Christstr.32a Berlin Robert Witzgall Tel

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Christstr.32a 14059 Berlin Robert Witzgall Tel. 030 7842087 www.architekturgalerie-phoenix.com a.rtz@t-online.de"

Transkript

1 Forum für Gesamtkunstwerk Bau Christstr.32a Berlin Robert Witzgall Tel

2

3

4

5

6

7

8 Christstrasse 32a

9 Christstrasse 32a

10 Christstrasse 32a

11 Christstrasse 32a

12

13

14

15 Transfer Akte Serie Intermezzo Serie Signio(Tropico) Serie Kristalle (Rubin) Vier Jahreszeiten/Serie Konfetti

16

17 Mensch-Raum-Zeit -Gesamtschau von Architektur, Kunst mit Musik, Text- und Performancechoreographie

18

19 Robert Witzgall Ein Berliner Architekt im Spannungsfeld zwischen Architektur und Kunst Die Entwicklung von Robert Witzgall zum Architekten und Künstler basiert sowohl auf handwerklicher Ausbildung zum Tischler wie auf absolvierten Studien von Design, Kunst und Architektur in Berlin. In diesem breitgefächteren Oeuvre entwickelten sich in bisher 30 jähriger Schaffenszeit anspruchsvolle Ausstellungsszenarien mit unikaten Kunstwerken. Der jeweilige Genius loci der dem Ort innewohnende Geist wird dabei sichtbar, verständlich und thematisch erlebbar, wie bei Galerie der Fenster IBA`87, 4 Jahreszeiten Schaufensterkunstwerk Torstraße Berlin `97 und Deutscher Architektentag mit Gesamtwerk Mensch, Raum, Zeit `97 mit lebendiger Originalität und unvergleichbarem Charakter gestaltet. Das breitgefächerte Werk von Einzelbausteinen ist in dem alles übergreifenden und umfassenden Thema Mensch, Raum, Zeit gebündelt und wird in einer Gesamtschau von Architektur Kunst mit musikalischen, textlichen und an die Performance anlehnenden Elementen choreographisch dargestellt. Hier bilden sich Spielfelder für gewollte Grenzüberschreitungen und vielfältige neue Horizonterlebnisse heraus. Die 7 Themen/Stationen des Werkes Mensch, Raum, Zeit selbst sind eine Addition elementarer Grundlagen von Alltag/Architektur bis zu experimentellen Assoziationen. Zur gestalterischen und räumlichen Flexibilität der Präsentation stehen hierfür zwei eigens entwickelte Ausstellungssysteme zur Verfügung, wo mittels Hängeseilen, Licht-, Tonmontage und weiterem spezifischen Equipment die Vielfalt der Ausstellungstechnik variiert werden kann. Thematisch stehen die ausgestellten Werke in einem ursächlichen Zusammenhang mit Spannungszuständen in die sich der Künstler in unterschiedlichen Situationen seines Lebens hineinbegibt. Die nicht alltäglichen Wahrnehmungen bieten Raum für die Entdeckung anderer Horizonte. Dergestalt sensibilisiert ist Robert Witzgall ein Transformator der äußeren Welt, der die einprasselnden Wogen, Stürme und Gewitter durch sein künstlerisches Schaffen zu transportieren sucht. Im Dialog hierzu wird mit Offenheit, Präsenz und Leidenschaft seiner inneren Welt die Schaustelle des Lebens beobachtet, um darin seine eigene authentische Darstellung und persönlichen Weg zu finden. In der Sparte und Sprache von Moderner Kunst werden so assoziative Malerei, szenische Collagen bis figürliche Reliefs mit vielfältigen Materialien und in abstrakten Techniken dargestellt. Die dabei verwendeten Materialien Metall, Holz, Stein, Glas, Farbe, Wachs, Karton, Papier und weitere werden im spezifischen Sichtbarmachen ihrer eigenen Qualitäten im Kontext zum jeweiligen Inhalt und Thema des Werkes verwendet. Oft wird wie in einer Musikpartitur Schicht für Schicht überlagert und somit in vielen Nuancen und Ebenen zum Kunstwerk gefertigt. Die Vielfältigkeit der Werke mit Themen zur Architektur, Malerei, Musik bis zu 5 Kontinenten, 5 Sinnen und weiteren einerseits, sowie die individuelle, vielfältige künstlerische Interpretation andererseits, schaffen dabei ein neues Kaleidoskop von Erlebnis, wo Gefühl, Idee und Ausdruck zur Kunstform stilisiert wird. Sowohl wird in Klein- und Großformaten als auch im Einzelbild bis zur Serie ein Ventil des künstlerischen Freiraumes und Ausdrucks gesucht, wo mit Lust und Freude am Erfahren der eigenen Möglichkeiten ein ästhetisches, sinnliches Erlebnis dargestellt wird. Somit werden neue Energien in positiver, perspektivischer Transformation als Bereicherung des Alltags freigesetzt: als schillernde Farbtupfer in hektischen Städten einerseits, als Oasen der Ruhe und des Genusses andererseits.

20

21 Architekturgalerie Phönix Christstr. 32a Tel. 030/ Robert Witzgall Berlin Fax 030/ Werkbiographie Profil: 1950 geboren Tischler, Designer, Architekt, Künstler Studium UdK Berlin Malerei, Skulptur, Design Studium TU Berlin Architektur 1977/78 Studien in New York 1987 Atelier für Architektur, Ausstellungsbau, Interieur und Kunst Arbeiten: 1978 P.S. ONE Gallery New York 1982 FBK Berlin 1983 TRIENNALE Mailand 1987 IBA Berlin ITB Berlin / Österreich 1988 AAA Berlin 1988 / 89 HdK Berlin / Lehraufträge 1989 Design & Art Messe Frankfurt 1989/90 Modellhafte CI / Bauteilkataloge Stadtszenarios Erfurt / Potsdam 1991 Martin Gropius Bau Berlin 1992 DER Congress Berlin 1993 Rotes Rathaus Berlin 1995 Schaufenstergesamtkunstwerk Berlin 1997 Deutscher Architektentag Berlin 1997 VIA FON Berlin 1999 Galerie DARGO Hotel Adlon 2000 Kulturzentrum Potsdam 2001 Schloß Charlottenburg 2002 Stilwerk Berlin 2003 Grand Hotel Bad Saarow 2003 IFA Berlin Messe 2004 bautec Berlin Messe 2005 Immobilia Berlin Messe 2006 Ludwig Erhard Haus Berlin 2008 ZDF Hauptstadtstudio Berlin

