MONTAGEANLEITUNG MULTI-DECK

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MONTAGEANLEITUNG MULTI-DECK"

Transkript

1 Wissenswertes rund um Multi-Deck Sie haben sich mit dem Multi-Deck für ein Qualitätsprodukt aus dem Werkstoff BPC entschieden. Der Verbundwerkstoff BPC (Bamboo- Polymere-Composites) ist eine Kombination von 60% Bambus und einem thermoplastischen Polymer (40%). In Verbindung mit Additiven entsteht ein Werkstoff, der widerstandsfähig, dauerhaft und UV-stabil ist. Zudem ist das Material äußerst pflegeleicht. Ein Ölen und Streichen ist nicht nötig, um die Haltbarkeit der Terrasse zu verlängern. Dieser langlebige Werkstoff ist riss- und splitterfrei und damit auch für den Barfußgenuss geeignet. Wie bei allen Materialien absorbieren dunkle Farben die Wärme eher als helle Farben. Bitte beachten Sie dies, wenn Sie über die BPC Dielen barfuß gehen möchten.wasserflecken können bei einer teilweisen Überdachung der Terrasse oder Balkonen entstehen, da sich Staubpartikel mit dem Regenwasser verbinden und unterschiedlich antrocknen. Diese sind temporär und verschwinden nach wenigen Monaten von selbst. Auf einem isolierten Untergrund kann es unter bestimmten Bedingungen zu einer elektrostatischen Aufladung kommen! Die Dielen werden nach dem Extrudieren auf der Oberfläche durch Schleifvorgänge zusätzlich veredelt. Teilweise auftretende unterschiedlich tiefe Riffelungen sind produktionstechnisch nicht völlig zu vermeiden. Zu einem großen Teil besteht das Multi-Deck aus dem natürlichen Werkstoff Bambus, dieses Grundmaterial kann sich leicht in der Farbe unterscheiden, so sind teilweise geringe Farbabweichungen zwischen den Dielen festzustellen. Im Laufe der Zeit findet eine leichte Anpassung statt. Wie alle Bodenbeläge im Außenbereich verändert auch das Multi-Deck bei wechselnden Witterungseinflüssen seine Dimensionen. Bei Wärme dehnen sich die Elemente aus, bei Kälte ziehen sie sich wieder zusammen. Da es sich bei dem Material um eine Kombination aus Naturprodukt und Polymer handelt, arbeiten nicht alle Dielen zu 100% identisch. Bitte beachten Sie diese Eigenschaft in der Planung des Verlegemuster. Bei einer Verlegung im Verband, bei der schon in der nächsten oder der darauf folgenden Reihe das Verlegemuster wiederholt wird, ist eine leicht unterschiedliche Fuge in den Stößen auffälliger sichtbar als wenn ein größerer Abstand zwischen den sich wiederholenden Reihen gewählt wird. Bitte beachten Sie daher unsere Montageanleitung damit Sie lange Freude an Ihrer Terrasse haben. Wichtige Hinweise für die Verlegung der Multi-Deck Terrassendielen Bitte lesen Sie diese Montageanleitung aufmerksam vor der Montage der Multi-Deck Terrassendielen durch und richten sich bei der Verlegung nach den Fachregeln 02 BDZ und den Anwendungsempfehlungen für Terrassen- und Balkonbeläge vom GD Holz. Bei Nichtbeachtung der Montageanleitung erlischt die Gewährleistung seitens Osmo. Jeder Lagerbalken der Unterkonstruktion muss pro Meter Länge an einem Punkten mit dem Untergrund befestigt werden. Wenn dieses nicht möglich sein sollte, kann die Unterkonstruktion auch mit Wechseln versteift werden. Die Unterkonstruktion muss in sich stabil sein. Am Anfang und Ende sollte jeweils zwei Unterkonstruktionen eingeplant werden, ebenso an den Stößen. BPC darf nur nicht statisch tragend eingesetzt werden. Beachten Sie, dass Terrassen ab einer Oberkante von 65 cm eine tragende Konstruktion ist. Bei Einsatzbereichen, bei denen eine bauaufsichtliche Zulassung vorgeschrieben ist, darf das Multideck nur mit einem ausreichend bemessenen, tragenden und durchsturzsicheren Unterbau verwendet werden. Bevor Sie starten, sollten Sie Ihre Terrasse sorgfältig planen! Bitte überprüfen Sie die gelieferte Ware vor der Verlegung auf optische Mängel und benachrichtigen Sie gegebenenfalls Ihren Händler! Auf festen, tragfähigen und frostsicheren Untergrund achten! Staunässe vermeiden! Nicht unterhalb von 0 Celsius verarbeiten (Bruchgefahr)! Auf ausreichende Hinterlüftung achten. Hohlräume nicht verfüllen! Mindestabstände von 15 mm zu festen Bauteilen beachten! Maximalen Dielenüberstand über der Unterkonstruktion von 20 mm beachten! Dehnungsfugen (s. Tabelle auf S. 5) beachten! Gefälle von 2 % einplanen!

2 Untergrund vorbereiten Bringen Sie eine cm hohe Schotter- oder Kiesschicht auf und verdichten diese mit Hilfe eines Rüttlers. Eine weitere ca. 5 cm dicke Schicht aus Splitt erleichtert das exakte Ausrichten der Betonplatten. Achten Sie darauf, dass ein Gefälle von 2 % (vom Haus weg) gebildet wird. Der Abstand der Betonplatten zueinander sollte maximal 35 cm (Mitte Platte Mitte Platte) betragen. Gegebenen falls muss eine Drainage eingebaut werden, wenn keine ausreichende Entwässerung sichergestellt werden kann. Die Verlegung auf einer Beton- oder Steinfläche ist möglich. Die Verwendung eines Wurzelvlies und von Unterlegpads ist empfehlenswert. Unterkonstruktion Die Abstände der Unterkonstruktion sollten maximal 35cm auseinander liegen. Bei der Wahl der Unterkonstruktion von 28x50mm muss darauf geachtet werden, dass diese vollflächig aufliegt. Auch bei der Wahl einer massiven Terrassendiele sind die Abstände zwingend einzuhalten. Falls die Unterkonstruktionsbalken gestoßen werden müssen, verlegen Sie diese im Versatz. Wichtig: Bei höherer Belastung muss der Abstand der Unterkonstruktionsbalken verringert werden.

3 Befestigung der Unterkonstruktion Befestigen Sie jeden Unterkonstruktionsbalken 28 x 50 mm mit einer Befestigungsklammer pro Meter Länge auf dem Untergrund. Die Unterkonstruktionsbalken 40 x 60 mm müssen nicht zwingend mit dem Untergrund befestigt werden. Es ist jedoch darauf zu achten, dass ein Durchfedern durch andere bauliche Maßnahmen verhindert wird. Zudem muss die Unterkonstruktion verwindungssteif (Rahmenbauweise) montiert werden. Am Anfang und Ende sollten Sie mit Zwei parallelen Unterkonstruktionen arbeiten, die mit einem Abstand von 18cm verlegt werden. Die Unterkonstruktion wird in einem Winkel von 90 zur gewünschten Laufrichtung verlegt. Wichtig: Die Unterkonstruktion ist die Basis für Ihre Terrasse, bitte seien Sie sorgfältig!!! Erste Dielenreihe montieren Befestigen Sie zunächst jeweils eine Startklammer mit einem Abstand von 15 mm zur Hauswand mittig auf die Unterkonstruktionsbalken. Schieben Sie im Anschluss die erste Diele in die montierten Startklammern ein. Die Dielen dürfen nur maximal 20 mm über die äußeren Unterkonstruktionsbalken überstehen. Wichtig: Bohren Sie immer vor (3 mm Bohrer)! Stellen Sie das Drehmoment des Akkuschraubers auf das niedrigste Drehmoment.

