Herzlich Willkommen zur Jahreshauptversammlun g des SBSSV November 2013 Kultur- und Kongresshaus am Dom, St. Johann/Pg.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Herzlich Willkommen zur Jahreshauptversammlun g des SBSSV2013. 16. November 2013 Kultur- und Kongresshaus am Dom, St. Johann/Pg."

Transkript

1 Herzlich Willkommen zur Jahreshauptversammlun g des SBSSV November 2013 Kultur- und Kongresshaus am Dom, St. Johann/Pg.

2 Tagesordnung 1. Begrüßung durch den SBSSV Obmann, Hr. Gerhard SINT 2. Feststellung der Beschlussfähigkeit 3. Genehmigung der Tagesordnung der SBSSV JHV Genehmigung des Protokolls der SBSSV Vollversammlung Bericht SBSSV Obmann, Hr. Gerhard SINT 6. Bericht SBSSV Ausbildung, Hr. Georg HERBST 7. Bericht SBSSV GF Mag. Petra HUTTER-TILLIAN 8. Bericht SBSSV Kassier, Hr. Helmut RIEDLSPERGER und Bericht der Kasseprüfer, Hr. WIELANDNER & Hr. INNERHOFER 9. Entlastung des SBSSV Kassiers, SBSSV Geschäftsführung und SBSSV Obmanns 10. Wahlen des SBSSV Obmannes und des Vorstandes 11. SBSSV Ehrungen der Jubilare 12. Allfälliges

3 SBSSV Gedenkminute Der SBSSV trauert um Hr. Balthasar MAIER, ehem. Skischulleiter in Rauris Hr. Peter HERZOG, ehem. Skischulleiter in Neukirchen Hr. Rupert SCHÖRGHOFER, ehem. Skischulleiter in Filzmoos u. SBSSV Ehrenpräsident Fr. Ottilia KRALLINGER, ehem. Skischulleiter in Mauterndorf Hr. Peter OBERMOSER, Skischulleiter in Fusch

4 Rückschau auf ein ereignisreiches Verbandsjahr: Im Bereich ALPIN - Offpiste: Mitwirken am von der SLTG initiierten Expertenrunde Alpine Sicherheit zusammen mit Bergführer, Alpinpolizei, Bergrettung, Rotem Kreuz, Lawinenwarndienst,...

5 Rückschau auf ein ereignisreiches Verbandsjahr: Im Bereich ALPIN - Offpiste: SBSSV Patronanz für Stefan HÄUSLS Info Abend WIE FREERIDER DENKEN Termin: Uhr am Di., Ort: Kunsthaus NEXUS Saalfelden Für SBSSV Mitglieder vergünstigter Eintritt!!!

6 Rückschau auf ein ereignisreiches Verbandsjahr: Im Bereich ALPIN - Offpiste: Kostenlose Fortbildung für SBSSV Mitglieder im Winter 13 (Staatl. geprüfte Skilehrer, Skiführer, Skibegleiter) Nächster Termin: /Obertauern Anmeldungen jederzeit unter

7 Rückschau auf ein ereignisreiches Verbandsjahr: Im Bereich ALPIN - Offpiste: Kooperationspartner des Salzburger Lawinenkolloquiums bei der Durchführung von Praxistagen für Skitechnik & Prävention für Freeride seit Jänner Nächster Termin: / Kaprun-Kitzsteinhorn Teilnahme an den Praxistagen kostenfrei!

8 Rückschau auf ein ereignisreiches Verbandsjahr: Im Bereich ALPIN - Piste: Unterstützer des SLSViRdSkitechniktage 2013 am 09. und am Kitzsteinhorn. Für 120 Kinder u.15 Erwachsene war die Teilnahme an den Praxistagen kostenfrei! SUPER Feedback der Kinder, Eltern und Trainer!

9 Rückschau auf ein ereignisreiches Verbandsjahr: Im Bereich Seminar: WIFI Kurs für Skischulmitarbeiter zur Sicherheitsvertrauensperson (lt. ASG) Ort: St. Johann/Po. Termin: Personenanzahl: 24 TeilnehmerInnen

10 Rückschau auf ein ereignisreiches Verbandsjahr: Im Bereich Skilehrer-Interessenten aus Holland: Info-Wochende von 2btravel in Snowworld Zoertermerr für Skilehrer-Interessenten Termin: Personenanzahl: rund 50 TeilnehmerInnen Betreut von: SBSSV/Dion ADAMS

11 Rückschau auf ein ereignisreiches Verbandsjahr: SLTG und SBSSV/Salzburger Skischulen: Gemeinsame Produktentwicklung für DEIN SKI-COMEBACK

12 Rückschau auf ein ereignisreiches Verbandsjahr: SLTG und SBSSV/Salzburger Skischulen: Pressereise in die Skihalle Moskau im Jänner und Oktober 2013

13 Rückschau auf ein ereignisreiches Verbandsjahr: SLTG / ÖW und SBSSV/Salzburger Skischulen: Pressereise nach Berlin im Oktober 2013: 25 Reisejournalisten 1 Reiseregisseurin

14 Rückschau auf ein ereignisreiches Verbandsjahr: SLTG und SBSSV/Salzburger Skischulen: Winteropening in der Skihalle Neuss 02.,

15 Rückschau auf ein ereignisreiches Verbandsjahr: SLTG und SBSSV/Salzburger Skischulen: Kindertage des Wintersports in Wien 08., Betreuung der Themen: Ski-Fitness Alpine Sicherheit

16 Rückschau auf ein ereignisreiches Verbandsjahr: SBSSV NETZWERK WINTER: Forum Zukunft Winter in Kaprun:

17 Rückschau auf ein ereignisreiches Verbandsjahr: SBSSV NETZWERK WINTER: Österreichbild am ab Uhr 72 Stunden und 2 Bretter 25min. Präsentation der Salzburger Skilehrer österreichweit! ÖB Trailer zu 72 Stunden + 2 Bretter

18 SBSSV NETZWERK WINTER Ausschau: ORF Salzburg Skitipps werden im Nov gedreht Gemeinsame PR Maßnahmen ir der SN Kooperation geplant SKISCHULEN u. SKILEHRER spielen bei Franz Schenner immer die HAUPTROLLE!!!

19 Salzburger Privatzimmervermieter Magazin: seit 2 Jahren ein Partner im Bereich der Imagewerbung für Salzburgs Skischulen und Skilehrer NEU: Einladung an die Salzburger Privatzimmer am So., einen GRATIS Skitag in Zell am See und St. Johann/Pg. mit den Salzburger Skischulen und Seilbahnen zu erleben!

20 Rückschau auf ein ereignisreiches Verbandsjahr: Salzburger Landesmeisterschaften und erstmalig Österreichische DEMO-Meisterschaftender Skilehrer in Saalbach/Hinterlgemm am !