T h o m a s K l e e A c r y l m a l e r e i

T h o m a s K l e e A c r y l m a l e r e i Thomas Klee A c r y l m a l e r e i 1 Thomas Klee B i o g r a f i e Thomas Klee wurde am 01. Mai 1971 in Vöcklabruck geboren und wuchs in Seewalchen am Attersee auf. Sein beruflicher Werdegang führte ihn

Mehr

... und wie die Bilder laufen lernen "Kultur und Schule 2008/09" an der Schlossbachschule Bonn-Röttgen ZEICHNUNG, MALEREI, SKULPTUR & TRICKFILM-ANIMATION interdisziplinäres Projekt mit den 2 Künstlern

Mehr

offene ateliers 15 5 Jahre künstlerische Vielfalt auf den Härten

offene ateliers 15 5 Jahre künstlerische Vielfalt auf den Härten offene ateliers 15 5 Jahre künstlerische Vielfalt auf den Härten 2015 feiern die Offenen Ateliers ein kleines Jubiläum: bereits zum fünften Mal präsentieren sie Ihnen die Künstlerische Vielfalt auf den

Mehr

weil Licht gute Laune macht

weil Licht gute Laune macht Wohlfühloase zum Entspannen weil Licht gute Laune macht Ein Wintergartenkauf ist in der Regel ein Generationskauf und eine reine Vertrauenssache. Es gibt einige wissenswerte Hintergrundinformationen zum

Mehr

AXEL ZUMBANSEN a r c h i t e k t e n B D A

AXEL ZUMBANSEN a r c h i t e k t e n B D A AXEL ZUMBANSEN a r c h i t e k t e n B D A LWL-Amt für Landschafts- und Baukultur TEL: 05241 532 587 In Westfalen FAX: 05241 2100771 St.-Nr.: 351-5269-0114 SPARKASSE DETMOLD BLZ: 476 50130 KONTONR: 131006629

Mehr

ERICH KRAFT MALER UND GRAFIKER SCHLOSS BUCHENECK HELTENSTRASSE 42 69181 LEIMEN TELEFON 0 62 24 76 88 17

ERICH KRAFT MALER UND GRAFIKER SCHLOSS BUCHENECK HELTENSTRASSE 42 69181 LEIMEN TELEFON 0 62 24 76 88 17 Erich Kraft VITA Erich Kraft, geboren 1950 in Sandhausen Schriftsetzerlehre Besuch der Werkkunstschule Mannheim Schüler bei Hans Nagel Grafik-Designer Künstlerische Arbeiten ab 1970 1976 Gründung der Werbeagentur

Mehr

Der Wintergarten. Beratung & Planung Aus eigener Produktion

Der Wintergarten. Beratung & Planung Aus eigener Produktion JURA Überdachungen Wintergärten Unser Lieblingsplatz Der Wintergarten Beratung & Planung Aus eigener Produktion Wohn-Wintergärten Kalt-Wintergärten Halbjahres-Wintergärten Haustürvordächer Haustürvorbauten

Mehr

Iris Wöhr-Reinheimer. Schloss Dätzingen. Galerie Schlichtenmaier

Iris Wöhr-Reinheimer. Schloss Dätzingen. Galerie Schlichtenmaier Iris Wöhr-Reinheimer Schloss Dätzingen Galerie Schlichtenmaier GS allee.bleu, 2012 Acryl, Mischtechnik auf Leinwand 120 160 cm 1958 geboren in Illingen, Baden-Württemberg 1978 1984 Studium an der Hochschule

Mehr

Abstrakte Kunst von Antonio Ugia Er schägt mit seinen Bildern eine Brücke zwischen Eindrücken und Gefühlen...

Abstrakte Kunst von Antonio Ugia Er schägt mit seinen Bildern eine Brücke zwischen Eindrücken und Gefühlen... -1- Abstrakte Kunst von Antonio Ugia Er schägt mit seinen Bildern eine Brücke zwischen Eindrücken und Gefühlen... Einführung in die abstrakte Malerei Der Künstler bietet einen kreativen Workshop in der

Mehr

Messeauftritte. Attraktives Design Wirtschaftliche Lösungen Schnelle Planung Schnelle Umsetzung

Messeauftritte. Attraktives Design Wirtschaftliche Lösungen Schnelle Planung Schnelle Umsetzung Messeauftritte Attraktives Design Wirtschaftliche Lösungen Schnelle Planung Schnelle Umsetzung Attraktives Design Wirtschaftliche lösungen Individuelle Gestaltung, maßgeschneidert für Ihre Nutzung Messeauftritte

Mehr

Einzigartig wie die Liebe selbst...

Einzigartig wie die Liebe selbst... Einzigartig wie die Liebe selbst......und in höchster Form vollendet. Willkommen im Trauring-Land der unbegrenzten Möglichkeiten! Sie haben sich für einander entschieden und suchen nun die passenden Symbole

Mehr

Thomas Reck 2011. Thomas Reck Werkeinsicht

Thomas Reck 2011. Thomas Reck Werkeinsicht Thomas Reck Werkeinsicht Zwei Arbeitsmethoden Zwei Wege Unterwegs von einander lernen Synergien austauschen Entdecken Spielen Finden Kombinieren _ Seit 1998 lote ich in meinen Scanogrammarbeiten die vielfältige

Mehr

Fallende Blätter spielen im Wind. Mischtechnik, Format 50 x 70

Fallende Blätter spielen im Wind. Mischtechnik, Format 50 x 70 KARIN CHRISTOPH DIE SEELE LAUSCHT Viele meiner Arbeiten entstehen aus der gedanklichen Auseinandersetzung mit Lyrik, Erzählungen, musikalischen Texten, Märchen oder Sagen. Am Anfang steht die Lektüre,

Mehr

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS Unternehmen WIR MACHEN MARKEN ZUM ERLEBNIS und laden Sie mit dieser Broschüre herzlich ein, in die Welt von AMBROSIUS einzutauchen. Überzeugen Sie sich von unseren

Mehr

Kunst verbindet: Harare München. Eine Ausstellung zeit genössischer Bildhauer arbeiten aus Simbabwe

Kunst verbindet: Harare München. Eine Ausstellung zeit genössischer Bildhauer arbeiten aus Simbabwe Kunst verbindet: Harare München Eine Ausstellung zeit genössischer Bildhauer arbeiten aus Simbabwe Zur Vernissage laden wir Sie herzlich ein Am Montag, den 11. Juni 2012 um 19 Uhr wird die Aus stellung

Mehr

New York kompakt. Höhepunkte der Reise Routenbeschreibung für 7 Tage Verfügbare Termine Im Reisepreis enthalten. Service Hotline 06805 94 25 730.

