Aktuelle Bedrohungslage

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aktuelle Bedrohungslage"

Transkript

1 Aktuelle Bedrohungslage Seite 1

2 Seite 2

3 Waltenhofen Neuss Wiesbaden Waltenhofen Neuss Wiesbaden Security Webinar Der Weg zu Ihrem ganzheitlichen Security-Konzept in 6 Schritten Die nachfolgende Ausarbeitung ist geistiges Eigentum der SCALTEL AG. Eine Weitergabe der vorgeschlagenen Konzepte und Ideen an Dritte ist vergütungspflichtig.

4 Der Weg zum ganzheitlichen Security-Konzept Agenda 1. Analyse-Workshop (Risikoanalyse) 2. Aufbau einer Informationssicherheitsstruktur 3. Ausarbeitung Informationssicherheitshandbuch 4. Umsetzung der Maßnahmen 5. Sensibilisierung der Mitarbeiter 6. Betrieb des Sicherheitskonzepts Seite 4

5 Warum ISO Was steckt dahinter und wieso bringt es Sie weiter. Weitere Schlagworte: BSI Grundschutz IDW PS 330 IT Sicherheitsgesetz Seite 5

6 IT Sicherheitsgesetz - KRITIS Große Panik oder die Chance für den deutschen Mittelstand? Fragen die wir Ihnen beantworten möchten: Wer könnte betroffen sein? Was könnte das Gesetzt für mich bedeuten? Ab wann gilt das Gesetz? Seite 6

7 IT Sicherheitsgesetz - KRITIS Große Panik oder die Chance für den deutschen Mittelstand? Unsere aktuelle Handlungsempfehlung setzen Sie sich mit Ihrem Verband in Verbindung (Klinikverband, Wasserkraftverband, Bundesnetzagentur (IT Sicherheitskatalog Regularien sind definiert)) und erfragen Sie, ob es bereits Regularien gibt, an denen Sie sich orientieren können. Seite 7

8 1. Analyse Workshop (Risikoanalyse) Serviceorientierte IT und die entsprechenden Mehrwerte Business Schicht / Prozess Ebene Auszug aus den Einflussfaktoren: Unternehmensstrategie (Geschäftsleitung - Zieldefinition) Services Organisationsebene für Security vorhanden? Technische Ebene Risikomanagement vorhanden? Seite 8

9 Infrastruktur Service Prozess 1. Analyse Workshop (Risikoanalyse) Serviceorientierte IT und die entsprechenden Mehrwerte Online Bestellung Bsp. Anforderung Verfügbarkeit: 24x7 Auszug aus den Einflussfaktoren: Unternehmensstrategie (Geschäftsleitung - Zieldefinition) Intranet Service X Service n Organisationsebene für Security vorhanden? RZ-Infrastruktur Storage Archivierung Datenbanken Service Desk - Support Applikation Intranet Risikomanagement vorhanden? Applikation Server Backup Monitoring Standard Software Security Seite 9

10 1. Analyse Workshop (Risikoanalyse) Analyse der (Security) Systeme Ziel: Aufdecken von Optimierungspotential über Ihre gesamte IT-System- Security unter Berücksichtigung der ISO Seite 10

11 1. Analyse Workshop (Risikoanalyse) Analyse der (Security) Systeme - Beispiel Seite 11

12 1. Analyse Workshop (Risikoanalyse) Penetrations Test / Schwachstellenscan Seite 12

13 1. Analyse Workshop (Risikoanalyse) Mitarbeiter Awareness Faktor Mensch Seite 13

14 2. Aufbau einer Informationssicherheits-Organisation Beispiel Organigramm Vorstand Personalabteilung CISO Datenschutzbeauftragter Arbeitssicherheitsbeauftragter Betriebsrat Security Team (Treiber ISO / Security) Seite 14

15 2. Aufbau einer Informationssicherheits-Organisation ISMS - Informationssicherheitsmanagementsystem Was ist denn dieses ISMS und wo kann ich es erwerben? Abgrenzung: ISMS ist kein Tool ISMS ist kein Produkt ISMS ist nie von der Stange Seite 15

16 2. Aufbau einer Informationssicherheits-Organisation ISMS - Informationssicherheitsmanagementsystem Was ist denn dieses ISMS und wo kann ich es erwerben? Definition: ISMS ist ein Prozess ISMS ist ein Ablageort für sämtliche Audit- und Security- Inhalte ISMS ist risikobasiert und individuell Seite 16

17 3. Informationssicherheitshandbuch Das zentrale Sicherheitsdokument Inhalte: Ziele (Unternehmensstrategie, Sicherheitsziele) Geltungsbereich (Abgrenzung Bsp. Zentrale / Standorte / RZ) Handbuch als Fundament Verweis auf weitere Dokumente Seite 17

18 4. Umsetzung der Maßnahmen Das Risiko minimieren technisches Beispiel A Verfügbarkeit von informationsverarbeitenden Einrichtungen Maßnahme: Informationsverarbeitende Einrichtungen müssen mit ausreichender Redundanz für die Einhaltung der Verfügbarkeitsanforderungen implementiert werden. Seite 18

19 4. Umsetzung der Maßnahmen Das Risiko minimieren technisches Beispiel A Verfügbarkeit von informationsverarbeitenden Einrichtungen Maßnahme: Informationsverarbeitende Einrichtungen müssen mit ausreichender Redundanz für die Einhaltung der Verfügbarkeitsanforderungen implementiert werden. Redundante Konzepte der SCALTEL AG Planung, Umsetzung, Dokumentation und Tests Durchgängig für alle erforderlichen Technologien Netzwerk, Datacenter, Security, Mobility, Ablage im ISMS Seite 19

20 4. Umsetzung der Maßnahmen Das Risiko minimieren technisches Beispiel A Maßnahmen zum Schutz vor bösartiger Software Maßnahme: Es sind Erkennungs-, Präventions- und Wiederherstellungsmaßnahmen zum Schutz vor bösartiger Software in Verbindung mit einer angemessenen Sensibilisierung der Benutzer zu implementieren. Seite 20

