Hohenauer, J. Consumerization und ihr Einfluss auf die Informationssicherheit 2011 School : iimt EMBA mastersthesis

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hohenauer, J. Consumerization und ihr Einfluss auf die Informationssicherheit 2011 School : iimt EMBA mastersthesis"

Transkript

1 Author Title Year Journal/Proceedings Reftype Berthoud, D. Comparing leading program management methods on an IT renovation program 2012 School : iimt EMBA mastersthesis Boschung, J. Payment as a Service - Positionierung Swisscom 2012 School : iimt, University mastersthesis Chevroulet, M. An agile project management methodology for hardware design 2012 School : iimt EMBA mastersthesis Erismann, T. Enterprise Mobility Management - Beyond the First Hype 2012 School : iimt EMBA mastersthesis Imfeld, P. Auswirkungen nach Entflechtung nach EU-Richtlinie 2009/72/EG auf CKW 2012 School : iimt EMBA mastersthesis Kaiser, C. Entwicklung und Implementierung eines Umfragetools für das SWING-Projekt 2012 School : iimt Kuhn, S. Recruitment A Business Innovation Model for a Social Media Recruiting 2012 School : iimt EMBA mastersthesis Madelung, M. Business model innovation using Open innovation concept for the Physical Security 2012 School : iimt EMBA mastersthesis Industry Neuhaus, R. Electronic Park System 2012 School : iimt, University mastersthesis Oehri, C. Social Media Guidelines - Einführung von Richtlinien in die Unternehmenskultur zur 2012 School : iimt, University bachelorthesis Unterstützung der Sicherheit digitaler Kommunikation Oertli, R. Hybrid-TV - Möglichkeiten und Positionierung der Schweizerischen Teletext AG 2012 School : iimt, University mastersthesis Schären, R. Geschäftsprozessbezogene IT-Services in einem Softwareunternehmen - Eine 2012 School : iimt EMBA mastersthesis Fallstudie am Beispiel SAP (Schweiz) AG Suter, S. Interoperabilität für mobile Mehrwertdienste im Schweizer Mobilfunkmarkt 2012 School : iimt, University bachelorthesis Guisolan, R. Plan d'affair du Net Observatory SA 2011 School : iimt EMBA mastersthesis Hache, M.C. Kostenloses IPTV - Derzeitige Applikationen und zukünftige Trends 2011 School : iimt, Uniersity Hohenauer, J. Consumerization und ihr Einfluss auf die Informationssicherheit 2011 School : iimt EMBA mastersthesis Massi, N. Funktionsorientiertes Produktionsframework - Ein Modell zur Standardisierung der 2011 School : iimt EMBA mastersthesis Produktion von ICT-Services für den KMU-Markt Schweiz Neff, F. Der Einfluss von Projektmanagement-Standards auf den Projekterfolg 2011 School : UNIFR mastersthesis Ortega, A. Gesellschaftliche Verantwortung von Internet-Unternehmen 2011 School : iimt EMBA mastersthesis Pulvirenti, G. Combination of Six Sigma and ITIL - A Close-up into Problem Management 2011 School : iimt EMBA mastersthesis Rentsch, S. Swisscom Infinity - Kundenanalyse 2011 School : iimt, University mastersthesis Seydoux, M. PEPA/CARA: from R&D to Market 2011 School : iimt EMBA mastersthesis Berta, P. Die Weiterentwicklung des Swisscom ICT Vor-Ort Supports für Privatkunden 2010 School : iimt EMBA mastersthesis

2 Frauchinger, D. Ein auf Petri-Netzen basierendes Geschäftsmodell und dessen Anwendung im E- Commerce 2010 School : Wirtschaftsund Lengacher Stefan & Roaming Business Opportunities in their Clash of Telcos and Webcos 2010 School : iimt EMBA mastersthesis Renfer, S. Moravcik, T. Web Conferencing - Studie zur Erkundung der Nutzungsaspekte und 2010 School : iimt, University mastersthesis Endkundenmeinungen in den schweizerischen Unternehmen Renfer Stefan & Roaming Business Opportunities in the Clash of Telcos and Webcos 2010 School : iimt EMBA mastersthesis Lengacher, S. Schwab, S. Which Information Convergence for Tomorrow? 2010 School : iimt EMBA mastersthesis Solomita, B. Wirkungszusammenhänge zwischen staatlichen Rahmenbedingungen und 2010 School : iimt EMBA mastersthesis Wettbewerb im Schweizerischen Mobilfunkmarkt Theiler, J. Standards im Projektmanagement 2010 School : iimt, University mastersthesis Bättig Charlotte Businessplan SenYours AG 2009 School : iimt, University Bauer, A.B.B.M.S.L. Bisaz, S. Erfolgsfaktoren eines Enterprise Content Management Projektes 2009 School : iimt EMBA mastersthesis Da Silva Martins, M. Business Plan : Hôtel en Gruyère 2009 School : iimt, University Drobnjak, A. Businessplan: Lake View Body Forming 2009 School : iimt, University Fawer, U. Untersuchungen zur Marktentwicklung von Identitätskarten in Europa mittels 2009 School : iimt EMBA mastersthesis Szenario-Technik Forrer, A. Innovation alignment of provided services and their underlying management ICT 2009 School : iimt EMBA mastersthesis infrastructure Glauser, A. Strategische Analyse der Distribution von Fernsehprogrammen und 2009 School : UNIFR mastersthesis Schlussfolgerungen für die Cablecom GmbH und die Swisscom AG Herzog, T. Online Focus Group 2.0 A recommencement using Desktop Videoconferencing 2009 School : iimt, University mastersthesis Joye, F. Schulungsmassnahmen zur Informationssicherheit aus Sicht der Mitarbeitenden 2009 School : iimt, University mastersthesis Klein, M. Etablierung von "End-to-End" Service Level Agreement 2009 School : iimt, University mastersthesis Kunina The emissions trading mechanism versus an impose of a carbon tax 2009 School : UNIFR

3 Lebrun Delphine; Gabriel, L.F.M.F.J.-M. waschbar 2009 School : iimt, University Leu, C. Young at Art Businessplan 2009 School : iimt, University Merten, P. The Future of Air Travel - Scenarios for the Evolution of the Passenger Process 2009 School : Wirtschfts- und induced by Technological Innovations Moreira, H. Corporate Translation 2009 School : iimt, University Muster, M. Kabel oder Freileitung - quo vadis? 2009 School : UNIFR mastersthesis Oualibouch, S. Internationalization Strategy and Alliance Partners selection: Application to e-postal 2009 School : iimt EMBA mastersthesis Services Pongracz, P. The technology S-curve model: A comparative case study on its use in practice 2009 School : University of mastersthesis Rupp, D. Wachstumsoptionen für Anbieter von Alarmübermittlungsdienstleistungen 2009 School : iimt EMBA mastersthesis Ryckx Doreen; Seasons Club 2009 School : iimt, University Vulliemin, D.W.Y. Scherzinger, J. Das Marketingkonzept von Phonak Earcare Solutions 2009 School : UNIFR mastersthesis Schmid, M. Strategische Personalentwicklung als Geschäftsprozess zur nachhaltigen Stützung 2009 School : iimt EMBA mastersthesis strategischer Projekte und des täglichen Geschäftes der ICT-Organisation Schmidt-Holzmann, K. Strategische Einsatzmöglichkeiten von Innovationen im Passagierprozess von 2009 School : UNIFR mastersthesis Fluggesellschaften eine multivariate Analyse Schulte-Bahrenberg, Marketing Theorie und Praxis anhand eines Fallbeispiels 2009 School : iimt, University J.K. Schwab, S. Is ITIL enough for Service Providers 2009 School : iimt EDIPL bachelorthesis Stalder, M. Recht und Finanzen in der Unternehmung 2009 School : iimt, University Styger, T. Economic Value of Disloyal Customers A Qualitative Analysis 2009 School : iimt EMBA mastersthesis Tinguely, P. Fri-learning.ch Sur la base d'un business plan élaboré lors du workshop de l'institut 2009 School : iimt, University IVE Vuksanovic, D. Evita - elektronisches Gesundheitsdossier: Metadatenanalyse und 2009 School : UNIFR mastersthesis Wittwer, D. E-Government-Strategie Schweiz - Akzeptanz und Mitwirkung Schweizer 2009 School : University of mastersthesis Unternehmen Abderhalden Projektmanagement in Wissenschaft und Praxis 2008 School : UNIFR mastersthesis