4 Weitere Dielenreihen montieren An die erste Dielenreihe werden nun die Befestigungsclips gesteckt und nach dem Vorbohren, auf dem Unterkonstruktionsbalken mit der beiliegenden Schraube 3,5 x 25 mm festgeschraubt. Schieben Sie im Anschluss die nächste Diele in die Befestigungsclips ein. Gehen Sie so Diele für Diele vor bis die gewünschte Breite erreicht worden ist. Dielenstöße Bei Dielenstößen sollte die Diele bündig auf einem Unterkonstruktionsbalken aufliegen. Die nächste anzulegende Diele beginnt ebenfalls bündig auf einem Unterkonstruktionsbalken.

5 Ausdehnung und Abstände zu festen Bauteilen Multi-Deck arbeitet vor allem in der Länge (thermische Ausdehnung). Des halb ist es wichtig, dem Material Spielraum zu gewähren, um sich auszudehnen. Die ideale Dehnungsfuge bei Längsstößen finden Sie in der unten stehenden Tabelle. Wichtig: Zu anderen Bauteilen (z.b. Hauswänden oder Umrandungen) ist ein Abstand von mindestens 15 mm einzuhalten. Abschluss, letzte Dielenreihe montieren Für die letzte Diele besteht keine Klammer, die eine verdeckte Befestigung ermöglicht. D.h., die letzte Dielenreihe muss von oben oder seitlich in die Nut mit einer längeren Senkkopfschraube 3,5 x 50 mm (mit Vollgewinde) verschraubt werden. Bohren Sie mit einem 3 mm Bohrer vor. Wichtig: Stellen Sie den Akkuschrauber auf das niedrigste Drehmoment ein. Versenken Sie die Schrauben ausreichend tief in der Diele.

6 Abschlusswinkel Mit dem Abschlusswinkel schaffen Sie einen optisch ansprechenden Abschluss und lassen unschöne Hohlräume der Dielen verschwinden. Bohren Sie die Abschlusswinkel ebenfalls mit einem 3 mm Bohrer vor und schrauben den Abschlusswinkel mit einer Senkkopfschraube 3,5 x 50 mm und einem Abstand zur Diele von mindestens 5 mm an der Diele fest. Versenken Sie die Schraube ausreichend tief in der Diele. An den Ecken werden die Abschlusswinkel auf Gehrung gesägt. Dazu eignet sich eine normale Handsäge. Im Anschluss verschrauben Sie die Abschlusswinkel mit einer 3,5 x 50 mm Senkkopfschraube. Reinigung und Pflege Multi-Deck bedarf ähnlich wie eine Terrasse aus einem Holzbelag einer regelmäßigen Pflege. Im Regelfall genügt es jedoch, die Dielen mit klarem Wasser von leichten Verschmutzungen zu befreien. Bei leichten Verschmutzungen: Befreien Sie die Dielen zunächst vor groben Verschmutzungen wie Laub oder Sand. Leichte Verschmutzungen können Sie mit klarem Wasser und einer Bürste abwaschen. Bei stärkeren Verschmutzungen: Sollte die einfache Reinigung mit Wasser nicht ausreichen, kann ein Hochdruckreiniger oder der Osmo WPC & BPC-Reiniger 8021 verwendet werden. Achten Sie dabei auf einen geringen Druck und ausreichenden Abstand zur Diele (tasten Sie sich heran). Hartnäckige Flecken können Sie mit einer Drahtbürste beseitigen. Fett-Flecken müssen schnellstmöglich mit einer Lauge entfernt werden. Beschädigungen der Oberfläche Die Füße von Gartenstühlen sollten mit einem Filzgleiter abgedeckt und die Diele so vor Kratzern geschützt werden. Leichte Kratz-Spuren können mit einem Schleifpapier (120er Körnung) beseitigt werden. Arbeiten Sie dabei vorsichtig und großflächig, um eine gleichmäßige Oberfläche zu erhalten. Stand: 02/2014

MONTAGEANLEITUNG MULTI-DECK

MONTAGEANLEITUNG MULTI-DECK WISSENSWERTES RUND UM MULTI-DECK Sie haben sich mit dem Multi-Deck für ein Qualitätsprodukt aus dem Werkstoff BPC entschieden: Der Verbundwerkstoff BPC (Bamboo-Polymere-Composites) ist eine Kombination

Mehr

Für unbeschwerten Wohngenuss im Freien. Montageanleitung und Pflegehinweise

Für unbeschwerten Wohngenuss im Freien. Montageanleitung und Pflegehinweise Für unbeschwerten Wohngenuss im Freien. Montageanleitung und Pflegehinweise Stand Mai 2014 Die Open-Air-Saison ist eröffnet! Allgemeine Planungsgrundsätze Bevor es losgeht Bevor Sie loslegen, sollten Sie

Mehr

Aluminium-Unterkonstruktion Aluminium Aluminium U-Profil Eckleiste. Montageklammer Start- & Endklammer 140-220mm 60-140mm 30-65mm

Aluminium-Unterkonstruktion Aluminium Aluminium U-Profil Eckleiste. Montageklammer Start- & Endklammer 140-220mm 60-140mm 30-65mm Seite - 1 - Montageanleitung PREWOOD-Terrassendielen PREWOOD-TERRASSENDIELE Montagezubehör Aluminium-Unterkonstruktion Aluminium Aluminium U-Profil Eckleiste Montageklammern mit Bohrschraube Terrassenlager

Mehr

Verlegeanleitung. Komponenten

Verlegeanleitung. Komponenten Verlegeanleitung 1 Komponenten 1 Biowert Terrassendielen b=145 mm, h=21 mm lieferbare Längen: 2, 3, 4, 5 und 6 m 2 Biowert Clips (Verbrauch: ca. 25 Stück/m²) 3 Grundprofile für Unterkonstruktion b=60 mm,

Mehr

Wichtig! Wasserstau ist unbedingt zu vermeiden, Gefälle unbedingt beachten!

