarz erhältlich.

Pioneer BDR-202. Dieses Laufwerk ist auch in Schwarz erhältlich. Pioneer BDR-202 Blu-Ray Disc, DVD/CD Schreiblaufwerk (OEM, Beige) Das BDR-202BK Blu-ray Disc Lese- und Schreiblaufwerk bietet 5-fache Lesegeschwindigkeit für Single Layer BD-ROM/R/RE Medien und 2- fache

Mehr

Digitales Video. Teil 1: MPEG-2. Ein Vortrag von: Jana Cavojska

Digitales Video. Teil 1: MPEG-2. Ein Vortrag von: Jana Cavojska Digitales Video Teil 1: MPEG-2 Ein Vortrag von: Jana Cavojska Unterschiede zwischen MPEG-2 und MPEG-1 Auflösung und Bitrates MPEG-2: MPEG-1: 80 Mbit/s (im High Level) bis 1,5 Mbit/s 1920 x 1152 (im High

Mehr

WIEDERGABE KOMPATBILITÄTSLISTE

WIEDERGABE KOMPATBILITÄTSLISTE Allgemeine Informationen CD/DVD Laufwerk Disc Typ CD CD-R CD-R/RW DVD DVD+R DVD-R DVD+R/RW DVD-R/RW DVD-RAM DVD-DL Mini-CD HD-DVD Blu-ray Disc USB USB Standard 1.0 1.1 2.0 3.0 Dateisysteme FAT 16 (standard)

Mehr

Produktinformation. Blu-ray Disc Player. Videoverarbeitung. Anschlüsse. Audioformate. Farbe UVP* 279 EAN

Produktinformation. Blu-ray Disc Player. Videoverarbeitung. Anschlüsse. Audioformate. Farbe UVP* 279 EAN Produktinformation Medienformate Blu-ray Discs, BD-R(E), Video DVDs (PAL & NTSC), DVD+R(W), DVD-Dual Layer, DVD+R Double Layer, Audio-CD, DTS-CD, MP3, WMA, PNG, DivX JPEG, CD-R(W) Videoverarbeitung 1080p

Mehr

Preisliste DVD / CD Gültig ab 1. Juni 2009

Preisliste DVD / CD Gültig ab 1. Juni 2009 Preisliste DVD / CD Gültig ab 1. Juni 2009 Beratung und Zielsetzung Sie sagen uns, was Sie vorhaben... Wir beraten Sie und entwickeln ein Gesamtkonzept für Ihre spezielle Anwendung. Wenn alle Punkte definiert

Mehr

Was ist DVD? Krieg der Formate. Krieg der Formate DVD-5, DVD-9

Was ist DVD? Krieg der Formate. Krieg der Formate DVD-5, DVD-9 -Technologie Was ist DVD? Digital Video Disc Digital Versatile Disk Digital Volontile Disk AC-3 UDF DTS VideoCD MPEG1 PCM NTSC PAL Letterbox VOB DVD+R VIDEO_TS SLSS MLP VBR CBR Elementary Stream CLV SDDS

Mehr

DMP-BD79 Blu-ray Player. Abspielbare Discs. BD-RE / BD-RE DL (Ver.3) BD-R/ BD-R DL (Ver.2) DVD DVD-R / DVD-R DL / DVD-RW

DMP-BD79 Blu-ray Player. Abspielbare Discs. BD-RE / BD-RE DL (Ver.3) BD-R/ BD-R DL (Ver.2) DVD DVD-R / DVD-R DL / DVD-RW DMP-BD79 Blu-ray Player Beeindruckende Bild- und Tonqualität von Blu-ray Disc oder DVD Full HD Upscaling für DVD Wiedergabe Zugriff auf spannende Onlinedienste wie Facebook oder Youtube Einfache Einbindung

Mehr

Optische Datenspeicher

Optische Datenspeicher Optische Datenspeicher Proseminar Speicher- und Dateisysteme SoSe 2012 Simon Pradel 1/36 Gliederung Geschichte Funktionsweise Arten optischer Medien Bewertung der Technologie Ausblick: Holographic Disc

Mehr

Toshiba, Pioneer, Matsushita Electric, Hitachi, MCA Inc., Thomson Consumer Electronics S.A. und Time Warner Inc..

Toshiba, Pioneer, Matsushita Electric, Hitachi, MCA Inc., Thomson Consumer Electronics S.A. und Time Warner Inc.. Was ist DVD?!? Seit der Einführung der Audio Compact Disc im Jahre 1982 und der CD-ROM im Jahre 1985 ist die 12 cm große Scheibe zu dem populärsten Universalträger für Musik, Daten und Multimedia geworden.

