Herzlich Willkommen. Roland Kistler. Tel. +49 (89) Sales Engineer. Folie 1

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Herzlich Willkommen. Roland Kistler. Tel. +49 (89) 242 39 90 17. Sales Engineer. r.kistler@online-usv.de. Folie 1"

Transkript

1 Herzlich Willkommen Roland Kistler Sales Engineer Tel. +49 (89) Folie 1

2 Netzwerk - Shutdown Folie 2

3 Frage: Reicht es nicht aus den Server nur mit den Stromkabel zur USV zu verbinden? Antwort: Nein. Eine Stromunterbrechung kann länger dauern als Batteriekapazität in der USV-Anlage vorhanden ist. Daher muss der Server bei längeren Stromunterbrechungen sicher herunter gefahren werden. Hierzu ist eine zusätzliche Datenverbindung (seriell, USB, Netzwerk) notwendig. Folie 3

4 Single-Server Shutdown mit DataWatch Datenverbindung seriell Folie 5 14 Multi-Server Shutdown mit DataWatch und RCCMD Client Datenverbindung seriell und über Netzwerk Folie Multi-Server Shutdown mit SNMP-Adapter und RCCMD-Client Datenverbindung über Netzwerk Folie Folie 4

5 Single Server Shutdown mit DataWatch (1/10) Die DataWatch-Software ist bei jeder USV-Anlage (außer BASIC P) enthalten. Diese wird als DVD mitgeliefert und ist zusätzlich als Download verfügbar. Hinweis: Bitte verwenden Sie immer den aktuellen Lizenz-Key Alle gängigen Betriebssystemen (WIN, LINUX, MAC) werden unterstützt. Siehe hierzu Merkblatt unterstützte Betriebssysteme auf unserer Webseite. DataWatch kommuniziert über die RS-232- oder USB- Schnittstelle. Die Software ist zweiteilig aufgebaut: 1. Konfigurationstool => UPS Manager 2. Überwachungstool => UPS Viewer (neu) UPS Monitor (alt) Folie 5

6 Single Server Shutdown mit DataWatch (2/10) - Datenträger Folie 6

7 Single Server Shutdown mit DataWatch (3/10) Download Webseite Folie 7

8 Single Server Shutdown mit DataWatch (4/10) Videoanleitungen Ausführliche Videoanleitungen u. a. zur DataWatch Installation unter oder auf jeder unserer Webseiten rechts unten, über das Youtube Icon Folie 8

9 Single Server Shutdown mit DataWatch (5/10) UPS Manager Konfigurationstool UPS Manager Folie 9

10 Single Server Shutdown mit DataWatch (6/10) UPS Monitor Überwachungstool UPS Viewer (neu) Folie 10

11 Single Server Shutdown mit DataWatch (7/10) UPS Monitor Überwachungstool UPS Viewer (neu) Folie 11

12 Single-Server Shutdown mit DataWatch (8/10) UPS Monitor Überwachungstool UPS Viewer (neu) Folie 12

13 Single-Server Shutdown mit DataWatch (9/10) UPS Monitor Überwachungstool UPS Monitor (alt) Folie 13

14 Single-Server Shutdown mit DataWatch (10/10) - Prinzip Switch 2. SHUTDOWN Serielle Verbindung oder USB Verbindung 1 x Server mit DataWatch SW? 2 x Server USV z. B. XANTO S V-Netz USV-gesichert 1. Stromausfall 230V-Netz Folie 14

15 Multi-Server - Shutdown mit DataWatch und RCCMD-Client (1/6) Switch Achtung: Switch muss auch an 230V-Netz USV-gesichert 3. RCCMD SHUTDOWN 2. SHUTDOWN Serielle Verbindung oder USB Verbindung 1 x Server mit DataWatch SW 2 x Server mit RCCMD-Cient Software USV z. B. XANTO S V-Netz USV-gesichert Stromausfall 230V-Netz Folie 15

16 Multi-Server - Shutdown mit DataWatch und RCCMD-Client (2/6) Der erste Server auf dem die DataWatch Software installiert ist und der über RS-232- oder USB- Schnittstelle angeschlossen ist, fungiert als Master-Server bzw. RCCMD-Server. Von diesem Server werden die Shutdown-Signale an weitere Server über das Netzwerk verschickt. Auf den weiteren Servern wird die optionale RCCMD Software ("Remote Console Command") installiert. Dies ist nur ein kleiner SW Agent. Nachteil: Falls der RCCMD-Server ausfällt, können keine Shutdown Signale mehr verschickt werden. Kleine Lösung für Multi-Server Shutdown bei 2 3 Server! Lösung für mehrere Server -> SNMP-Adapter und RCCMD-Client Folie 16

17 Multi-Server - Shutdown mit DataWatch und RCCMD-Client (3/6) DataWatch Software Folie 17

18 Multi-Server - Shutdown mit DataWatch und RCCMD-Client (4/6) RCCMD Software RCCMD ist eine Netzwerk Client Software, die das Empfangen von Shutdowns und Nachrichten von einen RCCMD Server ermöglicht. Als RCCMD Server fungiert entweder die DataWatch Software oder der SNMP Adapter. Ein großer Vorteil der RCCMD Kommunikation ist, dass diese ereignisgesteuert und verbindungslos also ohne jegliche Netzwerkbelastung funktioniert. Im Gegensatz zu Mitbewerberprodukten wie z.b. Powerchute. Zusätzlich zu den bereits aufgeführten Betriebssystemen für DataWatch (Win, Linux und MAC) werden weitere Betriebssysteme unterstützt. Z.B. VMware, Citrix XEN, NOVELL Netware, Win NT 3.51, VMS, AS400 u. v. a. Siehe hierzu Merkblatt unterstützte Betriebssysteme auf unserer Webseite. Folie 18

19 Multi-Server - Shutdown mit DataWatch und RCCMD-Client (5/6) Installation RCCMD Software Folie 19

20 Multi-Server - Shutdown mit DataWatch und RCCMD-Client (6/6) Konfiguration RCCMD Software Folie 20

21 Multi-Server - Shutdown mit SNMP-Adapter und RCCMD-Client (1/2) Switch 2. RCCMD SHUTDOWN SNMP-Adapter RCCMD-Server 4 x Server mit RCCMD-Cient Software USV z. B. XANTO S V-Netz USV-gesichert 1. Stromausfall 230V-Netz Folie 21

