Machen Sie das Beste aus Ihrer Projektseite!

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Machen Sie das Beste aus Ihrer Projektseite! www.adam-europe.eu adam@oead.at"

Transkript

1 Machen Sie das Beste aus Ihrer Projektseite!

2 Was ist ADAM? Das Webportal ADAM Advanced Data Archive Management für Projekte und Produkte ist eine innovative Datenbank, die als Marketing- und Verbreitungsinstrument für Leonardo-da-Vinci-Projekte (LdV-Projekte) und als umfassender elektronischer Informationspool für Projekte aus den Bereichen der beruflichen Aus- und Weiterbildung dienen soll. In der von der deutschen und der österreichischen Nationalagentur entworfenen ADAM-Datenbank können Einzelheiten zu jedem beliebigen LdV-Projekt erfasst werden. In ADAM sind derzeit mehr als Projekte und Produkte aus 32 Ländern veröffentlicht (Stand Oktober 2013), die über die zahlreichen verschiedenen Maßnahmen des LdV-Programms gefördert wurden. Registrieren Sie sich noch heute und tragen Sie Ihr Projekt in diese kreative neue Datenbank ein! Die Datenbank ist zwar vorrangig für Projektkoordinatoren gedacht, die Innovationsentwicklungs- oder -transferprojekte oder Netzwerke betreiben, grundsätzlich können aber alle Arten von LdV-Projekten (z. B. Partnerschaften, Mobilitätsprojekte) darin verzeichnet werden. Neben der Veröffentlichung von Projekt- und Produktinformationen bietet ADAM auch die Möglichkeit, Berichte über aktuelle Themen oder Veranstaltungen einzustellen oder zu suchen; darüber hinaus kann Ihr Projekt als Projekt des Monats" nominiert werden. Bildschirmauszug der ADAM-Homepage: 2

3 Was bringt mir eine Registrierung in der ADAM-Datenbank? Dieses Verbreitungsinstrument bietet Ihnen die Gelegenheit, Ihre innovative Projektarbeit auf sehr unkomplizierte und kostenwirksame Weise einem breiten Publikum vorzustellen, und darüber hinaus im Hinblick auf künftige Projekte Kontakte zu anderen Organisationen in Europa zu knüpfen. Mit einer Registrierung auf der ADAM-Website, die durchschnittlich Zugriffe im Monat verzeichnet, gelingt es Ihnen auf einfache Weise, ein breites Publikum in ganz Europa anzusprechen. Außerdem ist ADAM mit dem übergreifenden Informationsportal EVE verknüpft. EVE dient als Eingangsportal zu den Ergebnissen europäischer Projekte, die von der Generaldirektion Bildung und Kultur der Europäischen Kommission finanziert worden sind: ihr Wirkungsbereich reicht vom lebenslangen Lernen über Kultur und Jugend bis zum staatsbürgerlichen Engagement. Die in ADAM verzeichneten Informationen werden allesamt in EVE übertragen, wodurch potenziell ein größeres Publikum erreicht wird, ohne dass eine doppelte Registrierung erforderlich wäre. Mit den spezifischen Suchfunktionen der ADAM-Website kann jeder, der sich für das Thema/den Bereich Ihres Projekts interessiert, Ihre Arbeit finden. So bietet das Portal auch die Möglichkeit, über Suchfunktionen wie Land, Art des Vertragnehmers, Region, Projekttyp und Projektthema auf wirksame Weise potenzielle Partner oder Organisationen für künftige Projekte ausfindig zu machen. 3

4 Muss ich mich registrieren? Wenn Ihnen nach einer Ausschreibung des Programms für lebenslanges Lernen eine Förderung für ein LdV-Innovationsentwicklungs-, Innovationstransfer- oder Netzwerkprojekt gewährt wurde, sind Sie vertraglich zur Registrierung und Aktualisierung Ihrer spezifischen Projektangaben verpflichtet. Sie unterliegen der vertraglichen Verpflichtung, sich in dieser Datenbank zu registrieren, damit die erste Vorfinanzierung geleistet werden kann, und die Projektinformationen regelmäßig zu aktualisieren. Dies wird von der Exekutivagentur bzw. den jeweiligen Nationalagenturen überwacht und während bestimmter Projektphasen überprüft. Wie kann ich ADAM für mein Projekt am besten nutzen? Das Benutzerhandbuch für ADAM ist ein praktischer Leitfaden, in dem erklärt wird, wie Sie sich registrieren und Ihre Projektdaten eingeben können. Es kann von der ADAM-Website heruntergeladen werden: Für nahezu jedes Eintragungsfeld gibt es ein Informationssymbol, über das Sie leicht verständliche Hinweise abrufen können. Wenn Sie diese Hinweise befolgen, ist die Präsentation Ihres Projekts auf dem europäischen Portal ein Kinderspiel. An dieser Stelle wollen wir Ihnen jedoch noch einige Tipps geben, wie Sie das Beste aus Ihrer ADAM-Seite machen. Projekt-Nummer: Da die Nummer ein wichtiges Suchkriterium ist, sollten Sie unbedingt den europäischen Projektcode angeben (z. B.: GR1-LEO oder LLP DE-LEONARDO-LMP). Falls Sie diesen Code nicht kennen, setzen Sie sich bitte mit der Agentur in Verbindung, mit der Sie die Fördervereinbarung geschlossen haben. Jahr: Hier ist das Jahr anzugeben, in dem Ihr Vorschlag ausgewählt wurde (das Jahr ist Teil des Projektcodes, in den oben genannten Beispielen also 2008 bzw. 2010). Vergewissern Sie sich, dass die Jahreszahl stimmt, denn auch sie ist ein wichtiges Suchkriterium. Projektinfo: Hier können Sie alle Informationen zu Ihrem Projekt eintragen, die Sie für interessant oder nützlich halten: Der Marketing-Text sollte idealerweise höchstens zwei bis drei Zeilen umfassen. Er sollte das Projekt kurz und knapp beschreiben und dem Leser einen schnellen Einblick in die wesentlichen Inhalte des Projekts vermitteln. Versuchen Sie, den Text so zu gestalten, dass er Aufmerksamkeit erregt und das Interesse des Lesers weckt, mehr über Ihr Projekt zu erfahren. Bitte beachten Sie, dass Projekttitel und Marketingtext auf Deutsch, Englisch und Französisch erscheinen müssen. Je mehr Informationen Sie 4

