Watchdog-System WDS44-ETH PB DOC / Seite 1 Version 1.30 / 2006 / DOM

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Watchdog-System WDS44-ETH PB-57606.DOC / Seite 1 Version 1.30 / 2006 / DOM"

Transkript

1 PB DOC / Seite 1 1. Kurzbeschreibung Unser ist ein autonomes Ueberwachungssystem, welches speziell dazu dient, unterschiedlichste Dritt-Systeme, wie Gefahrenmelde-, Alarm-, Störmelde-, oder Gebäudeleitsysteme, sowie Environmental Sensing Systems, als auch Netzwerk-Monitor- Systeme (z. B. NAGIOS, ADVANCED HOST MONITOR usw.) permanent auf deren korrekte Funktion hin zu überwachen und im Fehler- oder Störfalle eine automatische Alarmierung auszulösen. Ein weiterer Einsatzschwerpunkt des WDS44 liegt ferner darin, die Funktionssicherheit eines bestehenden Alarmierungssystems, z.b. eines Netzwerk-Monitor-Systems, dadurch zu erhöhen, dass mit diesem Watchdog-System ergänzend ein zweiter, unabhängiger Alarmierungs-, bzw. Melde-pfad und damit Redundanz geschaffen werden kann. Netzwerk basierende Alarmierungs- Systeme nutzen üblicher-weise als primäre Alarmierung den -Versand, was jedoch aus sicherheits-technischen Gründen oft nicht ausreichend ist, weil bei einem Total-ausfall des Netzwerkes systembedingt keine Alarmierung mehr möglich ist. Bild 1: WDS44-ETH, im Smart Box Gehäuse) Diese Lücke schliesst unser Watchdog- System WDS44-ETH, z.b. in Verbindung mit unserem GSMbasierenden Alarmierungs- und Störmeldesystem SMS Talker. Das ist sehr universell einsetzbar und verfügt über insgesamt 4 unabhängige Watchdog- Input- und Output-Kanäle, welche einzeln und individuell auf die Bedürfnisse des Anwenders einstellbar sind. Diese 4 Watchdog - Ausgänge sind als kurzschlussfeste, thermisch geschützte Open Collector Driver ausgelegt und in der Lage, je einen Strom bis zu bis zu 700 ma zu liefern, um akustische und optische Klein - Alarmmittel direkt ansteuern zu können. Als Watchdog - Trigger-Input zur Kopplung mit dem zu überwachenden Dritt-System oder Prozess können folgende physikalischen Schnittstellen genutzt werden : - 1 x RS-232 oder - 1 x Ethernet 10/100 MHz, RJ-45

2 PB DOC / Seite 2 Ein zu überwachendes Dritt-System belegt jeweils eine der physikalischen Schnittstellen, einen der 4 vorhandenen Watchdog -Input-Kanäle, sowie einen der 4 Watchdog - Output-Kanäle. Diese Zuordnung kann der Anwender über die Konfiguration frei festlegen und so bestimmen, welche Signale als Watchdog - Trigger-Event ausgewertet werden sollen. Mit diesem Interface- Konzept kann der Anwender des WDS44 sehr flexibel auf unterschiedlichste Gegebenheiten seitens des Dritt-Systems, dessen verfügbare Schnittstellen eingehen und die gewünschte Watchdog - Funktion realisieren. Das zeitliche Verhalten, sprich das Watchdog - Zeitfenster, jedes einzelnen Watchdog - Kanals kann individuell und zudem in einem sehr grossen Zeitbereich - von einigen 100 ms bis Stunden - eingestellt und dadurch optimal an das zu überwachende Dritt-System angepasst werden. Die nicht für Watchdog - Aufgaben verwendeten Ein- und Ausgänge können auch als Universal- Schaltausgänge, bzw. Eingänge genutzt und über die RS-232- oder Ethernet-Schnittstelle ferngesteuert, bzw. abgefragt werden. In dieser Funktion ist das WDS44 als universell einsetzbares Input/Output-System sowie Daten-Akquisition nutzbar. Das Watchdog - System WDS44-ETH benötigt zum Betrieb lediglich eine Stromquelle von 8 bis 30 Volt DC, vorteilhafterweise in Form eines USV - Netzteils mit Notstrom-Akku, um auch bei einem längeren Netzausfall eine zuverlässige Alarmierung zu gewährleisten. Die Parametrisierung des Gerätes WDS44-ETH erfolgt mittels der von uns mitgelieferten, unter WINDOWS lauffähigen, Konfigurations-Software. 2. Aufbau Das Watchdog - System WDS44-ETH ist in einem ansprechenden Metallgehäuse untergebracht, welches so ausgelegt ist, dass es frei aufgestellt, direkt an die Wand montiert oder auf eine DIN- 35mm Schiene aufgeschnappt werden kann. Der Anschluss erfolgt über service-freundliche Steck/Schraubklemmen. Lieferumfang : - Gerät WDS44-ETH - Programmier-Anschlusskabel - CD-ROM mit der Konfigurations-SW und Dokumentationen Zur Stromversorgung ist eine Spannung von 8 bis 30 Volt DC erforderlich. Da sich diese nach den jeweiligen Gegebenheiten am Einsatz-, bzw. Montageort und den individuellen Sicherheits-Anforderungen des Anwenders richtet, ist diese nicht im Standard- Lieferumfang enthalten. Gerne beraten wir Sie an dieser Stelle über die in Ihrer Applikation sinnvollen Lösungen.

3 PB DOC / Seite 3 3. Versionen des Watchdog-Systems WDS44-xxx Das Watchdog-System WDS44 wird in 2 Versionen angeboten, welche sich nur hinsichtlich der verfügbaren Watchdog-Schnittstellen wie folgend unterscheiden : Version IND: (Industrie) Version ETH: (Ethernet) - 1 x RS x ETHERNET 10/100 MHz - 4 x Watchdog-Output - 1 x RS x Watchdog-Output - 4 x Watchdog-Digital-Input - 4 x Watchdog-Digital-Input - 1 x Watchdog-Analog-Input - 1 x Watchdog-Analog-Input Die Version IND (Industrie) wird vorzugsweise in technischen Anlagen, wie Prozess-Steuerungen, Klima, Lüftung und Gebäude-Automation eingesetzt. Die Version ETH (ETHERNET) richtet sich speziell an die Betreiber von Netzwerken, Server- Farmen sowie Netzwerk Ueberwachungs - Systeme wie z.b. Advanced Host Monitor oder NAGIOS u. a. 4. Technische Daten (Aenderungen bleiben vorbehalten) Stromversorgung : Leistungsaufnahme : 8,0 bis 30 Volt DC, nom. 12 oder 24 V Version IND : max. 50 ma (ohne Last an WD-Output s) Version ETH : max. 100 ma (ohne Last an WD-Output s) Temperaturbereich : Betrieb : 0 bis +70 Grad Celsius Lagerung : -25 bis +85 Grad Celsius Watchdog-Eingänge :(Interfaces) RS-232 : ETHERNET Watchdog-Digital-Inputs Watchdog-Analog-Input Watchdog-Ausgänge : Gehäuse : Abmessungen : 1'200 bis 19'200 B/s, 8 Bit, NP 10/100 MHz AutoSens, RJ-45 Opto-Koppler 0 bis 30 Volt, 10 Bit Resolution, Common Ground 4 x Open Collector, belastbar mit je. O,700 ma Kurzschlussfest, Spannung max. 40 V DC Metall 89 x 89 x 36 mm (L/B/T), ohne Stecker