New York kompakt. Höhepunkte der Reise Routenbeschreibung für 7 Tage Verfügbare Termine Im Reisepreis enthalten. Service Hotline 06805 94 25 730. Städtereise 7 Tage ab 1.685,00 Höhepunkte der Reise Routenbeschreibung für 7 Tage Verfügbare Termine Im Reisepreis enthalten Übersicht New York ist in der globalisierten Welt die Metropole der Superlative.

Mehr

JUMA 1/2004, Seite 32 33 TIPP 1/2004, Seite 22 25

JUMA 1/2004, Seite 32 33 TIPP 1/2004, Seite 22 25 LINKS JUMA 1/2004, Seite 32 33 TIPP 1/2004, Seite 22 25 Ein Unterrichtsentwurf von Rainer E. Wicke EINSTIEG 2 Ein Kunstwerk 1 Büroklammer oder Skulptur? Ihr Kursleiter zeigt Ihnen nun ein Kunstwerk, das

Mehr

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern. Rahmenplan. Kunst. für die Jahrgangsstufe 12 der Fachoberschule

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern. Rahmenplan. Kunst. für die Jahrgangsstufe 12 der Fachoberschule Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern Rahmenplan Kunst für die Jahrgangsstufe 12 der Fachoberschule 2009 2 Inhaltsverzeichnis 1 Rechtliche Grundlagen... 2 2 Didaktische

Mehr

Kreativität mit Herz Geschenke Grafik Lasergravuren

Kreativität mit Herz Geschenke Grafik Lasergravuren Kreativität mit Herz Geschenke Grafik Lasergravuren Ölsteinlicht... 4 Geschenke... 6 Atelier... 8 Grafik & Design...10 Wegbeschreibung...11 Herzlich willkommen in der Welt von Webb Design. Es freut uns,

Mehr

Sparkasse Merzig-Wadern

Sparkasse Merzig-Wadern Pressemitteilung Lebensfreude in großformatigen Acrylbildern Viktor Wormsbecher stellt in der Merziger Sparkasse aus Merzig, 16. Oktober 2015 Unter dem Titel Lebensfreude ist derzeit eine Ausstellung des

Mehr

Dr. Jan Esche *1957, Dr. phil., München. Studium der Geschichte, Kunstgeschichte und Politologie in Hamburg.

Dr. Jan Esche *1957, Dr. phil., München. Studium der Geschichte, Kunstgeschichte und Politologie in Hamburg. Esche Kommunikation Referenzen Dr. Jan Esche *1957, Dr. phil., München. Studium der Geschichte, Kunstgeschichte und Politologie in Hamburg. 2008-2012 Süddeutscher Verlag onpact, München, Objektleitung

Mehr

ZUSATZFACH TECHNISCHES UND TEXTILES GESTALTEN

ZUSATZFACH TECHNISCHES UND TEXTILES GESTALTEN Lehrplan KSW Zusatzfach technisches und textiles Gestalten 1 ZUSATZFACH TECHNISCHES UND TEXTILES GESTALTEN 1. Allgemeine Bildungsziele Im Technischen/Angewandten Gestalten werden die Jugendlichen im handwerklichen,

Mehr

Sabine Friebe-Minden

Sabine Friebe-Minden 1 Sabine Friebe-Minden - unterwegs - Sparkasse Heidelberg 27.5. - 23.7.2010 2 Nachtfahrt, 2009, Acryl auf Leinwand, 100 x 70 cm 3 - unterwegs - Noch vor wenigen Jahren war die Malerin Sabine Friebe-Minden

Mehr

Urs Sibi Sibold Portfolio

Urs Sibi Sibold Portfolio Urs Sibi Sibold Portfolio Urs Sibi Sibold Portfolio Malerei Selbstporträts Bis dass der Vorhang fällt Oel auf Leinwand 170 x 200 cm Malerei Selbstportäts Selbstporträt Mischtechnik (Acryl, Oel, Tusche)

Mehr

-PRESSE. Praktikumsbörse beim BK Deutschland: Den Nachwuchs auf den richtigen Weg bringen

-PRESSE. Praktikumsbörse beim BK Deutschland: Den Nachwuchs auf den richtigen Weg bringen -PRESSE Praktikumsbörse beim BK Deutschland: Den Nachwuchs auf den richtigen Weg bringen Absolventen eines Designstudiums, Anfangssemester auf der Suche nach Einblicken in einen Atelierbetrieb, junge Menschen

Mehr

GÖTEBORG. Möbel zum Leben SPEISEZIMMER BÜRO DIELE

GÖTEBORG. Möbel zum Leben SPEISEZIMMER BÜRO DIELE GÖTEBORG Riviera SPEISEZIMMER WOHNZIMMER, und BIBLIOTHEK, BÜRO DIELE Möbel zum Leben GÖTEBORG Das Leben ist ein Fest und jeder Tag sollte etwas Besonderes für uns sein. Unser Zuhause ist dabei die Basis

Mehr

Arbeiten.Leben.Eine Kunst. Ein Seminarkonzept der Akademie Faber-Castell und des Instituts persönlichkeit+ethik

Arbeiten.Leben.Eine Kunst. Ein Seminarkonzept der Akademie Faber-Castell und des Instituts persönlichkeit+ethik Auszeiten Leib.Seele.Sinn. Eine spirituelle Auszeit Aus der Konzentration auf das Wesentliche schöpfen Menschen Kraft und Inspiration. Wer sich eine spirituelle Auszeit gönnt, um bewusst inne zu halten,

Mehr

welcome to padcase the personal and durable case for ipad 2 and Tablet PCs ipad 2 is registered trademark of Apple Inc. All rights reserved.