4 Berset, S. Ce qu'un jeune entrepreneur doit savoir: projet Gruyére Night Bus 2008 School : iimt, University Boschung Jeannine Business Plan Strategische Planung und Finanzierungsgrundlagen 2008 School : iimt, University Haupt, P.L.N.-L. Cunha Cristina Ce qu'un jeune entrepreneur doit savoir: Yngenia 2008 School : iimt, University Cagnazzo, S.D.C.T.V.D. El Mansouri, N. Access & Compliance management for ERP 2008 School : iimt EMPA mastersthesis Garbe Annabelle Hatz, Businessplan: dress School : iimt, University I. Gauderon, F. Erstellung einer Webapplikation für Umfragen mithilfe von Java EE 2008 School : iimt, University bachelorthesis Giger, D. Entwicklung eines Verfahrens zum automatisierten Rating von Websites 2008 School : UNIFR mastersthesis Glättli, M. Wirtschaftliche Auswirkungen eines zusätzlich in den Markt eintretenden VoIP School : iimt, University bachelorthesis Anbieters Hostettler, K. Digitales Fernsehen: Eine kleine Marktanalyse zum Verschlüsselungssystem von 2008 School : iimt, University Cablecom/Nagravision 3 Ionas, A. Modellierung, Entwicklung und Nutzung eines Data Warehouse für medizinische 2008 School : Wirtschafts- Communication Centers und Kaehr, C. Markt- und Potentialanalyse von IVR-Lösungen 2008 School : University of mastersthesis Koller A comprehensive strategic analysis of the deployment of Bluetooth low energy 2008 School : iimt EMBA mastersthesis wireless technology, based on the whole product concept Lanz, A. Businessplan: Swiss Freeski Open 2008 School : iimt, University Riecken Richard Kim Business plan Sunshine Fix SÁRL 2008 School : iimt, University Rapin, J.D.C. Rothaermel, S. Google s Android A disruptive Innovation? 2008 School : iimt EDIPL bachelorthesis Sabra Business Plan de Stu'Dance 2008 School : Universite de Schmid, M. Entwicklung eines Wissensmanagement Konzepts in der HIS Consultants AG 2008 School : iimt EDIPL mastersthesis Schullerus, H.C. Businessplan: easyaccomodation Christen & Partner 2008 School : iimt, University

5 Sosio, M. Businessplan für die etool GmbH 2008 School : iimt, University Stucki, P. Open Education Resources (OER) an öffentlichen Universitäten in der Schweiz School : iimt, University Explorativ-empirische Analyse des OER Konzepts mittels Technikfolgenabschätzung (TA) operationalisiert am Beispiel von Uniboard [Lizentiatsarbeit] Wiederseiner Christian; De Rosa, F.S.M. Businessplan Graduate Search 2008 School : iimt, University mastersthesis Zemp Prozess- und Personalmanagement in Zusammenarbeit mit ewl energie wasser 2008 School : UNIFR mastersthesis luzern Operative Analyse und Fallstudie Zemp Analyse der Buchungsproblematik im internationalen Geschäftsreiseflugverkehr bei 2008 School : iimt, University SMI-dotierten Unternehmen Züst, M. Studie zu Telefonmehrwertdiensten in der Schweiz 2008 School : iimt, University mastersthesis Aquin, P. Managing Reorganizations in the Postal Sector using Key Performance Indicators 2007 School : iimt EMBA mastersthesis Christen, M. McAffe TBD 2007 School : iimt, University bachelorthesis Dober, B. VoIP: Technologiefolgenabschätzung 2007 School : iimt, University bachelorthesis Durrer, Y. Second Life 2007 School : iimt, University bachelorthesis El Mansouri, N. Culture of Security Compliance, application to regulatory requirements 2007 School : iimt EDIPL mastersthesis Engel, R. Datenschutzanforderungen bei Offshore Data Residency im Bankenumfeld 2007 School : iimt EDIPL mastersthesis Erat, A. Management der Automatisierung von Multi-Channel Kommunikation 2007 School : Wirtschaftsund von Gaffenried, N. Die letzte Meile im Umbruch - Strategische Betrachtungen nach der Entbündelung in 2007 School : iimt EMBA mastersthesis der Schweiz Helfenstein, M. A Comparative Analysis of NXP/MST BB's R&D Approach in China 2007 School : iimt EMBA mastersthesis Joye, F. QPR am Beispiel Gamma Knife 2007 School : iimt, University bachelorthesis Jungo, C. Rollenbasierte Benutzerverwaltung bei der Swisscom IT Services AG 2007 School : iimt, University mastersthesis Kmit, M. Microsoft & Novell - Open Source Pakt der Giganten 2007 School : iimt, University

6 Kurth, N. Wettbewerbspositionierungen auf dem Schweizer TIME-Markt 2007 School : iimt, University bachelorthesis Mann, B. Fusion und strategische Allianz Vergleich zwischenbetrieblicher 2007 School : iimt, University Organisationsformen im europäischen Luftverkehr Schlüter, J. Automatische Planung von Schulungsmassnahemen zur Minimierung humaner 2007 School : iimt, University mastersthesis Sicherheitsprobleme im betrieblichen Umfeld Schmid, M. Anwendbarkeit eines bestehenden kontextgesteuerten Wissensmanant Konzeptes in 2007 School : iimt EDipl mastersthesis einer anderen Geschäftsumgebung Schmid, T. Market Research for Value Adding Services 2007 School : iimt, University mastersthesis Spycher, M. Mobile TV - Ein mehrdimensionaler Ansatz zur Weiterentwicklung 2007 School : iimt EDIPL mastersthesis Suter, F. Lernkulturanalyse bei Raiffeisen 2007 School : iimt, University mastersthesis of fribourg Troxler, M. Broadband in Switzerland after local loop unbundling - a new era or status quo? 2007 School : iimt EMBA mastersthesis Wuergler, L. Die Diffusion des mobilen Fernsehens - Das Bass-Modell als Analyseinstrument von 2007 School : iimt, University mastersthesis Protokolldateien am Beispiel von Nutzungsdaten des Schweizer Mobilfunk- Betreibers Orange Wyss, D. Software as a Service (SaaS) in Schweizer KMU [Lizentiatsarbeit] 2007 School : iimt, University mastersthesis Akermann, L. Implementation eines Webshop für das iimt 2006 School : iimt, University bachelorthesis Andenmatten, P. Verlagsmanagement in der Schweiz: Konzeptionelle Grundlagen - Fallstudien School : iimt, University mastersthesis Gestaltungsempfehlungen Benninger, E. Mit Innovationsmanagement zu Business Excellence: ein Telecom Framework 2006 School : iimt EMBA mastersthesis Bhaumick, A. A strategic analysis of demand for mobile telecommunications services 2006 School : iimt EMBA mastersthesis Bless, R. Eskalation im IT Service Desk: Die Analyse 2006 School : iimt EMBA mastersthesis Boschung, Y. Konvergenz und deren Einfluss auf den ISP-Markt für Privatkunden in der Schweiz 2006 School : iimt, University mastersthesis Branger, R. Information system development and aspects of interpersonal communication 2006 School : iimt, University bachelorthesis Bühler, L. Ist Umwelt handelbar? Erfahrungen aus dem internationalen Emissionshandel 2006 School : iimt, University Bühler, L. Knowledge Management bei Endress+Hauser: Kulturelle und technische Aspekte 2006 School : iimt, University mastersthesis eines Knowledge Management Systems von Burg, O. Chancen und Möglichkeiten des Einsatzes von mobilen CRM im B-2-C Bereich 2006 School : iimt, University