5 jedoch in verschiedenen Sprachen anbieten, umso größer ist Ihre Chance, ein breiteres Publikum anzusprechen. Der Marketingtext darf nicht länger als Zeichen sein. In der Zusammenfassung sollten diese Informationen dann weiter ausgeführt werden, um einen allgemeinen Überblick über das Projekt und seine Ziele zu liefern. Zu Projektbeginn sollten Sie den Kontext Ihres Projekts (Projektbegründung bzw. das Problem, das mit dem Projekt gelöst werden soll(te)) sowie die zu erreichenden Ziele und Wirkungen erläutern. Diese grundlegende Beschreibung ist bereits zum Vertragsabschluss vorzulegen. Seien Sie deshalb nicht zu ausführlich, indem Sie beispielsweise den vollständigen Wortlaut aus dem Antragformular in dieses Feld kopieren. Der Leser verliert sonst das Interesse und wird nicht weiterlesen. In der Phase der vertraglichen Zwischenberichtserstattung sollten Sie, je nachdem, was Sie bereits erreicht haben bzw. noch erreichen wollen, die Vergangenheits- bzw. Zukunftsform verwenden. In der Phase des vertraglichen Abschlussberichts sollte natürlich nur die Vergangenheitsform verwendet werden 1 - es sei denn, Sie schreiben über die Wirkung, die Sie langfristig erzielen möchten. Die Zusammenfassung darf nicht mehr als Zeichen beinhalten. Die Beschreibung bietet dann die Möglichkeit, weitere, detailliertere Angaben zu machen, die Sie für wichtig halten, und die nicht in der Zusammenfassung erwähnt wurden. Sie können beispielsweise auf das Arbeitsprogramm sowie gebündelte Tätigkeiten und Etappenziele (wichtigste Ergebnisse) eingehen, und die Maßnahmen beschreiben, die ergriffen wurden oder werden, um die Nachhaltigkeit der wichtigsten Projektergebnisse zu gewährleisten. An dieser Stelle liefern können Sie ausführlichere und umfassende Informationen zu Ihrem Projekt geben als in der Zusammenfassung. Die zuvor genannten Hinweise zur Verwendung von Vergangenheits- und Zukunftsform gelten auch hier! Bitte bemühen Sie sich um ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Detailliertheit und Textlänge. In der Rubrik Produktinformationen sollten Sie materielle Projektergebnisse (Produkte) oder immaterielle Projektergebnisse wie Know-how-Transfers beschreiben. Da die Beschreibung und die Produktinformationen oft sehr lang sind, kann dafür eine unbegrenzte Anzahl von Zeichen verwendet werden. Bitte sorgen Sie dafür, dass die Internetadresse Ihrer Projekt-Homepage in ADAM ständig aktualisiert wird. Projektvertragnehmer, Projektkoordinator, Partner: Machen Sie vollständige Angaben zu Ihrer Organisation und allen Ihren Partnern. Projektunterlagen, Produkte, Veranstaltungen: Öffentlich zugängliche und nicht vermarktete Produkte müssen unter der Rubrik Produkte einstellt werden. Auf der 1 Obwohl viele Projekte bereits abgeschlossen wurden, sind zahlreiche Zusammenfassungen in ADAM nach wie vor in der Zukunftsform gehalten, da sie aus dem Antragsformular kopiert und nicht aktualisiert wurden. 5

6 entsprechenden Seite ist dafür ein gesondertes Feld vorgesehen. Anderenfalls kann die Nationalagentur die Annahme Ihres Berichts ablehnen. Projektträger haben darüber hinaus die Möglichkeit, Informationen zu aktuellen Entwicklungen oder Veranstaltungen, die sich auf ihr Projekt beziehen, auf diese Seite zu stellen. Diese Angaben erscheinen dann auch in den Rubriken Aktuelles und Veranstaltungen auf der ADAM-Homepage. Projektthemen: In ADAM werden Projekte mit denselben Themenbereichen automatisch verknüpft. Wenn Sie diese Rubrik sorgfältig ausfüllen, werden Personen, die sich für Ihren Projektbereich interessieren, wesentlich einfacher auf Ihr Projekt zugreifen können. Bitte wählen Sie nur die Themen aus dem Scroll-down-Menü, die Ihr Projekt hauptsächlich abdeckt. Falls Sie mehrere Themen auswählen, stufen Sie deren Relevanz bitte entsprechend den Erläuterungen im Benutzerhandbuch ein. Projektsektoren: Wählen Sie bitte aus dem Scroll-down-Menü den Wirtschaftszweig/die Wirtschaftszweige aus, auf das/die Ihr Projekt eine Wirkung haben wird. Da alle LdV-Projekte ohnehin auf den Bildungssektor ausgerichtet sind, wählen Sie bitte möglichst nicht nur Bildung aus. Hochladefunktion: Über diese Funktion können spezifische Projektinformationen und -unterlagen in mehreren verschiedenen Kategorien eingestellt werden. Projektunterlagen können Protokolle der Sitzungen mit Partnern oder Forschungsunterlagen für die Ausarbeitung der Endprodukte sein. Unter der Rubrik Produkte haben Projektträger die Möglichkeit, materielle Projektergebnisse zu veröffentlichen. Die Datenmenge ist auf 5 GB begrenzt (bei Verwendung der Hochladefunktion), weswegen sich sogar in DVD-Format erstellte Inhalte hochladen lassen. Je mehr Informationen Sie auf Ihre ADAM-Projektseite stellen, und je öfter Sie aktualisieren, umso sichtbarer wird Ihr Projekt sein! 6

Insiderwissen 2013. Hintergrund

Insiderwissen 2013. Hintergrund Insiderwissen 213 XING EVENTS mit der Eventmanagement-Software für Online Eventregistrierung &Ticketing amiando, hat es sich erneut zur Aufgabe gemacht zu analysieren, wie Eventveranstalter ihre Veranstaltungen

Mehr

Datenbank für Comenius, Leonardo da Vinci und Grundtvig Partnerschaften und ihre Ergebnisse. Hinweise für die Dateneingabe durch die Projektträger

Datenbank für Comenius, Leonardo da Vinci und Grundtvig Partnerschaften und ihre Ergebnisse. Hinweise für die Dateneingabe durch die Projektträger Datenbank für Comenius, Leonardo da Vinci und Grundtvig Partnerschaften und ihre Ergebnisse Hinweise für die Dateneingabe durch die Projektträger Hinweise für Projektträger zur Dokumentation ihres Partnerschaftsprojekts

Mehr

Individuelle Urlaubsbetreuung für Ihre Gäste

Individuelle Urlaubsbetreuung für Ihre Gäste DER MOBILE GASTGEBER Inhalt:... Was ist der Mobile Gastgeber? Welche Funktionen bietet der Mobile Gastgeber und wie richte ich ihn ein? > Zugang zum Mobilen Gastgeber > Übersicht: Die Menüleiste alle Funktionen

Mehr

Frey Services Deutschland GmbH; Personalabteilung / Ausbildung und Personalentwicklung Stand: August 2013 Seite 1 von 5

Frey Services Deutschland GmbH; Personalabteilung / Ausbildung und Personalentwicklung Stand: August 2013 Seite 1 von 5 HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN Warum sollte ich mich online bewerben?... 2 Kann ich mich auch per Post bewerben?... 2 Wie viel Zeit benötige ich für eine Online-Bewerbung... 2 Welcher Browser wird unterstützt?...