4 PB DOC / Seite 4 5. Lieferbares Zubehör - GSM SMS Talker, Alarm- und Störmeldesystem - POL-USV, Unterbrechungsfreie Stromversorgung 6. Ihr individuelles Watchdog-System Das Watchdog - System WDS44-ETH steht auch OEM-Anwendern als Plattform zur Entwicklung einer eigenen Watchdog - Applikation zur Verfügung. Unseren OEM-Kunden bieten wir hierzu für 1' eine sehr komfortable Profi- Entwicklungsumgebung (IDE), inklusive Compiler, entsprechenden Funktions - Libraries, Beispiel-Programmen sowie einem Programmer/Debugger, an, welche sie in die Lage versetzt, eine kundenspezifisch angepasste Watchdog - Lösung auf der Plattform des WDS44 schnell und effizient selbst entwickeln und testen zu können. Bild 2: WDS44-ETH, Board als OEM-Version, ohne Gehäuse

5 PB DOC / Seite 5 7. Watchdog Anwendungsbeispiele 7.1 Beispiel 1 : Einfacher Watchdog für Server Soll die Funktionsbereitschaft eines Netzwerk-Servers gewährleistet bleiben, ist eine permanente automatische Ueberwachung mittels Watchdog unerlässlich. Tritt das System in einen irregulären Zustand, soll automatisch eine SMS-Meldung an den SYSOP ausgelöst werden. Watchdog-Funktion : Das Watchdog-System WDS44 überwacht die Funktion des Servers zum Beispiel dadurch, dass ein auf dem Server im Hintergrund mitlaufendes Programm (z. B. ein simpler PERL oder CRON Task) jede Minute ein einfaches Telegramm oder eine bestimmte Zeichenkette an eine freie serielle Schnittselle (COM / TTYx) schickt, welche vom Watchdog-System ausgewertet wird. Bleibt dieses Telegramm aus, wir automatisch ein Alarm ausgelöst. Lösung : Die COM-Schnittstelle des Servers wird mit der seriellen Schnittstelle RS-232 des WDS44 verbunden. Das WDS44 wird dann so eingestellt, dass dieses auf dem Kanal COM periodisch wiederkehrend ein bestimmtes Telegramm als Lebenszeichen (Watchdog-Event) von dieser Server-Schnittstelle erwartet. Bleibt dieses aus, wird der zugeordnete Watchdog-Ausgangskanal nach Ablauf der vorgegebenen Ueberwachungszeit aktiviert. Dieser Ausgang steuert nun den hier angeschlossenen SMS Talker an und löst die vorgesehenen SMS-Alarmmeldung an den System Operator aus. 7.2 Beispiel 1 : Watchdog für Netzwerk-Monitor-System Soll die Funktionsbereitschaft einer komplexen Netzwerk-Architekur (Server, Routers, Switches usw. ) permanent überwacht werden, wird vorteilhafterweise ein spezialisiertes Netzwerk- Monitor-System wie ADVANCED HOST MONITOR 2) eingesetzt. Diese Systeme sind in der Lage, sehr differenzierte Test-Methoden zur spezifischen Prüfung der einzelnen Netzwerk- Komponenten anzuwenden und sehr subtil und differenziert Warnmeldungen und Alarme per E- Mail ausgeben zu können. In der Natur der Sache liegt jedoch, dass solche Netzwerk basierenden Ueberwachungs-Systeme, welche üblicherweise als primäre Alarmierung den Versand von s nutzen, dann ein sicherheitstechnisches Problem darstellen, wenn das Netzwerk oder der Monitor-PC total ausfällt. Ein Einsatzschwerpunkt des WDS44(Version ETH) liegt deshalb darin, die Funktionssicherheit eines bestehenden Netzwerk-Alarmierungssystems zu erhöhen, indem mit diesem Watchdog-System ergänzend ein zweiter, unabhängiger Alarmierungs-, bzw. Meldepfad und Redundanz geschaffen und der Monitor-PC auch überwacht wird. Watchdog-Funktion : Das Watchdog-System WDS44 überwacht hier die Funktion des Monitor-Systems zum Beispiel dadurch, dass ein auf diesem Monitor-System im Hintergrund mitlaufender Watchdog-Prozess jede Minute ein einfaches Watchdog-Telegramm über das Netzwerk per TCP/IP an das ETHERNET-Port des WDS44 schickt, welches vom Watchdog-System ausgewertet wird. Bleibt dieses Telegramm aus, wir automatisch ein Alarm ausgelöst. Lösung : Das Monitor-System wird über das Netzwerk mit der Ethernet-Schnittstelle des WDS44-ETH verbunden und dieses so eingestellt, dass es auf dem Kanal ETH/COM periodisch wiederkehrend das Watchdog-Telegramm als Lebenszeichen (Watchdog-Event) erwartet. Bleibt dieses aus, weil der Monitor-PC oder das Netzwerk ausgefallen ist, wird der zugeordnete Watchdog- Ausgangskanal nach Ablauf der vorgegebenen Ueberwachungszeit aktiviert. Dieser Ausgang steuert nun den hier angeschlossenen SMS Talker an und löst die vorgesehenen SMS- Alarmmeldung an den System Operator aus.

6 PB DOC / Seite Beispiel 2 : Watchdog für Produktionsanlage Das Watchdog-System WDS44 wir hier eingesetzt, um die SPS-gesteuerte, zumeist unbemannt betriebene Produktionsanlage darauf hin zu überwachen, ob deren Prozess-Zykluszeit eingehalten wird. Die SPS-Steuerung ist bereits so intelligent, dass im Fehlerfall immer ein Not- Stopp ausgelöst und die Maschine angehalten wird, um Folgeschäden zu vermeiden. Watchdog-Funktion : Wird die Prozess-Zykluszeit überschritten oder bleibt die Maschine ganz stehen, soll das interne Alarmsystem (Horn und Drehleuchte) aktiviert sowie eine SMS-Meldung an das Handy des Maschinenwartes, bzw. das seines Stellvertreters, ausgelöst werden. Lösung : Das Watchdog - System WDS44 überwacht die Funktion zum Beispiel dadurch, dass über einen der Digital-Eingänge das entsprechende Signal Start Zyklus an der SPS abgegriffen wird. Läuft die Maschine ordnungsgemäss müsste hier alle ca. 22 Sekunden ein Impuls eintreffen. Das WDS44 wird so eingestellt, dass dieses auf dem Kanal Digital1 periodisch wiederkehrend ein Lebenszeichen (EVENT) von der SPS erwartet. Bleibt dieses aus, wird der Watchdog-Ausgang aktiviert und das daran angeschlossene Leistungs-Relais für das Horn und die Drehleuchte angesteuert. Möchten Sie mehr über Watchdog - Systeme im Allgemeinen erfahren, verlangen Sie bitte das Merkblatt Grundlagen zu Watchdog - Systemen. 2) Wenn Sie mehr über das Netzwerk-Monitor-System ADVANCED HOST MONITOR erfahren möchten, kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst unter Eine voll funktionsfähige Demo-Version auf CD steht ebenfalls zu Ihrer Verfügung.