7 Carbotti, P. Wachstumsoptionen für nationale Telecom Equipment Manufacturer (TEM) im 2006 School : iimt EMBA mastersthesis Schweizer ICT-Markt Ehlen, L. Strategische Positionierung der Star Alliance im Vergleich zum Wettbewerbsumfeld 2006 School : iimt, University Firmin, Z. Potenzialanalyse zu Voice-over-IP bei der Geschäftstelefonie der SBB 2006 School : iimt, University mastersthesis von Gaffenried, N. Strategic analysis of the local loop in Switzerland School : iimt EDIPL mastersthesis Huber, B. Das Fernmeldegesetz in der Schweiz 2006 School : iimt, University Liebherr, J. Interne Vernetzung eines international tätigen Familienunternehmens mit 2006 School : iimt, University mastersthesis eigenverantwortlichen Unternehmenseinheiten Liebherr, S. Co-Opetition im Value Net zwischen John Deere und LIEBHERR 2006 School : iimt, University bachelorthesis Mathieu, M. WiMAX in der Schweiz 2006 School : iimt, University bachelorthesis Müller, R. Diversifikationsstrategien von Stromversorgungsunternehmen: 2006 School : Wirtschafts- Handlungsempfehlungen an schweizerische Stromversorgungsunternehmen auf der Basis einer empirischen Analyse des liberalisierten deutschen Strommarktes und Müller-Mendoza, D. Home Networking Strategie für sunrise - TDC Switzerland AG 2006 School : iimt EMBA mastersthesis Piper, C. Kundenbindungsmanagement 2006 School : iimt, University Püntener, I. Die Entwicklung von Global Distribution Systemen in der Airline Branche: Der 2006 School : iimt, University mastersthesis Amadeus Case Schlienger, T. Informationssicherheit in Theorie und Praxis - Analyse und Förderung soziokultureller 2006 School : Wirtschafts- Faktoren der informationssicherheit in Organisationen und Schmidt-Holzmann, K. Vergütungsbenchmarking in der ICT-Branche: Ein Lohnprognose-Modell 2006 School : iimt, University bachelorthesis Steinert, M. UMTS - The Lagging Adoption of a Network System Innovation - a hypothesis generating empirical study, exploring wholeich factors influences European companies' usage and investment behaviour towards packet switched mobile data services 2006 School : Wirtschaftsund

8 Wenger, D. Sichere elektronische Geschäftsprozesse via Voice over IP 2006 School : iimt, University Wenger, M. Analyse des Auftragsgewinnungsprozesses der RUAG Aerospace am Beispiel des 2006 School : iimt, University mastersthesis Galileo Satellitensystems Windemann, P. Strategisches Management der Informationssicherheit: Inhalte und Metriken einer 2006 School : iimt, University mastersthesis Sicherheitspolitik Yoo, I. Defence Mechanisms against Vulnerabilities in Network Protocols and Risk 2006 School : Wirtschafts- Assessment of Data Packets und Zumsteg, B. Analyse der Marktbearbeitung des Produktes Smart Office der Swisscom Mobile AG 2006 School : iimt, University mastersthesis mittels Benchmarking Zumstein, D. ICT-Management Tools 2006 School : iimt, University Al Wakeel, S. Strategische Marktanalyse der Breitbandsprachtelefonie (VoIP) im 2005 School : iimt EMBA mastersthesis Benninger Erhard & Von Qualität zu Business Excellence - ein systematischer Leitfaden für die Telecom School : iimt EDIPL mastersthesis Sommer, A. Branche Croci, R. Behind the trends in their Contact Center Business and Collaborative CRM 2005 School : iimt EMBA mastersthesis von Dölling, E. Implementing Information Security Managemnt in Multinational Corporations 2005 School : iimt EMBA mastersthesis Frank, K. Digital Video Broadcasting - Terrestrial 2005 School : iimt, University Frank, K. Protection of primary terrestrial radiocommunication services from interference by 2005 School : iimt, University mastersthesis broadcasting service Giger, D. Search Engine Optimization 2005 School : iimt, university Hofmann, N. Radio Frequency Identification in the Retail Business 2005 School : iimt, University mastersthesis Hostettler, M. Internet in Ruanda Nutzerbedürfnisse und nationale Strategie in den Sektoren 2005 School : iimt, University mastersthesis Bildung und öffentliche Verwaltung Jungo, C. Mobile Ticketing : Technologie, Beispiele, SWOT-Analyse 2005 School : iimt, University Kipphardt, D. Geschäftsmodellentwicklung für KickTipp Internet basierte Primärforschung als 2005 School : iimt, University mastersthesis Niggli, R. Entscheidungsgrundlage für die Erschliessung neuer Erlösquellen [Diplomarbeit] Culture Assessment und Benchmarking sowie ihre Anwendungsmöglichkeiten iim Bereich Informationssicherheitskultur 2005 School : iimt, University

9 Niggli, R. Culture Assessment und Benchmarking sowie ihre Anwendungsmöglichkeiten im 2005 School : iimt, University mastersthesis Bereich der Informationssicherheitskultur Sommer Andreas & Von Qualität zu Business Excellence - ein systematischer Leitfaden für die Telecom School : iimt EDIPL mastersthesis Benninger, E. Branche Stoll, E. efahrgeldmanagement im öffentlichen Verkehr 2005 School : iimt, University mastersthesis Suter, F. Moderne Ausbildungsmethoden mit Hilfe von Web Based Trainings: Das Beispiel der 2005 School : iimt, University Raiffeisen-Gruppe Unterberger, C. Entscheidungsgrundlagen für die Neugestaltung der Service Level Agreements von 2005 School : iimt, University mastersthesis Festtelefonie-, Breitband Internet- und Datenübertragungs-dienstleistungen eines Wholesalers: Eine Conjoint-Analyse Bächler, F. RFID: Ein genereller Überblick mit Anwendungsmöglichkeiten im Bereich des E School : iimt, University Ticketing Beyli, R. Hackerethik und ein Ethikmodell für die Informationssicherheit [Diplomarbeit] 2004 School : iimt, University mastersthesis Biedermann, B. IT-Sicherheits-Cockpit - Management der IT-Sicherheit in einem komplexen IT School : iimt EMBA mastersthesis Blazeski, D. One-Way-Communication Token: Studie über die Marktakzeptanz eines neuartigen 2004 School : iimt, University mastersthesis Authentifikationsverfahren anhand von Szenarien und einer Marktanalyse Bründler, P. Die Innovation Scorecard Aufbau und Leistungsfähigkeit der Innovation Scorecard 2004 School : iimt, University Caradonna, A. Merkmale einer Archivierungslösung für das Electronic Bill Presentment and 2004 School : iimt, University mastersthesis Payment im Business-to-Consumer Geschäftsbereich, erarbeitet für die PayNet AG Eberle, T. Strategische Analyse der Wettbewerbssituation zwischen Siemens HVAC und 2004 School : iimt, University mastersthesis Invensys Climate Controls Eikeland, K. International roaming - history and outlook from a Swiss carriers perspective 2004 School : iimt, University Eliaszewskyj, D. Strategic Analysis of the Interoperability Test Method "Operatot Test Factory 2004 School : iimt EMBA mastersthesis Firmin, Z. Massnahmen gegen SPAM 2004 School : iimt, University Gehlert, C. IKT in der Schulbildung 2004 School : iimt, University Giger, D. Virtuelle Private Netzwerke 2004 School : iimt, University Jann, P. UMTS Top oder Flop? Die UMTS Technologie, ein umstrittenes Thema 2004 School : iimt, University Krieger, M. Entscheidungsunterstützende Systeme und die Klassifikation eines Tools für Informationssicherheitskultur 2004 School : iimt, University