Wichtig! Wasserstau ist unbedingt zu vermeiden, Gefälle unbedingt beachten! Vor der Installation: Das Material kann wie normales Holz verarbeitet und verschraubt werden. Zwar sind die WPC-Bodendielen und die Unterkonstruktion wetterfest, sie dürfen trotzdem nicht auf NÄSSE verlegt

Mehr

NATUR & TECHNIK. Gartenträume aus WPC. Terrassen & Sichtschutz

NATUR & TECHNIK. Gartenträume aus WPC. Terrassen & Sichtschutz NATUR & TECHNIK Gartenträume aus WPC Terrassen & Sichtschutz Natur & Technik Die Terrasse bildet nicht nur den Mittelpunkt des Gartens, sie wird auch immer mehr als Verlängerung des Hauses empfunden. Dank

Mehr

Für unbeschwerten Wohngenuss im Freien. Montageanleitung und Pflegehinweise

Für unbeschwerten Wohngenuss im Freien. Montageanleitung und Pflegehinweise Für unbeschwerten Wohngenuss im Freien. Montageanleitung und Pflegehinweise Die Open-Air-Saison ist eröffnet! Herzlichen Glückwunsch! Sie haben mit Ihren biwood Dielen ein hochwertiges Qualitätsprodukt

Mehr

Verlege- und Pflegeanleitung für WPC

Verlege- und Pflegeanleitung für WPC Verlege- und Pflegeanleitung für WPC Herzlichen Dank, dass Sie sich für unseren WPC-Boden entschieden haben. Unser WPC besteht aus 60 Prozent Holz (Holznaturfaser oder Holzmehl) und ca. 0 Prozent recyceltem

Mehr

Die nachfolgenden Verlegehinweise befreien nicht davon, dass vor der Verlegung die Eignung des Materials für den geplanten Einsatzzweck geprüft wurde.

Die nachfolgenden Verlegehinweise befreien nicht davon, dass vor der Verlegung die Eignung des Materials für den geplanten Einsatzzweck geprüft wurde. Balkon und Außenverkleidungen WPC - Bodendielen WPC-Bodendielen sehen aus wie Holz, sind aber wetterbeständiger und deutlich pflegeleichter. Das Material ist eine Kombination von Holzfasern mit einem umweltfreundlichen,

Mehr

Lifecycle by UPM ProFi DIE TROPENHOLZALTERNATIVE

Lifecycle by UPM ProFi DIE TROPENHOLZALTERNATIVE Lifecycle by UPM ProFi DIE TROPENHOLZALTERNATIVE Lifecycle by UPM ProFi Lifecycle by UPM ProFi DIE ÖKOLOGISCHE ALTERNATIVE ZU TROPENHOLZ Lifecycle by UPM ProFi hat dieselbe Optik und Haptik wie Hartholzdielen,

Mehr

relazzo outdoor solutions

relazzo outdoor solutions Bau Automotive Industrie relazzo outdoor solutions DIE TERRASSE. HINWEISE FÜR DEN TÄGLICHEN GEBRAUCH www.rehau.com/relazzo QR-Code scannen und mehr erfahren: Liebe Kunden! Vielen Dank, dass Sie sich für

Mehr

HQ-GartenWelt. Terrassendielen Douglasie

HQ-GartenWelt. Terrassendielen Douglasie Mit Ihrer Entscheidung für diese erstklassigen Terrassendielen schaffen Sie sich Ihr eigenes kleines Reich zum Wohlfühlen und Relaxen. Die HQ-Terrassendiele wird aus dem rötlichen Douglasien-Holz gefertigt,

Mehr

Terrassendielen WPC/BPC Sortiment 2016

Terrassendielen WPC/BPC Sortiment 2016 Terrassendielen WPC/BPC Sortiment 2016 Sie mögen es pflegeleicht? Mit einer Verbindung von Kunststoff und Holz, dem so genannten WPC oder BPC (Bambus-Polymer-Composites) schaffen wir eine pflegeleichte

Mehr

Als Untergrund für die Verlegung von Oberböden kommen in der Regel folgende Unterböden in Betracht:

Als Untergrund für die Verlegung von Oberböden kommen in der Regel folgende Unterböden in Betracht: Unterboden-Aufbau Anforderungen an den Untergrund Als Untergrund für die Verlegung von Oberböden kommen in der Regel folgende Unterböden in Betracht: > Polsterhölzer > Blindboden > Spanplatten auf Polsterhölzer

Mehr

Workshop: Verlegen einer Holzterrasse

Workshop: Verlegen einer Holzterrasse Workshop: Verlegen einer Holzterrasse 1. Beschaffenheit des Holzes Bevor wir mit dem eigentlichen Zusammenbau der Terrasse beginnen, möchten wir noch kurz auf die Beschaffenheit des Holzes eingehen. Wir

Mehr

Elegante Konsole für TV, DVD & Co.

Elegante Konsole für TV, DVD & Co. Elegante Konsole für TV, DVD & Co. Schicke Schaubühne Elegante Konsole für TV, DVD & Co. Schlicht, flach, praktisch: Diese Konsole hat s nicht nur in, sondern auch auf sich. Die perfekte Bühne für Dein

Mehr

Arbeiten mit Naturstein

Arbeiten mit Naturstein Arbeiten mit Naturstein Bei der Arbeit mit Naturstein gibt es unzählige Kombinations- und Variationsmöglichkeiten. So kann man die Bänderung bei Wegen z.b. in Größe und Steinart anders wählen als den Wegebelag,

Mehr

Verlegeanleitung 1. Das HAMMERDECK-System im Überblick 2. Wichtige Hinweise vor der Verlegung 3. Varianten für die Verlegung

Verlegeanleitung 1. Das HAMMERDECK-System im Überblick 2. Wichtige Hinweise vor der Verlegung 3. Varianten für die Verlegung Verlegeanleitung 1. Das HAMMERDECK-System im Überblick S. 2 2. Wichtige Hinweise vor der Verlegung S. 3 3. Varianten für die Verlegung 3.1 Dielen S. 4 3.2 Seitenabschlüsse S. 6 4. Verlegen der Terrasse

Mehr

Verlegeanleitung REINÜ-WOOD Terrassendiele

Verlegeanleitung REINÜ-WOOD Terrassendiele Allgemeine Hinweise gültig ab August 2011 Verlegeanleitung REINÜ-WOOD Terrassendiele REINÜ-WOOD Terrassendiele Die REINÜ-WOOD Terrassendielen können mit allen handelsüblichen Holzbearbeitungswerkzeugen

Mehr

Fassade I Wärmedämm-Verbundsysteme I Zubehör. Sto-Rotofix plus Verarbeitungsrichtlinie

Fassade I Wärmedämm-Verbundsysteme I Zubehör. Sto-Rotofix plus Verarbeitungsrichtlinie Fassade I Wärmedämm-Verbundsysteme I Zubehör Verarbeitungsrichtlinie Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist darauf hinzuweisen,

Mehr

Bedingungen VORBEREITUNG

Bedingungen VORBEREITUNG Verlegeempfehlung Bedingungen GEBRAUCH Starfloor Click ist ausschließlich für den Einsatz im Innenbereich geeignet. * *Beachten Sie die speziellen Empfehlungen AKKLIMATISIERUNG Lagern Sie die Pakete in

Mehr

Montageanleitung für Doppel-Carport Heidelberg 2. Bauplan / Bauanleitung

Montageanleitung für Doppel-Carport Heidelberg 2. Bauplan / Bauanleitung Montageanleitung für Doppel-Carport Heidelberg 2 Bauplan / Bauanleitung Nähere Informationen zu diesem Produkt erfahren Sie unter Doppel-Carport Heidelberg 2 Aufbauanleitung Deutsch I. Generelles Sehr

Mehr

Montage der fiberon - Dielen

Montage der fiberon - Dielen Montage der fiberon - Dielen www.fiberdeck.fr Montageanleitung Vor dem Beginn der Installationsarbeiten 1. Vor dem Verlegen müssen die Dielen an einem trockenen und lichtgeschützten Ort gelagert werden.