7 PB DOC / Seite 7 8. Ergänzende Dokumentationen zum Produkt WDS44-ETH Hardware Manual: User Manual: Quick Installation Guide: Application Notes: - HM UM QG Advanced Host Monitor mit WDS44-ETH nutzen - Ansteuerung von WERMA Lichtsignalen - Ansteuerung SMS Talker mit WDS44-ETH Für spezielle Applikationen oder kundenspezifische Adaptionen stehen Ihnen unsere System- Ingenieure sehr gerne zur Verfügung. 9. Historie zu Produkte Kurzbeschreibung WDS44-ETH und -IND Rev.-No: Datum: Aenderung: Bemerkung Novellierung DOM / tr Copyright The information contained in this data sheet is the property of CSD AG / Ltd and copyright is vested in them with all rights reserved. Under copyright law this documentation may not be copied, photocopied, reproduced, translated or reduced to any electronic medium or machine readable form in whole or in part without the written consent of CSD AG Ltd. The circuitry and design of the devices are also protected by copyright law. Disclaimer CSD AG / Ltd has an on going policy to improve the performance and reliability of their products; we therefore reserve the right to make changes without notice. The information contained in this data sheet is believed to be accurate however we do not assume any responsibility for errors or any liability arising from the application or use of any product or circuit described herein. This data sheet neither states nor implies warranty of any kind, including fitness for any particular application.

MODBUS RTU Netzwerke und Devices mit Advanced Host Monitor nutzen

MODBUS RTU Netzwerke und Devices mit Advanced Host Monitor nutzen AN-65145.DOC / Seite 1 Inhalt : 1. Einleitung 1.1 Leitungslängen bei analogen Messfühlern 1.2 Leitungslängen bei Ethernet-Topologien 1.3 Leitungslängen bei RS-485 MODBUS-Topologien 1.4 Grundlagen zu MODBUS

Mehr

Galileo Desktop Benutzerhandbuch Version 1.02

Galileo Desktop Benutzerhandbuch Version 1.02 Galileo Desktop Benutzerhandbuch Version 1.02 Galileo Deutschland GmbH. All rights reserved. Dieses Dokument enthält Informationen, an denen Galileo International Rechte besitzt. Dieses Dokument darf nur

Mehr

Password Management. Password Management Guide MF-POS 8

Password Management. Password Management Guide MF-POS 8 Password Management Password Management Guide MF-POS 8 MF-POS8 Einleitung Dieses Dokument beschreibt die Passwortverwaltung des Kassensystems MF-POS 8. Dabei wird zwischen einem Kellner und einem Verwaltungsbenutzer

Mehr

com.tom PORTAL Registrierung

com.tom PORTAL Registrierung com.tom PORTAL Registrierung Copyright 2000-2010 Beck IPC GmbH Page 1 of 6 TABLE OF CONTENTS 1 AUFGABE... 3 2 DEFINITIONEN... 3 3 PRODUKTE... 3 4 REGISTRIERUNG... 3 5 PROJEKT-REGISTRIERUNG... 4 5.1 PROJEKT...

Mehr

Watchdog Systeme WDS44-ETH und WDS44-IND

Watchdog Systeme WDS44-ETH und WDS44-IND HM-6520.DOC / Seite Version.20 / 2006 / DOM Last update : 0.0.2006 Inhalt :. Einleitung. Was ist ein System Watchdog? 2. Das Watchdog-System WDS44-ETH 2. Grundlagen des WDS44-ETH 2.2 Technische Daten 2.3

Mehr

Xenon 1900. Kurzanleitung. Kabelgebundener Area-Imaging-Scanner. NG2D-DE-QS Rev B 5/11

Xenon 1900. Kurzanleitung. Kabelgebundener Area-Imaging-Scanner. NG2D-DE-QS Rev B 5/11 Xenon 1900 Kabelgebundener Area-Imaging-Scanner Kurzanleitung NG2D-DE-QS Rev B 5/11 Hinweis: Informationen zum Reinigen des Gerätes finden Sie in der Gebrauchsanleitung. Das Dokument ist auch in anderen

Mehr

User Manual Bedienungsanleitung. www.snom.com. snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter. English. Deutsch

User Manual Bedienungsanleitung. www.snom.com. snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter. English. Deutsch English snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter Deutsch User Manual Bedienungsanleitung 2007 snom technology AG All rights reserved. Version 1.00 www.snom.com English snom Wireless

Mehr

VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek

VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek Application Note VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek T-Online bietet jedem T-DSL Kunden einen kostenlosen VoIP-Anschluss unter der Bezeichnung DSL Telefonie an. Der Dienst

Mehr

Vuquest 3310g. Kurzanleitung. Kabelgebundener Area-Imaging-Scanner. 3310-DE-QS Rev B 5/12

Vuquest 3310g. Kurzanleitung. Kabelgebundener Area-Imaging-Scanner. 3310-DE-QS Rev B 5/12 Vuquest 3310g Kabelgebundener Area-Imaging-Scanner Kurzanleitung 3310-DE-QS Rev B 5/12 Hinweis: Informationen zum Reinigen des Gerätes finden Sie in der Gebrauchsanleitung. Das Dokument ist auch in anderen

Mehr

Xenon 1900/1910. Kurzanleitung. Kabelgebundener Area-Imaging-Scanner. NG2D-DE-QS Rev D 10/12

Xenon 1900/1910. Kurzanleitung. Kabelgebundener Area-Imaging-Scanner. NG2D-DE-QS Rev D 10/12 Xenon 1900/1910 Kabelgebundener Area-Imaging-Scanner Kurzanleitung NG2D-DE-QS Rev D 10/12 Hinweis: Informationen zum Reinigen des Gerätes finden Sie in der Gebrauchsanleitung. Das Dokument ist auch in

Mehr

Pflichtenheft für Produkt

Pflichtenheft für Produkt Pflichtenheft für Produkt COPYRIGHT NOTICE Copyright 2009 by Max Mustermann AG. All rights reserved. No part of this publication may be copied or distributed, transmitted, transcribed, stored in a retrieval

Mehr

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option)

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) ab Firmware-Version 4.24.10.1 Allgemeines Das FAT2002 stellt eine Übermittlung von Meldungen per SMS bereit. Die Meldungen aus der BMZ werden im FAT gemäß

Mehr

DF PROFI II PC/104-Plus

DF PROFI II PC/104-Plus DF PROFI II PC/104-Plus Installationsanleitung V1.3 04.08.2009 Project No.: 5302 Doc-ID.: DF PROFI II PC/104-Plus COMSOFT d:\windoc\icp\doku\hw\dfprofi ii\installation\pc104+\version_1.3\df profi ii pc

Mehr

SnagIt 9.0.2. LiveJournal Output By TechSmith Corporation

SnagIt 9.0.2. LiveJournal Output By TechSmith Corporation SnagIt 9.0.2 By TechSmith Corporation TechSmith License Agreement TechSmith Corporation provides this manual "as is", makes no representations or warranties with respect to its contents or use, and specifically