10 Krieger, M. Ein Decision Support System für das Management der Informationssicherheitskultur 2004 School : iimt, University mastersthesis Künzli, J. Angriffe auf die Sicherheitseigenschaften eines Informationssystems - Ein 2004 School : iimt, University Modellansatz Mueller, R. Erfolgsfaktoren von asiatischen Mobilkommunikationsmärkten 2004 School : iimt, University Müller, M. Offshore-Sourcing im Software-Bereich 2004 School : iimt EMBA mastersthesis Ruffiner, F. ASP Bereitschaft von KMU der Immobilien-Branche die IT mittels Application 2004 School : iimt, University Service Providing auszulagern Schmidt, K. Erarbeitung von E-Commerce-Strategien - Theoretische überlegungen und 2004 School : Wirtschafts- empirische Ergebnisse und Schönberg, A. Architektur einer wissensbasierten Bedrohungs- und Risikoanalyse von IT-Systemen 2004 School : Universität mit automatischer Auswahl und Integration von Sicherheitsmechanismen Oldenburg Schröder, G. Maintenance of railway signalling infrastructure in their export business - analysing 2004 School : iimt EMBA mastersthesis the market: Development and assesment of strategic options for Alcatel Stoll, E. Diffusionsmanagement 2004 School : iimt, University Summermatter, M. Kooperationen in der Wertschöpfungskette von Location Based Services 2004 School : iimt, University mastersthesis [Diplomarbeit] Thoben, W. Wissensbasierte Bedrohungs- und Risikoanalyse Workflow-basierter 2004 School : Universität Anwendungssysteme Oldenburg Toffol, S. Personalisierung / Personalization - eine Queschnittstechnologie fur Unternehmen 2004 School : iimt, University mastersthesis Wenger, M. Sicherheit im Wireless-LAN 2004 School : iimt, University Zumstein, D. Der Zusammenhang zwischen Innovation und Konjunktur aus Unternehmenssicht 2004 School : iimt, University Andenmatten, S. Kreativitätstechniken im Innovationsprozess 2003 School : iimt, University Jalali-Sohi, M. Neuartige Architekturen und Protokolle für die Sicherheit und den Rechtehandel von mobilem Code am Beispiel der verteilten Informationsvisualisierung 2003 School : Technische Universität Darmstadt Jauch, R. Outsourcing der Telefoninfrastruktur von Unternehmen aus Anbietersicht 2003 School : iimt, University mastersthesis

11 Lienhard, P. Information Supply Chain: Handlungs- und ursachenbezogene 2003 School : Universität Informationsversorgung durch Collaboration Workflow Unterstützung Zürich Matousek, M. Metriken und Konzepte zur Beurteilung der Informationssicherheit 2003 School : iimt, University mastersthesis Merten, P. Die elektronische Patientenakte als Schwerpunkt einer deutschen 2003 School : iimt, University mastersthesis Gesundheitsplattform [Diplomarbeit] Oehler, S. Analysis and Development of a management framework to identify and measure 2003 School : iimt EMBA mastersthesis value to IT infrastructure Piller, A. Die UMTS Story in der Schweiz Quo Vadis? 2003 School : iimt, University Rüfenacht, U. From Traditional to Electronic Government 2003 School : iimt EMBA mastersthesis Schwarz, M. Untersuchung des erweiterten Promotorenmodells und der Innovationskultur als 2003 School : iimt, University mastersthesis Instrumente im Innovationsmanagement auf dem Schweizer Mobilfunkmarkt Strauss, I. Skill Kernals in Swisscom Innovations 2003 School : iimt EMBA mastersthesis Summermatter, M. Voice-over-IP (VoIP) im Unternehmen 2003 School : iimt, University Tchalakain, H. Strategic Outsourcing - A Case Study in Hewlett Packard 2003 School : iimt EMBA mastersthesis Toffol, S. Übersicht über nachrichtendienstliche Informationsbeschaffung sowie mögliche 2003 School : iimt, University Gegenmassnahmen Walker, K. Analyse einer Krankenkassen-Homepage 2003 School : iimt, University Welz, M. Modulating Application Behaviour for Closely Coupled Intrusion Detection 2003 School : University of Cape Town Yoo, I. An Intelligent Firewall Architecture Model to Detect Internet-Scale Virus Attacks 2003 School : University of mastersthesis Southampton, Master of Philosophy Zosso, S. Die Reorganisation der Kommunikation der Armee im Rahmen der Armee XXI 2003 School : iimt, University mastersthesis [Diplomarbeit] Hänni, J. Outsourcing of IT Desktop Management - The Customers Perspective 2002 School : iimt EMBA mastersthesis Hayoz, E. Beitrag der Informations- und Kommunikationstechnologien am 2002 School : iimt EMBA mastersthesis Unternehmenserfolg - Entstehung und Bewertung des Beitrags Krumm, V. Managing Virtual Teams: A real case in a worldwide IT-Organization 2002 School : iimt EMBA mastersthesis Linder, J.L. La signature nemérique et l'infrastructure á clé publique en droit suisse 2002 School : iimt EMBA mastersthesis Matousek, M. PKI - Status Quo 2002 School : iimt, University Merten, P. Analyse des Webdesigns im Rahmen der Konzipierung eines Webauftritts 2002 School : iimt, University

12 Mooser, H. etax am Beispiel der Steuerverwaltung des Kantons Bern 2002 School : iimt EMBA mastersthesis Niggli, B. Der Nutzwert von Beratern in der Telekommunikationsbranche 2002 School : iimt EMBA mastersthesis Pfammatter, C. Bluetooth: Eine Einführung 2002 School : iimt, University Schwarz, M. GPRS - Markteinführungsstrategien 2002 School : iimt, University van Tuinen, A. Methods, Instruments and Critical Success Factors for Release Management: 2002 School : iimt EMBA mastersthesis Illustrated by Practices in the Telecom Industry Veltkamp, M. B2B-Marketingkommunikation als Imagegestaltung Imageanalyse aus doppelter 2002 School : iimt, University mastersthesis Perspektive: die Mobilfunkprovider und die Geschäftskunden in der Schweiz Walker, K. Datenschutz im Data Mining 2002 School : iimt, University Wettstein, T. Gesamtheitliches Performance Measurement - Vorgehensmodell und informationstechnische Ausgestaltung 2002 School : Wirtschaftsund Willms, J. Konzeption einer intelligenten Problemlöseumgebung für die patentanmeldung und - prüfung 2002 School : Wirtschaftsund Brandao, R. Die Identifikation von Schwachstellen der Informationssicherheit als Ausgangspunkt 2001 School : Universität für die Prävention und Erkennung gegenschäftsschädigenden Informatikmissbrauchs Zürich Burri, P. Market study for direct secure internet access using managed firewalls 2001 School : iimt EMBA mastersthesis Gisiger, H.-P. Führung der IT in der virtuellen Umgebung eines (Telco-) Unternehmens 2001 School : iimt EMBA mastersthesis Cöppicus, G. Strategiekonforme Ausgestaltung des Performance Management für das vermittelte 2000 School : iimt EMBA mastersthesis Netz (ISDN) Eloff, M. A multidimensional model for information security management 2000 School : Rand Afrikaans University Johannesburg Halter, J. IKI Consultants, Marktpositionierung mit dem Telekom-Rating Schweiz 2000 School : iimt EMBA mastersthesis Labuschagne, L. A new approach to dynamic internet risk analysis 2000 School : Rand Afrikaans University, Johannesburg Nelte, M. Distributed authentication to preserve privacy through smart card based biometric matching 2000 School : University of Pretoria

13 Ritter, J. Prozessorientierte Konfiguration komponentenbasierter Anwendungssysteme 2000 School : Universität Oldenburg Steinmann, M. Entwicklung des Telekom-Rating Schweiz 2000 School : iimt EMBA mastersthesis Wietek, F. Intelligente Analyse m ultidimensionaler Daten in einer visuellen 2000 School : Universität Programmierumgebung ujnd deren Anwendung in der Krebsepidemiolog Oldenburg Kruger, R. A prototype for the identification of countermeasures in a commercial environment 1995 School : Rand Afrikaans University Johannesburg Has, B. Automated secure system development methodology 1994 School : Rand Afrikaans University Johannesburg Created by JabRef on 18/10/2012.