22 Multi-Server - Shutdown mit SNMP-Adapter und RCCMD-Client (2/2) In die USV wird ein SNMP-Adapter gesteckt (hot-swap-fähig). Auf diesen erfolgen alle Einstellungen, über einen Internet-Browser. Eine Installation der DataWatch Software ist hierbei nicht mehr notwendig. DW7SNMP30 SNMP-Adapter Basic DW5SNMP30 SNMP-Adapter Professional Auf allen Servern wird die RCCMD Software installiert. Standard Lösung für Multi-Server Shutdown Standard Lösung für Citrix (XEN) Standard Lösung für Hyper-V Standard Lösung für VMware (ESX u. ESXi*) * only commercial ESXi Folie 22

23 Nächste Workshops und Messen Workshops: :00 Uhr Sales :00 Uhr Konfiguration SNMP-Adapter :00 Uhr Tools SNMP-Adapter Messen: Fröhlich & Walter Hausmesse in Saarbrücken Also Hausmesse in Bochum Ingram Micro Hausmesse in München Herweck Hausmesse in Saarbrücken Tarox Hausmesse in Dortmund XING: https://www.xing.com/net/prib6cf58x/usvexperten/ Folie 23

24 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Roland Kistler Sales Engineer Tel. +49 (89) Folie 24

Multi-Server Shutdown. Folie 1

Multi-Server Shutdown. Folie 1 Multi-Server Shutdown Folie 1 Herzlich Willkommen Roland Kistler Sales Engineer Tel. +49 (89) 242 39 90 17 E-Mail r.kistler@online-usv.de Folie 2 Single Server Shutdown mit DataWatch (1/6) Die DataWatch-Software

Mehr

Herzlich Willkommen. Roland Kistler. Tel. +49 (89) 242 39 90 17. Sales Engineer. r.kistler@online-usv.de. Folie 1

Herzlich Willkommen. Roland Kistler. Tel. +49 (89) 242 39 90 17. Sales Engineer. r.kistler@online-usv.de. Folie 1 Herzlich Willkommen Roland Kistler Sales Engineer Tel. +49 (89) 242 39 90 17 E-Mail r.kistler@online-usv.de Folie 1 Konfiguration SNMP-Adapter Folie 2 Multi-Server Shutdown mit SNMP-Adapter und RCCMD-Client

Mehr

Herzlich Willkommen. Roland Kistler. Tel. +49 (89) 242 39 90 17. Sales Engineer. r.kistler@online-usv.de. Folie 1

Herzlich Willkommen. Roland Kistler. Tel. +49 (89) 242 39 90 17. Sales Engineer. r.kistler@online-usv.de. Folie 1 Herzlich Willkommen Roland Kistler Sales Engineer Tel. +49 (89) 242 39 90 17 E-Mail r.kistler@online-usv.de Folie 1 Datenanbindung eines NAS an eine USV-Anlage Folie 2 Testumgebung NAS mit Linux OS BUFFALO

Mehr

Herzlich Willkommen. Roland Kistler. Tel. +49 (89) 242 39 90 17. Sales Engineer. r.kistler@online-usv.de. Folie 1

Herzlich Willkommen. Roland Kistler. Tel. +49 (89) 242 39 90 17. Sales Engineer. r.kistler@online-usv.de. Folie 1 Herzlich Willkommen Roland Kistler Sales Engineer Tel. +49 (89) 242 39 90 17 E-Mail r.kistler@online-usv.de Folie 1 Tools SNMP-Adapter Folie 2 FW-Update im Normalzustand FW-Update im Broken Device Zustand

Mehr

GENEREX Systems GmbH. DataWatch USV-Software

GENEREX Systems GmbH. DataWatch USV-Software GENEREX Systems GmbH DataWatch USV-Software USV Standard Software UPSMAN UPSMON UNMS USV Standard Software Shut-Down und Monitoring Optional UPSMON UNMS WEB Browser NMS (HPOV, etc) TCP/IP LAN/ WAN Windows

Mehr

Das ultimative USV- Sicherheitskonzept

Das ultimative USV- Sicherheitskonzept Das ultimative USV- Sicherheitskonzept XANTO S Serie XANTO S Serie TECHNOLOGIE Der ultimative Schutz für Industrie und Rechenzentrum Die XANTO S Serie ist das Ergebnis der konsequenten Weiterentwicklung

Mehr

XANTO S Serie TECHNOLOGIE. Der ultimative Schutz für Novell, WindowsNT und UNIX-Server.

XANTO S Serie TECHNOLOGIE. Der ultimative Schutz für Novell, WindowsNT und UNIX-Server. XANTO S Serie TECHNOLOGIE Der ultimative Schutz für Novell, WindowsNT und UNIX-Server. Die XANTO S Serie ist das Ergebnis der konsequenten Weiterentwicklung bewährter ONLINE USV- Konzepte. XANTO bricht

Mehr

UPS Management Software

UPS Management Software UPS Management Software UPSMAN/UPSMON, RCCMD und UNMS Umfassende USV Administration Beschreibung Die Software ist eine Sammlung von Client/Server Modulen für die automatisierte Fernverwaltung von Einzelplatzrechner

Mehr

Hyper-V Server 2008 R2

Hyper-V Server 2008 R2 Hyper-V Server 2008 R2 1 Einrichtung und Installation des Hyper-V-Servers 1.1 Download und Installation 4 1.2 Die Administration auf dem Client 9 1.3 Eine VM aufsetzen 16 1.4 Weiterführende Hinweise 22

Mehr

SNMP Adapter für PROTECT B, C, 1, 1.M. Software Management und Support

SNMP Adapter für PROTECT B, C, 1, 1.M. Software Management und Support SNMP Adapter für PROTECT B, C, 1, 1.M Software Management und Support USV Systeme Protect A, B, C, 1, 1M CompuWatch die SHUTDOWN und USV Management Software Technologie Applikation System Steuerung Management