21 4. Umsetzung der Maßnahmen Das Risiko minimieren technisches Beispiel A Maßnahmen zum Schutz vor bösartiger Software Maßnahme: Es sind Erkennungs-, Präventions- und Wiederherstellungsmaßnahmen zum Schutz vor bösartiger Software in Verbindung mit einer angemessenen Sensibilisierung der Benutzer zu implementieren. Individueller gesamtheitlicher Security Ansatz der SCALTEL AG Planung, Umsetzung, Dokumentation und Tests Durchgängig für alle erforderlichen Technologien Backup und Storage Konzepte NGFW Firewall mit IPS/IDS sowie Viren und Malwarescanner Endpoint Security und Web Security Port Security Ablage im ISMS Seite 21

22 4. Umsetzung der Maßnahmen Organisatorisches Beispiel: Richtlinien Clear Desk-Richtlinie Kennwort-Richtlinie Informationssicherheits- Richtlinie Social Media-Richtlinie IT-Richtlinie Datenschutz-Richtlinie Bsp. Betriebsvereinbarung Internetnutzung Seite 22

23 5. Mitarbeitersensibilisierung Vorstellung E-SEC 3D Security Seite 23

24 5. Mitarbeitersensibilisierung Vorstellung E-SEC 3D Security Planung Security Kampagnen Worauf kommt es an? Seite 24

25 6. Fortlaufender Betrieb Security als Prozess nicht nur eine Maßnahme Beispiele: Regelmäßiger Sicherheits-Checkup (1x pro Jahr) Security Analyse / Penetration Test Auslagerung von Zuständigkeit in Form von Managed Service Bsp.: Managed Firewall Service durch SCALTEL AG Bsp.: Monitoring / Bereitschaft Zertifizierter Unterstützungsprozesse Bsp.: Updateprozess durch Service Leitstelle Auditplan (interne Audits) (2x pro Jahr) Seite 25

26 Der Weg zum ganzheitlichen Security-Konzept Wie wir Sie unterstützen Begleitung bei der Einführung und Umsetzung eines ganzheitlichen Sicherheitskonzepts Praktikabler und praxisorientierter Ansatz Perfekte Basis für ISO Zertifizierung Seite 26

ISMS und Sicherheitskonzepte ISO 27001 und IT-Grundschutz

ISMS und Sicherheitskonzepte ISO 27001 und IT-Grundschutz ISMS und Sicherheitskonzepte ISO 27001 und IT-Grundschutz Aufbau eines ISMS, Erstellung von Sicherheitskonzepten Bei jedem Unternehmen mit IT-basierenden Geschäftsprozessen kommt der Informationssicherheit

Mehr

WHITEPAPER. ISO 27001 Assessment. Security-Schwachstellen und -Defizite erkennen

WHITEPAPER. ISO 27001 Assessment. Security-Schwachstellen und -Defizite erkennen WHITEPAPER ISO 27001 Assessment Security-Schwachstellen und -Defizite erkennen Standortbestimmung Ihrer Informationssicherheit basierend auf dem internationalen Standard ISO 27001:2013 ISO 27001 Assessment

Mehr

ISMS. Informationssicherheit ganzheitlich und nachhaltig. Materna GmbH 2014 www.materna.de

ISMS. Informationssicherheit ganzheitlich und nachhaltig. Materna GmbH 2014 www.materna.de ISMS Informationssicherheit ganzheitlich und nachhaltig Warum Informationssicherheit ISMS Standards (ISO27001, IT GS, ISIS12) Annäherung Dipl.-Ing Alfons Marx Materna GmbH Teamleiter Security, DQS-Auditor

Mehr

Einführung eines ISMS nach ISO 27001:2013

Einführung eines ISMS nach ISO 27001:2013 Einführung eines ISMS nach ISO 27001:2013 VKU-Infotag: Anforderungen an die IT-Sicherheit (c) 2013 SAMA PARTNERS Business Solutions Vorstellung Olaf Bormann Senior-Consultant Informationssicherheit Projekterfahrung:

Mehr

Informationssicherheitsmanagement

Informationssicherheitsmanagement Informationssicherheitsmanagement Q_PERIOR AG 2014 www.q-perior.com Einführung Die Herausforderungen an die Compliance in der Informationssicherheit steigen Neue Technologien Fraud und Industriespionage

Mehr

......... http://www.r-tec.net

......... http://www.r-tec.net Digital unterschrieben von Marek Stiefenhofer Date: 2014.09.09 09:18:41 MESZ Reason: (c) 2014, r-tec IT Systeme GmbH.......... r-tec IT Systeme GmbH 09.09.2014 Bedrohungslage 2014 SEITE 3 2010: Stuxnet

Mehr

Lösungen die standhalten.

Lösungen die standhalten. Unsere IT ist doch sicher! Wozu ISO 27001? RBP Seminar, LRZ München, 27.10.2011 Marc Heinzmann, plan42 GmbH ISO 27001 Auditor Lösungen die standhalten. plan42 GmbH Wir sind ein Beratungsunternehmen ohne

Mehr

Umsetzung BSI Grundschutz

Umsetzung BSI Grundschutz Umsetzung BSI Grundschutz ISO 27001 auf der Basis von IT-Grundschutz - ein Erfahrungsbericht An den Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, erkennt man erst, wo es langgeht IT-Grundschutztag 9.2.2012

Mehr

Lifecycle der IT-Sicherheit Sichern Sie die Existenz Ihres Unternehmens

Lifecycle der IT-Sicherheit Sichern Sie die Existenz Ihres Unternehmens Lifecycle der IT-Sicherheit Sichern Sie die Existenz Ihres Unternehmens Thomas D. Schmidt Consulting IT-Security Enterprise Computing Networking & Security ADA Das SystemHaus GmbH Region West Dohrweg 59

Mehr

Consulting Services Effiziente Sicherheitsprozesse nach Mass.

Consulting Services Effiziente Sicherheitsprozesse nach Mass. Consulting Services Effiziente Sicherheitsprozesse nach Mass. Angemessene, professionelle Beratung nach internationalen Sicherheitsstandards. Effektive Schwachstellenerkennung und gezielte Risikominimierung.

Mehr

Datacenter Perfektes Daten-Management. Technologie, die verbindet.

Datacenter Perfektes Daten-Management. Technologie, die verbindet. Datacenter Perfektes Daten-Management Technologie, die verbindet. Moderne Datacenter Das Datenwachstum bändigen Alle Informationen werden heute digital abgelegt, somit ist das enorme Datenwachstum in Unternehmen

Mehr

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Anstalt des öffentlichen Rechts

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Anstalt des öffentlichen Rechts Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Anstalt des öffentlichen Rechts IT-Grundschutz und Datenschutz im Unternehmen implementieren Heiko Behrendt ISO 27001 Grundschutzauditor Fon:

Mehr

Lösungen die standhalten.