Mehr

Der neue persönliche Bereich/die CommSy-Leiste

Der neue persönliche Bereich/die CommSy-Leiste Der neue persönliche Bereich/die CommSy-Leiste Mit der neue CommSy-Version wurde auch der persönliche Bereich umstrukturiert. Sie finden all Ihre persönlichen Dokumente jetzt in Ihrer CommSy-Leiste. Ein

Mehr

Wie Sie in 5 Schritten einen Partner für Ihr etwinning-projekt finden

Wie Sie in 5 Schritten einen Partner für Ihr etwinning-projekt finden Wie Sie in 5 Schritten einen Partner für Ihr etwinning-projekt finden Wir möchten, dass Sie eine Projektpartnerin oder einen Projektpartner finden, der sehr gut zu Ihnen, Ihrer Klasse und Ihrer Schule

Mehr

TYPO3-Schulung für Redakteure Stand: 12.5.2009

TYPO3-Schulung für Redakteure Stand: 12.5.2009 TYPO3-Schulung für Redakteure Stand: 12.5.2009 Um sich in TYPO3 einzuloggen, rufen Sie bitte im Internet die Seite http://www.vdi.de/typo3 auf, geben Sie dort Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein und

Mehr

Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen!

Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen! Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen! Urheberrechtshinweis Die Informationen und Anleitungen in diesem Report sind sorgfältig von mir geprüft und recherchiert. Dieses

Mehr

1: 9. Hamburger Gründerpreis - Kategorie Existenzgründer - 08.09.2010 19:00 Uhr

1: 9. Hamburger Gründerpreis - Kategorie Existenzgründer - 08.09.2010 19:00 Uhr 1: 9. Hamburger Gründerpreis - Kategorie Existenzgründer - Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrter Herr Dr. Vogelsang, sehr geehrter Herr Strunz, und meine sehr geehrte Damen und Herren, meine

Mehr

Sie müssen nun zum starten des Programms das erste Mal Ihr Passwort eingeben.

Sie müssen nun zum starten des Programms das erste Mal Ihr Passwort eingeben. Wenn Sie nicht die gesamte Anleitung lesen wollen sollten Sie mindestens diesen kurzen Abschnitt lesen, den es gibt einige Sachen die Sie über dieses Programm wissen sollten. Das Programm wurde von einer

Mehr

Programmdatenbank. Einleitung:

Programmdatenbank. Einleitung: Programmdatenbank Einleitung: Das Internetportal www.rausvonzuhaus.de wird von Eurodesk Deutschland betreut. Eurodesk ist ein europäisches Jugendinformationsnetzwerk (www.eurodesk.eu), welches Jugendliche

Mehr

Das EU-Bildungsprogramm Lebenslanges Lernen 2007 2013

Das EU-Bildungsprogramm Lebenslanges Lernen 2007 2013 Das EU-Bildungsprogramm Lebenslanges Lernen 2007 2013 Kick-Off Meeting Innovationstransferprojekte LEONARDO DA VINCI 2013 Günnewig Hotel Bristol Bonn 09. Oktober 2013 Regeln Beschluss Nr. 1720/2006/EG

Mehr

FAQ Trainerportal (Häufig gestellte Fragen zum Trainerportal)

FAQ Trainerportal (Häufig gestellte Fragen zum Trainerportal) FAQ Trainerportal (Häufig gestellte Fragen zum Trainerportal) _ Auflage 3.6.2013 wifi.at/ooe 1 Inhalt Seite 1 Fragen zur Registrierung und Benutzereinstellungen... 3 1.1 Ich bekomme für jeden Termin ein

Mehr

Beschreibung der Homepage

Beschreibung der Homepage Beschreibung der Homepage Alle hier beschriebenen Funktionen können nur genutzt werden, wenn man auf der Homepage mit den Zugangsdaten angemeldet ist! In der Beschreibung rot geschriebene Texte sind verpflichtend!

Mehr

Basis. Schritt 1 Anmelden am Projess Testserver

Basis. Schritt 1 Anmelden am Projess Testserver Basis 2 Schritt 1 Anmelden am Projess Testserver 2 Schritt 2 Arbeitsstunden auf die bereits erfassten Projekte buchen 3 Schritt 3 Kostenaufwand auf die bereits erfassten Projekte buchen 4 Schritt 4 Gebuchte

Mehr

Stellen Sie bitte den Cursor in die Spalte B2 und rufen die Funktion Sverweis auf. Es öffnet sich folgendes Dialogfenster

Stellen Sie bitte den Cursor in die Spalte B2 und rufen die Funktion Sverweis auf. Es öffnet sich folgendes Dialogfenster Es gibt in Excel unter anderem die so genannten Suchfunktionen / Matrixfunktionen Damit können Sie Werte innerhalb eines bestimmten Bereichs suchen. Als Beispiel möchte ich die Funktion Sverweis zeigen.

Mehr

Kurse in der Hessischen Weiterbildungsdatenbank veröffentlichen und bearbeiten

Kurse in der Hessischen Weiterbildungsdatenbank veröffentlichen und bearbeiten Kurse in der Hessischen Weiterbildungsdatenbank veröffentlichen und bearbeiten Wenn Sie Kurse in der Hessischen Weiterbildungsdatenbank veröffentlichen möchten, benötigen wir als ersten Schritt Ihre Anbieterdaten.

Mehr

Tipps & Tricks für den WSA Websiteadministrator

Tipps & Tricks für den WSA Websiteadministrator Seite 1 Tipps & Tricks für den WSA Websiteadministrator Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 1 2. Kurzüberblick zum Aufbau des WSA Tools... 2 2.1 Benutzeroberfläche... 2 3. WSA-Tool als HTML Editor... 4

Mehr

HolidayCheck HotelManager

HolidayCheck HotelManager HolidayCheck HotelManager Ihr Hotel detailliert präsentieren Auf Bewertungen reagieren Statistiken auswerten Widgets erstellen Gestalten Sie kostenlos Ihre Online-Reputation auf: www.holidaycheck.de/hotelier

Mehr

Kurzübericht der implementierten Funktionen der Fachinformatiker -== Info Datenbank ==-

Kurzübericht der implementierten Funktionen der Fachinformatiker -== Info Datenbank ==- Kurzübericht der implementierten Funktionen der Fachinformatiker -== Info Datenbank ==- Einleitung : Zu Beginn möchte ich kurz den Sinn dieser Datenbank erläutern. Als Webmaster der Fachinformatiker -==

Mehr

Liste der Änderungen der UPS Grundsätze zum Datenschutz mit Wirkung vom 28. April 2005

Liste der Änderungen der UPS Grundsätze zum Datenschutz mit Wirkung vom 28. April 2005 Schutz von Kundendaten, Absatz 1 Wir wissen, dass für unsere Kunden und die Besucher unserer Website Vertraulichkeit an erster Stelle steht. Seit Jahren behandeln wir die Daten unserer Kunden streng vertraulich.