Mehr

Zubehör zu SNMP-Karte für Gebäude-Management. Folie 1

Zubehör zu SNMP-Karte für Gebäude-Management. Folie 1 Zubehör zu SNMP-Karte für Gebäude-Management Folie 1 SNMP-Karte Der SNMP-Adapter integriert die USV in das Netzwerk. Weiteres Zubehör für Gebäude-Management erhältlich. (nur mit SNMP-Karte in Professional

Mehr

MediaBoxXT 4.0. Einfache Erstellung von Postscript-Dateien mit QuarkXPress. JoLauterbach Software GmbH Stolzingstraße 4a 95445 Bayreuth Germany

MediaBoxXT 4.0. Einfache Erstellung von Postscript-Dateien mit QuarkXPress. JoLauterbach Software GmbH Stolzingstraße 4a 95445 Bayreuth Germany MediaBoxXT 4.0 Einfache Erstellung von Postscript-Dateien mit QuarkXPress JoLauterbach Software GmbH Stolzingstraße 4a 95445 Bayreuth Germany Telefon: 0921-730 3363 Fax: 0921-730 3394 Internet: email:

Mehr

SnagIt 9.0.2. Movable Type Output By TechSmith Corporation

SnagIt 9.0.2. Movable Type Output By TechSmith Corporation SnagIt 9.0.2 By TechSmith Corporation TechSmith License Agreement TechSmith Corporation provides this manual "as is", makes no representations or warranties with respect to its contents or use, and specifically

Mehr

Remotely Anywhere Verwendung von Zertifikaten Schritt für Schritt Anleitung zur Implementation von Zertifikaten in Remotely Anywhere

Remotely Anywhere Verwendung von Zertifikaten Schritt für Schritt Anleitung zur Implementation von Zertifikaten in Remotely Anywhere Remotely Anywhere Verwendung von Zertifikaten Schritt für Schritt Anleitung zur Implementation von Zertifikaten in Remotely Anywhere Copyright 1997-2005 Brainware Consulting & Development AG All rights

Mehr

Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme

Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme Kai Dupke Senior Product Manager SUSE Linux Enterprise kdupke@novell.com GUUG Frühjahrsfachgespräch 2011 Weimar Hochverfügbarkeit Basis für Geschäftsprozesse

Mehr

Perceptive Document Composition

Perceptive Document Composition Perceptive Document Composition Systemvoraussetzungen Version: 6.1.x Written by: Product Knowledge, R&D Date: October 2015 2015 Lexmark International Technology, S.A. All rights reserved. Lexmark is a

Mehr

Proxmox Mail Gateway Spam Quarantäne Benutzerhandbuch

Proxmox Mail Gateway Spam Quarantäne Benutzerhandbuch Proxmox Mail Gateway Spam Quarantäne Benutzerhandbuch 12/20/2007 SpamQuarantine_Benutzerhandbuch-V1.1.doc Proxmox Server Solutions GmbH reserves the right to make changes to this document and to the products

Mehr

Release Notes BRICKware 7.5.4. Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0

Release Notes BRICKware 7.5.4. Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0 Release Notes BRICKware 7.5.4 Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0 Purpose This document describes new features, changes, and solved problems of BRICKware 7.5.4.

Mehr

IAM Prozessevaluierung im Kundengespräch. Michael Lang Novell Consulting

IAM Prozessevaluierung im Kundengespräch. Michael Lang Novell Consulting IAM Prozessevaluierung im Kundengespräch Michael Lang Novell Consulting Wie sieht die Vorgehensweise aus? Interviewphasen mit den beteiligten Bereichen Hieraus kristallisieren sich die IT-Prozesse Interviewphase

Mehr

Industrielle Kommunikation / GPRS/UMTS/LTE / Fernwirksysteme / Melde- und Alarmsysteme

Industrielle Kommunikation / GPRS/UMTS/LTE / Fernwirksysteme / Melde- und Alarmsysteme SMS/E-Mail Störmelder - MT-020 / MT-021 / MT-331 Condition Monitoring leicht gemacht Das MT-020 ist auf das Monitoring von Anlagen ausgelegt. Es verzichtet auf zwei digitale Ausgänge, die für das Condition

Mehr

Bedienungsanleitung. RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM. Version 1.2. Stand 04.12.2005

Bedienungsanleitung. RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM. Version 1.2. Stand 04.12.2005 Bedienungsanleitung RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM Version 1.2 Stand 04.12.2005 RK-Tec Rauchklappen-Steuerungssysteme GmbH&Co.KG Telefon +49 (0) 221-978 21 21 E-Mail: info@rk-tec.com Sitz Köln, HRA

Mehr

COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme

COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme 06.07.10 COM-1-Bedienungsanleitung - V 1.4 Seite 1 von 10 Wichtige Informationen Das COM 1 wurde mit großer Sorgfalt entworfen und hergestellt und sollte

Mehr

LifeSize SDI Adapter Installationshandbuch

LifeSize SDI Adapter Installationshandbuch LifeSize SDI Adapter Installationshandbuch July 2007 Part Number 132-00070-001 Revision 01 Copyright Notice 2007 LifeSize Communications Inc, and its licensors. All rights reserved. LifeSize Communications

Mehr

com.tom ServicePortal V1.02 Erste Schritte com.tom Erste Schritte Copyright 2014 Beck IPC GmbH Page 1 of 11

com.tom ServicePortal V1.02 Erste Schritte com.tom Erste Schritte Copyright 2014 Beck IPC GmbH Page 1 of 11 com.tom Copyright 2014 Beck IPC GmbH Page 1 of 11 INHALT 1 AUFGABE... 3 2 VORAUSSETZUNG... 3 3 SERVICEPORTAL... 3 4 KONTO ERSTELLEN... 3 5 ÜBERSICHT... 5 6 PROJEKT EINRICHTEN... 5 7 GATEWAY AKTIVIEREN...

Mehr

Datenschutzerklärung. Published: 2009-08-03 Author: 42media services GmbH

Datenschutzerklärung. Published: 2009-08-03 Author: 42media services GmbH Datenschutzerklärung Published: 2009-08-03 Author: 42media services GmbH Inhaltsverzeichnis Datenschutzerklärung... 4 Datenverarbeitung auf dieser Internetseite... 4 Cookies... 4 Newsletter... 4 Auskunftsrecht...