21 LM der Salzburger Skilehrer 2013 RTL ERGEBNISSE - Einzelwertung: Sbg. Landesmeisterin: Fr. Sandra Bernhofer SkischuleFun&Pro Flachau Sbg. Landesmeister: Hr.ChrisofSchmeißner Skischule Hintersee

22 LM der Salzburger Skilehrer 2013 RTL ERGEBNISSE Mannschaftswertung: 1. Platz: Ski Szene Altenberger Leogang

23 LM der Salzburger Skilehrer 2013 RTL ERGEBNISSE Mannschaftswertung: 2. Platz: Skischule Fun& Pro Rupert Pichler Flachau

24 LM der Salzburger Skilehrer 2013 RTL ERGEBNISSE Mannschaftswertung: 3. Platz: Skischule Fürstauer Saalbach

25 Salzburger DEMO Landes Meisterschaft ERGEBNISSE: Bei den Damen und ÖSTERREICHISCHE MEISTERinnen: 1. Phantastische Skischule Maria Alm Bei den Herren: 1. High-King Boys der Skischule Dienten 2. Phantastische Skischule Maria Alm 3. Skischule Filzmoos Ilona Schörghofer

26 Rückschau auf ein ereignisreiches Verbandsjahr: Bericht SBSSV Obmann SBSSV Rennmannschaft bei der Eddy Merckx Classic und SBSSV Delegation im Zeichen der guten Sache

27 Rückschau auf ein ereignisreiches Verbandsjahr: SBSSV Rennmannschaft bei der Eddy Merckx Classic sehr erfolgreich! Bernadette Deisenberger 1. in ihrer Klasse Reinhard Woisetschläger 3. in seiner Klasse

28 Rückschau auf ein ereignisreiches Verbandsjahr: SBSSV Rennmannschaft bei der Eddy Merckx Classic sehr erfolgreich...und die beste Vorbereitung auf die Wintersaison!!!

29 Bericht SBSSV Ausbildungsleiter Rückblick und Ausschau Ausbildungsjahr 2013: www,facebook.com/sbssv.at Top motivierte Teilnehmer betreut durch ein TOP SBSSV Ausbildungsteam!

30 Bericht SBSSV Ausbildungsleiter NEUERUNGEN IM AUSBILDUNGSWEG Basierend auf der Vereinbarung aller Österreichischen Landesverbände anl. der ÖSSV Generalversammlung mit Ausbildungsleiter-Koordination am in St. Johann/Pg.

31 Bericht SBSSV Ausbildungsleiter Ab 2014: Skilehrer-Anwärter: 10 Tage (auf Schnee) = 1 Tag mehr Dual-Anwärter: 15 Tage = 10 Ski + 5 Board (dzt. 8 Ski + 7 Board) Landesskilehrer: Alpin: 7 Tage (gleich) Ski: mind. 20 Tage (dzt Tage) Board: 5 Tage (dzt Tage)

32 Bericht SBSSV Ausbildungsleiter Koordination des SBSSV Ausbildungsteams am 12./ in Kaprun am Kitzsteinhorn: FOKUS 1: PRÄSENTATIONSTRAINING u. TECHNIKEN

33 Bericht SBSSV Ausbildungsleiter Koordination des SBSSV Ausbildungsteams am 12./ in Kaprun am Kitzsteinhorn: FOKUS 1: PRÄSENTATIONSTRAINING u. TECHNIKEN Vom Ausbildungskernteam zu......allen Ausbildnern und in weiterer Folge......zu den SBSSV Ausbildungsteilnehmern!

34 Bericht SBSSV Ausbildungsleiter Koordination des SBSSV Ausbildungsteams am 12./ in Kaprun am Kitzsteinhorn: FOKUS 2: EINHEITLICHE FORMEN AUF SCHNEE + SICHERHEIT

35 Bericht SBSSV GF 29, Abs. 2 wird geändert: Mitgliedschaft beim SBSSV ab ersten Arbeitstag als Ski- oder Snowboardlehrer in einer Skischule Was heißt das? Rechte Pflichten

36 Bericht SBSSV GF SBSSV-Mitglieder haben VORTEILE: SBSSV Mitglieder können kostenfrei an den eintägigen Fortbildungsangeboten des SBSSV teilnehmen. SBSSV Mitglieder können an den kostengünstigen SBSSV- Campsteilnehmen und sich somit individuell weiterentwickeln. SBSSV Mitglieder können an den kostengünstigen Landeslehrerkursen des SBSSV teilnehmen. SBSSV Mitglieder haben den SBSSV-Versicherungsschutz: Unfall-, Haftpflicht- und Rechtschutzversicherung. SBSSV Mitglieder können kostengünstiger Produkte über die SBSSV Partner-Firmen ordern und haben weitere Vorteile!... und SBSSV Mitglieder haben eine Interessensvertretung!

37 SBSSV-Mitglieder haben VORTEILE: Bericht SBSSV GF

38 SBSSV-Mitglieder haben VORTEILE: Bericht SBSSV GF

39 SBSSV-Mitglieder haben VORTEILE: Bericht SBSSV GF

40 SBSSV-Mitglieder haben VORTEILE: Bericht SBSSV GF

41 SBSSV VERBAND: Bericht SBSSV Kassier Geschäftsjahr 2012 Einnahmen Verband: ,10 Ausgaben Verband: ,14 Jahresergebnis Verband: ,04 SBSSV AUSBILDUNG: Einnahmen Ausbildung: ,71 Ausgaben Ausbildung: ,69 Jahresergebnis Ausbildung: ,02

42 Bericht SBSSV Kassaprüfer 2011 SBSSV Kassaprüfer: Hr. Markus INNERHOFER Hr. Bastian WIELANDNER

43 Entlastung durch die Kassaprüfer Entlastung von: SBSSV Kassier, Hr. Helmut RIEDLSPERGER SBSSV Geschäftsführung, Mag. Petra HUTTER-TILLIAN SBSSV Vorstand und SBSSV Obmann

44 SBSSV Ehrungen 50 Jahre staatlich gepr. Skilehrer: Hr. Siegfried BAUMGARTNER Hr. Johann BICHLER Hr. Peter BORIC Hr. Rudolf JEKLIC Hr. Herbert JUNGWIRTH Hr. Josef STEINBICHLER

45 Allfälliges:

Österreichischen Skilehrer DEMO-MEISTERSCHAFT 2014

Österreichischen Skilehrer DEMO-MEISTERSCHAFT 2014 Einladung und Anmeldung zur Österreichischen Skilehrer DEMO-MEISTERSCHAFT 2014 am Freitag, 21. März 2014 in Saalbach/Hinterglemm am Unterschwarzachhang Ehrenschutz: Veranstalter: Startberechtigt: Strecke:

Mehr

AK Salzburg Skiservice/Skiverleih Saison 2012/2013. Salzburg

AK Salzburg Skiservice/Skiverleih Saison 2012/2013. Salzburg AK Salzburg / Saison 2012/2013 Salzburg; Flachgau; Tennengau (14 Betriebe) Pongau (44 Betriebe) Lungau (5 Betriebe) Pinzgau (28 Betriebe) SKISERVICE Hervis EKZ Forum Salzburg Hervis Europark Salzburg Eybl

Mehr

Österreichischen Skilehrer DEMO-MEISTERSCHAFT 2015

Österreichischen Skilehrer DEMO-MEISTERSCHAFT 2015 Einladung und Anmeldung zur Österreichischen Skilehrer DEMO-MEISTERSCHAFT 2015 am Samstag, 07. März 2015 in Dienten am Hochkönig auf der Marlies Schild Rennstrecke Ehrenschutz: Veranstalter: Startberechtigt:

Mehr

INTERSKI AUSTRIA TAGUNG SCHNEESPORT- LEHRWESEN FACHTAGUNG

INTERSKI AUSTRIA TAGUNG SCHNEESPORT- LEHRWESEN FACHTAGUNG 6. Dezember 2012 - Salzburg INTERSKI AUSTRIA TAGUNG SCHNEESPORT- LEHRWESEN FACHTAGUNG Programm Zeit 15:00 Fachtagung Schneesport-Lehrwesen (Skilehrwesen) 15:10 15:45 Vortrag und Diskussion ALStv Mag. Günther

Mehr

Teammeeting 21. April 2012. Spot: Chamonix Climber: Bernd Voigt

Teammeeting 21. April 2012. Spot: Chamonix Climber: Bernd Voigt Teammeeting 21. April 2012 Spot: Chamonix Climber: Bernd Voigt Die letzten 6 Monate Spot: Disentis Rider: unbekannt Fakten Ihr seid gefragt und aktiv wie nie zuvor! Top-Zuwächse 1. Veranstaltungen 2. Schulen

Mehr

Österreichischen Skilehrer DEMO-MEISTERSCHAFT 2016

Österreichischen Skilehrer DEMO-MEISTERSCHAFT 2016 Einladung und Anmeldung zur Österreichischen Skilehrer DEMO-MEISTERSCHAFT 2016 am Samstag, 12. März 2016 in Maria Alm am Natrun/Simallift Ehrenschutz: Veranstalter: Startberechtigt: Strecke: Anmeldung:

Mehr

2. Ausbildungen im Tourismus. 3. Informationen anderen Einrichtungen. 4. Termine / Veranstaltungen / Aktuelles

2. Ausbildungen im Tourismus. 3. Informationen anderen Einrichtungen. 4. Termine / Veranstaltungen / Aktuelles 15. April 2005 Kalenderwoche 15 1. In eigener Sache 1.1. Personelle Veränderungen in der SLTG Marktbetreuung romanische Märkte und Schweiz 1.2. Statistik Februar 2005 1.3. Terminaviso: Tourismusakademie

Mehr

VORARLBERGER BERGFÜHRERVERBAND

VORARLBERGER BERGFÜHRERVERBAND VORARLBERGER BERGFÜHRERVERBAND Interessensvertretung und Pflichtverband der Vorarlberger Bergführer, Canyoningführer und Tschagguns 27.11.2010, 16:10 Uhr Protokoll JHV 2010 Vorarlberger Bergführerverband

Mehr

Skikindergärten im SalzburgerLand

Skikindergärten im SalzburgerLand Skikindergärten im SalzburgerLand Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie sämtliche Skikindergärten und Kleinkinderbetreuungsstätten für nicht skifahrende Kinder im SalzburgerLand. Kinderskikurse bieten

Mehr

Dualausbildung zum Schneesportlehrer

Dualausbildung zum Schneesportlehrer Dualausbildung zum Schneesportlehrer 1 Zeitraum: 06.07.2013-21.07.2013 Ort: Kaprun Kitzsteinhorn, JUFA Kaprun Kursgebühren + Skripten: 629.- Euro OHNE Liftkarte 810.- Euro MIT Liftkarte Liebe Teilnehmerin,

Mehr

QUALITÄT IST UNSER VERSPRECHEN.

QUALITÄT IST UNSER VERSPRECHEN. QUALITÄT IST UNSER VERSPRECHEN. WIR HALTEN UNSER VERSPRECHEN. PROFI-SKISCHULE DEUTSCHER SKILEHRERVERBAND Der Deutsche Skilehrerverband (DSLV) ist die nationale und internationale Interessensvertretung

Mehr

Bettenangebot und Bettenauslastung Winter 2012/2013

Bettenangebot und Bettenauslastung Winter 2012/2013 Betten Differenz Differenz Ausl. (LJ) Ausl. (VJ) in % in % in % LAND SALZBURG 204.203 2.191 1,1 38,9 38,0 davon Hotels und ähnliche Betriebe 102.097 1.485 1,5 45,3 44,5 Ferienwohnung/haus (gewerblich)

Mehr

Einstieg & Training 2011/2012

Einstieg & Training 2011/2012 Einstieg & Training 2011/2012 allrounder Ski- und Snowboardschule Herzlich Willkommen bei allrounder Liebe(r) Bewerber(in), vielen Dank für Dein Interesse an einer Mitarbeit bei allrounder als Ski-, Snowboardlehrer

Mehr

ISIA KONGRESS VUOKATTI /FINNLAND 16.-18.MAI 2014 Claudio Zorzi

ISIA KONGRESS VUOKATTI /FINNLAND 16.-18.MAI 2014 Claudio Zorzi ISIA KONGRESS VUOKATTI /FINNLAND 16.-18.MAI 2014 Claudio Zorzi Warum haben Sie mit dem Skifahren begonnen? Anfänger in vielen Altersgruppen Fazit I Skischulen werden von Beginnern kritischer gesehen als

Mehr

Protokoll der ordentlichen Generalversammlung am 19. Dezember 2015 um 16 Uhr 45 Im Cafe&Wein, Langenlois. Tagesordnung

Protokoll der ordentlichen Generalversammlung am 19. Dezember 2015 um 16 Uhr 45 Im Cafe&Wein, Langenlois. Tagesordnung Protokoll der ordentlichen Generalversammlung am 19. Dezember 2015 um 16 Uhr 45 Im Cafe&Wein, Langenlois Anwesend: Entschuldigt: Ilse & Robert Aigner, Angela & Christian Dangl, Christian Braun Matthias

Mehr

Bettenangebot und Bettenauslastung Sommer 2015

Bettenangebot und Bettenauslastung Sommer 2015 Betten Differenz Differenz Ausl. (LJ) Ausl. (VJ) in % in % in % LAND SALZBURG 198.921 1.538 0,8 30,9 30,0 davon Hotels und ähnliche Betriebe 95.316 930 1,0 42,2 41,0 Ferienwohnung/haus (gewerblich) 23.401

Mehr

Wintertemperatur- und Schneemessreihen

Wintertemperatur- und Schneemessreihen Eine Analyse aktueller Wintertemperatur- und Schneemessreihen aus Österreichs alpinen Regionen WKO Fachschaft Seilbahnen DO & CO Stephansplatz. DO, 26. Nov 2015 Mag. Günther Aigner, Mag. Christian Zenkl

Mehr

Hauptschule Zell am See idealer Ausbildungsort für alpine Skirennläufer und musisch kreative Schüler

Hauptschule Zell am See idealer Ausbildungsort für alpine Skirennläufer und musisch kreative Schüler Schulstraße 2a A-5700 Zell am See Schulleiter: Oswald Brenner E-Mail Direktion: direktion@hs-zell.salzburg.at E-Mail Lehrer: lehrer@hs-zell.salzburg.at E-Mail Webmaster: erhold@web.de Telefon Direktion:

Mehr

68. Österreichischen Staatsmeisterschaften Ski Alpin für Körper- u. Sehbehinderte

68. Österreichischen Staatsmeisterschaften Ski Alpin für Körper- u. Sehbehinderte Österreichischer Behindertensportverband Österreichischer Schiverband Behindertensportverband Vorarlberg (BSV) Einladung zu den 68. Österreichischen Staatsmeisterschaften Ski Alpin für Körper- u. Sehbehinderte

Mehr

per email übermittelt Lech am Arlberg, am 12.11.2014

per email übermittelt Lech am Arlberg, am 12.11.2014 An das Amt der Vorarlberger Landesregierung Gesetzgebung Römerstraße 15 6901 Bregenz gesetzgebung@vorarlberg.at Interessengemeinschaft der Staatlichen Skilehrer Österreichs ZVR-Zahl : 211884321 für Vbg

Mehr

Marketing Forum. Elke Basler. FGT Steiermark 26. September 2012 Langenwang

Marketing Forum. Elke Basler. FGT Steiermark 26. September 2012 Langenwang Marketing Forum Elke Basler FGT Steiermark 26. September 2012 Langenwang Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen Österreichweit 41 zertifizierte Sommer-Bergbahnen Steiermark: 3 Sommer-Bergbahnen Dachstein-Planai-Hochwurzen

Mehr

Seminare und Infoabende für Eltern Programmheft 2015 pinzgau

Seminare und Infoabende für Eltern Programmheft 2015 pinzgau pepp PRO ELTERN PINZGAU & PONGAU die elternberatung Seminare und Infoabende für Eltern Programmheft 2015 pinzgau PEPP Die Elternberatung bietet zahlreiche Angebote rund ums Elternwerden und Elternsein.