Mehr

Gut vernetzt mit www.netzwerk pflege.net der Homepage des Netzwerks

Gut vernetzt mit www.netzwerk pflege.net der Homepage des Netzwerks Veranstaltungen Arbeits und Gesundheitsschutz Experten Vernetzung Informationen Aktionen in inder derpflege betriebsspezifische Schulungen Herausforderungen im impflegealltag Qualifikation Politik Vernetzung

Mehr

EU-Programm Lebenslanges Lernen Nationale Kofinanzierung

EU-Programm Lebenslanges Lernen Nationale Kofinanzierung EU-Programm Lebenslanges Lernen Nationale Kofinanzierung Richtlinien zur Antragstellung ab 2007/2008 www.lebenslanges-lernen.at/nkf I. An wen kann ich mich wenden? Für allgemeine Anfragen steht Ihnen Frau

Mehr

2.5.2 Primärschlüssel

2.5.2 Primärschlüssel Relationale Datenbanken 0110 01101110 01110 0110 0110 0110 01101 011 01110 0110 010 011011011 0110 01111010 01101 011011 0110 01 01110 011011101 01101 0110 010 010 0110 011011101 0101 0110 010 010 01 01101110

Mehr

Kurze Benutzungsanleitung für Dozenten

Kurze Benutzungsanleitung für Dozenten Kurze Benutzungsanleitung für Dozenten Einstiegsbild Wenn Sie die Internet-Adresse studieren.wi.fh-koeln.de aufrufen, erhalten Sie folgendes Einstiegsbild: Im oberen Bereich finden Sie die Iconleiste.

Mehr

Ideen. Datenbank. der. Einführung. Europäisches Patentamt. Kostenloser Zugriff. in die

Ideen. Datenbank. der. Einführung. Europäisches Patentamt. Kostenloser Zugriff. in die Europäisches Patentamt Kostenloser Zugriff auf über 50 Millionen Patentdokumente aus aller Welt zu technischen Entwicklungen von 1836 bis heute in die Datenbank der Einführung Ideen Aktualisiert: Januar

Mehr

Anleitung für die Registrierung und das Einstellen von Angeboten

Anleitung für die Registrierung und das Einstellen von Angeboten Anleitung für die Registrierung und das Einstellen von Angeboten Das FRROOTS Logo zeigt Ihnen in den Abbildungen die wichtigsten Tipps und Klicks. 1. Aufrufen der Seite Rufen Sie zunächst in Ihrem Browser

Mehr

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Die Ideen der Persönlichen Zukunftsplanung stammen aus Nordamerika. Dort werden Zukunftsplanungen schon

Mehr

Dokumentation Typo3. tt - news - Nachrichtenmodul

Dokumentation Typo3. tt - news - Nachrichtenmodul Dokumentation Typo3 tt - news - Nachrichtenmodul 2 Inhaltsverzeichnis 1.1 Erstellen neuer News Beiträge... 3 1.2 Bearbeiten des Textes... 4 1.3 Einstellen Datum, Archivdatum, Sprache... 5 1.4 Einfügen

Mehr

Bedienungsleitfaden ERINNERUNGSDIENST. www.wrigley-zahnpflege.at. Ein Service für gesündere Zähne und gesundes Zahnfleisch unterstützt von

Bedienungsleitfaden ERINNERUNGSDIENST. www.wrigley-zahnpflege.at. Ein Service für gesündere Zähne und gesundes Zahnfleisch unterstützt von Bedienungsleitfaden ERINNERUNGSDIENST www.wrigley-zahnpflege.at Ein Service für gesündere Zähne und gesundes Zahnfleisch unterstützt von Haben Sie Interesse daran, den Termin-Erinnerungsdienst auch in

Mehr

Programmdokumentation... 2.5. Lizenzvertrag/Copyright...

Programmdokumentation... 2.5. Lizenzvertrag/Copyright... 1. Einführung... 3 1.1. Was ist HKTeamView... 3 1.2. Was ist neu in dieser Version... 4 2. Allgemeine Informationen... 5 2.1. Bestellen einer registrierten Version... 5 2.2. Informationen für Wiederverkäufer...

Mehr

Anmeldung zu Seminaren und Lehrgängen

Anmeldung zu Seminaren und Lehrgängen Anmeldung zu Seminaren und Lehrgängen Seit Anfang 2013 erfolgen Anmeldungen zu Seminaren und Lehrgängen ausschließlich online über den Seminarkalender. Der Seminarkalender ist integriert in die Plattform

Mehr

Ihre Fragen unsere Antworten rund um die Fusion der Sparkassen Wesel und Dinslaken-Voerde-Hünxe. Mehrwert der Fusion. Das Wichtigste vorab:

Ihre Fragen unsere Antworten rund um die Fusion der Sparkassen Wesel und Dinslaken-Voerde-Hünxe. Mehrwert der Fusion. Das Wichtigste vorab: Ihre Fragen unsere Antworten rund um die Fusion der Sparkassen Wesel und Dinslaken-Voerde-Hünxe Das Wichtigste vorab: Der Zahlungsverkehr (inkl. Karten, Online-Banking, Vordrucke usw.) wird bis auf weiteres

Mehr

Vorname Nachname p.a. Nachname 1. Straße Hausnummer PLZ Wohnort Telefonnummer/Mobil E-Mail-Adresse

Vorname Nachname p.a. Nachname 1. Straße Hausnummer PLZ Wohnort Telefonnummer/Mobil E-Mail-Adresse Vorname Nachname p.a. Nachname 1 Straße Hausnummer PLZ Wohnort Telefonnummer/Mobil E-Mail-Adresse Firma 2 Ansprechpartner Straße und Hausnummer Postfach und Postfachnummer PLZ Ort 3 Ort, Datum Betreff

Mehr

So gelingt Ihre Online-Bewerbung!

So gelingt Ihre Online-Bewerbung! So gelingt Ihre Online-Bewerbung! Erstmalige Bewerbung: Wenn Sie sich zum ersten Mal dazu entschieden haben, sich auf ein Stellenangebot des waff-personalfinder zu bewerben, wird im Zuge Ihrer Bewerbung

Mehr

Schritt 1 - Registrierung und Anmeldung

Schritt 1 - Registrierung und Anmeldung Schritt 1 - Registrierung und Anmeldung Anmeldung: Ihre Zugangsdaten haben Sie per EMail erhalten, bitte melden Sie sich mit diesen auf www.inthega-datenbank.de an. Bitte merken Sie sich die Zugangsdaten

Mehr

Um unsere Gemeindewebseite für Ihre Zwecke zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Um unsere Gemeindewebseite für Ihre Zwecke zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten: Nutzen Sie unsere Webseite www.kirchstetten.at Um unsere Gemeindewebseite für Ihre Zwecke zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten: Sie können Veranstaltungen selbst auf unserer Webseite veröffentlichen.