welcome to padcase the personal and durable case for ipad 2 and Tablet PCs ipad 2 is registered trademark of Apple Inc. All rights reserved. welcome to for ipad 2 and Tablet PCs Handwerk / Qualität / Innovation the for ipad 2 and Tablet PC s > Individuelle Handarbeit > Viele Farben & Materialien > Beste Passform und Funktion > Einfache Handhabung

Mehr

STUDIO La Bottega verfolgt immer ein Ziel: den status quo kontinuierlich zu ändern. La Bottega ist ein Kreativlabor, ein stetiges Experimentieren auf der Suche nach innovativen Produkten, Materialien und

Mehr

2find unique results

2find unique results 2find unique results 2F Geschichte Das Unternehmen im Herzen der Salzburger Berge wurde 1972 gegründet, und beschäftigt mehr als 50 hochmotivierte Mitarbeiter. Die Mitarbeiter kommen zum Großteil aus der

Mehr

Kempten Allgäu INFORMATION

Kempten Allgäu INFORMATION Kempten Allgäu INFORMATION übersicht 4 Geschichte & Zukunft 5 Natur & Design 6 Landschaft & Leute 7 Lage 9 Kulinarische Genüsse 10 Wohlfühlen & Träumen 11 Viele gute Gründe... 12 Tagen & Bilden 13 Feiern

Mehr

Einladung zur Eröffnung und zum Besuch der Ausstellung. Die Ausstellung wird am Samstag, 18. Januar 2014, 16 Uhr eröffnet.

Einladung zur Eröffnung und zum Besuch der Ausstellung. Die Ausstellung wird am Samstag, 18. Januar 2014, 16 Uhr eröffnet. Presseinformation Galerie Schrade Karlsruhe 10. Januar 2013 18. Januar bis 15. März 2014 Marion Eichmann Look Twice - Zeichnungen Collagen Objekte Einladung zur Eröffnung und zum Besuch der Ausstellung

Mehr

Farbe als Gestaltungsmi0el in der Architektur. Barbara Schwärzler, Farbgestalterin HF / InnenarchitekHn, Farb am Bau, Biel

Farbe als Gestaltungsmi0el in der Architektur. Barbara Schwärzler, Farbgestalterin HF / InnenarchitekHn, Farb am Bau, Biel Farbe als Gestaltungsmi0el in der Architektur Barbara Schwärzler, Farbgestalterin HF / InnenarchitekHn, Farb am Bau, Biel Barbara Schwärzler, Farbe als Gestaltungsmi8el in der Architektur Seite 1 7. Schweizer

Mehr

Durch Tanz und Bewegung zum Arbeitsplatz. Bundesweites inklusives Musicalprojekt 2015

Durch Tanz und Bewegung zum Arbeitsplatz. Bundesweites inklusives Musicalprojekt 2015 Durch Tanz und Bewegung zum Arbeitsplatz Bundesweites inklusives Musicalprojekt 2015 Grußwort Carl-Ludwig Thiele Tanz und Musik bringen seit jeher die Menschen zusammen. Sie spenden Freude und helfen,

Mehr

Innovative Oberflächen mit Echtmetall

Innovative Oberflächen mit Echtmetall Eine Marke von MIDAS Surfaces. w w w. m i d a s m e t a l l. d e MIDAS Metall Innovative Oberflächen mit Echtmetall Inhaltsübersicht 2 Was ist MIDAS Metall?... 3 Anwendungsmöglichkeiten... 4 MIDAS Artifex

Mehr

Buchkunst/Grafik-Design - Modul 1: interdisziplinäre und fachspezifische Grundlagen (Pflicht und Wahlpflicht)

Buchkunst/Grafik-Design - Modul 1: interdisziplinäre und fachspezifische Grundlagen (Pflicht und Wahlpflicht) Buchkunst/Grafik-Design - Modul 1: interdisziplinäre und fachspezifische Grundlagen (Pflicht und Wahlpflicht) Der Leitgedanke für die Konzeption des Modul 1 im Studiengang Buchkunst/Grafik-Design ist die

Mehr

Entscheiden Sie sich...

Entscheiden Sie sich... Entscheiden Sie sich...... für einen spannenden und abwechslungsreichen Beruf mit Perspektiven im Wachstumsmarkt Logistik. Die Zukunft heißt Logistik ist eine gemeinnützige Initiative der studentischen

Mehr

1960 2015 JAHRE GOLDSCHMIEDE L E H M A N N 1

1960 2015 JAHRE GOLDSCHMIEDE L E H M A N N 1 1960 JAHRE 2015 1 GOLDSCHMIEDE L E H M A N N 2 Mit Geschick und Leidenschaft GOLDSCHMIEDE LEHMANN Wer Goldschmied wird, der tut das vor allem, um zwei Dinge zu verbinden: handwerkliches Können und kreatives

Mehr

Anna Rubin: Fensterflügler und Generatoren Flugobjekte der Künstlerin

Anna Rubin: Fensterflügler und Generatoren Flugobjekte der Künstlerin Anna Rubin: Fensterflügler und Generatoren Flugobjekte der Künstlerin Eine Ausstellung errichten bedeutet: die Menschen an die Decke führen, die Fenster ins Innere des Raumes verlegen, die Oberfläche der

Mehr

Teil 3: Verstehen und Bearbeiten eines Lesetextes und wissenschaftssprachlicher Strukturen Lösungsschlüssel

Teil 3: Verstehen und Bearbeiten eines Lesetextes und wissenschaftssprachlicher Strukturen Lösungsschlüssel Teil 3: Verstehen und Bearbeiten eines Lesetextes und wissenschaftssprachlicher Strukturen Lösungsschlüssel Arbeitszeit: 90 Minuten A: Aufgaben zum Leseverstehen 1. Welche Überschrift passt zu welchem

Mehr

ARCHITEKTUR KUNST LEBEN

ARCHITEKTUR KUNST LEBEN ARCHITEKTUR KUNST LEBEN VON DAMALS BIS HEUTE 25 Jahre 2 von damals bis heute Am Anfang war der Steinleo: Am 8. Dezember 1988 eröffnete der Salzburger Hof Leogang mit 45 Zimmern, einem Appartement und einem