Mehr

Skischuh- & Skiservice. Best Skirent. Fashion

Skischuh- & Skiservice. Best Skirent. Fashion Skischule Skiverleih Privatunterricht Kinderskischule Snowboard Best Skirent Skischuh- & Skiservice RENT SALE SERVICE DEPOT Fashion Gratis Skidepot bei der Giggijoch Berg- & Talstation SÖLDEN SKISCHULE

Mehr

Der Weg zum Wintersportübungsleiter

Der Weg zum Wintersportübungsleiter Der Weg zum Wintersportübungsleiter im Breitensport hat der Bayerische Skiverband satzungsgemäß den Auftrag, den Skisport in seiner gesamten Vielfalt und all seinen Facetten zu fördern. Dieser Herausforderung

Mehr

ÖSTERREICHISCHE MEISTERSCHAFTEN SKI ALPIN 2015

ÖSTERREICHISCHE MEISTERSCHAFTEN SKI ALPIN 2015 Ausschreibung / Instructions ÖSTERREICHISCHE MEISTERSCHAFTEN SKI ALPIN 2015 SLALOM, RIESENTORLAUF, SUPER G, ABFAHRT DAMEN und HERREN von 24. bis 29. März 2015 in Hinterstoder und Spital am Pyhrn Oberösterreich

Mehr

Der Ernst des Lebens - klingt schlimm. Ist es auch! E2B - Esoterik to Business W i r b r a u -

Der Ernst des Lebens - klingt schlimm. Ist es auch! E2B - Esoterik to Business W i r b r a u - Der Ernst des Lebens - klingt schlimm. Ist es auch! E2B - Esoterik to Business W i r b r a u - Bernhard Baumgartner bringt Kabarett aus der Wirtschaft für die Wirtschaft. Er spiegelt Themen, Trends, Werte

Mehr

ZIELE DES WSS. Michael Payer Christine Pichler Helfried Wolf Georgia Pletzer TN (13) TOPS

ZIELE DES WSS. Michael Payer Christine Pichler Helfried Wolf Georgia Pletzer TN (13) TOPS WS zur Positionierung des AK Schule & Gesundheit Datum: 21.4.2010, 14 18 Uhr Ort: BH Zell am See Einladung durch: BH-Frau Rosmarie Drexler Moderation & Protokoll: Mag. a Martina Berthold, MBA Organisationsberatung

Mehr

Stadt Salzburg. Die Internet-Zweigstelle der Stadtbibliothek Salzburg finden Sie hier

Stadt Salzburg. Die Internet-Zweigstelle der Stadtbibliothek Salzburg finden Sie hier Stadt Salzburg 50101004 Salzburg Öffentliche Bibliothek Ludothek St.Vitalis Salzburg 50101010 Salzburg Evangelische Gemeindebücherei Salzburg 50101011 Salzburg Öffentliche Bücherei der Pfarre St.Martin

Mehr

Der Hilti Pensionierten Club HPC. Rückblick auf das Clubjahr 2014. Ausblick auf das Clubjahr 2015

Der Hilti Pensionierten Club HPC. Rückblick auf das Clubjahr 2014. Ausblick auf das Clubjahr 2015 Der Hilti Pensionierten Club HPC Rückblick auf das Clubjahr 2014 Ausblick auf das Clubjahr 2015 Markus Gerber, im Februar 2015 1 Traktanden gemäss Einladung: Protokoll der letzten Mitgliederversammlung

Mehr

Gemeindevorstehung. Gemeindevertretung

Gemeindevorstehung. Gemeindevertretung Gemeindevorstehung Bürgermeister Peter Listberger Vizebürgermeister Wolfgang Johann Habersatter 2. Gemeinderat Siegfried Stöckl SPÖ 3. Gemeinderat Bernhard Kurt Harald Siedau 4. Gemeinderat Engelbert Thurner

Mehr

Der Quellmarkt Deutschland Entwicklungstendenzen

Der Quellmarkt Deutschland Entwicklungstendenzen Überblick Der Quellmarkt Deutschland Entwicklungstendenzen Winter(Sport)urlaub Wiedereinsteiger Maßgeschneiderte Produkte und Erlebnisse Vernetzen und Zusammenarbeiten Der Quellmarkt Deutschland Entwicklungstendenzen

Mehr

SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN. Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung. Pinzgau

SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN. Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung. Pinzgau SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung Pinzgau Oktober 2012 Salzburgs Bezirke in Zahlen PINZGAU Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung Oktober 2012 Herausgeber: Wirtschaftskammer

Mehr

10:15 Uhr Univ. Prof. Dr. Heinz Ludwig (Wilhelminen Cancer Research Institut Wien)

10:15 Uhr Univ. Prof. Dr. Heinz Ludwig (Wilhelminen Cancer Research Institut Wien) Einladung zum 36. Patienten- und Angehörigen- Seminar und zur Mitgliederversammlung nach Ratingen am 23. April 2016 Seminar in Kooperation mit der AMM-Online, Arbeitsgemeinschaft Multiples Myelom Veranstaltungsort:

Mehr

PROTOKOLL zur 71. VSV-JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG

PROTOKOLL zur 71. VSV-JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG Bregenz, 02.07.2015 PROTOKOLL zur 71. VSV-JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG am Dienstag, den 30. Juni 2015 Entschuldigt: siehe Liste 1. Eröffnung und Begrüßung durch VSV-Präsident Patrick Ortlieb Präsident Patrick

Mehr

Schneeschuh-Wanderprogramm 2014 / 2015

Schneeschuh-Wanderprogramm 2014 / 2015 Schneeschuh-Wanderprogramm 2014 / 2015 Tourenmappe für BERGaktiv Mitgliedsbetriebe BERGaktiv Biosphärenpark Großes Walsertal T +43 664 585 27 35, bergaktiv@gmail.com www.grosseswalsertal.at/bergaktiv Herzlich

Mehr

From the Tournament-Database of Chess-Results Salzburger 1. Klasse Süd 2003/2004

From the Tournament-Database of Chess-Results  Salzburger 1. Klasse Süd 2003/2004 From the Tournament-Database of Chess-Results http://chess-results.com Salzburger 1. Klasse Süd 2003/2004 Last update 07.03.2004 08:11:02 Team-Composition with round-results 2. Spk Keil Ski Uttendorf II