Mehr

Anleitung: Erstellen eines Eintrages (Beispiel Ferienhaus)

Anleitung: Erstellen eines Eintrages (Beispiel Ferienhaus) Anleitung: Erstellen eines Eintrages (Beispiel Ferienhaus) Nachfolgend erläutern wir Schritt für Schritt, wie Sie einen Eintrag, z.b. für Ihr Ferienhaus erstellen. Wir gehen davon aus, dass Sie registriert

Mehr

Grußwort. - Es gilt das gesprochene Wort. für die Einladung zu der heutigen TALENTUM danke ich Ihnen und freue mich, Sie hier ebenfalls zu begrüßen!

Grußwort. - Es gilt das gesprochene Wort. für die Einladung zu der heutigen TALENTUM danke ich Ihnen und freue mich, Sie hier ebenfalls zu begrüßen! Talentum Tagung für Berufsorientierung 04. November 2015 Thema: MINT. Mangel. Mythos? Wiebke Rehr, Bereichsleiterin des gemeinsamen ARBEITGEBER-Services von Jobcenter team.arbeit.hamburg und der Arbeitsagentur

Mehr

Schritt 1. Anmelden. Klicken Sie auf die Schaltfläche Anmelden

Schritt 1. Anmelden. Klicken Sie auf die Schaltfläche Anmelden Schritt 1 Anmelden Klicken Sie auf die Schaltfläche Anmelden Schritt 1 Anmelden Tippen Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein Tipp: Nutzen Sie die Hilfe Passwort vergessen? wenn Sie sich nicht mehr

Mehr

Installationsanleitung sv.net/classic unter Windows 10

Installationsanleitung sv.net/classic unter Windows 10 Sehr geehrte/r sv.net-anwender/innen, beachten Sie bitte zunächst die in der Checkliste für sv.net/classic genannten Systemvoraussetzungen und das Kapitel Installation und Inbetriebnahme im sv.net/classic-

Mehr

Wordpress: Blogbeiträge richtig löschen, archivieren und weiterleiten

Wordpress: Blogbeiträge richtig löschen, archivieren und weiterleiten Wordpress: Blogbeiträge richtig löschen, archivieren und weiterleiten Version 1.0 Wordpress: Blogbeiträge richtig löschen, archivieren und weiterleiten In unserer Anleitung zeigen wir Dir, wie Du Blogbeiträge

Mehr

Persönlichkeit und Persönlichkeitsunterschiede

Persönlichkeit und Persönlichkeitsunterschiede 9 Persönlichkeit und Persönlichkeitsunterschiede 1 Inhalt Die Beschäftigung mit der menschlichen Persönlichkeit spielt in unserem Alltag eine zentrale Rolle. Wir greifen auf das globale Konzept Persönlichkeit

Mehr

Kurzanleitung für Verkäufer

Kurzanleitung für Verkäufer Kurzanleitung für Verkäufer Registrieren auf www.easybasar.de Einloggen Am Basar anmelden Artikel erfassen Artikel abgeben Artikel abholen Registrieren bei www.easybasar.de Sie sollten sich bereits vor

Mehr

Gantt-Diagramm - Diagramm zur Projektverfolgung

Gantt-Diagramm - Diagramm zur Projektverfolgung Gantt-Diagramm - Diagramm zur Projektverfolgung 5.06.206 3:29:35 FAQ-Artikel-Ausdruck Kategorie: Windows::MS Office::Excel Bewertungen: 0 Status: öffentlich (Alle) Ergebnis: 0.00 % Sprache: de Letzte Aktualisierung:

Mehr

Ihre Präsenz in den Messemedien

Ihre Präsenz in den Messemedien Deutsche Messe Präsenz in den Messemedien Ihre Präsenz in den Messemedien 06 Präsenz in den Messemedien Deutsche Messe Präsenz in den Messemedien / Media Service Eingabe und Pflege Ihrer Unternehmens-

Mehr

Material zur Studie. Leitfaden für die Telefoninterviews. 1) Einführung

Material zur Studie. Leitfaden für die Telefoninterviews. 1) Einführung Material zur Studie Persönliche Informationen in aller Öffentlichkeit? Jugendliche und ihre Perspektive auf Datenschutz und Persönlichkeitsrechte in Sozialen Netzwerkdiensten Leitfaden für die Telefoninterviews

Mehr

Online-Bewerbung»kulturweit«Ausreise September 2011. Dokument zur eigenen Vorbereitung vor dem Ausfüllen des Online-Bewerbungsformulars

Online-Bewerbung»kulturweit«Ausreise September 2011. Dokument zur eigenen Vorbereitung vor dem Ausfüllen des Online-Bewerbungsformulars Online-Bewerbung»kulturweit«Ausreise September 2011 Dokument zur eigenen Vorbereitung vor dem Ausfüllen des Online-Bewerbungsformulars Bewerbungsphase für die Ausreise im September 2011 1. November 2010

Mehr

Hilfedatei der Oden$-Börse Stand Juni 2014

Hilfedatei der Oden$-Börse Stand Juni 2014 Hilfedatei der Oden$-Börse Stand Juni 2014 Inhalt 1. Einleitung... 2 2. Die Anmeldung... 2 2.1 Die Erstregistrierung... 3 2.2 Die Mitgliedsnummer anfordern... 4 3. Die Funktionen für Nutzer... 5 3.1 Arbeiten

Mehr

Die 10 Tipps für eine Erfolgreiche Geldanlage!!

Die 10 Tipps für eine Erfolgreiche Geldanlage!! Die 10 Tipps für eine Erfolgreiche Geldanlage!! Inhaltsverzeichnis Inhalt...3 Klären Sie Ihre Bedürfnisse, Wünsche und Ziele...3 Die Anlagestrategie...4 Finanzwissen aneignen...4 Sparziele setzen und regelmäßig

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

Handbuch. NAFI Online-Spezial. Kunden- / Datenverwaltung. 1. Auflage. (Stand: 24.09.2014)

Handbuch. NAFI Online-Spezial. Kunden- / Datenverwaltung. 1. Auflage. (Stand: 24.09.2014) Handbuch NAFI Online-Spezial 1. Auflage (Stand: 24.09.2014) Copyright 2016 by NAFI GmbH Unerlaubte Vervielfältigungen sind untersagt! Inhaltsangabe Einleitung... 3 Kundenauswahl... 3 Kunde hinzufügen...