Mehr

epblue Software-Version 10.0 20.0

epblue Software-Version 10.0 20.0 itfaden are-version 10.0 20.0 nsleitfaden E) Register your instrument! www.eppendorf.com/myeppendorf Installationsleitfaden Remote Client and Network Setup Guide Copyright 2014 Eppendorf AG, Hamburg. All

Mehr

Benutzer- und Referenzhandbuch

Benutzer- und Referenzhandbuch Benutzer- und Referenzhandbuch MobileTogether Client User & Reference Manual All rights reserved. No parts of this work may be reproduced in any form or by any means - graphic, electronic, or mechanical,

Mehr

EX-6032. 2 x RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 6. Anschlüsse. 7. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker (Port 1 und 2) :

EX-6032. 2 x RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 6. Anschlüsse. 7. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker (Port 1 und 2) : 6. Anschlüsse Bedienungsanleitung Seriell 9 Pin D-SUB Stecker (Port 1 und 2) : Pin Signal Pin Signal Pin Signal 1 CDC 4 DTR 7 RTS 2 RXD 5 GROUND 8 CTS 3 TXD 6 DSR 9 RI DB 9M EX-6032 7. Technische Daten

Mehr

- Messdaten herunterladen - Diagnosis and Analysis of measuring data. - Download of measuring data

- Messdaten herunterladen - Diagnosis and Analysis of measuring data. - Download of measuring data Smart Utility Software The SmartUtility offers the following functionalities: - Search of SmartCheck within the network - Administration of the SmartCheck Software zur Administration von FAG SmartCheck

Mehr

Alarmierungs- und Fernsteuergeräte, konfigurierbar via Internet (WebConfig)

Alarmierungs- und Fernsteuergeräte, konfigurierbar via Internet (WebConfig) Alarmierungs- und Fernsteuergeräte, konfigurierbar via Internet (WebConfig) titelseite_ts-as_v0509.ai AlarmSystem Via Internet konfigurierbare Alarm-Units TeleButler AlarmSystem ist eine Produktreihe,

Mehr

EX-6030. RS-232 zu Ethernet / IP. Din Rail Kit (EX-6099) Bedienungsanleitung. 7. Anschlüsse. 8. Technische Daten

EX-6030. RS-232 zu Ethernet / IP. Din Rail Kit (EX-6099) Bedienungsanleitung. 7. Anschlüsse. 8. Technische Daten 7. Anschlüsse Bedienungsanleitung Seriell 9 Pin D-SUB Stecker (Port 1 bis 4) : Pin Signal Pin Signal Pin Signal 1 CDC 4 DTR 7 RTS 2 RXD 5 GROUND 8 CTS 3 TXD 6 DSR 9 RI 8. Technische Daten Stromanschluss:

Mehr

Hardware and Software. Reference Guide

Hardware and Software. Reference Guide Reference Guide Sagutech Microsystems Rev. 3-12/06 Reference Guide 1 COPYRIGHT NOTICE Copyright 2005 Sagutech Microsystems. All rights reserved. No part of this document may be reproduced without the prior

Mehr

GmbH, Stettiner Str. 38, D-33106 Paderborn

GmbH, Stettiner Str. 38, D-33106 Paderborn Serial Device Server Der Serial Device Server konvertiert die physikalische Schnittstelle Ethernet 10BaseT zu RS232C und das Protokoll TCP/IP zu dem seriellen V24-Protokoll. Damit können auf einfachste

Mehr

EX-6031. RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 7. Anschlüsse. 8. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker

EX-6031. RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 7. Anschlüsse. 8. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker 7. Anschlüsse Bedienungsanleitung Seriell 9 Pin D-SUB Stecker Pin Signal Pin Signal Pin Signal 1 DCD 4 DTR 7 RTS 2 RXD 5 GROUND 8 CTS 3 TXD 6 DSR 9 DB 9M EX-6031 8. Technische Daten Stromanschluss: 5V

Mehr

Testanschluss Fernschalten mit dem TC Plus. Produktinformationen Bestelldaten Kurzbedienungsanleitung. Weil Qualität und. Leistung überzeugen!

Testanschluss Fernschalten mit dem TC Plus. Produktinformationen Bestelldaten Kurzbedienungsanleitung. Weil Qualität und. Leistung überzeugen! Testanschluss Fernschalten mit dem TC Plus Produktinformationen Bestelldaten Weil Qualität und Leistung überzeugen! Fernschalt- und Störmeldegerät TC Plus Störmelden und Fernschalten per Sprachmeldung,

Mehr

Handbuch. PLCConnect. HPF GmbH - NL Chemnitz. PhiZoe V1.000 2012-08-30

Handbuch. PLCConnect. HPF GmbH - NL Chemnitz. PhiZoe V1.000 2012-08-30 Handbuch PLCConnect HPF GmbH - NL Chemnitz PhiZoe V1.000 2012-08-30 Title PLCConnect Project SPIDERnetServer HPF GmbH NL Chemnitz Zietenstraße 104 09130 Chemnitz (GERMANY) Tel.: +49 371 44478-0 Fax.: +49

Mehr

miditech 4merge 4-fach MIDI Merger mit :

miditech 4merge 4-fach MIDI Merger mit : miditech 4merge 4-fach MIDI Merger mit : 4 x MIDI Input Port, 4 LEDs für MIDI In Signale 1 x MIDI Output Port MIDI USB Port, auch für USB Power Adapter Power LED und LOGO LEDs Hochwertiges Aluminium Gehäuse

Mehr

Captuvo SL22/42. Kurzanleitung. Enterprise Sled für Apple ipod touch 5 und iphone 5. CAPTUVO22-42-DE-QS Rev B 10/13

Captuvo SL22/42. Kurzanleitung. Enterprise Sled für Apple ipod touch 5 und iphone 5. CAPTUVO22-42-DE-QS Rev B 10/13 Captuvo SL22/42 Enterprise Sled für Apple ipod touch 5 und iphone 5 Kurzanleitung CAPTUVO22-42-DE-QS Rev B 10/13 Erste Schritte Scannen Sie diesen Barcode mit Ihrem Smartphone, oder sehen Sie sich unter

Mehr

Trademarks Third-Party Information

Trademarks Third-Party Information Trademarks campus language training, clt and digital publishing are either registered trademarks or trademarks of digital publishing AG and may be registered in Germany or in other jurisdictions including

Mehr

ORGA 6000 in Terminalserver Umgebung

ORGA 6000 in Terminalserver Umgebung ORGA 6000 in Terminalserver Umgebung Sie möchten das ORGA 6000 in einer Windows (Terminal) Server Umgebung betreiben. Wie gehen Sie dazu am besten vor? Sie haben drei Möglichkeiten das ORGA 6000 in einer

Mehr

Bedeutung von Compliance u. Riskmanagement für Unternehmen

Bedeutung von Compliance u. Riskmanagement für Unternehmen Bedeutung von Compliance u. Riskmanagement für Unternehmen Michael Junk IT-Security & Compliance Manager MJunk@novell.com Zertifiziert bei T.I.S.P / ITIL / CISA / ISO Compliance 2 Es geht also wieder mal

Mehr

Schrank- und Raumüberwachungssysteme

Schrank- und Raumüberwachungssysteme Schrank- und Raumüberwachungssysteme von Matthias Ribbe White Paper 05 Copyright 2006 All rights reserved. Rittal GmbH & Co. KG Auf dem Stützelberg D-35745 Herborn Phone +49(0)2772 / 505-0 Fax +49(0)2772/505-2319

Mehr

Firmware 2.0.x, April 2015

Firmware 2.0.x, April 2015 Firmware 2.0.x, April 2015 1 von 11 Inhaltsverzeichnis Firmware 2.0.x, April 2015... 1 1 Funktionsbeschreibung... 3 1.1 Webinterface... 3 1.2 Einsatz als Modbus - Gateway inkl. TCP --> RTU Umsetzer...

