Mehr wissen mit Westcon. Switching: EX- & QFX-Serie SALES GUIDE Ihr Team für den JUNIPER NETWORKS Vertrieb

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mehr wissen mit Westcon. Switching: EX- & QFX-Serie SALES GUIDE 2014. Ihr Team für den JUNIPER NETWORKS Vertrieb"

Transkript

1 Mehr wissen mit Westcon Switching: EX- & QFX-Serie Ihr Team für den JUNIPER NETWORKS Vertrieb Tel.: +49 (0) SALES GUIDE 2014

2 Juniper Networks: Alles vernetzen. Alle verbinden. Immer ON Zuverlässig. Einfach. Smart. Juniper Networks-Lösungen für das Enterprise-Networking vereinen zuverlässigen Netzwerkschutz, einfachen Betrieb, ausgezeichnete Performance, hohe Flexibilität und attraktive Gesamtkosten. Warum ist Juniper anders? Erfahrung im Provider-Business garantiert Carrier-Grade-Networking für Enterprise-Umgebungen Ganzheitlicher Ansatz für LAN-Switching, WLAN, Routing und Security Einfaches und einheitliches Betriebssystem Junos Vereinfachung der Netzwerkarchitektur senkt Anschaffungs- und Betriebskosten Aufsetzend auf offene Standards, für nahtlose Integration und echte Wahlfreiheit Steigende Netzwerkanforderungen Weltweiter Internet-Traffic, PB/Monat Lösungen von Juniper Application Acceleration: MAG-Serie Data Center Fabric: QFabric System Software: Junos Pulse für sicheren Mobilzugriff Junos Space -Network Application Platform Security: FW / UTM: NetScreen-500, SSG, SRX, ISG VPN SSL: Secure Access - MAG Intrusion Detection/Prevention: SRX-Serie Unified Access Control: MAG-Serie SIEM: STRM-Serie Data Center Security: Junos Firefly Host Identity & Policy Control: C-Serie Next Gen Security: Spotlight Secure, WebApp Secure Network Operating System: Junos Network Management: Junos Space Network Management Platform Junos Space Management Anwendungen SDK Wireless: AX CX WLA WLC WLM Routing & Switching: Router der J-Serie Router der MX-Serie Routing-Modus der SRX-Serie Switches: EX & QFabric 2

3 Das Switching-Portfolio von Juniper Networks Die Produktfamilien EX-Serie and QFabric Wichtige Merkmale Durchgängig einheitliches Betriebssystem Junos Offene Standards Weniger Komplexität durch weniger Ebenen Clustering virtueller Chassis (auch standortübergreifend) über weite Entfernungen (mehrere Kilometer) hinweg Geschäftschancen End-of-Life Umzüge und Konsolidierungen Neue Anwendungen und Services Ideale Portfolio-Ergänzung für Partner, die einen zweiten Netzwerkanbieter suchen, um flexibler agieren zu können und nicht von einem einzigen Hersteller abhängig zu sein SDN Die EX9200-Serie umfasst programmierbare, für SDN ausgelegte Switches. Sie können mit 40 GbE-Interfaces genutzt werden und werden künftig 100GbE-Karten unterstützen. Type EX 2200 EX 2200-C EX3200 EX3300 EX4200 EX4300 EX4500 EX4550 EX6200 EX8200 EX9200 Performance Datenrate Durchsatz 24P/24T: 56 Gbps 48P/48T: 104 Gbps EX2200-C-12T/ 12P-2G: 28 Gbps 24P/24T: 42 Mpps 48P/48T: 77 Mpps EX2200-C-12T/ 12P-2G: 21 Mpps 24P/24T: 88 Gbps 48P/48T: 136 Gbps 24P/24T: 65 Mpps 48P/48T: 101 Mpps 24P/24T/24T-DC: 128 Gbps 48P/48T/48T-BF: 176 Gbps 24P/24T/24T-DC: 95 Mpps 48P/48T/48T-BF: 130 Mpps 24P/24T/24F: 88 Gbps 48P/48T: 136 Gbps 24P/24T/24F: 65 Mpps 48P/48T: 101 Mpps 24P/24T: 448 Gbps 48P/48T: 496 Gbps 32F: 464 Gbps 24P/24TF: 333 Mpps 48P/48T: 369 Mpps 32F: 345 Mpps 960 Gbps (Full Duplex) EX Gbps (Full Duplex) 714 Mpps EX Mpps 128 Gbps) pro Line Card mit 2 installierten SREs 64 Gbps pro Line Card mit 2 installierten SREs 690 Mpps 120 Mpps pro Line Card Bis zu 320 Gbps pro Slot EX8208: 960 Mpps EX8216: 1.92 Bpps Konfigurationsabhängig Konfigurationsabhängig Bis zu 240 Gbps pro Slot auf jedem Chassis Spezifizierung 10/100/1000 BASE-T Port- Dichte 10GBASE-X Port-Dichte 100 per 40GBASE QSFP Port-Dichte EX 2200: 24/48 EX 2200 C: 14 24/ /48 24/ /240/480 N/A F: bis zu 12 24P/T & 48P/T bis zu 4 N/A N/A N/A N/A 4 pro Switch Bis zu 20 im VC 32/ /128 96/160/320 N/A N/A N/A 12/28/48 3

4 Juniper Networks QFabric Bei QFabric agieren multiple Komponenten als ein Switch und garantieren so Any-to-Any-Konnektivität mit Top-Performance und einfacher Verwaltung die ideale Grundlage für Cloud-fähige, virtualisierte Data-Center-Umgebungen. Die QFabric Familie hat drei Mitglieder: QFabric Node dient als Ein- und Ausgang der Fabric QFabric Interconnect ist das High-Speed-Transportsystem für vernetzte QFabric Nodes QFabric Director für Kontroll- und Managementdienste QFX3500 Switch: Stand-Alone-48-Port-10GbE-Top-of-Rack-Switch mit vier 40GbE-Uplink-Ports, Fibre-Channel-over-Ethernet (FCoE) und FC-Gateway-Funktionalität. Kann im QFabric-System auch die Funktionalität des QFabric Nodes bereitstellen. QFX3600 Switch: Mit 16 QFSP-Ports für höchste Performance; leistungsstarker 40GbE/10GbE-Top-of-Rack-Switch mit iscsi- und FCoE- Funktionalität für besonders anspruchsvolle Data-Center-Umgebungen. QFX5100 Kann im Rahmen von Juniper Virtual Chassis-, Virtual Chassis Fabric- und QFabric-Architekturen in gemischten 1GbE, 10 GbE und 40 GbE-Umgebungen zum Einsatz kommen. QFabric Familie QFabric System QFX3500 QFX3600 QFX5100 Datenrate QFX3000-G: 40 Tbps Switching-Kapazität QFX3000-M: 5.12 Tbps Switching- Kapazität 480 Gbps 960 Mpps Switching-Kapazität 960 Mpps Durchsatz 1.28 Tbps 1.28 Tbps Port-Dichten 200 bis Server-gerichtete 10GbE/FCoE Ports in jedem QFabric- System 63 10GbE Ports 4 40 Gbps QSFP+ Ports Gbps QSFP+ Ports n/a 4 24P/24T: 88 Gbps 48P/48T: 136 Gbps 24P/24T: 65 Mpps 48P/48T:101 Mpps 24T/48T: 8 24P/48P: 24 und GbE-Ports n/a 24 2 (optional) 48S: 1.07 Bpps 96S: 1.44 Bpps 24Q: 1.44 Bpps 48S: 1.07 Bpps 96S: 1.44 Bpps 24Q: 1.44 Bpps 48S: 1.44 Tbps 96S: 2.56 Tbps 24Q: 2.56 Tbps 8S: 48 1GbE/10GbE 96S: 96 1GbE/10GbE 8S: 6 40GbE 96S: 8 40GbE 24Q: 24 40GbE 48S: bis zu 72 Ports 96S: bis zu 104 Ports 24Q: bis zu 104 Ports 4 Anzahl VLANs aktive, konfigurierbare Verfügbarkeit Redundante Stromversorgung, redundante Lüftung, Fabric-Cards, Laufwerke Duale Hot-Swap-Stromversorgung (AC o. DC) für 1+1-Redundanz; duale Hot-Swap-Lüftung Redundante Stromversorgung, redundante Lüftung QFABRIC BAHNBRECHEND PERFORMANT. BESTECHEND EINFACH.