Mehr

Connectivity Support Dokument für Piller Power Systems Anlagen Version 1.0

Connectivity Support Dokument für Piller Power Systems Anlagen Version 1.0 Connectivity Support Dokument für Piller Power Systems Anlagen Version.0 Konfiguration des CS2 SNMP-Adapters Die einfachste und eleganteste Möglichkeit um beim CS2 die Erstkonfiguration durchzuführen ist

Mehr

USV-MANAGEMENT- SOFTWARE

USV-MANAGEMENT- SOFTWARE UPSMAN UPSMON UPSMON nach Mass Module f. Ereignis und Maßnahmenplaner Graphische Systemzustandsanzeige USV Test und Kontrollbedienoberfläche Version: 20100504 USVMANAGEMENT SOFTWARE UPSMAN/UPSMON, und

Mehr

Installationsanleitung für das Touch Display: S170E1-01 LCD A170E1-T3 ChiMei - egalaxy

Installationsanleitung für das Touch Display: S170E1-01 LCD A170E1-T3 ChiMei - egalaxy Installationsanleitung für das Touch Display: S170E1-01 LCD A170E1-T3 ChiMei - egalaxy 1. Schnellanleitung - Seite 2 2. Ausführlichere Anleitung - Seite 3 a) Monitor anschließen - Seite 3 Alternativer

Mehr

Virtualization Desktops and Applications with Ncomputing

Virtualization Desktops and Applications with Ncomputing Virtualization Desktops and Applications with Ncomputing Thomas Pawluc Produktmanager Serverbased Computing TAROX Aktiengesellschaft Stellenbachstrasse 49-51 44536 Lünen 2 Serverbased Computing Was versteht

Mehr

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Ihr heutiges Präsentationsteam Organisation Präsentator Torsten Kaufmann Channel

Mehr

Verwendung von USB-Datenträger in der VDI unter Mac OSX

Verwendung von USB-Datenträger in der VDI unter Mac OSX Frequently Asked Questions (FAQs) Verwendung von USB-Datenträger in der VDI unter Mac OSX... 2 Verwendung von USB-Datenträger in der VDI unter Windows... 4 Zugriff auf lokale Festplatte... 5 Installation

Mehr

UPSMAN beim CS121 Konfiguration und Überwachung. Webbrowser

UPSMAN beim CS121 Konfiguration und Überwachung. Webbrowser Version: 2012-12-07 USV-MANAGEMENT- SOFTWARE UPSMAN UPSMON/UPSVIEW UPSMON nach Mass UPSMAN/UPSMON/UPSVIEW, und UNMS II Umfangreiche Alarmierungs- und Managementsysteme UNMS II Module f. Ereignis- und Maßnahmenplaner

Mehr

Riello UPS GmbH. USV-Anlagen im Netzwerk. Rüdiger Brink

Riello UPS GmbH. USV-Anlagen im Netzwerk. Rüdiger Brink Riello UPS GmbH USV-Anlagen im Netzwerk Rüdiger Brink 06.11.2013 1 Verwaltung und Überwachung über ein LAN 06.11.2013 2 Netman 102 Plus & Netman 202 Plus Einbindung von USV-Anlagen über das Netzwerk in

Mehr

Welche HP KVM Switche gibt es

Welche HP KVM Switche gibt es Mit dieser neuen Verkaufshilfe möchten wir Sie dabei unterstützen, HP KVM Lösungen bei Ihren Kunden zu argumentieren und schnell nach Anforderung des Kunden zu konfigurieren. Die Gliederung: Warum KVM

Mehr

GMM WLAN-Transmitter

GMM WLAN-Transmitter Inhaltsverzeichnis 1. Produktbeschreibung... 2 2. Konfiguration... 2 Verbindung... 2 Konfiguration der Baudrate... 2 Access Point... 3 3. Datenübertragung... 3 4. Technische Daten... 4 Kontakt... 5 1 1.

Mehr

Anleitung zur Installation der DataWatch Software auf einem LINUX System ohne grafische Oberfläche

Anleitung zur Installation der DataWatch Software auf einem LINUX System ohne grafische Oberfläche Anleitung zur Installation der DataWatch Software auf einem LINUX System ohne grafische Oberfläche Die Installation (siehe Punkt 1 und 2) der DataWatch Software kann auch auf einem Linux-System ohne grafische

Mehr

UPS Network Adapter (CS122+UPSMAN Combo External / Slot)

UPS Network Adapter (CS122+UPSMAN Combo External / Slot) Intelligente Lösungen für Netzwerk Ressourcen Management CS122+UPSMAN KOMBIPACK Extern und Slot für Chinesische USV aller Arten, Effekta, ONLINE, Errepi, Jovyatlas, Powertronix, AEG, und viele anderen

Mehr

PRODUKTINFORMATION LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.2 SP1

PRODUKTINFORMATION LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.2 SP1 LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.2 SP1 STAND: FEBRUAR 2014 2 1.0... 3 1.1. LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.2 SP1 - PRODUKTBILD...3 1.2. PRODUKTKURZBESCHREIBUNG...4 2.0 PRODUKTUMFELD... 5 2.1. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN...5

Mehr

IT-Infrastruktur: Serversysteme insgesamt

IT-Infrastruktur: Serversysteme insgesamt Anlage 1.7.1 IT-Infrastruktur: Serversysteme insgesamt Serversysteme Insgesamt (ohne ITDZ) Senatsverwaltungen Bezirksverwaltungen ITDZ (informatorisch) Insgesamt 7.986 6.951 1.035 1.384 Server (physikalisch)

Mehr

Systemdoku. Plattform: Scheduler. Dokumentenversion: 0.1 http://www.kyoto4u.de 2009 bei Janek Winz

Systemdoku. Plattform: Scheduler. Dokumentenversion: 0.1 http://www.kyoto4u.de 2009 bei Janek Winz Systemdoku Plattform: Scheduler Dokumentenversion: 0.1 http://www.kyoto4u.de 2009 bei Janek Winz Inhaltsverzeichnis KAPITEL / THEMA: SEITE: 1 Das Kyoto4u Projekt...3 2 Systemanforderungen...3 3 Installation...6