Mehr

Wichtige Eigenschaft: zeitliche Abnahme der Schallintensität. Akustische Ereignisse sind zeitliche Phänomene mit Anfang und Ende

Wichtige Eigenschaft: zeitliche Abnahme der Schallintensität. Akustische Ereignisse sind zeitliche Phänomene mit Anfang und Ende Schallaufzeichnung Wichtige Eigenschaft: zeitliche Abnahme der Schallintensität Akustische Ereignisse sind zeitliche Phänomene mit Anfang und Ende Akustische Ereignisse sind vergänglich Akustische Ereignisse

Mehr

12.11.05 Medienübergreifende Qualifikation / Digitalmedien Detree. EVA-Prinzip. Eingabe Verarbeitung Ausgabe

12.11.05 Medienübergreifende Qualifikation / Digitalmedien Detree. EVA-Prinzip. Eingabe Verarbeitung Ausgabe Eingabe - Wandlung von Analog nach Digital Verarbeitung - Voll digital Ausgabe - Wandel von Digital nach Analog EVA-Prinzip Eingabe Verarbeitung Ausgabe Tastatur CPU Drucker Maus Cache Bildschirm (Digital)

Mehr

26. DECUS Symposium 10.04.2003. CD/DVD-Brennen unter OpenVMS

26. DECUS Symposium 10.04.2003. CD/DVD-Brennen unter OpenVMS Zur meiner Person: CD/DVD-Brennen unter OpenVMS Dr.-Ing. Eberhard Heuser-Hofmann Wissenschaftlicher Angestellter Universität Konstanz, Fachbereich Chemie Aufgabengebiet: Systemmanagement Fachbereichsrechner

Mehr

Festplattenspeicher. Datenaufzeichnung magnetisch. Schreib-Lesekopf. Magnetisierbare Schicht. c~åüüçåüëåüìäé açêíãìåç

Festplattenspeicher. Datenaufzeichnung magnetisch. Schreib-Lesekopf. Magnetisierbare Schicht. c~åüüçåüëåüìäé açêíãìåç Festplattenspeicher Datenaufzeichnung magnetisch. Schreib-Lesekopf Magnetisierbare Schicht Einf. in die WI 1 (DV-Infrastruktur) 1 Festplatten Einf. in die WI 1 (DV-Infrastruktur) 2 Festplatten Die Daten

Mehr

Workshop Videobearbeitung

Workshop Videobearbeitung AUGE e.v. - Der Verein der Computeranwender Workshop Videobearbeitung Teil 1: In den PC Peter G. Poloczek, M5543 1 Thematiken Kameratypen Videoarten Audio-Möglichkeiten Zielformate Anschlussmöglichkeiten

Mehr

CD/DVD Copy Protection

CD/DVD Copy Protection Ruhr University Bochum CD/DVD Copy Protection ITS Seminar WS 03/04 Tim Güneysu 08.03.2004 Agenda Spezifikation des Mediums CD Spezifikationen DVD Spezifikationen Allgemeine Kopierschutztechniken Effektivität

Mehr

Im Zeichen der DVD Digital Versatile Disk

Im Zeichen der DVD Digital Versatile Disk Im Zeichen der DVD Digital Versatile Disk Film- und Videoklub V illach Ein Vortrag von Michael Weissenbacher, für die Website bearbeitet und ergänzt von Andreas Rauch gegründet 1961 ht t p://www. fvk.

Mehr

Mein persönliches HD-Studio

Mein persönliches HD-Studio Mein persönliches HD-Studio www.sony-europe.com 1 Spezifikationen Betriebssystem Betriebssystem Legales Windows 7 Home Premium (64 Bit) Architektur Chipsatz Intel PM55 Express-Chipsatz Colour Farbe Schwarz

Mehr

Illustrierende Aufgaben zum LehrplanPLUS. Lesen und Beschreiben einer DVD

Illustrierende Aufgaben zum LehrplanPLUS. Lesen und Beschreiben einer DVD Lesen und Beschreiben einer DVD Stand: 02.10.2017 Jahrgangsstufen FOS 11, BOS 12 Fach Übergreifende Bildungs- und Erziehungsziele Zeitrahmen Benötigtes Material Physik Medienbildung / digitale Bildung,

Mehr

Sehen Sie Filme in 3D, und übertragen Sie Inhalte vom Internet oder Ihrem PC

Sehen Sie Filme in 3D, und übertragen Sie Inhalte vom Internet oder Ihrem PC Sehen Sie Filme in 3D, und übertragen Sie Inhalte vom Internet oder Ihrem PC www.sony-europe.com 1 Technische Angaben Wiedergabe Blu-ray 3D Blu-ray Disc DVD mit 1080p Upscale Bonus View (Profil 1.1) BD-Live

Mehr

GMM. Grundlagen Multimedia.