Mehr

Protokoll Enduro Senioren Austria

Protokoll Enduro Senioren Austria Protokoll: Jahreshauptversammlung Ort: GH Matschnigg Mühlen Datum: 19.11.2016, 15:00 bis 18:30 Entschuldigt: Rudi Egger, Schriftführer Stv. Stefan Panzer Hans Georg Ainerdinger Roland Kocher Karl Fuchs

Mehr

ERFOLGSREZEPTE FRÜHLING 2015

ERFOLGSREZEPTE FRÜHLING 2015 Sehr geehrte Frau Apotheker, Sehr geehrter Herr Apotheker, wir freuen uns, Ihnen unsere Seminar und Workshop-Planung für den Frühling 2015 vorzustellen. Bitte entnehmen Sie aus dem beiliegenden Plan die

Mehr

RUSSISCH IN DEN ALPEN Intensivkurs für Schneesportlehrer ohne Russisch-Kenntnisse

RUSSISCH IN DEN ALPEN Intensivkurs für Schneesportlehrer ohne Russisch-Kenntnisse RUSSISCH IN DEN ALPEN Intensivkurs für Schneesportlehrer ohne Russisch-Kenntnisse Die Schneesportlehrer unterrichten jeden Tag Kinder und Erwachsene aus aller Welt und haben in der Gästebetreuung eine

Mehr

event-highlights im skicircus! saalbach hinterglemm Sport2000 Snow Mania Ski Opening

event-highlights im skicircus! saalbach hinterglemm Sport2000 Snow Mania Ski Opening packages 2012/13 saalbach hinterglemm 07.-09.12.2012 07.-09.12.2012 15.12.2012 13.-16.12.2012 14.-16.12.2012 11.01.2013 26.01.-02.02.2013 02.02.2013 10.3.-15.3.2013 12. - 13.03.2013 16. - 17.03.2013 16.3.-14.4.2013

Mehr

SALZBURGER SOMMER-BERGBAHNEN

SALZBURGER SOMMER-BERGBAHNEN SALZBURGER SOMMER-BERGBAHNEN Die besten Salzburger Sommer-Bergbahnen bieten maßgeschneiderte alpine Erlebnispakete in einer einzigartigen Vielfalt. Nachfolgend die Betriebszeiten, Preise, Telefonnummern

Mehr

Barrierefreies SalzburgerLand

Barrierefreies SalzburgerLand Barrierefreies SalzburgerLand Barrierefreie Betriebe & Einrichtungen & Sportmöglichkeiten Wir möchten, dass Sie Ihren Aufenthalt genießen können. Wenn Sie in Mobilität, Seh- oder Hörvermögen eingeschränkt

Mehr

Presseinformation. SKIFERIEN ENTSPANNT = KINDER x SPASS 2 + SICHERHEIT

Presseinformation. SKIFERIEN ENTSPANNT = KINDER x SPASS 2 + SICHERHEIT Presseinformation SKIFERIEN ENTSPANNT = KINDER x SPASS 2 + SICHERHEIT Für Eltern beginnt der Urlaub, wenn die Kinder glücklich sind: Von den ersten Sonnenstrahlen wach gekitzelt geht es gut gestärkt mit

Mehr

Teampartner - T-Wes-International Christa Auinger 4713 Gallspach, Jörgerstrasse 17 Mobil: 0664311 05 12

Teampartner - T-Wes-International Christa Auinger 4713 Gallspach, Jörgerstrasse 17 Mobil: 0664311 05 12 PRÄSENTATIONSMAPPE Allgemein Leistungen und Spezialisierungen T-WES International bietet Im Rahmen der Gesundheitsvorsorge Fachvorträge über die aufgelisteten Themen Speziell für Familien, Firmen, Sportvereine,

Mehr

WIA Wirtschafts Integrative Ausbildung

WIA Wirtschafts Integrative Ausbildung WIA Wirtschafts Integrative Ausbildung Zukunft Chance! www.rettet-das-kind-sbg.at ZUKUNFT CHANCE! Im Jahr 2011 konnte das Team von WIA Rettet das Kind Salzburg die ersten Früchte des integrativen Ausbildungsprojektes

Mehr

Für eine stärkere Handballregion und die Zukunft

Für eine stärkere Handballregion und die Zukunft HR Südost Niedersachsen KALENDER 2016 Schulungen, Fortbildungen, Ausbildungen und Lehrgänge DAS PROJEKT DER VERSTÄRKTEN AUSBILDUNG UNSERER TRAINER UND DER HANDBALLBEGEISTERTEN IN DER HR SÜDOST NIEDERSACHSEN,

Mehr

Kostenlose Erstberatung für Jungunternehmer

Kostenlose Erstberatung für Jungunternehmer Kostenlose Erstberatung für Jungunternehmer Nachstehende Steuerberatungskanzleien führen kostenlose Erstberatungen für Jungunternehmer durch. Bitte wählen Sie selbst und vereinbaren Sie einen Termin mit

Mehr

FEDERATION INTERNATIONALE DE SKIBOB FISB

FEDERATION INTERNATIONALE DE SKIBOB FISB FEDERATION INTERNATIONALE DE SKIBOB FISB Einladung und Ausschreibung SKIBOB WELTCUP in Nauders / Tirol 17. bis 19. Dezember 2015 Durchführende Vereine: Deutscher Skibob Verband e.v. Skiklub Nauders ORGANISATION

Mehr

GÄRTEN. BETRIEBE: AMD Salzburg Zentrum für gesundes Arbeiten

GÄRTEN. BETRIEBE: AMD Salzburg Zentrum für gesundes Arbeiten GEMEINDEN / STADTTEILE SCHULEN/KINDER- GÄRTEN BETRIEBE: AMD Salzburg Zentrum für gesundes Arbeiten SOZIALMEDIZIN VORSORGEMEDIZIN 37 Salzburger Gemeinden sind Gesunde Gemeinde Gesundheitsförderung Zielsetzung

Mehr

Young Austrian Engineers Contest 2014

Young Austrian Engineers Contest 2014 Herzlich willkommen zur Präsentation der Teilnehmer und Sieger des Young Austrian Engineers Contest 2014 ARGE-3D-CAD Pr 2014/05 1 Eröffnung MinR. Mag. Wolfgang Pachatz Bundesministerium für Bildung und

Mehr

IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz

IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz Ger. L501 ALTENDORFER Irene Mag. SPF-L 1. LEITNER Hermann Mag. 2. NIEDERWIMMER Alexander Mag. Dr. 3. STEININGER Markus Dr. 1. HIRNSPERGER Christina Mag. Dr.

Mehr

Erstmals wurde in unserer Fischerhalle gefeiert!