5 JUNOS OS: Die Vorteile eines einheitlichen Betriebssystems Junos vereint als gemeinsame Sprache die Routing-, Switching- und Firewall-Lösungen von Juniper Networks und sorgt so für weniger Komplexität im Netzwerk, höhere Verfügbarkeit und eine schnellere und günstigere Bereitstellung von Services. Junos ist EIN System, das die Funktionsweise von Netzwerken vollkommen neu definiert. Ein Betriebssystem: Senkt Dauer und Aufwand für Planung, Installation und Betrieb von Netzwerkinfrastrukturen. Ein Release-Prozess: Sorgt für die stabile Bereitstellung neuer Funktionen in fest wiederkehrenden Zyklen. JDN Juniper Developer Network Juniper verändert die Art, wie wir dynamische und datengetriebene Netzwerkanwendungen und Netzwerkdienste entwickeln. Werden Sie Teil der Revolution. Jetzt beim Juniper Developers Network registrieren und sofort loslegen! Eine modulare Software-Architektur: Die hoch verfügbare und skalierbare Software hält mit allen Veränderungen Schritt. Junos SDK ermöglicht es, Innovationen auf der Basis von Junos und den Juniper Networks-Plattformen zu entwickeln und so auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene, innovative Anwendungen zu schaffen, zu implementieren und zu validieren. Die Vorteile von Junos * Kosten durch Ausfälle von Switches & Routern: -27% Kosten für Wartung/Support von Switches & Routern: -54% Installationskosten: -25% Kosten für die Behebung von Störfällen: -40% Gesamtbetriebskosten der Switches & Router: -41% * Forrester Consulting: The Total Economic Impact of Juniper Networks Junos Network Software Dezember

6 Juniper Networks Junos Space/Network Director Network Director Junos Space Network Director ist ein smartes, ganzheitliches und automatisiertes Netzwerk-Management-Tool, mit dem Netzwerkadministratoren ihr gesamtes Unternehmensnetz transparent visualisieren, analysieren und steuern können im Datacenter und auf dem Campus, in physikalischen und virtuellen Umgebungen, in drahtgebundenen und drahtlosen Netzen. Network Director hilft Administratoren, physikalische und virtuelle Umgebungen im Datacenter zu managen und zu synchronisieren. So lassen sich Netzwerk-Policies für alle Workloads durchsetzen, die von Server zu Server und VM zu VM bewegt werden. In Campus-Umgebungen automatisiert der Network Director zudem routinemäßige Management-Aufgaben wie das Network-Provisioning und das Troubleshooting und verbessert so nachhaltig die Effizienz und Zuverlässigkeit im täglichen Betrieb. Physical Networks Virtual Networks Intelligentes Netzwerkmanagement für lückenlose Transparenz API Network Director Visualize Physical and virtual visualization Analyze Smart and proactive networks Control Lifecycle and workflow automation Features und Vorteile Zero-Touch-Provisioning ermöglicht einen Policy-gesteuerten Plug-&-Play-Betrieb des Netzwerks und vereinfacht dessen Inbetriebnahme. Bulk Provisioning sorgt für schnelle Rollouts und Aktivierungen von Services auf Logik- und Location-Ebene, und stoppt Konfigurationsfehler. Performance Analyzer unterstützt Echtzeit- und Trend-Monitoring von VMs, Usern, Pots und RF-Umgebungen sowie Netzwerk-Monitoring für einen effizienteren Betrieb. VM Analyzer liefert Echtzeit-Views der physikalischen und virtuellen Topologie, trackt die vmotion-aktivitäten und inventarisiert durchgehend das gesamte virtuelle Netzwerk. Fabric Analyzer überwacht und analysiert den Status der Netzwerk-Fabric. Mobile Analyzer ermöglicht ein Echtzeit- und Trend-Monitoring von Radio-Frequenz-Umgebungen. Network Director API RESTful APIs dienen als Single-Point-Interface für alle Orchestrierungswerkzeuge. VMware vcenter Integration orchestriert das physikalische Netzwerk anhand der vmotion-aktivität. 6

7 Switching für Niederlassungen Geschäftschancen Verteilte Unternehmen mit einer steigenden Zahl mobiler Mitarbeiter Unified Communications & VoIP: Unternehmen, die auf Unified-Communications- Dienste migrieren, um ihre Business-Prozesse zu vereinheitlichen Wireless/Mobility: Unternehmen mit zunehmender Wireless-Durchdringung, die neue Wireless-Technologien wie n einsetzen Verwandte Produkte: EX 2200 EX 3200 NIEDERLASSUNG NIEDERLASSUNG Durchsetzung der UAC Durchsetzung der UAC EX2200 J2320/SRXSeries EX2200 J2320/SRXSeries WAN WAN Kundenwünsche & offene Fragen Vereinheitlichung aufgrund von Umzügen, Mergern oder Akquisitionen Konsolidierung und Vereinfachung von Netzwerkdesign und -betrieb: weniger Geräte, platzsparend Mehr verteilte Arbeitsplätze als früher Hohe Ansprüche an die Verfügbarkeit Welchen Grad an Kompatibilität bietet Ihr Netzwerk heute? Wie werden Ihre Anforderungen an den Anwendungsbereich und das Datenvolumen in den nächsten zwei Jahren aussehen? Wie wichtig ist durchgängige Verfügbarkeit für Ihr Unternehmen? PSTN PSTN Lokale Server Lokale Server EX3200 J Series EX3200 J Series REGIONALE NIEDERLASSUNG REGIONALE NIEDERLASSUNG Argumente für Juniper Der Einsatz des Betriebssystems Junos in einem Netzwerk verbessert die Zuverlässigkeit, Performance und Sicherheit der bestehenden Applikationen. Durch seine vollständige Kompatibilität zur vorhandenen Infrastruktur automatisiert Junos den Netzwerkbetrieb in einem einheitlichen System und ermöglicht es Ihnen, sich ganz auf die Implementierung neuer Anwendungen und Dienste zu konzentrieren. EX3200 EX3200 SCHALTSCHRANK AUF DEM CAMPUS zur Aggrega onsebene SCHALTSCHRANK AUF DEM CAMPUS zur Aggrega onsebene 7

8 Juniper Networks in Campus-Umgebungen Geschäftschancen Koordinierte Abwehr von Bedrohungen: Einrichtungen, die eine dynamische Kontrolle der Netzwerkzugriffe wünschen, um Compliance sicherzustellen Einführung neuer Anwendungen und Dienste (BYOD, Video Streaming, Conferencing, VoIP, Wireless ): Verbesserung von Qualität und Performance oder Erhöhung von Skalierung, Kapazität und Durchsatz bei niedrigeren Gesamtkosten Steuerung der TCO Verwandte Produkte: EX4200 EX 3200 EX 3300 EX 4500 EX 8200 Kundenwünsche & offene Fragen Dynamische Netzwerkgrenzen: komplexe Standortvernetzung Zunehmend anspruchsvolle, schwer zu kontrollierende Anwendungen und Geräte Immer mehr Angriffe von Innen Verbesserung der Dienstgüte und der Performance für den Anwender Möchten Sie Ihre Network Access Control upgraden und vereinheitlichen oder zusätzliche Standorte anbinden? Plant Ihre Einrichtung die Einführung neuer Lehr- und Lernmethoden oder den Roll-out neuer akademischer Services? Wollen Sie Ihre veraltete Infrastruktur durch eine neue Campus-Lösung ersetzen? EX4200 Serverschrank West ETAGE N EX4200 Argumente für Juniper Das Betriebssystem Junos und dessen Kompatibilität mit der Infrastruktur Virtual Chassis-Technologie für eine optimale Ressourcenausnutzung 10GbE-Ports Lizenz für OSFP & RIPv2 inklusive Serverscharank Ost Ein Virtual-Chassis-System 8