Lösungen die standhalten. Aufbau eines Information Security Management Systems in der Praxis 14.01.2010, München Dipl. Inform. Marc Heinzmann, ISO 27001 Auditor Lösungen die standhalten. plan42 GmbH Wir sind ein reines Beratungsunternehmen

Mehr

E-SEC ONLINE RISK ANALYSIS & MANAGEMENT

E-SEC ONLINE RISK ANALYSIS & MANAGEMENT 1 E-SEC ONLINE RISK ANALYSIS & MANAGEMENT Überprüfung der Personellen Informationssicherheit Ihres Unternehmens aussagekräftig, schnell und effektiv Änderungen vorbehalten, Stand: Jänner 2007 E-SEC INFORMATION

Mehr

Cloud Computing im Mittelstand

Cloud Computing im Mittelstand Cloud Computing im Mittelstand Mehr Sicherheit durch ganzheitliche Lösungen Darmstadt, 25. November 2010 IT-Grundschutz-Tag Dr. Clemens Plieth Managing Director Service Delivery cplieth@pironet-ndh.com

Mehr

Informationssicherheit zentral koordiniert IT-Sicherheitsbeauftragter

Informationssicherheit zentral koordiniert IT-Sicherheitsbeauftragter Informationssicherheit zentral koordiniert IT-Sicherheitsbeauftragter Informationssicherheit lösungsorientiert Informationssicherheit ist für Unternehmen mit IT-basierten Prozessen grundlegend: Neben dem

Mehr

Die neue Welt der Managed Security Services. DI Alexander Graf Antares NetlogiX Netzwerkberatung GmbH

Die neue Welt der Managed Security Services. DI Alexander Graf Antares NetlogiX Netzwerkberatung GmbH Die neue Welt der Managed Security Services DI Alexander Graf Antares NetlogiX Netzwerkberatung GmbH Agenda Über Antares Aktuelle Sicherheitsanforderungen Externe Sicherheitsvorgaben Managed Security Log

Mehr

SO ERHÖHEN SIE DIE VERFÜGBARKEIT IHRER GESAMTEN IT-INFRASTRUKTUR

SO ERHÖHEN SIE DIE VERFÜGBARKEIT IHRER GESAMTEN IT-INFRASTRUKTUR Technologie, die verbindet. Eine hochverfügbare IT mit niedrigen Ausfallzeiten ist heutzutage ein entscheidender Wirtschaftsfaktor. Ein 60-minütiger Stillstand der IT-Systeme eines Unternehmens mit 1.000

Mehr

SerNet. Best of Audit 2012 IT-Sicherheit? Evaluieren wir gerade. 28. Februar 2013. Alexander Koderman. SerNet GmbH, Berlin

SerNet. Best of Audit 2012 IT-Sicherheit? Evaluieren wir gerade. 28. Februar 2013. Alexander Koderman. SerNet GmbH, Berlin Best of Audit 2012 IT-Sicherheit? Evaluieren wir gerade. 28. Februar 2013 Alexander Koderman GmbH, Berlin Übersicht Wieso werde ich auditiert? IS-Audits, Grundlagen, Standards Was erwartet mich? Inhalte,

Mehr

pco ISO/IEC 27001:2013 Praxisworkshop vom 08. bis 10. Juni 2015

pco ISO/IEC 27001:2013 Praxisworkshop vom 08. bis 10. Juni 2015 pco ISO/IEC 27001:2013 Praxisworkshop Einleitung Der Praxisworkshop Information-Security-Management-System (ISMS) nach ISO/IEC 27001:2013 vermittelt den Teilnehmern einen fundierten Überblick, wie durch

Mehr

Software EMEA Performance Tour 2013. 17.-19 Juni, Berlin

Software EMEA Performance Tour 2013. 17.-19 Juni, Berlin Software EMEA Performance Tour 2013 17.-19 Juni, Berlin In 12 Schritten zur ISo27001 Tipps & Tricks zur ISO/IEC 27001:27005 Gudula Küsters Juni 2013 Das ISO Rennen und wie Sie den Halt nicht verlieren

Mehr

Erfahrungsbericht eines zertifizierten IT-Sicherheitsdienstleisters

Erfahrungsbericht eines zertifizierten IT-Sicherheitsdienstleisters Erfahrungsbericht eines zertifizierten IT-Sicherheitsdienstleisters IS-Revisorentreffen 2012 Ronny Frankenstein 1 Agenda 1 Kurze Vorstellung 2 Motivation 3 Vorgeschichte 4 Umsetzung 5 Ergebnisse 2 Vorstellung

Mehr

Information Security Management System

Information Security Management System WHITEPAPER Information Security Management System Grundpfeiler der Informationssicherheit Information Security Management System Grundpfeiler der Informationssicherheit Welche Werte gilt es zu schützen?

Mehr

3612 Seiten IT-Sicherheit - ISO 27001 auf der Basis von IT-Grundschutz

3612 Seiten IT-Sicherheit - ISO 27001 auf der Basis von IT-Grundschutz 3612 Seiten IT-Sicherheit - ISO 27001 auf der Basis von IT-Grundschutz Institut für Informatik und Automation Dipl.-Inf. Günther Diederich Institut für Informatik und Automation In-Institut der Hochschule

Mehr

Security by Design. Praktische, individuelle und wirtschaftliche Lösung für den Mittelstand

Security by Design. Praktische, individuelle und wirtschaftliche Lösung für den Mittelstand Polizeipräsidium Mittelfranken Security by Design Praktische, individuelle und wirtschaftliche Lösung für den Mittelstand Referent: Matthias Wörner (MW IT-Businesspartner) gepr. IT Sachverständiger Matthias

Mehr

Security Excellence. Informationssicherheit ganzheitlich und nachhaltig. Materna GmbH 2015 www.materna.de

Security Excellence. Informationssicherheit ganzheitlich und nachhaltig. Materna GmbH 2015 www.materna.de Security Excellence Informationssicherheit ganzheitlich und nachhaltig Warum Informationssicherheit ISMS Standards (ISO27001, IT-GS, ISIS12) Annäherung Dr.-Ing. Dipl.-Inf. Sebastian Uellenbeck Senior Information