Erstmals wurde in unserer Fischerhalle gefeiert! Erstmals wurde in unserer Fischerhalle gefeiert! Jugend Meister: Popp Dominik, 2012 Jungfischerkönig: Jäger Daniel, Fischerkönig: Geng Holger Vereinsmeister: Schmidt Markus 2012 Das Schafkopfturnier wurde

Mehr

Entwicklung Sportwochen seit 1947 FI Prof. Mag. Wolfgang Oebelsberger

Entwicklung Sportwochen seit 1947 FI Prof. Mag. Wolfgang Oebelsberger Entwicklung Sportwochen seit 1947 FI Prof. Mag. Wolfgang Oebelsberger Warum sind Wintersportwochen wichtig? Wirtschaftsfaktor Wintertourismus Kulturgut in Österreich Authentizität Verwurzelung des Skisports

Mehr

Snow & Safety Conference

Snow & Safety Conference Snow & Safety Conference 5. bis 7. Dezember 2014 in Zürs am Arlberg www.snowandsafety.com Vorwort Liebe Arlberg- und Tiefschnee-Fans! Nach einer überaus gelungenen Premiere 2012 und einer ebenso erfolgreichen

Mehr

JAHRESTAGUNG 2008 Sinn von Vorsorgemedizin versus Wirtschaftlichkeit 21. 22. November 2008 Längenfeld, Tirol PROGRAMM

JAHRESTAGUNG 2008 Sinn von Vorsorgemedizin versus Wirtschaftlichkeit 21. 22. November 2008 Längenfeld, Tirol PROGRAMM JAHRESTAGUNG 2008 V e r b a n d d e r ä r z t l i c h e n D i r e k t o r e n & P r i m a r ä r z t e Ö s t e r r e i c h s Sinn von Vorsorgemedizin versus Wirtschaftlichkeit 21. 22. November 2008 Längenfeld,

Mehr

Anerkennungs- und Erlassregelungen

Anerkennungs- und Erlassregelungen Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften Anerkennungs- und Erlassregelungen Für den Erwerb von Qualifikationen des Deutschen Skilehrerverbandes (DSLV) sowie für die Anrechnung von Ausbildungsteilen

Mehr

Deine Bewerbung in der Industrie

Deine Bewerbung in der Industrie Deine Bewerbung in der Industrie Handtmann Service GmbH & Co. KG R.Berg Kürzel 5. 22.09.2014 Mai 2014 Seite Seite 1 1 Der Weg Vorletztes Schuljahr Selbst-, Fremdeinschätzung Informationsbeschaffung Praktika

Mehr

Die Austrian Stand Up Paddling Association (kurz: ASUPA) ist der Verband für Stand Up Paddeln in Österreich und wurde im Februar 2010 gegründet.

Die Austrian Stand Up Paddling Association (kurz: ASUPA) ist der Verband für Stand Up Paddeln in Österreich und wurde im Februar 2010 gegründet. Was ist die ASUPA? Die Austrian Stand Up Paddling Association (kurz: ASUPA) ist der Verband für Stand Up Paddeln in Österreich und wurde im Februar 2010 gegründet. Österreichs SUP Pioniere Mario Lach und

Mehr

Einladung VERBANDSTAGUNG. 23. bis 25. Juni 2011 Bregenz. mit 31. WirtschaftsakademikerTag

Einladung VERBANDSTAGUNG. 23. bis 25. Juni 2011 Bregenz. mit 31. WirtschaftsakademikerTag Einladung VERBANDSTAGUNG mit 31. WirtschaftsakademikerTag 23. bis 25. Juni 2011 Bregenz PROGRAMM Donnerstag, 23. Juni 2011 15:30 Uhr Begrüßung durch Herrn Dipl. Ing. Markus Linhart Bürgermeister der Landeshauptstadt

Mehr

3. Marketing 3.2 Marketing-Prozess Seiten 36-39

3. Marketing 3.2 Marketing-Prozess Seiten 36-39 Vol. 6/2010 3. Marketing 3.2 Marketing-Prozess Seiten 36-39 Referent: Martin Blatter martin.blatter@hevs.ch SWISS SNOWSPORTS Association Training im Marketing, Kommunikation, Verkauf Seite 2 1 Marketing-Prozess

Mehr

Jahreshauptversammlung Austria Ski Card 2012/2013 Herbst Schi Wochenende Region Schladming Veranstaltungen. Winter 2012/2013.

Jahreshauptversammlung Austria Ski Card 2012/2013 Herbst Schi Wochenende Region Schladming Veranstaltungen. Winter 2012/2013. Die Renntruppe bei den Gebietsmeisterschaften Annaberg 2012 Winter 2012/2013 Programm: Jahreshauptversammlung Austria Ski Card 2012/2013 Herbst Schi Wochenende Region Schladming Veranstaltungen Jahreshauptversammlung

Mehr

FREERIDEN. Wieder Ski fahren. Tiroler Demo 2014. Die Skilehrer stehen im Mittelpunkt einer Kampagne der ÖW. "Die Geister, die ich rief"

FREERIDEN. Wieder Ski fahren. Tiroler Demo 2014. Die Skilehrer stehen im Mittelpunkt einer Kampagne der ÖW. Die Geister, die ich rief Nummer 17, Mai 2014 MAGAZIN des Tiroler Skilehrerverbandes Wieder Ski fahren Die Skilehrer stehen im Mittelpunkt einer Kampagne der ÖW FREERIDEN "Die Geister, die ich rief" Tiroler Demo 2014 Demonstration

Mehr

Öffnungszeiten JOKER CARD Inklusiv-Partner Sommer 2017

Öffnungszeiten JOKER CARD Inklusiv-Partner Sommer 2017 Öffnungszeiten JOKER CARD Inklusiv-Partner Sommer 2017 Reiterkogelbahn Hinterglemm 20.05. - 22.10.2017 Kohlmaisbahn Saalbach 03.06. - 01.10.2017 Schattberg X-Press Saalbach 15.06.-18.06.2017 23.06.-25.06.2017

Mehr

MY PASSION YOUR CHANCE TRIATHLON

MY PASSION YOUR CHANCE TRIATHLON MY PASSION YOUR CHANCE TRIATHLON Seit meinen 16. Lebensjahr betreibe ich Triathlon seit 2001 bestreite ich Rennen im Triathlon Weltcup in den kommenden Jahren folgt der Umstieg auf die Half Ironman und

Mehr

Konzept der jo alpin ssc toggenburg

Konzept der jo alpin ssc toggenburg Konzept der jo alpin ssc toggenburg Was will die jo alpin Förderung von einsatzfreudigen jungen Skifahrern/innen hin zum JO Leiter / zur JO Leiterin Grundausbildung hin zum Skirennsport Förderung von späteren

Mehr

1. Nationales Forum für Entgeltsysteme in Psychiatrie und Psychosomatik

1. Nationales Forum für Entgeltsysteme in Psychiatrie und Psychosomatik 1. Nationales Forum für Entgeltsysteme in Psychiatrie und Psychosomatik Berlin, am 28. und 29. September 2015 Einladung und Programm Veranstaltungsort Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge

Mehr

AK Seminare für Betriebsräte

AK Seminare für Betriebsräte Foto: Sergey Nivens/Fotolia.com Erstes Halbjahr 2016 AK Seminare für Betriebsräte Innsbruck-Seehof Jetzt anmelden! SIEHE RÜCKSEITE AK BILDUNGSHAUS SEEHOF, ZENTRUM FÜR BETRIEBSRÄTE- AUSBILDUNG Liebe Betriebsrätin,

Mehr

snrtäwjf,trä,/ PROTOKOLL

snrtäwjf,trä,/ PROTOKOLL PROTOKOLL snrtäwjf,trä,/ für die am Samstag, den 8. November 2014, um 14.00 Uhr im Hotel Gauenstein in Schruns stattgefundene Jahreshauptversammlung des Vorarlberger Ski leh rerverbandes. 1. Begrüßunq

Mehr

Alle anderen Programme aus. WLAN freihalten (z.b. Handy abkoppeln.)