GMM. Grundlagen Multimedia. GMM Grundlagen Multimedia http://www.mherzog.com Michael.Herzog@HTW-Berlin.de Jens.Reinhardt@HTW-Berlin.de Courtesy: Dennis Liu, NYC Inhalt der Lehrveranstaltung Vorlesungen - Grundlegende Technologien

Mehr

WIEDERGABE KOMPATBILITÄTSLISTE

WIEDERGABE KOMPATBILITÄTSLISTE Allgemeine Informationen USB USB Standards 1.0 1.1 2.0 3.0 File systems FAT 16 (standard) FAT 32 exfat TFS HPFS ext2, ext3, ext4 USB speed classifications Low_Speed, 1,5 Mbit/s (187,5 KB/s) Full_Speed,

Mehr

the art of expression

the art of expression the art of expression Wir bieten Ihnen die Möglichkeiten! Geschichte OK Media verfügt über eine langjährige Erfahrung bei der Vervielfältigung analoger und digitaler Medien. 1948 wurde die Telefunken GmbH

Mehr

PREISLISTE ÜBERSPIELUNGEN. Videotechnik Ing. Friedel Hans Ihre konzessionierte FILMPRODUKTION am Südrand von Wien

PREISLISTE ÜBERSPIELUNGEN. Videotechnik Ing. Friedel Hans Ihre konzessionierte FILMPRODUKTION am Südrand von Wien PREISLISTE ÜBERSPIELUNGEN 16mm Film, Super 8, Normal 8, alles mit und ohne Ton, Positiv-Film Wir überspielen Ihre Filme mit hochauflösender 3 CCD-Technik ohne Projektionsflackern auf ihr gewünschtes Videoband

Mehr

SR-HD2500 Blu-ray Disc und HDD Recorder, mit SD/HD-SDI Direkt-Aufzeichnung

SR-HD2500 Blu-ray Disc und HDD Recorder, mit SD/HD-SDI Direkt-Aufzeichnung SR-HD2500 Blu-ray Disc und HDD Recorder, mit SD/HD-SDI Direkt-Aufzeichnung Der neue SD-HD2500 Blu-ray/HDD Recorder mit SD/HD-SDI Schnittstelle ist ab April erhältlich. Das Interface ermöglicht das direkte

Mehr

1 von :10

1 von :10 DMR-BCT720 Blu-ray Recorder mit Twin HD DVB-C Tuner, 500 GB Alles in Einem: Set Top Box, Festplattenrecorder und 3D Blu-ray Recorder/ Player Ideal für 3D und HDTV: Empfang, Aufnahme und Wiedergabe auf

Mehr

PRODUKTSORTIMENT. Premium Optical Storage Media BLU-RAY CDR DVD OPTISCHE SPEICHERMEDIEN. PRIMEON Premium Optical Storage Media. www.primeon.

PRODUKTSORTIMENT. Premium Optical Storage Media BLU-RAY CDR DVD OPTISCHE SPEICHERMEDIEN. PRIMEON Premium Optical Storage Media. www.primeon. BLU-RAY CDR DVD OPTISCHE SPEICHERMEDIEN Premium Optical Storage Media PRIMEON Premium Optical Storage Media www.primeon.de ÜBERBLICK Blu-ray, CDR & DVD Medien Mit den erstklassigen PRIMEON Blu-ray Medien

Mehr

Wintersemester 2002/ 2003 Aufgabe 4 - DVD. Marc- Oliver Pahl. David Eißler. Ulrike Schaal

Wintersemester 2002/ 2003 Aufgabe 4 - DVD. Marc- Oliver Pahl. David Eißler. Ulrike Schaal Wintersemester 2002/ 2003 Aufgabe 4 - DVD Marc- Oliver Pahl David Eißler Ulrike Schaal DVD - Aufgabe 4 Wintersemester 2002/ 2003 Inhaltsverzeichnis DVD Technologie... 4 DVD Kapazität... 4 Medienformate...

Mehr

CD: Aufbau eines Players. CD, DVD: Agenda. CD: Multibeam-Technik. CD/DVD: Literatur. PC-Technologie CD und DVD 127. Grundlagen der CD-Technik

CD: Aufbau eines Players. CD, DVD: Agenda. CD: Multibeam-Technik. CD/DVD: Literatur. PC-Technologie CD und DVD 127. Grundlagen der CD-Technik CD, DVD: Agenda Grundlagen der CD-Technik CD-ROM CD-R, CD-RW DVD und Video DVD-R, DVD-RAM ISO-9 Dateisystem UDF / Packet-Writing CD/DVD: Literatur www.disctronics.co.uk/ (übersichtliche Kurzbeschreibungen

Mehr

BDP-LX58-K 3D Blu-ray-Player mit Netzwerkfunktionen,

BDP-LX58-K 3D Blu-ray-Player mit Netzwerkfunktionen, 5.11.2014 Pioneer - www.pioneer.de 3D Blu-ray-Player mit Netzwerkfunktionen, PQLS, Unterstützung für SACD/-DVD und hochwertigen Audiobauteilen (Schwarz) Drucken Home zurück Erleben Sie Blu-ray völlig neu.