Mehr

Übersetzung des ECHA News Alerts vom 13. Februar 2009

Übersetzung des ECHA News Alerts vom 13. Februar 2009 Übersetzung des ECHA News Alerts vom 13. Februar 2009 Im Folgenden finden Sie eine Übersetzung der BAuA, Bundesstelle für Chemikalien, des ECHA News Alert vom 13. Februar 2009. Hier werden in knapper Form

Mehr

Access [basics] Beispieldaten-Assistent. Beispieldatenbank. Installation. Tools Der Beispieldaten-Assistent

Access [basics] Beispieldaten-Assistent. Beispieldatenbank. Installation. Tools Der Beispieldaten-Assistent Beispieldaten-Assistent Jeder Access-Entwickler steht irgendwann vor der Situation, mal eben einige Beispieldatensätze zu seiner Anwendung hinzuzufügen. Wer keine Lust auf Fantasie-Einträge wie ASDF oder

Mehr

Zählerstände online melden. Ihr Beitrag zur Rechnungstellung

Zählerstände online melden. Ihr Beitrag zur Rechnungstellung Zählerstände online melden Ihr Beitrag zur Rechnungstellung Die Möglichkeiten Für eine vertragsgemäße Abrechnung benötigen wir termingerechte und vollständige Daten. Die regelmäßige und pünktliche Meldung

Mehr

Generelle Planungsprozedur

Generelle Planungsprozedur Generelle Planungsprozedur Um unliebsame Überraschungen zu vermeiden, ist es unbedingt erforderlich, bei der Planung ein bestimmtes Vorgehen einzuhalten. Außerdem sind für die erfolgreiche Arbeit mit Microsoft

Mehr

Ein neues System für die Allokation von Spenderlungen. LAS Information für Patienten in Deutschland

Ein neues System für die Allokation von Spenderlungen. LAS Information für Patienten in Deutschland Ein neues System für die Allokation von Spenderlungen LAS Information für Patienten in Deutschland Ein neues System für die Allokation von Spenderlungen Aufgrund des immensen Mangels an Spenderorganen

Mehr

Frequently Asked Questions (FAQ)

Frequently Asked Questions (FAQ) Frequently Asked Questions (FAQ) Inhalt: Informationen zu mopay: Was ist mopay? Wie nutze ich mopay? Was sind die Vorteile bei einer Zahlung mit mopay? Welche Mobilfunkanbieter unterstützen mopay? Ich

Mehr

Das erwartet Sie in jedem Vorstellungsgespräch

Das erwartet Sie in jedem Vorstellungsgespräch Das erwartet Sie in jedem Vorstellungsgespräch 1 In diesem Kapitel Das A und O ist Ihr Lebenslauf Kennen Sie die Firma, bei der Sie vorstellig werden Informiert sein gehört dazu Wenn Sie nicht zu den absolut

Mehr

Access [basics] Rechnen in Berichten. Beispieldatenbank. Datensatzweise berechnen. Berechnung im Textfeld. Reporting in Berichten Rechnen in Berichten

Access [basics] Rechnen in Berichten. Beispieldatenbank. Datensatzweise berechnen. Berechnung im Textfeld. Reporting in Berichten Rechnen in Berichten Berichte bieten die gleichen Möglichkeit zur Berechnung von Werten wie Formulare und noch einige mehr. Im Gegensatz zu Formularen bieten Berichte die Möglichkeit, eine laufende Summe zu bilden oder Berechnungen

Mehr

Hinweise zur Nutzung der Datenbank OrganicXseeds für Landwirte und Anbauer

Hinweise zur Nutzung der Datenbank OrganicXseeds für Landwirte und Anbauer Registrierung Sehr geehrter Nutzer der Datenbank OrganicXseeds, die Datenbank OrganicXseeds wurde zum 15. Januar 2014 völlig überarbeitet. Um einen fehlerfreien Übergang zu ermöglichen, bedarf es einer

Mehr

FAQ zur WJD Mitglieder-App

FAQ zur WJD Mitglieder-App FAQ zur WJD Mitglieder-App Der Stand dieses FAQ Dokumentes ist 09.03.2016 Revision 1.00 Das jeweils aktuelle FAQ Dokument findest Du unter www.wjdapp.de/wjdappfaq.pdf F: Warum gibt es keine Android App?

Mehr

CitiManager: Kurzanleitung zur Migration für Karteninhaber

CitiManager: Kurzanleitung zur Migration für Karteninhaber Diese Kurzanleitung informiert Sie über Folgendes: 1. Registrierung bei CitiManager a) Karteninhaber, die bereits Online-Abrechnungen erhalten b) Karteninhaber, die Abrechnungen auf Papier erhalten 2.

Mehr

4. Marketing darf nichts kosten... Ich muss eh so viel Geld ausgeben für meine Selbstständigkeit.

4. Marketing darf nichts kosten... Ich muss eh so viel Geld ausgeben für meine Selbstständigkeit. 3. Ich brauche als Coach keine Spezialisierung... Es ist schließlich egal, ob ich eine Entscheidung zwischen zwei Männern oder zwei Joboptionen aufstelle. Tanja: Aus Coach-Sicht gebe ich Ihnen da absolut

Mehr

Externe Abfrage von E-Mail für Benutzer der HSA über Mozilla-Thunderbird

Externe Abfrage von E-Mail für Benutzer der HSA über Mozilla-Thunderbird Externe Abfrage von E-Mail für Benutzer der HSA über Mozilla-Thunderbird Vorweg zunächst einige allgemeine Worte: Sie müssen über einen Account bei uns verfügen und ein E-Mail-Postfach bei uns haben. Dann

Mehr

ZDB-WinIBW3: Was ist neu?

ZDB-WinIBW3: Was ist neu? ZDB-WinIBW3: Was ist neu? Inhaltsverzeichnis 1 Installation...2 2 Automatisches Update...2 3 Unicode-Zeichensatz...2 4 Aufrufen der Startseite...2 5 Kommandozeile...3 6 Kurzanzeige...3 7 Markieren und

Mehr

Optimale Promotion für Ihr Osteuropa-Angebot

Optimale Promotion für Ihr Osteuropa-Angebot 1. Kurzportrait 2. Ihre Vorteile 3. Werbeformate 4. Werbeflächen 5. Mediadaten 6. Preise pro Monat 7. Kontakt 8. Bestellung 1. Kurzportrait Sie sind auf der Suche nach Fachpublikum und Kunden, die sich

Mehr

Anleitung Artikel schreiben

Anleitung Artikel schreiben Anleitung Artikel schreiben Einen Artikel zu schreiben, das ist bei Wir-in-Rheinhessen und dem verwendeten Editor von WordPress sehr einfach und leicht. Es erklärt sich fast von selbst. Deshalb hier nur

Mehr

Verein 3.0 - Zusammenfassung Zukunftssicherung der Vereine durch digitale Angebote WAS? WARUM? WIEVIEL? WANN? WER? Gemeinde Wölfersheim

Verein 3.0 - Zusammenfassung Zukunftssicherung der Vereine durch digitale Angebote WAS? WARUM? WIEVIEL? WANN? WER? Gemeinde Wölfersheim Gemeinde Wölfersheim Der Gemeindevorstand Verein 3.0 - Zusammenfassung Zukunftssicherung der Vereine durch digitale Angebote Hauptstraße 60 61200 Wölfersheim www.woelfersheim.de WAS? WARUM? WIEVIEL? WANN?