Mehr

An integrated total solution for automatic job scheduling without user interaction

An integrated total solution for automatic job scheduling without user interaction An integrated total solution for automatic job scheduling without user interaction Multifunktional Der Job-Scheduler ist ein multifunktionaler Taskplaner welcher die Steuerzentrale zur regelmässigen Ausführung

Mehr

Software-SPS: Software PLC: Vom Industrie-PC fähigen From industrial PCzur to leistungs high-performance Steuerung controller Zur Visualisierung und Bedienung von PCs are used in countless machines and

Mehr

Granite Gerhard Pirkl

Granite Gerhard Pirkl Granite Gerhard Pirkl 2013 Riverbed Technology. All rights reserved. Riverbed and any Riverbed product or service name or logo used herein are trademarks of Riverbed Technology. All other trademarks used

Mehr

TM-87235. Ampelsteuerung Benutzerhandbuch

TM-87235. Ampelsteuerung Benutzerhandbuch TM-87235 Ampelsteuerung Benutzerhandbuch 2011 BioDigit Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Es ist verboten, den Inhalt des vorliegenden Dokuments in jeglicher Form, einschließlich in elektronischer und mechanischer

Mehr

PrioComP vdx. Manual. 2013 alpha 2000 GmbH www.alpha2000.de

PrioComP vdx. Manual. 2013 alpha 2000 GmbH www.alpha2000.de PrioComP vdx Manual 2013 alpha 2000 GmbH www.alpha2000.de Einführung Der PrioComP-PC basiert auf einem leistungsfähigen PC-104-Board mit Low- Power CPU, IDE- Interface, 10/100Mbit Ethernet, COM-, LPT,

Mehr

Handbuch. Artologik EZ-Equip. Plug-in für EZbooking version 3.2. Artisan Global Software

Handbuch. Artologik EZ-Equip. Plug-in für EZbooking version 3.2. Artisan Global Software Artologik EZ-Equip Plug-in für EZbooking version 3.2 Artologik EZbooking und EZ-Equip EZbooking, Ihre webbasierte Software zum Reservieren von Räumen und Objekten, kann nun durch die Ergänzung um ein oder

Mehr

Die neuen KutecGeologs

Die neuen KutecGeologs Die neuen KutecGeologs 2013 wurde durch die K-UTEC AG Salt Technologies ein neues Konzept für die seismischen Registrierapparaturen erstellt und durch die Firma optimeas Measurement and Automation Systems

Mehr

SL-PAR38 LED Lampen Serie

SL-PAR38 LED Lampen Serie DATENBLATT ZENARO RETROFIT SL-PAR38 LED Lampen Serie Produkt Highlights Keine UV oder IR Abstrahlung PAR Lampe mit 20º, 30º and 50º Abstrahlwinkel Optimiertes Thermomanagement Betriebstemperatur von -20

Mehr

Inhalt. Stationey Grußkarten im Überblick... 3. Stationery Vorlagen in Mail... 4. Stationery Grußkarten installieren... 5

Inhalt. Stationey Grußkarten im Überblick... 3. Stationery Vorlagen in Mail... 4. Stationery Grußkarten installieren... 5 Grußkarten Inhalt Stationey Grußkarten im Überblick... 3 Stationery Vorlagen in Mail... 4 Stationery Grußkarten installieren... 5 App laden und installieren... 5 Gekaufte Vorlagen wiederherstellen 5 Die

Mehr

TeamConnect SL TeamConnect CU1,

TeamConnect SL TeamConnect CU1, TeamConnect SL TeamConnect CU1, Zentraleinheit, SL TeamConnect CB1, Combox MERKMALE < Konnektivität über Festnetz und PC/VoiP für Telefon- und Webkonferenzen < Ein-System-Lösung mit hoher Flexibilität

Mehr

SATA 3.5-Zoll-Festplattengehäuse. Benutzerhandbuch

SATA 3.5-Zoll-Festplattengehäuse. Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch The product information provided in this manual is subject to change without prior notice and does not represent a commitment on the part of the vendor. The vendor assumes no liability

Mehr

2.5" SATA HDD Gehäuse

2.5 SATA HDD Gehäuse 2.5" SATA HDD Gehäuse Ultraschnelle Datenübertragung und flexible Verbindung Benutzeranleitung The product information provided in this manual is subject to change without prior notice and does not represent

Mehr

RO-INTERFACE-USB Hardware-Beschreibung

RO-INTERFACE-USB Hardware-Beschreibung RO-INTERFACE-USB Hardware-Beschreibung 2010 September INDEX 1. Einleitung 5 1.1. Vorwort 5 1.2. Kundenzufriedenheit 5 1.3. Kundenresonanz 5 2. Hardware Beschreibung 7 2.1. Übersichtsbild 7 2.2. Technische

Mehr

Kurzanleitung ZEN 2. Bilder importieren und exportieren

Kurzanleitung ZEN 2. Bilder importieren und exportieren Kurzanleitung ZEN 2 Bilder importieren und exportieren Carl Zeiss Microscopy GmbH Carl-Zeiss-Promenade 10 07745 Jena, Germany microscopy@zeiss.com www.zeiss.com/microscopy Carl Zeiss Microscopy GmbH Königsallee

Mehr

Best Performance. Beautiful Display. Beneficial Feature

Best Performance. Beautiful Display. Beneficial Feature Best Performance Huma Beautiful Display Beneficial Feature n Machine Interface s D100=1 M30=ON D100=3 M30=ON Bietet diverse Kommunikationsmöglichkeiten Einfache Kommunikation mit mehr als 30 SPS Marken

Mehr

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server Future Thinking 2015 /, Director Marcom + SBD EMEA Legal Disclaimer This presentation is intended to provide information concerning computer and memory industries.

Mehr

Granit 1981i. Kurzanleitung. Drahtloser industrieller Scanner zur Abbildung der vollständigen Fläche. GRNT1981-DE-QS Rev A 1/15

Granit 1981i. Kurzanleitung. Drahtloser industrieller Scanner zur Abbildung der vollständigen Fläche. GRNT1981-DE-QS Rev A 1/15 Granit 1981i Drahtloser industrieller Scanner zur Abbildung der vollständigen Fläche Kurzanleitung GRNT1981-DE-QS Rev A 1/15 Hinweis: ie Gebrauchsanleitung enthält Informationen zum Reinigen des Gerätes.

Mehr

CarMedia. Bedienungsanleitung Instruction manual. AC-Services Albert-Schweitzer-Str.4 68766 Hockenheim www.ac-services.eu info@ac-services.

CarMedia. Bedienungsanleitung Instruction manual. AC-Services Albert-Schweitzer-Str.4 68766 Hockenheim www.ac-services.eu info@ac-services. CarMedia Bedienungsanleitung Instruction manual AC-Services Albert-Schweitzer-Str.4 68766 Hockenheim www.ac-services.eu info@ac-services.eu DE Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Hinweise... 3 2. CarMedia...