Mehr

Für eine Standardterrasse benötigen Sie folgendes Baumaterial:

Für eine Standardterrasse benötigen Sie folgendes Baumaterial: Holzterrasse bauen Materialliste Für eine Standardterrasse benötigen Sie folgendes Baumaterial: Terrassendielen Konstruktionsholz 45 x 70 mm Schrauben für Holzterrassen 5.0 x 50 mm Wurzelvlies Sind Sie

Mehr

Terrassenpreisliste 2015 Holz mit Montagebeispiel

Terrassenpreisliste 2015 Holz mit Montagebeispiel Terrassenpreisliste 2015 Holz mit Montagebeispiel Vorher nacher weitere Holzterrassen Wir montieren: Sichtschutzäune Terrassenbeläge Gartenhäuser Verlegung von Fußböden Montage von Türen.. Eigener Holzbau

Mehr

IHRE HOLZTERRASSE PFLEGE UND REINIGUNG

IHRE HOLZTERRASSE PFLEGE UND REINIGUNG IHRE HOLZTERRASSE PFLEGE UND REINIGUNG Sie haben sich aus gutem Grund für eine hochwertige Holz-Terrasse entschieden. Um das Holz dauerhaft schön zu erhalten, sollte es vor übermäßiger Feuchtigkeitsaufnahme,

Mehr

Freiraum Gestalten. www.rehau.com/relazzo

Freiraum Gestalten. www.rehau.com/relazzo Freiraum Gestalten RELAZZO. DIE TERRASSE. www.rehau.com/relazzo Heute Terrassentraum, morgen LEbensraum von der idee zur fertigen Terrasse Ich wünsche mir eine Terrasse, die zu mir und meinem Lebensstil

Mehr

Mauersystem Tivoli Aufbauhinweise 06.14

Mauersystem Tivoli Aufbauhinweise 06.14 Mauersystem Tivoli Aufbauhinweise 06.14 1. Anlieferung und Aufbauvorbereitung Das Mauersystem Tivoli bossiert besteht aus wenigen Elementen: einen 1/1-Stein und einen 1/2-Stein, einer 1/1-Abdeckplatte

Mehr

VERLEGEHINWEIS AVELINA auf Drainagebeton

VERLEGEHINWEIS AVELINA auf Drainagebeton Schön, dass Sie sich für AVELINA entschieden haben. Damit Sie lange und von Anfang an Freude mit AVELINA haben, möchten wir Ihnen einige Tipps zur Verlegung an die Hand geben. Bitte beachten Sie auch die

Mehr

Rollo für Fenster RF3/1

Rollo für Fenster RF3/1 Rollo für Fenster RF/ Montage- und Bedienungsanleitung Zur Montage ausschließlich Edelstahlschrauben verwenden! Position des Rollos ermitteln - Position am Fensterblendrahmen ausmessen Führungsschienen

Mehr

Fenster einbauen in 9 Schritten

Fenster einbauen in 9 Schritten Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Die alten Fenster sollen durch neue ersetzt werden? Lesen Sie, wie Sie am besten vorgehen, welche Werkzeuge Sie brauchen und welche Arbeitsschritte nötig sind, um ein

Mehr

Verlegeanleitung Fonterra Reno

Verlegeanleitung Fonterra Reno Verlegeanleitung Fonterra Reno Anwendungstechnik Verlegeanleitung Fonterra Reno Transport, Lagerung und Verarbeitungsbedingungen Die Gipsfaser-Fußbodenheizungsplatten sollten vor der Montage an einem trockenen,

Mehr

Keine Splitter, keine Risse. Extrem robust und langlebig. Rutschhemmendauch. Geringer Pflegeaufwand. geprüfte Qualität

Keine Splitter, keine Risse. Extrem robust und langlebig. Rutschhemmendauch. Geringer Pflegeaufwand. geprüfte Qualität Keine Splitter, keine Risse Extrem robust und langlebig Geringer Pflegeaufwand Rutschhemmendauch bei Nässe geprüfte Qualität getestet vom Entwicklungs- und Prüflabor Holztechnologie GmbH auf Basis des

Mehr

VERLEGEHINWEIS AVELINA in Klebemörtel

VERLEGEHINWEIS AVELINA in Klebemörtel Schön, dass Sie sich für AVELINA entschieden haben. Damit Sie lange und von Anfang an Freude mit AVELINA haben, möchten wir Ihnen einige Tipps zur Verlegung an die Hand geben. Bitte beachten Sie auch die

Mehr

Ihre Lieferung. Aufbauanleitung TV WALL Square. www.tv-wall.de

Ihre Lieferung. Aufbauanleitung TV WALL Square. www.tv-wall.de Ihre Lieferung Aufbauanleitung TV WALL Square www.tv-wall.de Herzlichen Dank, dass Sie sich für ein hochwertiges Möbelstück von TV WALL entschieden haben. Mit Ihrer TV WALL erhalten Sie Qualität aus Schreinerhand.

Mehr

SICHTSCHUTZ. Montageanleitung

SICHTSCHUTZ. Montageanleitung by SICHTSCHUTZ Montageanleitung by Natur & Technik Sichtschutzteile Eckpfosten Pfosten Pfostenkappe Zaun Diele Zaun Abschlussdiele Plexiglas Element Gewindestange Betonanker Aufschraubanker Aluminium Nutleiste

Mehr

Montageanleitung Steigschutzsystem. Für FABA -Steigschutzschiene und Leitern

Montageanleitung Steigschutzsystem. Für FABA -Steigschutzschiene und Leitern Für FABA -Steigschutzschiene und Leitern Das ist entsprechend EN 353-1 (2002) und Zusatzkriterien gemäß CNB/P/11.073 vom 13.10.2010 ausgeführt. Die FABA - Steigschutzleitern entsprechen auch der DIN 18799-2

Mehr

Montageanleitung BC-Brandschutz-Bandage KVB

Montageanleitung BC-Brandschutz-Bandage KVB AG Gildenweg 4 50354 Hürth Tel.: 0 22 33 / 39 80-0 Fax: 0 22 33 / 39 80-79 Bitte prüfen Sie vor dem Einbau des Systems die Eignung und die Verwendungsbereiche gemäß den technischen Informationen (Technisches

Mehr

EASYWALL Die Wandinnovation in XXL. Für Bad-, Küche- und Wohnbereich

EASYWALL Die Wandinnovation in XXL. Für Bad-, Küche- und Wohnbereich EASYWALL Die Wandinnovation in XXL Für Bad-, Küche- und Wohnbereich WANDINNOVATION EASYWALL Anstelle von Fliesen schützt ein revolutionäres Schichtsystem die Wände vor Nässe und Schmutz. Ob im Bad oder

Mehr

Top. Die richtige Schraube für jede Montageart

Top. Die richtige Schraube für jede Montageart Top Die richtige Schraube für jede Montageart Auswahlhilfe: So finden Sie die richtige Schraube Anwendung Toproc-Distanzschraube Toproc-Baby-Distanzschraube Toproc-S-Distanzschraube Holz - Holz Montage

Mehr

www.bauhaus.ch Die Wandinnovation in XXL für Bad, Küche und Wohnbereich

www.bauhaus.ch Die Wandinnovation in XXL für Bad, Küche und Wohnbereich www.bauhaus.ch Die Wandinnovation in XXL für Bad, Küche und Wohnbereich 2016 Grün Schiefer Unser Service für Sie: Lieferservice Leihservice Anhängerverleih Bitte beachten Sie, dass einige Leistungen in

Mehr

Für unbeschwerten Wohngenuss im Freien.