Mehr

DATENSCHUTZBERATUNG. vertrauensvoll, qualifiziert, rechtssicher

DATENSCHUTZBERATUNG. vertrauensvoll, qualifiziert, rechtssicher DATENSCHUTZBERATUNG vertrauensvoll, qualifiziert, rechtssicher SIND SIE WIRKLICH SICHER? Wer sorgt in Ihrem Unternehmen dafür, dass die rechtlichen Anforderungen des Datenschutzes und der Datensicherheit

Mehr

Infoblatt Security Management

Infoblatt Security Management NCC Guttermann GmbH Wolbecker Windmühle 55 48167 Münster www.nccms.de 4., vollständig neu bearbeitete Auflage 2014 2013 by NCC Guttermann GmbH, Münster Umschlag unter Verwendung einer Abbildung von 123rf

Mehr

Auswirkungen des IT-Sicherheitsgesetzes für Krankenhäuser. Umsetzungshinweise

Auswirkungen des IT-Sicherheitsgesetzes für Krankenhäuser. Umsetzungshinweise Ziele Auswirkungen des IT-Sicherheitsgesetzes für Krankenhäuser Umsetzungshinweise dubois it-consulting gmbh, Holzhofstr. 10, 55116 Mainz, +49 6131 2150691 oder +49 177 4104045, ingrid.dubois@dubois-it-consulting.de

Mehr

IT-Grundschutz IT-Sicherheit ohne Risiken Und Nebenwirkungen

IT-Grundschutz IT-Sicherheit ohne Risiken Und Nebenwirkungen IT-Sicherheit ohne Risiken Und Nebenwirkungen Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Grundlagen der Informationssicherheit und 1. -Tag 03.02.2015 Agenda Das BSI Informationssicherheit Definition

Mehr

6. Cyber-Sicherheits-Tag der Allianz für Cyber-Sicherheit. Informationssicherheit in Unternehmen Schwachstelle Mensch?

6. Cyber-Sicherheits-Tag der Allianz für Cyber-Sicherheit. Informationssicherheit in Unternehmen Schwachstelle Mensch? 6. Cyber-Sicherheits-Tag der Allianz für Cyber-Sicherheit Informationssicherheit in Unternehmen Schwachstelle Mensch? Berlin, 22. September 2014 Franz Obermayer, complimant AG Informationssicherheit ist

Mehr

Zentrum für Informationssicherheit

Zentrum für Informationssicherheit SEMINARE 2015 Zentrum für Informationssicherheit mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation 16. 20. November 2015, Berlin Cyber Akademie (CAk) ist eine eingetragene Marke www.cyber-akademie.de IT-Sicherheitsbeauftragte

Mehr

Zertifikatsstudiengang Certified Security Manager (CSM)

Zertifikatsstudiengang Certified Security Manager (CSM) Zertifikatsstudiengang Certified Security Manager (CSM) Mit Security Management sind Sie gut vorbereitet Das Thema Sicherheit im Unternehmen wird meist in verschiedene Bereiche, Unternehmenssicherheit,

Mehr

Themenschwerpunkt Cloud-Computing

Themenschwerpunkt Cloud-Computing Themenschwerpunkt Cloud-Computing Ihr Ansprechpartner heute Claranet GmbH Hanauer Landstraße 196 60314 Frankfurt Senior Partner Account & Alliance Manager Tel: +49 (69) 40 80 18-433 Mobil: +49 (151) 16

Mehr

RISIMA Consulting: Beratung, Planung, Produkte und Services für kleine und mittelständische Unternehmen. www.risima.de

RISIMA Consulting: Beratung, Planung, Produkte und Services für kleine und mittelständische Unternehmen. www.risima.de RISIMA Consulting: Beratung, Planung, Produkte und Services für kleine und mittelständische Unternehmen. www.risima.de RISIKEN MINIMIEREN. SICHERHEIT MAXIMIEREN. CHANCEN OPTIMIEREN. ERHÖHEN SIE DIE SICHERHEIT

Mehr

CRAMM. CCTA Risikoanalyse und -management Methode

CRAMM. CCTA Risikoanalyse und -management Methode CRAMM CCTA Risikoanalyse und -management Methode Agenda Überblick Markt Geschichte Risikomanagement Standards Phasen Manuelle Methode Business Continuity Vor- und Nachteile Empfehlung! ""# # Überblick

Mehr

Rolle eines Threat Management Centers im Rahmen des Risikomanagements nach ISO 27001

Rolle eines Threat Management Centers im Rahmen des Risikomanagements nach ISO 27001 Rolle eines Threat Management Centers im Rahmen des Risikomanagements nach ISO 27001 Aleksei Resetko, CISA, CISSP Security Global Competence Center 18.02.2009 Agenda 1.! ISO 27001 Überblick 2.! Anforderungen

Mehr

Verankerung und Umsetzung der IT-Sicherheit in der Hochschule

Verankerung und Umsetzung der IT-Sicherheit in der Hochschule Verankerung und Umsetzung der IT-Sicherheit in der Hochschule 3. Arbeitstreffen der G-WiN Kommission des ZKI Berlin, den 27.10.2003 Dipl.-Inform. W. Moll Institut für Informatik IV der Universität Bonn

Mehr

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit.

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit. www.actgruppe.de ACT Gruppe Effizienz. Innovation. Sicherheit. ACT Gruppe, Rudolf-Diesel-Straße 18, 53859 Niederkassel Telefon: +49 228 97125-0, Fax: +49 228 97125-40 E-Mail: info@actgruppe.de, Internet:

Mehr

Aufwand und Nutzen der BSI-Zertifizierung aus Sicht eines zertifizierten Unternehmens. Fachgruppe Management von Informationssicherheit. 7.