Mehr

Handbuch RS 232 <> 20mA Schnittstellenwandler

Handbuch RS 232 <> 20mA Schnittstellenwandler Handbuch RS 232 20mA Schnittstellenwandler W&T Typ 84001 84003, 84004 Release 1.2 Irrtum und Änderung vorbehalten 1 10/2006 by Wiesemann & Theis GmbH Irrtum und Änderung vorbehalten: Da wir Fehler machen

Mehr

Dreiphasenumsteller Typ KDV Threephase Tap Changer Type KDV

Dreiphasenumsteller Typ KDV Threephase Tap Changer Type KDV Dreiphasenumsteller Typ KDV Threephase Tap Type KDV Dreieck-Schaltung Geräte Nr. E58-S Delta diagram Unit-No. E58-S Features: Drive from either end. 2.5 589 996 165 Umsteller Typ KDV Tap s Type KDV Dreiphasenumsteller

Mehr

ET 7000 / PET 7000 Serie Prozess E/A Module mit Ethernet Interface

ET 7000 / PET 7000 Serie Prozess E/A Module mit Ethernet Interface Allgemeine Informationen ET-7000 & PET-7000 ET 7000 / PET 7000 Serie Prozess E/A Module mit Interface Web basierte E/A Module Web Server / Web HMI integriert Unterstützt TCP/IP Die web basierten E/A Module

Mehr

SanStore Digitale Videorekorder

SanStore Digitale Videorekorder Sicherheit Anwendungen Netzwerk Technologie SanStore-EM Serie SanStore-MM Serie SanStore-LCM Serie SanStore-HM Serie Tastatur KSC-3505 SanStore Digitale Videorekorder Lieferbar als 4-Kanal, 8-Kanal und

Mehr

Alarmgeber. Alarmgeber. Produktkatalog - SafeLine 2011 152-153 154-160. Alarmgeber SmartSMS. Allgemeines Zubehör Ersatzteile Produktindex

Alarmgeber. Alarmgeber. Produktkatalog - SafeLine 2011 152-153 154-160. Alarmgeber SmartSMS. Allgemeines Zubehör Ersatzteile Produktindex menu Alarmgeber Produktkatalog - SafeLine 2011 Alarmgeber Alarmgeber SmartSMS Allgemeines Zubehör Ersatzteile Produktindex 152-153 154-160 179-196 197-202 211-212 151 Alarmgeber Alarmgeber SmartSMS Die

Mehr

Der Schutz-Garant. Das 1x1 des Kühlerschutzes

Der Schutz-Garant. Das 1x1 des Kühlerschutzes Headline Der Schutz-Garant. Das 1x1 des Kühlerschutzes Wie funktioniert das Kühlsystem? Das Grundprinzip ist einfach: 1/3 der im Motor erzeugten Energie wird in Form von Wärme vom Kühlmittelgemisch zum

Mehr

Linux Terminal mit Ethernet und Java. Eine dynamische Plattform für Automatisierungsapplikationen?

Linux Terminal mit Ethernet und Java. Eine dynamische Plattform für Automatisierungsapplikationen? Linux Terminal mit Ethernet und Java. Eine dynamische Plattform für Automatisierungsapplikationen? JULIA SCHILLING SSV EMBEDDED SYSTEMS HEISTERBERGALLEE 72 D-30453 HANNOVER WWW.SSV-EMBEDDED.DE Ethernet

Mehr

MSM Erweiterungsmodule

MSM Erweiterungsmodule MSM Erweiterungsmodule Transistor- und Relaismodule für Störmelder der MSM-Produktfamilie 03.07.2009 Freie Zuordnung der Ausgangsgruppen der Erweiterungsmodule zu den Eingangsgruppen des Störmelders Steuerung

Mehr

IR6x5 Serie / UMTS/HSPA+ Router mit WLAN NETWORKS. WLAN nach IEEE 802.11b/g/n. HSPA+ mit 21 Mbit/s Downloadrate. IPSec/PPTP/ L2TP/GRE/Open VPN

IR6x5 Serie / UMTS/HSPA+ Router mit WLAN NETWORKS. WLAN nach IEEE 802.11b/g/n. HSPA+ mit 21 Mbit/s Downloadrate. IPSec/PPTP/ L2TP/GRE/Open VPN HSPA+ mit 21 Mbit/s Downloadrate WLAN nach IEEE 802.11b/g/n -20 C bis +70 C IPSec/PPTP/ L2TP/GRE/Open VPN IR6x5 Serie / UMTS/HSPA+ Router mit WLAN Die Geräte der IR6X5 Serie von InHand Networks sind nicht

Mehr

Voyager 1202g. Kurzanleitung. Kabelloser, Einlinien Laser Bar Code Scanner. VG1202-DE-QS Rev A 10/11

Voyager 1202g. Kurzanleitung. Kabelloser, Einlinien Laser Bar Code Scanner. VG1202-DE-QS Rev A 10/11 Voyager 1202g Kabelloser, Einlinien Laser Bar Code Scanner Kurzanleitung VG1202-DE-QS Rev A 10/11 Hinweis: Die Gebrauchsanleitung enthält Informationen zum Reinigen des Geräts. Erste Schritte Schalten

Mehr

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1 Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1 Die Komplettlösung für Windows Server Backup Inhalt NovaBACKUP PC, Server & Business Essentials 3 Systemanforderungen 3 Unterstütze Systeme 3 NovaBACKUP Virtual Dashboard

Mehr

2009 APIS IT GmbH IQ-Basiswissen

2009 APIS IT GmbH IQ-Basiswissen 2009 APIS IT GmbH IQ-Basiswissen Copyright / Autoren: Stand: 01. Oktober 2009 Autoren: Schulungsteam der APIS Informationstechnologien GmbH Copyright 2009, APIS Informationstechnologien GmbH Deutsch Alle

Mehr

Störmelder mit internem Wählmodem

Störmelder mit internem Wählmodem Störmelder mit internem Wählmodem Störmeldung und Steuerung per SMS Alarm- und Störmeldungen auf Handy oder Fax optional als E-Mail oder City-Ruf Steuerung per SMS für Störmelder mit GSM-Modem optional

Mehr

M a i l C r e d i t. \\Burt\user\Soutschek\FP\Technik\Frankiermaschinen\00_PC Software\MailCredit\Anleitung MailCredit Installation.

M a i l C r e d i t. \\Burt\user\Soutschek\FP\Technik\Frankiermaschinen\00_PC Software\MailCredit\Anleitung MailCredit Installation. M a i l C r e d i t MailCredit ist eine Software, die auf einem PC installiert wird. Diese Software ermöglicht es, dass eine Frankiermaschine über das Internet Portoladungen bzw. Kommunikation mit dem

Mehr

Intelligente GPRS- und UMTS-Modems - MT-202 / MT-251

Intelligente GPRS- und UMTS-Modems - MT-202 / MT-251 Modem, Gateway und SPS in einem Gerät Die Geräte der MT-200 Serie verzichten weitestgehend auf I/Os, sind aber im übrigen Funktionsumfang mit den Telemetriemodulen der MT-100 Serie identisch. Schnittstellen

Mehr

Deploying von USB. Deploying von einer Bootable CD oder USB Stick

Deploying von USB. Deploying von einer Bootable CD oder USB Stick Deploying von USB Deploying von einer Bootable CD oder USB Stick Copyright 1997-2005 Brainware Consulting & Development AG All rights reserved The software contains proprietary information of Brainware