Mehr

WINTERGÄRTEN Wohlfühlen und genießen

WINTERGÄRTEN Wohlfühlen und genießen WINTERGÄRTEN Wohlfühlen und genießen REYNAERS IHR WINTERGARTENSPEZIALIST Oase der Ruhe, Ort der Entspannung oder Lebensraumerweiterung mit besonderem Flair: Der individuell gestaltete Wintergarten bedeutet

Mehr

Jutta Vogeler Kunstkatalog

Jutta Vogeler Kunstkatalog Jutta Vogeler Kunstkatalog Pelikanviertel Hannover Willkommen in meiner ArtBox! Reise ins Ungewisse I -VII Die Bilder sind in traditionellen Schichten aufgebaut. Die Oberfläche ist die Addition der

Mehr

Veranstaltungskalender Aura-Soma lebendige Farben Gabriele Glas

Veranstaltungskalender Aura-Soma lebendige Farben Gabriele Glas Veranstaltungskalender 2016 Aura-Soma lebendige Farben Gabriele Glas FEBRUAR 2016 Freitag 05.02.2016 Meditieren und Malen mit Aura-Soma 20,00 sofort ins Hier und Jetzt - und das Beste sind die schönen

Mehr

Kunstvermittlungsangebot für die Schulen in der Ausstellung Strukturen und Realität für Primar- und OS-Schüler, initiiert vom Kunstverein Oberwallis

Kunstvermittlungsangebot für die Schulen in der Ausstellung Strukturen und Realität für Primar- und OS-Schüler, initiiert vom Kunstverein Oberwallis 1 Kunstvermittlungsangebot für die Schulen in der Ausstellung Strukturen und Realität für Primar- und OS-Schüler, initiiert vom Kunstverein Oberwallis Céline Salamin, Stilleben Öl auf Leinwand 34,5 x 60

Mehr

DREHTÜRSTANGE AKZENT Kurzstangensystem

DREHTÜRSTANGE AKZENT Kurzstangensystem DREHTÜRSTANGE AKZENT Kurzstangensystem Duschanlagen Spiegel Spiegelschränke Glastüren Glaskabinen Schiebetüren Möbel Arbeitsplatten Küchenschilde Verkleidungen Fenster Eingangstüren Treppen Geländer www.ahrensburger-glasbau.de

Mehr

w e r k. b u c h r a l f c h v a t a l

w e r k. b u c h r a l f c h v a t a l r a l f c h v a t a l r a u m b i l d was ist vorher was nachher beginn und ende liegen beisammen zustand der aktion auftrag von linien eingefangen durch farbe vorerst farben beginnen ihr eigenleben farben

Mehr

Inhalt. 009 Vorwort. Amely Deiss. 011 Malerei zwischen Fläche und Raum Zur Werkgeschichte von Hermann Bartels. Miriam Müller.

Inhalt. 009 Vorwort. Amely Deiss. 011 Malerei zwischen Fläche und Raum Zur Werkgeschichte von Hermann Bartels. Miriam Müller. Inhalt 009 Vorwort. Amely Deiss. 011 Malerei zwischen Fläche und Raum Zur Werkgeschichte von Hermann Bartels. Miriam Müller. 029 Bildteil 030 Figürliche Anfänge. 032 Fleckenbilder. 040 Informel ZERO. 052

Mehr

BÜRGERAMT. Besondere Trauorte in Villingen-Schwenningen. Bürgeramt Abteilung Standesamt Münsterplatz 7/8 78050 Villingen-Schwenningen

BÜRGERAMT. Besondere Trauorte in Villingen-Schwenningen. Bürgeramt Abteilung Standesamt Münsterplatz 7/8 78050 Villingen-Schwenningen Besondere Trauorte in Villingen-Schwenningen Bürgeramt Abteilung Standesamt Münsterplatz 7/8 78050 Villingen-Schwenningen Tel.: 07721/82-1511, 82-1517 Fax: 07721/82-1529 E-Mail: standesamt@villingen-schwenningen.de

Mehr

Leidenschaft Architektur

Leidenschaft Architektur Leidenschaft Architektur Kurzlebigkeit, zunehmende Reizüberflutung und Beliebigkeit sind Ausdruck unserer heutigen Zeit und der Dinge mit denen wir uns täglich umgeben. Unsere gestalterische Grundhaltung

Mehr

Z u k unft war t e t nicht. entwerfe S i e.

Z u k unft war t e t nicht. entwerfe S i e. innenarchitektur & 3D G e S taltung B achelor, VOLLZeit Dayerlis romero, NDU studentin, innenarchitektur D i e Z u k unft war t e t nicht. entwerfe S i e. Die ideale Umgebung schaffen Atmosphären schaffen,

Mehr

Michael Bauch. Malerei. 12. Februar 27. März 2010

Michael Bauch. Malerei. 12. Februar 27. März 2010 Malerei 12. Februar 27. März 2010 Limmatstrasse 214 CH-8005 Zürich t. +41 (0)43 205 2607 f. +41 (0)43 205 2608 info@lullinferrari.com www.lullinferrari.com Pressemitteilung Wir freuen uns sehr, Ihnen neue

Mehr

Programm Atelier Kunst(T)Raum Juni 2014

Programm Atelier Kunst(T)Raum Juni 2014 Programm Atelier Kunst(T)Raum 16. April 2014 30.08.2014 Ein und dasselbe ist Lebendiges und Totes und Wachsendes und Schlafendes und Junges und Altes, denn dies schlägt um und ist jenes, und jenes wiederum

Mehr

Tanz Lust Bar Keiten

Tanz Lust Bar Keiten Tanz Lust Bar Keiten 48 stunden durchtanzen unter menschen all you can eat cranach hans böckler 150 jahre immer weiter drinks for free konrad adenauer kunst über alles all the beats in the world 70 jahre

Mehr

Fachmarktwelt. Warenpräsentationen Messen Markteinrichtungen

Fachmarktwelt. Warenpräsentationen Messen Markteinrichtungen Fachmarktwelt Warenpräsentationen Messen Markteinrichtungen 2 2 Leistungsprofil einfach Regale aufstellen oder einen Standard-Messestand auspacken? Geben Sie Ihren Waren und Leistungen eine Bühne! Präsentieren