9 Juniper Networks in Data Center-Umgebungen Geschäftschancen Server-Virtualisierung: Einrichtungen, die ihre Workloads mobiler gestalten, ihre Ressourcen besser ausnutzen und ihr Business flexibler machen wollen Modernisierung der Technologie: Einrichtungen, die ihr Equipment upgraden wollen, um neue Geschäftsziele und neue Anwendungen zu realisieren Konsolidierung der Data Center-Standorte: Einrichtungen, die ihre Data Center bei Einsparprogrammen, Mergern und Ressourcenbündelung konsolidieren Cloud-Infrastrukturen: Bereitstellung von privaten, öffentlichen oder hybriden Cloud Services für mehr Effizienz und Flexibilität Kundenwünsche & offene Fragen Energie- und Kosteneinsparungen: Effizienterer Betrieb; weniger Standorte Einführung neuer Anwendungen und Services: Video Streaming, Video Conferencing und andere neue geschäftskritische Anwendungen Wechsel auf eine neue Generation von Switching-Plattformen: Upgrade von 100MbE auf 1GbE oder von 1GbE auf 10GbE Technologietrends: Server-Virtualisierung, Konvergenz, L2-Multipath, STP-Ablösung Verwandte Produkte: EX 4200 EX 3300 EX 4500 EX 8200 QFabric-Serie M Series Router EX8200 Line EX4200 Virtual Chassis 10-Gigabit Ethernet 10-Gigabit Ethernet MX Series M Series Router EX8200 Line EX3300 Switch Argumente für Juniper Das Betriebssystem Junos unterstützt für die Anwendungsentwicklung sichere Programmierschnittstellen sowie die Junos SDK für zusätzlichen Mehrwert. Die Switches QFX3500 und QFX3600: Die hoch performanten, leistungsstarken L2/L3-Switches mit minimalen Latenzen und Wire-Speed-Durchsatz von 10GbE Mit Juniper vereinfachen Unternehmen ihr Data Center-Netzwerk erst auf zwei Tier (mit der Virtual Chassis-Technologie) und dann auf einen Tier (mit QFabric). SRX5800 EX4200 Pod 1 Pod 2 QFabric 9

10 Juniper Networks Vertrieb & Training bei Westcon Nicht vergessen... Treffen Sie Sam, unseren Juniper-Spezialisten, auf YouTube. Hier finden Sie seine Videos! Neubestellung Kontakt für Endkunden-Support: Name des Kontakts Adresse vor Ort Telefonnummer -Adresse Renewal Name des Endkunden S/N oder Lizenzschlüssel Erforderliche Vertragsdaten t twitter.com/westcon_juniper Die einfachste Art, über alle News rund um Juniper und Westcon informiert zu bleiben Angebote Kontakt zu unserem Juniper Team: Tel.: +49 (0) Demogeräte Steigern Sie Ihre Absatzzahlen bei der Vermarktung des Juniper Switching- Portfolios, indem Sie mit Testgeräten die Stärken der Produkte belegen. Ihr Trainingsplan für das Juniper Switching ASSOCIATE JNCIA-JUNOS j j j SPECIALIST JNCIS-SP PROFESSIONAL JNCIP-SP EXPERT JNCIE-SP Mehr erfahren Sie von Ihrem Ansprechpartner bei Westcon Tel.: +49 (0)

Switching: EX & QFX Series

Switching: EX & QFX Series Switching: EX & QFX Series Ihr Team für den JUNIPER NETWORKS Vertrieb Tel.: +49(0) 52 51 14 56-555 juniper@westconsecurity.de SALES GUIDE Juniper Networks: «Alles vernetzen. Alle verbinden.» Juniper Networks

Mehr

NBD-Artikel-Liste 2BD-Artikel-Liste Gültig ab November 2010 diese Liste ersetzt alle bisherigen Listen

NBD-Artikel-Liste 2BD-Artikel-Liste Gültig ab November 2010 diese Liste ersetzt alle bisherigen Listen NAS 91-016-006020B NSA-220 Logging Edition Netzwerkspeicher Netzwerk-Storage-Lösung, ohne HDD max. 2 HDD Logging Server 91-016-012006B NSA-2401 Netzwerkspeicher Netzwerk-Storage-Lösung, Raid 0/1/5, ohne

Mehr

Absicherung der IT-Infrastruktur: einheitliche Zugangskontrolle für LAN, WLAN und VPN. Volker Kull

Absicherung der IT-Infrastruktur: einheitliche Zugangskontrolle für LAN, WLAN und VPN. Volker Kull Absicherung der IT-Infrastruktur: einheitliche Zugangskontrolle für LAN, WLAN und VPN Volker Kull v.kull@bell.de BENUTZER IT-INFRASTRUKTUR Mobilität Verfügbarkeit / Zuverlässigkeit Einfache Nutzung Performance

Mehr

Einfach, sicher, schnell & unkompliziert! Mieten Sie einfach Ihre komplette HotSpot-Installation

Einfach, sicher, schnell & unkompliziert! Mieten Sie einfach Ihre komplette HotSpot-Installation managed HotSpot-Lösungen Einfach, sicher, schnell & unkompliziert! Mieten Sie einfach Ihre komplette HotSpot-Installation menschen.computer.netzwerke Bottenbacher Str. 78 57223 Kreuztal Tel: +49.2732.55856-0

Mehr

Das dynamische Microsoft Duo System Center 2012 & Windows Server 2012 Referentin: Maria Wastlschmid

Das dynamische Microsoft Duo System Center 2012 & Windows Server 2012 Referentin: Maria Wastlschmid Stuttgart I 25. September 2012 Das dynamische Microsoft Duo System Center 2012 & Windows Server 2012 Referentin: Maria Wastlschmid Track 2 I Vortrag 7 CloudMACHER 2012 www.cloudmacher.de Reche jede

Mehr

VIRTUELLE APPLICATION DELIVERY LÖSUNGEN Network Virtualization Day magellan netzwerke GmbH

VIRTUELLE APPLICATION DELIVERY LÖSUNGEN Network Virtualization Day magellan netzwerke GmbH VIRTUELLE APPLICATION DELIVERY LÖSUNGEN Network Virtualization Day 2013 Referent 2 Rückblick Wat is en Dampfmaschin? 3 Rückblick Klassisches Beispiel: Webseite 4 Rückblick Klassisches Beispiel: Webseite

Mehr

Security 2.0: Tipps und Trends rund um das Security Information und Event Management (SIEM)

Security 2.0: Tipps und Trends rund um das Security Information und Event Management (SIEM) Security 2.0: Tipps und Trends rund um das Security Information und Event Management (SIEM) Manuela Martin, Telekom Competence Center Security & IT Solutions Warum Security 2.0? Cloud + SaaS + Big Data

Mehr

HA Storage Cluster Lösung

HA Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution HA Storage Cluster Lösung hochverfügbar, flexibel, schlüsselfertig, kostengünstig, einfaches Management 99,9% Verfügbarkeit klingt gut, reicht uns aber nicht! Seite 2 Fakten zählen, nicht

Mehr

Wenn Gebäudetechnik perfekte Orte schafft das ist Ingenuity for life. Weder zu kalt noch zu warm. Immer sicher. Immer beschützt.