Publication bibliography

Publication bibliography Publication bibliography Baumann, andrea (2015): Das geeignete Geschäftsmodell für E-Fashion. iimt, Universität Beglinger, Andreas (2015): Client-Virtualisierung. Ein ttechnische und ökonomischer vergleich

Mehr

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager & ISO 20000 Consultant 9. März 2009 IT-Service Management ISO 20000, ITIL Best Practices, Service

Mehr

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Wann? Was? Tage? LNW Wo? 25.11.2015 Eröffnungsveranstaltung (ab 10 Uhr) 0,5 Berlin 26.-27.11.15 Neue Managementperspektiven

Mehr

Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis

Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis Andreas Möller amoeller@uni-lueneburg.de umweltinformatik.uni-lueneburg.de Stefan Schaltegger schaltegger@uni-lueneburgde www.uni-lueneburg.de/csm

Mehr

Human Capital Management

Human Capital Management Human Capital Management Peter Simeonoff Nikolaus Schmidt Markt- und Technologiefaktoren, die Qualifikation der Mitarbeiter sowie regulatorische Auflagen erfordern die Veränderung von Unternehmen. Herausforderungen

Mehr

Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant. 13. Januar 2011

Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant. 13. Januar 2011 ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant 13. Januar 2011 IT Service Management ISO 20000, ITIL, Process Modelling,

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

Xpert.press ITIL. Das IT-Servicemanagement Framework. von Peter Köhler. überarbeitet

Xpert.press ITIL. Das IT-Servicemanagement Framework. von Peter Köhler. überarbeitet Xpert.press ITIL Das IT-Servicemanagement Framework von Peter Köhler überarbeitet ITIL Köhler schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische Gliederung: SAP Springer

Mehr

SAP mit Microsoft SharePoint / Office

SAP mit Microsoft SharePoint / Office SAP mit Microsoft SharePoint / Office Customer Holger Bruchelt, SAP SE 3. Mai 2016 Disclaimer Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Dieses

Mehr

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Roadshow INDUSTRIAL IT SECURITY Dr. Thomas Störtkuhl 18. Juni 2013 Folie 1 Agenda Einführung: Standard IEC 62443

Mehr

Junisphere Systems AG 23.11.2010. Aligning Business with Technology. One step ahead of Business Service Management. Intelligentes ITSM

Junisphere Systems AG 23.11.2010. Aligning Business with Technology. One step ahead of Business Service Management. Intelligentes ITSM Aligning Business with Technology One step ahead of Business Service Management Intelligentes ITSM Agenda Junisphere s Lösung Use cases aus der Praxis Zentrale Informatik Basel-Stadt ETH Zürich Ausblick

Mehr

Wege zur Integration In und mit der Cloud. Wolfgang Schmidt Vorstand Cloud-EcoSystem. 2014 W.Schmidt, X-INTEGRATE

Wege zur Integration In und mit der Cloud. Wolfgang Schmidt Vorstand Cloud-EcoSystem. 2014 W.Schmidt, X-INTEGRATE Wege zur Integration In und mit der Cloud Wolfgang Schmidt Vorstand Cloud-EcoSystem Wie viele Cloud Integrationstechnologien braucht man? Antworten auf den 150+ Folien Quelle: Forrester Report: How Many

Mehr

ITIL. fyj Springer. Peter T.Köhler. Das IT-Servicemanagement Framework. Mit 209 Abbildungen

ITIL. fyj Springer. Peter T.Köhler. Das IT-Servicemanagement Framework. Mit 209 Abbildungen Peter T.Köhler 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. ITIL Das IT-Servicemanagement Framework Mit 209 Abbildungen

Mehr

European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT)

European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT) European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT) Towards a European (reference) ICT Skills and Qualification Framework Results and Recommendations from the Leornardo-da-Vinci-II

Mehr

The Future of Software Testing

The Future of Software Testing The Future of Software Testing, imbus AG Nneirda -Fotolia.com Szenariotechnik Source: http://de.wikipedia.org/wiki/szenariotechnik Future of Software Testing - Driven by Technology Testing Objects & Objectives

Mehr

Seminar für Wirtschaftsinformatiker (Master/Diplom) Sommersemester 2012

Seminar für Wirtschaftsinformatiker (Master/Diplom) Sommersemester 2012 Seminar für Wirtschaftsinformatiker (Master/Diplom) Sommersemester 2012 Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Systementwicklung Julius-Maximilians-Universität Würzburg 07.02.2012 Erwerb von Kompetenzen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis 1 Qualitätssichernde Prozesse 1 1.1 Was war die alte ISO 9000:1994?... 3 1.2 ISO 9000:2000... 4 1.3 ITIL und ISO 9000: 2000... 10 1.4 Six Sigma (6)... 12 1.4.1 Fachbegriffe unter Six Sigma... 17 1.4.2

Mehr

Vorteile von Java und Konvergenz Service Creation mit JAIN Network Management mit JMX Fazit

Vorteile von Java und Konvergenz Service Creation mit JAIN Network Management mit JMX Fazit Hochschule für Technik und Architektur Chur Dr. Bruno Studer Studienleiter NDS Telecom, FH-Dozent bruno.studer@fh-htachur.ch 1 GSM: 079/610 51 75 Agenda Vorteile von Java und Konvergenz Service Creation

Mehr

Vorstellung Anwendungsfächer im BSc- Studiengang Technische Kybernetik

Vorstellung Anwendungsfächer im BSc- Studiengang Technische Kybernetik Deutsche Institute für Textil- und Faserforschung, Denkendorf Zentrum für Management Research Prof. Dr. Thomas Fischer Vorstellung Anwendungsfächer im BSc- Studiengang Technische Kybernetik Wirtschaftswissenschaften

Mehr

Explore. Share. Innovate.

Explore. Share. Innovate. Explore. Share. Innovate. Vordefinierte Inhalte & Methoden für das Digitale Unternehmen Marc Vietor Global Consulting Services Business Development and Marketing Vordefinierte Inhalte & Methoden für das

Mehr

Technologische Markttrends

Technologische Markttrends Technologische Markttrends Dr. Andreas Häberli, Chief Technology Officer, Kaba Group 1 Umfrage unter Sicherheitsexperten 2 Technologische Markttrends > Ausgewählte Trends und deren Bedeutung für Kaba >

Mehr

Vielfalt als Zukunft Instandhaltung

Vielfalt als Zukunft Instandhaltung 10.02.2016, 13.00 13.30 CET Dr. Franziska Hasselmann Studienleitung CAS Managing Infrastructure Assets Maintenance Schweiz 2016 Vielfalt als Zukunft Instandhaltung Einladungstext zum Vortrag... Täglich

Mehr

Professur für Informationsmanagement Prof. Dr. Kolbe

Professur für Informationsmanagement Prof. Dr. Kolbe Professur für Informationsmanagement Prof. Dr. Kolbe Lehre und Forschung 24. Oktober 2011 Fragestellungen des Informationsmanagements Wie sieht die Zukunft der IT aus? Was ist wichtiger für das Geschäft?

Mehr

EA for Change Management at Swisscom ITS EAM Community Schweiz

EA for Change Management at Swisscom ITS EAM Community Schweiz EA for Change Management at Swisscom ITS EAM Community Schweiz Swisscom IT Services Cornel Arnet, Enterprise Architect 19. September 2012 2011 Stadt Zürich 2012 Stadt Zürich EA for Change Management at

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Unified Communications, Wohin geht die Reise

Unified Communications, Wohin geht die Reise Unified Communications, Wohin geht die Reise ALU June 2009 1 Unified Communication Trends Presentation Title Month 2009 Markt Trends Wirtschaftflaute Source: Burton Group Markt Trends Wirtschaftflaute

Mehr

im Management von Enterprise 2.0

im Management von Enterprise 2.0 Reifegradmodelle im Management von Enterprise 2.0 Textbeitrag aktualisiert (i.vgl. zum Proceedingsband) publiziert auf: http://www.scribd.com Prof. Dr. Andrea Back Competence Network IWI-HSG Enterprise

Mehr

Produktionstechnisches Zentrum Berlin Ihr Partner für angewandte Forschung, Entwicklung und Umsetzung

Produktionstechnisches Zentrum Berlin Ihr Partner für angewandte Forschung, Entwicklung und Umsetzung Produktionstechnisches Zentrum Berlin Ihr Partner für angewandte Forschung, Entwicklung und Umsetzung Fraunhofer Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK) Geschäftsfeld Unternehmensmanagement

Mehr

software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions

software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions Vom OLAP-Tool zur einheitlichen BPM Lösung BI orientiert sich am Business

Mehr

VORSTANDSSPRECHER, SAP AG

VORSTANDSSPRECHER, SAP AG HENNING KAGERMANN HENNING KAGERMANN VORSTANDSSPRECHER, SAP AG 2008 EIN JAHR MIT ZWEI SSRS-Erlöse* Softwareerlöse* GESICHTERN +28% +27% +14% +0% H1 H2 H1 H2 * im Jahresvergleich, Non-GAAP, wechselkursbereinigt;

Mehr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr Contemporary Aspects in Information Systems Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010 Chair of Business Administration and Information Systems Prof. Dr. Armin Heinzl Sven Scheibmayr Objective

Mehr

Digitale Nachhaltigkeit mit Open Clouds

Digitale Nachhaltigkeit mit Open Clouds Open Cloud Day, 19. Juni 2012 Universität Bern Dr. Matthias Stürmer Ernst & Young CV Matthias Stürmer Phone: +41 58 286 61 97 Mobile: +41 58 289 61 97 Email: matthias.stuermer@ch.ey.com Background Senior

Mehr

After fire and the wheel, cloud is the new game changer.