Mehr

Alles Lebendige strebt zur Farbe. Goethe

Alles Lebendige strebt zur Farbe. Goethe Alles Lebendige strebt zur Farbe Goethe Die Künstlerin Petra Ainz Am 12. Dezember 1977 wird die Künstlerin in Mondsee geboren und wächst als jüngstes von fünf Geschwistern im idyllischen Salzkammergut

Mehr

margit schneider schmucke Ansichten - an sich schmuck - und an anderen auch - www.atelier-schneider.at

margit schneider schmucke Ansichten - an sich schmuck - und an anderen auch - www.atelier-schneider.at margit schneider schmucke Ansichten - an sich schmuck - und an anderen auch - www.atelier-schneider.at Arbeitsprozess Der Arbeitsprozess integriert die Umsetzung der zuvor grob skizzierten Ideen mit den

Mehr

ein Leben in Kontrasten.

ein Leben in Kontrasten. ein Leben in Kontrasten. SONNE. Schatten. Kontraste. Fotos: Karlheinz Fessl STARMANN ein Leben in Kontrasten! Sonnenlicht ist ein kontrastreiches Element. Immer Seite an Seite, untrennbar verbunden mit

Mehr

R Y N S H A P A R E N K O Z E I C H N U N G E N

R Y N S H A P A R E N K O Z E I C H N U N G E N R Y N S H A P A R E N K O Z E I C H N U N G E N I. Das Studium der Linie an sich. Was zerteilt eine Linie? Die Fläche. Und was dann? Sind es jetzt zwei Flächen oder immer noch eine, aber zerteilt? Und

Mehr

BEGLEITEN SIE UNS! MIT UNS SAMMELN SIE MEHR ALS NUR SCHNAPPSCHÜSSE.

BEGLEITEN SIE UNS! MIT UNS SAMMELN SIE MEHR ALS NUR SCHNAPPSCHÜSSE. Fotos Collage: Uwe Ramlow Titel: Fotolia WBA BAUHAUS WEITERBILDUNGSAKADEMIE WEIMAR E.V. BEGLEITEN SIE UNS! MIT UNS SAMMELN SIE MEHR ALS NUR SCHNAPPSCHÜSSE. UNSER ANGEBOT Blick auf Florenz Foto: Uwe Ramlow

Mehr

Das Freizeitangebot für Künstler, Kreative, Experimentierfreudige und Ästheten!

Das Freizeitangebot für Künstler, Kreative, Experimentierfreudige und Ästheten! [Art&Kreativ] - Freizeit 2015 vom 29. - 31. Mai 2015 Das Freizeitangebot für Künstler, Kreative, Experimentierfreudige und Ästheten! WORKSHOP IM PROFIL: 1 HOT GUITAR Der Grundkurs für Anfänger [Westerngitarre]

Mehr

Ausbildung als Organisator/in für Freie Systemische Aufstellungen

Ausbildung als Organisator/in für Freie Systemische Aufstellungen Ausbildung als Organisator/in für Freie Systemische Aufstellungen 4. 11. Juni 2016 auf Kreta Lerne Aufstellungen zu organisieren und anzuleiten. Du lernst verschiedene Aufstellungsmodelle, Grundlagen,

Mehr

Im BoudoIr Fotografie Dorothea Sudrow Malerei Beate Schmitt

Im BoudoIr Fotografie Dorothea Sudrow Malerei Beate Schmitt Im Boudoir Fotografie Malerei Im Boudoir 2013 Fotografie Malerei Vorwort Das Boudoir, das Damenzimmer, steht für die Weiblichkeit wie das Herrenzimmer für die Männlichkeit. In letzterem riecht es nach

Mehr

FHNW-Campus Olten - Kunst am Bau Projekte bestimmt!

FHNW-Campus Olten - Kunst am Bau Projekte bestimmt! Staatskanzlei Information Rathaus 4509 Solothurn Telefon 032 627 20 70 Telefax 032 627 21 26 kanzlei@sk.so.ch www.so.ch Medienmitteilung FHNW-Campus Olten - Kunst am Bau Projekte bestimmt! Solothurn, 13.

Mehr

Oase der Stille im Herzen der Stadt. www.maternushaus.de

Oase der Stille im Herzen der Stadt. www.maternushaus.de Oase der Stille im Herzen der Stadt www.maternushaus.de Die Tagungshäuser des Erzbistums Köln Kompetent für erfolgreiches Tagen Individualität und Professionalität kennzeichnen die Tagungshäuser des Erzbistums

Mehr

Malerei & Fotografie

Malerei & Fotografie INTERIM 09 Malerei & Fotografie Niko Grathwohl Sigrun Heuser Christine Pohl Friedrich Vincenz Brühler Kunstverein 21.06. -06.07.09 Niko Grathwohl Biografie 1958 in Freiburg geboren 1978-1980 Studium der

Mehr

pavillons Wintergärten orangerien Preisliste

pavillons Wintergärten orangerien Preisliste pavillons Wintergärten orangerien An der Süderbäke 2 26689 Apen Telefon: 04489-9281-0 Fax: 04489-9281-77 email: info@hoklartherm.de Internet: www.hoklartherm.de Preisliste Einführung Verbessern Sie Ihr

Mehr

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 JAHRESABSCHLUSSAUSSTELLUNG DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 Die Werkbund Werkstatt Nürnberg zeigt die Arbeitsergebnisse ihrer Teilnehmer

Mehr

Schulinternes idsb Curriculum im Fach Bildende Kunst auf der Basis der Thüringer Lehrpläne 2009

Schulinternes idsb Curriculum im Fach Bildende Kunst auf der Basis der Thüringer Lehrpläne 2009 Schulinternes idsb Curriculum im Fach Bildende Kunst auf der Basis der Thüringer Lehrpläne 2009 Fach: BILDENDE KUNST Jahrgangsstufen: 11/12 Das folgende Curriculum orientiert sich am Lehrplan des Bundeslandes

Mehr

«Zimmer mit Seesicht»

«Zimmer mit Seesicht» Zimmer mit Seesicht «Zimmer mit Seesicht» Die beiden Künstler Wetz und Silas Kreienbühl haben für das Luzerner Kantonsspital ihre erste Gemeinschaftsarbeit realisiert: «Zimmer mit Seesicht» ist genau das.