Wenn Gebäudetechnik perfekte Orte schafft das ist Ingenuity for life. Weder zu kalt noch zu warm. Immer sicher. Immer beschützt. Wenn Gebäudetechnik perfekte Orte schafft das ist Ingenuity for life. Weder zu kalt noch zu warm. Immer sicher. Immer beschützt. Mit unserem Wissen und unserer Technologie, unseren Produkten, unseren Lösungen

Mehr

2015 Zürich. Willkommen!

2015 Zürich. Willkommen! 2015 Zürich Willkommen! Agenda Zeit Vortrag 3. März 2015 I Connection Days 2015 2 Wir befinden uns in einem neuen Computerzeitalter... PC-Zeitalter Internetzeitalter Server, PCs und Netzwerke werden miteinander

Mehr

Automatisierung, Virtualisierung & Management Es muss nicht immer VMware sein

Automatisierung, Virtualisierung & Management Es muss nicht immer VMware sein 16. Bonner Microsoft-Tag für Bundesbehörden Automatisierung, Virtualisierung & Management Es muss nicht immer VMware sein Roj Mircov & Ansgar Heinen Microsoft Deutschland GmbH IT Trends mit hohem Einfluß

Mehr

HA Storage Cluster Lösung

HA Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution HA Storage Cluster Lösung hochverfügbar, flexibel, schlüsselfertig, kostengünstig, einfaches Management @ EDV - Solution Tel.: +43 (0)7612 / 62208-0 Fax: +43 (0)7612 / 62208-15 4810 Gmunden

Mehr

Cisco FirePOWER-Appliances der Serie 8000

Cisco FirePOWER-Appliances der Serie 8000 Datenblatt Cisco FirePOWER-Appliances der Serie 8000 Produktübersicht Es ist keine leicht Aufgabe, die passende Security-Appliance mit dem geeigneten Durchsatz, Bedrohungsschutz und den richtigen Schnittstellenoptionen

Mehr

Copyright 2014 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

Copyright 2014 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Datacenter Architects Schritt für Schritt in das automatisierte Rechenzentrum mit HP Server Infrastruktur Stefan Weber Strategic Sales Consultant HP Enterprise Group Strategie Wachsende Rechenzentrumkonvergenz

Mehr

HA Storage Cluster Lösung

HA Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution HA Storage Cluster Lösung hochverfügbar, flexibel, schlüsselfertig, kostengünstig, einfaches Management 99,9% Verfügbarkeit klingt gut, reicht uns aber nicht! Seite 2 Fakten zählen, nicht

Mehr

Anwendungen zur Raumautomation auf Basis der OSGi- und LON-Technologien

Anwendungen zur Raumautomation auf Basis der OSGi- und LON-Technologien Anwendungen zur Raumautomation auf Basis Andre Haferkorn Informatik an der TU-Dresden 5. Semester Hauptseminar Lehrstuhl für Technische Informationssysteme Institut für Angewandte Informatik Gliederung

Mehr

Microsoft Server Lösungen

Microsoft Server Lösungen Microsoft Server Lösungen Seite 2 Microsoft Server-Lösungen Windows Server 2016 System Center 2016 SQL Server 2016 Exchange 2016 SharePoint 2016 OneDrive for Business Skype for Business 2015 Microsoft

Mehr

integrat Know-How und Lösungen für Industrie 4.0 und IoT

integrat Know-How und Lösungen für Industrie 4.0 und IoT integrat Know-How und Lösungen für Industrie 4.0 und IoT Services SMART Factory Strategy it Determinism Supplier Connected Objects Industrial Internet of Things Analytics Efficiency Big Data SoluTIons

Mehr

Cloud managed Network

Cloud managed Network Track 5A Cloud managed Network Candid Aeby, Product Manager Studerus AG 3 Fast jedes Gerät rund um unser tägliches Leben Laptops, Smartphones und Tablets ist mit einem drahtlosen Chipsatz ausgestattet,

Mehr

1 Port 10G Ethernet PCI Express Netzwerkkarte - Intel X550-AT Chip

1 Port 10G Ethernet PCI Express Netzwerkkarte - Intel X550-AT Chip 1 Port 10G Ethernet PCI Express Netzwerkkarte - Intel X550-AT Chip Product ID: ST10000SPEXI Eine leistungsstarke und kostengünstige Lösung zur Aufrüstung Ihres Servers oder Arbeitsplatzrechners auf ein

Mehr

Einschalten und sofort mit dem Engineering starten siemens.de/simatic-pg

Einschalten und sofort mit dem Engineering starten siemens.de/simatic-pg SIMATIC Field PG M5 Einschalten und sofort mit dem Engineering starten siemens.de/simatic-pg Mobiles Engineering im industriellen Umfeld Für mobile Einsätze in Industrieanlagen bietet das SIMATIC Field

Mehr

Seminartermine 1. Halbjahr 2014

Seminartermine 1. Halbjahr 2014 Profindis Tage Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Netzwerk-Training PROF003 Netzwerkgrundlagen 5 2.250 13.-17. 05.-09. 27.-31. 19.-23. PROF020 IP & IP-Services 3 1.200 05.-07. 26.-28. 19.-21.

Mehr

Ideen für eine bessere Umwelt

Ideen für eine bessere Umwelt Ideen für eine bessere Umwelt Wie Sie mit Microsoft-Lösungen Energie und Kosten sparen! Frank Koch Infrastructure Architect Microsoft Deutschland GmbH www.microsoft.de/umwelt Statement Wir von Microsoft

Mehr

Wavesurf.  1994  Zusà tzliche Lehrabschlussprüfung als Radio- & Fernsehmechaniker Â

Wavesurf.  1994  Zusà tzliche Lehrabschlussprüfung als Radio- & Fernsehmechaniker  Ausbildung Berufsausbildung 1989-1993 Ausbildung zum Nachrichtenelektroniker bei der Fa. Siemens 1990 Besuch AFu-Lehrgang, Absolvierung der Amateurfunklizenz 1994 Zusà tzliche Lehrabschlussprüfung als

Mehr

Stellen Sie Ihre IT-Sicherheit auf Autopilot

Stellen Sie Ihre IT-Sicherheit auf Autopilot Stellen Sie Ihre IT-Sicherheit auf Autopilot POLICY MANAGER Die zentrale Verwaltung Ihrer Sicherheit ist nun einfacher denn je F-Secure Policy Manager bietet Tools zur Automatisierung der meisten alltäglichen

Mehr

ENERGY EFFICIENT ETHERNET

ENERGY EFFICIENT ETHERNET ENERGY EFFICIENT ETHERNET IN DER PRAXIS 9. DFN-Forum Kommunikationstechnologien Universität Rostock Vorstellung Sebastian Porombka Promotionsstudent am Zentrum für Informations- und Medientechnologien

Mehr

SEH WHITEPAPER BANDBREITENOPTIMIERTER NETZWERKDRUCK IM SERVER-BASED COMPUTING

SEH WHITEPAPER BANDBREITENOPTIMIERTER NETZWERKDRUCK IM SERVER-BASED COMPUTING BANDBREITENOPTIMIERTER NETZWERKDRUCK IM SERVER-BASED COMPUTING ThinPrint-Technologie zur Bandbreitenoptimierung und -kontrolle in Printservern und Gateways Bandbreitenengpässe sind eines der häufigsten

Mehr

Vulnerability Management in der Cloud

Vulnerability Management in der Cloud Vulnerability Management in der Cloud Risiken eines Deployments Lukas Grunwald 2015-06-17 Version 2014062101 Die Greenbone Networks GmbH Fokus: Vulnerability Management Erkennen von und schützen vor Schwachstellen

Mehr

Alles, was gute Netze ausmacht. LEISTUNGEN IM VERBUND

Alles, was gute Netze ausmacht. LEISTUNGEN IM VERBUND Alles, was gute Netze ausmacht. LEISTUNGEN IM VERBUND ZWEI IN EINS: EIN PARTNER FÜR IHRE GESAMTE NETZWERKINFRASTRUKTUR Um Ihre individuellen Ansprüche zu erfüllen, wünschen Sie sich einen Ansprechpartner,