Mehr

Sie möchten bei uns Ihr Medium produzieren lassen? Wir freuen uns und so funktionierts!

Sie möchten bei uns Ihr Medium produzieren lassen? Wir freuen uns und so funktionierts! Produktionsabläufe Sie möchten bei uns Ihr Medium produzieren lassen? Wir freuen uns und so funktionierts! Kunde (Sie) NMC Heidelberg Datenlieferung per Email, persönlich oder per Post Premaster Musterversion

Mehr

NTP Preisliste Kodak, September Kodak Premium Quality. NTP New-Tech-Products Handels GmbH

NTP Preisliste Kodak, September Kodak Premium Quality. NTP New-Tech-Products Handels GmbH Kodak Premium Quality NTP New-Tech-Products Handels GmbH Haslacher Weg 95 89075 Ulm Phone: +49 731-159399-7 FAX: +49 731-159399-999 E-Mail: info@new-tech-products.com Internet: www.new-tech-products.com

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

CD, DVD: Agenda. Grundlagen der CD-/DVD-Technik. Audio-CD, CD-ROM CD-R, CD-RW. DVD und Video DVD-R, DVD-RAM. ISO-9660 Dateisystem UDF / Packet-Writing

CD, DVD: Agenda. Grundlagen der CD-/DVD-Technik. Audio-CD, CD-ROM CD-R, CD-RW. DVD und Video DVD-R, DVD-RAM. ISO-9660 Dateisystem UDF / Packet-Writing CD, DVD: Agenda Grundlagen der CD-/DVD-Technik Audio-CD, CD-ROM CD-R, CD-RW DVD und Video DVD-R, DVD-RAM ISO-9660 Dateisystem UDF / Packet-Writing CD/DVD: Literatur www.disctronics.co.uk/ www.cdrfaq.org/

Mehr

Schillerstraße 30 A 8111 Straßengel Sound Management

Schillerstraße 30 A 8111 Straßengel Sound Management TONTECHNIK TONSYSTEME TONPRODUKTIONEN ÜBERSICHT AUDIOFORMATE Mono Ein Kanal Stereo Zwei Kanäle, Rechts und Links Dolby Surround Pro Logic: Dieses Mehrkanalformat kann auch auf normalen Stereogeräten abgespielt

Mehr

Optische und Magnetische Speicher

Optische und Magnetische Speicher Proseminar IT für Führungskräfte Optische und Magnetische Speicher Romana JANUSCHKE Jiri MARIK Michael POLLASCHAK Thomas SUNDT Mario ZAGICZEK Übersicht Mario ZAGICZEK Optische Speicherplatten Compact Disc

Mehr

Stefan Gössner 21.09.2004 Multimedia: Eine Einführung. Was ist Multimedia? Was ist ein Medium? Was ist Multimedia? Multimedia?

Stefan Gössner 21.09.2004 Multimedia: Eine Einführung. Was ist Multimedia? Was ist ein Medium? Was ist Multimedia? Multimedia? 1 of 7 Stefan Gössner 21.09.2004 Multimedia: Eine Einführung Stefan Gössner Was ist Multimedia? vielverwendeter Begriff hat was mit Computern zu tun? Multi + Media? Was ist ein Medium? Mittel zur Verbreitung

Mehr

Digitales Video I Wie wird Video am Computer codiert?

Digitales Video I Wie wird Video am Computer codiert? Digitales Video I Wie wird Video am Computer codiert? Bilder Auflösung Speicherung am Computer Bewegte Bilder Interlacing Kompression / Codec Ton Audioformate / Codecs Videoformate Bilder Auflösung: z.b.:

Mehr

1 von :01

1 von :01 DMR-BCT820 Blu-ray Recorder mit Twin HD DVB-C Tuner, 1 TB Alles in Einem: Set Top Box, Festplattenrecorder und 3D Blu-ray Recorder/ Player Ideal für 3D und HDTV: Empfang, Aufnahme und Wiedergabe auf 1

Mehr

Analyse und Vergleich aktueller Videokompressionsverfahren

Analyse und Vergleich aktueller Videokompressionsverfahren Analyse und Vergleich aktueller Videokompressionsverfahren 29.05.2008 Inhalt 1 Grundlagen der Videocodierung Frame-Typen & Farbraum Diskrete Konsinustransformation & Quantisierung MPEG Encoder 2 MPEG4

Mehr

ASUS - LENOVO - TOSHIBA FUJITSU - HP. Notebook Preisliste. Sept. 2015-2!!!