Mehr

Zubehör zu SNMP-Karte für Gebäude-Management. Folie 1

Zubehör zu SNMP-Karte für Gebäude-Management. Folie 1 Zubehör zu SNMP-Karte für Gebäude-Management Folie 1 SNMP-Karte Der SNMP-Adapter integriert die USV in das Netzwerk. Weiteres Zubehör für Gebäude-Management erhältlich. (nur mit SNMP-Karte in Professional

Mehr

Die USV für höchste Sicherheit in Industrie und Rechenzentrum

Die USV für höchste Sicherheit in Industrie und Rechenzentrum Die USV für höchste Sicherheit in Industrie und Rechenzentrum P R E M I U M 6.000-20.000VA I E T E C H N O L O G www.online-usv.de Perfekt: Der ultimative Schutz vor Stromausfall und Datenverlust Die neue

Mehr

Agenda. Einleitung Produkte vom VMware VMware Player VMware Server VMware ESX VMware Infrastrukture. Virtuelle Netzwerke

Agenda. Einleitung Produkte vom VMware VMware Player VMware Server VMware ESX VMware Infrastrukture. Virtuelle Netzwerke VMware Server Agenda Einleitung Produkte vom VMware VMware Player VMware Server VMware ESX VMware Infrastrukture Virtuelle Netzwerke 2 Einleitung Virtualisierung: Abstrakte Ebene Physikalische Hardware

Mehr

Die USV für höchste Sicherheit in Industrie und Rechenzentrum

Die USV für höchste Sicherheit in Industrie und Rechenzentrum P Die USV für höchste Sicherheit in Industrie und Rechenzentrum 700-3.000VA M I U M E R I E T E C H N O L O G www.online-usv.de Perfekt: Der ultimative Schutz vor Stromausfall und Datenverlust Die neue

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Online USV mit SNMP Modul auf VMware vsphere ESXi 4.1 und 5.0 (Außer kostenlos lizensiertem ESXi Server!) Version 1.2.3 Stand 26.11.2011 Autor: Hr. Jörg Seibicke Lion Hard Systems

Mehr

Datensicherung mit Netbackup im RRZN

Datensicherung mit Netbackup im RRZN Datensicherung mit Netbackup im RRZN Einführung und Installation Dipl. Ing. Arnd Diekmann 08.01.2004 Folie 1 Was ist Netbackup Betriebssysteme Installation (Unix) Installation (windows) Überwachung Typische

Mehr

HETEC V - IP - Installation - Kurzanleitung

HETEC V - IP - Installation - Kurzanleitung 1 Anschließen der Kabel 1. Verbinden Sie alle Kabel (1-3) nach Zeichnung. Netzkabel (1) und CPU-Kabel (2) sind im Lieferumfang enthalten. 2. Verbinden Sie den USB- und VGA-Stecker des CPU-Kabels (2) mit

Mehr

Kommunikation und Konnektivität die optimale Lösung für integriertes Systemmanagement und Datenintegrität

Kommunikation und Konnektivität die optimale Lösung für integriertes Systemmanagement und Datenintegrität die optimale Lösung für integriertes Systemmanagement und Datenintegrität Die Lösung für > Rechenzentren > Notfallanwendungen > Büros > Dienstleistungssektor > Industrielle Anlagen > Telekommunikation

Mehr

Wine - Windows unter Linux

Wine - Windows unter Linux 14. Februar 2009 Vortrag für den PC-Treff Böblingen Agenda 1 2 3 4 Vorteile Nachteile Problemsoftware Versionen von Wine Wine stellt die Windows API unter Linux zur Verfügung, damit können Windows Programme

Mehr

MEDISTAR Systemanforderungen

MEDISTAR Systemanforderungen MEDISTAR Systemanforderungen Inhalt Systemanforderungen für den Betrieb von MEDISTAR...3 1. Zugelassene Betriebssysteme...3 2. Microsoft Word...3 3. Service Packs...3 4. Abkündigungen...3 5. Mindestanforderungen

Mehr

:: Anleitung Hosting Server 1cloud.ch ::

:: Anleitung Hosting Server 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Hosting Server

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

Thilo Hausmann. Persönliche Daten. Ausbildung und Qualifikation. Berufliche Schwerpunkte

Thilo Hausmann. Persönliche Daten. Ausbildung und Qualifikation. Berufliche Schwerpunkte Thilo Hausmann Langjährige Erfahrung im Netzwerk-Design und Realisierung. Sonderlösungen mit Linux Netzwerkdiensten Umfangreiche Kenntnisse zur Servervirtualisierung. Persönliche Daten Thilo Hausmann Sprachen:

Mehr

Virtual Desktop Infrasstructure - VDI

Virtual Desktop Infrasstructure - VDI Virtual Desktop Infrasstructure - VDI Jörg Kastning Universität Bielefeld Hochschulrechenzentrum 5. August 2015 1/ 17 Inhaltsverzeichnis Was versteht man unter VDI? Welchen Nutzen bringt VDI? Wie funktioniert

Mehr

Teil 2 Virtuelle Netzwerke im Überblick

Teil 2 Virtuelle Netzwerke im Überblick Teil 2 Virtuelle Netzwerke im Überblick Motto von Teil 2: Gäste flexibel im LAN oder in abgeschotteten Testumgebungen betreiben. Teil 2 dieser Workshopserie erklärt die Grundlagen virtueller Netzwerke

Mehr

Worry-FreeTM. Business Security Standard- und Advanced-Versionen. Systemvoraussetzungen. Administrator s Guide. Securing Your Journey to the Cloud

Worry-FreeTM. Business Security Standard- und Advanced-Versionen. Systemvoraussetzungen. Administrator s Guide. Securing Your Journey to the Cloud Worry-FreeTM Business Security Standard- und Advanced-Versionen Securing Your Journey to the Cloud Administrator s Guide Systemvoraussetzungen Trend Micro Incorporated behält sich das Recht vor, Änderungen