Für unbeschwerten Wohngenuss im Freien. Für unbeschwerten Wohngenuss im Freien. Keine Splitter, keine Risse Extrem robust und langlebig Geringer Pflegeaufwand Unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis Die innovativen biwood Bodenbeläge aus WPC:

Mehr

Untergrundvoraussetzungen wichtige Hinweise für die Verlegung von ter Hürne-Bodendielen

Untergrundvoraussetzungen wichtige Hinweise für die Verlegung von ter Hürne-Bodendielen Untergrundvoraussetzungen wichtige Hinweise für die Verlegung von ter Hürne-Bodendielen Inhalt 1. Verlegemöglichkeiten 2. Allgemeine Voraussetzungen an den Untergrund 2.1 Untergrundarten 2.2 Beschaffenheit

Mehr

Vogelhaus für Balkon und Garten

Vogelhaus für Balkon und Garten Vogelhaus für Balkon und Garten Expedition ins Tierreich. Vogelhaus Kleine und große Tierforscher können sich bald auf die Lauer legen und die Welt vor der eigenen Balkontür neu entdecken. 1 Einleitung

Mehr

Aufbauanleitung Katschotec Palettenregale

Aufbauanleitung Katschotec Palettenregale Aufbauanleitung Katschotec Palettenregale Vielen Dank, dass Sie sich für das hochwertige Palettenregal von Katschotec entschieden haben! Bitte beachten Sie die Aufbauhinweise sowie die Aufbauanleitung.

Mehr

Maß-, Montage- und Pflegeanleitung für Insektenschutzgewebe Spannrahmen SP 1/3 (für Kunststofffenster mit starrer Winkellaschenmontage)

Maß-, Montage- und Pflegeanleitung für Insektenschutzgewebe Spannrahmen SP 1/3 (für Kunststofffenster mit starrer Winkellaschenmontage) Maß-, Montage- und Pflegeanleitung für Insektenschutzgewebe Spannrahmen SP 1/3 (für Kunststofffenster mit starrer Winkellaschenmontage) Inhalt 1. Vorbemerkung 2 2. Maßanleitung 4 3. Montageanleitung 5

Mehr

VERLEGEANLEITUNG von WPC/BPC Dielen. Reinigung und Pflegeanleitung für WPC/BPC-Dielen

VERLEGEANLEITUNG von WPC/BPC Dielen. Reinigung und Pflegeanleitung für WPC/BPC-Dielen VERLEGEANLEITUNG von WPC/BPC Dielen Reinigung und Pflegeanleitung für WPC/BPC-Dielen Vielen Dank, dass Sie sich für unseren WPC/BPC-Boden entschieden haben. Um viel Freude an unserem WPC/BPC Terrassendecks

Mehr

BENUTZERHANDBUCH. Gelenkarmmarkise. Sunset, Suncare, Sunshine, Sunpower

BENUTZERHANDBUCH. Gelenkarmmarkise. Sunset, Suncare, Sunshine, Sunpower BENUTZERHANDBUCH Gelenkarmmarkise Sunset, Suncare, Sunshine, Sunpower Wichtige Sicherheitsvorkehrungen WARNHINWEIS: ES IST WICHTIG FÜR IHRE PERSÖNLICHE SICHERHEIT, DIESEN ANWEISUNGEN FOLGE ZU LEISTEN.

Mehr

Gartendusche Sommerregen. Ganz einfach Schritt für Schritt erklärt!

Gartendusche Sommerregen. Ganz einfach Schritt für Schritt erklärt! Gartendusche Sommerregen Ganz einfach Schritt für Schritt erklärt!.. 3. Materialliste Allwetterholzbalken (Senkrechten), 70 x 70 mm,.0 mm, St. Allwetterholzbalken (Ausleger), 70 x 70 mm, 440 mm, St. 3

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG So montieren Sie die Hängemattenaufhängung

BEDIENUNGSANLEITUNG So montieren Sie die Hängemattenaufhängung BEDIENUNGSANLEITUNG So montieren Sie die Hängemattenaufhängung Die Hängemattenaufhängung ist mit wenigen Handgriffen aufgebaut. Sie brauchen nicht einmal Werkzeug! Die Handhabung mag anfangs verwirrend

Mehr

Montageanleitung SUNpower Roof

Montageanleitung SUNpower Roof Montageanleitung SUNpower Roof 1.Feld ausmessen und anzeichnen, Dachlatten setzen Die Maßskizze der Unterblechung des Modulfeldes ist beigefügt (Skizze 2). Die untere Abdeckung aus Walzblei ist nicht mit

Mehr

HQ-GartenWelt. Verlegeanleitung Terrassendiele WPC Massiv-Breitdiele

HQ-GartenWelt. Verlegeanleitung Terrassendiele WPC Massiv-Breitdiele HQ-GartenWelt Verlegeanleitung Terrassendiele WPC Massiv-Breitdiele Verlegung WPC Massiv-Breitdiele Wichtige Hinweise vor der Montage Bevor Sie mit der Montage beginnen, sollten Sie sich die Montageanleitung

Mehr

Montageanleitung Schrägdach

Montageanleitung Schrägdach ALUSTAND -Montageanleitung Schrägdach Montageanleitung Schrägdach V.4.100430 1. Schritt: Variante Montage mit Dachhaken (siehe Preisliste) Dachhaken Tellerkopf-Holzschrauben z.b. 8x120mm Flachrundschrauben

Mehr

Einbauanleitungen für alle. SitaDach- und Sanierungsgullys, Aufstockelemente und Zubehör

Einbauanleitungen für alle. SitaDach- und Sanierungsgullys, Aufstockelemente und Zubehör en für alle SitaDach- und Sanierungsgullys, Aufstockelemente und Zubehör Inhaltsangabe Allgemeine Hinweise...3 1. SitaStandard SitaTrendy - SitaDSS Profi Gully mit Aufstockelement 5 2. SitaTrendy Schraubflansch

Mehr

Ventilinsel VTSA VTSA, VTSA-F

Ventilinsel VTSA VTSA, VTSA-F Montageanleitung (Original: de) 803 0NH [8037] Ventilinsel VTSA VTSA, VTSA-F Festo AG & Co. KG Postfach 7372 Esslingen Deutschland +9 7 37-0 www.festo.com. Sicherheitshinweise und e zur Montage Warnung

Mehr

Aufbauanleitung Pavillon

Aufbauanleitung Pavillon Aufbauanleitung Pavillon (Typ B - 49005) Besuchen Sie uns im Internet: www.timberfriends.de Vorbereitung des Untergrundes Seite 2 Legen Sie den Standort Ihres Pavillons fest und markieren Sie den Mittelpunkt.