ASUS - LENOVO - TOSHIBA FUJITSU - HP. Notebook Preisliste. Sept. 2015-2!!! ASUS - LENOVO - TOSHIBA FUJITSU - HP Notebook Preisliste Sept. 2015-2!!! Achtung: wir verkaufen unsere Notebooks ausschließlich mit MS WINDOWS 7/8 64 bit Vorbehaltlich Modell-/Preisänderungen durch den

Mehr

Preisliste Ausgabe 1 / 2012 Änderungen vorbehalten

Preisliste Ausgabe 1 / 2012 Änderungen vorbehalten Preisliste Ausgabe / 202 Änderungen vorbehalten MC / CD-R / DVD-R / VHS N8 / Super8 / 6 mm Film Kopien AVB Audio-Video-Beratungsstelle AG Nidelbadstrasse (Ecke Widmerstr.) CH - 8038 Zürich, Tel. 044 482

Mehr

Nutzen Sie eine der folgenden Möglichkeiten für den Datentransfer der Grafik- und Masterdaten:

Nutzen Sie eine der folgenden Möglichkeiten für den Datentransfer der Grafik- und Masterdaten: Die Vorbereitung eines Auftrages für ICOCO ist unkompliziert. In den meisten Fällen benötigen wir lediglich die folgenden drei Dinge: Die original Masterdatei, die gut vorbereiteten Grafikdateien und natürlich

Mehr

Geschäftsbericht 2004 SINGULUS TECHNOLOGIES Fokus auf neue Technologien

Geschäftsbericht 2004 SINGULUS TECHNOLOGIES Fokus auf neue Technologien Geschäftsbericht 2004 SINGULUS TECHNOLOGIES Fokus auf neue Technologien 44 45 Bericht des Aufsichtrats 04 Bericht des Vorstands 08 Ziele und Strategien 12 SINGULUS & Hollywood 16 Die Aktie 20 Lagebericht

Mehr

Aufbau diverser CD-Formate

Aufbau diverser CD-Formate Bernhard Herbst Felix Hummel Filip Prlja Alexander Rund 23.1.2004 WAP WS 2003/04 Inhalt 1. CD-Digital Audio - Red Book 2. CD-ROM - Yellow Book 3. Video CD / Super Video CD - White Book WAP WS 2003/04 1/24

Mehr

Feinwerktechnische Fertigung. CD und DVD

Feinwerktechnische Fertigung. CD und DVD Feinwerktechnische Fertigung CD und DVD Inhaltsverzeichnis Allgemeines zur CD und DVD Aufbau eines CD Laufwerkes Auslesen der Daten mit Spurkorrektur Aufbau und Herstellung einer CD Aufbau einer DVD Herstellung

Mehr

Offensive in Blau Neue Sony Blu-ray Disc Player

Offensive in Blau Neue Sony Blu-ray Disc Player Offensive in Blau Neue Sony Blu-ray Disc Player Zur IFA 2008 präsentiert Sony mit dem BDP-S350 und dem BDP-S550 zwei neue Blu-ray Disc Player für aufregenden High Definition Genuss. Berlin, 1. August 2008.

Mehr

Medien Arten... 2 Firewire... 3 SVHS... 3 Scart... 4 Chinch... 4 Digitaler (Optisch, Coxial)... 5

Medien Arten... 2 Firewire... 3 SVHS... 3 Scart... 4 Chinch... 4 Digitaler (Optisch, Coxial)... 5 Medien Formate... 2 Medien Arten... 2 Anschlüsse... 3 Firewire... 3 SVHS... 3 Scart... 4 Chinch... 4 Digitaler (Optisch, Coxial)... 5 Wiedergabe... 5 VCD... 5 SVCD... 6 Foto CD... 6 MP3`s... 6 Audio CD`s...

Mehr

Digitales Video I. Wie wird Video am Computer codiert? Bilder. Bewegte Bilder. Ton. Videoformate. Auflösung Speicherung am Computer

Digitales Video I. Wie wird Video am Computer codiert? Bilder. Bewegte Bilder. Ton. Videoformate. Auflösung Speicherung am Computer Digitales Video I Wie wird Video am Computer codiert? Bilder Auflösung Speicherung am Computer Bewegte Bilder Interlacing Kompression / Codec Ton Audioformate / Codecs Videoformate Bilder Auflösung: z.b.:

Mehr

DMR-BST835 Blu-ray Recorder mit Twin HD DVB-S Tuner

DMR-BST835 Blu-ray Recorder mit Twin HD DVB-S Tuner Produktarchiv: Blu-ray & Set-T op-box Produktarchiv: Recorder DMR-BST835 Blu-ray Recorder mit Twin HD DVB-S Tuner BD-ROM FULL HD 3D BD-Video BD-RE / BD-RE DL (Ver. 2.1) JPEG BD-R (Ver.1.3 / LTH Type Ver.