Mehr

Embedded Linux gnublin Board Programmieren Sonstiges. Embedded Linux am Beispiel des Gnublin-Boards

Embedded Linux gnublin Board Programmieren Sonstiges. Embedded Linux am Beispiel des Gnublin-Boards Embedded Linux am Beispiel des Gnublin-Boards Was ist Embedded Linux? Wikipedia Als Embedded Linux bezeichnet man ein eingebettetes System mit einem auf dem Linux-Kernel basierenden Betriebssystem. In

Mehr

M2M Industrie Router mit freier Modemwahl

M2M Industrie Router mit freier Modemwahl M2M Industrie Router mit freier Modemwahl Firewall VPN Alarm SMS / E-Mail Linux Webserver Weltweiter Zugriff auf Maschinen und Anlagen Mit dem M2M Industrie Router ist eine einfache, sichere und globale

Mehr

Einspeisemanagement nach 6 EEG. Technische Einrichtung zur ferngesteuerten Reduzierung der Einspeiseleistung

Einspeisemanagement nach 6 EEG. Technische Einrichtung zur ferngesteuerten Reduzierung der Einspeiseleistung Einspeisemanagement nach 6 EEG Technische Einrichtung zur ferngesteuerten Reduzierung der Einspeiseleistung Rechtliche Grundlage 6 Technische und betriebliche Vorgaben Anlagenbetreiberinnen und -betreiber

Mehr

Encoder 1.60. Encoder 1 aus 15. bei Displays, die auf Binärcode ausgelegt sind. Der Encoder wandelt 1 aus n in Dual-Code um.

Encoder 1.60. Encoder 1 aus 15. bei Displays, die auf Binärcode ausgelegt sind. Der Encoder wandelt 1 aus n in Dual-Code um. Displays ZUBEHÖR DISPLAYS Encoder Encoder 1 aus 1 Der Encoder wird benötigt für Ansteuerung 1 aus n bei Displays, die auf Binärcode ausgelegt sind. Der Encoder wandelt 1 aus n in Dual-Code um. 1 aus n-ansteuerung

Mehr

Thermoguard. Thermoguard GSM-Modem Version 2.90

Thermoguard. Thermoguard GSM-Modem Version 2.90 Thermoguard Thermoguard GSM-Modem Version 2.90 Inhalt - Einleitung / Voraussetzungen... 3 - Verbindung des Modems mit dem Thermoguard-PC... 5 - Konfiguration und Test in der Thermoguard-Software... 8 -

Mehr

Quick Start Guide. VN8810 Wireless Interface for CAN/LIN/K Line and DoIP Version 1.0 English / Deutsch

Quick Start Guide. VN8810 Wireless Interface for CAN/LIN/K Line and DoIP Version 1.0 English / Deutsch Quick Start Guide VN8810 Wireless Interface for CAN/LIN/K Line and DoIP Version 1.0 English / Deutsch ENGLISH Quick Start Guide VN8810 1 ENGLISH 1.1 Installation Please use the drivers from the included

Mehr

IR6x1 Serie / UMTS/HSPA+ Router mit WLAN NETWORKS. WLAN nach IEEE 802.11b/g/n. HSPA+ mit 21 Mbit/s Downloadrate. IPSec/PPTP/ L2TP/GRE/Open VPN

IR6x1 Serie / UMTS/HSPA+ Router mit WLAN NETWORKS. WLAN nach IEEE 802.11b/g/n. HSPA+ mit 21 Mbit/s Downloadrate. IPSec/PPTP/ L2TP/GRE/Open VPN HSPA+ mit 21 Mbit/s Downloadrate WLAN nach IEEE 802.11b/g/n -20 C bis +70 C IPSec/PPTP/ L2TP/GRE/Open VPN IR6x1 Serie / UMTS/HSPA+ Router mit WLAN Die IR6x1 Serie von InHand Networks umfasst besonders

Mehr

Topologie Anschlusskonzepte

Topologie Anschlusskonzepte Topologie Anschlusskonzepte Beispiele für die Anschlussmöglichkeiten von INTUS Lesern und Terminals und Videoüberwachungskomponenten Stand: April 2014 Leser / Subterminals Steuerungsebene Leitebene Prinzipieller

Mehr

Konfiguration eines Cisco Router 761 für ISDN

Konfiguration eines Cisco Router 761 für ISDN Diese Anleitung habe ich für einen Freund geschrieben, der einen Cisco 761 in seinem Büro einsetzt um die einzelnen Arbeitsplätze den Zugang zum Internet mit nur einem ISDN Anschluß zu T-Online zu ermöglichen.

Mehr

Honeywell Security Group. Katalogauszug 2014 Tema-Voyager. Innovatives und elegantes Terminal für Zeiterfassung

Honeywell Security Group. Katalogauszug 2014 Tema-Voyager. Innovatives und elegantes Terminal für Zeiterfassung Honeywell Security Group Katalogauszug 2014 Tema-Voyager Innovatives und elegantes Terminal für Zeiterfassung Tema-Voyager Anschlussmöglichkeiten Innovatives und elegantes Terminal für Zeiterfassung. Das

Mehr

Life Cycle Management

Life Cycle Management SAP Education Life Cycle Management Vorsprung durch Wissen aus erster Hand Anke Hoberg Education Sales Executive SAP Education Deutschland SAP Education Life Cycle Management SAP Education Life Cycle Management

Mehr

Applikationen. www.process-informatik.de. Betrieb per Web-Browser. Geloggte Daten nach Excel

Applikationen. www.process-informatik.de. Betrieb per Web-Browser. Geloggte Daten nach Excel Applikationen Betrieb per Web-Browser Geloggte Daten nach Excel Um das EtherSens-Gerät zu parametrieren benötigen Sie keinen speziellen PC oder Laptop mit Sonder-Software. Öffnen Sie einfach mit Ihrem

Mehr

SATA 2.5" HDD Gehaeuse

SATA 2.5 HDD Gehaeuse SATA 2.5" HDD Gehaeuse Kompakt und Leistungsfaehig: SATA HDD Speicherloesungen Benutzerhandbuch The product information provided in this manual is subject to change without prior notice and does not represent

Mehr

Identifikation Typ DL-PLC-COM-COM-LUE Art.-Nr. 746026

Identifikation Typ DL-PLC-COM-COM-LUE Art.-Nr. 746026 DIOLINE PLC COM/COM Technische Änderungen vorbehalten 746026 Identifikation Typ DL-PLC-COM-COM-LUE Art.-Nr. 746026 Anwendung/Einsatzbereich Beschreibung Flexible leistungsfähige Kompaktsteuerung für den

Mehr

u::lux NetCon & u::lux NetCon Power

u::lux NetCon & u::lux NetCon Power u::lux NetCon & u::lux NetCon Power Handbuch www.u-lux.com office@u-lux.com Tel: +43/662/450 351-13 Fax: +43/662/450 351-16 u::lux GmbH Rechtes Salzachufer 42 5020 Salzburg Österreich Inhaltsverzeichnis

Mehr

Version 2.0. Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved.

Version 2.0. Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. Version 2.0 Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. VDI Virtual Desktop Infrastructure Die Desktop-Virtualisierung im Unternehmen ist die konsequente Weiterentwicklung der Server und

Mehr