Mehr

RAT & TAT. In wärmeren Jahreszeiten geht nichts über eine Terrasse!

RAT & TAT. In wärmeren Jahreszeiten geht nichts über eine Terrasse! In wärmeren Jahreszeiten geht nichts über eine Terrasse! Wir helfen Ihnen gerne, die richtige Lage und die richtigen Materialien zu finden, um Ihre Terrasse zu Ihrer ganz persönlich Sommeroase zu machen.

Mehr

Solarveranda Berlin Montageanleitung

Solarveranda Berlin Montageanleitung Kommission: Auftrag-Nr.: Solarveranda Berlin Technische Änderungen vorbehalten Montageanleitung 03-248 VI Ausführung mit zusätzlichen Dachfenstern (nicht im Grundpreis enthalten) Sehr geehrter Gartenfreund,

Mehr

Garantie und Pflegehinweise für dormabell Bettsysteme

Garantie und Pflegehinweise für dormabell Bettsysteme Garantie und Pflegehinweise für dormabell Bettsysteme Vielen Dank sehr geehrter Kunde, Sie haben sich für ein dormabell Produkt entschieden, das in Material und Verarbeitung unserem hohen Qualitätsverständnis

Mehr

WICHTIG - SORGFÄLTIG LESEN! - FÜR SPÄTERE VERWENDUNG AUFBEWAHREN

WICHTIG - SORGFÄLTIG LESEN! - FÜR SPÄTERE VERWENDUNG AUFBEWAHREN WICHTIG - SORGFÄLTIG LESEN! - FÜR SPÄTERE VERWENDUNG AUFBEWAHREN Aufbauanleitung Kinderbett Jakob Kiefer teilmassiv, lackiert Matratzenmaß 140 x 70 cm Art.-Nr. 11 13 10 Serien Nr. Sehr geehrte Kunden!

Mehr

Einbaukammer Einzelcarport EC 2 Montageanleitung

Einbaukammer Einzelcarport EC 2 Montageanleitung Montageanleitung Bevor Sie mit dem Aufbau beginnen lesen Sie sich bitte zuerst die Aufbauanleitung durch. Überprüfen Sie bitte anhand der Stückliste die Vollständigkeit der Lieferung. Sollten Teile fehlen

Mehr

Montageanleitung WPC Zaun IBIZA

Montageanleitung WPC Zaun IBIZA Montageanleitung WPC Zaun IBIZA Stand 08/2015 Montage und Gebrauch I. Handhabung, Transport und Lagerung Im Vergleich zu Holz verfügt WPC über ein höheres spezifisches Gewicht und mehr Elastizität. Bei

Mehr

Terrassenpreisliste 2016 Holz mit Montagebeispiel

Terrassenpreisliste 2016 Holz mit Montagebeispiel Terrassenpreisliste 2016 Holz mit Montagebeispiel Vorher nacher weitere Holzterrassen Wir montieren: Sichtschutzäune Terrassenbeläge Gartenhäuser Verlegung von Fußböden Montage von Türen.. Eigener Holzbau

Mehr

Abb. Altholz Eiche roh

Abb. Altholz Eiche roh Abb. Altholz Eiche roh Abb. Zirbe roh Spaltholz ist eine dreidimensionale Holzoberfläche, die durch Spaltung von massivem Holz oder durch Abstufung verschieden starker Leisten entsteht. Es ist weitestgehend

Mehr

fermacell Powerpanel H 2 O innen und außen Perfekter Schutz vor Wasser und Witterung Stand April 2013

fermacell Powerpanel H 2 O innen und außen Perfekter Schutz vor Wasser und Witterung Stand April 2013 innen und außen Perfekter Schutz vor Wasser und Witterung Stand April 0 Schützt perfekt gegen Nässe innen und außen Praktische Tipps für den einfachen Ausbau Die Top-Vorteile von Powerpanel für Innenräume

Mehr

Detaillösungen. Kragplatte bzw. Terrassendecke durch gedämmtes Bauteil Anschluss an Balkonen oder Terrassenkragplatten

Detaillösungen. Kragplatte bzw. Terrassendecke durch gedämmtes Bauteil Anschluss an Balkonen oder Terrassenkragplatten Detaillösungen 1 Sockelausbildung und Perimeterdämmung Detaillösung 1.1. Detaillösung 1.2. Detaillösung 1.3. Sockelabschluss über Erdreich Sockelabschluss unter Erdreich mit Sockelversatz Sockelabschluss

Mehr

Montage- und Aufbauanleitung

Montage- und Aufbauanleitung Montage- und Aufbauanleitung Drehvorrichtung für die Feuerstätten Hark 17,Hark 17 F, Hark 29, Foto 1 Hark 35B und Hark 44. Die Aufbau- und Bedienungsanleitung ist vor Beginn aller Arbeiten aufmerksam zu

Mehr

Kaufmannsladen für Johanna

Kaufmannsladen für Johanna Kaufmannsladen für Johanna Der Kaufmannsladen besteht aus zwei Elementen: Verkaufstresen und Regalwand. Diese beiden Elemente sind miteinander durch einen weiteren Tresen verbunden. Er dient als Kippschutz

Mehr

Einfach dauerhaft verlegen GALA BAU - KERAMIK- UND PFLASTERFLÄCHEN

Einfach dauerhaft verlegen GALA BAU - KERAMIK- UND PFLASTERFLÄCHEN Einfach dauerhaft verlegen GALA BAU - KERAMIK- UND PFLASTERFLÄCHEN Professionelle Verarbeitung von keramischen Außenfliesen für den Garten- und Landschaftsbau. Wenn Sie Ihren Garten mit Pflaster- oder

Mehr

Wegen unterschiedlicher MwSt.-Sätze, Transport- und Abwicklungskosten hat außerhalb Deutschlands die jeweilige nationale Preisliste Gültigkeit.