Mehr

Master-Checkliste - für weitere Fragen siehe: www.compactmediaservice.de/faq. Allgemeine Hinweise und Vorgaben. CD-Kopien (Brennservice) CD-Pressung

Master-Checkliste - für weitere Fragen siehe: www.compactmediaservice.de/faq. Allgemeine Hinweise und Vorgaben. CD-Kopien (Brennservice) CD-Pressung Master-Checkliste - für weitere Fragen siehe: www.compactmediaservice.de/faq Bitte beachten Sie, dass Abweichungen von unseren Vorgaben zu Zeitverzögerungen und Zusatzkosten führen können! Gerne erstellen

Mehr

BD-ROM. BD-RE / BD-RE DL (Ver. 2.1) BD-R (Ver.1.3 / LTH Type Ver. 1.3 ) / BD-R DL (Ver.1.3 ) DVD DVD-RAM DVD-R/ DVD-R DL/ DVD-RW

BD-ROM. BD-RE / BD-RE DL (Ver. 2.1) BD-R (Ver.1.3 / LTH Type Ver. 1.3 ) / BD-R DL (Ver.1.3 ) DVD DVD-RAM DVD-R/ DVD-R DL/ DVD-RW DMR-BST720 Blu-Ray Rec., 500GB, 2 x DVB-S HD-Tuner Alles in Einem: Set Top Box, Festplattenrecorder und 3D Blu-ray Recorder/ Player Ideal für 3D und HDTV: Empfang, Aufnahme und Wiedergabe auf 500 GB Festplatte,

Mehr

Speichermanagement auf Basis von Festplatten und optischer Jukebox

Speichermanagement auf Basis von Festplatten und optischer Jukebox Speichermanagement auf Basis von Festplatten und optischer Jukebox Horst Schellong DISC GmbH hschellong@disc-gmbh.com Company Profile Hersteller von optischen Libraries und Speichersystemen Gegründet 1994

Mehr

DVD-Formate. DVD Format. Merkmale

DVD-Formate. DVD Format. Merkmale DVD-Formate Die Abkürzung DVD steht für Digital Versatile Disc oder Digital Video Disc. DVD ist schneller als eine CD-ROM und kann mehr Daten speichern. Sie können damit Computerdaten, Audio oder Video

Mehr

Store. Prof. Dr. W. Riggert FH Flensburg

Store. Prof. Dr. W. Riggert FH Flensburg Store Prof. Dr. W. Riggert FH Flensburg Gliederung Speichermedien ILM (Information Lifecycle Management) Speichermedien Speicherhierarchie Festplatte CD MO DVD Speicherorganisation Die Speicherorganisation

Mehr

Multimediatechnik / Video

Multimediatechnik / Video Multimediatechnik / Video Codec-Standards DV, MPEG, H264 http://www.nanocosmos.de/lietz/mtv 1 Codec-Standards und Videoformate Industrie-Standards zur Videocodierung ISO/IEC/DIN: MPEG, H264 Firmenstandards:

Mehr

Multimediatechnik / Audio

Multimediatechnik / Audio Multimediatechnik / Audio Dipl.-Ing. Oliver Lietz Übersicht Person Organisatorisches Fachlicher Überblick Übersicht Person Person Dipl.-Ing. Elektrotechnik TU Berlin Nachrichtentechnik / Akustik / Informatik

Mehr

eine Studienarbeit von Massimo Acquasanta und Roman Hoffmann Kurs: TIT01 D GR der BA-Mannheim - Was ist der Unterschied zu anderen Technologien?

eine Studienarbeit von Massimo Acquasanta und Roman Hoffmann Kurs: TIT01 D GR der BA-Mannheim - Was ist der Unterschied zu anderen Technologien? eine Studienarbeit von Massimo Acquasanta und Roman Hoffmann Kurs: TIT01 D GR der BA-Mannheim Inhaltsangabe - Was ist Blu-ray? - Was ist der Unterschied zu anderen Technologien? - Wie wird der blaue Laser

Mehr

Ein einfacher erster Schritt zur HD-Computernutzung

Ein einfacher erster Schritt zur HD-Computernutzung Ein einfacher erster Schritt zur HD-Computernutzung www.sony-europe.com 1 Spezifikationen Betriebssystem Betriebssystem Legales Windows 7 Home Premium (64 Bit) Architektur Chipsatz Intel HM55 Express-Chipsatz

Mehr

Teil 4_3: CPSA. Prof. Dr. Jörg Schwenk Lehrstuhl für Netz- und Datensicherheit

Teil 4_3: CPSA. Prof. Dr. Jörg Schwenk Lehrstuhl für Netz- und Datensicherheit Systemsicherheit Teil 4_3: CPSA Prof. Dr. DVD-Kopierschutz 1. CSS und DeCSS 2. DVD-Aufbau und Kopierschutz (ohne CSS) 3. Ausblick: CPSA 1. Überblick beteiligte Komponenten 2. CPSA Axiome a) Content Management