Mehr

Einige Tipps für den Vortrag eines Referates und für die erfolgreiche Präsentation

Einige Tipps für den Vortrag eines Referates und für die erfolgreiche Präsentation Einige Tipps für den Vortrag eines Referates und für die erfolgreiche Präsentation Sie halten einen Vortrag nicht für sich selbst,...... sondern für andere! Sie haben sich auf ein bestimmtes Thema vorbereitet

Mehr

SAP Benutzerleitfaden zu DocuSign

SAP Benutzerleitfaden zu DocuSign SAP Benutzerleitfaden zu DocuSign Inhalt 1. SAP Benutzerleitfaden zu DocuSign... 2 2. E-Mail-Benachrichtigung empfangen... 2 3. Dokument unterzeichnen... 3 4. Weitere Optionen... 4 4.1 Später fertigstellen...

Mehr

Präventionsforum+ Erfahrungsaustausch. HANDOUT GRUPPEN-ADMINISTRATOREN Anlage zum Endnutzer-Handbuch. Stand: 11.09.2014 Änderungen vorbehalten

Präventionsforum+ Erfahrungsaustausch. HANDOUT GRUPPEN-ADMINISTRATOREN Anlage zum Endnutzer-Handbuch. Stand: 11.09.2014 Änderungen vorbehalten Präventionsforum+ Erfahrungsaustausch HANDOUT GRUPPEN-ADMINISTRATOREN Anlage zum Endnutzer-Handbuch Stand: 11.09.2014 Änderungen vorbehalten Anlage zum Endnutzer-Handbuch Handout Gruppen-Administratoren

Mehr

Website freiburg-bahai.de

Website freiburg-bahai.de Website freiburg-bahai.de Eine kleine Gebrauchsanleitung Liebe Freunde! Das ist eine kleine Gebrauchsanleitung zu den Funktionen der Website freiburg-bahai.de. Eine Gebrauchsanleitung für die Administratoren

Mehr

L10N-Manager 3. Netzwerktreffen der Hochschulübersetzer/i nnen Mannheim 10. Mai 2016

L10N-Manager 3. Netzwerktreffen der Hochschulübersetzer/i nnen Mannheim 10. Mai 2016 L10N-Manager 3. Netzwerktreffen der Hochschulübersetzer/i nnen Mannheim 10. Mai 2016 Referentin: Dr. Kelly Neudorfer Universität Hohenheim Was wir jetzt besprechen werden ist eine Frage, mit denen viele

Mehr

BZ Vereine. Das neue Vereinsportal der Badischen Zeitung

BZ Vereine. Das neue Vereinsportal der Badischen Zeitung BZ Vereine Das neue Vereinsportal der Badischen Zeitung 1) BZ Vereine Was ist BZ Vereine? BZ Vereine ist die neue Vereinsplattform der Badischen Zeitung für alle südbadischen Vereine und ihre Mitglieder.

Mehr

Stammdatenanlage über den Einrichtungsassistenten

Stammdatenanlage über den Einrichtungsassistenten Stammdatenanlage über den Einrichtungsassistenten Schritt für Schritt zur fertig eingerichteten Hotelverwaltung mit dem Einrichtungsassistenten Bitte bereiten Sie sich, bevor Sie starten, mit der Checkliste

Mehr

Bibliographix installieren

Bibliographix installieren Bibliographix installieren Version 10.8.3 Inhalt Inhalt... 1 Systemvoraussetzungen... 1 Download... 2 Installation der Software... 2 Installation unter Windows... 2 Installation unter Mac OS X... 3 Installation

Mehr

Grundlagen beim Linkaufbau

Grundlagen beim Linkaufbau Grundlagen beim Linkaufbau Link-Building welches heute eher als Link-Earning bezeichnet wird, hat sich in den letzten Jahren dramatisch verändert. Was sich nicht verändert hat, ist die Tatsache, dass Links

Mehr

Installationsanleitung für ANSYS Electromagnetics Suite Release 17.0

Installationsanleitung für ANSYS Electromagnetics Suite Release 17.0 CFX Software GmbH Karl-Marx-Allee 90 A 10243 Tel.: 030 293811-30 Fax: 030 293811-50 Email: info@cfx-berlin.de Installationsanleitung für ANSYS Electromagnetics Suite Release 17.0 1 Vorbereitung der Installation

Mehr

NUTZERHANDBUCH LOCAL FACE

NUTZERHANDBUCH LOCAL FACE NUTZERHANDBUCH LOCAL FACE Stand Mai 2015 1 Inhalt 1 REGISTRIEREN... 3 3 PROFIL BEARBEITEN... 6 4 ABMELDUNG... 18 5 PASSWORT ÄNDERN... 18 6 PASSWORT VERGESSEN... 19 7 EIGENE INTERNETADRESSE FÜR IHRE PERSÖNLICHE

Mehr

Events brauchen Menschen. Events brauchen Begeisterung und Kreativität. Events brauchen Locations.

Events brauchen Menschen. Events brauchen Begeisterung und Kreativität. Events brauchen Locations. Events brauchen Menschen. Events brauchen Begeisterung und Kreativität. Events brauchen Locations. Für mich stehen in all den Jahren meiner Tätigkeit in der Eventbranche stets im Mittelpunkt: die Locations.

Mehr

Merkblatt. Online-Aktivierung der E-Mail-Adresse und des Internetzugangs

Merkblatt. Online-Aktivierung der E-Mail-Adresse und des Internetzugangs Merkblatt Online-Aktivierung der E-Mail-Adresse und des Internetzugangs Alle Studierenden der Heinrich-Heine-Universität erhalten automatisch bei der Einschreibung eine Kennung, die die Nutzung vieler

Mehr

Das DAAD-PORTAL. Prozess der Antragstellung in dem SAPbasierten Bewerbungsportal des DAAD.