Aufwand und Nutzen der BSI-Zertifizierung aus Sicht eines zertifizierten Unternehmens. Fachgruppe Management von Informationssicherheit. 7. Aufwand und Nutzen der BSI-Zertifizierung aus Sicht eines zertifizierten Unternehmens Fachgruppe Management von Informationssicherheit 7. Juni 2013 Klaus Foitzick Vorstand activemind AG Geschäftsführer

Mehr

Security by Design. Praktische, individuelle und wirtschaftliche Lösung für den Mittelstand

Security by Design. Praktische, individuelle und wirtschaftliche Lösung für den Mittelstand Polizeipräsidium Mittelfranken Security by Design Praktische, individuelle und wirtschaftliche Lösung für den Mittelstand Referent: Matthias Wörner (MW IT-Businesspartner) gepr. IT Sachverständiger Matthias

Mehr

ISIS 12. Informationssicherheit ganzheitlich und nachhaltig. Materna GmbH 2014 www.materna.de

ISIS 12. Informationssicherheit ganzheitlich und nachhaltig. Materna GmbH 2014 www.materna.de ISIS 12 Informationssicherheit ganzheitlich und nachhaltig Warum Informationssicherheit ISIS12 Dipl.-Ing Alfons Marx Materna GmbH Teamleiter Security, DQS-Auditor Security Excellence Der psychologische

Mehr

Zertifizierung IT-Sicherheitsbeauftragter

Zertifizierung IT-Sicherheitsbeauftragter Zertifizierung IT-Sicherheitsbeauftragter Prof. Jürgen Müller Agenda Begrüßung Gefährdungen und Risiken Sicherheitsanforderungen und Schutzbedarf Live-Hacking Rechtliche Aspekte der IT- Sicherheit Vorgaben

Mehr

C R I S A M im Vergleich

C R I S A M im Vergleich C R I S A M im Vergleich Ergebnis der Bakkalaureatsarbeit Risiko Management Informationstag 19. Oktober 2004 2004 Georg Beham 2/23 Agenda Regelwerke CRISAM CobiT IT-Grundschutzhandbuch BS7799 / ISO17799

Mehr

IT-Sicherheitsmanagement bei der Landeshauptstadt München

IT-Sicherheitsmanagement bei der Landeshauptstadt München IT-Sicherheitsmanagement bei der Landeshauptstadt München 7. Bayerisches Anwenderforum egovernment Schloss Nymphenburg, München 9. Juni 2015 Dr. Michael Bungert Landeshauptstadt München Direktorium Hauptabteilung

Mehr

Informationssicherheit

Informationssicherheit Informationssicherheit Dipl.-Kfm., CISA, CISM 2007 RÖVERBRÖNNER Consulting GmbH Das einzige System, welches wirklich sicher ist, ist ausgeschaltet und ausgesteckt, eingesperrt in einem Safe aus Titan,

Mehr

Cloud Computing Governance. Thomas Köhler Leiter Public Sector RSA The Security Division of EMC

Cloud Computing Governance. Thomas Köhler Leiter Public Sector RSA The Security Division of EMC Cloud Computing Governance Thomas Köhler Leiter Public Sector RSA The Security Division of EMC Definition Cloud - Wolke Wolke, die; -, -n; Wölkchen: Hoch in der Luft schwebende Massen feiner Wassertröpfchen

Mehr

IT-Grundschutz - Informationssicherheit ohne Risiken & Nebenwirkungen

IT-Grundschutz - Informationssicherheit ohne Risiken & Nebenwirkungen IT-Grundschutz - Informationssicherheit ohne Risiken & Nebenwirkungen Jonas Paulzen Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Grundlagen der Informationssicherheit und IT-Grundschutz 2. IT-Grundschutz-Tag

Mehr

Information Security Management

Information Security Management Information Security Management 11. Unternehmertag der Universität des Saarlandes, 30. September 2013 Aufbau einer Information Security Organisation mit einem schlanken Budget Agenda 1. Die treibenden

Mehr

Zertifizierte IT-Sicherheit internationale Standards praxisnah umsetzen. IT Profis Berlin, 24.06.2009

Zertifizierte IT-Sicherheit internationale Standards praxisnah umsetzen. IT Profis Berlin, 24.06.2009 Zertifizierte IT-Sicherheit internationale Standards praxisnah umsetzen IT Profis Berlin, 24.06.2009 Leistungsspektrum Trigonum GmbH Geschäftsprozess- und Organisationsmanagement Erfolgreich Prozesse und

Mehr

Modernisierung des IT-Grundschutzes

Modernisierung des IT-Grundschutzes Modernisierung des IT-Grundschutzes Isabel Münch Referatsleiterin Allianz für Cyber-Sicherheit, Penetrationszentrum und IS-Revision Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik netzdialog 2014 06.11.2014

Mehr

Datenschutzbeauftragter Datenschutzberatung - externer Datenschutzbeauftragter - Datenschutzaudits

Datenschutzbeauftragter Datenschutzberatung - externer Datenschutzbeauftragter - Datenschutzaudits Datenschutzbeauftragter Datenschutzberatung - externer Datenschutzbeauftragter - Datenschutzaudits www.ds-easy.de Seminare für Datenschutzbeauftragte Seite 2 von 5 Egal, ob Sie sich weiterqualifizieren

Mehr

ISO 27000 mit oder ohne BSI-Grundschutz? Oliver Müller

ISO 27000 mit oder ohne BSI-Grundschutz? Oliver Müller ISO 27000 mit oder ohne BSI-Grundschutz? Oliver Müller Agenda ISO 27001+BSI IT Grundschutz ISO 27001 nativ Eignung Fazit http://www.bsi.bund.de Grundsätzlicher Analyseansatz Prozess benötigt Anwendungen

Mehr

TÜV TRUST IT GmbH Agenda Übersicht TÜV TRUST IT GmbH ISMS Bestandsaufnahme und GAP Analyse ISMS Bebauungsplan ISMS Framework Diskussion und Fazit

TÜV TRUST IT GmbH Agenda Übersicht TÜV TRUST IT GmbH ISMS Bestandsaufnahme und GAP Analyse ISMS Bebauungsplan ISMS Framework Diskussion und Fazit ISMS Portfolio Sicher. Besser. TÜV TRUST IT GmbH Agenda Übersicht TÜV TRUST IT GmbH ISMS Bestandsaufnahme und GAP Analyse ISMS Bebauungsplan ISMS Framework Diskussion und Fazit TÜV TRUST IT GmbH Daten

Mehr

DS DATA SYSTEMS GmbH Consulting is our business!