Mehr

Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 9.00-18.00Uhr Sa.: 9.00-14.00Uhr. Wochen Angebote. 520MB/s read 300MB/s write 45,- Software Windows7 Dell Lizenz

Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 9.00-18.00Uhr Sa.: 9.00-14.00Uhr. Wochen Angebote. 520MB/s read 300MB/s write 45,- Software Windows7 Dell Lizenz USB Stick 5,- 10,- Linux E2 Betriebsystem Full HD DVB-S2 Dual Core Prozessor 1x Front USB 2.0 HbbTV&IPTV Ready Arbeitsspeicher 4GB PC1600 20,00 8GB PC1600 40,00 8GB PC2400 DDR4 44,00 SSD Intenso 128GB

Mehr

EDV-Anwendungen im Archivwesen II

EDV-Anwendungen im Archivwesen II EDV-Anwendungen im Archivwesen II 070472 UE WS08/09 Digitale Formate (Beispiele) Überblick Kurzer Überblick über derzeit übliche Formate Bild Ton Video Archivierungsformate Ist Komprimierung immer zu vermeiden?

Mehr

DVD-Recorder, 250GB, 2 x DVB-S HD-Tuner DMR-XS350EGK

DVD-Recorder, 250GB, 2 x DVB-S HD-Tuner DMR-XS350EGK DVD-Recorder, 250GB, 2 x DVB-S HD-Tuner Twin HD Satelliten Tuner mit 250GB HDTV und AVCHD Aufnahme auf die Aufnahme auf DVD-RAM/-RW/-R(DL)/+RW/+R(DL) SDHC- Karten Einschub und USB Eingang Zwei CI/CI Plus

Mehr

Platten Vortrag Fachhochschule Wiesbaden 11. April, 2008 Bernhard Cord

Platten Vortrag Fachhochschule Wiesbaden 11. April, 2008 Bernhard Cord - 1 - SMART SOLUTIONS TO DRIVE THE FUTURE Herstellung optischer Datenträger insbesondere von Blu-ray Platten Vortrag Fachhochschule Wiesbaden 11. April, 2008 Bernhard Cord Agenda - 2 - Disc Formate Funktion

Mehr

Bild Nr.1. Präsentiert von Florian Ensfellner

Bild Nr.1. Präsentiert von Florian Ensfellner Bild Nr.1 Präsentiert von G e s c h i c h t e In den 70er Jahren forschten Techniker sehr vieler Elektronikkonzerne mit digitaler Audio- Aufzeichnung. Die ersten Prototypen basierten auf magnetischen Speichermedien,

Mehr

CD: Aufbau eines Players. CD, DVD: Agenda. CD/DVD: Literatur. CD: Multibeam-Technik. Medientechnik Optische Datenspeicherung 1

CD: Aufbau eines Players. CD, DVD: Agenda. CD/DVD: Literatur. CD: Multibeam-Technik. Medientechnik Optische Datenspeicherung 1 CD, DVD: Agenda Grundlagen der CD-Technik CD-ROM CD-R, CD-RW DVD und Video DVD-R, DVD-RAM ISO-9 Dateisystem UDF / Packet-Writing CD/DVD: Literatur www.disctronics.co.uk/ (übersichtliche Kurzbeschreibungen

Mehr

Compact Disc + DVD. Medientechnik SS 2003. Geschichte der optischen Speicher

Compact Disc + DVD. Medientechnik SS 2003. Geschichte der optischen Speicher Compact Disc + DVD Medientechnik SS 2003 7. Juli 2003 Christian Strausbach Geschichte der optischen Speicher 1973 Erstmalige Erwähnung der Bildplatte, jedoch kein kommerzieller Erfolg (da Read-Only-Medium)

Mehr

HD-Wiedergabe von Filmen auf Bluray Disc und DVD, mit Internetstreaming

HD-Wiedergabe von Filmen auf Bluray Disc und DVD, mit Internetstreaming NEU! Modell: BDP-S186 BDP-S186 Blu-ray Disc /DVD-Player HD-Wiedergabe von Filmen auf Bluray Disc und DVD, mit Internetstreaming HD-Bildqualität, benutzerfreundliches Menü, kompaktes Design, Online-Entertainment,

Mehr

Speichermedien

Speichermedien Definition = alle Medien die Informationen/Daten aufnehmen oder zeitweise speichern Daten= Informationen die technische Geräte verarbeiten können Verschiedene Arten zu Speichern: USB-Sticks Speicherkarten

Mehr

Spezifikationen. 12-cm-CD, DVD oder BD, Lieferung als Spindelware samt Klemmstern