Mehr

Q U A L I F I K A T I O N E N

Q U A L I F I K A T I O N E N Q U A L I F I K A T I O N E N Fähigkeiten - Transitionplanung und -koordination - Fachliche Teamleitung und -organisation - Problem- und Changemanagement - Projektmanagement und -planung - Hardware-Sizing

Mehr

Virtualisierung in der Automatisierungstechnik

Virtualisierung in der Automatisierungstechnik Virtualisierung in der Automatisierungstechnik Ihr Referent Jürgen Flütter on/off engineering gmbh Niels-Bohr-Str. 6 31515 Wunstorf Tel.: 05031 9686-70 E-Mail: juergen.fluetter@onoff-group.de 2 Virtualisierung

Mehr

Virtualisierung in der Automatisierungstechnik

Virtualisierung in der Automatisierungstechnik Virtualisierung in der Automatisierungstechnik Ihr Referent Jürgen Flütter on/off engineering gmbh Niels-Bohr-Str. 6 31515 Wunstorf Tel.: 05031 9686-70 E-Mail: juergen.fluetter@onoff-group.de 2 Virtualisierung

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Online USV mit SNMP Modul auf VMware vsphere ESX 4.0.0 Version 1.2.2 Stand 01.06.2010 Autor: Hr. Jörg Seibicke Lion Hard Systems GmbH Mannesmannstr. 13 58455 Witten www.lion-hard-systems.de

Mehr

Personendaten: Aufgabenschwerpunkte. Ausbildung. Zertifizierungen. Lehrgänge. Jahrgang 1965 EDV-Erfahrung seit 1992

Personendaten: Aufgabenschwerpunkte. Ausbildung. Zertifizierungen. Lehrgänge. Jahrgang 1965 EDV-Erfahrung seit 1992 Personendaten: Vorname, Name Jahrgang 1965 EDV-Erfahrung seit 1992 Sprachen Deutsch, Englisch Verfügbar ab: sofort Aufgabenschwerpunkte Analyse / Planung / Konzeptionierung / Beratung / Administration

Mehr

Virtualisierung: Neues aus 2010 und Trends 2011

Virtualisierung: Neues aus 2010 und Trends 2011 Virtualisierung: Neues aus 2010 und Trends 2011 Werner Fischer, Technology Specialist Thomas-Krenn.AG Thomas Krenn Herbstworkshop 2010 Freyung, 24. September 2010 Agenda 1) Virtualisierungs-Software VMware

Mehr

DVB-Tool für Kathrein-Receiver

DVB-Tool für Kathrein-Receiver Betriebsanleitung DVB-Tool für Kathrein-Receiver zur Übertragung von Software und Programmtabellen (Kanallisten) vom PC/Laptop auf den Receiver Sicherheitshinweise Allgemeiner Hinweis System-Voraussetzung/Receiver-Voraussetzung

Mehr

Hardware- und Software-Anforderungen IBeeS.ERP

Hardware- und Software-Anforderungen IBeeS.ERP Hardware- und Software-Anforderungen IBeeS.ERP IBeeS GmbH Stand 08.2015 www.ibees.de Seite 1 von 8 Inhalt 1 Hardware-Anforderungen für eine IBeeS.ERP - Applikation... 3 1.1 Server... 3 1.1.1 Allgemeines

Mehr

PW9155 1/1ph Double Conversion Online USV, 8 10kVA

PW9155 1/1ph Double Conversion Online USV, 8 10kVA PW9155 1/1ph Double Conversion Online USV, 8 10kVA Eingang: 230V, Ausgang: 230V / 50Hz Inkl. 5-Jahresbatterien und manuellem Handumgehungsschalter (MBS) Optional mit 10-Jahresbatterien erhältlich 2 X-Kommunikationsslot;

Mehr

Virtual Machines. Peter Schmid 21.12.2007. Hochschule für Technik Zürich Master of Advanced Studies, Informatik

Virtual Machines. Peter Schmid 21.12.2007. Hochschule für Technik Zürich Master of Advanced Studies, Informatik Hochschule für Technik Zürich Master of Advanced Studies, Informatik 21.12.2007 Outline Einführung 1 Einführung Definition, Abgrenzung Geschichtlicher Rückblick 2 Virtualisierungstechnologien Terminologie

Mehr

Die in diesem Dokument aufgelisteten Anforderungen an das Betriebssystem schließen die aktuellen Patches und Servivepacks ein.

Die in diesem Dokument aufgelisteten Anforderungen an das Betriebssystem schließen die aktuellen Patches und Servivepacks ein. Systemanforderungen Die unten angeführten Systemanforderungen für Quark Publishing Platform sind grundlegende Anforderungen, Ihre Benutzerzahl, Asset-Anzahl und Anzahl der Asset-Versionen beeinflussen

Mehr

vsphere 5.1 Upgrade & Best Practices Tristan P. Andres Senior IT Consultant

vsphere 5.1 Upgrade & Best Practices Tristan P. Andres Senior IT Consultant vsphere 5.1 Upgrade & Best Practices Tristan P. Andres Senior IT Consultant Event-Agenda 09:00 09:10 Begrüssung 10 Min. Hr. Walter Keller 09:10 09:40 News from VMware Partner Exchange 30 Min. Hr. Daniele

Mehr

Dell OpenManage Management Station Software Installationshandbuch Version 7.1

Dell OpenManage Management Station Software Installationshandbuch Version 7.1 Dell OpenManage Management Station Software Installationshandbuch Version 7.1 Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG liefert wichtige Informationen, mit denen Sie den Computer

Mehr

Virtualisierung auf Mac OS X. Mar3n Bokämper Max Riegel 30. November 2008

Virtualisierung auf Mac OS X. Mar3n Bokämper Max Riegel 30. November 2008 Virtualisierung auf Mac OS X Mar3n Bokämper Max Riegel 30. November 2008 Inhalt Virtualisierung Konfigura3on eines virtuellen Rechners Virtualisierungslösungen für OS X Apple Boot Camp, keine Virtualisierungslösung!