DS DATA SYSTEMS GmbH Consulting is our business! DS Anforderungen des IT-Sicherheitsgesetzes Gesetz zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme" (Referentenentwurf) DS Referent: Dipl.-Ing. Henning Kopp Leiter Information Security 2 Externer

Mehr

Willkommen zum Livehacking

Willkommen zum Livehacking Willkommen zum Livehacking bei der Deutschen Bank Berlin mit Unterstützung des BVMW 23.10.2012 Da nachgefragt wurde: Ja! Antago steht Ihnen gerne mit Rat und Tat rund um Ihre Informationssicherheit zur

Mehr

Operational Excellence - ASOC 2.0

Operational Excellence - ASOC 2.0 Operational Excellence - ASOC 2.0 Kai Grunwitz Vice President Professional Services Central Europe München 19.05.2015 Agenda Kurzvorstellung NTT Com Security Security Operations: Aufgaben und Herausforderungen

Mehr

4. FIT-ÖV - 01. Juli 2009 in Aachen Informationssicherheit im IT Service Management

4. FIT-ÖV - 01. Juli 2009 in Aachen Informationssicherheit im IT Service Management 1 4. FIT-ÖV - 01. Juli 2009 in Aachen Informationssicherheit im IT Service Management Bernhard Barz, regio it aachen 2 Gliederung Informationssicherheit Anforderungen der ÖV Informationssicherheit im IT

Mehr

Zertifizierung der IT nach ISO 27001 - Unsere Erfahrungen -

Zertifizierung der IT nach ISO 27001 - Unsere Erfahrungen - Zertifizierung der IT nach ISO 27001 - Unsere Erfahrungen - Agenda Die BDGmbH Gründe für eine ISO 27001 Zertifizierung Was ist die ISO 27001? Projektablauf Welcher Nutzen konnte erzielt werden? Seite 2

Mehr

TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung. Zertifizierungsprogramm - Merkblatt Chief Information Security Officer (TÜV )

TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung. Zertifizierungsprogramm - Merkblatt Chief Information Security Officer (TÜV ) TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung Zertifizierungsprogramm - Merkblatt Chief Information Security Officer (TÜV ) Merkblatt Chief Information Security Officer (TÜV ) Personenzertifizierung Große

Mehr

Worum es geht. zertifiziert und grundlegend

Worum es geht. zertifiziert und grundlegend Sicherer Systembetrieb in der Energiewirtschaft. Von der Analyse bis zur Zertifizierung. Worum es geht zertifiziert und grundlegend In Industrie staaten ist das gesamte Leben von einer sicheren Energie

Mehr

Normenkonformer Betrieb medizinischer IT-Netzwerke neue Aufgaben des IT- Peter Grünberger 07.03.2012

Normenkonformer Betrieb medizinischer IT-Netzwerke neue Aufgaben des IT- Peter Grünberger 07.03.2012 Normenkonformer Betrieb medizinischer IT-Netzwerke neue Aufgaben des IT- Systemlieferanten Peter Grünberger 07.03.2012 Vorstellung COMPAREX COMPAREX versteht sich als unabhängiger IT Lösungsanbieter 2000

Mehr

Informationen schützen Ihr Geschäft absichern ConSecur GmbH www.consecur.de

Informationen schützen Ihr Geschäft absichern ConSecur GmbH www.consecur.de Informationen schützen Ihr Geschäft absichern Aktuelle Bedrohungen und wie man sie mindert. Matthias Rammes rammes@consecur.de ConSecur GmbH Schulze-Delitzsch-Str. 2 D-49716 Meppen Fon +49 5931 9224-0

Mehr

Informationssicherheit auf Basis des IT-Grundschutzes bei der GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG. Torsten Hemmer Berlin, 15.

Informationssicherheit auf Basis des IT-Grundschutzes bei der GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG. Torsten Hemmer Berlin, 15. Informationssicherheit auf Basis des IT-Grundschutzes bei der GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG Torsten Hemmer Berlin, 15. September 2015 Agenda Vorstellung der GDV Dienstleistungs-GmbH (GDV-DL) Die Informationssicherheit

Mehr

IT-Grundschutz nach BSI 100-1/-4

IT-Grundschutz nach BSI 100-1/-4 IT-Grundschutz nach BSI 100-1/-4 Marko Rogge www.marko-rogge.de www.leiner-denzer.com 100-1, 100-2, 100-3, 100-4 100-1 100-2 Managementsysteme für Informationssicherheit (ISMS, Information Security Management

Mehr

IT-Sicherheitsmanagement IT Security Management

IT-Sicherheitsmanagement IT Security Management Sommerakademie 2006, 28. August, Kiel Summer Conference 2006, 28th August, Kiel IT-Sicherheitsmanagement IT Security Management Dr. Martin Meints, ULD Dr. Martin Meints, ICPP Inhalt Allgemeine Überlegungen

Mehr

via.solution Bedarfsgerechte IT-Konzepte für den Mittelstand Wir generieren Lösungen

via.solution Bedarfsgerechte IT-Konzepte für den Mittelstand Wir generieren Lösungen via.solution Bedarfsgerechte IT-Konzepte für den Mittelstand Das Unternehmen Gegründet 2000 Standorte nahe Berlin, Frankfurt/Main und Kuala Lumpur derzeit 20 Mitarbeiter (Stammpersonal) strategische Partnerschaften

Mehr

Beraterprofil. ( Nur auf expliziten Wunsch des Kunden mit Namen und Lichtbild des Beraters! ) 2015, IT-InfoSec GmbH

Beraterprofil. ( Nur auf expliziten Wunsch des Kunden mit Namen und Lichtbild des Beraters! ) 2015, IT-InfoSec GmbH Beraterprofil ( Nur auf expliziten Wunsch des Kunden mit Namen und Lichtbild des Beraters! ) 2015, IT-InfoSec GmbH Dieses Dokument ist nur für den internen Gebrauch beim Auftraggeber bestimmt. Jede Art

Mehr

Einführung eines ISMS nach ISO 27001. Kai Wittenburg, Geschäftsführer/CEO, ISO27001-Auditor (BSI)

Einführung eines ISMS nach ISO 27001. Kai Wittenburg, Geschäftsführer/CEO, ISO27001-Auditor (BSI) Einführung eines ISMS nach ISO 27001 Kai Wittenburg, Geschäftsführer/CEO, ISO27001-Auditor (BSI) Was ist Informationssicherheit? Vorhandensein von Integrität Vertraulichkeit und Verfügbarkeit in einem

Mehr

ISO 27001 für das Internet

ISO 27001 für das Internet ISO 27001 für das Internet ISMS-Einführung bei nic.at Datum: 04.06.2014 Christian Proschinger CISO ISO/IEC 27001:2013 Implementierung 2 Das Domain Name System. com at ch wien meinefirma www mail mail.meinefirma.at