Mehr

HTBLVA GRAZ-ORTWEINSCHULE Abteilung für Kunst und Design

HTBLVA GRAZ-ORTWEINSCHULE Abteilung für Kunst und Design HTBLVA GRAZ-ORTWEINSCHULE Abteilung für Kunst und Design Meisterschulen www.ortweinschule.at MEISTERSCHULE für Kunst und Gestaltung AUSBILDUNGSBEREICHE UNIKAT IN ÖSTERREICH ZWEIJÄHRIGE AUSBILDUNG MEISTERSCHULE

Mehr

Leiter/in für Lernprojekte in der Kinder- und Jugendarbeit

Leiter/in für Lernprojekte in der Kinder- und Jugendarbeit Gemeinnütziger Verein Gegen Kinderarmut in Deutschland kunst-kids.de FORTBILDUNG Leiter/in für Lernprojekte in der Kinder- und Jugendarbeit Jedes Kind der Welt hat ein Recht auf Leben und Schutz, auf Gesundheit

Mehr

[architektur] implantat

[architektur] implantat Architektur macht Schule Wie nehmen wir Räume wahr? Welchen Zusammenhang gibt es zwischen der Wirkung und der Beschaffenheit eines Raumes? In dieser Übung werden Raumqualitäten im Schulumfeld aufgespürt,

Mehr

» Das Designbüro. konzipiert und. Räume. «

» Das Designbüro. konzipiert und. Räume. « » Das Designbüro PRINZTRÄGER konzipiert und gestaltet Räume. « ÜBER UNS Als Agentur für Kommunikationsdesign er arbeiten wir für und mit unseren Kunden individuelle Gestaltungskonzepte sowie visuelle

Mehr

Interessiert? - Dann solltest Du Folgendes haben:

Interessiert? - Dann solltest Du Folgendes haben: Auszeichnung Gestaltete Gesellenstücke Multipel-Möbel Simon Wurster Du hast kreative Ideen und bist handwerklich voll drauf? Dann bist Du im Schreinerhandwerk genau richtig. Hier kannst Du Deine eigenen

Mehr

Das lebende Denkmal. UNESCO-Welterbe FAGUS-WERK Hannoversche Straße 58 31061 Alfeld Deutschland

Das lebende Denkmal. UNESCO-Welterbe FAGUS-WERK Hannoversche Straße 58 31061 Alfeld Deutschland Das FAGUS-WERK in Alfeld Ihr Weg zum FAGUS-WERK UNESCO-Welterbe FAGUS-WERK Hannoversche Straße 58 31061 Alfeld Deutschland Tel: +49 5181-790 Fax: +49 5181-79406 info@fagus-werk.com www.fagus-werk.com Das

Mehr

CHEFSACHE INKLUSION Vielfalt erfahren und nutzen

CHEFSACHE INKLUSION Vielfalt erfahren und nutzen CHEFSACHE INKLUSION Vielfalt erfahren und nutzen»der Workshop hat ungeahnte Kreativität freigesetzt, die unseren Arbeitsalltag bereichern wird.«heinz Sack, Geschäftsführer von tel-inform Sind Sie bereit,

Mehr

GROWTH. Raumbezogene Arbeiten (Installation, Grafik, Video) von: Leena Naumanen Uli Vonbank-Schedler Letizia Werth

GROWTH. Raumbezogene Arbeiten (Installation, Grafik, Video) von: Leena Naumanen Uli Vonbank-Schedler Letizia Werth GROWTH Raumbezogene Arbeiten (Installation, Grafik, Video) von: Leena Naumanen Uli Vonbank-Schedler Letizia Werth artp. kunstverein Franz-Josef Str. 1a A-2380 Perchtoldsdorf Ausstellungszeitraum: 11. 29.

Mehr

Mein Auftritt als Coach

Mein Auftritt als Coach Mein Auftritt als Coach Mit Authentizität und persönlicher Entwicklung überzeugen Fortbildungsleitung: 1 Die Coachpersönlichkeit als Dreh- und Angelpunkt Institutsleiterin Heidi Reimer über die Idee der

Mehr

Liste der ausgestellten Werke

Liste der ausgestellten Werke Liste der ausgestellten Werke Erdgeschoss 1 Skulptur 4 Collagen Full-scale Maquette for House, 1996 Originalmaßstäbliches Modell für House Holz, Farbe 315 x 510,5 x 111,8 cm Collage for Bedroom, 1990 Collage

Mehr

Schwimmer Sigrid von Lintig Malerei

Schwimmer Sigrid von Lintig Malerei Schwimmer Sigrid von Lintig Malerei Wirklichkeit und Bildpoesie Die Malerei bedient sich bisweilen der Fotografie, einem künstlerischen Medium, das der Wirklichkeit am nächsten steht. Über die Fotografie

Mehr

Premium-Wohnen und Komfortpflege

Premium-Wohnen und Komfortpflege Pflegeheim München Kursana Villa Information Premium-Wohnen und Komfortpflege Kursana Villa München Entdecken Sie die Dimensionen einer gehobenen Wohn- und Pflegekultur Herzlich willkommen in der Kursana

Mehr

Walter Pfeiffer / Chanel. Redaktion Richard Widmer

Walter Pfeiffer / Chanel. Redaktion Richard Widmer Carte blanche. Schweizer Künstler kreieren exklusiv für SI Style Werke mit Luxusmode. Walter Pfeiffer Ugo Rondinone Annelies Strba Olaf Breuning François Berthoud Redaktion Richard Widmer 66 Walter Pfeiffer

Mehr

Stripped Bare. Der entblößte Körper in der zeitgenössischen Fotografie Einblicke in die Schweizer Privatsammlung Thomas Koerfer

Stripped Bare. Der entblößte Körper in der zeitgenössischen Fotografie Einblicke in die Schweizer Privatsammlung Thomas Koerfer . Einblicke in die Schweizer Privatsammlung Thomas Koerfer Seite 2. Einblicke in die Schweizer Privatsammlung Thomas Koerfer Zum Art Forum Berlin präsentiert C/O Berlin im September 2007 Einblicke in die

Mehr

Erfolgskriterien im Management von Wellnesshotels Ergebnisse einer Studierendenarbeit