Mehr

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Marketing Update Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Quartal 01/2013 1 Kommentar des Herausgebers Liebe Kunden und Partner, dieser Marketing Update gibt Ihnen einen kurzen Überblick über die aktuell verfügbaren

Mehr

Management Station-Software Version 7.3 Installationshandbuch

Management Station-Software Version 7.3 Installationshandbuch Management Station-Software Version 7.3 Installationshandbuch Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG liefert wichtige Informationen, mit denen Sie den Computer besser einsetzen

Mehr

Virtual Machines. Peter Schmid 21.12.2007. Hochschule für Technik Zürich Master of Advanced Studies, Informatik

Virtual Machines. Peter Schmid 21.12.2007. Hochschule für Technik Zürich Master of Advanced Studies, Informatik Hochschule für Technik Zürich Master of Advanced Studies, Informatik 21.12.2007 Outline Einführung 1 Einführung Definition, Abgrenzung Geschichtlicher Rückblick 2 Virtualisierungstechnologien Terminologie

Mehr

Für richtige ICT-Security

Für richtige ICT-Security 27. Mai 2013 Sumpfstrasse 32 6300 Zug Schweiz www.insinova.ch Für richtige ICT-Security Sichere Lösungen für unsichere Zeiten. Unser Portfolio umfasst: Verschlüsselung Festplatten-Verschlüsselung

Mehr

USV-Produkte - Neuheiten 07/2000

USV-Produkte - Neuheiten 07/2000 Deutsch Englisch Inhalt: 1 Preissenkung SNMP-Adapter CS-111 2 Qualitätssicherung bei Generex 3 Neue Features der UPS-Management- Software 4 Dokumentation 5 UNMS jetzt kostenlos 6 UPS-Dialer wurde erweitert

Mehr

Ephesus. Download von Skype in der aktuellsten Version. Tutorium I Installationsanleitung Skype. Für den Unterricht via Internet sind erforderlich:

Ephesus. Download von Skype in der aktuellsten Version. Tutorium I Installationsanleitung Skype. Für den Unterricht via Internet sind erforderlich: Der Verfasser haftet nicht für Schäden, die durch oder in Folge der Installation auftreten! Die Installation erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigenes Risiko. Obwohl dese Anleitung mit größter Sorgfalt

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Seriell auf Ethernet-Umsetzer (Device Server) Installationsanleitung Bestellnummer: SES-LAN/100 Technische Daten: Serieller Port...RS 232 Ethernet-Port... 10/100 BaseT Versorgungsspannung... 10-24 V Maße

Mehr

Die Server-USV. www.online-usv.de

Die Server-USV. www.online-usv.de Die Server-USV. www.online-usv.de Schutz für gehobene Ansprüche Stärker, leiser, besser: Die Ausstattungsmerkmale 30% mehr Leistung 1) 54% mehr Überbrückungszeit 2) Geräuschloser Betrieb durch ONLINE-Silent-Technology

Mehr

Virtualisierung - VMWare, Virtualbox, KVM

Virtualisierung - VMWare, Virtualbox, KVM Virtualisierung - VMWare, Virtualbox, KVM Peter Rudolph Ingolf Wittmann 09. November 2013 Übersicht Was ist Virtualisierung Warum Virtualisierung Lösungen VMWare VirtualBox KVM Wine Vergleich VMWare, VirtualBox,

Mehr

Alles bereit fuer die private Cloud? SCVMM 2012. Marc Grote

Alles bereit fuer die private Cloud? SCVMM 2012. Marc Grote Alles bereit fuer die private Cloud? SCVMM 2012 Marc Grote Agenda Neuerungen in SCVMM 2012 Systemanforderungen Architektur Installation und Upgrade Fabric Management Storage Management Resource Optimization

Mehr

Tivoli Storage Manager für virtuelle Umgebungen

Tivoli Storage Manager für virtuelle Umgebungen Tivoli Storage Manager für virtuelle Umgebungen Sprecher: Jochen Pötter 1 Hinterfragen Sie den Umgang mit ihren virtuellen Maschinen Sichern Sie ihre virtuelle Umgebung? Wie schützen Sie aktuell ihre virtuelle

Mehr

Anleitung zur Nutzung des SharePort Utility

Anleitung zur Nutzung des SharePort Utility Anleitung zur Nutzung des SharePort Utility Um die am USB Port des Routers angeschlossenen Geräte wie Drucker, Speicherstick oder Festplatte am Rechner zu nutzen, muss das SharePort Utility auf jedem Rechner

Mehr

Worry-Free Business Security Standard- und Advanced-Versionen Service Pack 1

Worry-Free Business Security Standard- und Advanced-Versionen Service Pack 1 Worry-Free Business Security Standard- und Advanced-Versionen Service Pack 1 Systemvoraussetzungen Securing Your Journey to the Cloud p c Protected Cloud ws Web Security Trend Micro Deutschland GmbH behält

Mehr

Microsoft Anwendersoftware

Microsoft Anwendersoftware Microsoft Anwendersoftware e gebühren* MS-Windows für Anwender 10.11.15 210 MS Word für Windows MS Word - Aufbau MS Excel MS Excel - Aufbau MS Excel Datenanalyse MS Excel PowerPivot MS-PowerPoint MS-PowerPoint

Mehr

Windows am Mac. Mehrere Betriebssysteme auf einem Apple-Rechner

Windows am Mac. Mehrere Betriebssysteme auf einem Apple-Rechner Windows am Mac Mehrere Betriebssysteme auf einem Apple-Rechner Dualbootsystem mit Bootcamp richtiger Windows-Computer uneingeschränkte Leistung voller Zugriff auf Hardware Treiber für Windows auf MacOS-DVD

Mehr

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden.

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden. Zugriff auf Citrix 1 EINRICHTUNG WICHTIG: 1. Sollten Sie als Betriebssystem bereits Windows 8 nutzen, müssen Sie.Net Framework 3.5 installiert haben. 2. Ihre Einstellungen in den Programmen werden jedes

Mehr

M a i l C r e d i t. \\Burt\user\Soutschek\FP\Technik\Frankiermaschinen\00_PC Software\MailCredit\Anleitung MailCredit Installation.