Mehr

Risikomanagement für IT-Netzwerke mit Medizinprodukten. FH-Prof. Dipl.-Ing. Alexander Mense, CISSP Ing. Franz Hoheiser-Pförtner, MSc, CISSP

Risikomanagement für IT-Netzwerke mit Medizinprodukten. FH-Prof. Dipl.-Ing. Alexander Mense, CISSP Ing. Franz Hoheiser-Pförtner, MSc, CISSP Risikomanagement für IT-Netzwerke mit Medizinprodukten FH-Prof. Dipl.-Ing. Alexander Mense, CISSP Ing. Franz Hoheiser-Pförtner, MSc, CISSP Agenda Ausgangssituation Herausforderungen Der erste Schritt als

Mehr

Dr. Andreas Gabriel Ethon GmbH 24.09.2015

Dr. Andreas Gabriel Ethon GmbH 24.09.2015 Wie meistern Sie nachhaltig die Kann Ihnen eine Zertifizierung ISO 27001 helfen? Dr. Andreas Gabriel Ethon GmbH KURZE VORSTELLUNG 2 Profil der Ethon GmbH; Ulm Über die Ethon GmbH Informationssicherheit

Mehr

Informationssicherheit im mittelstand. Bavarian IT Security & Safety Cluster

Informationssicherheit im mittelstand. Bavarian IT Security & Safety Cluster Informationssicherheit im mittelstand... > Bavarian IT Security & Safety Cluster > ein PROdUKt des BayeRisCHen it-sicherheits- ClUsteRs e.v. der Bayerische it-sicherheitscluster e.v. Der Bayerische It-sicherheitscluster

Mehr

Praktizierter Grundschutz in einem mittelständigen Unternehmen

Praktizierter Grundschutz in einem mittelständigen Unternehmen Praktizierter Grundschutz in einem mittelständigen Unternehmen Adolf Brast, Leiter Informationsverarbeitung Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG auf dem 4. Stuttgarter IT-Sicherheitstag, 16.02.06 Überblick

Mehr

Integrale Sicherheit hat einen Namen: Swiss Infosec AG

Integrale Sicherheit hat einen Namen: Swiss Infosec AG Firmenpräsentation 2015 Integrale Sicherheit hat einen Namen: Swiss Infosec AG +41 41 984 12 12, infosec@infosec.ch INHALT Im Überblick: Über uns Integrale Sicherheit Beratung, Ausbildung, Services, Tools

Mehr

BAYERISCHER IT- SICHERHEITSCLUSTER E.V.

BAYERISCHER IT- SICHERHEITSCLUSTER E.V. BAYERISCHER IT- SICHERHEITSCLUSTER E.V. DAS BAYERISCHE IT-SICHERHEITSCLUSTER Gründung: 2006 als Netzwerk (Cluster) in Regensburg 2012 Eröffnung der Geschäftsstelle Augsburg 2013 Überführung in einen Verein

Mehr

Leitfaden zum sicheren Betrieb von Smart Meter Gateways

Leitfaden zum sicheren Betrieb von Smart Meter Gateways Leitfaden zum sicheren Betrieb von Smart Meter Gateways Wer Smart Meter Gateways verwaltet, muss die IT-Sicherheit seiner dafür eingesetzten Infrastruktur nachweisen. Diesen Nachweis erbringt ein Gateway-

Mehr

Zusammenfassung IT SEC + MAN

Zusammenfassung IT SEC + MAN Zusammenfassung IT SEC + MAN Zusammenfassung aus den Vorlesungen Sicherheitswahrnehmung Sicherheitsrelease Ausbreitung Funktionalität-Sicherheit Post-Incident-Verhalten (Das Verhalten nach dem Vorfall)

Mehr

Unternehmensvorstellung

Unternehmensvorstellung Stand zum 12. September 2014 If you think technology can solve your security problems, then you don't understand the problems and you don't understand the technology - Bruce Schneier Unabhängige Prüfung

Mehr

IT-Compliance Management und Identity Management Aktuelle Trends

IT-Compliance Management und Identity Management Aktuelle Trends IT-Compliance Management und Identity Management Aktuelle Trends Kurzbefragung Deutschland, April 2009 Matthias Zacher Senior Advisor matthias.zacher@experton-group.com Inhalt Themenabgrenzung Stichprobencharakteristika

Mehr

Information Security Awareness

Information Security Awareness Information Security Awareness Stärkung des Sicherheitsbewusstseins in deutschen Unternehmen Eva Jost 07. Mai 2009, Iserlohn Agenda Definition Information Security Awareness Interne und externe Unternehmensbedrohungen

Mehr

Wo erweitert das IT-Sicherheitsgesetz bestehende Anforderungen und wo bleibt alles beim Alten?

Wo erweitert das IT-Sicherheitsgesetz bestehende Anforderungen und wo bleibt alles beim Alten? Wo erweitert das IT-Sicherheitsgesetz bestehende Anforderungen und wo bleibt alles beim Alten? Hamburg/Osnabrück/Bremen 18./25./26. November 2014 Gerd Malert Agenda 1. Kernziele des Gesetzesentwurfes 2.

Mehr

Technische Aspekte der ISO-27001

Technische Aspekte der ISO-27001 ISO/IEC 27001 - Aktuelles zur IT-Sicherheit Technische Aspekte der ISO-27001 Donnerstag, 19. September 2013, 14.00-18.30 Uhr Österreichische Computer Gesellschaft. 1010 Wien Überblick Norm Anhang A normativ

Mehr

Sorgfaltspflichten der Führungskräfte in der Verwaltung im Umgang mit datenschutzrelevanten Informationen

Sorgfaltspflichten der Führungskräfte in der Verwaltung im Umgang mit datenschutzrelevanten Informationen Sorgfaltspflichten der Führungskräfte in der Verwaltung im Umgang mit datenschutzrelevanten Informationen Lukas Fässler Rechtsanwalt & Informatikexperte Inhaltsverzeichnis 1. Informationsmanagement in

Mehr

ISO 27001 Zertifizierung

ISO 27001 Zertifizierung ISO 27001 Zertifizierung - Zertifizierte IT-Sicherheit nach internationalen Standards Trigonum GmbH Trigonum Wir machen Unternehmen sicherer und IT effizienter! - 2 - Kombinierte Sicherheit Datenschutz