After fire and the wheel, cloud is the new game changer. Strategie Leistungsumfang Einstiegspunkte Status Ein- Aussichten After fire and the wheel, cloud is the new game changer. Montreal Gazette, November 2011 Microsoft's Plattform Strategie You manage You

Mehr

Cloud Computing Erfahrungen eines Anbieters aus der Interaktion mit seinen Kunden und der Marktentwicklung

Cloud Computing Erfahrungen eines Anbieters aus der Interaktion mit seinen Kunden und der Marktentwicklung Cloud Computing Erfahrungen eines Anbieters aus der Interaktion mit seinen Kunden und der Marktentwicklung 29.10.2013 Susan Volkmann, IBM Cloud Leader Deutschland, Österreich, Schweiz (DACH) "The Grounded

Mehr

Creating your future. IT. αacentrix

Creating your future. IT. αacentrix Creating your future. IT. αacentrix We bring IT into Business Context Creating your future. IT. Wir sind eine Strategie- und Technologieberatung mit starkem Fokus auf die IT-Megatrends Cloud, Mobility,

Mehr

Vision: ICT Services aus der Fabrik

Vision: ICT Services aus der Fabrik Vision: ICT Services aus der Fabrik Der Weg zur elastischen ICT-Infrastruktur Daniel Jossen Geschäftsführer (CEO) dipl. Ing. Informatik FH, MAS IT Network Unsere Vision Wir planen und implementieren für

Mehr

DIGITALISIERUNG. Rahmenbedingungen machen den Unterschied. MARKUS KUHNT SEPTEMBER 2015. 2015 www.d-labs.com

DIGITALISIERUNG. Rahmenbedingungen machen den Unterschied. MARKUS KUHNT SEPTEMBER 2015. 2015 www.d-labs.com DIGITALISIERUNG Rahmenbedingungen machen den Unterschied. MARKUS KUHNT SEPTEMBER 2015 1 Design Thinking ist ein effektiver Ansatz, den Herausforderungen der Zukunft zu begegnen. 2 Erfolgskritisch sind

Mehr

Middleware Software Strategie Application / Integration Server Dr. Lutz-Peter Kurdelski Manager Pre Sales Germany BEA Systems GmbH BEA Systems Business Problem: Der x-business Marktplatz Technologische

Mehr

Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin FB4: Wirtschaftsinformatik

Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin FB4: Wirtschaftsinformatik Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin FB4: Wirtschaftsinformatik Entwicklung und Evaluation eines Vorgehensmodells zur Optimierung des IT-Service im Rahmen eines IT-Assessment Framework Oliver

Mehr

Systemintegration der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungsprozesse

Systemintegration der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungsprozesse Systemintegration der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungsprozesse Chancen und Optionen der IKT in der Energiewirtschaft Detlef Schumann Münchner Kreis E-Energy / Internet der Energie 2009 Die Vision

Mehr

Software EMEA Performance Tour 2013. 17.-19 Juni, Berlin

Software EMEA Performance Tour 2013. 17.-19 Juni, Berlin Software EMEA Performance Tour 2013 17.-19 Juni, Berlin Effektives Projekt und Portfolio Management Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject

Mehr

Logistik als Erfolgspotenzial The power of logistics

Logistik als Erfolgspotenzial The power of logistics Martin Göbl Andreas Froschmayer Logistik als Erfolgspotenzial The power of logistics Von der Strategie zum logistischen Businessplan From strategy to logistics business plan Deutsch - Englisch German -

Mehr

M2M-Kommunikation_. Der Erfolgsfaktor für Industrie 4.0 und das Internet der Dinge

M2M-Kommunikation_. Der Erfolgsfaktor für Industrie 4.0 und das Internet der Dinge M2M-Kommunikation_ Der Erfolgsfaktor für Industrie 4.0 und das Internet der Dinge Kurs auf ein neues Zeitalter_ 2005 2013 Unser leistungsstarkes Netz_ 20 Mrd. Investitionen in Telefónica Deutschland bis

Mehr

2014 PRINCE 2 Foundation PRINCE 2 Practitioner

2014 PRINCE 2 Foundation PRINCE 2 Practitioner Personalprofil Thomas Scherzinger Senior Consultant E-Mail: thomas.scherzinger@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN 2010 Bachelor of Sciences in Wirtschaftsinformatik

Mehr

Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung

Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Willy Müller - Open Cloud Day 19.6.2012 2 Plug and Cloud? 3 The plug tower BPaaS Software SaaS Platform PaaS Storage/ Computing IaaS Internet Power grid 4

Mehr

Digitalisierung als Chance: Digitale Potentiale erkennen und mit BPM unterstützen. Dr. Andreas Kronz, Leiter Professional Services, Scheer GmbH

Digitalisierung als Chance: Digitale Potentiale erkennen und mit BPM unterstützen. Dr. Andreas Kronz, Leiter Professional Services, Scheer GmbH Digitalisierung als Chance: Digitale Potentiale erkennen und mit BPM unterstützen Dr. Andreas Kronz, Leiter Professional Services, Scheer GmbH Digitize Your Business Die Digitale Transformation stellt

Mehr

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities Györ, 5th December 2007 Key regions + perifary for surveys Background objectives CENTROPE needs a strategy

Mehr

26. November 2014 HERZLICH WILLKOMMEN! SAP & Camelot Supplier Management Forum. Walldorf, SAP Guesthouse Kalipeh. From Innovations to Solutions.

26. November 2014 HERZLICH WILLKOMMEN! SAP & Camelot Supplier Management Forum. Walldorf, SAP Guesthouse Kalipeh. From Innovations to Solutions. 26. November 2014 HERZLICH WILLKOMMEN! SAP & Camelot Supplier Management Forum Walldorf, SAP Guesthouse Kalipeh From Innovations to Solutions. Agenda SAP & Camelot Supplier Management Forum Lieferantenmanagement

Mehr

Fujitsu Software-Tage 2013 Stefan Schenscher / Symantec

Fujitsu Software-Tage 2013 Stefan Schenscher / Symantec Fujitsu Software-Tage 2013 Stefan Schenscher / Symantec Hamburg 17. / 18. Juni 2013 2 Informationen Informationen 4 Informationen Verfügbarkeit Backup Disaster Recovery 5 Schutz vor Angriffen Abwehr Informationen

Mehr

Trends in der IT-Dienstleistung

Trends in der IT-Dienstleistung Trends in der IT-Dienstleistung Dr. Kyrill Meyer Forum IT-Dienstleisterkreis Chemnitz 16. September 2009 Kurzvorstellung Die Professur (BIS) besteht am der Universität Leipzig seit dem Wintersemester 2000/2001

Mehr

Beschreibung von interorganisationalen Informationsystemen und Industriestrukturen

Beschreibung von interorganisationalen Informationsystemen und Industriestrukturen Beschreibung von interorganisationalen Informationsystemen und Industriestrukturen Business Networking: A process-oriented Framework by Elgar Fleisch and Hubert Österle Benjamin Spottke 13.06.2005 Agenda