Spezifikationen. 12-cm-CD, DVD oder BD, Lieferung als Spindelware samt Klemmstern CD/DVD-Service www.pauli-multimedia.com www.cd-dvd-kopie.de Spezifikationen 12-cm-CD, DVD oder BD, Lieferung als Spindelware samt Klemmstern Auf den folgenden Seiten haben wir die Druckspezifikationen

Mehr

Sicherheit der Sicherung

Sicherheit der Sicherung Seniorenbeirat der Stadt Moosburg (Senioren und Internet) Team Moosburg Online im Bürgernetz Weihenstephan e.v. FiMuS e.v. ( Förderverein innovativer Medien und Schulung ) Heute Sicherheit der Sicherung

Mehr

Die MPEG-Audiocodierverfahren

Die MPEG-Audiocodierverfahren Die MPEG-Audiocodierverfahren Johannes Hilpert Fraunhofer IIS, Erlangen http://www.iis.fraunhofer.de/amm 1 Themen Die MPEG-Audio Codierverfahren Wer oder was ist MPEG eigentlich? Von MPEG-1 bis MPEG-21

Mehr

Alles in einem: Set-Top-Box, Festplattenrecorder und Blu-ray Recorder / Player mit 4K Upscaling

Alles in einem: Set-Top-Box, Festplattenrecorder und Blu-ray Recorder / Player mit 4K Upscaling DMR-BCT730EG Blu-ray Recorder mit Twin HD DVB-C Tuner Farbe: Schwarz Ultra smart in Ultra-HD. Smarter Blu-ray und 500 GB Festplattenrecorder mit Twin HD DVB-C Tuner Unser Alleskönner BCT730 verwöhnt Sie

Mehr

Im Test: Sechs Blu-ray-Brenner

Im Test: Sechs Blu-ray-Brenner TESTS Im Test: Sechs speichern bis zu 50 Gigabyte auf einer Scheibe. com! hat die Ausstattung verglichen und die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten bei Blu-ray-Discs, DVDs und CDs gemessen. Die Unterschiede

Mehr

Aktuelle News and Infos

Aktuelle News and Infos Aktuelle News and Infos Zufrieden mit der bewährten CD Technik? Oder immer auf der Suche nach neuester Technik? Mehr Klangqualität? Wo liegen die Schwachstellen in der eigenen Anlage? Muss man sich bereits

Mehr

Kompression und Datenformate. Grundlagen der Bildspeicherung, Kompressionsverfahren, Datenformate

Kompression und Datenformate. Grundlagen der Bildspeicherung, Kompressionsverfahren, Datenformate Kompression und Datenformate Grundlagen der Bildspeicherung, Kompressionsverfahren, Datenformate Digitale Speicherung von Bildern Digitalisierung Informationsgehalt Speicherbedarf Kompression von Multimediadaten

Mehr

Geschäftsbericht 2004 SINGULUS TECHNOLOGIES Fokus auf neue Technologien

Geschäftsbericht 2004 SINGULUS TECHNOLOGIES Fokus auf neue Technologien Geschäftsbericht 2004 SINGULUS TECHNOLOGIES Fokus auf neue Technologien 48 49 Bericht des Aufsichtrats 04 Bericht des Vorstands 08 Ziele und Strategien 12 SINGULUS & Hollywood 16 Die Aktie 20 1 2 Mit den

Mehr

MK385. HD Audio Converter. HDMI Eingang HDMI, optisch, koaxial und 3,5mm Klinke Audio Ausgang

MK385. HD Audio Converter. HDMI Eingang HDMI, optisch, koaxial und 3,5mm Klinke Audio Ausgang DE MK385 HD Audio Converter HDMI Eingang HDMI, optisch, koaxial und 3,5mm Klinke Audio Ausgang Einleitung Vielen Dank, dass Sie sich für den HDMI Audio Splitter entschieden haben. Ihre Zufriedenheit ist

Mehr

Computer-Systeme Teil 9: CD und DVD

Computer-Systeme Teil 9: CD und DVD Computer-Systeme Teil 9: CD und DVD Computer-Systeme WS 12/13 - Teil 9/CD und DVD 21.11.2012 1 Übersicht Audio-CD CDROM und Verwandte DVD Computer-Systeme WS 12/13 - Teil 9/CD und DVD 2 Compact Disk (CD)

Mehr

Multimediale Werkzeuge, Audio: Formate, Tools. -Sound/Audio Objekte. Formate, Beispiele:

Multimediale Werkzeuge, Audio: Formate, Tools. -Sound/Audio Objekte. Formate, Beispiele: Multimediale Werkzeuge, Audio: Formate, Tools -Sound/Audio Objekte Formate, Beispiele: - Mp3 (Kurz für MPEG1/2 Layer 3) - PCM (z.b. Wave Datei), übliche Formate: CD: 44100 HZ Abtastrate, 16 Bits/Abtastwert.

Mehr