Mehr

Eine Servicekette ist eine Wissenskette

Eine Servicekette ist eine Wissenskette Eine Servicekette ist eine Wissenskette Wissen in der IT Wissen in der IT Wissen in der IT Kontext Weisheit Warum? Wissen Wie? Information Wer, was, wann, wo? Daten Nachvollziehbarkeit Von der Information

Mehr

Übersicht Kompakt-Audits Vom 01.05.2005

Übersicht Kompakt-Audits Vom 01.05.2005 Übersicht Kompakt-Audits Vom 01.05.2005 Bernhard Starke GmbH Kohlenstraße 49-51 34121 Kassel Tel: 0561/2007-452 Fax: 0561/2007-400 www.starke.de email: info@starke.de Kompakt-Audits 1/7 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Anforderungen an die IT-Sicherheit Sicherheit von Informationen in kritischen Infrastrukturen ein Erfahrungsbericht

Anforderungen an die IT-Sicherheit Sicherheit von Informationen in kritischen Infrastrukturen ein Erfahrungsbericht Anforderungen an die IT-Sicherheit Sicherheit von Informationen in kritischen Infrastrukturen ein Erfahrungsbericht Jörg Kehrmann Datenschutz- und IT-Sicherheitsbeauftragter der Wuppertaler Stadtwerke

Mehr

SBA Research ISO 27001 Vorbereitung Theorie und Wirklichkeit 19.09.2013

SBA Research ISO 27001 Vorbereitung Theorie und Wirklichkeit 19.09.2013 SBA Research ISO 27001 Vorbereitung Theorie und Wirklichkeit 19.09.2013 Agenda Treiber einer ISO27001 Zertifizierung Grundlegende Rahmenbedingungen Herausforderung an die Organisation ISO27001 Treiber

Mehr

E Effektivität 30 Effizienz 30 Endpoint Security 24, 107, 116, 119 INDEX

E Effektivität 30 Effizienz 30 Endpoint Security 24, 107, 116, 119 INDEX Index A AES 157 Android 162 ios 161 Änderungsmanagement 34 Monitoring 180 Android 15, 45, 63 Android for Work 143 Android ID 96 Android L 144 Einstellungen 143 Installation 72 Verschlüsselung 162 App 10

Mehr

IT Security auf Basis von SLA s am Airport Nürnberg. Jörg Ziegler

IT Security auf Basis von SLA s am Airport Nürnberg. Jörg Ziegler IT Security auf Basis von SLA s am Airport Nürnberg Jörg Ziegler Agenda - Sicherheit am Airport Nürnberg - IT-Security Policy - Rolle des IT Security Managers - Gliederung für IT-Sicherheitskonzept - Maßnahmen

Mehr

Grundlagen des Datenschutzes und der IT-Sicherheit. Musterlösung zur 5. Übung im SoSe 2010: Konzepte zur IT-Sicherheit

Grundlagen des Datenschutzes und der IT-Sicherheit. Musterlösung zur 5. Übung im SoSe 2010: Konzepte zur IT-Sicherheit und der IT-Sicherheit Musterlösung zur 5. Übung im SoSe 2010: Konzepte zur IT-Sicherheit 5.1 Sicherheitskonzept Aufgabe: Welche Aspekte sollten in einem Sicherheitskonzept, das den laufenden Betrieb der

Mehr

IT-Aufsicht im Bankensektor Fit für die Bafin-Sonderprüfungen

IT-Aufsicht im Bankensektor Fit für die Bafin-Sonderprüfungen IT-Aufsicht im Bankensektor Fit für die Bafin-Sonderprüfungen Rainer Benne Benne Consulting GmbH Audit Research Center ARC-Institute.com 2014 Audit Research Center ARC-Institute.com Referent Berufserfahrung

Mehr

Neue gesetzliche Anforderungen an Stadtwerke: Mindestanforderungen für die IT-Sicherheit

Neue gesetzliche Anforderungen an Stadtwerke: Mindestanforderungen für die IT-Sicherheit Neue gesetzliche Anforderungen an Stadtwerke: Mindestanforderungen für die IT-Sicherheit smartoptimo GmbH & Co. KG Luisenstraße 20 49074 Osnabrück Telefon 0541.600680-0 Telefax 0541.60680-12 info@smartoptimo.de

Mehr

Prüfkatalog nach ISO/IEC 27001

Prüfkatalog nach ISO/IEC 27001 Seite 1 Prüfkatalog nach ISO/IEC 27001 Zum Inhalt Konzeption, Implementierung und Aufrechterhaltung eines Informationssicherheits Managementsystems sollten sich an einem Prüfkatalog orientieren, der sowohl

Mehr

Informationssicherheitsmanagement jederzeit messbar und vergleichbar

Informationssicherheitsmanagement jederzeit messbar und vergleichbar Informationssicherheitsmanagement jederzeit messbar und vergleichbar 2 Praxisorientierte Anwendung ISO/IEC 27001:2013 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz des BSI Informationen sind eine kritische Ressource

Mehr

IT Service Management und IT Sicherheit

IT Service Management und IT Sicherheit 5. FIT-ÖV V am 9.2. in Bochum IT Management und IT Sicherheit Volker Mengedoht krz Lemgo Logo IT- Management und IT-Sicherheit Agenda 1. Einführung - Definitionen 2. IT- Management (ITSM) und IT Infrastructure

Mehr

Integriertes Management der Informationssicherheit im Krankenhaus

Integriertes Management der Informationssicherheit im Krankenhaus Integriertes Management der Informationssicherheit im Krankenhaus IEC 80001-1 & ISO 27001:2008 Themenflyer mit Leistungsangebot Think.Guide.Ready Mission und Vision Die CETUS Consulting GmbH ist ein Premium-

Mehr

Security Audits. Ihre IT beim TÜV

Security Audits. Ihre IT beim TÜV Security Audits Ihre IT beim TÜV Thinking Objects GmbH Leistungsstark. Sicher. Nachhaltig. Gegründet 1994 inhabergeführt Hauptsitz Stuttgart Kompetenter IT-Dienstleister und Systemintegrator Schwerpunkte:

Mehr

> Typische Fallstricke beim Cloud Computing. Ulf Leichsenring

> Typische Fallstricke beim Cloud Computing. Ulf Leichsenring > Typische Fallstricke beim Cloud Computing Ulf Leichsenring > Agenda > Sicherheitsaspekte beim Cloud Computing > Checkliste der Hauptsicherheitsaspekte > Rechtliche Sicherheitsaspekte > Datenschutzaspekte

Mehr