Erfolgskriterien im Management von Wellnesshotels Ergebnisse einer Studierendenarbeit Erfolgskriterien im Management von Wellnesshotels Ergebnisse einer Studierendenarbeit, lic. oec. HSG Dozent, Projektleiter Gesundheitstourismus und Destinationsmanagement Hochschule Luzern Wirtschaft /

Mehr

Skulpturen Klaus Berschens

Skulpturen Klaus Berschens Skulpturen Klaus Berschens Die Eiche ist die Kraft Klaus Berschens Skulpturen und Reliefe Jede meiner Arbeiten, bis auf wenige Ausnahmen, sind aus dem Stamm der Eiche. Gespalten, gesägt, geschnitten -

Mehr

Kunst gegen den Krieg:

Kunst gegen den Krieg: PRESSE-EINLADUNG Kunst gegen den Krieg: Multitalent Harald Glööckler präsentiert parallel zur BERLIN ART WEEK sein Kunstevent des Jahres am 21.09.2013 Zum Verkaufsstart der Glööckler Art by Borelly zeigt

Mehr

Individuelle Lösungen Verlässlicher Service Ihr Erfolg

Individuelle Lösungen Verlässlicher Service Ihr Erfolg Individuelle Lösungen Verlässlicher Service Ihr Erfolg Papier ist unsere große Leidenschaft Es sieht gut aus. Es fühlt sich gut an. Es zeigt Charakter. Es ist unverwechselbar und repräsentiert Ihr Unternehmen.

Mehr

Schulcurriculum für das Fach Kunst

Schulcurriculum für das Fach Kunst Schulcurriculum für das Fach Kunst Fach: Kunst Jahrgangsstufe 1 Finden von Ausdrucksformen Einführung unterschiedlicher sachgerechter Umgang mit 2 für die eigene Persönlichkeit, Techniken Wachsmalkreiden,

Mehr

LIEBE ZUM DETAIL. Liebe Sammler,

LIEBE ZUM DETAIL. Liebe Sammler, LIEBE ZUM DETAIL er die Geschehnisse in der Kunstszene der letzten Jahre beobachtete, konnte feststellen, dass sie sich zunehmend wieder der Kunst längst vergangener Epochen zuwendet. Vor allem die Werke

Mehr

Datum: Mittwoch, 21.01.2015 11:00 11:30 Uhr Farben der Büros

Datum: Mittwoch, 21.01.2015 11:00 11:30 Uhr Farben der Büros 1 imm cologne Die INTERNATIONALE EINRICHTUNGSMESSE 19. - 25. 01. 2015 Messehalle 2.2 Pure Village Vortragsraum The Stage V ORTRAGSRAUM THE STAGEMM COLOGNE 19.-25.01.2015 INHALTSANGABE VORTRÄGE AXEL VENN

Mehr

DIE TEAM-SCHMIEDIN KATJA WOHLGEMUTH

DIE TEAM-SCHMIEDIN KATJA WOHLGEMUTH DIE TEAM-SCHMIEDIN KATJA WOHLGEMUTH Nehmen Sie sich mal Zeit für Ihr Team: Mehr als 65% Ihres Unternehmenserfolges wird durch Ihre Mitarbeiter bestimmt. Nutzen und pflegen Sie diese wertvollste Ressource

Mehr

Hinweise für den Schüler

Hinweise für den Schüler Abitur 2006 Kunst und Gestaltung Lk 1 Hinweise für den Schüler Aufgabenwahl: Ihnen werden vier Aufgaben vorgelegt. Wählen Sie eine Aufgabe und lösen Sie diese vollständig. Bearbeitungszeit: Die Arbeitszeit

Mehr

Für unseren Anspruch reichen eine perfekte Ausstattung, hochwertige Materialien und eine gelungene Raum-Architektur nicht aus.

Für unseren Anspruch reichen eine perfekte Ausstattung, hochwertige Materialien und eine gelungene Raum-Architektur nicht aus. meets Menschen sind unterschiedlich und möchten ihre Wohn- und Lebensräume dementsprechend individuell gestalten. Unsere Kunden lassen ihre Möbel-Unikate nach persönlichen Wünschen anfertigen. Für unseren

Mehr

DESIGN UNENDLICHE MÖGLICHKEITEN

DESIGN UNENDLICHE MÖGLICHKEITEN Wir sind ein junges Unternehmen, welches sich zum Ziel gesetzt hat individuelle Kundenwünsche im Bereich Laserschneiden und Lasergravieren qualitativ, wirtschaftlich und in kürzester Zeit umzusetzen. LASERSCHNEIDEN

Mehr

DESIGN. Beispiele aus der Mappenvorbereitung VON ERLENBACH KUNSTSCHULE

DESIGN. Beispiele aus der Mappenvorbereitung VON ERLENBACH KUNSTSCHULE DESIGN Beispiele aus der Mappenvorbereitung VON ERLENBACH KUNSTSCHULE Wir möchten durch die Mappe die Person und ihr spezifisches Interesse, ihre Sehweise, ihre eigenen Beobachtungen und Bildideen, ihre

Mehr

Musterkonzept Vertriebstagung Konferenz mit Abendprogramm Frühjahr - Leipzig

Musterkonzept Vertriebstagung Konferenz mit Abendprogramm Frühjahr - Leipzig Musterkonzept Vertriebstagung Konferenz mit Abendprogramm Frühjahr - Leipzig Essen in Januar 2012 Rebriefing Veranstaltung: Frühjahr (Mittwoch bis Freitag) Teilnehmer: bis 300 Vertriebsführungskräfte unterschiedlicher

Mehr

STROKE NEUER TERMIN. NEUE LOCATION.

STROKE NEUER TERMIN. NEUE LOCATION. STROKE 2017. NEUER TERMIN. NEUE LOCATION. Liebe Galeristen, Künstler, Partner & Freunde! Acht Jahre ist es nun her, als ich voller Tatendrang als junger Berliner Galerist mit der Idee für ein neuartiges

Mehr

Innenausbau. Schreinerei. Liebe Emmerin, lieber Emmer

Innenausbau. Schreinerei. Liebe Emmerin, lieber Emmer Schreinerei Innenausbau Liebe Emmerin, lieber Emmer Wie die Chilbi gehören auch die Handwerker zum Dorf. Ihre Dorfschreinerei Küng AG ist auch die Schreinerei von anspruchsvollen Privatkunden, von grossen

Mehr