Wegen unterschiedlicher MwSt.-Sätze, Transport- und Abwicklungskosten hat außerhalb Deutschlands die jeweilige nationale Preisliste Gültigkeit. PREIS- AUFBAUANWEISUNG UND TYPENLISTE WK 401 cantao Wegen unterschiedlicher MwSt.-Sätze, Transport- und Abwicklungskosten hat außerhalb Deutschlands die jeweilige nationale Preisliste Gültigkeit. www.wk-wohnen.de

Mehr

Gartenlaube Aufbauanleitung

Gartenlaube Aufbauanleitung Gartenlaube Aufbauanleitung WoodLine Gewerbestrasse 1 21 Staufen woodline@woodline.fr www.woodline.de Tél: 0 / 1 Fax: 00 1 1 GARTENLAUBE CAMILLE Der Bausatz der Gartenlaube Camille besteht aus: Pfosten

Mehr

Vom Holz nur das Beste. Montageanleitung. biwood Sichtschutzelemente. Stand Juni 2017

Vom Holz nur das Beste. Montageanleitung. biwood Sichtschutzelemente. Stand Juni 2017 Vom Holz nur das Beste Montageanleitung biwood Sichtschutzelemente Stand Juni 2017 27/06/2017 Witterungsbeständiger Sichtschutz in natürlicher Holzoptik. Herzlichen Glückwunsch! Sie haben mit Ihren biwood

Mehr

Verlegevorschriften für Terrassendielen

Verlegevorschriften für Terrassendielen Verlegevorschriften für Terrassendielen 1. Geeigneter Untergrund Ihrer Terrasse Untergründe müssen fachgerecht vorbereitet werden z.b. Kiesbett oder Mineralbeton. Tiefe ca. 20 cm (Körnung 0-32) bzw. gut

Mehr

Schutzmaßnahmen an Betonoberflächen Merkblatt Oberflächenvergütung von Beton Veröffentlichung Kurzfassung des Merkblattes

Schutzmaßnahmen an Betonoberflächen Merkblatt Oberflächenvergütung von Beton Veröffentlichung Kurzfassung des Merkblattes Kolloquium 2008 Forschung und Entwicklung für Zement und Beton Schutzmaßnahmen an Betonoberflächen Merkblatt Oberflächenvergütung von Beton Veröffentlichung Kurzfassung des Merkblattes DI Florian Petscharnig

Mehr

Solar-Luft-Kollektor SW200

Solar-Luft-Kollektor SW200 Solar-Luft-Kollektor SW200 Montageanleitung Rev. 3/2008 Anwendung Vielen Dank, dass Sie sich für den Solar- Luft-Kollektor SW200 entschieden haben. SW200 wird für die Trocknung, Lüftung und Erwärmung Ihres

Mehr

Montage-Anleitung Pulti varianta 2-Raum und Pulti varianta mit Terrasse

Montage-Anleitung Pulti varianta 2-Raum und Pulti varianta mit Terrasse Montage-Anleitung Pulti varianta 2-Raum und Pulti varianta mit Terrasse Bohlenstärke: 28 mm Kontroll-Nummer: 1. Fundament 1. Fundament: Ein gutes Fundament ist das wichtigste Detail, um die Sicherheit

Mehr

http://www.book-tablet-holder.de Buch- und Tablethalterung

http://www.book-tablet-holder.de Buch- und Tablethalterung http://www.book-tablet-holder.de Buch- und Tablethalterung Vorwort VORWORT Lieber Kunde, Vor der Auslieferung Ihrer neuen Buch- und Tablet-Halterung habe ich die Qualität der Bauteile sorgfältig überprüft.

Mehr

MERKBLATT JALOUSIE. Jalousie manuell - Standard. Standardausführung. Allgemeine Sorgfaltspflicht. Pakethöhen (circa - Maße) Jalousiehöhen (mm)

MERKBLATT JALOUSIE. Jalousie manuell - Standard. Standardausführung. Allgemeine Sorgfaltspflicht. Pakethöhen (circa - Maße) Jalousiehöhen (mm) Jalousie manuell - Standard Standardausführung Bei den gelieferten manuellen Jalousien handelt es sich um Getriebe-Jalousien die mit Knickkurbel oder Drehknopf auf der Zarge bedient werden können. Lieferbar

Mehr

Bauanleitung Gehäuse TML August 2015 M.Haag

Bauanleitung Gehäuse TML August 2015 M.Haag August 205 M.Haag Inhaltsverzeichnis. Kontakt...2 2. Benötigtes Werkzeug...2 3. Teile Übersicht...3 4. Distanzplatte...4 5. Vorderseite Lautsprecher Ausschnitt...5 6. Vorderseite kleben...6 7. Gehäuse

Mehr

G S. Treppen. GS Treppen GmbH & Co.KG Biegener Landstraße 2 D Müllrose - Dubrow Tel.: / Fax: /

G S. Treppen. GS Treppen GmbH & Co.KG Biegener Landstraße 2 D Müllrose - Dubrow Tel.: / Fax: / G S Treppen GS Treppen GmbH & Co.KG Biegener Landstraße 2 D - 15299 Müllrose - Dubrow Tel.: 033606 / 787791 Fax: 033606 / 787792 info@gstreppen.de http://www.treppenportal-deutschland.de Sollten Sie Fragen

Mehr

hanit Recyclingprodukte Für die moderne Landwirtschaft

hanit Recyclingprodukte Für die moderne Landwirtschaft 1 hanit Recyclingprodukte Für die moderne Landwirtschaft Ob für den Koppel- und Weidezaunbau, Reitplätze oder den Stallbau: Profitieren Sie für zahlreiche Einsatzgebiete von den Spitzenprodukten aus hanit.

Mehr

Montageanleitung solator INDACH System:

Montageanleitung solator INDACH System: Montageanleitung solator INDACH System: 1.) Allgemeines Unfallverhütungsvorschriften: Grundsätzlich sind immer die allgemein örtlich gültigen Unfallvorschriften einzuhalten. Bei Arbeiten auf einem Dach

Mehr

Montagesysteme Montageanleitung Flachdach Delta Wing

Montagesysteme Montageanleitung Flachdach Delta Wing Regenerative Energie- und Montagesysteme GmbH Montagesysteme Montageanleitung Flachdach Delta Wing Inhaltsverzeichnis/Sicherheitshinweise/Werkzeuge Sehr geehrter Kunde, wir freuen uns, daß Sie sich für

Mehr

Bauplan für Schwarmkiste

Bauplan für Schwarmkiste 10,0 24,0 http://www.honeyandmore.at/ Bauplan für Schwarmkiste Material: Siebdruckplatten 10 mm dick Benennung Länge cm Breite cm Boden 34 34 Rückwand 34 32 Seitenwand (2 Stück) 34 34 Front (Teil 1) 27,3

Mehr

baetz holz Der Partner für Ihre Ideen Tel Fax x145mm Douglasie Kombidiele grob/fein 3,95 /mtr.

baetz holz Der Partner für Ihre Ideen Tel Fax x145mm Douglasie Kombidiele grob/fein 3,95 /mtr. Holzterrassen 28x145mm Douglasie Kombidiele grob/fein 3,95 /mtr. Längen: 300-400 und 500 cm 27x143mm sibirische Lärche Kombidiele grob/fein 4,99 /mtr. Längen: 300-400 - 510 und 600 cm 27x143mm sibirische

Mehr

HAAS Panel-Zelt. Der Weideunterstand mit 21,6 m 2 (6 x 3,6 m) www.haas-pferdesport.de

HAAS Panel-Zelt. Der Weideunterstand mit 21,6 m 2 (6 x 3,6 m) www.haas-pferdesport.de HAAS Panel-Zelt Der Weideunterstand mit 21,6 m 2 (6 x 3,6 m) HAAS Panel-Zelt Anwendungsbeispiele 2 HAAS Pferdesport Panels-Zelt HAAS Panel-Zelt Anwendungsbeispiele Hindernis- Panel- Allzweck- Tränke- Boden-

Mehr

Entspannen und genießen Sie entwickelt für lange Lebensdauer

Entspannen und genießen Sie entwickelt für lange Lebensdauer DESIGN mit herausragenden Eigenschaften UPM ProFi Deck München, Deutschland Das Green Good Design wird durch das Architektur- und Designmuseum The Chicago Athenaeum und das Europäische Zentrum für Architektur,

Mehr

ALUMINIUM SHAPED BY GUTMANN GUT ANN GS 40. Dieses Produkt finden Sie auch unter productfinder.gutmann-group.com 02.2012. gutmann-group.