Alle anderen Programme aus. WLAN freihalten (z.b. Handy abkoppeln.) Herzlich willkommen! Ton an. Alle anderen Programme aus. WLAN freihalten (z.b. Handy abkoppeln.) Falls Unterbrechung: Rausgehen, neu reinkommen. Anderen Browser nutzen (Explorer, Firefox, Chrome) 20.05.2015

Mehr

FREIWILLIGENARBEIT IN OÖ. ALTEN- UND PFLEGEHEIMEN. Lehrgang Freiwilligenbegleitung/ -koordination. Ein Kooperationsprojekt von:

FREIWILLIGENARBEIT IN OÖ. ALTEN- UND PFLEGEHEIMEN. Lehrgang Freiwilligenbegleitung/ -koordination. Ein Kooperationsprojekt von: FREIWILLIGENARBEIT IN OÖ. ALTEN- UND PFLEGEHEIMEN Lehrgang Freiwilligenbegleitung/ -koordination 2013 Ein Kooperationsprojekt von: Ziele Zielgruppe Methoden Gruppengröße MitarbeiterInnen aus Alten- und

Mehr

2. Fortbildung im Tourismus. 4. Angebote und Anfragen

2. Fortbildung im Tourismus. 4. Angebote und Anfragen 12.10.2007 Kalenderwoche 41 1. Informationen anderer Einrichtungen 1.1 "Ratschkathl" Ausgabe Oktober 1.2 Neuer Obmann im Tourismusverband Taxenbach 1.3 Kohl & Partner Winter-Warm-Up Seminar 2007/2008 2.

Mehr

Marktgemeinde Rappottenstein 3911 Rappottenstein 24. Tel. 02828/8240-0 Fax 8240-4 P R O T O K O L L

Marktgemeinde Rappottenstein 3911 Rappottenstein 24. Tel. 02828/8240-0 Fax 8240-4 P R O T O K O L L Marktgemeinde Rappottenstein 3911 Rappottenstein 24 Tel. 02828/8240-0 Fax 8240-4 Rappottenstein, am 23.5.2012 P R O T O K O L L über die öffentliche bzw. ab TOP 13 nicht öffentlicher Teil der Sitzung des

Mehr

Wiege des alpinen Skilaufs

Wiege des alpinen Skilaufs Wiege des alpinen Skilaufs Grüß Gott! Schneeweißer Pulverschnee trifft auf tiefblauen Himmel. Die glitzernden Strahlen der Sonne tauchen die verschneiten Hänge in ein gleißendes Licht und die kristallklare

Mehr

Open 35. ST. VEITER SCHACHTURNIER 2016. Samstag, 9. bis Samstag, 16. 7. 2016 BLUMENHALLE. im schönen Süden Österreichs

Open 35. ST. VEITER SCHACHTURNIER 2016. Samstag, 9. bis Samstag, 16. 7. 2016 BLUMENHALLE. im schönen Süden Österreichs 35. ST. VEITER SCHACHTURNIER 2016 im schönen Süden Österreichs Samstag, 9. bis Samstag, 16. 7. 2016 A-TURNIER (offen für alle TeilnehmerInnen) B-TURNIER (

Mehr

1060 Wien, Esterhazypark. 19. April bis 04. Oktober Täglich ab 14:00 Uhr bis Dämmerung (bei Schlechtwetter geschlossen) +43 (0)1 585 47 48

1060 Wien, Esterhazypark. 19. April bis 04. Oktober Täglich ab 14:00 Uhr bis Dämmerung (bei Schlechtwetter geschlossen) +43 (0)1 585 47 48 1060 Wien, Esterhazypark 19. April bis 04. Oktober Täglich ab 14:00 Uhr bis Dämmerung (bei Schlechtwetter geschlossen) +43 (0)1 585 47 48 Kletteranlage Flakturm Fritz-Grünbaum-Platz 1 Esterhazypark 1060

Mehr

Rotes Kreuz Scheibbs

Rotes Kreuz Scheibbs Rotes Kreuz Scheibbs Handbuch Letze Aktualisierung: Jänner 2015 Diese Aufstellung wurde bei der Arbeitstagung der am 29.12.2007 in Scheibbs erstellt und bildet die Basis der Arbeit der Überarbeitet: -

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN BEI SNOWSPORT TIROL - TIROLER SKILEHRERVERBAND!

HERZLICH WILLKOMMEN BEI SNOWSPORT TIROL - TIROLER SKILEHRERVERBAND! HERZLICH WILLKOMMEN BEI SNOWSPORT TIROL - TIROLER SKILEHRERVERBAND! Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Ausbildung bei Snowsport Tirol - Tiroler Skilehrerverband! Die Tiroler Skischulen tragen mit ihrem

Mehr

Staatsmeisterschaften Damen und Herren Das Tiroler Team. Unsere Medaillenhoffnungen!!

Staatsmeisterschaften Damen und Herren Das Tiroler Team. Unsere Medaillenhoffnungen!! Das Tiroler Team Unsere Medaillenhoffnungen!! Teresa Bachler Spiele Billard seit: 2004 Damen Österr. Rangliste: 20. Platz BC Saustall Fieberbrunn Vereinstrainer: Georg Bachler und Thomas Wurzenrainer Größte

Mehr

Skiunterricht.com - Newsletter

Skiunterricht.com - Newsletter Skiunterricht.com - Newsletter Liebe SKIUNTERRICHT.com-Freunde, eine SPAM-Sicherheitsmaßnahme von GMX macht ein Aufräumen des Adressenpools notwendig. Aus diesem Grund haben einige Newslettermitglieder

Mehr

Festsymposium St. Radegund

Festsymposium St. Radegund Festsymposium St. Radegund Anlässlich der Eröffnung der neuen Reha-Klinik der Pensionsversicherung 13. bis 14. Juni 2014 Reha Risiko Chirurgie und Intervention SKA-RZ St. Radegund Quellenstraße 1 8061

Mehr

Ski- und Snowboardschulen und andere Trendsportarten im SalzburgerLand

Ski- und Snowboardschulen und andere Trendsportarten im SalzburgerLand Ski- und Snowboardschulen und andere Trendsportarten im SalzburgerLand Unter den einzelnen Skischulen sind die ebenfalls angebotenen Trendsportarten (Snowboard, Bigfoot, Renntraining, Ski - Safaris, Skibegleitung,

Mehr

Abenteuer für Herz & Hirn

Abenteuer für Herz & Hirn Abenteuer für Herz & Hirn www.alpin-convention.com Hinter den Kulissen wer wir sind: Alpin Convention ist eine inhabergeführte Veranstaltungsagentur mit Hauptsitz in Garmisch- Partenkirchen. Seit 1992

Mehr

Elternverein an der VS Kumberg Generalversammlung 2014. Protokoll der Generalversammlung Mittwoch, 14. März 2014

Elternverein an der VS Kumberg Generalversammlung 2014. Protokoll der Generalversammlung Mittwoch, 14. März 2014 Elternverein an der VS Kumberg Generalversammlung 2014 Protokoll der Generalversammlung Mittwoch, 14. März 2014 Ort: Beginn: Ende: Cafe am Platz, Kumberg 18:30 Uhr 20:40 Uhr Anwesende: Vorstand: Obmann:

Mehr

SalzburgerLand Card Attraktionen 2011

SalzburgerLand Card Attraktionen 2011 Seen & Bäder Erlebnisbad Abtenau Abtenau Tennengau-Lammertal Waldbad Lungötz Annaberg-Lungötz Tennengau-Lammertal Felsentherme Bad Gastein Bad Gastein Gasteinertal Gasteiner Badesee Bad Gastein Gasteinertal

Mehr

Den Export im Visier Oberösterreichische Unternehmen weltweit erfolgreich! Hansi Müller im Business-Talk

Den Export im Visier Oberösterreichische Unternehmen weltweit erfolgreich! Hansi Müller im Business-Talk Den Export im Visier Oberösterreichische Unternehmen weltweit erfolgreich! Heimische Produkte und Dienstleistungen sind weltweit gefragt wie nie zuvor. Mit hoher Qualität und exzellenten Innovationen punkten

Mehr

ÖSTERREICHISCHER GEHÖRLOSEN SPORTVERBAND

ÖSTERREICHISCHER GEHÖRLOSEN SPORTVERBAND ÖSTERREICHISCHER GEHÖRLOSEN SPORTVERBAND Mitglied der ICSD (International Committee of Sports for the Deaf) und der EDSO (European Deaf Sport Organisation) Josef Höfle Gasse 34 A-2500 Baden bei Wien ZVR-Zahl:

Mehr

ZAHL (Bitte im Antwortschreiben anführen) DATUM SEBASTIAN-STIEF-GASSE 2 BETREFF FAX +43 662 8042 3200

ZAHL (Bitte im Antwortschreiben anführen) DATUM SEBASTIAN-STIEF-GASSE 2 BETREFF FAX +43 662 8042 3200 An alle Gemeinden im Land Salzburg F ü r u n s e r L a n d! WAHLEN UND SICHERHEIT ZAHL (Bitte im Antwortschreiben anführen) DATUM SEBASTIAN-STIEF-GASSE 2 20032-S/5301/46-2012 07.11.2012 POSTFACH 527, 5010

Mehr

Regionales Entwicklungskonzept S-Bahn Pinzgau

Regionales Entwicklungskonzept S-Bahn Pinzgau Regionales Entwicklungskonzept S-Bahn Pinzgau Grundlagen für die Erstellung eines Regionalen Entwicklungskonzeptes Salzburger Raumordnungsgesetz 1 Abs 3: Die Raumordnung wird besorgt 1. als überörtliche

Mehr

Protokoll der Jahreshauptversammlung des Vereins der Freunde der Vienna Bilingual Schooling Wien 23

Protokoll der Jahreshauptversammlung des Vereins der Freunde der Vienna Bilingual Schooling Wien 23 Protokoll der Jahreshauptversammlung des Vereins der Freunde der Vienna Bilingual Schooling Wien 23 am Donnerstag, 4.11.2010, 18.30 Uhr 1. Begrüßung: Frau Regina Ali, Obfrau, eröffnet die Jahreshauptversammlung

Mehr

Tourenerlebnisse. Motorrad - Cabrio - Oldtimer

Tourenerlebnisse. Motorrad - Cabrio - Oldtimer Tourenerlebnisse Motorrad - Cabrio - Oldtimer Tourenvorschläge Tour 1 ca. 320 km S. 3 Mozartstadt Salzburg erleben Tour 2 ca. 370 km S. 4 Ausflug zu den Krimmler Wasserfällen Tour 3 ca. 290 km S. 5 Nocky

Mehr

Academy Verein für Bildungsberatung e.v. Satzung. 1. Der Verein führt den Namen Academy Verein für Bildungsberatung e.v.

Academy Verein für Bildungsberatung e.v. Satzung. 1. Der Verein führt den Namen Academy Verein für Bildungsberatung e.v. Academy Verein für Bildungsberatung e.v. Satzung 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen Academy Verein für Bildungsberatung e.v. 2. Der Verein hat seinen Sitz in Frankfurt am Main

Mehr

ENTWICKLUNG NÄCHTIGUNGEN im SalzburgerLand

ENTWICKLUNG NÄCHTIGUNGEN im SalzburgerLand SALZBURGERLAND TOURISMUS GmbH SALZBURGERLAND.COM ENTWICKLUNG NÄCHTIGUNGEN im SalzburgerLand Tourismusjahr gesamt 26 000 000 +2,7% 25 500 000 +4,0% 25 000 000 +12,4% -0,6% 24 500 000 24 000 000 +4,7% -2,1%

Mehr

Verein zur Förderung der Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Technik, Informatik und Architektur der Berner Fachhochschule

Verein zur Förderung der Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Technik, Informatik und Architektur der Berner Fachhochschule Verein zur Förderung der Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Technik, Informatik und Architektur der Berner Fachhochschule Statuten Genehmigt an der Vereinsversammlung vom 13. Mai 2009 in Bern 1 Statuten

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN BEI SNOWSPORT TIROL - TIROLER SKILEHRERVERBAND!

HERZLICH WILLKOMMEN BEI SNOWSPORT TIROL - TIROLER SKILEHRERVERBAND! HERZLICH WILLKOMMEN BEI SNOWSPORT TIROL - TIROLER SKILEHRERVERBAND! Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Ausbildung bei Snowsport Tirol - Tiroler Skilehrerverband! Die Tiroler Skischulen tragen mit ihrem

Mehr

Die Ferienregion Wilder Kaiser auf einen Blick

Die Ferienregion Wilder Kaiser auf einen Blick Die Ferienregion auf einen Blick Die Destination mit dem stärksten Bergerlebnis der Alpen liegt in Tirol / Österreich, genauer gesagt im Tiroler Unterland zwischen den Städten Kufstein und Kitzbühel. Zwischen

Mehr

SKISCHULEN. Impressionen - Interski 2015. Portrait: Ehrenobmann Herbert Jochum zum 90-jährigen Geburtstag

SKISCHULEN. Impressionen - Interski 2015. Portrait: Ehrenobmann Herbert Jochum zum 90-jährigen Geburtstag A u s g a b e 2 8, O k t o b e r 2 0 1 5, V o r a r l b e r g e r S k i l e h r e r v e r b a n d Schnee Zeit Impressionen - Interski 2015 Portrait: Ehrenobmann Herbert Jochum zum 90-jährigen Geburtstag

Mehr

Talheimer Grias di & Hoamat

Talheimer Grias di & Hoamat Pressemappe Talheimer Grias di & Hoamat Ski, Wellness & Spa 3-Sterne Pension Saalbach Hinterglemm Salzburger Land, Österreich Daten & Fakten: Name: Talheimer Grias di & Hoamat Inhaber: Familie Christine

Mehr

Herzlich willkommen. zum Information-Abend für Lehrmeister

Herzlich willkommen. zum Information-Abend für Lehrmeister Herzlich willkommen zum Information-Abend für Lehrmeister Informations-Abend für Lehrmeister Programm: 1. Begrüssung Einführung 2. Akquirieren von Lernenden 3. Bildungsordner 4. Informationen Berufsfachschule

Mehr

SalzburgerLand. Herzlich Willkommen! www.salzburgerland.com

SalzburgerLand. Herzlich Willkommen! www.salzburgerland.com Herzlich Willkommen! Tourismus im SalzburgerLand 23,5 Mio Nächtigungen pro Jahr 5,5 Mio Gästeankünfte 22% des BIP SalzburgerLand durch Tourismus (direkt & indirekte Wertschöpfung) 1 von 4 Arbeitsplätzen

Mehr