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

Der Digital Business Index (DBI)

Der Digital Business Index (DBI) Der Digital Business Index (DBI) Modell zur Erfassung der digitalen Reife und strategischer Kompass zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit ihres Unternehmens ideers Consulting GmbH Warum bedarf es eines

Mehr

Wissen und Information integrativ managen

Wissen und Information integrativ managen Wissen und Information integrativ managen ECM Forum 2007 Kongresshaus Zürich 8. Mai 2007 Clemente Minonne-Jenny Management-Researcher Nathaly Wagner Chief Knowledge Officer (CKO) Inhalt I. Der Kontext

Mehr

IT-Sicherheit. IT-Sicherheit im Spannungsfeld von Kosten/Aufwand und Compliance/Nutzen. Informationsrechtstag 2006 / Seite 1 von 22

IT-Sicherheit. IT-Sicherheit im Spannungsfeld von Kosten/Aufwand und Compliance/Nutzen. Informationsrechtstag 2006 / Seite 1 von 22 IT-Sicherheit IT-Sicherheit im Spannungsfeld von Kosten/Aufwand und Compliance/Nutzen Informationsrechtstag 2006 / Seite 1 von 22 BASF IT Services Wir stellen uns vor Gründung einer europaweiten IT-Organisation

Mehr

Novell for Education. Beratung - Systembetreuung - Supporting Implementation von Ausbildungsschienen für österreichische Schulen

Novell for Education. Beratung - Systembetreuung - Supporting Implementation von Ausbildungsschienen für österreichische Schulen Novell for Education 08.10.2007 Wolfgang Bodei / Thomas Beidl Folie 1 The Goal of n4e is an effective increase of quality in terms of Design Operation Administration of Novell based school network infrastructures

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform 02 PROFI News

Mehr

Frühstück zum Thema. Basel. Bern. Security und Mobile Device Management E-Mail in Unternehmen. 25. Oktober 2011 08:15-10:15 Uhr Hotel Victoria

Frühstück zum Thema. Basel. Bern. Security und Mobile Device Management E-Mail in Unternehmen. 25. Oktober 2011 08:15-10:15 Uhr Hotel Victoria Frühstück zum Thema Mobile Security und Mobile Device Management Secure E-Mail in Unternehmen Interoperabilität Mobile Security und Secure E-Mail In Zusammenarbeit mit Basel Bern 25. Oktober 2011 08:15-10:15

Mehr

Industrie 4.0 Predictive Maintenance. Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014

Industrie 4.0 Predictive Maintenance. Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014 Industrie 4.0 Predictive Maintenance Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014 Anwendungsfälle Industrie 4.0 Digitales Objektgedächtnis Adaptive Logistik Responsive Manufacturing Intelligenter

Mehr

Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management

Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management VERTRAULICH Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management Stefan Friesenecker 24. März 2009 Inhaltsverzeichnis Risikokategorien Projekt-Klassifizierung Gestaltungsdimensionen des Projektrisikomanagementes

Mehr

Open Communications UC wird Realität

Open Communications UC wird Realität Open Communications UC wird Realität Communications World München, 22. Oktober 2008 Gerhard Otterbach, CMO Copyright GmbH & Co. KG 2008. All rights reserved. GmbH & Co. KG is a Trademark Licensee of Siemens

Mehr

Erfolgreicher Umgang mit heutigen und zukünftigen Bedrohungen

Erfolgreicher Umgang mit heutigen und zukünftigen Bedrohungen Erfolgreicher Umgang mit heutigen und zukünftigen Bedrohungen Das Zusammenspiel von Security & Compliance Dr. Michael Teschner, RSA Deutschland Oktober 2012 1 Trust in der digitalen Welt 2 Herausforderungen

Mehr

Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen

Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen BPM Forum 2011 Daniel Liebhart, Dozent für Informatik an der Hochschule für Technik Zürich, Solution Manager, Trivadis AG Agenda Einleitung:

Mehr

IT-Beratung: Vom Geschäftsprozess zur IT-Lösung

IT-Beratung: Vom Geschäftsprozess zur IT-Lösung Ralf Heib Senior Vice-President Geschäftsleitung DACH IT-Beratung: Vom Geschäftsprozess zur IT-Lösung www.ids-scheer.com Wofür steht IDS Scheer? Wir machen unsere Kunden in ihrem Geschäft erfolgreicher.

Mehr

Modul 6 Virtuelle Private Netze (VPNs) und Tunneling

Modul 6 Virtuelle Private Netze (VPNs) und Tunneling Modul 6 Virtuelle Private Netze (VPNs) und Tunneling M. Leischner Netzmanagement Folie 1 Virtuelle Private Netze Begriffsdefinition Fortsetz. VPNC Definition "A virtual private network (VPN) is a private

Mehr

Institut für angewandte Informationstechnologie (InIT)

Institut für angewandte Informationstechnologie (InIT) School of Engineering Institut für angewandte Informationstechnologie (InIT) We ride the information wave Zürcher Fachhochschule www.init.zhaw.ch Forschung & Entwicklung Institut für angewandte Informationstechnologie

Mehr

TalkIT: Internet Communities Tiroler Zukunftsstiftung Donnerstag, 22. 4. 2010

TalkIT: Internet Communities Tiroler Zukunftsstiftung Donnerstag, 22. 4. 2010 TalkIT: Internet Communities Tiroler Zukunftsstiftung Donnerstag, 22. 4. 2010 Reinhard Bernsteiner MCiT Management, Communication & IT MCI MANAGEMENT CENTER INNSBRUCK Universitätsstraße 15 www.mci.edu

Mehr

IT Governance im Zusammenspiel mit IT Audit

IT Governance im Zusammenspiel mit IT Audit IT Governance im Zusammenspiel mit IT Audit ISACA After Hours Seminar Nicola Varuolo, Internal Audit AXA AXA Gruppe 52 Millionen Kunden weltweit 79 Milliarden Euro Geschäftsvolumen 150 000 Mitarbeitende

Mehr

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch Agenda - BTO IT heute Was nützt IT dem Business? Die Lösung: HP Software BTO Q&A IT heute Kommunikation zum Business funktioniert schlecht IT denkt und arbeitet in Silos und ist auch so organisiert Kaum

Mehr

Konferenz SIGNO-Strategieförderung

Konferenz SIGNO-Strategieförderung Konferenz SIGNO-Strategieförderung BMWi / PtJ am 19.03.10 Dr. Frank-Roman Lauter Leiter der Geschäftsentwicklung des Berlin-Brandenburg Centrums für Regenerative Therapien Charite Summit 17.03.10 Translationszentrum

Mehr

Vom Hype zur gelebten Normalität Wie entsteht echter Nutzen durch Web 2.0 im Unternehmen?

Vom Hype zur gelebten Normalität Wie entsteht echter Nutzen durch Web 2.0 im Unternehmen? Vom Hype zur gelebten Normalität Wie entsteht echter Nutzen durch Web 2.0 im Unternehmen? Christoph Rauhut T-Systems Multimedia Solutions GmbH 3. Fachtagung Dynamisierung des Mittelstandes durch IT 8.

Mehr

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch Agenda SM7 Service Service Manager 7 Service Lifycycle Demo Q&A HP Software BTO System Service Business outcomes STRATEGY Project & Portfolio CIO Office SOA CTO Office APPLICATIONS Quality Quality Performance

Mehr

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration AGENDA Das Program der nächsten Minuten... 1 2 3 4 Was sind die derzeitigen Megatrends? Unified

Mehr

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit.