Mehr

5 / 8 Port Gigabit Ethernet Switches optional mit SFP-Ports

5 / 8 Port Gigabit Ethernet Switches optional mit SFP-Ports Produktübersicht 5 / 8 Port Gigabit Ethernet Switches optional mit SFP-Ports Die Entry Line Familie bietet abgestufte Gigabit Ethernet Switches für raue Umgebungen. So stehen hier kompakte Switches mit

Mehr

2 Port 10G LWL Netzwerkkarte mit offenem SFP+ - PCIe, Intel Chip

2 Port 10G LWL Netzwerkkarte mit offenem SFP+ - PCIe, Intel Chip 2 Port 10G LWL Netzwerkkarte mit offenem SFP+ - PCIe, Intel Chip Product ID: PEX20000SFPI Erhalten Sie mit dieser kostengünstigen LWL-Netzwerkkarte schnelle Konnektivität mit hoher Bandbreite. Sie fügt

Mehr

HL-Monitoring Module

HL-Monitoring Module HL-Monitoring Module Datenbank und Infrastruktur Überwachung, das Wesentliche im Blick, einfach implementierbar, einfach nutzbar, einfach genial Peter Bekiesch Geschäftsführer H&L Solutions GmbH 18. April

Mehr

Sicherheit, Stabilität und Compliance aus der Aareon Cloud Wolfram Wirth, Aareon

Sicherheit, Stabilität und Compliance aus der Aareon Cloud Wolfram Wirth, Aareon Sicherheit, Stabilität und Compliance aus der Aareon Cloud Wolfram Wirth, Aareon Ein Unternehmen der Aareal Bank Gruppe 1 IT ist längst geschäftskritisch buchen zahlen IT-Risiken sind u. v. a. IT mahnen

Mehr

Computeranwendung in der Chemie Informatik für Chemiker(innen) 4. Netzwerke

Computeranwendung in der Chemie Informatik für Chemiker(innen) 4. Netzwerke Computeranwendung in der Chemie Informatik für Chemiker(innen) 4. Netzwerke Jens Döbler 2003 "Computer in der Chemie", WS 2003-04, Humboldt-Universität VL4 Folie 1 Grundlagen Netzwerke dienen dem Datenaustausch

Mehr

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION UNTERNEHMENSPRÄSENTATION Die i2solutions GmbH übersetzt Herausforderungen der Digitalisierung in datenbank gestützte IT-Lösungen. Diese Automatisierung unterstützt unsere Kunden, Komplexität zu reduzieren

Mehr

Besuchen Sie uns: siemens.de/sicbs

Besuchen Sie uns: siemens.de/sicbs Besuchen Sie uns: siemens.de/sicbs Bitte QR-Code scannen Herausgeber Siemens AG 2016 Digital Factory Postfach 31 80 91050 Erlangen, Deutschland Änderungen vorbehalten. Artikel-Nr.: DFCS-B10099-00 Gedruckt

Mehr

Georg Haschek. Software IT-Architect. Smart Work IBM Corporation

Georg Haschek. Software IT-Architect. Smart Work IBM Corporation Georg Haschek Software IT-Architect Smart Work Rasche Veränderungen, neue Konkurrenz, noch nie dagewesene Möglichkeiten Wir können nicht mehr arbeiten Wir können nicht mehr Ressourcen einsetzen Wir müssen

Mehr

FlexFrame for Oracle. Torsten Schlautmann OPITZ CONSULTING Gummersbach GmbH

FlexFrame for Oracle. Torsten Schlautmann OPITZ CONSULTING Gummersbach GmbH Torsten Schlautmann torsten.schlautmann@opitz-consulting.de OPITZ CONSULTING Gummersbach GmbH +49 2261 6001-1175 Agenda Funktionsweise Einsatzszenarien Rahmenbedingungen Zusammenfassung Fragen und Antworten

Mehr

Home to the Cloud e-shelter Marktplatz für die hybride Cloud Welt. Wien, 2. Februar 2017 Matthias Dämon, e-shelter

Home to the Cloud e-shelter Marktplatz für die hybride Cloud Welt. Wien, 2. Februar 2017 Matthias Dämon, e-shelter Home to the Cloud e-shelter Marktplatz für die hybride Cloud Welt Wien, 2. Februar 2017 Matthias Dämon, e-shelter 1 Home to the Cloud Die Cloud ist überall angekommen also «Do you still need your data

Mehr

SIMATIC PCS 7 V8.2 Management Console Funktionen und News

SIMATIC PCS 7 V8.2 Management Console Funktionen und News SIMATIC PCS 7 V8.2 Management Console Funktionen und News Frei Verwendbar Siemens AG 2016 siemens.com/process-automation SIMATIC PCS 7 V8.2 Life Cycle Management Erweiterung der SIMATIC Management Console

Mehr

ERWEITERTE SICHERHEIT VEREINFACHTE VERWALTUNG

ERWEITERTE SICHERHEIT VEREINFACHTE VERWALTUNG ERWEITERTE SICHERHEIT VEREINFACHTE VERWALTUNG Die Vorteile von BES12 und Android for Work Klemens Schrattenbacher Ulrich Trinks Lutz Kohler BlackBerry, Senior Alliance Manager BlackBerry, Technical Solution

Mehr

RUAG ARANEA Communication Expert. We guarantee fast communication.

RUAG ARANEA Communication Expert. We guarantee fast communication. RUAG ARANEA Communication Expert We guarantee fast communication. RUAG ARANEA Communication Expert garantiert Ihnen maximale Interoperabilität in Krisensituationen und vernetzt schnell, sicher und individuell

Mehr

Stadtverwaltung Falkensee. Verwaltung trifft auf moderne IT

Stadtverwaltung Falkensee. Verwaltung trifft auf moderne IT Stadtverwaltung Falkensee Verwaltung trifft auf moderne IT Inhalt Stadt Falkensee DI/112 IT-Service Zahlen & Fakten der Stadt Falkensee von gestern bis morgen (IT Entwicklung) vor der Idee bis zur Umsetzung

Mehr

Realisierung eines komplett virtualisierten Client/Server-Systems. Erfahrungsbericht anhand einer Pharma-Chemiewirkstoffanlage

Realisierung eines komplett virtualisierten Client/Server-Systems. Erfahrungsbericht anhand einer Pharma-Chemiewirkstoffanlage Pharma Forum 2016 Virtualisierung einer WinCC Leitebene Realisierung eines komplett virtualisierten Client/Server-Systems. Erfahrungsbericht anhand einer Pharma-Chemiewirkstoffanlage 1 Wer ist Penta-Electric?

Mehr

Lizenzierung von System Center 2016

Lizenzierung von System Center 2016 Lizenzierung von System Center 2016 Herzlich Willkommen zu unserem Webcast Lizenzierung von System Center 2016. Mai 2016 Seite 2 von 10 Mit den Microsoft System Center-Produkten lassen sich Endgeräte wie

Mehr

Collaboration im Unternehmen mit Unified Communications

Collaboration im Unternehmen mit Unified Communications Collaboration im Unternehmen mit Unified Communications Dave Thomson European Marketing Manager, Cisco Markus Czanba UC Solutions Sales Manager, Kapsch Next Market Transition Collaboration A camel is a

Mehr

Enterprise Content Management für Hochschulen

Enterprise Content Management für Hochschulen Enterprise Content Management für Hochschulen Eine Infrastuktur zur Implementierung integrierter Archiv-, Dokumentenund Content-Managementservices für die Hochschulen des Landes Nordrhein Westfalen Management

Mehr

Lösungen für komplexe Rechner-Netzwerke. Allgemeine Firmenpräsentation

Lösungen für komplexe Rechner-Netzwerke. Allgemeine Firmenpräsentation Lösungen für komplexe Rechner-Netzwerke. Allgemeine Firmenpräsentation 2017 Allgemeine Firmenpräsentation Inhalt GORDION / IT-Union Marktaufstellung / Schwerpunkte Referenzen und Projektberichte Lösung:

Mehr

Cloud Services eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung Eine Hilfestellung für den wirtschaftlichen Einsatz von Cloud Services

Cloud Services eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung Eine Hilfestellung für den wirtschaftlichen Einsatz von Cloud Services Cloud Services eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung Eine Hilfestellung für den wirtschaftlichen Einsatz von Cloud Services Felix Welz-Temming Sales Executive Cloud Solutions Ein Rechenbeispiel zur Einführung

Mehr

Collaboration Remote Support

Collaboration Remote Support Unified Communications Mobility Solutions Collaboration Remote Support Contact Center Integration Services PTC Telecom GmbH - Am Anger 5-82237 Wörthsee - www.ptc.de - Tel: +49 8153 997-70 - Fax: +49 8153

Mehr

DB2 mit BLU Accelerator unter SAP. Sascha M. Köhler Software Architekt

DB2 mit BLU Accelerator unter SAP. Sascha M. Köhler Software Architekt DB2 mit BLU Accelerator unter SAP Sascha M. Köhler Software Architekt Agenda 01 Herausforderungen unserer Kunden 02 Lösungsdefinition 03 PROFI Angebot 04 Zusammenfassung 3 Herausforderungen unserer SAP

Mehr

Checkliste. Internet of Things (IoT) Innovative Geschäftsmodelle erfolgreich umsetzen

Checkliste. Internet of Things (IoT) Innovative Geschäftsmodelle erfolgreich umsetzen Internet of Things (IoT) Checkliste Innovative Geschäftsmodelle erfolgreich umsetzen Sie haben Visionen oder konkrete Ideen, wie Sie Ihr Unternehmen digitalisieren und Ihre Dinge vernetzen, wissen aber

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-Micro 5000 SILENT GREENLINE. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY.

Datenblatt: TERRA PC-Micro 5000 SILENT GREENLINE. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. Datenblatt: TERRA PC-Micro 5000 SILENT GREENLINE Der TERRA MicroPC im extrem kompakten, platzsparenden Gehäuse mit leistungsstarkem Intel Core i3 Prozessor der fünften Generation und schnellem SSD Speichermedium.

Mehr

OpenFlow-Überblick zum Stand der Technik

OpenFlow-Überblick zum Stand der Technik REGIONALES RECHENZENTRUM ERLANGEN [RRZE] OpenFlow-Überblick zum Stand der Technik Bülent Arslan 60. DFN-Betriebstagung, Berlin, 11. März 2014 Gliederung Einführung Technik Traditionelle Technik OpenFlow

Mehr

PROVIGO MICROSOFT NAS 4275M

PROVIGO MICROSOFT NAS 4275M PROVIGO MICROSOFT NAS 4275M II 4 HE Rackmount II Bis zu 36x SAS3 3.5" hotswap HDDs/SSDs II 2x 2.5" SSDs optional (Rückseite) II SATA DOM Unterstützung II Dual Socket Intel Xeon E5-2600 v4/v3 II Wahlweise

Mehr

Mobilitätsmanagement und die schöne neue Welt der Industrie 4.0: Welche Veränderungen sind zu erwarten?

Mobilitätsmanagement und die schöne neue Welt der Industrie 4.0: Welche Veränderungen sind zu erwarten? 20 Jahre»Unternehmen bewegen«dr. Hendrik Koch Mobilitätsmanagement und die schöne neue Welt der Industrie 4.0: Welche Veränderungen sind zu erwarten? DECOMM Stuttgart, 12.06.2015 1 Was macht die vierte

Mehr

USB 3.0 Kartenleser mit USB-C - SD, MicroSD, CompactFlash

USB 3.0 Kartenleser mit USB-C - SD, MicroSD, CompactFlash USB 3.0 Kartenleser mit USB-C - SD, MicroSD, CompactFlash Product ID: FCREADU3C Dieses Multicard-Lese-/Schreibgerät ist ideal geeignet für Kreativ-Profis. Sie sparen damit Zeit und es hilft Ihnen dabei,

Mehr

Eine komplette Private-Cloud mit nur zwei physikalischen Standard-Servern erbauen?

Eine komplette Private-Cloud mit nur zwei physikalischen Standard-Servern erbauen? Eine komplette Private-Cloud mit nur zwei physikalischen Standard-Servern erbauen? Die Lösung: DataCore Storage-Virtualisierung mit Windows Server 2012 und Hyper-V Erleben Sie live auf unserer Roadshow:

Mehr

Johannes Nowak BD International Christian Prednik Account Manager CH

Johannes Nowak BD International Christian Prednik Account Manager CH Johannes Nowak BD International Christian Prednik Account Manager CH Das Unternehmen Das Unternehmen Positionierung am Markt Ohne Produkte keine Lösung Lösungsszenarien und UC mit innovaphone More Security

Mehr

3HE Chassis (MS416001M) mit zwei Netzteilen für Redundanz (MS416004M):

3HE Chassis (MS416001M) mit zwei Netzteilen für Redundanz (MS416004M): Modulares Access System Chassis-Versionen MICROSENS Beschreibung Der stetig steigende Bandbreitenbedarf und die wachsende räumliche Ausdehnung bestehender Datennetze führt zu einer rasanten Verbreitung

Mehr

Volkswirtschaftliche Potenziale von Industrie 4.0

Volkswirtschaftliche Potenziale von Industrie 4.0 Volkswirtschaftliche Potenziale von Industrie 4.0 Pressekonferenz mit Prof. Dieter Kempf, BITKOM-Präsident Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Bauer, Leiter Fraunhofer IAO Hannover, 07.04.2014 Von Industrie 1.0 zu

Mehr

2 Port PCI Express 10GBase-T Ethernet Netzwerkkarte mit Intel X540 Chip

2 Port PCI Express 10GBase-T Ethernet Netzwerkkarte mit Intel X540 Chip 2 Port PCI Express 10GBase-T Ethernet Netzwerkkarte mit Intel X540 Chip Product ID: ST20000SPEXI Nun können Sie 10 GbE-Netzwerkfunktion hinzufügen und dabei die Bereitstellungskosten minimieren. Mit dieser

Mehr

Asset & Configuration Mgmt sowie Identity & Access Mgmt Basis für die Integration von IT in das IT-SysBw

Asset & Configuration Mgmt sowie Identity & Access Mgmt Basis für die Integration von IT in das IT-SysBw Asset & Configuration Mgmt sowie Identity & Access Mgmt Basis für die Integration von IT in das IT-SysBw Christoph Hausmann Christoph Hausmann BWI IT Innovationsmanagement Senior System Architekt, BWI

Mehr

Orpheus Datacenter Azure Cloud On-premises. EU-Datacenter (Microsoft) SQL-Lizenzen, Backup, OS-Wartung (durch Orpheus) Dedizierte Umgebung

Orpheus Datacenter Azure Cloud On-premises. EU-Datacenter (Microsoft) SQL-Lizenzen, Backup, OS-Wartung (durch Orpheus) Dedizierte Umgebung Stand 01.07.2016 Systemanforderungen Die Systemvoraussetzungen für den DataCategorizer entsprechen den Voraussetzungen von Spend- Control. Der DataCategorizer wird als Modul auf dem Application Server

Mehr

STRATO ProNet VLAN Produktbeschreibung Stand: Mai 2015

STRATO ProNet VLAN Produktbeschreibung Stand: Mai 2015 STRATO ProNet VLAN Produktbeschreibung Stand: Mai 2015 Inhalt 1 STRATO ProNet VLAN... 2 2 Mögliche Einsatzszenarien... 2 2.1 Verbindung zweier Server als Failover-Cluster... 2 2.2 Verbindung zweier Server