Das DAAD-PORTAL. Prozess der Antragstellung in dem SAPbasierten Bewerbungsportal des DAAD. Das DAAD-PORTAL Prozess der Antragstellung in dem SAPbasierten Bewerbungsportal des DAAD. November 2012 Man findet das neue Portal auf der Webseite vom DAAD : www.daad.de/ Danach erscheint ein neues Fenster,

Mehr

Vorgehensweise für Tierärzte

Vorgehensweise für Tierärzte Herzlich Willkommen! Seit August 2010 steht das web-basierte Untersuchungsportal für den GRSK e.v. komplett zur Verfügung. Tierärzte können die angefertigten Aufnahmen hochladen, Vereine können die Aufnahmen

Mehr

Neue Regeln für Verbraucherverträge

Neue Regeln für Verbraucherverträge Uwe Gasiecki Neue Regeln für Verbraucherverträge Informationen für Widerrufsbelehrung bei Dienst-/Handwerkerleistungen gegenüber privaten Endkunden Sehr geehrter HAPAK-Anwender, lieber Kunde, Das Thema

Mehr

Kurzanleitung der Gevopa Plattform

Kurzanleitung der Gevopa Plattform Kurzanleitung der Gevopa Plattform Das Hauptmenü Der Weg zu Ihrem Geld Informationen Hier werden die neuesten 5 Kreditprojekte angezeigt, sobald Sie Ihre Profildaten angegeben haben. Der Startbildschirm

Mehr

Richtlinien. zur korrekten Eingabe von Events im Museumsportal www.museen-suedtirol.it mittels www.kultur.bz.it

Richtlinien. zur korrekten Eingabe von Events im Museumsportal www.museen-suedtirol.it mittels www.kultur.bz.it Richtlinien zur korrekten Eingabe von Events im Museumsportal www.museen-suedtirol.it mittels www.kultur.bz.it Diese Anleitung beschreibt, wie Sie Ausstellungen, Veranstaltungen und Führungen im Museumsportal

Mehr

E-Mail Verschlüsselung mit Thunderbird

E-Mail Verschlüsselung mit Thunderbird Die Verschlüsselung mit GNUPG funktioniert nur mit Windows XP/Vista 32Bit und natürlich mit Linux! EMails sind wie Postkarten die jeder lesen kann Wir gehen viel zu leichtsinnig um mit unserer Post im

Mehr

23. 12. 2015 E-Mail-Marketing und Kunden-Newsletter per E-Mail Was ist zu beachten?

23. 12. 2015 E-Mail-Marketing und Kunden-Newsletter per E-Mail Was ist zu beachten? 23. 12. 2015 E-Mail-Marketing und Kunden-Newsletter per E-Mail Was ist zu beachten? Werden an Kunden per E-Mail Newsletter verschickt, müssen zahlreiche rechtliche Anforderungen beachtet werden. Kommt

Mehr

Fremde Welten entdecken

Fremde Welten entdecken Fremde Welten entdecken Marketing für Pfarrgemeinden kirchliches Marketing Seite 2 Biblischer Auftrag Dann sagte er zu ihnen: Geht hinaus in die ganze Welt und verkündet das Evangelium allen Geschöpfen

Mehr

Gebrauchanweisung für Selbsteinträge im Veranstaltungskalender von www.ludwigsburg.de

Gebrauchanweisung für Selbsteinträge im Veranstaltungskalender von www.ludwigsburg.de Gebrauchanweisung für Selbsteinträge im Veranstaltungskalender von www.ludwigsburg.de Unter der Adresse http://www.ludwigsburg.de/vkselbsteintrag können sogenannte Selbsteinträge in den Kalender von ludwigsburg.de

Mehr

Wie Sie eine erfolgreiche Partnerschaft mit einem Autor aufsetzen... der Ihre Produkte erstellt & somit eine der größten Hürden in Ihrem

Wie Sie eine erfolgreiche Partnerschaft mit einem Autor aufsetzen... der Ihre Produkte erstellt & somit eine der größten Hürden in Ihrem Wie Sie eine erfolgreiche Partnerschaft mit einem Autor aufsetzen... der Ihre Produkte erstellt & somit eine der größten Hürden in Ihrem Onlinebusiness für immer eliminiert Warum sind 90 % aller Autoren

Mehr

In Deutschland nahmen an der von der IPREX Agentur ORCA Affairs durchgeführten Befragung 150 Blogger teil.

In Deutschland nahmen an der von der IPREX Agentur ORCA Affairs durchgeführten Befragung 150 Blogger teil. Ja, aber Blogger sind überwiegend offen für Kontaktanfragen aus Unternehmen, wünschen sich aber, dass diese professioneller als bisher gestellt werden. Das IPREX Blogbarometer 2014 Das internationale Netzwerk

Mehr

Anleitung für Anbieter

Anleitung für Anbieter Anleitung für Anbieter Damit Sie Ihre Veranstaltungen in das Online-Buchungsportal https://essen.bfe-nrw.de eintragen können, sind nur wenige einfache Schritte notwendig. Diese werden wir Ihnen im Folgenden

Mehr

RoeTest - Computer-Röhrenprüfgerät / Röhrenmessgerät (c) - Helmut Weigl www.roehrentest.de

RoeTest - Computer-Röhrenprüfgerät / Röhrenmessgerät (c) - Helmut Weigl www.roehrentest.de RoeTest - Computer-Röhrenprüfgerät / Röhrenmessgerät (c) - Helmut Weigl www.roehrentest.de Bestandsverwaltung tubestock.dbf - ab Softwareversion 7.5.0.0 Die neue Bestandsdatenbank ersetzt die bisherige

Mehr

Die sechs häufigsten Fehler

Die sechs häufigsten Fehler Die sechs häufigsten Fehler Broschüre 06 ... hätte ich das gewusst, hätte ich es anders gemacht! Gerade zum Anfang des Verkaufsprozesses passieren die meisten Fehler. Das wollen Sie bestimmt nicht irgendwann

Mehr

Ludwig Thoma Gymnasium Prien. Anleitung für alle Benutzer

Ludwig Thoma Gymnasium Prien. Anleitung für alle Benutzer Ludwig Thoma Gymnasium Prien Infoportal Anleitung für alle Benutzer Version 3.01 Stand: 01.12.2012 Autor: Ludwig Hartl 1 Einführung Mit diesem Informationsportal möchte das LTG Informationen für Schüler,

Mehr

Veröffentlichen von Apps, Arbeitsblättern und Storys. Qlik Sense 2.0.6 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten.

Veröffentlichen von Apps, Arbeitsblättern und Storys. Qlik Sense 2.0.6 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichen von Apps, Arbeitsblättern und Storys Qlik Sense 2.0.6 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte

Mehr

Hinweise zur Textmeldung

Hinweise zur Textmeldung Hinweise zur Textmeldung Zu von Urhebern bestellten und eingebauten Zählmarken Einstieg in die Textmeldung...2 Alternativer Einstieg in die Textmeldung... 3 Die Textmeldung...4 Nach dem Absenden der Meldung...

Mehr