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit. www.actgruppe.de ACT Gruppe Effizienz. Innovation. Sicherheit. ACT Gruppe, Rudolf-Diesel-Straße 18, 53859 Niederkassel Telefon: +49 228 97125-0, Fax: +49 228 97125-40 E-Mail: info@actgruppe.de, Internet:

Mehr

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13 Service Design Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH An increasing number of customers is tied in a mobile eco-system Hardware Advertising Software Devices Operating System Apps and App Stores Payment and

Mehr

Neue Wettbewerbsstrategien

Neue Wettbewerbsstrategien Neue Wettbewerbsstrategien Bildung von Business Webs Agenda 1. Die Fragestellung 2. Unterschiedliche Typen von Business Webs 3. Die Transformation der Wertschöpfungskette 4. Konsequenzen für eine erfolgreiche

Mehr

Open Source als de-facto Standard bei Swisscom Cloud Services

Open Source als de-facto Standard bei Swisscom Cloud Services Open Source als de-facto Standard bei Swisscom Cloud Services Dr. Marcus Brunner Head of Standardization Strategy and Innovation Swisscom marcus.brunner@swisscom.com Viele Clouds, viele Trends, viele Technologien

Mehr

Enterprise 2.0 Wie Social Software den Wissenstransfer bei Cisco revolutionierte

Enterprise 2.0 Wie Social Software den Wissenstransfer bei Cisco revolutionierte Enterprise 2.0 Wie Social Software den Wissenstransfer bei Cisco revolutionierte Willi Kaczorowski Internet Business Solutions Group KNOW TECH 2011, 28./29. September 2011, Bad Homburg I believe we are

Mehr

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma. BearingPoint

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma. BearingPoint Microsoft Digital Pharma Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma BearingPoint Zusammenfassung des Themas / Lösungsbeschreibung Branchenstrukturierte Strategie-, Prozess- und Transformationslösungen

Mehr

IAM Area Wer darf was? - Lösungsstrategien für ein erfolgreiches Identity & Access Management

IAM Area Wer darf was? - Lösungsstrategien für ein erfolgreiches Identity & Access Management IAM Area Wer darf was? - Lösungsstrategien für ein erfolgreiches Identity & Access Management Ga-Lam Chang, Peak Solution GmbH, Geschäftsführung und Organisator der IAM Area Ausgangssituation Business

Mehr

Autonomic Computing. Veronica Garcia, Lukas Knauer, Christopher Suter. 18. Mai 2006 Seminar Communication Systems IFI, UniZH

Autonomic Computing. Veronica Garcia, Lukas Knauer, Christopher Suter. 18. Mai 2006 Seminar Communication Systems IFI, UniZH Autonomic Computing Veronica Garcia, Lukas Knauer, Christopher Suter 18. Mai 2006 Seminar Communication Systems IFI, UniZH Agenda Warum Autonomic Computing? Was ist Autonomic Computing? Level der Evolution

Mehr

Measure before you get measured!

Measure before you get measured! Measure before you get measured! Controlling Live Communication Zürich, 19. Juni 2014 Polo Looser, HQ MCI Group Vizepräsident Strategie & Consulting CMM, EMBA HSG, BsC Board www.faircontrol.de Uebersicht

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer Markus Urban.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform

Mehr

Alcatel-Lucent Smart Energy Solutions Lab (Smart Lab) Smart Grids Week Salzburg Juni 2010

Alcatel-Lucent Smart Energy Solutions Lab (Smart Lab) Smart Grids Week Salzburg Juni 2010 Alcatel-Lucent Smart Energy Solutions Lab (Smart Lab) Smart Grids Week Salzburg Juni 2010 Alcatel-Lucent Austria Harald Himmer Country Senior Officer / Generaldirektor 650 MitarbeiterInnen österreichweit

Mehr

Urs Iten Siemens, Global Portfolio Management - Data Centers. siemens.com/datacenters Unrestricted Siemens AG 2016. All rights reserved

Urs Iten Siemens, Global Portfolio Management - Data Centers. siemens.com/datacenters Unrestricted Siemens AG 2016. All rights reserved 1 Sekunde im Internet vom 14. März 2016 ~ 3.3 Mia Internetnutzer 53 315 Google Searchs 118 738 Youtube Videos 2 474 001 Spam emails 7 142 Tweets gesendet 33 596 GB Internet Traffic Konvergenz von IT- und

Mehr

Einführung Provider Service Catalog

Einführung Provider Service Catalog Einführung Provider Catalog Peter Signer Siemens IT Solutions and s AG Head of Business Excellence Copyright Siemens AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Agenda Siemens IT Solutions & s AG Marktdynamik ITIL

Mehr

Talk 5: Technical and Economic Aspects of Inter-domain Service Provisioning

Talk 5: Technical and Economic Aspects of Inter-domain Service Provisioning Talk 5: Technical and Economic Aspects of Inter-domain Service Provisioning Markus Sonderegger, Bas Krist, Roland Haas 08. Dezember 2005 Inhalt 1. Einführung 2. Evolution der Wertekette 3. Beispielszenario

Mehr

USE CASE TELEMAtik auf dem feld INDUSTRie 4.0

USE CASE TELEMAtik auf dem feld INDUSTRie 4.0 USE CASE TELEMAtik auf dem feld INDUSTRie 4.0 Released 12. Dezember 2013 Telematik auf dem feld VERNETZTE ERNTE-KAPITÄNE Ein deutscher Landwirt produziert heute Lebensmittel für 140 Menschen 1. Ein Hektar

Mehr

Check Point Software Technologies LTD.

Check Point Software Technologies LTD. Check Point Software Technologies LTD. Oct. 2013 Marc Mayer A Global Security Leader Leader Founded 1993 Global leader in firewall/vpn* and mobile data encryption More than 100,000 protected businesses

Mehr

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 STRATEGIE UND VISION QSC wird sich zu einem führenden Anbieter von Multi-Cloud-Services entwickeln! 2 STRATEGIE DIE WICHTIGSTEN MARKTTRENDS Megatrends wie Mobilität

Mehr

MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?!

MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! Oliver Steinhauer Sascha Köhler.mobile PROFI Mobile Business Agenda MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! HERAUSFORDERUNG Prozesse und Anwendungen A B

Mehr

4... SAP Solution Manager als Plattform für den End-to-End-Anwendungsbetrieb... 63

4... SAP Solution Manager als Plattform für den End-to-End-Anwendungsbetrieb... 63 ... Geleitwort... 15... Vorwort... 17... Einführung... 23 1... Was ist Run SAP?... 25 1.1... Motivation der Run SAP-Methodik... 27 1.2... Roadmap... 29 1.3... Run SAP-Phasen... 32 1.3.1... Assessment &

Mehr

Von$Siebel$zu$Fusion$als$evolu0onärer$Weg$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ Alexander$Doubek$ Senior$Manager$ $

Von$Siebel$zu$Fusion$als$evolu0onärer$Weg$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ Alexander$Doubek$ Senior$Manager$ $ Von$Siebel$zu$Fusion$als$evolu0onärer$Weg$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ Alexander$Doubek$ Senior$Manager$ $ Riverland$at$a$glance$ Partner for High Quality System Integrations Commited to deliver premium business

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

Inhalte, Berufsbilder, Zukunftschancen Prof. Dr. Jörg Müller, Institut für Informatik 18.6.2005 Was ist? beschäftigt sich mit betrieblichen, behördlichen und privaten Informations-, Kommunikationsund Anwendungssystemen

Mehr

The Smart Grid Architecture Model and its application for information system design

The Smart Grid Architecture Model and its application for information system design EPCC, 13th International Workshop May 17-20 2015, Bled - Slovenia The Smart Grid Architecture Model and its application for information system design Intern Siemens AG 20XX Alle Rechte vorbehalten. siemens.com/answers

Mehr

Mobile Learning ::: Bildung in Happchen?

Mobile Learning ::: Bildung in Happchen? Mobile Learning ::: Bildung in Happchen? Prof. Dr. habil. Christoph Igel Universität des Saarlandes Shanghai Jiao Tong University Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz Mobile Learning

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium. an der Wirtschaftsuniversität Wien

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium. an der Wirtschaftsuniversität Wien Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien Der Lehrgangsleiter des Universitätslehrganges Professional

Mehr

Maximieren Sie Ihr Informations-Kapital

Maximieren Sie Ihr Informations-Kapital Maximieren Sie Ihr Informations-Kapital Zürich, Mai 2014 Dr. Wolfgang Martin Analyst, Mitglied im Boulder BI Brain Trust Maximieren des Informations-Kapitals Die Digitalisierung der Welt: Wandel durch

Mehr