Mehr

Kommunikationslösungen für den Schienen- und Zugverkehr

Kommunikationslösungen für den Schienen- und Zugverkehr Kommunikationslösungen für den Schienen- und Zugverkehr In der Transportautomation haben heute kompromisslose Sicherheit und Verfügbarkeit höchste Priorität. Belden bietet die richtigen Kommunikationslösungen

Mehr

Informationen zum. LANCOM Advanced VPN Client 3.10

Informationen zum. LANCOM Advanced VPN Client 3.10 Informationen zum LANCOM Advanced VPN Client 3.10 Copyright (c) 2002-2016 LANCOM Systems GmbH, Würselen (Germany) Die LANCOM Systems GmbH übernimmt keine Gewähr und Haftung für nicht von der LANCOM Systems

Mehr

Aufbau eines Enterprise Cloud Service Center

Aufbau eines Enterprise Cloud Service Center Aufbau eines Enterprise Cloud Service Center DB Systel GmbH René Schneider Frankfurt am Main 19.06.2016 Daten und Fakten zur DB Systel GmbH ICT aus einer Hand: Cloud Services, Beratung, Entwicklung, Betrieb,

Mehr

Schwingungsmessgerät. Place, Connect & Explore

Schwingungsmessgerät. Place, Connect & Explore Schwingungsmessgerät Place, Connect & Explore MENHIR Schwingungsmessgerät MENHIR (Modular ENHanced Intelligent Recorder) misst Schwingungen und Erschütterungen auf effiziente und sichere Art. Im Bereich

Mehr

Windows 10 Enterprise E3 für Hoster Jakob Beck, Executive Account Manager

Windows 10 Enterprise E3 für Hoster Jakob Beck, Executive Account Manager Windows 10 Enterprise E3 für Hoster Jakob Beck, Executive Account Manager Agenda 1. Die Firma Insight 2. Ihr Insight Hosting Team 3. Unser Portfolio 4. Microsoft CSP 5. Windows 10 E3 6. Lizenzierungsszenario

Mehr

Ein Unternehmen der Firmengruppe:

Ein Unternehmen der Firmengruppe: Ein Unternehmen der Firmengruppe: IT unter einem Dach Mit diesem Leitgedanken haben sich unsere Unternehmen zusammengeschlossen, um ihren Kunden ganzheitliche IT-Lösungen anbieten zu können. Die Unternehmensgruppe

Mehr

MyCVC Maintenance. macht Ihnen garantiert das Leben leichter! Viele Fragen werden auf Knopfdruck beantwortet, z.b.: Für den Betriebsleiter:

MyCVC Maintenance. macht Ihnen garantiert das Leben leichter! Viele Fragen werden auf Knopfdruck beantwortet, z.b.: Für den Betriebsleiter: MyCVC Maintenance macht Ihnen garantiert das Leben leichter! Viele Fragen werden auf Knopfdruck beantwortet, z.b.: Was, wann, von wem erledigt oder noch zu erledigen? Welche Umtriebe hatten wir mit der

Mehr

MileGate 2012 Der G.fast-Micro-DSLAM für Fibre-To-The-Building

MileGate 2012 Der G.fast-Micro-DSLAM für Fibre-To-The-Building MileGate 2012 Der G.fast-Micro-DSLAM für Fibre-To-The-Building FTTB mit MileGate 2012 Der MileGate 2012 eröffnet ganz neue Möglichkeiten beim Ausbau von FTTB-Gebieten. 2 Als Netzbetreiber möchten Sie Ihren

Mehr

Die Dienstleistung Servermanagement umfasst die Bereitstellung und den Betrieb von Servern an der ETH.

Die Dienstleistung Servermanagement umfasst die Bereitstellung und den Betrieb von Servern an der ETH. Servermanagement Beschreibung Allgemein Die Dienstleistung Servermanagement umfasst die Bereitstellung und den Betrieb von Servern an der ETH. Neben den bekannten physischen Servern bieten wir ihnen virtuelle

Mehr

PROJESS. Projekt-Stundenverwaltung via Web-Browser.

PROJESS. Projekt-Stundenverwaltung via Web-Browser. Schnell, stabil, einfach, sicher Kostenkontrolle pro Projekt Individuelle Stundenerfassung pro Mitarbeiter Erfassen von Fremdleistungen, Spesen, Material Keine Client-Installation notwendig Mehrere Benutzer

Mehr

Produktnummer Produktbeschreibung Listpreis HP 2-Wege 1 GHz PA-RISC 8900 Prozessor mit 1.5 MB L1 Cache und keinem L2

Produktnummer Produktbeschreibung Listpreis HP 2-Wege 1 GHz PA-RISC 8900 Prozessor mit 1.5 MB L1 Cache und keinem L2 c8000 HP Workstation Informieren Sie sich bitte hier über die Konfigurationsmöglichkeiten. Haben Sie Fragen? Benötigen Sie ein aktuelles Angebot? Dann rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne: 06 14 6/82

Mehr

1 Systemvoraussetzungen (minimal)

1 Systemvoraussetzungen (minimal) Metrohm AG CH-9101 Herisau Switzerland Phone +41 71 353 85 85 Fax +41 71 353 89 01 info@metrohm.com www.metrohm.com Installation 1 Systemvoraussetzungen (minimal) Betriebssystem RAM Speicherplatz Schnittstelle

Mehr

Herausforderung Multicast IPTV

Herausforderung Multicast IPTV Track 3B Herausforderung Multicast IPTV Stefan Rüeger Leiter Technik, Studerus AG IPTV Agenda Multicast IGMP Konfiguration Netzwerkkomponenten Stolpersteine im Umgang mit IPTV Aktuelle Einsatz-Szenarien

Mehr

Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört.

Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört. Kapsch BusinessCom Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört. always one step ahead Server, Storage und Netzwerk werden durch ein zentrales Management zu einer Einheit. IT-Lösungen von Kapsch. Gute Nachrichten

Mehr

Siemens Cloud for Industrie - Mindsphere Mit Data Analytics zu Marktdifferenzierung, höherer Verfügbarkeit und neuen Geschäftsmodellen

Siemens Cloud for Industrie - Mindsphere Mit Data Analytics zu Marktdifferenzierung, höherer Verfügbarkeit und neuen Geschäftsmodellen Siemens Cloud for Industrie - Mindsphere Mit Data Analytics zu Marktdifferenzierung, höherer Verfügbarkeit und neuen Geschäftsmodellen siemens.de/plant-data-services Wir alle fragen uns Schöpft unser Endkunde

Mehr

Die Cloud ist das neue Normal. Die Cloud aus Kundensicht BEREIT SEIN 4,1% 9,2% 13,9% 12,0% 23,7% 37,0%

Die Cloud ist das neue Normal. Die Cloud aus Kundensicht BEREIT SEIN 4,1% 9,2% 13,9% 12,0% 23,7% 37,0% Die Cloud aus Kundensicht 4,1% Noch nicht beschäftigt Wir haben uns mit dem Thema Cloud Services noch nicht beschäftigt Die Cloud ist das neue Normal 9,2% Schließen Cloud aus Wir schließen die Nutzung

Mehr

Veeam und Microsoft. Marco Horstmann System Engineer, Veeam

Veeam und Microsoft. Marco Horstmann System Engineer, Veeam Veeam und Microsoft Marco Horstmann System Engineer, Veeam Software marco.horstmann@veeam.com @marcohorstmann Windows Server 2016 Support Die vollständige und fortschrittliche Unterstützung von Veeam erschliesst

Mehr

8 Schritte zum perfekten Netzwerk. Ein Kaufleitfaden

8 Schritte zum perfekten Netzwerk. Ein Kaufleitfaden 8 Schritte zum perfekten Netzwerk Ein Kaufleitfaden 8 Schritte zum perfekten Netzwerk Unser Einstiegsszenario Natürlich verfügen Sie schon über ein lokales Netzwerk. Aber oft ist eine Modernisierung des