ALUMINIUM SHAPED BY GUTMANN GUT ANN GS 40. Dieses Produkt finden Sie auch unter productfinder.gutmann-group.com 02.2012. gutmann-group. ALUMINIUM SHAPED BY GUTMANN GUT ANN GS 40 Dieses Produkt finden Sie auch unter productfinder.gutmann-group.com BAUSYSTEME Aluminium AussenFensterbänke & ZuBehör 02.2012 gutmann-group.com Aluminium Aussenfensterbank

Mehr

Outdoorlounge Modul. Aufbauvariante

Outdoorlounge Modul. Aufbauvariante Outdoorlounge Modul Aufbauvariante Materialliste 1 Fahrzeugplatte (Lehne), 15 mm, 470 x 470 mm, 3 St. 2 Fahrzeugplatte (große Frontblende), 15 mm, 547 x 400 mm, 2 St. 3 Fahrzeugplatte (kleine Frontblende),

Mehr

Carport KVH EC 1 Montageanleitung

Carport KVH EC 1 Montageanleitung Carport KVH EC 1 Montageanleitung www.ante-holz.de Bevor Sie mit dem Aufbau beginnen lesen Sie sich bitte zuerst die Aufbauanleitung durch. Überprüfen Sie bitte anhand der Stückliste die Vollständigkeit

Mehr

Dächer für mobiles Leben

Dächer für mobiles Leben Dächer für mobiles Leben Montageanleitung Schlafdach SCA 162 Art.-Nr.: 133431 Schlafdach SCA 164 Art.-Nr.: 135681 Verstärkungsrahmen SCA 162 Art.-Nr.: 134143 Diese Montageanleitung ist für den kompletten

Mehr

WPC Bauanleitung & Nutzungshinweise Bodenprofile aus Forexia

WPC Bauanleitung & Nutzungshinweise Bodenprofile aus Forexia WPC Bauanleitung & Nutzungshinweise Bodenprofile aus Forexia BITTE VOR DER VERLEGUNG VON BODENDIELEN VON SILVADEC GENAU LESEN Achtung! Die 23x138cm Terrassendielen in Forexia sind für Fussgängeranwendungen.

Mehr

Kontakt : Manfred Jungmann Fachberater der Fa. OPITEC Tel. 036965 80332 0173 95669018 Mail : jungmannbibra@aol.com Homepage :

Kontakt : Manfred Jungmann Fachberater der Fa. OPITEC Tel. 036965 80332 0173 95669018 Mail : jungmannbibra@aol.com Homepage : Kontakt : Manfred Jungmann Fachberater der Fa. OPITEC Tel. 036965 80332 0173 95669018 Mail : jungmannbibra@aol.com Homepage : www.jungmannbibra-fortbildung.com Stückliste Teil Stück Benennung Material

Mehr

VORSICHT! M O N T A G E A N L E I T U N G für Flachdachcarport Typ AE 304 x 510, 125kg

VORSICHT! M O N T A G E A N L E I T U N G für Flachdachcarport Typ AE 304 x 510, 125kg VORSICHT! Lassen Sie die PVC-Dachplatten nicht im Stapel im Regen liegen (Gefahr von Brunnenschwärze) Es besteht die Gefahr, dass Wasser zwischen die Platten läuft und es sich dunkle Flecken bilden (keine

Mehr

MONTAGEANLEITUNG ALUMINIUM-LICHTKUPPELNSICHERUNG MONTAGE SCHRITT SCHRITT ❹. Die beiden Seiten vorbereiten.

MONTAGEANLEITUNG ALUMINIUM-LICHTKUPPELNSICHERUNG MONTAGE SCHRITT SCHRITT ❹. Die beiden Seiten vorbereiten. MONTAGEANLEITUNG ALUMINIUM-LICHTKUPPELNSICHERUNG ANWENDUNGSBEREICH: Die Absturzsicherung ist geeignet für Lichtkuppeln, RWAs und Lichtbänder. Der Montage-Kit mit Tür kann auch als Absturzsicherung für

Mehr

50% Wärmedämmung mit System. Produktbeschreibung. Wärmedämmung mit echten Klinker-Riemchen Fassadensanierung ohne Fundament für Alt- und Neubau

50% Wärmedämmung mit System. Produktbeschreibung. Wärmedämmung mit echten Klinker-Riemchen Fassadensanierung ohne Fundament für Alt- und Neubau Wärmedämmung mit System Produktbeschreibung bis zu 50% Heizkostenersparnis Der Traum vom neuen Haus kann so einfach, schnell und preiswert sein! Wärmedämmung mit echten Klinker-Riemchen Fassadensanierung

Mehr

Sport-Thieme Balance-Pad Premium

Sport-Thieme Balance-Pad Premium Übungsanleitung Sport-Thieme Balance-Pad Premium Art.-Nr. 11 132 0002 Vielen Dank, dass Sie sich für ein Sport-Thieme Produkt entschieden haben! Damit Sie viel Freude an diesem Gerät haben und die Sicherheit

Mehr

MACO RAIL-SYSTEMS SCHIEBEBESCHLÄGE

MACO RAIL-SYSTEMS SCHIEBEBESCHLÄGE TECHNIK DIE BEWEGT MACO SCHIEBEBESCHLÄGE HS Gealan S9000 MontageHINWEISE Kunststoff Inhaltsverzeichnis Bezeichnung Seite Legende 3 Ausführung und Anwendungsbereich 5 Beschlagszusammenstellung 6-7 Montage

Mehr

Montageanleitung für Gartenzäune

Montageanleitung für Gartenzäune Montageanleitung für Gartenzäune Einleitung Im Folgenden werden wir Ihnen zuerst zeigen, welche Materialien und Werkzeuge Sie für die Montage Ihres Gartenzauns brauchen und danach in fünf Schritten erklären,

Mehr

Verlegeanleitung. für Resysta bodendielen 15 JAHRE GARANTIE. kein Aufquellen keine Rissbildung keine Splitterbildung kein Verrotten

Verlegeanleitung. für Resysta bodendielen 15 JAHRE GARANTIE. kein Aufquellen keine Rissbildung keine Splitterbildung kein Verrotten Verlegeanleitung für bodendielen 15 JAHRE GARANTIE kein Aufquellen keine Rissbildung keine Splitterbildung kein Verrotten Version 2 / November 2010 / Deutsch 1 DAS NEUESTE TESTERGEBNIS Klassifizierung

Mehr