M a i l C r e d i t. \\Burt\user\Soutschek\FP\Technik\Frankiermaschinen\00_PC Software\MailCredit\Anleitung MailCredit Installation. M a i l C r e d i t MailCredit ist eine Software, die auf einem PC installiert wird. Diese Software ermöglicht es, dass eine Frankiermaschine über das Internet Portoladungen bzw. Kommunikation mit dem

Mehr

Lieferumfang - Hako Ultra Thin Client V6 - VESA konforme Halterung 75x75 / 100x100-5V / 3A Netzteil - VGA -> DVI Adapter - Standfuß.

Lieferumfang - Hako Ultra Thin Client V6 - VESA konforme Halterung 75x75 / 100x100-5V / 3A Netzteil - VGA -> DVI Adapter - Standfuß. Hako UTC V6 Manual Inhaltsverzeichnis Lieferumfang... 2 Anwendungen... 2 Netzwerkeinstellungen... 2 Bildschirmauflösung... 3 Audioeinstellungen... 4 Netzwerkdiagnose... 4 Security... 5 Remote Desktop Verbindung...

Mehr

Herzlich willkommen! gleich geht es weiter

Herzlich willkommen! gleich geht es weiter Herzlich willkommen! gleich geht es weiter Thomas Gruß Dipl.-Inform. (FH) Gruß + Partner GmbH Inhabergeführtes IT Systemhaus Seit über 15 Jahren im Rhein-Main und Rhein- Neckargebiet tätig 10 Mitarbeiter

Mehr

Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus

Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus Gültig ab: 01.03.2015 Neben den aufgeführten Systemvoraussetzungen gelten zusätzlich die Anforderungen,

Mehr

Zugriff Remote Windows Dieses Dokument beschreibt die Konfiguration von Windows für den Zugriff auf http://remote.tg.ch

Zugriff Remote Windows Dieses Dokument beschreibt die Konfiguration von Windows für den Zugriff auf http://remote.tg.ch Zugriff Remote Windows Dieses Dokument beschreibt die Konfiguration von Windows für den Zugriff auf http://remote.tg.ch Version Datum Name Grund 1.0 18. Dezember 2012 Michael Blaser Erstellung 1.1 06.

Mehr

USB Kabel KVM Switch 2-Port + Audio

USB Kabel KVM Switch 2-Port + Audio Handbuch USB Kabel KVM Switch 2-Port + Audio deutsch Handbuch_Seite 2 Inhalt 1. Einleitung 3 1.1 Eigenschaften 3 1.2 Gehäuseerklärung 4 1.3 Verpackungsinhalt 4 2. Spezifikationen 5 3. Installation 6 3.1

Mehr

Systemvoraussetzung. ReNoStar Verbraucherinsolvenz. Stand: August 08

Systemvoraussetzung. ReNoStar Verbraucherinsolvenz. Stand: August 08 Systemvoraussetzung ReNoStar Verbraucherinsolvenz Stand: August 08 Software ReNoStar 1.) Hardwarekonfiguration Sicherheitshinweis: Der Server ist in einem eigenem klimatisierten Raum aufzustellen. Er sollte

Mehr

BFW Heidelberg 04/1983 04/1985 staatlich geprüfter Maschinenbautechniker Fachrichtung AV und NC-Technik. Elster AG 10/1978 03/1981 Dreher

BFW Heidelberg 04/1983 04/1985 staatlich geprüfter Maschinenbautechniker Fachrichtung AV und NC-Technik. Elster AG 10/1978 03/1981 Dreher Skillprofil Name: Rainer Anders Geburtsdatum: 06.01.1959 Wohnort: Wünschendorfer Str. 9 65232 Taunusstein Telefon: 06128 / 21950 Ausbildung BFW Heidelberg 04/1983 04/1985 staatlich geprüfter Maschinenbautechniker

Mehr

Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte

Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte Mac OS X 10.6 Snow Leopard Versione: 1 / Data: 28.09.2012 www.provinz.bz.it/buergerkarte/ Inhaltsverzeichnis Haftungsausschlussklausel... 3 Einführung...

Mehr

ONLINE Computer USV-Systeme GmbH - Deutscher Hersteller von USV UPS Online Line Interactive Shutdownsoftware Datawatch Pro

ONLINE Computer USV-Systeme GmbH - Deutscher Hersteller von USV UPS Online Line Interactive Shutdownsoftware Datawatch Pro S-Serie BASIC P-/ YUNTO P-Serie ZINTO D-Serie X-Serie DataWatch Zubehör ist da! Die USV der neuen Dimension. ist USV der Premiumklasse. Kompakt, leicht, formschön und leistungsstark. In ONLINE-Dauerwandler-Technologie

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

Check_MK. Die neue Art des Monitorings

Check_MK. Die neue Art des Monitorings Die neue Art des Monitorings Teil 1: IT-Monitoring IT-Monitoring Funktionen Aktives Überwachen von Zuständen Verarbeiten von Fehlermeldungen Alarmierung im Fehlerfall Visualisierung und Zusammenfassung

Mehr

H A R D U N D S O F T W A R E A N F O R D E R U N G E N F Ü R E I N W O H N E R - U N D A U S L Ä N D E R V E R F A H R E N

H A R D U N D S O F T W A R E A N F O R D E R U N G E N F Ü R E I N W O H N E R - U N D A U S L Ä N D E R V E R F A H R E N H A R D U N D S O F T W A R E A N F O R D E R U N G E N F Ü R E I N W O H N E R - U N D A U S L Ä N D E R V E R F A H R E N Anforderungen an die IT-Ausstattung der Arbeitsplätze für die Beantragung und

Mehr

Sicherer Remote Support über das Internet mit UltraVNC

Sicherer Remote Support über das Internet mit UltraVNC Sicherer Remote Support über das Internet mit UltraVNC Diese Dokumentation beschreibt die Lösung eines abgesicherten Zugriffs auf einen über das Internet erreichbaren Windows Systems unter Verwendung des

Mehr

SATA 2 und 3. Gruppe 8. Unser Weg ist Ihr Ziel. Der Spezialist für ADD-On Produkte. Tel. +41 44 8217818 Fax +41 44 8217820. Fax +49 6171 975697