Mehr

Cloud Computing eine Auslegeordnung Prof. Dr. Hannes P. Lubich, FHNW

Cloud Computing eine Auslegeordnung Prof. Dr. Hannes P. Lubich, FHNW Cloud Computing eine Auslegeordnung 1 Motivation 2 Client / Server Architekturen Thin Clients Clustering Konvergenz Virtualisierung Grids Clouds Entwicklungsschritte zum Cloud Computing 3 Client / Server

Mehr

Michael Kretschmer Managing Director DACH

Michael Kretschmer Managing Director DACH Michael Kretschmer Managing Director DACH Information Value Protection Schützen Sie die Informationswerte Ihres Unternehmens! Clearswift 350+ Mitarbeiter: HQ in UK und Niederlassungen in Australien, Deutschland,

Mehr

DLink Deutschland 16-Port Switch Layer2 EasySmart DES

DLink Deutschland 16-Port Switch Layer2 EasySmart DES DLink Deutschland 16-Port Switch Layer2 EasySmart DES-1100-16 Allgemeine Informationen Artikelnummer ET3801791 EAN 0790069338915 Hersteller DLink Deutschland Hersteller-ArtNr DES-1100-16 Hersteller-Typ

Mehr

Unkalkulierbares Risiko? Wie die Berücksichtigung v. Risk-Scores im Berechtigungsmanagement neue Möglichkeiten eröffnet. Niels von der Hude

Unkalkulierbares Risiko? Wie die Berücksichtigung v. Risk-Scores im Berechtigungsmanagement neue Möglichkeiten eröffnet. Niels von der Hude Unkalkulierbares Risiko? Wie die Berücksichtigung v. Risk-Scores im Berechtigungsmanagement neue Möglichkeiten eröffnet Niels von der Hude Anforderungen an Identity & Access Management An Identity & Access

Mehr

Alles neu. Migration in eine frische Datenbank ohne Altlasten. Thomas Klughardt Senior Systems Consultant

Alles neu. Migration in eine frische Datenbank ohne Altlasten. Thomas Klughardt Senior Systems Consultant Alles neu Migration in eine frische Datenbank ohne Altlasten Thomas Klughardt Senior Systems Consultant Dell Software Lösungen Data center & cloud management Client management Performance management Virtualization

Mehr

ZEPTER. Die Zukunft der Krankenhäuser ist digital. Wie gestalten wir diese Zukunft?

ZEPTER. Die Zukunft der Krankenhäuser ist digital. Wie gestalten wir diese Zukunft? ZEPTER Die Zukunft der Krankenhäuser ist digital. Wie gestalten wir diese Zukunft? www.zepter.io FUNKTIONEN IM ÜBERBLICK ZEPTER ist eine App zur schnellen, sicheren und zuverlässigen Patientenzuweisung.

Mehr

Den richtigen L3 Switch für Ihr Netzwerk wählen

Den richtigen L3 Switch für Ihr Netzwerk wählen Den richtigen L3 Switch für Ihr Netzwerk wählen Kurzfassung In heutigen Netzwerken kann es häufig vorkommen, dass bei neuen Anwendungen mehr als eine IP-Adresse pro Benutzer vergeben wird. Das liegt am

Mehr

Dieser Gigabit Midspan PoE+-Injektor ist eine kostengünstige Alternative zum Aufrüsten vorhandener Netzwerk- Switches auf ein PoE-fähiges Modell.

Dieser Gigabit Midspan PoE+-Injektor ist eine kostengünstige Alternative zum Aufrüsten vorhandener Netzwerk- Switches auf ein PoE-fähiges Modell. 4 Port Gigabit midspan - PoE+ Injektor - 802.3at/af StarTech ID: POEINJ4G Dieser Gigabit Midspan PoE+-Injektor ist eine kostengünstige Alternative zum Aufrüsten vorhandener Netzwerk- Switches auf ein PoE-fähiges

Mehr

Was bedeutet Oracle Cloud für Oracle Technologieexperten? DOAG 2015 Andreas Chatziantoniou - Foxglove-IT BV

Was bedeutet Oracle Cloud für Oracle Technologieexperten? DOAG 2015 Andreas Chatziantoniou - Foxglove-IT BV Was bedeutet Oracle Cloud für Oracle Technologieexperten? DOAG 2015 Andreas Chatziantoniou - Foxglove-IT BV Bio Andreas Chatziantoniou Freelance Oracle Fusion Middleware Consultant 17 Jahre Oracle Erfahrung/27

Mehr

Deutsches Forschungsnetz

Deutsches Forschungsnetz Deutsches Forschungsnetz Fehlertoleranz im X-WiN: Mehr Verfügbarkeit für die Anwender 43. Betriebstagung J. Pattloch 18. Oktober 2005 Zielvorgaben X-WiN Mehr Leistung Leistungssteigerung um ca. Faktor

Mehr

In Zusammenarbeit mit

In Zusammenarbeit mit In Zusammenarbeit mit Fit sein für die Digitale Transformation 2 Tages-Konferenz für KMU mit Vor-Programm: 1 Plenum, 16 Räume als Lernwerkstätten, grosszügige Networking- & Berater-Zonen für one-to-one

Mehr

hausmesse am Weil uns»persönlich«wichtig ist. Willkommen!

hausmesse am Weil uns»persönlich«wichtig ist. Willkommen! hausmesse am 14.4.2016 Weil uns»persönlich«wichtig ist. Willkommen! willkommen! sehr geehrte kunden, sehr geehrte geschäftspartner gerne möchten wir Sie zu unserer Hausmesse am 14.04.2016 in Karlsruhe

Mehr

Sind Sie auch von der ISDN-Abschaltung betroffen? Mit œ All-IP entscheiden Sie, wie Ihr Festnetz der nächsten Generation aussieht.

Sind Sie auch von der ISDN-Abschaltung betroffen? Mit œ All-IP entscheiden Sie, wie Ihr Festnetz der nächsten Generation aussieht. Sind Sie auch von der ISDN-Abschaltung betroffen? Mit œ All-IP entscheiden Sie, wie Ihr Festnetz der nächsten Generation aussieht. Festnetz Ihr Festnetz selbst gestalten Was ist œ All-IP? Bis 2018 werden

Mehr

Industrie 4.0 Zukünftige Big Data- und Cloudanwendungen im industriellen Umfeld 11. & 12. Mai 2016 Energie-, Bildungs-und Erlebniszentrum Aurich

Industrie 4.0 Zukünftige Big Data- und Cloudanwendungen im industriellen Umfeld 11. & 12. Mai 2016 Energie-, Bildungs-und Erlebniszentrum Aurich Industrie 4.0 Zukünftige Big Data- und Cloudanwendungen im industriellen Umfeld 11. & 12. Mai 2016 Energie-, Bildungs-und Erlebniszentrum Aurich Frei verfügbar Siemens AG 2016 Die 32 1 Paradigmenwechsel

Mehr

Cloud-Computing Praxiserfahrungen

Cloud-Computing Praxiserfahrungen Cloud-Computing Praxiserfahrungen Stephan Tanner, CTO MTF Data AG 21. November 2013 Welche Themen erwarten Sie: Veränderungen im ICT Markt Cloud: eine Ansammlung von Wassertröpfchen (Nebel) oder Eiskristallen?

Mehr

Virtual Private Networks

Virtual Private Networks Virtual Private Networks Dipl.-Ing. Norbert Pohlmann Vorstand Utimaco Safeware AG Inhalt Warum IT-Sicherheit? Risiken der Kommunikation über öffentliche Infrastrukturen Aufbau von Virtual Private Networks

Mehr

10 Gründe Panasonic bei medea zu kaufen

10 Gründe Panasonic bei medea zu kaufen NCP Welcom Paket Verschrottungsaktion Eigenbedarf 10 Gründe Panasonic bei medea zu kaufen - Medea und ALLNET sind Panasonic Voice Premium Distributor, ausgezeichnet von Yasuhiro Mashiko, Director Communication

Mehr