SATA 2 und 3. Gruppe 8. Unser Weg ist Ihr Ziel. Der Spezialist für ADD-On Produkte. Tel. +41 44 8217818 Fax +41 44 8217820. Fax +49 6171 975697 Der Spezialist für ADD-On Produkte Vers. 1.2_20.01.2015 SATA 2 und 3 Gruppe 8 Unser Weg ist Ihr Ziel EXSYS Vertriebs GmbH Industriestr. 8 61449 Steinbach/Ts. Deutschland D - Deutschland verkauf@exsys.de

Mehr

Systemvoraussetzungen. Hardware und Software MKS AG

Systemvoraussetzungen. Hardware und Software MKS AG Goliath.NET Systemvoraussetzungen Hardware und Software MKS AG Version: 1.4 Freigegeben von: Stefan Marschall Änderungsdatum: 20.10.2013 Datum: 29.10.2013 Goliath.NET-Systemvoraussetzungen Hardware-Software.docx

Mehr

Microsoft Anwendersoftware

Microsoft Anwendersoftware Microsoft Anwendersoftware e gebühren* MS-Windows 20.09.13 28.10.13 189 MS Word für Windows MS Word - Aufbau MS Excel MS Excel - Aufbau MS Excel Datenanalyse MS Access MS Access - Aufbau 30.09.-01.10.13

Mehr

RCCMD Multiple Server Shutdown Software

RCCMD Multiple Server Shutdown Software Version: 2015-06-29 RCCMD Multiple Server Shutdown Software Benutzerhandbuch Version: 2015-06-29 Urheberrechts-Erklärung zum geistigen Eigentum und Umgang mit vertraulichen Informationen Die Informationen

Mehr

Mai 09 Okt. 2012. Markus Zack EDV-Kaufmann Hauptstraße 86 2244 Spannberg Mobil: +43 664 / 245 70 64 Mail: markus@zack.co.at.

Mai 09 Okt. 2012. Markus Zack EDV-Kaufmann Hauptstraße 86 2244 Spannberg Mobil: +43 664 / 245 70 64 Mail: markus@zack.co.at. Markus Zack EDV-Kaufmann Hauptstraße 86 2244 Spannberg Mobil: +43 664 / 245 70 64 Mail: markus@zack.co.at Persönliches Geboren am 18.08.1985 in Wien Verheiratet Berufliche Erfahrung Nov. 2012 - heute Keller

Mehr

Installation SelectLine SQL in Verbindung mit Microsoft SQL Server 2014 Express with management tools

Installation SelectLine SQL in Verbindung mit Microsoft SQL Server 2014 Express with management tools Installation SelectLine SQL in Verbindung mit Microsoft SQL Server 2014 Express with Im nachfolgenden Dokument werden alle Einzelschritte aufgeführt, die als Voraussetzung für die korrekte Funktionalität

Mehr

SYSTEME DER NOTSTROM- UND BRANDSCHUTZTECHNIK

SYSTEME DER NOTSTROM- UND BRANDSCHUTZTECHNIK Statische USV-Anlage unterbrechungsfreie Stromversorgung & Zubehör SYSTEME DE NOTSTOM- UND BANDSCHUTZ und Zubehör SYSTEME DE NOTSTOM- UND BANDSCHUTZ PowerShield 3 Kommunikationssoftware Alle genannten

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Inhaltsübersicht 1. ELOprofessional 2011 1.1. Server 2011 1.2. ELO Windows Client 2011 1.3. ELO Java Client 2011 1.4. ELO Webclient 2011 1.5. ELO Client for Microsoft Outlook 1.6.

Mehr

Herzlich Willkommen. Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional

Herzlich Willkommen. Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional Herzlich Willkommen Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional Agenda VMware Firmenüberblick VMware Produktüberblick VMware Virtualisierungstechnologie VMware Server im Detail VMware

Mehr

- Kritischen Patch Systemvoraussetzungen Für große und mittelständische Unternehmen

- Kritischen Patch Systemvoraussetzungen Für große und mittelständische Unternehmen - Kritischen Patch Systemvoraussetzungen Für große und mittelständische Unternehmen Trend Micro Incorporated behält sich das Recht vor, Änderungen an diesem Dokument und den hierin beschriebenen Produkten

Mehr

Anleitung mtan (SMS-Authentisierung) mit SSLVPN.TG.CH

Anleitung mtan (SMS-Authentisierung) mit SSLVPN.TG.CH Amt für Informatik Anleitung mtan (SMS-Authentisierung) mit SSLVPN.TG.CH Anleitung vom 12. September 2009 Version: 1.0 Ersteller: Ressort Sicherheit Zielgruppe: Benutzer von SSLVPN.TG.CH Kurzbeschreib:

Mehr

Nagios im Novellumfeld

Nagios im Novellumfeld Nagios im Novellumfeld Herzlich Willkommen Christian Mies cmies@gne.de About me... Novell Zertifizierungen seit Netware 5 25 Jahre Novell Utils und Dokumente geschrieben Netzwerkconsultant seit 6 Jahren

Mehr

Der Nutzen und die Entscheidung für die private Cloud. Martin Constam Rechenpower in der Private Cloud 12. Mai 2014

Der Nutzen und die Entscheidung für die private Cloud. Martin Constam Rechenpower in der Private Cloud 12. Mai 2014 Der Nutzen und die Entscheidung für die private Cloud Martin Constam Rechenpower in der Private Cloud 12. Mai 2014 1 Übersicht - Wer sind wir? - Was sind unsere Aufgaben? - Hosting - Anforderungen - Entscheidung

Mehr

Hard- und Software Aastra 415/430/470, IntelliGate 150/300/2025/2045/2065

Hard- und Software Aastra 415/430/470, IntelliGate 150/300/2025/2045/2065 Hard- und Software Aastra 415/430/470, IntelliGate 150/300/2025/2045/2065 Treiber und Applikationen Autor Open Interface Plattform und OIP Applikationen Michael Egl, Ascotel System Engineer 1.1 Kommunikation

Mehr